PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 [59] 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

mbee
2014-11-10, 09:06:36
Dabei gibts durchaus Gegenbeispiele. Der Mondeo ist zwar auch außen rum nicht eben schlank, aber im Innenraum kannste Tennis spielen. Da kann man auch mit 4 Erwachsenen samt Gepäck reisen ohne Platzangst haben zu müssen.
Der Skoda Superb wäre auch noch zu nennen. Ist natürlich auch von der Länge her ein ziemliches Dickschiff.

sun-man
2014-11-10, 09:13:23
Ja, der Superb ist aber u.a. aus Preisgründen raus. Die sind doch relativ teuer - und so ne 105PS Kist ewill ich mir dann auch nicht ans Bein binden nur damit er ins Budget passt. Die sind oft teurer als ein Passat mit 140PS + DSG + Xenon.

Hab mich deswegen gar nicht weiter informiert. Zahnriemen ist bei nem Superb sicherlich auch bei 205.000 fällig und irgendwo da komtm auch der DPF - irgendwo bei 200.000-250.000

beats
2014-11-10, 09:17:37
Ob ich nun 6,xl im Passat an Diesel raus haue oder eben 5,9 in nem Octavia? Das juckt mich nun wirklich nicht. Nur bei 14l Gas in nem 530 kommt langsam der Zweifel.

Kostet das gleiche.

Eidolon
2014-11-10, 09:18:08
Ja der Dodge ist schon was schickes, ich mag das US Design, gefällt mir bei vielen Autos mittlerweile besser als das europäische Standarddesign von BMW, Audi, Mercedes, .. ;)

sun-man
2014-11-10, 09:20:11
Ob ich nun 6,xl im Passat an Diesel raus haue oder eben 5,9 in nem Octavia? Das juckt mich nun wirklich nicht. Nur bei 14l Gas in nem 530 kommt langsam der Zweifel.

Kostet das gleiche.
kommt drauf an womit man rechnet, oder?
6,7 * 1,28€=8,57
14*0,70=9,80
Das ist, rechnerisch, NICHT das gleiche. Aber mir geht es nicht um den Preis. Auch 12l feinstes Benzin wären drin.

(del676)
2014-11-10, 09:21:55
Jeep Renegade

Den bin ich gleich am Tag der Vorstellung probegefahren. Ein Riesensprung nach vorne fuer Jeep, wenn man ihn mit dem Jeep Patriot vergleicht.
Aussen schoener, innen wertiger und schoener, beim fahren viel leiser und wesentlich komfortabler.

Eidolon
2014-11-10, 09:29:41
Den bin ich gleich am Tag der Vorstellung probegefahren. Ein Riesensprung nach vorne fuer Jeep, wenn man ihn mit dem Jeep Patriot vergleicht.
Aussen schoener, innen wertiger und schoener, beim fahren viel leiser und wesentlich komfortabler.

Gefahren bin ich ihn nicht, aber ausgiebig angesehen. Wäre mein neuer geworden, war mir nur etwas zu klein. Der Compas ist doch nen Tick größer, andere Fahrzeugklasse halt (und dazu günstiger).
Aber wenn ich einen Kompakt-SUV kaufen wollen würde, wäre es definitiv ein Renegade.

Argo Zero
2014-11-10, 09:30:42
Ja, ist schon klar. Ich hab jetzt einfach mal den Preis + Märchensteuer genommen.

Puhh, 72k bzw 75k bei GeigerCars http://www.geigercars.de/index.php?id=215

717PS für 72.000€ sind trotzdem eine Ansage. Das sind ja in etwa 1PS für 100€. Crazy shit!

Edit: Oh man... Mathematik und kein Kaffee... jetzt dürft ihr lachen (für die wo es gesehen haben) ;D

Sven77
2014-11-10, 09:34:59
ich schau mir den demnächst an.. der größte Jeep Händler in Stuttgart ist bei mir in Laufreichweite, Nachbar arbeitet da und Probefahrt ist schon ausgemacht :D
Ich will aber keinen neuen, ist mir einfach zu kostspielig

Eidolon
2014-11-10, 09:38:45
ich schau mir den demnächst an.. der größte Jeep Händler in Stuttgart ist bei mir in Laufreichweite, Nachbar arbeitet da und Probefahrt ist schon ausgemacht :D
Ich will aber keinen neuen, ist mir einfach zu kostspielig

Renegade? Den wirst Du momentan eigentlich nur neu bekommen, ist erst im Oktober raus gekommen.

Sven77
2014-11-10, 09:43:53
Renegade? Den wirst Du momentan eigentlich nur neu bekommen, ist erst im Oktober raus gekommen.

Ich weiss, deswegen ist das nur ein Thema für nächstes Jahr. Andererseits sind die Finanzierungsangebote schon sehr verlockend, 0,99%, bei VW lachen sie dich da aus

Marodeur
2014-11-10, 09:45:16
Ich kann mit dem Renegade irgendwie nix anfangen. An sich etwas "kastig" aber dann doch wieder an jeder möglichen Ecke abgerundet. Etwas tief ist er leider auch, am ehesten ginge da halt noch der Trailhawk. Aber das Totschlagargument für mich waren dann leider die Motoren. Lauter Diesel oder Mini-Benziner... danke Fiat... :(

Man hätte bei der Abrüstung ja mal einen Fünfender versuchen können, gibts ja leider kaum mehr... Wäre mal wieder was anderes gewesen... Glaub Ford hat ja auch keinen mehr oder schlägt das Herz noch im RS oder ST?

Eidolon
2014-11-10, 09:49:39
Ist halt ein Kompakt-SUV. Konkurrenten sind Opel Mokka, Skoda Yeti, .. und in der Klasse ist es ein echter Jeep. Da kann dem Reneagade was Gelände angeht, niemand das Wasser reichen.

Wobei ich meine das der Renegade auch einen 170 PS Benziner bekommen sollte, was ich jetzt als nicht so klein empfinde, nur momentan kann man nur 140 PS auswählen, nun gut. ;)

edit: Und was die Preise bei VW angeht @Sven77, hatte mir nur kurz den Tiguan angesehen.. deutsche Hersteller haben echt nicht alle Tassen im Schrank was Preise und Ausstattung angeht. Bei Jeep habe ich 1- 3 Pakete, die gut zusammen passen, bei VW 4 DINA4 Seiten und nackt ist der schon teurer als ein Compas...

(del676)
2014-11-10, 09:51:58
Gerade der Dieselmotor von Fiat ist ein Sahnestueck, im Vergleich zu dem was Jeep bisher drin hatte.
Ausserdem gefaellt mir, dass er rundum unlackierte Kunststoff Stoszfaenger hat.

Schade ist nur, dass der Renegade mit 9 Gang Automatik erst spaeter kommt, und viel zu teuer ist.

Marodeur
2014-11-10, 09:52:04
PS ist das eine... die 170 kommen aus einem 1,4 Liter Turbo.... Ne danke, nicht mein Ding... ;)

Ich such die nächsten Jahre auch was kleineres wenn eben Frau doch mal Kombi hat aber der wird mir wohl eine Nummer zu klein. Dann doch lieber etwas älteren Cherokee. ;)

Die unlackierten Stoßfänger sind allerdings wirklich gut, sowas mag ich auch... ;)

Eidolon
2014-11-10, 09:54:56
PS ist das eine... die 170 kommen aus einem 1,4 Liter Turbo.... Ne danke, nicht mein Ding... ;)

Ich such die nächsten Jahre auch was kleineres wenn eben Frau doch mal Kombi hat aber der wird mir wohl eine Nummer zu klein. Dann doch lieber etwas älteren Cherokee. ;)

2.4 Liter Compass ;)

Marodeur
2014-11-10, 09:57:18
Compass ist auch etwas tiefer als der Cherokee oder? Etwas mehr auf Straße ausgelegt? Dachte ich bisher zumindest.

mbee
2014-11-10, 10:01:19
Ich weiss, deswegen ist das nur ein Thema für nächstes Jahr. Andererseits sind die Finanzierungsangebote schon sehr verlockend, 0,99%, bei VW lachen sie dich da aus
Ein 1%-Angebot hatte ich bei Mercedes auch ;)
Allerdings ist da immer Obacht geboten: Öfter einmal sind ohne Finanzierung eben ein paar mehr Prozente Nachlass drin. War in dem Fall allerdings nicht so.

(del676)
2014-11-10, 10:02:14
Wenn Compass, dann hoffentlich AB BJ2011.
Der alte ist einfach nur schlimm. Vor allem das Fahrwerk ist hoelzern. Da war der alte Cherokee XJ noch komfortabler. ;)

WTC
2014-11-10, 10:04:47
Ich weiss, deswegen ist das nur ein Thema für nächstes Jahr. Andererseits sind die Finanzierungsangebote schon sehr verlockend, 0,99%, bei VW lachen sie dich da aus

Es gibt sehr oft 0,9% Finanzierungen bei VW, sowohl für gebraucht- als auch für Neuwagen.

Eidolon
2014-11-10, 10:04:50
Compass ist auch etwas tiefer als der Cherokee oder? Etwas mehr auf Straße ausgelegt? Dachte ich bisher zumindest.

Was ich so auf die Schnelle gefunden habe, ist aber der 2011er, müsste von den Daten aber gleich dem 2014er sein:

"Die Geländeeigenschaften beinhalten eine Bodenfreiheit von 205 mm vorne und 209 mm hinten, eine Wattiefe von 279 mm, Böschungswinkel von vorne 20 Grad und hinten 32 Grad sowie ein Rampenwinkel von 20 Grad. Für leichte Geländeausflüge steht eine Bergan- und Bergabfahrhilfe zur Verfügung."

http://www.motormobiles2.de/autoberichte11//jeep_compass_limited_4x4_2-2cdr_120kw_im_ausfuehrlichen_fahrbericht_1111.html

Marodeur
2014-11-10, 10:26:09
Schaut ok aus, hab ich mir schlimmer vorgestellt.

Größtes Problem ist eh immer das VTG beim Jeep der die Bodenfreiheit begrenzt, aber dafür kann man ja höher und einen Schutz verbauen...

beats
2014-11-10, 10:32:45
Der Jeep Renegade erinnert mich an Toyotas FJ Cruiser, diesen hatte ich während eines Aufenthalts in den Staaten für 1600km bewegt. Sehr gutes und geräumiges Fahrzeug, schwer in Deutschland zu bekommen. Vor allem neu.

Marodeur
2014-11-10, 10:36:09
Den FJ Cruiser fährt ein Bekannter. Krasses Teil und seine Version jedenfalls ein richtiges Geländeviech.

Sven77
2014-11-10, 10:40:40
Es gibt sehr oft 0,9% Finanzierungen bei VW, sowohl für gebraucht- als auch für Neuwagen.

Für Kleinstwägen wie den UP vielleicht oder wirklich bei seltenen Sonderaktionen für peinliche Sondermodelle

Backbone
2014-11-10, 11:26:26
0%-Finanzierungen oder dergleichen bedeuten in aller Regel das man nahe am Listenpreis zahlt. Wer das macht ist selber Schuld.
Man verhandelt als Einkäufer immer einen maximalen Rabatt-Satz und redet DANACH über das Thema Finanzierung. Wenn der Verkäufer das dann nicht will, was man ja verstehen kann, hlt man sich eben einen Autokredit von der Hausbank. Der mag 3-4% kosten, wer aber zuvor 20% von Listenpreis runtergehandelt hat kann das verschmerzen.

Merke: Listenpreise zahlen nur Leute die gar nix mehr merken oder Leute die ein Auto haben möchten das eben unrabattierbar ist. Selten, aber sowas gibts ja tatsächlich.

sun-man
2014-11-10, 11:45:12
Naja, 90% aller deutschen Jeeps aus den letzten 3-5 Jahren sehen doch höchstens mal Dreck wenn man die Fußmatten ausklopft. Der Rest ist Angeberei.

Eidolon
2014-11-10, 11:56:06
Naja, 90% aller deutschen Jeeps aus den letzten 3-5 Jahren sehen doch höchstens mal Dreck wenn man die Fußmatten ausklopft. Der Rest ist Angeberei.

Inwiefern Angeberei?

Die Dinger fahren sich angenehm und sind bequem und sehen auch noch gut aus (ja, das ist Ansichtssache).

Wenn man nach Deiner Beurteilung geht, wäre alles über einen Standard Golf Angeberei.

edit: Nebenbei, mein Compass ist vom Preis nicht wirklich teurer als ein gut ausgetatteter Golf, bietet aber deutlich mehr. Ich würde das weniger als Angeberei bezeichnen, eher mal ein Blick über den Tellerrand. € 24.000 als Angeberei zu bezeichnen ist schon lustig. ;)

sun-man
2014-11-10, 11:59:50
Nö. Aber eben nutzlos. Aber Du hast Recht, sind viele der anderen ja auch. SUVs und Co treiben das ganze doch nur auf die Spitze. Arbeitskollege fährt nen Compass, hat ne Band, fährt häufig in den wald und gibt der Kiste was sie braucht. Da wird nicht mit Lackknete geflegt, da wird benutzt und eben nicht nur von einer Parklücke in der Stadt zur nächsten gesprungen.

Eidolon
2014-11-10, 12:02:32
Die meisten SUVs finde ich eher amüsant, erst recht diese "Limo etwas höher gelegt, aber mit Unterfahrschutz!" Dinger ;)

derpinguin
2014-11-10, 12:03:39
Wenn diese Fahrzeuge entsprechend genutzt werden sagt ja keiner was. Es gibt aber auch genügend Leute, die mit den Dingern nie abseits von innerstädtischen Straßen unterwegs sind. Da kann man den Sinn schon in Frage stellen.

sun-man
2014-11-10, 12:03:56
AllTrack und Co? Wobei so ein Subaru Outback ja auch nur ein Legacy ist, den steht es aber (finde ich)

Plutos
2014-11-10, 12:50:03
Wie nennt man diese blauen "Rampen" unter der Hinterachse? :smile:

http://abload.de/img/_27y1smr.jpg (http://abload.de/image.php?img=_27y1smr.jpg)

minos5000
2014-11-10, 12:52:54
Es gibt sehr oft 0,9% Finanzierungen bei VW, sowohl für gebraucht- als auch für Neuwagen.
Unlängst war in der c't ein Artikel zum Schufascoring und da stand, dass sich die eigene Schufawertung deutlich verschlechtert, wenn man die günstigen Konditionen der Autohersteller bei der Finanzierung wahrnimmt.

Der Algorithmus scheint so zu arbeiten: je günstiger die Kreditkonditionen im Vergleich zum Bankendurschnitt desto schlechter die Bewertung weil desto nötiger scheint man den Kredit zu haben.

Wenn man mittelfristig keinen weiteren Kredit braucht kann einem das natürlich egal sein, aber andernfalls sollte man wohl einen Bogen um die Hausbanken der Autohersteller machen.

Shink
2014-11-10, 12:53:42
erst recht diese "Limo etwas höher gelegt, aber mit Unterfahrschutz!" Dinger ;)
Lustig finde ich daran nur, dass man vor mehreren Jahrzehnten angefangen hat, alle Plastikteile zu lackieren. Inzwischen gibt es halt "unlackierte Plastikteile" zum Aufpreis. Lächerlich, aber verurteilen tu ich dafür keinen: Bringt ja was.
Genauso wie eine höhergelegte Limo mit Unterbodenschutz, Allrad und unlackiertem Plastik. Deshalb gibt es das ja schon so lange (eben z.B. von Subaru.) Inwiefern die Dinger jetzt unsinniger sind als ein "stadtfeiner Geländewagen", ist mir nicht klar.

Naja, ich fahre ja nen Golf, den mag hier anscheinend ja auch keiner. Hätte der jetzt noch Allrad und wäre höhergelegt, damit ich mit besserem Gewissen damit auf Wald- und Wiesenwegen vorankomme, würden mir die Scheiben eingeschlagen von den SUV-Fans oder wie?

Marodeur
2014-11-10, 12:55:44
Nuja, ich benutz die Bodenfreiheit jedenfalls. Auch das meine Reifen höher sind find ich angenehm wenn ich mal übers Wurzelwerk holper. Da rutscht man doch etwas hin und her und sind mal Steine im Weg. Da kann ich mit so 40er Reifen nix anfangen, da leidet blos die Felge drunter. Daher wirds auch kein Subaru. Für die normalen Waldwege super, aber nicht wenn ich dann noch auf den Harvesterweg abbieg damit ich das Holz nicht erst 200 Meter schleppen muss... Und im Winter ists eh ein großer Spaß durch die Schneewehen einfach durchzubrechen... :D

@Shink:
Der alte Golf Country war doch witzig. ;)

Sven77
2014-11-10, 12:58:42
Die meisten SUVs finde ich eher amüsant, erst recht diese "Limo etwas höher gelegt, aber mit Unterfahrschutz!" Dinger ;)

Ein Legacy Outback oder ein XC70 sind schon ziemlich geländegängig und machen für jemand der das nur ab und zu braucht mehr Sinn als so mancher SUV

Vader
2014-11-10, 13:15:38
Wie nennt man diese blauen "Rampen" unter der Hinterachse? :smile:

http://abload.de/img/_27y1smr.jpg (http://abload.de/image.php?img=_27y1smr.jpg)

Das sind Auffahrrampen...

Zum Thema Geländegängigkeit:
Ich hab vor einigen Tagen ein gif im Forum gepostet, wo ein alter Militärlaster eine Wahnsinnssteigung bewältigt - mit der Anmerkung, das moderen SUV nicht mal in die Nähe der Steigung kommen würden.
Da wurde dann natürlich gleich ein Gegenbeweisvideo gepostet, wie geil ein paar Leute mit einem neuen Jeep (?) durchs Gelände kommen.
In der ersten Einstellung hat der sich gleich beide Schweller ruiniert - und ich ausgeschaltet. Man kann da sappeln wie man will, richtige Geländewagen sind das schon lange nicht mehr....

Eidolon
2014-11-10, 13:18:20
Ein Legacy Outback oder ein XC70 sind schon ziemlich geländegängig und machen für jemand der das nur ab und zu braucht mehr Sinn als so mancher SUV

Mir ist eh egal was andere Luete so fahren, auch wenn sie manchmal unter Geschmacksverwirrungen leiden wie z.B. beim X6. ;)
Sollen die anderen doch 0815 SUVs fahren, ich fahre Jeep. ;)

sun-man
2014-11-10, 13:32:20
und selbst bei dem ist im grunde nur noch der Name cool.

Marodeur
2014-11-10, 13:35:06
Das mit dem "man brauchts nur ab und zu" daher reicht ein Volvo oder Subaru ist so eine Sache.

Ich brauch den Granny auch nur ab und zu. So richtig brauch ich ihn hochgerechnet vielleicht 15x im Jahr. Grob geschätzt, kommt immer drauf an wieviele Einzelfuhren ich mache. Blos WENN ich ihn mal brauch, dann soll er gefälligst auch dort hin wo ich es haben will. Wenn er den Weg nicht schafft weil ich halt einen XC70 hab da ich nur ab und zu Geländegängigkeit brauch ist das ganze auch wieder fürn Eimer.

Beim Thema SUV bzw. Gelände sollte man sich vor allem überlegen für welchen Einsatzzweck und WO ich ihn brauche oder haben will und nicht wie oft ich das brauche. Sonst kann ich ihn mir auch gleich sparen. ;)



Und das erste was ich beim nächsten Jeep mache ist definitiv das Teil 2 Zoll nach oben wuchten... Sieht bei einem (älteren) Jeep auch besser aus als bei einem XC70. ;)


So in etwa würd er mir ganz gut gefallen...

http://up.picr.de/992371.jpg

mbee
2014-11-10, 13:36:00
und selbst bei dem ist im grunde nur noch der Name cool.

Eben, Gelände = G-Klasse ;)

Eidolon
2014-11-10, 13:39:17
und selbst bei dem ist im grunde nur noch der Name cool.

Ansichtssache, ich mag Jeep einfach. Ich mag das erhöhte sitzen, die Ausstattung für den guten Preis, das Aussehen und es ist eben nicht 0815, insbesonders letzteres finde ich persönlich echt positiv, da ich die deutschen Straßen echt langweilig finde was die gefahrenen Fahrzeuge angeht.

Mr.Ice
2014-11-10, 13:57:54
Ein Legacy Outback oder ein XC70 sind schon ziemlich geländegängig und machen für jemand der das nur ab und zu braucht mehr Sinn als so mancher SUV

müsste man nicht eher den Forester nehmen ? im vergleich zum XC70

Sven77
2014-11-10, 13:59:59
Der XC70 ist nichts anderes als ein AWD V70 mit höhergelegtem Fahrewerk, Unterbodenschutz usw. Also genau das was der Legacy Outback im Vergleich zum normalen Legacy ist

Eidolon
2014-11-10, 14:12:10
Das mit dem "man brauchts nur ab und zu" daher reicht ein Volvo oder Subaru ist so eine Sache.

Ich brauch den Granny auch nur ab und zu. So richtig brauch ich ihn hochgerechnet vielleicht 15x im Jahr. Grob geschätzt, kommt immer drauf an wieviele Einzelfuhren ich mache. Blos WENN ich ihn mal brauch, dann soll er gefälligst auch dort hin wo ich es haben will. Wenn er den Weg nicht schafft weil ich halt einen XC70 hab da ich nur ab und zu Geländegängigkeit brauch ist das ganze auch wieder fürn Eimer.

Beim Thema SUV bzw. Gelände sollte man sich vor allem überlegen für welchen Einsatzzweck und WO ich ihn brauche oder haben will und nicht wie oft ich das brauche. Sonst kann ich ihn mir auch gleich sparen. ;)



Und das erste was ich beim nächsten Jeep mache ist definitiv das Teil 2 Zoll nach oben wuchten... Sieht bei einem (älteren) Jeep auch besser aus als bei einem XC70. ;)


So in etwa würd er mir ganz gut gefallen...

http://up.picr.de/992371.jpg

http://www.wrangler4you.com/Jeep%20Compass%202011%20h%C3%B6hergelegt.jpg

;)

Marodeur
2014-11-10, 14:20:00
Die 2011er kosten mir noch zu viel als Zweitfahrzeug. Frau bekommts teure (Familien)Fahrzeug, ich das "günstige" SpaßArbeitstier ;)

Hab mich aktuell so auf Baujahr 2005 - 2008 eingeschossen. Darum auch höher weil die beim Facelift 2005 erstmal tiefer gelegt wurden :freak:

Eidolon
2014-11-10, 14:25:25
Das ist dann noch das Design vor dem Facelift, oder? Also die runden Scheinwerfer usw.?

Einen Jeep tieferlegen ist irgendwie.. merkwürdig.. ;)

Marodeur
2014-11-10, 14:27:32
Ja, wie beim Bild das ich oben gepostet hab. Halt Wrangler-Design, die hatten ja schon viel früher runde Scheinwerfer. ;)

EDIT:
Hm, grad nochmal gesucht. Anscheinend sind sie schon seit 2002 tiefer. Wurde damals nur für Europa gemacht für den kack Elchtest. Sind daher seitdem gut 4 cm weniger... :rolleyes:

Falls also mal wieder einer meckert das Jeep ja keine richtigen Jeep mehr sind: Bei den Amis schon, die müssen halt keinen Elchen ausweichen...

Eidolon
2014-11-10, 14:33:08
http://www.jeepforum.de/topic/42815-fotos-compass/ ;)

Ja Preise gehen, so ca 7k, um und bei.

Marodeur
2014-11-10, 14:36:55
Mal ein Quote ausm Jeepforum...

stimmt: Der KJ wurde ab 2002 vom Werk gleich um 4 cm tiefergelegt. Vorher waren es 22 cm unter Vorderachse, jetzt sind es nur mehr 18 cm, was im Gelände reichlich wenig ist.

Das angebliche Problem war die Kippgefahr beim damaligen Elchtest, die ein paar Dödeln von Autobild unbedingt spektakulär ins Bild setzen wollten. Nachdem der KJ (Das Bj.2001 hatte damals war noch serienmäßig die höhere Bodenfreiheit) bei ersten Tests recht gut abgeschnitten hatten, wurde er vom Testfahrer so lange hin und her "geworfen", bis er sich richtig aufschaukelte und nur mehr mit zwei Rädern daherkam - dieses Bild war dann der "Beweis", daß das Auto unsicher ist.

Volle Panik in den USA und Deutschland, auch wegen der Produkthaftung in den USA - das Ergebnis haben wir jetzt: Ein Geländewagen, der sehr schnell vorne aufsitzt und schon einige, auch mich, mehrmals zum Wahnsinn getrieben hat, wie etwa von überwachsenen Baumstümpfen, die gerade so hoch sind, daß die vordere Bodenplatte darauf ein Nickerchen machen kann.

Grml...

(del676)
2014-11-10, 14:42:18
Die 2011er kosten mir noch zu viel als Zweitfahrzeug. Frau bekommts teure (Familien)Fahrzeug, ich das "günstige" SpaßArbeitstier ;)

Hab mich aktuell so auf Baujahr 2005 - 2008 eingeschossen. Darum auch höher weil die beim Facelift 2005 erstmal tiefer gelegt wurden :freak:

Oje.
VW Diesel, sehr hoelzernes Fahrwerk, viel Verbrauch

Wenn ich mich richtig erinnere.

Marodeur
2014-11-10, 14:43:39
Wird wenn dann eh der 3,7er V6. Ich rüste damit zwar auch ab vom V8 aber ich will es nicht übertreiben... Vor allem bei unter 10k Kilometer im Jahr. ;)

Und Fahrwerk muss ja vermutlich eh gemacht werden. Ich will den Kaufpreis in Grenzen halten weil ich nochmal um die 1500 - 2000 für ein OME Fahrwerk einrechne... OME dürft bei den Sportfahrern hier eher weniger bekannt sein.... ;)

http://www.taubenreuther.de/Old-Man-Emu.htm

Eidolon
2014-11-10, 14:44:00
Das erklärt wenigstens wieso ich immer das Gefühl hatte, dass der alte Compass so tief aussieht.. ;)

Mr.Ice
2014-11-10, 14:50:35
Der XC70 ist nichts anderes als ein AWD V70 mit höhergelegtem Fahrewerk, Unterbodenschutz usw. Also genau das was der Legacy Outback im Vergleich zum normalen Legacy ist

Joa hast recht ich hatte den XC 70 irgendwie anders im Kopf.

Eidolon
2014-11-10, 14:56:51
Nochmal zum Thema Kompakt-SUV, Jeep Renegade und der Rest:

http://www.4wheelfun.de/news/audi-q3-facelift-auf-der-l-a-autoshow-kompakt-suv-mit-bis-zu-340-ps-8849450.html

Das sieht doch einfach.. urgs aus.. Man nehme einen A3 und legt ihn etwas höher, oder was soll das sein?

(del676)
2014-11-10, 15:06:29
Bald kommt doch der Polo SUV, oder der Tiguan CC.
:freak:

Marodeur
2014-11-10, 15:07:47
Find da vor allem die Felgen/Reifen heiss... Einmal ein größerer Stein im Weg aufm Feldweg.... :D

Gegen das Teil war der alte Golf Country ja ein Geländeeisen deluxe :D

Man erinnere sich...



http://i.auto-bild.de/ir_img/5/7/7/0/0/5/VW-Golf-Country-729x486-64e77ec9979b6673.jpg

Mr.Ice
2014-11-10, 15:11:57
Nochmal zum Thema Kompakt-SUV, Jeep Renegade und der Rest:

http://www.4wheelfun.de/news/audi-q3-facelift-auf-der-l-a-autoshow-kompakt-suv-mit-bis-zu-340-ps-8849450.html

Das sieht doch einfach.. urgs aus.. Man nehme einen A3 und legt ihn etwas höher, oder was soll das sein?

Nope man macht das:freak: : http://www.motor-talk.de/bilder/gibt-es-ihn-noch-den-vorsprung-durch-technik-g60882305/audi-a3-van-2014-1-i206427545.html

Der Q3 basiert auf VW Tiguan Basis. Der Q3 ist aber deutlich kleiner. Audi hat den Q3 etwas sportlicher gemacht deswegen liefert er auch etwas bessere Fahrleistungen im vergleich zum Tiguan der rest ist eigentlich gleich außer das der Q3 jetzt sein Facelift bekommt und der Tiguan 2015.

Eidolon
2014-11-10, 15:13:57
Die sollten das "etwas sportlichere" bei einem SUV, egal ob kompakt oder nicht, weg lassen.. dagegen gefällt der Tiguan ja richtig gut.. ;)

Mr.Ice
2014-11-10, 15:39:20
Die sollten das "etwas sportlichere" bei einem SUV, egal ob kompakt oder nicht, weg lassen.. dagegen gefällt der Tiguan ja richtig gut.. ;)

Jep deswegen hab ich mich auch für den Tiguan entschieden ;)

Frag mal in München einem BMW-Mitarbeiter nach Audi:freak:

Da kommt dann sowas : Das sind scheiss Autos die können keine Autos bauen usw.

(del676)
2014-11-10, 15:49:18
Womit sie absolut Recht haben.

Sven77
2014-11-10, 15:54:03
Man erinnere sich...



Und erst die Paulaner Edition :D

http://www.the-monstertrucks.de/pics/PaulanerVWGolf01.jpg

Eidolon
2014-11-10, 15:59:39
Jep deswegen hab ich mich auch für den Tiguan entschieden ;)

Frag mal in München einem BMW-Mitarbeiter nach Audi:freak:

Da kommt dann sowas : Das sind scheiss Autos die können keine Autos bauen usw.

Naja ob nun Audi, BMW, ... so wirklich unterscheiden die sich eh nicht mehr, finde ich. ;)

Argo Zero
2014-11-10, 16:08:38
True. Mittlerweile hat Mercedes gerade einen sehr guten Lauf in Sachen Design. Ein Freund meint er hätte wo gelesen, dass Audi wieder ein individuelles Design entwickeln möchte für jedes Modell. Ist da was dran?

mbee
2014-11-10, 16:09:37
Yep, dafür hat man Marc Lichte eingestellt (bislang VW, tätig seit Februar diesen Jahres), der den langjährigen Design-Chef ersetzt hat.

Ob das allerding so eine gute Wahl war? ;) War z.B. für Golf und Scirocco federführend verantwortlich.

Mr.Ice
2014-11-10, 16:13:38
Womit sie absolut Recht haben.

Nö! Mag ja sein das BMW die Nase im Sportbereich vorne hat aber wenn ich den neuen Audi A6 nimm und den jetzigen 5er BMW ist der Audi im moment besser.

Audi bietet bis zu 320 PS im normalen A6 (es gibt ja noch den neuen competition) Bmw bietet 313PS im diesel bereich. bei den 6zylinder Benziner Audi :333PS Bmw : 306PS. Der S6 und der 550i sind PS mäßig gleich selbst da würd ich immer noch den Audi vorziehen Bmw 8-gang ZF Audi 7-gang-DSG.

Audis MMI arbeitet mit dem neuen Nvidia Tegra chip hat Bmw garantiert nicht im 5er.

Bevor Bmw den 5er nicht Faceliftet fährt der A6 davon ;)

(del676)
2014-11-10, 16:15:41
Solange Audi den Motor VOR der Vorderachse verbaut, ist das Auto fahrdynamisch suboptimal.
'nuff said. :P

mbee
2014-11-10, 16:16:29
Wow, 7 PS Unterschied und ein Tegra-Chip!
Das sind natürlich wirklich die schlagenden Kriterien für einen Autokauf! ;)
Sorry, aber das klingt für mich nach Kindergarten-Auto-Quartett und "meine Karte sticht!"...

Solange Audi den Motor VOR der Vorderachse verbaut, ist das Auto fahrdynamisch suboptimal.
'nuff said.
Im Prinzip korrekt. Allerdings "verschwimmen" die Unterschiede beim Fahren schon so ziemlich bei einigen Modellen:
Bei BMW wurde der Heckantrieb schon vor Jahren fahrerisch ziemlich "entschärft" und zumindest dem letzten TT hat man den Frontantrieb mit Zuschaltallrad im Vergleich mit dem Z4 so gewaltig auch nicht angemerkt: Da fand ich den TT sogar "sportlicher" vom Fahrgefühl her und den Z4 behäbiger.

Eidolon
2014-11-10, 16:23:17
Das meinte ich damit.. ob nun BMW, Audi, ... usw., eigentlich alles das gleiche. ;)

Eco
2014-11-10, 16:24:18
Nö! Mag ja sein das BMW die Nase im Sportbereich vorne hat aber wenn ich den neuen Audi A6 nimm und den jetzigen 5er BMW ist der Audi im moment besser.

Audi bietet bis zu 320 PS im normalen A6 (es gibt ja noch den neuen competition) Bmw bietet 313PS im diesel bereich. bei den 6zylinder Benziner Audi :333PS Bmw : 306PS. Der S6 und der 550i sind PS mäßig gleich selbst da würd ich immer noch den Audi vorziehen Bmw 8-gang ZF Audi 7-gang-DSG.

Audis MMI arbeitet mit dem neuen Nvidia Tegra chip hat Bmw garantiert nicht im 5er.

Bevor Bmw den 5er nicht Faceliftet fährt der A6 davon ;)
Wie einfach die Welt doch sein kann. Mehr PS, mehr GHz = besseres Auto. :rolleyes:

Das meinte ich damit.. ob nun BMW, Audi, ... usw., eigentlich alles das gleiche. ;)
Außer Jeep natürlich, die sind ganz anders. ;)

Mr.Ice
2014-11-10, 16:25:15
Wow, 7 PS Unterschied und ein Tegra-Chip!
Das sind natürlich wirklich die schlagenden Kriterien für einen Autokauf! ;)
Sorry, aber das klingt für mich nach Kinderkarten-Auto-Quartett und "meine Karte sticht!"...

Wenn man aufs Detail schaut schon ;) Dazu das der Audi noch 3000€ günstiger ist. 2. ist ein Lahmes Menü das aller letzte.

mbee
2014-11-10, 16:25:58
:facepalm:

Schreib' am besten nichts mehr...

Ich setzte mich normalerweise in zwei Autos und fahre die, wenn ich mich für eines entscheiden muss. Und da spielen Tegra oder nicht, 3000 € (wobei die Ausstattung ja meist nicht verleichbar ist) oder 7 PS nun wirklich gar keine Rolle. Ich habe in einem BMW auch noch nie ein "lahmes" Menü erlebt. Ist ja auch egal, denn ein Autokauf ist immer subjektiv. Da braucht man dann aber eben nicht mit solchen vermeintlich "objektiven" Kriterien zu kommen.

Eidolon
2014-11-10, 16:29:04
Außer Jeep natürlich, die sind ganz anders. ;)

Was die Häufigkeit auf den Straßen angeht und dem grundsätzlichen äußeren, stimmt das sogar.Gibt da natürlich auch noch andere Autmarken.

Marodeur
2014-11-10, 16:36:45
Lancia sieht man noch seltener. :D


Ist aber auch kein Vergleich mehr zu den alten Modellen. Letztens eine Top Gear Folge gesehen wo sie die (ihrer Meinung nach) besten Lancia zeigten. Waren schon coole Karren. Das was jetzt aber im Showroom steht... öhm... naja...


Ah, sogar gleich gefunden... rofl...

https://www.youtube.com/watch?v=N1RKpdFjE4I


Schon allein der Sound vom kleinen Fulvia zu Beginn... So sollten sich alle 4 Zylinder anhören... ;)

(del676)
2014-11-10, 16:43:12
den Z4 behäbiger.

Hab den Z4 35is nicht dazu bringen koennen, auf trockener Strasse die Hinterraeder durchdrehen zu lassen. Nichtmal beim Wegfahren bei ner 90° Abbiegekurve kommt das Heck bei Vollgas. Dafuer kann die Friseuse im Winter damit ohne Probleme zum Einkaufen fahren .....

Mr.Ice
2014-11-10, 16:46:50
:facepalm:

Schreib' am besten nichts mehr...

Ich setzte mich normalerweise in zwei Autos und fahre die, wenn ich mich für eines entscheiden muss. Und da spielen Tegra oder nicht, 3000 € (wobei die Ausstattung ja meist nicht verleichbar ist) oder 7 PS nun wirklich gar keine Rolle. Ich habe in einem BMW auch noch nie ein "lahmes" Menü erlebt. Ist ja auch egal, denn ein Autokauf ist immer subjektiv. Da braucht man dann aber eben nicht mit solchen vermeintlich "objektiven" Kriterien zu kommen.

Ja ok ich gib zu ich hatte gerad etwas die VAG Fan-brille auf :D
und ich mich auch etwas in den neuen A6 verguckt hab:redface:

Da wir keine Bmw´s kaufen sondern nur VW und Audi interresier ich mich momtan halt mehr dafür ;)

mbee
2014-11-10, 16:53:39
Ist doch auch völlig ok, wenn Dir der A6 besser gefällt.

Mir ging's ja nur um die vermeintlich "objektiven" Kriterien, die meist halt doch nicht so objektiv sind ;)

Argo Zero
2014-11-10, 17:12:04
Hab den Z4 35is nicht dazu bringen koennen, auf trockener Strasse die Hinterraeder durchdrehen zu lassen. Nichtmal beim Wegfahren bei ner 90° Abbiegekurve kommt das Heck bei Vollgas. Dafuer kann die Friseuse im Winter damit ohne Probleme zum Einkaufen fahren .....

Hat der nicht auch eine Sperre verbaut?

Yavion
2014-11-10, 17:21:31
Ich finde schon, dass sich zumindest bei den deutschen Marken eine gewisse Abgrenzung gehalten hat.
Wenn man eine Zeit eine bestimmte Marke gefahren ist, erkennt man sie auch heute noch wieder, egal wie technisch ähnlich die Fahrzeuge geworden sind.
Daran können auch so Design-Unfälle, wie z.B. ein völlig deplatziert wirkendes Ipad im Amaturenbrett (s. Mercedes), nicht so schnell etwas ändern. Keine Ahnung was die Leute bei Daimler da geritten hat. Vermutlich eine Inhouse-Schulung zur "Generation Y". Fazit:
Die jungen High Potentials, die uns liken sollen, stehen mehr auf Smartphones und Tablets als auf unsere Autos - Und deshalb bauen wir unsere Autos einfach um ein Ipad herum! - Dann müssen sie ins Auto einsteigen, um ans Ipad zu kommen!! :cool:
(Dieter und 10 weiteren Personen gefällt das)

(del)
2014-11-10, 17:51:40
Was die Häufigkeit auf den Straßen angeht und dem grundsätzlichen äußeren, stimmt das sogar.Gibt da natürlich auch noch andere Autmarken.
Die sehen mittlerweile genauso rundgelutscht aus, wie alle anderen Fabrikate. Sich einen darauf zu keulen, dass man vermeintlich nicht "08/15" fährt, geht hier definitiv ins Leere.

Eidolon
2014-11-10, 18:20:08
Die sehen mittlerweile genauso rundgelutscht aus, wie alle anderen Fabrikate. Sich einen darauf zu keulen, dass man vermeintlich nicht "08/15" fährt, geht hier definitiv ins Leere.

Herrlich, wie die getroffenen Hunde wieder heulen.

Ja, definitiv rund: http://www.allpar.com/photos/jeep/renegade-15-jeep/jeep-renegade-trailhawk.jpg

Eventuell hilft ein Optiker, das wäre der aktuellste Jeep.

Winnie
2014-11-10, 19:02:41
Jo, aber 150.000 km sind ja auch ne Ansage :)

Kosten tut das gute Stück als Edition7 + Emotion Paket ca. 18.200€

Tja, ist nun doch gut 2.500€ teuerer geworden - beim günstigeren Angebot hätte ich rund 4 Monate auf die Lieferung warten müssen.

So lange hält der Mazda ohne weitere Geldspritzen eher nicht durch...also hab ich im Prinzip das gleiche Modell genommen, aber halt bei nem anderen Händler -> nun kann ich den Ceed übernächste Woche in Empfang nehmen...

#44
2014-11-10, 19:17:05
Im Prinzip korrekt. Allerdings "verschwimmen" die Unterschiede beim Fahren schon so ziemlich bei einigen Modellen:
Bei BMW wurde der Heckantrieb schon vor Jahren fahrerisch ziemlich "entschärft" und zumindest dem letzten TT hat man den Frontantrieb mit Zuschaltallrad im Vergleich mit dem Z4 so gewaltig auch nicht angemerkt: Da fand ich den TT sogar "sportlicher" vom Fahrgefühl her und den Z4 behäbiger.
Der E89 ist nicht besonders sportlich, da helfen auch keine 300 PS.
Im gleichen Maße, in dem man (mmn.) das Design der Z-Reihe verbessert hat, hat man die Sportlichkeit eingeschränkt.

(del)
2014-11-10, 19:33:35
Herrlich, wie die getroffenen Hunde wieder heulen.Eigentlich zeigt mir deine Reaktion nur, wie sehr du dich über dein (vermeintlich exotisches) Auto definierst und wie nah Kritik daran an dich heran geht.

Ja, definitiv rund: http://www.allpar.com/photos/jeep/renegade-15-jeep/jeep-renegade-trailhawk.jpg

Eventuell hilft ein Optiker, das wäre der aktuellste Jeep.
Eventuell hilft dir jemand, der sich mit Technik auskennt und ... vielleicht auch mit Hotlinking... ;)

sun-man
2014-11-10, 19:42:27
Ähm? Ist dieses Trailding ne Photomontage? Der liegt ja noch vor den Nissan Puke, oder gleichauf mit dem Multipla.

Marodeur
2014-11-10, 19:58:27
Auf den ersten Blick sehr eckig/kastig, auf den zweiten Blick aber doch irgendwie rundgelutscht an jeder Ecke... Was Fiat aus den Jeep's macht, damit kann ich einfach nix anfangen..

AtTheDriveIn
2014-11-10, 19:58:58
Was ist eigentlich zum Hyundai Genesis Coupé zu sagen?

Der 3.8l V6 mit >300PS und Baujahr >2011, <50000 ist für ~16.000 Euro (http://suchen.mobile.de/auto-inserat/hyundai-genesis-3-8-v6-automatik-castrop-rauxel/189703436.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11600&makeModelVariant1.modelId=15&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=2011-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=44787&zipcodeRadius=200&negativeFeatures=EXPORT&noec=1) zu bekommen. Mein Bruder liebäugelt mit einem Nissan 350z aber denkt so langsam über den Hyundai als Alternative nach.

Mr.Ice
2014-11-10, 21:09:51
Ist doch auch völlig ok, wenn Dir der A6 besser gefällt.

Mir ging's ja nur um die vermeintlich "objektiven" Kriterien, die meist halt doch nicht so objektiv sind ;)

Joa ;)
und Privat tendier ich im moment zu Subaru WRX STi. Die 3000€ Weihnachtsgeld-Angebot vom Subaru locken schon :D. Aber all zu viel hat man von dem Geld auch nicht mehr wenn man Winterreifen und Alufelgen abzieht. Der Activ würde mir eigentlich reichen finde ihn ohne Heckspoiler sogar schöner bezweifel das des teil was bringt in der aerodynamik kostet doch nur Benzin. Soundsystem Rückfahrkamera Navi würde ich nachrüsten und für das gesparte Geld noch das Kurzgestänge-Getriebe reinbauen lassen. 2. wirkt er ohne Heckspoiler etwas understand.

Das Auto würde aber von Montag bis Freitag stehen und das er am Wochende 2x mal getreten wird ist mir das Geld zu Schade. Klar könnte ich auch damit mal zur Arbeit fahren aber wenn ich den Tag darauf dann wieder in mein Dienstwagen steig mit 177PS hast dann das gefühl da geht ja gar nichts. Ich könnte auch warten bis das Leasing vom Colt ausläuft und ich den Wagen zurück gib. Die Vorstellung das meine Freundin mit dem Wagen fährt= Gute Nacht :D Ich würde mir mehr sorgen um den Wagen machen :D

Allerdings muss ich mich in 2 Jahren mal mit dem Thema Kinder beschäftigen und dann hat sich der Wagen erledigt. Meine Freundin hat auch gemeint wenn ich den wagen will sollte ich das jetzt machen. Erstmal muss ich mich aber erkunden was das Auto im Monat kostet (ohne vers.)

mbee
2014-11-10, 21:58:13
Was ist eigentlich zum Hyundai Genesis Coupé zu sagen?

Der 3.8l V6 mit >300PS und Baujahr >2011, <50000 ist für ~16.000 Euro (http://suchen.mobile.de/auto-inserat/hyundai-genesis-3-8-v6-automatik-castrop-rauxel/189703436.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11600&makeModelVariant1.modelId=15&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=2011-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=44787&zipcodeRadius=200&negativeFeatures=EXPORT&noec=1) zu bekommen. Mein Bruder liebäugelt mit einem Nissan 350z aber denkt so langsam über den Hyundai als Alternative nach.
Ist keine ernstzunehmende Alternative. Das Fahrwerk und der Rest werden der Leistung in keinster Weise gerecht, das ist IMO kein echter Sportwagen und eher ein Cruiser. Der 350Z hingegen ist nur ein klein wenig zu fett, aber ansonsten insbesondere fahrerisch top und ganz sicher die bessere Wahl. Beim ersten Facelift mit 301 PS ist allerdings Vorsicht geboten: Da hat Nissan mit den Kolben Mist gebaut und unter den Motoren sind viel Ölfresser, was sich zum echten Problem auswachsen kann. Die Versionen mit 280 PS und 313 PS hingegen haben so gut wie keine Macken. Das letzte Facelift mit 313 PS hat allerdings den besseren Motor und hängt besser am Gas, ich würde nach so einem Ausschau halten.

[dzp]Viper
2014-11-11, 07:13:59
Das stimmt mbee. Das Fahrwerk ist von Haus aus ein wenig mehr auf Komfort ausgelegt. Ich habe aber auch gelesen, dass man mit einem guten Gewindefahrwerk aus dem Genesis Coupé einen richtig guten Sportler machen können soll.

Vom Design her gefällt mir das Genesis Coupé sowieso. Elegant und dennoch sportlich.

mbee
2014-11-11, 07:25:21
Ich durfte vor 2 Jahren auch einmal ein paar Runden damit drehen. Die Kiste ist wirklich absolut nicht vergleichbar, da hilft auch ein neues FW nichts: Bremsen, Karosse, Lenkung, Motor etc. Dazu kommt das nochmals höhere Gewicht.

Für den Preis natürlich dennoch bestimmt kein schlechtes Auto, aber der 350Z spielt da mindestens 1-2 Klassen höher und ist ein völlig anderes Auto. Das Genesis Coupé fährt sich eher wie eine sportliche Limousine.

Eidolon
2014-11-11, 08:04:26
Eigentlich zeigt mir deine Reaktion nur, wie sehr du dich über dein (vermeintlich exotisches) Auto definierst und wie nah Kritik daran an dich heran geht.



Äh ja genau. *g* Nur weil man eben nicht dem 0815 Tenor folgt.

ilPatrino
2014-11-11, 09:21:17
Joa ;)
und Privat tendier ich im moment zu Subaru WRX STi. Die 3000€ Weihnachtsgeld-Angebot vom Subaru locken schon :D. Aber all zu viel hat man von dem Geld auch nicht mehr wenn man Winterreifen und Alufelgen abzieht. Der Activ würde mir eigentlich reichen finde ihn ohne Heckspoiler sogar schöner bezweifel das des teil was bringt in der aerodynamik kostet doch nur Benzin. Soundsystem Rückfahrkamera Navi würde ich nachrüsten und für das gesparte Geld noch das Kurzgestänge-Getriebe reinbauen lassen. 2. wirkt er ohne Heckspoiler etwas understand.

Das Auto würde aber von Montag bis Freitag stehen und das er am Wochende 2x mal getreten wird ist mir das Geld zu Schade. Klar könnte ich auch damit mal zur Arbeit fahren aber wenn ich den Tag darauf dann wieder in mein Dienstwagen steig mit 177PS hast dann das gefühl da geht ja gar nichts. Ich könnte auch warten bis das Leasing vom Colt ausläuft und ich den Wagen zurück gib. Die Vorstellung das meine Freundin mit dem Wagen fährt= Gute Nacht :D Ich würde mir mehr sorgen um den Wagen machen :D

Allerdings muss ich mich in 2 Jahren mal mit dem Thema Kinder beschäftigen und dann hat sich der Wagen erledigt. Meine Freundin hat auch gemeint wenn ich den wagen will sollte ich das jetzt machen. Erstmal muss ich mich aber erkunden was das Auto im Monat kostet (ohne vers.)
wenn du bei einem sti anfängst zu rechnen, hast du schon verloren. es ist noch nichtmal so der sprit (der wagen fährt sich abseits der autobahn und diesseits des sofortigen fahrverbots mit 10..11l super+), sondern eher die reifen. das auto verleitet zur aggressiven fahrweise wie kein anderes, und dann ist der reifensatz ruck zuck runter und die bremsen halten auch nicht ewig...glaub mir, ich weiß wovon ich rede ;)

zum thema spoiler: beim neuen weiß ich es nicht, aber beim alten stabilisiert die frittentheke das heck bei landstraßengeschwindigkeit ganz ordentlich.

und zum thema nachwuchs: ein kind ist kein thema, neben einem teutonia paßt auch noch ne menge mehr in den kofferraum

also jetzt kaufen und dann behalten...

mbee
2014-11-11, 09:41:21
Äh ja genau. *g* Nur weil man eben nicht dem 0815 Tenor folgt.
Sorry, aber ein Jeep ist in der Hinsicht für mich genau so "0815" wie das meiste, was auf den Straßen herumfährt und sicher nichts "Exotisches". Ohne jedwede Wertung, ich assoziiere das, was Du "0815" nennst, nämlich nicht mit schlecht oder langweilig.

Marodeur
2014-11-11, 11:13:04
In gewisser Weise ist auch Jeep 0815. Seh hier bei uns genug Cherokee und Grand Cherokee herumfahren. Wenn dann wäre ein wirklich alter Jeep mal was herausragendes. So ein alter CJ Renegade (http://www.goldeneagledecals.com/79ren.jpg), das wäre mal was abseits von "0815", also etwas was man eben nicht täglich auf den Straßen sieht. Und das waren noch die wirklich coolen Kisten die einen auf Abenteuer machten. 0815 ist an sich nur dann schlecht wenn man etwas will was man nicht täglich sieht. Aber neue Jeep fallen da meiner Meinung nach nicht drunter. Aber ist vielleicht auch von der Gegend abhängig, hier seh ich die jedenfalls öfter. Allerdings meistens als Diesel... ;)

mbee
2014-11-11, 12:45:38
Oder ein Lada Niva/Taiga ;)

Shink
2014-11-11, 13:12:59
Oder ein Suzuki Jimny.
Denn bei Gewicht, maximalem Drehmoment und Felgengröße gilt nicht wirklich "mehr hilft mehr" im Gelände...

Eidolon
2014-11-11, 13:36:51
http://www.welt.de/autoatlas/#

Ganz interessante Seite, wenn es um Autozulassungen nach Marke geht, ist ganz witzig anzusehen. ;)

Marodeur
2014-11-11, 13:54:55
Coole Seite.... 51 Lada Niva vs. 18 Cherokee ;)

Leider sind "tote" Marken nicht vertreten. Hätt gern gewusst ob der eine DeLorean noch fährt... :D


Der seltenste Jeep hier ist jedenfalls der Commander... Davon fahren genau 0 herum... ;)

Eidolon
2014-11-11, 14:08:16
Wobei ich den Commander echt schick finde.. ;)

Tigershark
2014-11-11, 14:25:59
Coole Seite.... 51 Lada Niva vs. 18 Cherokee ;)

Leider sind "tote" Marken nicht vertreten. Hätt gern gewusst ob der eine DeLorean noch fährt... :D


Der seltenste Jeep hier ist jedenfalls der Commander... Davon fahren genau 0 herum... ;)

Also hier bei uns fährt einer rum (DeLorean)...

mbee
2014-11-11, 15:08:26
Coole Seite.... 51 Lada Niva vs. 18 Cherokee ;)
Ja, das ist krass ;)
Hätte ich schon eher anders herum geschätzt.

Langlay
2014-11-11, 15:56:57
Son Lada Niva ist nicht schlecht. Wenn du damit halt nur übern Acker usw. fährst. Es ist halt ein Arbeitstier. Um die Rostvorsorge muss man sich halt kümmern. Aber sonst gutes geländegängiges Arbeitstier. Ist halt kein SUV is noch nen richtiger Geländewagen. Und wenn man ihn da auch häufig bewegt sicherlich nicht das schlechteste Auto für den Job.

Marodeur
2014-11-11, 16:54:06
Wenn ich einen richtigen Geländewagen wollte wärs wohl eher ein Jeep Wrangler Rubicon geworden... Säuft auch kaum mehr als ein Lada... ;)

Eidolon
2014-11-11, 17:14:32
Wenn ich einen richtigen Geländewagen wollte wärs wohl eher ein Jeep Wrangler Rubicon geworden... Säuft auch kaum mehr als ein Lada... ;)

Hätte gerne einen Wrangler genommen, aber Verbrauch zu hoch + zu klein was Kofferraum angeht..war einfach zu teuer für mich. Naja in 10 Jahren überlege ich es mir nochmal. ;)

Marodeur
2014-11-11, 17:40:40
Naja, bei mir muss ja der Nachwuchs auch hier und da mit rein und vor allem ist das Arbeitstier auch Winterauto. Mit Hardtop... ich weis nicht so recht... Als 4 türer mag ich den Wrangler aber eh nicht, ich find nur die kurze Version reizvoll. Schön mit dicken Schlappen... ;D

Eidolon
2014-11-11, 18:04:52
Nur ist da der Platz echt knapp, Kofferraum kleiner als beim Renegade. ;)

Vor allem saß ich letztens mal bei Jeep in einem Wrangler und konnte den Fahrersitz für meine 1,95m nicht weit genug nach hinten machen, ein kleines Stück fehlte noch.. *grml* ;)

Mosher
2014-11-11, 19:39:37
Heute einen 535d Touring gefahren. Als Firmenwagen.

Auch nach 400km Autobahn konnte ich mich noch nicht an diesen scheiß Blinker gewöhnen. Die Leute müssen mich für bekloppt gehalten haben und gefährlich ist sowas obendrein. Ich hab mich echt geschämt dafür :(

Ich will wenigstens ein bestätigendes Knacksen spüren, wenn ich den Blinker manuell wieder in Neutralstellung bringe, aber der Übergang oben-neutral-unten ist so dermaßen weich, dass man sich gar nicht mehr traut, den Blinker mehr als nur anzutippen.

Achso, aber:

Fahrleistungsmäßig ein geiles Auto, aber auch dort ist der Kofferraum eher winzig, finde ich. Nicht zu vergleichen mit einem Volvo-Karton xD

mbee
2014-11-11, 20:39:54
Grobmotoriker? ;)
Hatte damit nie Probleme und Tipp-Blinken finde ich genial.

#44
2014-11-11, 20:55:55
Tipp-Blinken finde ich genial.
Und ich finde es gehört verboten. Ständig sieht man Leute die Tipp-Blinken und dann nach 10s zum Spurwechsel ansetzen.
Da die dann von hinten kommenden nie ein Blinken gesehen haben gibt's immer wieder schöne Gefahrensituationen.
Das zu verhindern setzt einen wiederum unter Druck die Spur schnellstmöglich zu wechseln - auch nicht wirklich toll.

Ist ganz nett, wenn man der Schnellste weit und breit ist und das Blinken sowieso eher symbolisch ist, ansonsten ist es regelmäßig sehr bedenklich.
Wenn man nicht auf der AB ist, wirds sowieso recht sinnlos, da sich Blinker bei nenneswertem Lenkeinschlag schon seit Jahrzehnten von selbst abstellen.

mbee
2014-11-11, 21:05:26
Und ich finde es gehört verboten. Ständig sieht man Leute die Tipp-Blinken und dann nach 10s zum Spurwechsel ansetzen.
Das liegt dann aber eindeutig an der Blödheit der Leute: Ich könnte eh jeden aus dem Auto ziehen und vermöbeln, der z.B. rechts von mir anfängt zu blinken, wenn ich noch 2 Meter hinter ihm oder fast auf gleicher Höhe auf der linken Spur bin. Der Anteil an solchen Vollpfosten scheint in den letzten Jahren exponentiell zugenommen zu haben.

Normalerweise schaut man ob frei ist, blinkt dann und zieht gleichzeitig oder etwas später rüber. Für diesen Vorgang reicht Tipp-Blinken locker aus und ich habe früher auch manuell auch nicht länger geblinkt dabei.

#44
2014-11-11, 21:14:40
Das liegt dann aber eindeutig an der Blödheit der Leute: Ich könnte eh jeden aus dem Auto ziehen und vermöbeln, der z.B. rechts von mir anfängt zu blinken, wenn ich noch 2 Meter hinter ihm oder fast auf gleicher Höhe auf der linken Spur bin. Der Anteil an solchen Vollpfosten scheint in den letzten Jahren exponentiell zugenommen zu haben.

Normalerweise schaut man ob frei ist, blinkt dann und zieht gleichzeitig oder etwas später rüber. Für diesen Vorgang reicht Tipp-Blinken locker aus und ich habe früher auch manuell auch nicht länger geblinkt dabei.
Allerdings.

Wenn man flott die Spur wechselt und vorher acht gibt, ist das kein Stress.
Aber irgendwie meinen manche, sie müssten den Tipp-Blinker, den sie da haben zwangsweise nutzen.

Den mmn. minimalen Komfortgewinn würde ich gerne eintauschen, damit die das dann nicht mehr können...

derpinguin
2014-11-11, 21:22:53
Wobei ich die Ausführung bei BMW auch unglücklich finde. Das ist IMHO bei anderen besser gelöst.

Mosher
2014-11-11, 21:35:42
Ich find' den Tippblinker prinzipiell ok, wenn man ihn denn richtig einsetzt. Einmal antippen und 10s später rüberziehen gehört da definitiv nicht dazu.

Naja, ich bin's bei meiner Karre eben gewohnt, 2 Finger am Blinker zu lassen, wenn ich routinemäßig auf der Autobahn meine Spuren wechsle. Durch sanften Gegendruck nach dem Wechsel komme ich eigentlich automatisch wieder auf Neutralstellung. Hört sich vielleicht irgendwie umständlich oder umbequem an.. aber: Das Gegenteil ist der Fall. Wobei das natürlich, wie fast alles eigentlich nur wieder Gewöhnungssache ist. An die unglaublich gute Bremsanlage (Im Vergleich zu meiner) habe ich mich zB nach 3 ziemlichen ruckhaften Ampelbremsungen schon gewöhnt. Da war wohl der Leidensdruck höher.

Und eigentlich war das mit dem Blinker halt auch einfach nur Jammern auf hohem Niveau.

Mosher
2014-11-11, 21:41:00
Das liegt dann aber eindeutig an der Blödheit der Leute: Ich könnte eh jeden aus dem Auto ziehen und vermöbeln, der z.B. rechts von mir anfängt zu blinken, wenn ich noch 2 Meter hinter ihm oder fast auf gleicher Höhe auf der linken Spur bin. Der Anteil an solchen Vollpfosten scheint in den letzten Jahren exponentiell zugenommen zu haben.

Normalerweise schaut man ob frei ist, blinkt dann und zieht gleichzeitig oder etwas später rüber. Für diesen Vorgang reicht Tipp-Blinken locker aus und ich habe früher auch manuell auch nicht länger geblinkt dabei.

Auch geil: Älterer Herr kommt gerade vom Beschleunigungsstreifen und lässt den Blinker links an. Wechselt auf die Mitte. Blinker immer noch an. Ich komme links angeschossen, er blinkt immer noch. Was soll ich machen? Ich war gezwungen, links unter seine Geschwindkeit zu bresen, weil ich keinen Bock hatte, dass der Typ mir reinfährt und irgendein Zeuge dann auch noch sagt, "er hätte ja geblinkt und ich wäre nur zu schnell gewesen".

Der Typ hat nicht aufgehört zu blinken und ist auch nie wieder von der mittleren Spur verschwunden. Gemeingefährlich für jeden, der links fährt und irgendwann den Blinker sieht.

Monkey
2014-11-11, 22:47:43
Na dann fahr mal durch Frankreich. Die blinken da dauer links...

Mosher
2014-11-11, 22:58:02
Na dann fahr mal durch Frankreich. Die blinken da dauer links...

Ja, auf der linken Spur. Imho, um anzuzeigen, dass sie noch am Überholen sind. Wenn sich das in diesem Land so durchgesetzt hat, solls mir recht sein.
Darüber urteile ich nicht.

Aber hier blinkt man einfach nicht links, wenn man nicht unmittelbar rüberfahren will.

Monkey
2014-11-11, 23:07:14
Genau das passiert da, Kilometer lang mit Blinker an. Nicht wenn man ein Zeichen fürs Überholen geben will.

Mosher
2014-11-11, 23:11:19
Mir ist das in Frankreich bisher nur bei Autos auf der linken Spur aufgefallen.

derpinguin
2014-11-11, 23:13:52
Nervt die das Blinkergeklicke nicht irgendwann?

Mosher
2014-11-11, 23:17:10
Ich denke, das ist denen "Relais-tief" egal. Badum *tsch*

Marodeur
2014-11-12, 00:59:35
Je nach Auto ist es manchmal schon etwas leise...

Aber blinken und gleichzeitig rüberziehen mbee? Machen genug.... Find ich so sinnvoll wie blinken wenn man bereits auf der anderen Spur ist (in der Stadt, bei Abfahrten, etc....)

mbee
2014-11-12, 06:16:17
Gleichzeitig ist übertrieben. Ich meinte im Sinne von "ich wechsle jetzt die Spur, weil ich gesehen habe, dass ich rüber ziehen kann" und nicht "ich wechsle irgendwann die Spur", so dass der Fahrer eines Autos auf der anderen Spur nicht weiß, ob er ggf. übersehen wurde und gleich gerammt wird ;)

Annator
2014-11-12, 07:39:34
Ja, auf der linken Spur. Imho, um anzuzeigen, dass sie noch am Überholen sind. Wenn sich das in diesem Land so durchgesetzt hat, solls mir recht sein.
Darüber urteile ich nicht.

Aber hier blinkt man einfach nicht links, wenn man nicht unmittelbar rüberfahren will.

In Paris blinkt man auch Links wenn man Rechts abbiegt. :D Ich fahre nie wieder durch Paris. Ich war definitiv überfordert.

Argo Zero
2014-11-12, 08:36:44
Je nach Auto ist es manchmal schon etwas leise...


Oder machen überhaupt kein Geräusch :)

Mosher
2014-11-12, 08:41:26
Ich habe lange gebraucht, um das richtige Blinkverhalten an französischen zweispurigen Kreisverkehren zu entschlüsseln. Die sind echt verliebt in ihre Blinker :D

Mr.Ice
2014-11-12, 10:08:38
wenn du bei einem sti anfängst zu rechnen, hast du schon verloren. es ist noch nichtmal so der sprit (der wagen fährt sich abseits der autobahn und diesseits des sofortigen fahrverbots mit 10..11l super+), sondern eher die reifen. das auto verleitet zur aggressiven fahrweise wie kein anderes, und dann ist der reifensatz ruck zuck runter und die bremsen halten auch nicht ewig...glaub mir, ich weiß wovon ich rede ;)

zum thema spoiler: beim neuen weiß ich es nicht, aber beim alten stabilisiert die frittentheke das heck bei landstraßengeschwindigkeit ganz ordentlich.

und zum thema nachwuchs: ein kind ist kein thema, neben einem teutonia paßt auch noch ne menge mehr in den kofferraum

also jetzt kaufen und dann behalten...

Okay wie gesagt ich muss erstmal wissen was der Wagen Kostet. Aber Danke mal für die infos :)
Das sind doch extra Brembo Bremsen die müssen doch schon einiges aushalten ? Das die mehr Kosten wie normale ist klar.
Kannst du auch was zum Kurzgestänge sagen ? lohnt sich es?

Franconian
2014-11-12, 13:46:08
So, frisch die Winterschuhe an. Das erste Mal, dass ich mich auf den Herbstwechel gefreut habe.

http://abload.de/thumb/img_0080ecoud.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_0080ecoud.jpg)

ilPatrino
2014-11-12, 14:30:44
Okay wie gesagt ich muss erstmal wissen was der Wagen Kostet. Aber Danke mal für die infos :)
Das sind doch extra Brembo Bremsen die müssen doch schon einiges aushalten ? Das die mehr Kosten wie normale ist klar.
Kannst du auch was zum Kurzgestänge sagen ? lohnt sich es?
ja, die brembos halten mehr aus als "normale" bremsen (sind vorne 326mm 4-kolben festsattel) - kosten dafür aber auch mehr, vor allem die scheiben.

das hauptproblem ist die schlechte (serienmäßig quasi nicht vorhandene) kühlung - und dann ist die vorderachse nach einem trackday auch mal ganz schnell verglüht...

zum shortshifter kann ich nichts sagen, aber sowas läßt sich auch später noch nachrüsten...

www.subaru-community.com
nicht alle diskussionen sind öffentlich, aber du solltest dich dort mal einlesen. da gibts viel interessantes zum thema bremsen, motor und kosten...

sun-man
2014-11-13, 07:17:58
Manchmal weiß man wo man wohnt. Scheinbar ein Jaguar XJR. schön auf dem Behindertenparkplatz. Was ein Arschloch.....
.
.
.
.
.
bis die gefühlt 85jährige aussteigt (Fahrerseite ;)) und ganz gemächlich den Rollator dazu auspackt. So kann man sich irren :D

Mr.Ice
2014-11-13, 10:33:13
ja, die brembos halten mehr aus als "normale" bremsen (sind vorne 326mm 4-kolben festsattel) - kosten dafür aber auch mehr, vor allem die scheiben.

das hauptproblem ist die schlechte (serienmäßig quasi nicht vorhandene) kühlung - und dann ist die vorderachse nach einem trackday auch mal ganz schnell verglüht...

zum shortshifter kann ich nichts sagen, aber sowas läßt sich auch später noch nachrüsten...

www.subaru-community.com
nicht alle diskussionen sind öffentlich, aber du solltest dich dort mal einlesen. da gibts viel interessantes zum thema bremsen, motor und kosten...

Okay dann mal Danke für die Tipps.
Also an irgendwelchen Trackdays will ich eigentlich nicht teilnehmen ;)
Fahrsicherheitstraning das schon :) Ich hab hier genug schöne Strecken und da ich ja noch sehr nah an der Schweizer Grenze wohne könnt ich auch der ein oder anderen Pass fahren.
Langeweile wirds denk nie geben :D

iDiot
2014-11-15, 10:05:32
So, frisch die Winterschuhe an. Das erste Mal, dass ich mich auf den Herbstwechel gefreut habe.

http://abload.de/thumb/img_0080ecoud.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_0080ecoud.jpg)

Ultraleggeras im Winter? :biggrin:

Btw.: ist das ein performance- GTI? Nein, oder?

ilPatrino
2014-11-15, 14:43:42
Ultraleggeras im Winter? :biggrin:

Btw.: ist das ein performance- GTI? Nein, oder?

nö, "nur" leggera. ohne ultra (die haben einen geschlossenen ring und sind symmetrisch)

Starfox
2014-11-15, 19:09:34
http://www.welt.de/autoatlas/#

Ganz interessante Seite, wenn es um Autozulassungen nach Marke geht, ist ganz witzig anzusehen. ;)

Bottrop 16 Ferraris ;D

//Starfox

Knobina
2014-11-15, 20:30:34
http://www.welt.de/autoatlas/#

Ganz interessante Seite, wenn es um Autozulassungen nach Marke geht, ist ganz witzig anzusehen. ;)
Warum haben die Ossis solch ein Faible für billige Asiatenautos?:( Ich fand es schon schlimm genug, das in Dresden 50% der Dönerbuden von Vietnamesen geführt werden...

derpinguin
2014-11-15, 20:35:32
Weil die Ossis kein Geld für teure Westbonzenautos haben.

[dzp]Viper
2014-11-15, 20:38:44
Warum haben die Ossis solch ein Faible für billige Asiatenautos?:( Ich fand es schon schlimm genug, das in Dresden 50% der Dönerbuden von Vietnamesen geführt werden...

Weil die Ossis kein Geld für teure Westbonzenautos haben.

Korrekt. Wenn die Leute im Schnitt hier 20-40% weniger verdienen sind halt nicht immer Mercedes, Audi und co. drin :tongue:

P.S. nehmt die Zahlen in der Auswertung nicht zu ernst. Dort sind auch die ganzen Firmenwagen mit drin und davon gibt es im Westen nun mal deutlich mehr als im Osten ;)

Annator
2014-11-16, 00:06:01
Wenn man auf Mercedes klickt sieht man deutlich, dass der Osten ärmer ist. Berlin selber scheint da eine Ausnahme zu sein.

Backbone
2014-11-16, 10:51:55
Bei den deutschen Herstellern sind deutlich über 50% aller Fahrzeuge, bei Serien wie Passat, 3er, A4, C-Klasse Firmenzulassungen. Und die gibt's nunmal vorwiegend da wo es Firmen mit vielen Dienstwagen gibt.

sun-man
2014-11-16, 11:12:51
Warum haben die Ossis solch ein Faible für billige Asiatenautos?:( Ich fand es schon schlimm genug, das in Dresden 50% der Dönerbuden von Vietnamesen geführt werden...

Und die Allgäuer speziell für Ssanyong? http://www.welt.de/autoatlas/#ssangyong

Sowas kann man doch nicht fahren wenn man halbwegs bei Trost ist. Mein LPG Händler verscherbelt die Dinger. Unglaublich Retro diese Mühlen. Der Rodius erinnert an nen Aztek (Breaking Bad)

Sven77
2014-11-16, 11:19:00
Und die Allgäuer speziell für Ssanyong? http://www.welt.de/autoatlas/#ssangyong

Sowas kann man doch nicht fahren wenn man halbwegs bei Trost ist. Mein LPG Händler verscherbelt die Dinger. Unglaublich Retro diese Mühlen. Der Rodius erinnert an nen Aztek (Breaking Bad)

Ist aber Daimler-Technik afaik..

derpinguin
2014-11-16, 11:49:45
Hässlich sind sie trotzdem.

Sven77
2014-11-16, 11:50:54
Hässlich sind sie trotzdem.

Liegt im Auge des Betrachters ;)

derpinguin
2014-11-16, 11:54:00
Das stimmt wohl, aber ich vermute, die Mehrheit würde mir zustimmen.

Paran
2014-11-16, 12:01:47
Und nachdem Saab damals als Importeur ausgestiegen ist, gab es lange auch Probleme in der Zulieferung von Ersatzteilen. Inzwischen hat sich zwar ein Importeur gefunden, aber solche Probleme sind hausgemacht, wenn man diese Dinger kauft.

Wobei der Renaulthändler hier die Dinger auch ohne Ende verkauft. In Dänemark läuft die Marke auch recht gut.

siegemaster
2014-11-16, 12:10:56
Bei den deutschen Herstellern sind deutlich über 50% aller Fahrzeuge, bei Serien wie Passat, 3er, A4, C-Klasse Firmenzulassungen. Und die gibt's nunmal vorwiegend da wo es Firmen mit vielen Dienstwagen gibt.
Wohl eher über 80%, jedenfalls bei allen ab Mittelklasse.

Sven77
2014-11-16, 12:23:59
Das stimmt wohl, aber ich vermute, die Mehrheit würde mir zustimmen.

Keine Sorge, ich auch.. aber der Fiat Multipla hat sich ja auch gut verkauft :ugly:

Knobina
2014-11-16, 12:28:33
Weil die Ossis kein Geld für teure Westbonzenautos haben.
Für was geben die dann ihr Geld aus, wenn nicht für Autos?

Viper;10424340']Korrekt. Wenn die Leute im Schnitt hier 20-40% weniger verdienen sind halt nicht immer Mercedes, Audi und co. drin :tongue:
Diese Ost-Armut-Story glaubt doch gar keiner mehr. Es geht nicht darum wer mehr brutto bekommt, sondern was nach Abzug der Lebenshaltungskosten übrig bleibt. Da gibt es im mittleren und unteren Einkommensbereich kaum Unterschiede.

Wohl eher über 80%, jedenfalls bei allen ab Mittelklasse.
80% aller Mittelklassewagen sind Firmenwagen?:uponder: Das will ich irgendwie nicht glauben... Ist es echt so krass?

derpinguin
2014-11-16, 12:44:32
Keine Sorge, ich auch.. aber der Fiat Multipla hat sich ja auch gut verkauft :ugly:
Hier in der Gegend anscheinend nicht. Ich kann die Anzahl der Multiplas in den letzten 15 Jahren an einer Hand abzählen.

Mr.Ice
2014-11-16, 12:51:44
Hässlich sind sie trotzdem.

Ich find jetzt so nen Rexton W nicht schlecht aber ist halt Geschmacksache ;)

KriNe1985
2014-11-16, 12:59:18
80% aller Mittelklassewagen sind Firmenwagen?:uponder: Das will ich irgendwie nicht glauben... Ist es echt so krass?
Der Anteil der Neuverkäufe geht sogar zu über 80% an Firmen. Neu kauft sich kaum ein Privater einen Deutschen PKW (Premiummarken). Die deutsche Autowirtschaft lebt davon. Ohne würde es für die deutschen Hersteller im Moment düster aussehen.

robbitop
2014-11-16, 13:20:47
Diese Ost-Armut-Story glaubt doch gar keiner mehr. Es geht nicht darum wer mehr brutto bekommt, sondern was nach Abzug der Lebenshaltungskosten übrig bleibt. Da gibt es im mittleren und unteren Einkommensbereich kaum Unterschiede.?

"Armut" ist das falsche Wort. :D

Ich kenne es von den Ingenieurseinstiegsgehältern aus meinem Bekanntenkreis. Die Leute, die in die südwestlichen Ballungsgebiete gegangen sind haben zwischen 30 und 50 % höheres Bruttoeinstiegsgehalt bekommen, wie die im Nordosten angefangen haben.

Mieten waren ziemlich vergleichbar. (die größeren Städte im Osten haben mittlerweile auch ziemlich hohe qm Preise)
Strom und Gas kosten überall dank offenem Markt ähnlich viel
Kommunikation kostet genau gleich viel (Internet, Mobilfunk)
Versicherungen genauso
Discounterketten/Supermärkte etc -> gleiche Preise deutschlandweit
Restaurants sind auch nicht mehr deutlich günstiger
Auto: dito

Am Ende waren die Lebenshaltungskosten praktisch gleich und der höhere Lohn schlug voll durch. Es ist auch direkt zu sehen, dass die Kommilitonen, die in den Südwesten gegangen sind, höhere Lebensstandards haben (eine Autoklasse besser, größere Wohnung etc). Ist ja auch logisch, wenn man schon beim Einstieg jeden Monat pro Person 400-500 € netto (auch nach Abzug aller Lebenskosten) mehr hat.

Hinzu kommt, dass durch höhere Firmendichte in guten Ballungsgebieten auch die Chance auf der Karriereleiter besser ist.

Es ist unbestreitbar, dass der Lebensort innerhalb Deutschlands zu Unterschieden in Einkommen und damit Lebensstandards führen kann.

Richtig gut ist z.B. wenn große (Automobil, Pharma, Luftfahrt, Chemie) Konzerne im Umfeld sind.
In Regionen mit niedriger Dichte solcher Unternehmen bricht nunmal das Einkommen runter.

Das sollte man nicht so alt hergebracht in "Ost" und "West" herunterbrechen.
(Dieser Kram ist nun so lange her - diese komische Denke sollte man langsam mal aus den Köpfen bekommen. Zumal Deutschland geschichtlich viel länger ein gemeinsames Land war (und sein wird) als die 40 Jahre Trennung. IMO lächerlich dieser ganze Ossi/Wessi Kram.)

Aber eher in bestimmte Ballungsräume. Da gibt es sowohl im "Osten" als auch im "Westen" große lokale Unterschiede. Und es gab diese starken Ballungszentren, dort wo sie heute sind, auch schon vor der Trennung. Da war im Nordosten auch noch nicht so viel los. :D

Rumheulen braucht aber niemand. Es steht ja jedem frei, dort hinzuziehen, wo er will. IMO. ;)


Praktische Erfahrung: In Städten im Nordosten dreht man sich um und "wowt" wenn ein neuartiger Porsche auf der Straße an einem vorbeifährt. Auch Oberklasse fährt hier nicht so viel rum.
In München kann man die praktisch nicht mehr zählen nach ein paar Minuten. :D

The Dude
2014-11-16, 13:24:42
Hallo Autoexperten,
spricht was gegen einen gebrauchten Mini CooperS Cabrio?
EZ 8/2011, 63.000 KM, 184 PS, € 17.800 (mit Sitzheizung, Klima, Bordcomputer, elekt. Verdeck)

Grindcore
2014-11-16, 14:30:32
Diese Ost-Armut-Story glaubt doch gar keiner mehr. Es geht nicht darum wer mehr brutto bekommt, sondern was nach Abzug der Lebenshaltungskosten übrig bleibt. Da gibt es im mittleren und unteren Einkommensbereich kaum Unterschiede.


Rofl so einen Schwachsinn liest man wirklich nur hier im Verstrahltenforum. :freak:

Thor1987
2014-11-16, 14:38:08
Hallo Autoexperten,
spricht was gegen einen gebrauchten Mini CooperS Cabrio?
EZ 8/2011, 63.000 KM, 184 PS, € 17.800 (mit Sitzheizung, Klima, Bordcomputer, elekt. Verdeck)
naja 17.800€ ist bisschen viel...dafür bekommste schon ne neue A Klasse die neuer ist und weit aus mehr Komfort bietet

würde mal sagen 11.000€ sind ideal...

Hamster
2014-11-16, 14:49:50
Stimmt, so ein A-Klasse Cabrio ist etwas ganz besonderes... :rolleyes:

The Dude
2014-11-16, 16:12:51
Mir geht´s weniger um die Preisfrage - vergleichbare Angebote sind ganz ähnlich - sondern eher um die Frage, wie Zuverlässig so eine Karre auf Dauer ist. Naja Turbomotor und hohen Drehzahlen sprechen ja nicht gerade für Langlebigkeit. Aber so 150.000 würde ich gern schon auf die Kiste draufhauen.

KakYo
2014-11-16, 16:29:51
Man kauft ein Mini Cabrio doch nicht aus rationalen Blickwinkeln. Gefällt die Kiste? Ja? Kann ich mir eventuell anstehende Reparaturen leisten? Ja? Dann kaufen :p
Wenn es nach Zuverlässigkeit geht würden wir doch alle 90er Jahre Daimler und Volvo fahren :)

Was ich anmerken würde...imho braucht es bei einem Cabrio nicht unbedingt den größten Motor, spass kommt offen auch mit 75PS auf

Frank
2014-11-16, 17:01:43
Warum haben die Ossis solch ein Faible für billige Asiatenautos?:( Ich fand es schon schlimm genug, das in Dresden 50% der Dönerbuden von Vietnamesen geführt werden...Also den Hang zur politischen Diskussion sollten wir hier in diesem Thread wohl lieber herauslassen.

Aktuell dreht sich bei uns mal wieder das Opel-Karussell, da uns mal wieder jemand in das parkende Auto reingerauscht ist. Immerhin war diesmal derjenige so ehrlich und hat sich zu seiner Tat bekannt. Somit vorübergehend ein Insignia mit dem aktuellen SIDI 1.6er 170PS.

Und noch @Showers
Keine Ahnung in welchem Dresden Du warst aber in jenem Ort Deutschlands mit diesem Namen, den ich kenne, fällt mir nicht ein Dönerladen ein, der von Vietnamesen geführt wird.

Eisenoxid
2014-11-16, 18:00:45
Mir geht´s weniger um die Preisfrage - vergleichbare Angebote sind ganz ähnlich - sondern eher um die Frage, wie Zuverlässig so eine Karre auf Dauer ist. Naja Turbomotor und hohen Drehzahlen sprechen ja nicht gerade für Langlebigkeit. Aber so 150.000 würde ich gern schon auf die Kiste draufhauen.
Die Steuerkette, bzw. der Kettenspanner macht bei den Turbomotoren im Mini gerne mal Probleme. Foren über den Mini, oder Wagen aus dem PSA-Konzern mit dem gleichen Motor (Peugeot/Citroen) sind voll von Geschichten mit Problemen bezüglich des Kettenspanners.
Sie haben den Kettenspanner zwar schon zig mal überarbeitet, aber ganz gelöst sind die Probleme nach wie vor nicht.

mbee
2014-11-16, 18:06:52
Auf jeden Fall solle man checken, ob wirklich die aktuellste Version des Kettenspanners verbaut und die Kette nicht schon gelängt ist. Wenn nicht vor Kauf tauschen und die Kette prüfen lassen.

Womit man auch rechnen muss: Die Hochdruckpumpe gibt gerne um die 50-60 TKM den Geist auf (ist einfach so mies konstruiert, fast ein Verschleißteil) und nur die letzte Generation des Thermostats ist sicher, was einen recht häufig ausfallenden Sensor angeht. Ist zwar beides nicht teuer, aber auch ärgerlich. Also am besten auch nach beidem fragen.

Das war's dann aber auch schon mit den typischen Macken bei den MINI-Benziner-Turbos.

The Dude
2014-11-16, 20:40:11
Vielen Dank Eisenoxid und mbee!

Argo Zero
2014-11-17, 09:48:27
Schau dich auch noch nach einem Werks Works Endschalldämpfer um.
Damit machts offen Fahren noch mehr Spaß. :biggrin:

The Dude
2014-11-17, 16:24:10
Schau dich auch noch nach einem Werks Works Endschalldämpfer um.
Damit machts offen Fahren noch mehr Spaß. :biggrin:

Danke für den Tip. Ich komme von einem Golf Variant 105 Diesel-PS, weshalb mir der Standard-Sound des Minis vorerst reicht ;)

mbee
2014-11-17, 16:30:19
Damit machts offen Fahren noch mehr Spaß. :biggrin:
Kommt darauf an, wo er wohnt ;)
Ich selbst wurde auch schon mal fast mit dem Works zur Geräuschmessung verdonnert, weil man mir zuerst nicht glauben wollte, dass alles Serie war. An einem S mit Works-Endschalldämpfer kann das böse ins Auge gehen und recht teuer werden, zudem der ja mit dem Works-Endtopf noch lauter als der JCW wird (anderer Mittelschalldämpfer beim S)...

Cthulhu
2014-11-17, 22:23:43
Mal eine Frage an euch, da ich gelegentlich ein seltsames Phänomen bei meinem Auto beobachte (Subaru Legacy, 3.0r). Scheint auch erst jetzt in der kalten Jahreszeit aufzutreten

Ich fahre relativ viel Kurzstrecke zur Arbeit (2x 7km), was natuerlich gerade in der kalten Jahreszeit dazu fuehrt, dass der Motor nur bedingt warm wird. Jetzt ist es so dass ich auch gelegentlich längere Strecken Landstrasse und Autobahn fahre (ca. 800km alle 2 Wochen oder so), und den Wagen wenn er dann nach 25-30km warm ist auch mal trete, damit der Motor mal ordentlich arbeiten muss. Gerade bei Vollast zwischen 5000-7000 rpm habe ich dann ein paarmal ordentlich weissen Rauch (also nicht blau oder schwarz oder so) aus dem Auspuff. Das verschwindet dann aber nachdem ich das Gaspedal ein paar Mal ordentlich durchgetreten habe, und dann fährt sich der Wagen auch rauchfrei bis ich wieder ein wenig Kurzstrecke gefahren bin. Leistungsverlust hab ich keinen, der Wagen zieht gut wie immer, und Verbrauch ist auch völlig normal.

Habe heute mal am Ölmesstab gerochen, da war ordentlich Benzingeruch festzustellen am noch heissen Öl, konnte allerdings keinen Schlamm oder ähnliches feststellen.

Jetzt die Frage... kann sich jemand denken woher der weisse Rauch kommt? Ich nehme mal an dass der an sich nicht so tragisch ist, da es ja nicht andauernd passiert, sondern nur ein paar Mal nach Kurzstrecke unter Vollast. Der Benzingeruch kommt wohl von kondensierendem Benzin, weil der Motor nie richtig warm wird? Könnte das ganze ein Problem sein, oder ist es nicht weiter tragisch weil ich den Motor eh alle 2 Wochen mal ordentlich warm fahre?

Tyrann
2014-11-17, 22:34:40
ich würde den Motor nicht schon nach 30km treten wenn du sonst so rumzuckelst da das Öl mit Benzin verdünnt ist und somit schlechter schmiert, lieber das Tempo auf den ersten 80 km langsam steigern: mit 130 anfangen und dann langsam bis vmax gehen

edit: oder noch besser: das Öl wechseln

Cthulhu
2014-11-17, 22:45:52
Der Rauch tritt auch auf wenn ich den Wagen erst nach 150km oder so das erste Mal trete. Damit meine ich dann z.B. LKW auf Landstrassen ueberholen oder ähnliches, da Vmax hier in Schweden nicht machbar ist, da ist bei 130 bis 140 auf der Autobahn schon definitiv Ende.

Ölwechsel kann ich natuerlich problemlos machen, ich möchte halt nur vorher sicher sein dass es wirklich nur Benzin im Öl aufgrund von Kurzstrecke ist, und nicht etwas anderes.

Tyrann
2014-11-17, 22:50:55
kann es sein daß sich bei dir Kondenswasser im Auspuff bildet? wenn der dann verdampft ists klar.

Cthulhu
2014-11-17, 22:52:53
Wäre natuerlich eine Möglichkeit, soll angeblich sogar eine typische Krankheit von Subarus aus der Zeit sein. Aber sollte das Kondenswasser dann nicht nach einigen km verdampft sein? Aber wo du das jetzt sagst habe ich subjektiv das Gefuehl dass das mit dem Rauch verstärkt auftritt wenn es draussen nass ist.

mightyforce
2014-11-18, 03:58:56
wenn der auspuff noch funktioniert, ist nach deinen 100km garantiert kein wasser mehr drin.

ravenrav
2014-11-18, 12:50:30
Ich fahre einen Golf 5 Sportline

Argo Zero
2014-11-21, 12:12:36
Kommt darauf an, wo er wohnt ;)
Ich selbst wurde auch schon mal fast mit dem Works zur Geräuschmessung verdonnert, weil man mir zuerst nicht glauben wollte, dass alles Serie war. An einem S mit Works-Endschalldämpfer kann das böse ins Auge gehen und recht teuer werden, zudem der ja mit dem Works-Endtopf noch lauter als der JCW wird (anderer Mittelschalldämpfer beim S)...

Ganz schön krass. Selbst mit dem Lotus ist mir so etwas noch nicht passiert und dagegen ist der Mini leise wie ein Lamm (keine Übertreibung). Liegt vielleicht an meiner lieben, netten Ausstrahlung :freak: (nicht)

mbee
2014-11-21, 13:15:41
War in Köln (wo ich nur noch arbeite, aber nicht mehr wohne).

Wenn ich mir allerdings anschaue, was da Samstag abends dann so über die Ringe brettert, wundert mich das auch nicht: Da wird öfter einmal fette Beute gemacht ;)

Chrisch
2014-11-21, 21:14:22
Ganz schön krass. Selbst mit dem Lotus ist mir so etwas noch nicht passiert und dagegen ist der Mini leise wie ein Lamm (keine Übertreibung). Liegt vielleicht an meiner lieben, netten Ausstrahlung :freak: (nicht)
Naja, beim Lotus ist das wohl sonen Ding wie bei Ferrari, Lambo, Astin Martin etc., da juckt es keinen wenn die Teile brüllen.

Nen Mini hingegen ist nen einfacher "Kleinwagen", da sind die Ohren der Grünen gleich spitz wenn die nen bissel lauter sind als andere "0815" Kleinwagen.

Feuerpfote
2014-11-22, 18:59:17
Ford Focus Titanium 1.0 125PS. Der Corsa war mit seinen 12 Jahren einfach reif für einen Wechsel.
http://s14.directupload.net/images/141122/gqwy6l3i.jpg
Ich hoffe ihr habt, in den Foreneinstellungen, die maximale Pixelanzahl für die Bilderbreite weise gewählt oO

drdope
2014-11-22, 19:10:43
Ganz schön krass. Selbst mit dem Lotus ist mir so etwas noch nicht passiert und dagegen ist der Mini leise wie ein Lamm (keine Übertreibung). Liegt vielleicht an meiner lieben, netten Ausstrahlung :freak: (nicht)

Natürlich liegt das (wie bei mir auch) nur an letzterem Punkt.

Ich hatte Anfangs die Befürchtung, daß man mit der Kiste ständig angehalten wird, ist mir aber in den letzten 4 Jahren - seit ich die Tupperdose hab' - noch nie passiert.

kiss
2014-11-24, 09:29:35
Was halten ihr von eine VW Touran von Ende 2007? Modell 2008

Ich habe leider meinen BMW 123d verkaufen müssen, da wir eine Familienkutsche brauche.

Heute Abend mache ich einen Probefahrt mit einem VW Touran 1.9 Tdi (105PS) mit 75.000km gelaufen. (Erstzulassung 12.2007)


Erstbesitzer VW AG
Zweitbesitzer Privat
Alle Service bei VW gemacht
Preis 11.500€



Das Auto macht einen für das alter einen gut gepflegten Eindruck. Klar gibt es hier und da ein paar kleine Stellen. Die Ausstattung etwas höher als Comfortline, aber auch nicht besonderes. Vorallem das Navi ist total veraltet und kann man direkt rausschmeisen. Habe auch etwas bedenken, da das Auto im JAhr ca. 10.000km gefahren wurde, d.h. wahrscheinlich eine total verantzer Stadt Diesel.


Sollte ich lieber ein älteres Modell mit wenig Kilometern kaufen oder lieber eine neueres mit ca. 120tkm Kilometer mit dem 1.6 Tdi Motor? Bin mir total unsicher :confused:

Budget Limit 12.000€

Gibt es bessere Alternativen die auch Qualitativ gut sind.

Habe keine Ahnung, weil der Markt in diesem Bereich total überflutet ist.

Touran Link Mobile (http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-touran-1-9-tdi-dpf-united-navi-sitzh-bad-oeynhausen/192129951.html?&origin=PARK&ticket=ST-5962625-7y7kPGQYCIDyAjVdSThP-mycas46-2_c01_4201)

(del676)
2014-11-24, 09:47:33
Wenn schon einen VW und Familienkutsche, dann den Caddy.
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-caddy-1-9-tdi-maxi-life-7-si-lippetal-herzfeld/202175215.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=41&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant1.modelDescription=maxi&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minSeats=7&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=100000&noec=1

7 Sitze und trotzdem noch ein Kofferraum wo ein Kinderwagen reinpasst.

sun-man
2014-11-24, 09:54:13
Der müsste ja noch Pumpe Düse sein. weiß nicht, nicht so meins das Rumpelding. ICH finde das ein CR Diesel im Passat doch deutlich angenehmer klingt als ein PD. Letztendlich konnte ich mich aber doch noch zu keinem Diesel durchringen.

Wenn es wie beim Passat ist?
- checken lassen wie hoch der Aschegehalt im DPF ist
- Zahnriemen vermutlich um die 205.000 fällig
- DPF zwischen 180.000 und 250.000 (sagt man so in der regel)

kiss
2014-11-24, 09:54:36
Wenn schon einen VW und Familienkutsche, dann den Caddy.
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-caddy-1-9-tdi-maxi-life-7-si-lippetal-herzfeld/202175215.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=41&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant1.modelDescription=maxi&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minSeats=7&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=100000&noec=1

7 Sitze und trotzdem noch ein Kofferraum wo ein Kinderwagen reinpasst.

Meine Cousine fährt einen Caddy and das Teil ist wirklich sehr praktisch, aber einfach hässlich und Lieferwagenstyle :freak:

Vader
2014-11-24, 10:18:53
Was halten ihr von eine VW Touran von Ende 2007? Modell 2008

Ich habe leider meinen BMW 123d verkaufen müssen, da wir eine Familienkutsche brauche.

Heute Abend mache ich einen Probefahrt mit einem VW Touran 1.9 Tdi (105PS) mit 75.000km gelaufen. (Erstzulassung 12.2007)


Erstbesitzer VW AG
Zweitbesitzer Privat
Alle Service bei VW gemacht
Preis 11.500€



Das Auto macht einen für das alter einen gut gepflegten Eindruck. Klar gibt es hier und da ein paar kleine Stellen. Die Ausstattung etwas höher als Comfortline, aber auch nicht besonderes. Vorallem das Navi ist total veraltet und kann man direkt rausschmeisen. Habe auch etwas bedenken, da das Auto im JAhr ca. 10.000km gefahren wurde, d.h. wahrscheinlich eine total verantzer Stadt Diesel.


Sollte ich lieber ein älteres Modell mit wenig Kilometern kaufen oder lieber eine neueres mit ca. 120tkm Kilometer mit dem 1.6 Tdi Motor? Bin mir total unsicher :confused:

Budget Limit 12.000€

Gibt es bessere Alternativen die auch Qualitativ gut sind.

Habe keine Ahnung, weil der Markt in diesem Bereich total überflutet ist.

Touran Link Mobile (http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-touran-1-9-tdi-dpf-united-navi-sitzh-bad-oeynhausen/192129951.html?&origin=PARK&ticket=ST-5962625-7y7kPGQYCIDyAjVdSThP-mycas46-2_c01_4201)

Muss ein Diesel sein? Für 12k bekommt man doch schon einen 1T3 Touran?

kiss
2014-11-24, 10:33:33
Muss ein Diesel sein? Für 12k bekommt man doch schon einen 1T3 Touran?

Nicht unbedingt... was ist ein 1T3 Touran? Wir fahren ca. 15-20tkm im Jahr

Argo Zero
2014-11-24, 10:37:53
Würde schon zu einem Diesel tendieren sonst frisst die Kiste 10l Benzin durch den Scheunentor Luftwiderstand.

Florida Man
2014-11-24, 10:56:21
Weiß jemand, wie das bei Ford ist: Meldet sich das Auto, wenn es in den Service will? (2013 Kuga Titanium).

mbee
2014-11-24, 10:58:39
Yep! Vorausgesetzt der Händler hat das beim letzten Service wieder oder bei Auslieferung richtig eingestellt ;)
(Alles schon erlebt)

Florida Man
2014-11-24, 11:00:47
Hm, ok. Dann werde ich das mal irgendwie prüfen lassen, denn so langsam wäre es bestimmt mal Zeit :usad:

mbee
2014-11-24, 11:09:25
Ist AFAIK auch nicht bedarfsgesteuert berechnet (wie z.B. bei BMW), sondern nur ein festes dort eingestelltes Intervall für Zeit und Kilometer, das im System hinterlegt ist.
Ölwechsel AFAIR alle 20 TKM oder einmal im Jahr, je nachdem was früher eintritt, ist dann die Anzeige zu sehen.

Vader
2014-11-24, 12:37:36
Nicht unbedingt... was ist ein 1T3 Touran? Wir fahren ca. 15-20tkm im Jahr

Der 1T3 ist das aktuelle Touran Modell. Bei 15-20tkm würde auch noch ein Benziner gehen, ich fahre den 1.2 TSI mit ca. 7,5L.
Allerdings halte ich nichts von den Motoren (diverse Probleme kann man im Motor Talk Forum gut nachlesen), daher dann doch lieber einen Diesel..

Argo Zero
2014-11-24, 13:21:32
Wir hatten mal einen Tiguan mit 1,4l Maschine. Durchschnittsverbrauch lag bei 9,x Liter. So ein kleines Schiff würde ich nicht unter einer 2l Maschine fahren. Du kommst besser vom Fleck und es geht nicht mehr Benzin durch.
Dann lieber Diesel, Drehmoment und weniger Verbrauch.

(del676)
2014-11-24, 13:54:26
aber einfach hässlich und Lieferwagenstyle :freak:

Und der Touran nicht?

derpinguin
2014-11-24, 18:04:04
Gilt das nicht für sämtliche (Mini-)Vans?

kiss
2014-11-25, 10:03:50
Und der Touran nicht?

Der Touran ist einer der schönsten Vans. Natürlich gibt es viel viel hübschere Autos, aber sind halt keine Vans.

Übrigens habe ich mir gestern bei PAderborn einen VW Touran 1.9 TDI Freestyle von 04.2010 gekauft. Das Auto hat jetzt genau 100.000km gelaufen.

Habe direkt bei VW mit 1 Jahr Garantie gekauft. Alles Services wurden bei VW durchgeführt und es gab noch keinen einzige Mangel am Auto.

Ich habe mich gestern in das Auto gesetzt und bin losgefahren. Nach zwei Minuten war ich begeistert und habe mich sehr wohl im Auto gefühlt. Top Auto und alles einwandfrei.

(del676)
2014-11-25, 10:19:35
Naja, nachdem du dir einen gekauft hast liegts nahe, dass er dir gefaellt. Von den Vans gefallen mir nur der Chevy Orlando und der Voyager.

Vader
2014-11-25, 11:31:41
Wir hatten mal einen Tiguan mit 1,4l Maschine. Durchschnittsverbrauch lag bei 9,x Liter. So ein kleines Schiff würde ich nicht unter einer 2l Maschine fahren. Du kommst besser vom Fleck und es geht nicht mehr Benzin durch.
Dann lieber Diesel, Drehmoment und weniger Verbrauch.

Hätte auch lieber einen Diesel - die sind aber deutlich teurer, bzw. hab ich meinen Benziner mit 1.2TSI sehr günstig geschossen....

btw:
http://abload.de/img/200zfeey.jpg

10.000km bin ich bis jetzt gefahren und habe noch nie mehr als 8,3L Super E10 verbraucht, meistens liege ich so bei 7,5L. Unter 7 habe ich aber auch schon geschafft (ist mir aber zu langweilig...)

sun-man
2014-11-25, 11:43:51
Na danke. 5600U/min für 200 :D

Annator
2014-11-25, 11:46:03
Na danke. 5600U/min für 200 :D

Ist doch noch Luft bis 7000. :)

Eco
2014-11-25, 11:47:59
Na danke. 5600U/min für 200 :D
Kein Problem, wenn noch ein oder zwei Gänge übrig sind. :D

Vader
2014-11-25, 11:53:31
Jup, das schafft der nur im 5. Im 6. geht er wieder runter auf ~190

Mr.Ice
2014-11-25, 12:21:54
Wenn die nächste Touran Gen. stärkere Motoren kriegt würd ich es mir vll nochmal überlegen einen zu nehmen.

kiss
2014-11-25, 12:48:00
Wenn die nächste Touran Gen. stärkere Motoren kriegt würd ich es mir vll nochmal überlegen einen zu nehmen.

Wieso? Es gibt doch den 177 PS Diesel bzw. den TSi mit 170 PS. Das bringt den Touran ganz schön vorwärts. Problem ist halt der Frontantrieb und viel stärkere Motoren machen das nicht wirklich Sinn.

Was ich mir noch vorstellen könnte wäre ein R-Line Touran mit dem GTI Motor.

Viel schlimmer ist das bescheuerte Downsizing... den 1.9 TDI gibt es nicht mehr... nur noch den 1.6 TDI.

iDiot
2014-11-25, 13:50:30
Der 1,9TDI war der vorgänger des 2l TDI, da wurde sogar "upgesized"

Wie groß schätzt ihr denn die Kundschaft für einen Minivan mit >200PS ein? :freak:

Eco
2014-11-25, 13:53:42
Der Touran ist doch kein Minivan.

Ansonsten hat Opel ja auch den Zafira OPC eingestellt, will einfach kaum einer sowas.

Langlay
2014-11-25, 14:11:25
Viel schlimmer ist das bescheuerte Downsizing... den 1.9 TDI gibt es nicht mehr... nur noch den 1.6 TDI.


Ich kenn den 1.6 TDI nur im Polo mit 105PS und da isser ganz okay.

iDiot
2014-11-25, 14:26:19
Der Touran ist doch kein Minivan.

Ansonsten hat Opel ja auch den Zafira OPC eingestellt, will einfach kaum einer sowas.

Wie heisst die Klasse denn?

Sven77
2014-11-25, 14:28:33
Der Touran ist doch kein Minivan.

Was soll es denn dann sein :confused:

Eco
2014-11-25, 14:34:34
Kompaktvan. :tongue:

Minivan ist sowas wie Meriva, zumindest der alte.

Sven77
2014-11-25, 14:38:42
Das wort hab ich noch nie gehört.. sicherlich eine Erfundung der Hersteller um ihre Produktlinien abzugrenzen

Eco
2014-11-25, 14:41:05
Ich habs von Wikipedia, hätte den Touran einfach als Van bezeichnet. Minivan wie gesagt Meriva, Peugeot 1007, etc.. Der Touran ist größer.

Sven77
2014-11-25, 14:42:45
Ich wurde mal dumm angemacht weil ich den Begriff Softroader von Wiki für geländeuntaugliche SUVs a la Kia Sportage 2WD usw. benutzt habe.. dabei ist der noch sinniger als Kompaktvan ;)

Eco
2014-11-25, 14:44:13
Was ist an Kompaktvan so falsch? Kleinwagen < Kompaktklasse, Minivan < Kompaktvan.
Der Touran basiert doch AFAIK sogar auf dem Golf (Kompaktklasse).

Hamster
2014-11-25, 21:43:03
Wieso? Es gibt doch den 177 PS Diesel bzw. den TSi mit 170 PS. Das bringt den Touran ganz schön vorwärts. Problem ist halt der Frontantrieb und viel stärkere Motoren machen das nicht wirklich Sinn.


Auch wenn ich einen Touran jetzt nicht als ein Traumauto bezeichnen würde, aber praktisch ist er, keine Frage. Könnte ich mir also daher durchaus vorstellen.

Allerdings ist er mir auch zu schwach motorisiert. Das Teil mit Allrad, nem 2L TSI (200PS+) und idealerweise mit Erdgas... und das Teil wäre sowas von gekauft :)

Im Tiguan gibts da ja auch (abgesehen vom Erdgas).

Eco
2014-11-26, 09:23:06
Neuer Mini One, vermutlich Basismotorisierung, als Inspektions-Ersatzfahrzeug.
Gut: Verarbeitung, schön leise im Innenraum, cooler R3-Motorsound, autom. Zwischengas, Aktivlenkung.
Neutral: Selbst in der zivilen Variante knüppelhart gefedert. Macht Spaß in Kurven, aber auf schlechten Straßen nicht mehr.
Nicht so gut: Für 102 PS und 180 NM kommt das Teil mal gar nicht ausm Quark. Gaspedal schlecht dosierbar beim Anfahren.

mbee
2014-11-26, 09:39:25
Da fällt mir ein: Den Samstag über für 4 Stunden das S-Klasse-Coupé S63 AMG als Vorführer (freundliche Leihgabe meines Mercedes-Händlers als Goodie, da sich die Auslieferung des CLA etwas verzögert).
Holla, die Waldfee! :up:
Ich hätte nie gedacht, dass sich ein solches Dickschiff mit über 2 Tonnen derart sportlich auf einer kurvigen Landstraße bewegen lässt, Respekt! Die Kiste wäre von der "Opulenz", was die unzähligen Schnickschnack-Extras angeht und auch von den gigantischen Abmessungen her zwar niemals mein Fall, aber das ist schon recht beachtlich, was da auf die Beine gestellt wurde. Der Durst ist allerdings auch beachtlich! ;)

Mr.Ice
2014-11-26, 10:58:55
Wieso? Es gibt doch den 177 PS Diesel bzw. den TSi mit 170 PS. Das bringt den Touran ganz schön vorwärts. Problem ist halt der Frontantrieb und viel stärkere Motoren machen das nicht wirklich Sinn.

Was ich mir noch vorstellen könnte wäre ein R-Line Touran mit dem GTI Motor.

Viel schlimmer ist das bescheuerte Downsizing... den 1.9 TDI gibt es nicht mehr... nur noch den 1.6 TDI.

Den 177PS Touran hab ich bis April 2014 gefahren. Wenn ich ihn nun mit meinem Tiguan vergleiche der hat den selben Motor hat aber allrad von der beschleunigung ist das schon besser als wie im Touran.

Also was ich mir vorstell ist der neue Biturbo Motor vom neuem VW Passat mit 240PS und natürlich Allrad. Er müsste mir aber auch optisch gefallen da ist ja noch nicht viel bekannt ;)

Jego
2014-11-26, 12:27:36
Meinst du, dass der Motor auch im Touran kommen wird in dieser Leistungsstufe? :confused:

derpinguin
2014-11-26, 12:29:07
Wofür sollte man den da brauchen? Das ist eine Familienkutsche und kein Rennwagen, die Anzahl der Kunden mit Bedarf an >200PS in dem Wagen dürfte recht gering sein.

Mr.Ice
2014-11-26, 12:59:28
Meinst du, dass der Motor auch im Touran kommen wird in dieser Leistungsstufe? :confused:

Wenn er von der Baugröße rein passt denke mal schon. Bis jetzt waren die Diesel Motoren im Passat/Touran immer gleich.

@Pingu : Nicht nur Familien Kutsche auch im Dienstwagen bereich ist der Wagen sehr beliebt.

Eco
2014-11-26, 13:01:55
@Pingu : Nicht nur Familien Kutsche auch im Dienstwagen bereich ist der Wagen sehr beliebt.
Natürlich, weil viele Außendienstler auch Familienväter sind.

Jego
2014-11-26, 14:18:09
Und dank MQB für VW ja auch kein großer Aufwand, selbst wenn die Take rate gering sein wird.

Interessant wird sein, wie sich der Motor fährt. Gabs nicht mal Pläne so etwas wie einen Golf RD rauszubringen, wäre ja eigentlich ein geeignetes Triebwerk...

derpinguin
2014-11-26, 14:29:46
Und der typische Aussendienstler, der ein Fahrzeug der Kategorie Touran bekommt hat natürlich den dicksten Motor drin.
Die Jungs fahren doch üblicherweise 1.9TDI und blockieren die linke Spur.

Backbone
2014-11-26, 15:14:34
Und der typische Aussendienstler, der ein Fahrzeug der Kategorie Touran bekommt hat natürlich den dicksten Motor drin.
Die Jungs fahren doch üblicherweise 1.9TDI und blockieren die linke Spur.
Anbei mal der Auszug aus der Zulassungsstatistik für 2013.
Man sieht deutlich, dass der weit überwiende Anteil aller Tourans mit dem ganz normalen 140PS-Diesel ausgestattet wurde, nur etwa jeder 10. hat den 177PS-Diesel bekommen.

Ich nehm an, dass VW den nächsten Touran mit 110, 150 und 190 Diesel-PS anbieten wird.

sun-man
2014-11-26, 19:13:09
Hier wird repariert. Ich finde nix oder trau dem Diesel eben nicht. So gibts für den Dicken neue Dämpfer vorne und neue Domlager. Irgendwas klappert bei kleinen Bodenwellen. Stabigummis und Penedelstützen hab ich selbst gemacht, Axcialgelenk wurde gemacht und alles andere sitzt so wie es sein soll. Dämpfer selber sind grundsätzlich OK, aber es kann sein das die Stange "wackelt". An die Domlager komtm man auch nicht so einfach ran, also wird gleich neu gemacht. Naja, 350 statt 120000€ für was neues Gebrauchtes.

Interessant das mein oller E39 größer als eine aktuelle C-Klasse ist. Kollege aus ner anderen Abteilung hat seinen M3 gegen nen Doge Challenger SRT 8 getauscht. Was für ein geiles Gefährt. Er meint "OK, der säuft halt deutlich mehr. Aber bezahl mal Reparaturen am M3. Das gibt sich nix"

Chrisch
2014-11-27, 21:09:04
So, mal den originalen Kühlergrill montiert. Sieht so doch viel besser aus als mit dem zubehör Zeug :)

http://abload.de/img/img_20141127_130535y9kxy.jpg

Glaub am WE kommen die Winterräder drauf, langsam wirds frostig hier ^^

Philipus II
2014-11-27, 22:07:38
Ich war die Woche schon froh, Winterreifen zu haben. Bei minus zwei Grad und nicht ganz trockener Straße fühle ich mich da schon wohler.

Berserker
2014-11-29, 23:31:57
Mein MINI

http://abload.de/img/20141114_1152379ujt5.jpghttp://abload.de/img/zwischenablage3ajsa.jpg

Plutos
2014-11-29, 23:40:43
Wozu sind die angeflanschten Scheinwerfer auf Höhe der Rallyestreifen da?

Berserker
2014-11-29, 23:50:15
Sie gehen bei Fernlicht zusätzlich an.

Argo Zero
2014-11-30, 17:11:06
Wozu sind die angeflanschten Scheinwerfer auf Höhe der Rallyestreifen da?

Zum Leuchten.

@Berserker
Geile Kiste! :)

Berserker
2014-12-01, 22:55:51
Danke. :) Will noch die gelben Standlichtbirnen und die gelben Seitenblinker tauschen und dann bin ich so langsam fertig was ich so alles vor hatte zu machen.
Vllt. noch die gedippten Chromteile folieren lassen und noch den NOT NORMAL Aufkleber auf der Faherseite mal neu kleben,der ist etwas schief.

Jego
2014-12-02, 00:43:00
@Berserker
Geile Kiste! :)

+1

Mit einem F56 könnte ich mich persönlich auch anfreunden :smile:

Berserker
2014-12-02, 11:13:37
Ich kann mich mit dem F56 bis jetzt noch nicht anfreunden. Dazu gefällt mir das Fischmaul,die Staubsaugerliebe und die riesigen Rücklichter bis noch nicht.
Einzig komplett in schwarz,wo alles Chrom weg ist,finde ich ihn ok.

[dzp]Viper
2014-12-02, 11:34:18
Zum Leuchten.

@Berserker
Geile Kiste! :)
+1 gefällt :D

Nur die weißen Felgen finde ich nicht so hübsch. Aber wüsste jetzt auf Anhieb auch keine anderen die dazu passen würden :ugly:

()V()r.Freeze
2014-12-02, 21:18:25
Immer noch sehr zufrieden 320d Touring - und seit heute ohne Surren :freak:
Hatte das hier: YT LINK (https://www.youtube.com/watch?v=k5AR1es4_KA). Speziell innerorts fast wahnsinnig geworden :wink:

[dzp]Viper
2014-12-02, 21:28:45
Was war es denn?

Boris
2014-12-02, 21:39:13
Riementrieb

()V()r.Freeze
2014-12-02, 22:01:11
Viper;10442260']Was war es denn?

Freilauf einer Umlenkrolle vom Generatorriemen

Berserker
2014-12-03, 00:14:00
Viper;10441631']+1 gefällt :D

Nur die weißen Felgen finde ich nicht so hübsch. Aber wüsste jetzt auf Anhieb auch keine anderen die dazu passen würden :ugly:

Danke. :) Findest du nur die Felgen nicht so schön oder generell weiße Felgen nicht so passend? Habe im Winter schwarze Felgen.

Franconian
2014-12-03, 07:49:36
Mir gefallen die meisten Minis grundsätzlich sehr gut, aber was mich an den Karren immer extrem stört sind die Radläufe aus Kunststoff, das sieht einfach extrem billig aus. Auf dem Bild oben immerhin nicht so auffällig wegen der Lackfarbe.

mbee
2014-12-03, 08:44:10
Da hast Du recht. Es gibt auch einige, die diese haben abschleifen und lackieren lassen.
@Berserker: Wie schon einmal geschrieben, sehr nett! :up: Da werde ich glatt etwas nostalgisch ;)

Mit dem F56 ist MINI für mich allerdings gestorben.

Annator
2014-12-03, 10:31:52
Hat einer einen Tip für D1S Xenonbrenner? Aus dem Bauch / Amazonbewertungen heraus würde ich mir die Osram Nightbreaker D1S 4350K bestellen.

[dzp]Viper
2014-12-03, 10:46:01
Jup würde ich auch Annator. Wollte ich sogar schon mal aber hab es dann doch nicht gemacht.

Die Nightbreaker D1S sollen die momentan besten Xenonbrenner sein (zumindestens laut diversen Testberichten und Usererfahrungen).
Preislich sind diese natürlich nicht ganz günstig.

Durch den Geldstich (4350K) ist die Sicht bei schlechten, nassen Wetter deutlich besser als bei 5000+K Xenon Brenner.

Annator
2014-12-03, 11:01:20
Ja so habe ich das auch gelesen. :)
Muss dann wohl noch die die billigen H7 "8500K" Lampen vom Abbiegelicht tauschen damit das dann wieder gleich aussieht. Die sind jetzt schon etwas blauer als die Xenon. :)

Jego
2014-12-03, 11:19:14
Da hast Du recht. Es gibt auch einige, die diese haben abschleifen und lackieren lassen.
@Berserker: Wie schon einmal geschrieben, sehr nett! :up: Da werde ich glatt etwas nostalgisch ;)

Mit dem F56 ist MINI für mich allerdings gestorben.

Wegen dem Design oder vom Fahren her?

Ersteres ist natürlich Geschmackssache, aber vom Fahren und der Ausstattung liegen da in meinen Augen Welten zwischen einem R56 und einem F56.

Optisch gefiel er mir zu Beginn auch nicht sonderlich, aber nach ein paar Tausend Kilometern mit dem Auto hats mir echt gefallen, vom Rest war ich schon ab dem ersten Kilometer begeistert :smile:

Edith ist auch für die Nightbreaker D1S.

mbee
2014-12-03, 11:23:07
Beides: Für mich optisch grauenhaft (Überhänge, Staubsaugerfront) und beim Fahren ging IMO schon ein großer Teil des Go-Kart-Feelings verloren.
Hatte ja einen R56 JCW und nutze ab und an DriveNow, so dass ich sogar noch den direkten Vergleich - zumindest mit dem S - hatte.

Das einzig positive ist IMO die wesentlich gesteigerte Wertanmutung des Innenraums, der lange nicht mehr so billig wirkt wie bei den Vorgängern und das (optionale) HUD ist zwar eine "Billig-Lösung", aber in der Klasse schon einzigartig. Das Karosserie-Design ist natürlich auch Geschmackssache, aber leider so gar nicht mehr meins.

Jego
2014-12-03, 11:29:28
Naja gut, mit einem R56 JCW kann ich es leider nicht vergleichen, nur den alten S mit dem neuen S, Cooper mit Cooper und Cooper D mit Cooper D.

Ich finde den Sprung von R56 auf F56 ähnlich wie damals bei der 1er Reihe von E87 auf F20. Optisch fragwürdig, aber technisch gut gesteigert.
Wie du sagst, die Wertigkeit ist deutlich höher im F56, zusätzlich sind die Ausstattungsmöglichkeiten für einen Kleinwagen sehr umfangreich.

Warten wir einfach mal gespannt auf den F56 JCW :biggrin:

mbee
2014-12-03, 11:57:50
Der schönste "New MINI" war für mich eh der R53 (auch wieder natürlich bis auf den Innenraum). Der 56 war da IMO auch schon ein kleiner Rückschritt, für mich aber noch ok und ich fand dem optisch auch noch recht nett.

Wenn mir ein Auto optisch nicht zusagt, kann's halt technisch noch so gut sein ;) Aber gut, wie so vieles ist das eben reine Geschmackssache. Für mich war's halt kein möglicher Nachfolger.
Da sich mein Fahrprofil auch etwas geändert hat und mir die Kiste auf der AB dann zeitweise schon auf den Senkel ging, ist's bei mir halt wieder eine Limousine mit längerem Radstand geworden, die auch bei gut über 200 nicht so nervös in der Spur liegt.

Jego
2014-12-03, 12:46:04
Da sich mein Fahrprofil auch etwas geändert hat und mir die Kiste auf der AB dann zeitweise schon auf den Senkel ging, ist's bei mir halt wieder eine Limousine mit längerem Radstand geworden, die auch bei gut über 200 nicht so nervös in der Spur liegt.

Gerade auf Langstrecke ist der F56 ein deutlicher Sprung zu den Vorgängern, bin schon über 1000 km am Stück gefahren ohne Probleme. Wobei am Stück mit dem Tankvolumen ja sehr relativ ist ;D

Aber aus dem gleichen von dir genannten Grund fahr ich ja selber auch F10/F11. Und mein e46 Cabrio möchte ich als "Spaßauto" auch nicht gegen einen F56 tauschen.

Berserker
2014-12-03, 23:16:13
Von der Außenoptik gefällt mir der R56 am Besten. Beim R53 gefällt mir nicht,dass der Grill zweigeteilt ist. Vom Innenraum beim R53 will ich gar nicht anfangen,da bekomme ich Brechreiz. Auch die Standlicht und die Neblerposition finde ich deutlich besser beim R56. Die Zusatzscheinwerfer finde ich beim R56 auch am Besten.

@mbee: Danke. Kauf dir halt wieder einen R56 JCW oder da dir der R53 besser gefällt da einen JCW oder GP. ;)

Mir gefallen die meisten Minis grundsätzlich sehr gut, aber was mich an den Karren immer extrem stört sind die Radläufe aus Kunststoff, das sieht einfach extrem billig aus. Auf dem Bild oben immerhin nicht so auffällig wegen der Lackfarbe.

Das Aero Paket (andere Front und Heckschürze) gibt es auch mit lackierten Radläufen zu kaufen.