PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr? TEIL 5


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27

Blackpitty
2011-02-14, 20:39:21
@Tigershark

hat jeder seinen eigenen Geschmack

@Schiller

ist "nur" der 180Ps aus dem Leon Sport/Jubi GTI 4 Golf

@mbee

danke, nungut, der Öldeckel und Kühlwasserdeckel sind vom R8 richtig, gefällt mir aber und da es aus dem Konzern ist zählt es zum OEM tuning:wink: Der Wischwasserdeckel ist aber selber gedreht

@stav0815

also Carbon-Kohlefaser geht gar nicht. Egal in welchem Wagen, ich kann das Zeug nicht ab. Allein, weil jeder ATU Kunde sich den Mist als Folie sonst wo hin klebt und es ist einfach egal ob Echt oder Folie immer der ATU Gedanke dabie und mir gefällt es in Verbindung zu anderen Materialien einfach nicht.

Die Carbonbox war dran, da ich nach dem Umbau heim kommen musste und wegen Schneesturm kein Zugang zur Halle war, wo der originale Kasten lag.

Raus flog sie dann, weil ich die mit der Abgasanlage zusammen nicht eingetragen bekomme, mir das Carbon nicht gefällt, dazu der Filter aus zu waschen ist statt zu wechseln und mir das gezische irgendwann auf den Nerv ging, Paar Tage ist es ok, aber dann nervt es nur noch. Dazu stehe ich eben auf OEM Optik, und da ich nun den Serienkasten mit R32 DSG Ansaugung verbaut habe bekommt er mehr Luft als er braucht

Bilder gehen nur durch Photoshop, hab da mit der Zeit meine Kniffe raus gefunden:wink:

Auf den Ventildeckel kommt dann noch das hier, was ich mir gebaut habe.

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/P1100103.jpg

Schiller
2011-02-14, 20:41:56
ist "nur" der 180Ps aus dem Leon Sport/Jubi GTI 4 Golf

Verrätst du wie teuer der war? :wink:

Lässt du was auf's Alu(?) gravieren/lasern?

Blackpitty
2011-02-14, 20:58:19
Verrätst du wie teuer der war? :wink:

Lässt du was auf's Alu(?) gravieren/lasern?

graviert wird da nichts, das wär mir zu kindisch:D

also komplettes Motorpaket kostet um die 2600-2800€ mit allem was man braucht. Jedoch habe ich zusätzlich viele Neuteile eingebaut und noch anderes Zeug, stand hier schonmal

Schiller
2011-02-14, 21:32:16
Naja, aber blank sieht's auch öde aus. :D

_CaBaL_
2011-02-14, 21:36:47
graviert wird da nichts, das wär mir zu kindisch:D

also komplettes Motorpaket kostet um die 2600-2800€ mit allem was man braucht. Jedoch habe ich zusätzlich viele Neuteile eingebaut und noch anderes Zeug, stand hier schonmal


Du hast sie nicht mehr alle, aber es gefällt mir :D

Ich mach dieses Jahr nur noch das Heck fertig und dann wird Erhaltung betrieben sowie nur noch Teile die in ein neues Fahrzeug über nehmbar sind.

Ich werde jetzt mal wieder das Sparkonto füttern und dann in zwei Jahren, mal schauen was der Gebrauchtmarkt an Focus RS anbietet.

http://www.cabal4u.de/pics/ffcd/st170/focus_01.jpg

Nach 1 Jahr Wartezeit auf meine Vierrohr Stoffler hab ich diese gecancelt und eine Alternative bei Roar gesucht. Nach drei weiteren Monaten Diskussion mit denen und einer erst falsch gelieferten Anlage, gabs dann im letzten Oktober auch endlich eine Duplex an den Bock. Deshalb steht er auch schon auf Winterschluffen.

http://h-3.abload.de/img/img_5153md0o.jpg

Klanglich bin ich voll zufrieden, nur ein µ lauter könnte sie noch sein :rolleyes:

Blackpitty
2011-02-14, 22:35:26
scheint aber ein Krampf gewesen zu sein mit der anderen Aga, warum die das nicht au die Reihe bekommen haben....

stav0815
2011-02-15, 09:04:10
@Tigershark

hat jeder seinen eigenen Geschmack

@Schiller

ist "nur" der 180Ps aus dem Leon Sport/Jubi GTI 4 Golf

@mbee

danke, nungut, der Öldeckel und Kühlwasserdeckel sind vom R8 richtig, gefällt mir aber und da es aus dem Konzern ist zählt es zum OEM tuning:wink: Der Wischwasserdeckel ist aber selber gedreht

@stav0815

also Carbon-Kohlefaser geht gar nicht. Egal in welchem Wagen, ich kann das Zeug nicht ab. Allein, weil jeder ATU Kunde sich den Mist als Folie sonst wo hin klebt und es ist einfach egal ob Echt oder Folie immer der ATU Gedanke dabie und mir gefällt es in Verbindung zu anderen Materialien einfach nicht.

Die Carbonbox war dran, da ich nach dem Umbau heim kommen musste und wegen Schneesturm kein Zugang zur Halle war, wo der originale Kasten lag.

Raus flog sie dann, weil ich die mit der Abgasanlage zusammen nicht eingetragen bekomme, mir das Carbon nicht gefällt, dazu der Filter aus zu waschen ist statt zu wechseln und mir das gezische irgendwann auf den Nerv ging, Paar Tage ist es ok, aber dann nervt es nur noch. Dazu stehe ich eben auf OEM Optik, und da ich nun den Serienkasten mit R32 DSG Ansaugung verbaut habe bekommt er mehr Luft als er braucht

Bilder gehen nur durch Photoshop, hab da mit der Zeit meine Kniffe raus gefunden:wink:

Auf den Ventildeckel kommt dann noch das hier, was ich mir gebaut habe.

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/P1100103.jpg
Plz mit 1.8T Gravur oder sowas :umassa:


/e: _CaBal_:
Auf gescheite Teile muss man eben warten. Ich warte auch schon paar Wochen auf den XS Fächerkrümmer. Ein Bekannter hat ihn schon montiert, allerdings wartet er auf die XS Abgasanlage aus UK:

http://lh3.ggpht.com/_yQIo2e2HWVk/TTYUeKfI-UI/AAAAAAAABV4/YQiZE0hJRhA/s512/IMG_0641.JPG

Leider kommt mir aber eh eine überteuerte Küche "in die Quere", da ich noch nen Kat dafür brauch.

Vader
2011-02-15, 09:15:39
Katalysatoren werden überbewertet :D

mbee
2011-02-15, 09:24:18
Katalysatoren werden überbewertet :D
Yep, insbesondere, wenn Du nach einer Kontrolle zusätzlich auch noch wegen Steuerhinterziehung angeklagt wirst (AU ungültig) oder mit der durch den Umbau erloschenen Betriebserlaubnis einen Unfall baust....;)

stav0815
2011-02-15, 09:42:56
Katalysatoren werden überbewertet :D
Nein. Da es sich um ein OBD2 Fahrzeug handelt, würde mein Steuergerät ins Notprogramm gehen und ich hätte nurnoch paar PS.

Und ein Lambdasondenemulator is teurer als nen gescheiter Sportkat mit Euro4 Beschichtung.

_CaBaL_
2011-02-15, 09:49:18
Naja als ich bestellt habe, hieß es 3 Monate Lieferzeit, das war ja noch OK.

Aber dann kamen immer wieder die wildesten Ausreden. Die Anlage sind fertig müssen nur abgeholt werden, dann lag Schnee konnte keiner fahren. Dann waren sie wieder doch nicht fertig usw.

Nach 1 Jahr hab ich dann gesagt, Danke.

stav0815
2011-02-15, 09:51:12
Naja als ich bestellt habe, hieß es 3 Monate Lieferzeit, das war ja noch OK.

Aber dann kamen immer wieder die wildesten Ausreden. Die Anlage sind fertig müssen nur abgeholt werden, dann lag Schnee konnte keiner fahren. Dann waren sie wieder doch nicht fertig usw.

Nach 1 Jahr hab ich dann gesagt, Danke.
Wo haste die denn bestellt gehabt? In good old germany oder doch im Ausland?

_CaBaL_
2011-02-15, 10:11:59
Wo haste die denn bestellt gehabt? In good old germany oder doch im Ausland?

In Deutschland bei Stoffler direkt. Er hatte wohl Ärger mit seinem Lieferanten in Italien und das schon seit März, ich hatte im Juli bestellt und die Aussage kam gegen Oktober.

Dann kam der Winter und im Februar stand erst die Tuning Messe an. Da hab ich denen noch mal Zeit gegeben. Wird ja in einem halben Jahr zu machen sein und übern Winter hätte ich die neue Anlage eh nicht angebaut, weil mit der gleich ein neuer Heckansatz gekommen wär.

Naja es wurde Februar und wieder nur Ausreden. Bis Ende Mai hab ich es dann noch laufen lassen und bin zu Roar. Da ging es so ähnlich noch einmal los.

Wollte eine Duplex haben die der Stoffler ähnelt also li/re jeweils zwei Rohre ca 76mm Durchmesser. Habe dann ein Angebot bekommen für knapp 1,5k plus MSD für 500 €. Da bin ich dann bald vom Glauben abgefallen. Zumal angeblich die Roar Duplex beim ST170 keine ESDs mehr haben, sondern vom MSD direkt Rohr nach hinten weggeht. Wieso soll ich also einen MSD kaufen, wenn der das eigentliche Endstück ist.

Nun gut, nachgefragt wie es bei den Single Rohr Anlage aussieht. Bestehen die aus MSD + ESD oder wie die Duplex, nur der MSD und dann Rohr bis hinten durch. Letzeres wurde mir bestätigt und ich habe dann nur eine Single Rohranlage bestellt. Konnte ich mir vorerst auch die Heckschürze sparen.

Dann kam das Ding an, 580 € und was war im Paket ein pissiger ESD ich dachte ich spinne. Das Ding angebaut und der Bock war leiser als vorher. Dann mich ewig mit dem Deutschen Subhändler rumgestritten, der wollte die Anlage nicht zurücknehmen weil schon angebaut. Das ganze ging dann bis nach Spanien zum Hersteller. Ende vom Lied war ich habe den ESD auf eigene Kappe verkauft und habe die jetzige Duplex zum Einkaufspreis bekommen.

Auf die Überraschung aus Spanien als Entschädigung warte ich allerdings heute noch.

stav0815
2011-02-15, 10:20:18
Na dann bin ich ja froh dass ich nur ne crappy Mohr/Rüffer Anlage drunter habe und dafür keine Scherereien mit irgendeinem Hersteller...

Will mir aber gegen Ende des Jahres was von Bastuck holen, aber erst wenn Fächer und Kat drin sind, damit die Tonlage sich endlich nichmehr nach "kaputtem Auspuff" anhört ;D

_CaBaL_
2011-02-15, 10:33:42
Naja Bastuck klingt am Focus nur, wenn Du die nicht tüvige Variante fährst und auf solche Spielchen hatte ich keine Lust.

Tigershark
2011-02-15, 11:23:19
Wenn die Bastuck auch nur entfernt ähnlich klingen wie am E36, kriegste gleich ein Jahresabo für alle McDonaldsparkplätze und Dönerbuden dazu, weissdu!

_CaBaL_
2011-02-15, 11:48:02
Wenn die Bastuck auch nur entfernt ähnlich klingen wie am E36, kriegste gleich ein Jahresabo für alle McDonaldsparkplätze und Dönerbuden dazu, weissdu!

KA mit den Kollegen hab ich selten zu tun :D

Aber die Variante mit TÜV klingt nicht viel anders als die Serienanlage.

Vader
2011-02-15, 14:03:07
Yep, insbesondere, wenn Du nach einer Kontrolle zusätzlich auch noch wegen Steuerhinterziehung angeklagt wirst (AU ungültig) oder mit der durch den Umbau erloschenen Betriebserlaubnis einen Unfall baust....;)

Nein. Da es sich um ein OBD2 Fahrzeug handelt, würde mein Steuergerät ins Notprogramm gehen und ich hätte nurnoch paar PS.

Und ein Lambdasondenemulator is teurer als nen gescheiter Sportkat mit Euro4 Beschichtung.

Mal die russische Methode: Hammer und Rohr und der Kat ist Geschichte. Keiner kann nachweisen das das es Absicht war, oder der Kat nur kaputt gegangen ist.
Und da die Lambdasonde immer noch da ist, funktioniert auch noch die Motorsteuerung.

so hab ich´s jedenfalls vor ~17 Jahren gemacht, werden nun die Abgase auch hinter dem Kat gemessen? :freak:

mbee
2011-02-15, 14:08:02
Mal die russische Methode: Hammer und Rohr und der Kat ist Geschichte. Keiner kann nachweisen das das es Absicht war, oder der Kat nur kaputt gegangen ist.
Und da die Lambdasonde immer noch da ist, funktioniert auch noch die Motorsteuerung.

so hab ich´s jedenfalls vor ~17 Jahren gemacht, werden nun die Abgase auch hinter dem Kat gemessen? :freak:

Die werden gar nicht mehr gemessen (bei Autos ab BJ 2006 AFAIR, kann auch früher sein): Da wird nur noch elektronisch via OBD-Schnittstelle ausgelesen ;)

Und jedes halbwegs neuere Auto meldet "kaputte Kats" schon beim Start des Motors bzw. fordert den Fahrer zum Service auf. Solche Scherze wie Katersatzrohre funktionieren da nicht mehr ohne entsprechende Anpassungen der Elektronik (vom höchst fraglichen Nutzen, was Performance betrifft und dem "Blechtrötensound" mal abgesehen).

stav0815
2011-02-15, 14:16:28
Mal die russische Methode: Hammer und Rohr und der Kat ist Geschichte. Keiner kann nachweisen das das es Absicht war, oder der Kat nur kaputt gegangen ist.
Und da die Lambdasonde immer noch da ist, funktioniert auch noch die Motorsteuerung.

so hab ich´s jedenfalls vor ~17 Jahren gemacht, werden nun die Abgase auch hinter dem Kat gemessen? :freak:
Moderne Autos haben hinter dem KAT noch eine Kontrollsonde ;D

Schiller
2011-02-15, 14:21:44
werden nun die Abgase auch hinter dem Kat gemessen? :freak:Jep, selbst bei meinem Ex-Mazda von 2001 wurde VOR und HINTER dem Kat gelesen. Der Kat hatte ein paar zerbröselte Röhrchen: Motorkontrollleuchte im Kombinstrument brannte.

_CaBaL_
2011-02-15, 15:15:26
Für den Fall gibts dann Lambda Cheater ;)

derpinguin
2011-02-15, 15:16:04
Sind aber allesamt keine legalen Dinge, von daher erübrigt sich die Diskussion hier.

Vader
2011-02-15, 16:11:03
Nunja, das war dann alles nach meiner "wilden" Zeit. Mein Scirocco mit G60 Umbau lief jedenfalls ohne Kat besser :D

LiquidAcid
2011-02-23, 18:09:56
Ich habe jetzt natürlich nicht sämtliche Seiten dieses Threads gelesen, nur ist mir beim Überfliegen aufgefallen, dass öfter über Tachometer und deren Messungenauigkeit philosophiert wurde.

Falls es nicht schon anderweitig geklärt wurde, sind die Ungenauigkeiten einerseits messtechnischer Natur und andererseits vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Dazu hab ich mal folgendes Zitat gefunden:

Gesetzliche Vorschriften

Trotz der genannten Ungenauigkeitsfaktoren darf nie weniger als die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit angezeigt werden (wichtig für die Einhaltung von Tempolimits). Der notwendige Toleranzbereich der Anzeige muss also nach "oben" verlagert werden, d.h. angezeigt wird grundsätzlich mehr als die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit.

Gesetzlich zulässig ist eine Voreilung von 10 % zuzüglich 4 km/h (§57 StVZO). Bei 50 km/h darf die Voreilung also bis zu 9 km/h, bei Tempo 100 bis zu 14 km/h betragen. Diese recht großzügigen Toleranzwerte sind eine Folge der Angleichung europäischer Bauvorschriften (hier: Richtlinie ECE R-39).

Beim Wegstreckenzähler ist (§ 57 StVZO) die maximal zulässige Abweichung auf 4% beschränkt.


Aber das nur am Rande ;)

abraxxa
2011-02-23, 23:51:56
Für sowas gibts aftermarket ECUs, ich hab ein Haltech drinnen ;-)

autocharly
2011-02-24, 14:30:31
Na dann will ich meinen kleinen hier auch mal reinstellen.

Zafira OPC 2.0 Turbo

Serienausstattung: 2 Schiebedächer, Klima, Navi, Sitzheizung, Teilleider.
Geplant ist ein wenig dezentes Tuning, dazu zählt: Vorkatersatzrohr, Andere Auspuffanlange (ich warte bis die orig. weggerostet ist) und ein wenig Innenraumverschönerung.

Ich habe den Wagen seit November 2010 und habe seitdem schon 21.000km zurückgelegt und keinerlei Probleme bisher. Summt wie ein Kätzchen und macht auch echt einiges her auf der Autobahn oder an der Ampel :) Was mich sehr gewundert hat, trotz des Sportfahrwerks ist er angenehm auf langen Fahrten, zumindest sagen meine 2 Kiddies nichts gegenteiliges.

MFG autocharly

Major J
2011-02-24, 15:25:54
Pampersbomber in Turnhose. Schick ;)

Was hast du denn für die Innenraumverschönerung so geplant? Besonders im Media-Bereich?

autocharly
2011-02-24, 15:54:48
Pampersbomber in Turnhose. Schick ;)

Was hast du denn für die Innenraumverschönerung so geplant? Besonders im Media-Bereich?

Hi,

ich hatte an LED-Innenraumbeleuchtung (vorallem im Kofferraum) gedacht, desweiteren eine sanfte Fußraumbeleuchtung. Im Mediabereich bin ich unschlüssig was ich machen soll. Die originale Optik des Radios soll erhalten bleiben, schon alleine wegen der integrierten Navigation, der Bordcomputerfunktion und der Lenkradknöpfe (läuft alles über das Radio). Es gibt eine Firma die eine Art Komplettsystem (ab 700 €) anbietet, Endstufe, Lautsprecher, Subwoofer und das alles am originalen Radio. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass das Radio keine Anschlussmöglichkeiten bietet außer dem CD-Wechsler Eingang. Alles in allem nicht sehr angenehm und der einzige wirkliche Kritikpunkt der mich bisher stört.

Monkey
2011-02-24, 16:18:46
Hi,

ich steh vor nem ähnlichen Problem mit meinem Opel. Das Radio/CD ist ja kein normales, sondern dieses fette das über "2 Etagen" geht. Dummerweise spielt es ja nichtmal mp3 ab. Ich will nun auch nich auf die Tasten am Lenkrad verzicheten, und mir nen Rahmen einsetzten mag ich auch nicht.

Jetzt hatte ich die Idee nen FM-Transmitter fürs Handy zu kaufen und damit dann per Radio Musik zu hören, beim Audiofritzen fand das aber keiner gut. Weil die Quali wohl unter aller Sau sein soll.

Ne ALternative ist wohl ne Freisprechanlage die über das Radio läuft. Damit kann man dann auch per Bluetooth Musik hören...hmpf ich bin unsicher was ich da machen soll :\

Ultron
2011-02-24, 16:49:06
Möchte euch mal meinen 98er Subaru Impreza WRX STI aus Japan vorstellen :-)

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI6.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI2.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI3.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI4.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI5.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI1.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI7.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI8.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI9.jpg

http://xtreme-performance.net/Pics/MY98STI/98STI10.jpg

Besitze den Wagen noch nicht lange, kleinere Kratzer werden noch behoben, dann werden diese hässlich gelben Blinker, Leuchten (hab eh n Sprung drin) usw durch 2000 Facelift Klarglas Teile ersetzt, und alle Teile wie Türgriffe, Spoilerecken die sie bei Subaru vergessen haben zu lackieren werden in Wagenfarbe lackiert. Dann wird die Hifi Anlage noch besser gedämmt (Viel Alpine, STEG und Hertz) und abgestimmt, und im Sommer gibts mal noch hübschere Felgen. Auf die Original BBS kommen Winterreifen.

Ansonsten finde ich der Wagen Serie schon perfekt, das bleibt alles so und wird nicht verbastelt.

derpinguin
2011-02-24, 16:50:53
Schönes Gerät. Würde einen Kombi jederzeit einem Van vorziehen. Verstehe diese Vanmanie auch nicht so wirklich. Eine Fahrzeugklasse, die eigentlich keiner braucht, aber jeder der ein Kind hat kauft.

Ultron
2011-02-24, 16:58:54
Schönes Gerät. Würde einen Kombi jederzeit einem Van vorziehen. Verstehe diese Vanmanie auch nicht so wirklich. Eine Fahrzeugklasse, die eigentlich keiner braucht, aber jeder der ein Kind hat kauft.


Weiss auch nicht was das soll mit diesen Vans. Die Bodenfreiheit eines Kombis reicht doch, und viel mehr Platz hast du in nem Van auch nicht, oder beladen manche diese Dinger bis unters Dach? Vorallem hat man mit nem Van keine 300PS auf 1300kg und Fahrspass wie früher in nem Sportwagen.

derpinguin
2011-02-24, 17:01:18
Die Vans haben auch nicht mehr Bodenfreiheit. Einzig mehr Laderaum, aber auch nur dann, wenn sie nicht voll bestuhlt sind. Und ich hab bisher noch nie den Fall gehabt, dass mein Kombi nicht gereicht hätte. Und so viel Laderaum bietet der eigentlich garnicht.

sun-man
2011-02-24, 17:02:24
Schönes Gerät. Würde einen Kombi jederzeit einem Van vorziehen. Verstehe diese Vanmanie auch nicht so wirklich. Eine Fahrzeugklasse, die eigentlich keiner braucht, aber jeder der ein Kind hat kauft.
Tjajajaja. Als mal einer fragte warum sich jeder nen Van kauft und dafür nen Touring abgibt kam ne nette Antwort.
"Beim ersten Kind gibts nen Van und beim zweiten einen Gelenkbus"

Was für Frauen und einige Männer sicher von Vorteil ist, ist die erhöhte Sitzbank hinten um den kleinen dicken Nachwuchs rauszuheben ;). Geht nicht so auf den Rücken.

[dzp]Viper
2011-02-24, 17:35:52
Tacho nur bis 180kmh bei knapp 300PS? :confused::confused:

derpinguin
2011-02-24, 17:38:13
Kurzes Getriebe, vermutlich.

[dzp]Viper
2011-02-24, 17:38:29
Kurzes Getriebe, vermutlich.
Aber so kurz? Das Auto hat 280PS...

Laut Höchstgeschwindigkeit ist das gute Stück auch mit 238kmh angegeben? *grübel*

derpinguin
2011-02-24, 17:38:54
Sonst gibts wohl keinen vernüftigen Grund.

[dzp]Viper
2011-02-24, 17:41:00
Sonst gibts wohl keinen vernüftigen Grund.
Dann ist das aber wohl ein spezielles China-Getriebe :ulol:

Denn selbst bei 238kmh ist das Getriebe schon kurz übersetzt...

Sehr komisch

derpinguin
2011-02-24, 17:41:52
Wiki hat bei dem Modell auch keine vmax eingetragen...seltsam.

[dzp]Viper
2011-02-24, 17:42:50
Doch aber unter "Datenblatt Subaru Impreza 22B-STI-Version (1998)"
http://de.wikipedia.org/wiki/Subaru_Impreza#Version_IV_%281997%E2%80%931998%29

derpinguin
2011-02-24, 17:44:42
Stimmt, aber der ist doch nur 280PS, bin jetz von dem 300er ausgegangen, der ist ja 00.

Schdeffan
2011-02-24, 18:06:31
Viper;8586588']Tacho nur bis 180kmh bei knapp 300PS? :confused::confused:
Japaner sind auf 180km/h begrenzt.

-|NKA|- Bibo1
2011-02-24, 18:06:39
Japanische Autos sind auf 180Km/h begrenzt.
Ich frag mich 'grad ob das Ding überhaupt zulassungsfähig ist (ohne Tricks).

[dzp]Viper
2011-02-24, 18:14:16
180kmh begrenzt? Aber auch nur die alten oder? Also z.b. ein GTR-R ist definitiv nicht auf 180kmh begrenzt!

derpinguin
2011-02-24, 18:15:21
In der Japan Version schon.

[dzp]Viper
2011-02-24, 18:18:33
In der Japan Version schon.
Woha stimmt - wird beim GTR-R über GPS gemacht :eek:
http://www.automobil-blog.de/2007/12/23/nissan-gt-r-geschwindigkeitsbegrenzung-auf-180-kmh-via-gps

Schiller
2011-02-24, 18:22:32
Wäre nichts für mich, einen Rechtslenker auf der rechten Straßenseite zu fahren. Da gleicht das Überholen einem Blindflug. :ugly2:

x-force
2011-02-24, 18:32:45
ja auf der landstraße hat man damit nur nachts spaß, wenn man keine rückenprobleme bekommen will oder lebensmüde ist.

hast du den selbst importiert ultron?
falls ja wäre es cool wenn du mal was zum ablauf und kosten(container, zoll, anmeldung usw) des ganzen schreiben könntest :)

Marodeur
2011-02-24, 18:36:04
Auf 180 begrenzt? Damit die Polizei hinterher kommt? :biggrin:

(ja, zu oft Tokyo Drift angeschaut)


Find den WRX schon fein auch wenn mir ein Evo etwas mehr zusagt. Nur das Heck wirkt irgendwie albern. Ein Spoiler reicht scheinbar nicht mehr... :freak:

derpinguin
2011-02-24, 18:38:05
Besser auf dem Subaru zwei Spoiler, als auf den Frontantriebshuren überhaupt einen, der das Heck runterdrückt und damit die Kraftübertragung an der Antriebsachse reduziert. :uup:

Ultron
2011-02-24, 19:03:37
In Japan ist jedes Auto offiziell bei 180 abgeriegelt, wie bei uns alle modernen Autos bei 250 abgeriegelt sind. Ich hab ihn aufgemacht bin aber bisjetzt nie über ~260 gefahren, keine Ahnung was er maximal schafft. Möchte aber hohe Dauerdrehzahlen vermeiden mit dem tollen Motor, für die Autobahn ist das Auto eh nicht geschaffen, schlechter CW-Wert, kurz übersetzt, wenig Hubraum... dafür gibts andere Autos die dafür besser geeignet sind! Das Auto ist was für die Landstraße :) Serienmäßig geht er in 4,7sec auf 100 :D

Ich habe ihn nicht importiert, war mein Vorbesitzer! Aber den Wagen gebe ich nie mehr her. Und zum Thema Rechtslenker... nach ner Stunde hast dich dran gewöhnt, ist auch nix anderes 8-)

-|NKA|- Bibo1
2011-02-24, 19:18:17
Rechtslenker fahren ist kein Thema, habe ich mit einem Volvo 740 vor (urgs, wie die Zeit vergeht) 20 Jahren auch schon gemacht. Das Einzigste was stört ist Parkhaustickets ziehen wenn mann alleine ist ;)
Und was das Überholen auf Landstraßen angeht: Wenn man mit dem Rechtslenker nicht sehen kann ob man überholen kann, sollte man mit einem Linkslenker eigentlich auch nicht überholen.

Schiller
2011-02-24, 19:21:53
Polizeikontrolle im Dunkeln ist bestimmt auch erheiternd, aber nur wenn man E-Fenster hat. :ugly:

-|NKA|- Bibo1
2011-02-24, 19:23:58
Das Beste ist halt wenn man wieder in einem Linkslenker einsteigt und denkt "scheiße, wo ist das lenkrad?" :D

Rooter
2011-02-24, 23:05:50
@ Subaru Impreza WRX STi:
Ohne goldene Felgen finde ich den einfach nicht stilgerecht.

Polizeikontrolle im Dunkeln ist bestimmt auch erheiternd, aber nur wenn man E-Fenster hat. :ugly::lol:

MfG
Rooter

Marodeur
2011-02-24, 23:23:54
Besser auf dem Subaru zwei Spoiler, als auf den Frontantriebshuren überhaupt einen, der das Heck runterdrückt und damit die Kraftübertragung an der Antriebsachse reduziert. :uup:

Dazu muss er aber auch mehr als nur Optik sein. :biggrin:

derpinguin
2011-02-24, 23:24:45
Das hab ich mal vorausgesetzt.

Schdeffan
2011-02-25, 13:42:08
Besser auf dem Subaru zwei Spoiler, als auf den Frontantriebshuren überhaupt einen, der das Heck runterdrückt und damit die Kraftübertragung an der Antriebsachse reduziert. :uup:
Dann wenn man mit nem FWD Traktionsprobleme (also beim Beschleunigen aus dem Stand) hat bringt einem kein Spoiler was. Da bei den meisten Autos mit Frontmotor das Heck im Verhältnis leicher ist macht man Spoiler hinten drauf, auch bei Autos mit FWD.

http://666kb.com/i/bra63c5goi51wmzsc.jpg
Wer findet den Fehler ;D

mbee
2011-02-25, 13:45:53
Dann wenn man mit nem FWD Traktionsprobleme (also beim Beschleunigen aus dem Stand) hat bringt einem kein Spoiler was. Da bei den meisten Autos mit Frontmotor das Heck im Verhältnis leicher ist macht man Spoiler hinten drauf, auch bei Autos mit FWD.


Yep: Siehe auch Audi, die damals dem ersten TT (auch dem FWD) mit einem Heck-Spoiler und ESP "Manieren beibringen" mussten: Die Kiste war FWD-typisch zwar auch erst am Untersteuern, aber da konnte dann ganz unverhofft auch wegen des leichten Hecks (z.B. beim Bremsen) extremes Übersteuern auftreteten, das sich zuvor nicht angekündigt hat.
Mein Ex-Chef hatte deshalb einen Totalschaden auf der AB.

Wer findet den Fehler
Keine Ahnung, ob das der "Fehler" ist, aber wo um Gottes Willen hängt da denn der Luftfilter?

derpinguin
2011-02-25, 13:47:26
Dann wenn man mit nem FWD Traktionsprobleme (also beim Beschleunigen aus dem Stand) hat bringt einem kein Spoiler was. Da bei den meisten Autos mit Frontmotor das Heck im Verhältnis leicher ist macht man Spoiler hinten drauf, auch bei Autos mit FWD.

http://666kb.com/i/bra63c5goi51wmzsc.jpg
Wer findet den Fehler ;D
Ist da ein Luftfilter an einem Ladeluftkühler?

abraxxa
2011-02-25, 14:36:32
Ja, saugeil!

stav0815
2011-02-25, 14:40:06
Da is garkein Turbolader drin :P
/e: die rechte Radhausschale sieht... abgenagt... aus X-D

Sven77
2011-02-25, 14:40:37
lawl... und offensichtlich ist der Depp ohne Frontschürze gefahren wenn ich mir den Schmutzfänger anschaue ^^

Tigershark
2011-02-25, 15:19:48
Naja, ich frag mich vor allem auch, wie er bei der Domstrebe die Motorhaube zubekommen will... deswegen ist die wohl auch ab ^^ Und natürlich wieder mal ein E36... seufz :-(

derpinguin
2011-02-25, 15:21:44
Da kommt natürlich ein Powerdome drauf ;)

Nja, der 36er ist halt ein beliebtes Auto bei Oligophrenikern...

Tigershark
2011-02-25, 16:39:07
Es macht mich auch so betroffen weil ich auch einen fahre (im Winter) :(

derpinguin
2011-02-25, 16:40:48
Würde mir aus dem Grund keinen zulegen. Wobei der E46 mittlerweile auch auf dem absteigenden Ast ist. Aber so ein E90 touring würde sich gut neben dem S203 machen...

Slipknot79
2011-02-25, 16:47:31
http://666kb.com/i/bra63c5goi51wmzsc.jpg
Wer findet den Fehler ;D


Es ist ein BMW :redface:

Tigershark
2011-02-25, 17:14:06
Würde mir aus dem Grund keinen zulegen. Wobei der E46 mittlerweile auch auf dem absteigenden Ast ist. Aber so ein E90 touring würde sich gut neben dem S203 machen...

Stimmt schon. Wobei ich den E36 als 318 Limo sehr günstig aus der Familie übernommen habe und als Winterauto ist der absolut ausreichend. Was den E46 angeht - stimmt auch. Klar, die kommen langsam in preisliche Regionen, wo sie für die "typische" E36/Golf Klientel attraktiv werden... .weissud, ey!

Da bin ich froh dass mein E46 Cab wenigstens ein Alpina ist, die sind da deutlich weniger betroffen :cool:

derpinguin
2011-02-25, 17:15:11
Das ist aber für den Durchschnittsmenschen nicht zu erkennen. Der sieht nur Ah, BMW, Proll... ;(

Tigershark
2011-02-25, 17:23:48
Das ist aber für den Durchschnittsmenschen nicht zu erkennen. Der sieht nur Ah, BMW, Proll... ;(

Ja - das ist aber ja auch genau der Gedanke dahinter (bei Alpina). Und ein "normaler" E46 wird imho auch nicht gleich als Prollkarre abgestempelt. klar, sobald es zB ein Coupe ist, das dann vll auch noch große Felgen hat und ein wenig tiefer liegt... dann vielleicht schon... .-)

derpinguin
2011-02-25, 17:24:54
Sei dir da nicht zu sicher. 3er sind schnell als Prollkarren eingeordnet, so wie ich mir anhören muss, dass ich ein Altherrenauto hab...

Tigershark
2011-02-25, 17:38:17
Gut, das ist mir zum einen völlig egal :-), aber zum anderen - so lange noch genug E36 rumfahren, ist der immer als erstes dran ^^

Was fährst Du noch gleich für ein Altherrenauto?

derpinguin
2011-02-25, 17:40:33
C320 CDI Kombi, Baureihe 203, BJ 06

Tigershark
2011-02-25, 17:46:39
Naja... solange es nicht silber mit Wackeldackel ist, würde ich das nicht als Altherrenauto bezeichnen...aber ja, ich kann den Zusammenhang erkennen :D

derpinguin
2011-02-25, 17:47:49
Nein, es ist Dunkelrot, ohne Dackel. Ich hatte hier auch mal Bilder reingestellt.

Edit: hier
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8276213&postcount=4470

Skinner
2011-02-25, 17:48:17
Peugeot 106 XS (paar extras dran)

Will mir aber bald einen Suzuki Swift Sport holen (ist ne kleine mistsau auf der straße :eek:)

Ultron
2011-02-25, 18:04:37
@ Subaru Impreza WRX STi:
Ohne goldene Felgen finde ich den einfach nicht stilgerecht.

:lol:

MfG
Rooter

Kannst mir gern welche besorgen :) Such eh noch Felgen für den Sommer, die müssen aber nicht unbedingt schwarz sein. Ich nehm auch schwarze oder weisse =)

Tigershark
2011-02-25, 18:10:20
@ pingu: Achja, ich erinnere mich. Also ich finde den schick. Klar, das Interieur der "alten" E Klasse ist eben für viele eher bieder, aber wir sind ja auch nicht mehr alle 20.... :-)

derpinguin
2011-02-25, 18:12:00
@ pingu: Achja, ich erinnere mich. Also ich finde den schick. Klar, das Interieur der "alten" E Klasse ist eben für viele eher bieder, aber wir sind ja auch nicht mehr alle 20.... :-)
Zum Glück ists ein C, das Modell ist nicht so alt (BTW finde ich den 203er schicker als den 204er) und ich bin nur unwesentlich über 20 ;(

Tigershark
2011-02-25, 18:19:56
Äh ja, C natürlich... ^^
Unwesentlich über 20 ist aber auch drüber :-) Wie gesagt - ich find den OK, und vor allem stimmt da auch die Haptik im Innenraum.... die finde ich z.B. im E9x gruselig, solange da nicht absolut volle Hütte mit Holz und allem ist...

derpinguin
2011-02-25, 18:21:01
Hab nie in den E9xern gesessen. Von außen gefallen sie mir recht gut, genau wie die späten 46er.

siegemaster
2011-02-25, 18:33:24
Über die Haptik kann man bei den neueren BMW-Modellen (nicht den ganz neuen) nicht meckern, nur das Design des Innenraums ist halt etwas gewöhnungbedürftig. Mir hat der Innenraum der E38/39/46 Baureihen am besten gefallen. Modern, Aufgeräumt und zum Fahrer gerichtet. Die Haptik ist auch erstklassig. Leider sind die Baureihen BMW-Typisch von allerlei Kinderkrankheiten befallen. Wenn man sich nicht ständig mit hohen Reperaturkosten rumschlagen will muss man einiges Investieren und das gradebiegen was BMW versaut hat.

stav0815
2011-02-25, 20:27:24
Peugeot 106 XS (paar extras dran)

Will mir aber bald einen Suzuki Swift Sport holen (ist ne kleine mistsau auf der straße :eek:)

TU5JP?
Also 1.6 16V mit 90PS?

Rooter
2011-02-25, 22:51:20
Ist da ein Luftfilter an einem Ladeluftkühler?Indeed... ;D

Naja, ich frag mich vor allem auch, wie er bei der Domstrebe die Motorhaube zubekommen will... deswegen ist die wohl auch ab ^^ Und natürlich wieder mal ein E36... seufz :-(War mir gar nicht aufgefallen :D
Könnte allerdings auch an der (Billig)Kamera-Perspektive liegen.

Kannst mir gern welche besorgen :) Such eh noch Felgen für den Sommer, die müssen aber nicht unbedingt schwarz sein. Ich nehm auch schwarze oder weisse =)Wenn du die Felgen hast poste hier bitte weitere Bilder! :)

TU5JP?
Also 1.6 16V mit 90PS?Ich denke eher 1.6 mit 125 PS. Laut Wiki 0-100 in 8,9s, immerhin... :tongue:

MfG
Rooter

Dimon
2011-02-25, 23:16:17
Einen Mazda 6 Mps, braucht ca. 11 -12 L Superbenzin :eek:

Wird wohl bald nur in der Garage stehen, und mein alter 626 wieder angemeldet :rolleyes:

Hmm was sagt ihr zu E-cars? Bei den Benzinpreisen wird es sich mehr als lohnen...

Mfg
Dimon

abraxxa
2011-02-25, 23:21:12
Ich fahr so wenig das mir die Spritpreise ziemlich egal sind, max. 5Mm pro Jahr.

Jonny1983
2011-02-26, 22:08:11
Einen Mazda 6 Mps, braucht ca. 11 -12 L Superbenzin :eek:

Wird wohl bald nur in der Garage stehen, und mein alter 626 wieder angemeldet :rolleyes:

Hmm was sagt ihr zu E-cars? Bei den Benzinpreisen wird es sich mehr als lohnen...

Mfg
Dimon

Gibt durchaus sparsame Autos, so dass sich E-cars noch nicht lohnen.

Z.B. verbraucht ein Golf 6 1.6er TDI 105PS Blue Motion grad mal 3,8l/100km Diesel. Macht 5,3€/100km bei 1,40€/l. Deiner benötigt das 3fache.

Ein 1.2er TSI 105PS Blue Motion benötigt 5,2l/100km Super. Wer mehr bums haben möchte, kann sich einen 1.4er TSI mit 160PS schnappen bei 6l/100km

[dzp]Viper
2011-02-26, 22:24:08
Jonny.. die Werksangaben bei den Verbräuchen, gerade bei den TSI-Modelle, kannst du aber getrost in die Tonne kloppen. Die Realwerte sind da meist 1-2 Liter drüber... (ausser man fährt nur Landstraße bzw. Autobahn mit 100-110kmh..)

sun-man
2011-02-26, 22:26:43
Also der bmt golf liegt laut spritmonitor bei ehrlichen 5,3 liter

iDiot
2011-02-26, 22:27:02
Bei nahezu allen Autos sind die Realwerte 1-2 Liter drüber, vor allem bei kleinen Saugbenzinern.

Die TSIs sind da eigentlich recht gut, ich fahr meinen Scirocco mit ~ 7,3l Realverbrauch, das find ich top für 160PS Benzin.

Die Bluemotion TDIs sind allerdings extrem sparsam und locker unter 4,5l zu fahren ohne ein Verkehrshindernis zu sein.

Dimon
2011-02-26, 22:27:57
Gibt durchaus sparsame Autos, so dass sich E-cars noch nicht lohnen.

Z.B. verbraucht ein Golf 6 1.6er TDI 105PS Blue Motion grad mal 3,8l/100km Diesel. Macht 5,3€/100km bei 1,40€/l. Deiner benötigt das 3fache.

Ein 1.2er TSI 105PS Blue Motion benötigt 5,2l/100km Super. Wer mehr bums haben möchte, kann sich einen 1.4er TSI mit 160PS schnappen bei 6l/100km

Natürlich hast du da recht, mein 6 Mps braucht ein haufen an benzin, aber was e-cars angeht wird man um einiges billiger durch die gegend karren als mit diesel oder benzinern, zumal die KFZ-steuer in den ersten 5 Jahren gänzlich entfällt...

Mfg
Dimon

iDiot
2011-02-26, 22:29:33
Der 6er MPS ist aber auch eine ziemlich geile Karre :D Der zieht ordentlich ab.

sun-man
2011-02-26, 22:50:06
Also gäbe es für Mieter irgendeine vernünftige Möglichkeit ne E-Karre zu fahren und wäre die noch bezahlbar ? Ich würde drüber nachdenken.
Ich ärger mich ja jetzt schon wenn ich gerade mal wieder 10l Startbenzin brauche und da 15€ fällig werden ;).

Ansonsten tue ich mich weiter schwer mit dem Dieselscheiß. Für Vielfahrer sicher OK. Aber sonst ? Piezoinjektoren ? Turbso und Co ? Mein Kollege muß bei seinem dollen Volve bei der 120.000'er Inspektion offenbar einen neuen DFP einbauen lassen - steht so in den Wartungsunterlagen (ist auch bei einem C-Max so). Für die 16.000€ eines TDI BlueMotion bekomme ich auch einen neuen Chevi Cruze samt LPG Anlage. Ist halt kein Golf und darauf legen ja viele wert.

AtTheDriveIn
2011-02-26, 22:54:02
Also gäbe es für Mieter irgendeine vernünftige Möglichkeit ne E-Karre zu fahren und wäre die noch bezahlbar ? Ich würde drüber nachdenken.
Ich ärger mich ja jetzt schon wenn ich gerade mal wieder 10l Startbenzin brauche und da 15€ fällig werden ;).

Ansonsten tue ich mich weiter schwer mit dem Dieselscheiß. Für Vielfahrer sicher OK. Aber sonst ? Piezoinjektoren ? Turbso und Co ? Mein Kollege muß bei seinem dollen Volve bei der 120.000'er Inspektion offenbar einen neuen DFP einbauen lassen - steht so in den Wartungsunterlagen (ist auch bei einem C-Max so). Für die 16.000€ eines TDI BlueMotion bekomme ich auch einen neuen Chevi Cruze samt LPG Anlage. Ist halt kein Golf und darauf legen ja viele wert.

KO Kriterium bei LPG und Vielfahrer ist die Reichweite, zumindest für mich.

sun-man
2011-02-26, 22:57:15
Absolut und sollte man immer mit bedenken. Hat man nicht gerade nen Pickup mit einem oder zwei Zylindertanks wird der Platz schnell eng. Nach Kiel muß ich nach 400km auch einmal ne Tanke suchen, ist aber OK.
Würde man es noch weiter runterkalkulieren könnte man allerdings auch Benzin leer fahren und dann Gas leer fahren. Ist aber Quatsch.

[dzp]Viper
2011-02-26, 22:58:26
Also der bmt golf liegt laut spritmonitor bei ehrlichen 5,3 liter
Der Schnitt beim 1.2 TSI mit 105 PS liegt bei 6,57 Litern.
Wer die ersten 5 Werte bei Spritmonitor als Referenzwert nimmt, der weiß wohl noch nicht, dass dort auch gerne geschummelt wird um eben schön weit oben zu bleiben :wink:

6-6,5 Liter sind aber realistisch beim 1.2 TSI (ausser man fährt viel Stadtverkehr.. dann bist du auch beim 1.2TSI schnell bei 7 Litern und mehr)

abraxxa
2011-02-26, 23:22:47
Also mein 1.6l Celica BJ 1991 mit 105PS hat 7-8l gebraucht und 1080kg gewogen.
Jetzt bauens noch kleinere Motoren mit wenig Leistung wobei das Gewicht durch vollkommen schwachsinnige Sicherheitseinrichtingen immer weiter steigt und sie verbrauchen kaum weniger.
Ein Linienflugzeug hat ja auch keine Panzerung und Löschanlage nur weil es mal angeschossen werden oder brennen könnte.
Autos hingegen werden schon nur mehr für Unfälle gebaut.

Dimon
2011-02-26, 23:24:05
Der 6er MPS ist aber auch eine ziemlich geile Karre :D Der zieht ordentlich ab.

Das ding ist eine absolute wildsau, der zieht mehr als ordentlich, deswegen wurde er ja auch gekauft, bloß der benzinpreis kotzt mich ziemlich an, habe es ja nicht sehr weit zur arbeit, da wäre so ein e-car wirklich wünschenswert...

Bloß wo holt man solche autos?

Mfg
Dimon

sun-man
2011-02-26, 23:30:29
Viper;8590636']Der Schnitt beim 1.2 TSI mit 105 PS liegt bei 6,57 Litern.
Wer die ersten 5 Werte bei Spritmonitor als Referenzwert nimmt, der weiß wohl noch nicht, dass dort auch gerne geschummelt wird um eben schön weit oben zu bleiben :wink:

6-6,5 Liter sind aber realistisch beim 1.2 TSI (ausser man fährt viel Stadtverkehr.. dann bist du auch beim 1.2TSI schnell bei 7 Litern und mehr)

Hi,

dafür gibts ja rechts die Durchschnittswerte. Bei 38 Wagen mit 5,6l und der Suche ab 10.000 Kilometern geht das schon.
Die kleinen Straßennähmaschinen sind für die Stadt OK, aber auch keine Wunder. Ne Arbeitskollegin meinte auch mal ob man sich als Externe Mitarbeiter heute noch nen dicken 5'er leisten könnte :D. Ich hab sie gebetn mal den Verbrauch ihres neuen 14.000 Kleinwagens zu monitoren. Seitdem ist sie sozusagen ruhig :freak: ;D 10kim, 8 l feinstes Super vs 13l feinstes Autogas und 6 Zylinder :D. Immerhin hat sie die bessere Soundanlage, der olle 5'er kann da nicht mithalten :cool:

[dzp]Viper
2011-02-26, 23:42:27
Hi,

dafür gibts ja rechts die Durchschnittswerte. Bei 38 Wagen mit 5,6l und der Suche ab 10.000 Kilometern geht das schon.
Es sind 6,57 Liter im Schnitt
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/50-Volkswagen/452-Golf.html?fueltype=2&power_s=100&power_e=105&exactmodel=TSI&powerunit=2

Tigershark
2011-02-27, 00:24:16
KO Kriterium bei LPG und Vielfahrer ist die Reichweite, zumindest für mich.

Wieso denn, fährste halt mit Benzin weiter für dern Fall dass WIRKLICH mal keine Tanke in Sicht ist...

sun-man
2011-02-27, 00:24:27
Ja, und ? Den TDI gibts doch auch als BlueMotion, steht zumindest da.

MFG


Wieso denn, fährste halt mit Benzin weiter für dern Fall dass WIRKLICH mal keine Tanke in Sicht ist...
Würde ich auch nicht machen wenn ich nicht müsste. Persönlich würde ich LPG Vielfahrern auch nicht empfehlen. Meist Reicht eine Tankfüllung für 400-500km. Selbst mein alter Mondeo MK3 TDI hatte 850km Reichweite. Das muß man bei LPG schon ein bisschen leben, Erdgaser sind da aber eher die gearschten. Mal eben 10 oder 20km von der Autobahn abfahren um zu tanken ? Geht da problemlos.

AtTheDriveIn
2011-02-27, 00:50:47
Wieso denn, fährste halt mit Benzin weiter für dern Fall dass WIRKLICH mal keine Tanke in Sicht ist...

Eine Tankstelle zu finden ist nicht das Thema, mich würde eher stören die Zapfsäule so oft anfahren zu müssen. Reichweiten >1000km sind schon genial.

sun-man
2011-02-27, 00:54:38
Eine Tankstelle zu finden ist nicht das Thema, mich würde eher stören die Zapfsäule so oft anfahren zu müssen. Reichweiten >1000km sind schon genial.

Das gute ist das man seine Laune nicht verliert bzw schnell aufhellen kann. Aktuell, bei so geschätzen 1,60 für Benzin und 1.45 für Diesel ist es schwer das leicht grenzdebile Grinsen beim Tanken und "mittleidig auf den Tanknachbarn" gegucke zu unterdrücken :freak:. Alle 1000km ? Nix für depressive Menschen die sowas brauchen ;).

[dzp]Viper
2011-02-27, 01:32:05
Ja, und ? Den TDI gibts doch auch als BlueMotion, steht zumindest da.
TDI? TSI?
Du weißt aber schon, dass das eine ein Diesel ist und das andere ein Benziner? ;)

esqe
2011-02-27, 01:33:31
Als Otto fahr ich selbst bei Eis lieber Roller, da geht dann auch V-Power...

Hab den alten nach vier Jahren gerade abbezahlt, wollte mich eigentlich freuen... Kann man heutzutage eigentlich noch ein Auto kaufen?

Hab 24km am Tag, Diesel/Benzin/E oder von allem was?

Schon überlegt: Oldie, 6L Hubraum....

Vader
2011-02-27, 06:08:11
Wayne jucken die Spritpreise, wenn´s die Firma bezahlt :D

Ansonsten halte ich es wie "AtTheDriveIn" - Reichweite ftw!

Liquaron
2011-02-27, 07:48:38
Fahre immer noch meinen Hyundai Coupe ;)

Bin nach wie vor super zufrieden und nachdem ich die ganzen Hyundai-Embleme in Tuscani-Embleme ausgetauscht habe drücken sich die Leute die Nase an meinem Wagen platt.
Weil sie einfach nicht wissen was das für ein Auto ist....schaut schon cool aus.
Wenn ich meine Sommerreifen drauf habe und das Auto mal nach langer Zeit wieder eine Waschanlage gesehen hat gibts neue Fotos ;)

sun-man
2011-02-27, 09:57:30
Viper;8590775']TDI? TSI?
Du weißt aber schon, dass das eine ein Diesel ist und das andere ein Benziner? ;)
Logisch - und ich weiß auch das der Vergleich mit beiden begonnen hat, keine Ahnung wer hier wo falsch abgebogen ist.
Z.B. verbraucht ein Golf 6 1.6er TDI 105PS Blue Motion grad mal 3,8l/100km Diesel. Macht 5,3€/100km bei 1,40€/l. Deiner benötigt das 3fache.

Ein 1.2er TSI 105PS Blue Motion benötigt 5,2l/100km Super. Wer mehr bums haben möchte, kann sich einen 1.4er TSI mit 160PS schnappen bei 6l/100km

harrypitt
2011-02-27, 10:44:10
Viper;8590636']6-6,5 Liter sind aber realistisch beim 1.2 TSI (ausser man fährt viel Stadtverkehr.. dann bist du auch beim 1.2TSI schnell bei 7 Litern und mehr)

Da fragt man sich manchmal schon wo da der Fortschritt ist. Fahre meinen 12 Jahre alten Astra 1.6 16V (100 PS) zwischen 6,5 und 7 Litern (30% Stadt, 70% österreichische Autobahn). Also gerade mal ein halber Liter realer Verbrauchsvorteil bei dem technischen Aufwand.

Für Gebrauchtwagenkäufer, wie mich, sind diese TSI Motoren sowieso ein rotes Tuch. Wenn man da ein bisserl in diversen Foren recherchiert bekommt man es echt mit der Angst zu tun. Verkokte Injektoren, kollabierende Wasserpumpen, Zylinderstegbrüche und und und. Klar sind das oft auch Einzelnfälle, aber wo mehr Technik ist kann auch mehr kaputt gehen.

Pirx
2011-02-27, 10:49:04
Der Fortschritt existiert hauptsächlich auf dem Papier;), die Hersteller-Verbrauchsangaben sind doch voll fürn A*sch.

Vanilla
2011-02-27, 10:52:48
Natürlich hast du da recht, mein 6 Mps braucht ein haufen an benzin, aber was e-cars angeht wird man um einiges billiger durch die gegend karren als mit diesel oder benzinern, zumal die KFZ-steuer in den ersten 5 Jahren gänzlich entfällt...

Mfg
Dimon Ich frage mich grade wie man ein E-Auto im täglichen betrieb laden will, wenn man kein Eigenheim hat sondern irgendwo zur Miete wohnt? Selbst wenn man da einen Garagenplatz hat, ist dadurch auch noch keine Steckdose in der Nähe. Das kommt mir alles sehr realitätsfern vor.

sun-man
2011-02-27, 11:00:41
Naja, ne Steckdose in nen Garage zu bekommen könnte einfacher sein als ein Kabel aus dem 5. Stock über die Straße zu ziehen ;). Hab ja auch schon gesagt das mir da die Möglichkeiten fehlen sonst könnte man mal über einen nachdenken.

_CaBaL_
2011-02-27, 11:04:34
Ach ja, nu habt euch mal nich so :D

Gestern erst wieder für 1,639 volllaufen lassen, bei aktuell ~11,x L Verbrauch :freak:

Modulor
2011-02-27, 11:05:19
Ich frage mich grade wie man ein E-Auto im täglichen betrieb laden will, wenn man kein Eigenheim hat sondern irgendwo zur Miete wohnt? Selbst wenn man da einen Garagenplatz hat, ist dadurch auch noch keine Steckdose in der Nähe. Das kommt mir alles sehr realitätsfern vor.

Ist es auch.Bis es soweit ist daß genormte Akkus in Servicestationen in wenigen Minuten gewechselt werden können vergehen mit Sicherheit noch 20 Jahre...

btw:
Seit September Mazda 6 GY Kombi,1,8i,120PS,Verbrauch 9,5-10,5 Liter

-|NKA|- Bibo1
2011-02-27, 11:48:47
Ich frag mich grad was das Reichweitenargument sein soll. Für die meisten Leute ist das doch vollkommen alltagstauglich, 1 mal in der Woche tanken, vielleicht sogar erst alle 2-3 Wochen. Wer meint 3-400KM am Stück ohne Pause fahren zu müssen, hat einen an der Waffel. Kann mir keiner erzählen daß da nicht hin und wieder die Konzentration nachlässt.
Was reine E-Autos angeht, schließe ich mich dem an. Solange Parkhäuser nicht mit Ladestationen ausgerüstet sind wird sich das in der Stadt nicht durchsetzen. Genau da wo man eine Immisionensenkung erreichen will. Aber der Anfang ist ja schon mal gemacht dank Hybrid-fahrzeugen.
Ich hatte mal einen 94'er Vento 2.0 115 PS: Im Sommer auf Langstrecke trotz gelegentlicher Klima 6-7 Liter Verbrauch. Leider bin ich nur Kurzstrecken gefahren, sprich 10Liter/1ookm ;)

sun-man
2011-02-27, 11:55:50
Hi,

Ich frag mich grad was das Reichweitenargument sein soll. Für die meisten Leute ist das doch vollkommen alltagstauglich, 1 mal in der Woche tanken, vielleicht sogar erst alle 2-3 Wochen. Wer meint 3-400KM am Stück ohne Pause fahren zu müssen, hat einen an der Waffel. Kann mir keiner erzählen daß da nicht hin und wieder die Konzentration nachlässt.
Das hat aus meiner Sicht nichts miteinander zu tun. Zum einen, fahre ich 650km nach Kiel will ich nicht an den Autobahntankstellen tanken (egal ob Benziner/Diesel oder sonstwas).
Zum anderen kann man mit 800-1000km Reichweite auch gerne mal 2-4 Wochen Hochpreis überbrücken. Beides sind Vorteile finde ich.

AtTheDriveIn
2011-02-27, 12:04:04
Ich frag mich grad was das Reichweitenargument sein soll. Für die meisten Leute ist das doch vollkommen alltagstauglich, 1 mal in der Woche tanken, vielleicht sogar erst alle 2-3 Wochen. Wer meint 3-400KM am Stück ohne Pause fahren zu müssen, hat einen an der Waffel. Kann mir keiner erzählen daß da nicht hin und wieder die Konzentration nachlässt.
Es gibt durchaus Menschen die ~120km täglich zur Arbeit fahren und abends wieder zurück. Mit LPG dürfte man demnach jeden Tag die Tankstelle anfahren, weil es für zwei Runden nicht reicht. Klar kann man immer noch auf Benzin ausweichen, aber dann sind die Kosten eben doch nicht mehr so gering. Mit einem >1000km Diesel tanke ich voll und hab erstmal Ruhe.

Marodeur
2011-02-27, 12:56:20
Nuja... das nächste Auto das als Ersatz für meinen Mondeo kommt fährt eh meine Frau. Ich nehm dafür ihren 1.4er Fusion. :ugly:

Frag mich schon dauernd wie teuer es ist da dann Sitze mit größerer Sitzfläche rein zu machen...

Seba
2011-02-27, 15:16:15
Ich fahre meinen Camaro V6 3.8 auf Autogas und habe Kosten auf Kleinwagen Niveau, wer Kleinwagen mit Nähmaschinenmotoren fährt ist selber schuld :wink: Spritpreise jucken mich null und mit dem Tank komme ich gute 550km weit, Lpg Tankstellen gibt es überall und ich tu der Umwelt was gutes :D

Monkey
2011-02-27, 15:39:20
Omg, bevor ich nen Camaro kaufen/fahren würde, würd ich mir aber 1000% nen spritzigen Kleinwagen kaufen ;)

Mich würden aber mal Zahlen interessieren. Haftpflicht, Spritkosten pro 100km, Steuern, Reparaturen wie Zahnriemen o.ä. Was kommt da so zusammen?

stav0815
2011-02-27, 16:30:31
Mein nächster Autokauf wird auch dieses Jahr noch anstehen. Wird definitiv ein Skoda Octavia RS 2.0 TSI.
Eventuell wird der auch auf Autogas umgebaut.

Rooter
2011-02-27, 16:31:15
Da fragt man sich manchmal schon wo da der Fortschritt ist. Fahre meinen 12 Jahre alten Astra 1.6 16V (100 PS) zwischen 6,5 und 7 Litern (30% Stadt, 70% österreichische Autobahn).
Der Fortschritt existiert hauptsächlich auf dem Papier;), die Hersteller-Verbrauchsangaben sind doch voll fürn A*sch.Stimmt. Mein aktueller Civic 1.8 i-VTEC mit 140 PS ist auch eher enttäuschend, braucht unterm Strich genau so viel wie der A3 1.8T mit 150 PS.
Von 10 Jahren Motorenentwicklung hatte ich mir etwas mehr versprochen. Auch wenn es verschiedene Marken sind.

Ach ja, nu habt euch mal nich so :D

Gestern erst wieder für 1,639 volllaufen lassen, bei aktuell ~11,x L Verbrauch :freak:Hab meinen am Donnerstag vollgemacht, mit Super für €1,25...
Tanktourismus ftw! :ass:

MfG
Rooter

sun-man
2011-02-27, 17:07:14
In der Glotze wurde gerade dei A-Klasse mit E Antrieb vorgestellt. Mir gefällt das, kein Getriebe, keine Kupplung. Dafür hat viel (zu viel ??) Elektronik. Aber gut.
Was mir aber aufgefallen ist ? So ein Stromkabel wird man nicht geschenkt bekommen. Hier in FFM gibts Ladestationen und wenn ich da parke und das dumme Volkmein das Kabel zu zerschnippeln.

Dummerweise ist die ach so wichtige CO2 Bilanz des e-Wagens ebenso wie die der normalen A-Klasse. Irgendwas bei 123mg oder so.

Vader
2011-02-27, 17:21:00
Ich frag mich grad was das Reichweitenargument sein soll. Für die meisten Leute ist das doch vollkommen alltagstauglich, 1 mal in der Woche tanken, vielleicht sogar erst alle 2-3 Wochen. Wer meint 3-400KM am Stück ohne Pause fahren zu müssen, hat einen an der Waffel. Kann mir keiner erzählen daß da nicht hin und wieder die Konzentration nachlässt.
Was reine E-Autos angeht, schließe ich mich dem an. Solange Parkhäuser nicht mit Ladestationen ausgerüstet sind wird sich das in der Stadt nicht durchsetzen. Genau da wo man eine Immisionensenkung erreichen will. Aber der Anfang ist ja schon mal gemacht dank Hybrid-fahrzeugen.
Ich hatte mal einen 94'er Vento 2.0 115 PS: Im Sommer auf Langstrecke trotz gelegentlicher Klima 6-7 Liter Verbrauch. Leider bin ich nur Kurzstrecken gefahren, sprich 10Liter/1ookm ;)

Ich tanke lieber nur 2x im Monat statt 4x....

transstilben
2011-02-27, 17:58:50
...

Dummerweise ist die ach so wichtige CO2 Bilanz des e-Wagens ebenso wie die der normalen A-Klasse. Irgendwas bei 123mg oder so.

123 g pro Kilometer !
Also Faktor 1000. :wink:

Seba
2011-02-27, 18:24:56
Omg, bevor ich nen Camaro kaufen/fahren würde, würd ich mir aber 1000% nen spritzigen Kleinwagen kaufen ;)

Mich würden aber mal Zahlen interessieren. Haftpflicht, Spritkosten pro 100km, Steuern, Reparaturen wie Zahnriemen o.ä. Was kommt da so zusammen?

Jeder hat ja da andere Ansichten, ich steh zb. überhaupt nicht auf Kleinwagen ;)
Der Unterhalt ist günstiger als ein Golf.
Steuern liegen bei 280Euro im Jahr, da sind viele Diesel Kleinwagen teurer.
Spritkosten liegen bei 9 Euro auf 100km
Ersatzteile sind die wichtigsten in Deutschland zu haben und natürlich günstig da US-Massenware. Nur als Bsp. Ölfilter Motor + Ölfilter Gebtriebe mit Dichtungssatz 15 Euro bei Händler ;)
Hat auch eine Steuerkette, wie viele US-Motoren, also nichts Zahnriemen das man teuer und aufwendig wechseln muss.

US Auto auf LPG und man kann günstig und Stilvoll durch die gegend fahren.

Hübie
2011-02-27, 18:28:43
Irgendwie muss man solch geile Autos schelcht reden ;) Lass die Leute quatschen. Der Camaro ist und bleibt für mich ein Traumwagen ;D
Muss aber zwangsläufig beim Elch bleiben :(
btw: Maximale Reichweite waren bei mir 1450km mit 75 Liter im Tank.

Lethargica
2011-02-27, 18:32:02
Ab dem 01.04 wieder ein Kontrastprogramm zum MX-5

Sollte eigentlich nur ne C Klasse (180er) werden, die Preisdifferenz war dann allerdings zu gering (20€/Monat).

E200cgi Coupe
Obsidianschwarz
Nix besonderes außer Navi, Parktronic und Sitzheizung.

12 Monate, 10.000km, 406€/Monat

http://www.abload.de/img/27032010078-14699cmqq.jpg
(Vergleichsbild ziemlich 1 zu 1)

sun-man
2011-02-27, 18:43:51
Irgendwie muss man solch geile Autos schelcht reden ;) Lass die Leute quatschen. Der Camaro ist und bleibt für mich ein Traumwagen ;D

So ist es. Selbst ne Nähmaschine fahren und meinen es sei ein Sportwagen und dann auf unwichtige Dinge wie die Hinterachse der Amis meckern....und nicht verstehen das man mit solchen Wagen eben keine Rennen fährt oder dumme Stadtrennen. Ich vermute mal das wir nicht über einen total neuen Camaro reden ? Ein Kollege hat sich für 26.000€ einen NAGELneuen Jeep Commander 5.7l geholt und LPG einbauen lassen. Da steht der Deutsche dumm da und schaut neidisch weil sein schwuler Golf dasselbe gekostet hat und dank Downsizing immerhin 1.2 Liter hat :freak: - und bei zwei Rollen Raufasertapete schon überladen ist :eek:.

iDiot
2011-02-27, 18:50:54
Da steht der Deutsche dumm da und schaut neidisch weil sein schwuler Golf dasselbe gekostet hat und dank Downsizing immerhin 1.2 Liter hat :freak: - und bei zwei Rollen Raufasertapete schon überladen ist :eek:.

Den neuen Camaro bin ich zwar noch nicht gefahren, aber den aktuellen Dodge Charger sowie Ford Fusion & Chrysler 300c, welche genau in die Klasse zielen, die hier der Golf darstellt.

Absoluter vollmüll, der Motor zieht zwar gut (kein wunder bei 3,5l Hubraum und über 200PS)- aber gefühlt nicht mehr wie mein Downsizing Gerät, bei fast doppeltem Verbrauch -, die Automatik ist träge und indirekt, der langstreckenkomfort schlechter (vor allem wegen der ziemlich erbärmlichen Klima, die einen eklatanten Konstruktionsfehler aufweist) und die verarbeitung und haptik sind unter Polo Niveau.
Die Sitze sind im Vergleich zu den Sportsitzen im Golf ein schlechter Witz.

Waren alle 3 Neuwagen mit weniger als 10.000km.

Da hab ich mich gefreut als ich mich wieder in meinen "schwulen" Golf VI setzen durfte, nachdem ich mit diesen Automobilen Niederlagen 6.000km abspulen musste.

Mich wundert es jedenfalls nicht dass die Japaner und die Deutschen in den USA massiv an Marktanteilen gewonnen haben.

Seba
2011-02-27, 18:56:19
Genau wir reden hier über den 4th Gen Camaro Bj. 1999.
Ich weiss noch wie die Erzieherinen bei meiner Zivi Stelle damals dumm geguckt haben als der Zivi mit dem Camaro ankam, herlich :freak:


Hab auch ein Bild vom letzten Sommer:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/82/7842682/3765346533623236.jpg

sun-man
2011-02-27, 19:00:24
Redest Du jetzt von allen oder nur einem ? Der Chrysler ist nix, das war er schon vor Jahren nicht. Beschissen verarbeitet und einfach nur groß. Ein meiner Ex-Firma hat den. Schön ist anders.

Mich wundert es jedenfalls nicht dass die Japaner und die Deutschen in den USA massiv an Marktanteilen gewonnen haben.
Das hat, nicht anders als bei uns, sicherlich auch damit zu tun das die Amis einfach nur große Autos bauen und der eine oder andere anfängt auf Verbrauch und Co zu gucken.
Wenn ich mri anschaue was BMW 2001/2002 noch als obere Mittelklasse oder gehobene MK verkauft hat kann ich auch nur den Kopf schütteln. Ich fahr die Karre jeden Tag und denke auch das ich das ein bisschen beurteilen kann.

iDiot
2011-02-27, 19:03:39
Der Ford Fusion war etwas besser (Aber der Frontantrieb war irgendwie total überfordert) - der Charger und der 300C nahmen sich nix, kann es sein dass die einfach umgelabelt sind, so wie Golf und A3 hier?

abraxxa
2011-02-27, 19:08:21
US Muscle ohne V8 = epic fail
Jeder Ami lacht dich aus wenn er das sieht.

iDiot
2011-02-27, 19:19:13
US Muscle ohne V8 = epic fail
Jeder Ami lacht dich aus wenn er das sieht.

Quatsch, die V6 sind sehr gut verkauft in den USA. Beim Mustang werden mehr V6 als V8 verkauft.

Hübie
2011-02-27, 19:31:00
Naja ich meinte schon den neuen Camaro. Der ist und bleibt mein Traumwagen ;D Da können die Leute sabbeln wie se wollen. Jeder Golf wirkt daneben schwul. Blah blubb Blah hör/les ich da nur wenn ein Lemming-Atuo-Fahrer sich zu Wort meldet ^^

Und nicht jeder möchte Sportsitze haben. Wenn ich mir anschau wie 99% der Fahrer abbiegen erschließt sich mir sowie so nicht warum alle nach Seitenhalt schreien. Die Presse machts vor und die Lemminge laufen hinter her.

btw: Die Sitze von VW sind neben Opel die schlechtesten die ich kenne. Mit meinem Elch kann ich 1000km fahren und komme trotzdem entspannt an.

LG Hübie

Seba
2011-02-27, 19:31:25
US Muscle ohne V8 = epic fail
Jeder Ami lacht dich aus wenn er das sieht.
oh man wenn du Ahnung hättest :freak: Camaros, Mustangs, Firebirds etc. mit V6 haben selbst in den USA sehr hohe Verkaufszahlen und das liegt nicht nur an den sehr hohen Versicherungspremiär für V8 Modelle.
Aber einfach mal schlecht reden :rolleyes: Diese Aussage höre ich oft in Deutschland und das sind dann die, die ein Nähmaschinenmotor fahren...

iDiot
2011-02-27, 19:53:35
Naja ich meinte schon den neuen Camaro. Der ist und bleibt mein Traumwagen ;D Da können die Leute sabbeln wie se wollen. Jeder Golf wirkt daneben schwul. Blah blubb Blah hör/les ich da nur wenn ein Lemming-Atuo-Fahrer sich zu Wort meldet ^^
Und nicht jeder möchte Sportsitze haben. Wenn ich mir anschau wie 99% der Fahrer abbiegen erschließt sich mir sowie so nicht warum alle nach Seitenhalt schreien. Die Presse machts vor und die Lemminge laufen hinter her.
btw: Die Sitze von VW sind neben Opel die schlechtesten die ich kenne. Mit meinem Elch kann ich 1000km fahren und komme trotzdem entspannt an.

Die Standardsitze sind scheisse, ja. Die Sportsitze sind 1A und bieten super Langstreckenkomfort.

Nach 1.000km am Stück kommst du nur im Schlafwagen halbwegs enstpannt an ;) Und ich bin früher aus privaten gründen alle 2 Monate Wien - Köln gependelt... dürften 1.000km sein.

iDiot
2011-02-27, 19:54:49
und weil sie so schlecht sind ist Opel neben Mercedes auch der einzige Hersteller der Sitze mit dem "AGR Gütesiegel" im Programm hat :rolleyes:

Der unterschied zwischen den Standard- und den aufpreispflichtigen Sitzen ist gigantisch.

Hübie
2011-02-27, 20:03:35
Die Standardsitze sind scheisse, ja. Die Sportsitze sind 1A und bieten super Langstreckenkomfort.

Nach 1.000km am Stück kommst du nur im Schlafwagen halbwegs enstpannt an ;) Und ich bin früher aus privaten gründen alle 2 Monate Wien - Köln gependelt... dürften 1.000km sein.

Oh doch nicht am Stück ;) Ein paar Pausen von 10-15 Minuten müssen sein. Alles andere wäre Verantwortungslos.
@Dale_Schacker: Ein Gütesiegel bringt mir nix, wenn ich trotzdem mit Rückenschmerzen aussteige :rolleyes: Aber nun gut man kann sich vom Marketinggewäsch vollseiern lassen und kaufen.
Selbst die neuen Sitze im Volvo V60 gefielen mir weniger als meine alten.
Übrigens sind die Standardsitze im 3er BMW auch nicht gerade berauschend.

LG Hübie

derpinguin
2011-02-27, 20:07:01
Du magst vermutlich eher weiche Sitze, oder?

iDiot
2011-02-27, 20:08:31
@Dale_Schacker: Ein Gütesiegel bringt mir nix, wenn ich trotzdem mit Rückenschmerzen aussteige :rolleyes: Aber nun gut man kann sich vom Marketinggewäsch vollseiern lassen und kaufen.
Die AGR sitze im Opel und die Sportsitze im Golf sind einfach sehr gut, und bei Sitzen bin ich sehr empfindlich und bekomme schnell Rückenschmerzen.


Übrigens sind die Standardsitze im 3er BMW auch nicht gerade berauschend.

Auch im 1er, meine Freundin hat einen 118d und die Standardsitze sind genauso Müll.

Hübie
2011-02-27, 20:09:08
Ja genau. Aber auch nicht zu weich. Ausserdem müssen die sich der Kontur halt gut anpassen lassen. Im neuen Mercedes gibt es ja diese Luftpolster wenn ich recht informiert bin. Die würde ich natürlich gerne mal testen.
Es steht sowie so eine Anschaffung vom Kombi ins Haus. Ein V70III oder vergleichbares schwebt mir da vor.

LG Hübie
Edit: Ich rede übrigens von Standardsitzen. Auch bei Volvo gibts da optionen. Aber da ist Standard eben das was bei anderen Sonderausstattung ist. Nur ist halt auch jeder anders gebaut. Spreche also für meine Bedürfnisse ;)

WTC
2011-02-27, 20:12:50
Ich frag mich grad was das Reichweitenargument sein soll. Für die meisten Leute ist das doch vollkommen alltagstauglich, 1 mal in der Woche tanken, vielleicht sogar erst alle 2-3 Wochen. Wer meint 3-400KM am Stück ohne Pause fahren zu müssen, hat einen an der Waffel. Kann mir keiner erzählen daß da nicht hin und wieder die Konzentration nachlässt.
Was reine E-Autos angeht, schließe ich mich dem an. Solange Parkhäuser nicht mit Ladestationen ausgerüstet sind wird sich das in der Stadt nicht durchsetzen. Genau da wo man eine Immisionensenkung erreichen will. Aber der Anfang ist ja schon mal gemacht dank Hybrid-fahrzeugen.
Ich hatte mal einen 94'er Vento 2.0 115 PS: Im Sommer auf Langstrecke trotz gelegentlicher Klima 6-7 Liter Verbrauch. Leider bin ich nur Kurzstrecken gefahren, sprich 10Liter/1ookm ;)

wer es nicht auf die reihe kriegt mal 3-4 stunden auto am stück zu fahren hat einen an der waffel und sollte seinen führerschein abgeben... ;)

abraxxa
2011-02-27, 20:12:54
oh man wenn du Ahnung hättest :freak: Camaros, Mustangs, Firebirds etc. mit V6 haben selbst in den USA sehr hohe Verkaufszahlen und das liegt nicht nur an den sehr hohen Versicherungspremiär für V8 Modelle.
Aber einfach mal schlecht reden :rolleyes: Diese Aussage höre ich oft in Deutschland und das sind dann die, die ein Nähmaschinenmotor fahren...

This thread is worthless without dyno sheets ;-)

iDiot
2011-02-27, 20:14:40
This thread is worthless without dyno sheets ;-)
Na dann fang mal an mit nem Dyno Sheet von deinem 3 Zylinder Corsa :biggrin:

Ultron
2011-02-27, 20:45:04
KO Kriterium bei LPG und Vielfahrer ist die Reichweite, zumindest für mich.


So ein Quark. Was spricht gegen einen 100Liter Tank wenn man so ungern an die Tanke fährt?

Monkey
2011-02-27, 20:47:19
Jeder hat ja da andere Ansichten, ich steh zb. überhaupt nicht auf Kleinwagen ;)
Der Unterhalt ist günstiger als ein Golf.
Steuern liegen bei 280Euro im Jahr, da sind viele Diesel Kleinwagen teurer.
Spritkosten liegen bei 9 Euro auf 100km
Ersatzteile sind die wichtigsten in Deutschland zu haben und natürlich günstig da US-Massenware. Nur als Bsp. Ölfilter Motor + Ölfilter Gebtriebe mit Dichtungssatz 15 Euro bei Händler ;)
Hat auch eine Steuerkette, wie viele US-Motoren, also nichts Zahnriemen das man teuer und aufwendig wechseln muss.

US Auto auf LPG und man kann günstig und Stilvoll durch die gegend fahren.

Ich will gar nix schlecht reden, nur um das mal klar zu stellen. Ich kann einem Camaro nur nix abgewinnen.

Ja preislich scheint der gar nicht so schlecht zu liegen hätte ich nich gedacht.

AtTheDriveIn
2011-02-27, 22:41:07
So ein Quark. Was spricht gegen einen 100Liter Tank wenn man so ungern an die Tanke fährt?

Dann hab ich keinen Kofferraum und >1000km komm ich damit auch nicht.

abraxxa
2011-02-28, 08:32:26
Na dann fang mal an mit nem Dyno Sheet von deinem 3 Zylinder Corsa :biggrin:
Du solltest nicht von dir auf andere schließen.

[URL]http://abraxxa.zorro.at/gallery/main.php/v/GT-Four/Various+Pictures/dyno+2008-11-14.jpg.html[URL]

iDiot
2011-02-28, 08:43:00
Was haste denn gegen Corsas? :D

PS: Du hast jetzt fast den längsten im Internet :p

abraxxa
2011-02-28, 08:52:48
Abgesehen davon das Opel eigentlich keine deutsche Marke ist, gehörend zu den ärgsten Häusln die es gibt.

Marodeur
2011-02-28, 11:56:17
Den neuen Camaro bin ich zwar noch nicht gefahren, aber den aktuellen Dodge Charger sowie Ford Fusion & Chrysler 300c, welche genau in die Klasse zielen, die hier der Golf darstellt.

Seit wann spielt der Fusion in der Klasse vom Golf? :ugly: Das wär der Focus. Fusion ist ein aufgebockter Fiesta und ein ziemlich praktisches Wägelchen. Viel Übersicht, passt mehr rein als man denkt und sehr angenehme Ladekante. Zumindest die erste Version, die neuere kenne ich noch nicht. Vom Preis her ebenfalls ziemlich vom Golf entfernt.

derpinguin
2011-02-28, 11:57:14
Und der 300C ist auch keine Golfklasse.

iDiot
2011-02-28, 12:10:03
Ich schrieb in die Klasse, in die hier der Golf abzielt.

Also "das Auto" :D

Bei den amerikanern sind die Brot- und Butter Autos keine Kompakten sondern eben Limos der Mittelklasse wie der der Charger oder der Ford Fusion, auch preislich mit Golf & Co. vergleichbar.

Seit wann spielt der Fusion in der Klasse vom Golf? :ugly: Das wär der Focus. Fusion ist ein aufgebockter Fiesta und ein ziemlich praktisches Wägelchen. Viel Übersicht, passt mehr rein als man denkt und sehr angenehme Ladekante. Zumindest die erste Version, die neuere kenne ich noch nicht. Vom Preis her ebenfalls ziemlich vom Golf entfernt.

Der Fusion in den USA ist nicht der Fusion in Europa ;)

http://www.ford.com/cars/fusion/

Vader
2011-02-28, 12:34:34
Die alte MB E-Klasse (W210) war sehr erfolgreich, lag zum Teil auch an den sehr guten Fahreigenschaften.

Der 300C steht auf einem modifizierten W210 Fahrwerk und hat auch die Automatik (5-Stufen) von Mercedes bekommen

http://de.wikipedia.org/wiki/DaimlerChrysler_LX-Plattform
http://de.wikipedia.org/wiki/Chrysler_300

Ich finde das Auto fährt sich sehr gut.

Marodeur
2011-02-28, 12:36:19
Der Fusion in den USA ist nicht der Fusion in Europa ;)

http://www.ford.com/cars/fusion/

Ah ok. Find ich irgendwie Mist wenn gleiche Namen für unterschiedliche Autos verwendet werden. ;)

EDIT:
Gemein. Für die Amis werden noch Autos mit relativ gerader Linie gebaut und wir bekommen nur pseudosportliche Unterlegkeile... :(

EDIT2:
Ähm, rein von der Größe her müsste drüben trotzdem doch eher der Focus (Sedan) der Golfkonkurrent sein. Der Fusion scheint eher der "amerikanische Mondeo" zu sein oder etwa nicht? :confused:

KakYo
2011-02-28, 12:42:42
Fusion und Mondeo haben so gut wie nichts gemein.

Der Fusion steht auf der gleichen Plattform wie der Mazda 6.

iDiot
2011-02-28, 12:52:25
Ich finde das Auto fährt sich sehr gut.

Das Fahren war auch nicht das problem, aber man hat die düsen der Klimaanlage so gebaut, dass man sie entweder so einstellen kann dass sie einem ins Gesicht oder auf die Knie blasen - man kann sie nicht ganz schließen. :freak:
Ist auf langstrecken äußerst unangenehm.



EDIT2:
Ähm, rein von der Größe her müsste drüben trotzdem doch eher der Focus (Sedan) der Golfkonkurrent sein. Der Fusion scheint eher der "amerikanische Mondeo" zu sein oder etwa nicht? :confused:
Natürlich, aber nur sehen die Deutschen eben Golf & Co als Brot und Butterautos an, während es bei den Amis Autos wie Fusion, 300C usw sind.

Marodeur
2011-02-28, 12:53:29
Fusion und Mondeo haben so gut wie nichts gemein.

Der Fusion steht auf der gleichen Plattform wie der Mazda 6.

Interessant. Der Mazda 3 steht ja auf der Plattform des Focus wenn ich mich richtig erinnere. Somit wäre der Fusion doch eher Mondeogegenstück oder vergleicht man den Golf mit dem Mazda 6?


EDIT:

Natürlich, aber nur sehen die Deutschen eben Golf & Co als Brot und Butterautos an, während es bei den Amis Autos wie Fusion, 300C usw sind.

Achso. Naja das macht Quervergleiche dann ja sehr schwierig. Somit wäre für den Ami eher Passat ein Brot- und Butterauto?

iDiot
2011-02-28, 12:56:55
Achso. Naja das macht Quervergleiche dann ja sehr schwierig. Somit wäre für den Ami eher Passat ein Brot- und Butterauto?

Der neue US- Passat ja - wird eigens dafür in den USA produziert.

Der alte war zu teuer um in das Schema zu passen.

Fusion usw kosten ja, wie man sieht, ähnlich viel wie ein Golf, der Golf fängt in den USA mit 18.000$ an.

Marodeur
2011-02-28, 12:57:29
Der neue US- Passat ja - wird eigens dafür in den USA produziert.

Der alte war zu teuer um in das Schema zu passen.

Fusion usw kosten ja, wie man sieht, ähnlich viel wie ein Golf.

Wär interessant was der US-Passat dann eigentlich taugt...

iDiot
2011-02-28, 13:01:06
Es gibt afaik einige Konstruktive unterschiede, aber wenn er mal raus ist kann ich dir http://www.caranddriver.com/ empfehlen, die haben mMn sehr gut geschrieben Vergleiche.

derpinguin
2011-02-28, 13:04:07
Wenn Mittelklasse-Limos Brot und Butter sind, was ist dann die Größe Golf da drüben?

mbee
2011-02-28, 13:16:17
Das, was ein Smart bei uns ist: Ein rollender Schuh-Karton ;)

KakYo
2011-02-28, 13:16:22
Golf/A3 und gerade auch die Asiaten (Lexus, Infinity, Mazda...) haben da eher das Premium/Sport Image.

Kleinstwagen gibt es in der Regel garnicht ausser es steht irgendein Lifesytyle Gedanke dahinter wie bei einem Mini.

iDiot
2011-02-28, 13:26:54
Wenn Mittelklasse-Limos Brot und Butter sind, was ist dann die Größe Golf da drüben?

Sowas wie der Mini Cooper bei uns, Premium Kleinwagen.

Jonny1983
2011-02-28, 22:34:57
Viper;8590593']Jonny.. die Werksangaben bei den Verbräuchen, gerade bei den TSI-Modelle, kannst du aber getrost in die Tonne kloppen. Die Realwerte sind da meist 1-2 Liter drüber... (ausser man fährt nur Landstraße bzw. Autobahn mit 100-110kmh..)

Ist das nicht egal? Bei E-cars gilt doch das gleiche.
Wenn wir bei vergleichbaren Werten bleiben möchten, sollten wir uns an die Werksangaben halten.

Mein 85kW 1.6er FSI im Golf 5 ist mit 6,7l angegeben. Ich fahre ihn mit 6,1l. Hängt halt von der Fahrweise ab. ich kann sehr gut mit den Werksangaben leben.

Natürlich hast du da recht, mein 6 Mps braucht ein haufen an benzin, aber was e-cars angeht wird man um einiges billiger durch die gegend karren als mit diesel oder benzinern, zumal die KFZ-steuer in den ersten 5 Jahren gänzlich entfällt...

Mfg
Dimon

Ist das dein Ernst? der Golf7 kommt auch als E-Car (2013) und wenn der nur 32.000€ kostet, ist das ein Aufpreis von 10.000€ gegenüber dem Blue Motion TDI. Damit könnte man fast 200.000km mit dem Diesel fahren und dann würde man ein +-0€ erreichen gegenüber dem E-car. Hat man erstmal diese Laufleistung runter, muss auch schon die Batterie beim E-car gewechselt werden. Kostenpunkt zur Zeit ~10.000€ für ~20-25kW/h. Damit fahr ich dann erneut 200.000km mit dem Diesel.

Major J
2011-02-28, 23:53:29
Mein 85kW 1.6er FSI im Golf 5 ist mit 6,7l angegeben. Ich fahre ihn mit 6,1l. Hängt halt von der Fahrweise ab. ich kann sehr gut mit den Werksangaben leben.
Und außerdem hängt es von der Umgebung ab, wo man fährt. Mittelgebirge != Flachland

-|NKA|- Bibo1
2011-03-01, 00:18:49
Golf/A3 und gerade auch die Asiaten (Lexus, Infinity, Mazda...) haben da eher das Premium/Sport Image.

Kleinstwagen gibt es in der Regel garnicht ausser es steht irgendein Lifesytyle Gedanke dahinter wie bei einem Mini.
Das kann man doch nicht so pauschalisieren. Wir dürfen nicht vergessen daß die USA ein Kontinent ist, dementsprechend mit einer riesigen Bandbreite an Automobilen die sich gut verkaufen. Zuerst natürlich die Limousinen wie Camry, Accord, (US) Fusion und dan natürlich die Pick-ups.
Klein(st)wagen und Golfklasse (Edit: Eigentlich Corolla/Mazda 3/Honda Civic-klasse) verkaufen sich auch gut, sowohl mit Premiumanspruch als auch mit Normalware. Wobei VW in den USA eingesehen hat, daß Premiumanspruch nicht zwingend hohe Absatzzahlen/Gewinn bedeutet, siehe Vereinfachung der 2011/12er Jetta und Passatttechnik.

Hakkerstiwwel
2011-03-01, 10:45:46
BMW 325d QP E92, es gibt nichts besseres als Reihensechser und einen gepflegten Hinterradantrieb

StefanV
2011-03-01, 10:49:26
Aktuell:
Mercedes C250TD (W202)

F5.Nuh
2011-03-01, 11:59:34
BMW 325d QP E92, es gibt nichts besseres als Reihensechser und einen gepflegten Hinterradantrieb

Mein Onkel hatte den mal eine Zeit lang als Firmenwagen (jetzt ein 530d) aber der 3er war echt der Wahnsinn. So ein schickes Auto und dazu noch so viel Leistung und der Verbrauch von 4-5 Liter bei konstanten 120km/h war einfach nur Geil :freak:

Dimon
2011-03-01, 12:05:22
Ist das dein Ernst? der Golf7 kommt auch als E-Car (2013) und wenn der nur 32.000€ kostet, ist das ein Aufpreis von 10.000€ gegenüber dem Blue Motion TDI. Damit könnte man fast 200.000km mit dem Diesel fahren und dann würde man ein +-0€ erreichen gegenüber dem E-car. Hat man erstmal diese Laufleistung runter, muss auch schon die Batterie beim E-car gewechselt werden. Kostenpunkt zur Zeit ~10.000€ für ~20-25kW/h. Damit fahr ich dann erneut 200.000km mit dem Diesel.

Den spareffekt siehst du wohl nicht?

1. verbraucht ein Elektrowagen ca. 3-4 €urönchen pro 100KM was wohl ein Dieselchen sogar mit 3 Liter verbrauch nicht erreicht

2. kostet er keine steuer

3. Ist die versicherung um ein vielfaches billiger

4. ist er billiger zu warten...

Wenn man alles zusammenrechnet, also auch die 200.000 Km wird wohl auch ein Diesel haushoch verlieren...

Die nachteile sind hinreichend bekannt, z.b die reichweite...

Und wieso zum teufel soll man sich so ein teures gerät wie dem Golf kaufen?

Klick (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=122128062&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=20700&makeModelVariant1.modelId=13&makeModelVariant1.modelDescription=ele&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1)

Dieser Wagen ist um ein vielfaches praktischer als eder golf den es gibt und der kommen wird...

iDiot
2011-03-01, 12:10:16
Ein Mondeo Kombi ist auch praktischer als ein Ferrari - und jetzt? :D

WTC
2011-03-01, 12:14:30
wer nen kangoo mit nem golf vergleich hat den schuss nicht gehört :freak:

sun-man
2011-03-01, 14:27:02
4. ist er billiger zu warten...

Das kann doch aktuell keiner großflächig sagen. Wenn bei 120.000 alle Akkus raus müssten weil die letzten 4 Winter zu hart waren ? Dann bist Du vermutlich nahe dem normalen Auto. Wenn da, warum auch immer, was naß wird wird es das auch nicht besser machen. Wie gesagt, ohne Flottenerfahrung taugt die Vermutung nicht viel.

MFG

PS: Ist übrigens eine neue Einnahmequelle ->
Der kleine Bruder des Kangoo Rapid Maxi misst 4,21 Meter und wird ebenfalls noch in diesem Jahr zu Nettopreisen ab 20 000 Euro erhältlich sein. Der vergleichsweise günstige Einstiegspreis der beiden Modelle rührt daher, dass die Batterien nicht inbegriffen sind. Sie müssen separat geleast werden, für 72 Euro im Monat plus Mehrwertsteuer bei einer jährlichen Laufleistung von 15 000 Kilometern und einer Gesamtnutzungsdauer von vier Jahren.

4000€ sind auch ne Hausnummer - aber sollte das Leasing den Austausch enthalten ist es wieder OK.

Major J
2011-03-01, 14:31:29
Es müssten sich genügend finden, die es riskieren. Ich glaube ich wäre dabei =)

Sound haben normale Autos sowieso nicht, also würde mir das nicht fehlen.

Jonny1983
2011-03-01, 21:08:44
Wenn man alles zusammenrechnet, also auch die 200.000 Km wird wohl auch ein Diesel haushoch verlieren...

Annahme:
E-Golf 3€/100km
BM-Golf 6€/100km

E-Golf 32.000€ (vermutlich höher)
BM-Golf 22.000€

Laufleistung in 5 Jahren = 100.000km:
BM-Golf Spritkosten: 6.000€ (Versicherung+Steuer = 2500€)
E-Golf Stromkosten: 3.000€ (Versicherung+Steuer = 0€ ;))

Kosten in 5 Jahren:
BM-Golf = 22.000€ + 6.000€ + 2.500€ = 30.500€
E-Golf = 32.000€ +3.000€ = 35.000€

Laufleistung in 10 Jahren = 200.000km:
BM-Golf Spritkosten: 12.000€ (Versicherung+Steuer = 5000€)
E-Golf Stromkosten: 6.000€ (Versicherung+Steuer = 0€ ;))

Kosten in 10 Jahren:
BM-Golf = 22.000€ + 12.000€ + 5.000€ = 39.000€
E-Golf = 32.000€ + 6.000€ = 38.000€

Selbst mit Aufrunden vom Spritverbrauch beim BM-Golf und "Abrunden" von Steuer+Versicherung beim E-Golf, sieht die Rechnung vom E-Golf einfach nur scheiße aus. Normal müsste man ja noch eine neue Batterie für 10.000€ beaufschlagen. Aber auch ohne sieht es nicht rosig aus.

Hier mal eine Annahme die durchaus zutreffen kann:
Laufleistung in 5 Jahren = 100.000km:
E-Golf Stromkosten: 3.000€, Versicherung+Steuer = 2000€, Batterie = 10.000€
Kosten: E-Golf = 32.000€ +3.000€ + 2.000€ +10.000€ = 47.000€

Wenns 200.000km gut läuft,ist man genauso viel Knete los wie beim TDI. Kann aber durchaus ~9.000€ teurer werden. Ich habe keine Ahnung wie du dir ein E-Fahrzeug schön rechnen konntest.

Und wieso zum teufel soll man sich so ein teures gerät wie dem Golf kaufen?
Vielleicht um die Arbeitsplätze hier in Deutschland zu erhalten? Und vielleicht auch, weil dadurch viel mehr Geld in die Staatskasse fließt, als bei einem ausländischen Modell? Hauptsache ein in Deutschland gebautes Fahrzeug. Muss ja kein Golf sein. Wir alle profitieren davon, direkt und indirekt. (Und ja mir ist schon klar, dass wenn alle Länder so denken würden, wir enorme Nachteile durch den schwindenden Export hätten.)

WTC
2011-03-01, 21:15:41
naja, verschleißteile wie ölfilter, zahnriemen etc. verschlingen auch nen haufen geld, das würde dann ja auch wegfallen ;)

Jonny1983
2011-03-01, 21:36:09
naja, verschleißteile wie ölfilter, zahnriemen etc. verschlingen auch nen haufen geld, das würde dann ja auch wegfallen ;)

Auf die 1.000€ kommts auch nicht mehr an.
Wäre ein E-car tatsächlich nur insgesammt gesehen 1.000€ teurer, würde ich den sogar bevorzugen, weil einfach mehr Leistung da ist. Aber ob die Dinger in 5 jahren noch zuverlässig laufen (Elektrik/Eletronik)? Würde da gern ne Garantie von 10 Jahren darauf haben, dann würd ich auch 5.000€ mehr aufn Tisch legen.

Jonny1983
2011-03-01, 21:41:41
Und außerdem hängt es von der Umgebung ab, wo man fährt. Mittelgebirge != Flachland

Bei Werksangabe zumindest nicht.

ThorstenH
2011-03-02, 15:43:34
Sind ja richtige Millionäre hier! Ich fahre nur einen langweiligen Golf 4.
Aber gegen einen neuen Sportflitzer hätte ich auch nichts einzuwenden. :-)
....zumindest wirst du dort (http://www.moebel-profi.de/lampen-leuchten/kinderleuchten) etwas für deinen Sohn finden, die ahebn die passenden Möbel.

Dadi
2011-03-02, 16:35:27
Leute, rechts oder links?

^^

http://s7.directupload.net/images/110302/wfcicfgz.jpg

mbee
2011-03-02, 16:38:09
Wenn ich ehrlich sein soll: Keine. Die "neuen" BBS, gerade in der unteren Preisliga, sind qualitätsmässig und vor allem gewichtsmässig z.B. im Vergleich zu ATS (kosten auch nicht mehr) oder OZ (sind meist ein wenig teurer) unterlegen ;)

Optisch: Eindeutig links! Die finde ich recht hübsch. Die Variante rechts sieht IMO ein wenig zu sehr nach "Baumarktfelge" aus für meinen Geschmack.

Alles wieder mal rein subjektiv, bevor jemand zu kreischen anfängt ;)

Dadi
2011-03-02, 16:40:07
Warum? BBS war klar dass das Unternehmen Insolvenz (http://www.tv-suedbaden.de/default.aspx?ID=2969&showNews=936571)angemeldet hat ... aber dass die qualitativ nichts taugen?

mbee
2011-03-02, 16:43:32
Die sind schon vor langem aufgekauft worden und waren schon mal insolvent (vor dem Aufkauf). Dann wurden die eher "preiswerten" Linien zusätzlich eingeführt, die zwar beleibe nicht schlecht (die taugen natürlich schon etwas), aber im Vergleich doch überteuert sind bzw. bekommst Du z.B. da fürs Geld mehr Qualität und weniger Gewicht: http://atsmotorsport.de/ats/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=17&Itemid=27
Und wenn es ein klein wenig teurer sein darf, ist das eigentlich auch die bessere Wahl: http://www.oz-racing.de/

Und nun sind sie halt wieder insolvent. Wäre bei Deinen Felgen nicht dramatisch, aber bei z.B. 3-teiligen würde ich mir auch Gedanken um die Ersatzteile machen. Ich würde mir deshalb aktuell so oder so keine BBS-Felgen zulegen wollen.

Ist eigentlich wirklich schade um den Laden, da die mit den Linien RS-GT und CK wirklich noch Spitzenfelgen im Programm hatten. Vielleicht findet sich ja auch wieder ein Investor.

sharke
2011-03-03, 00:05:20
Die sind schon vor langem aufgekauft worden und waren schon mal insolvent (vor dem Aufkauf). Dann wurden die eher "preiswerten" Linien zusätzlich eingeführt, die zwar beleibe nicht schlecht (die taugen natürlich schon etwas), aber im Vergleich doch überteuert sind bzw. bekommst Du z.B. da fürs Geld mehr Qualität und weniger Gewicht: http://atsmotorsport.de/ats/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=17&Itemid=27
Und wenn es ein klein wenig teurer sein darf, ist das eigentlich auch die bessere Wahl: http://www.oz-racing.de/

Und nun sind sie halt wieder insolvent. Wäre bei Deinen Felgen nicht dramatisch, aber bei z.B. 3-teiligen würde ich mir auch Gedanken um die Ersatzteile machen. Ich würde mir deshalb aktuell so oder so keine BBS-Felgen zulegen wollen.

Ist eigentlich wirklich schade um den Laden, da die mit den Linien RS-GT und CK wirklich noch Spitzenfelgen im Programm hatten. Vielleicht findet sich ja auch wieder ein Investor.


schade das ats keine gute 17" felge mehr im programm hat, da sind viele hobby-rennfahrer von ats weggegangen...

Rooter
2011-03-03, 00:35:31
Leute, rechts oder links?

^^

http://s7.directupload.net/images/110302/wfcicfgz.jpg
Poste mal ein Bild des Autos auf das die drauf sollen, vorher kann man die frage wohl kaum beantworten.

MfG
Rooter

bloody`
2011-03-03, 10:57:10
Meiner Meinung wird der e-Golf eh nur fürs Image und Erfahrung/Entwicklung auf den Markt gebracht (Sonst würde ja wieder jeder sagen: Die Deutschen schaffen es nichtmal nen Elektroauto zu entwickeln) ist ja auch richtig so.

aber bis voll elektrische Autos wirklich massentauglich sein könnten vergehen noch mindestens 10 bis 20 Jahre.

Mal von der Technik und den Akkus abgesehen... Wo soll man so nen Ding laden wenn man keine Garage hat? Stromanschlüsse auf öffentlichen Parkplätzen :freak:

drexsack
2011-03-03, 11:04:35
Poste mal ein Bild des Autos auf das die drauf sollen, vorher kann man die frage wohl kaum beantworten.

MfG
Rooter

Ich glaub das war ein weißer VW Scirocco

Blackpitty
2011-03-03, 11:19:47
hol dir lieber BBS Speedlines oder BBS CH, das sind- waren noch gescheite BBS Felgen:wink:

mbee
2011-03-03, 11:29:21
schade das ats keine gute 17" felge mehr im programm hat, da sind viele hoppy-rennfahrer von ats weggegangen...
Die ziemlich leichte (und noch halbwegs bezahlbare) Racelight von ATS gibt's leider erst ab 18":

http://www.abload.de/img/ats_racelight_grau1fbn1.jpg

Wären in 19" meine erste Wahl gewesen, was Design und PL-Verhältnis angeht. Leider konnte ATS nicht in der passenden Lochkreis- und ET-Kombi liefern und Distanzschreiben oder Lochkreisadapter kommen mir nicht ans Auto. So bin ich dann schlussendlich bei den 20" Ultraleggera HLT von OZ gelandet. Die sind zwar ein Stück teurer, aber dann wirklich für Alu-Felgen mehr als sauleicht (etwas über 10 KG bei 20x10 ET25):

http://www.abload.de/img/photojan0911554nachm.ka35.jpg

hol dir lieber BBS Speedlines oder BBS CH, das sind- waren noch gescheiße BBS Felgen:wink:

;)
Die CH find' ich auch klasse: Sind einfach zeitlos schön und einigermassen leicht.

stav0815
2011-03-03, 11:47:24
http://www.autoextrem.de/attachment,attachmentid-136898,d-1296419511.htm

Hopefully incoming :D

/e: also die Felgen

Crop Circle
2011-03-03, 12:58:47
Es kommt doch aber nicht nur auf die Masse der Felge an sondern auch auf das Trägheitsmoment. Ich meine, weil hier öfter die Masse der Felge angesprochen wird.

mbee
2011-03-03, 13:05:54
Es kommt doch aber nicht nur auf die Masse der Felge an sondern auch auf das Trägheitsmoment. Ich meine, weil hier öfter die Masse der Felge angesprochen wird.

Korrekt, deshalb ist das Gewicht ja so wichtig: Mit vergleichsweise breiten Felgen Reifen verbessern sich Traktion und Kurvenlage, was ja oft ein Grund dafür ist, darauf zu wechseln (wenn nicht die Optik ausschlaggebend ist).
Das Beschleunigungsverhalten und teilweise auch die VMAX verschlechtern sich damit hingegen in einem gewissen Ausmaß: Höherer Rollwiderstand bei den Reifen, höheres Gewicht der Reifen und ggf. etwas schlechtere Aerodynamik.

Da sich bei breiten Reifen i.d.R. eben auch noch die Felgengröße erhöht, hast Du neben dem höheren Trägheitsmoment auch noch einiges mehr an ungefederten Massen durch das zusätzliche Gewicht bei größeren Felgen. Fällt dieses jetzt auch noch vergleichsweise hoch aus, vergrößerst Du den negativen Effekt um einiges. Unterschiede von z.B. 4 Kg pro Felge merkst Du da bei gleicher Felgengröße und Bereifung ganz gewaltig, insbesondere, wenn man jetzt kein recht leistungsstarkes Auto fährt.

Grundsätzlich spielen hier eben Breite, Größe und Gewicht der Felgen und Reifen eine Rolle.
Wobei das Gewicht schon viel ausmachen kann: Meine Sommerräder mit 20" sind insgesamt etwas leichter als die Serienfelgen mit Standardbereifung in 18".
Ich habe mit den Sommerrädern (255/30 vorne, 285/30 hinten) fast keine Einbußen gegenüber meinen (eher schweren) 18"-Felgen auf den Winterrädern oder auch auf den serienmässigen 18"-Felgen mit Standardbereifung (225/45 vorne, 245/45 hinten), was die Beschleunigung angeht. Die Traktion und Kurvenlage sind hingegen damit um Klassen besser.

Blackpitty
2011-03-03, 13:08:36
;)
Die CH find' ich auch klasse: Sind einfach zeitlos schön und einigermassen leicht.

drum musst ich die ja auch unbedingt in 19" haben:biggrin:

stav0815
2011-03-03, 13:09:28
Ach was. Optik ist doch zu 95% ausschlaggebend für den Felgenkauf (so auch bei mir).

Blackpitty
2011-03-03, 13:14:54
naja, ich würde mir keine zu schwere Felge ans Auto stecken, vorallem nicht bei einem kleinen Motor. Im Vergleich, eine 8x18 Felge von Borbet hatte das gleiche- etwas mehr Gewicht als meine neue BBS CH in 8x5x19

Merkt man beim Fahren sofort den Unterschied.

Ungefederte Masse ist schlimmer als ein 100kg Beifahrer....

stav0815
2011-03-03, 13:31:04
Kommt drauf an, woher man kommt... ich komm z.b. von Keskin KT8 in 7x16... da ist selbst eine billige OZ MSW 11 in 7x17 wie oben bebildert gleich 2kg leichter (pro Felge). Mal davon abgesehen dass ich auf den Keskin "nu" 195/45 R16 fahre und auf den OZ MSW 205/40 R17.

Und natürlich sollen es Falken Reifen werden, auf den Keskin sind Nangkang (oder so) drauf, sobalds da regnet bräucht ich Spikes X-D

Blackpitty
2011-03-03, 13:41:23
ja, kommt drauf an, was man sonst fährt oder gefahren ist als Vergleich.

Ich fahre im Winter da die Bremsanlage ja nichts mehr unter 16" zulässt 16" 6,5er Felgen von VW(auch BBS) mit einem 205er 55 Reifen. Da merkt man zum Sommer schon einen Unterschied zu den dennoch leichten 19"

Reifen fahre ich eh nichts breites, sind im Sommer auch nur 215er, da ich lieber die gezogene Optik habe als Ballonreifen drauf und weniger Benzin verbraucht es auch.

Reifen kann ich Hankook S1Evo und V12 Evo Empfehlen und den Kumho Ku31XL

stav0815
2011-03-03, 14:01:51
Den Kumho hatte ich 3 Tage aufm Polo bevor mir eine hintenrauf gedonnert ist. Naja, war nich so mein Fall. Der Falken war bis jetzt der beste Reifen den ich hatte, hat geklebt wie sau und war haltbar.

Was garnich geht sind die Toyo Proxes. Die sind bei mir nach ner 3/4 Saison einfach runter (ich fahr auch jeden Tag >100km), auch wenn sie ne gute Bodenhaftung haben.

Ballonreifen haste mit nem 40er Querschnitt eh nichmehr. Am liebsten würd ich ja die 18"er mit dem 35er Querschnitt nehmen, aber da sagt dann einfach der Geldbeutel nono, auch weil ich Ende Mai nen Termin beim Auspuffbauer hab.

Hübie
2011-03-03, 18:11:50
Ich hab Allwetterreifen von Khumo (215/55 R16 H93) und muss zugeben, dass die vom P-/L-Verhältnis sehr gut sind (~360-400€). Nur auf Nasser Fahrbahn verlieren die gerne mal etwas Grip. Aber bei 340Nm darf das ein Reifen dieser Preisklasse gerne.
Ich fahre die nun das 3. Mal und bisher hielt ein Satz durchschnittlich ~30.000km. Ich fahre so 26.000km/Jahr.
Beim Kauf waren Goodyear Eagle Vevtor blah blah drauf. Die hatten mehr Grip, hielten aber bei weitem nicht so lang.

LG Hübie

abraxxa
2011-03-03, 18:45:30
Ich hab 225/35/18 drauf und kann dir von 35er Querschnitt nur abraten, wird sauhart und bringen tuts auch nichts.
Hab leider damals dem Zivilgutachter nachgegeben als er gemeint hat 40er gehen sich um 0.2% Abrollumfang nicht aus.

atlantic
2011-03-03, 19:00:48
ich hab mir jetzt den hier mit 1.8 l, 125 PS Motor zugelegt, Tageszulassung, war ein Schnäppchen

http://www.autoplenum.de/Bilder/testreports/25078_1251360861847/Der-Focus-White-Magic-ist-ausschliesslich-als-Fuenftuerer--Bild--und-als-Kombi-zu-haben.jpg

alles in allem ein wirklich anständiges Teil. Der Motor ist ja ein Kind von Mazda.

mein Traum wäre ein ST gewesen, aber die Vernunft hat gesiegt, irgendwie ;(

WEGA
2011-03-03, 19:01:09
hol dir lieber BBS Speedlines oder BBS CH, das sind- waren noch gescheiße BBS Felgen:wink:
lol, ja

Wären in 19" meine erste Wahl gewesen, was Design und PL-Verhältnis angeht. Leider konnte ATS nicht in der passenden Lochkreis- und ET-Kombi liefern und Distanzschreiben oder Lochkreisadapter kommen mir nicht ans Auto. So bin ich dann schlussendlich bei den 20" Ultraleggera HLT von OZ gelandet. Die sind zwar ein Stück teurer, aber dann wirklich für Alu-Felgen mehr als sauleicht (etwas über 10 KG bei 20x10 ET25):
.
dann kauf dir BBS LM, RS-GT oder OZ Superlegera 3. die sind noch leicher ;)

mbee
2011-03-03, 19:04:14
lol, ja


dann kauf dir BBS LM, RS-GT oder OZ Superlegera 3. die sind noch leicher ;)
AFAIR sind zumindest die Superleggera 3 sogar ein klein wenig schwerer als die Ultraleggera HLT (ich hab ja nicht die "normalen" Ultraleggera, die BBS dürften eigentlich auch nicht sonderlich leichter sein) ;) Die Superleggera sind halt 3-teilig, was sich bei Beschädigungen besser macht, aber die alle liegen dann allesamt sowieso in Preisregionen, wo es auch mich für Felgen langsam schmerzen würde, zudem ich meine Felgen ja auch schon seit letztem Jahr gekauft habe und nicht erst kaufen möchte.

Marodeur
2011-03-03, 19:08:58
ich hab mir jetzt den hier mit 1.8 l, 125 PS Motor zugelegt, Tageszulassung, war ein Schnäppchen

http://www.autoplenum.de/Bilder/testreports/25078_1251360861847/Der-Focus-White-Magic-ist-ausschliesslich-als-Fuenftuerer--Bild--und-als-Kombi-zu-haben.jpg

alles in allem ein wirklich anständiges Teil. Der Motor ist ja ein Kind von Mazda.

mein Traum wäre ein ST gewesen, aber die Vernunft hat gesiegt, irgendwie ;(

Ajo, ST wär schon fein. Ist wie bei mir, da wär der Traum ein Mondeo ST 220. Aber wirds wohl aus finanziellen Gründen nicht werden... *seufz*

Einziges Trostpflaster:
Wenn meine angepeilten Ziele hinhauen (weshalb ich kein Geld habe) kann ich ihn mir irgendwann leisten... ;)

WEGA
2011-03-03, 19:11:48
aber die machen sich gut an deinem 350Z. was hast denn für breiten vorne und hinten?

mbee
2011-03-03, 19:15:28
Felgen 8,5 und 10, Reifen 255 und 285. Werde ggf. beim nächsten Wechsel auf 245/275 wechseln. Die sind auch möglich, aber im Gutachten nur als "Randnote" auf Seite 2 erwähnt, was ich zuerst übersehen hatte (und der Händler, ob nun absichtlich oder unabsichtlich wohl auch, da er mich nicht darauf hingewiesen hat) ;)

Für das Auto ist die Auswahl an Felgen sowieso recht beschränkt: Die ganzen hochwertigen japanischen Felgen wie z.B. Volk Racing oder Gram Lights, etc. bekommst Du hier eh nicht eingetragen und die liegen preislich oft noch weit über OZ oder BBS.

Slipknot79
2011-03-04, 15:54:02
Als Ösi unverständlich wie man sich nen ST nicht leisten kann. Versauft ihr stattdessen die Kohle?

stav0815
2011-03-04, 16:18:37
Als Ösi unverständlich wie man sich nen ST nicht leisten kann. Versauft ihr stattdessen die Kohle?
Gibt vielleicht auch noch andere Dinge ausser "Auto".

atlantic
2011-03-05, 12:25:52
ich hätte mir auch nen RS leisten können....wenn ich ausser Arbeit und Auto nichts vom Leben erwarten würde...

Pennywise
2011-03-05, 12:33:46
mein Traum wäre ein ST gewesen, aber die Vernunft hat gesiegt, irgendwie ;(

Frauen :rolleyes: :D

GanjaBob
2011-03-05, 12:54:13
Frauen :rolleyes: :D


Vernunft? Nein danke :)

Raus, oder rein mit der warmen Luft...
http://s1.directupload.net/images/110305/ag8mbz7q.jpg (http://www.directupload.net)

Pirx
2011-03-05, 13:02:55
...
Ich habe mit den Sommerrädern (255/30 vorne, 285/30 hinten) fast keine Einbußen gegenüber meinen (eher schweren) 18"-Felgen auf den Winterrädern oder auch auf den serienmässigen 18"-Felgen mit Standardbereifung (225/45 vorne, 245/45 hinten), was die Beschleunigung angeht. Die Traktion und Kurvenlage sind hingegen damit um Klassen besser.
Aber wenn du dir leichte 18-Zöller geholt hättest?:D

Daß diese Unterschiede bei Traktion (die könnte sogar mit mehr Gürtelhöhe der Reifen teilweise besser sein) und Kurvenlage irgendwie im normalen Straßenverkehr relevant sind, bezweifele ich ja etwas.

mbee
2011-03-05, 13:17:57
Aber wenn du dir leichte 18-Zöller geholt hättest?:D

Daß diese Unterschiede bei Traktion (die könnte sogar mit mehr Gürtelhöhe der Reifen teilweise besser sein) und Kurvenlage irgendwie im normalen Straßenverkehr relevant sind, bezweifele ich ja etwas.
18 Zoll ist bei dem Auto die vorgeschriebene Mindestgröße (auch für Winterreifen-Felgen) ;)

Was die möglichen, sprich für den Straßenverkehr eintragungsfähigen, Reifenkombis bei dieser Kiste angeht, bringst Du die Leistung bei 18" und den möglichen Breiten (das sieht bei anderen Autos teilweise anders aus, weil dort bei 18" breitere Reifen möglich sind -> Cayman/Boxster) eben nicht optimal auf die Straße und den Unterschied zur Serienbereifung mit 225/245 (ist ja auch ein Kostenfaktor bei der Preisgestaltung dieses relativ "billigen" Autos in dieser Leistungsklasse) bemerkst Du schon ganz erheblich auch im normalen Straßenverkehr (ESP/ASR-Einsatz beim Beschleunigen). Was Aquaplaning betrifft, bist Du natürlich anfälliger bzw. ist da bei starkem Regen mehr Vorsicht als ohnehin geboten.

Der ideale Kompromiss zwischen Optik und sportlichem Fahren, was die mögliche Bereifung angeht, sind für diese Kiste (leichte) 19-Zöller mit 245/275-Breite bei den Reifen, mit den aktuellen fahre ich allerdings auch nicht wesentlich schlechter: Ich hatte mal den Vergleich mit den 19" BBS Le Mans auf dem selben Auto, die gut 1 Kilo mehr pro Felge wiegen und da war kein Unterschied zu bemerken, der zur Serienausstattung hingegen ist immens. Nissan selbst setzte damals übrigens bei der (wesentlich teureren) Racing-Edition des 350z mit dem Bilstein B16 auch auf 19".

Blackpitty
2011-03-05, 13:21:16
ich hätte mir auch nen RS leisten können....wenn ich ausser Arbeit und Auto nichts vom Leben erwarten würde...

naja, kommt immer drauf an, wie man seine Prioritäten setzt oder was für einen "Leben" heißt.

Wenn ich da mal von mir spreche, mein Leben ist mein Auto, die Freunde die ich dadurch kennen gelernt habe und mit denen ich immer zusammen bin, der Spaß den man zusammen hat, das schrauben, die Treffen, das gemeinsame, Erfahrungen austauschen, Neue Sachen durch ziehen..... usw.

Aber ist schwer zu verstehen für Leute, die da nicht so drin sind.

Mir jedoch geht es wiederum nicht in den Kopf, wie man jedes WE(nicht auf dich bezogen) sich die Birne mit Alk wegschießt und von Club zu club rennt... aber so hat jeder seine Ansichten....

Major J
2011-03-05, 14:12:49
naja, kommt immer drauf an, wie man seine Prioritäten setzt oder was für einen "Leben" heißt.

Wenn ich da mal von mir spreche, mein Leben ist mein Auto, die Freunde die ich dadurch kennen gelernt habe und mit denen ich immer zusammen bin, der Spaß den man zusammen hat, das schrauben, die Treffen, das gemeinsame, Erfahrungen austauschen, Neue Sachen durch ziehen..... usw.
Das mag stimmen, aber die meißten schrauben eben nicht unbedingt am Auto, auch wenn sie einen ST oder RS fahren. Sie wollen einfach nur fahren ... wenn das dann aber nicht reicht als Pro-Argument für das Auto, kann man es auch verstehen, das jemand sagt -> gut ich kaufe mir den 125 PS Focus, da mir das Auto zwar gefällt, aber ich nicht mein ganzes Erspartes dafür hinblättern möchte.

Andersrum ist es bei dir ja nicht nur das Auto sondern auch Hobby und eine Interessengemeinschaft mit deinen Freunden. Ich denke aber, das dies dann eben nur für die "Freaks" gilt ... wie Musikfreaks, Hifi-Freaks oder PC-Freaks.

Für ihn ist das Auto vielleicht auch wichtig, aber eben nicht genug. Er hat vielleicht Dinge in seinem Leben von denen andere sagen: Wie kann man dafür soviel Geld ausgeben...

Rooter
2011-03-05, 17:40:38
Poste mal ein Bild des Autos auf das die drauf sollen, vorher kann man die frage wohl kaum beantworten.

MfG
RooterIch glaub das war ein weißer VW Scirocco
Ahso, dann die Schwarzen, als Kontrast zum weißen Lack. :)

MfG
Rooter

Pirx
2011-03-05, 18:57:11
MIAUUUUUUU

http://www.abload.de/img/bellaupm7xi.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=bellaupm7xi.jpg)

RRRrrrrrrrrrrrrr
:D

InsaneDruid
2011-03-05, 19:48:41
Coupe Fiat... nice

Die_Allianz
2011-03-05, 20:00:12
Hässlich wie die Nacht, aber wenigstens eigenständig :up:
Motor?

Pirx
2011-03-05, 20:02:09
20V Turbo natürlich;)

Ist ein Traum von einem Auto, ich habe es jetzt etwas mehr als ein Jahr und fahre immer noch mit einem Grinsen damit rum.:D

drdope
2011-03-05, 20:23:06
@Pirx
Nice; genau so ein Nummernschild hätte ich auch gern... ehehehe...
scnr!

Ein Kollege von meinem Dad das Fiat Coupe auch als 2.0 20V Turbo; geht wie die Sau (wenn er mal geht); meist steht die Kiste mit irgendeinem Defekt in der Werkstatt.

Hoffe du hast mit deinem mehr Glück...
Drücke die Daumen!

Mr.Moe
2011-03-05, 20:33:47
@Pirx
Nice; genau so ein Nummernschild hätte ich auch gern... ehehehe...
scnr!

Ein Kollege von meinem Dad das Fiat Coupe auch als 2.0 20V Turbo; geht wie die Sau (wenn er mal geht); meist steht die Kiste mit irgendeinem Defekt in der Werkstatt.

Hoffe du hast mit deinem mehr Glück...
Drücke die Daumen!

Dann soll er den eimer nicht bis zur vergasung tunen. Eig rein problemloser Motor wenn man da nicht unbedingt paar hundert mehr PS rausholen will. Hab auch eins gehabt allerdings nur einen 16V, hat eig nie probleme gemacht und lief sehr gut für seine Leistung.Wenn ich mit meinen 1,95 nicht solch probleme im Fussraum haben würde, ist mir bisschen zu eng, hätte ich schon längst wieder eins vor der tür stehen und zwar auch nen 20VT. 6,2 sek bei 220PS sind schon eine ansage.

XtraLarge
2011-03-05, 20:38:00
ich hab mir jetzt den hier mit 1.8 l, 125 PS Motor zugelegt, Tageszulassung, war ein Schnäppchen

http://www.autoplenum.de/Bilder/testreports/25078_1251360861847/Der-Focus-White-Magic-ist-ausschliesslich-als-Fuenftuerer--Bild--und-als-Kombi-zu-haben.jpg

alles in allem ein wirklich anständiges Teil. Der Motor ist ja ein Kind von Mazda.

mein Traum wäre ein ST gewesen, aber die Vernunft hat gesiegt, irgendwie ;(

Schöner Wagen und der Motor ist auch ganz ordentlich :up: Aber dem Wagen fehlt ganz dringend der 6. Gang :frown: Warum auch immer es den nicht gibt?!

mbee
2011-03-06, 17:55:25
MIAUUUUUUU

http://www.abload.de/img/bellaupm7xi.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=bellaupm7xi.jpg)

RRRrrrrrrrrrrrrr
:D
Nett :up: Vor allem geht der 20V (Turbo) wie die Sau, die Kiste wird oft schwer unterschätzt.
Der Wunderbaum passt da aber irgendwie gar nicht rein...;)

atlantic
2011-03-06, 19:42:01
Schöner Wagen und der Motor ist auch ganz ordentlich :up: Aber dem Wagen fehlt ganz dringend der 6. Gang :frown: Warum auch immer es den nicht gibt?!

jupp, ich hatte damit auch zunächst mal ein Problem. Musste mir immer klarmachen, das er den nicht hat ;)

Mein Mondeo (vor einigen Jahren) hatte den....

Mr.Moe
2011-03-06, 19:52:50
Sei froh der 6te Gang geht beim Coupe hin und wieder mal hopps. 6 Gang gabs bei den LE Modellen.

Pirx
2011-03-06, 22:26:47
Da gehts aber um den Focus von atlantic.:biggrin: Meiner ist auch ein 5-Gang und das ist auch gut so. 6-Gang gab es aber nicht nur bei den LEs sondern ab 1999 glaube für alle 20VTs.


edit: und der Wunderbaum passt doch rein:D "schöner" Kontrast

Sven77
2011-03-06, 22:35:00
Wunderbaum im Auto -> Schublade

Mr.Moe
2011-03-07, 07:00:40
Da gehts aber um den Focus von atlantic.:biggrin: Meiner ist auch ein 5-Gang und das ist auch gut so. 6-Gang gab es aber nicht nur bei den LEs sondern ab 1999 glaube für alle 20VTs.


edit: und der Wunderbaum passt doch rein:D "schöner" Kontrast

Ab 99 Waren alles LE´s sind die Last Edition Modelle. Hab jedenfalls bisher nur LE Modelle mit 6 gang gesehen.

Mr.Moe
2011-03-07, 07:01:01
Da gehts aber um den Focus von atlantic.:biggrin: Meiner ist auch ein 5-Gang und das ist auch gut so. 6-Gang gab es aber nicht nur bei den LEs sondern ab 1999 glaube für alle 20VTs.


edit: und der Wunderbaum passt doch rein:D "schöner" Kontrast

Ab 99 Waren alles LE´s sind die Last Edition Modelle vom 20VT. Hab jedenfalls bisher nur LE Modelle mit 6 gang gesehen.

Pirx
2011-03-07, 08:20:25
Die LEs waren die ersten, die es hatten, schon 98. Ab 1999 gab es die Plus-Modelle. Ab 1999 sollten alle das 6-Gang haben.

Mr.Moe
2011-03-07, 11:14:40
Die LEs waren die ersten, die es hatten, schon 98. Ab 1999 gab es die Plus-Modelle. Ab 1999 sollten alle das 6-Gang haben.

Kann gut sein, jedenfalls ist der 6 gang nicht sonderlich haltbar, sprich der geht schon mal hopps.

Marodeur
2011-03-07, 11:25:39
Als Ösi unverständlich wie man sich nen ST nicht leisten kann. Versauft ihr stattdessen die Kohle?

Bei uns 2 Autos und 2 Motorräder. Da muss man Prioritäten setzen. Und da ich 8-9 Monate im Jahr Motorrad fahre und gegen dessen Fahrleistungen ein ST ein Witz ist sind meine Prioritäten hier klar gesetzt. Und meiner Frau ist die Leistung eher egal. ;)

Ausserdem will ich demnächst ein berufsbegleitendes Fernstudium anfangen sobald ich etwas Polster hab... Daher kein ST...


Mal wegen dem 1.8er im Focus:
Der soll ja ziemlich trinkfest sein für so ein Motörchen. 8 - 8,5 Liter säuft ja mein 1.8er im 99er Mondeo schon ohne das ich jetzt sonderlich sparsam fahren würd. Ist der vielleicht recht kurz übersetzt? Fand das im S-MAX mal ziemlich krätzig. Standardmotor kurz übersetzt und schon säuft er einen Liter mehr ohne das ich mir dadurch wegen den Fahrleistungen ein Bein ausreissen würd...

Undertaker
2011-03-07, 20:24:28
Dann will ich auch mal: Heute vom Händler abgeholt, ein Opel Astra TwinTop 1.8 mit 140PS. Klima, Leder, PDC, Sitzheizung, DVD-Navi, Licht- + Regensensor, 17" 225er Schlappen.

http://www.abload.de/img/unbenanntnsdj.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=unbenanntnsdj.jpg)

AtTheDriveIn
2011-03-07, 20:29:46
Dann will ich auch mal: Heute vom Händler abgeholt, ein Opel Astra TwinTop 1.8 mit 140PS. Klima, Leder, PDC, Sitzheizung, DVD-Navi, Licht- + Regensensor, 17" 225er Schlappen.

http://www.abload.de/img/unbenanntnsdj.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=unbenanntnsdj.jpg)
genau passend zu Wetter :)

Glückwunsch!

atlantic
2011-03-07, 20:36:52
genau passend zu Wetter :)

Glückwunsch!

aber leider die falsche Farbe ;)

bei mir stand zur Auswahl übrigens, bevor es der Focus wurde, noch ein Astra GTC, Jahreswagen, also noch das alte H-Modell. Leider hat sich der Deal zerschlagen, weil jemand anderer, während ich den Wagen für 1 Tag zur Probe hatte, zugesagt hat.

Na ja, was solls. Ich hoffe das der Winter sich bald verabschiedet, damit ich die Sommerschlappen montieren kann :rolleyes:

Pirx
2011-03-07, 20:56:18
Also ich hab' am Sa Sommerreifen drauf gemacht.;)

Neos
2011-03-07, 21:01:30
http://img849.imageshack.us/img849/7061/dsc2637.jpg (http://img849.imageshack.us/i/dsc2637.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

Meiner :biggrin:

Vor nem halben Jahr gekauft und wahnsinnigen Respekt gehabt vor dem Auto als "Neuling". Jetz bin ich froh jeden Meter damit fahren zu können, auch wenn der Verbrauch schon heftig ist. Lustigerweise grüßen sich ST Fahrer untereinander (weiß nich wie das bei anderen is :D ), hab schon einige gesehen, auf Parkplätzen gefachsimpelt und den Verbrauch ausgetauscht...


Mein Persönlicher Traumwagen.

Undertaker
2011-03-07, 21:15:08
Schick! Was verbraucht er denn so? Bei zügiger Fahrweise fließen bei mir auch schon locker 9l durch, das hohe Gewicht zollt seinen Tribut... ;)

derpinguin
2011-03-07, 21:16:59
Schick! Was verbraucht er denn so? Bei zügiger Fahrweise fließen bei mir auch schon locker 9l durch, das hohe Gewicht zollt seinen Tribut... ;)
Brutal für die Leistung.

XtraLarge
2011-03-07, 21:30:07
Bei uns 2 Autos und 2 Motorräder. Da muss man Prioritäten setzen. Und da ich 8-9 Monate im Jahr Motorrad fahre und gegen dessen Fahrleistungen ein ST ein Witz ist sind meine Prioritäten hier klar gesetzt. Und meiner Frau ist die Leistung eher egal. ;)

Ausserdem will ich demnächst ein berufsbegleitendes Fernstudium anfangen sobald ich etwas Polster hab... Daher kein ST...


Mal wegen dem 1.8er im Focus:
Der soll ja ziemlich trinkfest sein für so ein Motörchen. 8 - 8,5 Liter säuft ja mein 1.8er im 99er Mondeo schon ohne das ich jetzt sonderlich sparsam fahren würd. Ist der vielleicht recht kurz übersetzt? Fand das im S-MAX mal ziemlich krätzig. Standardmotor kurz übersetzt und schon säuft er einen Liter mehr ohne das ich mir dadurch wegen den Fahrleistungen ein Bein ausreissen würd...

Weswegen ich ja sagte, dass dem Motor der 6. Gang fehlt :wink:

Es fühlt sich eben auch so an, als ob der mal geplant gewesen wäre. Knackig kurz bis zur fünf. Aber spätestens auf der Autobahn oder eben beim cruisen fragt man sich doch, warum man den 6. Gang nicht mal für alles Geld der Welt bekommt!?

Selbst beim (im März erscheinenden) neuen Focus, gibt´s das 6-Gang-Getriebe nur für den 150PS- und 182PS Motor. Meines erachtens nach sollte der 125PSer den 6. Gang auch noch ziehen können. Man muss ihn ja nicht gleich für 250km/h auslegen :rolleyes:

Dafür gibt´s den 6ten Gang im Diesel dann Serienmäßig. Ist ja auch schon mal was :redface:

satanicImephisto
2011-03-07, 21:30:50
http://img849.imageshack.us/img849/7061/dsc2637.jpg (http://img849.imageshack.us/i/dsc2637.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)
Lustigerweise grüßen sich ST Fahrer untereinander (weiß nich wie das bei anderen is :D ), hab schon einige gesehen, auf Parkplätzen gefachsimpelt und den Verbrauch ausgetauscht...


Mein Persönlicher Traumwagen.


Das machen MX5 Fahrer auch :)