PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Elektronische Zigarette" Endlich Nichtraucher bzw. vom Raucher zum "Dampfer"


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19

whetstone
2015-07-14, 12:33:06
Jo auch nicht grade optimal :\ .
Bei den v5 mit fixen pin hat sich irgendwann, durch den druck von oben, der insulator verschoben. Der vamo kann dann nicht mehr feuern weil der 510pin einen kurzschluss produziert.

Ajo, hab vor paar tagen den cthulhu von FT bekommen, kann ich empfehlen für die 14 dollar. Hat nen besseren liquidfluss als meine orchids und ist gut verarbeitet:

http://i458.photobucket.com/albums/qq303/whetpublic/S1430009.jpg?t=1436784043

BK-Morpheus
2015-07-14, 13:59:21
morpheus, vielen dank für diese ausführlichkeit in worten und vielen dank für all DIE namen, die ich nun googeln kann.

ich habe festgestellt am nautilus mini kommt man irgendwie nirgends vorbei und der wird es auch werden.

beim akkuträger (hier auch der v5 als starker favorit) gucke ich noch und vergleiche.

was kann der v5 besser als ein v6 oder der v7, über die ich auch hier und da stieß.

Die höheren Versionen können mehr Leistung abgeben, aber zum Teil zicken die auch rum (die V5 ist dagegen ziemlich zuverlässig).
In der Konfiguration mit einem 18650 Akku ist das Teil aber verdammt lang und selbst mit Nautilus Mini, ist das Gesamtgebilde dann ein hoher Turm, der gerne umfällt oder im liegenden Zustand über den Tisch rollt.

Außerdem passt er von der Länge her nur in die Innentasche meiner Jacken, nicht in die Hosen oder Seitentaschen der Jacke (passt schon, schaut dann aber weit heraus).

Mit dem iStick hingegen, verschwindet er in jeder Tasche und steht ziemlich standfest auf dem Tisch (tiefer Schwerpunkt).

Die Vamo kann man zwar auch kürzer konfigurieren mit 1x 18350 Akku, aber dann ist das Teil ruck zuck leer.
Meinen Vamo v5 kann ich dir sonst schicken für nen paar €, aber die kosten auch neu nicht mehr viel.

@Schoof:
Da weiß ich auch nicht weiter, ich hatte noch nie eine Problem mit Kratzen (außer, dass der Lemo generell etwas flashiger ist, als der Subtank).

Schoof
2015-07-14, 15:39:32
@Morpheus
es ist kein Flash kratzen. Es muss ein Liquidfluss Problem sein. Es läuft manchmal ohne Probleme und schöner runder geschmack. Dann 1-2 Tage später beginnt es zu kratzen. Dann wickel ich neu und dann bin ich mal vom Geschmack her besser, mal schlechter und manchmal kratz es von Anfang an.
Keine Ahnung was ich falsch mache bzw noch probieren soll. Ich hab mir schon überlegt, ob ich die 2 Kanäle um 1mm vergrößern soll. Aber wenn 1. dann immer noch so ist dann war die arbeit für die Katz bzw 2. wenn er dann sift weil die Kanäle zu groß sind kann ich ihn in die Tonne kloppen.
Es ist auch so, das er wirklich ein paar Züge mit kratzen braucht, bis er einigermassen normal dann ohne bzw weniger kratzen funktioniert. Als ob er erstmal warm laufen muss.

Gibt es irgendwo im Netz eine Anleitung wie das Prinzip des Lemos funktioniert? Vielleicht hilft mir das dann weiter

Eisenoxid
2015-07-14, 16:09:19
Ich kann mit dem Vamo ehrlichgesagt wenig anfangen. Das Ding ist mir schlicht zu groß/schwer.
Für zu Hause gehts evtl. noch, aber spätestens wenn man unterwegs ist mMn. zu unhandlich.
Mit einem Boxmod hat man doch im Grunde keine Nachteile im Vergleich zum Vamo.

resistansen
2015-07-14, 16:18:00
@resi
nimm nicht den mini von aspire, nimm lieber gleich den normalen nautlius. die sind nicht groß anders, machen das selbe, gleicher flow/flash, aber in den normalen passt wenigstens ne tagesfüllung rein ;).


bin so ein 10-zigaretten-am-tag-raucher gewesen (3 zum kaffee, 7 auf der arbeit, zu hause gar nicht) und als frau hab ich ja immer eine tasche dabei, da passt dann schon ein liquid und ein ersatzakku und sonstiges utensil da rein. es wird ja nunmal einfach etwas ganz anderes werden.

ich stieß noch über kleinere wie iKiss (http://www.dampfplanet.de/-eleaf-ismoka-iKiss-Starterset) oder evod glass (http://www.dampfplanet.de/EVOD-2-Clearomizer-Starterset-Kangertech-Kanger_2)

da würden auch so verdampfer wie der nautilus (ob jetzt mini oder nicht) draufpassen? (auf den evod jetzt, beim ikiss würde es definitv lächerlich wirken) würde sowas überhaupt sinn machen?

tatsächlich als frau hab ich auch ein bisschen das bedürfnis dass es kein afrikanisches männergenital ist, auch wenn ich weiß, dass sie ihre vorzüge haben. diese großen. also die dampfgeräte :D

Schoof
2015-07-14, 16:24:25
Ich kann mit dem Vamo ehrlichgesagt wenig anfangen. Das Ding ist mir schlicht zu groß/schwer.
Für zu Hause gehts evtl. noch, aber spätestens wenn man unterwegs ist mMn. zu unhandlich.
Mit einem Boxmod hat man doch im Grunde keine Nachteile im Vergleich zum Vamo.

Ich hab meinen Vamo V5 von FT und 2 Batterien (musst mal viele Seite zurück blättern, da steht welche) + Ladegerät und hat mich 40-50€ gekostet.
Nun hab ich den iStick 30Watt und der ist schon VIEL handlicher.
Nachteil: ich hab nur 1 iStick. Wenn leer dann nix dampf
Beim Vamo einfach Akku raus, anderen rein.
Wenn ich bei der Arbeit bin, ist es kein Problem, da ich den iStick immer am Rechner angeschlossen habe (Dampfen muss ich aber raus). Am WE muss ich dann dann schon mal timen, aber zur Not nimm ich den Vamo für paar Std.
Wenn ich die Wahl hätte: ich würde mir 2x iStick 30Watt oder 2x iStick 40Watt. Vom 50Watt liest man nix gutes

Eisenoxid
2015-07-14, 17:04:44
Es gibt ja auch Boxmods, in die ganz normale 18650er reinpassen. Die sind zwar minimal größer, aber von der Handlichkeit noch viel besser als Vamo und Konsorten.
Die Cloupor mini, die ich hier habe beispielsweise. Akku ist durch den Magnetverschluss sogar noch schneller getauscht als beim Vamo. Und wenn kein frischer 18650er zur Hand ist, kann ich die Box trotzdem an ein micro-USB-Kabel hängen.

@resi: Die kleinen Geräte dampfen u.U. genauso; man muss halt öfter laden/nachfüllen. Nur die kleinen Akkus sind mEn. oft etwas "schwach". Wenn kleines Gerät, dann auf jedenfall auf einen geregelten Akku achten (Spannung einstellbar).
Unterwegs nutze ich immer noch gerne die EVODs in Verbindung mit dem Vision Spinner, da die Kombi einfach klein und leicht ist, und auch mal runterfallen kann ohne gleich kaputt zu gehen. Die Köpfe kommen allerdings nicht an Aspire und Konsorten ran.
Etwas kompakter und trotzdem recht leistungsstark wäre z.B. die Kombi EVOD VV Twist (http://www.vapango.de/zubehoer/ego-akkus/kanger-evod-vv-twist/) zusammen mit dem Natilus mini (http://www.vapango.de/aspire-nautilus-mini-airflow-bvc/1821). Für einen schönen Übergang gibts passende Cones (http://www.vapango.de/cone-chrome-kanger-evod-vv/1991) sehr günstig. Insgesamt ca. 17cm lang, 19mm Durchmesser. Vamo + Natilus (normal) hätte ca. 20cm/22mm.

whetstone
2015-07-14, 17:54:43
es wird ja nunmal einfach etwas ganz anderes werden.


Das hast du schonmal sehr richtig erkannt, daran scheitert der umstieg bei so einigen die einen 1:1 zigaretten ersatz wollen.
Solche kleineren geräte reichen durchaus am anfang. Sind besser als die teile mit denen ich umgestiegen bin. Entscheidend ist eher der wille mit dem rauchen aufzuhöhren.

Das video könnte vllt. ein wenig helfen, wobei es schon wieder etwas veraltet ist, der dampfermarkt bewegt sich schnell.

https://www.youtube.com/watch?v=wUoBsHo-tCg

Mit nem istick 30w (würde ich solchen variable volt akkus vorziehen, mit variable watt ist es einfacher zu dampfen) und nautilus kann man auch nicht soviel falsch machen, denk ich.

Aufjedenfall nicht bei "dampfplanet" bestellen, der laden soll nicht so vertrauenswürdig sein.
Vapango ist auf einsteiger spezialisiert, ist ein guter shop, auch bei reklamationen.

resistansen
2015-07-14, 22:08:06
Etwas kompakter und trotzdem recht leistungsstark wäre z.B. die Kombi EVOD VV Twist (http://www.vapango.de/zubehoer/ego-akkus/kanger-evod-vv-twist/) zusammen mit dem Natilus mini (http://www.vapango.de/aspire-nautilus-mini-airflow-bvc/1821). Für einen schönen Übergang gibts passende Cones (http://www.vapango.de/cone-chrome-kanger-evod-vv/1991) sehr günstig. Insgesamt ca. 17cm lang, 19mm Durchmesser. Vamo + Natilus (normal) hätte ca. 20cm/22mm.

die kombi wurde es nun. mit dem rechteckigen bei den boxen konnte ich mich optisch noch nicht anfreunden, eine oled-anzeige wäre zwar vielleicht irgendwie nett gewesen, aber das war mir dann zu groß und zu massiv oder eben zu rechteckig.

für 70 euro inkl allem zubehör. ich bin gespannt ;)

Hucke
2015-07-14, 23:17:41
Jo auch nicht grade optimal :\ .
Bei den v5 mit fixen pin hat sich irgendwann, durch den druck von oben, der insulator verschoben. Der vamo kann dann nicht mehr feuern weil der 510pin einen kurzschluss produziert.

Ajo, hab vor paar tagen den cthulhu von FT bekommen, kann ich empfehlen für die 14 dollar. Hat nen besseren liquidfluss als meine orchids und ist gut verarbeitet:

http://i458.photobucket.com/albums/qq303/whetpublic/S1430009.jpg?t=1436784043

Cooler Akku. Wo bekommt man sowas? Suche grad ein Geburtstagsgeschenk für ne Freundin.

whetstone
2015-07-15, 00:21:22
Das in der stingray x clone von infinite, kostet bei fasttech 25 dollar, Orginal 200....
Ist ein mechanischer akkuträger, protected akkus passen da nicht rein denk ich, dh. man sollte schon wissen was tut um sowas sicher zu betreiben. Für anfänger leider ungeeignet.

Schoof
2015-07-15, 07:52:04
Zu meinem kratz Problem beim Lemo 2:
Ich habe gestern mal wieder rum probiert. Neue Wicklung + Watte so gemacht wie auf vielen YT Videos zu sehen. Erst die Wicklung montieren, Watte durch ziehen und zurecht schneiden, schön fluschig machen, dann mit Liquid benetzen und modelieren. Achten das die Kanäle offen sind.
Wenn ich das so mache, dann fängt es nach kurzer Zeit an zu kratzen.
Ich mach das nun so:
Erst die Wicklung montieren, Watte durch ziehen und zurecht schneiden, schön fluschig machen, dann den ersten Teil des Kamins vorsichtig drauf sodas keine Watte eingeklemmt wird, dann mit Pinzette die Watte in der Kammer verteilen, nun mit Liquid benetzen. Zusammen bauen und dampfen. Kein Kratzen.
Nachteil: meist sift er dann beim Nachfüllen.

Es kann doch nicht sein, das bei xx Usern das einwandfrei funktioniert und bei mir nicht :(
Manchmal verliere ich schon den glauben an meine Wickelkünste.

msilver
2015-07-15, 08:25:24
Das in der stingray x clone von infinite, kostet bei fasttech 25 dollar, Orginal 200....
Ist ein mechanischer akkuträger, protected akkus passen da nicht rein denk ich, dh. man sollte schon wissen was tut um sowas sicher zu betreiben. Für anfänger leider ungeeignet.
ist das ein akkuträger? der sieht kleiner aus wie der vamo, aber scheint das selbe zu können?

Es gibt ja auch Boxmods, in die ganz normale 18650er reinpassen. Die sind zwar minimal größer, aber von der Handlichkeit noch viel besser als Vamo und Konsorten.
Die Cloupor mini, die ich hier habe beispielsweise. Akku ist durch den Magnetverschluss sogar noch schneller getauscht als beim Vamo. Und wenn kein frischer 18650er zur Hand ist, kann ich die Box trotzdem an ein micro-USB-Kabel hängen.
auf den ersten blick schien dieser cloupor mein neuer akkuträger zu werden, aber wenn das der hier ist scheint er erhebliche mängel zu besitzen oder?
http://www.amazon.de/dp/B00S8L55EE/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2PAMU71O3AE5S&coliid=I30F6YM0OADCRF

carcass
2015-07-15, 09:48:57
Ich bin mit meinem Setup auch sehr zufrieden: Kayfun Lite Plus V2 + Cloupor Mini 30W + LG 18650 3500 mAh - INR - Flat Top Akku.

Den Kayfun habe ich mit einer Dual Coil Wicklung auf ~1.3 Ohm bei 10Watt am laufen. Liquids mische ich selber, 3mg Nikotin Base mit wenig Inavera Aroma.

Falls jemand noch mehr Alternativen sucht :D

resistansen
2015-07-15, 13:06:56
habt ihr so ultimative liquidtipps?

(die sachen sind übrigens schon alle versendet, die nehmen es ernst mit der käuferkraft der potentiell suchtgedrückten)


ich gönnte mir gestern dies:
http://www.vapango.de/northern-lights-liquid-halcyon-haze-12mg/2041
http://www.vapango.de/sweet-prudence-liquid-halcyon-haze-12mg/2029

und dies:
http://www.skysmoker.de/e-Liquid/Xtra-High-Class-Liquid/Xtra-e-Liquid-Tabak:::8_90_40/Xtra-Dubai-Night-Tabak-e-Liquid-10ml::255.html

letzteres probierte ich bereits mehrfach und war sehr angetan. dazu noch ein paar "einfache" liquids wie menthol, himbeere, wassermelone, munter von 0mg bis 12mg. ich probierte mal an einem 18er und mir wurde instant-schwindlig.

BK-Morpheus
2015-07-15, 13:26:53
-Avoria Ice Apple (bissle Menthol, bissle saurer Apfel)
-Herrlan Muskat Traube
-Avoria RIP Tide
-Herrlan Erdbeere

Besonders Traube geht bei mir immer gut.

whetstone
2015-07-15, 13:38:25
habt ihr so ultimative liquidtipps?

Kann dir zwar keine tips für fertigliquid geben, aber würde dir raten, falls das bei dir mit dem dampfen klappt, so früh wie möglich mit dem selbermischen anzufangen. Es ist einfacher als es sich anhört und drückt den preis für 10ml um ~90%.
Mir persöhnlich schmeckt es auch besser, da in fertigliquids die aroma-konzentrationen meist sehr hoch sind.

Ausserdem hat man jetzt noch die möglichkeit sich einen vorrat von günstigen nikotinbasen anzuschaffen, wenn die TPD2 (http://blog.rursus.de/2014/05/die-neue-eu-tabakrichtlinie-201440eu/) demnächst in deutschland umgesetz wird, ist der spass vorbei.

ist das ein akkuträger? der sieht kleiner aus wie der vamo, aber scheint das selbe zu können?

Jo, aber komplett ohne (schutz)elektronik und ungeregelt. Ist ca. 2 cm grösser als ein 18650 akku.

Schoof
2015-07-15, 14:02:19
wenn Du selber mischen willst, bleibt Dir nix anderes über als probieren probieren und nochmal probieren. Selbst die gleichen Aromen von verschiedenen Hersteller schmecken oft bäh zu hmmm.
Was ein absoluter sucht macher ist: Aroma Calipitter Chow von Mom&Pop (wenn man auf süßes und Karamel steht)
Am Anfang meiner Dampferzeit (vor 2 jahren) war ich mehr der Fruchttyp und immer wieder Vanille, dann nen Anfall von Tabak bekommen und nun fast nur noch Vanille und bisl Frucht.

Falls Du fertige Liquid willst: zazo.de war preislich immer Top und auch die Liquids sehr gut.

resistansen
2015-07-15, 14:48:41
ich glaube, ich werde mehr so der "süß"-typ erstmal. der gedanke an "echten tabakgeschmack" i macht mich so gar nicht an (das dubai-nights schmeckt meines erachtens auch nicht nach tabak, sondern mehr süß-holzig, also süß ohne gebäcklastigsüß zu sein)

und bis mai 2016 sollte ich von nikotin-liquids runter sein, ich meine immer noch, dass es mir gar nicht um das nikotin, sondern um das ritual geht, weswegen ich ja gut und gerne 12h am tag nicht rauche

ich bin natürlich gespannt zu sehen, ob meine theorie bestand haben wird ;)
aber ich las, dass man sich erstmal "gut" mit nikotin versorgen sollte, damit das gehirn den wechsel von pyro auf dampfen versteht und wenn das gehirn das verstanden hat, dann runterregeln soll.

Calipitter Chow von Mom&Pop ist notiert. check.

mbee
2015-07-15, 15:04:41
Echten Tabakgeschmack gibt es sowieso nicht: Die "Tabak"-Liquids schmecken höchstens nach brennenden Socken oder Kuhdung ;)

Generall ist aromentechnisch eigentlich alles von Herrlan schwer zu empfehlen: Welches Aroma ist immer persönliche Geschmackssache, aber deren Aromen schmecken nie künstlich und können sehr niedrig dosiert werden.

Meine Favoriten:
- Himbeere
- Erdbeere
- Cola
- Kirsch-Banane

Von dem "Süßzeugs" und Vanille bin ich erst mal wieder weg, aber da gibt's von Herrlan auch einiges.

resistansen
2015-07-15, 16:05:29
wenn Du selber mischen willst, bleibt Dir nix anderes über als probieren probieren und nochmal probieren. Selbst die gleichen Aromen von verschiedenen Hersteller schmecken oft bäh zu hmmm.
Was ein absoluter sucht macher ist: Aroma Calipitter Chow von Mom&Pop (wenn man auf süßes und Karamel steht)
Am Anfang meiner Dampferzeit (vor 2 jahren) war ich mehr der Fruchttyp und immer wieder Vanille, dann nen Anfall von Tabak bekommen und nun fast nur noch Vanille und bisl Frucht.

Falls Du fertige Liquid willst: zazo.de war preislich immer Top und auch die Liquids sehr gut.


das kommt glaube ich sowieso. ich hab schon eigene kosmetik gemischt, das ist nicht unähnlich. ausserdem mag ich selbsthergestellte diversität gerne. und panschen.

ich bin gespannt wie viele verdampfer ich erstmal schrotte. vapango hat die meinen nämlich grade nicht vorrätig. war ein guter tipp aber mit dem laden. vielen dank :smile:

und ich brauch einen zweiten nautilus. denn da lauert noch so eine mentholschiene in mir. oder wie handhabt ihr das mit menthol?

BK-Morpheus
2015-07-15, 16:06:46
[...] und bis mai 2016 sollte ich von nikotin-liquids runter sein, ich meine immer noch, dass es mir gar nicht um das nikotin, sondern um das ritual geht, weswegen ich ja gut und gerne 12h am tag nicht rauche [...]




Ist bei mir ähnlich. Früher 12mg, dann irgendwann auf 6mg reduziert und nix vermisst.

Als ich dann kürzlich nikotinfrei gedampft habe, fehlte mir auch nicht das Nikotin, aber dieses leichte Druck-Gefühl in den Bronchen beim Einatmen ist mir da zu lasch gewesen, darum habe ich mir erst mal wieder 5-6mg reingemischt und dann reduziere ich nach und nach Richtung 3mg etc.

Schoof
2015-07-15, 16:17:51
Menthol ist immer so eine Sache. Bleibt lange im Verdampfer wenn Du Pech hast. Ich habe so ein Kirsche Aroma das auch gut 1 Tank (3,5ml) immer noch leicht im Geschmack durchkommt. Ich nehme lieber Minze anstatt Menthol. Das Menthol ist mir einfach zu viel dann für meine Lunge bzw Geschmacksnerven.
Zur Not kann man den Kopf auch immer gut mit Wasser ausspülen, nach dem Menthol-Liquid

nemesiz
2015-07-15, 18:00:24
So habe mir heute Twisted Kanthal A1 0,3 geholt und auf 3mm gewickelt.

1x 8 Windungen + 2 Bogen
1x 6 *glaub*

Komme auf 1,5 und 1,2 Ohm,
befeuere mit +-18 Watt.

Abstand zum Luftloch ist minimal, glühen beide sehr gut wobei der 1,5er eine Schlaufe hat die nicht richtig volle Power will aber egal.

Problem ist aber, Dampf gut, Wärme gut, Aroma gut aber plötzlich weg dann wieder da. Am NAchfluss liegt es nicht. Beim Lemo 2 heisst es ja so nah ans Luftloch wie geht, mehr geht nicht mehr sonst habe ich nen Kurzen aber das mit dem Aroma macht mich noch wild. Immer wieder ist es weg bzw. es kommt ne Art Holzaroma durch (also von der FiberFreaks) obwohl der Nachfluss perfekt ist.

Echt zum verzweifeln. Keine Ahnung woran das liegt.

Axo ich habe die Dinge als MC gedrückt, aber nur gedrückt nicht volle Pulle gepresst wie ein Werks MC.

Noch jemand ne Idee woran es liegt?

Mehr Watt oder weniger Watt ändern auch nix.

Die FiberFreaks liegt auch ideal drin, also so dass nur ein wenig mehr zu viel wäre und man sie nicht mehr bewegen kann, jetzt ist sie so dass es noch mit etwas zug beweglich ist (eh schwer genug bei so nem Twisted, glaube unter 3mm Durchmesser bekommt man da garnix durch).

BK-Morpheus
2015-07-15, 18:38:04
So habe mir heute Twisted Kanthal A1 0,3 geholt und auf 3mm gewickelt.

1x 8 Windungen + 2 Bogen
1x 6 *glaub*

Komme auf 1,5 und 1,2 Ohm,
befeuere mit +-18 Watt.

Abstand zum Luftloch ist minimal, glühen beide sehr gut wobei der 1,5er eine Schlaufe hat die nicht richtig volle Power will aber egal.

Problem ist aber, Dampf gut, Wärme gut, Aroma gut aber plötzlich weg dann wieder da. Am NAchfluss liegt es nicht. Beim Lemo 2 heisst es ja so nah ans Luftloch wie geht, mehr geht nicht mehr sonst habe ich nen Kurzen aber das mit dem Aroma macht mich noch wild. Immer wieder ist es weg bzw. es kommt ne Art Holzaroma durch (also von der FiberFreaks) obwohl der Nachfluss perfekt ist.

Echt zum verzweifeln. Keine Ahnung woran das liegt.

Axo ich habe die Dinge als MC gedrückt, aber nur gedrückt nicht volle Pulle gepresst wie ein Werks MC.

Noch jemand ne Idee woran es liegt?

Mehr Watt oder weniger Watt ändern auch nix.

Die FiberFreaks liegt auch ideal drin, also so dass nur ein wenig mehr zu viel wäre und man sie nicht mehr bewegen kann, jetzt ist sie so dass es noch mit etwas zug beweglich ist (eh schwer genug bei so nem Twisted, glaube unter 3mm Durchmesser bekommt man da garnix durch).

Steamengine sagt zu deinen Werten, dass 12W ideal wären und bei 18W schon Gefahr für Kokeln beginnt, aber das ist auch eine normale Coils berechnet, nicht auf eine MC, bei der die Temps noch schneller steigen.

Nachtrag: Ist aber für nicht twisted 0,30er Kanthal A1 gerechnet, daher bin ich nicht sicher, ob das beim twisted anders aussieht.

nemesiz
2015-07-15, 19:12:10
Also bei 12 Watt kommt da weder druck in der lunge, noch Aroma noch annähernd das an dampf raus was ich gewohnt bin. eher wie so ne Discounter test e kippe.

die Rechner die ich so habe sagen 11-21W, wobei der eine sogar Twisted anbietet aber da will er den Space haben, keine Ahnung.

Wodde
2015-07-15, 19:18:03
Bei Twisteddraht ist immer fast der doppelte Wattwert im Vergleich zu einem gleich dicken Einzeldraht zu nehmen, da sich ja die Drahtmasse verdoppelt ;)
Bei drei Drähten twisted dann natürlich dreifach ;)

BK-Morpheus
2015-07-15, 19:21:07
Bei Twisteddraht ist immer fast der doppelte Wattwert im Vergleich zu einem gleich dicken Einzeldraht zu nehmen, da sich ja die Drahtmasse verdoppelt ;)
Bei drei Drähten twisted dann natürlich dreifach ;)
Fast doppelt. Ich hatte schon mal selbst 0,20er verdrillt und auch mit sehr vielen Umdrehungen entsprach der Draht am Ende nicht annähernd normalem 0,40er, sondern etwa 0,30er.

nemesiz
2015-07-15, 19:32:07
Naja das was ich beschreibe mit dem Aroma Problem habe ich ja auch vorher mit normalem gehabt. Deswegen kommt ja ein wenig Verzweiflung auf. Watt kannst nicht sein, Nachfluss auch nicht, Abstand zum Luftloch auch nicht, ... bleibt nur Hitze (wobei da ja die Watt mitspielen) oder dass die fiberFreaks vllt. doch nicht ideal in der Wicklung liegt, vllt. habe ich es doch zu kompakt/fest in der Wicklung. Gerad ebei Twisted ist es etwas schwerer zu beurteilen ob die nun zu locker oder fest ist da man auch nicht ausschließen kann dass sich die Watte irgendwo drin staut und dadurch wieder wo etwas fehlt da twisted ja nicht glatt ist.

Beim Lemo 2 kommt halt hinzu dass man nicht einfach mal aufmachen kann um zu schauen. Naja ich dampfe heute mal leer und mache morgen nochmal ne Wicklung. Noch habe ich ja 4 Platten und ca. 9m

msilver
2015-07-15, 20:52:48
habt ihr zugenommen wo ihr das nikotin gesenkt hattet?

whetstone
2015-07-15, 21:01:15
Gewichtszunahme ist in dem fall eher unwahrscheinlich, wobei nikotin bei manchen als appetitzügler fungieren kann.
Nach dem rauchstopp nimmt man zu weil der organismus, durch das wegfallen der schadstoffe (beim umstieg aufs dampfen passiert im prinzip das gleiche), stark entlastet wird und dann weniger energie braucht, also wenn man nicht direkt nach dem umstieg zugelegt hat, wird das warscheinlich auch nicht mehr passieren. Bei mir warens leider fast 10 Kilo :\ .

msilver
2015-07-15, 21:20:29
also bei mir, als ich von einer schachtel zigaretten umgestiegen bin auf 18mg nikotin bin ich nicht dicker geworden, aber ich treibe sport immer wenn ich mal zeit finde.

auf der anderen seite ging aber der "wcgang" am morgen sehr schleppend, ich brauchte echt viele wochen mit der umstellung.

ich habe aber angefangen selbst das essen zu kochen in der zeit wo ich mit rauchen aufhörte.

nemesiz
2015-07-15, 22:05:40
Gewichtszunahme ist in dem fall eher unwahrscheinlich, wobei nikotin bei manchen als appetitzügler fungieren kann.
Nach dem rauchstopp nimmt man zu weil der organismus, durch das wegfallen der schadstoffe (beim umstieg aufs dampfen passiert im prinzip das gleiche), stark entlastet wird und dann weniger energie braucht, also wenn man nicht direkt nach dem umstieg zugelegt hat, wird das warscheinlich auch nicht mehr passieren. Bei mir warens leider fast 10 Kilo :\ .

D gab es mal irgendwo so einen Wert, X Zigaretten am Tag = 200 kcal oder so die mehr verbraucht werden wegem Entgiften.

resistansen
2015-07-15, 23:52:54
also bei mir, als ich von einer schachtel zigaretten umgestiegen bin auf 18mg nikotin bin ich nicht dicker geworden, aber ich treibe sport immer wenn ich mal zeit finde.

auf der anderen seite ging aber der "wcgang" am morgen sehr schleppend, ich brauchte echt viele wochen mit der umstellung.

ich habe aber angefangen selbst das essen zu kochen in der zeit wo ich mit rauchen aufhörte.


die funktionalität von zigaretten, ja :D

Schoof
2015-07-16, 09:39:54
@Nemesiz
Zu Deinem Aroma Problem, bist Du dir sicher das es nicht am Liquidfluss liegt? Es hört sich nämlich so an. Wenn Du ziehst und der erste Zug schmeckt gut und Du 1-3 sec gleich den nächsten Zug machst und der Geschmack nachlässt, liegt es denke ich schon am Liquidfluss. Das Liquid kommt nicht nach in der kurzen Zeit.

Ich habe gestern 4 Verschiedene Wicklungen gemacht und die nochmals alle mind 2-3x neu wattiert. Das krazen ist eher weniger bis weg. Aber irgendwie hab ich weniger Geschmack wie sonst. Ich hab festgestellt, das ich zu viel Watte genommen habe und es des wegen anfängt zu kratzen. Nun hab ich gerade so viel Watte rein das ich ohne jeglichen Kraftaufwand die Watte hin und her schieben kann. Früher hab ich schon etwas ziehen müssen um sie zu bewegen.
Aber die Geschichte mit dem Lemo geht weiter.....
Ihr seht, ich geb nicht auf

nemesiz
2015-07-16, 13:49:14
@Nemesiz
Zu Deinem Aroma Problem, bist Du dir sicher das es nicht am Liquidfluss liegt? Es hört sich nämlich so an. Wenn Du ziehst und der erste Zug schmeckt gut und Du 1-3 sec gleich den nächsten Zug machst und der Geschmack nachlässt, liegt es denke ich schon am Liquidfluss. Das Liquid kommt nicht nach in der kurzen Zeit.

Ich habe gestern 4 Verschiedene Wicklungen gemacht und die nochmals alle mind 2-3x neu wattiert. Das krazen ist eher weniger bis weg. Aber irgendwie hab ich weniger Geschmack wie sonst. Ich hab festgestellt, das ich zu viel Watte genommen habe und es des wegen anfängt zu kratzen. Nun hab ich gerade so viel Watte rein das ich ohne jeglichen Kraftaufwand die Watte hin und her schieben kann. Früher hab ich schon etwas ziehen müssen um sie zu bewegen.
Aber die Geschichte mit dem Lemo geht weiter.....
Ihr seht, ich geb nicht auf

Das habe ich ja geschrieben, das ist jetzt auch noch meine Vermutung.
Man ist halt geneigt zu denken dass das zu wenig Watte ist wenn man da einen nur 0,5cm breiten Streifen drin hat und noch so viel platz im Verdampfer ist. Bei mir geht die Watte auch hin und her aber mit Kraftaufwand und manchmal geht sie auch nicht so locker, vermute auch dass es doch zu viel ist aber wie gesagt, es sieht halt so mickrig aus wenn da so wenig drin ist..

Man müsste irgendwie mal probieren in so eine Wicklung eine Art platter Schleife als Watte zu bekommen, sprich in der Wicklung schön dünn und locker und aussen dann breit. Geht so natürlich nicht ausser man wickelt direkt um die Watte *hmmmm*, ob ich sowas mal probieren sollte...

Mal ne Saudoofe Frage, ob das funktioniert wenn man in die Wicklung von beiden Seiten ne einzelne Watter in meiner ausgedachten Art einführt? Also nicht durchgehend? Man müsste halt wirklich aufpassen dass in der Wicklung dann die beiden Wattierungen aneinander stoßen...hmmmm

carcass
2015-07-16, 17:39:58
Mir ist über die Zeit jetzt in der ich selber meine Verdampfer wickle bewusst geworden dass die Wicklung selbst relativ nebensächlich ist. Windungen, Drahtstärke und Widerstand ect. sind natürlich wichtig aber es bringt der beste Coil nichts wenn die Viskosität des Liquids, die Menge an Watte(auch das sie nicht zu fest ist), Luftzufuhr und die Stärke mit der man zieht nicht zusammenstimmen. Beim Befüllen kann man auch erstaunlich viel falsch machen, dann läuft die Kammer entweder voll oder die Watte ist erstmal trocken. Ich hatte selbst z.B. auch immer Probleme mit der Watte die man lokal kaufen kann.
Meine absolute Empfehlung ist die hier (http://www.amazon.de/Cotton-Labo-ORGANIC-200pc-japan/dp/B000TCD51A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1437061260&sr=8-1&keywords=biowatte).

nemesiz
2015-07-17, 00:04:31
So, also ich bin mir jetzt nicht mehr sicher ob ich das genannte Problem auch mit dem original Lemo 2 Draht hatte aber...


mit dem Twisted habe ich nun

1,5 locker, nicht normal aber auch kein Micro
1,5 Micro (soweit es geht, da Twisted nicht wirklich auf Press geht)*
1,2 Micro ""
0,8 Micro ""

* gegen Licht sieht man im vergleich zu meinen Lemo 2 Drahtwicklungen immer wieder abstand, geht aber definitiv nicht anderst, selbst wenn ich mich bei glühender Wicklung auf die Zange stellen würde.

14, 16, 18, 20 Watt, bei allen quer durch.

Watte (Fiber Freaks D2) normal sowie auch fluffig am Ende.
Leicht sowie auch kompakt aber noch beweglich

Ich habe immer einen, ich bezeichne es als Holzchip-Aroma Unterton im Aroma.

Ich weiß nicht mehr weiter. Habe mir auch die Watte angesehen, die ist immer jeweils absolut Ok, leicht verfärbt aber nicht angesengt oder kokelig.

Wie gesagt ich weiß nicht ob es beim Lemo 2 Draht auch so war nach der xten Wicklung, ich bin mir nicht mehr sicher.

Am Draht kann das doch eigentlich nicht liegen?

resistansen
2015-07-17, 00:52:09
http://www.pipeline-store.de/e-zigarette/361-pipeline-pro-slim.html

ich hab ja schon ein "oh muss ich haben"-gerät entdeckt.
mein dampfen hätte heute begonnen, wenn irgendein netter herr oder dame die pakete AUF das förderband und nicht, wie ich vermuten muss, NEBEN das förderband gelegt hätte.

vapango brachte es am mittwoch um 12 zur post (nachdem ich dienstagnacht bestellt hatte)... gem. tracking. und da ist es, auch gem. tracking, immer noch. der optimistische satz "voraussichtliche zustellung am 16.7 zwischen 12 und 16 uhr" ist mittlerweile entfernt *seufz*

ich seh schon, das kommt montag und landet dann auf der post und ich habe es am dienstag *seufz*

whetstone
2015-07-17, 01:13:50
Kannt ich garnicht den slim.
Sieht garnicht schlecht aus, aber der preis :\ Passende selbstwickelverdampfer dafür wären der fev VS, kayfun mini oder taifun GS.
Von der länge her wird das aber auf das gleiche hinauslaufen wie geräte mit 18650 akku, bei weniger kapazität und leistung.

Was mich letztens angezeckt hat, obwohl ich überhaupt kein pfeifen fan bin, war der akkuträger hier, 3d druck mit dna 40 chip:
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/krimskrams/p06.jpg

resistansen
2015-07-17, 01:51:16
ouh, schmuckstück. fang bitte sofort mit e-pfeife an :)

Schoof
2015-07-17, 08:01:01
@Nemesiz
hast Du keinen normalen Draht und eine andere Watte?
Die Hartmann Watte gibt es meist bei DM. Die ist auch sehr sehr gut.

Worauf man beim Lemo 2 achten sollte (meine Erfahrungen):
Watte darf nicht zu viel sein, weniger ist in dem Fall mehr
Wenn man wattiert hat, die Watte nicht mit Liquid anfeuchten und modelieren sondern erst schön fluschig machen, dann nach oben und den ersten Teil der Verdampferkammer drauf schrauben. Nun die Watte locker nach unten verteilen und darauf achten das sie nicht direkt nach der Wicklung nach unten abknickt sondern einen leichten Bogen macht.
Auch wenn man denk das es zu wenig ist, einfach probieren.
Was sein kann, das Liquid beim Nachfüllen dann zu den Luftschlitzen raus kommt bzw nach dem Nachfüllen.
Wieder kleiner Tipp: Luftschlitze zu drehen, mit einem Finger (Daumen) Mundstück zu halten, Nachfüllöffnung auf, Liquid rein, Nachfüllöffnung zu, Daumen weg, Luftschlitze auf (das ganze natürlich wie in der Anleitung schieff halten).
So kommt kein/kaum Liquid nach unten

msilver
2015-07-17, 09:44:10
Kannt ich garnicht den slim.
Sieht garnicht schlecht aus, aber der preis :\ Passende selbstwickelverdampfer dafür wären der fev VS, kayfun mini oder taifun GS.
Von der länge her wird das aber auf das gleiche hinauslaufen wie geräte mit 18650 akku, bei weniger kapazität und leistung.

Was mich letztens angezeckt hat, obwohl ich überhaupt kein pfeifen fan bin, war der akkuträger hier, 3d druck mit dna 40 chip:
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/krimskrams/p06.jpg
fett, fett!!!! will so was direkt haben ^^

carcass
2015-07-17, 10:44:00
Am Draht kann das doch eigentlich nicht liegen?

Ich würde versuchen weniger Watte zu nehmen, versuchsweise so dass es dir viel zu wenig vorkommt und sie so wenig wie möglich zusammenzudrücken.
Dazu versuch mal den Draht weniger auszuglühen wenn noch keine Watte durch ist.
Wenn das nichts bringt würde ich Watte und anschließend Draht wechseln.

resistansen
2015-07-18, 02:33:31
SIE IST DAAAAA :)

ich bestückte sie mit einem 12 mg liquid und empfinde rauchen mit ihr irgendwie absolut zufriedenstellend.

die ersten paar züge waren ungewohnt und kratzig. da half es wiederrum den verdampfer noch ein paar minuten mehr stehen zu lassen. jetzt ist das so rund und weich und schmeckt im abgang so als würde man grade einen löffel englischen custard essen.

was ein ziemlich erfreuliches gefühl ist, dass es gut schmeckt. nicht wie zigaretten. das gefühl nach dem rauchen war auch als raucher nie sonderlich toll.

ich bin gespannt wie die nächsten tage sein werden. morgen wird der erste richtige tag :)
zigaretten sind schomal aus der tasche entnommen.

resistansen
2015-07-18, 04:28:45
und noch eine ganz blöde frage: stört sich mein verdampfer dran wenn er waagerecht in meiner tasche liegt? ich muss ihn ja auch irgendwie transportieren. nur irgendwas gibt mir ein ungutes gefühl wenn er so dauerhaft über den tag liegen würde, was er aber täte, transportierte ich ihn in meiner tasche ;)


ich kann mir grade nicht vorstellen je wieder lust auf eine zigarette zu haben, so vollgepumpt mit nikotin wie ich grade bin. das ding musste ja ausführlich getestet werden. ich glaube ich habe grade vieeeel mehr nikotin intus als jemals zuvor in den letzten jahren ^^

ich brauche einen hausverdamper in dem ich nur 0mg liquids rauche.
und ich hätte grade gerne mindestens 6 verdampfer um alles an liquids was ich grade da habe ausprobieren zu können...

hallooooo... neues kostspieliges hobby :D

nemesiz
2015-07-18, 09:23:43
Ich würde versuchen weniger Watte zu nehmen, versuchsweise so dass es dir viel zu wenig vorkommt und sie so wenig wie möglich zusammenzudrücken.
Dazu versuch mal den Draht weniger auszuglühen wenn noch keine Watte durch ist.
Wenn das nichts bringt würde ich Watte und anschließend Draht wechseln.


Das mit der Watte mache ich nochmal! beim nächsten mal. Das mit dem Draht könnte noch sein dass ich den zu arg ausglühe.

Habe mir jetzt mal für 4,50- ne 3er Kuro Wickelhilfe geordert da die schön auf Press wickelt. Mal sehen wie die mit dem Twisted klar kommt.

whetstone
2015-07-18, 14:55:49
ich kann mir grade nicht vorstellen je wieder lust auf eine zigarette zu haben
Top http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/images/3dc/smilies/misc/up.gif



die ersten paar züge waren ungewohnt und kratzig. da half es wiederrum den verdampfer noch ein paar minuten mehr stehen zu lassen.


Die watte/glasfaser im verdampferkopf braucht beim ersten befüllen eine zeit bis sie sich mit liquid vollgesogen hat. Kann beschleunigt werden in dem man ein paar mal "trocken" drann zieht ohne zu feuern, dann solltest du luftblasen aufsteigen sehen.
Weiss nicht ob man bei den nauti köpfen direkten zugang zu der wicklung hat, in dem fall könnte man die watte vorab ein bischen mit liquid befeuchten.
Jedenfalls sollte die wicklung nicht trocken gedampft werden ("dryhit"), denn sonst wird die heizwendel zu heiss. Im schlimmsten fall verbrennt die watte (so sind übrigens auch die meisten negativ "kockel" studien und schlagzeilen ala "ezig 10x schädlicher als zigarette" enstanden o0), aber schmeckt man relativ schnell raus (lange zeit bevor da was verbennt), wie du schon bemerkt hast.

Ansonsten husten raucher oft beim ersten zug an der ecig, denn im tabakrauch sind inhaltsstoffe enthalten die unter andrem die lungenhärchen betäuben.

und noch eine ganz blöde frage: stört sich mein verdampfer dran wenn er waagerecht in meiner tasche liegt? ich muss ihn ja auch irgendwie transportieren. nur irgendwas gibt mir ein ungutes gefühl wenn er so dauerhaft über den tag liegen würde, was er aber täte, transportierte ich ihn in meiner tasche ;)


"Bottumcoil" verdampfer wie der nauti neigen einwenig zum siffen aus dem luftloch. Liegt daran das die mit unterdruck in der verdampferkammer funktionieren. Machen meine kayfuns gerne wenn die länger liegen, es blubbert dann auch beim ziehen weil die kammer mit liquid geflutet ist, ist nervig , aber sonst kann da nichts gross passieren wenn du die in der tasche transportiert, akku vllt auschalten ^^ .

so vollgepumpt mit nikotin wie ich grade bin.


Hatte am anfang böse flashs mit reichlich dopaminauschüttung, war wie bei den ersten kippen in der jugend. Leichte überdosierung kann auch schonmal vorkommen, ist eher unangehm, dann hört man einfach ne weile auf mit dem dampfen und es geht vorbei.
Bei ecigs sollte man beachten dass der nikotinspiegel langsamer ansteigt als früher beim rauchen (der nauti wär new gen, 18mg liquid wurde dort verwendet):

http://www.nature.com/srep/2014/140226/srep04133/images/srep04133-f4.jpg




hallooooo... neues kostspieliges hobby :D


Najo, wenn man paar monate keine kippen mehr kauft amortisiert sich das relativ schnell.

resistansen
2015-07-18, 15:46:28
Top http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/images/3dc/smilies/misc/up.gif

tatsächlich. mein täglicher ausflug zum einkaufen samt kaffee folgte die feststellung: e-cigarette ist ein perfekter ersatz, wobei jetzt zugegebenermaßen der kaffee scheiße schmeckt. was daran liegt, dass der kaffee von vornherein eigentlich scheiße schmeckt, aber vermutlich weniger schlecht als die kippen die man dzau rauchte, was ein gefühl mit sich brachte der kaffee sei lecker. das ist dann eben der tod den man sterben wird müssen, da der meiste kaffee hier in deutschland schlichtweg nicht schmeckt :freak:




Weiss nicht ob man bei den nauti köpfen direkten zugang zu der wicklung hat, sonst könnte man die watte vorab bischem mit liquid befeuchten.

da sind so kleine löcher im coil unter denen es weiß schimmert. das wird wohl die watte sein, somit könnte man das liquid da reindrücken. ist aber schon nicht mehr vonnöten, mach ich dann bei meinem zweiten kopf. ich gönne mir definitv noch einen zweiten nauti.




Ansonsten husten raucher oft beim ersten zug an der ecig, denn im tabakrauch sind inhaltsstoffe enthalten die unter andrem die lungenhärchen betäuben.


mhmmm... ich hustete beim ersten zug wie blöde ;)





Hatte am anfang böse flashs mit reichlich dopaminauschüttung, war wie bei den ersten kippen in der jugend. Leichte überdosierung kann auch schonmal vorkommen, ist eher unangehm, dann hört man einfach ne weile auf mit dem dampfen und es geht vorbei.

aber hallo. das flasht wie blöde. wie seit jahren eigentlich nicht mehr. ich muss beim nächsten kopf einen testlauf mit 6 oder 9 mg fahren. die 12mg hämmern grade total rein. aber das ist vermutlich nicht schlecht, lust auf eine zigarette hat sich nämlich noch nicht eingestellt. heute abend dann grillparty. mal gucken wie das ist, wenn dann alle rauchen.

whetstone
2015-07-18, 16:12:49
da sind so kleine löcher im coil unter denen es weiß schimmert. das wird wohl die watte sein, somit könnte man das liquid da reindrücken. ist aber schon nicht mehr vonnöten, mach ich dann bei meinem zweiten kopf. ich gönne mir definitv noch einen zweiten nauti.


Eher von oben, direkt auf die wicklung, war aber nur son gedanke von mir, weil ich das bei meinen selbstwicklern immer machen um direkt , ohne dry hits, losdampfen zu können. Wird bei dem nauti völlig ausreichen ein paar mal trocken zu ziehen bis keine luftblasen mehr im tank aufsteigen.


aber hallo. das flasht wie blöde. wie seit jahren eigentlich nicht mehr. ich muss beim nächsten kopf einen testlauf mit 6 oder 9 mg fahren. die 12mg hämmern grade total rein. aber das ist vermutlich nicht schlecht, lust auf eine zigarette hat sich nämlich noch nicht eingestellt. heute abend dann grillparty. mal gucken wie das ist, wenn dann alle rauchen.

Jo, denke es ist beim umstieg eher förderlich dass es bischen ballert , bei mir wars so, wenn der kippenjunk kam 3x an der dampfe ziehen und gut war. Generell ist es nicht schlecht die nikotin stärke für den anfang etwas höher anzusetzen.
Als ich angefangen hab gab es allerdings nicht so gute fertigverdampfer wie den nauti, könnte ich wahscheinclich jetzte garnicht mehr dampfen mit 12mg ... bin mittlerweile bei 3-4mg angekommen, nur ist der verbrauch durch die selbstwickler auf 5-7ml am tag hoch geschossen ^^.

carcass
2015-07-18, 16:20:30
Teilweise unpraktisch, vor allem im Sommer, ist der wieder besser werdende Geruchssinn. Vor allem wenn man dann auch noch auf öffentliche Verkehrmittel angewiesen ist :D

resistansen
2015-07-18, 17:03:44
ich habe ein auto. alles gut :D


das mit dem trocken ziehen behalt ich mal im kopf. danke :)

Impia
2015-07-18, 20:45:35
tatsächlich. mein täglicher ausflug zum einkaufen samt kaffee folgte die feststellung: e-cigarette ist ein perfekter ersatz, wobei jetzt zugegebenermaßen der kaffee scheiße schmeckt. was daran liegt, dass der kaffee von vornherein eigentlich scheiße schmeckt, aber vermutlich weniger schlecht als die kippen die man dzau rauchte, was ein gefühl mit sich brachte der kaffee sei lecker. das ist dann eben der tod den man sterben wird müssen, da der meiste kaffee hier in deutschland schlichtweg nicht schmeckt :freak:

Der Kaffee wird auch bald mit der Dampfe wieder schmecken, genauso wie das Bier. Bei letzterem habe ich früher Kette geraucht und ich war erschrocken wie sch*** das Anfangs ohne Zigarette geschmeckt hat. Heute schmeckt der Kaffee und auch das Bier zusammen mit der Dampfe wieder perfekt.

BK-Morpheus
2015-07-19, 01:26:04
Das mit der Kombination aus Kaffee oder Bier und der Dampfe geht mir noch heute so, aber stört kaum noch.
Dafür bitten mich einige Leute mittlerweile in ihren Autos Erdbeer zu dampfen, weil die Karre dann lecker riecht *lach*

resistansen
2015-07-19, 03:13:47
tag 1 ist rum. wie nach einem guten essen hatte ich den ganzen tag dieses sehr befriedigte gefühl. ich versuchte mir vorzustellen eine zigarette zu rauchen und ein einstimmiges "neeeeee" ertönte.

ich glaube aber, 12er find ich einfach zu stark. ich kippte den rest in einen dieser netten 2ml aufbewahrungsplastikbehälter (habe anbei etwa 1,5 ml heute durch) und wechselte auf ein 10er. ganz klar empfinde ich den geschmack aber noch nicht. irgendwas ist da noch. bin mir nicht sicher ob es metallisch ist. der 1,6 ohm kopf ist aber auch noch da.


edith befindet 2 stunden später, nachdem ich es nicht lassen konnte nun doch eine reihe meiner liquids auszuprobieren (reinkippen, dampfen, zurückkippen, auswaschen, neu reinkippen)
dass

northern lights (http://www.vapango.de/northern-lights-liquid-halcyon-haze/2039)
und
ein kleiner schuss zazo freh mint (http://www.vapango.de/fresh-mint-liquid-zazo/512)

bisher mein absolutes "ohhhh"-erlebnis darstellen
und den geschmack empfinde ich jetzt auch als komplett klar. wahrscheinlich brauchte er einfach nur ein bisschen.

msilver
2015-07-19, 11:51:46
bitte kauf dir immer richtig gute basen und mische ganz sanft die aromen die du magst.

ich kann dir echt nur 2 basen empfehlen die bei mir zbsp nicht metallisch oder chemisch wirkten:
http://www.besserdampfen.de/E-Aromen-E-Basen/Herrlan-E-Basen-100ml/AVANTGARDE-100ml
http://www.avoria-liquids.de/

mit einem aroma von einer guten firma, wo ich auch nicht soo viel kenne, bist du hier auf der sicheren seite. glaub mir, es lohnt sich.

ich hätte im märz/april fast aufgehört mit dampfen als ich in einem club stand und mir das dann doch von jetzt auf sofort übel aufs gemüt gegangen ist.

resistansen
2015-07-20, 00:37:16
ich werd das tun. schon allein aus neugier.


keinerlei schmacht nach zigaretten bisher und auch einer dieser momente, in denen ich mich grade fürchterlich emotional aufregte was so ein "jetzt muss ich eine rauchen"-moment bisher war, ließ sich durch das dampfen genauso gut regeln. also nicht fast so gut, sondern wirklich genauso gut.

ein problem hab ich aber noch. der nauti schmeckt nun total klar, das war wohl wirklich noch irgendein rückstand, aaaaber.. die ersten 5-7 züge kratzen immer noch sehr. dann hört das instant auf und es ist rund und weich. das hatte ich jetzt mit nem 9er und nem 12er.

wenn ich dann wieder eine kleine pause, ist das am anfang wieder so. was ein bisschen suboptimal ist für die "zigarettenpause" auf der arbeit, weil das sind ja so um die 10-15 züge.
ich hab sie auf 3,8 V und dem drittgrößten loch am nauti.
ich probiere nacher nach dem training (ja, die uhrzeit stimmt. ich meine jetzt^^) mal die 3,3 V für die ersten züge.

Schoof
2015-07-20, 07:41:47
Die Herrlan Base ist halt schweine teuer. Die Avoria benutze ich selber seit fast 1/2 Jahr und bin zufrieden.
Vom Aroma muss man selber schauen von welcher Marke welches Aroma einem schmeckt. Herrlan Bourbon Vanille ist für mich nicht so gut, aber von FA einfach nur Top.

Hab meinen Lemo 2 nun mal mit dem 0,6er Draht der dabei war gewickelt. 7 Windungen auf 3mm = 0,7Ohm mit der Efalock Watteschnur. Bei 15Watt dauert es zwar 1-2 sec bis der Dampf kommt, aber schmeckt schön rund und weich und kein heißer Dampf. Ich habe wieder mein DripTip von der VivoNova drauf gemacht. Finde das der Geschmack sich etwas verstärkt wenn es oben enger ist und kleine Liquidspritzer hällt es von der Zunge/Mund fern.

Nun die große Frage:
Kann man den Geschmack noch um eine Nummer verbessern?
Wicklung ist schon ganz unten am Luftloch. Soll ich mal Draht verzwirbeln versuchen?

EmrysDragon
2015-07-20, 07:55:30
Also gerade die Basen finde ich Hokuspokus.

Kommen wahrscheinlich alle aus einem Topf.
Habe angefangen mit Herrlan weil teuer muss ja gut sein.
Dann hab ich die Avoria Basen genommen.
Jetzt hab ich einfach PG und VG getrennt vonnem Freund aus ner Lebensmittel Firma. ( soll man ja bloss nicht nehmen weil da irgend ein Zertifikat nicht drauf ist )

Finde die schmecken alle gleich. Neutral nach nichts ausser die süsse des VG´s.

msilver
2015-07-20, 08:26:49
ich hatte da andere erfahrungen gemacht. buden aus spanien die man in dorfkneipen kaufen konnte, also ihre liquids, waren abartig.

123liquid ihre basen kommen ebenfalls nicht an avoria oder herrlan heran.

Oid
2015-07-20, 08:29:28
Ist schon jemand von elektronischen wieder zurück auf normale Zigaretten? Die Leute aus meinem Bekanntenkreis, die den Rückschritt gemacht haben, rauchen halt jetzt das doppelte (wenn es reicht) an normalen Zigaretten wie vorher...

mbee
2015-07-20, 08:38:55
Weshalb sollte man das wollen?
Wenn es nicht funktioniert, merkt man das eigentlich schon in den ersten 1-2 Wochen. Da sollte sich der Verbrauch dann eigentlich nicht merklich geändert haben.
Ich bin jetzt seit fast einem Jahr rauchfrei und habe überhaupt kein Bedürfnis mehr, was Zigaretten angeht: Vor 3 Monaten habe ich auch Neugier mal wieder kurz an einer gezogen und fand es eher abschreckend, auch wenn mich sonst der Rauch nicht wahnsinnig stört, wenn sich jemand eine ansteckt. Ich hatte früher 1-2 Schachteln am Tag geraucht.

Auch bin ich mittlerweile von 18 bei 6 mg Nikotin im Liquid angelangt. Ich denke sogar, dass ich eigentlich sogar ganz auf's Nikotin verzichten könnte. Die "Schmacht" nach einem Tag mit lauter Meetings oder einem langen Flug ist eigentlich kaum noch da.
Leider ist ganz ohne Nikotin das Liquid eher fade (Nikotin ist auch Geschmacksträger) und der Dampf etwas "flach" beim Einatmen, so dass ich den Schritt noch nicht gegangen bin.

msilver
2015-07-20, 09:19:27
ich werd das tun. schon allein aus neugier.


keinerlei schmacht nach zigaretten bisher und auch einer dieser momente, in denen ich mich grade fürchterlich emotional aufregte was so ein "jetzt muss ich eine rauchen"-moment bisher war, ließ sich durch das dampfen genauso gut regeln. also nicht fast so gut, sondern wirklich genauso gut.

ein problem hab ich aber noch. der nauti schmeckt nun total klar, das war wohl wirklich noch irgendein rückstand, aaaaber.. die ersten 5-7 züge kratzen immer noch sehr. dann hört das instant auf und es ist rund und weich. das hatte ich jetzt mit nem 9er und nem 12er.

wenn ich dann wieder eine kleine pause, ist das am anfang wieder so. was ein bisschen suboptimal ist für die "zigarettenpause" auf der arbeit, weil das sind ja so um die 10-15 züge.
ich hab sie auf 3,8 V und dem drittgrößten loch am nauti.
ich probiere nacher nach dem training (ja, die uhrzeit stimmt. ich meine jetzt^^) mal die 3,3 V für die ersten züge.
und bei mir ist das genau anders herum. ich mag den "flash" der ersten züge und höre auf sobald das nicht mehr kommt beim ziehen.

EmrysDragon
2015-07-20, 10:24:24
ich hatte da andere erfahrungen gemacht. buden aus spanien die man in dorfkneipen kaufen konnte, also ihre liquids, waren abartig.

123liquid ihre basen kommen ebenfalls nicht an avoria oder herrlan heran.

Ja fertige Liquids ausm Hinterhof oder "China"liquids die waren/sind stellenweise echt abartig da geb ich dir recht aber bei basen zum selber mischen wo VG und PG wahrscheinlich eh aus einem grossen "lager" kommt ?!?!
123 base kenn ich nicht nur herrlan / avoria und das was ich jetzt bekomme.
Finde da alles gleich irgendwie.
Vielleicht liegts bei 123 liquid an dem wasser Anteil.
Da wird ja auch ein Hokuspokus draus gemacht.
Bloss kein Leitungswasser oh wie grausam.

msilver
2015-07-20, 10:31:52
mit avoria ist sie auf der sicheren seite. wenn wir hier schreiben "ist eh alles das selbe" kann es passieren das sie doch scheisse erwischt, tobt sie sich aber da aus wo wir 100% wissen es ist gut, dann passt das.

also: herrlan oder avoria!

mbee
2015-07-20, 10:45:19
IMO Blödsinn: PG ist PG, VG ist VG und Wasser ist Wasser...

msilver
2015-07-20, 10:48:37
wie du meinst, ich habe andere erfahrungen gesammelt.

mbee
2015-07-20, 11:01:50
Placebo-Effekt...;)

Mit Liquids ist das natürlich klar. Aber bei Basen macht höchstens der unterschiedliche Anteil der 3 Komponenten einen Unterschied. Wenn der unterschiedlich war, ist's auch klar, dass die unterschiedlich "schmecken".

whetstone
2015-07-20, 14:11:08
Es gibt unterschiedliche reinheitsgrade, dampfen sollte man nur pharmazeutische qualität. PG und VG wird zb. auch für landwirtschaft oder die lebensmittelindustrie hergestellt, mit unterschiedlichen reinheitsgraden .

Ich selber kenne auch so ekelhafte geschmackspitzen mancher basen, grade aus meiner anfangzeit vor 3,5 jahren. Flavourartbasen waren da immer meine messlatte, bei den anderen basen (inawera war sehr unangenehm zb., dekang liquids hatten einen ähnlichen unterton) war damals oft ein spitzer beigeschmack dabei, woran das lag kann ich aber nicht sagen.

Najo, bin seit längerem auch bei avoira basis hängen geblieben (jedenfalls für meinen 0 er anteil beim mischen), die empfinde ich als neutral, steht der FA in nichts nach.

majortom
2015-07-20, 14:22:09
Avoria beste Basis. Dampf ich ohne Aroma. 12mg.

resistansen
2015-07-20, 15:53:43
mit avoria ist sie auf der sicheren seite. wenn wir hier schreiben "ist eh alles das selbe" kann es passieren das sie doch scheisse erwischt, tobt sie sich aber da aus wo wir 100% wissen es ist gut, dann passt das.

also: herrlan oder avoria!


awwww.....da fühlt man sich doch grad in die sichere wiege des dampfens aufgenommen :tongue:

gestern erstmal einen zweiten nauti bestellt :cool:
das sorgt dem "oh, jetzt hab ich aber bock auf..."-verlangen schonmal etwas vor, bzw gestaltet es einfach einfacher.

ganz ganz kurz hatte ich dann doch heute lust auf eine pyromatische zigarette, nach 3 mal dampfen war der gedanke dann aber wieder gegessen. ziemlich krass wie gut das wirkt.

majortom
2015-07-20, 15:57:30
warts ab bis Du Rauch(er) auf 100m gegen den Wind erschnüffelst.
Dann weisst Du wie toll Nichtraucher den Rauch von Kippen finden.

mbee
2015-07-20, 16:35:27
Es gibt unterschiedliche reinheitsgrade, dampfen sollte man nur pharmazeutische qualität. PG und VG wird zb. auch für landwirtschaft oder die lebensmittelindustrie hergestellt, mit unterschiedlichen Reinheitsgraden .
Das ist schon klar. Nur wird die sicher keine europäischer Hersteller in seine Fertigbasen kippen.

Impia
2015-07-21, 07:18:25
Es gibt schon Unterschiede im Geruch und Geschmack.Bestell mal die Base von GermanFlavours. Beim ersten aufdrehen des Deckels dachte ich dass ich eine Terpentinbüchse geöffnet hatte. Beim Dampfen hats dann auch danach Geschmeckt ... fürchterlich. Das Zeug konnte man nur in den Gulli kippen.
Mittlerweile bin ich bei der Avoria-Base anbekommen. Die Finde ich geruchs- und geschmacksneutral, so wie es sein sollte.

msilver
2015-07-21, 08:47:04
mbee, du kannst uns nicht vom gegenteil überzeugen, denn wir haben jeder für sich hier und da erfahrungen gesammelt mit verschiedenen basen. es muss seinen grund haben das meine sinne mir sagen "warum schmeckt das gerade so chemisch?". nach kram aus spanien, 123liquid und co bin ich aus allen wolken gefallen als ich das avoria probiert hatte.

ich bin dir sehr dankbar für die tipps die du mir hier vor einigen monaten gegeben hattest, aber hier würde ich wieder und wieder gegen drücken wenn du solche aussagen triffst, zum schutz anderer die sonst eventuell mal einen fehlkauf machen der nicht sein müsste.

ich will nicht unterstellen das andere basen schädlicher sind die ich hatte, aber wenn eine base neutral ist vom gefühl und eine andere nicht muss da was anders sein.

mbee
2015-07-21, 09:02:01
msilver: Bitte verallgemeinere Deinen persönlichen "Geschmack" nicht auf andere und stelle alles als Faktum hin. Wenn Dir etwas nicht schmeckt, völlig in Ordnung, aber dann sollte man das auch so formulieren.
Das fand ich schon bezüglich des Subtank Mini ziemlich nervig, genau so wie diesen "Schutz"-Blödsinn. Bezüglich des Subtanks mini stehst Du übrigens mit Deiner Meinung, die so natürlich völlig legitim ist, ziemlich alleine da...;)

Fakt ist, dass ich mit diversen Basen europäischer Hersteller aus den allseits bekannten deutschen Online-Shops (besser-dampfen.de, vapango.de, dampfer-taxi.de etc) noch nie geschmackliche Probleme hatte, da waren Herrlan, Avoria, Inawera und mindestens drei andere Hersteller dabei. Natürlich gibt es sicher auch Basen, die nicht den Geschmack von vielen treffen, deshalb kann man aber nicht den Umkehrschluss "alles Scheiße außer Avoria" ziehen.

Und wenn Du Basen mit unterschiedlicher Zusammensetzung vergleichst, vergleichst Du sowieso Äpfel mit Birnen: Schon ein unterschiedlicher Wasser-Anteil sorgt z.B. für ein ganz anderes Dampf-Empfinden.

msilver
2015-07-21, 09:11:42
beim subtank meinte ich doch nur das mir der dampf zu warm ist und der geschmack zu viel im gegensatz zum aspire.

lass jeden user seine eigene erfahrungen sammeln. ich wollte nur vorwarnen wegen der basen.

die basen die ich vergleiche sind allesamt in selber mischung angekommen.

mbee
2015-07-21, 09:16:21
Ja, aber auch das ist persönlicher Geschmack. Ich finde Avoria und Herrlan auch durchaus prima, was Basen angeht und natürlich kann man die empfehlen. Manche finden aber z.B. Avoria dann wieder grausam (ich selbst nicht). Hier ist z.B. ein schöner Thread, bei dem man sieht, wie sehr die Meinungen/Geschmäcker wohl auseinandergehen, auch was nur die Basen betrifft: http://www.e-rauchen-forum.de/thread-85377.html

Generell scheint hier auch zu gelten (mir Vorsicht zu genießen, ich selbst habe beim Mischungsverhältnis nie sehr stark differiert oder eine VG/PG-only-Base gedampft):
- Je mehr PG, umso weniger Geschmacksneutralität
- Je mehr Nikotin, umso weniger Geschmacksneutralität

Wobei beide Stoffe auch wieder die Hauptgeschmacksträger für das Aroma sind, sprich je weniger davon vorhanden ist, umso mehr Aroma muss ich zugeben um eine gleichbleibende Intensität zu erreichen.

Annator
2015-07-21, 09:45:17
Avoria beste Basis. Dampf ich ohne Aroma. 12mg.

Auch ein pur Dampfer. Kannst du die meisten Aromen auch nicht ab oder warum dampfst du pur? Ich mische nur etwas Menthol hinzu damit ich überhaupt was schmecke.

EmrysDragon
2015-07-21, 15:08:21
Dampfe meistens pur weil mir nach ner zeit jeder Geschmack irgendwie auf den sack geht.
Angenommen ich bekomm irgendwas "neues" was mir schmeckt Dampfe ich es ein paar Tage schmeckt es mir gar nicht mehr.
Auch ein häufiger wechsel hat mir jetzt nicht so viel gebracht irgendwie ist das Aroma dann "durch".
Dosiere die Aromen sowieso schon sehr sehr niedrig.
wo andere sich 5% rein drücken komm ich mit nem 1% locker aus.
Trotzdem schmeckts mir irgendwann einfach nicht mehr. Dann Dampfe ich mal wieder ein paar Wochen pur und dann hier und da mal wieder was mit Aroma bis es mir zum Hals raus steht.

Ganz extrem ists bei Vanille/VanillaCustard.
Früher fast nur Gedampft oder es als Unterton noch mit rein gemischt bekam ich von Vanille nicht genug. Heute kann ich das nichtmal mehr riechen ohne fast kotzen zu müssen Oo

Komisch komisch aber egal solange das pure nur mit der VG süsse langt ists mir egal.



Hat hier wer schon den Aspire Triton ?
Hab ja irgendwie schon lust den zu testen.

Soll ja dank 1,6 Ohm Backendampf Coil der "Nachfolger" des Nautilus sein.
+ 0,5 Ohm offenem Coil
+ Topfilling
+ RBA

Haben die hier für 45 Euro im Laden und ich hab noch ein 20% Ticket ....

Eisenoxid
2015-07-21, 21:34:57
auf den ersten blick schien dieser cloupor mein neuer akkuträger zu werden, aber wenn das der hier ist scheint er erhebliche mängel zu besitzen oder?
http://www.amazon.de/dp/B00S8L55EE/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2PAMU71O3AE5S&coliid=I30F6YM0OADCRF
Ja, ist die. Ich habe soweit kein Problem mit dem Gewinde. Ich bin auch froh über die Stellschraube; ist mir persönlich lieber als ein per Silikonring gelagerter Pol.
Einzig der Lack löst sich nun nach ein paar Monaten teilweise etwas ab. Habe über FT glaub um die 30-35€ bezahlt. Also auch nicht viel teurer als ein Vamo.

Ein kleiner Nachteil ist, dass die Box keine Spannung unter 3,6V ausgeben kann. Braucht man ja aber ohnehin kaum.

resistansen
2015-07-21, 23:58:14
tag 4.

bislang war selten etwas so einfach. in den momenten in denen ich früher rauchte, da drück ich jetzt ein knöpfchen und ziehe an einem formschönen gerät. mal schmeckt es wie pudding. dann wie himbeere und "hallo, du mischung mit menthol"

"bist du jetzt etwa auch einer von denen" werde ich manchmal auf dem "raucher"-balkon in der firma gefragt, andere wiederrum finden es sehr gut.

abends hängt man das ding an den strom und tagsüber macht man sich keine gedanken darüber. ich komme auch mit dem tank hervorragend aus. 1,5 ml am tag sind es im schnitt.

mein mund ist zur zeit ein bisschen trockener als sonst, aber die welt scheint auf einmal intensiver zu werden. ich mag wie mein auto riecht wenn ich starte und die lüftung an geht. da ist mir davor noch nie so aufgefallen. momentan riecht es nach sommer und danach mit offenen fenstern über felder zu fahren.

in 4 tagen habe ich eine selbstversändlichkeit entwickelt, für die ich bei anderen dingen monate brauche.

in einem monat etwa, so hab ich mir mal vorgenommen, will ich zum spaß an einer zigarette ziehen. ich werde es schrecklich finden. genauso schrecklich wie den dampf der zigaretten auf dem balkon der firma, der aggresiv angekrochen kommt und von dem mir jetzt tatsächlich ein bisschen übel wird.

whetstone
2015-07-22, 03:50:55
Die test kippe würde ich lassen, wenn dir das dampfen so gut gefählt wird es eh nur ne entäuschung werden.
Der trockene mund ist normal, der dampf, besonders das pg dehydriert, einfach mehr trinken.
Und "eine von denen zu sein" ist garantiert besser als zu rauchen, lass dir nix erzählen :) .

Ich hab nach ner weile etwas verächtlich auf raucher hinab geschaut, aber eher wegen den reaktionen derer, wollte ich eigentlich garnicht.
Ich hatte diese raucher ignoranz ja selber. Habe vom dampfen das erstemal ~2009 gehört, meine erste reaktion war "dann hör ich lieber ganz auf". Nun ja, "ich hör auf" ist auch ein typischer raucher reflex, nur funkioniert das für den grossteil leider nicht :\ .
Mit dem dampfen war anfang 2012 dann endlich schluss mit rauchen, von einem tag auf den anderen und bei mir wars von der lungengesundheit schon ziemlich an der grenze ... ist nun natürlich viel besser und ich bekomm wieder gut luft.

resistansen
2015-07-22, 04:47:55
ich wollte eigentlich bis letzte woche (genauer der 12.7) überhaupt nicht aufhören. ich hab auch nie dran gedacht aufzuhören. ich hab gern geraucht und mir gingen raucher mit ihrem ewigen "ich hab ja vor aufzuhören" eigentlich total auf die nerven.

was ich tatsächlich nie mochte war wie ich durchs rauchen roch, weil das roch ich ja bei anderen und das fand ich nie besonders schön.

gesundheitlich gehts mir hervorragend. gesundheitliche aspekte standen bei mir eigentlich total hinten an.

letzte woche aber trennte ich mich von meinem freund oder er von mir oder wir von uns und eigentlich waren wir mittlerweile sowas von super zusammen, aber, so sagt er, er kann mich nicht "riechen"
was ganz furchtbar tragisch ist, denn ich konnte selten jemanden so gut riechen wie ihn und er wiederrum sagt wie furchtbar es sei eine persönlichkeit wie mich ziehen zu lassen, aber irgendwas "wäre da immer gewesen was für seine nase nicht passte". ich weiß nicht ob es die hormone sind oder das rauchen oder einfach simple genetik aber solche trennungsprozesse lösen bei mir irgendwie immer erneuerungsprozesse aus und da war sie dann plötzlich geboren, die idee mit dem rauchen aufzuhören. wie die jungfrau zum kind. und ich wusste es gibt diesen thread hier im forum und ich dachte ich frag einfach mal. was ich dann auf meiner googlereise alles fand war sehr überzeugend.

ich glaub jedoch wiederrum nicht dran, dass das noch was mit uns wird auch wenn ich nicht mehr rauche. das haben wir jetzt lang genug probiert, aber ich mag meine entscheidung sehr. vielleicht fällt es mir auch deswegen so leicht :)

und danke leute für die top-beratung. ihr habt mir da gleich total tolle dinge empfohlen, mit denen es auch einfach wirklich spaß macht :)

Schoof
2015-07-22, 07:34:19
@resistansen
probier die Test Ziggi erst gar nicht, wirst es bereuen. Nimm lieber mal eine Nase voll vom Aschenbecher oder riche mal an einen Typen der gerade fertig ist mit seiner Ziggi.
Man wird aber immer noch angesprochen: "das kann doch nicht Gesund sein, das chemische Zeug, Ziggi ist Natur". Ich kanns nicht mehr hören....
Nichtraucher sind da offener, aber Raucher.....

Aber schön das Du es geschaft hast. So nun musst Du noch selber anfangen Liquid zu mischen, dann ist nicht mehr lange zum ersten Selbstwickler und langsam füllt sich Dein Lager mit Akkus, Akkuträger, Verdampfer, Aromen ...... :)
Ich denke, da Du jetzt die ersten paar Tage hinter Dir hast und kein Verlangen nach einer Pyro hast, wirst Du auch nicht mehr Rückfällig.

BK-Morpheus
2015-07-22, 09:41:33
Genial, das hier so zu lesen....das mit dem trockenen Mund z.B., das hatte ich schon total vergessen. Damals ist mir das als erster Unterschied zur Pyro (neben dem Geschmack) aufgefallen, dass der Munde vom dampfen eher trocken wird.
Heute merke ich davon gar nichts mehr und daher musste ich gerade schmunzeln, als resistansen das Thema angeschnitten hat.
Entweder habe ich mich nur daran gewöhnt, oder es liegt an der enormen Dampfmenge, die heute so aus meinen Verdampfern raus kommt (denke aber, dass es Gewöhnung ist).

Ebenso, hatte ich damals die gleiche Einstellung zum Dampfen, wie resistansen es beschrieben hat (Gesundheitlich alles okay, kein Verlangen mit den Pyros aufzuhören, aber der Gestank ist etwas störend.....Dampfe als Alternative für zu Hause vor dem PC wäre daher eine gute Idee).

@Schoof: Ja welcher Dampfer kennt sie nicht...diese Bild-Leser, die einen Fragen, ob einem bewusst wäre, das Dampfen ja auch schädlich sei (oder besser: es sei noch viel schlimmer als normales rauchen). Ich habe mittlerweile gar keine Lust mehr den Leuten, die immer gleichen Phrasen mit Fakten zu widerlegen.

Kürzlich fragte mich meine Oma auch, was ich dazu sage, dass das Dampfen schädlicher sei, als rauchen. Ich habe nur gegrinst und ihr gesagt, dass ich immer darüber lache, wenn diese Aussage immer wieder seit mind. 5 Jahren in den Medien propagiert wird.

Schoof
2015-07-22, 12:45:30
meine Antwort auf sowas: Pest (Pyro) oder Kolera (Dampfen), ich habe mich für Kolera entschieden.

Mittlerweille sind die Kratz Probleme beim Lemo 2 die ich hatte eigentlich Geschichte. Der Hauptgrund ist einfach zu viel Watte. Kann ich gut nachvoll ziehen. Viel Watte rein das ich gerade so hin und her schieben kann = zu viel. Watte rein wo ich Mega leicht hin und her schieben kann und ich denk das ist zu wenig = genau richtige Menge
Ich habe auch wieder mein VivoNova DripTip in benutzung, das verstärkt etwas den Geschmack.

mbee
2015-07-22, 13:00:40
Wer schon mal einen geliebten Menschen oder ein Elternteil in seinen frühen 50ern an Lungenkrebs hat sterben sehen, sieht das mit dem Gesundheitsaspekt und dem abartig erhöhten Krebsrisiko durch's Rauchen sicher auch etwas anders...

Sicher auch ein Grund, warum ich mich nach einigen rauchfreien Phasen, nach denen ich aber immer wider besseres Wissen rückfällig geworden, bin auch für die Cholera entschieden habe.

resistansen
2015-07-22, 13:40:30
mir wurde auch gesagt, ich sei ja gar kein nichtraucher. jemand anderes (noch-raucher der mal 2008 versuchte zu dampfen aber nicht sonderlich angetan war von der damaligen hardware) bestellte sich wiederrum gleich einen mini und einen akku weil ich so schwärmte und mein freundeskreis ist sehr angetan, war ich doch einer der wenigen raucher und sie finden das jetzt lecker :)

tatsächlich sind nichtraucher begeisterter als die raucher.

und nochmal: krass gibt das viele unterschiedliche gerüche draussen. ich wusste nicht dass ich so blind war.

resistansen
2015-07-24, 01:17:52
ist die süß : D
(iStick mini 30 watt)
(mittlerweile auch mit cone und adapter ausgestattet)

http://abload.de/img/img_20150724_005921v5ruw.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20150724_005921v5ruw.jpg)

und jetzt fühle ich mich als vollständiger dampfer.
im internet sehend überzeugte die box mich optisch mich ja nicht, heute im offline shop anfassend instante entscheidung. liegt nämlich großartig in der hand. den fernsehturm find ich zwar ästhetischer, aber dieser schicki schnickschnack mit den dingen im display ist schon auch toll.

vom dampfverhalten und geschmack ( ich hab beides auf 4V) dank dem mininautilus kein unterschied. höher mit den v will ich nichtmal. da wird mir der dampf zu warm. warmer dampf.. näääh.



mittlerweile schon 2 leute zum dampfen gebracht. = )

mein ex-ex, den ich heute spontan auf einen kaffee traf machte in 30 min eine wende von
"aber stell dir doch mal james dean mit einer zigarette vor und jetzt mit einer ezigarette...das sieht doch nicht aus"

zu

"okay, ich finde es geil. wie heißt es, ich bestell es heute noch"

:wink:

heute auf der tageskarte:

perianth (https://surmount.de/Perianth-Liquid-E-Zigarette) blumenwiese im mund
und
wassermelone

aber damit muss ich euch als selbstmischer nicht kommen
kommt auch noch bei mir. geduld. : P


und wir schreiben nun tag 6. ich warte immer noch auf das bedürfnis nach einer zigarette. seit tag 1 ist da keines. ich muss ein sehr unsüchtiger raucher gewesen sein. ich kannte suchtdruck zu raucherzeiten irgendwie schon nicht. ich bin da mehr so der "psychische und ritualabhängige"-typ. ich muss mal nächste woche einen testtag mit 0er liquid fahren. wobei ich glaube ich werde mein problem damit haben, dass man beim ziehen quasi nichts spürt und das ist während dieses vorgangs wiederrum etwas schönes an diesem vorgang.
ein weiterer pluspunkt: es nimmt mir grad die lust auf süßes am abend. da wiederrum hatte ich immer mehr suchtdruck als bei zigaretten, wenn ich das mal überdenke X-D

Schoof
2015-07-24, 07:53:08
warum wartest Du auf das Bedürfnis einer Pyro? Also ich habe auch von einem Tag auf den anderen umgestellt und hatte so ein Bedürfnis nie. Mal Tabak Geschmack ausprobieren, ja, aber nie nach einer Pyro.
Und lass das mit dem 0er erstmal sein. Wenn dann geh 1 Stufe niedrieger (18->12->9->6). Kannst auch aus 9+0 ein 4,5 oder 6+0 ein 3 machen (50:50). Wenn Du 0 machst, dann fehlt dieses Gefühl in der Lunge und nach dem dampfen willst gleich wieder gehen, weil du meinst vorhin nicht gedampft zu haben. Immer Schritt für Schritt

majortom
2015-07-24, 09:54:04
@resistansen: der Ersatztank ist mMn schicker und geht auch nicht kaputt wenn Dir das Teil runterfällt:

http://www.vapango.de/aspire-nautilus-mini-edelstahl-ersatztank/1818

oder dieser

https://www.edampf-shop.com/nautilus-mini-hollowing-designtank-aspire/a-608/

gefällt mir aber persönlich nicht. Sieht so Dracula mässig aus ^^

resistansen
2015-07-24, 13:54:19
warum wartest Du auf das Bedürfnis einer Pyro? Also ich habe auch von einem Tag auf den anderen umgestellt und hatte so ein Bedürfnis nie. Mal Tabak Geschmack ausprobieren, ja, aber nie nach einer Pyro.
Und lass das mit dem 0er erstmal sein. Wenn dann geh 1 Stufe niedrieger (18->12->9->6). Kannst auch aus 9+0 ein 4,5 oder 6+0 ein 3 machen (50:50). Wenn Du 0 machst, dann fehlt dieses Gefühl in der Lunge und nach dem dampfen willst gleich wieder gehen, weil du meinst vorhin nicht gedampft zu haben. Immer Schritt für Schritt


weil das so einfach ist alles wie einem baby den schnuller klauen ;)
ich hab nie was einfacheres gemacht als mit rauchen aufzuhören. ich war ja mal ganz fieser binge-eater vor jahren und fand mich ziemlich abhängig nach süßigkeiten. mein zuckenentzug, das war eindeutig was körperliches. das dauerte tage, bis da das verlangen nach ließ. im vergleich dazu ist das jetzt ein spaziergang im blumengarten ;)


und den phallustank find ich gar nicht schöner als den fernsehturm. ich hab auch keine probleme den auzuschrauben und mein handy fällt mir auch nie runter. :tongue:

majortom
2015-07-24, 14:23:56
dat is kein Fernsehturm, das ist eine Tauchglocke aus Jules Verne Werken :-)

resistansen
2015-07-24, 15:00:16
hihi ;)

ach, ich lieb die fernsehturmtauchglocke

grade beim kaffeetrinken setzte sich ein liebes altes ömchen an einen anderen tisch zu einem herren der rauchte und fragte ihn, der grade rauchte, ob sie sich setzen dürfe, weil die dame ja nichtrauche. so meinte er, das sei mindestens genauso schädlich. ich widersprach ihm und er empfahl mir mal im internet nachzugucken.

X-D

majortom
2015-07-24, 20:49:19
oder bei RTL

resistansen
2015-07-25, 02:47:57
rtl-nau : )

katzentest: katzen liefen früher bei zigaretten weg, wenn sie auf dem balkon kuscheln kommen wollten. katzen kamen grade kuscheln und liefen auch nicht pikiert weg, sondern rochen interessiert an der vorbeiziehenden wolke.
katzen sollen jetzt natürlich nicht extra eingedampft werden, aber katzentest bestanden :D

nemesiz
2015-07-25, 08:45:35
so habe mir mal die Kuro Concepts Wickelhilfe geholt für nen 4er.

Wirklich toll auch für Wickelerfahrene.

Aber, wozu ist denn da das zweite Loch im Stab?

Und wieso haben die diese Schraube nicht mit entgegengesetztem Gewinde gemacht , argh, ich dreh mir beim Wickeln immer mal wieder die Schraube auf.

whetstone
2015-07-25, 13:24:02
Aber, wozu ist denn da das zweite Loch im Stab?


Für dickere drähte. Das mit der schraube passiert bei mir nicht. Hab aber ne weile gebraucht bis ich gescheckt hab dass man einfach nur dreht und überhaupt keinen druck von oben ausüben sollte o0 .




katzentest: katzen liefen früher bei zigaretten weg

Konnte ich auch beobachten, schon erstaunlich wie tiere sowas genau unterscheiden können. Interessant fand ich dass fliegen ähnlich reagieren.

Apropos fliegen. Ich zeige der "ist doch genauso schädlich" fraktion (sind ja eh meist raucher) oft dieses video hier. Hat jetzt zwar keinen grossen wissenschaftliche gehalt, korrespondiert aber mit dem wissensstand von denen und danach halten sieh ihre klappe ^^ .


za10nUfGrRA

Schoof
2015-07-25, 15:47:04
cooles video, das zeig ich nächstemal auch den leuten

nemesiz
2015-07-25, 17:47:49
Für dickere drähte. Das mit der schraube passiert bei mir nicht. Hab aber ne weile gebraucht bis ich gescheckt hab dass man einfach nur dreht und überhaupt keinen druck von oben ausüben sollte o0

Dachte ich auch aber das zweite Loch ist nicht durchgängig. Wäre auch unlogisch wenn eine Seite groß ist und die andere dann gleichdünn bleibt.

Ich habe es vom langen Teil, nicht von den Schraubenlöchern.

Also beim Schriftzug ist das kleinere, da kommt der draht durch, soweit klar.

auf der anderen seite ist aber auch eins,


Ah endlich ein Video wo man darauf eingeht, das ist um die Stange zu entfernen, lol.

whetstone
2015-07-25, 18:01:43
Aso, dachte die 2te schraube ^^ . Naja bei mir ist das fix kann nix wechseln..

nemesiz
2015-07-25, 20:26:11
Aso, dachte die 2te schraube ^^ . Naja bei mir ist das fix kann nix wechseln..

Mit nem Innensechskant in dem kleinen zweiten Loch kann man den Stab entfernen, wozu auch immer.

resistansen
2015-07-27, 02:36:10
9 tage, 2 stunden, 39 min sagt mein widget auf dem handy hätte ich nicht mehr geraucht. in zigaretten ausgedrückt sind das 100 stück weniger. ich gab 11 pro tag an. vielleicht waren es auch mal nur 8 oder 10 an manchen tagen, aber das so in zahlen zu sehen. beeindruckend.
nein. beängstigend ist das richtige wort.

und ich fühl mich wie davor. nur in besser. das "wie davor" meint, dass mir nichts fehlt oder sich irgendetwas ungewohnt anfühlt.

heute auf dem tagesmenü (und immer noch dem ersten coil mit mittlerweile mächtiger dampfentwicklung)
zitronengras von germanflavour

frisch und leicht und hell.

ich sollte mir grünen tee zulegen. ich glaube, ich hab da eine geschmacksschiene gefunden die ich mag.

technische probleme bisher: keine
beide mini-nautilus-tauchglocken-türme tun was sie sollen. nix sifft, nix blubbert (wenn dann minimal nach dem befüllen und dann nur wenn ich patze und ein bisschen liquid ins luftrohr reinläuft. rauswischen. problem gelöst. problem war eigenverschulden)

mein iStick sagt mir zwar sowohl beim 1,6er als auch beim 1,8 da wäre ein 2 ohm widerstand, aber egal. alles dampft problemlos. ich ignoriere das einfach mal.

Schoof
2015-07-27, 08:00:07
ich habe wieder das Problem, das mein Lemo 2 manchmal scharf schmeckt. Ich habe meinen GT-S Clone wieder raus gekrammt und bei dem ist der Geschmack viel runder und angenehmer.
Ich habe ihn nun mal gewickelt und die Wicklung schief befestigt damit die Freistrecken minimal sind. Die Watte dann in einem S nach unten gelegt. Ganz so optimal ist es aber auch nicht.
Mal läuft der Lemo gut, dann muss ich ihn 3-5 mal Wickeln bis ich wieder zufrieden bin..... nervt langsam.
Das Scharfe kann von den Freistrecken kommen, hab ich im Netz gefunden. Aber wie kann ich die minimieren wenn ich die Wicklung gerade einbaue?
Oder wie kann ich die mit Watte bedecken?
Also den Lemo würde ich jetzt nicht mehr als Anfänger SWVD bezeichnen. Da ist mein GT-S clone viel leichter und zickt nicht so rum.

nemesiz
2015-07-27, 10:11:11
Also ich habe den Grund fürs scharfe bei mir gefunden, der Draht selbst (gerade beim Twisted ist es arg, bei glattem aber auch)

Weiß nicht obs am Liquid oder der Menge liegt, sobald er scharf wird ist auch mein Draht schwarz. Die Watte aber noch topfit.

Mache ich nen neuen Draht rein schmeckt es einen Tank Holzig danach super, wird der Draht wieder schwarz ist es scharf.

Aktuell habe ich nen 3er Twisted Kanthal A1 drin,

3 auf 3er Durchmesser, 10 Wicklungen + 2x halb = 1,6 Ohm. Schön lange das Ding aber zieht halt Liquid wie sau.

Irgendwie schaffe ich es nicht mal einfach nur 5 Wicklungen zu machen, sieht immer so klein aus.

Aber mal eine Frage, was ist denn Besser, wenn (ich versuche es zu erklären) man die Enden von oben Schräg anschraubt oder von unten dann einführt. Könnt ihr mir da folgen? Ich sehe nämlich auf Bildern und Videos beides, Von oben (letzte Runde) schräg runter und auf selber Seite dann rein oder die letzte Schlaufe mit nem Bogen unten und dann in Richtung des drahtes rein? Wären ja jeweils dann die anderen Löcher, also von oben schrärg runter und rein oder von unten dann gerade rein.

Kanns nicht anders erklären. Wobei mal so

also so
./O\ .

oder so
._O_.

Könnt ihr mir da folgen?

EmrysDragon
2015-07-27, 11:32:24
Und nochmal an euch 2 schaut mal ob ihr nen kleinen günstigen DNA40 bekommt. Die Temperatursteuerung ist einfach genial.
Hab im Lemo Nickel200 auf 10 Windungen 3mm ca. 0,25 Ohm bei 30 Watt.
Kann bis über 50 Watt hoch drehen aber da wird mir der Dampf zu warm.
210°C/410°F da wird nix schwarz verbrennt oder sonstwas.

Die Chips werden ja immer günstiger.


Ich machs schräg.
Also Wickelhilfe ( also wodrauf man die Wicklung dreht ) drin lassen und über den Lufteinlass mit Wicklung legen.
dann zieh ich den Draht an beiden Seiten unter die schrauben justiere noch ein bisschen und schraube dann fest.
Dann zieh ich die Wicklung kräftig nach oben und richte sie nochmal bissl aus.
Wickelhilfe raus enden abschneiden und fertig ( ausglühen macht man bei nickel200 nicht )
Dann Watte ( die ich vorher fluffig mache also in der breite auseinander "reissen" ) rein etwas länger als die breite von der platte abschneiden. Enden schauen das die schön fluffig sind
Dann befeuchte ich alles und lege die enden im bogen an den Sockel.
Kamin drauf schauen das nix verrutscht.
Dann geh ich noch mit meiner Wickelhilfe in die enden und lege die liquid Löcher frei und fertig.

Schoof
2015-07-27, 13:01:20
@nemesiz
also, ich hab beide Varianten schon gewickelt. Macht bei mir keinen Unterschied. Wenn aber bei Dir das nach ein paar Tanks erst anfängt, ist die Wicklung einfach schon fertig, denk ich mal. Früher hat man halt 1-2ml pro Tag verbraucht und so ein fertig Verdampfer hat dann ca 1 Eoche gehoben. Mit dem Lemo brauch ich aber gute 2-3 Tanks am Tag (sind dann 7-10ml pro Tag) dann ist klar das die Wicklung nach 3-4 Tage fertig ist. Bei mir kommt es aber ab den ersten Tank berreits.
Mittleriweille riche ich es schon beim anfeuern (Wicklung wattiert und mit Liquid benetzt aber noch nicht zusammen gebaut) ob die Wicklung was taugt oder nicht. Man richt die Intensität des Geschmacks und da weis ich dann schon, ob die Wicklung was taugt oder eher nicht.

@EmrysDragon
ich will eigentlich nicht wieder Geld in die Hand nehmen um dann wieder festzustellen das es auch mit dem nicht geht.

Ich bin wieder von dem Watt Wahsinn weg und dampfe meist um 12-15 Watt. Aber irgendwas muss es doch sein. Vorallem ist das Prinzip vom Lemo nicht neu.
Ich werd, wenn ich es schaffe, heute Abend mal ein paar Bilder von meinen Wicklungen posten.
Mittlerweille habe ich von 2, 2,5 und 3mm Durchmesser mit 0,28, 0,32 und 0,6mm Draht mit 5-9 Windungen als normale und Mircocoil alles durch. Schräg eingebaut und ein S gelegt, normale befestigt mit langer sowie kurzer Watte. Vorher mit Liquid benetzt und modeliert ebenso Kamin drauf und dann die trokene Watte vorsichtig positioniert und dann mit Liquid benetzt....
Ich will noch 3,5 und 4mm Durchmesser testen. Glaube aber nicht das es was hilft.

Edit:
das habe ich noch gefunden zu scharfer Geschmack
http://www.besser-labern-ohne-grund.de/gluehende-freistrecken/

Edit2:
was ich noch fragen wollte: wenn ihr die Wicklung befestigt und die Wickelhilfe entfernt, glüht ihr den Draht durch? Wenn ja wie lange feuert Ihr so oder Glüht Ihr nur kurz auf oder paar sec lang glühen?

nemesiz
2015-07-27, 13:18:22
weiß halt auch nicht was ich so wickeln soll. Also vorhin dachte ich noch, bä die Wicklung (von gestern) ist nix,

also FF D2,
Kanthal A1 Twisted 0,3
0,3 Durchmesser
10+2 Windungen
Schräg von oben eingeführt
1,6 Ohm
16-20W

So seit der Füllung eben (3te seit Wicklung) Pufft das Ding wie Hulle und schmeckt.

Gibt halt so viel, Draht, Wicklungen, usw... da weiß man selbst ned so recht.

Wenn die fertig ist mach ich mal nen kleinen, so 5 windungen, wie gesagt dieht halt arm aus gegen so nen 10er.

Weiß ja auch als noch ned ob ich auch mal weniger Durchmesser (Draht) nehmen soll usw.

Schon so ne Wissenschaft und die Versuchung ist halt groß, ist halt immer so nervig wenns dann doch nix ist, wieder zerlegen usw usw vor allem weil beim Lemo 2 ja der Tank leer sein muss.

So siehts gerade aus, ok der draht rechts hat anscheinend nen leichten Bogen, nicht gemerkt.

Es geht halt schräg in die Löcher von oben aus, dher die Frage was besser ist, so oder richtig nach unten und dann, z.b. die rechte seite in nem winkel in die untere Befestigung und links halt auch so, oder so die schräge von obe mitnehmen.


So wie etzt ist es ja so dass man die Watte einmal auf einer Seite sozusagen über den Draht legt und auf der anderen Seite ist der draht drüber. Ulkig, auf meinem Foto sieht es so aus als ob rechts die Watte gar nicht in die Coil geht dabei liegt die Watte über diesem Stück was in die obere Schraube geht.

nemesiz
2015-07-27, 13:25:31
Und nochmal an euch 2 schaut mal ob ihr nen kleinen günstigen DNA40 bekommt. Die Temperatursteuerung ist einfach genial.
Hab im Lemo Nickel200 auf 10 Windungen 3mm ca. 0,25 Ohm bei 30 Watt.
Kann bis über 50 Watt hoch drehen aber da wird mir der Dampf zu warm.
210°C/410°F da wird nix schwarz verbrennt oder sonstwas.

Die Chips werden ja immer günstiger.


Ich machs schräg.
Also Wickelhilfe ( also wodrauf man die Wicklung dreht ) drin lassen und über den Lufteinlass mit Wicklung legen.
dann zieh ich den Draht an beiden Seiten unter die schrauben justiere noch ein bisschen und schraube dann fest.
Dann zieh ich die Wicklung kräftig nach oben und richte sie nochmal bissl aus.
Wickelhilfe raus enden abschneiden und fertig ( ausglühen macht man bei nickel200 nicht )
Dann Watte ( die ich vorher fluffig mache also in der breite auseinander "reissen" ) rein etwas länger als die breite von der platte abschneiden. Enden schauen das die schön fluffig sind
Dann befeuchte ich alles und lege die enden im bogen an den Sockel.
Kamin drauf schauen das nix verrutscht.
Dann geh ich noch mit meiner Wickelhilfe in die enden und lege die liquid Löcher frei und fertig.

Also schräg von oben (die Schlaufe) zur Befestigung gegenüber (wie auf meinem Bild), nicht die Windung bis nach unten und dann die Befestigung direkt auf der Seite wo du runter kommst. Richtig?

EmrysDragon
2015-07-27, 14:10:25
So wie auf deinem Bild allerdings nutze ich nicht die Löcher sondern lege den Draht unter die Schrauben.
Wenn du den Coil bis unten wickelst musst du auch aufpassen das du den + und - pol nicht überbrückst.

Auf dem Bild sieht doch gut aus.
Klatsch nass machen Kanäle bissl frei machen und fertig :D

Scharfer schmeckender Dampf kann von frei strecken kommen ja aber die müssen auch erstmal glühen. Nicht jede Freistrecke glüht.
Meistens ists doch so das der Coil selbst am glühen ist aber das Stück von den Windungen zur Schraube nicht.

Schoof
2015-07-28, 16:00:51
ich habe gestern abend noch gute 5 Wicklungen probiert. Ich bin nun auf einer Spur warum es manchmal scharf schmeckt.
Ich glaube ich knike die Watte an der letzten Windung zu arg nach unten, sodas diese nicht mehr richtigen Kontakt zur Watte hat. Hab mal wieder mit der Muji wattiert und diese so Modeliert, das sie erst am Kamin runter geht. Kein kratzen oder Scharfer Geschmack nach 2 Tanks. Geschmack selber ist eigentlich auch gut. Mal schauen wie es weiter dampft

Banshee18
2015-07-29, 16:25:18
Ich habe mal eine Verständnisfrage: Brauch man fürs Subohm-Dampfen bestimmte Akkus? Ich habe nämlich gerade einen Lemo V2 bekommen, der ja ab Werk mit 0,5 Ohm gewickelt ist und würde den gerne mit 2,8V und 15W (ergibt 5,6 Ampere, richtig?) befeuern.
Akkus sind die 18650, die es damals aus dem e-rauchen-forum bei der Wir bauen gemeinsam-Genisis-Aktion gab. Drauf steht folgendes:
ERF
18650 3,6V 2000mAh Li(NiMnCo)

Im Internet finde ich gerade nichts über diese Akkus.

whetstone
2015-07-29, 16:42:34
Was hast du denn für nen akkuträger? Bei den werten brauchst du einen chip der down stepping kann und mit so niedrigen widerständen zurecht kommt.

Nach deiner beschreibung hörn sich deine akkus relativ alt, denke die sind für so subohm geschichten nicht mehr geeignet.

Aktutelle akkus:
http://www.intaste.de/samsung-inr-18650-25r-2500-mah-blau.html
http://www.intaste.de/lg-inr18650-hg2-3000-mah.html
http://www.vapango.de/sony-konion-us18650-vtc4-2100mah-high-drain-akku/1910

Banshee18
2015-07-29, 17:01:27
Hab ne Vamo V7. Dampfen tut es so, aber ist es auch sicher?

whetstone
2015-07-29, 17:30:29
Du fährst in jedem fall besser wenn du dir paar anständige IMR akkus hohlst, deinen alten würde ich sowas nicht mehr zumuten. Ausserdem sind die, die ich auflistet habe schon von der chemie her weniger explosiv.

Ist auch die Frage ob dein vamo v7 überhaupt so niedrige ströme ausgeben kann, bei sonem widerstand. Die meisten 0815 china chips können das nicht, haben kein richtiges dowstepping, bei den ist dann bei 3.5v schluss heisst du würdest mit ~25W effektiv dampfen grade. Aber da kann ich nur mutmassen grade.

https://youtu.be/Z6O4cLaX3us?t=1229

Hab hier n review mit messungen gefunden, bei 1ohm ist der schon genau, laut dem review, kA wie der sich bei 0.5ohm schlägt beim down stepping.

Banshee18
2015-07-29, 17:39:43
Du fährst in jedem fall besser wenn du dir paar anständige IMR akkus hohlst, deinen alten würde ich sowas nicht mehr zumuten. Ausserdem sind die, die ich auflistet habe schon von der chemie her weniger explosiv.

Ist auch die Frage ob dein vamo v7 überhaupt so niedrige ströme ausgeben kann, bei sonem widerstand. Die meisten 0815 china chips können das nicht, haben kein richtiges dowstepping, bei den ist dann bei 3.5v schluss heisst du würdest mit ~25W effektiv dampfen grade. Aber da kann ich nur mutmassen grade.
Laut Display geht das. Aber ich mache jetzt erstmal ne andere Wicklung, ist mir zu heikel.
Funktioniert die/der Lemo auch mit 0,16er oder 0,20er Kanthal gut? Habe mir zwar 0,32er dazubestellt, aber damit bin ich total unerfahren.

whetstone
2015-07-29, 17:46:54
Jo mit dem dünnen kanthal kannst ja erstmal ne normale wicklung machen, (old school kayfun style https://www.youtube.com/watch?v=a0I10ZqfHic) mit microcoil dann warten bis du den .32er draht hat, wobei du den 0.2 auch zwirbeln könntest, machen hier ja einige.

Laut Display geht das. Aber ich mache jetzt erstmal ne andere Wicklung, ist mir zu heikel.


Die diplays geben dann nicht mehr die richtigen werte an, oben kommt was anderes raus... aber der vamo v7 scheint da ja etwas genauer zu sein, bei einem ohm zumindest.

Banshee18
2015-07-29, 18:18:40
Jo mit dem dünnen kanthal kannst ja erstmal ne normale wicklung machen, (old school kayfun style https://www.youtube.com/watch?v=a0I10ZqfHic) mit microcoil dann warten bis du den .32er draht hat, wobei du den 0.2 auch zwirbeln könntest, machen hier ja einige.



Die diplays geben dann nicht mehr die richtigen werte an, oben kommt was anderes raus... aber der vamo v7 scheint da ja etwas genauer zu sein, bei einem ohm zumindest.
Habe jetzt ne normale Wicklung (8xgewickelt) mit dem 0,32er Kanthal gemacht, die 2,4 Ohm hat. Mit 12W funktioniert das schon ganz gut, schmeckt aber ein wenig weniger intensiv, als die Werkswicklung.

Mit dünnerem Draht brauche ich viel weniger Windungen, um auf den gleichen Widerstand zu kommen und komme mit weniger Watt klar. Wo ist dann der Vorteil von dem dicken Draht?

Bald kommt mein NextGen Genesis, damit komme ich hoffentlich besser klar, da ich den Genisis LV hatte - mit 0,16er Kanthal.:smile:

whetstone
2015-07-29, 19:46:32
Der vorteil des dicken drahtes ist das er weniger widerstand hat und mehr heizfläche, ausserdem bekommt man damit besser microcoils hin.

BK-Morpheus
2015-07-29, 22:54:23
8 Wicklungen 0,32er Kanthal ergeben aber nie im Leben 2,4 Ohm. Da passt was nicht, denn eigentlich müsste das etwa 0,9 bis 1 Ohm ergeben.
Vorteil vom dicken Draht ist die Möglichkeit da mehr Watt drauf zu geben, aber das ist ja nicht jedermanns Sache (der Dampf wird dann entsprechend auch wärmer). Schön ist aber, dass der etwas dickere Draht sich angenehmer/einfacher verarbeiten lässt, wie ich finde.
0,30 - 0,36er Kanthal ist so mein Favorit. Gedampft wird mit ~14W und gewickelt auf ca. 1,0 - 1,5Ohm.

Schoof
2015-07-30, 08:16:17
bei Fasttech steht für die Vamo V7:
Compatible with 510 and eGo threaded atomizers with resistance 1.0-5.0ohm

also für alles unter 1Ohm ist das Teil nicht gedacht.
Ich habe noch die Vamo V6 die erst ab 1,5Ohm gehen soll, geht aber auch mit ~1,3 Ohm gut aber alles unter 1Ohm geht nicht so richtig.

Die 8 Windungen ergeben ~1,6-1,8Ohm. Ich selber habe mit 0,32 6Windungen auf 3mm 1,3Ohm.
Ich muss noch 0,4 Draht ausprobieren, der 0,6er was beim Lemo dabei ist, ist mir einfach zu träge. Bisher mit 0,32 am besten gefahren ähhh gedampft.

Edit:
könnt ihr mir noch nen Lungendampfer Clone empfehlen? Danke

Banshee18
2015-07-30, 16:04:17
8 Wicklungen 0,32er Kanthal ergeben aber nie im Leben 2,4 Ohm.
Alles eine Frage des Durchmessers. :tongue:

Schoof, es gibt wohl verschiedene Modelle. Die meisten sind anscheinend mit 0,8 Ohm spezifiziert, laufen aber auch mit 0,5. Meiner macht das jedenfalls.

Am Lemo gefällt mir schonmal gut, dass er nicht sifft, aber ich habe nahezu 0 Geschmack. Es schmeckt nach nichts (oder nach Watte?), aber kaum nach dem Liquid. Die Werkswicklung war vom Geschmack okay.

Schoof
2015-07-30, 16:51:34
das Geschmacksproblem habe ich auch gerade. Zwar nicht 0 aber weniger als mit der Werkswicklung bzw ich hatte schon mal eine mit der der Geschmack Top war.
Was mir auf gefallen ist, ist wenn man zu lange an einem Geschmack rumnuckelt, ist man irgendwann gesätigt und man schmeckt den nicht mehr richtig. Hatte ich letztens als ich paar Wicklungen probiert habe und immer wieder das gleiche Liquid dafür genommen habe. Nach 1 Std testen schmeckte ich nix mehr.

Als kleiner Tip um die Wicklung und Wattierung zu testen:
Nach dem aufschrauben des ersten Kamin stückes, die Watte schön verteilen und mit Liquid benetzen. Kurz waren und dann feuern. Man richt es sehr schön ob die Wicklung was taugt oder nicht. Danach noch mal mit Liquid benetzen und innen im Kamin wo die Kanäle sind gut Liquid rein, alles zusammen bauen. Nun kann man gute 3-5 Züge dampfen ohne den Lemo zu befüllen.
Passt die Wicklung nicht, einfach auseinander bauen und weiter probieren. Liquidverlust = minimal.

hier auch nochmal was zum lesen für SubOhm bzw was dagegen spricht
http://www.besser-labern-ohne-grund.de/der-subohm-irrtum/

BK-Morpheus
2015-07-30, 16:55:10
Alles eine Frage des Durchmessers. :tongue:

Schoof, es gibt wohl verschiedene Modelle. Die meisten sind anscheinend mit 0,8 Ohm spezifiziert, laufen aber auch mit 0,5. Meiner macht das jedenfalls.

Am Lemo gefällt mir schonmal gut, dass er nicht sifft, aber ich habe nahezu 0 Geschmack. Es schmeckt nach nichts (oder nach Watte?), aber kaum nach dem Liquid. Die Werkswicklung war vom Geschmack okay.
Stimmt natürlich, ich war wohl nie auf die Idee gekommen mit mehr als 3mm Durchmesser zu wickeln (und bei deinen Daten scheinst du ja um mind. 4,5mm zu wickeln).

Die Wicklungen mit 3mm und mehr, waren mir irgendwie nicht saftig genug...die gingen etwas ins kratzige bei mir.

Schoof
2015-07-30, 20:44:02
hab gerade eine mit 0,25er mit 6 Windungen auf 3mm und mit Muji Watte = 2,2Ohm und das ganze mit 12Watt. Voll lecker, Geschmack kommt gut durch. Manchmal habe ich blos so eine mini Explosion mit Liquid an der Zunge grrrr kommt aber nicht oft vor.

Ich hab mir schon überlegt den ersten Kamin, wo die Kanäle sind, ein bischen den Kamin abfeilen (eine kleines umgedrehtes U). Weis aber nicht ob sich dadruch der Liquidfluss verbessert oder verändert. Ich habe schon die Kanäle um ca 0,2mm leicht vergrössert (gefrässt). Hat aber glaub nix gebracht. Eigentlich ist der Liquidfluss ja gut da.

msilver
2015-07-31, 12:46:06
ich habe mal ein paar fragen und würde mich freuen einige aussagen zu erhalten:

wieviel "ml" dampft ihr so am tag? bei mir sind es derzeit so 4ml denke

was macht ihr wenn ihr mal ein wenig liquid an den händen habt? es wird doch nicht umsonst auf den flaschen stehen das man einen arzt aufsuchen soll bei berührung oder?

BK-Morpheus
2015-07-31, 13:24:53
ich habe mal ein paar fragen und würde mich freuen einige aussagen zu erhalten:

wieviel "ml" dampft ihr so am tag? bei mir sind es derzeit so 4ml denke

was macht ihr wenn ihr mal ein wenig liquid an den händen habt? es wird doch nicht umsonst auf den flaschen stehen das man einen arzt aufsuchen soll bei berührung oder?
Mit Nautilus ca. 5-6ml / Tag mit Subtank MIni und Lemo II eher knapp 8ml/Tag.
Wenn ich mal Liquid an die Hände bekomme, wasche ich meine Hände ganz normal mit Wasser und Seife.

Ich habe auch "nur" 6mg Nicotin in meinen Liquids, da habe ich auch bei Hautkontakt gar keine Auswirkungen gemerkt.

resistansen
2015-07-31, 15:48:14
immer noch zwischen 1,5 und 2ml am tag. und ich wisch es einfach an einem stück zewa ab, bei 12mg und kümmer mich da wenig drum.

standhaft geblieben und jetzt sind es 2 wochen :)

gestern meinte mein ex, als er mich besuchen kam in meiner wohnung würde es jetzt viel feiner riechen. und dabei rauchte ich nichtmal in der wohnung, aber der geruch in der kleidern, der sich wohl auch in der wohnung verteilte, ist wohl nun weg

nemesiz
2015-07-31, 18:49:51
So jetzt klärt mich mal auf,

Vor und Nachteil
Was bringt mehr Aroma


3mm Durchmesser
0,3 Kanthal A1 Twisted

5 Windungen+ Bogen (1,0 Ohm)
Ist vllt doofe Frage aber egal..

PS: Mir ist klar dass mehr Windungen mehr Liquid bedeuten, wobei ich sagen muss der Dampf ist bei beiden gleich. Aber klärt mich doch mal auf.

whetstone
2015-07-31, 23:45:36
"Mehr aroma" , wenn du damit überdosieren meinst bringt es nur nachtteile.

-potenziell mehr schadstoffe
-schlechterer geschmack

nemesiz
2015-08-01, 07:33:13
Sorry im Posting fehlt wieso auch immer die Hälfte.


Ich meinte , was bringt mehr Geschmackt und wo liegt der Vor/Nachteil.


kleine Coil mit 4-5 Windungen + Endbögen (sind so 1-1,2 Ohm)
große Coil mit 8-10 Windungen + Endbögen (sind so 1,8 Ohm)

Beides (habe nix anderes) mit 3mm Durchmesser, 0,3er Kanthal A1 Twisted.

Dampfen tun beide, ok anscheinend verbraucht der große mehr Liquid was soweit auch klar ist.


Aber trotzdem wo liegt da der reale unterschied, ausser höherer Verbrauch und etwas längere Anlaufzeit (3 Sekunden), wobei man ja auch mehr Watt drauf geben kann.

Hintergrund ist nämlich, ich wickel mich wund... 4 , 5, 6, 7, 8 , 10 Windungen, extrem Microcoil, Microcoil wie von der Wickelhilfe, etwas luftiger als Micro....
ich merke real keinerlei Unterschied zwischen allem was ich so wickel ausser eben der 10er, da ist der Tank schnell leer und er dampft wie ne Lok.

Impia
2015-08-01, 08:04:32
Also ich bin mittlerweile bei meinem (alten) Lemo von den Microcoils weggegangen und wickle hochohmige Dualcoils mit 0.20er. Z.zt. nutze ich zwei 5,6Ohm Wicklungen parallel im Lemo (keine Ahnung mehr wieviel Windungen da drauf sitzen) die ich mit ca. 18W befeuere. Reichlich Dampf und viel mehr Geschmack als eine Mikrocoil da die ganze Sache nicht so heiss wird.
Man schmeckt Geschmacksnuancen raus die ich mit einer niederohmigen Microcoil überhaupt nicht bemerkt hatte.

nemesiz
2015-08-01, 08:31:05
ok also bin ich da gar nicht so falsch mit meinen 10er Coil, es irritiert halt immer wenn man dann so nen kleinen daneben hat.

Wobei, Micro heisst ja eher dass die Windungen gepresst sind anstatt nur klein, trifft ja bei meinem auch zu, 10 und schön zusammen.

Naja dampf ich meinen Tank leer und mach mir wieder so nen brummer, nur mehr als 1,8 geht nicht sonst wird er zu lang, wobei 2 auch toll wäre. Ich muss aber da schon mit 16-18 Watt dran bei 1,8 sonst dauert es 4-6 Sekunden bis er glüht.

Nachteil ist halt, Tank ist echt schnell leer.

Schoof
2015-08-01, 09:44:55
hab gestern im Netz was gefunden (mit Handy), leider find ich es nimmer.
Um schönen Runden guten Geschmack zu bekommen, sollten die Windungen nicht zu nah zusammen sein. Mehr Platz zwischen den Windungen + viel Watte = runder schöner Geschmack.
Ich hab dann eine Wicklung mit 7 oder 8 Windungen auf 3mm mit 0,32 gemacht (1,8Ohm). Gut Platz gelassen zwischen den Windungen und es stimmt wirklich. Es ist ein schöner runder Geschmack raus gekommen. Der Flash leidet zwar etwas aber ich bin mehr der Geschmackstyp.
Ich muss die Wicklung dann mit 18Watt befeuern, alles drunter reicht nicht aus.
Auch habe ich den scharfen Geschmack nun komplett weg. es lag wirklich daran, das ich die Watte nach der letzten Windung nach unten gedrückt habe sodas die letzte Windung nicht ganz mit Watte in berührung war. Nun drück ich alles runter und modeliere und am Schluss heb ich die Enden der Watte nochmal etwas an.
Wenn ich dran denke, mach ich noch ein Foto von der Wicklung wenn ich die Wechsel oder neu wattiere

nemesiz
2015-08-01, 12:59:18
ja aber, wenn ich das so mache, also windungen auseinander, dann glüht der anfang vom draht auch mit, meist sogar mehr als die windungen.

Schokokettensäge
2015-08-01, 13:41:06
Andren Verdampfer probieren. FEV wirkt wunder. Keine Probleme, sogar mit Rotzwicklungen.

Banshee18
2015-08-01, 22:46:43
Am Lemo gefällt mir schonmal gut, dass er nicht sifft, aber ich habe nahezu 0 Geschmack. Es schmeckt nach nichts (oder nach Watte?), aber kaum nach dem Liquid. Die Werkswicklung war vom Geschmack okay.
Hab jetzt die Windungen etwas näher zusammengedrückt, etwas näher ans Luftloch und die Watte ein Stück gekürzt, jetzt schmeckt er ausgezeichnet. Meine nächste Wicklung wird 1-2 Windungen weniger haben, 2,4 Ohm sind recht viel.
Hoffentlich lässt sich mein NextGen, wenn er da ist, auch mit 0,16er Kanthal gut wickeln, denn der dicke Draht bzw. die damit verbundene hohe Stromstärke saugt den Akku leer wie nix.

Schoof
2015-08-02, 11:25:22
Andren Verdampfer probieren. FEV wirkt wunder. Keine Probleme, sogar mit Rotzwicklungen.
Welcher FEV? Gibt es davon auch ein clone?
Ist es ein Lungenzugdampfer?

resistansen
2015-08-02, 23:49:56
habt ihr auch trockenere lippen bekommen in der anfangsphase? der trockene mund, der ist nämlich weg, aber meine lippen sind immer noch ein bisschen trockener als sonst. carmex regelt das zur zeit, aber davor brauchte ich es eher selten.

nach 14 tagen hatte ich aber das gefühl, dass meine nase zum ersten mal seit jahren so richtig frei ist. das war vor 2 tagen.

momentan habe ich 9er liquid. flasht ein bisschen weniger, find ich aber gar nicht mehr so wichtig. irgendwie.
und es ist krass wie viel weißer die zähne bleiben.

Schokokettensäge
2015-08-03, 06:48:52
Welcher FEV? Gibt es davon auch ein clone?
Ist es ein Lungenzugdampfer?
der Flash E Vapor 3 zb. Clone gibt es zb. den von Hotcig ist wohl der beste.
Joa, hatn Luftloch.

Schoof
2015-08-03, 07:52:48
ist das auch groß genug um Lungenzug zu machen? Bei meinem GT-S Clone zB geht das nicht. Da muss man mit den Backen dampfen.

Also das scharfe habe ich jetzt komplett draussen aus dem Lemo. Seit ich darauf achte das die Watte nicht steil nach unten geht nach der letzten Wicklung, ist es nicht mehr vorgekommen.
Ich habe auch nun, vom unteren Kamin, genau am Platz wo die Liquidkanäle sind, gleine Einbuchtungen rein gefeilt. Ich glaub der Liquidnachfluss in die Kammer ist nun etwas besser, kann aber auch sein das ich mir es einbilde.
Auf jedenfall könnte es noch etwas mehr Geschmack sein. Irgendwie fehlt da ein bisschen was.
Kann aber auch daran liegen, das man durch Lungendampfen weniger Geschmack aufnimmt, da es ja direckt in die Lunge geht ohne zwischenstopp im Mund.
Will noch bei dem Lemo mal eine DualCoil probieren, mal schauen ob die was bringt

Schokokettensäge
2015-08-03, 08:35:02
ist das auch groß genug um Lungenzug zu machen? Bei meinem GT-S Clone zB geht das nicht. Da muss man mit den Backen dampfen.

Müsste. Man kann die Schraube auch rausschrauben, gibt (beim Original) auch beiliegend ich glaub andere Schrauben fürs Luftloch.
Ist wohl auch Wicklungsabhängig, also wo die Coil genau sitzt.
Gibt auch welche die bohren das Luftloch größer, oder mehrere hinzu. Siehe:
https://www.youtube.com/watch?v=HiWDSPbwIEA

whetstone
2015-08-04, 01:58:48
Mhh also den FEV würde ich jetzt nicht grade zu den lungenzug verdampfer zählen, der ist natürlich für sich trozdem sehr gut, wobei die wicklung schon etwas umständlicher ist.

Der lemo 2 hat ja schon realtiv grosszügigen airflow fürn singe coil verdampfer, da ist schon fast das maximum, gibt bei FT noch son komischen "monster kayfun" mit 2 riesen löchern. Dualcoil (die laufen auch bei 0.8-1 ohm sehr gut) gibt es mehr auswahl, hab den cthulhu von FT seit 3 wochen im einsatz und find den sogar noch besser als meine orchids. Sonst wären noch zb. der billow, goblin und Zephyrus (leider ne etwas kleine base, geht in richtung subtank vom der grund konzeption her) zu nennen. Ausserdem sollte man auch mal nen dripper ausprobiert haben btw :) .

Schoof
2015-08-04, 08:17:02
gestern Abend wieder mal eine Microcoil probiert. Geht wieder einwandfrei ohne kratzen oder scharfen Geschmack. Eigentlich bin ich ja nun schon zufrieden mit dem Lemo. Seit ich das Problem mit dem scharfen Geschmack erkannt habe und nun weis worauf ich achten muss, funtkioniert jede Wicklung gut bis sehr gut.
Von Lungendampfer wieder zurück auf Backe ist sehr ungewohnt. Hab ja noch den GT-S clone hier und wenn ich daran mal wieder ziehe geht ja fast gar nicht mehr.

Terrarist
2015-08-05, 23:50:11
Bin von 50PG/40VG/10W 9mg auf Avoria Velvet 80VG/20W 6mg umgestiegen, doch von dem Avoria Liquid wird mir schwindelig, als würde ich mir zu viel Nikotin ballern. Irgendetwas stimmt mit dem Liquid nicht, als ob es falsch gelabelt wurde und da in Wirklichkeit 18mg drinn sind. Hab mich schon gewundert dass der Flash verglichen mit meinem vorigen Liquid kaum weniger wurde.

Liquid untersuchen lassen? Wenn ja wo?

whetstone
2015-08-06, 00:27:51
Gibt DIY nik tests:

http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&path=145_234_237&product_id=435

Würde aber einfach mal den händler anschreiben was der sagt.

Nik test kann so ziemlich jedes analyselabor machen, was das kostet kA.

Schokokettensäge
2015-08-06, 09:12:53
Bin von 50PG/40VG/10W 9mg auf Avoria Velvet 80VG/20W 6mg umgestiegen, doch von dem Avoria Liquid wird mir schwindelig, als würde ich mir zu viel Nikotin ballern. Irgendetwas stimmt mit dem Liquid nicht, als ob es falsch gelabelt wurde und da in Wirklichkeit 18mg drinn sind. Hab mich schon gewundert dass der Flash verglichen mit meinem vorigen Liquid kaum weniger wurde.

Liquid untersuchen lassen? Wenn ja wo?
Habe grade Avoria 9mg Wassermelone drin, würd sagen die 9mg passen auch. Keine Probleme. Von 9mg auf 11mg merk ich schon, ballert ne ganze Ecke mehr.

BK-Morpheus
2015-08-06, 11:35:10
der Flash E Vapor 3 zb. Clone gibt es zb. den von Hotcig ist wohl der beste.
Joa, hatn Luftloch.

Die Probleme mit den zu dünnen O-Ringen in der Base gibt's bei den FEV v3 Klonen aber immer noch, oder?
Kann man die beiliegende Docht-Schnur eine halbe Ewigkeit nutzen, da diese die Wicklung nicht berühren, sondern nur Liquid vom Tank auf die Watte der Wicklung übertragen?

Ich überlege mir aus Neugier auch mal einen FEV v3 Klone zu kaufen, aber ich lese überall von zu dünnen O-Ringen bei den Klonen.

Schokokettensäge
2015-08-06, 12:22:52
Die Probleme mit den zu dünnen O-Ringen in der Base gibt's bei den FEV v3 Klonen aber immer noch, oder?
Kann man die beiliegende Docht-Schnur eine halbe Ewigkeit nutzen, da diese die Wicklung nicht berühren, sondern nur Liquid vom Tank auf die Watte der Wicklung übertragen?

Ich überlege mir aus Neugier auch mal einen FEV v3 Klone zu kaufen, aber ich lese überall von zu dünnen O-Ringen bei den Klonen.
Das weiss ich nicht genauer. Gelesen hatte ich auch was, wobei man die Originalringe doch auch nehmen könnte?! Kosten ja nix.
Die Dochtschnüre hab ich anfangs mal genutzt, sind die aber nur etwas zu kurz oder lang, kokelt es sofort. Die Watte muss berührt werden, aber nicht zu stark angedrückt. Nachfluss ist damit ok, aber die Schnüre sind sehr zickig.

Ich nutz nur noch 400er Mesh, da kokelt garnix mehr, einfach einzuführen (das erste mal klappte wie von Kinderhand) und die halten ewig hier auch sehr geringe Kosten. Meshröllchen formen, von oben etwas reinstecken, aufschrauben und die Röllchen etwas runterdrücken bis man den leichten Wiederstand der Watte ereicht hat, oben Rest abscheiden, fertig für die nächten Monate. Kosten liegen bei ein paar Cent.

Das Original ist jedenfalls für meine Zwecke sehr gut, einfach in der Handhabung, nix sifft oder macht Probleme, Wicklungen sind einfach anzubringen und halten auch ewig wenn man will. Reinigung ist einfach.

resistansen
2015-08-06, 21:21:35
premiere: der erste coil-wechsel nach 20 tagen. dampft noch ordentlich, aber der geschmack ist...verdampft.

ouhh ja baby...wechsel war gut =)

BK-Morpheus
2015-08-06, 21:45:54
FEV v3 Clone ist unterwegs und wohl morgen oder Samstag hier. Ich bin ja mal gespannt.
@Schokokettensäge: Danke für den Hinweis zum 400er Mesh..habe mir das auch direkt mitbestellt.

Banshee18
2015-08-06, 22:38:12
Gibts beim Befüllen der Lemo V2 eigentlich einen Trick? Bei mir tropft er dann nämlich aus den Luftlöchern. Nach ein paar Tropfen ist er dann allerdings dicht.

BK-Morpheus
2015-08-06, 22:48:35
Gibts beim Befüllen der Lemo V2 eigentlich einen Trick? Bei mir tropft er dann nämlich aus den Luftlöchern. Nach ein paar Tropfen ist er dann allerdings dicht.
Laut Anleitung sollte der Lemo 2 beim befüllen flach liegen und die Airflow geschlossen sein. So klappte das bei meinem auch immer sehr gut.

nemesiz
2015-08-06, 23:53:29
Also mein kratzen und brennen liegt ganz klar am Draht,

heisst, sobald der anfängt schwarz zu werden, meistens so nach 3-4 Füllungen. Keine Ahnung wieso, es ist aber diese Schicht. Komisch dass das nach so wenig schon vorkommt. Neuer Draht rein und alles wieder sanft und wohlschmeckend.

BK-Morpheus
2015-08-07, 00:49:18
Ist bei mir genau umgekehrt. Nach ca. 3 Tankfüllungen schmeckt mir eine Wicklung besser, als zu Beginn.

Banshee18
2015-08-07, 04:43:08
Laut Anleitung sollte der Lemo 2 beim befüllen flach liegen und die Airflow geschlossen sein. So klappte das bei meinem auch immer sehr gut.
So mache ich das.

Schoof
2015-08-07, 09:13:14
also das Befüllen ohne siffen ist immer so eine Glückssache bei mir. Es kommt auch immer auf die Wicklung/Watte an und wie diese verteilt ist.
Meist mache ich es so:
Airflow zu, Lemo auf die Seite, kurz warten, mit einem Finger das DripTip zu halten, dann das Nachfülllich öffnen, Liquid rein und währenddessen den Lemo langsam aufrichten, Loch wieder schliessen, Finger vom DripTip, Airflow auf und los gehts. Sollte es mal kurz blubbern, eine Seite von Airflow zu halten, auf der anderen ein Stück Tempo und kurz rein pusten.

Ich habe wieder den Umbau (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10634897&postcount=3347) beim Lemo 2 durchgeführt. Aber nur das erste Teil. Seit dem ich das drinne habe, schmeckt er wieder wie ein Traum. Ich glaube einfach, ich zieh zu fest an dem Teil und darum leidet der Geschmack etwas.
Auch achte ich, das die Wicklung nicht zu Breit wird, das die Watte genügend Platz bis zur Dampferkammer hat bevor der Knick nach unten geht.

Pro2k
2015-08-07, 09:26:14
Also mein kratzen und brennen liegt ganz klar am Draht,

heisst, sobald der anfängt schwarz zu werden, meistens so nach 3-4 Füllungen. Keine Ahnung wieso, es ist aber diese Schicht. Komisch dass das nach so wenig schon vorkommt. Neuer Draht rein und alles wieder sanft und wohlschmeckend.

Ne neue Wicklung spare ich mir, nur Watte raus, Wicklung ausglühen lassen dann ist auch die Patina wieder weg, neue Watte rein und weiter geht's.

msilver
2015-08-07, 19:36:32
Laut Anleitung sollte der Lemo 2 beim befüllen flach liegen und die Airflow geschlossen sein. So klappte das bei meinem auch immer sehr gut.
sollte man das auch beim aspire so machen?

resistansen
2015-08-08, 01:47:21
die serienstreuung schlägt zu, der zweite coil ist vieeeeel durstiger als der erste. das liquid schwindet im vergleich zum anderen geradezu bei gleichem dampfverhalten. (ja, voltzahl ist gleich geblieben)

vielleicht liegt es daran dass ich den ersten mit 3,5 über 2 tage eingeraucht habe, beim zweiten aber gleich mit 4,1 v

21 tage heute. nicht gerauchte zigaretten 233. hab ich also tatsächlich etwa 1,5 stangen im monat geraucht. mein gott!

der erste mini nautilus mit akku sind bei der bisherigen ersparnis von 68€ auch bereits wieder drin :)

whetstone
2015-08-08, 13:39:43
So fertigcoils haben meist ne seriensteuerung, aber kann solche phenomäne auch bei meinen wicklungen sehen. Hatte mal eine beim kayfun 4 monate drinne (bestimmt 150ml durchgezogen), die wollte einfach nicht aufgeben o0.
Und ja ... schon übel wenn man realisiert wieviel man geraucht und was es für unsummen gekostet hat, verdängt man ja immer :\ .

BK-Morpheus
2015-08-08, 15:07:43
Mein Flash-E-Vapor v3 von Hotcig ist gestern angekommen.
Zunächst war ich ja etwas enttäuscht, weil ich subjektiv viel mehr Power drauf geben muss, damit was rauskommt (bei gleicher Wicklung und im Vergleich zum Subtank Mini mit RBA).

Das täuscht aber etwas, da der Dampf aus dem FEV v3 einfach viel kühler und milder ist.


Wie verändert man beim FEV eigentlich Flash/Geschmack, also in welche Richtung muss die Wicklung dafür verschoben werden (Richtung Luftloch an der Seite, oder höher Richtung Kamin)?

Wenn man sich erst mal umgewöhnt hat, an den kühleren Dampf und den höheren Zugwiderstand (ich nutze die Schraube mit größtem Luftloch und ganz ohne Schraube war mir dann aber irgendwie schon zu luftig), macht der auch Spaß.
Der etwas wärmere (nicht heiß) Dampf meines Subtank Mini sagt mir derzeit aber noch etwas mehr zu.

Der FEV ist groß, schwer und wenn man länger nuckelt, wird das Metall unten ziemlich warm/heiß.

http://abload.de/img/flash-e-vapor_v3_02-e0lsti.jpg

http://abload.de/img/flash-e-vapor_v3_05-eznsho.jpg

http://abload.de/img/flash-e-vapor_v3_12-ex3sq7.jpg

Wickeln ist auf jeden Fall easy, da man viel Platz hat und ich immer ähnlich brauchbare Ergebnisse raus bekomme, egal ob 2 Ohm eng gewicktl, 1Ohm breit (wie auf den Fotos) und egal, ob die Wicklung etwas höher oder tiefer liegt.
Die Wattierung und diese Mesh-Dochte waren auch leichter umzusetzen, als ich befürchtet hatte. 7x65mm Mesh (400er) habe ich aufgerollt und das hat direkt funktioniert, also bisher weder Absaufen, noch Nachflussprobleme.

resistansen
2015-08-08, 15:27:46
So fertigcoils haben meist ne seriensteuerung, aber kann solche phenomäne auch bei meinen wicklungen sehen. Hatte mal eine beim kayfun 4 monate drinne (bestimmt 150ml durchgezogen), die wollte einfach nicht aufgeben o0.
Und ja ... schon übel wenn man realisiert wieviel man geraucht und was es für unsummen gekostet hat, verdängt man ja immer :\ .

und ich kauf mir nun ne eigene base und aroma.. ich hänge nämlich hart auf zitronengras. das passt zu bier und kaffee :D

nemesiz
2015-08-08, 20:15:28
Ne neue Wicklung spare ich mir, nur Watte raus, Wicklung ausglühen lassen dann ist auch die Patina wieder weg, neue Watte rein und weiter geht's.

lso habe mich jetzt echt durchinformiert, das Kratzen und der WegIstDerGeschmack Effekt kommt echt vom Belag auf der Coil.

Wunderlich ist halt dss das so schnell bei mir immer passiert, es heisst das kommt wenn nicht genug Liquid kommt, dann wird der draht zu heiss und es verbrennt auf dem Draht.

Kanns aber nicht sein, Liquidfluss ist da, Watte ist nie dunkel. Schon merkwürdig. Habe am Mittwoch gewickelt und habe es jetzt heute wieder. Draht ist auch wieder schwarz.

Probiere mal was neues aus, hab ich im Netz gesehen...

2 windungen Micro, dann Pltz, dann 2 oder 3 Mico, Platz, 2 Micro.

Also ne Microcoil aber mit Abstanden.

nemesiz
2015-08-09, 09:07:24
Also manchmal nervt mich das gewickel beim Lemo 2, weil wenn was nicht stimmt hat man das Liquid verloren aufgrund der Bauart.


Sieht doch super aus oder? Die äußeren Windungen wurden noch bissl zammengedrückt, das sieht nur so aus weil beim Twisted immer der Draht beim Wattieren mitgezogen wird (rau).

Schmeckt Holzig!
Denke das stimmt wieder was mit der Watte nicht, weil inzwischen habe ich raus dass die Fiber Freaks wie Sägespäne schmeckt wenn was nicht stimmt,
da die viel verzeiht und eher nicht Kokelt muss man auch erstmal dahinter kommen dass da was nicht stimmt.

Also, schade aber schmeckt nicht.

BK-Morpheus
2015-08-09, 11:07:03
Da wird gefühlt die Hälfte der zu sehenden Watte aber noch weggeschnitten, oder (sonst wäre mir schon klar, dass das nicht schmecken kann) ;)

nemesiz
2015-08-09, 12:41:31
Da wird gefühlt die Hälfte der zu sehenden Watte aber noch weggeschnitten, oder (sonst wäre mir schon klar, dass das nicht schmecken kann) ;)

:rolleyes:

Klar,

wobei ich echt wieder vom Twisted weggehe, das ist selbst bei 3mm ein Krampf da was durch zu bekommen weil egal ob locker oder fest, man zerfleddert immer die Watte. Da ist glatter Draht besser.

Aber echt interessant, meine Probleme.

Holzgeschmack
=
FiberFreaks, lässt aber meistens! nach einem Tank nach (egal wie lange man anfangs stehen lässt)


Brennen/Kratzen
=
Draht selbst, wird bei mir schnell schwarz und pappig, keine Ahnung wieso. Liquidfluss ist gegeben und es ist auch egal welches Liquid, Watt und welche Wicklung. Muss somit bald jedes Wochenende neue Wicklung machen. Die Watte selbst ist aber immer OK.


Heftiger Flash
=
egal was ich mache, wirklich egal, mehr als 3mg Nikotin geht echt nicht mehr, ob am Luftloch, weiter weg oder was auch immer ich da baue, es haut mir echt den Rachen weg.

Ich komme aber echt immer noch ned klar mit den Ohm und Watt, wieso ich mal mit 30W feuern kann und bei anderen Wicklungen nicht. Vor allem was mir nun eher zusagt.

Schwanke immer zwischen dem was ich da habe, nennt man das Spaced Micro Coil? (1,0-1,1 Ohm)

Zwischen nem Micro mit 4+2 windungen (1,0 - 1,2 Ohm)

und nem Micro mit 8/10 + 2 (1,6-1,8 Ohm)


Inzwischen geht er sogar, nur dampft er ned so wie 10 Windungen, klar.


Aber ulkig, per Auge sehe ich keine abstände, aufm Foto aber schon. Brauch ne Brille :-(

BK-Morpheus
2015-08-09, 14:27:30
Das mit dem Initial-Geschmack der Watte habe ich bei meiner Cotton Bacon (die alte Version) auch für ca. 20 Züge.


Bin mit dem FEV jetzt recht zufrieden, Wärme, Menge und Geschmack vom Dampf sind mit Microcoil und direkt über den Schrauben platzierter Wicklung besser geworden.

http://abload.de/img/dsc01363-exportvskmd.jpg

Schokokettensäge
2015-08-09, 20:36:11
Bin mit dem FEV jetzt recht zufrieden, Wärme, Menge und Geschmack vom Dampf sind mit Microcoil und direkt über den Schrauben platzierter Wicklung besser geworden.

Das ist gut. Finds einfach schön das man on the fly an die Wicklung kommt und rumspielen kann bis es perfekt passt. Egal wo ich die Coil hinschiebe, es schmeckt immer und dampft wie es soll.

Schoof
2015-08-10, 08:55:50
Thema Lemo2:
bei dem Nautilus Mini habe ich so alle 5-7 Tage den Kopf wechseln müssen. Da habe ich dann so 2 Tanks/Tag = ~4ml verdampft. Beim Lemo sind es nun 2-2,5 Tank/Tag = ~ 8-10ml. Also muss ich so alle 3 Tage ca eine neue Wicklung machen, was ich auch mache.
Ich bin auch weg vom nieder Ohmigen und viel Watt. Zur Zeit bin ich bei ca 2ohm und 12-13 Watt. Reicht vollkommen. Brauche aber auch oft 2 Versuche bis die Wicklung + Wattierung passt.
Hab dann noch 2x0,28er Draht verdrillt und eine Wicklung probiert, ging voll in die Hose. Hat irgendwie komisch geschmeckt. Ausser das ich alle 2-3 Tage neu wickeln muss, bin ich zufrieden mit dem Lemo. Aktuell: 0,28er auf 2,5mm mit 6 Windungen

Kann man mit dem FeV auf Lunge dampfen?

BK-Morpheus
2015-08-10, 11:35:06
Beim Nauti musste ich die Coil ca. alle 6 Wochen wechseln und beim Lemo II alle 4 Wochen (bei ungefähr gleichem Liquid-Durchsatz wie du ihn hast).

Ich dampfe den FEV mit einem etwas größeren Driptip auf Lunge, das geht auch ganz gut, wenn man die Schrauben im Luftloch raus lässt (dann hat man kaum Zugwiderstand) und im Gegensatz zum Subtank, kann man ihn aber auch sehr gut als Backendampfe benutzen (einfach das mitgelieferte, dünne DripTip nehmen und die Airflow per Schraube reduzieren).

Der FEV ist insgesamt etwas milder und minimal "schwächer" im Geschmack, als mein Lemo II oder Subtank Mini. Der könnte dir vom Dampf her gefallen, glaube ich.

Vielleicht hole ich mir den FEV VS noch, der ist ja etwas kompakter und soll aufgrund der kleineren Verdampfer-Kammer etwas stärker im Geschmack sein.

Pro2k
2015-08-10, 14:43:59
lso habe mich jetzt echt durchinformiert, das Kratzen und der WegIstDerGeschmack Effekt kommt echt vom Belag auf der Coil.

Wunderlich ist halt dss das so schnell bei mir immer passiert, es heisst das kommt wenn nicht genug Liquid kommt, dann wird der draht zu heiss und es verbrennt auf dem Draht.

Kanns aber nicht sein, Liquidfluss ist da, Watte ist nie dunkel. Schon merkwürdig. Habe am Mittwoch gewickelt und habe es jetzt heute wieder. Draht ist auch wieder schwarz.

Probiere mal was neues aus, hab ich im Netz gesehen...

2 windungen Micro, dann Pltz, dann 2 oder 3 Mico, Platz, 2 Micro.

Also ne Microcoil aber mit Abstanden.

Meines Wissens nach hängt die Patinaentwicklung maßgeblich mit dem verwendeten Aroma zusammen. Vanille, Kaffee u.ä. Aromen sorgen angeblich recht schnell für eine Patina.

Schoof
2015-08-10, 15:34:47
Meines Wissens nach hängt die Patinaentwicklung maßgeblich mit dem verwendeten Aroma zusammen. Vanille, Kaffee u.ä. Aromen sorgen angeblich recht schnell für eine Patina.

kann ich bestätigen da ich zu 90% Vanille in jeglicher Form (Vanille, Vanille Puding, Sahne-Vanille, Vanille Tahiti, ....) dampfe.

resistansen
2015-08-11, 15:33:48
am wochenende zog ich ein paar mal an einer zigarette und musste jedesmal ausspucken und es dann ganz bleiben lassen. das geht gar nicht. das fühlt sich fies und böse und brennend an und total grauenvoll.

die ersten züge dampf danach waren weiß und rein und geradezu balsamisch.

damit wäre das geklärt, ich kann nicht mehr rauchen, ich will nicht mehr rauchen und das dampfen schmeckte noch nie so gut :)

Pro2k
2015-08-13, 12:50:18
Seit neuestem habe ich einen stark schwankenden Widerstand bei meiner Wicklung. Anfangs hatte der Draht 1,4 Ohm 0,4er Kanthal d auf 2,5mm mit 8 Wicklungen in einem Subtank mini auf einem iStick 30 und nach 3 Tagen zeigt er mir jetzt 2.5 Ohm an, wie kann das sein?

Und mir scheint, als würde der iStick jetzt zuviel Volt geben, wegen des hohen Widerstandes.

nemesiz
2015-08-13, 12:57:00
Schraube unten festziehen

Pro2k
2015-08-13, 13:10:35
Schraube unten festziehen
Das hatte ich schon geprüft, scheinbar war zuviel Liquid im Kamin. ich hab mal innen drin alles trocken getupft und jetzt habe ich wieder meine 1,4 Ohm und der iStick prügelt mir auch keine fast 6 Volt mehr durch den Draht.

klutob
2015-08-15, 17:25:38
Update nach 2 Monaten mit der eGrip von Joyetech. Der erste Kopf hat mehr als einen Monat gehalten (täglich mindestens 3ml Liquid), und war am Ende nicht mal tot sondern brauchte nur etwa 3W mehr Leistung als zu Beginn für die gleiche Dampfmenge bei leicht abgeflachten Geschmack. Habe jetzt gerade zum RBA Kopf gewechselt, Holla die Waldfee, damit steckt er eine Nauti mit neuem BVC Kopf locker in die Tasche und macht Qualm als gäbe es kein morgen (8W sind mir schon zuviel) und kann mal soeben auch die max. Leistung von 30W ab, geriert sich dabei als Nebelwerfer.
Würde ich heute anfangen zu Dampfen, 2xeGrip wg. Akkuladepausen, mehr bräuchte ich nicht! Unglaublich was Joyetech da mit dieser winzigen eCig auf den Markt gebracht haben.

mbee
2015-08-15, 19:32:08
Für die "Non-Selbstwickler" vielleicht ganz interessant:
Kanger hat die Subtank/Subtank-Mini OCC Coils modifiziert: Vertikale Wicklung und größere sowie anders geartete Zufluss-Löcher. Es gibt jetzt neu auch welche mit 1,5 Ohm. Die neuen 0,5er vertragen durch die neue Wicklung jetzt wohl bis zu 60 W. Der RBA wurde zumindest bei den weiß und schwarz beschichteten Subtank Minis auch geändert.

Ich habe schon die geänderten 1,2er und diese bieten noch mal einiges mehr an Geschmack. Hab' mir zum Testen und für unterwegs jetzt auch mal die Komplett-Box bestellt, die mit einem ganz normalen 16850er Akku zum Wechseln arbeitet, der auch per USB geladen werden kann:

http://cdn3.volusion.com/pnhwe.bmygz/v/vspfiles/photos/KRSBk2-2.jpg?1433847946

mbee
2015-08-18, 20:20:52
Update: Die Box ist da. Verarbeitung ist top, schön handlich und ich glaube ich steige doch auf die 0,5 Ohm Coils um.
Der Geschmack und der Flash sind noch mal um einiges intensiver als mit den 1,2ern. Der Airflow ist mit den vertikal gewickelten Coils größer. Ich bin bei 30 Watt gelandet, die neuen Coils mit 0,5 Ohm vertragen tatsächlich bis zu 60 Watt und sind entsprechend beschriftet. Das Driptip ist jetzt übrigens aus Teflon und wird deshalb nicht mehr warm :up:
Allerdings steigt der Liquid-Verbrauch im Vergleich mit den 1,2er-Coils schon stark an. Das dürfte mir nicht mehr für einen Bürotag reichen mit einer Füllung.

http://abload.de/img/img_06950qs3p.jpg

msilver
2015-08-18, 21:16:15
was für hardware ist das genau?

mbee
2015-08-18, 21:24:59
Steht doch 1 Posting zuvor auf der Packung ;)
Kanger Subox (schreibt sich tatsächlich so) White

Hucke
2015-08-29, 15:41:00
Hi. Mal ne blöde Frage: ich habe mal von nem einfachen Dipse Clearatomizer wasauchimmer Starterset aufgerüstet, da ich doch etwas mehr Dampf wollte. Der modische Eleaf IJust 2 schien da gut Dampf zu machen. Jetzt habe ich ein solches Modell und hab mir grad die Schnauze am Dampf fast verbrannt. Eigentlich sollten Akku und Verdampfer ja aufeinander abgestimmt sein. Bin ich zimperlich, brauch ich anderes Liquid (momentan nikoliquid) oder hab ich eher ne Rohrbombe als ne E-Zigarette erworben?

Hucke
2015-08-29, 23:04:09
Hi. Mal ne blöde Frage: ich habe mal von nem einfachen Dipse Clearatomizer wasauchimmer Starterset aufgerüstet, da ich doch etwas mehr Dampf wollte. Der modische Eleaf IJust 2 schien da gut Dampf zu machen. Jetzt habe ich ein solches Modell und hab mir grad die Schnauze am Dampf fast verbrannt. Eigentlich sollten Akku und Verdampfer ja aufeinander abgestimmt sein. Bin ich zimperlich, brauch ich anderes Liquid (momentan nikoliquid) oder hab ich eher ne Rohrbombe als ne E-Zigarette erworben?

Ok, Nachtrag. Hab noch nen Cthulhu RTA hier und der ist mit den mitgelieferten Spulen und schöner Baumwolldichtung echt wesentlich milder im Geschmack, brät nicht wie blöd und verbrennt mir nicht die Schnauze.

Jetzt frag ich mich wirklich, sind die fertigen Sets einfach noch mal ne Stufe mehr für echte Dampfer oder mach ich da was falsch?

Hab jetzt in allen Tanks den gleichen Juice (happy liquid American Spirit) und nutze den gleichen Akku (der IJust 2). Beim IJust 2 Set Akku + Verdampfer hab ich tatsächlich auch den Geschmack von verbranntem Papier. Da ist der mitgelieferte 0,3 Ohm Coil drin, den ich schön vor Benutzung angefeuchtet hab mit Liquid.

nemesiz
2015-09-03, 18:00:31
So, die neue FiberFreaks ist da und ich bin echt irritiert.

Die D2 ist sowas von dünn und kompakt, die original D2 war ja zwar gepresst aber doch fluffig, keine Ahnung wie die in nem Coil / MicroCoil funktionieren soll.

Woodmaniac
2015-09-03, 20:52:24
Wasn das für ne billige Verpackung?
Meine kam zumindest noch in einer Schwarzen Chipstütenähnlichen Tüte :freak:

Obwohl: Der Fetzen der bei dem Kanger Subtank beilag ist nicht schlecht und macht sich im aufgemoppelten GT ganz gut, weiß einer wer was das für nen Zeugs ist?

nemesiz
2015-09-03, 21:33:24
Wasn das für ne billige Verpackung?
Meine kam zumindest noch in einer Schwarzen Chipstütenähnlichen Tüte :freak:

Obwohl: Der Fetzen der bei dem Kanger Subtank beilag ist nicht schlecht und macht sich im aufgemoppelten GT ganz gut, weiß einer wer was das für nen Zeugs ist?


Chipstüte gibt es nicht mehr, bzw. auch diese FiberFreaks nicht mehr, die wurde auch nochmals überarbeitet.

Gibt jetzt die
Original (überarbeitet)
Cotton Blend

Jeweils als
Strang bzw. Schnur (Original überarbeitet)
kleine fertige Stränge
D1 und D2 Pads

Wobei ich ja wie erwähnt die Cotton Blend D2 Pads sehr, seeeehr dünn finde. Die D1 ist zum zerflettern aber wirkt eher wie die D2 (alt).

testmax
2015-09-04, 17:46:34
Bei den Subtanks liegt Muji bei....

Schoof
2015-09-05, 12:48:53
da ich mit meinem Lemo2 immer noch nicht 100% zufreiden bin, frag ich einfach mal:
ist der Subtank mini v2 http://www.intaste.de/kangertech-subtank-mini-occ-verdampfer.html
der selbe Verdampfer wie die Subox Mini starter Kit?
Also das ich nicht mehr das Prinzip habe wie beim Lemo 2 sondern links und rechts von der Wicklung die Löcher für das Liquid ist?
Weil hier im Video https://www.youtube.com/watch?v=LJqAINkFJIs
wird der Subtank mini gewickelt und das Prinzip ist ja wie beim Lemo mit den 2 Liquid Kanälen.
Aber auf der Seite von intaste ist diese RBA mit den 2 Löchern auf der Seite.....
Bin voll verwirrt. Ich möchte eben das Prinzip wie bi der Subox mal probieren

BK-Morpheus
2015-09-05, 14:39:53
da ich mit meinem Lemo2 immer noch nicht 100% zufreiden bin, frag ich einfach mal:
ist der Subtank mini v2 http://www.intaste.de/kangertech-subtank-mini-occ-verdampfer.html
der selbe Verdampfer wie die Subox Mini starter Kit?
Also das ich nicht mehr das Prinzip habe wie beim Lemo 2 sondern links und rechts von der Wicklung die Löcher für das Liquid ist?
Weil hier im Video https://www.youtube.com/watch?v=LJqAINkFJIs
wird der Subtank mini gewickelt und das Prinzip ist ja wie beim Lemo mit den 2 Liquid Kanälen.
Aber auf der Seite von intaste ist diese RBA mit den 2 Löchern auf der Seite.....
Bin voll verwirrt. Ich möchte eben das Prinzip wie bi der Subox mal probieren
Die RBA wurde beim neuen Subtank verbessert, daher jetzt die Löcher. Der Rest ist quasi gleich geblieben.

Hucke
2015-09-05, 16:34:41
Ok, Nachtrag. Hab noch nen Cthulhu RTA hier und der ist mit den mitgelieferten Spulen und schöner Baumwolldichtung echt wesentlich milder im Geschmack, brät nicht wie blöd und verbrennt mir nicht die Schnauze.

Jetzt frag ich mich wirklich, sind die fertigen Sets einfach noch mal ne Stufe mehr für echte Dampfer oder mach ich da was falsch?

Hab jetzt in allen Tanks den gleichen Juice (happy liquid American Spirit) und nutze den gleichen Akku (der IJust 2). Beim IJust 2 Set Akku + Verdampfer hab ich tatsächlich auch den Geschmack von verbranntem Papier. Da ist der mitgelieferte 0,3 Ohm Coil drin, den ich schön vor Benutzung angefeuchtet hab mit Liquid.

Falls es wen interessiert, es lag wohl am Coil. Hab im Shop ums Eck nen neuen Coil für den IJust2 bekommen und schon ist die Welt wieder in Ordnung.

Also wer nicht basteln möchte aber munter mit Widerstand und Dampfentwicklung experimentieren möchte, der IJust 2 ist da echt brauchbar. Allerdings ist der Melo noch ein bischen besser in Sachen Handling. Und vermutlich gibts diverse vergleichbare Modelle.

Aber Wechselcoil zum Draufschrauben find ich echt cool und praktisch. Nur fehlt mir beim IJust2 die Möglichkeit die Leistung zu regeln. Dafür ist es handlich.

Schoof
2015-09-05, 17:25:42
Die RBA wurde beim neuen Subtank verbessert, daher jetzt die Löcher. Der Rest ist quasi gleich geblieben.

Super, danke, also ist nun die Selbstwicklereinheit (RBA) wie die gekauften Köpfe.
Das heißt: Löcher an der Seite und die Watte muss nicht mehr nach unten umgebogen werden.
Glaub den bestell ich mal und dann ist aber mein Buget für dieses Jahr mit Verdampfer aufgebraucht.
Das coole ist, Intaste hat nun auch Avoria 50/50 mit 3mg Nikotin. Muss ic nicht mehr 6er und 0er kaufen und mischen

Schoof
2015-09-10, 08:24:43
gestern ist mein Subtank Mini v2 OCC angekommen. Hab die fertig Coils erstmal auf die Seite gelegt und mich gleich mit der Selbwicklereinheit beschäftigt. In dieser befand sich schon eine Wicklung mit 0,6 Ohm ohne Watte.
So nun ging alles ganz schnell und einfach: Habe nur oben den Deckel weggeschraubt, die Wicklung etwas nach unten gedrückt sodas die Löcher an der Seitenwand und der Wicklung fast auf selber höhe sind, dann einfach MuschiWatte bisl gezwirbelt durch das erste Seitenloch -> Wicklung -> zweites Seitenloch gezogen. Watte an den Löchern abgeschnitten, aufgeplustert, mit Liquid benetzt, Liquid in Tank, zusammen geschraubt --> fertig.
14Watt Feuer frei und alles Top. Geschmack sofort da und ohne sich zu verändern, auch nach paar Zügen hintereinander. Auch das Süße beim meinem Liquid war sofort 100% da. Beim Lemo braucht eich immer paar Wickel/Wattierungsversuche bis das Süße voll da war. Flash für mich voll ausreichend. 20/25Watt gingen auch Super, aber da wird mir der Dampf zu warm. Dampf natürlich auch super (50:50 Liquid)
Ich war sehr überrascht wie schnell und einfach das alles ging. Ohne aufzupassen das keine Watte in den Kanälen ist oder das die Freistrecken mit Watte in berürung kommen oder das die Watte nicht zu kurz/lang ist.....
Beim Lemo 2 hab ich immer mehrer Versuche gebraucht, bis er anständig lief.
Volgende Vorteile sehe ich gegenüber dem Lemo 2:
Man kann ohne Liquidverlust auf die Wicklung zugreifen
wenn man unterwegs ist, und die Wicklung gibt den Geist auf, einfach eine fertig Coil einschrauben, weiter gehts.
Das selber wickeln denke ich läuft hier einfacher ab. Gerade das wattieren muss man beim Lemo doch das ein oder andere beachten.
Nachfüllen ohne Angst zu haben das Liquid aus der AFC kommt, weil man diese vergessen hat zu schliessen.
Ein Nachtteil:
der Subtank mini ist lauter beim ziehen. Gerade wenn man die AFC voll offen hat (ich habe eine Mittelstellung zwischen dem letzten Loch und dem Spalt).

Müsste ich mich entscheiden zwischen Lemo 2 und Subtank mini V2 würde ich mich für den Subtank entscheiden. Auch für Wickelanfänger ist die neue RBA Kinderleicht zu wickeln und wattieren.

Das waren jetzt die ersten Eindrücke vom Subtank und ich glaube mein Lemo2 hat ausgedient.
Zum Liquidverbrauch kann ich noch nix sagen da er ja gestern erst gekommen ist.

Fazit: einen originalen Hybrid-Selbstwickler für gerade mal 38€ bekommt er eine klare Kaufempfehlung

resistansen
2015-09-10, 17:01:00
tag 55. mittlerweile bitte ich raucher proaktiv sich so hinzustellen dass sie mich nicht anrauchen, dann ist das in ordnung. die erste übelkeit des riechens von rauch ist verschwunden, es fühlt sich aber nun an wie etwas aus einer ganz anderen welt.

körper hat sich total an das dampfen gewohnt, selbst die haptik einer zigarette im mund fühlt sich komisch an, ich stieß neulich auf die letzte halbe packung in der küchenschublade beim kücheputzen. ich rauchte weiterhin keine einzige kippe mehr, noch habe ich irgendein gelüst danach verspürt. ich hatte eine im mundwinkel und das gefühl war sehr merkwürdig. da war nichts mehr bekanntes dran. als hätte ich einen bleistift im mund und wüsste nicht was ich damit tun solle.

habe ich nun lust, so will körper ein paar züge aus dem nautilus mini. der mittlerweile unglaublich gut eingedampft ist, das sind wunderbare wolken. viel befriedigender als so ein bisschen zigarettenqualm, wenn man ehrlich ist. und das gefühl ist sehr differenzierbar und klar. es muss dampf sein, keine kippe.

ich sage...oder vielmehr mein gefühl sagt mir: umstellung komplett geglückt. und ja, es macht spaß. :)

wenn die 12mg leer sind, gehts mit 9mg weiter.

605 zigaretten weniger sind es heute.

whetstone
2015-09-10, 17:21:15
Schön zu lesen dass es bei dir auch so toll funktioniert, klappt leider nicht bei allen auf anhieb so reibungslos, wie bei den umsteigern hier im thread.

Bei mir sind es bald 4 jahre, ~20k kippen nicht geraucht und bin immer wieder aufs neue begeistert wenn es ums dampfen geht.

msilver
2015-09-10, 18:44:34
schön zu sehen wie es dir ergeht resistansen

das gute bei dir war von anfang an eine gute ausstattung zu haben, ob liquid (welches kaufst du?) oder eben der nauti mit einem gutem akkuträger.

ich bin jetzt auch mehr als 6 monate dampfer und wenn ich mal an einer kippe testweise bei freunden gezogen habe merkte ich sofort das es eklig ist.

einzig der flash im hals könnte nach dem erstem zug besser sein, denn der lässt schnell nach.

Banshee18
2015-09-10, 19:26:45
einzig der flash im hals könnte nach dem erstem zug besser sein, denn der lässt schnell nach.
Ging mir bisher auch mit allen Verdampern so, bis der Lemo 2 kam, der flasht bei mir fast immer ordentlich. Falls du bereits einen hast, vergiss was ich geschrieben habe.:biggrin:

nemesiz
2015-09-10, 20:57:46
so, ich steige ab morgen um...


bye bye Watt Wolken

hallo Temperaturdampfen.


Heute den e-Vic Mini mitgenommen, morgen kommt der Lemo 2 drauf.


Ist halt erstmal ein mächtiges Umdenken, auch hoffe ich dass man irgendwann per firmwareupdate andere TC Drähte angeben kann.

Titan hat hier kein Store und mit Ni200 (bin 1,8 Ohm gewohnt und die Gewohnheit zwingt mich in nahe zum 1,0 Ohm, mehr geht ja bei TC nicht) liegt man ja meistens bei maximal 0,2 0,3 ... eher noch im 0.0X Bereich.

0,2 Ohm sind ja schon mächtige 13/14 Wicklungen... bei 0,3er auf 3mm.

Mal sehen wie ich da klar komme, vor allem muss ich aufpassen dass ich morgen nicht aus versehen versuche auszuglühen, dann machts nämlich puff und mein Draht flammt ab :-)

whetstone
2015-09-10, 23:15:21
Jo bei TC kannst du alles was du bisher über die widerstände wusstest erstmal wieder vergessen. ^^
Die evic hab ich mir auch überlegt als 2tes TC gerät, sieht echt gut aus von den werten her.

nemesiz
2015-09-11, 07:31:37
Jo bei TC kannst du alles was du bisher über die widerstände wusstest erstmal wieder vergessen. ^^
Die evic hab ich mir auch überlegt als 2tes TC gerät, sieht echt gut aus von den werten her.


Also ich komme noch nicht klar...

man kann ja TC in zweierlei hinsicht nutzen.

- TC um generelles kokeln zu vermeiden
- TC für den Sweetspot aber eben Temperaturabhängig

Ersteres ist somit das, nennen wir es gesund und sichere Dampfen
Zweitere ist das wo eben Spass macht, aber damit komme ich noch nicht klar.



Meine Erste Ni200 Coil ist gestern nach 1 Sekunde mit einem Plop ins NICHTS verschwunden :-)

Danach hatte ich massive kokelprobleme, keine Ahnung wieso, ab 120C, so macht das keinen Spass :rolleyes:


Jetzt habe ich

13x 0,3 Ni200 auf 3mm mit Kuro (also Micro aber nicht nochmals gepresst)
0,16 Ohm (wenn ich richtig kalibriert habe)
Sicherheitshalber 220C (da sollte Watte noch nicht kokeln)
FiberFreaks Cotton Blend D1, locker aber doch schon etwas dicker im Coil

Also,

- 220C
- 22 Watt
- 0,16 Ohm

So geht es, schmeckt, kokelt nicht , dampft,
...aber, ich muss echt gut ziehen sonst sind die 220C schnell erreicht.


So, also wenn ich das TC richtig verstehe habe ich nun ein sicheres Setting, wie wo was da anders noch so geht, keine Ahnung das muss mir nochmal jemand erklären denn mit mehr als 220C kokelt es sehr schnell bei mir und ich wollte ins TC Lager um das generell zu vermeiden.


PS: einen Nachteil hat die Box/Mod ...
Akku schnell leer und ich habe nen 2900er. Weiß garnicht ob es etwas höheres gibt. Die Pana 3600er sind ja nicht für Sub geeignet.

msilver
2015-09-11, 09:08:00
Ging mir bisher auch mit allen Verdampern so, bis der Lemo 2 kam, der flasht bei mir fast immer ordentlich. Falls du bereits einen hast, vergiss was ich geschrieben habe.:biggrin:
nein, ich habe nur den aspire nauti 5ml, vorher den mini sowie den kanger mega.

der lemo ist nen selbstwickler oder? gibs da dennoch fertige coils irgendwo?

Schoof
2015-09-11, 10:10:31
nein, reiner Selbstwickler, bzw man kann Fertigwicklungen kaufen, aber die Watte muss man selber in der Base verteilen.
Es sind keine Coils zum einfachen reinschrauben.
Aber falls Du dir überlegt noch einen zu holen in der Preisklasse, würde ich Dir vorschlagen den Subtank Mini V2 zu holen. Kannst fertige coils kaufen oder eben auch selber wickeln.
Ich weis zwar nicht warum, aber ich hatte mit dem Lemo immer paar Probleme. Selten das mal eine Wicklung mit der Wattierung 100% funktioniert hat. Mal war zu wenig Watte, mal zu viel, mal war die Freistrecke die leicht mit gelüht hat, mal war der Liquidnachfluss ganz schlecht, mal ......
1 Seite zurück schrieb ich ja die Vorteile von Subtank Mini V2 zu Lemo 2.
Ich bin ja auch kein Typ Mensch der schnell aufgibt und bastler und probierer bin ich auch und ich habe mich echt lange mit dem Lemo 2 beschäftigt und viel gelesen und geschaut, aber so 100% zufrieden war ich nie.

BK-Morpheus
2015-09-11, 14:21:32
Kann ich halt nicht nachvollziehen, egal ob Subtank Mini, oder Lemo 2, oder FEV v3. Bin mit allen sehr zufrieden.
Hänge momentan aber auf meinem FEV3 Clone fest, der schmeckt mir derzeit einfach nochmal 'nen Ticken besser, als der Subtank Mini v2. Der Subtank Mini ist aber vom allgemeinen Handling (und bezüglich Größe+Gewicht) etwas praktischer, als der FEV3.

nemesiz
2015-09-11, 14:43:30
Fall es hier

eVic , vor allem Mini User gibt mal melden...

Anscheinend macht der Mini ein Problem bei einigen, ich kann auch reproduzieren wie was warum...

nur nicht wieso er das macht.

anscheinend misst er "oft" eine falsche IST Temp obwohl alles stimmt und es vorher ging und man nichts gemacht hat.

Nachweisbar dadurch dass

- Verdampfer runter
- Reset
- Verdampfer rauf
- New Coil

Das Problem behebt ohne dass er andere Messwerte zeigt.

Vorher, 1-2 Sekunden und Temp erreicht (bei mir 220C), nach dem Reset sagt er 120-190 C und regelt nicht runter, was auch richtig dann wäre. Das passiert aber immer wieder dass er auf eimal meint man hat direkt ohne Änderungen die eingestellte Schutztemperatur. Nur wieso das passiert weiß aktuell noch keiner.

Schoof
2015-09-12, 13:55:28
Kann ich halt nicht nachvollziehen, egal ob Subtank Mini, oder Lemo 2, oder FEV v3. Bin mit allen sehr zufrieden.
Hänge momentan aber auf meinem FEV3 Clone fest, der schmeckt mir derzeit einfach nochmal 'nen Ticken besser, als der Subtank Mini v2. Der Subtank Mini ist aber vom allgemeinen Handling (und bezüglich Größe+Gewicht) etwas praktischer, als der FEV3.

ja weis auch nicht, warum der Lemo 2 bei mir nicht richtig mag. Auch ein Kollege beschwert sich manchmal entweder über Nachfluss oder aber etwas scharfer/brennender Geschmack.
Ich habe den Subtank Mini V2 nun 2 mal gewickelt (basteltrieb) und beide Wicklungen+Wattierung gingen auf anhieb.

Hucke
2015-09-12, 20:56:10
Was nehmt ihr eigentlich so für Liquids? Irgendwie hab ich lauter ekliges Zeug bis jetzt getestet.
Mal von Nikoliquid Apfel, Vanille und von nem Doublemint vom Dampferzentrum abgesehen.
Gibt es was das ihr empfehlen könnt? Ich dampfe mit viel Dampf mit Sub-Ohm Cthulhu RTA oder IJust 2.
Würd mich über interessante Empfehlungen freuen.

whetstone
2015-09-12, 21:45:48
Am besten selbermischen, ist billiger und man die aromakonzentration selber bestimmen (fertig liquid sind oft überdosiert damit sie überall "schmecken"). Ums ausprobieren kommt man da aber auch nicht rum.

msilver
2015-09-13, 11:25:17
fakt, ich mische auch selbst, aber ich mache nur einen hauch von aroma dran. avoria liquid ist ne tolle basis, herrlan auch, nur zu teuer.

https://herrlan-shop.de/
http://www.avoria-liquids.de/

mal ne andere frage: war gestern abend unterwegs und wollte nicht meine ledertasche umhängen, hatte die ezig in der hosentasche, aber mit kopfunter (aspire nauti) süppte das liquid vom dampfen aus dem mundstück, ist das bei jedem kopf so?

zum thema lemo2: ist ein subohmer oder? ich mochte den kanger subohmer zbsp nicht

Schoof
2015-09-13, 11:40:39
Du kannst jeden selbstwickler subohm wickeln. Dicker Draht zB 0,6 und 6-7 Wicklungen und schon hast 0,6 ohm. Ich nehmen zB 0,32 oder 0,25 mit 6-7 Wicklungen und komme beim 0,32 Draht um 1,3 ohm und beim 0,25 Draht um 2 ohm.

testmax
2015-09-13, 18:57:33
@nemesiz

Hast Du darauf geachtet, dass "Luft" zwischen den Wicklungen sein muß? Die TC greift nicht gescheid bei enger/micro Wicklung.

resistansen
2015-09-13, 20:36:56
Schön zu lesen dass es bei dir auch so toll funktioniert, klappt leider nicht bei allen auf anhieb so reibungslos, wie bei den umsteigern hier im thread.

Bei mir sind es bald 4 jahre, ~20k kippen nicht geraucht und bin immer wieder aufs neue begeistert wenn es ums dampfen geht.

es ist das einfachste was ich irgendwie je tat. ich staune immer noch :wink: ich hatte es ja nichtmal geplant mit dem rauchen aufzuhören, es ergab sich ja einfach irgendwie.
gratuliere dir zu 20.000 weniger. whooww....top!

schön zu sehen wie es dir ergeht resistansen

das gute bei dir war von anfang an eine gute ausstattung zu haben, ob liquid (welches kaufst du?) oder eben der nauti mit einem gutem akkuträger.

ich bin jetzt auch mehr als 6 monate dampfer und wenn ich mal an einer kippe testweise bei freunden gezogen habe merkte ich sofort das es eklig ist.

einzig der flash im hals könnte nach dem erstem zug besser sein, denn der lässt schnell nach.

ach, ich bin total auf zitronengras von germanflavours hängen geblieben und muss mir keine gedanken machen welches liquid ich heute nutzen will. total easy und convenient :freak: wenn der aktuelle vorrat aber leer ist, dann gehts ans selbermischen. und momentan bin ich bei 9mg und merke keinerlei unterschied zu 12 mg. exakt das gleiche inkl. flash die 9er phase wird nun auch glaube ich kürzer, dann kommt die 6.

der flash hält so 4-5 züge bei mir an.

danke euch vor allem für die tolle beratung. ihr habt ja hier maßgeblich beigetragen :wink:

nemesiz
2015-09-14, 07:01:35
ganz ehrlich, da sagt jeder was anderes zu TC und MICRO.

Ich habe mein Problem lokalisiert das liegt aber an der MINI, da gibt es Probleme die sich auf die kalibrierung auswirken bzw. die kalibrierung ist das Problem.

Gehe ich gerne näher drauf ein wenn gewünscht!



Lemo 2 Nachfluss!!!! , achtet mal darauf dass der Glastank nicht zu fest sitzt. Lockere ich den bei mir z.B. etwas kommen schon Luftblasen. nscheinend quetscht sich da manchmal die Dichtung in die Luftkanäle.

Scharfen Geschmack habe ich aber auch immer wieder.

Schoof
2015-09-14, 07:53:29
Lemo 2 Nachfluss!!!! , achtet mal darauf dass der Glastank nicht zu fest sitzt. Lockere ich den bei mir z.B. etwas kommen schon Luftblasen. nscheinend quetscht sich da manchmal die Dichtung in die Luftkanäle.

Scharfen Geschmack habe ich aber auch immer wieder.

Das mit den Glastank weis ich und geb Dir voll recht. Zu fest drauf und nix geht gescheit. Ich hab den Lemo immer zusammen gebaut, dann soweit wieder aufgedreht, das das Nachfüllloch gerade so aufgeht ohne auf zu schrauben. Hab auch schon mal bei dem Dichtungsgummi 2 kleine Kerben rein geschnitten, hat alles nix gebracht. Mal gings, mal gings nicht. Gerade Aromen von Herrlan, wo man nur 1-3% hinzu gibt, funktionieren nicht richtig.
Den scharfen Geschmack habe ich nun in den Griff bekommen bzw ich weis woran es liegt. 1 die Freistrecke fängt das glühen an oder/und 2. die Watte knickt zu sehr nach unten ab und die erste Wicklung kommt kaum mit der Watte in Berührung. Aber es hat immer mind 2 Versuche grbaucht, bis es geklappt hat und alles lief. Am Ende hebe ich die Wicklung schief eingebaut und die Watte wie ein S gelegt, war das beste Ergebniss.

Egal, Lemo 2 ist erstmal in der Ecke und der Subtank Mini V2 dampft genauso gut.
Was ich noch bei YT gesehen habe:
Da hat einer einfach 2 Löcher (3mm) in den Kamin vom Lemo seitlich gebohrt (höhe der Wicklung) und hat somit das gleiche Prinzip wie bei der RBA2 nun von Subtank Mini V2. Will das eigentlich aber nicht probieren, aber falls jemand Lust hat.....

EmrysDragon
2015-09-16, 12:07:18
TC und Micro Coil

Will ich ne Micro Coil muss ich ausglühen !
Warum ist ganz einfach wenn ich ausglühe bildet sich eine "Patina" zwischen den Coils. Das muss man machen damit der Stromfluss weiterhin durch die Windungen fliesst und nicht quer durch den Coil.

Glühe ich nicht aus kann es eben passieren das der Stromfluss quer durch den Coil fliesst und auch die TC vollkommen rumspinnt.

Lemo 2 wickel ich mit NI200 0,3mm mit 11 Windungen immer auf 0,24-0,26 Ohm. Auf 3mm Wickelstab.
Die 10-11 Windungen hab ich von Rip Trippers ( https://www.youtube.com/watch?v=Tvr88Sren10) der so seinen Lemo 1 bestückt mit Ni200. Auch kein Micro Coil und selben Ohm Werte.

Ich dampfe dann bei 30 Watt und 420° Fahrenheit.
Kein einziges kokeln.

Erklärt dann auch warum bei Nemesiz bei mehr Windungen weniger Ohm hat. Bei ihm fliesst der Strom Quer durch gehe ich von aus.

Ich habe es mal mit Ausglühen versucht aber anscheinend scheint sich bei reinem Nickel nicht so eine Art Patina zu bilden. Hatte dann auch oft springende Ohm Werte bzw falsche Temperatur anzeigen was wiederum auf die falschen Ohm Werte zurück zu führen ist.
Dann muss man den Coil "resetten" und er funktioniert erstmal wieder bis sich wohl der Stromfluss irgendwie wieder ändert.


Was ich noch bei YT gesehen habe:
Da hat einer einfach 2 Löcher (3mm) in den Kamin vom Lemo seitlich gebohrt (höhe der Wicklung) und hat somit das gleiche Prinzip wie bei der RBA2 nun von Subtank Mini V2. Will das eigentlich aber nicht probieren, aber falls jemand Lust hat.....
Kannst du das Video mal verlinken bitte :)

Banshee18
2015-09-18, 13:20:40
Seit einiger Zeit habe ich einen Nextgen Genesis Clone von Fasttech. Vom Prinzip her ist er sehr einfach zu wickeln (siehe youtube (https://www.youtube.com/watch?v=_W3t2jxGtYw)), aber irgendwie bin ich anscheinend zu doof dafür. Ich hatte einen Genisis LV und einen Foggatti, habe also durchaus Erfahrung mit ESS. Trotzdem ist eine Wicklung auf dem Nextgen reine Glücksache bei mir. Immer habe ich einen Hotspot an der Minuspolschraube, den ich auch durch Verschieben der Wicklung nicht wegbekomme. Eigentlich weiß ich aus vielen youtube-Videos und Anleitungen, was beim Wickeln zu beachten ist, aber anscheinend mache ich doch irgendwas falsch, nur was?

Wenn das kleine Miststück aber erstmal läuft, ist er großartig. Man hat einen genesistypischen wunderbar klaren Geschmack, da kann kein Faserverdampfer mithalten. Außerdem ist er wunderbar klein, ist dicht und hat eine großes Liquidfassungsvermögen. Außerdem braucht er meiner Meinung nach recht wenig Leistung, andere Verdampfer brauchen da mehr, um ordentlich zu laufen. Für ein kleines Setup mit 18350er-Akkus sicherlich sehr interessant.

Wenn man dem Genesis-Prinzip also nicht abgeneigt ist, ist er eine klare Kaufempfehlung. :up:

Edit: In den Youtube-Videos wird immer mit dickem Draht gewickelt, wodurch der Widerstand meistens weit unter einem Ohm ist. Der Nextgen läuft aber auch mit dünnerem Draht und hochohmig wunderbar, ich habe ihn schon mit 0,16er und 0,20er Kanthal betrieben.

BK-Morpheus
2015-09-19, 17:27:02
Der Kauf-Impuls hat wieder zugeschlagen (VTC Mini Akkuträger).
http://abload.de/img/dsc01545-exporte6k8h.jpg

http://abload.de/img/dsc01542-exportt0jeb.jpg

AvaTor
2015-09-19, 18:43:14
Ich hab ein paar seiten mir mal durchgelesen..

Wollte meiner Frau so ne E-Zigarette kaufen.. nachdem ich es bei einer Bekannten gesehen habe.
Es soll nicht zu teuer sein und "Idiotensicher" *g*
Ich bin Nichtraucher.

Ist sowas zu empfehlen ?
http://www.amazon.de/Kanger-Starterset-KangerTech-Zigarette-schwarz/dp/B00JDJ7QTC


Wie lange hält sowas?
Wieviel Monate?

Mein Schwager meinet dass die billigen dinger 1 Monat halten...
Stimmt das?

Neosix
2015-09-19, 19:56:32
Meine Empfehlung, Ego One (XL).

http://www.amazon.de/Joyetech-Komplettset-Akkutr%C3%A4ger-Sub-Ohm-Verdampfer/dp/B00SBBWIPA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1442685289&sr=8-1&keywords=ego+one

Sowas zum Beispiel. Gibt aber auch in verschiedenen Farben. Hält lange und man muss auser Liquid rein gießen und alle 3 Wochen Verdampfer wechseln nichts tun.

Eisenoxid
2015-09-19, 20:18:30
Oo, Subohm für Anfänger? Ich weiß ja nicht...

Die Kanger-Sets waren mal zu empfehlen, aber inzwischen gibts besseres.
Siehe das Equip von Resi (Aspire Nautilus + komplett-Akku). Ist auch nicht allzu teuer. Noch etwas günstiger wäre der Eleaf-GS Air statt dem Nautilus. Hab ich selbst und kann mich nicht beklagen.

Länger als einen Monat halten die Kanger-Sets natürlich schon in der Regel - eher 1 Jahr als ein Monat; Köpfe muss man natürlich ab und an tauschen. Die Leistung ist nur etwas "meh" und leider sind oft "Bindgänger" unter den Köpfen.

msilver
2015-09-19, 20:19:02
diesen akkukörper:
http://www.amazon.de/Vamo-Watt-Akkutr%C3%A4ger-Mod-Stainless/dp/B00NBXWHDQ/ref=sr_1_1?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1442686567&sr=1-1&keywords=vamo+akkus

diesen kopf der drauf geschraubt wird:
http://www.amazon.de/gp/product/B00M9ZH73C?psc=1&redirect=true&ref_=ox_sc_sfl_title_10&smid=A1AQZGYUU6P7I2

diese akkus, 2x:
http://www.amazon.de/Efest-IMR18650-2100mAh-6V-Stromabgabe/dp/B00JVRYU9U/ref=sr_1_10?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1442686596&sr=1-10&keywords=18650+akku

dieses ladegerät (oder ein anderes gut bewertetes):
http://www.amazon.de/Nitecore-UM10-USB-Ladeger%C3%A4t-LCD-Display-Einschachtlader/dp/B00PGD3UUI/ref=sr_1_5?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1442686677&sr=1-5&keywords=18650+ladeger%C3%A4t

sowie liquid, da würde ich avoria empfehlen:
http://www.avoria-liquids.de/

Neosix
2015-09-19, 20:20:21
Ist beides dabei, 1 und 0.5 Ohm. Und laut Beratung kommt der Verdampfer mit beiden klar. Nach dem Motto, einfach testen was einem eher gefällt.

Edit hast recht, komisches Paket, hab nur "set" gelesen. Gibt ja viele Angebote bei Amazon und anderen speziellen Stores. Normales Set hat beide Verdampfer dabei.

http://www.amazon.de/Joyetech-Verdampfer-2200mAh-e-Zigarette-silber/dp/B00SRF977C/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1442686982&sr=8-3&keywords=ego+one+xl

2x Verdampferköpfe 0,5 und 1,0 Ohm (einer bereits eingebaut)

resistansen
2015-09-20, 00:31:48
Oo, Subohm für Anfänger? Ich weiß ja nicht...

Die Kanger-Sets waren mal zu empfehlen, aber inzwischen gibts besseres.
Siehe das Equip von Resi (Aspire Nautilus + komplett-Akku). Ist auch nicht allzu teuer. Noch etwas günstiger wäre der Eleaf-GS Air statt dem Nautilus. Hab ich selbst und kann mich nicht beklagen.

Länger als einen Monat halten die Kanger-Sets natürlich schon in der Regel - eher 1 Jahr als ein Monat; Köpfe muss man natürlich ab und an tauschen. Die Leistung ist nur etwas "meh" und leider sind oft "Bindgänger" unter den Köpfen.


resi dampft mit mini nautilus und istick 30 wat (http://www.vapango.de/eleaf-istick-30w/2204)t oder kanger evod twist vv (http://www.vapango.de/kanger-evod-vv-twist-1600mah-akku/1938) (gerade letzterer stößt bei frauen immer auf "hach, der ist aber schön")

aber ich hab tatsächlich mittlerweile leichte präferenz zum iStick, obwohl ich den optisch erst ganz grauselig fand, aber er liegt so hervorragend in der hand und hat dieses schöne display mit netten zahlen und dingen die man einstellen kann ;)

und als frau find ich : beide haben perfekte größe um sie in der hand zu halten. der vamo, ich hatte ihn in einem offline-store mal in der hand, ist mir einfach zu wuchtig.

Banshee18
2015-09-20, 14:19:18
Ein schöner kleiner Akkuträger ist auch der Cloupor Mini. Liquids bestelle ich gerne bei Zazoo oder Dampfertaxi.

BK-Morpheus
2015-09-20, 15:18:09
Ich würde als Einstieg auch eher folgendes Empfehlen:
Nautilius / Nautilus Mini
iStick 30/40W

Hucke
2015-09-20, 19:10:04
Fand die kleinen Sets zu Beginn ganz nett aber nachdem ich mal mit dem Cthulhu RTA rumgespielt hab wollte ich mehr Dampf. Und da find ich die IJust 2 (http://www.amazon.de/iJust-Verdampfer-Starterset-Eleaf-iSmoka/dp/B0113GDPJM/ref=sr_1_1?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1442768785&sr=1-1&keywords=ijust+2) momentan ziemlich cool. Für leichtere Bedienung (größere Fläche beim Befüllen, im IJust 2 ist das ziemlich schmal) und ähnliche Dampfleistung vielleicht der Melo (http://www.amazon.de/Eleaf-MELO-3-5ml-Sub-Verdampfer/dp/B00VVBSZ04/ref=sr_1_1?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1442768880&sr=1-1&keywords=eleaf+melo). Der passt auch auf den Akku des IJust 2 und hat ebenfalls wechselbare Coils mit 0,3 oder 0,5 Ohm und ne Menge Dampfentwicklung.

Und das IJust 2 Set gibts, je nach Anbieter, auch schon ab 35€. Und dieser komische Verwirrte (https://www.youtube.com/watch?v=YWMOPb2ErwU) findet das auch toll.

Schoof
2015-09-21, 07:43:30
Ich hab noch ein paar Fragen zum Selbstwickeln:
bei mir kommt es sehr oft vor, das das Liquid etwas rum spritzt während ich feuer. Es sind nicht die bekannten mini Explosionen sondern so ein knistern. Ist das zu viel Liquid an der Wendel?
Was ist die beste Wicklung für Geschmack? Dickerer Draht (0,6er) mit 6-7 Windungen = ~0,6Ohm als normale oder micro Coil?
Dünnerer Draht (0,32er oder 0,25er) mit 7-8 Windungen als normale oder micro Coil?
Bei einer normalen Coil, wie weit sollten die Windungen auseinander liegen?
Man hat ja unter der Wicklung das Zuluftloch. Darf die Wicklung größer sein als das Loch oder sollte sie in etwa gleich groß sein?
Ich suche DIE optimale Wicklung für den besten Geschmack (bitte keine ClaptonCoil, die pack ich nicht)
Danke für Tipps

Banshee18
2015-09-21, 15:23:54
Meiner Meinung nach wird da eine viel zu große Wissenschaft daraus gemacht. Ich kann z.B. keinen Unterschied zwischen Microcoil und normaler Coil ausmachen, auch nicht zwischen 0,5 und 2 Ohm, wenn man die Leistung anpasst. Meine aktuelle Wicklung auf dem Nextgen hat sogar 3,3 Ohm mit 0,16er Kanthal und dampft und schmeckt ausgezeichnet mit 12 Watt.

Schoof
2015-09-21, 16:33:55
Was ich weis:
der größte Unterschied zwischen dicken und dünnen Draht ist das ansprechverhalten. Dicker Draht braucht immer bisl bis es Dampft. Auch mein Verdampfer + Akku wird warm beim Dampfen, drum benutze ich meinen 0,6er Draht nur um zu probieren.
Hauptsächlich benutze ich 0,32er und 0,25er Kanthal auf 2,5mm. Unterschied zwischen 2,5mm und 3mm konnte ich auch nicht feststellen.
Mal kucken was noch für Antworten kommen....

BK-Morpheus
2015-09-21, 16:55:19
Ich verwende den Durchmesser hauptsächlich als Variable um eine bestimmte Breite / Fläche der Wicklung zu erhalten, welche genug Dampf+Geschmack erzeugt, dabei aber noch vernünftig in die Halterung der Coil passt. Da bei sehr kleinen Durchmesser irgendwann aber auch das Durchführen der Watte (und ggfs. der Nachfluss) eine Rolle spielt, gehe ich eigentlich nie unter 2mm Durchmesser.

Die Drahtstärke wirkt sich übrigens nicht nur auf die Trägheit der Heizwendel aus, sondern auch auf den Watt-Bereich, den diese für eine vernünftige Nutzung benötigt/verträgt.

Meinen 0,20er Kanthal D kann ich z.B. gar nicht über 20W befeuern, egal ob auf 0,3Ohm oder 2,5 Ohm gedreht (laut Calculator, müsste ich dazu schon eher in Richtung 7 Ohm wickeln *g*).

Schoof
2015-09-22, 13:05:59
gestern habe ich eine Wicklung "normal" mit 8 Windungen auf 2,5mm mit 0,32 Draht und Muji Watte in den Subtank Mini V2 eingebaut. Das Problem ist das langsam die Länge der Wicklung.
Dampf und Geschmack sind gut - sehr gut bei 14-15Watt. Flash reicht auch.
Mehr bekomme ich aber nicht rein, wegen der Länge. Das die die Befestigung der Wicklung auch genau gegenüber machen müssen und nicht leicht versetzt.....
Hab im Internet mal gelesen das einer 12 Wicklungen als MicroCoil gemacht hat. Kommt da überhaupt noch Liquid in die mitte beim 2. oder 3. Zug?

BK-Morpheus
2015-09-25, 16:02:19
Ich kann jetzt übrigens bestätigen, dass Calipitter Chow die Wicklung extrem altern lässt.
Mit Traube von Herrlan sieht meine Wicklung auch nach 3-4 Wochen noch akzeptabel aus (sehr wenig Kruste auf der Coil, Watte nur leicht bräunlich).
Mit Calipitter Chow sieht die Wicklung nach nur 5-7 Tagen aus, als wäre sie schon Monate lang in Benutzung (viel Kruste, Watte fast schwarz etc.).

Ist mir aufgefallen, als meine Wicklung nach nicht mal einer Woche plötzlich vereinzelt Dryhits und Kokelgeschmack produziert hat (weil sie schon so zugekrustet war).

Naja, dann wird halt fix ein Dryburn gemacht und neue Watte durchgezogen. Calipitter Chow schmeckt zu gut, um darauf zu verzichten :-)

Was mir bisher von Mom&Pop auch gut gefällt (habe 3 Tüten mit je 5x 1,5ml Probeliquids @ home und erst wenige Aromen durchprobiert):
- That Coconut Stuff
- Twisted Cola

Leider sind diese Amerikanischen Aromen tatsächlich mit der Dosierung zu empfehlen, die der Hersteller auch angibt (also meist 8-12%). Meine europäischen Aromen passen meist bereits bei 2-3%.

Mr.Freemind
2015-09-25, 18:49:22
Bin jetzt von 9 mg wieder auf 12 mg hoch gegangen. Irgendwie hab ich mich unter 9 mg zum "Dauernuckler" entwickelt und das unter Menthol überhaupt nicht gut, Fazit war dann bedingt durch Inhaltsstoff oder Dauernuckeln oder beides eine üble Zahnfleischentzündung :freak:

Wusste nicht, dass Zahnfleisch soooooooo painen kann, nun gut, paar Tage langsam gemacht und nun auf 12 mg alle paar Stunden paar Züge alles wieder gut.

Schoof
2015-09-28, 07:49:00
jo Calipitter Chow setzt der Wicklung extrem zu. Da ich noch sehr oft Vanille dampfe, kommt das noch oben drauf. Ich Wickel ca alle 3-5 Tage neu. Zwar habe ich da noch recht guten Geschmack, aber ich wickel einfach neu um vor zu beugen.

Was auch ganz lecker ist:
Twisted Vaping Aromen wie zB: Bottermelk Fresh, Fathers Milk v2 und Cola Zitrone (kommt sehr nahe an Cola Zitrone von Zazo ran). Die Aromen brauchen zwar alle 10-15% und ca 1 Woche reifezeit, schmecken aber lecker. Nach Cola Zitrone muss ich aber neue Watte rein machen da selbst nach 1 Tank (3ml) mit anderem Geschmack, eine leichte Zitrone Note schmecken kann.

Bin immer noch vom Subtank Mini V2 begeistert. Gestern ist er mir das erste mal die Verdampferkammer voll gelaufen. Er war in der Jackentasche und wir sind im Wald rumgesprungen/gealbert. Sauber gemacht mit nem Tempo und weiter gehts.
Bin gerade am überlegen, ob ich mir den iStick 60W mit TC holen soll (wenn er dann draussen ist). Macht es den viel aus, mit normalen Draht zu dampfen oder TC Draht?

AlecWhite
2015-09-29, 10:28:45
Macht es den viel aus, mit normalen Draht zu dampfen oder TC Draht?
TC hat halt den Vorteil, dass dein Draht nie heißer wird, als du einstellst und verhindert damit kokeln bzw. dry hits. Na ja..zumindest solange du:

- den richtigen Draht verwendest
- ein korrekte Referenzwiderstandsmessung machst
- das Gerät auch korrekt programmiert worden ist

Das ganze ist für mich noch in den Kinderschuhen. Die erhaltbaren und verwendbaren Drähte sind auch eher...hmm...nicht mein Ding (zu wenig Widerstand).

Schoof
2015-09-29, 11:54:12
na, dann warte ich noch etwas. Vorallem wenn man dann nur 1 TC Akku Träger hat, man die anderen nicht gebrauchen kann wenn man mit Ni200 gewickelt hat.
Danke

Klappnagel
2015-09-30, 17:07:10
Bin jetzt von 9 mg wieder auf 12 mg hoch gegangen. Irgendwie hab ich mich unter 9 mg zum "Dauernuckler" entwickelt und das unter Menthol überhaupt nicht gut, Fazit war dann bedingt durch Inhaltsstoff oder Dauernuckeln oder beides eine üble Zahnfleischentzündung :freak:

Wusste nicht, dass Zahnfleisch soooooooo painen kann, nun gut, paar Tage langsam gemacht und nun auf 12 mg alle paar Stunden paar Züge alles wieder gut.

Das Problem hat wohl jeder schon mal gehabt. Gut gegen Aphten und sonstige Probleme mit der Mundschleimhaut: Kamillan, mit Wasser eine Spüllösung herstellen, den Mund regelmäßig ausspülen. Alternativ das ganze mit Kamillentee.
Oft sind Entzündungen der Mundschleimhaut auch ein Problem von unsauberen DripTips, schaut euch mal eure DripTips nach 2 Tagen ohne Säuberung an.

Um nicht ganz OT zu sein, mein neuer Dani Basic M ist nun da. Bin schwer begeistert. Sein großer Bruder, der Pipeline Pro, läuft ja problemlos schon länger hier.
Qualität top, Elegant und Zeitlos. Klare Empfehlung von mir.

Banshee18
2015-10-08, 14:50:21
Habe mir nach den ganzen Lobeshymnen einen Origen Genesis V2 MkII 6ml, allerdings als Clone von Eycotech, gekauft. Wicklung: Singlecoil mit ESS, 0,32er Kanthal, 1,4 Ohm, gedampft mit 15 Watt, zweitgrößtes Luftloch. Das ESS habe ich so gewickelt. (https://www.youtube.com/watch?v=TUuGmchIZuw)
Einerseits ist das Wickeln umständlicher, als beim NextGen Genesis, andererseits hatte ich auf Anhieb ein perfektes Glühbild ohne Hotspots, was beim NextGen nicht so einfach ist. Keine Ahnung, ob das nur Zufall war.
Geschmacklich ist er tatsächlich ganz nett, kommt aber nicht an meinen NextGen ran. Außerdem bezweifle ich, dass er bauartbedingt so dicht ist, wie der NextGen, der nur nach dem Befüllen kurz aus dem Luftloch sifft (Anwenderfehler?). Aber das wird sich noch herausstellen.
Ich werde natürlich noch experimentieren, ob geschmacklich noch was geht, aber ich schätze, er wird den NextGen nicht verdrängen können, in ihm habe ich wohl meinen perfekten Verdampfer gefunden.

Was gibts sonst noch Erwähnenswertes zum Origen Clone? Die Topcap lässt sich extrem schwer abziehen. Das Entfernen eines O-Rings soll helfen, muss ich ausprobieren. Soll beim Original aber auch oft so sein.

Die Schraube, mit der man den Draht am Pluspol befestigt, ist Schrott. Total weiches Material, sie geht bei leichtester Belastung gleich kaputt, der beigelegte Imbusschlüssel dreht durch und man kann den Draht kaum richtig befestigen. Passt hier vielleicht die Befüllschraube? Hats jemand ausprobiert?
Ansonsten ist an der Verarbeitung nichts auszusetzen.

Rubber Duck
2015-10-30, 16:16:04
Hidden Danger: Exploding E-Cigarette Puts Florida Man in Coma (http://www.nbcnews.com/nightly-news/video/hidden-danger--exploding-e-cigarette-puts-florida-man-in-coma-554210371826)

http://a57.foxnews.com/global.fncstatic.com/static/managed/img/fn2/video/876/493/102815_ff_ecig_1280.jpg?ve=1&tl=1

mbee
2015-10-30, 16:50:02
Kann Dir genau so gut mit einem Handy passieren...

resistansen
2015-10-30, 17:12:31
ist schon... mit handies passiert ;)

tag 105
über 1000 nicht geraucht.
neulich nahm ich wieder einen zug, der schmeckte nicht, aber die symbolik war wichtig und spätestens als ich dann merkte, dass "mann" neben mir rauchen konnte ohne dass ich das kleinste bedürfnis danach hatte das auch tun zu müssen, war mir dann klar:

it's done

:)

Impia
2015-10-30, 22:24:47
Hidden Danger: Exploding E-Cigarette Puts Florida Man in Coma (http://www.nbcnews.com/nightly-news/video/hidden-danger--exploding-e-cigarette-puts-florida-man-in-coma-554210371826)

http://a57.foxnews.com/global.fncstatic.com/static/managed/img/fn2/video/876/493/102815_ff_ecig_1280.jpg?ve=1&tl=1

Auf N-TV (http://www.n-tv.de/panorama/E-Zigarette-explodiert-im-Mund-eines-Mannes-article16231756.html) findet man folgende Textstelle:
Möglicherweise handelte es sich bei der E-Zigarette nicht um ein handelsübliches Modell, sondern um eine von Spahlinger selbst modifizierte Version.

Und das kann jeder schaffen der mit ungeeigneter Hardware (z.b. keine hochstromfesten Akkus in mechanischen Akkuträgern) plötzlich anfängt z.b. im absoluten Subohm-Bereich zu experimentieren.

Theo_Retisch
2015-10-31, 13:12:52
Akkus können nicht explodieren. Es kommt zu einer Verpuffung/Entgasung, mit oder ohne Stichflamme.
Explosionen gibt es nur wenn der Akkuträger kein bzw ein zu kleines Entgasungsloch hat. Die iSticks zB haben keins und sind in Massen im Umlauf. Habe selbst einen 30W. Man kann hier aber die untere Abdeckung abschrauben und ein Loch ausbohren.

msilver
2015-10-31, 13:45:46
der vamo hat ein loch, super :)

Impia
2015-10-31, 20:00:34
Man braucht bei den iSticks kein Loch bohren. Da pfeifft es doch sowieso schon aus jeder Öffnung (Feuertaster, USB-Anschluss etc.) raus wenn sich im inneren ein Druck aufbauen sollte. Von daher unnötig.

resistansen
2015-11-01, 14:36:28
zudem sind die akkus da drin ja nicht gestackt. was auch immer erwähnt wird, bei den explodierenden welchen.

msilver
2015-11-01, 17:58:46
Gestackt?



Anderes Thema: Mir geht neuerdings oft die pumpe.

Klappnagel
2015-11-02, 11:31:53
Ja, gestackt. Mehrere, meist 2, Akkus in Reihe. Ergibt wesentlich mehr Power. Bei heutigen Geräten und deren Wattzahlen eigentlich nicht mehr nötig. Diese haben auch die notwendige Sicherheitselektronik mit drin.
Bei der Verwendung von verschiedenen, oder auch schon ungleich aufgeladenen Akkus, kann es dann schon mal zum Entgasen kommen. Das im Verbund mit einer selbstgebastelten "Rohrbombe", ohne Entgasungsöffnungen...Ein Chinaböller, der direkt vor dem Gesicht explodieren kann.
Wird gerne von den Medien aufgenommen um die Gefährlichkeit der E-Zigarette aufzuzeigen. Ist meines Wissens einmal bisher passiert.
Mahlzeit
Kl

mbee
2015-11-02, 11:57:08
Mit diesem Fall meine ich eher zwei mal ;)
(Es gab früher schon mal einen Fall, der durch die Medien wanderte.)

Wie hier schon erwähnt sind aber weitaus mehr Leuten schon Handys explodiert/in Flammen aufgegangen, was wegen der dort verwendeten Li-Polymer-Akkus, die noch weit aggressiver reagieren, auch nicht ohne ist.

Impia
2015-11-07, 11:09:28
Da wird es schon deutlich mehr "Vorfälle" gegeben haben die es nicht in die Nachrichten geschafft haben. Realistisch betrachtet ist die Gefahr eine "Kernschmelze" (:)) zu verursachen bei den E-Zigaretten deutlich höher als bei den Handys (wovon auch ein paar mehr verkauft wurden). Natürlich nur wenn man die falschen Komponenten miteinander kombiniert. Das ist aber mittlerweile ziemlich einfach geworden. Verdampfer mit verschwindend geringen Widerständen kann man ja bereits fertig kaufen. Dazu einen ungeregelten Akkuträger mit einer ungeschützten Zelle und schon steigt die Gefahr um Potenzen.
In der Regel sind die Leute jedoch gut informiert und dass Dummheit auch mal weh tun kann ist ja auch allgemein bekannt.