PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer von euch fährt Motorrad? Teil 2


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18

derpinguin
2017-09-08, 23:50:00
Jap, ist großartig. Hab auch eine drin, 1,5 fache Kapazität, Halbes Volumen, Zehntel vom Gewicht.

Marodeur
2017-09-09, 08:04:25
Bei sehr kalten Temperaturen erstmal Zündung an, Fernlicht an und gemütlich anziehen. Erst danach starten. Die Li Batterien habens bei kalten Temperaturen gern wenn erstmal etwas Verbraucher dran hängen, danach funktionieren sie besser.

Triumph. Ich geh mal schwer davon aus das es neue Maschinen mit dem 750er Dreizylinder geben wird den sie für die Moto2 produzieren. Welche Varianten ist halt die Frage.

Joe
2017-09-09, 10:04:44
Mein Papa hat im Landrover einen 7,2 kWh Lithium Batterie Block aus der Yacht von nem Bekannten verbaut. Der hatte seine Akkus erneuert und Ihm eine Bank geschenkt. Er sagt immer "Im Notfall kann ich mim Anlasser heim fahren"

-nUwi-
2017-09-24, 09:01:10
Letztes Wochenende dann die Saison 1 auf der Renne abgeschlossen, Fahrleistung 1400km ohne jegliche Probleme. Leider einen Event am Sachsenring aufgrund des Wetters komplett verloren, ansonsten hat es immer für 2-3 Turns/Tag gehalten.

Jetzt geht es vom 27.12 - 31.12 nach Jerez, Fokus liegt dann auf der Körperhaltung / Lockerheit. Technisch werde ich am Bike nur die Übersetzung ändern ggfs. gibt es noch eine neue Hinterradfelge um beim Wechseln nicht immer eine Stunde zu verlieren. Ergänzend gibt es einen neuen Helm (X-Spirit III oder Shark) und ggfs. noch eine neue Kombi, je nachdem ob es bei KKD/Gimoto gute Angebote geben wird.

Wie war Eure Saison so? Für alle Wochenendfahrer sicherlich eher enttäuschend, so richtig viele gute Tage waren ja nicht dabei.

Rentner
2017-09-24, 11:44:42
Meine Saison hat trotz kaum gutem Wetter, wieder über 15000km gebracht. Und die Saison ist ja noch nicht rum....
War ja auch wieder in den Alpen für 2 Wochen, aber auch da war meißt schlechtes Wetter. Sogar mit Schneeregen am Großglockner :eek:
Spannende An- und Abfahrt zur gemieteten Almhütte(ca. 1500m) gehabt. War mehr eine Geröllpiste :biggrin:
Die Hütte für nächstes Jahr ist schon gebucht. Diesmal noch ein bisschen höher(ca. 1900m) und diesmal alleine.
Kein Strom, Wasser von einer Bergquelle. Warm duschen nur wenn tagsüber die Sonne scheint :biggrin:
Freu mich schon auf 2 Wochen ohne Luxus und die Dolomiten

Shink
2017-09-25, 08:54:19
Wie war Eure Saison so?
Meine Sym hat jetzt nach ihrem ersten Jahr 13500km und den ersten Sturz hinter sich. Angesichts des niedrigen Zeitwertwerts lohnt sich eine Reparatur zur Erreichung der Begutachtungsplakette nicht mehr.:freak:

Zumindest scheint die neue X-Ring-Kette unzerstörbar zu sein.

Also dann: Wünscht mir Glück für die nächsten 4 Saisonmonate bis zum Ablauf der Plakette.

Marodeur
2017-09-25, 11:44:02
Bis auf den Frankreichtrip warens hauptsächlich die Fahrten in die Arbeit und Feierabendrunden.

Mit 2 kleinen Kindern und Frau halbtags vor allem auch oft am Wochenende am arbeiten, da bleibt nicht viel Zeit. Mehr als eine größere Tour ist wohl auch nächstes Jahr nicht drin. Wenn die Kinder mal größer werden und es weniger Streß für die Frau ist wirds vielleicht mal wieder öfter.

Wurden aber auch so bisher gut 12.000 km und fahr ja noch einige Zeit.

medi
2017-09-25, 12:30:15
Heute die theoretische Prüfung bestanden und letztes Mal fahren ging auch so das erste mal halbwegs bei den langsamen Fahrübungen.

Glückwunsch.

Ich würde jetzt mal anfangen wollen mir mal Klamotten zu kaufen. Empfehlungen?

Nimm welche die passen :D

Ich hab meine erste Ausrüstung damals bei Louis geholt. Glaub war ne Eigenmarke von denen aus Textil (Vanucci) + nen Rückenprotector von Büse. Später dann noch ne Jacke von Held mit eingebauten Rückenprotector und besserer Sommertauglichkeit (viele Lüftungslöcher). Stiefel Daytona Travel Star GTX - sind nach 10 Jahren wie neu.

Ansonsten musste halt schauen was du willst. Maximalen Schutz gibts wohl nach wie vor nur mit Komplettleder. Komfort eher bei Textil. Preislich ist alles möglich: Von günstig wegkommen bis nen Kleinwagenkredit aufnehmen. Meine Erstausrüstung vor 9 Jahren hat glaub ich was um die 1500€ gekostet inkl. Helm (Shoei irgendwas 1000)

Am Besten gehste wirklich mal in nen Motorradstore und schaust dich um bzw. lässt dich dort beraten - die beissen dort (meist) nicht. :)

PatkIllA
2017-09-25, 13:11:56
Helm und Schuhe habe ich mir mittlerweile gekauft (bei Louis). Den Rest nehme ich noch von der Fahrschule. Wenn die Prüfung naht, werde ich wohl nach dem Rest gucken und dann nach Motorrädern schauen.
Ich hätte ja nicht gedacht wie heftig der Fahrtwind schon bei 140 ist.

derpinguin
2017-09-25, 13:19:48
Heute die theoretische Prüfung bestanden und letztes Mal fahren ging auch so das erste mal halbwegs bei den langsamen Fahrübungen.
Ich würde jetzt mal anfangen wollen mir mal Klamotten zu kaufen. Empfehlungen?
Was willst du denn wissen?
Primär müssen die Sachen passen. Dazu geht man zwingend in einen Motorradladen und probiert an und lässt sich vom Verkäufer beraten bzw den Sitz prüfen.
Ob Stoff oder Leder ist Geschmacksache. Stoffbekleidung ist nicht per se unsicher(er als Leder), auch wenn das immer wieder die Runde macht.
Einteiler sind tendenziell besser, weil die Schwachstelle verbindungsreissverschluss wegfällt, allerdings sind sie blöder im Alltag.
Je nachdem wie viel und unter welchen Bedingungen du das Motorrad nutzt wirst du dir mehrere Sätze besorgen, für die spasstour bei schönem Wetter fahre ich Lederzweiteiler, sporthandschuhe aus Leder und rennstiefel, für alltagsfahrten im Sommer habe ich eine luftige stoffkombi und für schlechtes Wetter oder kühle Tage entsprechend eine wasserdichte stoffkombi/Handschuhe mit dickem Futter.
Dazu kommen dann noch Funktionsunterwäsche für heiß und kalt, ein Halstuch bzw eine sturmhaube und wechselvisiere für den Helm.

Joe
2017-09-25, 13:28:00
Ich hätte ja nicht gedacht wie heftig der Fahrtwind schon bei 140 ist.

Glaub mir Du stumpfst schnell ab.
In der Fahrschule war ab 90 Orkan, jetzt mach ich für 130 auf der Landstraße nicht mal immer das Visier runter...

Surrogat
2017-09-25, 13:32:59
@Patkilla: wenn du in NRW wohnst, könnte ich das POLO-Outlet in Jüchen empfehlen, die haben Vorjahresware zu reduzierten Preisen, aber daneben auch noch einen zweiten Shop mit neuen Sachen.

Und nicht vergessen, es ist Saisonende, also Rabatte rauskitzeln das die Schwarte kracht, die wollen schließlich ihre Läger leerkriegen....

PS: mein kleiner Schenkelwärmer dank V4 :D

http://wilhinmotor.com.my/wp-content/uploads/2013/08/2012-Honda-CrossrunnerVFR800Xd.jpg

PatkIllA
2017-09-25, 13:58:42
Was willst du denn wissen?Irgendwelche Dinge auf die man achten muss, auf die die man als Anfänger nicht sofort denkt.[/QUOTE]
Ich denke jetzt, dass ich bei Schnee und Eis fahren werde aber etwas regen oder bei einstelligen Temperaturen mal zur Arbeit sollte drin sein.
Ich habe jetzt einfach meine enganliegenden Laufsachen drunter angezogen. Funktionsstoff und die habe ich auch in diversen Ausführungen für verschiedene Temperaturen.
Ich tendiere zum Textil-Zweiteiler aber ich denke ich zwänge mich auch mal in einen Einteiler.

Ich habe schon mal bei BMW, KTM und Yamaha auf ein paar Modellen Probe gessessen. Ist aber halt doof wenn man noch nicht fahren darf. Ich bin auch noch nicht sicher wie schnell es denn sein muss. Es dürfte aber gerne noch mehr Wumms als die BMW 650 GS aus der Fahrschule haben.

derpinguin
2017-09-25, 14:07:23
Die wichtigen Sachen bekommt man normalerweise vom Verkäufer gesagt, wenn man denen sagt, dass man keine Ahnung hat, weil Anfänger.
Wichtig ist:
Passform, Passform, Passform! Das Zeug darf nicht zu weit sein, sonst schlackert das beim Fahren sehr unangenehm. Zu eng ist eh klar. Gerade Lederklamotten sollten sitzen wie eine zweite Haut, man muss aber bedenken, dass sich die Sachen weiten. Ich hab meine Lederkombi eine Nummer kleiner gekauft, nach dem Eintragen hats perfekt gesessen.
Handschuhe genauso. Die Lederteile weiten sich auch noch, zu eng ist aber auch blöd. Griffprobe im Laden machen. Bei billigen Handschuhen gibts oft fühlbare Nähte in den Fingern. Das ist ganz übel, weiten Bogen machen. Drauf achten, dass der Abstreifschutz seinen Namen auch verdient.
Schuhe würde ich immer wasserdicht kaufen und möglichst Stiefel.
Drunter ziehen kannst du was du willst, hauptsache es transportiert den Schweiß raus und trägt nicht dick auf bzw. wärmt im Winter.
Halstuch empfiehlt sich, sonst ziehts.
Ordentliche Protektoren, mindestens für Knie, Hüfte, Steiß, Ellenbogen, Schulter und Rücken. Sind leider nicht immer mit drin. Bei besseren Klamotten aber auf jeden Fall dabei.
Wechselvisier für dem Helm würde ich mir auch holen, an sonnigen Tagen geblendet werden ist blöd.
Da du ja schon einen Helm hast, hoffe ich, dass der richtig passt.

Surrogat
2017-09-25, 14:16:18
Bei Handschuhen drauf achten das sie abriebfest sind, also Leder und auf der Oberseite eventuell noch paar Plastikprotektoren, wenn man fällt und rutscht, dann sind die immer gut damit die Haut nicht leidet
Auch sollten die Handschuhe gut über die Schnittstelle zu den Ärmeln der Jacke reichen und dort einfach schnürbar sein, sonst bläst es dir schnell die Jacke auf durch die Arme

Bei Schuhen sehe ich es anders als Pinguin, gerade Anfänger brauchen oft mehr Gefühl im Fuss zum schalten und bremsen, da sind dicke Stiefel oft kontraproduktiv, ich fahr selbst gerne mit Softstiefeln, die am Knöchel trotzdem steif sind und ne eher dünnere Sohle haben. Geschmackssache....

Beim Helm gibts auch Modelle die per Druckknopf einen Sonnenschutz vors Visier legen, z.b. HJC und andere. Ist sehr praktisch da es mit einer einzigen Bewegung ausfährt und auch wieder zurück, so braucht man kein extra Visier

medi
2017-09-25, 14:42:17
Glaub mir Du stumpfst schnell ab.
In der Fahrschule war ab 90 Orkan, jetzt mach ich für 130 auf der Landstraße nicht mal immer das Visier runter...

Also ich hab mal mit ~100 ne Hummel oder sowas mit dem Visier mitgenommen ... das gab schon nen ordentlichen Schlag ... möchte mir nicht vorstellen wie das mit offenem Visier geendet hätte ... vllt. bin ich aber auch nur zu sehr Weichei ....

PatkIllA
2017-09-25, 14:45:01
Glaub mir Du stumpfst schnell ab.
In der Fahrschule war ab 90 Orkan, jetzt mach ich für 130 auf der Landstraße nicht mal immer das Visier runter...Das hatte ich auch noch offen.
Der Helm sitzt zwar eng aber es drückt auch mit Brille nichts. Zumindest nicht in den drei Stunden in dem ich in aufhatte. Ist ein Integralhelm von XLite. Genaues modell kann ich gerade nicht sagen, der liegt bei der Fahrschule in der Garage. Braucht man das mit dem Sonnenschutz. Auf dem Fahrrad im Auto oder beim Fliegen hab ich auch meist nur die normale Brille auf.

medi
2017-09-25, 14:46:21
Bei Schuhen sehe ich es anders als Pinguin, gerade Anfänger brauchen oft mehr Gefühl im Fuss zum schalten und bremsen, da sind dicke Stiefel oft kontraproduktiv, ich fahr selbst gerne mit Softstiefeln, die am Knöchel trotzdem steif sind und ne eher dünnere Sohle haben.

Wat? Wo braucht man denn da Gefühl? Hinterradbremse ist ja eh nur Alibi und beim Schalten gibts nur ganz oder gar nicht. Richtige Stiefel und sonst nix! So ein zertrümmerter Knöchel nach nem Sturz ist aber sowas von uncool!

Joe
2017-09-25, 14:57:43
Wenn ich Dir noch einen Tipp zum Motorrad Kauf geben kann:

Nimm was das bequem und leicht zu fahren ist, aber fahrdynamisch hohes Potential hat aber nicht unbedingt viel PS.

Triumph Street Triple / Tiger
Yamaha MT06 / 09 / Tracer / R3 ist auch überraschend bequem.
Ducati Scrambler

Die solltest Du auf jeden Fall mal Probe fahren.
Generell sind mehr Zylinder auch besser. Drei oder Vier IMHO weil das Bike dann weniger Bockig ist im unteren Drehzahlbereich. Bei einer Duke merkst Du halt jede Zündung in Form von Beschleunigung. Die Scrambler ist da bisschen eine Ausnahme weil der Motor luftgekühlt und butterweich ist.

medi
2017-09-25, 15:01:07
Ich denke jetzt, dass ich bei Schnee und Eis fahren werde aber etwas regen oder bei einstelligen Temperaturen mal zur Arbeit sollte drin sein.
Ich habe jetzt einfach meine enganliegenden Laufsachen drunter angezogen. Funktionsstoff und die habe ich auch in diversen Ausführungen für verschiedene Temperaturen.

Handschuhe habe ich auch gute aber bei miesem, kalten Wetter geben die einfach irgendwann auf (< 10°C). Hab nun aus Ermangelung einer Griffheizung Windabweiser angebaut und damit isses dann ganz angehmen, da die auch vor Nässe schützen.

bollex
2017-09-25, 16:34:55
Bei Textil-Klamotten darauf achten, dass die Hose beim anziehen schön weit ist, und sich dann mittels "Gürtel" leicht passend enger ziehen lässt. Und dass sie am Rücken schön weit hoch geht.
Meine erste Hose konnte das, beim Kauf der zweiten hab ich nicht drauf geachtet. Jetzt lässt sie sich schlecht mal eben über ne Jeans ziehen und ohne Nierengurt ziehts hinten rein. Total nervig.

"Wind" ist auch abhängig vom Mopped. Bei Supersportlern mit Vollverkleidung nimmt man Wind (auch vom z. B. Gegenverkehr) kaum wahr...

Surrogat
2017-09-25, 17:33:19
Handschuhe habe ich auch gute aber bei miesem, kalten Wetter geben die einfach irgendwann auf (< 10°C). Hab nun aus Ermangelung einer Griffheizung Windabweiser angebaut und damit isses dann ganz angehmen, da die auch vor Nässe schützen.

Yap, Windabweiser taugen gut bei Kälte/Nässe, muss man nur schaun das die beim Lenkereinschlag nirgends drantitschen (Scheibe oder Tank)

derpinguin
2017-09-25, 17:49:34
Bei Schuhen sehe ich es anders als Pinguin, gerade Anfänger brauchen oft mehr Gefühl im Fuss zum schalten und bremsen, da sind dicke Stiefel oft kontraproduktiv, ich fahr selbst gerne mit Softstiefeln, die am Knöchel trotzdem steif sind und ne eher dünnere Sohle haben. Geschmackssache....


Ich hab nix von dicken Stiefeln gesagt. Ich sagte wasserdicht. Es gibt nichts ekligeres als nasse Füße auf der Fahrt.

PatkIllA
2017-09-25, 18:53:35
Generell sind mehr Zylinder auch besser. Drei oder Vier IMHO weil das Bike dann weniger Bockig ist im unteren Drehzahlbereich. Bei einer Duke merkst Du halt jede Zündung in Form von Beschleunigung. Die Scrambler ist da bisschen eine Ausnahme weil der Motor luftgekühlt und butterweich ist.Das Fahrschulmotorrad hat nur einen Zylinder bei 650ccm Hubraum.
Auf der SuperDuke GT habe ich zumindest schon mal Probe gesessen. Und was soll bei nem Anfänger schon schief gehen mit 170PS? ;)

Marodeur
2017-09-26, 11:04:42
Irgendwelche Dinge auf die man achten muss, auf die die man als Anfänger nicht sofort denkt.

Ich denke jetzt, dass ich bei Schnee und Eis fahren werde aber etwas regen oder bei einstelligen Temperaturen mal zur Arbeit sollte drin sein.


Ich empfehle Mehrteiler nach Bedarf. Je nachdem wie das Wetter aussieht zieht man dann eben das passende an.

Ich habe aktuell zur Auswahl:
- Dicke Lederhose (eher was fürn Winter)
- Dünne Lederhose mit Stretch an Innenseite
- Motorradjeans
- Kurze Lederjacke
- Textiljacke
- Regenschutzjacke und -hose getrennt
- Funktionsunterwäsche

Je nach Temperatur und Fahrt wird dann entsprechend eingekleidet.

Für den Anfang ist Textil sicherlich Allrounder und für die jetzige Jahreszeit auch toll. Kann man jetzt zum start bis zum nächsten Sommer wohl durchaus empfehlen. Im Sommer muss man es damit halt auch aushalten können. Auf Textilhose verzichte ich aber, da hab ich zur Not dann eben die Regenhose dabei. Hatte noch nie Textilhose Die Regensachen helfen im übrigen auch wenns kalt ist.

In Frankreich bei bis zu 37 Grad bin ich mit dünner Lederhose und kurzer Lederjacke gefahren. Einfach weil es viel angenehmer ist als nassgeschwitztes Textil. Da helfen auch keine Lüftungsöffnungen bzw. nur bedingt. Jeans hatte ich da nicht dabei weil es doch etwas sportlicher zugegangen ist und meine Jeans noch keine Protektoren hat. Ging aber auch so.

Wenn man mixt sollte man möglichst halt noch darauf achten das die diversen Verbindungsreißverschlüsse passen. Ich hab z.B. fast alles von IXS, da kann ich jetzt auch die Textiljacke mit der Lederhose verbinden. Einzige Problem hierbei sind lange Rückenprotektoren wenn man da keinen integrierten fährt sondern extra zum umschnallen.

Shink
2017-09-26, 17:19:46
Wenn du tatsächlich bei jedem Wetter und mehr oder weniger ganzjährig fährst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es dir öfter zu kalt als zu warm ist, sehr hoch.
Ich weiß auch nicht, warum man Leder für den Winter empfiehlt? Meiner Erfahrung ist das nicht wirklich für längere Zeit warm und wasserdicht.

Jeans und kurze Lederjacke sind toll, weil es im Sommer schön luftig ist und man zur Not auch in den Klamotten den ganzen Tag rumlaufen kann.
Für Winter und Übergangszeit empfehle ich eine Wintertourenkombi. Möchte meine nicht mehr missen.

2 Paar Handschuhe (Winter und Sommer) sind auch muss, wobei hier die Passgenauigkeit gerade bei warmen Handschuhen sehr wichtig ist. Zu eng und es wird bei <10 Grad saukalt, egal wie gefüttert die Handschuhe sind.

Rentner
2017-09-26, 19:46:12
Ganzjahres Fahrer sollten sich immer eine Griffheizung gönnen.
Mit zusätzlichem Windschutz braucht man dann eigentlich keine Winterhandschuhe mehr.
Empfehlen kann ich die Oxford Griffheizung. Die hatte ich an meiner Super Tenere und war sehr zufrieden.
Für 80€ auch preislich völlig im Rahmen
https://www.amazon.de/Oxford-OF691-Heizgriffee-Touring-Schalter/dp/B009T4J4Y6/ref=cts_sp_1_vtp?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=1212178327&pf_rd_r=BAG4VZ5EHM96RW550PYB&pd_rd_wg=jMj0A&pf_rd_s=desktop-detail-softlines&pf_rd_t=40701&pd_rd_i=B009T4J4Y6&pd_rd_w=mBT7e&pf_rd_i=desktop-detail-softlines&pd_rd_r=BAG4VZ5EHM96RW550PYB&_encoding=UTF8

Gibt es in verschiedenen Größen, also unbedingt vorher messen welche man braucht. Mit der V8 Steuereinheit kann man die auch direkt an die Batterie anschließen ohne das man sich Sorgen machen muss, dass sie die Batterie leer saugt.

Marodeur
2017-09-26, 19:59:45
Ich weiß auch nicht, warum man Leder für den Winter empfiehlt? Meiner Erfahrung ist das nicht wirklich für längere Zeit warm und wasserdicht.

2 Paar Handschuhe (Winter und Sommer) sind auch muss, wobei hier die Passgenauigkeit gerade bei warmen Handschuhen sehr wichtig ist. Zu eng und es wird bei <10 Grad saukalt, egal wie gefüttert die Handschuhe sind.

Für den Weg in die Arbeit bei 5 Grad zieh ich zur Not auch mal eine Regenhose drüber. Geht auch. Die dicke Lederhose war aber auch im Winter ganz gut. Wegen den paar sehr kalten Tagen wo man als Normalfahrer unterwegs ist hol ich mir aber nicht extra eine Textilhose. Wenn man natürlich so lange fahren will so lang kein Schnee liegt, also z.B. im Ruhrpott dann eben 99% der Zeit, wird es sich schon rentieren. Aktuell bei 7-10 Grad am Morgen fahr ich mit der "Sommerlederhose" mit Funktionswäsche drunter. Langt einige Zeit.

Ansonsten muss ich Rentner zustimmen. Wenn man länger bei Kälte unterwegs ist sollte man über Griffheizung nachdenken egal wie warm die Handschuhe sind. Irgendwann gehts an irgendeiner Stelle durch und kalte Hände bzw. klamme Finger sind auch ein Sicherheitsrisiko. Oder man holt sich hässliche aber nützliche Lenkerstulpen. Die halten die Handschuhe auch schön trocken wenns regnet.

PatkIllA
2017-10-06, 18:35:59
Montag noch mal Übungen fahren und Dienstag ist praktische Prüfung.
Noch irgendwelche Tipps?

Joe
2017-10-06, 19:14:12
Fahr den Slalom ganz gemütlich und stell dich auf ein paar technische Fragen z.B. zum Reifen vor der Prüfung ein.

PatkIllA
2017-10-06, 19:37:13
... stell dich auf ein paar technische Fragen z.B. zum Reifen vor der Prüfung ein.Was kann denn da kommen? Gab zwar ein paar Erklärungen während der Ausbildung, dass die in der praktischen abgefragt werden wurde aber nie gesagt.

Joe
2017-10-06, 19:53:07
z.B. wie viel Profil ein Reifen noch haben darf. Schäden die man kontrollieren sollte. Fragen zur Kette kommen auch ganz gerne z.B. was wäre zu locker oder zu wenig geschmiert. Spiel im Lenkkopflager (kontrolliert man indem man mit gezogener Vorderbremse vor und zurück "wippt")

PatkIllA
2017-10-10, 13:15:01
Habe bestanden.
Zwei von den Übungen musste ich wiederholen und ich hatte schon befürchtet, dass es dritten abbiegen schon aus war, wo ich ungewollt auf den linken der beiden Spuren gekommen bin.

Finch
2017-10-10, 13:26:52
Herzlichen Glückwunsch!

Welche Übungen musstest du wiederholen?

Wenn ich Dir noch einen Tipp zum Motorrad Kauf geben kann:

Nimm was das bequem und leicht zu fahren ist, aber fahrdynamisch hohes Potential hat aber nicht unbedingt viel PS.

Triumph Street Triple / Tiger
Yamaha MT06 / 09 / Tracer / R3 ist auch überraschend bequem.
Ducati Scrambler

Die solltest Du auf jeden Fall mal Probe fahren.
Generell sind mehr Zylinder auch besser. Drei oder Vier IMHO weil das Bike dann weniger Bockig ist im unteren Drehzahlbereich. Bei einer Duke merkst Du halt jede Zündung in Form von Beschleunigung. Die Scrambler ist da bisschen eine Ausnahme weil der Motor luftgekühlt und butterweich ist.

WTF du empfiehlst eine Street Triple oder MT-09 als erstes Motorrad?

PatkIllA
2017-10-10, 13:28:45
Welche Übungen musstest du wiederholen?Beim schnellen Slalom habe ich einen Pömpel umgeworfen und beim Ausweichen ohne Bremsen war ich beim ersten mal zu langsam. War aber auch noch feucht und Laub lag auch schon etwas rum. Langsamer Slalom, Stop&Go und Ausweichen mit Abbremsen hat beim ersten mal geklappt.

[dzp]Viper
2017-10-10, 13:35:42
WTF du empfiehlst eine Street Triple oder MT-09 als erstes Motorrad?
Sehe ich genau. Eine MT09 gehört nicht in Anfängerhände. Eine Street Triple ist etwas "weicher" in der Gasannahme aber trotzdem nicht unbedingt ein Anfängermotorrad.

Natürlich kann man beide auch als Anfänger fahren aber gut geeignet sind sie nicht.
Als Anfänger würde ich eher ein 4 Zylinder 75-98PS Motorrad empfehlen.
Die haben nicht so viel "Bumms" unten raus und sind somit nicht so ruppig zu fahren wenn man noch nicht so viel Gefühl hat (was ein Fahranfänger nicht hat).

Trotzdem haben diese Motorräder genug Leistung in der oberen Drehzahlhälfte, dass man nach 1-2 Jahren und ein wenig Erfahrung, immer noch viel Spaß hat.

PatkIllA
2017-10-10, 13:43:40
Ist das alles so schlimm? Die 650 BMW Enduro aus der Fahrschule finde ich schon ein wenig lahm.
Da fehlt einfach das Grinsen, wenn man am Hahn zieht.
Am Anfang kann man ja eine Zeit im Regen-Modus fahren.

[dzp]Viper
2017-10-10, 14:07:30
Ist das alles so schlimm? Die 650 BMW Enduro aus der Fahrschule finde ich schon ein wenig lahm.
Da fehlt einfach das Grinsen, wenn man am Hahn zieht.
Am Anfang kann man ja eine Zeit im Regen-Modus fahren.
Mein Anfängermotorrad war eine Yamaha FZ6N, 600ccm und 98PS. War super am Anfang da eben untenrum sehr gutmütig und ab 9000 U/min dann richtig giftig.

Die "Gefahr" bei Anfängern ist halt oft, dass die das Gas mal "verreißen". Bei einem 4 Zylinder passiert da nicht viel da die untenrum eher schwach sind.
Bei einem 2 Zylinder oder 3 Zylinder mit > 100PS ist das was ganz anderes. Da geht es fast sofort massiv nach Vorne und wenn man darauf nicht vorbereitet ist kann es einem schnell mal den Lenker verreißen oder schlimmer.

Die BMW Motorräder (wie deine) sind meist mit E-Gas (elektronischem Gas) ausgestattet und dadurch sehr, sehr sanft am Gas, auch die Ein- und Zweizylinder. Das ist eine Besonderheit bei den kleineren BMW Motorrädern.
E-Gas findest du bei anderen Herstellern eigentlich erst bei Top-Modellen oder ganz neuen Motorrädern.

Am Anfang kann man ja eine Zeit im Regen-Modus fahren.
Hier musst du einfach mal Ehrlich zu dir sein.. würdest du das wirklich machen? Monatelang im Regen-Modus fahren? ;)

P.S. Das Fahrprofil entscheidet auch.. wer viel in der Stadt (z.B. Arbeitsweg) fährt nimmt auch eher ungern einen Ein- oder Zweizylinder. Das fährt sich mit einer 4 Zylinder Maschine deutlich entspannter.
Mit einer Einzylinder fährst du dagegen eher ungern längere Strecken Autobahn oder Landstraße. Das sind Spaßmaschinen für Zwischendurch..

Meine Motorradhistorie war:

Für 5 Jahre > 4 Zylinder Yamaha FZ6 N - 600ccm und 98 PS - Verkauft mit 56 000km wegen Wechsel auf ABS Maschine und nach 3 Jahren, Wunsch nach mehr Drehmoment unten rum

Für 1 Jahr > 4 Zylinder Yamaha FZ8 Fazer - 800ccm und 106PS - Verkauft weil mir der Kniewinkel zu krass war und ich damit keine großen Wochentouren machen könnte

Seit 1 Jahr > 3 Zylinder MT 09 Tracer - 850ccm und 115PS

PatkIllA
2017-10-10, 14:22:53
Viper;11515817']Die BMW Motorräder (wie deine) sind meist mit E-Gas (elektronischem Gas) ausgestattet und dadurch sehr, sehr sanft am Gas, auch die Ein- und Zweizylinder. Das ist eine Besonderheit bei den kleineren BMW Motorrädern.also doch die S1000RR ;)
Viper;11515817']Hier musst du einfach mal Ehrlich zu dir sein.. würdest du das wirklich machen? Monatelang im Regen-Modus fahren? ;)Man würde es halt nach und nach runterdrehen. Insbesondere wenn das Laub weg ist und es trocken ist. Ich bin mir jedenfalls ganz sicher nicht durch unbekannte nicht einsehbare Kurven zu heizen oder so Knüller wie 100+ in der Stadt.
P.S. Das Fahrprofil entscheidet Viper;11515817']auch.. wer viel in der Stadt (z.B. Arbeitsweg) fährt nimmt auch eher ungern einen Ein- oder Zweizylinder. Das fährt sich mit einer 4 Zylinder Maschine deutlich entspannter.Stop and Go macht wohl mit keiner Maschine Spass. Selbst mit Automatikauto gibt es kaum was ätzenderes.

Finch
2017-10-10, 14:25:09
Ich hatte ja selbst mit der CB500F als wiedereinsteiger Situationen, wo ich durch ein verreissen des Gases einen Wheele hatte.

Ist mir übrigens auch auf der Abholfahrt bei der neuen Street Triple passiert. Mein handschuh wollte sich irgendwie nicht richtig vom Gas lösen. Blöde Situation.

Ich dachte anfangs auch, dass ich es ruhig angehen lasse und im Regenmodus fahre um mich ein wenig selber zu bremsen. Jetzt ist dieser Modus wirklich nur noch im Regen in Benutzung und ohne regen wird der Landstraßen- oder Trackmodus genutzt.

[dzp]Viper
2017-10-10, 14:27:49
also doch die S1000RR ;)
Man würde es halt nach und nach runterdrehen. Insbesondere wenn das Laub weg ist und es trocken ist. Ich bin mir jedenfalls ganz sicher nicht durch unbekannte nicht einsehbare Kurven zu heizen oder so Knüller wie 100+ in der Stadt.
P.S. Das Fahrprofil entscheidet Stop and Go macht wohl mit keiner Maschine Spass. Selbst mit Automatikauto gibt es kaum was ätzenderes.
Wieviel Geld willst du denn für ein Anfängermotorrad ausgeben wenn du den Regenmodus in diversen Stufen einstellen können willst? 15 000€ :ugly:

PatkIllA
2017-10-10, 14:29:35
Ich hatte ja selbst mit der CB500F als wiedereinsteiger Situationen, wo ich durch ein verreissen des Gases einen Wheele hatte.Ungwollt am Gas gezogen habe ich ein paar mal bei der Notbremsübung aber da zieht man ja auch die Kupplung.
Viper;11515850']Wieviel Geld willst du denn für ein Anfängermotorrad ausgeben wenn du den Regenmodus in diversen Stufen einstellen können willst? 15 000€ :ugly:Ginge. ich habe vor ein paar Wochen schon mal auf der Super Duke GT gessesen. Beim Tag der offenen Tür bei BMW war auch. Und irgendwie übt die KTM einen ziemlichen Reiz auf mich aus.

Finch
2017-10-10, 14:46:53
Viper;11515850']Wieviel Geld willst du denn für ein Anfängermotorrad ausgeben wenn du den Regenmodus in diversen Stufen einstellen können willst? 15 000€ :ugly:

Och das geht schon bei 12.000€ los :D

[dzp]Viper
2017-10-10, 15:32:35
Ginge. ich habe vor ein paar Wochen schon mal auf der Super Duke GT gessesen. Beim Tag der offenen Tür bei BMW war auch. Und irgendwie übt die KTM einen ziemlichen Reiz auf mich aus.
Okay.
Würde ich an deiner Stelle nicht machen aber dass muss jeder für sich selber entscheiden.

Meiner Erfahrung nach (und der Erfahrung nach von vielen Motorradfahrern die ich kenne), sollte die erste Maschine welche man sich kauft, eine Maschine sein die auch mal umfallen kann ohne, dass einem gleich das Herz zu stark blutet.

Dass dir deine erste Maschine ein oder mehrmals umfällt ist sehr, sehr wahrscheinlich (nicht zu 100% aber schon sehr hoch).
Wenn es einem egal ist und man dann gerne die 500 und mehr € für eine Reparatur ausgibt, dann greif zu und kauf dir eine neue Maschine.
Ich würde es aber nicht machen. Lieber 1-2 Jahre erstmal auf einer Gebrauchten ordentlich Erfahrung sammeln, wo auch mal Kratzer und ein Sturz ziemlich egal sind und dann, wenn man noch will, eine neue Kaufen.

Aber diese Entscheidung ist jedem selber überlassen. Wir können hier nur mit Erfahrungen dienen. Ob du dir die Erfahrungen zu Herzen nimmst oder nicht, ist nicht unsere Verantwortung :D

derpinguin
2017-10-10, 15:52:37
Was das Moped angeht muss jeder selbst wissen, was er kann. Der eine übertreibt es mit der 50PS uralthure, der nächste fährt auch mit der 1000er renne vernünftig. Unstrittig ist, dass schwächere Motorräder ein geringeres Potential haben schnell viel zu schnell zu sein, aber auch mit schwachen Eimern ist man, wenn man will, außerhalb des guten unterwegs.
Sinnvoller ist tatsächlich was zu kaufen, was Schrammen abbekommen kann, ohne dass man direkt pleite ist oder das Herz blutet. Die erste Maschine wird früher oder später was abbekommen, nicht zwingend einen richtigen Klatscher, aber ziemlich jeder von uns hat die erste mal irgendwie angekratzt.

Marodeur
2017-10-10, 15:58:40
Naja, 4 Zylinder bin ich nur Probe gefahren. Sind mir einfach zu langweilig auch wenn was vorwärts geht.

Historie bei mir ist 1-Zylinder, V2, V2, 1 Zylinder, V2. Mehr Zylinder brauchts nicht. :D

Bei 1 oder 2 Zylinder würd ich halt empfehlen entweder was altes mit Vergaser oder was neues. Grad so die ersten Einspritzer waren schonmal etwas rauer am Gas wenn ich da an meine 990er denk. Dagegen ist die dicke 1290 lammfrom.

Sardaukar.nsn
2017-10-10, 19:07:34
Herzlichen Glückwunsch!

Welche Übungen musstest du wiederholen?



WTF du empfiehlst eine Street Triple oder MT-09 als erstes Motorrad?


Meine erste Maschine war eine 2013er Street Triple R ABS. Einsteiger freundlich aber auch super emotional. https://imgur.com/a/2eeTx Day 1 :biggrin:

Habe ich 3 Jahre, fast 14.000km gerne gefahren. Danach kam ein Twin.

Joe
2017-10-10, 19:14:58
Ich finde die Streety ist DAS Motorrad für Anfänger schlechthin!
Leicht
Wendig
Man sitzt tief
Motor kann extrem untertourig gefahren werden
Motor ist superweich. Völlig unmöglich, dass man vom Sattel fliegt.

Dazu vermittelt das Bike IMHO noch ein Sicherheitsgefühl wie kein anderes.
Beim Fahrsicherheitstraining malen die ja immer mit Kreide so Strich auf den Reifen, den man durch Schräglage wegschrubben muss. Bei mir meinte der Trainer das zählt nicht weil Street Triple. Die Kippt von allein schon bis die Rasten schleifen, ganz ohne drücken ;)

/edit

Das einzige was an der Street Triple nicht so Anfängertauglich ist, sind die knackigen Bremsen, besonders bei der R.

Finch
2017-10-10, 19:28:17
Jau meine Brembo M50 an der RS bremsen gefühlt auf der stelle.

Das Wetter macht mich derzeit verrückt. Am WE soll es dann besser werden und ich darf mich auf Geburtstagen rumtreiben -.-

Sardaukar.nsn
2017-10-10, 20:27:09
Jau meine Brembo M50 an der RS bremsen gefühlt auf der stelle.

Das Wetter macht mich derzeit verrückt. Am WE soll es dann besser werden und ich darf mich auf Geburtstagen rumtreiben -.-

Herzlichen Glückwunsch auch noch mal zur RS. In dem Bereich hat Triumph mit der 765er meiner Meinung nach mal wieder einen echten Volltreffer gelandet. Habe zwar jetzt noch nicht so viele Reviews geschaut, aber dürfte ziemlich gut ankommen. Sehr empfehlen kann ich dir auch das deutsche Street Triple Forum. Super sympathische Community.

Finch
2017-10-11, 11:26:12
Herzlichen Glückwunsch auch noch mal zur RS. In dem Bereich hat Triumph mit der 765er meiner Meinung nach mal wieder einen echten Volltreffer gelandet. Habe zwar jetzt noch nicht so viele Reviews geschaut, aber dürfte ziemlich gut ankommen. Sehr empfehlen kann ich dir auch das deutsche Street Triple Forum. Super sympathische Community.


Danke :)

Hab mich schon angemeldet, bin aber noch stiller leser. Jau die 765er kommt durch die Bank extrem positiv an. Ich wüsste jetzt auch nichts wo ich kritik ansetzen könnte. Das Teil ist einfach der Hammer.

PatkIllA
2017-10-11, 11:31:44
Danke :)

Hab mich schon angemeldet, bin aber noch stiller leser. Jau die 765er kommt durch die Bank extrem positiv an. Ich wüsste jetzt auch nichts wo ich kritik ansetzen könnte. Das Teil ist einfach der Hammer.
Und der Aufpreis zur non RS ist gerechtfertigt?

Was macht ihr eigentlich mit Helm und Klamotten, wenn ihr irgendwo hinfahrt und man die nicht an der Gardrobe abgeben kann oder die beim Bekannten im Haus liegen lassen kann?
Wenn man Koffer am Rad hat kann man die da ja noch einschließen...

[dzp]Viper
2017-10-11, 11:32:08
Die neue RS ist schon sehr geil. Aber eben eher eine "Nachmittagstour-Maschine". Damit mal eine Woche unterwegs sein, ist sicher anstrengend.
Aber Geld und Platz für eine zweite Maschine neben der MT09 Tracer habe ich auch nicht. Verdammt :D

Und der Aufpreis zur non RS ist gerechtfertigt?
Für einen Erfahrenen Fahrer ja. Fahrwerk, Bremsen und andere Teile sind deutlich hochwertiger. Diese Teile haben ihre Vorteile aber eben erst später. Ich glaube kaum, dass man als Fahranfänger, selbst innerhalb der ersten 12-24 Monate, einen großen Unterschied merken wird. Wohl eben weil man als Fahranfänger gar nicht in den Bereich fährt wo die besseren Teile ihre Qualität ausspielen können.

Was macht ihr eigentlich mit Helm und Klamotten, wenn ihr irgendwo hinfahrt und man die nicht an der Gardrobe abgeben kann oder die beim Bekannten im Haus liegen lassen kann?
Wenn man Koffer am Rad hat kann man die da ja noch einschließen...
Man läuft damit rum? :D
Bzgl. dem Helm kann man sich ein dünnen Stahlseil kaufen. Da kann man den Helm dann am Motorrad anschließen.
Aber bei den Klamotten? Entweder Wechselsachen im Rucksack/Topcase und dann am Ziel umziehen oder, wenn man sich nicht umziehen kann bzw. keine Möglichkeit hat die Motorradsachen zu lagern, dann behält man die Sachen eben an.

derpinguin
2017-10-11, 11:34:59
Und der Aufpreis zur non RS ist gerechtfertigt?

Was macht ihr eigentlich mit Helm und Klamotten, wenn ihr irgendwo hinfahrt und man die nicht an der Gardrobe abgeben kann oder die beim Bekannten im Haus liegen lassen kann?
Wenn man Koffer am Rad hat kann man die da ja noch einschließen...
Kommt drauf an wo ich hin fahre. Im Zweifel bei mir behalten.

Finch
2017-10-11, 11:53:59
Und der Aufpreis zur non RS ist gerechtfertigt?



Siehe [dzp]Viper. Ich wollte die Brembo M50 Bremsen und Öhlins Supsension haben. Für mich passte der Preis aber. Ich wäre aber sicher auch mit der R glücklich geworden. Ich wollte einfach keine Abstriche.

Ich habe vor mit der RS im nächsten Sommer eine Tour nach Endland zu machen. Kann dann ja berichten wie längere Touren mit der Maschine sind.

Bisher war meine längste Tour 300km am Stück. Hatte keine Probleme.

PatkIllA
2017-10-12, 15:01:31
Gerade mal bei BMW gewesen. Diese ganzen Reise-Enduros oder Adventure-Bikes gefallen mir irgendwie nicht und die dicken haben ja schon eine 2 vorne beim Preis. Bei anderen passe ich mit 1,90m nicht ordentlich drauf.
Die einzige die in Ordnung war war die S1000R. Irgendwie aber doch wahrscheinlich zu krass für den Einstieg. Regenmodus ist aber dabei ;)

Kann man sich eigentlich irgendwo Motorräder leihen? Die Händler haben alle irgendwie nichts. Und die paar Dinger die ich im Internet gefunden haben waren verdammt teuer.

derpinguin
2017-10-12, 15:02:58
Motorräder leihen ist in der Regel teuer, wegen der relativ hohen Schadensgefahr. Einige Händler bieten Leihmotorräder an. Ansonsten bleibt dir nur Bikes zur Probefahrt zu nehmen.

[dzp]Viper
2017-10-12, 15:06:03
Wie derpinguin schon schrieb, Leihen ist meist sehr teuer.
Aber Probefahrten sind meist drin. Klar, dann fährst du nicht lange aber du hast mal drauf gesessen.

Bei 1,90m fallen aber schon eine Menge Maschinen raus. Du wirst lange Beine haben und bei sportlichen Maschinen könnte der Kniewinkel doch arg spitz und somit auf Dauer sehr unangenehm werden

PatkIllA
2017-10-12, 15:07:55
Das lag so bei bei knapp 200€ für ein besseres Motorrad und 300 km am Tag.
Ein Auto mit dem doppelten Wert gibt es für 60€ ein ganzes Wochenende. Selbst Flugzeug leihen ist günstiger für 300km.

Bei 1,90m fallen aber schon eine Menge Maschinen raus. Du wirst lange Beine haben und bei sportlichen Maschinen könnte der Kniewinkel doch arg spitz und somit auf Dauer sehr unangenehm werden
Auf der S1000R ging es eigentlich noch. Die S1000RR war deutlich krasser.

Sardaukar.nsn
2017-10-12, 18:03:56
Gerade mal bei BMW gewesen. Diese ganzen Reise-Enduros oder Adventure-Bikes gefallen mir irgendwie nicht und die dicken haben ja schon eine 2 vorne beim Preis. Bei anderen passe ich mit 1,90m nicht ordentlich drauf.
Die einzige die in Ordnung war war die S1000R. Irgendwie aber doch wahrscheinlich zu krass für den Einstieg. Regenmodus ist aber dabei ;)

Kann man sich eigentlich irgendwo Motorräder leihen? Die Händler haben alle irgendwie nichts. Und die paar Dinger die ich im Internet gefunden haben waren verdammt teuer.

Wie gefallen dir denn klassische Modelle? Nach drei Jahren auf der Street Triple habe ich meine Liebe zur Thruxton gefunden. Ein bisschen weniger PS, etwas mehr Gewicht aber trotzdem noch super handlich und fast das doppelte Drehmoment. War für mich der Volltreffer was ich mir von dem Hobby erwarte und auf auf öffentlichen Landstraßen an Fahrleistungen umsetzen kann.

Hier mal ein paar Impression der letzen 1,5 Jahre... https://imgur.com/a/sh6MG

PatkIllA
2017-10-12, 19:49:41
Wie gefallen dir denn klassische Modelle? Geht aber so richtig enthusiastisch bin ich nicht.
Bei Triumph war ich auch gerade. Die Street Triple sieht optisch ganz schick aus.
Evtl. grenzwertig mit der Größe. Die hätten auch eine RS angemeldet die man Probe fahren kann. Ich glaube das werde ich zeitnah mal tun.

Marodeur
2017-10-12, 20:11:15
Mit 1,90 ist man bei KTM gut aufgehoben. :D

derpinguin
2017-10-12, 20:42:38
Das lag so bei bei knapp 200€ für ein besseres Motorrad und 300 km am Tag.

Weil die Versicherungen für sowas hoch sind und im Schadenfall schnell mehrere Tausend zu begleichen sind, wenn Lenker, Verkeidung, Rastenanlage und Schwinge krumm gekloppt sind.
Oftmals bekommt man als Führerscheinneuling gar keine Motoräder geliehen oder nur zu exorbitanten Summen.

-nUwi-
2017-10-12, 20:56:21
Das lag so bei bei knapp 200€ für ein besseres Motorrad und 300 km am Tag.
Ein Auto mit dem doppelten Wert gibt es für 60€ ein ganzes Wochenende. Selbst Flugzeug leihen ist günstiger für 300km.


Auf der S1000R ging es eigentlich noch. Die S1000RR war deutlich krasser.

Dann wird es "eng", viel komfortabler geht es in beiden Klassen für große Leute nicht =) MT09 und Z900R halte ich für durchaus gute Einsteigermoppeds, gute Fahrbarkeit bei sportlicher Leistung.

PatkIllA
2017-10-15, 19:45:03
Heute hat wohl jeder sein Moped rausgeholt. Ich war zwar zweirädig aber noch muskelbetrieben unterwegs. Ich habe aber mehrere hundert gesehen. Sogar eine BossHoss war dabei.
Morgen Nachmittag Probefahrt auf der Speed Triple RS. Kaufen wäre wenn wohl eher die R.

Rentner
2017-10-15, 20:21:45
jo heute war krass und ständig Sirenen zu hören :frown:
Viele Trecker die Dreck auf die Straße schleppen und Autofahrer die aus einer freien Landstraße eine 30 Zone machen wollen :P
Dazu noch ein paar nasse Stellen wo die Sonne nicht mehr hinkommt...

Eigentlich war es ab 10 Uhr kein schönes fahren mehr

[dzp]Viper
2017-10-15, 20:48:04
jo heute war krass und ständig Sirenen zu hören :frown:
Viele Trecker die Dreck auf die Straße schleppen und Autofahrer die aus einer freien Landstraße eine 30 Zone machen wollen :P
Dazu noch ein paar nasse Stellen wo die Sonne nicht mehr hinkommt...

Eigentlich war es ab 10 Uhr kein schönes fahren mehr
Jup und das, teilweise, schon sehr viel vorhandene Laub auf der Landstraße, vor allem in Waldabschnitten.

Habe heute echt viele Verrückte gesehen. Aber dafür auch andere, total gechillte da hier Oldheimertreffen war. Da waren ein paar geile Teile dabei :uup:

Marodeur
2017-10-15, 22:16:47
War auch unterwegs. Fehlte halt etwas Wind damit die dunklen Ecken trocken werden aber ansonsten sehr schön. Hatte auf meinen Strecken auch wenig Verkehr, paar Sonntagsfahrer waren aber natürlich dabei. Aber die sind ja schnell überholt. Irgendwelche Schräglagenrekorde sollt man jetzt halt nicht mehr jagen. Wo es aber trocken war ging schon was, warm genug wars ja.

Aber am Kurveneingang ist mein Reifen inzwischen scheiße. Wird etwas kippelig weil die Flanke mehr abgefahren ist als die Mitte. Aber dieses Jahr wird er schon noch mitmachen, dann beide runter. Aktuell 4900 km der Satz, ist ok.

[dzp]Viper
2017-10-15, 22:43:16
Also wenn der Asphalt sauber ist, die Kurve einsehbar, dann ist das "auf die Kante fahren" auch bei 10-15°C kein Problem. Kommt halt auf den Reifen drauf an :D

P.S. Der "neue" bzw aktuelle RoadSmart 3 soll extrem gut sein.
Da es für den Conti Road Attack 3 keine Freigabe für die MT 09 Tracer geben wird (Conti warnt vor einem verstärken des Hochgeschwindigkeitspendeln bei der Tracer), werde ich mir nächstes Jahr wohl einen anderen Reifensatz zulegen müssen.
Sehr schade, da der Road Attack 3 der mit Abstand beste Reifen aktuell ist. Aber wenn der RoadSmart 3 das hält was die Fahrtests versprechen, dann kommt der RoadSmart 3 knapp dahinter.

Sardaukar.nsn
2017-10-16, 06:00:57
Ich war gestern noch etwas Richtung Sauerland, Diemelsee unterwegs. Tolle Tour im wunderschönen Herbst. Viele Leute unterwegs aber insgesamt alle sehr gesittet. Ein paar schöne US Wagen habe ich auch gesehen. Anbei ein paar Bilder... https://imgur.com/a/pp3lo

Marodeur
2017-10-16, 08:01:27
Die sollen sich nicht so ins Hemd machen. Der RA2Evo auf meiner ist freigegeben und ich kann kaum mehr über 200 fahren weil dann die Front zu wacheln anfängt wie ein Kuhschwanz. War auch auf der 990 SM schon schlimm, auch bei freigegebenen Reifen. Da muss alles passen damit nix wackelt. Wer als Fahrer unfähig ist sowas zu vermeiden bzw. dann eben vom Gas zu gehen wenn es sich aufbaut soll Auto fahren.

Aber der Dunlop ist bei mir wohl auch freigegeben. Wie schon der Sportsmart braucht er wohl länger bis er warm ist im Vergleich zu direkten Konkurrenz und hält dafür länger. Grip scheint wohl in Ordnung. Aktuell "testet" ihn ja der Hobbytester a la kurvenradius.

GSXR-1000
2017-10-16, 09:51:34
Die sollen sich nicht so ins Hemd machen. Der RA2Evo auf meiner ist freigegeben und ich kann kaum mehr über 200 fahren weil dann die Front zu wacheln anfängt wie ein Kuhschwanz. War auch auf der 990 SM schon schlimm, auch bei freigegebenen Reifen. Da muss alles passen damit nix wackelt. Wer als Fahrer unfähig ist sowas zu vermeiden bzw. dann eben vom Gas zu gehen wenn es sich aufbaut soll Auto fahren.

Aber der Dunlop ist bei mir wohl auch freigegeben. Wie schon der Sportsmart braucht er wohl länger bis er warm ist im Vergleich zu direkten Konkurrenz und hält dafür länger. Grip scheint wohl in Ordnung. Aktuell "testet" ihn ja der Hobbytester a la kurvenradius.

Wie viele leute, die ich so reden gehoert habe, hab ich schon bei ihrer beerdigung besucht.
Ich finds schon verwunderlich, wieviele leute ihre skill, speed und schraeglagenrekorde im oeffentlichen strassenverkehr zeigen muessen und nicht auf der rennstrecke, wo sowas hingehoert, und auf die auch jeder draufkann, der das will.
Wenn das bei dir alles nicht zutrifft marodeur, mea culpa. Aber sorry, ich hab derlei reden schon zu oft gehoert. Und die folgen davon sehen muessen.

Marodeur
2017-10-16, 10:24:07
Ich hab gestern auf der Autobahn halt mal Gas gegeben. Habs ein paar mal probiert und immer so bei 200 bis 220 merkte man es eben das der Lenker anfängt zu wackeln. Da hilft auch der Dämpfer nix. Eventuell müsste ich am Setup was ändern aber ich vermute es hängt auch mit dem abgefahrenen Reifen zusammen denn ich kann mich nicht entsinnen das es vorher schon so schlimm war. Mangels vielen Fahrten auf Autobahnen mit hoher Geschwindigkeit kann ich das aber jetzt nicht 100% sagen. Aber klar, wenn wer davon berichtet das man 200 fährt macht man dies natürlich auf der Landstraße und mit Knie aufm Boden. Einfach erstmal feste druff statt fragen. ^^

derpinguin
2017-10-16, 11:20:41
Darum fahr ich nicht über 170. da wird langsam das Vorderrad leicht und die Hütte beginnt zu pendeln. Macht keinen Spaß, auf der Naked sowieso nicht.

alice.dj
2017-10-16, 12:24:55
Darum fahr ich mit der 125er Vespa auch keine 170

derpinguin
2017-10-16, 12:46:34
Was allerdings hauptsächlich daran liegt, dass die Reuse keine 170 packt.

alice.dj
2017-10-16, 13:00:43
Auch, aber das wackelnde/sich abhebende Vorderrad kommt da auch vor vom Gefühl. Ist das nicht bei jedem Motorrad ausser einer goldwing (fahrendes Wohnzimmer) so?

derpinguin
2017-10-16, 13:11:25
Nein, es hängt viel von der Geometrie, dem Fahrwerk, den Reifen, dem Untergrund und der aerodynamik ab. Gibt durchaus Maschinen, die bei deutlich über 200 stabil fahren.

[dzp]Viper
2017-10-16, 13:13:37
Auch, aber das wackelnde/sich abhebende Vorderrad kommt da auch vor vom Gefühl. Ist das nicht bei jedem Motorrad ausser einer goldwing (fahrendes Wohnzimmer) so?
Nein ist es nicht.
Es kommt auf die Geometrie und "Anbauten" drauf an.

Die MT 09 Tracer ist z.b. nicht ohne Grund auf 210kmh limitiert.
Die Windabweiser am Lenker und das Hohe Windschild begünstigen Hochgeschwindigkeitspendeln.
Dazu kommt, wie gesagt, die Geometrie und ein kürzerer Radstand.
Testweise bin ich mal ohne Windschild und ohne die Windabweiser gefahren... absolut keine Pendelneigung mehr aber trotzdem noch ein leichtes Vorderrad durch die Geometrie vom Motorrad.

Bei Sportmotorrädern ist das anders. Dort ist die Aerodynamik einfach so gut ausgearbeitet, dass das Vorderrad durch den Winddruck und durch den längeren Radstand (selbst wenn es nur 10cm sind) deutlich stärker auf den Asphalt gepresst wird.

Wie gesagt, da spielen viele Faktoren eine Rolle. Aber man muss sich selber fragen, wie oft fahre ich > 200kmh mit dem Motorrad?

/edit: derpinguin war schneller

GSXR-1000
2017-10-16, 14:03:30
Ich hab gestern auf der Autobahn halt mal Gas gegeben. Habs ein paar mal probiert und immer so bei 200 bis 220 merkte man es eben das der Lenker anfängt zu wackeln. Da hilft auch der Dämpfer nix. Eventuell müsste ich am Setup was ändern aber ich vermute es hängt auch mit dem abgefahrenen Reifen zusammen denn ich kann mich nicht entsinnen das es vorher schon so schlimm war. Mangels vielen Fahrten auf Autobahnen mit hoher Geschwindigkeit kann ich das aber jetzt nicht 100% sagen. Aber klar, wenn wer davon berichtet das man 200 fährt macht man dies natürlich auf der Landstraße und mit Knie aufm Boden. Einfach erstmal feste druff statt fragen. ^^
Der Eindruck drängte sich hat in Verbindung mit diesem Post https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11521558&postcount=3818 auf. Gerade wenn man von Sonntagsfahrern spricht und Schräglagenrekorden.
Ich sagte aber auch, das es sein kann, das ich es falsch verstehe.

@Topic: also ich kenn diesen Effekt selbst nicht. Weder ein "leichter werdendes Vorderrad" noch ein "Pendeln", immer vorausgesetzt Fahrwerk, Reifen und Dämpfer sind okay.
Wie Viper schon schrieb hängt das massgeblich von Aerodynamik und verwendeten Bauteilen und von der Auslegung des Motorrades aus. Es gibt einige Motorräder, die Motorbedingt deutlich über 180 fahren, vom Aufbau und vom Layout aber eigentlich nicht dafür gedacht sind.
Ich finds auch nicht richtig, das es offensichtlich Reifenfreigaben für Motorräder gibt, die deutlich unter der jeweiligen Höchstgeschwindigkeit liegen. Offensichtlich ist das bei vielen Motorrädern möglich, wohingegen man bei Supersportlern wohl darauf achtet. Ich habe jedenfalls noch keine Reifenfreigaben gesehen, für die Karre beispielsweise wo die Freigabe der Reifen unter 250 liegt.
Ich find sowas recht gefährlich. Imho sollten die Reifenfreigaben mindestens bis zu Vmax der jeweiligen Maschinen reichen.

PatkIllA
2017-10-16, 19:19:57
Gerade etwas über eine Stunde auf der Street Triple RS gesessen. Größe ging gerade noch. Ich fand sowohl Gas und Bremse gab ein sicheres Gefühl. Einmal kurz 180 auf der Autobahn. Beim Beschleunigen war noch eine Menge Reserve die ich aber jetzt bei relativ viel Verkehr auf einem unbekannten Moped nicht ausreizen konnte und auch nicht wollte.
5% auf Liste ist jetzt nicht soviel Rabatt aber im Netz habe ich auch nicht mehr gefunden.

Marodeur
2017-10-16, 23:27:58
Der Eindruck drängte sich hat in Verbindung mit diesem Post https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11521558&postcount=3818 auf. Gerade wenn man von Sonntagsfahrern spricht und Schräglagenrekorden.
Ich sagte aber auch, das es sein kann, das ich es falsch verstehe.


Ja, hast falsch verstanden. Meine Knieschleifer sind noch jungfräulich und werdens auf der Straße wohl auch bleiben. Bis auf das mit Sonntagsfahrer weil ich weis nicht wie du sonst ältere Herrschaften bezeichnest die vorwiegend am Sonntag unterwegs sind und mit 60 durch die Landschaft juckeln? ;)

-nUwi-
2017-10-17, 07:20:39
Gerade etwas über eine Stunde auf der Street Triple RS gesessen. Größe ging gerade noch. Ich fand sowohl Gas und Bremse gab ein sicheres Gefühl. Einmal kurz 180 auf der Autobahn. Beim Beschleunigen war noch eine Menge Reserve die ich aber jetzt bei relativ viel Verkehr auf einem unbekannten Moped nicht ausreizen konnte und auch nicht wollte.
5% auf Liste ist jetzt nicht soviel Rabatt aber im Netz habe ich auch nicht mehr gefunden.

Für ne 2017er im Oktober ist es zu wenig, für ne 2018er im März normal bei nicht japanischen Herstellern. Mein Tip - schau im Februar wer eine noch im Laden stehen hat, da die Händler dann Platz machen müssen sollten 15-20% drin sein.

PatkIllA
2017-10-17, 08:37:36
Für ne 2017er im Oktober ist es zu wenig, für ne 2018er im März normal bei nicht japanischen Herstellern. Mein Tip - schau im Februar wer eine noch im Laden stehen hat, da die Händler dann Platz machen müssen sollten 15-20% drin sein.bis zum Frühjahr will ich nicht warten.

GSXR-1000
2017-10-17, 09:18:25
Gerade etwas über eine Stunde auf der Street Triple RS gesessen. Größe ging gerade noch. Ich fand sowohl Gas und Bremse gab ein sicheres Gefühl. Einmal kurz 180 auf der Autobahn. Beim Beschleunigen war noch eine Menge Reserve die ich aber jetzt bei relativ viel Verkehr auf einem unbekannten Moped nicht ausreizen konnte und auch nicht wollte.
5% auf Liste ist jetzt nicht soviel Rabatt aber im Netz habe ich auch nicht mehr gefunden.
Das wird jetzt wieder einen aufschrei der entruestung geben. Aber wenn ich sowas lese begreife ich nicht, wie man die fruehere leistungsbeschraenkung fuer motorradanfaenger altersbezogen aufheben konnte.
Nicht mal nen monat nen fuehrerschein, aber erstmal mit ner mir unbekannten, fremden maschine mit 180 ueber die bahn kacheln.
Die laut eigener auskunft auch nicht gerade leer ist.was werktags nachmittag auch selten vorkommt.
Vor 1 monat noch bemerken das 90km/h doch sich wie ein orkan anfuehlen, aber wenn man den schein hat, ist man profi.
Ich verstehs nicht, das man den grossen schein direkt machen kann. Die fruehere beschraenkung hatte imho sehr viel sinn.

derpinguin
2017-10-17, 10:16:39
Früher durfte man auch ab 25 direkt offen fahren, aktuell ab 24. es hat sich nichts geändert.

GSXR-1000
2017-10-17, 10:38:30
Früher durfte man auch ab 25 direkt offen fahren, aktuell ab 24. es hat sich nichts geändert.
Kann sein. Da ich mit 18 beide Führerscheine gemacht hab, gabs bei mir ne Karenzzeit.
Ich fand es auch mehr als angemessen.

Marodeur
2017-10-17, 10:38:56
Beim PKW geht man ja auch davon aus das man mit 18 Papis Porsche sicher bewegen kann. Beim Motorrad muss man ja schon immerhin ein paar Jährchen länger warten weil man davon ausgeht das man sich die Hörner dann schon abgestoßen hat. Und immerhin kauft er sich ja keinen SSP wie es Anfänger gerne haben. ^^

GSXR-1000
2017-10-17, 11:03:34
Beim PKW geht man ja auch davon aus das man mit 18 Papis Porsche sicher bewegen kann. Beim Motorrad muss man ja schon immerhin ein paar Jährchen länger warten weil man davon ausgeht das man sich die Hörner dann schon abgestoßen hat. Und immerhin kauft er sich ja keinen SSP wie es Anfänger gerne haben. ^^
... 123 PS?
Ich find das schon ziemlich satt.
Es gab lange Zeit kaum Maschinen jenseits der 100PS. Die keine Supersportler waren. So lange ist das garnicht her.

derpinguin
2017-10-17, 11:04:04
Kann sein. Da ich mit 18 beide Führerscheine gemacht hab, gabs bei mir ne Karenzzeit.
Ich fand es auch mehr als angemessen.
Ist so. 18-23 jährige bekommen nur einen beschränkten Schein, auf 48PS, wobei die Maschine offen nicht mehr als 96 haben darf. Man kann also auch keine Sportler mehr drosseln. Nach der Karenzzeit legt man erneut eine Prüfung ab und darf offen fahren. Ab 24 ist dann direkt ein offener Einstieg möglich. Früher war die Regelung 18-24 Jahre beschränkter Schein auf 34PS, nach Karenzzeit ohne weitere Maßnahmen offenes fahren möglich, jedes Motorrad darf gedrosselt werden. Ab 25 war ein Direkteinstieg möglich.

... 123 PS?
Ich find das schon ziemlich satt.
Es gab lange Zeit kaum Maschinen jenseits der 100PS. Die keine Supersportler waren. So lange ist das garnicht her.
Das lag an einer freiwilligen Beschränkung der herstellen mit Blick auf die Versicherungsklassen in Deutschland, die ab 98PS einen deutlichen Aufschlag verlangt haben.

Die Leistung sagt aber erstmal nicht aus. Je nachdem wie die fuhre übersetzt ist, ist der Unterschied zwischen 90 und 120 PS eher marginal. Es gibt sehr giftige SM mit 80 PS wie auch entspannte Tourer mit 120.

Marodeur
2017-10-17, 11:15:10
... 123 PS?
Ich find das schon ziemlich satt.
Es gab lange Zeit kaum Maschinen jenseits der 100PS. Die keine Supersportler waren. So lange ist das garnicht her.

Aber selbst in der kurzen Zeit gabs auch große Fortschritte beim Fahrwerk, Rahmen sind stabiler, ABS ist Standard und was aktuelle Reifen abkönnen im Vergleich will ich gar nicht erst anfangen.

Natürlich sind 123 PS aufs Gewicht viel. Immerhin dürfte die Maschine die Leistung relativ angenehm abgeben, das Drehmoment hält sich ja in Grenzen. Aber auf einer Nackten fährt man zumindest schonmal niedrigere Dauergeschwindigkeiten. Mal das Gas auf der AB aufdrehen ok, aber 180 fährst auch da nicht lang, der Winddruck holt dich schon zurück. Auch dies ist eine Art Selbstbeschränkung, zumindest empfinde ich dies so. Kumpel hat eine alte 600er SSP mit 95 PS. Auch der Hobel geht 220 oder 230. 180 fährt ja sogar ne Duke mit 70 PS. Wie weit soll man sich denn noch beschränken und warum verlangt das niemand bei den PKW wenns das Geld nicht von selbst beschränkt?

Ich mein mir ists inzwischen wurscht. Ich hab auch direkt den offenen gemacht, hatte aber halt mit 50 PS angefangen. Muss jeder mit sich selbst ausmachen. Mein Hobel hatte dafür ein mieses Fahrwerk und kein ABS.

Egal was man kauft, ich würd als erstes ein vernünftiges Sicherheitstraining empfehlen. Das hilft mehr als jedes gute Zureden und derjenige lernt auch nach der Fahrschule direkt noch einiges. Schräglage, Vollbremsung, richtige Blickführung, etc. Und dann vor allem auch direkt mit dem eigenen Motorrad.

PatkIllA
2017-10-17, 11:39:21
Die linke Spur war frei und rechts ein paar Autos bei guten Wetter. Da fande ich 180 weniger kritisch als 140 bzw 120 im Regen im deutlichen dichteren Ruhrgebietsverkehr.
War auch in der Tat nichts für länger. In manchen unbekannten Kurven waren die Autos teilweise schneller.

Marodeur
2017-10-17, 12:18:00
Ist normal, in PKW wird oft eh viel schneller gefahren als aktuell angeraten wäre und von den Abständen "weil mans ja so eilig hat" red ich gar nicht erst. Aber auch da sind ja alles Vollprofis. ;)

GSXR-1000
2017-10-17, 13:04:29
Ich mein mir ists inzwischen wurscht. Ich hab auch direkt den offenen gemacht, hatte aber halt mit 50 PS angefangen. Muss jeder mit sich selbst ausmachen. Mein Hobel hatte dafür ein mieses Fahrwerk und kein ABS..

Dito. Ne GS 500-E. Schlappe 35 PS... aber als Einstiegsmotorrad und um sich die Basics anzueignen wars perfekt. Schön klein und handlich.


Egal was man kauft, ich würd als erstes ein vernünftiges Sicherheitstraining empfehlen. Das hilft mehr als jedes gute Zureden und derjenige lernt auch nach der Fahrschule direkt noch einiges. Schräglage, Vollbremsung, richtige Blickführung, etc. Und dann vor allem auch direkt mit dem eigenen Motorrad.

THIS.
Würd ich jedem anraten, auch jedem selbsternannten Vollprofi. Hab ich am Beginn jeder Saison gemacht. Ist auch ideal um aus der Wintersteifheit rauszukommen und auch Motorrad und sich selbst nach der Winterpause zu testen.

PatkIllA
2017-10-17, 13:10:15
Welche habt ihr denn gemacht?
Gibt es die überhaupt im Winter?

GSXR-1000
2017-10-17, 13:24:10
Welche habt ihr denn gemacht?
Gibt es die überhaupt im Winter?
Nicht im winter. Am anfang der saison. Meistens anfang maerz.
Ich hab eigentlich immer die vom adac mitgemacht. Die sind solide, gut gecoached und werden in verschiedenen "skillstufen" angeboten bzw vor ort aufgeteilt.
Zudem werden fuer die die es wollen auch trainings auf rennstrecken angeboten.
Hier vor ort waren die kurse meist in direkter nachbarschaft einer kartbahn. Du kannst kaum so gut handling ueben als wenn du mit nem grossen bike auf ner kartbahn gegen die zeit faehrst als abschluss von einem sicherheitstraining. Zumindest fuer mich wars so.

-nUwi-
2017-10-17, 19:15:31
auch mal ne Frage: ich will den Kettensatz wechseln und eigentlich die Endloskette an der BMW nicht per Flex trennen (backup). Kann man per-se an jeder Kette die Bolzen mit nem Nietgerät zu einer Seite durchdrücken?

Die Kette hat keine Hohlnieten bzw. erkennbares Kettenschloss, daher bin ich unsicher

Marodeur
2017-10-17, 21:08:15
Normal werden Ketten so offiziell getrennt. Voraussetzung ist das korrekte Nietgerät. Mit Billigheimern gehts mangels Qualität auch gern in die Hose, ist halt doch Kraft notwendig. An meiner 690er hatte ich die Kette mit dem Teil von DID sowohl getrennt als auch die Neue danach vernietet.

bollex
2017-10-18, 11:38:12
Hier ist der Geheimtipp mit der Flex den Kopf einer Niete abzuschmiergeln, dann geht der Bolzen mit jedem Nietgerät leicht raus.
Zweiter Tipp, vorm Öffnen der Kette die Ritzelmutter lösen ;)

-nUwi-
2017-10-18, 21:12:40
:cool: den zweiten kannte ich =) merci

derpinguin
2017-10-18, 21:58:49
geht bei dir die Kette durch die Schwinge? Bei mir gehen geschlossene Ketten drauf und runter ohne sie aufzumachen. Kettenspanner komplett entspannen und Kette abheben, dann kann man die tauschen.

Marodeur
2017-10-19, 08:09:49
Brrr, was für eine Nebelsuppe. Da ist mir sogar Regen lieber, seh ich wenigstens was... :freak:

Finch
2017-10-19, 08:28:36
Gestern erstmal die Maschine geputzt und vorsorglich Winterfest gemacht. Ich hoffe aber noch auf ein paar schöne Tage im Oktober und November.

Marodeur
2017-10-19, 10:01:49
Groß winterfest mach ich es nicht. Ich fahr halt bis das Salz kommt, dann stell ichs in die Ecke bis das Salz wieder halbwegs weg ist. ;)

derpinguin
2017-10-19, 10:59:03
Ich mach da auch nix. Ich fahre bis es nicht mehr geht wegen Schnee/Eis/Salz und Pack sie dann weg. Vollgetankt und mit Ladegerät an der Batterie.

Finch
2017-10-19, 11:22:53
Ich meinte damit auch eher die Abdeckung gegen Regen. Außer Volltanken und Ladegerät ist da bei mir auch nicht mehr.

derpinguin
2017-10-19, 11:24:01
Ach so. Das übernimmt bei mir das Dach der Garage.

Finch
2017-10-19, 11:26:50
Die habe ich leiner nicht mehr. Ich hoffe in mittelbarer Zukunft meinem Motorrad auch ein Dach über dem Kopf geben zu können. Doch dazu muss meine Frau erstmal in Vollzeit gehen. Anders könnten wir uns das nicht leisten. (Hausbau/-kauf)

Freestaler
2017-10-19, 11:27:59
Einfach weils immernochnerft.. KTM SMT 990 2011.. H4 Brine kapput, 20 Schrauben, 6 Klemmen, 4 Hülsen, 3 Abdeckungen und verdammte viele Fluchwörterspäter.. welches "A" hat die Service öffnung so klein gemacht, dass man verdammt den halben Bock auseinandernehme muss für ne verdammte Hauptleuchte!?! Mag ja den Sonntagsfahrewr egal sein, ich brauch den Bock ganzjahres für den Arbeitsweg.. und jetzt ist früh dunkel... Ach ja, hallo Thread, ich fahre ne KTM SMT 990 und ne Honda CBF 600 steht auch rum... :-I

Marodeur
2017-10-19, 12:10:23
Ohje... Hatte nur die 990 SM ohne T. Da ist das Cockpit ja nicht fix, glaub da wars einfacher.

Rentner
2017-10-19, 17:13:47
Einfach weils immernochnerft.. KTM SMT 990 2011.. H4 Brine kapput, 20 Schrauben, 6 Klemmen, 4 Hülsen, 3 Abdeckungen und verdammte viele Fluchwörterspäter.. welches "A" hat die Service öffnung so klein gemacht, dass man verdammt den halben Bock auseinandernehme muss für ne verdammte Hauptleuchte!?! Mag ja den Sonntagsfahrewr egal sein, ich brauch den Bock ganzjahres für den Arbeitsweg.. und jetzt ist früh dunkel... Ach ja, hallo Thread, ich fahre ne KTM SMT 990 und ne Honda CBF 600 steht auch rum... :-I

Geil, das ist bei meiner 1290 Super Adventure T immer noch so. :biggrin:
Schrauben glaub ich sogar noch mehr

derpinguin
2017-10-19, 17:31:52
da bin ich ja froh, dass der Lampentausch an der Hornet so einfach ist. Ich hab allerdings in den letzten 4 Jahren keine Birne mehr tauschen müssen. Allen Unkenrufen zum trotz halten die damals eingesetzten NightBreaker immer noch.

Freestaler
2017-10-19, 17:40:00
da bin ich ja froh, dass der Lampentausch an der Hornet so einfach ist. Ich hab allerdings in den letzten 4 Jahren keine Birne mehr tauschen müssen. Allen Unkenrufen zum trotz halten die damals eingesetzten NightBreaker immer noch.

1x Philips und 1x Osram.. dieses Jahr.. Wobei die Machine halt 2x5 Tage Minimum bewegt wird (licht ein aus halt ;-)) pro Woche. Und ich glaube bei Leuchtmittel vorallem Ein-/Ausschalten sowie die Erschütterung für das altern relevant sind.

derpinguin
2017-10-19, 17:53:36
1x Philips und 1x Osram.. dieses Jahr.. Wobei die Machine halt 2x5 Tage Minimum bewegt wird (licht ein aus halt ;-)) pro Woche. Und ich glaube bei Leuchtmittel vorallem Ein-/Ausschalten sowie die Erschütterung für das altern relevant sind.
Ja, ich fahr auch jeden Tag mit dem Teil, wenns nicht glatt ist.

Sardaukar.nsn
2017-10-19, 20:22:20
doppelt

Sardaukar.nsn
2017-10-19, 20:23:01
Hatte heute noch mal eine schöne Herbstausfahrt mit meiner grünen.


https://i.imgur.com/VKSH4CJ.jpg

PatkIllA
2017-10-19, 20:54:44
Samstag Probefahrt auf einer Kawasaki Z900. Hoffentlich bleibt das Wetter so.

Rentner
2017-10-20, 05:25:14
1x Philips und 1x Osram.. dieses Jahr.. Wobei die Machine halt 2x5 Tage Minimum bewegt wird (licht ein aus halt ;-)) pro Woche. Und ich glaube bei Leuchtmittel vorallem Ein-/Ausschalten sowie die Erschütterung für das altern relevant sind.

Da ist der Vorteil von Tagfahrlicht.
Mein Abblendlicht ist ja so gut wie gar nicht an. Außer wenn ich jetzt noch morgens mit dem Bock zur Arbeit fahre.
Könnte ich eigentlich heute machen......

PatkIllA
2017-10-21, 19:04:34
Samstag Probefahrt auf einer Kawasaki Z900. Hoffentlich bleibt das Wetter so.Hat natürlich die ganze Zeit geregnet. Wirklich schlauer bin ich jetzt auch nicht...

Marodeur
2017-10-21, 19:44:51
Naja, immerhin weiste ob du gut drauf passt oder?

PatkIllA
2017-10-21, 19:55:17
Naja, immerhin weiste ob du gut drauf passt oder?Das passte eigentlich. Sogar etwas besser obwohl die Sitzhöhe niedriger war.
Was ich störend fand waren die Spiegel, die müssten etwas weiter außen sein. Und das Display ist auch nicht ansatzweise so schick wie das der Triumph. Außerdem muss man echt runter gucken um die Geschwindigkeit abzulesen. Dafür aber auch mal eben 3K Unterschied zwischen den beiden. Zumindest zum Topmodell der Street Triple.

derpinguin
2017-10-21, 20:12:07
Für die Spiegel sollten sich Verbreiterungen finden lassen.

Marodeur
2017-10-21, 21:02:11
Das mit dem weit runtergucken ist halt einfach auch Geschmackssache welche Art von Cockpit man lieber hat bzw. wie "frei" man die Sicht gerne hätte. Bei meinen Supermotos war es noch extremer, da thronte man richtig auf dem Bike. Bei der SDR muss ich den Kopf nicht mehr ganz so weit senken aber auch hier halt eher freie Sicht nach vorn und nicht nur kein Schild sondern eben auch keine Instrumente vor der Nase. Ich mag das durchaus.

PatkIllA
2017-10-30, 18:24:08
Habe mir übrigens die Z900 geholt. Am Freitag abgeholt und die ersten 300km drauf gefahren.
Bei den Spiegel muss ich echt mal gucken. Das ist nicht der Hit.

-nUwi-
2017-10-30, 19:17:16
Optik oder schlechte Sicht beim reingucken?

PatkIllA
2017-10-30, 19:53:36
Optik oder schlechte Sicht beim reingucken?Erstmal schlechte Sicht. Die müssten weiter außen sein. Mal schauen ob ich Lenkerendspiegel finde.

-nUwi-
2017-10-31, 09:19:32
Im Bereich Spiegel gibt es ja genug Angebot, da findest Du bestimmt was! Wobei ich ehrlicherweise noch nie ein Mopped mit guter Sicht nach hinten hatte, musste mich immer leicht mit dem Oberkörper verdrehen.

Kettensatz wechseln ging leichter/schneller als gedacht, wie man allerdings das erforderliche Drehmoment zum Spreizen der Nieten alleine aufbringen soll erschließt sich mir nicht. wir haben da zu zweit schon ganz schön gedrückt, Probleme ist die Instabilität / Verdrehen der Ketten plus Nietgerät die ganze Zeit.

Jerez kann kommen, vorher wird noch ein X-Lite 803 bestellt insofern er endlich mal verfügbar ist.

derpinguin
2017-10-31, 20:38:18
Erstmal schlechte Sicht. Die müssten weiter außen sein. Mal schauen ob ich Lenkerendspiegel finde.
Gibt natürlich auch endlos viele Lenkerendspiegel, brauchst du aber nicht. Es gibt spiegelverbreiterungen. Generell sind die Spiegel im Zubehör zu 99% Universalteile. Musst nur gucken ob die zur Lenker oder verkleidungsmontage gedacht sind.

Marodeur
2017-11-01, 15:56:18
Lenkerendenspiegel oder gleich noch doofer unterm Lenker sind zwar teils ein Hingucker vom Nutzen her aber zweifelhaft weil sie so weit aus dem Sichtbereich sind das man immer extra hinschauen muss und teils sogar den Kopf dreht was die Linie beeinflussen kann. Finds sinnfrei.

derpinguin
2017-11-01, 16:14:30
+1
Würde auf Lenkerendspiegel auch verzichten.

PatkIllA
2017-11-01, 17:27:40
Muss mal gucken.
Am Feiertag noch mal 100km im nördlichen Sauerland unterwegs gewesen. Schade für die mit Saisonkennzeichen aber die muss man eh nicht ernstnehmen oder?

derpinguin
2017-11-01, 17:38:53
aber die muss man eh nicht ernstnehmen oder?
Viel lernen du musst, junger Padawan. Normalerweise sind Motorradfahrer eine große Familie. Mit solchen Aussagen exkludierst du dich.

Marodeur
2017-11-01, 18:36:08
Motorradfahren ist für die Mehrheit Hobby und wenn's fahren im Winter mangels Schräglage keinen Spaß macht oder man aufgrund der Witterung von Dezember bis Februar vielleicht grad mal ne Woche fährt warum dann nicht?

Hatte zuletzt auch eins bis mich der vorletzte Dezember so verarscht hat mit 20 Grad. Seitdem wieder ohne.

KakYo
2017-11-01, 19:23:35
Saison Kennzeichen fahren ist doch wie ein Motorrad unter 1 Liter Hubraum. Für Mädchen halt :)

Hab mittlerweile 4 Motorräder oO
Nur eins davon hat Ganzjahreszulassung, für eben diesen einen Tag im Dezember mit Sonne und 20 Grad, ansonsten hab ich bei unter 15 Grad wirklich nicht so die Lust. Davon abgesehen bekommt man keine Temperatur in die Reifen, Risiko steigt, Spass sinkt. Zumindest für mich.

derpinguin
2017-11-01, 20:25:16
Für mich ist es Hobby und Alltagsgefährt in einem. Spaß macht es im Dezember und Januar aber meistens nicht wirklich. Wenn man nicht gerade die dicke BMW Tourenhure fährt friert man sich diverse Teile ab und der Straßenzustand lässt einen oft mit ungutem Gefühl zurück.
Ich hab vollstes Verständnis für jeden, der im Winter den Bock stehen lässt, das machen auch viele mit Ganzjahreskennzeichen. Nur warum soll man fürs ganze Jahr bezahlen, wenn man in manchen Monaten eh kaum bis gar nicht fährt?

bollex
2017-11-03, 15:27:53
wie man allerdings das erforderliche Drehmoment zum Spreizen der Nieten alleine aufbringen soll erschließt sich mir nicht. wir haben da zu zweit schon ganz schön gedrückt, Probleme ist die Instabilität / Verdrehen der Ketten plus Nietgerät die ganze Zeit.

Ich glaube hier wird das sehr genau erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=6Yj4sKsguvU

GSXR-1000
2017-11-03, 18:03:14
Saison Kennzeichen fahren ist doch wie ein Motorrad unter 1 Liter Hubraum. Für Mädchen halt :)

Hab mittlerweile 4 Motorräder oO
Nur eins davon hat Ganzjahreszulassung, für eben diesen einen Tag im Dezember mit Sonne und 20 Grad, ansonsten hab ich bei unter 15 Grad wirklich nicht so die Lust. Davon abgesehen bekommt man keine Temperatur in die Reifen, Risiko steigt, Spass sinkt. Zumindest für mich.
Mal ne wirklich ernstgemeinte frage: warum bekommt man bei unter 15 grad auf oeffentlichem verkehrsraum "keine temperatur in die reifen"?
Die frage ist ernstgemeint und nicht polemisch. Ich betrachte mich durchaus als halbwegs erfahrenen fahrer, mit renn- und rennstreckenerfahrung der das problem von reifentemperaturen durchaus aus der praxis kennt. Allerdings nur von rennstrecken. Nur dort war fuer mich bisher die wirkung von reifentemperatur fuer mich jemals valuierbar und reproduzierbar relevant. Auf oeffentlichen strassen hingegen nie. Einfach weil ich mir dort beim besten willen keinen fahrstil vorstellen kann, bei dem die temperatur a)relevant und b) mit dem popometer fuehlbar waere. Deutliche minusgraede und naesse mal ausgenommen.
Ich wuerd echt gern mal wissen fuer welche fahrmanoever ihr das braucht oder wo ihr den mangel konkret feststellt?
Zumal eigentlich temperaturmanagement auf oeffentlicher strecke eigentlich eh illusion sein duerfte. Denn temperatur baut sich, wenn man sie managen will langsam auf, und soll dann stabil im fenster gehalten werden. Dazu hab ich in meinen ausfahrten eigentlich nie die moeglichkeit gesehen, was daran liegt das ich meine fahrweise seltenst temperaturmanagement anpassen konnte,sondern oertlichen gegebenheiten. Vor allem ueber laengere zeit krieg ich das nicht hin.
Welche strecken fahrt ihr denn, wo sowas ne echte frage ist? Wuerd mir das echt gerne mal real anschauen. Lerne ja auch noch gern dazu.

derpinguin
2017-11-03, 18:09:09
Wahrscheinlich meint er damit, dass der Reifen ihm ein instabiles Gefühl gibt bei der Außentemperatur und den Straßenbeschaffenheiten. Ich hatte das damals beim Pilot Power und feuchten Straßen. Der Metzeler M7RR klebt irgendwie immer.

-nUwi-
2017-11-03, 20:30:02
Ich kenne es ausschließlich vom Metzeler K3, selbst die sportlichsten Pirelli mit Straßenzulassung fand ich unkritisch bei 10grad Luft.

Scheint ein ähnliches Phänomen wie Leute die auf der Renne "Straßenreifen" auf 80Grad vorheizen, und dann die Verwunderung über aufreißende/rutschende Reifen groß ist ;D

Marodeur
2017-11-03, 21:04:18
Der M7RR blieb mir vorn bei unter 15 Grad auch zu kalt. Wenn ich dann mal ordentlich Schräglage probiert habe rutschte mir das Vorderrad dann weg. Konnts abfangen aber natürlich nicht lustig. Dachte erst war vielleicht Dreck aber der nächste Versuch war nicht besser. Rein in die Kurve, mal etwas mehr Schräglage und schon merkt man das Vorderrad wandern. Brrr. Mit Tourensportlern gehts schon besser aber unter 10 Grad bin ich eher gemütlich unterwegs.
Dürft auch je nach Motorrad unterschiedlich ausgeprägt sein. Wer vorn mehr Gewicht hat wird sich leichter tun. Und wer vor Kurven ankert statt drauf zu zu rollen auch.

Shink
2017-11-06, 20:09:27
@Relatable: Mist, meine blöde Sym geht bei Regen und Temparaturen <5 Grad immer öfter mal aus und hat Probleme, wieder anzuspringen. Vermutlich kommt da "irgendwo" Wasser rein.
So komm ich den Winter nicht durch...

Rentner
2017-11-07, 20:01:16
Heiligsblechle, nächstes Jahr die 790 Duke und 2019 dann die 790 Adventure R :eek:
Beide mit einem 105PS Reihenzweizylinder mit 270° Hubzapfenversatz
Haben will, als Zweit- und Drittmotorrad.
Die eine als Hausstreckenkiller und die andere zum im Dreck spielen ;D

mbGtWDJJAFI

-nUwi-
2017-11-08, 05:56:34
dachte ich auch, bis ich dann die hinterradschwinge gesehen habe =( das kann selbst suzuki inzwischen besser

Mills
2017-11-12, 19:53:47
dachte ich auch, bis ich dann die hinterradschwinge gesehen habe =( das kann selbst suzuki inzwischen besserIch glaub die Schwinge ist absichtlich so. ;)

-nUwi-
2017-11-17, 19:24:40
aber doch nicht an einem >10k EUR Mopped, passt an nen Crosser....

PatkIllA
2017-11-17, 19:44:09
aber doch nicht an einem >10k EUR Mopped, passt an nen Crosser....
Hauptsache sie ist fest. Ich habe gestern einen Rückruf für meine 3 Wochen alte Z900 bekommen. Da soll sich die Stoßdämpfer-Zugstreben weiten können. Kann ich gleich die 1000km Erstinspektion machen lassen

-nUwi-
2017-11-18, 10:01:23
Gehört bei Motorrädern dazu, selbst bei Facelifts kommt es wiederholt zu Rückrufen.

Yamaha hatte mit der R1 RN32 2015/2016 soviele Themen dass sie ohne Info eine RN49 eingeführt haben mit wesentlichen Änderungen an Motor/Getriebe.

Ist halt doch was anderes als Großserienfertigung beim PKW.

Marodeur
2017-11-21, 15:11:18
Naja, die Einarmschwinge meiner SDR ist ganz nett aber haltbar in Sachen Lager ist halt anders. Die einfachen Schwingen mögen hässlicher sein aber sie funktionieren halt einfach. ;)

-nUwi-
2018-01-01, 15:35:06
:love2: Jerez! Nette Kurven, macht unheimlich Spaß zu fahren!

Wetter hat gepasst, primär habe ich an der Körperhaltung gearbeitet um einfach flüssiger den Popo / Oberkörper zu bewegen.

Das Niveau war allerdings astronomisch hoch, 3/4 des Feld würde bei normalen Events im Sommer in Gruppe 1 fahren - aber gut, man lernt immer dazu :)

Rentner
2018-03-06, 18:10:22
So, Saison ist endlich gestartet.
Heute eine schöne kleine 100km Runde zum eingrooven gefahren, bei angenehmen 12° :cool:

[dzp]Viper
2018-03-06, 18:25:35
Hier in Sachsen sind noch 2-3 Grad. Ich hole mein Motorrad wohl am Wochenende aus dem Winterschlaf. Da sollen es 13 Grad werden.. ich bin gespannt.

PatkIllA
2018-03-06, 18:35:39
Ich hab bis auf zwei Wochen jede Woche mindestens einmal auf dem Bock gesessen.
Ende März mal so ein ADAC Sicherheitstraining gebucht.

Rentner
2018-03-06, 18:55:56
Ich hab bis auf zwei Wochen jede Woche mindestens einmal auf dem Bock gesessen.
Ende März mal so ein ADAC Sicherheitstraining gebucht.

Echt jetzt? Bei dem Sauwetter in den letzten Monaten.
Hab 4 Monate und 5 Tage nicht mehr drauf gesessen :frown:
Ist schon geil, wenn sie nach so langer Zeit anspringt als ob man sie gestern erst abgestellt hat und dann schön vor sich hin brummelt als ob sie fragt:"Worauf wartest du?";D

PatkIllA
2018-03-06, 18:59:07
So ab 5°C finde ich das schon problemlos.
Ich bin aber auch zweimal reingefallen als es sonnig und trocken war aber trotzdem unter 0°C.
Da ging das Gefühl in den Finger doch langsam flöten.

Rentner
2018-03-06, 20:18:26
Ab 5° ist ok, aber in Richtung Gefrierpunkt wird es selbst mit Griff- und Sitzheizung grenzwertig.

Ach, schlappe 116 Tage noch, dann geht es nach Tirol und in die Dolos :smile:

PatkIllA
2018-03-06, 21:02:19
Ab 5° ist ok, aber in Richtung Gefrierpunkt wird es selbst mit Griff- und Sitzheizung grenzwertig.Sowas hab ich nicht. Da mir die Brille dauernd beschlägt fahre ich mit offenem Visier. Das gibt dann auch Brain freeze.
Deine 4 Monate und 5 Tage sind ziemlich genauso lange wie ich das Teil habe. Ich glaube es sind 2300km bis jetzt.
Ach, schlappe 116 Tage noch, dann geht es nach Tirol und in die Dolos :smile:Nett. Wenn das Wetter mal mitspielt mache ich auch zeitnah mal ein langes Wochenende. Vorschläge vom Ruhrgebiet aus?

derpinguin
2018-03-06, 21:42:44
Ab 5° ist ok, aber in Richtung Gefrierpunkt wird es selbst mit Griff- und Sitzheizung grenzwertig.

Ach, schlappe 116 Tage noch, dann geht es nach Tirol und in die Dolos :smile:
Nur die harten kommen in den Garten. Kältester Fahrtag dieses Jahr waren -10°C.

Rentner
2018-03-07, 05:15:56
Sowas hab ich nicht. Da mir die Brille dauernd beschlägt fahre ich mit offenem Visier. Das gibt dann auch Brain freeze.
Deine 4 Monate und 5 Tage sind ziemlich genauso lange wie ich das Teil habe. Ich glaube es sind 2300km bis jetzt.
Über eine Griffheizung solltest du aber mal nachdenken wenn du so ein Winterfahrer bist. Für 60-70€ bekommt man schon ganz gute.
Sitzheizung braucht man nicht wirklich.
Mit einem neuen Moped ist man ja auch heiß wie Frittenfett.:biggrin: Ich bin damals sogar morgens vor der Arbeit immer erst ne Runde gefahren.
Nett. Wenn das Wetter mal mitspielt mache ich auch zeitnah mal ein langes Wochenende. Vorschläge vom Ruhrgebiet aus?

Ich nehme an das Sauerland kennst du schon?
Für ein langes Wochenende bietet sich vom Ruhrgebiet aus noch der Harz an.
Da gibt es gute Straßen und Kurven satt.
Die Eifel oder an die Mosel würde ich auch noch vorschlagen

Nur die harten kommen in den Garten. Kältester Fahrtag dieses Jahr waren -10°C.
Mein kältester Fahrtag war letztes Jahr Ende Juni bei 2° und Schneetreiben übern Großglockner :freak:

Sardaukar.nsn
2018-03-08, 13:52:01
Ich hoffe das es bei mir am Wochenende auch wieder los geht. Motorrad schon aus der Tiefgarage geholt, aber leider etwas Flugrost an den Speichenfelgen und Federbeinen gefunden. :frown:

Marodeur
2018-03-08, 17:25:01
War am Montag schon in der Werkstatt um den Rückruf von Brembo erledigen zu lassen bevor die Meute kommt. Schon angenehm nach so vielen untermotorisierten Wochen. Hier wars Wetter einfach zu ätzend zum fahren.

bardh
2018-03-09, 10:04:54
Wenn's am Samstag nicht regnet, werde ich wohl auch mal eine Runde drehen.

Mal schauen ob die Bekleidung noch passt, hab zugenommen. :D

Marodeur
2018-03-09, 11:30:05
Zum Glück startet demnächst mein Lauftraining für den NoFi Lauf...

Hier hats heut geschneit wie sau. Macht echt Laune wenn man aufwacht, Tochter kommt vorbei "Guck mal Papi, es schneit"... Da schwankt man zwischen einmal auf den Boden kotzen und fluchend die Decke wieder über den Kopf ziehen...

PatkIllA
2018-03-09, 19:56:01
Gerade das erste Mal mit dem Motorrad geblitzt worden. 5 Minuten später das zweite mal. 60 auf innerstädtischer Durchgangsstraße.
Wie viele rückwärtige Blitzer gibt es denn so?

[dzp]Viper
2018-03-09, 20:14:22
Die Blitzer die von hinten Blitzen sind selten. Die Chancen sind also eher gering, dass sie dich erwischt haben.

Heute bei 10°C und Sonnenschein das Motorrad geholt... so schön :love:
Dann gleich das Wetter genutzt und gebastelt. Taschenhalterung für die Shad SH36 installiert und die neue Bagster Sitzbank installiert. So fängt die Saison gut an :D

Rentner
2018-03-10, 06:28:50
Ich hoffe das es bei mir am Wochenende auch wieder los geht. Motorrad schon aus der Tiefgarage geholt, aber leider etwas Flugrost an den Speichenfelgen und Federbeinen gefunden. :frown:

Kannst du meißtens mit WD40 auf einem Lappen schnell wieder wegmachen.
WD40 o.ä. eignet sich sowieso gut zum Felgen putzen, nach der Vorwäsche versteht sich :smile:
Dann lassen sie sich beim nächsten Mal auch besser reinigen und du hast im Frühjahr keinen Flugrost

PatkIllA
2018-03-10, 16:23:22
Heute 90km auf zwei Rädern unterwegs. Allerdings selbst gekurbelt. Die Motorraddichte war locker 10mal so hoch wie vor einer Woche..

Der Kettenreiniger vom Motorrad müsste doch auch bei der Fahrradkette gehen?

Marodeur
2018-03-10, 17:13:59
Türlich, warum auch nicht.

Eventuell dreh ich morgen eine Runde. Heute erstmal im Garten bissl was gemacht.

Mal überlegen was als nächster Reifen drauf kommt. RA 3 bekommt leider keine Freigabe. Der RA2 Evo wäre geil wenn der Vorderreifen besser halten würde aber da ist die Flanke so schnell weg und dann fährt er sich scheiße.

-nUwi-
2018-03-10, 17:29:45
Habe mir heute neue Unterwäsche geholt, in 2 Wochen geht es in Valencia dann für mich weiter. Danach steht dann ein wenig Service/Kosmetikarbeit an, ansonsten werde ich nix am Mopped machen (lassen).

Straßenmotorrad (1290 Superduke) habe ich erstmal auf Eis gelegt, werde primär MTB/Rennradl fahren und dann mal schauen gegen Jahresende.

Sardaukar.nsn
2018-03-11, 06:04:54
Kannst du meißtens mit WD40 auf einem Lappen schnell wieder wegmachen.
WD40 o.ä. eignet sich sowieso gut zum Felgen putzen, nach der Vorwäsche versteht sich :smile:
Dann lassen sie sich beim nächsten Mal auch besser reinigen und du hast im Frühjahr keinen Flugrost

Genau so habe ich es jetzt auch gemacht. Die Chromteile zudem noch mit Autosol Metal Polish und nun blitzt und straht die Thruxton wieder und es kann bald los gehen. Nächsten Winter steht die Maschine auch an einem noch trockenerem Platz.

Rentner
2018-03-11, 22:34:40
Ach du kacke, lese gerade das Ralf Waldmann tot ist :frown:
https://www.welt.de/sport/article174433902/Ralf-Waldmann-51-Deutscher-Motorrad-Vizeweltmeister-tot-aufgefunden.html
Nur 51 Jahre alt geworden

Chrisch
2018-04-10, 20:42:02
Sooo... Wetter ist top, FZ1 verkauft und am WE hab ich mir ne SMT geholt :)

https://abload.de/img/20180410_201123jlr1i.jpg

Bissel was muss noch gemacht werden (Mini Blinker, Felgenrandaufkl. entfernen, Kofferträger ab), aber alles in allem bin ich mit zufrieden :)

[dzp]Viper
2018-04-10, 20:49:16
Gefällt mir auch gut. Ist ja das selbe Segement wie meine MT09 Tracer.
Ich hoffe du bekommst keinen Motorschaden. Ein Kumpel von mir liebt seine KTM aber hatte bei 2 KTM Bikes schon bei jeder einen Motorschaden. :ugly: manche haben eben auch ein Pech

Chrisch
2018-04-10, 20:57:09
Hm die LC8 Motoren sind eigentlich schon sehr robust, 100tkm+ sieht man bei den Dingern ja öfter. Aber gut, Ausnahmen gibt es natürlich immer und ich hoffe das sie mir lang erhalten bleibt :D

hesTeR-
2018-04-11, 13:25:39
Moin,

mich hat das Motoradfieber gepackt und ich fange jetzt mit dem Führerschein an.

Zugleich beginnt die suche nach einem Bike.

Ich habe mich jetzt ein bisschen informiert und würde mir als erstes gerne mal die suzuki gsr 750 und gsx s750 angucken.

was haltet ihr von den Motorrädern? Habe bis jetzt nur gutes gesehen und gelesen. Evtl fährt es ja auch hier jemand.

Dazu noch die Frage bis zu welchem KM stand würdet ihr gebrauchte Motorräder kaufen?

Chrisch
2018-04-11, 13:53:39
GSR 750 ist nen super Bike, nen Kollege fährt die auch (ebenfalls sein erstes Mopped). Einzig die Bremsen finde ich persönlich nen bissel lasch, scheint aber nen generelles Suzuki Problem zu sein.

Marodeur
2018-04-11, 19:11:03
Sooo... Wetter ist top, FZ1 verkauft und am WE hab ich mir ne SMT geholt :)

https://abload.de/img/20180410_201123jlr1i.jpg

Bissel was muss noch gemacht werden (Mini Blinker, Felgenrandaufkl. entfernen, Kofferträger ab), aber alles in allem bin ich mit zufrieden :)

Feines Eisen. Bin ja die SM gefahren. War schon geil. Mit dem Tuningkit aus Wien dann richtig Sahne aber nicht jedermanns Sache. ;)

Chrisch
2018-04-11, 19:12:56
Da wundert man sich warum sich der Motor so zugeschnürt anfühlt und findet dann sowas im Pott (wohl vom Vorbesitzer bearbeitet?!) :freak:

https://abload.de/img/20180411_162024_hdrrks8s.jpg

https://abload.de/img/20180411_162035_hdrs0s4o.jpg

https://abload.de/img/20180411_173428_hdrpqss7.jpg

Hab mich schon gewundert warum ich mehr vom Ansauggeräusch als vom Pott höre ;D

Naja, die komischen Flöten dahinten raus und erstmal das Akrapovic Mapping aufgespielt :)

https://abload.de/img/20180411_184351_hdrtbsdv.jpg

[dzp]Viper
2018-04-11, 19:47:44
Ich habe mich jetzt ein bisschen informiert und würde mir als erstes gerne mal die suzuki gsr 750 und gsx s750 angucken.
Sind gute Motorräder. Sicher gut für den Einstieg. Achte aber drauf, dass die ABS haben (würde nicht mehr ohne fahren..)


Dazu noch die Frage bis zu welchem KM stand würdet ihr gebrauchte Motorräder kaufen?
Bis 20 000km. Da ist man schon in einem sehr niedrigen Preisbereich für selbst gute und aktuelle Motorräder. Die kann man dann locker 10 000 - 20 000km fahren ohne sich groß Sorgen machen zu müssen. Irgendwann nach 2-3 Jahren entwickelt sich eh langsam der Wunsch nach was anderem ;)

Freestaler
2018-04-11, 20:56:31
Da wundert man sich warum sich der Motor so zugeschnürt anfühlt und findet dann sowas im Pott (wohl vom Vorbesitzer bearbeitet?!) :freak:


Hab mich schon gewundert warum ich mehr vom Ansauggeräusch als vom Pott höre ;D

Naja, die komischen Flöten dahinten raus und erstmal das Akrapovic Mapping aufgespielt :)


Und jetzt noch ein steileren Gasgriff (also weniger Weg bis vollgas) und die Kiste ist zum verlieben... (SMT 2011 .. :-) )

Chrisch
2018-04-12, 09:44:06
Neee.... Die lässt sich so schon untenrum schlecht dosieren, 1mm am Griff drehen und die hackt sofort in die Kette, muss man sich erst noch dran gewöhnen weil gerade in Kurven doof ;)

Mal gucken, werde mir wohl nen progressiven Griff besorgen.

[dzp]Viper
2018-04-12, 10:06:57
Das ist Gewöhnungssache. Und es ist eben ein Zweizylinder. Der geht eher Ruckartig ans Gas. Gerade wenn man von einem 4Zylinder kommt, kann die Gewöhnungszeit doch ein wenig dauern.

Das ist aber z.B. auch für mich der Grund gewesen warum ein Zweizylinder für mich rausgefallen ist. Die Gasannahme war mir zu ruppig. Bin eben beim Dreizylinder gelandet.. ist genau der Mittelweg zwischen Zwei- und Vierzylinder :)

Chrisch
2018-04-12, 10:15:21
Hat nix mit 2 Zylinder zutun (ist auch nicht mein erster), die 950er Vergaser geht auch sanfter ans Gas. Das ruppige bzw schlagartige bemängeln fast alle 990er Treiber, scheint aber nur die Einspritzer zu betreffen. KTM bietet auch nicht umsonst so einen Griff in den Powerparts an wegen genau diesem Problem ^^

Freestaler
2018-04-12, 10:23:43
Das Ruppig sollte mit dem AkraMapping besser werden.

Ohne AkraMap war alles unter 3000 rpm/min bei mir ruppig. Seit Akra & MAP kann ich rund um 2200 bereits sauber raus ziehen. Und das reicht mir allemale. Da find ich die "Wanderschaft" um den Lenker als störend. Zudem ist der KTM Gasgriff mit der grössten Scheibe! meiner Meinung nach "präziser" zu dosieren da "hochwertiger". ich meine die Kiste kennt doch sowieso nur Vollgas oder Vollbremsen.. alles andere ist nicht artgerecht ;-), Gewicht nach Vorne und raus aus dem Eck. Weniger ruppig wird es nicht nur weil der Gasgriff "feiner" im Sinne einer Skala 0-100 gestellt werden kann. Weniger Rupppig wirds wenn RPM nicht unter 2200 fallen und AkraMap.. also schneller durchs Egg ist die Lösung.. und das sagt einer der in CH wohnt und Spitzkehren liebt..

Chrisch
2018-04-12, 10:48:11
Ich mein nicht dass ruppige bzw konstantfahrruckeln sondern die schlagartige Gasannahme, fühlt sich quasi kurzzeitig wie Vollgas an obwohl man den Griff nur minimal dreht ^^

Werde heute mal ne Runde drehen, bin gestern nicht mehr dazu gekommen, bin nach dem init. Lauf nur kurz die Straße hoch und runter.

Marodeur
2018-04-12, 11:05:19
Wie gesagt, gibt da was. Ist aber nix wenn man 100% legal unterwegs sein will auch wenn ich damit sogar zum TÜV bin. Fällt halt nicht groß auf. Aber die Fahrbarkeit war danach einfach ein Traum im Vergleich. *seufz*

Aber will da jetzt keine Werbung für machen oder Links verteilen. Nur mal ein Bildchen um eine Ahnung zu bekommen. ;)

Chrisch
2018-04-12, 11:13:03
Das Highscore kastl kenn ich, sowas steht auch schon auf der To-Do Liste :)

Marodeur
2018-04-12, 11:14:04
Ah... XD


Im übrigen geiles Kennzeichen.... :ulol:

Chrisch
2018-04-13, 09:38:08
So, gestern noch ne kleine Ausfahrt gemacht und dabei auch gleich das Sena S20 EVO getestet was mir nen Kollege geschenkt hat. Mopped läuft super, selbst bei ~2k upm kann man "cruisen" ohne das es ruckelt. Pott hört sich nun auch gut an, schön dumpf und bollernd wie es sich gehört :)

Das Headset ist ebenfalls top, nimmt quasi keine Störgeräusche auf während der Fahrt und man versteht den anderen klar und deutlich :)

Marodeur
2018-04-15, 11:00:23
Gestern schöne Tour durch die Oberpfalz gemacht. Bunt gemischte Truppe. Von Honda CM 400 T über Kawa ZXR 1200 mit langer Schwinge und 240er Schlappen bis zur RC 8 R war alles dabei. :)

Am neuen Vorderreifen hängen diese Noppen von der Fertigung noch immer dran. Wow. Immerhin hinten wurdens weniger

gerry7
2018-04-18, 13:34:38
Wir waren mit einer Truppe (European Bolt Rider https://www.xv950bolt.de/) am Wochendende auf den Anlassen des VCM an der Bergkirche Niedergründau.

Leider könnte einer seine Pampers nicht obenhalten.

http://www.vorsprung-online.de/mkk/ronneburg/401-ronneburg/127308-motorrad-anlassen-von-schwerem-unfall-%C3%BCberschattet.html

Laut Polizeiangaben versuchte der Unfallverursacher aus Büdingen innerhalb der Kolonne auf dem Hinterrad zu fahren und verlor dabei die Kontrolle über seine Maschine. Der 32-Jährige fuhr auf drei weitere Kradfahrer auf und brachte diese zu Fall.

Super in einen Konvoi (im allgemeinen sowieso und im speziellen wo von der 50 bis zum Harley Trike alles dabei ist) ist das für mich ein NoGo.
Abgesehen vom Unfall kurvten da so einige mit recht wenig Disziplin und mehr auf Aufmerksamkeit bedacht rum.

Wir konnten unsere Truppe noch verabschieden und sind durch den Vogelsberg getourt.

Ich war nach zig jahren mal wieder auf einen Event dieser Grösse, diese Veranstalltung zumindest war so nicht mehr händelbar.

Werde mich wohl in Zukunkt wieder maximal am Wegesrand einfinden.

Marodeur
2018-04-18, 16:02:33
Auf so Events war ich schon lange nicht mehr. Vor 10 Jahren vielleicht war ich zuletzt mal in Kulmbach. Ist irgendwie nix für mich.

gerry7
2018-04-18, 19:44:37
Ich war auch nur mit weil ich das auch ewig nicht gemacht habe, und die Truppe mal vorbeischauen wollte.
Hat sich für mich auch wieder erledigt.

Chrisch
2018-04-28, 16:27:57
Heute mal die Kofferträger abgeflext und die Felgenrandaufkleber abgepopelt, boah ist das eine kack Arbeit :freak:

https://abload.de/img/20180428_161409_hdrskuqj.jpg

Von der vorderen Felge muss ich noch die Kleberückstände entfernen, da hatte ich keine Lust mehr drauf als ich mit der hinteren fertig war ;D

gbm31
2018-04-28, 16:46:10
Viel zu neue Kisten hier... ;-)

Meine Zephyr müsste ich auch Mal wieder putzen, aber ich fahre lieber...

Marodeur
2018-04-28, 18:50:12
Ach was. ;)

Hatte mit alter Maschine kein Glück daher kauf ich lieber neueren Krempel. Weniger Arbeit und eben mehr fahren. ;)

PatkIllA
2018-04-28, 20:23:35
Ach was. ;)

Hatte mit alter Maschine kein Glück daher kauf ich lieber neueren Krempel. Weniger Arbeit und eben mehr fahren. ;)
Bei vielen sieht das echt so aus, als ob die mehr putzen als fahren.

Wie macht ihr das eigentlich mit Navi/Handy am Motorrad?

gbm31
2018-04-28, 20:23:35
Mitte Mai muss die mal wieder zum Ventilspiel-Einstellen.

Da nehm ich mal die neue Z900RS mit. Mal sehn was der neue Krempel so drauf hat.

gbm31
2018-04-28, 20:25:08
...

Wie macht ihr das eigentlich mit Navi/Handy am Motorrad?

Calimoto und Stöpsel im Ohr. Und ne gute Halterung vom MTB am Lenker, wenn man denn wirklich draufschauen will.

PatkIllA
2018-04-28, 20:28:07
Calimoto und Stöpsel im Ohr. Und ne gute Halterung vom MTB am Lenker, wenn man denn wirklich draufschauen will.
Und das geht dann auch ohne Schirm? Die meisten Ansagen von Navis übertreibens IMO.

gbm31
2018-04-28, 20:33:36
Und das geht dann auch ohne Schirm? Die meisten Ansagen von Navis übertreibens IMO.

Ganz so idiotensicher wie Google (da kann ich blind nach Gehör fahren) ist es nicht, aber schon ziemlich gut.

Und mit dem Moped ist verfahren und umkehren ja nicht so mühsam wie mit dem Bike. ;-)

Aber wie gesagt, es gibt gute Halterungen aus dem Bike-Bereich, (me: Silikon mit harter Schale und Bajonett-Verschluss von Upmove) und eine USB-Steckdose zum Lenker ist schnell verlegt, dann macht der Akku auch keine Sorgen bei Tagestouren.

der_roadrunner
2018-04-28, 20:36:19
Mitte Mai muss die mal wieder zum Ventilspiel-Einstellen.

Das macht man als richtiger Biker doch selbst. ;)

der roadrunner

gbm31
2018-04-28, 20:36:44
Das macht man als richtiger Biker doch selbst. ;)

der roadrunner

Bei der Zephyr ist das kein Spaß.

der_roadrunner
2018-04-28, 20:49:36
Hab' auch nichts von Spaß gesagt. :D

der roadrunner

gbm31
2018-04-28, 21:38:15
:P :D

der_roadrunner
2018-04-28, 22:08:48
hehe ;D

Ich muss demnächst bei mir mal die Kupplung machen.

der roadrunner

gbm31
2018-04-29, 09:36:09
Das isse, die Omi.

DeadMeat
2018-04-29, 13:02:56
Sieht gut aus, so eine hatte ich auch mal aber in D Version mit Chromspeichen. Macht irre keinen Spaß beim Putzen, sieht aber klasse aus.
Würde ich mir glatt wieder kaufen als "youngtimer", falls ich wieder irgendwann fahre. Schade das die neu 900rs nicht ganz so gut aussieht wie das Konzept Fahrzeug.

-nUwi-
2018-04-29, 19:35:00
Da ich aufgrund einer aus den USA mitgebrachten Bronchitis nicht radeln wollte habe ich heute erstmalig ans Moppedfahren gedacht. :frown: Kommendes Wochenende hole ich meine Klamotten aber zu mir, dann kann ich mal ein wenig Probefahren gehen immerhin :cool: 1. Station Triumph :biggrin:

Marodeur
2018-04-29, 19:55:34
Heut wieder so Vollpfosten gehabt die in der Linkskurve schon an der Mittellinie anfahren und dann natürlich dementsprechend in den Gegenverkehr ragen. Was für Knallerbsen... sind zumindest welche wenn der Bus kommt... :rolleyes:

Abgesehen vom Blütenstaub und besagten Hirnis war heut aber eine schöne Tour. Vormittag mit der Familie unterwegs, nachmittags alleine zum abschalten. Wunderbar.

Und Ventile lass ich einstellen. Hab ich bei meinem alten Bock gemacht, bei Einzylinder auch ok. Aber nach den ganzen Baustellen die da waren hab ich keinerlei Lust mehr auf basteln... Naja... außer halt bissl optimieren aber das zählt ja nicht... Schrauben MÜSSEN weil der Mistbock nicht mehr läuft, davon hab ich die Schnauze voll... Und das schon seit Jahren... ;)

Rentner
2018-05-12, 17:48:51
Hab heute einen Stunt hingelegt, hätte nicht geglaubt dass ich das kann :eek:

Hänge ganz entspannt hinter einem Trecker mit Anhänger. Erstmal keine Chance zum überholen, nur uneinsehbare Kurven.
Dann eine Gerade, kurz am Kabel gezogen und prompt zieht der Trecker nach links in einen Feldweg.
Ich auch in den Schotterweg und komme so eben an dem Trecker vorbei. Vollbremsung, ABS der KTM funktioniert perfekt.
Doch dann geht auch der kurze Schotterweg zu ende. Vor mir ein ca. 0,5 Meter tiefer Graben, lässig runter geschanzt und die Karre in der Wiese ausrollen lassen. :cool:
Im großen Bogen wieder raus aus der Wiese, meinen Schatz abgestellt und dem Bauersjungen den Arsch aufgerissen (verbal)
Ende vom Lied, der Blinker vom Anhänger ging nicht.
Hat sich zigmal entschuldigt und versprochen den Blinker zu reparieren.
Hab ihm gesagt, dass ich das kontrollieren komme :wink:
Der junge Mann war fix und fertig.

Hätte nicht gedacht dass mein alter, fetter Körper und mein müdes Hirn, das noch hinbekommen :redface:

Marodeur
2018-05-12, 18:30:45
Ja, ich schau auch immer erst ob da ein Weg rein geht weil die selten die Blinker kontrollieren... oder benutzen...

Rentner
2018-05-12, 18:49:12
Ja, ich schau auch immer erst ob da ein Weg rein geht weil die selten die Blinker kontrollieren... oder benutzen...

Ich eigentlich auch, nur war der Weg vorher absolut nicht zu sehen.

Freestaler
2018-05-12, 18:59:33
Hab heute einen Stunt hingelegt, hätte nicht geglaubt dass ich das kann :eek:

Hänge ganz entspannt hinter einem Trecker mit Anhänger. Erstmal keine Chance zum überholen, nur uneinsehbare Kurven.
Dann eine Gerade, kurz am Kabel gezogen und prompt zieht der Trecker nach links in einen Feldweg.
Ich auch in den Schotterweg und komme so eben an dem Trecker vorbei. Vollbremsung, ABS der KTM funktioniert perfekt.
Doch dann geht auch der kurze Schotterweg zu ende. Vor mir ein ca. 0,5 Meter tiefer Graben, lässig runter geschanzt und die Karre in der Wiese ausrollen lassen. :cool:
Im großen Bogen wieder raus aus der Wiese, meinen Schatz abgestellt und dem Bauersjungen den Arsch aufgerissen (verbal)
Ende vom Lied, der Blinker vom Anhänger ging nicht.
Hat sich zigmal entschuldigt und versprochen den Blinker zu reparieren.
Hab ihm gesagt, dass ich das kontrollieren komme :wink:
Der junge Mann war fix und fertig.

Hätte nicht gedacht dass mein alter, fetter Körper und mein müdes Hirn, das noch hinbekommen :redface:

Endlich hast du die Kati mal ARTGERECHT bewegt! Ist ja kein Goldwing oder BMW! ;-)

Ps: schön zu höher das alles gut ging.

Rentner
2018-05-12, 19:18:55
Endlich hast du die Kati mal ARTGERECHT bewegt! Ist ja kein Goldwing oder BMW! ;-)

Ps: schön zu höher das alles gut ging.

Jo, die Kati hat das überhaupt nicht gejuckt. Bei der Landung nicht durchgeschlagen und auch nicht wie ein Gummiball rumgesprungen.
Obwohl ich sicher kein Leichtgewicht bin und ich bin auch nicht auf die Rasten gestiegen, so schnell bekomme ich meinen Kadaver gar nicht hoch.
Das ABS ist mal wirklich genial. Fühlte sich extrem sicher an.

Bei einer Goldwing würden sie jetzt gerade versuchen sie mit einem Autokran zu bergen.
Und bei einer GS.... ;D
https://abload.de/img/2xcugl.jpg

Chrisch
2018-05-12, 19:49:47
Hab heute einen Stunt hingelegt, hätte nicht geglaubt dass ich das kann :eek:

Hänge ganz entspannt hinter einem Trecker mit Anhänger. Erstmal keine Chance zum überholen, nur uneinsehbare Kurven.
Dann eine Gerade, kurz am Kabel gezogen und prompt zieht der Trecker nach links in einen Feldweg.
Ich auch in den Schotterweg und komme so eben an dem Trecker vorbei. Vollbremsung, ABS der KTM funktioniert perfekt.
Doch dann geht auch der kurze Schotterweg zu ende. Vor mir ein ca. 0,5 Meter tiefer Graben, lässig runter geschanzt und die Karre in der Wiese ausrollen lassen. :cool:
Im großen Bogen wieder raus aus der Wiese, meinen Schatz abgestellt und dem Bauersjungen den Arsch aufgerissen (verbal)
Ende vom Lied, der Blinker vom Anhänger ging nicht.
Hat sich zigmal entschuldigt und versprochen den Blinker zu reparieren.
Hab ihm gesagt, dass ich das kontrollieren komme :wink:
Der junge Mann war fix und fertig.

Hätte nicht gedacht dass mein alter, fetter Körper und mein müdes Hirn, das noch hinbekommen :redface:
Das selbe ist letztes Jahr einer Freundin passiert, nur mitm Auto. Ich war zu dem Zeitpunkt gerade mit ihrem Mann (mein Kollege) unterwegs um nen Mopped für ihn zu kaufen :freak:

Fazit: Ihr Auto (Astra J) wirtschaftlicher Totalschaden und beim Trecker funktionierte nicht die Beleuchtung und der TÜV war auch schon 10 Jahre abgelaufen :eek:

Ich hab heut auch nomma das schöne Wetter genossen und nen paar KM abgespult :)

https://abload.de/img/20180512_170152_hdrufswc.jpg

Gestern noch nen 16er Ritzel montiert und die Drosselklappen synchronisiert, vorher hatte ich ne Differenz von 25-30hPa zwischen den Zylindern

https://abload.de/img/990-1r7sy3.png

läuft so nun alles in allem wesentlich smoother in niedrigen Drehzahlen. Hab dazu noch nen progressiven Gasgriff der RC8 bestellt und hoffe damit bin ich dann glücklich :D

PatkIllA
2018-05-12, 20:00:03
Das ABS ist mal wirklich genial. Fühlte sich extrem sicher an.Ist das schon das Kurven ABS?
Ich finde das bei meiner Kawa fängt sehr schnell an zu regeln.

Joker (AC)
2018-05-12, 22:48:43
Den RC8 Griff hatte ich nach einigen Wochen wieder abgebaut.
Über die Jahre hatte ich (Akras sind drauf) Akra Mapping ohne Kat, PC5 mit/ohne Kat und Abstimmung.
Inzwischen nur noch Akras mit Kat, original Maping und GSX Eater.
Denk, ist alles nur Übung ....

Edit: 2012er 990 SM/R

[dzp]Viper
2018-05-12, 23:14:06
So neue Reifen sind für die Tracer bestellt. Freitag werden sie aufgezogen.

Sind jetzt die neuen Michelin Road 5 geworden. Die Conti Road Attack 3 werden von keinen Reifenhändler mehr auf der Tracer verbaut.. Conti hat die Tracer explizit als nicht geeignet für den CRA3 beurteilt (wegen Hochgeschwindigkeitsinstabilität in Verbindung mit der Tracer). Schade.. der CRA3 war ein Traumreifen und da ich eigentlich nie über 180kmh gefahren bin, habe ich das mit der Instabilität auch nicht bemerkt.

Nun gut, der Michelin Road 5 soll auf dem Niveau von CRA3 sein.. somit wahrscheinlich halb so schlimm.
Blöd nur, dass mein CRA3 Vorderreifen noch 4mm Profil hat und gut und gerne 3000-4000km gehalten hätte. Mal schauen ob ich den noch zu Geld machen kann.

https://motorrad.michelin.de/var/ezflow_site/storage/images/motorcycle-website/tyres/michelin-road-5/3471866-1-ger-DE/michelin-road-5_tyre_360_small.png

In 2 Wochen bin ich auf den Weg nach Kroatien.. 9 Tage Tour und das erste mal alleine. Keiner hatte Zeit. :eek:

Marodeur
2018-05-12, 23:57:16
Den RC8 Griff hatte ich nach einigen Wochen wieder abgebaut.
Über die Jahre hatte ich (Akras sind drauf) Akra Mapping ohne Kat, PC5 mit/ohne Kat und Abstimmung.
Inzwischen nur noch Akras mit Kat, original Maping und GSX Eater.
Denk, ist alles nur Übung ....

Edit: 2012er 990 SM/R

Perfekt wird’s erst mit komplett umgebauter Airbox (+Akra o. Kat, Remus Krümmer, Kastl mit angepasstem Mapping). ;)

Joker (AC)
2018-05-13, 00:29:26
Die Umbauten von "Highscore" kennen ich und möchte so was nicht haben.
Wenn ich raus gezogen werde, dann nicht noch wegen so einem Unsinn.
Die GSX Eater sieht niemand und mir ist es laut genug.

Mir ist der TüV-Prüfer so lange durch die Karre gekrochen, bis er den PC5 gefunden hatte.

Rentner
2018-05-13, 03:40:33
Ist das schon das Kurven ABS?
Ich finde das bei meiner Kawa fängt sehr schnell an zu regeln.

Jo, ist das Kurven-ABS. Ich war aber auf dem Schotterweg absolut gerade

Marodeur
2018-05-13, 11:46:50
Die Umbauten von "Highscore" kennen ich und möchte so was nicht haben.
Wenn ich raus gezogen werde, dann nicht noch wegen so einem Unsinn.
Die GSX Eater sieht niemand und mir ist es laut genug.

Mir ist der TüV-Prüfer so lange durch die Karre gekrochen, bis er den PC5 gefunden hatte.

Ist natürlich ärgerlich. Ich bin mit dem Komplettumbau zu meiner Prüfstelle und kam ohne Probleme durch. Vielleicht mal nicht mehr zum TÜV fahren wenn sich deren Prüfer so anstellen, gibt ja Alternativen. Polizei hat mich auch mal angehalten aber der Umbau ist so ja kaum zu sehen und da die normalen Eater drin waren war sie auch nicht besonders laut. Immerhin machte ich die Pferde in der Koppel am Ortseingang auch nicht mehr scheu denn das Auspuffballern im Schiebebetrieb fällt ja weg wenn sie mal richtig eingestellt ist. Krass ist halt der Sound den man als Fahrer beim beschleunigen hat. Aber eben nur der Fahrer und nicht die Nachbarn oder Anwohner. Am interessantesten war aber natürlich das Fahrverhalten. Aus jedem Drehzahlbereich der fahrbar war, und das waren gut 500 Umdrehungen weiter unten, ging sie ohne Hacken auf der Kette ans Werk. So war sie dann schon wirklich toll auch über Kopfsteinpflaster und durch engste Ecken zu fahren. Mir gingen nur irgendwann auch die Wartungskosten auf den Keks weil ich zu der Zeit teils über 10.000 km im Jahr gefahren bin. Aktuell bin ich um die 7 - 8000 km. Da gings vielleicht sogar. Hatte mir vor der SDR auch nochmal kurz die letzte SM R mit ABS überlegt.

Joker (AC)
2018-05-13, 12:47:44
So wenig Probleme ich je mit TüV und Co hatte- da hab ich eine richtige Lampe bekommen.
Wollte "nur mal schnell" Haus-TüV Nachbar-Firma machen.....
Prüfer redete mit Besitzer und erzählte dem, das selbst Serien-Bikes neu nicht durch AU kämen, wenn man gaaaaaaanz genau ist.
Das zeigte er ihm dann an praktischen Beispiel- an meiner KTM :mad:
(Der wollte ihm eigentlich ein grenzwertiges KAT/Abgas-Verhalten zeigen)
Nur dumm, das ich ausgerechnet nen PC5 hatte :frown:
Das hat der dann Online wo eingetragen und ich hatte den Nachmittag bei noch zwei anderen Institutionen probiert- keine Chance, die wussten sofort bescheid.
Ich bin erstmal kuriert, darum auch nur noch wasserdichte Umbauten^^

Chrisch
2018-05-13, 13:50:09
Naja gut, wenn man keinen TÜVer zu Hand hat würde ich solche Umbauten auch nicht zwingend machen. Zum Glück arbeitet nen Bekannter von mir als Prüfer, der sieht über solche Sachen hinweg sofern alles andere am Mopped oder Auto passt.

Btw der Sonntag ist versaut, der Reifen ist ja nicht erst 3 Wochen "alt" :motz:

https://abload.de/img/20180513_130943_hdrq4uio.jpg

Marodeur
2018-05-13, 13:57:03
Schöner Scheiß. Mir hat’s den Nagel letzte Woche zum Glück nur schräg ins Profil getrieben aber bei dir wars Volltreffer. ;(

@Joker: ok, ist echt blöd. Musst halt ne SDR GT holen, fährt sich schöner. ;)
Scherzle...

Joker (AC)
2018-05-13, 14:27:22
@Crisch
Mein Beileid- ist mir beim M7RR hinten auch passiert - Dachdecker Klammer....

@Marodeur
KTM hat es verpasst in nerm SMR Chassis nen RC8 Motor zu verbauen^^
Da wäre ich sofort dabei :up:
(Kenne da YouTube Videos aus GB RC8-SMR vs 1290 Superduke: Gefällt :D )

Worf
2018-05-13, 14:33:42
Schöner Scheiß.
Das ist der richtige Ausdruck dafür.
Ist wohl jedem schon mal passiert. Da kann man nur hoffen, dass es nicht auf einer großen Tour vorkommt.

@Crisch
Mein Beileid- :eek:https://de.wiktionary.org/wiki/Beileid
"Anteilnahme gegenüber den Betroffenen im Fall des Todes eines Angehörigen"

Chrisch
2018-05-13, 16:27:34
@Marodeur
KTM hat es verpasst in nerm SMR Chassis nen RC8 Motor zu verbauen^^
Da wäre ich sofort dabei :up:
(Kenne da YouTube Videos aus GB RC8-SMR vs 1290 Superduke: Gefällt :D )
Du meinst den Portugiesen mit der umgebauten 950 SM? Jau schickes teil, mittlerweile ja mitm 1290er Motor und über 180PS unterwegs :eek:

Der SDR Motor bzw besser der aus der 1290er ADV R in der 990er SM/R/T würde mir auch zusagen :D

Rentner
2018-05-13, 16:30:39
Naja gut, wenn man keinen TÜVer zu Hand hat würde ich solche Umbauten auch nicht zwingend machen. Zum Glück arbeitet nen Bekannter von mir als Prüfer, der sieht über solche Sachen hinweg sofern alles andere am Mopped oder Auto passt.

Btw der Sonntag ist versaut, der Reifen ist ja nicht erst 3 Wochen "alt" :motz:

https://abload.de/img/20180513_130943_hdrq4uio.jpg

Oh shit :mad:
Das schreit ja eigentlich nach nem Burnout :rolleyes:
Ne lass mal lieber, sonst geht noch mehr kaputt

gbm31
2018-05-22, 10:31:28
Mitte Mai muss die mal wieder zum Ventilspiel-Einstellen.

Da nehm ich mal die neue Z900RS mit. Mal sehn was der neue Krempel so drauf hat.

Die Z900RS und ich hatten schöne 200km.

Die Sitzposition hat im Vergleich zur Zephyr was von Supermoto - hoch und ewig weit weg vom Vorderrad.

Gibt aber nix zu meckern - das Ding macht Spaß, und schiebt aus allen Lagen genug.

Aber: meine alte macht mir mehr Spaß, die Eigenheiten, das fehlt an der neuen glatten.

Nur das Fahrwerk merke ich jetzt im direkten Vergleich deutlich, evtl. renoviere ich da mal...

Joe
2018-05-24, 16:03:14
Helmpflicht?! :uponder:

1Yeipzl1uZY

KakYo
2018-05-24, 16:49:10
Hab heute einen Stunt hingelegt, hätte nicht geglaubt dass ich das kann :eek:

Hänge ganz entspannt hinter einem Trecker mit Anhänger. Erstmal keine Chance zum überholen, nur uneinsehbare Kurven.
Dann eine Gerade, kurz am Kabel gezogen und prompt zieht der Trecker nach links in einen Feldweg.
Ich auch in den Schotterweg und komme so eben an dem Trecker vorbei. Vollbremsung, ABS der KTM funktioniert perfekt.
Doch dann geht auch der kurze Schotterweg zu ende. Vor mir ein ca. 0,5 Meter tiefer Graben, lässig runter geschanzt und die Karre in der Wiese ausrollen lassen. :cool:
Im großen Bogen wieder raus aus der Wiese, meinen Schatz abgestellt und dem Bauersjungen den Arsch aufgerissen (verbal)
Ende vom Lied, der Blinker vom Anhänger ging nicht.
Hat sich zigmal entschuldigt und versprochen den Blinker zu reparieren.
Hab ihm gesagt, dass ich das kontrollieren komme :wink:
Der junge Mann war fix und fertig.

Hätte nicht gedacht dass mein alter, fetter Körper und mein müdes Hirn, das noch hinbekommen :redface:

Genau so ist vor 10 Jahren ein Freund von mir ums Leben gekommen. Immer schön vorsichtig, besonders zur Erntezeit wenn die nicht funktionierenden Blinker auch noch dreckig und voller Schlamm sind

[dzp]Viper
2018-06-06, 13:36:38
Am Samstag von der 3300km Tour aus Kroatien zurück gekommen. Ich war ja diesmal alleine unterwegs und es war wirklich schön. Ich kann Kroatien wirklich absolut empfehlen, vor allem die Küstenstraßen und die damit verbundenen Berge direkt an der Küste :massa:. Slowenien war aber auch sehr toll!

Auf der Tour hatte ich in Italien dann auch noch einen Platten Hinterreifen. Ein schönes kleines Loch links neben der Mitte. Aber die Italiener haben mir, trotz Mittags-Siesta, geholfen ein Reifenflickzeug zu organisieren. Mit dem Reifenflicken hat der Reifen jetzt nochmal 1300km mehr drauf und der Luftdruck hält wunderbar :D

Zum Michelin Road 5 kann ich sagen, dass der Reifen sehr gut ist. Griptechnisch nicht ganz auf dem extremen Niveau vom Road Attack 3 aber sehr nah dahinter. Allgemein ist der Reifen sehr gutmütig und der Geradeauslauf ist der Hammer. Der Road Attack 3 war ja eher ein sehr nervöser Reifen um die Nulllage (was mit der Tracer bei > 150kmh nicht sonderlich gut harmonierte) aber der Road 5 passt zur Tracer extrem gut.

Da ist das Loch...
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34343681_2183902228304899_5921159497585262592_n.jpg?_nc_cat=0&oh=a36564826d64c0afc3432db21503509e&oe=5BC0E863 https://abload.de/img/img_20180530_150630svou9.jpg

Kroatien direkt nach der Grenze. Sehr idylisch
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34368487_2183902291638226_4769065332528644096_o.jpg?_nc_cat=0&oh=6ba514a7f1595c6ad4ce49b3067cf118&oe=5BAFA355

Plitvicer Seen (Uneso Weltkulturerbe..)
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34472444_2183902384971550_6238926088953659392_o.jpg?_nc_cat=0&oh=29c089fb669c293a9572cb1ccb100517&oe=5BB4134B

Plitvicer Seen
https://abload.de/img/img_20180529_092415ijrzx.jpg

Plitvicer Seen
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34306511_2183902151638240_7166343939161587712_o.jpg?_nc_cat=0&oh=a36ea9fb4baa6a13dafc8221e47759af&oe=5B779363

Irgendwo in die Alpen...
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34274504_2183902058304916_6483870668004786176_o.jpg?_nc_cat=0&oh=88821292c8c28ab24c43654943654fb7&oe=5B77ABC3

Auch irgendwo in die Alpen.. ein gesperrter Pass wo man nur mit dem Motorrad hoch kam (lagen überall Steine rum.. keine Chance mit einem Auto)
https://abload.de/img/img_20180530_1130175tpm2.jpg

Timmelsjoch... war auf 2400m doch noch ziemlich kühl (7-8°C)
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34163512_2183902094971579_2978897726328012800_o.jpg?_nc_cat=0&oh=c266315c0a92ada341bb1c54de2afc06&oe=5BAF6839

Zeltplatz direkt am Meer in Kroatien
https://abload.de/img/img_20180527_1702459rofe.jpg

Kroatien, Küstenstraße
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/34334481_2183902188304903_8151479883470471168_o.jpg?_nc_cat=0&oh=973fefe96e1ca67ede1e89af8c9bdabd&oe=5BC02D33

Küstenstraße in Kroatien
https://abload.de/img/img_20180528_142948ltrq1.jpg

Solche Pausen habe ich geliebt. Das Obst ist so lecker im Süden. Gerade Nektarien und Pfirsiche!
https://abload.de/img/img_20180528_155025eho7x.jpg

Worf
2018-06-06, 13:54:45
:up:
*neid*

[dzp]Viper
2018-06-06, 13:55:48
So noch ein paar weitere Bilder hochgeladen.

PatkIllA
2018-06-06, 14:13:59
Im Zelt übernachtet? Sieht fast nach wenig Gepäck für eine solange Tour.
Ich war letzte Woche im Harz mit der Maschine. Sind landschaftlich und fahrerisch auch ein paar schicke Ecken dabei. Waren aber nur 900km.

[dzp]Viper
2018-06-06, 14:19:39
Im Zelt übernachtet? Sieht fast nach wenig Gepäck für eine solange Tour.
Ich war letzte Woche im Harz mit der Maschine. Sind landschaftlich und fahrerisch auch ein paar schicke Ecken dabei. Waren aber nur 900km.
Jup mit Zelt. Habe mein Gepäck diesmal "klein" gehalten.

Auf dem Rücksitz:
- Zelt
- Stuhl

Seitenkoffer:
- Luftmatratze
- Schlafsack
- 3x T-Shirts
- 3x Socken
- 1x Kurze Hose
- 1x Lange hose
- 1x Pullover
- 1x Rei in der Tube
- 1x Waschzeug + Zahnbürste + Zahnpasta + Rasierer
- 1x Holzstück für den Seitenständer
- 1x großes Handtuch (Wobei das Handtuch zum Trocknen während der Fahrt immer auf dem Zelt war, sieht man ja auf dem Bild)
- 1x dickere Handschuhe falls das Wetter mal richtig Scheiße gewesen wäre
- 1x Sportschuhe
- 1x Badeschuhe

Im Tankrucksack:
- Ladekabel,
- Papiere
- Erste Hilfe Set
- Warnweste
- Geldbörse
- Handy
- Powerbank mit Solarzellen
- Taschenmesser
- Navihülle
- Kamera


Am Körper trug ich die Kombi, Stiefel, Helm, Sommerhandschuhe und lange Motorradunterwäsche.

Glaube das wars :D

Marodeur
2018-06-06, 14:39:35
War letzte Woche in Luxemburg. Der Norden Luxemburgs ist ebenfalls sehr geil aber taugt nur für 2 oder 3 Tage. Ist halt nicht groß. Aber sehr schön kurvig, beste Straßen und wenig los. Fast wie Südfrankreich, nur flacher. :D

Oid
2018-06-06, 14:47:43
Dann eine Gerade, kurz am Kabel gezogen und prompt zieht der Trecker nach links in einen Feldweg.
Hatte ich auch schon mal. An Hängern sind oft die Blinker defekt oder der Fahrer hat keinen Bock das Kabel einzustecken. Gott sei Dank ging es gut und ich musste nicht auf die harte Tour lernen, dass man an Landwirtschaftsgerät extremst vorsichtig vorbeifahren muss. Bei mir war da noch nicht mal ein Feldweg, sondern einfach nur Wiese, wo er eben drauf wollte.

Das tückische ist halt, dass so ein Traktor zum Abbiegen nicht langsamer werden muss und daher komplett ohne Vorwarnung nach links fährt.

Sidius
2018-06-06, 15:37:25
Ich kaper den Faden hier einfach mal mit meiner Frage:

Ich hab vor dies Jahr noch den Motorradschein zu machen. Gibt es eine schöne günstige gebrauchte Maschine die man nem Anfänger empfehlen kann?
Drossel brauch ich nicht, 1,72 groß und 70kg bring ich mit. Also eher was kleines. Irgendwelche Plastikmaschinen brauch ich nicht. Wichtig ist mir das ich entspannt ankomme wo ich hin will.

Oid
2018-06-06, 15:58:20
Irgendwas handliches, nacktes aus Japan :) Suzuki SV 650 oder so. Als ich den Schein gemacht hatte, war die Suzuki GS500E das Anfänger-Bike.

[dzp]Viper
2018-06-06, 16:30:39
Die Suzuki SV650 ist schon mal ein guter Tip.
Ich bringe mal noch die Yamaha MT 07 ins Spiel. Sehr handlich, seit Zuverlässig und mit ABS. Gibt es auch gebraucht zu einem guten Kurs aber unter 5000€ werden es wohl nicht.

Die Frage ist eben, wieviel du für deine erste Maschine ausgeben willst/kannst. Das bestimmt dann auch Alter und Laufleistung und auch Typ des Motorrads.

P.S. Entspannt ankommen... vielleicht doch ein wenig "Plastik" dran? z.B: eine Sport-Tourer. Das ist eher "entspannter" da du etwas besser vor Wind geschützt bist.

PatkIllA
2018-06-06, 16:45:03
Ich habe mir letztes Jahr eine Z900 als erste Maschine gekauft. Die gibt es aber erst ein Jahr und so krass viel günstiger scheinen junge gebrauchte Motorräder auch nicht zu sein.
Und da wie Viper schon sagt kleinere nicht zu alte auch schnell 5000€ plus kosten habe ich zu einer neuen gegriffen. Ich hatte auch kein Auto und nicht die Sachkenntnis ein gebrauchtes zu beurteilen

[dzp]Viper
2018-06-06, 16:47:57
Jup Motorräder verlieren sehr langsam an Wert. Nur welche ohne ABS sind deutlich günstiger zu haben (würde ich aber definitiv nicht mehr kaufen).

Habe eben mal geschaut.. für meine MT 09 Tracer würde ich nach 2 Jahren und jetzt 15 000km noch locker 7500€ bekommen. Mit dem ganzen Zubehör vielleicht sogar 8000€. Wenn ich bedenke, dass ich "nur" 9200€ damals bezahlt habe, ist das schon in Ordnung :D

schokofan
2018-06-06, 17:00:44
Viper;11713835']Am Samstag von der 3300km Tour aus Kroatien zurück gekommen.

Das sind echt schöne Fotos. Macht mich dann etwas traurig dass mich A heute vermutlich mehr kosten würde als damals beides zusammen.

Sidius
2018-06-06, 18:49:58
Viper;11714048']Die Suzuki SV650 ist schon mal ein guter Tip.
Ich bringe mal noch die Yamaha MT 07 ins Spiel. Sehr handlich, seit Zuverlässig und mit ABS. Gibt es auch gebraucht zu einem guten Kurs aber unter 5000€ werden es wohl nicht.

Die Frage ist eben, wieviel du für deine erste Maschine ausgeben willst/kannst. Das bestimmt dann auch Alter und Laufleistung und auch Typ des Motorrads.

P.S. Entspannt ankommen... vielleicht doch ein wenig "Plastik" dran? z.B: eine Sport-Tourer. Das ist eher "entspannter" da du etwas besser vor Wind geschützt bist.

Die MT07 sieht echt gut aus! Werd mir die mal beim Händler anschauen gehen. Preislich liegt sie laut Konfigurator auch sehr gut dabei. Selbst mit Anbauteilen sprengt sie nicht gleich das Geld.

Joe
2018-06-09, 17:03:15
Hmmm... Thanos hat wohl doch recht.
Die Woche haben Sie mich mit 160km/h nachts in München im Tunnel geblitzt (von vorn). Dafür hatte ich heute im Briefkasten 60€ + 1 Punkt wegen abgelaufenem TÜV. Perfectly balanced. As all things should be.

PatkIllA
2018-06-09, 18:00:17
Hmmm... Thanos hat wohl doch recht.
Die Woche haben Sie mich mit 160km/h nachts in München im Tunnel geblitzt (von vorn). Dafür hatte ich heute im Briefkasten 60€ + 1 Punkt wegen abgelaufenem TÜV. Perfectly balanced. As all things should be.
Sicher dass es nur von vorne war? Habe jetzt schon eingie gesehen, die dich kurz danach auch von hinten blitzen.
Was war denn erlaubt? 100 oder 80?
Meine drei müssten jedenfalls bald ablaufen. War aber nur kleinkrams (60 in der Stadt)

Wie kriegt man denn so am besten den Schweißgeruch aus den Klamotten (Textil)?

Joe
2018-06-09, 18:01:17
Im Tunnel ist 60. Ja ich bin mir sicher, dass die nur von Vorn blitzen, war nicht das erste mal ;)
Manchmal, wenn einer ganz dreist dort 5x die Woche zur selben Zeit geblitzt wird, stellen Sie ne Streifen ab, die den dann mal einsammelt und dann hängen Sie dir alles an, was nur möglich ist ;D

Passiert aber nicht um 00:30 wie bei mir, da schlafen die Bullen.

/edit

Zu den Klamotten afaik bietet entweder Louis oder POLO eine professionelle Reinigung an. Kann man ruhig 1x pro Saison machen

https://www.louis.de/service/kaufen-und-versenden/top-service#jump-to:cleaning

.

PatkIllA
2018-06-09, 18:14:55
100 drüber passt nicht ganz zu 60€.

Die Klamotten sind noch nicht mal ein Jahr alt. Saison mache ich nicht :)