PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

sun-man
2011-10-30, 10:58:21
Man kanns auch übertreiben, oder? Zudem würde ich Jeep-Outdoorreifen nicht mit den 225'ern vergleichen.

Monkey
2011-10-30, 11:00:07
Sun-man sag mal, was hat deie lpg Anlage gekostet? Und von welcher Marke ist die?

Oder war die schon beim kauf drin?!

iDiot
2011-10-30, 11:06:50
Er hat wohl die 3 magischen Zeichen vergessen: CDI

Zumindest was das Drehmoment angeht mag da auf dem Papier Gleichstand herrschen.

Das ist mir schon klar, aber der Drehmomenkalauer beim Diesel ist doch wohl inzwischen endlich mal aus den Köpfen verbannt.

Was hilft das Drehmoment des Diesels, durch die übersetzung kommt am Rad trotzdem deutlich weniger an.

Sonst würde mein 320d ja Beschleunigen wie ein 335i :D

Ganz ehrlich, ich kenn den 320cdi ja, aber der kämpft gegen gut motorisierte kompakte ja schon ums überleben... der 63AMG ist gefühlt eine ganz andere Klasse. Und im Alltag ist wohl auch ein 110PS TDI Golf nicht viel langsamer als ein 320cdi, von daher verstehe ich die Argumentation nicht ganz. Man kauft sich ja ein 400+ PS nicht um im Alltag damit flott zu sein?
Dafür kauft man sich in der Tat einen 6 Zylinder Diesel z.b.

Von daher: 2 Grundverschieden Fahrzeuge, auch wenn beide C- Klassen sind.

Das kenne ich nur zu gut und der Anblick tut richtig weh:
http://www.bmw-drivers.de/imagez/customavatars/avatar2389_1.gif
...aber wer schnell sein will, muss leiden. :D

Beim 320i fängt der Rote bei 5.000 an? Oder ist das ein Diesel (dann dreht der doch nicht so hoch?) :D Oder haben die dir die Bayern den falschen Tacho aufgeschwatzt :D

Argo Zero
2011-10-30, 11:12:44
Man kanns auch übertreiben, oder? Zudem würde ich Jeep-Outdoorreifen nicht mit den 225'ern vergleichen.

Nein, wenn es um die Sicherheit und dem wichtigsten Bauteil am Auto geht, kann man nicht übertreiben. Du kannst 195, 225 oder 305er Reifen nehmen. Der Kreide ist das egal :tongue:

sun-man
2011-10-30, 11:24:57
Sun-man sag mal, was hat deie lpg Anlage gekostet? Und von welcher Marke ist die?

Oder war die schon beim kauf drin?!

Hi.
MTM Ecodrive. Das ist ne BRC Plug&Drive mit sogenannten Keihin Düsen. Preis Zylinder inkl Leihwagen, Gutachten und Co, 2200 oder 2300 (ist auch schon ne Weile her). Wagen gebraucht gekauft, 1 Woche Benzin und dann gleich umbauen lassen. Wagen wurde nur deswegen so ausgesucht.

Lethargica
2011-10-30, 11:37:36
Krasse Druckwerte. Ich fahre den R888 auf dem MX5 in 215/40/17 mit 1,8bar Kaltsruck, selbst bei den Alltagsreifen gehe ich nicht über 2bar Kaltdruck. Sonst schmiert man ja nur noch.

Ok der Skoda fährt auch mit 2.3bar, aber damit geht man ja auch nur Brötchen holen ;-)

Monkey
2011-10-30, 11:47:39
Wagen wurde nur deswegen so ausgesucht.

Hi,

weil der Gasfest ist?

sun-man
2011-10-30, 12:02:43
Ja, genau. Problemlos umrüstbar und, wenn gut gemacht, 100.000 oder 200.000 für nen Appel und ein Ei.

ilPatrino
2011-10-30, 12:07:37
Krasse Druckwerte. Ich fahre den R888 auf dem MX5 in 215/40/17 mit 1,8bar Kaltsruck, selbst bei den Alltagsreifen gehe ich nicht über 2bar Kaltdruck. Sonst schmiert man ja nur noch.

Ok der Skoda fährt auch mit 2.3bar, aber damit geht man ja auch nur Brötchen holen ;-)
1000kg (mx-5) vs. 1400kg (wrx) vs. 1.6t (beliebiger moderner kleinwagen)

mein vorderreifen (re070) hat mit 2.2 bar schon unschöne verschleißerscheinungen außen, trotz viel sturz

(del)
2011-10-30, 12:27:44
Beim 320i fängt der Rote bei 5.000 an? Oder ist das ein Diesel (dann dreht der doch nicht so hoch?) :D Oder haben die dir die Bayern den falschen Tacho aufgeschwatzt :D
Das Bild mit der Drehzahlanzeige und der Verbrauchsskala ist doch nicht von mir. Habs mir aus der Google Bildersuche geliehen.

Annator
2011-10-30, 12:29:30
mit den sturzwerten an der hinterachse und der gewichtsverteilung könnte es theoretisch sogar funktionieren...

stimmen die werte wirklich? kann ich mir überhaupt nicht vorstellen...
ich fahre momentan mit 215/45R17 2.6/2.4. bei gleichem druck vorne / hinten verschenkst du imho hinten grip



http://s7.directupload.net/images/111030/mgrhuwco.jpg

Rooter
2011-10-30, 12:38:03
Wieso sorry?
Sogar verheiratet und gerade im 9. Monat schwanger ;-)Notiz an mich selbst: Mit der nächsten Hochschwangeren die mir begegnet eine Diskussion über Autos anfangen :usweet:

Hab den 2011er ganz neu und bisher sind keine der bekannten Macken da und ich hoffe das bleibt auch erstmal so. :cool:Mein Pedal wurde im Sommer gewechselt und seit dem ist es auch nicht mehr wieder gekommen. Wäre auch noch schöner, Honda hat über 1 Jahr gebraucht um die neuen Teile zu entwickeln. :rolleyes:

http://s7.directupload.net/images/111029/vyssunhk.jpgWas ist das für ein Rechner?

Das kenne ich nur zu gut und der Anblick tut richtig weh:
http://www.bmw-drivers.de/imagez/customavatars/avatar2389_1.gif
...aber wer schnell sein will, muss leiden. :DNaja, der sprengt ja schon die Skala wenn ich hier z.B. morgens eher gemächlich zur Arbeit starte. Kalter Motor + leichte Steigung genügen dann schon.

MfG
Rooter

ilPatrino
2011-10-30, 12:42:29
Habe gestern meine Winterreifen bekommen und heute montiert. Kann mir einer sagen ob das richtig ist mit dem Luftdruck? Auf der Michelin Seite steht 2,7bar und 1,8bar. Fast 1 bar Unterschied? Klingt irgendwie komisch. Im Tankdeckel steht diese Dimension nicht drin. Oder ist das Maximaler und Minimaler Luftdruck? :D Was zum Teufel soll ich da rein hauen.

http://s7.directupload.net/images/111029/vyssunhk.jpg
mit "werte" meinte ich eigentlich eher:

vorderachse: 2°, 1070kg
hinterachse: 2°, 770kg

1840kg kampfgewicht?! die achslastverteilung und die sturzverteilung sieht ziemlich daneben aus, und zu den krummen werten passen dann auch wieder die reifendrücke.

und die herstellerempfehlungen für den luftdruck ist meistens ein fauler kompromiß, der für alle reifengrößen einigermaßen sicher ist...

iDiot
2011-10-30, 12:50:22
1840kg ist das zulässige Maximalgewicht :)

Annator
2011-10-30, 13:07:30
1840kg ist das zulässige Maximalgewicht :)

Ja genau. Steht auch so im Fahrzeugschein.

Snape
2011-10-30, 13:23:17
Ich fahre einen weißen Golf VI. Passend zur Abwrackprämie habe ich meinen III Golf eingetauscht und echt ein richtiges Schnäppchen gemacht.

Kann mich bis heute echt nicht beklagen. Hatte bisher noch keinen Unfall, keine Panne und keine außerordentliche Reperatur. :rolleyes:. Autobahn lässt sich ohne Probleme 180-200 fahren (je nach Verkehrslage) und der Spritverbrauch ist auch in Ordnung.

iDiot
2011-10-30, 13:50:14
Welchen fährst du denn?

Meine mutter hat den 119g TDI Golf VI... phänomenales Auto. Innen leiser als mein 3er BMW, top verarbeitet und einen realen(!) spritverbrauch unter 5l.

ilPatrino
2011-10-30, 14:25:22
Ja genau. Steht auch so im Fahrzeugschein.
hab grade mal mit so einem rechner gespielt...egal was ich für werte eingebe, er sagt *immer* 2.3/1.9 - egal was für achslasten, sturzwerte und reifendimensionen ich angebe. achslastRECHNER? my ass.

Crazy_Bon
2011-10-30, 14:25:29
Darf ich mal meinen vorstellen? Ich fahre einen schicken Italiener, einen Fiat Bravo Sport Plus 2.0 Multijet 16V, Benziner, 150PS + 15PS mittels Sport-Taste und satter (Sport)Ausstattung und mit Skydome (http://www.autosieger.de/as_car-images/fiat/fiat_bravo_so_3.jpg), Kühlbox in der Mittelarmlehne, usw. ;)
Leider habe ich keine eigenen Bilder, daher bediene ich mich mit fremden Federn. ;)

http://www.motormobiles2.de/autoberichte09/fiat_bravosprt_0903_07.jpg

Ansonsten wie im Bild in maranellorot und Perlglanzoptik, momentan mit Stahlfelgen und Radzierkappen (siehe Bild), im Sommer auf schickere Alufelgen, die Antenne werde ich noch gegen einen kürzeren tauschen.

Annator
2011-10-30, 18:55:31
Hier sind die Winterschuhe:

http://s7.directupload.net/images/111030/4xbh4pw4.jpg


Hab jetzt vorne 2,5 hinten 2,4bar drauf. Glaub da muss aber noch weniger. Werd das mal mit der Kreide machen. :-)

iDiot
2011-10-30, 19:41:40
Sehen besser aus als meine Sommerfelgen am weissen Rocco :O :(

Annator
2011-10-30, 19:46:44
Willst meine Talladega 18" kaufen? :-)

stav0815
2011-10-31, 08:36:54
Winterschuhe müssen schwarze Stahlfelgen sein! Richtig oldskool. Aber wehe, man fährt so rostige alte teile, da sollte man doch evtl. Radkappen draufpappen!

(del)
2011-10-31, 09:10:26
Krasse Druckwerte. Ich fahre den R888 auf dem MX5 in 215/40/17 mit 1,8bar Kaltsruck, selbst bei den Alltagsreifen gehe ich nicht über 2bar Kaltdruck. Sonst schmiert man ja nur noch.Ist ein Aberglaube von dem ich nicht weiß mit welcher Logik es sich hält.

Die_Allianz
2011-10-31, 10:12:16
Winterschuhe müssen schwarze Stahlfelgen sein! Richtig oldskool.
darf ich gar nicht. Bremsanlage passt nur unter 17" und größer ;)

mbee
2011-10-31, 10:16:53
Außerdem sieht's scheiße aus ;) Ich hab bis auf vor ca. 20 Jahren im Winter noch nie Stahlfelgen auf ein Auto montiert.

Lethargica
2011-10-31, 10:28:13
Ist ein Aberglaube von dem ich nicht weiß mit welcher Logik es sich hält.


ErFAHRungswerte ;-)

Auf der Strecke sogar nur mit 1,6bar Kaltdruck. Für UHP Reifen mit normalen Sturzwerten die auch mal auf die Autobahn müssen wäre das natürlich weniger sinnvoll.

Argo Zero
2011-10-31, 10:39:59
darf ich gar nicht. Bremsanlage passt nur unter 17" und größer ;)

Dito. War ein echter Krampf gescheite Winterfelgen zu finden. 17" müssen sie haben mit ET48. Glaube mehr als 2 Felgen hatte ich nicht zur Auswahl (außer natürlich die teuren original Felgen).

Blackpitty
2011-10-31, 13:42:40
also in so 205er 16" Standard Reifen bin ich immer 2,1-2,2Bar rundherum gefahren, in den 215/35/19 fahr ich mit 2,8Bar, laut Reifenhersteller kann ich 2,8-3,5 Bar fahren.

Ist aber bei so niedrigem Querschnitt auch nötig, da man sonst irgendwo die Felge auf den Boden drückt.

Mache auch lieber immer etwas mehr Druck rein, umso geringer ist der Verbrauch

stav0815
2011-10-31, 13:53:55
Mehr Druck verbessert übrigens auch immer das AquaPlaning-Verhalten. Das ist besonders bei breiten Reifen nicht unerheblich.

fi.suc
2011-10-31, 14:00:53
Mehr Druck verbessert übrigens auch immer das AquaPlaning-Verhalten. Das ist besonders bei breiten Reifen nicht unerheblich.
Ist halt die Frage, ob man häufiger "einfach so" Haftung braucht oder im Fall von starkem Aquaplaning ;).

Ich bin Befürworter vom "richtigen" Luftdruck, wie er in der Bedienungsanleitung steht.

Lethargica
2011-10-31, 15:50:02
Mehr Druck verbessert übrigens auch immer das AquaPlaning-Verhalten. Das ist besonders bei breiten Reifen nicht unerheblich.

Aquaplaning ist mit SemiSlicks eh so ne Sache :D

Blackpitty
2011-11-01, 19:26:44
Ich hatte vor ca 2 Monaten meinen neuen Golf 2 hier kurz vorgestellt, den ich mir als Winterauto auf bauen wollte. Nun sind 2 Monate um, seit heute 1.11. darf ich ihn fahren und bin auch heute erst fertig geworden.

als Winterextras verbaute ich Sitzheizung und Standheizung, eigentlich ist er nun fast zu schade für den Winter, Zustand ist einfach genial nun(wars beim Kauf auch schon) nur habe ich ihn komplett zerlegt gehabt(innen und teilweise Außen) gepflegt, geschützt, poliert und versiegelt, anderes Fahrwerk verbaut(Gewinde) Soundsystem usw.

Nun aber Bilder von heute:smile:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110781.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110785.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110778.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110780.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110764.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110765.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110768_69_70_tonemapped.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110771.jpg

Die_Allianz
2011-11-01, 19:34:23
du magst einfach autos, egal ob teuer oder nicht, richtig? Find ich gut
Ich verstehe aber nicht wie man ein Auto so tief legen kann. Auch rein optisch ist es doch am schönsten wenn sich um den Reifen herum genau ein gleich großer/breiter Streifen 'Radhaus' befindet.

[dzp]Viper
2011-11-01, 19:37:19
Schöner Golf 2 - nur als "Winterauto" ist das ganze mit der Tieferlegung ziemlich kontraproduktiv (wenn mal ein wenig Schnee liegt..) :ugly:

derpinguin
2011-11-01, 19:39:29
Auto schön, aber noch schöner mit Originalfelgen.

Monkey
2011-11-01, 19:49:50
Ich hatte vor ca 2 Monaten meinen neuen Golf 2 hier kurz vorgestellt, den ich mir als Winterauto auf bauen wollte. Nun sind 2 Monate um, seit heute 1.11. darf ich ihn fahren und bin auch heute erst fertig geworden.

als Winterextras verbaute ich Sitzheizung und Standheizung, eigentlich ist er nun fast zu schade für den Winter, Zustand ist einfach genial nun(wars beim Kauf auch schon) nur habe ich ihn komplett zerlegt gehabt(innen und teilweise Außen) gepflegt, geschützt, poliert und versiegelt, anderes Fahrwerk verbaut(Gewinde) Soundsystem usw.

Nun aber Bilder von heute:smile:



Sehr schön, die Felgen sind wirklich ein bissle derbe aber irgendwas muss ja ein wenig "dicker" sein :)

Btw: Kann ich dir jemand zum Ausbilden schicken? Ein Azubi bei uns will sich seinen Golf2 auch fertig machen, aber irgendwie wird der Wagen immer schlimmer :D

Was hast du denn da so an Zeit und Geld reingesteckt wenn man fragen darf, so übern Daumen gepeilt.

Blackpitty
2011-11-01, 20:33:17
Nunja, er ist tief, nicht zu tief, aber für mich genau richtig. Falls es zu stark Schnee geben sollte, drehe ich ihn eben etwas höher und gut, da ist man ja flexibel:D

Autos mag ich, Hauptsächlich aber welche aus dem VAG Konzern:redface:

@derpinguin

nunja, da beim Kauf 14" Stahlfelgen dabei waren mit noch guten Winterreifen drauf, wollte ich jetzt keine winteralus besorgen und hebe mir das für später auf.

und da sind wir ja schon beim Punkt @ Monkey, es sind keine Felgen, sondern 16" VW Radkappen auf 14" Stahlfelgen, eigenkonstrucktion und kann nicht abfallen.

Also ich habe bisher nichts zusammengerechnet, da es mein Hobby ist und somit mehr als egal, habe den Wagen vor 2 Monaten gekauft in sehr gutem Zustand, neu waren da Wasserkühler, Motorlager, Auspuffanlage und co.

Für den 2er kostet ja alles im Vergleich zu neueren wagen nichts....

Habe dann rundum die Bremsen neu gemacht(60€ Material), Das Fahrwerk(150€, reicht aus für den 2er), das Soundsystem eingebaut(100€ gebraucht bei Ebay, Frontsystem und Sub + Endstufe(kam Neu mal 600€)

Rundum alles an der Karosse ausgebessert, kleine Roststellen, Frontscheibe raus und Rahmen neue lackiert(20€ 2K standox Dose) + neue Dichtung(22€)
und diverse Rostversiegelungs und Grundierungssachen und Karosseriedichtmaßße Unterbodenschutz 30€.

Habe alle Radhäuser komplett ausgewaschen und neu versiegelt.

Innenraum alle Sitzbezüge abgezogen und von Hand gewaschen.

Sitzheizung für einen Sitz 49€, Standheizung 300€, + Fernbedienung 230€(habe ich aus meinem Bora ausgebaut)
Ölwechsel, Zündkerzen, Luftfilter und co 50€ usw.

Alle Hohlräume neu versiegelt (30€)

Also alles in allem nicht viel Geld, für ein schönes Fahrzeug, solange man alles selbst machen kann:cool:

Achso, gekostet hat der Golf mit 126.000km Baujahr 91(letztes) mit 1.6L Motor, Kaltlaufregler und Kat(108€ Steuern) 8 Fach bereift, Servolenkung, Schiebedach und co 750€ + Lieferung zu mir vor die Garage und vollem Tank

fi.suc
2011-11-01, 20:59:16
Die "Felgen" sehen schrecklich aus, sonst sehr schön :)

RoNsOn Xs
2011-11-01, 21:10:57
sehr schön gepflegt. allerdings ist das mit den radkappen nicht erlaubt mir soweit bekannt.

(del)
2011-11-01, 21:16:36
Schöner gepflegter Golf 2 (mit Schiebedach!). Leider wird der positive Gesamteindruck durch Tieferlegung und die sehr gewöhnungsbedürftigen Radkappen geschmälert.

Sven77
2011-11-01, 21:24:01
sehr schön gepflegt. allerdings ist das mit den radkappen nicht erlaubt mir soweit bekannt.

Wo kein Kläger, da kein Richter.. vorm TÜV halt wieder runter machen ;)

Blackpitty
2011-11-01, 21:31:43
ob erlaubt oder nicht, stört mich nicht, dann dürfte es keine Baumarktradkappen oder ATU Müll geben, die zu hauf an den Straßenrändern liegen. Meine fallen nicht ab:cool:

RoNsOn Xs
2011-11-01, 21:37:28
und um mal eine andere meinung zu nennen - ich finds so schöner mit den radkappen. ;)

x-force
2011-11-01, 21:43:56
sicher, daß die nicht abfallen? so ein reifen arbeitet richtig in der kurve, oder hast du die festgebunden?

Blackpitty
2011-11-01, 21:45:18
sicher, daß die nicht abfallen? so ein reifen arbeitet richtig in der kurve, oder hast du die festgebunden?

wie ich das gemacht habe ist egal, bleibt mein Geheimnis:wink: abfallen geht jedoch absolut nicht und den Reifen berühren tun sie auch nicht;)

@RoNsOn Xs

danke dir:smile:

KakYo
2011-11-02, 08:21:37
Gefällt mir besser als der Bora ;)
Gerade die Radkappen find ich absolut gelungen.

EBBES
2011-11-02, 11:43:49
Ich hatte vor ca 2 Monaten meinen neuen Golf 2 hier kurz vorgestellt, den ich mir als Winterauto auf bauen wollte. Nun sind 2 Monate um, seit heute 1.11. darf ich ihn fahren und bin auch heute erst fertig geworden.

als Winterextras verbaute ich Sitzheizung und Standheizung, eigentlich ist er nun fast zu schade für den Winter, Zustand ist einfach genial nun(wars beim Kauf auch schon) nur habe ich ihn komplett zerlegt gehabt(innen und teilweise Außen) gepflegt, geschützt, poliert und versiegelt, anderes Fahrwerk verbaut(Gewinde) Soundsystem usw.

Nun aber Bilder von heute:smile:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110781.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110785.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110778.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110780.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110764.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110765.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110768_69_70_tonemapped.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1110771.jpg


sau geil! gefällt mit extrem gut und is echt das passende gegenstück zum Borabora....

das Käpchenspiel kenn ich auch zu gut...daraufhin die rennleitung am abend...mecker mecker blabla betriebserlaubnis erloschen...blabla...fahren ohne zulassung...blabla ergebniss...punkte plus strafe...selbst der rechtsverdreher konnte da nix machen...

das ding is halt den is scheiß egal obs hält, sonder es muss was abgenommenes sein...leider gottes...ein hoch auch die bürokratie:freak:

aber clever gelöst die halterung ;)

aaaber bei kurvenfahrten wird der "ballon"reifen auf alle fälle anner kappe schleifen...

PalazzoBoy
2011-11-02, 13:30:39
Noch fahr ich nen Renault Megane Cabrio...aber ich hoffe dass daraus bald ein Audi A6 Avant wird :)

EBBES
2011-11-02, 14:05:27
Noch fahr ich nen Renault Megane Cabrio...aber ich hoffe dass daraus bald ein Audi A6 Avant wird :)



naja nen paar mal volltanken mit redbull und methadon im 50:50 mix und nen bissel beten, dann wird das!:freak:

WTC
2011-11-02, 16:18:00
naja nen paar mal volltanken mit redbull und methadon im 50:50 mix und nen bissel beten, dann wird das!:freak:

genau mein erster gedanke als ich das las ;D

Cherubim
2011-11-02, 18:30:23
http://www.abload.de/img/lastzf0n.jpg

So, nächstes WE wird die VA vermessen und dann kommen die Winterreifen drauf ( ;( )
Ich hoffe der Winter wird wieder so wie letztes Jahr :freak:

Eisenoxid
2011-11-02, 22:38:41
Peugeot 207 urban move 95vti

(Bild aus m Netz)

http://www.autosieger.de/images/articles/peugeot_207_urbanmove_v_3.jpg

Pana
2011-11-03, 05:00:31
So, jetzt im Audi A4 (Limousine, TDI, Automatik) unterwegs. Sehr nett, die Größe finde ich perfekt, Lenkung ist straff und nicht so weich und leichtgängig wie im A6 (eventuell alles nur eine Einstellungssache?). Farbe ist silber, 850 Km auf der Uhr. Langsam könnte ich mich doch an Audi gewöhnen. Allerdings hat sich mein Teilzeit-Beifahrer heute beschwert, der Blinker im Rückspiegel Seitenspiegel würde ihn blenden.

http://www.netcar.de/uploads/pics/audi_a4neu_front_silber_800.jpg
Symbolfoto

JaDz
2011-11-03, 08:53:23
Wozu ist den ein Blinker im Rückspiegel?

X-ray3
2011-11-03, 09:56:00
Punto "my life" in weiß

http://www.abload.de/img/fiat_mylife_punto_113kv8ku.jpg

Sven77
2011-11-03, 10:12:25
Weil de Passat in der Werkstatt ist: A-Klasse :ugly: Wasn Müllhobel

stav0815
2011-11-03, 10:48:47
Bin am Dienstag in Berlin den Seat Ibiza 1.4 gefahren. Nettes Auto, meine Freundin war so begeistert, dass wir uns den Hobel wahrscheinlich nächstes Jahr holen werden. Allerdings wohl eher als 1.2 TSI oder 1.6 TDI.

Pana
2011-11-03, 10:54:54
Wozu ist den ein Blinker im Rückspiegel?
So richtig weiß ich es auch nicht.

Sven77
2011-11-03, 10:56:30
Ham doch viele Autos.. statt im Kotflügel

EvilOlive
2011-11-03, 10:57:54
Wozu ist den ein Blinker im Rückspiegel?

Er meint sicher den Außenspiegel. :wink:

Pana
2011-11-03, 11:17:52
Ham doch viele Autos.. statt im Kotflügel
Ja, aber warum wurde der beim Audi bis in das Innere des Spiegels gezogen?

Tigershark
2011-11-03, 11:47:12
Ja, aber warum wurde der beim Audi bis in das Innere des Spiegels gezogen?

Damit Du weißt ob Du blinkst natürlich! Selbstkontrolle! :biggrin:

Pana
2011-11-03, 12:02:29
Damit Du weißt ob Du blinkst natürlich! Selbstkontrolle! :biggrin:
Dafür gibt's doch im Cockpit die entsprechende visuelle- und akustische Blinkerbetätigungskontrolleinrichtung.

DasToem
2011-11-03, 12:07:23
Weil de Passat in der Werkstatt ist: A-Klasse :ugly: Wasn Müllhobel

Tatsache! Insbesondere der Basis-Benziner ist exquisit. Was hab ich gekotzt als ich diese Schüssel letztens fahren durfte. Schlimmer war da nur der Insignia mit dem 1.8l Sauger. Der ist auf der Autobahn - zumindest gefühlt - beinahe rückwärts gefahren.

Argo Zero
2011-11-03, 12:08:30
So richtig weiß ich es auch nicht.

Meist aus Optik/Design Gründen damit an der Seite kein hässliche Blinkerbirne heraussticht.

sun-man
2011-11-03, 12:09:28
Naja, wenn der innere Blinker ausfällt wird gleich mal analysiert das der ganze IBus/CanBus (was auch immerman nutzt) im Arsch ist. Alleine diese Analyse dauert 2 Stunden a 45€ + Feststellung das die LED defekt und auf den Bus streut ist und damit der ganze Spiegel für 439€+MwsT ausgetauscht werden muss. Viele der Oberklassekunden scheinen doch zu blöd ne Tür von Hand zu öffnen, da kommt sowas gut :D

Sven77
2011-11-03, 12:17:28
Der ist auf der Autobahn - zumindest gefühlt - beinahe rückwärts gefahren.

Das hat seinen Grund, die Bremsen sind noch schlechter als der Antrieb ;D Der den ich hab hat sogar noch Automatik.. das Teil gibts bestimmt von der Krankenkasse subventioniert. :ulol:

JaDz
2011-11-03, 12:25:13
Ham doch viele Autos.. statt im Kotflügel
Ach der Seitenspiegel ist gemeint, ich dachte, Audi hätte irgend eine blendende Blinkanzeige am Innenspiegel integriert.

Pana
2011-11-03, 12:27:02
Ach der Seitenspiegel ist gemeint, ich dachte, Audi hätte irgend eine blendende Blinkanzeige am Innenspiegel integriert.
Gefixt.

DasToem
2011-11-03, 12:42:13
Der den ich hab hat sogar noch Automatik.. das Teil gibts bestimmt von der Krankenkasse subventioniert. :ulol:

Du sprichst von der A-Klasse? Die hat ja nur so ein CVT-Getriebe. Das Fahren damit muss grauenhaft sein (Gummiband und so). Da lob ich mir doch den CLK 500, den ich demnächst besitzen werde. Der hat zumindest sowas wie 'nen Motor und ein richtiges Getriebe.

Lethargica
2011-11-03, 12:43:05
Das hat seinen Grund, die Bremsen sind noch schlechter als der Antrieb ;D Der den ich hab hat sogar noch Automatik.. das Teil gibts bestimmt von der Krankenkasse subventioniert. :ulol:

Das mit dem Auto an sich kann ich bestätigen (haben A-Klassen als Kurzstrecken Carpool Fahrzeuge in der Firma) die Bremsen sind an und für sich aber schon OK.

Pana
2011-11-03, 16:58:46
So, jetzt noch das Bild von meinem A4:

http://www.abload.de/img/audi_a488us4.png

Tolles Auto, bin echt angetan.

Rooter
2011-11-04, 21:01:35
Da lob ich mir doch den CLK 500, den ich demnächst besitzen werde. Der hat zumindest sowas wie 'nen Motor und ein richtiges Getriebe.Mit 25 einen CLK500? Wie geht das?

MfG
Rooter

sun-man
2011-11-04, 21:04:21
So teuer sind die gebraucht auch nicht.

(del)
2011-11-05, 12:19:09
:D
http://www.heise.de/tr/artikel/Wie-geschmiert-1369325.html

DasToem
2011-11-05, 12:52:31
Mit 25 einen CLK500? Wie geht das?

MfG
Rooter

Recht gut bezahlter Job und der CLK ist BJ 2003, 63tkm für 17k€. Meinen gebrauchten Scirocco konnte ich noch für 15k€ verkaufen.

Mit der geplanten Autogasumrüstung fahr ich den CLK sogar günstiger als den Scirocco.

Master3
2011-11-05, 13:41:52
So, jetzt noch das Bild von meinem A4:

http://www.abload.de/img/audi_a488us4.png

Tolles Auto, bin echt angetan.

Ist das deiner oder auch ein Mietwagen?
Ich hatte auch den A4 vor knapp einen Monat als Avant. Ich muss sagen, ich war enttäuscht. Das einzige was mich innen an ein Audi erinnert war, waren die 4 Ringe auf dem Lenkrad. Ansonsten hätte es auch ein Skoda oder ein VW sein können und dafür dann Aufpreis zahlen?
Das MMI System hat mich auch nur aufgregt, als dass es bedienerfreundlich wäre.
Richtig angetan war ich vor kurzem von dem Passat CC. Nur leider hat mir dann ein Kontakt mit einer Bordsteinkante den Spaß am Tag vermiest.
Egal, das Auto rollt extrem ruhig und unauffällig auf der Autobahn, dass schön einlädt zum entspannten Cruisen auf der AB.
Der hatte zwar nur den 140PS Diesel an Board, aber trotz das ich sehr oft um die 150 gefahren bin nur 40l auf 700km an der Tanke reingetan. Das Navi finde ich auch intuitiver als das im Audi und das Ding hat irgendwie Platz ohne Ende. Ich dachte schon das es knapp mit dem Kofferraum werden könnte, aber nix da. Fehlt eigentlich nur der HA und ein starker Diesel, dann wäre das Ding echt super!

Pana
2011-11-05, 13:52:37
Also ich fand den A6 wesentlich "VW-mäßiger" als den A4. Der 177-PS Diesel im A6 nagelt doch recht laut und altmodisch, die Lenkung war viel zu weich und indirekt.

Der A4 hatte die wesentlich straffere Lenkung, im Innenraum war es deutlich leiser (man hört bis 50 Km/h am lautesten die Abrollgeräusche). Dann hatte der A4 schöne, silberne Zierleisten im Cockpit. Im A4 fühle ich mich deutlich wohler als im A6 (ich kann nur die Ausstattungslinien vergleichen, die ich fahre).

Wirklich weit weg von VW sind die Audis aber tatsächlich nicht, ein BMW spielt da in einer ganz anderen Liga (A4 vs 3er, A6 vs. 5er. A8 vs 7er kann ich nicht bewerten, da ich noch keinen A8 gefahren bin).

Ich fahre Firmenwagen, die von Sixt gestellt werden. Daher fahre ich viele verschiedene Autos. Allerdings habe ich VW auf meine Ausschlußliste gesetzt. Ich bin verschiedene Volkswagen gefahren und finde nicht, dass die als "Auto" durchgehen.

Privat besitze ich kein Auto, allerdings juckt es in den Fingern ein privates Spaßauto zu kaufen :)

sun-man
2011-11-05, 16:06:18
Recht gut bezahlter Job und der CLK ist BJ 2003, 63tkm für 17k€. Meinen gebrauchten Scirocco konnte ich noch für 15k€ verkaufen.

Mit der geplanten Autogasumrüstung fahr ich den CLK sogar günstiger als den Scirocco.
Ach so ein schöner V8. Hat schon was. Gerade die aus 2000-2004 gehen doch relativ billig weg. Auf BMW-Seite gibts die V8 oder M Modelle auch für relativ wenig Geld. Was dürfte für den denn normale sein? 15-18l sind da doch schon die Regel, oder womit rechnest Du?

DasToem
2011-11-05, 16:19:42
Wenn man Spritmonitor glaubt, kann man den CLK mit 13-15l Autogas fahren. Ich fahre überwiegend Autobahn (max. 140) und Landstraße und nur sehr wenig Stadt. Ich denke mal, dass ich mit 13-15l LPG hinkomme. Während der Probefahrt zeigte mir der BC jedoch 17l an. Aber so fährt man ja tagtäglich auch nicht ;)

JaDz
2011-11-05, 20:44:51
Wenn man Spritmonitor glaubt, kann man den CLK mit 13-15l Autogas fahren. Ich fahre überwiegend Autobahn (max. 140) und Landstraße und nur sehr wenig Stadt. Ich denke mal, dass ich mit 13-15l LPG hinkomme. Während der Probefahrt zeigte mir der BC jedoch 17l an. Aber so fährt man ja tagtäglich auch nicht ;)
13 - 15 l Gas braucht mein Vierzylinder schon, zumindest Kurzstrecke in der Stadt. Den vom Boardcomputer angezeigten Benzinverbrauch kannst du ungefähr mal 1,3 rechnen, dann hast du den Gasverbauch. Auf der Bahn bei 130 per Tempomat und ohne Berge sind die 13 l aber vielleicht drin mit dem Achter.

sun-man
2011-11-05, 23:51:27
Also ich brauch mit nem R6 14-15l in der Stadt - was machst Du bitte miot nem 4 Zylinder das der so säuft?

Aber mal ehrlich? (Vorsicht, pers. Meinung). Wenn ich mit 140 über die Bahn eiere, sehr selten Stadt fahre? Warum holf ich mir da nen 8 Zylinder? Kollege hat sich da nen schönen 330d geholt und fährt den extrem billig und hat auch feinste 6 Zylinder mit dick Dampf an der Hinterachse. Als Fun und Familienwagen steht ein 4,7l X5 da - der wird aber mit 16-20l gefahren (Benzin) weil es Ihm Spaß macht. Der 330 kostete auch nicht mehr als Dein CLK samt Umbau. Auch wenn ich Diesel etwas abgeneigt bin, das Ding fährt sich traumhaft.

JaDz
2011-11-06, 00:53:52
Also ich brauch mit nem R6 14-15l in der Stadt - was machst Du bitte miot nem 4 Zylinder das der so säuft?
Na gut, es tendiert eher gegen 13 l. Der Subaru 2.5i ist nicht gerade als Spritsparwunder bekannt, ich wohne im Mittelgebirge wo es immer schön bergauf und -ab geht, der Allradantrieb ist permanent und ich pfeife bei 78 ct/l (Gott segne die Steuerbegünstigung) aufs sparsame Gasgeben. Auf der Bahn kann der Verbrauch dann frei nach Markus auch durchaus zu den 15 l tendieren.;(

sun-man
2011-11-06, 01:05:21
Ganz schön viel finde ich. Ich hab ja noch nen Automatik, der nimmt nochmal mehr. Naja, der Explorer den ich vorher wollte der hätte so im Idealfalle 16l genommen. Bei 14-15l wäre bei mir mittlerweile die Grenze an der ich mir überlegen würde was kleineres zu kaufen. 78Cent hin oder her, zu verschenken habe ich nichts und am Ende ist es auch nur ein Auto. Wenn ich 14l zu 10l/Gas auf 20.000km umrechne sind das 600€/Jahr die man mehr aus gibt. Selbst wenn es mit Benzin ja mehr kosten würde ist das ja auch kein Grund mir nen Hummer mit 28l hinzustellen, den auf Gas umzurüsten und dann zu sagen "Kostet ja nur 75 Cent". Es ist auch Geld und ob ich bei den steigenden Kosten nun 130 oder 190€ pro Monat an Spritkosten habe ist, je nach Einkommen, ne Rechnung wert.

15l sind auch 11,XX Euro auf 100, das ist alles andere als günstig.

JaDz
2011-11-06, 01:20:40
Nuja, mit meinem Omega V6 hatte ich bei ähnlichen Fahrleistungen (zumindest im Sommer, des Winters hab ich ihn oft lieber erst gar nicht ausgebuddelt und gleich den Justy meiner Frau genommen) ungefähr 17-18 € je 100 km, da sind 10-11 € ein Schnäppchen, ähnlich wie 7 - 7,5 l Diesel / 100 km.

DasToem
2011-11-06, 12:59:56
Aber mal ehrlich? (Vorsicht, pers. Meinung). Wenn ich mit 140 über die Bahn eiere, sehr selten Stadt fahre? Warum holf ich mir da nen 8 Zylinder?
Wozu braucht überhaupt jemand einen V8? Auch mit nem R4 kann man über 250 Sachen fahren. Kurzum: Es hat keine rationalen Gründe, warum ich mir ein Auto mit einem 5l V8 gekauft habe.


Kollege hat sich da nen schönen 330d geholt und fährt den extrem billig und hat auch feinste 6 Zylinder mit dick Dampf an der Hinterachse. Als Fun und Familienwagen steht ein 4,7l X5 da - der wird aber mit 16-20l gefahren (Benzin) weil es Ihm Spaß macht. Der 330 kostete auch nicht mehr als Dein CLK samt Umbau. Auch wenn ich Diesel etwas abgeneigt bin, das Ding fährt sich traumhaft.

Naja, es bleibt halt trotzdem ein BMW. Außerdem sind die Spritkosten genauso hoch wie beim CLK mit LPG-Umrüstung. Hingegen dürften Steuer und Versicherung des 330ds höher sein. Ich sehe daher keinen Vorteil für einen R6-Diesel.

sun-man
2011-11-06, 13:18:05
6,5 l diesel sind bei 150 problemlos und somit deitlich billiger. 5 gegen 3 liter hubraum? Mit dem clk dürftest du zwischen 400-500€ liegen, oder?

Sollte 2013 die co2 steuer für gebrauchte kommen wird das afaik arh teuer.

DasToem
2011-11-06, 14:19:59
Sollte 2013 die co2 steuer für gebrauchte kommen wird das afaik arh teuer.

Mit einer Autogasanlage sinkt auch der kombinierte CO2-Ausstoß (~85% vom Werkswert). Somit zahle ich sogar 1-2€ weniger Steuern pro Jahr. Anders siehts hingegen aus, wenn auch die "CO2-Freimenge" (AFAIK derzeit 120g/km) angesenkt wird. Aber davon sind dann auch alle anderen KFZ mit entsprechenden CO2-Ausstoß betroffen.

6,5 l diesel sind bei 150 problemlos und somit deitlich billiger.
1l Diesel kostet hier grade 1,40€. Bei einem Verbrauch von 6,5l hast du dann Kosten von 9,10€ je 100 km. Das entspricht wiederrum 13l LPG und liegt somit im von mir abgeschätzten Verbrauchsbereich des CLK. Wie viel er sich dann tatsächlich nimmt, muss man sehen.

5 gegen 3 liter hubraum? Mit dem clk dürftest du zwischen 400-500€ liegen, oder?

Meinst du die KFZ-Steuer? Das sind genau 337€ (463€ beim 330d mit alter Besteuerung).

sun-man
2011-11-06, 14:37:21
Der sinkende co2 kram wird aber in aller regel nicht weitergegeben. Dachte der clk wäre teurer.

DasToem
2011-11-06, 14:42:14
Der sinkende co2 kram wird aber in aller regel nicht weitergegeben. Dachte der clk wäre teurer.

Doch das wird mit der Eintragung der Autogasanlage in die Fahrzeugpapiere übernommen. Hab ich selbst bei einem Freund schon gesehen.

sun-man
2011-11-06, 15:20:43
Bei mir und vielen anderem nicht. Bei neuwagen hab ich davon gehört.

DasToem
2011-11-06, 16:27:35
Hast du umrüsten lassen bevor oder nachdem die CO2-basierte KFZ-Steuer (generell) eingeführt wurde?

sun-man
2011-11-06, 16:52:35
Danach.
Soweit ich weiß trifft das mit dem Umschreiben z.B. solche Wagen die durch die Umrüstung einen kleineren Benzintank haben. Generell wird nur nach den schlechtesten Werten vertsteuert - immerhin könntest Du ja so irre sein und auf Benzin fahren :D ;).

Der CLK dürfte aber über 160mg CO2 liegen und dafür - wenn es denn kommt - gilt eine erhöhte Steuer. Bisher ist diese Co2 Steuer für Gebrauchtwagen jedenfalls ab 2013 geplant. Meiner liegt dann irgendwo bei knapp unter 300€ (523i), naja, stört mich dann auch nicht.

PS: Das mit dem V8 nicht falsch verstehen. Jeder soll fahren was er will oder kann. Ich bin jedoch der Meinung das man solche Motoren auch nicht so eingrenzen muß. Mir tut auch jeder Hochglanz-SUV leid der in seinem Leben schon an Pfützen vorbeigelenkt wird weil er dann schmutzig wird ;).

DasToem
2011-11-07, 07:42:31
Danach.
Soweit ich weiß trifft das mit dem Umschreiben z.B. solche Wagen die durch die Umrüstung einen kleineren Benzintank haben. Generell wird nur nach den schlechtesten Werten vertsteuert - immerhin könntest Du ja so irre sein und auf Benzin fahren :D ;).
Ein Freund von mir hat vor 6 Monaten seinen C200 Kompressor umrüsten lassen. Bei ihm wurde der verminderte CO2-Ausstoß in den Fahrzeugpapieren eingetragen und er bekam auch eine Rückerstattung der KFZ-Steuer. Jedoch wurde die KFZ-Steuer des Autos bereits nach der neuen Methode berechnet.


PS: Das mit dem V8 nicht falsch verstehen. Jeder soll fahren was er will oder kann. Ich bin jedoch der Meinung das man solche Motoren auch nicht so eingrenzen muß. Mir tut auch jeder Hochglanz-SUV leid der in seinem Leben schon an Pfützen vorbeigelenkt wird weil er dann schmutzig wird ;).

Es ist ja nicht so, dass der CLK nicht auch mal ausgefahren wird (nein, ich bin kein BAB-Schleicher ;)). Das Fahrprofil, dass ich genannt habe, trifft auf meinen Arbeitsweg zu (max. 140 auch nur weil auf 120 begrenzt) und der wird halt am häufigsten von mir gefahren.

whitex
2011-11-07, 19:45:40
Wir fahren einen Renault Scenic RX4, tolles Ding aber bei Reparaturen gehts ab :D

iDiot
2011-11-07, 19:52:02
6,5 l diesel sind bei 150 problemlos und somit deitlich billiger.
Schafft nicht mal mein 320d :redface:


Wirklich weit weg von VW sind die Audis aber tatsächlich nicht, ein BMW spielt da in einer ganz anderen Liga (A4 vs 3er, A6 vs. 5er. A8 vs 7er kann ich nicht bewerten, da ich noch keinen A8 gefahren bin).

Inwiefern? Von der Verarbeitung bzw. der Wertigkeit eher nicht, da spielt ein 3er BMW eher auf Golf Niveau. (seit dem IVer, gut den neuen 3er kenn ich nicht.)

Vom Fahrverhalten her ist der BMW schon besser als ein Auto mit Frontantrieb, quattro egalisiert das ganze wieder so halbwegs, auch wenn sich die Frontlastigkeit nicht ganz abstellen lässt.

derpinguin
2011-11-07, 19:54:02
Schafft nicht mal mein 320d :redface:

Komisch...Ich bin mit meinem 320CDI nur knapp drüber :cool:

iDiot
2011-11-07, 19:55:57
Komisch...Ich bin mit meinem 320CDI nur knapp drüber :cool:
Komisch, der 320cdi säuft im Alltag i.d.r um die 9l Mix, mein 320er so 6,5 -7.

derpinguin
2011-11-07, 19:59:30
Bordcomputerbild im Stadtverkehr

mbee
2011-11-07, 20:01:50
[x] Please not another "Mein-Auto-säuft-in-der-Stadt-am-wenigsten"-Penis-Comparison-thread ;)
Die finde ich schon in den entsprechenden Auto-Foren mehr als lächerlich (jeder fährt anders und natürlich kann man bei entsprechender Fahrweise hier kräftig punkten, nur Spaß macht das keinen...)

iDiot
2011-11-07, 20:02:02
Ehemaliger 6er Golf gemütlich gefahren im Mix (10km Landstraße, 20km AB, 10km Stadt):
http://www.abload.de/img/snc00093h7cl.jpg

wer bietet weniger? :D


[x] Please not another "Mein-Auto-säuft-in-der-Stadt-am-wenigsten"-Penis-Comparison-thread ;)
ich trag schon mal den win ein :D

derpinguin
2011-11-07, 20:03:18
Ehemaliger 6er Golf gemütlich gefahren im Mix (10km Landstraße, 20km AB, 10km Stadt):
http://www.abload.de/img/snc00093h7cl.jpg

wer bietet weniger? :D



ich trag schon mal den win ein :D
Momentanverbrauch oder Durchschnitt ab Start? Bitte bedenken, dass die Mercedes Bordcomputer den Durchschnitt ab Start angeben.

Nebenbei: 6er Golf mit nem 3l Diesel vergleichen hinkt bisschen, nech? Dass der 320d aber genau so durstig ist, wie ein 320CDI wundert mich entwas.

iDiot
2011-11-07, 20:03:52
Momentanverbrauch oder Durchschnitt ab Start? Bitte bedenken, dass die Mercedes Bordcomputer den Durchschnitt ab Start angeben.
Durchschnitt ab start (siehe symbol)
Momentan wär ja witzlos :)

Aber mal im ernst, spaß macht das so keinen mehr... da muss man den Gasfuß fein dosieren ^^

Aber 6,4 mit nem 3l Diesel sind ja auch was tolles... die 6 Zylinder liegen verbrauchstechnisch gar nicht so weit weg von den 2l Naglern... da kommt man echt ins grübeln!

derpinguin
2011-11-07, 20:05:17
Ich fahr ganz normal um komm auf Stadtverbräuche zwischen 6 und 8l, je nach Ampelphasen.
Für mich also win, ich hab das richtige Auto.

iDiot
2011-11-07, 20:08:44
Ich fahr ganz normal um komm auf Stadtverbräuche zwischen 6 und 8l, je nach Ampelphasen.
Für mich also win, ich hab das richtige Auto.

Naja, im Stadtverkehr ist der 6Zylinder aber sinnlos ... von daher wieder bei mir win :D

derpinguin
2011-11-07, 20:11:56
Ich bin so schon ganz zufrieden. In der Stadt wie ein 2l Diesel verbrauchen und auf der Bahn flotter laufen ;)

Pana
2011-11-07, 22:01:03
Inwiefern? Von der Verarbeitung bzw. der Wertigkeit eher nicht, da spielt ein 3er BMW eher auf Golf Niveau.Im A6 fand ich die segmentierte LED-Tank- und Temperaturanzeige richtig billig, sah aus wie in einem Chevrolet für 7.000 Euro. Dann ist im Audi (kenne nur A3, A4 und A6, alles aktuelle Modelle) allgemein die Anmutung deutlich weniger elegant als im BMW. Das "Ambient-Light" ist bei Audi kaum sichtbar, da hat das Auge im BMW wesentlich mehr zu sehen. Auch ist im BMW viel mehr mit Leder oder unterschäumten Kunststoffen zu fühlen.

Ich fand die Audis nicht schlecht (besonders den A4), aber so richtig mehr als ein VW Golf Variant oder Passat ist es nun auch nicht. Meiner Meinung nach spielt BMW da schon ab dem 3er eine Liga weiter oben.

Vom Fahrverhalten her ist der BMW schon besser als ein Auto mit Frontantrieb, quattro egalisiert das ganze wieder so halbwegs, auch wenn sich die Frontlastigkeit nicht ganz abstellen lässt.
Auch das Automatikgetriebe gefällt mir im BMW besser, die Lenkung fühlt sich deutlich weniger "elektrisch" an und das Gaspedal hat keinen "Inputlag". Besonders schlimm war hier mal ein A6 Kombi mit S-Paket (gibt es das? Stand überall "s" drauf, aber der Motor wirkte nicht so, als hätte er hunderte PS).

Finde Audi echt in Ordnung, aber mein Traum bleibt ein BMW 123d Coupe bzw. der 7er (beruflich) :) Völlig versagt hat Volkswagen bei mir.

derpinguin
2011-11-07, 22:07:18
Das s paket hat nichts mit den s Modellen zu tun. Der motor hat da nicht mehr ps.

Pana
2011-11-07, 22:14:21
Ja, sage ich doch ....

F5.Nuh
2011-11-07, 22:15:31
Ehemaliger 6er Golf gemütlich gefahren im Mix (10km Landstraße, 20km AB, 10km Stadt):
http://www.abload.de/img/snc00093h7cl.jpg

wer bietet weniger? :D

ich trag schon mal den win ein :D

Was für ein Motor war eingebaut? Und mit welcher durchschnittsgeschwindigkeit fuhrst du auf der AB?

derpinguin
2011-11-07, 22:15:33
Klang eher fragend.

Pana
2011-11-07, 22:18:13
Die Frage war, ob das "S-Paket" heißt. Bei BMW weiß ich es, da gibt es ein M-Paket. Mit Audi kenne ich mich aber nicht so aus.

derpinguin
2011-11-07, 22:19:50
Heißt afair s line

fi.suc
2011-11-07, 22:44:36
Die Frage war, ob das "S-Paket" heißt. Bei BMW weiß ich es, da gibt es ein M-Paket. Mit Audi kenne ich mich aber nicht so aus.
Audi S line

und

BMW M Sportpaket

Jeweils ohne Bindestrich, wenn man es ganz korrekt schreiben will.

Zudem gibt es dann noch bei Audi die S Modelle (S4, S6). Top-Motorisierung mit S line Umfängen sowie ein paar andere Details (Einsätze im Stoßfänger, Spiegel, Felgen).
Selbiges kommt ab 2012 bei BMW mit dem M550d (aber als Diesel).

Ein eigenständiges Äußeres und Inneres haben dann erst die RS Modelle bzw. M Modelle.

Undertaker
2011-11-07, 22:46:51
Nebenbei: 6er Golf mit nem 3l Diesel vergleichen hinkt bisschen, nech? Dass der 320d aber genau so durstig ist, wie ein 320CDI wundert mich entwas.

Vorsicht mit solchen Quervergleichen. Nur weil du mit deinem Fahrprofil so viel verbrauchst wie ein vollkommen anderer Fahrer auf einer anderen Strecke mit einem 320d, macht das die Autos noch lange nicht gleich sparsam. Du fährst einen W203 320CDI? Laut Spritmonitor liegen die bei 8,4l Diesel im Schnitt. Ein 320d mit gleichem Baujahr liegt bei lediglich 6,64l. Das sind halbwegs repräsentative Werte die zeigen, dass so ein 6-Zylinder natürlich doch erheblich mehr schluckt.

Und die Entwicklung geht weiter, ein 330d mit 245PS ab 2009 liegt bei 7,30l, ein 204PS starker C 250CDI ab 2009 bei 7,12l. Audis neuer 313PS V6-Biturbo mit einem Normverbrauch von 6,4l dürfte sogar sparsamer als dein 224PS Benz zu bewegen sein - trotz deutlichem Mehrgewicht des A6. Spannende Entwicklung. :)

iDiot
2011-11-08, 18:14:13
Was für ein Motor war eingebaut? Und mit welcher durchschnittsgeschwindigkeit fuhrst du auf der AB?

2l tdi (Genau Golf VI 119g) auf der AB fährt man da max. 120 wenn man das wirklich haben will.

Im schnitt fuhr ich mit dem Auto so um die 4,7l - das da oben ist ja nur das was man kann, wenn man will :D

derpinguin
2011-11-08, 18:19:18
Vorsicht mit solchen Quervergleichen. Nur weil du mit deinem Fahrprofil so viel verbrauchst wie ein vollkommen anderer Fahrer auf einer anderen Strecke mit einem 320d, macht das die Autos noch lange nicht gleich sparsam. Du fährst einen W203 320CDI? Laut Spritmonitor liegen die bei 8,4l Diesel im Schnitt. Ein 320d mit gleichem Baujahr liegt bei lediglich 6,64l. Das sind halbwegs repräsentative Werte die zeigen, dass so ein 6-Zylinder natürlich doch erheblich mehr schluckt.

Und die Entwicklung geht weiter, ein 330d mit 245PS ab 2009 liegt bei 7,30l, ein 204PS starker C 250CDI ab 2009 bei 7,12l. Audis neuer 313PS V6-Biturbo mit einem Normverbrauch von 6,4l dürfte sogar sparsamer als dein 224PS Benz zu bewegen sein - trotz deutlichem Mehrgewicht des A6. Spannende Entwicklung. :)
Dafür, dass ich mehr Stadt als Überland fahre bin ich mit dem Verbrauch doch gut bedient. Natürlich kann ich den auch jenseits der 10l bewegen, mit dem entsprechenden Gasfuß. Ich denke mal, dass die meisten einfach mehr Gas geben als ich, in der Stadt lohnts auch nicht bei jeder Ampel mit Tempo los zu ziehen. Auf der Autobahn beweg ich mich allerdings eher im spritmonitor Schnitt mit um die 8,5l, was daran liegt, dass ich, wenn möglich über 200km/h fahre.

sun-man
2011-11-08, 20:32:02
Wo hab ich das denn die Tage gelesen? Audi oder BMW mit 8 Stufen ZF Automatik :love2:. Bisher hab ich keinen Tag meiner Automatik wirklich bereut, auch wenn es nur 5 Gang mit S oder handgeknetet ist.

Pana
2011-11-08, 21:09:57
Jetzt fahre ich einen A4 Avant TDI, Handschalter. Stolze 7.000 Km auf der Uhr, keine schicken Alufelgen - ich glaube, ich muss da mal ein ernstes Wort mit dem Herrn Vorstand wechseln, es kann nicht sein, dass ich meine Reisen in so einem Klo durchführen muss.

Foto gewünscht?

;(

F5.Nuh
2011-11-08, 21:15:06
Jetzt fahre ich einen A4 Avant TDI, Handschalter. Stolze 7.000 Km auf der Uhr, keine schicken Alufelgen - ich glaube, ich muss da mal ein ernstes Wort mit dem Herrn Vorstand wechseln, es kann nicht sein, dass ich meine Reisen in so einem Klo durchführen muss.

Foto gewünscht?

;(

Würde schon gerne dieses "Klo" auf Rädern sehen :freak:

Undertaker
2011-11-08, 21:17:33
Dafür, dass ich mehr Stadt als Überland fahre bin ich mit dem Verbrauch doch gut bedient.

Ich wollte nur verdeutlichen, dass ein 320d eben doch deutlich (1,5-2l laut Spritmonitor) sparsamer ist. Wenn du also dennoch den gleichen Verbrauch wie iDiot erreichst, liegt das am Fahrprofil.

Ich fahre meinen TwinTop übrigens auch mit 7,5l (Schnitt der letzten 7500km) und damit sogar noch unter der Herstellerangabe von 7,7l. Auch das liegt nur daran, dass die Strecke zu 80-90% auf Autobahn und Landstraße zurückgelegt wurde. Im Stadtverkehr werden es eher 8,5l aufwärts.

GBWolf
2011-11-08, 21:26:04
Wer Interesse hat kann mir ja hier mal einen Tipp zum Autokauf geben:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=517025

stav0815
2011-11-09, 07:41:20
Ich wollte nur verdeutlichen, dass ein 320d eben doch deutlich (1,5-2l laut Spritmonitor) sparsamer ist. Wenn du also dennoch den gleichen Verbrauch wie iDiot erreichst, liegt das am Fahrprofil.

Ich fahre meinen TwinTop übrigens auch mit 7,5l (Schnitt der letzten 7500km) und damit sogar noch unter der Herstellerangabe von 7,7l. Auch das liegt nur daran, dass die Strecke zu 80-90% auf Autobahn und Landstraße zurückgelegt wurde. Im Stadtverkehr werden es eher 8,5l aufwärts.

Mit welchem Motor?
Ich schaff die letzten Tage etwa 6,5-6,7L/100km mit meiner Kiste. Allerdings is viel Stop&Go dabei. Erstaunlicherweise brauch ich aber auf der Landstraße mehr als in der Stadt :freak: (wenn ich nur Landstraße fahr, komm ich nich unter 7L).
Es is auch ein Stück Autobahn/Schnellstraße dabei.

Auto:
Peugeot 206
1.6 16V 80kW/109PS orginal
letzte gemessene Leistung waren 124PS.
Angegeben ist er mit 6,7L

Undertaker
2011-11-09, 10:31:34
Der 1.8er mit 140PS. Hat eigentlich genug Leistung, nur leider liegt diese viel zu spät an. Schade, dass es den aktuellen 1.4 Turbo mit identischer Leistung damals nicht gab, der hätte von der Charakteristik deutlich besser gepasst.

Zum Cruisen oder auf der Autobahn trotzdem ein tolles Auto.

Eco
2011-11-09, 10:35:11
Der 1.8er mit 140PS. Hat eigentlich genug Leistung, nur leider liegt diese viel zu spät an. Schade, dass es den aktuellen 1.4 Turbo mit identischer Leistung damals nicht gab, der hätte von der Charakteristik deutlich besser gepasst.

Ist halt ein Saug-Benziner. Der i.V. mit dem hohen Gewicht des TwinTops zieht halt nicht wirklich die Wurst vom Teller. Verhält sich recht ähnlich zum Insignia mit diesem Motor. Der 150 PS Diesel kam nicht in Frage?

stav0815
2011-11-09, 11:23:15
Der 1.8er mit 140PS. Hat eigentlich genug Leistung, nur leider liegt diese viel zu spät an. Schade, dass es den aktuellen 1.4 Turbo mit identischer Leistung damals nicht gab, der hätte von der Charakteristik deutlich besser gepasst.

Zum Cruisen oder auf der Autobahn trotzdem ein tolles Auto.

Meine Mum fährt im 307CC den 2.0 mit 140PS, Der hat genau dasselbe Problem, konsumiert allerdings nochmal nen Liter mehr als deiner (8,5L/100km). Angesichts dessen, dass meiner im 206 deutlich besser geht find ich 2L Mehr ggü. meinem schon arg viel. Einer wäre imho gerechtfertigt.

Frank
2011-11-09, 11:32:23
Der 1.8er mit 140PS. Hat eigentlich genug Leistung, nur leider liegt diese viel zu spät an. Schade, dass es den aktuellen 1.4 Turbo mit identischer Leistung damals nicht gab, der hätte von der Charakteristik deutlich besser gepasst.

Zum Cruisen oder auf der Autobahn trotzdem ein tolles Auto.bei 140PS wird es wohl der Astra TT und nicht der Tigra TT sein. Beim Astra H TT hatte man doch eigentlich die Wahl der kompletten Motorenpalette - also auch inkl. 1.6T 180PS und 2.0T 200PS. Der 1.4T ist halt eine Generation zu jung. Aber unabhängig davon (entgegen dem hiesigen Diskussiontrend) reicht das natürlich trotzdem aus. Schönes Auto. :-)

Undertaker
2011-11-09, 12:07:10
Ist halt ein Saug-Benziner. Der i.V. mit dem hohen Gewicht des TwinTops zieht halt nicht wirklich die Wurst vom Teller. Verhält sich recht ähnlich zum Insignia mit diesem Motor. Der 150 PS Diesel kam nicht in Frage?

Wäre mein Traummotor gewesen, ich hatte allerdings ein top Angebot für den 1.8er mit Cosmo-Paket, Leder, Navi usw. (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8607315&postcount=5246) Der Diesel kostet generell schon ~2000€ mehr und hätte bei meiner Laufleistung auch im Unterhalt nicht gelohnt.

Meine Mum fährt im 307CC den 2.0 mit 140PS, Der hat genau dasselbe Problem, konsumiert allerdings nochmal nen Liter mehr als deiner (8,5L/100km).

Je nach Fahrprofil sind die 8,5 bei mir wie oben beschrieben auch schnell erreicht. ;) Wie gesagt: Passende Motoren für die schweren Klappdach-Cabrios sind eigentlich zwangsläufig Turbos.

bei 140PS wird es wohl der Astra TT und nicht der Tigra TT sein. Beim Astra H TT hatte man doch eigentlich die Wahl der kompletten Motorenpalette - also auch inkl. 1.6T 180PS und 2.0T 200PS. Der 1.4T ist halt eine Generation zu jung. Aber unabhängig davon (entgegen dem hiesigen Diskussiontrend) reicht das natürlich trotzdem aus. Schönes Auto. :-)

Danke. ;) Die drei damaligen Turbobenziner des Astra TT (1.6 mit 180PS, 2.0 mit 170/200PS) sind leider neben dem höheren Kaufpreis noch schlimmere Schluckspechte, 10l Super im Schnitt und damit 2l über dem 1.8er erreicht man locker.

Eco
2011-11-09, 12:33:55
Wäre mein Traummotor gewesen, ich hatte allerdings ein top Angebot für den 1.8er mit Cosmo-Paket, Leder, Navi usw. (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8607315&postcount=5246) Der Diesel kostet generell schon ~2000€ mehr und hätte bei meiner Laufleistung auch im Unterhalt nicht gelohnt.

Naja, sei froh, dass Du den Diesel nicht genommen hast. Ich fahre den im GTC, der Motor ist von den Fahrleistungen und Verbrauchswerten schon klasse, aber anfällig ohne Ende. Bei mir waren bereits Turbo, Lichtmaschine, AGR-Ventil, Drallklappen und Kupplung inkl. Schwungrad defekt und mussten getauscht werden. Übrigens kein Einzelfall, Foren wie astra-h-forum.de sind voll davon.
Darüber hinaus ist die Regeneration des serienmäßigen DPF eine recht nervige Sache, da der Motor dann merkbar unruhig läuft und sich leider auch so fährt. Kommt aber wenigstens nur alle paar 1000 km vor.

WTC
2011-11-09, 13:59:29
Bruder fährt den 1.9er cdti im Astra, und die kiste pfeift beim beschleunigen übelst, hab das schon bei mehreren Opels festgestellt. Ist das bei dir auch so?

AGR Ventil wurde bei ihm übrigends schon 2 mal gewechselt, dabei hat er erst 110.000km runter.

Eco
2011-11-09, 14:47:30
Nein, das habe ich nicht, zumindest noch nicht. Dafür andere Dinge, die ich nicht aufgezählt habe, da sie nicht direkt was mit dem Diesel zu tun haben (Xenon-Stellmotoren, Klimaanlage, etc.).
Habe auch "erst" 115t km runter.
Naja, der Wagen hat durchaus auch positive Eigenschaften, der Motor ist eigentlich ziemlich klasse (durchzugsstark und relativ drehfreudig), Verarbeitung/Materialanmutung ist in Ordnung, Navi ist 1A, IDS-Sportfahrwerk ebenso.
Nur nerven die Defekte. Bisher ging das meiste zumindest z.T. auf Garantie/Kulanz, aber jetzt kam der erste Kracher, der komplett auf mich geht (Drallklappen + Kupplung + Klimakondensator = 3k ;( ).

Frank
2011-11-09, 15:11:44
Naja, sei froh, dass Du den Diesel nicht genommen hast. Ich fahre den im GTC, der Motor ist von den Fahrleistungen und Verbrauchswerten schon klasse, aber anfällig ohne Ende. Bei mir waren bereits Turbo, Lichtmaschine, AGR-Ventil, Drallklappen und Kupplung inkl. Schwungrad defekt und mussten getauscht werden. Übrigens kein Einzelfall, Foren wie astra-h-forum.de sind voll davon.
Darüber hinaus ist die Regeneration des serienmäßigen DPF eine recht nervige Sache, da der Motor dann merkbar unruhig läuft und sich leider auch so fährt. Kommt aber wenigstens nur alle paar 1000 km vor.Dabei wurde der Astra H ja wiedermal als recht solide hingestellt: http://www.autobild.de/artikel/opel-astra-caravan-im-gebrauchtwagentest-2255102.html
Aber du hast Recht: der 1.9 CDTi ist halt so ein Fall für sich. Wobei der mir rein von der Fahrleistung auch recht gut gefallen hat (in einem Irmscher Signum).

Eco
2011-11-09, 15:15:04
Opel hat wohl recht viel nachgebessert und die anfälligen Teile bei neueren Modelljahren (AFAIK ab 2007) überarbeitet. Meiner ist leider älteren Baujahrs.

Monkey
2011-11-09, 15:26:03
Das agr ist doch eh über, man kann das bei vielen Modellen/Motoren einfach blind legen. Evtl geht das bei dir auch. Würd ich mal nach schauen.


Edit
beim Omega diesel werden die drallklappen am besten direkt ausgebaut, auch das würde ich mal googlen

Eidolon
2011-11-09, 15:52:25
Bruder fährt den 1.9er cdti im Astra, und die kiste pfeift beim beschleunigen übelst, hab das schon bei mehreren Opels festgestellt. Ist das bei dir auch so?

AGR Ventil wurde bei ihm übrigends schon 2 mal gewechselt, dabei hat er erst 110.000km runter.

Hatte mein Corsa auch, Bj. 2008. War der Turbolader und wurde gewechselt. Da hatte der Wagen knapp 15k km runter. ^^
Ist ja ein glück nur ein Firmenwagen.

Etwas krasser war das komplette blockieren der Bremsen hinten. 2x hatte er das, beim ersten Mal war der Verdacht auf eingefrorene Bremsen, da es draußen wirklich übelst kalt war. Nur das es passierte, wo ich schon 2 Std. "gefahren" bin, bei Glatteis, mit anfahren und bremsen. die bremsen hätten glühen müssen.
Dann trat das Problem ein paar Monate erneut auf, bei ca. 10 Grad.

Es stellte sich dann heraus, dass die Innenheizung, wenn sie auf den Fussbereich gestellt ist, die Pedale erhitzt und diese sich dann verzogen haben und somit die Bremsen blockiert haben.
Schön das ich da gerade von der Autobahn runter war, als es wieder eintrat..

Mein nächster Firmenwagen wird hoffentlich kein Opel mehr.

-Muuz-
2011-11-09, 15:56:48
Warte - es geht hier wieder um Opel??? Wo bleiben die Opel-Basher?

OT: Schaut mal bei Motor-Talk vorbei und durchsurcht das Forum dort.
Evtl. gibt es ja ein billige Lösung für euer Problem...

Ansonsten könnt Ihr auch mal vorbei schauen: http://www.opel-niedersachsen.de/cars.html
dort gibt es viele Tipps & Tricks!

R300
2011-11-09, 16:01:33
Hatte mein Corsa auch, Bj. 2008. War der Turbolader und wurde gewechselt. Da hatte der Wagen knapp 15k km runter. ^^
Ist ja ein glück nur ein Firmenwagen.

Etwas krasser war das komplette blockieren der Bremsen hinten. 2x hatte er das, beim ersten Mal war der Verdacht auf eingefrorene Bremsen, da es draußen wirklich übelst kalt war. Nur das es passierte, wo ich schon 2 Std. "gefahren" bin, bei Glatteis, mit anfahren und bremsen. die bremsen hätten glühen müssen.
Dann trat das Problem ein paar Monate erneut auf, bei ca. 10 Grad.

Es stellte sich dann heraus, dass die Innenheizung, wenn sie auf den Fussbereich gestellt ist, die Pedale erhitzt und diese sich dann verzogen haben und somit die Bremsen blockiert haben.
Schön das ich da gerade von der Autobahn runter war, als es wieder eintrat..

Mein nächster Firmenwagen wird hoffentlich kein Opel mehr.

LOL und wenn bei Toyota (angeblich!) das Gaspedal mal klemmt sterben viele Menschen und in den Medien gibts einen riesen Aufriss. :ulol:

Eidolon
2011-11-09, 16:03:19
LOL und wenn bei Toyota (angeblich!) das Gaspedal mal klemmt sterben viele Menschen und in den Medien gibts einen riesen Aufriss. :ulol:

Tjo, der Opelhändler in Schwerin, wo mein auto dann beim zweiten mal hingeschleppt wurde, hat das auch erst nach irgendeinem durchforsten einer internen Opel Datenbank heraus gefunden. Also an der großen Glocke scheint das Problem nicht zu sein.

r1ch1
2011-11-09, 17:53:08
heute gabs mal einen "Infiniti FX30d S"

die bilder sind leider nicht so toll geworden, dafür ist das motiv auf jeden fall ausgefallen :wink:

http://www.abload.de/thumb/dsc007870bknk.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc007870bknk.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc00784w1kao.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc00784w1kao.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc007884h8hw.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc007884h8hw.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc00785zzjgi.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc00785zzjgi.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc00786v8ksm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc00786v8ksm.jpg)

Annator
2011-11-09, 17:56:51
heute gabs mal einen "Infiniti FX30d S"

die bilder sind leider nicht so toll geworden, dafür ist das motiv auf jeden fall ausgefallen :wink:

http://www.abload.de/thumb/dsc007870bknk.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc007870bknk.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc00784w1kao.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc00784w1kao.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc007884h8hw.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc007884h8hw.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc00785zzjgi.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc00785zzjgi.jpg) http://www.abload.de/thumb/dsc00786v8ksm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=dsc00786v8ksm.jpg)

Sieht nicht schlecht aus. Maschine?

x-force
2011-11-09, 18:04:41
steht doch dran... 30d
238ps
8,3s 0-100

r1ch1
2011-11-09, 18:10:12
3L diesel, 238 ps 550nm

geht gut vorwärts, trotz der fast 2,2 tonnen leergewicht.
fühlt sich auch unglaublich handlich und nur wenig untersteuernd an,
wirklich erstaunlich für die größe und das gewicht.
liegt sicher zum großteil an den 21" rädern mit 265er reifen und dem wirklich knackig abgestimmten fahrwerk
leider läuft er damit jeder noch so kleinen spurrille nach und abseits der straße macht er recht wenig spaß .

was ich noch toll fand war der tempomat mit abstandsradar und die beiden rückfahrkameras, eine hinten und die andere im rechten außenspiegel.

mbee
2011-11-09, 18:54:50
21" :biggrin:
Was ist das für ein Auto und was für einen Querschnitt fährst Du auf den Felgen dann? ;)

Ich habe damals bei ca. 300 PS und (sehr, sehr leichten) 20" (285/30R20 auf der Hinterachse) anstatt der serienmässigen Mindestgröße 18" schon etwas Einbußen bemerkt, was das Erreichen der VMAX betraf.
Traktionstechnisch beim Herausbeschleunigen aus Kurven war es hingegen schon eher ein Gewinn. Die Agilität leidet darunter dann allerdings auch wieder etwas, d.h. besser in die Kurve geht ein Auto eigentlich mit einem höheren Querschnitt. Besser raus (bei entsprechend PS) dann eher mit den breiteren Reifen.

R300
2011-11-09, 18:59:54
UIUI ich will auch die ganzen Kameras haben! :biggrin:
Die Front ist nicht so mein Geschmack, ansonsten top und mal was anderes.:up:

r1ch1
2011-11-09, 19:08:04
das ist ein Infiniti FX, Infiniti ist die luxussparte von nissan.
die reifen sind serie und in der größe 265/45 R 21, der wagen ist aber leider nur ein dienstwagen

mbee
2011-11-09, 20:10:53
Sorry, ich hatte Dein erstes Posting mit der Angabe und den Bildern des Autos nicht gesehen (neue Seite) ;)
Das erklärt natürlich einiges.

Stax
2011-11-10, 00:43:38
steht doch dran... 30d
238ps
8,3s 0-100


Das macht meiner mit 100PS weniger auch. :ulol::ulol::ulol:

derpinguin
2011-11-10, 00:50:28
Hat wahrscheinlich auch nicht über 2 Tonnen.

JaDz
2011-11-10, 00:50:55
Dann wiegt er wohl ne Tonne weniger.

(del)
2011-11-10, 18:13:07
Es zeigt sich mal wieder, dass Asiaten und Amerikaner von ästhetischem und anspruchsvollem Innenraumdesign keinen Blassen haben.

Eco
2011-11-10, 18:33:33
Es zeigt sich mal wieder, dass Asiaten und Amerikaner von ästhetischem und anspruchsvollem Innenraumdesign keinen Blassen haben.
Das hab ich auch gedacht. Irgendwie ein wilder und zerfurchter Stilmix, ohne klare Linie.

Pana
2011-11-10, 18:38:49
Würde schon gerne dieses "Klo" auf Rädern sehen :freak:
Bitte sehr, mein aktueller Hobel:

http://www.abload.de/img/audi_a4_avantsz4j7.png

Gähnend langweilig.

RoNsOn Xs
2011-11-10, 18:46:54
Den würde ich direkt dort stehen lassen wo er ist. :tongue:

[dzp]Viper
2011-11-10, 18:53:32
Ich bin zwar auch nicht so der Audi-Freund. Aber ich würde ich nehmen. Kostenlos? :D

Pana
2011-11-10, 18:58:43
Das Highlight von dem A4 Avant:

Die Kofferraumabdeckung kann man in Schienen nach oben fahren, damit man das Ding leichter beladen kann. Blöd: bei jedem Schlagloch rutsch die Abdeckung aus der Arretierung und fährt nach oben, als Fahrer kann ich dann hinten nicht mehr rausgucken :D

derpinguin
2011-11-10, 18:59:48
ROFL Das ist echt Qualität made by VW.

Pana
2011-11-10, 19:01:08
Absolut. Die Kiste ist ein Witz und wenn es bald nicht wieder richtige Autos gibt, dann suche ich mir einen anderen Arbeitgeber.

[dzp]Viper
2011-11-10, 19:02:53
Das Highlight von dem A4 Avant:

Die Kofferraumabdeckung kann man in Schienen nach oben fahren, damit man das Ding leichter beladen kann. Blöd: bei jedem Schlagloch rutsch die Abdeckung aus der Arretierung und fährt nach oben, als Fahrer kann ich dann hinten nicht mehr rausgucken :D
Ich würde mal eher sagen, dass das defekt ist... das selbe System gibts auch im Passat und da passiert das nicht. ;)

derpinguin
2011-11-10, 19:03:06
Kannst du nicht Benz oder BMW beantragen? Ist doch auch nicht teurer als Audi.

Pana
2011-11-10, 19:05:49
Wir haben ja keinen eigenen Fuhrpark und greifen hier auf einen Dienstleister zurück, der nur Klassen und keine Modelle anbieten kann.

Tyrann
2011-11-10, 19:08:59
Bitte sehr, mein aktueller Hobel:

http://www.abload.de/img/audi_a4_avantsz4j7.png

Gähnend langweilig.

was ist denn an anderen Mittelklasseautos spannender

Pana
2011-11-10, 19:21:38
In anderen Mittelklasse-Wagen unterstützt das Multimedia-System Audioübertragungen via Bluetooth, sie haben schöne Alufelgen, sie haben Hochgeschwindigkeitsganzjahresreifen, automatisch abblendende Spiegel, Keyless-Systeme usw. usf.

Noch schlimmer wäre nur noch ein Passat oder gar ein Golf Variant. Zum Glück besteht da aber keine Gefahr für mich.

Pana
2011-11-10, 19:22:18
Viper;9028510']Ich würde mal eher sagen, dass das defekt ist... das selbe System gibts auch im Passat und da passiert das nicht. ;)
Soll das jetzt ein Argument FÜR die Qualität von VW sein? Der Wagen ist zwei Wochen alt. Sichtbar ist da auch kein Schaden ...

EvilOlive
2011-11-10, 19:35:35
Bitte sehr, mein aktueller Hobel:

http://www.abload.de/img/audi_a4_avantsz4j7.png

Gähnend langweilig.

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9017562&postcount=323

schizophren?

[dzp]Viper
2011-11-10, 20:30:49
Soll das jetzt ein Argument FÜR die Qualität von VW sein? Der Wagen ist zwei Wochen alt. Sichtbar ist da auch kein Schaden ...
Also ob es bei anderen Herstellern nicht auch hier und da solche Probleme gibt.

Bei BMW, Mercdes und co. kann dir das genauso passieren.. ne? Achso.. stimmt.. die sind ja alle absolut Fehlerfrei :ulol:

Pana
2011-11-10, 20:43:50
Keine Ahnung. Ich schreibe hier nur von meinen persönlichen Erfahrungen. Und die waren bei VW (also Audi) bisher eher durchwachsen :) Verglichen mit BMW und Volvo. Und selbst der komische Ford Kuga hatte keine Macke :redface:

mbee
2011-11-10, 20:58:18
Du solltest aber wenn, schon entsprechende Klassen und auch Ausstattungsvarianten vergleichen - und nicht z.B. einen 7er BMW mit Topausstattung mit einem Wald-und-Wiesen-A4. Sonst klingt das schnell nach Pauschalverurteilung. Dass Audi innenraummässig (bei vergleichbaren oben genannten Kriterien) immer noch etwas vor BMW liegt bzw. hier normalerweise Platz 1 unter den deutschen Herstellern einnimmt, ist eigentlich hinlänglich bekannt und auch bei der (nicht geschmierten) Fachpresse nachzulesen.

Das schreibe ich als jemand, der bislang noch immer jeden BMW einem vergleichbaren Audi aufgrund des sportlicheren Fahrverhaltens vorgezogen hat, nicht dass das falsch rüber kommt ;)

Die_Allianz
2011-11-10, 21:01:57
ich muss mir einfach bei Audi immer vor Augen halten das man die gleiche Technik, nicht Optik, auch in einem Seat, VW, Skoda bekommt. Da würde ich mir einfach verarscht vorkommen, 40 oder 60% mehr dafür zu bezahlen, nur weil ein paar Ringe draufgeklebt wurden bzw. sich der Softlack im Innenraum beim Audi erst nach 4 statt nach 2 Jahren ablöst... :freak:

[dzp]Viper
2011-11-10, 21:05:12
ich muss mir einfach bei Audi immer vor Augen halten das man die gleiche Technik, nicht Optik, auch in einem Seat, VW, Skoda bekommt. Da würde ich mir einfach verarscht vorkommen, 40 oder 60% mehr dafür zu bezahlen, nur weil ein paar Ringe draufgeklebt wurden bzw. sich der Softlack im Innenraum beim Audi erst nach 4 statt nach 2 Jahren ablöst... :freak:
Naja... das stimmt so nicht ganz. Desweiteren sind SEATs bei weiten nicht 40-60% billiger sondern höchsten ca. 15-20%.. (z.b. der Exeo..).

Desweiteren verbaut SEAT sehr sehr viele eigene Teile. Klar, die Basis sind oftmals Plattformen aus der alten Audi/VW Pallette. Aber die Technik und vor allem die Materialen sind stellenweise doch merklich schlechter als bei Audi oder VW. Trotzdem stimmt das Preisverhältnis ;)

Pana
2011-11-10, 21:05:46
Du solltest aber wenn, schon entsprechende Klassen und auch Ausstattungsvarianten vergleichen - und nicht z.B. einen 7er BMW mit Topausstattung mit einem Wald-und-Wiesen-A4. Sonst klingt das schnell nach Pauschalverurteilung. Dass Audi innenraummässig (bei vergleichbaren oben genannten Kriterien) immer noch etwas vor BMW liegt bzw. hier normalerweise Platz 1 unter den deutschen Herstellern einnimmt, ist eigentlich hinlänglich bekannt und auch bei der (nicht geschmierten) Fachpresse nachzulesen.

Das schreibe ich als jemand, der bislang noch immer jeden BMW einem vergleichbaren Audi aufgrund des sportlicheren Fahrverhaltens vorgezogen hat, nicht dass das falsch rüber kommt ;)
Warum sollte ich das?

Ich schreibe hier einfach meine subjektive Meinung über die Autos, die ich halt fahre (Sic). Ich bin weder Redakteur, noch hauptberuflich Autotester :)

mbee
2011-11-10, 21:06:04
ich muss mir einfach bei Audi immer vor Augen halten das man die gleiche Technik, nicht Optik, auch in einem Seat, VW, Skoda bekommt. Da würde ich mir einfach verarscht vorkommen, 40 oder 60% mehr dafür zu bezahlen, nur weil ein paar Ringe draufgeklebt wurden bzw. sich der Softlack im Innenraum beim Audi erst nach 4 statt nach 2 Jahren ablöst... :freak:

Naja, das gilt nicht unbedingt für alle Modelle: Der aktuelle TT z.B. basiert zwar immer noch ein klein wenig auf der A3/Golf-Plattform, aber im Gegensatz zum Vorgänger nur noch sehr marginal, so dass dies schon fast nicht mehr stimmt. Und der 5-Zylinder darin ist motorentechnisch wirklich ein Sahnestück. Gilt auch für die V-Motoren, die Du sonst in den anderen Modellen des Konzerns nicht findest.
Warum sollte ich das?

Ich schreibe hier einfach meine subjektive Meinung über die Autos, die ich halt fahre. Ich bin weder Redakteur, noch hauptberuflich Autotester :)
Weil es, mit Verlaub, schon etwas schwachsinnig ist, aufgrund solcher Vergleiche Schlüsse zu ziehen, wie "Audi hat einen mieseren Innenraum als BMW"...

[dzp]Viper
2011-11-10, 21:08:04
Naja, das gilt nicht unbedingt für alle Modelle: Der aktuelle TT z.B. basiert zwar immer noch ein klein wenig auf der A3/Golf-Plattform, aber im Gegensatz zum Vorgänger nur noch sehr marginal, so dass dies schon fast nicht mehr stimmt. Und der 5-Zylinder darin ist motorentechnisch wirklich ein Sahnestück. Gilt auch für die V-Motoren, die Du sonst in den anderen Modellen des Konzerns nicht findest.
Aktuelle TT? SEAT? Hab ich was verpasst oder verstehe ich deinen Post nur nicht?! ;)

Pana
2011-11-10, 21:12:27
Weil es, mit Verlaub, ziemlich schwachsinnig ist, aufgrund solcher Vergleiche Schlüsse zu ziehen, wie "Audi hat einen mieseren Innenraum als BMW"...
Warum nennst Du meine Meinung schwachsinnig? Ich persönlich habe mich in jedem BMW wohler gefühlt als in (fast) jedem Audi, den ich bisher gefahren bin. Eventuell ist es eine Geschmacksfrage?

Und im BMW hatte ich auch noch keine undichten Seitenfenster (A6), keinen rappelnden Dachhimmel (A4), keine knackende Frontscheibe (A4) und auch noch keine von selbst hochfahrende Kofferraumabdeckung (A4 Avant). Außerdem habe ich mich hinter dem Lenkrad eines BMW auch noch nie wie in einem Golf gefühlt (A3, A4). Die größte Diskrepanz herrscht mMn zwischen dem A6 und einem 5er BMW. Das ist ein gefühlter Unterschied von min. zwei Klassen.

Audi macht bestimmt gute Autos und die A4 Limousine hat mir auch richtig gut gefallen. Ich schreibe hier nur über die Autos, in denen mein Arsch persönlich gesessen hat.

(del)
2011-11-10, 21:20:16
Weil es, mit Verlaub, schon etwas schwachsinnig ist, aufgrund solcher Vergleiche Schlüsse zu ziehen, wie "Audi hat einen mieseren Innenraum als BMW"...
Wie schwachsinnig es wohl sein muss, sich über so einen Popelkram zu echauffieren?

Die_Allianz
2011-11-10, 21:21:08
ich hab echt keine lust jetzt ausstattungsbereinigt die Audi gegen die Skoda-Modelle zu vergleichen, dafür gibt's bestimmt ein paar andere Experten hier. Ich wette aber da liegen garantiert mehr als 30% dazwischen.

mbee
2011-11-10, 21:32:29
Viper;9028724']Aktuelle TT? SEAT? Hab ich was verpasst oder verstehe ich deinen Post nur nicht?! ;)
Ich hatte Dich zuerst fälschlicherweise gequotet.
Das bezog sich darauf, dass man Audi-Technik auch viel billiger bei VW/SEAT/Skoda bekommt. Ist bei gleicher Plattform ja auch in gewisser Weise der Fall, allerdings gibt es eben auch Audi-Modelle, die nicht mit denen der anderen Konzerntöchter vergleichbar sind und wo auch das Plattform-Argument nicht mehr zieht. Verständlich genug? ;)

Eco
2011-11-10, 21:36:32
War es nicht so, dass aktuelle Seat/Skoda-Modelle z.T. die Technik der Audi/VW-Vorgängergeneration nutzen?

Die_Allianz
2011-11-10, 21:39:49
War es nicht so, dass aktuelle Seat/Skoda-Modelle z.T. die Technik der Audi/VW-Vorgängergeneration nutzen?
teilweise ja, teilweise nein.
der VW Konzern profitiert ja gerade davon riesige Stückzahlen gleicher Komponenten einzukaufen und in alle Modelle zu klatschen. Bringt eben noch mehr Gewinn, schön für die paar die damit reich werden, aber nicht für den Kunden

Rooter
2011-11-10, 21:59:27
Absolut. Die Kiste ist ein Witz und wenn es bald nicht wieder richtige Autos gibt, dann suche ich mir einen anderen Arbeitgeber.
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9017562&postcount=323

schizophren?
Habe ich mich auch gefragt. Noch vor wenigen Tagen das (fast) selbe Auto hoch gelobt und sogar über den A6 gestellt und jetzt...
:|

MfG
Rooter

Pana
2011-11-10, 22:03:40
@Rooter: Anderer Motor, anderes Getriebe, andere Ausstattung, andere Innenausstattung, andere Bauform, andere Bereifung und Felgen.

Hallo? Nur weil ein Auto vier Ringe hat, ist es nicht wie jedes andere Auto mit vier Ringen ... :upicard:

Tigershark
2011-11-10, 22:33:18
Wer den A6 2 Klassen unter den 5er BMW stellt, der hat sich doch sowieso schon jeder Glaubwürdigkeit beraubt. AUSSER natürlich man vergleicht den billig Basis 2.0TDI mit Stoffinnenraum mit einem 535d/i mit Vollausstattung. Aber auch dann kann ich mich nur mbee anschließen - solche Vergleiche sind Schwachsinn. Denn für die tolle Ausstattung bezahlt man ja auch nicht unwesentlichen Mehrpreis. Äpfel und Birnen undso....

Pana
2011-11-10, 22:56:24
Bub, Du bist hier im 3DC, genauer in einem Thread, in dem man über die Autos spricht, die man fährt. Verstehst Du? Jeder nach seinem Geschmack, seinen Erfahrungen. Und die habe ich wenigstens ;)

Wenn Du allgemein über Autos sprechen willst, dann geh in den Autos Autos Autos-Thread in der Lounge.

M'Kay? Ich fand den A6 (ja, mit Ledersitzen ... ) langweilig, da kannst Du auf den Boden stampfen bis das Knie schmerzt.

Tigershark
2011-11-10, 23:32:45
Es geht nicht um langweilig oder nicht, es geht um qualitativ höher- oder minderwertig. Und Du hast behauptet - ich denke Du erinnerst Dich - dass der A6 "mindestens 2 Klassen" unter dem 5er anzusiedeln sei. Ob Du den A6 todlangweilig findest, mag Dich ja interessieren, aber das spielt doch für die Frage nach der Qualität überhaupt keine Rolle.

Ich selbst fahre übrigens schon seit Jahren BMW (momentan Alpina, um genauer zu sein) und habe auch schon das Vorgängermodell des aktuellen A6 gefahren - kA was Du mit Deinen Andeutungen da bezwecken willst. Und da gibt's halt keine Debatte - die Innenraumqualität im Audi ist einfach eine Spur hochwertiger als bei BMW. Das merkt man speziell dann, wenn man NICHT die Topmodelle der jeweiligen Hersteller vergleicht, denn da spart BMW imho deutlich mehr z.B. bei der Anfassqualität (was aber zugegeben beim F10/F11 schon wieder deutlich besser ist im Vergleich zum E60/61).

Da kannst Du hier so viele anti-VAG Sprüche bringen wie Du willst, aber das sieht schließlich auch die Fachpresse so (mit Betonung auf FACH) - auch wenn die Lücke in der aktuellen Generation spürbar geringer ist als vorher, wie gesagt.

Rooter
2011-11-11, 01:45:48
Hallo? Nur weil ein Auto vier Ringe hat, ist es nicht wie jedes andere Auto mit vier Ringen ... :upicard:Du bist zwei (aktuelle?) Audi A4 gefahren. Den einen lobst du über den grünen Klee (lies: über den A6), den anderen findest du total Kacke. Da kann man sich ja schon mal drüber wundern...
Unterscheiden sich die Ausstattungen wirklich so heftig?

MfG
Rooter

Pana
2011-11-11, 06:50:17
Du bist zwei (aktuelle?) Audi A4 gefahren. Den einen lobst du über den grünen Klee (lies: über den A6), den anderen findest du total Kacke. Da kann man sich ja schon mal drüber wundern...
Unterscheiden sich die Ausstattungen wirklich so heftig?

MfG
Rooter
Warum wundern? Ich sage meine subjektive Meinung über die von mir gefahrene Autos. Punkt. Und wenn mir eine A4 Limousine mit Automatikgetriebe, starkem Motor, schönen Felgen, modernen zierleisten und umfangreicher Ausstattung gut gefällt, warum muss mir dann ein A4 Avant mit schwachem Motor, Handschaltung, Sparausstattung, Stahlfelgen auch gefallen?

Ich bewerte hier keine Serien, sondern einfach genau dieses Auto, welches ich gefahren bin. Soll es darum nicht gehen in diesem Thread "Was für ein Auto fahrt ihr"?

Tigershark hat's leider auch noch nicht kapiert. Ihr seid viel zu emotional bei Autothemen, kommt mal runter.

sun-man
2011-11-11, 07:04:54
Naja, - und Du? Du fährst jetzt Autos von VIP Kunden zurück zum Autovermieter und meinst nun "man muß Autos gefahren sein"? Wieviel Kilometer bist Du mit A6 und A4 denn gefahren? Von wegen Emotional, rational gehst Du das ganz auch nicht an. Der Autocrack bist Du jetzt auch nicht nur weil Du verschiedenen Wagen über 200km gefahren bist. Das zeigt alleine schon die übliche Überlegenheitsanrede von "Bub".

Pana
2011-11-11, 07:08:11
VIP Kunden? 200 Km?


Mit wem verwechselst Du mich jetzt schon wieder? Und warum muss man ein Auto-Crack sein, um seine Meinungen über Autos niederzuschreiben? Und ratiuonal? Hö? Da steht doch x.mal in meinen Postings das Wort "Subjektiv".. WTF?!

Und ich? Mir ist es egal, von wem mein Auto ist. Mir muss das Auto einfach nur gut gefallen.

[dzp]Viper
2011-11-11, 07:15:56
Warum wundern? Ich sage meine subjektive Meinung über die von mir gefahrene Autos. Punkt. Und wenn mir eine A4 Limousine mit Automatikgetriebe, starkem Motor, schönen Felgen, modernen zierleisten und umfangreicher Ausstattung gut gefällt, warum muss mir dann ein A4 Avant mit schwachem Motor, Handschaltung, Sparausstattung, Stahlfelgen auch gefallen?
Und hier ist genau das Problem.. du hast direkt komplett Audi als Hersteller als Scheisse hingestellt. So als wäre Audi der letzte Schrott...

Es kam nicht rüber, dass dir eben nur dieses spezielle Auto nicht gefallen hat.

Aber hey.. immer den Fehler erst bei den anderen Suchen statt bei sich selber. Das ist ja heutzutage Gang und Gebe ;)

Pana
2011-11-11, 07:18:49
Deshalb habe ich ja auch geschrieben, wie gut mir der Audi A4 (Lim) gefiel ... :upicard: Leider war das aber auch der einzige Audi (von 10 - 12), der mir gefiel. Und deshalb: Ja, ich finde Audi schlecht. Audi ist aus meiner Sicht fast auf VW-Niveau. Und mir gefällt BMW deutlich besser, da ich mich in denen bisher wohler gefühlt habe.

Was ist jetzt das Problem an meiner Meinung? Du musst sie doch nicht teilen, meine Güte.

PS: Der einzige Fehler war es, mich an dem Thread "welches Auto fahrt Ihr" zu beteiligen ... Kommt aber nicht mehr vor.

siegemaster
2011-11-11, 07:25:40
Viper;9029166']Und hier ist genau das Problem.. du hast direkt komplett Audi als Hersteller als Scheisse hingestellt. So als wäre Audi der letzte Schrott...


Genau das ist aber die Wahrheit :ulol:

MartinRiggs
2011-11-11, 08:19:35
Es geht nicht um langweilig oder nicht, es geht um qualitativ höher- oder minderwertig. Und Du hast behauptet - ich denke Du erinnerst Dich - dass der A6 "mindestens 2 Klassen" unter dem 5er anzusiedeln sei. Ob Du den A6 todlangweilig findest, mag Dich ja interessieren, aber das spielt doch für die Frage nach der Qualität überhaupt keine Rolle.

Ich selbst fahre übrigens schon seit Jahren BMW (momentan Alpina, um genauer zu sein) und habe auch schon das Vorgängermodell des aktuellen A6 gefahren - kA was Du mit Deinen Andeutungen da bezwecken willst. Und da gibt's halt keine Debatte - die Innenraumqualität im Audi ist einfach eine Spur hochwertiger als bei BMW. Das merkt man speziell dann, wenn man NICHT die Topmodelle der jeweiligen Hersteller vergleicht, denn da spart BMW imho deutlich mehr z.B. bei der Anfassqualität (was aber zugegeben beim F10/F11 schon wieder deutlich besser ist im Vergleich zum E60/61).

Da kannst Du hier so viele anti-VAG Sprüche bringen wie Du willst, aber das sieht schließlich auch die Fachpresse so (mit Betonung auf FACH) - auch wenn die Lücke in der aktuellen Generation spürbar geringer ist als vorher, wie gesagt.

Hehe, wenn ich Fachpresse schon lese muss ich lachen, egal ob man Autobild oder Auto-Motor und Sport oder was auch immer nimmt, der VAG-Konzern schneidet immer gut ab, die Realität sieht aber leider anders aus.
VW wird gehypt ohne Ende, was der Kunde erlebt ist aber etwas anderes.
Im Endeffekt muss es jeder für sich selbst wissen, ich werde wohl nicht wieder VW kaufen.
Allein die Tests zu dem UP sind nur lächerlich, an dem Ding wurde alles weggespart und er schneidet trotzdem überall super ab.:rolleyes:

Die Anfassqualität im A4/A5 ist auch nicht mehr so gut wie Audi mal war, die kochen alle nur noch mit Wasser und machen Profitmaximierung.

R300
2011-11-11, 08:38:45
Ich verstehe das auch nicht warum man hier VW/Audi so extrem lobt, obwohl die einfach nur extrem überteuert sind für das was man bekommt.

Die anderen Länder scheinen etwas ratianaler zu denken als die meisten deutschen. Dort verkaufen sich VW/Audi's bei weitem nicht so gut wie hier.
Versteht mich nicht falsch, es sind bei weitem keine Schrottkisten, aber der Stand der Technik und vor allem die Qualität und Austattung sind vielleicht die Hälfte vom angegebenem Preis wert.

Und dann der Werbespruch "Vorsprung durch Technik" MUHAHAHA :hammer:

KakYo
2011-11-11, 08:48:05
Es macht aber halt schon einen Unterschied ob man in Muttis A4 mit Buchhalterausstattung für 31.000€ sitzt oder sich seinen A4 mit allem was die Aufpreisliste hergibt vollstopft...das Audi exclusive Vollleder kostet 5 große Scheine, will ich Holz statt Plastikblenden muss man da eben 1000€ auf den Tisch legen, hübsche Fussmatten kosten 400€ oder einen Alcantara Dachhimmel für weitere 1000€. Und dann kostet der A4 auf einmal 50.000€ und es ist bei weitem noch keine "Vollausstattung"=)
Aber das ist doch bei anderen Herstellern auch nicht besser...ein 3er BMW sieht in Basis-Ausstattung auch furchtbar aus...

WTC
2011-11-11, 09:08:21
Und jetzt mal wieder back 2 topic, ne? :mad:DAS NERVT!

sun-man
2011-11-11, 09:08:50
Ich glaube da gehört etwas "Nationalstolz" mit dazu. Dazu kommt noch das vermutlich div. der oberen Herren in den Aufsichtsräten der anderen sitzen. Über die Preise brauchen wir nicht zu reden. Audis Singleframe ist zwar mittlerweile arg abgegriffen, ich würde den aber sicher geschenkt nehmen - kaufen würde ich alleine wegen des Preise keinen. Bei BMW besinnt man sich langsam wieder auf schöne Autos (X6 mal ausgenommen ;) ), dummerweise geht mit Autogas gerade noch der E60 evtl FL Modelle. Hier haut der Skoda Superb rein. Schöner Wagen zu erschwinglichen Preisen - ja, VW Technik.

Argo Zero
2011-11-11, 09:36:57
Beim letzten Trackday durfte ich einen Renault Megane R26R fahren.
Meine Güte, das war ein großer Fehler. Das Auto hat Grip ohne Ende, kommt aus den Ecken raus dank mechanischer Sperre und hat für ein "modernes" Auto erstaunlich viel Feedback im Lenkrad. Die Sitzposition ist mir persönlich zwar zu hoch, dennoch hatten die Schalensitze ordentlichen Seitenhalt.
Ich glaube nächstes Jahr gehe ich fremd :tongue:
Renault baut wirklich wahnsinnige Autos für das Geld...

stav0815
2011-11-11, 10:05:13
Es macht aber halt schon einen Unterschied ob man in Muttis A4 mit Buchhalterausstattung für 31.000€ sitzt oder sich seinen A4 mit allem was die Aufpreisliste hergibt vollstopft...das Audi exclusive Vollleder kostet 5 große Scheine, will ich Holz statt Plastikblenden muss man da eben 1000€ auf den Tisch legen, hübsche Fussmatten kosten 400€ oder einen Alcantara Dachhimmel für weitere 1000€. Und dann kostet der A4 auf einmal 50.000€ und es ist bei weitem noch keine "Vollausstattung"=)
Aber das ist doch bei anderen Herstellern auch nicht besser...ein 3er BMW sieht in Basis-Ausstattung auch furchtbar aus...

Das Problem an der ganzen Sache ist - was bekommt man denn sonst fürs Geld?
Bei Ford: Klapperkisten.
Bei Opel: Weiss ich aktuell nich :confused:
Bei den Franzosen: :freak:
Bei den Italienern: :freak:
Und so kann man gerade weiterspinnen. Denn die Japaner sind genauso teuer (Mazda, Honda, Toyota) und die Koreaner haben meist ne mehr als überschaubare Motorenpalette.

Frank
2011-11-11, 10:08:07
Allein die Tests zu dem UP sind nur lächerlich, an dem Ding wurde alles weggespart und er schneidet trotzdem überall super ab.:rolleyes:Die gefärbte Fachpresse kann man vielmals eh unter Ulk verbuchen. Interessant fand ich da die scheinbar doch recht vorurteilsfreien Minitests von bspw. Zeit und Spiegel, welche mit einem Stadtverbrauch von 9 bzw. 10l / 100km und sonstigem Punkten zu einem doch recht klarem negativen Urteil gekommen sind.

R300
2011-11-11, 10:12:34
Das Problem an der ganzen Sache ist - was bekommt man denn sonst fürs Geld?
Bei Ford: Klapperkisten.
Bei Opel: Weiss ich aktuell nich :confused:
Bei den Franzosen: :freak:
Bei den Italienern: :freak:
Und so kann man gerade weiterspinnen. Denn die Japaner sind genauso teuer (Mazda, Honda, Toyota) und die Koreaner haben meist ne mehr als überschaubare Motorenpalette.


Mh ich würd nicht sagen, dass japaner genauso teuer sind. Die sind auch nicht perfekt, wenn es um klappern usw. geht, aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist teilweise recht deutlich besser. Entweder man kriegt mehr Ausstattung oder der Preis ist kleiner. Manchmal auch beides.

stav0815
2011-11-11, 10:16:34
Ausserdem spielt ja das Design auch eine große Rolle.
Bisher (hat sich tlw. ja geändert) waren die Asiaten eher biedere Kisten. Manche sinds bis heute (Toyota z.B.) wohingegen die deutschen Autobauer durchgehend (bis auf ein paar Ausnahmen) gefällige Autos gebaut haben.
Aber in dem Bereich haben sich z.b. KIA und Hyundai, aber euch Mazda echt entwickelt und liefern fast nur noch anständige Designs die zu gefallen wissen und nichmehr langweilig sind. (Speziell die Hyundai sind arrrrrr)

MartinRiggs
2011-11-11, 10:32:08
Ausserdem spielt ja das Design auch eine große Rolle.
Bisher (hat sich tlw. ja geändert) waren die Asiaten eher biedere Kisten. Manche sinds bis heute (Toyota z.B.) wohingegen die deutschen Autobauer durchgehend (bis auf ein paar Ausnahmen) gefällige Autos gebaut haben.
Aber in dem Bereich haben sich z.b. KIA und Hyundai, aber euch Mazda echt entwickelt und liefern fast nur noch anständige Designs die zu gefallen wissen und nichmehr langweilig sind. (Speziell die Hyundai sind arrrrrr)

Jupp, dem kann man nur beipflichten, die neuen Hyundai und Kia sind absolut Sahne.
Ich z.b. habe mit Ford sehr gute Erfahrungen und kann nicht sagen das es Klapperkisten sind und die hatten teilweise sogar viele Kilometer(200-250.000) auf der Uhr.
Beim Autokauf gehört auch immer eine Portion Glück dazu, es gibt trotz der ach so tollen Fertigung immer noch mehr als genug Montagsautos, grade die Elektrik/Elektronik spinnt gerne und klappern gibt es auch noch genug.

Argo Zero
2011-11-11, 12:14:02
Das stimmt. Selbst ein 911 GT3 RS 4.0 Besitzer darf wegen einer roten Lampe zum Händler fahren und sein PSAM Modul austauschen lassen. :rolleyes:

Grundsätzlich beobachte ich monentan folgenden Trend: Bei den Deutschen bezahlst du für Design, bei den Franzosen (Renault) für Fahrspaß.
Ist jedem selbst überlassen für was er sich entscheidet.

KakYo
2011-11-11, 12:27:24
Das Problem an der ganzen Sache ist - was bekommt man denn sonst fürs Geld?
Bei Ford: Klapperkisten.
Bei Opel: Weiss ich aktuell nich :confused:
Bei den Franzosen: :freak:
Bei den Italienern: :freak:
Und so kann man gerade weiterspinnen. Denn die Japaner sind genauso teuer (Mazda, Honda, Toyota) und die Koreaner haben meist ne mehr als überschaubare Motorenpalette.

Weiss nicht, als ich damals meinen Phaeton gekauft habe, hatte ich mir im Vorfeld auch ein paar "Exoten" angeschaut und überzeugt hatten mich Lexus GS und LS durchaus. Preislich aber auf dem gleichen Level wie die deutschen.

Ziemlich interessant finde ich auch den neuen Lancia Thema aka Chrylser 300C. Dort wurde nämlich das Manko "klappriges Ami-Finish im Innenraum" ganz gut gelöst. Da fühlt sich mittlerweile alles hochwertig an. Preislich liegt der ein paar Scheine unter nem vergleichbaren A6, 5er und Co.

eXodia
2011-11-11, 13:14:44
Die anderen Länder scheinen etwas ratianaler zu denken als die meisten deutschen. Dort verkaufen sich VW/Audi's bei weitem nicht so gut wie hier.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13488229/VW-peilt-Verkauf-von-zwei-Millionen-Autos-in-China-an.html

Erstmals in einem Halbjahr hat Volkswagen in China mehr als eine Million Autos verkauft. Der Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16,4 Prozent auf 1.106.500 Autos, wie das Unternehmen in Peking mitteilte. Europas größter Autobauer festigte seine Position als Marktführer in China und erreichte einen Marktanteil von 19 Prozent. [...] Für die Marke Audi wurde China im ersten Halbjahr der größte Absatzmarkt weltweit. Der Zuwachs betrug 28 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 140.700 verkaufte Autos. Audi ist in China der Marktführer in der Oberklasse. [...] Wegen der starken Nachfrage haben die Wolfsburger in China ihre Kapazitäten ausgebaut und werden mittelfristig drei Millionen Autos bauen können.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,671321,00.html

Volkswagen hat im vergangenen Jahr gegen den Branchentrend einen Absatzrekord erzielt. Der weltweite Pkw-Marktanteil erhöhte sich von 10,3 Prozent auf 11,4 Prozent. Volkswagen profitierte vor allem von seiner Stärke in China, Deutschland und Brasilien und will nun vor allem in den USA zulegen - wie Deutschlands Autoindustrie insgesamt.
Detroit - Volkswagen hat ungeachtet der Wirtschaftsflaute im vergangenen Jahr einen neuen Verkaufsrekord eingefahren. Mit 6,29 Millionen abgesetzten Golf, Polo, Passat, Audi, Skoda und weitren Modellen übertraf Europas größter Autokonzern sein Vorjahresergebnis um 1,1 Prozent, wie Volkswagen am Montag am Rande der "North American International Auto Show" (16. bis 24. Januar) in Detroit mitteilte. Dabei profitierte der Konzern wie kein anderer Hersteller von Abwrackprämien und anderen staatlichen Kaufanreizen.

Regards

Pana
2011-11-11, 14:03:29
Welches Auto fahrt Ihr?

Eco
2011-11-11, 14:20:08
PS: Der einzige Fehler war es, mich an dem Thread "welches Auto fahrt Ihr" zu beteiligen ... Kommt aber nicht mehr vor.
Immer diese leeren Versprechungen... ;)

mbee
2011-11-11, 14:28:07
Welches Auto fahrt Ihr?
Morgen ganztägig einen 911 Carrera 4S.
Bevor hier die Unkenrufe kommen: Ist nur eine Probefahrt! ;)

Pana
2011-11-11, 15:09:23
Ziemlich interessant finde ich auch den neuen Lancia Thema aka Chrylser 300C. Dort wurde nämlich das Manko "klappriges Ami-Finish im Innenraum" ganz gut gelöst.
Da habe ich neulich in einem Test etwas völlig anderes gelesen (halb lackierte Holzzierelemente, defekte Schaltkullisse, Klebstoffspuren etc.).


ABER das ist alles etwas für den allgemeinen Autothread in der Lounge. Ihr seid wahnsinnig OT hier, Leute.

KakYo
2011-11-11, 15:23:00
Keine Ahnung...ich hab in nem Executive gesessen. Das Holz war echtes Holz, wobei ich mir jetzt garnichtmal sicher bin ob es überhaupt lackiert war. Und das komplett in Leder gefasste Armaturenbrett fand ich auch nen absolutes Highlight, tolle Nähte und hat sich klasse angefühlt. Alle Schalter hatten nen schönen Druckpunkt und während der Fahrt hat nix gerappelt oder gequietscht :D

Jedenfalls kein Vergleich mehr zur Plastiklandschaft im alten 300C.

ontopic: Immer noch Volvo :P

eXodia
2011-11-11, 17:18:01
Morgen ganztägig einen 911 Carrera 4S.
Bevor hier die Unkenrufe kommen: Ist nur eine Probefahrt! ;)

pics pls ;)

Regards

Master3
2011-11-11, 17:59:00
Morgen ganztägig einen 911 Carrera 4S.
Bevor hier die Unkenrufe kommen: Ist nur eine Probefahrt! ;)

Schon den 991 oder den Vorgänger?

4Dichwarte
2011-11-11, 18:35:26
alfa romeo spider 100 Jahre sonderedition

iDiot
2011-11-12, 15:05:02
Bei den Deutschen bezahlst du für Design, bei den Franzosen (Renault) für Fahrspaß.
Ist jedem selbst überlassen für was er sich entscheidet.

Es gibt bei Renault genau 2 Modelle denen man fahrspaß attestieren kann, der rest ist einheitsbrei.

Renault finde ich ausserdem leider recht hässlich.

Nunja, für die Renault Fans unter uns:

http://www.forum-clio.com/index.php/topic,449.0.PHOTOS_Clio_unique_au_monde_com_de_Serge_33.html

:D

mbee
2011-11-12, 16:13:10
Schon den 991 oder den Vorgänger?
War ein gebrauchter 997 Facelift (BJ 2009, 40 TKM auf der Uhr).

Hamster
2011-11-12, 16:42:17
War ein gebrauchter 997 Facelift (BJ 2009, 40 TKM auf der Uhr).

entwickelt dir der mini doch zu wenig feuer aus dem maschinenraum?

mbee
2011-11-12, 17:40:32
Nein bzw. kann man das auch nicht wirklich vergleichen. Der Mini ist mein reines Privatvergnügen, das war geschäftlich. Hat natürlich nicht minder Spaß gemacht ;)

kadder
2011-11-14, 15:26:36
Golf V R32 - reines Vernunftauto. Bin gerade auf der Suche nach Winterrädern (Reifen+Felge), VW stellt sich da irgendwie an (die hätten mir einfach einen Satz Meribel mit entsprechenden Reifen verkaufen können, aber nein, zuerst kam die Frage "Stahl oder Alu-Felge"...)

sun-man
2011-11-14, 15:30:25
Versteh ich nicht? Du haben gefragt ob Stahl oder Alu und Du warst nicht mehr in der Lage Meribel zu sagen? :D

kadder
2011-11-14, 15:44:32
Versteh ich nicht? Du haben gefragt ob Stahl oder Alu und Du warst nicht mehr in der Lage Meribel zu sagen? :D

Naja, ich hab mir dann gedacht: vielleicht finden sie ja noch etwas anderes nettes. Jetzt wollen sie suchen und mir ein Angebot schicken ;)

sun-man
2011-11-14, 15:46:19
Ach so :D Aber wieso ist der R32 ein "Vernunftsauto"? Was fährst Du denn sonst?

kadder
2011-11-14, 15:48:18
Ach so :D Aber wieso ist der R32 ein "Vernunftsauto"? Was fährst Du denn sonst?

Das war ironisch gemeint...gab da von Atze Schröder mal so einen Spruch, wo es um einen Hummer ging - Kommentar dazu: "reines Vernunftauto". Aber als zweitwagen haben wir noch einen Daihatsu Cuore. Das ist ein Vernunftauto ;)

stav0815
2011-11-14, 15:51:38
Und ein R32 ein reines Vernunftauto? Respekt :D

sun-man
2011-11-14, 15:52:34
Das war ironisch gemeint...gab da von Atze Schröder mal so einen Spruch, wo es um einen Hummer ging - Kommentar dazu: "reines Vernunftauto". Aber als zweitwagen haben wir noch einen Daihatsu Cuore. Das ist ein Vernunftauto ;)
Wenn ich jetzt noch ein "Ach so" schreibe klingt das doof. Ich machs trotzdem: Ach so :D

AlfredENeumann
2011-11-15, 13:12:31
Ehemaliger 6er Golf gemütlich gefahren im Mix (10km Landstraße, 20km AB, 10km Stadt):
http://www.abload.de/img/snc00093h7cl.jpg

wer bietet weniger? :D



ich trag schon mal den win ein :D

Trag dich mal wieder aus.
Wenn ich Zeit und Lust habe mache ich mal ein Foto von meinem Erdgaser.
Da bekommt dann selbst ein Dieselfahrer Pipi in die Augen.

sun-man
2011-11-15, 13:17:16
...und bei der Reichweite haben sie Tränen in den Augen vom kaputtlachen?

derpinguin
2011-11-15, 14:22:45
Du fährst Gas unter 6l/100km? Brauchen die nicht i.d.R. etwas mehr?

iDiot
2011-11-15, 17:54:52
Trag dich mal wieder aus.
Wenn ich Zeit und Lust habe mache ich mal ein Foto von meinem Erdgaser.
Da bekommt dann selbst ein Dieselfahrer Pipi in die Augen.

pics or it didn´t happen.

Blackpitty
2011-11-15, 18:59:18
Golf V R32 - reines Vernunftauto. Bin gerade auf der Suche nach Winterrädern (Reifen+Felge), VW stellt sich da irgendwie an (die hätten mir einfach einen Satz Meribel mit entsprechenden Reifen verkaufen können, aber nein, zuerst kam die Frage "Stahl oder Alu-Felge"...)

bin am We mit Kumpels 480PS 5er R32 mitgefahren........

absolut krankes gerät, der serien r mit 250Ps ist jedoch als Sauger recht langweilig bis auf den Sound

kadder
2011-11-15, 19:27:56
bin am We mit Kumpels 480PS 5er R32 mitgefahren........

absolut krankes gerät, der serien r mit 250Ps ist jedoch als Sauger recht langweilig bis auf den Sound

Naja, Turbo-Umbau wäre mir irgendwie nicht alltagstauglich genug. Aber vielleicht, wenn es irgendwann in den Fingern juckt und ich Geld überhabe...

ich finde die gleichmäßige Leistungsentfaltung ohne Turbo-Bums eigentlich recht nett.

AlfredENeumann
2011-11-16, 00:16:10
Du fährst Gas unter 6l/100km? Brauchen die nicht i.d.R. etwas mehr?

Ich schrieb ERDGAS nicht AUTOGAS.

derpinguin
2011-11-16, 00:20:14
Die waren mir trotzdem nicht als Sparwunder bekannt. Ich ging bisher davon aus, dass die ebenso die Ersparnis über den wesentlich günstigeren Sprit reinfahren und nicht über den Verbrauch.

AlfredENeumann
2011-11-16, 00:21:50
...und bei der Reichweite haben sie Tränen in den Augen vom kaputtlachen?

Selten so gelacht. Was interessiert mich die Reichweite von nem Diesel?
Ich lach mich jedesmal an der Tankstelle kaputt wenn ich riesige Warteschlangen an den Zapfsäulen sehe sobald der Preis mal um 6cent gefallen ist.
Ich geh dann fröhlich zwischen 20 und 25€ Tanken und fahr dann meine 500Km damit.

AlfredENeumann
2011-11-16, 00:28:50
Die waren mir trotzdem nicht als Sparwunder bekannt. Ich ging bisher davon aus, dass die ebenso die Ersparnis über den wesentlich günstigeren Sprit reinfahren und nicht über den Verbrauch.

1Kg Erdgas (je nach Güte) hat in etwas den gleichen Brenwert wie 1,5l Benzin oder 1,2l Diesel.
Hinzu kommt noch der verdammt günstige Preis, und die günstige Steuer gegenüber einem Diesel.

sun-man
2011-11-16, 06:58:31
Selten so gelacht. Was interessiert mich die Reichweite von nem Diesel?
Ich lach mich jedesmal an der Tankstelle kaputt wenn ich riesige Warteschlangen an den Zapfsäulen sehe sobald der Preis mal um 6cent gefallen ist.
Ich geh dann fröhlich zwischen 20 und 25€ Tanken und fahr dann meine 500Km damit.

N Dich schonmal gar nichts. Du hast aber geprahlt mit der Tankanzeige und nun ist es Dir egal und steht nicht zum Vergleich. Wie passend.
Schreib doch mal bitte was für nen Wagen Du nun fährst. Mit 500km Reichweite gibts allerdings nicht wirklich viele, viele stehen bei 300km wieder an der Tanke. Ich würde mir ja wünschen das es nicht der Multipla ist.

derpinguin
2011-11-16, 07:03:01
Selten so gelacht. Was interessiert mich die Reichweite von nem Diesel?
Ich lach mich jedesmal an der Tankstelle kaputt wenn ich riesige Warteschlangen an den Zapfsäulen sehe sobald der Preis mal um 6cent gefallen ist.
Ich geh dann fröhlich zwischen 20 und 25€ Tanken und fahr dann meine 500Km damit.
Mich interessiert die Reichweite sehr wohl. Je weiter ich komm um so flexibler bin ich, was die Zeitplanung und die Tankstelle angeht.

sun-man
2011-11-16, 07:47:06
Sehe ich auch so. Als Vielfahrer würde ich mir auch keinen LPG Wagen zulegen, bei Erdgas wird das Deutschlandweite tanken auch schon zu nem Sport ab der normalen Autobahn (Kollegen besitzen einen und fahren ab und an an die Ostsee). An sich finde ich CNG gut, es hat aber mit der Reichweite gerne dieselben Nachteile die LPG. Oft ist es doch so, PS schwache Karre um die Tanks rein zu bekommen. Hast Du mehr unter der Haube (so wie ich mit 6 Zylindern) hast Du nen ungleich höheren Verbrauch und kommst natürlich weniger weit. Mich stört es so auch nicht, ich grins mir auch immer einen beim tanken. Trotdem würde ich als Vielfahrer eben nichts dergleichen fahren.

AlfredENeumann
2011-11-16, 09:13:30
Gar nicht so einfach auf der Autobahn mal eben ein paar Fotos zu knipsen. Zu viel Verkehr.
Bzgl. der Reichweite. So schwarz wie einige das CNG Tankstellennetz darstellen ist das gar nicht. Die Tanken sind gut verteilt. Es ist außerdem eh kein Problem eine Rast (auf einer langen Strecke) die man vielleicht einplant mit nem Tankstopp zu verbinden. Es gibt viele Benziner die kommen ja auch nicht viel weiter.
Ich fahre einen VW Caddy mit 24Kg Tank. VW hat übrigens auch Erdgasmodelle für andere Fahrzeugklassen (Passat, Up, weitere folgen).

http://img28.imageshack.us/img28/9075/img029l.jpg

http://img525.imageshack.us/img525/3517/img030p.jpg

AlfredENeumann
2011-11-16, 09:17:29
PS: Im Stadtverkehr ist´s natürlich etwas mehr. Das hab ich im Schnitt 6.5Kg.
Aber wenn man schön Cruisen kann geht das ganz gut.

derpinguin
2011-11-16, 09:26:15
Will dir den Wagen nicht madig machen, aber wenn ich den stadtverbrauch nach den oben angegebenen äquivalenten umrechne bin ich in der Stadt teilweise sparsamer unterwegs und hab gleichzeitig die Möglichkeit, wenn ich will, schnell zu fahren (auch wenn's dann mehr Brauch, ohne frage) insgesamt überzeugt mich Gas nicht so, weil die Fahrzeuge (zumindest die mir bekannten) nicht mit der gewünschten Leistung angeboten werden.

AlfredENeumann
2011-11-16, 09:42:04
Im Stadtverkehr hab ich halt den Nachteil das ich das Schwere Fahrzeug erst mal beschleunigen muss. Dann solltest du den neuen Passat mal fahren. Der beschleunigt zwar nicht so brachial wie ein Diesel, aber da macht das fahren wieder Spaß weil man einfach nicht mehr aus Portemonnaie schauen muss wenn man mal wie ne Sau unterwegs ist. Selbst mit Bleifuss ist man günstiger unterwegs, gerechnet an den Kosten pro/100Km.

Seba
2011-11-16, 13:11:59
Mein Vater fährt nen Erdgas Combo, ist voll zufrieden damit.
Letzte Woche noch vom Ruhrgebiet nach Polen gefahren und zwei mal getankt auf der Strecke. Das Erdgasnetz ist echt gut verteilt.
Von der Reichweite kommt der nur mit Erdgas ca. 350km weit, zusätzlich mit dem Sprittank liegt er bei einer max Reichweite von 500km.

Ich selber hab in meinem V6 einen 80Liter LPG Tank, damit komm ich um die 570km.

Ganz ehrlich wer als Vielfahrer noch auf Benzin oder Diesel fährt ist selber Schuld ;)

Eisenoxid
2011-11-16, 14:00:44
Ist bei Erdgas auch ein Tank in der Reserveradmulde möglich und muss man zum "warmfahren" auch noch Bezin tanken, wie bei LPG?
Was sind die Vorteile gegenüber LPG?

sun-man
2011-11-16, 14:14:57
CNG Nachrüstung ist extrem aufwändig und lohnt sich in der Regel nicht. Alleine die Tanks müssen bis ???200bar??? Druckgetestet sein.

AlfredENeumann
2011-11-16, 17:06:21
Ist bei Erdgas auch ein Tank in der Reserveradmulde möglich und muss man zum "warmfahren" auch noch Bezin tanken, wie bei LPG?
Was sind die Vorteile gegenüber LPG?

Nein. Tank in der Reserveradmulde reicht nicht. Wäre viel zu klein. Also du musst zum Nachrüsten schon mit nem Tank von 80l Volumen rechnen. Also es geht im Kofferraum schon so einiges Verloren. Umrüsten ist ziemlich teuer. So mit 3000€ muss man schon rechnen. Von daher lohnt sich das eher ein Fahrzeug zu holen was Serienmäßig als CNG daher kommt. Da sind die Tankflaschen z.B. Unterflur. Erdgas wird mit 200bar betankt.

Bzgl. Warmfahren. Kommt auf die Außentemperatur an. Als Regel gilt unter 12Grad braucht er Benzin zum starten und für die ersten hundert Meter. Kann aber auch sein das selbst bei 2Grad schon mit Gas anspringt.
Da wo er auf jedenfall ein paar hundert Meter mit Benzin fährt ist nach dem Tanken. Er braucht da 1-2 Minuten zum "Einmessen" des Gases.

Vorteile
Derzeit niedrigste Kosten pro 100 km (knapp gefolgt von LPG)
Größeres Angebot Von OEM-Fahrzeugen ab Hersteller (VW, Fiat, Opel) als bei LPG

25% weniger CO2 Ausstoß gegenüber Benzin


*die regionalen Gasversorger sind meist die Betreiber von Erdgasttankstellen (bzw. der Säulen an Markentankstellen). Die geben meist einen Zuschuss beim Kauf oder Umrüstung eines CNG-Fahrzeuges. In meinem Fall bekomme ich von meinem Versorger 650Kg Erdgas geschenkt, sprich ich bekomme die Kosten erstattet.
Derzeit fahre ich also für Lau.

Alles in allem spart man auf jeden Fall.
Ich habe vorher einen Skoda Roomster Benziner gehabt mit nem Verbrauch von etwas über 6l/100Km. Ich hab den gegen den Caddy getauscht. Obwohl das Fahrzeug in der Anschaffung teurer war zahle ich jeden Monat insgesamt weniger alleine durch die günstigen Verbrauchskosten.

sun-man
2011-11-17, 08:14:58
Der Roomster wäre auch wunderbar auf Gas gegangen.

Die Unterschiede an sich sind dabei aber auch wieder serh gering (glaubt man dem ADAC)
http://www.adac.de/_mm/pdf/g-b-d-vgl_47097.pdf

Der 2.0 CNG'ler ist dabei günstiger als der 1.6'er LPG`ler. Ob das jetzt am kleinen 1.6'er Motor liegt kann ich nicht sagen (ist ja auch egal). Der Oktavia mit 79KW ist im LPG Betrieb sogar deutlich günstiger.

Mr.Fency Pants
2011-11-17, 09:43:52
Seit 2 Monaten ein Mazda 6 Kombi 2.2l Diesel in tritongrau. Im Gegensatz zum vorherigen Octavia mit 102PS geht da einiges mit 163PS, aber man gewöhnt sich leider doch relativ schnell dran. :biggrin:

Bin bisher super zufrieden mit der Karre. Ordentlich Platz, sportliches Fahrverhalten und absoltu als Familienkarre geeignet. Gefällt mir von der Optik her deutlich besser als der Mondeo, welchen ich vorher in der engeren Auswahl hatte.

AlfredENeumann
2011-11-17, 11:25:30
Der Roomster wäre auch wunderbar auf Gas gegangen.

Die Unterschiede an sich sind dabei aber auch wieder serh gering (glaubt man dem ADAC)
http://www.adac.de/_mm/pdf/g-b-d-vgl_47097.pdf

Der 2.0 CNG'ler ist dabei günstiger als der 1.6'er LPG`ler. Ob das jetzt am kleinen 1.6'er Motor liegt kann ich nicht sagen (ist ja auch egal). Der Oktavia mit 79KW ist im LPG Betrieb sogar deutlich günstiger.

Sorry, aber die ADAC LISTENPREIS-Tabelle kannst du knicken.
Die Werte dort sind jenseits von gut und böse.
Vor allem wenn die Anschaffungskosten NUR ALS NEUWAGEN und dann auch LISTENPREISE drin sind. Das ist absolut realitätsfremd.

Da nutze ich lieber schön gepflegte Profile auf Spritmonitor.de um mich zu informieren.

sun-man
2011-11-17, 11:30:21
Das mag sein. Auf Spritmonitor stehen aber seltenst keine Preise inkl Wartung und Co. - Macht man eine solche Aufstellung muß man sich zwangsweise an irgendwelchen Preisen orientieren und welche soll man nehmen? Listenpreise sind vielleicht sinnfrei, treffen aber auch wieder alle. Der Oktavia wird auch im freien Handel günstiger sein als in der Liste. Es tut sich also nur bedingt was.

"Schön gepflegte" Profile sind ebenso ab von Schuß wie Ergebnisse auf Basis von UVPs - das SpM Profil kann ebenso falsch sein ohne das man es merkt. 2 SpM Profile sagen mir weniger als der ADAC Kram (den ich aber auch nicht mag)

Eidolon
2011-11-22, 14:11:57
Gerade mein zukünftiges neues Auto angesehen. Wird ein Jeep Compass werden, vorzugsweise schwarz.