PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer von euch fährt Motorrad? Teil 2


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18

derpinguin
2016-09-27, 17:01:28
Ich hab keinen Schimmer wie lang es bei mir dauert. Ich weiß, dass ich auch vor Porsches keinen Respekt haben muss auf der Landstraße. Das reicht mir.

Marodeur
2016-09-27, 17:02:22
@work konnt mich mich einmal nicht zurückhalten als sich 2 über ihre Autos unterhalten haben. Meinte nur "Mir wurscht wieviel Leistung ihr habt, hauptsache ihr steht nicht im Weg rum". :D

derpinguin
2016-09-27, 17:04:30
Ich hatte mal auf der Landstraße einen 911 vor mir, der verbissen versucht hat davon zu kommen. Irgendwann waren wir so weit, dass er bei den leichtesten Kurven mit dem Hinterrad aufs Bankett gekommen ist. Da wurd mir das zu heiß und ich hab ihn ziehen lassen, bevor er sich umbringt.

Marodeur
2016-09-27, 17:08:04
Ajo. Normal müsst er es im kurvigen Geläuf ja schaffen aber dann kommts auch wieder auf den Fahrer an und natürlich aufs Risiko das man gehen will.

Wobei es jetzt wieder angenehm wird wenn der Mais mal weg ist, dann sieht man mal wieder was.

Sind dieses Jahr jetzt fast 10.000 km geworden bzw. werdens wohl noch.

derpinguin
2016-09-27, 17:09:22
Es war nicht so kurvig, dass der Autovorteil zum Tragen gekommen wäre. Ich konnte die Kurven voll am Gas bleiben. ;) Es war einfach zu schnell und er hatte definitiv seinen Wagen nicht unter Kontrolle, wollte aber auch nicht nachgeben und mich ziehen lassen.

Marodeur
2016-09-27, 17:12:20
Achso, das gibts natürlich auch. Hatte ich bisher zum Glück kaum. ;)

Ich schleich mich normal ganz dezent ran, halte großzügig Abstand und fahr gemütlich mit. Und wenn mal eine Gelegenheit kommt machts SCHNAPP. Ich geb zu, mit der 690 und 67 PS ging das nicht so gut... ;D

Normal wollens da einem nicht wegfahren weil man macht ja keine Anstalten das man überholen will. ;)

Wenn ihr natürlich eh schon flott unterwegs wart ists aber wohl was Anderes.

Da Fre@k
2016-09-28, 16:27:59
Ich hab mir vor kurzem auf meiner VFR den Metzeler Roadtec 01 (ist ein Sportouring Reifen) aufziehen lassen.
Die finde ich auf jeden Fall besser als die Angel GT die vorher drauf waren.

Die Metzeler haben VIEL mehr Grip. Meiner Meinung ein top Reifen, bin sehr zufrieden.

Marodeur
2016-09-28, 20:28:34
Noch mehr Grip als der Angel? Hatte mit dem in den französischen Alpen schon gar keine Probleme. ;)

Aber man liest viel gutes zum 01. Bis auf die Geräuschkulisse. Da kommt's wohl auch aufs Motorrad an inwieweit die zum Fahrer durchkommt.

[dzp]Viper
2016-09-28, 20:37:48
Der Metzler ist ein Sporttouren-Reifen mit Hang zu "Touren". Er kommt sehr schnell auf Temperatur und bietet schon viel Grip im Kalten und hat eine sehr gute Eigendämpfung.
Der Angel GT ist zwar auch ein Sporttouren-Reifen aber mehr auf Sport ausgelegt. Er bietet mehr Grip wenn man die Maschine mal richtig rannimmt (oder z.B. auf der Rennstrecke) ist dafür aber auch sehr hart und bietet wenig Eigendämpfung.

Insgesamt haben aber alle Top 10 Reifen im Tourensport-Sektor ein Gripniveau da braucht man sich im Trocknen keine Sorgen mehr machen.. die fährt man im Trocknen, wenn sie warm sind, auf der Straße eh nie ans oder über das Limit.

Marodeur
2016-09-29, 09:55:36
Ajo. Die Frage ist immer welcher Reifen ab 5-7 Grad auf sagen wir 20 km Strecke überhaupt warm genug für angenehme Schräglagen wird. ;)

Da Fre@k
2016-09-29, 17:26:53
Noch mehr Grip als der Angel? Hatte mit dem in den französischen Alpen schon gar keine Probleme. ;)

Aber man liest viel gutes zum 01. Bis auf die Geräuschkulisse. Da kommt's wohl auch aufs Motorrad an inwieweit die zum Fahrer durchkommt.

Jo, dadurch das Vorderreifen bis in die Flanken Profil hat, "singt" der beim fahren.
Das ist jedenfalls meine Therorie :D

Ich persönlich finde das aber nicht so störend. Man gewöhnt sich dran :)

Das zusätzliche Profil soll sich wohl positiv bei Nässe bemerkbar machen, allerdings bin ich bis jetzt noch nicht im nassen gefahren.
Kann somit dazu nichts sagen.

http://www.metzeler.com/site/de/mediaObject/MetzelerSite/CommonImg/Product/Tyres/roadtec-01/roadtec01_product_sheet_460x500_NEU/original/roadtec01_product_sheet_460x500_NEU.jpg

Marodeur
2016-09-29, 20:41:54
Einzig hässlich isser. Sieht voll nach Regenreifen aus. :D

Die Preise für Reifen haben ganz schön angezogen mit den neuen Generationen. Ein Satz von Roadtec und Co gleich mal 250 €. Ein Satz auch nicht allzu schlechter BT 016 Pro kostet 160.

Eventuell greif ich zum Z8 Interact. Ist an sich auch ein guter "Durchschnittsreifen" mit dem viele SDR Fahrer sehr zufrieden sind und mit 210 € auch etwas günstiger. Kann ja nicht die ganze Kohle in Reifen verheizen. ;)

-nUwi-
2016-09-29, 21:11:15
Insofern verfügbar sehe ich keinen Grund was anderes als den M7RR auf der Straße aufzuziehen, der kann alles was man braucht - außer 30°C plus und Rennstrecke, ansonsten kriegt man den nicht Tod, funktioniert kalt und im Regen.

[dzp]Viper
2016-09-29, 21:19:51
Naja der M7RR ist schon "alt". Der kam Anfang 2014. Da hat sich schon ein wenig was getan. Gerade im Bereich Nass-Grip.
Aber ja, von den "älteren" Reifen ist er mit der Beste.

Marodeur
2016-09-29, 21:27:42
M7RR ist immer noch mit die Referenz. S21 und Rosso 3 sind da nicht unbedingt besser.

Lustig find ich den Test von Mopedreifen.de die mal mit Roadtec 01, S21 und dem alten Pilot Power in den Urlaub sind. Ergebnis: Auch dem alten PP fährt niemand davon auf normalen Straßen. ;)

M7RR Hinterreifen ist bei mir nach etwa 4000 km fällig. Geht halt auch ins Geld bei 10000 km im Jahr so gut wie er ist.

Und bei 10-15 Grad tut er sich auch schwer die richtige Temperatur zu bekommen.

derpinguin
2016-09-29, 22:03:28
M7RR ist in allen Tests immer noch top und ich kann das nur bestätigen. Der hat Grip ohne Ende in jeder lebenslage. Da kannst du bei schleifender Raste den Hahn voll aufrotzen, das macht nix.

AngelDust 32
2016-09-29, 22:19:11
Ich hab keinen Schimmer wie lang es bei mir dauert. Ich weiß, dass ich auch vor Porsches keinen Respekt haben muss auf der Landstraße. Das reicht mir.

Habe zwar keinen Porsche ...

Vor kurzem als ich auf der Landstaße unterwegs war (Tempomat 100) ist ein Motorrad in der Rechtskurve an mir vorbeigeschossen und frontal in den Gegenverkehr geprallt ,obendrei noch nach rechts über die Fahrbahn geschlittert (ohne Federgabel):mad:

Er hatte dabei einen wahnsinnigen Dusel dass es nur auf einer Seite eine Leitplanke gibt damit ich sowie der nachfolgende Gegenverkehr ausweichen,vollbremsen konnten und er ferner auf die Seite ohne Leitplanke geschlittert ist.

Ich hoffe mal das deine Aussage nicht die gleiche Fahrweise impliziert.

derpinguin
2016-09-29, 22:22:16
Wer in Kurven überholt hat ohnehin mit dem Leben abgeschlossen.
Nein, ich fahre immer nur brav hinterher. Wenn der vor mir aber immer schneller wird, dann geh ich auch mal mit, solange Straße und Können ausreichen. Ich fahr schon lang genug Motorrad um zu wissen wo Schluss ist und sammel' genug von denen auf, die es nicht wussten.

Shink
2016-09-30, 10:10:07
So, wieder mal ein Bericht zu meinem 125er "Selbstversuch" mit der Sym XS 125-K.
Die hab ich ja Anfang August um ~1000€ beim Händler gekauft, der für mich optimal zwischen meiner Arbeit und dem Bahnhof liegt.

Nun ja... Das "gute Stück" stand für seine 200km auf dem Tacho schon erstaunlich viel in der Werkstätte. Das Gerät hatte einen offensichtlich schwierig zu findenden Wackelkontakt im Kabelbaum zwischen Lichtmaschine und Batterie. Viel Ärger für mich, viel Ärger für die Werkstatt... zumindest hat es mich nichts gekostet aufgrund der Gewährleistung. Vorige Woche hab ich dann auch noch eine Schraube am Auspuffkrümmer verloren.

So weit, so schlecht.
Aber: Immerhin konnte ich das Krad und mich trotzdem 2000km einfahren seit Anfang August.
Anders gesagt: Macht schon viel Spaß. 95km/h (oder 110km/h, wie der Tacho dazu sagt) reichen tatsächlich für Stadt und Landstraße. Und das Leistungsgewicht ist auch nicht viel anders als bei meinem Auto. Selbst bei großen Steigungen nimmt es im 3. Gang super Gas an - eigentlich sogar besser als mein Golf mit seinem luschigen Drehzahlbereich.
500km mit einer Tankfüllung ergibt einen Durchschnittsverbrauch von 2,5 Liter - echt nicht übel, wenn man das in € umrechnet.

Zur Weiterbildung hab ich ein paar kleine Bergfahrten bei Regen, Kälte und Nebel mitgenommen. Dies hat vor allem interessante Erkenntnisse in Sachen Bekleidung gebracht. (6 Grad + feucht + 90km/h am Motorrad = Fingerkalt mit Lederhandschuhen - wer hätte das gedacht?)

Na dann, ab in den Oktober. Die Zeit bis zum Ende der Gewährleistung wird ausgenutzt.

Marodeur
2016-09-30, 10:15:25
(6 Grad + feucht + 90km/h am Motorrad = Fingerkalt mit Lederhandschuhen - wer hätte das gedacht?)


Ich? :freak: :biggrin:

Hab auch erst neue Handschuhe gekauft, nach 10 Jahren waren die alten Winterhandschuhe fertig. Die Neuen sind jetzt keine "richtigen" Winterhandschuhe. Bei 5-7 Grad am Morgen reicht die Strecke in die Arbeit, weiter muss ich nicht unbedingt mit den Handschuhen. Aber immerhin wasserdicht und nicht so kalt wie die Sommerhandschuhe. ;)

[dzp]Viper
2016-09-30, 10:31:10
Heute.. 12°C, leicht feuchte Luft (und damit leicht feuchte Straße). Bin ich froh die Traktionskontrolle zu haben.

Der Erstausrüsterreifen der MT 09 Tracer (Dunlop D222) ist bei genau den Bedingungen und wenn er dazu noch kalt ist so richtig, richtig schlecht. Ständig blinkt das TCS wenn ich in der Stadt in den Kurven rausbeschleunige und dabei zieh ich nicht mal voll durch sondern beschleunige nur einigermaßen zügig. :ulol:
Im Sommer bei + 20°C und Sonne und wenn der Reifen richtig warm ist, ist er wirklich gut. Aber für den Herbst ist der Reifen wohl nichts. Werde ich wohl vorsichtiger unterwegs sein müssen. Neue Reifen werde ich erst nächstes Jahr aufziehen.

Marodeur
2016-09-30, 14:05:20
Wenn der Sportsmart in etwa so ist wie der Sportsmart 2 (Erstausrüstung auf der SDR) kannst den unter 15 Grad knicken. Glaub beim Roadsmart ist das gleiche Problem: Die Dunlop brauchen Betriebstemperatur. Darunter fahren sie sich einfach scheiße.

[dzp]Viper
2016-10-04, 16:01:53
Yamaha MT 09 - Model 2017
https://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/hyper-naked/mt-09.aspx#gallery=image|image=https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/MT09/950-75/2017-Yamaha-MT-09-EU-Tech-Black-Studio-002.jpg


- LED Scheinwerfer
- QSS (Quickshifter)
- Anti-Hopping-Kupplung
- Einstellbarer D-Mode-Motor
- abschaltbare Traktionskontrolle (TCS)
- LED-Positionsleuchten

Schon ein wenig agressiv :ugly:

zF19_CerhMo

https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/MT09/950-75/2017-Yamaha-MT-09-EU-Night-Fluo-Static-005.jpg

https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/MT09/950-75/2017-Yamaha-MT-09-EU-Night-Fluo-Action-004.jpg

https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/MT09/950-75/2017-Yamaha-MT-09-EU-Night-Fluo-Static-004.jpg

KakYo
2016-10-04, 18:55:03
Was denken die sich nur bei solchen Kennzeichenhaltern? :S
Heck zu kurz um legal das KZ dort zu befestigen?

[dzp]Viper
2016-10-04, 18:58:05
Was denken die sich nur bei solchen Kennzeichenhaltern? :S
Heck zu kurz um legal das KZ dort zu befestigen?
Nein.
Das Problem bei den kurzen Hecks ist, dass im Regen das ganze Wasser, was der Reifen nach oben wirft, dir in den Rücken spritzt.
Deswegen gibt es dann die Möglichkeit mit diesen "Heck-Fendern".

Natürlich kannst du dir immer noch einen normalen kurzen Kennzeichenhalter dran machen.
Wobei bei der neuen MT09 dann dass Kennzeichen schon sehr schräg sein muss.

Diese Stummelhecks sind halt in. Ich mag sie auch nicht sonderlich.

P.S. von den "Heck-Fendern" gibt es auch schönere. Das Kennzeichenlicht ist nicht sonderlich elegant gelöst :ugly:

KakYo
2016-10-04, 19:22:40
Vorgabe bei der Konstruktion:
Schön knackiges Heck!

Dann hat man bemerkt das man in den meisten Ländern hinten ein Kennzeichen haben muss, da hat Yamaha einfach ins Reste Regal gegriffen und das Kennzeichen mit einer halben 125er Schwinge festgetüttelt.
Und für die doofen Europäer brauchte man sogar noch Licht. Der örtliche Ikea hatte Ausverkauf an Leselampen ;0

Das erste Mal ist mir das an der Ducati diavel negativ aufgefallen, wobei das dort gerade zu hübsch integriert ist :)
(Trotzdem findet man bei Google kaum Bilder von der Seite xD)

derpinguin
2016-10-04, 19:30:05
Ich finde das auch grässlich und würde allein deswegen schon das Bike nicht kaufen.

Joe
2016-10-04, 20:17:01
Hatte auf ne R6 gehofft, nachdem die R1 ja letztes Jahr die totale Granate war :(

Marodeur
2016-10-04, 23:32:50
Die 600er Renner sterben den Euro 4 tod. 600er SSP verkaufen sich halt auch schlecht.

Joe
2016-10-04, 23:34:27
Triumph bringt angeblich 2017 die Daytona als komplette Neuentwicklung mit nem 800er Tripple und ca. 150 PS.
Da werd ich schon mal ne Probefahrt machen müssen :rolleyes:

/edit

Ich check eigentlich nicht warum sich die 600er Klasse so schlecht verkauft.
Die Kisten sind mehr als schnell genug. Ein 200PS Bike macht auf der Landstraße einfach Null Spaß. Eine 600er kann ich wenigstens noch 2 Gänge (3 wenn keiner guckt) ausdrehen. Bei einer R1 ist der Lappen ja schon im 1. Gang weg...

Joe
2016-10-07, 11:23:03
1eq6gCp5ikU

Me likey... bis auf den Auspuff, der ist einfach nur lächerlich. Danke Euro 4....

[dzp]Viper
2016-10-07, 11:31:34
http://youtu.be/1eq6gCp5ikU

Me likey... bis auf den Auspuff, der ist einfach nur lächerlich. Danke Euro 4....
Ich finde den neuen Auspuff gut gelöst. Bin aber eher daran interessiert wie die Euro4 Maschinen nun klingen....

Bzgl. Euro 4 - ich finde er hat Recht:
6xwE8EMF55k

Plage
2016-10-10, 07:35:55
Me likey... bis auf den Auspuff, der ist einfach nur lächerlich. Danke Euro 4....
Das liegt aber nicht an Euro 4.

Der Auspuff meiner Maschine sieht richtig gut aus und viel besser als der Euro 3 Vorgänger, der Sound ist ebenfalls besser geworden.

Das einzige, was an Euro 4 stört, sind die höheren Wartungskosten wenn der Aktivkohlefilter der Tankentlüftung mal ausgetauscht werden muss.

Marodeur
2016-10-10, 11:17:19
Bei mir ist das Fach dafür direkt zugänglich. Brauch ja noch keinen aber eben die neue Version bzw. in den USA hattens den ja eh schon gebraucht.

Frag mich grad ob den nicht wie den Kat viele einfach rausfetzen werden und nur zum TÜV Termin wieder einsetzen. Braucht man nie einen Neuen... ;)

Joe
2016-10-10, 12:10:34
Das liegt aber nicht an Euro 4.

Der Auspuff meiner Maschine sieht richtig gut aus und viel besser als der Euro 3 Vorgänger, der Sound ist ebenfalls besser geworden.

Das einzige, was an Euro 4 stört, sind die höheren Wartungskosten wenn der Aktivkohlefilter der Tankentlüftung mal ausgetauscht werden muss.

Ducati macht das sicher nicht Freiwillig! Hier ist Auspuff meiner Euro 3 Panigale als Vergleich....

http://www.motorradonline.de/sixcms/media.php/11/thumbnails/34-02-899-Panigale.jpg.4304476.jpg

Wie Sie sehen, sehen sie Nichts! So muss das aussehen!

[dzp]Viper
2016-10-10, 12:12:15
Ducati macht das sicher nicht Freiwillig! Hier ist Auspuff meiner Euro 3 Panigale als Vergleich....

http://www.motorradonline.de/sixcms/media.php/11/thumbnails/34-02-899-Panigale.jpg.4304476.jpg

Wie Sie sehen, sehen sie Nichts! So muss das aussehen!
Doch das machen sie freiwillig...

Die Euro 4 Auspuffanlage der Yamaha Maschinen sind auch klein. Die Größe hat nichts mit Euro 4 zu tun.

Joe
2016-10-10, 12:25:56
Bullshit!

Niemand kann mir erzählen das ein Hersteller ohne Zwang das

http://www.motorradonline.de/sixcms/media.php/11/thumbnails/34-02-899-Panigale.jpg.4304476.jpg

in das ändert!

https://riserblog.de/assets/22/riserblog-ducati-959-panigale-eicma-2015-2-4ebb2f1dc72a0c8515318fb8db716d79d9f959c305c74ef7045a88357c51675c.jpg

Das 1. Bike schreit "Nimm mich" das 2. "Töte mich"

derpinguin
2016-10-10, 13:21:08
Meine Mühle ist Euro 1 und hat einen sichtbaren Auspuff. Was soll das denn mit der Schadstoffnorm zu tun haben?

Joe
2016-10-10, 13:27:21
In der Euro 4 geht es nicht nur um Schadstoffe sondern auch um Lärm.

Und obwohl es IMHO sehr schöne Motorräder mit großem Auspuff gibt z.B. die alte Daytona von Triumph, war es bisher eine Entscheidung des Herstellers.

Jetzt sind die Mindest Volumina für die Abgasanlage so groß, dass es einfach physikalisch unmöglich ist, eine Anlage im Supersport Stil mit Straßenzulassung zu bauen.

Plage
2016-10-10, 13:45:33
Ducati kann jetzt vermutlich nicht mehr so tricksen und auf legalem Wege die Lärmemissionen umgehen, sodass sie erstmals richtige Schalldämpfer verbauen müssen, die ihren Namen auch verdient haben. In meinen Augen eine gute Sache.

Dass Ducati beim Design aber so ins Klo greift ist ihnen allein zuzuschreiben, andere Hersteller kriegen das ja auch hin.

[dzp]Viper
2016-10-10, 14:24:12
Jetzt sind die Mindest Volumina für die Abgasanlage so groß, dass es einfach physikalisch unmöglich ist, eine Anlage im Supersport Stil mit Straßenzulassung zu bauen.
Natürlich bekommen das andere Anbieter hin. Wieso es (vielleicht) Ducati nicht hin bekommt musst du Ducati fragen. Vielleicht liegt es daran, dass sie bisher einfach fast immer zu laut waren und jetzt nicht das KnowHow besitzen auch kleine leise Systeme zu bauen...

Nur weil Ducati es nicht hin bekommen hat, heißt das nicht, dass es unmöglich wäre. Es ist möglich.

Außerdem finde ich den Endtopf sogar ziemlich hübsch. Ja es wirkt nicht so elegant wie beim Vorgängermodell, aber hässlich ist es auch nicht.

Marodeur
2016-10-10, 15:07:35
Ducati hat darin halt einfach keine Übung oder denkt sich egal, die Käufer ersetzen den dann halt eh. ;)

Shink
2016-10-10, 21:46:48
Hab auch erst neue Handschuhe gekauft, nach 10 Jahren waren die alten Winterhandschuhe fertig.
So... nach der feucht-kalten vorigen Woche hab ich mir jetzt auch ne Wintertourenkombi geholt. ("Thermoboy Warm-up Snowtrooper")
Dichter als meine Kombination aus Lederjacke, Motorradjeans und Fahrrad-Regengewand wird's schon sein...

-nUwi-
2016-10-11, 20:18:30
Selbstverständlich sind die aktuell geänderten Auspuffanlagen den EUR4 Anforderungen geschuldet, zumindest im Supersport Segment.

Entweder hat man einen ausladenden ESD oder einen großen KAT, BMW braucht 2017 scheinbar sogar beides. Kawa hat es noch mit am elegantesten gelöst, Yamaha recht gut in die Optik integriert.

Der Doppel ESD der 959 ist dennoch rein optisch hingepfuscht und zeigt dass die Möglichkeiten scheinbar sehr limitiert waren. Bin mit meiner 1199 und der S1000R aus 2014 mit kleinem ESD zufrieden, bleibt alles unverändert.


https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/YZF1000R1/950-75/2017-Yamaha-YZF-R1-EU-Tech-Black-Studio-001.jpg

https://cdn.rideapart.com/wp-content/uploads/2016/10/2017-bmw-s1000rr-301.jpg

derpinguin
2016-10-11, 21:47:33
Grosse Auspuffanlagen gab es frueher auch schon. Man kann auch lange Rohrfuehrungen und mehrere Daempfer brauchbar verpacken, z.B. in Underseatanlagen. Auch die alte Hornet 900 mit ihrem relativ voluminoesen re/li Doppelrohr zeigt, dass man ne fette Anlage gut bauen kann. Euro 4 bringt nur einen Kotzfaktor an die Bikes und das sind die Reflektoren an der Seite.

Plage
2016-10-12, 08:07:47
Euro 4 bringt nur einen Kotzfaktor an die Bikes und das sind die Reflektoren an der Seite.
Das ist richtig, aber da die (zumindest bei mir) nur angeklebt war habe ich sie kurzerhand entfernt. Sind nach STVO nicht vorgeschrieben, also sollte das keine Probleme geben. :)

Marodeur
2016-10-12, 10:40:20
Hab inzwischen die Roadtec 01 bestellt. Mal schaun wann die kommen.

-nUwi-
2016-10-12, 17:34:29
Die wesentlichen Komponenten für den Umbau der BMW sind angekommen, Samstag wird geschraubt :biggrin: und dann ab zum Lackierer.

Ich bräuchte 2016 nicht mehr, Januar 2017 Kapstadt und dann Ende März Valencia ... alles dazwischen ist Zeitverschwendung :D

Da Fre@k
2016-10-12, 17:43:18
Hab inzwischen die Roadtec 01 bestellt. Mal schaun wann die kommen.

Ich dachte, Du findest den hässlich? :biggrin:

[dzp]Viper
2016-10-30, 11:37:35
Kurz vorm Winter noch Felgenrandaufkleber angebracht. Wollte aber welche, die nicht so vordergründig sind sondern eher "elegant".
Ich bin auf racevinyl.eu fündig geworden :up:

P.S: Das sind reflektierende Felgenaufkleber, somit wird man auch besser von der Seite gesehen :)

https://abload.de/img/img_20161030_103836mepiud9.jpg

https://abload.de/img/img_20161030_103846men4us1.jpg

Karümel
2016-10-30, 11:41:14
Viper;11198493']Kurz vorm Winter noch Felgenrandaufkleber angebracht. Wollte aber welche, die nicht so vordergründig sind sondern eher "elegant".
Ich bin auf racevinyl.eu fündig geworden :up:

P.S: Das sind reflektierende Felgenaufkleber, somit wird man auch besser von der Seite gesehen :)

https://abload.de/img/img_20161030_103836mepiud9.jpg

https://abload.de/img/img_20161030_103846men4us1.jpg

Sieht Klasse aus das ganze Bike.

Marodeur
2016-10-30, 12:08:01
Schaut ned schlecht aus.

Hab mich ja umentschieden von den 01 zu den Z8. Die wären jetzt auch endlich da aber jetzt schneits wohl schon bald, habs daher mit dem Reifenwechsel nicht so eilig... *seufz*

[dzp]Viper
2016-10-30, 12:38:34
Sieht Klasse aus das ganze Bike.
Danke!
Ein paar kleine Sachen will ich über den Winter noch machen

1. Häßlichen Endtopf abbauen, öffnen und innen "optimieren", verschließen und dann komplett schwarz lackieren (Krümmer bleibt aber so)

2. Teflonfolie unter den Gasgriff

3. Roten Streifen direkt in die Kuhle unter Sitzbank/Tank (aktuell schwarz)
https://abload.de/img/unbenanntnsu4w.png

4. das ein oder andere mattschwarze Plastikteil mit der passenden Carbonfolie bekleben (selbes Muster wie schon an der Seite verbaut)
z.B. Das Plastik direkt vor dem Sitz und das Plastik auf dem Tank unter dem Lenker

Längerfristig:
Heck-Schutzblech gegen das Rote austauschen welches dann auch gleichzeitig den roten Kettenschutz hat. Das Rote Heckschutzblech ist auch ein Stück länger und somit saut das Federbein nicht mehr ganz so ein :ugly:

Joe
2016-10-30, 12:43:58
Eigentlich müsste ich mit beiden Bikes noch zur Inspektion.
Technisch ist es ja eigentlich völlig egal, meine Triumph hat aber noch 3 Jahre Garantie. Meint Ihr das könnte negative Auswirkungen haben, bei einem Defekt?

[dzp]Viper
2016-10-30, 12:48:45
Ich glaube innerhalb der Garantiezeit sind die Inspektionsintervalle Pflicht sonst kann der Hersteller die Garantie verweigern..
Bin mir da aber nicht 100% sicher.

Joe
2016-10-30, 12:51:19
Grad noch mal nachgelesen, die Garantie kann ich mehr eh verreiben.
Ist keine Garantie, sondern nur eine Gewährleistung - also umkehr der Beweispflicht. Außerdem erlischt die Garantie bei Triumph eh wenn man ein Wartungsintervall um 1000km oder 30 Tage versäumt. Die 30 Tage hab ich jetzt schon. Von daher drauf geschissen. Ölwechsel im Frühjahr und gut ist.

-nUwi-
2016-10-30, 19:33:52
Wenn es nicht um den Wiederverkauf geht kann man die Inspektionen bis auf die großen - idR 10.000 oder 4-5 Jahre - selber machen.

War am Wochenende auch fleißig, Reifen auch gleich zum Umziehen gebracht. Jetzt noch lacken und 2-3 Kleinigkeitenhttp://abload.de/img/img_0255xdzdj.png

[dzp]Viper
2016-10-31, 08:17:09
Da musst du aber noch ganz schön viel lackieren :)


So hier ein Bild wie das mit den reflektierenden Felgenaufklebern bei Nacht aussieht. In Echt reflektieren die Streifen mehr rötlich (sind ja auch rote Aufkleber)

https://abload.de/img/img_20161030_222915mep6u4i.jpg

Label
2016-10-31, 17:46:05
Wusste gar nicht, dass reflektierende Folien in Deutschland mittlerweile erlaubt sind? :confused:

derpinguin
2016-10-31, 19:12:40
Offiziell sind sie das auch nicht. Aber wo kein kläger da kein Richter.
Reflektierende Beklebung braucht eine Prüfnummer auf dem Aufkleber und muss eingetragen werden, wie es zum beispiel bei Rettungsfahrzeugen der Fall ist.

[dzp]Viper
2016-10-31, 20:20:37
Genau. Offiziell ist es nicht erlaubt. Tagsüber sieht es niemand (ist nicht ersichtlich, dass es reflektierend ist) und Nachts müsste die Polizei schon in einem sehr speziellen Winkel zum Motorrad stehen.
Desweiteren müsste die Polizei das überhaupt erstmal als "Verfolgungswürdig" einstufen. Glaube kaum, dass die Polizei, wenn sie Schräg zu mir steht und ich vorbei fahre, auf einmal Blaulicht an macht und mich deswegen mit Blaulicht verfolgt :ugly: Bei einer normalen Polizeikontrolle fällt es ebenfalls nicht auf.

Dabei erhöht sich die Sicherheit für mich (ich fahre auch im Herbst im Frühling oft im Dunkeln) doch enorm. Nicht umsonst sind die seitlichen Reflektoren bei neuen Motorrädern am 2017 Pflicht. Motorräder sind wirklich sehr schlecht von der Seite zu erkennen.
Schaden oder Blenden tu ich damit niemanden, genauso wenig wie die reflektierenden Randstreifen bei Fahrradreifen, welche ja nicht verboten sind.

derpinguin
2016-10-31, 20:22:35
Ich glaube auch nicht, dass die Polizei einen dafür anmacht.

der_roadrunner
2016-10-31, 20:24:40
Ich glaube auch nicht, dass die Polizei einen dafür anmacht.

Kommt immer drauf an, wie die grad gelaunt sind. ;)

der roadrunner

derpinguin
2016-10-31, 20:26:12
Zumindest hier sind sie froh, wenn Biker sichtbar sind. Da wird keiner maulen, weil man bisschen reflektiert.

-nUwi-
2016-11-05, 12:09:18
Schraubertipp: Wer auf nem einfachen Frontständer (die an die Bremsbackenaufnahme greifen" die Reifen ausbaut sollte drauf achten keine Spannung in die Gabelholme zu bringen.

Was ne Scheißarbeit mit der Steckachse, am Ende haben wir sie per "Flaschenzug" angehoben um die Gabel zu entlasten. Dann ging es super einfach.

Fazit: Entweder nen Zentralständer besorgen oder so einen Frontheber der unter die untere Gabelbrücke greift, alternativ gleich "hochheben" mittels Spanngurt und Leiter.

Marodeur
2016-11-05, 12:31:27
Hab Zentralständer. Biketower. Bin zufrieden. Man kann das Bike dank der Rollen auch gut in der Garage verstauen.

Kost halt ne Ecke aber schon allein das ich es bei Sauwetter jederzeit schnell aufbocken und hinter dem PKW an die Wand schieben kann war das Geld wert

-nUwi-
2016-11-05, 18:48:02
Genau, die Dinger sind leider recht teuer und ich wollte das Geld sparen - hatte soweiso noch Front/Heckständer von meiner alten R1 rumfliegen die bei der Pani nicht passen.

Da wir aber in der Familie nen Biketower haben werde ich mir jetzt die zugehörigen Adapterplatten für die BMW besorgen.

derpinguin
2016-11-05, 19:01:15
Ich hatte auch ne Weile mit Front- und Heckheber zugange gewesen. Mittlerweile hab ich auf einen Bursig Zentralständer gewechselt. Macht es deutlich einfacher und der Bursig ist auch für jedes weitere Bike nutzbar dank tauschbarer Adapterplatte.

Marodeur
2016-11-05, 19:19:33
Bursig, Biketower, Constands. Sind alle in etwa das gleiche Prinzip. Constands wohl der billigste in beiderlei Hinsicht. Also Preis und Qualität bzw. Service was man so liest.

derpinguin
2016-11-05, 19:23:49
Bursig ist wahrlich nicht billig, aber die Qualität stimmt und der Service ist super.

Marodeur
2016-11-07, 15:52:01
Sagt man vom Biketower auch. Denke mit den beiden macht man nix falsch. Großer Preisunterschied ist wohl auch nicht. Ohne Rollen gleich viel, mit Rollen evtl Bike Tower sogar teurer. Ohne Rollen fände ich persönlich aber unpraktisch, grad die Rollen reissens raus.

Joe
2016-11-07, 16:01:32
Hab den BikeTower :up:
Teuer aber irgendwie doch sein Geld wert.
Ist paar Jahre alt, nix rostet, nix quietscht, eigentlich keinerlei Abnutzungserscheinungen. Materialstärken wirken völlig überdimensioniert.
1x im Jahr fetten und gut ist. Glaub das Teil überlebt mich noch.

bardh
2016-11-08, 20:15:49
Falls sich jemand interessiert: Auf der EICMA wurde heute einiges präsentiert.

http://www.1000ps.at/
http://www.motorradonline.de/

Die Ducatti Superleggera ist heftig... 215 PS bei 167Kg, fahrbereit!!
Ebenso ein Knüller (optisch) die KTM 790, jedoch nur als Prototyp.

Ich persönlich habe auf eine neue Kawaski Z1000 gehofft, kam aber nichts ausser eine Z1000 R (lediglich kleine Anpassung).

Die Z900 ist aber auch ziemlich scharf. Vermutlich mein neues Motorrad 2017.
http://storage.kawasaki.eu/public/kawasaki.eu/en-EU/model/bg_17ZR900B_44SGY1DRS00D_C.jpg

-nUwi-
2016-11-08, 21:11:33
http://www.motorradonline.de/sixcms/media.php/11/thumbnails/99495_Yamaha%20MT-10%20SP%20auf%20der%20Intermot%202016.jpg.5349237.jpg

für mich neben der Superduke 1290R gesetzt für ne Probefahrt im Mai, mal sehen was dann passiert. Wichtig -scheiße werde ich alt - ist mir aber auch die Möglichkeit Gepäck zu transportieren, mal sehen was es da so gibt

Joe
2016-11-08, 22:00:25
Sieht aus wie Cancer auf zwei Rädern... bitte Jemand, gnadenschuss!

Die neue Husky sieht ganz interessant aus.

http://www.motofire.com/wp-content/uploads/2016/11/Husqvarna-401-Vitpilen-Concept-02.jpg

Husqvarna Vitpilen 401

[dzp]Viper
2016-11-08, 22:02:26
Falls sich jemand interessiert: Auf der EICMA wurde heute einiges präsentiert.

http://www.1000ps.at/
http://www.motorradonline.de/

Die Ducatti Superleggera ist heftig... 215 PS bei 167Kg, fahrbereit!!
Ebenso ein Knüller (optisch) die KTM 790, jedoch nur als Prototyp.

Ich persönlich habe auf eine neue Kawaski Z1000 gehofft, kam aber nichts ausser eine Z1000 R (lediglich kleine Anpassung).

Die Z900 ist aber auch ziemlich scharf. Vermutlich mein neues Motorrad 2017.
http://storage.kawasaki.eu/public/kawasaki.eu/en-EU/model/bg_17ZR900B_44SGY1DRS00D_C.jpg
Die sieht aus wie gegen eine Wand gefahren und dadurch in der Länge gequetscht. Der Hohe Buckel beim Tank und das kurze Heck... ah.. irgendwie passen die Proportionen nicht.

Joe
2016-11-08, 23:04:40
Nun also doch...

https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/YZF600R6/950-75/2017-Yamaha-YZF-R6-EU-Race-Blu-Static-004.jpg

:massa:

bardh
2016-11-09, 00:17:18
Viper;11206886']Die sieht aus wie gegen eine Wand gefahren und dadurch in der Länge gequetscht. Der Hohe Buckel beim Tank und das kurze Heck... ah.. irgendwie passen die Proportionen nicht.

Dann stehst du wohl bestimmt auf Retro.

Ich finde generell die Naked-Bikes von Kawasaki gehören rein optisch zu den schnittigsten Bikes.

-nUwi-
2016-11-09, 07:22:51
Sieht aus wie Cancer auf zwei Rädern... bitte Jemand, gnadenschuss!




Irgendwo gab es mal eine in der gelben Yamaha-Classic Lackierung (ich will so ne R1 =() - die sah aus wie der Kollege, steh ich drauf!

http://mt09.motorcycle-talk.com/forum/attachment.php?attachmentid=3689&d=1448710073

Die R6 fand ich immer geil - aber irgendwo erschließen sich mir diese nicht mehr. Die 1000er haben die gleiche Handlichkeit, ich mag das Drehmoment auf der Landstraße und dank Elektronik auch gut fahrbar am individuellen Limit. Preis ist natürlich ein Argument. Davon ab ist die "neue" R6 eigentlich nur ein Facelift, die wesentlichen Bauteile sind weitestgehend übernommen (funktioniert ja für ihren Zweck auch nahezu perfekt..)

[dzp]Viper
2016-11-09, 07:56:05
Dann stehst du wohl bestimmt auf Retro.

Ich finde generell die Naked-Bikes von Kawasaki gehören rein optisch zu den schnittigsten Bikes.
Ich finde manche Retro-Bikes hübsch. Aber nicht alle.
Ich mag auch modernes Design aber eben nicht dieses "Stummelheck" (erinnert mich immer an Hunde ohne Schwanz :ugly: ).
Aber ich mag die Maschine oben explizit nicht weil sie keine Linienführung mehr hat. Sie wirklich einfach nur buckelig und wullstig.

Sledgehammer0815
2016-11-09, 09:38:18
Die R6 fand ich immer geil - aber irgendwo erschließen sich mir diese nicht mehr. Die 1000er haben die gleiche Handlichkeit, ich mag das Drehmoment auf der Landstraße und dank Elektronik auch gut fahrbar am individuellen Limit. Preis ist natürlich ein Argument. Davon ab ist die "neue" R6 eigentlich nur ein Facelift, die wesentlichen Bauteile sind weitestgehend übernommen (funktioniert ja für ihren Zweck auch nahezu perfekt..)

Die 600er sind für mich auf der Rennstrecke am sinnigsten. 1000 mit ihrer enormen Leistung fordern enorm und überfordern viele. Ich selber fahre eine GSX R 1000, selten auch auf'm Track und kann das bestätigen.
600er fordern eine ganz anderere Linie und bringen dir bei, mit viel Speed in die Kurven zu fahren, ohne Trakt-Kontrolle. Zudem sind Wartungs/Anschaffungskosten überschaubarer.

Shink
2016-11-25, 16:44:18
So, wieder mal ein Bericht zu meinem 125er "Selbstversuch" mit der Sym XS 125-K.
Die hab ich ja Anfang August um ~1000€ beim Händler gekauft, der für mich optimal zwischen meiner Arbeit und dem Bahnhof liegt.

Nun ja... Das "gute Stück" stand für seine 200km auf dem Tacho schon erstaunlich viel in der Werkstätte. Das Gerät hatte einen offensichtlich schwierig zu findenden Wackelkontakt im Kabelbaum zwischen Lichtmaschine und Batterie. Viel Ärger für mich, viel Ärger für die Werkstatt... zumindest hat es mich nichts gekostet aufgrund der Gewährleistung. Vorige Woche hab ich dann auch noch eine Schraube am Auspuffkrümmer verloren.
Bin jetzt völlig problemlos bis zum ersten "normalen" Service bei ~4200km gekommen. Bin also tatsächlich zufrieden mit meinem Asphaltschneider.

Interessanterweise wurde gleich die Kette getauscht (OK, hat sich tatsächlich schon ziemlich gelängt...)
Ansonsten nichts spannendes: Zündkerze, Ölwechsel, Luftfilter. Hat alles zusammen gut 200€ gekostet.

Jetzt wird es spannend, wie lange das Teil bei meiner Nutzung (45 bis 90km pro Arbeitstag bei jedem Wetter) halten wird.

-nUwi-
2016-11-26, 09:47:49
Bei deinem "Invest" hat sie sich ja jetzt schon fast rentiert, für 1000EUR im Jahr bzw. fast 5000km fahren hier vermutlich nicht viele. Ich will da bei meinen beiden Mädels lieber nicht drüber nachdenken...

Ich hab in Valenica jetzt die Möglichkeit GSX-R, CBR und R6 der neuesten Generation aufm Kringel zu testen - mal sehen ob ich dazu den letzten Turn des Tages nutzen werde.

Ansonsten wird es wohl auf einen Verkauf der Duc im April/Mai hinauslaufen und The Beast 2.0 einzuhalten - komplett in Schwarz, muss nur noch den Händler überzeugen mir die orangenen Felgen dazuzugeben. :cool:

Shink
2016-11-27, 17:50:57
Bei deinem "Invest" hat sie sich ja jetzt schon fast rentiert, für 1000EUR im Jahr bzw. fast 5000km fahren hier vermutlich nicht viele.
Hab sie ja erst seit August - bis nächsten August hab ich vermutlich schon über 10tkm drauf. Aber rentiert hat sich die Investition imo noch nicht: Pro Arbeitstag spar ich mir damit ungefähr 50 Minuten. Wenn man das umrechnet in mein Überstundengehalt und die Betriebskosten wegrechnet, dauert das etwas 2 Jahre denk ich mal. Wenn die Reibe vorher einen finanziellen Totalschaden hat, ist es zumindest finanziell kein Gewinn. Und darum geht es schließlich beim Motorrad Fahren. Oder hab ich da etwas falsch verstanden?:wink:

Rentner
2016-11-27, 21:26:57
Putzt ihr eure Mopeds nur? ;D
Hab über 16000km dieses Jahr. Eigentlich wie jedes Jahr..... :rolleyes:

KakYo
2016-11-28, 06:55:19
No :p
Daytona: 7000km
Sprint: 12000km
Thruxton: 2000km (im Oktober gekauft)
KTM: 3500km (im August verkauft)

Macht zusammen: 24.500km

-nUwi-
2016-11-28, 07:51:22
Anderes Nutzerprofil :)

Real 1800km - davon allerdings 1100km auf NS/Rennstrecke

[dzp]Viper
2016-11-28, 08:01:01
Motorrad Gestern bei Oma und Opa in der Tiefgarage in den Winterschlaf geschickt :usad:

Habe aber vor 2 Wochen noch ein richtig richtig gutes Schnäppchen bei ebay gemacht.
Einen IXIL Hyperlow XL Komplettanlage (neu!) für meine MT 09 Tracer für 400€ statt 650€.
Klingt schon sehr geil. Schön Basslastig, nicht zu laut und ab 100kmh tritt er dann in den Hintergrund so, dass längere Reisen z.B. auf der Autobahn, auch kein Problem sind.
Verarbeitung ist 1a. Hat alles super gepasst.

Und ja, vor dem Winterschlaf habe ich meine Maschine nochmal gereinigt ;D

https://abload.de/img/15095519_151317115871hfrk5.jpg

der_roadrunner
2016-11-28, 09:14:11
No :p
Daytona: 7000km
Sprint: 12000km
Thruxton: 2000km (im Oktober gekauft)
KTM: 3500km (im August verkauft)

Macht zusammen: 24.500km

Wozu braucht man drei Moppeds? Kannst doch eh immer nur auf einem hocken. :freak:

der roadrunner

Marodeur
2016-11-28, 09:18:50
Ajo. Ich war anfang letzter Woche nochmal unterwegs für 2 Tage aber die Straßen werden nicht mehr trocken und Salz schon da. Musste da auch erstmal eine Putzorgie einstreuen und sie dann in die Ecke stellen.

Aber hauptsache nochmal 2 Tage das Feeling, die Power, den Sound geniesen.

Die Reifenwahl hab ich auch nicht bereut. Der Z8 M ist bei dem miesen Wetter schonmal ein klasse Reifen. Kein einziger Rutscher bei kaltem, nassen Wetter. Bitumenstreifen, die ich beim M7 RR einzeln nachzählen konnte durch kleine Wackler, machem dem Z8 M gar nix. Die M-Variante soll wohl etwas sportlicher ausgelegt sein als der normale Z8 (einfachere Karkassenkonstruktion) aber bei Nässe macht er seinen Job auch sehr gut.

Mal sehen wie er sich dann mal bei schönerem Wetter schlägt aber ich bin da positiv gestimmt. :)

Und er singt nicht und ist auch noch um einiges günstiger als die Konkurrenz. :D


Am 3. Dezember ist mal wieder KTM Nikolaustag. 50 € Gutschein wenn der Wert über 200 geht. Denke da werd ich mir die PP Sitzbank gönnen. Überlegte erst ob vielleicht Heizgriffe aber bei unter 5 Grad fahr ich ja an sich eh sehr selten und für die Tour in die Arbeit fahren reichts auch ohne das Zeug.

KakYo
2016-11-28, 18:33:00
Wozu braucht man drei Moppeds? Kannst doch eh immer nur auf einem hocken. :freak:

der roadrunner

Wozu braucht man überhaupt ein Motorrad?

Daytona für Rennstrecke und die Feierabend Hatz.
Sprint zum Touren mit Freundin.
Thruxton für die Eisdiele.

der_roadrunner
2016-11-28, 19:45:48
Wozu braucht man überhaupt ein Motorrad?

Ich hab' meine primär um von A nach B zu kommen. Der Spaßfaktor ist da im Moment nur Bonus. ;)

Daytona für Rennstrecke und die Feierabend Hatz.
Sprint zum Touren mit Freundin.
Thruxton für die Eisdiele.

Tja, wenn du keine anderen Hobbies hast...

der roadrunner

-nUwi-
2016-12-04, 10:32:05
Hat jemand Erfahrung mit dem Tausch des Kupplungsbautenzugs?
Kann man des selber machen oder riesen Aufwand und sollte ein Händler machen?

Meiner ist "aufgegangen" hinterm Kupplungshebel (aushängen kriege ich noch hin...:)), hält vermutlich aber sicher ist sicher.

derpinguin
2016-12-04, 15:10:56
1. Bowdenzug
2. Das ist kein Hexenwerk. Wenn du einen passenden Ersatzzug bekommst, dann häng den alten aus, verbinde den neuen mit dem alten und zieh beim rausmachen des alten den neuen gleich mit druch. Dann hängst du den neuen ein und stellst den Hebelweg korrekt.

-nUwi-
2016-12-05, 07:16:59
Merci! Werd ich mir Heiligabend mal genauer anschauen, neben dem Testen des BikeTower die nächste sinnvolle Tätigkeit neben Ausnüchtern und am Abend vollfuttern :freak:

(ich schreibe so wie man spricht :P)

Marodeur
2016-12-05, 08:11:16
Dann sprichst es falsch, musst weiches D nehmen. Baudnzug... ;)

Mills
2016-12-05, 21:44:33
Nun also doch...

https://cdn.yamaha-motor.eu/product_assets/2017/YZF600R6/950-75/2017-Yamaha-YZF-R6-EU-Race-Blu-Static-004.jpg

:massa:
Der Auspuff steht ähm, schief? seltsam? :cool:

Marodeur
2016-12-06, 09:59:21
Der steht halt so seitlich raus.

Rentner
2016-12-06, 20:09:05
So muss das :biggrin:
https://abload.de/img/1gdkj1.jpg

Marodeur
2016-12-07, 08:43:35
Rofl... Könnt "blechern" klingen.... ;D


Haben will fürn Winter...

https://www.youtube.com/watch?v=sT2ZyOG1yz8

Mills
2016-12-09, 11:11:01
Der steht halt so seitlich raus.
Kann doch nicht so schwierig sein, die sexy Linie am Heck mit dem Auspuff weiterzuführen...

Marodeur
2016-12-09, 11:34:12
Scheinbar schon. ;)

[dzp]Viper
2016-12-09, 11:43:19
Kann doch nicht so schwierig sein, die sexy Linie am Heck mit dem Auspuff weiterzuführen...
Da die Maschine unten sehr schmal gebaut ist (wegen der Schräglagenfreiheit) konnte man den Übergang vom Krümmer zum Endtopf wohl nicht weiter rausziehen (sonst hätte man Schräglagenfreiheit geopfert). Somit steht der Auspuff leicht schief (auch bedingt durch die breite Schwingen hinten).
Auf dem Bild sieht es aber schlimmer aus als es in Echt ist. Auf den Videos sieht es eigentlich okay aus. Aber schön ist der Endtopf definitiv nicht. Aber wer lässt den Serientopf schon dran? ;D

IB-UidRodDI

Bin gespannt wie das die Zubehörhersteller "umgehen".

(del)
2016-12-09, 14:10:21
Viper;11232407']Aber wer lässt den Serientopf schon dran?
Der Grund, warum Motorradfahrer so beliebt sind.

Marodeur
2016-12-09, 14:19:17
Wobei es auch schon schlimmere Serientöpfe gibt als den...


Wenn sich die neue Euro 4 Superduke tatsächlich für den Fahrer so anhört wie hier

https://www.youtube.com/watch?v=sFWXDbJOC-Q

bei den gestrigen Testfahrten seh ich z.B. keinen Grund den Topf zu tauschen. Der sieht ja auch halbwegs anständig aus.

[dzp]Viper
2016-12-09, 16:14:31
Der Grund, warum Motorradfahrer so beliebt sind.
Es gibt Zubehörtöpfe die nicht wirklich lauter sind (solange der DB Eater drin ist). Das Problem ist meist eher, dass die Fahrer den DB Eater weg lassen oder massiv kürzen.

derpinguin
2016-12-09, 16:16:19
Jup. Mein Tauschtopf ist genau so laut wie der originale, brummt nur etwas tiefer.

-nUwi-
2016-12-09, 17:33:47
Strictly Original, mit allem anderen habe ich auf der Rennstrecke nur Probleme - selbst wenn straßenzugelassen :freak:

[dzp]Viper
2017-01-16, 12:25:35
Also die neue Triumph 765 Street Triple ist schon richtig geil.

Es gibt 3 Versionen (von 113 PS bis 123PS) mit verschiedenen Ausrichtungen.
Das Gewicht beläuft sich auf rekordverdächtige 166kg :eek:
Einstiegspreis für die "Basisversion" bei ca. 8900€

Infos zu allen 3 Versionen (Unterschiede, ..)
http://www.motorradonline.de/motorraeder/2017er-triumph-street-triple-srrs.807814.html

Infos zur RS-Version:
2017 Triumph Street Triple RS:

- 16% more horsepower over previous edition: 121 horsepower @ 11,700 rpm
- Full-Color 5” adjustable TFT instrument panel: Speedometer, RPM, riding mode symbol, gear position, fuel gauge, odometer, two trip meters, average and current fuel consumption, range to empty, service info, coolant temp, warning symbol information, display style settings, lap timer
- Quickshifter: clutchless upshifts that Triumph claims are 2.5 times faster than a skilled rider
- Five Riding Modes: Road, Rain, Sport, Ride Programmable and Track
- Five-way joystick control to navigate instrument settings
- Switchable ABS: road, track or off
- Traction Control: Road, Rain, Track, Sport or Off
- Suspension: fully adjustable 41mm Showa fork; Ohlins STX40 piggyback reservoir monoshock
- Brakes: Brembo M50 four-piston radial monoblock calipers up front; Brembo single-piston sliding caliper out back
- Tires: Pirelli Diablo Supercorsa SP

MdLnI2r6tBU

http://www.sportrider.com/sites/sportrider.com/files/styles/large_1x_/public/images/2017/01/2017-triumph-street-triple-s-r-rs.jpg?itok=IWzwoE13&fc=50,50

http://www.sportrider.com/sites/sportrider.com/files/styles/large_1x_/public/images/2017/01/2017-triumph-street-triple-s-r-rs2.jpg?itok=ahg_3Nte&fc=50,50

http://i.ndtvimg.com/i/2017-01/2017-triumph-street-triple_827x513_71484127286.jpg

KakYo
2017-01-16, 12:59:30
Ich will keinen Joystick, tausende Tech gizmos oder TFT Monitore an meinem Moped :(
Finde ich eher schade, war doch früher die Speed und Street Triple eher aufs Wesentliche konzentriert. Aber vielleicht werde ich nur alt :)

[dzp]Viper
2017-01-16, 14:21:32
Ich will keinen Joystick, tausende Tech gizmos oder TFT Monitore an meinem Moped :(
Finde ich eher schade, war doch früher die Speed und Street Triple eher aufs Wesentliche konzentriert. Aber vielleicht werde ich nur alt :)
Du wirst alt. Das was früher "oldschool" war, war zu der damaligen Zeit "HighTec". Und schon damals haben die "Älteren" gesagt: "Wieso braucht man das?"
Einfach mal mit der Zeit gehen und nicht immer nur auf das "Früher war alles besser" schauen. Das ist sagen nämlich meist Opa´s und Oma´s :D

MartinRiggs
2017-01-16, 14:44:06
Viper;11266751']Also die neue Triumph 765 Street Triple ist schon richtig geil.

Es gibt 3 Versionen (von 113 PS bis 123PS) mit verschiedenen Ausrichtungen.
Das Gewicht beläuft sich auf rekordverdächtige 166kg :eek:
Einstiegspreis für die "Basisversion" bei ca. 8900€



Das ist gar nicht soviel weniger wie die "alte" Triple.
Rechne mal 17 Liter Sprit, gut 4 Liter ÖL und 2 Liter Kühlflüssigkeit und schon ist man bei gut 190KG
Warum Triumph den dusseligen Pirelli Supercorsa aufzieht bleibt auch deren Geheimnis, auf der Renne vielleicht toll, im Alltag kaum auf Temperatur zu bekommen.
Zum Glück werden die Tage wieder länger und bald kann die Triple rausgeholt werden.

Marodeur
2017-01-16, 15:37:39
Jo, bei Triumph muss man mit dem Gewicht bissl vorsichtig sein. Erstmal sehen was die Waage der Tester sagt. ;)

KTM hat dazugelernt und bei der neuen SDR statt dem Dunlop lieber den Metzeler M7RR aufgezogen. Der ist wenigstens auch bei normaler Fahrweise und nicht ganz so heißen Temperaturen auf Temp zu bringen.

Reicht für meine Fahrweise aber immer noch nicht. ;)

[dzp]Viper
2017-01-16, 16:11:37
Das ist gar nicht soviel weniger wie die "alte" Triple.
Rechne mal 17 Liter Sprit, gut 4 Liter ÖL und 2 Liter Kühlflüssigkeit und schon ist man bei gut 190KG
Leergewicht wird bei Motorrädern eigentlich mittlerweile Standardmäßig immer mit allen Flüssigkeiten angegeben.
Aber mal schauen... selbst 166 + 17 + 4 + 2 = 189. Selbst das wäre immer noch sehr gut für ein Bike dieser Größe und Leistungs- /Preisklasse.

Der Pirelli Supercorsa wird ja nur auf der maximalen Ausbaustufe aufgezogen. Auf den beiden "kleineren" Varianten ist der Pirelli Diablo Rosso Corsa drauf. Der ist wesentlich alltagstauglicher, aber eben auch nicht so extrem sportlich.

KakYo
2017-01-16, 16:22:06
Viper;11266944']Leergewicht wird bei Motorrädern eigentlich mittlerweile Standardmäßig immer mit allen Flüssigkeiten angegeben.
Aber mal schauen... selbst 166 + 17 + 4 + 2 = 189. Selbst das wäre immer noch sehr gut für ein Bike dieser Größe und Leistungs- /Preisklasse.

Der Pirelli Supercorsa wird ja nur auf der maximalen Ausbaustufe aufgezogen. Auf den beiden "kleineren" Varianten ist der Pirelli Diablo Rosso Corsa drauf. Der ist wesentlich alltagstauglicher, aber eben auch nicht so extrem sportlich.

183kg hatte die alte vollgetankt :p

Ist die neue eine eigene Plattform oder basiert die weiterhin auf der kleinen Daytona?

[dzp]Viper
2017-01-16, 19:42:05
183kg hatte die alte vollgetankt :p

Ist die neue eine eigene Plattform oder basiert die weiterhin auf der kleinen Daytona?
So wie ich das gelesen habe, ist das eine neue Plattform. Der Motor stammt von der Daytona aber ist stark verbessert wurden.

MartinRiggs
2017-01-16, 20:09:11
Auf meiner 2010er Street Triple R war auch der Pirelli Supercorsa, absolut fürn Arsch der Reifen.
Mich würde mal interessieren was meine wirklich wiegt. Leer wird die alte Triple auch mit 167KG angegeben und halt um die 190KG fahrfertig.

Die alte Triple hat ja schon so gut wie alle Tests gewonnen und fährt sich sauhandlich, das war ja auch der Grund warum ich sie gekauft habe.
Ich werde meinen Händler mal kontaktieren bezüglich einer Probefahrt der neuen, bin gespannt ob die das noch toppen konnten.
Ich vermute eher das bei fast gleichem Gewicht der neue Motor kickt wie sau.
Gut 100ccm, 10 NM und bis zu 20PS mehr das sollte abgehen.:eek

Viper;11267092']So wie ich das gelesen habe, ist das eine neue Plattform. Der Motor stammt von der Daytona aber ist stark verbessert wurden.

Bei der alten Triple war der Motor auch schon verwandt mit der Daytona, die Daytona ist halt mehr auf Leistung getrimmt, die Street auf Durchzug/Fahrbarkeit.

Marodeur
2017-01-17, 12:51:08
Man muss ja mal langsam den neuen Moto2 Motor vorbereiten (750ccm, 3 Zylinder, 140+ PS). :D

Mills
2017-01-17, 13:49:13
Viper;11266856']Du wirst alt. Das was früher "oldschool" war, war zu der damaligen Zeit "HighTec". Und schon damals haben die "Älteren" gesagt: "Wieso braucht man das?"
Einfach mal mit der Zeit gehen und nicht immer nur auf das "Früher war alles besser" schauen. Das ist sagen nämlich meist Opa´s und Oma´s :DMag sein, aber ne Runduhr mit Zeiger, wegen mir auch digital, ist einfach unschlagbar gut ablesbar. Nen Reißverschluß ver(schlimm)bessert man ja schließlich auch nicht. Dazu wegen mir ein Display mit den Gimmicks und Co. Und dass Gimmicks wie TC, ABS und so weiter sinnvoll sind, bestreitet keiner ernsthaft.

Wenn ich aber in nem Testbericht lese, dass der Tester beim Rumprobieren der Funktionen des TFT einer Ducati Multistrada die Batterie leergesaugt hat, bzw. das man sich an vielen Bikes die Funktionsvielfalt ohne 400 Seiten Handbuch eben nicht intuitiv erschließen kann, oder das man unpraktischerweise zB Fahrmodi nicht während der Fahrt verändern kann, oder nach! dem Kauf 3monatlich Updates rausgehauen werden damit die Traktionskontrolle oder die Gasannahme endlich geschmeidig funktioniert, dann hat das mit Opa nix zu tun, sondern dann fragt man sich schon, ob sich da wirklich alles in die richtige Richtung entwickelt... ;)

Mills
2017-01-17, 13:58:28
Übrigens - noch keiner das hier geposted? :cool:

https://www.youtube.com/watch?v=yeszAterN3M
http://666kb.com/i/dfwx70ddbeh59awjf.jpg

Marodeur
2017-01-17, 16:34:12
Was dafür wohl an Gewicht drauf geht? Aber wers braucht dem ist auch das Gewicht egal. :D

Joe
2017-01-17, 18:35:24
Find die neue Street Triple schon ziemlich geil.
Ohne Sound Check würde ich Sie aber nicht kaufen und da fällt Sie vermutlich durch.
Das Cockpit gefällt mir schon und ich hätte es gern an meiner. Genau so wie das Elektronische Gas. Aber das Triumph die Schwinge neu Designen musste um Platz für den übergroßen Topf vom Auspuff zu machen, sagt schon alles zu Euro 4 was gesagt werden muss. :ucrazy2:

-nUwi-
2017-01-28, 08:35:35
Mit dem Erhalt der Zahlungsforderung für die Kasko stieg bei mir wieder die Vorfreude auf die anstehende Moppedsaison.

Der Umbau meines Track-Bikes ist soweit fertig, Satz Racetack, Reifenwärmer und Laptimer sind bestellt und das Mopped geht dann am 4.3 nach Valencia. Habe noch 5 Tage Oscherleben, 3 Assen und 2 Tage Sachsenring gebucht fürs laufende Jahr. Evtl. werd ich im November noch nach Jerez/Estoril - das hängt vom Budget und Moppedzustand/Pflegebedarf ab.

Ansonsten hoffe ich Anfang März die 1290 Probe zu fahren, zum gleichen Zeitpunkt wäre auch meine 1199s zu haben --> Teile gerne Info's zum Zustand per Pn, falls jemand Interesse hat.

Spannend find ich ob Triumph nach dem Moto2 Einstieg 2019 doch noch eine neue Daytona bringt, die Challenge würde mich doch sehr reizen da nicht teurer als Trainings und man in einer sehr netten Atmosphäre mehr lernen kann.

Rush
2017-02-10, 11:32:25
Ich bekomme nach zwei Jahren Pause langsam wieder richtig Lust auf Mopped fahren! :D

Hat jemand eine Empfehlung für einen "Modern Classic" Hobel?
Am liebsten wäre mir ein Cafe Racer, allerdings würde meine Lady auch ab und an mitfahren. -.-

Wichtig ist, dass das Gefährt Speichenräder haben soll.
Budget ist erstmal zweitrangig.
Darf auch gerne älter sein, sofern das Ding noch vernünftig bremsen kann (ich hatte mal eine CB 400 Four, ein Graus)

[dzp]Viper
2017-02-10, 11:45:08
Dann empfehle ich dir diesen Artikel:

Ausfahrt mit Café Racern
http://www.motorradonline.de/vergleichstest/ausfahrt-mit-caf-racern.768043.html

Aber mit Speichenrädern wird das schwierig. Viele haben Gußräder (was ich aber auch gut finde).
Die meisten Café Racer haben aber keinen Sozius-Platz...

Die Yamaha SCR950 wäre vielleicht was für dich (Speichenräder und Sozius-Platz):
http://www.heise.de/autos/imgs/14/1/8/2/9/9/1/3/02-95f36c08496fc355.jpeg

Rush
2017-02-10, 11:50:50
Viper;11288238']Dann empfehle ich dir diesen Artikel:

Ausfahrt mit Café Racern
http://www.motorradonline.de/vergleichstest/ausfahrt-mit-caf-racern.768043.html

Aber mit Speichenrädern wird das schwierig. Viele haben Gußräder (was ich aber auch gut finde).
Die meisten Café Racer haben aber keinen Sozius-Platz...

Wie gesagt, Cafe Racer wäre schön, geht aber nicht, wegen Sozia. :frown:
Triumph Street Twin fände ich dufte, aber die Gußfelgen, naja...

Aber Danke mal!

[dzp]Viper
2017-02-10, 11:51:55
Siehe Edit oben :)

Joe
2017-02-10, 13:02:47
Wie gesagt, Cafe Racer wäre schön, geht aber nicht, wegen Sozia. :frown:
Triumph Street Twin fände ich dufte, aber die Gußfelgen, naja...

Aber Danke mal!

Nachdem bei Triumph so ziemlich alles mit allem kompatibel ist, kannst Du deinen freundlichen auch einach mal fragen, ob er dir nicht einfach die Räder von ner Bonneville auf die Street Twin schraubt.

Rush
2017-02-10, 13:57:01
Viper;11288246']Siehe Edit oben :)

Irgendwas stört mich an dem Ding, aber Danke für den Tipp! :)

Nachdem bei Triumph so ziemlich alles mit allem kompatibel ist, kannst Du deinen freundlichen auch einach mal fragen, ob er dir nicht einfach die Räder von ner Bonneville auf die Street Twin schraubt.

Auf solche Spielereien gehen die ein? Wäre einen Versuch wert!


Gerade die Bonneville Bobber entdeckt... wow :ulove:

KakYo
2017-02-10, 19:16:03
Fahre ne Triumph Thruxton 1200R
[X] Speichenräder
[X] Soziusoption
[X] "Cafe Racer artig"

Sardaukar.nsn
2017-02-10, 20:54:07
Ach, ich schaue hier einfach viel zu selten rein. Letztes Jahr habe ich meine Triumph Street Triple R gegen eine Thruxton 1200 getauscht und bin jetzt da angekommen wo ich mich wirklich wohl fühle.

Anbei ein paar Bilder meiner "green machine" aus der letzten Saison.

https://www2.pic-upload.de/img/32658975/K1600_IMG_20160521_100257.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658977/K1600_IMG_20160521_103655.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658976/K1600_IMG_20160605_110853.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658979/K1600_IMG_20160703_113137.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658978/K1600_IMG_20160703_113206.jpg

Viele Grüße
Felix

-nUwi-
2017-02-11, 08:25:49
Unfassbar schönes Bike insbesondere in dem Grün, noch nichts für mich aber kann ja noch werden.

War gestern auf der Moppedmesse in Stuttgart, nichts besonderes aber wer in der Nähe ist kann ja mal vorbeischauen. Wollte mir eigentlich einen Shoei X-Spirit III holen aber gab so gut wie keine Angebote.

Überrascht war ich von Sitzposition insb. Kniewinkel auf der Aprilia Tuono - dachte immer die wäre näher am Superbike. Und die neue Duke war auch vor Ort, das wird mein Ding :eek::cool:

Joe
2017-02-11, 09:42:23
Ich finds lustig, wie die Geschmäcker zusammen liegen.

Ich hab auch ne 899 und ne Street Triple R. Mein Papa hat ne Thruxton, die mir auch gut gefällt :D

Marodeur
2017-02-11, 20:19:51
Mal sehen. Wenn alles gut läuft wie vorhergesagt könnt ich übernächste Woche vielleicht mal eine erste "Aufladerunde" drehen.

Joe
2017-02-11, 20:47:22
Mal sehen. Wenn alles gut läuft wie vorhergesagt könnt ich übernächste Woche vielleicht mal eine erste "Aufladerunde" drehen.

Bei mir wird der 1. Versuch traditionell zur IMOT unternommen, also nächsten Freitag. Mal schaun, ob das Wetter mitspielt. Hab den Verdacht bei der Duc ist die Batterie entladen.

derpinguin
2017-02-11, 21:18:37
Der Akku von meiner ist definitiv platter als platt. Mal gucken ob ich den wieder geladen bekomme oder Ersatz brauche.

Marodeur
2017-02-11, 23:20:28
Nächsten Freitag ist LAN Party, da geht nix. :D

Joe
2017-02-11, 23:25:22
Holy Shit. Meine letzte LAN war glaub ich ~2003. War aber episch. Mit 20 Mann angerückt, CS bis ins Halbfinale gekommen. Gab n Zeltplatz, man konnte grillen und von Samstag auf Sonntag gabs ne Stripshow ;D

Rush
2017-02-12, 00:20:51
War gestern auf der Moppedmesse in Stuttgart, nichts besonderes aber wer in der Nähe ist kann ja mal vorbeischauen. Wollte mir eigentlich einen Shoei X-Spirit III holen aber gab so gut wie keine Angebote.

Da werde ich morgen sein und mir paar Moppeds live ansehen! :)

-nUwi-
2017-02-12, 09:59:50
Tuono V4 1100 FACTORY --> aber nur wenn man ernsthaft Kaufinteresse hat, ansonsten hat man schlaflose Nächte. Wenn Sie doch nur wie die KTM Halterungen für Seitentaschen (dass ich des schreibe :rolleyes::freak:) hätte.

War jemand schon einmal in Ischgl und hat dort bei dem Motorradzentrum sich ein Bike geliehen? Find 100EUR pro Tag zwar relativ teuer, auf der anderen Seite hat man sonst eigentlich nie die Möglichkeit neueste Bikes einen ganzen Tag in einem Top-Revier zu testen.

Hätten alle Modelle vor Ort die mich interessieren, leider aber erst ab Juni geöffnet --> da lohnt bestellen diese Saison ja kaum noch.

Joe
2017-02-12, 11:26:16
Hatte letztes Jahr eine S1000R vom High Bike Testcenter

https://www.highbike-paznaun.com/

Bei mir ist der plan grad: Triumph fahren, Duc einmotten.
Durch die neue Euro seit 2017 sind Lärmtüten wie an meiner 899 völlig unmöglich für neue Bikes. Preis hat auch schon angezogen von ca. 9000€ 2016 auf 12000€. Noch 5 Jahre und das Bike kost mehr als neu ;D
Abgesehen davon ist die neue Supersport von Ducati IMHO ziemlich hässlich. Sieht total verweichlicht aus.

Neues Bike kauf ich mir vermutlich erst, wenn Triumph die Street Triple mit E-Antrieb anbietet. Das dauert sicher noch 5-10 Jahre :rolleyes:

-nUwi-
2017-02-12, 18:59:20
Bei der 1199s sehe ich eher den Trend dass das Angebot zunimmt und die Preise wieder fallen. Meine geht Samstag zur Inspektion und dann stelle ich sie mal online, wobei ich sie nur an Privat abgeben werde oder Ducati/Italmoto Händler.

Diese Gebrauchthändlermafia unterstütze ich nicht, der Verkauf meiner R1 war irgendwo ein Abenteuer. "Ey, ich komme direkt, bin in 60min da. Nimm bitte die Anzeige raus." "jaja, mach ich...". 30min "Wieso ist denn die Anzeige noch online?Wehe Du verkaufst an wen anders". "Nein man, ich habe dir gesagt Du kannst sie zu dem Kurs mitnehmen".

[dzp]Viper
2017-02-15, 21:53:35
So heute war ich fleissig. Das Wetter hat sich ja angeboten :up:
Bis zum 01.03. ist ja nicht mehr lang... wird Zeit alles zusammen zu bauen was sich so in den letzten Monaten in meinem Schrank angesammelt hat :D

- neuer Kettenschutz (extreme Fummellei...)
- neues Kühlgitter
- neue Tankpads an den Seiten
- Rückbau auf Handguards (Gesamtbild ist einfach besser)
- Heck-Schutzblech mit Carbonfolie beklebt (auch eine Fummellei)
- Neuer Scheinwerferabdeckung rechte Seite da die alte durch Dummheit zerkratzt wurde

Langsam komme ich dem "Look" näher den ich erreichen will. Soll ein wenig "detailierter" wirken ohne aber zu unruhig oder zu verspielt zu werden.

Können die nächsten 2 Wochen nicht innerhalb von 2 Tagen um sein? :ulol:

https://s18.postimg.org/hpej3az61/IMG_20170215_172455.jpg

Joe
2017-02-16, 00:04:02
Bei der 1199s sehe ich eher den Trend dass das Angebot zunimmt und die Preise wieder fallen.


Glaube die 1199 ist auch kein so Wert stabiles Bike. Liegt vor allem an der 1299, die quasi alles besser macht. Die 1199 ist schon ein sehr ungehobelter und rauer Bock. Die 899 hat das Problem nicht, weil sie 1. kultivierter ist und 2. die 949 diesen unglaublich hässlichen Auspuff hat, dass sie sofort als Konkurrenz ausscheidet.
Als Bonus ist die 899 auch noch lauter als die 1199 und 1299 :naughty:

Rentner
2017-02-16, 02:13:14
Viper;11293032']So heute war ich fleissig. Das Wetter hat sich ja angeboten :up:
Bis zum 01.03. ist ja nicht mehr lang... wird Zeit alles zusammen zu bauen was sich so in den letzten Monaten in meinem Schrank angesammelt hat :D

- neuer Kettenschutz (extreme Fummellei...)
- neues Kühlgitter
- neue Tankpads an den Seiten
- Rückbau auf Handguards (Gesamtbild ist einfach besser)
- Heck-Schutzblech mit Carbonfolie beklebt (auch eine Fummellei)
- Neuer Scheinwerferabdeckung rechte Seite da die alte durch Dummheit zerkratzt wurde

Langsam komme ich dem "Look" näher den ich erreichen will. Soll ein wenig "detailierter" wirken ohne aber zu unruhig oder zu verspielt zu werden.

Können die nächsten 2 Wochen nicht innerhalb von 2 Tagen um sein? :ulol:

https://s18.postimg.org/hpej3az61/IMG_20170215_172455.jpg

hrhrhr immer diese Bruchstrichfahrer :biggrin:
Hab schon über 300km abgerissen, mit dem typischen Saisonstartgrinsen im Gesicht :smile:
Aber sehr schick deine Tracer. Die war damals bei mir auch in der engeren Wahl. Sie war für mich(193cm) nur etwas zu niedrig

Breegalad
2017-02-16, 05:06:52
Ich wünsche allen einen schönen Saisonstart!

Und eine Extra-Portion Vorsicht!
bin letzten Samstag in der 2. Kurve weggerutscht.
(Ellbogen in die Rippen, Schrammen am Handprotektor, Knieen und Ego)

Ablauf:
Abenddämmerung, ca. 5°C, trocken, Reifendruck direkt davor korrigiert.
ungläubiges Staunen, als das Vorderrad zu rutschen anfing.
beim Abfangversuch das Hinterrad ebenfalls.
weitergestaunt bis Bodenkontakt.
Gefühl fast wie auf Schnee


Überlegungen zur Ursache:
evtl. Staub oder Sägemehl auf den Reifen? war 30 Jahre lang kein Problem
gestern kontrolliert: ältere Dieselspur, dünn, entlang der gesamten Kurve
=>vermutlich für die Bedingungen einen Hauch zu schnell & zu viel Schräglage,
Konzentration mangelhaft

-nUwi-
2017-02-16, 07:00:28
Glaube die 1199 ist auch kein so Wert stabiles Bike. Liegt vor allem an der 1299, die quasi alles besser macht. Die 1199 ist schon ein sehr ungehobelter und rauer Bock. Die 899 hat das Problem nicht, weil sie 1. kultivierter ist und 2. die 949 diesen unglaublich hässlichen Auspuff hat, dass sie sofort als Konkurrenz ausscheidet.
Als Bonus ist die 899 auch noch lauter als die 1199 und 1299 :naughty:

Samstag geht es zur Inspektion und dann werde ich sie Anfang März mal platzieren. Bei der 899 ist der Preisanstieg wenn glaub ich auch eher theoretischer Natur, die Nachfrage nach dem Bike dürfte deutlich geringer ausfallen als bei den großen Schwestern.

Ich habe mir meine Grenze unabhängig von Mobile & Co. gesetzt, wie immer liegt es am Verhandlungsgeschick der Interessenten. Was mich gerade eher irritiert sind Aussagen dass die schwarze Duke erst ab Juli lieferbar ist...

Rentner
2017-02-16, 07:48:40
Ich wünsche allen einen schönen Saisonstart!

Und eine Extra-Portion Vorsicht!
bin letzten Samstag in der 2. Kurve weggerutscht.
(Ellbogen in die Rippen, Schrammen am Handprotektor, Knieen und Ego)

Ablauf:
Abenddämmerung, ca. 5°C, trocken, Reifendruck direkt davor korrigiert.
ungläubiges Staunen, als das Vorderrad zu rutschen anfing.
beim Abfangversuch das Hinterrad ebenfalls.
weitergestaunt bis Bodenkontakt.
Gefühl fast wie auf Schnee


Überlegungen zur Ursache:
evtl. Staub oder Sägemehl auf den Reifen? war 30 Jahre lang kein Problem
gestern kontrolliert: ältere Dieselspur, dünn, entlang der gesamten Kurve
=>vermutlich für die Bedingungen einen Hauch zu schnell & zu viel Schräglage,
Konzentration mangelhaft

Sei froh das nicht mehr passiert ist
So früh im Jahr liegt einfach noch zuviel Dreck auf den Straßen und man bekommt auch nicht so schnell Temperatur in die Reifen.
Ich bin da immer besonders vorsichtig unterwegs.

[dzp]Viper
2017-02-16, 08:18:11
hrhrhr immer diese Bruchstrichfahrer :biggrin:
Hab schon über 300km abgerissen, mit dem typischen Saisonstartgrinsen im Gesicht :smile:
Aber sehr schick deine Tracer. Die war damals bei mir auch in der engeren Wahl. Sie war für mich(193cm) nur etwas zu niedrig
Also ich bin 187cm und mir ist sie nicht zu klein. Hatte eine zeit lang den Sitz in der oberen Einstellung aber bin dann doch wieder "runter" gegangen. Somit habe ich ein satteres Fußgefühl wenn ich den Fuß auf den Boden setze.
Der Kniewinkel ist ja auf der Tracer eh total entspannt.
Mit 193cm sollte es da mit der Sitzbank in der hohen Position keine Probleme geben. ;)

Wobei sehr große Menschen eh ein Problem auf Motorrädern haben (genauso wie sehr kleine Menschen).
Ein Kumpel von mir ist ein Kopf kleiner und hat gemerkt, dass die neuen Maschinen alle immer höher werden. Früher waren Sitzhöhen von 750-760mm normal. Aktuell sind 810-820mm normal.

Rentner
2017-02-16, 16:55:30
Entspannter Kniewinkel ist relativ bei operierten Knien :freak:
Auf meiner Boeing (1290 Super Adventure) hab ich den Sitz in der oberen Stellung=875mm, bei der Tracer sind es in der oberen Stellung glaub ich 860mm.
Dann hab ich die Fussrasten noch 10mm tiefer montiert und noch eine Lenkererhöhung um die maroden Rückenwirbel zu entlasten.

Das soll nicht heißen, dass mir die Tracer unbequem war! Ganz und gar nicht. Aber ich fahr auch schon mal 900km an einem Tag in die Alpen und da brauch so ein alter Sack wie ich jedes bisschen Bequemlichkeit :biggrin:

Außerdem passte die KTM rein optisch besser zu mir. Groß, breit und laut ;D
https://abload.de/img/img_2822r0pp5.jpg

[dzp]Viper
2017-02-16, 17:15:01
Okay der Punkt geht an dich :D
Die KTM ist aber auch ganz hübsch (bis auf den Schutzschild vorne, dass ist echt komisch mit der Strebe :ugly:). Aber halt noch wuchtiger als die Tracer. Dagegen ist die Tracer vom Erscheinungsbild fast ein Sportmotorrad ;D

Und weiß hast du genommen damit sie noch wuchtiger aussieht? Gut, dann passt das auch super :up:

Sardaukar.nsn
2017-02-16, 18:01:45
Schauen super aus, eure Tracer und Super Adventure :up:
Ich könnte schon fahren, aber es liegt mir noch etwas zu viel Salz auf der Straße. Also noch ein, zwei Regentage abwarten und dann gehts in die zweite Saison mit der Thruxton. Freue mich schon wie bolle.

Joe
2017-02-16, 18:06:45
Morgen uns Samstag soll hier ordentlich schiffen.
Sonntag wird dann kultiviert auf kurviger Landstraße angegast.

Karümel
2017-02-16, 18:20:55
Ach, ich schaue hier einfach viel zu selten rein. Letztes Jahr habe ich meine Triumph Street Triple R gegen eine Thruxton 1200 getauscht und bin jetzt da angekommen wo ich mich wirklich wohl fühle.

Viele Grüße
Felix
Viper;11293032']So heute war ich fleissig. Das Wetter hat sich ja angeboten :up:



Beides sehr schöne "Moppeds"

[dzp]Viper
2017-02-16, 19:21:36
Da es aktuell hier Nachts noch unter 0 Grad sind, wir der Regen nicht viel bringen. Sie streuen immer noch fleißig jeden Abend. Nächste Woche sollen die Nachtemperaturen aber steigen.. mal schauen.

Rentner
2017-02-16, 19:44:25
Viper;11293639']Okay der Punkt geht an dich :D
Die KTM ist aber auch ganz hübsch (bis auf den Schutzschild vorne, dass ist echt komisch mit der Strebe :ugly:). Aber halt noch wuchtiger als die Tracer. Dagegen ist die Tracer vom Erscheinungsbild fast ein Sportmotorrad ;D

Und weiß hast du genommen damit sie noch wuchtiger aussieht? Gut, dann passt das auch super :up:

Welche Strebe meinst du?
Aber stimmt schon, vorne ist sie nicht wirklich hübsch. Aber es zählen die inneren Werte :smile:
Obwohl, eine Frau mit so einem Drehmoment wäre mir zu anstrengend ;D

Hier sieht man mal den Größenunterschied zu Sportlern.
https://abload.de/img/img_3114hhui5.jpg
Links eine GSX-R und rechts ein Ninja 900. Meine beiden Verfolger vom letzten Alpenurlaub. Die hatte ich ständig im Rückspiegel, nur aus den engen Kehren raus wurden sie kleiner :biggrin: Wenn die im 1. Gang nicht auf Drehzahl kamen und ich im 2. oder sogar 3. durch die Kurve getuckert bin. Über 100Nm bei 2500U/min ist schon eine Macht.

Joe
2017-02-17, 17:18:24
War heute auf der Messe.
Alles in Allem war nix besonders zu sehen, weder bei den Bikes noch beim Zubehör.
Ein Bike hat mir aber unglaublich gut gefallen :love2:

http://i.imgur.com/asEJRmr.jpg

Marodeur
2017-02-23, 14:05:08
So liebe ich das. Nach 3 Monaten vom Zentralständer runter, Schlüssel drehen, Knopf drücken und es donnert im Gebälk... Wie hab ich das vermisst...

Allerdings schaut die Kette aus wie sau. Außen ganz rostig. Muss ich mal reinigen. Ist zum Glück ja nur außen, wo Öl war passt es schon noch. Rollen sind sauber. Aber Rest ja fast so orange wie das Bike, nur halt vom Rost... :freak:


Aber ein befreiendes Gefühl. Gleich mal ein paar PKW geschnupft... Schön.... einfach nur schön... :D

Joe
2017-02-23, 18:37:01
Bei uns gibts son geilen Kreisverkehr 50m vor Ortsende. Aus dem Ding raus in Schräglage und einfach Hahn auf bis zum Anschlag. Bonuspunkte gibts immer wenn son möchtegern mit seinem PKW vor einem im Kreisverkehr ist. Mit der Panigale kann man da ganz locker auchn 911er o.Ä. noch vorm Ortsschild vernaschen, auch wenn er Vollgas gibt ;D

Mills
2017-02-24, 08:18:16
Bei uns gibts son geilen Kreisverkehr 50m vor Ortsende. Aus dem Ding raus in Schräglage und einfach Hahn auf bis zum Anschlag. Bonuspunkte gibts immer wenn son möchtegern mit seinem PKW vor einem im Kreisverkehr ist. Mit der Panigale kann man da ganz locker auchn 911er o.Ä. noch vorm Ortsschild vernaschen, auch wenn er Vollgas gibt ;DSicher, das die ANDEREN die Möchtegerns sind? :wave:

Mills
2017-02-24, 08:31:29
Ach, ich schaue hier einfach viel zu selten rein. Letztes Jahr habe ich meine Triumph Street Triple R gegen eine Thruxton 1200 getauscht und bin jetzt da angekommen wo ich mich wirklich wohl fühle.

Anbei ein paar Bilder meiner "green machine" aus der letzten Saison.

https://www2.pic-upload.de/img/32658975/K1600_IMG_20160521_100257.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658977/K1600_IMG_20160521_103655.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658976/K1600_IMG_20160605_110853.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658979/K1600_IMG_20160703_113137.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/32658978/K1600_IMG_20160703_113206.jpg

Viele Grüße
FelixSchönes Classic Bike, und dann auch noch Britisch Racing Green. :up:
Heftiges Preisschild allerdings, keine Ahnung warum sowas 15T€ kosten muss. :O Die Street Cup ist übrigens ebenfalls sehr schick geworden, zwar günstiger aber - Drehmoment hin oder her - leider leider nur 55PS. Kein Wunder das sie die Leistung bis zum allerletzten Moment geheim gehalten hatten. Mit Minimum 80 Pferdchen wärs nen klasse Landstraßencruiser für mich. So ist die Lücke zur Thruxton viel zu groß.

Marodeur
2017-02-24, 12:25:30
Mein Fall ist es auch nicht aber Geschmäcker sind halt verschieden. Wenn ich 55 PS für 15.000 € will kauf ich mir eine Brammo Empulse R oder sowas in der Art... Wobei, die wurde ja im Preis gesenkt, kostet ja weniger... ;)



EDIT:
Erstes Beweisfoto... :D

Joe
2017-02-24, 13:07:14
Sicher, das die ANDEREN die Möchtegerns sind? :wave:

Ja, denn ich hab genug Zeit am Ring verbracht um angeben zu dürfen ;D

Mills
2017-02-24, 13:10:07
Mein Fall ist es auch nicht aber Geschmäcker sind halt verschieden. Wenn ich 55 PS für 15.000 € will kauf ich mir eine Brammo Empulse R oder sowas in der Art... Wobei, die wurde ja im Preis gesenkt, kostet ja weniger... ;)



EDIT:
Erstes Beweisfoto... :DDie Street Cup kostet keine 15 Mille, nur die Thruxton. ;)

Joe
2017-02-24, 13:12:35
Die weiter oben von mir gepostete Scrambler hatte auf der Messe ein Schild mit ~9600€. Fand ich sehr sehr Fair :up:

Marodeur
2017-02-24, 13:36:55
Das geht dann schon eher. Hab auch gestaunt als ich sah das es die Brammo Empulse R jetzt schon für etwas über 11k gibt. Wird ja langsam interessant als Alltagsschlampe. :D

Joe
2017-02-24, 13:44:28
Auch wenn ich bei Autos ganz bei Tesla als Start Up bin, bei Bikes ist das anders.
Elektro Bike will ich unbedingt aber bitte von BMW, Triumph, Ducati, KTM oder eben die Live Wire von Harley Davidson.

Ich vermute BMW werden die ersten traditionellen sein mit einem richtigen Bike noch vor 2020 und dann muss eh Jeder was bringen. Sowas im S1000R Style elektrisch mit 100-150 PS würd ich sofort kaufen. Genau so ne SuperDuke, Monster oder Speed Tripple.

Marodeur
2017-02-24, 13:51:00
Ajo, als 100% Ersatz fehlt mir da meist die Leistung, nicht nur die Reichweite. Leistung gibts zwar auch, aber dann nur als SSP zu Preisen so ab 30.000 € aufwärts (Mission R / RS, Energica Ego, Lightning). Ist halt eher witzlos. Die Lightning geht ja wie die Hölle (320 rum) aber 40k $ für die kleinste Variante ist eine Ansage. ;)

[dzp]Viper
2017-02-24, 14:15:53
Ich vermute BMW werden die ersten traditionellen sein mit einem richtigen Bike noch vor 2020 und dann muss eh Jeder was bringen. Sowas im S1000R Style elektrisch mit 100-150 PS würd ich sofort kaufen. Genau so ne SuperDuke, Monster oder Speed Tripple.
Nö Elektro-Motorräder gibt es schon.. in Fernost. BMW und co. werden also nicht die ersten sein.

Das Problem bei Elektromotorrädern ist und bleibt der Platz. Es gibt schlicht und einfach keinen Platz um so große Akkus unter zu bringen welche dann auch Reichweiten von > 100km ermöglichen.
Dazu kommt das Gewicht. Die Akkus sind so schwer, dass die Motorräder dann 300kg und mehr wiegen.. also auch nicht gerade praktisch.

Bis es Elektromotorräder mit einer ordentlichen Reichweite gibt wird noch lange dauern. So lange es keine neue Akkutechnologie gibt, welche die Größe und das Gewicht der Akkus massiv schrumpfen lässt, wird das bei dem Motorradherstellern keine große Beachtung finden.

P.S. Habe ich schon die Hitzeentwicklung der Akkus unter Last erwähnt? Da willst du nicht mit deinen Beinen ständig in der Nähe sein :ugly:

Marodeur
2017-02-24, 14:32:28
Leistungsstärkere E-Bikes haben Wasserkühlung.

Joe
2017-02-24, 15:14:47
Viper;11300630']Nö Elektro-Motorräder gibt es schon.. in Fernost. BMW und co. werden also nicht die ersten sein.

MW werden die ersten traditionellen sein

Platz seh ich ganz entspannt. Die LiveWire hatte schon knappe 100km Reichweite in 2014 mit den Akkus von 2014. Das dürften heute so 130-150km sein und 2021, wenn sie erscheint 150-200km bei gleichem Volumen und etwas mehr Gewicht, vielleicht 20kg.

Die LiveWire wiegt btw. 212kg.
150km echte KM sind für mich persönlich ausreichend. Die Zeit der großen Touren ist vorbei. Ich will damit bisschen heizen zum Feierabend oder WE, Mo-Fr bei schönen Wetter pendeln und öfters mal zur Allianz Arena.
Hitzeentwicklung seh ich auch ganz entspannt. Klar muss ein Kühlystem her aber ein Reihen Vierzylinder produziert viel mehr Abwärme die gekühlt werden muss. Darum seh ich BMW auch vorn. Die haben es am leichtesten mit dem Technologietransfer und jetzt auch schon mehrere Generationen von dem E Roller am Markt.

Marodeur
2017-02-24, 15:17:17
Bin gespannt was KTM noch bringt. Die haben mit der Freeride E ja auch schon was "kleines" am start was laufend verbessert wird.

http://www.ktm.com/de/e-ride/freeride-e-sm-2016/

Der Preis ist aber noch zu hoch für so einen Winzling.

Joe
2017-02-24, 15:29:56
Die Freeride ist IMHO kein richtiges Motorrad aber schon geil. Ist halt eher son Drittfahrzeug keine wirkliche Alternative.
Bin ich letztes Jahr probe gefahren. Das ding ist saugeil wenn du entweder im Unterholz wohnst und damit quasi im Garten bashen gehen kannst oder als Supermoto in der Stadt wenn du einfach zu geil für einen Roller bist ;D

Was ich gemerkt hab mit der Freeride: Alle negativen Assoziationen eines Motorrades von Dritten gibt es nicht. Einfach weil geräuschlos. So lange du vorsichtig und langsam tust, kannst du Dir fast so viel erlauben, wie ein Radfahrer.

Einbahnstraße falsch rum? Kein Problem
Radweg? Kein Problem
Bei Stau über die Wiese? Kein Problem
Abkürzung durch den "Park"? Kein Problem
50m aufm Gehweg? Fußgängern war das scheißegal.
Waldweg bzw. MTB Route? Kein Problem.

[dzp]Viper
2017-02-24, 15:37:45
Die Freeride ist IMHO kein richtiges Motorrad aber schon geil. Ist halt eher son Drittfahrzeug keine wirkliche Alternative.
Bin ich letztes Jahr probe gefahren. Das ding ist saugeil wenn du entweder im Unterholz wohnst und damit quasi im Garten bashen gehen kannst oder als Supermoto in der Stadt wenn du einfach zu geil für einen Roller bist ;D

Was ich gemerkt hab mit der Freeride: Alle negativen Assoziationen eines Motorrades von Dritten gibt es nicht. Einfach weil geräuschlos. So lange du vorsichtig und langsam tust, kannst du Dir fast so viel erlauben, wie ein Radfahrer.

Einbahnstraße falsch rum? Kein Problem
Radweg? Kein Problem
Bei Stau über die Wiese? Kein Problem
Abkürzung durch den "Park"? Kein Problem
50m aufm Gehweg? Fußgängern war das scheißegal.
Waldweg bzw. MTB Route? Kein Problem.
Wie wäre es denn damit? :D

2017 ZERO S - 69PS.. 144nm Drehmoment - mit Powerpack bis zu 325km Reichweite
http://www.zeromotorcycles.com/de/zero-s-sr
http://www.zeromotorcycles.com/de/zero-s-specs?model=sr

Gibt doch schon eine Menge 3rd Party Anbieter von E-Motorrädern. Sogar brauchbare mit extra großen Powerpacks...
Ich nehme also meine Aussagen von oben wieder zurück ;)

BMW ist da aber dennoch nicht "vorne dabei" sondern genauso wie alle anderen großen Hersteller.. wieder mal hinten dran ;)

d_jCt70o33M

Joe
2017-02-24, 15:45:56
Wie schon gesagt bei den EV Autos bin ich mit Tesla ganz bei den StartUps und die ganzen Hinterwäldler Konglomerate wie VW und GM mit Ihrer Stillstands und "weiter so" Politik können mir den Buckel runterrutschen.

Bei den Bikes sehe ich das aber etwas anders. Da sind mir die StartUps zu klein und gebrechlich. Tesla ist schon ein ziemliches Schwergewicht während Zero Motorcycles ja quasi noch in eine Garage passt - also die ganze Firma ;D

-nUwi-
2017-02-24, 16:25:07
http://photos.worldsbk.com/2017/02/24/Archivo24-2-17153857.jpg


Geht looooooos......

Joe
2017-02-24, 17:19:42
lyJr8BoklC0

Mills
2017-02-24, 17:39:00
...
150km echte KM sind für mich persönlich ausreichend. Die Zeit der großen Touren ist vorbei. Ich will damit bisschen heizen zum Feierabend oder WE, Mo-Fr bei schönen Wetter pendeln und öfters mal zur Allianz Arena...Echt? Also ich find 150 echte Kilometer eher knapp. Nicht immer ist die Batterie 101% voll, unterschiedliche Außentemperaturen und das Akkualter sowie mögliche Eventualitäten (Umwege, Kumpel getroffen, noch Lust, Wetter wird plötzlich genial, usw) unterwegs noch eingerechnet, fänd ich das selbst für eine kleine Wochenend-Heiztour schon arg knapp bemessen.

Joe
2017-02-24, 18:47:03
Das Passt schon, darfst auch nicht vergessen, das son Bike ja einen viel kleineren Akku hat. Der ist auch gleich weider voll, wenn man mit Gleichstrom laden kann. Schätze 5-10min von 20% auf 80%. Wie gesagt größere Touren würde ich nicht machen wollen aber "Range Anxiety" hätte ich auch nicht.

Rentner
2017-02-24, 20:46:07
Eine kleine Hausrunde sind bei mir immer min. 120-150km und ich habe ganz gute Strecken schon direkt vor der Tür.
Wenn man dann aus Ballungsgebieten kommt und erstmal 60km fahren muss, um überhaupt eine Kurve zu sehen die keine Autobahnauffahrt ist, sind 150km Reichweite echt zu wenig.

Die 900er Ninja oben auf meinem Bild musste auch spätestens alle 130km betankt werden. Das war schon nervig genug, obwohl das nach 5 Minuten erledigt ist.

Joe
2017-02-24, 22:34:23
Ich glaub ich hab einfach glück, meine kleine Hausrunde hat 25km und die große hat so 90km und die ganz große 120km und auf die ganz große verzichte ich meistens weil da am Wochenende zu 99,99% Stau ist.
Letztens hab ich ernsthaft überlegt mirn Reifenwärmer zu kaufen. Bei der kleinen Hausrunde kommen nämlich nach ca. 1km Serpentinen und nur all zu gerne würde ich da schon schleifen :)

Heeragon
2017-02-25, 08:16:02
18k € fürn Elektromopped?

Da hol ich mir doch lieber ne BMW RnineT für, die haben se doch nicht mehr alle.
Und nach 4 Jahren muss nen neuer Akku her für 5000 Euro oder was ;D
Schnell reich werden ok aber ohne mich.

Marodeur
2017-02-25, 14:15:23
Ich glaub ich hab einfach glück, meine kleine Hausrunde hat 25km und die große hat so 90km und die ganz große 120km und auf die ganz große verzichte ich meistens weil da am Wochenende zu 99,99% Stau ist.
Letztens hab ich ernsthaft überlegt mirn Reifenwärmer zu kaufen. Bei der kleinen Hausrunde kommen nämlich nach ca. 1km Serpentinen und nur all zu gerne würde ich da schon schleifen :)

Fahr sie anders rum dann kommens zum Schluß :D

-nUwi-
2017-02-25, 14:40:48
400EUR für ne Jahresinspektion eines 2 Jahre / 5800km alten Moppeds an dem eigentlich nichts ist. Ölwechsel wie immer, Bremse vorne entlüftet (kompletter Kreis bis zum ESP Modul) als einzige Besonderheit, Bremsbeläge vorne hatte ich selbst gemacht.

Premiumanbieter inkl. Kostenstruktur, nunja...

Joe
2017-02-25, 15:49:36
Fahr sie anders rum dann kommens zum Schluß :D

Geht nicht, hab Serpentinen auf beiden Seiten... First World Problems! :rolleyes:

Marodeur
2017-02-25, 16:35:30
Bin auf die Kosten meiner 15000er gespannt. Ventile checken.

Schiller
2017-02-25, 21:35:30
Wie sieht es aktuell eigentlich mit Motorrädern für Menschen >185cm aus? Aktuell fahre ich eine Gladius mit erhöhtem Sitz. Eine Stunde geht das ganz gut, danach geht's doch auf die Knie. Interessant sind für mich aber nur leichte Maschinen (<200kg). Die Husky 701 schießt dabei natürlich ins Auge, aber 10.000€ für ein Wochenend-Hobby sind mir dann doch zu viel.

Gibt es da was anderes in der Richtung? V-Strom und Tracer werden zu fett sein.

Ach, wäre das toll, wenn Suzuki die DRZ400 für Europa neu auflegen würde...aber nein.

http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/264/200/acb.jpg

Joe
2017-02-25, 21:37:34
Triumph Tiger wiegt 212, fühlt sich aber wie weniger an und hat einen üppigen Gebrauchtmarkt.
Sowas z.B. hat auch ABS

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=236190618

Und der Tripple klingt halt auch einfach geil :D

YSvU5iEhg1w

[dzp]Viper
2017-02-25, 21:44:25
Die Tracer ist absolut nicht zu fett. Fahr die mal... die fährt sich wendiger und agiler als meine alter FZ6 und FZ8 ;)

Die V-Strom dagegen ist eher träge. Die hatte ein Kumpel von mir und konnte ich dementsprechend schon mehrmals fahren, deswegen kann ich den Vergleich zur Tracer sehr schön einschätzen (ich fahre ja eine Tracer).

Wie gesagt, geh mal zu Yamaha und fahre die Tracer probe. Die ist nicht umsonst momentan einzigartig in dem Bereich.

P.S. Ich bin 1,86m groß

:ulol: :ulol:
EHHlxWtUDKE

Joe
2017-02-25, 21:53:04
Bin sowohl die Tracer als auch die Tiger letztes Jahr ausgiebig Probe gefahren.
Beides sehr sehr gute Maschinen.
Der Hauptunterschied ist IMHO das die Triumph 1000x smoother ist in allem was sie tut. Die Tracer ist viel unruhiger ruppiger und brachialer.

Die Triumph ist ein 21er Bushmills, die Yamaha ein Schuss Tequila und danach ein Schlacht ins Gesicht ;D

Schiller
2017-02-25, 21:58:09
Viper;11302103']Die Tracer ist absolut nicht zu fett. Fahr die mal... die fährt sich wendiger und agiler als meine alter FZ6 und FZ8 ;)

Die V-Strom dagegen ist eher träge. Die hatte ein Kumpel von mir und konnte ich dementsprechend schon mehrmals fahren, deswegen kann ich den Vergleich zur Tracer sehr schön einschätzen (ich fahre ja eine Tracer).

Wie gesagt, geh mal zu Yamaha und fahre die Tracer probe. Die ist nicht umsonst momentan einzigartig in dem Bereich.

P.S. Ich bin 1,86m groß

:ulol: :ulol:
http://youtu.be/EHHlxWtUDKE
Mit "fett" war nicht primär das Gewicht, sondern der optische Auftritt durch das ganze Verkleidungsgedöhns gemeint. ;D Mich sprechen eher schlanke Maschinen an, Richtung Supermoto, aber leider gibt der Markt da im Moment bis auf die 701/690SM absolut nichts her. :P Und auf eine gebrauchte und abnudelte Wheelie-H*re von irgend so einem 18-jährigen habe ich keine Lust.

Muss ich wohl weiter meine Frauen-Suzi fahren. ;D

[dzp]Viper
2017-02-25, 21:59:59
Achso... naja ich finde das geht bei der Tracer noch. Auch da sind die V-strom und anderer Tourer deutlich krasser.
Aber natürlich ist es vom Aussehen her kein Sportbike. Und Supermoto haben eigentlich auch immer einen sehr agressiven Kniewinkel. Es sind halt Sportgeräte und nicht dafür gedacht längere Touren zu fahren (nur für Leiderprobte ;D)

Schiller
2017-02-25, 22:05:02
Eine Nuda wäre natürlich auch eine Option zur SM, aber dank RJ sind die Gebrauchtpreise im A*sch und neu gibt es sie natürlich auch nicht.

Rentner
2017-02-26, 03:45:05
Auja, die Nuda ist wirklich schön. Könnte ich mir als Zweitmopped vorstellen :biggrin:

Oder doch lieber ne Super Duke R ;D
Die sieht zwar nicht schlank aus und macht nicht den Eindruck das sie für große Menschen geeignet wäre. Ist sie aber.
Bin sie letztes Jahr 200km gefahren. Mein alter, 193cm langer Kadaver, hat sich darauf sehr wohl gefühlt :eek:
Ok, am nächsten Tag hatte ich Muskelkater, aber geil war es

Marodeur
2017-02-26, 09:15:27
690 Duke. 1290 ist halt teuer. Oder gebrauchte 690 SMCR

Generell ist KTM gut für größere Leute bis hin zuM Supersportler RC8. Fährt ein Kumpel, auch locker über 1,85.

SMCR muss man sich halt den Verkäufer ansehen. Meine war z.B. auch keine Wheelie-Hure. ;)

-nUwi-
2017-02-26, 09:51:02
Bin 1,96m - wat soll ich denn sagen?

1290 Duke und MT10 passen spätestens mit der +2cm höheren Sitzbank, wenn man will noch die Fußrastenanlage -1cm verstellen oder nochmal 1-2cm aufpolstern.

Aufm Superbike findet man sich aktuell auf allen Japanern gut zurecht, einzig die Aprilia ist sehr klein geraten. Wenn man natürlich Probleme mit der Hüfte hat ist der Kniewinkel per-se kritisch.

Auf meiner RR muss man über 1,80m sein, sonst kommt man die Füße nicht auf den Boden ... Endurance-Heck sei dank :) Der Kniewinkel ist trotzdem unangenehmer als auf der Panigale, liegt aber an der Einstellung meinerseits.

Marodeur
2017-02-26, 10:24:35
Wie gesagt, RC8(R) ist da sehr gut geeignet. Aber die ist halt auch speziell. Nix ABS oder Traktionskontrolle. Trotzdem, wie eine Ducati, wegen des V2 halt viel besser für die normalen Straßen geeignet.

Lethargica
2017-02-26, 13:29:22
Wie gesagt, RC8(R) ist da sehr gut geeignet. Aber die ist halt auch speziell. Nix ABS oder Traktionskontrolle. Trotzdem, wie eine Ducati, wegen des V2 halt viel besser für die normalen Straßen geeignet.

Die aktuellen Ducatis unterscheiden sich in Sachen Leitungsentfaltung aber auch nicht mehr groß von den Reihenvierzylindern.

Untenrum und da auch recht wenig los (wird natürlich vom Hubraum etwas kaschiert).

Schiller
2017-02-26, 17:09:18
Was habt ihr eigentlich so an Klamotten? Leder, Textil oder gemischt? Ich suche noch eine vernünftige Hose, die ich möglichst zu allen humanen Temperaturen tragen kann - auch gerne kurz in der Stadt etc.

Im Moment habe ich nur zwei Textilhosen. Eine von Alpinestars (ohne Belüftung) und eine von IXS (mit Belüftung und herausnehmbaren Futter). Die Alpinestars passt zwar optisch zur Lederjacke, aber ist im Sommer ohne Belüftung wie eine Folie an den Beinen. Die IXS passt leider optisch nicht zur Jacke.

Nun dachte ich, wenn schon eine neue Hose, dann auch gleich eine eierlegende Wollmilchsau: Leder (zumindestens an den Sturzstellen), Gore-Tex, Taschen, Belüftung und natürlich darf sie nicht allzu teuer sein. ;D

Leider gibt es nur sehr wenig in dieser Richtung. Entweder optisch ansprechend, dafür kaum Technik und Schutz oder mit Schutz und Technik, dafür aber ein optisch, als ob man die Hose vollgeschissen hätte.

Werde mir bei Gelegenheit diese hier anschauen: https://www.louis.de/artikel/vanucci-v4-1-textil-lederhose/211100?filter_size=52&list=277408285&filter_article_number=21110052

Sonst ist die hier auch noch ganz interessant. Leider nur online!?: https://www.amazon.de/Motorradhose-Mohawk-Rockwell-Be-Cool-Evolution/dp/B00BUPO6TA/ref=pd_sbs_193_t_0?_encoding=UTF8&refRID=7AFMX0Z7RD1ADNC3APC7&th=1&psc=1

Marodeur
2017-02-26, 18:00:24
Ich trag gemischt. Dicke Lederhose für kälteres Wetter. Jeans wenns warm ist. Neu jetzt noch eine dünnere Lederhose die ich künftig wohl meistens fahren werd. Dazu je nach Wetter Textiljacke oder dünne sehr gut belüftete Lederjacke.

Textilhosen fahr ich generell nicht.

Joe
2017-02-26, 18:29:02
Kommt auf Ziel, Wetter ect. an.
Ich hab eine Gore Tex Kombi, eine luftige Lederjacke und so 5-6 Kevlar Jeans.
Meistens trag ich Kevlar Jeans + Gore Tex Jacke. Wenns Schifft natürlich Gore Tex komplett und wenns richtig warm ist Kevlar Jeans + Lederjacke.

KakYo
2017-02-26, 18:38:01
Arlen Ness Kombi einteilig
Alpinestar Kombi zweiteilig

Beide mit Lüftungen, bei kühleren Temperaturen mit thermowäsche, sonst funktionswäsche zum schweiß auffangen :)

Nach einem Sturz vor ein paar Jahren mit Textil hab ich mein Vertrauen darin komplett verloren. Hat ewig gedauert bis man mir im Krankenhaus die geschmolzenen textilfasern aus dem Fleisch gepuhlt hat :s

Rentner
2017-02-26, 19:13:37
Eigentlich nur Textil von Büse, da die 1. Übergrößen haben :biggrin: und 2. sehr bequem und angenehm bei jedem Wetter sind.

Außerdem halten die sehr lange. Habe vor kurzem Jacke und Hose nach ca. 70000km neu gekauft. Obwohl sie immer noch ok waren.

Hab noch eine Lederjacke, die ich aber nur selten trage.

Eine Lederkombi gibt es für meine Größe nicht, das wäre auch Presswurst :eek:

Auch bei heißem Wetter ist die Belüftung der Büse Sachen prima.
Mit normalen Jeans zu fahren kommt für mich auf keinen Fall in Frage, auch wenn es über 40° wären.
Bei einem Sturz bei 60km/h ist die Jeans in unter 1 sekunde auf dem Asphalt durchgescheuert und was dann kommt kann man sich ja vorstellen :freak:
Ganz zu schweigen von den fehlenden Protektoren.

Marodeur
2017-02-26, 19:23:29
Wir reden wohl meist von Motorradjeans mit Kevlar und Protektoren. Wobei meine eine der ersten war (Draggin) die hat noch keine Taschen für Protektoren.

Ansonsten einfach komplette Aramidunterwäsche tragen und darüber dann eine Jeans nach wahl.

-nUwi-
2017-02-27, 18:54:05
Was meint Ihr - kann das heutige Urteil zu dem Todesfall bei einem illegalen Straßenrennen auch auf einen zügigen Moppedfahrer angewendet werden?

Der Richter argumentiert über die Gleichgültigkeit mit der die beiden Fahrer mögliche Unfälle in Kauf genommen haben, das trifft für mich auch zu wenn man knieschleifend durch die Gegend fährt.

Szenario - Kurve, man verliert die Kontrolle und das Mopped fliegt in einen Wanderer.

Bissle weit hergeholt? Vielleicht, bisher dachte ich aber auch Mord unterscheidet sich vom Todschlag primär über den gezielten Vorsatz und einer gewissen Planung.

Rentner
2017-02-27, 19:29:35
Naja, der Fall den du ansprichst, ist ja schon etwas anders als "nur" am Limit durch eine oder mehrere Kurven zu fahren.
Die beiden haben vor dem Unfall 7 rote Ampeln mit Vollgas überfahren.
Da kann man schon von einem gewissen Vorsatz sprechen. bzw. einen möglichen schweren Unfall bei dem anderen zu Schaden kommen "billigend in Kauf nehmend"

Trotzdem würdest du sicher mindestens wegen fahrlässiger Tötung belangt werden. Denn seien wir mal ehrlich, an der Grenze der Physik, auf einer öffentlichen Straße zu fahren ist grob fahrlässig!
Wenn sie dir dann nachweisen können, dass du in einigen Kurven vorher schon am Limit warst und in jeder dieser Kurven einige Wanderer auf der Außenseite waren und du trotzdem weiter angegast hast, dann wäre es möglich das dich das gleiche Urteil trifft...

Marodeur
2017-02-27, 22:15:27
Die Frage wird einfach sein warum man abfliegt. Knieschleifend muss ja nicht grenze der Physik sein, eventuell ist man ja nur am posen und legt sich extrem weit runter. Vom abfliegen ist man da ja normal recht weit weg im Gegensatz zu dem der es extrem rein drückt. Fahrlässig ist es aber in der Hinsicht das man bei diesem Fahrstil kaum mehr auf Hindernisse reagieren kann. Klar ist Sache vor allem wenn man für diesen Fahrstil die Geschwindigkeit massiv überschreitet.

Ich versuch halt nach dem Leitsatz unseres Tourguides zu fahren: Kurven sind es erst dann wenn man die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht erreichen kann. :D

Bei allem anderen rentiert sich das rumgehampel eh nicht, wenn ich Kurven mit 200 fahren will such ich mir eine Rennstrecke...

Joe
2017-02-27, 22:28:47
Knie schleifen ist eh sone Sache.
Um das zu erreichen muss man hängend fahren und in dieser Position hat eigentlich nur Kontrolle im Sinn der Kurve aber keine Kontrolle mehr über das Bike. Ich machs hin und wieder aber nur wenn ich entweder komplette Sicht habe oder einer mit Funk vorne weg fährt. Abgesehen davon bekommt man eh mehr Schräglage, wenn man gerade auf dem Bock sitzt.

Heute übrigens das erste mal dieses Jahr die Grünen auf der Lauer für Motorrad Fahrer gesehen. Schöne Laserschranke mitten auf kurviger aber übersichtlischster Landstraße ohne Begrenzung.
Das haben sie ganz bestimmt nur für die Verkehrssicherheit gemacht :uclap:

Marodeur
2017-02-28, 09:29:00
Wobei jetzt an sich die schönste Zeit zum fahren ist weil man alle Kurven noch einsehen kann. Felder noch leer, am Straßenrand auch kein Gestrüpp. Wenn alle "Mir ists noch zu kalt" Fahrer dann im Mai anfangen rumzukurven ists schon viel verwachsener. Da kann man auch so Lichtschranken noch gut sehen. Vorsicht halt bei Leitplanken...

[dzp]Viper
2017-02-28, 10:18:58
Was meint Ihr - kann das heutige Urteil zu dem Todesfall bei einem illegalen Straßenrennen auch auf einen zügigen Moppedfahrer angewendet werden?
Nein.

Der Richter hat den Mord damit begründet, dass die beiden Fahrer folgende Dinge wissentlich in Kauf genommen haben:

1. Geschwindigkeitsüberschreitung von 100 bzw. 130kmh
2. mehrere Rote Ampeln überfahren
3. Rennen in einer belebten großen Verkehrsstraße durchgeführt wo auch Nachts noch vergleichsweise viel los ist

Die Beiden wussten genau, dass die Gefahr extrem groß ist, dass jemand Unschuldiges mit rein gezogen wird. Sie sind die Gefahr aber bewusst eingegangen.
Der Richter hat sogar gesagt, dass das Urteil vielleicht anders gewesen wäre, wenn das ganze eben nicht in der Stadt sondern auf einer abgelegenen Landstraße gemacht worden wäre.

Und genau das ist der Unterschied zu deinem Beispiel:
Wenn du auf einer Landstraße Motorrad fährst und in einer Kurve wegrutschst, dann ist es sehr, sehr unwahrscheinlich, dass sich am Rand Fußgänger befinden. Des weiteren wirst du in der Kurve nicht mit der dreifach erlaubten Geschwindigkeit rumfahren...

Somit ist die Grundsituation eine ganz andere.

Mills
2017-02-28, 19:22:06
Finde das Urteil hart aber gut, hat hoffentlich abschreckende Wirkung - auf alle.
Ich bin als Biker natürlich auch oft zu schnell, aber in der Ortschaft eher nicht. Auf ner Landstraße kann natürlich ebenfalls immer was passieren, und ja Verkehrsregeln gelten überall, aber trotzdem - Rasen ist nicht gleich Rasen. Entlang einer vergleichsweise belebten Touri-Meile sind 170 bei 50 über x rote Ampeln ein Unding, das MUSS ja schief gehen.

Schiller
2017-02-28, 22:25:01
War jemand auf den HMT? Gab's da was Besonderes oder war es genauso schlecht wie die letzten Jahre?

Schiller
2017-03-08, 17:53:00
Will endlich meinen hässlichen Original-Lenker gegen einen schwarzen Tauschen. Das ist nicht das Problem. Will natürlich auch gleich Lenkerenden-Spiegel haben und da bekommt man so richtig die Krise. Entweder billigste Ramschware ohne E-Zeichen oder gleich 150€ für den Satz. Die haben doch den Arsch offen! :mad: Und überall gibt es die selben Modelle. Abwechslung: null.

-nUwi-
2017-03-09, 19:18:42
Lenkerendenspiegel sehen analog zu Blinkern an 90% der Moppeds eh bescheiden aus da die zusätzliche Breite die Gesamtoptik oft kaputt macht.

-14 days, probiere jetzt das Hüpfleder mal an ;D

der_roadrunner
2017-03-09, 20:08:07
Lenkerendenspiegel sehen analog zu Blinkern an 90% der Moppeds eh bescheiden aus da die zusätzliche Breite die Gesamtoptik oft kaputt macht.


Geschmackssache und so? ;)

der roadrunner

Lawmachine79
2017-03-09, 20:19:49
Finde das Urteil hart aber gut, hat hoffentlich abschreckende Wirkung - auf alle.
Ich bin als Biker natürlich auch oft zu schnell, aber in der Ortschaft eher nicht. Auf ner Landstraße kann natürlich ebenfalls immer was passieren, und ja Verkehrsregeln gelten überall, aber trotzdem - Rasen ist nicht gleich Rasen. Entlang einer vergleichsweise belebten Touri-Meile sind 170 bei 50 über x rote Ampeln ein Unding, das MUSS ja schief gehen.
Also würdest Du sagen, die beiden verurteilten Täter gehören zur schlimmsten Sorte, nämlich zu der Sorte, für die das Strafrecht eine lebenslange Freiheitsstrafe vorsieht? Ich konstruiere mal einen fiktiven Vergleich. Ein junger Mann lockt ein ihm bekanntes Kind zu sich ins Haus, unter dem Vorwand, er solle ihm bei etwas helfen, z.B. eine Leiter festhalten oder so. Das Kind geht ihm auf den Leim, im Haus bringt er das Kind mit mehreren Messerstichen um. Unter anderem schlitzt er dem Kind den Bauch auf und entweidet es teilweise. Dabei fotografiert er das Ganze, macht Selfies von sich in blutverschmiertem Zustand und der Leiche und stellt diese Fotos, auf denen er fröhlich grinst, dann ins Internet.

Ich habe meine Schwierigkeiten damit, den jungen Mann und die beiden Raser in die gleiche Kategorie einzuordnen. Da habe ich so ein komisches Gefühl, dass das ungerecht sein könnte.

Und wenn ich da als Jurist mal juristisch rangehe: die Autos als gemeingefährliche Werkzeug? Absolut vertretbar, da gibt es Gründe gegen, aber im Ergebnis halte ich das für sehr nachvollziehbar. Gemeinschaftlicher Mord? Wenn Mord, dann gemeinschaftlich, da beide übereinstimmend gehandelt haben und jeder dadurch, dass er nicht zurückgesteckt hat, stattdessen immer schneller fuhr und immer mehr rote Ampeln überfuhr einen "wesentlichen" (Juristen sagen "Tatherrschaft vermittelnden/mittäterschaftlich gleichrangigen) Tatbeitrag geleistet hat. Aber der Vorsatzvorwurf ist arg konstruiert. Das ist geradezu ein Musterbeispiel für grobe Fahrlässigkeit/bewusste Fahrlässigkeit/Leichtfertigkeit, aber im Leben kein "und wenn schon, mir doch egal, ob dabei einer ums Leben kommt".

Mal im groben Kontrast dazu: das LG Rostock hat den Tötungsvorsatz in einem Fall verneint, in dem der Täter mit einem 20kg schweren Gullydeckel auf den Kopf des Opfers geschlagen hat. https://books.google.de/books?id=jwj2CwAAQBAJ&pg=PA101&lpg=PA101&dq=gullydeckel+auf+kopf+vorsatz&source=bl&ots=Uk08NTGZtw&sig=4jd6u9FFmz9EnN2yOVAYYe5Ltjw&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiKnaHeksrSAhXIVRQKHfcUCLwQ6AEIOTAD#v=onepage&q=gullydeckel%20auf%20kopf%20vorsatz&f=false, Rn. 337. Sorry für die nachträgliche Korrektur, hatte den Fall nicht mehr ganz im Kopf, war aus der Examensvorbereitung zum ersten Staatsexamen, ist ein Weilchen her. Der in dem Link im Anschluss gezeigte Schlüsselsucherfall ist auch eine Wonne ;).

Wo ist da die Konsistenz? Das Urteil der Richter im Raserfall ist ein typischer Fall von Pöbelgerechtigkeit.

Schiller
2017-03-10, 22:09:19
Lenkerendenspiegel sehen analog zu Blinkern an 90% der Moppeds eh bescheiden aus da die zusätzliche Breite die Gesamtoptik oft kaputt macht.

-14 days, probiere jetzt das Hüpfleder mal an ;D
Die Chrom-Bienenfühler im Moment sehen noch viel besch..eidener aus. ;D

Diesen 0815-Streetfighter-Asi-Look mag ich aber auch nicht. Deswegen habe ich mich jetzt für runde LES entschieden. Wenn es in echt nicht gefällt, kommen die halt weg.

Mills
2017-03-11, 09:39:01
Also würdest Du sagen, die ...

Wo ist da die Konsistenz? Das Urteil der Richter im Raserfall ist ein typischer Fall von Pöbelgerechtigkeit.Es wird immer Fälle geben, wo vermeintlich? zu hart oder zu milde geurteilt wird. Was soll ich dazu sagen. Find es bspw auch strange im Polizeireport der lokalen Tagespresse regelmäßig zu lesen, bla bla beim Einbruch erwischt, nach Aufnahme der Personalien wieder freigelassen, oder Motorrad (um wieder zum Thema zurückzukehren) beschlagnahmt, weil Teile ohne Prüfzeichen oder ähnliches an Bord.

Solche Ungerechtigkeiten? gabs immer u wirds immer geben, und man regt sich zu Recht? drüber auf. Bin aber ehrlich gesagt null Jurist, keine Ahnung ob solch verschiedene Fälle nicht generell Äpfel Birnen Vergleiche sind. Im Fall der Raser hoffe ich einfach auf abschreckende Wirkung, ja Urteil ist heftig, aber manchmal muss man auch Exempel statuieren. Sollte man mMn viel öfter tun, unser Rechtssystem wird doch regelmäßig gründlichst verarscht.

-nUwi-
2017-03-11, 19:47:32
Neue Superduke steht bei "meinem" Händler, warum er allerdings zu mir sagt "warte mit der Probefahrt bis die alten Säcke sie eingefahren haben und die Sperre raus ist" erschließt sich mir nicht :freak:

Mit sowas und Malle Jürgen als Fahrer will ich jedoch nicht mehr in Verbindung gebracht werden ;Dhttp://www.motorsport-total.com/bilder/2017/170311/z1489256362.jpg

Rentner
2017-03-12, 19:03:16
Eine richtige Sperre haben die KTM glaub ich gar nicht.
Bis zur ersten Inspektion war bisher der Schaltblitz nur niedriger eingestellt.

Hatte letztes Jahr für 2 Tage eine nagelneue 1190 Adventure, weil meine Dicke mit einem Garantiefall in der Werkstatt war.
Als ich die wieder abgegeben hab, war die eingefahren ;D

War das Wochenende nicht geil?
Gestern und heute jeweils über 250km abgespult.
Die Straßen sind, bis auf ein paar Stellen, schon ganz sauber

Joe
2017-03-12, 19:25:52
Bis zur ersten Inspektion war bisher der Schaltblitz nur niedriger eingestellt.

:confused:

Bei Triumph kann man des selbst einstellen. Sogar beide Punkte: Wann das Erste Lämpchen angeht und wann der Schaltblitz kommt.

http://www.moto123.com/ArtImages/126625/2011-triumph-speed-triple-r-i02.jpg

Rentner
2017-03-12, 19:42:23
:confused:

Bei Triumph kann man des selbst einstellen. Sogar beide Punkte: Wann das Erste Lämpchen angeht und wann der Schaltblitz kommt.

http://www.moto123.com/ArtImages/126625/2011-triumph-speed-triple-r-i02.jpg

Eben.
Bei der KTM auch.
Kann nur sein, dass die das bei den 2017er Modellen erst nach der 1. Inspektion freigeben. Glaub ich aber nicht...

Schiller
2017-03-12, 22:26:48
czE6B8M-_IM

Marodeur
2017-03-13, 08:54:31
Ich find das ewige Einradfahren in SMCR und jetzt in 701 Videos einfach nur noch fad.

Schiller
2017-03-13, 21:07:00
Ich generell auch, aber das Video ist wirklich top gemacht.

Die Asi-Quote bei dem SMlern ist leider verdammt hoch. Am WE ist mir einer mit seiner SMC ohne DB-Killer auch fast in den Kofferraum gedonnert, weil er rumspielen musste.

Marodeur
2017-03-13, 22:15:36
Den Chaoten fällt das kleine Detail im Video halt nicht auf... Die Straßen sind leer...

Schiller
2017-03-13, 22:19:40
Die Leere herrscht bei den Chaoten leider nicht nur auf der Straße...

derpinguin
2017-03-14, 08:08:53
Finde das Video jetzt auch nicht sonderlich ansprechend, auch wenn ich die Husqvarna an sich ganz nett finde.

Marodeur
2017-03-14, 12:34:57
Nuja. Bin jetzt 3 Jahre SMCR gefahren und hab für mich das Thema SM erstmal abgeschlossen. Im Prinzip müsstest schon dauernd aufm Hinterrad rumeiern damits auf normalen Straßen wirklich noch Spaß macht nach einiger Zeit. Von den ganzen engen Strecken wo allein schon die Kurven Freude bereiten hat man oft einfach zu wenig.

Sardaukar.nsn
2017-03-17, 21:12:04
:confused:

Bei Triumph kann man des selbst einstellen. Sogar beide Punkte: Wann das Erste Lämpchen angeht und wann der Schaltblitz kommt.

http://www.moto123.com/ArtImages/126625/2011-triumph-speed-triple-r-i02.jpg

Die ganze Tacho Lösung mit der Kombination aus Digital und Analog fand ich bei der Street Triple auch sehr stimmig umgesetzt. Die neue (765) setzt aber auch bei den Voll-digitalen wieder Maßstäbe.

Anbei noch einer der wenigen Videos meiner ex-Streety: https://www.youtube.com/watch?v=OsGGqI5fiqc ...hach, wird Zeit das bald wieder Frühling/Sommer wird.

Marodeur
2017-03-20, 00:20:53
Naja, Maßstäbe setzt die damit jetzt nicht. Voll-digital ist ja jetzt etwas mehr verbreitet. Interessant wirds dann erst mit integriertem Navi, bis dahin ist es teils eher Rückschritt bzw. nicht wirklich besser.

-nUwi-
2017-03-20, 07:31:29
Sehe ich ähnlich, so richtig Mehrwert generieren diese Displays nicht - einzig wenn man ein Bike mit viel Elektronikzug hat was man einstellen kann.


Wettervorhersage für kommendes Wochenende sieht in Valencia durchwachsen aus, zusätzlich bin ich leicht kränklich ... scheint ein schwieriger Saisonstart zu werden:(

Joe
2017-03-20, 09:11:24
Ich versteh immer noch nicht, warum im Jahr 2017 son Digitales Dash nicht ein Navi + Bluetooth haben kann :freak:

Marodeur
2017-03-20, 09:38:32
Damit die nächste Motorradgeneration wieder was als Mehrwert hat. :uup:

Die neue SDR hat immerhin BT aber mich interessiert das Telefon oder ein MP3 Player ja so gar nicht beim Motorradfahren...

[dzp]Viper
2017-03-20, 10:46:20
Ich versteh immer noch nicht, warum im Jahr 2017 son Digitales Dash nicht ein Navi + Bluetooth haben kann :freak:
Die digitalen Cockpits sind meist schon mit Informationen sehr stark "zugekleistert". Da bleibt einfach kaum noch Platz übrig.. natürlich könnte man das die Anzeigeeinheit noch größer machen und dann ein Navi mit integrieren aber das würde bisschen komisch aussehen und die Motorrädern sicher gleich nochmal um 500-1000€ im Preis anheben.

Marodeur
2017-03-20, 12:26:40
Wenn man ein Navi einblendet macht man die anderen Anzeigen entsprechend kleiner. Muss ja jetzt auch keine hochauflösende Karte mit allen Details sein. Und unwichtige Details wie Fahrmodus, etc. blendet man eben aus. Kann man ja kurz mit Tastendruck wieder einblenden. Zugekleistert ist ein gutes Stichwort, man kanns mit Infos (unter der Fahrt) auch übertreiben.

[dzp]Viper
2017-03-20, 13:06:19
Wenn man ein Navi einblendet macht man die anderen Anzeigen entsprechend kleiner. Muss ja jetzt auch keine hochauflösende Karte mit allen Details sein. Und unwichtige Details wie Fahrmodus, etc. blendet man eben aus. Kann man ja kurz mit Tastendruck wieder einblenden. Zugekleistert ist ein gutes Stichwort, man kanns mit Infos (unter der Fahrt) auch übertreiben.
Viele Displays sind aber keine High-End Displays wie sie in Autos verbaut werden sondern LCD Displays mit sehr, sehr geringen Auflösungen.

Hochauflösende Farbdisplays halten jetzt erst langsam bei Motorrädern Einzug.
Außerdem muss man ja auch ein Bedienkonzept für so ein Navi entwickeln. Über 2 Schalter am Lenker sind Eingaben im Navi wahrscheinlich sehr umständlich ;)
Oder man geht eben auch gleich zu Touchscreens über. Dort hat man aber das Problem mit der Nässe. Wasser auf Touchdisplays bringen die Displays durcheinander..

Marodeur
2017-03-20, 15:25:10
Die SDR hat leider das nicht so gute Display der kleineren Duke bekommen. Wenn auch mit leichten Verbesserungen.

Stand der Technik ist das Display in der neuen 1290 Super Adventure. Das System stammt von Bosch, hat ein 6,5 Zoll Display und kann durchaus auch ein Navi einblenden wie Bosch bereits vorgeführt hat. Es wurde aber von Seiten KTM nicht umgesetzt was ich sehr bemängel. Genauso wie das windigere Display an der SDR, das hätt dann auch nicht mehr sein müssen. Hat man wohl genommen weil es eben auch kleiner ist und so etwas besser zur Linie passt. Das hat sie bei der alten SDR ja auch nicht aufgehalten einen hässlichen, unsymetrischen Klotz anzubringen. :mad:


EDIT:
http://www.bosch-presse.de/pressportal/de/de/smartphone-integration-bosch-vernetzt-motorraeder-74692.html

https://www.youtube.com/watch?v=3QJ91_fpMk0

[dzp]Viper
2017-03-20, 16:06:55
Schon ziemlich cool. Aber ich will nicht den Preis wissen was das "volle" System kostet. :ugly:

[dzp]Viper
2017-03-23, 10:12:55
Neuer Tourensportreifen von Conti:

RoadAttack 3

Erster Kurztest:
https://www.mopedreifen.de/News/Erster+Kurz-Test+Continental+Road+Attack+3+gegen+Metzeler++Roadtec+01.html?id=8

Scheint dem Metzeler Roadtec01 ebenbürdig zu sein, ohne dabei dieses spezielle Profil zu haben welches nicht unbedingt hübsch anzusehen ist :ulol:
Das wird wohl mein neuer Reifen im Juni. Bis dahin halten die origianlen Dunlop D222 auf der Tracer noch durch. Aber für die Tour in den französischen Alpen im Juli brauch ich definitiv neue Reifen :D

https://www.fwr.co.uk/images/store/products/medium/ContiRoadAttack31.jpg

Marodeur
2017-03-23, 10:48:02
Vor allem wohl ohne die nervige Geräuschkulisse des Roadtec 01.

Aber jetzt erstmal den Z8 fahren. Wenn ich damit zufrieden bin werd ich wohl auch dabei bleiben. Schon einfach aufgrund des Preises, kost der Satz ja 50 € weniger als die neue Generation.

[dzp]Viper
2017-03-23, 12:22:05
Vor allem wohl ohne die nervige Geräuschkulisse des Roadtec 01.

Aber jetzt erstmal den Z8 fahren. Wenn ich damit zufrieden bin werd ich wohl auch dabei bleiben. Schon einfach aufgrund des Preises, kost der Satz ja 50 € weniger als die neue Generation.
Naja der Z8 hat aber nun auch schon 7 Jahre auf dem Buckel. Da hat sich mittlerweile schon extrem viel getan. Das wären mir die 50€ pro Satz schon Wert.. Sicherheit zu liebe :)

Marodeur
2017-03-23, 14:38:57
Der Z8 wurde soweit ich weis auch etwas weiterentwickelt. Fahre ja auch die Kennung M die wohl minimal sportlicher ausgelegt sein soll und wohl auch erst später kam. Ich kann über diesen Reifen bisher nichts Negatives berichten, fährt sich gut. Und fette Schräglagen ist man vor 7 Jahren auch schon gefahren. Der letzte Test den er gewonnen hat war 2015, geht wohl kaum ohne Weiterentwicklung.

Was oft besser wurde ist Haltbarkeit und Nässehaftung. Letzteres find ich völlig ausreichend, auch hier bisher sehr sicher unterwegs gewesen.

Noch ein Thema sind eher kalte und sehr heiße Temperaturen. Ersteres war bisher ok und letzteres werd ich irgendwann schon noch merken (war z.B. ein Negativpunkt der Michelin die da noch eher Auflösungserscheinungen zeigten, dafür waren sie halt bei Nässe einsame Spitze)

Der letzte wichtige Punkt speziell bei Tourensportlern wäre dann noch das Fahrverhalten nach einigen tausend Kilometern. Auch das muss ich halt noch abwarten.

Denk oft das man die Grenzen von neuen Reifen im Straßenverkehr eigentlich eh kaum mehr ausfahren kann ohne dauernd illegal unterwegs zu sein. Da gehts wirklich nur noch um Punkte die einem persönlich halt besonders wichtig sind und das grundsätzliche Gefühl mit einem Reifen, Eigendämpfung, etc. Sicher sind inzwischen alle bis vielleicht auf irgendwelche Billigheimer.

[dzp]Viper
2017-03-23, 15:55:56
Der Z8 ist keineswegs ein schlechter Reifen. Das sage ich auch gar nicht. Die Reifen der letzten 5-6 Jahren der Markenhersteller bewegen sich alle auf einem sehr hohen Niveau. Trotzdem gibt es da schon Unterschiede. Und gerade in den letzten 3 Jahren wurden da deutliche Fortschritte in Sachen Nässehaftung und Kälteverträglichkeit gemacht.

Wie gesagt, der Reifen ist sein Geld sicher wert, aber ich finde, dass es bei Motorrad noch wichtiger als beim Auto ist, bei den Reifen nicht zu sparen. Da ist mein Sicherheitsgedanke einfach noch viel stärker ausgeprägt als beim Auto.

Marodeur
2017-03-24, 13:14:05
Daher bin ich ja auch auf Tourensportler umgestiegen. Ich bekam die vordere Sportpelle einfach nicht warm bei 10 Grad. Müsste ich für meine Verhältnisse viel zu Aggro fahren. Und wenn der nicht warm wird bremst er nicht optimal und rutscht mir bei Schräglage weg.

Wichtigste bei der Sicherheit ist das je nach eigenem Fahrprofil der Reifen halbwegs schnell seine Betriebstemperatur erreicht. Da muss man sich eventuell eben auch mal eingestehen das man mit Tourensportler besser bedient ist als mit Sportreifen, vor allem wenn man wie ich schon bei 5-10 Grad unterwegs ist.

Aber wenn natürlich das Aussehen des Profils das wichtigste Kriterium ist wird das nix. ;)

Aber stimmt schon, die Nasshaftung hat sich stark verbessert. Daher schwimmen Michelin auch etwas die Felle davon weil gefühlt deren Reifen eher schlechter statt besser geworden sind was Trockengrip und Fahrverhalten angeht. Aber bei der Nasshaftung sind die Mitbewerber eben inzwischen annähernd gleichwertig.

Weis noch wie sich der Pilot Road 3 vom Kumpel auf seiner Honda Crosstourer in Frankreich bei an die 30 Grad in seine Bestandteile aufgelöst hat. Hat das ganze Bike hinten versaut und war fast nicht mehr fahrbar. Nur noch am rutschen. Sowas ist einfach nur peinlich und gefährlich obendrein. Meinem Angel GT gings im Vergleich noch recht gut.

Joe
2017-03-27, 12:51:35
Ich brauch kein Upgrade!
Ich brauch kein Upgrade!
Ich brauch kein Upgrade!
Ich brauch kein Upgrade!
Ich brauch kein Upgrade!
Ich brauch kein Upgrade!
Ich brauch kein Upgrade!

:usad: :freak: :ulove:

C05f90BaU0s

Marodeur
2017-03-27, 18:57:18
Hehehe... ;D X-D

-nUwi-
2017-03-27, 19:18:09
Männers - schön war es in Valencia, gelungener Start in die Saison.

1sek am Cut für die 2. Gruppe vorbei, und das wo in Gruppe 1 fast nur Profis waren und dementsprechend ein überdurchschnittliches Niveau bei der Zeiteneinteilung.

Leider sind meine neuen Handschuhe zu klein, wer fast neue (350km) Held Phantom 2 braucht in Größe 9 rot/weiß mal melden.

Marodeur
2017-03-28, 09:41:23
Brauch meist eher Größe 11 rum. Und falsche Farbe. ;)

Heut bei -1 Grad in die Arbeit... Yeah... Dafür wird die Heimfahrt schöner, mal endlich bissl einkurven und Reifen testen.

Chrisch
2017-04-01, 15:24:32
Sooo.. nach einer Saison Abstinenz wieder nen Mopped... Mein erstes mit 4 Zylinder :)

https://abload.de/img/20170401_114300_hdrwiu7j.jpg