PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr? TEIL 5


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27

fi.suc
2010-08-01, 16:04:10
Der Komfortzugang ist aber auch verdammt geil!
Wir hatten 3 Jahre lang einen im 3er...Tür aufmachen, reinsetzen, Start drücken, fertig.

Und jetzt, obwohl wir schon 1 Jahr keinen Komfortzugang mehr haben setze ich mich immer noch öfters ins Auto und hab den blöden Schlüssel noch in der Hosentasche und/oder drücke sinnlos auf Start/Stop ;)
(man kann ja aufschließen, ohne den Schlüssel aus der Hosentasche zu nehmen, auch ohne Komfortzugang)

mbee
2010-08-01, 19:15:27
Geht mir auch immer so, wenn ich mal mit dem Firmenwagen unterwegs war und dann wieder zu meinem Auto wechsle. Man zieht automatisch nur am Türgriff und wundert sich, warum's nicht aufgeht... ;)

BadFred
2010-08-03, 17:10:01
Hab immer noch den 3er, der auf dem Weg zur Arbeit ebenso Spaß macht wie im Urlaub. :)



http://666kb.com/i/blhfb29t0ubt75rgl.jpg
Ja - da ist eine Katze vorn drüber gestiefelt...;)

Dago
2010-08-04, 09:41:14
Und selbst wenn die Kiste doch wegrostet, 2600Eur sind ja nicht die Welt.. kann man schon mal riskieren

Absolut! Bei meinem E34 sieht das ähnlich aus. Auch preislich in dem Rahmen, etwas Rost sichtbar aber technisch im Großen und Ganzen in Ordnung.
Man muss eben immer mal wieder ran, Kleinigkeiten die nach der langen Zeit ihren Geist aufgeben.

Aber bei dem Preis ist das doch in Ordnung und ein Oldtimer wird zumindest meiner so oder so nicht. Ich fahr den bis er eben die Grätsche macht und hab so lange mit dem Sechszylinder Spass.
Wenn man mit der Einstellung rangeht und der Wagen nicht gleich nach dem Kauf das Zeitliche segnet, kann man da nicht viel falsch machen.
Wie üblich gilt: Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf ;).

DryLand
2010-08-06, 19:53:06
So, gestern gab es neue Lederbezüge für die Rückenlehnen auf Garantie. Sehr nett :)
Da das Wetter heute so gut war, habe ich den kleinen direkt gewaschen.

Im Innenraum gibt es ein paar Veränderungen mit Alu:
An den Lüftungsdüsen, das große Z am Staufach der Mittelkonsole, im Mitteltunnel an den Sitzheizungsschaltern ( @ mbee, da sitzt auch der pöse Knopf ;) ), und die Staufächer hinter den Sitzen bekamen einen großen 350z Schriftzug.
Nun fehlen noch die Einstiegsleisten und die Chrome-Roadsterbügel und eine kleinere Alu-Antenne.

Und ein wenig Leistung, aber mal schauen, was noch so kommt :tongue:
Ein paar Eckdaten:
3,5l V6, 300 PS, 10700km, Zulassung 10/2007,

http://s10.directupload.net/images/100806/temp/8uw26ism.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/2243/8uw26ism_jpg.htm)
http://s7.directupload.net/images/100806/temp/ypo23vap.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/2243/ypo23vap_jpg.htm)
http://s10.directupload.net/images/100806/temp/g9xajg82.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/2243/g9xajg82_jpg.htm)
http://s10.directupload.net/images/100806/temp/z7spp5yr.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/2243/z7spp5yr_jpg.htm)
http://s5.directupload.net/images/100806/temp/7hg3dwvz.jpg (http://s5.directupload.net/file/d/2243/7hg3dwvz_jpg.htm)
http://s3.directupload.net/images/100806/temp/k586r29c.jpg (http://s3.directupload.net/file/d/2243/k586r29c_jpg.htm)

Lethargica
2010-08-07, 16:52:16
Fahrwerksupdate !

... jetzt fehlen noch die Felgen (Motec Nitro oder OZ Ultraleggera/Superturismo) und ich bin vollends zufrieden :)

http://www.abload.de/img/1_mx_5_070800u2.jpg

@ DryLand

krass ... Nissan verbaut echt noch Radios mit Kassette O.o

Argo Zero
2010-08-07, 17:27:25
Kassette finde ich gar nicht mal so schlecht.
So kann ich bequem meinen MP3 Player an das Radio anschließen. Ansonsten darf man locker 800€ für irgend einen Firlefanz bezahlen damit man einen AUX-In Eingang hat.
Ansonsten kommt die Musik bei so einem Auto von hinten :tongue:

DryLand
2010-08-07, 17:42:01
Nun, man kann einfach nicht alles haben :)
Warum ein 6fach CD-Wechsler mit Kassette zu der Zeit noch verbaut wurde, ich weiß es selber nicht und Nissan wohl auch nicht. Hauptsache BOSE ;)
Aber mit dem Wechsler kommt man aus. Möchte nicht unbedingt ein anderes Radio verbauen.
Und ja, die Musik kommt von hinten und das nicht zu knapp. ;)

mbee
2010-08-07, 18:50:46
Und ein wenig Leistung, aber mal schauen, was noch so kommt :tongue:
Bekommst Du am günstigsten, indem Du auf leichtere Felgen wechselst ;)
Außer einem Kompressor- oder Turbo-Umbau machen andere Sachen bei dem Sauger-Motor nicht viel Sinn oder gehen unverhältnismässig ins Geld, da immer zusätzlich ein ECU-Reflash nötig ist. Für 10-20 PS Motorleistung mehr, die man so gut wie nicht spürt, lohnt das dann meistens so gut wie nicht.

Nun, man kann einfach nicht alles haben :)
Warum ein 6fach CD-Wechsler mit Kassette zu der Zeit noch verbaut wurde, ich weiß es selber nicht und Nissan wohl auch nicht. Hauptsache BOSE ;)
Aber mit dem Wechsler kommt man aus. Möchte nicht unbedingt ein anderes Radio verbauen.
Und ja, die Musik kommt von hinten und das nicht zu knapp. ;)
Da steht nur BOSE drauf (wegen der Lizenzierung des "Audiopilots") und drin ist billiges Clarion ;)
Das einzig (halbwegs) Taugliche sind die Lautsprecher und der Verstärker des Subs, Haupt-Verstärker und Radio sind ziemlicher Schrott. Ich würde allerdings auch nichts anderes verbauen wg. der Anbindung des Navis und der Bluetooth-FSB inkl. Lenkradfernbedienung und dem automatischen Dimmen der Musik beim Telefonieren oder bei Navi-Ansagen, was dann alles wegfallen würde.

krass ... Nissan verbaut echt noch Radios mit Kassette O.o
Seit 2009 nicht mehr, aber immerhin bis dahin ;)

Lethargica
2010-08-07, 19:05:51
Kassette finde ich gar nicht mal so schlecht.
So kann ich bequem meinen MP3 Player an das Radio anschließen. Ansonsten darf man locker 800€ für irgend einen Firlefanz bezahlen damit man einen AUX-In Eingang hat.
Ansonsten kommt die Musik bei so einem Auto von hinten :tongue:

Hab mir für 99€ nen MP3 Linker geholt (AUX In, USB und SD Kartenslot). Läuft alles übers Radiodisplay und lässt sich ganz normal mit den Radiotasten/Lenkrad bedienen. Imho lohnenswerte Anschaffung :)

mbee
2010-08-07, 19:09:38
Hab mir für 99€ nen MP3 Linker geholt (AUX In, USB und SD Kartenslot). Läuft alles übers Radiodisplay und lässt sich ganz normal mit den Radiotasten/Lenkrad bedienen. Imho lohnenswerte Anschaffung :)
Gibt's für den 350Z leider nicht (mit Radiodisplay und Lenkrad-FSB, lediglich ein Einschleifen des Signals in den Antenneneingang ist möglich) :(
Das ist wirklich günstig! Bei meinem alten 120D hat genau dieser Spaß für den iPod an die EUR 500 mit Einbau (Adapter im Handschuhfach) gekostet...

F5.Nuh
2010-08-07, 22:49:50
So, gestern gab es neue Lederbezüge für die Rückenlehnen auf Garantie. Sehr nett :)
Da das Wetter heute so gut war, habe ich den kleinen direkt gewaschen.

Im Innenraum gibt es ein paar Veränderungen mit Alu:
An den Lüftungsdüsen, das große Z am Staufach der Mittelkonsole, im Mitteltunnel an den Sitzheizungsschaltern ( @ mbee, da sitzt auch der pöse Knopf ;) ), und die Staufächer hinter den Sitzen bekamen einen großen 350z Schriftzug.
Nun fehlen noch die Einstiegsleisten und die Chrome-Roadsterbügel und eine kleinere Alu-Antenne.

Und ein wenig Leistung, aber mal schauen, was noch so kommt :tongue:
Ein paar Eckdaten:
3,5l V6, 300 PS, 10700km, Zulassung 10/2007,

http://s10.directupload.net/images/100806/temp/8uw26ism.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/2243/8uw26ism_jpg.htm)
http://s7.directupload.net/images/100806/temp/ypo23vap.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/2243/ypo23vap_jpg.htm)
http://s10.directupload.net/images/100806/temp/g9xajg82.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/2243/g9xajg82_jpg.htm)
http://s10.directupload.net/images/100806/temp/z7spp5yr.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/2243/z7spp5yr_jpg.htm)
http://s5.directupload.net/images/100806/temp/7hg3dwvz.jpg (http://s5.directupload.net/file/d/2243/7hg3dwvz_jpg.htm)
http://s3.directupload.net/images/100806/temp/k586r29c.jpg (http://s3.directupload.net/file/d/2243/k586r29c_jpg.htm)

Hmm 350z schön und gut, aber das ist - in meinen Augen - iergendwie ein Auto mit Billigtuning like Need For Speed. Und überall dieses Z-Logo ist auch nicht das wahre. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack.

Ich würde den 350Z Standard lassen, sieht sehr schick aus der Wagen.

P.S: Hier war doch mal ein M3 CSL im Gespräch. Bin letztens in einem gefahren. War zwar ein M3 CSL, aber mit Vollaustattung. Paar kg's mehr wie der "echte" M3 CSL, dennoch sehr gute Beschleunigung.

Nur mit 16l Durchschnittsbverbrauch Super Plus würde ich lieber ein schönen 330d / 530d nehmen.

Senior Sanchez
2010-08-07, 23:04:16
Warum ein 330d und nicht gleich ein 335d? ;)

fi.suc
2010-08-07, 23:18:03
Warum ein 330d und nicht gleich ein 335d? ;)
Weil der (aktuelle) 330d ein besserer Motor als der 335er ist ;)

Also ich meine den mit 245PS - der 335d ist längst nicht so laufruhig.

Senior Sanchez
2010-08-07, 23:19:36
Weil der (aktuelle) 330d ein besserer Motor als der 335er ist ;)

Also ich meine den mit 245PS - der 335d ist längst nicht so laufruhig.

Okay, der aktuelle 330d ist ja auch ein wenig neuer. ;)

Morbid Angel
2010-08-07, 23:38:04
Warum sind die alten "Skyline R33" so günstig? Da kommt man ja fast in Versuchung mal übern Sommer einen zu fahren, aber Rechtslenker find ich nicht gerade berauschend. :D

DryLand
2010-08-07, 23:44:54
Hmm 350z schön und gut, aber das ist - in meinen Augen - iergendwie ein Auto mit Billigtuning like Need For Speed. Und überall dieses Z-Logo ist auch nicht das wahre. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack.

Ich würde den 350Z Standard lassen, sieht sehr schick aus der Wagen.

P.S: Hier war doch mal ein M3 CSL im Gespräch. Bin letztens in einem gefahren. War zwar ein M3 CSL, aber mit Vollaustattung. Paar kg's mehr wie der "echte" M3 CSL, dennoch sehr gute Beschleunigung.

Nur mit 16l Durchschnittsbverbrauch Super Plus würde ich lieber ein schönen 330d / 530d nehmen.


Was bitte ist denn so groß anders als die Serie? Das Auto hat eine andere Heckschürze, anderen Endschalldämpfer und einen nicht so großen Spoiler.
Wäre nun rundum ein Bodykit mit super Verspoilerung könnte ich deinen Kommentar verstehen. Aber so nicht.

Don-Roland
2010-08-07, 23:45:31
Einen rechtslenker bin ich mal kurz gefahren, daran gewöhnt man sich total schnell. Mit Linksverkehr hätte ich allerdings ein riesiges Problem.

fi.suc
2010-08-08, 00:50:18
Einen rechtslenker bin ich mal kurz gefahren, daran gewöhnt man sich total schnell. Mit Linksverkehr hätte ich allerdings ein riesiges Problem.
Naja, alleine schon mal eben auf der Landstraße zu überholen wird weitaus schwerer bzw. eher gefährlicher.

HarryHirsch
2010-08-08, 01:00:39
Isch abe gar kein Auto...
Aber ich hatte mal so einen:

http://www.abload.de/img/opel_kadett_c_city_fro5dx5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=opel_kadett_c_city_fro5dx5.jpg)

60 PS, Automatik und geile Sitze! Und so!

Rooter
2010-08-08, 01:06:43
Wie alt war der denn da? Da sieht man den Rost ja schon auf den Bildern. ^^
Wie alt war der da?

MfG
Rooter

HarryHirsch
2010-08-08, 01:12:56
Meiner war grün und Baujahr 78. Geile Karre... Sowas gibt es heute nicht mehr. Und die Sitze werde ich wohl nie vergessen...

TB1333
2010-08-08, 02:10:22
Irgendwie waren früher (fast) alle Autos stylisch... wie kommt es, dass es heute so viele standardisierte, hässliche "Alltagsautos" gibt?!

€dit: Und mir gefällt dieser gerade gepostete Opel nicht mal....

Schwarzmetaller
2010-08-08, 02:12:17
cw-Wert, Windkanal und der Markt diktiert das äußere.....siehe SingleFrameGrill und Konsorten.

HarryHirsch
2010-08-08, 02:27:20
Irgendwie waren früher (fast) alle Autos stylisch... wie kommt es, dass es heute so viele standardisierte, hässliche "Alltagsautos" gibt?!

€dit: Und mir gefällt dieser gerade gepostete Opel nicht mal....

Der war ja auch hässlich... aber wie immer zählen ja nur die inneren werte. :freak:
Die Sitze!

Rooter
2010-08-08, 02:48:50
Baujahr 78.Naja, bin ich ja auch...

N8
Rooter

HarryHirsch
2010-08-08, 02:54:26
Naja, bin ich ja auch...

N8
Rooter

Hää wat? N8i :wave2:

-|NKA|- Bibo1
2010-08-08, 04:22:35
Naja, bin ich ja auch...

N8
Rooter
Ich dacht grad' Du meintest auch "häßlich" :D

Rooter
2010-08-08, 11:56:14
Ich dacht grad' Du meintest auch "häßlich" :DNee, meinte schon das von mir Gequotete. :D

Sorry, konnte mich die Nacht nach der Kirmes nimmer so richtig ausdrücken... :whistle:
Eigentlich wollte ich wissen wie alt der Opel war als dieses Foto geschossen wurde.

MfG
Rooter

TurricanM3
2010-08-08, 14:14:40
Hmm 350z schön und gut, aber das ist - in meinen Augen - iergendwie ein Auto mit Billigtuning like Need For Speed. Und überall dieses Z-Logo ist auch nicht das wahre. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack.


Tut mir leid, aber das sehe ich ganz genauso. Der hier gezeigte 350z gefällt mir auch gar nicht.


P.S: Hier war doch mal ein M3 CSL im Gespräch. Bin letztens in einem gefahren. War zwar ein M3 CSL, aber mit Vollaustattung. Paar kg's mehr wie der "echte" M3 CSL, dennoch sehr gute Beschleunigung.

Nur mit 16l Durchschnittsbverbrauch Super Plus würde ich lieber ein schönen 330d / 530d nehmen.


Hm, einen CSL mit Vollausstattung gibts regulär eigentlich nicht. :confused:

TheCounter
2010-08-08, 18:32:19
Hab fürs WE meinen zukünftigen bekommen, im Frühjahr gehört er dann (als Cabrio) endlich mir. Wer ein relativ günstiges Sportcoupe/cabrio sucht dem kann ich den 2011er GT nur empfehlen :up:

http://img638.imageshack.us/img638/8392/07082010080.th.jpg (http://img638.imageshack.us/i/07082010080.jpg/)

Argo Zero
2010-08-08, 19:27:21
So ein Mustang ist wirklich ein geschenkter Gaul.
Hast' vor die Auspuffanlage etwas zu verfeinern? Bei den Serien Schalldämpfern blubbert der V8 imo viel zu leise ;)

Gandharva
2010-08-08, 19:46:18
Isch abe gar kein Auto...
Aber ich hatte mal so einen:

http://www.abload.de/img/opel_kadett_c_city_fro5dx5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=opel_kadett_c_city_fro5dx5.jpg)

60 PS, Automatik und geile Sitze! Und so!

Opel Katett C. Weiss mit roten Sitzen. Das war mein erstes Auto. :D

TheCounter
2010-08-08, 21:22:25
Hast' vor die Auspuffanlage etwas zu verfeinern? Bei den Serien Schalldämpfern blubbert der V8 imo viel zu leise ;)

Ja werd ich definitiv machen. Hab hier nen guten TÜV :D

Wobei der 2011er schon ziemlich laut schreien kann wenn man mal aufs Gas geht :freak: Aber im Stand muss er definitiv noch lauter werden.

Fahrwerkstechnisch mach ich nicht viel (nur etwas tiefer), da Ford das Handling/Fahrwerk gegenüber dem 2010er schon krass verbessert hat. Das merkt man deutlich.

Morbid Angel
2010-08-08, 22:16:09
Und der Preis?

TheCounter
2010-08-08, 22:56:19
Für den 'stang? Als Jahreswagen so um die 30k für einen GT Premium (Ledersitze, MyColor, 500W Bose Soundsystem, HD Radio, Leder/Aluminium Lenkrad, Microsoft Sync usw). Die Verarbeitung, vor allem im Innenraum ist beim 2011er auch absolut hochwertig, da gibts nichts zu meckern (kein klappern/wackeln und keine großen Spaltmaße).

Das einzige was man imo noch benötigt ist eine Rückfahrkamera. Für einen vergleichbares deutsches Auto legst du da min. 50k hin.

Morbid Angel
2010-08-08, 23:34:44
Hmm sooo "günstig" ist das ja nun auch nicht. :D Je nachdem wieviel man selbst verdient.

Argo Zero
2010-08-08, 23:41:04
Günstig ja, billig nein.

MasterMaxx
2010-08-09, 01:49:26
Hey Leute
mal ne frage...
Wie oder wo kann man sein Auto am beste schätzen lassen?
Lohnt sich sowas überhaupt preislich?
Hab einen alten VW Polo 6n Diesel 5 Türig. 98er Bj. 190k km
Hat leider viele Rostflecken und auch ein paar Dellen.

Will das Auto natürlich nicht zu billig hergeben. Sind 1000€ realistisch? So Türken-Autohändler hatten schon Interesse. Leider wollten sie nur 300€ zahlen. Was mir jedoch etwas zu wenig vorkam...

teh j0ix :>
2010-08-09, 09:05:08
300€ hab ich für meinen klumpen Polo 6n (mir ist einer reingefahren -.-) bekommen. 1000€ sollteste eventuell noch bekommen, vermutlich eher um 800€

drexsack
2010-08-09, 09:11:20
Naja bei so einem Gebraucht-Türken wirst du immer verarscht, da würde ich eher privat verkaufen.

TheCounter
2010-08-09, 09:14:13
Hmm sooo "günstig" ist das ja nun auch nicht. :D Je nachdem wieviel man selbst verdient.

Naja manche Leute kaufen sich nen Kleinwagen a la Golf für 25 oder 30k, da nehm ich dann doch lieber ein richtiges Auto :D

Für mich ist der Mustang sowieso nicht einfach nur ein Auto, sondern ein Lebensgefühl. Kann man schwer beschreiben.

Den 2010er GT (~310PS/5G. statt 418PS/6G.) gibts als Jahreswagen schon ab ~23k.

stav0815
2010-08-09, 09:16:31
Hey Leute
mal ne frage...
Wie oder wo kann man sein Auto am beste schätzen lassen?
Lohnt sich sowas überhaupt preislich?
Hab einen alten VW Polo 6n Diesel 5 Türig. 98er Bj. 190k km
Hat leider viele Rostflecken und auch ein paar Dellen.

Will das Auto natürlich nicht zu billig hergeben. Sind 1000€ realistisch? So Türken-Autohändler hatten schon Interesse. Leider wollten sie nur 300€ zahlen. Was mir jedoch etwas zu wenig vorkam...

Was für eines isses denn? 1.7 oder 1.9 SDI? Getriebe i.O.?
1000€ halte ich persönlich für wenig realistisch, denke mal so 800€ +/- 50€, je nach Austattung.

Hydrogen_Snake
2010-08-09, 09:26:31
Für den 'stang? Als Jahreswagen so um die 30k für einen GT Premium (Ledersitze, MyColor, 500W Bose Soundsystem, HD Radio, Leder/Aluminium Lenkrad, Microsoft Sync usw). Die Verarbeitung, vor allem im Innenraum ist beim 2011er auch absolut hochwertig, da gibts nichts zu meckern (kein klappern/wackeln und keine großen Spaltmaße).

Das einzige was man imo noch benötigt ist eine Rückfahrkamera. Für einen vergleichbares deutsches Auto legst du da min. 50k hin.

Ford Sync läuft aber dann nur mit Englischer Spracheingabe oder!? Ich nehme an das es auch gar nicht richtig funktionieren wird in D? Würde mich echt mal interessieren. Bei uns in der Nähe hat der Händler dicht gemacht! Der hatte auch 3 aktuelle Taurus stehen mit Ford Sync. Hat mich das System aber nicht ausprobieren lassen dieser Honk.

Da hieß es: "Haben Sie kauf Interesse an dem Fahrzeug?" "Nur wegen dem Ford Sync?" "Nein tut mir leid, entweder testen für den Kauf oder gar nicht."

Dementsprechend habe ich ihm dann noch alles gute gewünscht, auf das er nicht so schnell Pleite gehen möge bei der Behandlung seiner Kunden. BAM.

TheCounter
2010-08-09, 09:34:58
Ford Sync läuft aber dann nur mit Englischer Spracheingabe oder!?

Mit deutscher Spracheingabe funktioniert es nicht.

Ansonsten finde ich Sync genial. Ich hab per Bluetooth einmalig eine Kopplung mit meinem Sony Ericsson Satio hergestellt und er hat sofort alles erkannt. Beim einsteigen ins Auto hat er mein Handy automatisch wieder verbunden.

Ich konnte sogar meine Musik vom Handy auf der Shaker Anlage abspielen lassen, selbst die Playlists hat er angezeigt :up:

V2.0
2010-08-09, 09:58:47
Hey Leute
mal ne frage...
Wie oder wo kann man sein Auto am beste schätzen lassen?
Lohnt sich sowas überhaupt preislich?
Hab einen alten VW Polo 6n Diesel 5 Türig. 98er Bj. 190k km
Hat leider viele Rostflecken und auch ein paar Dellen.

Will das Auto natürlich nicht zu billig hergeben. Sind 1000€ realistisch? So Türken-Autohändler hatten schon Interesse. Leider wollten sie nur 300€ zahlen. Was mir jedoch etwas zu wenig vorkam...

Das hängt davon ab welche Plakettenfarbe er hat.

Iceman346
2010-08-09, 10:10:14
Naja manche Leute kaufen sich nen Kleinwagen a la Golf für 25 oder 30k, da nehm ich dann doch lieber ein richtiges Auto :D

Na ja, ich bezweifle, dass der Mustang für Passagiere und Gepäck mehr Platz bietet als nen Golf 6 ;)

Als Spaßauto ist der Mustang sicher toll, aber als Alltagsauto wär das für mich nichts. Auch da er beim Spritverbrauch sicherlich kaum unter zweistellig kommen wird.

Dann lieber was etwas stärker motorisiertes der Kompaktklasse, womit man auch etwas Spaß haben kann aber gleichzeitig auch mal in den Urlaub fahren kann.

TheCounter
2010-08-09, 10:32:37
Na ja, ich bezweifle, dass der Mustang für Passagiere und Gepäck mehr Platz bietet als nen Golf 6 ;)

Ich kauf mir doch kein Auto "für andere", sondern für mich :)

Auch da er beim Spritverbrauch sicherlich kaum unter zweistellig kommen wird.

~14L (19,32EUR* pro 100km) wenn man Spaß haben will. Gasanlage (9,60EUR* pro 100km) kostet ~2500EUR.

* aktuelle Spritpreise

Dann lieber was etwas stärker motorisiertes der Kompaktklasse, womit man auch etwas Spaß haben kann aber gleichzeitig auch mal in den Urlaub fahren kann.

Naja wie gesagt, nen Mustang fährt man nicht einfach nur weil man irgendein Auto will. Ein 3er BMW oder Audi A4 ist halt doch eher ein Auto von der Stange.

Zumal der Mustang wie gesagt ein Sportcoupe ist, das kann man mit den normalen Mittelklasse Autos garnicht vergleichen.

Schlussendlich hat jeder andere Prioritäten :)

stav0815
2010-08-09, 10:35:30
Das hängt davon ab welche Plakettenfarbe er hat.
Rot. Den gibts nur mit Rot.

Wombel
2010-08-09, 10:48:14
Fürchte das wird schwer werden den vernünftig los zu bekommen. Ich würd sagen 500 Euro sind realistisch alles andere sehr viel Glück

Iceman346
2010-08-09, 11:29:17
Ich kauf mir doch kein Auto "für andere", sondern für mich :)

Natürlich ;) Beim Autokauf ist immer viel persönlicher Geschmack dabei. Ich will dir den Wagen ja auch kein Stück ausreden, ich selbst würd ihn mir halt nicht zulegen.
Ich sprang da eher auf dein "richtiges Auto" an. Und das ist eben Definitionssache. Der eine meint damit was zum Spaß haben, der andere etwas was durchweg nutzbar ist und nicht nur zum Spaß haben da ist.

Ich hab halt auch keine Lust auf nen 0815 Golf oder A3, möcht aber eher was praktikables, darum werd ich mir nächstes Jahr wohl eine Alfa Romeo Giulietta vor die Tür stellen. Ist eben auch mehr ne Bauch- als ne Vernunftentscheidung ;)

Hydrogen_Snake
2010-08-09, 11:46:00
^^die sind nicht praktisch

MasterMaxx
2010-08-09, 13:12:29
Was für eines isses denn? 1.7 oder 1.9 SDI? Getriebe i.O.?
1000€ halte ich persönlich für wenig realistisch, denke mal so 800€ +/- 50€, je nach Austattung.

1.9 SDI, Getriebe in Ordnung, elekt Fensterheber, Fahrerairbag.

Würde es sich lohnen den Rost zu bearbeiten und dann zu verkaufen oder einfach für 1000€ anbieten und dann beim verhandenl auf 800€ runterzugehen.
Bin leider ein totaler Leihe :(

stav0815
2010-08-09, 13:17:34
Es würde sich eher lohnen die Karre zu fahren bis sie auseinanderfällt (wird wohl nich so schnell passieren) oder zu hoffen, dass irgendeiner nen günstigen kleinen Diesel braucht.

Zumal die Dinger wirklich wahre Stinker sind und auch die Wurst ned vom Teller gezogen kriegen ;(

MasterMaxx
2010-08-09, 13:48:00
Zumal die Dinger wirklich wahre Stinker sind und auch die Wurst ned vom Teller gezogen kriegen ;(

Was meinst du den damit? Also verbrauch ist eig. sehr niedrig ca 5,5l/100km.
Geschwindikeit passt auch.
Brauche das Auto halt einfach nicht mehr, da ich jetzt wieder an meinen Wohnort studiere. Tüv läuft halt auch bald ab :-/

teh j0ix :>
2010-08-09, 14:38:23
Was meinst du den damit? Also verbrauch ist eig. sehr niedrig ca 5,5l/100km.
Geschwindikeit passt auch.
Brauche das Auto halt einfach nicht mehr, da ich jetzt wieder an meinen Wohnort studiere. Tüv läuft halt auch bald ab :-/

Also mein 6n hat bei sparsamer Fahrweise ~5,9 verbraucht ... Benziner :freak:

WTC
2010-08-09, 15:33:40
Also mein 6n hat bei sparsamer Fahrweise ~5,9 verbraucht ... Benziner :freak:

und? der diesel verbraucht weniger... oder wolltest du ihm beipflichten?

teh j0ix :>
2010-08-09, 15:41:39
und? der diesel verbraucht weniger... oder wolltest du ihm beipflichten?

Ich hätte erwartet, dass der Diesel _deutlich_ weniger nimmt :uponder:

stav0815
2010-08-09, 15:58:56
Ich hab ned gesagt dass der Diesel schluckt! Ich habe gesagt dass es einfach ein Stinker is und er die rote Plakette nicht zu unrecht bekommt :biggrin:

F5.Nuh
2010-08-09, 16:23:27
Was bitte ist denn so groß anders als die Serie? Das Auto hat eine andere Heckschürze, anderen Endschalldämpfer und einen nicht so großen Spoiler.
Wäre nun rundum ein Bodykit mit super Verspoilerung könnte ich deinen Kommentar verstehen. Aber so nicht.

http://www.2fastlane.com/wallpapers/nissan/350Z_Roadster_2.jpg

Nicht persönlich nehmen ;) ist nicht bös gemeint. Aber so standard sieht er sehr gut und dezent aus. Schicke Felgen und das wars.

Tut mir leid, aber das sehe ich ganz genauso. Der hier gezeigte 350z gefällt mir auch gar nicht.

Hm, einen CSL mit Vollausstattung gibts regulär eigentlich nicht. :confused:

Der hatte Vollaustattung. Beim nächsten mal werde ich Bilder machen.

Am witzigsten ist ja der Taster für die 4 Stufenregelung. In der niedrigsten Stufe schaltet er schon bei 1.500 U/min und bei der höchsten + Sport Modus bei 8.000 - 9.000 :freak::freak:

John Williams
2010-08-09, 18:41:12
Hab fürs WE meinen zukünftigen bekommen, im Frühjahr gehört er dann (als Cabrio) endlich mir. Wer ein relativ günstiges Sportcoupe/cabrio sucht dem kann ich den 2011er GT nur empfehlen :up:

http://img638.imageshack.us/img638/8392/07082010080.th.jpg (http://img638.imageshack.us/i/07082010080.jpg/)

Herzlichen Glückwunsch, hör nicht drauf was andere sagen. ;)
Wenn ich das gemacht hätte, dann würdeich jetzt keinen R fahren. Aber das hier ist schon krasser.
:up::up::up::up::up:

mbee
2010-08-09, 18:58:05
Der hatte Vollaustattung. Beim nächsten mal werde ich Bilder machen.
Dann war's eben kein CSL und der Besitzer hat wie Turrican M3 eben Diverses vom CSL ergänzt oder er hatte eben doch keine Vollausstattung: Den gibt's schlichtweg nicht mit Vollausstattung, Punkt. Ist einfach so und würde auch den Sinn des CSL (Mehr Leistung und Gewichtsersparnis) so ziemlich ad absurdum führen ;)

DryLand
2010-08-09, 19:20:08
http://www.2fastlane.com/wallpapers/nissan/350Z_Roadster_2.jpg

Nicht persönlich nehmen ;) ist nicht bös gemeint. Aber so standard sieht er sehr gut und dezent aus. Schicke Felgen und das wars.



Der hatte Vollaustattung. Beim nächsten mal werde ich Bilder machen.

Am witzigsten ist ja der Taster für die 4 Stufenregelung. In der niedrigsten Stufe schaltet er schon bei 1.500 U/min und bei der höchsten + Sport Modus bei 8.000 - 9.000 :freak::freak:


Nehme es doch nicht persönlich :) sonst dürfte ich hier kein Bild reinsetzen ;)
Ich habe ihn so wie er da steht äußerlich direkt mit 6500km vom Händler gekauft. Ich finde das Heck des roadsters ohne etwas etwas zu "leer". Aber ein bodykit etc kommt mir nicht dran. Wie geschrieben, es ist auch nicht viel gemacht.

@mbee

Wir hatten ja schon geschrieben. Bei der Motorleistung kommt nur der biturbo in Frage mit Motorumbau, Kupplung, Schwungscheibe etc. Sonstiges Saugertuning ist wirklich unsinnig. We will see.

stav0815
2010-08-09, 19:27:51
Vorhin Termin gemacht beim örtlichen für die Höherlegung meiner Karre :biggrin:

TheCounter
2010-08-09, 19:32:33
Herzlichen Glückwunsch, hör nicht drauf was andere sagen. ;)

Sowieso nicht. Mein Herz hängt an diesem Auto seitdem ich das erste mal gefahren bin :)

Und als netter Nebeneffekt fahren auch die Frauen voll drauf ab :D

Bei der Motorleistung kommt nur der biturbo in Frage mit Motorumbau, Kupplung, Schwungscheibe etc. Sonstiges Saugertuning ist wirklich unsinnig. We will see.

Das kostet doch mindestens nochmal 15.000 bis 20.000EUR? :eek:

Wieso nicht gleich nen ordentlichen V8 rein (gibt sowieso nix besseres als nen V8)? :biggrin:

mbee
2010-08-09, 19:45:55
@mbee

Wir hatten ja schon geschrieben. Bei der Motorleistung kommt nur der biturbo in Frage mit Motorumbau, Kupplung, Schwungscheibe etc. Sonstiges Saugertuning ist wirklich unsinnig. We will see.
Für das Geld (Kolben, Pleuel, Kupplung und Co. sollte man da auch anpassen, wenn man nicht möchte, dass einem die Kiste nach kurzer Zeit auseinander fliegt) bekommst Du dann allerdings schon einen gebrauchten Cayman S, der noch mal einiges mehr an Fahrspaß bietet, da er einfach das gelungenere (wenn auch teurere) Gesamtpaket ist als der 350z (Mittelmotor, weitaus bessere Lenkung, leichter, besseres Fahrwerk, etc.)...

Zudem ist der dann im Unterhalt dann auch noch günstiger.

Mein Ding wär das also nicht, da muss man schon ein ziemlicher "Z-Fanatiker" sein...

Wieso nicht gleich nen ordentlichen V8 rein (gibt sowieso nix besseres als nen V8)? :biggrin:
Nichts gegen Deinen Mustang (den finde ich sogar ziemlich nett! :up:), aber das ist IMO a) kein reinrassiger Sportwagen, sondern eher ein "Musclecar" zum Cruisen und b) würde ich in dem Fall (Preisbereich der Autos) einen 6-Zylinder-Boxer einem normalen V8 auch jederzeit vorziehen. Ein V8 passt ohne weiteres so nicht in den 350z bzw. würdest Du da wohl so langsam in den Preisregionen eines 911ers liegen ;)

DryLand
2010-08-09, 19:46:04
Sowieso nicht. Mein Herz hängt an diesem Auto seitdem ich das erste mal gefahren bin :)

Und als netter Nebeneffekt fahren auch die Frauen voll drauf ab :D



Das kostet doch mindestens nochmal 15.000 bis 20.000EUR? :eek:

Wieso nicht gleich nen ordentlichen V8 rein (gibt sowieso nix besseres als nen V8)? :biggrin:

Weil der Motor mit den Modifikationen definitiv vernünftig ins Auto passt.
15k muss man rechnen.
Aber dann wäre ich bei knapp 40k in Summe mit einem generalüberholten und angepassten Motor mit 480ps ;)
Aber wie gesagt, alles noch hirngespinnste.

Da kommt auch ein cayman nicht mehr mit. Preislich, wie leistungstechnisch.

mbee
2010-08-09, 19:53:28
Da kommt auch ein cayman nicht mehr mit. Preislich, wie leistungstechnisch.
Fahr' mal einen Cayman S (auf der Landstraße) und Du würdest das glaube ich nicht mehr so schreiben, es sei denn es geht Dir nur um "Autobahn-Rennen" oder das "PS-Quartett" ;) Das ist schon eine ganze andere Klasse von Auto als der 350z, da kommt vom Fahrgefühl so leicht kein anderes Auto der vergleichbaren Konkurrenz dran ("gepimpt" oder nicht)...
Die Kiste ist wie der 911er einfach so gut wie perfekt in jeder Hinsicht (nur das Design spaltet teilweise ganz schön).

Wenn's vornehmlich um die PS geht, wäre auch die Corvette eine ganz gute Alternative: Relativ günstig (für 40 K bekommt man da auch eine, die noch gut da steht), vom Fahrgefühl her auch einen Tacken besser als der Z und vom Unterhalt/Verbrauch her, schenken die sich auch nicht sonderlich viel.

DryLand
2010-08-09, 20:01:43
Immer locker bleiben. Hirngespinnst :)
Vielleicht kommt in zwei oder drei Jahren auch ein 370z Roadster oder doch was anderes. Ich werde mich wohl mal in einen cayman s setzen bei Zeiten :)

mbee
2010-08-09, 20:03:54
Mach' das, das lohnt sich wirklich! ;)
(Einen 370z würde ich mir freiwillig nie antun wollen, auch wenn dort fahrleistungstechnisch einiges verbessert wurde -> IMO ein ziemlicher "Design-Unfall" und zumindest der Serien-Sound geht im Vergleich mit dem 350z mal so gar nicht).

Lethargica
2010-08-09, 20:27:56
Weil der Motor mit den Modifikationen definitiv vernünftig ins Auto passt.
15k muss man rechnen.
Aber dann wäre ich bei knapp 40k in Summe mit einem generalüberholten und angepassten Motor mit 480ps ;)
Aber wie gesagt, alles noch hirngespinnste.

Da kommt auch ein cayman nicht mehr mit. Preislich, wie leistungstechnisch.

Meine Meinung:

Nimm lieber "bescheidene" 3500€ in die Hand, und investiere die in ein gutes Fahrwerk + anständig (leichte) Felgen+Reifen. Damit lässt sich das imposante Gewicht des Roadsters zwar auch nicht wegzaubern, in Anbetracht der Messwerte (18/36m Slalom) scheint hier aber mehr Mangel zu herrschen, als an der fehlender Leistung.

TheCounter
2010-08-09, 21:18:46
Nichts gegen Deinen Mustang (den finde ich sogar ziemlich nett! :up:), aber das ist IMO a) kein reinrassiger Sportwagen, sondern eher ein "Musclecar" zum Cruisen

Fahrleistungstechnisch nimmt er sich z. B. mit einem E92 BMW M3 so gut wie nix, ist sogar im 0 - 100km/h sprint nen Tick schneller (4,3 Sek statt 4,6 Sek).

Aber als reinrassigen Sportwagen würd ich dann schon eher eine Corvette bezeichnen.

Zum V8:

Naja ist halt wie immer Geschmackssache, aber imo gibts halt nix besseres. Alleine schon der Sound ;)

Die_Allianz
2010-08-09, 21:22:54
Fahrleistungstechnisch nimmt er sich z. B. mit einem E92 BMW M3 so gut wie nix, ist sogar im 0 - 100km/h sprint nen Tick schneller (4,3 Sek statt 4,6 Sek).

Aber als reinrassigen Sportwagen würd ich dann schon eher eine Corvette bezeichnen.
jaja, aber bitte bei der ersten kurve nicht warten bis der BMW bremst, dann ist es nämlich für dich zu spät :freak:
schnell geradeaus fahren kann man mit vielen autos.

Rancor
2010-08-09, 21:24:02
Hier stand Müll

TheCounter
2010-08-09, 21:24:35
jaja, aber bitte bei der ersten kurve nicht warten bis der BMW bremst, dann ist es nämlich für dich zu spät :freak:

Schonmal nen 2011er GT gefahren? Nein? Dann nachholen und deine Aussage überdenken da sich der 2011er grundlegend von seinen Vorgängern im Fahrverhalten unterscheidet ;)

Beim 2010er muss ich dir recht geben, der hat lange nicht so Spass gemacht auf kurvigen Straßen.

[dzp]Viper
2010-08-09, 21:24:42
Gehen die Bilder noch größer? Wäre super, dann darf ich noch mehr scrollen :uup:

Die_Allianz
2010-08-09, 21:26:27
Schonmal nen 2011er GT gefahren? Nein? Dann nachholen und deine Aussage überdenken da sich der 2011er Grundlegend von seinen Vorgängern im Fahrverhalten geänder hat ;)
nein ich denke der war so 2008 oder 9

TheCounter
2010-08-09, 21:31:04
nein ich denke der war so 2008 oder 9

Dann stimm ich dir zu. Wenn du aber mal die Chance hast, probier mal nen 2011er aus. Das ist ne ganz andere Liga. Nicht nur wegen des neu entwickelten Motors sondern eben auch weil das komplette Fahrwerk überarbeitet wurde. Kurvige Landstraßen sind mit dem Ding der Wahnsinn :D

Rancor
2010-08-09, 21:38:13
So irgendwie ist eben was schief gelaufen. Also hier nochmal:

http://img843.imageshack.us/img843/218/800pxfordfiestamk7sport.jpg

http://img7.imageshack.us/img7/218/800pxfordfiestamk7sport.jpg

Soo :) Also das ist nich genau meiner, aber ich hab den Gleichen xD

mbee
2010-08-09, 21:53:05
Fahrleistungstechnisch nimmt er sich z. B. mit einem E92 BMW M3 so gut wie nix, ist sogar im 0 - 100km/h sprint nen Tick schneller (4,3 Sek statt 4,6 Sek).
Sorry, aber das ist IMO ziemlicher Blödsinn (der Vergleich mit dem M3): Unter "Fahrleistungen" zählt zumindest für mich nicht die Beschleunigung auf der Autobahn (das kann z.B. auch ein RS6 sehr gut), sondern die Kombination von Beschleunigung, Bremsen und Kurvengeschwindigkeit. Ganz gute Anhaltspunkte dafür liefern z.B. die NS-Rundenzeiten. Da hat (AFAIR) der M3 immer noch ziemlich die Nase vorne, wenn ich nicht falsch liege.

TheCounter
2010-08-09, 22:45:04
AFAIK gibts noch keine NS-Rundenzeit mit einem 2011er GT. Und mit Fahrleistung meinte ich auch Beschleunigung, Bremsen und Kurvengeschwindigkeit.

mbee
2010-08-10, 07:17:13
Der Mustang hat ja eine Starrachse, d.h. nicht nur die Räder, sondern auch die Antriebswelle und das Differential gehören zu den ungefederten Massen: Damit erreichst Du schon konstruktionsbedingt keine so gute Leistung im Kurvenhandling wie mit einer guten Einzelradaufhängung. Andererseits macht ja auch genau das wie der V8 und der Rest des Gesamtpakets den "Charme" des Mustang aus: Das ist halt kein typischer "Kurvenräuber" und daher IMO auch nicht wirklich mit einem M3 vergleichbar, der vom Charakter her ein ganz anderes Auto ist.

TheCounter
2010-08-10, 11:15:10
Der Mustang hat ja eine Starrachse, d.h. nicht nur die Räder, sondern auch die Antriebswelle und das Differential gehören zu den ungefederten Massen

Das ist genau das was alle am 2011er so loben: Ford hat es hinbekommen trotz Starrachse ein sehr "Kurvenverliebtes" Auto zu konstruieren.

Und das konnte ich am Sonntag auf ner schönen kurvigen Landstraße selbst testen und kann dem nur zustimmen. Das der Mustang nur zum cruisen gut ist war einmal, das sieht heute mit dem aktuellen 2011er ganz anders aus.

Deswegen ist der M3 kein schlechtes Auto, ich war sehr lange ein "Fan" von diesem Wagen bzw. BMW allgemein. Aber das Ding ist imo einfach zu teuer für das gebotene. Zumal mich die Versicherung auch deutlich teurer kommen würde als beim Mustang. Die 'stangs sind aber allgemein schon sehr günstig in der Versicherung. Selbst ein Shelby GT500 ist günstiger als ein lumpiger Punto T-Jet :D

Hydrogen_Snake
2010-08-10, 13:07:46
Sind nicht sogar die Corvetten ;D starrachsig?

mbee
2010-08-10, 13:11:24
AFAIR nicht mehr, die haben "nur" noch (allerdings High-Tech-) Blattfedern ;)
Starrachsen setzt man heutzutage meist nur noch bei LKWs und Geländewagen ein, da i.d.R. die Nachteile (Gewicht, hoher Anteil ungefederter Massen) die Vorteile (preiswert, robust, keine Änderung der Spur beim Einfedern) überwiegen.

EDIT: Die Corvette hat seit der C2 (also ab BJ 1963) keine Starrachse mehr.

Sven77
2010-08-10, 13:12:15
Ich finde ja, das die "neuen" Muscle-Cars aussehen wie aus dem Kaugummiautomaten gezogen. Das Kind im Manne mag das toll finden, aber mit ästhetischem Design hat das imho nichts zu tun..

mallkuss
2010-08-10, 16:29:10
Hab fürs WE meinen zukünftigen bekommen, im Frühjahr gehört er dann (als Cabrio) endlich mir. Wer ein relativ günstiges Sportcoupe/cabrio sucht dem kann ich den 2011er GT nur empfehlen :up:

http://img638.imageshack.us/img638/8392/07082010080.th.jpg (http://img638.imageshack.us/i/07082010080.jpg/)

Glückwunsch! Sehr coole Karre, hab ich auch probiert vor ich mich entschieden hab damals. Der Sound des V8 ist sehr geil, der Rest aber nicht so... ;D

Dem Kennzeichen nach vom Ford Meyer in Gunzenhausen?

F5.Nuh
2010-08-10, 17:56:25
So irgendwie ist eben was schief gelaufen. Also hier nochmal:

http://img843.imageshack.us/img843/218/800pxfordfiestamk7sport.jpg

http://img7.imageshack.us/img7/218/800pxfordfiestamk7sport.jpg

Soo :) Also das ist nich genau meiner, aber ich hab den Gleichen xD

Sehr schickes Auto. Allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Ich Persönlich bin kein Kleinwagenfan. Hatte einen Unfall mit so einer kleinen Karre und Gott meinte es echt gut mit mir.

Nächstes Jahr will ich mir ein neues Auto holen. Tendiere zwischen denen, entweder als Kombi oder Limo (aber eher Kombi):

http://www.autoplenum.de/Bilder/P/p0014375/MERCEDES-BENZ/MERCEDES-BENZ-E-220-T-CDI-Classic-DPF--2004-2006-.jpg

Mercedes E220 CDI (aber das Facelift)

oder

http://img3.imagebanana.com/img/9enf5izu/HB2HVw2R.JPG

BMW 525d

Mein Astra fährt zwar noch sehr gut aber als Benziner im Jahr 30.000 km... :freak::freak:. Will auch endlich ein Auto mit Automatik und Tempomat :)

Dann war's eben kein CSL und der Besitzer hat wie Turrican M3 eben Diverses vom CSL ergänzt oder er hatte eben doch keine Vollausstattung: Den gibt's schlichtweg nicht mit Vollausstattung, Punkt. Ist einfach so und würde auch den Sinn des CSL (Mehr Leistung und Gewichtsersparnis) so ziemlich ad absurdum führen ;)

Also was ich sagen würde wäre eine lüge. Ich weiss nur, das es eines der letzten "CSL" war die hergestellt wurden. Der Motor ist aufjedenfall der vom CSL, welcher bischen mehr PS hat.

Ich werde mal beim nächsten mal Fotos machen. Soll aber ein echter CSL sein, Karassorie ist die vom CSL extra Leichtbau usw.

Wie gesagt werde mal fotos nachreichen.

Aber blöd wenn man eine Karre hat, wo der Motor max. ca. 150.000 km aushält.

user77
2010-08-10, 18:13:40
bmw 525d +1

Sven77
2010-08-10, 18:22:04
Wenn dann einen 280Cdi..

DryLand
2010-08-10, 18:32:48
BMW -1
Mercedes -1
Audi A6 +1 ;)

oder einen schicken Volvo V70 :tongue:

Vader
2010-08-10, 19:13:17
Es ist schön das hier Autos gepostet werden, die vielleicht mal gekauft werden - es ist aber auch ziemlich sinnfrei.....

mbee
2010-08-10, 19:18:13
Also was ich sagen würde wäre eine lüge. Ich weiss nur, das es eines der letzten "CSL" war die hergestellt wurden. Der Motor ist aufjedenfall der vom CSL, welcher bischen mehr PS hat.

Ich werde mal beim nächsten mal Fotos machen. Soll aber ein echter CSL sein, Karassorie ist die vom CSL extra Leichtbau usw.

Wie gesagt werde mal fotos nachreichen.

Ich habe nicht behauptet, Du würdest lügen, es gibt aber schlichtweg keinen CSL mit "Vollausstattung" ab Werk. Außer dem Besitzer hat BMW einen maßgefertigt, was ich mal recht stark bezweifeln würde...;) Es gibt allerdings ein paar Leute, die sich ein paar Dinge haben nachträglich einbauen lassen. Das macht den Sinn des Autos allerdings irgendwie auch wieder etwas fraglich.


Aber blöd wenn man eine Karre hat, wo der Motor max. ca. 150.000 km aushält.


A) Kommt das ganz auf die Fahrweise an und B) wäre mir (und ich denke den meisten in dieser Käuferschicht) das auch so ziemlich schnurz, weil ich ein Auto nie bis zu einer derart hohen KM-Leistung fahren würde. Beim Privatkauf macht man z.B. bei einem Jahreswagen oder relativ neuen Auto meist mit 3-4 Jahren Haltedauer am wenigsten Verluste und in der Zeit auf so viele KM zu kommen, ist ja eher selten.

Es ist schön das hier Autos gepostet werden, die vielleicht mal gekauft werden - es ist aber auch ziemlich sinnfrei.....
Sehe ich auch so ;)

John Williams
2010-08-10, 20:51:48
Hab mal ein Soundfile von meinem hochgeladen. Hoffe es gefällt. ^^
http://www.youtube.com/watch?v=ZYvm06iF2QU

Wer mag kann ja auch ein kleines Soundfile seines Gefährts erstellen, wäre interessant.

Blackpitty
2010-08-10, 21:31:11
jo, 4rer R32 eben, schönster Sound....

um das Ansauggeräusch noch mehr zu verstärken kannst du die Ansaugung vom DSG verbauen, dann ist es noch geiler:wink:

mbee
2010-08-10, 22:35:43
Hab mal ein Soundfile von meinem hochgeladen. Hoffe es gefällt. ^^
http://www.youtube.com/watch?v=ZYvm06iF2QU
Sehr nett! :up: Beim TT mit dem selben Motor kommt das AFAIR lange nicht so gut rüber.

Wer mag kann ja auch ein kleines Soundfile seines Gefährts erstellen, wäre interessant.
Dazu bin ich zu faul, aber es haben sich ja genug andere schon die Arbeit gemacht... ;)
http://www.youtube.com/watch?v=2pwzdQiikMA&feature=related&hd=1

Und Drylands dürfte in etwa so klingen, wenn's Knöpfchen gedrückt ist (etwas entschärfter, das ist die ganz "böse" Version von den Jungs):
http://www.youtube.com/watch?v=S7VFugpVNCw&hd=1

John Williams
2010-08-10, 22:40:06
Knackiger Sound + schöner Drift. :smile:

fi.suc
2010-08-10, 23:21:56
Und Drylands dürfte in etwa so klingen, wenn's Knöpfchen gedrückt ist (etwas entschärfter, das ist die ganz "böse" Version von den Jungs):
http://www.youtube.com/watch?v=S7VFugpVNCw&hd=1
Zitat aus den Kommentaren: "LOL..it does sound like Chewbacca!!!!"

:freak:



;D

DryLand
2010-08-11, 11:15:40
Mir würden noch Fächerkrümmer und andere Kats fehlen, damit es böser klingt ;)
Diese Stufe aus dem Video habe ich nicht ganz.
Hatta recht der mbee :)

Aber im Stand kommt es dem recht Nahe.
http://www.youtube.com/watch?v=eXGohKRykXk&NR=1

Sven77
2010-08-11, 11:22:51
Hab mal ein Soundfile von meinem hochgeladen. Hoffe es gefällt. ^^
http://www.youtube.com/watch?v=ZYvm06iF2QU

Wer mag kann ja auch ein kleines Soundfile seines Gefährts erstellen, wäre interessant.

von meinem 4 Zylinder PD-Tdi mach ich sicherlich kein Soundfile :( Der glänzt mit anderen Werten ;)

TheCounter
2010-08-11, 11:45:39
Glückwunsch! Sehr coole Karre, hab ich auch probiert vor ich mich entschieden hab damals. Der Sound des V8 ist sehr geil, der Rest aber nicht so... ;D

Dem Kennzeichen nach vom Ford Meyer in Gunzenhausen?

Was meinst du genau mit "der Rest"?

Ja ist vom AZ Meyer :)

Tigershark
2010-08-11, 12:45:27
Was meinst du genau mit "der Rest"?

Ja ist vom AZ Meyer :)

Ich tippe auf Verbrauch und Innenausstattung. Das ist auch immer das gewesen, was mich vom Kauf eines Ami Autos abhielt. Dies Plastiklandschaften find ich einfach nur gruselig...

TheCounter
2010-08-11, 13:42:46
Diese zwei Argumente ziehen nicht mehr.

Der Verbrauch beim 2011er GT liegt zwischen 13 und 14 Litern Super Benzin (nochmal zur erinnerung: 5,0L V8!).

Die Innenausstattung ist tadellos. Sauber verabeitetes Leder an den Sitzen sowie (teilweise an) der Seitenverkleidung. Mittelkonsole bzw. das Dashboard ist komplett ausgeschäumt ähnlich wie bei BMW & Audi. Gerade die Innenausstattung beim 2011er Mustang sieht sehr edel aus im Vergleich zu einem einem Golf, den ganzen kleinen Japanern, Italienern etc. Ford hat hier deutlich aufgeholt und muss sich nicht mehr verstecken. Sogar die Tacho- und Ambientbeleuchtung (Fussraum, Tür, Hintere Sitzplätze, Einstiegsleisten etc.) lässt sich individuell per Boardcomputer einstellen (7 feste Farben + RGB Werte).

Hab hier noch zwei Bilder gemacht, leider nur mit der Handycam. Werde aber noch bessere Bilder nachliefern:

http://img638.imageshack.us/img638/1280/innen1.th.jpg (http://img638.imageshack.us/i/innen1.jpg/)
http://img186.imageshack.us/img186/8678/innen2.th.jpg (http://img186.imageshack.us/i/innen2.jpg/)

Anzumerken hier ist noch das dieser Mustang nicht das Trim Packet hatte dass die Innenausstattung nochmal aufwertet. Das ist also Serie was auf den Bildern zu sehen ist.

mallkuss
2010-08-11, 15:14:51
Ich tippe auf Verbrauch und Innenausstattung. Das ist auch immer das gewesen, was mich vom Kauf eines Ami Autos abhielt. Dies Plastiklandschaften find ich einfach nur gruselig...

Hehe, nur eines davon: Die Optik und Anfassqualität im Innenraum hat mich damals (2007) gestört, da sind deutsche Autos schon besser/gewohnter gewesen. Verbrauch hab ich kein Problem, meiner braucht auch ~13 Liter Super Plus. Hauptsächlich gestört haben mich aber Fahleistungen und Fahrwerk/Bremsen. Das war damals nicht kunkurrenzfähig.

Schau aber immer wieder nach Mustangs, vielleicht wird mein nächster einer (oder ein Cab als Zweitwagen :freak:).

Ach ja, beim AZ Meyer hab ich meinen auch probegefahren, alleine das Standgeräusch erzeugt Gänsehaut :)

Tigershark
2010-08-11, 15:32:18
Diese zwei Argumente ziehen nicht mehr.

Der Verbrauch beim 2011er GT liegt zwischen 13 und 14 Litern Super Benzin (nochmal zur erinnerung: 5,0L V8!).

Die Innenausstattung ist tadellos. Sauber verabeitetes Leder an den Sitzen sowie (teilweise an) der Seitenverkleidung. Mittelkonsole bzw. das Dashboard ist komplett ausgeschäumt ähnlich wie bei BMW & Audi. Gerade die Innenausstattung beim 2011er Mustang sieht sehr edel aus im Vergleich zu einem einem Golf, den ganzen kleinen Japanern, Italienern etc. Ford hat hier deutlich aufgeholt und muss sich nicht mehr verstecken. Sogar die Tacho- und Ambientbeleuchtung (Fussraum, Tür, Hintere Sitzplätze, Einstiegsleisten etc.) lässt sich individuell per Boardcomputer einstellen (7 feste Farben + RGB Werte).

Hab hier noch zwei Bilder gemacht, leider nur mit der Handycam. Werde aber noch bessere Bilder nachliefern:

[/URL]http://img638.imageshack.us/img638/1280/innen1.th.jpg (http://img638.imageshack.us/i/innen1.jpg/)
[URL]http://img186.imageshack.us/img186/8678/innen2.th.jpg (http://img186.imageshack.us/i/innen2.jpg/)

Anzumerken hier ist noch das dieser Mustang nicht das Trim Packet hatte dass die Innenausstattung nochmal aufwertet. Das ist also Serie was auf den Bildern zu sehen ist.

Also ich kenne nur den 2010er Mustang und somit kann es natürlich durchaus sein, dass das 2011er Modell da deutlich besser ist. Wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann scheint es aber immer noch so zu sein, dass da viel "Metall" ist, was aber im Endeffekt nur Plastik ist. Sowas wirkt einfach billig. Auch finde ich hat vieles einfach einen "klobigen", grobschlächtigen Touch.

Das mit Fahrwerk und Bremsen ist natürlich (zumindest bis zum 10er Modell) auch ein sehr valider Punkt - es ist halt ein Ami Auto, da finde ich auch die Schaltung (gerade die Automatik) lädt eher zum cruisen ein, wenn man deutsche Automaten kennt, hat man das Gefühl es vergehen EWIGKEITEN bis mal eine andere Fahrstufe eingelegt ist. Gemütlich halt. :)

Aber ein cooles Auto ist es trotzdem - gerade zu dem Preis. Mir sind aber einfach die Kompromisse, die man (bisher!) eingehen muss, zu groß.

Lethargica
2010-08-11, 15:52:50
Hab mal ein Soundfile von meinem hochgeladen. Hoffe es gefällt. ^^
http://www.youtube.com/watch?v=ZYvm06iF2QU

Wer mag kann ja auch ein kleines Soundfile seines Gefährts erstellen, wäre interessant.

http://www.youtube.com/watch?v=nsTmJEkJ6NI&feature=related (Nicht meiner, aber gleiche Anlage & Sound)

Wo kein richtiger Motor ist, kann leider auch nichts richtig klingen :D Mir taugt es aber soweit, ist noch ganz angenehm und auch langfristig zu ertragen.

sharke
2010-08-11, 17:45:28
Diese zwei Argumente ziehen nicht mehr.

Der Verbrauch beim 2011er GT liegt zwischen 13 und 14 Litern Super Benzin (nochmal zur erinnerung: 5,0L V8!).

Die Innenausstattung ist tadellos. Sauber verabeitetes Leder an den Sitzen sowie (teilweise an) der Seitenverkleidung. Mittelkonsole bzw. das Dashboard ist komplett ausgeschäumt ähnlich wie bei BMW & Audi. Gerade die Innenausstattung beim 2011er Mustang sieht sehr edel aus im Vergleich zu einem einem Golf, den ganzen kleinen Japanern, Italienern etc. Ford hat hier deutlich aufgeholt und muss sich nicht mehr verstecken. Sogar die Tacho- und Ambientbeleuchtung (Fussraum, Tür, Hintere Sitzplätze, Einstiegsleisten etc.) lässt sich individuell per Boardcomputer einstellen (7 feste Farben + RGB Werte).

Hab hier noch zwei Bilder gemacht, leider nur mit der Handycam. Werde aber noch bessere Bilder nachliefern:

http://img638.imageshack.us/img638/1280/innen1.th.jpg (http://img638.imageshack.us/i/innen1.jpg/)
http://img186.imageshack.us/img186/8678/innen2.th.jpg (http://img186.imageshack.us/i/innen2.jpg/)

Anzumerken hier ist noch das dieser Mustang nicht das Trim Packet hatte dass die Innenausstattung nochmal aufwertet. Das ist also Serie was auf den Bildern zu sehen ist.


also vom innenraum her, das Leder, anfassquali und radio z.b war es eher unterste stufe. war schon ein unterschied zum audi von mir. Was ich aber gut fand, auf 100KM hatte der 2010er GT 10liter verbraucht (hab nach 100km testfahr nachgetankt) und das is echt top :)

Argo Zero
2010-08-11, 19:19:07
Sind nicht sogar die Corvetten ;D starrachsig?

Seit der C3 gibt es keine Starrachse mehr ;)

mbee
2010-08-11, 19:21:24
Es gab schon bei den C2s Einzelradaufhängung, zumindest Wikipedia behauptet dies ;)

Argo Zero
2010-08-11, 19:25:14
Ja, aber nicht von Anfang an. Das sagt jedenfalls mein Corvette '68-82' repair guide book.
Die Corvette wurde jedes Jahr aufs neue geupdatet. War bei den Amis so typisch, dass jedes Jahr ein neues Auto raus kommen musste.

Tigershark
2010-08-11, 23:02:04
Ist ja immer noch so. Und auch, dass man schon jetzt die 2011er Generation kaufen kann. Und wenn das ein Hersteller NICHT macht, dann verliert er gleich massig Marktanteile. Schwachsinn³, aber Amis eben....;D

TheCounter
2010-08-12, 11:13:52
also vom innenraum her, das Leder, anfassquali und radio z.b war es eher unterste stufe. war schon ein unterschied zum audi von mir.

Das Radio? Gerade die 500W Bose Anlage (Standardmäßig verbaut und dort "Shaker" genannt) macht doch einiges her. Schade nur dass das eingebaute Satelliten Radio hier nicht funktioniert.

Die Lederqualität kann ich nicht nachvollziehen, finde die 1A. Das Optionale Trim Packet (~650$) wertet das ganze dann nochmals auf:

http://img15.imageshack.us/img15/5231/45mustanggtfd2011.th.jpg (http://img15.imageshack.us/i/45mustanggtfd2011.jpg/)
http://img440.imageshack.us/img440/5696/47mustanggtfd2011.th.jpg (http://img440.imageshack.us/i/47mustanggtfd2011.jpg/)

es ist halt ein Ami Auto, da finde ich auch die Schaltung (gerade die Automatik) lädt eher zum cruisen ein, wenn man deutsche Automaten kennt, hat man das Gefühl es vergehen EWIGKEITEN bis mal eine andere Fahrstufe eingelegt ist..

Die Automatik war immer ein sehr großer Kritikpunkt ja, allerdings ist auch dieser im 2011er Mustang beseitigt. Natürlich lässt sich die Automatik nicht mit einem Doppelkupplungsgetriebe vergleichen aber sie schaltet zumindest jetzt etwas schneller wie bei z. B. einem 1er/3er BMW.

Die manuelle Schaltung ist aber imo mit das beste an dem Auto. Sehr kurze Schaltwege und schön knackig zusammen mit der etwas härteren Kupplung. Deutlich besser als z. B. bei einem Nissan 370Z :up:

user77
2010-08-12, 11:22:21
warum muss ein mustang immer so sportlich wie ein m3 sein? war er nie und soll er auch nie sein.

das ist ein musclecar, der soll gut aussehen, sound haben und auf der geraden gut abgehen. den muss man nicht über den ring scheuchen

TheCounter
2010-08-12, 11:32:19
den muss man nicht über den ring scheuchen

Muss man nicht, kann man aber und wird dabei viel Spass haben :D

Da passt wieder der Spruch: The best of both worlds ;)

mbee
2010-08-12, 13:04:08
Natürlich lässt sich die Automatik nicht mit einem Doppelkupplungsgetriebe vergleichen aber sie schaltet zumindest jetzt etwas schneller wie bei z. B. einem 1er/3er BMW.
Glaub' ich kaum: Die Automatik-Getriebe, die in den (aktuellen!) BMWs verbaut sind, gehören weltweit zu den schnellsten. Wie schon geschrieben sind diese Vergleiche mit M3 und Co. IMO auch wirklich Banane: BMW hat an einem Auto im Schnitt 2,5-4 K Euro Gewinn trotz der im Vergleich recht hohen Endpreise. Und das kommt nicht daher, dass man dort nicht wirtschaften kann, sondern ist zu einem recht großen Teil der verbauten Technik geschuldet.

Dass man da bei im Vergleich sehr viel preiswerteren Autos (seien es nun Amis oder Japaner) auch Abstriche bei der Technik (wie eben in anderen Bereichen auch) machen muss, ist eigentlich glasklar. Zaubern können die nämlich auch nicht...;)
"Kostet die Hälfte und ist in jedem Bereich ebenbürtig" gibt's nicht.

TheCounter
2010-08-12, 13:44:23
Glaub' ich kaum: Die Automatik-Getriebe, die in den (aktuellen!) BMWs verbaut sind, gehören weltweit zu den schnellsten.

Also ein Kumpel von mir hat nen 3 Jahre alten 1er BMW Automatik und die Automatik ist nicht schneller/langsamer als die des 2011er Mustang den ich auch schon mit Automatik gefahren bin. Deswegen kann ich das auch gut vergleichen. Wie es bei den neuen BMW's aussieht weis ich nicht.

Dass man da bei im Vergleich sehr viel preiswerteren Autos (seien es nun Amis oder Japaner) auch Abstriche bei der Technik (wie eben in anderen Bereichen auch) machen muss, ist eigentlich glasklar. Zaubern können die nämlich auch nicht...;)

Die kochen alle nur mit Wasser, das ist richtig. Natürlich hat ein BMW/Audi der oberen Klasse mehr Ausstattung/Technik, das steht außer Frage. Aber mir ging es jetzt eher um die Fahreigenschaften/Motorisierung.

Bei den Amis bekommt man für sein Geld halt mehr oder "am meisten" Motor.

mbee
2010-08-12, 14:00:38
Die kochen alle nur mit Wasser, das ist richtig. Natürlich hat ein BMW/Audi der oberen Klasse mehr Ausstattung/Technik, das steht außer Frage. Aber mir ging es jetzt eher um die Fahreigenschaften/Motorisierung.

Bei den Amis bekommt man für sein Geld halt mehr oder "am meisten" Motor.
Bei den Fahreigenschaften hast Du halt auch (wenn auch teilweise recht geringe bis kaum spürbare) gewisse Abstriche: Sei's nun bezüglich der Bremsen, der Drehfreudigkeit des Motors, des Getriebes, der Kurvenlage oder eben in anderen Bereichen. Ich fahre ja selbst zu ca. 80% meiner Zeit einen Japaner und eher selten unseren Z4. Und der 350z schlägt sich da trotz seines "Bagger-Getriebes", des hohen Gewichts und des "SUV-Motors" im Vergleich auch wirklich sehr, sehr gut: Der "rauhere" Motor macht mir sogar persönlich mehr Spaß, auch wenn der R6 des BMW technisch natürlich eine ganz andere Liga ist, wesentlich "konstanter" und im oberen Bereich weniger zäh hochdreht. Ist allerdings eben auch wieder ein Stückchen "emotionsloser".
Bei einem Cayman (um in dieser Klasse zu bleiben und weil wir das schon mal kurz hatten) werden die Unterschiede dann aber auch bei den Fahreigenschaften sehr, sehr deutlich spürbar.

Wie Du schon schriebst, am meisten Motor fürs Geld bekommst Du bei den Amis ganz sicherlich und das kann ja durchaus auch schon ausschlaggebend für eine Wahl sein.

John Williams
2010-08-12, 21:18:47
Der Verbrauch beim 2011er GT liegt zwischen 13 und 14 Litern Super Benzin (nochmal zur erinnerung: 5,0L V8!).



Na, das kann ich irgendwie nicht ganz glauben, das Verbraucht meiner ja, und das ist nur ein 3,2L V6. ;)

Argo Zero
2010-08-12, 21:40:33
Na, das kann ich irgendwie nicht ganz glauben, das Verbraucht meiner ja, und das ist nur ein 3,2L V6. ;)

Das passt schon. Der "kleine" V6 dreht einfach höher höher. Mit so einer V8 Maschine kannst du mit Standgaß die Alpen hochblubbern ;)

InsaneDruid
2010-08-12, 21:59:40
Ja, aber nicht von Anfang an. Das sagt jedenfalls mein Corvette '68-82' repair guide book.
Die Corvette wurde jedes Jahr aufs neue geupdatet. War bei den Amis so typisch, dass jedes Jahr ein neues Auto raus kommen musste.

Die 63 eingeführte C2 hatte keine Starrachse mehr!

http://www.web-cars.com/images/vette_img/DSC_0166A_a.jpg

pic is ne 68er..

Mr.Moe
2010-08-13, 05:03:28
Na, das kann ich irgendwie nicht ganz glauben, das Verbraucht meiner ja, und das ist nur ein 3,2L V6. ;)

Die VR6 Motoren sind nunmal säufer, sind sie schon immer gewesen, sind keine so prallen Motoren. Wie hoch die wirklichen verbräuche vom Mustang V8 BJ2011 sein werden wird sich ja zeigen.

TheCounter
2010-08-13, 11:52:56
Na, das kann ich irgendwie nicht ganz glauben, das Verbraucht meiner ja, und das ist nur ein 3,2L V6. ;)

Wenn du den Mustang fährst ohne ihn zu treten, sprich immer schön langsam aufs Gas bzw. beschleunigen dann sind auch ~11,5 Liter drin. Nur hast du dann absolut keinen Spass mehr ;)

Scheiß auf die ~15 Liter Gas, das Ding kostet vom Unterhalt nicht mehr als mein alter Punto, sogar ein paar EUR weniger :D

Nur das ist den wenigsten bewusst da sie immer denken: "Boah wie kannst du nen Ami fahren, der braucht doch 20 Liter". Das war mal, vor vielen Jahren ;)

Hamster
2010-08-13, 12:18:52
ist es denn problemlos möglich ne autogas anlage in den mustang einzubauen?

dann wären ja auch jegliche diskussionen über den verbauch weitesgehend hinfällig.

(sollte sich auch relativ schnell amortisieren, eine gewisse km-leistung/jahr vorausgesetzt)

TheCounter
2010-08-13, 12:31:03
ist es denn problemlos möglich ne autogas anlage in den mustang einzubauen?

Natürlich. Es gibt duzente die eine Gas Anlage eingebaut haben. Kostet zwischen 2500 und 3000EUR.

Bei 20.000km pro Jahr sind das ca. 2000EUR Ersparnis pro Jahr. Also hat man die Anlage spätestens nach 1,5 Jahren wieder rausgeholt und fährt ab da im Plus.

Eco
2010-08-13, 12:48:24
Vorausgesetzt, man keine (größeren) Probleme mit der Gasanlage oder dem Auto. Denn die Garantie dürfte futsch sein.

mbee
2010-08-13, 12:53:50
So sieht's aus, das kann gut gehen, muss es aber nicht. Insbesondere, wenn der Motor keine gehärteten Ventile besitzt, kann das auch mal ganz schön ins Auge gehen. Wäre bei jedem Neu- oder Jahreswagen für mich persönlich ein absolutes No-Go. Da zahle ich lieber ein paar Euro mehr (dazu sollte man eigentlich sowieso in der Lage sein, falls außerhalb der Garantiezeit einmal unverhofft Reparaturen anfallen).

Hamster
2010-08-13, 13:01:18
gibt es denn kein ford händler, der die gas-anlage einbaut und die garantie weiterhin gewährleistet?


(dazu sollte man eigentlich sowieso in der Lage sein, falls außerhalb der Garantiezeit einmal unverhofft Reparaturen anfallen).

das versteht sich von selbst. dennoch kann man sich sparpotentiale aussuchen, oder nicht?

mbee
2010-08-13, 13:05:10
das versteht sich von selbst. dennoch kann man sich sparpotentiale aussuchen, oder nicht?
Klar, kann man. Ich habe es auch nur erwähnt, weil ich so einige Beispiele kenne, bei denen das Auto den Leuten vom Unterhalt her eigentlich zu teuer ist (meines ist da z.B. aufgrund des relativ günstigen Anschaffungspreises ein blendendes Beispiel) und man mit einer Gas-Umrüstung meint, mit den laufenden Kosten gerade mal so "hinzukommen", am besten dann auch noch nur mit einer Teilkasko-Versicherung. Bei der ersten großen außerplanmässigen Reperatur fehlt dann eben die Kohle ;)

Mir selbst wäre das Risiko dennoch zu blöd, auch wenn's auf Garantie behoben werden würde und gerade solch einen Wagen würde ich selbst auch nie auf Gas umrüsten wollen (das Gedöns mit dem Zusatztank, geringere Reichweite, etc.)
Aber das ist dann eben wirklich Geschmackssache.

Hamster
2010-08-13, 13:09:23
Klar, kann man. Ich habe es auch nur erwähnt, weil ich so einige Beispiele kenne, bei denen das Auto den Leuten vom Unterhalt her eigentlich zu teuer ist und man mit einer Gas-Umrüstung meint, gerade mal so "hinzukommen". Bei der ersten großen außerplanmässigen Reperatur fehlt dann eben die Kohle ;)

da gebe ich dir recht. dann hätte man das auto nicht kaufen dürfen.


Mir selbst wäre das Risiko dennoch zu blöd, auch wenn's auf Garantie behoben werden würde und gerade solch einen Wagen würde ich selbst auch nie auf Gas umrüsten wollen (das Gedöns mit dem Zusatztank, geringere Reichweite, etc.)

deswegen fragte ich ja, ob sich der mustang problemlos zur umrüstung eignet. schon klar, dass man priznipiell so ziemlich jeden otto-motor umrüsten kann aber nicht jede umrüstung ist hinterher auch problemlos.

und wegen reichweite: du siehst das falsch du muss das glas als halbvoll betrachten: durch den zusatztank erhöht sich gar die reichweite ;)

mbee
2010-08-13, 13:11:26
und wegen reichweite: du siehst das falsch du muss das glas als halbvoll betrachten: durch den zusatztank erhöht sich gar die reichweite ;)
Ich hab's auf den reinen Gasbetrieb bezogen ;)
Da ist die zumindest mit einem Radmuldentank AFAIR doch geringer.

Hamster
2010-08-13, 13:24:52
Ich hab's auf den reinen Gasbetrieb bezogen ;)

das war mir schon klar. faktisch erhöht sich aber die reichweite.


Da ist die zumindest mit einem Radmuldentank AFAIR doch geringer.

logo. allerdings sollte der gastank locker für 200 bis 300km reichen was für den alltagsbetrieb den meisten reichen würde. für die längere geschäfts- oder urlaubsreise muss dann entweder häufigere tankstopps in kauf nehmen oder auf benzin umschwenken.

ICH würde da kein problem sehen. nerviger wärs hingegen wenn man ein monovalentes erdgas fahrzeug hat - da ist man gezwungen oft zu tanken.

ZapSchlitzer
2010-08-13, 17:36:12
Nach wie vor einen A4.
http://www.abload.de/img/dsc_3814kg6n.jpg

Hilfe ein Audi :eek:

mbee
2010-08-13, 19:54:02
Hilfe ein Audi :eek:
Ist doch schick! Nur die Farbe wäre nicht die meine, aber das ist wie alles Geschmackssache ;)

derpinguin
2010-08-13, 20:12:28
Die Farbe find ich sogar ganz nett. ist nicht aufdringlich, aber wenigstens nicht der silberne Einheitsbrei.

Lethargica
2010-08-13, 20:15:08
Eigentlich wollte ich ja leichtere Felgen, als ich die BBS beim Händler in natura auf meinem blauen MX gesehen hab, war es dann aber um mich geschehen (jaja, bicolour Trend und so...) :)

http://www.bbs.com/_images/company/cs_black_5.jpg

TheCounter
2010-08-14, 13:43:27
am besten dann auch noch nur mit einer Teilkasko-Versicherung. Bei der ersten großen außerplanmässigen Reperatur fehlt dann eben die Kohle ;)

Das versteh ich auch nicht. Gerade bei so einem Auto ist eine Vollkasko-Versicherung echt günstig im Vergleich zu einem Kleinwagen.

Mir selbst wäre das Risiko dennoch zu blöd, auch wenn's auf Garantie behoben werden würde und gerade solch einen Wagen würde ich selbst auch nie auf Gas umrüsten wollen (das Gedöns mit dem Zusatztank, geringere Reichweite, etc.)

Reserverradmulde + 5cm vom Kofferraumboden = ~75L Gastank. Damit komm ich weiter als mit dem Benzintank :)

Es gibt einige Firmen die sich auf Gasumbau von amerikanischen Autos spezialisiert haben und auch Garantie geben. Ich bekomm auch 2 Jahre Garantie auf den Umbau.

mbee
2010-08-14, 13:47:04
Gut, das liest sich in der Tat wirklich nicht schlecht!
Wenn der Motor auch gehärtete Ventilschäfte besitzt, ist die Gefahr eines Motorschadens bei sachgemäßem Umbau wohl auch sehr gering.

Ist bei meinem z.B. nicht der Fall und wenn den auch einige schon jahrelang im Gasbetrieb fahren, sind da doch auch einige hochgegangen. Da wäre mir die Gefahr dann z.B. auch bei einem Gebrauchten zu hoch, da auch ein Motortausch auf Garantie gut und gerne mal an die 6 Wochen dauern kann.

Eigentlich wollte ich ja leichtere Felgen, als ich die BBS beim Händler in natura auf meinem blauen MX gesehen hab, war es dann aber um mich geschehen (jaja, bicolour Trend und so...) :)

http://www.bbs.com/_images/company/cs_black_5.jpg

Die sind wirklich sehr hübsch, was wiegen die denn (so schwer sehen die gar nicht aus)?
Ich wollte mir ja diese zulegen bzw. hatte ich schon bestellt:
http://www.rad.ch/style/image/libary/154.jpg

Sind nur wohl leider mit dem Lochkreis nicht in nächster Zeit lieferbar, so dass ich wieder stornieren kann :(
Die OZ Ultraleggera HLT gibt's für meinen dann blöderweise nur in 20 Zoll. Die sind zwar auch in 20 Zoll nur an die 10-11 Kilo schwer, aber die Größe ist mir dann doch etwas "too much" bzw. ist dann fast so gut wie kein Gummi mehr an der Felge dran...

Verdammt schwierig, leichte Felgen in 19 Zoll zu finden, die preislich noch halbwegs vernünftig sind (bei Rays Engineering und Co. landet man ja gleich mal bei 4000 EUR und mehr)...

ZapSchlitzer
2010-08-14, 14:07:47
Das versteh ich auch nicht. Gerade bei so einem Auto ist eine Vollkasko-Versicherung echt günstig im Vergleich zu einem Kleinwagen.



Reserverradmulde + 5cm vom Kofferraumboden = ~75L Gastank. Damit komm ich weiter als mit dem Benzintank :)

Es gibt einige Firmen die sich auf Gasumbau von amerikanischen Autos spezialisiert haben und auch Garantie geben. Ich bekomm auch 2 Jahre Garantie auf den Umbau.

Arbeitskollege hat sein Ford Mustang Cobra auch auf Gas umgerürstet mit 2 Jahren Garantie. Geht bloss "nur" bis 400PS.

TheCounter
2010-08-14, 14:17:39
Geht auch mit >400PS. Mir wurde es schon zugesagt das es kein Problem darstellt obwohl der neue GT 418PS hat.

Lethargica
2010-08-14, 20:17:00
Gut, das liest sich in der Tat wirklich nicht schlecht!
Wenn der Motor auch gehärtete Ventilschäfte besitzt, ist die Gefahr eines Motorschadens bei sachgemäßem Umbau wohl auch sehr gering.

Ist bei meinem z.B. nicht der Fall und wenn den auch einige schon jahrelang im Gasbetrieb fahren, sind da doch auch einige hochgegangen. Da wäre mir die Gefahr dann z.B. auch bei einem Gebrauchten zu hoch, da auch ein Motortausch auf Garantie gut und gerne mal an die 6 Wochen dauern kann.



Die sind wirklich sehr hübsch, was wiegen die denn (so schwer sehen die gar nicht aus)?
Ich wollte mir ja diese zulegen bzw. hatte ich schon bestellt:
http://www.rad.ch/style/image/libary/154.jpg

Sind nur wohl leider mit dem Lochkreis nicht in nächster Zeit lieferbar, so dass ich wieder stornieren kann :(
Die OZ Ultraleggera HLT gibt's für meinen dann blöderweise nur in 20 Zoll. Die sind zwar auch in 20 Zoll nur an die 10-11 Kilo schwer, aber die Größe ist mir dann doch etwas "too much" bzw. ist dann fast so gut wie kein Gummi mehr an der Felge dran...

Verdammt schwierig, leichte Felgen in 19 Zoll zu finden, die preislich noch halbwegs vernünftig sind (bei Rays Engineering und Co. landet man ja gleich mal bei 4000 EUR und mehr)...

Hab gerade ne Anfrage bei BBS laufen, aber allein die Tatsache, dass das Gewicht nirgends erwähnt wird lässt mich davon ausgehen, dass sie kein Leichtgewicht ist. (ich geh mal so von 8-9kg bei 7 1/2*17" aus)
Die Ultraleggera (knapp 7kg in 8*17") würde mir durchaus auch gefallen, allerdings fährt die schon fast jeder 2. auf dem MX :(

Döner-Ente
2010-08-14, 23:01:45
Leider keine Bilder parat, aber fahre seit letztem Winter einen Suzuki Swift Sport.
Meine Auto-Überraschung des Lebens bisher....

Mein vorheriges Hyundai Coupe V6 wurde mir einfach zu teuer. Zu teuer nicht im Sinne von "kann mir die laufenden Kosten nicht leisten" sondern zu teuer im Sinne von "Hmm...zu ca. 70% Kurzstreckenfahrten im Stadtverkehr, wo der Motor noch nichmal warm wird, eher selten Gelegenheit zum mal ordentlich Gas geben Kurvenräubern etc.".

Beschluss: Was vernüftiges, kleineres und günstigeres sollte her. Bei diversen Herstellern rumgeschaut, u. a. bei Suzuki wegen dem normalen Swift.
Dann stand er da, der Sport....klein, schwarz und ne Mischung aus niedlich und böse.
Kurz nachrecherchiert...Vollkasko für den Swift günstiger als Teilkasko für den Hyundai, Steuern und Verbrauch sowieso günstiger.
Ergo: Hauptziel (weniger Geld fürs Auto ausgeben) wäre erfüllt und statt ner reinen Vernunft-Karre könnte es sogar noch ein Auto mit nen bisschen Pep sein.
Nach einer Probefahrt mit dem normalen Swift (grad kein Sport als Vorführwagen verfügbar gewesen) positiv überrascht gewesen und den Sport gekauft.

Nach mittlerweile 10 Monaten mit dem Kleinen...was für ne geile Karre für das Geld :wink:.
Im Alltag ruhig, unauffällig, mit umfangreicher Serienausstattung (u.a. 17"-Felgen, Klima-Automatik, Sitzheizung, Keyless Entry) und passt in jede Parklücke.
Sobald man dann doch mal die Kuh fliegen lassen kann/will, kommt Mr. Hyde zum Vorschein. Der Motor kreischt sich mit einer für nen 1,6 Liter-V4 beeindruckenden Geräuschkulisse ratzfatz bis zu 7300 rpm, die Schaltung flutscht nur so von Gang zu Gang, das Fahrwerk und das erst spät eingreifende ESP freuen sich auf jede Kurve; die hervorragenden Sitze, die sehr direkte Lenkung inlusive sehr griffigem Lenkrad sowie die gut zupackenden Bremsen vervollständigen das Paket; da passt irgendwie alles zusammen.
So ziemlich jeder Beifahrer bisher wollte mir kaum glauben, das die Karre nur 125 PS hat...geringes Gewicht und eine enge Getriebeabstufung holen das Möglichste raus.

Und so ist aus dem vermeintlichen Vernunfttausch ein Tausch gegen mehr Fahrspass für kleineres Geld geworden....

Wer ne relativ günstig zu unterhaltende kleine Fahrspass-Semmel sucht, dem lege ich auf jeden Fall eine Probefahrt mit dem SSS ans Herz.

Wer sich die Karre nicht vorstellen kann...ist zwar nicht meiner, aber identisch:

http://www.abload.de/thumb/suzuki_swift_sport_schg5s2.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=suzuki_swift_sport_schg5s2.jpg)

Lethargica
2010-08-14, 23:27:17
Leider keine Bilder parat, aber fahre seit letztem Winter einen Suzuki Swift Sport.
Meine Auto-Überraschung des Lebens bisher....

Mein vorheriges Hyundai Coupe V6 wurde mir einfach zu teuer. Zu teuer nicht im Sinne von "kann mir die laufenden Kosten nicht leisten" sondern zu teuer im Sinne von "Hmm...zu ca. 70% Kurzstreckenfahrten im Stadtverkehr, wo der Motor noch nichmal warm wird, eher selten Gelegenheit zum mal ordentlich Gas geben Kurvenräubern etc.".

Beschluss: Was vernüftiges, kleineres und günstigeres sollte her. Bei diversen Herstellern rumgeschaut, u. a. bei Suzuki wegen dem normalen Swift.
Dann stand er da, der Sport....klein, schwarz und ne Mischung aus niedlich und böse.
Kurz nachrecherchiert...Vollkasko für den Swift günstiger als Teilkasko für den Hyundai, Steuern und Verbrauch sowieso günstiger.
Ergo: Hauptziel (weniger Geld fürs Auto ausgeben) wäre erfüllt und statt ner reinen Vernunft-Karre könnte es sogar noch ein Auto mit nen bisschen Pep sein.
Nach einer Probefahrt mit dem normalen Swift (grad kein Sport als Vorführwagen verfügbar gewesen) positiv überrascht gewesen und den Sport gekauft.

Nach mittlerweile 10 Monaten mit dem Kleinen...was für ne geile Karre für das Geld :wink:.
Im Alltag ruhig, unauffällig, mit umfangreicher Serienausstattung (u.a. 17"-Felgen, Klima-Automatik, Sitzheizung, Keyless Entry) und passt in jede Parklücke.
Sobald man dann doch mal die Kuh fliegen lassen kann/will, kommt Mr. Hyde zum Vorschein. Der Motor kreischt sich mit einer für nen 1,6 Liter-V4 beeindruckenden Geräuschkulisse ratzfatz bis zu 7300 rpm, die Schaltung flutscht nur so von Gang zu Gang, das Fahrwerk und das erst spät eingreifende ESP freuen sich auf jede Kurve; die hervorragenden Sitze, die sehr direkte Lenkung inlusive sehr griffigem Lenkrad sowie die gut zupackenden Bremsen vervollständigen das Paket; da passt irgendwie alles zusammen.
So ziemlich jeder Beifahrer bisher wollte mir kaum glauben, das die Karre nur 125 PS hat...geringes Gewicht und eine enge Getriebeabstufung holen das Möglichste raus.

Und so ist aus dem vermeintlichen Vernunfttausch ein Tausch gegen mehr Fahrspass für kleineres Geld geworden....

Wer ne relativ günstig zu unterhaltende kleine Fahrspass-Semmel sucht, dem lege ich auf jeden Fall eine Probefahrt mit dem SSS ans Herz.

Wer sich die Karre nicht vorstellen kann...ist zwar nicht meiner, aber identisch:

http://www.abload.de/thumb/suzuki_swift_sport_schg5s2.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=suzuki_swift_sport_schg5s2.jpg)

Nettes Auto, aber über 1,1t für ein 3,77m Auto sind dann für mein Dafürhalten soo wenig auch nicht. Mit 100-150kg weniger wär das sicher ein richtig spaßiges Auto :)

Rooter
2010-08-14, 23:56:30
Niedlich-böse trifft die Optik ganz gut. :D
Wie sieht es mit dem Platz aus, vor allem hinten? Muss ich Leute, die eine halbe Stunde hinten mit gefahren sind, anschließend beim Chiropraktiker abladen?

EDIT:
Mit 201 Liter Kofferraumvolumen käme ich aber nicht aus.
Aber die Fahrleistungen sind echt nicht übel, der dreht sogar höher als mein Honda. :D
http://autokatalog.auto.msn.de/vergleich.jsp?vkfzid1=217044&vkfzid2=212852

MfG
Rooter

Schdeffan
2010-08-15, 00:17:38
Kurz vor der Abfahrt:
http://666kb.com/i/blsvl9yefxx19xt7x.jpg
und am Campingplatz:
http://666kb.com/i/blsvlp27v4huf5kq5.jpg

Der 2,3l 4-Zylinder hat über den Anhänger nur gelächelt :cool:

Döner-Ente
2010-08-15, 11:57:21
Niedlich-böse trifft die Optik ganz gut. :D
Wie sieht es mit dem Platz aus, vor allem hinten? Muss ich Leute, die eine halbe Stunde hinten mit gefahren sind, anschließend beim Chiropraktiker abladen?
MfG
Rooter

Der Wagen ist recht hoch. Vorne hat man für die Wagengröße richtig viel Platz, selbst mein Chef mit seinen 1,90 hätte noch nen Hut aufsetzen können :wink:. Normal gewachsene Menschen kriegt man problemlos hinten rein, aber als Langstreckentransporter für ne Basketballmannschaft taugt er natürlich nicht :eek:.
Max. Drehzahl liegt im übrigen seit dem Facelift bei 7.300 und nicht mehr bei 6.800

Argo Zero
2010-08-15, 13:52:54
Für einen Swift Sport hätte ich mich auch fast entschieden. Was mich allerdings davon abhielt war der fehlende sechste Gang und die Van-Optik im Cockpit.

Nettes Auto, aber über 1,1t für ein 3,77m Auto sind dann für mein Dafürhalten soo wenig auch nicht. Mit 100-150kg weniger wär das sicher ein richtig spaßiges Auto :)


Durch heutige Sicherheitsstandards leider kaum noch möglich.

Lethargica
2010-08-15, 14:06:54
Für einen Swift Sport hätte ich mich auch fast entschieden. Was mich allerdings davon abhielt war der fehlende sechste Gang und die Van-Optik im Cockpit.


Durch heutige Sicherheitsstandards leider kaum noch möglich.

Hm, ich meine, dass ein gleich ausgestatteter und etwas größerer Mazda 2 1.5 knapp 50-100kg leichter sein müsste.

Rooter
2010-08-15, 14:18:01
Für einen Swift Sport hätte ich mich auch fast entschieden. Was mich allerdings davon abhielt war der fehlende sechste Gang und die Van-Optik im Cockpit.Und was hast du stattdessen genommen?

MfG
Rooter

Argo Zero
2010-08-15, 14:20:56
Für einen Mini.

aCiD
2010-08-15, 15:11:03
...Der Motor kreischt sich mit einer für nen 1,6 Liter-V4 beeindruckenden Geräuschkulisse ratzfatz bis zu 7300 rpm...

Du meinst wohl R4, oder? ;) V4 gibts seit vielen Jahren nicht mehr...
Naja wie auch immer, so n Swift ist schon ganz cool eigentlich, wenns den noch mit etwas mehr Leistung und weniger Gewicht gäbe :D

Hydrogen_Snake
2010-08-15, 16:16:30
Ich finde den Swift Sport auch sehr schnuckelig. Die 17"er passen sowas von zu der Karre.

drdope
2010-08-17, 07:47:12
Hab gerade ne Anfrage bei BBS laufen, aber allein die Tatsache, dass das Gewicht nirgends erwähnt wird lässt mich davon ausgehen, dass sie kein Leichtgewicht ist. (ich geh mal so von 8-9kg bei 7 1/2*17" aus)
Die Ultraleggera (knapp 7kg in 8*17") würde mir durchaus auch gefallen, allerdings fährt die schon fast jeder 2. auf dem MX :(

Versuch mal irgendwo nen MX-5 mit Felgen in der Gewichtsklasse (falls BBS antwortet) Probe zu fahren, bevor du die kaufst...
Ich bin bei meinem (NA) freiwillig zurück auf die rel. leichten 14' Serienfelgen, das Einlenkverhalten litt massiv drunter...
:(

Um mal ein paar Bilder zu posten
--> hab mir am Sonntag nach 11 Jahren MX-5 NA mal was neues gegönnt,
Freitag nehme ich "sie" in Empfang:

http://www.abload.de/img/elise_s2_1mo3v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_1mo3v.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_29oo8.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_29oo8.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_3er2z.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_3er2z.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_4zsi7.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_4zsi7.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_5dslm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_5dslm.jpg)

Lotus Elise 111S (http://www.elise-s2.de/) mit Touring Paket; BJ '03; 49TKm; Scheckheftgepflegt; stand zum Notverkauf, weil der Besitzer mit seiner Freundin ein Haus kauft.
Im Juni wurden erst Zahnriemen, Wasserpumpe, Bremsbeläge/Scheiben neu gemacht, frische Reifen (80% Profil; ca. 1 Jahr alt ) sind drauf; neue Stahlflex Bremsleitungen; alle Betriebsflüssigkeiten erneuert; neuer Janspeed Sportauspuff inkl. org. Anlage; neue Carbon-Airbox, die wirklich Frischluft von außerhalb des Motoraums zieht (alles im letzten Jahr erneuert)...
:)

Freu mich wie ein kleines Kind auf Freitag; dann gibts auch bald bessere Bilder...;D

mbee
2010-08-17, 07:55:39
Gratz, IMO eine der besten Fahrmaschinen überhaupt :up:
Wenn man keine Rückenprobleme hat vorausgesetzt ;)
Rechtslenker? Das ist hier in D allerdings recht eklig zu fahren (überholen von LKW auf der Landstraße z.B.) oder lässt Du sie noch umbauen?

drdope
2010-08-17, 08:11:28
Gratz, IMO eine der besten Fahrmaschinen überhaupt :up:
Wenn man keine Rückenprobleme hat ;)

Gott sei Dank (noch) nicht (sagt der Atheist ;) ).

Hab extremst lang mit mir gehadert, ob ich mir ne Elise hole oder nicht,
aber man ist def. nur einmal (rel.) Jung. Werde bald 35... in 10 Jahren ist so was evtl. wg. oben angesprochen Probs nicht mehr möglich...
Man lebt nur einmal...

Rechtslenker? Das ist hier in D allerdings recht eklig zu fahren (überholen von LKW auf der Landstraße z.B.) oder lässt Du sie noch umbauen?

Ich bin die Lisl am Sonntag Probe gefahren, war einfacher zu handeln (bezogen auf den Rechtslenker) als angenommen.
Werde erst mal ausprobieren, wie man mit nem Rechtslenker klar kommt.
Die Meinungen gingen da bei meiner Recherche rel. weit auseinander, die Hälfte der Elise-, TVR- & Sevenfahrer (war auch eine Option) meinten kein Problem, die anderen sagten --> geht gar nicht.
:confused:

Da ich für meinen Alltag kein Auto brauch (inzwischen <8000TKm/anno, rein Privat; letzten Sonntag das erste mal seit 4 Jahren mehr als 100km am Stück gefahren), werde ich es einfach erst mal so probieren und dann weiter schauen...

Don-Roland
2010-08-17, 08:17:56
Wieviel hast du dafür bezahlt?

drdope
2010-08-17, 08:22:16
Wieviel hast du dafür bezahlt?

Über Geld spricht man nicht...
War aber günstiger als ein Eigenimport eines vergleichbaren Fahrzeugs und
ne Ecke weniger als als ein neuer VW Polo GTI...
;)

mbee
2010-08-17, 08:24:56
Ich bin die Lisl am Sonntag Probe gefahren, war einfacher zu handeln (bezogen auf den Rechtslenker) als angenommen.
Werde erst mal ausprobieren, wie man mit nem Rechtslenker klar kommt.
Ich hab' auch nur darüber gelesen bislang. Problematisch soll es eigentlich nur bezüglich der Übersicht sein (z.B. beim Überholen und unübersichtlichen Stellen).

Wir hatten auch mal einen Rechtslenker-BMW wegen des damals noch sehr günstigen Kurses und des niedrigeren Verkaufs-Preises aus England angeschafft, der aber gleich umgebaut wurde (war trotz des ziemlich teueren Umbaus dann immer noch günstiger im Vergleich), d.h. mit Rechtslenkung bin ich den nie gefahren.

Die Farbe der Elise finde ich übrigens auch klasse, passt mit den Felgen IMO super zum Auto.


Die Ultraleggera (knapp 7kg in 8*17") würde mir durchaus auch gefallen, allerdings fährt die schon fast jeder 2. auf dem MX :(
Die werden's jetzt notgedrungen bei mir trotz Verfügbarkeit nur in 20" wohl werden (wenn ich sie in Anthrazit geliefert bekommen kann). Bei meinem Auto fährt die (zumindest die HLT) zum Glück so gut wie keiner bzw. hab' ich erst 2 Bilder davon gesehen (eines aus Schweden und eines aus D) ;)

drdope
2010-08-17, 08:32:42
Ich hab' auch nur darüber gelesen bislang. Problematisch soll es eigentlich nur bezüglich der Übersicht sein (z.B. beim Überholen).
Wir hatten auch mal einen Rechtslenker-BMW wegen des damals noch sehr günstigen Kurses und des niedrigeren Verkaufs-Preises aus England angeschafft, der aber gleich umgebaut wurde (war trotz des ziemlich teueren Umbaus dann immer noch günstiger im Vergleich), d.h. mit Rechtslenkung bin ich den nie gefahren.

Nach ca. 15 Min. auf einem großen Parkplatz, war ich zumindest so weit, das ich den Wagen ohne Probleme (leider im nassen) ca. 15Km durch die Eifel bewegt habe.
Aber da war ich auch nicht schnell Unterwegs und die Verkehrsdichte war rel. gering.

Da ich meinen MX-5 als Alltagsfahrzeug behalten und die Lisl eher wie ein Motorrad nutzen werde (bei guten Wetter mal ne Runde drehen, bevorzugt am frühen Sonntag morgen), lass ich's jetzt erst mal drauf ankommen...

Als kleine Anekdote nebenbei, gibt im Elise-forum auch einen lustigen Rechtslenker-Thread, wo die Leute Tempoticket-Fotos von ihren Beifahrern posten...:biggrin:

Don-Roland
2010-08-17, 08:47:54
Als kleine Anekdote nebenbei, gibt im Elise-forum auch einen lustigen Rechtslenker-Thread, wo die Leute Tempoticket-Fotos von ihren Beifahrern posten...:biggrin:

link bitte ^^

stav0815
2010-08-17, 09:04:14
Versuch mal irgendwo nen MX-5 mit Felgen in der Gewichtsklasse (falls BBS antwortet) Probe zu fahren, bevor du die kaufst...
Ich bin bei meinem (NA) freiwillig zurück auf die rel. leichten 14' Serienfelgen, das Einlenkverhalten litt massiv drunter...
:(

Um mal ein paar Bilder zu posten
--> hab mir am Sonntag nach 11 Jahren MX-5 NA mal was neues gegönnt,
Freitag nehme ich "sie" in Empfang:

http://www.abload.de/img/elise_s2_1mo3v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_1mo3v.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_29oo8.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_29oo8.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_3er2z.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_3er2z.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_4zsi7.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_4zsi7.jpg)

http://www.abload.de/img/elise_s2_5dslm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=elise_s2_5dslm.jpg)

Lotus Elise 111S (http://www.elise-s2.de/) mit Touring Paket; BJ '03; 49TKm; Scheckheftgepflegt; stand zum Notverkauf, weil der Besitzer mit seiner Freundin ein Haus kauft.
Im Juni wurden erst Zahnriemen, Wasserpumpe, Bremsbeläge/Scheiben neu gemacht, frische Reifen (80% Profil; ca. 1 Jahr alt ) sind drauf; neue Stahlflex Bremsleitungen; alle Betriebsflüssigkeiten erneuert; neuer Janspeed Sportauspuff inkl. org. Anlage; neue Carbon-Airbox, die wirklich Frischluft von außerhalb des Motoraums zieht (alles im letzten Jahr erneuert)...
:)

Freu mich wie ein kleines Kind auf Freitag; dann gibts auch bald bessere Bilder...;D


Sportauspuff + Airbox = Illegal ;(

Frankyboy
2010-08-17, 09:18:58
Ich bin die Lisl am Sonntag Probe gefahren, war einfacher zu handeln (bezogen auf den Rechtslenker) als angenommen.
Werde erst mal ausprobieren, wie man mit nem Rechtslenker klar kommt.Naja an manche Sachen wie Blinkhebel vs. Scheibenwischerhebel usw. kann man sich ja gewöhnen. Aber gerade als Landstraßen und Kurvenjäger wird die Übersicht für Überholen dann wohl ein Problem.

Auf jeden Fall aber tolles Auto. :)

mbee
2010-08-17, 09:26:54
Sportauspuff + Airbox = Illegal ;(
Nein, nicht per se: Gibt's auch beides mit ABE und das kann auch in Kombi abgenommen werden, solange die Grenzwerte nicht überschritten werden.

Mr.Moe
2010-08-17, 15:04:09
Nein, nicht per se: Gibt's auch beides mit ABE und das kann auch in Kombi abgenommen werden, solange die Grenzwerte nicht überschritten werden.

Nein es darf nichtmehr zusammen eingetragen werden bzw beides montiert sein, damit gibts kein tüv bzw kommt man durch keine Polizei kontrolle.

derpinguin
2010-08-17, 15:12:03
Lässt sich sowas auch nichtmehr über Einzelabnahme regeln?

RoNsOn Xs
2010-08-17, 15:44:27
sicher, doch die masse sagt, dazu verlangt der tüv eine geräuschmessung und die kostet gut geld. ~500€.

drdope
2010-08-17, 18:17:07
Sportauspuff + Airbox = Illegal ;(

Deshalb bekomme ich auch dir org. Teile dazu; eintragen wäre wohl sehr teuer, aber möglich lt. Vorbesitzer... ggf. muß man das dann für den TÜV zurück rüsten...

Die Auspuffanlage ist aber optisch nicht zu erkennen bei ner Elise, da der Unterboden komplett verkleidet ist, man sieht nur die Endrohre

link bitte ^^

Find ich grad nicht wieder, war iirc entweder im www.lotus-forum.de oder www.elise-community.com...

sicher, doch die masse sagt, dazu verlangt der tüv eine geräuschmessung und die kostet gut geld. ~500€.

Das war auch die Aussage des Verkäufers....

Ich hab eigentlich ein gutes Verhältnis zu unserer lokalen Rennleitung.

Habe immer noch 0 Punkte in FB (wohl primär weil ich
a) wenig fahre und
b) wg Nachtdienst kaum zu regulären Zeiten Unterwegs bin --> zu 85% vor 6:30 bzw nach 18:00 und am Wochenende),
seit '98 nicht mehr angehalten worden (seit ich meinen Vectra A nicht mehr hab)
und ich kenn ein paar von den Jungs...

Bin da ganz optimistisch...
:)

nVIDIA
2010-08-17, 18:32:13
Mein Gott, glaubt ihr der TÜV kennt nen Elise wie z.b. ein Golf? Wenn man diese Umbauten kaum von den Serienteilen unterscheiden kann ist doch gut. An meinem Camaro ist der Auspuff auch nicht Serie. Als ich beim TÜV war fragte er, ist das Original? Ich habe ja gesagt und er meinte ja gut, gut.

mbee
2010-08-17, 18:56:54
Nur dämlich, dass Du damit dann u.U. ein KfZ mit erloschener Betriebserlaubnis fährst...;)
Das kann bei einem Unfall, wenn das Auto von einem Sachverständigen unter die Lupe genommen wird, dann ins Auge gehen: Wenn Dir die Versicherung versucht, daraus einen Strick zu drehen (beim Auspuff eher selten, aber in der Tat schon vorgekommen) wirst Du um Klagen nicht umhin kommen.
Auch kann Dich die Polizei sogar trotz einer Eintragung jederzeit zu einer Geräuschmessung verdonnern, wie schon oft geschehen: Liegt es außerhalb der Toleranz zahlst Du diese und die Strafe obendrein.
Muss jeder mit sich selbst ausmachen, ob er dieses Risiko eingehen möchte.

stav0815
2010-08-17, 19:04:24
Mein Gott, glaubt ihr der TÜV kennt nen Elise wie z.b. ein Golf? Wenn man diese Umbauten kaum von den Serienteilen unterscheiden kann ist doch gut. An meinem Camaro ist der Auspuff auch nicht Serie. Als ich beim TÜV war fragte er, ist das Original? Ich habe ja gesagt und er meinte ja gut, gut.
Wollts nur angemerkt haben, falls er es nicht weiss. Viele Leute wissen es nicht und werden dann bestraft. Muss ja ned sein.

Don-Roland
2010-08-17, 19:15:31
TÜV ist das wenigste. Über was man sich Gedanken machen sollte ist, was passiert wenn man mit dem Ding einen Verkehrsunfall mit verletzten verursacht und ein Sachverständiger kommt dahinter das da was nicht ganz original ist. Versicherungsschutz ade.

RoNsOn Xs
2010-08-17, 19:24:32
TÜV ist das wenigste. Über was man sich Gedanken machen sollte ist, was passiert wenn man mit dem Ding einen Verkehrsunfall mit verletzten verursacht und ein Sachverständiger kommt dahinter das da was nicht ganz original ist. Versicherungsschutz ade.
das ist so aber auch nicht mehr. hast du zB jmd angefahren und dein auspuff war nicht original und nicht eingetragen, ist dieses teil trotzdem nicht ursache für den unfall und blabla. so hab ichs mal gelesen.

Don-Roland
2010-08-17, 19:30:59
Ist natürlich Auslegungssache. Jedoch kann man den Versicherungsschutz schon bei so läppischen Dingen wie falsch angebrachter Zusatzbeleuchtung verlieren.
Stichwort LED Tagfahrleuchten. Wenn die nicht nach ECE-Regelung R48/R87 montiert wurden...

RoNsOn Xs
2010-08-17, 19:32:37
TFL ist eh ein krampf für sich. sieht nicht-serienmäßig total fail aus :freak:

mbee
2010-08-17, 19:52:31
das ist so aber auch nicht mehr. hast du zB jmd angefahren und dein auspuff war nicht original und nicht eingetragen, ist dieses teil trotzdem nicht ursache für den unfall und blabla. so hab ichs mal gelesen.
Es geht nicht nur um Haftpflicht, sondern z.B. auch um Vollkasko. In dem Fall stehst Du dann, wenn es ganz dumm läuft, eben ohne Auto bzw. finanziellen Ersatz da.

Sven77
2010-08-17, 19:55:11
Ist natürlich Auslegungssache. Jedoch kann man den Versicherungsschutz schon bei so läppischen Dingen wie falsch angebrachter Zusatzbeleuchtung verlieren.
Stichwort LED Tagfahrleuchten. Wenn die nicht nach ECE-Regelung R48/R87 montiert wurden...

Den Haftpflichtschutz verliert man generell nie. Kasko dagegen schon..
Das einzige was passieren kann, ist das die Versicherung einen Regressanspruch erhebt, aber dies geht auch nur bis zu einer bestimmten Summe. Die Horrorstories von Menschen die wegen nicht zugelassenen Reifen Millionen aufgrund eines Unfalls abdrücken müssen sind reine Urban Legends..

Edit: Regressansprüche der Versicherung sind auf max. 7500Eur beschränkt, dafür muss man aber besoffen und ohne Führerschein Unfallflucht begehen ^^

Frankyboy
2010-08-18, 10:19:41
TFL ist eh ein krampf für sich. sieht nicht-serienmäßig total fail aus :freak:Denke ich allein schon an die neue E-Klasse, kann man da wohl auch getrost einige serienmäßige unter "total fail" zählen.

Sven77
2010-08-18, 11:01:17
Denke ich allein schon an die neue E-Klasse, kann man da wohl auch getrost einige serienmäßige unter "total fail" zählen.

Oder die des aktuellen Q7.. erinnert mich an amerikanische Weihnachtsdekoration :rolleyes:

drdope
2010-08-18, 16:01:44
Es geht nicht nur um Haftpflicht, sondern z.B. auch um Vollkasko. In dem Fall stehst Du dann, wenn es ganz dumm läuft, eben ohne Auto bzw. finanziellen Ersatz da.

Aus diesem Grund - und weil ich zu faul bin den "Kram" vor jedem TÜV/AU umzubauen - werd ich mich da def. um eine Eintragung bemühen.

Noch 2x schlafen... besser als Weihnachten...
:biggrin:

Plutos
2010-08-18, 16:55:24
das ist so aber auch nicht mehr. hast du zB jmd angefahren und dein auspuff war nicht original und nicht eingetragen, ist dieses teil trotzdem nicht ursache für den unfall und blabla. so hab ichs mal gelesen.

"Herr Richter, das war soooooo laut, da hab ich mich ganz doll erschrocken und dann war er auch schon da und hat mich über den Haufen gefahren..."

Ist natürlich Auslegungssache. Jedoch kann man den Versicherungsschutz schon bei so läppischen Dingen wie falsch angebrachter Zusatzbeleuchtung verlieren.
Stichwort LED Tagfahrleuchten. Wenn die nicht nach ECE-Regelung R48/R87 montiert wurden...

"Und geblendet hat er mich auch noch, so dass ich nicht ausweichen konnte, weil ich nix gesehen hab..."

X-D

Lethargica
2010-08-20, 19:33:58
Felgenupdate:

http://www.abload.de/thumb/mx5_bbs_2ifkv.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=mx5_bbs_2ifkv.jpg)
http://www.abload.de/thumb/mx5_bbs_45hlp.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=mx5_bbs_45hlp.jpg)

PS: Die BBS ist tatsächlich knapp 1kg schwerer als die Serienfelge, allerdings kann ich keinen direkten Vergleich anstellen, da mit den Felgen auch gleich die Fahrwerksgeometrie umgestellt wurde. Ich müsste lügen, würde ich behaupten einen Unterschied zu merken.

Optisch merkt man die 15mm ET weniger + 0,5" Felgenbreite mehr aber ungemein. Die Serienfelge sah im Radkasten doch schon arg verloren aus. Mir zumindest gefällt es :)

mbee
2010-08-20, 19:37:17
Sieht schnieke aus! :up:
Die meisten Bi-Color-Felgen gefallen mir eigentlich nicht, aber die haben was.

Plutos
2010-08-20, 21:43:31
Felgenupdate:

http://www.abload.de/thumb/mx5_bbs_2ifkv.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=mx5_bbs_2ifkv.jpg)
http://www.abload.de/thumb/mx5_bbs_45hlp.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=mx5_bbs_45hlp.jpg)

PS: Die BBS ist tatsächlich knapp 1kg schwerer als die Serienfelge, allerdings kann ich keinen direkten Vergleich anstellen, da mit den Felgen auch gleich die Fahrwerksgeometrie umgestellt wurde. Ich müsste lügen, würde ich behaupten einen Unterschied zu merken.

Optisch merkt man die 15mm ET weniger + 0,5" Felgenbreite mehr aber ungemein. Die Serienfelge sah im Radkasten doch schon arg verloren aus. Mir zumindest gefällt es :)

Na der Kennzeichenrahmen/-halter muss aber noch weg, dann ist es perfekt ;). Den orangefarbenen Knubbel vor der Tür darf man wahrscheinlich nicht einfach so wegmachen :frown:?

Schwarzmetaller
2010-08-20, 21:48:49
Man muß den aber auch nicht mittels H&R-Schriftzeug unterstreichen;)
Den Aufkleber kannste imho weglassen.:wink:

Rooter
2010-08-20, 22:00:54
Jap, die Räder sind fetzig aber das Orange sollte weg.

MfG
Rooter

Lethargica
2010-08-20, 22:13:13
Man muß den aber auch nicht mittels H&R-Schriftzeug unterstreichen;)
Den Aufkleber kannste imho weglassen.:wink:

Klarglas Blinker sind schon in Planung, zu dem Aufkleber sag ich mal nix ... längere Geschichte :D:redface:

Schwarzmetaller
2010-08-20, 22:18:51
Wenn der Kratzer nicht auf die Grundierung durch ist, kann man das mit relativ geringem Aufwand beheben.

drdope
2010-08-21, 13:41:32
Felgenupdate:

http://www.abload.de/thumb/mx5_bbs_2ifkv.jpg
http://www.abload.de/thumb/mx5_bbs_45hlp.jpg

PS: Die BBS ist tatsächlich knapp 1kg schwerer als die Serienfelge, allerdings kann ich keinen direkten Vergleich anstellen, da mit den Felgen auch gleich die Fahrwerksgeometrie umgestellt wurde. Ich müsste lügen, würde ich behaupten einen Unterschied zu merken.

Optisch merkt man die 15mm ET weniger + 0,5" Felgenbreite mehr aber ungemein. Die Serienfelge sah im Radkasten doch schon arg verloren aus.

Grats! :)
Schick schick, wie hast du das Fahrwerk den einstellen lassen
(und wie war es vorher eingestellt)?

Mir zumindest gefällt es :)

Das ist doch das Wichtigste... alles andere wäre mir egal...
:)


Ich hab gestern meine Elise abgeholt.
;D

http://www.abload.de/img/img_183114jb.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_183114jb.jpg)

http://www.abload.de/img/img_1833i1hp.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1833i1hp.jpg)

http://www.abload.de/img/img_1835a3du.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1835a3du.jpg)

Bin inzwischen ca. 300km (inkl. Abholung) damit gefahren und bin ziemlich erstaunt. Auf der Autobahn ist sie wesentlich komfortabler als mein alter MX-5 NA (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=7392162#post7392162). Die Sitzschalen sind wirklich bequem. Durch die Sitzpostion (ca. 110° zwischen Oberkörper/Beinen ermüden die Beine nicht so schnell (müssen nicht bzw. nur minimal im Kniebereich angewinkelt werden).

Fahrdynamisch liegen Welten zwischen den MX-5 und der Elise (hatte ich nicht so extrem erwartet).
Der MX-5 wirkt augenscheinlich erst mal leichter und vom Einlenkverhalten agiler (vermutlich wegen der Servolenkung .-> bin vorher nie einen Wagen ohne gefahren --> das ist richtig Arbeit...).

Kupplung und Bremse (kein Bremskraftverstärker) verlangen in der Elise auch nach einem kräftigeren Tritt.

Was Kurvengeschwindigkeiten angeht spielt die Elise in einer anderen Liga.
Der tiefe Schwerpunkt, die tiefe Sitzposition und das fehlen nahezu jeder Wank & Nickbewegung des Fahrzeugs sorgen für ungeahnte - für mich bisher unbekannte - Kurvenstabilität.

Kurven die mit dem MX-5 schon "grenzwertig" waren (Heck bricht leicht aus > gegen lenken --> weiter gehts) lassen sich mit Elise vollkommen neutral/stabil durchfahren...
Der Wagen kann def. wesentlich mehr als ich --> da muß ich mich mal ganz langsam von unten ran tasten..

Mal schauen, ob ich für dieses Jahr noch einen Termin für ein Fahrertraining realisieren kann (leider beruflich alles rel. Eng momentan),
um mich weit abseits der öffentlichen Straßen mal an den Grenzbereich des Fahrzeugs tasten zu können.
Das war mir zumindest mit dem MX-5 eine große Hilfe und hat mir viel Erfahrung/Sicherheit gebracht.

Last but not least:
Werde unsere Auffahrt modifizieren müssen, hab mir gestern schon die Gummilippe unterhalb des Frontsplitters abgefahren. (vorhin mit Silikon wieder angeklebt --> trocknet grade, deshalb hab ich auch Zeit zu schreiben)...
Danke an den Vorbesitzer -> ohne die nachträglich angebrachte Gummierung, wäre wohl der Splitter das Opfer gewesen.

Daran das der Wagen so tief liegt, muß ich mich erst mal gewöhnen.
:rolleyes:

Sven77
2010-08-21, 13:47:39
Ab zur Nordschleife :D

Argo Zero
2010-08-21, 13:47:45
Du machst einem Appetit.
So ein Puristen Fahrzeug werde ich mir auch irgendwann mal zulegen müssen. :)

The Heel
2010-08-21, 13:48:26
darf man fragen, was du dafür gezahlt hast?

drdope
2010-08-21, 13:53:51
Ab zur Nordschleife :D

eheheh, da hätte ich viel zu viel Angst um das Auto...
bin ein alter Schisser...
;)

darf man fragen, was du dafür gezahlt hast?

Darfst du, sagt ich aber nicht....
--> http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=8212293#post8212293
;)

mbee
2010-08-21, 13:56:28
eheheh, da hätte ich viel zu viel Angst um das Auto...
bin ein alter Schisser...
Unter der Woche abends ist's dort halbwegs erträglich. Würde ich mit so einem Auto nach Deinem geplanten Fahrertraining durchaus mal in Erwägung ziehen, da das einen Heidenspaß macht, auch wenn man es eher langsam und deshalb vernünftig angehen lässt.

Am WE und zu den Stoßzeiten wäre Deine Sorge (aufgrund des immens hohen Idioten-Anteils unter den Fahrern) sicher berechtigt ;)

Sven77
2010-08-21, 14:00:29
Wie ist eigentlich der Opel Speedster im Vergleich? Als Funauto gebraucht ist der auch nicht mehr allzu teuer wie ich gerade sehe..

Lethargica
2010-08-21, 14:14:14
Erstmal Glückwunsch und viel Spaß mit der Elise :)

Grats! :)
Schick schick, wie hast du das Fahrwerk den einstellen lassen
(und wie war es vorher eingestellt)?



Vorher (Serienfahrwerk + 30mm Eibach Federn) waren noch Serienwerte eingestellt, versuche es jetzt (H&R Gewinde + H&R Stabis weich/hart) grad mit:


Sturz Spur Nachlauf
Vorderachse -1°15' -0°05' +8°30'
Hinterachse -1°45' +0°05' ---

Wie ist eigentlich der Opel Speedster im Vergleich? Als Funauto gebraucht ist der auch nicht mehr allzu teuer wie ich gerade sehe..

Fährt sich aufgrund der völlig anders ausgelegten Motoren imho schon etwas anders. Vor allem mit dem Turbo powert der Speedy von unten herauf schon einiges brutaler, allerdings ist mir persönlich ein hoch drehender Motor bei solch einen Fahrzeug lieber. Der 2.2l Sauger bin ich im Speedster nie gefahren, kenne ihn allerdings aus den Opel Volumenmodellen und da hat er mir schon nicht sonderlich gefallen (dreht etwas behäbig). Fahrdynamisch halte ich ihn aber für durchaus ebenbürtig.

drdope
2010-08-21, 14:20:36
Wie ist eigentlich der Opel Speedster im Vergleich? Als Funauto gebraucht ist der auch nicht mehr allzu teuer wie ich gerade sehe..

Die beiden tun sich nicht wirklich viel, der Speedster ist ein bissl schwerer weil er (etwas) mehr Serienausstattung mit bringt (Airbags/ABS).
Motor & Getriebe kommen von Opel; das Chassis ist weitgehend identisch...

Optisch finde ich den Speedster weniger gelungen, ist mir zu kantig

Objektiv betrachtet spricht mehr für den Speedster, als für die Elise (Anschaffung/Unterhalt, für den "normalen Fahrer" identische Fahrdynamik).

Einziges Manko des Speedsters --> Es ist ein Opel... (so doof und vorurteilsbelastet) sich das anhört.
Ich hatte mal einen Vectra A 1,8l, das war mein erster und letzter Opel.

Sven77
2010-08-21, 14:24:12
Einziges Manko des Speedsters --> Es ist ein Opel... (so doof und Vorurteilsbelstet) sich das anhört..

Nö, da hast du absolut recht ;) hat deiner ne grüne Plakette?

drdope
2010-08-21, 14:27:41
Erstmal Glückwunsch viel Spaß mit der Elise :)

Thx a lot!

Vorher (Serienfahrwerk + 30mm Eibach Federn) waren noch Serienwerte eingestellt, versuche es jetzt (H&R Gewinde + H&R Stabis weich/hart) grad mit:


Sturz Spur Nachlauf
Vorderachse -1°15' -0°05' +8°30'
Hinterachse -1°45' +0°05' ---

Sportlich!
:wink:

Mit den Stabieinstellungen würd ich ruhig mal experimentieren (ist ja schnell umgestellt).
Bei mir wurde das Heck mit mit der harten Einstellung viel zu lose, das muß aber bei dir wegen der wesentlich breiteren Reifen und des Sperrdiffs nicht unbedingt der Fall sein.

drdope
2010-08-21, 14:30:40
Nö, da hast du absolut recht ;) hat deiner ne grüne Plakette?

Könnte ich kriegen, schaut aber hässlich aus...
:wink:
Da ich nicht drauf angewiesen bin mit der Elise in "Umweltzonen/Großstädte" einzufahren, spare ich mir das erst mal.

Fährt sich aufgrund der völlig anders ausgelegten Motoren imho schon etwas anders. Vor allem mit dem Turbo powert der Speedy von unten herauf schon einiges brutaler, allerdings ist mir persönlich ein hoch drehender Motor bei solch einen Fahrzeug lieber. Der 2.2l Sauger bin ich im Speedster nie gefahren, kenne ihn allerdings aus den Opel Volumenmodellen und da hat er mir schon nicht sonderlich gefallen (dreht etwas behäbig). Fahrdynamisch halte ich ihn aber für durchaus ebenbürtig.

Da mußt du aber auch auf der Lotus-Seite noch ein bissl zwischen den Unterschiedlichen Elise-Motorisierungen differenzieren.

Ich hab mir aus dem Grund eine Elise 111S gekauft:
Elise 111S (Rover-Motor bis BJ '03/'04)
4 Zylinder, 1.8L, 16V, VVC, 160 PS/7000 U/min, 175 NM/3500-4650 U/min

Elise 111R (Toyota-Motor ab BJ '04)
4 Zylinder, 1.8L, 16V, VVTL-i, 192 PS/7800 U/min, 181 NM/6800 U/min

Die 111R ist def. das bessere Tracktool, aber auf der Straße hat man echte Probleme in Drehzahlbereiche zu kommen, wo der Motor auf die 2. Nocke geht (ca. 6200upm), wobei mir hochdrehende Motoren eigentlichauch besser gefallen.

Der beste Kompromiss wäre natürlich ne Elise SC (Toyata-Motor mit Eaton Kompressor):
4 Zylinder Toyota 2ZZ-GE, 1.8L, 16V, VVTL-i,
Eaton-Kompressor (M45) von Magnuson (0,5 bar Ladedruck),
direkt mit Ansaugbrücke verbunden, ohne Ladeluftkühler,
mit eigener Ölversorgung
variable Nockenwellenverstellung von 4000-6800 U/min.
220 PS/8000 U/min, 212 Nm/5100 U/min

Und da waren sie wieder meine drei Probleme.... Geld, Geld, Geld...

Quelle:
--> http://www.elise-s2.de/

Lethargica
2010-08-21, 15:56:31
Könnte ich kriegen, schaut aber hässlich aus...
:wink:
Da ich nicht drauf angewiesen bin mit der Elise in "Umweltzonen/Großstädte" einzufahren, spare ich mir das erst mal.



Da mußt du aber auch auf der Lotus-Seite noch ein bissl zwischen den Unterschiedlichen Elise-Motorisierungen differenzieren.

Ich hab mir aus dem Grund eine Elise 111S gekauft:




Die 111R ist def. das bessere Tracktool, aber auf der Straße hat man echte Probleme in Drehzahlbereiche zu kommen, wo der Motor auf die 2. Nocke geht (ca. 6200upm), wobei mir hochdrehende Motoren eigentlichauch besser gefallen.

Der beste Kompromiss wäre natürlich ne Elise SC (Toyata-Motor mit Eaton Kompressor):


Und da waren sie wieder meine drei Probleme.... Geld, Geld, Geld...

Quelle:
--> http://www.elise-s2.de/

Klar, 1.8l sind halt 1.8l, da fehlt bei der spitzen Leistungsauslegung unten einfach das Drehmoment.

Die Elise mit dem 2.3L Cosworth Motor aus dem Caterham CSR260 ... hach :)

Darkman]I[
2010-08-21, 19:59:21
Seit Freitag

BMW 318i
http://www.abload.de/img/inetkmj4.jpg

Monkey
2010-08-21, 20:06:13
Was kost so einer?

Bin vorhin ein wenig den Z4 35is vom Kumpel gefahren....meine Fresse ich brauch dringend mehr Geld :D

drdope
2010-08-22, 08:19:17
I[;8222205']Seit Freitag

BMW 318i
http://www.abload.de/img/inetkmj4.jpg

Gefällt mir, bräuchte ich was alltagstaugliches, wäre es wohl auch ein BMW geworden...
(y)

Mr.Moe
2010-08-22, 08:39:49
Könnte ich kriegen, schaut aber hässlich aus...
:wink:
Da ich nicht drauf angewiesen bin mit der Elise in "Umweltzonen/Großstädte" einzufahren, spare ich mir das erst mal.



Da mußt du aber auch auf der Lotus-Seite noch ein bissl zwischen den Unterschiedlichen Elise-Motorisierungen differenzieren.

Ich hab mir aus dem Grund eine Elise 111S gekauft:




Die 111R ist def. das bessere Tracktool, aber auf der Straße hat man echte Probleme in Drehzahlbereiche zu kommen, wo der Motor auf die 2. Nocke geht (ca. 6200upm), wobei mir hochdrehende Motoren eigentlichauch besser gefallen.

Der beste Kompromiss wäre natürlich ne Elise SC (Toyata-Motor mit Eaton Kompressor):


Und da waren sie wieder meine drei Probleme.... Geld, Geld, Geld...

Quelle:
--> http://www.elise-s2.de/

Auf welche 2te Nocke 16v hat immer 2 Nocken und ne dritte passt da nicht rein? Er erreich bei 6200 U/min nur sein max drehmoment, man kann keine nocken mit dazu schalten. Der alte hat von 3500 - 4650 sein max drehmoment anliegen.

drdope
2010-08-22, 09:14:40
Auf welche 2te Nocke 16v hat immer 2 Nocken und ne dritte passt da nicht rein? Er erreich bei 6200 U/min nur sein max drehmoment, man kann keine nocken mit dazu schalten. Der alte hat von 3500 - 4650 sein max drehmoment anliegen.

Ok, er schaltet auf das 2. Nockenwellenprofil (für hohe Drehzahlen)...
Da drückt man sich einmal etwas legerer aus....
;)

ilPatrino
2010-08-22, 09:20:15
Auf welche 2te Nocke 16v hat immer 2 Nocken und ne dritte passt da nicht rein? Er erreich bei 6200 U/min nur sein max drehmoment, man kann keine nocken mit dazu schalten. Der alte hat von 3500 - 4650 sein max drehmoment anliegen.
when the vi-tack kicks in (http://de.wikipedia.org/wiki/VTEC)

€dit: mist, zu spät

Mr.Moe
2010-08-22, 09:57:37
VVTL-i setzt bei 6000 U/min ein und bei 6200 U/min hat er dann sein max Drehmoment erreicht. Bei 6000 U/min verstellt sich die Nockenwelle Einlass von 228° auf 292° und Auslass von 228° auf 276°. Ka ob er unterhalb von 6000 U/min nun wirklich schlapp ist oder nicht.

Christoph_R
2010-08-22, 22:58:02
I[;8222205']Seit Freitag

BMW 318i
http://www.abload.de/img/inetkmj4.jpg

glückwunsch :)

sieht fast so aus wie meiner, grins

Plutos
2010-08-22, 23:51:54
I[;8222205']Seit Freitag

BMW 318i
http://www.abload.de/img/inetkmj4.jpg
glückwunsch :)

sieht fast so aus wie meiner, grins

Und wie meiner X-D...aber ich bin halt Kombi-Fahrer. Aber silbergrau metallic ist toll :ulove:...sind auch schicke Felgen, die sieht man relativ selten. E46 Facelift ist in der Preisklasse und dem Segment eh fast konkurrenzlos :smile:. Von der Motorisierung her natürlich unter den Benziner ein absolutes "Vernunft-Auto" :frown:.

Edit: sind die verchromten Nieren eigentlich Serie oder Teil von 'nem Paket?

Ich schätze mal, (400.000 minus Kilometerstand)/30 € in etwa?

!_Tomcat_!
2010-08-23, 22:36:45
Und wie meiner :)

http://www.abload.de/img/img_294620ve.jpg

Das Bild entstand auf Grund dieses Threads heute Nachmittag vor meiner Wohnung

Darkman]I[
2010-08-25, 19:17:03
So, bin zurück mit meinem "neuen". Waren damit zuerst in Köln und danach in Wien. Gesamt ca. 1.500 km in den letzten 6 Tagen. :D

Die Motorisierung ist ausreichend, ja. Allzu sportlich kann man damit nicht fahren, habe ich mir davon aber auch nicht erhofft. Es "reicht" um damit auf der Autobahn auf der linken Spur zu fahren und kein Hindernis für andere darzustellen. :)

So wie er dasteht hat er mich nicht ganz 13.000 gekostet. Bremsen neu, Sommerreifen neu, TüV neu und Tank voll. :D Der hat erst 35.000 km runter. :)
Ausstattung: Automatik, Xenon, PDC, Sportsitze mit Teilleder, Klimaautomatik, Sitzheizung, el. FH vorn, Sportlenkrad Multifunktion, Licht- u. Regensensor, schwarzer Himmel, Anhängerkupplung anbaubar. Also alles was das Herz begehrt.

Leider hat er nur das BMW Kassettenradio... wird in den nächsten Tagen aber noch durch ein MP3-USB-Radio getauscht.

BMW ist toll!

sun-man
2010-08-25, 19:38:44
Ach, was wäre ich froh in meinen E39 ein normales Radio einbauen zu können. Das 4,99 Businessdrecksding ist den Namen nicht wert.
Hab auch letzte Woche 1700 Urlaubstour hinter uns gebracht. Dank LPG zum Spottpreis :D

Darkman]I[
2010-08-25, 20:07:43
LPG lohnt sich bei mir nicht, so wenig wie ich normalerweise fahre. Aber ich habe mich über die günstigeren Spritpreise in AT gefreut. (l Super 1,174 €) :D

Westcomander
2010-08-25, 20:11:08
Und wie meiner :)

http://www.abload.de/img/img_294620ve.jpg

Das Bild entstand auf Grund dieses Threads heute Nachmittag vor meiner Wohnung


Oh schön, mal einer aus der Nähe...
>Nürnberg

welcher Motor ist der drinn??

Darkman]I[
2010-08-25, 21:01:57
Bin auch aus NBG :)

!_Tomcat_!
2010-08-25, 23:38:48
Oh schön, mal einer aus der Nähe...
>Nürnberg
welcher Motor ist der drinn??
Ich fahre einen 320Ci, da ist ein M54B22 (http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_M54) verbaut, 170PS aus einer 2,2 Liter-Maschine.
Super schönes Auto, allerdigs fehlt mir ein wenig der Durchzug. Bin seit ca. einem halben Jahr auf der Suche nach einem 330Ci (E46) aber da ist leider nicht wirklich viel unterwegs, und wenn dann verlangen die Preise das spottet jeder Beschreibung :ucrazy:
I[;8230022']Bin auch aus NBG :)
forum-3dcenter.org/Franken :uup:

Plutos
2010-08-26, 08:25:06
Same here X-D

forum-3dcenter.org/Franken :uup:

iDiot
2010-08-26, 08:44:56
Hatte in dem Monat USA 4 Mietwagen:

1) Dodge Charger 2010 3,5l - Motor gut (säuft aber, wobei in anbetracht der leistung OK), getriebe gut, sieht gut aus, innenraum mies, nicht langstreckentauglich wegen absolut beschissener Lüftungsdüsen.
Es ist nicht möglich eine düse ganz zuzumachen!! KA wer sich sowas ausdenkt. Sitze ebenfalls recht anstrengend auf dauer, wobei mit Lordosenstütze usw.

2) Chrysler 300C - unterm blech das selbe Auto - selbes Problem aber der hatte Lederaustattung und Klimaautomatik und die Klimaautomatik hat das Problem etwas gelindert.

3) Toyota camry - innenraum deutlich besser, aber der Motor (2,5l 4 zylinder) und das Getriebe vollmüll - Toyota verbaut eine Tiptronic, die aber nur den gang vorwählt und dann schaltet wie eine Automatik - absolut nutzlos.
Der Motor hat 0 (in worten NULL) kraft - der 75PS Colt 3 zylinder von nem Kumpel fährt sich deutlich souveräner.
Verbraucht hat die möhre gleich viel wie die 6 Zylinder aus dem Charger und dem 300C.

4) Ford Fusion 2010 3,0 V6 - toller Motor, getriebe mit tiptronic, innenraum deutlich ansehnlicher als im charger (trotzdem kommt er von der Verarbeitung nichtmal mit einem Polo mit!! - also das Qualitätsdefizit ist auch bei neueren Autos teilweise da)
Leider Frontantrieb, was in kombination mit einem großen 6 Zylinder mit weichem Fahrwerk nicht der Renner ist.

Ford Mustangs gibts in den USA wie hier Golfs... sind aber schöne Autos da gibbet nix.
Neue Audis sah man viel, auch BMWS und Benze sowie Jettas und ein paar golf GTI.

stav0815
2010-08-26, 09:03:11
Ich fahre einen 320Ci, da ist ein M54B22 (http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_M54) verbaut, 170PS aus einer 2,2 Liter-Maschine.
Super schönes Auto, allerdigs fehlt mir ein wenig der Durchzug. Bin seit ca. einem halben Jahr auf der Suche nach einem 330Ci (E46) aber da ist leider nicht wirklich viel unterwegs, und wenn dann verlangen die Preise das spottet jeder Beschreibung :ucrazy:


Was ist an einem 325Ci uninteressant? Der hat den M54 allerdings in der B25 (2,5L)-Version und sollte deutlich besser durchziehen. Ansonsten gibts für BMW 6-Ender doch genügend Möglichkeiten die Leistung zu steigern ohne das Auto wechseln zu müssen =)

Plutos
2010-08-26, 16:31:15
Ansonsten gibts für BMW 6-Ender doch genügend Möglichkeiten die Leistung zu steigern ohne das Auto wechseln zu müssen =)

Oh oh oh, das ist seeehr dünnes Eis auf dem Prollsee ;). Nur original ist legal ;).

stav0815
2010-08-26, 16:34:44
Oh oh oh, das ist seeehr dünnes Eis auf dem Prollsee ;). Nur original ist legal ;).

Wenn du Schubladen zum weiteren einsortieren brauchst, geh zu Ikea.

Was hat eine Leistungssteigerung nochmal mit Prolet zu tun? :confused:
Und nicht alle getunten Karren sind Proletenschüsseln, auch wenn du es so nicht in deine Schublade bekommst...

Plutos
2010-08-26, 17:12:10
Wenn du Schubladen zum weiteren einsortieren brauchst, geh zu Ikea.

Was hat eine Leistungssteigerung nochmal mit Prolet zu tun? :confused:
Und nicht alle getunten Karren sind Proletenschüsseln, auch wenn du es so nicht in deine Schublade bekommst...

Wenn man nicht schon die größte verfügbare Motorisierung fährt, dann ist der Kauf eines Wagens mit entsprechendem Motor immer vorzuziehen ;). Oder anders gesagt: warum mühsam tunen, wenn's das gleiche schon fertig ab Werk gibt? Tuning ist wie SLI, es macht nur bei den größten Modellen Sinn, um in Leistungsregionen vorzustoßen, die dem Markt sonst derzeit verschlossen bleiben würden.

mbee
2010-08-26, 19:33:43
Sauger-"Tuning" (ich schreib das bewusst mit Anführungsstrichen) ist eh PL-mässig in den meisten Fällen eh für den Arsch und "Chip-Tuning" IMO in ca. 90% aller Fälle für Leute, bei denen der Geldbeutel nicht für die größere Motorisierung gereicht hat ("Hey, ich hab nen krasses Vorschaltgerät bei ebay geschossen!").
Wenn das ordentlich gemacht ist und man überhaupt Rad-PS-mässig etwas spüren soll, ist das bei einem Sauger entweder wahnsinnig teuer (so dass man schon fast zur nächst größeren Motorisierung greifen kann) und bei einem Turbo kostet das, wenn der Hersteller Motorgarantie gibt (die ja beim KfZ-Hersteller dann flach fällt) auch schon etwas mehr als das Gros der verbauten Lösungen.

Besonders die Audi- und VW-Dieselfraktion fällt da mit den "billig-gechippten" Dreckschleudern auf der AB immer besonders schön auf, wenn man fast nichts mehr sieht, wenn so ein Spezi vor einem aufs Gas latscht.

DryLand
2010-08-26, 19:46:30
Mbee's Lieblingsthema. :D

mbee
2010-08-26, 19:52:11
Ich find's halt z.T. wirklich lächerlich, was die Leute für Anstrengungen Unternehmen (auch finanzielle), damit so eine Kiste 10-25 PS mehr hat, die insbesondere bei höher motorisierten Autos dann eh kaum noch am Rad ankommen. Sprich, man spürt davon etwas nur einbildungsmässig.

Um dann am besten noch fette 25 KG schwere Bling-Bling-Felgen dazu, die das ganze nicht nur aufheben, sondern die Rad-PS im Vergleich zum Werkszustand noch verringern ;) Aber hey, hautpsache sie ist "voll getuned" die Kiste :freak:

!_Tomcat_!
2010-08-26, 21:12:00
Was ist an einem 325Ci uninteressant? Der hat den M54 allerdings in der B25 (2,5L)-Version und sollte deutlich besser durchziehen.

Wo hab ich geschrieben das der 325Ci uninteressant ist??
Der 325Ci geht wesentlich besser wie mein 320Ci, der Sprung vom 320Ci zum 330Ci ist aber brutal groß, und genau das strebe ich an.

Ansonsten gibts für BMW 6-Ender doch genügend Möglichkeiten die Leistung zu steigern ohne das Auto wechseln zu müssen =)
PS kann man rauskitzeln aber Hubraumvergrößerung ist begrenzt und auch nur mit viel Aufwand, vor allem in finanzieller Sicht, verbunden.
Mehr Hubraum hat eine ganz andere Leistungskurve und ein völlig anderes Empfinden.

Ich find's halt z.T. wirklich lächerlich, was die Leute für Anstrengungen Unternehmen (auch finanzielle), damit so eine Kiste 10-25 PS mehr hat, die insbesondere bei höher motorisierten Autos dann eh kaum noch am Rad ankommen.

Pro PS mehr rechnet man mit ca. 100 Euro. D.h. um mein Wägelchen auf die 200 PS zu heben, müsste ich ca. 3000 Euro investieren. Da verkauf ich meinen lieber, leg die 3000 drauf und kauf mir einen 330Ci der dann auch noch jünger ist und weniger Kilometer hat. So zumindest der Plan ;)


Um dann am besten noch fette 25 KG schwere Bling-Bling-Felgen dazu, die das ganze nicht nur aufheben, sondern die Rad-PS im Vergleich zum Werkszustand noch verringern ;) Aber hey, hautpsache sie ist "voll getuned" die Kiste :freak:
Das ist wieder ein anderes Thema.
Da das Forum aber voll davon ist, sollte man diese Diskussion hier stoppen.

piker
2010-08-26, 21:16:18
Das ist wieder ein anderes Thema.
Da das Forum aber voll davon ist, sollte man diese Diskussion hier stoppen.


lass die neider doch sabbeln...mir gefällt dein "hobel" :smile:

O.T.: ich fahre einen VW T4

Lethargica
2010-08-26, 21:24:07
Soo ab heute mit dem Segen des TÜV unterwegs.

Der TÜV Mensch hat mich wieder Nerven gekostet. Fährt der mit einem Zahn über den Bremsprüfstand, ich sah schon wie Frontschürze fliegen :uup:. Hat dann zwar etwas kritisch drein geschaut und gleich nochmals nachgemessen, war aber alles ok (wenn auch knapp X-D).

Ach, noch was zu BBS: Für den Preis könnte man wenigstens das Gutachten mitliefern, wenn man schon nicht in der Lage ist, das richtige online zu stellen.

mallkuss
2010-08-26, 21:24:33
sodele, hab meinen jetzt wieder ne Stunde genossen :biggrin: mit sporttaste schon spaßig!
Bild (nicht von heute):
http://666kb.com/i/bi9uqlo47vsy4dczd.jpg

Skorpion
2010-08-26, 22:21:03
sodele, hab meinen jetzt wieder ne Stunde genossen :biggrin: mit sporttaste schon spaßig!
Bild (nicht von heute):
http://666kb.com/i/bi9uqlo47vsy4dczd.jpg
Einfach nur ein Traum. Ich beneide dich ;)
Glückwunsch zu diesem Auto!

Hydrogen_Snake
2010-08-26, 22:23:50
Mbee's Lieblingsthema. :D

Hat er etwa unrecht?

stav0815
2010-08-26, 22:30:04
Wo hab ich geschrieben das der 325Ci uninteressant ist??
Der 325Ci geht wesentlich besser wie mein 320Ci, der Sprung vom 320Ci zum 330Ci ist aber brutal groß, und genau das strebe ich an.

Es fehlte die Betonung. Es war mehr die Frage, ob ein 325Ci nicht auch ne Option wär =)


PS kann man rauskitzeln aber Hubraumvergrößerung ist begrenzt und auch nur mit viel Aufwand, vor allem in finanzieller Sicht, verbunden.
Mehr Hubraum hat eine ganz andere Leistungskurve und ein völlig anderes Empfinden.

Naja... 20PS haste bei nem 320i schnell raus. Da reicht nen Fächer und ne gute Auspuffanlage und du hast die. Dank VANOS besteht da mit auf dem Leistungsprüfstand abgestimmten Fahrzeugen natürlich Luft nach oben.

Man sollte nur die Finger von diesen Angeboten lassen, die einem Chiptuning ohne Prüfstandslauf andrehen wollen.


Pro PS mehr rechnet man mit ca. 100 Euro. D.h. um mein Wägelchen auf die 200 PS zu heben, müsste ich ca. 3000 Euro investieren. Da verkauf ich meinen lieber, leg die 3000 drauf und kauf mir einen 330Ci der dann auch noch jünger ist und weniger Kilometer hat. So zumindest der Plan ;)

Die Rechnung ist zu einfach. Die ersten 10-20PS kriegt man in deinem Fall fast geschenkt. Alles darüber hinaus musste hinlegen. Ich seh da mehr ne Parabel-Funktion ;)

Bei meinem z.b. ist es auch so (1.6L 110PS): Auf 125PS is das Ding ohne großen Aufwand (Ansaugbrücke & Chip) aber alles was an den 140PS kratzt, ist der reinste Verbrenner ;) (zum Vergleich: dafür braucht man Ansaugbrücke, 2x Nockenwellen, Sportkat, Fächerkrümmer, Auspuffanlage & Chip)

Das ist wieder ein anderes Thema.
Da das Forum aber voll davon ist, sollte man diese Diskussion hier stoppen.
Sind auch nur Vorschläge und Anreize. Wenn du natürlich den 330Ci willst, darfst du ihn gerne haben. Ist halt relativ selten das Ding. Hatte den damals als Touring ins Auge gefasst, aber leider passten nur die mit >250.000km in mein Budget. Und das ist auch ned grad so prickelnd.

/e: darf man fragen was du für deinen noch bekommst/möchtest?

drdope
2010-08-27, 07:33:23
Sauger-"Tuning" (ich schreib das bewusst mit Anführungsstrichen) ist eh PL-mässig in den meisten Fällen eh für den Arsch und "Chip-Tuning" IMO in ca. 90% aller Fälle für Leute, bei denen der Geldbeutel nicht für die größere Motorisierung gereicht hat ("Hey, ich hab nen krasses Vorschaltgerät bei ebay geschossen!").
Wenn das ordentlich gemacht ist und man überhaupt Rad-PS-mässig etwas spüren soll, ist das bei einem Sauger entweder wahnsinnig teuer (so dass man schon fast zur nächst größeren Motorisierung greifen kann) und bei einem Turbo kostet das, wenn der Hersteller Motorgarantie gibt (die ja beim KfZ-Hersteller dann flach fällt) auch schon etwas mehr als das Gros der verbauten Lösungen.

Ack, lehne mich sogar noch weiter weiter aus dem Fenster und behaupte mal das Leistungstuning generell hochgradiger Schwachsinn ist.
Geld raus zuwerfen um ein paar Zehntel mehr beim beschleunigen auf der Graden zu gewinnen macht einfach keinen Sinn...
Da kann man auch einfach direkt was fixeres kaufen...
;)

Das Geld ist in Fahrertrainings wesentlich besser investiert, da der limitierende Faktor eigentlich immer hinter dem Lenkrad sitzt.
Die paar Zehntel die man auf der Graden durch mehr Leistung gewinnt, kann man besser direkt aus der Kurve davor mitnehmen.
;)

Besonders die Audi- und VW-Dieselfraktion fällt da mit den "billig-gechippten" Dreckschleudern auf der AB immer besonders schön auf, wenn man fast nichts mehr sieht, wenn so ein Spezi vor einem aufs Gas latscht.

Die ganzen stinkenden Diesel gehören imho eh verboten...
Dieselfahrer sollten mal dazu verdonnert werden, mindestens einen Tag lag lang in zähen Verkehr ohne Überholmöglichkeit in einem offenen Fahrzeug hinter ihren Auto her zu fahren...
Den Gestank (selbst bei modernen Fahrzeugen) find' ich 10x schlimmer als einen Abend in einer Raucherkneipe zu verbringen.

iDiot
2010-08-27, 08:57:35
@Stav: Naja.. eine gute Auspuffanlage kommt ja schon mit um die 1k€ aufwärts zum tragen... "nichts" ist das eher nicht.

Richtig gechipt russt ein Diesel nicht... sind dann wohl billig Ebay boxen oder Widerstandstuning...

Ack, lehne mich sogar noch weiter weiter aus dem Fenster und behaupte mal das Leistungstuning generell hochgradiger Schwachsinn ist.

Sehe ich nicht so, kommt sehr stark auf das Fahrzeug an und was man sonst noch damit macht.

Kollege von mir hat einen Mazda 6 MPS, kannte den schon Serie. Hat nun viel getuned (fahrwerk, felgen (leichtere!),Bremsen, AGA und diverses Motorgedöns und der Wagen ist nun eine andere Welt. (wobei der Serie schon verdammt schnell ist.

Das man mit einem einfachen Chiptuning nichts zerreisst, sollte klar sein.

Um beim Thema zu bleiben:
Meine bessere Hälfte hat nun einen 1er BMW nachdem ihr Golf V leider Totalschaden war.

118d mit 143PS :)

mallkuss
2010-08-27, 09:33:47
Einfach nur ein Traum. Ich beneide dich ;)
Glückwunsch zu diesem Auto!
danke! =) war ein langer Prozess bis ich mich nach dem Studium zu so nem Geldfresser durchringen konnte... aber der Haben-Wollen-Eindruck nach der Probefahrt war massiv, und der Fahrspaß machts wieder wett! Wo kommst du denn her? :rolleyes:

Sven77
2010-08-27, 10:16:13
Die ganzen stinkenden Diesel gehören imho eh verboten...
Dieselfahrer sollten mal dazu verdonnert werden, mindestens einen Tag lag lang in zähen Verkehr ohne Überholmöglichkeit in einem offenen Fahrzeug hinter ihren Auto her zu fahren...
Den Gestank (selbst bei modernen Fahrzeugen) find' ich 10x schlimmer als einen Abend in einer Raucherkneipe zu verbringen.

Also ein aktueller Diesel stinkt genausowenig wie ein aktueller Benziner. Umgekehrt stinkt ein oller Benziner fast genauso schlimm wie ein alter Diesel. Und am schlimmsten ist es hinter einem 2-Takt Roller hinterherzufahren, da bringt auch der schnelle Griff zur Umluftstellung der Klimaanlage nix :mad:

Mr.Moe
2010-08-27, 11:01:22
Klar stinken aktuelle Diesel, nur der starke Ruß ist weg aber den gestank kann man nicht wegzaubern, ich finde sogar mit Partikelfilter stinken die schlimmer als ohne, haben einen sehr eigenen Geruch die modernen Diesel.

Eco
2010-08-27, 11:34:16
Klar stinken aktuelle Diesel, nur der starke Ruß ist weg aber den gestank kann man nicht wegzaubern, ich finde sogar mit Partikelfilter stinken die schlimmer als ohne, haben einen sehr eigenen Geruch die modernen Diesel.
Höchstens wenn der DPF gereinigt wird, ansonsten stinkt da nix mehr.

master_blaster
2010-08-27, 13:29:48
Richtig gechipt russt ein Diesel nicht... sind dann wohl billig Ebay boxen oder Widerstandstuning...

Du spielst wahrscheinlich darauf an, dass ein Diesel immer mit Luftüberschuss fahren sollte. Aber wenn man bewusst, gerade bei Fahrzeugen mit großem Turbo und damit schwerem und trägen Verdichterrad, das Ansprechverhalten und das Drehmoment im bereich <2000 U/min verbessern möchte, bleibt einem garnichts anderes, als mehr Kraftstoff reinzublasen um mehr (wenn auch teilweise nicht verbranntes) Abgas zu erzeugen, damit der Turbo eher mit einsteigt. Klar, bei vielen eBay-Lösungen haben die einfach mal nach Gutdünken die Einspritzzeiten verlängert, aber auch professionelle und individuelle Lösungen können stark rußen. Meiner (5 Zylinder Turbodiesel mit Pumpe-Düse-Einspritzung) hat eine individuell Programmierte Fuelmap und rußt bis 1550 U/min extrem, danach kommt schon der Turbo dazu und ab 1900 U/min rußt er dann garnicht mehr. Ab 2100 U/min fährt er dank erhötem Ladedruck und vergrößertem Ladeluftkühler mit deutlichem Luftüberschuss und die Abgastemperatur ist trotz höherer Leistung sogar geringer als mit dem Seriensetting. Auch wenn er untenrum die schwarze Pest ist, das Turboloch ist quasi weggeblasen.

iDiot
2010-08-27, 13:45:03
Ok, ich dachte eher an die klassischen 1,9 und 2,0TDI tunings, da ist der Turbo nicht so groß dass man das machen muss.

siegemaster
2010-08-27, 14:57:05
Höchstens wenn der DPF gereinigt wird, ansonsten stinkt da nix mehr.
Klar stinken selbst Diesel mit DPF noch. :usad:

Blackbird23
2010-08-27, 15:14:58
Klar stinken selbst Diesel mit DPF noch. :usad:
Aja? Bei unserem Citroen mit FAP stinkt nix und der Auspuff ist auch seit nunmehr 4 Jahren absolut blank im Gegensatz zu so manchem modernen Benzindirekteinspritzer... :rolleyes:

iDiot
2010-08-27, 15:19:43
Direkteinspritzer rußen gar nicht so wenig! :) ...der Golf VI Diesel rußt gar nicht, mein Scirocco schon.

siegemaster
2010-08-27, 15:24:53
Aja? Bei unserem Citroen mit FAP stinkt nix und der Auspuff ist auch seit nunmehr 4 Jahren absolut blank im Gegensatz zu so manchem modernen Benzindirekteinspritzer... :rolleyes:
Ich rede ja nicht von Ruß, sondern von dem speziellen Geruch von aktuellen Dieseln. Kann man schlecht beschreiben... irgendwie frisch gedruckte Zeitung mit einer Priese Wachs.

Mr.Moe
2010-08-27, 15:28:32
Höchstens wenn der DPF gereinigt wird, ansonsten stinkt da nix mehr.

Komisch das ich den typischen unangenehmen Dieselgeruch warnehme wenn ich hinter einem modernen Diesel hinterherfahre. Den kann man auch nicht weg machen weil der Abgasgeruch ist der dabei entsteht wenn Diesel sich entzündet, da hilft kein Filter wer Welt.

Eco
2010-08-27, 15:50:11
Komisch das ich den typischen unangenehmen Dieselgeruch warnehme wenn ich hinter einem modernen Diesel hinterherfahre. Den kann man auch nicht weg machen weil der Abgasgeruch ist der dabei entsteht wenn Diesel sich entzündet, da hilft kein Filter wer Welt.
Eigentlich kenn ich den typischen Dieselgeruch auch, bei modernen PKWs mit DPF (ab Werk) nehm ich da aber nix mehr wahr. Ich konzentrier mich da beim Fahren aber auch nicht drauf oder häng mit der Nase an den Lüftungsschlitzen... ;)

InsaneDruid
2010-08-27, 16:42:51
Seit ihr Petrol(Diesel)Heads oder was.

Was solln das hier... "oh Verbrenner riechen so komisch".

Fahrt doch sowas:

http://blog.rigix.ch/wp-content/uploads/2010/02/mitsubishi_imiev.jpg

da habt ihr den "Miev" nur im Namen.

;)

RoNsOn Xs
2010-08-27, 16:51:01
3dc-member riechen, schmecken, wissen, können, sehen, fahren auto, rennen, springen, bumsen eben besser als alle "outsider". ist doch bekannt oder? :rolleyes:

derpinguin
2010-08-27, 16:57:18
Mir doch egal ob mein Diesel stinkt. Ich schnupper doch beim fahren nicht am Auspuff.

drdope
2010-08-27, 18:26:18
Mir doch egal ob mein Diesel stinkt. Ich schnupper doch beim fahren nicht am Auspuff.

Dann fahr mal in einem offenen Auto (Cabrio/Roadster etc...) länger hinter nem Diesel her...

Ich finde es echt widerlich, wie die stinken.
Wenn ich die Wahl zwischen Raucherkneipe und Dieselgestank hätte, würde ich mich für erstere entscheiden....

Wenn ein Raucher sagt, ist mir doch egal ob sich andere an den Qualm meiner Kippe stören bricht hier eine Welle der Entrüstung aus,
aber bei nem stinkenden Diesel ist es plötzlich Ok?
;)

master_blaster
2010-08-27, 18:42:41
Dann fahr mal in einem offenen Auto (Cabrio/Roadster etc...) länger hinter nem Diesel her...

Ich finde es echt widerlich, wie die stinken.
Wenn ich die Wahl zwischen Raucherkneipe und Dieselgestank hätte, würde ich mich für erstere entscheiden....

Wenn ein Raucher sagt, ist mir doch egal ob sich andere an den Qualm meiner Kippe stören bricht hier eine Welle der Entrüstung aus,
aber bei nem stinkenden Diesel ist es plötzlich Ok?
;)
Warum fährst du mit einem offenen Auto hinter 'nem Diesel her? Überhol ihn doch einfach, sollte mit dem Lotus auf der Landstraße kein Problem sein und auf der Autobahn fährt man doch allein schon wegen den LKWs nicht offen. Wenn man einen Vierzylinder als Daylydriver kaufen möchte, würde ich niemals zum Benziner greifen, da ist die Leistungscharakteristik vom Diesel deutlich überlegen. Und komm mir jetzt keiner mit S2000 oder Civic Type-R, die kann man auf der Straße nicht legal ausfahren.