PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 [45] 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

radi
2014-05-02, 21:01:07
Er hat bewußt übertrieben. Dauerhaftes Kupplung-gedrückt halten ist nicht gut für das Rückstellager der Kupplung. Und es ist auch unbequem. :D
Deswegen muss man das auch nicht machen...

robbitop
2014-05-02, 21:09:23
zwecks Start&Stop nochmal...

vorallem sollte man echt mal ausrechnen was bringen soll, Moderne Diesel-Motoren verbrauchen im Stand vielleicht so 0,5-0,7l auf die Stunde (leerlauf) ...also bringt diese Start-Stop geschichte vielleicht im reinen Stadtverkehr 0,2-0,3l ....wenn überhaupt, den der Motor brauch bei jedem Start mehr Sprit als er im reinen Leerlauf bräuchte ...ich bleibe dabei, für mich ist das Rotz!
Rein Verbrauchsmäßig muss es was bringen. Damit wollen die Automobilbauer ihre Flottenemission zurechttunen. Aber zu welchem Preis ist die Frage...

1337
2014-05-02, 22:54:23
Ok wir sprechen uns in 5 Jahren nochmal

Bitte nochmal genau erläutern wo sich der Startvorgang MIT Anlasser und OHNE unterscheidet. Die Zündung ist in beiden Fällen eingeschaltet.


Dazu: Muss beim Rollen im zweiten Gang (also auch dann wenn der Wagen so aufgrund einer entladenen Batterie angeschoben werden muss) der Schlüssel nur auf Zündposition sein oder zusätzlich noch im entscheidenden "Schwung" (nämlich der, wenn man das Auto mit Menschenkraft ins Rollen gebracht hat) der Schlüssel in Anlasserposition gedreht werden, um letztlich anzuspringen?

Ronny G.
2014-05-02, 23:43:24
Rein Verbrauchsmäßig muss es was bringen. Damit wollen die Automobilbauer ihre Flottenemission zurechttunen. Aber zu welchem Preis ist die Frage...

Ja die Werte die da ermittelt werden sind ja genauso "realistisch" wie die im Prospekt nach Laborverhältnissen ermittelten Verbrauchswerte ...mich würde echt mal das Reale Ergebnis interessieren, ich wette das der Vorteil fast in der Messtolleranz liegt...also nicht wirklich nachweißbar.

Timolol
2014-05-02, 23:58:17
Dazu: Muss beim Rollen im zweiten Gang (also auch dann wenn der Wagen so aufgrund einer entladenen Batterie angeschoben werden muss) der Schlüssel nur auf Zündposition sein oder zusätzlich noch im entscheidenden "Schwung" (nämlich der, wenn man das Auto mit Menschenkraft ins Rollen gebracht hat) der Schlüssel in Anlasserposition gedreht werden, um letztlich anzuspringen?

Es muss nur die Zündung an sein. Ich möchte ja nicht das der Anlasser betätigt wird. Gleiches gilt bei leerer Batterie. Der Anlasser sollte beim anschieben nicht betätigt werden.

robbitop
2014-05-03, 00:00:24
Autobild hat das offenbar mal nachgemessen. Im Schnitt (variiert je nach Hersteller nach oben und unten) ca 0,5 l/100 km.

Hamster
2014-05-03, 00:02:43
Bei Wikipedia sind auch ein paar Quellen hinterlegt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Start-Stopp-System

Ronny G.
2014-05-03, 00:07:56
Autobild hat das offenbar mal nachgemessen. Im Schnitt (variiert je nach Hersteller nach oben und unten) ca 0,5 l/100 km.

Ja wahrscheinlich bei nem 3l Turbobenziner oder so ;-) ....ansonsten sind die 0,5l bei nem angemessenen Dieselmotor unangemessen... ich denke umso größer der Motor umso besser sind die Einspareffekte, aber umso größer die Motoren, umso weniger interessiert es den Käufer :-D
Aber wie du schon schriebst, es senkt den Flottenverbrauch :wink:

Snoopy69
2014-05-03, 00:14:08
Rein Verbrauchsmäßig muss es was bringen. Damit wollen die Automobilbauer ihre Flottenemission zurechttunen. Aber zu welchem Preis ist die Frage...
Natürlich bringt es was - für die Kassen der Hersteller des Start-Stop-Gedöhns.
Die Hersteller haben kein Interesse daran, daß etwas möglichst lange hält, sondern wie sie uns das Geld aus der Tasche ziehen können. Also aufwachen...!

Den Link hattest du ja gesehen...
Der User hatte mehr als 10x mehr Start-Stop-Zyklen mit seiner Fahrweise berechnet.
Die AGM-Batterie muss das x-fache aushalten. Hält aber niemals solange, wie ein Auto ohne SSA.

Beispiel:
Die Batterie meines alten 328i hatte 15Jahre gehalten. Hätte ich aufgepasst, hätte sie min. noch einen Winter mitgemacht.

In 10 Jahren sprechen wir uns nochmal...
Mal gespannt, wieviele AGM-Batterien bis dahin erneuert wurden (vor der Mechanik rede ich erst garnicht). Der Umwelt können die neuproduzierten Teile jedenfalls nicht zuträglich sein.

Das andere Beispiel mit den Lebensmitteln hattest du ja auch gesehen. Und hier geht es nicht um eine einfache Tasse Kaffe.

SSA ist in meinen Augen nur Augenwischerei. Punkt!!!

Timolol
2014-05-03, 00:19:27
Klar. Du hast vollkommen recht. Es ist ALLES nur Augenwischerei. Wir werden Medieal so verblendet das wir denken das wir das benötigen um "hust hust" der Umwelt zu helfen oder etwas "für die Sicherheit" oder sonstwas... zu tun.

Das muss man einfach merken. Viele merken es ihr ganzes Leben nicht.

Umso komplexer das Auto umso mehr geht für die Erstinvestition als auch den Unterhalt drauf. Ich habe keinen Bock nur zu leben um mein Auto zu finanzieren. Das ist doch Schwachsinn.

Ronny G.
2014-05-03, 00:21:02
...aber die Haltbarkeit interessiert ja nicht den Erstkäufer, ähmmm Leaser meine ich :-D ...das bekommen dann die Gebrauchtwagenkäufer serviert ;-)

ich würde gar soweit gehen das die Motoren auch nicht so lange halten, ständig der Ölabriss ...klar können das die Modernen Öle ganz gut kompensieren, aber immer AN, AUS, AN, AUS ...klar geschieht das nur bei Warmen Motor ....aber trotzdem. Wir werden sehen...vielleicht ist die Technik doch besser als man denkt.

Commander Keen
2014-05-03, 00:46:02
Klar. Du hast vollkommen recht. Es ist ALLES nur Augenwischerei. Wir werden Medieal so verblendet das wir denken das wir das benötigen um "hust hust" der Umwelt zu helfen oder etwas "für die Sicherheit" oder sonstwas... zu tun.

Das muss man einfach merken. Viele merken es ihr ganzes Leben nicht.

Ich stimme dir im Grunde völlig zu, finde aber zumindest einen Basiskomfort bestehend aus el. FH, Klimaanlage und Sitzheizung trotzdem geil. Damit deckt man jede Wetterlage ab.

Umso komplexer das Auto umso mehr geht für die Erstinvestition als auch den Unterhalt drauf. Ich habe keinen Bock nur zu leben um mein Auto zu finanzieren. Das ist doch Schwachsinn.

Man hat ja in Deutschland sonst nix zu tun und bekommt den Wahnsinn von allen Seiten eingetrichtert.

Snoopy69
2014-05-03, 00:46:40
...aber die Haltbarkeit interessiert ja nicht den Erstkäufer, ähmmm Leaser meine ich :-D ...das bekommen dann die Gebrauchtwagenkäufer serviert ;-)

ich würde gar soweit gehen das die Motoren auch nicht so lange halten, ständig der Ölabriss ...klar können das die Modernen Öle ganz gut kompensieren, aber immer AN, AUS, AN, AUS ...klar geschieht das nur bei Warmen Motor ....aber trotzdem. Wir werden sehen...vielleicht ist die Technik doch besser als man denkt.
Die Alte ohne SSA natürlich...

Timolol
2014-05-03, 00:52:16
Ich stimme dir im Grunde völlig zu, finde aber zumindest einen Basiskomfort bestehend aus el. FH, Klimaanlage und Sitzheizung trotzdem geil. Damit deckt man jede Wetterlage ab.
.


Meine EL Fensterheber haben die Sicherung gefetzt und mein KFZ stand mit beiden Fenstern offen aufm Firmenparkplatz da. :ucrazy:. Die Wettervorhersage: Regen.
Du willst nicht wissen wie es mit den elektrisch verstellbaren Spiegeln steht oder?
Oder meinem ABS? ...

Sollte ich die Karre mal um nen Baum wickeln wirds nen alter Käfer oder sowas in der Art werden. Die Hipster Elektronik regt mich mehr auf als sie mir nützt.
Reparaturen sind teuer und schnell "unrentabel". Gut wenn man sie selber machen kann. Wenn nicht, landen mitunter schnell geile Karossen in der Presse.

Ich schäme mich für die Autoindustrie und unsere Gesellschaft. Am liebsten würde ich 40 Jahre in die Vergangenheit reisen. Oder auch 50. Obwohl ich noch nicht so alt bin...

Ronny G.
2014-05-03, 01:38:14
Ich stimme dir im Grunde völlig zu, finde aber zumindest einen Basiskomfort bestehend aus el. FH, Klimaanlage und Sitzheizung trotzdem geil. Damit deckt man jede Wetterlage ab.



Man hat ja in Deutschland sonst nix zu tun und bekommt den Wahnsinn von allen Seiten eingetrichtert.


Ja ein bissl Restkomfort muss schon sein, genau das hat mein Auto auch alles, okay noch ne FFB und nen Glasschiebdach für nen schönes Feeling bei guten Wetter.....aber dann wird es schon dünne mit der Ausstattung, und vermissen tu ich trotzdem nix :-D

Und das Thema Auto finanzieren ist nur ein kleines Stückchen von der Großen Wirtschaftstorte ....die Wirtschaft lebt von der Verschuldung des Kleinen Mannes...so wird man praktisch versklavt.

Deswegen stehe ich auf Gebrauchte Autos die ich mir Cash leisten kann...da interessiert sich keine verdammte Bank für mein Auto, der Fahrzeugbrief liegt schön daheim in MEINER Schrankschublade :-P

Die Alte ohne SSA natürlich...

Ja die sowieso .... ein bissl traue ich dem technischen Fortschritt ja schon ;-)

Meine EL Fensterheber haben die Sicherung gefetzt und mein KFZ stand mit beiden Fenstern offen aufm Firmenparkplatz da. :ucrazy:. Die Wettervorhersage: Regen.
Du willst nicht wissen wie es mit den elektrisch verstellbaren Spiegeln steht oder?
Oder meinem ABS? ...

Sollte ich die Karre mal um nen Baum wickeln wirds nen alter Käfer oder sowas in der Art werden. Die Hipster Elektronik regt mich mehr auf als sie mir nützt.
Reparaturen sind teuer und schnell "unrentabel". Gut wenn man sie selber machen kann. Wenn nicht, landen mitunter schnell geile Karossen in der Presse.

Ich schäme mich für die Autoindustrie und unsere Gesellschaft. Am liebsten würde ich 40 Jahre in die Vergangenheit reisen. Oder auch 50. Obwohl ich noch nicht so alt bin...

Und du bist eindeutig in der Falschen Zeit geboren .....sei Froh das du deinen Enkeln noch erzählen kannst wie dein Auto mit stinkenden Erdöl aus der Erde fahren konnte ...so richtig mit Abgasen und Sound :-P

Den ganz ohne Elektrik geht es nun mal nicht...da musste dir ne Pferdekutsche anschaffen.

Gerade die Sicherheit und Effizienz heute ist doch echt nen Meilenstein im vergleich zur Automobilen vergangenheit, heute mit 100km/h nen Unfall haben bedeutet nicht gleich zu Sterben .....was ja früher schon der Fall war.
Und unsere Frauen können dank Elektrik auch nen 200PS starken Hecktriebler durch den Winter fahren.....:freak:

Also ich sehe mehr Vor wie Nachteile

BananaJoe
2014-05-03, 04:13:50
http://automobilio.info/auto/Volvo-V40-II.jpg

Volvo V40 (Beispielbild)
T3

robbitop
2014-05-03, 09:28:30
Ja wahrscheinlich bei nem 3l Turbobenziner oder so ;-) ....ansonsten sind die 0,5l bei nem angemessenen Dieselmotor unangemessen... ich denke umso größer der Motor umso besser sind die Einspareffekte, aber umso größer die Motoren, umso weniger interessiert es den Käufer :-D
Aber wie du schon schriebst, es senkt den Flottenverbrauch :wink:
Mercedes E250 CDI (2l Diesel) - 0,55l / 100 km
http://www.autobild.de/bilder/bilder-das-bringen-start-stopp-systeme-1872154.html#bild5

Bei den großen Benzinern bringts noch mehr.

Es kommt auch drauf an, wie welcher Hersteller das Start/Stopp System auslegt. Wenn Bremsenergie rekupiert wird und diese in Kondensator und Batterie gespeist wird, bringt es deutlich mehr, als wenn man es nicht tut.

Natürlich bringt es was - für die Kassen der Hersteller des Start-Stop-Gedöhns.
Die Hersteller haben kein Interesse daran, daß etwas möglichst lange hält, sondern wie sie uns das Geld aus der Tasche ziehen können. Also aufwachen...!

Den Link hattest du ja gesehen...
Der User hatte mehr als 10x mehr Start-Stop-Zyklen mit seiner Fahrweise berechnet.
Die AGM-Batterie muss das x-fache aushalten. Hält aber niemals solange, wie ein Auto ohne SSA.

Beispiel:
Die Batterie meines alten 328i hatte 15Jahre gehalten. Hätte ich aufgepasst, hätte sie min. noch einen Winter mitgemacht.

In 10 Jahren sprechen wir uns nochmal...
Mal gespannt, wieviele AGM-Batterien bis dahin erneuert wurden (vor der Mechanik rede ich erst garnicht). Der Umwelt können die neuproduzierten Teile jedenfalls nicht zuträglich sein.

Das andere Beispiel mit den Lebensmitteln hattest du ja auch gesehen. Und hier geht es nicht um eine einfache Tasse Kaffe.

SSA ist in meinen Augen nur Augenwischerei. Punkt!!!

Der Kondensator entlastet die Batterie. Ansonsten wird man sehen, wie die Hersteller das ausgelegt haben. Deine Argumentationsweise basiert mir auf zu viel Bauchgefühl und Allgemeinaussagen. Insofern macht eine Diskussion keinen Sinn.

Es gibt auch genug konventionelle Batterien, die nur 3 Jahre halten. Einzelbeispiele sind nicht repräsentativ. Da muss man schon stochastisch sinnvolle Statistiken vergleichen. Auch dein Beispiel mit dem Kaffe ist kein valider Vergleich, solange man nicht beide Energiebilanzen (Mehremission für Fertigung eines StartStoppsystems ggü der Verbrauchsersparnis in der gesamten Lebensdauer des Systems) vergleicht.
"nie im Leben" - "in meinen Augen" sind nunmal keine Argumente.

Am Ende denken wir aber das gleiche - nur in unterschiedlichen Nuancen. Dem Endverbraucher bringt Start/Stopp vermutlich nur wenig. Allein die Investitionskosten dürften das Ersparte in den meisten Einsatzfällen (wer fährt schon nur Stadt?) wieder auffressen. Eine objektive Berechnung wäre allerdings interessant. Dazu müsste man vor allem wissen, wie groß die Mehrkosten sind.

Jonas_2014
2014-05-03, 09:34:37
BMW 320d Touring

http://abload.de/img/10171684_70009749669892xx2.jpg

sun-man
2014-05-03, 11:04:39
0,5l also auf 100? Weil man mit nem 320CDI ja auch permanent in der Stadt unterwegs ist :D - Das bringt bei den üblichen Langstreckenfahrten solcher Klötze nichts.

Ronny G.
2014-05-03, 11:36:36
0,5l also auf 100? Weil man mit nem 320CDI ja auch permanent in der Stadt unterwegs ist :D - Das bringt bei den üblichen Langstreckenfahrten solcher Klötze nichts.

war nen E 250CDI ....aber ich weiß worauf du hinaus willst, wer viel mit dem Auto unterwegs ist und die Kilometer vorallem über Autobahn und Landstraße nieder bügelt hat einfach null von der SSA ....außer wieder nen Aufpreis, mehr Teile die Kaputt gehen könnten und mehr Gewicht...was allerdings eher relativ sein sollte.

Ich kann es einfach nicht glaube das 0,55l drin sein sollten ....das wiederspricht einfach dem Standpunkt das der Motor diese Menge alleine an 60min Leerlauf verbraucht ....also ne stunde an der Ampel stehen würde, wieviel Kilometer kann man in 60min durchschnittlich in der Stadt zurück legen?

Eigentlich bei 25km/h durchschnittgeschwindigkeit eben 25km ...was bedeutet das man auf die Stunde 0,55l durch 4 geteilt einsparen könnte, was 0,1375l ersparnis die Stunde bringen würde....zwei mal richtig aufs Gas gelatscht ist das wieder futsch... ich bleibe skeptisch.

Auch kann die Energie die bei der Bremsenergie-Rückgewinnung gewonnen wird nie so hoch sein wie die nötige Energie zu Neustart und Verbrauch während der Stopphase wäre.....das wäre eine Sensation.

Ich bleibe dabei und denke das es ne schönmachung seitens der Industrie bleibt um dem Umweltgedanken des Kunden folge zu leisten und dabei den Flottenverbrauch zu senken.....

sun-man
2014-05-03, 11:50:20
Denke auch - Flottenverbrauch ist alles. Da kommt alles in einen Topf und das wars. Ob das nun ein E, S oder A Klasse ist, ist doch egal. Der Kleine holt es für den Großen wieder raus. Funktionieren wird es wohl, also was solls. Wie gesagt, das Debakel der SBC Bremse lässt mich nicht nach einem VorMOPF W211 schauen.

Commander Keen
2014-05-03, 12:12:50
Und das Thema Auto finanzieren ist nur ein kleines Stückchen von der Großen Wirtschaftstorte ....die Wirtschaft lebt von der Verschuldung des Kleinen Mannes...so wird man praktisch versklavt.

Deswegen stehe ich auf Gebrauchte Autos die ich mir Cash leisten kann...da interessiert sich keine verdammte Bank für mein Auto, der Fahrzeugbrief liegt schön daheim in MEINER Schrankschublade :-P

So sehe ich das auch. Ich würde für ein Auto niemals einen Kredit aufnehmen oder mich auf Leasing einlassen (lohnt sich eh nur für Firmen/Selbstständige). Mein Auto gehört mir. Bin bislang auch nur Gebrauchte gefahren, mein mittlerweile 5 Jahre alter Astra GTC war eine Ausnahme, da ich damals einen Batzen Kohle von der Versicherung bekommen habe und dieses Geld + Abwrackprämie für den 15 Jahre alten Volvo zum ersten Mal in ein Neufahrzeug gesteckt habe um mal einfach eine Weile Ruhe zu haben. Hätte ich mir ohne diese Finanzspritze aber auch nicht leisten können/wollen. Zumindest waren diese 5 Jahre bislang, von der allgmeinen beschissenen Verarbeitungsqualität bei Opel mal abgesehen, doch relativ angenehm, weil man sich um nix kümmern musste. Außerdem weiß ich so zumindest, dass niemand Bullshit mit dem Auto gemacht hat bzw. allgemein wie der Vorbesitzer den Wagen gefahren hat. Damit sich der Spaß finanziell rechnet werde ich den Wagen aber noch mindestens weitere 5 Jahre fahren, wenn er dann noch gut dasteht meinetwegen auch nochmal 5 Jahre. Man braucht wirklich nicht alle 3 Jahre ein neues Auto, an dieser Mentalität wird unser Planet und damit unsere gesamte Zivilisation früher oder später verrecken.

sun-man
2014-05-03, 12:30:38
Ich hab meinen damals auch er Bank gekauft da der alte noch nicht weg war. Mir egal und dank Ing-Diba lag der Brief so oder so bei mir.

robbitop
2014-05-03, 12:30:55
0,5l also auf 100? Weil man mit nem 320CDI ja auch permanent in der Stadt unterwegs ist :D - Das bringt bei den üblichen Langstreckenfahrten solcher Klötze nichts.

Bei Benzinmotoren bringts sogar mehr. Was hat denn der Fahrzeugtyp mit dem Einsatz zu tun? So gut wie alle Firmenfahrzeuge sind Diesel. Vermutlich sogard 320d. Davon fahren viele in Großstädten herum.

Übrigens eine sehr gute Feststellung, dass ein Sytem bei Nichteinsatz nichts bringt. ;)

war nen E 250CDI ....aber ich weiß worauf du hinaus willst, wer viel mit dem Auto unterwegs ist und die Kilometer vorallem über Autobahn und Landstraße nieder bügelt hat einfach null von der SSA ....außer wieder nen Aufpreis, mehr Teile die Kaputt gehen könnten und mehr Gewicht...was allerdings eher relativ sein sollte.

Ich kann es einfach nicht glaube das 0,55l drin sein sollten ....das wiederspricht einfach dem Standpunkt das der Motor diese Menge alleine an 60min Leerlauf verbraucht ....also ne stunde an der Ampel stehen würde, wieviel Kilometer kann man in 60min durchschnittlich in der Stadt zurück legen?

Eigentlich bei 25km/h durchschnittgeschwindigkeit eben 25km ...was bedeutet das man auf die Stunde 0,55l durch 4 geteilt einsparen könnte, was 0,1375l ersparnis die Stunde bringen würde....zwei mal richtig aufs Gas gelatscht ist das wieder futsch... ich bleibe skeptisch.

Auch kann die Energie die bei der Bremsenergie-Rückgewinnung gewonnen wird nie so hoch sein wie die nötige Energie zu Neustart und Verbrauch während der Stopphase wäre.....das wäre eine Sensation.

Ich bleibe dabei und denke das es ne schönmachung seitens der Industrie bleibt um dem Umweltgedanken des Kunden folge zu leisten und dabei den Flottenverbrauch zu senken.....

Das wurde gemessen. Da gibts nichts was man glauben oder nicht glauben kann. Wir sind hier nicht in einer Kirche. ;)

Ich vermute, dass ein guter Anteil an den 0,5 l bringt, ist die Bremskraftrekupation. Davon kann man nicht nur den Anlasser speisen, sondern auch elektrische "Verbraucher". Bedeutet, dass die Lichtmaschine weniger Moment von der Welle abzweigt und damit weniger Leistung - über Zeit - also Energie kostet.
Das ist also sicher nicht nur die Kraftstoffersparnis vom ausgeschalteten Motor.

Ronny G.
2014-05-03, 12:44:10
So sehe ich das auch. Ich würde für ein Auto niemals einen Kredit aufnehmen oder mich auf Leasing einlassen (lohnt sich eh nur für Firmen/Selbstständige). Mein Auto gehört mir. Bin bislang auch nur Gebrauchte gefahren, mein mittlerweile 5 Jahre alter Astra GTC war eine Ausnahme, da ich damals einen Batzen Kohle von der Versicherung bekommen habe und dieses Geld + Abwrackprämie für den 15 Jahre alten Volvo zum ersten Mal in ein Neufahrzeug gesteckt habe um mal einfach eine Weile Ruhe zu haben. Hätte ich mir ohne diese Finanzspritze aber auch nicht leisten können/wollen. Zumindest waren diese 5 Jahre bislang, von der allgmeinen beschissenen Verarbeitungsqualität bei Opel mal abgesehen, doch relativ angenehm, weil man sich um nix kümmern musste. Außerdem weiß ich so zumindest, dass niemand Bullshit mit dem Auto gemacht hat bzw. allgemein wie der Vorbesitzer den Wagen gefahren hat. Damit sich der Spaß finanziell rechnet werde ich den Wagen aber noch mindestens weitere 5 Jahre fahren, wenn er dann noch gut dasteht meinetwegen auch nochmal 5 Jahre. Man braucht wirklich nicht alle 3 Jahre ein neues Auto, an dieser Mentalität wird unser Planet und damit unsere gesamte Zivilisation früher oder später verrecken.

Du hast es gut auf den Punkt gebracht, aber sieht Gesellschaftlich eben gut aus wenn man nen Neuwagen fährt, dazu zweimal im Jahr in den Urlaub fliegt und und und ....alles Bullshit, der höchtens für Smalltalk zwischen irgendwelchen belanglosen Leuten taugt. Das alles sagt nämlich null über Lebensqualität aus.

Ich könnte mit einem Fakt bei nem Neuwagen praktisch nicht leben...das ist der Wertverlust in den ersten Jahren...da kommst du mit keiner Autorate hinter her, die Karre verliert schneller Wert als das man ihn abgezahlt hat, das ist für mich verschenktes Geld....das kann auch keine Garantie aufbügeln, den in den ersten Jahren passiert ja eh nix mit dem Wagen....also wozu das alles als Privatman?
Entweder man fährt den Wagen dann bis zum Ende, oder das ganze Finanziere macht kein Sinn finde ich.

Mein Bruder hat sich auch nen neuen Golf geleistet, so ne Balonraten-Finanzierung...er hat nach vier Jahren die Wahl den Wagen auszulösen oder abzugeben....wenn er ihn abgibt hat er 12000€ für ein Auto ausgegeben was er nun nicht mal zu hälfte besitzt.....also wo liegt der Sinn???? Aber so Jung Kerle werden ja schnell vom Autohändler bekehrt....

Mann muss eben das Glück haben und nen Firmenwagen haben....:smile: ...anders geht nen ordentlicher Neuwagen eigentlich nicht.


Ich vermute, dass ein guter Anteil an den 0,5 l bringt, ist die Bremskraftrekupation. Davon kann man nicht nur den Anlasser speisen, sondern auch elektrische "Verbraucher". Bedeutet, dass die Lichtmaschine weniger Moment von der Welle abzweigt und damit weniger Leistung - über Zeit - also Energie kostet.
Das ist also sicher nicht nur die Kraftstoffersparnis vom ausgeschalteten Motor.

Und du glaubst ernsthaft das einmal Abbremsen an die Ampel heran den Stromverbrauch vom wieder Starten und dem Stromverbrauch von Radio, Heizung, Zündung samt aktiver Systeme und Beleuchtung im Motorlosen Stand reichen soll? Niemals ...man kann mit nem Anlasser der meist dezente 1.2-2KW Leistung hat in schnellster Zeit ne ganze Autobatterie killen... also entleeren.

Backbone
2014-05-03, 12:47:59
[...]Aber so Jung Kerle werden ja schnell vom Autohändler bekehrt.... [...]
Da macht der Verkäufer ja alles richtig.

[QUOTE=Ronny G.;10199466]Mann muss eben das Glück haben und nen Firmenwagen haben....:smile: ...anders geht nen ordentlicher Neuwagen eigentlich nicht.
Das hat mit Glück nix zu tun. Die Jobs in denen das die Regel ist, sind bekannt. Jobs in denen es nen Wagen als Bonus gibt sind seltener und mit mehr Arbeit/Stress verbunden.

Sven77
2014-05-03, 12:51:08
Es soll auch Leute geben die sich einen schöneren Job vorstellen können als den bei dem man 50.000km im Jahr auf Autobahnen verbringt.. da kann man ein noch so schönes Auto gestellt bekommen, ich würde mir wahrscheinlich den Strick nehmen. Bin schon froh das ich das Auto nicht brauche um an den Arbeitsplatz zu kommen.

sun-man
2014-05-03, 12:52:00
Bei Benzinmotoren bringts sogar mehr. Was hat denn der Fahrzeugtyp mit dem Einsatz zu tun? So gut wie alle Firmenfahrzeuge sind Diesel. Vermutlich sogard 320d. Davon fahren viele in Großstädten herum.

Übrigens eine sehr gute Feststellung, dass ein Sytem bei Nichteinsatz nichts bringt. ;)



Das wurde gemessen. Da gibts nichts was man glauben oder nicht glauben kann. Wir sind hier nicht in einer Kirche. ;)

Ich vermute, dass ein guter Anteil an den 0,5 l bringt, ist die Bremskraftrekupation. Davon kann man nicht nur den Anlasser speisen, sondern auch elektrische "Verbraucher". Bedeutet, dass die Lichtmaschine weniger Moment von der Welle abzweigt und damit weniger Leistung - über Zeit - also Energie kostet.
Das ist also sicher nicht nur die Kraftstoffersparnis vom ausgeschalteten Motor.

In dem "Artikel" steht aber nicht WAS gemessen wurde, nur das irgendws gemessen wurde.

Zudem. 0,5l/100 OK - in welchen Zyklen wird gestartet und gestopt und was wenn die Batterie nach 3 Jahren fällig ist? Da ist sicher keine 75€ Standardbatterie drin. Da muss was gutes rein und codiert werden muss sie auch.

http://www.daserste.de/information/ratgeber-service/auto-reise-verkehr/sendung/swr/start-stopp-systeme-102.html
Unser Verbrauch: 12,7 Liter. Mit Start-Stopp haben wir also nur 0,4 Liter eingespart, deutlich weniger als im Labor, obwohl der Motor im Verhältnis viel länger aus war.

Also bei 220 Arbeitstagen und 20km hin und 20km zurück (8800km) sind das 35l die man spart pro Jahr. Je weniger Start-Stops es gibt (Langläufer Diese usw) desto weniger wirds....ist halt so.

robbitop
2014-05-03, 12:55:27
Und du glaubst ernsthaft das einmal Abbremsen an die Ampel heran den Stromverbrauch vom wieder Starten und dem Stromverbrauch von Radio, Heizung, Zündung samt aktiver Systeme und Beleuchtung im Motorlosen Stand reichen soll? Niemals ...man kann mit nem Anlasser der meist dezente 1.2-2KW Leistung hat in schnellster Zeit ne ganze Autobatterie killen... also entleeren.

Das Radio etc pp müsstest du auch ohne start stopp "bezahlen". Die einzige Differenz ist der Anlasser. Was kostet der Anlasser an Energie? 2 kW x 1 sek sind wieviel Wattstunden? Das ist so gut wie gar nichts. Es ist die hohe Leistungsspitze die die Batterien nicht mögen. Dann erhöht sich der Innenwiderstand, über den viel verbraten wird. Hast du aber einen Kondensator, ist das kein Problem.

Commander Keen
2014-05-03, 12:59:46
Ich könnte mit einem Fakt bei nem Neuwagen praktisch nicht leben...das ist der Wertverlust in den ersten Jahren...da kommst du mit keiner Autorate hinter her, die Karre verliert schneller Wert als das man ihn abgezahlt hat, das ist für mich verschenktes Geld....das kann auch keine Garantie aufbügeln, den in den ersten Jahren passiert ja eh nix mit dem Wagen....also wozu das alles als Privatman?
Entweder man fährt den Wagen dann bis zum Ende, oder das ganze Finanziere macht kein Sinn finde ich.

Richtig, gerade der Wertverlust ist es, der einen relativ lange an die Karre bindet, wenn man nicht gerade zu denjenigen gehört, denen das finanziell egal sein kann. Und finanziert ist da nix, war Barkauf sonst hätte ich das auch nicht gemacht. Eigentlich sollte es sogar nur ein Kleinwagen werden, aber nachdem der Corsa mit dem stärksten Benziner (1,4l, 90 PS) nur rund 1200 € bei vergleichbarer Ausstattung billiger gekommen wäre als der GTC mit stärkerem Motor (war halt das Auslaufmodell, der neue Astra kam afair Ende des Jahres, gab daher wahnsinns Rabatte) hab ich es halt ne Nummer größer genommen.

Wie gesagt, wenn man den Wagen 10 Jahre + x fährt, fällt der Wertverlust kaum mehr ins Gewicht. Aber auf Pump hätte ich das niemals gemacht. Dann lieber ne olle Möhre für 1.500 € oder so, auch sowas kann man wenn man die Augen offen hält noch einige Jährchen relativ problemfrei fahren - billiger gehts nicht.

Abgesehen davon sind die Neuwagenpreise auch einfach nur noch pervers. Abgesehen von Klein- und Kleinstwagen sind die Preise für normale Arbeiter oder Angestellte halt einfach nicht mehr zu stemmen, wenn man es nicht als Lebensaufgabe ansieht für sein Auto arbeiten zu gehen.

robbitop
2014-05-03, 13:00:38
In dem "Artikel" steht aber nicht WAS gemessen wurde, nur das irgendws gemessen wurde.

Zudem. 0,5l/100 OK - in welchen Zyklen wird gestartet und gestopt und was wenn die Batterie nach 3 Jahren fällig ist? Da ist sicher keine 75€ Standardbatterie drin. Da muss was gutes rein und codiert werden muss sie auch.

http://www.daserste.de/information/ratgeber-service/auto-reise-verkehr/sendung/swr/start-stopp-systeme-102.html


Also bei 220 Arbeitstagen und 20km hin und 20km zurück (8800km) sind das 35l die man spart pro Jahr. Je weniger Start-Stops es gibt (Langläufer Diese usw) desto weniger wirds....ist halt so.
Je weniger man in der Stadt fährt, desto weniger spart das System. Das sollte klar sein. Aber es gibt auch Firmenfahrzeuge, die permanten im Stadteinsatz sind. vor allem in Ballungsgebieten.

Die Batterie ist teurer. Ob das System sich je rentiert, ist wie du erkennst, in Frage zu stellen. Wenn die Batterie lange hällt und viel Stadtbetrieb ist, eventuell. sonst eher nicht.

derpinguin
2014-05-03, 13:02:20
Denke auch - Flottenverbrauch ist alles. Da kommt alles in einen Topf und das wars. Ob das nun ein E, S oder A Klasse ist, ist doch egal. Der Kleine holt es für den Großen wieder raus. Funktionieren wird es wohl, also was solls. Wie gesagt, das Debakel der SBC Bremse lässt mich nicht nach einem VorMOPF W211 schauen.
Mein Vater fährt einen mit SBC, der hat keine Probleme. Wovor hast du Angst?

Ronny G.
2014-05-03, 13:04:55
Das Radio etc pp müsstest du auch ohne start stopp "bezahlen". Die einzige Differenz ist der Anlasser. Was kostet der Anlasser an Energie? 2 kW x 1 sek sind wieviel Wattstunden? Das ist so gut wie gar nichts. Es ist die hohe Leistungsspitze die die Batterien nicht mögen. Dann erhöht sich der Innenwiderstand, über den viel verbraten wird. Hast du aber einen Kondensator, ist das kein Problem.

Es wird ja in dem Moment des Stillstandes ohne Motor auch kein Strom erzeugt....es kommen schneller 500W zusammen als dir lieb ist, gerade in heutigen Autos. Das belastet das Bordnetz bestimmt weit mehr als der eigentliche Start.....und das holst du mit keiner Bremsenergie-Rückgewinnung der Welt wieder.
Das würde ja bedeuten das Elektrische Autos in der Stadt dank dieser Technik um ein vielfaches weiter kommen würden je häufiger sie Stop&Go hätten....was verrückt wäre, man hat immer erhebliche Verluste und kann nie wieder exakt die Energie rück gewinnen die reingesteckt wird.

@sun-man

Genau...

Und noch muss man bei enigen Autos dafür kräftig mehr beim Neukauf in die Tasche greifen....bis man diesen Preisnachteil wieder in Verbrauch rein geholt hat ....ach das ist doch alles ne Milchmädchenrechnung ;D

.....

was hier noch keiner nachfragt ist der Punkt das der Motor in den ersten Sekunden nach nem Neustart auch mehr Sprit brauch eh er sich wieder einpegelt...was ist damit?

Autobild ist genauso geschmiert wie alle anderen Blätter...ADAC hat es ja nun bestens vorgemacht. Ich traue den ganzen Dingen nicht....

sun-man
2014-05-03, 13:08:07
Mein Vater fährt einen mit SBC, der hat keine Probleme. Wovor hast du Angst?
SBC ist anfällig. Nach so und so vielen Bremsvorgängen haben die ersten Anlagen recht schnell den Austausch der Komponenten verlangt (war so vorgesehen). Da wurde was geändert. Aber wer einen SBC Mercedes fährt sollte immer ~2000€ ind er Tasche haben denn sowas wird nicht repariert oder erneuert sondern schlicht ausgetauscht.
Abhängig von bestimmten Parametern wie Anzahl der Bremsvorgänge, Häufigkeit von Bremsflüssigkeitswechseln etc. berechnet die Fahrzeugsoftware, dass die SBC-Pumpe defekt sein könnte und schaltet das Fahrzeug in den Notlauf, falls die Einheit nicht getauscht wird (1600€ Stand 2012). Wann der Tausch ansteht, ist für den Nutzer nicht erkennbar. Dies ist aber gerade für den Gebrauchtfahrzeugmarkt von Bedeutung.

Commander Keen
2014-05-03, 13:08:18
Wenn dir etwas schwachsinnig vorkommt, dann ist es das meistens auch. Start-Stop-Automatik gehört definitiv dazu, der Kunde hat davon letztlich gar nichts.

robbitop
2014-05-03, 13:12:07
Es wird ja in dem Moment des Stillstandes ohne Motor auch kein Strom erzeugt....es kommen schneller 500W zusammen als dir lieb ist, gerade in heutigen Autos. Das belastet das Bordnetz bestimmt weit mehr als der eigentliche Start.....und das holst du mit keiner Bremsenergie-Rückgewinnung der Welt wieder.
Das würde ja bedeuten das Elektrische Autos in der Stadt dank dieser Technik um ein vielfaches weiter kommen würden je häufiger sie Stop&Go hätten....was verrückt wäre, man hat immer erhebliche Verluste und kann nie wieder exakt die Energie rück gewinnen die reingesteckt wird.



Wo ist das Problem? Die 500 W holst du dann halt für die 30 sek aus Kondensator und Batterie. Das sind keine 5Wh. über den Kondensator gepuffert ist auch die Spitzenleistung von 500 W kein Problem.
Beim Rekupieren kann man, je nach vorausschauendem Fahren gute 20 Wh ernten.

Am Ende musst du mit und ohne Start Stopp den Betrieb der Verbraucher bezahlen. Energieerhaltungssatz. Nur dass das alles vom Rekupieren bei Start Stop schon wettgemacht wurde. Wenn gut rekupiert wurde, können die Verbraucher auch noch eine Minute nach dem Start davon noch gespeist werden.

Plutos
2014-05-03, 13:13:30
Zudem. 0,5l/100 OK - in welchen Zyklen wird gestartet und gestopt und was wenn die Batterie nach 3 Jahren fällig ist? Da ist sicher keine 75€ Standardbatterie drin. Da muss was gutes rein und codiert werden muss sie auch.


Die Batterie ist teurer. Ob das System sich je rentiert, ist wie du erkennst, in Frage zu stellen. Wenn die Batterie lange hällt und viel Stadtbetrieb ist, eventuell. sonst eher nicht.

Ist es der Batterie nicht völlig egal, ob der Strom zum Laden jetzt aus der Lichtmaschine oder aus irgendeinem Rekuperationssystem kommt? Normalerweise bzw. bei Autos ohne diese Technik werden die Verbraucher doch auch über die Batterie gespeist und nicht direkt von der Lichtmaschine, oder nicht :confused:?

robbitop
2014-05-03, 13:17:33
Am Ende sind wir ja der gleichen Meinung. Dem Verbraucher bringt es wenig. Das System funktioniert und spart auch Verbrauch in der Stadt. Aber es holt die Kosten für sich selbst in den wenigsten Fällen wieder heraus.

Backbone
2014-05-03, 13:46:27
Es soll auch Leute geben die sich einen schöneren Job vorstellen können als den bei dem man 50.000km im Jahr auf Autobahnen verbringt.. da kann man ein noch so schönes Auto gestellt bekommen, ich würde mir wahrscheinlich den Strick nehmen. Bin schon froh das ich das Auto nicht brauche um an den Arbeitsplatz zu kommen.
Seh ich genau so. Man muss das wollen sonst ists den Stress einfach nicht wert.
Zumal dann ja oft die Jammerei weiter geht, weil man eben oft nicht die Wunschkarre mit der Wunschausstattung bekommt sondern sich an Unternehmensregelungen halten muss die manchmal sinnvoll sind und manchmal nicht.
Und völlig für umme ist so ein Auto ja auch nicht. Je nach Einkommen, Listenpreis, Entfernung zur Arbeit und Abrechnungsmodell kommen da schnell ein paar hunderter jeden Monat zusammen.

Wers will und kann soll sich nicht beschweren, wers nicht will auch ok. Wird ja keiner gezwungen.

Geächteter
2014-05-03, 15:58:46
Am Ende sind wir ja der gleichen Meinung. Dem Verbraucher bringt es wenig. Das System funktioniert und spart auch Verbrauch in der Stadt. Aber es holt die Kosten für sich selbst in den wenigsten Fällen wieder heraus.
Es schafft/hält vor allem Arbeitsplätze in der Autoindustrie, besonders für Ingenieure und Informatiker. Ohne die Bergabfahr-/anfahrhilfe und Co. wären jede Menge davon überflüssig.

Wenn gut rekuperiert wurde, können die Verbraucher auch noch eine Minute nach dem Start davon noch gespeist werden.
:wink:

Argo Zero
2014-05-03, 16:12:18
Wenn dir etwas schwachsinnig vorkommt, dann ist es das meistens auch. Start-Stop-Automatik gehört definitiv dazu, der Kunde hat davon letztlich gar nichts.

Stimmt nicht ganz, denn du zahlst weniger KFZ Steuern :)

Eisenoxid
2014-05-03, 16:37:23
Es wird ja in dem Moment des Stillstandes ohne Motor auch kein Strom erzeugt....es kommen schneller 500W zusammen als dir lieb ist, gerade in heutigen Autos. Das belastet das Bordnetz bestimmt weit mehr als der eigentliche Start.....und das holst du mit keiner Bremsenergie-Rückgewinnung der Welt wieder.
Das würde ja bedeuten das Elektrische Autos in der Stadt dank dieser Technik um ein vielfaches weiter kommen würden je häufiger sie Stop&Go hätten....was verrückt wäre, man hat immer erhebliche Verluste und kann nie wieder exakt die Energie rück gewinnen die reingesteckt wird.
Du verwechselt da was. Natürlich kannst du beim Bremsen (bspw. mit einem e-Auto) nicht soviel Energie zurückgewinnen, damit du wieder auf die gleiche Geschwindigkeit wie vor dem Bremsvorgang beschleunigen kannst.
Sehr wohl kann die Bremsenenergie aber genügen, um während dem Stand ein paar elektrische Verbraucher zu versorgen und den Motor wieder anzulassen. Die angesprochenen 500W sind nichts im Vergleich zur Energie, welche zum beschleunigen eines 1,5-2t-Kfz aufgewendet (bzw. beim Bremsen vernichtet) werden muss.

Dass das System dem Endkunden kostenmäßig wenig bis gar nichts bringt - ich glaube darüber sind sich alle einig.

Mr.Ice
2014-05-03, 17:06:09
Ich glaub wir sind alle einer Meinung :D Den Aufpreis für Start-stop will keiner Zahlen. Wenn es das neue Auto Start-stop hat dann hat es halt start-stop. Ob man es nutzt oder nicht kann ja jeder selber entscheiden :) Wenn ich jetzt Start-stop hättte und ich weis ich fahr auf 3x ampeln zu mit langer Rot-phase würde ich es nutzen. Ansonsten eher nicht.

Man mir is die Woche 2x mal einer ins Auto beim Einparken gefahren. Hinten links beim Rad is der ganze Lack weg+etwas Tür. Und heute ist mir einer beim Einkaufen an die Stoßstange gefahren.

()V()r.Freeze
2014-05-03, 17:16:33
Bzgl. Start-Stopp: Das System erntet je nach Fahrprofil Gunst oder Missgunst des Fahrers. Wenn ich beispielsweise mit dem Auto zur Arbeit fahre (einfach 20km) komme ich bei km 19 an die einzige Ampel auf der Strecke. Diese steht an einer großen Kreuzung mit entsprechenden Wartezeiten. Der Motor geht aus - ich finde es gut. Auf dem Rückweg verhindert die Elektronik (Motor kalt, Klima noch am arbeiten) einen Stop - ich finde es wieder gut. Was ich aufs Jahr gesehen spare (oder verliere), ist mir dabei wurscht. Ich sehe den Nutzen woanders: Neben/hinter mir stehende und ebenfalls wartende Radfahrer bekommen weniger ab. Da ich auch mit dem Rad zur Arbeit fahre weiß ich es zu schätzen wenn an einer Ampel bei Autos neben mir der Motor aus ist.

Snoopy69
2014-05-03, 17:21:28
Es soll auch Leute geben die sich einen schöneren Job vorstellen können als den bei dem man 50.000km im Jahr auf Autobahnen verbringt.. da kann man ein noch so schönes Auto gestellt bekommen, ich würde mir wahrscheinlich den Strick nehmen. Bin schon froh das ich das Auto nicht brauche um an den Arbeitsplatz zu kommen.
Von Bandscheibenschäden mal abgesehen...

Stimmt nicht ganz, denn du zahlst weniger KFZ Steuern :)
Wieviel ca.?


btw:
Gibt es denn eine Statistik wieviel % aller in DE zugelassenen KFZ finanziert werden?

(del)
2014-05-03, 17:28:26
Bzgl. Start-Stopp: Das System erntet je nach Fahrprofil Gunst oder Missgunst des Fahrers. Wenn ich beispielsweise mit dem Auto zur Arbeit fahre (einfach 20km) komme ich bei km 19 an die einzige Ampel auf der Strecke. Diese steht an einer großen Kreuzung mit entsprechenden Wartezeiten. Der Motor geht aus - ich finde es gut. Auf dem Rückweg verhindert die Elektronik (Motor kalt, Klima noch am arbeiten) einen Stop - ich finde es wieder gut. Was ich aufs Jahr gesehen spare (oder verliere), ist mir dabei wurscht. Ich sehe den Nutzen woanders: Neben/hinter mir stehende und ebenfalls wartende Radfahrer bekommen weniger ab. Da ich auch mit dem Rad zur Arbeit fahre weiß ich es zu schätzen wenn an einer Ampel bei Autos neben mir der Motor aus ist.
Abgesehen davon, kann man ja die Funktion ja durch Betätigen der Kupplung unterdrücken. Und wem das zu bequem ist, bei den angeblich so kurzen Rotphasen, dass sich Start-Stop ohnehin nicht lohnt, ja der erzählt dann eh nur Quark.

Ach ja, von gestern (is wahrscheinlich so'n Midlife-Crisis Ding...):

http://abload.de/img/13vx3a.jpg

sun-man
2014-05-03, 17:32:33
Bzgl. Start-Stopp: Das System erntet je nach Fahrprofil Gunst oder Missgunst des Fahrers. Wenn ich beispielsweise mit dem Auto zur Arbeit fahre (einfach 20km) komme ich bei km 19 an die einzige Ampel auf der Strecke. Diese steht an einer großen Kreuzung mit entsprechenden Wartezeiten. Der Motor geht aus - ich finde es gut. Auf dem Rückweg verhindert die Elektronik (Motor kalt, Klima noch am arbeiten) einen Stop - ich finde es wieder gut. Was ich aufs Jahr gesehen spare (oder verliere), ist mir dabei wurscht. Ich sehe den Nutzen woanders: Neben/hinter mir stehende und ebenfalls wartende Radfahrer bekommen weniger ab. Da ich auch mit dem Rad zur Arbeit fahre weiß ich es zu schätzen wenn an einer Ampel bei Autos neben mir der Motor aus ist.
Tja, und wenn sie dann an gehen und im losfahren alles rausrotzen was sich da gerade noch gesammelt hat ist das also besser? :freak: In wieviel Fällen hat man den Wind denn so das man direkt die Abgase einatmet?
Was mich dabei eher ankotzt sind die Diesel. Jämmerliches rumgehämmer, lautes Klackern und rasseln. Ätzend. Die meisten Benziner sind zum Glück relativ leise.

Snoopy69
2014-05-03, 17:36:25
Meiner (Benziner) zum Glück nicht... :ulol:

sun-man
2014-05-03, 17:37:54
Wie meinen? Ich sprach vom Standgas.

()V()r.Freeze
2014-05-03, 17:39:55
Tja, und wenn sie dann an gehen und im losfahren alles rausrotzen was sich da gerade noch gesammelt hat ist das also besser? :freak: In wieviel Fällen hat man den Wind denn so das man direkt die Abgase einatmet?
Was mich dabei eher ankotzt sind die Diesel. Jämmerliches rumgehämmer, lautes Klackern und rasseln. Ätzend. Die meisten Benziner sind zum Glück relativ leise.

Stimmt, das hatte ich noch gar nicht bedacht. Werde ich auch nicht.

Snoopy69
2014-05-03, 17:39:55
@ sun-man

Joh, ich auch... (V8-Blubbern) :freak:

sun-man
2014-05-03, 17:55:10
Jo. Seit wann ist v8 blubbern schlimmer als 4 Zylinder dieselrasseln?

Snoopy69
2014-05-03, 18:01:13
Ich schrieb doch "zum Glück nicht"... :wink:
Das war die Antwort auf "Die meisten Benziner sind zum Glück relativ leise"

Megatron
2014-05-03, 18:11:46
Zu den Steuern, wenn der Hersteller beim NEFZ auf die 0,5l weniger kommt*, dann spart man ~24€ Steuern im Jahr. Das mit eingerechnet sieht es doch für das Start-Stop-System gleich viel weniger schlecht aus ;-)

Wieviel es nun real weniger bringt ist ja an der Stelle vollkommen egal - zumal die Verbrauchswerte sowieso mit der Realität wenig zu tun haben...

Frank
2014-05-03, 18:32:59
Also mit der SSA unseres Wägelchens bin ich eigentlich auch recht zufrieden. Eine Batterie, welche auch halb voll noch genug Power zum anlassen das Fahrzeugs hat, ist ein netter Nebeneffekt. So kann ich Nachts auch mal ein paar Stunden im Stand Strom für die Teleskopnachführung abzweigen, ohne Angst nicht mehr losfahren zu können.

Was mich aber heute zum explodieren gebracht hat: vorn jemand - vermutlich mit Anhängerkupplung - voll reingefahren und natürlich Fahrerflucht. Habe es gerade erst gesehen ... Grill im Arsch, Kratzer, Stoßstange hat vermutlich auch eine bleibende Beule. Ich schreibe jetzt mal keine Worte zu Menschen dieser Sorte ...

radi
2014-05-03, 18:37:26
Mir is auch einer ins stehende auto gefahren... Kratzer und Lackabplatzer am Nummernschild hinten :-(

Snoopy69
2014-05-03, 18:57:56
Was mich aber heute zum explodieren gebracht hat: vorn jemand - vermutlich mit Anhängerkupplung - voll reingefahren und natürlich Fahrerflucht. Habe es gerade erst gesehen ... Grill im Arsch, Kratzer, Stoßstange hat vermutlich auch eine bleibende Beule. Ich schreibe jetzt mal keine Worte zu Menschen dieser Sorte ...
Oder du sitzt im Wagen, neben dir parkt jemand ein und steigt aus - bumm (seine Tür an deinen Wagen).

Dann gucken sie dich noch so doof an, wie wenn sie sagen würden "was willst du überhaupt - ist doch nix passiert"

Da könnte ich aussteigen und so Manchem in die Fr... hauen. :rolleyes:

Argo Zero
2014-05-03, 20:28:45
Kann euch nur eins ans Herz legen: Am Arsch des Parkplatzes parken.
Außerdem für die Gesundheit gut.

Von Bandscheibenschäden mal abgesehen...


Wieviel ca.?


Das kommt doch aufs Auto an.
Bei meinem 1.6l Motor sind es 25€ weniger im Jahr weil weniger CO2 auf dem Papier. Selbst wenn du sie nie nutzt zahlst du weniger als wenn der Wagen keine hätte. Aus dem Grund habe ich nichts gegen das System so lange es aus ist. :)

Speznaz
2014-05-03, 20:34:40
Jap. Lieber laufe ich 100m mehr, als da ich mich mitten in die letzte Parklücke möglichst nahe am Eingang stelle. Da bricht sich niemand einen Zacken aus der Krone. Gegen die elendigen Parkplatzrämpler kann man ja eh nichts machen.

derpinguin
2014-05-03, 20:37:59
Mir is auch einer ins stehende auto gefahren... Kratzer und Lackabplatzer am Nummernschild hinten :-(
Hatte ich letztes Jahr im Januar. Der Verursacher ist zum Glück da geblieben. Der Schaden war letztlich fast 5k€...;(

Snoopy69
2014-05-03, 20:51:05
Kann euch nur eins ans Herz legen: Am Arsch des Parkplatzes parken.
Außerdem für die Gesundheit gut.

Nutzt aber nix, wenn der "Arsch" auch voll ist... :freak:

Crazy_Bon
2014-05-03, 20:55:15
Ich auch, war mein Nachbar, der sich auch bei mir gemeldet hat. Ausser verbeulten Nummernschild keinen Schaden, die Frontschürze war sehr flexibel und die Delle unterhalb des Nummernschildes hat sich rausmassieren lassen. Dennoch gabs von ihm 20€ auf die Hand für den Schreck.

ColdColt
2014-05-03, 20:59:53
Kann euch nur eins ans Herz legen: Am Arsch des Parkplatzes parken.
Außerdem für die Gesundheit gut.

Selbst wenn man es tut, kommt man wieder steht immer einer direkt neben einem. Ist zumindest meine Erfahrung...

derpinguin
2014-05-03, 21:20:16
Ja, ich versteh diesen Zwang auf einem leeren Parkplatz direkt neben einem anderen zu parken auch nicht. Passiert mir regelmäßig.
Genau wie die Spastis, die einem am Motorrad die Spiegel verstellen.

Speznaz
2014-05-03, 21:35:28
Ach, das gibt es auch an älteren Autos, glaub mit...
Dort halt mit dem Problem, das gerne mal die Mechanik kaputt geht.

derpinguin
2014-05-04, 00:35:59
Ach, das gibt es auch an älteren Autos, glaub mit...
Dort halt mit dem Problem, das gerne mal die Mechanik kaputt geht.
Worum gehts?

Ping
2014-05-04, 07:17:13
Ach ja, von gestern (is wahrscheinlich so'n Midlife-Crisis Ding...):
http://abload.de/img/13vx3a.jpg

Verstehe ich nicht; was meinst :confused:

Ping
2014-05-04, 07:20:20
Was mich aber heute zum explodieren gebracht hat: vorn jemand - vermutlich mit Anhängerkupplung - voll reingefahren und natürlich Fahrerflucht. Habe es gerade erst gesehen ... Grill im Arsch, Kratzer, Stoßstange hat vermutlich auch eine bleibende Beule. Ich schreibe jetzt mal keine Worte zu Menschen dieser Sorte ...

Ich parke grundsätzlich nie hinter Fahrzeugen mit Anhängerkupplung; was diese Jungs aber nicht davon abhält, vor mir einzuparken. Hat mich bisher mehrere Nummernschilder und Frontplastiken gekostet. Also mehrere tausend Euro.

Für mich gehören die Dinger verboten. :mad:

Sven77
2014-05-04, 10:56:51
Für mich gehören die Dinger verboten. :mad:

Lol :ugly:

Commander Keen
2014-05-04, 11:49:36
Wisst ihr wie in Frankreich eingeparkt wird? Man schiebt einfach die (in Reihe) parkenden Fahrzeuge zusammen, bis genug Platz da ist. Handbremse betätigen verboten.

Argo Zero
2014-05-04, 11:56:59
In Reihe parken würde ich auch nie.
Wozu auch, gibt hier mehr Parkplätze wie Autos beim Shoppen :)

Commander Keen
2014-05-04, 12:02:08
Es fahren halt einfach viel zu viele Vollassis rum. Mir wurde schon im Laufe der Jahre der Spiegel abgefahren, die Antenne geklaut, diverse kleinere Kratzer und Macken reingefahren, einmal die komplette Frontschürze samt Licht links beschädigt... seitdem stören mich kleinere Kratzer und Macken gar nicht mehr, lässt sich sowieso nicht vermeiden. Wenn ich den Wagen irgendwann mal mit 10+x Jahren verkaufe, dann mindert das den Wert auch nicht mehr großartig.

Crazy_Bon
2014-05-04, 12:03:24
Und in Italien? Wenn die Strasse abschüssig ist, dann gegen eine Hauswand statt die Handbremse anzuziehen. ;)

Sven77
2014-05-04, 12:23:14
In Reihe parken würde ich auch nie.
Wozu auch, gibt hier mehr Parkplätze wie Autos beim Shoppen :)

Wo wohnst du? MeckPomm?

Speznaz
2014-05-04, 13:02:23
Worum gehts?
Um die von Dir angesprochenen Spiegel. :D

Argo Zero
2014-05-04, 13:35:41
Wo wohnst du? MeckPomm?

Main Kinzig Kreis mit einem Fuß in Bayern.
Ländlich aber 50mbit :biggrin:

Ping
2014-05-04, 14:01:35
Es fahren halt einfach viel zu viele Vollassis rum. Mir wurde schon im Laufe der Jahre der Spiegel abgefahren, die Antenne geklaut, diverse kleinere Kratzer und Macken reingefahren, einmal die komplette Frontschürze samt Licht links beschädigt... seitdem stören mich kleinere Kratzer und Macken gar nicht mehr, lässt sich sowieso nicht vermeiden. Wenn ich den Wagen irgendwann mal mit 10+x Jahren verkaufe, dann mindert das den Wert auch nicht mehr großartig.

Mach mal Fullquottel...faul...

Ich gin raus, also aus der Hütte...äh...wo ist mein Auto?...wieso steht er auf dem Bürgersteig?...und wieso dahinten?...

Hatte wohl ein LKW gewendet, ihn am Kotflügel gepackt, dabei 7 m bis auf den Bürgersteig geschoben und weg war er... so viel zu Assis in Deutschland.

bleipumpe
2014-05-04, 15:56:22
Es fahren halt einfach viel zu viele Vollassis rum. Mir wurde schon im Laufe der Jahre der Spiegel abgefahren, die Antenne geklaut, diverse kleinere Kratzer und Macken reingefahren, einmal die komplette Frontschürze samt Licht links beschädigt... seitdem stören mich kleinere Kratzer und Macken gar nicht mehr, lässt sich sowieso nicht vermeiden. Wenn ich den Wagen irgendwann mal mit 10+x Jahren verkaufe, dann mindert das den Wert auch nicht mehr großartig.
So ging es mir vor 2 Jahren eim Verkauf unseres Zweitwagen. Überall kleinere Kratzer von Einkaufswagen, anderen Fahrzeugen und einem Rollstuhlfahrer.
Trotzdem war der Käufer begeistert, in welch gutem Zustand der Lack ist. Gut, der Wagen stand sonst in der Garage aber innerlich haben wir uns schon gewundert. Aber wahrscheinlich waren die Macken für knapp 10 Jahre in Ordnung.

Commander Keen
2014-05-04, 18:52:03
Letztlich sind die meisten Autos ein Gebrauchsgegenstand und nutzen sich dementsprechend auch äußerlich ab. Wie gesagt, über so kleinere Dinge reg ich mich gar nicht mehr auf. Lebt sich viel entspannter so.

bleipumpe
2014-05-04, 19:21:37
Unsere aktuelle Familienkutsche ist ein Leasingfahrzeug. Da ist man leider nicht so entspannt. Ein weiterer von vielen Gründen, warum das nächste Fahrzeug gekauft wird.
Im Moment haben wir uns ein wenig in den Sharan verliebt.

drdope
2014-05-04, 22:32:13
Bilder vom letzten "Training":

http://abload.de/img/27.04.2014076gorqv.jpg (http://abload.de/image.php?img=27.04.2014076gorqv.jpg)

http://abload.de/img/p11601426orfx.jpg (http://abload.de/image.php?img=p11601426orfx.jpg)

http://abload.de/img/p1160217jwoio.jpg (http://abload.de/image.php?img=p1160217jwoio.jpg)

http://abload.de/img/p1160717a4r45.jpg (http://abload.de/image.php?img=p1160717a4r45.jpg)

http://abload.de/img/p1160830e7oou.jpg (http://abload.de/image.php?img=p1160830e7oou.jpg)

Das Training war klasse -> es klappt immer besser, hab die Kiste sogar öfter aus einem 360°er/720°er in die richtige Richtung abfangen können als nicht; nasse Kreisbahn hat auch gut geklappt, bin bis auf 2-3km/h an die esp/abs Autos rangekommen…. mit der Dynamikplatte stehe ich leider immer noch auf Kriegsfuß….
:)

Fazit:
Im Prinzip müßte ich das noch viel öfter machen; was mich mMn limitiert ist das ich immer noch rel. konzentriert und bewußt agiere und nicht aus antrainierter Routine, = instinktiv richtig, reagiere; die dabei verstreichenden Millisekunden sind die Zeitspanne, in der ich die Kontrolle über die Tupperdose verliere.
:(

Kann euch nur eins ans Herz legen: Am Arsch des Parkplatzes parken.
Außerdem für die Gesundheit gut.

Das ist obligat; bis du (im Worst Case) Ersatzteile hast ist die Saison rum.
Wenns nicht "zu kaputt" ist hilft auch Panzertape; da rostet ja nichts.
;)

Argo Zero
2014-05-05, 08:36:03
Nice :) Bei der Lenkradübersetzung ruderst du dich doch tot oder?
Freue mich auch schon aufs Training mit der Ellie... mit Glück könnte die Übergabe diese Woche statt finden ansonsten nächste.

Schon mal drüber nachgedacht das Lenkrad auf die richtige Seite zu setzen? :biggrin:

drdope
2014-05-05, 10:46:40
Nice :) Bei der Lenkradübersetzung ruderst du dich doch tot oder?
...

Ja... hab auch schon mal über ein kürzer übersetztes Lenkgetriebe nachgedacht; das ist halt wieder der doofe Kompromiss zwischen Alltag und Track.
RHD ist auf dem Track eher von Vorteil (Stichwort "Uhrzeigersinn"); im Alltag stört es mich nicht; Parkhäuser sind hier eher selten und Fastfood/Drive-Ins steuere ich eher selten an.

Dann drück ich mal die Daumen, das es diese Woche schon "klappt".
:biggrin:

Mumins
2014-05-05, 11:49:26
aber auf der landstrasse überholen dürfte beim rhd ziemlich gefährlich sein, flaches auto ist da nochmal schlimmer.

Franconian
2014-05-05, 18:43:07
Es ist getan.

http://images.pkw.de/vw-golf-247378163-640x480_47a782cb1b.jpg

Golf VII GTI

- 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG
- Deep Black Perleffekt
- Dynamische Fernlichtregulierung "Dynamic Light Assist"
- Verkehrszeichenerkennung
- Austin 7,5 J x18 (5-Arm-Design) Reifen 225/40 R 18
- Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming home"-Funktion
- Innenspiegel automatisch abblendend
- Regensensor
- Mobiltelefon-Schnittstelle "Comfort" für "Discover Pro"
- Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und Kurvenfahrlicht für "Dynamic Light Assist"
- Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Geschwindigkeitsbegrenzer
- Proaktives Insassenschutzsystem
- Diebstahlwarnanlage "Plus" mit Innenraumüberwachung und Safe-Sicherung
- Stoff/Alcantara mit Top-Sportsitzen
- Navigationssystem "Discover Pro" mit TFT-Touchscreen, 8 Lautsprecher, DVD-Laufwerk und 2 SD-Kartenschächte, Mobiltelefon-Schnittstelle, Sprachbedienung
- Rückfahrkamera "Rear View"
- Nebelscheinwerfer
- Seitenairbags und Gurtstraffer hinten inkl. Warnton und -leuchte für nicht angelegte Gurte
- Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend
- Pedalkappen, Edelstahl, DSG

Dürften alle Extras sein. EZ 10/2013, 4.800 km, zzgl. 17" Winterräder, Zulassung/Kennzeichen, Ölwechsel, Benzin - 30k @ VW

drdope
2014-05-05, 18:59:55
aber auf der landstrasse überholen dürfte beim rhd ziemlich gefährlich sein, flaches auto ist da nochmal schlimmer.

Jein, das liegt weniger am RHD, sondern an der Fahrzeughöhe bzw. Sitzhöhe; sobald hier (sehr ländliche Gegend) die Felder einigermaßen hoch stehen, sieht man sowieso kaum noch was.

In einem LHD hast du ebenso Streckenpassagen, wo der Straßenverlauf/bzw. die dadurch eingeschränkte Sichtweite der limitierende Faktor ist.

Es ist getan.

Grats! Viel Spaß!
:)

Karümel
2014-05-05, 19:51:57
Es ist getan.


Gratz auch von mir.

Mr.Ice
2014-05-05, 20:09:33
Es ist getan.

http://images.pkw.de/vw-golf-247378163-640x480_47a782cb1b.jpg

Golf VII GTI

- 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG
- Deep Black Perleffekt
- Dynamische Fernlichtregulierung "Dynamic Light Assist"
- Verkehrszeichenerkennung
- Austin 7,5 J x18 (5-Arm-Design) Reifen 225/40 R 18
- Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming home"-Funktion
- Innenspiegel automatisch abblendend
- Regensensor
- Mobiltelefon-Schnittstelle "Comfort" für "Discover Pro"
- Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und Kurvenfahrlicht für "Dynamic Light Assist"
- Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Geschwindigkeitsbegrenzer
- Proaktives Insassenschutzsystem
- Diebstahlwarnanlage "Plus" mit Innenraumüberwachung und Safe-Sicherung
- Stoff/Alcantara mit Top-Sportsitzen
- Navigationssystem "Discover Pro" mit TFT-Touchscreen, 8 Lautsprecher, DVD-Laufwerk und 2 SD-Kartenschächte, Mobiltelefon-Schnittstelle, Sprachbedienung
- Rückfahrkamera "Rear View"
- Nebelscheinwerfer
- Seitenairbags und Gurtstraffer hinten inkl. Warnton und -leuchte für nicht angelegte Gurte
- Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend
- Pedalkappen, Edelstahl, DSG

Dürften alle Extras sein. EZ 10/2013, 4.800 km, zzgl. 17" Winterräder, Zulassung/Kennzeichen, Ölwechsel, Benzin - 30k @ VW

Viel Spaß und immer schön Sauber bleiben! :)

Shink
2014-05-05, 20:13:48
Schon mal drüber nachgedacht das Lenkrad auf die richtige Seite zu setzen?
Ist doch schon auf der richtigen Seite...

derpinguin
2014-05-05, 21:11:30
Bilder vom letzten "Training":

War das Training ein British Meet n Greet? :freak:

Sven77
2014-05-05, 21:24:48
Am Sonntag war bei uns Strassenfest inkl. Ausstellung mehrerer Autohäuser.. bin den aktuellen Pajero testgefahren... watn Panzer, echtes Männergefährt.. ich bin verliebt :ulove: leider nicht so das ideale Stadtwägelchen aber für die Zombieapokalypse...

derpinguin
2014-05-05, 22:18:11
Für die Zombiecalypse nehm ich lieber G oder Defender. :ugly:

drdope
2014-05-06, 14:19:23
War das Training ein British Meet n Greet? :freak:

So ungefähr; das Training hat ein Bekannter aus einem Lotus/SuperSeven Forum initiiert/organisiert.
:freak:

Snoopy69
2014-05-06, 14:41:21
@ Franconian

Hoffentlich ein Garagen-Wagen - gibt ja leidergottes auch Neider



@ sven

Pajero??? Wichser? Klempner? Strohhändler? :ulol:

http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/spanisch-deutsch/pajero

()V()r.Freeze
2014-05-06, 19:52:56
Pajero??? Wichser? Klempner? Strohhändler? :ulol:

http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/spanisch-deutsch/pajero

Alter Hut. Heißt in Spanien deswegen auch Montero :) Zugegeben - als Tourist damit dort rumzufahren kommt etwas doof :D

Ping
2014-05-06, 22:15:59
Ist doch schon auf der richtigen Seite...

Naja...wenn man sich angewöhnt, auf der Landstraße rechts zu überholen und auch rückwärts in und aus dem Parkhaus zu fahren, dann klappt's schon :biggrin:

Mumins
2014-05-06, 22:31:04
Am Sonntag war bei uns Strassenfest inkl. Ausstellung mehrerer Autohäuser.. bin den aktuellen Pajero testgefahren... watn Panzer, echtes Männergefährt.. ich bin verliebt :ulove: leider nicht so das ideale Stadtwägelchen aber für die Zombieapokalypse...

Hatte auch einen Pajero 3,2 DI-D lang, ist ein totaler Dreck die Karre. Der 3l 4-Zylinder ist einfach total veraltet. Ständig war irgendwas defekt. Die Hecktür ist so schwer, dass mehrmals der Kugelkopf der Stange rausfiel, die die Tür am zu weit aufgehen hindert. Kosten 100 € für das Ding. Ständig gingen Kolben des vorderen Bremssattels fest, da uralte Technik mit Metallclip um die Schutzhülle des Kolbens, Salz unterwandert das im Winter. Verbrauch auf Kurzstrecke im Winter jenseits von Gut und Böse, da kein Zuheizer verbaut ist und so das Kühlwasser ewig nicht warm wird.

Mr.Ice
2014-05-06, 22:39:25
Hatte auch einen Pajero 3,2 DI-D lang, ist ein totaler Dreck die Karre. Der 3l 4-Zylinder ist einfach total veraltet. Ständig war irgendwas defekt. Die Hecktür ist so schwer, dass mehrmals der Kugelkopf der Stange rausfiel, die die Tür am zu weit aufgehen hindert. Kosten 100 € für das Ding. Ständig gingen Kolben des vorderen Bremssattels fest, da uralte Technik mit Metallclip um die Schutzhülle des Kolbens. Verbrauch auf Kurzstrecke im Winter jenseits von Gut und Böse, da kein Zuheizer verbaut ist und so das Kühlwasser ewig nicht warm wird.

kommt man mit dem Auto überhaupt forwärts ?

leergewicht 2,5 T?+

Snoopy69
2014-05-06, 23:26:56
Für den Alltag ist der Pajero nichts.
Wenn es DAS Spaßauto sein soll - von mir aus.

x-force
2014-05-06, 23:59:35
wer wohnt denn überhaupt in der nähe eines offroad parkes, so daß man das teil als spaßauto auch nutzen kann?

Snoopy69
2014-05-07, 00:09:39
Manche gurken auch so damit herum...

Das gleiche könnte ich sagen. Letztens sah ich in der Stadt direkt vor mir jemand im "Ariel Atom". Aber keine Rennstrecke weit und breit.

x-force
2014-05-07, 00:45:47
Letztens sah ich in der Stadt direkt vor mir jemand im "Ariel Atom". Aber keine Rennstrecke weit und breit.
braucht man dafür ja auch nicht, damit bist du auch auf normalen straßen schneller unterwegs als jeder andere, ohne mehr risiko einzugehen.

Snoopy69
2014-05-07, 01:25:30
Ohne mehr Risiko bezweifle ich...
Der Atom hat ja nix außenherum. Aber egal, fahren würde ich den auch gerne. Allerdings muss man fahren (gasgeben) bei dem Ding neu lernen. Der schießt so abartig nach vorne, dass mit schnellen Lenkmanövern kaum nachkommt.

x-force
2014-05-07, 02:28:28
ja speziell der ariel hat kein abs, würde ich nachrüsten, wenn ich häufiger drin säße. ist man aber nur im trockenen unterwegs, hat das teil mit unter 500kg gewicht eine abartige verzögerung.

Mumins
2014-05-07, 06:27:38
kommt man mit dem Auto überhaupt forwärts ?

leergewicht 2,5 T?+

Es geht so, überholen geht nur mit Anlauf und der Automatik auf manuell. Ach ja, das schlimmste hatte ich vergessen, der Schwingungsdämpfer auf der Kurbelwelle ging kaputt. Es löste sich das äußere Teil vom Gummi und durch die Spannung der Keilriemen wanderte der Ring mit den Nuten gegen den Alustirndeckel und fräste ein Loch in diesen, Ölverlust usw. Kosten der Reparatur 2000 €.

Sven77
2014-05-07, 09:50:01
Würde ich mir auch nicht kaufen, ausser ich ich steige aus und ziehe in den Outback.. der den ich gefahren bin hatte ein 6 Zylinder, lief schon okay... schnell fährt man mit sowas sowieso nicht.

Franconian
2014-05-07, 10:48:52
Weiß jetzt nicht wohin damit, weil ist ein bisschen Offtopic, aber hier sind ja die Autonarren :)

Welche Autoreiniger und -pflegemittel braucht man wirklich?

Habe jetzt schon viel Zeug gesehen und gelesen, immer wieder kommt dann letztlich der Satz "Lauwarmes Wasser + Spüli reicht", z.B. bei Felgen.

Außer einen Swiffer für den Innenraum habe ich aktuell gar nichts, plane bisher nur ein Cockpitspray + Microfasertuch für Amaturen und Scheibe, vielleicht noch irgendeinen Schwamm für die Felgen.

http://www.amazon.de/Sonax-02832410-Xtreme-CockpitReiniger-Matteffect/dp/B004GHMRSQ
http://www.amazon.de/SONAX-04165410-MicrofaserT%C3%BCcher-Innen-Scheibe/dp/B0024WWV40
http://www.amazon.de/AmazonBasics-CW190423-Mikrofaser-Reinigungst%C3%BCcher-24-St%C3%BCck/dp/B009FUF6DM/

Bin jetzt da kein Sauberkeitsfanatiker, alle 1-2 Monate mal in die Waschanlage reicht mir, dh mit wachsen wollte ich erstmal nicht anfangen.

Argo Zero
2014-05-07, 10:54:32
Oha ;)

Bei mir läuft das in folgender Reihenfolge ab:

Auto abspritzen
Mit pumpen Schaumsprüher und 5ml ValetPRO PH Neutral Snow Foam (Konzentrat) einschäumen
Dann mit der 2 Eimer Methode weiter - Shampoo: Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax

Für den Innenraum nehme ich ValetPRO Classic All Purpose Cleaner (Konzentrat).

Ich nutze sehr viele Konzentrate. Das schont den Geldbeutel unheimlich.

Gekauft wird immer bei: http://www.lupus-autopflege.de

Franconian
2014-05-07, 11:07:16
Hm das klingt interessant und sogar angenehm für den Preis, zumindest im Sommer könnte ich mir so die Waschanlage sparen. Was nutzt du da für einen Sprüher und Schwämme?

Argo Zero
2014-05-07, 11:36:14
Ich nutze diesen hier:
http://www.amazon.de/Gloria-FM10-Schaumspr%C3%BChger%C3%A4t-FoamMaster/dp/B003Y7FYNY/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1399455106&sr=8-2&keywords=schaumspr%C3%BCher

Wobei es ein neues(?) Modell gibt speziell für KFZ. Habe ich aber noch nicht getestet, ist aber günstiger:
http://www.amazon.de/Gloria-Schaumspr%C3%BCher-FoamyClean-Haushalt-Werkstatt/dp/B006PG69U8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1399455106&sr=8-1&keywords=schaumspr%C3%BCher

Da muss man halt rumtesten. 5-6ml Snow Foam und 1ml Shampoo nehme ich z.Z. mit 2 Filzplättchen und warmen Wasser. Damit ist der Schaum gut.

Mein Waschhandschuh wird nicht mehr gelistet. Der ist aber ähnlich: http://www.lupus-autopflege.de/DODO-JUICE-Tribble-Mitt-Waschhandschuh

Nehme außerdem die Eimer aus dem Shop mit Gridguard.

Annator
2014-05-07, 11:56:59
Das Pacific Blue Wash&Wax ist echt super benutze ich auch. Riecht so toll. :D Funktioniert das Sprühding wirklich gut? Ich hab das immer mit dem Kärcher gemacht. Hab aber wegen den Lärm kein bock mehr drauf. Schäumt aber 1A.

Commander Keen
2014-05-07, 12:18:29
Regen. Kostet nix und ist umweltschonend :)

sun-man
2014-05-07, 15:22:09
Dann frag ich doch auch mal. Die schwarzen Plastikverkleidungen an Fenstern oder Stoßleisten usw? Also sowas wie die Verkleidungen der B-Säule? (Beispielbild (http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfotos/topic5893_Fux_E39_528i_5er_BMW_-_E39.html)) Kriegt man sowas wieder richtig schön dunkel oder ist das nach einer Wäsche wieder weg? Da würde sich neu kaufen eher lohnen.

Argo Zero
2014-05-07, 15:30:30
Kommt drauf an.
Wie schaut es denn zur Zeit aus?

sun-man
2014-05-07, 16:36:51
Naja, 14 Jahre Sonne halt. Schwarz, aber eben nicht mehr soooooo schwarz.

Mr.Ice
2014-05-07, 16:44:43
Ihr könnt so viel Geld wie Ihr wollt in Pflege Produkte reinstecken inklsuive waschen. Der Wertverlust ist der selbe.

Argo Zero
2014-05-07, 16:52:18
Naja, 14 Jahre Sonne halt. Schwarz, aber eben nicht mehr soooooo schwarz.

Schau mal hier:
http://www.autopflegeforum.eu/forum/board3-aussenbereich/board7-kunststoff-gummipflege/1351-erfahrungsbericht-meguiarsdetailer-hyper-dressing-all-season-dressing-silicone-free-dressing/

Das Meguiar´s Hyper Dressing werde ich demnächst auch mal testen.

Ihr könnt so viel Geld wie Ihr wollt in Pflege Produkte reinstecken inklsuive waschen. Der Wertverlust ist der selbe.
Die Sonne ist ein Stern und die Milch kommt von der Kuh. :freak:

Commander Keen
2014-05-07, 17:23:49
Die Sonne ist ein Stern und die Milch kommt von der Kuh. :freak:

Er hat ja recht. Ihr hört euch an wie irgendwelche Tussen, die sich während der Maniküre im Nailstudio über Beautyprodukte unterhalten :freak:

Ich fahr mein Auto alle paar Monate mal in die Waschstraße, das reicht locker. Im Winter vllt. tendenziell ein wenig öfter wegen der Salzlauge. Aber ich stell mich sicher nicht mit Wattebausch hin und polier mein Auto auf Hochglanz. Finde ich halt extrem sinnlose Zeitverschwendung, aber ok, jedem das seine.

Snoopy69
2014-05-07, 17:37:29
Dann frag ich doch auch mal. Die schwarzen Plastikverkleidungen an Fenstern oder Stoßleisten usw? Also sowas wie die Verkleidungen der B-Säule? (Beispielbild (http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfotos/topic5893_Fux_E39_528i_5er_BMW_-_E39.html)) Kriegt man sowas wieder richtig schön dunkel oder ist das nach einer Wäsche wieder weg? Da würde sich neu kaufen eher lohnen.
Das Forum ist ja lustig... :freak:
Unten schreibt Einer "echt schöne fotos,geiles auto. nicht verbastelt und so, gebe dir mal 10 punkte." Dabei steht ganz oben, was alles gemacht wurde :ulol:

Snoopy69
2014-05-07, 17:49:26
Er hat ja recht. Ihr hört euch an wie irgendwelche Tussen, die sich während der Maniküre im Nailstudio über Beautyprodukte unterhalten :freak:

Ich fahr mein Auto alle paar Monate mal in die Waschstraße, das reicht locker. Im Winter vllt. tendenziell ein wenig öfter wegen der Salzlauge. Aber ich stell mich sicher nicht mit Wattebausch hin und polier mein Auto auf Hochglanz. Finde ich halt extrem sinnlose Zeitverschwendung, aber ok, jedem das seine.

Sich täglich waschen/duschen, Wohnung/Haus putzen ist auch Zeitverschwendung :rolleyes:
Aber es muss gemacht werden...

Der Unterschied ist schon recht deutlich...

http://abload.de/img/hc_1098lfo7i.png (http://abload.de/image.php?img=hc_1098lfo7i.png)

Cthulhu
2014-05-07, 18:29:23
In zwei Wochen hoffentlich den hier, sofern der Händler und ich uns einig werden, wonach es aber im Moment aussieht.

Subaru Legacy 3.0r. 6 Zylinder Boxer mit 245 PS. Automatik, Baujahr 2007, 67000km gelaufen.


http://i.imgur.com/lkZYV1Z.jpg

http://i.imgur.com/bE0CFcx.jpg

http://i.imgur.com/TFv0ISP.jpg

[dzp]Viper
2014-05-07, 18:54:25
In zwei Wochen hoffentlich den hier, sofern der Händler und ich uns einig werden, wonach es aber im Moment aussieht.

Subaru Legacy 3.0r. 6 Zylinder Boxer mit 245 PS. Automatik, Baujahr 2007, 67000km gelaufen.


http://i.imgur.com/lkZYV1Z.jpg

http://i.imgur.com/bE0CFcx.jpg

http://i.imgur.com/TFv0ISP.jpg

Damit könnte ich mich auch anfreunden :D
Sind aber in Deutschland auf dem Gebrauchtwagenmarkt ziemlich teuer.

Cthulhu
2014-05-07, 19:15:01
Billig sind die Subarus hier auch nicht unbedingt, aber der geht jetzt. In der Anzeige fuer 148000 SEK, das sind ungefär 16400€. Dann wird noch der alte Wagen eingetauscht (2004er Passat 2.8 V6), und mit ein wenig handeln komme ich dann schon auf einen ganz brauchbaren Preis.
Ausserdem sind die Autos ja qualitativ hochwertig, insofern ist es schon okay dass die ihren Wert ein wenig behalten :)

Snoopy69
2014-05-07, 20:13:11
16400€??? Krass!!!

Ich habe für den C55 (Modell 2007) das Gleiche bezahlt.
Allerdings sind die Preise wieder angestiegen.

darealsly
2014-05-07, 23:40:08
Oh, an einem Legacy bin ich zur Zeit auch interessiert. Allerdings der 2.0r mit "nur" 165 PS, reicht mir allerdings auch aus.

Cthulhu: würde mich freuen, wenn du bei Erfolg ein wenig berichten kannst.

drdope
2014-05-08, 02:18:44
Er hat ja recht. Ihr hört euch an wie irgendwelche Tussen, die sich während der Maniküre im Nailstudio über Beautyprodukte unterhalten :freak:

Der Fachbegriff dafür lautet Poliertuchmuschi!
:biggrin:
2-3 waschen & aussaugen pro Saison muß reichen; Zeit & Geld steck ich lieber in die Instandhaltung der Technik/Substanz.

fahr mein Auto alle paar Monate mal in die Waschstraße, das reicht locker. Im Winter vllt. tendenziell ein wenig öfter wegen der Salzlauge.

Die wenigstens Waschanlagen haben einen Salzabscheider und das Waschwasser wird idR lokal recycled = das Waschwasser ist auch ne Salzlauge...
:(

Argo Zero
2014-05-08, 08:02:50
Waschstraßen sind auch recht teuer dafür, dass das Auto nicht richtig sauber ist und total zerkratzt ist. Dann mach ich's günstiger lieber selbst.

Shink
2014-05-08, 08:39:36
Dann mach ich's günstiger lieber selbst.
Darf man das bei euch eigentlich?
Gesetzlich ist das hier sogar verboten, das Auto auf dem eigenen Grundstück zu waschen. Anders gesagt: Je nach Nachbarn kann es bis zu 72€ kosten (oder mehr, wenn etwas in den Kanal gelangt).

Argo Zero
2014-05-08, 08:42:00
In der Gemeindeordnung steht kein Verbot drin.
Und wenn würde ich das Wasserschlauchverbot umgehen mit einem Wassertank und einer Pumpe.

Außerdem wäscht der Nachbar sein Auto auch im Freien :biggrin:

Shink
2014-05-08, 09:17:32
Wasserschlauchverbot
??? Das hab ich wiederum noch nie gehört.

Es geht um das dreckige Wasser, das (auch) Gemeinschaftseigentum wie Straßen und Abwasser verschmutzt.

Snoopy69
2014-05-08, 09:19:39
Was ja eigentlich total lächerlich ist. Der Regen macht doch auch nichts anderes als das Gemeinschaftseigentum zu verschmutzen.

Shink
2014-05-08, 09:33:56
Was ja eigentlich total lächerlich ist. Der Regen macht doch auch nichts anderes als das Gemeinschaftseigentum zu verschmutzen.
Vermutlich aber nicht mit Seife, Polierwachs und den Ölen, die sich dank der Seife gelöst haben.
Naja, was weiß ich.
In Deutschland ist es ja glaub ich auch gar nicht verboten wie ich sehe, in Österreich anscheinend schon wegen Wasserschutz oder was weiß ich.
Natürlich macht es trotzdem jeder hier.

Argo Zero
2014-05-08, 10:05:30
??? Das hab ich wiederum noch nie gehört.

Es geht um das dreckige Wasser, das (auch) Gemeinschaftseigentum wie Straßen und Abwasser verschmutzt.

Ach, glaube das war nur bei den Engländern so.
Der "hose ban" im Sommer.

Bei uns ist das in der Tat sehr locker. Wenn deine Kiste Öl verliert greift sowieso ein anderes Gesetz und Autopflegemittel sollten sanfter sein als Herdreiniger oder andere Chemikalien, die im Haus wöchentlich entstehen, sonst machst dir deine Wachsschicht auf dem Auto kaputt.

sun-man
2014-05-08, 14:36:34
Schau mal hier:
http://www.autopflegeforum.eu/forum/board3-aussenbereich/board7-kunststoff-gummipflege/1351-erfahrungsbericht-meguiarsdetailer-hyper-dressing-all-season-dressing-silicone-free-dressing/

Das Meguiar´s Hyper Dressing werde ich demnächst auch mal testen.


Die Sonne ist ein Stern und die Milch kommt von der Kuh. :freak:
Im 3l Gebinde? Ich will das für ein paar Leisten und nicht die ganze Straße :freak: - klingt aber gut

XtraLarge
2014-05-08, 15:10:13
Vermutlich aber nicht mit Seife, Polierwachs und den Ölen, die sich dank der Seife gelöst haben.
Naja, was weiß ich.
In Deutschland ist es ja glaub ich auch gar nicht verboten wie ich sehe, in Österreich anscheinend schon wegen Wasserschutz oder was weiß ich.
Natürlich macht es trotzdem jeder hier.

Das hängt wohl davon ab, in welcher Gemeinde bzw. in welchem Bundesland man wohnt. (http://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/wasserrecht/grundwasserrecht)

Aber hier in der Gegend gibt es eh genug "Selbstwaschboxen", also kann mir das auch egal sein :biggrin:

Ronny G.
2014-05-08, 16:11:38
Das hängt wohl davon ab, in welcher Gemeinde bzw. in welchem Bundesland man wohnt. (http://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/wasserrecht/grundwasserrecht)

Aber hier in der Gegend gibt es eh genug "Selbstwaschboxen", also kann mir das auch egal sein :biggrin:

So sieht es aus, selbstwaschboxen, 3€ investiert und nen bissl Bewegung kann auch nicht schaden, dabei sieht man gleich ob man neue Kratzer ect. am Wagen hat.... Das mache ich so alle 2 wochen... besser geht es in meinen Augen nicht.
Und mit dem Kärcher kann man auch die Felgen vernünftig reinigen, samt Radhaus und Unterboden, was im Winter nicht verkehrt ist...

Einmal im halben Jahr frischen Wachs von A1 drauf und vielleicht je nach Zustand polieren vorher.... das ist schon seit Jahren meine Pflege-Strategie.

(del)
2014-05-09, 13:28:38
Kann ich jetz garnicht nachvollziehen... kannst du mal ein Beispiel zeigen?

Ich sehe da jetzt z.B. keinen Unterschied:
http://www.bimmertoday.de/wp-content/uploads/Mercedes-Benz-E-Klasse-Coupe-Facelift-2013-03.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9d/2010_BMW_535i_%28F10%29_sedan_01.jpg
Jetzt erst gesehen, sorry.

Ich meinte die 3er Reihe (E9x).

1337
2014-05-09, 19:55:39
Heute den Kaufvertrag für den Wagen meiner Eltern unterschrieben, ein Golf VII :D

Aber hey, denen steht der Wagen :)
-122PS
-DSG
-Highline Ausstattung
-ErgoActive Sitze

Fotos gibts nächsten Freitag bei Abholung!

Cthulhu
2014-05-09, 21:15:35
So, der Verkäufer und ich sind uns im Prinzip einig, 1000€ billiger als veranschlagt, dazu dann noch neue Winterreifen mit Spikes in 17" und einen Service dazu.

Das einzige was noch fehlt ist die Probefahrt, wenn die passt ist der Wagen mein. Ende nächste Woche ist es soweit, ich freu mich :)

Franconian
2014-05-10, 11:41:55
So, hab jetzt nach tagelangem Einlesen für 140 € bei Lupus Autopflege eingekauft, hoffe ich nutze das auch :D

Argo Zero
2014-05-10, 12:02:45
Je nachdem was du gekauft hast (Konzentrate?) wirst du damit lange deine Freude haben. Die Mittel, die ich vor einem Jahr gekauft habe sind mittlerweile zu 70% aufgebraucht. Am meisten wird halt das Shampoo verbraucht wobei ich das mit einer Wachs Konzentration mische und deswegen weniger brauche :biggrin:

Meine neuste Errungenschaft: Der Hundefön (http://www.amazon.de/Golden-Hundef%C3%B6n-Tierf%C3%B6n-Fl%C3%BCsterf%C3%B6n-Hundetrockner/dp/B00B95QUHC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1399716138&sr=8-3&keywords=hundef%C3%B6n)zum Trocknen des Autos :freak:

Franconian
2014-05-10, 12:14:16
Das ist es dann geworden. Die Tücher hauen halt mit 50 € gut rein. Das Shampoo gibt es die nächsten Wochen leider nicht größer, aber ich denke das reicht erstmal. Wie ist das das Mischungsverhältnis?


1x Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch Microfasertuch 90x60cm
2x Lupus Wave 500 Waffel Microfasertuch 40x40cm
10x Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm
Lupus Premium Wash Mitt / Waschhandschuh
Grit Guard Eimereinsatz blau
Lupus Autopflege - 5 Gallonen / 20 L Wash Bucket / Wascheimer
Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax 237ml
ValetPRO Citrus Bling 500ml
Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.
Surf City Garage Barrier Reef Paste Wax Kit 340gr.
Meguiars Quik Interior Detailer 473ml
ValetPRO Dash Brush/Pinsel


Was ich jetzt noch kaufe ist ein 20l Wascheimer, da dürfte es im Baumarkt so Mörteleimer für 2 € geben.

Habe versucht jetzt nicht so viele spezielle Sachen zu kaufen. Das Citrus Bling soll ein toller Allrounder sein für Detailing, Kneten und Scheiben, je nach Mischung.

Das mit dem Foamen habe ich jetzt mal weggelassen, da streitet man sich wohl um den wirklichen Nutzen. Kann ich immernoch nachkaufen, sollte mich die wirkliche Waschlust packen.

PS: Noch 2x schlafen bis zum GTI, ich freu mich wie ein 12-Jähriger vor der Bescherung :D

Commander Keen
2014-05-10, 13:23:46
Meine neuste Errungenschaft: Der Hundefön (http://www.amazon.de/Golden-Hundef%C3%B6n-Tierf%C3%B6n-Fl%C3%BCsterf%C3%B6n-Hundetrockner/dp/B00B95QUHC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1399716138&sr=8-3&keywords=hundef%C3%B6n)zum Trocknen des Autos :freak:



1x Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch Microfasertuch 90x60cm
2x Lupus Wave 500 Waffel Microfasertuch 40x40cm
10x Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm
Lupus Premium Wash Mitt / Waschhandschuh
Grit Guard Eimereinsatz blau
Lupus Autopflege - 5 Gallonen / 20 L Wash Bucket / Wascheimer
Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax 237ml
ValetPRO Citrus Bling 500ml
Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.
Surf City Garage Barrier Reef Paste Wax Kit 340gr.
Meguiars Quik Interior Detailer 473ml
ValetPRO Dash Brush/Pinsel


Ich gönn euch ja euren "Spaß" aber ich lieg am Boden. Ehrlich ;D

Franconian
2014-05-10, 13:32:37
Das mit dem Spass muss sich erst zeigen, vielleicht geht es auch nach hinten los :D

Aber ich dachte mir, jetzt kaufste da einen neuen Karren für ein Vermögen, da kommt es darauf auch nicht mehr an! :freak:

Backbone
2014-05-10, 13:32:49
Ich hab den Fehler gemacht und das mal nachgeschlagen...;)

Argo Zero
2014-05-10, 13:37:15
Das mit dem Spass muss sich erst zeigen, vielleicht geht es auch nach hinten los :D

Aber ich dachte mir, jetzt kaufste da einen neuen Karren für ein Vermögen, da kommt es darauf auch nicht mehr an! :freak:

Bevor du schlimme Fehler machst, fress die "must watch" playlist! https://www.youtube.com/channel/UCvqM4p5XKdXiug656WLmuOg

Und deine erste Erkenntnis wird sein: Dein neues Auto hat überall swirls bzw. feine Kratzer weil der Wagen schon mindestens ein mal die Waschanlage gesehen hat :tongue:

Also nicht zu verrückt werden mit dem Detailing. Mir persönlich reicht der "2 Meter Glanz" völlig aus.

Franconian
2014-05-10, 13:38:16
Wo finde ich die must watch playlist?

Argo Zero
2014-05-10, 13:39:29
Boa bist du schnell. Habs doch gerade noch gesehen und rein-editiert :biggrin:

https://www.youtube.com/channel/UCvqM4p5XKdXiug656WLmuOg

Der Typ ist einfach nur lustig, hat aber kostengünstige Tipps. Sein Auto trocknet er mit einem Laubgebläse :freak:

Ping
2014-05-10, 14:11:24
Heute den Kaufvertrag für den Wagen meiner Eltern unterschrieben, ein Golf VII :D Aber hey, denen steht der Wagen :)


Wieso steht?


Fotos gibts nächsten Freitag bei Abholung!

Von einem Golf?:rolleyes:

Odal
2014-05-10, 15:09:56
Heute den Kaufvertrag für den Wagen meiner Eltern unterschrieben, ein Golf VII :D

Aber hey, denen steht der Wagen :)


Wow das ist ja echt gemein :eek: sind immerhin deine Eltern ;)

Franconian
2014-05-10, 15:18:06
Boa bist du schnell. Habs doch gerade noch gesehen und rein-editiert :biggrin:

https://www.youtube.com/channel/UCvqM4p5XKdXiug656WLmuOg

Der Typ ist einfach nur lustig, hat aber kostengünstige Tipps. Sein Auto trocknet er mit einem Laubgebläse :freak:

Super, hab mir direkt das wichtigste angesehen. Wahnsinn was man vor allem mit der Knete machen kann, darauf freue ich mich am meisten.

Bin richtig heiß aufs putzen, das sollte mich mal lieber in meiner Wohnung/Bad packen. ;D

XtraLarge
2014-05-10, 16:25:07
Super, hab mir direkt das wichtigste angesehen. Wahnsinn was man vor allem mit der Knete machen kann, darauf freue ich mich am meisten.

Bin richtig heiß aufs putzen, das sollte mich mal lieber in meiner Wohnung/Bad packen. ;D

Sorry, aber du hast bald ein neues Auto und bist vorallem heiß auf´s Putzen? :freak:

Zum Glück hat der liebe Gott eine ordentliche Ausfahrt mit reichlich Drehzahlen vor das Putzen gesetzt ;D

135i
2014-05-10, 20:23:29
Nach ordentlicher Ausfahrt , erst mal die Steinschläge ausbessern :D

iDiot
2014-05-11, 20:49:35
Echt kein glück mit meinem Audi... erst 5 tage werkstatt und jetzt nach einer Woche die Frontscheibe kaputt... man man man...

Naja wenigstens die neuen Felgen sehen ganz gut aus. MAM A4 in 18"

Paran
2014-05-12, 11:48:12
Ich verfolge den Thread nur unregelmäßig, aber hattest du nicht mal den Scirocco?
Hast du den noch oder getauscht gegen den Audi? Wenn ja, warum?

Mr.Ice
2014-05-12, 12:00:58
Ich verfolge den Thread nur unregelmäßig, aber hattest du nicht mal den Scirocco?
Hast du den noch oder getauscht gegen den Audi? Wenn ja, warum?

Weil der 1,4TSI 160PS ein Werkstadt Auto ist ?:rolleyes:

Rubber Duck
2014-05-12, 12:08:20
Echt kein glück mit meinem Audi... erst 5 tage werkstatt und jetzt nach einer Woche die Frontscheibe kaputt... man man man...

Naja wenigstens die neuen Felgen sehen ganz gut aus. MAM A4 in 18"
Ja sehen nicht schlecht aus. Welche Farbe Auto und Felgen?

iDiot
2014-05-12, 13:32:03
Weil der 1,4TSI 160PS ein Werkstadt Auto ist ?:rolleyes:

hatte mit meinem glück, keine reparaturen - war sogar auf 200PS gechippt, war ein BJ 2008 (einer der ersten) und bin bis knapp über 100.000km damit gefahren. Einziger Mangel in der zeit war ein defekter Parksensor hinten.

Der Audi Kombi musste her da inzwischen das 2. Kind in Vorbereitung (:D) ist und im Scirocco die Rückbank eher mau ist bzw. das ganze Auto recht unpraktisch.

Farbe Auto:
Schwarz perleffekt, Felgen silber hyper front polished,
bin aktuell auf Dienstreise werd dann mal fotos reinstellen.

Der Audi war nun schon 3 mal in der Werkstatt, 1x WSS kaputt durch steinschlag, dann parkschaden und jetzt wieder die WSS... ich glaub ich geh jetzt dann zu fuß :D

Paran
2014-05-12, 13:48:04
Ah, okay.

Der war schon 6 Jahre alt. Ich hatte irgendwie im Kopf das der noch nicht so alt war. Keine Ahnung warum ich 2011/12 dachte. Aber nach der Zeit wird's auch immer Zeit für was neues.

sun-man
2014-05-12, 13:55:28
Hmmm, hat einer zufällig nen Vergleich S204 (Mercedes Kombi) gegen z.B. sowas wie nen 3'er? Der 3'er ist halt wirklich lütt am Kofferraum.

C180/200 sind zwar einigermaßen günstig, aber eben doch nur Zylinder. Wenn dann will ich wieder nen 6'er und natürlich mit Gas. Die E-Klasse mit den Single-Steuerketten ist MIR zu unsicher. Ich weiß - die laufen und laufen an sich.

Ach ja, hat jemand ne Meinung zu den Mercedes-Automaten? Nicht vergessen, ich fahre nen 5Gang A aus BJ2000. Rennen und dergleichen sind mir recht egal. Zügig gehts damit auch.

Mr.Ice
2014-05-12, 14:36:04
hatte mit meinem glück, keine reparaturen - war sogar auf 200PS gechippt, war ein BJ 2008 (einer der ersten) und bin bis knapp über 100.000km damit gefahren. Einziger Mangel in der zeit war ein defekter Parksensor hinten.

Der Audi Kombi musste her da inzwischen das 2. Kind in Vorbereitung (:D) ist und im Scirocco die Rückbank eher mau ist bzw. das ganze Auto recht unpraktisch.

Farbe Auto:
Schwarz perleffekt, Felgen silber hyper front polished,
bin aktuell auf Dienstreise werd dann mal fotos reinstellen.

Der Audi war nun schon 3 mal in der Werkstatt, 1x WSS kaputt durch steinschlag, dann parkschaden und jetzt wieder die WSS... ich glaub ich geh jetzt dann zu fuß :D

Der Neue ist wahrscheinlich schon besser allerdings ist die Motorenpalette etwas mau TSI 125 PS 2.0 TSI 180 PS und ein 150PS Diesel. Dann hat der 180PS TSI auch noch GTI Preise. Ich hät mir da die selben Motoren wie im GTI/GTD gewünscht. Auch die R version hätte man stärker machen können.

Dieses Zusatzinstrument ist zwar ganz nett aber umbedingt brauche tut man es auch nicht.

http://www.volkswagen.at/media/TextImage_ImageEnlarge_Component/271-2342-large-highlights_2343-content-1293-image/default/ccddc5ba0b4790f45ffd1878f6b953fb/1397757148/zusatz.jpg

wie ist das den mit dem einparken ? Mit dem Auto stell ich mir sehr schwierig vor allem wenn die Parklücke eng ist. und irgenwie hab ich das Gefühl man zahlt im vergleich zum Golf um die 3000 Euro mehr nur wegen der Karosserie:freak:

Sven77
2014-05-12, 14:44:35
Dieses Zusatzinstrument ist zwar ganz nett aber umbedingt brauche tut man es auch nicht.

Das ist eine Hommage an die alten Quattros, die hatten alle dieses Zusatzinstrument (mein 80er Sport auch :D)

Mr.Ice
2014-05-12, 14:44:51
Hmmm, hat einer zufällig nen Vergleich S204 (Mercedes Kombi) gegen z.B. sowas wie nen 3'er? Der 3'er ist halt wirklich lütt am Kofferraum.

C180/200 sind zwar einigermaßen günstig, aber eben doch nur Zylinder. Wenn dann will ich wieder nen 6'er und natürlich mit Gas. Die E-Klasse mit den Single-Steuerketten ist MIR zu unsicher. Ich weiß - die laufen und laufen an sich.

Ach ja, hat jemand ne Meinung zu den Mercedes-Automaten?

Ich würd am besten mal bei Mercedes nachfragen ab welchem Baujahr das schalten nicht mehr Ruckelt.

1337
2014-05-12, 15:21:41
Von einem Golf?:rolleyes:

:(
Naja immerhin weder schwarz noch silber ;)


Wow das ist ja echt gemein :eek: sind immerhin deine Eltern ;)

:D
Ja, ob die Technik nun in einem Seat, Skoda, Audi oder VW steckt war ihnen egal (da es VAG sein sollte), der Preis war gut und die Ausstattung gönne ich denen, da vorher fast immer nur Basis gefahren wurde. :)

Snoopy69
2014-05-13, 22:37:10
Ach ja, hat jemand ne Meinung zu den Mercedes-Automaten? Nicht vergessen, ich fahre nen 5Gang A aus BJ2000. Rennen und dergleichen sind mir recht egal. Zügig gehts damit auch.

Ich weiß nicht, ob es für alle Mercedes-Automatikgetriebe gilt, aber ein Ölwechsel (und wichtig Spülung) wird alle 60.000km empfohlen.

Es gibt ja genügend Anzeichen, wenn das überfällig ist.

Eco
2014-05-14, 09:34:06
Ich weiß nicht, ob es für alle Mercedes-Automatikgetriebe gilt, aber ein Ölwechsel (und wichtig Spülung) wird alle 60.000km empfohlen.

Von Mercedes? Oder vom Internet? Scheint mir ziemlich oft.

KakYo
2014-05-14, 12:15:19
60.000km? Da wechseln ja andere seltener motorenöl :D

Ich hatte bisher ziemlich viele Automaten, und bin bisher nie auf die Idee gekommen da was zu machen.

Probe mit 150.000
Mondeo mit 170.000
Phaeton mit 130.000
190er mit 130.000 (und 27 Jahre alten Öl)
Alfa 159 mit 75.000
Und mein aktueller 400E geht auch stramm auf 150.000 zu und ich werde einen Teufel tun Getriebe oder diff zu öffnen :D das endet nur mit Geräuschen ;D

sun-man
2014-05-14, 12:18:05
Naja, man empfiehlt es. ich meine so teuer ist es jetzt auch nicht, zumindest nicht im Vergleich. Bei mir wird es auch von Hersteller (nicht vom Autobauer) empfohlen. Ich hab jetzt auch 155.000 ohen hinter mir. Bin aber auch weniger der sportliche Möchtegern.

Eco
2014-05-14, 12:39:21
... und ich werde einen Teufel tun Getriebe oder diff zu öffnen :D das endet nur mit Geräuschen ;D
Eigentlich eher im Gegenteil, gerade Automatikgetriebe laufen nach der Spülung/dem Wechsel oft merklich besser/schalten weicher.

Snoopy69
2014-05-14, 13:07:17
Von Mercedes? Oder vom Internet? Scheint mir ziemlich oft.

Mercedes...
Klar ist der Zyklus kurz. Aber selbst wenn man kein Interesse an einem lückenlosen Scheckheft hat, wird der ein oder andere früher oder später wechseln und spülen müssen.

Oder aber man lebt mit ruckelndem Lauf im Stand oder während der Fahrt, harte Gangwechsel bzw. hochdrehendem Motor.

Bei Ruckeln im Stand/Lauf könnte es sich evtl. sogar um eine Glykolverseuchung handeln, da bei manchen Modellen der Ölkühler im Wasserkühler sitzt. Bei defektem Ölkühler gelangt dann Frostschutz ins Getriebe. Das Zeug ist richtig aggressiv und frisst die Lamellen an/auf.

Ob dieser Wechselintervall bei jedem Modell empfohlen wird, weiß ich nicht. Bei den drehmomentstarken Modellen auf jeden Fall.


Eigentlich eher im Gegenteil, gerade Automatikgetriebe laufen nach der Spülung/dem Wechsel oft merklich besser/schalten weicher.
Auf jeden Fall... :wink:


@ KakYo

Hatte vor ein paar Wochen jemanden mit einem 2001er CLK 55 AMG (347PS - 510nM) getroffen. Der hatte sich wie oben beschrieben über den hochdrehenden Motor gewundert. Hatte wahrscheinlich zu wenig Öl drin. Nach dem Ölwechsel wars wie neu...

Mag sein, dass der alte 190er nie neues Öl braucht, weil der noch vor dem Spar-Schrempp gebaut wurde und Dichter ist :freak:

Und zwischen dem Drehmoment des 190er und >500nM liegen auch Welten, oder?

KakYo
2014-05-14, 13:35:40
Der 400er hat auch 400Nm Drehmoment und ist nicht wirklich schwächlich auf der Brust :D
Aber das ist ja auch noch ein alter guter Benz :P Kann ja auch jeder gerne machen wie er möchte, vorgeschrieben ist der Wechsel bei mir jedenfalls nicht.

Snoopy69
2014-05-14, 13:52:59
Mag beim 400er so sein, aber lies mal...

http://forum.amg-owners-club.org/public-forum-area-öffentlicher-forenbereich/deutsch/tech-talk-rund-um-amg/22610-frage-zu-cls-55-getriebeölwechsel/

Mumins
2014-05-14, 14:43:34
Das Automatikgetriebeöl nicht zu wechseln bedeutet am falschen Ende zu sparen. Je nach Fahrprofil und Anstrengung fürs Getriebe (Anhänger ziehen) verschleisst das Öl teilweise unter 100000km. Jedes Öl altert und ein Automatikgetriebe ist noch viel mehr vom Öl abhängig als ein Motor, da das gealterte Öl nicht mehr die normale Funktion gewährleisten kann. Viele als vermeintlich defekt deklarierte Getriebe hätten einfach nur einen Ölwechsel gebraucht.
Bei vielen Autos sind die Getriebe außerdem unterdimensioniert, wenn nun noch das Öl uralt ist verrecken sie vorzeitig.
Mercedes ist deshalb von dem Quatsch mit der Lebensdauerfüllung wieder weggekommen.
Jedes Öl gehört irgendwann getauscht, auch das der Servo oder vom Schaltgetriebe.
Wenn man das Öl komplett raushaben will, also auch aus dem Wandler muß man es machen lassen oder nen Bypass am Ölkühler legen und es mit laufendem Motor und schalten der Gänge rausdrücken während einer oben immer nachfüllt bis unten nur noch frisches Öl kommt. Ich habs am Range Rover und am Pajero gemacht und die Getriebe schalteten danach deutlich besser.

Snoopy69
2014-05-14, 15:09:11
Manche Wnadler haben nicht mal eine Ablaßschraube. So kommt man nicht um eine gründliche Spülung nach der Tim-Eckart-Methode (http://www.automatikoelwechselsystem.de/) herum.

XtraLarge
2014-05-14, 15:24:57
Das Automatikgetriebeöl nicht zu wechseln bedeutet am falschen Ende zu sparen. Je nach Fahrprofil und Anstrengung fürs Getriebe (Anhänger ziehen) verschleisst das Öl teilweise unter 100000km. Jedes Öl altert und ein Automatikgetriebe ist noch viel mehr vom Öl abhängig als ein Motor, da das gealterte Öl nicht mehr die normale Funktion gewährleisten kann. Viele als vermeintlich defekt deklarierte Getriebe hätten einfach nur einen Ölwechsel gebraucht.
Bei vielen Autos sind die Getriebe außerdem unterdimensioniert, wenn nun noch das Öl uralt ist verrecken sie vorzeitig.
Mercedes ist deshalb von dem Quatsch mit der Lebensdauerfüllung wieder weggekommen.
Jedes Öl gehört irgendwann getauscht, auch das der Servo oder vom Schaltgetriebe.
Wenn man das Öl komplett raushaben will, also auch aus dem Wandler muß man es machen lassen oder nen Bypass am Ölkühler legen und es mit laufendem Motor und schalten der Gänge rausdrücken während einer oben immer nachfüllt bis unten nur noch frisches Öl kommt. Ich habs am Range Rover und am Pajero gemacht und die Getriebe schalteten danach deutlich besser.

Ich fand das mit der Füllung auf Lebenszeit schon immer sehr merkwürdig. Beim Motor soll man es tunlichst bei bald jedem Tankstopp wechseln und beim Getriebe/Differenzial soll es bis zum Sankt Nimmerleins Tag halten? :| Wenn ich meinen E46 nicht eh bald verkaufen würde, dann würde ich auch nochmal alle Öle wechseln. Das Differenzial gibt halt schon ein gewisses Geräusch von sich. Gefährlich ist das vermutlich nicht, aber für die Lebensdauer wohl auch nicht förderlich...

derpinguin
2014-05-14, 16:41:40
Hmmm, hat einer zufällig nen Vergleich S204 (Mercedes Kombi) gegen z.B. sowas wie nen 3'er? Der 3'er ist halt wirklich lütt am Kofferraum.

C180/200 sind zwar einigermaßen günstig, aber eben doch nur Zylinder. Wenn dann will ich wieder nen 6'er und natürlich mit Gas. Die E-Klasse mit den Single-Steuerketten ist MIR zu unsicher. Ich weiß - die laufen und laufen an sich.

Ach ja, hat jemand ne Meinung zu den Mercedes-Automaten? Nicht vergessen, ich fahre nen 5Gang A aus BJ2000. Rennen und dergleichen sind mir recht egal. Zügig gehts damit auch.
Der 3er und der C nehmen sich IMHO nicht viel. Der Kofferraum ist bei Benz etwas größer, dafür ist der 3er mehr auf sportlich getrimmt. Ich bin mit dem S203 sehr zufrieden. Hab die 7G Tronic drin, die ich sehr angenehm finde. Vierzylinder hab ich da nie ausprobiert, der V6 Diesel in meinem ist aber IMHO erste Sahne.

Cthulhu
2014-05-14, 22:39:09
Seit heute den hier. Subaru Legacy 3.0r. Geniales Auto, vermutlich das beste was ich bisher je gefahren bin. Wunderbare Lenkung, tolle Strassenlage, klasse Motor, ich bin hellauf begeistert :biggrin:

Bilder sind erstmal nur Handybilder


http://i.imgur.com/smC5xs1.jpg

http://i.imgur.com/UWHS9tX.jpg

Timolol
2014-05-14, 22:47:59
Jo der is tatsächlich ganz nett. Der alte Legacy von meinem Opa ist auch super. Die Boxer sind toll. Die Inneneinrichtung ist nicht so hipstermäßig verschickt.
In der Tat der ist toll.

Mr.Ice
2014-05-14, 23:01:20
schönes Auto :) Aber eine Frage hät ich da schon :D was will man mit 245PS in Schweden ? Bei euch auf der AB gibts ja keine Geschwindigkeits aufhebung.

Cthulhu
2014-05-14, 23:10:34
Naja, wir haben hier nicht so viele Autobahnen, dafuer umso mehr Landstrassen wo man oft diese 60 Tonnen schweren, 25m langen LKW ueberholen muss. Und gerade da braucht man die PS, da man schliesslich so schnell wie möglich an den LKW vorbei will. Wenn du da ne 100PS Schuessel hast dauert es ewig und drei Tage so nen LKW zu ueberholen, das wird dann schon gelegentlich mal "spannend"

sun-man
2014-05-15, 07:23:11
Subarus sind auch gut für Gas - aber die haben ein deratig fieses 80'er Jahre Plastik in Innenraum das es einem gruselt. Für mich sind die Gebrauchten u.a. deshalb auch raus. Zudem sind die Preise auch gerne jenseits von gut und böse.

Cthulhu
2014-05-15, 16:51:43
Der EZ30R 6 zylinder den ich drin hab ist nicht soo toll fuer Gas, da muss man irgendwann die Ventile neu einstellen, und dafuer muss man den Motor ausbauen, also nicht wirklich sinnvoll. Ansonsten muss ich sagen dass der 07er Legacy definitiv kein 80er Jahre Plastik hat, sondern ganz im Gegenteil meiner Meinung nach ziemlich hochwertig ist. Auf jeden Fall deutlich besser als mein alter Passat 3BG Baujahr 2004 in der Highline Ausstattung

Kira
2014-05-17, 23:22:26
Opel Corsa D 2009er BJ:

Hab seit heute folgendes Problem:

Wenn ich Gas gebe höre ich von vorne ein flatterndes Geräusch... dachte da seien Blätter im Klima oder so drin... wenn ich vom Gas gehe bzw Leergang/Kupplung trete ist es weg.

Ideen? Google sagt alles mögliche...

CokeMan
2014-05-17, 23:35:36
Bei flatterndem Geräusch fällt mir ein, so ein Geräusch hatte ich auch mal.
Der Auspuff-Endtopf war rissig und rostig.
Die Luft stömt dann dort raus und daher kommt das "flattrige" Geräusch. :wink:

Kann auch sein das es irgendwo anders an der Auspuffanlage ist. Evtl. sogar direkt am Krümmer.

Kannst du das Geräusch lokalisieren, bzw. wovon ist davon abhängig ob du Gas gibts, lenkst bremst...?

http://2.bp.blogspot.com/-jdMYQXJbTwg/UjByjpwByPI/AAAAAAAAG7E/pJOz4JuHAEQ/s1600/Foto%2B06.09.13%2B09%2B23%2B05.jpg

Kira
2014-05-17, 23:49:54
Es kommt auch wenn ich "stehe" und Gas gebe und definitiv von vorne. Auf der Autobahn ist mir das aufgefallen... hab vom 5. in LEerlauf geschaltet und es war sofort weg (obwohl das Tempo noch z.B. bei 120 war). Wenn ich die Kupplung trete ist das Geräusch auch weg.

Dachte echt, dass ein Blatt sich im Klima verheddert hat, aber leider nein... das komische war: Ganz kurz war es doch weg und kam dann wieder.

CokeMan
2014-05-18, 02:00:40
Sowas? ab 0.30 sec

mVRhJA-p3q8

Kira
2014-05-18, 09:46:08
Nein so heftig ist das Geräusch bei mir nicht.

radi
2014-05-18, 10:06:01
Opel Corsa D 2009er BJ:

Hab seit heute folgendes Problem:

Wenn ich Gas gebe höre ich von vorne ein flatterndes Geräusch... dachte da seien Blätter im Klima oder so drin... wenn ich vom Gas gehe bzw Leergang/Kupplung trete ist es weg.

Ideen? Google sagt alles mögliche...
Motorhaube aufmachen und am seil der Drosselklappe ziehen und dann genau lokalisieren wo es herkommt

Argo Zero
2014-05-18, 12:23:42
Ein Auto von 2009 hat noch ein Seil an der Drosselklappe?

@Kira:

Wenn das Geräusch bei getretener Kupplung weg ist, wird die Quelle wohl ab Kupplung / Getriebe zu suchen sein.

Argo Zero
2014-05-21, 10:01:13
Was fahre ich? =)

(Bilder folgen)

mbee
2014-05-21, 11:44:12
Cayman R ist's schon mal keiner geworden.
Auch nix mit Elise, nix Alfa 4c, offensichtlich auch kein Renault RS...hmmm...schwierig. Mir gehen da hinsichtlich Deiner Ansprüche die Ideen aus ;)
Oder handelt es sich um ein neues "Alltagsauto"?

Argo Zero
2014-05-21, 12:05:03
Also einer der genannten ist es :biggrin:

RoNsOn Xs
2014-05-21, 12:09:08
Renault.
Kenn mich absolut nicht aus, aber diese Form sieht für mich so "baguette-mäßig" aus.

Sven77
2014-05-21, 12:09:52
Sieht aus wie nen Fahrradschlüssel :ulol:

Mr.Ice
2014-05-21, 12:10:48
Ich tipp auf Porsche :D

JaDz
2014-05-21, 12:10:51
Die Elise.

Iceman346
2014-05-21, 12:17:42
Google Bildersuche sagt Lotus Elise ;) Davon treff ich fast täglich eine auf dem Arbeitsweg, der scheint sie als Alltagswagen zu nutzen. Lediglich einmal stand er am Straßenrand und hatte wohl ne Panne :D

Aber selbst fahren würd ich son Ding wohl auch mal gern. Wobei ich den 4C ja noch viel geiler fänd. Vielleicht in 5 Jahren als Gebrauchten wenn ich Geld übrig hab...

Loeschzwerg
2014-05-21, 12:24:38
Ich fahre immer noch meinen Autobianchi A112 Junior mit 70PS Abarth Motor. BJ 1979... müsste mir mal nen H Kennzeichen besorgen.

Eco
2014-05-21, 12:48:34
Google Bildersuche sagt Lotus Elise ;)
Google findet bei mir nur Sonnenbrillen... :freak:

Tippe aber auch auf Elise. Edit: Wobei die Schlüsselform auch zu Renault passen würde.

mbee
2014-05-21, 12:59:59
Ich tipp auf Porsche :D
Da tippst Du falsch...(wenn's ein Originalschlüssel sein soll).
Bei Renault dachte ich "Easy Entry" wäre Serie und die sehen natürlich anders aus. Elise-Schlüssel sind AFAIR hinten am Gehäuse flach und nicht spitz. Das gleiche gilt für Boxster/Cayman-Schlüssel, die noch nicht in Form der Autosilhouette produziert wurden.

Ich rätsele immer noch :uponder:

EDIT: Ok, ist doch Lotus ;)

Mr.Ice
2014-05-21, 15:35:23
Da tippst Du falsch...(wenn's ein Originalschlüssel sein soll).
Bei Renault dachte ich "Easy Entry" wäre Serie und die sehen natürlich anders aus. Elise-Schlüssel sind AFAIR hinten am Gehäuse flach und nicht spitz. Das gleiche gilt für Boxster/Cayman-Schlüssel, die noch nicht in Form der Autosilhouette produziert wurden.

Ich rätsele immer noch :uponder:

EDIT: Ok, ist doch Lotus ;)

Naja um Rauszufinden an hand des Schlüssel muss man schon wissen wass er für ein Autotyp ist. Weil heute zutage sehen die schlüssel alle gleich aus.

Könnt ja auch mein VW schlüssel posten :D das könnte dann von VW Up- Amarok sein. wäre alles möglich.

Argo Zero
2014-05-21, 16:18:10
Von hinten Schnappschuss... bessere Bilder folgen.

http://image-upload.de/image/lvYBcf/674150dab6.jpg

GBWolf
2014-05-21, 16:24:35
Schönes Auto, schnell sind die aber nicht oder?

x-force
2014-05-21, 16:27:46
Von hinten Schnappschuss... bessere Bilder folgen.

http://image-upload.de/image/lvYBcf/674150dab6.jpg

cool! trotz ähnlicher leistung ne große steigerung zum mini.
hast denn das lenkrad auf der richtigen seite?

Argo Zero
2014-05-21, 16:32:43
Für mich schnell genug ;)

Lenkrad ist links. Bild, als er noch beim Händler stand:

Mr.Ice
2014-05-21, 16:45:18
Geiles Teil!

ziemlich leicht und geht ab wie Sau :D

Bei Gran Tourismo wars mein Lieblingsfahrzeug :D

aber unter 50K wird man nichts vernünftiges bekommen ?

Argo Zero
2014-05-21, 16:52:48
Doch. Geht los ab 40.000€ bis 35.000€ wo die Fahrzeuge unter 50.000km haben wenn man eine "S" will.
Sind halt verdammt wertstabil die Teile.

mbee
2014-05-21, 17:20:52
Naja um Rauszufinden an hand des Schlüssel muss man schon wissen wass er für ein Autotyp ist. Weil heute zutage sehen die schlüssel alle gleich aus.

Verstehe ich jetzt nicht: Das waren alles unterschiedliche Marken und nein, im Gegenteil: Die sehen heutzutage zwischen den Marken eher unterschiedlicher aus, weil so einige auch gar keinen sichtbaren Schlüsselbart mehr haben und so gar nicht mehr nach "Autoschlüssel" aussehen (z.B. Porsche, BMW oder MINI):

http://shop3.porsche.com/filestore.aspx/normal.jpg?pool=pdds&type=article&id=970+044+000+XX&lang=de&filetype=normal&version=6c6264e0-6b2d-4ad9-8e3c-21f4925448ac

http://i.auto-bild.de/ir_img/5/2/0/6/7/7/Mini-Cooper-729x486-93c11a931321db39.jpg

Für mich schnell genug

Lenkrad ist links. Bild, als er noch beim Händler stand:

Sehr, sehr geil! Auch die Farbe. :up:

[dzp]Viper
2014-05-21, 17:23:28
Top Argo!

Sieht so neu aus.. Neuwagen? :eek:

mbee
2014-05-21, 17:53:32
EDIT: Hier stand Mist...

#44
2014-05-21, 18:04:08
Viper;10219528']Sieht so neu aus.. Neuwagen? :eek:
Nope, nicht mit dem Radio. Da hatte ich wohl noch die alten im Kopf...

Annator
2014-05-21, 18:07:00
Doch. Geht los ab 40.000€ bis 35.000€ wo die Fahrzeuge unter 50.000km haben wenn man eine "S" will.
Sind halt verdammt wertstabil die Teile.

Dafür spart man dann an der Vollkasko durch das Hardtop. :)

drdope
2014-05-21, 18:32:46
Von hinten Schnappschuss... bessere Bilder folgen.

http://image-upload.de/image/lvYBcf/674150dab6.jpg

Very Nice!
:biggrin:

Master3
2014-05-21, 18:36:49
Für mich schnell genug ;)

Lenkrad ist links. Bild, als er noch beim Händler stand:
(y)

Ist das die mit 220PS? Wenn ja, dann ist das auch eine vernünftige Leistung für dieses Auto.

Der Kommentar letzten in der Sport Auto fand ich köstlich zum Thema Leichtbau. Da hieß es leicht ist schön und gut, aber wenn ein Golf TDI mit 140PS einer Elise (136PS Version) wegzieht dann ist auch da Schluss mit lustig.

Also Leistung muss auch vorhanden sein :D

Argo Zero
2014-05-21, 19:08:51
Ja, es stand auch keine andere Elise im Raum. Ich merks beim Überholen und der Möglichkeit das Auto leise zu bewegen zu können und durch den Kompressor trotzdem "Wumms" zu haben.

@Viper
Ist gebraucht.

flagg@3D
2014-05-21, 19:17:35
Von hinten Schnappschuss... bessere Bilder folgen.

http://image-upload.de/image/lvYBcf/674150dab6.jpg

Klasse Auto, Farbe ist auch sehr geil :)

Hier unsere neue Familienkiste, C 220 Kombi Diesel, natürlich nicht neu, aber immerhin "Junger Stern". Schon sehr komfortabel wenn man von einem Golf IV kommt, immerhin sind wir zu viert. Automatik macht nach 27 Jahren Kupplung soooo Laune, vor allem im Stuttgarter Berufsverkehr :)

http://s7.directupload.net/images/140521/okd9oe4s.jpg (http://www.directupload.net)

derpinguin
2014-05-21, 19:19:19
Klasse Auto, Farbe ist auch sehr geil :)

Hier unsere neue Familienkiste, C 220 Kombi Diesel, natürlich nicht neu, aber immerhin "Junger Stern". Schon sehr komfortabel wenn man von einem Golf IV kommt, immerhin sind wir zu viert. Automatik macht nach 27 Jahren Kupplung soooo Laune, vor allem im Stuttgarter Berufsverkehr :)

http://s7.directupload.net/images/140521/okd9oe4s.jpg (http://www.directupload.net)
(y)

Timolol
2014-05-21, 19:39:50
Verstehe ich jetzt nicht: Das waren alles unterschiedliche Marken und nein, im Gegenteil: Die sehen heutzutage zwischen den Marken eher unterschiedlicher aus, weil so einige auch gar keinen sichtbaren Schlüsselbart mehr haben und so gar nicht mehr nach "Autoschlüssel" aussehen (z.B. Porsche, BMW oder MINI):

http://shop3.porsche.com/filestore.aspx/normal.jpg?pool=pdds&type=article&id=970+044+000+XX&lang=de&filetype=normal&version=6c6264e0-6b2d-4ad9-8e3c-21f4925448ac

http://i.auto-bild.de/ir_img/5/2/0/6/7/7/Mini-Cooper-729x486-93c11a931321db39.jpg



Sehr, sehr geil! Auch die Farbe. :up:

Die Schlüssel sehen ja lächerlich aus. Wie Sexspielzeug.

So muss nen Schlüssel aussehen:

Mosher
2014-05-21, 19:41:31
Unsichtbar? Nicht schlecht.

Welche Marke führt denn schon die Gedankenschlüssel? Und wie siehts da mit der Übertragungsicherheit aus?

Timolol
2014-05-21, 19:43:22
Edito. Die Datei war nen paar kb zu groß

Commander Keen
2014-05-21, 19:43:44
(y)

(no)

Argo Zero
2014-05-21, 20:56:53
Die Schlüssel sehen ja lächerlich aus. Wie Sexspielzeug.

So muss nen Schlüssel aussehen:

Die haben auch ganz gerne mal "öfters" gepasst ;)

mbee
2014-05-21, 22:03:42
So muss nen Schlüssel aussehen:
Ich hoffe, das ist nicht Deiner und er wurde Dir nicht mit folgenden Worten von einem Fremden überreicht:
"Fünf ganze Jahre lang trug er diesen Schlüssel in seinem Arsch! Und dann, als er an der Ruhr erkrankte, gab er mir den Schlüssel und ich versteckte diesen Metallhaufen zwei Jahre lang in meinem Arsch!"
;D

Rubber Duck
2014-05-22, 00:01:34
http://www.inautonews.com/wp-content/uploads/2014/01/BMW-i8-key-fob-2-520x346.jpg

http://www.inautonews.com/wp-content/uploads/2014/01/Pagani-Key-Fob-2-520x317.jpg

http://www.inautonews.com/wp-content/uploads/2014/01/koenigsegg-key-fob-1-520x346.jpg

http://www.inautonews.com/top-10-best-car-keys-youve-ever-seen

Timolol
2014-05-22, 01:41:59
Ich hoffe, das ist nicht Deiner und er wurde Dir nicht mit folgenden Worten von einem Fremden überreicht:
"Fünf ganze Jahre lang trug er diesen Schlüssel in seinem Arsch! Und dann, als er an der Ruhr erkrankte, gab er mir den Schlüssel und ich versteckte diesen Metallhaufen zwei Jahre lang in meinem Arsch!"
;D

War das nicht Forest Gump? Bist du High? :rolleyes:

PSXRacer
2014-05-22, 01:48:13
War das nicht Forest Gump? Bist du High? :rolleyes:


Ne das ist aus Pulp Fiction.

YFtHjV4c4uw

Timolol
2014-05-22, 01:56:15
Scheiße, mein 2. Tip wäre der Soldat James Ryan gewesen. Und links an der Wand hängt ein Pulp fiction Poster neben mir.
So ne scheiße aber auch.

Backbone
2014-05-22, 06:40:46
Klasse Auto, Farbe ist auch sehr geil :)

Hier unsere neue Familienkiste, C 220 Kombi Diesel, natürlich nicht neu, aber immerhin "Junger Stern". Schon sehr komfortabel wenn man von einem Golf IV kommt, immerhin sind wir zu viert. Automatik macht nach 27 Jahren Kupplung soooo Laune, vor allem im Stuttgarter Berufsverkehr :)
hmmm, zu viert inner C-Klasse?

Ich muss nach dem Sommer meinen Mondeo abgeben und das Platzangebot/Raumgefühl ist etwas das ich am liebsten nie mehr missen wöllte. Aber egal wo man schaut, 3er, C-Klasse, A4 alle sind mindestens eine Nummer, gefühlt zwei Nummern kleiner und enger. Zum Glück sind wir nur zu dritt und in den allermeisten Fällen fahr ich auch allein das Auto...

drdope
2014-05-22, 07:14:14
(y)

Ist das die mit 220PS? Wenn ja, dann ist das auch eine vernünftige Leistung für dieses Auto.

Der Kommentar letzten in der Sport Auto fand ich köstlich zum Thema Leichtbau. Da hieß es leicht ist schön und gut, aber wenn ein Golf TDI mit 140PS einer Elise (136PS Version) wegzieht dann ist auch da Schluss mit lustig.

Also Leistung muss auch vorhanden sein :D

Leistung wird überbewertet, idR limitiert der Fahrer, sobald es nicht nur geradeaus geht.
Die Tupperdose in den Bildern hat auch nur ca. 122PS.
;)

http://abload.de/img/nordschleife280120smahhu70.jpg (http://abload.de/image.php?img=nordschleife280120smahhu70.jpg)

http://abload.de/img/photo-530-751bb072ecucl.jpg (http://abload.de/image.php?img=photo-530-751bb072ecucl.jpg)

http://abload.de/img/photo-531-f0641be37oufi.jpg (http://abload.de/image.php?img=photo-531-f0641be37oufi.jpg)

http://abload.de/img/photo-529-7ffe75200hu8u.jpg (http://abload.de/image.php?img=photo-529-7ffe75200hu8u.jpg)

Im Alltag macht es kaum einen Unterschied, ob du mit 122PS oder 220PS unterwegs bist, da limitiert eh die STVO und (hoffentlich auch) das eigene Hirn.
Auf Trackdays wirst du immer jemanden finden, der mehr Kohle für Hardware hat und/oder besser fahren kann.
Spätestens wenn man mal länger über die AB fahren muß, limitiert man sich freiwillig auf 120-140km/h, weil man keine (geschwindigkeitsabhängige) Servolenkung hat.
Jeder Millimeter Lenkausschlag hat einen Effekt, egal ob du 20 oder 220km/ fährst.
Bei geöffneten Verdeck und heruntergelassen Scheiben hast du ab 110km/h einem Orkan im Auto; ab 130km/h muß man sich gegenseitig anschreien, um mit dem Beifahrer kommunizieren zu können.
Radio hören oder telefonieren kann man knicken.
Da muß explizit man Bock drauf haben oder man läßt es; aber ich kenne niemanden, der seine Elli gegen einen Diesel-Golf tauschen würde, nur weil dieser geradeaus mehr "bums" hätte.

flagg@3D
2014-05-22, 07:15:04
hmmm, zu viert inner C-Klasse?

Ich muss nach dem Sommer meinen Mondeo abgeben und das Platzangebot/Raumgefühl ist etwas das ich am liebsten nie mehr missen wöllte. Aber egal wo man schaut, 3er, C-Klasse, A4 alle sind mindestens eine Nummer, gefühlt zwei Nummern kleiner und enger. Zum Glück sind wir nur zu dritt und in den allermeisten Fällen fahr ich auch allein das Auto...

Meine Älteste ist 19J. die geht z.B. auf Urlaub nicht mehr mit, d.h. meistens auf Langreise zu Dritt, aber auch zu viert denke ich passt das noch gut, mit dem Golf 4 (Limo) ging es ja auch schon, gut da war es eng. Meistens fahr ich eh allein damit zu Arbeit, ist fast schon ne Zweitwohnung gerade für mich, so wohl fühl ich mich darin :)

Shink
2014-05-22, 07:23:32
hmmm, zu viert inner C-Klasse?

Ich muss nach dem Sommer meinen Mondeo abgeben und das Platzangebot/Raumgefühl ist etwas das ich am liebsten nie mehr missen wöllte.
Ach was. Wir fahren auch immer zu viert mit dem 6er Golf (nicht-Kombi) auf Urlaub und ich überlege, ob der nächste nicht ne Nummer kleiner sein darf.:D

flagg@3D
2014-05-22, 08:17:59
Ach was. Wir fahren auch immer zu viert mit dem 6er Golf (nicht-Kombi) auf Urlaub und ich überlege, ob der nächste nicht ne Nummer kleiner sein darf.:D

Das schweißt doch zusammen :D

Shink
2014-05-22, 08:22:10
Das schweißt doch zusammen :D
Hmm... keine Ahnung, was du meinst.
Es gibt ne Klimaanlage und unsere Ärsche müssten mindestens vier mal so breit werden, damit sie sich berühren. Wobei: Nein, das würde nicht reichen.

Unsere Eltern sind mit uns 3 Kindern noch im Polo auf Urlaub nach Jugoslawien gefahren. Sollte es da heiß und schweissig gewesen sein, kann ich mich nicht mehr daran erinnern.:freak:

Sven77
2014-05-22, 08:33:34
Seid ihr Hobbits?

Klasse Auto, Farbe ist auch sehr geil :)

Hier unsere neue Familienkiste, C 220 Kombi Diesel, natürlich nicht neu, aber immerhin "Junger Stern". Schon sehr komfortabel wenn man von einem Golf IV kommt, immerhin sind wir zu viert. Automatik macht nach 27 Jahren Kupplung soooo Laune, vor allem im Stuttgarter Berufsverkehr :)

http://s7.directupload.net/images/140521/okd9oe4s.jpg (http://www.directupload.net)

Gutes Kennzeichen ;)

und schönes Auto.. schau mir auch gerade ein paar Daimler an, aber egal wie ichs drehe und wende.. richtig angenehm Platz hab ich nur im E-Dampfer...

flagg@3D
2014-05-22, 08:38:01
Seid ihr Hobbits?



Gutes Kennzeichen ;)

und schönes Auto.. schau mir auch gerade ein paar Daimler an, aber egal wie ichs drehe und wende.. richtig angenehm Platz hab ich nur im E-Dampfer...

E-Dampfer passt gut, hatte in Feuerbach auch einen im Visier, aber letztendlich war mir das Schiff zu groß, obwohl ich es schon sehr geil fand :)
Wir fliegen fast immer in den Sommerurlaub und für den Rest, die Kurzurlaube paßt die Größe locker, bin ja selber mit 1,76 nicht gerade ein Riese, meine Frau ist noch einen Kopf kleiner, da hat es hinten massig Platz.

Kennzeichen ist Pflicht :)

Alter Sack
2014-05-22, 08:38:09
doppelpost ... bitte löschen!

Alter Sack
2014-05-22, 08:38:29
...
http://abload.de/img/photo-530-751bb072ecucl.jpg (http://abload.de/image.php?img=photo-530-751bb072ecucl.jpg)



Unser Nachbar hier in Aßlar-Berghausen (der im weißen R8). Wohnt genau ein Haus weiter.
Nervt immer, wenn die Brumm-Kiste aus der Garage fährt :biggrin: . die Kiste wird von einem Chefarzt gefahren, der sich das Teil anscheinend zum 55 B-Day geholt hat. Vorher für er ein silbernes Audi-Cabrio... somit sind alle Klischees bedient. Fehlt quasi zur midlife-Kriese nur noch der Haarausfall ;) .

Shink
2014-05-22, 08:48:06
Seid ihr Hobbits?
Keiner von uns hat über 60 kg oder ist über 170cm groß.
Aber die Haare an den Beinen rasieren wir immer brav.

Argo Zero
2014-05-22, 10:13:40
@drdope

Mit geschlossenem Dach könnte ich 180km/h stundenlang fahren. Darüber hinaus wird die VA gefühlt leichter und unruhiger. Die Geschwindigkeit reicht aber auch, schneller fahre ich idR nie wenn ich von A nach B will. Stresst und verbraucht unnötig Benzin.
Die fehlende Servo merkt man eigentlich nur im Stehen oder engen Kurven, ähnlich schwergängig wie im Mini.
Ansonsten habe ich mir das alles schlimmer vorgestellt als es tatsächlich ist. Auch entspannt fahren ist mit dem Auto möglich und Spurrillen finde ich gefühlt weniger schlimm als im Mini. Was mich ehrlich gesagt erstaunt hat. Aber der Mini war halt sehr "scharf" eingestellt damit er in der Kurve nicht schiebt (Spur 0 bis Nachspur an der VA u.s.w.).

Backbone
2014-05-22, 10:49:12
Wir fliegen fast immer in den Sommerurlaub und für den Rest, die Kurzurlaube paßt die Größe locker, bin ja selber mit 1,76 nicht gerade ein Riese, meine Frau ist noch einen Kopf kleiner, da hat es hinten massig Platz.

Kennzeichen ist Pflicht :)
Wie jemand so schön sagte: Die einzigen beiden wahren Luxusartikel sind Zeit und Raum. Wenn ich aus meinem Mondeo in ne C-Klasse oder nen 3er umsteige ist das halt schon ... anders. Vor allem weil ich 1,90m bin und meine Frau auch 1,80m. Leider leider stellt die Firma aber gerade um und "zwingt" uns auf Nobel-Hobel. Ich bräuchts nicht unbedingt und könnte mit Ford und VW auch weiterhin gut auskommen, aber es soll eben nicht sein.
Mal sehen wie schnell man sich an die kleineren Dimensionen gewöhnt.

kiss
2014-05-22, 11:07:56
Ja die Lotus Elise ist ein richtig geiles Auto, aber für den Alltag vollkommen ungeeigenet und null Komfort.

Es ist wirklich ein reines Spaß Auto und für die Rennstrecke konzipiert.
Der Motor ist genial und durch das niedrige Leistungsgewicht geht das Teil ab wie eine Rakete. Zusätzlich Wahnsinnig schnell in Kurven...


Ein Bekannter hatte die Elise ohne Servolenkung in schwarz, aber leider ist vorne ein LKW rückwärts drauf gerollt... Das Auto wurde vom Fahrer nicht gesehen. --> Totalschaden ;(

drdope
2014-05-22, 11:12:51
@drdopeMit geschlossenem Dach könnte ich 180km/h stundenlang fahren.

Beweg die Elli längere Zeit geschlossen ohne aktivierte Klimaanlage, das wird kuschelig warm, speziell von hinten.
;)

Vader
2014-05-22, 11:37:27
Seid ihr Hobbits?



Gutes Kennzeichen ;)

und schönes Auto.. schau mir auch gerade ein paar Daimler an, aber egal wie ichs drehe und wende.. richtig angenehm Platz hab ich nur im E-Dampfer...


Ein Kennzeichen wegen eines Fußballvereins wählen, das würde ich nicht mal für Geld machen :facepalm:
Trotzdem schöner Benz.

Der Lotus macht sicherlich auch Spaß, dafür bin ich aber 20 Jahre zu alt :D

Glückwunsch zu den neuen Autos :)

Argo Zero
2014-05-22, 11:53:01
@kiss
Bis aufs Ein- und Aussteigen ist das Auto lustigerweise komfortabler als mein Mini. Man merkt einfach, dass Fahrwerk wurde auf der Hethel Teststrecke und der Landstraße ums Werk herum abgestimmt. Hinzu kommt das geringe Gewicht.
Nachteil ist halt die fehlende Übersicht nach hinten. Rückwärts einparken lässt man da lieber sein. Kasten Wasser und die Einkaufstüte kommen auf die Beifahrerseite. Ansonsten muss ich mich für meinen Alltag nicht verbiegen.
Für den richtigen Alltag habe ich ja einen 60PS Corsa mit etlichen Jahren auf dem Buckel ;)

@drdope
Waren 80km auf der Autobahn mit recht warmen Temperaturen. Habs Fenster einen Spalt offen gehabt ohne Klima. War durchaus erträglich.
Vielleicht bin ich einfach nur super hart im nehmen und war aufs Schlimmste eingestellt :uponder:

flagg@3D
2014-05-22, 13:31:49
Ein Kennzeichen wegen eines Fußballvereins wählen, das würde ich nicht mal für Geld machen :facepalm:
Trotzdem schöner Benz.

Der Lotus macht sicherlich auch Spaß, dafür bin ich aber 20 Jahre zu alt :D

Glückwunsch zu den neuen Autos :)

Ich liebe den Verein :)
Wunschkennzeichen hat mich übrigens nichts gekostet, ist auch das erste mal, dass ich eins habe.

Sven77
2014-05-22, 13:47:46
Ein Kennzeichen wegen eines Fußballvereins wählen, das würde ich nicht mal für Geld machen :facepalm:

Für mich gibts da gar keine Alternative ^^
\
Ansonsten warte ich bis der 212er gebraucht in meiner Preisregionen kommt, den 211er will ich nicht kaufen der rostet einem unterm Boppes weg ;) (gleich kommt pingu ums eck und sagt, is nicht so)

Wiggo
2014-05-22, 16:26:03
Bus und Bahn

Master3
2014-05-22, 19:24:40
Leistung wird überbewertet, idR limitiert der Fahrer, sobald es nicht nur geradeaus geht.
Die Tupperdose in den Bildern hat auch nur ca. 122PS.
;)
.

Das der Fahrer da limitiert, da gebe ich dir absolut Recht!
Aber das ist auch nix neues das manche in teuren Supersportwagen die Karren nur streicheln.
Ich hatte letztes Jahr selbst die Erfahrung gemacht mit hoher Querdynamik und geringer Längsdynamik. War ein Trackday auf der Nordschleife mit einem Swift Stage 2 (Semis, leer geräumt mit Käfig, entsprechend Fahrwerk und reifen) der ca. 140Ps bei 1t hatte. Nach den 14 Runden die wir hatten, sind wir immer weiter ans Limit gekommen und hatten trotz Verkehr <9min BTG.
Dabei auch Ferrari F430, M6, Shelby GT500 usw. überholt.
Hat insgesamt nen Riesenspaß gemacht, aber das Auto hatte eindeutig zu wenig Leistung. Das rausbeschleunigen aus den Kurven hat jedesmal eine gefühlte Ewigkeit gedauert, das Kesselchen hoch ging max. im 4 gang bei ca. 170-180 sonst wäre er wieder langsamer geworden etc.
Das Fazit war eindeutig für das nächste mal: Das nächste Auto braucht mehr Leistung. Imho reicht geringes Gewicht nicht aus wenn das kombiniert wird mit einem dürftigen 4 Zylinder Sauger.

Argo Zero
2014-05-22, 20:23:37
Mein Eindruck zur Elise und Leistung: 220PS passen sehr gut zum Chassis. Aus der Kurve lässt es sich sehr früh raus beschleunigen mit Vollgas und wenn der Tacho plötzlich in der flensburgischen 3 Punkte-Zone landest und du besser wieder vom Gas gehen musst ... es reicht aus ;)

Godmode
2014-05-22, 23:15:15
Gibts hier Leute die schon mal nen Audi R8 getestet haben? Werde morgen einen Handschalter probefahren, da man über die R-Tronic ja nicht soviel gutes hört. Allerdings finde ich die Handschaltung jetzt (mit nur 200 PS) teilweise schon nervig, gerade wenn man sich etwas dynamischer bewegt. Der Automatik Modus der R-Tronic wäre mir egal, aber ich wollte eigentlich nur wissen, ob man das ding mit den Schaltpedals gut schalten kann?