PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitcoin und andere Kryptowährungen


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15

1337
2018-01-14, 18:41:11
Hat jemand einen Tipp wo man sicher und günstig gekauft (Kraken ist ja down), sichert ihr dann auf Paperwallets die Kryptowährungen?



Kraken hat mir vor einer Stunde eine E-Mail geschrieben, dass sie wieder online sind.

Showtime
2018-01-14, 18:59:54
[...] sichert ihr dann auf Paperwallets die Kryptowährungen?


Paper Wallets sind, meiner Meinung nach, so ziemlich die sicherste Methode. Ein paar Kopien davon anfertigen und die dann an verschiedenen Orten verteilen, damit nichts passieren kann. Finde ich sicherer als Hardware, die immer irgendwie kaputtgehen kann.

Unyu
2018-01-14, 20:18:10
NiceHash frisst einem doch die Haare vom Kopf.

Gut man kann den Schnee schön nach Coinbase schieben. Aber dann, Tausch in ETH, weil BTC nach Binance verschieben kann man vergessen.

Kann man nicht gleich in ETH bezahlt werden? Neben den Gebühren wärs nicht zuletzt schön gleich eine Währung zu haben, die nicht langsam an Wert Verliert.

Lost Boy
2018-01-14, 20:31:23
Was haltet ihr eigentlich von cryptogold.com? Macht das hier jemand?

TerrorZivi
2018-01-15, 09:41:06
Cloudmining ist nur Gut für den Anbieter. Bei kleinen Investments lieber etwas nach einer besseren und kurzfristigen Anlage suchen. Wenn minen, dann nur mit eigener Hardware und nur dort, wo es günstig ist. Zur Not muss der Miner halt in alten kasachischen Swojetbunkter oder sonst wo hin geliefert werden.

Zu Testzwecken habe ich, seit Dezember, einen LTC-Miner von mir in den USA, im Bundesstaat Washington, stehen. Durch Beteiligung beim ICO zahle ich unter 0,05 Dollar pro Stunde für den Strom und für 50 Jahre keine Miete.

Daredevil
2018-01-15, 12:24:15
Paper Wallets sind, meiner Meinung nach, so ziemlich die sicherste Methode. Ein paar Kopien davon anfertigen und die dann an verschiedenen Orten verteilen, damit nichts passieren kann. Finde ich sicherer als Hardware, die immer irgendwie kaputtgehen kann.
Also nicht, dass ich dir widersprechen möchte, aber Offline muss nun auch nicht unbedingt immer alles sicherer sein. Schließlich hat ja vermutlich niemand einen Tresor Zuhause und schützt das so auch vor Dieben ect.
Da ist für manche ein Online Wallet vermutlich sicherer, weil die Verantwortung an jemanden abgegeben wird, der sich auch echt darum kümmert.


NiceHash frisst einem doch die Haare vom Kopf.

Gut man kann den Schnee schön nach Coinbase schieben. Aber dann, Tausch in ETH, weil BTC nach Binance verschieben kann man vergessen.
Was ?
Nicehash frisst bei mir keine Haare vom Kopf.
Nicehash > Coinbase > GDAX > BTC/ETH bzw. BTC/LTC funzt ganz gut und ohne große Gebühren.

lumines
2018-01-15, 13:14:21
Also nicht, dass ich dir widersprechen möchte, aber Offline muss nun auch nicht unbedingt immer alles sicherer sein. Schließlich hat ja vermutlich niemand einen Tresor Zuhause und schützt das so auch vor Dieben ect.

Also ich habe keine Ahnung, was so grundsätzlich empfohlen wird, aber den privaten Schlüssel auf einem vollverschlüsselten Rechner Offline zu haben, finde ich jetzt nicht verkehrt. Wahrscheinlich würde ich einen Haufen USB-Sticks anschaffen, den privaten Schlüssel noch einmal separat verschlüsseln, dann auf den Sticks ablegen und die dann schön verteilen. Wenn man eine Passphrase dafür nutzt, die stark genug ist, braucht man keinen Tresor. Ich würde dafür Diceware mit sechs Wörtern nutzen. Kann man sich noch relativ leicht merken und niemand kann das mal eben knacken. Wer paranoid ist, kann auch sieben nehmen. Darüber wird nicht mehr viel passieren. Wer sich Sachen schlecht merken kann, sollte sich diese Merkhilfen einmal durchlesen, welche in Kombination mit Diceware wahrscheinlich sehr hilfreich sind: https://de.wikipedia.org/wiki/Mnemotechnik

GPG ist wahrscheinlich zu gruselig für die meisten Nutzer, aber man kann sehr einfach damit einzelne Dateien symmetrisch verschlüsseln und man bekommt es für praktisch jede Plattform. Wäre wahrscheinlich meine Wahl, um den privaten Schlüssel zum Sichern auf die USB-Sticks zu verschlüsseln. Wahl der Passphrase natürlich auch mit Diceware etc., weil alles andere zu leicht zu vergessen ist. Solche Sachen will man sich wirklich merken können.

Siehe auch hier ganz unten für die Parameter zur symmetrischen Verschlüsselung für GPG: https://www.gnupg.org/gph/en/manual/x110.html

Ja, symmetrische Verschlüsselung mit GPG ist ein Einzeiler per Kommandozeile. Zum Entschlüsseln braucht man auch nur einen Einzeiler. IMHO ein vertretbarer Aufwand für starke Sicherheit.

Palpatin
2018-01-15, 14:25:53
Und wie willst an dann an deine Kohle kommen wenn dir die Sticks offline geklaut werden? Hilft dir dann auch nicht viel das sie für den Dieb ebenfalls wertlos sind.

lumines
2018-01-15, 14:43:33
Und wie willst an dann an deine Kohle kommen wenn dir die Sticks offline geklaut werden? Hilft dir dann auch nicht viel das sie für den Dieb ebenfalls wertlos sind.

War auch nur ein Beispiel. Du kannst die Sticks natürlich auch bei Freunden und Verwandten lagern. Wer nicht mit der Passphrase gekleckert hat, kann sie auch auf einen öffentlichen Server hochladen. Die Möglichkeiten sind praktisch endlos, sobald man eine starke Verschlüsselung hat.

Da sich der Private Key ja auch nicht ändern muss, ist man da ziemlich flexibel. Du kannst die Datei ja beliebig oft replizieren.

EDIT: Bitte sehr, ein Bitcoin Private Key mit GPG 2.1.x (Standardeinstellungen) und diesen Optionen verschlüsselt im Anhang:

Verschlüsselt wurde mit:

gpg2 --output satoshipriv.key.gpg --symmetric satoshipriv.key

Wenn man Enter drückt, ploppt dann die Abfrage für das Passwort auf, welches man verwenden will. Die Passphrase ist bei mir mit Diceware generiert aus sieben Wörtern. Wer sich die Zähne daran ausbeißen will, kann das gerne machen.

Zum Entschlüsseln:

gpg2 --output satoshipriv.key --decrypt satoshipriv.key.gpg

Showtime
2018-01-15, 18:04:32
Also nicht, dass ich dir widersprechen möchte, aber Offline muss nun auch nicht unbedingt immer alles sicherer sein. Schließlich hat ja vermutlich niemand einen Tresor Zuhause und schützt das so auch vor Dieben ect.


Bankschließfächer nutzen, da sind die Wallets ziemlich sicher ;). Aber davon ab: Klar, auch Paper Wallets können geklaut werden. Viele Wege führen wohl nach Rom (= zur relativ hohen Sicherheit).

Unyu
2018-01-15, 18:50:32
Was ?
Nicehash frisst bei mir keine Haare vom Kopf.
Nicehash > Coinbase > GDAX > BTC/ETH bzw. BTC/LTC funzt ganz gut und ohne große Gebühren.Gut es ist auch eher Coinbase. ;)

GDAX finde ich eher unspannend bei den paar Standard Coins.
Ich will eigentlich:
Nicehash > Coinbase > ETH > Binance

Die Wandlung nach ETH ist nötig, weil sonst bei 15$ Guthaben mal eben 15$ und ein paar Cent (:freak:) Gebühren fällig sind. Mit Weg über ETH scheints noch heftige 2-3$ zu kosten.
Bitte sag mir einfach wo der Denkfehler ist. ;D

Daredevil
2018-01-15, 19:11:34
GDAX ist insofern auch nur Spannend, weil du instant von Coinbase dorthin und zurück transferieren kannst und die Gebühren dort deutlich niedriger sind, als eben bei Coinbase.
Ich hab vor ner Woche 8 LTC und ein paar zerquetschte gekauft und habe dafür ~4€ abdrücken müssen, bei Coinbase müssten das dann um die 25€ sein.

Und BTC zu ETH geht ja auch direkt, ohne Umweg über den Euro.

@Mond
Geile Idee übrigens :D

Unyu
2018-01-15, 20:41:23
Achso, mit GDAX noch einen weitere Zwischenbasis, um zu sparen. Klingt logisch. ;D
Danke schau ich mir mal demnächst an.

Hellspinder
2018-01-16, 08:19:36
Ich hab jetzt schon seit mindestens drei Tagen keine richtige Freude mehr an meinen Coins. :frown:

pest
2018-01-16, 08:34:13
TRX to the moon? :biggrin:

https://people.hofstra.edu/geotrans/eng/ch7en/conc7en/img/stages_bubble.png

guess where we are?

Hellspinder
2018-01-16, 08:51:33
TRX to the moon? :biggrin:
guess where we are?

Es ist ja nicht nur der Tron. Es sind quasi alle Alt's seit Tagen am schwimmen, bis auf Neo, den ich in schlauerweise vorgestern in Vechain getauscht habe :freak: Stellaris und Iota auch noch. Bei denen bin ich aber optimistisch. Die kommen wieder.

Das Ding mit dem Tron ist, dass dieser chinesische Justin Bieber-CEO anscheinend mit dem Macher von Alibaba befreundet ist. Man munkelt, dass der Trx dort irgendwann als Zahlungsmittel anerkannt wird. Wenn(!) das kommt, dann ist Mars. Die Plagiatsgerüchte waren jedenfalls scheinbar alle Blödsinn.

pest
2018-01-16, 08:56:31
TRX ist exakt! dort wo es vor 1 Monat auch war...und alle so HODL! :p

ich überlege ernsthaft auszusteigen...die nächsten Monate wird hier garnix passieren...
ich denke sogar, dass sich BTC langsam in Richtung 10k$ bewegt...immermal nen Pump und wieder Abverkauf...die Cleveren sind schon raus

Hellspinder
2018-01-16, 09:08:56
Ich hab gerade gelesen, dass es doch noch hauptsächlich mit den Süd Korea Unsicherheiten zu tun haben könnte. Es wird zwar aller Vorraussicht nach kein Verbot geben, aber durchaus strenge Regularien. Was jetzt passiert ist, dass die Leute alle noch schnell "schwarz/grau" ihre Coins verkaufen/in Fiat tauschen, um Steuern zu sparen, bzw. einem bald drohenden Steuerverfahren vorzubeugen.
Der Kursverfall wird jedenfalls eindeutig seit einigen Tagen von den Asiaten ausgelöst, ich beobachte es jede Nacht, da ich gerade eh bis spät an Unisachen sitze.

Eine Regulierung ist im Grunde äußerst wichtig und wird der ganzen Kryptoszene langfristig Stabilität und mehr Akzeptanz gewähren. Sobald diese Phase überwunden ist, werden die Kurse wieder anziehen, vermutlich sogar explodieren.

https://media1.giphy.com/media/xUOxeU5lZI8khpoble/200w.gif#0-grid1

pest
2018-01-16, 09:11:01
dabei gehst du davon aus, dass die Preise irgendwie real bzw. gestützt sind durch "Investoren"
das sind sie aber nicht...bis runter auf 4k$ ist praktisch alles heiße Luft
klar Ripple steigt in 1 Woche um den Faktor 10x...alles richtiges Geld ;)

Simon Moon
2018-01-16, 09:15:57
It's all Fugazi... its a whasi its a whoosi its a fairydust...

pest
2018-01-16, 09:18:07
ich warte noch auf die tote Katze :)

Simon Moon
2018-01-16, 09:20:49
WTF??? Du kranker Mensch... hör auf Katzen mit deinen BTC zu töten, das ist abartig!!!!

Hellspinder
2018-01-16, 09:23:24
dabei gehst du davon aus, dass die Preise irgendwie real bzw. gestützt sind durch "Investoren"
das sind sie aber nicht...bis runter auf 4k$ ist praktisch alles heiße Luft
klar Ripple steigt in 1 Woche um den Faktor 10x...alles richtiges Geld ;)

Du vergisst hierbei Folgendes:
https://pbs.twimg.com/media/DTfBT4lX4AAHCpF.jpg

Das Interesse an Kryptos treibt den Kurs, steigender Kurs interessiert mehr und mehr Anleger und solange die Blockchain Technologie keinen fundamentalen Fehler aufweißt, wird sie "the next big thing" bleiben, bzw. weiterentwickelt werden. "Real gestützte Preise" gibt es nirgends mehr wirklich. Interesse ist auch "real" und was großes Interesse anzieht, hat bereits einen inhärenten Wert.

pest
2018-01-16, 09:26:15
ja steigende Kurse interessieren Anleger! die neuen 150Mio Tether werden gerade gebraucht um ein totales Absacken zu vermeiden....
du verstehst scheinbar immernoch nicht, dass die Preise künstlich sind und garnix mit realer Nachfrage zu tun haben, sie sind durch illegale Marktaktivitäten entstanden
eine Regulierung wird zu "realeren" Preisen führen und das ist nicht 20k$ pro BTC ;)

bin raus :p - viel Spaß noch

Cyv
2018-01-16, 09:30:09
Man, da kauft man gestern noch schön paar Coins und heute ist dann alles im freien Fall:freak:

pest
2018-01-16, 09:30:23
wuhu, jetzt gehts nach unten :D - ich kreuze dann mal "marginal" an

Showtime
2018-01-16, 09:32:23
Und in 12 Monaten "hat sich's richtig gelohnt" :D

BTB
2018-01-16, 09:33:19
10k dauert wohl nicht mehr lange.

Zergra
2018-01-16, 09:36:25
Also ich habe das genutzt um meine Coins um eine große Summe zu erhöhen, du Traden. Das geht wieder hoch.. :D

pest
2018-01-16, 09:38:29
Das geht wieder hoch.. :D

bis es das nicht mehr tut

ich gehe sogar davon aus, dass wir die 20k$ nochmal wiedersehen
Regulatorien gegen Tether, dann panic buy und dann Abverkauf - meine Theorie

Simon Moon
2018-01-16, 09:40:03
8k USD ist das Tal... told so...

Zergra
2018-01-16, 09:41:30
Richtig, aber denke das dauert noch eine ganze Zeit bis der große Crash mal kommt. FOMO merkt man gerade ja sehr deutlich

Showtime
2018-01-16, 09:43:38
Steigen die Kurse, sind alle happy. Fallen die Kurse, kaufen alle Coins günstig nach und sind auch happy. Egal was passiert: Alle sind immer happy :D.

pest
2018-01-16, 09:53:51
Steigen die Kurse, sind alle happy. Fallen die Kurse, kaufen alle Coins günstig nach und sind auch happy. Egal was passiert: Alle sind immer happy :D.

wer will schon der Bagholder sein, für die die auscashen :rolleyes:

Hellspinder
2018-01-16, 10:22:15
du verstehst scheinbar immernoch nicht, dass die Preise künstlich sind und garnix mit realer Nachfrage zu tun haben, sie sind durch illegale Marktaktivitäten entstanden
eine Regulierung wird zu "realeren" Preisen führen und das ist nicht 20k$ pro BTC ;)

okay mag ja stimmen, aber dann sind wir uns einig, dass der Markt sich gerade im Prozess der "Bereinigung" befindet. Das kommt von Sauberkeit und ist was gutes.. ergo: HODL

Lost Boy
2018-01-16, 10:32:32
Gestern noch Tron gekauft und heute geht alles zum Teufel. 😁

Cyv
2018-01-16, 10:55:33
Ich hab gestern ripple gekauft und die haben mal gerade über Nacht 30% verloren...:freak:
Wie man es macht, man mact es falsch...
Aber hier wird eh nur Spielgeld eingesetzt, wer in dieser spekulativen Szene essentielle Kohle investiert, ist selbst schuld.

pest
2018-01-16, 11:00:29
okay mag ja stimmen, aber dann sind wir uns einig, dass der Markt sich gerade im Prozess der "Bereinigung" befindet. Das kommt von Sauberkeit und ist was gutes.. ergo: HODL

Ja klar, denke ich auch...aber...
es gibt ein (wissenschaftliches) Paper, welches zeigt wie eine einzelne Entität den BTC Preis von 200$ auf 1200$ hochgetrieben hat

und genauso wird es ein Paper geben wo gezeigt wird wie der Preis von 1k$ auf 20k$ hochgetrieben wurde

erklär' mir doch mal bitte, warum um alles in der Welt sich alle Kurse immer hochkorreliert bewegen? Das sind Bots!

Zergra
2018-01-16, 11:08:26
Bots handeln auch oft besser, daher für den Gewinn macht sowas sogar Sinn.

pest
2018-01-16, 11:11:09
Bots handeln auch oft besser, daher für den Gewinn macht sowas sogar Sinn.

nicht wenn die mit wertlosen Tether-Tokens kaufen

naja wenn genug an "cheap-coinz" und "buy-the-dip" glauben, wird dass von genug Idioten aufgesogen, also praktisch Proof-of-idiotity :biggrin:

Hellspinder
2018-01-16, 11:13:57
Ja klar, denke ich auch...aber...
es gibt ein (wissenschaftliches) Paper, welches zeigt wie eine einzelne Entität den BTC Preis von 200$ auf 1200$ hochgetrieben hat
und genauso wird es ein Paper geben wo gezeigt wird wie der Preis von 1k$ auf 20k$ hochgetrieben wurde!

Als der Aktienhandel begann, gab es auch einige, die mit Insiderhandel ect. auf Kosten anderer reich geworden sind. Mit der Zeit kamen die Regularien, dem Börsenhandel im Ganzen geschadet haben sie aber nicht.
Vielleicht wollen die "whales" jetzt nochmal so richtig billig im großen Stil einkaufen, bevor die kommende Regulation derartige Marktmanipulation unmöglich macht, oder zumindest stark erschwert. Die Börsenwelt ist ja auch voller Bots, letztlich machen die Bots das, was der Mensch auch machen würde, nur in schnellerer Abfolge, denn sie werden ja von ihm programmiert so zu handeln wie er handeln würde. Richtig spannend wird es erst, wenn KI im großen Stil anfängt zu handeln.

wolik
2018-01-16, 13:26:42
Gestern noch Tron gekauft und heute geht alles zum Teufel. 😁
Wenn man nicht die Zeit (min 1J. ?) oder Geduld hat, soll man von kauf von Krypto Hände weg lassen. :wink:

Complicated
2018-01-16, 14:23:01
Für kleine Miner wird sich das wiederum positiv auswirken wenn die ganzen chinesischen Miner schließen müssen. Die Schwierigkeit wird sinken und es wird wieder schneller ein Coin mit der vorhandenen Hardware erstellt als bisher. Die Bitcoin Dificulty soll voraussichtlich um ca. 16% sinken. So kann man langfristig sich den Cost-Average-Effekt zu nutze machen als Miner und erhält mehr Coins für seine investierte Arbeit/Hardware/Strom, welche ja relative konstant bleibt. Als Händler ist das wiederum etwas anderes.

uweskw
2018-01-16, 14:28:50
Ist das eigentlich normal, dass bei solchen Turbulenzen sich die Kurse von BTC, ETH, Litecoin und BTC Cash so parallel entwickeln?

https://www.coinbase.com/charts/?r=528aabf4be1714011900000e

oder spricht das eher für gezielte Manipulation?

greetz
US

Palpatin
2018-01-16, 14:35:18
Wird wohl eher daran liegen: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Chinas-und-Suedkoreas-Vorgehen-gegen-Bitcoin-laesst-Kurse-stuerzen-3942298.html

pest
2018-01-16, 15:04:41
Ist das eigentlich normal, dass bei solchen Turbulenzen sich die Kurse von BTC, ETH, Litecoin und BTC Cash so parallel entwickeln?

https://www.coinbase.com/charts/?r=528aabf4be1714011900000e

oder spricht das eher für gezielte Manipulation?

greetz
US

rate mal :wink:

Simon Moon
2018-01-16, 16:07:28
Kraken is so geil... bis Ende Monat hurenfrei....was ja geil waer wenn das geld mal endlich ankommen würd...

Lehdro
2018-01-16, 16:12:11
Wird wohl eher daran liegen: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Chinas-und-Suedkoreas-Vorgehen-gegen-Bitcoin-laesst-Kurse-stuerzen-3942298.html
Südkorea geht hart gegen Manipulationen vor, das haben sie nun schon mehrfach klargestellt. Das was deren Justizfuzzi da abgelassen hat war einfach Unsinn und vor allem nicht die Staatslinie. QUELLE (https://www.ccn.com/south-korea-govt-confirms-no-cryptocurrency-trading-ban-market-optimistic/)

China wird sicher noch härter das ganze eingrenzen um Kapitalflucht zu vereiteln. Allerdings ist das dort eh schon verboten (also der Börsen und ICO Kram). Nun ist "unreguliertes" Mining dran wenn man den Gerüchten glauben schenken darf.

Ansonsten cashen wohl wie jedes Jahr gerade die Asiaten im großen Stil aus:

https://i.redd.it/twe79v68sea01.jpg


Malt sich sicher jeder ein eigenes Bild, aber Heise als Quelle zu nutzen ist heutzutage recht abenteuerlich. Heise ist schon lange nicht mehr das was es vor Jahren mal war.

pest
2018-01-16, 18:02:37
Ansonsten cashen wohl wie jedes Jahr gerade die Asiaten im großen Stil aus:


Aber nicht wegen Neujahr ;D - vielleicht sollte man das mal mit dem Butterpreis in Indien korrelieren :uconf2:

Showtime
2018-01-16, 18:11:53
Wir haben es begriffen, pest. Alles ist manipuliert, alles Verbrecher ;). Danke!

pest
2018-01-16, 18:13:40
ihr sucht Gründe wo keine sind, das ist das Problem!
da wird alles solange zurechtgeschoben, bis es in das eigene Weltbild passt

ich versuche die Leute nur zu warnen - die nicht verstehen, wie das System funktioniert, die denken, dass wäre sowas wie Aktien oder Bonds
ich mache auch meinen Gewinn - aber es soll keiner heulen, wenn sein Shitcoin nicht mehr gepumpt wird

Showtime
2018-01-16, 18:45:33
Wer denn "ihr"? Kann mich nicht erinnern, dass ich sowas gepostet habe. Geht mir nur auf die Nerven, jedes Mal etwas über Manipulation etc. zu lesen. Es geht mir gar nicht darum, ob du Recht hast oder nicht, ist mir völlig egal, lass halt alles manipuliert und von Whales gesteuert sein. Nervt nur, jedes Mal dasselbe zu lesen. Wozu so viele Posts mit demselben Inhalt :confused:

Lehdro
2018-01-16, 18:55:23
Aber nicht wegen Neujahr ;D - vielleicht sollte man das mal mit dem Butterpreis in Indien korrelieren :uconf2:
Klar mach das.

Ich sage im Gegensatz zu dir nicht das es eine singuläre Ursache gibt. Aber mal ganz im Ernst: Die größte jährliche Völkerwanderung würde ich nicht gerade als Mitverursacher ausschließen, vorallem da es jedes Jahr so war. Auch im normalen Aktienmarkt.

Mistersecret
2018-01-16, 19:42:01
Meine Theorie:

Alle Coins hängen von BTC ab. Mehr oder weniger.

Das große Geld wurde bislang in erster Linie in Bitcoins gepumpt. Und die "Kurse" sind überwiegend direkt an den BTC Preis gekoppelt. Nur wenige Coins haben eine gewisse Eigenständigkeit und werden auch direkt gegen FIAT gehandelt. Und selbst die sind nicht frei. (Da fällt mir ein, dass Cryptoid gerade LTC und DOGE Märkte abschafft....) Wer Coins in FIAT tauschen will, kommt in den meisten Fällen um den Bitcoin nicht herum.

Wenn Bitcoins fallen, fällt der ganze Markt. Wenn Bitcoins steigen, steigt der ganze Markt. In dem Maße, wie sich auch andere Coins etablieren, wird sich das auch ändern. Aber bislang liegt der Fokus auf BTC.

So sieht man gut, dass die BTC Kurse vergleichsweise stabil sind und quasi ein Eigenleben führen, während die FIAT Kurse die Kurswerte angeben. Denn letztlich zählt FIAT, nicht Coins. Coins haben bislang nicht den Status eines Zahlungsmittels. Sie werden nur akzeptiert in dem Rahmen, dass sie umgehend in FIAT getauscht werden. Ich denke nicht, dass es viele Händler gibt, die eigene Coin-Konten führen, also Coin-Zahlungen nicht sofort gegen FIAT eintauschen.

Was meint ihr dazu? Korrekturen, Ergänzungen?

Lehdro
2018-01-16, 19:47:14
Meine Theorie:

Alle Coins hängen von BTC ab. Mehr oder weniger.

Das große Geld wurde bislang in erster Linie in Bitcoins gepumpt. Und die "Kurse" sind überwiegend direkt an den BTC Preis gekoppelt. Nur wenige Coins haben eine gewisse Eigenständigkeit und werden auch direkt gegen FIAT gehandelt. Und selbst die sind nicht frei. (Da fällt mir ein, dass Cryptoid gerade LTC und DOGE Märkte abschafft....) Wer Coins in FIAT tauschen will, kommt in den meisten Fällen um den Bitcoin nicht herum.

Wenn Bitcoins fallen, fällt der ganze Markt. Wenn Bitcoins steigen, steigt der ganze Markt. In dem Maße, wie sich auch andere Coins etablieren, wird sich das auch ändern. Aber bislang liegt der Fokus auf BTC.

So sieht man gut, dass die BTC Kurse vergleichsweise stabil sind und quasi ein Eigenleben führen, während die FIAT Kurse die Kurswerte angeben. Denn letztlich zählt FIAT, nicht Coins. Coins haben bislang nicht den Status eines Zahlungsmittels. Sie werden nur akzeptiert in dem Rahmen, dass sie umgehend in FIAT getauscht werden. Ich denke nicht, dass es viele Händler gibt, die eigene Coin-Konten führen, also Coin-Zahlungen nicht sofort gegen FIAT eintauschen.

Was meint ihr dazu? Korrekturen, Ergänzungen?
Ich glaube du vergisst da etwas: Seit dem BTC ATH Ende 2017 gab es nur noch einmal einen kurzen Aufschwung auf 18k USD, trotzdem sind reihenweise neue Coins mit massivesten Steigerungen in die Top 10 gerutscht. Auch ohne BTC.

Die BTC Dominanz geht seit Wochen stetig zurück - die Koppelung wird also immer schwächer, auch weil immer mehr Börsen die anderen Coins entkoppeln von BTC.

pest
2018-01-16, 19:58:34
Meine Neblio wiedersprechen der Theorie :p

Mistersecret
2018-01-16, 21:21:34
Ich glaube du vergisst da etwas: Seit dem BTC ATH Ende 2017 gab es nur noch einmal einen kurzen Aufschwung auf 18k USD, trotzdem sind reihenweise neue Coins mit massivesten Steigerungen in die Top 10 gerutscht. Auch ohne BTC.

Die BTC Dominanz geht seit Wochen stetig zurück - die Koppelung wird also immer schwächer, auch weil immer mehr Börsen die anderen Coins entkoppeln von BTC.

Ja, aber die Frage ist doch, wie viel Echtgeld in den Coin-Markt gepumpt wurde, um in Altcoins zu investieren.

Viele Kurse wurden ja mit BTC Käufen von BTC-Haltern getrieben, nicht von FIAT Investoren. Weil es eine Menge Leute mit einer Menge Bitcoins gibt, die ihre Bitcoins zu solchen Altcoin Investitionen nutzen. (Spielgeld)

Dass die Kurse in Echtgeld so hoch sind, verdanken die Coins zu einem großen Anteil dem gestiegenen BTC Kurs.

Ich denke da spontan an MINTS. Ich weiß nicht, wie es z.Zt. ist aber vor ein paar Wochen wurden die für 1 (Ask) oder 2 (Bid) Satoshi gehandelt. Weniger geht halt nicht. Und 2 ist doppelt so viel wie 1. Mein Bestand schwankte daher ständig zwischen 20 und 40 Euro, angeblicher Kurswert. Echtgeld Handelspaare mit MINT? Wo sind die? Wie viele bzw. welche Coins kann man denn direkt in Echtgeld handeln? Und da meine ich seriöse Plattformen, nicht so einen Müll wie YoBit, wo man früher oder später gerippt wird.

Hellspinder
2018-01-16, 21:46:10
Wie viele bzw. welche Coins kann man denn direkt in Echtgeld handeln?

Soweit ich weiß nur Bitcoin, Ether, Tether? und Litecoin. Und auch nur mit Ausweiskopie. Für uns normal, für die Amis auch, die dürfen z.B. auch nicht an ICO's teilnehmen. Süd Korea wird es überleben.

pest
2018-01-16, 21:47:07
http://i0.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/930/949/fb4.gif

Hellspinder
2018-01-16, 21:58:22
Die Nacht wird auf jeden Fall spannend, es ist jetzt ca. halb 6 in Tokio&Seoul. Entweder es geht noch weiter runter, oder es geht rasant bergauf. Monopoly hat knapp 300Mio Einheiten weltweit verkauft. Bei einem Durchschnittspreis von ca. 30 Dollar wäre das aktuell ungefähr der Marktcap des NEO. Da soll noch einer sagen, die Kryptos wären überbewertet. Schloßallee und Parkstraße kennt keiner mehr auf dem Pausenhof.

pest
2018-01-16, 22:04:30
der KRW Kurs kennt nur eine Richtung

wolik
2018-01-16, 22:19:23
Wir haben es begriffen, pest. Alles ist manipuliert, alles Verbrecher ;). Danke!
Nöö :) Marktwirtschaft sieht anders aus :wink:
https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2018-01p2sxk.png (http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2018-01p2sxk.png)
https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2018-011ku6k.png (http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2018-011ku6k.png)

EPIC_FAIL
2018-01-16, 22:22:43
Ach was, sind halt einfach venezolanische Verhältnisse :freak: (Edith: Markwirtschaft überlesen :()

Ich frage mich gerade wie sich Cryptocurrency zu Zeiten einer Wirtschaftkrise verhält. Wenn wir eventuell diese in den nächsten paar Jahren erleben wäre es "spannend" das zu beobachten.

Gangus
2018-01-16, 22:23:35
Stichwort "Finanzialisierung". Sieht bei Aktien, Währungs- und Rohstoffmärkten genauso aus seit 20-25 Jahren.

Ich frage mich gerade wie sich Cryptocurrency zu Zeiten einer Wirtschaftkrise verhält. Wenn wir eventuell diese in den nächsten paar Jahren erleben wäre es "spannend" das zu beobachten.
Wie soll sich das schon verhalten?! Die Leute haben dann Verluste, die sie mit dem Verkauf ihrer Habseligkeiten ausgleichen müssen. und wenn Crypto-Krempel dazu gehört, werden sie das Zeug auch verkaufen, um Kasse zu machen. Ergo auch diese "Werte" werden einbrechen.

Hellspinder
2018-01-16, 22:32:18
Es ist alles geplant! Am 17. Januar vor 1623 Jahren hat sich das römische Reich in Ost- und Westrom geteilt. HODL

JaniC
2018-01-16, 22:33:13
Warum fällt denn alles gerade? ETH auf unter 1000 runter, Bitcoin von 14k letzte Woche auf 10k.

pest
2018-01-16, 22:35:11
die Chinesen feiern am 16. Februar Neujahr und müssen Zugtickets und Geschenke kaufen...mann weiß doch mittlerweile jeder

JaniC
2018-01-16, 22:37:38
Und ziehen daher ihr Kapital aus dem Markt?
Not sure if trolling oder ernst.

Also jetzt kaufen, wa?

pest
2018-01-16, 22:38:33
ja kaufen!

BlacKi
2018-01-16, 22:39:42
Warum fällt denn alles gerade? ETH auf unter 1000 runter, Bitcoin von 14k letzte Woche auf 10k.
aktuell 8500€ und es fällt weiter^^
23,5% innerhalb eines tages, das ist schon hart.

wolik
2018-01-16, 22:40:48
Und ziehen daher ihr Kapital aus dem Markt?
Not sure if trolling oder ernst.

Also jetzt kaufen, wa?
Gute Frage... Noch nicht oder doch ?
https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2018-01j2swm.png (http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2018-01j2swm.png)
Aber jetzt !
https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2018-01zksjr.png (http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2018-01zksjr.png)

pest
2018-01-16, 22:41:38
Ripple unter 1$, lol, was mach ich jetzt mit den ganzen Shitcoins auf Binance? :D, kann ja die 0.99 IOTA nichmal verkaufen

Lost Boy
2018-01-16, 22:53:39
Tron auf 0,048$ :freak:

€:

https://i.imgur.com/DsT5oSp.gif

Cyv
2018-01-16, 22:56:37
Oh man :freak:
Das Tal muss man nu abpassen und entsprechend kaufen. Ich warte mal noch paar Stunden:biggrin: Bei ripple für 0,5€ schlag ich nochmal zu...:freak:
Ihr könnt sie übermorgen dann für 0,25€ kaufen...

pest
2018-01-16, 22:59:03
155tx/s auf der BTC Blockchain...ich würde noch warten ;)

135i
2018-01-16, 23:07:18
Hardware wird dann wieder billiger :tongue:

JaniC
2018-01-16, 23:08:22
Wo kauft ihr denn? Ist doch dann bestimmt alles wieder down.

pest
2018-01-16, 23:09:23
warte doch erstmal bevor der Korea/China bannt Bitcoin Spuck vorbei ist

wolik
2018-01-16, 23:10:02
Hardware wird dann wieder billiger :tongue:
Erste Gute Nachricht :biggrin:

wolik
2018-01-16, 23:11:12
Wo kauft ihr denn? Ist doch dann bestimmt alles wieder down.
Bitcoin.de wohlauf.

135i
2018-01-16, 23:11:38
Die Farmen werden "brennen" :D

Daredevil
2018-01-16, 23:13:16
So, ich bin wieder am Bausparen bei der LBS. Blöde Crypto Blase. :(
Ich überlege gerade, ob nachkaufen jetzt eine emotionale oder eine rationale Entscheidung wäre. :redface:

5tyle
2018-01-16, 23:15:23
Warum reden eigentlich alle von einem Crash? Sehe keinen Crash. Ist halt um 30% zurückgegangen in ein paar Tagen *gähn* Volumen ist auch nicht besonders groß
Wäre bestimmt eine prima Kaufgelegenheit. Glaube dass er locker noch auf 25k steigt bevor er dann endgültig den Bach runter geht.
Habe aber schon bei 7k verkauft. Das einzige was ich noch habe sind Ripple für 50€ die ich vor ewigen Zeiten gekauft habe. Keine Ahnung wieviel die im Plus sind. Habe die Verkaufsorder so gesetzt, dass es bei 1000€ verkauft, was zwischendrin passiert interessiert mich nicht. Ist mir auch egal wenn die fallen.
Würde jetzt aber trotzdem nicht reinkaufen. Verlustrisiko ist trotz allem viel zu hoch.

JaniC
2018-01-16, 23:17:45
Wie mein "Guthaben" bei Nicehash gerade zusammenschrumpft, argh.

Nicht, dass hier am Ende doch nur die Stadtwerke Gewinne machen. ;)

Gestern abend in der Kneipe noch groß allen erklärt, was es mit Krypto auf sich hat usw. - natürlich alle total skeptisch. Heute sieht es aus als sollen sie Recht behalten. Tz.

BlacKi
2018-01-16, 23:19:05
hast du das gefühl, der miner lässt das guthaben schrumpfen und du solltest ihn besser stoppen? ^^

pest
2018-01-16, 23:20:32
Ich überlege gerade, ob nachkaufen jetzt eine emotionale oder eine rationale Entscheidung wäre. :redface:

Lass es, also zumindest mit Beträgen die mehr als 2 Nullen haben :wink:

habe heute morgen BTC verkauft und als ich die geringe Volatilität gesehen habe, auch noch die ETH vorhin verkauft

zumindest Gewinn im Dezember/Jan gemacht :tongue:

wenn die 10k$ für den BTC Preis fallen ist nach unten eh Vieles offen

5tyle
2018-01-16, 23:27:29
wenn die 10k$ für den BTC Preis fallen ist nach unten eh Vieles offenHabs mir angesehen und glaube, dass sie eher auf 9k fallen könnten. Glaube die richtige Verkaufspanik würde erst losgehen wenn sie in den nächsten 1-2 Tagen deutlich unter 8k fallen. Das wird aber glaube ich nicht passieren weil der übergeordnete Langzeittrend immer noch long ist und ohne echten Crash in kurzer Zeit dürfte es mindestens eine Zeit lang dauern, bis er dann tatsächlich dreht. Außerdem gibt es keinen fundamentalen Grund dafür, höchstens schlechte News. Ist aber natürlich nur meine Meinung.

pest
2018-01-16, 23:49:51
+10% in 15min :D, Tethermagic to the rescue

Daredevil
2018-01-16, 23:52:22
Ich überlege gerade, ob nachkaufen jetzt eine emotionale oder eine rationale Entscheidung wäre. :redface:
Lass es, also zumindest mit Beträgen die mehr als 2 Nullen haben :wink:
+10% in 15min :D
:ufinger: :D
Ja, ist aber wohl die bessere Idee.

5tyle
2018-01-16, 23:59:15
+10% in 15min :D, Tethermagic to the rescue
Eher Charttechnik-Magic
Da an der Linie kaufen halt alle. Crash läuft also nach ganz nach Plan... lol
Wenn er darunter fällt also unter 10k oder so, dann geben alle ihre Bitcoins günstig her. Danach zieht er in aller Dramatik auf einmal auf magische Art und Weise wieder an... Ist immer dasselbe...

https://abload.de/img/magicahubw.jpg

pest
2018-01-17, 00:01:20
nichts für ungut aber verschone mich mit Kaffesatzleserei

Lost Boy
2018-01-17, 00:10:13
HODL, kaufen and run ;D

5tyle
2018-01-17, 00:11:01
nichts für ungut aber verschone mich mit Kaffesatzleserei
Der Handel mit Kryptos ist reine Kaffesatzleserei :rolleyes:

Lemon Wolf
2018-01-17, 00:13:02
Ich hab so 0 Ahnung von diesen alternativen Währungen.
Habe nun als die Ripple bei 0,86€ waren welche gekauft, ich hoffe das war kein Fehler.

Daredevil
2018-01-17, 00:19:44
Hier mal ein Video zum einschlafen von jemanden, dessen Videos ich gerne mal schaue. Das ganze ist ausnahmsweise mal sehr kritisch hinterfragt und nicht so gehyped. Finde das als kleinen Denkansatz ganz okay.
( Allerdings natürlich auch ein Werbevideo ab 2/3 )

Ab 2:40 Min
guOXL2wy7bw

JaniC
2018-01-17, 00:25:11
Ich kann mich einfach nicht überwinden, meinen Ausweis einzuscannen und da hochzuladen.
Gerade in diesem Bereich, wo ständig die Börsen gehackt werden usw. .. identitytheft for the win.

bitcoin.de, coinbase.com, bitpanda, kraken, binance.. ja watn nu? Schwierig. Ich trau den allen nicht.

€: Ripple erholt sich wohl schon. https://coinmarketcap.com/currencies/ripple/
€2: Alles erholt sich gerade, soweit ich das sehe. Tal schon durchschritten?

Showtime
2018-01-17, 07:23:25
Jetzt zu verkaufen, um alles abzuhaken und sich aus Krypto zurückzuziehen, wäre schon eher nicht so schlau.

Seit vorgestern hat sich an keiner/m Coin/Projekt technisch irgendetwas geändert. Alles, was jetzt passiert, ist emotional gesteuert. Wer vorher Vertrauen an seine Coins/Projekte hatte und jetzt doch verkauft, lässt sich einfach von einem grundlosen Negativ-Hype mitreißen.

Überhaupt bringt die Betrachtung so kurzzeitiger Ereignisse nie etwas, weder hier noch in Aktien oder auch Sachen wie Online-Poker. Zeigt die Kurve langfristig nach oben? Ja? Gibt es bedeutende negative News, welche die gesamte Blockchain-Sache beeinträchtigen sollten? Nein? Dann werden alle Coins auch wieder steigen.

Insgesamt gibt es also zwei Optionen:

a.) Ihr denkt, dass das Blockchain-Zeug im besten Fall eine Art Internet 2.0 wird und steckt Geld rein, das nicht nur finanziell Früchte tragen könnte, sondern auch die von euch unterstützten Projekte voranbringt.

b.) Ihr denkt, dass das alles Mist ist und das Internet weiter so laufen wird wie bisher und lasst das Geld in der Tasche.

Beide Varianten sind legitim. Wer jedoch Geld reinsteckt, das im Alltag sowieso nicht gebraucht wird, kann es ebenso gut in etwas eventuell Großes stecken. Kein Risiko, da das Geld frei zur Verfügung steht, hoher möglicher ROI. Ich weiß gar nicht, was es da zu überlegen gibt... In 10 Jahren würde ich mich eher darüber ärgern, nicht gehandelt zu haben, als meinetwegen 2.000 Euro verloren zu haben.

Passt jetzt nicht direkt zum Post, aber schöner Artikel von einem bekannten Autoren zum Thema Internet & darüber hinaus: https://www.nytimes.com/2018/01/16/magazine/beyond-the-bitcoin-bubble.html Ist lang, aber gut.

Franconian
2018-01-17, 07:37:06
Scheint so also als geht es wieder aufwärts, früher als ich dachte. Denke werde nochmal schnell für 1k BTC nachkaufen.

Hellspinder
2018-01-17, 08:02:05
Gerade aufgestanden, ehrfürchtig den Browser geöffnet um zu schauen, ob die Apokalypse hereingebrochen ist. Ist sie nicht. :D

Bei 10K $ scheint der Btc doch eine gewisse Resistenz zu besitzen. Gut das ich vorm Einschlafen nochmal Ripples bei ca. 1$ gekauft habe.

pest
2018-01-17, 08:06:44
Bei 10K $ scheint der Btc doch eine gewisse Resistenz zu besitzen. Gut das ich vorm Einschlafen nochmal Ripples bei ca. 1$ gekauft habe.

m.M. nach wird alles zusammenbrechen, wenn BTC unter 9500$ rutscht. Und das hat nix mit Panikverkäufen zu tun. Aber warten wir ab

Hab auch schon wieder ein Eis Gewinn gemacht :)

Showtime
2018-01-17, 08:13:50
m.M. nach wird alles zusammenbrechen, wenn BTC unter 9500$ rutscht.


Warum da? ;) Will dich nicht ärgern, aber einer hier sagt BTC erreicht maximal 25k, der andere sagt bei 9,5k kommt der Crash. Warum ist 25k das Maximum, warum 9,5k das Minimum? Klingt ohne Quellen/Gedanken dahinter immer wie "Wenn Mars, Uranus und der Mond im dritten Haus stehen, wirst du die Liebe deines Lebens finden" -> Wahrsagerei aus der Kristallkugel :D.

pest
2018-01-17, 08:17:47
Margin-Lending und Short-Positionen, glaubst du ernsthaft bei exakt 10k$ kaufen "die Leute" wie wild in 15min für 150Mio$ Bitcoin, nachdem der Kurs um 25% nachgegeben hat?

Showtime
2018-01-17, 08:21:27
Sicher nicht "wie wild", aber warum muss gleich alles crashen bei 9,5k oder eben das Maximum bei 25k erreicht sein? Hier werden immer so exakte Zahlen in den Raum geworfen, dass ich mich wundere, wie einzelne Personen so etwas in einem Markt wie diesem abschätzen können.

pest
2018-01-17, 08:26:15
10% in 15min ist "wie wild" oder durch dünne Orderbücher. Ich korrigiere mich: unter 9.5k$ wird es gefährlich :D

wolik
2018-01-17, 08:29:28
Was für eine Leid, für andere Freude :)
https://abload.de/thumb/btcwykqp.jpg (http://abload.de/image.php?img=btcwykqp.jpg)

Hellspinder
2018-01-17, 08:29:38
Die einzige Vergleichsgröße zu anderen Wirtschaftseinheiten ist die Marktkapitalisierung, aber die ist zum echten Vergleich nicht wirklich zu gebrauchen, bzw. aufgepumt und manipuliert. Letztlich hat die Kryptoszene aber das Glück in einer Zeit zu wachsen, in der das FIAT System eine Politik der Geldschwemmen und Niedrigzinsen fährt. Es ist also "genug da". Der Bitcoin hat quasi reiche Eltern und damit wächst es sich eben schneller, siehe Kim Jong Un.

BTB
2018-01-17, 08:31:22
RSI sieht so aus als ob sich der jetzt erstmal erholt. Chart Voodoo ;D

pest
2018-01-17, 08:59:26
naja, das Muster was ich immer wieder sehe und erklären kann

Volatilität (Swings) werden immer kleiner ->Boom!

in welche Richtung weiß ich nicht :D

BTB
2018-01-17, 09:11:57
Der RSI war beim letzten down in der 1h Ansicht höher als beim Spike davor. Tendenz steigt also wieder. Kann man andersrum auch nehmen. Beim Anstieg ist oft der zweite Spike beim RSI dann niedriger als vorher. Geht danach meist auch runter. So z.b. beim ATH.

Daredevil
2018-01-17, 09:34:12
Bitconnect schließt die Pforten, der nächste kleine Negativ Bericht. :D

pest
2018-01-17, 09:40:59
Bitconnect schließt die Pforten, der nächste kleine Negativ Bericht. :D

Du meinst ein offensichtliches Ponzi-Schema hat seinen Exit-Scam durchgezogen?

Naja schade um die Leute, die da Geld verloren haben, mein Mitleid hält sich trotzdem in Grenzen

TerrorZivi
2018-01-17, 09:43:45
Bitconnect schließt die Pforten, der nächste kleine Negativ Bericht. :D

Schade war so nen schönes Nebeneinkommen... Nun ja, Gute Dinge halten niemals ewig.

Daredevil
2018-01-17, 10:06:51
Du meinst ein offensichtliches Ponzi-Schema hat seinen Exit-Scam durchgezogen?
Pest, the King of Buzzwording. :D
Ich kannte den Kram nicht, ka. Hatte den Namen bislang nur als Tauschbörse im Kopf.

Aktuell mit ner Vega 14,86mBTC/132€ im Monat excl. Stromkosten von ca. 25€.
Ist natürlich deutlich weniger, fühlt sich aber auch realistischer an, als 8€ am Tag zu scheffeln. :)
So ein Dämpfer ist doch auch mal ganz nett und lässt einen direkt reflektieren, dass man definitiv viel zu oft auf die scheiß Kurse guckt, obwohl man eh nichts tun kann. :D

pest
2018-01-17, 10:10:06
Pest, the King of Buzzwording. :D
Ich kannte den Kram nicht, ka. Hatte den Namen bislang nur als Tauschbörse im Kopf.

Ja sorry, rede den halben Tag auf Arbeit englisch ;(

Naja immer wenn (garantierte!) Renditen an alte User durch neue User gezahlt werden ist es ein Ponzi

https://steemit.com/scam/@thegrinder/the-bitconnect-scam-exposed

pest
2018-01-17, 10:25:04
meine dummen "Neblio" haben 135% seit gestern gemacht...;D

Showtime
2018-01-17, 11:15:52
Na dann sind sie doch gar nicht so dumm ^^... Wir leben im Crash während pest die Kohle einstreicht.

BTB
2018-01-17, 11:22:00
Scheinbar ist der Down Faktor bei Bitcoin doch heftiger :O Wenn der jetzt noch mal ne Ecke unter 10k$ kommt, dann geht es wohl weiter abwärts.

pest
2018-01-17, 11:23:11
Wir leben im Crash während pest die Kohle einstreicht.

wenn sich etwas im Wert halbiert, muss es sich verdoppeln um wieder den ursprünglichen Preis zu haben ;(

arcanum
2018-01-17, 11:42:53
wenn jetzt kein wunder passiert, sehen wir gleich kurse < 10.000$. die trends zeigen weder kurz- noch mittelfristig nach oben.

BTB
2018-01-17, 11:48:50
Ich hätte da noch günstig ein paar Ripple abzugeben ;D Mein Mining Ertrag schmilzt wie Schnee in der Sonne

pest
2018-01-17, 11:51:56
kein Eis mehr für pest ;(

Zergra
2018-01-17, 12:00:32
Ich hätte da noch günstig ein paar Ripple abzugeben ;D Mein Mining Ertrag schmilzt wie Schnee in der Sonne
Na dann ist der wohl bald ganz weg :frown:

pest
2018-01-17, 12:01:47
verschenke 0.99 IOTA :) - wieviel ist das in Lambos?, wenn mir jmd. erklärt wie ichs verschicke

Cyv
2018-01-17, 12:11:01
Von wo nach wo?:biggrin:

Eine Adresse kann ich dir heute Abend geben. Aber wo liegt das Zeuch?

pest
2018-01-17, 12:12:38
auf binance, keine Ahnung kann nicht weniger als 1 IOTA verkaufen

BigKid
2018-01-17, 12:13:24
Jetzt gehts grade wieder hoch wie doll...

Wenn ich mir alleine Vorstelle was man da grade nur mit dem BitCoin Kohle scheffeln könnte... Bei 14k Euro raus... Und bei 8k wieder rein...

pest
2018-01-17, 12:16:56
Wenn ich mir alleine Vorstelle was man da grade nur mit dem BitCoin Kohle scheffeln könnte... Bei 14k Euro raus... Und bei 8k wieder rein...

Wir Menschen neigen dazu im Nachhinein alle möglichen Erklärungen für Ereignisse zu finden ohne zuzugeben, dass wir die nichtlinearen Zusammenhänge nicht verstehen

Test: Halte den Chart bei 14K€ zu und frage dich, was das Beste wäre jetzt zu tun? Ich habe gekauft ;D

BigKid
2018-01-17, 12:19:25
Wir Menschen neigen dazu im Nachhinein alle möglichen Erklärungen für Ereignisse zu finden ohne zuzugeben, dass wir die nichtlinearen Zusammenhänge nicht verstehen

Test: Halte den Chart bei 14K€ zu und frage dich, was das Beste wäre jetzt zu tun? Ich habe gekauft ;D
Nee... damit hab ich abgeschlossen... zu Feige...
Ich bin drann "offiziell" mit Minen anzufangen...

JonSnow
2018-01-17, 12:25:47
Mal ne kurze Frage:

Wie sehen eigentlich die Transaktionsgebühren bei den Coins aus?
Von Börse zu Börse unterschiedlich? Coin zu Coin?

Danke

Hellspinder
2018-01-17, 12:35:23
Ich glaube das größte Problem auf Behördenseite ist nicht der Handel mit Kryptowährungen, sondern der unsichtbare Handel, also private coins.
Mit den kommenden Regulierungen werden sie in Süd Korea vermutlich verboten werden, die großen Börsen werden sie rausnehmen müssen. Früher oder später wird das in allen großen Industrienationen der Fall sein, denn einen "dunklen Markt" kann kein Staat dulden. Sie werden allerdings nicht sterben, es wird immer irgendeinen Server auf irgendeiner Karibikinsel geben, der eine Börse betreibt und daher werden die private Coins das neue große internationale Steuerschlupfloch, gerade und vor allem vor dem Hintergrund, dass es aufwendig und riskant ist herkömmliche Briefkastenfirmen zu gründen, Transfers in Fiat zu verschleiern ect. wie man ja regelmäßig bei Skandalen um bekannte Fußballgrößen feststellt.
Was ist einfacher als einen Server zu betreiben auf dem eine Börse läuft? Was ist einfacher als eine Börse zu betreiben, die selbst auf Blockchain basiert, z.B. bisq? Ich bin gespannt wie die Behörden den Handel mit private coins auf dezentralen Börsen regulieren wollen, Beschlagnahmung von Millionen von Privatcomputern? Staatstrojaner, die auf HDD's nach installierten Wallets schnüffeln? :freak:

Da ist auf jeden Fall ne ganzschöne Bombe am zündeln.

Cyv
2018-01-17, 12:44:47
Wie macht ihr das beim bevorstehenden Hardfork von ETH. Transferiert ihr euer ETH auf eine bestimmte Börse, welche den Hardfork unterstützt, um ETZ zu erhalten?

Showtime
2018-01-17, 12:47:33
Verbot von einzelnen Währungen lässt sich imo nicht durchsetzen. Wie soll das z.B. auf dezentralisierten Börsen, wie du ja gesagt hast, funktionieren? Wenn wir Vertrauen in den Staat haben sollen, muss der Staat auch Vertrauen in seine Bürger haben.

pest
2018-01-17, 13:04:01
Verbot von einzelnen Währungen lässt sich imo nicht durchsetzen. Wie soll das z.B. auf dezentralisierten Börsen, wie du ja gesagt hast, funktionieren? Wenn wir Vertrauen in den Staat haben sollen, muss der Staat auch Vertrauen in seine Bürger haben.

Dezentralisierte Börsen erlauben imo nur Crypto zu Crypto

irgendwo und irgendwann muss du die ja für Echtgeld kaufen bzw. verkaufen, also in Europa durch SEPA oder Kreditkartentransfers

wenn das einfach verboten wird, ist Schluss - oder du kannst das magische Internetgeld dann nur noch am Kölner HptHbf kaufen

Showtime
2018-01-17, 13:09:37
Stimmt. Aber Hellspinder ging es ja glaube ich nur um anonyme Coins, die eventuell verboten werden könnten. Bei einer dezentralisierten Börse wäre dann also "Anonyme Coin -> BTC (zum Beispiel) -> Transfer zu einer normalen Börse -> Echtgeld" möglich, oder?

pest
2018-01-17, 13:16:45
Klar

ich weiß allerdings nicht inwiefern P2P-Handel wie auf bitcoin.de noch stärker reguliert werden kann

bitcoin.de vermittelt ja nur die Personen, das Geld wird zwischen diesen beiden Personen ohne Mittelsmann (Börse) ausgetauscht

Und selbst wenn solche Plattformen (also der Besitz und Handel mit Crypto) verboten wird - was absurd wäre, dann könnte man immernoch auf illegalen Plattformen via Paypal das Ganze nachbauen

es ist praktisch nicht möglich den Handel komplett zu unterbinden

Daredevil
2018-01-17, 13:21:34
Lightning macht das ganze ja auch noch mal ein wenig anonymer, wenn mehr Leute drauf aufspringen. Da taucht ja auch nicht jede Transaktion in der Blockchain auf.
Sowas kann kaum reguliert werden.

Mond
2018-01-17, 15:24:58
Ich glaube kaum das man das verbieten kann. Wohl aber regulieren. Monero z.B. erlaubt die Vergabe eines View Keys, den könnte das Finanzamt haben und somit wäre steuerlich alles nachvollziehbar.

Major J
2018-01-17, 15:41:53
Bitcoin unter 10.000$ ... na wer hat dort die Buy-Order gesetzt? :freak:

pest
2018-01-17, 15:46:01
gestern bei 12k$ 50% verkauft, jetzt bei 9.5k$ weitere 50% verkauft...better save than sorry

Major J
2018-01-17, 15:48:51
gestern bei 12k$ 50% verkauft, jetzt bei 9.5k$ weitere 50% verkauft...better save than sorry
Man ist am Ende immer schlauer, aber du hast recht mit deinem "halte mal den Kursverlauf zu nach deiner letzten Aktion und überlege, wie du dich entschieden hättest". So ist das mit der Zockerei.

Wenn man jetzt teuer Grafikkarten gekauft hat kann man immerhin noch Spiele statt mit Coins zocken ;D

arcanum
2018-01-17, 15:50:47
habe meinen gesamten posten gestern mit 20% verlust gegenüber dem vortag verkauft und das kapital für mehr oder minder erfolgreiche swing trades eingesetzt. habe jetzt bei 7750€ das ganze geld in einen posten gesteckt und hoffe, dass der boden zumindest für heute gefunden ist. ansonsten stelle ich halt mit 2-3% verlust glatt.

Hellspinder
2018-01-17, 15:51:24
Unter 9,5k jetzt die die Pest prophezeiht hat. Die Heimsuchung beginnt. :(

Mr.Fency Pants
2018-01-17, 15:55:19
Ist doch eigentlich super, jetzt ist der richtige Zeitpunkt um einzusteigen bzw. nachzukaufen.

Showtime
2018-01-17, 15:58:04
Bin immer noch 200 % up, wenn man vom Geldwert ausgeht, den ich reingesteckt habe. Alles gut :D.

arcanum
2018-01-17, 15:58:58
wer sich die finger verbrannt hat, investiert normalerweise nicht mehr nach aus angst noch mehr zu verlieren.

pest
2018-01-17, 15:59:09
biete 300 Cardano für eine Vega56 ;o

Major J
2018-01-17, 15:59:26
Wer hat nochmal gesagt die Kopplung zwischen den Währungen existiert nicht?

Ich bitte euch ... die Kurse fast aller Währungen sehen zumindest heute doch völlig identisch aus.

Oder vielleicht bewegen sich die Kurse auch nicht und nur der Dollar und der Euro ist plötzlich viel mehr Wert. ;)

pest
2018-01-17, 16:02:26
Naja, wenn du für 1 Apfel, 2 Orangen bekommst und der Apfel 50% an Wert in $ verliert... ;)
Blöderweise will dir zusätzlich auch keiner mehr nen Apfel für 2 Orangen geben...

Palpatin
2018-01-17, 16:03:31
Ist doch eigentlich super, jetzt ist der richtige Zeitpunkt um einzusteigen bzw. nachzukaufen.
Oder der falsche :rolleyes:

TerrorZivi
2018-01-17, 16:03:52
Also meine Schmerzgrenze liegt bei 8,50$ pro ETH... Nett wäre es wenn sich der BTC Kurs bei 5000$-6000$ fängt.

Mr.Fency Pants
2018-01-17, 16:13:30
Oder der falsche :rolleyes:

Tja, wenn man das vorher wüsste...:D

Was bisher allerdings immer so war ist, dass wenn alle den Markt abgeschrieben haben, das der beste Zeitpunkt zum Investieren war.

Natürlich existiert eine Kopplung zwischen Bitcoin und den ganzen Altcoins, da man die meisten nur mit Bitcoins kaufen kann.

JaniC
2018-01-17, 16:14:01
Das alles wegen der Südkorea/China Meldung (+ China Neujahr) und danach hat es sich verselbstständigt weil viele "Amateure" im Markt sind, die nervös geworden sind?

So würde ich es aktuell erklären.

Was kauft man denn nun am Ende des Tages? Bitcoin? Ether? Ripple? Iwelche Shitcoins? Hängt ja doch iwie alles zusammen, wenn ich mir die Kurse angucke...

Und ich kann mich nach wie vor für keine Börse entscheiden. Alles gefühlt nicht wasserdicht.

Mr.Fency Pants
2018-01-17, 16:21:30
Das alles wegen der Südkorea/China Meldung (+ China Neujahr) und danach hat es sich verselbstständigt weil viele "Amateure" im Markt sind, die nervös geworden sind?

So würde ich es aktuell erklären.

Was kauft man denn nun am Ende des Tages? Bitcoin? Ether? Ripple? Iwelche Shitcoins? Hängt ja doch iwie alles zusammen, wenn ich mir die Kurse angucke...

Bei reiner Spekulation ist es aktuell relativ egal, was man kauft, langfristig sollte sich die einzelnen Coins aber alle mal ausführlich angucken und dann selbst entscheiden, welcher davon Zukunft hat, bzw haben könnte. Eher auf der Langstrecke werden sich die Unterschiede zeigen.

Ripple und Stellar lösen echte Probleme, genauso wie IOTA, die haben alle auch große Partner im Rücken. ich persönlich habe breit gestreut und auch nochzusätzlich in Cardano, Verge und Tron investiert und in ein paar Litecoins. Aber erst, nachdem ich mir angeguckt habe, was das genau für Coins sind, was die können, wie die Zukunft aussieht. Da mag jemand anders zu völlig anderen Ergebnissen kommen, aber wichtig ist, dass man mit seiner Entscheidung nachts gut schlafen kann. Aktuell ists da zwar etwas bitter, aber wenns so weiter runtergeht, dann werde ich noch hier und da was nachkaufen. Natürlich nur mit Geld, bei dem es ärgerlich ist wenn es weg ist, aber keine Katastrophe.

pest
2018-01-17, 16:32:55
Aktuell ists da zwar etwas bitter, aber wenns so weiter runtergeht, dann werde ich noch hier und da was nachkaufen. Natürlich nur mit Geld, bei dem es ärgerlich ist wenn es weg ist, aber keine Katastrophe.

Ich will dir nicht zu nahe treten, doch du hast keine Ahnung wieviel die Coins wert sind. Kann ja sein, dass deine Auswahl sinnvoll ist, doch bedenke, dass vor 12 Monaten die Preise 90% kleiner waren

ein guter "Investor" macht bei einer veränderten Marktlage auch eine 180° Wendung

HODL ist was für Idioten, vielleicht sehen wir die 20k$ nie wieder

Mr.Fency Pants
2018-01-17, 16:36:24
Ich will dir nicht zu nahe treten, doch du hast keine Ahnung wieviel die Coins wert sind. Kann ja sein, dass deine Auswahl sinnvoll ist, doch bedenke, dass vor 12 Monaten die Preise 90% kleiner waren

ein guter "Investor" macht bei einer veränderten Marktlage auch eine 180° Wendung

HODL ist was für Idioten, vielleicht sehen wir die 20k$ nie wieder

Tja, da wird wohl die Zukunft zeigen, was die richtige Strategie ist...wäre schön, wenn man das alles vorher wüsste...;)

Gibt auch den schönen Spruch hin und her macht Taschen leer. Es kommt drauf an, was man erreichen will und wie gut man mit seiner Anlagestrategie schlafen kann.

Btw. Krypto hat aktuell nichts mit Investieren, sondern rein etwas mit Spekulieren zu tun. Ich sehe da keine Investoren, sondern Spekulanten, das ist ein gewaltiger Unterschied.

pest
2018-01-17, 16:37:51
die richtige Strategie ist "Verluste vermeiden" - "Gewinne laufen lassen"

Menschen sind Verlustavers - 100€ Verlust tun 2x mal mehr weh, als 100€ Gewinn

Mr.Fency Pants
2018-01-17, 16:42:28
die richtige Strategie ist "Verluste vermeiden" - "Gewinne laufen lassen"

Menschen sind Verlustavers - 100€ Verlust tun 2x mal mehr weh, als 100€ Gewinn

Rein technisch gesehen, mache ich erst Verlust, wenn ich zu einem geringen Preis verkaufe, als ich gekauft habe.

Was die Zukunft im Kryptomarkt angeht, das weiß aktuell keiner. Ich habe von vornerein meine Strategie, dass ich die Währungen lange halten werde, das kann ja jeder so machen wie er/sie möchte. Ich halte mich immer auf dem laufenende, werde aber nicht in Panik das meiste schlagartig verkaufen, auch wenn es mal ordentlich runter geht.

Wie gesagt, da hat jeder seine eigene Strategie.

Pixelmonk
2018-01-17, 16:50:07
http://fs1.directupload.net/images/180117/ktyw7cjt.jpg

http://fs1.directupload.net/images/180117/25ul979m.jpg

Lehdro
2018-01-17, 16:53:26
BIIIIIIIIIIIITCONEEEEEEEEEEEEEECT
Was soll das? Bei Bitconnect hat dir vorher jeder technisch halbwegs Interessierte schneller "Ponzi scheme" zugerufen als du die Frage stellen konntest.

Keine Überraschung, trifft hier voll den richtigen "Coin".

Showtime
2018-01-17, 16:54:21
BitConnect :rolleyes:. Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Wenn selbsternannte Crypto-Trading-Experten bei YouTube (= Jugendliche oder junge Erwachsene, die NULL Plan von Geldgeschäften irgendeiner Art haben) Ratschläge geben, darf man einfach nicht zuhören. Die YouTuber haben den ganzen BitConnect-Scheiß erst groß gemacht.

pest
2018-01-17, 17:02:29
;D

Warren Buffett moves into cryptocurrencies (https://i.imgur.com/02Bxkye.mp4)

BigKid
2018-01-17, 17:03:20
BitConnect :rolleyes:. Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Wenn selbsternannte Crypto-Trading-Experten bei YouTube (= Jugendliche oder junge Erwachsene, die NULL Plan von Geldgeschäften irgendeiner Art haben) Ratschläge geben, darf man einfach nicht zuhören. Die YouTuber haben den ganzen BitConnect-Scheiß erst groß gemacht.

Ich frag mich sowieso wie man Ernsthaft überrascht sein kann DASS die Blase platzt - man kann über den Zeitpunkt erstaunt sein... Aber mal ganz ehrlich... Die Kursralley bei den großen Coins in 2017 war doch zu schön um war zu sein und wenn etwas zu schön ist um war zu sein ... ... ... Insofern...

arcanum
2018-01-17, 17:15:46
sieht so aus, als ob wir die 10k wieder solide ansteuern. bin etwas shaky geworden, als es rasant richtung 9k ging und ich keine möglichkeit hatte einen anständigen preis zu erzielen. hoffentlich wars das für heute mit der talfahrt. swing trader mit nerven und gutem timing konnten dafür umso mehr profit machen in den letzten 2 stunden.

Mond
2018-01-17, 17:33:03
Leider kein Fiat 😑

Daredevil
2018-01-17, 17:42:53
Und genau da ist dann auch der Punkt gekommen wo ich mit meinem "invest" von zwei Vega Grafikkarten sagen kann, es ist mir scheiß egal, wie aktuell die Kurse sind.
Der Wert der Karten ist gleich bzw. deutlich höher, ich habe vorher geschürft, schürfe jetzt und auch in den nächsten Wochen noch und wenn ich in meinen Rechner schaue, sieht das ganze nicht gefühlt so aus. :D
Allerdings wäre der Verkauf derer und Invest in irgendeinen Coin in den Top10 wohl vermutlich ne ziemlich gute Idee. :D
http://grafikkarte-testen.de/wp-content/uploads/2015/07/agp-graphics-card-572661_1280.jpg


Aber ja, das ist momentan eine harte Zeit für die Generation IOTA, Cardano und Ripple, die nur 70%+ kennen. Ich bin vom Litecoin da ja auch "langweilige" und leichter schlechte Zeiten gewohnt.
Das rüttelt aber manche vielleicht auch jetzt nochmal ein wenig auf und lässt einen nochmal realisieren, dass ein IOTA, Cardano, RIPPLE oder auch Litecoin nicht annähernd so wichtig sind für den kompletten Markt als eben auch der Bitcoin. Der wurde in der letzten Zeit ja eher belächelt.
Wenn aber die ganzen 14 Jährigen Shitcoin investoren da raus gehen, weil sie Muttis Kreditkarte zu sehr ausgereizt haben.... ist das nicht unbedingt schlecht für die Seriosität des ganzen.
Dieses ganze Holden finde ich absolut dämlich, aber ich bin tatsächlich gerade echt enspannt. Ich überlege auch gerade, ob ich nicht einfach meine App vom Handy schmeiße. Das Nachsehen deprimiert einen halt und nur durch 4 mal checken in der Stunde wird es auch nicht mehr.

BTB
2018-01-17, 17:44:01
sieht so aus, als ob wir die 10k wieder solide ansteuern. bin etwas shaky geworden, als es rasant richtung 9k ging und ich keine möglichkeit hatte einen anständigen preis zu erzielen. hoffentlich wars das für heute mit der talfahrt. swing trader mit nerven und gutem timing konnten dafür umso mehr profit machen in den letzten 2 stunden.

Dachte ich vorhin auch schon
Aber Da wäre ich mir nicht ganz so sicher. Der swingt noch. 8k$ kann ich mir noch vorstellen.

Showtime
2018-01-17, 18:22:39
Kurse gehen wieder hoch. Alles wieder gut, denn mit hundertprozentiger Sicherheit geht es jetzt nur noch nach oben. Wo sind meine Lambos.

arcanum
2018-01-17, 18:31:53
solange wir die 10600 nicht nachhaltig überschreiten, sehe ich die tage wieder so eine achterbahnfahrt, nur diesmal mit kursen <9000 (alle angaben ohne gewähr, bin kein hellseher).

pest
2018-01-17, 18:39:38
ich sollte echt nie kaufen, wenn ich denke, ich sollte kaufen :tongue:
denke dann immer: fuck, kann doch nicht sein, "moooon!" und "market order"

geht der Kurs jetzt senkrecht nach oben wegen 1Mrd. Tether ärgere ich mich, dass ich nicht mehr gekauft habe
geht der Kurs nach unten, ärgere ich mich, dass ich gekauft habe
eigentlich ärgere ich mich immer!

Lehdro
2018-01-17, 18:42:55
Bestes Qualitätsvideo zu der aktuellen Situation:

DTZJmTuutx0

Musste gut lachen :D

Showtime
2018-01-17, 18:47:28
lol. Bestes Video.

5tyle
2018-01-17, 18:53:11
Doppelpost..

5tyle
2018-01-17, 18:53:49
Bestes Qualitätsvideo zu der aktuellen Situation:

http://youtu.be/DTZJmTuutx0

Musste gut lachen :D
;D

Unyu
2018-01-17, 18:57:42
geht der Kurs jetzt senkrecht nach oben wegen 1Mrd. Tether ärgere ich mich, dass ich nicht mehr gekauft habe
geht der Kurs nach unten, ärgere ich mich, dass ich gekauft habe
eigentlich ärgere ich mich immer!
Ich ärgere mich, das ich auf die Verwandschaft gehört habe. Wäre ich ein paar Monate früher eingestiegen, wäre nun statt Verlust nur der Gewinn zurückgegangen. :rolleyes:

Mein Fazit, ich muss all die bescheuerten Anlagetipps und Warnungen ignorieren. Im Bestfall ist genau das Gegenteil richtig. Und das wusste ich eigentlich schon vorher, warum habe ich nicht so gehandelt...

Wenn ich das weiterspinne, redet nun jeder vom Crash. Also startet die Rakete bald? :confused:

Lehdro
2018-01-17, 19:17:36
Wenn ich das weiterspinne, redet nun jeder vom Crash. Also startet die Rakete bald? :confused:
Sprich mir nach:

"Buy the dip!"
"HODL"
"To the moon!"

Wenn du das kannst bist du schon fast zertifizierter Bitcoinexperte.

pest
2018-01-17, 19:20:27
Wenn ich das weiterspinne, redet nun jeder vom Crash. Also startet die Rakete bald? :confused:


Ich habe im September am ATH @4k€ für meine Verhältnisse viel investiert
in Minuten ging der Chart hoch und ich dachte nur: mehr, mehr kaufen!!!
am nächsten Morgen -8% und ich so: HODL!
am nächsten Morgen -15% und ich so: Panic sell!
dann vorsichtig bei 2.5k€ mal 50€ reingehauen und nach 10% wieder ausgecasht :freak:

hätte ich von Anfang bis Ende (@16k€) durchgehodlt, hätte ich mein Geld mehr als verdreifacht

fast forward: nehmen wir an, ich hätte das selbe bei @16k€ gemacht...würde ich jetzt definitiv schonmal den Defibrilator vorwärmen

was ich sagen will: bleib bei (d)einer "Strategie"

am Ende von all dem, habe ich seit September sehr viel Zeit verschwendet und ca. so viel Geld gemacht, wie meine ETFs in einem Jahr

was gestern war interessiert nicht, wie der "Markt" gestern war ist egal

enjoy the ride

BTB
2018-01-17, 19:53:04
Hätte Hätte Fahrradkette ;D

Daredevil
2018-01-17, 20:05:12
Ich hab in unserer regionalen WhatsApp Gruppe mal einen kleinen Text geschrieben zum Mining. Ich teile das hier jetzt einfach mal, falls jemand nicht weiß, was Mining ist.

"Einen Coin minen" bedeutet nicht, dass man aus Strom auf einmal Geld generiert, sondern dass man die Rechenleistung des heimischen Computers dem Netzwerk des jeweiligen Coins zu Verfügung stellt, um deren Transaktionen zu bearbeiten. Der Miner ist also quasi ein Teil des Netzwerks und arbeitet dort aktiv mit, damit die ganzen Transaktionen sicher bestätigt und ausgeführt werden. Du bist quasi die Bank.
Entweder mined man einen Coin direkt und wird eben auch in diesem von dem Netzwerk "Bezahlt", oder man schließt sich einer Gruppe von vielen an ( Pool ) und teilt sich gemeinschaftlich den Ertrag in der gleichen, oder eben auch anderen Währung.

Nicht jeder Coin braucht Mining, nicht jede Grafikkarte ist für jeden Coin geeignet und es gibt ebenfalls Coins, wo ganz speziell Maschinen gebaut werden, damit sich das ganze halbwegs lohnt ( Asic Miner ).

Allerdings braucht man dafür auch schnelle Hardware oder man hat sie bereits in seinem Gaming Rechner Zuhause stehen. ( Oder man kombiniert beides :) )
Eine aktuelle AMD Vega 64, welche man beim erscheinen für 499€ kaufen konnte, hat im Dezember ca. 250€ in Form von BTC eingespielt bei berechnen im Monero Netzwerk, sprich sie wäre schon nach bereits 2-3 Monaten RoI ( Return of Invest ) gegangen. Danach lässt man es weiter laufen, oder verkauft sie eben.
( Heutzutage wird die Karte für ~850€ bei EBay gehandelt )

Für denjenigen, der einen Gaming Rechner Zuhause hat ist das vielleicht interessant oder eben für welche, die sich nicht "nur" auf Spekulationen verlassen wollen und ein wenig technischen KnowHow haben beim zusammenstellen von PC Hardware. Weil das ganze will natürlich auch genügend mit Strom versorgt, gescheit gekühlt und eben auch auf Effizienz optimiert werden.

Mining ist skalierbar und planbar, aber wenn man seinen Ertrag in eben CryptoCoins hält, natürlich auch erfassbar durch Kurschwankungen. Die großen 80% Schwankungen nach oben nimmt man aber natürlich nicht mit, es sei denn man hat halt schon einen Berg an Coins ermined.
Aber letztendlich hat man immer noch ein Stück Hardware in der Hand, das ganze ist also fassbar und nicht nur digital, manchen ist das ja wichtig.

Ich selbst beteilige mich aktuell im Pool von Nicehash mit drei Grafikkarten im System und heize damit effektiv mein Zimmer... :D
Aber ich halte auch Coins, ich stelle mich nur einfach breiter auf.
Steuerlich wird das ganze allerdings komplett anders behandelt, wie eben das handeln selber.

Es gibt einen Profitablitäts Kalkulator, wo man aktuelle Karten vergleichen kann, falls jemand da mal schauen will. Die ganzen Ergebnisse sind allerdings ohne Optimierungen, die man eben vorgenommen hat bei Geschwindigkeit und Stromverbrauch, da ist immer noch so ~20-30% nach oben angesagt bei der Effizienz.
https://www.nicehash.com/profitability-calculator

@BTB
Hätte hätte Blockchain Kette! :D

sun-man
2018-01-17, 20:16:48
Gibts irgendwo ne Anleitung wo und wie man recht einfach z.B. mal 200-500€ in Ripple investieren kann? So zum hinlegen. Also einfach kaufen udn wieder verkaufen und evtl Euso draus machen. Es gibt zwar zig Anleitungen, die guten von dne bösen kann ich jedoch nicht unterscheiden.

BTC minen macht wohl kaum noch Sinn, selbst wenn ich ne AMD 390 habe. Alles sehr verwirrend für nen alten Sacke wie mich ;D

BTB
2018-01-17, 20:18:50
Gibts irgendwo ne Anleitung wo und wie man recht einfach z.B. mal 200-500€ in Ripple investieren kann? So zum hinlegen. Also einfach kaufen udn wieder verkaufen und evtl Euso draus machen. Es gibt zwar zig Anleitungen, die guten von dne bösen kann ich jedoch nicht unterscheiden.

BTC minen macht wohl kaum noch Sinn, selbst wenn ich ne AMD 390 habe. Alles sehr verwirrend für nen alten Sacke wie mich ;D

Kannst andere Sachen minen. http://whattomine.com/ zeigt dir was sich lohnt atm. Ripple würde ich nur bedingt empfehlen ;D Hat schon geschwächelt bevor BTC jetzt abgerauscht ist.

Hellspinder
2018-01-17, 20:23:04
XSPEC und ONION sind totsichere Kandidaten für 20%+ in den nächsten Tagen.

BTB
2018-01-17, 20:27:18
XSPEC und ONION sind totsichere Kandidaten für 20%+ in den nächsten Tagen.

Warum? Am 15ten sollten die Kurse auch explodieren, die Bänker an der Wallstreet bekamen ihre Boni und alle würden natürlich sofort in die Coins investieren ;D

phizz
2018-01-17, 21:21:10
https://www.youtube.com/watch?v=cHf27O_IQDE

:biggrin:

"Buy the dip!"
"HODL"
"To the moon!"

here was your entry, buy on a 9, sell on a 13
look at the triangle
see the doppel top
see the doppel bottom
i will draw a straight line here and there and over there and somewhere here
look at the movin average
ich bin kein anlageberater
willkommen zu einem neuen krüpto kürrenzii video
diversification ist wichtig
niemand wird mehr mit fiat zahlen

und ganz ganz wichtig, immer "dezentral" schreien wenn jmd zweifelt ;D

edit:
ich glaube auch nicht das es das schon war mit dem crypto thema.
demnächst geht alles wieder moon und dann irgendwann crashts mal so richtig mit mehr als 50-75%

Major J
2018-01-17, 21:34:24
Ich hab in unserer regionalen WhatsApp Gruppe mal einen kleinen Text geschrieben zum Mining. Ich teile das hier jetzt einfach mal, falls jemand nicht weiß, was Mining ist

Hast du auch dazu geschrieben das Mining ein Gewerbe ist und was zur Versteuerung? ;)

Backbone
2018-01-17, 21:39:30
Hast du auch dazu geschrieben das Mining ein Gewerbe ist und was zur Versteuerung? ;)

Ach komm. 😎
Das auch Spekulationsgeschäfte steuerpflichtig sind werden die meisten ja auch wissen, nicht wahr? 😜

Daredevil
2018-01-17, 21:40:13
Hast du auch dazu geschrieben das Mining ein Gewerbe ist und was zur Versteuerung? ;)

Keine Ahnung. Schau doch mal im Text. :rolleyes:

Major J
2018-01-17, 21:41:39
Kann ja sein, dass du nicht alles gepostet hast...

Daredevil
2018-01-17, 21:45:14
Da steht doch oben was zu den Steuern? ^^

@Backbone
Mein 1200€ CS:GO AWP Skin ist natürlich beim Finanzamt gemeldet. :D

wolik
2018-01-17, 22:12:53
Ich hab in unserer regionalen WhatsApp Gruppe mal einen kleinen Text geschrieben zum Mining. Ich teile das hier jetzt einfach mal, falls jemand nicht weiß, was Mining ist.

Sogar bei IT Profi wie wir (ich bin schon 20 Jahren beruflich dabei) Mining und Crypto und von allem Philosophie welches dahinten steckt zu verstehen ist schon problematisch. ("Glauben" am steigenden Kursen viel einfacher)
Versuchen zu erklären am Whattsapp, noch schwieriger... :redface:
Hier versucht einer... Q&A Cryptonight Frankfurt 15.1.2018: Regulatoren, Mining Probleme, TenX, Interessante Coins, uvm.
https://www.youtube.com/watch?v=WO1zrQB67Yo&feature=youtu.be

Daredevil
2018-01-17, 22:20:21
Es gibt da auch keinen Interessenten, der sowas machen will.( Hier machen das ja auch kaum Leute ), aber jemand hatte mal gefragt, wie das ganze funktioniert.

Ich würde nie jemanden ohne technisches Verständnis am Rechner dazu raten, so etwas in größerer Form ab einer Grafikkarte zu machen. Das muss man auch wollen und da muss man eben auch basteln, reagieren und Zeit investieren.

Das muss man bei einer Überweisung und zwei Klicks zum großen Geld nicht, da hast du recht. :D
Deswegen ist die Gruppe ja zum Glück auch regional.

Cyv
2018-01-17, 22:45:11
So langsam erholen sich die Kurse wieder...
Leider ist meine Frage vorhin untergegangen... Hat jemand den bevorstehenden HardFork von ETH mitbekommen? Wie geht ihr damit um? Auf welcher Börse parkt ihr euer ETH um vom Fork zu profitieren bzw. um auch ETZ in Höhe der eigenen ETH abzugreifen?

Die Kurse stabilisieren sich langsam. Scheinbar kauft man grad gut ein :D

Daredevil
2018-01-17, 22:48:16
Da hab ich leider keine Ahnung von.
Aber da ich heute Nachmittag Ethereum gekauft habe, muss ich mich wohl auch jetzt damit befassen.

+41% aktuell :)

@sun-man
Na du meldest dich am besten bei einer einschlägigen Börse an, wo du Überweisungen hin tätigen kannst und tauschst das ganze dann einfach gegen den Coin ein, welchen du möchtest.
https://coinmarketcap.com/currencies/ripple/#markets
BItpanda ist z.B. eine übersichtliche Schweizer Börse und erlaubt seit kurzem den Kauf von Ripple.

Showtime
2018-01-17, 22:51:16
NA BITTE, DOCH KEINE BLASE, HAB'S JA GESAGT, 3K UP IN 3 STUNDEN, JETZT GIBT'S NE MENGE EIS FÜR PEST.

wolik
2018-01-17, 22:54:27
So langsam erholen sich die Kurse wieder...
Leider ist meine Frage vorhin untergegangen... Hat jemand den bevorstehenden HardFork von ETH mitbekommen? Wie geht ihr damit um? Auf welcher Börse parkt ihr euer ETH um vom Fork zu profitieren bzw. um auch ETZ in Höhe der eigenen ETH abzugreifen?

Die Kurse stabilisieren sich langsam. Scheinbar kauft man grad gut ein :D
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul ... :biggrin: Wäre sehr interessant für mich auch.

w0mbat
2018-01-17, 23:44:13
Ripple würde ich nur bedingt empfehlen ;D Hat schon geschwächelt bevor BTC jetzt abgerauscht ist.

Ripple ist einer der wenigen coins mit einem echten Nutzen und einem Wert dahinter. Wenn man jetzt wo einsteigt, dann in XRP. Wenn der mal Swift ersetzt muss ich nicht mehr Arbeiten :P

Trap
2018-01-18, 00:12:43
Ripple ist einer der wenigen coins mit einem echten Nutzen und einem Wert dahinter.
$47 Mrd. mehr Nutzen als eine technisch identische Kopie, die einen anderen Namen hat? Die bekommt man nämlich für ein paar Arbeitsstunden Namen im Sourcecode austauschen...

w0mbat
2018-01-18, 00:19:43
Auf jeden Fall mehr Nutzen als alle anderen coins.

Daredevil
2018-01-18, 00:20:10
Eben.
Ripple hat eine spannende Technik, die kann aber auch abseits des Coins genutzt werden.

Wenn also gesagt wird, eine Bank interessiert sich für Ripple, dann interessiert sie sich nicht für den Coin, der gelistet ist, sondern nur für die Technik.
Aber dass die Macher von Ripple eben einen Großteil des Coins selber halten ist ein gutes Zeichen dafür, dass die ihn eben auch größer sehen wollen.

Hier nochmal Stoff für die Bahn oder whatever. Viele neue Dinge für mich.
WO1zrQB67Yo

wolik
2018-01-18, 00:23:22
Hier nochmal Stoff für die Bahn oder whatever. Viele neue Dinge für mich.
http://youtu.be/WO1zrQB67Yo
:confused: Und wo ist denn Dank ?:redface:

Daredevil
2018-01-18, 02:18:29
Bitte was?

Ich hab mir gerade den neuesten Cointrend angeschaut und da wurde ebenfalls was ziemlich interessantes gesagt.

Twitch.tv nutzt seit kurzem die Coinbase API, damit Subscribes für die Twitcher dort eben mit BTC/BCH/ETH/LTC bezahlt werden können.
Ich selber kenne ja auch die Coinbase API zum verschieben von Coins entweder zu GDAX oder eben von Nicehash zu Coinbase. Das ganze funktioniert instant und es fallen keinerlei Gebühren an.
Wenn also Twitch vielleicht einfach nur ein Pilotprojekt ist um die Coinbase API zu testen und zu integrieren, könnte das einen riesig großen Einfluss haben. Weil Twitch.tv gehört zu Amazon!

Coinbase ist einer der größten und gleichzeitig langweiligsten Märkte, da es momentan nur 4 Coins dort gibt. Es ist aber in letzter Zeit bei den großen anstürmen quasi dauer Online geblieben und demnach sehr zuverlässig.

Wenn Coinbase sich so etablieren will, dass es wie ein Paypal agiert für CryptoWährungen im Internet, wäre das ein riesiger Schritt für den Markt und natürlich auch Coinbase.

pest
2018-01-18, 06:41:02
350Mill. Tether wurden allein in den letzten 3 Tagen gedruckt

das sind natürlich Großinvestoren die bei einer Serbischen Bank ihre $ hinterlegen, um in einem crashenden Markt in Crypto zu investieren

wolik
2018-01-18, 07:50:15
Bitte was?

Auf der vorherigen Seite habe ich für Sie das gleiche Video gepostet :rolleyes:

/dev/NULL
2018-01-18, 08:22:05
NA BITTE, DOCH KEINE BLASE, HAB'S JA GESAGT, 3K UP IN 3 STUNDEN, JETZT GIBT'S NE MENGE EIS FÜR PEST.

Ist Pest nicht raus?

Aber genau solche Sachen sind doch ein klares Zeichen, das Cryptowährungen nur reines Glückspiel ist.

Meine Nerven wären für sowas nicht gemacht *kauftnochlangweiligeETF*

pest
2018-01-18, 08:25:39
ich habe den Großteil bei 12k$ ausgecasht...auf Binance liegen noch ~1000$, was ja dann in 3 Jahren meine Rente ist :)

Die Leute dumpen massiv auf Bitfinex und bekommen USDT dafür, sie müssen also früher oder später wieder in Coins gehen - diese auf Coinbase transferieren um auszucashen
Ich bleibe dabei, es wird (in naher Zukunft) entweder einen massiven Preisanstieg geben (wenn die Leute realisieren, dass Tether wertlos sind) oder (was cleverer wäre) einen langsamen Sellout

Lehdro
2018-01-18, 08:33:35
Coinbase ist einer der größten und gleichzeitig langweiligsten Märkte, da es momentan nur 4 Coins dort gibt. Es ist aber in letzter Zeit bei den großen anstürmen quasi dauer Online geblieben und demnach sehr zuverlässig.

Aber nicht vergessen was man damals bei deren BCH "Launch" abgezogen hat, die Insidertrading Vorwürfe sind durchaus nicht unbegründet. Auch ist die schon ewig fehlende Segwitunterstützung (https://twitter.com/ziggamon/status/951696967419113472) echt peinlich bei einer Börse dieser Größenordnung, das schadet nicht nur den eigenen Kunden sondern stellt die technische Kompetenz des Coinbaseteams doch sehr in Frage.
Mal ganz davon abgesehen war auch Coinbase öfter mal down in letzter Zeit...
350Mill. Tether wurden allein in den letzten 3 Tagen gedruckt

das sind natürlich Großinvestoren die bei einer Serbischen Bank ihre $ hinterlegen, um in einem crashenden Markt in Crypto zu investieren
Natürlich. Die Transaktionsmenge ist bei einem crashenden Markt natürlich niemals nie größer (=erfordert mehr Tether) als zuvor, von daher... :freak:

Wie schon so oft gesagt:
- nichts auf den Exchanges lassen was nicht unbedingt dort sein muss (Coins gehören dir erst wenn du private Keys hast)
- dont fucking hold Tether

Fassen wir mal die großen Börsen zusammen:

1. Bitfinex
- Tether ;D
2. Coinbase/GDAX
- Insidertrading, kein Segwit, BCH Shills
3. Kraken
- einfach mal 3 Tage ohne Rückmeldung down nach angekündigten Update was nur Stunden dauern solllte
4. Bitcoin.de
- gibt eure Daten ohne Rücksprache und richterliche Verordnung direkt an das Finanzamt weiter
5. Binance
- only Crypto - Crypto, kein FIAT
- Binance Coin + Tether ;D
6. Bittrex
- weit verbreitetes Accounthacking trotz 2FA :confused:

Hab ich irgendwelche Börsen vergessen die nicht schon von vorneherein shady sind?

pest
2018-01-18, 08:44:45
ich habe kein Problem damit, dass meine Daten weitergeben werden - und bei der Fidorbank solltest du dich eh registrieren, hab ja keinen Dönerladen
der Staat wird sich seine Kohle schon holen, früher oder später, sieht man ja an der neuen Investmentsteuerreform ;(

von daher: bitcoin.de ist praktisch das Ehrlichste, was man machen kann
der Support bei kraken ist erste Sahne - hatte schon Windeln gekauft, weil nen 4stelliger Betrag auf "hold" stand

wieder 10% runter...
https://media.giphy.com/media/l2R01mSIsazqNQ7ks/giphy.gif

Mond
2018-01-18, 08:49:48
Ich sehe Kraken nicht als shady an. Klar, die Downtime war echt peinlich, aber sonst?

Mond
2018-01-18, 08:51:07
von daher: bitcoin.de ist praktisch das Ehrlichste, was man machen kann
der Support bei kraken ist erste Sahne - hatte schon Windeln gekauft, weil nen 4stelliger Betrag auf "hold" stand


Nachdem ich gelesen hatte, dass bei Problemen Fidor sau schlechten Support bietet und sich Fidor und Bitcoin.de gegenseitig die Schuld zu weisen bin ich da wieder raus.

pest
2018-01-18, 08:56:41
Nachdem ich gelesen hatte, dass bei Problemen Fidor sau schlechten Support bietet und sich Fidor und Bitcoin.de gegenseitig die Schuld zu weisen bin ich da wieder raus.

Ja da gab es eine Zeit lang Probleme mit dem "Freunde-zu-Freunde"-Transfer
Vorteil an fidor.de: Ich kann innerhalb von 1-2h SEPA Transfers zu kraken machen.

Ich schiebe also praktisch immer die selbe Menge Geld hin+her ;D - problem Finanzamt?

Showtime
2018-01-18, 09:15:03
Hab ich irgendwelche Börsen vergessen die nicht schon von vorneherein shady sind?


Cryptopia ist zumindest was Alt-Coins angeht sehr groß. Shady war zumindest bei mir noch nie etwas da. Hatten mal ~1 Tag Downtime, aber sonst ging da immer alles gut.

Es gibt übrigens demnächst UPcoin (https://upcoin.com/). Versprechen praktisch, dass alles supidupi wird und sie die beste Crypto-Exchange ever werden. Schenken dir außerdem 500$, die aber nur für Trading-Gebühren verwendet werden dürfen (trotzdem gutes Angebot). Angebot ist aber limitiert auf die ersten 100.000, die sich registrieren. Kann gut sein, dass das schon weg ist... Hab mich mal registriert, mal sehen was dabei rauskommt.

Hellspinder
2018-01-18, 09:18:09
Mal angenommen ich "verdiene" 2018 so viel mit Kryptos, dass ich Steuern zahlen muss, kann ich dann eigtl. z.B. einen neuen Laptop absetzen? Kann ich meine DSL Rechnung absetzen, weil Internet ist ja Grundvorraussetzung für dieses "Business". :freak: Was ist mit den Minern? Können die ihre Mining-Rigs, Vegas und TI's auch steuerlich absetzen?

Ansonsten, mir machen meine Coins nun wieder Freude. Was gibt es schöneres als volatile Märkte? Wenn ich mir vorstelle, wie die Börsenmakler alle mit ihren 50x Leverage auf die 0,4% und dann trotzdem schwitzen :) Kryptos sind viel ehrlicher, ein whitepaper liest sich schneller als ein Geschäftsbericht. Es ist so wie in den guten alten Tagen des Kapitalismus. Friss oder stirb.

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 09:33:52
Es ist doch immer dasselbe, wenn das Geschrei groß ist, alle vom Ende sprechen und panisch ihre Sachen (was auch immer) loswerden ist das das beste Zeichen jetzt in den entsprechenden Markt einzusteigen, bzw. seinen Einsatz zu erhöhen.

Der Kryptomarkt ist noch recht neu und überhaupt nicht einzuschätzen, aber ich denke, dass die Regel von oben auch hier zutrifft. Imo ist bei einem solchen Markt eher angebracht zu halten als ständiges hin und her, da hier der richtige Kaufzeitpunkt noch schwieriger abzuschätzen ist als anderswo. Und wenn man dann sieht, was eine Meldung alles auslöst fährt man mit der Langzeitstrategie imo besser. Kommt natürlich auf die Coins an, aber wenn man sich informiert und auch mal das ein oder andere Whitepaper liest, dann kann man das Risiko für sich selbst zumindest teilweise einschätzen und überlegen, wie realistisch Preis x sein könnte.

Hier passiert gerade so viel, dass man den richtigen Zeitpunkt gar nicht abschätzen kann, daher sollte man sich eher generell fragen, ob der Kryptomarkt in Zukunft eher schrumpft oder größer wird. Ich gehe von letzterem aus. Wenn die Mainstreammedien Krypto als tolle Investmöglichkeit anpreisen, dann ist der Zeitpunkt gekommen den Großteil zu verkaufen.

pest
2018-01-18, 09:47:31
Wenn die Mainstreammedien Krypto als tolle Investmöglichkeit anpreisen, dann ist der Zeitpunkt gekommen den Großteil zu verkaufen.

Du liest Nachrichten?

Das geht doch schon seit Mitte Dez. so - jeden Tag irgendeine Bitcoin-Nachricht auf N-tv oder Spiegel. Leute die maximal ein Smartphone besitzen und das mit den Bitcoins "total interessant" finden.
Frag dich mal wer jetzt kauft und wer schon verkauft hat? - es gibt sogar schon Bücher über CryptoInvestments - ich konnte es echt nicht glauben - Eistee-Firmen, KodakCoin, das ist doch alles völlig absurd

lies mal 1h r/bitcoin und du willst das Zeug echt nicht anfassen

Ich war dumm, dachte immer: du musst raus, wir sind am Limit der Idiotie - aber meine Gier hat letztendlich gesiegt :frown:

Showtime
2018-01-18, 09:58:38
Die Mainstream-Medien könnten ruhig mal darauf hinweisen, was Crypto überhaupt ist. Der Durchschnitt kennt doch nur Nachrichten von Kursexplosionen oder platzenden Blasen. Es wäre nicht verkehrt, Artikel online zu stellen, die überhaupt die Idee dahinter verdeutlichen (meinetwegen in einfachen Worten, damit Tante Erna das auch versteht) und welches Potenzial in dem ganzen Blockchain-Gedöns steckt und das es unzählige große, seriöse Unternehmen wie VISA oder Bosch gibt, die daran forschen/basteln. Ob daraus am Ende auch was wird, ist halt was anderes, aber es würde Crypto mal aus dieser "Schmuddelecke" herausholen.

Das würde mal helfen, die Allgemeinheit ein wenig sachlicher zu informieren. Bis jetzt hat Bitcoin/Crypto doch eher das Image, die Währung von Waffen und Drogen kaufenden Hackern und Pickelnerds zu sein. Auf den großen Seiten (Spiegel & Co.) gibt es in dem Zusammenhang praktisch immer nur Sensationsnachrichten zu lesen, die allesamt nur das Geld dahinter zum Thema haben. So eine Art nüchterner Blick auf das ganze Thema (kein "Investieren Sie unbedingt jetzt!" aber auch kein "Alles Betrug", sondern neutrale Sichtweisen) fehlt in den deutschen Medien irgendwie.

pest
2018-01-18, 10:03:17
gab im Spiegel einen allgemeinen Artikel über "Blockchain-Technologie"

sun-man
2018-01-18, 10:04:15
Sagt mal. Ich hab ne nette Anleitung bekommen. Soweit so gut, dicken Dank dafür.
Aber Bitcoin.de läuft ja nur mit Fidor-Bank vernünftig. Bei Kraken scheint "get verified" abgeschaltet zu sein. Lohnt das warten auf Kraken?

Übrigens. In nem Forum rund um KFZ ist einer der ist richtig im Arsch. Da hat jemand genau bei der Fidor ein Bankkonto in seinem Namen erstellt und kauft damit ein usw..

Showtime
2018-01-18, 10:05:52
Bitcoin.de kannst du auch mit SEPA und jeder Bank benutzen. Ist seltener zu finden in den Angeboten, aber gibt es.

@pest Ja, klar gibt es sowas, aber das Verhältnis von "Sensationsmeldungen" zu "Aufklärungsnachrichten" kippt irgendwie stark in eine Seite :freak:.

Hellspinder
2018-01-18, 10:06:20
Wir müssen uns auch einfach mal dran gewöhnen, dass die Weichen der Zukunft heute in anderen Erdteilen gestellt werden. Wie rückständig, kleinbürgerlich und dörflich-spießig Deutschland eigtl. ist, merkt man erst, wenn man mal woanders war. Unser bedeutendster Beitrag zum Internetzeitalter ist bis dato... studivz? :freak: Still Neuland.

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 10:07:35
Du liest Nachrichten?

Das geht doch schon seit Mitte Dez. so - jeden Tag irgendeine Bitcoin-Nachricht auf N-tv oder Spiegel. Leute die maximal ein Smartphone besitzen und das mit den Bitcoins "total interessant" finden.
Frag dich mal wer jetzt kauft und wer schon verkauft hat? - es gibt sogar schon Bücher über CryptoInvestments - ich konnte es echt nicht glauben

Ich war dumm, dachte immer: du musst raus, wir sind am Limit der Idiotie - aber meine Gier hat letztendlich gesiegt :frown:

Sicherlich kommen immer mal wieder Nachrichten, aber wir sind noch lange nicht an dem Punkt, an dem überall gesagt wird, dass Kryptowährungen die neue Telkom Aktie sind, das wird noch etwas dauern. Und wenn das der Fall ist, werden die Kurse steigen, weil alle Angst haben, den Zug zu verpassen.

Was da im Hintergrund so läuft, weiß man als kleiner Investor/Spekulant sowieso nicht, weder am Aktien-, noch am Kryptomarkt und da hat man auch keinen Einfluß drauf. Wenn jetzt die Großen genug Geld gemacht haben und alles auf den Markt schmeißen, woher soll man wissen, wann das der Fall sein wird? Klar kann ich mir da den ganzen Tag Gedanken drüber machen, das bringt mich aber nicht weiter.

Ich habe einige Bücher zum Thema Kryptowährungen gelesen, nicht nur zum Traden, sondern auch allgemein, 2017 ist da echt viel rausgekommen. Ich kann mich nur nochmal wiederholen, dass wir da imo aktuell in einer ähnlichen Situation wie damals beim Internet sind. Die wenigsten verstehen das Thema und wollen mal eben schnelles Geld machen und wir wissen alle wie das immer geendet ist. Aus den oben genannten Gründen glaube ich aber, dass wir da noch nicht sind.

Die richtige Strategie gibt es aktuell nicht, daher sollte jeder das machen, womit er sich gut fühlt. Es gibt auch Leute, die den Bitcoin damals bei 500$ verkauft haben, weil sie dachten der große Einbruch steht kurz bevor...

Ich sehe das Thema aktuell wie Lotto spielen und das macht man besser nur mit Geld was einem nicht so wirklich weh tut. Ich bin aktuell mit 10% meines Geldes drin, gibt ja aktuell viele Leute, die aufgrund der Gier (diese Strategie hat noch niemandem geholfen)ihren Anteil auf 50% oder mehr erhöhen. Kann man machen, darf sich dann aber auch nicht wundern, wenns schief geht.

sun-man
2018-01-18, 10:09:05
Bitcoin.de kannst du auch mit SEPA und jeder Bank benutzen. Ist seltener zu finden in den Angeboten, aber gibt es.

@pest Ja, klar gibt es sowas, aber das Verhältnis von "Sensationsmeldungen" zu "Aufklärungsnachrichten" kippt irgendwie stark in eine Seite :freak:.
Ich hab gelesen das es sehr sehr oft zu "Bitte Fidor benutzen" Ansagen gibt um irgendwas zukaufen. Ich tue mich etwas schwer damit noch irgendwo irgendein Konto zu eröffnen. SEPA soll gehen, aber gefühlt wohl nur in 1 von 20 Fällen.

Deswegen die Fragen nach Kraken. Leider geht halt di eVerifizierung scheinbar aktuell nicht.

Hellspinder
2018-01-18, 10:15:06
Also ich hab mich über coinbase mit Kreditkarte eingekauft. Kostet 4% Gebühren und man kann erstmal nur bis 300 Euro und muss ne Woche warten oder so, aber die coins sind innerhalb von Minuten gutgeschrieben und mal ehrlich, die 4% Gebühren sind bei den erzielbaren Gewinnspannen nun wirklich zu vernachlässigen. Du verlierst mehr Geld beim zuschauen und warten auf die Sepa Überweisung. ;)

defective
2018-01-18, 10:26:30
ich nutze www.bitstamp.net
Das Portal ist schnell, was die Registrierung und Verifikation betrifft und die Gebühren sind sehr gering. Das soll keine Werbung sein, nur eine Alternative zu kraken und co.

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 10:33:51
ich nutze www.bitstamp.net
Das Portal ist schnell, was die Registrierung und Verifikation betrifft und die Gebühren sind sehr gering. Das soll keine Werbung sein, nur eine Alternative zu kraken und co.

Mich würde interessieren, bei welcher Bank du bist? Bei mir gibts in der Verbindung mit der comdirect/Commerzbank Probleme, keine Auszahlung, dann muss ich immer über Umwege gehen. Freue mich über Infos. Danke.

defective
2018-01-18, 10:43:26
Spaßkasse, SEPA zu Bitstamp und zurück (deren Bank sitzt in Slovenia) funktioniert sehr gut. (1 Tag) Vorausgesetzt alles läuft auf den gleichen Namen. (fremde Konten funktionieren nicht)

Opprobrium
2018-01-18, 10:49:36
Ja, die Börsen sind irgendwie alle suspekt.

Im Siacoin subreddit gab es da kürzlich einen Beitrag von einem der Sia Verantwortlichen, daß da wohl schon für die Verhandlungen mit den Börsen (in dem Fall Binance) NDAs unterschrieben werden müssen, und es wurde über einen Kanarienvogel (neudeutsch: Canary) diskutiert, falls die Verhandlungen mit Binance wegen unmoralischer Forderungen platzen sollten.

Ist ja auch interessant, daß im heiligen dezentralen Blockchain Land dann doch irgendwie vieles über zentralisierte Plattformen läuft, trotz dezentraler Möglichkeiten wie Bisq. Das lädt doch zum Nachdenken ein.

Abgesehen davon hat sich das Siacoin Mining als "Abfallprodukt" neben dem Ethereum richtig geloht, auch wenn da gerade mit ASIC Minern, Hardforks etc. einiges im Umbrucht ist. Trotzdem ein sehr interessantes Produkt.

Telegram macht jetzt auch eine eigene Blockchain, gibt ein ICO in Höhe von 1,2 Mrd $. 600 Mio für Partner und Investoren, 600 Mio für Privatpersonen.

Könnte natürlich ganz großer Pfusch oder Fehlschlag werden, aber die Idee ist auf Basis des schon recht verbreiteten Messengers langfristig eine komplett offenes, dezentrales Internet zu schaffen. Ein hehres Ziel als :) Erst mal heißt das Telegram Open Network, wird zum zahlen mit dem Messenger etc. genutzt, und wird dann mitttel- bis langristig zu The Open Network. Abkürzung für beide: TON

Werde das mal ein bißchen verfolgen, die Tatsache, daß es inzwischen auch bei Zeit Online steht sollte eigentlich garantieren, daß sich ein Einstige beim ICO zumindest kurzfristig lohnen sollte. Wobei das bedeuten würde, daß ich vom stillen Miner zum aktiven Trader werde, bis jetzt habe ich das ganze nur still genossen und die Hype-Käufe und Panik-Verkäufe mit milder Verwunderung beobachtet :biggrin:

M4xw0lf
2018-01-18, 10:52:25
Kommt der Crash jetzt endlich, auf dass der Grafikkartenmarkt sich normalisieren möge? Ja, nein, vielleicht? ^^

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 10:56:50
Ok, Danke. Sparkasse würde ich mir ungern extra ein kostenpflichtiges Konto erstellen. Wenn jemand noch einen Tipp für Bitstamp hat, immer gerne her damit.

pest
2018-01-18, 10:59:58
Hey wir haben fast 2 Mrd. Tether die durch eine polnische (Korrektur) Bank gedeckt sind, die ein Jahrestransfervolumen von vorher 30Mio$ hatte.

Alles wird gut - und der Crash wird, wenn, dauern (1 - 2 Jahre)!

Wenn Südkorea tatsächlich Cryptos verbietet (es gibt Hinweise auf Insidertrading bzgl. des aktuellen Kurssturzes) dann gibt es noch mehr "cheap Coinz"

Showtime
2018-01-18, 11:07:43
Nein ;)

@Opprobrium

Die Dezentralisierung war vor längerer Zeit ja schon ein großes Thema. Das ganze P2P-Kram, das es mal gab, aber heute keine Rolle mehr spielt. Skype war mal P2P, die Filesharing-Börsen, das gesamte Internet mit HTTP und IMAP und so baut auf offenen Protokollen auf. Nur ging dann halt alles irgendwann den Bach runter und jetzt diktieren eben zentrale Riesen-Unternehmen wie Facebook, YouTube und Amazon, wie das soziale Leben im Internet abzulaufen hat. Vielleicht ist das Blockchain-Kram ein Weg zurück in ein offenere Zeit...

Die dezentralen Börsen scheitern aktuell noch daran, dass sie technisch noch nicht mit den großen Web-Börsen konkurrieren können. Sollte aber nicht mehr so lange dauern, bis sich das ändert. FairX würde da die größten Chancen haben, aber dauert noch, bis das veröffentlicht wird.

Hellspinder
2018-01-18, 12:17:22
Facebook auf Blockchain mit eigenem Token, welches als Währung gilt mit der das zur-Verfügung-stellen der eigenen Informationen für Werbe&Marktforschungszwecke vergütet wird und zwar zu 90x% an die Nutzer ausgeschüttet in dem Maße, in dem sie sich "prostituieren". Also so wie facebook sein müsste, wenn die Welt fair wäre.

Wenn Zuckerberg schlau ist, macht er das selbst, bevor es jemand anderes tut.

GSXR-1000
2018-01-18, 12:31:42
Nein ;)

@Opprobrium

Die Dezentralisierung war vor längerer Zeit ja schon ein großes Thema. Das ganze P2P-Kram, das es mal gab, aber heute keine Rolle mehr spielt. Skype war mal P2P, die Filesharing-Börsen, das gesamte Internet mit HTTP und IMAP und so baut auf offenen Protokollen auf. Nur ging dann halt alles irgendwann den Bach runter und jetzt diktieren eben zentrale Riesen-Unternehmen wie Facebook, YouTube und Amazon, wie das soziale Leben im Internet abzulaufen hat. Vielleicht ist das Blockchain-Kram ein Weg zurück in ein offenere Zeit...

Die dezentralen Börsen scheitern aktuell noch daran, dass sie technisch noch nicht mit den großen Web-Börsen konkurrieren können. Sollte aber nicht mehr so lange dauern, bis sich das ändert. FairX würde da die größten Chancen haben, aber dauert noch, bis das veröffentlicht wird.


Jojo. Ist ja nicht so, das die Deregulierung (denn darum gehts euch ja eigentlich am ende, nicht um infrastrukturelle dezentralisierung) der absolute Hauptgrund für alle Finanz- und Bankenkrisen seit den 90ern gewesen ist, durch noch mehr deregulierung und "freie Märkte" wirken wir dem vorhersehbar nächsten Crash natürlich massiv entgegen... ist schon klar. Das ihr euch selbst belügt, das ist eure sache. Das ihr massiv die Werbetrommel (auch in foren wie diesen ) rührt und andere bewusst blendet um für den schrott auch noch zu werben, ist absolut daneben. Wirkt son bisschen wie die Lehmann und GS brooker die auch bis zum letzten tag mittels kaltaquise mehr leute in den Crash gezogen haben, während sie selbst ihre schäfchen ins trockene gebracht haben.

enjoy
2018-01-18, 12:33:18
Habe mich nun auch mal auf upcoin.com angemeldet und noch die 500$ (für trading fees) erhalten. Falls sich jemand auch registrieren und die Chance nutzen möchte, kann er mir gerne eine PN für einen Reflink schreiben. :)

sun-man
2018-01-18, 12:37:01
ich nutze www.bitstamp.net
Das Portal ist schnell, was die Registrierung und Verifikation betrifft und die Gebühren sind sehr gering. Das soll keine Werbung sein, nur eine Alternative zu kraken und co.
Sollte man da immer solche Wallets pflegen wenn man nur traden möchte? Bei Kraken ist das wohl nicht so, bei Bitcoind.de wird es empfohlen. Danke für den Tipp.

defective
2018-01-18, 12:43:55
du kannst die Coins von der Platform auf deine oder andere Wallets transferieren, ganz wie man mag. Große Summen würde ich dort nicht unbedingt lagern.

Showtime
2018-01-18, 13:01:01
Edit, hab's mir überlegt und keine Lust drauf :freak:.

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 13:09:06
Jojo. Ist ja nicht so, das die Deregulierung (denn darum gehts euch ja eigentlich am ende, nicht um infrastrukturelle dezentralisierung) der absolute Hauptgrund für alle Finanz- und Bankenkrisen seit den 90ern gewesen ist, durch noch mehr deregulierung und "freie Märkte" wirken wir dem vorhersehbar nächsten Crash natürlich massiv entgegen... ist schon klar. Das ihr euch selbst belügt, das ist eure sache. Das ihr massiv die Werbetrommel (auch in foren wie diesen ) rührt und andere bewusst blendet um für den schrott auch noch zu werben, ist absolut daneben. Wirkt son bisschen wie die Lehmann und GS brooker die auch bis zum letzten tag mittels kaltaquise mehr leute in den Crash gezogen haben, während sie selbst ihre schäfchen ins trockene gebracht haben.

Das liest sich nicht so, als ob du dich schon mal tiefergehend mit dem Thema Krypto und Blockchain beschäftigt hast. Gibt tolle Literatur (z.B. von Dr. Hosp) zu dem Thema, kann ich nur empfehlen sich da mal einzulesen, ist ernst gemeint.

Daredevil
2018-01-18, 13:28:03
Auf der vorherigen Seite habe ich für Sie das gleiche Video gepostet :rolleyes:
Oh Sorry, hab das gar nicht gesehen. Danke dann dafür! :D

@GSXR-1000
Dezentralisierung aus dem Grund, damit man von niemanden abhängig ist. Die muss aber nicht 100% betragen. Es kann auch Leitorgane geben, was der Entwicklung natürlich förderlich ist.
Aber allen in allem ist es so oder so mal nicht schlecht, wenn es Konkurrenz auf dem Markt geben würde, nicht nur deswegen auch, weil die Banken selber sich natürlich jetzt auch weiterentwickeln müssen.

Rush
2018-01-18, 13:59:00
Wie macht ihr das mit den Wallets?
Habt ihr alle einen Ledger oder wo speichert ihr die?
Würde eventuell demnächst mal ein paar Coins einkaufen wollen (Ripple, IOTA, etc.).
Kann man mehrere Coins in einer Wallet speichern?

GSXR-1000
2018-01-18, 14:05:16
Das liest sich nicht so, als ob du dich schon mal tiefergehend mit dem Thema Krypto und Blockchain beschäftigt hast. Gibt tolle Literatur (z.B. von Dr. Hosp) zu dem Thema, kann ich nur empfehlen sich da mal einzulesen, ist ernst gemeint.
Könntet ihr mal aufhören mit diesen dämlichen unterstellungen? Doch, ich weiss sehr wohl wie eine blockchain funktioniert und wo die vorteile liegen. Ich halte es auch für eine sehr zukünftsträchtige technologie.
Gerade deshalb stöört mich die unheilige verbindung zu einer Währung auch so. Für die blockchain gäbe es aberdutzende bessere Anwendung als den kryptocoin müll.
Dies ist faktisch die pervertierung und kanabalisierung der Idee Blockchain.
Aus den Erfahrungen der Vergangenheit in einer NOCH deregulierteren Finanzwirtschaft und NOCH deregulierteren Märkten durch eine VOLLKOMMEN deregulierte Währung das Heil zu sehen ist nicht nur dumm, das ist schlicht und ergreifend wahnsinn.
Wir haben die Banken deruguliert, wir haben die Märkte dereguliert, das hat uns einen Crash nach dem nächsten beschert. Da ist es sehr schlau jetzt währungen auch noch deregulieren zu wollen.

Und nein, ich habe keinerlei veranlassung meine Zahlungen zu verschleiern. Finde es sowieso lustig. Da reden leute von den vorteilen der Blockchain mit ihrer pseudoanyonimisierung als so wichtige errungenschaft, posten aber gleichzeitig in Whatsapp gruppen, nutzen fleissig Facebook und sind auch sonst in allen social medien vertreten. Da ist dann der schutz der Privatsphäre nicht so wichtig. Grosse Firmen sind okay, die machen mit den Daten nix schlimmes... nur der pöhse staat, vor dem müssen wir uns schützen, nur der spioniert uns aus. Paranoia deluxxe.

Daredevil
2018-01-18, 14:11:22
Ich finde auch, dass der Einsatz als Währung eben das langweiligste ist, was man mit sowas womöglich machen kann. Da sind wir uns sogar einig. :D

Aber es muss natürlich auch immer jemanden geben, der in Technik investiert und wenn man momentan den Fokus und die Entwicklung fördert, weil manche denken, sie könnten damit besser bei KFC ein Bucket kaufen als mit Dollar, ist das auch okay. Wichtig ist ja nicht das jetzt, sondern die Aufmerksamkeit und der Verständnis in solche Dinge, damit sowas überhaupt großartig gefördert wird.

Wir nutzen Paypal schon seit Jahren und es ist für uns total selbstverständlich und kostenlos, weil wir selten diejenigen sind, die Gebühren zahlen.
Das wir aber gleichzeig damit sagen, dass ein Bankkonto für uns zu unflexibel ist, weil es nicht sofort Geld transferieren kann, wird nicht so schnell erkannt. Bei einer Cryptowährung wird mehr hinterfragt und auch mehr verstanden, weil man sich in sowas mehr einließt.
Wenn das ganze aber am Ende genauso wie Paypal funktioniert, ist es uns auch wieder egal. :D

jxt666
2018-01-18, 14:19:15
Schön, dass sich der Ripple wieder erholt hat, für nen Wiedereinkauf oder Neueinkauf (@ Rush) würde ich aber aufs nexte Down warten ;) der geht sicher nochmal Richtung 1 Dollar oder drunter. Mal sehen wo die Reise hingeht, mein Kumpel bekam gestern beim Sturz kalte Füße und hat seine rausgehauen :D

Mond
2018-01-18, 14:22:25
Wie macht ihr das mit den Wallets?
Habt ihr alle einen Ledger oder wo speichert ihr die?
Würde eventuell demnächst mal ein paar Coins einkaufen wollen (Ripple, IOTA, etc.).
Kann man mehrere Coins in einer Wallet speichern?

Die, die ich habe, habe ich alle in separaten Wallets (Electrum bzw. Electron Cash für BTC/BCH und offizielle Wallet für XMR). Ledger werde ich mir nächstes Jahr anschaffen, sobald XMR unterstützt wird.

Opprobrium
2018-01-18, 14:24:30
Jojo. Ist ja nicht so, das die Deregulierung (denn darum gehts euch ja eigentlich am ende, nicht um infrastrukturelle dezentralisierung) der absolute Hauptgrund für alle Finanz- und Bankenkrisen seit den 90ern gewesen ist, durch noch mehr deregulierung und "freie Märkte" wirken wir dem vorhersehbar nächsten Crash natürlich massiv entgegen... ist schon klar. Das ihr euch selbst belügt, das ist eure sache. Das ihr massiv die Werbetrommel (auch in foren wie diesen ) rührt und andere bewusst blendet um für den schrott auch noch zu werben, ist absolut daneben. Wirkt son bisschen wie die Lehmann und GS brooker die auch bis zum letzten tag mittels kaltaquise mehr leute in den Crash gezogen haben, während sie selbst ihre schäfchen ins trockene gebracht haben.

Nun, man muss hier schon differenzieren. Übertriebene Deregulierung ist nicht förderlich, das haben wir (Menschen) uns oft genug bewiesen. Wenn übertriebene Deregulierung aber mit Zentralisierung einher geht, ist das riskanter, als Deregulierung im Verbund mit Dezentralisierung. Am besten wäre wohl vernünftige Regulierung (aber an der Vernunft hapert es bei uns (Menschen) nun mal) zusammen mit Dezentralisierung.

"Die Blockchain" ist halt ein weiterer Versuch der Dezentralisierung/Demokratisierung von allem möglichen.

Das Internet war, wie Showtime ja schon geschrieben, auch so ein Versuch. Nur das dort eben durch schleichende Zentralisierung die Regulierung wieder durch die Hintertür reingekommen ist (NetzDG, Great Firewall of China, diverse Länder, die diverse Dienste blocken etc.).

Niemand (fast niemand? ;) ) hier will absolut unregulierte, wild wuchernde Kryptowährungen an allen Ecken und Enden. Das ist halt noch sehr früh in der Entwicklung, auch wenn sich die Dinge recht schnell entwickeln. Passend zu dem etwas nerdigen Forum hier hat doch vor ein paar Seiten jemand die Blockchain als "bestes MMO ever" (oder so ähnlich) beschrieben.

Eigentlich müsste man deswegen auch Dinge wir Ripple etc. ablehnen, genauso wie die großen Börsen. Aber so prinzipientreu ist dann auch nicht jeder.

Im Endeffekt ist "die Blockchain" wohl unumstritten hochinteressant, und eigentlich auch nur ein neuer Name für alte Ideen (habe damals z.B. auch SETI etc. mitgemacht und keinen Pfennig dafür gesehen). Wie immer, wenn etwas übertrieben gehypt wird, artet das mitunter etwas aus, und der Stromverbrauch ist durchaus ein Problem. Generell verteufeln sollte man "die Blockchain" deshalb aber nicht. Idealerweise bestünde sie halt aus vielen kleinen Minern, die alle über erneuerbare Energien betrieben werden :cool:

Auf jeden Fall ein spannendes Feld, das sich lohnt zu beobachten. Schon alleine für die vielen Popcorn würdigen Moment, wie die gerade noch so agewendete Bitcoin Apokalypse die letzten Tage ;D

Rush
2018-01-18, 14:32:14
Schön, dass sich der Ripple wieder erholt hat, für nen Wiedereinkauf oder Neueinkauf (@ Rush) würde ich aber aufs nexte Down warten ;) der geht sicher nochmal Richtung 1 Dollar oder drunter. Mal sehen wo die Reise hingeht, mein Kumpel bekam gestern beim Sturz kalte Füße und hat seine rausgehauen :D

Jup, könnte mir in den Arsch beißen, dass ich gestern aufgrund von Faulheit nicht gekauft habe. :rolleyes:

Die, die ich habe, habe ich alle in separaten Wallets (Electrum bzw. Electron Cash für BTC/BCH und offizielle Wallet für XMR). Ledger werde ich mir nächstes Jahr anschaffen, sobald XMR unterstützt wird.

Ein Ledger lohnt sich sicherlich ab einem gewissen Wert, aber aktuell würde ich gerne erst mal Kleinkram "sicher" unterbringen.

Offizielle Wallet XRP = Rippex?

Daredevil
2018-01-18, 14:41:43
BCC ( Bitconnect Coin ) hat sich seit gestern Versiebzehnfacht....
Ich möchte gerne Idioten schreiben, aber manche baden vermutlich gerade deswegen in Geld. :D

Cyv
2018-01-18, 14:42:55
Also BTC lass ich auf der Börse liegen, da die Transferkosten zu hoch sind.
ETH bleibt bis nach dem fork sowieso auf der Börse und danach vermutlich auch. ETH nutze ich nur zum Tauschen. Ripple und iota hab ich in den vorgesehenen Wallets liegen.
Denk dran, aktuell brauchst su 20 ripple um dein wallet zu akivieren, d.h. Die bleiben im Wallet und können nicht mehr transferiert werden.

BTB
2018-01-18, 15:13:10
Ripple +50% - tja Freunde, gestern habt ihr die Chance gehabt ;D

Also das Geld liegt noch immer auf der Blockchain

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 15:18:26
Wie macht ihr das mit den Wallets?
Habt ihr alle einen Ledger oder wo speichert ihr die?
Würde eventuell demnächst mal ein paar Coins einkaufen wollen (Ripple, IOTA, etc.).
Kann man mehrere Coins in einer Wallet speichern?

Wenn du es möglichst sicher machen willst, dann kann ich den Ledger empfehlen. Btw. du kannst dir keine Coins an dein Wallet schicken, du speicherst da deinen Private Key. Coins befinden sich immer auf der Blockchain, die gehen da nicht runter und dann in das Wallet. Das ist auch der Grund weshalb du deinen Ledger theoretisch verlieren kannst und dir dann einfach einen neu bestellst und deine Coins tauchen dann da wieder auf (sehr vereinfacht gesagt).

Wenn du nicht allzu viel investierst, geht auch erstmal ein Online Wallet wie z.B. Nexus, da ist aber die Gefahr dass dein Private Key ausgelesen werden kann. Die schlechteste Variante ist es, alles bei der Börse zu lassen. Die können gehackt, dicht gemacht werden oder pleite gehen und dann ist dein Private key und damit alles weg.

Mr.Fency Pants
2018-01-18, 15:33:34
Könntet ihr mal aufhören mit diesen dämlichen unterstellungen? Doch, ich weiss sehr wohl wie eine blockchain funktioniert und wo die vorteile liegen. Ich halte es auch für eine sehr zukünftsträchtige technologie.
Gerade deshalb stöört mich die unheilige verbindung zu einer Währung auch so. Für die blockchain gäbe es aberdutzende bessere Anwendung als den kryptocoin müll.
Dies ist faktisch die pervertierung und kanabalisierung der Idee Blockchain.
Aus den Erfahrungen der Vergangenheit in einer NOCH deregulierteren Finanzwirtschaft und NOCH deregulierteren Märkten durch eine VOLLKOMMEN deregulierte Währung das Heil zu sehen ist nicht nur dumm, das ist schlicht und ergreifend wahnsinn.
Wir haben die Banken deruguliert, wir haben die Märkte dereguliert, das hat uns einen Crash nach dem nächsten beschert. Da ist es sehr schlau jetzt währungen auch noch deregulieren zu wollen.

Und nein, ich habe keinerlei veranlassung meine Zahlungen zu verschleiern. Finde es sowieso lustig. Da reden leute von den vorteilen der Blockchain mit ihrer pseudoanyonimisierung als so wichtige errungenschaft, posten aber gleichzeitig in Whatsapp gruppen, nutzen fleissig Facebook und sind auch sonst in allen social medien vertreten. Da ist dann der schutz der Privatsphäre nicht so wichtig. Grosse Firmen sind okay, die machen mit den Daten nix schlimmes... nur der pöhse staat, vor dem müssen wir uns schützen, nur der spioniert uns aus. Paranoia deluxxe.

Kein Grund hier so auszuflippen, niemand will dir etwas Böses. :)

Die eigentliche Idee die Blockchain mit einer Währung zu verbinden ist das eigentlich geniale und in sich erstmal das genaue Gegenteil einer Perversion.
Zum ersten mal seit langer Zeit würde man für den Zahlungsverkehr keine zentralen Banken benötigen, und wir wären frei von der Gelderschaffung durch Kredit, diese Zinsen zahlen wir alle. Wohin das führt, wenn einige Banken zu groß und mächtig werden haben wir ja 2008 gesehen. Auf dieser Grundlage ist der Bitcoin entstanden mit dem Ziel seit 100ten von Jahren erstmalig ein demokratisches Geldsystem zu haben. Das ist so ziemlich das genaue Gegenteil davon was du oben ausgeführt hast.

Es gibt zudem einen riesen Unterschied zwischen einer deregulierten Kryptowährung und einem quasi deregulierten Währungssystem: Bei ersterem kannst du entscheiden ob du mitmachst, wenn du da kein Geld reinsteckst, verlierst du auch nichts. Bei unserem aktuellen Geldsystem schlägt die Deregulierung auf die Realwirtschaft durch und jeder hängt da mit drin, da kann man nicht sagen, ich mache nicht mit. Der Vergleich den du da ziehst, trifft überhaupt nicht zu. Bei der Kryptowäjhrung kannst du dir aussuchen ob du mitmachst, beim aktuellen Geldsystem jedoch nicht (ok, oder man lebt halt im Wald, aber wer will das schon?)

Wie das aber immer so ist, nutzen das wiederrum andere Menschen für sich aus, denen es nur um das Geld geht. Man kann auch mit dem Internet schlimme Dinge anstellen, das macht die ursprüngliche Idee aber nicht schlecht.

Wir sind noch ganz am Anfang der Technologie, da werden noch viele tolle Sachen kommen. Das was jetzt gerade passiert, ist die Katharsis die auch zu Beginn des Internets stattgefunden hat.

w0mbat
2018-01-18, 15:34:42
Ripple +50% - tja Freunde, gestern habt ihr die Chance gehabt ;D

Also das Geld liegt noch immer auf der Blockchain

Ich hab vorgestern sogar noch tiefer gekauft. Fast +100%!