PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 [67] 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

Frank
2015-05-19, 21:10:40
Sehr gut.

Dann hab ich nichts gesagt. :)

Karümel
2015-05-19, 21:29:13
Ich poste das mal unkommentiert ;)

http://abload.de/img/30686_mer_uni_10_skur4oort.jpg

Unimog ist toll, mein Vater hat einen.
(So einen in der Art)
http://www.alter-traktor.de/img/unimog-421.jpg

Florida Man
2015-05-19, 22:16:18
Habe heute auf der A1 zwischen Bremen und Hamburg meinen Cupra mal getestet, der Verkehr war günstig. Bei 275 Km/h (Tacho) ist ca. 200-300 Meter vor mir ein Dacia rausgezogen, mit gut 120 Km/h. So eine Vollbremsung habe ich auch noch nie hingelegt. Am Dacia-Steuer saß ein ca. 70 Jähriger Mann, der stoisch geradeaus geguckt hat.

Das war richtig knapp, aber die Bremsen vom Cupra sind auch wirklich gut. Schade nur um das teure Reifenmaterial, welches sinnlos verbrannt wurde. Was für ein Dreckspenner, möge ihn bald der Herzinfarkt ereilen.

derpinguin
2015-05-19, 22:18:09
Normale Härte auf der Autobahn. Darum spar ich mir das Tempo gleich.

Argo Zero
2015-05-19, 22:19:11
Damit muss man immer rechnen deswegen fahre ich so schnell nicht.

Florida Man
2015-05-19, 22:22:06
Normale Härte auf der Autobahn. Darum spar ich mir das Tempo gleich.
WAs wirklich traurig ist, denn doppelter Spiegelblick ist eine leichte Übung und wer damit ein Problem hat, dem sollte man die Hände abhacken und den Führerschein einziehen.

hasebaer
2015-05-19, 22:22:55
Ja dir.

Florida Man
2015-05-19, 22:24:11
Ja dir.
Fährst Du zufällig Dacia und bist um die 70?

mbee
2015-05-19, 22:25:20
Habe heute auf der A1 zwischen Bremen und Hamburg meinen Cupra mal getestet, der Verkehr war günstig. Bei 275 Km/h (Tacho) ist ca. 200-300 Meter vor mir ein Dacia rausgezogen, mit gut 120 Km/h. So eine Vollbremsung habe ich auch noch nie hingelegt. Am Dacia-Steuer saß ein ca. 70 Jähriger Mann, der stoisch geradeaus geguckt hat.

Das war richtig knapp, aber die Bremsen vom Cupra sind auch wirklich gut. Schade nur um das teure Reifenmaterial, welches sinnlos verbrannt wurde. Was für ein Dreckspenner, möge ihn bald der Herzinfarkt ereilen.
Du bist schon ein toller Hecht....NOT. Der Tachovorlauf von 25 km/h ist allerdings wirklich geil ;D

hasebaer
2015-05-19, 22:28:48
Fährst Du zufällig Dacia und bist um die 70?

Bist du Organspender?

Florida Man
2015-05-19, 22:29:21
Bist du Organspender?
Natürlich nicht. Ich bin ein psychopathischer Soziopath. der unter latenter Selbstüberschätzung leidet. Warum? Interesse an meinem Hoden?

hasebaer
2015-05-19, 22:31:00
Ich finde das sollte man mal zur Pflicht für Temposünder machen.

Florida Man
2015-05-19, 22:31:57
Ich finde das sollte man mal zur Pflicht für Temposünder machen.
Was ist denn ein Temposünder auf einer unbeschränkten Autobahn? Abgesehen davon bleibt bei meinem Geschwindigkeiten kein verwertbares Organ übrig, wenn mir jemand blind und taub vor die Karre scheren sollte.

(del676)
2015-05-19, 22:42:25
Selbst Schuld wenn du mal jemanden draufknallst. :rolleyes:

hasebaer
2015-05-19, 22:44:49
Offen =! Rennstrecke.
Alles über 170 km/h hat nichts auf der Autobahn zusuchen, egal ob offen oder nicht.

Und irgendwas wird man schon abgreifen können.

Timolol
2015-05-19, 22:44:51
Was für ein Dreckspenner, möge ihn bald der Herzinfarkt ereilen.


Du bist schon der letzte Assi. Das ist dir aber wohl bewusst oder? Mann kann auch LKWs mit 120 oder gar 100kmh überholen.

Eidolon
2015-05-19, 22:49:55
Habe heute auf der A1 zwischen Bremen und Hamburg meinen Cupra mal getestet, der Verkehr war günstig. Bei 275 Km/h (Tacho) ist ca. 200-300 Meter vor mir ein Dacia rausgezogen, mit gut 120 Km/h. So eine Vollbremsung habe ich auch noch nie hingelegt. Am Dacia-Steuer saß ein ca. 70 Jähriger Mann, der stoisch geradeaus geguckt hat.

Das war richtig knapp, aber die Bremsen vom Cupra sind auch wirklich gut. Schade nur um das teure Reifenmaterial, welches sinnlos verbrannt wurde. Was für ein Dreckspenner, möge ihn bald der Herzinfarkt ereilen.

Sorry, aber bei 275km/h habt ihr Euch da beide nichts genommen an Idiotie.

Florida Man
2015-05-19, 22:50:48
Du bist schon der letzte Assi. Das ist dir aber wohl bewusst oder? Mann kann auch LKWs mit 120 oder gar 100kmh überholen.
Der letzte Assi bla fasel rhabarber.... no comment. Zum Rest: Natürlich, wenn man gefahrlos die Spur wechseln kann und das auch geprüft hat. Abgesehen davon war vor dem Dacia: nichts.
Offen =! Rennstrecke.
Alles über 170 km/h hat nichts auf der Autobahn zusuchen, egal ob offen oder nicht.Das sagt Dir ... Dein Gefühl? Irrelevant. Du kannst ja gerne brav unter 170 bleiben, steht Dir völlig frei. So frei wie es mir steht, 270 zu fahren. Das macht aus mir aber keinen Temposünder ;) (was eigentlich ganz lustig ist, da ich niemanden kenne, ser sich so strikt an Beschränkungen hält wie ich).

Timolol
2015-05-19, 22:54:40
Wenn ich gemütlich mit meinem Oldie mit hundert nen lkw überhole schaue ich auch ob jemand kommt. Wenn dann aber irgend ein verrückter mit fast 300 da rummbrettert KANN man sowas in vielen Fällen gar nicht einschätzen/einsehen. Das ist eben das Problem.

Das ist aber nichts neues. Jeder scheiß ist in D geregelt. Aber solche Gewschwindigkeits- und PS Differenzen... Das ist ein Fehler im System.

Florida Man
2015-05-19, 22:56:42
Wenn ich gemütlich mit meinem Oldie mit hundert nen lkw überhole schaue ich auch ob jemand kommt. Wenn dann aber irgend ein verrückter mit fast 300 da rummbrettert KANN man sowas in vielen Fällen gar nicht einschätzen/einsehen. Das ist eben das Problem. Wenn Du das nicht einschätzen kannst, dann musst Du warten, bist Du dazu in der Lage bist. Als "Spurwechsler" bist Du in der Verantwortung. Ganz eifnach.
Das ist aber nichts neues. Jeder scheiß ist in D geregelt. Aber solche Gewschwindigkeits- und PS Differenzen... Das ist ein Fehler im System.
Das System sind ignorante Autofahrer, die sich nicht an Regeln halten. Ich gebe Dir Recht, die müssen aus dem System entfernt werden. z.B. Fahrer von Oldtimern, die bei 100 km/h den rückwärtigen Verkehr nicht einschätzen können - und dann ausscheren.

Eidolon
2015-05-19, 22:56:43
Ach was freue ich mich auf die dänische Autobahn am Freitag, so deutlich viel entspannter als in Deutschland..

Florida Man
2015-05-19, 22:58:19
Du kannst auch in Deutschland ganz gemütlich cruisen, habe ich z.B. mit meinem X1 damals gemacht, der war extrem langsam und hatte auf der linken Spur nichts zu suchen. Ich bin damit HH-KA gependelt und hatte 0 Probleme mit den großen Jungs auf der linken Spur. Einfach mal in die Spiegel gucken und rücksichtsvoll fahren, dann kommt man auch hier ganz sutsche ans Ziel.

Eidolon
2015-05-19, 22:59:11
Du kannst auch in Deutschland ganz gemütlich cruisen, habe ich z.B. mit meinem X1 damals gemacht, der war extrem langsam und hatte auf der linken Spur nichts zu suchen. Ich bin damit HH-KA gependelt und hatte 0 Probleme mit den großen Jungs auf der linen Spur.

Du bist aber kein großer Junge, Du fährst einen Kleinwagen.

Florida Man
2015-05-19, 22:59:51
Du bist aber kein großer Junge, Du fährst einen Kleinwagen.
Mein Auto ist auch kein Junge :usad: Es ist ein hübsches Mädchen mit dicken Titten.

Timolol
2015-05-19, 23:04:35
z.B. Fahrer von Oldtimern, die bei 100 km/h den rückwärtigen Verkehr nicht einschätzen können - und dann ausscheren.

Du verstehst es nicht. Menschen sind keine Computer, machen Fehler und haben auch entsprechend Reaktionszeit. Wir haben teilweise über 200km/h Geschwindigkeitsdifferenz zwischen rechter und linker Spur. Dabei wird im Abstand von nem Meter an dem "Opi" vorbeigeflitzt.
Beim kleinsten Fehler oder einer etwas zu langsamen Reaktion zerlegts dich und andere in frisch gehacktes.
Nur ist man sich dem in den neuen Autos überhaupt nicht mehr bewusst.

Solche Geschwindigkeiten kann man auf einer Spur fahren. Oder der Rennstrecke.

Florida Man
2015-05-19, 23:09:24
Das ganze System basiert auf dem Grundsatz von Treu und Glauben. Wenn Du nicht in der Lage bist, den rückwärtigen Verkehr einzuschätzen und dennoch ausscherst, dann bist Du der Störfall in einem eigentlich sehr guten System - Du verstößt gegen einen elementaren Grundsatz. Wenn es dann also kracht, alle tot sind und die Autobahn über Stunden voll gesperrt wurde, dann hat nicht jemand einen unvermeidlichen Fehler gemacht, sondern er hat die elemtaren Pflichten als Kraftfahrer verletzt. Davon wird keiner mehr lebendig, aber denk Du doch mal darüber nach, wenn Du das nächste mal völlig überfordert in Deinem "Oldie" sitzt und blind auf die linke Spur ziehst.

Denn eins ist klar: Nicht nur der Schnellfahrer ist im Arsch, wenn er durch Dich durchdüst ;) Also: Wenn Du überholen willst und Dir nicht über den Verkehr auf der linken Spur klar bist, dann bleib so lange rechts, bis Du die Lage überblicken kannst. Wenn Du mich auf die Rennstrecke verweisen willst, dann werf ich einfach mal die Landstraße für Deinen Oldie in den Raum.

Eidolon
2015-05-19, 23:11:31
Das ganze System basiert auf dem Grundsatz von Treu und Glauben. Wenn Du nicht in der Lage bist, den rückwärtigen Verkehr einzuschätzen und dennoch ausscherst, dann bist Du der Störfall in einem eigentlich sehr guten System - Du verstößt gegen einen elementaren Grundsatz. Wenn es dann also kracht, alle tot sind und die Autobahn über Stunden voll gesperrt wurde, dann hat nicht jemand einen unvermeidlichen Fehler gemacht, sondern er hat die elemtaren Pflichten als Kraftfahrer verletzt. Davon wird keiner mehr lebendig, aber denk Du doch mal darüber nach, wenn Du das nächste mal völlig überfordert in Deinem "Oldie" sitzt und blind auf die linke Spur ziehst.

Denn eins ist klar: Nicht nur der Schnellfahrer ist im Arsch, wenn er durch Dich durchdüst ;) Also: Wenn Du überholen willst und Dir nicht über den Verkehr auf der linken Spur klar bist, dann bleib so lange rechts, bis Du die Lage überblicken kannst.

Ok, der 70jährige ist senil und was ist Deine Ausrede bei dem ganzen?

Florida Man
2015-05-19, 23:13:05
Ok, der 70jährige ist senil und was ist Deine Ausrede bei dem ganzen?
Ich brauche keine Ausrede, da ich mich regelkonform verhalten habe. Senilität ist keine Ausrede, sondern ein wirklich wichtiger Grund, den Fahrersitz nicht mehr selbst zu besetzen. Ich habe mein Leben und sein Leben "gerettet", was mich min. 5.000 Km Laufleistung der Reifen gekostet hat. Das ist schon fast heldenhaft und weit mehr als ein toller Hecht, wie mbee ja auch richtig erkannt hat.

Was diskutiere ich eigentlich gerade? Es ist doch wohl klar, dass man bei einem Spurwechsel mal in die Spiegel guckt - trollt man mich etwa gerade? :freak: Ich geh jetzt pennen, gute Nacht Ihr Vögel.

Timolol
2015-05-19, 23:14:36
Ich brauche dir nicht zu erzählen das das Rechtssystem nicht nur in diesem Punkt etwas Lückenhaft ist? Ich darf mit Schallgeschwindigkeit auf der Autobahn heizen. Und jetzt? Mit großer Wahrscheinlichkeit würde ich dann aber andere in den Tot reisen welche mich nicht kommen sehen. Und ich bin dann im Recht weil mich der andere nicht gesehen und geschnitten hat?
Ich musste auch schon oft reagieren weil andere Fehler gemacht haben. Auch ich mache Fehler. Das ist ganz normal. Da muss man Tolerant sein und sich auch in die Lage des anderen versetzen und nicht gleich am Rad drehen und rumeskalieren.

Die Geschwindigkeitsdifferenzen sind oftmals einfach zu hoch. Das ist einfach so.

Das mit dem Oldie war lediglich ein Beispiel.

Edit: Ich bin hauptsächlich auf der Landstraße.

Eidolon
2015-05-19, 23:14:40
Trollen? Nein, eher versuchen hier alle an die Vernunft zu appellieren, nur Du als einziger siehst es nicht ein. Darüber würde ich mir mal Gedanken machen.

Florida Man
2015-05-19, 23:18:27
Achso! Du hast das falsch verstanden: Nicht ich habe blind überholt. Ich war der Schnellfahrer auf der linken Spur! So ergibt das natürlich Sinn, aber keine Sorge: Ich ziehe niemals raus, ohne in den Innen- und Außenspiegel zu gucken.

Pinoccio
2015-05-19, 23:19:18
Bei 275 Km/h (Tacho) ist ca. 200-300 Meter vor mir [...]Was du (und einige andere) einfach nicht verstehen können, ist, dass da einzig der sehr schnell fahrende eine Schuld hat.
Mathematik, Physik und Biologie lassen es einfach nicht zu, dass man auf 300 m im Rückspiegel bei die Geschwindigkeit eines geradlinig auf einen zukommenden Fahrzeugs richtig einzuschätzen.

mfg

Eidolon
2015-05-19, 23:22:15
Achso! Du hast das falsch verstanden: Nicht ich habe blind überholt. Ich war der Schnellfahrer auf der linken Spur! So ergibt das natürlich Sinn, aber keine Sorge: Ich ziehe niemals raus, ohne in den Innen- und Außenspiegel zu gucken.

Was soll ich sagen, eigentlich könnte jeder Verkehrsteilnehmer froh sein wenn sich das schnell klärt mit Dir..

Florida Man
2015-05-19, 23:23:02
Was soll ich sagen, eigentlich könnte jeder Verkehrsteilnehmer froh sein wenn sich das schnell klärt mit Dir..
Todeswünsche auf Seite 2. Ihr werdet immer schneller Jungs! Aber da geht doch sicher noch mehr.

Eidolon
2015-05-19, 23:26:27
Todeswünsche auf Seite 2. Ihr werdet immer schneller Jungs! Aber da geht doch sicher noch mehr.

Was erwartest Du? Du machst einen auf dicke Hose, da Du mit einem Kleinwagen mit 275km/h über die A1 brezelst und absolut uneinsichtig bist, dass es eventuell total bescheuert ist.

Völlig egal ob Du Schuld bist oder nicht bei einem Unfall, ist das total Unverantwortlich.

Florida Man
2015-05-19, 23:29:55
Achso, weil Kleinwagen ... Wäre es ok, wenn das Auto etwas größer wäre? Evtl. könnte ich es mit Anbauteilen optisch vergrößern. Wie groß müsste es denn sein, damit 275 km/h in Ordnung sind?

Edit: Genug Spaß gehabt? Back to Topic? Ich würde sagen ja, sonst meckern bald die Mods wegen OT.

derpinguin
2015-05-19, 23:57:06
Hängt euch doch nicht so an den 275 auf. Der Wagen erreicht die nur im freien Fall.

Das VW es immer noch nicht schafft funktionierende Tachos zu bauen... :uponder:

Timolol
2015-05-20, 00:04:25
Das wird nicht am technischen Ermangeln liegen. Das hat schon Irgendeinen Sinn.
Auch wenn es nur darum geht sich schneller zu fühlen als man wirklich ist.

derpinguin
2015-05-20, 00:09:37
Welchen (sinnvollen!) Grund soll es haben dem Tacho einen Vorlauf von 25(!)km/h zu geben? Außer um Leuten wie Pana den Sabber laufen zu lassen, IMHO kein sinnvoller Grund.
Mein Auto ist mit 242km/h angegeben, Tacho pendelt sich im "Bestfall" bei um die 245-247 ein. Sind wir realistisch, dass der Wagen nach 9 Jahren nicht mehr die Werksangabe packt und "nur" noch 235 läuft, da sind 10km/h Abweichung doch völlig ok. Mein Tacho geht gar nicht 25km/h über Werksangabe hinaus. :ulol:

Marodeur
2015-05-20, 00:12:45
Todeswünsche auf Seite 2. Ihr werdet immer schneller Jungs! Aber da geht doch sicher noch mehr.

War da nicht schon der Todeswunsch an den alten Herren auf Seite 1? ^^

Timolol
2015-05-20, 00:14:14
Es ist vorgeschrieben das Tachos nicht nachlaufen dürfen. Einen Vorlauf von 0-X% muss es geben. 25km/h über real ist halt was zum besser fühlen. Und das überträgt sich dann prozentual auf alle Geschwindigkeitsbereiche. Ergo fährt man langsamer und fühlt sich trotzdem schnell.

So stell ichs mir zumindest vor.

derpinguin
2015-05-20, 00:22:41
Mal eine simple Rechnung anstellen:

v13/v23=P1/P2

v1 Geschwindigkeit Modell 1
v2 Geschwindigkeit Modell 2
P1 Leistung Modell 1
P2 Leistung Modell 2

Nehmen wir uns die Werksangaben der kleineren Leon

1.2 TSI 85PS, angegebene Höchstgeschwindigkeit: 179km/h

Wie viel PS brauche ich um 215km/h zu erreichen, was die Höchstgeschwindigkeit des 1.4 TSI 150PS wäre? Genau 147,29, rund 150. Passt also recht gut, die Formel.
Wie viel PS braucht der Leon also um 275 zu erreichen? Rund 310. Im echten Leben wohl noch mehr. :freak:


Es ist vorgeschrieben das Tachos nicht nachlaufen dürfen. Einen Vorlauf von 0-X% muss es geben. 25km/h über real ist halt was zum besser fühlen. Und das überträgt sich dann prozentual auf alle Geschwindigkeitsbereiche. Ergo fährt man langsamer und fühlt sich trotzdem schnell.

So stell ichs mir zumindest vor.
Dann machen wir doch am besten einen festen vorlauf von 100km/h rein. Dann fühlen sich alle wie im Sportwagen :ulol:
Ich will einen Tachometer, kein Schätzeisen.

mbee
2015-05-20, 05:58:04
Dieser schon fast abartige Vorlauf zieht sich bis auf Porsche durch den ganzen VW-Konzern. Ist auch immer witzig, was z.B. Golf-, TT- und Scirocco-Fahrer für vermeintliche "Wunderautos" besitzen, welche die Grenzen der Physik aufheben...;)

Das mag zwar bei Rasern dem Geldbeutel entgegenkommen, ist aber IMO schon recht lächerlich. Mercedes scheint hier wohl in der Tat immer schon zu den wenigen Ausnahmen mit sehr wenig Vorlauf zu gehören: Bei mir sind's auch gerade mal an die 3-4 km/h selbst bei höheren Geschwindigkeiten.

Mosher
2015-05-20, 07:16:32
Mal ganz davon ab: Ist man rein rechtlich nicht sowieso (teil-)schuld, wenn man auf der AB schneller als Richtgeschwindigkeit unterwegs ist und einem Rüberzieher hinten drauf fährt?

Ist ja eigentlich ganz vernünftig. Man kann nicht von jedem erwarten, sich auf jeden Rennfahrer einzustellen, das muss schon umgekehrt erfolgen.

Man kann sich jetzt vielleicht darüber streiten, bis zu welcher Geschwindikeit man evtl. noch in der Lage sein muss, andere Fahrzeuge einzuschätzen, aber 275(250) würde ich schon weit außerhalb dieses Bereichs sehen. Da ist definitiv der Schnellfahrer gefordert, mit höchster Aufmerksamkeit und erhöhter Bremsbereitschaft zu fahren und bekommt zu Recht Teilschuld, wenn er dieser Pflicht nicht nachgekommen ist.


Ich kann seinen Ärger nachvollziehen, da ich selbst einer bin, der sich eher über zu langsame Fahrer aufregt, die irgendwie den Verkehr verlangsamen, oder mich mit knappen Überholmanövern ausbremsen, aber wir reden da von 160-180km/h vs. 120.

Mittlerweile bin ich da auch schon ruhiger geworden. Bremse einfach nur, halte meinen Abstand weiter ein und warte, bis er fertig überholt hat.
Scheint mir irgendwie gesünder zu sein.

Nichtsdestotrotz fühlt es sich einfach "Unfair" an, wenn man für andere mitreagieren und mitdenken muss, um schwere Unfälle zu vermeiden. Da es aber dabei immer noch um die eigene Haut uns nicht um die Inschrift am Grabstein geht, geht das schon in Ordnung.

mbee
2015-05-20, 07:23:20
Über Richtgeschwindigkeit (130) ergibt fast immer automatisch einen Teilschuld-Anteil. Bei 200 können das schon 40 % sein auch bei einem unverschuldeten Unfall.

Mittlerweile bin ich da auch schon ruhiger geworden. Bremse einfach nur, halte meinen Abstand weiter ein und warte, bis er fertig überholt hat.
Scheint mir irgendwie gesünder zu sein.
Was willst Du auch sonst machen? Auffahren bis der Arzt kommt? Bei solchen Idioten haue ich erst einmal voll die Scheibenreinigungsanlage rein...;)

#44
2015-05-20, 07:26:15
Ich brauche keine Ausrede, da ich mich regelkonform verhalten habe.
Über Richtgeschwindigkeit (130) ergibt immer automatisch einen Teilschuld-Anteil.
Das wollte ich auch gerade schreiben: Wieso dann die Aufregung hier? Was das angeht sind die Regeln nämlich eindeutig.

Mosher
2015-05-20, 07:31:46
Über Richtgeschwindigkeit (130) ergibt fast immer automatisch einen Teilschuld-Anteil. Bei 200 können das schon 40 % sein auch bei einem unverschuldeten Unfall.

Was willst Du auch sonst machen? Auffahren bis der Arzt kommt? Bei solchen Idioten haue ich erst einmal voll die Scheibenreinigungsanlage rein...;)

Naja, gestikulieren, schimpfen...
Das habe ich mir abgewöhnt. Ist auch für den Beifahrer angenehmer.

Lichthupe, auffahren, links blinken etc. war eh nie so mein Fall.
Bei extrem knappen Manövern rutscht mir mal die Hupe aus, was aber natürlich auch nix bringt.

sun-man
2015-05-20, 07:37:42
Tja, 1 Sekunde macht es Klatsch. Man fliegt um die 150m und ist dann halt Wurstsalat. Ist doch hier vor 1-2 Jahren mit nem AMG passiert. Wer diese Geschwindigkeiten auf ner Autobahn fährt muss halt damit rechnen und hoffen der Tot kommt schnell. Ich vermute aber hinter seinem posting wieder typischen Getrolle. Großkotzigkeit und Großspurigkeit kennt man ja - dummerweise werden Zitate nicht gefiltert (er ist in meinem Killfile)

robbitop
2015-05-20, 08:00:23
Wenn ich bei dem Jeep schon Dinge lese wie "vollautomatisch geregelter Vierradantrieb" - sprich keine manuelle Differentialsperre, kein manuell zuschaltbarer Allrad mit Untersetzung - dann kommt mir das Grausen, dass mit einen Unimog vergleich zu wollen.
(Wobei man den auch eingraben kann aber naja.)
Ernst gemeinte Frage: meinst du dass sich das nicht sinnvoll automatisieren lässt? Viele automatisierte Abläufe sind ja bereits schon deutlich besser als es der Mensch je könnte.



-------------------

Das nervigste auf der BAB sind Leute, die beim Überholen nicht vorher in den Spiegel schauen und einfach rausscheren. Da musste ich neulich auch einmal richtig den Anker auswerfen, als wieder mal jemand einfach ohne zu schauen (und zT ohne zu blinken) rausgeschert ist.
Und dabei ist man ja schon dabei ab 180 km/h die "Körpersprache" der Autos auf der rechten Spur genau im Blick zu haben ("will er jetzt vieleicht raus?").

Auch ätzend sind Linksfahrer, die gefühlt einen Kilometer vor dem LKW auf die linke Spur fahren - ewig zum Überholen brauchen und danach auch noch ewig links bleiben, obwohl genug Gelegenheit ist, auch mal wieder einzuscheren.

Ich kann manchmal grinsend schon verstehen, warum in der Situation manche dann rechts überholen. :) Man wird aber zum Glück ruhiger mit den Jahren.

Frank
2015-05-20, 08:11:16
Das ganze System basiert auf dem Grundsatz von Treu und Glauben. Wenn Du nicht in der Lage bist, den rückwärtigen Verkehr einzuschätzen und dennoch ausscherst, dann bist Du der Störfall in einem eigentlich sehr guten System - Du verstößt gegen einen elementaren Grundsatz.
Du! verstößt gegen einen elementaren Grundsatz - nämlich Artikel 1 der STVO. Sicherlich ist das Verhalten des anderen Verkehrsteilnehmers rücksichtslos aber in Anbetracht Deiner Geschwindigkeit bist Du da auch in keiner wesentlich besseren Position. Deine absolute Uneinsichtigkeit hier ist für mich symptomatisch für das generelle fehlende Bewusstsein vom 1. Artikel. Erlebe ich gerade als Radfahrer viel zu oft, dass für Sekundengewinne andere Menschenleben gern in Kauf genommen werden.

Karümel
2015-05-20, 08:37:19
Mal ein gaaanz anderes Thema.

Wie ist das eigentlich mit dem ganzen Kram bezüglich EU Wagen/ Reimport und so?
Ich kenne mich leider da garnicht mit aus.

Wie ist das z.B, mit diesem Händler hier:
http://www.tsautomobile.de

Auf der Seite steht ja:
Kleine Rechtskunde
Da wir von vielen Kunden gefragt werden ob wir Neuwagen nach deutschem Recht verkaufen hier die Antwort: Bei Neufahrzeugen bietet der Hersteller eine Werksgarantie (Kia 7Jahre ,Hyundai 5Jahre ,Ford 2Jahre etc.) zusätzlich erhalten Sie von uns einen Vertrag nach deutschem Recht (also keinen Vermittlungsvertrag wo Sie im Ausland Ihre Ansprüche geltend machen müssen)so das Sie bei Neufahrzeugen die Sicherheit der gesetzlichen 2 Jahres Gewährleistung haben,was für Sie wiederum viele Vorteile hat.

Gibt es wirklich keinen "versteckten Haken"?

Wenn man mal auf Googlemaps nach dem Laden sucht ist das ja nur ein kleines Grundstück und dann soviele Autos im Angbot????

Eco
2015-05-20, 08:45:14
Mit 250 bei moderatem Verkehr vorbeizukacheln ist einfach verantwortungslos, um nicht zu sagen lebensmüde. Ich fahre auch des öfteren schnell, aber bei 2+ Autos hintereinander auf der rechten Spur reduziere ich die Geschwindigkeit und achte mit Argusaugen auf Überholambitionen jeglicher Art.

Timbaloo
2015-05-20, 08:46:50
Ich frage mich ob die Leute die einen hochgezüchteten Kleinwagen mit V_max auf der Autobahn fahren irgendwelche Trainings absolvieren, oder glauben sie tatsächlich mit Erhalt des Führerscheins Auto fahren zu können?

Eco
2015-05-20, 08:50:47
Auch wenn das ständig wiederholt wird, ein Seat Leon ist kein Kleinwagen. Nur fürs Protokoll.

ilPatrino
2015-05-20, 09:12:45
Ernst gemeinte Frage: meinst du dass sich das nicht sinnvoll automatisieren lässt? Viele automatisierte Abläufe sind ja bereits schon deutlich besser als es der Mensch je könnte.


leider bestehen diese "differentialsperren" heutzutage zu 80% aus bremseingriffen, selbst bei "geländewagen" und "sportwagen". dann kommen 15% elektronisch gesteuerte differentiale, die im realen einsatz sauschnell überhitzen und verschleißen, und dann gibts noch die paar lächerlichen prozente, die tatsächlich vernünftige mechanische sperren haben. und dann gibts den unimog. da ist gesperrt wirklich gesperrt :biggrin:

wer sich damit eingräbt, muß beim adac einen bergepanzer ordern :biggrin:

(del676)
2015-05-20, 09:24:03
Ich brauche keine Ausrede, da ich mich regelkonform verhalten habe.

Und?
Selbst wenn der Opa 100% Schuld hat, tot bist DU trotzdem (und der andere auch).
Aber das kapierst du wohl nicht?
Aber hey, heize mit 250 knapp an Autos die 100 fahren vorbei, wie ein richtiger Prolet ... vom Gesetz her ist es OK.
Du kannst dich auch einfach mit ner Ueberdosis Medikamente ins Jenseits befoerdern ... ist vom Gesetz her auch OK.
Ob beide Dinge nun sinnvoll sind, nur weil sie gesetzlich erlaubt sind, muesste der gesunde Menschenverstand entscheiden.

Argo Zero
2015-05-20, 09:38:03
Mit 250 bei moderatem Verkehr vorbeizukacheln ist einfach verantwortungslos, um nicht zu sagen lebensmüde. Ich fahre auch des öfteren schnell, aber bei 2+ Autos hintereinander auf der rechten Spur reduziere ich die Geschwindigkeit und achte mit Argusaugen auf Überholambitionen jeglicher Art.

Bei mir nicht anders. Parallel habe ich den Daumen auf der Hupe falls ich übersehen werde :)

Ich hätte sogar nichts gegen ein Tempolimit einzuwenden bei 140 km/h.
Macht das Pendeln bestimmt angenehmer.

Sven77
2015-05-20, 09:45:57
Auch wenn das ständig wiederholt wird, ein Seat Leon ist kein Kleinwagen. Nur fürs Protokoll.

Kommt drauf an wie gross man ist, mein A3 war imho auch ein Kleinwagen :D

ollix
2015-05-20, 09:53:14
Der ist aber auch schon wieder cool. Der gute alte 2Tonner ist meiner Meinung nach das am geländegängiste Fahrzeug der Welt mit 4 Rädern.. den mit Wohncontainer drauf und dann ab in die Sahara :)
Jo. Mein Plan war es den alten Unimog Bundeswehr Krankenwagen umzubauen. Der hat in Serie schon gut was dabei, was man auch für einen Wohncontainer braucht und ist von der Verwertungsgesellschaft des Bundes gut zu kriegen (gewesen). Wobei ein separater Wohncontainer größer wäre.
http://www.armee-militär-fahrzeuge.de/militaerfahrzeuge/zu-verkaufen.jpg

Meine Frau und ich sind beide ziemlich reiselustig, aber wir werden unser Sabbatical stand jetzt nicht im Unimog verbringen :) Vielleicht später mal. Auch wenn uns sowas schon gefallen würde:
http://glaarkshouse.com/das-fahrzeug/

Argo Zero
2015-05-20, 09:58:36
Kommt drauf an wie gross man ist, mein A3 war imho auch ein Kleinwagen :D

Heutige Kleinwagen waren früher sogar mal Kompaktwagen. Der Gold/A3 sind demnach in der Kompaktklasse anzusiedeln. Sind ja nicht viel kleiner als eine Mittklasse Limos aus den 80ern.

sun-man
2015-05-20, 10:08:22
Wie wärs denn bei Morlock?
http://www.morlock-motors.de/index.php?car=7898
http://www.morlock-motors.de/cars/7898/IMG_5319.JPG

Marodeur
2015-05-20, 10:40:35
Höchstgeschwindigkeit auf der AB ist halt immer so eine Sache. So mehr oder weniger ungeregelt können wir das eh nicht mehr lange aufrecht erhalten. Inzwischen kann man Autos kaufen die weit über 300 fahren. Natürlich haben solche Karren nur ein Bruchteil der Menschen aber grad mit diesem Bruchteil rechnet eben keiner. Ich wunder mich fast jedes Mal wenn ich längere Strecken auf der AB fahre wie unfallfrei das Ganze eigentlich im großen und ganzen abläuft. Kolonnen mit ~160 km/h und 10 Meter Abständen auf der linken Spur, rausziehende von rechts, dann noch belehrende Leute die überholen und dann ausbremsen. Was man da alles sieht ist echt der Hammer.

mbee
2015-05-20, 10:45:28
Gerade, was den Abstand angeht, wundert es mich auch, dass es nicht zu wesentlich mehr Unfällen kommt. Zumindest hier in NRW im Berufsverkehr halten mindestens 8 von 10 den Mindestabstand nicht ein und mindestens einer von 20 klebt dem Vordermann auch bei 160 und mehr geradezu am Heck...

Timbaloo
2015-05-20, 10:47:05
Beim Verkehrsaufkommen hier in Stuttgart ist es eigentlich gar nicht mehr möglich den Sicherheitsabstand einzuhalten. Versucht man es, zieht einer rein.

Sven77
2015-05-20, 10:49:03
Mein Firmenwagen ist klasse, der hält automatisch Sicherheitsabstand.. dann zieht einer rein und der Insignia haut in die Eisen und geht wieder auf Sicherheitsabstand. Eigentlich fährt man rückwärts :D

KakYo
2015-05-20, 10:55:28
Och, Strecken wo man noch schnell fahren kann gibt es schon. Selbst hier im Großraum Frankfurt kann ich schon manchmal 300 fahren (Tacho, also eher so 285). Ist halt Tageszeit abhängig. Und meiner Erfahrung nach sind die Leute die mit deutlich über 200 unterwegs sind auch ziemlich aufmerksam und halten Abstände ein. Negativ fallen da immer die vertreter Diesel auf in ihren 140PS passats, audis und skodas. Die wollen halt nicht bremsen weil es so lang dauert wieder auf 200 zu kommen :D

Timbaloo
2015-05-20, 10:55:57
Hab ich einmal auf der B10 probiert... Todesängste... aber ich war ganz entspannt :freak:

minos5000
2015-05-20, 11:10:24
Nach ein paar brenzligen Momenten heize ich auf der Autobahn nur noch, wenn weit und breit wirklich niemand ist der vor mir ausscheren könnte. Der Stressfaktor ist mir sonst einfach zu hoch.

Argo Zero
2015-05-20, 11:34:58
Mein Firmenwagen ist klasse, der hält automatisch Sicherheitsabstand.. dann zieht einer rein und der Insignia haut in die Eisen und geht wieder auf Sicherheitsabstand. Eigentlich fährt man rückwärts :D

Selbiges habe ich in diesem Thread auch schon mal gesagt :freak:

Gerade, was den Abstand angeht, wundert es mich auch, dass es nicht zu wesentlich mehr Unfällen kommt. Zumindest hier in NRW im Berufsverkehr halten mindestens 8 von 10 den Mindestabstand nicht ein und mindestens einer von 20 klebt dem Vordermann auch bei 160 und mehr geradezu am Heck...

Glaube das ist überall auf der A3 so. Deswegen fahre ich Richtung Heimat lieber auf der A45.

MartinRiggs
2015-05-20, 11:38:43
Es wird dringend Zeit für ein generelles Tempolimit, aber dann jault ja auch wieder halb Deutschland.
Ein Tempolimit würde das fahren Stressfreier machen, Staus verhindern und bestimmt einige Unfälle verhindern.

Jeder der mal in den USA, AT, Ungarn, Frankreich oder wo auch immer gefahren ist wird bestätigen wie stressfrei das ist.

derpinguin
2015-05-20, 11:50:09
Effektiv kannst du doch fast nirgends unbegrenzt fahren. Entweder gibt's ein Limit oder zu viel Verkehr. Oder Baustellen.

Annator
2015-05-20, 11:53:10
Effektiv kannst du doch fast nirgends unbegrenzt fahren. Entweder gibt's ein Limit oder zu viel Verkehr. Oder Baustellen.

Fußball WM/EM Deutschland im Halbfinale/Finale.

Es wird dringend Zeit für ein generelles Tempolimit, aber dann jault ja auch wieder halb Deutschland.
Ein Tempolimit würde das fahren Stressfreier machen, Staus verhindern und bestimmt einige Unfälle verhindern.



Und meine Freiheit einschränken.


Jeder der mal in den USA, AT, Ungarn, Frankreich oder wo auch immer gefahren ist wird bestätigen wie stressfrei das ist.


Ich hatte noch nie soviel Stress beim Auto fahren wie in Paris. Und ich fahre regelmäßig in Hamburg. Bin also abgehärtet.

(del676)
2015-05-20, 11:59:18
Ich hatte noch nie soviel Stress beim Auto fahren wie in Paris. Und ich fahre regelmäßig in Hamburg. Bin also abgehärtet.


Stimmt, deshalb forderst du unbegrenzt auch in der Pariser Innenstadt? Damits weniger Stress gibt? :lol:

Eco
2015-05-20, 11:59:45
120 ist für mich deutlich mehr Stress, weil scheiße langsam. ;)

[x] gegen generelles AB-Tempolimit, weil es so gut wie nichts bringt, außer weiter einzuschränken.

Terminatrix
2015-05-20, 12:01:27
Mein neuer: ein Überraschungsgeburstagsgeschenk meines Freundeskreises :redface:

http://abload.de/thumb/golfa2utr.jpg (http://abload.de/image.php?img=golfa2utr.jpg)

Golf 3, 1.6 - immerhin noch TÜV bis Oktober

Advanced
2015-05-20, 12:04:03
Jeder der mal in den USA, AT, Ungarn, Frankreich oder wo auch immer gefahren ist wird bestätigen wie stressfrei das ist.
Würde es eher langweilig nennen.

Und ja, bin selbst schon in derlei Ländern gefahren.

Sven77
2015-05-20, 12:05:10
Und meine Freiheit einschränken.

Meine Freiheit ist eingeschränkt weil ich kein AR-15 Sturngewehr im Supermarkt kaufen kann..

Feuerpfote
2015-05-20, 12:08:05
Mein neuer: ein Überraschungsgeburstagsgeschenk meines Freundeskreises :redface:

http://abload.de/thumb/golfa2utr.jpg (http://abload.de/image.php?img=golfa2utr.jpg)

Golf 3, 1.6 - immerhin noch TÜV bis Oktober

Wollen die doch loswerden? :uponder:

byola
2015-05-20, 12:11:19
Nach ein paar brenzligen Momenten heize ich auf der Autobahn nur noch, wenn weit und breit wirklich niemand ist der vor mir ausscheren könnte. Der Stressfaktor ist mir sonst einfach zu hoch.

So läufts. AB leer und einsehbar --> warum nicht mal über 200. Alles ab 240 ist sowieso auf "gut Glück", da werden auch Autobahnradien zu echten Kurven und wer weiß schon, obs dahinter nicht steht. Wer nicht gerade 20 Zoller, (Renn)Sportfahrwerk und Keramikbremsen hat, dem wird das Auto bei Vollbremsung aus diesen Geschwindigkeiten zum Schwamm.
Persönlich ist heute meine Reisegeschwindigkeit um die 160. Man kommt voran, ist kein Teil der Raserkolonnen und hat kritische Situationen scheinbar im Griff.

Annator
2015-05-20, 12:14:58
Stimmt, deshalb forderst du unbegrenzt auch in der Pariser Innenstadt? Damits weniger Stress gibt? :lol:

Richtig. :D


Meine Freiheit ist eingeschränkt weil ich kein AR-15 Sturngewehr im Supermarkt kaufen kann..

Willst du jetzt Sturmgewehre mit freien Autobahnen vergleichen?

Sven77
2015-05-20, 12:19:14
Willst du jetzt Sturmgewehre mit freien Autobahnen vergleichen?

Du willst rasen, ich will ballern..

Annator
2015-05-20, 12:27:56
Du willst rasen, ich will ballern..

Dafür ist die Lobby nicht groß genug in DE. Musst in die USA.

(del676)
2015-05-20, 12:28:04
Ja das verstehe ich auch.
Allerdings ist Oesterreich eh sehr liberal mit Schusswaffen. :) :)

Screemer
2015-05-20, 12:29:10
Wenn Du das nicht einschätzen kannst, dann musst Du warten, bist Du dazu in der Lage bist. Als "Spurwechsler" bist Du in der Verantwortung. Ganz eifnach.
nono my friend. wer drauf fährt, trägt eine mitschuld. ich verteidige den opa nicht, aber deine reaktion ist total überheblich.

€dit: da kommt man durch nen anderen faden hier rein und dann ist der aufreger schon uralt...

Sven77
2015-05-20, 12:32:04
Dafür ist die Lobby nicht groß genug in DE. Musst in die USA.

Ich wollte damit eigentlich ausrücken das dies beides Dinge sind in denen deine persönliche Freiheit mal so gar nichts bedeutet.. aber nun gut, die Analogie war wohl zu hoch

Marodeur
2015-05-20, 12:36:22
Am besten machen wir auf der AB "für die Sicherheit" einfach eine komplette Videoüberwachung. Dafür darf man weiter 300 fahren. Sind bestimm 90 % dafür weil Freiheit und so... :freak:

Annator
2015-05-20, 12:42:32
Ich wollte damit eigentlich ausrücken das dies beides Dinge sind in denen deine persönliche Freiheit mal so gar nichts bedeutet.. aber nun gut, die Analogie war wohl zu hoch

Mir ist schon klar was du sagen willst keine Sorge. Trotzdem wird mir schlecht bei dem Gedanken wenn alle Autobahnen auf 120 begrenzt werden.

(del676)
2015-05-20, 12:45:55
"Unbegrenzt" wuerde ich einfach umdefinieren.
In nem aktuelln Cupra solltest 170 fahren duerfen.
In nem M3 200.
In nem Supersportwagen 220, und das ist Maximum.
Dafuer sollten alte Mistgurken wie ein Golf mit Trommelbremsen hinten maximal 100 fahren duerfn.
Einfach direkt an die TUEV Ueberpruefung buendeln.

#44
2015-05-20, 12:50:14
Das zusammen mit der vom Verkehrsaufkommen abhängigen Maut und schon wird der feuchte "freie Fahrt für freie reiche Leute"-Traum wahr...

Mich erstaunt ja, dass es "normale" Leute gibt, die das auch noch gut finden.

Eco
2015-05-20, 13:09:25
Der Gedanke dahinter ist aber nicht unrichtig, zumindest aus Sicht der Verkehrssicherheit. Es ist vermutlich deutlich sicherer, in einem aktuellen Fahrzeug 200 zu fahren, als in einer uralten Möhre 160.

Annator
2015-05-20, 13:19:10
"Unbegrenzt" wuerde ich einfach umdefinieren.
In nem aktuelln Cupra solltest 170 fahren duerfen.
In nem M3 200.
In nem Supersportwagen 220, und das ist Maximum.
Dafuer sollten alte Mistgurken wie ein Golf mit Trommelbremsen hinten maximal 100 fahren duerfn.
Einfach direkt an die TUEV Ueberpruefung buendeln.

Macht es ja abhängig vom Geld. Finde ich nicht gut. Sollte alles so bleiben wie es ist..

Backbone
2015-05-20, 13:19:19
Als ob die Sicherheit allein davon abhinge wie schnell das Auto potentiell wäre...

#44
2015-05-20, 13:31:32
Es ist vermutlich deutlich sicherer, in einem aktuellen Fahrzeug 200 zu fahren, als in einer uralten Möhre 160.
Für den Insassen vielleicht.
Wenn wir im Verkehr nur uns selbst schaden könnten, bräuchte es gar keine Limits oder Regeln...

Argo Zero
2015-05-20, 13:32:26
"Unbegrenzt" wuerde ich einfach umdefinieren.
In nem aktuelln Cupra solltest 170 fahren duerfen.
In nem M3 200.
In nem Supersportwagen 220, und das ist Maximum.
Dafuer sollten alte Mistgurken wie ein Golf mit Trommelbremsen hinten maximal 100 fahren duerfn.
Einfach direkt an die TUEV Ueberpruefung buendeln.

Die Perfekte Idee eines Lobbyisten. "Kaufen Sie ein neues teures Auto und die sie dürfen schneller fahren". :biggrin:

Eco
2015-05-20, 13:38:31
Für den Insassen vielleicht.

Wenn die zahlreichen Sicherheitssysteme eines modernen Fahrzeugs einen Unfall verhindern können oder zumindest seine Auswirkungen reduzieren, ist das sicher nicht nur für die Insassen gut.

ollix
2015-05-20, 13:46:06
Wie wärs denn bei Morlock?
http://www.morlock-motors.de/index.php?car=7898
http://www.morlock-motors.de/cars/7898/IMG_5319.JPGden unimog dürfte meine Frau nicht fahren. Den darf ich wohl nicht fahren. Sieht zumindest nicht gaaaanz nach 7.5t Klasse aus. :)

Aber ich musste an The Time Machine denken.

sun-man
2015-05-20, 13:47:31
Die Perfekte Idee eines Lobbyisten. "Kaufen Sie ein neues teures Auto und die sie dürfen schneller fahren". :biggrin:
Firmenwagen pauschal 120 und keine Vorteile mehr durch Tankkarten. Schon wären 50% der Assis erledigt :D

sun-man
2015-05-20, 13:50:19
den unimog dürfte meine Frau nicht fahren. Den darf ich wohl nicht fahren. Sieht zumindest nicht gaaaanz nach 7.5t Klasse aus. :)

Aber ich musste an The Time Machine denken.
Haben ja noch andere ;)
http://www.morlock-motors.de/index.php?car=6743
6743 Ford F350 Ambulance
Ford F350 Ambulance 7,3l Diesel Automatikgertribe mit Overdrive Ambulance Aufbau mit vielen Staufächern Ideal zum Umbau als Werkstattwagen / Wohnmobil AHK Kugel 3,5 Tonnen möglich Lkw Zulassung

#44
2015-05-20, 13:51:58
@Eco:
Welche Systeme meinst du denn genau?

Das einzige das mir einfällt wäre ESP und das kratzt mit 20 Jahren auch schon an der Grenze zu Uralt.

Fast alle anderen Systeme zielen darauf ab, unaufmerksame Fahrer zu unterstützen und haben für den aufmerksamen Fahrer kaum nutzen.
Wirklich aktive Unfallvermeidungssystem sind auch heute noch Rarität - nicht zuletzt wegen der Rechtslage. Siehe autonome Autos.

Jemanden der seine Spur nicht halten kann oder den Abstand zum Vordermann auf der AB nicht einschätzen kann will ich sowieso nicht 160 fahren sehen.

Und dann bleibt für mich halt nur der Insassenschutz übrig. Der sicherlich um Welten besser ist.

Finch
2015-05-20, 13:54:39
Komme gerade vom Mechaniker. ZMS muss getauscht werden. Bremsscheiben müssen erneuert werden. alles zusammen dürfte sich auf min. 1500€ belaufen. Ich hätte niemals den alten Golf 5 Plus meiner Mutter übernehmen dürften. Der macht nur Probleme. Der Golf 4 war dagegen unkaputtbar.

Ich weiß garnicht ob der Golf 5 diese 1500€ Reperation wert ist....

(del)
2015-05-20, 14:11:25
Kauf die Teile selbst ein und lass die Möhre in einer freien Werkstatt reparieren.

R300
2015-05-20, 14:29:46
Beim Verkehrsaufkommen hier in Stuttgart ist es eigentlich gar nicht mehr möglich den Sicherheitsabstand einzuhalten. Versucht man es, zieht einer rein.

Besonders schön wenn man dann durch einen Abstandsblitzer fährt...:mad:

Monkey
2015-05-20, 14:33:15
Komme gerade vom Mechaniker. ZMS muss getauscht werden. Bremsscheiben müssen erneuert werden. alles zusammen dürfte sich auf min. 1500€ belaufen. Ich hätte niemals den alten Golf 5 Plus meiner Mutter übernehmen dürften. Der macht nur Probleme. Der Golf 4 war dagegen unkaputtbar.

Ich weiß garnicht ob der Golf 5 diese 1500€ Reperation wert ist....

Der Stadtwagen meiner Tante kam nicht durch den TÜV. Bremsscheiben hinten, Koppelstange rechts, Auspuff und Handbremsseil defekt = ~800€. Alles bei eBay bestellt für 195€ und für 125€ einbauen lassen. Ich seh dein Problem nicht :D

Eco
2015-05-20, 14:41:00
@Eco:
Welche Systeme meinst du denn genau?

Das einzige das mir einfällt wäre ESP und das kratzt mit 20 Jahren auch schon an der Grenze zu Uralt.

Fast alle anderen Systeme zielen darauf ab, unaufmerksame Fahrer zu unterstützen und haben für den aufmerksamen Fahrer kaum nutzen.
Wirklich aktive Unfallvermeidungssystem sind auch heute noch Rarität - nicht zuletzt wegen der Rechtslage. Siehe autonome Autos.

Jemanden der seine Spur nicht halten kann oder den Abstand zum Vordermann auf der AB nicht einschätzen kann will ich sowieso nicht 160 fahren sehen.

Und dann bleibt für mich halt nur der Insassenschutz übrig. Der sicherlich um Welten besser ist.
Ich meinte im Grunde die gesamte Weiterentwicklung im fahrsicherheitstechnischen Bereich über die Jahr(zehnt)e. Fahrwerk, Bremsen, Lenkung, Reifen, etc. Auch ESP entwickelt sich weiter.

Aber auch Fahrerassistenzsysteme würde ich dazu zählen, schließlich resultieren die meisten Unfälle aus Fahrfehlern. Zumindest z.B. sowas wie Abstandswarner, Toter-Winkel-Warner, Reifendruckkontrolle, etc.

MartinRiggs
2015-05-20, 14:48:35
Firmenwagen pauschal 120 und keine Vorteile mehr durch Tankkarten. Schon wären 50% der Assis erledigt :D

Made my Day:up:

#44
2015-05-20, 15:41:56
Ich meinte im Grunde die gesamte Weiterentwicklung im fahrsicherheitstechnischen Bereich über die Jahr(zehnt)e. Fahrwerk, Bremsen, Lenkung, Reifen, etc. Auch ESP entwickelt sich weiter.
Ich dachte erst, dass ich deinen Post ignorieren kann wenn du eh nicht spezifisch wirst und dich hinter allgemeinposten versteckst.

Aber die Klarstellung kann ich nicht unkommentiert lassen.

Bremsen u. Reifen - sind wenn das Auto tatsächlich gefahren wird sowieso aktuell. So einfach. Mal abgesehen davon, dass man auch heute Billigmist verbauen kann - ein Sicherheitsargument ist das nicht.

Die Servolenkung ist älter als das ESP - was hat sich danach sicherheitsrelevantes getan? Es ist einiges bei Komfort und Präzision passiert, aber gerade die führen eher zum Abkoppeln des Fahrers von der Straße. Das ist für mich kein Sicherheitsgewinn, eher das Gegenteil.

Bei Fahrwerken gibt's aber tatsächlich einen Gewinn - die Anpassung an den Beladezustand. Nicht dass man dann 160 oder gar 200 fahren sollte...
Abgesehen davon ist das auch kein gängiges Merkmal der Serienausstattung.

Das erweckt alles ein bisschen den Eindruck, das du es dir aus dem Hintern gezogen hast. Ich lasse mich ja gerne Überzeugen, da muss dann aber mehr kommen - insbesondere wenn ich schon nach Details frage.
Mehr als ein Bauchgefühl scheint mir das bisher nicht zu sein.

minos5000
2015-05-20, 16:08:21
Es wird dringend Zeit für ein generelles Tempolimit, aber dann jault ja auch wieder halb Deutschland.
Ein Tempolimit würde das fahren Stressfreier machen, Staus verhindern und bestimmt einige Unfälle verhindern.

Jeder der mal in den USA, AT, Ungarn, Frankreich oder wo auch immer gefahren ist wird bestätigen wie stressfrei das ist.

Dafür braucht es kein Limit.

Deutschland, Autobahn, rechte Spur und gemütlich bei 80-100 dahingondeln. Absolut stressfrei

Argo Zero
2015-05-20, 16:10:22
Ich schiebe den Realitätsverlust der Geschwindigkeit auf den Komfort.
Beifahrer bei mir im Lotus "Fährst du gerade 200?" Ich so "Ne, 120".

Die Leute sind einfach überfordert mit modernen Autos. Laut den Sinnen fährst du 120, in Realität sind es aber 200, dank Komfort wie Dämmung, Servolenkung...
Wehe es muss gebremst werden, dann schockiert die Realität ganz plötzlich.

Finch
2015-05-20, 16:19:38
Der Stadtwagen meiner Tante kam nicht durch den TÜV. Bremsscheiben hinten, Koppelstange rechts, Auspuff und Handbremsseil defekt = ~800€. Alles bei eBay bestellt für 195€ und für 125€ einbauen lassen. Ich seh dein Problem nicht :D

Ich habe so viel Ahnung vom Auto, wie meine Oma vom PC. Bei einer freien Werkstadt bin ich schon. Die Teile kosten im Netz (wenn ich dir richtigen gefunden habe) 600€. Der wechsel so um die 4 Stunden. um die 900€-1000€ werden es also schon werden. Ich lasse mir erstmal einen Kostenvoranschlag machen. Aber frustrierend ist es schon.

sun-man
2015-05-20, 16:20:59
Deutschland, Autobahn, rechte Spur und gemütlich bei 80-100 dahingondeln. Absolut stressfrei

130 sind 130. Macht ja sonst auch keinen Unterschied ob ich nun frei mit 160'er Schnitt fahre oder 130. Mich würde es auch nicht stören. Dazu noch ein paar saftige Strafen und nicht so Zeug aus der Portokasse wie in Deutschland. Immerhin sollen die Überwachungen der Durchschnittsgeschwind. ja nun teilweise kommen und nicht nur ein dummer Blitzer.

Eco
2015-05-20, 16:29:41
...
Das erweckt alles ein bisschen den Eindruck, das du es dir aus dem Hintern gezogen hast. Ich lasse mich ja gerne Überzeugen, da muss dann aber mehr kommen - insbesondere wenn ich schon nach Details frage.
Mehr als ein Bauchgefühl scheint mir das bisher nicht zu sein.
Du, ich muss Dich sicher nicht überzeugen. Kannst gern die Hälfte meines Posts ignorieren und bei Deiner Meinung bleiben.

Argo Zero
2015-05-20, 16:36:03
130 sind 130. Macht ja sonst auch keinen Unterschied ob ich nun frei mit 160'er Schnitt fahre oder 130. Mich würde es auch nicht stören. Dazu noch ein paar saftige Strafen und nicht so Zeug aus der Portokasse wie in Deutschland. Immerhin sollen die Überwachungen der Durchschnittsgeschwind. ja nun teilweise kommen und nicht nur ein dummer Blitzer.

Durchschnittsmessung? Also darf ich kurzzeitig 300 fahren und bereinige meinen Schnitt dann mit 80 auf der LKW Spur bis zur Messung?

KakYo
2015-05-20, 16:45:12
Durchschnittsmessung? Also darf ich kurzzeitig 300 fahren und bereinige meinen Schnitt dann mit 80 auf der LKW Spur bis zur Messung?

So lang sind die Messstrecken nicht.
Find ich von der Sache her auch gut. Wurde schon zwei mal beim Überholen geblitzt, sagt wenig über meinen Fahrstil wenn man mal kurzzeitig um an jemandem vorbei zu kommen die Geschwindigkeit überschreitet.

Mr.Ice
2015-05-20, 18:41:02
Mit 250 bei moderatem Verkehr vorbeizukacheln ist einfach verantwortungslos, um nicht zu sagen lebensmüde. Ich fahre auch des öfteren schnell, aber bei 2+ Autos hintereinander auf der rechten Spur reduziere ich die Geschwindigkeit und achte mit Argusaugen auf Überholambitionen jeglicher Art.

seh ich auch so

Langlay
2015-05-20, 19:03:56
Ich fahre recht viel auf holländischen Autobahnen. Da ist meist 100-120 Km/h nachts auch mal 130 km/h. Und die Knöllchen in Holland auch nen bischen teurer sind als hier fährt man halt auch nicht wirklich schneller als 10km zuviel.

Entspannter ist es schon. Und du hast es halt höchst selten das in Holland mal einer mit richtig Speed angerauscht kommt. ( Möchte auch garnet wissen was Rasen bei denen kostet. Ich durfte schonmal 60€ zahlen weil ich für 5 Minuten nur fix was abholen kein Parkticket gezogen hab ).


Was ich in Holland recht cool finde ist in Baustellen auf der AB ist fast immer 90 und nicht wie in D 60 oder 80.

ollix
2015-05-20, 19:10:50
In den USA habe ich festgestellt wie entspannt Autofahren sein kann. Alles fließt mit 70mph auf 8 Spuren parallel und über Tausende km ist es gefühlt nicht anstrengend sehr lange zu fahren. Alles fährt gleich schnell (außer in Staaten mit Truck Limit auf dem freeway). Tempomat rein und entspannen. Bin vor drei Jahren mit nem Jeep fast beide US Küsten entlanggefahren.

Skandinavien ist auch immer sehr entspannt. Einfach weil du an den meistens Ecken völlig alleine auf der Straße bist. :) Frankreich fahre ich auch gerne: solange man den Großraum Paris bei Nacht passiert. Bin vor 15 Jahren auch gern im 911 mit 300 über die Bahn gekesselt. Bei mir ist dieser Drang aber mittlerweile komplett verschwunden.

Florida Man
2015-05-20, 19:17:51
In den USA habe ich festgestellt wie entspannt Autofahren sein kann. Alles fließt mit 70mph auf 8 Spuren parallel und über Tausende km ist es gefühlt nicht anstrengend sehr lange zu fahren. Alles fährt gleich schnell (außer in Staaten mit Truck Limit auf dem freeway). Tempomat rein und entspannen. Bin vor drei Jahren mit nem Jeep fast beide US Küsten entlanggefahren.
Doppelt so viele Tote auf dem Highway wie auf deutschen Autobahnen. Da wollen wir hin?

Langlay
2015-05-20, 19:22:44
Doppelt so viele Tote auf dem Highway wie auf deutschen Autobahnen. Da wollen wir hin?

Wenn man sich den Zustand von so manchem Hillbillyauto anschaut wundert mich das nicht. Imo wäre es in den USA erstmal sinnvoll in allen Bundestadten Car inspection ( sowas wie TÜV ) einführen. In vielen Bundesstaat gibts sowas halt nicht.

Mr.Ice
2015-05-20, 19:24:55
Das Problem ist das Niveau auf den Deutschen Straßen sinkt. Früher hat man nach 3x Theorie zur MPU müssen und heute ist es scheiss Egal wie oft du durch fällst Hauptsache du Zahlst schön den Beitrag.

Langlay
2015-05-20, 19:28:42
Das Problem ist das Niveau auf den Deutschen Straßen sinkt. Früher hat man nach 3x Theorie zur MPU müssen und heute ist es scheiss Egal wie oft du durch fällst Hauptsache du Zahlst schön den Beitrag.

Also das ist dann schon ziemlich lang so. Als ich meinen Führerschein gemacht hab hatten wir auch einen in der Klasse der die Theorieprüfung 5x Wiederholt hat. Nach 3 Versuchen warste halt nen paar Wochen gesperrt aber zur MPU musste der nicht. Und das muss so 1998 oder 1999 gewesen sein.

Sven77
2015-05-20, 19:31:03
Doppelt so viele Tote auf dem Highway wie auf deutschen Autobahnen. Da wollen wir hin?

Liegt natürlich daran das die Amis nicht so schnell fahren wie sie gern würden :ugly:

#44
2015-05-20, 19:33:40
Du, ich muss Dich sicher nicht überzeugen. Kannst gern die Hälfte meines Posts ignorieren und bei Deiner Meinung bleiben.
Die Fahrerassistenzsysteme hatte ich schon in dem da von dir Zitierten Post angesprochen. Bei der Frage, wie man Verkehr mit unausweichlichen Unaufmerksamkeiten sicher macht ist meine Antwort sicher nicht "je mehr (großteils passive) Helferlein desto schneller darf man" sondern Tempo 130.

Nicht dass ich ein Fan davon wäre - aber Ulukays Vorschlag, hinter den du dich mit deinem Argument gestellt hast, ist deutlich Unsinniger.

Und: Du musst mich nicht überzeugen? Wenn du nicht mal konkret sagen kannst was dich zu dieser Einschätzung führt kannst du das eher nicht.

RoNsOn Xs
2015-05-20, 19:34:28
Also das ist dann schon ziemlich lang so. Als ich meinen Führerschein gemacht hab hatten wir auch einen in der Klasse der die Theorieprüfung 5x Wiederholt hat. Nach 3 Versuchen warste halt nen paar Wochen gesperrt aber zur MPU musste der nicht. Und das muss so 1998 oder 1999 gewesen sein.
Der Bruder von einem Kumpel hat genau dies seit einigen Jahren. Ist also noch immer so.

PSXRacer
2015-05-20, 19:45:22
Doppelt so viele Tote auf dem Highway wie auf deutschen Autobahnen. Da wollen wir hin?

deutschland 81 mio Einwohner
usa 317 mio Einwohner..

Monkey
2015-05-20, 19:46:18
Ich habe so viel Ahnung vom Auto, wie meine Oma vom PC. Bei einer freien Werkstadt bin ich schon. Die Teile kosten im Netz (wenn ich dir richtigen gefunden habe) 600€. Der wechsel so um die 4 Stunden. um die 900€-1000€ werden es also schon werden. Ich lasse mir erstmal einen Kostenvoranschlag machen. Aber frustrierend ist es schon.


Du bist ja auch aus Hamm, bei welcher Werkstatt bist du denn?

Sven77
2015-05-20, 19:53:47
deutschland 81 mio Einwohner
usa 317 mio Einwohner..

Es sind tatsächlich mehr als doppelt soviele Tote pro Mio Einwohner.. das hat aber auch andere Gründe. Fehlende Gurt- und Helmpflicht, Highways ohne Leitplanken, fehlende Tempolimits für LKWs, miserabel abgesicherte Kreuzungen usw. Wenn man die noch so schnell fahren lassen dürfte wie bei uns würden die sich auslöschen X-D

Mosher
2015-05-20, 20:06:35
Weil hier manche so vom entspannten Fahren in den USA erzählen:
Ich persönlich war noch nicht da, aber eine Arbeitskollegin erzählte mir neulich, dass es dort auch recht oft chaotisch zugeht und die Leute sich zB nicht an die Spuren halten, rechts überholen etc. pp.
Also, da wird dann zB in der Mitte mit 50mph gefahren, während rechts mit 70 und links mit 75 mph überholt wird xD. Soll ihr anscheinend öfter aufgefallen sein.

Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.

EvilOlive
2015-05-20, 20:08:27
Es sind tatsächlich mehr als doppelt soviele Tote pro Mio Einwohner.. das hat aber auch andere Gründe. Fehlende Gurt- und Helmpflicht, Highways ohne Leitplanken, fehlende Tempolimits für LKWs, miserabel abgesicherte Kreuzungen usw. Wenn man die noch so schnell fahren lassen dürfte wie bei uns würden die sich auslöschen X-D

In den USA herrscht bis auf New Hampshire eine durchgängige Anschnallpflicht.
Es gibt in den USA auch nur 4 Staaten ohne Helmpflicht: Colorado, Illinois, Iowa und New Hampshire.

Backbone
2015-05-20, 20:10:26
Weil hier manche so vom entspannten Fahren in den USA erzählen:
Ich persönlich war noch nicht da, aber eine Arbeitskollegin erzählte mir neulich, dass es dort auch recht oft chaotisch zugeht und die Leute sich zB nicht an die Spuren halten, rechts überholen etc. pp.
Also, da wird dann zB in der Mitte mit 50mph gefahren, während rechts mit 70 und links mit 75 mph überholt wird xD. Soll ihr anscheinend öfter aufgefallen sein.

Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.

Jupp, es gibt kein Rechtsfahrgebot wie bei uns. Wobei das in 'schland ja zunehmend auch ignoriert wird.

Mosher
2015-05-20, 20:29:41
Jupp, es gibt kein Rechtsfahrgebot wie bei uns. Wobei das in 'schland ja zunehmend auch ignoriert wird.

In Deutschland wird es hauptsächlich von den Mittelspurschleichern ignoriert, die auch bei sehr geringem LKW-Aufkommen nicht rechts fahren.

Aber direkt rechts überholen machen doch eigentlich die wenigsten, oder?

Frank
2015-05-20, 20:34:06
Weil hier manche so vom entspannten Fahren in den USA erzählen:
Ich persönlich war noch nicht da, aber eine Arbeitskollegin erzählte mir neulich, dass es dort auch recht oft chaotisch zugeht und die Leute sich zB nicht an die Spuren halten, rechts überholen etc. pp.
Also, da wird dann zB in der Mitte mit 50mph gefahren, während rechts mit 70 und links mit 75 mph überholt wird xD. Soll ihr anscheinend öfter aufgefallen sein.

Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.
Die mittlere Spur ist meist die langsamste - so habe ich das auch häufiger erlebt. Aber unabhängig davon fährt es sich trotzdem sehr entspannt. So entspannt, dass die Qualität von US Fahrzeugen durchaus an der Anzahl von Kaffeebecherhalter und Essensablagen bemessen werden kann. Warum die vielleicht trotzdem öfter verunfallen? Ich würde spontan auf fehlenden TÜV tippen. Was dort für Autos rumfahren ... die werden nur noch durch Lackreste und Flugdreck zusammen gehalten. Die ständigen Reifenreste am Straßenrand sind gewiss auch kein Zeichen von eingehaltenen Mindestprofiltiefen.

Eco
2015-05-20, 20:36:30
Wenn du nicht mal konkret sagen kannst was dich zu dieser Einschätzung führt kannst du das eher nicht.
Nein, ich kann es nicht konkret benennen, habe jetzt auch keine Lust, danach zu googeln. Ist eher die Erfahrung mit einer Menge unterschiedlicher Fahrzeuge in zwei Jahrzehnten. Heutzutage liegen Fahrzeuge einfach besser auf der Straße, sind generell unaufgeregter und weniger schwammig zu fahren und bremsen besser. Liegt vermutlich auch daran, dass die Dimensionen gewachsen sind, die Reifen breiter, Fahrwerk straffer und die Bremsen ggf. größer dimensioniert.
Alles in allem fühle ich mich in modernen Fahrzeugen sicherer. Ja, die bessere Dämmung ist sicher auch ein, aber nicht der alleinige Grund.
Eine präzisere Lenkung ist IMHO auch ein Sicherheitsplus. Genauso wie die stark verbesserten heutigen Beleuchtungssysteme.

Wenn Du das so vehement bestreitest, kannst Du ja sicher einen Nachweis erbringen, dass dem nicht so ist und die Technik heute exakt auf dem Stand von vor Jahrzehnten ist.

Eisenoxid
2015-05-20, 20:40:43
Die Führerscheinausbildung bei uns ist auch eine andere als in den USA.
Verkehrsregeln unterscheiden sich teilweise. Der Aufbau und die Dimensionen der Straßen und Kreuzungen sind anders. Auch die mehrheitlich gefahreren Modelle unterscheiden sich.
Die Geschwindigkeitbegrenzung ist bei leibe nicht der einzige Unterschied.

Ich sähe ein Tempolimit zwiegespalten. Ich fahre meist 130-140km/h, auch weil ich festgestellt habe, dass viel schneller nicht wahnsinnig viel Zeitersparnis bringt - nur exorbitant mehr Spritverbrauch.
Und ich bin realtiv oft genötigt auf LKW-Tempo (also 80-90km/h) runterzubremsen, weil eben vor mir ein LKW fährt und hinter mir einer wie ein Berserker angerauscht kommt.
Meistens kann man das mit vorrausschauender Fahrweise ausgleichen; also frühzeitig vom Gas gehen.
Hänge ich aber einmal hinter einem LKW, habe ich mit einem relativ schwach motorisierten Auto kaum eine Chance diesen zu überholen, ohne für jemand anderen ein Verkehrshindernis zu werden. Oft ist die linke Spur derart voll, dass sich keine Lücke ergibt, die groß genug wäre.

In Zonen mit Tempo 120, oder 130 Begrenzung ergibt sich das Problem natürlich kaum bzw. gar nicht.

Sven77
2015-05-20, 20:55:24
In den USA herrscht bis auf New Hampshire eine durchgängige Anschnallpflicht.
Es gibt in den USA auch nur 4 Staaten ohne Helmpflicht: Colorado, Illinois, Iowa und New Hampshire.

Ich weiss, ich hab 12 Monate in New Hampshire gelebt und gearbeitet. (btw. den besten Burger der Welt gibts in Portsmouth)

In den ländlichen Gegenden, egal welcher Bundesstaat, trägt dort keiner nen Helm oder schnallt sich an. Die lesen Bücher auf den Highways :D

Jupp, es gibt kein Rechtsfahrgebot wie bei uns. Wobei das in 'schland ja zunehmend auch ignoriert wird.

Hält sich auch keiner dran, generell gilt "Keep the lane". Da alle fast dieselbe Geschwindigkeit fahren (die grossen Trucks auch) ist das aber okay. Wiederholter Spurwechsel ist dafür nicht erlaubt.

Mosher
2015-05-20, 21:25:27
Die Führerscheinausbildung bei uns ist auch eine andere als in den USA.
Verkehrsregeln unterscheiden sich teilweise. Der Aufbau und die Dimensionen der Straßen und Kreuzungen sind anders. Auch die mehrheitlich gefahreren Modelle unterscheiden sich.
Die Geschwindigkeitbegrenzung ist bei leibe nicht der einzige Unterschied.

Ich sähe ein Tempolimit zwiegespalten. Ich fahre meist 130-140km/h, auch weil ich festgestellt habe, dass viel schneller nicht wahnsinnig viel Zeitersparnis bringt - nur exorbitant mehr Spritverbrauch.
Und ich bin realtiv oft genötigt auf LKW-Tempo (also 80-90km/h) runterzubremsen, weil eben vor mir ein LKW fährt und hinter mir einer wie ein Berserker angerauscht kommt.
Meistens kann man das mit vorrausschauender Fahrweise ausgleichen; also frühzeitig vom Gas gehen.
Hänge ich aber einmal hinter einem LKW, habe ich mit einem relativ schwach motorisierten Auto kaum eine Chance diesen zu überholen, ohne für jemand anderen ein Verkehrshindernis zu werden. Oft ist die linke Spur derart voll, dass sich keine Lücke ergibt, die groß genug wäre.

In Zonen mit Tempo 120, oder 130 Begrenzung ergibt sich das Problem natürlich kaum bzw. gar nicht.

Es bräuchte echt ein "Hey, ich lass dich rein"-Signal.

Wenn ich links mit 180 unterwegs bin und hinter mir genügend Abstand zum nächsten ist, lasse ich gerne einen Kleinwagen einen LKW überholen und gehe entsprechend früh vom Gas. Oft trauen sich die dann aber doch nicht zu überholen, auch wenn ich quasi langsamer fahre, als rechts. Liegt wohl daran, dass die meisten wohl schlechte Erfahrungen gemacht haben. In so einem Fall muss ich halt dann doch wieder beschleunigen, wenn der einfach nicht rüberfahren will. (Blinkt schon seit einer Weile und da denk' ich mir immer "Wenn du schon blinkst, dann fahr gefälligst auch rüber, denn genau DAS zeigst du nämlich an. Nicht den Wunsch, "irgendwann mal" rüber "zu wollen")

Umgekehrt werde ich dann aber echt sauer, wenn einer im letzten Moment noch reinfahren muss, obwohl hinter mir keiner ist und er locker noch hätte die 5 Sekunden warten könnten. Um am besten werden dann noch 10 LKW überholt und selbstverständlich nicht rübergefahren.

Argh! Man muss doch in der Lage sein, den Verkehr in einem größeren Radius als 15 Meter zu beobachten.

ollix
2015-05-20, 23:23:16
Doppelt so viele Tote auf dem Highway wie auf deutschen Autobahnen. Da wollen wir hin?
Man bräuchte noch den TÜV dazu. Alle 20m liegen Reifenreste am Straßenrand.

ollix
2015-05-20, 23:28:54
Weil hier manche so vom entspannten Fahren in den USA erzählen:
Ich persönlich war noch nicht da, aber eine Arbeitskollegin erzählte mir neulich, dass es dort auch recht oft chaotisch zugeht und die Leute sich zB nicht an die Spuren halten, rechts überholen etc. pp.
Also, da wird dann zB in der Mitte mit 50mph gefahren, während rechts mit 70 und links mit 75 mph überholt wird xD. Soll ihr anscheinend öfter aufgefallen sein.

Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.
Man darf rechts oder links überholen. Ist teilweise auch nötig, mal ist die Ausfahrt auf der linken und mal auf der rechten Seite des Freeway und dazwischen auch schonmal 8 Spuren. Aber es ist auch einfach mehr Platz. Ich fand das Fahren nicht anstrengend dort... auch nicht in den Metropolen.

Screemer
2015-05-21, 01:21:28
außerdem fahren die trucks oft auf der linken spur, über meilen. da bekommt man als deutscher eh die kriese.

drdope
2015-05-21, 02:06:28
Das schwächste Glied in der Kette ist (egal ob Oldtimer oder Neufahrzeug) der Fahrer.

Nur wenn man selbst seine eigene Fahrzeugbeherrschung realistisch einschätzen kann und dem entsprechend seine Geschwindigkeit dem eigenen Fahrvermögen anpasst, werden die Unfallzahlen zurück gehen (Alternative -> computergesteuerte Fahrzeuge).

Das gro der aktuellen Fahrassistenzsysteme ziehlt darauf ab, das Unvermögen des Fahrzeugführers zu kompensieren.

Ich wäre dafür, statt Autos mit immer mehr werdender, komplexer (& teurer) Technik zu bestücken, Fahrzeughalter zu regelmäßigen Sicherheitstrainings zu verpflichten.

Wenn man nur im Ansatz eine gewisse Selbstreflexionsfähigkeit besitzt, führt letzteres dazu, daß man auf offenen Straßen keine (unabsichtlich, potentiell suizidalen*) Fahrmanöver ausübt.

* = best Case; man gefährdet nicht unbeteiligte Dritte...

AtTheDriveIn
2015-05-21, 07:08:34
Wenn man in Deutschland LKW verbieten würde die ganz linke Spur zu benutzen, wäre dem entspannten fahren auf der AB schon viel geholfen. Fahre jeden Wochentag 90km AB und die brenzligen Situationen die ich erlebt habe waren eigentlich alle durch rausziehende LKW und starke Abbremsung der folgenden Fahrzeuge verursacht.

Thema USA: Ja es ist entspannter. Wenn ich beruflich für mehrere Wochen in den USA ware und dann auf die AB beim Düsseldorfer Flughafen muss, ist das jedes mal wie die Teilnahme am Pferderennen im alten Rom.

Gründe für mehr Verkehrstote in den USA sind denke ich: die größeren Entfernungen, schlechterer technischer zustand der Fahrzeuge, schlechtere Straßen und das Verkehrsaufkommen.

Vanilla
2015-05-21, 07:13:25
Das schwächste Glied in der Kette ist (egal ob Oldtimer oder Neufahrzeug) der Fahrer.

Nur wenn man selbst seine eigene Fahrzeugbeherrschung realistisch einschätzen kann und dem entsprechend seine Geschwindigkeit dem eigenen Fahrvermögen anpasst, werden die Unfallzahlen zurück gehen (Alternative -> computergesteuerte Fahrzeuge).

Das gro der aktuellen Fahrassistenzsysteme ziehlt darauf ab, das Unvermögen des Fahrzeugführers zu kompensieren.

Ich wäre dafür, statt Autos mit immer mehr werdender, komplexer (& teurer) Technik zu bestücken, Fahrzeughalter zu regelmäßigen Sicherheitstrainings zu verpflichten.

Wenn man nur im Ansatz eine gewisse Selbstreflexionsfähigkeit besitzt, führt letzteres dazu, daß man auf offenen Straßen keine (unabsichtlich, potentiell suizidalen*) Fahrmanöver ausübt.

* = best Case; man gefährdet nicht unbeteiligte Dritte...
Alles richtig, auf der anderen Seite traut sich ein Fahrer auch mehr zu wenn er das Fahrzeug besser beherrscht. Ob ein Fahrsicherheitstraining auch zu einer besseren Selbsteinschätzung führt ist auch eine Typ-Frage.
Eine Person die eher unsicher im Straßenverkehr ist, verursacht vielleicht mal nen Parkrempler, dass sie aber einen verheerenden Megacrash hinlegt ist unwahrscheinlich.

ilPatrino
2015-05-21, 07:37:56
Eine Person die eher unsicher im Straßenverkehr ist, verursacht vielleicht mal nen Parkrempler, dass sie aber einen verheerenden Megacrash hinlegt ist unwahrscheinlich.
zwischen verursachen und auslösen ist ein unterschied. es gibt genug leute, die durch ihre fahrweise unfälle auslösen, ohne überhaupt was davon mitzukriegen. und da zähle ich wowohl raser als auch schleicher dazu...

drdope
2015-05-22, 07:22:00
Ob ein Fahrsicherheitstraining auch zu einer besseren Selbsteinschätzung führt ist auch eine Typ-Frage.

Ich lehn' mich mal aus dem Fenster und behaupte, daß jemand der nach mehreren/regelmäßigen Sicherheits-/Fahrertrainings nicht in der Lage ist sein eigenes Fahrvermögen einigermaßen realistisch einzuschätzen, mMn nichts im öffentlichen Straßenverkehr zu suchen hat.
:eek:

Gehen Sie direkt zur MPU, gehen Sie nicht über Los. Ziehen sie nicht 4000€ ein.
:wink:

-=Popeye=-
2015-05-22, 21:26:15
Cee'd gut aus (https://www.youtube.com/watch?v=z7xp1DaaJ8w)

Um Große zu ärgern reicht auch ein 1,6er Turbo. :biggrin:

Mr.Ice
2015-05-22, 21:33:45
Cee'd gut aus (https://www.youtube.com/watch?v=z7xp1DaaJ8w)

Um Große zu ärgern reicht auch ein 1,6er Turbo. :biggrin:

Bein ca 200kmh geht ihm aber die Puste aus.

bin mir sicher wenn KIA bald das 7 Gang DSG verbaut geht der noch besser vorwärts^^.

-=Popeye=-
2015-05-22, 21:48:54
Jo... ein 2.0T hätte dem Auto auch gut gestanden.

Mir aber Hupe ich finde die Karre geil. :heart:

Monkey
2015-05-22, 23:44:06
Den Gt find ich auch klasse! War vor 1 1/2 Jahren das Hyundai Testcenter am Nürburgring fotografieren und unser Ansprechpartner von denen hatte auch den GT mit Käfig und son schnipp und schnapp. War wirklich ne coole Karre :)

Florida Man
2015-05-23, 07:53:03
Gründe für mehr Verkehrstote in den USA sind denke ich: die größeren Entfernungen, schlechterer technischer zustand der Fahrzeuge, schlechtere Straßen und das Verkehrsaufkommen.
Die Todesopfer werden pro x Kilometer gemessen, so dass wender die Landesgröße, noch die Länge der Straßennetze etc. relevant für die Berechnungen sind. Der wichtigste Faktor wird die schlechte Fahrerausbildung in den USA sein, gefolgt von einer mangelhaften Fahrerkultur, welche Essen, Schnattern, Simsen, Rumhampeln und Füße-aus-dem-Fenster-strecken erlaubt, Tempomat sei Dank. Dann kommen irgendwann die verrückten Highwaysysteme mit Ausfahrten auf der linken Seite und die große Müdigkeit, die nach einer Stunde bei 110 km/h einsetzt, aufgrund mangelnder Reize.

Unser System ist extrem sicher, keine Ahnung warum viele Menschen rumheulen und der Meinung sind, auf der Autobahn herrsche Krieg. Es gibt gelegentlich mal einen Deppen, ansonsten läuft es wunderbar bei uns.

Ping
2015-05-23, 08:21:53
Unser System ist extrem sicher, keine Ahnung warum viele Menschen rumheulen und der Meinung sind, auf der Autobahn herrsche Krieg. Es gibt gelegentlich mal einen Deppen, ansonsten läuft es wunderbar bei uns.

Wer regelmäßig die Autobahn mit einem klar erkennbar "schwächeren Fahrzeug" nutzt, dürfte dies wohl anders bewerten. Und...frag mal die LKW-Fahrer. Ist sehr interessant. Besonders wenn Gefahrguttransporte ausgebremst werden.

Bin zwar kein solcher, aber was ich auf den wenigen Klilometern schon alles erlebt habe... Warum kann ein German Driver nicht 100 fahren, wenn es auf dem Schild steht? Fangen wir doch mal damit an. Einfach beantworten, warum? Weil er bei 8 h Fahrt mit der Geschwindigkeit 120 km/h 1h 20 Minuten spart? Ganz toll, sorry.

Auffahren bis auf wenige Zentimeter zeugt auch nicht gerade von Intelligenz, rechts überholen wohl genauso wenig. Wie oft sehe ich das auf nur wenigen Kilometern? Sage mal: Täglich.

Amerikanische Verhältnisse mag ich absolut nicht. Die Fahrerei in den Nachbarländern ist auch schon gewöhnungsbedürftig. Aber Aggressivität ist hier auf deutschen Straßen/Autobahnen definitiv vorhanden. Meine Oldies sind wahrlich gut bestückt, aber irgendwie bin ich zu ruhig, mich auf Spielchen einzulassen, zu drängeln, oder... oder... oder... Ich akzeptiere einfach schwächer motorisierte Verkehrsteilnehmer, lasse sie ruhig überholen, ohne dass sie ängstlich in den Rückspiegel schauen werden/müssen.

Und unsere tödlichen Unfallzahlen...Das liegt weniger an den besseren Fahrern, als an den deutlich sicherer gewordenen Fahrzeugen https://www.youtube.com/watch?v=o2KkQv09S-s

Und ja, es gibt sauviele Deppen.

Florida Man
2015-05-23, 08:51:48
Ich bin 150.000 Km in 18 Monaten mit einem Golf Plus 105 PS und einem X1 18i mit 150 PS HH-KA gependelt. Der X1 war dabei so langsam, laut und durstig, dass ich im Grunde immer nur 130 km/h gefahren bin. In dieser Zeit habe ich bemerkt, wie gut das BAB-System eigentlich ist und wie viele übertriebe Geschichten so erzählt werden. Natürlich wurde ich auch mal bedrängelt, aber selten. VIel häufiger hat man mich einscheren lassen, wurde ordentlicher Abstand gehalten und idR hat man mir auch im dichten Verkehr eine Lücke gelassen, wenn ich von links wieder nach rechts eingeschert bin, um nach 500 Meter wieder ausscheren zu können.

Wenn man ordentlich fährt, hat man eine stressfreie Fahrt, meistens. Und die drängelnden Dienst-Audis wird man auch schnell wieder los. Viel gefährlicher sind Menschen, die nicht in die Spiegel gucken, die nicht blinken und die nicht Beschleunigen, wenn sie auf die Autobahn wackeln. Unsichere Situationen habe ich zu über 90% von langsam und unaufmerksam fahrenden Verkehrsteilnehmern erlebt. Die verstehen nicht, dass AUtofahren quasi eine gemeinschaftliche Aufgabe ist und ziehen einfach stur ihr persönliches Ding durch. Das ist nono.

PS: Du vermischt hier was. Ich habe nicht gesagt, dass wir heute besser fahren als vor 20 Jahren. Wir fahren nur besser als die Menschen in den meisten anderen Ländern dieser Erde (in den USA z.B: sind die Autos ja auch sicherer geworden).

Feuerpfote
2015-05-23, 09:10:34
Gestern bin ich auf der linken Spur 65 bei erlaubten 60 in einer Baustelle gefahren. Mittendrin schehrt ein ein Mercedes hinter mir aus, überholt mich mit ~80 und zeigt mir einen Vogel.

Es gab etliche 60er Schilder, schade das da nicht geblitzt wurde.

Mosher
2015-05-23, 09:34:21
Muss ich zustimmen.
Am gefährkichsten sind eigentlich gar nicht die Drängler (was nicht heißt, dass ich das Verhalten gutheiße), sondern unsichere Fahrer, die aufgrund (aus ihrer Sicht) kleiner Fehler, mehrere andere Fahrer dazu zwingen, durch erhöhte Aufnerksamkeit und im Ernstfall eben auch reaktionsschnell ausgeführte Mannöver, diese Fehler auszugleichen.

Dazu zähle ich:
- Mittelspurschleicher (meine Lieblinge), die ja ach so harmlos - weil gemütlich - unterwegs sind und dabei gar nicht mitbekommen, wie viele andere Verkehrsteilnehmer sie nötigen.

- Zu-Früh-Blinker, die anscheinend den rückwärtigen Verkehr nicht beobachten.

Ich MUSS voll in die Eisen gehen, wenn rechts neben mir einer zu Blinken anfängt, da ich davon ausgehen MUSS, dass dieser im nächsten Sekundenbruchteil einen Spurwechsel vollzieht. Der Blinker denkt, er tut mir einen Gefallen, indem er "rechtzeitig" blinkt und erst hinter mir einschert, aber er liegt da einem fatalen Irrtum auf.

undundund..

Ich mache sicher auch Fehler, aber mein oberstes Gebot ist Aufmerksamkeit und "schau in die verdammten Spiegel".

Wenn man regelmäßig seine Spiegel checkt, fährt es sich ungleich entspannter, da man einfach zu jeder Zeit einen kompletten Überblick über den Verkehr hat und seine " Manöver" planen kann.
Unaufmerksame Fahrer sehen sich plötzlich mit einer Situation konfrontiert, die sie nicht vorhersehen konnten und reagieren dann entsprechend dümmlich.
Auf Kosten anderer.

Zum Thema PS-schwache Autos haben keine Chance auf der AB:

Ich fahre aktuell einen Golf V 1.6 FSI mit 116 PS, also einen echten Lahmarsch und habe nie Probleme damit, mein Tempo (160-180) fahren zu können. Ja, ich muss öfter mal in den 4. oder gar 3. Gang (6-Gang-Getriebe) schalten, wenn ich zB nach einer Baustelle wieder beschleunigen will, aber mich hindert nichts daran, es zu tun. Meistens komme ich damit schneller weg, als jemand, der stur im höchsten Gang fährt.
Ich nutze die rechte Spur, wo es geht, und lasse gerne mal ein paar schnellere Autos passieren, auch wenn ich Gefahr laufe, am LKW kleben zu bleiben. Na und? So läuft das Spiel halt und in Summe entsteht so am wenigsten "Schaden".
Ich hasse es, wenn ein einzelner einer großen Gruppe seinen Willen aufzwingt, indem er 20 Autos zum scharfen Bremsen zwingt, nur um in letzter Sekunde dann doch an dem LKW vorbeizukommen.

Dieser Egoismus und die Unfähigkeit, das ganze Spektakel als ein Miteinander statt eines Gegeneinander zu sehen, ist echt zum kotzen.

sun-man
2015-05-23, 09:41:06
Die verstehen nicht, dass AUtofahren quasi eine gemeinschaftliche Aufgabe ist und ziehen einfach stur ihr persönliches Ding durch. Das ist nono.
Aha. Und mit 250 über die Bahn prügeln ist also "Yes Yes" und der Fahrer hat verstanden was und wie er fährt? Gerade Du schreibst jetzt was mit "gemeinschaftlicher" Aufgabe? Ist ja wirklich unglaublich wie dumm Du Dich stellst. Dein "300 m vorher rausgezogener Opa" hat vielleicht 5-6 Sekunden vorher in den Spiegel geschaut, sich dann sortiert und ist rausgefahren. Du fährst pro Sekunde 70m.....jaja, das soll natürlich jeder abschätzen können. Denkst Du beim schreiben oder fahren eigentlich auch mal nach?

Florida Man
2015-05-23, 09:54:49
Aha. Und mit 250 über die Bahn prügeln ist also "Yes Yes" und der Fahrer hat verstanden was und wie er fährt? Gerade Du schreibst jetzt was mit "gemeinschaftlicher" Aufgabe? Ist ja wirklich unglaublich wie dumm Du Dich stellst. Dein "300 m vorher rausgezogener Opa" hat vielleicht 5-6 Sekunden vorher in den Spiegel geschaut, sich dann sortiert und ist rausgefahren. Du fährst pro Sekunde 70m.....jaja, das soll natürlich jeder abschätzen können. Denkst Du beim schreiben oder fahren eigentlich auch mal nach?
Natürlich denke ich. Und wenn ich vier Km perfekt gerade BAB habe, dreispurig, davon auf der linken Spur nicht ein einziges Auto in Sicht, auf der mittleren Spur wenig Verkehr, dann kann ich auch mal Gas geben. Der Opa hat definitiv nicht geguckt, es ist unmöglich gewesen, mich nicht zu sehen. Die Verhältnisse waren ideal und dann zieht jemand a) grundlos und b) ohne zu blinken auf die linke Spur - Du willst mir das ankreiden, nach dem ich einen Unfall verhindert habe? Kannst Du gerne machen, Du kannst gerne sture Idioten in Schutz nehmen, wenn es Dir dabei hilft, einen Grund zu finden flamen zu können. Wenn Du es brauchst, dann biete ich mich als Opferstein an, großer toller Sun-Man.

Seit wann bin ich eigentlich nicht mehr auf Deiner Ignoreliste und warum?

sun-man
2015-05-23, 10:01:36
Bist Du noch, keine Angst. Ich wollte nur gerne wissen was für einen Gehirnfurz Du dazu lässt. Hat sich gelohnt Du großer Rennfahrer der alle über einen Kamm schert und Bedingen und Co für andere beurteilen kann. Aber wer weiß, vielleicht wohne ich mittlerweile auch in Bargteheide bei Dir um die Ecke und Du kaufst Deine Brötchen bei mir weil ich nicht mehr so groß bin und nicht großkotzig sein muß? :D :D :D :D

Eidolon
2015-05-23, 10:10:46
Bargteheide?! Wer wohnt da? Das ist allerdings um die Ecke. Da bin ich damals zur weiterführenden Schule gegangen. ;)

Florida Man
2015-05-23, 10:11:03
Frustrierte, alte Männer in unglücklichen Ehen benehmen sich wirklich mekrwürdig. Na ist zum Glück nicht mein Problem.
Bargteheide?! Wer wohnt da? Das ist allerdings um die Ecke. Da bin ich damals zur weiterführenden Schule gegangen. ;)
Sun-Man wohnt in Bargteheide und verkauft im Rahmen eines Inklusionprojektes Brötchen. Wenn auch sehr kleine.

Lethargica
2015-05-23, 10:11:52
- Zu-Früh-Blinker, die anscheinend den rückwärtigen Verkehr nicht beobachten.

Ich MUSS voll in die Eisen gehen, wenn rechts neben mir einer zu Blinken anfängt, da ich davon ausgehen MUSS, dass dieser im nächsten Sekundenbruchteil einen Spurwechsel vollzieht. Der Blinker denkt, er tut mir einen Gefallen, indem er "rechtzeitig" blinkt und erst hinter mir einschert, aber er liegt da einem fatalen Irrtum auf.


Herzlichen Glückwunsch. Er hat den Sinn des Blinken kapiert, du offensichtlich noch nicht :freak:

Florida Man
2015-05-23, 10:14:19
Herzlichen Glückwunsch. Er hat den Sinn des Blinken kapiert, du offensichtlich noch nicht :freak:
Ich blinke auch erst dann, wenn es frei ist. Es ist doch sehr verwirrend, wenn jemand einfach den Blinker anwirft, auch wenn es noch keine Gelegenheit zum Ausscheren gibt.

sun-man
2015-05-23, 10:14:49
Meins auch nicht. Du erfindest auch immer neue Dinge, oder? Unglückliche Ehe, frustriert....dabei ist der Grund so einfach. Nur musst Du diesen endlich mal akzeptieren. Du bist ein Großkotz und ich mag Dich nicht ;). Da kannst Du jetzt noch bis zu Deiner nächsten "Mimimimi, bitte lösche mein Konto ich komme niieeeeeeee wieder" Dinge erfinden. Sie stimmen nicht.

Bargteheide?! Wer wohnt da? Das ist allerdings um die Ecke. Da bin ich damals zur weiterführenden Schule gegangen. ;)

Ex-Panasonic. Zu dumm seine GPS Tags aus Fotos zu nehmen.

Florida Man
2015-05-23, 10:18:42
Meins auch nicht. Du erfindest auch immer neue Dinge, oder? Unglückliche Ehe, frustriert....dabei ist der Grund so einfach. Nur musst Du diesen endlich mal akzeptieren. Du bist ein Großkotz und ich mag Dich nicht ;). Da kannst Du jetzt noch bis zu Deiner nächsten "Mimimimi, bitte lösche mein Konto ich komme niieeeeeeee wieder" Dinge erfinden. Sie stimmen nicht.Kannst Du Dich jetzt mal beruhigen und Dich dem Thema zuwenden bzw. Deine eigene Ignorelist beherzigen? Du magst mich also nicht - das ist nun aber wirklich nix Neues für mich und im Grunde ist es mir auch egal. Nur wenn Du mich nicht magst, dann halte doch einfach die Klappe und flame nicht in jedem zweiten Thread, in dem ich mich beteilige. Das ist doch kindisch und wirrkt echt verstrahlt und Deinem reifen Alter alles andere als entsprechend.

Also: Ich weiß jetzt ganz genau, dass Du mich nicht magst. Ich habe verstanden und ich werde es sicher auch nicht vergessen. Aber warum gehst Du mir dann nicht einfach aus dem Weg :redface: Ich will zwar nicht sagen, dass ich Dich nicht mögen würde, aber mein Lieblingsuser bist Du auch nicht. So what? Es ist doch nicht schlimm, niemand kann jeden mögen. Lass uns einfach aus dem Weg gehen.

Alternativ kannst Du auch gerne mein Postfach mit PNs fluten, aber das Forum muss doch nicht darunter leiden.

--

Topic:

Das ist mein Cupri bei der Abholung letzte Woche. Die Schalensitze sind wesentlich bequemer als erwartet und abgesehen vom Navi (das Navi scheint bei 5 Minuten Stau eine 30 Minuten längere Umleitung auszuwählen) bin ich restlos begeistert von dem Auto:

http://abload.de/img/cuprimayht.png

Mosher
2015-05-23, 10:21:47
Herzlichen Glückwunsch. Er hat den Sinn des Blinken kapiert, du offensichtlich noch nicht :freak:

Nein. Man blinkt nicht, wenn nicht frei ist.

Schauen->blinken->fahren.

Nicht

blinken->warten, bis frei ist->fahren

Eidolon
2015-05-23, 10:24:14
Das würde jedenfalls erklären warum die Masse heute nicht mehr blinkt.. erst Recht im Stadtverkehr. Und ich dachte das wären nur alles Idioten. ;)

sun-man
2015-05-23, 10:27:35
Jeder 2. Thread :freak:. Davon träumst Du doch auch nur. Aber das Du immer hemmungslos übertreibst ist ja nun doch bekannt. Ich glaub das war der erste seit Wochen oder Monaten wo ich mal wieder was lesen musste. Naja, und ansonsten? Sorry das wir uns in, vermutlich, DEINEM Forum über den Weg laufen :freak:

Mosher
2015-05-23, 10:28:07
Auf der Abbiegespur, oder in stockendem Verkehr ist es etwas anderes, aber man blinkt auf der AB nicht einfach, wenn ein Spurwechsel in einem Crash enden würde.

Ich muss davon ausgehen, dass sich der Blinker (fälschlicherweise) eines gefahrlosen Spurwechsels versichert hat.
Der ist aber nicht gefahrlos, wenn er ohne mein Eingreifen im Tod endet. Also: Zu früh geblinkt.

Extra für euch:
http://abload.de/img/screenshot_2015-05-23cpjsy.png

http://www.aachener-zeitung.de/mobile/news/auto/vor-spurwechsel-auf-der-autobahn-nicht-zu-frueh-blinken-1.679821?redir=checkmobile

(del676)
2015-05-23, 10:30:54
Die Todesopfer werden pro x Kilometer gemessen, so dass wender die Landesgröße, noch die Länge der Straßennetze etc. relevant für die Berechnungen sind.

Ja genau. Weil 1km eines 8 spurigen Highways ja gleich wie 1km einer 3 spurigen Autobahn sind. :rolleyes:

Florida Man
2015-05-23, 10:32:05
Ja genau. Weil 1km eines 8 spurigen Highways ja gleich wie 1km einer 3 spurigen Autobahn sind. :rolleyes:
Logischerweise wird pro GEFAHRENEM Kilometer pro PERSON gerechnet. Das ist doch eigentlich recht logisch?

Monkey
2015-05-23, 10:33:14
Die letzten Seiten hier scheint es nur darum zu gehen das man Recht hat, zickig wie im Kindergarten isses hier :D

(del676)
2015-05-23, 10:33:34
Und wie willst du die gefahrenen KM pro Persion ermitteln?
Wieviel km bin ich denn auf deutschen Autobahnen gefahren?

drexsack
2015-05-23, 10:37:41
Gestern bin ich auf der linken Spur 65 bei erlaubten 60 in einer Baustelle gefahren. Mittendrin schehrt ein ein Mercedes hinter mir aus, überholt mich mit ~80 und zeigt mir einen Vogel.

Es gab etliche 60er Schilder, schade das da nicht geblitzt wurde.

Wenn rechts frei war, biste auf der linken Spur imo auch falsch.

@ Cupra

Der weisse Cupra sieht wirklich gut aus, auch überraschend schicke Felgen. Sehr schön (y)

Eidolon
2015-05-23, 10:38:54
Ähm Mosher, das Bild da spricht aber nicht gerade für Deine Position auf der AB. ;)

Mosher
2015-05-23, 10:42:00
Doch tut es. Lies den Link darunter.

Undertaker
2015-05-23, 10:42:47
Und wie willst du die gefahrenen KM pro Persion ermitteln?
Wieviel km bin ich denn auf deutschen Autobahnen gefahren?

Dafür gibt es Verkehrsüberwachungssysteme, die man statistisch auswerten und entsprechend hochrechnen kann. Mehr als ausreichend exakt.

#44
2015-05-23, 12:00:38
@ Cupra

Der weisse Cupra sieht wirklich gut aus, auch überraschend schicke Felgen. Sehr schön (y)
Ich bin ja kein Fan von Vielspeichenfelgen (und vom aktuellen Leon auch nicht) - aber es gibt Autos, da passts einfach.

F5.Nuh
2015-05-23, 13:21:52
Kannst Du Dich jetzt mal beruhigen und Dich dem Thema zuwenden bzw. Deine eigene Ignorelist beherzigen? Du magst mich also nicht - das ist nun aber wirklich nix Neues für mich und im Grunde ist es mir auch egal. Nur wenn Du mich nicht magst, dann halte doch einfach die Klappe und flame nicht in jedem zweiten Thread, in dem ich mich beteilige. Das ist doch kindisch und wirrkt echt verstrahlt und Deinem reifen Alter alles andere als entsprechend.

Also: Ich weiß jetzt ganz genau, dass Du mich nicht magst. Ich habe verstanden und ich werde es sicher auch nicht vergessen. Aber warum gehst Du mir dann nicht einfach aus dem Weg :redface: Ich will zwar nicht sagen, dass ich Dich nicht mögen würde, aber mein Lieblingsuser bist Du auch nicht. So what? Es ist doch nicht schlimm, niemand kann jeden mögen. Lass uns einfach aus dem Weg gehen.

Alternativ kannst Du auch gerne mein Postfach mit PNs fluten, aber das Forum muss doch nicht darunter leiden.

--

Topic:

Das ist mein Cupri bei der Abholung letzte Woche. Die Schalensitze sind wesentlich bequemer als erwartet und abgesehen vom Navi (das Navi scheint bei 5 Minuten Stau eine 30 Minuten längere Umleitung auszuwählen) bin ich restlos begeistert von dem Auto:

http://abload.de/img/cuprimayht.png

Geiles Auto. Der Leon Kombi sieht auch richtig geil aus und wäre recht Interessant aber Platz technisch kommt es nicht an einen Superb ran.

MartinRiggs
2015-05-23, 13:30:38
Ich lehn' mich mal aus dem Fenster und behaupte, daß jemand der nach mehreren/regelmäßigen Sicherheits-/Fahrertrainings nicht in der Lage ist sein eigenes Fahrvermögen einigermaßen realistisch einzuschätzen, mMn nichts im öffentlichen Straßenverkehr zu suchen hat.
:eek:


:wink:

Äh, du hast Vanilla gequotet und mich reingeschrieben?:confused:
Diesen Satz habe ich nicht abgelassen...

sun-man
2015-05-23, 14:14:08
Geiles Auto. Der Leon Kombi sieht auch richtig geil aus und wäre recht Interessant aber Platz technisch kommt es nicht an einen Superb ran.
Muhhhh. Wir haben uns den Superb in Mainz gerade angesehen. Gefällt, hat aber ein kleines Probleme. egal. In der Nähe ein Skoda-Autohaus hatte als Austeller nen 35.000€ Octavia (exlusiv irgendwas mit allem Pipapo). Da war tatsächlich mehr Platz als erwartet drin. ;D

Mosher
2015-05-23, 14:17:05
Herzlichen Glückwunsch. Er hat den Sinn des Blinken kapiert, du offensichtlich noch nicht :freak:

Du liegst leider falsch.

http://www.aachener-zeitung.de/mobile/news/auto/vor-spurwechsel-auf-der-autobahn-nicht-zu-frueh-blinken-1.679821?redir=checkmobile

Edit:

Na na na, was ist das denn wieder für ne Diskussionskultur hier?!
Einmal Luft holen, selbstreflektieren und Bierchen heben.

Beleidigung entfernt.

RoNsOn Xs
2015-05-23, 15:06:39
Na na na, was ist das denn wieder für ne Diskussionskultur hier?!
Einmal Luft holen, selbstreflektieren und Bierchen heben.

Sven77
2015-05-23, 15:07:26
Herzlichen Glückwunsch. Er hat den Sinn des Blinken kapiert, du offensichtlich noch nicht :freak:

Du warst schon aber irgendwann in der Fahrschule, oder?

PSXRacer
2015-05-23, 15:21:50
Herzlichen Glückwunsch. Er hat den Sinn des Blinken kapiert, du offensichtlich noch nicht :freak:

Nein du hast da was nicht kapiert, fährst du in der Stadt und willst abbiegen mußt du rechtzeitig den Blinker setzen damit die um dich herum sich darauf einstellen das du an der nächsten Möglichkeit abbiegst.

ABER auf der Autobahn wenn du nur die Spur wechselst würde ich den Blinker nur setzen wenn du auch wirklich gleich raus fährst.

Ping
2015-05-23, 16:46:31
Ich bin 150.000 Km in 18 Monaten mit einem Golf Plus 105 PS und einem X1 18i mit 150 PS HH-KA gependelt. Der X1 war dabei so langsam, laut und durstig, dass ich im Grunde immer nur 130 km/h gefahren bin.


Falsche Fahrzeuge. Ich meinte "klar erkennbar schwächere Motorisierung". Und das ist kein Golf+ oder X1. Das sind unsere Kleinstwagen der Marken Ford, Renault, Nissan, Citroen usw. Die, die auch auf die Autobahn dürfen, aber nur in ca. 15 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und 160 km/h nur mit Anlauf erreichen. Und ja, diese werden hier in NRW geradezu weggeschoben.


In dieser Zeit habe ich bemerkt, wie gut das BAB-System eigentlich ist und wie viele übertriebe Geschichten so erzählt werden. Natürlich wurde ich auch mal bedrängelt, aber selten.

Und die drängelnden Dienst-Audis wird man auch schnell wieder los.


Auf Deutschlands Straßen ist im täglichen Verkehr mit einem Nichtsportwagen, welchem alle aus psychologischen Gründen irgendwie Platz machen (ob er schnell fährt oder nicht, ist dabei egal) kaum eine Reisegeschwindigkeit im Bereich der Richtgeschwindigkeit möglich. Ausnahme sind ländliche Bereiche.


Viel gefährlicher sind Menschen, die nicht in die Spiegel gucken, die nicht blinken und die nicht Beschleunigen, wenn sie auf die Autobahn wackeln. Unsichere Situationen habe ich zu über 90% von langsam und unaufmerksam fahrenden Verkehrsteilnehmern erlebt. Die verstehen nicht, dass AUtofahren quasi eine gemeinschaftliche Aufgabe ist und ziehen einfach stur ihr persönliches Ding durch. Das ist nono.


Man muss unterscheiden, zwischen unsicheren Situationen und aggressivem Fahrverhalten. Die unsicheren Situationen, welche du beschreibst, erlebe ich selbst auf wenigen Kilometern Stadtverkehr mit Bundesstraßen zuhauf. Gesamtstimme ich dir absolut zu. Aber es ist nicht jeder Autofahrer zu jeder Zeit in voller Aufmerksamkeit unterwegs. Geben und nehmen gehören dazu, das Aufpassen auf den Nächsten. Und nicht bei jedem Autofahrer ist das Auto ein Hobby. Ich selbst halte es immer mit dem Spruch: Wenn ich das Gefühl habe, dass das Auto mich beherrscht, steige ich um auf öffentliche Verkehrsmittel. Nur, nicht jeder ist so gestrickt. Sie sind in Gedanken, denken nur an die Uhr, an die Kinder, an WhatsApp, ans Navi. Und dazu kommt noch die Qualität der Fahrschulen.

Ich kenne recht viele unter 30-Jährige. Scheint heute normal zu sein, dass sie so um die zwei bis drei Unfälle -in diesen jungen Jahren- vorweisen können. Mhm... Oftmals ist einer aufgefahren...man ist dann ja unschuldig... Seltsam. Scheinen diejenigen Autofahrer, welche die Situation des Straßenverkehrs in Gesamtheit sehen und auch den nachfolgenden Verkehr im Blick behalten, Außerirdische zu sein.

@PSXRacer zum Blinkpost
Wenn doch nur jeder die Regeln so umsetzen würde, wäre das nicht entspannend? :)

sun-man
2015-05-23, 17:00:14
Gesamtstimme ich dir absolut zu. Aber es ist nicht jeder Autofahrer zu jeder Zeit in voller Aufmerksamkeit unterwegs.
Mal beim vorbeifahren anschauen. Ich hab hier stellenweise 5 von 10 die auf dem Handy rumtippen. Ist die neue Volkskrankheit. Schlangenlinien oder halbseitig rechts oder links auf der anderen Spur. Total normal. Einer der Gründe die für 130 komplett sprechen, da rauchst Du halt nicht mehr mit 200 von hinten drauf und wenn doch bist Du eben 100% Schuld.

Florida Man
2015-05-23, 18:51:34
Mal beim vorbeifahren anschauen. Ich hab hier stellenweise 5 von 10 die auf dem Handy rumtippen. Ist die neue Volkskrankheit. Schlangenlinien oder halbseitig rechts oder links auf der anderen Spur. Total normal. Einer der Gründe die für 130 komplett sprechen, da rauchst Du halt nicht mehr mit 200 von hinten drauf und wenn doch bist Du eben 100% Schuld.
In den USA ist Texting mittlerweile die Todesursache Nummer 1 (mehr als überhöhte Geschwindigkeit und Alkohol zusammen!) im Straßenverkehr. Und dort darfst Du nirgendwo schneller als 97-129 km/h fahren. Ein Limit auf 130 Km/h wird das SMS-Problem sogar noch verschärfen, da die viele Menschen bei 130 km/h glauben, sie könnten ja noch eben ganz schnell auf das Handy gucken, bei 160 km/h sind es schon deutlich weniger Menschen, die sich eine solche Dummheit erlauben würden.

Master3
2015-05-23, 19:00:36
Zum Thema Blinken - das geht mir dermaßen so auf den Sack. Ich bin vielleicht schon das andere Extrem und blinke selbst wenn weit und breit keiner da ist, aber was sich die anderen so erlauben....
Mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt das 50% aller Autofahrer nicht aus dem Kreisel rausblinken. Auf der Autobahn die Spur zu wechseln ohne zu blinken obwohl überall andere Autos sind, geht mir gehörig auf den Zeiger.

Besonders wenn mal auf ner freien Strecke mal bissl zügiger unterwegs ist mit 160-180. Es wäre ja ok wenn einer der Langsameren sein Spurwechsel ankündigt, damit man weiß: Ok, ich kann schonmal vom Gas gehen zum Ausrollen...aber nein, da wird immer rausgezogen wenn man schon fast neben dem ist....

DeadMeat
2015-05-23, 19:14:10
Zum Thema Blinken - das geht mir dermaßen so auf den Sack. Ich bin vielleicht schon das andere Extrem und blinke selbst wenn weit und breit keiner da ist, aber was sich die anderen so erlauben....
Mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt das 50% aller Autofahrer nicht aus dem Kreis rausblinken. Auf der Autobahn die Spur zu wechseln ohne zu blinken obwohl überall andere Autos sind, geht mir gehörig auf den Zeiger.

Besonders wenn mal auf ner freien Strecke mal bissl zügiger unterwegs ist mit 160-180. Es wäre ja ok wenn einer der Langsameren sein Spurwechsel ankündigt, damit man weiß: Ok, ich kann schonmal vom Gas gehen zum Ausrollen...aber nein, da wird immer rausgezogen wenn man schon fast neben dem ist....

Seh ich genau so, irre wie manche vom Spurwechsel/Abbiegen überfordert sind. Als ob es so schwer wäre den Blinker zu benutzen.

drexsack
2015-05-23, 19:41:54
Seh ich genau so, irre wie manche vom Spurwechsel/Abbiegen überfordert sind. Als ob es so schwer wäre den Blinker zu benutzen.

Ich wäre für 50 Euro Strafe für jedes abbiegen/spurwechseln/usw. ohne zu Blinken. Das ist soooo einfach und kann so gefährlich sein, wenn man es unterlässt.

Bringhimup
2015-05-23, 19:44:44
Gestern bin ich auf der linken Spur 65 bei erlaubten 60 in einer Baustelle gefahren. Mittendrin schehrt ein ein Mercedes hinter mir aus, überholt mich mit ~80 und zeigt mir einen Vogel.

Es gab etliche 60er Schilder, schade das da nicht geblitzt wurde.

Dann hast du vermutlich auch was falsch gemacht. Du hast wohl gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen. Es ist auch nicht deine Aufgabe, mit "korrekter" Geschwindigkeit Fahrzeuge, die schneller fahren wollen, "auszubremsen" oder zu blockieren. Du hast sie nach Möglichkeit passieren zu lassen. Selbst wenn sie viel zu schnell fahren wollen.

Natürlich hat der andere sich auch absolut unkorrekt verhalten. Allein durch die Beleidigung. Aber hier gehts ja vornehmlich erstmal um dich.;D Der andere kann es ja nicht lesen.

Florida Man
2015-05-23, 20:12:48
Dann hast du vermutlich auch was falsch gemacht. Du hast wohl gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen. Es ist auch nicht deine Aufgabe, mit "korrekter" Geschwindigkeit Fahrzeuge, die schneller fahren wollen, "auszubremsen" oder zu blockieren. Du hast sie nach Möglichkeit passieren zu lassen. Selbst wenn sie viel zu schnell fahren wollen.

Natürlich hat der andere sich auch absolut unkorrekt verhalten. Allein durch die Beleidigung. Aber hier gehts ja vornehmlich erstmal um dich.;D Der andere kann es ja nicht lesen.
Es ist aber auch so, dass an der Baustelleneinfädelung der Verkehr rechts sehr langsam ist und man dann links überholt. In der Baustelle kann man oft die SPur dann aber nicht mehr wechseln, weil die Linie durchgezogen ist. In dem Fall muss der Hintermann einfach mal Abstand halten und ruhig bleiben.

drexsack
2015-05-23, 20:19:35
Meist nur am Anfang und Ende der Baustelle, da kann man durchaus die linke Spur räumen.

ilPatrino
2015-05-23, 20:54:02
Es ist aber auch so, dass an der Baustelleneinfädelung der Verkehr rechts sehr langsam ist und man dann links überholt. In der Baustelle kann man oft die SPur dann aber nicht mehr wechseln, weil die Linie durchgezogen ist. In dem Fall muss der Hintermann einfach mal Abstand halten und ruhig bleiben.
recht und gesetz buchstabengetreu umsetzen, aber den verstand dabei abschalten - irgendwie kommt mir das sehr deutsch vor. wenn die durchgezogene linie wichtiger ist als der sinn der sache, dann herzlichen glückwunsch,,,

zum glück gibts noch ne menge fahrer, denen gegenseitige rücksichtnahme wichtiger ist als der wortlaut des gesetzes. und dann gibts noch ne handvoll, die sich "er war aber im recht" auf den grabstein schreiben lassen können.

und ja, ich bin auch einer derjenigen, die es mit der umsetzung der gesetzlichen regelungen nicht so genau nehmen. ich fahr auch mal 20+, weil ich nicht einsehe, alleine in einer autibahnbaustelle 40 weniger als auf einer engen, holprigen landstraße fahren zu dürfen.

Florida Man
2015-05-23, 20:59:04
Das sind die geilen Autofahrer, die der Meinung sind, Beschränkungen wären Empfehlungen und Gesetze Auslegungssache. Als wenn ein gemeiner Autofahrer tatsächlich profund beurteilen könnte, warum in einer Situation gewisse Einschränkungen gelten ...

Feuerpfote
2015-05-23, 21:20:22
Yeah, sind echt krasse Leute, die Autoslalom in einer Baustelle spielen. Und nö, nur weil andere gerne schneller fahren würden in einer Baustelle, geb ich kein Gas. Sollen die verrotten.Am Ende würde ich dadurch noch geblitzt oder gefährde den Verkehr. Nein, Leute die Gefährdung nach gut dünnen auslegen, mögen sich um den nächsten Baum wickeln..

Sven77
2015-05-23, 21:20:57
recht und gesetz buchstabengetreu umsetzen, aber den verstand dabei abschalten

Durchgezogene Linien sind nicht zum Spass da

drexsack
2015-05-23, 21:28:03
Yeah, sind echt krasse Leute, die Autoslalom in einer Baustelle spielen. Und nö, nur weil andere gerne schneller fahren würden in einer Baustelle, geb ich kein Gas. Sollen die verrotten.Am Ende würde ich dadurch noch geblitzt oder gefährde den Verkehr. Nein, Leute die Gefährdung nach gut dünnen auslegen, mögen sich um den nächsten Baum wickeln..

Du sollst doch nur bei einer nicht durchgezogenen Linie auf der rechten Spur mit deinen 65 km/h fahren, mehr nicht. Ist meist sowieso breiter und entspannter zu fahren.

Feuerpfote
2015-05-23, 21:32:20
Die war auch durchgezogen. Geht um die Stelle Bad Oldesloe Richtung Kiel. Und da waren etliche Leute, die sich durchgeschlängelt haben. Und so einer zeigt mir n Vogel. Verkehrte Welt. Hatte was tragisch-komisches an sich.
Kommt nicht weit weg von dem Typen, der (trotz voller Autobahn!) direkt von der Auffahrt auf meine (mittlere) Spur gefahren ist. Konnte gerade noch nach links ausweichen und hatte Glück, das dort niemand in dem Moment eine Lücke war. Den Typen hab ich Minuten später an einer Ampel getroffen. War n recht Junger, er und seine Freundin haben nur doof rübergegrinst.

Mosher
2015-05-23, 21:32:21
Ich gebe es zu: Ich fahre bei Baustellen meistens so mit Tacho 90 links. Bei der 12km-Baustelle "lohnt" sich das schon ziemlich, wenn man sich überlegt, wie viele LKW, Wohnwägen und andere eher langsame Fahrzeuge man später nicht zu überholen braucht.

Wenn allerdings vor mir einer mit 82 fährt, drängle ich den natürlich nicht, oder sonstigen Unsinn. Ich wundere mich lediglich, warum einer links fährt und sich dann doch nicht traut, den LKW zu überholen (Was ich gut verstehen kann, da man sich ja doch ziemlich konzentrieren muss und sich auch noch darauf verlassen, dass der keinen Schlenker nach links macht). Rechts ist die Spur doch viel breiter und man kann viel entspannter fahren, also warum fahren Leute links, wenn sie nicht die Absicht haben, zu überholen?

Ich rede jetzt von einer 12 km Baustelle mit 2,20m breiter Spur links, 80 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung, gestrichelte Linie und KEIN Überholverbot für PKW.

drdope
2015-05-24, 08:07:46
Äh, du hast Vanilla gequotet und mich reingeschrieben?:confused:
Diesen Satz habe ich nicht abgelassen...

Sorry!
Keine Ahnung, wie das rein gekommen ist... hab es mal geändert.

Sven77
2015-05-24, 10:44:44
Jemand Erfahrung mit dem Qashqai+2 2l Benziner? Hab da einen im Visier mit wenig km, eigentlich ein No-Brainer.. versuch da noch den Haken zu finden

Mr.Ice
2015-05-24, 12:36:42
Jemand Erfahrung mit dem Qashqai+2 2l Benziner? Hab da einen im Visier mit wenig km, eigentlich ein No-Brainer.. versuch da noch den Haken zu finden

vll hilft dir ja das :

https://www.youtube.com/watch?v=Gz7ChCfcnjY

https://www.youtube.com/watch?v=L7_VRezYpog

YellowDynamite
2015-05-24, 13:55:25
Und wenn wir schon dabei sind. Jemand zufallig Erfahrung mit dem Mazda 3 MPS?
Lese in jeglichen Foren nur positives und kann das fast nicht glauben für die PS.
Natürlich halte ich nicht Ausschau nach einem Wagen mit 3 Vorbesitzern, 150TKM und der nur in der Stadt getreten wurde.

Sven77
2015-05-24, 16:22:12
vll hilft dir ja das :

https://www.youtube.com/watch?v=Gz7ChCfcnjY

https://www.youtube.com/watch?v=L7_VRezYpog

Mir gings eher um Zipperlein als Gebrauchter.. gefahren bin ihn schon, boring as fuck, aber im Prinzip ein gutes Auto..

Monkey
2015-05-25, 22:43:47
Pinkelpause für ein Foto genutzt. Große Aufkleber auf der Seite sind ab :D

Macht schon tierisch Spaß, kann man nicht anders sagen. Die Reaktionen die man so erfährt sind echt ungewöhnlich :ugly: :D

http://abload.de/img/fhufhufvtx5r.jpg

Andere Felgen mußten drauf und die kriminelle 3 Zoll AGA musste auch ab :(

Eidolon
2015-05-26, 10:11:40
Hvide Sande (Dänemark) 2015:
http://abload.de/img/hvide_sande_2015o9uia.jpg (http://abload.de/image.php?img=hvide_sande_2015o9uia.jpg)

mbee
2015-05-26, 14:57:58
Tolles Foto, nur das Auto links stört etwas....SCNR ;)

Ernsthaft: Bin halt kein SUV-Fan, der geht aber IMO wirklich noch und ist recht eigenständig.

Undertaker
2015-05-26, 15:59:07
Und wenn wir schon dabei sind. Jemand zufallig Erfahrung mit dem Mazda 3 MPS?
Lese in jeglichen Foren nur positives und kann das fast nicht glauben für die PS.
Natürlich halte ich nicht Ausschau nach einem Wagen mit 3 Vorbesitzern, 150TKM und der nur in der Stadt getreten wurde.

Negativ hervorzuheben ist allerdings der auch für diese Klasse doch sehr durstige Motor (Focus ST etc. sollen ~2l weniger schlucken) und die eher mäßige Innenraumqualität.

[dzp]Viper
2015-05-26, 16:20:42
Dann doch lieber einen Mazda 6 MPS. Der hat wenigstens Allrad! Der 3er ist toll für die Autobahn aber sobald kurven kommen ist die Vorderachse total überfordert.

Und ja der Verbrauch der 2.3l turbos ist nicht ohne. Aber wer ein Spaßauto sucht achtet da nicht so penibel drauf.

Master3
2015-05-26, 17:37:55
Pinkelpause für ein Foto genutzt. Große Aufkleber auf der Seite sind ab :D

Macht schon tierisch Spaß, kann man nicht anders sagen. Die Reaktionen die man so erfährt sind echt ungewöhnlich :ugly: :D

http://abload.de/img/fhufhufvtx5r.jpg

Andere Felgen mußten drauf und die kriminelle 3 Zoll AGA musste auch ab :(

Nette Spaßkiste! Würde auch gern mal in einem Impreza oder Evo mitfahren oder selbst fahren.

Viper;10640823']Dann doch lieber einen Mazda 6 MPS. Der hat wenigstens Allrad! Der 3er ist toll für die Autobahn aber sobald kurven kommen ist die Vorderachse total überfordert.

Und ja der Verbrauch der 2.3l turbos ist nicht ohne. Aber wer ein Spaßauto sucht achtet da nicht so penibel drauf.

Gut der 3er MPS ist schon etwas älter, aber soweit ich mich an einen alten Test erinnere meine ich das der Mazda ne gute Fahrwerksperformance hinlegt. So übel wird der schon nicht sein.

http://www.autobild.de/artikel/vergleich-audi-s3-bmw-130i-m-paket-mazda3-mps-1021873.html

Jetzt wäre noch die Frage welche Mazda 3 Version.

[dzp]Viper
2015-05-26, 17:57:40
Gut der 3er MPS ist schon etwas älter, aber soweit ich mich an einen alten Test erinnere meine ich das der Mazda ne gute Fahrwerksperformance hinlegt. So übel wird der schon nicht sein.

http://www.autobild.de/artikel/vergleich-audi-s3-bmw-130i-m-paket-mazda3-mps-1021873.html

Jetzt wäre noch die Frage welche Mazda 3 Version.
Eine schnelle Rundenzeit hat erstmal nur indirekt was mit dem Fahrgefühl und dem Fahrspaß zu tun ;)

Ein Auto was zwar langsamer in Sachen Rundenzeit ist kann trotzdem beim fahren deutlich mehr Spaß machen als ein Auto was schneller über den Kurs fährt.

Ausserdem kostet der 6er im Gebrauchtwagenbereich genauso viel wie der 3er :)

Undertaker
2015-05-26, 19:21:29
Viper;10640823']Dann doch lieber einen Mazda 6 MPS. Der hat wenigstens Allrad! Der 3er ist toll für die Autobahn aber sobald kurven kommen ist die Vorderachse total überfordert.

Und ja der Verbrauch der 2.3l turbos ist nicht ohne. Aber wer ein Spaßauto sucht achtet da nicht so penibel drauf.

2l Mehrverbrauch sind über die Nutzungsdauer eines Fahrzeuges schnell 2-3 k€ Mehrkosten für den Sprit. :) Das ist imo schon ein Argument, für mich war das zumindest das (bzw. eines der) Ausschlusskriterien für den MPS.

135i
2015-05-26, 21:37:09
Am Wochenende Cayenne TurboS : konnte mich kurzfristig nur aufgrund höherer Endgeschwindigkeit überholen. Hat aber meine Hatz nach einer Weile aufgegeben und sich hinter mich gesellt, zwecks offensichtlicher Windschattenfahrt. Irgendwann ist er abgefahren, obwohl sein Nummernschild nicht dem Landstrich , zuzuordnen war.

War schon öfters so, dass man solch Granaten nur übers tanken abhängen kann.
Der Fairness halber muss ich noch bemerken, dass ich in Tadschikistan, auf freier Road, gegen solche Kaliber , die da geklaut nur 7000€ kosten, keine Chance hätte ;D

tischkante
2015-05-27, 03:40:50
Bin auf Gebrauchtwagensuche: mind. Golfklasse oder größer, ca 5000€, ca 15000km/a, Klima, einigermaßen autobahntauglich

Da hat man ja die Qual der Wahl. Man hört von allen Seiten Anekdoten und Vorurteile gegenüber Marken und Modellen. Die Haltbarkeit zu objektivieren ist schwierig, denn auch in Pannenstatistik und Dekra Gebrauchtwagenreport werden die richtig großen Schäden meistens schon vorher gefiltert. (Wenn die Motorwarnleuchte an ist, wird man wohl nicht mehr auf der Autobahn fahren oder gleich noch zur neuen TÜV-Untersuchung fahren.)

Wenn man sich auf jüngere Autos <70.000km beschränkt werden einem vor allem Franzosen, Fiat und Chrysler angeboten. Oder man nimmt 10-15 Jahre alte Autos etwas vertrauter klingender Marken (Mercedes, BMW, Toyota) mit >100.000km und hofft, dass die Technik langlebiger ausgelegt ist.

Im Moment hab ich in meiner Preisklasse einige Modelle mit (50000-70000km, 7-10 Jahre) im Visier

Ford Fusion
Mitsubishi Colt
Kia c'eed

Deshalb will ich hier mal in die Runde fragen, welchen Modelle in der Preisklasse ihr mir empfehlen würdet. Vielleicht habt ihr auch ein paar Bemerkungen zu meinen ausgesuchten Autos.

Pirx
2015-05-27, 07:15:43
2l Mehrverbrauch...
Wo kommt die Sache mit den 2 l eigentlich her? Doch nicht etwa von den Herstellerangaben?

Undertaker
2015-05-27, 08:36:02
Wo kommt die Sache mit den 2 l eigentlich her? Doch nicht etwa von den Herstellerangaben?

Für den Minimalverbrauch bei sparsamer Fahrt ist der NEFZ (der ja nur deshalb so tiefe Werte liefert, weil halt kaum Leistung abgefordert wird) gar nicht einmal verkehrt. Aber ja, auch in Tests hat sich der MPS als doch sehr durstig erwiesen:

http://www.autobild.de/artikel/mazda3-mps-ford-focus-st-vergleich-3690358.html

Nebenbei: Mehr Hubraum und Normverbrauch bedeutet auch noch einmal mehr Steuern, was sich über die Jahre ebenfalls summiert.

mbee
2015-05-27, 08:45:39
Am Wochenende Cayenne TurboS : konnte mich kurzfristig nur aufgrund höherer Endgeschwindigkeit überholen. Hat aber meine Hatz nach einer Weile aufgegeben und sich hinter mich gesellt, zwecks offensichtlicher Windschattenfahrt. Irgendwann ist er abgefahren, obwohl sein Nummernschild nicht dem Landstrich , zuzuordnen war.

War schon öfters so, dass man solch Granaten nur übers tanken abhängen kann.
Der Fairness halber muss ich noch bemerken, dass ich in Tadschikistan, auf freier Road, gegen solche Kaliber , die da geklaut nur 7000€ kosten, keine Chance hätte ;D


Gestern: Fendt 716 Trecker auf der Landstraße. Dachte, der will mich überholen, wollte aber aufgrund des Hängers mit Zuladung (Spargel) wohl in meinem Windschatten Sprit sparen. Irgendwann ist er dann Richtung Spargelhof abgebogen.
Dieses Verhalten fällt mir bei Bauern in der Umgebung immer öfter auf. Ich muss aber fairerweise dazu sagen, dass ich auf dem Acker gegen die Kiste wohl keine Chance hätte...

Döner-Ente
2015-05-27, 09:16:43
Gestern: Fendt 716 Trecker auf der Landstraße. Dachte, der will mich überholen, wollte aber aufgrund des Hängers mit Zuladung (Spargel) wohl in meinem Windschatten Sprit sparen. Irgendwann ist er dann Richtung Spargelhof abgebogen.
Dieses Verhalten fällt mir bei Bauern in der Umgebung immer öfter auf. Ich muss aber fairerweise dazu sagen, dass ich auf dem Acker gegen die Kiste wohl keine Chance hätte...

:up:

[dzp]Viper
2015-05-27, 09:25:07
Gestern: Fendt 716 Trecker auf der Landstraße. Dachte, der will mich überholen, wollte aber aufgrund des Hängers mit Zuladung (Spargel) wohl in meinem Windschatten Sprit sparen. Irgendwann ist er dann Richtung Spargelhof abgebogen.
Dieses Verhalten fällt mir bei Bauern in der Umgebung immer öfter auf. Ich muss aber fairerweise dazu sagen, dass ich auf dem Acker gegen die Kiste wohl keine Chance hätte...
;D ;D ;D ;D ;D Made my Day!!! :up:

Eidolon
2015-05-27, 10:00:35
Gestern: Fendt 716 Trecker auf der Landstraße. Dachte, der will mich überholen, wollte aber aufgrund des Hängers mit Zuladung (Spargel) wohl in meinem Windschatten Sprit sparen. Irgendwann ist er dann Richtung Spargelhof abgebogen.
Dieses Verhalten fällt mir bei Bauern in der Umgebung immer öfter auf. Ich muss aber fairerweise dazu sagen, dass ich auf dem Acker gegen die Kiste wohl keine Chance hätte...

Hrhr

FeuerHoden
2015-05-27, 10:42:50
... mind. Golfklasse ...



Ford Fusion
Mitsubishi Colt
Kia c'eed


Sind die von dir genannten Autos nicht eher Poloklasse als Golf?

Shink
2015-05-27, 10:58:28
Sind die von dir genannten Autos nicht eher Poloklasse als Golf?
Der Cee'd ist Golfklasse.
Der Colt ist irgendwo zwischen Polo und Up!... Wobei die beide einen größeren Kofferraum haben.

DeadMeat
2015-05-27, 11:09:06
Ford Fusion
Mitsubishi Colt
Kia c'eed

Deshalb will ich hier mal in die Runde fragen, welchen Modelle in der Preisklasse ihr mir empfehlen würdet. Vielleicht habt ihr auch ein paar Bemerkungen zu meinen ausgesuchten Autos.

Daewoo/Chevrolet Nubira oder dessen Nachfolger Cruze. Haben einen älteren Nubira als 2. Fahrzeug bisher auf jeden Fall ein Solides Gerät.

Der Cruze als Nachfolger ist aber nochmal deutlich besser, wenn auch teurer.

[dzp]Viper
2015-05-27, 11:57:19
Empfehlenswert für den Preisbereich wäre noch der Fiat Bravo (der letzte) mit den T-Jet Motoren.

Gibt mit 120 und 150PS. Der Innenraum ist schon ziemlich modern und gut verarbeitet für die Klasse und das "Alter". Die T-Jet Motoren haben einen sehr guten Ruf unter den Turbomotoren (Problemfrei und Langlebig).

Beispiel:
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fiat-bravo-1-4-t-jet-16v-sport-geislingen-steige/209416419.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=9&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=12&makeModelVariant1.modelDescription=T-Jet&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

oder

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fiat-bravo-1-4-t-jet-16v-dynamic-halberstadt/209512148.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=9&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=12&makeModelVariant1.modelDescription=T-Jet&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

Crazy_Bon
2015-05-27, 13:13:52
Viper;10641840']Empfehlenswert für den Preisbereich wäre noch der Fiat Bravo (der letzte) mit den T-Jet Motoren.

Gibt mit 120 und 150PS. Der Innenraum ist schon ziemlich modern und gut verarbeitet für die Klasse und das "Alter". Die T-Jet Motoren haben einen sehr guten Ruf unter den Turbomotoren (Problemfrei und Langlebig).

Beispiel:
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fiat-bravo-1-4-t-jet-16v-sport-geislingen-steige/209416419.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=9&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=12&makeModelVariant1.modelDescription=T-Jet&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

oder

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fiat-bravo-1-4-t-jet-16v-dynamic-halberstadt/209512148.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=9&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=12&makeModelVariant1.modelDescription=T-Jet&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&noec=1
Ich finde, der Innenraum vom Fiat Bravo ist über jeden Zweifel erhaben, das schreibe ich nicht nur, weil ich selbst einen besitze. ;) Im Gegensatz zum Grande Punto gibt es beim Interieur keinerlei scharfen Kanten oder wirkt billig, ehrlich gesagt kommt mir beim GP eher so vor, daß die Optik vom Bravo erhalten bleiben sollte, aber der Rotstift angesetzt wurde.
Allerdings habe ich mal gelesen, daß die späteren Modelle vom Bravo dennoch zum Opfer fielen, z.B. gleitet das Handschuhfach nicht mehr so sanft auf.
Das erste gezeigte Angebot ist ein Sport-Modell mit der Sport/Overboost-Taste um die Motorleistung auf 165PS anzuheben.

(del676)
2015-05-27, 13:46:41
Viper;10641840']Empfehlenswert für den Preisbereich wäre noch der Fiat Bravo (der letzte) mit den T-Jet Motoren.

Da wuerd ich aber lieber gleich zum Lancia Delta greifen.
Noch besserer Innenraum, und viel mehr Platz auf den Ruecksitzen.
Der miese Werterhalt ist fuer einen Gebrauchtwagenkaeufer ebenso super. :)

135i
2015-05-27, 20:06:33
Gestern: Fendt 716 Trecker auf der Landstraße. Dachte, der will mich überholen, wollte aber aufgrund des Hängers mit Zuladung (Spargel) wohl in meinem Windschatten Sprit sparen. Irgendwann ist er dann Richtung Spargelhof abgebogen.
Dieses Verhalten fällt mir bei Bauern in der Umgebung immer öfter auf. Ich muss aber fairerweise dazu sagen, dass ich auf dem Acker gegen die Kiste wohl keine Chance hätte...

Ja cool , mal ein interessantes Gefährt im Rückspiegel. Nicht immer diese spritsaufenden VW-Kisten mit Lichthupeorgie.

Ganz schlimm im Stuttgarter , Zuffenhausener und Ludwigsburger Raum, fast nur VW-Kisten, die auf geschwindigkeitsbegrenzter AB rumcruisen und ab und an 4 Gänge runterschalten, mit anschliessend ,peinlichen Gasstoss.


Spätestens ab HN sieht man kaum noch solche VW-Kisten, da anscheinend der Sprit zuneige ging .
Dabei ist es doch so einfach, E10 im Plastikkanister mitzutransportieren.
Ok, für die 911er Fahrer wird's da schwieriger, die ham ja gerade so Lagerplatz für ihr Pediküretäschchen.

Mr.Ice
2015-05-27, 21:09:46
Der Cee'd ist Golfklasse.
Der Colt ist irgendwo zwischen Polo und Up!... Wobei die beide einen größeren Kofferraum haben.

Colt ist nicht empfehlenswert, schlechtes Fahrwerk schlechter kurven halt in den Sitzen mehr als 60 KM Autobahn sind in dem Auto nicht zu zumuten. Berg auf fahren da fehlt es eindeutig am Leistung. In dem Drehzahl Bereich wo es es vorwärts geht fängt er an zu saufen. Die Mängelliste ist enorm..

Als 2. Wagen für A nach B zu kommen ist es OK.

RoNsOn Xs
2015-05-27, 23:30:15
Total OT:
Mich wundert es regelrecht, dass du zumindest Mängelliste richtig hin bekommen hast.

Shink
2015-05-28, 10:21:52
Daewoo/Chevrolet Nubira oder dessen Nachfolger Cruze. Haben einen älteren Nubira als 2. Fahrzeug bisher auf jeden Fall ein Solides Gerät.
Der war ja nichtmal so beliebt damals.
Wie sieht es da eigentlich mit Ersatzteilversorgung und Preisen aus?

[dzp]Viper
2015-05-28, 10:34:18
Da wuerd ich aber lieber gleich zum Lancia Delta greifen.
Noch besserer Innenraum, und viel mehr Platz auf den Ruecksitzen.
Der miese Werterhalt ist fuer einen Gebrauchtwagenkaeufer ebenso super. :)
Das stimmt. Der kam mir auch in den Sinn als er mir heute Früh entgegen gekommen ist. Da bekommt man unverschämt viel für sein Geld :up:

/edit: Habe eben mal bei mobile geschaut. Preislich bewegen die sich aber noch immer deutlich über 5000€

(del676)
2015-05-28, 10:43:46
Ja ab 6000 gehts los.

DeadMeat
2015-05-28, 11:23:34
Der war ja nichtmal so beliebt damals.
Wie sieht es da eigentlich mit Ersatzteilversorgung und Preisen aus?

Die haben sich Weltweit eigentlich recht gut verkauft, hieß aber in jeden Markt verschieden.
Verfügbarkeit der Teile war bisher kein Problem, allerdings gab es bei 44k KM bisher auch nichts außer normaler Wartung, die aber die ging sehr fix.
Preise sind meiner Meinung nach recht günstig, bewegt sich auf der Stufe eines Ford Escort im Unterhalt. In der Anschaffung ist aber recht günstig bei wenig KM.

Marodeur
2015-05-28, 12:41:59
Jeep ist verkauft.... nochmal dem V8 gelauscht und eine Träne verdrückt... *seufz*

sun-man
2015-05-29, 17:14:25
Interessant. Gasanlage, "Hasi" + Mich und der ganze Kram. Die Karre wiegt gut 1700kg. War heute Sand holen und hab 140kg geschippt. Beim raus fahren waren es dann 1840 :D

Argo Zero
2015-05-29, 17:46:30
Jeep ist verkauft.... nochmal dem V8 gelauscht und eine Träne verdrückt... *seufz*

Warum hast du das getan :(
So ein Jeep hat wenigstens noch Charakter.

Senior Sanchez
2015-05-29, 21:54:31
Um die Threadfrage zu beantworten: seit gut zwei Monaten einen Passat B7 Variant 2.0 TDI mit DSG. :)

Actionhank
2015-05-29, 22:05:44
Um die Threadfrage zu beantworten: seit gut zwei Monaten einen Passat B7 Variant 2.0 TDI mit DSG. :)

von bmw zu vw gewechselt? ;-)

Senior Sanchez
2015-05-29, 22:08:16
BMW ist eeeeewig her. ;) Das war 2009/2010. Aber da ich ja in der Stadt des vielleicht zukünftigen DFB-Pokalsiegers arbeite, ist der Passat naheliegend.

Aber neulich bin ich auch BMW gefahren - i8 um genau zu sein. :D

sun-man
2015-05-30, 07:56:36
Hat der das 7'er DSG? Neu oder Gebraucht? Probleme mit dem DSG? Das 7'er soll deutlich anfälliger sein als das 6'er.

Florida Man
2015-05-30, 09:20:52
Hat der das 7'er DSG? Neu oder Gebraucht? Probleme mit dem DSG? Das 7'er soll deutlich anfälliger sein als das 6'er.
Das 7-Gang-DSG wurde im B7 nur mit dem 1,6 TDI angeboten (afaik aber nicht in Deutschland), der 2.0 TDI hat das 6-Gang-DSG. Das 7-Gang-DSG würde das Drehmoment im "großen" Diesel nicht vertragen.

Senior Sanchez
2015-05-30, 11:16:26
Das 7-Gang-DSG wurde im B7 nur mit dem 1,6 TDI angeboten (afaik aber nicht in Deutschland), der 2.0 TDI hat das 6-Gang-DSG. Das 7-Gang-DSG würde das Drehmoment im "großen" Diesel nicht vertragen.

Genau so sieht es aus. Ich habe das 6-Gang DSG (DQ250), dass also eine nasse Doppelkupplung hat. Absolut problemloses Teil und sehr komfortabel zu fahren. Wichtig ist da nur, dass man die Wartungsintervalle einhält, also alle 60.000 km Getriebeölwechsel. Das wurde bei dem Fahrzeug aber gemacht.

Den Wagen habe ich gebraucht gekauft mit EZ 10/2011 und 128.000 km auf der Uhr. Es war ein Leasingfahrzeug einer Firma und in einem guten Zustand. An Ausstattung hat er nahezu alles, was ich haben wollte und noch mehr:

- ACC, Spurhalteassistent, Spurwechselassistent, Verkehrszeichenerkennung, Parklenkassistent und eines meiner absoluten Lieblingsfeatures: Dynamic Light Assist (das ist einfach nur geil! :D) --> also alles bis auf die Rückfahrkamera
- großes Navi (RNS 510)
- Bi-Xenon
- klimatisierte Sitze, Standheizung, Kessy, Freisprecheinrichtung Premium

Was ich noch gerne als nice-to-have gehabt hätte:
- Farb-MFA, aber das gibt es Serie nur in Highline (meiner ist ein Comfortline) bzw. gab es als aufpreispflichtiges Extra
- Freilauf fürs DSG
- Massagesitze (die klimatisierten Sitze wären bei einer Bestellung drei Monate später damit ausgeliefert worden)

bleipumpe
2015-05-30, 12:34:40
Bei den ganzen Assistenzsystemen und Keyless/Easy Open habe ich anfangs auch gedacht -wer braucht so einen Ballast? Unser Sharan hat faktisch alles drin und man gewöhnt sich dann doch sehr schnell an die Funktionen.
Allein Easy Open heute beim Wochenendeinkauf genossen (Kind links auf dem Arm, Wasserkasten rechts) und es schauen immer noch Leute verdutzt, wenn man mit dem Fußschwenk die Heckklappe öffnet.
Kurvenlicht und Dynamic Light Assist - ich liebe es mittlerweile :biggrin:

Aber das RNS 510 ist trotz aktueller Firmware immer ein Ärgernis. Langsam, Unlogisch - keine Ahnung, warum das so gerne geklaut wird.

Senior Sanchez
2015-05-30, 12:49:38
Bei den ganzen Assistenzsystemen und Keyless/Easy Open habe ich anfangs auch gedacht -wer braucht so einen Ballast? Unser Sharan hat faktisch alles drin und man gewöhnt sich dann doch sehr schnell an die Funktionen.
Allein Easy Open heute beim Wochenendeinkauf genossen (Kind links auf dem Arm, Wasserkasten rechts) und es schauen immer noch Leute verdutzt, wenn man mit dem Fußschwenk die Heckklappe öffnet.
Kurvenlicht und Dynamic Light Assist - ich liebe es mittlerweile :biggrin:

Aber das RNS 510 ist trotz aktueller Firmware immer ein Ärgernis. Langsam, Unlogisch - keine Ahnung, warum das so gerne geklaut wird.

Jepp. Gut, ich bin vorbelastet, weil ich in der Forschung für Assistenz- und Sicherheitssysteme tätig war. ;) Aber ACC ist schon sehr nett, vor allem im Stop&Go-Verkehr zusammen mit DSG ein Segen. Was ich immer als etwas nutzlos abgetan habe, weil ich ja fleißig Schulterblicke mache, ist der Spurwechselassistent, aber das ist schon sehr nützlich.
Btw: Ich bin neulich mit dem Audi Piloted Driving (so ein A6 mit matt-grauer/schwarzer Lackierung) gefahren - das ist noch mal ein GANZ anderes Level und absolut geil gemacht!

Easy Open, genauso wie die elektrische Heckklappe, habe ich nicht. Das wäre auch noch nice-to-have, aber ich hab bei elektrischen Heckklappen auch immer etwas Angst, dass unkundige Leute die Klappe zureißen wollen.

Stimmt, das dynamische Kurvenlicht ist auch cool! Aber beim Dynamic Light Assist bekomme ich jedes Mal ein Grinsen: blaue Lampe im Kombi leuchtet, die Straße und die Randbebauung ist extrem ausgeleuchtet und dann kommt dir einer entgegen und du siehst wie er den Lichtkegel so verändert, dass das andere Fahrzeug immer im Lichtschatten ist. Wenn man dass das erste Mal sieht ist das einfach ein riesiger Wow-Effekt.

Ja, das RNS 510 ist kein Vergleich zum MIB/MIB2 (Discover Serie). Aber ich habe mich damit abgefunden und mittlerweile mag ich es irgendwie. Ich überlege aber noch, ob ich auf Firmware 5238 flashen soll. :/ Warum die RNS 510, gerade in Berlin, so massiv geklaut werden ist mir auch ein absolutes Rätsel. Das verstehe ich auch absolut nicht!

Silentbob
2015-05-30, 13:10:30
Seit vier Wochen den Touran Highline
2.0 BlueMotion 170ps

Top Auto macht spass.

Philipus II
2015-05-30, 15:07:50
Hat jemand von euch ne Ahnung ob Mittelklasse-Wagten wie Passat oder 1er von Enterprise in Deutschland Diesel sind?

Backbone
2015-05-30, 15:15:40
Manchmal ja, manchmal nein. Aber kann man das nicht sogar explizit bestellen?

Philipus II
2015-05-30, 16:11:01
Bei anderen Vermietern ja, aber bei Enterprise gibts n Schnäppchen. Für meinen Wunschtermin zwei Tage für 120 Euro ist für nen Passat echt in Ordnung.

Backbone
2015-05-30, 16:29:19
Zur Not benimmste dich eben und bewegst auch nen Benziner mit unter 7l/100km.

Azubi
2015-05-30, 17:00:31
Seit 2 Jahren fahre ich nun zwei Autos.

Erst war es nur ein alter MX-5 den ich unbedingt haben wollte. Genauer gesagt eine 96er m-Edition (http://forum.miata.net/vb/showpost.php?p=6477976&postcount=6229). Es ist die seltene US-Ausführung mit dicker Maschine und Top-Ausstattung. Als ich den gesehen hatte musste ich den einfach kaufen. Erst später fand ich heraus dass dieses Teil nur 2968x weltweit gebaut wurde und in Deutschland nur drei davon herumfahren. Für einen MX-5 also wahrlich wenig.

Nachdem ich das dann wusste entschloß ich mich den Wagen doch nicht bei jedem Wetter zu fahren und kaufte noch einen KIA Picanto (http://forum.mx-5-sportive.com/dc/dcboard.php?az=printer_friendly&forum=139&topic_id=73145&mesg_id=73176) (die kleine blaue Rennsemmel mit den schwarzen Streifen im Hintergrund) dazu. Den dann aber auch mit Top-Ausstattung. Die Kiste find ich absolut geil. Bisher 40.000km runter und lediglich 2x 200€ für Inspektionen bezahlt. Dazu absolut billig im Unterhalt und geht mit seinen 86PS dennoch auf der Autobahn über 180. :biggrin:

Nun sieht es halt so aus, dass ich die m-Edition nur aus der Garage hole wenn absolut kein Regen angesagt ist (er hat eh ein Saisonkennzeichen) und den Picanto das ganze Jahr über fahre - also vorrangig für Winter/Schlechtwetter und zum Einkaufen.

Die m-Edition ist übrigens mein teuerstes Hobby. Erst mußte alles in den Originalzustand zurück gebaut werden, dann der Rost mal umfassend beseitigt werden um dann alles gegen neuen Rostfraß anzuwenden was so geht (also von Hohlraumversiegelung bis Unterbodenschutz etc.). Aber es macht Spaß. :smile:

Philipus II
2015-05-30, 19:17:41
Zur Not benimmste dich eben und bewegst auch nen Benziner mit unter 7l/100km.
Ich tu' mich schon schwer, mit nem Diesel unter 7 Liter zu bleiben. Wenn ich mich benehmen wollte könnte ich auch ICE fahren;D

Senior Sanchez
2015-05-30, 19:37:21
Ich tu' mich schon schwer, mit nem Diesel unter 7 Liter zu bleiben. Wenn ich mich benehmen wollte könnte ich auch ICE fahren;D

Das hängt natürlich noch vom konkreten Dieselmotor ab, aber wenn du dich da schwer tust, hui, dann musst du ein ganz schöner Heizer sein. :D Wobei, beim B7 ACC auf das Maximum von 210 km/h stellen und ich glaube, der lutscht sich dann da auch ein paar mehr Liter durch. ;)

PS: Ein 1er ist keine Mittelklasse. ;)