PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Elektronische Zigarette" Endlich Nichtraucher bzw. vom Raucher zum "Dampfer"


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19

r1ch1
2014-11-16, 19:43:10
Der Joyetech Delta ist auch ein sehr guter Clearomizer.



Sehr interessant ist auch der Anyvape Peakomizer.
kompatibel mit allen BDC & BCC Verdampferköpfen wie z.B. Protank 1 und 2, alle Aspire Verdampferköpfen, Protank 3.........

majortom
2014-11-16, 20:14:17
Hui, interessant, dank!

Schoof
2014-11-17, 07:46:50
hab am Samstag den Vamo V6 bei Fasttech bestellt. Mal kuckn wann das Teil ankommt.
Mit dem Selbstwickler warte ich noch etwas, bis ich mit dem Akkuträger voll zurecht kommt.
Danke nochmal an die ganzen Tips und links

kevsti
2014-11-17, 09:57:16
Das man bei derartigen Experimenten die richtigen Akkus braucht sollte klar sein.
Sony Konion bzw. Efest High Drain können das ab ... man muss nur ordentlich Liquid reinkippen, sonst kokelt es einem -bei den 90Watt- ruckzuck die Watte weg ;D
Bei mir war da eher der Akkuträger der limitierende Faktor ...
Wie kommst du auf 90W? die erreichst du nicht mal Ansatzweise.
Ansonsten habe ichs mit den ungeregelten Subohm auch gelassen... mein Nemesis hatte sich bei ner 0,15Ohm Wicklung mal verklemmt und Dauerfeuer gegeben... :eek: und ich konnte ihn nach kurzer Zeit natürlich auch schon nicht mehr anfassen...

whetstone
2014-11-17, 16:14:42
Mmhh wenn ich richtig rechne komm ich aber auch auf 88 watt, bei voller batterie mit 4.2V und 0.2 ohm widerstand.

mbee
2014-11-17, 16:18:55
Noch mal ein Update bezüglich der Aspire BVC-Coils: Diese vertragen sogar 15 W auf Dauer problemlos (auf dem Sigelei Legend V2) ohne zu kokeln ;)
Ist mir aber auf Dauer too much und der Dampf wird mir dabei auch etwas zu warm, so dass ich mich zwischen 10-11 Watt einpendelt habe. Ist auch definitiv ein Keramik- bzw. mineralisches Flies vorhanden (ein paar Leute haben die Dinger auseinandergenommen und analysiert), das mag das erklären.

klutob
2014-11-17, 16:45:30
Noch mal ein Update bezüglich der Aspire BVC-Coils: Diese vertragen sogar 15 W auf Dauer problemlos (auf dem Sigelei Legend V2) ohne zu kokeln ;)
Ist mir aber auf Dauer too much und der Dampf wird mir dabei auch etwas zu warm, so dass ich mich zwischen 10-11 Watt einpendelt habe. Ist auch definitiv ein Keramik- bzw. mineralisches Flies vorhanden (ein paar Leute haben die Dinger auseinandergenommen und analysiert), das mag das erklären.
Eher der Aufbau, die Heizwendel ist auf ihrer gesamten Fläche immer mit genügend Liquid versorgt, bei den horizontalen Fertig-Lösungen ist der Engpass ja konstruktionsbedingt in der Mitte der Wicklung immer vorhanden. Ich rechne das auch andere Hersteller diese Lösung bald kopieren werden.

majortom
2014-11-17, 17:42:51
probiere jetzt den Ego CC T2 nach meinem Reinfall mit dem Naut. Mini.

und mittlerweile finde ich die DC besser als die SC. Deutlich weicher im Geschmack und siffen mittlerweile gar nicht mehr. Die SC kann ich trotz Doppelkappe immer wieder ausschuetteln.

EmrysDragon
2014-11-17, 17:57:34
Der Joyetech Delta ist auch ein sehr guter Clearomizer.



Sehr interessant ist auch der Anyvape Peakomizer.


Wohooo den Anyvape hab ich mir mal bestellt.
Kostet bei Amazon nur 19 Euro.
Allein das befüllen von oben beflügelt meine Sinne.
Mal ausprobieren.

klutob
2014-11-17, 18:16:03
probiere jetzt den Ego CC T2 nach meinem Reinfall mit dem Naut. Mini.

und mittlerweile finde ich die DC besser als die SC. Deutlich weicher im Geschmack und siffen mittlerweile gar nicht mehr. Die SC kann ich trotz Doppelkappe immer wieder ausschuetteln.
2 Dünne Watte"würste" (so dick wie der Schlitz im Kopf) auf die Wicklung legen und entsprechend abschneiden beheben das Problem. Doppelkappe bringt nur etwas wenn die Abdichtung zum "Dampf"röhrchen nicht passen sollte.

r1ch1
2014-11-17, 19:52:13
Wie kommst du auf 90W? die erreichst du nicht mal Ansatzweise.

P=U²/R ; 4,2² / 0,2 = 88,2

Die 0,2Ω sind allerdings nur eine grobe Schätzung meines 20€ Multimeters und die Akkuspannung bricht unter Last auch ordentlich ein, egal .. alltagstauglich ist so eine Wicklung sowieso nicht wirklich ^^





Anyvape Peakomizer, Dampfmacher erklärt wie die verschiedenen Verdampferköpfe verwendet werden können:
https://www.youtube.com/watch?list=UUH4vQZ5JqO-osFJTiKegcMQ&v=4K_LG48tRxg&feature=player_detailpage#t=596

kevsti
2014-11-17, 20:55:10
P=U²/R ; 4,2² / 0,2 = 88,2

Die 0,2Ω sind allerdings nur eine grobe Schätzung meines 20€ Multimeters und die Akkuspannung bricht unter Last auch ordentlich ein,...

Joah genau das meinte ich :biggrin:, ich weiß jetzt auch nicht mehr wie stark die Spannung einbricht, es war auf jeden Fall ne ganze Ecke unter 3V - sagen wir mal 2,5V und schon sinds nur noch ~31,25W :biggrin:.
Ich hatte es damals gemessen... habs mir aber nicht aufgeschrieben ;/ Und dann ist es je nach Akku eh nochmal ein wenig anders...
Jedenfalls, deswegen benutzen richtig Subohm-eXtrem-Power-Dampfer auch mehrere Akkus :freak:

majortom
2014-11-17, 21:32:14
danke Klutob. Watte aus Wattepads ausm DM rausgezwirbelt und ne Wurst so dick wie die Restluecke auf die Wicklung gelegt. Kein Siff mehr im Roehrchen. Schmeckt aber schneller verkokelt als Original. Mal ein paar ml abwarten.

edit: na, der Geschmack hat leider gelitten. Trotzdem danke. Nehme lieber die "Originalen". Der Ego CC T2 ist ja auf dem Weg. Mal sehen wie der sich so machen wird.

klutob
2014-11-17, 23:09:56
danke Klutob. Watte aus Wattepads ausm DM rausgezwirbelt und ne Wurst so dick wie die Restluecke auf die Wicklung gelegt. Kein Siff mehr im Roehrchen. Schmeckt aber schneller verkokelt als Original. Mal ein paar ml abwarten.

Die Watte musst man am Anfang auf jeden Fall richtig durchfeuchten lassen, wenn die trocken läuft, ist es vorbei mit dem Geschmack.
Wichtig ist die Watte nur locker zu Zwirbeln, da braucht es ein wenig Übung, an sich ist die Watte kein Problem in den Kangerverdampfern. Meine Watteselbstwickler halten länger als die Orginalköpfe.

majortom
2014-11-18, 00:06:07
soll ich die beiden GF, die oben aufliegen, entfernen und mit der Watte ersetzen oder die Watte auf die GF noch oben druff?

klutob
2014-11-18, 00:24:18
soll ich die beiden GF, die oben aufliegen, entfernen und mit der Watte ersetzen oder die Watte auf die GF noch oben druff?
Letzteres.

majortom
2014-11-18, 09:38:47
hab gedacht die GF müssen weg aufgrund des "Alters" und habe lediglich Watte drauf gelegt. Der sich ankündigende Kokelgeschmack kam durch zu viel Wolle ergo zu dicht gedrückt. So kam ggf nicht genug Liquid Nachfluss. Habe dann ein paar Wolle Fasern weniger genommen und jetzt scheint es ganz gut zu schmecken.
Die Fertigwicklungen von FT scheinen auch eine günstige Mehthode zu sein, der Versand dauert mir aber zu lange.

majortom
2014-11-18, 11:20:02
sorry für Doppelpost

Update: habe nun a) einen alten Single Coil komplett zerlegt, dry geburnt und dann die Wicklung mit Wattewurst gefüllt. 5 Minuten stehen lassen, funktioniert. Sifft nicht und schmeckt gut. Aber ne ganz schöne Frickelei ohne Lupe und nur mit ner groben Pinzette. Da die Beinchen so kurz sind musste ich erst die Wicklung mit den Polen und Schutzkappe montieren bevor ich die Watte einefriemelt habe. Hätte ich erst die Watte reingesetzt hätte ich die Pole nicht mehr sauber hinbekommen. Schöne Erfahrung.
Ich musste ihn zerlegen da ich beim Rausziehen der Glasfaser die Wicklung so verbogen hatte dass ich in dem Zustand keine neue Watte hätte reinfriemeln können.

Und b) ist heute meine Basis PG/VG Mischung von dampfdorado angekommen. Habe mal diverse Liquids 1:1 mit der Basis gemischt, also von 5% auf 2,5% Aroma. Siehe da, die Geschmack ist deutlich angenehmer und verträglicher. Muss ich aber noch länge testen. Prima, so wirds auch auf die Zeit was günstiger.

ravenrav
2014-11-18, 12:48:55
Bin auch von dem rauchen weg gekommen mithilfe einer E-Zigarette, durch die ganzen verschiedenen Geschmacksrichtungen, ist es einfach super und schmeckt gut. Sehr empfehlenswert.

Schoof
2014-11-19, 08:28:28
nachdem ich am Samstag den Vamo V6 bei Fasttech bestellt habe, habe ich gestern den Taifun GT-S, ebenso bei Fasttech bestellt. Konnte es einfach nicht erwarten.
So nun heißt es warten und hoffen das der Zoll es nicht in die Finger bekommt.
Auch toll ist es, hab den Taifun GT clone auch über Deutsche Händler bzw kleinanzeigen und ebay gesucht. Die wollen alle 35€ oder mehr. Glaub da kaufen viele 2 oder 3 Stück und finanzieren sich den einen für sich selber.
Ich berichte dann mal wenn die Teile da sind

majortom
2014-11-19, 13:09:25
Ich schrieb ja mal von Übelkeit die ich öfters mal nach dem Dampfen habe. Ich meine, es eingekreist zu haben. Seit ich von 12mg runter auf 9mg bin scheint das so zu sein.
Als ich anfangs mit 12mg unterwegs war, zog ich einige Züge und dann wars gut. Dann hatte ich auch keine Lust mehr auf eine echte Kippe. Mittlerweile sitze ich vor meinen Liquids und dampfe und dampfe und dampfe aber es stellt sich keine Suchtbefriedigung ein. Und ich denke dauernd an eine Zigarette. Unschön.
Mein Kopf sagt mir dass irgendwas mit den Liquids oder dem Geschmack nicht stimmt. Wie bei einer Light Kippe. Man raucht dann irgendwann so viel bis der Pegel erreicht ist.
Und dieser Überkonsum und Dauernuckeln bringt dann irgendwann meinen Magen bzw mein Wohlbefinden zum Wanken.

Was ich gelernt habe: ich nutze das Dampfen als Kippenersatz und nicht als Genussmittel. Das Dampfen ist nicht Teil meines Tagesablaufs. Lediglich dampfen, Sucht befriedigen, und dann weiter.

Ist das nachvollziehbar? Habe leider derzeit nur noch ein wenig 12er hier übrig und werde das gleich mal ausprobieren. Leider kratzt 12mg bei mir sehr stark.

mbee
2014-11-19, 13:18:02
Das Kratzen legt sich mit der Zeit: Hat bei mir über 3 Tage gedauert und z.B. nach dem Essen habe ich das dann auch noch leicht für 2-3 Minuten. Ich dampfe als recht starker Ex-Raucher (1-1,5 Schachteln Kippen am Tag) das 12 mg und das war anfangs schon sehr hart, sprich zu wenig Nikotin. Bei 9 mg wäre ich am Dauernuckeln ;)

Schoof
2014-11-19, 14:42:24
ich hatte das gleiche Gefühl wie Du Tom, als ich von 3mg auf 2mg runter dosiert habe. Abhilfe hier: wieder hoch auf 3 :).
Hab mit 9mg angefangen war aber nach 1 Tag auf 6mg runter. 9 war einfach zuviel. 6 hab ich eine ganze Zeit lang gedampft, dann auf 4,5mg (9 und 0 zu 50:50 gemischt). Auch 4,5 hab ich sehr lange gedampft. Erst mit dem selber mischen bin ich auf 3mg runter und das war nochmal ein riesen Schritt, über Tage. Man dampft zwar so 5-7min, aber danach hat man das Gefühl, man muss gleich nochmal. Das hat sich aber echt ein paar Tage lang so durch gezogen. Später wollte ich, wie oben geschrieben auf 2, habs aber net lange durch gehalten.
3mg ist nun mein Begleiter. Mal kucken, wenn man Selbstwickler kommt, ob ich da die 2 nochmal versuche.

Du kannst nun entweder dich ein paar Tage mit 9mg quälen, bis sich der Körper (und Geist) sich daran gewöhnt hat, oder 12mg weiter machen.

whetstone
2014-11-19, 14:56:45
Wirst du nicht bereuen. Wiegesagt, du musst den Verdampfer zwingend sehr gründlich reinigen. Meinen ersten GT hab ich 5x eingelegt,geschrubbt und in heissem Wasser ausgekocht (ohne die o-ringe), der Öl geschmack wollte nicht weg gehen. Hab dann irgendwann auch das Luftloch mehrmals mit der Spritze gespühlt und siehe da der Geschmack war weg. Ausserdem noch aufpassen das man die Schrauben am Deck und die untere Polschraube nicht gleichzeitig lösst, sonst kann sich das ganze Innere in Bewegung setzen.
Wickeln wird relativ einfach sein, es sollte nur drauf geachtet werden das genug Watte in den Löchern an diesem Cup ist und ebend diese liquidführenden Löcher gut abgedichtet sind, sonst sifft es. Der cup muss auch relativ hoch sitzen um perfekt zu dichten, sind so die Fehler die am Anfang auftreten könnten.

kevsti
2014-11-19, 14:59:50
nachdem ich am Samstag den Vamo V6 bei Fasttech bestellt habe, habe ich gestern den Taifun GT-S, ebenso bei Fasttech bestellt. Konnte es einfach nicht erwarten.
So nun heißt es warten und hoffen das der Zoll es nicht in die Finger bekommt.
Auch toll ist es, hab den Taifun GT clone auch über Deutsche Händler bzw kleinanzeigen und ebay gesucht. Die wollen alle 35€ oder mehr. Glaub da kaufen viele 2 oder 3 Stück und finanzieren sich den einen für sich selber.
Ich berichte dann mal wenn die Teile da sind
Zoll ist nicht so das Problem* - da wird es wahrscheinlich landen... Sorry hatte vergessen, was wichtiges zu Fasttech zu sagen... Man sollte gleich nach der Bestellung diese stoppen (geht im Kundenmenü) und ein Ticket öffnen, dass sie a) bitte den richtigen Wert auf dem Paket deklarieren sollen, b) nicht gift ankreuzen und c) die Bestellung danach fortsetzen sollen (alternativ kannst du natürlich das stoppen deaktivieren).

Problem ist, dass die von Fasttech immer ein unrealistisch niedrigen Wert (wenige Cents bis 2-3 Dollar) aufschreiben. Dann kreuzen sie noch an, dass es ein Geschenk ist. Am besten noch schön groß das Fasttech Logo drauf... Klar, dass der Zoll dich dann erst mal anrücken lässt, um den waren Wert der Bestellung fest zustellen...
Ich habe bestimmt schon 15 Pakete von Fasttech erhalten, bis zum 10 Paket habe ich nie ein Ticket eröffnet - bis auf eins sind alle im Zoll hängen geblieben. Seit ca. den letzten 5 Paketen mache ich da so wie oben beschrieben und jedesmal kam das Paket bei mir an...

Sorry, dass ich das vergessen hatte... Aber vielleicht hast du auch Glück und der Zoll winkt es durch (kommt ja immer auf den jeweiligen Bearbeiter an).
*Ansonsten Paypal Rechnung ausdrucken, zum Zoll fahren, mit denen zusammen das Paket öffnen, anhand der Rechnung zeigen, dass die Ware unter der Freigrenze liegt, und ab nach Hause...
Alternativ (wenn du vom Zoll zu weit weg wohnst), kannst du denen auch ne E-Mail schreiben mit: a) Einer Erklärung, dass sie das Paket öffnen dürfen, b) Kopie der Paypal Rechnung und c) das Postschreiben welches du erhalten hast (da steht dann drin, dass deine Sendung beim Zoll liegt).
Danach wird (recht schnell) dein Paket durch die Post ausgeliefert - Insgesamtverzögerung von ca. einer Woche.

edit://Finde eigentlich, dass das mit den eBay Wiederverkäufern nicht schlecht ist... Mir wäre der Gewinn für die Arbeit viel zu gering, aber wer sich so ein Lohn aufstocken möchte - gerne. Ich habe dadurch den Vorteil, dass ich mir für einen geringen Aufpreis die ewige Wartezeit aus China sparen kann.

whetstone
2014-11-19, 15:02:29
Hatte bisher keine Probleme mit der Fantasie Deklarierung von Fasttech btw. , alles angekommen. Würde sagen es ist eher Pech wenn der Zoll da was rausfischt, wobei einige ziemlich viel Pech haben wenn man mal in Foren liesst...

Edit. Ajo, das logo druckt FT nicht mehr rauf sein ca. nem Monat, wahrscheinlich genau aus dem Grund ^^

kevsti
2014-11-19, 16:50:16
Hatte bisher keine Probleme mit der Fantasie Deklarierung von Fasttech btw. , alles angekommen. Würde sagen es ist eher Pech wenn der Zoll da was rausfischt, wobei einige ziemlich viel Pech haben wenn man mal in Foren liesst...

Edit. Ajo, das logo druckt FT nicht mehr rauf sein ca. nem Monat, wahrscheinlich genau aus dem Grund ^^
In der Anfangszeit (schon etliche Zeit her), hatte ich auch bei meinen ersten 2-3 Paketen auch kein Problem... Dann hatte ich lange Zeit nix mehr bestellt und seit dem, war es bei mir so wie oben beschrieben.
Dabei waren es bei mir sogar 2 zuständige Zollämter (ich habe quasi 2 Wohnsitze).
Aber wie gesagt kommt halt auf den Bearbeiter drauf an :) Übringens habe ich das Problem auch nur bei Fasttech... bei den unzähligen eBay Gadget Bestellungen (aus Asien) gabe es nie Probleme - und die schreiben eigtl. auch immer Gift drauf und Fantasiewerte...

Da es aber mit ner E-Mail und 10 Minuten Arbeit (Brief einscannen, E-Mail schreiben, Paypalrechnung anhängen) getan ist, finde ich es nun auch nicht so schlimm... die ersten male bin ich ca. 50km zum Zollamt gefahren - da habe ich mich richtig geärgert... :mad:

Schoof
2014-11-20, 08:26:01
schau ma mal wie und ob es ankommt. Der Akkuträger ist schon unterwegs, der GT-S wird erst am 28.11 verschiebert :( . Warten und Gedult ist nun angesagt.

klutob
2014-11-20, 11:12:23
Ich schrieb ja mal von Übelkeit die ich öfters mal nach dem Dampfen habe. Ich meine, es eingekreist zu haben. Seit ich von 12mg runter auf 9mg bin scheint das so zu sein.
Als ich anfangs mit 12mg unterwegs war, zog ich einige Züge und dann wars gut. Dann hatte ich auch keine Lust mehr auf eine echte Kippe. Mittlerweile sitze ich vor meinen Liquids und dampfe und dampfe und dampfe aber es stellt sich keine Suchtbefriedigung ein. Und ich denke dauernd an eine Zigarette. Unschön.
Mein Kopf sagt mir dass irgendwas mit den Liquids oder dem Geschmack nicht stimmt. Wie bei einer Light Kippe. Man raucht dann irgendwann so viel bis der Pegel erreicht ist.
Und dieser Überkonsum und Dauernuckeln bringt dann irgendwann meinen Magen bzw mein Wohlbefinden zum Wanken.

Was ich gelernt habe: ich nutze das Dampfen als Kippenersatz und nicht als Genussmittel. Das Dampfen ist nicht Teil meines Tagesablaufs. Lediglich dampfen, Sucht befriedigen, und dann weiter.

Ist das nachvollziehbar? Habe leider derzeit nur noch ein wenig 12er hier übrig und werde das gleich mal ausprobieren. Leider kratzt 12mg bei mir sehr stark.
Du wartest auf den schnellen Nikotinflash einer Zigarette, das wird sich beim Dampfen aber nie einstellen, da die Nikotinaufnahme viel langsamer erfolgt. Und was soll Nikotindampfen anderes befriedigen, denn den Nikotinschmacht?
Ich rate immer dazu ein 0er Liquid vorzuhalten, um mal wieder die Relationen zu spüren. Bei der E-Zig besteht die "Gefahr" viel mehr Nikotin aufzunehmen als man eigentlich wirklich braucht, da man dem anfänglichen Flash aus der Erinnerung (erster Zug am Morgen oder so) hinterherläuft, die Nikotinlevel durch Gewöhnung aber immer höher werden.
Der einzig mir bekannte Weg die e-Zig ohne "zuviel" Nikotin zum Flash zu überreden ist halt Menthol.
@Schoof
Aus Erfahrung sage ich dir, das es bei 2-3mg Nikotin einfacher ist direkt 0mg zu nutzen als noch weiter in Konzentrationsschritten runterzugehen, du fütterst nur den Affen ohne die angenehmen Effekte vom Nikotin zu spüren.

kevsti
2014-11-20, 13:19:51
schau ma mal wie und ob es ankommt. Der Akkuträger ist schon unterwegs, der GT-S wird erst am 28.11 verschiebert :( . Warten und Gedult ist nun angesagt.
Wenn der eh erst am 28.11 verschickt wird - dann würde ich an deiner Stelle das oben besagte Ticket aufmachen (das stoppen kannst du dir auch sparen, da es ja eh erst am 28. verschickt wird), kostet ja nichts und du verringerst zu mindestens die Gefahr, dass es beim Zoll landet.

edit://@majortom möglicherweise trinkst du auch zu wenig? PG und VG entziehen den Körper Wasser (eigentlich die einzige "schädliche" Wirkung, die bisher bekannt ist) - deswegen sollten Dampfer mehr trinken als gewohnt. Vielleicht kommt die Übelkeit auch aus diesem Grund.

Schoof
2014-11-20, 15:12:20
Wenn der eh erst am 28.11 verschickt wird - dann würde ich an deiner Stelle das oben besagte Ticket aufmachen (das stoppen kannst du dir auch sparen, da es ja eh erst am 28. verschickt wird), kostet ja nichts und du verringerst zu mindestens die Gefahr, dass es beim Zoll landet.



hab ich gerade gemacht, hoffe die kapieren das mit meinem Schul/Google-Englisch ;)

majortom
2014-11-20, 16:30:50
ja ich trinke zu wenig, das stimmt. Hab auch immer einen Höllendurst nachm Dampfen.
Aber seit heute, dank dampfdorados superschnellem Versand, dampfe ich wieder 12er. Seither gehts mir wieder besser und mir reichen ein paar Züge für die Sucht.
Und meine selbstgewatteten Single Coils schmecken auch 100mal besser als die Originalen mit GF. Schneisse jetzt keine mehr weg ^^

@klutob: ist wohl ein Mischmasch aus beidem. Mit dem 9er weder Flash noch Suchtbefriedigung. Mit dem 12er hingegen ist der Flash wieder da und ich merke das Nikotin zwar auch nicht direkt aber nach 1-2 Minuten oder so. Jedenfalls sind bei mir mehr mg auch besser. Selbst 12er scheint grad noch zu lasch. Dass die Wirkung zeitverzögert kommt weiss ich ja.

whetstone
2014-11-20, 17:35:14
Mir wird von manchen aromen auch übel, hab aber auch generell magenprobleme, wobei das nach dem rauchstop etwas besser wurde.
Ich selber dampfe eigentlich nur 2 aromen dauerhaft, in einer kleinen 10 ml flasche routire ich wegen der Abwechslung.
Viele Aromen welche mir am Anfang geschmeckt haben, finde ich jetzt nur noch ecklig. Dabei handelt es sich meist um diese die einen natürlichen geschmack nachbilden sollen. Hasselnuss war am Anfang wie cornetto eis, jetzt nur noch trocken, muffig und süss. Blueberry 1:1 wie Heidelbeerjogurth, mittlerweile ein undefinierbares irgendwas usw., egal bei welcher dosierung. Irgendwann hat es klick gemacht und der gute geschmack war weg.
Liegt bestimmt aber auch etwas an den verdampfern, damals hatt ich halt ego-t und vivi nova. Jetzt nur noch Selbstwickler, da schmecke ich die aromen erst richtig. Neige mittlerweile bei den Fruchtaromen mehr zu nem "künstlichen" geschmackston, kirche ala wassereis/hustenbonbon zb. .
Am Anfang hat ich übrigens richtige nikotin "trips", wie mit 15 bei den ersten kippen o0 . Denke das hat mir den umstieg sogar noch erleichtert ....

majortom
2014-11-20, 18:08:03
ich habe auch 3-4 Dampfer parat die ich im Wechsel nutze. Vanillepudding, ne Karamelsorte (Alltime Favourite) und Haselnuss mit Schuss von Vanille. Manchmal ein bisschen Vanille mit Kaffee oder mit Haselnuss sowie Cappuchino. Und manchmal Waldmeister-Vanille. Diese Sorten vertrage ich allesamt. Aber wehe es kommt ne Frucht oder Menthol. Auch Dinge, die mich direkt an echtes "Essen" erinnern wie zb Waffel geht gar nicht.

Für mich eklig, ungenießbar oder wonach mir übel wird:

- eisige Erdbeere (zu "eisig")
- Waldfrucht, Grapefruit & Limette (zu mentholartig, zu frisch, zu künstlich)
- Cool Minz & Eukal. Menthol (zu frisch, Menthol geht gar nicht)
- Pfirsich-Maracuja (zu künstlich)
- Black Cherry (Kirsche) (zu künstlich, zu stark)
- Blueberry Cheesecake (undefinierbar)
- Easy Rider (schwere Übelkeit, zu viel Mischmasch)
- Cookie & Kokos-Cookie (Waschlappen, alte Socken im Nachgang)
- Waffel (siehe Cookie)
- Toffee (siehe Cookie, zu herb, trocken, Waschlappen)
- Chocolate Dream & Milchschokolade (s.o.)
- Gebrannte Mandeln (zu herb, Socken, Waschlappen)

Getestet in Protank3, Nautilus Mini und Ego CC.

mbee
2014-11-20, 19:07:01
Von Alltime Favourite bekomme ich das Kotzen (pur, gemischt mit Vanille geht's so halbwegs) ;)
Zum Dauerdampfen gehen bei mir bislang auch nur Vanillepudding, Siren's Call (Richtung Erdbeertorte) und selbst angesetzt Vanilla Custard pur oder mit etwas Schoko-Aroma gemischt.

EmrysDragon
2014-11-20, 19:43:15
Ich suche ein richtig gutes Vanille Liquid.

r1ch1
2014-11-20, 20:17:20
Ich suche ein richtig gutes Vanille Liquid.

http://www.grantsvanillacustard.com/
soll angeblich das beste überhaupt sein

mein Lieblingsliquid ist Vanille/Bourbon (http://www.besserdampfen.de/E-Liquids/KRAeUTER-eLiquids-Herrlan/716/Vanille/Bourbon) von Herrlan
gibt auch noch ein Vanille/Bourbon Forte (http://www.besserdampfen.de/E-Liquids/KRAeUTER-eLiquids-Herrlan/913/Vanille/Bourbon-Forte), welches mir aber zu süß und zu kräftig im Geschmack ist

whetstone
2014-11-20, 20:33:53
Wenn man nicht so auf süssen vanille pudding steht, sonder eher auf herbe, kann ich Tahitivanille von Flavourart empfehlen, geht schon fast in richtung zigarillo.
Btw. die Vanille pudding aromen sind kürzlich negativ aufgefallen, weil viele diacetyl (spuren zumindest) enthalten.

mbee
2014-11-21, 07:02:12
Laut Dampfdorado sind alle dort angebotenen Liquids diacetylfrei. Sollte also auch für das dort angebotene Vanillepudding gelten denke ich oder liege ich da falsch, weil Du "kürzlich" schreibst?

Schoof
2014-11-21, 08:13:35
Fasttesch hat geantwortet auf mein Ticket. Wird nicht als Geschenk markiert und der reale Preis (23,39$) drauf geschrieben.

Habt ihr gestern was von dem Urteil mit bekommen? Gestern war wieder eine Verhandlung wegen Liquids mit Nikotin und Apothekenpflicht. Leider hat mir nur ein Kollege erzählt, das ich weiter dampfen darf, ohne in die Apotheke gehen zu müssen. Wollte mal nachlesen aber finde einfach nix.
Edit: hab doch was gefunden http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/bundesverwaltungsgericht-e-zigaretten-sind-keine-arzneimittel-a-1003981.html

EmrysDragon
2014-11-21, 11:13:00
http://www.grantsvanillacustard.com/
soll angeblich das beste überhaupt sein

mein Lieblingsliquid ist Vanille/Bourbon (http://www.besserdampfen.de/E-Liquids/KRAeUTER-eLiquids-Herrlan/716/Vanille/Bourbon) von Herrlan
gibt auch noch ein Vanille/Bourbon Forte (http://www.besserdampfen.de/E-Liquids/KRAeUTER-eLiquids-Herrlan/913/Vanille/Bourbon-Forte), welches mir aber zu süß und zu kräftig im Geschmack ist

Danke

Das grantsvanilla habe ich.
Das ist aber so scheisse extrem das verdünne ich erstmal 1:3 und dann kipp ich das noch als Grundton irgendwo mit bei zB Apfel
Apfel Vanille sehr lecker
Das ist aber mehr ein Pudding als ein Vanille.

Das FV werde ich mal ausprobieren. Dank dir.

Hab jetzt den Nautilus in betrieb.
Muss sagen sehr feines Gerät. Finde nur das nachfüllen etwas doof weil das ganz konstruckt ja vom verdampfer gehalten wird und unten die komische dichting find ich etwas suboptimal aber sonst feines ding.

Dann habe ich noch den Anyvape Peakomizer jetzt neu
Herrlisch das man den mit allem bestücken kann und von oben befüllen kann
Sehr fein steht im geschmeck und dampf dem Nautilus in nichts nach und dann noch von oben befüllbar.
Sehr geiles gerät.
Für 19 Euro erhält man noch zusätzlich ein ersatz glas in grün ( warum in grün weiss wohl keiner ) + ne menge Dichtungen und 2 von den verdampfern die auch in den Nautilus gehen.
Dat ist nen echter schnapper finde ich

Kanns aber sein das die verdampfer aus den geräten ( kA wie die gerade heissen BVC glaub ich ? ) etwas mehr power brauchen ?

mbee
2014-11-21, 11:30:15
Yep, auf die BVC kann/sollte man gut "Feuer" geben (dampfe bei 1,8 Ohm je nach Liquid auf zwischen 10-11 Watt).

GordonGekko
2014-11-21, 11:30:23
Das Grantsvanilla kenne ich nicht, aber das Vanilla Custard von Steamerslounge schmeckt wirklich famos. War auch lange auf der Suche und bin dort fündig geworden. :)

majortom
2014-11-21, 11:52:18
suche mir gerade einige Liquids bei steamerslounge aus. Leider haben die nur 10 oder 15mg...mhh was nun...12mg ist bei mir Minium. Einfach 15er nehmen und meine PG/VG 9er Basis dazumischen?
Shice, schon wieder 50 EUR um Warenkorb ^^

CompuJoe
2014-11-21, 12:31:15
Kann man die BVC aus selber wickeln, z.B. mit einer MC?

EmrysDragon
2014-11-21, 12:36:01
Da hab ich leider keine Ahnung.
Lohnt sich mMn nicht für die paar Euros.

Schoof
2014-11-21, 12:36:13
@MajorTom
An Deiner stelle würde ich langsam anfangen selber zu mischen. 12mg Base bei Dampfdorado kaufen und paar Aromen dazu. Da Du ja eh oft sagst das das Liquid zu intensiv ist oder Dir übel wird usw, mische lieber selbst und bestimmte durch die Zugabe des Aromas wie intensiv das Liquid schmecken soll + es ist billiger.

Durch das zumischen von Deiner Base, streckst Du das Liquid und es schmeckt dann natürlich geringer. Im Netz gibt es misch Rechner wo Du angeben kannst wieviel x 15mg Liquid und y 9mg Liquid muss ich mischen damit ich z 12mg Liquid bekomme.


BVC selber wickeln habe ich versucht. Fast 3 Std rumprobiert. Ging nie richtig gut. Entweder blubberte das Teil ohne Ende und ist dann versoffen oder zuwenig Liquidfluss und die Watte war im Eimer danach.

kevsti
2014-11-21, 13:35:08
hab ich gerade gemacht, hoffe die kapieren das mit meinem Schul/Google-Englisch ;)
Sieht bei mir nicht anders aus - ich mache da einfach immer recht kurze Sätze wie "please write the correct value on the package and don't mark as a gift" und gut ist. Die bekommen ja öfters solche Tickets, da reichen die Schlagwörter vollkommen. Ich hatte es jetzt auch schon leider 2x das ein Paket nicht ausgeliefert wurde und zurück ging (hatte an meine Packstation geschickt - keine gute Idee, auch wenn es beim 1. mal problemlos ging). Beim 1. mal habe ich ne ausführliches Ticket geschrieben und zurück kam nur zwei kurze Sätze, a) ob ichs als Gutschein oder auf PayPal zurück haben möchte und b) dass die Versandkosten abgezogen werden. Das englische war auch nicht das beste... Beim 2. mal habe ich also auch nur noch "The package has not arrive me, please send my money back" geschrieben :biggrin:

Das Gerichtsurteil habe ich mit bekommen, war aber relativ indifferent. Zum einen habe ich selbst noch für die nächsten Jahre genug Nikotin auf Vorrat, zum anderen finde ich es gar nicht soo schlecht, wenn es wirklich nur per Apotheke verkauft werden würde. Natürlich ziemlich doof für die ganzen Händler die dann pleite machen und für die Kunden wirds in der Apotheke wohl auch teurer. Auf der anderen Seite würde die Akzeptanz der Gesellschaft stark erhöht werden - es gibt nicht wenige, die auf die ganze negative Medien reinfallen... Gestern erst wieder ein Bericht über gepanschtes Liquid gesehen... Erdölprodukt... Frostschutzmittel... :eek:. Auf der anderen Seite nimmt man auch den Kritikern den Wind aus den Segeln und verhindert eine möglichen kompletten Verbot der E-Zigarette.

Aber da die Einführung als Apothekenprodukt ewig dauern würde und die Händler wohl sofort kein Liquid mehr verkaufen dürfen, finde ich es eigentlich doch schon gut, dass das Gericht entschieden hat, dass es kein Arzneimittel ist.

majortom
2014-11-21, 14:02:23
kann jemand mal seinen steamerslounge.de account Login prüfen? Bei mir lädt der immer nur ne login.php oder so runter beim Einloggen....?!?!

GordonGekko
2014-11-21, 15:37:15
Die Seite zickt manchmal rum, wobei ich mit meinem privaten Rechner (aktueller FF) nie Probleme habe – im Büro dafür aber umso mehr (IE 8). ;) Die sollten aber auch 6 mg vorrätig haben, denn die letzten drei 50 ml Becher habe ich auch mit der Stärke gekauft.

Selber zu mischen, ist immer so eine Sache, finde ich. Ich bin da zu faul zu und mir haben bisher alle selbstgemischten nie so gut geschmeckt wie die "Premium-Liquids" a la Steamerslounge oder Surmount.

CompuJoe
2014-11-21, 17:38:27
OK, ich werd es mal versuchen wenn der erste durch ist.
https://www.youtube.com/watch?v=9zBGH2wpnPE

Mal sehen ob ich das auch hin bekomme.

Schoof
2014-11-22, 08:36:40
OK, ich werd es mal versuchen wenn der erste durch ist.
https://www.youtube.com/watch?v=9zBGH2wpnPE

Mal sehen ob ich das auch hin bekomme.

genau das Video habe ich auch als Anleitung benutzt.
Meld Dich wenns bei Dir klappt. Wenn ich mal wieder Zeit und Lust habe, werd ichs auch wieder probieren.

Nach 1 Woche benutzung des BVC im Mini merkt man schon langsam das er nach lässt. Hab dann mal einen Zahnstocher genommen und von oben in die Wicklung rein und raus gesteckt. Man kommt der Zahnstocher dann schwarz wieder raus. Das habe ich ein paar mal mit beiden Seiten des Zahnstocher gemacht. Ergebniss: Der BVC schmeckt nun wieder viel besser. Denke man kratzt damit die Kruste bisl weg und die Leistung ist wieder da.

whetstone
2014-11-22, 18:12:11
Ganz klarer fall, ich braucht ganz schnell Selbstwickler :D .

Annator
2014-11-22, 18:18:31
Der BVC blubbert bei mir immer.

mbee
2014-11-22, 21:26:04
IMO zu wenig Saft drauf/zu viel Nachfluss oder der Kopf ist hinüber (gibt's ja leider auch schon einmal bei einem Neuen). Hatte leider auch ein Montagsexemplar in unserer Packung. Habe inzwischen mit meiner Freundin 2 Nautilus mini und 2 große Nautilus im Einsatz.
Wenn's nicht an den oben genannten Ursachen liegt: Das passiert beim Nautilus und Nautilus mini auch mal gerne, wenn man den Tank wie oft empfohlen nur "handfest" zusammendreht. Ich drehe den immer recht fest zu (auch noch mal auf dem Akku, wenn man den Glastank anfasst) und bekomme ihn, wenn man den Akku fest randreht, gegen den Tank drückt und wieder in die andere Richtung dreht und am Glas festhält, bis sich der Tank etwas löst, dennoch wieder prima auf.

Annator
2014-11-22, 22:05:52
Wieviel Watt haust da drauf? Test grad 14 Watt. -.-

mbee
2014-11-22, 22:18:03
Je nach Liquid zwischen 9 und 11 (1,8 Ohm) auf Akkuträger. Getestet habe ich bis 15. Funktioniert auch prima, ist mir aber zu heftig. Bei 8 Watt blubbert es bei mir auch, wenn ich zu stark ziehe (größtes Luftloch).

Wodde
2014-11-22, 22:36:02
15 Watt am Kayfun, für mich perfekt.

CompuJoe
2014-11-22, 22:51:34
genau das Video habe ich auch als Anleitung benutzt.
Meld Dich wenns bei Dir klappt. Wenn ich mal wieder Zeit und Lust habe, werd ichs auch wieder probieren.

Nach 1 Woche benutzung des BVC im Mini merkt man schon langsam das er nach lässt. Hab dann mal einen Zahnstocher genommen und von oben in die Wicklung rein und raus gesteckt. Man kommt der Zahnstocher dann schwarz wieder raus. Das habe ich ein paar mal mit beiden Seiten des Zahnstocher gemacht. Ergebniss: Der BVC schmeckt nun wieder viel besser. Denke man kratzt damit die Kruste bisl weg und die Leistung ist wieder da.


Soll mit den kleinen Dentalbürsten sehr gut gehen das reinigen dann mit einer Spritze durchspülen, trocknen lassen und weiter gehts.

PS. dampfe meine auf einen Legend 2 mit 11,5 Watt, passt Perfekt (1,8 Ohm)

BK-Morpheus
2014-11-22, 23:23:43
Nach längerer Nichtnutzung meiner E-Ziggi (bzw. ausschließlich Abends im Bett beim Seriengucken) habe ich jetzt nochmal Aromen+Basis nachbestellt und wieder was angemischt. Das hat sich echt gelohnt, weil's so geil schmeckt, dass ich die letzten Tage auch am PC keine Lust mehr auf normale Kippen habe.

@work habe ich meine normalen Fluppen zwar in Benutzung, aber @home derzeit fast nur elektronisch am dampfen. Habe bei besserdampfen.de Avantgarde Basis (11mg Nikotin) und Cola Aroma bestellt. Irgenwie liebe ich den Geschmack (Traube-Nuss, Ice Bonbon und Erdbeer sind aber auch sehr gut).

Allerdings wird dann auch ordentlich genuckelt. In meinen T3S (kann bei den von mir angetesteten Dualcoil Varianten irgendwie keinen Mehrgewinn für mich sehen) passen 3ml und die sind beim TV schauen oder PC zocken nach 2-3 Stunden fast leer und die Akkus in meinem Vamo gehen entsprechend auch schnell durch, aber zum Glück habe ich genug Akkus zum durchwechseln.
Dampfe 1,8 und 2,2 Ohm @ 4-5Watt. Mit 7Watt und aufwärts geht langsam der Geschmack zurück, auch wenn mehr Dampf kommt.

piker
2014-11-23, 14:22:26
ich habe mir eben mal brombeere getankt. noch nie sowas ekliges gedampft!

Marcool
2014-11-24, 08:06:35
Hallo,

ich habe mir nun auch den GT-S Selbstwickler bestellt.

Da es mein erster Selbstwickler ist, was bräuchte ich noch und wo kann man es günstig bekommen? (Draht,Wolle,Schnur)

Gruß
Marcus

whetstone
2014-11-24, 14:01:54
Den GT würde ich eher mit watte wickeln, das funktioniert bei mir zumindest am besten, dichtet löcher gut ab.

Watte kannst du in nem Drogariemarkt kaufen, ebelin bio watte bei DM zb. oder diese hier :

http://www.rossmann.de/verbraucherportal/toolbox/produktdetails/produkt-pool/Lilibe/Baumwoll-Watte/4305615145709.html

Draht diesen hier:

http://www.intaste.de/20m-kanthal-heizdraht-0-32-mm-kanthaldraht.html

Annator
2014-11-24, 14:47:20
Ich wickel mit Kanthall Draht in 3mm und Hartmann Watte (Amazon). Mache aber Microcoils. Weiß nicht was du vor hast.

klutob
2014-11-24, 15:01:21
Jetzt macht euch mal wegen der Watte nicht ins Baumwollhemd, die 100% Baumwollwatte aus jedem Discounter ist völlig O.K.
Diese Bio-Watte Hysterie kommt wohl aus den USA, keine Ahnung was die bei ihrer "normalen" Watte beimixen. In Deutschland werden die Baumwollpflücksklaven auf jeden Fall ohne Genfood ernährt.

Fusion_Power
2014-11-24, 15:08:30
WoW, E-Zigi vllt. schädlicher für den PC als für den Menschen? :D

E-Zigarette schleust Computervirus ein (http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/malware-per-e-zigarette-gefahr-durch-usb-sicherheitsluecke-a-1004673.html)

whetstone
2014-11-24, 16:01:54
WoW, E-Zigi vllt. schädlicher für den PC als für den Menschen? :D

E-Zigarette schleust Computervirus ein (http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/malware-per-e-zigarette-gefahr-durch-usb-sicherheitsluecke-a-1004673.html)


http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/images/smilies/upicard.gif

Vorallem weil ecigs ja auch so weit verbeitet sind wie zb. usb sticks....
Ausserdem läd sowieso niemand der bei klarem Verstand ist akkus an nem PC.

r1ch1
2014-11-24, 20:04:52
draht und docht gibts auch preiswert bei www.zivipf.com (nur 1,70 versandkosten)

majortom
2014-11-24, 21:28:03
cool, danke. Jemand ne Idee wieviel mm Durchmesser einer Silikatschnur man bräuchte für nen Kanger Single Coil?

Wattiere bisher immer mit DM Wattepads-Watte. Super einfache Sache!
Ne Meinung hier ob die Muji "besser" ist als DM Watte bzgl Geschmack und/oder Langlebigkeit?

whetstone
2014-11-24, 22:06:50
Für solche Fertigverdampfer sind Drähte mit widerstandslosen Beinchen besser geeignet, denn die coils werden meist mit sonem Gummipfropfen gehalten, der dient auch als Isolator. Wenn man jetzt ne Wicklung hat wo die Beine glühen, schmort halt auch der Gummi mit, nicht lecker und gesund, also eher sowas hier : http://www.fasttech.com/product/1521201

Muju Watte ist super, leichter eingeschmack am Anfang, etwas besserer Liquidfluss, aber leider immer ausverkauft. Die von DM geht aufjedenfall auch, da sollte man sich aber auf ~30 züge Sauerstoffbleiche einstellen...

Und... kannst du deine Wicklungen denn durch messen, kurzschluss, widerstand ? Ansonsten würde ich dir gleich zu nem Selbstwickler raten, diese Kangers etc. wickeln macht einfach keinen Spass...

majortom
2014-11-24, 22:38:45
nene, ich wattiere immer die Single Coils neu. Easy, schmeckt gut, billig. Ich wickle nicht.

whetstone
2014-11-24, 22:43:58
kk , war nur eine Anmerkung bzw. meine Erfahrung mit Fertigverdampfern.... und wenn du soweit bist , ist der nächste schritt selber wickeln. Hatte ja schon gelesen das du mit dem Dampfen als Zigarettenersatzt nicht ganz zufrieden bist, da kommt man an anständigen Selbstwicklern einfach nicht vorbei. Da kommt mehr dampf, es knallt mehr und der geschmack ist besser.

majortom
2014-11-24, 22:48:46
jetzt mit 12mg gehts besser. Und mit dem Kanger Evod2 nochmal besser als mit dem Kanger Ego CC. Bei letzterem hab ich immer Probleme mit Kokelgeschmack wovon mir auch immer leicht schlecht wurde. Das Liquid hat es leicht übertönt sodass mir das nie so aufgefallen ist. Hab dem CC zwei Anläufe gewidmet, jetzt kommen se weg. Aber Schwamm drüber.
Morgen kommen noch mal Liquids von steamerslounge, die ja super sein sollen. Ich probiere halt noch aus ob meine fehlende Suchtbefriedigung von zu wenig Nikotin kommt.
Wenns zu wenig ist, hab ich gelernt, dampfe ich umso mehr und davon wir mir halt leicht schlecht, unbehaglich.
Das Wattieren ist aber super und bin sehr zufrieden damit. Selbstwickeln möchte ich erst mal nicht, ist mir schon so zu viel Aufwand. Aber danke!

whetstone
2014-11-24, 22:52:11
Wegen dem Durchmesser der Schnur einfach bei utube gucken da wirst du bestimmt fündig, wird so 2-3 mm sein.

majortom
2014-11-25, 10:16:59
welcher Verdampfer wäre denn noch so empfehlenswert im Style vom Protank3 Mini? Der
Aerotank V2, MOW etc? Suche einen in der Art des Protank3 Mini mit etwas mehr Füllmenge und ggf mit Luftregulierung und wo sowohl Single- als auch Dualcoils reinpassen. Das Angebot ist echt verwirrend.

Danke.

Wodde
2014-11-25, 14:38:37
Wattiere bisher immer mit DM Wattepads-Watte. Super einfache Sache!
Ne Meinung hier ob die Muji "besser" ist als DM Watte bzgl Geschmack und/oder Langlebigkeit?


Einfachheit der Verarbeitung, Kapillareigenschaften und nicht vorhandener Eigengeschmack machen die japanischen Pads (Muji, Puff, Koh Gen Do) völlig zu recht zum derzeitigen Hype.

Für Wattedampfer gibts derzeit nichts besseres.

whetstone
2014-11-25, 15:49:05
Muji watte grad wieder verfügbar, schnell kaufen :eek: :

http://www.muji.de/de/store/goods/4548718561247

schnarx
2014-11-25, 23:01:17
Einfachheit der Verarbeitung, Kapillareigenschaften und nicht vorhandener Eigengeschmack machen die japanischen Pads (Muji, Puff, Koh Gen Do) völlig zu recht zum derzeitigen Hype.

Für Wattedampfer gibts derzeit nichts besseres.

Ja, das gebe ich Dir recht, schön einfach wenn man nach ein paar Versuchen weiß wie breit die Streifen sein müssen (verwende die "Puff"). :smile:
Wenn jemand Bedarf hat und gerade nichts verfügbar ist gebe ich gerne die Hälfte zum Selbstkostenpreis ab, verbrauche ich ja in Lebzeiten nicht.

Schoof
2014-11-26, 07:39:56
ist da echt so ein Unterschied zwischen den Watten die Ihr genannt habt und der "ich habe sie mir von meiner Frau DM Watte gekalut" Watte?

Annator
2014-11-26, 08:37:44
Wäre schon ausreichend wenn die nicht gebleicht ist. :)

majortom
2014-11-27, 09:08:19
wo kann man denn anprobierte Liquids wieder loswerden? Im ERF Forum? Stapeln sich mittlerweile. Auch die von steamerslounge schmecken mir nicht.

qu3x^
2014-11-28, 11:27:33
Pah, grad sooo a grausliches Liquids von Italien entsorgt Limoncello (http://www.ichdampfe.com/shop/index.php?a=642)

Der Beigeschmack war so penetrant ich denk ich zieh auch gleich mal a neue Wicklung auf iwi will der Beigeschmack ned aus er Enigma.

Pixelmonk
2014-11-28, 16:00:09
Gestern veröffentlichte japanische Studie:

E-Cigarettes Contain '10 Times More Carcinogens Than Regular Tobacco' [ibtimes.co.uk]
(http://www.ibtimes.co.uk/new-research-japan-claims-e-cigarettes-contain-10-times-amount-carcinogens-regular-tobacco-1476932)
Giftstoffe in den Liquids: Studie zeigt: E-Zigaretten krebserregender als Tabak [focus.de] (http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/nichtrauchen/giftstoffe-in-den-liquids-e-zigaretten-koennen-krebserregender-als-tabak-sein_id_4306179.html)

mbee
2014-11-28, 16:45:31
In einem Liquid (ich schätze mal China-Krams), bei einem überhitzten Verdampfer und bei einem einzigen Karzinogen (Formaldehyd). Geil, was die Presse darauf wieder macht, man könnte meinen, die sind von der Tabak-Lobby geschmiert...
Bei Markworts Scheißblatt überrascht mich das auch nicht, schade nur, dass die Times auch auf den Zug aufspringt.

In one brand of e-cigarette the team found more than 10 times the level of carcinogens contained in one regular cigarette," said researcher Naoki Kunugita.

However, Kunugita added that the levels of the formaldehyde carcinogen fluctuated in the final results.

"Especially when the... wire (which vaporises the liquid) gets overheated, higher amounts of those harmful substances seemed to be produced."

Das widerspricht übrigens allen bisherigen Studien in der Richtung. Man sollte halt schon auf darauf achten, was man dampft. Niemand würde behaupten, dass Dampfen gesund sei, aber das es um Größenordnungen weniger gesundheitsschädlich ist als Rauchen, hört man mittlerweile auch von den meisten Ärzten.

whetstone
2014-11-29, 03:09:42
Das ist eine meta studie, von "10x krebserregender als" steht auch nix drinn, die Meldungen sind teil der FUD Kampagne:

http://www.ecigarette-research.com/web/index.php/2013-04-07-09-50-07/2014/188-frm-jp


Farsalinos wird in der Veröffentlichung übrigens als "external editor" genannt, also das ist nicht irgendwer der da blogt:
http://www.mdpi.com/1660-4601/11/11/11192/htm

@ mbee da hast du recht. Die haben auch die eine "kokelstudie" von den amis verwuschtelt, da haben die irgendwelche fertigverdampfer mit 4.8V befeuert. Da braucht man sich nicht wundern wenn dann dreck rauskommt, sowas dampft ja auch niemand weil es scheisse schmeckt.
Es werden hoffentlich bald richtige studien kommen, mit unseren aktuellen verdampfer (besserer liquidfluss etc.), coils und strömen..

qu3x^
2014-11-29, 18:24:03
Gestern veröffentlichte japanische Studie:

E-Cigarettes Contain '10 Times More Carcinogens Than Regular Tobacco' [ibtimes.co.uk]
(http://www.ibtimes.co.uk/new-research-japan-claims-e-cigarettes-contain-10-times-amount-carcinogens-regular-tobacco-1476932)
Giftstoffe in den Liquids: Studie zeigt: E-Zigaretten krebserregender als Tabak [focus.de] (http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/nichtrauchen/giftstoffe-in-den-liquids-e-zigaretten-koennen-krebserregender-als-tabak-sein_id_4306179.html)
Diese nette Studie präsentierte Ihnen die Tabaklobby ;D

Greifen Sie daher jetzt unbedingt zur einzigen sinnvollen Alternative, dem handelsüblichem Tabak. Vom glücklichen Tabakbauern unmittelbar in Ihren Glimmstengel/Kautabak/Schnupftabak verpackt. Damit dieses an sich biologische Kraut noch etwas verträglicher wird schummeln wir Ihnen unzählige undokumentierte Aromastoffe, chemische und pestizidbelastet Behandlungen und Nebenprodukte wie Fäkalkeime unter sodass Ihr Genussmittel den Handelstandards entspricht.
:facepalm:

Klar ist der Grundstoff Glycerol oder VG ein Abfallstoff jedoch nicht weiter tragisch sofern nicht höher erhitzt als 300~350°. Das macht kein ordentlicher Pluspol eines hochpreisig-qualitativen Verdampfer mit. Dass in jeder zweiten Hautcreme Glycerin enthalten ist, ist nebensächlich da es hier ja auch nicht inhaliert wird aber in die Haut einzieht und daher gänzlich unschädlich ist. PG findet sich in sämtlichen Fertigprodukten als Lebensmittelaromen, die Vorsicht, bei +250° sogar gebacken werden.

Die Tabaklobby gerät einfach in Panik, da ich selbst an Hand meines Arbeitsumfeldes immer mehr Aussteiger bzw. Dampfer sehe. Wo ursprünglich aufs letzt Jahr gezählt 3 Dampfer in der Rauchergesellschaft zu sehen waren gibt es nun 8. Klar läuft da die Lobby unrund.

majortom
2014-11-29, 19:02:59
guter Beitrag!

qu3x^
2014-11-29, 19:34:31
guter Beitrag!
Danke, ergänzend fällt mir nur ein dass es genügend Studien gibt die auch besagen dass Alkohol auch schädlich ist. Aber wie üblich macht die Menge das Gift aus (natürlich auch die Art). Das ist ein weiter Wirtschaftzweig der sich gefährdet sieht und nun händeringend nach den fadenscheinigsten Argumentation greift und sich noch dazu einem verfälschtem Testverfahren bedient. Die Verblödungspresse druckt und deren Lämmer konsumiert dieses Halbwissen - bei gefühlten 3 Biere, in dem Wohlwissen das Vaterland und dessen Umfeld wurde erneut durch die Wissenschaft gerettet.

Ich seh das Dampfen als Weiterentwicklung in der Nikotin/Genussmittelkultur und nicht als Hexenwerk der Neuzeit. Die Tabaklobby war hunderte Jahre inovationslos geblieben, warum auch nicht. Es muss für die bestehende Sucht auch kein neues Produkt her, lediglich Label-XYZ "neu" und Entzugsprodukte aus den eigenen Feldern und der Absatz ist gesichert. Da der Markt schon lange das Gesundheitsystem unterwandert und mitreguliert, ist es eine schöne Steuereinnahme welche die Politk nicht einfach verlieren will.

In einigen Jahren ist die EU konforme E-Zig so sicher wie das Tschickpackerl am Kiosk, wie das Bier im Supermarkt,wie das "leichte" Psychopharmaka in der Aphoteke. - Dem teuflischen, mystischen ja fast schamanenhaftem Nebel kein wesentlich gesundheitlicher Nachteil gegenüber seinen Vorfahren mehr nach zu sagen. Schöne regulierte neue Welt

Terrarist
2014-11-29, 19:45:29
Diese nette Studie präsentierte Ihnen die Tabaklobby ;D


Es könnte auch die Fukushima Lobby sein! Um die Folgen des Reaktorunglücks herunterzuspielen sucht man halt nach anderen Sündenböcken um die steigenden krebsleiden der Bevölkerung zu begründen..

qu3x^
2014-11-29, 21:36:02
Es könnte auch die Fukushima Lobby sein! Um die Folgen des Reaktorunglücks herunterzuspielen sucht man halt nach anderen Sündenböcken um die steigenden krebsleiden der Bevölkerung zu begründen..
Es sind die Echsenmenschen aus dem Erdkern von Tabacolands

IchoTolot
2014-11-29, 22:23:23
Diese nette Studie präsentierte Ihnen die Tabaklobby ;D

Greifen Sie daher jetzt unbedingt zur einzigen sinnvollen Alternative, dem handelsüblichem Tabak. Vom glücklichen Tabakbauern unmittelbar in Ihren Glimmstengel/Kautabak/Schnupftabak verpackt. Damit dieses an sich biologische Kraut noch etwas verträglicher wird schummeln wir Ihnen unzählige undokumentierte Aromastoffe, chemische und pestizidbelastet Behandlungen und Nebenprodukte wie Fäkalkeime unter sodass Ihr Genussmittel den Handelstandards entspricht.
:facepalm:


Denk ich mir auch immer, wenn immer über die fragwürdige, angeblich gesündere E-Zigarette diskutiert wird. Was is denn die Alternative? :freak: Weiter die unbestritten schädliche Zigarette rauchen, wo man weiß, dass sie krebserregend ist und allerlei hochgiftige Zusatzstoffe enthält? Serious? :freak:

Dampfen ist für mich Rauchen 2.0 und wird in einigen Jahren normal sein, wie jetzt die Zigarette.

Wodde
2014-11-30, 01:38:18
Gestern veröffentlichte japanische Studie:

E-Cigarettes Contain '10 Times More Carcinogens Than Regular Tobacco' [ibtimes.co.uk]
(http://www.ibtimes.co.uk/new-research-japan-claims-e-cigarettes-contain-10-times-amount-carcinogens-regular-tobacco-1476932)
Giftstoffe in den Liquids: Studie zeigt: E-Zigaretten krebserregender als Tabak [focus.de] (http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/nichtrauchen/giftstoffe-in-den-liquids-e-zigaretten-koennen-krebserregender-als-tabak-sein_id_4306179.html)


http://blog.rursus.de/2014/11/formaldehyd-eine-falschmeldung-geht-um-die-welt/#comment-1150

qu3x^
2014-11-30, 12:52:56
http://blog.rursus.de/2014/11/formaldehyd-eine-falschmeldung-geht-um-die-welt/#comment-1150
Danke!

Denk ich mir auch immer, wenn immer über die fragwürdige, angeblich gesündere E-Zigarette diskutiert wird. Was is denn die Alternative? :freak: Weiter die unbestritten schädliche Zigarette rauchen, wo man weiß, dass sie krebserregend ist und allerlei hochgiftige Zusatzstoffe enthält? Serious? :freak:

Dampfen ist für mich Rauchen 2.0 und wird in einigen Jahren normal sein, wie jetzt die Zigarette.
Das hatte ich ja im nächsten Post auch gleich beschrieben dass es eine Weiterentwicklung der eigentlichen Zigarette darstellt. Und wenn du die chemische Zusammensetzung und Wirkstoffe einer Liquidbasis hernimmst hast du original Propylenglycol (http://de.wikipedia.org/wiki/1,2-Propandiol), Glycerin (http://de.wikipedia.org/wiki/Glycerin) und VE-Wasser (http://de.wikipedia.org/wiki/Demineralisiertes_Wasser). Da ich nicht für alle Umsteiger sprechen kann habe ich das Nikotin absichtlich mal rausgelassen da es auch zahlreiche Umsteiger gibt die ausschließlich nur noch mit 0mg Dampfen.

Die größte Gefahr geht noch immer von Nikotin (http://de.wikipedia.org/wiki/Nicotin) selbst aus.

Die Aromen reihe ich absichtlich zum Schluss da ein Großteil der Aromen auch aus der Lebensmittel-/Backmanufaktur kommen und nicht auf Ölbasis sondern auf Propylenglycol aufbauen. Es gibt ölige Aromen jedoch wird unter Dampfern ausdrücklich davon abgeraten da Öle nicht zu den unbedenklichen Stoffen zählen. Beim Dapfen kann ich selbst noch eher abwegen was ich mir in die Lungen schieße. Beim Tabakware X welche mehrfach chemisch aufbereitet ist sodass sie endlich geniesbar wird weis ich nicht mit welchen Aromen und nebenprodukten zu Rechnen ist.

Als früher Konsument von geschätzten 20 - 25 Zigaretten am Tag kann ich nun seit über einem Jahr erfreulicherweise sagen dass mein Körper, allein schon vom Gestank der handelsüblichen Zigarette, eine Abwehrhaltung zeigt. Ich habe weder das Bedürfnis mir was verbranntes 7cm vors Gesicht zu stecken, noch geht mir der Gestank an den Fingern und der Kleidung ab. Vielleicht bin ich auch in vielerlei Hinsicht zu altmodisch und bilde mir nur ein, dass ich den Fellknäul nach dem Aufstehen im Hals vermisse, das über die Jahre gekommene Räuspern wieder haben will, ich mir das Teppensteigen wieder erschweren will. Subjektiv empfunden geht is mir natürlich wesentlich schlechter als noch vor einem Jahr.

Schoof
2014-12-01, 07:50:39
meine bestellung von Fasttech ist immer noch nicht da..... langsam bekomm ich...... diese Ungedult...... ohman......
was heiß eigenltich "Despatched to overseas (Country code: DE)" wenn ich auf den Link bei Fastteck klicke und bei Singapurpost rauskomme?
Noch auf dem Schiff?

klutob
2014-12-01, 10:05:43
meine bestellung von Fasttech ist immer noch nicht da..... langsam bekomm ich...... diese Ungedult...... ohman......
was heiß eigenltich "Despatched to overseas (Country code: DE)" wenn ich auf den Link bei Fastteck klicke und bei Singapurpost rauskomme?
Noch auf dem Schiff?
Der Singapurpost Tracker ist ziemlich langsam, du kannst auch alternativ diesen hier probieren.
http://www.quantiumaspac.com/qtracker/track.aspx
Die kostenfreie, normale Lieferung dauert bei mir immer so 4-5 Wochen.

Schoof
2014-12-01, 10:54:31
grmlgrmlgrml kann nicht mehr warten.....
Akkus habe ich schon. Fehlt eben nur noch der Vamo V6 und GT-S.
Hoffe das wird noch was vor Weihnachten. 2 Wochen sind nun um

whetstone
2014-12-01, 11:23:07
Das ist Airmail, die wird aber irgendwo im idle liegen, bis platz ist. Zu der Jahreszeit kanns auch noch 2+ wochen dauern, bis es bei dir ist.
Im sommer hat ichs auch schon nach 5 tagen...




Die Aromen reihe ich absichtlich zum Schluss da ein Großteil der Aromen auch aus der Lebensmittel-/Backmanufaktur kommen und nicht auf Ölbasis sondern auf Propylenglycol aufbauen. Es gibt ölige Aromen jedoch wird unter Dampfern ausdrücklich davon abgeraten da Öle nicht zu den unbedenklichen Stoffen zählen. Beim Dapfen kann ich selbst noch eher abwegen was ich mir in die Lungen schieße. Beim Tabakware X welche mehrfach chemisch aufbereitet ist sodass sie endlich geniesbar wird weis ich nicht mit welchen Aromen und nebenprodukten zu Rechnen ist.



Die aromen halte ich für den potentiell gefährlichsten teil beim dampfen, die sind ebend nicht alle zur täglichen inhalation geeignet und ich spreche nicht von ölen oder so , sondern von der zusammensetzung selber (teilweise 50+ komponenten für einen geschmack). Bei den letzten grossen Aufschreien in der Dampfercommunity ging es auch meist um aromen (cinnamaldehyde, diacetyl), da bräuchte man halt richtige studien.

Nikotin, in den mengen wie es jemand beim dampfen aufnimmt, wirkt sich eigentlich erstmal nicht sonderlich fatal auf den Organismus aus, geht in die Richtung von Koffein (herzschlagfrequenz, blutdruck).

Schoof
2014-12-01, 23:54:04
juhu gerade nochmal nach geschaut (danke nochmal für den link klutob): ARRIVED AT OVERSEAS
so nun hoffen das der Zoll das durchlässt.

Bin immer noch hoch zu frieden mit dem Nautilus mini. Hatte noch 1 BDC über, den habe ich aber nach 3 Tagen in die Tonne geschmiessen, die kommen einfach nicht an die BVC ran. Das geblubber vom BVC ist auch mal da, mal nicht.

klutob
2014-12-02, 00:03:49
juhu gerade nochmal nach geschaut (danke nochmal für den link klutob): ARRIVED AT OVERSEAS
so nun hoffen das der Zoll das durchlässt.

Bin immer noch hoch zu frieden mit dem Nautilus mini. Hatte noch 1 BDC über, den habe ich aber nach 3 Tagen in die Tonne geschmiessen, die kommen einfach nicht an die BVC ran. Das geblubber vom BVC ist auch mal da, mal nicht.
Da das Paket in Deutschland ist kannst du auch noch einmal den DHL tracker probieren, da siehst du auch ob das Ding in Frankfurt beim Zoll hängt oder gleich so zu dir durchgestellt wird.

whetstone
2014-12-02, 00:13:32
Geht doch @ schoof :)

https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Deine Sendung wird wahrscheinlich mit der briefpost per einschreiben kommen btw.

Schoof
2014-12-02, 07:43:05
danke für den link @whetstone
habs bei DHL probiert, natürlich ohne Ergebniss.
DeutschePost sagt: Die Sendung ist in Vorbereitung für die Verzollung

Ist meine erste Bestellung von drüben. Nur noch der Zoll muss nun gnädig sein.

Schoof
2014-12-03, 08:28:40
Gestern Post bekommen, mein Vamo V6 ist angekommen, juche juche
Am 15.11 bestellt, also ging ja dann doch recht zügig.

dazu hab ich das Ladegerät von Efest
https://www.akkuteile.de/efest-soda-lithium-ionen-ladegeraet/a-500406/
und 2x Samsung INR18650 Akkus
https://www.akkuteile.de/samsung-inr18650-29e/a-100621/

Der Nautilus mini sieht echt gut auf dem Teil aus.
Nun muss nur noch der GT-S ankommen und dann bin ich glücklich.
Danke nochmal an alle für die Links und Kaufberatung

Schoof
2014-12-05, 09:14:49
mein GT-S ist gestern auch schon gekommen. Leider liegt er noch bei der Post da niemand Zuhause war.
Laut whetstone http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10428301&postcount=2524 sollte ich den GT-S gut sauber machen bevor ich loslege.
Wie mach ich das am besten? Soll ich ihn auskochen oder reicht es ihn in heißes Wasser legen oder oder....
Die Oringe mach ich natürlich vorher weg.
Oder mal dran richen und wenn nix auffäliges ist einfach wickeln und los geht?
Danke

whetstone
2014-12-05, 14:48:58
Der wird nach Ölresten riechen. Sauber machen läuft bei mir so ab:

O-ringe vorsichtig entfernen (schwer zu entfernende lass ich manchmal drann und koch kürzer aus). Alles im spülwasser mit ner Zahnbürste abschrubben. Dann spüle ich noch Luftlöcher mehrmals mit ner Spritze. Die postschrauben/löcher auch bischen putzen, beim taifun sollte man drauf achten das man die nur einzeln komplett rausschaubt (wenn unten noch der +pol nicht fest sitzt setzt sich das komplette innere in bewegung :\ ). Lege dann alles 30 min. in warmes Wasser mit sonem Zahnreinigertabs (isopropanol wär vllt optimaler). Dann 4-5min. ins kochende Wasser und am nochmal im kurz im kaltem Wasser abspühlen.

Meinen ersten GT clone musst ich 5x putzen bis der Eckelgeschmack weg war. Am ende hat das spülen der Luftlöcher abhilfe gebracht.

klutob
2014-12-05, 14:54:51
mein GT-S ist gestern auch schon gekommen. Leider liegt er noch bei der Post da niemand Zuhause war.
Laut whetstone http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10428301&postcount=2524 sollte ich den GT-S gut sauber machen bevor ich loslege.
Wie mach ich das am besten? Soll ich ihn auskochen oder reicht es ihn in heißes Wasser legen oder oder....
Die Oringe mach ich natürlich vorher weg.
Oder mal dran richen und wenn nix auffäliges ist einfach wickeln und los geht?
Danke
Mit heißem Wasser und Spüli schön durchputzen, um die Kühlmittelreste und andere Öle von der Herstellung wegzubekommen, auch die einzelnen O-Ringe mal mit der Spülung entfetten.
Bei den meisten China Nachbauten, fallen die Teile wohl direkt von der Fräse/Drehbank in die Schachtel ohne die notwendige Reinigung.
Dann mit warmen Wasser spülen/auskochen.

/edit:
zu spät, whetstone hat es ja schon ausführlich erläutert.

Schoof
2014-12-05, 20:23:16
Hab ihn mit heißem Wasser, Spüli und kleine Bürste gereinigt. Man richt gleich das Öl wenn man die Verpackung öffnet.
Hab aber festgestellt das ich nur 0,2er Kanthal Draht habe. Mit dem schaff ich blos 6 Wicklungen als Microcoil und bin dann bei ca 2Ohm und das ganze bei 1,5mm Durchmesser. Die 1,5mm sind zu klein um genug Watte durch zu bringen das die Löcher schön zu sind. Hab dann einfach eine Wattewurst oben drauf.
Das war der erste Versuch und war schon nicht schlecht. Nix blubbert oder kokelt bei 10W, auch 11W gingen noch. Aroma eigentlich gleich wie beim Nautilus mini aber der flash hat mich voll aus den Socken gehaut.
2ter Wickelversuch war dann der Draht der dabei war auf 2mm. 7 Wicklungen und als Microcoil bin ich bei 1,8Ohm. Diesmal genug Watte um die Löcher zu schliessen. Dampfe den mit nun 9W, beide Daumen nach oben :)
Was ich aber mache musste, war bei unteren O Ring, der der die Aircontrol hält mit Zwirn verstärken und den O Ring der das Teil hält mit den Löchern wo die Watte durchschaut.

Noch ein Problem habe ich:
Wie weit kann ich den + Pol vom GT-S rausdrehen ohne das was passiert? Ich habe ihn schon etwas raus gedreht, aber habe noch keinen Kontakt zum Vamo. Drehe ich dann den + Pol vom Vamo hoch und setzte den GT drauf, habe ich kontakt, aber er + Pol vom Vamo dreht sich ja mit ein wenn ich am GT weiter drehe. Klar man muss dann den unteren Ring vom Vamo hoch drehen, aber das mach ich 2-3 mal dann ist der + Pol vom Vamo so tief das kein Kontakt mehr zu stande kommt = Schraubendreher raus und wieder hoch das Teil.

Auf jedenfall eine riesen tolle Sache. Vorallem den Akkuträger hätte ich schon viel früher kaufen sollen. Meine Kollegen meinen zwar das es aussieht wie eine Rakete aber Wurst

whetstone
2014-12-05, 20:48:29
Die +pol schraube unten kannst du natürlich ohne probleme etwas rausdrehen, dafür ist die ja konzepiert (sollte auch leicht gefedert sein), kritisch wirds nur wenn die schraube am positiven Terminal draussen ist:

http://i.xomf.com/hgrcg.png

...der +pol beim vamo ist geschraubt? Gut zu wissen, war mir da nicht sicher. Ansonsten solltest du noch 0.32 Kahnthal kaufen, das wird dann noch besser dampfen





Auf jedenfall eine riesen tolle Sache. Vorallem den Akkuträger hätte ich schon viel früher kaufen sollen. Meine Kollegen meinen zwar das es aussieht wie eine Rakete aber Wurst

Freut mich das alles funktioniert, von der dampfqualität her sollte es schon ein grosser sprung sein, es geht halt immer besser auch wenn man denkt man hat sein ideal setup gefunden . Dank FT ist es nicht so teuer was neues zu probieren, wobei man bei den clonen manchmal, wie du jetzte auch, etwas rumbasteln muss bis die perfekt laufen.
Die sprüche kennt wohl jeder, hab mich drann gewöhnt. Wenn leute mit ner kippe in der hand denken meinen mechmod als "dildo" bezeichnen zu müssen, lächel ich eigentlich nur noch in mich hinein. Ajo apropros besser, mechanische mods sind noch etwas kleiner ^^ najo erstmal viel spass mit dem vamo und mit dem taifun clone zusammen ist das erstmal ne top kombi.

Rampage 2
2014-12-06, 11:00:57
Falls einer von euch VD-Köpfe kompatibel zu Joyetech eRoll (können auch eGo-C VD-Köpfe sein, solange kompatibel zu eRoll) übrig hat, die er nicht (mehr) braucht, freue ich mich auf eine Schenkung - ich will mir in naher Zukunft eine neue E-Zigarette anlegen und will jetzt nur die Zeit überbrücken (Suchtdruck...) ohne unnötig Geld zu verschwenden.

2 - 6 VD-Köpfe sind genug und ich bezahle die VK (sofern nicht höher als 5€)

Thx,

R2

Schoof
2014-12-10, 08:31:50
nach dem ersten WE mit dem Vamo V6 + GT-S clone bin ich vom Selbstwickler voll überzeugt.
Der Geschmack ist echt Super und der flash sowieso. Das wickeln geht recht einfach mit dem GT-S. Hab bisher 4 Wicklungen mit Watte gemacht. 1x hatte ich zu wenig Watte, was ich aber schnell merkte. Ansonsten kein blubbern, siffen oder spritzen (mini Explosionen).
Gestern ist dann 0.32 Kahnthal angekommen. Bei 10 Windungen (2mm Zahnstocher, als MicroCoil) komme ich auf 1,1 Ohm. Etwas wenig oder? Ich hab dann noch mit 12 Gemacht und bin bei 1,5Ohm. Geschmack einfach Top, flash auch, aber das der Dampf nun mehr ist als mit 0,2 mit 6 Windungen auf 2mm kann ich nicht feststellen. 16W hab ich nun eingestellt, mit dem 0,2 Draht war ich bei 9-10W.

Vieleicht mach ich auch was falsch?
Ich wickeln den Draht um einen Zahnstocher (hat 2mm), 12 Windungen, drücke diese sogut wie es geht zusammen. Dann montiere ich die Wicklung in den GT-S, Zahnstocher raus, drücke drauf bis es glüht, las dann los und drücke das ganze noch mit einer Pinzette zusammen. Das mach ich 3-4 mal und kontrolliere noch ob alles schön gleichmässig glüht. Watte rein und los.
Richtig?

Grüßle

whetstone
2014-12-10, 17:40:59
Ist soweit alles korrekt. Die coil sollte von innen heraus anfangen zu glühen und dann wieder von aussen nach innen abkühlen. 1.1 ohm feuert dein vamo locker, hab von nem bekannten gehört das deine vamo version auch 0.6 ohm bei 12 watt mitmacht.
Was allerdings sein kann ist , dass dein zahnstocher doch ein wenig kleiner ist als 2mm. Ich komm auf nem 2mm schraubenzieher, bei gleicher drahstärke und 9hz auf ca. 1.5 ohm, aber da gibt es immer kleine abweichungen bei jedem, hat dann vllt was mit den freistrecken und dem draht selber zutun.

kevsti
2014-12-11, 04:22:01
@Allgemein bezüglich auskochen. Ich habe mir durchs auskochen schon 2 SWVD "zerstört" (beim 1. mal weil ichs nicht wusste und beim 2. mal weil ich verpeilt war und nicht dran gedacht habe...).
Und zwar sind die Glastanks bei den meisten neueren (früher war das nicht so) SWVD nur ins Gehäuse eingepresst. Kocht man nun den SWVD aus, so verzieht sich das Metall minimal und der Tank hält nicht mehr richtig fest. Also immer nur heißes Wasser, und nicht kochendes, an der Stelle.

Zum wickeln: So mehr Draht (Dicke und Länge) du verwendest, um so länger dauert es bis die Wicklung heiß genug zum Verdampfen ist. Außerdem schafft sie nicht so hohe Temperaturen (mehr Oberfläche -> höhere Wärmeabgabe). Sprich bei gleicher Leistung vom AT wird das Dampferlebnis anders und vor allem schwächer. Sprich man muss mit der Leistung höher gehen um den Sweet Pot (nicht zu heiß, nicht zu kalt, nicht zu lange bis es endlich richtig dampft) zu treffen - dann sind die Akkus aber wesentlich schneller leer (auch weil der nötige Ladezustand immer höher sein muss) und der AT muss das auch schaffen (nur weil du 20W einstellst, müssen noch lange keine 20W raus kommen - wie es bei der Vamo V6 ist weiß ich nicht, die anderen Vamos haben die oberen Wattwerte kaum geschafft).
12x0,32mm@2mm Kanthal ist schon einiges. Das dampfe ich auf 25W.

Schoof
2014-12-11, 07:43:48
hab gestern noch 8 Windungen auf 2,5mm mit dem 0,32 Draht gemacht, kahmen glaub so 1,4 Ohm und das ging dann mit 15Watt ganz gut. Hab sie aber wieder raus gemacht, weil ich noch den 0,20 Draht verzwirbelt einbauen wollte. Also, 0,20 2x und diesen verzwirbelt, 8 Windungen auf 2mm Bohrer. 1,5Ohm und mit 13-14Watt ist die Wicklung sehr gut. Aroma Super und der Flash auch.
Zum Thema Dampf: ich seh in vielen Videos wie die Leute nur paffen. Dann bekomme ich auch eine Top Dampfwolke, oder auf die Webcam dampfen. Schaff ich auch das man nix sieht ^^
Natürlich weis man auch nicht welches Liquid/Base die benutzen. Ich bin zur Zeit mit 50:50 Unterwegs.
Achja, saufen tut der GT-S wie ein großer. Ich brauch nun fast das doppelte als mit dem Nautilus mini, nur so neben bei.

Fazit: auf jedenfall hat es sich der Umstieg auf einen SWVD sehr rentiert und der bastel Trieb wird im höchsten Maße gestillt. Bei Zeiten werd ich noch ein paar Wicklungen rum probieren.

Schoof
2014-12-12, 11:30:40
Die zwirbel Wicklung ist immer noch Top.
Arbeitskollege macht eine riesen weiße Wolke. Hab ihn mal angesprochen. Der hat eine 0,2 Ohm Wicklung und befeuert diese mit 18W. Als Base hat er eine 80:20 Mischung.
Dachte immer das muss bei mir mit dem SWVD dann auch so dampfen, aber mir den oben genannten Daten ist es klar warum es bei ihm so dampft.
Muss ich aber nicht haben.

Bin immer noch hoch zu frieden

piker
2014-12-14, 11:51:38
hallo,

hat jemand einen direkten vergleich zwischen folgenden verdampfern, sprich beide schonmal getestet? mich würde interessieren welcher der bessere ist.

aspire nautilus (http://www.edampf-shop.com/epages/47213485610.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/47213485610/Products/4260347371799)

oder

iclear30s innokin (http://www.edampf-shop.com/epages/47213485610.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/47213485610/Products/1-2043112/SubProducts/4260347378163)

danke für statements.

mbee
2014-12-14, 14:03:45
Der iClear ist etwas einfacher in der Handhabung, der Nautilus hat IMO definitiv die besseren Coils (BVC, Mineralflies anstatt Glasfaser), obwohl die vom IClear auch nicht übel sind. Ich würde den Nautilus nehmen.

mbee
2014-12-18, 09:46:16
Mal was anderes: Nachdem mir eine meiner Sigelei V2 Legends heruntergefallen ist (nur ca. 1 m auf weichen Teppich) und sich dadurch schon der Pluspol enorm verbogen hatte, habe ich mir nun einen Provari P3 angeschafft und verwende die andere Sigelei nur noch als Backup. Ich hätte es zwar nie für möglich gehalten, aber der Unterschied ist wirklich noch mal gewaltig, was Dampfentwicklung und Geschmack angeht, obwohl es sich hier ja nur um einen anderen Akkuträger handelt. Das Ding ist zwar schweineteuer, aber für mich jeden Cent wert :up:

Ein Kollege hat einen Kaifun Lite an einem Vamo V6 und steigt nun nachdem wir verglichen haben, auch auf Nautilus BVC und den Provari um, da er sich mit dieser Kombi das Selbstwickeln künftig sparen kann, was seine Anforderungen angeht ;)

whetstone
2014-12-18, 16:16:47
Der legend hat dieses typische 33hz PWM beim feuern, deshalb könntest du schon einen unterschied merken vape technisch. Der provari hat im gegensatz dazu eine glatte stromausgabe, wobei das die neuen china chips genauso machen.
Ob das geschmacklich an nen gut gewickelten kayfun rankommt ist subjektiv, für mich schmecken die fertigverdampfer alle komisch oder der geschmack ist gedämpft, aber muss halt jeder seine nische beim dampfen finden.

mbee
2014-12-18, 16:34:47
Der legend hat dieses typische 33hz PWM beim feuern, deshalb könntest du schon einen unterschied merken vape technisch. Der provari hat im gegensatz dazu eine glatte stromausgabe, wobei das die neuen china chips genauso machen.
Danke für die Erklärung, das macht Sinn.


Ob das geschmacklich an nen gut gewickelten kayfun rankommt ist subjektiv, für mich schmecken die fertigverdampfer alle komisch oder der geschmack ist gedämpft, aber muss halt jeder seine nische beim dampfen finden.
Ist sicher Geschmackssache. Ich kann Dir auch nicht sagen, mit wie viel Watt die Wicklung betrieben wird und was er das überhaupt wickelt (Watte oder Glasfaser). Ich habe nur auch ein paar mal dran gezogen und Dampfentwicklung und Geschmack waren eigentlich fast identisch mit meinen 11W auf der Nautilus/Provari-Kombi mit 1,8er Coil. Dass da beim Selbstwickeln natürlich deutlich mehr drin ist, ist mir klar, das schmeckt mir dann aber auch nicht mehr.

rokko
2014-12-19, 09:59:28
was wäre denn zum "Einstieg" für eine eziggi anzuraten?

Cubitus
2014-12-19, 10:02:43
was wäre denn zum "Einstieg" für eine eziggi anzuraten?

Mit dem Rauchen (der Nikotin Aufnahme) ganz aufzuhören : SCNR ;(
Guggst du meine Sigg "Rauchen stoppen"

ist auf längere Sicht gesehen, die streßfreie Variante.
Im Prinzip muß ein Dampfer oder Raucher erstmals inhalieren um sich kurzzeitig so gut zu fühlen wie ein Nichtraucher die ganze Zeit :)

Will euch nicht länger damit nerven, aber denkt mal darüber in Ruhe nach, ihr seid doch alles gebildete Menschen hier..

rokko
2014-12-19, 10:03:52
Ich rauche nicht :biggrin:

Wills net für mich. Hab aber in der Familie nen Qualmer und das stinkt mir.

Schoof
2014-12-19, 10:30:19
einen Raucher wirst Du nie überzeugen können. Entweder will er von sich selber umsteigen/aufhören oder kannst es vergessen.

EmrysDragon
2014-12-19, 11:16:56
Kann man eigentlich auch Messing als Selbstwickel Draht verwenden ?

Ich frage weil ein freund in nem Laden arbeitet die so ne Art Drahtbürsten herstellen. Da gibt's die Drähte in allen stärken und reines Messing.

Klar der Draht kost nicht die Welt aber wenn man den auch nehmen kann bzw mal zum testen.
Oder spricht da was komplett gegen ?

Hab mir auch bei Fasttech vor Wochen mal nen VamoV6 bestellt und meinen Selbstwickler Kayfun wieder ausprobiert.

Also im Gegensatz zur EVic wofür ich das 4 Fache bezahlt habe ist das Dingen total der Burner. Kein wunder das ich mit SW nicht warm wurde.

Gestern mal nen Coil gedreht. 0.2mm Kanthal verzwirbelt und dann 6 Windungen auf 2mm Bohrer.
Da schraub ich das auf die EVic um den Wiederstand zu messen.
Genau 1,8 Ohm.
Sehr schön dachte ich jetzt mal ausglühen das ganze.
EVic gedrückt .. warte warte warte .. nach 5 sek mit 10 Watt fängts an zu glühen.
Ich dachte jetzt probierste mal den Vamo aus.
Akku raus aus der EVic und in den Vamo rein.
Draufgeschraubt auf 10 Watt gestellt und Feuer.

BÄM nach kurz über 1 Sek fängt das Ding an zu glühen und um einiges Heller und gleichmässiger als auf der Evic.
Ich dachte alter kann doch net sein. Noch 2 mal hin und hergeschraubt aber Ergebniss blieb immer gleich.
Die Evic gibt wohl nicht sofort die volle eingestellte Leistung frei.
Schon komisch irgendwie.
Da hab ich mich gestern dann aber doch noch richtig geärgert.
Für das Teil hab ich mal 120 Euronen gelatzt und für den Vamo 26 Dollar.

Okay erklärt warum meine ganzen Selbstwickel versuche für die Tonne waren da kam nie was anständiges bei raus.

Hab dann noch den SW fertig gestellt.
Watte rein schön beträufelt zusammengebaut und gefüllt.
Alter das dingen geht geschmacklich ab wie Sau.
Der Flash ist mir schon nen Tick zu heftig ( 11 Watt 1,8Ohm 9mg Nikotin)

Jetzt bin ich aber auf SW wieder Heiss geworden.
Wenn der Kayfun 4 nicht so teuer wär ......
Scheint laut ein paar Videos nen sehr geiles Gerät zu sein.

Über die EVic ärger ich mich trotzdem noch .....

whetstone
2014-12-19, 14:45:20
Messing + liquid = schlecht

Wodde
2014-12-19, 18:38:56
Weil gefragt wurde:

Der Kayfun 4 ist der reine Wahnsinn, bis jetzt der beste Selbstwickler den ich je hatte.
Und ich habe viele ;)

whetstone
2014-12-20, 01:00:04
Mmh weiss noch nicht was ich von dem v4 halten soll. Im e-rauchen forum steht viel von blubbern und anderen kinderkrankheiten.
Werd mir vllt den clone hohlen für 23 dollar, aber denke nicht das der kayfun v4 den 8 dollar orchid bei mir vom thron stürzen wird ^^ .

Schoof
2014-12-20, 08:46:49
an die Leute mit einem Vamo V6:
im Netz habe ich gelesen, wenn man die linke Taste lange hält, wird die Batteriespannung angezeigt -> geht auch bei mir
mit der rechten Taste lang gedrückt soll der Widerstand der Wicklung angezeigt werden -> geht bei mir nicht.
Ist das so bei V6 von Fasttech so und bei den Originalen aus DE geht das oder war das eine falsche Information?

r1ch1
2014-12-20, 14:04:20
http://abload.de/img/20141220_125145bbjs51.jpg


gerade noch rechtzeitig vor den Feiertagen angekommen :)
Erlkönigin, mit zusätzlichem Edelstahltank und Dripptip Adapter 18,83 € :freak:

Wodde
2014-12-20, 14:46:52
Mmh weiss noch nicht was ich von dem v4 halten soll. Im e-rauchen forum steht viel von blubbern und anderen kinderkrankheiten.
Werd mir vllt den clone hohlen für 23 dollar, aber denke nicht das der kayfun v4 den 8 dollar orchid bei mir vom thron stürzen wird ^^ .


Man liest über alles auch negative Dinge, der überragende Grossteil liebt den K4 ;)

Ps: einem Klon eines so komplexen Gerätes (42 Einzelteile!) um 23 Dollar würde ich nicht unbedingt trauen ;)

urfaust
2014-12-21, 09:46:41
Hallo Dampferfreunde!

Als Threadstarter möchte ich mich auch mal wieder zu Wort melden,
die Entwicklung des Freds ist sehr erfreulich! :smile:

Ich dampfe aktuell mit dem DANI Extreme + Lemo (Selbstwickler).
Der ganze Spaß hat mich ca. 230,- EUR gekostet, aber es lohnt sich (!!!)

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/lo6g-1-c4ca.jpg

senator
2014-12-21, 13:27:37
Die Kombi hab ich auch,hier mein aktuelles Lieblingssetup.
Taifun GT II auf Provari P3,mit 1.1 Ohm gewickelt und mit 12 Watt Dampf und Geschmack satt.
http://higgie67.de/gt2p3.JPG

urfaust
2014-12-21, 14:54:04
Den Taifun habe ich mir für die Zukunft vorgemerkt,
übersteigt momentan mein Budget.

Ich bin mit der aktuellen Kombi zufrieden,
und das obwohl ich mit der "Werkswicklung" rauche.
Bin mal gespannt was sich da noch rausholen lässt.

Der Dani Extreme ist jedenfalls schweinegeil..

Wodde
2014-12-21, 14:55:37
Bitte löschen.

whetstone
2014-12-21, 15:33:02
@Urfaust Hab mich schon gefragt ob der OP noch dampft :) .
Der Thread hier hat aufjedenfall einiges bewirkt. Glaube ohne den wären wir (3 Personen, innerhalb eines Tage Nichtraucher) Anfang 2012 nicht umgestiegen. Sind jetzt auch schon fast 3 Jahre, bin über jeden Tag dankbar, an dem ich meinem Körper das Rauchen erspart habe....

Meine akutelle lieblings Edelstahlröhre. ( Cartel mod + Orchid @ 0.5 ohm):

http://i458.photobucket.com/albums/qq303/whetpublic/2014-12-21151412-1.jpg

piker
2014-12-23, 23:39:31
Der iClear ist etwas einfacher in der Handhabung, der Nautilus hat IMO definitiv die besseren Coils (BVC, Mineralflies anstatt Glasfaser), obwohl die vom IClear auch nicht übel sind. Ich würde den Nautilus nehmen.

ja ok. ich werde den nautilus nächste woche mal ordern. mist, dass ich noch soviele coils für den innokin habe :freak:

majortom
2014-12-24, 01:54:42
der Kanger Ego CC mit muji Watte anstelle den dauernd kokelnden Glasfasern schmeckt ja mal super und dampft echt gut. Selbst wenn der Tank leer ist und nur die langen Wattestraenge getraenkt sind, kokelt nix. Empfehlung gegenueber den normalen Coils ala Evod und Protank.

deadkey
2014-12-24, 12:48:32
Pünktlich zu den Feiertagen ist mein Erlprinz eingetrudelt. Hab ihn auf einen ungeregelten Enigma mit 510er Adapter geschraubt und bin ziemlich baff.
Selbst die Liquids, die in meinen Fertigverdampfern immer ziemlich scharf schmeckten, entfalten auf dem Teil endlich den erwarteten Geschmack.
Hab mit dem beiliegenden Schraubendreher, 0,28er NiCro und Watte schnell nach Gefühl ne Wicklung gezaubert und gleich getroffen:biggrin:


Beim Befüllen hats ein wenig gesifft, aber das scheint generell ein Problem bei den Erl-zwillingen zu sein. Mit zugedrehter AFC (die ziemlich fummelig ist)soll es aber nicht passieren...mal sehn.
Der Plastiktank wäre zwar jetzt ein Minuspunkt, aber durch das eingesparte Gewicht verliert die Kombi an Kopflastigkeit. Mit den Selbstwicklern bin ich jetzt endlich da, wo ich hin wollte, seitdem ich auf E-Zigarette umgestiegen bin.
Nur eine Quelle für gutes und günstiges Liquid sollte man haben, da die 10ml zum Apothekenpreis aus dem Laden um die Ecke wirklich nicht mehr weit reichen.

nemesiz
2014-12-24, 18:17:31
Mal ne Frage,

bin ja schon lange dabei aber eher als 0mg er, nach vielem Hickhack dann zum 2 Schachtler/Tag und jetzt wieder zum Dampfer mit 6mg,

wenn die Liquids irgendwie, naja ich sags mal so, eine Art brennen verursachen,
ist das ne VG/PG Allergie oder kommt das vom Nikotin jetzt? Ok könnte auch mal wieder ein 0mg kaufen dann wüsst ichs auch, aber fragen kostet nix und für die ganzen Profiforen hab ich meine PWDs vergessen :-)

Axo, aktuell BVC mit Regelbarem Akku falls das damit was zu tun hat.
2,2 Ohm mit 4-4,2 Volt, je nach dem.

IchoTolot
2014-12-24, 22:49:11
wenn die Liquids irgendwie, naja ich sags mal so, eine Art brennen
verursachen,
ist das ne VG/PG Allergie oder kommt das vom Nikotin jetzt?

Ich weiß was du meinst! Ich kenne das auch, und zwar unabhängig
vom Nikotingehalt. Meiner Ansicht nach liegt das an den Liquids und
dem Hersteller, weil große Unterschiede ob nun PG/VG hab ich nicht
erkennen können.

Beispiel:

Wenn ich ein Liquid beim örtlichen Kiosk kaufe, der als Notfallstelle
herhalten muss, wenn ich mal meine Lieferung nicht pünktlich
bekomme, merke ich auch immer, dass deren Liquids so einen
unangeehmen, brennenden Nachgeschmack haben.

Ich bestelle meine Liquids immer bei hisvape (http://hisvape.net/vapes/e-liquids/hisvape-liquids-blends/traditional-line-rot/239/ice-cold-50ml?c=2464)und da brennt nix.
Ich nehme da sogar immer 18 mg und da brennt nix, so wie bei manch
anderen Liquids.

majortom
2014-12-24, 23:47:48
das kenne ich eher bzgl des Kratzens. Manche 9 oder 12mg Liquids kratzen wie Hulle, mein selbst gemischter 18er kratzt überhaupt nicht. Dafür brennt es eher ein wenig im Mundraum. Das wiederum kommt aber stark darauf an ob und was man vorher gegessen oder getrunken hat. Und wenn ich mal sehr lange am Stück dampfe beginnt es auch zu brennen. Naja, leichtes Brennen. Meiner Meinung nach ist das vom Nikotin.

Mittlerweile mische ich Calipitter mit 18er Nikotin und Vanilla Custard, alles von Dampfdorado, Mischung 8-10%.
Schmeckt super. Das mal als Update da ich mich hier länger nicht hab blicken lassen. Keine Übelkeit mehr. Aber 18er müssen es schon sein, bei 12mg merke ich nix.
Die angesprochene Übelkeit kommt aber prompt wieder sobald ich Liquids div. Hersteller probiere, die NICHT einen Anteil Vanille oder Karamel/Nuss enthalten.
Ergo alles was aromatisch mehr oder weniger zusammengemischt wurde, quasi diese Fanatasie Aromen, bewirkt bei mir krasse Abneigung.

Schoof
2014-12-25, 08:44:18
die meisten fertig Liquids sind Traditional, also PG/VG/Wasser. GLaub auch eher das das brennen vom Liquidhersteller kommt.
Ich zB habe früher Liquids von ZaZo genommen. Seit ich selber mische, kann ich diese Liquids nimmer nehmen. Sind einfach zu stark vom Geschmack her und ich habe dann auch so ein brennen im Mund.

Ich habe mir vor 2 Tagen mal eine Wicklung mit 0,32 Draht auf 2mm Bohrer a 10 Wicklungen ala Microcoil mit Watte gemacht. 1,4Ohm mit 12-13Watt und ist einfach Top. Hab auch nicht zuviel Watte rein gemacht, so das man sie noch hin und herschieben kann. Großer Fehler ist das zwierbeln der Watte. Wenn ich das gemacht habe, ist einfach zuviel Watte im Loch und der Liquidfluss ist nicht so gut. Werd mir aber noch 0,25 Draht holen und mit dieser noch probieren.

nemesiz
2014-12-25, 09:39:21
Also es sind Vapors-inn Liquids, 50/50.

Hatte das früher bei 0mg nie, never nie niemals. Meine Ex hatte aber damals auch das Dampfen angefangen und ab und zu habe ich mal gezogen und da brannte es auch.

Müsste eigentlich dann doch das Nikotin sein, ist halt ein kratzen und brennen.

Was ich doof finde beim Dampfen, die Liquids können noch so lecker schmecken (ja ich probiere immer nen tropfen beim Kauf) oder riechen, am Ende hast beim Dampfen oft was ganz anderes :-(

Hatte jetzt schon den Iclear 30, Ego T C, gekauft, gewickelt, Stahldocht, nochwas, ViviNova, nen mir unbekannten und jetzt Aspirce K1 BVC ...
Nen Aromaflash hatte ich noch nie, will mal was wo das Liquid dann auch so richtig Geschmacklich reinhaut.

Was ich aber interessant finde, ich verzichte ja so gut es geht auf alles fertige von z.B. Maggi und Co, da fällt mir es auch auf dass ich vieles nicht mehr mag, mir sind inzwischen nach fast 4 Jahren wo ich das mache alle Tütchen die es so gibt zu überwürzt und zu salzig (heisst wohl die Wahrnehmung ist wieder da), das gleiche habe ich jetzt auch bei den Liquids.

Ich erkenne in vielen, hört sich doof an, aber ..die Komponenten.

Zuletzt ein Apfelgemisch und ein Tee gemisch, da schmecke ich z.B. ein bitzeln, Cola/Orange oder PFeifenaroma raus was andere geschmacklich so z.B. pur verkaufen. Da fällt es inzwischen schwer was zu finden weil, Cola/Orange und Pfeife fand ich bä, und da schmecke ich es z.B. heraus also isses auch bä :-)

So heut bin ich auch mal gespannt, ich habe die BVCs gedryburnt, man liest ja geht (weil man dadurch dass ein Keramikflies um die Watte ist die Watte garnicht kaputt bekommt und das Flies auch nicht, so heiss wird der Draht nicht), aber auch, geht nicht. Bin gespannt, jetzt habe ich erstmal Kokelgeruch und Aroma nach dem Burn und auswaschen. Bin gespannt ob sich das nach dem Trocknen und den ersten paar Zügen legt.

Moman
2014-12-25, 18:14:46
Meine Ex hatte aber damals auch das Dampfen angefangen und ab und zu habe ich mal gezogen und da brannte es auch.

Müsste eigentlich dann doch das Nikotin sein, ist halt ein kratzen und brennen.


Genau so isses Nikotin + Schleimhaut = Brennen, reizung

Moman

msilver
2015-01-07, 09:38:56
welchen shop sollte ich besuchen? ich habe gestern mal testweise eine ezigarette geraucht und fand es sehr angenehm. in welchem shop bekomme ich allgemein gute produkte und kein mist? ich will mir ein starterset kaufen, aber kein billigkram.

whetstone
2015-01-07, 09:53:24
Die Qual der Wahl, hab bei allen schon bestellt, gute läden.

http://www.vapango.de/
http://www.intaste.de/
http://hisvape.net/
http://www.besserdampfen.de/

Annator
2015-01-07, 10:06:33
Bei
http://dampfdorado.de/
oder
http://www.vapango.de/

bestelle ich immer.

Zum Richtugen starten würde ich sowas empfehlen:

Smoktech SID VV/VW Silber Akkuträger Smoktech SID VV/VW Silber Akkuträger
Artikel-Nr.: 1767
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage
1

49,95 €



Nitecore Intellicharger i2 V2 Ladegerät Nitecore Intellicharger i2 V2 Ladegerät
Artikel-Nr.: 1757
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage
1

18,95 €


Panasonic NCR18650B 3400mAh Akku Panasonic NCR18650B 3400mAh Akku
Artikel-Nr.: 1782
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage
1

8,95 €

Aspire Nautilus Airflow BVC
Artikel-Nr.: 1965
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage
1

26,95 €


Habe ich alles selber und dampfe damit Hauptsächlich. 2. Akku vielleicht noch hinzu, ein Paar Verdampferköpfe und natürlich ein paar Liquids. Wenn es dann richtig klappt braucht man eh noch 1-2 Ersatzsets. Eine kleinere Version für unterwegs und einen der als Ersatz der immer parat ist falls mal alles ausfällt und man panik bekommt. :D

Eisenoxid
2015-01-07, 12:00:12
Ich würde für den Anfang eher was kleineres, einfaches empfehlen. Kommt erstens billiger, zweitens hast du dann nicht nur 1 klobiges und vergleichsweise kompliziertes Gerät.
Daher der "Klassiker": Kanger EVOD 1 (http://www.vapango.de/startersets/kanger-evod-startersets/)
Dampft auch schon ganz ordentlich und man hat alles (bis auf Liquids) dabei.

Schoof
2015-01-07, 12:05:20
finde das von Annator fast schon zu high end als Anfänger.
Würde Dir das hier empfehlen
http://dampfdorado.de/Startersets/Kangertech-eVod-eVod-2/Kangertech-eVod-Doppelset--601.html
Für 40€ machst nicht viel Geld kaputt, falls Du es nach 1-2 Tagen/Wochen wieder in die Ecke wirfst.
Besser währe es aber wenn Du ein Set findest mit regelbaren Akkus (Spannung einstellbar).
EVOD BCC haben mich sehr lange begleitet. Zuletzt hatte ich den Aspire Nautilus mini der echt Top ist im Einsatz. Nun ein Selbstwickler Clone im Einsatzt.

Annator
2015-01-07, 12:46:36
Ja ich bin vom Sets empfehlen weg, weil die schnell in der Ecke liegen. Nicht einstellbar, schnell alle, wenig Dampf. Nautilus Mini mit 1600er Vision Spinner 2 könnte noch gehen. Ist dann aber auch jeden Tag laden und unterwegs befüllen.

EmrysDragon
2015-01-07, 13:39:18
Der Spinner 2 und Nauti mini ist meine unterwegs Dampfe.
Nicht zu gross und regelbar sowohl Akkuleistung und Luftzufuhr.

In meinem Bekanntenkreis haben sich genau 3 Leute dieselbe Kombi gekauft.

Ja man muss zwichendurch mal nachtanken und man hat halt nur ein Gerät was als einsteiger nicht immer sinnig ist.

Dafür bleibt es ein top Gerät.

mbee
2015-01-07, 13:45:39
Ich würde für den Anfang eher was kleineres, einfaches empfehlen. Kommt erstens billiger, zweitens hast du dann nicht nur 1 klobiges und vergleichsweise kompliziertes Gerät.
Daher der "Klassiker": Kanger EVOD 1 (http://www.vapango.de/startersets/kanger-evod-startersets/)
Dampft auch schon ganz ordentlich und man hat alles (bis auf Liquids) dabei.
Aber damit hat man leider auch die im Vergleich IMO eher beschissenen Verdampferköpfe und der Akku hält auch nicht sonderlich lange, so dass man schon fast immer einen zweiten mitschleppen muss. Würde auch eher auf einen Nautilus MINI BVC mit einen Vision Spinner oder Kanger EMOW-Akku (die gibt's auch als 1900er) setzen, wenn's denn was kleineres sein soll.


Wobei ich mittlerweile den großen Provari P3 + Nautilus auch unterwegs und im Büro nutze. In eine Jackentasche passt der auch prima. Die Nautilus MINI + EMOW 1900er habe ich beide an meine Freundin abgetreten.

deadkey
2015-01-11, 13:28:33
Habe hier zwei Spinner II und beide haben das Problem, dass sie nicht vollständig in einem Rutsch geladen werden. Auch verschiedene Ladegeräte von Joyetech bis Kangar, ja selbst der mitgelieferte Vision Lader funktionieren nicht. Damit wird das Laden zur Geduldsprobe.

Heute würde ich nicht mehr mit solch kleinen Sets anfangen, obwohl sie mittlerweile ganz brauchbar sind. Wenn man sich ein halbes Jahr später einen richtigen Akkuträger nebst großem Verdampfer besorgt, liegt die kleine Dampfe ganz schnell nur noch rum. Der Spinner II ist auch nicht wirklich klein, sondern sehr lang (links im Bild).

http://666kb.com/i/cv5ppgjztlk0dlz0x.jpg

Da wirken meine anderen Geräte fast schon zierlich. Den Kangar EMOW Mega kann man auch empfehlen, so es denn wirklich ein Fertigset sein muss.
Heute gibt es auch für Akkuträger Fertigverdampfer, die auf den geregelten Trägern richtig gut zur Geltung kommen. Außerdem eröffnen sich mit guten Trägern auch Möglichkeiten für die Zukunft (Selbstwickeln, Subohm etc) und nichts ist praktischer, als einfach einen neuen Akku einzulegen, der noch dazu in viele/alle ATs passt;)

EmrysDragon
2015-01-11, 14:25:15
Was für ein AT ist der zweite von links ?

Das mit dem durchladen wird oft in reviews erwähnt scheint aber ein problem des ladegerätes zu sein.
Mein Joyetech lädt das dingen komplett durch ebenso mein noname lader für 2,5 Euro von nem noname akku von vor ewigen zeiten.

deadkey
2015-01-11, 15:13:47
Das ist ein ZNA 30 Clone, daneben eine EMOW Mega und ganz rechts ein ungeregelter Enigma.
Das Problem mit vielen anderen günstigen geregelten Akkuträgern (z.B.Vamo) sind für mich die teils massiven Einschränkungen bzgl. des Verdampferwiderstands. Der ZNA 30 geht auch für subohm. Ein Aspire Atlantis macht da schon Spaß auch wenn sicher noch mehr ginge als die max 30W.
Eine Sigelei 150W Box ist aber im Zulauf:D

klutob
2015-01-11, 16:05:48
Das Problem mit vielen anderen günstigen geregelten Akkuträgern (z.B.Vamo) sind für mich die teils massiven Einschränkungen bzgl. des Verdampferwiderstands.
Wobei das eher Kundenschutz, denn Unvermögen ist. Falls Subohm-Akkuträger mit austauschbaren Akku in großer Zahl auf dem Massenmarkt aufschlagen, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die 4 Buchstaben ohne zu lügen von explodierenden/Verbrennungen verursachenden E-Ziggis berichten können.
Die wenigsten lesen Akkutests, um sich dann den passenden Highdrain/SubOhm fähigen Akku zuzulegen.

deadkey
2015-01-11, 19:17:39
Die wenigsten lesen Akkutests, um sich dann den passenden Highdrain/SubOhm fähigen Akku zuzulegen.

Das sehe ich genauso, aber denke auch, dass hier oft etwas übertrieben wird mit den Warnungen. Das hat man schön beim Atlantis gesehen. Der zieht bei 50W gerade mal ~10A für den üblichen 3-5 Sekunden Zug. Das können mehr Akkus ab, als man denkt.
Die überaus gefährlichen Geräte sind eh schon lange auf dem Markt. Jeder mechanische Träger kann mit der falschen Wicklung oder einem Kurzschluss hochgehen. Kein normaler Mensch würde aber so wickeln, da es nix bringt. Da werden dann Drähte geflochten und verdrillt, um den Widerstand zu drücken und trotzdem noch ein wenig Heizfläche zu haben. Spätestens in dieser Phase ist man informiert, weil wirklich überall gewarnt wird.

msilver
2015-01-11, 20:42:43
ich werde mir dann den Kangar EMOW Mega bestellen.

welche LQ sollte ich für den anfang nehmen? ich rauche normale zigaretten
Nikotin: 0,6 mg
Kondensat / Teer: 8 mg
Kohlenmonoxid: 9 mg

apfel mag ich bereits sehr beim dampfen

whetstone
2015-01-11, 21:01:10
12-18mg bis du vollständig vom tabak weg bist, dann reduzieren.

nemesiz
2015-01-11, 21:56:26
Sagt mal,

ich habe aktuell den K1 mit 2,2 Ohm BVCs ...

Problem 1*:
ich schmecke sehr, wirklich sehr schnell nichts mehr vom Aroma. Dies betrifft eingedampfte BVCs sowie neue. Befeuert wird mit 4,2 - 4,6 Volt.

Problem 2:
oft ist es so dass ich noch ein wenig Aroma merke aber dann mit viel Metallgeschmack

Problem 3:
Das hier betrifft mehrere Berichte aus dem Netz, irgendwie blubbern seit neustem alle Coils, ALLE! Nicht immer, mal ganz mal mitten im Zug. Ist echt komisch als ob das Ding irgendwann beim ziehen zu viel Liquid bekommt (so ne Art Liquidschwall) oder das Ding zieht Luft irgendwo wo es nicht soll und das geht durch die Watte bzw. das Liquid (ich schließe aber auch ein Dichtheitsproblem nicht aus).

Es betrifft aber anscheinend nicht nur mich. Manchmal ist es auch so dass er erst irgendwie blubbert dann normal und sobald der Strom weg ist (bei Durchfeuern) man dann das zischen ins blubbern übergehen hört.
Auch beim Ziehen merkt man das irgendwie, leider sind sich die anderen auch nicht einig woher es kommt (manche haben auch nen Nautilus und keinen K1) , ob er wirklich blubbert oder es sich nur so anhört.


* Aroma, ja also sehr oft ist es noch vor der ersten Tankleerung weg bei mir, heute z.b. ist es so dass ich nur den Süßstoff merke.
Komisch echt....

EmrysDragon
2015-01-12, 07:37:52
Diesen "metallischen" geschmack hab ich gehabt wenn zuwenig liquid im verdampfer drin ist aber noch genug um nicht zu kokeln bzw kein kokelgeschmack kommt.

mit den normalen BVC´s ( nicht die vom Nautilus ) hab ich das öfter gehabt und die danach auch nicht mehr genutzt.

Hatte das Problem im K1 sowie im Peakomizer mit den BVC´s
Hab das gefühl gehabt im inneren saugte sich nicht alles voll und das Liquid war im inneren nach 1-2 Zügen "aufgebraucht" und floss nicht schnell genug nach.
Wenn ich die Zigi "geschüttelt" hatte wars wieder weg.
War mir nach dem 3ten BVC verdampfer zu nervig und hab den K1 verschenkt. Der Peakomizer frisst ja eh jeden verdampfer das ist so mein reste aufbrauch und notfall Verdampfer.

majortom
2015-01-12, 16:50:37
12-18mg bis du vollständig vom tabak weg bist, dann reduzieren.

Ich würde auch eher 12-18mg empfehlen. Selbst mit 18mg Basis, selbst gemischt, habe ich noch sehr starken Drang, mir ne Kippe anzuzünden. Habe vorher 1/2 bis 1 Packung Marl**** Medium geraucht.

Da müssen wohl noch andere abhängig machende Stoffe in den Kippen sein.
Nikotin ist meiner Meinung nach nicht alles. Schade ist es...Bin seit knapp 4 Monaten "rauchfrei".

Dampfe derzeit nur noch 2 x Kanger EMOW 1300er mit 2 x Kanger CC 2,4ml. Gute Kombi für Anfänger und Fortgeschrittene.

mbee
2015-01-12, 17:00:24
Der Drang ist bei mir komischerweise gar nicht da: Ich habe mind. 1-1,5 Schachteln Luckies ohne Zusatzstoffe am Tag gequarzt und mit 12 mg angefangen. Vom ersten Tag an kein Bedürfnis nach Kippen mehr vorhanden. Wenn ich 18er mische, dampfe ich allerdings auch weniger als mit 12er. Ich ertappe mich nur manchmal wie ich immer noch zur nicht mehr vorhandenen Schachtel auf dem Tisch greifen will und dann dort der Akkuträger steht ;)

msilver
2015-01-12, 18:43:03
ohne flax, ein raucher verbrennt mehr kalorien am tag...

habt ihr zugenommen? oder ist bewiesen das dampfen ähnlich der körper angeregt wurde?

da immer wieder die kanger emow 1300er erwähnt werden müssen die echt gut sein.

mbee
2015-01-12, 19:00:25
Würde auf den Kanger EMOW den Nautilus MINI schrauben, die Dualcoil-Köpfe bei Kanger sind IMO leider vom Prinzip her ne Katastrophe und die Aspire BVC in der Hinsicht um Welten besser, auch geschmacklich etwas.
Ggf. wäre auch der EMOW Mega (1600 mAh) als Akku mit dem Nautilus MINI eine Überlegung wert, der ist nicht sonderlich viel größer bietet aber etwas mehr Reserven. Zwei davon benutzt meine Freundin seitdem ich auf Akkuträger umgestiegen bin.
Ich habe in der Tat etwas zugenommen.

majortom
2015-01-12, 19:04:58
ohne flax, ein raucher verbrennt mehr kalorien am tag...

habt ihr zugenommen? oder ist bewiesen das dampfen ähnlich der körper angeregt wurde?

da immer wieder die kanger emow 1300er erwähnt werden müssen die echt gut sein.

Nein, nicht zugenommen. Dies ist aber bedingt durch einen anderen enormen, privaten Stress den ich habe. Aber der Heisshunger auf Obst ist abends kaum zu ertragen. Was ja nicht schlecht ist. Ich esse seit 4 Monaten mehr Obst in Summe als in den 4 jahren davor. Und ich rieche und schmecke wieder ^^.

msilver
2015-01-12, 19:11:13
entschuldigt bitte das ich euch so zubombardiere.

Würde auf den Kanger EMOW den Nautilus MINI schrauben, die Köpfe bei Kanger sind IMO leider vom Prinzip her ne Katastrophe und die Aspire BVC in der Hinsicht um Welten besser, auch geschmacklich etwas. Ggf. wäre auch der EMOW Mega eine Überlegung wert, der ist nicht sonderlich viel größer bietet aber etwas mehr Reserven.
Ich habe in der Tat etwas zugenommen.
etwas? wie viel?

ich bin aktiver jogger, könnte das joggen von 60 auf 90 minuten ausweiten.

ich habe großeres interesse an die kanger teile... passen auf jeden kopf (dampfer) jeder akku?

weil emow mit dem nautilus mini sind nicht die selben hersteller oder?

Nein, nicht zugenommen. Dies ist aber bedingt durch einen anderen enormen, privaten Stress den ich habe. Aber der Heisshunger auf Obst ist abends kaum zu ertragen. Was ja nicht schlecht ist. Ich esse seit 4 Monaten mehr Obst in Summe als in den 4 jahren davor. Und ich rieche und schmecke wieder ^^.
ich freu mich schon darauf alles wieder besser wahr zu nehmen.

mbee
2015-01-12, 19:15:05
Ich meinte den EMOW oder EMOW-Mega (von Kanger) als Akku und den Nautilus-MINI mit den Aspire-BVC-Köpfen (beides von Aspire) als Verdampfer. Kannst Du beides auch einzeln kaufen, also kein Set, sondern eine selbst zusammengestellte Kombi und preislich auch noch ganz in Ordnung.

Kanger hat enorme Probleme mit den Dualcoil-Köpfen, die Aspire BVC sind da wie schon geschrieben IMO deutlich überlegen (Haltbarkeit, Spannung, die man drauf geben kann, Geschmack). Ich verwende selbst auch den großen Nautilus mit den BVC-Köpfen mit einem Akkuträger (Provari P3). Das ist allerdings schon ziemlich teuer, dazu würde ich dann erst greifen, wenn man sicher ist, dass der Umstieg geklappt hat.

Zugenommen: Ein gutes Gürtelloch (ich hab seit 15 Jahren keine Waage mehr) ;)

BK-Morpheus
2015-01-12, 22:20:24
Heute kam der Postmann (neu ist nur der Nautilus) ;)

http://abload.de/img/aspirenautilus27-bearwzcbh.jpg
http://abload.de/img/aspirenautilus16-expooae1v.jpg
http://abload.de/img/aspirenautilus40-expoi0f5e.jpg

msilver
2015-01-13, 08:17:31
Ich meinte den EMOW oder EMOW-Mega (von Kanger) als Akku und den Nautilus-MINI mit den Aspire-BVC-Köpfen (beides von Aspire) als Verdampfer. Kannst Du beides auch einzeln kaufen, also kein Set, sondern eine selbst zusammengestellte Kombi und preislich auch noch ganz in Ordnung.

Kanger hat enorme Probleme mit den Dualcoil-Köpfen, die Aspire BVC sind da wie schon geschrieben IMO deutlich überlegen (Haltbarkeit, Spannung, die man drauf geben kann, Geschmack). Ich verwende selbst auch den großen Nautilus mit den BVC-Köpfen mit einem Akkuträger (Provari P3). Das ist allerdings schon ziemlich teuer, dazu würde ich dann erst greifen, wenn man sicher ist, dass der Umstieg geklappt hat.

Zugenommen: Ein gutes Gürtelloch (ich hab seit 15 Jahren keine Waage mehr) ;)
ein gürtelloch ist nicht schlimm ;)

ich habe noch sehr viel guthaben von amazon, daher will ich dort bestellen. welchen dort würdest du kaufen?

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Ddrugstore&field-keywords=kanger+mega+akku&sprefix=kanger+mega%2Cdrugstore%2C162&rh=n%3A64187031%2Ck%3Akanger+mega+akku

ein starterset kostet meist 50€, dort sind 2 akkus bei, warum kosten die dinger einzeln so viel?

Heute kam der Postmann (neu ist nur der Nautilus) ;)

http://abload.de/img/aspirenautilus27-bearwzcbh.jpg
http://abload.de/img/aspirenautilus16-expooae1v.jpg
http://abload.de/img/aspirenautilus40-expoi0f5e.jpg
erinnert mich an jules verne, sehr edel!

mbee
2015-01-13, 10:46:23
Ich würde den Akku (die 1600er sind bei Amazon zu teuer):
http://www.amazon.de/EMOW-Kanger-Akku-1300-mAh/dp/B00NIPLTOK/ref=sr_1_14?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1421142147&sr=1-14&keywords=emow+mega

diesen Verdampfer:
http://www.amazon.de/Aspire-Nautilus-Mini-BVC-Clearomizer/dp/B00M9ZH73C/ref=sr_1_3?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1421142247&sr=1-3&keywords=nautilus+mini+bvc

Und 5 Coils:
http://www.amazon.de/Nautilus-5er-Pack-Vertikal-Dual-Coil-Aspire/dp/B00LIUGZRS/ref=sr_1_1?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1421142305&sr=1-1&keywords=bvc+coils+1.8+ohm

bestellen. Hatte zuvor das EMOW-Mega-Set und war mit dem Kanger-Verdampfer bzw. den Coils alles andere zufrieden. Den habe ich dann durch den Nautilus MINI ersetzt -> perfekt. Das Handling ist beim MINI etwas umständlicher (geht sehr schwer auf, wenn man ihn zu fest zudreht -> Gummihandschuh oder ein Stück Gummi davon verwenden), aber die BVC-Köpfe sind IMO um Welten besser als die Kanger-Dualcoils.

EDIT: Ach ja, ein Ladegerät brauchst Du natürlich auch: http://www.amazon.de/eVod-USB-Ladekabel-f%C3%BCr-E-Zigaretten-Kangertech/dp/B00JLA94V6/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1421143040&sr=8-1-spell&keywords=evold+ladeger%C3%A4t

klutob
2015-01-13, 11:42:20
ohne flax, ein raucher verbrennt mehr kalorien am tag...


Das ist eher eine weitere Urban Myth. Man kann aber mit Kippen/Nikotin/Koffein das Hungergefühl stark unterdrücken und viele Raucher nutzen diesen Effekt (un)bewusst als "Diäthilfe". Da sich nach etwa 2-3 Wochen Dampfens der Geschmacksinn dem Normallevel anzunähern beginnt, schmeckt auch wieder ein Salat nach einer vollwertigen Mahlzeit.
Zwangsessen wie bei einem kalten Rauchstop als Ersatzhandlung hatte ich beim Dampfen nie. Das Gewicht kontrolliere ich eh mit Sport, sollte also bei dir auch kein Problem sein, wenn du mal abseits des bisher gewohnten Speiseplans neue Dinge ausprobierst und dadurch kurzzeitig mehr Kalorien aufnimmst.

ChaosTM
2015-01-13, 11:51:40
Die neuen Dual Coil Köpfe von Kanger sind leider wirklich völlig für die Tonne.
Über die Hälfte der Ersatzköpfe sind schon beim Auspacken kaputt und der Rest stirbt meist nach ein paar Tanks.
Die dazugehörigen Geräte (Evod2 und AeroTank) setzen derzeit Staub an..
Ich hoffe Kanger bessert hier nach, denn wenn sie funktionieren, dann schmeckt es vorzüglich.

Momentan verwende ich hauptsächlich den alten Protank 2.
Die Nautilus werde ich mir demnächst mal anschauen..


Da müssen wohl noch andere abhängig machende Stoffe in den Kippen sein.
Nikotin ist meiner Meinung nach nicht alles. Schade ist es...Bin seit knapp 4 Monaten "rauchfrei".



Mir fehlte am Anfang das leicht schummerige Gefühl der Kohlenmonoxyd-Vergiftung. :)
Das Verlangen legte sich aber nach 3 Monaten.

Gewichtszunahme gab es bei mir keine.

GordonGekko
2015-01-14, 16:55:25
Nautilus Mini BVC. Meine Dauerempfehlung. ;) Narrensicher, schmeckt gut, die Köpfe sind sehr belastbar und halten sehr lange.
Bin allerdings auch gespannt auf den neuen Subohm-VD von Eleaf, den Melo. Sobald der erste erscheint, werde ich den zusammen mit dem neuen 30W-iStick testen. Letzteren erhalte ich wohl morgen.

Schoof
2015-01-14, 18:07:30
Die Zusammenstellung von mbee ist super. Auch wenn es ein paar € mehr sind als ein set, würde ich das so kaufen.
Regelbare Akkus sind fast schon ein muss. Der Nautilus mini kommt sehr an einen selbstwickler. Hab den mini ca 2 Monate vor meinem selbstwickler clone benutzt.
Die Köpfe hielten bei mir ca 1 1/2 - 2 Wochen, nur so als Anhaltspunkt. Falls er mal nicht auf geht, zuluftloch zu halten und oben bisl rein pusten. Meist ist es der Unterdruck was das leichte auf gehen verhindert.

mbee
2015-01-14, 20:01:27
Bin vom "großen" Nautilus auf dem ProVari P3 und den BVC-Köpfen auch immer noch absolut begeistert :) Sehr nett ist auch, dass es den inzwischen direkt für den ProVari eine Version vom Nautilus gibt, die ich im Einsatz habe. Da das ein wesentlich stabileres Gewinde und eine andere Konstruktion ist, kann es sich beim Herunterfallen nicht verbiegen:

http://abload.de/img/p3lwkxc.jpg

GordonGekko
2015-01-15, 11:09:40
Soeben den iStick 30W erhalten, der gegenüber dem Vorgänger (20W) ein paar spürbare und wichtige Upgrade bereithält: Endlich nicht mehr der berüchtigte Wildsau- / Mean-Modus, sondern RMS – damit ergibt der Watt-Modus auch wieder Sinn. Leichtgängigeres Edelstahlgewinde, gute Luftzufuhr und dank des neuen "Heckspoilers" passen nun auch größere Verdampfer optisch stimmig auf den iStick.

Einziger Kritikpunkt: Der immer noch klappernde Feuertaster. Wäre das behoben, gäbe es die volle Punktzahl. Ansonsten, was man ja auch mal anmerken muss, erhält man auch ein sinnvolles Paket an Zubehör, das auch noch vergleichsweise wertig verpackt wurde.

Fazit aus meiner Sicht: Absolut empfehlenswert – selbst für diejenigen, die bereits den 20W-iStick besitzen. Ein rundum gelungenes Upgrade einer Box mit nur noch minimalem Schönheitsfehler.

msilver
2015-01-15, 11:31:13
Bin vom "großen" Nautilus auf dem ProVari P3 und den BVC-Köpfen auch immer noch absolut begeistert :) Sehr nett ist auch, dass es den inzwischen direkt für den ProVari eine Version vom Nautilus gibt, die ich im Einsatz habe. Da das ein wesentlich stabileres Gewinde und eine andere Konstruktion ist, kann es sich beim Herunterfallen nicht verbiegen:

http://abload.de/img/p3lwkxc.jpg
der provari kostet echt über 200€? krass!

Ich würde den Akku (die 1600er sind bei Amazon zu teuer):
http://www.amazon.de/EMOW-Kanger-Akku-1300-mAh/dp/B00NIPLTOK/ref=sr_1_14?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1421142147&sr=1-14&keywords=emow+mega

diesen Verdampfer:
http://www.amazon.de/Aspire-Nautilus-Mini-BVC-Clearomizer/dp/B00M9ZH73C/ref=sr_1_3?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1421142247&sr=1-3&keywords=nautilus+mini+bvc

Und 5 Coils:
http://www.amazon.de/Nautilus-5er-Pack-Vertikal-Dual-Coil-Aspire/dp/B00LIUGZRS/ref=sr_1_1?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1421142305&sr=1-1&keywords=bvc+coils+1.8+ohm

bestellen. Hatte zuvor das EMOW-Mega-Set und war mit dem Kanger-Verdampfer bzw. den Coils alles andere zufrieden. Den habe ich dann durch den Nautilus MINI ersetzt -> perfekt. Das Handling ist beim MINI etwas umständlicher (geht sehr schwer auf, wenn man ihn zu fest zudreht -> Gummihandschuh oder ein Stück Gummi davon verwenden), aber die BVC-Köpfe sind IMO um Welten besser als die Kanger-Dualcoils.

EDIT: Ach ja, ein Ladegerät brauchst Du natürlich auch: http://www.amazon.de/eVod-USB-Ladekabel-f%C3%BCr-E-Zigaretten-Kangertech/dp/B00JLA94V6/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1421143040&sr=8-1-spell&keywords=evold+ladeger%C3%A4t
danke!!!!!!

ladegerät habe ich.

schade das es keine 2er sets des akkus gibt, so ist man gleich mal bei 40€ für 2 akkus, die man denke braucht.

von dem damper, also dem nauthilus, brauche ich nur einen oder? ausser die dampfer selber kann der denke nicht "defekt" gehen?

GordonGekko
2015-01-15, 11:40:52
Das Ganze kriegst Du aber auch günstiger (und meist schneller) über z. B. besserdampfen.de und vapango.de. Als Akku würde ich z. B. auch den von mir soeben erwähnten iStick (30W) empfehlen: Damit bist Du auf der sicheren Seite, auch was zukünftige Experimente angeht. Vor allem ist der meiner Meinung nach absolut narrensicher und vor allem handlich.

Annator
2015-01-15, 11:46:48
Habs mit dem iStick nie wieder versucht seit dem mir der 1. den ich bestellt hatte jegliche Coil durchgebrannt hat. Angeblich soll der i.O. gewesen sein. Glaube ich aber nicht dran. Kann aber auch ein Einzelfall sein.

msilver
2015-01-15, 11:48:07
passt denn jeder akku/stick unter jeden dampfer wie den nauthilus?

der stick ist ganz schön dick ;)

mbee
2015-01-15, 11:58:43
der provari kostet echt über 200€? krass!
Ja, ist ziemlich teuer. Wenn ich andererseits daran denke, was ich schon gespart habe und sparen werde, relativiert sich das dann auch wieder, zudem die Dinger gegenüber so einigen anderen Akkuträgern wirklich sehr robust sind. Einen unbeabsichtigten Falltest hat er tadellos überstanden, ganz im Gegensatz zu meinem Sigelei Legend V2 damals. Einen zweiten P3 habe ich inzwischen auch schon bestellt.

von dem damper, also dem nauthilus, brauche ich nur einen oder? ausser die dampfer selber kann der denke nicht "defekt" gehen?
Eigentlich benötigst Du alles doppelt, falls mal etwas hinüber gegen sollte und Du keinen schnellen Ersatz findest. Die Alternative ist dann halt Warten (schlecht) oder Zigaretten (noch schlechter).
Für den Anfang würde ich es allerdings erst mal bei dem einen Verdampfer belassen und schauen, wie Du überhaupt mit dem Dampfen klar kommst. Einen Zweiten bestellen kann man dann immer noch. Ich habe übrigens nur auf Amazon geschaut, weil Du das mit dem Guthaben geschrieben hattest. Der Tipp mit anderen Shops war schon ganz gut, da es da die Teile teilweise doch etwas günstiger gibt.

GordonGekko
2015-01-15, 12:02:03
@ Annator
Das wird wohl daran gelegen haben, dass die erste Version des iSticks (20W) über den sog. Wildsau-Modus verfügte. Einfach gesprochen: Der feurte deutlich stärker als angezeigt – die Anzeige war wirklich völlig für den Eimer. Wenn man das wusste, war der iStick immer noch eine klasse Box, die einen mit langer Laufzeit und extremer Handlichkeit belohnte. Auf der anderen Seite gab es dann eben Nutzer wie Dich, die das nicht wussten und jeden Verdampfer mit Voltzahlen quälten, für die diese niemals ausgelegt waren. ;)

An dieser Stelle (http://www.mountainprophet.de/2014/11/12/der-eleaf-istick-paar-mehr-zahlen-dazu/) kannst Du Dir mal die Zahlen anschauen. Es ist also nicht verwunderlich, dass einigen Nutzern die Köpfe durchbrannten, weil schon die angezeigten 4 V beim alten iStick rd. 4,8 V entsprachen. Das gibt es beim neuen iStick nicht mehr.

@ msilver
Der iStick ist geradezu winzig gegenüber anderen Akkus und vor allem auch Akkuträgern. Nota bene 2.200 mAh. :) Der iStick (30W) ist beispielsweise für Verdampfer mit einem max. Durchmesser von rd. 22 mm ausgelegt – alles weitere würde über dem "Heckspoiler" stehen. Bei normalen Akkus sieht das Ganze immer sehr kopflastig aus – bei den meisten Akkuträgern sollte das immer passen. Der Nautilus Mini ist dagegen gefälliger, da kleiner (rd. 19 mm).

majortom
2015-01-15, 14:08:01
auch nochmal neben meinen Kanger Ego CC, mit denen ich bis auf ein paar Kokelmomente zufrieden bin, einen Asp Naut Mini bestellt. Damals war ein Exemplar durchgängig nur am Rumblubbern und -Siffen. Hoffe es war ne Ausnahme.

GordonGekko
2015-01-15, 14:58:22
Die BVC-Köpfe machen den Unterschied. ;) Kenne eigentlich keinen, der nicht von denen begeistert war.

majortom
2015-01-15, 16:34:32
wie welcher Leistung bzw Spannung bei 1,8 Ohm betreibt ihr den Mini für eine gute Dampfentwicklung?

Reichen meine 1300er EMOW oder mein 1300er Spinner VX? Hab das Gefühl dass deren Leistung über ne gewisse Zeit doch stark abfallen und die Leistung nie richtig halten können. Leider habe ich schon 2 EMOWs und einen Spinner anstatt direkt was Richtiges zu kaufen mit mind 2000mAh.

Eisenoxid
2015-01-15, 16:37:19
Die BCC-Köpfe im bspw. EVOD1 und Protank 1/2 finde ich eigentlich ganz gut. Wenn dann empfehle ich daher das EVOD1-Starterset.

Die Köpfe ab EVOD2, Aerotankt, PT3 sind einfach nur Murks.

Ich hab mir mal den Eleaf GS-Air rausgelassen, da ich diesen ganz chick fand. Fing nun leider bereits bei der ersten Füllung an zu blubbern :/

Annator
2015-01-15, 16:37:58
@ Annator
Das wird wohl daran gelegen haben, dass die erste Version des iSticks (20W) über den sog. Wildsau-Modus verfügte. Einfach gesprochen: Der feurte deutlich stärker als angezeigt – die Anzeige war wirklich völlig für den Eimer. Wenn man das wusste, war der iStick immer noch eine klasse Box, die einen mit langer Laufzeit und extremer Handlichkeit belohnte. Auf der anderen Seite gab es dann eben Nutzer wie Dich, die das nicht wussten und jeden Verdampfer mit Voltzahlen quälten, für die diese niemals ausgelegt waren. ;)

An dieser Stelle (http://www.mountainprophet.de/2014/11/12/der-eleaf-istick-paar-mehr-zahlen-dazu/) kannst Du Dir mal die Zahlen anschauen. Es ist also nicht verwunderlich, dass einigen Nutzern die Köpfe durchbrannten, weil schon die angezeigten 4 V beim alten iStick rd. 4,8 V entsprachen. Das gibt es beim neuen iStick nicht mehr.

@ msilver
Der iStick ist geradezu winzig gegenüber anderen Akkus und vor allem auch Akkuträgern. Nota bene 2.200 mAh. :) Der iStick (30W) ist beispielsweise für Verdampfer mit einem max. Durchmesser von rd. 22 mm ausgelegt – alles weitere würde über dem "Heckspoiler" stehen. Bei normalen Akkus sieht das Ganze immer sehr kopflastig aus – bei den meisten Akkuträgern sollte das immer passen. Der Nautilus Mini ist dagegen gefälliger, da kleiner (rd. 19 mm).


Ja war die 20W Version. Egal was ich da an Volt oder Watt eingestellt habe der hat immer alles raus gegeben was ging. Auch bei 5W.:freak:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10377587&postcount=2322

mbee
2015-01-15, 16:43:06
wie welcher Leistung bzw Spannung bei 1,8 Ohm betreibt ihr den Mini für eine gute Dampfentwicklung?
Ich denke, dass ist schon arg von den Vorlieben abhängig.
Dampfe auf dem Nautilus mit 11 Watt und hatte beim EMOW Mega und dem Nautilus MINI auch um die 4,4-4,5 V für die 1,8er eingestellt, was wieder um die 11 Watt ergibt.

GordonGekko
2015-01-15, 17:04:07
@ majortom
Das ist ja letztendlich auch Geschmackssache, aber die 1,8 Ohm Köpfe (die normalerweise real bei 2,0 Ohm liegen) betreibe ich zum Beispiel je nach Laune zwischen 9-11 Watt (ca. 4,2-4,6 Volt). Und was Akku angeht: Wie gesagt, der neue iStick ist schon ein schönes Gerät und meiner Meinung nach auch nicht teuer.

@ Eisenoxid
Nichts für ungut, aber die BVC-Köpfe sind den BCC-Köpfen wirklich haushoch überlegen.

@ Annator
Das erklärt alles. ;) Hast Du Dir mal den Link angeschaut, den ich geposted habe? Da sind die Leistungsdaten schön aufgeführt. Je nach Widerstand dürftest Du den Kopf schon gut geröstet haben. :D


EDIT
mbee und ich scheinen dieselben Vorlieben zu haben. :p

Annator
2015-01-15, 17:31:46
Mbee hat auch die Kohle um alles zu testen. :) Ja der Link spricht schon Bände. Wie kann man sowas bauen.

mbee
2015-01-15, 17:33:40
mbee und ich scheinen dieselben Vorlieben zu haben. :p
Auf den Nautilus MINI und die BVC-Köpfe bin ich erst durch Deinen Bericht hier damals aufmerksam geworden :D :up:

Mir wurde es dann nur irgendwann zu umständlich immer zwei Dampfen mit ins Büro zu schleppen (bei einer hat mir der Tank nicht gereicht, wenn's mal länger dauert und darauf Liquid hier zu bunkern hatte ich keine Lust) und dann bin ich auf Akkuträger und den großen Nautilus umgestiegen. Da reicht mir dann einer locker für den Bürotag, auch wenn's mal länger geht.
Mbee hat auch die Kohle um alles zu testen.
Ich habe für den Hardware-Krams inzwischen wirklich einiges liegen lasse, sehe die zwei Provaris aber als "final" und Langzeitinvestition an. Die meisten hatten und haben ihre älteren Exemplare ja auch jahrelang in Gebrauch.

Wenn ich dann noch daran denke, dass ich vor nicht all zu langer Zeit an die 7-8 € täglich für Zigaretten ausgegeben habe, relativiert sich das noch mehr ;)

EmrysDragon
2015-01-16, 07:34:43
Ein Vamo V6/V7 von fasttech wird's für die meisten auch tun die nicht gerade 200€+ nur für den Akkuträger raushauen wollen/können.

Einen Provari konnte ich mal auf nem Dampfertreff testen.
Von der Qualität natürlich um Welten besser.
Noch besser fand ich ( abgesehen vom aussehen ) den SWABIA 1337.
Hat nunmal alles seinen Preis.

Mir reicht für Zuhause ein Vamo und Selbstwickler oder der grosse Nautilus.

Irgendwer hat oben gefragt.
Die Nautis brauchen schon bissl mehr Saft.
Ich dampfe die auf Minimum 4,3 Volt.
Mit nem Standart ungeregelten 3,8 Volt Akku der dann noch irgendwann einbricht wird man nicht glücklich.

GordonGekko
2015-01-16, 09:46:31
Die "normalen" Akkuträger in der bekannten Tube-Form sind mir schon seit Langem einfach zu unhandlich und groß – da kamen die kleinen leistungsfähigen Mod-Boxen wie gerufen. Hab sicherlich auch noch ein halbes Dutzend Akkuträger bei mir zu Hause herumfliegen, aber die setzen schon seit langer, langer Zeit nur noch ein Staub an. Komme mir mit den Dingern immer vor, als hätte ich einen Dildo in der Hand. Frau guckt dann auch immer komisch. :D

Und was die ausgegebene Kohle betrifft, hat mbee schon recht: Habe früher mindestens eine Packung pro Tage geraucht – obwohl ich mittlerweile sicherlich schon locker einen vierstelligen Betrag fürs Dampfen ausgegeben habe, ist es immer noch weniger. Außerdem rechne ich nicht gegen Geld, sondern gegen Gesundheit und Wohlbefinden. ;) Und es ist auch noch ein kleines Hobby, da ich Spaß an kleinem Technikspielzeug habe. Ähnlich wie mit Autos. ;)

majortom
2015-01-16, 09:58:11
War jetzt lange zufrieden mit den Kanger Ego CC. Lecker, günstig, gute Handhabung wegen der Befüllung von oben. Habe immer 2 "parallel" im Einsatz mit verschiedenen Aromen bei gleichmässigem Gebrauch.
Nach nun einer Woche wieder kokeln. Sprich, ein Ego CC Kopf reicht für ne halbe Woche. Und selbst bei 2,2Ohm hab ich nur 3,8V angesetzt. Bei 4,2V gehts noch schneller bergab. Und auf Muji Watte hab ich keinen Bock mehr.

Gleich kommt mein Naut Mini. Hoffe echt, dass es jetzt mal was wird.

GordonGekko
2015-01-16, 10:11:45
Da kannst Du Dich auf was freuen, majortom. ;) Alles andere wäre eine Überraschung. Gib dem Verdampfer aber ein paar Minuten, bis er das Liquid schön aufgesaugt hat. Die volle Leistung entfaltet er dann meist nach ca. einem halben Tank.

majortom
2015-01-16, 10:57:18
So. Kurz meine Eindrücke.

Ausstattung:

18mg PG Basis, 10% Vanilla Custard
Kanger EMOW 1300 auf 4,2V
Nautilus Mini 1,8 Ohm

Den Mini befüllt, einziehen lassen und erstmal mit 3,8V angefangen. Tank 3/4 voll.
Ein paar mal trocken gezogen und dann leicht anlaufen lassen. Der "industrielle" Geschmack lässt schnell nach und nach ca 10 Zügen schmeckte es schon mal sehr gut und weich. Nach weiterem Dampfen kommt der Vanille Geschmack sehr süß und rund. Deutlich "leckerer" als mit den anderen Verdampfern die ich bisher kenne.

Die Dampferzeugung ist ja enorm im Vergleich zum Ego CC und Evod2 !!! Muss ja im Raum schon das Fenster aufreissen damit die Schwaden sich verziehen :-X

Nach einer halben Stunde bin ich schon mal sehr begeistert. Im Gegensatz zu meinem ersten Mini vor 3 Monaten kein Siffen oder Blubbern. Aber vor allem hab ich grad das (angenehme) Gefühl einer Nikotinsättigung. Ein wenig schwummrig sogar. Das kenne ich bisher so nicht. Ich dampfe sonst immer ohne merkliche Wirkung. Jetzt im Moment muss ich erst mal ne Pause machen und nen klaren Kopf kriegen. Ist das geil?

Verdammt, das könnte echt mein Verdampfer für die Zukunft werden. Danke für den Tipp!

GordonGekko
2015-01-16, 11:02:24
Freut mich sehr, gerne geschehen! :) Du wirst viel Freude mit dem Verdampfer haben. Auch dank des BVC-Coils bin ich mittlerweile auf 6 mg runter... ;)

majortom
2015-01-16, 11:08:42
und die Coils zischeln so schön. Nich so plump wie die anderen. Da merkt man doch, dass der Preis sich in Qualität niederschlägt.
Fühl mich immer noch wie in Watte gepackt. Also damit kann man echt die Dosierung absenken.

mbee
2015-01-16, 11:22:24
Wenn er dann doch mal etwas blubbern sollte (passiert selten manchmal bei Druckänderungen oder Transport im Auto, ein Siffen habe ich eigentlich nie): Einfach kopfüber halten und etwas Saft geben, bis es wieder "britzelt". Die Köpfe können das locker ab.

GordonGekko
2015-01-16, 11:40:59
Schonender ist es, den Verdampfer (natürlich ohne Driptip) einfach mal locker aus der Hand auszuschütteln. So mache ich das auch immer mal wieder zwischendurch. Das Kondenswasser, was sich nach einer Zeit unweigerlich ansammelt, wird damit ganz galant herauskomplimentiert. ;)

majortom
2015-01-16, 12:41:10
verdammt, wie kommt das denn, dass der Dampf jetzt so dermassen bei mir reinhaut?
Das kann doch am heutigen Tag kein Zufall sein. Waren die anderen Verdampfer so mies?
Gut, muss zugeben dass ich heute noch nix gegessen habe und nur Kaffee zu mir genommen habe. Dennoch ist das enorm. Beobachte es weiter. Habe ja noch 9er Basis die ich ja noch zumischen kann.

GordonGekko
2015-01-16, 12:47:32
...Das kann doch am heutigen Tag kein Zufall sein. Waren die anderen Verdampfer so mies?...


Ketzerisch geantwortet: Ja. :tongue:

Taste Dich mal im Laufe der Zeit auf niedrigere Nikotin-Dosen herunter: Du wirst sehen, dass das recht schnell funktioniert. Wäre ja aus gesundheitlicher Sicht auch nicht verkehrt. ;) An das 6er habe ich mich z. B. entgegen meiner Erwartungen eigentlich direkt gewöhnt.

Das meiste ist wirklich Kopfsache: Mische einfach mal runter oder kaufe Dir niedriger dosierte Liquids und teste. Am besten mit einer Flascher "Höherprozentigem" in der Nähe, quasi zur psychologischen Sicherheit. Klar, in den ersten Stunden (ggf. Tagen) ist das spürbar, aber selbst für mich (der ich fast zwei Jahre ausschließlich 18er gadampft habe) ging das erstaunlich leicht und problemlos. Meiner Meinung nach aber auch dank deutlich leistungsfähigerer Verdampfer und Akkus.

EmrysDragon
2015-01-16, 14:10:11
Vereinfacht gesagt:

In Zeiten von EGO-T und unregelbaren Akkus schlechten verdampfern holte man sich den "Flash" über Nikotin.
Heute drehste den Saft auf und der Flash wird stärker.

Bin selbst von Jahrelang 18mg auf 12 und kurz danach auf 9mg runter.

Heute Dampfe ich zwischen 6 und 9 je nachdem was angeboten wird.
Wenn 12mg das kleinste ist was angeboten wird ( surmount zB da dampf ich gerne den alten tobi ) dann bestell ich einmal 0mg mit und misch die beiden.
12 ist mir schon fast zuviel Flash da muss ich runter regeln da bleibt dann aber dampf und Geschmack weg.

GordonGekko
2015-01-16, 14:19:16
Nikotin ist darüber hinaus übrigens auch ein guter Geschmacksträger – das sollte man wissen. Also nicht wundern, wenn das 6er nicht so (intensiv) schmeckt wie das 18er. ;)

Poekel
2015-01-16, 14:22:36
Vereinfacht gesagt:

In Zeiten von EGO-T und unregelbaren Akkus schlechten verdampfern holte man sich den "Flash" über Nikotin.
Heute drehste den Saft auf und der Flash wird stärker.

Da ich als Gewohnheitstier einfach immer dasselbe dampfe (ohne sonderliche Bestrebungen Geschmack oder Hardware zu ändern), habe ich nicht gerade Erfahrung mit den verschiedenen Geräten.

Aber verdampft man dann nicht einfach mehr, wenn man den Saft aufdreht? Nikotin runter -> mehr Liquid in gleicher Zeit verdampfen. In dem Fall würde sich mir der Sinn des Ganzen nicht gerade erschließen (ausser dass man mehr bezahlen würde für die Illusion weniger Nikotin zu verbrauchen).

GordonGekko
2015-01-16, 14:25:29
Zu Beginn vielleicht, aber das egalisiert sich sehr schnell. Kann ich zumindest aufgrund eigener Erfahrung bestätigen.

Eisenoxid
2015-01-17, 00:03:23
@ Eisenoxid
Nichts für ungut, aber die BVC-Köpfe sind den BCC-Köpfen wirklich haushoch überlegen.
Findest du? Die haben bei mir immer maximal 3-4 Tanks gehalten, dann kam schlicht nix mehr.
Die Kanger SC-Köpfe halten bei mir deutlichst länger und betreffend Dampfentwicklung finde ich sie absolut vergleichbar.

Ich muss evtl. auch mal den Nautilus testen...

Die "normalen" Akkuträger in der bekannten Tube-Form sind mir schon seit Langem einfach zu unhandlich und groß – da kamen die kleinen leistungsfähigen Mod-Boxen wie gerufen.
So gehts mir auch...der Vamo liegt seit nem halben Jahr in der Schublade.

Daher denke ich auch über einen Boxmod nach, damit meine 18650er auch Verwendung finden.
Sowas in die Richtung: http://www.besserdampfen.de/Akkutraeger/1788/Cloupor-Mini-30Watt-18650-Box-Mod

GordonGekko
2015-01-19, 11:44:55
Probiere den Nautilus Mini mal aus, lohnt sich. :) Und was die Cloupor Mini Box angeht: Die hatte ich schon letzte Woche in China für umgerechnet 26 € bestellt. ;) Kommt wohl irgendwann in den nächsten ein bis zwei Wochen bei mir an. Kann gerne berichten.

majortom
2015-01-19, 16:31:41
Den Nautilus Mini im Dauereinsatz. Keine Abnutzung festzustellen ausser dass er die 1300er Akkus ziemlich schnell aussaugt sowie viel Liquid verbraucht. Super Teil.

GordonGekko
2015-01-20, 09:37:12
Perfekt, freut mich. :)

Schoof
2015-01-20, 09:53:09
kurze Frage an die Selbstwickler:
Ich wickel einen GT-S Clone mit 0,32mm Draht, 2mm Borher und Watte. 10Wicklungen ergeben immer so 1,5-1,6Ohm. Akku ist auf 12-13Watt eingestellt.
Hab schon über 10 Wicklungen gemacht, alle MicroCoil.
Nun ist es so, das manchmal ein schönes Geräusch beim drücken ist und alles gut schmeckt usw, und manchmal habe ich diese mini Explosionen. Leider weis ich nicht woran das liegt. Watte hab ich eigentlich immer nur soviel, das ich die noch schön hin und her bewegen kann, ohne das sich die Wicklung bewegt. Auch verzierbelt ist sie nicht, nur ein kleine Stück damit ich sie durch die Öffnung bekomme aber das verzwirbelte schneit ich dann ab.
Ansonsten bin ich sehr sehr zufrieden mit dem Vamo V6 + GT-S.
Dryburn mache ich auch nicht. In der Zeit mache ich mir lieber schnell eine neue Wicklung. Mache eh so 1x / Woche eine neue Wicklung.

majortom
2015-01-20, 09:55:56
zack, kaum sag ichs, verlässt mich seit heute morgen der Verdampferkopf, natürlich im Büro und ohne Ersatz. Habe kaum noch Dampf, egal wie hoch die Leistung....arghh....wasn das jetzt???

Schoof
2015-01-20, 10:48:43
tztztz man hat doch immer einen Ersatzkopf dabei.
Bei mir hilten die Köpfe ca 1 - 1 1/2 Wochen. Entweder wurde es immer wenig vom Geschmack oder ist komplett, wie bei Dir, abgekackt.

mbee
2015-01-20, 11:09:58
Ich hatte bislang auch einen, der relativ schnell abgeraucht ist. Normalerweise halten die bei mir bis an die 2 Wochen.
Ich denke, da ist halt nichts mit ausführlicher Endkontrolle und es kann ab und an auch mal ein defektes Exemplar dabei sein.
Die Quote bei Kanger (Bottom-Dual-Coils) war hier bei mir aber deutlich schlechter als bei Aspire.

majortom
2015-01-20, 13:51:38
Mhh, Freitag bis heute. PG Basis mit 4,2V....das ist aber mal gar nicht schön.

BK-Morpheus
2015-01-20, 14:23:58
Die ersten 2-3 Tankfüllungen siffte und blubberte nix am Nautilus, auch nicht bei weniger als 2ml im Tank. Bei meiner letzten Füllung fing aber starkes geblubber an, als der Tank unter 2ml ging.

Mal schauen, wie es bei dieser Füllung ist. Evtl. sind das auch nur erste Anzeichen für einen bevorstehenden Verdampfer-Wechsel (Geschmack und Dampf ist aber immer noch gut).

Da ich bisher nie verlangen hatte die Power zu erhöhen (Sweetspot bei 6-7W), frage ich mich gerade, ob Subohm Verdampfer + entsprechenden Akkuträger einen Vorteil für mich bringen, oder nicht.
Gibt's hier Leute, die von normalen 1,6-2,2Ohm Verdampfern @<10W auf Subohmverdampfer @>10W gewechselt sind und zu den Vor-/Nachteilen was sagen können?

Schoof
2015-01-20, 16:16:59
also ich bin von einem eGo Twist auf den Vamo V6 gewechselt und den Nautilus mini ca 1 Woche damit befeuert.
Der Mini hatte zur Zeit die 1,8Ohm Köpfe. Hatte den Mini mit dem Twist bei 4,2-4,4V und auch mit dem Vamo 4,2-4,4V. Hab da keinen großen Unterschied gemerckt. Wenn ich mehr V gab mit dem Vamo, fing es genauso an zu kockeln wie mit dem Twist.
Blubbern hatte ich auch immer wieder mal, gerade mit der traditionalen Base. Half nur mit dem Tempo oben rein. Mittlerweille benutze ich aber 50:50 Base, da ist es bisl besser gewessen mit dem Blubbern, kahm aber trozdem mal vor.
Mein Fazit: bringt nix zu wechseln

BK-Morpheus
2015-01-20, 17:07:40
Wie du auf das Fazit kommst, kann ich gerade nicht ganz nachvollziehen, oder hattest du mal Subohm (z.B. 0,5Ohm) Verdampfer am Start und diese dann mit 20-30Watt befeuert?

r1ch1
2015-01-20, 18:59:46
hat schon jemand den kanger subtank? sieht ziemlich pornös aus :biggrin:

nemesiz
2015-01-20, 20:11:47
Glaube ich werde mir auch nen Nautilus mit BVCs holen und irgend nen neuen Akku (variable).

Dieses LED, Mess, Porngezeugse braucht man doch normalerweise nicht, maximal als Selbstwickler denke ich mal.

Wenn ich normale Coils nutze brauche ich ja kein Messung und Co und mit variable Volt ist doch alles abgedeckt *denk*

Wobei ich mich eh frage ob K1 BVC zu Nautilus BVC (denke Mini, weiss noch nicht) irgendwie was ausmacht.

Aber ein Akku muss her, meiner ist bald 2 Jahre im Betrieb :freak:

Hab so nen variable 1300 Granten-Akku wenn jemand die noch kennt.

Schoof
2015-01-21, 07:53:16
Wie du auf das Fazit kommst, kann ich gerade nicht ganz nachvollziehen, oder hattest du mal Subohm (z.B. 0,5Ohm) Verdampfer am Start und diese dann mit 20-30Watt befeuert?

Das Fazit kommt von: Selber Verdampfer (Nautilus mini + Selber Kopf) anderer Akku. Ich habe glaub Deine Frage falsch verstanden.

Der Vamo V6 kann nur bis min 0,8Ohm. Ich wüsste auch nicht wie ich sowas Wickeln sollte. 0,32Draht auf 2mm Bohrer und nur 5-6 Wicklungen?
Fehlt mir da nicht bisl die Oberfläche vom Draht oder wie geht das?

Annator
2015-01-21, 08:06:20
Das Fazit kommt von: Selber Verdampfer (Nautilus mini + Selber Kopf) anderer Akku. Ich habe glaub Deine Frage falsch verstanden.

Der Vamo V6 kann nur bis min 0,8Ohm. Ich wüsste auch nicht wie ich sowas Wickeln sollte. 0,32Draht auf 2mm Bohrer und nur 5-6 Wicklungen?
Fehlt mir da nicht bisl die Oberfläche vom Draht oder wie geht das?

So mache ich ca. meine Microcoil im Kayfun.

Impia
2015-01-21, 13:45:25
Was kann der Nautilus bzw. der Verdampfer eigentlich für eine Leistung ab ?
Lt. Prospekt wären das um die 22W (6V bei 1.6Ohm), stimmt das ?

Annator
2015-01-21, 14:22:35
Was kann der Nautilus bzw. der Verdampfer eigentlich für eine Leistung ab ?
Lt. Prospekt wären das um die 22W (6V bei 1.6Ohm), stimmt das ?


6V bei 1,8 Ohm beim BDC (20W)
5V 1,8 Ohm beim BVC (14W)

Impia
2015-01-21, 14:37:59
Oh ... ich habe tatsächlich BVCs im Einsatz ... da sind 25W wohl etwas viel ....

GordonGekko
2015-01-21, 15:07:36
@ majortom
Das hatte ich bis dato wirklich nur einmal, was gegenüber anderen Köpfen eine wirklich herausragende Ausfallrate ist. Ansonsten halten die BVC-Köpfe (zumindest bei mir) locker mehrere Wochen durch (1,8 bzw. am iStick gemessene 2,0 Ohm @ 9,6-10,5 W). Ich wechsle meist nur aus Vorsicht. Trotzdem habe ich immer einen Ersatzkopf / -akku dabei, ebenso natürlich ausreichend Liquid. ;)

@ BK-Morpheus
Ich hab das Sub-Ohm-Dampfen noch nicht probiert, aber mich schon im Vorfeld ein wenig damit beschäftigt – werde ggf. bald mal zuschlagen, denn es sind ja einige interessante Verdampfer in Planung. Allerdings glaube ich, dass sie mich nicht gänzlich überzeugen werden, denn ich bin einfach zu zufrieden mit meiner aktuellen Kombi.

Grob zusammengefasst gibt es beim Sub-Ohm-Dampfen (der Begriff ist eigentlich völliger Quatsch, aber das gehört nicht hierhin) mehr Dampf, der deutlich wärmer ist und den Akku aufgrund der erhöhten Leistungsabnahme (20 W+) deutlich mehr fordert. Backenzüge sind damit meist ein Problem, außer man dampft mit ein paar Tricks. Würde mich nicht stören, da ich auch direkt auf Lunge dampfe, aber der warme Dampf schreckt mich schon ab – ebenso die hohen Wattzahlen, die den Akku natürlich schneller zur Neige gehen lassen. Spannend wird es natürlich beim Geschmack, denn der soll noch mal deutlich besser sein, weswegen ich auf jeden Fall mal testen werde.

Den warmen Dampf könnte man ja theoretisch noch mit einem längeren Driptip umgehen, aber sowas käme bei mir nicht infrage. Die höhere Belastung des Akkus lässt sich allerdings nicht umgehen, was im Umkehrschluss bedeuten könnte, dass selbst so ein Langläufer wie der neue iStick (30W) im Laufe eines Tages schlapp macht, denn bei mir hält der mit den abgerufenen rd. 10 W fast zwei Tage am Stück durch. Würde mich schon eher nerven.

Ausprobieren werde ich die Dinger aber auf jeden Fall mal. Die Ego One (http://www.joyetech.com/product/eGoOne.php) finde ich übrigens auch sehr spannend und schön obendrein. Außerdem gibt es gleich zwei verschiedene Köpfe (0,5 und 1,0 Ohm). Vielleicht wäre das ja auch ein schönes Testobjekt für Dich?

BK-Morpheus
2015-01-21, 15:24:28
Bin gespannt auf dein Feedback.
Gerade die hohen Wattzahlen (und höhere Anforderungen an Akkuträger+Akku) schrecken mich aber auch eher davon ab, auch auf den Zug aufzuspringen. Meine 2300mAh protected 18650 Akkus halten ohnehin "nur" einen Tag, bei meinem Dampf-Verhalten und das bei 6-8W am Nutilus 1,6Ohm BVC.

Geschmack und Dampfmenge sind absolut zufriedenstellend.
Für Unterwegs wäre aber evtl. noch ein Nautilus Mini + so eine Cloupur Box interessant und das eben nicht wegen der Möglichkeit da 0,5Ohm Verdampfer mit hohen Wattzahlen betreiben zu können, sondern einfach nur wegen des handlichen Formfaktors.

GordonGekko
2015-01-21, 15:50:58
Allein wegen des Formfaktors habe ich ja die iSticks, und die Cloupor Box ist unterwegs. ;) Auch zu Hause nutze ich nichts anderes.

mbee
2015-01-21, 18:40:27
Ist Sub-Ohm nicht eigentlich größtenteils Show/für "Cloudchaser" gedacht? ;)
Ich finde, in der Hinsicht sieht als Fertiglösung der Aspire Atlantis samt passendem Akku ganz nett aus, auch was die ersten Reviews angeht. Für mich ist das aber denke ich nichts (mag keinen warmen Dampf und ziehe nicht direkt auf Lunge).

Was die Lebensdauer der BVC-Coils angeht: Das hängt stark vom Liquid/Aroma ab und die 1,8er scheinen bei gleicher Wattzahl etwas länger zu halten. Ganz interessanter Test dazu: http://www.thexlab.com/vaping/BVC_atomizer_longevity_data.html
Ich komme wie gesagt mit Cheesecake/Apfel und Vanille/Himbeer (5-10 % Aroma) so auf 1,5-2 Wochen pro 1,8er Coil bei täglich an die 5-7 ml Verbrauch und 11 W. Liquidbasis VPG mit 50/41/9 und 18 mg Nikotin.

Pro2k
2015-01-22, 13:18:38
Nachdem der eleaf iStick teilweise auch hier so gelobt wurde, habe ich mir den jetzt mal geholt (20W) und ich muss sagen, das ding bringt meinen ET-S mit BVCs (1,6ohm) schon ganz schön nach vorne. Hab den gerade auf 9W stehen und das ist fast zu heftig. Meinen Vision Spinner hatte ich zuvor am Anschlag bei 4,8V und der hat nicht so einen Dampf gemacht. Jetzt bin ich mal gespannt wie lange die 2200 mAh halten.

GordonGekko
2015-01-22, 14:29:39
Schau mal bitte ein oder zwei Seiten zurück: dort hatte ich ausführlich über die fehlerhafte Anzeige bei den alten iSticks berichtet (Stichwort: Mean- oder auch Wildsaumodus). Wenn Du noch umtauschen kannst, würde ich das tun, denn der Nachfolger mit 30W ist dem Vorgänger auch in diesem Punkt überlegen.

nemesiz
2015-01-22, 14:41:33
Interessant,

1,8 Ohm BVC bei 3,6-3,8 Volt?

Normal geht da doch mehr bzw. geht's da doch erst los.

Naja aber ich lese da eines heraus,
brennender, verbrannter, metallischer Geschmack kommt wohl oft vor,

Bilde ich mir also auch nicht ein dass auf meinem K1 mit BVC es oft wie ne Geldmünze schmeckt, oft im Rachen brennt und auch oft irgendwie zu heiß schmeckt.

Merkwürdig, wobei ich eh das Problem habe dass bei mir bis auf Menthol ich irgendwie alle Aromen nach einer Füllung nicht mehr schmecke.

Riptide - 1 Tank, schmecke nix mehr
Vanialla - siehe oben
Bananenkuchen - siehe oben
Milchreis - siehe oben
Vanillepudding - geht so
Apfel Menthol - 1-2 Tanks dann nur noch Menthol

Heute habe ich mir Bananenkuchen rein und ich habe das Gefühl ich dampfe Base.

Keine Ahnung was los ist.

BVC - oft gewechseltes Aroma
BVC - mit Wasser ausgespült und getrocknet
BVC - neu

egal was ich mache die letzte Zeit.

Alles 6mg , 2,1 Ohm , 4-4,8 Volt aufm K1 eben.

GordonGekko
2015-01-22, 15:31:35
Ich hab ja nun schon einige Verdampfer durch, aber die BVC zählen aus meiner Sicht definitiv zu den besten – auch was den Geschmack betrifft. Metallische, brennende oder verbrannte Nuancen hatte ich im Extremfall (ansatzweise) nur, wenn der Kopf wirklich nach Wochen der Dauerbelastung einfach am Ende war. Bei den Preisen sollte das allerdings kein Thema sein.

Was die Geschmacksneutralität angeht: Das durchlebt irgendwie jeder Dampfer einmal, manche auch mehrfach. Mir ging es auch schon mal so und das liegt definitiv nicht am Verdampferkopf. Da hilft meist nur, jeden Tank mit unterschiedlichem Liquid zu dampfen – bei mir stellte sich dann das normale Geschmacksempfinden recht schnell wieder ein. Man gewöhnt sich einfach z. T. sehr an eine Geschmacksrichtung und nimmt sie dann nicht mehr wirklich wahr. Ähnlich wie bei Parfum.

nemesiz
2015-01-22, 16:43:30
naja ich werde diesmal 1,8er BVC nehmen,

jeder rät mir zu 1,8 anstatt 2,1 aber wenn ich frage wieso dann kann man es mir auch nicht erklären.

denke aber auch dass ich so bissl länger mit meinem Akku durch komme, je das Teil hat bald 2 Jahre aufm Buckel.

Weiter grübel ich ob ein Nautilus irgendwas verändert gegenüber dem K1, eigentlich ja eher nicht oder?

Kommen bestimmt bald DBVC Coils *wett* oder DBVC (schön hochkant nebeneinander).

PS: Schonmal jemand sein Liquid in nen Discoverdampfer getröpfelt und pr Schlauch.... ach egal, bevor noch einer :freak:

CrazyHorse
2015-01-23, 22:11:29
Nabend liebe Dampfer,

zunächst möchte ich sagen, dass dieser Thread für mich informativer ist als diverse Dampfer-Foren, dort wird mein Einsteiger-Horizont oft weit überschritten. Bin bereits seit zwei Jahren Dampfer, aber immer nur mit bescheidenem Equipement. Dazu gehören aktuell zwei 08/15 900-mAh-Akkus, ein Kanger EMOW, jeweils mit Kanger Mini ProTank II und III. Mit dem IIer komme ich nicht von den 12mg Liquids runter und die Qualität der IIIer-Köpfe ist unterirdisch.

Jetzt würde ich gerne meine Reste des Weihnachtsgelds in etwas zuverlässigere Hardware investieren. Soweit ich die letzten Seiten gelesen habe, ist eine Kombination aus Cloupor Mini 30W und Nautilus Mini aktuell eine gute Wahl. Allerdings schrecken mich noch Details ab, die ich noch nicht verstanden habe (obwohl ich gelegentlich Philgoods YouTube-Videos schaue); und zwar: Bisher stelle ich nur die Voltzahl am Akku (3,4 oder 3,7V) ein und gut is'. Falls ich die o.g. Kombi bestellen sollte, dann muss ich mich mit variablen Watt und variabler Luftzufuhr beschäftigen und weiß außerdem nicht, ob ich die Mini Protanks als Fallback-Lösung auf diesen kleinen Akku-Träger schrauben kann.

Ich wäre dankbar für ein kurzes "zeitgemäßes Dampfen im Jahre 2015 Roundup" (Budget ~75€). Und vor allem: Wo kauf' ich unkompliziert ein?

mbee
2015-01-23, 23:22:32
Du verwechselst da etwas: Eine variable Watt-Einstellung (VW) ist eher ein Luxus-Feature. Der Akku- oder Akkuträger misst den Widerstand des Verdampferkopfes und stellt die Volt-Zahl dann automatisch ein, damit die vorgegebene Wattzahl erreicht wird. Somit ist es egal, was Du bei Verdampferköpfen an Widerstand hast, Du dampfst immer mit der eingestellten Wattzahl (entspricht der gewünschten Dampfentwicklung, unabhängig vom Widerstand des Coils), egal ob Du nun z.B. BVC-Coils mit 1,6 Ohm oder 1,8 Ohm rein schraubst.
Ansonsten musst Du halt die Spannung bei wechselndem Widerstand von Hand anpassen, um die selbe Dampfentwicklung wie zuvor zu erreichen. VV eben. Bei VW stellst Du einmal die Wattzahl ein und gut ist, unabhängig vom Widerstand des Verdampferkopfs. Die einstellbare Luftzufuhr wirkt sich lediglich auf den "Zugwiderstand" aus, einfach nach Belieben einstellen. Ist IMO eine prima Sache.

Ich würde an Deiner Stelle erst einmal nur einen Nautilus Mini bestellen (sind i.d.R. 2 Coils dabei, 1,6 Ohm und 1,8 Ohm) und auf den EMOW schrauben und testen. Wenn das dann für Dich passt, kannst Du den Akku ja immer noch tauschen, wenn dafür Bedarf besteht. Den EMOW kannst Du mit dem 1,8er Coil dann auch bis zum Maximum aufdrehen, falls gewünscht. Die halten das locker aus.
Bestellen kannst Du bei den üblichen Verdächtigen, die hier ja schon genannt wurden: Dampfdorado, Vapango etc. oder eben auch bei Amazon (manchmal sind auch da Anbieter recht günstig).

naja ich werde diesmal 1,8er BVC nehmen,

jeder rät mir zu 1,8 anstatt 2,1 aber wenn ich frage wieso dann kann man es mir auch nicht erklären.
Die Nautilus-Coils sind etwas anders aufgebaut als die BVC-Coils, die Du verwendest (die passen auch nicht in die Nautilus-Verdampfer, sondern sind für andere Verdampfer von Aspire gedacht). Die Nautilus-Coils gibt's auch nur mit 1,6 oder 1,8 Ohm. Ggf. rühren Deine abweichenden Erfahrungen auch daher...

nemesiz
2015-01-24, 12:22:45
Du verwechselst da etwas: Eine variable Watt-Einstellung (VW) ist eher ein Luxus-Feature. Der Akku- oder Akkuträger misst den Widerstand des Verdampferkopfes und stellt die Volt-Zahl dann automatisch ein, damit die vorgegebene Wattzahl erreicht wird. Somit ist es egal, was Du bei Verdampferköpfen an Widerstand hast, Du dampfst immer mit der eingestellten Wattzahl (entspricht der gewünschten Dampfentwicklung, unabhängig vom Widerstand des Coils), egal ob Du nun z.B. BVC-Coils mit 1,6 Ohm oder 1,8 Ohm rein schraubst.
Ansonsten musst Du halt die Spannung bei wechselndem Widerstand von Hand anpassen, um die selbe Dampfentwicklung wie zuvor zu erreichen. VV eben. Bei VW stellst Du einmal die Wattzahl ein und gut ist, unabhängig vom Widerstand des Verdampferkopfs. Die einstellbare Luftzufuhr wirkt sich lediglich auf den "Zugwiderstand" aus, einfach nach Belieben einstellen. Ist IMO eine prima Sache.

Ich würde an Deiner Stelle erst einmal nur einen Nautilus Mini bestellen (sind i.d.R. 2 Coils dabei, 1,6 Ohm und 1,8 Ohm) und auf den EMOW schrauben und testen. Wenn das dann für Dich passt, kannst Du den Akku ja immer noch tauschen, wenn dafür Bedarf besteht. Den EMOW kannst Du mit dem 1,8er Coil dann auch bis zum Maximum aufdrehen, falls gewünscht. Die halten das locker aus.
Bestellen kannst Du bei den üblichen Verdächtigen, die hier ja schon genannt wurden: Dampfdorado, Vapango etc. oder eben auch bei Amazon (manchmal sind auch da Anbieter recht günstig).


Die Nautilus-Coils sind etwas anders aufgebaut als die BVC-Coils, die Du verwendest (die passen auch nicht in die Nautilus-Verdampfer, sondern sind für andere Verdampfer von Aspire gedacht). Die Nautilus-Coils gibt's auch nur mit 1,6 oder 1,8 Ohm. Ggf. rühren Deine abweichenden Erfahrungen auch daher...

Beim Nautilus, ja
Beim Mini passen die normalen BVCs

Ja also dieses WATT/VOLT Gedöns macht mich auch Kirre, ich blicke nicht welchen Vorteil genau das hat. OK ich muss nicht selbst Hand anlegen, noch was? Ich brauche ja einen neuen Akku, billig.

Glaube aber mein Shop hat auch so einen ZigarettenschachtelAkku (so nenne ich die) mit VV VW und Messung für 30, viel billiger ist ein VV auch nicht. Glaube der hat sogar 2000 oder 1800, meiner nur 1300 (wobei, was der noch so nach 2 Jahren real leistet *grübel* ).

Zum BVC, ich denke ich nehme demnächst mal 1,8er mit anstatt die 2,2 er, jeder sagt 1,8er nehmen aber niemand sagt mir wieso hehe.

mbee
2015-01-24, 14:05:31
Beim Nautilus, ja
Beim Mini passen die normalen BVCs

Nein! Die Nautilus-BVCs sind für den normalen Nautilus und den Nautilus Mini.
Keine Ahnung, was Du Dir in Deinen Verdampfer schraubst, aber das sind keine Nautilus-Coils (die es auch nicht mit 2,2 Ohm gibt), sondern sicher diese hier, die passen nicht in den Mini:
http://www.3avape.com/images/s/bvccoil.jpg




Diese hier sind die Coils für Mini und den normalen Nautillus:

http://houseofvape.com.au/wp-content/uploads/2014/03/Aspire-Nautilus-BVC-4.jpg

Wie man unschwer erkennen kann, sind das zwei ganz unterschiedliche Konstruktionen und nicht miteinander austauschbar.

nemesiz
2015-01-24, 17:02:17
interessant weil viele Webseiten hatten den K1 BVC für Mini als kompatibel gelistet, für den normalen nicht.

Jetzt steht bei vielen, nicht Nautilus / mini kompatibel.

mbee
2015-01-24, 18:28:49
Dann stand da zuvor Müll auf den Seiten: Die kurzen K1-Verdampfer kannst Du im MINI nicht verwenden, weil dann zwischen Luftkanal und Verdampferkopf alles völlig offen wäre und voller Liquid laufen würde, da könnte sich gar kein Dampf entwickeln. Deshalb auch das lange Gewinde oben dran, das ins Rohr des Luftkanals greift.

Knobina
2015-01-24, 22:28:38
Hey, ich will wieder mit dem Dampfen anfangen und bin was die Produktauswahl angeht recht ratlos.

Hintergrund: Mein erster Dampfer war so ein Billigteil, das wie eine Zigarette aussieht. Das Set kam mit nur einem Akku, der auch noch sehr schnell leer war. Deswegen habe ich recht bald zur normalen Zigarette gegriffen. Mein zweiter Dampfer war ein fast drei mal so teures EGO-T Gerät, das sich aber nach knapp einer Woche komplett verabschiedete. Also wieder zurück zu normalen Kippen.

Diesmal will ich einen vollwertigen/hochwertigen Ersatz für Zigaretten. Ich brauche nicht zig Geschmacksrichtungen usw. Ich will einfach ein Äquivalent zu meiner gewohnten roten Pall Mall Schachtel.

Ich rauche max. eine Schachtel am Tag wenn ich arbeiten muss und an freien Tagen max. eine halbe. Gibt es da eine Lösung für mich, mit der ich mich nur 1x am Tag mit Laden/Auffüllen usw. beschäftigen muss, damit ich wirklich den ganzen Tag "versorgt" bin und nicht wegen sonst was zu normalen Kippen greifen muss?

BTW an die Langzeitdampfer: Wie viel €uros gebt ihr monatlich für das Dampfen aus? Ich meine die gesamten anfallenden Kosten.

edit: Wenn ich alles was ich brauche bei Amazon bestellen könnte, wäre es natürlich ein Traum! Ich bin ziemlich Prime-Versand verwöhnt...

whetstone
2015-01-25, 00:40:00
Nach der anfangsinvestition fallen nicht mehr so viele kosten an. Wenn man dann noch selberwickelt und mischt, beläuft sichs bei mir auf ~10 euro monatlich, inkl. 100+ ml liquid, akkus usw. Mit dem drang neue geräte zu versuchen erhöht sich das dann wieder ein wenig, aber im prinzip bräuchte ich keine hardware mehr kaufen.

Selbstwickeln ist für nen anfänger ne grosse hürde, da reicht dir erstmal so ein fertigverdampfer wie der nautilus, schwärmen hier ja viele von, aber ich würde gleich mit nem leistungsfähigem akkuträger anfangen.

Selbermischen ist preislich unschlagbar, ich zahl für 10ml 4mg liquid unter 30 cent . Ist auch für einen anfänger kein problem:
Du kaufst dir erstmal basis mit deiner entsprechenden nikotinstäke (18 mg für umsteiger), gegenenfalls noch 0 er zum runtermischen (18+0mg 50/50 gemischt ergibt 9mg) . Dazu noch ein paar flaschen und aromen.
Das aroma füllt man in niedrigen % anteilen in die flasche (meist ~2-5% je nach hersteller und sorte, wobei manche ami aromen teilweise mit 20% angesetzt werden, ich nehme von denen abstand) und kippt dann die basis rein bis die flasche voll ist.
Hier kann man sich ein wenig orientieren auch bezüglich der reifezeiten, tabak hat zb. recht lange reifezeiten, frucht oft überhaupt keine:
https://spreadsheets.google.com/pub?key=0AkX4_hQ6Fu8HdEwwR2dLRUJlVjlabEN1NG1ucktuUVE&output=html
Man kann bis auf die 3te stelle hinterm komma genau mixen, ich selber tröpfel das aroma einfach direkt aus der flasche rein, zb. 12 tropfen = ~0.5ml = 5% für ein 10ml liquid fläschchen, bei 30 ml flaschen 30-35 tropfen usw. . Wenn ich 36 er basen runtermische wiege ich die ab, die nikotin stärke sollte dann schon exakt stimmen.
Es dauert auch eine weile bis man seine lieblingaromen gefunden hat, kann etwas ins geld gehen ... und lass dir noch gesagt sein dass du geschmacklich keinen 1:1 ersatz für verbrannten tabak finden wirst. Die meisten dampfer vermissen den nicht und sind froh diesen geschmack/gestank nie mehr erfahren zu müssen.

Hier noch ne zusammenstellung, mit der du ganz gut fahren würdest:

http://www.besserdampfen.de/Verdampfer/Aspire-/1292/Aspire-Nautilus
http://www.besserdampfen.de/Akkutraeger/1788/Cloupor-Mini-30Watt-18650-Box-Mod

http://www.intaste.de/samsung-inr-18650-25r-2500-mah-blau.html (x2, flattop)
http://www.intaste.de/mischen/aromen/#page=1&products_sorter=0&display_selector=0&perpage_selector=72&filter%5B0%5D=0&specialsOnly=0&minimumPrice=3&maximumPrice=30 (am besten 5 aromen quer durch die bank süss, tabak, frisch, fruchtig und von verschiedenen herstellern, die tabakaromen von flavourart sind okay)
http://www.intaste.de/avoria-liquid-basis-100-ml-vpg-50-50.html (1x18mg 1x0mg)
http://www.intaste.de/liquidflaeschchen-pe.html (30ml flaschen find ich am besten)
http://www.intaste.de/xtar-wp2-ii-universalladegeraet-autoladegeraet.html

Bei den shops gibt es meist irgendwelche neukunden oder gesichtsbuch gutscheine. Alles bei amazon wird eher nichts, da darf man kein liquid mit nikotin verkaufen, bei intaste zb. dauern die bestellung bei mir 1-2 tage.

Sieht jetzt relativ teuer aus, aber wenn du den umstieg schaffst amortisiert sich das schnell. Alternativ könntest du auch so ein evod anfängerset nehmen (oder zumindest teile der hardware aus china bestellen, aber würde ich jetzt keinem einsteiger empfehlen). Werden bestimmt noch paar andere tips kommen, bin bei den fertigverdampfern nicht mehr auf dem neusten stand. Meine zusammenstellung mit dem selbermischen ist auch recht ambitioniert, fehlt nur noch der selbstwickler zum "langzeitverdampfer" set. Deinen anforderungen entspricht es in jedemfall.

Am wichtigsten ist das du mit dem rauchen aufhören möchtest, solche geräte erlauben dir das aufjedenfall, wenn du den willen dazu hast.

Knobina
2015-01-25, 08:24:21
Nach der anfangsinvestition fallen nicht mehr so viele kosten an. Wenn man dann noch selberwickelt und mischt, beläuft sichs bei mir auf ~10 euro monatlich, inkl. 100+ ml liquid, akkus usw. Mit dem drang neue geräte zu versuchen erhöht sich das dann wieder ein wenig, aber im prinzip bräuchte ich keine hardware mehr kaufen.

Selbstwickeln ist für nen anfänger ne grosse hürde, da reicht dir erstmal so ein fertigverdampfer wie der nautilus, schwärmen hier ja viele von, aber ich würde gleich mit nem leistungsfähigem akkuträger anfangen.

Selbermischen ist preislich unschlagbar, ich zahl für 10ml 4mg liquid unter 30 cent . Ist auch für einen anfänger kein problem:
Du kaufst dir erstmal basis mit deiner entsprechenden nikotinstäke (18 mg für umsteiger), gegenenfalls noch 0 er zum runtermischen (18+0mg 50/50 gemischt ergibt 9mg) . Dazu noch ein paar flaschen und aromen.
Das aroma füllt man in niedrigen % anteilen in die flasche (meist ~2-5% je nach hersteller und sorte, wobei manche ami aromen teilweise mit 20% angesetzt werden, ich nehme von denen abstand) und kippt dann die basis rein bis die flasche voll ist.
Hier kann man sich ein wenig orientieren auch bezüglich der reifezeiten, tabak hat zb. recht lange reifezeiten, frucht oft überhaupt keine:
https://spreadsheets.google.com/pub?key=0AkX4_hQ6Fu8HdEwwR2dLRUJlVjlabEN1NG1ucktuUVE&output=html
Man kann bis auf die 3te stelle hinterm komma genau mixen, ich selber tröpfel das aroma einfach direkt aus der flasche rein, zb. 12 tropfen = ~0.5ml = 5% für ein 10ml liquid fläschchen, bei 30 ml flaschen 30-35 tropfen usw. . Wenn ich 36 er basen runtermische wiege ich die ab, die nikotin stärke sollte dann schon exakt stimmen.
Es dauert auch eine weile bis man seine lieblingaromen gefunden hat, kann etwas ins geld gehen ... und lass dir noch gesagt sein dass du geschmacklich keinen 1:1 ersatz für verbrannten tabak finden wirst. Die meisten dampfer vermissen den nicht und sind froh diesen geschmack/gestank nie mehr erfahren zu müssen.

Hier noch ne zusammenstellung, mit der du ganz gut fahren würdest:

http://www.besserdampfen.de/Verdampfer/Aspire-/1292/Aspire-Nautilus
http://www.besserdampfen.de/Akkutraeger/1788/Cloupor-Mini-30Watt-18650-Box-Mod

http://www.intaste.de/samsung-inr-18650-25r-2500-mah-blau.html (x2, flattop)
http://www.intaste.de/mischen/aromen/#page=1&products_sorter=0&display_selector=0&perpage_selector=72&filter%5B0%5D=0&specialsOnly=0&minimumPrice=3&maximumPrice=30 (am besten 5 aromen quer durch die bank süss, tabak, frisch, fruchtig und von verschiedenen herstellern, die tabakaromen von flavourart sind okay)
http://www.intaste.de/avoria-liquid-basis-100-ml-vpg-50-50.html (1x18mg 1x0mg)
http://www.intaste.de/liquidflaeschchen-pe.html (30ml flaschen find ich am besten)
http://www.intaste.de/xtar-wp2-ii-universalladegeraet-autoladegeraet.html

Bei den shops gibt es meist irgendwelche neukunden oder gesichtsbuch gutscheine. Alles bei amazon wird eher nichts, da darf man kein liquid mit nikotin verkaufen, bei intaste zb. dauern die bestellung bei mir 1-2 tage.

Sieht jetzt relativ teuer aus, aber wenn du den umstieg schaffst amortisiert sich das schnell. Alternativ könntest du auch so ein evod anfängerset nehmen (oder zumindest teile der hardware aus china bestellen, aber würde ich jetzt keinem einsteiger empfehlen). Werden bestimmt noch paar andere tips kommen, bin bei den fertigverdampfern nicht mehr auf dem neusten stand. Meine zusammenstellung mit dem selbermischen ist auch recht ambitioniert, fehlt nur noch der selbstwickler zum "langzeitverdampfer" set. Deinen anforderungen entspricht es in jedemfall.

Am wichtigsten ist das du mit dem rauchen aufhören möchtest, solche geräte erlauben dir das aufjedenfall, wenn du den willen dazu hast.


Danke für den ausführlichen Beitrag! Durch die vielen Informationen habe ich nur noch mehr Fragen.:usad:

Habe ich richtig verstanden, das ich auch ganz einfach die "Base" dampfen kann, wenn ich nicht auf Aromen stehe? Ich habe früher ca. 20 Aromen ausprobiert und bin immer wieder am normalen "Nikotin-Fläschchen" hängen geblieben. Es soll nach nichts schmecken, mir geht es rein um die Nikotinaufnahme bzw. mag ich den puren Nikotingeschmack ganz einfach.

Wie lange hält so ein Samsung Akku, bis er anfängt zu schwächen? Reichen zwei Stück, oder soll ich lieber gleich 6x oder so kaufen?

Wie lange hält so ein "Coil" bis man einen neuen einsetzen muss? Die gibt es jetzt mit 1,6 Ohm und mit 1,8 Ohm. :confused:

Habe ich die Zusammensetzung des Grundzubehörs richtig verstanden? Ich brauche Einen Verdampfer, ein Akkugehäuse, zwei Akkus, Liquid und Ersatzverdampferköpfe um loslegen zu können. Fehlt noch was?

nemesiz
2015-01-25, 08:34:15
Du stellst genau die Fragen die man nicht beantworten kann :-)

Coil, ja je nachdem wie du das Ding trittst, ich bin schon damals mit regelmäßigem Dryburn (macht man ja nicht mehr) und Reinigung bis zu 4 Monate mit einem ausgekommen, andere 14 Tage.

Akku genau so, da kommt es auf die Pflege an, am besten nie leer dampfen.

Ja man kann auch Base dampfen :-)

mbee
2015-01-25, 08:51:11
Nie leer dampfen ist Quatsch, da alle einigermaßen tauglichen Akkus oder Akkuträger eh keine Tiefentladung machen und bei einem definierten und recht konservativen Restwert abschalten, der dem Akku nicht schadet. Die Elektronik schont die Akkus da schon von selbst und achtet darauf, keine Tiefentladung durchzuführen. Ansonsten gibt's da bei der verwendeten Akku-Technologie eigentlich nicht viel zu beachten. Man sollte sie halt nicht Monate herumliegen lassen, wenn sie schon recht weit entladen sind.
BVC-Coils sollte man nicht reinigen und wie Du schon schriebst auch keinen Dry-Burn damit durchführen. Da besteht die Gefahr, dass das Mineral-Flies zerbröselt und so etwas würde ich nicht einatmen wollen...

nemesiz
2015-01-25, 10:29:44
Nie leer dampfen ist Quatsch, da alle einigermaßen tauglichen Akkus oder Akkuträger eh keine Tiefentladung machen und bei einem definierten und recht konservativen Restwert abschalten, der dem Akku nicht schadet. Die Elektronik schont die Akkus da schon von selbst und achtet darauf, keine Tiefentladung durchzuführen. Ansonsten gibt's da bei der verwendeten Akku-Technologie eigentlich nicht viel zu beachten. Man sollte sie halt nicht Monate herumliegen lassen, wenn sie schon recht weit entladen sind.
BVC-Coils sollte man nicht reinigen und wie Du schon schriebst auch keinen Dry-Burn damit durchführen. Da besteht die Gefahr, dass das Mineral-Flies zerbröselt und so etwas würde ich nicht einatmen wollen...

Naja, ich rede nicht von Tiefentladung, das sollte gar nicht machbar sein, ich hatte es eher davon dass Akkus es eher mögen! wenn man sie auch zwischendrin auflädt, sprich weg mit dem Gerücht "immer leer dann laden".

Zum BVC, tja da scheiden sich die Gelehrten. Einige sagen ja andere nein, eigentlich! sollte das Keramikflies (soweit ich die Infos aus dem Netz verstehe ist es ja so aufgebaut... Watte, Keramikflies (Gitter), Glühdraht, gar nicht durch das Abglühen in Mitleidenschaft gezogen werden da es viel! höhere Temperaturen aushält als man beim Befeuern erreichen kann/sollte.
Gibt einige Videos die sagen, Dryburn geht wunderbar, ich habe es aber nicht hinbekommen. Es heisst ja auch dass die BVC nicht kokeln können bei Liquidmangel (spricht für Dryburn) aber auch das muss ich verneinen.

BVCs sind eh merkwürdige Gesellen, auch heisst es auf keinen Fall ausspülen, never never niemals nie nicht!
Ich habe damit keine Probleme und interessanter weise gibt es da auch wieder viele die sagen, MACHEN. Ja sogar Händler die das explizit empfehlen.

Man müsste endlich mal nen Liquidträger haben der wirklich nicht verglühen oder kokeln kann. Wieso nicht wirklich komplett mit einem MEtalflies befüllen (gibt's da nix)? Ich meine die EGO-C Coils konnte man ja auch mit Metalldochten modden.

ICh sage ja ich warte auf Dual BVCs mit nem nicht killbaren Liquidträger :-)

mbee
2015-01-25, 10:57:49
Es ist kein Keramikflies und keine Watte, sondern eine Art Mineralwolle unter einem dichten Drahtgewebe, die durch Ausspülen oder Dryburns (Aspire selbst rät davon dringend ab) leicht brüchig wird. Kannst ja einmal selbst einen auseinander nehmen.
Dass das Einatmen von zerbröseltem Mineralstaub nicht sonderlich gesund ist, sollte einleuchten, aber jeder wie er mag ;)

Knobina
2015-01-25, 11:28:32
Das war ja so klar: Es gibt natürlich keinen einzigen Shop, der alles bietet was ich brauche...:rolleyes: Musste das Akkugehäuse bei Ebay kaufen.

Den Rest will ich bei InTaste erwerben. Die haben da eine Basis ich ich pur dampfen möchte, aber ich komme mit den Mischungsverhältnissen nicht klar:

1. Mischverhältnis: Traditionale Basis 55 % Propylenglykol und 35 % Glycerin und 10 % destilliertes Wasser

2. Mischverhältnis: VPG Basis 50 % Propylenglykol und 50 % Glycerin

3. Mischverhältnis: Velvet Basis 80 % Glycerin und 20 % Wasser


Sind 18mg Nikotin zu viel zum pur dampfen?

nemesiz
2015-01-25, 12:35:07
Es ist kein Keramikflies und keine Watte, sondern eine Art Mineralwolle unter einem dichten Drahtgewebe, die durch Ausspülen oder Dryburns (Aspire selbst rät davon dringend ab) leicht brüchig wird. Kannst ja einmal selbst einen auseinander nehmen.
Dass das Einatmen von zerbröseltem Mineralstaub nicht sonderlich gesund ist, sollte einleuchten, aber jeder wie er mag ;)

ich will dir ja nicht widersprechen,
naja ich tu es doch mal
http://forum.aspirecig.com/viewtopic.php?f=15&t=16958

mit freundlichem Gruß

PS: nicht dass es heißt, ja da postet irgend wer etwas. Aspire verlinkt selbst auf diesen Beitrag ;-)

Ich weiß dass viele Beschreibungen im Netz und auch die Produktbeschreibung eher auf deine Vermutung schließen lässt.
Ich muss aber zugeben dass auch diese Beschreibung wieder so einigen anderen widerspricht. Ich finde den Link leider nicht mehr aber da hies es, es soll auch das Transportmaterial schützen vor Hitze, auch dass es mehr aushält als man "unter normalen" Bedingungen jemals an Temperatur erreicht.

Selbst in dem Tread wird davon gesprochen dass zwischen Draht und Keramikpapier nochmals Watte ist, aber dem Widerspricht wieder der bildliche Aufbau.
Vom Bild her dürfte da nichts passieren beim Dryburn, dass ein Dryburn natürlich immer mit Vorsicht zu genießen ist, ist klar.
Ich habe auch mit Drahtdochten schon kokeleien gehabt.

Es gibt auch Youtube Videos wo sie BVCs zerlegen, einmal haben sie dieses mysteriöse Papier (nennen wir es so) zwischen Heizdraht, es gibt aber auch Videos wo nichts dazwischen ist, sehr verwirrend.

Wahrscheins werden wir eh nur verarscht und da ist irgendwas drin was bei denen im Keller rumlag.

Verfolge dieses, ja was ist da nun drin und wie gestreite schon länger mit dem Ergebnis dass es bis jetzt noch nicht klar ist.

http://forum.aspirecig.com/download/file.php?id=149&t=1
Notes:
A. Stainless Steel screen: keeps wicking in it’s casing, and helps prevent excess e-liquid from going into air chamber.
B. Kanthal heating coil from USA
C. Organic cotton: superior wicking to the coil
D. Aspire Ceramic paper: specially designed as a capillary medium to feed the cotton wick more efficiently.
E. Organic cotton: superior wicking to the Ceramic paper which holds the e-liquid for wicking to the cotton/coil area

mbee
2015-01-25, 12:42:20
Das ist der Atlantis (für Sub-Ohm)...

Und auch da gilt:
As with any modern day atomizer, as long as it’s properly used and kept saturated during use, it will perform as it was designed.

Abuse, dry burning or using the atomizer (inhaling with no liquid, and heated), when dry can and will be an issue just as it would be with any Cartomizer, Atomizer, RDA, RDTA, silica wick, Organic Cotton or anything that is used for vaporization of e-liquids.
Aber wie schon geschrieben, soll jeder machen wie er denkt. Die Dinger halten bei mir an die 2 Wochen und bei 4-5 € pro Coil muss ich da nicht das Knausern mit Dryburn, Spülen und Co. anfangen.