PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 [71] 72 73 74 75 76 77 78 79 80

drdope
2015-07-04, 02:03:12
Meine Klimaanlage ist echt am Limit bei dem Wetter :D
Lüfter auf Stufe 4 und Temperatur auf Min.
Der Wärmetauscher ist aber auch ziemlich klein.

Tröste dich, immerhin hast du eine Klimaanlage und verträgst die getrocknete Luft*.
Bei mir heißt es Verdeck runter, Cappy auf, Sonnencreme LF30 und möglichst die Geschwindigkeit nicht unter 70km/h fallen lassen, damit ich nicht - gefühlt - eingehe.
;)

*Nachdem ich Mo/Di ca. 2x4h im klimatisierten ICE saß, bin ich wieder dick erkältet.
Das hab ich jedes mal, wenn ich längere Zeit die getrocknete Aircon-Luft atme. Es nervt ich inzwischen nur noch an... Fernreisen mit dem Flieger kann ich z.B. auch knicken.
:mad:

Mr.Ice
2015-07-04, 08:59:24
*Nachdem ich Mo/Di ca. 2x4h im klimatisierten ICE saß, bin ich wieder dick erkältet.
Das hab ich jedes mal, wenn ich längere Zeit die getrocknete Aircon-Luft atme. Es nervt ich inzwischen nur noch an... Fernreisen mit dem Flieger kann ich z.B. auch knicken.
:mad:

Raucher ?

Argo Zero
2015-07-04, 09:55:20
Tröste dich, immerhin hast du eine Klimaanlage und verträgst die getrocknete Luft*.
Bei mir heißt es Verdeck runter, Cappy auf, Sonnencreme LF30 und möglichst die Geschwindigkeit nicht unter 70km/h fallen lassen, damit ich nicht - gefühlt - eingehe.
;)


Habe ich mal versucht, danach hatte ich Kopfschmerzen und Kreislauf.
Ab 25° kommts Dach drauf.
Raucher ?
Das sollten wir ihm abgewöhnen. :D

Monkey
2015-07-04, 09:59:19
Und ich hab beim Impreza den Riemen vom Klimakompressor abgemacht weil eh nur ein laues Lüftchen rauskam...bei den aktuellen Temps trau ich mich nun gar nicht mehr zu fahren xD

mbee
2015-07-04, 10:01:54
Kein Problem mit allen 3 Kisten hier, die lassen sich auf Wunsch auch bei dem aktuellen Temperaturen immer noch innen in Kühltruhen verwandeln. Etwas schlecht gelöst finde ich allerdings beim Kia die Lüftungsdüsen: Die sind kaum so verstellbar, dass man nicht doch etwas direkt angepustet wird.

Eidolon
2015-07-04, 10:01:59
Hasse es normal auch mit Klimaanlage zu fahren bei sommerlichen Temperaturen. Da lieber Beifahrerfenster etwas auf und die Sommerluft genießen... aber gestern ging das nicht mehr, da dann leider doch Klimaanlage. ;)

Karümel
2015-07-04, 11:29:58
Meinungen zum Kia Venga?

Evtl. interessant für dich:
http://www.motor-talk.de/news/mit-dem-kia-venga-auf-grosser-fahrt-t5360977.html

mbee
2015-07-04, 13:51:14
Mal wieder mehr @Topic: Immer noch, aber mit Sommerschuhen und halbwegs sauber...

http://abload.de/img/img_06346yu8s.jpg
http://abload.de/img/img_064144u2v.jpg
http://abload.de/img/img_0643kvudd.jpg
http://abload.de/img/img_0649osuru.jpg

Ping
2015-07-04, 16:33:44
http://www.kia.com/de/specials/pro-ceed-gt-2013/#/design_interior Auch nicht schechter. vielleicht gar hübscher.

Bringhimup
2015-07-04, 16:35:14
Mal wieder mehr @Topic: Immer noch, aber mit Sommerschuhen und halbwegs sauber...

http://abload.de/img/img_06346yu8s.jpg
http://abload.de/img/img_064144u2v.jpg
http://abload.de/img/img_0643kvudd.jpg
http://abload.de/img/img_0649osuru.jpg

Das ist schon ein echt geiles Auto. Nur die Unterbringung des Bildschirms empfinde ich als suboptimal.

135i
2015-07-04, 17:09:08
Auf die Getränkeablage (Mittelarmlehne) im AMG, hätte man getrost verzichten können, sogar müssen . Trinkrucksack ist da ein "must have" bzw. ist praktischer und auch passend zur Sportoptik. ;) Sonst wär's ja ein typisches Eisdielenfahrzeug :D

Döner-Ente
2015-07-04, 17:09:39
http://www.kia.com/de/specials/pro-ceed-gt-2013/#/design_interior Auch nicht schechter. vielleicht gar hübscher.

Der Kia ist echt schmuck und ich bin ernsthaft am Überlegen, meinen Swift abzustoßen und nen ~einjährigen Kia zu kaufen.
Dummerweise eher eine Geldverbrennaktion, wo sich mein rationales Ich wieder meldet :eek:.

Florida Man
2015-07-04, 17:29:37
Mal wieder mehr @Topic: Immer noch, aber mit Sommerschuhen und halbwegs sauber...

http://abload.de/img/img_06346yu8s.jpg
http://abload.de/img/img_064144u2v.jpg
http://abload.de/img/img_0643kvudd.jpg
http://abload.de/img/img_0649osuru.jpg
Entwickelt Mercedes jetzt echt primär für asiatische Märkte (Mutmaßung), oder was hat es mit dem Tankdeckel auf der linken Seite auf sich? Das ist ja ein interessantes Detail.

Argo Zero
2015-07-04, 17:31:42
Glaube das hat andere Gründe. Fahre ein englisches Auto und getankt wird rechts.

Mosher
2015-07-04, 17:57:26
Ist doch gut, wenn da ein wenig Abwechslung reinkommt, dann steht/rangiert man sich an der Tanke nicht so oft gegenseitig im Weg (herum). :)

Florida Man
2015-07-04, 18:02:25
Auf die Getränkeablage (Mittelarmlehne) im AMG, hätte man getrost verzichten können, sogar müssen . Trinkrucksack ist da ein "must have" bzw. ist praktischer und auch passend zur Sportoptik. ;) Sonst wär's ja ein typisches Eisdielenfahrzeug :D
8.10 Minuten für den Nürburgring, eine überschwullstige Optik und "Klappenauspuff" - das ist ein Eisdielenfahrzeug :)

Eidolon
2015-07-04, 19:03:28
Entwickelt Mercedes jetzt echt primär für asiatische Märkte (Mutmaßung), oder was hat es mit dem Tankdeckel auf der linken Seite auf sich? Das ist ja ein interessantes Detail.

Hat mein Ami auch.

Eco
2015-07-04, 19:36:07
8.10 Minuten für den Nürburgring, eine überschwullstige Optik und "Klappenauspuff" - das ist ein Eisdielenfahrzeug :)
So wie Dein Seat (http://www.auto-motor-und-sport.de/supertest/seat-leon-cupra-280-im-supertest-nordschleife-in-unter-acht-minuten-8981768.html).

derpinguin
2015-07-04, 19:41:46
So wie Dein Seat (http://www.auto-motor-und-sport.de/supertest/seat-leon-cupra-280-im-supertest-nordschleife-in-unter-acht-minuten-8981768.html).
Ich konnte es mir grad noch verkneifen :ulol:

Hamster
2015-07-04, 19:51:58
Mal wieder mehr @Topic: Immer noch, aber mit Sommerschuhen und halbwegs sauber...

http://abload.de/img/img_06346yu8s.jpg
http://abload.de/img/img_064144u2v.jpg
http://abload.de/img/img_0643kvudd.jpg
http://abload.de/img/img_0649osuru.jpg

Wirklich sehr schick! Leider zerstört das angepappte Tablet das ansonsten schöne Design.
Ist jetzt zwar keine neue Erkenntnis, aber ich finds jedes mal schrecklich. Vor allem da jetzt immer mehr Modelle so ausgerüstet werden (z.B. auch der kommende A4)


Glaube das hat andere Gründe. Fahre ein englisches Auto und getankt wird rechts.

Ich fahre ja auch quasi ein englische Auto (also zumindest in England gebaut :biggrin:), und das hat auch den Tankdeckel links.

Ansonsten, das geht doch schon ein wenig in deine puristische Richtung::freak:

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/porsche-boxster-spyder-im-test-der-puristische-porsche-a-1041786.html

135i
2015-07-04, 19:51:58
8.10 Minuten für den Nürburgring, eine überschwullstige Optik und "Klappenauspuff" - das ist ein Eisdielenfahrzeug :)
Na wenn das so ist, dann werden die AMG-Jünger , auf den HondaCivicR umschulen müssen.
Überschwullstige Optik->alles was geht, Nürburgring unter 8:00->AMG erneut (eis)kaltgestellt :D . Sound furzt auch peinlich
https://www.youtube.com/watch?v=sPKVGc4QOqw

Summa sumarum: Japaner genehmigt sich Eis aus einer bedeutend höheren Liga, als AMG :lol:

Florida Man
2015-07-04, 20:12:53
Ja, der Honda sieht echt oberpeinlich aus. Imho.

Florida Man
2015-07-04, 20:15:10
So wie Dein Seat (http://www.auto-motor-und-sport.de/supertest/seat-leon-cupra-280-im-supertest-nordschleife-in-unter-acht-minuten-8981768.html).
Hast Du das nicht mitbekommen? Ich habe gar kein Auto, der Seat war nur ausgedacht, ein Foren-Experiment. Dennoch finde ich, dass der Seat viel schlichter aussieht. Und er spielt auf dem gleichen Niveau des 80 PS stärkeren AMGs. Hätte ich also so einen Seat, dann wäre ich verdammt glücklich :)

mbee
2015-07-04, 23:33:08
8.10 Minuten für den Nürburgring, eine überschwullstige Optik und "Klappenauspuff" - das ist ein Eisdielenfahrzeug :)
Du hast's erfasst: Wenn ich mich am Wochenende in meine Avirex-Jacke schmeiße und an der Eisdiele vorfahre, erhalte ich immer nicht weniger als stehende Ovationen.
Ein Baseball-Schläger findet auch bequem im Kofferraum Platz. Wird also eigentlich dringend Zeit, dass Du auch umsteigst ;)

Wenn ich mir dann doch mal auf Nordschleifen-Zeiten (sogar auf Normalreifen und ohne Semi-Slicks weit unter 8 Minuten) einen runterholen will, nehme ich einfach das andere Auto aus der Garage.

gedi
2015-07-04, 23:54:45
Der Honda fuhr mit Normalo-Reifen die 7.50 auf der Nordschleife.

mbee
2015-07-05, 00:06:51
Mir ging's zwar in der Hinsicht um den Seat, aber ja, und?
Soll ich jetzt in Jubel ausbrechen, weil ich auch ein Auto besitze, das noch einiges unter den 7:50 liegt? Ist das für Fahrfreude derart wichtig oder spielt man lieber "Autoquartett"? Ich bevorzuge das Erstgenannte, ist für mich neben anderen Kriterien sogar fast das wichtigste an einem Auto, mit dem man auch Spaß haben wll.

http://www.kia.com/de/specials/pro-ceed-gt-2013/#/design_interior Auch nicht schechter. vielleicht gar hübscher.

Um Welten nicht vergleichbar, was die verarbeiteten Materialien oder z.B. die Elektronik angeht (wir haben als Drittwagen/Pendelauto auch einen pro_cee'd 1.6 GDI und im GT saß ich auch schon drin), allerdings mindestens gleichwertig zu VW im Golf GTI. Zudem mit ein paar ganz pfiffigen Ablage-Ideen.

Wobei zweites (die Optik) natürlich reine Geschmackssache ist.
Unerreicht ist aber IMO das PL-Verhältnis, das bei sportlichen Autos oder Sportwagen wohl nur vom 370Z getoppt wird. Definitiv ein tolles Auto zum absoluten Schnäppchenpreis.

Florida Man
2015-07-05, 00:16:11
Wird also eigentlich dringend Zeit, dass Du auch umsteigst ;)
Vom Bus auf so einen Mercedes? Das wäre ein zu krasser Unterschied, selbst wenn ich mir den leisten könnte. Da träume ich vorerst von so einem Seat.

Ping
2015-07-05, 00:34:26
Der Kia ist echt schmuck und ich bin ernsthaft am Überlegen, meinen Swift abzustoßen und nen ~einjährigen Kia zu kaufen.
Dummerweise eher eine Geldverbrennaktion, wo sich mein rationales Ich wieder meldet :eek:.

Tu das, was dir gefällt. Morgen kann es zu spät sein. Ich hatte im bisherigen Leben nur wenige rationale Fahrzeuge. Wenn ich eine Anhängerkupplung brauchte, um Schutt wegzufahren, hab ich mal eben eine alte Kiste mit dieser erworben. Anschließend verschenkt. Betrachte ich mein Alter, dann die Anzahl der Fahrzeuge, würde das hier zu Lachanfällen einige Autonarren führen. Zwei warten nur noch kurz bis auf ihr Oldtimer-Dasein, die anderen werden auch, so wie ich mich kenne, bis Youngtimer pfleglich geputzt. Rational ist sicher was anderes. Für mich ist Autofahren einfach Spaß. Wird es Pflicht, fahre ich Bus. Und so lange dürfen die Dinger Sprit, Reifen und respektive Geld fressen.

Zum Kia; Den Kia gibt es übrigens auch als Vorführer (50-500 km auf der Uhr) zu sehr entgegenkommenden Preisen. Bei mir entwickeln diese Schießscharten-Fahrzeuge eine Hassliebe. Permanenter Wechsel zwischen "Boah geil" und "Geht ja gar nicht". Deshalb bleibe ich bei ollen Kisten. Aber als ich in den Kia reingeschaut habe, war ich doch mächtig überrascht. Überrascht, was für ein Fahrzeug, so günstig auf die Beine gestellt werden kann.

mbee
2015-07-05, 07:52:39
Eher unübersichtlich ist der Kia nur nach hinten (kleines Heckfenster und recht breite C-Säulen). Die Frontscheibe steht zwar sehr flach, ist aber riesig, die Seitenfenster sind ausreichen groß und die zwei zusätzlichen Glaselemente in den Ecken der A-Säule sind für die Übersichtlichkeit auch recht nett. Kleinere Schwächen sind nur das Fahrwerk, die Lenkung und die im Vergleich etwas zäher agierenden Motoren, aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau und bei einem Preisvergleich mehr als verschmerzbar.
Zudem Kia mindestens die beiden ersten Punkte für das Modelljahr 2016 wohl auch verbessert hat.

135i
2015-07-05, 09:08:20
Wenn ich mir dann doch mal auf Nordschleifen-Zeiten (sogar auf Normalreifen und ohne Semi-Slicks weit unter 8 Minuten) einen runterholen will, nehme ich einfach das andere Auto aus der Garage.

Scheinst ja ein Porscheheld zu sein,im Gegensatz zu den vielen Autobahnschleichen. Würde für Dich doch kein Problem darstellen , Dein fahrerisches Können auf der gefählichsten Rennstrecke der Welt, mit Kamera festzuhalten. Ich denke doch, die Autothread-Community ist schon ganz Aug, auf Deine filmerischen Beiträge , mit festgehaltenen Grenzbereichsituationen , die Du ja mit "Links" beherrschst ", wenn man so Dich so liest ;)

Eidolon
2015-07-05, 09:13:17
Scheinst ja ein Porscheheld zu sein,im Gegensatz zu den vielen Autobahnschleichen. Würde für Dich doch kein Problem darstellen , Dein fahrerisches Können auf der gefählichsten Rennstrecke der Welt, mit Kamera festzuhalten. Ich denke doch, die Autothread-Community ist schon ganz Aug, auf Deine filmerischen Beiträge , mit festgehaltenen Grenzbereichsituationen , die Du ja mit "Links" beherrschst ", wenn man so Dich so liest ;)

Das klingt jetzt ganz leicht neidisch. ^^

mbee
2015-07-05, 09:19:44
Scheinst ja ein Porscheheld zu sein,im Gegensatz zu den vielen Autobahnschleichen. Würde für Dich doch kein Problem darstellen , Dein fahrerisches Können auf der gefählichsten Rennstrecke der Welt, mit Kamera festzuhalten. Ich denke doch, die Autothread-Community ist schon ganz Aug, auf Deine filmerischen Beiträge , mit festgehaltenen Grenzbereichsituationen , die Du ja mit "Links" beherrschst ", wenn man so Dich so liest ;)
Wieder zu viel am blitzblanken Auspuff geschnüffelt oder wie kommst Du auf diesen Schwachsinn? ;)
Ich mag zwar Autos sehr, aber auch wieder nicht so sehr, dass ich mir z.B. einen Nickname nach meiner Karre wählen würde. Deshalb habe ich auch geschrieben, "wenn ich mir auf Nordschleifen-Rundenzeiten einen runterholen will". Gut "wollte" hätte in dem Satz wohl besser gepasst.


http://cdn.meme.am/instances/500x/63299477.jpg

Dieses Bedürfnis verspüre ich genau so wenig wie als "Freizeit"-Vettel unterwegs zu sein und meine AB- und Landstraßen-"Fights" oder "Ampel-Duelle" zu schildern, anscheinend wohl im Gegensatz zu einigen Postern hier. Du darfst Dich jetzt gerne angespochen fühlen.

Touristenfahrten sind für mich übrigens eh schon seit ein paar Jährchen gestorben, obwohl es zur Eifel ein Katzensprung ist: Der Idiotenanteil an Auto- und Motorrad-Fahrern dort ist mittlerweile fast zu allen Tageszeiten nicht mehr zu toppen und "auf Zeit" bin ich dort nie unterwegs gewesen: Dazu wäre ich dann doch bei dem, was ich schon gesehen habe, viel zu "schissig", was das Risiko für's Auto und das körperliche Wohl angeht.

drdope
2015-07-05, 10:51:34
Raucher ?

Ja, das Problem hatte ich aber schon, bevor ich damit angefangen habe...

Das sollten wir ihm abgewöhnen. :D

Ich sehe schon, ich muß mal ein paar Monate in ein Umerziehungslager...
;)

Der Honda fuhr mit Normalo-Reifen die 7.50 auf der Nordschleife.

The lap time was achieved during the final phase of pre-production testing in May 2014 by a Civic Type R development car. The development car was in a standard state of engine tune, with suspension, drivetrain, exhaust, brakes and the aerodynamic package identical to those of the production Civic Type R.

The removal of equipment such as air conditioning, the front passenger seat and audio equipment offset the additional weight of a full roll cage (installed specifically for safety reasons and not to add rigidity).

During the test cycle, the development car used production-specification high-rigidity 19-inch alloy wheels. these were fitted with 235/35R19 road tyres being developed in conjunction with a major European tyre manufacturer especially for the new Civic Type R. The test cycle during which the 7 minutes 50.63 seconds lap time was achieved was part of the tyre's development and testing process.
--> http://www.autoblog.com/2015/03/03/honda-civic-type-r-front-drive-nurburgring-record-video/

So ein "ganz gewöhnliches Serienfahrzeug", war es dann wohl doch nicht...
;)
Hinzu kommt, daß sich Honda "ganz zufällig" über den Fahrer ausschweigt.
Böse Zungen behaupten ja, einer ihrer WTCC-Piloten (http://www.honda.de/cars/honda-welt/world-touring-car-championship/meet-the-team.html) am Steuer saß.

Wie repräsentativ diese Zeit für das gro der potentiellen Käufer seien dürfte... naja...
Autoquartett trifft es imho ganz gut!

Mr.Ice
2015-07-05, 11:15:05
Habe ich mal versucht, danach hatte ich Kopfschmerzen und Kreislauf.
Ab 25° kommts Dach drauf.

Das sollten wir ihm abgewöhnen. :D

:up:

Und ich hab beim Impreza den Riemen vom Klimakompressor abgemacht weil eh nur ein laues Lüftchen rauskam...bei den aktuellen Temps trau ich mich nun gar nicht mehr zu fahren xD

Gewichtsreduzierung xD? :D

Mal wieder mehr @Topic: Immer noch, aber mit Sommerschuhen und halbwegs sauber...

http://abload.de/img/img_06346yu8s.jpg
http://abload.de/img/img_064144u2v.jpg
http://abload.de/img/img_0643kvudd.jpg
http://abload.de/img/img_0649osuru.jpg

Nice :) Wie ist den Halt in den Sitzen bei engen kurven ?

Bin nämlich letztens bei einem M3 mitgefahren mit M Sitzen und da klebt man fest.

http://www.kia.com/de/specials/pro-ceed-gt-2013/#/design_interior Auch nicht schlechter. vielleicht gar hübscher.

Das Lenkrad und die Tacho Instrumente sind für mich immer noch ein K.O Kriterium. So an sich ist der schon Nice

smoke81
2015-07-05, 12:23:55
Hmmm, 11.000+Gasanlage. Gestern 5 Stunden nen 525i E61/Handschalter gehabt. Gefällt :D

Wie war er im Vergleich zu Deinem E39? Du hast einen 523er, oder?

Ich habe aktuell eine E39 528i Limo und dagegen war der E61 525i VFL bei Weitem nicht so spritzig. Trotzdem bin ich noch am Überlegen, da das Auto gefällt und ein Kombi ganz brauchbar wäre :D

135i
2015-07-05, 12:24:29
Ich mag zwar Autos sehr, aber auch wieder nicht so sehr, dass ich mir z.B. einen Nickname nach meiner Karre wählen würde. Deshalb habe ich auch geschrieben, "wenn ich mir auf Nordschleifen-Rundenzeiten einen runterholen will". Gut "wollte" hätte in dem Satz wohl besser gepasst.



Dieses Bedürfnis verspüre ich genau so wenig wie als "Freizeit"-Vettel unterwegs zu sein und meine AB- und Landstraßen-"Fights" oder "Ampel-Duelle" zu schildern, anscheinend wohl im Gegensatz zu einigen Postern hier. Du darfst Dich jetzt gerne angespochen fühlen.

Touristenfahrten sind für mich übrigens eh schon seit ein paar Jährchen gestorben, obwohl es zur Eifel ein Katzensprung ist: Der Idiotenanteil an Auto- und Motorrad-Fahrern dort ist mittlerweile fast zu allen Tageszeiten nicht mehr zu toppen und "auf Zeit" bin ich dort nie unterwegs gewesen: Dazu wäre ich dann doch bei dem, was ich schon gesehen habe, viel zu "schissig", was das Risiko für's Auto und das körperliche Wohl angeht.

Man kauft sich doch ein ps-starkes AlltagsAuto für die "Hatz" mit klassenähnlichen auf Alltagsstrassen (natürlich im Rahmen der STVO), in meinem Fall hauptsächlich BAB, und nicht für Ampelduelle, und ist doch wunderbar , die Erlebnisse mit anderen in einem Autothread zu teilen, solange man noch kann.
Andere indendifizieren sich u.a. mit Tod oder Gechlechtsteilen , warum ,in meinem Fall, dann nicht mit den tollen AlltagsBMW? mit den herrlichen R6 Turbo, was letztendlich DER Kaufgrund war.
Und wie ich nun lesse, bist Du auch kein solcher Idiot, der seine Serienkarre auf der Nordschleife vergewaltigt--> Eigentum verpflichtet eben. :wave:

EvilOlive
2015-07-05, 12:32:22
Hast Du das nicht mitbekommen? Ich habe gar kein Auto.

Das ist richtig, der Firmen-Seat den du fahren darfst, ist nicht dein Eigentum. :wink:

mbee
2015-07-05, 12:39:24
Man kauft sich doch ein ps-starkes AlltagsAuto für die "Hatz" mit klassenähnlichen auf Alltagsstrassen (natürlich im Rahmen der STVO), in meinem Fall hauptsächlich BAB
Die "Hatz" mit klassenähnlichen Autos ist und war zumindest nie meine Intention/Motivation für die Anschaffung leistungsstarker Autos. Ich brauche keine "Gegner" für ein Fahrerlebnis, das Spaß macht und da haben IMO schöne Land- oder Passstraßen viel mehr zu bieten als das Geradeaus auf der AB. Ich fände es zwar etwas schade, hätte aber inzwischen wohl auch kein allzu großes Problem mit einem allgemeinen 130-Limit auf der AB mehr.


Nice :) Wie ist den Halt in den Sitzen bei engen kurven ?

Bin nämlich letztens bei einem M3 mitgefahren mit M Sitzen und da klebt man fest.
Je nachdem, wie Du Sitzflächenwangen und Seitenwangen einstellst, also von locker bis Schraubstock.

sun-man
2015-07-05, 13:01:36
Wie war er im Vergleich zu Deinem E39? Du hast einen 523er, oder?

Ich habe aktuell eine E39 528i Limo und dagegen war der E61 525i VFL bei Weitem nicht so spritzig. Trotzdem bin ich noch am Überlegen, da das Auto gefällt und ein Kombi ganz brauchbar wäre :D

Mir ist Spritzigkeit, ehrlichgesagt, ziemlich egal. Ich bin mit der 5Gang Opaautomatik unterwegs und die Karre wiegt 1700kg. Bei mir wäre, nach dem Reinfall mit BMW, Zuverlässigkeit einfach wichtiger. Gerade der E61 Kombi hat typischerweise massive Probleme an der Heckklappe. Gerüchteweise sterben auch bei dem die Klimaverdampfer. Es gab ab dem LCI wohl andere Verdampfer bzw im Produktionszeitraum bis zum LCI wurden diese schon geändert. Da gammeln die Aluanschlüsse weg.

Ansonsten ist der E61/E60 gegen den E39 innen eine ganz andere Liga, auch wenn man sagt das der Rotstift regierte. So einen der letzten vor LCI (2007) wäre ja mal was - vielleicht auch nur als Limo, dann aber zwingend mit AHK.

Parallel laufen aber auch die Ideen mir ne Adam hinzustellen und den Dicken nur für die Reisen zu nutzen. Ich würde halt sehr gerne weiter auf Gas fahren. Sehr entspannend und größtenteils unabhängig vom Schnupfen irgendeines Ölmultis. Trotzdem bleibt der Octavia im Rennen, 140 oder 170PS und dann aber ab 2011 oder so. Muss halt bar sein und sollte nicht finanziert sein. Mal sehen.

VG

Tigershark
2015-07-05, 13:29:08
Mir ist Spritzigkeit, ehrlichgesagt, ziemlich egal. Ich bin mit der 5Gang Opaautomatik unterwegs und die Karre wiegt 1700kg. Bei mir wäre, nach dem Reinfall mit BMW, Zuverlässigkeit einfach wichtiger. Gerade der E61 Kombi hat typischerweise massive Probleme an der Heckklappe. Gerüchteweise sterben auch bei dem die Klimaverdampfer. Es gab ab dem LCI wohl andere Verdampfer bzw im Produktionszeitraum bis zum LCI wurden diese schon geändert. Da gammeln die Aluanschlüsse weg.

Ansonsten ist der E61/E60 gegen den E39 innen eine ganz andere Liga, auch wenn man sagt das der Rotstift regierte. So einen der letzten vor LCI (2007) wäre ja mal was - vielleicht auch nur als Limo, dann aber zwingend mit AHK.

Parallel laufen aber auch die Ideen mir ne Adam hinzustellen und den Dicken nur für die Reisen zu nutzen. Ich würde halt sehr gerne weiter auf Gas fahren. Sehr entspannend und größtenteils unabhängig vom Schnupfen irgendeines Ölmultis. Trotzdem bleibt der Octavia im Rennen, 140 oder 170PS und dann aber ab 2011 oder so. Muss halt bar sein und sollte nicht finanziert sein. Mal sehen.

VG

Also wenn E61, dann ist imho LCI Pflicht. Gerade was die Innenraumqualität (aber auch Optik und Ergonomie!) angeht, sind das Welten. Ich hatte einen E39 (Limo, 530d) und fahre jetzt als "Sonntagsauto" einen B5, also E61 LCI und habe vorher auch einige non-LCI angeschaut. Ich sage nur Seitenverkleidungen (innen) und Mittelkonsole. Beim LCI hui, beim non-LCI pfui. Von den von Dir erwähnten Verbesserungen bei den typischen Mängelstellen mal abgesehen.

Ich finde, dass man seit E39/E46, spätestens aber seit E60/61 und E90/91/92/93 keine Vorfacelift BMW mehr kaufen kann, weil sie so dermaßen SCHLECHT sind, was die Materialauswahl und Verarbeitung angeht, und das erst - zumindest zum Großteil - mit dem LCI Modell wieder "korrigiert" wird.

Und dann sind da natürlich noch die "Klassiker", wie bswp. die immerzu festgehenden Heckscheibenwischer bei ALLEN BMW Touring seit E30/E34 (!), die verstopften Panoramadach Abflüsse, die Steuergeräte unter Wasser setzen (Touring), die Klimakompressoren und Verdampfer, die Tonnenlager bzw. Achskomponenten allgemein... und und und. Mist den meisten kann ich leben, weil man sie recht einfach selbst fixen kann. Dennoch ist sowas echt ärgerlich für einen "Premiumhersteller". Gestern habe ich an meinem E91 Zwei Stunden lang (!) die Achse vom Heckscheibenwischer ausgebaut, sauber gemacht und wieder eingebaut, weil das Ding festgefressen war. Und was findet man da? Nicht etwa Kugellager oder zumindest Gleitlager, NEIN, einfach ein Messingröhrchen, durch das die Achse läuft, und das ganze mit reichlich Fett verpresst - fertig. Built to fail... ganz groß.... aber nunja, ich schweife ab :-D

derpinguin
2015-07-05, 13:31:55
Und welche Erklärung gibt's dafür die vor lci Modelle schrottig zu bauen? Warum nicht gleich ordentlich?

sun-man
2015-07-05, 13:38:36
Die LCI kommen aber, bis auf 550 und so, mit DI Motoren und nicht mehr als Sauger. Passt nicht zu meinem Gas-Plan. Und wenn ich dann nen Diesel fahren sollte brauch ich keinen 5'er, da reicht der Octavia oder Passat.

Und welche Erklärung gibt's dafür die vor lci Modelle schrottig zu bauen?
Das musst Du sicher die "hochwertigen" BMW Konstrukteure fragen. Der erste E60 gilt als erster richtiger RotstiftBMW - wobei ich da meinen ollen E39 auch mit sehen würde.

Florida Man
2015-07-05, 14:19:18
Das ist richtig, der Firmen-Seat den du fahren darfst, ist nicht dein Eigentum. :wink:
lol, welche Firma erlaubt solche Autos als Firmenwagen? ;D Und Ihr glaubt das auch noch. Man geht nur kurz ins Autohaus, macht ein Foto - und ihr fallt darauf rein.

Timbaloo
2015-07-05, 14:26:35
lol, welche Firma erlaubt solche Autos als Firmenwagen? ;D
Warum nicht? Preislich ist das Ding ja eher günstig.

Lethargica
2015-07-05, 14:29:06
Und welche Erklärung gibt's dafür die vor lci Modelle schrottig zu bauen? Warum nicht gleich ordentlich?

War doch bei MB (zumindest was das Interieur angeht) lange Zeit auch so. w203 oder 204 ohne Mopf? Wer will sich freiwillig antun?

EvilOlive
2015-07-05, 14:31:50
lol, welche Firma erlaubt solche Autos als Firmenwagen?

Es ist ein SEAT kein SLR.

Timbaloo
2015-07-05, 14:33:26
War doch bei MB (zumindest was das Interieur angeht) lange Zeit auch so. w203 oder 204 ohne Mopf? Wer will sich freiwillig antun?
Ich fahre einen 204 Mopf. Dann bin ich vor einer Weile in einen 204 vor Mopf eingestiegen und als ich das Interieur gesehen habe musste ich nochmal aussteigen um zu checken, dass ich tatsächlich das richtige Auto erwischt habe...

Eco
2015-07-05, 14:46:31
Es ist ein SEAT kein SLR.
Es ist vor allem kein Diesel.

Florida Man
2015-07-05, 14:53:52
Warum nicht? Preislich ist das Ding ja eher günstig.
Weil der SuperPlus schluckt und der CO2-Ausstoß über dem liegt, was die meisten Firmen gestatten. Würde ich damit bei meinem Chef ankommen, würde der mich nur auslachen. Selbst meine höhergestellten Kollegen (ich bin nur Helfer) werden bestimmt keinen Benziner bekommen und das ist heute fast überall so.

bjoern
2015-07-05, 15:00:02
Was haltet ihr eig. von dem neuen Mazda 2 in der Sports Line Version mit 115PS?

http://www.mazda.de/assets/master/showroom_2015/anm2/design/images/gallery/6/06-lhd-gallery_905x515.jpg

Optisch finde ich den richtig schick und für den Preis bekommt man imo sehr viel Auto bzw. Ausstattung.

Argo Zero
2015-07-05, 15:03:05
Stimmt. Würde ich sogar dem Golf vorziehen wollen.

Florida Man
2015-07-05, 15:03:24
Das ist ein hübscher kleiner Wagen (allerdings fällt das Design stark ab, wenn man die Halogen-Scheinwerfer nimmt) und die Skyactive-Motoren gelten als sehr gut. Auf zur Probefahrt, würde ich sagen.

bjoern
2015-07-05, 15:12:18
Hm, mich juckt es ;). Gibt es eig. einen groben Richtwert um wieviel Prozent man den Preis drücken kann, beim Kauf eines Neuwagens?

Mosher
2015-07-05, 15:22:54
Mazda generell gefällt mir mittlerweile wieder ziemlich gut. Habe lange keinen mehr gefahren, aber die nächste Kiste könnte durchaus ein Mazda 3 werden.

Mal sehen.

Florida Man
2015-07-05, 15:23:58
@bjoern: Nein. Das ist Hersteller-, Modell- und Autohausabhängig, sogar von dem Wille des Verläufers. Du kannst Dir einen Wagen über Sixt (www.autohaus24.de) vermitteln lassen. Weiter kannst Du den Preis selbst idR auch nicht mehr drücken, es sei denn Du nimmt ein bereits zugelassenes Fahrzeug.

bleipumpe
2015-07-05, 16:22:33
Was haltet ihr eig. von dem neuen Mazda 2 in der Sports Line Version mit 115PS?

http://www.mazda.de/assets/master/showroom_2015/anm2/design/images/gallery/6/06-lhd-gallery_905x515.jpg

Optisch finde ich den richtig schick und für den Preis bekommt man imo sehr viel Auto bzw. Ausstattung.
Der ist auch in meiner engeren Wahl als "Stadtflitzer". Mazda verbaut ja noch Sauger und vom Bauchgefühl ist der in Kurzstrecke und Stadt weniger anfällig als ein Aufgeladener. Außerdem brauch ich noch ein halbwegs praktikables Spaßmobil.

sun-man
2015-07-06, 07:22:21
Was haltet ihr eig. von dem neuen Mazda 2 in der Sports Line Version mit 115PS?

http://www.mazda.de/assets/master/showroom_2015/anm2/design/images/gallery/6/06-lhd-gallery_905x515.jpg

Optisch finde ich den richtig schick und für den Preis bekommt man imo sehr viel Auto bzw. Ausstattung.
Find ich schick. Ganz allgemein ist Mazda wieder ein kleiner Hingucker geworden. Mercedes, BMW, Mazda und Co sehen wieder gut aus - wenn ich mir da die Langweiler von Audi anschaue. Denen fällt doch auch nix mehr ein. Technisch wie immer vornweg, Design ist öde.

mbee
2015-07-06, 09:10:46
Hm, mich juckt es ;). Gibt es eig. einen groben Richtwert um wieviel Prozent man den Preis drücken kann, beim Kauf eines Neuwagens?
Der ist wirklich schick. Den würde ich auf jeden Fall auch Probe fahren.
Bezüglich des Preises: Sixt (autohaus24.de) ist zwar seriös und auch transparent, aber bei weitem nicht immer der günstigste Vermittler für alle Modelle/Hersteller.
Es lohnt sich auf jeden Fall zumindest autohaus24.de, carneoo.de und meinauto.de oder auch mehr untereinander zu vergleichen. Das ist ja keine große Arbeit und die Formulare sind ratzfatz ausgefüllt.

Testergebnisse des ADAC von Online-Autovermittlern siehe auch hier. Der Test ist allerdings schon 2 Jahre alt: http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/tid-33080/versteckte-gebuehren-lassen-rabatte-schrumpfen-das-sind-die-besten-neuwagen-vermittler-im-internet-testergebnisse-die-besten-anbieter-im-ueberblick_aid_1078108.html

Sprich einfach von ein paar Online-Vermittlern ein unverbindliches Angebot machen lassen (bestellt wird erst durch Zurücksenden der unterschriebenen unterlagen). Das günstigste Angebot ausdrucken und einfach als Verhandlungsbasis zu einem Händler mitnehmen, bei dem man eine Probefahrt anfragt. Je nach Hersteller/Modell und Autohaus kann man Dir durchaus vergleichbare oder nicht weit darüber liegende Konditionen anbieten, oft auch in Form von "Sachwerten" wie z.B. Winterradsätzen etc. Wenn der Händler einen guten Eindruck macht und vor Ort ist, würde ich auch einen etwas höheren Preis akzeptieren. Oft ist man dort später beim Service kulanter/etwas günstiger, wenn das Auto auch dort erworben wurde und wenn man Dir z.B. einen Vorführer besorgt, der weitgehend Deiner Wunschkonfiguration entspricht, kann man das ja auch ein wenig honorieren.

Dago
2015-07-06, 16:25:02
Also wenn E61, dann ist imho LCI Pflicht. Gerade was die Innenraumqualität (aber auch Optik und Ergonomie!) angeht, sind das Welten. Ich hatte einen E39 (Limo, 530d) und fahre jetzt als "Sonntagsauto" einen B5, also E61 LCI und habe vorher auch einige non-LCI angeschaut. Ich sage nur Seitenverkleidungen (innen) und Mittelkonsole. Beim LCI hui, beim non-LCI pfui. Von den von Dir erwähnten Verbesserungen bei den typischen Mängelstellen mal abgesehen.

Ich finde, dass man seit E39/E46, spätestens aber seit E60/61 und E90/91/92/93 keine Vorfacelift BMW mehr kaufen kann, weil sie so dermaßen SCHLECHT sind, was die Materialauswahl und Verarbeitung angeht, und das erst - zumindest zum Großteil - mit dem LCI Modell wieder "korrigiert" wird.

Und dann sind da natürlich noch die "Klassiker", wie bswp. die immerzu festgehenden Heckscheibenwischer bei ALLEN BMW Touring seit E30/E34 (!), die verstopften Panoramadach Abflüsse, die Steuergeräte unter Wasser setzen (Touring), die Klimakompressoren und Verdampfer, die Tonnenlager bzw. Achskomponenten allgemein... und und und. Mist den meisten kann ich leben, weil man sie recht einfach selbst fixen kann. Dennoch ist sowas echt ärgerlich für einen "Premiumhersteller". Gestern habe ich an meinem E91 Zwei Stunden lang (!) die Achse vom Heckscheibenwischer ausgebaut, sauber gemacht und wieder eingebaut, weil das Ding festgefressen war. Und was findet man da? Nicht etwa Kugellager oder zumindest Gleitlager, NEIN, einfach ein Messingröhrchen, durch das die Achse läuft, und das ganze mit reichlich Fett verpresst - fertig. Built to fail... ganz groß.... aber nunja, ich schweife ab :-D

Ja ja, die Leiden eines BMW-Fahrers. :D

Als langjähriger E34 Touring-Fahrer hab ich da auch schon so einiges an den eigentlich kleinen Quälgeistern durch. Inklusive des Heckscheibenwischers, des Frontscheibenwischergestänges...., Heckklappenkabelbaum!!!, Bremslichtschalter (2x!), Verstopfte Abflüsse des DHSD (Da war es aber hauptsächlich das Fett zum Schmieren, an dem der Vorbesitzer nicht gespart hat), Innenraumfilter (Das versteht nur, wer es selber schon mal bei dem Modell gewechselt hat), Druckdämpfer der Heckklappe, defekter Fensterheber (Was hab ich beim Ausbohren der Nieten geflucht!), usw...

Aber wer sein Auto liebt und so :)

()V()r.Freeze
2015-07-06, 23:02:08
Neue Bilder zum Renault Laguna Nachfolger LINK ZU AMS (http://www.auto-motor-und-sport.de/news/neuer-renault-talisman-laguna-nachfolger-674496.html)

Auch wenn mich die Front (die Scheinwerfer) sehr an den A6 erinnert, ich bin wirklich überrascht. Das ist imo ein richtig schöner Bock.

Tigershark
2015-07-06, 23:02:31
Dago - ja, genau :-D

Aber mit Leidensgenossen ist es dann wieder auszuhalten...jaaaa Heckklappenkabelbaum. Auch so ein geiler Schuss in den Ofen, hatte ich bei meinem E39 auch. Genau übrigens wie die undichten Türpappen an den hinteren Türen mit daraus resultierenden Feuchtgebieten im hinteren Fußraum...herrlich! :-P

Hamster
2015-07-07, 07:00:49
Naja, ein E34 ist ja ein Kind der 80er. Zu der Zeit waren die meisten Autos so ziemlich Mist. Würd ich jetzt nicht so hoch hängen ;)

[dzp]Viper
2015-07-07, 08:18:47
Neue Bilder zum Renault Laguna Nachfolger LINK ZU AMS (http://www.auto-motor-und-sport.de/news/neuer-renault-talisman-laguna-nachfolger-674496.html)

Auch wenn mich die Front (die Scheinwerfer) sehr an den A6 erinnert, ich bin wirklich überrascht. Das ist imo ein richtig schöner Bock.
Ja das Gesamtbild gefällt..

Aber:

Was haben die sich bei den Tagesfahrlichtern gedacht? Wieso ziehen die die in die Stoßstange rein? Wenn du jetzt einen minimalen Rempler hast, dann wird das richtig.. richtig übel teuer. Da brauchst du dann gleich neues Tagesfahrlicht :ulol:
Und dann der Namen.. Wieso haben sie den Namen nicht bei "Laguna" gelassen? "Talisman" klingt sehr.. bescheiden.

Der Innenraum sieht auf den Promo-Bildern auch hübsch aus. Nur die Mittelkonsole gefällt mir persönlich nicht. Da ist mir zu viel gerade Fläche rund um das Display dabei. Das passt irgendwie nicht zu dem sonst eher "runden" und geschwungenen Cockpit. Das wirkt für mich wie ein Stilbruch innerhalb der Designlinie im Cockpit.

Tigershark
2015-07-07, 09:28:30
Naja, ein E34 ist ja ein Kind der 80er. Zu der Zeit waren die meisten Autos so ziemlich Mist. Würd ich jetzt nicht so hoch hängen ;)

Schon richtig. Es geht ja aber auch eher darum, dass viele dieser Mankos "built by design" sind und sich in heutigen Modellen so oder so ähnlich IMMER NOCH finden. Ich bin mir sicher, wenn die Fxx Modelle erst mal 5-7 Jahre alt werden und entsprechend "gebraucht" sind, werden auch die schöne Macken zeigen, die man bereits von älteren Generationen kennt.

Ein bisschen so, wie wenn AMD oder nVidia in einer neuen Treibergeneration bugs wieder einarbeiten, die eigentlich schon weg waren. Oh, wait... :biggrin:
Aber bei Autos finde ich das dann doch schlimmer als bei einem Stück Software. Mir ist zB heute noch schleierhaft, wie sich BMW bei dem Nassbremsproblem (=keine Bremswirkung für 1-2 Sekunden bei starkem Regen) ohne riesige Klagewelle aus der Affäre ziehen konnte. Das ist ein krasser Sicherheitsmangel und jeder, der es mal erlebt hat weiß, wie man sich da in die Hose macht beim ersten Mal. Sicher haben das auch andere Hersteller in der einen oder anderen Form (Zündschloss bei GM zB), aber entweder sind die nicht "Premium", oder es wird zumindest entsprechend abgestellt. Da ist BMW imho echt unterdurchschnittlich.

Nunja. On topic - den Talisman finde ich auch recht gelungen. Vor allem für einen Franzosen :freak:. Die sind ja sonst wirklich eher dafür bekannt, dass sie eine Ausgeburt der Hässlichkeit nach der anderen veröffentlichen. Den Namenswechsel kann ich nachvollziehen, denn Laguna war alles andere als positiv besetzt. Ob Talisman dann so eine gute Wahl war, steht auf einem anderen Blatt...

Pirx
2015-07-07, 09:51:15
Der E34 ist doch kein Mist. Ein tolles Auto, finde ich. Besser als der aktuelle, mit Elektronik überfrachtete Downsizing-Müll.

Sven77
2015-07-07, 09:57:38
Der war schon damals Mist, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz aus Untertürkheim. Das Modell hat meinen Vater als langjährigen BMW-Käufer zu Mercedes getrieben

Dago
2015-07-07, 10:22:46
Der war schon damals Mist, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz aus Untertürkheim. Das Modell hat meinen Vater als langjährigen BMW-Käufer zu Mercedes getrieben

Ich weiss ja nicht was für Probleme dein Vater mit dem E34 hatte, aber Montagsmodelle gibts bei jedem Hersteller.
Jedes Modell hat so seine spezifischen Probleme die häufiger auftreten. Auch der gegen den E34 positionierte W124 hat in der Summe mindestens genauso viele typische Problemchen wie der E34. Dein Vater hatte offensichtlich einfach Pech mit seinem Modell.

In der Summe ist der E34 ein feines Auto, den ich auch noch möglichst lange fahren möchte.

@Tigershark
Beim E34 gab es auch einen krassen Fall, bei dem BMW tatsächlich noch, nachdem das Modell schon lange nicht mehr produziert wurde, eine Rückrufaktion gestartet hat. Grund war ein unter Umständen einrastendes Lenkradschloss während der Fahrt. Uiuiui, wenn das mal kein Sicherheitsproblem ist ;)

Sven77
2015-07-07, 10:28:06
Er hatte 3(!).. 2x gewandelt nach Motorschäden, beim 3. brach während der Fahrt die Rückenlehne und verursachte dadurch fast einen Unfall. Der W124 300D den er dann kaufte begleitet uns dann 15 Jahre, am Ende bin ich damit durch die Gegend gezuckelt, unglaublich robuster Panzer.

Dago
2015-07-07, 11:06:03
Er hatte 3(!).. 2x gewandelt nach Motorschäden, beim 3. brach während der Fahrt die Rückenlehne und verursachte dadurch fast einen Unfall. Der W124 300D den er dann kaufte begleitet uns dann 15 Jahre, am Ende bin ich damit durch die Gegend gezuckelt, unglaublich robuster Panzer.

Das ist, wie gesagt, Pech. Das sind absolut untypische Probleme.

Gerade die Motoren aus der Zeit, gelten als ziemlich robust. Der TDS soll anfälliger sein, aber die auch mir persönlich bekannten Maschinen, M50 und M60 sind absolute Langläufer. Entsprechende Pflege vorausgesetzt.
Die älteren M20 und M30 sind aber ebenfalls enorm robust. Sorgsam Warmfahren bevor man ordentlich Leistung abruft, sollte eigentlich klar sein.

Mein Kilometerstand aktuell beim V8 (M60): Knapp 348 tkm

Dabei ein samtig ruhiger Leerlauf.

Die gebrochene Rückenlehne ist natürlich übel, aber auch das ist eher kurios und hätte bei Mercedes genauso passieren können.

SoDoM-XP
2015-07-07, 11:46:57
Ich fahre, ganz unpopulär einen Megane Grandtour dci 130, Bj. 2012
Eigentlich zu lang für meine Garage + Brennholz, aber ich habe totale Trennungsängste und schaffe es nicht ihn gegen was kleineres auszutauschen -.-

bjoern
2015-07-07, 18:18:48
Was haltet ihr eig. von dem neuen Mazda 2 in der Sports Line Version mit 115PS?

http://www.mazda.de/assets/master/showroom_2015/anm2/design/images/gallery/6/06-lhd-gallery_905x515.jpg

Optisch finde ich den richtig schick und für den Preis bekommt man imo sehr viel Auto bzw. Ausstattung.

Ich konnte den Mazda 2 jetzt kurzfristig Probefahren, zwar nur mit der 90 PS Maschine und nicht in der Sports Line Version, aber das macht ja erstmal nichts.

Mein Eindruck:
Optisch von außen Top, an der Verarbeitung hatte ich absolut nichts auszusetzen.
Optisch von innen gut, für sehr gut reicht es nicht.
Das Platzangebot lässt zu wünschen übrig, besonders hinten. Die Beinauflagen bei den Vordersitzen sind zu kurz, der Fahrersitz ist zu tief sodass die Beine doch recht stark angewinkelt sind und nicht komplett aufliegen (ich 1,85 groß).
Die B Säule ist im weg beim Einsteigen, wenn der Sitz weit nach hinten eingestellt ist.

Das Fahren hat mir schon spaß gemacht aber ich habe mich einfach nicht wohl gefühlt.

Morgen werde ich mir mal den Skoda Fabia ansehen…

Commander Keen
2015-07-07, 21:01:01
Morgen werde ich mir mal den Skoda Fabia ansehen…

Solltest den neuen Corsa (115PS) sowie den Ford Fiesta (125PS) auch mal ansehen. Beim Fabia merkt man schon ein wenig, dass es der Billigwagen des Konzerns ist...

iDiot
2015-07-08, 12:24:23
Meinen Audi hats gestern erwischt - Hagel - ca. 7.000€ schaden... pfuh. Da kann die VOllkasko brennen :D

Sven77
2015-07-08, 12:30:40
Hagel ist Teilkasko

mbee
2015-07-08, 13:00:40
Yep, wie bei allen Unwetterschäden.
Äußerst blöde, wenn man danach zwar ein repariertes Auto, aber auch einen Unfallwagen hat :(
Mich hat's mit dem parkenden Auto hageltechnisch glücklicherweise um ein paar Kilometer verfehlt.

BUG
2015-07-08, 15:40:14
btw: http://www.focus.de/auto/ratgeber/unterwegs/groesstes-fahrverbot-aller-zeiten-ist-ihr-auto-bald-wertlos-in-diesen-staedten-koennten-diesel-fahrzeuge-verboten-werden_id_4797873.html

Dieselmotoren belasten die Luft in deutschen Großstädten - so sehr, dass die EU-Kommission jetzt Deutschland die Gelbe Karte zeigt und drastische Maßnahmen empfiehlt. FOCUS-Online liegt das Mahnschreiben vor. Gehört Ihre Stadt auch bald zur "verbotenen Zone"?

Unangenehme Post aus Brüssel: in einem 23-seitigen Mahnschreiben stellt die EU-Kommission fest, dass Deutschland in vielen Bereichen seine Pflicht zur Luftreinhaltung in den Innenstädten nicht erfüllt hat. Dabei geht es vor allem um die Einhaltung des Stickstoffdioxid (NO2)-Grenzwertes. Deutschland ließ mehrere Fristen verstreichen und steht jetzt unter enormen Druck.


Blaue Plakette: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert neben RDE-Messungen die Einführung einer neuen Umweltzonen-Plakatte, die besonders schadstoffarme Autos kennzeichen soll. Selbst wer eine grüne Plakette hat, dürfte dann in bestimmte Umweltzonen nicht mehr hinein fahren. Es geht vor allem um Stickoxid-Emissionen. Die Anforderungen für die blaue Plakette würden zwar von vielen (auch älteren) Benzinfahrzeugen erfüllt werden, aber nicht von vielen Diesel-Fahrzeugen - nicht einmal von allen Autos, die schon die Euro 6-Norm erfüllen.

:uidea:

Edit: http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=564876

Gruß
BUG

(del)
2015-07-08, 15:44:21
Die Diskussion zu dieser Meldung läuft gerade im PoWi ;)

Argo Zero
2015-07-08, 15:45:56
Ich lade mein Elektroauto zu Hause mit einem Dieselaggregat. Ich bin grün und leiste meinen Beitrag zur Umwelt ;D

BUG
2015-07-08, 15:47:40
Danke, habe meinen Post editiert. :)

Gruß
BUG

Mosher
2015-07-08, 16:05:54
Ich lade mein Elektroauto zu Hause mit einem Dieselaggregat. Ich bin grün und leiste meinen Beitrag zur Umwelt ;D

xD Aber wenigstens verpestest du damit nur die Luft deiner unmittelbaren Nachbarschaft.

Außerdem glaube ich eh, dass diese ganzen Regularien nur auftauchen, um Deutschlands Automobillbranche zu schwächen / zu verlangsamen. Aluhut Akbar.

Shink
2015-07-08, 17:09:35
Außerdem glaube ich eh, dass diese ganzen Regularien nur auftauchen, um Deutschlands Automobillbranche zu schwächen / zu verlangsamen.
Die arme Automobilindustrie. Die wird vielleicht herumheulen, wenn sich jetzt jeder Städter ein neues Auto mit SCR-Kat kaufen muss.:D

iDiot
2015-07-09, 09:00:37
Yep, wie bei allen Unwetterschäden.
Äußerst blöde, wenn man danach zwar ein repariertes Auto, aber auch einen Unfallwagen hat :(
Mich hat's mit dem parkenden Auto hageltechnisch glücklicherweise um ein paar Kilometer verfehlt.

Da ich sowieso dellen etc. in der Motorhaube hatte ist das nicht so schlimm. Und ich hab vor den Wagen noch mind. 5-7 Jahre zu fahren, da ist das dann sowieso egal ob die Kiste mit 280.000km mal einen einen Hagelschaden hatte.

Commander Keen
2015-07-09, 12:48:02
Ich hab bei meinem Hagelschaden vor 2 Jahren auch das Geld genommen. Die paar Dellen sieht man eh nicht und meine Kalkulation ging dahin, dass das Auto erst in einem Alter verkauft wird, wo die Optik weniger zählt als der technische Zustand (also 9+x Jahre).

iDiot
2015-07-09, 15:41:26
Naja, instandsetzen lasse ich es schon. Mit einem Golfball möchte ich nicht rumfahren :D

Commander Keen
2015-07-09, 16:26:30
Naja, instandsetzen lasse ich es schon. Mit einem Golfball möchte ich nicht rumfahren :D

Bei mir war der bezifferte Schaden auch weitaus geringer als deine 6-7k.

Bringhimup
2015-07-09, 16:30:37
Naja, instandsetzen lasse ich es schon. Mit einem Golfball möchte ich nicht rumfahren :D

Dabei sollte dadurch doch der Luftwiderstand sinken und du würdest Sprit sparen. ;D

Sven77
2015-07-09, 16:31:07
Mein Opa war so einer der immer nach Gewittern Ausschau hielt das er danach die Kiste neu ausbeulen lassen konnte inkl. denen die Oma rein gemacht hat X-D

Eco
2015-07-09, 16:31:42
Naja, instandsetzen lasse ich es schon. Mit einem Golfball möchte ich nicht rumfahren :D
Fährst Du nicht auch nen GTI? ;)

sun-man
2015-07-09, 18:34:56
Ich werde wahnsinnig. Ich hab nach über einem Jahr das Klappern der Vorderachse mit einem simplen nachstellen des Lenkgetriebes scheinbar behoben. Das wusste nur keiner - auch nicht BMW. Der Tip aus der Community ist kaum 2 Wochen alt. GEIL

iDiot
2015-07-10, 07:06:41
Fährst Du nicht auch nen GTI? ;)

Jop.. der stand aber in der Garage :-) aber ja... ein bisschen rund ist er ja ;-)

bjoern
2015-07-10, 11:14:17
Morgen werde ich mir mal den Skoda Fabia ansehen…
Der Fabia ist auch nix für mich, der gefällt mir optisch überhaupt nicht. Vom Fahren ist der richtig klasse und auch das Raumangebot stimmt, aber was bringt mir das, wenn ich jedes Mal beim Einsteigen denke was für ein hässlicher Kasten.

Gestern habe ich mir den Kia Rio angesehen und Probegefahren, optisch finde ich den Sau geil, auch das Raumangebot stimmt, sieht man dem von außen gar nicht an. Die Ausstattung lässt für mich keine Wünsche offen. Das Fahrverhalten ist allerdings nicht so gut wie beim Fabia, er ist Träger als der Fabia, da merkt man einfach den fehlenden Turbo, wenn man den Rio aber auf Drehzahl hält macht er schon spaß.

Den Rio könnte ich nach kurzen Vorverhandlungen für 14600€ bekommen (Neu), ist die Dream-Team Edition mit 5 Türen und 109PS in Signalrot Metallic + Navi + Rückfahrkamera. Der Wagen hat vom Händler noch ein kleines upgrade bekommen (B-Power) andere Felgen und abgedunkelte Heckscheiben. Die Kiste hat es mir schon angetan, ich weiß nur nicht ob Kia was taugt. 7 Jahre Garantie sind eine ansage aber wie sieht es mit den Folgekosten aus, Ersatzteile, Inspektionen etc. ?

Commander Keen
2015-07-10, 12:30:48
Der Fabia ist auch nix für mich, der gefällt mir optisch überhaupt nicht. Vom Fahren ist der richtig klasse und auch das Raumangebot stimmt, aber was bringt mir das, wenn ich jedes Mal beim Einsteigen denke was für ein hässlicher Kasten.

Gestern habe ich mir den Kia Rio angesehen und Probegefahren, optisch finde ich den Sau geil, auch das Raumangebot stimmt, sieht man dem von außen gar nicht an. Die Ausstattung lässt für mich keine Wünsche offen. Das Fahrverhalten ist allerdings nicht so gut wie beim Fabia, er ist Träger als der Fabia, da merkt man einfach den fehlenden Turbo, wenn man den Rio aber auf Drehzahl hält macht er schon spaß.

Den Rio könnte ich nach kurzen Vorverhandlungen für 14600€ bekommen (Neu), ist die Dream-Team Edition mit 5 Türen und 109PS in Signalrot Metallic + Navi + Rückfahrkamera. Der Wagen hat vom Händler noch ein kleines upgrade bekommen (B-Power) andere Felgen und abgedunkelte Heckscheiben. Die Kiste hat es mir schon angetan, ich weiß nur nicht ob Kia was taugt. 7 Jahre Garantie sind eine ansage aber wie sieht es mit den Folgekosten aus, Ersatzteile, Inspektionen etc. ?

Ich wiederhole mich: Guck dir den Opel Corsa mit 115 PS und den Fiesta mit 125 PS an.

edit: Um das ganze zu begründen: Das dürften die fahrdynamischsten Kleinwagen abseits von GTI & Co. sein. Innenraum ist für die Klasse auch sehr wertig, Verarbeitungsqualität dürfte bei beiden gut sein, beim Opel vllt. sogar ziemlich gut sofern in Eisenach gefertigt. Hätte damals auch einen Corsa statt des Astra (aus Belgien oder so) kaufen sollen.

stav0815
2015-07-10, 12:51:21
Ich wiederhole mich: Guck dir den Opel Corsa mit 115 PS und den Fiesta mit 125 PS an.

edit: Um das ganze zu begründen: Das dürften die fahrdynamischsten Kleinwagen abseits von GTI & Co. sein. Innenraum ist für die Klasse auch sehr wertig, Verarbeitungsqualität dürfte bei beiden gut sein, beim Opel vllt. sogar ziemlich gut sofern in Eisenach gefertigt. Hätte damals auch einen Corsa statt des Astra (aus Belgien oder so) kaufen sollen.
[ ] du bist schon einmal im Fiesta gesessen.

Der Fiesta ist eine üble-Schrott-Möhre. Meine Frau hat ganze 6 Monate einen gefahren und ich selbst schon zwei vom aktuellen Modell (für jeweils ~2 Monate).

Der Corsa dagegen ist 1a und sieht imo auch gut aus :)

Commander Keen
2015-07-10, 13:01:57
[x] Ich bin schon im aktuellen Fiesta gesessen. War OK, nix zu meckern.

Eco
2015-07-10, 14:28:14
Jop.. der stand aber in der Garage :-) aber ja... ein bisschen rund ist er ja ;-)
Hab eigentlich eher auf den Schaltknauf angespielt... ;)

bjoern
2015-07-10, 15:00:58
[x] Ich bin schon im aktuellen Fiesta gesessen. War OK, nix zu meckern.
So unterschiedlich sind Geschmäcker ;). Ich finde den Fiesta von innen total hässlich, besonders wenn das Sony Radio verbaut ist. Der neue Corsa gefällt mir von außen überhaupt nicht.

Im Kleinwagen Segment gefallen mir Optisch innen wie außen der Rio, Mazda 2, Polo, Hyundai i20 und der Audi A1.

Hamster
2015-07-10, 22:05:43
Mini nicht?

Lethargica
2015-07-10, 22:21:01
Naja, wenn er den Ford innen schon hässlich findet... ;)

mbee
2015-07-10, 22:23:00
Und dürfte so ziemlich aus dem Preisrahmen fallen...wie der A1 eigentlich auch.

Hamster
2015-07-10, 23:03:29
Und dürfte so ziemlich aus dem Preisrahmen fallen...wie der A1 eigentlich auch.

Naja, wenn er einen A1 in Betracht zieht, sollte ein Mini nicht zu teuer sein ;)


Muss ja nicht gleich der JCW werden :freak:

bjoern
2015-07-11, 10:25:18
Ware nur ein Beispiel. Der A1 ist mir viel zu teuer.

Mr.Ice
2015-07-11, 11:31:24
Ware nur ein Beispiel. Der A1 ist mir viel zu teuer.

Nissan Micra oder Toyota Auris/Yaris wäre nichts ?

Feuerpfote
2015-07-11, 11:55:44
wenn du nicht viel mehr als Klima+Radio+ein paar Goodies brauchst, dann gibts einen Ford Focus Trend mit 100 PS Turbo für unter 16.000 €.

Ansonsten mal den Mazda2 anschauen.

bleipumpe
2015-07-11, 18:53:46
Ich finde den Hyundai i20 auch ganz spannend. Soll wohl innen auch der Größte unter den Kleinen sein. Den Fiesta finde ich von außen schick aber der Schalteroverkill ist sehr gewöhnungsbedürftig. Da ist Ford mit dem Focus oder Mondeo auf dem richtigen Weg.

bjoern
2015-07-11, 19:30:55
Ich finde den Hyundai i20 auch ganz spannend. Soll wohl innen auch der Größte unter den Kleinen sein. Den Fiesta finde ich von außen schick aber der Schalteroverkill ist sehr gewöhnungsbedürftig. Da ist Ford mit dem Focus oder Mondeo auf dem richtigen Weg.
Zustimmung in allen Punkten. Der Hyundai hat aber genauso wie der Rio das Problem das die Motortechnisch nicht Zeitgemäß sind, bei den beiden ist nix mit sportlichem Fahren, außer man hält sie permanent bei ü. 4000U/min darunter geht einfach nix, für schaltfaule Leute sind die auch nichts weil denen das Drehmoment fehlt. Das macht der Polo, Fabia und Fiesta einfach besser. Bei den dreien kommt auch sowas wie Fahrspaß auf, was mir bei den anderen fehlt. Sehr schade, denn von der Sache sind der Hyundai und der Rio richtig gute Autos, die beiden mit besseren Motoren und die anderen könnten einpacken.

bleipumpe
2015-07-11, 20:41:42
Sind halt Sauger. Die wollen eben bei Laune gehalten werden. Beim i20 kommt dieses Jahr wohl noch ein Turbo 3-Zylinder. Wenn das stimmt, wird der Hyundai mein Stadt-Spaß-Auto.

Florida Man
2015-07-11, 21:54:24
Nach 6.000 KM mit meinem ausgedachten Cupra 280 bin ich noch immer begeistert. Aus meiner Sicht hat sich Seat nur einen einzigen Schnitzer erlaubt und das sind die Waschdüsen. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit (2 Sekunden), bis da mal Wasser rausspritzt. Ansonsten ist der Wagen genau das, was ich haben wollte. Der Verbrauch ist auch ein Witz, ich bin bei 8,7 Liter im Gesamtschnitt, da hätte ich deutlich mehr erwartet.

Letzten Freitag konnte ich einen AMG CLA 45 fahren, mbee hat mich dazu animiert. Der macht schon Spaß, ganz anders als der Seat, viel auffälliger und lauter. Für mich ungeeignet (zu alt und konservativ), aber definitiv auch geil. Aber interessant fand ich, dass der die exakt gleichen "Schutzbleche" in den hinteren Radkästen hat wie mein Cupra. Das ist mir sonst nirgendwo aufgefallen.

Bringhimup
2015-07-12, 08:07:59
Letzten Freitag konnte ich einen AMG CLA 45 fahren, mbee hat mich dazu animiert. Der macht schon Spaß, ganz anders als der Seat, viel auffälliger und lauter. Für mich ungeeignet (zu alt und konservativ), aber definitiv auch geil. Aber interessant fand ich, dass der die exakt gleichen "Schutzbleche" in den hinteren Radkästen hat wie mein Cupra. Das ist mir sonst nirgendwo aufgefallen.

Auch im Innenraum kann man durchaus einige Teile entdecken, die sehr starke Ähnlichkeit mit Teilen aus der VAG Gruppe haben. Das kann reiner Zufall sein oder es ist der gleiche Zulieferer, der nur leichte Variationen an die verschiedenen Hersteller liefert.

135i
2015-07-12, 08:57:29
Auch im Innenraum kann man durchaus einige Teile entdecken, die sehr starke Ähnlichkeit mit Teilen aus der VAG Gruppe haben. Das kann reiner Zufall sein oder es ist der gleiche Zulieferer, der nur leichte Variationen an die verschiedenen Hersteller liefert.

Nun sitzt auch Mercedes im Einheitsbreiboot von VW, Audi und Porsche. Umsomehr Bedeutung besitzt die Eigenständigkeit von BMW.
Allein schon die Comic-haptic vom RS3 und A45AMG wirkt ja grausig.

http://www.audi.at/files/at/stage/grafik/1760.jpg
http://auto-geil.de/wp-content/gallery/2013-mercedes-benz-a-45-amg-edition1-fotos-vorpremiere-genf-2013/2013-mercedes-benz-a-45-amg-edition1-vorpremiere-genf-weiss-15.jpg

Feuerpfote
2015-07-12, 09:35:15
Right. Als hätte sich der kleine Kevin im Innenraum ausgetobt.

arcanum
2015-07-12, 12:43:28
Nun sitzt auch Mercedes im Einheitsbreiboot von VW, Audi und Porsche. Umsomehr Bedeutung besitzt die Eigenständigkeit von BMW.
Allein schon die Comic-haptic vom RS3 und A45AMG wirkt ja grausig.

http://www.audi.at/files/at/stage/grafik/1760.jpg
http://auto-geil.de/wp-content/gallery/2013-mercedes-benz-a-45-amg-edition1-fotos-vorpremiere-genf-2013/2013-mercedes-benz-a-45-amg-edition1-vorpremiere-genf-weiss-15.jpg

ich denke du verwechselst haptik und optik. wo wir bei der haptik sind: für einen premium-hersteller ist die haptik bei bmw bis einschließlich 3er (4er habe ich noch nicht gesehen) unterste schublade und deswegen ein ausschlußkriterium für den bmw-kauf. überall billiges hartplastik, dagegen wirkt selbst der A3 wie oberklasse im vergleich.

mbee
2015-07-12, 12:54:07
Umsomehr Bedeutung besitzt die Eigenständigkeit von der Rotstift bei BMW.
Fixed that for you. Was BMW bei aktuellen Modellen bis in die untere Mittelklasse an Serieninterieur anbietet, ist qualitativ schlichtweg eine Unverschämtheit. Da ist selbst Kia in der Hinsicht besser. Optik ist natürlich immer Geschmackssache, das hat aber nichts mit Haptik zu tun.

Backbone
2015-07-12, 13:26:56
Kann ich nur bestätigen. Als bei mit letztes Jahr ein 3er oder A4 zur Wahl stand war BMW wegen der Plastik Hölle im Innenraum fix raus. Sicher kann man das mit viel viel Geld aufpimpen, aber was da so standardmäßig geboten wird. Ist ganz schön frech.

stav0815
2015-07-12, 16:15:41
Nach 6.000 KM mit meinem ausgedachten Cupra 280 bin ich noch immer begeistert. Aus meiner Sicht hat sich Seat nur einen einzigen Schnitzer erlaubt und das sind die Waschdüsen. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit (2 Sekunden), bis da mal Wasser rausspritzt. Ansonsten ist der Wagen genau das, was ich haben wollte. Der Verbrauch ist auch ein Witz, ich bin bei 8,7 Liter im Gesamtschnitt, da hätte ich deutlich mehr erwartet.

Letzten Freitag konnte ich einen AMG CLA 45 fahren, mbee hat mich dazu animiert. Der macht schon Spaß, ganz anders als der Seat, viel auffälliger und lauter. Für mich ungeeignet (zu alt und konservativ), aber definitiv auch geil. Aber interessant fand ich, dass der die exakt gleichen "Schutzbleche" in den hinteren Radkästen hat wie mein Cupra. Das ist mir sonst nirgendwo aufgefallen.


Geht mir genauso, habe aber mittlerweile ~33.000km runter.
Hatte diese Woche aber natürlich 2x eeextrem Pech.
Einmal beim Überholen geschnitten worden von ner Fahranfängerin (zum Glück bin ich voll in die Eisen und nach links ausgewichen):
http://imgur.com/kPNKtKl.jpg

Und beim zweiten dacht ich als ich zum einkaufen wollte: Ups...
http://imgur.com/h1jFESh.jpg

#44
2015-07-12, 16:53:15
Fixed that for you. Was BMW bei aktuellen Modellen bis in die untere Mittelklasse an Serieninterieur anbietet, ist qualitativ schlichtweg eine Unverschämtheit.
Bei BMW regiert z.Z. der Einkauf. Und der sagt: Es muss der billigste Anbieter genommen werden.
Entsprechend sehe ich die nächsten Jahre kritisch, bis man sich mal 2-3 mittlere/größere Serienprobleme und damit entsprechenden Kundenargwohn eingefahren hat.

135i
2015-07-12, 18:51:27
Fixed that for you. Was BMW bei aktuellen Modellen bis in die untere Mittelklasse an Serieninterieur anbietet, ist qualitativ schlichtweg eine Unverschämtheit. Da ist selbst Kia in der Hinsicht besser. Optik ist natürlich immer Geschmackssache, das hat aber nichts mit Haptik zu tun.

Kann ich nur bestätigen. Als bei mit letztes Jahr ein 3er oder A4 zur Wahl stand war BMW wegen der Plastik Hölle im Innenraum fix raus. Sicher kann man das mit viel viel Geld aufpimpen, aber was da so standardmäßig geboten wird. Ist ganz schön frech.


Das finde ich ja das Spannende an BMW, nichts Überflüssiges , aufgezwungen zu bekommen und die Hütte , quasi null Ausstattung hat.
In meinem Fall , brauchte ich noch nicht mal eine Klimaautomatik, Klimanlage ist meines Erachtens, völlig ausreichend.


Und Plastik: Alle haben wir angefangen,mit Plastikautos zu spielen, warum dann nicht die tolle Vergangenheit, im Interieurmaterial wiederspiegeln lassen?
Allein schon die Berührung des Plastecockpits , treibt mir Gänsehaut in den Nacken, ganz zu schweigen davon ,was die Betätigung des Plastikstartknopfes vom N55 in mir auslöst....

iDiot
2015-07-12, 19:22:35
Allein schon die Berührung des Plastecockpits , treibt mir Gänsehaut in den Nacken,

:D

Geächteter
2015-07-12, 19:33:16
Fixed that for you. Was BMW bei aktuellen Modellen bis in die untere Mittelklasse an Serieninterieur anbietet, ist qualitativ schlichtweg eine Unverschämtheit.
Vom Desingstil sind sie aber sachlicher als das was Audi oder Mercedes aktuell abziehen.
Jetzt haben sie ja Gott sei Dank seit F30 auch wieder die gewohnten Armaturen, nur noch im 1er diese grässliche abgehackte Sparvariante.

mbee
2015-07-12, 19:37:04
Es ging ja nicht um die Optik, die mir selbst bei BMW aktuell (außer im schon etwas betagten Z4) überhaupt nicht gefällt, sachlich oder nicht. Das ist aber natürlich reine Geschmackssache.

Im aktuellen 3er und 4er trifft Dich materialanmutungsmässig leider aber immer noch der Schlag, zumindest im Serientrim...;) Natürlich lässt sich da mit reichlich Sonderausstattung etwas machen, aber ein sich selbst so bezeichnender "Premium"-Hersteller, der so etwas als Basis-Ausstattung von Autos mit schon reichlich gesalzenen Preisen anbietet, hat IMO diese Bezeichnung nicht verdient. Das war auch schon einmal anders, aber die Kunden scheinen es inzwischen ja zu schlucken. Beim 1er damals hat das noch ziemliche Kundenproteste ausgelöst.

Geächteter
2015-07-12, 19:51:03
Im aktuellen 3er und 4er trifft Dich materialanmutungsmässig leider aber immer noch der Schlag, zumindest im Serientrim...;) Natürlich lässt sich da mit reichlich Sonderausstattung etwas machen, aber ein sich selbst so bezeichnender "Premium"-Hersteller, der so etwas als Basis-Ausstattung von Autos mit schon reichlich gesalzenen Preisen anbietet, hat IMO diese Bezeichnung nicht verdient.
Bei Daimler sind die Preise dafür noch gesalzener.

mbee
2015-07-12, 20:15:04
Nö, kann ich zumindest anhand des Z4s und 335s damals nicht bestätigen, was die Sonderausstattung betrifft. Die schenken sich groß nichts und zumindest die Pakete enthalten bei MB meist sogar etwas mehr für's Geld.
Die Basispreise bei vergleichbaren Modellen sind allerdings höher, das stimmt. Dafür ist allerdings auch die Grundausstattung zumindest bis in dem Bereich Mittelklasse wertiger.

Monkey
2015-07-12, 20:35:59
Sauerland, du bist so geil :D Was ne Gaudi heute!

http://abload.de/img/wp_20150712_0018lotn.jpg (http://abload.de/image.php?img=wp_20150712_0018lotn.jpg)

Btw war von euch schon mal jemand an der Strecke "Bilster Berg"?

Florida Man
2015-07-12, 20:37:06
"Wertiger" spielt in der gleichen Liga wie "Premium". Boah, man kann die unterfütterte Kunstsoffoberfläche 2mm eindrücken - das ist viel wertiger! Und wenn die Oberfläche dann noch "strukturiert" ist, dann sprechen wir von "Premium!" :usad:

Ich kann alles gut nachvollziehen, tolle Motoren, präzise Getriebe, harmonische Fahrwerke, tolle Scheinwerfer. Aber sobald es um "Premium" und "Wertigkeit" geht, wird das für mich Voodoo Astro TV. Ich habe 0 Probleme mit einem Audi-Cockpit aus den 80ern. Oder mit dem Innenraum eines E34, sofern die Türpappen gefixt sind ;)

sth
2015-07-12, 20:39:29
Bei BMW regiert z.Z. der Einkauf. Und der sagt: Es muss der billigste Anbieter genommen werden.
Entsprechend sehe ich die nächsten Jahre kritisch, bis man sich mal 2-3 mittlere/größere Serienprobleme und damit entsprechenden Kundenargwohn eingefahren hat.
Zur Zeit mehr als es bei allen anderen Herstellern auch der Fall ist? ;)

Also mein Eindruck ist, dass sie vor einigen Jahren erkannt haben, dass sie im Bereich Innenraumqualität und Haptik starken Nachholbedarf haben und mit den derzeitigen "F"-Modellen haben sie in meinen Augen auch ein gutes Stück aufgeholt, wenn auch sie immernoch ein gutes Stück vor sich haben, um an Audi heranzukommen. Ich würde mal hoffen, dass es weiter in die Richtung geht. Das sie es mittlerweile auch können wenn sie wollen sieht man daran, wie z.B. ein gut ausgestatter M3/4/5/6 von innen gemacht ist. Mittlerweile gibt's diese diese Ausstattungen teilweise auch für die normalen Modelle, aber natürlich lässt sich BMW das mehr als fürstlich bezahlen.

mbee
2015-07-12, 21:02:56
"Wertiger" spielt in der gleichen Liga wie "Premium". Boah, man kann die unterfütterte Kunstsoffoberfläche 2mm eindrücken - das ist viel wertiger! Und wenn die Oberfläche dann noch "strukturiert" ist, dann sprechen wir von "Premium!" :usad:
Nö, ich spreche z.B. von "billig" wenn bereits beim Streifen von Schuhen an den Türverkleidungen Spuren am Plastik bleiben oder von Fingernägeln/Ringen an den Türauflagen. Hartplastik suchst Du in einem Audi aus der 80ern übrigens auch größtenteils vergeblich. Ich finde es schlichtweg ärgerlich, wenn hier wegen ein paar Euro pro Auto, was in der Masse dann natürlich einiges ausmacht, der Rotstift angesetzt wird.
Noch so ein Beispiel des Sparwahns, diesmal bei Mercedes: Als ich das erste mal beim CLA den Ölstand kontrolliert habe, wunderte ich mich über den vermeintlich recht hohen Ölverbrauch (Einfahrphase hin oder her). Schlußendlich kam heraus, dass MB die Autos bei Auslieferung ab Werk nicht bis zur Maximalmarkierung des Messstabs, sondern nur bis zur Mitte befüllt. Macht pro Auto je nach Modell mindesten die unglaubliche Einsparung von 0,5 Liter Öl ;) So etwas ist lächerlich...

Btw war von euch schon mal jemand an der Strecke "Bilster Berg"?
Yep (Fahrertraining mit Instruktoren), lohnt sich!

#44
2015-07-12, 21:50:54
Zur Zeit mehr als es bei allen anderen Herstellern auch der Fall ist? ;)
Bis auf Porsche zieht sich das wohl durch die VAG - Audi hat jetzt auch angefangen dahingehend umzustrukturieren. Bei Mercedes habe ich zumindest noch die Hoffnung, dass irgendjemandem die rostenden Karossen von Anfang 2000 im Hinterkopf geblieben sind...

Monkey
2015-07-12, 22:26:52
Yep (Fahrertraining mit Instruktoren), lohnt sich!

Bin grade am schauen weil ich zusammen mit einem Kumpel ein Fahrsicherheitstraining machen will. Bis jetzt haben wir nur was vom ADAC im Auge wobei das Drifttraining evtl rausfällt - er keine Sperre ich 4wd - allerdings sind die Kosten da ziemlich überschaubar.

Bzgl BilsterBerg finde ich nicht viel auf der Seite, aber wenn, dann sind die Preise pro Tag eher bei 500€++. Weißt du noch was du ca bezahlt hast?

Das schöne ist halt das man nur 1h30min dahin fährt :)

mbee
2015-07-12, 22:54:24
Gezahlt hatte ich nichts für 2 Tage + Übernachtung im Hotel: Der Gutschein des Driver's Package (VMAX-Anhebung + Fahrertraining bei der AMG Driving Academy) bei meinem A 45, den ich vor dem CLA 45 hatte, war nicht eingelöst gewesen. Da der an das Auto gebunden ist, war das problemlos übertragbar. Ähnliche Programme kosten bei denen so um die 1.300 €.

Monkey
2015-07-12, 23:06:49
Hmm ok, stimmt ja ungefähr mit dem überein was ich auf deren Seite gefunden habe. Also wenns inkl. beim Auto war hast du ja einen netten Boni bekommen :) Für 1300€ lass ich lieber (erstmal) ne 3 Zoll AGA eintragen oder lass den Wagen mappen :D

135i
2015-07-12, 23:26:42
Fahrsicherheitstrainings und Driftschlachten finde ich sinnlos .Erhöht nur die Risikobereitschaft im Strassenverkehr .Selbst Rallye-Profis können bei weniger als Vmaxanhebung das Auto nicht beherrschen..
https://www.youtube.com/watch?v=SPnjMhXNQ3Y

mbee
2015-07-12, 23:50:12
Ich habe keine Vmax-Anhebung mehr (der A 45 war ein Gebrauchter, der hatte das Package halt drin) und finde die auch nicht unbedingt sinnig. Die Kiste ist schnell genug. Außerdem war das in erster Linie ein Fahrertraining und nicht schwerpunktmäßig auf Sicherheit gemünzt.

Witzig allerdings, dass gerade jemand Fahrsicherheitstraining kritisiert, der sich eigenen Berichten nach Autobahnduelle liefert, die die Sicherheit von anderen sicher ganz gewaltig gefährden ;)

Ein Fahrsicherheitstraining sollte IMO jeder einmal gemacht haben: Wer weiß wie sich ein Auto oder im besten Fall die eigene Kiste beim Überschreiten des Grenzbereichs verhält, kann ggf. im Notfall schneller richtig reagieren und wird weniger davon überrascht. Gerade in Zeiten von ESP und Co.

135i
2015-07-13, 00:17:07
Witzig allerdings, dass gerade jemand Fahrsicherheitstraining kritisiert, der sich eigenen Berichten nach Autobahnduelle liefert, die die Sicherheit von anderen sicher ganz gewaltig gefährden ;)

Ein Fahrsicherheitstraining sollte IMO jeder einmal gemacht haben: Wer weiß wie sich ein Auto oder im besten Fall die eigene Kiste beim Überschreiten des Grenzbereichs verhält, kann ggf. im Notfall schneller richtig reagieren und wird weniger davon überrascht. Gerade in Zeiten von ESP und Co.

Also jetzt nicht mehr "Auspuff blank-Witze" , sondern Sicherheitsgefährdungsunterstellung :frown:

Da bin ich völlig Deiner Meinung. Vollgas nur bei 3-Spurig , Gas weg bei besetzter Mittelspur, trockenes Wetter . Landstrasse cruisen. :up:

Obwohl Vollgas isses ja nicht, da bei Abregelung nur ca. 5300U/min schnurren.

Apropos Notfall: Wann tritt der ein?
Zu schnell (mit Allrad) bei regen gefahren? Zu schnell in die Kurve? Zu schnell im Blitznebel? Ergo erhöhte Risikobereitschaft.
Oder Reifenplatzer hinten , wird da die Reaktion bei Fahrsicherheitstrainings gelehrt?

(del)
2015-07-13, 00:20:41
Diese Trainings nutzen nichts. Hatte selbst mal vor knapp 10 Jahren eines. Man lernt nichts, man sieht nur zu wie man krampfhaft versucht seinen Reflex durch rational begründetes vorher indoktriniertes Verhalten zu überstimmen. Das klappt mal besser mal schlechter. In einer plötzlich auftretenden Gefahrensituation hilft das schon gar nicht mehr. Wer ein gutes Gespür, fein ausgeprägte Sinne und einen funktionierenden Selbsterhaltungstrieb hat, kann sich das problemlos schenken.

Florida Man
2015-07-13, 06:39:51
Fahrsicherheitstrainings sind eine gute Sache für überforderte Autofahrer, die nicht den leisesten Schimmer davon haben, wie ein Auto funktioniert. Also für die Autofahrer, die beim Rückwärtsparken erstmal "probelenken" müssen um zu wissen, in welche Richtung das Auto fahren wird. Und davon gibt es eine ganze Menge.

Ansonsten ist ein solches Training eher ne kurze Gaudi ohne echten Mehrwert.

mbee
2015-07-13, 06:43:22
Wow, alles semiprofesionelle Rennfahrer hier mit perfekten Reflexen, die natürlich im Schlaf wissen, wie sie ein ausbrechendes Auto in den Griff bekommen...:ugly:
Der Bullshit-Faktor hier ist wirklich manchmal nicht auszuhalten.

135i
2015-07-13, 06:52:01
Wow, alles semiprofesionelle Rennfahrer hier mit perfekten Reflexen, die natürlich im Schlaf wissen, wie sie ein ausbrechendes Auto in den Griff bekommen...:ugly:
Der Bullshit-Faktor hier ist wirklich manchmal nicht auszuhalten.

Lol, wann bricht ein Auto aus?? Bei erhöhter Risikobereitschaft oder Normalfahren?
Reifenplatzer hinten,bei Tempo 130-250km/h ,-da nützt auch keine Wasserplatte, mit 60km/h draufgefahren, da geben allerhöchstens Runflats Sicherheit. Und für Gegenlenkentraining unter nicht realen Geschwindigkeitsbedingungen, tut's auch Autoscooter.

KakYo
2015-07-13, 06:58:07
Fürs Auto hab ich eins gemacht als ich mein erstes Auto mit 18 gekauft habe, und ein zweites 10 Jahre später als ich ein kräftiges Auto mit Heckantrieb besorgt hatte. Vorher nur Front und Allrad Antrieb.
Fürs Motorrad mach ich bei jedem Fahrzeug Wechsel ein Rennstreckentraining (etwa alle 2-3 Jahre), klar hauptsächlich wegen dem Spass, aber auch um mein neues Fahrzeug gefahrlos kennenzulernen.

mbee
2015-07-13, 07:01:16
Lol, wann bricht ein Auto aus?? Bei erhöhter Risikobereitschaft oder Normalfahren?
Reifenplatzer hinten,bei Tempo 130-250km/h ,-da nützt auch keine Wasserplatte, mit 60km/h draufgefahren, da geben allerhöchstens Runflats Sicherheit. Und für Gegenlenkentraining unter nicht realen Geschwindigkeitsbedingungen, tut's auch Autoscooter.
So einen Mist kann wirklich nur jemand schreiben, dem ein Auto unter Normalbedingungen noch nie ausgebrochen ist. Im allerblödesten Falle reichen da Heckantrieb und etwas Laub auf der Landstraße, dass Du nicht gesehen hast.

Runflats helfen bei einem Reifenplatzer in 99% der Fälle übrigens gar nichts, sie vermindern vielmehr das Risiko für's Platzen etwas, wenn der Druckverlust nicht zu plötzlich ist.

135i
2015-07-13, 07:11:40
Bei Runflat gibt die verstärkte, nicht zerstörte Flanke Stabilität.
Ja Laub , DAS Sicherheitsrisiko auf deutscher Landstraße .:wink:

Du hast Nacktschnecken vergessen!

mbee
2015-07-13, 07:24:29
Ich wünsche Dir ernsthaft, dass Du niemals in so eine Situation kommst. ESP kann die Physik auch nicht aushebeln, was vielen anscheinend nicht bewusst ist und die Ansicht eine Kiste könne bei normaler Fahrweise nie ausbrechen, ist ein Trugschluss.

Ansonsten kann ich mich nur wiederholen, was den Bullshitfaktor angeht.

Florida Man
2015-07-13, 07:47:56
Wow, alles semiprofesionelle Rennfahrer hier mit perfekten Reflexen, die natürlich im Schlaf wissen, wie sie ein ausbrechendes Auto in den Griff bekommen...:ugly:
Der Bullshit-Faktor hier ist wirklich manchmal nicht auszuhalten.
Das verstehst Du falsch. Ich fand das Fahrsicherheitstraining nur viel zu weich, viel zu flach. Im Grunde lernt man mehr, wenn man im Winter mal alleine auf einen leeren Parkplatz fährt.

Mein Gefühl war, dass man die Frustrationsgrenze extrem niedrig angesetzt hat, damit jeder ein "Erfolgserlebnis" hatte. Also auch die Mutti im Matiz, die 2 Km pro Tag zur Kita fährt.

drdope
2015-07-13, 08:10:32
Wow, alles semiprofesionelle Rennfahrer hier mit perfekten Reflexen, die natürlich im Schlaf wissen, wie sie ein ausbrechendes Auto in den Griff bekommen...:ugly:

Was Schumi kann, kann doch jeder (=Wachkoma-Patient werden)...
;)

Der Bullshit-Faktor hier ist wirklich manchmal nicht auszuhalten.

Full Ack!

Ein gut gemachtes Sicherheitstraining zielt ja nicht ausschließlich darauf ab, daß Auto in Grenzsituation zu beherrschen (dazu müßte man das eigentlich regelmäßig machen), sondern auch die Auftretenswahrscheinlichkeit für selbige zu minimieren.

Im Zweifellsfall hilft da nur angepasste Geschwindigkeit und Abstand.
Viele Übungen sind darauf ausgelegt, daß man selber realisieren soll, das nur 5-10km/h weniger Geschwindigkeit den Unterschied zwischen "Kontrolle behalten" und "Kontrolle verlieren" ausmachen.
Leider setzt das ein gewisses Mindestmaß an Selbstreflexionsvermögen voraus...
;)

#44
2015-07-13, 08:42:09
Wow, alles semiprofesionelle Rennfahrer hier mit perfekten Reflexen, die natürlich im Schlaf wissen, wie sie ein ausbrechendes Auto in den Griff bekommen...:ugly:
Der Bullshit-Faktor hier ist wirklich manchmal nicht auszuhalten.
Ja, das habe ich mir auch gedacht.
Alleine um mal zu sehen wie ESP so einen Karren in einer Kurve hält und v.a. was der Fahrer dazu tun muss (!) war es mir das wert. Oder dass 3 km/h den Unterschied zwischen "einem Hindernis sicher ausweichen" und "unkontrollierbar schleudernd kerzengerade in das Hindernis hineinsegeln" ausmachen können.

Ja Laub , DAS Sicherheitsrisiko auf deutscher Landstraße .:wink:

Du hast Nacktschnecken vergessen!
:uclap: Sei' lieber froh', dass du noch nicht in so einer Situation warst.

Das verstehst Du falsch. Ich fand das Fahrsicherheitstraining nur viel zu weich, viel zu flach. Im Grunde lernt man mehr, wenn man im Winter mal alleine auf einen leeren Parkplatz fährt.

Mein Gefühl war, dass man die Frustrationsgrenze extrem niedrig angesetzt hat, damit jeder ein "Erfolgserlebnis" hatte. Also auch die Mutti im Matiz, die 2 Km pro Tag zur Kita fährt.
Auch bei den FS-Trainings gibt es Abstufungen. Da die meisten Leute eh nicht sportlich unterwegs sind, liegen die Prioritäten bei'm normalen FS-Training einfach ganz anders.

[dzp]Viper
2015-07-13, 08:49:28
Ein Fahrsicherheitstraining ist nicht dafür da Otto-Normal-Fahrer zu Rennfahrer oder Autogöttern zu erziehen sondern es ist dafür da, die Leute für bestimmte Gefahren zu sensibilisieren.

Diese Dinge wie Rüttelplatte, Ausweichtest, Sitzposition(!) ... sind alles Dinge die den Leuten im Kopf bleiben und bei Fahren im Straßenverkehr dann bei den meisten die Fahrweise verändern (zum besseren).
Natürlich gibt es auch wieder die Sorte von Menschen die denken, dass sie danach noch schneller fahren können (und über kurz oder lang einen Unfall bauen). Und es gibt die Sorte Menschen die denken, dass ein Fahrsicherheitstraining nichts bringt weil man dort nicht zum Autogott gemacht wird.

Ich war bisher bei 2 Fahrsicherheitstrainings. Einmal Auto und einmal Motorrad. Beides hat mir unheimlich viel gebracht und vor allem habe ich gesehen, dass andere Verkehrsteilnehmer bei Sachen wie Vollbremsung, Ausweichen, ... massive Probleme haben.

Gerade die Sache mit der Vollbremsung. Ihr glaubt gar nicht wie wenige Menschen überhaupt eine vernünftige Vollbremsung hinbekommen. Die meisten Menschen getrauen sich gar nicht richtig in die Eisen zu gehen. Da werden aus 35-40m Bremsweg schnell 60-80m Bremsweg...

Diese Grundlegenden Sachen werden im Fahrsicherheitstraining geübt und der Fahrer dafür sensibilisiert.
Wer hier wirklich sagt, dass ein Fahrsicherheitstraining sinnlos wäre, der überschätzt sich definitiv maßlos.

mbee
2015-07-13, 08:51:15
Vor allem ging's ursprünglich ja auch um Fahrertrainings auf einer Rennstrecke, was etwas komplett anderes ist (Ideal-Linie, richtig anbremsen und beschleunigen, korrekten Scheitelpunkt finden etc.) ;) Da werden zwar auch Sicherheitsaspekte durchgenommen, aber im Grunde geht's dabei um sauberes und schnelles Fahren auf einer Rennstrecke. Also etwas, was im normalen Straßenverkehr nicht praktiziert werden kann/sollte.

Das verstehst Du falsch. Ich fand das Fahrsicherheitstraining nur viel zu weich, viel zu flach. Im Grunde lernt man mehr, wenn man im Winter mal alleine auf einen leeren Parkplatz fährt.

Mein Gefühl war, dass man die Frustrationsgrenze extrem niedrig angesetzt hat, damit jeder ein "Erfolgserlebnis" hatte. Also auch die Mutti im Matiz, die 2 Km pro Tag zur Kita fährt.
Ok, das kam für mich wirklich nicht so rüber. Die Trainings gibt's aber wie schon erwähnt auch in verschiedenen Ausführungen. Ich konnte bei meinem (war beim ADAC und ist eigentlich auch wieder schon viel zu lange her) eigentlich nicht meckern.

Backbone
2015-07-13, 08:54:10
Kann ich so unterschreiben.

Nein, ein Fahrsicherheitstraining ein oder zweimal im Leben erzeugt nicht auf magische Weise die notwendigen Reflexe und Bewegungsabläufe um in Krisensituationen die Karre abzufangen. Es erzeugt beim Ottonormalfahrer aber sehr wohl das Bewußtsein, wie eng oft "ich habs gerad noch geschafft" und "au Backe" beeinander liegen.

Das hier natürlich massiv Asphalthelden unterwegs sind, die um die "Muttis auf dem Weg zur Kita" noch Doughnuts drehen ist ja klar. ;)

(del676)
2015-07-13, 09:23:42
Viper;10703665']Wer hier wirklich sagt, dass ein Fahrsicherheitstraining sinnlos wäre, der überschätzt sich definitiv maßlos.

Doppelt und dreifaches AMEN!

(del)
2015-07-13, 09:53:57
Ich bleibe dabei: wer über ein physikalisches Grundverständnis verfügt, einen Selbsterhaltungstrieb besitzt und mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht braucht diese Trainings nicht. Die auftretenden Gefahrensituationen lassen sich zu 95% mit vorausschauender, defensiver Fahrweise kompensieren. Nicht umsonst sind diese Trainings rein optional.

Sven77
2015-07-13, 10:06:43
Jo.. einmal gemacht, imho total sinnlos wenn man nicht "sportlich" unterwegs ist. Rausgeschmissenes Geld

mbee
2015-07-13, 10:28:06
Nicht umsonst sind diese Trainings rein optional.
Bei uns, in Österreich z.B. nicht, was ich ganz gut finde.

derpinguin
2015-07-13, 10:29:40
Sie werden bei uns z.B. von Fahrlehrern empfohlen. Da die aber selten was davon haben, wenn man ein Training besucht, muss es wohl einen anderen Grund haben, weshalb die dafür plädieren... ;)

Sven77
2015-07-13, 10:33:43
Sie werden bei uns z.B. von Fahrlehrern empfohlen. Da die aber selten was davon haben, wenn man ein Training besucht, muss es wohl einen anderen Grund haben, weshalb die dafür plädieren... ;)

Für 18jährige die ihren Testosteronüberschuss durch drücken des Gaspedals ausgleichen sicher sinnvoll.. für den normalen Autofahrer eher nicht

[dzp]Viper
2015-07-13, 10:38:38
Für 18jährige die ihren Testosteronüberschuss durch drücken des Gaspedals ausgleichen sicher sinnvoll.. für den normalen Autofahrer eher nicht
Doch auch für normale Autofahrer. Es geht um Gefahrensituationen.. es geht um die Einschätzung von Straßenverhältnissen und deren Auswirkungen.

Die meisten Leute wissen gar nicht wie sich ihr Auto überhaupt verhält wenn es z.B. mal ausbricht (was bei Regen, Schnell, Eis, .. auch jedem normalen Autofahrer mal passieren kann).
Genauso wissen die meisten normalen Autofahrer gar nicht wie Ihr Auto bei einer Vollbremsung aus 100-130kmh reagiert.
Ebenfalls wissen viele normale Autofahrer nicht was es bedeutet, wenn man nicht richtig sitzt und einem Objekt schnell aussweichen muss.

Dafür sind Fahrsicherheitstrainings da. Die Leute zu sensibilisieren und sie mal in die Situation zu bringen wo sie (hoffentlich) nie sein werden. Und wenn die Fahrer dann doch mal in der Situation sind, dann vielleicht richtig oder teilweise richtig zu reagieren. (wie z.B. eine richtige Vollbremsung hinlegen statt zögerlich zu bremsen). Fahrsicherheitstrainings sind auch dafür da Fehler der Autofahrer aufzuzeigen (z.b. zu schwach zu bremsen, Sitz falsch eingestellt, ...)

Timbaloo
2015-07-13, 10:38:58
@Sven: Weil Gefahrensituationen ja immer selbstverschuldet sind, richtig?

Sven77
2015-07-13, 10:45:43
Nochmal, ich hab so ein Training mal gemacht, und das ist imho nicht annähernd dafür geeignet irgendwelche Gefahrensituationen zu lösen, egal ob selbst- oder fremdverschuldet. Kann vielleicht sogar zu einem falschen Sicherheitsverständnis führen (Glatteis? Geht noch ein wenig schneller, ich weiss ja wie die Kiste rutscht..)

(del676)
2015-07-13, 11:20:36
Dann habt ihr halt absolute Vollpfosten als Fahrsicherheitslehrer in Deutschland.
Sogar ich hab noch was dazugelernt, bzw Erfahrung gesammelt, als ich nach 15 Jahren unfallfreiem Fahren eines gemacht hatte.

Und ich finde es sehr super, dass so ein Training bei uns jetzt Pflicht ist.
Wenn ich mir ansehe wie manche Leute auf Schnee oder Aquaplaning reagieren, dann kann man sich nur an den Kopf greifen. Das ist dann meist die 40+ Generation.

[dzp]Viper
2015-07-13, 11:45:38
Nochmal, ich hab so ein Training mal gemacht, und das ist imho nicht annähernd dafür geeignet irgendwelche Gefahrensituationen zu lösen, egal ob selbst- oder fremdverschuldet. Kann vielleicht sogar zu einem falschen Sicherheitsverständnis führen (Glatteis? Geht noch ein wenig schneller, ich weiss ja wie die Kiste rutscht..)
Der Otto-Normal-Fahrer denkt aber eben nicht so wie du das im letzten Teil angibst. Die meisten Fahrer sind eher baff und erschrocken wenn das Auto das erste mal im Fahrsicherheitstraining ausbricht und sie es nicht in den Griff bekommen. Sie merken erst wie schwer das ist. Sie werden also sensibilisiert da sie einen Heiden Respekt davor bekommen.

Genauso bei der Vollbremsung (mein Lieblingsbeispiel). Viele denken, dass sie eine gute Vollbremsung hinlegen und wundern sich dann, dass sie erst 10m später zum stehen kommen weil sie viel zu zögerlich in das Bremspedal drücken oder ihre Sitzposition so falsch eingestellt ist, dass sie gar nicht so schnell und kräftig das Bremspedal, wie erfordert, drücken können.

Ja es gibt ein paar Idioten die sich nach dem Fahrsicherheitstraining denken, dass sie nun die Götter auf Rädern sind. Das sind aber eher wenige.... im Vergleich zu denen die beim Fahrsicherheitstraining gelernt haben, dass es unheimlich schwer ist das Auto unter Kontrolle zu halten wenn man es übertreibt.

Selbst wenn bei einem Fahrsicherheitstraining nur 50% der Teilnehmer danach umsichtiger und vorsichtiger fahren, hat dieses Training sein Ziel schon erreicht. Die anderen 50% würden eh fahren wie sie wollen.. egal ob Training oder nicht. Dennoch wären 50% der Teilnehmer sicherer unterwegs.

Hier zu schreiben, dass ein Fahrsicherheitstraining nichts bringt nur weil man denkt, dass es einem selber nichts gebracht hat, ist und bleibt der größte Rotz der hier seit langem geschrieben wurde!

Sven77
2015-07-13, 11:50:39
Viper;10703824']Selbst wenn bei einem Fahrsicherheitstraining nur 50% der Teilnehmer danach umsichtiger und vorsichtiger fahren,

Tut aber keiner :)

(del676)
2015-07-13, 12:02:25
Tut aber keiner :)

Quelle?
Oder meinst du damit nur dich?

[dzp]Viper
2015-07-13, 12:03:24
Tut aber keiner :)
Doch.. definitiv. Nur weil du es nicht gemacht hast und du dir das bei anderen nicht vorstellen kannst, heißt das noch lange nicht, dass alle so sind wie du. ;)
Nur Menschen die sich selber indirekt als Maßstab für die Welt sehen würden so etwas schreiben wie du es machst....

sth
2015-07-13, 13:17:22
Viper;10703824']Der Otto-Normal-Fahrer denkt aber eben nicht so wie du das im letzten Teil angibst. Die meisten Fahrer sind eher baff und erschrocken wenn das Auto das erste mal im Fahrsicherheitstraining ausbricht und sie es nicht in den Griff bekommen. Sie merken erst wie schwer das ist. Sie werden also sensibilisiert da sie einen Heiden Respekt davor bekommen.

Genauso bei der Vollbremsung (mein Lieblingsbeispiel). Viele denken, dass sie eine gute Vollbremsung hinlegen und wundern sich dann, dass sie erst 10m später zum stehen kommen weil sie viel zu zögerlich in das Bremspedal drücken oder ihre Sitzposition so falsch eingestellt ist, dass sie gar nicht so schnell und kräftig das Bremspedal, wie erfordert, drücken können.
Dem kann ich nur 100% zustimmen. Ich fänd' es ehrlich gesagt auch nicht schlecht, wenn es auch in DE Pflicht werden würde, mindestens einmal so ein Training gemacht zu haben.

Florida Man
2015-07-13, 13:37:54
Tut aber keiner :)
Die meisten Menschen wissen weder welche Räder angetrieben werden, noch was Hubraum bedeutet, noch warum Reifen ein Profil brauchen oder warum Wasser Einfluss auf das Fahrverhalten haben kann.

Ich hätte gerne auf einer nassen Strecke selbst die Grenzen ausgelotet, anstatt von einer Platte weggezogen zu werden ("Meine Kollegin meinte danach: "Das war lustig! Zum Glück gibts das nicht auf echten Straßen!" - und das ist do dumm, dass einem dazu nichts einfällt).

Ich denke, man müsste das TRraining realistishcer und fordernder gestalten, damit es wirklich was bringt.

derpinguin
2015-07-13, 14:46:23
Wenns fordernder ist zerlegen sich die Leute das Auto damit, dann geht erst recht keiner.

[dzp]Viper
2015-07-13, 14:57:11
Ich denke, man müsste das TRraining realistishcer und fordernder gestalten, damit es wirklich was bringt.
*seufz*
Was ist an einer Vollbremsung, an einem Ausweichsituation, an der richtigen Sitzposition, an der "Erfahrung" wie schnell ein Auto auf Nässe ausbrechen kann, denn unrealistisch?

Nochmal - es geht beim Fahrsicherheitstraining nicht vorrangig darum die Leute zu Fahrgöttern zu machen sondern darum die Leute zu sensibilisieren und den Leuten zu zeigen, dass selbst 5kmh mehr, schnell aus einer sicheren Situation eine sehr gefährliche Situation werden kann.
Das eine ist dies irgendwo zu lesen... das andere, viel nachhaltigere und einprägsamere ist es, dass ganze am eigenen Leib zu spüren und zu erleben.

(del676)
2015-07-13, 14:59:57
Ich hätte gerne auf einer nassen Strecke selbst die Grenzen ausgelotet

Tut man beim oesterr. Standard Fahrsicherheitstraining auch. Dafuer gibts die Kreisel mit dem rutschigen Belag.
Kannst auch ohne ESP probieren, damit man merkt wie ESP eingreift, und ab wann es dich auch nicht mehr retten kann.

[dzp]Viper
2015-07-13, 15:02:28
Tut man beim oesterr. Standard Fahrsicherheitstraining auch. Dafuer gibts die Kreisel mit dem rutschigen Belag.
Kannst auch ohne ESP probieren, damit man merkt wie ESP eingreift, und ab wann es dich auch nicht mehr retten kann.
Jup genau. Kreisel fahren gehört, genauso wie die Vollbremsung, das Ausweichen und das Ausbrechen zu den Standardelementen eines Fahrsicherheitstrainings. Und die Theorie am Anfang ;)

Es gibt natürlich auch kostenlose Fahrsicherheitstrainings (z.B. in Brandenburg werden welche vom Land angeboten). Diese sind deutlich einfacher aufgebaut und haben solche Elemente wie Nasse Kreisbahn oder Rüttelplatte, nicht.

(del)
2015-07-13, 15:47:06
Gut, können wir jetzt mal wieder über spannende Autos im Fuhrpark des 3Dc sprechen? Meiner (Renault 17):

http://abload.de/img/img_33425qu26.jpg

Mr.Ice
2015-07-13, 17:43:06
Also ich hab es letztes Jahr gemacht so ein Fahrer Training und kann es auch nur jedem empfehlen wie Viper und Mbee schon gesagt haben. Als der Fahrtrainer gesagt hat wir sollen es mal mit 20-25kmh probieren über die Schleuderplatte zu fahren oder auch schneller dachte ich auch 20-25kmh so ein Blödsinn dann geben ich doch mal Gas und dann kam der Abflug.... da brauchst auch nicht Lenken des bringt nichts mehr da hilft nur noch Bremsen. Vll fahr ich seit dem etwas sportlicher um die Kurven mag ja sein aber diese Training sind nicht dafür da das man dann Rennfahrer auf der Landstraße spielen kann...
Klar etwas Spaß ist bei dem Training auch dabei.

Was ich mal noch gern testen würde wäre Offroad-Training falls ich dazu noch komme.

Ich werde aufjeden fall nochmal so ein Training machen aber dann erst beim nächsten Auto.

Zu den ADAC Trainings jeder Platz ist anders. Ich war beim 1 Training nun in Freiburg beim 2 Training würde ich dann schon gern eher nach Hockenheim gehen.

Man hat bei diesen Trainings ein etwas höheren Benzin/Bremsen/Reifenverschleiss was aber Minimal ist.

Vader
2015-07-13, 20:19:33
Gut, können wir jetzt mal wieder über spannende Autos im Fuhrpark des 3Dc sprechen? Meiner (Renault 17):

http://abload.de/img/img_33425qu26.jpg

Klasse! So hässlich, das er schon wieder geil ist :D
Bitte mehr Infos, Bilder und wie Du dazu gekommen bist.

135i
2015-07-13, 20:29:41
Lächerlich, " ausbrechendes Auto einfangen"..

Schaut hier:

https://www.youtube.com/watch?v=QD17cX9MvNg

https://www.youtube.com/watch?v=zVYp1ZqLLAM

Der macht das seit Kindheit, und dann kommt jemand mit Wasserplatte bei 60km/h für 150€ oder was weis ich , jedenfalls Kohle abgeknapst.

Hier die Trackday-Akrobaten, die sich anscheinend nur durch Sicherheitstrainings auf die Piste trauen, die in Umgebung von grossen Auslaufzonen , schön Gegenlegen und lupfen im Grenzbereich, provozieren können.
Petrolheads , Ball flach halten.

Vollbremsung und angepasste Fahrweise, lernt man in der Fahrschule, alles andere ist Gedöns, um Clubs oder Privatpersonen, reich zu machen.

[dzp]Viper
2015-07-13, 20:34:58
Lächerlich, " ausbrechendes Auto einfangen"..

Schaut hier:

https://www.youtube.com/watch?v=QD17cX9MvNg

https://www.youtube.com/watch?v=zVYp1ZqLLAM

Der macht das seit Kindheit, und dann kommt jemand mit Wasserplatte bei 60km/h für 150€ oder was weis ich , jedenfalls Kohle abgeknapst.

Hier die Trackday-Akrobaten, die sich anscheinend nur durch Sicherheitstrainings auf die Piste trauen, um bei Umgebung mit grossen Auslaufzonen , schön Gegenlegen und lupfen im Grenzbereich, provozieren können.
Petrolheads , Ball flach halten.

Vollbremsung lernt man in der Fahrschule, alles andere ist Gedöns, um Clubs oder Privatpersonen, reich zu machen.
Dem ist, auf negativer Art und Weise, nichts mehr hinzuzufügen. Vor genau solchen Leuten wie dir habe ich im Straßenverkehr Angst. Leute die wirklich keine Ahnung von der Realität haben... genau aus dem Grund fahre ich noch vorsichtiger..

Monkey
2015-07-13, 20:44:29
Ist doch völliger Schwachsinn, lass ihn doch mit seinem Schrott unkomentiert stehen. Wer so absurde Vergleiche zieht hat offensichtlich mehr Feinstaub in Hirn als am Endrohr.

Es geht (mir) um den Spass, um keinen Gegenverkehr, um keine nur <6Meter breite Straße. Ich will nen Tag lang auf einem abgesperrten Platz rumfahren und Spass haben. Benzin verbrennen und Reifen quitschen lassen. Irgendwie abnormal was hier wieder für eine Diskussion gestartet wird.

135i
2015-07-13, 20:48:05
Viper;10704544'] Leute die wirklich keine Ahnung von der Realität haben... genau aus dem Grund fahre ich noch vorsichtiger..
Kann ich verstehen, nachdem Du meine 2 eingestellten Videos angeschaut hast.
Denn so schnell kannst Du, als Hobbyautonaut, garnicht reagieren.

135i
2015-07-13, 20:51:19
Ist doch völliger Schwachsinn, lass ihn doch mit seinem Schrott unkomentiert stehen. Wer so absurde Vergleiche zieht hat offensichtlich mehr Feinstaub in Hirn als am Endrohr.

Es geht (mir) um den Spass, um keinen Gegenverkehr, um keine nur <6Meter breite Straße. Ich will nen Tag lang auf einem abgesperrten Platz rumfahren und Spass haben. Benzin verbrennen und Reifen quitschen lassen. Irgendwie abnormal was hier wieder für eine Diskussion gestartet wird.

Sag das mal der Allradfraktion, die sich bei Regen einen schäumen,wenn sie an Hinterradantrieblern, die angepasste geschwindigkeit fahren , vorbeifurzen.

Mr.Ice
2015-07-13, 20:53:15
Lächerlich, " ausbrechendes Auto einfangen"..

Schaut hier:

https://www.youtube.com/watch?v=QD17cX9MvNg

https://www.youtube.com/watch?v=zVYp1ZqLLAM



Was hat Formel 1 mit Straßenverkehr zu tun ?

Dir ist schon klar das ein PKW und ein F1 Auto zwei verschieden Dinge sind ?

Du hast es anscheinend echt nicht kapiert wofür so ein ADAC Training ist:frown:

tue der Welt ein gefallen und mach mal ein MPU Test.

135i
2015-07-13, 21:02:11
Was hat Formel 1 mit Straßenverkehr zu tun ?

Dir ist schon klar das ein PKW und ein F1 Auto zwei verschieden Dinge sind ?

Du hast es anscheinend echt nicht kapiert wofür so ein ADAC Training ist:frown:

tue der Welt ein gefallen und mach mal ein MPU Test.

Wollt ihr nicht verstehen???
Kein Sicherheitstraining der Welt , kann jahrzehntelange Erfahrungen mit Grenzbereichumgang , den Alltagsautofahrer einpleulen.
Wie lang und oft, ist Schumacher Autorennen gefahren und wieviel Zeit hat er mit Ski verbracht?

Timbaloo
2015-07-13, 21:09:57
Wollt ihr nicht verstehen???
Kein Sicherheitstraining der Welt , kann jahrzehntelange Erfahrungen mit Grenzbereichumgang , den Alltagsautofahrer einpleulen.
Ich bezweifle dass jemand etwas anderes behauptet hat.

Argo Zero
2015-07-13, 21:11:23
Gut, können wir jetzt mal wieder über spannende Autos im Fuhrpark des 3Dc sprechen? Meiner (Renault 17):

http://abload.de/img/img_33425qu26.jpg

Bewegst du den im Alltag? :)

135i
2015-07-13, 21:12:28
Ich bezweifle dass jemand etwas anderes behauptet hat.

:rolleyes:




Vollbremsung und angepasste Fahrweise, lernt man in der Fahrschule

Timbaloo
2015-07-13, 21:15:53
Was versuchst du mir zu sagen?

135i
2015-07-13, 21:24:22
Macht euer Sicherheitstraining, ich halte mich an an mein Fahrschulwissen.
Und wenn ich über ein Lindenblatt unverhofft fahre, gibt's dann hier vielleicht eine Seifenoper...

drdope
2015-07-13, 21:50:34
Wollt ihr nicht verstehen???

Wenn dich niemand versteht, könnte das (so rein hypothetisch gedacht) auch an dir liegen!
;)

(del676)
2015-07-13, 21:58:00
Macht euer Sicherheitstraining, ich halte mich an an mein Fahrschulwissen.

Genau der Typ bist du auch.
Wenn du verreckst, weil du dich um nen Baum wickelst, denk an uns.

(del)
2015-07-13, 22:20:48
Klasse! So hässlich, das er schon wieder geil ist :D
Bitte mehr Infos, Bilder und wie Du dazu gekommen bist.
Hässlich? Pfff....
Das ist die 70'er Stilikone des kleinen Mannes... :D

Baujahr 1979, 92/98 PS (je nach Quelle), 1647 ccm, elektronisches Stoffschiebedach unter Hardtop, R4-Motor vor der Vorderachse eingebaut, Vorderachsantrieb. Im Februar bei Paris gekauft und auf eigener Achse überführt. Auf Höhe Paris Tachowelle und Heizung ausgefallen, was die kälteste Autofahrt meines Lebens zur Folge hatte. Wird gerade wieder hergerichtet. Die erste TÜV-Vorführung im April ist krachend gescheitert... :D

Laut mir vorliegenden Informationen einer von nur noch weniger als 30 zugelassenen Exemplaren in Deutschland.

http://abload.de/img/img_3343zhp2e.jpg

Bewegst du den im Alltag? :)
Steht momentan in der Werkstatt und wird für die Vollabnahme fit gemacht. Der Plan ist es, ihn mit H-Kennzeichen zu kutschieren.

Vader
2015-07-13, 22:37:59
Die Karre ist schon ziemlich cool, was hat Dich der denn gekostet?

esqe
2015-07-13, 22:40:52
Selbst der Fuego ist mir in meiner Kindheit nur sehr selten untergekommen. Den R17 habe ich noch nie live gesehen.

Glueckwunsch (bitte woertlich nehmen...)

Timbaloo
2015-07-13, 22:53:49
Glueckwunsch (bitte woertlich nehmen...)
Jo, etwas Licht im SUV-Dunkel :)

Commander Keen
2015-07-13, 22:59:37
Mit ein paar zeitgenössischen Prollfelgen würde der Wagen nicht mal so scheiße aussehen. Möge er dir noch lange erhalten bleiben.

Monkey
2015-07-13, 23:04:52
Würde eher was aktuelles, prolliges daran sehen, aber sowas darf man ja nicht sagen :)

(del)
2015-07-13, 23:11:24
Ich bin ein Fan von Originalität. So Sachen wie Mangels Powertech oder Gotti Felgen würde ich mir (nach jetzigem Stand) niemals dranpappen.

No.3
2015-07-13, 23:15:21
Selbst der Fuego ist mir in meiner Kindheit nur sehr selten untergekommen.

Als kleiner Stöpsel hatte mein Kinderarzt einen Fuego. Wollte auch unbedingt einen haben! :biggrin:

mbee
2015-07-14, 06:47:57
Ich bin ein Fan von Originalität. So Sachen wie Mangels Powertech oder Gotti Felgen würde ich mir (nach jetzigem Stand) niemals dranpappen.
Und das ist auch gut so! :up: Sehr schönes Auto, den hatte damals Ende der 80er ein Schulfreund von mir geerbt als sein Vater tragischerweise verstarb.

Vader
2015-07-14, 08:05:29
Was aktuelles wird man da kaum finden, bei 3 Bolzen pro Rad X-D
Außer man lässt sich den Lochkreis extra bohren oder baut die ganze Bremserei um...

Eco
2015-07-14, 08:46:50
Gibt doch sicher Lochkreisadapter.

Mr.Ice
2015-07-14, 19:57:09
Gut, können wir jetzt mal wieder über spannende Autos im Fuhrpark des 3Dc sprechen? Meiner (Renault 17):

http://abload.de/img/img_33425qu26.jpg

gehören die 2 anderen auch dir ?

Blackpitty
2015-07-18, 16:28:37
alle Jahre wieder mal Bilder von meinem Alltags 2er

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180227.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180231.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180252.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180284.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180309.jpg

(del)
2015-07-18, 16:50:15
Danke, dass du dich von diesen kontroversen Radkappen getrennt hast. Der sieht jetzt richtig geil aus. Sehr dezent und top gepflegt. :up:

Blackpitty
2015-07-18, 16:54:06
Danke, dass du dich von diesen kontroversen Radkappen getrennt hast. Der sieht jetzt richtig geil aus. Sehr dezent und top gepflegt. :up:

danke, die Radkappen sind ja nur auf den Winterstahlfelgen drauf und werden auch wieder gefahren sobald es schmuddelig wird draußen.

Im Sommer halt stilvoll BBS RS, Pflichtfelge auf alten VW und anderen:tongue:

derpinguin
2015-07-18, 17:25:07
IMHO schöner als der bora

Timbaloo
2015-07-18, 17:27:48
alle Jahre wieder mal Bilder von meinem Alltags 2er

Ein Esslinger :D

Sven77
2015-07-18, 17:51:50
Aka. Ersatzstuttgarter

Timbaloo
2015-07-18, 17:54:28
Aufpassen, immer zu zweit sie sind ;)

Vader
2015-07-18, 18:00:01
alle Jahre wieder mal Bilder von meinem Alltags 2er

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180227.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180231.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180252.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180284.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1180309.jpg

Mein Golf Moda war 1998 im schlechteren Zustand:
http://abload.de/thumb/golf2moda98aekjzy.jpg (http://abload.de/image.php?img=golf2moda98aekjzy.jpg)

:D

Blackpitty
2015-07-18, 18:09:37
IMHO schöner als der bora

hm, also ich mag nicht sagen, was schöner ist und was nicht, jedes Fahrzeug hat was für sich:wink:

aber momentan fährt der Bora nicht:freak:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/P1150383.jpg

Ein Esslinger :D
*wink*



Mein Golf Moda war 1998 immer schlechteren Zustand:
http://abload.de/thumb/golf2moda98aekjzy.jpg (http://abload.de/image.php?img=golf2moda98aekjzy.jpg)

:D

auch schick, 2er hat einfach was:biggrin:

Rooter
2015-07-18, 19:18:11
aber momentan fährt der Bora nicht:freak:Was wird jetzt gemacht?

MfG
Rooter

Blackpitty
2015-07-19, 09:08:28
mehr Leistung:tongue:

bisher war nen K04 064 TFSI Lader verbaut vom 6er R Golf/S3

Nun kommt ein K16 vom Audi RS3/TTRS zum Einsatz und dabei baue ich noch ein Paar Dinge um und änder Kleinigkeiten ab.

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/P1170798.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/P1180152.jpg

Hamster
2015-07-19, 13:03:48
Mal rein interessehalber: könnte man dem Bora auch nen 4Motion eines 4er Golfs verpassen? Oder sind die entsprechenden Aufnehmer nicht da?

Edit: ich sehe gerade, den Bora gab es ja sogar mit Allrad. Planst du solch einen Umbau? Weil so langsam dürften deine Vorderräder doch reine Gummiabtragmaschinen sein, oder?

Blackpitty
2015-07-19, 13:24:15
Mal rein interessehalber: könnte man dem Bora auch nen 4Motion eines 4er Golfs verpassen? Oder sind die entsprechenden Aufnehmer nicht da?

Edit: ich sehe gerade, den Bora gab es ja sogar mit Allrad. Planst du solch einen Umbau? Weil so langsam dürften deine Vorderräder doch reine Gummiabtragmaschinen sein, oder?

den gibts wie du siehst mit 4 Motion, kenne auch mehrere, die eine 2WD Karosse auf 4WD umgebaut haben, allerdings muss man die hintere Bodengruppe zerschneiden und solche Karosseriearbeiten mag ich gar nicht leiden, vorallem beim Rostfreien Zustand meines Boras.

Also bis letztes Jahr bin ich die 320PS noch mit Serienantrieb gefahren und das ist bis auf enge Kurven an Steigungen(hier die Schwäbische Alb) gut fahrbar(im trockenen) im nassen fahre ich nicht, weil Sommerfahrzeug.

Habe aber im Winter eine Thorsen Diff Sperre in mein 6 Gang eingebaut und alles neu gelagert.

Bin mit dem Differential bei 2 Kumpels von mir mitgefahren/selbst gefahren, der eine in der gleichen Karosserieplattform mit selbem Motor 580PS und 600NM und der andere eine Plattform neuer und 380PS.

Das Diff hat mich komplett überzeugt, dass auch mit Frontantrieb Leistung über 300PS gut auf die Straße zu bringen ist. Klar, nie so wie mit 4 Motion und Ampelstarts sind mir eh egal, da dreht es dann auch mit Sperre aber nurnoch beide statt sonst nur ein Rad.

Das Kurvenverhalten ist auch sehr gut mit der Sperre, "fast wie 4 Motion" und u einiges leichter und somit im Vergleich schneller ist 2WD auch

Jedenfalls wird das so gut fahrbar:wink:

Plutos
2015-07-19, 13:59:49
580PS in einem VW Bora :crazy: da fehlt mir irgendwie langsam die Verhältnismäßigkeit aus Hui und Pfui :biggrin:.

Ping
2015-07-19, 14:47:49
Ich bin ein Fan von Originalität. So Sachen wie Mangels Powertech oder Gotti Felgen würde ich mir (nach jetzigem Stand) niemals dranpappen.

Zu dieser Zeit waren die Fahrzeuge einfach geil. Extrembereifung gab es nicht. Hatte selbst in diesen Probe-gesessen. Vom Kauf abgehalten hat mich nur das Land. Franzose eben. So waren dann immer Japaner in der Kaufgunst. Und wenn ich meine Investitionen so betrachte, waren die Entscheidungen jeweils richtig. Trotzdem, schönes Auto! Zum Fuego, dieser war genial. Einfach mal hinten reinsetzen, und man konnte an den Führungsschienen des Vordersitzes entlang die Beine komplett ausstrecken. Die Füße waren dann beim Fahrer. Hoffentlich mit gewaschenen Füßen. :D

Macht euer Sicherheitstraining, ich halte mich an an mein Fahrschulwissen. Und wenn ich über ein Lindenblatt unverhofft fahre, gibt's dann hier vielleicht eine Seifenoper...

Deine Aussagen lesen sich vielleicht ein wenig provokant, aber ich denke, du hast recht. Einen Europcar-Leihwagen-Fahrer wird ein Fahrsicherheitstraining kaum nützen. Hier sollte tatsächlich erst mal ein psychologisches Gutachten erstellt werden, welche das Aggressionspotential im vollen Umfange checkt.


Tempo-30-Zone mit 90 km/h durchfahren, ist ja kaum einer da
Linke Autobahnfahrspur, das wichtigste Bauelement ist die Lichthupe
Kreisverkehr, Hauptsache schnell rein, die anderen werden schon anhalten
Viel hupen, falls jemand nicht schnell genug an der Ampel anfährt
Niemals jemanden einfädeln lassen, kostet nur Zeit
Rechts überholen


Zu den Fahrschulen, diese haben heute meines Erachtens wohl nicht mehr die Qualität, wie vor + 30 Jahren. Man hat damals tatsächlich die Fahrphysik der without elektronischem Schnickschnack... ausgestatteten Fahrzeuge besprochen(!) und während des Fahrens mögliche Gefahrensituationen diskutiert. Das praktische Durchführen des Erlernten kam -wie üblich- spätestens im Herbst/Winter zum Tragen.

Vorausschauendes Fahren dürfte tatsächlich fast vollständig sämtliche Gefahrensituationen ausklammern. Ich selbst muss mich aber auch an die Nase fassen. Allzu oft bricht das Fahrzeug (gewollt) aus, die abgenutzten Reifen bestätigen die "Spaß"-Fahrweise. Selbst innerhalb der zulässigen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Ein unkontrolliertes Ausbrechen, ohne dass ich darauf vorbereitet gewesen wäre, dies kenne ich aber tatsächlich nicht. Man kann somit auch unangepasst vorausschauend fahren.

580PS in einem VW Bora :crazy: da fehlt mir irgendwie langsam die Verhältnismäßigkeit aus Hui und Pfui :biggrin:.

Das nennt man wohl Hobby :)

Blackpitty
2015-07-19, 16:23:25
580PS in einem VW Bora :crazy: da fehlt mir irgendwie langsam die Verhältnismäßigkeit aus Hui und Pfui :biggrin:.

ist nen seat Leon 1M Cupra, selbe Karosserieplattform.

Seh auch da kein Problem, mit dem Fahrzeug kann man ganz normal fahren, auch wenn sich das hier die meißten nicht vorstellen können.

Der Besitzer beherrscht das Fahrzeug sehr gut, hat schon zig Fahrertrainings und Nordschleifenbesuche hinter sich, so bewegt mitzufahren ist dann schon als echt heftig einzuordnen.

Ich finds top auch wenn ich mit meinen nacher 400PS und 500NM die rauskommen noch ein Stück weg bin

Plutos
2015-07-19, 16:46:41
"Problem" sehe ich darin auch keins, wenn's eben gefällt :biggrin:.

Ich bin zwar recht emotionsarm bei Autos, aber wenn, dann macht mich persönlich ein Wolf halt doch im Wolfspelz mehr an.

Blackpitty
2015-07-19, 18:57:59
"Problem" sehe ich darin auch keins, wenn's eben gefällt :biggrin:.

Ich bin zwar recht emotionsarm bei Autos, aber wenn, dann macht mich persönlich ein Wolf halt doch im Wolfspelz mehr an.

Wolf im
Wolfspelz ist auch ok, aber mit so einem Fahrzeug, seis nun ein 4 Zylinder mit mehr Lsitung oder ein V6 Turbo in der Leistungsklasse um die 600PS macht man wenn man will halt alles andere auf der Straße kalt.

Wobei mir solche Geschichten egal sind, ich habs am liebsten wenn keiner auf der straße unterwegs ist und ich meine Bergaufstige hochdüsen kann, das macht einfach nur enorm viel Spaß:smile:

Argo Zero
2015-07-19, 19:18:44
Ich bin auch immer froh wenn die Landstraße leer ist denn selbst super teure Sportwagen nerven auf engen kurvigen Landstraßen.

Sven77
2015-07-19, 19:26:25
Wobei mir solche Geschichten egal sind, ich habs am liebsten wenn keiner auf der straße unterwegs ist und ich meine Bergaufstige hochdüsen kann, das macht einfach nur enorm viel Spaß:smile:

dr buggl nuff X-D

sun-man
2015-07-21, 20:43:35
Bin gerade kurz vor Flensburg im Urlaub. Interessant. Zum einen fahren hier gefühlt viel mehr neuwertige Privatwagen rum und zum anderen gibts hier noch ne Tuningszene - vom Baumarkt GSI mit Metallmesh im Heckstoßfänger bis zum nagelneuen extrem tiefergelegten Rocco ist so ziemlich alles dabei.

mallkuss
2015-07-21, 21:37:01
Seit ein paar Wochen wurde mein Golf4 TDI gegen einen zweiten BMW eingetauscht:
http://abload.de/thumb/20150523_0856578qu9j.jpg (http://abload.de/image.php?img=20150523_0856578qu9j.jpg)

123d mit M-Paket für den Alltag.... braucht mehr als erhofft aber immer noch ok für das Gebotene :biggrin:

Monkey
2015-07-24, 11:33:50
Jetzt zwei Wochen nen C4 Cactus auf Sardinien. Muss sagen der Wagen ist wirklich cool, für die schmale Leistung zieht der hier wunderbar die Hügel hoch, Klima hat gut Power und nichts klappert und knarzt. Dazu ist der recht geräumig und die Sitze sind sehr bequem!

Über das Design innen und aussen kann man streiten aber das ist echt ne richtig coole Karre :D ps: Auch wenn es kein Offroader ist hat sich die höhere Karosse schon bezahlt gemacht als ich ausversehen nen Bahnübergang mit geschätzten 40cm Höhenunterschied mit knapp 50km/h überflogen habe :up:

(del676)
2015-07-24, 11:48:31
Wie ist das Geraeuschniveau bei 100-130kmh?

Monkey
2015-07-24, 12:36:10
Muss ich mal drauf achten, bin bis jetzt nur kurz ~100km/h gefahren aber es ist mir nicht "hängen" geblieben, sollte also angenehm sein. Fahren jetzt ne längere Strecke da werd ich mal gucken, wobei ich hier bis jetzt keine Strecke gesehen habe wo man 130 hätte fahren können.

Sven77
2015-07-24, 12:39:02
Wie ist denn das Platzangebot? Find die Karre erfrischend bekloppt :)

Eidolon
2015-07-24, 15:34:10
"Problem" sehe ich darin auch keins, wenn's eben gefällt :biggrin:.

Ich bin zwar recht emotionsarm bei Autos, aber wenn, dann macht mich persönlich ein Wolf halt doch im Wolfspelz mehr an.

Wolf?

https://de.wikipedia.org/wiki/Wolf_%28Fahrzeug%29 ;)

Monkey
2015-07-24, 19:33:03
Platzangebot ist imho völlig ok, der Wagen ist nicht kleiner als der Impreza von innen. Hatten nen grossen Koffer + 3 Handgepäck Koffer locker in den Kofferraum gelegt. Sind damit immer mit drei Leuten unterwegs wo jeder um die 1,80m ist - und bis jetzt keinerlei Klagen.
Fahrgeräusch ist bei 130 auch ok, Reifen rollen relativ laut ab und man hat ein leises säuseln oben an der A-Säule.

Atm bin ich bei 5,1l/100km.

Speznaz
2015-07-24, 20:16:47
Wolf?

https://de.wikipedia.org/wiki/Wolf_%28Fahrzeug%29 ;)
Der Wolf ist eine Schnecke auf allem, was asphaltiert ist! :D
Aber abseits davon macht er verdammt viel Spaß! :)

Niall
2015-07-24, 22:22:01
Meinem Kleinen habe ich vor Zwei Monaten ein Bilstein B14 und vor ein paar Wochen neue Schuhe verpasst. :D

http://fs1.directupload.net/images/150724/temp/hq6p9me9.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4058/hq6p9me9_jpg.htm)

Monkey
2015-07-24, 23:01:26
Sieht gut aus!

Hades11
2015-07-24, 23:11:53
Peugeot 206 (https://de.wikipedia.org/wiki/Peugeot_206)
Ganz Ehrlich: Die Nummer musste ich googeln, ist ja aber nur ein Auto und kein PC, muss man also nicht auswendig wissen um sich als Programmierer nicht zu blamieren:ugly:

drdope
2015-07-25, 00:00:56
Montag Spa-Franchorchamps; Mittwoch Nürburgring-GP und ein Brückentag in der Eifel.
:)

deepmac
2015-07-25, 00:43:51
Bin gerade kurz vor Flensburg im Urlaub. Interessant. Zum einen fahren hier gefühlt viel mehr neuwertige Privatwagen rum und zum anderen gibts hier noch ne Tuningszene - vom Baumarkt GSI mit Metallmesh im Heckstoßfänger bis zum nagelneuen extrem tiefergelegten Rocco ist so ziemlich alles dabei.


Irgendwas muss man ja hier oben gegen die Kälte machen;(

sun-man
2015-07-25, 14:06:49
Irgendwas muss man ja hier oben gegen die Kälte machen;(
Hihi....ist gerade nicht so gut da. Wir sind wieder zu Hause. War trotzdem gut bei Euch ;)

Geht eigentlich bei jeder Superb Limo die Heckklappe a'la Fließheck auf? Hatte das Ding gar nicht auf dem Schirm. Müssen eh noch sparen :D

transstilben
2015-07-25, 18:06:37
...Geht eigentlich bei jeder Superb Limo die Heckklappe a'la Fließheck auf? ...
Beim Superb III geht die Klappe immer groß auf. Beim Superb II kann man sie klein oder groß öffnen. Wurde zur Kostenersparnis wegoptimiert. :(

MasterMaxx
2015-07-30, 11:52:20
Hey,

mal ne Frage zum Tüv. Meine Plakette steht auf Juni 2015. Kann jetzt leider erst am 04. August zum TÜV.
Weiß einer, ob ich schon die "erweiterte" HU zahlen muss?

Laut TÜV bei mehr als 2 Monate. Aber wann beginnt die Frist zu laufen?

grüße

sun-man
2015-07-30, 11:56:23
Was hab ich denn da gestern für ein häßliches Ding gesehen? CLirgndwas 220 (wie ne A Klasse) aber mit dem Hängearsch des Kombis. Ganz seltsame Kombination und irre häßlich.

Tyrann
2015-07-30, 12:00:02
der?
http://fs1.directupload.net/images/150730/n4sphp32.jpg (http://www.directupload.net)

Sieht doch gut aus.

Eco
2015-07-30, 12:03:43
CLA sieht IMHO in jeder Ausführung besch...eiden aus (im Gegensatz zur normalen A-Klasse).

sun-man
2015-07-30, 12:09:47
Den musst Du Live sehen. das ganze auf gefühlten 2,50m Lämge sieht einfach beschissen aus. Der sieht auf dem Bild länger aus als er ist....kennen vielleicht einige ;D :D

Irgendwie sieht das Heck zu kurz aus.
https://www.youtube.com/watch?v=OgAaZUFGnWk

Sven77
2015-07-30, 12:12:54
Mir gefällt er auch..

Argo Zero
2015-07-30, 12:17:26
Das Auto ist von den Maßen her so groß und hinten hat man nicht mal Platz. Fail ;(

@Blackpitty
Was du da alles machst finde ich schon irgendwie mega geil. :)
Könnte mir gut vorstellen, wenn ich mal die Schnauze voll habe von der Elise, mir einen Japaner zu holen (z.B. GT86) und mit einem Turbo auszustatten.

Plutos
2015-07-30, 12:39:24
Hey,

mal ne Frage zum Tüv. Meine Plakette steht auf Juni 2015. Kann jetzt leider erst am 04. August zum TÜV.
Weiß einer, ob ich schon die "erweiterte" HU zahlen muss?

Laut TÜV bei mehr als 2 Monate. Aber wann beginnt die Frist zu laufen?

grüße
Am 1. Juli natürlich :|.

Juli=1 Monat drüber, August=2 Monate drüber...also noch im Rahmen.

Philipus II
2015-07-30, 14:17:34
Jo, Anfang August ist geradezu ideal. Schließlich spart man sich so 1/12 der Gebühren.:biggrin:

Commander Keen
2015-07-30, 18:07:18
Jo, Anfang August ist geradezu ideal. Schließlich spart man sich so 1/12 der Gebühren.:biggrin:

https://i.imgur.com/AYch4Io.gif

Plutos
2015-07-30, 18:55:40
Jo, Anfang August ist geradezu ideal. Schließlich spart man sich so 1/12 der Gebühren.:biggrin:

Nicht "nur" 1/13? Schließlich bekommt man 26 Monate zum Preis von 24, spart also 2 von 26 Monaten :freak:. Sind immerhin 7,7% Rabatt. Wahrscheinlich lohnt sich das also eher als die Preisvergleiche zwischen TÜV, Dekra usw. :biggrin:

Philipus II
2015-07-30, 19:36:12
Korrekt. Man bekommt 1/12 extra, spart also knapp 8%.

Blackpitty
2015-07-30, 20:41:43
mein Prüfer sagt mir jedesmal, ich soll 1-2 Monate später kommen um eben länger fürs Geld zu fahren:tongue:

Commander Keen
2015-07-30, 20:43:45
:uclap:

Du bist schon echt ein geiler Typ. Der TÜV kostet dich also statt 3,79 € im Monat nur 3,50 € im Monat (91 €, Gebührensatz Bayern, geteilt durch 24 bzw. 26 Monate). Bitte werde Vorstand eines DAX30-Konzerns, Typen wie dich braucht die Welt.

Blackpitty
2015-07-30, 21:28:16
:uclap:

Du bist schon echt ein geiler Typ. Der TÜV kostet dich also statt 3,79 € im Monat nur 3,50 € im Monat (91 €, Gebührensatz Bayern, geteilt durch 24 bzw. 26 Monate). Bitte werde Vorstand eines DAX30-Konzerns, Typen wie dich braucht die Welt.

ich dacht mit dem Smiley dahinter kapiert das jeder dass es als Spaß geschrieben war;(

Crazy_Bon
2015-07-30, 21:41:04
Jo, Anfang August ist geradezu ideal. Schließlich spart man sich so 1/12 der Gebühren.:biggrin:
Tust du nicht, die neue Plakete wird zum Ablaufmonat zurückdatiert. Das war früher mal so, daß man mit einem verspäteten Besuch den TÜV um einige Monate bescheissen konnte.

Tyrann
2015-07-30, 21:44:33
das wurde 2012 schon wieder geändert

Vader
2015-07-30, 21:51:48
Alles Anfänger, habe heute erst gesehen, das der Wagen meiner Frau im April hin mußte ^^

Commander Keen
2015-07-30, 21:58:37
ich dacht mit dem Smiley dahinter kapiert das jeder dass es als Spaß geschrieben war;(

Dein Posting hat sich dazwischengemogelt, das ganze war auf @Philipus bezogen.