PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DHL - die Ausgeburt der Hölle!


Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10

EvilOlive
2015-01-28, 12:28:25
Status vom Mi, 28.01.2015 08:46

Die Sendung wird vorübergehend wegen Ferien, Betriebsferien oder Feiertagen in der Zustellbasis gelagert.

Betriebsferien bei DHL?

:facepalm:

ShadowXX
2015-02-04, 15:13:19
Bei mir hat DHL jetzt echt den Vogel abgeschossen.
Von 5 Paketen die letzte Woche abgeschickt wurden, hat DHL 4 Stück verschlampt......das ist extremer Rekord und irgendwie nicht mehr kommentierbar.

ux-3
2015-02-04, 15:14:59
Betriebsferien bei DHL?

Beim Adressat?

Tomi
2015-02-06, 11:06:20
Sieht so aus, als würde es bei DHL die nächsten Jahre noch schlimmer werden

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-post-2000-paketboten-wechseln-in-umstrittene-tochterfirmen-a-1016956.html

Isen
2015-02-16, 09:07:09
Verdi hat bei der Deutschen Post genauer der Betriebsrat nur noch Bockmist veranstaltet.

Vor über einem Jahr(2), hat die Deutsche Post, Verdi mitgeteilt, dass Sie nun " Delivery=Tochter " planen wollen, und ob sie dabei sind oder nicht. Dort sollen dann all jene hin, die von der Deutschen Post selbst nicht mittels Festvertrag genommen werden.
Lagern die Leute also aus, wo der von Verdi damals ausgehandelter Tarifvertrag nicht gilt.

Verdi hat gegenüber der Deutschen Post aber abgelehnt dort mitzumachen.... tja, fett geschlafen, gibt Verdi sogar selbst zu.

Seit diesen Tarifverträgen, werden bei der Deutschen Post selbst nur noch befristete Verträge gemacht so 3-6 Monatsverträge. Durch Delivery können sie nun all jenen, das Angebot für Delivery machen, deutlich weniger bezahlt, dafür aber Festvertrag. Logisch das man dies annimmt, Festvertrag ist halt ein Argument für Vermieter, Banken usw.

Streiks werden dieses Jahr also sehr heftig, da wird auf alle Fälle was passieren.

Zumal Appel den Investoren einen 8% Gewinn hindurch bis 2020 GARANTIERT hat...
Der spart nun alles kaputt.... zumal im damals verhandelten Vertrag mit Verdi, verboten wurde, sowas wie nun Delivery zu machen. Der Vertrag wurde aber nun vor einiger Zeit gekündigt, wegen des Bruchs.

Wird also deutlich schlimmer werden mit DHL.
Auch will die Deutsche Post alle noch Beamten los werden, wird auch schon verhandelt.
Maximal 5-10 Jahre noch - dann hat man nur noch vollpfosten, Deutsche Post/DHL kannste dann vergessen, wird komplett kaputt gespart der Laden.

Und die Verdi-Heuchler sollen mal schön ruhig sein. Vor 2 Jahren wussten die bereits davon, und Heulen jetzt rum! Schande!

DHL
2015-02-18, 21:38:52
Was bei DHL momentan passiert ist leider echt unschön.

Arbeite selber bei DHL als Fahrer und wir erleben eine 2 Klassen Gesellschaft.

Das Problem sind die Hohen Lohnunterschiede zur Konkurrenz.

Ein Fahrer wie ich bekommt 36.000€ im Jahr und ein neuer bei Delivery nur noch 26.000€. Die bei Delivery sollen zu dem auch noch 40min länger Arbeiten pro Tag. Der Festvertrag ist wenig Wert zumindest nicht so viel wie unser AG Arbeitsvertrag.

Der Vorstand tut so, als würden wir im Geld schwimmen dafür finde ich 3000€ Brutto (Sonderleistungen, Zuwendungen so wie Grundgehalt mit eingerrechnet) nicht sehr viel für den Job. Wir Fahrer von der AG müssen Bezirke an die Delivery abgeben.

Es ist wirklich sehr trauig und uns trifft es alle irgend wo

Tomi
2015-02-20, 10:22:51
Danke für die Info direkt von der "Front". Ja das deckt sich mit den Infos, die man als Aussenstehender so über die Presse mitbekommt. Mir macht online bestellen mittlerweile echt keinen Spaß mehr, weil ich auch mit DHL nicht mehr zufrieden bin. Und im Grunde bestehe ich auf DHL Lieferung eigentlich nur noch deswegen, weil andere noch schlechter sind und nicht weil DHL so einen excellenten Service hätte. Selbst das Thema Packstation, was mich noch halbwegs bei DHL hielt, sorgt hier nur noch für Ärger. In den letzten 2 Monaten habe ich 4 Sendungen an die falsche Packstation geliefert bekommen, trotz korrekter Adresse. "Merkwürdig" ist, dass es eine neue Packstation ist, seit eben diesen gut 2 Monaten in Betrieb. Ja ich weiß...Begründung vielleicht "richtige Packstation voll". Aber erstens wäre das "komischerweise" seit Inbetriebnahme der neuen Packstation (zusätzlich, die bisherige gibts natürlich nach wie vor), zweitens steht die halt viel weiter weg von mir mit erheblichem Umweg und drittens, der absurde Knüller schlechthin..sie steht 10m neben der Postfiliale, in der aus diesem Zustellbezirk alle Nicht-Packstation Sendungen bei Nichtantreffen hinterlegt werden. Wie dumm ist eigentlich DHL? Wozu soll ich dann Packstation wählen, wenn mein Paket bei Privatadressierung eh 10m nebenan deponiert würde? Und dass dieses sog. Postbank-Finanzcenter mit angeschlossenem DHL Service dichtmacht, glaube ich nicht. Ist ein großes Teil in einem Einkaufscenter.

Crazy_Bon
2015-02-20, 10:28:27
Ich kann zur Zeit nicht über DHL klagen, vielleicht liegt es auch am neuen Wohnort. Die Fahrer sind geduldig und entgegenkommend. Da ich zur Zeit gesundheitlich eingeschränkt bin, haben sie mir auch ein Paket von über 30kg die Treppe hochgetragen.

Morale
2015-02-20, 10:29:00
Wozu soll ich dann Packstation wählen, wenn mein Paket bei Privatadressierung eh 10m nebenan deponiert würde?
Also bei mir ist die Paketstation auch neben der "Postbankfilliale".
Vorteile: Nach normalem Arbeitsschluss ist es da idR so voll, dass man zum abholen gerne 15-20 Minuten warten muss, Paketstation 2-3 Minuten. Pakete aufgeben ebenso.
Außerdem kann ich so auch Sa. nach 12 Uhr ein Peket abholen, oder abends.

Also Vorteile hat das schon.

Tomi
2015-02-20, 10:39:18
Ja gut...die Warteschlange. Das wars aber auch schon. Aber bei mir isses eben Wegezeit durch den Umweg. Exakt derselbe den ich gehen muss, wenn ich ein Paket an meine Hausadresse schicke und das wegen Nichtantreffen (sofern der Zusteller überhaupt da war, aber das ist ne andere Story) hinterlegt wird.

Im Hinblick auf die falsche Packstation vermute ich aber Methode, dass der Zusteller, wenn er schon mal dort ist, mein Paket da gleich mit reinflaggt, Packstation ist Packstation, scheiss druff. Aber beim nächsten Mal lasse ich das nicht mehr durchgehen, nicht bei dieser Anzahl. Dann verlange ich Ersatzzustellung an die - auch richtig adressierte - Packstation oder das Paket geht nach 7 Tagen mit "Fehlzustellung" an Absender zurüclk. Sorry, aber ich bin kein Spielball von DHL und lass mich vom Dienstleister rumkommandieren und seine Vorstellungen von der Zustellung aufzwingen.

Morale
2015-02-20, 12:34:59
Ja, das mit der weit entfernen Packstation ist natürlich dumm.

btw.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aGw031G_460s.jpg

ALTAY
2015-02-20, 18:41:42
Bei der Kritik muss ich DHL etwas in Schutz nehmen, von den ganzen Lieferanten ist DHL hinter UPS der zuverlässigste, dann kommt Hermes, GLS und als absolutes Schlusslicht DPD.

1000 Pakete werden zuverlässig ausgeliefert, dazu kein Wort in einem Forum, aber wehe, wenn etwas schief läuft - Gleich die Hasstirade ins Forum. ;)

Gohan
2015-02-21, 09:10:31
Bisher war ich mit DHL auch immer höchst zufrieden, aber jetzt hängt ein Paket seit 5 Tagen in Radefeld und nichts tut sich. Dabei kam am Tag des Versandes noch die Akündigung, das es am nächsten Tag geliefert wird. Na mal sehen, wie lange es noch in Radefeld bleibt.

registrierter Gast
2015-02-21, 09:23:55
Bisher war ich mit DHL auch immer höchst zufrieden, aber jetzt hängt ein Paket seit 5 Tagen in Radefeld und nichts tut sich. Dabei kam am Tag des Versandes noch die Akündigung, das es am nächsten Tag geliefert wird. Na mal sehen, wie lange es noch in Radefeld bleibt.

Wenn ein Paket irgendwo länger als drei Tage fest steckt, rufe ich immer den DHL Support an. Der meint dann, dass sie das Paket mal suchen gehen und am Abend gibt es dann meist die erhoffte Statusänderung.

Ich erkläre mir das dann immer so:
Das Paket fällt vom Band und wird nicht weiterverarbeitet.
Das Paket macht einen Infinity Loop auf dem Beförderungsband.
Es wird irgendwo in eine Ecke vom Beförderungsband gedrückt, stört dort kein anderes Paket. Selbst weiter kommt es aber auch nicht mehr.

Tomi
2015-02-23, 09:22:45
1000 Pakete werden zuverlässig ausgeliefert, dazu kein Wort in einem Forum, aber wehe, wenn etwas schief läuft - Gleich die Hasstirade ins Forum. ;)
Das Problem ist, dass es sich hier schleichend über die Jahre peu a peu verschlechtert hat. Das kann ich insofern beurteilen, als dass ich 99% meiner Pakete mit DHL kommen lasse. Das sind keine Ausreißer, das ist schleichender Dienstleistungsverfall. Natürlich mag es von Zustellbezirk zu Zustellbezirk unterschiedlich sein, aber die Kuriositäten und Absurditäten mit DHL nehmen bei mir hier linear mit den Einsparungen bei DHL selber zu.

Xilavius
2015-02-23, 09:32:08
Ich finde man kann sich auf keinen Paketdienst mehr verlassen.

Letztens ein Paket bestellt mit UPS (mit der 12 Uhr Option am nächsten Tag). Um 11:20 war unter der Sendungsverfolgung auf einmal, das man mich nicht angetroffen habe und es zu einem späteren Zeitpunkt versuchen will, obwohl niemand auch nur ansatzweise von UPS im Ort war. Um 13:50 Uhr kam mir aus dem Nachbarort der UPS Fahrer entgegen und versuchte es um ca 14:00 Uhr zuzustellen. Gab es dann beim Nachbarn ab.

Das zum Thema Paketdienste.
Weil sie eine Zustellung bis 12 Uhr nicht schaffen, wird sie trotz Sonderbezahlung, einfach auf "nicht angetroffen" eingestuft. Man kann echt keinem Paketdienst mehr trauen.

DHL
2015-02-23, 09:42:30
Es liegt halt auch sehr zum großen Teil an die Qualifikation des Personals...früher vor ein par Jahren hat man noch fähigere Leute gefunden die auch da motivierter rangehen doch seit der Lohnsenkdung von im Schnitt 34000 - 36000€ pro anno (verdienen nur noch wir Mitarbeiter von der AG) auf 24000 - 26000€ pro Jahr und jetzt durch die Tochterfirma DHL Delivery findet man nicht mehr so die Leute die den Job auch gerne machen und wenn dann nur für den Notfall.

Es ist wirklich trauig das alles nur noch auf Profit ausgeht. Die Pakete wachsen auch immer mehr, aber es kommen nicht im gleichen Maße Bezirke in die Zustellbasis...also folgt eine höhere Arbeitsbelastung wodurch der Krankenstand sich erhöht und weniger Entlastung da ist.

Ich geh auch noch gern zur Arbeit und versuche ne gute Qualität zu leisten weil ich mich mit 17€ die Stunde "fair" entlohnt fühle und auch was Wert sein will...das merke ich auch an meinen Kunden die höflich freundlich sind und es zu schätzen wissen...

während ein neuer nur am jammern ist...und mit 12€ die Stunde nicht mal weiß wie er seine Familie ernähren soll...den Frust lässt er am Kunde aus ;) so nach dem Motto "du kannst was dafür das ich in die 4Etage rennen muss"...

das ist eine 2 Klassengesellschaft bei DHL ;)

Tomi
2015-02-23, 09:58:38
Wenn er denn mal rennen würde ;). Sobald meine Pakete bestimmte Ausmaße (und können dabei sogar nur 3kg wiegen) oder Gewicht haben (so ab 10 kg), krieg ich in 9 von 10 Fällen immer ne Hinterlegung, auch wenn ich ganzen Tag zuhause war, eben um schwere Pakete persönlich in Empfang zu nehmen. Aber es klingelt niemand und tags drauf liegt die "leider nicht angetroffen" Karte im Briefkasten. Auch etwas was sich die Jahre so entwickelt hat.

Morale
2015-02-23, 10:15:03
Das mit dem verdienst ist natürlich doof, aber was sollen dann erst Leute sagen die früher unterm Mindestlohn und jetzt 8,50 verdienen?

DHL
2015-02-23, 10:17:54
Das mit dem verdienst ist natürlich doof, aber was sollen dann erst Leute sagen die früher unterm Mindestlohn und jetzt 8,50 verdienen?
das doofe an unserem Beruf ist, dass man sich ja größtenteils selber motivieren muss und keinem ständig ein auf die Finger guckt...ob du jetzt schellst...hochrennst..beim Nachbarn abgibs..karte reinpfefferst oder die Tour abbrichst ist ja alles dir überlassen...

in den meisten Jobs hast du einen Chef im Nacken und genauere Vorgaben wo du nicht viel Möglichkeiten hast...

wir sind den ganzen Tag alleine..die wenigsten Kunden beschweren sich, du kannst schon sehr Schlampig arbeiten ohne das jemand Notiz davon nimmt

deswegen ist das Gehalt schon ein sehr wenn nicht sogar der größte Motivator um seine Arbeit toll zu machen...das ist alleine eine Einstellungssache ;)

kannst unseren Job nicht mit der Verkäuferin von der Tanke vergleichen die ja nur Ware übern Strichcode zieht ;)

und für 12,69€ was DHL seinen neuen Paketboten nur noch zahlt sind die Überhaupt froh Leute zu finden....die schmeißen so schnell leider keinen raus nur weil der mal nicht geschellt hat...

Xilavius
2015-02-23, 11:12:19
das doofe an unserem Beruf ist, dass man sich ja größtenteils selber motivieren muss und keinem ständig ein auf die Finger guckt...ob du jetzt schellst...hochrennst..beim Nachbarn abgibs..karte reinpfefferst oder die Tour abbrichst ist ja alles dir überlassen...

in den meisten Jobs hast du einen Chef im Nacken und genauere Vorgaben wo du nicht viel Möglichkeiten hast...

wir sind den ganzen Tag alleine..die wenigsten Kunden beschweren sich, du kannst schon sehr Schlampig arbeiten ohne das jemand Notiz davon nimmt

deswegen ist das Gehalt schon ein sehr wenn nicht sogar der größte Motivator um seine Arbeit toll zu machen...das ist alleine eine Einstellungssache ;)

kannst unseren Job nicht mit der Verkäuferin von der Tanke vergleichen die ja nur Ware übern Strichcode zieht ;)

und für 12,69€ was DHL seinen neuen Paketboten nur noch zahlt sind die Überhaupt froh Leute zu finden....die schmeißen so schnell leider keinen raus nur weil der mal nicht geschellt hat...

Das stimmt, nur muß DHL sich dann damit zufrieden geben am Marktanteil Verluste zu machen, denn wer ein paar mal von der Zustellung über DHL nicht zufrieden war, der wird damit auch nichts mehr verschicken und Weihnachten wird jedes Jahr gefeiert. ;)

soLofox
2015-02-23, 11:25:56
naja mal ehrlich, was soll man erwarten.

ganz ehrlich, man kann doch die paketlieferanten verstehen. nicht die konzerne, sondern die, die tatsächlich das paket schleppen müssen. ich rede relativ regelmäßig mit den leuten (DHL, hermes, DPD, UPS), die mir pakete bringen. recht zufrieden scheint mein postbote (DHL), allerdings viel arbeit und nette kollegen, die sich öfter krank schreiben lassen und dann müssen andere kollegen die touren übernehmen, zusätzlich versteht sich. er hat inzwischen von einem VW caddy auf einen VW T5 gewechselt, weil er sonst die menge an paketen gar nicht mehr mitnehmen kann.

mein hermes paketbote hört ende diesen monat auf. er muss mal was anderes machen, hat er mir gesagt. ich fragte dann vorsichtig mal genauer nach, ob das denn alles so stimmt, was man über hermes hört.
zitat: "das ist ein verbrecherverein".


die DPD boten sind meistens ausländischer herkunft bei mir, polen glaube ich. 2 verschiedene zur zeit. beide immer total nett.

der UPS bote macht auch immer einen zufriedenen eindruck.


alle zusteller sind bei mir freundlich, ich hatte noch nie ärger mit jemandem. alle legen die pakete zuverlässig am vereinbarten ort ab.
kleine geschenke erhalten die freundschaft: im abstand von ~3 monaten bei größeren lieferungen gebe ich gerne mal 5EUR trinkgeld mit einer tafel schokolade oder sowas. dem postboten scheint das schon etwas unangenehm zu sein, der DPD bote war letztens sehr überrascht und hat sich sichtlich gefreut und mehrmals bedankt.


als mit hermes per LKW vor ein paar monaten ein großer fernseher geliefert wurde, habe ich beiden boten je 10EUR in die hand gedrückt. das ding war mordsschwer und riesengroß. beide haben ihn in den ersten stock getragen.
danach gab es für beide je 10EUR trinkgeld. ehrlich, man kauft für mehrere hundert oder gar über tausend euro ein großgerät und es sind keine 20EUR trinkgeld übrig? finde ich traurig. die leute verdienen auch nicht viel und schleppen den ganzen tag.

einer der beiden sagte dann dass das endlich mal ein ordentliches trinkgeld sei. er sagte am häufigsten geben die leute trinkgeld, die am wenigsten geld haben oder die, die in ihrem leben schon richtig gearbeitet haben. die leute mit richtig kohle geben nahezu nie etwas. traurig, finde ich.

Mosher
2015-02-23, 13:38:57
Trinkgeld finde ich völlig ok und gebe gerne mal paar Euro.

Gut, 20€ habe ich noch nie gegeben, dafür gebe ich auch bei ner 50€-Bestellung mal nen Fünfer.
Ich will dem Paketboten damit eigentlich nur meine Wertschätzung für seine Arbeit mitteilen und wenn der sich dann freut wie ein Schnitzel, ists umso besser.

Und ja, ich habe auch die traurige Erfahrung gemacht, dass Leute, die noch nie "richtig" gearbeitet haben oder denen die Kohle zum Hintern rauswächst dann eher mit Sprüchen kommen wie "Wieso soll ich dem Penner Trinkgeld geben? Das ist sein verdammter Job. Soll froh sein, dass er einen hat."

Da geht mir echt der Hut und ich frage mich, wieso ich mit solchen Leuten eigentlich noch Kontakt habe.

Nun zur Schattenseite:
Wenn "mein" DHL-Bote allerdings schlampt und mir wiederholt nur diese Karte einwirft, trotz regelmäßiger "Bestechung", dann werde ich sauer. Ich nehme mir teilweise extra Urlaub, wenn ich ein größeres Paket erwarte und beobachte den Sendungsstatus. Und da kann es einfach nicht sein, dass ich dann um 18 Uhr Abends eine SMS bekomme, dass ich nicht zu Hause war, und das Paket am nächsten Werktag in der Filiale holen soll. In dem Fall war nicht mal eine Karte im Briefkasten.

Ein anderes Mal kam meine Sendung nicht in der Packstation an, obwohl per Express bestellt und laut Sendungsstatus seit 7 Uhr in der Zustellung, was in 99% der Fälle bedeutet, es ist um 7:30 da. (So war es jedenfalls bei 99 von 100 Paketen). Irgendwann nachmittags bin ich auf Verdacht zur Filiale neben der Packstation gefahren und sah das Paket schon in der Ecke stehen. Keine Benachrichtigung, nichts. Abends, als ich das Paket schon längst hatte, kam dann wieder eine SMS, dass mein Paket aus Grund xyz nicht in der Packstation, sondern zur Abholung ab dem nächsten Werktag in der Filiale sei.

Das ist für mich einfach Schlamperei.

Man muss wohl auch dazu sagen, dass die Situation bei anderen Paketdienstleistern auch nicht besser ist. Deshalb bleibt für mich trotz der Umstände DHL meistens erste Wahl, Packstation, Wunschfiliale etc. sei Dank.

soLofox
2015-02-23, 13:57:16
da gebe ich dir recht!

aber vielleicht redest du mal mit ihm. ich habe meinem postboten auch schon gesagt, er braucht gar nicht unter der woche extra klingeln und warten, entweder ich komme schon direkt runter wenn ich ihn sehe und nehme die pakete persönlich in empfang, oder er kann sie einfach an den vereinbarten ort hinterlegen.

wenn die pakete aufgrund der schwere nicht zugestellt werden, würde ich dem postboten einfach sagen, dass er bitte einfach nur bescheid geben braucht, dass ein großes paket da ist, dann kann man es selbst hoch tragen.

und wenn das zehnmal sein job ist, man hat genug mit unfreundlichen kunden zu tun, man reißt sich den arsch auf und macht sich den rücken kaputt für so viele idioten. denn wann dankt es denn mal jemand?
ich verstehe die paketboten!! das ist einfach nur menschlich. ich wäre wahrscheinlich genau so. darum finde ich es angebracht, mal trinkgeld zu geben und mit den leuten zu reden. kackt man sie direkt an, weil sie mal etwas nicht nach dem eigenen wunsch gemacht haben, ja was erwartet man denn dann? dass es besser wird?

Andi_669
2015-02-23, 14:09:18
das mit dem Trinkgeld hab ich früher auch gemacht,
da aber mittlerweile gefühlt alle 4-Wochen eine neuer Fahrer am Start ist macht das leider keinen Sinn mehr,

gut bei DHL geht das noch, wobei ich nur den Überblick hier bei meiner Arbeitsstelle habe, (Technische Universität) wobei das dieses Jahr auch ein andere Fahrer unterwegs ist,
die die das letztes Jahr gemacht hat hat immer bei mir geklingelt statt am Haupteingang rein zugehen u. das zur Sekretärin zu bringen, weil das einfach schneller für sie war.

richtig schlimm ist hermes hier, da wird versucht um 19 Uhr beim Institut abzuliefern, oder nachmittags um 14 Uhr wechselt der Status mit einmal auf Adresse konnte nicht gefunden werden.

soLofox
2015-02-23, 14:19:30
richtig schlimm ist hermes hier, da wird versucht um 19 Uhr beim Institut abzuliefern, oder nachmittags um 14 Uhr wechselt der Status mit einmal auf Adresse konnte nicht gefunden werden.

schlimm für wen? für dich?

meinst du der fahrer hat lust um 19uhr noch pakete auszuliefern? die bekommen so einen druck, dass die ewig unterwegs sind, weil die pakete ausgeliefert werden MÜSSEN.
was die leute sich immer vorstellen, lustig. als ob der hermes typ den ganzen tag zuhause rumpimmelt und dann abends los fährt.

Andi_669
2015-02-23, 14:27:37
schlimm für wen? für dich?

schlimm für beide,

für mich weil ich dadurch immer erst hinter telefonieren muss,

schlimm für den Zusteller weil der von Hermes so eine große Tour bekommt das der um 19 Uhr noch unterwegs ist ;(

soLofox
2015-02-23, 14:35:17
es gibt wie immer solche und solche menschen. natürlich gibt es auch pfeifen bei den zustellern, wie es überall in allen branchen der fall ist.

ein DHL express bote im zustellgebiet meiner arbeit (keine Technische Universität) ruft mich an, wenn die packstation voll ist oder das paket nicht rein passt. einfach irre. in der regel verabreden wir uns dann kurzfristig und er übergibt mir persönlich das paket.
das nenne ich einsatz. :)


:biggrin:

Gohan
2015-02-23, 16:16:43
Wenn ein Paket irgendwo länger als drei Tage fest steckt, rufe ich immer den DHL Support an. Der meint dann, dass sie das Paket mal suchen gehen und am Abend gibt es dann meist die erhoffte Statusänderung.

Ich erkläre mir das dann immer so:
Das Paket fällt vom Band und wird nicht weiterverarbeitet.
Das Paket macht einen Infinity Loop auf dem Beförderungsband.
Es wird irgendwo in eine Ecke vom Beförderungsband gedrückt, stört dort kein anderes Paket. Selbst weiter kommt es aber auch nicht mehr.

Angerufen, aber die nächste Enttäuschung. Zuerst muss ich dem Computer die Trackingnummer ansagen, dann ist das erste was der Hotline-Mitarbeiter fragt - die Trackingnummer? Und das noch viel größere Übel, als Empfänger darf ich keinen Nachforschungsantrag stellen. Der Mitarbeiter hat zwar gesehen das etwas mit dem Paket nicht stimmt, jetzt muss aber erst noch einmal der Versender anrufen und das selbe Spielchen mitmachen.

Finde ich etwas sehr fragwürdig, wie das ganze gehandhabt wird.

Isen
2015-02-23, 16:41:37
Versicherungstechnisch bedingt...

Colin MacLaren
2015-02-23, 17:50:40
Mittlerweile hat sich DHL extrem verschlechtert. Grundsätzlich wird gar nicht mehr geklingelt sondern das Paket immer bei der Heilpraktikerin im Ergeschoss abgegeben. Das ist großartig, denn die hat Öffnungszeiten "nach Vereinbarung" und immer so, dass man als als berufstätiger Mensch die nie erwischt.

Dann dachte ich mir - Packstation!

Der erste Versuch endete damit, dass ich zwei Monate nach Anmeldung verzogen war und das Päckchen mit dem PostIdent-Zeug nach 3 Monaten als unzustellbar zurückging. Gemerkt hatte ich es dann später, als ich in meinem Account die Adresse nicht aktualisieren konnte.

Der zweite Versuch nach 30 Minuten in der Hotline verlief dann so, dass ich, obwohl ich daheim war, einen Zettel im Breifkasten fand, ich solle mich doch bitte in eine Filiale in einem Schreibwarenladen am Arsch der Welt begeben und dort das Päckchen abholen. Die reine Post-Filiale um die Ecke kann natürlich kein PostIdent und die Hauptpost in der Stadt wäre zu einfach. Der Laden dort hatte natürlich wiederum solche Öffnungszeiten, dass ich es nach der Arbeit nicht mehr schaffen würde. also bin ich dort am Samstag 40 min hingedackelt. Dann sagt mir der gute Mann, dass DHL Serverprobleme habe, er könne mir das Paket nicht aushändigen. Ich solle am Montag nochmal wiederkommen, evt. ginge (Konjunkitv II weil unrealistisch) es dann wieder, aber bis spätestens Dienstag müsse ich auf jeden Fall nochmal reinkommen, da es sonst zurückgehe. Geiles Ding. 2016 versuch ich es nochmal.

Mr.Freemind
2015-02-23, 22:59:06
Ich kotze, Ping Pong mit meinem Paket :freak:


http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/eJM9LV.png

Isen
2015-02-27, 12:08:44
Bei mir auch....
soooooooo nen Hals ey!:mad:

http://abload.de/img/dhld90ui4.jpg (http://abload.de/image.php?img=dhld90ui4.jpg)

alkorithmus
2015-02-27, 12:12:50
Da muss was los sein! Warte auch seit 2 Tagen auf ein Paket, was einfach nicht die Zustellbasis verlassen will.

Nasenbaer
2015-02-27, 20:42:03
Das Ping-Pong kann auch an nem schlechten Adressaufkleber liegen oder bspw. nem Zahlendreher in der PLZ o.Ä.

Bei Isen ist's wohl eher ein Zusteller, der vor lauter Prio-Paketen die normalen nicht ausliefern kann. Amazon Prime u.Ä. werden ja bevorzugt zugestellt und die müssen die Zusteller immer am Stichtag ausliefern - normale Pakete nicht. Vielleicht auch viel krankheitsbedingte Ausfälle und schon haste dann den Stau.

Deathcrush
2015-02-27, 20:53:20
Da muss was los sein! Warte auch seit 2 Tagen auf ein Paket, was einfach nicht die Zustellbasis verlassen will.

Am Di. hatte man Deutschlandweit eine Betriebsversammlungen

http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/unternehmen-postbank-filialen-bleiben-wegen-betriebsversammlungen-geschlossen_id_4499432.html

dargo
2015-02-27, 21:05:40
Also ich kann nur Positives seit vielen Jahren über DHL berichten. Für mich bleibt das der beste Paketzusteller überhaupt. (y)

Auf die Zustellzeit mit dem Zeitrahmen von 3 Stunden (der übrigens immer gleich ist) kann ich mich zu 99% verlassen. Es passiert nur extrem selten, dass diese Zeit um 30-60 Minuten überschritten wird. Heute war es zb. der Fall. An einem Freitag wo viel auf den Straßen los ist aber durchaus verständlich. Noch nie habe ich bei DHL ein beschädigtes Paket bekommen. Einmal ein Bürostuhl durch DPD zugestellt bekommen und gleich alles kaputt. :freak: Die Zustellung bei DHL erfolgt ohne Zusatzkosten sehr schnell. Was ich heute versende landet morgen beim Empfänger und umgekehrt, das finde ich einfach top. Nur Retouren werden mit niedriger Priorität behandelt, sodass diese insgesamt 3 Arbeitstage brauchen. Dieses macht aber sehr viel Sinn. Somit sind mehr Resourcen für wichtige Pakete vorhanden.

Mr.Freemind
2015-02-27, 21:43:41
Das Ping-Pong kann auch an nem schlechten Adressaufkleber liegen oder bspw. nem Zahlendreher in der PLZ o.Ä.

Bei Isen ist's wohl eher ein Zusteller, der vor lauter Prio-Paketen die normalen nicht ausliefern kann. Amazon Prime u.Ä. werden ja bevorzugt zugestellt und die müssen die Zusteller immer am Stichtag ausliefern - normale Pakete nicht. Vielleicht auch viel krankheitsbedingte Ausfälle und schon haste dann den Stau.

Nö der Aufkleber war 1A zu lesen, Paket ist heute nach einer Beschwerde angekommen.

Nasenbaer
2015-02-28, 19:16:49
@Mr.Freemind
Ok, dann hat da wirklich einer nich durchgesehen. ^^

@dargo
Das steht und fällt aber halt immer mit dem Zusteller. Die Firma ist fast egal, letztlich ist es der Mensch der das Paket ggf. mal aus Frust auf den Boden feuert. Hab mal als Student aushilfsweise bei der Deutschen Post gearbeitet, dort wurden Päckchen 2-3m weit in den passenden PLZ-Beutel geworfen. Das war dort eine richtige Sportart. ^^
Und Post ist auch DHL ...

Mr.Freemind
2015-02-28, 19:26:10
Ich denke das liegt zur Zeit am Krankenstand oder so, gerade macht ein neues Paket diesmal Amazon Prime das identische Ping Pong Spiel mit :-) oder es ist tatsächlich ein absoluter No-Skiller dort in Rodgau am stümpern........

Wenn man mal nach Paketzentrum Rodgau sucht, ist man generell der Meinung, dass es sich dort um das schwarze Loch Deutschlands handelt, allerdings sind diese Vorfälle in den letzten 3 Jahren meine ersten diesbezüglich (negativen).

Naja ich warte ab, 2 Monat Prime zusätzlich gab es soeben von Amazon..... :biggrin:

derpinguin
2015-03-01, 01:43:08
Das durch die Gegend werfen scheint in letzter Zeit zuzunehmen.
Ich habe jetzt zum letzten Mal Bücher online gekauft, aber jetzt nur noch im Einzelhandel vor Ort. kein Bock mehr auf angeditschte Ecken und Eselsohren, weil die Esel die Pakete so durch die Gegend feuern, dass sogar der Karton aufgibt.

Crazy_Bon
2015-03-01, 11:45:09
Ich hatte mich zwar erst kürzlich positiv über den DHL geäussert, aber mein Bild hat schon einen Dämpfer erhalten.
Ich habe mir was bestellt, das wegen dem Gewicht oder Verfügugbarkeit in 2 Paketen aufgesplittet wurde.
Ein Paket wurde an Mittwoch versendet, das andere am Donnerstag. Obwohl das zweite Paket zunächst laut DHL fehlgeleitet und neue adressiert wurde, kam das am Samstag an.
Vom ersten Paket keine Spur, das liegt seit Freitag um 1:52 Uhr im Zielpaketzentrum regungslos rum, so daß es vom zweiten Paket überholt worden ist.
Ich hoffe, daß das Paket bei der "Bearbeitung" nicht geworfen wurde, denn der Inhalt könnte sonst geplatzt sein.. werde es wohl bei Ankunft zuerst auf Versehrtheit des Inhalts prüfen, bevor ich für den Empfang unterschreibe.

alkorithmus
2015-03-01, 13:08:45
Am Di. hatte man Deutschlandweit eine Betriebsversammlungen

http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/unternehmen-postbank-filialen-bleiben-wegen-betriebsversammlungen-geschlossen_id_4499432.html

Ah! Naja Jedenfalls geht gerade ein Paket wieder zurück zum Shop weil Empfänger unbekannt. ;D

dargo
2015-03-01, 13:46:58
@dargo
Das steht und fällt aber halt immer mit dem Zusteller. Die Firma ist fast egal, letztlich ist es der Mensch der das Paket ggf. mal aus Frust auf den Boden feuert.
Ja, natürlich. Muss dazu sagen, dass der Zusteller den ich jetzt seit 5 Jahren an der neuen Adresse habe einen sehr freundlichen Eindruck macht. An der alten Adresse vorher war es beim anderen Zusteller auch nicht anders. Vielleicht habe ich einfach bisher nur Glück bei den Zustellern von DHL gehabt.

Rooter
2015-03-01, 20:12:35
Ich kotze, Ping Pong mit meinem Paket :freak:


http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/eJM9LV.pngDas Ping-Pong-Spielchen kenne ich von der Arbeit auch, da ging das Paket aber 5-6 Mal hin und her, über anderthalb Wochen. X-D

Ich hoffe, daß das Paket bei der "Bearbeitung" nicht geworfen wurde, denn der Inhalt könnte sonst geplatzt sein...Was ist denn drin? :biggrin:

MfG
Rooter

downforze
2015-03-02, 01:34:31
Freitag ganzen Tag zu Hause gewesen und dann lag von Hermes ein Zettel drin:
"Konnten Sie 4x nicht antreffen.. blabla"
Ich habe selten so einen inkompetenten Haufen wie Hermes gesehen. DHL ist dagegen um Welten zuverlässiger.
Auch ein Kracher von Hermes war der Zettel mit:
"Paket abgegeben bei: (handschriftlich) war keiner zu Hause"

PS: Absolute Frechheit ist natürlich, daß die Hotline bei Hermes Geld kostet. Zwar nicht viel, aber trotzdem. Keine Ahnung ob das gesetzlich sauber ist.

Tomi
2015-03-02, 07:59:06
Geilomat. Man hat mir meine Packstation mir nichts, dir nichts abgebaut :ugly:

Damit ist Packstation für mich durch. Die "neue", bei der ich mich jetzt immer melden darf, liegt direkt neben der Postfiliale, wo Pakete hinterlegt werden, die bei Zustellung an Privatadresse nicht abgeliefert werden können. Gleicher Weg :ugly: Danke DHL. Ihr seid echt gut.

sun-man
2015-03-02, 08:01:49
...und wenn der Shop dann zu hat wird wieder gemeckert. An sich macht die Regelung ja Sinn.

Andi_669
2015-03-02, 08:04:54
bei Hermes einfach die 040-537550 (http://www.0180.info/suche.html?s=Hermes) anrufen, da sind es dann normale gebühren, oder eben keine bei Festnetzflat

bei der Nummer immer gleich eine Beschwerde machen, also nicht rumkotzen sondern sachlich schildern was gelaufen ist,
da steht zwar kein Service aber die haben auch vollen Zugriff auf die Paketverfolgung, u. könne das Paket auch umlenken wenn nötig,

hab ich in den letzten 2- Jahren ca. 10x gemacht :frown:

Tomi
2015-03-02, 08:06:13
...und wenn der Shop dann zu hat wird wieder gemeckert. An sich macht die Regelung ja Sinn.Die haben Mo-Sa von 9-20 Uhr offen, da in einem Einkaufscenter. Ich war selten mal sonntags Pakete abholen. Für mich ist und bleibt das sinnloser Mist. Gerade auch das Thema Wegezeit ist hier klar verfehlt. Die alte Packstation lag auf meinem Heimweg, die neue bringt einen erheblichen Umweg mit sich. Ja und sorry, ich bin nunmal berufstätig und jede freie Minute ist mir nunmal was wert.

skanti
2015-03-02, 10:52:32
von den Anbietern finde ich im Verhältnis DHL auch immer noch auf Platz 1.

Letztens hatte ich mir einen Kettlebell bestellt. Immerhin 24 kg. Das Paket sah schon verdammt rampuniert aus und der Bote hatte einen recht roten Kopf, aber die Lieferung bekam ich innerhalb von 2 Tagen. Den Espresso als Dankeschön fürs Liefern konnte er zwecks Zeitmangel nicht annehmen.

Mr.Freemind
2015-03-02, 16:02:06
Ich denke das liegt zur Zeit am Krankenstand oder so, gerade macht ein neues Paket diesmal Amazon Prime das identische Ping Pong Spiel mit :-) oder es ist tatsächlich ein absoluter No-Skiller dort in Rodgau am stümpern........

Wenn man mal nach Paketzentrum Rodgau sucht, ist man generell der Meinung, dass es sich dort um das schwarze Loch Deutschlands handelt, allerdings sind diese Vorfälle in den letzten 3 Jahren meine ersten diesbezüglich (negativen).

Naja ich warte ab, 2 Monat Prime zusätzlich gab es soeben von Amazon..... :biggrin:

Nun, Paket macht noch eine Runde :-) Vorhin nochmals Mailverkehr mit Amazon gehabt, eben kam die Mail, dass sie das Thema nun eskalieren, zusätzlich habe ich eben eine Mail erhalten über eine Gutschrift, diese ist identisch zum Warenwert :freak: Ist sowas normal?!? War der Typ vom Support super lieb oder liegt es an der Summe meiner Waren die ich pro Jahr bestelle (durchaus nicht wenig)?

Nasenbaer
2015-03-02, 19:50:48
Die haben Mo-Sa von 9-20 Uhr offen, da in einem Einkaufscenter. Ich war selten mal sonntags Pakete abholen. Für mich ist und bleibt das sinnloser Mist. Gerade auch das Thema Wegezeit ist hier klar verfehlt. Die alte Packstation lag auf meinem Heimweg, die neue bringt einen erheblichen Umweg mit sich. Ja und sorry, ich bin nunmal berufstätig und jede freie Minute ist mir nunmal was wert.
Vielleicht ist zur Firma liefern ja eine Option? Machen bei uns viele und das Sekretariat hat kein Problem damit. Wenn du mit Auto zur Arbeit fährst, dann wäre auch schwerere Pakete möglich. Aber kommt natürlich auch auf den Arbeitgeber an.

Crazy_Bon
2015-03-02, 19:53:54
Was ist denn drin? :biggrin:

MfG
Rooter
Sand, 6x5kg.

.. und rührt sich nicht mehr seit Freitag 1:52 Uhr. Und ich wette, das wird morgen auch nicht vom Fleck bewegen.

edit: Heut ist Dienstag..

alkorithmus
2015-03-06, 21:02:26
Da muss was los sein! Warte auch seit 2 Tagen auf ein Paket, was einfach nicht die Zustellbasis verlassen will.

köstliches Update: Nachdem das Paket zurück zum Shop gegangen ist weil angeblich der Empfänger (Ich) unbekannt ist, rief ich bei DHL an. Im System sind alle Daten richtig. wtf #1

Der Shop hat es also entgegengenommen und behandelt es als Rücksendung. Ich kriege kein weiteres Paket und mein Geld zurück. wtf#2

Wenn ich den Fahrer erwische, scheiße ich ihn in sein gelbes Auto!

-/\-CruNcher-/\-
2015-03-06, 21:52:38
Das durch die Gegend werfen scheint in letzter Zeit zuzunehmen.
Ich habe jetzt zum letzten Mal Bücher online gekauft, aber jetzt nur noch im Einzelhandel vor Ort. kein Bock mehr auf angeditschte Ecken und Eselsohren, weil die Esel die Pakete so durch die Gegend feuern, dass sogar der Karton aufgibt.

Hmm bootet das Buch jetzt nicht mehr ? ;)
Ok nicht schön aber solange es die Funktion der transportierten Ware nicht beinträchtigt so what ;)
Diesen Vorsicht Glas schmeisern würde ich aber selbst mal ordentlich an die Gurgel gehen, davon abgesehen ;)

Crazy_Bon
2015-03-06, 21:59:29
Sand, 6x5kg.

.. und rührt sich nicht mehr seit Freitag 1:52 Uhr. Und ich wette, das wird morgen auch nicht vom Fleck bewegen.

edit: Heut ist Dienstag..
Update: Paket kommt nicht mehr, DHL ist zu doof. Verkäufer verschickt neues Paket raus.

Mosher
2015-03-06, 22:03:31
Hmm bootet das Buch jetzt nicht mehr ? ;)
Ok nicht schön aber solange es die Funktion der transportierten Ware nicht beinträchtigt so what ;)
Diesen Vorsicht Glas schmeisern würde ich aber selbst mal ordentlich an die Gurgel gehen, davon abgesehen ;)

Geht ja auch um den Wiederverkaufswert. Ich habe sehr viele Bücher gekauft, gelesen und dann weiterverkauft. Ist natürlich dann doof, wenn das Buch schon optisch beschädigt ankommt. Selbst wenn es MIR scheißegal wäre, dem nächsten Käufer ist es das nicht.

Allerdings hatte ich bislang auch wenig Probleme mit geworfenen Büchern.

Tomi
2015-03-09, 10:03:24
Vielleicht ist zur Firma liefern ja eine Option?
Aus 2 Gründen nicht....weils keine "Firma" in dem Sinne ist, sondern eine öffentliche, höhergestellte ;), Behörde. Theoretisch wäre es machbar, aber für mich aus Gewissensgründen keine Option. Dazu kommt, dass ich öfter mal Pakete >10kg habe. Ohne Auto daher auch nicht sinnvoll.

Gohan
2015-03-09, 10:52:37
Knaller :) Nach zwei Wochen des Wartens kam mein Paket aus Radefeld endlich an. In der Zwischenzeit hatte der Verkäufer bei DHL schon eine Kulanzreglung erhalten und die Ware erneut versendet. Jetzt hab die die Ware zwei mal hier liegen.

RoNsOn Xs
2015-03-09, 11:42:13
Lass mal, so ähnlich gings mir auch. Habe 2 Sommerreifen bestellt und insgesamt nun 4 erhalten zum Preis von zweien. Ist doch ne tolle Sache. :-)
Allerdings hatte das ganze nichts mit DHL zu tun muss ich dazu sagen. Der Versender hat nur etwas vorschnell reagiert (auf meine Bitte). :D

M@ddog
2015-03-09, 22:50:02
Lass mal, so ähnlich gings mir auch. Habe 2 Sommerreifen bestellt und insgesamt nun 4 erhalten zum Preis von zweien. Ist doch ne tolle Sache. :-)
Allerdings hatte das ganze nichts mit DHL zu tun muss ich dazu sagen. Der Versender hat nur etwas vorschnell reagiert (auf meine Bitte). :D
Muss man sowas nicht eigentlich zurückschicken? Kann der Händler sowas nicht im Nachinein in Rechnung stellen sonst? Man kann ja mit den Paketnummern nachschauen ob es noch angekommen / angenommen wurde oder nicht?
So viel Glück hatte ich noch niczht :D

novl
2015-03-10, 07:57:27
Hallo ihr gepeinigten Seelen,

jahrelang habe ich mit einem müdeln lächeln über diesen Thread gelesen, da bei mir DHL immer zuverlässig war.

Tjaja, bis heute! :D

Ich habe nun ein Paket dass seit 5 Tagen im Status "wurde im Paketshop abgegeben" steht.

Wie kann man an dieser Stelle am besten mal bei DHL nachhaken? (wenn das überhaupt möglich ist)

Besonders ärgerlich weil ich Urlaub habe und eigentlich meine Zeit mit dem Inhalt verbringen wollte. :rolleyes:

Andi_669
2015-03-10, 08:08:42
bei DHL nach haken kann nur der Versender, also musst du dich an dienen Händler wenden,

eventuell kann dir der Paketshop eine Schreiben ausstellen das entgegen des Status kein Paket da ist.

Tomi
2015-03-10, 08:28:56
Ich habe nun ein Paket dass seit 5 Tagen im Status "wurde im Paketshop abgegeben" steht.

Wie kann man an dieser Stelle am besten mal bei DHL nachhaken? (wenn das überhaupt möglich ist)


Wo ist jetzt konkret das Problem? Der Paketshop hat keins, entgegen der Aussage von DHL oder wie?

novl
2015-03-10, 09:44:50
Wo ist jetzt konkret das Problem? Der Paketshop hat keins, entgegen der Aussage von DHL oder wie?

Das Problem ist, dass seitens Versender das Paket im Quell-Paketshop abgegeben wurde und dort seit Tagen liegt.

registrierter Gast
2015-03-10, 09:50:17
Das Problem ist, dass seitens Versender das Paket im Quell-Paketshop abgegeben wurde und dort seit Tagen liegt.

Dann hole es doch ab.
Ich weiß immer noch nicht, wo das Problem dabei ist.

novl
2015-03-10, 09:51:55
Dann hole es doch ab.
Ich weiß immer noch nicht, wo das Problem dabei ist.

QUELLFILIALE (die Filiale wo der Versender das Paket abgibt.)
nicht
ZIELFILIALE.

registrierter Gast
2015-03-10, 09:53:22
QUELLFILIALE (die Filiale wo der Versender das Paket abgibt.)
nicht
ZIELFILIALE.

Ahh, alles klar.

Andi_669
2015-03-10, 09:54:58
@ registrierter Gast, wenn novl das Paket Quell-Paketshop abholen würde dann brächte er ja keine DHL mehr. :freak:

etwas genauer lesen ist schon schon wider zu viel verlangt


@ novl, da kannst du wirklich nur beim Versender nachfragen :redface:

derpinguin
2015-03-10, 10:11:02
Hmm bootet das Buch jetzt nicht mehr ? ;)
Ok nicht schön aber solange es die Funktion der transportierten Ware nicht beinträchtigt so what ;)
Diesen Vorsicht Glas schmeisern würde ich aber selbst mal ordentlich an die Gurgel gehen, davon abgesehen ;)
Willst du mich verarschen? Ich soll also hinnehmen, dass Ware beschädigt ankommt, nur weil sie sich immernoch nutzen lässt?

Tomi
2015-03-10, 10:12:29
QUELLFILIALE (die Filiale wo der Versender das Paket abgibt.)
nicht
ZIELFILIALE.Versender oder Paketshop fragen. DHL Hotline kann man im Regelfall knicken, kriegt man keine hilfreichen Auskünfte oder wird abgewimmelt. Einziges Plus der DHL Hotline...ne 0228 Nummer...somit kann man sich mit Teleflat wenigstens kostenlos abwimmeln lassen, besser als bei einer 0180iger.

RoNsOn Xs
2015-03-10, 15:47:35
Muss man sowas nicht eigentlich zurückschicken? Kann der Händler sowas nicht im Nachinein in Rechnung stellen sonst? Man kann ja mit den Paketnummern nachschauen ob es noch angekommen / angenommen wurde oder nicht?
So viel Glück hatte ich noch niczht :D
Gute Frage. Ich schätze schon.
Aber ich habe jetzt nach anderthalb Wochen noch nix gehört. Ich werde sie wohl bald verscherbeln :freak:

sun-man
2015-03-10, 16:11:45
Gute Frage. Ich schätze schon.
Aber ich habe jetzt nach anderthalb Wochen noch nix gehört. Ich werde sie wohl bald verscherbeln :freak:
Aber wehe es wären nur 50% gekommen. Dann hätte das Geheule doch keine Grenzen gekannt. Das Zeug ist weder Dir noch gehört es Dir - kann man nur hoffen das Du auch bald betrogen wirst von einem Unternehmer oder nem Privatmann.

novl
2015-03-10, 17:10:40
Ging schneller als erwartet.
Hab dem Händler mein Problem geschildert, der hat mal eben in der Postfiliale nachgehakt, nun hat mein Paket schon einen Folgestatus.

Was auch immer damit passiert ist, ich hoffe morgen kommt es ;)

RoNsOn Xs
2015-03-10, 19:22:10
Aber wehe es wären nur 50% gekommen. Dann hätte das Geheule doch keine Grenzen gekannt. Das Zeug ist weder Dir noch gehört es Dir - kann man nur hoffen das Du auch bald betrogen wirst von einem Unternehmer oder nem Privatmann.
Ja, Gutmensch. Du hast recht. :smile:
Ich hoffe für dich auch das beste.

sun-man
2015-03-10, 20:13:35
Gutmensch? Fällt dir nix creativeres ein? Das Schimpfwort wenn man nix mehr zu sagen hat

RoNsOn Xs
2015-03-11, 02:07:00
Er sagte heulen und fragte nach Kreativerem. Ich für mich weiß wer in diesem Thread abgedriftet ist. Gute Nacht. :)

Tomi
2015-04-20, 07:51:09
Und wieder ein Zwischenfall. Nachnahme bestellt. Da ich davon ausging, dass der Zusteller wie immer vormittag (letzten Donnerstag) kommt wo ich auf Arbeit bin, hatte ich nicht extra Bargeld abgeholt (hoher dreistelliger Betrag, der nicht unterm Kopfkissen liegt). Er kam aber erst gg. 16.00 Uhr, eh ungewöhnlich spät und traf mich also an. Tja..nicht genug Bargeld, hab ihm gesagt soll er wie üblich in die Filiale karren, hol ich tags drauf (wie üblich) ab. Er "ok, aber ich hab keine Benachrichtigungskarten dabei". Doll. Na egal, geh ich mit Ausweis abholen. Ich schaffte es tags drauf aber nicht, also am Samstag hin. Die guckten im Rechner, nö, wir ham nix. In den Paketen gewühlt...nö, nix da. Na klasse. Zuhause Sendungsverfolgung..."Paket Samstag in Zustellwagen geladen". Doll. Erneute Zustellung nachmittag, wieder nicht genug Geld, da ich ja Samstag auf EC Zahlung in der Filiale eingestellt war. Wieder Hinweis ab in die Filiale. Na mal sehen. Stellt DHL jetzt 2x zu? ;)

Der Witz ist..heute les ich dass die Postbank in den ersten Bundesländern unbefristet streiken will, bundesweit wirds die nächsten Tage. Das heißt es gibt auch keine DHL Paketausgabe, da die ja in den Postbank Finanzcentern mit angesiedelt ist und wenn die zu sind, ist zu. Geilomat. Na hoffentlich krieg ich mein Zeugs heute noch.

Ash-Zayr
2015-04-20, 08:03:10
Nachnahme ist so ziemlich die antiquierteste, unpraktischte für den Empfänger mit Mühen und Kosten verbundene Versand- und Zahlungsart; nur noch am Leben gehalten von Verbaucher-Paranoia der ewig gestrigen....wer ein Unternehmen dazu zwingt, Hastürgeschäfte mit Cent genauer Bargeld-Abwicklung zu tätigen, der muss sich darauf einstellen, dass das mit einigen Hürden verbunden sein kann. Wenn Nachnahme so toll und effizient ist, hätten die doch längst mal auf tragbare EC-Geräte aufgerüstet...;)

Ash

Ferengie
2015-04-20, 09:10:22
Bestelle bei größeren Beträgen nur per Nachnahme.
Außerdem kann ich sicher sein, dass die Ware sofort verschickt wird, wenn die wirklich lagernd ist und ich nicht Ware bezahle, die nur angeblich lagernd ist.

Grestorn
2015-04-20, 09:18:30
Nachnahme ist so ziemlich die antiquierteste, unpraktischte für den Empfänger mit Mühen und Kosten verbundene Versand- und Zahlungsart; nur noch am Leben gehalten von Verbaucher-Paranoia der ewig gestrigen....wer ein Unternehmen dazu zwingt, Hastürgeschäfte mit Cent genauer Bargeld-Abwicklung zu tätigen, der muss sich darauf einstellen, dass das mit einigen Hürden verbunden sein kann. Wenn Nachnahme so toll und effizient ist, hätten die doch längst mal auf tragbare EC-Geräte aufgerüstet...;)

Wenn ein Produkt nicht lieferbar ist und man es Vorbestellt, bleibt einem bei den meisten Händlern nichts anderes als Nachnahme. Denn außer Amazon kassieren fast alle Händler sofort den vollen Betrag, wenn man per Kreditkarte, PayPal oder anderweitig bezahlt - und das kommt für mich nicht in Frage, wenn man u.U. wochenlang auf die bestellte Ware warten muss.

Tomi
2015-04-20, 12:23:14
Nachnahme ist so ziemlich die antiquierteste, unpraktischte für den Empfänger mit Mühen und Kosten verbundene Versand- und Zahlungsart;
Pauschal gesagt nunmal falsch. In meinem Fall war es "Ware auf Bestellung". Das heißt, nur wenn sich einer meldet und sagt "das will ich haben" bestellen die das. Und die Frist war 1-3 Wochen. Da zahl ich doch keine Vorkasse.

Commander Keen
2015-04-20, 12:38:17
Ich bin mit DHL ja eigentlich sehr zufrieden. Aber durch die Streiks(?) liegt mein Pakt nun schon seit 5 Tagen im Versandlager des Shops rum und wird nicht abgeholt (Status "zur Lieferung frei gegeben" - laut Webseite auch nachwievor auf Lager). Nachfrage beim Shop wird nicht beantwortet, obwohl ich mit dem bislang nur gute Erfahrungen gesammelt habe...

Toll, weiter onboard-Grafik nutzen, denn die alte Graka ist schon verkauft und wurde von mir noch am Tag des Zahlungseingangs versendet :mad: Nix wars mit dem fliegenden Wechsel.

Air Force One
2015-04-20, 12:39:12
was kann denn der Käufer für? xD

PHuV
2015-04-20, 12:49:21
Ich bin mit DHL ja eigentlich sehr zufrieden. Aber durch die Streiks(?) liegt mein Pakt nun schon seit 5 Tagen im Versandlager des Shops rum und wird nicht abgeholt (Status "zur Lieferung frei gegeben" - laut Webseite auch nachwievor auf Lager).
Eine bestellte SSD hat nun bei mir 20 Tage gedauert. Sie lag die meiste Zeit mit Status zurückgestellt quasi vor meiner Nase rum. :mad:

Commander Keen
2015-04-20, 12:59:11
was kann denn der Käufer für? xD

Nix - mich ärgert nur, dass ich den Deal schnell und zuverlässig abwickele (der Käufer ist auch hochzufrieden) und dann vom Shop/DHL im Stich gelassen werde und nun als der Depp dastehe.

Eine bestellte SSD hat nun bei mir 20 Tage gedauert. Sie lag die meiste Zeit mit Status zurückgestellt quasi vor meiner Nase rum. :mad:

Der Witz ist ja, dass die Karte noch im Shop liegt, nicht bei DHL. Trotzdem vermute ich das Problem bei DHL, weil die die Pakete nicht abholen. Dem Shop kann ja nun wohl nicht daran gelegen sein bei sich im Lager die fertigen Pakete zu stapeln, zumal die Ware schon bezahlt ist und sich sowas auch nicht gerade positiv auf die Kundenzufriedenheit auswirkt.

Andi_669
2015-04-20, 13:06:57
Der Witz ist ja, dass die Karte noch im Shop liegt, nicht bei DHL. Trotzdem vermute ich das Problem bei DHL, weil die die Pakete nicht abholen. Dem Shop kann ja nun wohl nicht daran gelegen sein bei sich im Lager die fertigen Pakete zu stapeln, zumal die Ware schon bezahlt ist und sich sowas auch nicht gerade positiv auf die Kundenzufriedenheit auswirkt.
da kann man aber auch unterstellen das der Shop die Paketmarke zwar schon bei DHL erstellt hat aber noch keine Ware zum versenden hat,
DHL kann da eventuell nichts abholen

Commander Keen
2015-04-20, 13:13:24
da kann man aber auch unterstellen das der Shop die Paketmarke zwar schon bei DHL erstellt hat aber noch keine Ware zum versenden hat,
DHL kann da eventuell nichts abholen

Dann sollte im Onlineshop aber nicht dick grün leuchtend "auf Lager" erscheinen. Bei einem seriösen Shop, wozu ich hardwareversand.de jetzt schon zählen würde (ich hatte zumindest noch keine Probleme mit denen und es kam bislang auch alles, was "auf Lager" war schnell und zuverlässig an), ist diese Anzeige sehr zuverlässig weil in Echtzeit aktualisiert etc.

Andi_669
2015-04-20, 13:50:17
zu hardwareversand kann ich nichts sagen,
aber meine Beobachtung ist das Amazon der einzige Shop ist wo man den Lagerbestandsangaben trauen kann, bei allen anderen ist das leider nur eine Tendenz,
was sich aus eigenen Erfahrungen bei MF u. CK bestätigt

Commander Keen
2015-04-20, 16:03:20
OK, DHL trifft keine Schuld, die Heinis haben die Karte tatsächlich nicht lagernd. D.h. also die Bestandsanzeige ist dort tatsächlich mehr oder weniger fürn A...llerwertesten (wobei bislang hat das immer gut geklappt dort). Oder - paranoia ahoi - sie haben erstmal denjenigen die Karte geliefert, die sie teurer bestellt haben. Ist jetzt auch wieder teurer, hatte sie zum bisherigen (fast-) Tiefststand geordert :udevil:

Grestorn
2015-04-20, 16:05:13
Die haben Dir eine Versandnachricht samt Sendungsnummer zugeschickt obwohl das Paket gar nicht verschickt wurde, oder wie muss ich das verstehen?

Commander Keen
2015-04-20, 16:25:34
Nein, im Shopinternen System steht die Bestellung seit geraumer Zeit auf "zur Auslieferung bereit". Da geht man davon aus, dass das Paket fertig zur Abholung ist, oder nicht?

ShadowXX
2015-04-20, 16:45:25
Die haben Dir eine Versandnachricht samt Sendungsnummer zugeschickt obwohl das Paket gar nicht verschickt wurde, oder wie muss ich das verstehen?
Das ist doch völlig Normal, bei Amazon ist es Standard das die Pakte als Verschickt angezeigt werden, nachdem Sie der DHL die Daten übermittelt haben....das Paket an sich kann bei Amazon aber auch noch gut und gerne 2 Tage rumliegen.

Grestorn
2015-04-20, 17:23:13
Das ist doch völlig Normal, bei Amazon ist es Standard das die Pakte als Verschickt angezeigt werden, nachdem Sie der DHL die Daten übermittelt haben....das Paket an sich kann bei Amazon aber auch noch gut und gerne 2 Tage rumliegen.

Das ist mir noch nie passiert. Und ich bestelle viel bei Amazon. Wenn mir die Nummer übermittelt wurde, war das Paket in der Nacht auch immer unterwegs und fast immer (95%) am nächsten Tag da. Ich bin aber auch Prime Kunde.

anddill
2015-04-20, 17:49:58
Vor Prime hat Amazon an alle Kunden praktisch über Nacht geliefert. Seit es Prime gibt dauert es für nicht-Prime Kunden gerne mal 2 Tage bis verschickt wird.

prinz_valium
2015-04-20, 17:59:19
Vor Prime hat Amazon an alle Kunden praktisch über Nacht geliefert. Seit es Prime gibt dauert es für nicht-Prime Kunden gerne mal 2 Tage bis verschickt wird.

schon klar, aber damals hatte amazon auch deutlich weniger bestellungen
die guten alten zeiten halt :D


ich habe jetzt das erste mal schlechte erfahrungen mit dhl gemacht "emfänger ist unbekannt"
dachte die post kennt sich überall aus...

derpinguin
2015-04-20, 18:02:30
schon klar, aber damals hatte amazon auch deutlich weniger bestellungen
die guten alten zeiten halt :D


Glaub ich nicht. So lange gibts den Prime Scheiß noch nicht. Hier gehts rein darum Geld zu kassieren.

Grestorn
2015-04-20, 18:04:12
Die Auslieferung hat sich m.E. nicht geändert. Nur ist Hermes schlicht langsamer als DHL. Und ohne Prime bekommt man eben meist mit Hermes geliefert.

derpinguin
2015-04-20, 18:05:50
Ich bekomme ohne Prime trotzdem DHL :confused:

dargo
2015-04-20, 18:07:05
Ich bekomme ohne Prime trotzdem DHL :confused:
Dito.

prinz_valium
2015-04-20, 18:23:04
Glaub ich nicht. So lange gibts den Prime Scheiß noch nicht. Hier gehts rein darum Geld zu kassieren.

was? also ich habe prime schon mindestens 5 jahre
ich kann mich noch an die zeiten erinnern, als der dienst nur 19 euro und nicht 29 gekostet hat

ich finde gerade nichts über google, aber ich bin mir sehr sicher, dass es den dienst schon 7 jahre oder sogar länger gibt.
und du kannst dir ja ausmalen, wie stark amazon in der zeit gewachsen ist


p.s meine erste amazon bestellung ist aus dem jahr 2003. also gut 12 jahre her
und zumindest zu der zeit, gab es noch kein prime

derpinguin
2015-04-20, 18:25:23
Gibts tatsächlich schon seit 2007. Kam mir gar nicht so lange vor. Der Dienst hat allerdings nie 19€ gekostet. Anfangs warens 29, jetzt 49.
Nichts desto trotz haben sie auch schon zu Prime Zeiten für non-Prime-Kunden schneller verschickt als jetzt.

Mosher
2015-04-20, 18:32:44
Ich bekomme ohne Prime mein Zeug immer per Hermes geliefert, es sei denn ich zahle die 6€ Premium-Versand.

Allerdings wurde mir schon zum jetzt 5. mal ein kostenloses halbes Jahr Prime angeboten, weiß der Geier warum.

Was mich auch verwundert: Wieso kann ich eigentlich kaum was an eine Hermes-Abholstation schicken lassen? Was sind die Voraussetzungen dafür?

Ich frage, weil mein Abholshop eine 24/7-Tankstelle um die Ecke wäre, was natürlich absolut ideal ist, aber bisher konnte ich nur einmal eine Sendung dort hinschicken lassen (Druckerpapier, direkt von Amazon versendet), aber meine letzte Sendung (Druckerpatronen, auch direkt von Amazon) nicht.

Diese undurchsichtige Versandpolitik geht mir auf den Geist und falls das auch nur wieder eine Masche ist, die Leute zu Prime zu drängen, funktioniert sie sehr gut, allerdings bekomme ich eh alle Nase lang kostenlos Prime angeboten ;D

prinz_valium
2015-04-20, 18:35:20
hmm ka. vllt im ernsten jahr oder irgendeine andere promo aktion. aber mein gedächtnis kann mich da auch täuschen.

aber joa, das passt schon. ich war relativ früh dabei
und 2005, als es noch alles direkt am nächsten tag auch ohne prime gab, war amazon noch ein ganz anderer laden.

http://s1.ibtimes.com/sites/www.ibtimes.com/files/styles/v2_article_large/public/2013/12/18/amzn-chart_0.jpg?itok=smvTcF1G

Lurtz
2015-04-20, 19:31:03
Ich bekomme ohne Prime trotzdem DHL :confused:
Ich glaube das liegt primär an der Wohngegend. Ich bekomme trotz Prime fast alles per Hermes wenn ich es nicht an die (ständig überlastete) Packstation schicke, wodurch ich (große) DHL-Pakete auch frühestens am nächster Werktag bekomme. Yay.

Eco
2015-04-20, 19:35:44
Das ist mir noch nie passiert. Und ich bestelle viel bei Amazon. Wenn mir die Nummer übermittelt wurde, war das Paket in der Nacht auch immer unterwegs und fast immer (95%) am nächsten Tag da. Ich bin aber auch Prime Kunde.
Das kann ich bestätigen, bestelle ebenfalls viel, meine Frau genauso. Wenn jemand extrem schnell versendet, dann ist es Amazon (mit Prime).

Murmel5
2015-04-20, 22:04:42
geht auch ohne Prime schnell genug es sei denn ein Paket dreht wieder extrarunden ^^

DasToem
2015-04-21, 19:29:58
Mal ein Erfahrungsbericht, zwar nicht zu DHL, jedoch zum Mutterkonzern (Deutsche Post AG):

Ich habe ein Auto gekauft und mit dem Verkäufer vereinbart, dass er mir zwecks Zulassung die Fahrzeugpapiere vorab zuschickt (längere Anreise). Ein paar Tage später versendet der Verkäufer die Papiere an die von mir genannte Adresse per Einschreiben mit Rückschein. Darauf hin passiert lange Zeit nichts. Die Sendungsverfolgung zeigt tagelang an, dass das Einschreiben eingeliefert und in Zustellung sei.

Auf Nachfrage wurde mir von der Hotline mitgeteilt, dass das Einschreiben zwei Tage nach Einlieferung in das Auslieferungsfahrzeug verladen wurde und sich der Status seitdem nicht geändert hat. Heute, also nach 5 (!) Werktagen erhielt ich auf nochmalige Nachfrage bei der Hotline die Auskunft, dass der Empfänger (also ich) nicht bekannt sei und das Einschreiben daher an den Absender zurück geliefert wird.

Das ist 'ne Schweinerei. Der Postbote ist trotz richtiger Anschrift zu doof den richtigen Briefkasten zu finden. Doch anstatt das Einschreiben sofort zurück zu schicken, lässt man es erstmal 3 Werktage irgendwo rumliegen. Zwischenzeitlich sitze ich hier mit einem Auto, dass ich nicht benutzen kann.

Auch wenn die Post in ihrer Produktbeschreibung etwas anderes behauptet, sollte man für wichtige Unterlagen eine andere Versandart als ein Einschreiben verwenden. Achso, und die Sendungsverfolgung ist natürlich auch für'n Arsch!

Plutos
2015-04-21, 22:30:41
Es gibt mehr als genug Produkte mit garantierter Zustellung an/bis zu einem bestimmten Datum/Uhrzeit. Das kann man nun wirklich nicht der Post anlasten.

DasToem
2015-04-22, 07:49:43
Es gibt mehr als genug Produkte mit garantierter Zustellung an/bis zu einem bestimmten Datum/Uhrzeit. Das kann man nun wirklich nicht der Post anlasten.

Mir geht es nicht um eine Zustellung zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern dass überhaupt nicht zugestellt werden konnte trotz richtiger Adresse. Dass eine nicht zustellbare Sendung noch tagelang irgendwo rumliegt - geschenkt.

Tomi
2015-04-22, 10:21:09
Vor Prime hat Amazon an alle Kunden praktisch über Nacht geliefert. Seit es Prime gibt dauert es für nicht-Prime Kunden gerne mal 2 Tage bis verschickt wird.
So isses. Für mich nach wie vor der Beleg, dass Nicht-Primer absichtlich nach hinten gestuft werden, denn die Verzögerungen begannen erst nach Einführung von PRIME. Liegt also nicht an erhöhtem Aufkommen. Aktuell ist aber sowieso Entspannung im Verhältnis Amazon-DHL angesagt ;), denn Kumpel hat seine 2 letzten Amazon Lieferung mit DPD und UPS bekommen. Keine Sonder-Special Lieferungen, sondern normale Bestellungen mit den üblichen Lieferverzögerungen. Insbesondere UPS schicke ich direkt zurück (falls meine Bestellung damit kommt), da erstens nicht als Spedition vereinbart und auch nicht im Bestellprozess ersichtlich und zweitens weil ich die Sendung mangels Arbeitslosigkeit schlicht nicht annehmen kann. Falls Amazon mir die Taxifahrt ins 50km entfernte Depot im Wald bezahlt, hole ich sie natürlich gern von dort ab.

Andi_669
2015-04-22, 10:26:10
was UPS mit Spedition zu tun hat ist mir jetzt nicht ersichtlich :freak:

Plutos
2015-04-22, 10:31:45
Meine aktuelle Amazon-Bestellung ist jetzt den dritten Tag in Folge "in Zustellung" :freak:. Kann es sein, dass das Zustellfahrzeug irgendwo in einem Straßengraben liegt?

Tomi
2015-04-22, 10:31:59
Ja mei Gott..."Spedition" ist für mich pauschal der Lieferdienst, für die Erbsenzähler halt die, die den 80' Flat bringen.

Tomi
2015-04-22, 10:34:12
Meine aktuelle Amazon-Bestellung ist jetzt den dritten Tag in Folge "in Zustellung" :freak:. Kann es sein, dass das Zustellfahrzeug irgendwo in einem Straßengraben liegt?
Meine Bestellung vom 19.04. steht 22.04.15, 10.30 Uhr auf "noch nicht versandt". Voraussichtliche Lieferung ev. 25.04. Ich bin mittlerweile soweit, dass ich wieder zu vor-Ort Käufen umschwenke, weil das online immer schlimmer wird. Wobei sich Amazon von anderen Shops abhebt, indem sie intern die Versendung auch nicht gebacken bekommen oder nicht wollen. Ist ja nicht so, dass DHL schuld ist, denn ein anderer Shop lieferte mir meine Bestellung mit DHL innerhalb von 2 Tagen. Es stinkt also bei Amazon im System selber. Die scheinen sich da irgendwie mächtig selbst ein Bein zu stellen.

Commander Keen
2015-04-22, 10:35:54
So isses. Für mich nach wie vor der Beleg, dass Nicht-Primer absichtlich nach hinten gestuft werden, denn die Verzögerungen begannen erst nach Einführung von PRIME. Liegt also nicht an erhöhtem Aufkommen. Aktuell ist aber sowieso Entspannung im Verhältnis Amazon-DHL angesagt ;), denn Kumpel hat seine 2 letzten Amazon Lieferung mit DPD und UPS bekommen. Keine Sonder-Special Lieferungen, sondern normale Bestellungen mit den üblichen Lieferverzögerungen. Insbesondere UPS schicke ich direkt zurück (falls meine Bestellung damit kommt), da erstens nicht als Spedition vereinbart und auch nicht im Bestellprozess ersichtlich und zweitens weil ich die Sendung mangels Arbeitslosigkeit schlicht nicht annehmen kann. Falls Amazon mir die Taxifahrt ins 50km entfernte Depot im Wald bezahlt, hole ich sie natürlich gern von dort ab.

Afaik muß UPS 3x einen Zustellversuch unternehmen, dann gehts automatisch zurück.

Wobei man schon klar sagen muß, dass UPS für Privatkunden Mist ist, da es eben im Ggs. zu DHL und Hermes idR keine Abholmöglichkeit in der Nähe gibt und die auch nicht Samstags zustellen. UPS ist ganz klar auf gewerbliche Kunden ausgerichtet und hat dort seine Stärken.

Wenn ihr mal lachen wollt, dann versucht doch mal als Privatkunde ein Paket mit UPS zu verschicken. Viel Spaß dabei :D

Plutos
2015-04-22, 10:41:27
Wobei es schon geil ist, das Paket noch am selben Tag im bis 20 Uhr (!) geöffneten UPS-Depot abholen zu können. Oder alternativ sogar die Zustelladresse zu ändern (dann möglichst in eine, worunter man auch angetroffen werden kann :tongue:). "Mist" würde ich in Zusammenhang mit Lieferdiensten nur für TNT verwenden :mad:.

Hucke
2015-04-22, 19:57:27
Grr, die Hotline von DHL Paket nervt aber mal gewaltig. Seit über 20 Minuten dudelt ein 'der nächste Berater ist für sie reserviert' und ein 'bitte warten sie nur noch einen Augenblick'. Naja, mal schauen ob man irgendwann mal ran geht. Möchte irgendwie mein Paket aus der Packstation haben. Aber ohne Karte könnte das knifflig werden, als unregistrierter Kunde. Und von meiner Beschwerde aus der letzten Woche zu dem Thema hab ich auch noch nix gehört.

Na gut, schon nach 22 Minuten konnte man mir sagen, dass die Kollegen von der Packstation mir da direkt helfen können, was dann aber vom Sprachcomputer verneint wurde. Tolle Sache. Naja, versuch ich es halt morgen oder so noch mal. Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei.

Mosher
2015-04-22, 20:03:49
Wobei es schon geil ist, das Paket noch am selben Tag im bis 20 Uhr (!) geöffneten UPS-Depot abholen zu können. Oder alternativ sogar die Zustelladresse zu ändern (dann möglichst in eine, worunter man auch angetroffen werden kann :tongue:). "Mist" würde ich in Zusammenhang mit Lieferdiensten nur für TNT verwenden :mad:.

Ich finde den Hermes-Paketshop bei mir in der 24/7-Tanke weitaus geiler, als dein 20-Uhr-Depot :cool:

Eigentlich wäre das allein für mich schon ein Grund, Hermes nicht mehr zu meiden, doch leider kann ich bei kaum einen Shop direkt zu dieser Filiale bestellen, obwohl die sogar mit der Lieferung zum Paketshop werben.

Vielleicht sollte ich den Tankstellenbesitzer fragen, ob ich einen Zweitwohnsitz in der Tanke anmelden darf xD

Mit dem UPS-Express als Privatkunde habe ich bereits 3 oder 4 mal gute Erfahrungen gemacht. Mein Paket kam jeweils so zwischen 10 und 11 Uhr an, 12 Uhr wird ja versprochen.

Tomi
2015-04-22, 20:06:21
Streiken auch die Server bei DHL? Meine Packstation TAN kam gerade 32 Stunden nachdem das Paket in die Packstation eingelegt wurde. Oder muss ich dafür jetzt auch einen Premiumdienst buchen, wo die TAN SMS 0,99 Euro kostet, dafür aber direkt nach einlegen in die Packstation kommt?

Philipus II
2015-04-22, 20:31:10
Ich kann mir glücklicherweise alles an den Arbeitsplatz schicken lassen. Unser Wareneingang ist ganztags besetzt.

Monkey
2015-04-22, 20:47:55
Ich dachte bis gestern immer "was heulen die in diesem Thread eigentlich so rum..." bis ich gestern dann endlich eine Veränderung meines Sendungsstatus gesehen habe:

Die Sendung wird vorübergehend wegen Ferien, Betriebsferien oder Feiertagen in der Zustellbasis gelagert.

Könnte so kotzen...

Commander Keen
2015-04-22, 21:13:30
Vielleicht sollte ich den Tankstellenbesitzer fragen, ob ich einen Zweitwohnsitz in der Tanke anmelden darf xD

Frag ihn doch einfach, ob du deine Pakete auf die Tanke adressieren darfst, also so:

Die Tanke
z. Hd. Herrn Mosher
Benzinstraße 123
12345 Moshpit

Ich kann mir glücklicherweise alles an den Arbeitsplatz schicken lassen. Unser Wareneingang ist ganztags besetzt.

Mach ich auch so, daher ist es mir im Grunde auch egal ob DHL, UPS, DPD, GLS, TNT, Spedition oder whatever.

Plutos
2015-04-22, 21:45:32
Am dritten Tag "in Zustellung" wurde die Sendung heute tatsächlich um kurz vor 20 Uhr (!) in die Packstation gelegt :freak:


Die Tanke
z. Hd. Herrn Mosher
Benzinstraße 123
12345 Moshpit

:ulol:

Rooter
2015-04-22, 21:52:26
Ich bekomme ohne Prime trotzdem DHL :confused:Dito.+1

So isses. Für mich nach wie vor der Beleg, dass Nicht-Primer absichtlich nach hinten gestuft werden, denn die Verzögerungen begannen erst nach Einführung von PRIME.Ist aber schon irgendwo klar, dass Prime-Bestellungen in der Pipeline vor allen nicht-Primern landen!?
Länger als 2 Werktage musste ich bei Amazon noch nie warten.

"Mist" würde ich in Zusammenhang mit Lieferdiensten nur für TNT verwenden :mad:.Mit TNT habe ich keine Erfahrung, ich würde aber GLS als Schei*e bezeichnen. Wobei diese (mehrfachen) Erfahrungen auch schon bald 10 Jahre her sind... :-/

MfG
Rooter

Paran
2015-04-22, 22:06:36
Die unflexibelsten Fahrer hatte ich bisher bei DPD.

Aber mal ehrlich, kann man auf die Post / DHL nicht auch mal einen Tag warten? Immer diese Ungeduld.

derpinguin
2015-04-22, 22:09:43
Es geht mir nicht um das warten auf die Post, sondern in dem Fall die Geldmacherei von Amazon. Früher gabs quasi Prime für jeden. Jetzt soll ich für etwas bezahlen, ws vorher selbstverständlich und problemlos möglich war. Ist ja nicht so, dass Amazon mit Prime etwas schnelleres anbietet als den früheren Standardversand, sondern den alten Standardversand kostenpflichtig gemacht hat und wer nicht zahlt muss halt warten.

Paran
2015-04-22, 22:20:42
Aus Sicht von Amazon kann ich es aber verstehen. Warum sollte man nicht Geld abschöpfen wenn man es kann. Allein Prime ist sicher ein millionenschwerer Einnahmefaktor, welchen man den meisten Kunden auch noch positiv verkaufen kann. "Man spart ja, weil man nicht immer auf 29€ kommen muss" :ulol:

Aber seit dem es 49€ kosten soll hab ich es auch abbestellt.

Mosher
2015-04-22, 22:30:03
Mir gehts eigentlich nur in 10% der Fälle darum, mein Paket möglichst schnell zu bekommen, aber ich habe mittlerweile schon so schlechte Erfahrungen mit Lieferungen zu mir nach Hause gemacht (3 "Zustellversuche" ohne Klingeln, danach Abholung in Timbuktu. Abgabe beim Nachbarn, der darauf für 2 Wochen in den Urlaub fährt etc.), dass es mir extrem wichtig geworden ist, dass mein Paket irgendwo hingeliefert wird, wo es garantiert angenommen wird und ab genau diesem Zeitpunkt verfügbar ist.

Die Packstation finde ich klasse und zahle auch gern paar € mehr dafür, aber die 6€ bei Amazon finde ich zu hart, wenn ich nicht mal wieder in einer gratis Prime-Phase bin ;D (Ohne Premium senden die nur mit Hermes, und auch da kann ich komischerweise keinen Paketshop angeben).

Tomi
2015-04-23, 08:31:31
Am dritten Tag "in Zustellung" wurde die Sendung heute tatsächlich um kurz vor 20 Uhr (!) in die Packstation gelegt :freak:

Es wird noch schlimmer werden. Derzeit werden ja viele Paketfahrer in die DHL Deliverys "umgegliedert". Doppelte Auslieferzahl für 30% weniger Lohn :ugly:. Da diese Auslieferzahlen nach menschlichem Ermessen nicht zu schaffen sind, berichten die Fahrer logischerweise, dass manche Zustellbezirke tagelang garnicht erst angefahren werden oder die Pakete abends wieder ausgeladen (aber nicht aus-gescannt werden, also weiter "im Zustellfahrzeug").

Tomi
2015-04-23, 08:33:31
Ist aber schon irgendwo klar, dass Prime-Bestellungen in der Pipeline vor allen nicht-Primern landen!?

Nur dass auch Primer immer häufiger durchaus 3-4 Tage warten. Dafür würde ich erst recht kein "extra schnell Zustellung" Preis von 49 Euro im Jahr zahlen.

Martin K.
2015-04-23, 08:54:14
Konnte mich über DHL noch nie beschweren. Kam immer alles zuverlässig und sehr schnell an. Und wir bekommen sehr viele Sendungen. Ich hatte bisher nur Probleme mit den anderen Zustellern. GLS, Hermes, oder DPD. Allesamt nicht sehr gut. Dazu kommt, dass GLS, DPD und Hermes bei uns gar nicht am Samstag ausliefern!

Andi_669
2015-04-23, 09:01:26
Nur dass auch Primer immer häufiger durchaus 3-4 Tage warten. Dafür würde ich erst recht kein "extra schnell Zustellung" Preis von 49 Euro im Jahr zahlen.
hatte ich noch nicht, außer es stand von vorne herein dran :freak:

Tomi
2015-04-23, 09:27:45
Konnte mich über DHL noch nie beschweren.
Wart mal ab wenn deine Zustellbezirke drankommen. Aktuell werden gerade die hiesigen Zustellbezirke auf Billigarbeiter umgestellt, mit den entsprechenden Konsequenzen für die Empfänger.

Martin K.
2015-04-23, 13:15:36
Bei uns gibt es keine extra DHL-Fahrer, das macht alles der Postbote und der arbeitet mit seiner Frau seit über 20 Jahren sehr zuverlässig.

Einzig allein bei Sonderbestellungen (z.B.: Eigenhändig bei Vertragsabschluss) kommen die Pakete dann per DHL-Fahrer!

Dykstra
2015-04-23, 13:35:06
Bei uns gibt es keine extra DHL-Fahrer, das macht alles der Postbote und der arbeitet mit seiner Frau seit über 20 Jahren sehr zuverlässig.

Einzig allein bei Sonderbestellungen (z.B.: Eigenhändig bei Vertragsabschluss) kommen die Pakete dann per DHL-Fahrer!

Ist hier genauso. Von daher ist mir DHL von allen Versendern immer noch der liebste. Mein Postbote liefert zuverlässig alle Pakete bis spätestens 14 Uhr bei mir, meiner Frau oder meinen Eltern, die nur ein Haus weiter wohnen, ab.

Mistersecret
2015-04-23, 14:05:32
Hier kann ich auch nur Gutes von DHL berichten, fast zumindest. Die Paketboten sind voll nett und die Sachen werden meist schon am darauf folgenden Tag zugestellt. Ablage im Treppenhaus oder Abgabe bei Nachbarn klappt super. Wäre die Post nicht weiter weg, ich würde am liebsten alles mit DHL verschicken.

Allerdings, nur so am Rande, DPD ist auch nicht schlecht. Vor allem das Paket life zu tracken finde ich traumhaft geil. Hammer !

GLS ist in Ordnung, UPS eigentlich auch, wenn die nicht so unflexibel wären. (sie kommen, wann sie kommen, wer nicht da ist, hat Pecht gehabt)

Schlusslicht hier ist Hermes. Die längsten Laufzeiten und die größte Zahl an Problemen. Aber die überwältigende Mehrheit aller Pakete kommt sicher ans Ziel.

prinz_valium
2015-04-23, 14:30:59
gerade von ups angerufen worden, weil das paket von denen auch nicht zugestellt werden konnte.
paar details erklärt, wie die haustür zu finden ist und wo er das paket abgeben soll, falls niemand anzutreffen ist.

soetwas ist bei dhl oder hermes in der form leider nicht möglich

Martin K.
2015-04-23, 14:44:05
Allerdings, nur so am Rande, DPD ist auch nicht schlecht. Vor allem das Paket life zu tracken finde ich traumhaft geil. Hammer !


Ja wirklich super wenn man sein Paket tracked und dann zusehen muss wie planlos der Fahrer von Dorf zu Dorf und wieder zurück fährt . Am Ende kommt das Paket meist dann eh nicht mehr an. Kein Wunder, wenn man so viel Zeit mit Hin- und Herfahren vergeudet!

Mistersecret
2015-04-24, 10:52:35
Die Performance der Paketdienste scheint extrem unterschiedlich zu sein, je nachdem, wo man ist. Also kann man schlecht pauschalisieren. Leider ! Man muss seine Erfahrungen sammeln. Cool wäre allerdings so eine "Service-Karte", wo jeder seine Erfahrungen mit einem Paketdienst (in gestraffter, strukturierter Form) an einem Ort abgeben kann. Ich kann so was leider nicht umsetzen.

Air Force One
2015-04-24, 11:33:23
Also auf DPD kann man hier sich nie verlassen.

Livetracking ist Witzlos, da kann man immer sehen wann der hier dran vorbei gefahren ist. Da hilft immer nur eine Beschwerde.

Oder aber auch einfach Pakete im Hausflur oder Eingangstür vom Hochhaus abstellen.

Dabei haben wir nur 5 Etagen inkl. Aufzug und Breiten Gängen.
Eigentlich ein Traum jedes Paketzustellers, sollte man meinen.....

Martin K.
2015-04-24, 11:42:38
Aktuell wieder GLS ist nicht fähig auf 2 Tagen ein Kabel zu liefern. SA wird natürlich nicht geliefert. Toll! :(

prinz_valium
2015-04-24, 11:49:37
gerade von ups angerufen worden, weil das paket von denen auch nicht zugestellt werden konnte.
paar details erklärt, wie die haustür zu finden ist und wo er das paket abgeben soll, falls niemand anzutreffen ist.

soetwas ist bei dhl oder hermes in der form leider nicht möglich

um dann heute die andresse wieder nicht zu finden :(
wie schwer kann das mit navi und google maps bitte sein?

Air Force One
2015-04-24, 12:21:55
Evtl. Schreibfehler drin oder falscher Name?
Hatte ich auch mal.
Hab die dann gebeten alles zu Buchstabieren.

Naja oder die finden dich wirklich nicht...
Meine Adresse ist auch blöd, die meisten Navis lotsen einen dann 300m falsch in einen Chinaimbiss...

Commander Keen
2015-04-24, 13:12:42
Dabei haben wir nur 5 Etagen inkl. Aufzug und Breiten Gängen.
Eigentlich ein Traum jedes Paketzustellers, sollte man meinen.....

Wohl eher der Albtraum...

Im Ernst, Wohnsilos sind das schlimmste, was es gibt. Am besten sind Firmen, dann Privatkunden mit Garagenvertrag, dann Privatkunden wo immer jemand da ist (Hausfrauen, Rentner), usw. usf. erst ganz am Ende der Kette kommt der Single im Wohnblock. Ist so, ich hab den Job selber gemacht. Reine Firmenzustellung war ein Traum, auch die Dörfer abklappern ist nicht übel, weil nette Leute, Einfamilienhäuser usw.. Die Stadt dagegen -> :kotz:

prinz_valium
2015-04-24, 14:24:32
Evtl. Schreibfehler drin oder falscher Name?
Hatte ich auch mal.
Hab die dann gebeten alles zu Buchstabieren.

Naja oder die finden dich wirklich nicht...
Meine Adresse ist auch blöd, die meisten Navis lotsen einen dann 300m falsch in einen Chinaimbiss...

ka, wenn man denen sagt, dass die das paket im o2 laden (selbe adresse) abgeben sollen, falls keiner da ist und aufmacht, dann weiß ich auch nicht weiter.

dann müssten die schon an der völlig falschen adresse gewesen sein.
aber scheinbar ist das alles nicht so einfach, wenn ein haus auf einer seite in der straße x steht und auf der anderen seite in straße y

Mosher
2015-04-24, 15:10:42
Wohl eher der Albtraum...

Im Ernst, Wohnsilos sind das schlimmste, was es gibt. Am besten sind Firmen, dann Privatkunden mit Garagenvertrag, dann Privatkunden wo immer jemand da ist (Hausfrauen, Rentner), usw. usf. erst ganz am Ende der Kette kommt der Single im Wohnblock. Ist so, ich hab den Job selber gemacht. Reine Firmenzustellung war ein Traum, auch die Dörfer abklappern ist nicht übel, weil nette Leute, Einfamilienhäuser usw.. Die Stadt dagegen -> :kotz:

Pff, ich würde auch nicht gerne Pakete im Wohnblockviertel ausfahren.
Was da an Zeit draufgeht.Vorne parken, nach hinten laufen, keiner da oder keiner macht auf. Und wenn doch: Aufzug holen, fahren etc.
Ein Albtraum.

Commander Keen
2015-04-24, 18:40:55
Pff, ich würde auch nicht gerne Pakete im Wohnblockviertel ausfahren.
Was da an Zeit draufgeht.Vorne parken, nach hinten laufen, keiner da oder keiner macht auf. Und wenn doch: Aufzug holen, fahren etc.
Ein Albtraum.

Bingo, du hasts erfasst ;)
Dazu kommt noch, dass im Silo die Nachbarn häufig äußerst unwirsch bis unfreundlich reagieren, wenn man für jemand anders ein Paket bei ihnen abgeben will ("kenn ich nicht!", "für den nehm ich nix!", bis hin zu "verpiss dich!").

Philipus II
2015-04-24, 21:42:57
Deswegen habe ich mir, nachdem ich bei Mama ausgezogen bin, nen Job in einem Unternehmen mit Wareneingang gesucht.:biggrin:
Unser Wareneingang nimmt alle privaten Pakete für mich an. Und das ist verdammt komfortabel, wenn einem das Paket im Laufe des Tages an den Arbeitsplatz gebracht wird. Zudem fahren alle Paketdienste unser Lager eh täglich an, die Zustellung macht daher sicher auch weniger Arbeit.

Mosher
2015-04-24, 21:56:30
Ich bin da nicht so der Fan von.
Klar, die Paketdienste kommen sowieso täglich und ob ja jetzt mal ein Paket mehr oder weniger dabei ist..

Allerdings müsste ich dann meine Privatpakete auch immer an den Adresszusatz "Privat" senden lassen, sonst öffnet der WE mein Paket und vergleicht mit einer nicht vorhandenen Bestellung..

Ich habe jedenfalls rausgehört, dass der WE nicht begeistert von Privatsendungen ist, auch wenn sie entsprechend markiert sind. Kann ich voll verstehen und deshalb werden nur super-ultra-mega-wichtige Sachen zur Firma bestellt und möglichst persönlich entgegengenommen.

Commander Keen
2015-04-24, 22:21:50
Bei uns bin ich der Wareneingang. Bin sozusagen die Empfangsdame, Wachhund und Firewall für den Chef, Sekretär, Einkauf, Verkauf, Vorkalkulator und Depp vom Dienst in Personalunion. Kann hin und wieder zwar nerven, wenn man z.B. gerade über etwas wichtigem sitzt oder telefoniert und der Packlschubser oder ein ganzer Sattelzug mit Baustoffen kommt (wobei Staplerfahren schon Spaß macht), aber es hat auch definitiv seine Vorteile für den privaten Konsumscheiß.

DHL
2015-04-26, 12:02:42
was ich gehört habe ist, dass sich die Zufriedenheit der Mitarbeiter bei GLS, DPD und Hermes deutlich gebessert hat durch den Mindestlohn, sie sind jetzt froh eine Würdevolle Bezahlung zu bekommen und wenigstens knapp 1100€ raus zu haben und sich selber ernähren zu können, vorher war ja oft nur 800 900€ netto drin....

merkt man das auch in der Fläche in Kontakt mit den Mitarbeitern...Zustellqualität, Freundlichkeit usw?


Das mit den Billigzustellfirmen von DHL ist echt ein Skandal...als Premiumanbietern nur noch im Schnitt 12,79€ die Stunde seinen Mitarbeitern zu bezahlen geht über keine Kuhhaut. Leider merkt man da halt auch die Qualitätseinbussen...klar wenn man vorher locker 1600-2000€ netto hatte als Päckchenfahrer und nu sind es vielleicht 1400-1500€...für die selbe Arbeit ist schon Arm von einem Unternehmen dieser Größe

Philipus II
2015-04-26, 12:57:22
Ich habe jedenfalls rausgehört, dass der WE nicht begeistert von Privatsendungen ist, auch wenn sie entsprechend markiert sind. Kann ich voll verstehen und deshalb werden nur super-ultra-mega-wichtige Sachen zur Firma bestellt und möglichst persönlich entgegengenommen.
Ist bei uns eine offizielle Anweisung von der Geschäftsführung, dass private Pakete auf die Firmenanschrift bestellt werden dürfen. Daher habe ich da überhaupt kein schlechtes Gewissen. Die Geschäftsleitung sieht das als wichtiges Komfortmerkmal für die Mitarbeiter - und bei einigen von uns ist es wirklich offensichtlich, dass wir das sehr schätzen. Einige Jungs hier im Büro haben jede Woche mehr als zwei Lieferungen. Wenn die aus 14 Tagen Urlaub zurückkommen ist der Schreibtisch unter Privat-Sendungen begraben:biggrin:

Um ganz ehrlich zu sein: Ich würde kaum noch zu einem Unternehmen wechseln, wo das nicht möglich ist. Denn es ist einfach Lebensqualität, alle Onlinebestellungen bequem zugestellt zu bekommen. Ich bestelle fast alles online, nur Nahrungsmittel sind mir online noch zu teuer. Aber sogar mein Shampo kommt per Paketdienst. Für mich ist es daher einfach saupraktisch, sich alles liefern lassen zu können, ohne Packstationen zu benutzen, auf Nachbarn zu hoffen oder Pakete abholen zu müssen.

Tomi
2015-04-27, 09:35:28
Das mit den Billigzustellfirmen von DHL ist echt ein Skandal...als Premiumanbietern nur noch im Schnitt 12,79€ die Stunde seinen Mitarbeitern zu bezahlen geht über keine Kuhhaut. Leider merkt man da halt auch die Qualitätseinbussen...klar wenn man vorher locker 1600-2000€ netto hatte als Päckchenfahrer und nu sind es vielleicht 1400-1500€...für die selbe Arbeit ist schon Arm von einem Unternehmen dieser Größe
Soweit ich das mitbekommen habe, haben sich die Auslieferungsquoten sogar erhöht. Also 30% weniger Kohle bei 30% mehr Arbeit, so in etwa. Unheimlich motivierend. Da kann ich die Zusteller schon verstehen dass die keinen Bock haben, aber ich als Empfänger bin das letzte Glied in der Kette und muss das ausbaden. Das ist auch nicht so prickelnd.

Philipus II
2015-04-27, 19:17:11
Als Kunde muss ich aber ehrlich sagen: Die bei DHL deliverys streiken wenigstens nicht. Und das ist subjektiv schon praktisch.

Crazy_Bon
2015-04-28, 01:55:32
Als Kunde muss ich aber ehrlich sagen: Die bei DHL deliverys streiken wenigstens nicht. Und das ist subjektiv schon praktisch.
Wozu streiken, wenn sie eh nicht liefern? Ich glaube meine nächste Lieferung von DHL ist wieder verschollen, erneut.. kann mir einer erklären wie DHL zum Testsieger gekürt wurde?

Tomi
2015-04-28, 12:20:51
Als Kunde muss ich aber ehrlich sagen: Die bei DHL deliverys streiken wenigstens nicht.
Wie kommst Du darauf?

http://www.mz-web.de/wirtschaft/warnstreiks-verdi-bestreikt-dhl-home-delivery,20642182,30536968.html

nalye
2015-04-28, 12:25:21
Freitag Paketanlieferung, Frauchen war da - Karte in den Postkasten mit Vermerk, dass ich es mir Samstag abholen kann....
Samstag dann zur Filiale "Paket ist noch nicht hier"
Montag Streik
Heute dann zur Filiale "Paket ist noch nicht hier"

WTF? :ugly:

Tomi
2015-04-28, 12:52:14
Selbiges hatte ich vor einer Woche. Da kam der (andere) Zusteller sogar ein 2. Mal. Sehr wahrscheinlich war der Zusteller nicht bei euch, wie bei DHL gewohnt und das Paket liegt weiter im Zustellfahrzeug. Er wird das gerade am Freitag nicht geschafft haben oder nicht geschafft haben wollen (WE ist in Sicht) und dann fährt man das Ding halt spazieren, bis man Zeit für euren Zustellbezirk hat. Bei mir war im besagten Fall am Donnerstag der Zusteller da, sogar angetroffen, aber da hoher Nachnahmebetrag, sollte das in die Filiale. Samstag, also 2 Tage später, in der Filiale..auch nur Ratlosigkeit...nüscht da. Stattdessen stand Samstag nachmittag schon wieder - diesmal ein anderer - Zusteller mit dem Paket vor mir, weils der andere erstmal spazierengefahren hat oder wieder in der Zustellbasis abgeladen.

Ferengie
2015-04-30, 10:52:21
E-Mail: "Paket kommt am Mittwoch", Online: am Dienstag liegt es noch Startpaketzentum.
Ich lauf am Dienstag am DHL Auto vorbei...Paket soll ja morgen kommen.
Abends finde ich dann die Abholkarte im Briefkasten fuuuu.

DHL soll ihre shice Sendungsverfolgung abschaffen, wenn Sie im Jahr 2015 noch immer nicht schaffen das wenigsten Tag genau zu aktualisieren.
Der dumme Sendungsverfolgungswebseitensever läuft wahrscheinlich in einer anderen Zeitzone so ungenau wie der immer ist und zig Stunden hinterherhinkt.

Screemer
2015-04-30, 11:50:05
was ich gehört habe ist, dass sich die Zufriedenheit der Mitarbeiter bei GLS, DPD und Hermes deutlich gebessert hat durch den Mindestlohn, sie sind jetzt froh eine Würdevolle Bezahlung zu bekommen und wenigstens knapp 1100€ raus zu haben und sich selber ernähren zu können, vorher war ja oft nur 800 900€ netto drin....

merkt man das auch in der Fläche in Kontakt mit den Mitarbeitern...Zustellqualität, Freundlichkeit usw?


Das mit den Billigzustellfirmen von DHL ist echt ein Skandal...als Premiumanbietern nur noch im Schnitt 12,79€ die Stunde seinen Mitarbeitern zu bezahlen geht über keine Kuhhaut. Leider merkt man da halt auch die Qualitätseinbussen...klar wenn man vorher locker 1600-2000€ netto hatte als Päckchenfahrer und nu sind es vielleicht 1400-1500€...für die selbe Arbeit ist schon Arm von einem Unternehmen dieser Größedie dürfen sich gern mal bei mir melden. Ich bin selbständige und froh, wenn nach Abzug von Einkommensteuer und Versicherung 1200€ übrigbleiben.

nalye
2015-04-30, 11:52:21
Freitag Paketanlieferung, Frauchen war da - Karte in den Postkasten mit Vermerk, dass ich es mir Samstag abholen kann....
Samstag dann zur Filiale "Paket ist noch nicht hier"
Montag Streik
Heute dann zur Filiale "Paket ist noch nicht hier"

WTF? :ugly:
Gestern war ein Aushang in der Filiale, dass Pakete vom 24. und 25. nicht lagernd sind sonder erneut zugestellt werden :ulol:

GBWolf
2015-04-30, 12:31:37
Freitag Paketanlieferung, Frauchen war da - Karte in den Postkasten mit Vermerk, dass ich es mir Samstag abholen kann....



Warum geht Frauchen nicht an die Tür wenns klingelt?

nalye
2015-04-30, 13:24:34
Na hätten sie denn geklingelt, aber 4. Stock Altbau ohne Fahrstuhl schreckt die meisten Postboten ab

Ferengie
2015-04-30, 13:32:18
Dann sollte Frauchen häufiger nur im lasziven Bademantel die Tür aufmachen ^^.

1337
2015-04-30, 14:13:37
Folgendes ist einem Kumpel von mir widerfahren:

Bei Telekom iPhone mit Vertrag bestellt, wird via DHL versendet. Nach 2 Wochen nix da, Telekom kümmert sich um Forschung etc.
Telekom wird durch DHL ausgezahlt, da verloren geglaubt, und schickt ein neues los, welches auch ankommt.
2 Wochen später erreicht ihn das ursprünglich zugesandte iPhone. :freak:

So, wenn jemand Ansprüche an ihn stellen kann dann doch nur noch DHL, richtig? Tun sie das erfahrungsgemäß? :D

Philipus II
2015-04-30, 15:39:41
Du bist verpflichtet, das iPhone aufzubewahren. Du bist hingegen nicht verpflichtet, das doppelte Eintreffen zu melden.

Crazy_Bon
2015-05-01, 11:58:17
Wozu streiken, wenn sie eh nicht liefern? Ich glaube meine nächste Lieferung von DHL ist wieder verschollen, erneut.. kann mir einer erklären wie DHL zum Testsieger gekürt wurde?
Das Paket ist im Laufe der Woche angekommen, allerdings und zum wiederholte Male umverpackt. Etwa im Packetzentrum vom Band gefallen etc?

arcanum
2015-05-01, 12:49:35
Folgendes ist einem Kumpel von mir widerfahren:

Bei Telekom iPhone mit Vertrag bestellt, wird via DHL versendet. Nach 2 Wochen nix da, Telekom kümmert sich um Forschung etc.
Telekom wird durch DHL ausgezahlt, da verloren geglaubt, und schickt ein neues los, welches auch ankommt.
2 Wochen später erreicht ihn das ursprünglich zugesandte iPhone. :freak:

So, wenn jemand Ansprüche an ihn stellen kann dann doch nur noch DHL, richtig? Tun sie das erfahrungsgemäß? :D

das iphone gehört noch immer der telekom oder meinst du das DHL es durch die schadensregulierung erworben hätte?
ich meine 2 jahre ist die aufbewahrungspflicht, melden musst du es nicht. wenn der versender sieht, dass die sendung doch bei deinem kumpel angekommen ist und sie zurückfordert, dann ist er innerhalb der frist auch dazu verpflichtet.

Andi_669
2015-05-08, 08:05:52
gerade einen eigentlich witzigen Fall bei eine dienstlichen Paket gehabt,

habe heute morgen eine E-Mail mit einer Paketankündigung für das Paket von gestern drin,
als PDF Anhang, das das Paket am 07.05 zwischen 9:00 u. 20:30 Uhr ankommt,
Der Witz ist die E-Mail ist am 07.05 um 20:59 eingegangen :facepalm:

Schlammsau
2015-05-08, 09:30:54
Ich bin gerade mächtig angefressen wegen DHL, warte schon seit 3 Tagen auf ein Sperrgut und es tut sich nichts, nada. Seit 3 Tagen keine Veränderung bei der Sendungsverfolgung. :mad:

Grestorn
2015-05-08, 09:50:01
anrufen! Das wirkt oft Wunder ... :)

Commander Keen
2015-05-08, 10:22:04
Ich bin gerade mächtig angefressen wegen DHL, warte schon seit 3 Tagen auf ein Sperrgut und es tut sich nichts, nada. Seit 3 Tagen keine Veränderung bei der Sendungsverfolgung. :mad:

Als jemand der einen Verteiler-Hub von Innen kennt, wird vermutlich folgendes passiert sein:

Die Pakete werden nach Anlieferung auf das Sortierband geschmissen und dort automatisch zu den jeweiligen Touren zum nächsten Hub weitersortiert. Da steht dann nachts ein ausländischer Mitarbeiter und nimmt die vom Band rutschenden Pakete und sortiert sie in Rollwägen ein, die wieder in die LKW verladen werden. Soweit der normale Vorgang.

Sperrgut passt aber nicht aufs Band. D.h. es muß per Hand weiterverteilt werden. Sehr wahrscheinlich liegt es daher einfach solange rum, bis sich jemand bemüssigt fühlt es per Hand in eine Steige zu verladen und bis zum entsprechenden LKW-Verladetor zu schieben.

Hilft dir jetzt nicht weiter, aber so oder ähnlich wird sein. Bei Beschwerden am besten direkt im Paketzentrum anrufen, wenn du rausfinden kannst, in welchem es hängt.

Schlammsau
2015-05-08, 11:52:27
anrufen! Das wirkt oft Wunder ... :)
Als jemand der einen Verteiler-Hub von Innen kennt, wird vermutlich folgendes passiert sein:

Die Pakete werden nach Anlieferung auf das Sortierband geschmissen und dort automatisch zu den jeweiligen Touren zum nächsten Hub weitersortiert. Da steht dann nachts ein ausländischer Mitarbeiter und nimmt die vom Band rutschenden Pakete und sortiert sie in Rollwägen ein, die wieder in die LKW verladen werden. Soweit der normale Vorgang.

Sperrgut passt aber nicht aufs Band. D.h. es muß per Hand weiterverteilt werden. Sehr wahrscheinlich liegt es daher einfach solange rum, bis sich jemand bemüssigt fühlt es per Hand in eine Steige zu verladen und bis zum entsprechenden LKW-Verladetor zu schieben.

Hilft dir jetzt nicht weiter, aber so oder ähnlich wird sein. Bei Beschwerden am besten direkt im Paketzentrum anrufen, wenn du rausfinden kannst, in welchem es hängt.

Schon passiert, bereits mehrmals beim Unternehmen wo ich bestelltt habe und bei DHL direkt. :(

Bis jetzt kamen nur Entschuldigungen aber kein neuer Termin oder ähnliches. Es geht anscheinend drunter und drüber bei dehnen. Ein Drama .... !

Ich bin kurz davor die Bestellung zu stornieren weil die Firma eigentlich mit "heute bestellt und morgen da" aktiv wirbt.

nalye
2015-05-08, 12:09:39
Gestern war ein Aushang in der Filiale, dass Pakete vom 24. und 25. nicht lagernd sind sonder erneut zugestellt werden :ulol:
Paket wurde zurück geschickt weil 10 Tage unzo... Aber kein erneuter Zustellversuch :usad:

hansfrau
2015-05-09, 10:56:11
Extra gestern den halben Tag (zur erwarteten Lieferzeit) zu hause gewesen und nix... Erst als mich ParcelTrack via Fehlermeldung hinwies, dass keine Zustellung erfolgen konnte... um 12.01h :mad: Umleitung zur nächsten Postfiliale... Toll jetzt kann ich nen d
riesen Paket abholen gehen und schleppen!
Hatte der Kollege wohl keine Bock das bis in den 2. Stock hochzutragen weil da war ich zu 100% zu dieser Zeit!!!! -_-

Ferengie
2015-05-09, 12:13:45
Ihr könnt viel behaupten ohne Beweise.

In letzter Zeit ist bei mir aufgefallen, dass sich etwa die Anzahl der DHL Autos/Fahrer verdoppelt hat - überall gelbe Wägen.
In unserer Strasse gibt es ein DHL Express, einer der anscheinend Amazon Prior ausliefert und noch einen DHL.

bleipumpe
2015-05-09, 13:37:11
Ist mir auch schon untergekommen. Extra Zuschlag für Mittagszustellung bezahlt, das Zustellfahrzeug hatte das Paket auch geladen. Um 14 Uhr mal im Sendestatus nachgesehen - die Ware könnte nicht zugestellt werden, da der Empfänger nicht angetroffen werden konnte. Blöd nur, dass wir an dem Tag zu dritt unsere Auffahrt gepflastert haben. Wenigstens hat Amazon nach telefonischer Beschwerde die Gebühren erstattet.
Hermes und DPD hat solche Dinger aber auch drauf. Gibt jedes Mal eine freundliche aber bestimmte Beschwerde.

hansfrau
2015-05-09, 15:25:59
wollte gerade in der Postfiliale mein Parket abholen. Auf dem Abholschein steht Samstag ab 11h abholbar. Der Postmitarbeiter guckt mich verdutzt an und meint vor Montag Nachmittag bräuchte ich nicht wieder kommen...

Grestorn
2015-05-09, 15:33:19
Der war wohl nur zu faul zum suchen. Von wann ist der Schein? Man kann die Sachen immer am nächsten Werktag (inkl. Samstag) abholen, meist eben zwischen 10 und 11.

hansfrau
2015-05-09, 15:44:35
der hat schon skeptisch auf den Zettel geguckt und dann im System geguckt und meinte es wäre noch nicht da :confused:
Er könnte nicht nachvollziehen warum die Kollegen so ein Blödsinn auf den Zettel schreiben würden?! wäre nämlich falsch.
Zettel ist von Gestern und drauf steht eindeutig abzuholen Samstags ab 11h :freak:

watt solls... hat mir noch nen Kärtchen mit ner Hotline in die Hand gedrückt... zum beschweren... ;D

Grestorn
2015-05-09, 15:47:25
Hm, komisch. Natürlich muss das Paket heute da sein, wenn man Dich gestern nicht angetroffen hat. Ja, beschwer Dich, aber deswegen weil das Paket nicht heute rechtzeitig zu holen war. Das geht gar nicht.

Deswegen ziehe ich ja auch generell die Packstation vor. Aber auch wenn die Sendung dort mal nicht eingelegt werden kann (weil voll oder zu groß) ist sie immer am nächsten Tag in der Postfiliale.

Ferengie
2015-05-09, 16:35:35
Ist bei uns aber auch so. Freitag Paket verpassen und du bekommst das nicht vor Montag 14.00.

Tomi
2015-05-10, 17:48:44
Ihr könnt viel behaupten ohne Beweise.


Er hat doch Beweise? War zuhause und Zusteller schreibt "leider nicht angetroffen". Der ist erst garnicht dort hin. Selbiges hab ich auch live erlebt, weil ich - oh Zufall - auch auf ein sehr schweres Paket gewartet habe und mich freute, dass meine Bestelllogistik geklappt hat und das Paket an meinem (eh fälligen) Urlaubstag morgens um 9 ins Zustellfahrzeug geladen wurde. Um 12 dann die Meldung "schade dass sie nicht da waren, bitte in die Filiale gehen". Verarsche hoch 15. Und zufällig trifft es meist schwere und/oder sperrige Pakete, wo man trotz Anwesenheit angeblich nicht angetroffen wird. Is klar.

Tomi
2015-05-10, 17:51:57
Ist bei uns aber auch so. Freitag Paket verpassen und du bekommst das nicht vor Montag 14.00.
Dann haben die das aber mittlerweile angepasst. Usus ist "am nächsten Werktag (frühestens) ab 11.00 Uhr" und Samstag gilt auch als Werktag. Habe noch nie ein Freitagspaket erst Montag abholen dürfen.

Schlammsau
2015-05-11, 10:10:02
Schon passiert, bereits mehrmals beim Unternehmen wo ich bestelltt habe und bei DHL direkt. :(

Bis jetzt kamen nur Entschuldigungen aber kein neuer Termin oder ähnliches. Es geht anscheinend drunter und drüber bei dehnen. Ein Drama .... !

Ich bin kurz davor die Bestellung zu stornieren weil die Firma eigentlich mit "heute bestellt und morgen da" aktiv wirbt.
Ist nun endlich am Samstag zugestellt worden nach 5 Werktagen irgendwo im nirgendwo.... X-D

M@ddog
2015-05-11, 22:24:44
Bei meinem aktuellen Paket steht seit heut Morgen "ins Zustellfahrzeug geladen" und in Zustellung. Passiert nichts. Bin gespannt :D

lipp
2015-05-12, 10:06:36
ich bekomm hier auch schon wieder dezent n hals. lieferung war für freitag 8.5. zugesagt. beschwerde bei amazon ist auch schon raus. lieferung geht hier in die firma und dhl sitzt quasi neben an. ich hasse diesen laden^^ :mad:

Tomi
2015-05-12, 10:26:04
Wie geil. Der Zusteller hat wohl Brückentag Urlaub diese Woche und daher das Ding am 08. abends wieder in der Basis abgeladen. Danke und gute Erholung im Urlaub ;D

lipp
2015-05-12, 11:24:10
DHL war grad da und hat das Paket natürlich nicht bei gehabt. ich krieg hier gleich echt n anfall! :(

AvaTor
2015-05-12, 12:22:19
Hab in kurzer zeit 2 mal ein gleiches Problem mit DHL gehabt.

Beispiel 1. Eine Dichtung bei Ebay gekauft. Der Verkäufer hat mir längst eine 2 zugeschickt.

Do, 23.04.2015 15:27 Uhr -- Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt.
Do, 23.04.2015 18:41 Uhr Greven Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.
Fr, 24.04.2015 00:26 Uhr Bremen Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
Sa, 25.04.2015 08:43 Uhr -- Die Sendung wurde beschädigt und wird zur Nachverpackung in das Paketzentrum zurückgesandt.
Heute Wird die Sendung angeblich zugestellt...

Beispiel 2.
Letzte Woche habe ich meine Grafikkarte zu Mindfactory als Retoure geschickt.
Orginalverpackt in einem sehr stabilen Rossmann Karton wo meine Töpfe drin waren. Wirklich sehr hartes/stabiles Karton. Gepolstern mit ganz vielen luft Polstern.

Di, 05.05.2015 14:07 Uhr -- Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert.
Di, 05.05.2015 20:41 Uhr Bremen Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
Do, 07.05.2015 02:15 Uhr Bremen Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
Mo, 11.05.2015 19:25 Uhr Bremen Aufgrund einer Beschädigung verzögert sich der Transport der Sendung.
Nächster Schritt Die Sendung wird in der Nachverpackungsstelle bearbeitet.

Wieder das Selbe.
Spielen die Leute im Bremen Fusball mit den Kartons?

derpinguin
2015-05-12, 12:31:22
Anscheinend. Wenn ich mir manchmal die Kartons anschaue...
Ich hatte mal ne Amazon Lieferung mit unbeschädigtem Karton, aber die dvd box im inneren war pulverisiert.

Deathcrush
2015-05-12, 12:49:52
Spielen die Leute im Bremen Fusball mit den Kartons?

Den Eindruck habe ich hier auch (ebenfalls Bremen) In den letzten 4 Monaten hatte ich 6 defekte Artkel zu beklagen (Schallplatten, Regalböden)

00-Schneider
2015-05-12, 13:08:03
Man kann die Sachen immer am nächsten Werktag (inkl. Samstag) abholen, meist eben zwischen 10 und 11.


Wenn man Glück hat, sogar noch am gleichen Tag kurz vor Ladenschluss.(Wenn es mal dringend ist...)

derpinguin
2015-05-12, 13:16:32
Da muss man aber großes Glück haben.

ShadowXX
2015-05-12, 13:18:16
Wenn man Glück hat, sogar noch am gleichen Tag kurz vor Ladenschluss.(Wenn es mal dringend ist...)
Meistens ist es aber so, das die Postfiliale in der das Paket sein soll davon gar nichts weiß (innerhalb der letzten 3 Monate war das ca. 8x so, das Paket war auch jedesmal Unauffindbar und musste jedesmal neu verschickt werden).

derpinguin
2015-05-12, 13:25:23
Das hatte ich bisher noch nie. Aber Abholen ging erst ab Folgetag 10:00 Uhr.

Chrisch
2015-05-12, 19:34:59
Da muss man aber großes Glück haben.
Da bin ich froh über meine Poststelle, kann Pakete noch am selben Tag (nach 17Uhr) abholen, IMMER! :)

00-Schneider
2015-05-12, 23:47:28
Meistens ist es aber so, das die Postfiliale in der das Paket sein soll davon gar nichts weiß (innerhalb der letzten 3 Monate war das ca. 8x so, das Paket war auch jedesmal Unauffindbar und musste jedesmal neu verschickt werden).


Da frage ich mich, wo die Pakete ab geblieben sind...

Schwarze Löcher auf dem Postamt?

Isen
2015-05-13, 01:59:36
Selbiges hab ich auch live erlebt.

Ninjas (http://www.der-postillon.com/2015/03/groteil-der-paketboten-in-wahrheit.html)...:freak:


Der Zusteller kann dir die Benachrichtigung ganz normal via Brief-Post zustellen lassen, während das Paket direkt von der Basis zur Filiale gebracht wird.
Son fettes Paket in die Karre stopfen und dann nicht zustellen, bringt dem nix. Bei Leuten die ganz oben wohnen und kein deut entgegen kommen (drecks Pack so Leute), da würde ich das auch machen :P

urpils
2015-05-13, 06:36:24
aus aktuellem Anlass: warum DHL Express "Express" heißt ist mir schleierhaft... heute soll eine Lieferung bei mir ankommen, allerdings bin ich tagsüber auf der Arbeit und die Firma schafft es nicht, eine Zustellzeitraum angeben zu lassen, eine Selbstabholung am heutigen Tag zu organisieren oder überhaupt irgendwelche Auskünfte zu geben.. und das, obwohl ich Bescheid geben wollte, bevor die Sendung überhaupt LOS geschickt wurde...
ich muss heute auf den Zustellungsversuch warten der fehlschlagen wird (weil niemand zuhause ist), darf dann eine spezielle Nummer auf eine Internetseite eintippen um dann am nächsten Werktag (Freitag!) eine Zustellung oder Selbstabholung zu wünschen...
bei UPS z.B. geht das deutlich unkomplizierter - da ruft man an und die legen das Paket zur Seiten oder lassen es mich am Abend abholen, weil es ja eh zurückkommt...

DIABOLOS
2015-05-13, 10:42:23
An meinen alten Wohnorten auch nie Probleme gehabt.

Dafür an neuem Wohnort ständig.
Vielleicht ist die Klingel aber auch immer genau dann defekt, wenn der Paketbote klingelt.

Letzte Woche sind 2 Pakete gekommen. Eins am Dienstag, dass zweite am Mittwoch. Für das erste hat ich dann am Mittwoch die Benachrichtigungskarte im Briefkasten, dass es beim Nachbarn hinterlegt wurde.
Gem. Sendungsverfolgung wurde dann das zweite, nach missglücktem Zustellversuch, zur Postfiliale gebracht. Die Benachrichtigungskarte dafür hab ich allerdings bis heute noch nicht erhalten.

An beiden Tagen waren wir da. Freundin krank und ich Schichtfrei :freak:

Nach einer halben Stunde erfolglos in der Service Hotline dann doch eine E-Mail geschrieben. Mal sehen wann da mal eine Antwort kommt.

ShadowXX
2015-05-13, 10:43:27
Da frage ich mich, wo die Pakete ab geblieben sind...

Ich mich auch (und sicher auch Amazon bzw. der jeweilige Versender), aber das ist nicht mein Problem....


Schwarze Löcher auf dem Postamt?
Wäre zumindest eine Erklärung....

derpinguin
2015-05-13, 11:39:04
Hier hat gerade der Hermes Spasti ein Paket abgeben wollen, weil die Nachbarin nicht da ist. Faktisch war sie ihm einfach nicht schnell genug an der Tür.

Tomi
2015-05-13, 12:15:05
Bei Leuten die ganz oben wohnen und kein deut entgegen kommen (drecks Pack so Leute), da würde ich das auch machen :P
Danke. Ich wohne "ganz oben"

Natürlich kommen die "nicht zuhause" Karten mit der Briefpost, weil er mein Paket garnicht erst dabei hatte und hier vorbeigesaust ist. Klar dass er mich dann nicht antreffen kann :ugly:

Tomi
2015-05-13, 12:18:08
Spielen die Leute im Bremen Fusball mit den Kartons?
So ähnlich ;)

https://www.youtube.com/watch?v=9Eq-a6B5C3A

derpinguin
2015-05-13, 12:33:12
Bei Leuten die ganz oben wohnen und kein deut entgegen kommen (drecks Pack so Leute), da würde ich das auch machen :P
Bitte? Der Zusteller wird dafür bezahlt das Paket bis zur Tür zu bringen. Egal ob Erdgeschoss oder 23. Stock. Darüber kann man sich nicht beschweren, das sollte jedem vorher klar sein. Es ist auch nicht die Aufgabe des Empfängers zum Lieferwagen zu kommen um sich das Paket abzuholen. Wenn das jemand aus Nettigkeit macht: Glück für den Zusteller.

Morale
2015-05-13, 12:45:48
Also mich kotzen user auch an die nicht mir entgegen kommen mit ihrem PC, wenn sie probleme haben, sondern mich zu ihnen laufen alssen...

derpinguin
2015-05-13, 12:51:43
Wo dus so sagst, mich kotzen Patienten auch an, die mich zu sich bestellen, statt mit ihrem Polytrauma selbst ins Krankenhaus zu kommen.

new_vision
2015-05-13, 13:11:19
...
Nach einer halben Stunde erfolglos in der Service Hotline dann doch eine E-Mail geschrieben. Mal sehen wann da mal eine Antwort kommt.

Optimist! :D Ich verweise in diesem Falle mal auf meinen eigenen Post vom 1.12.2014!

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10440527&postcount=693

In zweieinhalb Wochen haben wir Halbjähriges. Und was ist passiert? NIX!

Commander Keen
2015-05-13, 20:25:05
Ihr wolltet den Niedriglohnsektor, also lebt auch mit dessen Konsequenzen.

derpinguin
2015-05-13, 20:47:43
Wer ist denn "ihr"?

Commander Keen
2015-05-13, 20:58:41
Wer ist denn "ihr"?

Du darfst dich angesprochen fühlen:

Hier hat gerade der Hermes Spasti ein Paket abgeben wollen, weil die Nachbarin nicht da ist. Faktisch war sie ihm einfach nicht schnell genug an der Tür.

Bitte? Der Zusteller wird dafür bezahlt das Paket bis zur Tür zu bringen. Egal ob Erdgeschoss oder 23. Stock. Darüber kann man sich nicht beschweren, das sollte jedem vorher klar sein.

derpinguin
2015-05-13, 21:12:18
Und wo genau will ich da den Niedriglohnsektor? Alles, was ich will, ist das jeder seinen Job ordentlich macht. Ich tus ja auch.

Commander Keen
2015-05-13, 23:01:20
Man kann halt nicht von jemanden der 50 oder mehr Stunden die Woche runterreisst und dafür 1700 brutto kriegt erwarten, dass er "seinen Job ordentlich macht".

Und ja, auch du - und ich und fast alle hier - unterstützen das Lohndumping mindestens indirekt, indem wir fleissig z.B. Preissuchmaschinen anwerfen und Amazon dabei helfen unsere Kohle am Fiskus vorbei nach Luxemburg und von dort direkt in die Taschen der Aktionäre und CEOs in den USA zu schieben. Dessen sollte man sich zumindest bewusst sein, wenn man auf die "Spastis" bei DHL & co. schimpft.

derpinguin
2015-05-13, 23:08:11
Von mir aus sollen sie den Versand teurer machen, wenn das den Effekt hätte, dass die Boten mehr bekommen. Bei den Jungs landet aber auch dann nicht mehr Geld.

Ich hab vor Jahren mal einen Job in einem Lager gehabt, da gabs noch weniger Kohle für einen verdammt anstrengenden Job, trotzdem hab ich keinen Scheiß gebaut.
Wer sich entscheidet als Subsubsubunternehmer Pakete auszufahren kann nicht behaupten, dass er nicht vorher gewusst hätte, was ihn da erwartet. Und ich erwarte von jedem, dass er seinen Job korrekt macht. Ich heule auch nicht über die Bedingungen in meinem Beruf, ich wusste worauf ich mich eingelassen hab. Ich bekomme zwar mehr als ein Paketbote, dafür ist in meinem Job die Mindestqualifikation aber auch nicht Führerschein und verqualmte Rostlaube. Und für ne 50h-Woche würde ich auf Lohn verzichten. Also komm mir nicht damit.
Es stellt wohl keiner in Frage, dass das ein Scheißjob mit mieser Bezahlung ist, aber dafür kann IMHO der Empfänger nichts. Sonst kann man sich den Versand in Zukunft auch sparen und direkt im Lager abholen. Dann sind die Jungs arbeitslos. Besser?

Commander Keen
2015-05-13, 23:21:36
Es ist ein Unterschied ob man für 4 Wochen in den Ferien "mal im Lager" arbeitet und weiß, dass man da bald wieder draussen ist, oder ob man auf Jahre in so einem Job gefangen ist.

Und wenn du die Menge der Sendungen einfach nicht bewältigen kannst, Überstunden nicht bezahlt kriegst, Pausen nur auf dem Papier existieren, dann leidet eben die Qualität. So einfach ist das.

Man sollte dabei auf jeden Fall nicht davon ausgehen, dass Zehntausende von Zustellern in ganz Deutschland ihren Job absichtlich schlecht machen. Die sind einfach aufgrund der Belastung an dem Punkt angekommen, an dem es ihnen scheißegal ist ob sich jemand beschwert oder nicht.

Mosher
2015-05-13, 23:23:24
Von mir aus sollen sie den Versand teurer machen, wenn das den Effekt hätte, dass die Boten mehr bekommen. Bei den Jungs landet aber auch dann nicht mehr Geld.

Ich hab vor Jahren mal einen Job in einem Lager gehabt, da gabs noch weniger Kohle für einen verdammt anstrengenden Job, trotzdem hab ich keinen Scheiß gebaut.
Wer sich entscheidet als Subsubsubunternehmer Pakete auszufahren kann nicht behaupten, dass er nicht vorher gewusst hätte, was ihn da erwartet. Und ich erwarte von jedem, dass er seinen Job korrekt macht. Ich heule auch nicht über die Bedingungen in meinem Beruf, ich wusste worauf ich mich eingelassen hab. Ich bekomme zwar mehr als ein Paketbote, dafür ist in meinem Job die Mindestqualifikation aber auch nicht Führerschein und verqualmte Rostlaube. Und für ne 50h-Woche würde ich auf Lohn verzichten. Also komm mir nicht damit.
Es stellt wohl keiner in Frage, dass das ein Scheißjob mit mieser Bezahlung ist, aber dafür kann IMHO der Empfänger nichts. Sonst kann man sich den Versand in Zukunft auch sparen und direkt im Lager abholen. Dann sind die Jungs arbeitslos. Besser?


Seh' ich auch so.
Es ist nicht meine Aufgabe, für bessere Arbeitsbedingungen bei Paketfahrern zu kämpfen :/
Ich kann und werde auch weiterhin versuchen, deren Leben durch großzügiges Trinkgeld zu versüßen. Wenn ich mir vorstelle, dass jeder dieses Trinkgeld geben würde, müssten die Boten eigentlich mit 40+€ mehr am Tag nach Hause gehen.
Mehr bin ich dann ehrlich gesagt aber auch nicht bereit, zu tun und wenn von mir verlangt wird, meine Ware irgendwo selbst abzuholen, dann sei es drum, ich werde es tun.
Wem dabei geholfen sein soll, weiß ich nicht.

Es ist ein Unterschied ob man für 4 Wochen in den Ferien "mal im Lager" arbeitet und weiß, dass man da bald wieder draussen ist, oder ob man auf Jahre in so einem Job gefangen ist.

Und wenn du die Menge der Sendungen einfach nicht bewältigen kannst, Überstunden nicht bezahlt kriegst, Pausen nur auf dem Papier existieren, dann leidet eben die Qualität. So einfach ist das.

Man sollte dabei auf jeden Fall nicht davon ausgehen, dass Zehntausende von Zustellern in ganz Deutschland ihren Job absichtlich schlecht machen. Die sind einfach aufgrund der Belastung an dem Punkt angekommen, an dem es ihnen scheißegal ist ob sich jemand beschwert oder nicht.

Ist schon klar und kann man auch verstehen. Allerdings bin ich dann auch mit Recht enttäuscht, wenn "mein" Bote (Es ist immer der selbe) nicht mal mehr klingelt, obwohl er von mir noch nie weniger als 3€ Trinkgeld bekommen hat.
Ich weiß zumindest, wie sehr solche als Wertschätzung angenommene Gesten auch einen beschissenen Job erträglich machen können. Wer das nicht annehmen will.. Naja.

Morale
2015-05-13, 23:23:36
in so einem Job gefangen
Der einzelne kann zu 99% immer aus seiner Situation was machen.

Commander Keen
2015-05-13, 23:35:11
Seh' ich auch so.
Es ist nicht meine Aufgabe, für bessere Arbeitsbedingungen bei Paketfahrern zu kämpfen :/

Mehr Solidarität würde der Gesellschaft aber nicht schaden. Aber natürlich ist es auch bei mir so, dass ich selber schon genug damit beschäftigt bin mich durchs Leben zu wursteln und die Lösung für mich eben auch nur darstellt die Pakete immer dorthin liefern zu lassen, wo ich 100%ig weiß, dass sie abgenommen werden.
Trotzdem schadet es nicht mal ein wenig über den Tellerrand zu blicken und nicht die auf das letzte und ärmste Glied in der Kette zu schimpfen, sondern vielleicht mal auf diejenigen, die für solche Arbeitsbedingungen sorgen und damit die eigentlichen Verantwortlichen für die Misere sind.

Ich kann und werde auch weiterhin versuchen, deren Leben durch großzügiges Trinkgeld zu versüßen. Wenn ich mir vorstelle, dass jeder dieses Trinkgeld geben würde, müssten die Boten eigentlich mit 40+€ mehr am Tag nach Hause gehen.

So ist es aber nicht.

Der einzelne kann zu 99% immer aus seiner Situation was machen.

Die Personalfluktuation ist ja auch dementsprechend hoch. Niemand tut sich das lange an, wenn er die Möglichkeit hat da wieder wegzukommen. Ist für die Qualität natürlich auch nicht optimal wenn es keine langjährigen Stammzusteller mehr gibt, die jeden Kunden im Bezirk noch mit Vornamen kennen und sogar mitdenken, indem sie z.B. wissen, dass Herr Meier der Bruder von Frau Müller ist und das Paket dann eben bei ihr abgeben, wenn Herr Meier nicht da ist. Ja, sowas gab es früher noch.

Commander Keen
2015-05-13, 23:42:26
Ist schon klar und kann man auch verstehen. Allerdings bin ich dann auch mit Recht enttäuscht, wenn "mein" Bote (Es ist immer der selbe) nicht mal mehr klingelt, obwohl er von mir noch nie weniger als 3€ Trinkgeld bekommen hat.
Ich weiß zumindest, wie sehr solche als Wertschätzung angenommene Gesten auch einen beschissenen Job erträglich machen können. Wer das nicht annehmen will.. Naja.

Dein Bote muß nicht unbedingt dein Bote sein. Zumindest bei DHL fährt einen Tag die Woche immer ein Springer.

00-Schneider
2015-05-13, 23:44:15
Ist für die Qualität natürlich auch nicht optimal wenn es keine langjährigen Stammzusteller mehr gibt, die jeden Kunden im Bezirk noch mit Vornamen kennen und sogar mitdenken, indem sie z.B. wissen, dass Herr Meier der Bruder von Frau Müller ist und das Paket dann eben bei ihr abgeben, wenn Herr Meier nicht da ist. Ja, sowas gab es früher noch.


Pakete während einer Zeit auszuliefern, während die Leute arbeiten, um sich den Inhalt dieser Pakete überhaupt leisten zu können, ist sowieso absolut unlogisch. Darüber sollte man vielleicht mal nachdenken.

Vielleicht helfen da nur größere Briefkästen, und/oder ein Schacht, der in den Keller des Hauses führt, wo auch größere Pakete reinpassen.

derpinguin
2015-05-13, 23:51:33
Was genau erwartest du jetzt von mir? Soll ich mich beim Hermes boten entschuldigen? Die dhl, ups und fedex Fahrer waren bisher immer in Ordnung. Negativ kann ich mich nur über Hermes und dpd äußern. Gut bezahlt wird wohl keiner von denen. Warum fahren die miesen nur für bestimmte Dienstleister?
Und @ Ferienjob: das war keiner ;) ich komme tatsächlich aus der working class.

Mosher
2015-05-13, 23:54:02
DHL bietet ja diese Paketbriefkästen an. Allerdings wird das vermutlich nur als Eigentümer funktionieren.

Packstationen und die direkte Lieferung zu Abholstationen und nicht zuletzt zum Arbeitsplatz sind ebenso beliebte Möglichkeiten, diesem Dilemma zu entgehen.

Abgesehen davon: Wann sollen die denn sonst liefern?
Das Zeitfenster zwischen Feierabend und Ruhestörung ist vermutlich nicht groß genug, um das Pensum zu bewältigen.

Commander Keen
2015-05-13, 23:57:40
Pakete während einer Zeit auszuliefern, während die Leute arbeiten, um sich den Inhalt dieser Pakete überhaupt leisten zu können, ist sowieso absolut unlogisch. Darüber sollte man vielleicht mal nachdenken.

Daher schadet es auch seitens der Kunden nicht insoweit mitzudenken die Pakete dorthin liefern zu lassen, wo sie auch angenommen werden können. Man könnte ja z.B. dem Hausmeister Bescheid geben, der alten Dame aus dem ersten Stock, der Bäckerei oder sonstwem und einen Zettel aushängen wo das Paket abgegeben werden kann. Aber viele Kunden erwarten anscheinend, dass das Paket bitteschön genau zu den Zeiten angeliefert wird, zu denen sie auch zu Hause sind und nicht gerade unter der Dusche stehen oder am Scheißhaus sitzen.

Vielleicht helfen da nur größere Briefkästen, und/oder ein Schacht, der in den Keller des Hauses führt, wo auch größere Pakete reinpassen.

Das wird rechtlich schwierig, der Zusteller braucht eine Empfangsbestätigung oder die Einwilligung des Empfängers das Paket an einem vereinbarten Ort zu hinterlegen. Aber prinzipiell sollte man als Architekt wirklich dazu übergehen in großen Häusern eine eigene Packstation einzuplanen. Also eine Art Briefkasten in groß. Damit wäre jedem geholfen.

00-Schneider
2015-05-13, 23:57:55
Abgesehen davon: Wann sollen die denn sonst liefern?
Das Zeitfenster zwischen Feierabend und Ruhestörung ist vermutlich nicht groß genug, um das Pensum zu bewältigen.


Oder mehr Paketausgabestellen einrichten, eine pro 2000 Einwohner, die 24h lang geöffnet hat. Quasi als neuer Standard.

Lieferung nach Hause kostet dann extra.

Mosher
2015-05-14, 00:08:49
Ich würde das absolut begrüßen.
Müsste doch win-win sein, oder nicht? Der Bote bekommt seine Pakete schnell los, der Empfänger ist flexibel im Empfang.

Ich habe nur gerade keine realistische Vorstellung davon, wie groß solche Abholdepots ausfallen müssten und ob es da sonstige logistische Schwierigkeiten gibt. (Feierabendstau, weil jeder sein Paket abholen will)

Mosher
2015-05-14, 00:13:42
Daher schadet es auch seitens der Kunden nicht insoweit mitzudenken die Pakete dorthin liefern zu lassen, wo sie auch angenommen werden können. Man könnte ja z.B. dem Hausmeister Bescheid geben, der alten Dame aus dem ersten Stock, der Bäckerei oder sonstwem und einen Zettel aushängen wo das Paket abgegeben werden kann. Aber viele Kunden erwarten anscheinend, dass das Paket bitteschön genau zu den Zeiten angeliefert wird, zu denen sie auch zu Hause sind und nicht gerade unter der Dusche stehen oder am Scheißhaus sitzen.



Das wird rechtlich schwierig, der Zusteller braucht eine Empfangsbestätigung oder die Einwilligung des Empfängers das Paket an einem vereinbarten Ort zu hinterlegen. Aber prinzipiell sollte man als Architekt wirklich dazu übergehen in großen Häusern eine eigene Packstation einzuplanen. Also eine Art Briefkasten in groß. Damit wäre jedem geholfen.
Das ist auch alles richtig, allerdings sind meine persönlichen Erfahrungen mit Wunschbarn, Zetteln und Bescheid-Sagen eher mau.
Wird oft genug ignoriert oder der Nachbar hatte vielleicht doch keinen Bock, was auch immer.

Ich bestelle mittlerweile eh fast nur zur Packstation (DHL) und wenn möglich zu Paketshops. Nur leider steht diese Option bei den wenigsten Händlern zur Auswahl, was ich sehr schade finde. Das System bei Amazon, wann man direkt zu Abholshops bestellen kann und wann nicht, habe ich noch nicht durchschaut.

derpinguin
2015-05-14, 00:16:12
Ich wäre schon froh, wenn ich, wenn ich mal bestelle, den Paketdienst frei wählen könnte.

Commander Keen
2015-05-14, 00:18:05
Was genau erwartest du jetzt von mir?

Ich erwarte von dir gar nichts. Du solltest dich fragen, was du selber von dir erwartest. Ich würde von mir jedenfalls nicht erwarten, dass ich von anderen erwarte ausgebeutet zu werden, nur weil ich mein Scheißpaket nicht erwarten kann. First world problems.

Soll ich mich beim Hermes boten entschuldigen?

Das wäre ein Anfang. Du weißt doch gar nicht wie lange der gewartet hat, bis er bei dir geklingelt hat. Vielleicht war die Nachbarin ja wirklich nicht besonders schnell an der Tür. Abgesehen davon hat er seinen Job doch gut gemacht, wenn er versucht hat das Paket hausintern abzugeben.

Die dhl, ups und fedex Fahrer waren bisher immer in Ordnung. Negativ kann ich mich nur über Hermes und dpd äußern. Gut bezahlt wird wohl keiner von denen. Warum fahren die miesen nur für bestimmte Dienstleister?

Weil die noch schlechter zahlen... ist hier ähnlich. DPD und GLS kriegen gar keine deutschen Fachkräftetm mehr, alles nur noch Ungarn und Polen. Hermes kommt drauf an, da ist die Qualität stark schwankend, je nach Subunternehmer. Manche sind top, andere kannst vergessen (meistens Subs vom Sub)

Und @ Ferienjob: das war keiner ;) ich komme tatsächlich aus der working class.

Du bist mein Held. Dann solltest du deine Herkunft nicht verleugnen und dich solidarisch zeigen. Bricht dir keinen Zacken aus deiner Karrierekrone.

https://images.duckduckgo.com/iu/?u=http%3A%2F%2Fts4.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DJN.szSzHoG8SknP9%252fpMdYEudA%26pid% 3D15.1&f=1

derpinguin
2015-05-14, 00:28:26
Nochmal: ich bin der letzte, der den Jungs den Job neidet. Ich erwarte nur, das jeder seinen Job ordentlich macht. Nicht mehr und nicht weniger. Ich kann auch gut auf mein scheisspaket warten. Du interpretierst da mehr rein als da ist. Ich Kanne nur nich leiden, wenn fremdes Eigentum behandelt wird als wäre es ein Fußball und beim Empfänger ankommt wie ein Crash Test dummy. So viel Respekt kann man auch bei schlecht bezahlten erwarten. Ich zerstöre ja möglichst auch nichts, wenn ich zu irgendwem in die Wohnung komme. So viel Zeit ist auch bei Notfällen.
Der paketempfänger kann nichts für die Bedingungen der Transporteure. Und hat auch keinen wirklichen Einfluss darauf. Niemand hindert die Transportunternehmen die Preise anzuheben und die Fahrer besser zu bezahlen. Aber da stopft man lieber die Aktionäre.

Und @nachbarin: die stand 10sekunden nach Paketannahme bei mir. Sie hat sich die Freiheit genommen was anzuziehen, bevor sie die Tür aufmacht. Ein Unding, oder? Die 20 Sekunden hätte er auch warten können, sie hats über die Sprechanlage gesagt. Aber er hat ja richtig Zeit gespart zu mir zu laufen und nochmal zu warten. Was solls, du wirst meine Sichtweise nicht verstehen (wollen). Ich verleugne auch meine Herkunft nicht und umgebe mich nach wie vor eher mit Arbeitern als mit studierten.

AvaTor
2015-05-18, 12:22:09
Wie lange soll man sich "Gedulden"

Meine Grafikkarte ist schon 2 Wochen zu Mindfactory unterwegs...
Di, 05.05.2015 14:07 Uhr -- Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert.
Di, 05.05.2015 20:41 Uhr Bremen Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
Do, 07.05.2015 02:15 Uhr Bremen Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
Mo, 11.05.2015 19:25 Uhr Bremen Aufgrund einer Beschädigung verzögert sich der Transport der Sendung.
Gott sei Dank *g* , habe ich mir eine ersatz Karte gekauft.

Die Grafikkarte hat aber nur bis 6.6 Garantie, was ist wenn die dannach bei Mindfactory bzw.. Gigabyte landet? und die Garantie vorbei ist?

downforze
2015-05-22, 01:25:26
Entscheidend ist, wNn der mangel aufgetreten ist.
Heute wieder ein psket ohne zettel suchen müssen. Und der dumme kommentar von der hermes tusse:"hier ist ja nie jemand zu hause" denkt die, wir leben alle von hartz 4 oder was? Gibt auch leute, die arbeiten müssen.

00-Schneider
2015-05-22, 01:31:40
Entscheidend ist, wNn der mangel aufgetreten ist.
Heute wieder ein psket ohne zettel suchen müssen. Und der dumme kommentar von der hermes tusse:"hier ist ja nie jemand zu hause" denkt die, wir leben alle von hartz 4 oder was? Gibt auch leute, die arbeiten müssen.


Gleich ne Schelle geben, damit die Alte weiß, was Sache ist!

hansfrau
2015-06-20, 19:00:48
mal wieder wurde ein Paket "zugestellt". Nur an wen weiss ich nicht. Angeblich an meinem Wunschnachbarn... (laut Paketverfolgung). Nur habe ich kein Zettel im Briefkasten gehabt. Und der angegebene Nachbar wohnt hier nicht im Haus oder Nachbarhaus...

Aber wenigstens wurde es überhaupt "zugestellt". Die letzten beiden Pakte wurden wieder zurück zum Absender geschickt mit dem Vermerk: Adresse nicht vorhanden! :rolleyes:


Was für ein Sauhaufen!

XtraLarge
2015-06-20, 20:38:42
Wie lange soll man sich "Gedulden"

Meine Grafikkarte ist schon 2 Wochen zu Mindfactory unterwegs...

Gott sei Dank *g* , habe ich mir eine ersatz Karte gekauft.

Die Grafikkarte hat aber nur bis 6.6 Garantie, was ist wenn die dannach bei Mindfactory bzw.. Gigabyte landet? und die Garantie vorbei ist?

Hast du einen Rücksendeschein von Mindfactory bekommen oder auf eigene Kappe verschickt? Wobei das eigentlich keinen Unterschied machen sollte. Du hast ja die Trackingdaten. Damit kannst du ja nachhalten, dass das Paket irgendwo rumgegondelt ist. Außerdem wirst du den Garantieanspruch ja bei Mindfactory geltend gemacht haben. Und das war logischerweise bevor du das Paket verschickt hast.

Ergo sollte alles gut sein.

Flyinglosi
2015-06-21, 10:18:47
Bei uns hat die Post wohl vor kurzem entdeckt, dass selbst deren verbleibende, minimale Zuständigkeiten noch zu kundenfreundlich umgesetzt wurden:

Ich wohne in der Nähe des Bahnhofs und dort wurden bis vor kurzem auch Pakete für mich hinterlegt. Das war praktikabel, da die dortige Filiale über zahlreiche Schalter verfügt, lange geöffnet hat und vor dem Gebäude genug Parkplätze zur Verfügung stehen, was im städtischen Bereich ja nicht selbstverständlich ist. Auch handelt es sich bei der Filiale um die zentrale Verteilerstelle in diesem Bundesland.

Seit neuestem werden meine Pakete aber nach Lust und Laune in diversen "Filialen" im Umkreis von 5km verteilt. Da heißt es erstmal rausfinden, wo man denn nun genau hin muss um dann rauszufinden, dass die entsprechende Zweistelle mitten in einer Fussgängerzone liegt. Anstatt also mal schnell auf dem Heimweg beim Bahnhof vorbei zu fahren, darf man bis zu 5km fahren, sich einen kostenpflichtigen Parkplatz suchen um anschließend noch 10min zu laufen. Dort angekommen findet man meist eine mit der Post fusionierte Bankfilliale vor, welche über einen besetzten Schalter verfügt, welcher bereits von 20 genervten Kunden besetzt ist.

Warum kann man in Österreich keine Paketstationen installieren, und diesem Trauerspiel ein Ende machen.

Mosher
2015-06-21, 10:29:56
Lol, bis zu deinem letzten Satz wollte ich schon ständig schreiben:
"Meld' dich doch bei der Packstation an und nimm notfalls halt eine auf deinem Arbeitsweg"

Die Postfiliale bei mir ist eine einzige Katastrophe. Samstags um 10Uhr stehen da mindestens 30 Leute an 3 besetzten Schaltern an. Jetzt könnte man einerseits sagen, dass die Penner wenigstens einen Schalter mehr besetzen sollen, oder aber den Leuten klarmachen, dass man nicht jeden Brief zum Schalter bringen muss. Draußen steht ein Portoautomat, den nie einer benutzt. Der gibt sogar Centbeträge raus.

Ich mache mittlerweile alles online+Packstation, selbst Einschreiben (mit Rückschein) lassen sich per e-post versenden. Hat bisher alles wunderbar funktioniert. Man muss halt ein mal durch diese PostIdent-Prozedur durch, danach kann man aber wirklich komfortabel Zeit und Nerven sparen.

In dieser Hinsicht muss ich der Post und DHL mein großes Lob aussprechen.

Plutos
2015-06-21, 11:37:44
Und woher kommt dann der Einlieferungsbeleg für das Einschreiben?

Kane02
2015-06-21, 12:15:40
Nanu, jetzt weden hier schon Pakete und Briefe am Sonntag! zugestellt. Ich musste echt grad überlegen, welcher Tag heute ist ;D

Flyinglosi
2015-06-21, 13:04:27
Nanu, jetzt weden hier schon Pakete und Briefe am Sonntag! zugestellt. Ich musste echt grad überlegen, welcher Tag heute ist ;D

Da wird der Auslieferer die Rückstände der Woche abarbeiten ;)

Kane02
2015-06-21, 13:08:13
Naja, alles hab ich leider nicht bekomme, nur das Größte Paket.

Mosher
2015-06-21, 13:08:41
Und woher kommt dann der Einlieferungsbeleg für das Einschreiben?

Wie meinen?

Ich verschicke ein abgetipptes Einschreiben per ePost, gebe meine "physikalische Adresse" an und erhalte dann den Rückschein in meinen Briefkasten.

Habe das jetzt bisher 3 mal gemacht und es lief immer problemlos ab.

Kündigung per Einschreiben+Rückschein, 2 Tage später Rückschein, 2 Tage später Kündigungsbestätigung.

Die Kündigung selbst schreibe ich in Word und füge mit einem Klick eine fertige Stiftsignatur ein.

Dann als .pdf drucken und dieses .pdf als ePost-Dokument verschicken.

Lyka
2015-06-21, 13:16:58
neuerdings klebt die DHL Ihre "PaketistbeimNachbarn"-Abholbriefe direkt außen an die Tür. Super. Damit kann jeder die Karte abreißen, sich bei den Leuten vorstellen und behaupten, man wäre die Person und man habe nur seinen Ausweis vergessen, falllllllls überhaupt jemand fragt

derpinguin
2015-06-21, 13:24:56
Meine Nachbarn kennen mich.

Lyka
2015-06-21, 13:29:44
das ist sehr gut :)

Der Sandmann
2015-06-21, 13:34:59
Ich warte auch auf eine Sendung aus den USA. A. 27.05. verschickt. Nurmal waren die Sendungen von Redbubble nach 14 Tagen da.

Ich hoffe das sie die Woche kommt da sie Geschenke enthalten die ich am kommenden WE brauche.

Hier wurde auch schon letzte Woche am Sonntag ausgeliefert. Heute waren sie auch wieder da.

RoNsOn Xs
2015-06-21, 16:28:41
neuerdings klebt die DHL Ihre "PaketistbeimNachbarn"-Abholbriefe direkt außen an die Tür. Super. Damit kann jeder die Karte abreißen, sich bei den Leuten vorstellen und behaupten, man wäre die Person und man habe nur seinen Ausweis vergessen, falllllllls überhaupt jemand fragt
GLS+DPD stehen mit auf der Liste.
DHL hat vorgestern einen Rasentrimmer im Hausflur neben den Briefkästen stehen lassen. Normalerweise hätte man sich den greifen können.

Lyka
2015-06-21, 16:30:06
Wenns die Wohnungstür wäre, kein Problem, ich wohne Hinterhof und die kleben das an das Eingangstor des Innenhofes, Straßenseite :upicard: