PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 [72] 73 74 75 76 77 78 79 80

Sven77
2015-07-30, 22:09:36
Alles Anfänger, habe heute erst gesehen, das der Wagen meiner Frau im April hin mußte ^^

Lol.. meiner jetzt im August. Allerdings besteht der in keinstem Falle :D

Philipus II
2015-07-30, 22:15:26
Die Rückdatierung ist doch wieder abgeschafft. In der Zeit war ich auch pünktlich bei der Hauptuntersuchung.

sun-man
2015-07-31, 11:43:20
Pfffff. Turbonähmaschinen. Quad-Turbo ist der heiße Scheiß von morgen.

http://www.bimmertoday.de/2015/07/29/bmw-750d-2016-quadturbo-diesel-b57-ersetzt-triturbo-n57/

"Mit seinen drei Turboladern genießt der aktuelle BMW Triturbo-Diesel eine Sonderrolle im Großserien-Automobilbau, aber in München wird bereits an der nächsten Eskalationsstufe gearbeitet. Nach unseren Informationen soll die Konfiguration mit drei Ladern beim neuen BMW Reihensechszylinder-Diesel B57 keine Rolle mehr spielen, stattdessen bringt BMW tatsächlich einen vierten Lader ins Spiel. Das Resultat wird der erste Quadturbo-Diesel in einem Serien-Auto sein, seine Weltpremiere feiert das neue Triebwerk im BMW 750d 2016."

Da werden dann 4 Turbo bei nem schaden ersetzt. Wir generieren Umsatz :D

Monkey
2015-07-31, 11:55:32
Nicht jeder Turbo geht direkt kaputt ;)

sun-man
2015-07-31, 11:59:38
War auch eher als kleiner Spaß gedacht. Denke bei Käufern/Leasern dieses Types Auto ist das nict soooooooo tragisch und fiele eher in die Kulanz ;)

Monkey
2015-07-31, 12:05:17
Ach was, die leasingfotze muss ja nur zwei Jahre halten und dann gehts eh weg :D

bleipumpe
2015-07-31, 13:25:07
Ach was, die leasingfotze muss ja nur zwei Jahre Jahren und dann gehts eh weg :D
Das war genau mein Gedanke. Maximal 3 Jahre, dann gehen die in den zweiten Markt und man kann die Kisten für kleines Geld günstig kaufen.

Monkey
2015-07-31, 20:19:30
Nach fast 1000km im Cactus 4,4l/100km, gar nicht schlecht imho. Wobei ich gesehen muss das ich keinen Vergleich zu einem anderen aktuellen kleinen Diesel habe xD

Crop Circle
2015-07-31, 20:34:27
Pfffff. Turbonähmaschinen. Quad-Turbo ist der heiße Scheiß von morgen.

http://www.bimmertoday.de/2015/07/29/bmw-750d-2016-quadturbo-diesel-b57-ersetzt-triturbo-n57/

"Mit seinen drei Turboladern genießt der aktuelle BMW Triturbo-Diesel eine Sonderrolle im Großserien-Automobilbau, aber in München wird bereits an der nächsten Eskalationsstufe gearbeitet. Nach unseren Informationen soll die Konfiguration mit drei Ladern beim neuen BMW Reihensechszylinder-Diesel B57 keine Rolle mehr spielen, stattdessen bringt BMW tatsächlich einen vierten Lader ins Spiel. Das Resultat wird der erste Quadturbo-Diesel in einem Serien-Auto sein, seine Weltpremiere feiert das neue Triebwerk im BMW 750d 2016."

Da werden dann 4 Turbo bei nem schaden ersetzt. Wir generieren Umsatz :D
Früher hatte jeder Zylinder einen Vergaser und bald hat jeder Zylinder einen Turbo. :freak:

Blackpitty
2015-07-31, 20:57:59
Früher hatte jeder Zylinder einen Vergaser und bald hat jeder Zylinder einen Turbo. :freak:

ne, die Zukunft wird in Richtung 2 Ladern gehen. einer elektrisch für untenrum und Leistung aus dem stand heraus und dann der Abgasturbolader für die Leistung obenrum, der dann auch deutlich größer und schlechter vom ansprechverhalten ausfallen kann, weil der elektrische ja die Vorarbeit untenrum leistes:cool:

Ping
2015-07-31, 21:12:36
Nicht jeder Turbo geht direkt kaputt ;)

Nö, aber wer weiß was alles. Mein Kollege hat jetzt erst mal seinen Austausch-Motor. 15 k€ selbst, 15 k€ BMW. Tolle Wurst. Die ersten 8 bei der Reparatur zuvor hatte BMW ja noch übernommen. Seltsame Politik.

Ich liebe komplizierte Kisten :D

Mr.Ice
2015-07-31, 21:14:54
ne, die Zukunft wird in Richtung 2 Ladern gehen. einer elektrisch für untenrum und Leistung aus dem stand heraus und dann der Abgasturbolader für die Leistung obenrum, der dann auch deutlich größer und schlechter vom ansprechverhalten ausfallen kann, weil der elektrische ja die Vorarbeit untenrum leistes:cool:

Das hat der neue Audi A4 schon bzw die Diesel Motoren. Damit wird nur das Turboloch entfernt. Bei einem Diesel würde ich sagen ja Tolle Erfindung! aber ob das bei einem Benziner auch Sinn macht ?

Der nächste Golf 8 GTD wird wahrscheinlich auch damit ausgestattet werden.

Tyrann
2015-07-31, 21:25:40
der neue saugerfreie 911er hat schon so einen Elektroturbo

Monkey
2015-07-31, 22:15:21
Ich weiss gar nicht was alle haben, aber Turboloch ist doch völlig geil :D - zumindest beim Benziner wenn es nicht der Alltagswagen ist.

Speznaz
2015-07-31, 22:29:49
Och, beim Diesel auch. :P
Wenn das Loch dann noch durch Hubraum so ausfällt, dass es nicht nervt... :D

Timolol
2015-07-31, 22:56:50
Gibts noch Autos ohne Turbo? ;(

(del676)
2015-07-31, 23:10:28
Genug.
Schau die Mazda Palette an.

Timolol
2015-07-31, 23:30:02
... welche mir dann auch noch gefallen :biggrin:...


Aber ich vermute da wird von der Auto Industrie nichts mehr kommen.


Heute war mal wieder Renntrabi Ausfahrt... Danach mitfahren in altem Rennmini vom Bruder...


Steigste danach wieder in nen aktuelles Fahrzeug fühlste dich wie Baumeister Bob auf Raumschiff Enterprise neben Mr. Spock, der gerade an der Playstation daddelt.
Es ist grauselig.

bleipumpe
2015-07-31, 23:31:40
ja, und die verbauen sogar im Mazda 3 noch 2.0 Liter-Aggregate mit bis zu 165 PS. das finde ich schon genial im Downsizingwahn.

Hat Mazda eigentlich das Rostproblem im Griff?

(del676)
2015-07-31, 23:58:59
Es ist grauselig.

Was? Der Komfort und die Stille?
Ja echt kacke sowas. :rolleyes:

Timolol
2015-08-01, 00:02:19
Was? Der Komfort und die Stille?
Ja echt kacke sowas. :rolleyes:


Die Bevormundung durch Elektronische Helferlein. Das Sicherheitsgedöhns. Und Turbolader mag ich allgemein nicht.
Komfort und Stille interessieren mich nicht. Mich interessiert eher die Zuverlässigkeit und das Fahrverhalten.

Also doch weiter alte Ranzige Karren fahren :freak:

Hamster
2015-08-01, 00:09:19
ja, und die verbauen sogar im Mazda 3 noch 2.0 Liter-Aggregate mit bis zu 165 PS. das finde ich schon genial im Downsizingwahn.



Ich denke mir bei den Skyactive-Dingern immer: Wie geil die denn wären, würde man denen jetzt noch einen Turbo einpflanzen :D

Ich verstehe ja, dass Saugermotoren im Rennsport durch ihre harmonischere Leistungsentfaltung sinnvoll sind und von vielen vermisst werden.
Im Alltag sind Turbomotoren meines Erachtens nach jedoch wesentlich vorteilhafter: geringerer Spritverbrauch (im Teillastbetrieb), höhere Leistungsdichte, agileres Ansprechverhalten z.b. beim Überholen und höhere und früher anliegende Drehmomente.

Eigentlich Paradox. Waren Turbos doch früher eigentlich dafür zuständig um bereits starke Motoren in echte Biester zu verwandeln.

Schade hierbei ist jedoch, dass die einst so guten 6-Zylindermotoren immer mehr durch 4-Zylindrige Turbomotörchenren ersetzt werden.
Während 8-Zylinder noch eine ausreichende Lobby zu haben scheinen, stirbt der 6 Zylinder gefühlt nach und nach. Zumindest in breiter Masse bei den Benzinern.
Dabei funktioniert ein 6-Zylinder auch mit einem (oder zwei) Turbo(s) genial :freak:

Timbaloo
2015-08-01, 00:14:16
agileres Ansprechverhalten z.b. beim Überholen und höhere und früher anliegende Drehmomente.
Schaltfaul?

Hamster
2015-08-01, 00:15:42
Schaltfaul?

Im Alltag? Unbedingt!

Aber das hat damit erstmal wenig zu tun. Ein Auto welches grundsätzlich bereits von unten heraus genug Drehmoment liefert, ohne dass es erst durch hohe Drehzahlen über das Getriebe übersetzt werden muss, fährt sich im Alltag einfach "souveräner" und gelassener.

Und dabei schalte ich gerne. Ich könnte mir nur schwer vorstellen in meinem Spaßwägelchen eine Automatik zu haben, während ich mir die Alltagskiste ohne kaum noch vorstellen mag.

(del676)
2015-08-01, 00:18:39
Die Bevormundung durch Elektronische Helferlein. Das Sicherheitsgedöhns.

Welche Bevormundung?
ABS? Ja echt schlimm was. :lol:

ESP und TC lassen sich deaktivieren, wenn du unbedingt vor der Eisdiele den Macker raushaengen lassen willst.

Und Turbolader mag ich allgemein nicht.
Ich auch nicht. Gibt genug Sauger am Markt.

Komfort und Stille interessieren mich nicht. Mich interessiert eher die Zuverlässigkeit und das Fahrverhalten.

Also doch weiter alte Ranzige Karren fahren :freak:
Ja stimmt, alte ranzige Karren sind natuerlich zuverlaessiger und liegen VIEL BESSER auf der Strasse als ein aktueller Sauger mit RWD. :freak:

Dein Post ist echt laecherlich, vor allem weil du da noch das Wort TRABI reingeworfen hast.
Lieber lass ich mir die Beine zusammenbinden und steig so auf einen Berg, als dass ich in so einer miesen Todesfalle mit Kartoffelsackfahrdynamik mitfahren wuerde.

Timolol
2015-08-01, 00:26:46
Troll woanders. Ich hab kein Ego Prblem.

Was ich möchte ist nur ein KFZ mit einem guten Antriebskonzept das sich auf das wesentliche konzentriert und Alltagstauglich ist.
Und aktuell ist das nur der Renault Twizzy und der kommt aus vielerlei Aspekten nicht in Frage.

Wie ich denn sterben "könnte" würde ich auch gerne selbst entscheiden. Tut mir leid. Bei "Airbags" habe ich immer das Gefühl als würd mir ein Boxer jederzeit die Fresse polieren können.

Heute hat mir auch ein junges Mädchen die Vorfahrt genommen und ich war im Oldi unterwegs. Da nimmt man alles anders wahr. Irgendwie möchte jeder einen Umbringen. Aber bisher ist bis auf ein paar Vollbremsungen und Ausweichmanöver noch nichts passiert.

Commander Keen
2015-08-01, 08:47:04
Wie ich denn sterben "könnte" würde ich auch gerne selbst entscheiden. Tut mir leid. Bei "Airbags" habe ich immer das Gefühl als würd mir ein Boxer jederzeit die Fresse polieren können.

Heute hat mir auch ein junges Mädchen die Vorfahrt genommen und ich war im Oldi unterwegs. Da nimmt man alles anders wahr. Irgendwie möchte jeder einen Umbringen. Aber bisher ist bis auf ein paar Vollbremsungen und Ausweichmanöver noch nichts passiert.

Wenn du mal mit einer alten ranzigen Karre einen schweren Unfall hattest, wirst du anders denken. Ich spreche da aus Erfahrung. Mein Unfallgegner - obwohl der jetzt auch nicht das Ub0rpremiumauto, aber immerhin ein paar kg mehr und Airbags hatte - konnte noch ohne Hilfe aussteigen. Ich wurde, nachdem die Feuerwehr eine Stunde brauchte das Dach wegzuschneiden um mich dort überhaupt mal rausholen zu können, mit dem Heli ins Krankenhaus geflogen. Eine Woche Koma und 3 Jahre Reha später, konnte ich auch wieder meinem gewohnten Alltag nachgehen.

Mr.Ice
2015-08-01, 09:34:00
ja, und die verbauen sogar im Mazda 3 noch 2.0 Liter-Aggregate mit bis zu 165 PS. das finde ich schon genial im Downsizingwahn.


Ja und 210NM Drehmoment. WOW!

Wenn ich vorwärts kommen will muss ich die Kiste dauerhaft Prügeln.

da nimm ich doch lieber einen Turbo.

mal eben schnell auf der Landstraße überholen ist dann auch nicht. Ich muss erst runter schalten und wenn man das mal vergisst kann dies zum Verhängnis werden.

Ich habe diese Situation schon mal selbst erfahren und dürfen es war verdammt knapp.

Oid
2015-08-01, 09:44:44
Ich weiss gar nicht was alle haben, aber Turboloch ist doch völlig geil :D - zumindest beim Benziner wenn es nicht der Alltagswagen ist.
Wenn Turbo, dann darf er sich auch bissel Zeit zum Einatmen gönnen, wenn es danach um so mehr vorwärts geht. Ich brauch keinen Hausfrauenturbo, der so abgestimmt ist, dass man gar nichts vom Turbo merkt.

#44
2015-08-01, 10:01:53
mal eben schnell auf der Landstraße überholen ist dann auch nicht. Ich muss erst runter schalten und wenn man das mal vergisst kann dies zum Verhängnis werden.
Wie wäre es mit Führerschein abgeben? :|

Verzeihung, bei dem Stuss fällt mir auch nix mehr ein...

Mr.Ice
2015-08-01, 10:08:37
Wie wäre es mit Führerschein abgeben? :|

Verzeihung, bei dem Stuss fällt mir auch nix mehr ein...

Jeder Mensch macht mal Fehler ?!

Ach Verzeihung hab ganz vergessen die 3DC Fahrer sind ja 100% Perfekte Autofahrer

#44
2015-08-01, 10:14:38
Ach Verzeihung hab ganz vergessen die 3DC Fahrer sind ja 100% Perfekte Autofahrer
Nichts anderes wollte ich sagen. Ich bewundere deine scharfe Auffassungsgabe.


Aber auch ein Turbo hat nicht endlos viel Leistung bei niedringen Drehzahlen - will also ganz genau so geschalten werden.
Dazu, dass da jemand nicht überholen kann, weil er zum Schalten 1-2 Minuten braucht fällt mir weiterhin nix ein.

Für jeden normalen Autofahrer kein Problem. Wer das nicht schafft, sollt das Autofahren doch mal überdenken. Fehler passieren nämlich auch mit Turbo - ein Argument sehe ich da nicht.

RoNsOn Xs
2015-08-01, 10:23:22
Wer seinen Wagen kennt, der weiß es eigtl einzuschätzen in welchem Gang entsprechend zu überholen ist.

Monkey
2015-08-01, 10:42:52
Dafür muss man sein Auto nicht kennen sondern nur mal 100km bewusst fahren imho. Davon ab schalte ich immer einen Gang runter. Hier auf Sardinien überholen die Leute im fünften Gang bei 60 - das wäre mir viel zu heikel :D

RoNsOn Xs
2015-08-01, 10:55:33
Für dich und viele anderen reichen 100km. Das ist aber nicht die Masse.
60km/h und 5. Gang schließen sich nicht aus. Kommt immer auf den freien Weg, den Schwung (Geschwindigkeitsüberschuss) und das zu überholene Fzg. an.

Speznaz
2015-08-01, 10:55:42
Generell in Italien Auto zu fahren wäre mir viel zu heikel. :D
Was ich letztes Jahr in und um Rom erlebt habe... der pure Wahnsinn!

(del676)
2015-08-01, 11:03:40
Ja und 210NM Drehmoment. WOW!

Wenn ich vorwärts kommen will muss ich die Kiste dauerhaft Prügeln.

da nimm ich doch lieber einen Turbo.

mal eben schnell auf der Landstraße überholen ist dann auch nicht. Ich muss erst runter schalten und wenn man das mal vergisst kann dies zum Verhängnis werden.

Ich habe diese Situation schon mal selbst erfahren und dürfen es war verdammt knapp.

Oh ja, richtige Todesfallen.

Wenigstens kann ich vorher schon runterschalten, und dann im richtigen Moment gasgeben. Da tut sich naemlich SOFORT was. Nicht erst nach der Gedenksekunde.
Mit "nur" 250Nm bin ich trotz Automatik trotzdem immer schneller als der Rest. Wahrscheinlich weil die mit den Diesel Gurken die ja SOOOOVIEEELLLLL Drehmoment haben, bei 1400rpm Vollgas geben und sich erstmal 3 Sekunden nix tut. :rolleyes:

Mr Power
2015-08-01, 11:54:38
Generell in Italien Auto zu fahren wäre mir viel zu heikel. :D
Was ich letztes Jahr in und um Rom erlebt habe... der pure Wahnsinn!

Absolut richtig. In Rom ist der Verkehr die Hölle.

Rom ist aber nicht Italien. Durch den Rest kann man eigentlich ganz angenehm fahren.

Monkey
2015-08-01, 12:26:10
Dann fahr mal nach Kalabrien, die Landstraßen da sind halber selbstmord :D Aus Sardinien gehts eigentlich ganz gut muss man sagen.

Lethargica
2015-08-01, 13:43:43
Ja und 210NM Drehmoment. WOW!

Wenn ich vorwärts kommen will muss ich die Kiste dauerhaft Prügeln.

da nimm ich doch lieber einen Turbo.

mal eben schnell auf der Landstraße überholen ist dann auch nicht. Ich muss erst runter schalten und wenn man das mal vergisst kann dies zum Verhängnis werden.

Ich habe diese Situation schon mal selbst erfahren und dürfen es war verdammt knapp.

Jo schon schlimm wenn man beim Autofahren und vor allem vor dem Überholen auch noch nachdenken muss.

Speznaz
2015-08-01, 14:04:54
Absolut richtig. In Rom ist der Verkehr die Hölle.

Rom ist aber nicht Italien. Durch den Rest kann man eigentlich ganz angenehm fahren.
Ich kenne nur den Verkehr in und um Rom bis runter nach Latina (~70km?). Das hat sich nicht viel genommen. Und die Straßen... Erinnerungen an den Osten um die Wendezeit herum. :D

Argo Zero
2015-08-01, 14:21:00
Ja und 210NM Drehmoment. WOW!

Wenn ich vorwärts kommen will muss ich die Kiste dauerhaft Prügeln.

da nimm ich doch lieber einen Turbo.

mal eben schnell auf der Landstraße überholen ist dann auch nicht. Ich muss erst runter schalten und wenn man das mal vergisst kann dies zum Verhängnis werden.

Ich habe diese Situation schon mal selbst erfahren und dürfen es war verdammt knapp.

Das meinst du nicht ernst oder?
Vergisst du nach dem Kacken auch ab und an, dass man sich den Hintern abputzen muss? :D
Das ist imo ein noch viel größeres Verhängnis.

Wenn ich überhole, stehen mindestens 4.000 u/min auf der Uhr, egal wie viel Drehmoment oder Leistung der Wagen hat. Ich will nämlich so schnell es geht vorbei kommen.

mbee
2015-08-01, 14:42:02
Wie wäre es mit Führerschein abgeben? :|

Verzeihung, bei dem Stuss fällt mir auch nix mehr ein...
Dito und dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen...
Genau so könnte man dann ja auch einfach mal vergessen zu bremsen.

Commander Keen
2015-08-01, 14:49:35
Naja, man kann schon mal auf der Landstraße statt bis in den 3. runterzugehen nur den 4. nehmen (ausgehend von meinem Auto bei einem zu überholenden Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 70-80 km/h), wenn die Situation es zulässt. Allerdings ärger ich mich auch maßlos über Schneckentempoüberholer, die gerade so schnell überholen, dass sie selber vorbeikommen obwohl ihr Auto deutlich schneller könnte und die anderen 25 Autos hinterm LKW oder der Landwirtschaftlichen Zugmaschine dadurch weiter versauern :mad:
Oder man hängt sich hinter einen Überholenden und stellt fest, dass der Volldepp nicht vorwärts kommt, das kann auch schnell mal gefährlich werden...man darf schon mal schalten und das Gaspedal bis zum Anschlag durchdrücken...

mbee
2015-08-01, 14:53:02
Wenn man den 4. nehmen kann, braucht man ja auch nicht herunterzuschalten.
Ich finde nur das Argument des "Vergessens" ziemlich schwachsinnig: Jeder bei halbwegs klarem Verstand, weiß, dass wenn er ordentlich beschleunigen muss, eben herunterschaltet, wenn die Kiste gerade mit 2000 UPM oder weniger über die Straße gleitet.

Commander Keen
2015-08-01, 14:55:32
Wenn man den 4. nehmen kann, braucht man ja auch nicht herunterzuschalten.
Ich finde nur das Argument des "Vergessens" ziemlich schwachsinnig: Jeder bei halbwegs klarem Verstand, weiß, dass wenn er ordentlich beschleunigen muss, eben herunterschaltet, wenn die Kiste gerade mit 2000 UPM oder weniger über die Straße gleitet.

Sollte man meinen. Ausnahme sind vielleicht einige Dieselmodelle, die bereits bei 2000rpm ihr maximales Drehmoment zur Verfügung stellen, da dürfte der Vorteil in Sachen Beschleunigung nicht mehr so drastisch ausfallen, je nach Übersetzung usw. usf.

Mr.Ice
2015-08-01, 14:57:30
Das meinst du nicht ernst oder?
Vergisst du nach dem Kacken auch ab und an, dass man sich den Hintern abputzen muss? :D
Das ist imo ein noch viel größeres Verhängnis.

Wenn ich überhole, stehen mindestens 4.000 u/min auf der Uhr, egal wie viel Drehmoment oder Leistung der Wagen hat. Ich will nämlich so schnell es geht vorbei kommen.

Nein natürlich nicht.

Ich habe das eher so gemeint das man den Falschen Gang einlegt. Du hast den 6. Gang drin fährst 100kmh und hast 1500rpm und gehst in den 5. Für ein Turbo kein Problem aber beim Sauger wäre es möglich das du auch den 4 nehmen musst. Wenn du dann beim überholen merkst die leistung im 5 reicht nicht du musst in den 4 schalten können diese wenige Sekunden schon kritisch sein.

Beim DSG machst Kickdown und fertig.

Langlay
2015-08-01, 15:16:00
Sollte man meinen. Ausnahme sind vielleicht einige Dieselmodelle, die bereits bei 2000rpm ihr maximales Drehmoment zur Verfügung stellen, da dürfte der Vorteil in Sachen Beschleunigung nicht mehr so drastisch ausfallen, je nach Übersetzung usw. usf.

Negativ.

Mein Grande Punto hat ohne Chip sein max Drehmoment @ 2000RPM mit 280 Nm (in Serie). Meiner hat noch ein Novitec Powerrail soll so 320-330Nm haben und ich würde trotzdem runterschalten zum überholen auf der Landstr. Die kürzere Übersetzung macht sich schon sehr bemerkbar.

Eco
2015-08-01, 15:28:16
Sollte man meinen. Ausnahme sind vielleicht einige Dieselmodelle, die bereits bei 2000rpm ihr maximales Drehmoment zur Verfügung stellen, da dürfte der Vorteil in Sachen Beschleunigung nicht mehr so drastisch ausfallen, je nach Übersetzung usw. usf.
Solange nicht die maximale Leistung anliegt, wird der Unterschied immer ziemlich deutlich sein. Auch ein (PKW-)Diesel dreht i.d.R. noch 2000+ Umdrehungen weiter, bevor die volle Leistung anliegt. Und da ist logischerweise auch die Beschleunigung am höchsten.
Aber durch das hohe Drehmoment ist die Leistung auch bei niedrigen Drehzahlen ausreichend, um zügig überholen zu können.

Undertaker
2015-08-01, 15:30:56
Das meinst du nicht ernst oder?
Vergisst du nach dem Kacken auch ab und an, dass man sich den Hintern abputzen muss? :D
Das ist imo ein noch viel größeres Verhängnis.

Wenn ich überhole, stehen mindestens 4.000 u/min auf der Uhr, egal wie viel Drehmoment oder Leistung der Wagen hat. Ich will nämlich so schnell es geht vorbei kommen.

Ist das nicht etwas affig, wenn man vielleicht nur 10-15 km/h schneller als der Vordermann ist und hunderte Meter freie Straße vor sich hat? Ist ja nun nicht so, dass man ausschließlich Schwerlaster auf unübersichtlichen Strecken überholt, wo das "so schnell wie möglich"-Argument ja irgendwie nachvollziehbar ist.

Im Alltag gibt es oft genug Situationen, wo zum sicheren Überholen eine Geschwindigkeitssteigerung von <20 km/h locker ausreicht (bzw. viel mehr dann auch schon in einer erheblichen Überschreitung des Tempolimits resultieren würde). Mit einem Diesel oder halbwegs gut motorisierten Turbo-Benziner geht das oftmals ohne Herunterschalten, was für viele ein großer Bequemlichkeitsfaktor ist (auch wenn sie ansonsten keine Automatik benötigen oder wollen). Bei einem Saugbenziner, der nicht nur sehr viel weniger Drehmoment, sondern selbiges auch erst bei einer weit höheren Drehzahl hat, macht sich das eben sehr viel schlechter.

Eco
2015-08-01, 15:33:28
Ist das nicht etwas affig, wenn man vielleicht nur 10-15 km/h schneller als der Vordermann ist und hunderte Meter freie Straße vor sich hat? Ist ja nun nicht so, dass man ausschließlich Schwerlaster auf unübersichtlichen Strecken überholt, wo das "so schnell wie möglich"-Argument ja irgendwie nachvollziehbar ist.

Warum affig? Hohe Drehzahl heißt ja nicht, dass man Vollgas geben muss. Aber man hat deutlich mehr Reserven.

Edit: Ok, "so schnell es geht" überlesen. Finds aber trotzdem nicht affig.

135i
2015-08-01, 15:36:29
Im Alltag gibt es oft genug Situationen, wo zum sicheren Überholen eine Geschwindigkeitssteigerung von <20 km/h locker ausreicht (bzw. viel mehr dann auch schon in einer erheblichen Überschreitung des Tempolimits resultieren würde). Mit einem Diesel oder halbwegs gut motorisierten Turbo-Benziner geht das oftmals ohne Herunterschalten, was für viele ein großer Bequemlichkeitsfaktor ist (auch wenn sie ansonsten keine Automatik benötigen oder wollen). .

Runterschalten ist beim Lückenspringen Pflicht, denn man kann nicht ahnen, ob der Affe vor einem, beim Überholvorgang Gas gibt.
Denn da kann man Bequemlichkeit mit 7.Gang vergessen.

(del)
2015-08-01, 15:48:14
Dramatisch runterschalten und Motor aufheulen lassen ist unsouverän.

Undertaker
2015-08-01, 15:48:53
Warum affig? Hohe Drehzahl heißt ja nicht, dass man Vollgas geben muss. Aber man hat deutlich mehr Reserven.

Edit: Ok, "so schnell es geht" überlesen. Finds aber trotzdem nicht affig.

Genau das fände ich dann besonders affig, bei Halbgas und jaulendem Motor vorbeizurauschen... Entweder, ich kann die Strecke ausreichend weit einsehen und sicher überholen, oder eben nicht. Warum unnötig Auto, Umwelt und Geldbeutel belasten? :confused:

Wie gesagt: Es gibt zweifellos Situationen, wo man kräftig herunterschalten und hochdrehen muss. Aber unabhängig von Auto und Situation immer >4000rpm zu geben ist für mich nicht nachvollziehbar.

Mr.Ice
2015-08-01, 16:30:40
Opel hat seinen BiTurbo Diesel Motor (195PS/400NM) aus dem Programm genommen zumindest hier in Deutschland.

Commander Keen
2015-08-01, 16:33:19
Opel hat seinen BiTurbo Diesel Motor (195PS/400NM) aus dem Programm genommen zumindest hier in Deutschland.

Diese Information ist ohne Angabe von Gründen ziemlich nutzlos.

Mr.Ice
2015-08-01, 16:39:53
Diese Information ist ohne Angabe von Gründen ziemlich nutzlos.

kannst gerne auf : http://www.opel.de/ nachsehen

er wurde im Astra bi turbo angeboten im cascada und im Insignia. Er ist bei keinem der Wagen zu finden.

Höchstwahrscheinlich verkauft der sich nicht in Deutschland.

Undertaker
2015-08-01, 16:57:16
War wohl nicht auf Euro 6 zu bringen.

Ping
2015-08-01, 17:01:38
Meiner hat noch ein Novitec Powerrail soll so 320-330Nm haben und ich würde trotzdem runterschalten zum überholen auf der Landstr. Die kürzere Übersetzung macht sich schon sehr bemerkbar.


:D Also, ich überhole auf Landstraßen auch mit < 90 Nm. :D

Wenn ich vergesse zu schalten, wenn ich vergesse zu bremsen, einzusteigen...dann komme ich ja gar nicht an...huch...

Argo Zero
2015-08-01, 17:02:27
Ist das nicht etwas affig, wenn man vielleicht nur 10-15 km/h schneller als der Vordermann ist und hunderte Meter freie Straße vor sich hat? Ist ja nun nicht so, dass man ausschließlich Schwerlaster auf unübersichtlichen Strecken überholt, wo das "so schnell wie möglich"-Argument ja irgendwie nachvollziehbar ist.
.

Es gibt genug Herrschaften, die wollen auf der Landstraße nicht überholt werden. Bei mir ist der Überholvorgang deswegen in der Regel binnen 3-4 Sekunden vollendet. Da könnte selbst ein Idiot, der normalerweise Gas geben würde, nicht reagieren. Deswegen mit Vollgas vorbei.

Langlay
2015-08-01, 17:52:40
:D Also, ich überhole auf Landstraßen auch mit < 90 Nm. :D

Wenn ich vergesse zu schalten, wenn ich vergesse zu bremsen, einzusteigen...dann komme ich ja gar nicht an...huch...

Ich wollte hier nich den E-Penisvergleich starten, sondern nur die Rahmenbedingungen zu meiner Aussage liefern.

Florida Man
2015-08-01, 17:52:46
Hatte heute auf der Landstraße einen Cayman S vor mir. Die Tiptronic tut dem nicht gut :)

Karümel
2015-08-01, 17:59:38
Hatte heute auf der Landstraße einen Cayman S vor mir. Die Tiptronic tut dem nicht gut :)
Warum?

Commander Keen
2015-08-01, 18:06:34
Warum?

pls don't ask. Ich will nichts über den Leon Cupra lesen und wie geil der ist und hastenichtgesehen.

mbee
2015-08-01, 18:15:38
Hatte heute auf der Landstraße einen Cayman S vor mir. Die Tiptronic tut dem nicht gut :)
Tiptronic gibt's bei Porsche schon lange nicht mehr (das war eine Wandler-Automatik). Da nennt sich PDK und funktioniert weit besser als die VW-Variante namens DSG. Auch wenn von Dir jetzt bestimmt wieder gleich zu lesen ist, wie toll das im Cupra im Vergleich doch sei ;)

Argo Zero
2015-08-01, 18:17:36
Tiptronic gibt's bei Porsche nicht. Nennt sich PDK und funktioniert weit besser als die VW-Variante namens DSG ;)

Anfangs hatte der Cayman auch nur Tiptronic afair.

Florida Man
2015-08-01, 18:37:04
Tiptronic gibt's bei Porsche schon lange nicht mehr (das war eine Wandler-Automatik). Da nennt sich PDK und funktioniert weit besser als die VW-Variante namens DSG. Auch wenn von Dir jetzt bestimmt wieder gleich zu lesen ist, wie toll das im Cupra im Vergleich doch sei ;)
Was hat dieser überflüssige Exkurs mit meinem Posting zu tun? Du hast mich zitiert und angesprochen, nur weiß ich nicht genau, warum.

mbee
2015-08-01, 18:49:38
Das war nur präventiv:
pls don't ask. Ich will nichts über den Leon Cupra lesen und wie geil der ist und hastenichtgesehen.




Anfangs hatte der Cayman auch nur Tiptronic afair.
AFAIR bis 2008.

Florida Man
2015-08-01, 18:53:44
Das war nur präventiv
http://38.media.tumblr.com/tumblr_m6lxue3jSK1rri87i.gif

Schön für Porsche. Der Cayman S hatte Tiptronic. Und der ist ein lahmer Sack Nüsse.

mbee
2015-08-01, 18:56:49
Ja, klar. Du fährst ja eh das schnellste und beste Auto der Welt, gegen das sich jede Kiste wie ein Sack Nüsse fährt, wie wir alle bereits zur Genüge wissen ;D

Florida Man
2015-08-01, 18:58:50
Es ist weder das schnellste, noch das beste Auto. Es ist nur schneller als ein Porsche Cayman S mit Tiptronic. Was ich der Tiptronic ankreide. Warum kränkt Dich diese Feststellung und veranlasst Dich zu sarkastischen Übertreibungen? Bist Du iregendwie infantil oder so? Oder heute noch nicht am Klappenauspuff gesaugt?

mbee
2015-08-01, 19:08:28
Nein, mich kränkt nichts. Mir gehen nur Deine stupiden "alles ,was mir auf der Straße begegnet, fährt/ist scheiße"-Postings auf den Sack. Und wohl nicht nur mir wie man sieht.
Am besten, Du machst mit 135i einen eigenen Thread auf, wo Ihr Euch dann seitenlang über die täglichen Begegnungen auf Landstraßen und Autobahnen auslassen könnt.

Eco
2015-08-01, 19:12:51
Es ist nur schneller als ein Porsche Cayman S mit Tiptronic.
Was veranlasst Dich zu glauben, dass der Cayman-Fahrer alles gegeben hat? Oder dass es sich um Tiptronic gehandelt hat?

Speznaz
2015-08-01, 19:19:24
Zwei kurze Fragen am Rande der "Seat zieht Porsche ab" ~Diskussion :D:
Kennt jemand 'nen günstigen Onlinehändler für Bremsen (Scheiben und Beläge)?
Und wenn im Shop steht "1 Satz", ist damit dann eine Achse abgedeckt, oder nur ein Rad?

Florida Man
2015-08-01, 19:35:24
Nein, mich kränkt nichts. Mir gehen nur Deine stupiden "alles ,was mir auf der Straße begegnet, fährt/ist scheiße"-Postings auf den Sack. Und wohl nicht nur mir wie man sieht.
Am besten, Du machst mit 135i einen eigenen Thread auf, wo Ihr Euch dann seitenlang über die täglichen Begegnungen auf Landstraßen und Autobahnen auslassen könnt.
Warum liest Du "alles", wenn ich von einem ganz konkreten Auto schreibe? Du suchst Dir auch jeden Grund aus für Dein Gezicke, oder?

AtTheDriveIn
2015-08-01, 19:38:04
Nehmt diese Witzfigur doch bitte nicht mehr ernst und ignoriert seine Beiträge. Kann dem Thread nur gut tun.

Monkey
2015-08-01, 21:23:10
Zwei kurze Fragen am Rande der "Seat zieht Porsche ab" ~Diskussion :D:
Kennt jemand 'nen günstigen Onlinehändler für Bremsen (Scheiben und Beläge)?
Und wenn im Shop steht "1 Satz", ist damit dann eine Achse abgedeckt, oder nur ein Rad?

Kommt auf's Fahrzeug an denke ich, aber wenn ich Textar für meinen Omega bei eBay suche bekomme ich ein mega Angebot für wirklich gute Bremsen.

Argo Zero
2015-08-02, 01:10:04
at-rs.de ist meine Quelle für Bremsen.

Was veranlasst Dich zu glauben, dass der Cayman-Fahrer alles gegeben hat? Oder dass es sich um Tiptronic gehandelt hat?

Im Zeitalter wo Kompaktwagen 300 PS haben ist das auch keine Kunst bis zur ersten Kurve wo die Physik "schieben" sagt ;)
In einer Elise will jeder Depp mit dir Rennen fahren auf der AB wenn ich mit meinen 140 dahin tuckere... zum Gähnen, dass gerade aus fahren überhaupt Spaß machen kann.

Florida Man
2015-08-02, 07:27:11
Das verstehe ich auch nicht. Am schönsten fährt es sich im Sauerland.

drdope
2015-08-02, 07:27:13
...mal eben schnell auf der Landstraße überholen ist dann auch nicht. Ich muss erst runter schalten und wenn man das mal vergisst kann dies zum Verhängnis werden.

Mal sehen wann ein EEG im Fahrzeug verpflichtend wird, damit sicher ausgeschlossen werden kann, daß der Fahrer nicht Hirntod ist.
:wink:
scnr!

Was veranlasst Dich zu glauben, dass der Cayman-Fahrer alles gegeben hat?

Ist „immer 100% geben“ nicht heute die anerkannte, gesellschaftliche Norm?
Bei manchen Leuten wünscht man sich vielleicht, sie täten dies doch bitte lieber bei der Blutspende, aber das ist ein anderes Thema.

Nehmt diese Witzfigur doch bitte nicht mehr ernst und ignoriert seine Beiträge. Kann dem Thread nur gut tun.

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!
:wink:

In einer Elise will jeder Depp mit dir Rennen fahren auf der AB wenn ich mit meinen 140 dahin tuckere...

Empfinde ich auf der Landstraße schlimmer, als auf der Autobahn, speziell wenn dazu noch extrem dichtes Auffahren (aka drängeln) hinzu kommt.
Das kristallisiert sich schnell heraus, wer das Konzept "Abstand > Bremsweg + Reaktionszeit = sinnvoll" verstanden hat und wer nicht.
Aber Sicherheitstrainings sind ja was für Nix-Könner am Steuer.
:freak:

Mehr als 140 erträgt man doch sicherlich auch nicht in einer Elise, oder?

Mit "140" meinst du km/h oder die Fahrtdauer in Minuten?

Bei ersterem ist das keine Frage des Ertragens, sondern eher eine Frage wie lange man die eigene Konzentration aufrecht erhalten kann.
Ohne geschwindigkeitsabhängige Servolenkung machen lange, langweilige, eintönige ermüdende Geradeausstrecken sehr wenig Spaß, speziell wenn
5° Lenkausschlag nach rechts/links dich schon bei 30km/h Slalom fahren lassen.
Auf der anderen Seite machen lange, langweilige, eintönige ermüdende Geradeausstrecken vermutlich auch mit gechwindigkeitsabhängiger Servolenkung wenig Spaß, man kommt nur entspannter an.

So lange mein Alltag so ausschaut, daß ich lange, langweilige, eintönige ermüdende Geradeausstrecken nur zu Trackdayanreisen fahren muß, ist das für mich "ok".
;)

Argo Zero
2015-08-02, 11:17:51
Ich fahre berufbedingt fast nur Autobahn mit der Elise und das etwa 20.000km im Jahr. Die restlichen 5.000 sind dann der Spß-Part auf der Landstraße.
Ohrstöpsel mit Filter und netter Musik an machen das genau so unerträglich wie mit jedem ändern Auto auch.
Die Elise braucht zum Glück keine aggressiven Fahrwerkswerte. Mein Mini tanzte jeder Spurrille hinterher wobei ich das irgendwann gar nicht mehr merkte. Die Korrekturen erfolgten automatisch.
Hätte ich die Wahl würde ich gar keine Autobahn mehr fahren wollen. Aber irgendwie muss man ja auch arbeiten gehen und ein Haus kann man nicht umziehen ;)

Marodeur
2015-08-02, 11:53:11
Das kristallisiert sich schnell heraus, wer das Konzept "Abstand > Bremsweg + Reaktionszeit = sinnvoll" verstanden hat und wer nicht.
Aber Sicherheitstrainings sind ja was für Nix-Könner am Steuer.
:freak:



Um dieses Konzept zu verstehen braucht es kein Sicherheitstraining sondern einfach nur Hirn. Ist aber scheinbar schon zu viel verlangt.

Bei einer erschreckend hohen Personenzahl wie ich finde...

Monkey
2015-08-02, 12:05:53
Empfinde ich auf der Landstraße schlimmer, als auf der Autobahn, speziell wenn dazu noch extrem dichtes Auffahren (aka drängeln) hinzu kommt.

;)

Ist mit dem WRX Gang und gebe, egal wo. Autobahnauffahrten sind extrem anstrengend, Landstraßen sowieso, vor allem wenn "Matthias" im TT/GTI/JCW unterwegs ist. In der Stadt fahren alle Freaks auf 1,5m ran. Letztens hatte ich ne Harley hinter mir, aber so nah dran das ich fast nur den Kopf/Helm durch den Spoiler gesehen habe. Dann steh ich an der Ampel und hinter mir ist ein Civic mit zwei Bauern drin, als der plötzlich seinen Motor so in den Begrenzer jagt das ich mich richtig erschrocken habe. Dann steh ich in der Stadt an der Ampel und die drei Türken im Focus machen nen Burnout mit Handbremse.... Wobei das noch lustig war denn das einzige das qualmte war seine Kupplung :D

Liegt evtl auch an den Aufklebern, aber das Verhalten der anderen Fahrer ist schon komisch.

Ping
2015-08-02, 12:43:46
Ist mit dem WRX Gang und gebe, egal wo. Autobahnauffahrten sind extrem anstrengend, Landstraßen sowieso, vor allem wenn "Matthias" im TT/GTI/JCW unterwegs ist...aber das Verhalten der anderen Fahrer ist schon komisch.

Die Psychologie des Menschen. Alles voll normal.


Fahre ich auf der Autobahn (in der Regel so 140 km/h +-), halten alle Abstand, niemand drängelt, keiner blinkt.
Fahre ich ca. 180 km/h, kommen die Vertreter näher und wollen Rennen fahren.
Fahre ich langsam auf eine Autobahn auf, gilt Abstand aller Verkehrsteilnehmer.
Fahre ich schnell auf, kommen die Jungspunds und Yuppies und wollen zeigen, was sie können.


Ich fahre am liebsten hinterher und schau mir an, ob jemand nur risikobereit ist, oder auch gut fahren kann (falls bei mir der Wunsch nach Mehr aufkommt). Schnell fahren (= über 140 km/h) ist für mich höchstens Fun, nie Zeitdruck, auch wenn ich viel Fun habe. Rennen fahren? Auf öffentlichen Straßen? Gelernt habe ich, dass die elektronisch ausbalancierten und vollgepfropft Kisten aus jedem Fahrer einen kleinen Matthias machen können. Da muss sicherlich nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewiesen werden, dass es auch ohne diese geht.

Aber... Das ist sie eben, die Psychologie des Menschen. Einer drängelt, einer überholt rechts, einer bremst (oder schaltet zumindest durch Antippen seine Lichter ein), der nächste blinkt wild mit der Lichthupe... All das, ohne nachzudenken, wie sein Straßenverkehrspartner reagiert, was in ihm vorgehen könnte. Hauptsache ich...hab den Längsten...

Das alles korreliert mit der Optik des Fahrzeuges. Ein Golf mit > 300 Pferden, da machen Mutti und Vati keinen Platz. Beim Benz mit dickem Stern in der Mitte wird auch nur noch böse mit dem "der kann warten"-Blick in den Rückspiegel geschaut. Bei flachen Kistchen wird eher gedacht, kurz vorbei lassen... Elise? Die sieht Vati gar nicht im Rückspiegel. Und vor sich? So aus zwei Meter Höhe? :D

Eco
2015-08-02, 14:43:52
Ist „immer 100% geben“ nicht heute die anerkannte, gesellschaftliche Norm?

Ich wollte damit eigentlich nur sagen, dass ein unbekannter Fahrer in unbekanntem Auto 1 "vs." ein anderer unbekannter Fahrer in unbekanntem Auto 2 keinerlei Aussagen zulässt, ob Auto 1 nun schneller ist als Auto 2.
Ohne Moralaspekt.

Cherry79
2015-08-02, 20:31:13
Opel hat seinen BiTurbo Diesel Motor (195PS/400NM) aus dem Programm genommen zumindest hier in Deutschland.
Der normale 2.0 Diesel ist auch im Moment nicht im Konfigurator. Ich vermute, die sind nicht Euro6-fähig, und können daher jetzt nichtmehr verkauft werden (weil im September nichtmehr zulassungsfähig).
Da wird mein Kollege aber froh sein, daß er seinen neuen Firmenwagen letzten Monat bekommen hat, wenn er mit 1.6er Diesel durch die Gegend fahren müßte wäre er glaub ich nicht so glücklich ;-)

Andererseits kann ich mir kaum vorstellen, daß Opel die großen Diesel einfach so entfallen läßt und keine Euro6-Variante bringt? Alle anderen kriegen das doch schließlich auch hin.

Martin

Schdeffan
2015-08-02, 21:25:45
Andererseits kann ich mir kaum vorstellen, daß Opel die großen Diesel einfach so entfallen läßt und keine Euro6-Variante bringt? Alle anderen kriegen das doch schließlich auch hin.

Gibt doch noch den 2l Diesel, mit 170PS und Euro6.

Cherry79
2015-08-02, 22:02:13
Gibt doch noch den 2l Diesel, mit 170PS und Euro6.
Ja schon, im Insignia, Cascada... aber nicht im Astra. Und das ist ja "nur" der Euro6-Ersatz für den 165PS-Diesel, der 195PS-Biturbo ist garnichtmehr auffindbar (wobei es um den wohl nicht allzu schade ist, nur ein "PS-geiler" Kollege von mir wird ein bißchen kotzen, wenn er nächstes Jahr für seinen BiTurbo einen Ersatz suchen muß).

Interessanterweise gibt es für Meriva/Zafira auch noch einen 2.0 Diesel mit Euro6, allerdings den nur mit 130 PS.

Ich glaub die Motorenpolitik muß man nicht verstehen.

Mr.Ice
2015-08-02, 23:09:16
Der normale 2.0 Diesel ist auch im Moment nicht im Konfigurator. Ich vermute, die sind nicht Euro6-fähig, und können daher jetzt nichtmehr verkauft werden (weil im September nichtmehr zulassungsfähig).
Da wird mein Kollege aber froh sein, daß er seinen neuen Firmenwagen letzten Monat bekommen hat, wenn er mit 1.6er Diesel durch die Gegend fahren müßte wäre er glaub ich nicht so glücklich ;-)

Andererseits kann ich mir kaum vorstellen, daß Opel die großen Diesel einfach so entfallen läßt und keine Euro6-Variante bringt? Alle anderen kriegen das doch schließlich auch hin.

Martin

Naja der 2L Benziner ist ja noch vorhanden mit 250PS und der ist eindeutig die bessere Wahl ;) Das Drehmoment ist gleich.

Ich hab den Wagen als nächsten Dienstwagen nämlich auch mal in Betracht bezogen.
Immer das gleiche wird auch Langweilig.

Der Astra kommt auch 2016 neu raus und da wird es dann ein neuen Gegner für den Golf GTD geben.

Entweder wird der biturbo im Insignia wieder verfügbar werden wahrscheinlich mit mehr Leistung oder er verkauft sich schlecht hier in Deutschland des kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Cherry79
2015-08-02, 23:20:46
So, jetzt darfst du mal raten, was die Finanzerin in der Firma sagt, wenn man ihr vorschlägt, statt einem 165PS/195PS Diesel das neue Fahrzeug doch mit einem 250PS Benziner auszustatten, das ganze für einen Kollegen, der locker 35.000-40.000 km pro Jahr fährt. Bitte dabei bedenken, daß die meisten Tankquittungen auch über die Firma abrechnet werden. Kannst ja mal grob überschlagen, was da bei einem (flott bewegten, aktuell so um die 7,5-8 Liter im Schnitt meines Wissens) Diesel im Vergleich zu einem 250PS Benziner bei vergleichbarem Fahrstil und 30.000 km pro Jahr so rumkommt. Da reden wir nämlich ganz schnell mal über locker 2000 Euro mehr an Spritkosten pro Jahr. Klar ist das nix, woran die Firma untergeht, aber sinnlos raushauen muß man die Kohle ja nun auch nicht, oder?

Insignia kommt aus Preisgründen (von der Firmenleitung gesetztes Limit für die monatliche Leasingrate, mehr Listenpreis -> höhere Belastung bei 1%-Versteuerung) und Platzgründen (unnötig viel Auto, der Astra Kombi ist völlig ausreichend für unseren Bedarf) nicht in Betracht.

Martin

sun-man
2015-08-03, 14:17:30
Nunja, die Findung läuft und läuft :D. Irgendwie hab ich mir den S204 (T-Modell) eingeredet. Immer noch besser als 10kubik Luft 90% des Jahres durch die Gegend zu fahren. Aber der hat ja im Fond derartig wenig Platz wenn wir da vorne sitzen. Kofferraum ist egal, Dachbox geht und ist kein Makel. Aber hinten? gefühlt hat da der Astra J mehr Platz und der ist schon zu klein.

Somit gehts halt weiter :D. E Klasse auf Gas, Octavia (Diesel), E61 (eher nicht nochmal BMW), Passat, Subaru, V50 (v70 ist zu selten und zu teuer), Superb Limo mit aufklabbarer Scheibe.

Monkey
2015-08-03, 14:20:02
Muss es denn die Größe sein? Ich war jetzt ehrlich erstaunt wie groß der Cactus im Vergleich zum Omega, und wie wenig der verbraucht.

sun-man
2015-08-03, 14:52:57
Ja, an sich schon. Der Platz mus snicht im Kofferraum sein sondern am Rücksitz. Wir sind beide relativ groß und unserer Tochter soll hinten Platz haben können - die ist mit 3,5 schon zu lang :D und wird auf 5 geschätzt.

AtTheDriveIn
2015-08-03, 18:59:45
Der V50 ist nun wahrlich kein Raumwunder. Eher BMW 3er Niveau. V70 bietet deutlich mehr Raum. Ist für mich eh die Alternative zu deutschen Premiumkombis. Gibt es als CNG (Bi Fuel) ab Werk. Netter 5Zylinder, falls das für dich was ist.

Oder gleich S80 Limo

sun-man
2015-08-03, 19:43:25
Den V70 bekommst Du aber in der Regel nur für wirklich viel Geld. Da würde ich dann eher zum Superb greifen. Der V50 ist auch eher zufällig reingerutscht. Aktuell bin ich mal wieder annem 525 aus 2006 dran, erstmal nur gucken und komplett auslesen (kann ich zum Glück)

Monkey
2015-08-03, 22:02:28
Ich würde echt mal nach was anderem gucken! Wie gesagt als daily driver finde ich was aktuelles "kleines" nicht schlecht. Davon an sind wir auch seit Jahren mit dem kurzen unterwegs, und der ist mittlerweile 1,80m :D

sun-man
2015-08-04, 07:34:57
Nunja, aber was nützt es denn wenn ich was kleines kaufe? Was wäre das denn? Golf? Swift? Für die Urlaubsfahrten reicht es genau dann eben nicht, auch nicht mit Dachbox. Der E61 ist auch nur 5cm länger als der E39. Heißt, ich bin schon mit so ner riesen Schaukel unterwegs.

Der Octavia ist 10cm kürzer. Der Superb Limo ist sogar länger als der E39.
Letztendlich möchte ich Platz auf der Rückbank. In ner C-Klasse kann ich auch hinten fahren - sitze aber gefühlt fast im Spagat.

Wenn ich und meine Frau gemütlich 1,80 wären gäbe es diese Art der Probleme halt nicht ;).

sun-man
2015-08-04, 07:56:18
Apropos. Freunde haben (noch) nen 400.000km Passat aus 2000 oder so. Vermutlich wird der TÜV sie trennen.

Was haltet Ihr von nem Golf5 Variant? PD Motor? 140PS. Preis klingt auch gut.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-golf-2-0-tdi-variant-sportline-scheckheft-1-hd-frankfurt-am-main/212138461.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Argo Zero
2015-08-04, 08:08:01
Der 2.0 TDI ist robust. Wenn er ordentlich gepflegt wurde kannst du damit noch mindestens 100.000km Spaß haben mit den üblichen modernen Dieselmacken zwischendurch.

drdope
2015-08-04, 08:09:19
Um dieses Konzept zu verstehen braucht es kein Sicherheitstraining sondern einfach nur Hirn. Ist aber scheinbar schon zu viel verlangt.

Rein intellektuell betrachtet gebe ich dir vollkommen recht, aber viele Menschen scheinen leider an der Transferleistung Theorie -> Praxis zu scheitern.
Ein 0815-Sicherheitstraining macht mEn genau das, es veranschaulicht sehr plakativ, wie die Theorie in der Praxis ausschaut.

Ich wollte damit eigentlich nur sagen, dass ein unbekannter Fahrer in unbekanntem Auto 1 "vs." ein anderer unbekannter Fahrer in unbekanntem Auto 2 keinerlei Aussagen zulässt, ob Auto 1 nun schneller ist als Auto 2.
Ohne Moralaspekt.

Und ich wollte nur einen zynischen Kommentar los werden.
Aber mit obiger Aussage hast du natürlich recht.
:D

sun-man
2015-08-04, 08:10:04
Tja, "die üblichen Dieselmacken" :D. Irgendwie auch so ein Satz der mir die Stinker nicht sympathischer macht. Ich weiß, ich weiß - aber bitte bedenken das ich nur Gebrauchte kaufe. Selbst ein Ocatavia für mein Geld hat mind. 80.000 runter :D. So ein E61, trotz VFL, mit Gas wäre einfach irgendwie......oh mann, wenn ich nicht so schlechte BMW Erfahrungen hätte

Turiz
2015-08-04, 08:35:06
.....Letztendlich möchte ich Platz auf der Rückbank. ....
Dazu hattest du schon den absolut richtigen Gedanken: Superb. Ich bin allerdings auch nicht ganz objektiv, weil mir die Dinger richtig gut gefallen.

mbee
2015-08-04, 08:42:51
Nunja, aber was nützt es denn wenn ich was kleines kaufe? Was wäre das denn? Golf? Swift? Für die Urlaubsfahrten reicht es genau dann eben nicht, auch nicht mit Dachbox.
Ich bin immer wieder erstaunt, was die Leute so alles mit in den Urlaub zu schleppen scheinen...ein Bierzelt? ;)
Uns hat ein MINI oder 911er bei 2 Personen locker für 2 Wochen Urlaub gereicht, falls wir mal mit dem Auto gefahren und nicht geflogen sind. Bei 3 Personen, sollte doch ein Golf + Dachbox auch locker reichen würde ich annehmen.

Gut, Camping ist natürlich etwas anderes!

Dazu hattest du schon den absolut richtigen Gedanken: Superb. Ich bin allerdings auch nicht ganz objektiv, weil mir die Dinger richtig gut gefallen.
Wäre PL-technisch auch meine erste Wahl, wenn man ein solches Schlachtschiff möchte. Zudem sieht der auch noch richtig gut aus wie ich finde :up:

derpinguin
2015-08-04, 09:00:50
Gut, Camping ist natürlich etwas anderes!


Früher hats im Käfer zu viert nach Italien gereicht. Zum Camping.

Mosher
2015-08-04, 09:05:07
In meinen alten 316i compact haben auch 3 Leute + Gepäck für 2 Wochen Camping gepasst und da waren noch ein paar Paletten Bier dabei xD.

Allerdings war die Fahrt ziemlich eng und ich musste meine Musikanlage ausbauen.
Im jetzigen Auto bringe ich 2 Taschen mehr rein, also wäre es jetzt kein Problem, das gleiche Zeug mitzunehmen.

Ich würde aber keine 10+ Stunden in einem vollbepackten Auto fahren 'wollen', wenn es denn anders ginge.

sun-man
2015-08-04, 09:09:24
Uns hat ein MINI oder 911er bei 2 Personen locker für 2 Wochen Urlaub gereicht, falls wir mal mit dem Auto gefahren und nicht geflogen sind. Bei 3 Personen, sollte doch ein Golf + Dachbox auch locker reichen würde ich annehmen.

Also WAS wir nun mitnehmen ist ja nun tatsächlich unserer Sache, meinst Du nicht? Ich bin nicht Du und wir sind nicht Ihr....Klar soweit? Aber denk mal scharf nach ;). Fahrrad? Kinderroller? Alleine aus dem Urlaub im Norden haben wir so viel Lakritze und Co mitgebracht das der Mini wohl voll wäre ;) :D

Der Superb ist halt ein Diesel und ich bleibe bei den üblichen Bauchschmerzen beim Diesel. Benziner komtm mir nur mit Gasfähigkeit auf den Parkplatz.

Warum der so billig ist erschließt sich mir gerade nicht so ganz bzw WTF "ACHTUNG: Fahrzeug hat LKW-Zulassung [N1-Zulassung]
" -> http://suchen.mobile.de/auto-inserat/skoda-superb-ii-2-0-tdi-cr-ambition-leder-pdc-16-alu-butzbach/181846624.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

sun-man
2015-08-04, 09:10:57
Früher hats im Käfer zu viert nach Italien gereicht. Zum Camping.
Jo. Früher gabs 4 Kinder. Ein tot wären noch 3 andere da. Früher gabs keine Gurte, kein ABS und keine Airbags. Bitte aus Deinem Auto alles ausbauen lassen oder gleich nen Käfer kaufen - ohne Klima versteht sich. Dazu noch in ne Asbestverseuchte Wohnung ziehen und die Kinder mit 2 Schachteln Kippen am Tag zudröhnen. Wenn Du das durchziehst darfst gerne weiter von damals träumen. Ich bin auch mit im Trabbi an die Ostsee gefahren. Fand ich es toll? Als Kind so mehr oder weniger. Würde ich das heute noch so machen weil es damals toll war? Sicherlich nicht.

Ach ja. Selber bitte auch in 3,5 Zimmer mit 65qm einziehen. Das war damals eher Standard. Ich bin mir absolut sicher - hätten Deine/Eure Eltern sich einen Mercedes leisten können wäre es damit nach Italien gegangen. Andere Zeiten und man war froh das es den Käfer gab. Könnte ich mir nur nen Corsa leisten würde ich selbstverständlich auch nur mit dem fahren.

derpinguin
2015-08-04, 09:24:24
Jo. Früher gabs 4 Kinder. Ein tot wären noch 3 andere da. Früher gabs keine Gurte, kein ABS und keine Airbags. Bitte aus Deinem Auto alles ausbauen lassen oder gleich nen Käfer kaufen - ohne Klima versteht sich. Dazu noch in ne Asbestverseuchte Wohnung ziehen und die Kinder mit 2 Schachteln Kippen am Tag zudröhnen. Wenn Du das durchziehst darfst gerne weiter von damals träumen. Ich bin auch mit im Trabbi an die Ostsee gefahren. Fand ich es toll? Als Kind so mehr oder weniger. Würde ich das heute noch so machen weil es damals toll war? Sicherlich nicht.

Ach ja. Selber bitte auch in 3,5 Zimmer mit 65qm einziehen. Das war damals eher Standard. Ich bin mir absolut sicher - hätten Deine/Eure Eltern sich einen Mercedes leisten können wäre es damit nach Italien gegangen. Andere Zeiten und man war froh das es den Käfer gab. Könnte ich mir nur nen Corsa leisten würde ich selbstverständlich auch nur mit dem fahren.
Plz...
Mir ging es um die Aussage, dass man ein Schlachtschiff braucht um zu dritt in den Urlaub zu fahren. Brauchen ist relativ, man muss nicht den kompletten Hausstand mitnehmen.

Mein nächstes Auto ist sicherlich ohne Gurte, ABS, Klima und Airbags. Ich brauch keinen Neuwagen, fahr lieber Oldies.

Ach ja, wenn ich 65qm hätte wär ich nicht böse. Aktuell ists weniger.

ilPatrino
2015-08-04, 09:34:34
Tja, "die üblichen Dieselmacken" :D. Irgendwie auch so ein Satz der mir die Stinker nicht sympathischer macht. Ich weiß, ich weiß - aber bitte bedenken das ich nur Gebrauchte kaufe. Selbst ein Ocatavia für mein Geld hat mind. 80.000 runter :D. So ein E61, trotz VFL, mit Gas wäre einfach irgendwie......oh mann, wenn ich nicht so schlechte BMW Erfahrungen hätte
wenns dich tröstet, moderne turbobenziner mit direkteinspritzung haben dieselben macken :freak:

sun-man
2015-08-04, 09:38:16
Dann bist Du aber einer der wenigen. Zu viert auf unter 65qm - haben Freunde die auch so leben, muss nicht wirklich sein.

Der Rest hat doch nichts mit Hausstand zu tun. Fährst Du in den Norden hast Du schonmal 2 Beutel Schuhe dabei. Sommer/Regen und Gummistiefel :D. Ne große Strandmuschel geht zum Reserverad die dazu passende Decke ist auch nicht im Handschuhfach. Persönliche Klamotten sind bei Kleinkindern auch relativ viel. Dazu noch 2-3 Jacken für jeden. In eine Ferienwohnung oder -haus nimmst Du noch Kaffee, Gewürze und dergleichen mit - wir zumindest. Persönlche Klamotten können, je nach eigenem Interesse, für 14 Tage 3 Schlüpfer oder eben 12 sein oder auch nur eine Jeans oder eben 10. Das dies nun sehr individuel ist dürfte auch Dir klar sein.

Der Rest ist oben erklärt. Ich bin über 1,90, meine Frau über 1,80. Meine Tochter mit 3,5 über 1,10....Sardinenbüchse geht, muss aber nicht sein. Wenn ich was suche dann soll die "Klkeine" hinten auch in 3,4 oder 6 Jahren noch Platz haben. Ich möchte nicht in Platznot kommen weil die Dame mit 10 schon 1,80 ist :D
So nen E61 kann ich auch auf Benzin fahren, es gibt aber schlichtweg keinen Grund dies zu tun. 12l Gas/100 und 6 Zylinder. Macht total Sinn wenn Du hinten auf der AHK noch 3 Bikes hast. Mit so nem 115PS Kleinwagen kommst da kaum noch die Kasseler Berge hoch wenn alles bis oben hin voll ist. Und "Ja", ich plane lieber zuviel als zuwenig. Ich ärgere mich lieber über nen halben Liter auf 100 mehr als über nen zu kleinen Wagen der nach 2 Jahren einfach nur noch nervt.

Häötte ich bereits einen zuverlässigeren Wagen vor der Tür (Octavia, oder Superb Limo oder oder oder) würde ich aktuell sofort losgehen und mir nen Smart Diesel kaufe. 4500€ als Arbeitshure und alles wäre fein.

wenns dich tröstet, moderne turbobenziner mit direkteinspritzung haben dieselben macken :freak:

Ich weiß. Deswgeen würde es beim Benziner NUR ein Sauger/Turbo/Kompressor werden der auf Gas geht. Ich hab derartig gute Erfahrungen mit Gas das ich schwer davon weg zu bekommen bin.

Karümel
2015-08-04, 11:18:32
Knappe 30°C und eine nicht funktionierende Klimanlage, passt :freak:

sun-man
2015-08-04, 11:20:19
Früher sind wir ohne Klimaanlage zu 6 in nem Sapo an die Ostsee gefahren. Stell Dich nicht so an :D

Marodeur
2015-08-04, 11:59:23
Ich vermisse in neuen Fahrzeugen vor allem Schiebedächer. Bin durch meinen Jeep wieder voll auf den Geschmack bekommen. Ist mir lieber als Klimaanlage. :(

Die sah man zu der Zeit auch noch häufiger als man eben noch keine Klima hatte. ;)

Mit dem 1.4er Fusion näher ich mich den 170.000 km. Scheiß auf Diesel... ;)

Argo Zero
2015-08-04, 12:09:57
Mein 15 Jahre alter Corsa hat auch eines. Das ist wirklich ein Segen und zum Glück nicht elektrisch :)

sun-man
2015-08-04, 12:22:24
...und da kommt u.a. BMW mal wieder mit aus dem "ich bau Scheiße Loch". Wenn der Ablauf dicht ist läuft es in den Kofferraum und dort ertrinken die Steuergeräte. Hab ich aber bei anderen auch schon gelesen. Beim E39 kann der Ablauf unter dem Luftfilter/Innenraum der Fahrerseite verstopfen. Nach ner waschanlage stehen da dann so 1-3l drin und werden über den BKV in den Motor gezogen. Bumm - Motorschaden da Wasser nicht komprimiert werden kann.

Später hat BMW da dann ein Röhrchen reingesteckt. Schäden werden aber nicht anerkannt.

Marodeur
2015-08-04, 12:25:33
Premiumprodukte sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Da fragt man sich für was man den Aufpreis denn zahlen soll ausser für das Emblem. So "müllig" sehen günstigere PKW im Innenraum nunmal auch nicht mehr aus.

Eco
2015-08-04, 12:59:59
Mein 15 Jahre alter Corsa hat auch eines. Das ist wirklich ein Segen und zum Glück nicht elektrisch :)
Bist Du verrückt? Das ist ein Komfortfeature und macht den Corsa viel zu schwer. :tongue:

Argo Zero
2015-08-04, 13:02:35
Der dicke liegende Hund auf der Rücksitzbank treibt das Leistungsgewicht sowieso stark ins Negative ;)

Eco
2015-08-04, 13:06:27
Hund raus. Und Rücksitzbank auch.

Argo Zero
2015-08-04, 13:13:40
Es kommt eher noch ein zweiter Hund dazu und im Kofferraum gefällt es ihr nicht weil sie uns mit ihrer Nase anstupsen möchte ;)

(del)
2015-08-04, 13:44:12
Der Rest ist oben erklärt. Ich bin über 1,90, meine Frau über 1,80. Meine Tochter mit 3,5 über 1,10....Sardinenbüchse geht, muss aber nicht sein. Wenn ich was suche dann soll die "Klkeine" hinten auch in 3,4 oder 6 Jahren noch Platz haben. Ich möchte nicht in Platznot kommen weil die Dame mit 10 schon 1,80 ist
Dein Problem ist, das du kein neues Auto willst. Du willst lieber weiter mit Gleichgesinnten über moderne Autos schimpfen und rumheulen wie dieser fat-dogg Typ, der uns hier jahrelang von seinen hochfliegenden Kaufambitionen zugeschnullt hat, nur um am Ende doch immer wieder bei seinem Vorkriegsastra zu bleiben.

Jeder durchschnittliche Mitteleuropäer mit 0815-Maß (sprich 1.80m) passt ohne Verrenkungen in jeden aktuell kaufbaren Kombi auf die Rücksitzbank. Wenn du Sorge hast, deine Prinzessin könnte mit ihrem süßen kleinen Schädel versehentlich den Dachhimmel berühren oder beim Ausstrecken der Beine die Rücklehnen der Vordersitze, dann solltest du eventuell bei der Deutschen Bahn, 1. Klasse, bleiben.

So wie ich die übliche Neigung zur Übertreibung und die Maulheldenmentalität hier im Forum kenne, dürfte euch am Ende ein Fabia Kombi reichen.

mbee
2015-08-04, 14:01:54
Ich vermisse in neuen Fahrzeugen vor allem Schiebedächer. Bin durch meinen Jeep wieder voll auf den Geschmack bekommen. Ist mir lieber als Klimaanlage. :(

Die sah man zu der Zeit auch noch häufiger als man eben noch keine Klima hatte. ;)

Mit dem 1.4er Fusion näher ich mich den 170.000 km. Scheiß auf Diesel... ;)
Inzwischen sind's halt oft etwas größere Glas-Panorama-Dächer, aber ich finde, die sieht man doch noch oft genug (habe selbst eines).

Jeder durchschnittliche Mitteleuropäer mit 0815-Maß (sprich 1.80m) passt ohne Verrenkungen in jeden aktuell kaufbaren Kombi auf die Rücksitzbank. Wenn du Sorge hast, deine Prinzessin könnte mit ihrem süßen kleinen Schädel versehentlich den Dachhimmel berühren oder beim Ausstrecken der Beine die Rücklehnen der Vordersitze, dann solltest du eventuell bei der Deutschen Bahn, 1. Klasse, bleiben.
Hart formuliert, aber da ist etwas Wahres dran ;D

Hamster
2015-08-04, 14:07:34
Dein Problem ist, das du kein neues Auto willst. Du willst lieber weiter mit Gleichgesinnten über moderne Autos schimpfen und rumheulen wie dieser fat-dogg Typ, der uns hier jahrelang von seinen hochfliegenden Kaufambitionen zugeschnullt hat, nur um am Ende doch immer wieder bei seinem Vorkriegsastra zu bleiben.

Jeder durchschnittliche Mitteleuropäer mit 0815-Maß (sprich 1.80m) passt ohne Verrenkungen in jeden aktuell kaufbaren Kombi auf die Rücksitzbank. Wenn du Sorge hast, deine Prinzessin könnte mit ihrem süßen kleinen Schädel versehentlich den Dachhimmel berühren oder beim Ausstrecken der Beine die Rücklehnen der Vordersitze, dann solltest du eventuell bei der Deutschen Bahn, 1. Klasse, bleiben.

So wie ich die übliche Neigung zur Übertreibung und die Maulheldenmentalität hier im Forum kenne, dürfte euch am Ende ein Fabia Kombi reichen.

Sehr gut kombiniert, Watson.

Oid
2015-08-05, 18:38:11
Empfinde ich auf der Landstraße schlimmer, als auf der Autobahn, speziell wenn dazu noch extrem dichtes Auffahren (aka drängeln) hinzu kommt.
Das kristallisiert sich schnell heraus, wer das Konzept "Abstand > Bremsweg + Reaktionszeit = sinnvoll" verstanden hat und wer nicht.


Jo, wenn ich mit'm Panda unterwegs bin drängeln gefühlt alle. Wenn ich mit'm Z unterwegs bin, halten die meisten scheinbar Respektsabstand. Nur ein paar Proleten meinen mir extra tief in den Auspuff schauen zu müssen :D (*hust* 3er *hust*)

Auf der AB habe ich dergleichen noch nicht erlebt.

Plutos
2015-08-05, 19:00:31
Dein Problem ist, das du kein neues Auto willst. Du willst lieber weiter mit Gleichgesinnten über moderne Autos schimpfen und rumheulen wie dieser fat-dogg Typ, der uns hier jahrelang von seinen hochfliegenden Kaufambitionen zugeschnullt hat, nur um am Ende doch immer wieder bei seinem Vorkriegsastra zu bleiben.

Jeder durchschnittliche Mitteleuropäer mit 0815-Maß (sprich 1.80m) passt ohne Verrenkungen in jeden aktuell kaufbaren Kombi auf die Rücksitzbank. Wenn du Sorge hast, deine Prinzessin könnte mit ihrem süßen kleinen Schädel versehentlich den Dachhimmel berühren oder beim Ausstrecken der Beine die Rücklehnen der Vordersitze, dann solltest du eventuell bei der Deutschen Bahn, 1. Klasse, bleiben.

So wie ich die übliche Neigung zur Übertreibung und die Maulheldenmentalität hier im Forum kenne, dürfte euch am Ende ein Fabia Kombi reichen.

+1 :biggrin:

drdope
2015-08-06, 02:12:34
Zur Abwechslung mal wieder ein paar Bilder... (mit großen Dank an den Photographen!)
:biggrin:

http://abload.de/img/13fsvs.jpg

http://abload.de/img/2sts84.jpg

http://abload.de/img/3vsssx.jpg

Da sieht man sehr plakativ, wie "leicht" (ausgefedert) das Fahrzeugs ausgangs Eau Rouge ist, ob wohl ich wirklich "langsam und vorsichtig" unterwegs war...

http://abload.de/img/41rs8d.jpg

http://abload.de/img/5nns97.jpg

Einfach mal in den Bildern, auf den Lenkeinschlag der Räder schauen... ich bin noch nie eine schönere/herausfordernde Kurve gefahren...
Ich empfehle jeden der sich an Autos und deren Fahrdynamik erfreuen kann dies auch zu tun (= mit dem eigenen Fahrzeug durch Eau Rouge zu fahren)!

Auto fahren zum schnöden von A nach B kommen im Alltagsverkehr, können gerne Computer übernehmen.
Ich fahre dann weiter meinen alten MX-5 und freue mich über endlich berechenbare Verkehrsteilnehmer.
;)

Florida Man
2015-08-07, 22:40:05
Der Lotus ist so klein, der sieht aus wie ein R/C-Racer :D
+1 :biggrin:
+2 :biggrin:

drdope
2015-08-07, 23:13:08
Die Elli ist einfach so sehr klein... manchmal ist weniger einfach mehr!
Hab aus Spaß mal nachgemessen, der Abstand Asphalt zur Sitzfläche sind knapp 27cm... ein möglichst tiefer Masseschwerpunkt ist fahrdynamisch immer ein Vorteil.
:biggrin:

Eins meiner Lieblingsphotos, wo das sehr deutlich sichtbar wird:
http://abload.de/img/cimg0013jcsxt.jpg

Das dahinter ist ein ein Twingo aus der ersten Generation...

Der Nachteil daran ist -> das Fahrzeug wird bei parkenden Fahrzeugen am Straßenrand idR von anderen Verkehrsteilnehmern nicht gesehen oder übersehen, sobald die Felder an den Landstraßen > 1,2m stehen sieht man die entgegenkommende Elli auch nicht mehr (mit einer entsprechenden Auspuffanlage kann man sie aber hören)...

CokeMan
2015-08-07, 23:16:47
https://c2.staticflickr.com/6/5570/14725553756_749427f922_b.jpg

drdope
2015-08-08, 01:13:08
Eine Elli, ist einfach ein sehr kleines Auto.
Dagegen ist selbst ein aktueller "Mini" nicht wirklich mini!

http://www.lotustalk.com/forums/attachments/f68/125748d1246508902-mini-cooper-question-conetoy.jpg

Als Größenvergleich kann man bestenfalls den alten "Austin Mini" heran ziehen.

http://r-and-n-foster.home.comcast.net/~r-and-n-foster/BMW_Z4/CC_Quincy/IMG_4681.jpg

Argo Zero
2015-08-08, 07:46:42
Heutige Autos sind echt sau groß geworden. Aus diesem Grund würde mir auch ein Polo als "Nutzfahrzeug" ausreichen, sollte der Corsa mal verrecken. Das aktuelle Modell ist nämlich so groß wie ein früherer Golf.
Beim restlichen Platz frage ich mich immer wohin damit, wobei es ist mal die Abmessungen in Länge und Breite sind sondern die Höhe des Fahrzeuges. Hätte der Sitz nicht so eine dämliche Höhe bzw. wenn man ihn mit einem Recaro Sitz austauschen würde (tiefe Sitzposition), könnte ein 2,20m darin Platz finden.

Das ist auch der Grund warum man in der Elise genug Platz in der Höhe hat, sofern man die 1.85m nicht überschreitet. Der Sitz ist quasi auf dem Bodenblech.

Sven77
2015-08-08, 09:23:59
...

Ich hab hier mal ein Bild gepostet wieviel Platz zwischen mir und meiner Tochter im Kindersitz noch ist wenn ich normal im. Auto sitze. Da passte kein Blatt Papier dazwischen und das in einem Passat 3C.
Liegt auch daran dass moderne Kindersitze extrem auftragen.

sun-man
2015-08-08, 09:44:27
Huch, den Hirnfurz von Blurks lese ich ja jetzt erst. OK, da war Null Information oder Inhalt drin, eher so RTLII Niveau.
Mir wäre neu das ich über "moderen" Auto meckere. Aber mir scheint hier gings nur ums Beleidigen und Flamen ohne auch nur ein einziges Wort zu lesen.

Ich hab hier mal ein Bild gepostet wieviel Platz zwischen mir und meiner Tochter im Kindersitz noch ist wenn ich normal im. Auto sitze. Da passte kein Blatt Papier dazwischen und das in einem Passat 3C.
Liegt auch daran dass moderne Kindersitze extrem auftragen.


Der ganz neue Octavia (der II er auch), der Legacy/Outback der neuen Generation, Mondeo und Golf Variant haben schon ziemlich viel Platz hinten. Focus, Astra und Co sind da eher ein Witz. Eltern die sich für Reboarder entscheiden müssen auch gucken was geht. Auf Isofix bin ich halt doch noch neidisch :D. Naja, jetzt kommen hinten erstmal neue Scheiben drauf - 100.000 haben die mindestens runter.
Octavia 1.8TSI kann man auch auf Gas ziehen. Halt ne Prins2 rein und 5% Benzinanteil. Bei den Meldungen rund um die TSI Probleme wird man halt nachdenklich. Der 1.8er im Superb soll aber wohl evtl von Audi sein.

Sven77
2015-08-08, 10:06:22
Bei mir ist es ganz einfach, TÜV läuft diesen Monat ab, die Karre ist fertig und es muss was neues her. Kleiner SUV (Qashqai oder Sportage) oder sowas wie eiN C-Max. Kein Bock mehr im Auto wie beim Gynäkologen zu sitzen, scheinen ja einige drauf zu stehen.

bleipumpe
2015-08-08, 10:12:40
Bei mir ist es ganz einfach, TÜV läuft diesen Monat ab, die Karre ist fertig und es muss was neues her. Kleiner SUV (Qashqai oder Sportage) oder sowas wie eiN C-Max. Kein Bock mehr im Auto wie beim Gynäkologen zu sitzen, scheinen ja einige drauf zu stehen.
:biggrin: Das ist bei unserer Familienschaukel (Sharan 7N) phänomenal. Platz wie auf dem Sofa aber nicht größer als ein Passat.

Trotzdem kaufe ich mir im Herbst noch was Sportlicheres mit Handschaltung.

Eidolon
2015-08-08, 10:13:38
Hab in Wacken dieses Jahr im Auto geschlafen, Zelt einem befreundeten Paar verliehen auf Grund des Wetters.. egal.
Jedenfalls ist das mal irre praktisch das man beim Compass den Beifahrersitz, die Rückbank und den Kofferraum alles auf eine Ebene bringen kann. Mit 1,95m absolut angenehm im Wagen geschlafen.
Also nächstes Jahr nehme ich kein Zelt mehr mit. ;)

edit: Nur muss ich mir noch was zum Abdunkeln der Scheiben überlegen.

Philipus II
2015-08-08, 10:39:52
Der Polo wäre auch von der Größe her das richtige nächste Auto für mich. Allerdings gibts keinen Diesel, der mich wirklich glücklich machen würde...

Odal
2015-08-08, 10:47:00
Heutige Autos sind echt sau groß geworden. Aus diesem Grund würde mir auch ein Polo als "Nutzfahrzeug" ausreichen, sollte der Corsa mal verrecken. Das aktuelle Modell ist nämlich so groß wie ein früherer Golf.


Aber größtenteils nur von außen. Innen ist man meist total eingebaut und man fühlt sich wie in einer Sardinendose.
Gerade die "Zwischenwand" zw. Fahrer und Beifahrer sowie weit in den Innenraum ausbeulende Amarturenbretter und die (wohl der Sicherheit geschuldeten) sehr Voluminösen Türen lassen kaum ein luftiges Raumgefühl aufkommen.

Lethargica
2015-08-08, 11:08:38
Ich hab hier mal ein Bild gepostet wieviel Platz zwischen mir und meiner Tochter im Kindersitz noch ist wenn ich normal im. Auto sitze. Da passte kein Blatt Papier dazwischen und das in einem Passat 3C.
Liegt auch daran dass moderne Kindersitze extrem auftragen.

KA wie groß du bist, oder wie deine Sitzposition ist, aber in unserem Octavia (der hinten sicher nicht mehr Platz als ein Passat hat) ist bei mir als Fahrer (1,87m) noch reichlich Platz für den Kindersitz (Gruppe 3) selbst der Babysafe (welcher mit Abstand am meisten Platz braucht) geht da noch gut rein.

Hamster
2015-08-08, 12:57:13
Trotzdem kaufe ich mir im Herbst noch was Sportlicheres mit Handschaltung.

Was solls denn werden? :)

bleipumpe
2015-08-08, 13:21:47
Im Moment schwanke ich zwischen dem Fokus MK3 und dem Mazda 3. Da kann man auch ohne schlechtes Gewissen ganz viele Kreuzchen im Konfigurator machen und es ist ein ganz interessantes Gesamtpaket aus Spaß und Alltagstauglichkeit.

CokeMan
2015-08-08, 13:35:52
Einer noch...

http://image.motortrend.com/f/roadtests/coupes/112_0408_2005_lotus_elise/8547055%2Bw554/112-0408-first-test-2005-lotus-elise-02l%252B2005-lotus-elise%252Bdrivers-side-view-size-comparison.jpg

Florida Man
2015-08-08, 16:30:48
Ich hab hier mal ein Bild gepostet wieviel Platz zwischen mir und meiner Tochter im Kindersitz noch ist wenn ich normal im. Auto sitze. Da passte kein Blatt Papier dazwischen und das in einem Passat 3C.
Liegt auch daran dass moderne Kindersitze extrem auftragen.
Dann liegst Du im Auto. Oder Du bist 250 KG schwer und 1,98 groß.

(del676)
2015-08-08, 18:40:10
Also ich kenn Leute mit 120kg und 190cm und die passen wunderbar in einen MX5 rein.
Ka was manche fuer Platzprobleme haben. :rolleyes:

Ping
2015-08-08, 18:46:58
Für Lotus-Fans ist das doch der richtige Film https://www.youtube.com/watch?v=aKfCVezQo0w

Sven77
2015-08-08, 18:49:55
Also ich kenn Leute mit 120kg und 190cm und die passen wunderbar in einen MX5 rein.
Ka was manche fuer Platzprobleme haben. :rolleyes:

Kann nicht jeder ein Hobbit sein

Plutos
2015-08-08, 20:02:59
120kg, 1,90m - Hobbit!? Dann bist du wohl wirklich so ein 250 Kilo-Pfropfen? :ulol:

Sven77
2015-08-08, 20:11:46
1,90m und 94kg und in einen MX5 würde ich mich nicht mal für Geld setzen.

sun-man
2015-08-08, 20:26:09
Im Moment schwanke ich zwischen dem Fokus MK3 und dem Mazda 3. Da kann man auch ohne schlechtes Gewissen ganz viele Kreuzchen im Konfigurator machen und es ist ein ganz interessantes Gesamtpaket aus Spaß und Alltagstauglichkeit.
Problem bei Ford. Finde eine Werkstatt die was taugt. Das ist leider auch ganz oft einer der Kommentare in Foren. Bei mir hat es Ford durch die Werkstatt in DA ganz übel versaut. Das ist wirklich so ein "Ich hab nen Platten" und der Meister so "Sehen Sie, steht nix im Fehlerspeicher. Kann also nicht sein"

Gibt ganz sicher andere. Ne zweite Werkstatt hat mir damals einfach ne Schraube von innen durchs Blech gedreht "Hab mich schon gewundert warum das so schwer geht" :freak:

(del676)
2015-08-08, 20:56:09
120kg, 1,90m - Hobbit!? Dann bist du wohl wirklich so ein 250 Kilo-Pfropfen? :ulol:

Nein, der liebe Graf hat eben hoechste Ansprueche!
Ohne 50cm Kniefreiheit in alle Richtungen geht garnichts!!!!!

Timbaloo
2015-08-08, 21:01:58
Das ist wirklich so ein "Ich hab nen Platten" und der Meister so "Sehen Sie, steht nix im Fehlerspeicher. Kann also nicht sein"
Wie wahr... beim alten Karren hatte ich mal Verbennungsaussetzer. Also zur lokalen Ford-Werkstatt gefahren. Hab dem "Meister" erklärt dass ich Verbrennungsaussetzer habe. Fährt er auf den Karren auf die Hebebühne und leuchtet die Radkästen aus. Wtf? :rolleyes:

Sven77
2015-08-08, 21:14:57
Nein, der liebe Graf hat eben hoechste Ansprueche!
Ohne 50cm Kniefreiheit in alle Richtungen geht garnichts!!!!!

So siehts aus, wenn der Pöbel das anders sieht darf er gern weiter Elefantenrollschuh fahren.

drdope
2015-08-08, 21:44:32
So siehts aus, wenn der Pöbel das anders sieht darf er gern weiter Elefantenrollschuh fahren.

So unterschiedlich sind Geschmäcker (und das ist gut so)...

Ein geschlossenes Fahrzeug käme mir z.B. nicht in die Garage (da fühle ich mich, wie in einem Käfig; ich will Fahrtwind), eine hohe Sitzposition und damit verbundenen höheren Wank- & Nickbewegungen empfinde ich als sehr unangenehm.
Auch möchte ich akustisches Feedback vom Fahrzeug, also hören was es macht (Motorgeräusche, Getriebegeräusche, Bremsgeräusche etc...).

Fahrspaß definiert sich für mich dadurch, daß ich nicht von Auto, Straße & Umwelt entkoppelt bin, sondern ein Teil davon.

Ich käme deshalb nie auf Idee, mir irgend eine biedere 0815-Vertreter-Mittelklasselimousine auf den Hof zu stellen.
Das Leben ist viel zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

(del676)
2015-08-08, 21:50:21
Stimmt, deswegen macht man nen weiten Bogen um 4 Zylinder. :)

Sven77
2015-08-08, 21:58:27
Sehe ich genauso, hätte gerne einen Wrangler Sahara. Da hängt man im Sommer zusätzlich die Türen aus und hat wirklich Fahrtwind.
Superb und co würde ich auch nie kaufen, mir sowieso schleierhaft wieso Skoda plötzlich zur Lifestylemarke mutiert, schrecklich biedere Karren

bleipumpe
2015-08-08, 21:58:38
Problem bei Ford. Finde eine Werkstatt die was taugt. Das ist leider auch ganz oft einer der Kommentare in Foren. Bei mir hat es Ford durch die Werkstatt in DA ganz übel versaut. Das ist wirklich so ein "Ich hab nen Platten" und der Meister so "Sehen Sie, steht nix im Fehlerspeicher. Kann also nicht sein"

Gibt ganz sicher andere. Ne zweite Werkstatt hat mir damals einfach ne Schraube von innen durchs Blech gedreht "Hab mich schon gewundert warum das so schwer geht" :freak:
Hier in der Nähe ist ein Ford-Händler, die Werkstatt soll ganz patent sein. Zumindest sind alle, die bislang dort waren, zufrieden.

drdope
2015-08-08, 22:00:18
Stimmt, deswegen macht man nen weiten Bogen um 4 Zylinder. :)

Sehe ich nicht so; es gibt auch ein paar wenige, gute 4-Zylinder.

Ich such ja immer noch eine Elli mit einem Honda K20A (https://en.wikipedia.org/wiki/Honda_K_engine#K20A) FD2, die Kombination passt imho perfekt.

Mir ist die (http://www.pistonheads.com/classifieds/used-cars/lotus/elise-s1/honda-elise-s1---deposit-taken/4543091) grad, durch die Lappen gegangen, weil ein anderer Käufer ca. 4h schneller war...
Was helfe ich auch einem Freund bei seinem Umzug und lass mein Handy in der alten Wohnung liegen.
:mad:

Hier in der Nähe ist ein Ford-Händler, die Werkstatt soll ganz patent sein. Zumindest sind alle, die bislang dort waren, zufrieden.

Autowartung ist eine Vertrauenssache, wenn man es nicht selbst macht.

Nach Ablauf der Garantie (falls das ein Thema ist), würde ich auch mal nach freien Werkstätten Ausschau halten/recherchieren.
Da bekommt man oftmals bessere Qualität zu besseren Preisen.

In "meiner" Werkstatt stapeln sich primär Lotus & Porsche, weil sie kaum mit der Arbeit nachkommen (oder auf Teile warten, letzteres ist eher ein Lotusproblem, kommt aber auch bei alten Porsche vor, weil die ihre eigenen Werkstädten eine höhere Priorität geben - QoS auf einer anderen Ebene).
Da hab ich schon etliche Autokennzeichen gesehen, die eigentlich nicht in die Region passen = anreisen > 200km sind relativ häufig.

Argo Zero
2015-08-08, 22:33:03
Käme so etwas für dich in Frage? http://www.pistonheads.com/classifieds/used-cars/lotus/elise-s2/lotus-elise-r--t-and-s-2008/4559970
Mein Toyota Triebwerk läuft wirklich Sahne. Habe jetzt knapp 27.000km auf der Uhr und seit dem nur 0,7l Öl nachgießen müssen außerhalb der Inspektion. Einzige "Macke" war, dass der supercharger belt bisschen nachgezogen werden musste, ansonsten robust wie ein 08/15 Fließbandauto.

drdope
2015-08-08, 23:13:43
Käme so etwas für dich in Frage? http://www.pistonheads.com/classifieds/used-cars/lotus/elise-s2/lotus-elise-r--t-and-s-2008/4559970

Leider nein, ich will definitiv einen Honda K20A, in einer Elise bis ca. '04 ohne jedwede Fahrassistensysteme (ABS/ESP) oder sonstige (optionale) "Technik" (efH, ZV, Klima).
Ich will für meine Trackdayspielereien def. ein Fahrzeug, daß ich zu 100% selbst steuere...

Ansonsten könnte ich auch einfach beliebige Shooter auf aktuellen Konsolen mit Gamepads & Aim-Bots zocken; Q3A ist imho immer noch die Referenz!

Argo Zero
2015-08-09, 09:16:19
ABS schaltest du ganz easy ab in 10 Min: Einen der vier ABS Sensoren raus nehmen ;)
Wenn du nach Hause fährst machst du ihn einfach wieder rein.

Immerhin warst du schon mal ein halbes Jahr ohne Auto weil du einem drauf gefahren bist.
Außer du sagst, du bist schon in dem Bereich auf der Rennstrecke, dass du die 2kg vom Bosch Steuersystem merkst. Dann kann ich das nachvollziehen.

Mr.Ice
2015-08-09, 10:16:56
Leider nein, ich will definitiv einen Honda K20A, in einer Elise bis ca. '04 ohne jedwede Fahrassistensysteme (ABS/ESP) oder sonstige (optionale) "Technik" (efH, ZV, Klima).
Ich will für meine Trackdayspielereien def. ein Fahrzeug, daß ich zu 100% selbst steuere...

Ansonsten könnte ich auch einfach beliebige Shooter auf aktuellen Konsolen mit Gamepads & Aim-Bots zocken; Q3A ist imho immer noch die Referenz!

Ein Ariel Atom 2, Caterham oder KTM X-Bow wäre nichts ?

#44
2015-08-09, 10:18:44
Ein Ariel Atom 2 oder KTM X-Bow wäre nichts ?
Kriegst du doch niemals für vergleichbares Geld.

Niall
2015-08-09, 11:12:03
Stimmt, deswegen macht man nen weiten Bogen um 4 Zylinder. :)

Soso. :freak:

Mein 1,6 l 4-Zylinder Sauger macht ab 3500 1/min bis 7000 1/min hier im Sauerland auf den Straßen so dermaßen viel Spaß. Wenn manche, die nur die 08/15 aufgeladenen VAG Motoren kennen, das Ansprechverhalten des Motors, die Drehfreude etc. erleben, gab und gibt es immer wieder leicht erstaunte Blicke. :freak:

Zugegeben, ab 140 km/h schleppt er sich eher an die 200er Marke, aber so what, Autobahnen sind eh langweilig. XD

Argo Zero
2015-08-09, 11:14:22
Sehe ich auch so. Auf der AB pendele ich mit 140-150 meinem Ziel zu und die Leute gucken teilweise echt doof ;)
Umso wichtiger ist ein knackig kurz übersetztes Getrieeb für die Landstraße. Das haben nur noch wenige Autos.

Niall
2015-08-09, 11:35:19
Exakt.
Ein gut auf die Charakteristik des Motors abgestimmtes und kurzes Getriebe ist gerade für schnittige Landstraßenfahrten unerlässlich. Dadurch dass das Drehzahlband erst etwas über 7000 1/min endet kann ich - so ich denn will - den 1sten bis 50, den 2ten bis 100 ziehen. Kommst du aus dem 1sten knapp unter 50 raus, landest du automatisch in optimalen Drehmoment um im 2ten sauber weiter zu beschleunigen.

7,5 Sekunden (selbst gemessen) sind für einen Kleinwagen mit 1,6 l Saugmotor meines Erachtens schon 'ne Ansage mit ca. 1100 kg, nur 160NM Drehmoment und +/- 140 PS.

Ich halte aufgeladene Motoren technologisch für absolut sinnvoll - persönlich empfinde ich Suzukis M16A Maschine im aktuellen Swift Sport allerdings für wesentlich besser fühlbar, agiler und ansprechender im Vergleich zu aufgeladenen Motoren innerhalb der Klasse.

Alles Geschmackssache, klar. :)

Plutos
2015-08-09, 12:23:54
Mhm, und auf der Geraden läuft er wahrscheinlich mit Super V-Power Plus Ultimate bei 250 in den Begrenzer?

mbee
2015-08-09, 12:28:34
Macht meiner trotz Vierzylinder auch ohne den überteuerten VPower/Ultimate-Benzin-Rotz ;)

Ich muss allerdings sagen, dass die Kiste in den unteren Gängen sogar etwas zu kurz übersetzt ist: Beim manuellen Schalten im Bereich 1.-3. Gang kommt man fast nicht nach und ist ratzfatz wirklich im Drehzahlbegrenzer.
Das ist IMO dem "Schwanzvergleichswert" Zeit für 0-100 km/h geschuldet und dürfte beim Facelift-Modell noch schlimmer werden, denn dieses ist bei nur 20 PS mehr noch mal ganze 0,4 s schneller, d.h. die Übersetzung wurde hier wohl noch einmal für's Autoquartett optimiert.

Niall
2015-08-09, 12:44:48
Mhm, und auf der Geraden läuft er wahrscheinlich mit Super V-Power Plus Ultimate bei 250 in den Begrenzer?

Blödsinn, schrieb ich oben auch bereits - ab 140 km/h aufwärts wird es zäh und mehr als 200 km/h bekommst du auch nicht raus.

Monkey
2015-08-09, 13:31:07
Macht auch nix, imho macht es zwischen 40km/h und max 140km/h eh am meisten Spaß im Sauerland :)

Commander Keen
2015-08-09, 15:46:17
Mit dem dicken Vertreterdiesel oder einem Leon Cupra stumpf über die AB bollern ist ja auch nicht wirklich eine Kunst (und trotzdem vergessen viele dabei ihr Hirn).

ilPatrino
2015-08-09, 16:33:15
Sehe ich nicht so; es gibt auch ein paar wenige, gute 4-Zylinder.

wie wärs mit einem subaru ej207 (jdm sti) mit twin-scroll (spec-c) :biggrin:

dazu ein extrem kurzes getriebe (6-gang, mit ra-übersetzung), und du hast ein extrem spaßiges track-car...

bleipumpe
2015-08-09, 21:04:18
Soso. :freak:

Mein 1,6 l 4-Zylinder Sauger macht ab 3500 1/min bis 7000 1/min hier im Sauerland auf den Straßen so dermaßen viel Spaß. Wenn manche, die nur die 08/15 aufgeladenen VAG Motoren kennen, das Ansprechverhalten des Motors, die Drehfreude etc. erleben, gab und gibt es immer wieder leicht erstaunte Blicke. :freak:

Zugegeben, ab 140 km/h schleppt er sich eher an die 200er Marke, aber so what, Autobahnen sind eh langweilig. XD
Ja, für so etwas möchte ich auch wieder ein Auto. Wir haben hier auch ein paar gering frequentierte aber gut ausgebaut, kurvig und schön einsehbare Landstraßen. Im Harz und Harzvorland kenne ich auch ein paar schöne Strecken. Da freue ich mich auch schon drauf. Autobahn und Ampelstart is nicht wirklich spannend.

Mr.Ice
2015-08-09, 21:21:54
Ja, für so etwas möchte ich auch wieder ein Auto. Wir haben hier auch ein paar gering frequentierte aber gut ausgebaut, kurvig und schön einsehbare Landstraßen. Im Harz und Harzvorland kenne ich auch ein paar schöne Strecken. Da freue ich mich auch schon drauf. Autobahn und Ampelstart is nicht wirklich spannend.

mehr wie 180kmh auf der AB geht doch eh nicht. Bin am Freitag morgen nach Heidelberg (ca 240KM) gefahren bin um 07:00 los gefahren. Ich bin mal ganz kurz bei knapp 200kmh gewesen. Später als ich dann um 23:30 wieder heim gefahren bin da konnte ich mal länger 200kmh laufen lassen aber Tagsüber vergiss es und grade wenn Ferienzeit ist kannst es erst recht vergessen.

Commander Keen
2015-08-09, 21:33:44
Die Autobahn ist auch nicht dazu da, dass jeder Verkehrsteilnehmer mit 200 km/h drüberbügeln kann. Wenn es mal geht - schön. Aber immer locker bleiben, wenn es mal nicht geht (also meistens).

sun-man
2015-08-10, 09:24:17
...und am Ende enden Sportwagen, Elefantenrollschuh und Vertreterkiste eh alle gleich

8ba-w5Pk6ho

Stax
2015-08-10, 09:30:38
but... why??? ;(;(;(:O

sun-man
2015-08-10, 09:33:05
weil es einfach nur ein Auto ist.....Metall, Plastik....

Stax
2015-08-10, 09:34:53
Ja sicher, bezog mich eher darauf dass es vorher nicht so schlimm aussah, als dass es nicht einen ausreichenden Restwert gehabt hätte um nicht dort zu landen.

Allein Reifen+Felgen sollten doch mehr Wert sein als der übliche Karren der dort vorstellig wird.

sun-man
2015-08-10, 09:51:07
Wer weiß. Vielleicht auch ein bisschen was virales? Totalschaden und die Versicherung läßt den zerstören?

derpinguin
2015-08-10, 09:51:57
Und in 50 Jahren ärgert man sich drüber, so wie man sich heute über verschrottete 300SL ärgert.

sun-man
2015-08-10, 09:54:59
Und in 50 Jahren ärgert man sich drüber, so wie man sich heute über verschrottete 300SL ärgert.
Da können sich eh nur noch die alten an einen Rohstoff wie Benzin erinnern :freak:

Dago
2015-08-10, 10:37:36
mehr wie 180kmh auf der AB geht doch eh nicht. Bin am Freitag morgen nach Heidelberg (ca 240KM) gefahren bin um 07:00 los gefahren. Ich bin mal ganz kurz bei knapp 200kmh gewesen. Später als ich dann um 23:30 wieder heim gefahren bin da konnte ich mal länger 200kmh laufen lassen aber Tagsüber vergiss es und grade wenn Ferienzeit ist kannst es erst recht vergessen.

Das sehe ich auch so. Selbst wenn man mal freie Bahn hat, steigt der Stresspegel ab 200 km/h doch spürbar an. Daher bin ich auch eher der Cruiser und genieße die lange Übersetzung und den langen Radstand des 540 bei 140 km/h ;).

Und bei Landstraßen geht es trotz langer Übersetzung wunderbar. Hubraum sei dank. Obwohl ich mir in dieser Situation manchmal schon einen Schalter wünschen würde. Ist aber nur ein klitzekleiner Moment lang :D.

Wuzel
2015-08-10, 11:37:50
Sehe ich auch so. Auf der AB pendele ich mit 140-150 meinem Ziel zu und die Leute gucken teilweise echt doof ;)
Umso wichtiger ist ein knackig kurz übersetztes Getrieeb für die Landstraße. Das haben nur noch wenige Autos.

Audi 80 (B2) Quattro mit dem 5 Zyli KK.
Landstraßen Porno Maschine :eek: :freak:

So ein Ding wollt ich schon immer, um hier im Schwarzen Wald rum zu kacheln.
Aber die Vernunft.....:frown:

Florida Man
2015-08-11, 06:45:46
Und in 50 Jahren ärgert man sich drüber, so wie man sich heute über verschrottete 300SL ärgert.
Ich glaube nicht, dass irgendein Auto ab Bj 2000 ein "Klassiker" wird.

Ping
2015-08-11, 06:46:42
Mit dem dicken Vertreterdiesel oder einem Leon Cupra stumpf über die AB bollern ist ja auch nicht wirklich eine Kunst (und trotzdem vergessen viele dabei ihr Hirn).

Die fallen nicht nur auf der AB auf. Auch in der Stadt :D

Shink
2015-08-11, 08:01:29
Ich glaube nicht, dass irgendein Auto ab Bj 2000 ein "Klassiker" wird.
So schlimm war das neue Jahrtausend dann auch wieder nicht.
Der erste Audi TT, Audi A2, Mazda RX8, Alfa Romeo 4c, BMW i3 und i8 - da wird schon der eine oder andere dabei sein denke ich.

sun-man
2015-08-11, 08:16:57
Klar. Der McLaren SLR (oder auch der Nachfolger SLS AMG) wird sicher kein Klassiker. Warum auch. Supersportwagen taugen dazu in der Regel ja wirklich nicht. Deswegen stehen bei meiner Gastanke 3 rum, zum Mitnahmepreis :D
https://home.mobile.de/RHEINMAINSPORTWAGEN#ses_212921223

Gibt ja nicht nur den langweiligen Deutschen Markt. Der "neue" Ford GT hat da sicherlich auch keine Chance.....

Gumpert Apollo....alleine die Liste der Supersportwagen ab 2000 ist doch nun lang genug. Aber vermutlich ist für Pana sowas kein "Auto" im eigentlichen Sinne sondern irgendwas anderes.

Frank
2015-08-11, 10:21:47
(...)....alleine die Liste der Supersportwagen ab 2000 ist doch nun lang genug. Aber vermutlich ist für Pana sowas kein "Auto" im eigentlichen Sinne sondern irgendwas anderes.Selbst bei den "normalen" Autos gibt es doch auch mal seltene Vertreter mit dem Zeug dazu - spontan fällt mir da ein Citro:en C6 ein.

derpinguin
2015-08-11, 10:53:19
Ich glaube nicht, dass irgendein Auto ab Bj 2000 ein "Klassiker" wird.
Die gleiche Argumentation gabs früher auch schon.

Wuzel
2015-08-11, 11:13:38
Aktuell habe ich ja auch noch einen 'Klassiker' von morgen am Bein.
Polo 6n2. Wurde nur ein knappes Jahr lang gebaut und gilt als 'schönster' Polo ('schön' im Sinne der VW Ästhetik :freak:).
Technisch ein Gemisch aus dem 6n und Lupo mit ein bissel Bora. Da wurde einfach von allem ein bissel genommen :freak:.

Der Omega B dürfte wohl auch in die Kategorie fallen. Unverwüstlich und eine 'Qualität' wie man sie selten findet - bzw. fand. Zudem ist die 6 Zyli Maschine ein Traum, läuft auch noch jenseits der 300k Marke seidenweich.

Die Benz 210'er dürften wohl vor allem wegen dem 'Design-(um)Bruch' zum Klassiker' mutieren. Wenn's den noch fährt. Die Kisten haben ganz schön Probleme im höheren Alter....

Achja Benz. Der auf dem Benz aufgebaut Chrysler PT Cruiser ist ebenfalls ein heißer Kandidat. Ich selbst finde die Kiste auch irgendwie 'geil' ;D :freak:

Argo Zero
2015-08-11, 11:39:16
Was definiert denn einen Klassiker? Hoher Anschaffungspreis nach 50 Jahren?

Wuzel
2015-08-11, 11:50:20
Was definiert denn einen Klassiker? Hoher Anschaffungspreis nach 50 Jahren?

Fahrzeuge die ihre Zeit geprägt haben und/oder etwas besonderes darstellen/ten.

Das mit den Preisen ist eh so ein Ding. Momentan werden alte Autos vermehrt als Geldanlage gesehen, deswegen schießen die Preise für altes Gerümpel durch die Decke.
Als Bleistift hat man vor ein paar Jahren die 2k Essis für um die 3 - 5000 Steine bekommen - im noch akzeptablen Zustand.
Jetzt marschiert das stramm gegen 10000, wenns den langt - auch genug im 20k Bereich gesehen :freak:

Emperator
2015-08-11, 17:01:39
Achja Benz. Der auf dem Benz aufgebaut Chrysler PT Cruiser ist ebenfalls ein heißer Kandidat. Ich selbst finde die Kiste auch irgendwie 'geil' ;D :freak:
Du meinst sicher den Chrysler Crossfire, da steckt fast 1:1 einen MB SLK drunter. Beim PT Cruiser waren nur die beiden Dieselmotoren von Benz, der Rest stammt alles von Chrysler.

Und für mich ist der BMW Z8 ein heißer Kandidat für einen Klassiker von morgen.

Odal
2015-08-11, 17:23:13
Aktuell habe ich ja auch noch einen 'Klassiker' von morgen am Bein.
Polo 6n2. Wurde nur ein knappes Jahr lang gebaut und gilt als 'schönster' Polo ('schön' im Sinne der VW Ästhetik :freak:).
Technisch ein Gemisch aus dem 6n und Lupo mit ein bissel Bora. Da wurde einfach von allem ein bissel genommen :freak:.


unterscheidet sich der 6n2 wirklich gravierend vom 6n (also ausser der Optik)? Denn letzterer kann sich mit Golf III in die Reihe der geborenen Rostlauben (nur noch übertrumpft durch die Rostfleck äh Mercedes Baureihen 2000-2007) einreihen.

Timolol
2015-08-11, 17:29:18
Mal was für die Musterautofahrer. Ich bin bei einer Situation etwas verwirrt.
Die Paragraphen machen mich auch nicht wirklich schlau.


Reißverschlußverfahren.

Landstraße 70km/h beschildert. Irgendwann kommt eine kurze Spur (100m vlt.?) zum "einfädeln" von Links nach rechts hinzu.
Prinzipiell herrscht hier nie großartiger Verkehr.

In der Regel lassen die langsamen Einfädler den "rasenden" rechten Verkehr vorbei und fädeln halt ein wenn keiner kommt, bzw. wechseln dann die Spur.


Ich fahre also auf der rechten Spur und sehe das Links einer kommt (gehe davon aus das er mich nicht behindert und hinter mir die Spur wechselt). Wir befinden uns also nur wenige Meter voneinander entfernt, bzw. sind nebeneinander. Und wie gesagt die Spur ist vlt. 100m lang.
Jedenfalls hat er recht schnell beschleunigt und wollte vor mir am äußersten Ende der Fahrspur einfädeln. Wobei ich eine Vollbremsung hinlegen musste, weil ich gesehen habe das er nicht langsamer wird und wohl mit rund 60-70 Sachen nach rechts rüberziehen muss.
Er hat dann wie wild mit den Händen rummgefuchtelt, was mir wohl zeigt das er davon ausging im Recht zu sein.
Ich fand die Aktion nur Hirnlos und habe mit dem Kopf geschüttelt. Ohne Vollbremsung hätts Matsche gegeben.

Also kein langsames Reißverschlußverfahren wie im Stau oder im Stadtverkehr.

Meinungen? :biggrin:

Edit: So in etwahttp://www.verlagshaus-jaumann.de/media.facebook.288b218b-4a7a-4605-861c-20383e264440.normalized.jpg

Blediator16
2015-08-11, 17:31:58
Nichts passiert. Eier gehabt. Vergessen. Niemals aus der Ruhe bringen lassen.

Wuzel
2015-08-11, 20:14:02
unterscheidet sich der 6n2 wirklich gravierend vom 6n (also ausser der Optik)? Denn letzterer kann sich mit Golf III in die Reihe der geborenen Rostlauben (nur noch übertrumpft durch die Rostfleck äh Mercedes Baureihen 2000-2007) einreihen.

Rost? Das Ding hat eine vollverzinkte Karosserie :freak:
Zudem ist der ganze Elektro Part eine Stufe moderner. Vollelektronische Zündung und überarbeitete Motorsteuerung (Bosch ME(D)-Motronic).
Letzteres sorgt dafür, das man günstig an die Polos rankommt - oder leider zu viele unnötig verschrottet werden ;( Die 'alten' Polo 6n2 kriegen oft sporadisch eine gelbe Motor Warnleuchte. Fehler ist 'Abgasrückführung Durchsatz zu gering' und öfter mal das er zu fett läuft. Dann lassen die Idioten sich neue AGR usw. verbauen und der Fehler kommt wieder.... -> Verzweiflung, Panik und schon wird das Ding für nen Bierkasten verkauft - bzw. verschrottet :freak:
Einfach eine überarbeitete Software drauf flashen oder weiterfahren.
Der Fehler ist, das die Grenzwerte zu 'scharf' gesetzt wurden. Ein neuer Motor hat da keine Probleme mit - kommt er ins Alter/Laufleistung sieht es anders aus. Und dann hat man den Salat :freak:

VW halt - würde nie einen VW für mehr als 3 Bierkisten kaufen :freak:

Du meinst sicher den Chrysler Crossfire, da steckt fast 1:1 einen MB SLK drunter. Beim PT Cruiser waren nur die beiden Dieselmotoren von Benz, der Rest stammt alles von Chrysler.

Und für mich ist der BMW Z8 ein heißer Kandidat für einen Klassiker von morgen.

Oha, dachte immer das der Cruiser auch eine Benz Zusammenarbeit war. Bin nicht so der Benz Experte, danke für den Hinweis.

Eco
2015-08-11, 20:25:58
Meinungen? :biggrin:

Du hast nicht etwa beschleunigt, um ihn nicht vorzulassen? Dann geht der Fail klar auf die Kappe des anderen. Wehe ihm, wenn man ihm auch noch Absicht nachweisen könnte, Dich ausgebremst zu haben.

Timolol
2015-08-11, 20:53:14
Ne sowas mache ich nicht. Habe nur Geschwindigkeit gehalten und gedacht er schnallts noch. Ist auch hab so wild, so lange nix passiert. Viel mehr ärgert mich das verrückte Gestikulieren bei sowas:rolleyes:. Aber schneller Audi ist ja schnell:freak:...
Irgendwo im Internet stand was von 20% schuld wenn es zum unfall kommt. Ist dann die frage wie es aussieht wenn er dann nur cm vor mir rüberzieht und man ihm dann wirklich hinten drauf hängt.
War zwar knapp, aber mit irgend ner Dummheit hab ich schon gerechnet weil er so schnell unterwegs war.

Argo Zero
2015-08-11, 20:56:20
Bei Audi-Fahrern ist immer klar: Achtung, die Technik lenkt das Auto, der Fahrer ist i.d.R. strunzdumm.
Natürlich nur bei neuen Autos wo klar ist, dass es ein Firmenwagen ist.

Mr.Ice
2015-08-11, 21:19:43
Reißverschlußverfahren.....


Die Deutschen sind zu Blöd dafür! ganz einfach!

[dzp]Viper
2015-08-11, 21:27:50
Die Deutschen sind zu Blöd dafür! ganz einfach!
Was ist dann in Ländern wo es noch weniger klappt? Was in fast allen Ländern rund um Deutschland der Fall ist... was sind die dann? :ulol:

Mr.Ice
2015-08-11, 21:36:44
Viper;10738182']Was ist dann in Ländern wo es noch weniger klappt? Was in fast allen Ländern rund um Deutschland der Fall ist... was sind die dann? :ulol:

also die Franzosen können es. Da kann man auch konstant auf der AB 140kmh fahren des kann man hier nicht.

derpinguin
2015-08-11, 21:43:24
Und trotzdem passieren woanders nicht weniger Unfälle.

Philipus II
2015-08-11, 21:47:18
Im Schnitt fahren die Deutschen dann doch sicherer.

Florida Man
2015-08-11, 22:32:39
Was definiert denn einen Klassiker? Hoher Anschaffungspreis nach 50 Jahren?
Ein Klassiker ist idR ein Jedermannauto, welches nach ca. 30 Jahren emotional betrachtet und stärker nachgefragt wird. Oft ist es so, dass junge Menschen mit etwas Geld an das Auto ihrer Eltern (Väter) denken und eine gewisse Sehnsucht entwickeln.

Da heutige Autos mit Turbomotoren, Digitaltechnik, Displays etc. sowie der heutigen Vertriebsform (Leasing) eine geringer Lebenserwartung haben, glaube ich persönlich nicht daran, dass es in 20 oder 30 Klassiker von heute gibt.

Sowas wie ein Z8 ist etwas völlig anderes.

lilgefo~
2015-08-11, 22:41:21
also die Franzosen können es. Da kann man auch konstant auf der AB 140kmh fahren des kann man hier nicht.

Also auf den ueber 900km die ich vor 2 Monaten auf frz. Autobahnen unterwegs war war Tempo 130 das Heochste der Gefuehle. Die Regel ist eher 110 oder 120 teilweise auch 90.

Timbaloo
2015-08-11, 22:45:19
Und die Autobahnen dort sind leer. Kein Wunder dass man da konstant V_max_erlaubt fahren kann...

(del)
2015-08-12, 00:20:44
Und die Autobahnen dort sind leer. Kein Wunder dass man da konstant V_max_erlaubt fahren kann...
Das stimmt, ist mir auch aufgefallen! Vielleicht nur ein subjektives Empfinden aber viel Verkehr war nicht gerade, als ich vor einiger Zeit an einem Dienstag Nachmittag/Abend von Paris nach Brüssel gefahren bin. Scheinbar ist es dort verbreitete Unlust, ständig Mautgebühren abzudrücken. Wobei die Franzosen noch Glück haben - innerhalb der Metropolregionen wie Paris kann man mangels Mautstationen noch mautfrei fahren, erst vor den Toren der Stadt wartet das Grauen... :D

Mr.Ice
2015-08-12, 00:48:22
Das stimmt, ist mir auch aufgefallen! Vielleicht nur ein subjektives Empfinden aber viel Verkehr war nicht gerade, als ich vor einiger Zeit an einem Dienstag Nachmittag/Abend von Paris nach Brüssel gefahren bin. Scheinbar ist es dort verbreitete Unlust, ständig Mautgebühren abzudrücken. Wobei die Franzosen noch Glück haben - innerhalb der Metropolregionen wie Paris kann man mangels Mautstationen noch mautfrei fahren, erst vor den Toren der Stadt wartet das Grauen... :D

Ne das ging mir auch schon so als ich vom Spanien Urlaub zurück gefahren bin.
Leere AB vll mal 1-2 Autos aber das wars.

Mir vieles echt schwer nicht aufs Gaspedal zu Drücken:freak::D

aber die Busgelder sind ziemlich Heftig in Frankreich. Obwohl ich nicht einen Blitzer gesehen habe und wenn wurde er ja doch mit einem Riesenschild angekündigt;D

derpinguin
2015-08-12, 01:24:51
aber die Busgelder sind ziemlich Heftig in Frankreich.
http://reservation.parisinfo.com/z6200e2x26827m466g3727_fr-transport-ratp.aspx

geht eigentlich.

Wuzel
2015-08-12, 08:46:19
Ein Klassiker ist idR ein Jedermannauto, welches nach ca. 30 Jahren emotional betrachtet und stärker nachgefragt wird. Oft ist es so, dass junge Menschen mit etwas Geld an das Auto ihrer Eltern (Väter) denken und eine gewisse Sehnsucht entwickeln.

Da heutige Autos mit Turbomotoren, Digitaltechnik, Displays etc. sowie der heutigen Vertriebsform (Leasing) eine geringer Lebenserwartung haben, glaube ich persönlich nicht daran, dass es in 20 oder 30 Klassiker von heute gibt.

Sowas wie ein Z8 ist etwas völlig anderes.

Das stimmt schon. Für Otto-normal Schrauber wird es wohl schwer bis unmöglich so eine rollende Playstation wieder ans laufen zu bringen.
Genauso werden die ganzen kleinen Hinterhof Werkstätten auf absehbare Zeit aussterben.

Warte nur mal, bis Apple kommt. Dann wird alle ein-zwei Jahre ein neues i-Car gekauft ;D :freak:

(del676)
2015-08-12, 08:51:23
Im Schnitt fahren die Deutschen dann doch sicherer.

Sie haben nur die besseren Autobahnen.

[dzp]Viper
2015-08-12, 10:26:19
Und trotzdem passieren woanders nicht weniger Unfälle.
Jup das "wo" verlagert sich nur.

In Deutschland passieren vergleichsweise viele Unfälle auf Autobahnen und Landstraßen. Wogegen im Ausland die Unfälle eher im Chaotischen Stadtverkehr zu suchen sind.

In der "Gesamtsumme" nimmt sich das aber nicht mehr viel.
Interessant wär die Anzahl der Verkehrstoten von Land zu Land (Anteilig an der Bevölkerungszahl des Landes).

Argo Zero
2015-08-12, 10:37:04
Von welchem Land sprichst du denn?
In DE: Autobahn macht ca. 6% aus, Landstraßen ca. 20%, Innerorts ca. 72%.
Laut ADAC Statistik 2013.

Wuzel
2015-08-12, 10:48:49
Viper;10738504']Jup das "wo" verlagert sich nur.

In Deutschland passieren vergleichsweise viele Unfälle auf Autobahnen und Landstraßen. Wogegen im Ausland die Unfälle eher im Chaotischen Stadtverkehr zu suchen sind.

In der "Gesamtsumme" nimmt sich das aber nicht mehr viel.
Interessant wär die Anzahl der Verkehrstoten von Land zu Land (Anteilig an der Bevölkerungszahl des Landes).

Da zum Bleistift:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/unfallstatistik-zahl-der-verkehrstoten-in-der-eu-2014-a-1025320.html

sun-man
2015-08-12, 14:16:25
Zum Thema Klassiker.

Die Frage ist was der User draus macht. ein Lacia Delta Integrale ist durchaus ein Klassiker. Ich würde den nicht fahren wollen schon alleine weil ich ihn unglaublich häßlich finde. Selbiges gilt für den guten alten Käfer oder die Ente. Nett anzusehen - aber fahren? Never. Der Citroen BX ist doch auch ein Klassiker.....nur warum? sowas wie nen F150 gibts ja hier so oder so nicht und ein Hylux ist da kein "Ersatz" :D

Heute gibts halt viel Standard 08/15 Designs welches auch der Sicherheit geschuldet ist. Ultraweiche Motorhauben die so und so reagieren müssen um Fußgänger/Kinder zu schützen (was ich gut finde)
Sowas wie die ersten Singe Frames Grills hätte Chancen - ist aber jetzt auch seit 10 Jahren total ausgelutscht weil alle Audis einfach gleich aussehen und nicht spektakulärer werden. Technisch wäre dann ein RS6 oder so sicherlich dabei.

Das übliche Downsizing-Turbozeuch wird in 30 Jahren wohl nur noch mit viel Aufwand laufen - also ähnlich dem Lancia ;). Wer weiß. Am ehesten wird es doch noch die ganze SUV Schande treffen wen es ums Vergessen geht. C-Max, Aklasse, Tiguan, Nissan Puke....Q5, Q7...das ist doch alles dasselbe häßliche Zeug.

Einen uralten 200D sieht man heute noch gerne, aber will die junge Generation sowas noch fahren? Vermutlich genau so wenig wie damals. Lahme Krücken eben. Die die jetzt groß werden entscheiden über die Klassiker und nicht wir. Wir sind jetzt die alten Säcke die damals den 200D aus Überzeugung gefahren sind und den damals kaum ein "Junger" haben wollte.

Timolol
2015-08-12, 21:34:18
Wenn mein Franzose (1er Twingo) irgendwann mal den geist aufgibt würde ich definitiv ein äteres Auto holen. Also definitiv vor 90.
Aber es macht nicht den Anschein als würde er das tun. Selbst wenn mal Motor oder Getriebe hinüber sind kann ich das ja recht kostengünstig wechseln.
SO wenig Probleme wie er die letzte Zeit macht...
Knuffiges Auto aber halt uncooles Fahrverhalten irgendwo.

Aber macht grad eher den Anschein als wäre ich unsichtbar. Frau im 3er Golf Cabrio ist heute auf der Linksabbiegerspur am ende einfach mal nach rechts gezogen. Aber sie hat wenigstens noch den Blinker reingehauen. Trotzdem musste ich in die Eisen. Kann man ja machen wenn man sichs anders überlegt und FREI ist.... Aber ne immer rüberziehen wenn sie auf höhe meiner Motorhaube sind.
Entweder hab ich einen an der klatsche oder die anderen wollen mich grad alle Matschen :rolleyes:.

Dann noch hirnlose überholmanöver mit untermotorisirtem "Suv" wo der Gegenverkehr und der "Langsame" Motorradfahrer gefährdet wurden. Was soll der scheiß immer :rolleyes:

Ping
2015-08-13, 09:50:47
Sie haben nur die besseren Autobahnen.

Wäre das schön, wenn du recht hättest :|

[dzp]Viper
2015-08-13, 10:15:13
Da zum Bleistift:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/unfallstatistik-zahl-der-verkehrstoten-in-der-eu-2014-a-1025320.html
Interessant. Danke!

Ping
2015-08-13, 12:31:46
Viper;10739536']Interessant. Danke!

Dennoch wäre ich vorsichtig mit diesen Statistiken. In Deutschland ist ein an den Unfallfolgen gestorbener Mensch, auch noch nach 31 Tagen ein Verkehrstoter. In anderen Ländern muss Mensch innerhalb von zwei Tagen sterben, um statistisch erfasst zu werden.

Gerade, vor wenigen Minuten, Autobahnabfahrten/auffahrten...BMW Kombi, fuhr mit leicht gesenktem Kopf bei Rot (lange schon war rot) über die Ampel. Zum Glück hat die von der Autobahn kommende Oma keinen Schnellstart hingelegt. BMW fuhr so ca. 70 km/h. Fummelte trotzdem weiter an seinem i-Dings um dann zu wenden. So isses mit der Technik. Am besten nur noch Touchscreens einbauen, um die Statistik mal wieder mit Leben zu füllen. :/

Wuzel
2015-08-13, 14:52:19
Dennoch wäre ich vorsichtig mit diesen Statistiken. In Deutschland ist ein an den Unfallfolgen gestorbener Mensch, auch noch nach 31 Tagen ein Verkehrstoter. In anderen Ländern muss Mensch innerhalb von zwei Tagen sterben, um statistisch erfasst zu werden.

Gerade, vor wenigen Minuten, Autobahnabfahrten/auffahrten...BMW Kombi, fuhr mit leicht gesenktem Kopf bei Rot (lange schon war rot) über die Ampel. Zum Glück hat die von der Autobahn kommende Oma keinen Schnellstart hingelegt. BMW fuhr so ca. 70 km/h. Fummelte trotzdem weiter an seinem i-Dings um dann zu wenden. So isses mit der Technik. Am besten nur noch Touchscreens einbauen, um die Statistik mal wieder mit Leben zu füllen. :/

Viel interessanter ist das:
https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2015/07/PD15_252_46241.html

Für 2015 ist eine weitere Steigerung prognostiziert.

Das Problem ist die zunehmend stärkere Motorisierung - gerade bei Fahranfängern - und massive Selbstüberschätzung durch den technischen Fortschritt.

Bei den Mopeds sieht es noch ärger aus.... ;(

Ich bin für eine kw Begrenzung bei Fahranfängern.

Goser
2015-08-13, 15:09:00
Moin, wie heißt der pickup den Marty in Zurück in die Zukunft fährt?
Will mir so ein Teil kaufen :0

(del)
2015-08-13, 15:43:56
Toyota SR5

Eco
2015-08-13, 16:02:27
Googlen so schwierig?

Goser
2015-08-13, 16:10:18
Googlen so schwierig?
Habe nichts finden können, und manchmal geht Nerds fragen wesentlich schneller, siehe oben.

Langlay
2015-08-13, 16:14:37
Zum Thema Klassiker.

Die Frage ist was der User draus macht. ein Lacia Delta Integrale ist durchaus ein Klassiker. Ich würde den nicht fahren wollen schon alleine weil ich ihn unglaublich häßlich finde.

Der Integrale die Optik ist naja Geschmackssache. Aber das Fahrzeug ist was Fahrdynamik angeht und die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung schon nen extrem geiles Gerät. Mein Bruder hat nen Alfa 155 Q4 (Delta Integrale im Alfa Kleid ) mit 350 PS und das Teil ist schon ziemlich geil für ne 20 Jahre alte Karre.

Shink
2015-08-13, 16:57:46
Habe nichts finden können
Aha (http://lmgtfy.com/?q=back+to+future+pickup)

Mumins
2015-08-13, 23:22:07
Der Integrale die Optik ist naja Geschmackssache. Aber das Fahrzeug ist was Fahrdynamik angeht und die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung schon nen extrem geiles Gerät. Mein Bruder hat nen Alfa 155 Q4 (Delta Integrale im Alfa Kleid ) mit 350 PS und das Teil ist schon ziemlich geil für ne 20 Jahre alte Karre.

Das einzige was ein alfa 155 Q4 und ein Delta 831 Integrale gemeinsam haben ist der Motor. Vom Fahrwerk ist der Delta dem Alfa um Meilen voraus. Der Alfa hat eine stinknormale Einlenker Hinterachse wie sie der der Dedra Integrale auch hat, der Delta eine Mehrlenker Hinterachse. Vorderachse ist auch völlig anders. Verteilung des Allrad auch anders, der Delta fährt dem Alfa um die Ohren.

http://fotos.autozeitung.de/938x704/images/bildergalerie/2014/12/lancia-delta-hf-integrale-kaufberatung-classic-cars-antriebswelle1.jpg

Eisenoxid
2015-08-14, 19:58:48
Toyota SR5
Bei uns besser bekannt als Toyota Hilux.
Ist übrigens ein unzerstörbares Auto (https://www.youtube.com/watch?v=xnWKz7Cthkk).

bleipumpe
2015-08-18, 14:46:55
Es wird langsam Ernst und ich schaue mir derzeit im Umland Fahrzeuge an, die meiner zukünftigen Wunschausstattung entsprechen.
Aber was mich extrem erstaunt: Fahrzeug über die üblichen Seiten gesucht, Händler angerufen, ab der Wagen noch besichtigt werden kann. Ein Großteil kann trotz Inseratnummer, teils sogar von der eigenen Homepage, nicht innerhalb von wenigen Minuten sagen, ob der Wagen noch da ist. Das wundert mich zwar aber immerhin kommt das Angebot zum Rückruf. Aber 2/3 der Händler melden sich gar nicht mehr! Keine Lust? Kunde droht mit Umsatz?

@Topic
Am Freitag schaue ich mir noch einen aktuellen Seat Leon an aber der aktuelle Ford Focus in Magnetic Grey und Sportpaket ist schon sehr lecker.

Knobina
2015-08-18, 19:29:10
@Topic
Am Freitag schaue ich mir noch einen aktuellen Seat Leon an aber der aktuelle Ford Focus in Magnetic Grey und Sportpaket ist schon sehr lecker.
Hoffentlich keinen Cupra...:biggrin:

derpinguin
2015-08-18, 19:47:48
Hoffentlich keinen Cupra...:biggrin:
Ist doch der beste Gerät, wie wir gelernt haben.

bleipumpe
2015-08-18, 21:04:59
Nene, das Standardmodell. :biggrin:

Langlay
2015-08-19, 02:06:01
Das einzige was ein alfa 155 Q4 und ein Delta 831 Integrale gemeinsam haben ist der Motor. Vom Fahrwerk ist der Delta dem Alfa um Meilen voraus. Der Alfa hat eine stinknormale Einlenker Hinterachse wie sie der der Dedra Integrale auch hat, der Delta eine Mehrlenker Hinterachse. Vorderachse ist auch völlig anders. Verteilung des Allrad auch anders, der Delta fährt dem Alfa um die Ohren.


Naja es ist etwas mehr als der Motor. Es ist quasi das komplette Antriebssystem. Mit dem Unterschied der 155 Q4 hat ein selbstsperrendes HA-Differenzial.

Desweiteren der Alfa 155 Q4 hat 47%/53% Antriebsverteilung genau wie ein Integrale 16V. Der 8V Integrale hat 56%/44%.

sun-man
2015-08-19, 06:57:32
Der Integrale die Optik ist naja Geschmackssache. Aber das Fahrzeug ist was Fahrdynamik angeht und die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung schon nen extrem geiles Gerät. Mein Bruder hat nen Alfa 155 Q4 (Delta Integrale im Alfa Kleid ) mit 350 PS und das Teil ist schon ziemlich geil für ne 20 Jahre alte Karre.
Ja, aber das ist der technische Teil. Ich mag z.B. Audi nicht. Langweiliges Design und seit 10 Jahren immer dasselbe Gesicht nur ab und zu etwas geliftet. Keinen Mut....technisch sind die Audis dann aber eben ganz weit vorne. Ich möchte aber in kein Auto einsteigen "Ehj, Du siehst Scheiße aus, aber Deine Technik ist geil"

Eidolon
2015-08-19, 08:01:16
Ja, aber das ist der technische Teil. Ich mag z.B. Audi nicht. Langweiliges Design und seit 10 Jahren immer dasselbe Gesicht nur ab und zu etwas geliftet. Keinen Mut....technisch sind die Audis dann aber eben ganz weit vorne. Ich möchte aber in kein Auto einsteigen "Ehj, Du siehst Scheiße aus, aber Deine Technik ist geil"

Das + Du siehst aus wie jedes dritte Auto. ;)

ilPatrino
2015-08-19, 13:23:46
Ich möchte aber in kein Auto einsteigen "Ehj, Du siehst Scheiße aus, aber Deine Technik ist geil"
ist doch egal, du sitzt drin und damit kann dir der äußere anblick doch egal sein. was dann noch zählt ist fahrspaß (und innenraumgestaltung, wenn man wert drauf legt)

was mich an audi stört, ist die langeweile. klar, die technik ist toll, aber die tötet jeglichen fahrspaß...

Eco
2015-08-19, 13:27:24
Hässlich sind Audis auch nicht unbedingt. Und z.B. TT, A1 find ich auch vom Design her eigenständig, auch wenn man natürlich erkennt, dass es Audis sind.
Jedenfalls besser, als wenn der Wagen geil aussieht, aber die Technik scheiße ist. ;)

Argo Zero
2015-08-19, 13:29:25
Ja, aber das ist der technische Teil. Ich mag z.B. Audi nicht. Langweiliges Design und seit 10 Jahren immer dasselbe Gesicht nur ab und zu etwas geliftet. Keinen Mut....technisch sind die Audis dann aber eben ganz weit vorne. Ich möchte aber in kein Auto einsteigen "Ehj, Du siehst Scheiße aus, aber Deine Technik ist geil"

Wo sind die technisch denn ganz weit oben?

Monkey
2015-08-19, 13:30:16
Ja ein Bekannter fährt Rally und hat sich jetzt nen 2006er rs4 gekauft für den Kinderwagen. Als er wohl mal quer gehen wollte hast irgendwas geregelt obwohl das esp aus war, und naja es ging grade über die Räder nach vorne in der Regel meinte er. Geiler Motor aber Fahrspaß scheint da was anderes zu sein.

Nebenbei sagte er das der rs4 Kombi wohl nicht besser geht als sein hawkeye R mir sti Innereien.

Wuzel
2015-08-19, 13:48:20
Wo sind die technisch denn ganz weit oben?

Bei den technischen Ausfällen....;)

Ist doch nur der übliche 0/8/15 VW Krempel im anderen Kleid. Das 'besondere' definiert sich hier, wie viele Luxusobjekte, über den 'Preis' - und das daraus resultierende Prestige.

Plage
2015-08-19, 13:56:26
Ja ein Bekannter fährt Rally und hat sich jetzt nen 2006er rs4 gekauft für den Kinderwagen. Als er wohl mal quer gehen wollte hast irgendwas geregelt obwohl das esp aus war, und naja es ging grade über die Räder nach vorne in der Regel meinte er. Geiler Motor aber Fahrspaß scheint da was anderes zu sein.

Nebenbei sagte er das der rs4 Kombi wohl nicht besser geht als sein hawkeye R mir sti Innereien.
Bei meinem 04er S4 Avant ist das ESP tatsächlich komplett aus, wenn ich es ausschalte. Allerdings hat der B7, zu dem der RS gehört, ein etwas neueres ESP an Bord, vielleicht wurde da was geändert (was ich mir aber gerade beim RS kaum vorstellen kann).
Nun muss man aber auch sagen, dass sich ein V8 (dazu noch auf/vor der Vorderachse) nicht wirklich gut als Rennwagen eignet, zum gelegentlichen Spaß haben taugt er aber auf jeden Fall und ist dazu noch voll alltagstauglich.

Edit:
Achja, wenn ich will kriege ich auf Schnee auch mit eingeschaltetem ESP mit nem gezielten Gasstoß die Hütte bis zu nem gewissen Grad quer um die Kurve. ^^
Wenns abgeschaltet ist, dann ist quer kein Problem und bei schnell gefahrenen längeren Kurven auf trockenem Asphalt drängt sogar das Heck etwas nach außen, nur bei sehr scharfen Kurven schiebt er über die Vorderräder. Ausprobiert bei nem Fahrsicherheitstraining, nicht im Straßenverkehr. :)

MartinRiggs
2015-08-19, 14:04:14
Ja, aber das ist der technische Teil. Ich mag z.B. Audi nicht. Langweiliges Design und seit 10 Jahren immer dasselbe Gesicht nur ab und zu etwas geliftet. Keinen Mut....technisch sind die Audis dann aber eben ganz weit vorne. Ich möchte aber in kein Auto einsteigen "Ehj, Du siehst Scheiße aus, aber Deine Technik ist geil"

Ähem, Audi teilt sich viel mit VW und ist in puncto Technik und haltbarkeit längst nicht mehr State of the Art.

mbee
2015-08-19, 14:06:56
Technische Innovationen kommen mittlerweile aufgrund des Strukturwandels eh fast nur noch direkt von den Zulieferern und werden dann gleich bei mehreren Marken verbaut.

Früher was das noch etwas anders und Daimler hier mit Abstand führend unter den deutschen Herstellern: Dieselmotor im PKW, Kompressor, Knautschzone, Sicherheitslenksäule, Benzin-Direkteinspritzung, Airbag etc.

Wuzel
2015-08-19, 14:15:55
Technische Innovationen kommen mittlerweile aufgrund des Strukturwandels eh fast nur noch direkt von den Zulieferern und werden dann gleich bei mehreren Marken verbaut.

Früher was das noch etwas anders und Daimler hier mit Abstand führend unter den deutschen Herstellern: Dieselmotor im PKW, Kompressor, Knautschzone, Sicherheitslenksäule, Benzin-Direkteinspritzung, Airbag etc.

Stimmt, aber auch Audi hatte - vor allem in den 70'ern ordentlich 'geliefert'.
Gerade der Audi 80 war schon sehr wegweisend, damals ein gewaltiger Sprung in allen Belangen. Gab den auch mit dem ersten Serien-Einspritzer, soweit ich das noch weiß (die 80kw Maschine mit Bosch zusammen entwickelt, war das glaube ich).

Edit: Falsch, war Porsche wo mit Bosch zusammengearbeitet hat. Laut Wikipedia zumindest ;)

mbee
2015-08-19, 14:45:06
Ja, von Audi gab es damals auch interessante Premieren:
Mir fällt da der Audi 100 C3 mit dem CW-Weltrekord ein. Procon-ten war AFAIR auch eine Audi-Entwicklung.

Monty
2015-08-19, 15:05:33
Die meisten geben hier ja nur ihre dicken Karren an :D
Ich spiel hier mal den Underdog :D Fahre einen 2001er Seat Ibiza 1,4 :D

Noch hält er. Aber bin eh eher der Motorradfreak und steck da meine Kohle rein ;)

Shink
2015-08-19, 15:10:01
Ähem, Audi teilt sich viel mit VW und ist in puncto Technik und haltbarkeit längst nicht mehr State of the Art.
Lustig finde ich ja, dass "Vorsprung durch Technik" inzwischen selbst innerhalb des VAG-Konzerns Unfug ist:
Porsche hat den Hybrid seit 2010, VW hat Elektroautos und Hybride seit 2013.

Ja, von Audi gab es damals auch interessante Premieren:
Mir fällt da der Audi 100 C3 mit dem CW-Weltrekord ein. Procon-ten war AFAIR auch eine Audi-Entwicklung.
Langweilig haben sie damals schon ausgesehen...

Wuzel
2015-08-19, 16:03:23
Naja, VAG ist in Sachen 'Kostenoptimierung' absolut Weltspitze.

Der Witz ist ja, das die Gurken auf der ganzen Welt zu einem fairen Preis gehandelt werden, nur bei uns zahlt man den 'Premium' Aufschlag :freak: (außerhalb von Flottenverträgen, versteht sich).