PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Elektronische Zigarette" Endlich Nichtraucher bzw. vom Raucher zum "Dampfer"


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19

whetstone
2015-02-11, 23:51:52
Bei deinem "akku" ist die batterie nur fest verbaut, ist aber vom grundaufbau her das gleiche. Bei nem akkuträger, gibt mechanische ohne jegliche elektronik und geregelte, wechselst du den akku einfach aus wenn er leer ist.
Die geregelten verfügen im gegensatz zu deinem noch über mehr funktionen (variable watt, widerstandsmessug) und haben meist mehr power.
Der standard akkutyp für solche geräte sind 18650er. Bei den akkus selber gibt es dann auch wieder unterschiede (laufzeit vs. leistung zb.)

msilver
2015-02-12, 10:12:00
danke euch!!!

ich bin jetzt genau 24 stunden zigarettenfrei...

der start gestern war geprägt von Glücklichsein, aber auch durch Aggressivität... ^^ über nacht habe ich von einer echten zigarette geträumt, zum glück habe ich keine mehr im haushalt...

ich rauche 18mg nikotin mit dem nauthilus mini und den kanger emow akku, der flash ist am anfang derbe und ich muss husten, dann wieder spüre ich zu wenig in der lunge, ab und an befriedigt mich das nicht als raucher, kann aber auch an dem liquid liegen, welchen ich mir erst mal in der stadt hier beim tabbakhändler geholt habe.

zum anderem muss ich sagen das mir der mini gut gefällt, die akkus auch, aber ich mir noch jeweils ein anderes modell kaufen werde. gerade bei den akkus wünsche ich mir mehr info, ein display und vor allem eine bessere verarbeitung bei dem gewinde. einer der akkus hat den kontakt innen, der, der den strom hochliefert, schön mittig, der andere ist leicht zur seite geneigt, aber passt noch.

ich wünsche mir einfach noch mehr dampf auf lunge ohne so "gef..." zu werden wie derzeit mit meiner hard & software. ;) ich wünsche mir immer das selbe gefühl wie von einer zigarette auf lunge, aber das wird es nicht geben und ich muss mich daran gewöhnen...!?!

ich rauche lunge!!!!

mbee
2015-02-12, 10:31:56
Es ist halt Dampf, kein Rauch. Das Gefühl ist und wird nie exakt gleich sein. Man gewöhnt sich aber recht schnell daran.

Das mit dem Husten liegt daran, dass dem Dampf keine Stoffe beigemischt sind, die die Lunge während des Einatmens beruhigen. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran, aber erst wird das ggf. sogar schlimmer werden und Du bekommst erst einmal noch mehr Husten mit Auswurf, weil sich Deine Flimmerhärchen erholen und den durch's Rauchen angesammelten Dreck besser nach draußen befördern.

Du könntest auch mal Liquid mit weniger Nikotin probieren, das beißt dann weniger. Mir war 18er anfangs auch viel zu heftig, selbst als starker vorheriger Raucher. 12 mg haben dann gepasst, inzwischen geht das auch mit 18 mg problemlos und macht keinen Unterschied mehr. Auch könntest Du mit Liquid mit mehr VG-Anteil experimentieren (das PG sorgt für den spürbaren "Flash", reizt aber eben auch mehr als das VG, das eher für die Dampfentwicklung zuständig ist).

Ich würde es aber erst mal ein paar Tage so durchziehen und wenn das gar nicht klappt erst mal das Nikotin im Liquid reduzieren. Ich bin mittlerweile bei Base mit 50-55 % PG und 12 mg Nikotin oder mit 30-35% PG und 18 mg Nikotin angelangt, was das "Wohlfühlen" betrifft.

Auf Akkuträger oder ähnliches würde ich erst umsteigen, wenn Du zu 100% sicher bist, dass Du weiter dampfen wirst. Deine Ausstattung ist eigentlich schon ziemlich gut, das andere wäre dann halt eher das Tüpfelchen auf dem i.

msilver
2015-02-12, 10:34:11
ich werde mir heute mal 12mg L kaufen gehen ;)

der stick mit 30w, den ihr hier alle nutzt, ist bereits auf dem zettel gelandet.

BK-Morpheus
2015-02-12, 11:29:09
Ist übrigens normal, dass man am Anfang husten muss als Umsteiger (weil die Stoffe der Zigarette, die die Lungenhärchen betäuben und somit den Reiz unterdrücken, bei der e-Ziggi nicht enthalten sind). Ebenso ist es normal, dass man subjektiv nicht mehr viel Flash/Geschmack wahrnimmt, wenn man erst mal dauernuckelt :-)

Das ist auch mit ein Grund dafür, dass ich häufiger zwischen 2-3 Liquids wechsle...tue ich das nicht und dampfe die ganze Woche nur mein Lieblingsliquid, dann nehme ich das Aroma irgendwann kaum noch wahr (ist einfach eine Übersättigung, die dann eintritt).

GordonGekko
2015-02-12, 11:37:37
Ich zitiere mich der Einfachheit halber noch mal selbst... ;)

Beim Thema "Husten" empfehle ich immer jedem Einsteiger, deutlich mehr zu trinken und Bonbons zu lutschen. Das hilft. Nicht nur, dass besagte Stoffe im Dampf fehlen, die den Hustenreiz beim Rauchen unterbinden – PG (Propylenglycol) ist darüber hinaus stark hygroskopisch, zieht auf gut Deutsch Wasser. Da man das am Anfang nicht gewöhnt ist, sollte man eben zum Ausgleich mehr trinken. Spätestens nach ein paar Wochen hat sich der Körper dann daran gewöhnt, wobei zusätzliches Trinken ja grds. nicht verkehrt ist. ;)

msilver
2015-02-12, 11:43:56
ok, danke!

nächste anschaffung:
Kanger Subtank Mini (ziehe gerne auf lunge, daher habe ich danken den tipp von dir, Morpheus, gelesen)
oder den normalen subtank... unterscheiden diese sich denke nur in der größe
istick mini 30w (es wirkt so das ihr alle mit dem akkuträger sehr zufrieden seid)

ich denke mit meinen zwei kanger emow akkus, dem nauti mini und den beiden weiteren "teilen" bin ich da erst mal gut ausgestattet.

jetzt nur die besten liquids im netz suchen ^^...

mbee
2015-02-12, 11:59:20
Den Subtank habe ich nie probiert (war AFAIR BK-Morpheus) und der iStick ist kein Akkuträger ;)
Ich würde das wirklich alles erst mal lassen, bis Du ganz sicher bist, dass das etwas wird. Warum sich jetzt schon mit Hardware ohne Ende eindecken?

GordonGekko
2015-02-12, 12:01:10
Und noch mal ein Zitat von mir für Dich @ msilver. ;)

Und mal andere Liquids probieren. Die Zazo-Liquids empfinde ich immer wieder als vergleichsweise "scharf". Wirklich tolle Liquids nach amerikanischem Vorbild gibt's beispielsweise bei Steamerslounge (http://www.steamerslounge.de/E-Liquid/) oder auch bei Surmount (http://surmount.de/Surmount-Liquids-E-Zigarette-Liquid-Juice-Nikotin). Bei letzterem kannst Du Dir auch zum Testen ein schönes Probesortiment zukommmen lassen (jeweils 3 ml).

Kleiner Tipp von mir: bestelle diesen Tröpfelverdampfer (http://surmount.de/E-Zigaretten-Verdampfer-Bulb-Troepfelverdampfer-Glas-/-25-Ohm) gleich mit, um die Liquids zu testen. Funktioniert super, denn so brauchst Du nur ein paar Tropfen und kannst viele Liquids schnell und problemlos durchprobieren.

majortom
2015-02-12, 13:29:45
bin immer noch äußerst zufrieden mit dem Nautilus Mini. Der letzte der 5 Köpfe ist aber nun schon in Gebrauch. Nr 1 hielt recht lange mit 1 Woche. Nr 2 auch eine Woche. Nr3 war beim Start schon extremer Kokelgeschmack vorhanden und musste in die Tonne. Nr 4 knallte wie bei Sylvester nach 5 Min Ruhephase immer kleine Raketen aus dem Mundstück mit 10cm Flugbahn. Nr 5 ist jetzt dran seit 2 Tagen und knallt auch wieder oben raus dass man in Deckung gehen muss. Das ist echt seltsam. Vermehrt wenn ich dunkles Liquid nutze. Bei hellem wie zB Vanille passiert das jetzt gerade scheinbar nicht mehr.

Nun denn, eine weitere 5er Packung sowie der 30W MOD ist auf dem Weg. Die 2 x 1300er Akkus sind mir zu schnell leer bzw die Leistung fällt rapide ab nach nem halben Tag.

Grüsse

Emfpehlen kann ich Vanilla Custard & Calipitter von dampfdorado.de und als Basis 12er bei vapango.

testmax
2015-02-12, 15:51:52
@majortom
Komisch....bei meinem Nautilus mini bis jetzt ca 30+ml in genau 14 Tagen. Immer noch die erste 1,8Ohm Verdampfereinheit. Rauche bei knapp unter 5V
Kumpel hat bis auf einen Ausreißer Laufzeiten von 3-4 Wochen bei ähnlichen Liquidverbrauch. Er ist auch bei der zweiten 5er Packung.
Dampfe wie er nur helles Liquid.


Nochmal was zu den iSticks im allgemeinen.
Mir ist aufgefallen, wenn der iStick 20W auf 4,2V,9W steht und im Vergleich der iStick mini auf 4,5-5V, schmeckt es auf dem ersteren etwas kräftiger und "Dampft" auch lauter.
Den Berichten aus dem Web nach zu hohem Stromfluss kann ich also auch ohne Messmittel zustimmen.

majortom
2015-02-12, 16:02:45
dampfe auch bisher mit 4,8V. Aber nach knapp einer Woche verschwindet das anfängliche feine Zischeln und ich bekomme immer weniger Dampf raus. Dann kann ich schon keine 4,3V mehr wählen sondern muss zwingend auf 4,8V. Und bei 4,8V nutzt sich der Verdampfer ja naoch schneller ab. Und dann kommt kaum noch was und der Geschnack lässt nach.

Das ist meine Base:
http://www.vapango.de/basis-liquid-traditional-100ml-germanflavours-12mg-nikotin/759

werde aber mal die Avoria testen:
http://www.vapango.de/basis-liquid-vpg-55/35/10-100ml-avoria-12mg-nikotin/1428

BK-Morpheus
2015-02-12, 16:35:13
Mein erster Nautilus Kopf dampfte und schmeckte nach über 2 Wochen immer noch hervorragend (bei ca. 6ml/Tag Verbrauch und 11Watt).

Evtl. nutzt majortom dunkle Liquids/Aromen, bzw. welche, die die Heizwendel stark zusetzen.

nemesiz
2015-02-12, 17:08:51
Meine BVC spucken mir auch immer wieder auf die Zunge...

Ich habe aber aktuell (ok 2 Wochen) ein ganz anderes Problem.

- Es wird immer wieder von Starkrauchern, Dampfen, Zigarettenverzicht und Zahnfleischproblemen gesprochen

- auch wird von PG und Zahnfleischproblemen gesprochen welche aber direkt als VT abgetan werden...

Ich habe jetzt als "ehemaliger Gelegenheitsraucher" mit Tip Top Zahnfleisch das Problem dass (ich finde keine genauen Stellen) mein Zahnfleisch dauerwund ist und auch eigentlich dauerblutet.

Soviel also zu Verschwörung und ja, ich kann es definitiv aufs Dampfen zurückführen. Ich werde das mal beobachten, 1 abend nicht gedampft, Zahnfleisch entzündet aber sonst keine Vorkommnisse, davor abends gedampft und nach dem Tag auch, wieder Zahnfleischbluten die ganze Zeit. Auch Tagsüber.

Habe eh einen Termin und werde das mal ansprechen, immerhin bin ich betroffen und kann jetzt schon sagen, nicht alles ist Hype und Verschwörung was man so liest und hört.

mbee
2015-02-12, 18:16:24
IMO Zufall: Biologisch macht das überhaupt keinen Sinn, zumindest was das Dampfen angeht, aber da kann Dir sicher Dein Zahnarzt weiterhelfen.

whetstone
2015-02-12, 18:31:26
Ich bekam von einem bestimmten aroma zahnschmerzen ... zahnfleisch schwoll auch leicht an, wahrscheinlich ne allergische reaktion. Ansonsten kann es bei dir durchaus am rauchstop liegen , auch als gelegenheitsraucher, da wird die durchblutung des zahnfleisches wieder normalisiert. Vllt forcierst du das noch zusätzlich durch den druck im mundraum beim ziehen, denke das wird aber vorbeigehen nach ner weile.
Um das PG auszuschliessen solltest du mal VG/wasser liquid versuchen.

msilver
2015-02-12, 20:48:00
ich wühle mich bereits ne stunde durch die liquids auf den bekannten seiten.

teilweise kostet das aber heftig.

sagt mir mal eure liebsten firmen. muss ich 20€ für ne flasche zahlen oder ist das quatsch?

BK-Morpheus
2015-02-12, 22:06:13
ich wühle mich bereits ne stunde durch die liquids auf den bekannten seiten.

teilweise kostet das aber heftig.

sagt mir mal eure liebsten firmen. muss ich 20€ für ne flasche zahlen oder ist das quatsch?

Fertig-Liquids sind leider relativ teuer, wenn man bedenkt, was man durch die aktuelle Hardware an Dampfgeräten so durchjagd.
Zum rumprobieren auf der Suche nach Liquids/Aromen, die dir schmecken, würde ich daher gar nicht lange fertige Liquids kaufen, sondern direkt selbstmischen.

Inawera oder avoria Basen sind gut und günstig (55:35:10 oder 50:50 Varianten würde ich empfehlen). Die kosten ca. 4,90€ pro 100ml.

Bei 123liquids.de kannst du z.B. Aromen in kleinen 1ml Versionen kaufen zum ausprobieren. Da zahlst du nur ~0,99€ für 1ml und mit der Menge kannst du je nach Mischung zwischen 10ml (bei sehr hoher Dosierung) und 50ml (bei den recht gängigen 2% Mischungen) an dampfbarem Liquid rausbekommen.

Mit etwas Glück steht bei den Bewertungen der Aromen auch etwas über beliebte Dosierungen und vor allem darüber, ob das Liquid direkt nach dem Anmischen schon akzeptabel schmeckt, oder erst nach einer Woche Reifezeit.

Ich hatte bisher Aromen von Herrlan, Capella und Inawera. Bei allen genannten waren recht leckere Sorten dabei, aber auch ein paar mittelprächtige.
Im Durchschnitt fand ich die Herrlan Aromen (gibt's bei besserdampfen.de, aber afaik nur ab 5ml, nicht weniger) am ausgereiftesten bzw. waren da fast alle Aromen gut dampfbar.

msilver
2015-02-13, 08:20:50
ich stelle mir das mischen sehr schwer vor... werde mich mal belesen und videos ansehen und bis dahin fertige bestellen. danke dir ;)

kann es sein das durch den verdampfer/coil die farbe des liquids sich auch mal verändert?

whetstone
2015-02-13, 09:15:14
ich stelle mir das mischen sehr schwer vor...


Ist es aber nicht, bzw. man kann es sich so "schwer" machen wir man möchte, das thema wurde vor 15 seiten mal angerissen:


Selbermischen ist preislich unschlagbar, ich zahl für 10ml 4mg liquid unter 30 cent . Ist auch für einen anfänger kein problem:
Du kaufst dir erstmal basis mit deiner entsprechenden nikotinstäke (18 mg für umsteiger), gegenenfalls noch 0 er zum runtermischen (18+0mg 50/50 gemischt ergibt 9mg) . Dazu noch ein paar flaschen und aromen.
Das aroma füllt man in niedrigen % anteilen in die flasche (meist ~2-5% je nach hersteller und sorte, wobei manche ami aromen teilweise mit 20% angesetzt werden, ich nehme von denen abstand) und kippt dann die basis rein bis die flasche voll ist.
Hier kann man sich ein wenig orientieren auch bezüglich der reifezeiten, tabak hat zb. recht lange reifezeiten, frucht oft überhaupt keine:
https://spreadsheets.google.com/pub?key=0AkX4_hQ6Fu8HdEwwR2dLRUJlVjlabEN1NG1ucktuUVE&output=html
Man kann bis auf die 3te stelle hinterm komma genau mixen, ich selber tröpfel das aroma einfach direkt aus der flasche rein, zb. 12 tropfen = ~0.5ml = 5% für ein 10ml liquid fläschchen, bei 30 ml flaschen 30-35 tropfen usw. . Wenn ich 36 er basen runtermische wiege ich die ab, die nikotin stärke sollte dann schon exakt stimmen.


So misch ich seit fast 3 jahren, im prinzip kipp ich nur die inhaltsstoffe von der einen in die andere flasche, mal genauer mal weniger genau.

msilver
2015-02-13, 09:21:23
ok, also muss ich meine geschmacksdinger finden und diese mit einer spritze, ein paar flaschen sowie der basis besorgen!

ich rauche am tag meist so 7ml im übrigen bisher.

mbee
2015-02-13, 09:38:34
Spritzen brauchts IMO nicht, das Aroma kann man schön zuerst direkt reintröpfeln und dann mit der Base einfach auffüllen.
Praktischer und völlig ausreichend zum Mischen sind Plastik-Messbecher mit Skala (z.B. 30 ml), die Skala ist bis zu einem halben ml genau abzulesen:
http://dampfdorado.de/Do-it-yourself/Messbecher-Zylinder/5-Messbecher-30-ml-blau--242.html

Für die Aufbewahrung finde ich jedenfalls die 30 ml Farbglasflaschen mit integrierter Pipette am besten:
http://dampfdorado.de/Do-it-yourself/Flaschen-Eppis/30-ml-Pipettenflasche-aus-Gruenglas--1398.html

Oder wenn's mehr sein soll, gibt's die auch als Blauglas in 100 ml (nehme ich immer für den Urlaub):
http://www.amazon.de/4er-PACKUNG-BLAUGLAS-Flaschen-GLAS-Pipetten-%C3%84therisches-Aromatherapie/dp/B00B22Q3CE/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1423817088&sr=8-8&keywords=pipette+100ml

Aufbewahrung im Kühlschrank, da ich das hygienischer finde. Ich lasse nicht's durch stehen lassen reifen, sondern packe die Flaschen nach dem Abfüllen ins recht warme Ultraschallbad und lasse 8 Minuten rütteln. Alles sofort dampfbar und anders schmeckt es auch nach längerer Reifezeit nicht.

whetstone
2015-02-13, 09:48:07
Armona aus der flasche tröpfeln reicht auch ... wenn man keine 100ml flaschen mischt weicht das von der genauigkeit im vergleich zu ner spritze nicht sonderlich ab. Bsp. Rechnung: Ein tropfen sind ca. 0.04ml , 12 tropfen dann 0.5ml, 0.5ml sind 5% aroma in einer 10ml flasche. Bei ner 30ml flasche einfach mal 3 nehmen.
Aroma reintröpfel, deine basis aufschütten bis die flasche randvoll ist (ich hab sonen kleinen trichter, vereinfacht es ein wenig, messbecher geht auch), schütteln, fertig....gegebenfalls müssen manche aromen noch paar tage reifen um ihren geschmack komplett zu entfalten.
Spritzen brauchst du nicht für die aromen, finde ich unter 100ml auch nicht grade genau, da hat man immer noch zusätzlich eine unbekannte aroma menge in der spitze selber und in diesem kleinen stutzen wo diese aufgesteckt ist.



Aromen...flavourart ist zb. ziemlich einfach zu mischen, da die alle meist bei 5% gut funktionieren aber am besten quer durch die bank bestellen:
http://www.intaste.de/mischen/aromen/?MODsid=30dcac46095c87bfce35c25f5d477256#page=1&products_sorter=0&display_selector=0&perpage_selector=72&filter%5B0%5D=0&specialsOnly=0&minimumPrice=3&maximumPrice=30


Die basis in deiner gewünschten nikotinstärke hohlen, gegenfalls 0mg noch zum runtermischen. Eine 50/50 mischung aus 0mg und 18mg ergibt 9mg, bei den nikotin konzenentration kann man das auch per augemass machen. Bei höher konentrierten basen ist aber eine wage zwingend erfolderlich:
www.intaste.de/avoria-liquid-basis-100-ml-vpg-50-50.html

Flaschen..... 30 ml empfinde ich als ideal für meine "kipp methode":
http://www.intaste.de/liquidflaeschchen-pe.html

Schoof
2015-02-13, 12:56:55
ihr tut gerade so als ob ne Spritze mehrere Euros kostet. Bevor ich das Aroma-Tröpfeln anfange, setze ich die 1,60€ http://dampfdorado.de/Do-it-yourself/Spritzen-und-Kanuelen/5-x-Spritze-1-ml-mit-5-stumpfen-Kanuelen--43.html
und kauf ne Spritze, wenn ich eh Aromen und Base bestellen muss.

BK-Morpheus
2015-02-13, 13:09:19
Bei jeder Flasche Herrlan Aroma ist z.B. eh so eine Spritze dabei und damit kann ich sehr bequem bestimmte Milliliter aufnehmen.

mbee
2015-02-13, 13:22:37
ihr tut gerade so als ob ne Spritze mehrere Euros kostet. Bevor ich das Aroma-Tröpfeln anfange, setze ich die 1,60€ http://dampfdorado.de/Do-it-yourself/Spritzen-und-Kanuelen/5-x-Spritze-1-ml-mit-5-stumpfen-Kanuelen--43.html
und kauf ne Spritze, wenn ich eh Aromen und Base bestellen muss.
Das hat doch nichts mit den Kosten zu tun (ich habe hier ein paar Spritzen herumliegen): In der Zeit, in der Du mit der Spritze dosiert und diese dann gereinigt hast (das Aroma setzt sich ja fest) habe ich schon alles fertig abgefüllt ;) In den Messbecher muss man auch keine Tropfen fallen lassen: Bei 30 ml und 5 % reicht ein paar mal Drücken an der Aromaflasche und die 1,5 ml auf der Skala sind drin, dann einmal direkt aus der Flasche mit Base aufschütten auf 30 ml an der Skala und fertig. Weshalb sollte man da mit einer Spritze herumhantieren, wenn es so einfacher geht?

BK-Morpheus
2015-02-13, 13:32:03
Muss man den Messbecher danach nicht ebenfalls reinigen?
Also mit der Spritze geht das imho genau so schnell. Wenn alles Fertig ist, ziehe 3-4mal Wasser in die Spritze zur Reinigung (natürlich bleiben da immer noch Rückstände, die man riechen kann übrig).

whetstone
2015-02-13, 14:02:18
Ich persöhnlich find es nicht so hygienisch spritzen oder pipetten in meine basen/aromen/liquids zu stecken, hät ich immer angst das was verunreinigt wird und müsste jedesmal alles penibel reinige...deshalb, ich kipp und tröpfel nur (teilweise mit hilfe von waagen) .

msilver
2015-02-13, 14:39:58
Zieht ihr handschuhe an wenn fluessiges nikotin dabei ist damit es nicht auf die haut kommt?

whetstone
2015-02-13, 14:50:05
Nö, nichtmal bei 36mg, arbeite damit halt an der spühle, falls ich mich vollsüffen sollte kann ichs direkt abwaschen. Bei 72-100mg (ist in .de eh kaum erhältlich) wäre ich etwas vorsichtiger und würde handschuhe tragen ...
Die haut bräuchte aber relativ lange um niedrig konzentriertes nikotin in gesundheitsschädlichen dosen aufzunehmen, müsste man sich schon ne weile drinn baden oder so.
Bei 18mg zb., braucht man sich keine grosse gedanken um sicherheit zumachen (ausser wenn kinder im spiel sind..).

mbee
2015-02-13, 14:53:04
Muss man den Messbecher danach nicht ebenfalls reinigen?
Also mit der Spritze geht das imho genau so schnell. Wenn alles Fertig ist, ziehe 3-4mal Wasser in die Spritze zur Reinigung (natürlich bleiben da immer noch Rückstände, die man riechen kann übrig).
Ja, aber da reicht's den einmal kurz unters heiße Wasser zu stellen bzw. lege ich die Messbecher auch einfach mit ins warme Wasser des Ultraschallreinigers, weil ich ja eh meine Liquidflaschen nach dem Mischen rütteln lasse. Geht auch schneller als eine Spritze zu reinigen, zumal bei Spritzen irgendwie das Aroma weitaus hartnäckiger zu halten scheint (habe früher auch immer welche verwendet) und die werden auch weitaus schneller wieder trocken. Die Spritze muss man dafür ja zerlegen, sonst hält sich das Wasser ewig drin.

nemesiz
2015-02-13, 17:00:58
sodele, also für mich steht fest, bei meinem Offlinestore habe ich mit 0mg echt ein Problem, 3mg vs. 6mg ist auch schon merkbar, ich habe es vom Aroma. Niktoin macht echt was aus, mal schauen ob die mit sich reden lassen nen Tropfen mehr immer zu nehmen (die mischen ja frisch).

PS: Nicht lachen, habe ein Liquid was immer mal wieder im Mund genau so rüber kommt wie ein frischer Kuhfladen riecht. :freak:

Ach noch was, kennt ihr die Seite schon? Weiß nicht ob die was taugt aber von der Idee her ist das mal genau das was ich suche

http://liquidrating.de/search/node/leckerdampfen

nemesiz
2015-02-14, 10:15:24
also es erstaunt mich immer wieder mit was man so zu kämpfen hat...

Mein Nautilus hat auf einmal höheren Zugwiderstand, spülen und Co. hat nix gebracht.

Mein erster BVC im Nautilus schmeckt nach 4! Füllungen nicht mehr, sprich Aroma fehlt.

Mein zweiter BVC hat jetzt nach 2ml! immer noch einen Kunststofftouch im Aroma, kein Kokeln sondern ein Gummiaroma.

Langsam denke ich, selbstwickeln. ist ja kein Hexenwerkt und man kann besser reinigen und co.

Bin echt leicht angefressen gerade da keiner der BVCs gerade meine Happyness steigert und auch dass der Zugwiderstand auf einmal so hoch ist passt mir gar nicht.

ob die mir vllt. doch Goodyear gemixt haben anstatt Cookie Dew ? .. ne schmecken tuts pur ja , das muss! der Coil sein. Aber nach 2ml immer noch Werksliquidaroma wäre krass.

msilver
2015-02-14, 10:23:19
also es erstaunt mich immer wieder mit was man so zu kämpfen hat...

Mein Nautilus hat auf einmal höheren Zugwiderstand, spülen und Co. hat nix gebracht.

Mein erster BVC im Nautilus schmeckt nach 4! Füllungen nicht mehr, sprich Aroma fehlt.

Mein zweiter BVC hat jetzt nach 2ml! immer noch einen Kunststofftouch im Aroma, kein Kokeln sondern ein Gummiaroma.

Langsam denke ich, selbstwickeln. ist ja kein Hexenwerkt und man kann besser reinigen und co.

Bin echt leicht angefressen gerade da keiner der BVCs gerade meine Happyness steigert und auch dass der Zugwiderstand auf einmal so hoch ist passt mir gar nicht.
ich habe zwar keinen direkten vergleich, aber ich rauche nun knapp 4 tage mit dem erstem BVC kopf auf dem aspire mini und habe immer noch einen guten flash mit geschmack











habe mich erst mal dafür entschieden. ich rauche bisher anderen 18mg liquid mit apfel und werde mir die beiden aromen mal geben.

ich denke als erstausstattung sollte das genügen oder fehlt mir was?

nun bin ich bei einer hälfte des preises wie bei normalen 10ml fertigflaschen-kauf. sollte ich eventuell eine günstigere basis kaufen um mehr zu sparen? eventuell unterscheiden diese sich gar nicht so sehr.

http://fs2.directupload.net/images/150214/hwjsspsi.png

whetstone
2015-02-14, 17:33:05
Du kannst auch deine alten liquid flaschen wiederverwenden, einfach mit warmen wasser ausspühlen und trocknen lassen.
Bestellen würde ich nur PE flaschen, die sind einfach angenehmer zu drücken, PET ist recht hart.

nemesiz
2015-02-14, 18:34:25
komisch, auf einmal habe ich auf dem letzten Loch wieder Lungenzug, auf dem davor auch aber mit Anstrengung. Wieso das vorher auf einmal so schwer war, kein Plan, nein nicht verstopft und nein nicht zu viel Liquid im Coil.

Merkwürdig, dafür finde ich aber dass das zweite Loch jetzt für die Stellung einen zu hohen Widerstand hat.

davon ab, das erste ist ja echt ein Witz, also selbst bei Backe zu Lunge bekomme ich da nach 10 Puffs nen Muskelkater

majortom
2015-02-14, 21:44:15
@msilver

ich würde diese 12mg Basis von Avoria nehmen. Deine oben ist mMn zu teuer:

http://www.avoria-liquids.de/deutsche-liquid-basen-12mg/ml

whetstone
2015-02-14, 21:49:09
Jo die avoria gibs auch bei intaste.de + grosse aroma auswahl, ab 20 euro versandkostenfrei ... haben auch noch n 5 euro gesichtsbuch gutschein vllt geht der alte noch:

4d2a0d

Empfiehlt sich preislich gleich einen liter zu bestellen für 47 euro.

Isen
2015-02-15, 01:52:13
Hier gibt es ja auch Dampfer! Nice ;-)

Im DT seid ihr auch registriert? Gibt von dort aus, wenn man sich bei dem Händler meldet, zwischen 5 - 10% Rabatt (Dauerhaft) ...

123liquids.de mit DT-Rabatt (5% auf alles, auch Versand ) ist für Basen Unschlagbar im Preis. Auch so Kleinigkeiten, Spritzen für paar Cent .. günstiger ist bisher keiner.
1 Liter 12er VPG inkl. Versand ( DPD, oder DHL ) 39€ :)
Bei denen steht zwar immer keine Lagerware 7-10 Tage Lieferzeit, aber die verschicken direkt am ersten Tag, bestell da seit gut 2 Jahren. 1 Tag Lieferzeit.

Die Sasami Base kann ich empfehlen.
Dort erhaltet ihr auch Aromen zum Testen ( 1ml 0,50-0,99€ ) oder Wundertüten mit 10 Aromen aus wählbarem Sortiment ( Süßigkeiten, Getränke, Obst usw )

(TPA) Grape Jolly Rancher Bonbon Aroma schmeckt wirklich super, ebenfalls mal probieren!


Die Sasami Base wird in Deutschland hergestellt.

Wegen Dosierung empfehle ich die Datenbank hier: http://www.liquidmaker.de/aromen.html


Ich dampfe Aktuell mit nem VaporShark rDNA und nem Kayfun v4 - Microcoil mit 0,5ohm und Watte auf 25W - Clouding dann 40W :D
Dampfen tue ich seit ca 7 Jahren, entsprechende Sammlung an Geräten angehäuft und hab da eine Menge Erfahrung sammeln können.
Selbstmischer seit 6 Jahren.


@msilver,

das Mischen ist sehr einfach. Sparst unheimlich viel Geld dabei. Die Datenbank ^^ hilft dir bei der Dosierung. Notfalls mich anschreiben, hab alle Aromen durch, hab sämtliche Rezepte.
Hast du dich schon auf eine Sorte festgelegt ( VPG, PG, VG ) ?
PG lastige, meistens die fertig Liquids, wie deine, können bei einigen zu sehr kratzen und auch zu sehr austrocknen. Probier mal VPG Traditionale ( 50:40:10 o. 50:50 ) der flash ist dabei sanfter aber voluminöser, ähnlich wie bei Zigaretten. Und kratzt nicht so sehr, wie die fertigen PG Liquids.

Und da du gerade aufgehört hast zu rauchen, würde ich dir eher einen Akkuträger mit VV/VW empfehlen. Günstig und super wäre da z.B. die Vamo v7 (http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/vamo-v7-40watt-von-ksd-black-steel.html) bietet sämtlichen Schutz, und erleichtert das reduzieren vom Nikotin, ohne dabei an Flash zu verlieren, Wirkung ist auch nahezu gleich, hast nur eben einen etwas höheren Liquid Verbrauch, da du mit der Leistung rauf gehst. Akkus nimmst du am besten die Efest 2500mAh "35A" - zwar überdimensioniert, wenn du kein Sub-Ohm betreibst, aber passt.


Wenn du dich noch nicht, an das selbst wickeln traust, würde ich dir den neuen ( Weiterentwickelte Köpfe und Fassung ) Aspire Nautilus BVC (http://www.mcsmoker.de/verdampfer/komplette-verdampfer/aspire-bdc-nautilus.html) empfehlen. Den Mini nicht nehmen, der hat einen zu langsameren Nachfluss.
Wegen dem Glastank hast du z.B. keine Probleme bei den Aromen bzw. Liquids wo oft triacetin enthalten ist, und diverse Verdampfer mit Plastik-Tank durch das triacetin angegriffen werden und risse bekommen.
Günstige selbstwickler gibt es aber auch und da bist du bei wenigen Cent pro Wicklung.



@nemesiz,

was für Leistung knallst du auf deinen Nauti Mini? Neue oder alte Version?, und welches Liquid benutzt du VG Lastig?
Der schwere Zug kommt wohl daher, dass du dir die Watte versenkt hast... hast zu viel Saft drauf gehauen und das Teil trocken gedampft. Bei Watte musst du wissen, wo das Maximum liegt, einmal trocken gedampft und die Watte bzw. der Kopf ist hin (Geschmacklich)
Selbstwickeln ist immer vorzuziehen. Hat es gekokelt, oder schmeckt nicht mehr, schmeißt man die Wicklung runter und gut ist.

Wenn du dir einen Selbstwickler holst, hol auf alle Fälle nen VV/VW Träger, falls du noch keinen hast.
Nimm große Verdampfer, keine Minis. ( Kayfun Lite z.B (http://www.intaste.de/kayfun-lite-plus.html)) Schwenk direkt auf Microcoil auf ( 1,5-1,8ohm sind ca 10 Windungen mit 0,16er Kantahl ) und Bio-Watte.

Brauchst nur nen kleinen Gasbrenner, und ne Pinzette - und irgend ein Schraubenzieher mit 2-3mm Durchmesser worauf du die 10 Windungen machst.

nemesiz
2015-02-15, 07:24:34
Hier gibt es ja auch Dampfer! Nice ;-)

Im DT seid ihr auch registriert? Gibt von dort aus, wenn man sich bei dem Händler meldet, zwischen 5 - 10% Rabatt (Dauerhaft) ...

123liquids.de mit DT-Rabatt (5% auf alles, auch Versand ) ist für Basen Unschlagbar im Preis. Auch so Kleinigkeiten, Spritzen für paar Cent .. günstiger ist bisher keiner.
1 Liter 12er VPG inkl. Versand ( DPD, oder DHL ) 39€ :)
Bei denen steht zwar immer keine Lagerware 7-10 Tage Lieferzeit, aber die verschicken direkt am ersten Tag, bestell da seit gut 2 Jahren. 1 Tag Lieferzeit.

Die Sasami Base kann ich empfehlen.
Dort erhaltet ihr auch Aromen zum Testen ( 1ml 0,50-0,99€ ) oder Wundertüten mit 10 Aromen aus wählbarem Sortiment ( Süßigkeiten, Getränke, Obst usw )

(TPA) Grape Jolly Rancher Bonbon Aroma schmeckt wirklich super, ebenfalls mal probieren!


Die Sasami Base wird in Deutschland hergestellt.

Wegen Dosierung empfehle ich die Datenbank hier: http://www.liquidmaker.de/aromen.html


Ich dampfe Aktuell mit nem VaporShark rDNA und nem Kayfun v4 - Microcoil mit 0,5ohm und Watte auf 25W - Clouding dann 40W :D
Dampfen tue ich seit ca 7 Jahren, entsprechende Sammlung an Geräten angehäuft und hab da eine Menge Erfahrung sammeln können.
Selbstmischer seit 6 Jahren.


@msilver,

das Mischen ist sehr einfach. Sparst unheimlich viel Geld dabei. Die Datenbank ^^ hilft dir bei der Dosierung. Notfalls mich anschreiben, hab alle Aromen durch, hab sämtliche Rezepte.
Hast du dich schon auf eine Sorte festgelegt ( VPG, PG, VG ) ?
PG lastige, meistens die fertig Liquids, wie deine, können bei einigen zu sehr kratzen und auch zu sehr austrocknen. Probier mal VPG Traditionale ( 50:40:10 o. 50:50 ) der flash ist dabei sanfter aber voluminöser, ähnlich wie bei Zigaretten. Und kratzt nicht so sehr, wie die fertigen PG Liquids.

Und da du gerade aufgehört hast zu rauchen, würde ich dir eher einen Akkuträger mit VV/VW empfehlen. Günstig und super wäre da z.B. die Vamo v7 (http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/vamo-v7-40watt-von-ksd-black-steel.html) bietet sämtlichen Schutz, und erleichtert das reduzieren vom Nikotin, ohne dabei an Flash zu verlieren, Wirkung ist auch nahezu gleich, hast nur eben einen etwas höheren Liquid Verbrauch, da du mit der Leistung rauf gehst. Akkus nimmst du am besten die Efest 2500mAh "35A" - zwar überdimensioniert, wenn du kein Sub-Ohm betreibst, aber passt.


Wenn du dich noch nicht, an das selbst wickeln traust, würde ich dir den neuen ( Weiterentwickelte Köpfe und Fassung ) Aspire Nautilus BVC (http://www.mcsmoker.de/verdampfer/komplette-verdampfer/aspire-bdc-nautilus.html) empfehlen. Den Mini nicht nehmen, der hat einen zu langsameren Nachfluss.
Wegen dem Glastank hast du z.B. keine Probleme bei den Aromen bzw. Liquids wo oft triacetin enthalten ist, und diverse Verdampfer mit Plastik-Tank durch das triacetin angegriffen werden und risse bekommen.
Günstige selbstwickler gibt es aber auch und da bist du bei wenigen Cent pro Wicklung.



@nemesiz,

was für Leistung knallst du auf deinen Nauti Mini? Neue oder alte Version?, und welches Liquid benutzt du VG Lastig?
Der schwere Zug kommt wohl daher, dass du dir die Watte versenkt hast... hast zu viel Saft drauf gehauen und das Teil trocken gedampft. Bei Watte musst du wissen, wo das Maximum liegt, einmal trocken gedampft und die Watte bzw. der Kopf ist hin (Geschmacklich)
Selbstwickeln ist immer vorzuziehen. Hat es gekokelt, oder schmeckt nicht mehr, schmeißt man die Wicklung runter und gut ist.

Wenn du dir einen Selbstwickler holst, hol auf alle Fälle nen VV/VW Träger, falls du noch keinen hast.
Nimm große Verdampfer, keine Minis. ( Kayfun Lite z.B (http://www.intaste.de/kayfun-lite-plus.html)) Schwenk direkt auf Microcoil auf ( 1,5-1,8ohm sind ca 10 Windungen mit 0,16er Kantahl ) und Bio-Watte.

Brauchst nur nen kleinen Gasbrenner, und ne Pinzette - und irgend ein Schraubenzieher mit 2-3mm Durchmesser worauf du die 10 Windungen machst.

:freak:

Ne ernsthaft, das ist was anderes, ich denke eher dass sich die Watte zu voll saugt. Ich beschreibe es mal so:
-erster Zug - OK
-zweiter Zug - mitten drin entsteht widerstand
-dritter - heftig
-vierter - heftig
-fünfter - Ok

dann geht's wieder los, heisst beim feuern und ziehen fängt es an dass sich das Problem aufbaut, nehme an dass dann zu viel Liquid im Coil/Watte steckt. Sind ja beide Coils betroffen auf einmal.

Auch hier wieder die Info, !! Eigentlich, auch laut Aspire, solle es nicht möglich sein die Watte zu zerstören wenn die 10 Sekunden Schaltung funktioniert und man nicht mit 100W Trockendampft.

Mischungen sind, 50/40/10 PG/VG/Wasser


Was meinst du mit neuen? Meinst du diese V2 Geschichte? Es gibtweder nen neuen Nautilus noch nen Mini (habe nicht den Mini) , einzig dass der Nautilus nun BVC hat anstatt BDC.

Es werden aber manchmal wirklich Nautilus V.2 angeboten was auch immer das sein soll.

Isen
2015-02-15, 18:29:35
Die V2 sind überwiegend zur Orientierung, weil anfänglich einige die neuen Köpfe gekauft haben und sich wunderten, wieso die nicht passen. *g*
Naja und einige machen eben nur die Hinweise.

Mit wie viel Watt dampfste das Teil?
Wirds besser, wenn du mehr drauf Jagst?
Oder du ziehst zu stark...

msilver
2015-02-15, 21:06:28
erst einmal allen hier ein dickes danke für die viele und immer große unterstützung!!!!!!

@msilver,

das Mischen ist sehr einfach. Sparst unheimlich viel Geld dabei. Die Datenbank ^^ hilft dir bei der Dosierung. Notfalls mich anschreiben, hab alle Aromen durch, hab sämtliche Rezepte.
Hast du dich schon auf eine Sorte festgelegt ( VPG, PG, VG ) ?
PG lastige, meistens die fertig Liquids, wie deine, können bei einigen zu sehr kratzen und auch zu sehr austrocknen. Probier mal VPG Traditionale ( 50:40:10 o. 50:50 ) der flash ist dabei sanfter aber voluminöser, ähnlich wie bei Zigaretten. Und kratzt nicht so sehr, wie die fertigen PG Liquids.

Und da du gerade aufgehört hast zu rauchen, würde ich dir eher einen Akkuträger mit VV/VW empfehlen. Günstig und super wäre da z.B. die Vamo v7 (http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/vamo-v7-40watt-von-ksd-black-steel.html) bietet sämtlichen Schutz, und erleichtert das reduzieren vom Nikotin, ohne dabei an Flash zu verlieren, Wirkung ist auch nahezu gleich, hast nur eben einen etwas höheren Liquid Verbrauch, da du mit der Leistung rauf gehst. Akkus nimmst du am besten die Efest 2500mAh "35A" - zwar überdimensioniert, wenn du kein Sub-Ohm betreibst, aber passt.


Wenn du dich noch nicht, an das selbst wickeln traust, würde ich dir den neuen ( Weiterentwickelte Köpfe und Fassung ) Aspire Nautilus BVC (http://www.mcsmoker.de/verdampfer/komplette-verdampfer/aspire-bdc-nautilus.html) empfehlen. Den Mini nicht nehmen, der hat einen zu langsameren Nachfluss.
Wegen dem Glastank hast du z.B. keine Probleme bei den Aromen bzw. Liquids wo oft triacetin enthalten ist, und diverse Verdampfer mit Plastik-Tank durch das triacetin angegriffen werden und risse bekommen.
Günstige selbstwickler gibt es aber auch und da bist du bei wenigen Cent pro Wicklung.
ich möchte sehr gerne einen "flash" wie bei einer zigarette am anfang.

also nehme ich VPG Traditionale ( 50:40:10 o. 50:50 ) basis? welche kannst du empfehlen?

als kopf dachte ich da noch an den kanger aufsatz "Kanger SUBTANK MINI OCC Sub-Ohm Atomizer" und als akkuträger eventuell auch an den Eleaf iStick 30W VV/VW Mod.

als geschmack will ich nicht so viel fummeln. am besten gefällt mir immer noch normaler apfel bisher. apfel aroma... gibt so viele anbieter, schrecklich ^^ gerade ich bin echt ein springer im netz bis ich endlich kaufe, dann aber muss alles passen :D. ich habe hier 5 wochen gegrübelt bis ich den aspire mini und die kanger emow akkus gekauft hatte, mag aber selbst diese ausstattung schon sehr im gegensatz zu dem billigkram, kein vergleich zu meinem anfänger teil womit ich nicht mit dem rauchen aufhören konnte, nun habe ich bereits 4 tage keine kippe mehr angerührt.

ich hatte heute morgen erdbeere mit minze/mentol... abartig, vor allem hats ewig gedauert bis der aspire mini wieder eher nach apfel geschmeckt hat mit dem für mich besseren liquid.

mein liquid färbt sich am ende immer sehr dunkel, ich hoffe das ist normal.

whetstone
2015-02-15, 21:29:37
ich möchte sehr gerne einen "flash" wie bei einer zigarette am anfang.



Falls du diesen typischen kippen kick meinst den man besonders stark morgens verspührt, das ist ne leichte kohlenmonixid vergiftung, ohne verbrennung bleibt das dann aus.



mein liquid färbt sich am ende immer sehr dunkel, ich hoffe das ist normal.

Das kann schmodder von der coil sein der dann das liquid im tank verfärbt, kenn ich auch noch von fertigverdampfern.
Farbänderung in der flasche sind normal, je nach aroma kann das variieren. Nikotin selbst färbt sich auch leicht bräunlich wenn es länger mit luft in kontakt ist.

BK-Morpheus
2015-02-15, 21:50:32
Mein Selbstwickel-Zubehör kommt hoffentlich morgen. Ich werde versuchen dann für den RBA des Subtank Mini eine schnuckelige 1,5 - 1,7 Ohm Microcoil hin zu basteln und werde berichten.

Außerdem kommen dann weitere Aroma Proben (bei 123liquids kann man die Aromen ja praktischerweise auch in kleinen 1ml Größen kaufen).

Freitag habe ich Pflaume und saurer Apfel von Herrlan bekommen. Pflaum ist zwar nicht schlecht, aber nicht unbedingt mein Favorit (evtl. verdünne ich noch auf 1% runter, da ich es @2% etwas zu aufdringlich finde).

Saurer Apfel hingegen ist irgendwie richtig klasse. Könnte sich evtl. zusammen mit Muskat-Traube, Erdbeer und Cola zu meinen Top Liquids gesellen.

msilver
2015-02-15, 21:50:46
wegen dem Flash rauche ich, neben dem Nervengift Nikotin als wirkung und das klappt bisher sehr gut mit der ezigarette. ich kann auch den warmen flash gerne ab.

ab und an stelle ich den akku von 4,2 auf 4,8 damit es besser drückt, das loch beim mini bleibt auf der kleinsten Einstellung...

nemesiz
2015-02-16, 06:20:51
Die V2 sind überwiegend zur Orientierung, weil anfänglich einige die neuen Köpfe gekauft haben und sich wunderten, wieso die nicht passen. *g*
Naja und einige machen eben nur die Hinweise.

Mit wie viel Watt dampfste das Teil?
Wirds besser, wenn du mehr drauf Jagst?
Oder du ziehst zu stark...

1,8 Ohm - 10/11 Watt

Irgendwas stimmt echt nicht mir saufen alle 3 BVCs ab, deswegen auch der Widerstand. Habe noch den Nautilus Tank ohne Gitter, wenns damit auch ist dann hat die Base was.

Isen
2015-02-16, 06:52:50
erst einmal allen hier ein dickes danke für die viele und immer große unterstützung!!!!!!


ich möchte sehr gerne einen "flash" wie bei einer zigarette am anfang.

also nehme ich VPG Traditionale ( 50:40:10 o. 50:50 ) basis? welche kannst du empfehlen?

als kopf dachte ich da noch an den kanger aufsatz "Kanger SUBTANK MINI OCC Sub-Ohm Atomizer" und als akkuträger eventuell auch an den Eleaf iStick 30W VV/VW Mod.

als geschmack will ich nicht so viel fummeln. am besten gefällt mir immer noch normaler apfel bisher. apfel aroma... gibt so viele anbieter, schrecklich ^^ gerade ich bin echt ein springer im netz bis ich endlich kaufe, dann aber muss alles passen :D. ich habe hier 5 wochen gegrübelt bis ich den aspire mini und die kanger emow akkus gekauft hatte, mag aber selbst diese ausstattung schon sehr im gegensatz zu dem billigkram, kein vergleich zu meinem anfänger teil womit ich nicht mit dem rauchen aufhören konnte, nun habe ich bereits 4 tage keine kippe mehr angerührt.

ich hatte heute morgen erdbeere mit minze/mentol... abartig, vor allem hats ewig gedauert bis der aspire mini wieder eher nach apfel geschmeckt hat mit dem für mich besseren liquid.

mein liquid färbt sich am ende immer sehr dunkel, ich hoffe das ist normal.

Sorry, wenn ich so lange Teile schreibe :D

Empfehlen tue ich, aufgrund vielem selbst probieren, die Sesami Basen. Die bekommst du hier: 123liquid.de als 1 Liter Variante (http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&path=145_234_236&product_id=840) z.B. ( gibt natürlich auch 100ml Größen (http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&path=145_234_235&product_id=836) )
50:40:10 ( PG/VG/Wasser ) ist ein wenig dünner als 50:50 - ist aber eigentlich egal. Die Sesami hat 50:41:9

Beste Apfel Aroma was ich gefunden und gerne dampfe, ist dieses hier (http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&filter_name=apfel&product_id=1318)

Da es ja so viele Hersteller bei den Aromen gibt, empfehle ich dir wirklich mal, das Selbstmischer-Set dort zu bestellen, da ist alles dabei, von Spritzen, Kanülen, Messbecher, Flaschen usw...
Dazu kannst du dort von jedem Aroma kleine Proben bestellen ( 1ml ) dann setzt du kleine Liquids an mit 5-10ml und gehst dann nach Rezept siehe hier (http://www.liquidmaker.de/aromen/AVORIA%20-%20Made%20in%20Germany.html)
Machst du z.B 5ml und von dem Aroma sollen 4% rein, ziehst du mit der Spritze 0.2ml Aroma auf und schüttest dieses dann mit 4.8ml Base auf. Schüttelst das ordentlich durch, lässt das noch ein wenig reifen, und dann probierst du es halt. Wenn es dir gefällt, kannst du gleich größere Mengen mischen bzw. auf die " HW-Liste=(haben wollen) " setzen beim nächsten Kauf. Wenn nicht > tut es nicht so weh, es weg zu schütten, oder weg zu dampfen, da es nicht soviel ist ;-)


Die Verfärbung kommt von der Wicklung. Zugesetzt mit Ablagerungen vom Aroma und dem PG.
Das schränkt den Geschmack natürlich ein. Kommt auf die Wicklung und des Liquids an, Avoira Melone z.B. saut jede Wicklung innerhalb paar Tage zu.

Subtank bzw. Subohm von Kanger
Eben Subohm Dampfen ( 0,5 Ohm ) beim Kanger gibt es ja noch 1,2 Ohm Köpfe. Bei 30W bist du dann bei 7.75A mit 0,5 Ohm.
Und mit 1,2 Ohm mit 30W bei 5A - da wirst du nicht weit (lang) mit der Eleaf gehen können. Die ist schneller leer genuckelt, als du schauen kannst. Zumal bei 30W und 12mg Liquid, dir die Lunge raus springt, das wird extrem "knallen" und du kannst bei der Eleaf kein Akku wechseln, ist eben kein Akkuträger.

Was magst du denn für vernünftige Geräte bezahlen? - Vernünftig heißt: Das begleitet dich bis ins Grab.
Selbstwickeln wäre natürlich das A und O, da kannst du die Wicklung so auf dich abstimmen, da kann kein fertig-Kopf mithalten.

Selbstwickler sind auch nicht so teuer, teuer sind die Akkuträger. Und je nachdem, was man möchte, muss man darauf achten, ob der Träger auch z.B. 0,5 Ohm Wicklungen feuert und die dafür verwendeten Akkus ( gerade bei 30W und mehr sehr wichtig )


Ich dampfe ja selbst subohm je nach Laune zwischen 0,3-0,5 Ohm mit 3-6mg Nikotin und dann knall ich da gerne 50W drauf, wenn ich morgens aufstehe, dass sind dann 13A - da sind 2ml Liquid in paar Zügen wech. Den netten Schwindel, den man von Zigaretten kennt, hast du dabei volles Pfund ( vom Nikotin ) ist nur ein wenig anders, als bei Kippen.

Zu dir passt da eher ein Variable VV/VW Akkuträger, mit passenden Akkus und natürlich dem Ladegerät, sodass du da 4-5 Zellen zuhause hast und unterwegs stets nie auf dem trockenem läufst.

Wenn du erstmal nicht selbst wickeln willst, aber trotzdem die Möglichkeit dazu hast, dann den Kanger Subtank Mini OCC (RBA) (http://www.dampfplanet.de/Kangertech-Kanger-SUBTANK-Mini-OCC-RBA-Selbstwickler) weil du auch dort die Möglichkeit hast, fertige Köpfe zu verwenden in 2 Varianten ( 0,5 und 1,2 Ohm ) UND mit der RBA die dabei ist, schon sogar erste Erfahrungen mit dem selber Wickeln machen kannst. Mit der Vamo kannst du deine Wicklungen, die du mit der RBA Base machst, entsprechend messen, wie viel Ohm die hat, brauchst du z.B. kein Multimeter ;-)

Für den Preis ein Unschlagbarer Verdampfer.

Als guten Einsteiger Akkuträger, wäre die Vamo v7 (http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/vamo-v7-40watt-von-ksd-black-steel.html) ( gibt es auch in Poliertem Edelstahl ) bitte achte darauf, dass es die originale KSD ist, nur die ist in der Lage, auch 0,5 Ohm zu befeuern. Bei dem verlinktem Shop bekommst du sogar die überarbeitete, wo der Cone gerade ist.
Es gibt Clone die es nicht können und der Cone Schräg ist. Sieht panne aus, wenn der Verdampfer nicht gerade abschließt.

Als Akkus nimmst du diese hier (http://www.mcsmoker.de/zubehor/evic-zubehor/efest-35a-imr-18650-2500mah.html)
Die Sony Konion bekommt man leider sehr schlecht, überall ausverkauft, der Hersteller (Sony) kommt nicht hinterher mit dem Produzieren.
Was die Chinesen auf den Plan gerufen hat, billige Fake Zellen auf den Markt zu pumpen.

Hinter der Efest steckt eine gute Zelle von LG. Diese kann dauerhaft 20A liefern ( zur Erinnerung 40W die die Vamo v7 maximal kann, wäre das bei einer Subohm Wicklung die 0,5 Ohm hat > 9A ) - also alles im Grünen bereich.

Als Ladegerät dann noch dieses hier (http://www.mcsmoker.de/zubehor/evic-zubehor/efest-luc-ladegerat-fur-li-ionen-akkus-inkl-kfz-adapter.html)


Mit der Vamo und den Kanger Verdampfer, bist du ruck zuck auf 6mg Nikotin runter... *g* kannst du ja runter mischen, indem du eine Base ohne Nikotin kaufst. 500ml 12mg - füllst du auf 1 Liter auf und schwupp haste deine 1 Liter 6mg Base.


Wenn du dann, bei dem Kanger erste Erfahrungen mit dem selber wickeln machen willst, kaufst du noch schöne Bio Watte dazu.
Reicht ganz normale unbehandelte aus DM oder so. Kann dir aber gerne 2 Pads Muji Watte schicken, das ist die Premium-Watte unter allen Watten. Die neue Cotton Bacon Watte ist auch erstklassig, für eine Watte sehr Hitzebeständig.
Als Draht empfehle ich dir NiChrom 0,15 mm. Kanthal hat einen schrägen Eigengeschmack der dir sicher nicht gefallen wird.
NiChrom und Watte bringt sehr sauberen Geschmack und einen sehr guten Flash.

Eine Einführung wie der gewickelt wird hier (https://www.youtube.com/watch?v=fRva8XxXrqc) ist zwar die große Version vom Mini, aber ist egal, bei der Mini ist alles nur etwas kleiner ;)
Wie gesagt, ist das nichts für dich, kannst du ja für den Verdampfer die fertigen Köpfe kaufen. Hast halt zusätzlich die Möglichkeit, Erfahrungen damit machen zu können, ohne das du gleich noch einen extra verdampfer kaufen musst.

@nemesiz,

hm... wird die Kammer geflutet.... schließt nicht richtig ab, also ist nicht korrekt dicht.

Schau mal da durch->


Kokeln
Der Verdampfer schmeckt verbrannt und/oder sehr trocken, beissend.

Mögliche Gründe:
- Nautilus nach der Erstbefüllung nicht stehen gelassen, sondern sofort losgedampft.
- Leistung zu hoch
- Liquid zu dickflüssig

Mögliche Lösungsansätze:
- Leistung runterregeln (Widerstandstabelle als Richtwert nehmen!)
- dünneres Liquid versuchen

Scharfer Geschmack/Brennen, metallischer Geschmack
Der Dampf schmeckt scharf und/oder brennt in Mund-Rachenraum (ähnlich dem Kokeln).

Mögliche Gründe:
- Nautilus nach der Erstbefüllung nicht stehen gelassen, sondern sofort losgedampft.
- Verdampferkopf muss gereinigt/ausgewechselt werden.
- Nikotingehalt des Liquids zu hoch
- Zuviel Aroma (bei selbstgemischten Liquids)

Mögliche Lösungsansätze:
- Coil reinigen
- Nikotingehalt verringern
- Liquids mit weniger Aroma ansetzen.

Blubbern
Es stellt sich ein lautes Blubbern beim Ziehen ein, unter Umständen säuft der VD sogar ab.

Mögliche Gründe:
- Leistung zu gering
- Liquid zu dünn

Mögliche Lösungsansätze:
-Leistung erhöhen (Widerstandstabelle als Richtwert nehmen!)
- dickeres Liquid versuchen
- größtes Luftloch öffnen um überschüssiges Liquid zu verdampfen.
- Nautilus öffnen, Coil herausschrauben und den Innenraum der Base auswischen.
- Coil ausblasen
- Driptip reinigen

Siffen
Es tritt Liquid aus dem Verdampfer aus.

Mögliche Gründe:
- Nautilus nicht handfest zugedreht
- Liquid zu dünn
- Außentemperatur zu hoch

Mögliche Lösungsansätze:
- Verbindungsgewinde überprüfen und handfest zudrehen
- Verdampfer allgemein auf Dichtigkeit prüfen
- dickeres Liquid versuchen.

Kein/kaum Dampf/Geschmack
Der Verdampfer erzeugt kaum Geschmack/Dampf.

Mögliche Gründe:
- Leistung zu hoch oder zu niedrig

Mögliche Lösungsansätze:
- Leistung runter- oder raufregeln (Widerstandstabelle als Richtwert nehmen!).
- Korrekte Zugtechnik beachten!


@BK-Morpheus,

Welchen Draht nimmste? Kanthal 0.30er sind ca 15 Windungen - bei 0.16 grob die hälfte für 1.5 Ohm siehe hier eine mit 0.30er:

http://abload.de/thumb/102_09306ajl9.jpg (http://abload.de/image.php?img=102_09306ajl9.jpg)

Mehr Fläche, mehr Geschmack und Dampf.

Tipp: Nimm nen Schraubenzieher der 2mm Durchmesser hat. Bei 3mm dehnt sich der Coil nach kurzer Zeit im Betrieb zu sehr aus, sodass statt der angepeilten 1,5 Ohm dann auf einmal 1,7 Ohm sind, was zwar nicht schlimm ist, aber der Coil eben nicht mehr gleichmäßig verdampft. Sorgt schnell dazu, dass die Watte auf einer Seite zu schnell trocken läuft.

BK-Morpheus
2015-02-16, 11:15:21
@Isen:

Der Kanger 1,2Ohm Kopf dampft auch schon hervorragend mit 14W. Auch wenn sie mit 15-25W angegeben werden. Auch der 0,5 Ohm Kopf dampft schon sehr warm und gut mit 15-20W. Will sagen, der iStick 30W reicht mir hier sowohl von der Kapazität, als auch von der Power völlig aus für den Subtank.
Mit meinem Vamo V5 bin ich halt gerade so am Limit (dampfe meinen 1,2 Ohm Kopf darin meist mit 14,5W).

Ich habe 0,20mm Kanthal D bestellt und die Microcoiler Wickel-Hilfe (also nicht die Teile, die das Wickeln auch noch für einen übernehmen, sondern einfach nur die kleinen Metall-Stangen mit 1,5, 2,, 2,5 und 3mm Durchmesser).

Ich dachte für den ersten Test an 5 Wicklungen auf 1,5mm Wickelhilfe. Theoretisch sollte ich dann um die 1.5 Ohm rausbekommen.
Eigentlich hätte ich lieber 0,25er Kanthal D genommen (dann wären es eher ~8 Wicklungen), aber was dickeres hatte der Shop gerade nicht auf Lager.

majortom
2015-02-16, 11:15:24
0,8 auf 4,2 sind 3%? Das waeren eigentlich 16% ... ?

Isen
2015-02-16, 12:44:19
Nein... Ausgangsbasis ist als Beispiel 5ml, Bestandteil des Aromas sind bei 4% Zugabe 0,2ml und das füllst du mit Base auf 5ml auf was eben 4,8ml sind. # (4% von 5ml)

Aber trotzdem, ich hab mit 4% gerechnet, aber 3% angegeben, weil ich selbst Aktuell Liquids braue wo 4% rein kommen *g* - habs korrigiert.


@BK-Morpheus,

jo... Eleaf hat nur den Nachteil mit dem fest verbauten Akku.
So nach nem Jahr geht die Ausdauer halt flöten. Dann holste dir nen Akkuträger :-)

0.20er ist schon gut. Brenn den aber vorher schön aus, sodass die Rückstände weg gehen, der Geschmack begleitet dich sonst mehrere Tanks. Kannst auch die Flachen von NiChrom nehmen, die haben ordentlich Fläche die Teile, nur ein wenig schwer die zu wickeln, ständig mitm Bunsenbrenner rum tüfteln, hat man es mit dem runden Draht einfacher. Wickelhilfe sind die Uhrmacher-Schraubendreher klasse, die haben vorne an direkt eine Mulde für den Anfang beim ansetzen.

whetstone
2015-02-16, 12:49:28
Ich habe 0,20mm Kanthal D bestellt und die Microcoiler Wickel-Hilfe (also nicht die Teile, die das Wickeln auch noch für einen übernehmen, sondern einfach nur die kleinen Metall-Stangen mit 1,5, 2,, 2,5 und 3mm Durchmesser).


0.2 er draht ist eher ungeeignet für microcoils, bestell dir am besten noch 0.32 nach. Ansonsten kannst du ja auch einen "normalen" build versuchen, "navy coil" müsste auch in dem kanger teil gehen, die base ist dem kayfun sehr ähnlich.

Isen
2015-02-16, 13:00:38
Ah doch.. 0.20er bietet halt mehr Geschmack, passt nur nicht überall rein, wenn man 1,5ohm und höher anpeilt. Für Subohm sogar sehr gut, wenn man eine Geschmacksbombe haben möchte. Muss man aber selbst alles ausprobieren, ist ja das tolle beim selbst wickeln, hat man den dreh erstmal raus.

mbee
2015-02-16, 13:05:25
Nein... Ausgangsbasis ist als Beispiel 5ml, Bestandteil des Aromas sind bei 4% Zugabe 0,8ml und das füllst du mit Base auf 5ml auf was eben 4,2ml sind. # (4% von 5ml)
WTF? Rechne mal nach (Dreisatz), das stimmt nie und nimmer und ist deutlich zu viel Aroma, wenn Du von 4 % ausgehst: 1 % von 5 ml sind 0,05 ml. Das mal 4 sind? ;)

Isen
2015-02-16, 13:08:01
Rechner misst mist

Endmenge 5
Aroma 4

0,2ml Aroma - 4,8ml Base

Arbeitest du mit Konzentraten z.B. CBV sind es eher 1-2 Tropfen auf ganze 10ml.
Verdünnte Aromen, je nach Hersteller muss man teils 10% rein kippen.
Bei VPG nimmt man gern 1% mehr, als vom Hersteller angegeben, VG schluckt das Aroma zu sehr, nicht so ein guter Träger wie PG.

whetstone
2015-02-16, 13:09:41
Ah doch.. 0.20er bietet halt mehr Geschmack, passt nur nicht überall rein, wenn man 1,5ohm und höher anpeilt. Für Subohm sogar sehr gut, wenn man eine Geschmacksbombe haben möchte. Muss man aber selbst alles ausprobieren, ist ja das tolle beim selbst wickeln, hat man den dreh erstmal raus.

Vllt wenn man den um ne kanüle wickelt (oder 2x-3x gezwirbelt, ohne entprechend power auch nicht praktikabel), wie man damit sonst subohm kommen sollte wüsste ich nicht.

mbee
2015-02-16, 13:10:50
Rechne du selbst: http://dampfen.noobis.de/Rechner

Endmenge 5
Aroma 4

Arbeitest du mit Konzentraten z.B. CBV sind es eher 1-2 Tropfen auf ganze 10ml.

Ich kann im Gegensatz zu Dir anscheinend im Kopf rechnen und brauche das nicht. 0,8 ml von 5 ml sind wie viel Prozent von 5 ml? Sicher nicht 4...:ugly:
Korrekt wären übrigens 0,2 ml Aroma auf 4,8 ml Basis = 4 % Anteil an insgesamt 5 ml.
Ist und war keinesfalls böse gemeint, aber wenn er Deine Empfehlung befolgt, hat er bei empfohlenen 4 % Aroma sicher ein recht "intensives" Geschmackserlebnis ;)

Isen
2015-02-16, 13:28:18
Na... stimmt schon. Nehme ich auch net böse auf... ich hab währenddessen meine Aromen zusammen gemischt, nutze auch 100% VG und da knall ich das vierfache rein ( schmeckt sonst nach gar nix ) und habs hier mit übertragen. Der olle Rechner bestätigt meinen Gedanken(vierfache menge), während ich selbst zusammengebraut habe bei der 5ml Menge .... habs ma oben korrigiert. Danke ^^

Hab bis jetzt gebraucht... 4 Liter verteilt auf 160 Flaschen

mbee
2015-02-16, 13:31:40
Du hast es falsch korrigiert oder der Rechner ist völlig am Arsch (ich habe keine Lust den auszuprobieren) ;)
4 % Aromaanteil sind 0,2 ml. 0,8 ml wären 16 % Aromaanteil (jeweils an 5 ml insgesamt) wie schon jemand geschrieben hatte.

Isen
2015-02-16, 13:33:27
0.2 & 4.8 stehen doch jetzt :) #3047

mbee
2015-02-16, 13:36:06
Sorry, hab auf #3050 geschaut, was ich ja auch gequotet hatte, da stehen noch die falschen Werte.

Isen
2015-02-16, 13:38:10
Jetzt passts aber...

@whetstone,

ja genau so. Coil in a Coil.

Wickelst auf einer Kanüle und um dieser mit einer größeren um diese herum. Also 2 Coils aus einem Stück.

BK-Morpheus
2015-02-16, 13:53:14
Nein... Ausgangsbasis ist als Beispiel 5ml, Bestandteil des Aromas sind bei 4% Zugabe 0,2ml und das füllst du mit Base auf 5ml auf was eben 4,8ml sind. # (4% von 5ml)

Aber trotzdem, ich hab mit 4% gerechnet, aber 3% angegeben, weil ich selbst Aktuell Liquids braue wo 4% rein kommen *g* - habs korrigiert.


@BK-Morpheus,

jo... Eleaf hat nur den Nachteil mit dem fest verbauten Akku.
So nach nem Jahr geht die Ausdauer halt flöten. Dann holste dir nen Akkuträger :-)

0.20er ist schon gut. Brenn den aber vorher schön aus, sodass die Rückstände weg gehen, der Geschmack begleitet dich sonst mehrere Tanks. Kannst auch die Flachen von NiChrom nehmen, die haben ordentlich Fläche die Teile, nur ein wenig schwer die zu wickeln, ständig mitm Bunsenbrenner rum tüfteln, hat man es mit dem runden Draht einfacher. Wickelhilfe sind die Uhrmacher-Schraubendreher klasse, die haben vorne an direkt eine Mulde für den Anfang beim ansetzen.

Danke für den Tip. Bunsenbrenner ist natürlich am Start und wird wohl auch verwendet (wobei ich den ja eh später noch auf dem AT einige Male zum glühen bringen werde, bevor ich Watte durchziehe).

Wenn der iStick ca. ein Jahr mitmacht, ohne auffällig stark an Ausdauer zu verlieren, hat der sich für mich schon gelohnt...mehr erwarte ich von dem nicht. Er wird auch "nur" @work / unterwegs genutzt (was wohl 60% meiner Dampfzeit ausmacht). Zu Hauser wird immer noch mein Vamo v5 genutzt mit versch. 18650 und 18350 LiIon Akkus (teilweise die ollen Trustfire, die nur ~5,5A schaffen, teilweise Samsung INR 18650-25R (die schaffen ja 20A).

Da Subohm nicht so mein Fall ist und mein momentaner Sweetspot bei 14-15W liegt, ist das noch recht unproblematisch.

Ein neuer, geregelter AT mit etwas höherer Leistung wird dieses Jahr sicherlich trotzdem noch angeschafft (evtl. dann eher in Box Form...die gefallen mir von der Haptik besser und die stehen stabil auf dem Tisch).

Vor dem Kauf des iStick hatte ich daher eh überlegt, ob der Cloupor Mini nicht die bessere Wahl ist, aber der kann ja nicht unter Akkuspannung regeln, was ich recht peinlich fand und er kostete bei den deutschen Shops nochmal einiges mehr, als die 35€ die mein iStick gekostet hat, darum ist es halt der iStick geworden.

Box-ATs werden 2015 bestimmt weiterhin in Massen auf den Markt kommen (sowohl mit festen Akkus, als auch wechselbar). Ich beobachte den Markt also entspannt und schlage zu, wenn was für mich dabei ist.

Die Kanger KBOX finde ich z.B. ganz nett (zumindest wenn man Sie in China für ~25€ kauft), aber die vordefinierten Leistungsprofile sind imho zwischen 10W und 20W zu grob für mich (8W, 13W, 20W...).

Isen
2015-02-16, 14:02:30
Ja... die Entwicklung ist da sehr vielfältig... da kommt ein Zeug nach dem anderen, ehe man sich versieht kommt wieder was neues. Zwischendrin natürlich die ganzen Clone und neuartige " Trend " Verdampfer ( Subs und Atlantis.. ) ... sehr schnelllebig das ganze... warten lohnt da immer *g*

Achso, hast noch ne Vamo. Dachte du hast da nur eine Eleaf, dachte schon.

mbee
2015-02-16, 14:37:04
Kurze Frage in die Runde: Welcher Fertigtröpfelverdampfer (kein Selbstwickler) empfiehlt sich zum Aromentest (auf Provari P3)? Es sollen damit nur neue Aromen probiert werden, er darf aber preislich auch gerne höher liegen, wenn sich das in einem besseren Handling niederschlägt.
Wenn möglich, in einem deutschen Shop bestellbar. Fasttech dauert mir zu lange.

BK-Morpheus
2015-02-16, 14:49:24
Kurze Frage in die Runde: Welcher Fertigtröpfelverdampfer (kein Selbstwickler) empfiehlt sich zum Aromentest (auf Provari P3)? Es sollen damit nur neue Aromen probiert werden, er darf aber preislich auch gerne höher liegen, wenn sich das in einem besseren Handling niederschlägt.
Wenn möglich, in einem deutschen Shop bestellbar. Fasttech dauert mir zu lange.
Der hier wurde glaube ich mal zur Liquid Probe empfohlen:
https://surmount.de/E-Zigaretten-Verdampfer-Bulb-Troepfelverdampfer-Glas-/-25-Ohm

mbee
2015-02-16, 14:57:54
Danke :up:
Für 2-3 Züge pro Betreufelung wohl recht ideal, danach wird's wohl kokelig bzw. man muss noch mal träufeln. Die Köpfe halten wohl auch recht lange und lassen sich auswaschen. Ich bestelle den jetzt mal :)

Schoof
2015-02-16, 16:54:04
hab gestern mir mal wieder eine clapton wicklung gemacht (2x0,25 Draht). Wieder drehte es mich nach ein paar Zügen. Keine Ahnung warum, vielleicht zuviel Nikotin auf einmal oder ....
Hab sie wieder in die Tonne gekloppt und mir wieder eine micro gemacht.
Nun Frage ich mich, was ist besser, eine mircro coil (ich mache 10 Windungen auf 2mm mit 0,32) oder eine normale Wicklung mit bisl Abstand.
Das ganze mit Watte dann, und auch da Frage ich mich, Watte so wenig wie möglich = besser fluss oder doch zusammen zwirbeln.
Die Tage teste ich mal wieder bisl rum und berichte mal.

BK-Morpheus
2015-02-16, 17:11:01
hab gestern mir mal wieder eine clapton wicklung gemacht (2x0,25 Draht). Wieder drehte es mich nach ein paar Zügen. Keine Ahnung warum, vielleicht zuviel Nikotin auf einmal oder ....
Hab sie wieder in die Tonne gekloppt und mir wieder eine micro gemacht.
Nun Frage ich mich, was ist besser, eine mircro coil (ich mache 10 Windungen auf 2mm mit 0,32) oder eine normale Wicklung mit bisl Abstand.
Das ganze mit Watte dann, und auch da Frage ich mich, Watte so wenig wie möglich = besser fluss oder doch zusammen zwirbeln.
Die Tage teste ich mal wieder bisl rum und berichte mal.
Würde mich auch interessieren, da ich mir im Endeffekt die gleichen Fragen stelle (vor allem bezüglich zusammengedrückte Wicklung, oder nicht).

Wie viel Ohm hat denn deine 10 Windungen@2mm bei 0,32 Draht in etwa?

whetstone
2015-02-16, 17:18:27
Das ganze mit Watte dann, und auch da Frage ich mich, Watte so wenig wie möglich = besser fluss oder doch zusammen zwirbeln.
Die Tage teste ich mal wieder bisl rum und berichte mal.

Standard bio watte hab ich immer zurecht gezupft, weitesgehend locker gelassen und nur vorne gezwirbelt zum durchziehen. Mengenmässig soviel das es noch grade so durchgeht ohne zu haken, wenn es hakt ist es zuviel watte, wird den fluss unterbrechen. Hat den liquidfluss insgesammt etwas verbessert.
Allgemein sollte die coil schon komplett kontakt mit der watte haben.

Ansonsten sone ungebleichte japan watte besorgen, lohnt sich:

http://www.muji.de/de/store/goods/4548718561247

Ist um einiges besser als die watte aus dem discounter, besserer liquidfluss und kein eigengeschmack vom erstan zug an.
Mit der muji watte mach ich es ähnlich die ist aber besser zu verarbeiten, weil man sich das pad zurechschneiden kann. Ausserdem kann man da auch ruhig etwas mehr watte geben an der coil.


Wie viel Ohm hat denn deine 10 Windungen@2mm bei 0,32 Draht in etwa?

~1.5 ohm würde ich schätzen.

Schoof
2015-02-16, 17:47:00
jup so 1,4-1,5Ohm. Die Muji Watte habe ich auch schon mal gesehen, aber nie lagernd. Hab eine Bio Watte vom DM wo auch solche Wattepads sind, komme ich super zurecht. Nehme auch immer nur soviel das ich die Watte ohne mühe hin und her schieben kann.

whetstone
2015-02-16, 17:50:59
Kannst direkt aus japan bestellen, ist preislich ähnlich:

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_sacat=0&_nkw=muji+cotton+japan&rt=nc&LH_PrefLoc=2

Muji hat auch ladengeschäfte.

Die hier soll auch i.O. sein :

http://www.amazon.de/Cotton-Labo-ORGANIC-200pc-japan/dp/B000TCD51A/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1414757864&sr=8-2&keywords=muji

nemesiz
2015-02-16, 20:48:24
so also ich flippe bald aus.

Habe jetzt ein neues Nautilus Set und auch hier, plötzlich säuft er ab.

Ich kann sogar beim Feuern zusehen wie das Liquid abfliest, lassen wir es mal "fast" nen halben ml sein der da hin und wieder beim Feuern einfach abläuft. Danach ist der Nutilus beim ziehen natürlich dicht, dampft nemmer und spuckt.

Woran kanns liegen?

BK-Morpheus
2015-02-16, 23:02:05
So, die ersten 2 Wicklungen im RBA vom Subtank Mini sind fertig. Einmal 1,6Ohm (ca. 5 Wicklungen), einmal 2,1 Ohm (ca. 7 Wicklungen).
Dampf ist bei beiden top. Geschmack ist auch bei beiden vorhanden und der Nachfluss ist ausreichen (Muji Watte). Aber der Flash ist kaum vorhanden und auch der Geschmack ist eher mild (durchaus vorhanden, aber ziemlich mild).

Liegt vermutlich daran, dass der dünne Draht einfach nicht so viel Power ab kann (die 1,6 Ohm Wicklungen schmeckt bis ca. 12W, die 2,1 Ohm Wicklung bis ca. 10W.

0,30mm Kanthal D ist aber eh schon bestellt. Ich denke da wird's dann wieder mehr mit der Power und auch mit Flash+Geschmack, oder?

Gruß,
Benny

mbee
2015-02-17, 06:21:34
so also ich flippe bald aus.

Habe jetzt ein neues Nautilus Set und auch hier, plötzlich säuft er ab.

Ich kann sogar beim Feuern zusehen wie das Liquid abfliest, lassen wir es mal "fast" nen halben ml sein der da hin und wieder beim Feuern einfach abläuft. Danach ist der Nutilus beim ziehen natürlich dicht, dampft nemmer und spuckt.

Woran kanns liegen?
Was meinst Du mit "ablaufen"? Dass Luftbläschen nach oben steigen und es eben entsprechend nachläuft? Völlig normal, ist bei mir auch so, aber da säuft nichts ab.

Impia
2015-02-17, 07:19:18
Naja, wenn er danach nicht mehr dampft und nur noch spuckt ist das sicherlich nicht normal.

Ich würde es mal mit einem anderen Liquid bzw. einer anderen Base versuchen. Weniger Wasser, mehr VG. Das ist dann etwas dickflüssiger und lässt den Nautilus nicht so schnell absaufen. Oder man legt sich direkt einen Selbstwickler zu, wobei man da dann aber noch eine Try&Error-Phase vor sich hat.

majortom
2015-02-17, 07:34:40
so also ich flippe bald aus.

Habe jetzt ein neues Nautilus Set und auch hier, plötzlich säuft er ab.

Ich kann sogar beim Feuern zusehen wie das Liquid abfliest, lassen wir es mal "fast" nen halben ml sein der da hin und wieder beim Feuern einfach abläuft. Danach ist der Nutilus beim ziehen natürlich dicht, dampft nemmer und spuckt.

Woran kanns liegen?

hatte auch anfangs einen Naut. Mini der nur spuckte und immer röchelte und im Liquid schwamm, sozusagen. Da war nix zu machen. Und alle meinten ich solle anders dampfen, befüllen, etc. Und letztendlich habe ich nach ein paar Wochen nen neuen gekauft der 1a war und der die Symptome alle nicht zeigt.
War wohl ein Montagsmodell bei mir.
Jetzt sehr zufrieden.

msilver
2015-02-17, 07:37:09
@isen
heute wird mir folgendes geliefert:
http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&path=108&product_id=526
http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&filter_name=apfel&product_id=1318

desweiteren habe ich mir noch eine 30ml flasche und eine 1ml spritze rein legen lassen. welche mischung empfiehlst du?

ich werde mir den v7 vamo sowie 2 akkus noch kaufen. beim kopf hadere ich noch zwischen dem Aspire Nautilus BVC 5ml oder mal einen völlig anderen hersteller, wenns aber echt der beste gaul im stall sein sollte nehme ich den natürlich. selbst der aspire mini "fetzt" bereits.

was ich merke ist, wenn der akku frisch voll ist, der mini frisch gefüllt ist, dass der flasch bereits sehr gut rein geht.

du hattest mich gefragt was ich bereit bin für einen akkuträger oder einem verdampfer auszugeben. ja, derzeit maximal 50€ jeweils.

nemesiz
2015-02-17, 07:37:50
Naja, wenn er danach nicht mehr dampft und nur noch spuckt ist das sicherlich nicht normal.

Ich würde es mal mit einem anderen Liquid bzw. einer anderen Base versuchen. Weniger Wasser, mehr VG. Das ist dann etwas dickflüssiger und lässt den Nautilus nicht so schnell absaufen. Oder man legt sich direkt einen Selbstwickler zu, wobei man da dann aber noch eine Try&Error-Phase vor sich hat.

Immer doof sowas zu beschreiben,

also, mein erster Nautilus war Top, vorletzte Öffnung bevorzugt, langsamer Lungenzug möglich, bei letzter Öffnung sowieso.

dann nach Füllung 3 oder 4 plötzlich zugwiderstand jenseits von Gut und Böse. Blubbern, Spritzen, kaum Dampf.
In der Base regelmäßig Liquid gestanden.
So, nimmt man jetzt an der Coil hat was also neuen genommen aber!!, selbe Spiel nur dass der gleich so mies war, sprich von Anfang an das gleiche Verhalten.

Jetzt wurde vermutet dass die Base ne Macke hat (Gewinde?). Also Set getauscht bekommen da Tank und Coil ja gewechselt wurden und sich nichts geändert hat.

Mit neuem Nautilus ausm Laden, ahhhh lecker Dampf, ahh Freies Atmen (perfekte Zugwiderstand wie es sein soll). Also hatte die Base definitiv was.

Jetzt ist es aber so dass mir die Coils wieder absaufen. Das meine ich auch Wortwörtlich so, der Coil sitzt fest, Tank wurde gefüllt und schon geht's los, kaum mehr Dampf, Blubbern bis hin zum Absaufen, das heisst die Wendel muss im Liquid schwimmen.
Schüttel ich das ganze aus, Dampfe 1x auf größter Öffnung um das Liquid los zu bekommen dann kann ich beim Zug sehen wie das Liquid nachfließt, auch danach wenn ich ihn hinstelle, aber eben nicht so wie ich es für normal halten würde da sind gestern unter Beobachtung plötzlich fast 0,5ml (oder 0,2ml) abgelaufen, keine Ahnung wohin aber man konnte es anhand der Markierung regelrecht beobachten, als ob unten ein Ventil aufdrehst. Danach ging halt auch erstmal wieder nix da die Wendel unter Wasser stand, sowzusagen.


1,8 Ohm
50 PG / 40 VG / 10 Wasser
10 Watt, 11 manchmal , mehr schmeckt nicht.
Zugtechnik, bin kein Dampferanfänger
BVC Verhalten, kenne ich vom K1

Also, kein Plan was da los ist.

mbee
2015-02-17, 09:10:07
Naja, wenn er danach nicht mehr dampft und nur noch spuckt ist das sicherlich nicht normal.
Tut er bei mir ja eben nicht und es ist immer auch zu sehen, dass ab und an Liquid in den Verdampfer "nachläuft" (Luftbläschen): Das meinte ich mit normal, d.h. da besteht kein Zusammenhang. Es muss also an etwas anderem liegen.

Schüttel ich das ganze aus, Dampfe 1x auf größter Öffnung um das Liquid los zu bekommen dann kann ich beim Zug sehen wie das Liquid nachfließt, auch danach wenn ich ihn hinstelle, aber eben nicht so wie ich es für normal halten würde da sind gestern unter Beobachtung plötzlich fast 0,5ml (oder 0,2ml) abgelaufen, keine Ahnung wohin aber man konnte es anhand der Markierung regelrecht beobachten, als ob unten ein Ventil aufdrehst.
Das wiederum wäre definitiv zu viel, sprich da ist wirklich etwas hinüber: Bei 0,5 ml hättest Du ja nach 7-10 Zügen den Tank leer (in den hollowed Tank passen AFAIR um die 3,5 ml, in den gläsernen 5 ml). Der hollowed hält bei mir länger als einen Arbeitstag.
Es ist aber ausgeschlossen, dass Du ggf. einen gefälschten Klon (Verdampfer oder die Coils) bekommen hast (da ist auch so einiges im Umlauf)?

Schoof
2015-02-17, 09:21:54
@nemesiz

hört sich so an, als ob was undicht währe. Falls Du den Nauti im Laden um die Ecke gekauft hast, würde ich wieder hin gehen und tauschen lassen. Ich hatte den mini ca 2 Monate im Einsatz und hatte sowas wie Du beschrieben nie.

Mit dem ersten Sympthon von dem Zugwiderstand, kann es sein das ein Fusel oder Fremdkörper in die Öffnung der AirControl gekommen ist? Ich habe da jedesmal, wenn ich den coil gewechselt habe die Luftöffnungen mit nem dünnen Draht gesäubert. Man glaubt nicht was da alles an Dreck drin sein kann.

nemesiz
2015-02-17, 09:23:57
@nemesiz

hört sich so an, als ob was undicht währe. Falls Du den Nauti im Laden um die Ecke gekauft hast, würde ich wieder hin gehen und tauschen lassen. Ich hatte den mini ca 2 Monate im Einsatz und hatte sowas wie Du beschrieben nie.

Mit dem ersten Sympthon von dem Zugwiderstand, kann es sein das ein Fusel oder Fremdkörper in die Öffnung der AirControl gekommen ist? Ich habe da jedesmal, wenn ich den coil gewechselt habe die Luftöffnungen mit nem dünnen Draht gesäubert. Man glaubt nicht was da alles an Dreck drin sein kann.

Ist ja schon das zweite Set. Wurde getauscht. Also im Netz gibt es einige die dieses Problem haben und auch nicht wirklich dahinter kommen woran es liegt. Jetzt geht es z.B. gerade wieder wunderbar :freak:

nemesiz
2015-02-17, 09:27:13
Tut er bei mir ja eben nicht und es ist immer auch zu sehen, dass ab und an Liquid in den Verdampfer "nachläuft" (Luftbläschen): Das meinte ich mit normal, d.h. da besteht kein Zusammenhang. Es muss also an etwas anderem liegen.

Das wiederum wäre definitiv zu viel, sprich da ist wirklich etwas hinüber: Bei 0,5 ml hättest Du ja nach 7-10 Zügen den Tank leer (in den hollowed Tank passen AFAIR um die 3,5 ml, in den gläsernen 5 ml). Der hollowed hält bei mir länger als einen Arbeitstag.
Es ist aber ausgeschlossen, dass Du ggf. einen gefälschten Klon (Verdampfer oder die Coils) bekommen hast (da ist auch so einiges im Umlauf)?


Ja ist original. Also aktuell geht es gerade wieder, bin mal gespannt. Kondensat kann es auch nicht sein weil ich ja beobachtet habe wie er absäuft. Auch "spasseshalber" mal ohne ziehen nur feuern ist merkwürdig. Da tritt es auch auf dass er richtg abläuft (ich nenne es mal so). So ein verhalten kenne ich nur von Dual Coils mit 4 Strängen. Sind aber BVC. Ich hatte z.B. gestern bei 1,5ml aufgehört, heute morgen war er auf der 1ml Marke. Stehend gelagert.

mbee
2015-02-17, 09:29:39
Was sagt denn die Widerstandsmessung?
Bei mir beim Provari P3 liegen die 1,8er Coils reell oft ca. um die 1,9 bis 2,0 Ohm. Wenn der Widerstand dann über 2,2 Ohm steigt (also um die 0,2-0,3 Ohm über Anfangswert), ist der Coil auch meist langsam am Ende.

Isen
2015-02-17, 10:01:55
desweiteren habe ich mir noch eine 30ml flasche und eine 1ml spritze rein legen lassen. welche mischung empfiehlst du?


Fang mal bei 3% an. 3-5% sind die vom Hersteller.
Ich mag es bei diesem Aroma etwas intensiver, gerade weil ich NUR VG nutze, das ist ein nicht ganz so guter Geschmacksträger wie PG bzw. VPG.

Bei 30ml machst du dann 0,9ml rein Rest 29,1ml Base. Wenn dir das zu laff ist, oder zu intensiv schmeckt dosierst du um. Also: Auf 4% rauf wenn zu laff auf 2% runter wenn bereits zu intensiv.
Am besten wäre es, wenn du zum " Abschmecken " kleinere Liquids machst. Am besten, sodass es für einen Tank reicht. Wär sonst zu schade, wenn die 30ml mal gar nicht schmecken und du da Aroma nach kippst und es dann wieder nicht schmeckt, weil es dann zu intensiv ist.

Beim Clouding generell weniger nehmen, da du dabei deutlich mehr Dampf aufnimmst. Kommt aber auch darauf an, welcher Hersteller.
Bei Konzentraten muss man zunächst diese runtermischen und davon erst 2-3%
CBV Aromen sind z.B. Konzentrate.


ich werde mir den v7 vamo sowie 2 akkus noch kaufen. beim kopf hadere ich noch zwischen dem Aspire Nautilus BVC 5ml oder mal einen völlig anderen hersteller, wenns aber echt der beste gaul im stall sein sollte nehme ich den natürlich. selbst der aspire mini "fetzt" bereits.

Oder eben den Kanger Subtank mini mit RBA. ( Der wurde mit der Community entwickelt ) Als Köpfe nimmst du dann die mit 1,2Ohm wobei mit der Vamo v7 auch die mit 0,5Ohm gehen. Mit der Air Control gehst du soweit runter, bis es passt. Große Öffnung, wenn du direkte Lungenzüge machst. ( Was dann Wolken produziert, mit Nikotin aber richtig rein haut )
Akkus am besten, wenn der Shop die Vorrätig hat, die Sony Konion VTC4 "30A" - da die Vamo v7 40W kann, und bei 0,5 Ohm deutlich unter 20A bist, gehen auch die Efest Purple 2500mAh "35A"

was ich merke ist, wenn der akku frisch voll ist, der mini frisch gefüllt ist, dass der flasch bereits sehr gut rein geht.

Ist immer so. Mit nem gescheiten Akkuträger hast du bis 3,5v Zellenspannung noch eine gute Leistung, dann gehts aber auch dort merklich nach unten, obwohl der Akkuträger Boostet. Ich hol die Zellen schon bei 3,6v raus und lade die wieder. Schont die Zelle vor allem.

du hattest mich gefragt was ich bereit bin für einen akkuträger oder einem verdampfer auszugeben. ja, derzeit maximal 50€ jeweils.

Dann bist du mit der Vamo v7 ja gut bedient. Ist wirklich ein klasse Einsteiger Gerät. Hab mir damals auch die Vamo v1 gekauft, die funktioniert Heute noch, dampf ich mit nem Kayfun 2.1 Mini


@nemesiz,

wenn das ausgetauschte wieder nicht so läuft, frag doch mal, ob du gegen was anderes tauschen kannst mit Aufpreis... ist ja ätzend sonst, sich damit rum zu plagen :-/

majortom
2015-02-17, 10:23:41
@nemesiz: gib das Teil zurück. Es liegt nicht an Dir oder an Deinem Handling. Das Teil muss anstandlos funktionieren. Bestell Dir woanders einen neuen.
Bei mir war es identisch, wie gesagt. Nur ein neuer Nautilis brachte das gewünschte Ergebnis.

Ich dampfe 55/35/10 mit 12mg und Aroma 7-10%. Leistung von 9-12 Watt auf den 1,8Ohm Köpfen (haben in echt 2,0Ohm).
Alles prima, auch wenn der Tank voll ist oder knapp über den Löchern. Alles egal.

testmax
2015-02-17, 19:46:46
Habe über das Wochenende mal meine neuen Aromen und Base von Avoria probiert. Echt lecker.......
Habe als Base 50/50 mit 9mg Nikotin und als Aromen Menthol und Blackberry.
Blackberry reichen mir 5% völlig. Beim Menthol werde ich noch ein wenig testen müssen. 5% sind etwas wenig, 7,5% passen bis jetzt.
Habe nach dem Mischen die Fläschchen 10 Minuten im Ultraschallbad gehabt.
Wenn es denn hilft.......so benutz ich das Ding wenigstens mal. zum Brillenputzen gekauft, aber nie genutzt....hehe


@nemesiz
Eindeutig zurück geben. Habe zwar nur den Nautilus mini, den aber 2 mal. Bei beiden kein volllaufen/absaufen, oder blubbern. Gestern den einen noch Trockengeraucht......:mad: Zum Glück hat es der Coil überlebt.

nemesiz
2015-02-17, 19:48:49
Es ist ja schon das zweite! Set.

Ich komme einfach nicht dahinter was es sein könnte :-(


So, alles trocken gelegt, Coil ausgepustet (sanft), kurz Trockengepufft...

Füllung rein, alles zu (Coil fest, Tank auch mal bis nix mehr geht aber keine Gewalt)

1. Puff, zu wenig Liquid
2. Puff, super
3. Puff, super
4. Puff, blub blub
5. Puff, röchel (wie so ne Capri Sonne)
..fluch..
..kotz...
6. Puff, perfekt
7.
8.
...so und das soll mir einer erklären, echt.. ich weiß ich nerve aber der Nautilus nervt mich auch gerade.

Also, auf größter Öffnung geht, gehe ich aber runter dann hört man auch das leichte blubbern egal welches Loch. Merkwürdig. Gehe ich dann wieder aufs größte ist ganz kurz ein Blubbern spürbar aber dann wieder ok. Würde es ja auf die Liquids schieben aber das kann irgendwo nicht sein.

Mir kommt es vor als ob die 0mg da mitspielen, selbst wenn ich mit 3mg mische (ich kauf mir immer zu wenig von einem Geschmack hehe), aber die sind genau so gemischt wie die 3mg, kann doch also auch nicht sein.

BK-Morpheus
2015-02-17, 22:33:01
Hier meine aller ersten beiden Coils.
Beide 0,20mm Kanthal D (0.30mm ist bestellt).
Die erste Wicklung dampft zwar schon brauchbar, aber recht kühl und mit mäßigem Flash+Geschmack, da die Wicklung nicht viel mehr als 9W verträgt.

Habe dann heute den 0,20mm verdrillt und nochmal mit größerem Durchmesser gewickelt. Die dampft sich schon ganz angenehm bei 13-14W.

Morgen kommt hoffentlich der 0,30er Draht :-)

http://abload.de/img/dsc01125-exportalsmc.jpg

http://abload.de/img/dsc011282-export2vsns.jpg

whetstone
2015-02-18, 00:36:38
Jo sieht sehr nach kayfun aus, über den abstand der coil zum luftloch kann man da den flash noch bischen erhöhen. Deine wicklung ist recht nahe am luftloch, könntest du etwas anheben, ~2mm drüber, wobei der luftkanal schon sehr gross ist ... einen versuch ist es zumindest wert.

Ausserdem kann man auch mit watte sone art nest auf dem deck bauen, so wie hier:

https://www.youtube.com/watch?v=a0I10ZqfHic

Sollte den liquidfluss etwas erhöhen und den kayfun macht es zusätzlich absolut sifffrei.

BK-Morpheus
2015-02-18, 00:48:56
Das mit dem Abstand zum Luftloch stimmt auf jeden Fall. Man verliert bei mehr Abstand etwas Geschmackt und bekommt mehr Hit. Ich muss halt aufpassen, die nicht zu hoch zu setzen, da das Luftrohr ein kleines Stück in den RBA hineinragt und die Wicklung natürlich nicht berühren darf.

Hier nochmal fast die gleiche Wicklung (nur mit 2mm statt 2,5mm Durchmesser, ca. einer Wicklung weniger und 1,6 Ohm statt 2,2 Ohm):

http://abload.de/img/dsc01133-exportispxr.jpg

Gefällt mir gut und kommt den bereits guten OCC Köpfen sehr nahe. Geschmack und Flash scheint habe ich von den OCC 1,2 Ohm Köpfen aber immer noch einen Tick intensiver in Erinnerung.

majortom
2015-02-18, 07:33:33
@nemesiz: .............WEG DAMIT.....neuen her !!! Hör doch mal auf uns. Du bekommst das Problem nicht weg. Das Dingen hat einen weg!

Annator
2015-02-18, 07:41:32
Es ist ja schon das zweite! Set.

Ich komme einfach nicht dahinter was es sein könnte :-(


So, alles trocken gelegt, Coil ausgepustet (sanft), kurz Trockengepufft...

Füllung rein, alles zu (Coil fest, Tank auch mal bis nix mehr geht aber keine Gewalt)

1. Puff, zu wenig Liquid
2. Puff, super
3. Puff, super
4. Puff, blub blub
5. Puff, röchel (wie so ne Capri Sonne)
..fluch..
..kotz...
6. Puff, perfekt
7.
8.
...so und das soll mir einer erklären, echt.. ich weiß ich nerve aber der Nautilus nervt mich auch gerade.

Also, auf größter Öffnung geht, gehe ich aber runter dann hört man auch das leichte blubbern egal welches Loch. Merkwürdig. Gehe ich dann wieder aufs größte ist ganz kurz ein Blubbern spürbar aber dann wieder ok. Würde es ja auf die Liquids schieben aber das kann irgendwo nicht sein.

Mir kommt es vor als ob die 0mg da mitspielen, selbst wenn ich mit 3mg mische (ich kauf mir immer zu wenig von einem Geschmack hehe), aber die sind genau so gemischt wie die 3mg, kann doch also auch nicht sein.

Schick ihn zurück. Du hattest einfach 2x Pech. Soll auch vorkommen.

Schoof
2015-02-18, 07:49:36
hab gestern versucht nen DualCoil in meinen GT-S zu verbauen, hat leider nicht geklappt da zu wenig Platz. Dann mit 2mm Bohrer und 0,32 Draht eine normale Wicklung gemacht. Sind 1,4Ohm raus gekommen und muss diese mit 14-15W befeuern. Mehr als mit mirco Wicklung, da brauch ich blos 12-13W. Aber schmeckt auch ganz gut und flash auch genug vorhanden.
Aber man muss nun erstmal länger dampfen um herraus zufinden ob die Wicklung auch so passt. 1 Abend reicht nicht.

msilver
2015-02-18, 08:27:17
Fang mal bei 3% an. 3-5% sind die vom Hersteller.
Ich mag es bei diesem Aroma etwas intensiver, gerade weil ich NUR VG nutze, das ist ein nicht ganz so guter Geschmacksträger wie PG bzw. VPG.

Bei 30ml machst du dann 0,9ml rein Rest 29,1ml Base. Wenn dir das zu laff ist, oder zu intensiv schmeckt dosierst du um. Also: Auf 4% rauf wenn zu laff auf 2% runter wenn bereits zu intensiv.
Am besten wäre es, wenn du zum " Abschmecken " kleinere Liquids machst. Am besten, sodass es für einen Tank reicht. Wär sonst zu schade, wenn die 30ml mal gar nicht schmecken und du da Aroma nach kippst und es dann wieder nicht schmeckt, weil es dann zu intensiv ist.

Oder eben den Kanger Subtank mini mit RBA. ( Der wurde mit der Community entwickelt ) Als Köpfe nimmst du dann die mit 1,2Ohm wobei mit der Vamo v7 auch die mit 0,5Ohm gehen. Mit der Air Control gehst du soweit runter, bis es passt. Große Öffnung, wenn du direkte Lungenzüge machst. ( Was dann Wolken produziert, mit Nikotin aber richtig rein haut )
Akkus am besten, wenn der Shop die Vorrätig hat, die Sony Konion VTC4 "30A" - da die Vamo v7 40W kann, und bei 0,5 Ohm deutlich unter 20A bist, gehen auch die Efest Purple 2500mAh "35A"

Ist immer so. Mit nem gescheiten Akkuträger hast du bis 3,5v Zellenspannung noch eine gute Leistung, dann gehts aber auch dort merklich nach unten, obwohl der Akkuträger Boostet. Ich hol die Zellen schon bei 3,6v raus und lade die wieder. Schont die Zelle vor allem.
danke!!!!

habe gestern eine 30ml flasche gemischt, nach gefühl! schmeckt gut und dampft sehr gut, es geht aber schneller leer wie bei dem fertigen gekauften. ich habe hier leider keine guten flaschen mit dosierungsstreifen bekommen.

ich werde mir dann den v7 akkuträger kaufen mit 2 sony akkus sowie den kanger kopf. bin gespannt da der kopf wohl sehr gut für lungeraucher sein soll.

mbee
2015-02-18, 09:20:26
Neue Lieblingsdauerdampfaromen:

- Waldfrüchte (rot)
- Pina Colada (schmeckt wirklich exakt danach)

Beides von Herrlan und IMO superlecker sowie zum Dauerdampfen gut geeignet. Mehr als 3% würde ich nicht dosieren wollen, die Herrlan-Aromen sind tatsächlich um einiges konzentrierter als die anderen, die bei mir so herumliegen.

Schick ihn zurück. Du hattest einfach 2x Pech. Soll auch vorkommen.
Würde ich auch mal behaupten: Bei uns waren/sind 4 Nautilus (2 normale vor Wechsel auf Provari P3 und 2 Hollowed-Tank mit dediziertem Provari-Anschluss danach) sowie 2 Nautilus-Mini (Freundin) mit Hollowed Tank im Einsatz und keiner hat die beschriebenen Probleme.

Schoof
2015-02-18, 09:31:54
wo hast die Herrlan Aromen bestellt?

Also meine Wicklung macht nicht so viel dampf wie eine Micro Wicklung, aber Geschmack und flash ist gut.
Ka was nun besser ist, micro oder normal. Herstellung sind beide recht einfach.

mbee
2015-02-18, 09:41:11
Bei www.besserdampfen.de

BK-Morpheus
2015-02-18, 10:57:27
Bin auch ziemlich zufrieden mit Herrlan Aromen. Die meisten schmecken schon ohne Reifezeit gut und benötigen nur 2% Aroma-Anteil um zu schmecken (auf 55/35/10 oder 50:50 Base...bei noch höherem VG Anteil muss evtl. nen Prozent mehr Aroma rein).

@msilver: Warum solltest du bei selbst gemischtem Liquid einen höheren Verbrauch haben, als bei fertig gekauftem?
Das ist eigentlich unlogisch. Einzige Erklärung: Es schmeckt besser (oder du bist halt viel am "probieren"), so dass du unbewusst einfach mehr an der e-Ziggi nuckelst.
Alternativ erhöht/verändert sich der Liquidverbrauch natürlich auch gerne, wenn man andere Verdampfer benutzt (also Systemwechsel etc.).

nemesiz
2015-02-18, 11:35:05
Aber dass man 2x komplett defekte Sets bekommt?

Die frage ist ja, woran liegt es, kann eigentlich wenn! dann ja nur 2x die Base sein.

mbee
2015-02-18, 11:45:42
Yep, würde ich auch vermuten.

EmrysDragon
2015-02-18, 12:35:04
Mische mittlerweile auch selber.
Bei dem Preis und einfach ists auch noch.
Dampfe normal 12mg aber der Orchid vernichtet ja das Liquid wie nix.
Da dampfe ich 6mg und ohne Aroma.
Finde ohne Aroma sogar klasse.
Das PG oder das VG hat nen leichten eigengeschmack den ich sogar richtig gut finde.
Den Orchid hab ich auf einem Ohm laufen und dampfe mit 16-17 Watt.
2x1,5 Ohme 6wicklungen mit 0,32er Draht

Schoof
2015-02-19, 09:32:15
Bei www.besserdampfen.de

Danke, hab gestern auch ein paar Herrlan Aromen bestellt. mal kuckn ob man da wirklich nur 1% oder weniger Aroma braucht.
Bei meinen Aromen brauch ich gute 5-6% bei Tabak und Vanille und paar Früchte bin ich um die 10%

Isen
2015-02-19, 23:27:14
@msilver,

wenn es lecker schmeckt, dampft man doch erheblich mehr ( Aktuell Grape Jolly Rancher, Heute 20ml weg gedampft :D ) Beim selben Setup ist der Verbrauch in etwa genau gleich. Beim selbst mischen kann einem das aber egal sein, das sind Kosten, worüber man nur müde lächelt.


Du kannst dir auch 50/100ml Spritzen kaufen ( 0,50€ - 1,80€ ) mit Stumpfe Kanülen (18G (http://www.lokschuppen54.de/product_info.php?info=p535_10-stumpfe-kanuelen-1-20x40-mm-1-2-mm-rosa-18-g.html)) nimmst du die als " Fläschchen " für Zuhause jedenfalls, da haste ja deine Linien.
Die Flaschen mit Needlecap sind arg dünn, da drückst du dir nen Wolf ab. Ich kenne da auch jetzt keine, die Große Öffnungen haben, für Liquid, was dicker als PG Only ist.
Ansonsten schau mal bei http://lokschuppen54.de/ vorbei. Da gibt es allerhand Kleinzeug.


Achte aber darauf, dass du die RBA Version nimmst, sodass du dich zusätzlich noch an das Wickeln üben kannst, passen ja sowohl fertige, als auch selbstgemachte rein.

Notfalls kannst du dir auch bei fasttech (http://www.fasttech.com/products/0/10012320/2086801-coil-master-e-cigarette-wire-coil-winder) für knapp 8$ diesen neuen Coil Master (https://www.youtube.com/watch?v=lHc6qqWpGZo) bestellen, damit kann jeder Micro-Coils machen.


@Herrlan-Aromen,

bei mir siffen die Aromen die Wicklung total schnell zu... nach knapp 10ml kann ich fast schon ne neue Wicklung machen bzw. Watte raus, Dry Burn und neue Watte...
Das man so wenig benötigt, liegt nur daran, dass die nicht so übertrieben gestreckt bzw. verdünnt sind.
CBV sind da aber noch schlimmer, pures Konzentrat...

msilver
2015-02-20, 08:46:03
danke, wirklich, ich danke noch mal allen die hier mit rat und tat zur seite stehen.

ja, da ich nun selbst mische ist mir das relativ egal mit dem verbrauch, aber er pendelt sich langsam ein.

ich finde das dass liquid bei den ersten zügen auf lunge schön drückt, aber nach 5 zügen ist das vorbei, eventuell ist das aber auch an meiner "lunge" geschuldet und sie ist durch das nikotin nach einigen zügen erst mal "besänftigt".

schmeckt super.

ich brauche unbeding noch einen heftigeren kopf, ich brauch mehr flash :D

auch genügen mir die akkus nicht, da nach einem halben tag der "druck" nachlässt.

drmaniac
2015-02-20, 09:16:11
mal als Kommentar von einem Nichtraucher:

Meine Mutter/Vater sind Kettenraucher (2-3 Packungen Zigaretten pro Tag seit Jahrzehnten..) ...




gewesen!



Step1:

Nach dem sich beide eine e-Zig zugelegt haben (mit so einem Verdampfer, wo der Rauch warm ist und man das Liquid in ein durchsichtiges Gefäss kippt, also keine Spritze o.ä. braucht) sanken als allererstes ihre Kosten... von knapp 600 Euro im Monat auf ~60 Euro. Für Liquid, Ersatzakkus usw usw

90% Kosten runter!

Step2:

3 Monate später hat einer der beiden ganz aufgehört (jetzt schon 1 Jahr!). Von Kettenraucher über eZig zu Nixmehr.
Der andere raucht weiterhin eZig aber gemäßigt. Kosten pro Monat jetzt noch ~20 Euro.


Ich kann das ganze Thema e-Zigaretten nur positiv bewerten :smile:. Als Nichtrauche stört mich der Dampf nicht, es ist unglaublich kostensparend für Raucher und ich kenne jetzt genug Fälle, wo das aufhören damit anscheinend problemlos möglich war.


Kein Wunder, dass unser Staat das ganze jetzt besteuern will :P

msilver
2015-02-20, 09:29:47
haben deine eltern zugenommen?
http://www.dw.de/warum-ex-raucher-zunehmen/a-17053702

ich meine die frage wirklich ernst.

drmaniac
2015-02-20, 09:40:00
nein. Absolut nicht.

Meine Mutter war und ist eh immer sehr schlank gewesen. Vater ist so wie er immer war :)

BK-Morpheus
2015-02-20, 10:50:29
Wenn ich beim Selbstwickeln bleibe, macht ein Wechsel auf so etwas wie den eleaf Lemo sinn?
Beim Subtank Mini könnte ich natürlich weiterhin bleiben (Größe, Konzept etc. gefällt mir ja alles beim Subtank Mini), aber das RBA Deck ist natürlich sehr kompakt und imho etwas nervig auseinander zu bauen (Kamin und Deckel sitzen teilweise sehr fest).
Bei einem reinen SWV in der Größenordnung des Lemo, hat man da natürlich etwas mehr Platz und der Lemo ist bezahlbar/günstig. Wenn der aber identisch dampft/schmeckt, wie der Subtank mini, dann brauche ich das Geld eigentlich nicht ausgeben (schließlich bringt der mir dann nur den Vorteil, leichter wickeln zu können).

Hat jemand den Subtank Mini mit dem Lemo im Vergleich gehabt?

Isen
2015-02-20, 11:13:51
ich finde das dass liquid bei den ersten zügen auf lunge schön drückt, aber nach 5 zügen ist das vorbei

Liegt am PG. Das gibt zum einen, den netten Throat Hit, trocknet aber die Schleimhäute aus, weswegen das auch Antibakterielle Wirkungen hat.

Daran gewöhnt man sich nach ein paar Zügen.

Wichtig ist beim Dampfen: Viel trinken.



ich brauche unbeding noch einen heftigeren kopf, ich brauch mehr flash :D
auch genügen mir die akkus nicht, da nach einem halben tag der "druck" nachlässt.

Mehr Flash mit 1,5 > 1,2 > Subohm ( 0,8-0,3 ) die Vamo v7 kann allerdings nur bis 0,5 Ohm runter, noch weiter greift die Schutzelektronik. Stecke niemals einen Subohm-Verdampfer auf ego-t/c Akkus oder ähnlichem, die nicht dafür geeignet sind ( vorher schlau machen )

Du kannst mit einem VV/VW Akkuträger ja mittels Leistung den Flash beliebig steuern, jedenfalls besser, als wenn du auf 18mg gehst oder sogar 24mg, das ist zu heftig, mehr Flash kommt dabei auch nicht rum.

Aber das wirst du ja mit der Vamo v7 eh selbst bemerken, sobald du die hast.
Hol dir lieber 3-4 Akkus. 2 Stück, bei 20-30W sind schon schnell leer genuckelt, 1,2ohm ( Kanger Kopf ) oder 0,5Ohm saugen den Akku noch schneller leer, dafür aber ordentlich Druck.


@msilver, wegen zugenommen, ich hab knapp 5 Kilo drauf gelegt. Lag aber daran, dass ich zu der Zeit, wo ich mit dem Dampfen angefangen habe, die Hardware ziemlich " bescheiden " war... ego-T gab es damals nämlich noch nicht, und schob ständig heißhunger. Meine bessere Hälfte hingegen, hat erst letztes Jahr damit angefangen, mit gescheiter Hardware 0 Kilo zugenommen.

@BK-Morpheus,

Lemo ist nen Clone, zumindest einiges abgekupfert vom Kayfi lite Plus.

Vom wickeln ist Lemo deutlich einfacher, im Vergleich zum Kanger Sub mini.

Ganz ehrlich.. da streiten sich die Geister...

Aktuell hab ich auch den Kanger sub auf einen Träger bei 40W für 0er
Und auf nem anderen hab ich den Kayfun v4 - wickel ich beide gleich, ist es mit dem Kayfun v4 ( und Vergleichbare in der Größe und Aufmachung ) deutlich einfacher zu wickeln.

Vom Geschmack ähneln sich aber beide gleich, beim Kayfun v4 hat man eben die ganzen extras, individuelle Air Control, Individuelle Liquid Control... das Aussehen kann beliebig variiert werden... tut sich ehrlich sonst nicht wirklich viel. Einzige Spaß den ich mir noch gebe, ist die Nickelwicklung und dem Träger, der den Widerstand ab 250°c misst und entsprechend eingestellt werden kann, bis wie heiß der Draht werden darf.

whetstone
2015-02-20, 11:15:04
Hat jemand den Subtank Mini mit dem Lemo im Vergleich gehabt?

Hat die beide noch nicht in den händen. Der lemo ist auch sehr an den kayfun angelehnt vom aufbau des decks her, aber selbst bei ähnlichem aufbau gibt es noch unterschiede meiner erfahrung nach, vorallem im geschmack. Deshalb gehe ich von aus, dass die sich schon unterscheiden.
Würde mir für den preis des lemos eher 3 verdampfer bei FT bestellen tbh, wobei der lemo anscheinend ganz gut angekommen ist laut foren.
Vllt experemtierst du einfach erstmal noch ein wenig mit den wicklungen im subtank, denke da ist noch luft nach oben.

BK-Morpheus
2015-02-20, 11:20:15
Hat die beide noch nicht in den händen. Der lemo ist auch sehr an den kayfun angelehnt vom aufbau des decks her, aber selbst bei ähnlichen aufbau gibt es noch unterschiede meiner erfahrung nach, vorallem im geschmack. Deshalb gehe ich von aus, dass die sich schon unterscheiden.
Würde mir aber für den preis des lemos eher 3 verdampfer bei FT bestellen tbh, wobei der lemo anscheinend ganz gut angekommen ist laut foren.
Vllt experemtierst du einfach erstmal noch ein wenig mit den wicklungen im subtank, denke da ist noch luft nach oben.

Ja, das mit dem experimentiere habe ich eh vor (heute ist ja mein Kanthal D 0,30mm von der Post gekommen).
Der Lemo ist so günstig und gut, dass ich nicht unbedingt wüsste, welche Fasttech Clone hier die bessere Alternative darstellen sollen.
Rip Trippers ist z.B. sehr begeistert vom Lemo und mein für Lung-Hitters kommt da auch ein Kayfun nicht ran.

Derzeit gefällt mir z.B. eine "normale" Coil besser, als eine Microcoil...das basiert aber noch auf dem verdrillten 0,20mm Kanthald Draht. Beim 0,30er werde ich heute wieder eine Microcoil wickeln und vergleichen (ggfs. wickle ich danach nochmal die gleiche Wicklung als normale Coil um vergleichen zu können).


Welchen Einfluss hat eigentlich der Durchmesser der Coil, außer entsprechend den Widerstand und die Breite der Coil zu beeinflussen?
Gibt es da auch einen Einfluss auf Dampfmenge/Flash/Geschmack?

whetstone
2015-02-20, 11:28:45
Ich sag mal so, wenn du beim selbstwickeln bleibst, kannst du mit dem lemo nicht viel falsch machen. Da wird dann eh noch der eine oder andere verdampfer dazu kommen :) .
Die Verdampfer die ich von FT empfehlen würde wären zum teil eher für moderate sub ohm regionen geignet btw, glaube das wolltest du erstmal meiden.

BK-Morpheus
2015-02-20, 11:33:36
Stimmt, ich wollte so im Bereich 1,2-1,8 Ohm bleiben, damit das subjektiv besser gefällt und es mir den Vorteil bietet, Vamo v5 kompatibel zu sein (nutze ja gerne die Vamo @home und den iStick 30W unterwegs).

Isen
2015-02-20, 11:36:20
@BK-Morpheus,

mehr Fläche, mehr Dampf > Geschmack.
Dann hängt es vom Widerstand ab, wie hoch der Flash wird, darin spielt aber auch die Positionierung des Coils vom Luftloch rein. Je niedriger, und je näher, desto mehr Geschmack, aber weniger Flash. Weiter vom Luftloch weg, mehr Flash, weniger Geschmack.
Und dann natürlich, wie groß die " Kammer " ist... und wo das Luftloch ist...

Dann hängt es vom Liquid bzw. Base ab ( VPG ) oder eher PG/VG Lastig....
Pauschal kann man da wenig sagen, da man selbst auch noch eine Variable ist, was den eigenen Geschmack angeht...

1,5-1,9 Ohm mit viel Fläche ist so in etwa mit Only PG und VPG zu vergleichen, ne runde " Sache "

BK-Morpheus
2015-02-20, 11:44:07
@BK-Morpheus,

mehr Fläche, mehr Dampf > Geschmack.
Dann hängt es vom Widerstand ab, wie hoch der Flash wird, darin spielt aber auch die Positionierung des Coils vom Luftloch rein. Je niedriger, und je näher, desto mehr Geschmack, aber weniger Flash. Weiter vom Luftloch weg, mehr Flash, weniger Geschmack.
Und dann natürlich, wie groß die " Kammer " ist... und wo das Luftloch ist...

Dann hängt es vom Liquid bzw. Base ab ( VPG ) oder eher PG/VG Lastig....
Pauschal kann man da wenig sagen, da man selbst auch noch eine Variable ist, was den eigenen Geschmack angeht...

1,5-1,9 Ohm mit viel Fläche ist so in etwa mit Only PG und VPG zu vergleichen, ne runde " Sache "

Ging mir auch nur um den Einfluss des Durchmessers (das mit dem Abstand der Coil zum Luftloch ist mir bekannt, ebenso wie Coil-Fläche und Geschmack/Dampf).

whetstone
2015-02-20, 11:47:43
Welchen Einfluss hat eigentlich der Durchmesser der Coil, außer entsprechend den Widerstand und die Breite der Coil zu beeinflussen?
Gibt es da auch einen Einfluss auf Dampfmenge/Flash/Geschmack?

Jo das hat einfluss, durch die zusätzlichen umwicklungen (bei gleichem widerstand) vergrössert sich die heizfläche. Wenn man dann noch einen entprechenden liquid fluss hat und mehr strom gibt, verteilt sich die hitze auf die grössere fläche und es wird mehr liquid verdampft. Wenn man auf ner Coil mit weniger HZ mehr strom gibt wird die nur punktuell heisser (was auch mehr liquid verdampft), der liquidfluss kann abreissen und im schlimmsten fall fängt es dann an zu kockeln.
Da gilt es dann den mittelweg für sich selbst zufinden. Ich hab lieber mehr geschmack, statt dampf. Was "flash" ist kann ich eh nicht so festnageln, wenn das aber das kratzen im hals ist, hab ich davon lieber weniger.

Isen
2015-02-20, 11:47:57
Achso.. sorry.. :(

Ist eigentlich egal... in nem 3mm Coil passt halt mehr " Watte " rein - je nach Draht spart man sich ein paar Windungen, oder kann mehr nehmen beim angepeilten Widerstand.
Bei kleinen Coils mit 1mm sind die halt ruck zuck aufgeglüht. Verdampft eben schneller. So dicke brummer sind da ein wenig träger.


ed:

Kannste ja mal selbst versuchen, nimmste einmal 1mm und 3mm schaust das beide in etwa den gleichen widerstand haben und gleich befeuert werden. Die fette ist langsamer, die kleine ruck zuck ne Glühlampe :D

Schoof
2015-02-20, 12:49:10
ich lesse den Satz
"Je niedriger, und je näher, desto mehr Geschmack, aber weniger Flash. Weiter vom Luftloch weg, mehr Flash, weniger Geschmack."
immer wieder im Netz, aber was ist genau gemeint damit?
Welches Luftloch? Das was von unten kommt oder ist mit Luftloch der Ausgang vom Mundstück gemeint?

whetstone
2015-02-20, 13:29:33
Gemeint ist damit der abstand der coil zu dem luftluch auf dem deck wo du wickelst. Denke das hat mit der luftverteilung zu in der verdampferkammer zu tun.

nemesiz
2015-02-21, 07:42:23
So, ich mal wieder,

also Set 3 und auch hier kommt es öfters mal vor dass der Coil unter Liquid steht. Es ist echt nicht zu verstehen.

50/40/10
und
50/50

Bei 2 Liquidarten. Kommt mir so vor als ob der immer mal wieder einfach viel zu viel Liquid nachzieht, wieso das so ist, keiner kanns mir sagen.

Im E Raucher Forum gibt es aber auch immer wieder welche die das haben.

Das mit dem Auslaufen letzt, anscheinend schafft es 50/40/10er Liquid sich den Weg durch die Aircontrol (großes Loch) zu suchen wenn der liegt.

Das scheint ja aber eher normal zu sein dass sowas manchmal vorkommt, da bin ich ehrlich, ich hatte das noch nie, weder bei den e-gos (alle modelle) noch beim Vivi und so weiter... aber habe immer mal wieder gelesen dass vielen Menschen ihre Dampfer hin und wieder Auslaufen, naja ok, jetzt hat es mich nach 4 Jahren auch mal erwischt.

msilver
2015-02-21, 10:19:44
Liegt am PG. Das gibt zum einen, den netten Throat Hit, trocknet aber die Schleimhäute aus, weswegen das auch Antibakterielle Wirkungen hat.

Daran gewöhnt man sich nach ein paar Zügen.

Wichtig ist beim Dampfen: Viel trinken.





Mehr Flash mit 1,5 > 1,2 > Subohm ( 0,8-0,3 ) die Vamo v7 kann allerdings nur bis 0,5 Ohm runter, noch weiter greift die Schutzelektronik. Stecke niemals einen Subohm-Verdampfer auf ego-t/c Akkus oder ähnlichem, die nicht dafür geeignet sind ( vorher schlau machen )

Du kannst mit einem VV/VW Akkuträger ja mittels Leistung den Flash beliebig steuern, jedenfalls besser, als wenn du auf 18mg gehst oder sogar 24mg, das ist zu heftig, mehr Flash kommt dabei auch nicht rum.

Aber das wirst du ja mit der Vamo v7 eh selbst bemerken, sobald du die hast.
Hol dir lieber 3-4 Akkus. 2 Stück, bei 20-30W sind schon schnell leer genuckelt, 1,2ohm ( Kanger Kopf ) oder 0,5Ohm saugen den Akku noch schneller leer, dafür aber ordentlich Druck.


@msilver, wegen zugenommen, ich hab knapp 5 Kilo drauf gelegt. Lag aber daran, dass ich zu der Zeit, wo ich mit dem Dampfen angefangen habe, die Hardware ziemlich " bescheiden " war... ego-T gab es damals nämlich noch nicht, und schob ständig heißhunger. Meine bessere Hälfte hingegen, hat erst letztes Jahr damit angefangen, mit gescheiter Hardware 0 Kilo zugenommen.
ich kaufe die geräte zu die du mir rätst, denn das mit den ohm checken ich nicht. also 2 akkus, akkuträger v7 sowie den kanger kopf und ich mache da das beste draus. eventuell sollte ich noch anderes liquid probieren, denn das fertige was ich hatte machte öfter einen flash, aber ich habe hier noch eine flasche und teste das direkt mal.

Impia
2015-02-21, 10:36:12
Vielleicht auch mal den Eleaf iStick 50 ansehen. Der hat zwar fest verbaute Akkus aber bietet mit 4.4Ah eine sehr gute Reichweite und kann sogar per USB unterwegs geladen werden. Größe, Gewicht und Handling finde ich sehr gut.

msilver
2015-02-21, 10:46:29
die sony akkus sind zwar teurer, aber wieder verfügbar.


ähm...: Bei Sub Ohm Verdampfern: Verwenden Sie das Akku nur wenn Sie Ahnung von der Materie haben! Falsche Handhabung kann zu Überhitzung und Explosion führen! Daher ist die Nutzung ausdrücklich auf eigene Gefahr!

http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/sony-konion-vtc4-2100mah-3-6v-3-7v-18650-mit-30a.html

was muss ich denn beachten?

BK-Morpheus
2015-02-21, 11:16:01
So, ich mal wieder,

also Set 3 und auch hier kommt es öfters mal vor dass der Coil unter Liquid steht. Es ist echt nicht zu verstehen.

50/40/10
und
50/50

Bei 2 Liquidarten. Kommt mir so vor als ob der immer mal wieder einfach viel zu viel Liquid nachzieht, wieso das so ist, keiner kanns mir sagen.

Im E Raucher Forum gibt es aber auch immer wieder welche die das haben.

Das mit dem Auslaufen letzt, anscheinend schafft es 50/40/10er Liquid sich den Weg durch die Aircontrol (großes Loch) zu suchen wenn der liegt.

Das scheint ja aber eher normal zu sein dass sowas manchmal vorkommt, da bin ich ehrlich, ich hatte das noch nie, weder bei den e-gos (alle modelle) noch beim Vivi und so weiter... aber habe immer mal wieder gelesen dass vielen Menschen ihre Dampfer hin und wieder Auslaufen, naja ok, jetzt hat es mich nach 4 Jahren auch mal erwischt.

Habe einen Nauti hier und einen Nauti Mini an einen Kollegen verkauft.
Beide pupstrocken in der Base. Dichtung zwischen Verdampfer und Base hält wunderbar dicht, wenn man den Handfest reinschraubt.
55/35/10 und 50/50 haben wir da drin im Einsatz gehabt. Nur Blubbern tut er ca. 1-2 mal pro Tankfüllung, wegen des Kondenswassers. Ich schüttle das aber in Richtung Drip Tip einmal kurz raus, während ich die Airflow schließe und dann kann ich ohne Blubbern weiter bis auf die letzten 5-6 Tropfen Liquid dampfen.


die sony akkus sind zwar teurer, aber wieder verfügbar.


ähm...: Bei Sub Ohm Verdampfern: Verwenden Sie das Akku nur wenn Sie Ahnung von der Materie haben! Falsche Handhabung kann zu Überhitzung und Explosion führen! Daher ist die Nutzung ausdrücklich auf eigene Gefahr!

http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/sony-konion-vtc4-2100mah-3-6v-3-7v-18650-mit-30a.html

was muss ich denn beachten?

Die Akkus, die man verwendet, sollten die Stromstärke abgeben können, die das Subohm Dampfen benötigt.

Kann man z.B. hier berechnen: http://www.steam-engine.org/batt.asp

majortom
2015-02-21, 13:05:51
ich lass ihn nie liegen.Immer stehend. Und nach x mal Dampfen schuettel ich ihn immer kurz mit Taschentuch vor dem Mundstueck aus. 1, 2 mal mit Schwung den Arm nach unten.

a propos: mit dem istick 30w haelt nun der jetzige Kopf schon 2 Wochen ohne Mucken. Mit den 1300 Emow Akkus war das deutlich anders....komisch

Eisenoxid
2015-02-21, 14:50:48
ähm...: Bei Sub Ohm Verdampfern: Verwenden Sie das Akku nur wenn Sie Ahnung von der Materie haben! Falsche Handhabung kann zu Überhitzung und Explosion führen! Daher ist die Nutzung ausdrücklich auf eigene Gefahr!

http://www.mcsmoker.de/e-zigaretten/vamo-v7/sony-konion-vtc4-2100mah-3-6v-3-7v-18650-mit-30a.html

was muss ich denn beachten?
Ja weniger Wiederstand der Verdampfer hat, desto mehr Leistung wird dem Akku abverlangt (bei konstanter Spannung). Man kommt sozusagen relativ nahe an einen Kurzschluss ran. Für den Akku sind das sehr hohe Belastungen, die nicht jeder Akku verträgt. Ein nicht dafür ausgelegter, oder (z.B. durch Tiefentladung) beschädigter Akku kann diese Tortur im schlimmsten Fall durch Ausgasung samt Stichflamme quittieren. Viele Akkus & Akkuträger mit Schutzschaltung machen deswegen auch <<1 Ohm gar nicht mit, registrieren einen Kurzschluss und schalten einfach ab.

MMn. sind Subohm-Verdampfer deswegen auch eher nicht sonderlich gut für Anfänger geeignet.
Ich glaube für den Subtank gibts ja aber auch "normale" Köpfe mit ~1,2 Ohm. Die wären für den Anfang wohl besser.

msilver
2015-02-22, 00:54:41
danke. nun habe ich es gecheckt.

ich habe eben mal fertiges Liquid genommen. dieses hat auch 16mg bzw nennt es sich strong, aner der flash damit ist heftiger wie mit dem welches ich selbst mit aroma mische.

nemesiz
2015-02-22, 08:35:15
ich finde mich jetzt einfach mal ab...

Entweder es liegt an der Viskosität des Liquids (Temperatur usw) oder an meinem zu schnellen genuckel oder an der Zugtechnik.

1zu1 das selbe Liquid wie gestern,

gestern:
tropft er richtig beim ziehen
spuckt
bringt mir immer wieder zugwiderstand

heute:
bis jetzt nix, neue Füllung
alles super, naja bis jetzt, nix gemacht nur eben nachgefüllt

Ich höre nur beim Zug jetzt wieder ein leichtet plop plop plop (ne kein Liquidplatzen eher blub blub).

Was mir aber definitiv auffällt, ausschütteln kannst immer irgendwie, der K1 hatte das nicht, liegt vllt. an der leicht anderen Coil Bauform. Bei mir kommt immer Liquid ins Tuch beim Ausschütteln.

Schoof
2015-02-22, 08:40:27
die Herrlan Aromen sind echt nicht schlecht. Hab erstmal 5ml a 6 Aromen bestellt. Jedes Aroma war in einer kleinen Tüte und in dieser befand sich eine kleine Spritze (1ml), echt klasse.
Die 1% die ich bei den Bewertungen gelesen habe, reichen völlig für guten Geschmack, geht sogar noch unter 1%.

nemesiz
2015-02-22, 13:27:47
BK , sag mal...

ich habe da beide Erfahrungen schon gemacht...
ist es so dass man den Nautilus schütteln kann bis er leer ist, also immer etwas beim Ausschütteln/Schwingen kommt?

Bei mir ist das so.

Hatte aber auch schon andere Verdampfer wo das nicht so ist, aber auch andere wo das genau so ist. Wie siehts beim Nautilus aus

BK-Morpheus
2015-02-22, 14:12:39
BK , sag mal...

ich habe da beide Erfahrungen schon gemacht...
ist es so dass man den Nautilus schütteln kann bis er leer ist, also immer etwas beim Ausschütteln/Schwingen kommt?

Bei mir ist das so.

Hatte aber auch schon andere Verdampfer wo das nicht so ist, aber auch andere wo das genau so ist. Wie siehts beim Nautilus aus

Gute Frage, ich mache es ja so, dass ich die Airflow zu machen und dann nur ein einziges Mal schüttel. Das reichte immer.
Da du schon beim dritten Set bist, kann ich mir nur noch vorstellen, dass Liquid oder Zugtechnik mit an dem Verhalten schuld sind.
Oder dein Akku/Akkuträger schafft die eingestellten Watt nicht und du dampfst den underpowered. Ab 10W sollte der eigentlich ohne dauerndes Blubbern laufen.


Mein Kanthal D 0,30mm ist Freitag angekommen. Ich muss schon sagen, dass ist genau die Drahtstärke, mit der ich happy bin. Habe zuerst eine Microcoil mit 2mm Durchmesser gebaut. Die ist so gut geworden, dass die nach dem probeglühen noch stark im Widerstand gesunken ist (die Wicklung war richtig schön eng, wie es sich für eine Microcoil gehört). Kam da bei 1,4 Ohm raus. Dampfte und schmeckte auch zunächst sehr gut, aber beim dauernuckeln ist mir aufgefallen, dass der Liquidnachfluss wohl grenzwertig ist (zeigt sich durch nachlassen vom Geschmack und dann langsam auftretenden Kokelgeschmack).

Bei dem dünnen Durchmesser (also auch wenig Watte in der Wicklung) und der großen Heizfläche war das wohl zu wenig Nachfluss.

Dann habe ich die gleiche Wicklung mit 3mm Durchmesser und kleinem Abstand zwischen den einzelnen Windungen nochmal gebaut (also keine Mircocoil). Diesmal kam ich bei 1,6 Ohm raus und hatte dank des großen 3mm Durchmessers auch mehr Watte in der Wicklung.
Dampft sehr saftig und lecker ohne Nachflussprobleme.

Ich bestelle mir nur zum Spaß und rumprobieren jetzt noch einen Taifun GT 2 Clone aus China für 13€. Das Deck bei solchen Teilen ist halt ne ganze Ecke größer, als die kleine RBA Einheit vom Subtank. Bietet sich also zum Experimentieren gut an ;)

majortom
2015-02-22, 15:18:20
nach 2-3 mal Schuetteln sollte nix mehr kommen. Ggf nur noch kleinste Miniflecken auf dem Taschentuch.Zugtechnik spielt hier bei mir keine Rolle. Ich wuerfe ggf auch auf zu wenig Leistung tippen.

nemesiz
2015-02-22, 17:20:10
Also ich nehme 10W, als 11W mit dem iStick 30 und nem 1,8er BVC , sollte eigentlich passen.

Gott was ein Mysterium

BK-Morpheus
2015-02-22, 18:36:53
Stimmt, das sollte problemlos laufen (tut es jedenfalls so bei mir und einem Bekannten).

nemesiz
2015-02-22, 18:42:02
naja, werde ich mir wohl was anderes suchen müssen wobei ich eigentlich echt beim Nautilus bleiben wollte bis es mal wieder DAS NEUE TEIL gibt.

Habe jetzt vorhin ausgeschüttelt, befüllt, hingestellt und wieder ist er dicht.
Merke ich am Zug, irgendwann spuckt er bzw. ich bekomme richtige Liquidplatzer an die Zungenspitze und dann geht's wieder... aber es ist und bleibt nicht normal.

Das einzige was noch sein kann, da ja 3x Set... dass die beigepackten Coils einfach.. naja, keine Ahnung halt, hatte aber bis jetzt noch keinen eigens gekauften getestet, so weit bin ich ja nie gekommen :rolleyes:


So, trocken gelegt, gefüllt, 30min gewartet, 1x Zug und.. Zugwiderstand also 1x kurz und kräftig in ein Tuch geschleudert. Foto ca. 30 Sekunden nach Schleudern... so sieht das aus.


Ui, Aspire hat neue Coils für Träger mit Temperatursteuerung... aber 0,18 Ohm?

Sagt mal die Liste ausm e-r-Forum... sind die sich da sicher, 1,8 Ohm mit bis zu 7 Volt im grünen Bereich? *kopfkratz*


2x Ziehen und wieder Schütteln = sieht wieder so aus.. also 1x mit Kraft nach unten und Tuch vornedran.

Isen
2015-02-23, 05:48:06
Die Temperaturgesteuerten Coils bestehen aus Nickel Draht. Dieser hat bis 210°c nur einen geringeren Anstieg des Widerstandes bzw. auf den doppelten Wert ( je nach Gerät ), darüber geht es steil nach oben.

Der Träger misst nicht die direkte Temperatur, sondern ermittelt diese anhand des Widerstandes, des Drahtes.
Gibt erst sehr wenige Träger, und damit zu wickeln ist ein wenig anders, da dieser schnell bricht, aber kein gravierendes Problem.

Einzige vorteil derzeit: Wicklungen halten deutlich länger.
Beim DNA40 allerdings, dieser beherrscht Down-Stepping, ist das Risiko beim Subohm quasi eliminiert.

@nemesiz,

komisch dein Nauti... soviel Pech ist wahrlich kein Zufall mehr


@msilver,

was am PG liegt, wie ich schon erwähnt habe.
Only PG hat den stärkeren Throat hit als VPG.

majortom
2015-02-23, 09:09:59
nemesiz, ggf hast du viel Kondenswasser im System.
Stell die Leistung mal auf 12w.
Nach 5-10 mal Zuegen hab ich mind auch so viel im Tuch.
Dennoch blubbert es nicht. Das passiert hier nur wenn ich das Kondenswasser drinlasse.Und heissen Spritzer hatte ich nur bei 2 Koepfen die wohl defekt waren. Gleichzeitig mit sehr dunklem Liquid wie Karamel.

nemesiz
2015-02-23, 10:39:31
Ja also Kondensat ist jetzt auch so meins,

im Trichter habe ich wirklich relativ viel nach ein paar Zügen, aber wie soll ich das vermeiden?

Ziehe schon minimal nach Finger vom Taster nach!

12W ist es wirklich besser allerdings auch weniger JamJam im Abgang, viel weniger!

majortom
2015-02-23, 11:02:00
wenn ich grad nicht krank waere, wuerde ich dir nen Coil aus der 5er Packung zusenden. Das ist ja nicht normal !!! :-)

msilver
2015-02-23, 12:21:02
ich muss noch mal kurz was fragen ehe ich bestelle.

mehr watt bei einem akku bringt mir was?

weniger ohm ist besser wegen der leistung? wenn ich einen elaf stick 50w kaufe ist der besser als ein 30w? warum?

wenn ich mir einen Kanger Subtank Mini OCC (RBA) kaufe ist ein 1.2 und ein 0.5 ohm coil dabei, der 0.5 ist besser warum? ich frage da ich gleich ein paar coils mehr kaufen will und nicht sicher bin welche variante ich mitbestelle.

BK-Morpheus
2015-02-23, 13:46:33
ich muss noch mal kurz was fragen ehe ich bestelle.

mehr watt bei einem akku bringt mir was?

weniger ohm ist besser wegen der leistung? wenn ich einen elaf stick 50w kaufe ist der besser als ein 30w? warum?

wenn ich mir einen Kanger Subtank Mini OCC (RBA) kaufe ist ein 1.2 und ein 0.5 ohm coil dabei, der 0.5 ist besser warum? ich frage da ich gleich ein paar coils mehr kaufen will und nicht sicher bin welche variante ich mitbestelle.

Subohm (bzw. Coils mit sehr niedrigen Ohm-Werten) und Coils über einem Ohm sind einfach verschieden vom Dampferlebnis und keines von beiden ist pauschal besser oder schlechter.

Ich persönlich habe z.B. keine riesen Freude an den 0,5 Ohm Coils vom Subtank, sondern stehe viel mehr auf den 1,2 Ohm Coil

Die 0,5er produzieren sehr warmen (eher heißen) Dampf und es wird extrem viel Liquid in kurzer Zeit verdampft. Daher reduzieren viele das Nikotin in ihren Liquids, wenn sie auf Subohm umsteigen, weil du dir da in kurzer Zeit so viel mehr Liquid und Dampf reinziehst, im Vergleich zu den höheromigen Köpfen.

Außerdem kannst du an einigen Akkuträgern und mit vielen Akkutypen nicht subohm dampfen (meine Vamo V5 feuert z.B. erst ab mindestens 1,2 Ohm).

Ich hatte bei meinem Onkel den 0,5 Ohm Kopf kurz getestet, daher wusste ich bei meiner Bestellung vom Subtank Mini schon, dass ich keine Ersatzköpfe mit 0,5 Ohm benötige und habe nur 2 Ersatzköpfe @ 1,2 Ohm mit bestellt.

Das tolle am Subtank/Subtank Mini ist die RBA Einheit. Zuerst war selbst wickeln für mich Tabu, aber da ich den RBA ja schon dabei liegen habe, schaute ich mir ein paar Wickelvideos an. Fazit: Ist gar nicht so schwer, macht Spaß und man kann sich jederzeit wickeln, worauf man Lust hat (hochohmig, niedrigohmig, Microcoil etc. und die Coil höher oder tiefer positionieren für mehr Flash/weniger Flash etc.).

Annator
2015-02-23, 14:15:23
Habe auch mal wieder bestellt.
- Ca. 20 Test Aromen je 1ml über 123liquid.
- eleaf 30W in Schwarz über Vapango
- Eine Wickelhilfe: http://ecx.images-amazon.com/images/I/61nen29ZzUL._SL1500_.jpg

Jetzt suche ich gerade nach einen günstigen 2. Kayfun Lite Plus. Scheinen aber überall 60€ zu kosten.

BK-Morpheus
2015-02-23, 15:05:11
Ich muss auch sagen, dass die Aromen in 1ml Gebinde von 123liquids.de wirklich praktisch sind um günstig versch. Aromen durchprobieren zu können.

Den hier habe ich mir übrigens noch zum testen bestellt (es soll ein wirklich toll verarbeiteter Clone sein):
https://www.fasttech.com/products/0/10009199/2050300-gt-t-v2-rta-rebuildable-tank-atomizer-5-0ml

Dazu noch das hier: https://www.fasttech.com/products/3034/10012175/2127500

majortom
2015-02-23, 21:06:59
hab irgendwo die Frage gelesen, ob der Nautilus stetig mit jedem Schütteln leerer wird.
Nein, dem ist nicht so.
Nemesiz: untersuche doch mal genau, an welchen "Übergängen" das Liquid ins Luftrohr geraten kann. Beim Abdrehen des Tanks von der Base, da bleibt der Coil doch in der Base drin, oder?
Oder schraubst Du den auch immer aus dem Akkugewinde? Prüf doch mal den wirklich festen Sitz. Und stell den Naut. immer senkrecht.
Weiterhin steigen beim Dampfen immer sporadisch kleine Luftbläschen aus den Löchern auf. Das sollte auch bei Dir so sein. Sonst gibts Unterdruck.
Wenn immer Liquid im Rohr ist dann kann es ja nur entweder am Übergang Gewinde des Coils<->Base kommen oder am "Übergang" wo der Coil mit seinem Schaft in den Tank eingeführt wird. An der Stelle ist ja auch ein Gewinde. Ist da was nicht genau senkrecht oder verkantet?

msilver
2015-02-24, 02:25:38
@msilver,

was am PG liegt, wie ich schon erwähnt habe.
Only PG hat den stärkeren Throat hit als VPG.
dann werde ich mir nun PG basis bestellen ;) danke!

habe soeben
anger Subtank Mini OCC (RBA)
Verdampfereinheit Kanger Subtank OCC Coil 1,2 Ohm
Vamo V7 40Watt von KSD Black Steel KSD-V7-Black
2xEfest 35A IMR 18650 2500mAh EF-35A
Efest Xsmart Ladegerät EF-Xsm
bestellt ;)

ich hoffe damit ist jetzt die nächsten monate bei mir ruhe. meiner mutter nimmt mir meine kanger emow akkus und den nauti mini ab.

Annator
2015-02-24, 08:08:51
Ich muss auch sagen, dass die Aromen in 1ml Gebinde von 123liquids.de wirklich praktisch sind um günstig versch. Aromen durchprobieren zu können.

Den hier habe ich mir übrigens noch zum testen bestellt (es soll ein wirklich toll verarbeiteter Clone sein):
https://www.fasttech.com/products/0/10009199/2050300-gt-t-v2-rta-rebuildable-tank-atomizer-5-0ml

Dazu noch das hier: https://www.fasttech.com/products/3034/10012175/2127500

Die Fasttech Link gehen leider nicht. Bzw. nur zur Startseite. :)

mbee
2015-02-24, 09:21:11
dann werde ich mir nun PG basis bestellen ;) danke!
Daran denken, dass Du dann allerdings wesentlich weniger "Nebel" hast, den man eben auch spürt. PG only finde ich selbst deshalb furchtbar.

msilver
2015-02-24, 09:39:48
ich habe immer noch 70ml
Sasami 18mg e-Liquid Basis
- Flaschentyp: HDPE Flasche
- Liquidbasis: PG/VG Mix

und mit dem neuen vamo träger und dem kanger subtank mini werde ich natürlich auch hier erst mal testen.

weniger dampf/nebel ist doch nicht schlimm, so lange der flash da ist... oder?

mbee
2015-02-24, 09:56:30
Teste es einfach. Ich mag's halt nicht und es hat IMO schon seinen Grund, warum man normalerweise PG und VG mischt ;)

BK-Morpheus
2015-02-24, 11:09:51
Die Fasttech Link gehen leider nicht. Bzw. nur zur Startseite. :)
Bei mir gehen Sie zwar, aber es sind folgende Teile:
GT-T V2 RTA Rebuildable Tank Atomizer (5.0mL)

Kuro Koiler CW Wire Coiling Tool w/ Hex Key Kit
(3.5mm + 3.0mm + 2.5mm + 2.0mm + 1.5mm + 1.0mm winding rods)

Annator
2015-02-24, 11:42:37
Wie schnell geht das bei Fasttech? Und gibts Zoll Probleme? Bin am überlegen mir die Kayfun Lite Plus V2 Clone zu kaufen.

Isen
2015-02-24, 11:51:14
Wenn du Registered Mail nimmst, kostet ja nur $1 nochwas, unter 14 Tagen.
Vom Zoll habe ich bisher null Probleme bekommen. Wenn über 21€ haste halt die üblichen Gebühren und Steuern.
Wenn du an dieser Grenze kratzt, runden die (Fasttech) ab, dann flutscht das überwiegend nur so durch, und kommt gar nicht erst zum Zoll.


@msilver,

runde Sache für fairen Preis mMn.
Teste erstmal mit dem Kanger und mit dem Träger mittels mehr Leistung, ob dir VPG doch reicht, bevor du nun neues kaufst... also 30-40W mit 18mg, das ballert ganz schön, da würdest mit Only PG eher lieber auf ne heiße Herdplatte packen :D

Bevor du den Kanger dampfst, befeuchte den Kopf vorher ein wenig selbst bzw. lass die Watte sich erstmal voll saugen, bevor du den nutzt, nicht vergessen :)
Je nach Airflow an der Zugtechnik achten, weit geöffnet ist eher für direkte Lungenzüge, kleinere eher für Backenzug.

whetstone
2015-02-24, 12:08:46
Wie schnell geht das bei Fasttech? Und gibts Zoll Probleme? Bin am überlegen mir die Kayfun Lite Plus V2 Clone zu kaufen.

Wird voraussichtlich keine probleme geben. Zollgrenze liegt effektiv eher bei ~27 euro, da der zoll beträge unter 5 euro nicht einzieht btw. Lieferzeit würde ich mich auf 3-5 wochen (registred airmail ist ab 20$ free) einstellen, vorallem weil da grade feierttage sind und die viele backorders haben.
Bei mir und in meinem bekanntekreis kamen in den letzten 2 jahren ca. 40 bestellungen problemlos durch den zoll. Mit dem service von FT bin ich auch zufrieden, wenn mal was defekt war wurde mir immer ersatz in meine nächste bestellung beigelegt.

BK-Morpheus
2015-02-24, 13:22:24
Heftig, wie schnell man sich an versch. Zugwiderstände gewöhnen kann.
Ich habe gestern für einen Kumpel, der zu Besuch war, meinen Nautilus aus dem Regal geholt und befüllt. Ich selbst bin ja vor ca. 2 Wochen vom Nauti auf den Subtank Mini gewechselt.

Als ich nun mal wieder am Nautilus gezogen habe, dachte ich zunächst, der Nauti sitzt irgendwie zu oder ist defekt. Bei dem größten AFC Loch ist der Zugwiderstand um Welten höher, als beim Subtank mit AFC @ Mittel (also 2 Löcher).

Erst jetzt wird mir bewusst, wie viel mehr Dampf und Geschmack der Subtank produziert. Direkt nach dem Umstieg von Nauti auf Subtank empfand ich es so, als wäre nur der Zugwiderstand geringer und die Dampfmenge etwas höher. Geschmacklich empfand ich den Unterschied zu dem Zeitpunkt relativ gering.

whetstone
2015-02-24, 13:51:30
Ging mir ähnlich mit meinem ersten kayfun vor 2 jahren. Meine erste reaktion war "och der ist ja garnicht SOOO toll wie alle meinen". Drei wochen und ein paar wicklungen später (die sich dann verbessert haben), hab ich dann nochmal an der vivi nova gezogen und das war wie tag und nacht ^^ .

msilver
2015-02-24, 14:18:40
Wenn du Registered Mail nimmst, kostet ja nur $1 nochwas, unter 14 Tagen.
Vom Zoll habe ich bisher null Probleme bekommen. Wenn über 21€ haste halt die üblichen Gebühren und Steuern.
Wenn du an dieser Grenze kratzt, runden die (Fasttech) ab, dann flutscht das überwiegend nur so durch, und kommt gar nicht erst zum Zoll.


@msilver,

runde Sache für fairen Preis mMn.
Teste erstmal mit dem Kanger und mit dem Träger mittels mehr Leistung, ob dir VPG doch reicht, bevor du nun neues kaufst... also 30-40W mit 18mg, das ballert ganz schön, da würdest mit Only PG eher lieber auf ne heiße Herdplatte packen :D

Bevor du den Kanger dampfst, befeuchte den Kopf vorher ein wenig selbst bzw. lass die Watte sich erstmal voll saugen, bevor du den nutzt, nicht vergessen :)
Je nach Airflow an der Zugtechnik achten, weit geöffnet ist eher für direkte Lungenzüge, kleinere eher für Backenzug.
einfach liquid rein und aufsaugen lassen? hätte ich nicht bedacht, danke!

Isen
2015-02-25, 21:55:18
Ja... grob 10-20min aufrecht und gefüllt hinstellen und gut ist. Die ersten 2-3 Züge schmecken typisch " neu " und dann kommt das Aroma immer mehr durch bis es mundet.

BK-Morpheus
2015-02-25, 22:06:06
Irgendwie wollte ich jetzt doch noch mal eine Microcoil wickeln und testen (meine letzte hatte nur 2mm Durchmesser und minimale Nachflussprobleme).

Mundet bisher sehr lecker bei 14W.

http://abload.de/img/dsc01139-exportcfuxa.jpg

http://abload.de/img/dsc01141-exportdyud7.jpg

http://abload.de/img/dsc01142-exportt8uaq.jpg

1,7 Ohm war meine Anpeilung mit dem Calculator von Steam-Engine.org ermittelt waren das ca. 8,6 Wicklungen.
Habe 8 Wicklungen gemacht und kam dann bei 1,74 Ohm raus.
Da beim Ausglühen und Zusammenpressen der Microcoil der Widerstand häufig nochmal ne Ecke runter geht (zumindest ist das bei mir fast immer so), sind es nun 1,66 Ohm.

Isen
2015-02-25, 22:15:40
Ich mach die Tage mal wieder ne schöne Inception Wicklung, versuch mal davon nen Bild zu schießen mit meiner Oldie Kamera :D

msilver
2015-02-25, 22:52:32
haben die neuen versionen des kanger subtank mini noch dieses problem das er nach einiger zeit nicht mehr die leistung bringt? ich hatte davon in einem video gehört, aber der "reviewer" konnte sich kein reim drauf bilden, die anderen nutzer wohl auch nicht.

einer sollte wohl mit einer kleinen pfeile diese ritzen/ränder vergrößert haben.

Isen
2015-02-25, 23:33:43
Nicht das ich wüsste.... das einzige was verschleißt ist der Kopf bzw. die Wicklung selbst. Der Rest ist - sag ichs mal so: Für die Ewigkeit.
Wenn ich mir meine Geräte so ansehe, Dichtungen usw... da sind in all den Jahren bestimmt schon 30 Liter durch... läuft immer noch :D

e: halt! Beim Kayfun mini 2.1 ist mir nach über nem Jahr, weil ich zu Krasse Wicklungen gemacht habe, ein wenig lädiert bzw. der Isolator ist gut eingeschmolzen. Der Ersatz kostete nen paar Cent...

majortom
2015-02-26, 08:12:01
angeblich ist Grand Vanilla Custard ab morgen, Freitag, wieder mal "kurz" verfügbar.
Taugt das was? Ist aber leider schon fertiges Liquid. Schon jemand probiert?
Teuer isses....

http://www.grantsvanillacustard.com/

Schoof
2015-02-26, 08:46:42
Ich mach die Tage mal wieder ne schöne Inception Wicklung, versuch mal davon nen Bild zu schießen mit meiner Oldie Kamera :D

was ist eine Inception Wicklung?? :)
kenne blos Clapton und Micro Coil

Annator
2015-02-26, 09:18:42
was ist eine Inception Wicklung?? :)
kenne blos Clapton und Micro Coil

Afaik eine Coil die innen liegend noch eine Coil hat. :)


Irgendwie so:

http://www.ecigssa.co.za/data/attachments/2/2585-f4dcf9c7b04622036b73fca63a5994d0.jpg

testmax
2015-02-26, 12:48:47
Das würde ich mit meinen "Wurstfingern" im Lebtag nicht hin bekommen....:freak:

EmrysDragon
2015-02-26, 12:55:36
angeblich ist Grand Vanilla Custard ab morgen, Freitag, wieder mal "kurz" verfügbar.
Taugt das was? Ist aber leider schon fertiges Liquid. Schon jemand probiert?
Teuer isses....

http://www.grantsvanillacustard.com/


Ich habs mal gekauft.
Ist ne dunkel braune Suppe die sehr sehr extrem im Geschmack ist.
Musste das zeug 1:1 verdünnen und auch das war mir zuviel.
Dann hab ich das nur noch benutzt um Vanille zu anderen Geschmäckern bei zu mischen.
2/3 ml Verdampfer und da kamen 4/5 tropfen rein das hatte schon nen dicken Vanille Pudding Geschmack.
Bekam ich im übrigen aus keinem Verdampfer mehr raus so intensiv war das.
Würde darauf verzichten und die normalen Vannilla Custard Aromen nutzen.

Isen
2015-02-26, 12:56:38
was ist eine Inception Wicklung?? :)


Machst auf einer Kanüle ( ich nehme die dickeren, rosa ) ein Micro Coil.
Steckst diese Kanüle samt Coil in ein passendes Röhrchen und wickelt mit dem selben Draht nochmal einen Micro Coil.

Ziehst es raus, und du hast nen Micro Coil in einem Micro Coil - in den kleinen Coil steckste Watte durch und umwickelst den Rest mit Watte.

Feddisch ist der/die Inception Coil/Wicklung :D

majortom
2015-02-26, 14:02:46
Ich habs mal gekauft.
Ist ne dunkel braune Suppe die sehr sehr extrem im Geschmack ist.
Musste das zeug 1:1 verdünnen und auch das war mir zuviel.
Dann hab ich das nur noch benutzt um Vanille zu anderen Geschmäckern bei zu mischen.
2/3 ml Verdampfer und da kamen 4/5 tropfen rein das hatte schon nen dicken Vanille Pudding Geschmack.
Bekam ich im übrigen aus keinem Verdampfer mehr raus so intensiv war das.
Würde darauf verzichten und die normalen Vannilla Custard Aromen nutzen.

japp, heute wieder 2 x Vanilla Custard bestellt. Dampfe ich nur noch.

http://www.vapango.de/vanilla-custard-aroma-capella-flavors-13ml/958

Bestelle jetzt immer dort wegen der vgl-weise niedrigen Versandkosten von 2,50. Und die sind ja mal sauschnell im Versand.

EmrysDragon
2015-02-26, 14:12:10
Die Capella Flavours sind mir auch am liebsten muss ich sagen wenn ich nicht ohne alles Dampfe.
Die wirken oft runder als ihre Brüder anderer Hersteller.

BK-Morpheus
2015-02-26, 17:17:42
Capella Vanilla Custard schmeckt mir auch sehr gut, obwohl es höher dosiert werden muss, als viele andere Aromen (Herrlan Aromen schmecken z.B. in den meisten Fällen super mit 2% und das Capella Vanilla Custard erst zwischen 6 und 8%).

New York Cheesecake hingegen sagt mir nicht zu...da schwingt so ein leichtes Aroma von erbrochenem mit (auch nach 20 Tagen Reifezeit).

majortom
2015-02-26, 17:26:40
unter 10% geht da nix im Nautilus mit dem Capella^^

msilver
2015-02-26, 18:50:15
ich habe nun den vamo v7 akkuträger und egal welche einstellung ich fahre, der aspire mini, den ich mal testweise drauf gemacht habe, schmeckt nun kokelig. ändert sich das mit der zeit oder ist zufällig der coil durch?

auf dem kanger emow akku gehts aber wieder mit der zeit ohne "kokeln".

krasser akkuträger.

Eisenoxid
2015-02-26, 19:14:13
Evtl. läuft der VAMO im Mean-Mode, der gerne viel zu hohe Spannungen ausgibt. Versuche mal auf RMS-Mode umzuschalten. Ging zumindest beim v3 & v5. Ich glaube 10s Druck auf einen der kleinen Knöpfe.

testmax
2015-02-26, 19:53:17
Hi,

habe heute ein wenig gebastelt und die Nautilus mini zum Selbstwickler umgebaut.

Nachdem ich jetzt einen Monat am dampfen bin und mittlerweile auch einen 2ten Nautilus mini habe, bin ich auf diesen tollen Thread gestoßen.
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-77376.html

Nutzte ja was die Coils angeht noch die ersten mit 1,8 Ohm. Dummerweise habe ich erst gestern Nachschub bekommen....
Wen es interessiert..... es gibt bei den BVC´s eine Neuerung. Die Luftlöcher sind jetzt doppelt so groß wie bisher. 2mm statt 1mm.


Ich habe mich beim Umbau eigendlich an die Anleitung und Infos aus dem dortigen Thread gehalten.
Den (alten) Coil komplett ausgeräumt.Gegenüberliegend die freien Löcher auf 2mm aufgebohrt und die beiden anderen zu gelötet. Das Flies hinter der doppelten Wand habe ich komplett entfernt.
Die erste Wicklung mit 2,1er Draht hat 5 Windungen und 1,3 Ohm (gemessen auf dem iStick 20W).
Dampft gut und schmeckt ne ganze Ecke besser/intensiver.
Daraufhin habe ich meinen 2ten Nautilus mini mit einer 7 Windungen 1,7 Ohm Wicklung bestückt.
Super. Ich darf meine Liquids wohl ein bisschen verdünnen..... ;)
Der Geschmack haut mich aus den Socken.
Habe zugegebener maßen nicht viele Vergleiche mit anderen Verdampfern (Aspire K1 bei meiner Freundin mit iStick mini und ein Arbeitskollege mit irgendeinem Kangertech und 1 Ohm Wicklung)... aber ich bin hoch zufrieden. Das sind geschmacklich Welten zum K1 und den orginalen Nautilus Coils.
Zum Kangertech mag ich mir kein Urteil bilden, da der Kollege andere Aromen dampft. Habe etwas weniger Dampf als er, dafür kühler, was mir besser gefällt.
Ein weiterer prositiver Nebeneffekt, ist der geringere Zugwiederstand gegenüber den orginalen Coils. Dampfe zwar übere Backe, aber könnte jetzt auch direkt ziehen, was vorher für mich nicht in Frage kam.
Alles in allem ein lohnender Umbau, wie ich finde. Bin mal gespannt wie sich das ganze im täglichen Gebrauch macht und wie lange die Watte, bzw die Wicklung hält.
(Das 2te Foto zeigt eine nicht gut gelungene Wicklung mit 1,9 Ohm die ich wieder geändert habe.)

whetstone
2015-02-26, 20:55:29
Hast du draht mit widerstandlosen beinchen benutzt ? Sonst schmort der gummi unten mit , ist echt nicht so geil.
Gibt bei fasttech sehr günstig schon fertig verschweissten NR-R-NR draht, da kannst du dir dann auch gleich noch nen richtigen selbstwickler mitbestellen, dann macht das wickeln mehr spass .) .

http://www.fasttech.com/product/1521201-pre-made-welded-wires-nr-r-nr-100-pack

Hab ich damals benutzt für solche angelegenheiten.

testmax
2015-02-26, 21:28:41
Danke für den Tip. Hatte ich ehrlich gesagt gar nicht dran gedacht, dass da was schmoren könnte.
Ich werde dann wohl direkt da mal was bestellen.
Kannst Du mir bitte nochmal genau sagen, was ich brauche, denn der Link geht nicht. Sehe nur die Startseite.
Hab eben mal den Coil mit fast 1 1/2 Füllungen auseinandergebaut. Noch seh ich am Gummi nix, wie neu......toitoitoi... Zieh nur auf Backe, da glüht es nicht so lange. Hab ja zum Glück noch genug orginale Coils.

Ps. Hab mir eben eine Wicklung mit dem "alten" Draht gemacht, der orginal im Coil saß. So bin ich auf der sicheren Seite.....hehe

whetstone
2015-02-26, 21:37:01
Jo kA die FT links sind werden hier irgendwie in ref links umgewandelt.

https://www.google.de/search?q=Pre-made+Welded+Wires+-+NR-R-NR+%28100-Pack%29+0.18mm+%2833+AWG%29+/+1.8ohm+%E2%86%93+details+%26+specifications&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=x4PvVPjLCMPmas_kgbgN

Ajo , wiegesagt, damit die bestellung sich lohnt würde ich gleich noch n kayfun, taifun v2 oder ähnliches mitbestellen. Ist halt aus china wird bischen dauern ...

Isen
2015-02-26, 22:11:24
Evtl. läuft der VAMO im Mean-Mode, der gerne viel zu hohe Spannungen ausgibt. Versuche mal auf RMS-Mode umzuschalten. Ging zumindest beim v3 & v5. Ich glaube 10s Druck auf einen der kleinen Knöpfe.

Gibt es bei der Vamo v7 nicht. Das, was du meinst, war bei der ZMAX und vamo 5 und diverse fälschungen/clone, die dieses Problem hatten.

Vamo mit VW/VV konnten nur zwischen diesen beiden Modis switchen, indem man die beiden +/- gleichzeitig gedrückt gehalten hat. Mehr nicht.
Ausnahme dabei, war die Vamo v5 und auch Clone! Und Heutige Vamo v7 die das haben ( auch 7.1 genannt ), sind clone, also keine originalen.

Die Vamo v7 hat VW von 3.0 - 40W - darunter einen Zugzähler, Automatisches feuern ( einstellbar bis 12sec ) oder Manuell von 3-12sek
Man kann die anzeige am Display steuern ( ob Widerstand oder Zugzahl )
Und man kann den Träger im Mobil-Modus schalten, dazu gibt es Adapter, womit man den Träger als Powerbank nutzen kann.

Die ausgegebenen Werte sind so ziemlich genau, Abweichungen liegen in der Toleranz.


@msilver,

was hat der für nen Widerstand dein Aspire? Bzw. welchen Verdampfer genau? Nova, Nauti? - und wie viel Watt haste drauf geprügelt :D?
Vielleicht haste am Anfang volle Möhre 40W drauf gehauen, damit machste die Wicklung vom Mini schrott bzw. die Watte ist angesenkt. Je nach Aroma wird das überdeckt, wenn du wieder weniger anlegst.

Kommt auch auf den Verdampfer selbst an... bei Kayfun 2.1 mini kann ich nicht über 20W gehen, alles oberhalb kokelt, viel zu kleiner Raum.
Beim Kayfun v4 gehen auch gut 50W - bis auf die Watte, wo davon mehr rein passt, ist nichts anders @Widerstand und Draht.

Gekauft hast du die Vamo v7 wo ich dir nannte, oder? Dort gibt es die originale von KSD

Und haste dir den Kanger Subtank mal drauf geschnallt? Mal paar fette Züge gemacht und abgehustet *gg* ?

whetstone
2015-02-26, 22:24:15
@ isen Bei den vamos die ich hatte ging das aufjedenfall, 10 sek rechte taste und man hat von RMS auf MEAN gewechselt.
Glaub aber die neuen ab v6 haben nur noch den RMS mode.

Isen
2015-02-26, 22:42:15
Ja.. klar, glaub ich dir. Bestreite ich ja nicht.
Bei den Clonen war nen anderer Chip drin.
Den hatte die Vamo 5 original auch gehabt, wo man zwischen beiden wechseln konnte.
Davon sind die aber ab, nun ist es nur noch RMS und auch kein Umschalten zwischen VV und VW.

Die V7 ist quasi die direkte Weiterentwicklung von der v5.
Mit der v6 gabs so ein paar Schindluder, weswegen sich KSD da ein paar Gedanken gemacht hat ( zwecks erkennen und auch direkten Kontakt zu den Händlern )damit überwiegend die originalen beim Kunden ankommen.

Aber, wenn er die dort bezogen hat, wo ich ihn nannte, hat er die originale und die hat definitiv kein Mean-Modus. Nur noch RMS und laut Tests auch ziemlich genau, Abweichungen je nach Verdampfer etc gibt es ja dennoch, aber die hielten sich im Rahmen.

msilver
2015-02-26, 23:17:32
@isen
ich habe den nautilus mini drauf gepackt... keine ahnung, aber auf 40w direkt. dachter mehr bringt mehr :D

habe dann fix den kleinen emow akku wieder dran gemacht und nach einiger zeit ging der kokelgeschmack wieder weg.

leider gehen meine emow akkus nicht auf dem subtank mini. sie blinken nur.
dieser ist das:
http://www.amazon.de/gp/product/B00NIPLTJU?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o03_s00


den vamo v7 habe ich so bestellt wie von dir verlinkt. ist auch der originale. leider war keine anleitung bei, darum trau ich mich gar nicht das ding zu benutzen, ich habe sorge was zu schrotten am subtank mini von kanger

whetstone
2015-02-27, 00:02:43
Den vamo schrottest du nicht so einfach ... schau dir einfach paar utube vids zu an wird alles erklärt da.

msilver
2015-02-27, 09:11:11
habs nun rausgefunden.

beide kleinen knöpfe drücken und ich komme in das menü wo ich alles einstellen kann. kann ich irgendwie die volt ändern und wenn ja, verändert das was am dampfen?

ich finde den geschmack mit dem selben liquid mit dem kanger subtank mini ganz anders als mit dem nautilus mini. zum einem ist der dampf wärmer, für mich am anfang bereits zu warm und mir wird richtig schlecht beim rauchen und geschmacklich ebenso. eventuell gewöhne ich mich noch daran.

ich gebe dem akkuträger und dem subtank mini eine chance, sollte sich das aber nicht bessern muss ich schauen welcher "dampfer" mir den mit ein wenig wertverlust abkauft.

mbee
2015-02-27, 09:25:37
ich finde den geschmack mit dem selben liquid mit dem kanger subtank mini ganz anders als mit dem nautilus mini. zum einem ist der dampf wärmer, für mich am anfang bereits zu warm und mir wird richtig schlecht beim rauchen und geschmacklich ebenso. eventuell gewöhne ich mich noch daran
Ansonsten bleib' doch einfach beim Mini oder lege Dir einen großen Nautilus zu. Der Subtank (neulich beim Kollegen probiert mit den 1,2er-Coils) ist übrigens auch nicht mein Ding. Zudem der noch deutlich mehr Liquid wegzieht als der Nautilus.
Was Volt und Watt im Zusammenhang mit dem Widerstand der Coils angeht: Findest Du hier schon ausführlich ein paar Seiten hinter diesem im Thread. Mit zu viel grillst Du Dir natürlich ggf. die Coils.

Isen
2015-02-27, 11:02:44
@msilver,

hier: http://www.ecig-tools.com/images/bilder/VamoV7_man_ger.pdf

Geh mal auf 12-16 Watt für den Subtank mit den 1,2Ohm Köpfen ( Wichtig der bereits eingebaute ist 0,5Ohm, der 1,2Ohm liegt in der Schachtel! )

Mit den 0,5 Subohm Köpfen macht man den Airflow weit auf und Lungenzüge, der Verdampft natürlich viel viel mehr und ist bei Backenzügen schön heiß... so dampft man den aber nicht, klar das er dir nicht schmeckt, hast ja auch nen Sub Ohm im Betrieb.... :D
Und den 1,2Ohm natürlich einbauen! Die Vamo zeigt dir ja den widerstand sofort an.



Airflow weiter auf, und bissle stärker ziehen dann wirds auch nicht zu warm. Wie gesagt, auf die Zugtechnik achten. Bei den kurzen Geräten mit Sub Ohm langsames langes Backen ziehen > wird heiß und wenig Dampf.
Je mehr Leistung > desto kürzer aber stärker kannste ziehen bzw. direkte Lungenzüge.

Bei den 1,2Ohm kannst du die Aiflow kleiner stellen und gewohnt langsamer und länger ziehen, schmeckt auch direkt anders und der Dampf ist kühler.


Bau daher den 1,2Ohm Kopf ein! Und nicht sofort losdampfen! In der Anleitung steht, wie man es machen muss.

Schau dir die Videos an, frag vorher bevor du was machst :)


Angucken: https://www.youtube.com/watch?v=Ole7_nMBbVU

Und hier für die RBA > https://www.youtube.com/watch?v=T8rO6PoMgU4
Mit der RBA kannste aber auch 1,5-2,2Ohm Wicklungen machen.


Das deine kleinen Akkus blinken liegt daran, dass die keine Sub 0,5Ohm feuern, zum Schutz. Das hab ich dir aber auch gesagt, dass du darauf achten musst, KEINE Subohm auf so kleine Akkus zu stecken! Ego-C AkkuTeile sind danach z.B. nicht mehr zu gebrauchen > Müll.

majortom
2015-02-27, 12:33:35
die neuen Nautilus BVC vom Mini haben tatsächlich nun doppelt so große Liquid Löcher und der Istick zeigt nun 1,9 Ohm an, bei den alten war es noch 2,0 Ohm.
Bedeutet das jetzt in meinem Fall mit 1,9 Ohm, dass bei gleichbleibender Leistung von 11W weniger Spannung anliegt als mit einem 2 Ohm Kopf?
Ist die "Belastung" dann für den Kopf geringer? Saugt der sich dann weniger oder gleich viel Liquid weg bei gleicher Leistung?

mbee
2015-02-27, 13:07:27
Bei mir schwanken die auch öfter einmal innerhalb einer Packung zwischen 1,9 und 2,0 Ohm und die Provari misst anscheinend wohl recht genau. Bist Du wirklich sicher, dass es hier neue BVC-Varianten gibt oder meinst Du BVC vs. die normalen Dualcoils?

Richtig: Weniger Spannung bei gleicher Leistung aber weniger Widerstand. Das Ergebnis Dampfentwicklung/Verbrauch sollte aber das selbe sein, da gleiche Wattzahl. Gilt natürlich nur bei ansonsten baugleichen Coils (also BVC vs BVC).

Schoof
2015-02-27, 13:10:25
ob Du jetzt 1,9Ohm und 11W hast oder 2Ohm und 11W ist das gleiche. Die Spg verändert sich nur etwas, aber 11W bleiben 11W.

majortom
2015-02-27, 13:22:12
ich hab 2 Packungen BVC. Die Koepfe der ersten alten haben kleine Loecher, die aktuellen haben grosse.

mbee
2015-02-27, 14:35:19
Dann muss ich bei mir auch mal nachschauen...
Danke für die Info! :up:

nemesiz
2015-02-27, 16:41:14
eh,

also...

Es gibt

Aspire BVC für K1
Aspire BVC für Nautilus
Aspire BDC für Nautilus
Aspire BVC für Nautilus (Temperaturmessung, blaue Dichtung)

Eine Bauartänderung gibt es nicht meines Wissens, aber vllt. hast du nen Clone oder nen ganz guten Aspire Clone/Fake.

PS: Hab ich das richtig gelesen? Mal so ausm Ärmel 40W auf nen BVC gejagt? Ernsthaft? *g*

majortom
2015-02-27, 16:44:09
ich nix Clone. User testmax hat auch die "neuen" bzw "anderen".

nemesiz
2015-02-27, 16:45:10
So Leute ich will ne FB Dampfer/3DC Gruppe machen. Mache ma oder ned? Wenn ja gebt mal wenigstens einer nen Nicknamen um ne Gruppe zu erstellen.

Wenn ich zum 01.04 ned wieder aufm Zahnfleisch gehe dann hole ich mir (Empfehlung von 2 Offline-Sotres) den Lemo um mal anzufangen.

Dann dürft ihr mir auch helfen dass ich mit ner guten Wicklung auf 1,7-2,0 Ohm komme, mit diesen 0,x und 1,4 Ohm Wicklungswahn da in den Foren kann ich nix anfangen.

majortom
2015-02-27, 18:33:46
ich Fuchs. Aspire hat tatsächlich neue BVC Coils:

Ceramic fibre -> cotton aufgrund von Kundenwünschen?

http://forum.aspirecig.com/viewtopic.php?f=4&t=24014

Q: "I've just purchased new BVCs for my mini nautilus. The holes are much larger than before and the taste is very bad? I have checked that they are genuine and they are. "

bla bla bla

A: "Now all the Nautilus BVC coils and Atlantis coils are shipped out to be full organic cotton."

Here are our chief engineer suggestion to use our products correctly:
For our 1.6ohm coils,the reasonable voltage is:3.3V-4.2V,use it with normal e-go battery,which have constant voltage output.
For our 1.8ohm coils,the reasonable voltage is:4.2V-4.8V,use it with voltage adjustable battery,never use our 1.8 ohm coils with high-power wattage adjustable Mod,if once customer to use our coils with wattage exceed 11W Conscious or non conscious.the structure will be damaged,despite how low wattage customer used later,the burn taste will never solved.
What's more,high proportion of VG e-juice or high sugar/sweetener content e-juice will also affect the coils life.we suggest to use our products with VG proportion less than 50%(we usually use 0%-20% in our daily test using)

Jetzt sind sie nicht mehr so belastbar? 11W? WTF?

BK-Morpheus
2015-02-27, 18:37:15
ich Fuchs. Aspire hat tatsächlich neue BVC Coils:

Ceramic fibre -> cotton aufgrund von Kundenwünschen?

http://forum.aspirecig.com/viewtopic.php?f=4&t=24014

Q: "I've just purchased new BVCs for my mini nautilus. The holes are much larger than before and the taste is very bad? I have checked that they are genuine and they are. "

bla bla bla

A: "Now all the Nautilus BVC coils and Atlantis coils are shipped out to be full organic cotton."

Here are our chief engineer suggestion to use our products correctly:
For our 1.6ohm coils,the reasonable voltage is:3.3V-4.2V,use it with normal e-go battery,which have constant voltage output.
For our 1.8ohm coils,the reasonable voltage is:4.2V-4.8V,use it with voltage adjustable battery,never use our 1.8 ohm coils with high-power wattage adjustable Mod,if once customer to use our coils with wattage exceed 11W Conscious or non conscious.the structure will be damaged,despite how low wattage customer used later,the burn taste will never solved.
What's more,high proportion of VG e-juice or high sugar/sweetener content e-juice will also affect the coils life.we suggest to use our products with VG proportion less than 50%(we usually use 0%-20% in our daily test using)

Jetzt sind sie nicht mehr so belastbar? 11W? WTF?
Wenn's schmeckt ist das doch wumpe, oder?

Ich hatte meinen Nauti Sweetspot eh bei 11W.

majortom
2015-02-27, 18:38:46
klar. Ich merke kaum n Unterschied. Mir solls recht sein. Wollte nur mal diese Info posten.

nemesiz
2015-02-27, 18:39:54
ich Fuchs. Aspire hat tatsächlich neue BVC Coils:

Ceramic fibre -> cotton aufgrund von Kundenwünschen?

http://forum.aspirecig.com/viewtopic.php?f=4&t=24014

Q: "I've just purchased new BVCs for my mini nautilus. The holes are much larger than before and the taste is very bad? I have checked that they are genuine and they are. "

bla bla bla

A: "Now all the Nautilus BVC coils and Atlantis coils are shipped out to be full organic cotton."

Here are our chief engineer suggestion to use our products correctly:
For our 1.6ohm coils,the reasonable voltage is:3.3V-4.2V,use it with normal e-go battery,which have constant voltage output.
For our 1.8ohm coils,the reasonable voltage is:4.2V-4.8V,use it with voltage adjustable battery,never use our 1.8 ohm coils with high-power wattage adjustable Mod,if once customer to use our coils with wattage exceed 11W Conscious or non conscious.the structure will be damaged,despite how low wattage customer used later,the burn taste will never solved.
What's more,high proportion of VG e-juice or high sugar/sweetener content e-juice will also affect the coils life.we suggest to use our products with VG proportion less than 50%(we usually use 0%-20% in our daily test using)

Jetzt sind sie nicht mehr so belastbar? 11W? WTF?

Also ich sag dazu jetzt mal eins,
in dem Thread wo es um die BVCs ging (Ende 2014) wurde schon geschrieben...

BVC=

- Keramikflies
- organische Watte

Also so ganz verstehe ich das Posting jetzt nicht.

Ha mit meinen 11 Watt lieg ich also immer recht gut wobei mein neuer Coil (eben eingebaut) 2,1 anzeigt anstatt 1,8 *g*

PS: Jap, meine Erfahrung, 1x aus versehen trocken gedampft hat schon Auswirkungen.

Hier muss ich aber wieder sagen, das widerspricht der Beschreibung des BVC da eigentlich nichts kokeln kann/solle da weder die Watte noch die Keramik kontakt zum Draht hat und die Keramik die Watte schützen sollte und auch viel mehr Hitze ab kann als der Draht eigentlich packt, wobei bei 20, 30, 40 Watt auf 1,8 Ohm gibt wahrscheins auch die auf. Aber dass die Dinger nach 1x Trocken oder etwas zu viel Watt gleich abnippeln, wie gesagt, widerspricht eigentlich dem aufbau und Aspires Beschreibung der Keramik.

Nochmal, die Beschreibung ist irgendwie irreführend.

Werfen sie das Keramikflies nun raus und verbauen nur Watte oder geht es darum dass es noch BVCs mit etwas anderem als Watte gibt? Wie gesagt, Organic Cotton verbauen sie schon seit ende 2014 daher ergibt das ned so ganz Sinn.

mbee
2015-02-27, 18:50:06
klar. Ich merke kaum n Unterschied. Mir solls recht sein. Wollte nur mal diese Info posten.
Dann haben die wohl auf die Hysterie um das Mineralflies (das ist keine Keramik und war's auch noch nie) reagiert. Mir auch schnurz, denn über 11 W schmeckt's IMO eh nicht mehr bei den 1,8er Coils.

nemesiz
2015-02-27, 18:57:37
Dann haben die wohl auf die Hysterie um das Mineralflies (das ist keine Keramik und war's auch noch nie) reagiert. Mir auch schnurz, denn über 11 W schmeckt's IMO eh nicht mehr bei den 1,8er Coils.

siehst da geht's wieder los, laut Forum und Aspire Mitarbeiter war es ja ein Keramikflies bzw. ist es oder wird es sein.

Die Jungs haben es drauf für Verwirrung zu sorgen.

PS: Ergibt aber doch Sinn, wenn sie das Flies weglassen dann fällt der Hitze/Kokelschutz weg, dann ergibt das wieder Sinn dass man auch nicht mehr so befeuern darf.

Edit:
Anderes Aspire Posting, jap, Keramik raus, nur noch Watte rein (war vorher aber auch schon drin).

Schoof
2015-03-02, 13:00:10
also ich hab mal paar Verschiedene Wicklungen gemacht:
0,32 Kanthal Draht
9 Wicklungen auf 2,5mm "normale" Wicklung
10 Wicklungen auf 2,5mm MicroCoil Wicklung
10 Wicklungen auf 2mm "normale" Wicklung
10 Wicklungen auf 2mm MicroCoil

alle mit Watte befüllt und sind ca 1,3-1,5Ohm. Befeuert wird zwischen 12-14 Watt.
Bester Ergebniss war bisher:
10 Wicklungen auf 2,5mm MicroCoil Wicklung. Dampf gut, Geschmack gut.
3mm muss ich noch testen....

Wie schon mal geschrieben, bei der Clapton Wicklung wird mir leicht übel, aber die ist TOP im Geschmack.

msilver
2015-03-02, 20:29:37
@msilver,

hier: http://www.ecig-tools.com/images/bilder/VamoV7_man_ger.pdf

Geh mal auf 12-16 Watt für den Subtank mit den 1,2Ohm Köpfen ( Wichtig der bereits eingebaute ist 0,5Ohm, der 1,2Ohm liegt in der Schachtel! )

Mit den 0,5 Subohm Köpfen macht man den Airflow weit auf und Lungenzüge, der Verdampft natürlich viel viel mehr und ist bei Backenzügen schön heiß... so dampft man den aber nicht, klar das er dir nicht schmeckt, hast ja auch nen Sub Ohm im Betrieb.... :D
Und den 1,2Ohm natürlich einbauen! Die Vamo zeigt dir ja den widerstand sofort an.



Airflow weiter auf, und bissle stärker ziehen dann wirds auch nicht zu warm. Wie gesagt, auf die Zugtechnik achten. Bei den kurzen Geräten mit Sub Ohm langsames langes Backen ziehen > wird heiß und wenig Dampf.
Je mehr Leistung > desto kürzer aber stärker kannste ziehen bzw. direkte Lungenzüge.

Bei den 1,2Ohm kannst du die Aiflow kleiner stellen und gewohnt langsamer und länger ziehen, schmeckt auch direkt anders und der Dampf ist kühler.


Bau daher den 1,2Ohm Kopf ein! Und nicht sofort losdampfen! In der Anleitung steht, wie man es machen muss.

Schau dir die Videos an, frag vorher bevor du was machst :)


Angucken: https://www.youtube.com/watch?v=Ole7_nMBbVU

Und hier für die RBA > https://www.youtube.com/watch?v=T8rO6PoMgU4
Mit der RBA kannste aber auch 1,5-2,2Ohm Wicklungen machen.


Das deine kleinen Akkus blinken liegt daran, dass die keine Sub 0,5Ohm feuern, zum Schutz. Das hab ich dir aber auch gesagt, dass du darauf achten musst, KEINE Subohm auf so kleine Akkus zu stecken! Ego-C AkkuTeile sind danach z.B. nicht mehr zu gebrauchen > Müll.
original war der 1,2 ohm bereits drauf, habe auch ein paar tropfen rein gemacht in den "coil", auch verschiedene luftwiederstände eingestellt, aber ich chille gleich mal mit dem vamo v7 und dem kanger kopf... eventuell muss ich mich noch dran gewöhnen.

ansonsten... egal, kommt eben noch ein normaler nautilus von aspire rein und der kanger wird verkauft.

BK-Morpheus
2015-03-02, 20:56:26
Was gefällt dir denn nicht am Subtank?
Finde den super (auch schon mit dem 1,2er OCC). Okay, wer lieber viel Zugwiderstand hat und pafft (bzw. Mouth to lung), wird mit dem Subtank evtl. nicht ganz glücklich, da er schon etwas offener zieht.

Außerdem verringern viele ihren Nikotinanteil, sobald sie auf sowas wie den Subtank wechseln, weil der natürlich viel Liquid durchhauen und man entsprechend in kurzer Zeit auch viel Nikotin aufnimmt.

msilver
2015-03-03, 07:18:54
das warme ziehen. beim nautilus ist es doch besser, da dort die kalte luft in meinen mund kommt. ich teste heute mal anderes liquid mit dem kanger kopf, auch apfel, aber eventuell ist das aroma zu dolle.

auch bei den aromen muss ich sagen das ich kurz davor bin ohne aroma zu rauchen die meiste zeit, da mir apfel langsam aus dem hals hängt und erdbeer und vanille zbsp absolut nicht schmeckten.

ich mag den flash, ich mag die kalte luft die angesogen wird, geschmack wird mir immer unwichtiger, neutral ist ok und der flash verfliegt bei allen bisher nach 6 zügen meistens. das ist aber nicht schlimm, sonst hänge ich nur 10 minuten an einer ezigarette und eine normale zigarette habe ich auch in 3 minuten geraucht :).

majortom
2015-03-03, 08:02:45
Welche Basis nimmst Du? habe auch schon ohne Aroma probiert, das schmeckt mir aber dann doch ein wenig zu "industriell".

msilver
2015-03-03, 08:33:41
123liquid, aber ich habe bisher nur diese hier. bin immer noch typischer anfänger mit einem holprigen start und finde erst meinen weg.

nemesiz
2015-03-03, 09:10:34
Sagt mal ist es normal dass der Feuerknopf beim iStick mit der Zeit noch mehr kläppert als am Anfang?

majortom
2015-03-03, 09:44:36
Der istick 30W Knopf ist wackelfrei und sehr passgenau.

nemesiz
2015-03-03, 10:13:02
also meiner klappert inzwischen sehr, bei der kleinsten Bewegung, klack klack.

nemesiz
2015-03-03, 10:32:19
Ich habe mal eine Frage an Euch...

Selbstmischen, was brauche ich dazu?

Base mit Nikotin (12mg)
Base ohne Nikotin

1 zu 3 = 3mg

So,
dann Aroma (nach Gusto)

Frage hierzu:
Bei fertigen Liquids, da ist der Aromaanteil doch dann nie aufgeführt, sehe ich richtig oder?

Heisst, 1ml nikotinbase, 3ml Nikotinfreie Base = 4ml ...dann + Aroma sind dann nochmal + 0, irgendwas an Flüssigkeit. so muss ich das verstehen oder?

Wichtigste Frage:
Wo kommt die Süße her, oder das Saure?
durch das Aroma?
Weil vor längerer Zeit habe ich überall auch Base mit Süßstoff gefunden, heute finde ich das gar nicht mehr.

Ah bei Dampferado gibts das. Eine normale Süße bekommt man aber auch durch "nur Base" + "Aroma" hin?

BK-Morpheus
2015-03-03, 10:39:43
das warme ziehen. beim nautilus ist es doch besser, da dort die kalte luft in meinen mund kommt. ich teste heute mal anderes liquid mit dem kanger kopf, auch apfel, aber eventuell ist das aroma zu dolle.

auch bei den aromen muss ich sagen das ich kurz davor bin ohne aroma zu rauchen die meiste zeit, da mir apfel langsam aus dem hals hängt und erdbeer und vanille zbsp absolut nicht schmeckten.

ich mag den flash, ich mag die kalte luft die angesogen wird, geschmack wird mir immer unwichtiger, neutral ist ok und der flash verfliegt bei allen bisher nach 6 zügen meistens. das ist aber nicht schlimm, sonst hänge ich nur 10 minuten an einer ezigarette und eine normale zigarette habe ich auch in 3 minuten geraucht :).
Also ich finde den Kanger 1,2 Ohm Kopf bei 12W relativ kühl. Ich dampfe den daher lieber bei 14-15W, da ist er lauwarm.

Schoof
2015-03-03, 12:43:07
@nemesiz
es gibt Liquid Rechner im Netz wo man XXml Base + X%Aroma = XXml fertig gemischtes.
Ich mach das aber immer piemaldaumen.
zB will ich ca 20ml Liquid mischen. Bei Aroma Vanille nehm ich immer 10%. Also mess ich 18ml Base ab und mische 1,8ml Aroma hinzu. Rein rechnerisch sind das dann nicht genau 10% aber so genau mach ich das nicht. Die 18ml Base messe ich mit einem 50ml Messbecher und alleine da schon kommt ein kleiner Messfehler mit rein. Mach einfach keine Doktorarbeit draus. Manche wiegen die Menge auch ab.....
Wieviel % Aroma hinein muss, kommt immer auf den eigenen Geschmack an, welchen Verdampfer man benutzt und die Reifezeit. Tabak Aromen nehme ich meist 4-6%, Frucht liegen um die 8% und Vanille 10%. Süße kann auch vom Aroma kommen. Vanille Gustard braucht man nicht nach süßen, das ist süß genug. Auch vom Aroma Hersteller ist das unterschiedlich.
Dir bleibt nix anderes über ausser einfach Aromen zu bestellen bis Du das richtige gefunden hast.
Hab vor kurzem Herrlan Aromen bestellt. Da reichen wirklich nur 1-2% aus um vollen Geschmack zu bekommen. 5ml kosten aber auch soviel wie bei anderen 10ml.
Ich hab nun ca 30 Verschiedene Aromen (auch verschiedene Marken) und man kauft doch immer wieder mal was dazu. Manchmal kommt aber das ein oder andere Aroma direckt nach dem ersten mischen in die Tonne.

majortom
2015-03-03, 12:59:57
bei meinem Vanilla Custard tröpfel ich 30-35 Tropfen Aroma in die 10ml Flasche und hau dann 9ml Basis 12mg oben drauf, Schütteln, fertig. Dauert 1 Minute.

Schoof
2015-03-03, 15:27:32
das tröpfeln währe mir zu ungenau und umständlich. Würde mich jedesmal verzählen ;)
So ne kleine Spritze kostet ja nicht viel und bei den Herrlan Aromen ist sogar /Aroma 1 Spritze dabei.
Ist ja Wurst, jeder so wie er will. Aber man sieht, selber mischen ist kein Hexenwerk und auch keine Doktorarbeit. Jeder leihe der 5-10min investiert, kann sich was zusammen mischen und viel Geld sparen.

nemesiz
2015-03-03, 16:36:16
So, ich muss mich mal bei euch jetzt auskotzen zum Thema BVC.


Ich kenne den "eigentlichen" BVC Aufbau ...

Watte, Keramikflies , Heizdraht.... kleine Liquidlöcher

Aspire möchte ja nun das Keramikflies weglassen dafür dann

Watte , Heizdraht.... größere Luflöcher


Laut Aspire können vereinzelnd die neuen BVCs schon im Handel sein, real verfügbar sind sie 02.03.2015


So, ich habe jetzt hier ein Nautilus Set... 2,5 Wochen alt!
1. Verwirrung:

Es ist ein 1,6 Ohm drin mit großen Löchern
Es ist ein 1,6 Ohm drin mit kleinen Löchern

2. Verwirrung:

Ich habe den 1,8 Ohm mit kleinen Löchern (also laut Foren und ASPIRE der alte BVC) zerlegt und... es ist NUR WATTE vorhanden, kein Keramikflies zwischen Heizdraht und Watte.

3. Verwirrung:

Beide BVCs haben die selbe V Angabe

mbee
2015-03-03, 16:49:10
Ist doch schnurz so lange die Dinger funktionieren. Ich habe übrigens auch welche mit den großen Löchern (vor dem 2.3. geliefert, irgendwann Mitte Februar) wie ich festgestellt habe und den Unterschied gar nicht bemerkt, bis auf eine Kleinigkeit: Die saugen sich bei Erstbefüllung viel besser und schneller mit Liquid voll, d.h. die ersten Züge kein komischer Geschmack.

Annator
2015-03-03, 22:21:21
Wo bewahrt ihr euren ganzen Kram auf? Würde gerne mal weg von den 3 Pappkartons. :D

Dachte an sowas:

http://www.amazon.de/Songmics%C2%AE-kosmetikkoffer-Schminkkoffer-Schwarz-JBC227B/dp/B00EH8YSKE/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1425417451&sr=8-4&keywords=schminkkoffer+leer

blaidd
2015-03-03, 23:01:22
Ich bin vor rund 2-3 Monaten auf E-Zig umgestiegen, nachdem ich rund 17 Jahre geraucht habe. War eher starker Tobak, Gauloises Blau und hin und wieder mal eine Gitanes ohne Filter oder aber selbstgedreht, knapp unter 20 Zigaretten am Tag.

Hab mit als Einstiegsgerät eine Aspire K1 zugelegt und bin von den Zigaretten ohne Probleme wegekommen (mag daran liegen, dass ich 18mg-Liquids dampfe und mir Zigaretten jetzt allesamt laff erscheinen).

Von meinem jetzigen Eindruck: Empfehlenswert. Atmung und Geschmacksvermögen haben sich definitiv deutlich verbessert, auch wenn ich noch nicht wirklich Beschwerden hatte (War allerdings auch lange Jahre Ausdauersportler zum Ausgleich, obwohl ich das in letzter Zeit hab schleifen lassen).

testmax
2015-03-04, 00:02:28
Habe mir heute einen Kangertech Subtank mini geleistet und betreibe diesen auf einem iStick20W.
Nach gut einem halben Tank mit dem verbauten 1,2 Ohm Coil konnte ich es nicht lassen und habe mir den RBA Aufsatz vorgenommen.
Hatte leider nur Double Twisted 0,2mm Kanthal Draht da. Mit 4 Wicklungen auf 2,5mm komme ich laut iStick auf 1,4 Ohm bei 13-15W.
Meinem iStick 20W sollte das aber sogar etwas besser passen, da er mit dem orginalem Coil am Anschlag lief.
Was soll ich sagen....ein 3/4 Tank Später kann ich sagen....bis auf die Tatsache, dass mit dem Subtank mini "Backendampfen" so wie gewohnt nicht mehr möglich ist, ein super Teil.
Zwischen dem orginalen Coil und meiner ersten Wicklung merke ich fast keinen Unterschied.
Rauchentwicklung und Geschmack sind sehr gut. Der Geschmack ist durch das direkt in die Lunge ziehen anscheinend etwas weniger, aber dafür klarer als bei meinen beiden Nautilus mini. Gefällt mir sogar besser.
Vom Rauch her....deutlich mehr , wärmer aber sehr angenehm.
Kann den Kangertech Subtank mini vom ersten Eindruck her nur empfehlen.

*Bei Interesse hätte ich einen Nautilus mini mit 3 neuen BVC Coils 1,8 Ohm (die mit den großen Löchern), gesäubert mit ca.20 Füllungen hinter sich....Siff-frei! in orginal Verpackung, nen Monat alt....
und
... einen iStick mini 10W schwarz, ebenfalls einen Monat alt...
abzugeben.
Eine gute Kombi zusammen.

Hier noch mal die neue Errungenschaft neben dem eben erwähnten.....

Schoof
2015-03-04, 08:17:45
hab gestern wieder bisl rum probiert:
2x0,20 Kantahl Draht gezwirbelt eine Microcoil gemacht. 6 Wicklungen auf 2mm wahren dann so 1,8Ohm. Geschmack und Dampf waren TOP, aber hatte das gleiche Problem wie bei der Clapton Coil das mir übel wurde nach 3-4 Zügen.
Nun 8 Wicklungen mit 0,32 Kanthal auf 3mm normal gewickelt. Macht nicht so viel Dampf wie eine MicroCoil aber Flash und Geschmack bis jetzt gut.
Das ganze wird immer in meinem GT-S Clone eingebaut.

msilver
2015-03-04, 09:00:02
möchte jemand meinen
http://www.edampf-shop.com/epages/47213485610.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/47213485610/Products/4260404272588

kaufen oder gegen
http://www.edampf-shop.com/Aspire-Nautilus-BDCC-Air-Control-5ml-Glastank
tauschen? würde usern in diesem forum einen besseren preis machen, beim tauschen würden keine weiteren kosten anfallen.

kann ich von meinem nautilus mini die coils bei dem großem bruder weiter verwenden oder haben die einen anderen aufbau?

ich glaube ich weis nun was mein problem ist. ich nuckel/ziehe am mundstück den dampf in den mund, lass ihn dort und inhaliere ihn erst dann in den hals für den flash ^^.

Ich bin vor rund 2-3 Monaten auf E-Zig umgestiegen, nachdem ich rund 17 Jahre geraucht habe. War eher starker Tobak, Gauloises Blau und hin und wieder mal eine Gitanes ohne Filter oder aber selbstgedreht, knapp unter 20 Zigaretten am Tag.

Hab mit als Einstiegsgerät eine Aspire K1 zugelegt und bin von den Zigaretten ohne Probleme wegekommen (mag daran liegen, dass ich 18mg-Liquids dampfe und mir Zigaretten jetzt allesamt laff erscheinen).

Von meinem jetzigen Eindruck: Empfehlenswert. Atmung und Geschmacksvermögen haben sich definitiv deutlich verbessert, auch wenn ich noch nicht wirklich Beschwerden hatte (War allerdings auch lange Jahre Ausdauersportler zum Ausgleich, obwohl ich das in letzter Zeit hab schleifen lassen).
willkommen im club!!!!

möchtest du dir alsbald neue hardware kaufen oder bist du so zufrieden?

Wo bewahrt ihr euren ganzen Kram auf? Würde gerne mal weg von den 3 Pappkartons. :D

Dachte an sowas:

http://www.amazon.de/Songmics%C2%AE-kosmetikkoffer-Schminkkoffer-Schwarz-JBC227B/dp/B00EH8YSKE/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1425417451&sr=8-4&keywords=schminkkoffer+leer
hast du schon so viel an hardware?

Annator
2015-03-04, 11:11:12
hast du schon so viel an hardware?

Naja man könnte mal was weg schmeißen. Da hat sich vieles angesammelt. Und als Deko darf ich das nicht benutzen. :)

testmax
2015-03-04, 12:52:06
@msilver
Wenn du basteln magst, kannst du dir auch ein weiteres Loch mit kleinerem Durchmesser in deine Airflowcontrol bohren. Hast ja eine Stellung zum verschließen... ;)
Das vorhandene eine Loch halb zu entspricht so ziemlich dem größten Nautilus-Loch. Der Dampf ist aber so sehr warm.

Ansonsten würde ich meinen Nautilus mini + iStick mini (vor ein paar Posts beschrieben und abgelichtet) gegen deinen Verdampfer tauschen (Du würdest das Porto übernehmen). Coils wären dann allerdings keine dabei, die würde ich anderweitig nutzen.

Gruß, Rolf

msilver
2015-03-04, 13:38:08
hi rolf,
den mini habe ich bereits. ich möchte den großen nauti haben ;)

danke dir dennoch für dein angebot.

testmax
2015-03-04, 14:39:42
Kein Problem.
...Wobei der große Nautilus auch nur mehr Füllmenge hat...:wink:
Wenn es dir vor allem um größere Füllmenge geht, schau dir auch mal den Eleaf Lemo, oder Lemo drop an. Auch sehr gute Teile....

whetstone
2015-03-04, 16:19:24
Bin jez auch auf der dunklen seite der macht :D ... hab seit ebend nen istick 50w, bin leicht begeistert von dem teil. Nur die verchromten enden gefallen mir nicht so gut, mit edelstahl wär er fast perfekt. Hatte seit 2013 nur noch mechs im einsatz, wollte jez mal ne günstige box mit genügend leistung testen und als ich die werte von dem 50w gesehn hab musst ich den mal versuchen :). Würde ich auch sofort einsteigern empfehlen, gibt es nix zu meckern.

Annator
2015-03-04, 16:25:56
Haust du die 50W auch raus? :)

Bei mir siehts jetzt so aus:

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/img4705gya70tcvbz_thumb.jpg (http://www.fotos-hochladen.net/view/img4705gya70tcvbz.jpg)

Links für unterwegs und rechts für zuhause.
Microcoil 1,2 Ohm (7x 35er Kanthal D auf 3mm) und Fibre Freaks Watte Typ 2. Geht gut bis 25W. Dampfe aber eher bei 15. Liquid meist Pur, ohne oder mit ganz wenig Aroma aber mit Menthol und 12mg Nikotin.
Laut Rechner müsste ich auf 1Ohm kommen sind aber irgendwie immer 1,2-1,3.

whetstone
2015-03-04, 16:29:14
Jo hatte am anfang nen 0.35 ohm dripper drauf, da kommt gut power raus, fühlt sich genauso an wie auf nem mech.
Momentan hab ich aber nen orchid mit 0.66 ohm @20 watt im einsatz, zwecks laufzeittest.
4400 mah waren mir eigentlich noch wichtiger als die 50watt, da die akkus weniger geladen werden müssen und somit eine längere lebensdauer besitzen, aber ich geh eh davon aus dass die taster voher den geist aufgeben...

Ajo, schicke kayfune, kann man nie genug von haben ;) .

nemesiz
2015-03-05, 10:19:04
Bitte mal direkt in der aktuellen Bild blättern und amüsieren über den Fachlich falschen und reißerischen Bericht.

r1ch1
2015-03-06, 19:04:51
kann man den auch irgendwo lesen ohne sich die zeitung kaufen zu müssen?

Impia
2015-03-06, 20:48:51
Selbst wenn die Lottozahlen von Samstag drinstehen würden bleibt dieses Schundblatt im Regal ....

Sinngemäß wohl dieses:
http://www.all-in.de/nachrichten/deutschland_welt/politik/Drogenbeauftragte-will-E-Zigaretten-und-E-Shishas-fuer-Jugendliche-verbieten;art15808,1905188

Döner-Ente
2015-03-06, 20:57:04
Bin heute eher spontan auch mal unter die Dampfer gegangen (rauche nur abends zu Hause nen paar selbstgedrehte) und auch wenns erstmal komisch und ungewohnt ist..hätte nicht gedacht, dass das ner "echten" vom Geschmack her so ähnlich wäre; könnte man sich echt dran gewöhnen.

Am meisten geht mir glaube ich das kleine "Auszeit-Ritual" aka erstmal eine drehen müssen vorm Rauchen ab...stattdessen greift man nur neben sich und drückt nen Knopf :eek:.

majortom
2015-03-06, 20:58:06
bei dem aktuell verwendeten Naut. Mini Coil knallt es jetzt wieder wenn ich ne Pause eingelegt habe. Hatte ich schon hin- und wieder mal. Mir scheint als würde es dann passieren, wenn die Mischung zu aromalastig ist irgendwie...Noch jemand diese Erfahrung gemacht?
Das ist jetzt echt doof. Wieder n neuen Coil nutzen?

whetstone
2015-03-06, 21:02:23
Am meisten geht mir glaube ich das kleine "Auszeit-Ritual" aka erstmal eine drehen müssen vorm Rauchen ab..

-> drippen und selbstwickeln , -mischen. Dann haste genug zutun^^ .

msilver
2015-03-07, 07:55:37
thema coil: kann ich diese einfach auswaschen und trocknen lassen? ich habe hier ein wenig mit den geschmäckern rum probiert und das, was mir nicht gefallen hat, weg gekippt. den coil jeweils ausgespült.





ich habe mir im netz nun bereits 1x ein apfel aroma und einmal ein fertiges liquid bestellt mit apfel geschmack, aber keines bietet mir den geschmack den ich suche, eher im gegenteil. mir ist das zu wenig apfel und zu viel, naja, ich nenne es mal "anis", auch wenn ich mir nicht sicher bin wie anis schmeckt.

in meiner stadt hier kann ich aber folgendes kaufen:
http://www.smokehouse.de/shop/E-Liquids/FRUCHT-eLiquids/BELUGAflavour-SUNNY-APPLE::1248.html

das schmeckt mir super. nervt mich nur das ich hier 5,95€ dafür zahle pro 10ml.

ich habe auch keine lust mehr herum zu probieren, aber irgendwie muss ich doch im netz an etwas kommen was nach meinem geschmack ist und nicht soooo teuer.

das aroma war von http://www.123liquids.de/index.php?route=product/product&filter_name=apfel&product_id=1318

das fertige apfel aus dem netz von dampfplanet!

auf jeden fall bleibe ich bei Propylenglycol, da mir hier der flash am besten gefällt.

majortom
2015-03-07, 09:09:56
die "Ursache" des Knallens und Spritzens kommt bei meinem Nautilus Mini und dem istick 30W von der Leistung. Bei 11W knallt es, bei 10W ist alles ok.
Wobei ich 11W eher bevorzuge :-/

readme
2015-03-09, 20:46:46
Mahlzeit.
Kennt sich jemand mit Evod Akkus aus?
Meiner blinkt bei Betätigung nur 15(!) mal, geladen ist er..
Google spuckt leider nix aus :/
Jemand ne Idee?

testmax
2015-03-09, 21:06:15
Google sagt... Akku leer/(Kurzschluss im Verdampfer?)

http://zazo.de/bedienungsanleitung_starterset1.pdf

BK-Morpheus
2015-03-09, 21:11:17
Das "Knallen" ist eigentlich nichts schlechtes, solange es einem das Liquid dabei nicht in den Mund schießt. Je nach Wicklung und Wattierung knallt/knistert es mal stärker und mal fast gar nicht.

Zum Thema Auswaschen: Ich habe das früher auch so gemacht, aber die meisten sind sich wohl mittlerweile einig, dass man wohl doch davon absehen sollte, Wasser durch den Verdampfer zu spülen. Ich bin nicht mehr sicher, wie das begründet war (vermutlich Kalk etc., was sich an Wicklung und Watte absetzt), aber ich meine auch, dass meine Coils länger gut schmeckten und funktionierten, wenn ich diese nicht mit Wasser ausgewaschen habe.

Nach einem Geschmackswechsel paffe ich einfach 10-15mal das alte Aroma raus. Die Übergangsphase zum neuen Geschmack ist manchmal etwas ekelig, aber lange hält das ja nicht an (außer bei manchen, sehr speziellen Aromen).

Was ich aber immer mit Wasser ausspülse und danach mit Zewa trockne sind Driptipaufnahme, Drip Tip und Tank. Ab und zu sogar die Base mit der Airflow (weil sich da auch etwas Feuchtigkeit sammelt).

@msilver: Genau deshalb versuche ich keine fertigen Liquids zu probieren, von denen ich nicht auch das Aroma kaufen kann. Wenn mir da nämlich eines extrem gut schmeckt, ich es aber später nicht selbst mischen kann, da wäre mir das einfach zu teuer.

Stattdessen bestelle ich mir nun fleißig 1ml Probearomen von 123Liquids, mische mir diese dann auf ca. 5ml Liquid an und teste durch. Das, was mir recht gut gefällt, mische ich dann ggfs. noch mit dem Rest des Aromas zu Ende und entscheide danach, ob ich den Geschmack in meine Top5 aufnehme (falls ja, wird das Aroma dann beim nächsten mal in 10ml Gebindegröße bestellt).

Momentan nutze ich folgende Liquids/Aromen im Wechsel:
- Vanilla Custard von Capella
- Traube Muskat von Herrlan
- Erdbeere von Herrlan
- RIP Tide von Sasami (schmeckt wie das original von PinkSpot Flavors, muss aber nicht so hoch dosiert werden und hat weniger Menthol mit drin oder sogar keins)

Bum Bum Eis und Schlumpfeis von Sasami habe ich hier auch noch. Das gefällt mir ebenfalls recht gut (die sind auch so künstlich fruchtig, wie RIP Tide), aber da bin ich noch unsicher, welches von beiden ich evtl. zukünftig auch weiter dampfen will, oder ob mir RIP Tide für diese Geschmackskategorie schon ausreicht.

Mittlerweile bin ich etwas zück haltender geworden, was die Beurteilung eines Aromas angeht. Ich hatte es jetzt schon mehrfach, dass mir etwas für ein paar Züge super lecker erschien und ich es dann nach einer Tankfüllung überhaupt nicht mehr mochte. Waffelteig von Sasami z.B. fand ich zunächst hammer gut. Nach einer Tankfüllung habe ich es jetzt aber hier rumstehen und keine Lust mehr darauf.


Google sagt... Akku leer/(Kurzschluss im Verdampfer?)

http://zazo.de/bedienungsanleitung_starterset1.pdf

Oder könnte es sein, dass sein Verdampfer keine sauberen Kontakt zum Pluspol hat (alternativ, der Verdampferwiderstand zu gering für den Akku ist)?

majortom
2015-03-09, 22:11:17
kenn ich vom Evod, wenn die "Einheit" zu fest oder zu lose auf dem Akku geschraubt wurde. Ergo Kontaktschwierugkeiten zum Pol des Coils.

testmax
2015-03-11, 18:31:05
Heute morgen ist mal wieder ein Päckchen eingetrudelt....
...und drin war ein Eleaf iStick 50W.
:smile:
Tolles Teil.
-Tasten klappern nicht mehr (gegenüber dem 20iger)
-Verdampfer mit bis zu 23mm passen ohne Überstand
-sperrbare Tasten
-gefederter Pluspol

...und die nötige Leistung um meinen Subtank mini ordendlich zu befeuern.
Ich muß gestehen, mit 1 Ohm Wicklung und 25-30 Watt schmeckt es nochmal besser/intensiver als vorher mit 1,2 Ohm und 20 Watt auf dem kleinen iStick.
Denke der kleine wird mit meinem Nautilus mini vorlieb nehmen müssen...
Bin echt mal auf die Laufzeit mit ner Akkuladung gespannt. 2 Tage sollten nun drin sein.

phoenix887
2015-03-11, 20:46:16
Bin heute eher spontan auch mal unter die Dampfer gegangen (rauche nur abends zu Hause nen paar selbstgedrehte) und auch wenns erstmal komisch und ungewohnt ist..hätte nicht gedacht, dass das ner "echten" vom Geschmack her so ähnlich wäre; könnte man sich echt dran gewöhnen.

Am meisten geht mir glaube ich das kleine "Auszeit-Ritual" aka erstmal eine drehen müssen vorm Rauchen ab...stattdessen greift man nur neben sich und drückt nen Knopf :eek:.


Ist aber verführerisch. Habe teilweise Meine E-Zig beim zocken im Mund. Weil ich nichht mehr aufstehe muss, weil ich auf den Balkon will usw. Muss mir das mal abgewöhnen:freak:

Schoof
2015-03-12, 13:35:49
welchen Selbstwickler Clone könnt ihr den noch empfehlen? Hab den GT-S von Fasttech aber irgendwie juckt es wieder nach was neuem, besseren, ....

whetstone
2015-03-12, 14:06:30
Von FT ? Orchid und nen dripper, würde ich vorschlagen. Der kayfun v4 (da kann man auch eine orchid base benutzen btw, mit der bellcap) von infinite sieht auch nicht schlecht aus.
Ansonsten scheinen viele mit dem Flash-e-vapour v3 clone zufrieden zu sein, hab den aber selber nicht. Wickeln tut man den wie den taifun gs .. fand ich damals schon nicht so toll.

Wodde
2015-03-12, 18:06:35
Der K4 (Original) ist geschmacklich ein Weltklasse Teil, ich denke der Clon wird nicht viel schlechter sein.

Ps: ich hab jetzt auf Grund der baldigen Gesetzeslage in Österreich (Liquid ab 01.10 nur noch in Trafiken) auch angefangen selber zu mischen, das Tabakmonopol kann mich mal gepflegt am A.... ;)

Bin gerade beim testen der Twisted Vaping Aromen, ein absoluter Traum.
Für Fans von American Style Liquids absolut zu empfehlen! :)

r1ch1
2015-03-12, 20:11:11
welchen Selbstwickler Clone könnt ihr den noch empfehlen? Hab den GT-S von Fasttech aber irgendwie juckt es wieder nach was neuem, besseren, ....

wenn es ein tröpfler sein darf: http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=10340791#post10340791

gibts beide bei fasttech für kleines geld

Schoof
2015-03-13, 09:11:44
Muss natürlich nicht bei FT sein, kann auch woanders bestellen. Dachte so im 20-25€ Preisrahmen.
Der K4 sieht aber nicht schlecht aus.

Erklär mir doch mal, was ist ein Tröpfler? Muss ich mit meiner Flasche Liquid immer rein tröpfeln für 1-2 Züge oder wie funktioniert der?

Bekomme heute noch ne Lieferung mit einem Flachdraht. Mal kuckn wie der sich so macht.

msilver
2015-03-13, 10:06:30
wenn jemand lust hat, ich verkaufe:

vamo v7 plus 2 akkus von efest mit 2500mAh plus ladegerät
Kanger Subtank Mini OCC (RBA)


ps.: hat sich euer.... ähm... stuhlgang auch verändert als ihr auf dampfen vom rauchen umgestiegen seid? ^^

Schoof
2015-03-13, 12:02:10
ps.: hat sich euer.... ähm... stuhlgang auch verändert als ihr auf dampfen vom rauchen umgestiegen seid? ^^

öhmmm ne ;)

whetstone
2015-03-13, 12:27:21
Erklär mir doch mal, was ist ein Tröpfler? Muss ich mit meiner Flasche Liquid immer rein tröpfeln für 1-2 Züge oder wie funktioniert der?



Jo genauso läuft es bei drippern (zu deutsch tröpfler^^). Die halten aber schon etwas mehr liquid, mit normaler flacher bauweise ca. 10 Tropfen, sowas wie der origen oder magma mit tiefen liquid wannen eher 20+, da geht schon fast n ml rein und man kann da ne ganze weile drann dampfen.
Geschmacklich sind dripper tankverdampfer meist überlegen, da die coils quasi im liquid schwimmen, kommt aber auch nochmal auf die bauweise an. Es gibt welche die sind mehr auf geschmack ausgelegt , andere auf clouds.
Selber hab ich den tobh und den magma (etwas schwerer zu wicken) 1:1 clone von FT. Kann ich ich beide empfehlen, geschmacklich top.
Funktionieren beide auch mit "höherohmigen" dualcoil setups, also um die 1ohm, magma kann man sogar single coil wickeln.
Ajo, wiegesagt, schon wegen dem geschmack sollte man das drippen mal ausprobieren.

msilver
2015-03-13, 16:45:17
öhmmm ne ;)
Bei mir sehr, bin aber nicht allein damit. Viele haben ein problem nach dem die kippen weg sind. Die darmflora veraendert sich.