PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lego & Co Bilder- und Laberthread


Feuerpfote
2019-10-11, 16:56:14
Moin,

mal ein paar Sets vorstellen:

Xingbao T92
(leicht modifiziert)

https://abload.de/img/t921rlkde.png
https://abload.de/img/t922wrjqv.png
https://abload.de/img/t923c7jo7.png

Das bauen war komplette Grütze. Die Anleitung war nicht immer hilfreich, manchmal musste man raten, wo ein Teil hinkommt oder nach Ausschlußverfahren bauen. Einige Teile sind sehr wackelig und fallen leicht raus, hab daher zwei mal kleben müssen. Teilequalität ist ok. Bauspaß nicht vorhanden.

Von den knapp 1800 Teilen sind etwa 100 Werkzeuge und Miniwaffen.

Kostet dafür aber auch nur 25€ bei bluebrixx
https://www.bluebrixx.com/de/military-models/101140/XBA-06001-T92-Panzer-Xingbao



Xingbao SA-3
(leicht modifiziert)

https://abload.de/img/sa31bckev.png
https://abload.de/img/sa32b9j82.png
https://abload.de/img/sa33nlkdv.png
https://abload.de/img/sa34z2kew.png

besser zu bauen als der T92, das soll aber nicht viel heißen. Bauspaß weit von Cobi Produkten entfernt. Teilequalität wieder i.O. Von den 1750 Teilen wieder Unmengen an Werkzeugen und Waffen. Hab hier auch einige wenige Male geklebt.

auch 25€ bei bluebrixx
https://www.bluebrixx.com/de/army/101142/XBA-06004-SA-3-GOA-Xingbao

Feuerpfote
2019-10-11, 19:35:59
Xingbao SA-2
(leicht modifiziert)


https://abload.de/img/sa21avks5.png
https://abload.de/img/sa22rujw6.png
https://abload.de/img/sa23j0joo.png
https://abload.de/img/sa24rekxm.png
https://abload.de/img/sa25ydjn7.png


War wieder nicht gut zu bauen. Dafür musste ich bei diesem Set keine Teile kleben. Rakete ist biegefähig wie eine Bockwurst und hängt durch, wenn sie auf der Startrampe aufliegt. Kann man aber einfach modifizieren, damit es nicht mehr auftritt. Steinequali wieder i.O., von den 1600 Teilen waren wieder viele Waffen und Werkzeuge dabei.

Video vom Held der Steine:
https://www.youtube.com/watch?v=6quEvW1QSAo

25€ bei bluebrixx
https://www.bluebrixx.com/de/military-models/101141/XBA-06003-SA-2-Guideline-Xingbao

Fusion_Power
2019-10-11, 20:24:12
Gute Idee mit dem Thread! :up:
Könntest du eventuell die riesigen Bilder noch in Spoiler packen (oder verkleinern)? Der lädt sich gerade tot bei mir. ^^"
Das Review vom Helden hab ich auch gesehen. Diese seltsamen militärischen Xingbao Sets sind mir auch schon bei Bluebrixx aufgefallen. Gibts solche Geräte wirklich? Nicht mein Fall und bautechnisch offenbar auch ehr ne Gurke aber hey, so viele Teile für so wenig Geld, da kann man doch nur zuschlagen. Da hat der Held vollkommen Recht.

Ich hab zwar seit 20 Jahren nix mehr mit Lego gebaut aber meinen alten DeLorean-Moc hab ich noch. Müßte ich mal fotografieren. Dafür, dass ich damals qasi nur übliche, alte Standardteile zur Verfügung hatte, find ich den ganz OK. Hatte nie viel Lego aber ich kannte jeden meiner Steine und wußte was ich alles draus machen konnte. ^^

Feuerpfote
2019-10-11, 20:49:57
also die SA2 und 3 sind real existierende Raketen. Die Mobile Abschußrampen sind wohl ein Phantasieprodukt, habe keine ähnliche auf die schnelle gefunden. Die russische T92 ist wohl komplett ausgedacht.

Wenn du Militärsachen bauen willst unbedingt Cobi Produkte nehmen. Die sehen authentisch aus und der Bau macht viel Spaß.

Hier mal ein Cobi Set zum Vergleich, welches für 25€ zu haben ist
M4 Sherman

https://abload.de/img/1zkj75.png

Fusion_Power
2019-10-11, 21:01:00
Och, bin wie gesagt nicht so der Militär-Fan obwohl ich zugeben muss, dass Cobi da echt beeindruckende Sachen auf Lager hat. Die ganzen großen Schlachtschiffe zum Beispiel, das haben die gut hinbekommen. Vor allem für ne relativ kleine europäische Firma, allein die ganzen Spezialteile die nur Cobi hat. Spritzgussformen sind ja normal nicht ganz billig.
Mich interessieren ehr Gebäude, bin großer Architektur-Fan und daneben auch Noppenstein-Züge. Aber auch erst seit Bluebrixx ihre Zugmodelle anbieten. Das ist ne echte Marktlücke. Nur muss Bluebrixx dringend was für die Verbesserung iherer Steinequalität tun, neben der Bauqualität versteht sich, siehe die Panzer von Bluebrixx im Vergleich zu denen von Cobi oder Xingbao. Was ich bisher an Fahrzeugen von Bluebrixx gesehen hab überzeugt mich noch nicht so. (Bin aber auf die kommenden Fahrzeugmodelle gespannt) Auch fehlen gerade für Züge noch wichtige Teile, wie die Dampflokräder ohne Spurkranz, damit man auch mit 4 Achsen gut um die engen Kurven kommt. Die richtigen Zugfenster wie die alten von Lego haben sie auch nicht, ebensowenig die klassichen Zugtüren. (Hab Da ist noch Luft nach oben.
Scheint in China jedes Legoteil als Kopie zu geben aber ums verrecken keine für Züge. Ist wohl ehr so ein deutsches Hobby. :D

Feuerpfote
2019-10-11, 21:03:41
bei Gebäuden ist Wange echt gut. Gibts auch bei bluebrixx (soll keine Werbung sein, nur die haben halt wirklich viel Kram):
https://www.bluebrixx.com/de/brand/wange

Notre Dame würde ich gerne irgendwann mal bauen

https://www.bluebrixx.com/img/items/101/101169/1000/101169_2.jpg

https://www.bluebrixx.com/de/architecture/101169/WAN-5210-Notre-Dame-Paris-Wange

MSABK
2019-10-11, 21:08:40
bei Gebäuden ist Wange echt gut. Gibts auch bei bluebrixx (soll keine Werbung sein, nur die haben halt wirklich viel Kram):
https://www.bluebrixx.com/de/brand/wange

Notre Dame würde ich gerne irgendwann mal bauen

https://www.bluebrixx.com/img/items/101/101169/1000/101169_2.jpg

https://www.bluebrixx.com/de/architecture/101169/WAN-5210-Notre-Dame-Paris-Wange

Die Preise sind ja richtig human. Sind die Steine kompatibel mit Lego?

Feuerpfote
2019-10-11, 21:13:09
jupp, 100% Legokompatibel. Farben können aber leicht anders sein als bei den Dänen.

pick your poison
2019-10-11, 21:25:03
jupp, 100% Legokompatibel. Farben können aber leicht anders sein als bei den Dänen.
Nur als Hinweis: Das stimmt für die meisten, aber eben nicht für alle Hersteller. Z. Bsp. sind die Steine von Banbao höher als die von Lego. Die kann man also nicht ohne weiteres miteinander verbauen. Das sollte einem klar sein, wenn man z.Bsp. eines der Peanut-Sets von denen kaufen möchte.

https://www.bluebrixx.com/de/sets/Snoopy%20/%20The%20Peanuts

Für sich gesehen gehen die Sets aber absolut in Ordnung. Generell sind die Preise bei "alternativen" Anbietern besser als bei Lego, die Qualität aber eben auch schlechter. Ich habe bspw. in meiner sonst Lego-Stadt für den Geländebau Platten von Strictly Briks verbaut - klar passt das ineinander, aber man sieht und merkt sofort, was Lego ist und was nicht.

Karümel
2019-10-11, 21:40:30
Ich möchte mir irgendwann noch den CADA "Porsche 919" kaufen:
https://www.bluebrixx.com/img/items/101/101405/1000/101405_2.jpg
https://www.bluebrixx.com/de/technic/101405/C61016W-Technik-Rennwagen-CaDA



Und evtl. den neuen Land Rover
https://www.stonewars.de/wp-content/uploads/2019/09/lego-technic-42110-land-rover-defender-678x381.jpg
Aber erst wenn es den preiswerter gibt.

Feuerpfote
2019-10-11, 21:44:09
den Cada 919 kann ich empfehlen. Hat Spaß gemacht den zu bauen und es gibt viel Bang for the Buck. Ich habe mich sogar durch die 3 Bögen Aufkleber gekämpft. Sehr schönes Modell.

Hatte den bei gearbest bestellt, 52€ und 3 Wochen Wartezeit.

Fusion_Power
2019-10-11, 21:49:04
bei Gebäuden ist Wange echt gut. Gibts auch bei bluebrixx (soll keine Werbung sein, nur die haben halt wirklich viel Kram):
https://www.bluebrixx.com/de/brand/wange

Joah, geht. Obwohl die teils halbgare Gebäude bringen, nicht modular und manchmal auch nicht zum öffnen. oder hinten kleine Öffnungen wo man besser geschlossene Wände gebaut hätte. Dazu keine Inneneinrichtung. Aber als Teilespender natürlich auch super.
Notre Damme von denen hat mir auch nicht so zugesagt, zumindest der mittlere Turm der Kathedrale hätte höher sein können. Der wirkt viel zu niedrig und seltsam getrennt vom Dach. Das Original sieht da ganz anders aus.

Die Preise sind ja richtig human. Sind die Steine kompatibel mit Lego?
Wäre schlimm wenn nicht. ;) Nur ganz selten weichen da einige Hersteller ab, wie schon erwähnt. "Qihui" z.B. hat bei ihren Technik-Sets andere Achsdurchmesser und demzufolge passen weder Lego Technik-Achsen noch Pins zu den Sets, umgekehrt genauso. Aber die wollen das zukünftig ändern damits 100% Lego kompatibel ist. Die hatten das absichtlich so gemacht weil sie dachten, dass Lego da noch Patente drauf hat, ist aber nicht so.
Größere chinesiche Noppenstein-Firmen wie Xingbao haben zudem ihre Qualität laufend verbessert, teils durch komplett erneuerte Spritzguss-Formen, damit die Steine noch besser werden und alles noch genauer passt. Noch nicht ganz Lego Qualität aber sicher 95-99%. Da hat sich viel getan in den letzten Jahren.
Preislich sowieso, da hat Lego nichts entgegen zu setzen.

Feuerpfote
2019-10-11, 22:34:51
gerade entdeckt: Wer möchte ein deutsches Eisenbahngeschütz bauen? Freiwillige vor! ;D

https://cdn.shopify.com/s/files/1/1537/1161/products/world-war-germany-Heavy-Gustav-moc-block-1-72-scale-ww2-Soviet-Union-TM3-12-model_1024x1024.jpg?v=1569569420
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1537/1161/products/3846pcs-Military-Heavy-Gustav-Dora-80cm-Cannon-E-Railway-GUN-WW2-army-Building-Blocks-World-War_2_1024x1024.jpg?v=1569201138

über 90cm lang.
https://www.yourwobb.com/collections/military-series/products/kazi-ky10005-1-72-german-80cm-he-railway-gun-dora

Sehe ich da eine Hitler-Figur???????

Der Sandmann
2019-10-11, 22:51:37
Solange der nicht das typische Bärtchen hat kann das auch einfach ein deuter Offizier in einem Mantel sein.

Feuerpfote
2019-10-11, 23:04:30
hier mal das Kerlchen vergrößert
https://abload.de/img/unbenannt45jzv.png
Ich glaube der LEGO-GröFaZ inspiziert gerade sein Noppengeschütz.

Melbourne, FL
2019-10-12, 00:16:28
Generell sind die Preise bei "alternativen" Anbietern besser als bei Lego, die Qualität aber eben auch schlechter.

Das wuerde ich so nicht behaupten. In meinen Augen ist Cobi genauso gut wie Lego und von CADA hoert man auch viel Gutes...habe ich aber noch nicht selber gebaut.

Alexander

Fusion_Power
2019-10-12, 01:05:05
gerade entdeckt: Wer möchte ein deutsches Eisenbahngeschütz bauen? Freiwillige vor! ;D

https://cdn.shopify.com/s/files/1/1537/1161/products/world-war-germany-Heavy-Gustav-moc-block-1-72-scale-ww2-Soviet-Union-TM3-12-model_1024x1024.jpg?v=1569569420
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1537/1161/products/3846pcs-Military-Heavy-Gustav-Dora-80cm-Cannon-E-Railway-GUN-WW2-army-Building-Blocks-World-War_2_1024x1024.jpg?v=1569201138

über 90cm lang.
https://www.yourwobb.com/collections/military-series/products/kazi-ky10005-1-72-german-80cm-he-railway-gun-dora

Sehe ich da eine Hitler-Figur???????
"Brick Heil"? Auweia. :freak:
Sowas kriegen die Chinesen hin aber mal vernünftige Züge nicht? :uponder: Isses so schwer, so eine (MOC) Qualität zu liefern?
https://live.staticflickr.com/65535/48037055707_a20918d5b8_b.jpg
https://ideascdn.lego.com/media/generate/lego_ci/0d0ca1f9-c5db-4719-a3ec-4d67b9dd9e8f/resize:800:450
So hat das auszusehen, man beachte die Schubstangen der oberen Lok. :cool: Und die untere kommt trotz ihrer Länge durch die engen Kurven. Und wenn wir schon dabei sind würd ich gleich noch gescheite Schienen designen, diese Standard Noppenschienen sind hässlich, das geht doch besser.

Stormtrooper
2019-10-12, 06:56:54
Ich kauf mir zwar die Lego Eisenbahnsets, aber solange die keine elektrischen Weichen rausbringen ist die komplette Eisenbahnanlage obsolet.

Und solche "geilen" Loks wird Lego nie rausbringen, da sie einfach nicht bezahlt werden würden.

Korfox
2019-10-12, 10:10:13
mubmaH3kcEg

Fusion_Power
2019-10-12, 14:16:03
Ich kauf mir zwar die Lego Eisenbahnsets, aber solange die keine elektrischen Weichen rausbringen ist die komplette Eisenbahnanlage obsolet.

Und solche "geilen" Loks wird Lego nie rausbringen, da sie einfach nicht bezahlt werden würden.
Das soll auch nicht Lego rausbringen sondern die preiswerteren Mitbewerber. ;)

https://youtu.be/mubmaH3kcEg
Aua! :freak:

MSABK
2019-10-12, 16:47:15
Die Saturn Rakete war mein ersten Lego Set und das hat mir echt Spaß gemacht. Ich hatte als erwchsener Lego nie auf dem Radar. Die haben echt coole Sets. Als nächstes werde ich mir den Kran oder den Defender holen. Der Kran hat für einen ähnlichen Preis halt deutlich mehr Teile.

Der Falcon wäre natürlich ein Traum, aber der Preis ist leider auch ein Traum.

Rooter
2019-10-12, 17:14:22
Als nächstes werde ich mir den Kran oder den Defender holen.Welchen Kran?

Gerade was Kräne angeht gibt es bei den MOCs echt irre Leute. Z.B. dieser Pole:

NLvqkLEoD1k

:O
JJyhYmm1Yhw

MfG
Rooter

MSABK
2019-10-12, 17:20:46
Mit MOCs habe ich nichts am Hut, da fehlt mir das Inventar zuhause.

Ich meine diesen (https://www.lego.com/de-de/product/rough-terrain-crane-42082) Kran hier.

Fusion_Power
2019-10-12, 18:03:55
Welchen Kran?

Gerade was Kräne angeht gibt es bei den MOCs echt irre Leute. Z.B. dieser Pole:

https://youtu.be/NLvqkLEoD1k

:O
https://youtu.be/JJyhYmm1Yhw

MfG
Rooter
Krass, vor allem wenn man bedenkt wier teuer Lego-Teile mittlerweile geworden sind, vor allem wenn man sie einzeln kauft. Sofern da alles Original ist steckt sicher eoiniges an Geld drinne. Teures Hobby auf jeden Fall.

Mit MOCs habe ich nichts am Hut, da fehlt mir das Inventar zuhause.

Ich meine diesen (https://www.lego.com/de-de/product/rough-terrain-crane-42082) Kran hier.
Hat der Held auch getestet und für gut befunden. Mit Glück bekommst du das Ding sogar relativ billig. Zahl aber bloß nicht den Preis, den Lego da haben will.

MSABK
2019-10-12, 18:27:16
Ja bei smyths toys kostet der knapp unter 180€, der Defender ist dort auch leicht günstiger. Werde ich mal vor Ort dort schauen welcher es dann wird.

da Vinci
2019-10-12, 20:23:43
Mit MOCs habe ich nichts am Hut, da fehlt mir das Inventar zuhause.

Ich meine diesen (https://www.lego.com/de-de/product/rough-terrain-crane-42082) Kran hier.

Es gibt auch MOCs für bestimmte Modelle wie grade eben diesen Kran.
Den Radlader finde ich zum Beispiel besser als das Original.

https://youtu.be/gL6GV9pHvLM

Korfox
2019-10-12, 21:47:01
Bin gerade über Mega Construx (Mattel?) gestolpert. Was lässt sich dazu denn sagen?

https://www.toysrus.ca/dw/image/v2/BDFX_PRD/on/demandware.static/-/Sites-toys-master-catalog/default/dw18b50585/images/B7AFFBDC_5.jpg

Fusion_Power
2019-10-12, 22:29:33
Ja bei smyths toys kostet der knapp unter 180€, der Defender ist dort auch leicht günstiger. Werde ich mal vor Ort dort schauen welcher es dann wird.
Immer super wenn man das unter Liste bekommt. Also in Jena bezahlt man bei Müller oder im Spielzeugladen in der Göthe Galerie leider immer mindestens den Listenpreis, plus Apotheker-Aufschlag. :freak: Entsprechend liegen die Kästen da auch wie Blei in den Regalen, Rabatt? Was ist das? :rolleyes:

Bin gerade über Mega Construx (Mattel?) gestolpert. Was lässt sich dazu denn sagen?

https://www.toysrus.ca/dw/image/v2/BDFX_PRD/on/demandware.static/-/Sites-toys-master-catalog/default/dw18b50585/images/B7AFFBDC_5.jpg
Ich würde sagen das ist Castle Grayskull aus Klemmbausteinen. ;) Und wer bereit ist dafür die 250 Euro zu blechen, bekommt mindestens den Spielwert des alten Originals, dazu tausende Teile an Bauspaß und am Ende ein schweres, massives Gebäude, ganz im Gegensatz zum Original. Die Figuren nicht zu vergessen, hab gehört die allein haben schon Sammlerwert.

Qz0pUjLBt9Y

Triniter
2019-10-12, 22:47:04
Bei mir lagern noch ein paar Modelle im Keller. Die Saturn Rakete, der alte Angelladen, die 20 Jahre Star Wars Sets, und noch ein paar andere. Ich würde gerade den Angelladen und die Saturn gerne aufbauen aber so richtig den Platz für hab ich gerade leider nicht. Für die Star Wars Sets hab ich schon nen Platz und muss nur noch die Sockel dafür vorbereiten damit sie auch stilecht präsentiert werden können

Korfox
2019-10-13, 00:09:51
Immer super wenn man das unter Liste bekommt. Also in Jena bezahlt man bei Müller oder im Spielzeugladen in der Göthe Galerie leider immer mindestens den Listenpreis, plus Apotheker-Aufschlag. :freak: Entsprechend liegen die Kästen da auch wie Blei in den Regalen, Rabatt? Was ist das? :rolleyes:


Ich würde sagen das ist Castle Grayskull aus Klemmbausteinen. ;) Und wer bereit ist dafür die 250 Euro zu blechen, bekommt mindestens den Spielwert des alten Originals, dazu tausende Teile an Bauspaß und am Ende ein schweres, massives Gebäude, ganz im Gegensatz zum Original. Die Figuren nicht zu vergessen, hab gehört die allein haben schon Sammlerwert.

https://youtu.be/Qz0pUjLBt9Y
Jó, die Figuren gibt es gerade zu 11€ bei Amazon. Com... So kam ich drauf. Ich meinte eher die Qualität von denen.

Fusion_Power
2019-10-13, 00:52:17
Jó, die Figuren gibt es gerade zu 11€ bei Amazon. Com... So kam ich drauf. Ich meinte eher die Qualität von denen.
Siehe Video(s). Die Mega Construx-Steine sind nicht auf Lego-Niveau aber es soll noch ganz OK sein. Die haben dafür auch ettliche eigene Formen die Lego nicht hat, ähnlich wie bei Cobi.

Rooter
2019-10-13, 02:55:31
Eines der schönsten Sets, die ich bisher gesehen habe, ein Ideas Kandidat:

Medieval Blacksmith

https://zusammengebaut.com/wp-content/uploads/2019/06/lego-ideas-medieval-blacksmith-namirob.jpg

MfG
Rooter

Stormtrooper
2019-10-13, 06:54:55
Es gibt auch MOCs für bestimmte Modelle wie grade eben diesen Kran.

Stimmt. Bestimmte MOCs Modelle sind schon absolut geil.
Ehrlich gesagt frag ich mich woher die die ganzen Teile beziehen.

Flyinglosi
2019-10-13, 08:49:58
Stimmt. Bestimmte MOCs Modelle sind schon absolut geil.
Ehrlich gesagt frag ich mich woher die die ganzen Teile beziehen.

Wenn konkrete Teile benötigt werden, hilft nur Bricklink, wobei die wirklich spektakulären MOCs meist von Leuten kommen, welche dieses Hobby seit Jahren ausüben und teils riesige Sammlungen haben. Gibt dann auch jene (wie z.b. den Erdenker eines raumfüllenden Schaufelradbaggers), welche eben z.b. mal eben 10x das aktuelle Flaggschiffset kaufen. Klingt erstmal wahnsinnig, aber wenn man die Kosten bei nem guten Deal (damals <1500€) in Relation zu anderen Hobbies setzt, ist das auch wieder halb so wild.

Im Eurobricks-Forum hat ein User einen MOC samt Anleitung des Liebherr LTM11200 vorgestellt. Da sind Teile mit einem Neuwert von 2000-3000€ verbaut (einige noch dazu sind recht selten) und trotzdem fanden sich gleichmal ne Hand voll User, welche den nachgebaut haben.

Gimmick
2019-10-13, 09:24:50
Meine beiden letzten Modelle sind:

42100 Liebherr
Bin ich sehr zufrieden mit. Ich war wirklich überrascht wie füssig sich der trotz seiner Größe bewegt und durch den Lego-Schutt baggert.

Fork Lift MK2 MOC
Ferngesteuerter Gabelstapler MOC mit kostenloser Anleitung. Wirklich gut und extrem kompakt gebaut. Man muss nur beim Lenken aufpassen - da ist kein Clutch Gear drin. Wenn man immer weiter lenkt, fliegen einem die Zahnräder um die Ohren :D


Ich meine diesen (https://www.lego.com/de-de/product/rough-terrain-crane-42082) Kran hier.

Der steht bei mir auch.
Einziges Manko war, dass man die Funktionen des Auslegers standardmäßig nicht gleichzeitig bedienen kann.
Das kann man aber mit einer Hand voll Teilen ändern - auch im Nachhinein.

Auch toll an dem Set ist, dass es richtig gute C- und D-Modelle auf Rebrickable gibt. Das eigentliche B-Modell ist ja eher unspektakulär.


Hat der Held auch getestet und für gut befunden. Mit Glück bekommst du das Ding sogar relativ billig. Zahl aber bloß nicht den Preis, den Lego da haben will.

Held ist sowas wie "Schöner wohnen", kann man man schauen, wenn man sich für Farben interessiert ;)

Rooter
2019-10-13, 10:01:15
Im Eurobricks-Forum hat ein User einen MOC samt Anleitung des Liebherr LTM11200 vorgestellt. Da sind Teile mit einem Neuwert von 2000-3000€ verbaut (einige noch dazu sind recht selten) und trotzdem fanden sich gleichmal ne Hand voll User, welche den nachgebaut haben.Wo findet man die Anleitung?

MfG
Rooter

Gimmick
2019-10-13, 10:14:00
Wo findet man die Anleitung?

MfG
Rooter

https://rebrickable.com/mocs/MOC-20920/Jeroen%20Ottens/rc-liebherr-ltm11200/#comments

Vielleicht ist das der gemeinte.

Rooter
2019-10-13, 10:30:02
https://rebrickable.com/mocs/MOC-20920/Jeroen%20Ottens/rc-liebherr-ltm11200/#comments

Vielleicht ist das der gemeinte.Ja, ist es, danke.
Ach so, die muss man kaufen... X-D

MfG
Rooter

MSABK
2019-10-13, 11:45:10
Ja, ist es, danke.
Ach so, die muss man kaufen... X-D

MfG
Rooter

Auf Amazon gibt es auch Anbieter die liefern das mit Teilen aus China.

Der Liebherr soll aber nicht voll funktionsfähig sein und viel Handarbeit verlangen beim bewegen. Aber das ist glaub ein Set für echte Profis.

Gimmick
2019-10-13, 12:09:46
Ja, ist es, danke.
Ach so, die muss man kaufen... X-D

MfG
Rooter

Muss man bei den komplexeren Modellen meistens.
Oft gibt es zwar kostenlos ein 3D-Modell für LDD oder Stud.io, aber daraus zu bauen ist schon hart grenzwertig ;).

Auf Amazon gibt es auch Anbieter die liefern das mit Teilen aus China.

Der Liebherr soll aber nicht voll funktionsfähig sein und viel Handarbeit verlangen beim bewegen. Aber das ist glaub ein Set für echte Profis.

Viele große MOCs haben Probleme mit der Kraft oder Stabilität. Es gibt z.B. auch einen schönen Volvo Muldenkipper, der mit 2 XL Motoren angetrieben wird und eine ordentliche Radaufhängung hat, bei dem schreibt der Bastler aber auch, dass im Gelände mal die kleinen Zahnräder zerbröseln können... :freak:

Edit:

Den hier bau ich mir als nächstes:
https://www.custombricks.de/CUSTOM-Bauanleitungen/Technic-Mocs/42018-DE.html

Wird aber bunter und mit weniger Dekoration. Hauptsache ein gut funktionierender Kipper in einer passenden Größe.

MSABK
2019-10-13, 13:09:05
Sammelt ihr auch Minifiguren? Ich habe jetzt mit der letzten Disney Serie angefangen und habe da auch alle. Von der aktuellen Serie habe ich soweit 9 Figuren und nur eine doppelt. Von den Disney Figuren habe ich doch einige doppelt.

Fusion_Power
2019-10-13, 15:19:34
Held ist sowas wie "Schöner wohnen", kann man man schauen, wenn man sich für Farben interessiert ;)
Ist aber durchaus gefährlich zum zuschauen, wenn man selber kein Problem mit Aufklebern hat aber mit Sets, wo Aufkleber weggelassen worden sind. Ich würde ihn ab und an gerne mal bissl dafür würgen, triggert mich hart. :D

Wenn konkrete Teile benötigt werden, hilft nur Bricklink, wobei die wirklich spektakulären MOCs meist von Leuten kommen, welche dieses Hobby seit Jahren ausüben und teils riesige Sammlungen haben. Gibt dann auch jene (wie z.b. den Erdenker eines raumfüllenden Schaufelradbaggers), welche eben z.b. mal eben 10x das aktuelle Flaggschiffset kaufen. Klingt erstmal wahnsinnig, aber wenn man die Kosten bei nem guten Deal (damals <1500€) in Relation zu anderen Hobbies setzt, ist das auch wieder halb so wild.

Im Eurobricks-Forum hat ein User einen MOC samt Anleitung des Liebherr LTM11200 vorgestellt. Da sind Teile mit einem Neuwert von 2000-3000€ verbaut (einige noch dazu sind recht selten) und trotzdem fanden sich gleichmal ne Hand voll User, welche den nachgebaut haben.
Genau diese Sammelwut finde ich leider fragwürdig. Denn es treibt die Preise unnötig hoch, verwehrt vllt. noch einem Kind sein Lieblingsset weils ausverkauft ist und bestärkt Lego darin, noch mehr Exclusives rauszubringen. Und Privatleute darin, Mondpreise zu verlangen beim Wiederverkauf oder für bestimmte Teile. Wenn Lego wie Gold gehandelt wird, läuft jedenfalls definitiv was falsch.
Und offenbar beziehen die Modder jedes Lego-Teil wirklicgh nur aus Sets, es gibt keinen umfassenden Ersatzteil- oder Bestell-Service Seitens Lego mehr? Also so dass man jedes Lego Teil auch einzeln oder halt im Hunderter-Pack kaufen kann? Wenigstens gibts alternative Anbieter mit deren Teilen man auch solche Mocs bauen kann. Bluebrixx bietet neuerdings auch Einzelteile an, immerhin.

Sammelt ihr auch Minifiguren? Ich habe jetzt mit der letzten Disney Serie angefangen und habe da auch alle. Von der aktuellen Serie habe ich soweit 9 Figuren und nur eine doppelt. Von den Disney Figuren habe ich doch einige doppelt.
Also mich persönlich interessiert an Lego kaum etwas weniger als die Mini-Figuren. :freak: Hab den Hype darum nie verstanden.

Stormtrooper
2019-10-13, 15:28:29
Also so dass man jedes Lego Teil auch einzeln oder halt im Hunderter-Pack kaufen kann?

Es gibt keine Hunderter Pack von Lego, selbst bei Lego selbst nicht.
Die Teile kommen aus der Spritzgusform und werden direkt in Behälter geschüttet.
Danach werden die Teile "einzeln" entnommen und in Tüten des jeweiligen Sets verpackt.

Desweiteren kannst du bei Lego jedes Teil einzeln bestellen.
Du brauchst nur die Teile Nummer oder die Setnummer in dem das Teil vorhanden ist.

Problematisch sind nur irgendwelche Sonderteile die nur für bestimmte Sets produziert wurden, die sind irgendwann ausverkauft und kein Hersteller produziert über 40 Jahre irgendwelche Sets und genau diese alten Sets werden eben zu "Mondpreisen" verkauft.

Gimmick
2019-10-13, 15:43:32
Und offenbar beziehen die Modder jedes Lego-Teil wirklicgh nur aus Sets, es gibt keinen umfassenden Ersatzteil- oder Bestell-Service Seitens Lego mehr? Also so dass man jedes Lego Teil auch einzeln oder halt im Hunderter-Pack kaufen kann? Wenigstens gibts alternative Anbieter mit deren Teilen man auch solche Mocs bauen kann. Bluebrixx bietet neuerdings auch Einzelteile an, immerhin.


Man kann bei Lego schon Einzelteile ordern, aber nur über "Pick a Brick" oder über die Set- oder Teilenummer. Das wird bei größeren Mengen ziemlich umständlich.
Bei einfachen Teilen, die es in Masse auch gebraucht gibt, ist der Preis bei Lego auch deulich höher.

Z.B. gibt es ja auch die "Kits" wo dann >2000 Teile diverser Art drin sind, da kostet das "Connection Kit" aber ~560€, das ist einfach absurd. Klar sind da keine super billig Teile wie Pins dabei, aber auch die bräuchte man ja :freak:

Weil mir die ganzen Bestellungen zu teuer, zu zeitaufwändig und zu fehleranfällig sind, bin ich sehr früh dazu übergegangen Sets als "Bastelsets" dazuhaben und die Teile in Bricklink und Rebrickable als "vorhanden" zu führen(das sind insgesamt wahrscheinlich so 5000-6000 Teile).
Die werden dann halt wieder zerlegt und was neues wird gebaut, man muss ja nicht alles gleichzeitig rumstehen haben.

Dass die Fahrzeuge farblich dann auch mal etwas ausgefallener sind ist mir egal.
Für den verlinkten Muldenkipper werde ich nur ein paar Teile bestellen, Federn z.B. habe ich gar nicht.


Also mich persönlich interessiert an Lego kaum etwas weniger als die Mini-Figuren. :freak: Hab den Hype darum nie verstanden.

Nope, ich baue nur Technik.

Flyinglosi
2019-10-13, 16:01:50
@Fusion Power: Irgendwie hast du hier ein falsches Bild: Wenn sich jemand 10 Stück eines aktuellen Sets kauft um die Teile auszuschlachten und für Eigenkreationen zu verwenden, nimmt er doch keinem Kind etwas weg. Die Sets sind doch bis auf wenige Ausnahmen mindestens jeweils 2 Jahre problemlos verfügbar. Im Gegenteil: Es gibt kaum Sets die im freien Handel zum Ende hin nicht verramscht werden.

Der von dir beschriebene Effekt gilt eher für den Gebrauchtmarkt: Jeder glaubt plötzlich, die paar alten Sets am Dachboden wären Sammlerstücke und ein Vermögen wert. Das führt dazu, dass z.b. gute Technik-Sets gebraucht irgendwann teurer als neu sind. Aber eben nur theoretisch, weil sie kaum den Besitzer wechseln.

-tk|doc-
2019-10-13, 16:57:42
Habe mich vor 3-4 Wochen mal mit allerlei Sets beim Held der Steine eingedeckt. Wollte mal Cobi, Cada und Co. antesten, da ich bis her immer nur Lego gebaut habe.

Habe mir u.A. den 919 Porsche von Cada (noch nicht angefasst) und Trabant 601, ne Messerschmidt Bf109, die Titanic und den Tiger 313 von Cobi geholt.

Ja Cobi ist mal was neues und macht Spass beim Aufbau. Auch der Detailgrad der Modelle ist ggü. Lego mal was Neues (ich mach aber Noppendesign, daher sind glatte Flächen wi auch in aktuellen Technicmodellen nicht ganz mein Ding - komm noch aus den 90er Jahren Technicmodellen).

Was mich bisher an Cobi gestört hat:
- Die Farben, vor allem Gelb, wirk nicht so wie bei Lego, eher wie billiges Plastik.
- Die Steine haben alle Abrisskanten/noppen. Das wirkt nicht schön und ich versuche sie immer zu verstecken (mit ner OCD-Störung drehste durch weil es niemals symetrisch wird)
- Die Teile lassen manchmal Schlitze in den Modellen zu
- Teile sind kratz empfindlich und man erkennt gegen das Licht gehalten von Außen auch innere Gussstrukturen

Was ich toll finde:
- Die Anleitung fordert einfach wieder zum mitdenken auf (etwas) und ich muss nicht blind und stupide nach 2 Bauteilen die Seite umblättern wie bei Lego
- Modellvielfalt
- Preis

Bin mal gespannt wie es da mit Cada sein wird.
Andererseits viel mir bei neuen Legomodellen auch eine geringere Steinequalität ggü. den 90er Jahren auf (hatte ca 20 Jahre Lego Pause).

ciao Phil

Fusion_Power
2019-10-13, 17:36:12
Es gibt keine Hunderter Pack von Lego, selbst bei Lego selbst nicht.
Die Teile kommen aus der Spritzgusform und werden direkt in Behälter geschüttet.
Danach werden die Teile "einzeln" entnommen und in Tüten des jeweiligen Sets verpackt.

Desweiteren kannst du bei Lego jedes Teil einzeln bestellen.
Du brauchst nur die Teile Nummer oder die Setnummer in dem das Teil vorhanden ist.

Problematisch sind nur irgendwelche Sonderteile die nur für bestimmte Sets produziert wurden, die sind irgendwann ausverkauft und kein Hersteller produziert über 40 Jahre irgendwelche Sets und genau diese alten Sets werden eben zu "Mondpreisen" verkauft.
Einzeln bestellen ist natürlich Mist. Außerdem sind die Preise da wirklich zu hoch, gerade bei Ersatzteilen aber das ist ja nix neues. Dabei kosten Kunststoffteile in der Herstellung fast nichts, vor allem wenn man die ganzen Formen dafür eh schon lange hat.
Lego kann ja auch ohne Probleme Millionen Teile produzieren die dann für ihre großen Modelle und Figuren der Parks herhalten. Für den 1:1 Bugatti z.B. haben sie sicher auch extra Teile produziert und das nicht zu knapp, geht alles.
Man kann bei Lego schon Einzelteile ordern, aber nur über "Pick a Brick" oder über die Set- oder Teilenummer. Das wird bei größeren Mengen ziemlich umständlich.
Bei einfachen Teilen, die es in Masse auch gebraucht gibt, ist der Preis bei Lego auch deulich höher.

Z.B. gibt es ja auch die "Kits" wo dann >2000 Teile diverser Art drin sind, da kostet das "Connection Kit" aber ~560€, das ist einfach absurd. Klar sind da keine super billig Teile wie Pins dabei, aber auch die bräuchte man ja :freak:

Ja, das gibts aber ist echt keine Alternative wenn man aufs Geld achten muss. ^^"


Was ich toll finde:
- Die Anleitung fordert einfach wieder zum mitdenken auf (etwas) und ich muss nicht blind und stupide nach 2 Bauteilen die Seite umblättern wie bei Lego

Als ich noch Lego gebaut hab, gabs keine nummerierten Tüten oder Baugruppen und die Anleitungen waren auch viel dünner. Das schwaze Technik-Supercar von 1994 hatte ~1400 Teile und die Anleitung dafür - Moment- 51 Seiten. Da wurden pro Seite auch gern mal dutzende Teile verbaut. Wenn ich mir dagegen heutige Lego Anleitungen in Telefonbuchdicke so ansehe frag ich mich schon, ob Lego ihre Zielgruppe für geistig behindert hält. Farbcodierte Technik Pins und immer viel zu bunt im inneren, das muß nicht sein. Ging früher alles, hab auch als kleiner Steppke schon Technik Modelle zusammengebaut und das ohne Hilfe.

-tk|doc-
2019-10-13, 20:59:55
@Fusion Power
Genau das. Man hat gelernt wie ein Getriebe funktioniert, weil man es kapieren musste und nicht blind Teil für Teil stecken.
8880 Supercar war echt ein tolles Modell. Habe es damals mit meinem Onkel zusammen bauen dürfen (ich 7 Jahre er 14 damals). Das Modell war und ist heute noch ein Spass.
Aber vor allem die Hydraulikmodelle haben mir damals am meisten Freude bereitet. Wenn man noch die Luftschläuche passend zuschneiden musste und so.
Und wenn am Ende was nicht funktionierte musste man manchmal eben das halbe Modell zurückbauen, um ein vergessenen Zahnrad einzusetzen. Das gehört dazu. Das macht den Spass aus.

Rooter
2019-10-13, 21:10:35
@Fusion Power
Genau das. Man hat gelernt wie ein Getriebe funktioniert, weil man es kapieren musste und nicht blind Teil für Teil stecken.Genau!

Mein erstes - und irgendwie dann auch einziges :usad: - Technik-Set war eins der allerersten überhaupt: Der Gabelstapler 850 mit zweihundert-irgendwas Teilen von 1977. :ulol:
Da habe ich den Turn höher gebaut und die Zahnschienen alle auf eine Seite gemacht, dann ging er schon fast doppelt so hoch. :biggrin:

https://live.staticflickr.com/7212/7230857122_008cee5920_b.jpg

EDIT: Fun-Fact: Ich erinnere mich, dass mein Vater mal was dran rum bauen wollte, hat es aber nicht hin gekriegt und den dann mit Wut in die Ecke gepfeffert. ;D
EDIT2: Nein, er war sonst kein jähzorniger Mann und hat mir das Set dann auch wieder aufgebaut.

MfG
Rooter

Flyinglosi
2019-10-13, 21:17:51
Ich muss hier aber eine Lanze für das "Lego der Neuzeit" brechen ;)

Ich war lange Zeit recht nostalgisch, und hab (trotz der finanzielen Möglichkeiten eines Erwachsenen) keine aktuellen Sets gekauft, weil sie mir im Vergleich zu jenen aus meiner Kindheit irgendwie zu simpel aussahen (bestes Beispiel hier für war der Umstieg von Technik-Bricks auf Liftarme)

Aber als ich dann Modelle wie den Mercedes Arocs (42043) oder den mobilen Schwerlastkraf (42009) bauen durfte, war der Mythos der Vergangenheit verflogen. Die heutigen Teile ermöglichen einfach weit komplexere Modelle die gleichzeitig noch toll aussehen. Umgekehrt hab ich vor 3 Monaten meinen alten 8880 wieder aufgebaut (sowohl A als auch B Modell). Weckt natürlich Erinnerungen und ist auf seine Art schick, aber ich fahr auch lieber meinen aktuellen Clio RS als einen 1er Golf ;)

Und zu den zwei ewigen Kritikpunkten:
-Mich interessieren die Anleitungen bzw. deren Komplexität herzlich wenig. Ob ich nun 5 oder 100 Teile auf einer Seite verbaue macht bzgl. der Herausforderung für mich keinen Unterschied. Am Ende will ich ja ohnehin die Teile nutzen können um eigene Ideen umzusetzen. Die Sets geben einem nur Ideen für die Nutzung der Teile.
-Farblich codierte Teile sind vielleicht weniger schick, aber schränken umgekehrt die Farbvielfalt auch massiv ein. Ich hab lieber nur blaue Technik-Pins, als 30 verschiedene Farben.

mfg

Stephan

Fusion_Power
2019-10-13, 22:30:53
@Fusion Power
Genau das. Man hat gelernt wie ein Getriebe funktioniert, weil man es kapieren musste und nicht blind Teil für Teil stecken.
8880 Supercar war echt ein tolles Modell. Habe es damals mit meinem Onkel zusammen bauen dürfen (ich 7 Jahre er 14 damals). Das Modell war und ist heute noch ein Spass.
Aber vor allem die Hydraulikmodelle haben mir damals am meisten Freude bereitet. Wenn man noch die Luftschläuche passend zuschneiden musste und so.
Und wenn am Ende was nicht funktionierte musste man manchmal eben das halbe Modell zurückbauen, um ein vergessenen Zahnrad einzusetzen. Das gehört dazu. Das macht den Spass aus.
Das Supercar scheint wohl jeder besessen zu haben. :D Es steht noch heute bei mir aufgebaut rum, einige Teile mußten herhalten für mein DeLorean MOC aber es ist noch alles vorhanden. Nur die weißen Teile sind vergilbt aber auch dafür gibts Methoden um das wieder weiß zu bekommen.
Pneumatikmodelle? Ja da kann ich den hier vorweisen:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/7119ziSkq4L._SL1218_.jpg

Genau!

Mein erstes - und irgendwie dann auch einziges :usad: - Technik-Set war eins der allerersten überhaupt: Der Gabelstapler 850 mit zweihundert-irgendwas Teilen von 1977. :ulol:

1977? Wow, da war ich noch Quark im Schaufenster. Immerhin hatte ich das Glück, auch schon zu DDR Zeiten meine ersten Lego-Sets bekommen zu haben. Ne Autowerkstatt und ne Feuerwehr, später ein BASIC Set und ein erstes Technikset. Die Teile sehen aber zugegeben alle arg mitgenommen aus, da ist wohl jede Ecke abgeschliffen die es irgendwo gab. :rolleyes:
Aber die Aufkleber der Werkstatt sind immer noch drauf, HA! Nimm das du Held der Steine! :tongue:

https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/6363-1.png https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQNuPMKC-WcSHJ56rN27RWKkjrDscMWt5x0K4_UkTPNlSy5N1F4ww https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51qIOUFOd4L.jpg

Gimmick
2019-10-13, 22:43:25
Die alten Noppen-Modelle sehen einfach mehr nach Lego aus und sind dadurch irgendwie charmanter und einladender was einfaches Bauen angeht.
Auf Noppen kann man einfach andere Bausteine klemmen und fertig. Bei Liftarmen ist man immer auf die Verbinung durch Pins angewiesen und schon ein einfacher Richtungswechsel kann kompliziert werden. Das ist halt weniger einladend.

@Fusion Power
Genau das. Man hat gelernt wie ein Getriebe funktioniert, weil man es kapieren musste und nicht blind Teil für Teil stecken.
8880 Supercar war echt ein tolles Modell. Habe es damals mit meinem Onkel zusammen bauen dürfen (ich 7 Jahre er 14 damals). Das Modell war und ist heute noch ein Spass.
Aber vor allem die Hydraulikmodelle haben mir damals am meisten Freude bereitet. Wenn man noch die Luftschläuche passend zuschneiden musste und so.


Naja, auch heute sollte man sich über so einiges beim Technikbau Gedanken machen und mit Bedacht vorgehen. Wenn man einfach alles schön zusammen stopft dreht sich beim 42055 wahrscheinlich gar nichts mehr, beim 42110 gibt es komisches Knacken (Fehler in der Anleitung ^^) und der 42070 kommt nicht mal über einen Daumen :D.
Ebenso gibt es doch bei vielen Modellen Möglichkeiten durch kleine Änderungen große Verbesserungen zu erzielen (Zentraldifferential beim 42070 raus, drei statt ein Hebel beim 42082, Gummie an der Kofferraumtür und evtl. Gangschaltungsaufkleber beim 42110 umlegen, Übersetzung in Untersetzung ändern beim 42099...), dafür muss man sich aber auch Gedanken machen.


Und wenn am Ende was nicht funktionierte musste man manchmal eben das halbe Modell zurückbauen, um ein vergessenen Zahnrad einzusetzen. Das gehört dazu. Das macht den Spass aus.


Habe beim 42082 mittendrin ein kleines Zahnrad falsch angebracht... aber Plastik ist ja flexibel :D

Rooter
2019-10-13, 23:22:05
1977? Wow, da war ich noch Quark im Schaufenster.Ich bin doch auch erst 1978 geboren. :D
Weiß nicht mehr wie alt ich war, als ich den zu Weihnachten bekam, ich war aber wohl schon in der Grundschule.

MfG
Rooter

Fusion_Power
2019-10-14, 01:30:09
Die alten Noppen-Modelle sehen einfach mehr nach Lego aus und sind dadurch irgendwie charmanter und einladender was einfaches Bauen angeht.
Auf Noppen kann man einfach andere Bausteine klemmen und fertig. Bei Liftarmen ist man immer auf die Verbinung durch Pins angewiesen und schon ein einfacher Richtungswechsel kann kompliziert werden. Das ist halt weniger einladend.

Ich hab nie die "Liftarm-Technik" Ära erlebt, als ich noch Lego gebaut hab gabs nur Technik-Bricks und das ging auch wunderbar. Dieses neumodische Liftarm-Zeuchs sieht gut aus aber die Modelle wirken auf mich nicht so stabil wie die alten Technik-Sets. Natürlich hat alles seine Vor- und Nachteile.

Ich bin doch auch erst 1978 geboren. :D
Weiß nicht mehr wie alt ich war, als ich den zu Weihnachten bekam, ich war aber wohl schon in der Grundschule.

MfG
Rooter
1978 ist zufällig auch mein Jahrgang. Ich war ehr beeindruckt dass es Lego-Technik auch schon so lange gibt. Aber ich erinnere mich auch an einen Olsenbande-Film wo die am Anfang Lego-Technik benutzt haben um irgendwo einzubrechen. Das hat mich als Knirps echt geflasht! :D

WhiteVelvet
2019-10-14, 07:35:55
Was war denn Euer erstes TECHNIC Set? Ich habe mir vom Kommunionsgeld im zarten Alter von 8 Jahren für 200 DM diesen hier gekauft:

https://www.picclickimg.com/d/w1600/pict/223424904959_/Lego-8865-Technic-Test-Car-Technik-Auto-Rennwagen.jpg

Ich habe die Teile noch und die Anleitung von damals... vielleicht baue ich ihn bald nochmal auf :)

Gimmick
2019-10-14, 08:47:13
Was war denn Euer erstes TECHNIC Set?

Das Auto war cool :D

Mein erstes war glaube ich das hier:

https://brickset.com/sets/8852-1/Robot

Ich hab nie die "Liftarm-Technik" Ära erlebt, als ich noch Lego gebaut hab gabs nur Technik-Bricks und das ging auch wunderbar. Dieses neumodische Liftarm-Zeuchs sieht gut aus aber die Modelle wirken auf mich nicht so stabil wie die alten Technik-Sets. Natürlich hat alles seine Vor- und Nachteile.

Die sind schon stabil, aber in der Tat biegsamer als die alten Technic-Bricks. Man müsste eigentlich mal Liftarme mit integrierten Zähnen herstellen. Die bisherigen Zahnstangenplatten (oder wie die heißen) sind bei Kränen immer das erste was fliegt, wenn sichs trotz Bricks biegt :D

nemesiz
2019-10-14, 09:01:47
https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/6363-1.png https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQNuPMKC-WcSHJ56rN27RWKkjrDscMWt5x0K4_UkTPNlSy5N1F4ww https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51qIOUFOd4L.jpg


also, ich glaube die Werkstatt war mein erstes Gebäude.

und die Feuerwehr (das Set) auch.

hach das waren noch Zeiten, ich mag das alte Zeug alleine wie das damals verpackt war.
Finde auch heute noch die alten Matchbox Schachteln toll, wie die damals alle so in den Regalen bei den Schreibwarenhändlern, dem Otto Shop und im Nürnberger Spielwarenhaus gestapelt waren.

Hach ja...

Gott was ich damals alles hatte, vorteil von Oma + Opa 9 Oma + Opa + Uroma.

Da gab es dann im Abstand von 3 Monaten (Xmas und Geburtstag) nicht irgendwas, noeeee damals ging es allen ja noch gut,
da gab es dann mal eben ein Playmobil Müllauto (das Gelbe damals) + dies und das und von der Gegenpartei dann eben mal 10 Strassenlatten, ein Feuerwerset und die Polizeistation von Lego. Uroma hat dann noch paar Playmobil Schienen für die Bahn die es an Ostern gab beigelegt + Bahnübergang.

Luxuskind , damals.

Korfox
2019-10-14, 09:25:14
8064-1 war mein erstes Set.
https://images.brickset.com/sets/images/8064-1.jpg
Teile davon existieren heute noch. Da die Gummis inzwischen natürlich alle a) kaputt und b) verschwunden sind habe ich die Tage Mal aus den Zahnrädern einen Getriebekasten gebaut und das klappte durchaus so leidlich gut.

Und ein paar Züge... oha...

Könnten 7740 und 7750 gewesen sein. Zuzüglich einiger Wagen. Die Weichen waren bei uns nicht "ferngesteuert".

Vader
2019-10-14, 09:44:27
Bei mir war´s das 857
https://www.technic-dialog.de/Homepage/index.php?page=4&modell=28

Steine und Anleitung habe ich noch, allerdings kein Interesse ihn zu montieren. Habe noch mein Galaxy Explorer 497 und andere Sets aus dieser Serie, die werde ich irgendwann mal wieder zusammen basteln.....

Triniter
2019-10-14, 12:26:19
Was mein erstes set von Technic war weiß ich nicht mehr. Aber eines der schönsten war das Spaceshuttle 8480
Dann hatte ich natürlich auch das 8880 Supercar und noch das ein oder andere kleinere.

jorge42
2019-10-14, 13:13:40
Schon wieder so ein Nostalgie thread 😁
So ging es mir letztens im Lego house in Billund. Als Kind hatten meine Technik Bausätze noch 3stellige Nummern.
Ich hab im Wohnzimmer nur noch vier aufgebaut, alles andere ist im Kinderzimmer... Und das ist mir das der letzten 10 Jahre. Das Zeug von vor 40 Jahren habe ich leider als Teenager weg gegeben.
DAS wird meinen Kindern nicht passieren. Das Lego was sie geschenkt bekommen, ist nur eine Leihgabe

Stormtrooper
2019-10-14, 13:27:00
Hmm,
ich weiß leider nicht mehr welches mein erstes Legoteil war.

Hier mal eine Auswahl von denen ich habe/hatte.

Leider sind auch nicht mehr alle Teile vorhanden.

Gimmick
2019-10-14, 13:35:31
Schon wieder so ein Nostalgie thread 😁
So ging es mir letztens im Lego house in Billund. Als Kind hatten meine Technik Bausätze noch 3stellige Nummern.
Ich hab im Wohnzimmer nur noch vier aufgebaut, alles andere ist im Kinderzimmer... Und das ist mir das der letzten 10 Jahre. Das Zeug von vor 40 Jahren habe ich leider als Teenager weg gegeben.
DAS wird meinen Kindern nicht passieren. Das Lego was sie geschenkt bekommen, ist nur eine Leihgabe

:D Dabei muss man doch nicht immer nostalgisch werden. Es gibt auch aktuell richtig gute Sachen.

Ich hatte leider auch meine Sets an einen entfernten Cousin abgegeben. Müsste ich eigentlich mal nachfragen :freak:.

Hmm,
ich weiß leider nicht mehr welches mein erstes Legoteil war.

Hier mal eine Auswahl von denen ich habe/hatte.

Leider sind auch nicht mehr alle Teile vorhanden.

Sogar den Plotter :eek::freak:
Den Space-Kram fand ich damals auch super, heute allerdings nicht mehr so ;)

Stormtrooper
2019-10-14, 13:39:22
Sogar den Plotter :eek::freak:
Den Space-Kram fand ich damals auch super, heute allerdings nicht mehr so ;)

Ja. Die Steuerkonsole hab ich auch noch.
Weiß nur nicht ob die noch funktioniert.

Leider hatte ich gar keine 12V Eisenbahn.

Dr.Doom
2019-10-14, 13:47:46
Was war denn Euer erstes TECHNIC Set? Ich habe mir vom Kommunionsgeld im zarten Alter von 8 Jahren für 200 DM diesen hier gekauft:

https://www.picclickimg.com/d/w1600/pict/223424904959_/Lego-8865-Technic-Test-Car-Technik-Auto-Rennwagen.jpg

Ich habe die Teile noch und die Anleitung von damals... vielleicht baue ich ihn bald nochmal auf :)
Das rote Auto hatte ich auch -- hatte ich zum Delorean umgerüstet, u.a. mit den Abluft-Dingern am Heck, allerdings ohne Fluxkompensator. *g*

Ich hatte auch noch ein anderes Auto, eher schwarz gehalten, kein "Dach". Da hielten die Sitze aber nicht richtig, sondern klappten immer nach hinten um.
Trotz Googelei habe ich kein Bild finden können.

EDIT: Ach, doch:
https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/8860-1.png (https://www.google.de/search?q=lego+8860&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=rFWHYRKgGS0huM%253A%252CWDB78OM7JHvlgM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kSTkHEYYkSQq0_BqQLYyqwehD23QQ&sa=X&ved=2ahUKEwidpqeb15vlAhUHY1AKHffRDmwQ9QEwAHoECAYQBA#imgrc=rFWHYRKgGS0huM:&vet=1)

jorge42
2019-10-14, 14:12:37
Das rote Auto hatte ich auch -- hatte ich zum Delorean umgerüstet, u.a. mit den Abluft-Dingern am Heck, allerdings ohne Fluxkompensator. *g*

Ich hatte auch noch ein anderes Auto, eher schwarz gehalten, kein "Dach". Da hielten die Sitze aber nicht richtig, sondern klappten immer nach hinten um.
Trotz Googelei habe ich kein Bild finden können.

EDIT: Ach, doch:
https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/8860-1.png (https://www.google.de/search?q=lego+8860&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=rFWHYRKgGS0huM%253A%252CWDB78OM7JHvlgM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kSTkHEYYkSQq0_BqQLYyqwehD23QQ&sa=X&ved=2ahUKEwidpqeb15vlAhUHY1AKHffRDmwQ9QEwAHoECAYQBA#imgrc=rFWHYRKgGS0huM:&vet=1)
Den hatte ich auch, und auch den Vorgänger in rot mit vier Sitzen...

Roadrunner3000
2019-10-14, 14:21:30
Ich hab auch mal ein bißchen gestöbert.
Leider hab ich nix mehr von meinem ganz alten Lego, mit dem auch ich als Kind gespielt hab.
Ich hatte als DDR Kind auch nicht viel davon. Nur wenn mein Dad mal in den Westen durfte (weil Halb-Pole), gab es mal was.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich einiges hiervon hatte:
https://webimg.secondhandapp.com/1.1/58b045b94d225ea044de17fe
https://assets.catawiki.nl/assets/2019/2/19/6/c/3/6c3920e5-3495-4306-ba31-3bbe88f70d67.jpg
War die Raumstation mit Zubehör und auch einzelnen Fahrzeugen. Alles um 1983 ca.
Tja. Und das musste dann alles verschenkt werden, nachdem der Ausreiseantrage bewilligt wurde und man innerhalb 2 Wochen das Land zu verlassen hatte.

Mein "schönstes" Lego Stück heute ist noch der hier:
LEGO® Star Wars™ TIE Interceptor - UCS (7181-1) von 2000
https://i.ebayimg.com/00/s/Mjk2WDQwMA==/z/QFsAAOSwezVWw2Qe/$_32.JPG
https://live.staticflickr.com/8352/8269018961_c62fc5908f_b.jpg

Fusion_Power
2019-10-14, 14:28:30
Was war denn Euer erstes TECHNIC Set? Ich habe mir vom Kommunionsgeld im zarten Alter von 8 Jahren für 200 DM diesen hier gekauft:
https://www.picclickimg.com/d/w1600/pict/223424904959_/Lego-8865-Technic-Test-Car-Technik-Auto-Rennwagen.jpg
Ich habe die Teile noch und die Anleitung von damals... vielleicht baue ich ihn bald nochmal auf :)
Und ich hab auch noch den kompletten Karton dazu. :D Hab das rote Technic Car glaube so mit 12 Jahren zu Weihnachten bekommen. Das weiß ich noch weils davon Bilder gibt. Der Zustand der Teile ist auch noch gut, habs derzeit aber nicht aufgebaut. Das rote 8064 hat übrigens die bessere Federung im Vergleich zum schwarzen 8880.
Das hier war mein erstes Technik Set:

https://www.toysperiod.com/img/cache/f8/800x600/d4e4o5g414p3y404z254s2p234q2r2h4v5f4042354v2r294x2u2.jpg
Hab sogar noch den Karton. Teile sind auch noch alle dda aber vermutlich nicht mehr ganz so frisch. Manches ist kaputt und abgenutzt. Das passiert schon mal wenn man z.B. Technik-Pins immer mit den Zähnen raus zieht. :rolleyes:

also, ich glaube die Werkstatt war mein erstes Gebäude.

und die Feuerwehr (das Set) auch.

Willkommen im Club. :)


Und ein paar Züge... oha...

Könnten 7740 und 7750 gewesen sein. Zuzüglich einiger Wagen. Die Weichen waren bei uns nicht "ferngesteuert".
Wow, diese Zugsets sind sehr begeht und vermutlich so einiges Wert heutzutage. Falls du die noch vollständig hast. ;)

Ich hab auch mal ein bißchen gestöbert.
Leider hab ich nix mehr von meinem alten Lego.
Ich hatte als DDR Kind auch nicht viel davon. Nur wenn mein Dad mal in den Westen durfte (weil Halb-Pole), gab es mal was.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich einiges hiervon hatte:
https://webimg.secondhandapp.com/1.1/58b045b94d225ea044de17fe
https://assets.catawiki.nl/assets/2019/2/19/6/c/3/6c3920e5-3495-4306-ba31-3bbe88f70d67.jpg
War die Raumstation mit Zubehör und auch einzelnen Fahrzeugen. Alles um 1983 ca.
Die Space-Sets aus den 80ern sind unter Sammlern heiß begehrt, da hättest du damals genau das Richtige zur Wertsteigerung gewählt. ;) Sogar mit Original Box, UND den Lego-Space-Fußballern drin...äh, moment... :freak:


Mein "schönstes" Lego Stück heute ist noch der hier:
LEGO® Star Wars™ TIE Interceptor - UCS (7181-1) von 2000
https://i.ebayimg.com/00/s/Mjk2WDQwMA==/z/QFsAAOSwezVWw2Qe/$_32.JPG
https://live.staticflickr.com/8352/8269018961_c62fc5908f_b.jpg
Die hatten 2000 schon so schöne UCS? Nice. Ich hab zwar fast alle Lego-Kataloge aber nur die normalen vom Händler. Die Kataloge für Exclusives und dergleichen gibts ja nirgends. Da sind echt viele Sets an mir vorüber gegangen. Die genialen "My own Train" Sets oder der Santa-Fe waren da auch nie drinne. Genausowenig wie das 2007er "Factory" Zugset. Was Lego da alles mal hatte!

http://tradingking.ch/wp-content/uploads/2017/03/10183.jpg
:eek:

Roadrunner3000
2019-10-14, 14:32:48
Hehe.. Ja die Kicker hab ich auch gesehen. Hab trotzdem dieses Bild gewählt (und nicht noch ein anderes rausgesucht) weil Mexico 86 auch schöne Erinnerungen in mir ausgelöst hat.

Wann die UCS los ging, weiß ich gar nicht. Der Tie Interceptor wurde im Milleniumsjahr aus den Staaten von einer Geschäftsreise mitgebracht. Damals angeblich irgendwas um die 100 Dollar.

Feuerpfote
2019-10-14, 18:42:54
gibts diese Stellen auch bei Lego Bausteinen?
https://abload.de/img/666666665vjk6.png
Es gibt einige Blöcke, die sind perfekt und dann gibts aber auch wieder sowas bei Cobi. Das finde ich sehr schade, kriegt man leider nicht immer weggebaut.

btw:
meine Bismarks sind gerade auf dem Weg zu mir. :ucatch:
https://assets.thalia.media/img/artikel/b0a9ef004dede1d8ec1c2dccc4f50412b0adc0c9-00-00.jpeg

Fusion_Power
2019-10-14, 18:49:59
Wann die UCS los ging, weiß ich gar nicht. Der Tie Interceptor wurde im Milleniumsjahr aus den Staaten von einer Geschäftsreise mitgebracht. Damals angeblich irgendwas um die 100 Dollar.
Guter Deal, heute kostet der vermutlich ein paar Mark mehr... ^^

gibts diese Stellen auch bei Lego Bausteinen?
https://abload.de/img/666666665vjk6.png
Es gibt einige Blöcke, die sind perfekt und dann gibts aber auch wieder sowas bei Cobi. Das finde ich sehr schade, kriegt man leider nicht immer weggebaut.

Kenn ich so von meiner Lego-Zeit her nicht. Aber damals haben die auch noch nicht in China produziert, hab gehört dass die Steinequlität selbst bei Lego mittlerweile schwankt. Sind die Angusspunkte auf allen Seiten? Weil sonst könnte man die betroffenen Stellen ja nach innen drehen und die gute Seite außen zeigen.

Feuerpfote
2019-10-14, 18:57:26
die sind immer auf einer Seite. Aber kriegt man leider nicht immer versteckt, z.b. bei dreieckigen Bricks, wo genau diese Stelle nach aussen zeigt. Ich hoffe Cobi legt da in den nächsten Jahren drauf.

Flyinglosi
2019-10-14, 19:52:55
die sind immer auf einer Seite. Aber kriegt man leider nicht immer versteckt, z.b. bei dreieckigen Bricks, wo genau diese Stelle nach aussen zeigt. Ich hoffe Cobi legt da in den nächsten Jahren drauf.

Angusspunkte sind bei Legosteinen immer extrem günstig positioniert, weswegen sie praktisch nie auffallen. Würde mich nicht wundern, wenn man sich hier mit dem ein oder anderen Patent was die Formen angeht von der Konkurrenz abhebt.

Ice-Kraem
2019-10-14, 21:35:47
Mein "schönstes" Lego Stück heute ist noch der hier:
LEGO® Star Wars™ TIE Interceptor - UCS (7181-1) von 2000
https://i.ebayimg.com/00/s/Mjk2WDQwMA==/z/QFsAAOSwezVWw2Qe/$_32.JPG
https://live.staticflickr.com/8352/8269018961_c62fc5908f_b.jpg

Den habe ich auch im Wohnzimmer stehen...

Florida Man
2019-10-14, 21:49:02
Es tut mir echt weh, was aus Lego geworden ist. In meiner Kindheit (80er) gab es diverse Züge, elektrische Bahnübergänge, elektrische Weichen, automatische Entkuppler und Haltesignale, an denen die Züge automatisch anhalten etc.

http://www.brickshelf.com/gallery/tsi/12V/12v-poster.png

Das war schon geiler Shit damals.

Fusion_Power
2019-10-14, 22:14:33
Es tut mir echt weh, was aus Lego geworden ist. In meiner Kindheit (80er) gab es diverse Züge, elektrische Bahnübergänge, elektrische Weichen, automatische Entkuppler und Haltesignale, an denen die Züge automatisch anhalten etc.

http://www.brickshelf.com/gallery/tsi/12V/12v-poster.png

Das war schon geiler Shit damals.
Das ist heute noch geiler Shit. ;)
Das Bild hab ich auch erst im Internet das erste mal gesehen. Ich selber hatte nie ne Lego Eisenbahn aber durch diverse Kataloge war ich schon als Kind angetan davon. Damals bei dem 12V System hat man sogar noch die Schienen selber zusammenbauen müssen, keine öden Formteile wie heute. Manche Züge hatten übrigens auch noch ne Beleuchtung. Davon ist heutzutage nix mehr übrig. Kein Wunder dass diese alten Zug Sets so hoch gehandelt werden. Wenn ein ernstzunehmender Mitbewerber mal in diese Marktlücke rein grätscht, wäre das vermutlich die Lizenz zum Gelddrucken. Bluebrixx z.B. hat ja angefangen mit Noppenstein-Eisenbahnmodellen aber bei denen ist noch viel Luft nach oben.

M4xw0lf
2019-10-14, 23:00:42
Mein "schönstes" Lego Stück heute ist noch der hier:
LEGO® Star Wars™ TIE Interceptor - UCS (7181-1) von 2000
https://i.ebayimg.com/00/s/Mjk2WDQwMA==/z/QFsAAOSwezVWw2Qe/$_32.JPG
https://live.staticflickr.com/8352/8269018961_c62fc5908f_b.jpg
Den hatte / habe ich auch. Auf dem elterlichen Dachboden. ^^

Fusion_Power
2019-10-15, 01:30:56
Den hatte / habe ich auch. Auf dem elterlichen Dachboden. ^^
WARUM HABT IHR DEN ALLE?!? :freak:

Korfox
2019-10-15, 06:29:39
Mein "schönstes" Lego Stück heute ist noch der hier:
LEGO® Star Wars™ TIE Interceptor - UCS (7181-1) von 2000

Subjektiv ist das, das mir am besten gefällt (von dem, was hier aufgebaut rumsteht) der Heli-Carrier inklusive Power-Functions. Noch gar nicht so alt...
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71WbwuosZuL._SL1000_.jpg
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61e8kgdr2zL.jpg

Wobei das Hogwarts-Schloss auch recht schön designed ist.

Stormtrooper
2019-10-15, 07:14:38
Mein erstes Lego Star Wars Set war der ATAT 4483 in der Blue Edition.
Da hab ich sogar noch einen orginal Verpackten.
Danach kam gleich der Sternenzerstörer 10030, aber "leider" aufgebaut.

M4xw0lf
2019-10-15, 08:03:02
WARUM HABT IHR DEN ALLE?!? :freak:
:cool:

Feuerpfote
2019-10-15, 08:53:01
https://www.youtube.com/watch?v=xiq9CI2864I

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/716exovXedL._SL1500_.jpg

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/717S-VFCPLL._SL1500_.jpg

https://www.amazon.de/Mega-Construx-GKG97-Thrones-Daenerys/dp/B07P8WTVNR/ref=as_li_ss_tl?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=gkg97&qid=1571045700&sr=8-1&linkCode=sl1&tag=johnnysworld-21&linkId=a4b1a45d971e270d6090afdfc66472ad&language=de_DE


wow!

Roadrunner3000
2019-10-15, 09:20:24
...ich auch...
...ich auch...

:biggrin:
https://hips.hearstapps.com/digitalspyuk.cdnds.net/16/11/1457975259-armwrestle.gif

Feuerpfote
2019-10-15, 10:57:03
ich leider nicht :(
Der sieht echt cool aus.
https://media1.tenor.com/images/8c78b01cc550d79c7037f7dccb169a2a/tenor.gif?itemid=5068057

Ben Carter
2019-10-15, 11:10:13
Lego (Technik) ist schon etwas absolut Geniales. Ich hatte als Kind, wenn ich drinnen war, fast nur mit Lego gespielt, wobei mich vor allem Lego Technik faszinierte. Ich hab mal bisschen nachgedacht und recherchiert, welche Modelle ich so hatte. Das ist jetzt sicherlich nicht alles dabei, aber zumindest die Großen:
850 - Gabelstapler
850 - Gabelstapler
850 - Gabelstapler
8235 - Radlader
8425 - Flugzeug
8437 - Future Car
8094 - Control Center
8485 - Control Center II
8839 - Bergungs- und Versorgungsschlepper
8862 - Pneumatic - Bagger
8868 - Truck mit Kran
8880 - Super Car
8440 - Rennwagen
8043 - Motorisierter Raupenbagger

Meine Lieblingsmodelle waren dabei der Pneumatic Bagger, denn das war mein erstes großes Technik-Modell und das erste mit Pneumatik. Dann der Truck mit Kran, der Motoren mit Pneumatik verbunden und vor allem eine elektrische Luftpumpe hat. Natürlich auch das 8880 Supercar. Davon lernte ich, wie eine Schaltung funktioniert und die Einzelradaufhängung ist auch super. Die beiden Controlcenter sind auch genial, nur leider war die Programmierung zu ungenau. Das 8425 Flugzeug hatte den ersten Mikromoter, den ich auch ziemlich praktisch fand.

Was ich immer wollte, aber nie hatte, war das Space Shuttle, aber bei der Menge an Modellen, die ich hatte, konnte ich nicht unzufrieden sein. Aber jegliches Taschengeld und Geburtstag sowie Weihnachten gingen zu 90% in Lego. :)

Ende der 90er hat es dann ziemlich aufgehört und ich habe mir nur den Motorisierter Raupenbagger mal gekauft. War auch ganz cool, aber ich bin auch ein Freund der Noppensteine. Das ganze Lego mitsamt Anleitung ist fein säuberlich im Keller verstaut. Theoretisch könnte ich noch alles aufbauen, da mir kein Teil abhanden gekommen ist.

lg Ben

Gimmick
2019-10-15, 13:37:57
8043 - Motorisierter Raupenbagger

Ende der 90er hat es dann ziemlich aufgehört und ich habe mir nur den Motorisierter Raupenbagger mal gekauft. War auch ganz cool, aber ich bin auch ein Freund der Noppensteine. Das ganze Lego mitsamt Anleitung ist fein säuberlich im Keller verstaut. Theoretisch könnte ich noch alles aufbauen, da mir kein Teil abhanden gekommen ist.

lg Ben

Der 8043 ist doch von 2010?
Klugscheiß, klugscheiß... :tongue:

M4xw0lf
2019-10-15, 13:54:57
Ich hatte z.B. das Motorrad hier:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51t%2Be0l1WPL._SX404_BO1,204,203,200_.jpg

Habe es dann auch zu dem Dragster umgebaut, und es mit einem Legomotor motorisiert. Das war schon cool. ^^

Gohan
2019-10-15, 13:56:50
Vor ein paar Jahren mal den kleinen Kerl hier nach Inspiration bei Lego Ideas (damals hieß das noch anders) gebaut. Teilebeschaffung war echt abenteuerlich und ich hab das Teil nur von Fotos reverse-engineered.
Leider nicht mehr in meinem Besitz und wurde vom Käufer wohl auch nur als Teilespender missbraucht :(

Konnte laufen und fahren:
https://www.youtube.com/watch?v=wdY0TxYxr84

M4xw0lf
2019-10-15, 14:25:59
Argh, Nostalgieflash...

https://d113irssqn2xyz.cloudfront.net/xl/6915-1_used_000.JPG https://legoccasion.ch/wp-content/uploads/2018/01/6979-1-2.png

Hab ich diese Serie geliebt :ulove:

Ben Carter
2019-10-15, 15:37:21
Der 8043 ist doch von 2010?
Klugscheiß, klugscheiß... :tongue:
Ende der 90er hat es dann ziemlich aufgehört und ich habe mir nur den Motorisierter Raupenbagger mal gekauft.
:P

Gimmick
2019-10-15, 15:41:32
:P

Ok, hab ich falsch verstanden :D

Fusion_Power
2019-10-15, 15:51:02
:biggrin:
https://hips.hearstapps.com/digitalspyuk.cdnds.net/16/11/1457975259-armwrestle.gif
Püh. Ich hab mir dafür alles aus den Teilen gebaut die ich besaß, unter anderem auch mal so Sachen wie die Enterprise D - halt in schwarz und grau... :rolleyes:

Argh, Nostalgieflash...

https://d113irssqn2xyz.cloudfront.net/xl/6915-1_used_000.JPG https://legoccasion.ch/wp-content/uploads/2018/01/6979-1-2.png

Hab ich diese Serie geliebt :ulove:
Ich weiß nicht mal welche Serie das ist, M-Tron? Blacktron? :freak:

Ben Carter
2019-10-15, 15:52:05
Passiert.
Ich glaube, das Modell war auch recht neu, als ich es gekauft habe. Da hat mich einfach die Lust gepackt, mal was Neues von Lego auszuprobieren und die Power-Functions bzw. die neuen Motoren interessierten mich.

Schade ist, dass es da so viele Inkompatibilitäten gibt und nicht alle Elektro-System zusammen funktionieren. Mal das alte 9V System ausgenommen, obwohl ich da schon die Kabel besser fand und wie man die zusammenstecken konnte.

Roadrunner3000
2019-10-15, 16:04:44
Püh. Ich hab mir dafür alles aus den Teilen gebaut die ich besaß, unter anderem auch mal so Sachen wie die Enterprise D - halt in schwarz und grau... :rolleyes:

Ich hab bei diesem Modell eigentlich immer geschaut, dass ich da alles penibel vom Rest trenne. War da ja auch schon 25 und das Zeug lag nicht mehr im Kinderzimmer auf dem Boden.
Nur diesen anderen Fighter, den man bauen konnte, hab ich mal probiert.

https://ibauanleitung.com/par/2960/go-47.png

MSABK
2019-10-15, 16:31:58
Wow, ich habe gerade den Kran (https://www.lego.com/de-de/product/rough-terrain-crane-42082) ausgepackt und das sind ja mal mega viele Teile. Die Saturn Rakete war schon mächtig. Möchte nicht wissen wie gewaltig der Falcon ist.

Mal sehen wie lange der Aufbau dauert.

Ist bei Lego mal geplant auf Papiertüten umzusteigen? Da ist ja mal unnötig viel Folie dabei.

Gimmick
2019-10-15, 17:08:05
Passiert.
Ich glaube, das Modell war auch recht neu, als ich es gekauft habe. Da hat mich einfach die Lust gepackt, mal was Neues von Lego auszuprobieren und die Power-Functions bzw. die neuen Motoren interessierten mich.

Schade ist, dass es da so viele Inkompatibilitäten gibt und nicht alle Elektro-System zusammen funktionieren. Mal das alte 9V System ausgenommen, obwohl ich da schon die Kabel besser fand und wie man die zusammenstecken konnte.

Power Functions gab es ja jetzt ca. 12 Jahre, da finde ich es zumindest nicht tragisch, dass jetzt was neues kommt. Und immerhin sind die Systeme von Bahn, Technic und dem anderen Kram nun untereinander kompatibel (elektrisch, fehlen noch Firmware-Updates).

Wow, ich habe gerade den Kran (https://www.lego.com/de-de/product/rough-terrain-crane-42082) ausgepackt und das sind ja mal mega viele Teile. Die Saturn Rakete war schon mächtig. Möchte nicht wissen wie gewaltig der Falcon ist.

Mal sehen wie lange der Aufbau dauert.

Ist bei Lego mal geplant auf Papiertüten umzusteigen? Da ist ja mal unnötig viel Folie dabei.

Der Kran rockt.
Falls Du sowas da hast: Direkt beim Bau die weiße Rutschkupplung des Seilzugs gegen ein normales Zahnrad tauschen - mehr Power und so. :D

Mich stört das Tüten in Tüten in Tüten Prinzip auch.
Ich vermute aber eher, dass die irgendwann auf ihren Alternativkunststoff umsteigen, aus dem mittlerweile immerhin die Lego-Pflanzenteile sind.

Karümel
2019-10-15, 17:18:17
Auf dem Dachboden habe ich noch eine alte 10 Kilo Waschmitteltonne voll mit alten Lego.
Natürlich vollkommen ungeordnet und durcheinander.

Stormtrooper
2019-10-15, 17:21:49
Schade ist, dass es da so viele Inkompatibilitäten gibt und nicht alle Elektro-System zusammen funktionieren. Mal das alte 9V System ausgenommen, obwohl ich da schon die Kabel besser fand und wie man die zusammenstecken konnte.
Naja, das 9V System und Power Function hat ja doch sehr ähnlich Stecker.

4,5V und 12V Stecker waren vom Stecksystem her kompatibel.
Fand ich auch viel besser, da mal relativ einfach Kabel verlängern oder kürzen konnte.
Mit 9V oder Power Function geht das leider gar nicht.

M4xw0lf
2019-10-15, 17:48:34
Ich weiß nicht mal welche Serie das ist, M-Tron? Blacktron? :freak:
UFO :D
Blacktron habe ich höchstens im schon zerlegten Zustand von meinen Cousins geerbt.
Habe auf meinem Nostalgietrip auch noch Exploriens und Space Police wiedererkannt :ulove:

Fusion_Power
2019-10-15, 17:55:38
Ich hab bei diesem Modell eigentlich immer geschaut, dass ich da alles penibel vom Rest trenne. War da ja auch schon 25 und das Zeug lag nicht mehr im Kinderzimmer auf dem Boden.
Nur diesen anderen Fighter, den man bauen konnte, hab ich mal probiert.

https://ibauanleitung.com/par/2960/go-47.png
Das sieht ja gruselig aus. :freak: Da würd ich lieber beim Interceptor bleiben. Wußte gar nicht dass es bei Collectors auch B Modelle gab.

UFO :D
Blacktron habe ich höchstens im schon zerlegten Zustand von meinen Cousins geerbt.
Habe auf meinem Nostalgietrip auch noch Exploriens und Space Police wiedererkannt :ulove:
Neumodischer Kram. :D Gefällt mir vom Design auch nicht, dazu diese übergroßen Formteile. Wenig Teile insgesammt so scheints. Das konnte Lego früher auch besser bei Raumschiffen.

Ben Carter
2019-10-15, 18:27:44
4,5V und 12V Stecker waren vom Stecksystem her kompatibel.
4,5V kenne ich gar nicht. 12V kenne ich von meiner Eisenbahn. Die war auch recht cool, weil man sich die Schienen wirklich komplett selbst zusammenbaute. Ich glaube, da hat eh schon jemand hier darüber geschrieben. Aber leider wieder so ein Ding, das es eine Weile gab und dann wieder nichts mehr.

Power Functions gab es ja jetzt ca. 12 Jahre, da finde ich es zumindest nicht tragisch, dass jetzt was neues kommt.
Parallel zu den Power Function gab/gibt es ja auch Mind Storms. Wie schaut es da eigentlich aus, ist da mittlerweile bei den neuen Sachen auch alles kompatibel? Denn das würde mich schon reizen, vor allem auch mit den Schrittmotoren und so.

Neumodischer Kram. :D Gefällt mir vom Design auch nicht, dazu diese übergroßen Formteile. Wenig Teile insgesammt so scheints. Das konnte Lego früher auch besser bei Raumschiffen.
So neumodisch ist das gar nicht, denn ich bilde mir ein, ich hab davon auch was. Muss also allerhöchstens Mitte 90er sein, eher etwas früher. :D
Da gab es auch ein ziemlich geiles, weiß-blaues Raumschiff, das man in verschiedenen Varianten zusammenstecken konnte. Und ich glaub auch ein Grün-schwarzes. Das war richtig geil, ja. :D

M4xw0lf
2019-10-15, 18:30:36
Neumodischer Kram. :D Gefällt mir vom Design auch nicht, dazu diese übergroßen Formteile. Wenig Teile insgesammt so scheints. Das konnte Lego früher auch besser bei Raumschiffen.
Mowl? :ufinger:

So neumodisch ist das gar nicht, denn ich bilde mir ein, ich hab davon auch was. Muss also allerhöchstens Mitte 90er sein, eher etwas früher. :D
Da gab es auch ein ziemlich geiles, weiß-blaues Raumschiff, das man in verschiedenen Varianten zusammenstecken konnte. Und ich glaub auch ein Grün-schwarzes. Das war richtig geil, ja. :DFast ^^ Ufo war Mitte bis Ende der Neunziger, die anderen von dir genannten gehören zu Exploriens und Space Police, die waren erste Hälfte der Neunziger (ja, ich habe heute sehr viel Lego gegoogelt :D)

Gimmick
2019-10-15, 19:33:03
Parallel zu den Power Function gab/gibt es ja auch Mind Storms. Wie schaut es da eigentlich aus, ist da mittlerweile bei den neuen Sachen auch alles kompatibel? Denn das würde mich schon reizen, vor allem auch mit den Schrittmotoren und so.


Ne, das neue Powered Up ist zu nichts altem kompatibel.
Dafür fällt alles neue unter Powered Up. Also neue Eisenbahnmotoren, Lego Technic Motoren und Hub, Boost usw. ist vom Stecker und elektrisch alles kompatibel.

Aber praktisch funktioniert eben noch nicht alles zusammen, die Software hinkt hinterher (dieses Jahr sollen noch Updates kommen).

Bei den Motoren gibt es funktionale Unterschiede meine ich.
Zumindest alle Technic-Motoren geben ihre Position (ich meine in Grenzen absolut, steht bei Lego auf github bis wieviel Grad) wieder und ich meine auch die Motoren in dem großen weißen Hub, Rest keine Ahnung ^^.

Falls man da was eigenes programmieren will: Es gibt ein paar Implementierungen des Bluetooth-Protokolls im Netz. Evtl. muss man das dann nicht alles selber machen.

Fusion_Power
2019-10-15, 20:02:29
4,5V kenne ich gar nicht. 12V kenne ich von meiner Eisenbahn. Die war auch recht cool, weil man sich die Schienen wirklich komplett selbst zusammenbaute. Ich glaube, da hat eh schon jemand hier darüber geschrieben. Aber leider wieder so ein Ding, das es eine Weile gab und dann wieder nichts mehr.

4,5V waren einfache, batteriebetriebene Lego-Eisenbahnen.

Mowl? :ufinger:

Näh, so hat das auszusehen, dann klappts auch mitm Nachbarn. ;) :

https://i.ytimg.com/vi/kgVL1ngYJi0/hqdefault.jpg https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/6980-1.png

Aber hatte ich halt leider auch nie. Was mich nicht abgehalten hat, auch eigene Raumschiffe zu bauen. Meine meißtbenutzten Kästen damals waren übrigens die zwei "Model Team" Trucks:

https://www.picclickimg.com/d/l400/pict/401752421492_/Lego-5580-Highway-Rig-Model-Team-Top-Zustand.jpg https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/5590-1.png
Von dem Weißen ist heutzutage glaube schon eine Tür 10€ wert, lustich.

Griffon
2019-10-15, 21:42:36
Das Thema Eisenbahn hat mich als Kind immer am meisten fasziniert. Ich habe tatsächlich auch alle meine Sets ab ca. 1990 noch und in den letzten Jahren über Bricklink komplettiert.

Hier ein paar neuere Sets, vorallem die untere Reihe ist großartig. Leider habe ich bis auf den Maersk fast alle teurer als UVP zum Verkaufszeitraum erworben. ;(

https://abload.de/thumb/img_20191015_213325oyko3.jpg (https://abload.de/image.php?img=img_20191015_213325oyko3.jpg)

Plutos
2019-10-15, 21:49:54
Aber hatte ich halt leider auch nie. Was mich nicht abgehalten hat, auch eigene Raumschiffe zu bauen. Meine meißtbenutzten Kästen damals waren übrigens die zwei "Model Team" Trucks:

https://www.picclickimg.com/d/l400/pict/401752421492_/Lego-5580-Highway-Rig-Model-Team-Top-Zustand.jpg https://img.bricklink.com/ItemImage/SL/5590-1.png
Von dem Weißen ist heutzutage glaube schon eine Tür 10€ wert, lustich.
An den beiden gehe ich jeden Tag vorbei. :ulove: Den rechten verbinde ich wegen der Zeit und der Farbgebung immer mit dem A-Team. X-D

nemesiz
2019-10-15, 22:02:26
hab gerade gesehen,
lego bietet wieder 0815 City Lego mit LED und Sirenen.


gott war das damals cool, wuiii wuiii und die ganze Lego City blinkte im dunklem Zimmer (jaja ich hatte damals so viel dass ich das ganze Kinderzimmer ausgleiten konnte mit Lego).

Fusion_Power
2019-10-16, 00:20:37
Das Thema Eisenbahn hat mich als Kind immer am meisten fasziniert. Ich habe tatsächlich auch alle meine Sets ab ca. 1990 noch und in den letzten Jahren über Bricklink komplettiert.

Hier ein paar neuere Sets, vorallem die untere Reihe ist großartig. Leider habe ich bis auf den Maersk fast alle teurer als UVP zum Verkaufszeitraum erworben. ;(

https://abload.de/thumb/img_20191015_213325oyko3.jpg (https://abload.de/image.php?img=img_20191015_213325oyko3.jpg)
Wow, da stehen aber einige Vermögenswerte im Regal. ;) Gerade die Maersk ist wohl mit ganz oben was die Wertsteigerung angeht. Den Lokschuppen gabs doch auch nur als Exclusive? Hab beides nie im normalen Lego Katalog gesehen. Sauerei.

An den beiden gehe ich jeden Tag vorbei. :ulove: Den rechten verbinde ich wegen der Zeit und der Farbgebung immer mit dem A-Team. X-D
Guter Geschmack! :D Aus den Teilen sollte man ohne Probleme nen A-Team Van bauen können. Es gab ja von Model Team auch nen schwarzen Van. UND nen weißen Van. Lang ists her.

hab gerade gesehen,
lego bietet wieder 0815 City Lego mit LED und Sirenen.


gott war das damals cool, wuiii wuiii und die ganze Lego City blinkte im dunklem Zimmer (jaja ich hatte damals so viel dass ich das ganze Kinderzimmer ausgleiten konnte mit Lego).
Bei den neuen Sirenen hat Lego aber mal an die Eltern gedacht. Die gehen nach kurzer Zeit von selbst wieder aus. XD