PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

sun-man
2013-11-22, 09:14:56
Naja,solche dicken Drähte wie auf der Heckscheibe gehen vorne ja nun wirklich nicht ;). Wer soll das denn zulassen wenn da nichtmal ein Steinschlag sein darf? Ich meine aber auch das einige andere das auch haben. Ich habs geliebt.

mbee
2013-11-22, 09:17:12
Ein Steinschlag darf da schon sein und kann auch da repariert werden. Bei mir war wirklich jedes Mal die Scheibe hinüber und eine beheizbare Scheibe kostet die Versicherung natürlich einen ganzen Batzen mehr als eine normale. Inzwischen kündigen manche Direktversicherer schon nach 2 TK-Schäden innerhalb von 3 Jahren. Ist dann extrem lästig, weil Du erst mal nur mit Haftpflicht fährst und sich der nächste Versicherer natürlich auch nach Deiner Schadenquote erkundigen kann, so dass Du, wenn es blöd läuft, nur eine extrem hohe SB oder gar keine TK angeboten bekommst.

Eco
2013-11-22, 09:19:35
VW bietet das aktuell wieder an, sogar ohne die Fäden.
Wohl ein anderes Patent/eine andere Technik (ohne Fäden). Wird da auch direkt die Scheibe beheizt oder wie funktioniert das?

Der Sharan war AFAIK eine Gemeinschaftsproduktion mit Ford. Ansonsten hab ich das bisher nur in Fords gesehen.

Würd ich selbst wegen Steinschlag nie nehmen, wenn das Auto dafür anfällig ist. Liegt natürlich auch an den teilweise miesen Straßen hier in NRW.

Ich hab' mittlerweile die vierte Frontscheibe in 2,5 Jahren irreparabel durch und irgendwann stellt sich natürlich auch die Versicherung quer bzw. kündigt die verständlicherweise die Kasko wegen hoher Schadenquote, wenn man keinen guten Draht zu denen und noch andere Sachen da laufen hat. Die Kfz-Versicherung ist ja eh überall ein Zuzahlgeschäft für die Versicherer mittlerweile.
Auf welchen Schotterpisten bist Du denn unterwegs? :eek:
Ich fahr auch viel in NRW rum, in 18 Jahren Autofahrerkarriere mussten bisher 2 Frontscheiben getauscht werden (und eine Seitenscheibe wg. Einbruch).

sun-man
2013-11-22, 09:19:54
So meinte ich das nicht. Ich meinte eher diesen Satz "aber auch nur wie in der heckscheibe, tatsächlich sind die drähte zumindest bei ford deutlich feiner und in schlangenlinien aufgebracht."

Sprich, die sind sicherlich bei allen so dünn das sie nicht stören. Ich stell mir mal vor die würden vorne die dicken Drähte von hinten einziehen :freak:


Die Scheibe bei meinem Mondeo war unten rechts in dem schwarzen Bereich auf ~25cm gesprungen (vermutlich vom Scheibenwischertausch). 4-5 Jahre ohen auch nur einen Millimeter weiter zu wachsen. Hat auch der TÜV nie gesehen :D

mbee
2013-11-22, 09:24:39
Auf welchen Schotterpisten bist Du denn unterwegs? :eek:
Ich fahr auch viel in NRW rum, in 18 Jahren Autofahrerkarriere mussten bisher 2 Frontscheiben getauscht werden.
War bis auf einen Fall jedesmal die A57 zwischen Worringen und Köln. Tempo jedesmal auch maximal 120-130 und bis auf einen Fall massig Abstand zum Vordermann.


Das letzte Mal war gar kein Auto vor mir, der Stein muss von der Gegenfahrbahn gekommen sein. Das vorletzte Mal stand ich ca. 5 m hinter einem Auto im Stau, dessen Fahrer zuvor ganz links rüber über die Fahrbahn-Begrenzung gefahren war. Der hat dann einen Kavalierstart hingelegt als sich der Stau gelöst hat und mir den ganzen Dreck, der sich da angesammelt hatte, gegen das Auto geschleudert :crazy:
Pech gehört natürlich auch dazu. Das hatte ich in dem Ausmaß auch noch nie.


Liegt aber auch an der steilen Scheibe, die ja noch tief sitzt. Beim 350Z war's halt die Frontstange und Motorhaube, beim MINI trifft es die Scheibe.


Die Scheibe bei meinem Mondeo war unten rechts in dem schwarzen Bereich auf ~25cm gesprungen (vermutlich vom Scheibenwischertausch). 4-5 Jahre ohen auch nur einen Millimeter weiter zu wachsen. Hat auch der TÜV nie gesehen
Bei mir war's bis auf einen Fall leider immer im Sichtbereich und ist dann gerissen. Das stört dann leider schon immens.

Eco
2013-11-22, 09:25:06
So meinte ich das nicht. Ich meinte eher diesen Satz "aber auch nur wie in der heckscheibe, tatsächlich sind die drähte zumindest bei ford deutlich feiner und in schlangenlinien aufgebracht."
:D
Bei früheren Modellen wars AFAIK sogar eine Wabenstruktur.

mbee
2013-11-22, 09:28:11
Yep, so kenne ich es vom Fiesta. Der neue Kuga meiner Mutter hat auch die Wellenstruktur. Finde ich allerdings beides auch nicht störend.

Iceman346
2013-11-22, 09:29:43
Eine Sitzheizung oder eine Klimaautomatik ist ja wohl mal das mindeste! Mir gings nur darum: wenn diese drei Posten schon nicht erfüllt sind (für mich sind das DIE drei Sonderausstattungen die gerne mal fehlen und dann wird von vollausstattung gesprochen), braucht man nicht mehr von vollausstattung reden...

Und das sind halt persönliche Präferenzen, während man sich über eine Klimaautomatik wohl kaum streiten muss ist eine Sitzheizung bereits wieder Geschmackssache. Ich habe sie z.B. absichtlich nicht genommen. Auch Einbaunavis würde ich nie nehmen, da das Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich zu den Nachrüstgeräten einfach erbärmlich ist und diese meist auch noch einfacher aktuell zu halten sind.


Ich hab' mittlerweile die vierte Frontscheibe in 2,5 Jahren irreparabel durch und irgendwann stellt sich natürlich auch die Versicherung quer bzw. kündigt die verständlicherweise die Kasko wegen hoher Schadenquote, wenn man keinen guten Draht zu denen und noch andere Sachen da laufen hat. Die Kfz-Versicherung ist ja eh überall ein Zuzahlgeschäft für die Versicherer mittlerweile.

Respekt :ugly:

Ich fahre nun seit bald 13 Jahren Auto und hab nichtmal eine geschafft ;)

radi
2013-11-22, 09:33:04
Ganz schön schlechte Stimmung hier ... war mal anders :down:

x-force
2013-11-22, 09:36:14
VW bietet das aktuell wieder an, sogar ohne die Fäden.

wie geht das genau?

mbee
2013-11-22, 09:37:40
Respekt :ugly:

Ich fahre nun seit bald 13 Jahren Auto und hab nichtmal eine geschafft ;)
Ja, ist schon eine abartige Quote :freak:
Ich zuvor in 21 Jahren auch "nur" 2 und das nicht durch Steinschlag, sondern einmal durch Eigenverschulden und einmal durch einen Sturmschaden ;)

Eggcake
2013-11-22, 09:46:20
Die Scheibe bei meinem Mondeo war unten rechts in dem schwarzen Bereich auf ~25cm gesprungen (vermutlich vom Scheibenwischertausch). 4-5 Jahre ohen auch nur einen Millimeter weiter zu wachsen. Hat auch der TÜV nie gesehen :D

Ein Freund von mir hatte da mal einen kleinen Steinschlag. War nur ein winziger Riss (keine 5cm). In der Garage meinten sie, da der Riss am Rand wäre, müsse diese unbedingt ersetzt werden.
Und ich will mit einer gesprungenen Scheibe nicht in eine Polizeikontrolle kommen. Das wird hier sehr teuer.

mbee
2013-11-22, 10:00:23
Naja, man muss es schon etwas differenzierter sehen:
Fakt ist, dass die Scheiben mittlerweile Teil der tragenden Karosserie sind und gerade am Rand auch unter Spannung stehen. So ein Riss kann auch halten, muss es aber nicht.
Durch den TÜV kommt man damit oder einem Steinschlag ohne Riss im Sichtbereich bei uns auch nicht.
Andererseits fällt einem selbst bei einem durchgehenden Riss die Scheibe sicher nicht aus dem Rahmen, auch wenn man das dann schon unverzüglich beheben sollte ;)
Allerdings ist ein bloßer Steinschlag ohne großartige Rissbildung, der sich nicht zu einem Riss entwickelt, nichts Dramatisches. Dass man damit im Sichtbereich nicht durch den TÜV kommt, liegt nur daran, dass Nachts ggf. das Gegenlicht gebrochen wird, also nicht aus Stabilitätsgründen. Carglass und Co. betreiben da schon fast irreführende Werbung (ein Steinschlag außerhalb des Sichtbereichs und des Scheibenrands muss nicht repariert werden), was auch den Versicherungen mittlerweile ein Dorn im Auge ist.
Ein Steinschlag im Randbereich darf nach Begutachtung ggf. auch repariert werden. Das machen auch einige Autoglaser, nur Carglass schließt das bei sich generell aus.

Eco
2013-11-22, 10:19:09
Carglass und Co. betreiben da schon fast irreführende Werbung (ein Steinschlag außerhalb des Sichtbereichs und des Scheibenrands muss nicht repariert werden), was auch den Versicherungen mittlerweile ein Dorn im Auge ist.
Ein Steinschlag im Randbereich darf nach Begutachtung ggf. auch repariert werden. Das machen auch einige Autoglaser, nur Carglass schließt das bei sich generell aus.
Muss nicht, darf nicht?
AFAIK kann und darf ein ("punktueller") Steinschlag ohne Riss im Randbereich durch Carglass repariert werden (mit diesem Spezial-Harz), was sie ja auch machen. Mit Riss meist Scheibentausch, im Sichtbereich sowieso.
Was machen andere Glaser anders?

mbee
2013-11-22, 10:35:14
Nein, Carglass repariert niemals im Randbereich, auch nicht bei einem punktuellen Steinschlag (kannst Du auf der Website von denen nachprüfen), andere schon.
Heißt aber nicht, dass Carglass schlecht ist. Das hängt immer von der Filiale ab und wenn die etwas taugt, machen die meist einen besseren Job als eine Vertragswerkstatt, auch weil sie mehr Praxis darin haben.


Steinschläge und Risse dürfen per Gesetz (zumindest in D) nicht repariert werden, wenn :



1. sich der Steinschlag im Hauptsichtfeld des Fahrers befindet. Das Hauptsichtfeld des Fahrers ist ein 29cm breiter senkrechter Streifen, ausgehend von der Lenkradmitte ( also 14,5cm nach links und 14,5 cm nach rechts ) der an der Ober- und Unterkante durch das Wischerfeld begrenzt wird.

Einfacher ausgedrückt : ca. die Schnittmenge aus Wischerfeld und Lenkradbreite

2. der Durchmesser des Einschlagkraters 5mm übersteigt. Die Grösse des eigentliche Steinschlag ist dabei nicht entscheidend.

3. ausgehende Risse länger sind als 50mm.

4. ein Riss an der Scheibenkante endet.

5. die innere Scheibe beschädigt ist.

6. die Folie im Scheibeninneren beschädigt ist.

Eco
2013-11-22, 10:40:44
Ich meinte mit Randbereich außerhalb des Hauptsichtfeldes, nicht die Scheibenkante. Scheibenkante würde ich immer tauschen lassen, da ich als Laie schon ein ungutes Gefühl hätte, das nur flicken zu lassen.

mbee
2013-11-22, 10:48:04
Das wäre aber ein großer Rand ;)
Einen Steinschlag am Scheibenrand/der Kante kannst Du auch problemlos flicken lassen, wenn es möglich ist. Muss halt der Glaser entscheiden, denn der haftet dafür.

Eco
2013-11-22, 10:57:50
Ja, sorry for Begriffsunklarheit.

Irgendeinen Grund wirds ja haben, dass Carglass bei Schäden an der Kante nicht repariert. Weiß nicht, ob man das nur aufs Monetäre schieben kann.

mbee
2013-11-22, 11:13:30
Ich auch nicht, ich habe aber auch schon läuten hören, dass die Scheibe bei denen beim "Reparaturversuch" auch öfter einmal reißt ;) Sollte eigentlich auch nicht sein bzw. sollte man das eigentlich im Vorfeld erkennen müssen.

Was den Tausch angeht, habe ich zumindest bei der hiesigen Filiale aber nie schlechte Erfahrungen gemacht: Im Gegenteil. Als ich das ein mal in einer BMW/MINI-Vertragswerkstatt richten ließ, musste die Scheibe danach wieder komplett neu verklebt werden, da nicht richtig montiert. Man liest aber auch Gegenteiliges. Ich denke, das hängt einfach nur immer von der jeweiligen Werkstatt/Filiale ab.

Player18
2013-11-22, 11:40:04
Eine Sitzheizung oder eine Klimaautomatik ist ja wohl mal das mindeste! Mir gings nur darum: wenn diese drei Posten schon nicht erfüllt sind (für mich sind das DIE drei Sonderausstattungen die gerne mal fehlen und dann wird von vollausstattung gesprochen), braucht man nicht mehr von vollausstattung reden...

Ich hab atm bei meinem touran:
standheizung
regensensor/lichtsensor
Sportfahrwerk
grosses navi mit lautsprecherpaket (hintere reihe etc.) + 6 fach cd wechseler
ambiente licht
schiebedach
Xenonscheinwerfer
Sitzheizung
2 Zonen Klima Automatik
Multifunktionslederlenkrad
PDC
Abnehmbare Anhängerkupplung
3. Sitzreihe

Und mich stört es extrem das ich kein Leder hab, lieber geb ich die Sitzheizung ab... hab vorher im Passat 3bg vollleder gehabt mit defekter Sitzheizung, und das fand ich besser als anderstrum X-D

Für mich sind aber Dinge wie Sportfahrwerk, 3. Sitzreihe, 3 oder 5 Türen keine Ausstattungsmerkmale die relevant sind beim Thema "Vollausstattung", da dies eher persöhnliche bedürfnisse abdeckt. Kenne mehrere die würden sich keine Auto mit Sportfahrwerk kaufen, die "schaukeln" lieber auf der Autobahn...

Also ich fahr nen Highline und die einzigen extras die ich hab sind folgende :


Spiegelpaket inkl. Außenspiegel auf Fahrerseite abblendend
Standheizung
Reifenkontrollanzeige
Dynamische Fernlichtregulierung "Dynamic Light Assist
Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht
3 Sitzreihe

Was ich noch gern gehabt hätte wäre :

Adaptive Fahrwerksregelung


Aber leider gabs das momtan nicht im Angebot (Re-import)

iDiot
2013-11-22, 13:04:51
Wohl ein anderes Patent/eine andere Technik (ohne Fäden). Wird da auch direkt die Scheibe beheizt oder wie funktioniert das?

Afaik ist die scheibe mit einer speziellen Schicht ausgestattet die via Infrarot beheizt wird.

x-force
2013-11-22, 13:15:13
klingt komisch. wie will man die denn gleichmäßig bestrahlen? reicht die leistung von ein paar leds aus? so eine drahtscheibenheizung zieht ja gerne mal ein paar ampere mehr.

Eisenoxid
2013-11-22, 15:19:35
Es gibt noch die Variante einer extrem dünnen Metallschicht in der Scheibe, welche dann beheizt werden kann. Kommt mWn. va. bei Flugzeugen zum Einsatz. Kann sein, dass es etwas ähnliches auch für KFZ gibt.

Frank
2013-11-22, 16:01:51
Es gibt noch die Variante einer extrem dünnen Metallschicht in der Scheibe, welche dann beheizt werden kann.Und um auf den Auslöser der Diskussion zurück zu kommen: es gibt noch die Variante des elektrischen Föhns und die könnte der Corsa GSI sogar Serie haben (QuickHeat).

x-force
2013-11-22, 16:37:09
Und um auf den Auslöser der Diskussion zurück zu kommen: es gibt noch die Variante des elektrischen Föhns und die könnte der Corsa GSI sogar Serie haben (QuickHeat).
das heißt aber daß man nicht die scheibe frei machen kann ohne den innenraum zu heizen, oder?

wäre uncool in den nassen übergangswochen, wenn es noch recht warm ist und man nicht heizen will, aufgrund der feuchtigkeit aber probleme mit der scheibe hat.

Eco
2013-11-22, 16:39:17
Klimaanlage hilft auch bei beschlagenen Scheiben.

x-force
2013-11-22, 16:41:34
das stimmt. auf dauer wird mir dann aber die luft zu trocken. man kann ja leider nicht die luftfeuchtigkeit einstellen. bleibt nur immer an aus, was ich zur not praktiziere.
der ford ka hat angeblich auf der fenster-only stufe die klimaanlage auch auf kleiner stufe dauerhaft mitlaufen.

Cthulhu
2013-11-22, 20:45:55
Steinschläge habe ich hier im Winter auch dauernd, die Werkstatt die meine Windschutzscheibe nach dem letzten Steinschlag repariert hat meinte dann auch sogar das Ding sei inzwischen echt fertig (Ich schätze, es sind so an die 20 Steinschläge drin).

Liegt aber natuerlich auch daran dass hier im Winter sehr viel Kies gestreut wird, und das bekommt man dann natuerlich auch entsprechend ab. Mein besonderer Favorit ist vom Reifen abfallende Spikes auf der Autobahn vom Vordermann, das knallt immer so schön und man hat das Gefuehl die Scheibe fliegt einem um die Ohren :freak:

Rooter
2013-11-22, 21:34:20
Vielleicht fährst du auch einfach nur zu dicht auf!?
Oder wie machen das die Einheimischen?

MfG
Rooter

Cthulhu
2013-11-22, 22:50:43
Nee, das ist hier ganz normal, du kannst hier keine Gebrauchtwagen kaufen ohne Steinschläge in der Scheibe und im Lack. Steine und Spikes werden halt ordentlich weit geschleudert je nach Geschwindigkeit.

RoNsOn Xs
2013-11-23, 10:18:25
Spikes nn der StVO, äh?!

Argo Zero
2013-11-23, 10:45:37
Ist in Schweden erlaubt.

Monkey
2013-11-23, 10:46:03
Er lebt scheinbar in Schweden ;)

btw meine Scheibe is so sachte auch durch...

x-force
2013-11-23, 17:25:00
hab mir die teile in schweden mal reingezogen. sobald die auf teer bewegt werden, kannst dir die spikes auch sparen. die waren alle runter und kurz, glaub nicht, daß die so noch einen großen effekt hätten.

Cthulhu
2013-11-23, 18:43:10
Spikes kann man sich auf Asphalt natuerlich innerhalb kurzer Zeit kaputtfahren, aber wenn man nicht um die Kurven heizt wie ein Rennfahrer dann halten die im Normallfall durchaus 3-4 Winter durch. Wieviel sie letztendlich bringen ist natuerlich Gegenstand heisser Diskussionen, aber gerade mit einem Allrad-Fahrzeug (Ich fahre einen Passat 3BG V6 4Motion) machen die schon Sinn. Und zwar zum Bremsen, weil man bei Allrad nämlich nicht so schnell merkt ob die Strassen vereist sind oder nicht und man damit eben auch eher ein wenig schneller fährt. Und beim Bremsen hilft Allrad ja bekanntlich gar nichts ;)

Und gerade bei Blitzeis und ähnlichem sind die Spikes dann eben schon nuetzlich, das merkt man deutlich.

LOD
2013-11-24, 02:35:53
Ich hab atm bei meinem touran:
standheizung
regensensor/lichtsensor
Sportfahrwerk
grosses navi mit lautsprecherpaket (hintere reihe etc.) + 6 fach cd wechseler
ambiente licht
schiebedach
Xenonscheinwerfer
Sitzheizung
2 Zonen Klima Automatik
Multifunktionslederlenkrad
PDC
Abnehmbare Anhängerkupplung
3. Sitzreihe



Du hast auch keine Vollausstattung, denn du hast sicherlich keinen " Spurhalteassistenten" , einen " Knieairbag ", einen Parfümspender in den Lüftungen integriert, einen automatisch abblendenden Innenspiegel oder die Außenspiegel elektrisch anklappbar !? Oder?

Wie siehts aus z.B. mit nem Tempomat, 18 Zoll Felgen oder größer, PDC vorne und hinten, einem Soundsystem von BOSE oder ähnlichem und elektrisch verstellbare Vollledersitze mit Memoryfunktion, Sonnenrollos an den Seitenscheiben hinten, Türschwellenbeleuchtung oder die automatische Verstellung und Memory Funktion der Außenspiegel bei Einlegen des Rückwärtsgangs ?

Deine geschilderte Ausstattung + das was ich geschrieben habe wäre dann " Vollausstattung "... Oder hab ich noch was vergessen ? :rolleyes:

x-force
2013-11-24, 04:08:18
Und gerade bei Blitzeis und ähnlichem sind die Spikes dann eben schon nuetzlich, das merkt man deutlich.

ja da mögen die auch abgefahren noch etwas nützen, aber sobald da etwas schnee überm eis ist, lässt der effekt auch wieder nach.

die teile wären ne überlegung wert, wenn sie mal vernünftigerweise den schnee auf der straße liegen ließen, anstatt salz drauf zu kippen, so daß man oft schneematsch hat(fast so glatt wie eis). würde auch umweltprobleme lösen.

Cthulhu
2013-11-24, 10:03:53
ja da mögen die auch abgefahren noch etwas nützen, aber sobald da etwas schnee überm eis ist, lässt der effekt auch wieder nach.

die teile wären ne überlegung wert, wenn sie mal vernünftigerweise den schnee auf der straße liegen ließen, anstatt salz drauf zu kippen, so daß man oft schneematsch hat(fast so glatt wie eis). würde auch umweltprobleme lösen.

Im Schnee bringen die Dinger tatsächlich nichts, das stimmt schon, die sind nur auf Eis oder hartem Schnee nuetzlich. Strassenunterhalt ist hier auch relativ schlecht im Winter, dazu kommt dass es oft eh zu kalt ist um zu salzen.

Aber die Umweltprobleme wuerde es nur bedingt lösen, hier schreien die Umweltheinis halt rum dass die Spikes viel Feinstaub produzieren weil sie es aus dem Asphalt kratzen. Die finden also eh immer irgendwas zu meckern wenns um Autos geht. Ich muss allerdings zugeben dass mein Auto bedeutend schneller schmutzig wird wenn ich die Spikes drauf habe.

Player18
2013-11-24, 10:30:19
Du hast auch keine Vollausstattung, denn du hast sicherlich keinen " Spurhalteassistenten" , einen " Knieairbag ", einen Parfümspender in den Lüftungen integriert, einen automatisch abblendenden Innenspiegel oder die Außenspiegel elektrisch anklappbar !? Oder?

Wie siehts aus z.B. mit nem Tempomat, 18 Zoll Felgen oder größer, PDC vorne und hinten, einem Soundsystem von BOSE oder ähnlichem und elektrisch verstellbare Vollledersitze mit Memoryfunktion, Sonnenrollos an den Seitenscheiben hinten, Türschwellenbeleuchtung oder die automatische Verstellung und Memory Funktion der Außenspiegel bei Einlegen des Rückwärtsgangs ?

Deine geschilderte Ausstattung + das was ich geschrieben habe wäre dann " Vollausstattung "... Oder hab ich noch was vergessen ? :rolleyes:

naja kommt immer noch drauf an was du nimmst ;)

in so nem Highline is schon ne ganze Menge drin

http://www.volkswagen.de/de/models/touran/trimlevel_overview.s9_trimlevel_detail.suffix.html/der_neue_touran~2Fhighline.html#/tab=6259850ac55a652de6b74baaa0ea72d0

2. Je nach Paket auswahl, fällt ein anderes Paket weg

x-force
2013-11-24, 18:25:56
Strassenunterhalt ist hier auch relativ schlecht im Winter, dazu kommt dass es oft eh zu kalt ist um zu salzen.

Aber die Umweltprobleme wuerde es nur bedingt lösen, hier schreien die Umweltheinis halt rum dass die Spikes viel Feinstaub produzieren weil sie es aus dem Asphalt kratzen.

halte ich grundsätzlich auch für problematisch, aber zumindest in den städten war salz auf der straße (region malmö, lund). klar, daß man dann den asphalt kaputt macht. imo machen die spikes halt nur sinn, wenn man nicht streut.

Blackpitty
2013-11-24, 20:36:27
Seitenweise nur Bla ohne Bilder..... glaub man sollte mal einen Autoquasselhread eröffnen und diesen hier für Bilder mit Paar Kommentaren nutzen:wink:

seit gestern ist mein Altagswagen wieder im Winterkleid unterwegs

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1160033.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1160039.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1160041.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1160040.jpg

Megatron
2013-11-24, 20:55:17
Der kleine Subwoofer, der dahinten über die Höhe der Hutablage herausragt sieht aber schon "gefährlich" aus ;-)

Blackpitty
2013-11-24, 20:59:31
Der kleine Subwoofer, der dahinten über die Höhe der Hutablage herausragt sieht aber schon "gefährlich" aus ;-)

:freak:
nennt sich Klorollenhut und ist von meiner Oma in Wagenfarben gehekelt:wink:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140531.jpg

Silent3sniper
2013-11-24, 21:06:24
:freak:
nennt sich Klorollenhut und ist von meiner Oma in Wagenfarben gehekelt:wink:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140531.jpg


Heh, ich finds spitze! :D

Die_Allianz
2013-11-24, 21:38:30
eigentlich ein schönes Auto, bis auf alles was wahrscheinlich du verbastelt hast: Rad/Reifen Kombi, schwachsinnige Tieferlegung, schwarzes Emblem... :freak:

Odal
2013-11-24, 21:46:17
hach ja der golf 2 der hat sicher noch potential zu rollen, wenn solch schrott wie goif 6+7 längst in der Presse sind

ich sollte mir auch sowas solides für den Alltag zulegen und dann noch ein Spassmobil für den Sommer

EBBES
2013-11-24, 22:11:54
@ Blackpitty ich stehe auf den Golf! :D


ich bin jetzt auch auf winterpuschen unterwegs...
http://666kb.com/i/cjjdrqf72u1rr6k65.jpg

Megatron
2013-11-24, 23:20:51
:freak:
nennt sich Klorollenhut und ist von meiner Oma in Wagenfarben gehekelt:wink:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140531.jpg
Lol, ok, aus dem Winkel wirkt es dann etwas "Bodenständiger" ;D

Player18
2013-11-24, 23:28:40
@ Blackpitty ich stehe auf den Golf! :D


ich bin jetzt auch auf winterpuschen unterwegs...
http://666kb.com/i/cjjdrqf72u1rr6k65.jpg

Wenigstens mit Felge ;) Ich darf Ohne rumfahren:mad:

Hamster
2013-11-24, 23:38:30
Ohne Felge? Was fährste denn? Eine Planierraupe?

Monkey
2013-11-24, 23:57:13
Er hat doch "nur" große Radkappen auf den Stahlfelgen afair

@EBBES der kommt ziemlich Wal mäßig rüber :D

Player18
2013-11-25, 00:16:12
Ohne Felge? Was fährste denn? Eine Planierraupe?

Ich hab Stahlfelgen gemeint ;) Dachte das versteht sich von selbst ;)

derpinguin
2013-11-25, 00:49:54
@ Blackpitty ich stehe auf den Golf! :D


ich bin jetzt auch auf winterpuschen unterwegs...
http://666kb.com/i/cjjdrqf72u1rr6k65.jpg
Gabs die Räder noch kleiner? :freak:
Die verschwinden ja in den Radkästen.

EBBES
2013-11-26, 23:34:00
Ja die 16 zöller sind ziemlich lütt selbst die 18er fürn Sommer könnten grösser sein, mal schaun vielleicht sind ja nächstes Jahr 19er oder 20er drinn

x-force
2013-11-27, 17:54:25
ich frag mich was solche leute ausmacht, die ihr seelenheil in der präsentation eines (ihrer meinung nach) hübschen pkws suchen...

physik, gewicht, ungefederte massen, anyone?

btw der fehler liegt an den zu großen radkästen, nicht den zu kleinen felgen. vernünftig(im sinne von fahrsicherheit und physik) sind die riesenteile jedenfalls nicht.

iDiot
2013-11-27, 17:57:59
Hm, 16 Zoll ist hier schon aufgrund der Bremsanlage das absolute Minimum. Bei Sechszylindern meistens 17".

Der Riesenfelgenwahn erschließt sich mir aber auch nicht, dennoch sieht alles unter 18" auf meinem Auto sch*** aus, und das Auge nascht mit.

Monkey
2013-11-27, 17:58:14
Mein Gott, wenn man das Geld über hat und halt einfach Lust drauf hat ist es doch mehr als ok! Was spricht dagegen, das, das was man besitzt einem auch gut gefällt?

Kleinere Radkästen würden dann aber auch kacke aussehen weil die Konturen der Autos dann wohl eher Richtung Bulli gehen mit den riesigen Metalflächen :D

Gynoug MD
2013-11-27, 18:02:40
Toyota Corolla E12 BJ 2005 (Made in Japan).

Schlicht, unauffällig, fährt.

derpinguin
2013-11-27, 18:03:26
ich frag mich was solche leute ausmacht, die ihr seelenheil in der präsentation eines (ihrer meinung nach) hübschen pkws suchen...
Ich frag mich, was solche Leute ausmacht die ständig meckern müssen.


physik, gewicht, ungefederte massen, anyone?
Ich bin mir sicher ich finde eine 18" Leichtmetallfelge, die weniger wiegt als ein 16" Stahlteil.


btw der fehler liegt an den zu großen radkästen, nicht den zu kleinen felgen. vernünftig(im sinne von fahrsicherheit und physik) sind die riesenteile jedenfalls nicht.
Und was macht ein kleines Rad sicherer als ein großes?

mbee
2013-11-27, 18:05:34
vernünftig(im sinne von fahrsicherheit und physik) sind die riesenteile jedenfalls nicht.
Das gilt heutzutage nicht mehr so ganz, zumindest nicht für alle Autos ;)
Beim GT-R hat es z.B. schon seinen Grund, dass 20" zum Einsatz kommt.
Auch dass beim 911er nun standardmäßig 19" bzw. bei den leistungsstärkeren Modellen 20" zum Einsatz kommen, hat nicht nur optische Gründe: Auch der 991 GT3 fährt mit 20" und die Kiste ist nur wahrlich nicht auf "Show And Shine" ausgelegt.

radi
2013-11-27, 18:19:45
Gabs die Räder noch kleiner? :freak:
Die verschwinden ja in den Radkästen.
Damit geht mehr auf dem Tacho. is ne Komfort-Sache...

;D

radi
2013-11-27, 18:24:12
Und was macht ein kleines Rad sicherer als ein großes?
Die meisten Alu-Räder sind nicht wesentlich leichter als Stahlfelgen, weil du die Festigkeit gewährleisten musst. und da die meisten ATU-Felgen nach der Optik designed werden und nicht nach Gewicht sind manche sogar schwerer.

Größere Felgen sind meist träger und reduzieren die Beschleunigung aufgrund des höheren Trägheitsmoments (teta). Dafür erlauben sie größere Bremsanlagen. Aber dass ein Porsche GT3 20" und der normale 18" bekommt, hat 99,9%ig was mit Status quo und nicht mit fahrdynamischen Anforderungen zu tun. Jmd der einen GT3 kauft beansprucht einfach den optischen Unterschied. Das is fast nur Marketing.

x-force
2013-11-27, 18:25:36
Ich bin mir sicher ich finde eine 18" Leichtmetallfelge, die weniger wiegt als ein 16" Stahlteil.


Und was macht ein kleines Rad sicherer als ein großes?

du weißt aber selbst daß du keine leichtere 18" als 16" alu bekommst.
sicherer wird die fahrt durch mehr gummi auf der felge. der reifen walkt mehr. der grenzbereich wird breiter.

@mbee
wie du selbst sagst, ist der 911 darauf ausgelegt. was aber trotzdem nicht ausschließt, daß er mit 19 besser fahrbar wäre...

http://www.youtube.com/watch?v=o6Glkf4jwkM

ich finde das angedachte video zwar nicht mehr, aber das zeigt auch grob worum es geht. sie hatten ursprünglich mal den 996 mit 18 und 19 zoll getestet. 19 ist minimal schneller, hat einen kleineren grenzbereich und weniger komfort. dazu kosten reifen und felgen mehr geld. -> nicht so viel sinn

drexsack
2013-11-27, 18:26:39
Wenn sich die Felgen spürbar auf die Beschleunigung auswirken, habt ihr einfach zu wenig Bumms unter der Haube.

x-force
2013-11-27, 18:34:48
das ist aber eine ganz eigene logik. :upicard:
du wirst grundsätzlich immer schneller durch weniger gewicht. was meinst du warum sie in der f1 keine stahlfelgen montieren?
wenn zu viel leistung (im ersten gang) vorhanden ist, dann bringen dir breitere reifen und felgen auch eine bessere beschleunigung.

derpinguin
2013-11-27, 18:41:32
Die meisten Alu-Räder sind nicht wesentlich leichter als Stahlfelgen, weil du die Festigkeit gewährleisten musst. und da die meisten ATU-Felgen nach der Optik designed werden und nicht nach Gewicht sind manche sogar schwerer.

Größere Felgen sind meist träger und reduzieren die Beschleunigung aufgrund des höheren Trägheitsmoments (teta). Dafür erlauben sie größere Bremsanlagen. Aber dass ein Porsche GT3 20" und der normale 18" bekommt, hat 99,9%ig was mit Status quo und nicht mit fahrdynamischen Anforderungen zu tun. Jmd der einen GT3 kauft beansprucht einfach den optischen Unterschied. Das is fast nur Marketing.
Das beantwortet nicht meine Frage, warum ein kleines Rad sicherer sein soll als ein großes.


sicherer wird die fahrt durch mehr gummi auf der felge. der reifen walkt mehr. der grenzbereich wird breiter.

Ihr müsst ja ordentlich auf Rille fahren, wenn ihr den Karren so oft in den Grenzbereich bringt, dass es einen Unterschied macht ob ich 195/55R16 oder 195/35R18 drauf hab. Ich selbst hab 225/45R17 und hab den Grenzbereich nicht mal Ansatzweise gesehen. Außerdem kannst du das Problem umgehen, indem du einfach Reifen mit höherem Querschnitt nimmst. Gäbe ja z.B. auch 225/65R17 :freak:
Oder man überlegt einfach mal, ob das im Straßenverkehr wirklich einen Unterschied macht.

Und weil mehr Gummi sicherer ist, mehr Grenzbereich erlaubt und kleine Felgen besser sind, fahren Rennfahrzeuge immer so unglaublich winzige Felgen mit Ballonreifen.

Odal
2013-11-27, 18:48:39
Das gilt heutzutage nicht mehr so ganz, zumindest nicht für alle Autos ;)
Beim GT-R hat es z.B. schon seinen Grund, dass 20" zum Einsatz kommt.
Auch dass beim 911er nun standardmäßig 19" bzw. bei den leistungsstärkeren Modellen 20" zum Einsatz kommen, hat nicht nur optische Gründe: Auch der 991 GT3 fährt mit 20" und die Kiste ist nur wahrlich nicht auf "Show And Shine" ausgelegt.

du willst doch wohl nicht nen GT3 und andere Sportwagen mit den ganzen hier geposteten Opa-Schlürren, welche ne Sportlichkeit von nem Sack Nüsse haben, vergleichen :confused:

derpinguin
2013-11-27, 18:55:16
du willst doch wohl nicht nen GT3 und andere Sportwagen mit den ganzen hier geposteten Opa-Schlürren, welche ne Sportlichkeit von nem Sack Nüsse haben, vergleichen :confused:
Immerhin bewegen sie ihre Opa-Schlürren im Grenzbereich :ulol:

Megatron
2013-11-27, 18:59:20
Und weil mehr Gummi sicherer ist, mehr Grenzbereich erlaubt und kleine Felgen besser sind, fahren Rennfahrzeuge immer so unglaublich winzige Felgen mit Ballonreifen.
Gemessen an dem, was hier einige auf dem Auto haben: JA GENAU...

Odal
2013-11-27, 19:01:50
Immerhin bewegen sie ihre Opa-Schlürren im Grenzbereich :ulol:
:confused:
abseits der Rennstrecke lässt sich quasi nichtmal ein Kleinstwagen legal im Grenzbereich betreiben. Und auf der Rennstrecke bremsen sich diese Schuhkartons selbst aus. :confused:

Master3
2013-11-27, 19:05:10
Größere Felgen mit einem kleineren Reifenquerschnitt fahren sich durch die größere Karkassensteifigkeit direkter. Gerade mit Runflats ist das sehr ausgeprägt. Hatte letztens die Diskussion mit nen Kollegen wo ich zig Nachteile für Runflats aufgeführt habe und nur die höhere Sicherheit und das direktere Fahrgefühl als Vorteil aufgeführt hab. Er hat sich aufgrund des letzten Punktes wieder Runflats geholt...

Apropo Porsche und große Reifen. Die hauen ja mittlerweile schon auf einen Boxster 20" Felgen mit 295er Reifenbreite drauf. Ich denke dies trägt entscheidend dazu bei, dass die meist die schnelleren Rundenzeiten hinlegen zur Konkurrenz. Der nächste Boxster rollt dann wohl auf 21" und 315er Reifen daher...
Ein C63 AMG hat trotz deutlich mehr Leistung und Gewicht gerade mal 255er auf der HA... Mit 295er würde der auch deutlich mehr Kraft auf die Straße bringen können.

derpinguin
2013-11-27, 19:06:22
:confused:
abseits der Rennstrecke lässt sich quasi nichtmal ein Kleinstwagen legal im Grenzbereich betreiben. Und auf der Rennstrecke bremsen sich diese Schuhkartons selbst aus. :confused:
Die Diskussion die hier geführt wird ist dermaßen müßig, sorry, dass du die Ironie nicht erkannt hast.
Keiner von uns wird im Straßenverkehr Probleme bekommen, auch wenn 20er mit einem Spritzer Gummi montiert sind. Man fährt nie im Grenzbereich, und wenn doch können 3/4 es auch mit einer optimalen Rad-/Reifenkombi nicht mehr retten, wenns abgeht und außerdem ist es dämlich in der Öffentlichkeit son Stiefel zu fahren.

mbee
2013-11-27, 19:27:00
du willst doch wohl nicht nen GT3 und andere Sportwagen mit den ganzen hier geposteten Opa-Schlürren, welche ne Sportlichkeit von nem Sack Nüsse haben, vergleichen :confused:
Ich schrieb gilt nicht für alle Autos und fahre selbst auch ein Auto, das garantiert keine Opa-Schlurre ist, mit 19" (Serie) ;)

Größere Felgen mit einem kleineren Reifenquerschnitt fahren sich durch die größere Karkassensteifigkeit direkter.
Das führt Nissan auch als Begründung für die Wahl von 20" als Serie für den GT-R an. Zudem ja auch die Serienbereifung speziell für das Auto bzw. besser dessen Allradsystem und die Serien-Felge entwickelt wurde.

Ein C63 AMG hat trotz deutlich mehr Leistung und Gewicht gerade mal 255er auf der HA... Mit 295er würde der auch deutlich mehr Kraft auf die Straße bringen können.
Stichwort Aquaplaning. Ich denke, da geht Mercedes trotz der ganzen Fortschritte in der Reifentechnologie, die es etwas abmildern, kein Risiko bezogen auf die Zielgruppe ein.

x-force
2013-11-27, 20:23:43
Ihr müsst ja ordentlich auf Rille fahren, wenn ihr den Karren so oft in den Grenzbereich bringt[...]
Oder man überlegt einfach mal, ob das im Straßenverkehr wirklich einen Unterschied macht.


das denkst du dir ja nur aus. mit dem grenzbereich kommst du spätestens in gefährlichen situationen in kontakt.

irgendwas kann immer sein und dann ist es grundsätzlich besser, wenn ich mehr zeit zum reagieren hab. insbesondere wenn es kein rennwagen ist.
das ist ganz einfach zusätzliche sicherheit für den fall der fälle und gleichzeitig bessere fahrbarkeit am limit.
die letzte 1/10s lässt du dadurch natürlich liegen. dafür ist man auch mit etwas weniger aufmerksamkeit und wenn die muskeln noch kalt sind sicher unterwegs.

hat sich auch nur irgendwer das video angesehen? dagegen kannst du nicht wirklich argumentieren, wenn du keine fähigkeiten wie keiichi tsuchiya, oder andere hast.

Odal
2013-11-27, 20:36:54
es ist ziemlich wurst was die ganzen "hobby schumis" hier für schlappen draufhaben, solang sie nicht an den Radkästen/läufen radieren bei den teils mieserablen Straßen ist das nicht unbedingt unsicher...meist nur unkomfortabel und teils "peinlich" aber ansonsten problemlos

Ich schrieb gilt nicht für alle Autos und fahre selbst auch ein Auto, das garantiert keine Opa-Schlurre ist, mit 19" (Serie) ;)



mein opa ist früher Traktor gefahren der hatte auch >19" auf seinem hobel :rolleyes:

Plutos
2013-11-27, 20:39:34
Ist der Hauptgrund für serienmäßig immer größere Felgen nicht
[die] Bremsanlage
:confused:

(von landwirtschaftlichen Zugmaschinen abgesehen :rolleyes:)

mbee
2013-11-27, 21:08:12
mein opa ist früher Traktor gefahren der hatte auch >19" auf seinem hobel :rolleyes:
Du hast mich erwischt, ist natürlich auch ein Trecker :freak:
Spaß beiseite: Ich denke, der Hersteller wird sich schon etwas dabei gedacht haben, zudem bei mir auch ein Großteil des Gewichts auf der Hinterachse liegt (60%).

GordonGekko
2013-11-28, 15:46:20
Bremsanlage ist aber wirklich ebenfalls ein Argument. Bei mir geht z. B. nix unter 18'', da wird's richtig eng. Im Sommer (und auch jetzt noch :D) fahre ich auf 19''.

Blackpitty
2013-11-28, 17:03:04
Bremsanlage ist aber wirklich ebenfalls ein Argument. Bei mir geht z. B. nix unter 18'', da wird's richtig eng. Im Sommer (und auch jetzt noch :D) fahre ich auf 19''.

bei mir nicht anders, bräuchte 19" Winterräder wegen der Bremsanlage, gut dass ich ihn nur im Sommer bewege:redface:

mbee
2013-11-28, 17:07:33
Ne Bremsanlage, die 19" voraussetzt?
Beim Jetta? Was in Gottes Namen hast Du da verbaut? ;) Ne 6-Kolben? Und selbst da reichen bei den meisten Anlagen 18" dicke aus, wenn die Felge dazu passt.

Monkey
2013-11-28, 17:16:16
Wie gut das bei mir 15zoll im Winter reicht :-o

sun-man
2013-11-28, 20:13:17
Finde krass was - angeblich - gerade bei den Ösis und in den Schweiz abgeht nur weil wir auch eine Maut einführen wollen.

drexsack
2013-11-28, 20:19:33
Genauer?

WTC
2013-11-28, 20:44:34
Genauer?

Sie wollen uns verklagen, weil sie sich diskriminiert fühlen :D

Sven77
2013-11-28, 20:50:30
Können gerne wieder heim ins Reich kommen ;D

Player18
2013-11-28, 21:48:48
1. mal kommt die Maut für Alle (In-Ausland). Die sind doch nur am Heulen da es nicht für sie umsonst ist ;)

Es ist nur noch nicht so ganz klar worüber wir das Geld wieder bekommen. Machen wir halt ne Maut-Zurückerstattungssteuer Thema erledigt

Rubber Duck
2013-11-28, 21:51:56
Das gilt heutzutage nicht mehr so ganz, zumindest nicht für alle Autos ;)
Beim GT-R hat es z.B. schon seinen Grund, dass 20" zum Einsatz kommt.
Auch dass beim 911er nun standardmäßig 19" bzw. bei den leistungsstärkeren Modellen 20" zum Einsatz kommen, hat nicht nur optische Gründe: Auch der 991 GT3 fährt mit 20" und die Kiste ist nur wahrlich nicht auf "Show And Shine" ausgelegt.
Gibt auch einige die 18" auf einem GTR fahren.
http://www.2009gtr.com/2011/09/nissan-gt-r-wheel-and-tire-fitment.html

Frank
2013-11-28, 22:04:53
Manche kennen hinsichtlich der Felgengröße scheinbar keine Grenzen. Den Dodge hier musste ich einfach fotografieren:

mbee
2013-11-28, 22:27:26
Es ist nur noch nicht so ganz klar worüber wir das Geld wieder bekommen. Machen wir halt ne Maut-Zurückerstattungssteuer Thema erledigt
Das ist schon klar: Gar nicht! Sollte die KfZ-Steuer gesenkt werden, wird woanders wieder etwa erhöht, was alle trifft. Der ganze Käse, den die große Koalition beschließen wird, muss ja irgendwie finanziert werden.

Das mit der Maut ist einfach nur Volksverarsche...

mbee
2013-11-28, 22:28:41
Gibt auch einige die 18" auf einem GTR fahren.
http://www.2009gtr.com/2011/09/nissan-gt-r-wheel-and-tire-fitment.html
Womit sich das Fahrverhalten verschlechtert (ESP regelt früher, da mehr Traktionsverlust in Kurven)! ;)
EDIT Sorry für Doppelpost. Das sollte in eines.

Player18
2013-11-28, 23:38:42
Das ist schon klar: Gar nicht! Sollte die KfZ-Steuer gesenkt werden, wird woanders wieder etwa erhöht, was alle trifft. Der ganze Käse, den die große Koalition beschließen wird, muss ja irgendwie finanziert werden.

Das mit der Maut ist einfach nur Volksverarsche...

Wenns dann wenigstens bessere Straßen gibt+Schnellere Bauarbeiten gibt +Co

Solls mir recht sein

x-force
2013-11-29, 00:30:41
Womit sich das Fahrverhalten verschlechtert (ESP regelt früher, da mehr Traktionsverlust in Kurven)! ;)
EDIT Sorry für Doppelpost. Das sollte in eines.

warum hat eine kleinere felge weniger traktion?
kommt doch in erster linie auf die reifenbreite an.

mbee
2013-11-29, 06:05:03
Ggf. weil es die entsprechenden Rays-Felgen (es passen nur diese über die Bremsanlage) nur mit geringerer Breite gibt und auch wohl die speziell freigegebenen Reifen nicht mehr in der Größe erhältlich sind. Ich weiß es nicht. Fakt ist, dass die Dinger vornehmlich von US- und Japan-Fahrern für solche Sachen wie Drifts aufgezogen werden und die Traktion tatsächlich leidet. Bei solchen Autos hat ein Wechsel der Felgen/Reifen-Kombi auf etwas anderes als Serie z.T. halt immense Auswirkungen und es gibt aus gutem Grund nur bestimmte Freigaben vom Hersteller.

Argo Zero
2013-11-29, 08:56:42
Wegen Felgen: Alfa will den 4C nur mit 18"/19" verkaufen wünscht man die Option "Sportreifen".
Auf dem Nürburgring fahren sie ihren Rekord aber mit 17"/18". Wundern tut mich das nicht...

mbee
2013-11-29, 09:03:41
Prinzipiell ist es ja schon so: Bei gleicher Felge und kleinerer Größe weniger Gewicht von Felge und Reifen und damit auch weniger ungefederte Masse -> im Schnitt eine (etwas) bessere Beschleunigung und ggf. etwas mehr Agilität.

Kannst Du aber halt nicht pauschal auf jedes Auto münzen, da u.U. noch die Reifenbreite, Querschnitt des Reifen und Gewichtsverteilung und Radlast des Autos mit rein spielt: D.h. dem stehen ggf. dann wieder höhere Kurvengeschwindigkeiten und ein etwas höher angesiedelter Grenzbereich gegenüber. Wenn dann noch ESP (ggf. auch in einem Sportmodus) aktiv und das recht fein abgestimmt ist, wird's richtig kompliziert ;)

Ich kann da bezüglich eines Wechsels der Standardgröße nur von meinem ehemaligen 350Z berichten: Da waren die serienmässigen 18"-Felgen mit den möglichen Reifenkombis eher etwas unterdimensioniert, wenn wir jetzt mal Semi-Slicks ohne Freigabe außer acht lassen und die besten Zeiten mit Sportreifen wurden mit 19" gefahren.

Ich selbst bin mangels ABE für 19" auf 20" OZ Ultraleggera HTL umgestiegen, die sogar etwas leichter als die nicht gerade schweren Rays-Serienfelgen waren. Das Fahrverhalten in Kurven war damit spürbar besser, das ESP hat später eingegriffen und auch der Übergang in den Drift bei deaktiviertem EPS (abgeschlossener Platz bei einem Treffen, natürlich nicht auf der Straße!) war deutlich sanfter und hat sich früher und weniger ruckartig angekündigt. Dafür habe ich möglicherweise leichte Verluste bei der Beschleunigung gerne in Kauf genommen.

Das kann man natürlich nicht verallgemeinern und mag bei einem anderen Auto wieder völlig anders aussehen.

Mumins
2013-11-29, 09:39:23
Fahre seit paar Monaten noch nen schwarzen Passat 3,2FSI Variant 4-Motion. Ganz netter Sound den der Motor macht. Wegen des hohen Gewichts geht er allerdings nicht besonders gut.
http://s1.directupload.net/images/131129/temp/aqlmnqve.jpg (http://s1.directupload.net/file/d/3456/aqlmnqve_jpg.htm)

Iceman346
2013-11-29, 10:07:21
Na ja, 7 Sekunden von Null auf Hundert und 240 km/h Höchstgeschwindigkeit würde ich jetzt nicht als "nicht besonders gut" bezeichnen. Das ist nicht Sportwagenniveau aber besser als wohl 90% aller Autos auf Deutschlands Straßen.

Monkey
2013-11-29, 10:10:29
Das wollte ich auch schreiben, reicht doch völlig aus. Zumindest kommt man an der Ampel gut weg, auf der AB kann man wunderbar zügig fahren und beim Überholen braucht man auch keine Angst zu haben :)

mbee
2013-11-29, 10:15:38
Finde ich auch, außerdem mag ich Understatement :up:

Eco
2013-11-29, 10:39:50
Fahre seit paar Monaten noch nen schwarzen Passat 3,2FSI Variant 4-Motion. Ganz netter Sound den der Motor macht. Wegen des hohen Gewichts geht er allerdings nicht besonders gut.
http://s1.directupload.net/images/131129/temp/aqlmnqve.jpg (http://s1.directupload.net/file/d/3456/aqlmnqve_jpg.htm)
Ist halt ein Sauger und will gedreht werden. Was bei einem 6-Ender ja auch durchaus Spaß machen soll. ;)

Player18
2013-11-29, 11:20:53
Das ist nen 3,6 FSI ;)

Immerhin besser als der 2.0L TDI 140 PS

Der Neue Passat soll ja 2015 kommen dann mit 150 PS-230PS. Falls die 300PS Variante kommt wirds trotzdem ein 4 Zylinder sein

mbee
2013-11-29, 11:26:14
Nö, ein 3.2 FSI.

Player18
2013-11-29, 11:44:35
Also es ist denk ein B6 und Laut Wikipedia wird er einen von diesen Motoren drin haben :

3.2 V6 FSI[B 10] 6/24 3168 cm³ 184 kW (250 PS) bei 6250 330 Nm bei 2750–3750 AXZ 03/2006–07/2010
3.6 V6 FSI[B 10][B 11] 6/24 3597 cm³ 206 kW (280 PS) bei 6200 360 Nm bei 2750 BLV 09/2005–11/2010


link : http://de.wikipedia.org/wiki/VW_Passat_B6

Mumins
2013-11-29, 11:48:55
Ist ein 3,2FSI, der 3,6FSI ist nur im Passat R36 drin, der hat aber so proletige Stoßstangen. Das Auto wiegt 1,75t, bis 100 gehts ja auch, aber dann wirds zäh.

Monkey
2013-11-29, 11:56:58
Das kommt dir aber nur so vor oder? Wenn du bei 120 im passenden Gang bist und durchdrückst merkts du evtl nicht viel, aber viele Fahrzeuge auf der AB verschwinden dann im Rückspiegel (natürlich keine Sportwagen, aber viele Vertreter Audis und Passate schon ;))

Player18
2013-11-29, 11:58:07
Joa ihr habt recht ! Hab mich da irgenwie vertan.

aber der B7 hat schon bessere werte 5,5-5,7 von 0-100kmh

Eco
2013-11-29, 12:33:19
0,3s schneller auf 100. Merkt man im Alltag wohl kaum. Vor allem, da es derselbe Motor ist.

kadder
2013-11-29, 13:53:20
Das kommt dir aber nur so vor oder? Wenn du bei 120 im passenden Gang bist und durchdrückst merkts du evtl nicht viel, aber viele Fahrzeuge auf der AB verschwinden dann im Rückspiegel (natürlich keine Sportwagen, aber viele Vertreter Audis und Passate schon ;))

Das ist halt der Sauger-Effekt - wenn man vorher mit Turbo unterwegs war fehlt ggf. der "Bums", wurd von meiner Frau auch schon mal gefragt ob der Wagen nicht zieht. Da standen dann schon 220 km/h auf der Uhr...

Monkey
2013-11-29, 14:31:54
Deswegen schrieb ich ja vom "runterschalten". Wenn ich bei 120 im 3ten durchtrete geht der schon gut vorwärts, natürlich nicht wie ein Sportwagen aber fürn alten V6 gehts.

Player18
2013-11-29, 16:01:21
Deswegen schrieb ich ja vom "runterschalten". Wenn ich bei 120 im 3ten durchtrete geht der schon gut vorwärts, natürlich nicht wie ein Sportwagen aber fürn alten V6 gehts.

So Alt ist der B6 auch wieder nicht. Frag mich grad ob der Opel Insignia mit seinen 250 PS die selben Probleme hat.

Runterschalten ist ja die einzige Lösung. Bei 120 am besten in den 5-Gang bis 180kmh dann in den 6. gang. Da zieht er dann zwar kräftig aber der Spritverbrauch ist extrem Hoch dabei.

Chiptuning wäre noch ne möglichkeit, Aber zum B6 ist auf MTM oder ABT nichts mehr zufinden auf deren Hompage da müsste man wohl vorbei fahren und nachfragen. Beim Aktuellen bieten sie nur die V-Max hebung auf.

@Eco wenn er schreibt das sein Passat B6 3.2 FSI 7 Sekunden braucht und der Neue 5,5Sec. Das ist durchaus spürbar. Da der B7 3,6 ist und 300 PS hat. Ob er auch 1,75T wiegt weis jetzt nicht. Dies soll aber kein vergleich sein!

Monkey
2013-11-29, 16:32:39
Der Insignia 2.8t mit 260Ps hat mehr Drehmoment als der 3.2fsi - 350(mit overboost 400) zu 330nm. Nachdem was man so ließt soll der Motor wirklich spass machen. Ein Bekannter hat den 2.8t im Vectra C mit 250ps und der ist auch sehr begeistert. Ist halt ein anderes feeling wenn der Turbo reinpustet. Allerdings hat der Passat ja wohl ein DSG was ihm auf dem Papier sicherlich bessere Beschleunigungswerte beschenkt.

Chiptuning wird nicht viel bringen da es halt ein Sauger ist, da müssen noch Nocken, Abgasanlage etc gemacht werden. Und auch dann geht er wohl eher weiterhin obenraus :)

Player18
2013-11-29, 17:08:26
Der Insignia 2.8t mit 260Ps hat mehr Drehmoment als der 3.2fsi - 350(mit overboost 400) zu 330nm. Nachdem was man so ließt soll der Motor wirklich spass machen. Ein Bekannter hat den 2.8t im Vectra C mit 250ps und der ist auch sehr begeistert. Ist halt ein anderes feeling wenn der Turbo reinpustet. Allerdings hat der Passat ja wohl ein DSG was ihm auf dem Papier sicherlich bessere Beschleunigungswerte beschenkt.

Chiptuning wird nicht viel bringen da es halt ein Sauger ist, da müssen noch Nocken, Abgasanlage etc gemacht werden. Und auch dann geht er wohl eher weiterhin obenraus :)

Hm ok aber Opel bietet anscheinend nur noch den V6 im OPC an mit 325 PS

Hier mal nen Test gegen Audi S4

link : https://www.youtube.com/watch?v=j-j1XolU9Mk

Monkey
2013-11-29, 17:16:17
Ja den hab ich schon mal gesehen, mit Hans Vollwurst als Fahrer oder wer ist das?

Player18
2013-11-29, 17:20:57
Ja den hab ich schon mal gesehen, mit Hans Vollwurst als Fahrer oder wer ist das?

Ka :D Aber ich kann den Arsch auch nicht leiden :)

Marodeur
2013-12-04, 10:39:39
So, nu hats uns doch erwischt. Nach 11 Jahren der erste Defekt am Fusion meiner Frau. Eine Zündspule hats erwischt. Sollt aber heut Abend schon wieder laufen.

Immerhin 11 Jahre ohne Probleme ist aber auch eine Ansage. ;)

Argo Zero
2013-12-04, 11:19:42
Mal aktuelles Bild mit iPhone Kamera...

http://i.imagebanana.com/img/twfs9pb4/Bild1.jpg

robbitop
2013-12-04, 11:31:01
Schicke Garage. ;)

robbitop
2013-12-04, 11:38:15
warum hat eine kleinere felge weniger traktion?
kommt doch in erster linie auf die reifenbreite an.

Warum sollen breitere Reifen mehr Traktion als schmale haben? Traktion bedeutet ja, dass du nicht ins rutschen kommst, also die Haftreibumg nicht überschreitest. Und Haftreibung ist einzig von der Gewichtskraft und dem Reibkoeffizienten beider aufeinanderliegenden Materialien abhängig.

Eco
2013-12-04, 11:49:52
Weil breitere Reifen eine größere Auflagefläche (= mehr Reibung) haben?

mbee
2013-12-04, 11:54:26
Breitere Reifen können eine weichere Gummimischung haben als schmalere und nutzen sich dennoch gleich ab. Breitere Reifen haben auch eine größere Kühlfläche und heizen sich weniger auf, auch hier kann die Mischung in der Hinsicht variiert werden.

Das resultiert also ingesamt in einer anderen Gummi-Mischung als bei schmalen Reifen, daher mehr Traktion.

Die Haftung ist tatsächlich flächenunabhängig, die Materialpaarung (und die ist hier unterschiedlich) allerdings nicht!

Weil breitere Reifen eine größere Auflagefläche (= mehr Reibung) haben?
Nein. Siehe oben.

robbitop
2013-12-04, 12:01:15
Weil breitere Reifen eine größere Auflagefläche (= mehr Reibung) haben?

Ist nicht relevant. Relevant ist nur die Kraft. Warum? Weil sich die Kraft auf die Fläche verteilt ;)
Reibkraft = Gewichtskraft x Reibkoeffizient.

robbitop
2013-12-04, 12:03:36
Breitere Reifen können eine weichere Gummimischung haben als schmalere und nutzen sich dennoch gleich ab. Breitere Reifen haben auch eine größere Kühlfläche und heizen sich weniger auf, auch hier kann die Mischung in der Hinsicht variiert werden.

Das resultiert also ingesamt in einer anderen Gummi-Mischung als bei schmalen Reifen, daher mehr Traktion.

Die Haftung ist tatsächlich flächenunabhängig, die Materialpaarung (und die ist hier unterschiedlich) allerdings nicht!


Nein. Siehe oben.

Reibkoeffizient von vulkanisierten Materialien ist doch gerade gut, wenn es warm ist. Das ist also nur eine Verschleisfrage der Reifenmischungswahl.

klutob
2013-12-04, 12:18:43
Ein großer Anteil der Reifenhaftung (bei identischer Mischung/"Profilanteil") kommt aber von der Verzahnung Reifen<>Straße, somit spielt die dynamische Aufstandfläche zusammen mit der Karkassenkonstruktion (Walken) in der Realität ein größere Rolle, als die simple Schulphysik zugestehen möchte.

Eco
2013-12-04, 12:21:33
http://www.carpassion.com/technische-probleme/10443-traktion-besser-duennen-dicken-pneus.html
Es sind mehr Faktoren entscheidend als die Festkörperreibung.

robbitop
2013-12-04, 12:35:23
Guter Beleg: ein Link in ein Forum... :D

Vanilla
2013-12-04, 12:41:13
Guter Beleg: ein Link in ein Forum... :D Lies es dir lieber mal durch, ich denke es wird für dich von Nutzen sein. Es geht da um die Reifenbreite, die je nach Rahmenbedingungen durchauseine Rolle spielt.

Eco
2013-12-04, 13:13:25
http://www.adac.de/infotestrat/reifen/profil-kauf-und-montage/breitenvergleich/

mbee
2013-12-04, 14:02:31
Reibkoeffizient von vulkanisierten Materialien ist doch gerade gut, wenn es warm ist. Das ist also nur eine Verschleisfrage der Reifenmischungswahl.
Warm aber nicht zu warm (dann schmieren Reifen, was nicht nur Verschleiß, sondern auch ein schlechtes Fahrverhalten bedeutet): Ein breiterer Reifen wird mit einer entsprechenden Mischung eben nicht zu warm und schmiert auch nicht wie ein schmalerer (d.h. zu schmaler) Reifen mit der selben Mischung. Es ist sowohl eine Verschleiß- als auch eine Haftungsfrage. Der Verschleiß bleibt gleich, die Haftung ist hingegen besser als bei schmaleren Reifen, da diese eine andere Mischung haben. Das ist jetzt aber eine nur auf diesen Aspekt isolierte Betrachtung und etwas akademisch.

Was natürlich auch noch ins Spiel kommt, ist Flankensteifigkeit und Co., die bei breiten Reifen i.d.R. auch höher ist, da man meist einen niedrigeren Querschnitt fährt. Auch das Walgen spielt eine Rolle.

robbitop
2013-12-04, 14:39:28
Lies es dir lieber mal durch, ich denke es wird für dich von Nutzen sein. Es geht da um die Reifenbreite, die je nach Rahmenbedingungen durchauseine Rolle spielt.

Sorry aber Dinge aus Foren sind für mich keine sinnvollen Quellen. Es sollten schon Fachartikel, Paper oder Literatur sein. Im Internet kann jeder alles schreiben. Leider ist das wenigste wirklich vollständig richtig.

robbitop
2013-12-04, 14:43:57
Warm aber nicht zu warm (dann schmieren Reifen, was nicht nur Verschleiß, sondern auch ein schlechtes Fahrverhalten bedeutet): Ein breiterer Reifen wird mit einer entsprechenden Mischung eben nicht zu warm und schmiert auch nicht wie ein schmalerer (d.h. zu schmaler) Reifen mit der selben Mischung. Es ist sowohl eine Verschleiß- als auch eine Haftungsfrage. Der Verschleiß bleibt gleich, die Haftung ist hingegen besser als bei schmaleren Reifen, da diese eine andere Mischung haben. Das ist jetzt aber eine nur auf diesen Aspekt isolierte Betrachtung und etwas akademisch.

Was natürlich auch noch ins Spiel kommt, ist Flankensteifigkeit und Co., die bei breiten Reifen i.d.R. auch höher ist, da man meist einen niedrigeren Querschnitt fährt. Auch das Walgen spielt eine Rolle.

Auf einer Rennstrecke, wo man ständig kurz davor ist, die Haftreibung zu verlieren, ist Kühlung sicher relevant. Im normalen Straßenverkehr kommen diese Situationen vermutlich weniger häufig vor.

Welchen Einfluss hat eigentlich die Flankenstefigligkeit? Eine subjektive? Ob die Flanken sich jetzt einem Centimeter mehr oder weniger biegen, sollte keinen Einfluss auf die Haftreibung haben. Die Relativposition Auto-Reifen ändert sich dadurch. Es fühlt dich dadurch schwammiger an.

mbee
2013-12-04, 14:45:50
Ähhh Du verstehst mich immer noch nicht richtig: Ich kann bei Breitreifen aufgrund der besseren Kühlung eine Mischung verwenden, die bei schmalen Reifen zu (im Sommer) auch bei ganz normaler Verwendung zu einem schlechten Fahrverhalten führen würde und habe damit eine bessere Haftung.

"Normale" Breitreifen fangen auf der Rennstrecke meist auch an zu schmieren, wenn es keine UHPs oder Semislicks sind. Darum ging's mir nicht. Du kannst ja mal an einem aktuellen 911er hinten ein paar "Trennscheiben" montieren und schauen, was passiert ;)

Die Flankensteifigkeit hat auch Einfluss auf das Einlenkverhalten sowie Über/Untersteuer-Anfälligkeit.

Eco
2013-12-04, 14:47:08
Der ADAC hat im Test festgestellt, dass breitere Reifen bei trockener Straße generell besseren Grip erzeugen, sei es beim Bremsen oder in Kurvenfahrten. Also absolut alltagsrelevant.

mbee
2013-12-04, 14:54:51
Ist ja auch nichts neues ;)

Dafür gibt's halt wieder in anderer Hinsicht auch Nachteile: Aquaplaning-Anfälligkeit, was bei sehr breiten Reifen immer noch ein Thema ist (ich fahre aus gutem Grund bei starkem Regen mit meinem 305ern trotz Allrad verhaltener als die meisten "Vertreterkombis") und Gewicht/ungefederte Massen sowie ein größeres Trägheitsmoment.

Da gibt's dann je nach Auto und Einsatzzweck den besten Kompromiss zu finden.

klutob
2013-12-04, 17:22:40
Auf einer Rennstrecke, wo man ständig kurz davor ist, die Haftreibung zu verlieren, ist Kühlung sicher relevant. Im normalen Straßenverkehr kommen diese Situationen vermutlich weniger häufig vor.

Welchen Einfluss hat eigentlich die Flankenstefigligkeit? Eine subjektive? Ob die Flanken sich jetzt einem Centimeter mehr oder weniger biegen, sollte keinen Einfluss auf die Haftreibung haben. Die Relativposition Auto-Reifen ändert sich dadurch. Es fühlt dich dadurch schwammiger an.

Nochmal zum mitmeisseln, ein Reifen der sich Zustand der Haftreibung befindet, ist vollkommen uninteressant. In dem Fall kann man auch Stahlscheiben anschrauben, ohne das man einen Nachteil hat.

[dzp]Viper
2013-12-04, 17:29:34
Auf einer Rennstrecke, wo man ständig kurz davor ist, die Haftreibung zu verlieren, ist Kühlung sicher relevant. Im normalen Straßenverkehr kommen diese Situationen vermutlich weniger häufig vor.
Schon mal im Frühling oder sogar Sommer nach 10km Autobahn bei 130-150kmh angehalten und sofort direkt(!) die Lauffläche des Reifens angefasst? Scheinbar nicht sonst hättest du das nicht geschrieben ;)

derpinguin
2013-12-04, 18:11:51
Viper;10028902']Schon mal im Frühling oder sogar Sommer nach 10km Autobahn bei 130-150kmh angehalten und sofort direkt(!) die Lauffläche des Reifens angefasst? Scheinbar nicht sonst hättest du das nicht geschrieben ;)
Noch mehr fällt das beim Moped auf. Mal paar Kurven auf der Landstraße gefahren und der Reifen ist ordentlich warm.

RLZ
2013-12-04, 18:55:59
YeB10QGi4bY

x-force
2013-12-04, 19:21:27
Im normalen Straßenverkehr kommen diese Situationen vermutlich weniger häufig vor.


das ist falsch. ich bring dir auch sportreifen bei aktuellen temperaturen auf fast betriebstemperatur. du musst halt nur schnell um die kurve fahren und ordentlich bremsen.

deine theoretischen überlegungen in ehren, die praxis zeigt da aber was anderes, d.h. deine überlegungen sind unvollständig ;)

warum werden die reifen auf den pkws wohl immer breiter und die gefahrenen zeiten trotz mehr gewicht besser?
solange du keinen(bzw nur so viel, wie das profil bewältigen kann) regen und schnee hast, bist du mit breiteren reifen immer schneller. genug leistung vorausgesetzt.

Argo Zero
2013-12-04, 20:05:41
Ich glaube da spielen noch weit aus mehr Faktoren eine Rolle.

Faktisch ist es zum Bleistift so, dass beim Mini 205er Reifen "schneller" sind als 215er Schlappen.
Beim Toyota GT86 ähnliches Phänomen. Habe einen Test gelesen mit 215er Semis und eine Nummer größer. Die Zeiten waren mit 215er Reifen besser.

Es gibt so gesehen eine "Optimalbreite" für jedes Auto, abhängig von Gewicht und dessen Verteilung.

In gewisser Weise ist auch dieser Artikel, passend zum Thema, lesenswert: http://www.performancesimulations.com/fact-or-fiction-tires-1.htm

RiD
2013-12-04, 20:11:41
Ist nicht relevant. Relevant ist nur die Kraft. Warum? Weil sich die Kraft auf die Fläche verteilt ;)
Reibkraft = Gewichtskraft x Reibkoeffizient.

Durchaus korrekt aber wie schon angedeutet reicht die Coulombsche Reibung
nicht aus um die Reibpaarung Gummi/Whatwever zu beschreiben.
In Kurz steigen nicht alle Reibungsanteile linear mit der Flächenpressung
und somit ist eine hohe Flächenpressung (=dünnere Reifen bei gleichem Gewicht oder gleiche Reifen bei Gewichtserhöhung) dem optimalen Gripverhalten abträglich. Negativ ist eben das frühere Aufschwimmverhalten da mehr Wasser
verdrängt werden muss, ich würde das mit breiteren Wasserski vergleichen.

Als Link kurz gegoogled (Pdf Seite ab ca 15) http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/931/1/Fach_FZD_Dissertation_1.pdf

Hab ich aber auch schon schöner beschrieben gesehen. Einfach mal nach Gummi/Reifen und Flächenpressung googlen... irgenwann müsste mal was dabei sein.

Sum useless knowledge: Wenn ein Auto in die Kurve fährt und die dynamische Lastverteilung einsetzt fängt die höhere Pressung aussen den Reibverlust innen deswegen nicht auf.(wegen dem Verlauf der Reibungskurve über der Flächenpressung). Deswegen ist ein niedriger Schwerpunkt besser, da sich der
Hebel über der Fahrzeugachse Verkürzt-> kleineres Moment -> kleinere Lastverteilung->mehr Grip.

mbee
2013-12-04, 21:47:00
Es gibt so gesehen eine "Optimalbreite" für jedes Auto, abhängig von Gewicht und dessen Verteilung.
Und Leistung, die Beschleunigung leidet abhängig davon ja auch, wenn man es damit übertreibt.

Gibt allerdings auch Autos, die mit breiterer Bereifung bzw. größeren und breiteren Reifen mit niedrigerem Querschnitt als Serie bessere Zeiten erreichen (350Z z.B.), weil die Serie etwas unterdimensioniert ist (Kosteneinsparung).

x-force
2013-12-04, 22:34:04
Ich glaube da spielen noch weit aus mehr Faktoren eine Rolle.

Faktisch ist es zum Bleistift so, dass beim Mini 205er Reifen "schneller" sind als 215er Schlappen.
Beim Toyota GT86 ähnliches Phänomen. Habe einen Test gelesen mit 215er Semis und eine Nummer größer. Die Zeiten waren mit 215er Reifen besser.

Es gibt so gesehen eine "Optimalbreite" für jedes Auto, abhängig von Gewicht und dessen Verteilung.


ich denke das ist ein problem relativ schwach motorisierter fahrzeuge.
ein breiter reifen erhöht ja schließlich den fahr und luftwiderstand. mehr haftung -> mehr widerstand.

ich wette mit mehr motorleistung ergibt sich dann ein vorteil für den breiteren reifen.

Marodeur
2013-12-05, 02:52:57
Ihr habts Probleme... ;)

RoNsOn Xs
2013-12-05, 07:35:27
3dc eben..
300 Seiten OT, 95 Seiten Bilder maximum.

Argo Zero
2013-12-06, 12:02:37
ich denke das ist ein problem relativ schwach motorisierter fahrzeuge.
ein breiter reifen erhöht ja schließlich den fahr und luftwiderstand. mehr haftung -> mehr widerstand.

ich wette mit mehr motorleistung ergibt sich dann ein vorteil für den breiteren reifen.

Meine Vermutung: Temperatur spielt eine große Rolle und da dürfte das Gewicht eine noch größere Rolle spielen als die Leistung.
Krasses Beispiel: Die 2011er Exige S hatte 195/225 Bereifung inkl. Yokohama Semis.

Im Grunde müssten alle frontangetriebenen Autos vorne breitere Reifen haben als hinten. Aber außer Audi hat es noch keiner umgesetzt.

robbitop
2013-12-06, 14:00:30
das ist falsch. ich bring dir auch sportreifen bei aktuellen temperaturen auf fast betriebstemperatur. du musst halt nur schnell um die kurve fahren und ordentlich bremsen.



Und das tust du im normalen Straßenverkehr? Als wenn es nicht schon genug Kindsköpfe gibt.

downforze
2013-12-07, 01:25:58
Breitreifen reduzieren immerhin den Bremsweg. Irgendwo auch logisch.

drdope
2013-12-07, 02:01:48
Da gibt's dann je nach Auto und Einsatzzweck den besten Kompromiss zu finden.

Essentielle Wahrheiten des Lebens:
(M)ein Auto ist immer nur ein Kompromiss mit sich selbst!
;)

Argo Zero
2013-12-08, 11:30:32
Breitreifen reduzieren immerhin den Bremsweg. Irgendwo auch logisch.

Kannst du uns deine Logik mal erklären? Ich verstehe es bis heute nicht vollständig, weiß nur, dass Luft(druck) und damit Verbunden die Kontaktfläche, sowie Hitze eine große Rolle spielen und nicht direkt die Größe des Reifens.

Edit und mein Stand der Dinge:
Die Reifenmischung und die Art wie der Reifen aufgebaut ist können bewirken, dass der Reifen seinen "besten" Reibungskoeffizienten bei beispielsweise Temperaturen über 50°C bis 60°C hat. Reifen für die Rennstrecke haben demnach eine noch höhere Arbeitstemperatur.
Beim Bremsvorgang (auch mit ABS) entsteht Hitze durch Reibung. Der kleine Reifen kann die Hitze schlechter verteilen als der große.

Also sind es schon drei Bereiche die den Bremsweg beeinflussen: Die bloße Kontaktfläche zum Belag (abhängig von Reifengröße und Luftdruck), der Aufbau des Reifens (thread pattern) und die Mischung des Reifens.

Wenn du einer Lotus Elise 225er Semi Slicks auf die VA montieren würdest, käme der Reifen auf der Straße niemals auf Temperatur. Wo wir wieder da wären was ich oben sagte: Für jedes Auto gibt es eine optimale Größe, abhängig vom Einsatzort.

x-force
2013-12-08, 17:48:46
Meine Vermutung: Temperatur spielt eine große Rolle und da dürfte das Gewicht eine noch größere Rolle spielen als die Leistung.
Krasses Beispiel: Die 2011er Exige S hatte 195/225 Bereifung inkl. Yokohama Semis.

Im Grunde müssten alle frontangetriebenen Autos vorne breitere Reifen haben als hinten. Aber außer Audi hat es noch keiner umgesetzt.

ich glaube es kommt ganz auf die kombination an. das beliebte leistungsgewicht, es ist der mix aus beidem.

der exige s hat auch nur 220 ps. für die leistung passt die reifenbreite auch zum gewicht. (viel leistung für das gewicht, recht breite reifen für das gewicht)

nur wie kann ein 225er dann auf einem auto das mehr wiegt und weniger leistung hat(euer mini) langsamer sein? sieht für mich eher so aus als hätte der mini zu wenig leistung für sein gewicht...
wäre doch komisch wieso ein 1250kg auto dann nicht auf den gleichen reifen funktionieren sollte wie ein ~900kg lotus.(er bräuchte tendenziell eher noch breitere reifen, wenn das gewicht wichtiger ist als die leistung)

wie bringst du die beide phänomene zusammen? maximal der quotient aus leistung und gewicht, aber intuitiv habe ich trotzdem den hang die motorleistung für entscheidender zu halten.

Und das tust du im normalen Straßenverkehr?

warum nicht... gibt auch leute die beim abbiegen fast anhalten, warten bis jemand kommt um noch länger zu warten und ähnliche späße, wieso sollte ich nicht etwas zügiger fahren dürfen? ;)

Wenn du einer Lotus Elise 225er Semi Slicks auf die VA montieren würdest, käme der Reifen auf der Straße niemals auf Temperatur.

vorausgesetzt man fährt die gleiche mischung wie hinten. bei weicherer mischung wäre die temperatur auch weniger ein problem.

x-force
2013-12-08, 17:57:11
doppelt

TheCounter
2013-12-16, 12:57:41
Um mal wieder auf das Hauptthema zurück zu kommen:

Hab mir vorhin ein Auto angeschaut und gleich zugeschlagen.

Dodge Charger R/T (5.7L V8 HEMI)
EZ 07/2012
13.000km
Vollaustattung
375PS Automatik

Für knappe 30.000EUR.

Hat vorher ein US-Soldat gefahren und musste ihn jetzt verkaufen, schaut aus wie neu. Muss jetzt nur noch verzollt und umgebaut werden (im Preis enthalten). In einer Woche darf ich ihn abholen :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Bestes "Weihnachtsgeschenk" ever! :D :D

http://abload.de/thumb/img_20131216_104634fbjrf.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104634fbjrf.jpg) http://abload.de/thumb/img_20131216_104651cej8o.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104651cej8o.jpg)

Marodeur
2013-12-16, 13:18:19
Nice... :D

Hab heut in der Arbeit in der Tiefgarage erst wieder meinen V8 mal grollen lassen... Scheiß auf downsizing, das is einfach geil... :D

TheCounter
2013-12-16, 13:35:18
Hab heut in der Arbeit in der Tiefgarage erst wieder meinen V8 mal grollen lassen... Scheiß auf downsizing, das is einfach geil... :D

Eben, gibt nix bessers :biggrin:

Und er verbraucht sogar noch deutlich weniger als mein (jetzt ehemaliger) Jeep Wrangler V6 :)

Eisenoxid
2013-12-16, 14:20:50
Not bad!

Was kostet der denn neu in den USA?

Vader
2013-12-16, 14:27:16
Dieses Doooodge von Al Bundy werde ich wohl immer im Kopf haben, wenn ich einen sehe :D
Schönes Ding, ich hätte aber lieber einen Challenger genommen...

Sven77
2013-12-16, 14:42:17
Da der Passat Matsch ist und mir die Versicherung lieber das Geld gibt als ihn reparieren zu lassen (so much win :D) jetzt den ollen Focus von meinem Vater. Der wirds hoffentlich die nächsten 2 Jahre tun..

derpinguin
2013-12-16, 14:45:43
Und was ist für danach geplant?

Sven77
2013-12-16, 14:50:41
Soweit denk ich nicht vorraus.. da wir das Auto kaum brauchen und fast nur Kurzstrecke fahren wäre eine teure Karre einfach zu schade.. Hätte ich den Focus nicht bekommen hätte ich wohl nen V70 oder Mondeo mit 2,5l 5Zylinder gekauft.

Oberon
2013-12-16, 15:58:59
Meiner ab 2. Januar :love:

Player18
2013-12-16, 16:45:55
Um mal wieder auf das Hauptthema zurück zu kommen:

Hab mir vorhin ein Auto angeschaut und gleich zugeschlagen.

Dodge Charger R/T (5.7L V8 HEMI)
EZ 07/2012
13.000km
Vollaustattung
375PS Automatik

Für knappe 30.000EUR.

Hat vorher ein US-Soldat gefahren und musste ihn jetzt verkaufen, schaut aus wie neu. Muss jetzt nur noch verzollt und umgebaut werden (im Preis enthalten). In einer Woche darf ich ihn abholen :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Bestes "Weihnachtsgeschenk" ever! :D :D

http://abload.de/thumb/img_20131216_104634fbjrf.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104634fbjrf.jpg) http://abload.de/thumb/img_20131216_104651cej8o.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104651cej8o.jpg)

Nett :D

Was ich nicht so verstehe müsste man da nicht mehr PS rausholen können ? Bei einem 5,7L V8 ?

Argo Zero
2013-12-16, 16:57:15
Können schon nur der ist sehr auf niedrige Drehzahl ausgelegt. Sprich du tuckerst mit Standgas die Alpen hoch :biggrin:

mbee
2013-12-16, 17:04:37
Um mal wieder auf das Hauptthema zurück zu kommen:

Hab mir vorhin ein Auto angeschaut und gleich zugeschlagen.

Dodge Charger R/T (5.7L V8 HEMI)
EZ 07/2012
13.000km
Vollaustattung
375PS Automatik

Für knappe 30.000EUR.

Hat vorher ein US-Soldat gefahren und musste ihn jetzt verkaufen, schaut aus wie neu. Muss jetzt nur noch verzollt und umgebaut werden (im Preis enthalten). In einer Woche darf ich ihn abholen :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Bestes "Weihnachtsgeschenk" ever! :D :D

<a href="http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104634fbjrf.jpg" target="_blank">http://abload.de/thumb/img_20131216_104634fbjrf.jpg <a href="http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104651cej8o.jpg" target="_blank">http://abload.de/thumb/img_20131216_104651cej8o.jpg


Nice :up:
Finde ich ehrlich gesagt auch die bessere Wahl als Dein früher angepeilter Mustang, der kommt irgendwie authentischer als Muscle-Car rüber ;)

[dzp]Viper
2013-12-16, 17:05:09
Um mal wieder auf das Hauptthema zurück zu kommen:

Hab mir vorhin ein Auto angeschaut und gleich zugeschlagen.

Dodge Charger R/T (5.7L V8 HEMI)
EZ 07/2012
13.000km
Vollaustattung
375PS Automatik

Für knappe 30.000EUR.

Hat vorher ein US-Soldat gefahren und musste ihn jetzt verkaufen, schaut aus wie neu. Muss jetzt nur noch verzollt und umgebaut werden (im Preis enthalten). In einer Woche darf ich ihn abholen :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Bestes "Weihnachtsgeschenk" ever! :D :D

http://abload.de/thumb/img_20131216_104634fbjrf.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104634fbjrf.jpg) http://abload.de/thumb/img_20131216_104651cej8o.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104651cej8o.jpg)
Nice! Von der Seite und von Hinten (vor allem von Hinten) ein sehr schönes prolliges Auto. Von Vorne leider nicht genauso hübsch aber noch annehmbar :D
Dafür ist der Motor aber eine Wucht. :up: Toller "Tausch" :D

Nett :D

Was ich nicht so verstehe müsste man da nicht mehr PS rausholen können ? Bei einem 5,7L V8 ?

Doch klar geht das. Sogar ohne Probleme. Wenn du willst kannst du aus dem Motor locker 150-200PS mehr rausdrücken. Der Motor macht das auch locker mit.
Aber man muss das ja nicht tun.. das Fahrzeug hat mehr als genug Leistung für das Gewicht ;)

Player18
2013-12-16, 17:27:29
Viper;10043384']Nice! Von der Seite und von Hinten (vor allem von Hinten) ein sehr schönes prolliges Auto. Von Vorne leider nicht genauso hübsch aber noch annehmbar :D
Dafür ist der Motor aber eine Wucht. :up: Toller "Tausch" :D



Doch klar geht das. Sogar ohne Probleme. Wenn du willst kannst du aus dem Motor locker 150-200PS mehr rausdrücken. Der Motor macht das auch locker mit.
Aber man muss das ja nicht tun.. das Fahrzeug hat mehr als genug Leistung für das Gewicht ;)

hm ok Danke für die Info :)

TheCounter
2013-12-16, 17:49:07
Not bad!

Was kostet der denn neu in den USA?

Knappe 38.000 Dollar.

Nice :up:
Finde ich ehrlich gesagt auch die bessere Wahl als Dein früher angepeilter Mustang, der kommt irgendwie authentischer als Muscle-Car rüber ;)

Ja finde ich auch mittlerweile und vor allem auch als Familien Auto tauglich ;)

Und die deutlich bessere Ausstattung hat er auch noch. Das Ding ist fast so ausgestattet wie ein 7er BMW / S-Klasse :eek:

Auch der Innenraum weis zu überzeugen. Feines Leder, überall aus geschäumtes Material, sehr gute Spaltmaße, nichts klappert. Und Platz ohne Ende (vor allem hinten).

Viper;10043384']Nice! Von der Seite und von Hinten (vor allem von Hinten) ein sehr schönes prolliges Auto. Von Vorne leider nicht genauso hübsch aber noch annehmbar :D
Dafür ist der Motor aber eine Wucht. :up: Toller "Tausch" :D

Naja von vorne kann man da noch was machen, wenn man die Teile vom SRT8 nimmt :D

Viper;10043384']Doch klar geht das. Sogar ohne Probleme. Wenn du willst kannst du aus dem Motor locker 150-200PS mehr rausdrücken. Der Motor macht das auch locker mit.
Aber man muss das ja nicht tun.. das Fahrzeug hat mehr als genug Leistung für das Gewicht ;)

Also eine neue Auspuffanlage kommt sowieso irgendwann drunter und mal gucken was da noch so geht. Aber knapp 5s von 0-100 bei 2 Tonnen Gewicht ist schon sehr gut.

Hoffentlich bekomm ich ihn schon nächste Woche, dann folgt ein ausführlicher Bericht + ne Menge Fotos :biggrin:

Auf die Felgen kommen erstmal Winterschlappen und im Frühjahr müssen dann gute 20"er her :biggrin:

Odal
2013-12-16, 19:07:58
Eben, gibt nix bessers :biggrin:

Und er verbraucht sogar noch deutlich weniger als mein (jetzt ehemaliger) Jeep Wrangler V6 :)

ach ich wollte gerade schreiben "der Tankwart freut sich wenn du einmal um den Block fährst" aber das bist du dann ja schon gewöhnt....

was nimmt denn so eine Kiste im Realverbrauch Stadt/Gesamt?

Player18
2013-12-16, 19:30:28
Joa das würde mich jetzt auch interresieren, Wie viel Liter schluckt der ? :D Bei Sportlicher Fahrweise :D

Wenn dir der Verbrauch egal ist :) Dann kannst noch 200PS drauf haun :D

Geächteter
2013-12-16, 19:57:08
Joa das würde mich jetzt auch interresieren, Wie viel Liter schluckt der ? :D Bei Sportlicher Fahrweise :D

Mit 20 Liter pro 100 km kann man da, denke ich schon locker rechnen.

[dzp]Viper
2013-12-16, 20:13:56
Mit 20 Liter pro 100 km kann man da, denke ich schon locker rechnen.
Da musst du aber schon den ganzen Tank verballern.
Wenn du "sparsam" fährst bist du mit ca. 11 Litern dabei. In der Stadt oder auf der Autobahn (mit Spass) bist du dann mit 14-16 Litern dabei.
Um die 20 Liter zu erreichen musst du schon Dauervollgas fahren ;)

TheCounter
2013-12-16, 20:17:13
Wenn du nicht jeden Tag rennen fährst, kannst du das Ding mit 11-12 Litern fahren. Ansonsten braucht er so 13-14L.

Allerdings hat mein Jeep auch schon locker 15L geschluckt.

Ich fahr aber auch <10k Kilometer im Jahr ;)

Hab nur den Mustang als Vergleich. Der hat bei sehr sportlicher Fahrweise 16L gebraucht. Und damit mein ich auch auf der Autobahn bis 280 heizen :biggrin: Ist aber auch ein ganz anderer Motor ;)

siegemaster
2013-12-16, 20:26:39
Um mal wieder auf das Hauptthema zurück zu kommen:

Hab mir vorhin ein Auto angeschaut und gleich zugeschlagen.

Dodge Charger R/T (5.7L V8 HEMI)
EZ 07/2012
13.000km
Vollaustattung
375PS Automatik

Für knappe 30.000EUR.

Hat vorher ein US-Soldat gefahren und musste ihn jetzt verkaufen, schaut aus wie neu. Muss jetzt nur noch verzollt und umgebaut werden (im Preis enthalten). In einer Woche darf ich ihn abholen :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Bestes "Weihnachtsgeschenk" ever! :D :D

http://abload.de/thumb/img_20131216_104634fbjrf.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104634fbjrf.jpg) http://abload.de/thumb/img_20131216_104651cej8o.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20131216_104651cej8o.jpg)

Hammer :up:

Hat der auch diese genialen Heiz-/Kühlbaren Cupholder? :ulove:

Vader
2013-12-16, 20:39:23
Was mir bei den Bildern einfiel:
http://youtu.be/-KnvrBmhUmE

Und die Antwort der Reisfresserfans:
http://youtu.be/3rSaaaWv-00

:D

Geächteter
2013-12-16, 21:21:09
Viper;10043612']
Um die 20 Liter zu erreichen musst du schon Dauervollgas fahren ;)
Oder halt viel beschleunigen und viel bremsen. Auf der Nordschleife sieht man dann, was ein sportlicher Verbrauch ist. Da säuft dann selbst ein kleiner Renault Clio RS über 18 Liter.

TheCounter
2013-12-16, 21:33:15
Hat der auch diese genialen Heiz-/Kühlbaren Cupholder? :ulove:

Jup, die Ausstattungsliste ist ziemlich lange. Die Cupholder leuchten sogar in Blau oder Rot, je nachdem ob sie kühlen oder heizen :biggrin:

Keyless Go
Keyless Entry
Remote Start <- awesome!
Schiebedach
Soundanlage
Navi mit Touch
Xenon
4 fach Sitzheizung
Klimasystem (vorn & hinten)
Memory Sitze/Lenkrad
Beheizbares Lenkrad <- w00t!
Start/Stop
Und und und

[dzp]Viper
2013-12-16, 21:43:36
Oder halt viel beschleunigen und viel bremsen. Auf der Nordschleife sieht man dann, was ein sportlicher Verbrauch ist. Da säuft dann selbst ein kleiner Renault Clio RS über 18 Liter.
Straßenverkehr ist aber nicht die Nordschleife :ugly:

Silent3sniper
2013-12-16, 22:11:50
Remote Start <- awesome!


K.I.T.T.

Kamikaze
2013-12-16, 22:53:25
Aber knapp 5s von 0-100 bei 2 Tonnen Gewicht ist schon sehr gut.



naja eher 6s ;)

Player18
2013-12-16, 22:53:51
Viper;10043612']Da musst du aber schon den ganzen Tank verballern.
Wenn du "sparsam" fährst bist du mit ca. 11 Litern dabei. In der Stadt oder auf der Autobahn (mit Spass) bist du dann mit 14-16 Litern dabei.
Um die 20 Liter zu erreichen musst du schon Dauervollgas fahren ;)

Oha. Ich hab heute mal Dienstwagen mal wieder Ausgetreten 220kmh. Ich kam auf 11 L :D :P. Aber Naja das ist auch nen Diesel und auch nicht so viel Leistung;)

Aber ich könnte ne wette Abschliesen das ich Schneller 1000KM Fahre als er :D

siegemaster
2013-12-16, 23:02:10
Aber ich könnte ne wette Abschliesen das ich Schneller 1000KM Fahre als er :D
Der Weg ist das Ziel :ulol:

Master3
2013-12-16, 23:13:19
Das ist mir hier zu viel pro Dodge. Wenn ich mir die technischen Daten so anschaue, naja. Typische Ami Karre, persönliche Präferenzen hin oder her.

Nichtsdesto trotz ist es ein Hingucker, da sowas sehr selten rumfährt.


Meiner ab 2. Januar :love:
Was ist es für einer?

derpinguin
2013-12-16, 23:31:16
Oha. Ich hab heute mal Dienstwagen mal wieder Ausgetreten 220kmh. Ich kam auf 11 L :D :P. Aber Naja das ist auch nen Diesel und auch nicht so viel Leistung;)

Aber ich könnte ne wette Abschliesen das ich Schneller 1000KM Fahre als er :D
Das ist ziemlich viel. Was ist das für ein Wagen?

Player18
2013-12-16, 23:40:42
Das ist ziemlich viel. Was ist das für ein Wagen?

Viel ? Ich finds Wenig. selbst mit 220Kmh Dauerhaft hab ich eine Reichweite von 550KM
VW Touran 2.0 130KW.

Bei 180KMH brauch er 7L.

Die 220KMH Waren auf die letzten Kilometer normal geht noch etwas runter ;)

Geächteter
2013-12-17, 00:43:56
Das ist mir hier zu viel pro Dodge. Wenn ich mir die technischen Daten so anschaue, naja. Typische Ami Karre, persönliche Präferenzen hin oder her.

Dafür ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei einem ähnlich motorisierten deutschen Hobel musst du ja mittlerweile schon den Preis einer Eigentumswohnung hinlegen, um die ganzen gutbezahlten Flitzpiepen dort zu finanzieren. Weiter gehts dann in der Servicewerkstatt, Mondpreise, arrogante Schlipsträger und einen Riesenoverhead an Personal.

iDiot
2013-12-17, 08:42:00
Wenns rein um die Motorleistung geht, ja da ist so ein charger sicher toll.

Ich hatte das ding als Mietwagen im Amiland und würds nichtmal gegen einen Polo tauschen wollen.

mbee
2013-12-17, 08:50:40
Ich hatte das ding als Mietwagen im Amiland und würds nichtmal gegen einen Polo tauschen wollen.
Ne, ist klar...:freak:


Ist halt ein typisches Muscle-Car. Mein Ding zum täglich selbst fahren wär's zwar auch nicht, aber ich mag diesen Typ und finde der Charger oder Challenger entspricht da noch am ehesten dem ursprünglichen Konzept. Das muss man den Kisten schon zugestehen.

Argo Zero
2013-12-17, 08:51:16
Der Mini Innenraum wurde in der Presse immer wieder gerne mal negativ kritisiert aber ich freue mich jedes mal da rein zu klettern (ist dunkel in der Garage)...
Schade, dass BMW die Marke Mini bald schlachten wird :(

sun-man
2013-12-17, 09:06:48
Eieiei....was das für ein Sitz? Kackhäusschen inklusive? So wie der Rest vom Innenraum? Jajaja, Racinbg und Streetfighter und so, da muß das so sein :D

mbee
2013-12-17, 09:10:08
Recaro Sportster CS, sind eine Zubehör-Option beim MINI. Die sind trotz Halbschale langstreckentauglicher als die Serien-Sportsitze und auch als die, die Du im Auto hast.

Fahr Du lieber weiter Deine Gas-Mühle...;)

Der Mini Innenraum wurde in der Presse immer wieder gerne mal negativ kritisiert aber ich freue mich jedes mal da rein zu klettern (ist dunkel in der Garage)...
Schade, dass BMW die Marke Mini bald schlachten wird
Also das Interieur vom F56 gefällt mir definitiv besser. Deines ist aber schon eine Steigerung zum Vor-FaceLift: Das silberne Plastik dort geht IMO gar nicht.

TheCounter
2013-12-17, 09:10:53
Wenns rein um die Motorleistung geht, ja da ist so ein charger sicher toll.

Ich hatte das ding als Mietwagen im Amiland und würds nichtmal gegen einen Polo tauschen wollen.

Ahja, nur die Motorleistung ist gut? Aber die extrem gute Ausstattung, Verarbeitung, das Platzangebot und das Top Preis/Leistungsverhältnis wird ignoriert? :ugly:

Aber solche Leute kenn ich bereits zur genüge.

sun-man
2013-12-17, 09:13:37
Recaro Sportster CS, sind eine Zubehör-Option beim MINI. Die sind trotz Halbschale langstreckentauglicher als die Serien-Sportsitze und auch als die, die Du im Auto hast.

Fahr Du lieber weiter Deine Gas-Mühle...;)
Schau ich mir da Bilder zu an sehen die nicht so extrem aus wie das was Du hast scheinbar hast. Ich eier lieber mit meiner Gasmühle rum und habe bequeme Sitze/Sessel als Standardaustattung ;). Bin aber auch kein Rennfahrer :freak:

mbee
2013-12-17, 09:15:28
Die Sitze sind auch bequemer als Deine (das mit dem Langstreckenkomfort war keinesfalls ironisch gemeint). Ok, außer Du bringst 140 Kilo auf die Wage ;)
Das täuscht optisch ungemein: Einfach mal reinsitzen, wenn Du irgendwo die Gelegenheit dazu hast.

Zum Rest: Ich hab' die Seriensportsitze drin und ansonsten das gleiche Interieur nur in einer anderen Farbe (weiß anstatt rot, eine Teile sind silber anstatt schwarz) als ArgoZero. Von extremer kann also nicht die Rede sein, im Gegenteil.

Sven77
2013-12-17, 09:17:49
Hatte mal auch sowas in meinem Audi.. bequem zum sitzen ja. Zum Ein- und Aussteigen aber die Hölle.

mbee
2013-12-17, 09:20:00
Ok, das stimmt. Ischias oder ähnliches sollte man da nicht gerade haben ;)

Iceman346
2013-12-17, 09:21:00
Mir kommt die Einstellung des Sitzes nur arg seltsam vor. Die Sitzfläche ist extrem steil aufgestellt, wenn ich mich da reinsetzen würde wäre ich mit den Beinen wohl im Kontakt mit dem Lenkrad.

sun-man
2013-12-17, 09:27:18
Mir kommt die Einstellung des Sitzes nur arg seltsam vor. Die Sitzfläche ist extrem steil aufgestellt, wenn ich mich da reinsetzen würde wäre ich mit den Beinen wohl im Kontakt mit dem Lenkrad.
Genau das meine ich. Eher wie auf nem Donnerbalken sieht es aus.

Die Sitze sind auch bequemer als Deine
Würde ich im Leben nie bezweifeln. Meine sind Entwicklungsjahre 199X oder so. Mir sind aber, auch wenn ich aus dem Alter raus bin, Sitze lieber wo man ungestört fummeln kann.....dafür fahr ich auch gerne unbequemer und unsicherer :freak::freak::freak:. Und, mit Verlaub, so sehen Deine sicher nicht aus. Kann damit Leben ne Gaskutsche zu haben nur 10% Deines Sitzes kostet :D

mbee
2013-12-17, 09:33:00
Und, mit Verlaub, so sehen Deine sicher nicht aus.
Sag mal, liest Du eigentlich auch was ich schreibe?
Ich habe keine Halbschalen drin, sondern ganz normale(!) Sportsitze, an denen man eben auch "fummeln" kann. Die kosten auch nicht extra, sondern sind bei dem Modell Serie.
Die sind dann "extremer" als Halbschalen-Sitze aus dem Zubehör-Programm? :freak:

Reality check? ;)

Trotzdem finde ich die Halbschalen in Argo Zeros Autos bequemer auch auf Langstrecke.

sun-man
2013-12-17, 09:37:24
So sehen die Fotos nicht aus. Da muss ich nichts lesen denn Bilder sagen mehr aus tausend Worte. Wenns Dich stört? Mach bessere Fotos....von wegen Reality Check. Auf den Fotos sieht das nach Kackstellung aus. Klar, gibt auch Leute die ohne Zähne essen können und das gut finden.

mbee
2013-12-17, 09:38:57
:facepalm:
Das sind doch nicht meine Sitze und ist auch nicht mein Foto!

Ich bin raus hier. Schreib am besten wieder, wenn Dein Kopf etwas klarer geworden ist...;)

sun-man
2013-12-17, 09:39:50
LOL.....stimmt. Ach Mensch, sorry.

Argo Zero
2013-12-17, 09:41:40
Ihr seid ja lustig :biggrin:

iDiot
2013-12-17, 09:42:45
Ne, ist klar...:freak:
Die Dinger haben leider eine Fehlkonstruktion bei der Klimaanlage, ich hab es jedenfalls in 3.000km fahrt trotz unzähligen bemühungen nicht geschafft die so einzustellen dass sie einem nicht aufs knie oder ins gesicht bläst.
Man kann die lüftungsdüsen nicht ganz schließen.
Das selbe im baugleichen chrysler 300c ebenfalls, also kein zufall.
Auch ansonsten im innenraum mMn irgendwo zwischen UP und trendline polo, komfortabel ist fahrwerk, automatik und motor aber der rest will mir nicht passen.


Ist halt ein typisches Muscle-Car. Mein Ding zum täglich selbst fahren wär's zwar auch nicht, aber ich mag diesen Typ und finde der Charger oder Challenger entspricht da noch am ehesten dem ursprünglichen Konzept. Das muss man den Kisten schon zugestehen.

Ja sie sehen cool aus, sind groß und machen viel spaß mit dem V8. Trotzdem wärs für mich auf dauer nix.
Will aber keinem sein gefährt schlechtreden.

mbee
2013-12-17, 09:45:21
LOL.....stimmt. Ach Mensch, sorry.
Kein Ding ;)
Kannst ja jetzt weiter mit Argo Zero über die Sitze diskutieren...;D
Ich hätte mir die auf jeden Fall auch mittelfristig zugelegt, wenn nicht der CLA bei mir dazu gekommen wäre und deshalb nicht sicher ist, wie lange der Mini noch bleibt.
Das hat auch nicht unbedingt etwas mit "Racing" und ähnlichem zu tun: Die Seriensitze finde ich aufgrund der recht kurzen Beinauflage einfach nicht sonderlich bequem, auch wenn der Rest schon passt (zumindest gibt's ne verstellbare Lordosenstütze).

Ice-Kraem
2013-12-17, 10:00:59
mein neuer gebrauchter:
http://s14.directupload.net/images/131217/6hhhbehw.jpg (http://www.directupload.net)

http://s1.directupload.net/images/131217/aikb8bh4.jpg (http://www.directupload.net)

Toyota Avensis Executive, 2,2 L Diesel, 150 PS Automatik...BJ 2009, 36.000km...30mm Tieferlegung...

Argo Zero
2013-12-17, 11:23:30
Recaro Sportster CS, sind eine Zubehör-Option beim MINI. Die sind trotz Halbschale langstreckentauglicher als die Serien-Sportsitze und auch als die, die Du im Auto hast.


Also das Interieur vom F56 gefällt mir definitiv besser. Deines ist aber schon eine Steigerung zum Vor-FaceLift: Das silberne Plastik dort geht IMO gar nicht.

Mein Mini ist nur bedingt langstreckentauglich wegen der leicht agressiven Spur / Sturz - Einstellung. Aber bequem ist es, davon abgesehen :)

Der F56. Ich finde den Innenraum einfach zu erwachsen und irgendwie schaut es alles sehr zugebaut aus. Unabhängig davon ist der Wagen viel zu groß geworden für einen Mini :(

mbee
2013-12-17, 11:51:10
Ja, den "Rest" finde ich auch recht "beknackt": Da kann ich künftig auch gleich zu einem GTI oder Mégane RS greifen und spare wahrscheinlich noch gewaltig etwas am Kaufpreis.

derpinguin
2013-12-17, 11:52:12
Viel ? Ich finds Wenig. selbst mit 220Kmh Dauerhaft hab ich eine Reichweite von 550KM
VW Touran 2.0 130KW.

Bei 180KMH brauch er 7L.

Die 220KMH Waren auf die letzten Kilometer normal geht noch etwas runter ;)
Ich seh die elf auf der Anzeige nur bei zügigem Stadtverkehr mit anhalten an jeder Ampel und langen Wartezeiten. Bei 220 pendelt der Verbrauch um die 9l. Darum sind deine 11 viel.

Sven77
2013-12-17, 11:56:17
Und was ist für danach geplant?

Update: Ich geh nachher nen VolvoV70 2,5T mit Erdgasanlage anschauen.. 50.000km und 230PS.. wäre locker im Budget drin.. dabei wollte ich doch 2 Jahre warten :freak:

iDiot
2013-12-17, 12:02:35
Ich seh die elf auf der Anzeige nur bei zügigem Stadtverkehr mit anhalten an jeder Ampel und langen Wartezeiten. Bei 220 pendelt der Verbrauch um die 9l. Darum sind deine 11 viel.

Ein Touran ist ein Van und keine Limousine, bei 220km/h ist der luftwiderstand schon sehr groß und das kostet eben.

Ich glaube weder die 9 noch die 11l sind realistisch.

Oberon
2013-12-17, 12:11:43
Was ist es für einer?

123d, 70K km, EZ 9/09 :ulove:

Timbaloo
2013-12-17, 12:16:18
Habt ihr irgendwelche Geheimtips für Sommerreifen? Ich brauch im Frühjahr 225/45 R17 auf meinen S204 (Allrad). Bis jetzt waren irgendwelche Michelins drauf. Die waren bei kalt+nass nicht gerade berauschend (o.k. waren auch schon gut runter...). Trotzdem würde ich eine etwas weichere Mischung bevorzugen.
Fahrprofil: ~ 20% Stadt, 60% Bundesstraße, 10% Autobahn, 10% Überland, <14000km/a

Oder einfach den 2014er ADAC-Sommerreifentest abwarten?

Eisenoxid
2013-12-17, 12:26:48
Die neuen Michelin sind besser bei Nässe als noch vor ein paar Jahren. Zumindest wenn ich die Refentests noch richtig im Kopf habe.

derpinguin
2013-12-17, 12:31:39
Ich hab auf dem s203 Conti sportcontact drauf. Bin sehr zufrieden damit.

Iceman346
2013-12-17, 12:33:19
Jo, Conti Sportcontact fahre ich auch im Sommer. Kann mich nicht beklagen.

derpinguin
2013-12-17, 12:33:52
Ein Touran ist ein Van und keine Limousine, bei 220km/h ist der luftwiderstand schon sehr groß und das kostet eben.

Ich glaube weder die 9 noch die 11l sind realistisch.
Als ich das angeführt hatte, wusste ich ja noch nicht, dass es ein touran ist. Meine 9 kommen aber hin, ich protokollier das ja auch im spritmonitor. Ich hab aber auch keinen Wandschrank.

Timbaloo
2013-12-17, 12:44:53
Jo, die Conti Sportcontact haben beim 2013er ADAC-Test auch sehr gut abgeschnitten.

Eisenoxid
2013-12-17, 13:04:50
Wenn man nach dem 2013er Test (http://www.adac.de/infotestrat/tests/reifen/sommerreifen/2013_Sommerreifen_Test_225_45_R17.aspx?ComponentId=160352&SourcePageId=31821) für die Reifengröße geht, scheint der Vredestein Ultrac Vorti (http://www.adac.de/infotestrat/tests/reifen/sommerreifen/2013_Sommerreifen_Test_225_75_R17_details.aspx?testId=133&recordId=2817) ein ganz gutes Paket zu liefern. Und er ist etwas günstiger als der Conti, der im Test sicherlich der ausgewogenste Reifen, aber auch relativ teuer ist.

mbee
2013-12-17, 13:09:21
Kommt allerdings auch immer etwas auf das Auto und nicht ausschließlich die Größe an. Allrad ist bei ihm ja auch wieder eher speziell. Ich würde eher in einem Forum für das Auto nach entsprechenden Erfahrungen fragen, wobei man jetzt bei den "großen" Marken so wahnsinnig viel auch nicht falsch machen kann, wenn man den Einsatzzweck des Reifens kennt. Das ist ja immer ein Kompromiss. Je sportlicher ein Reifen umso schlechter das Handling bei niedrigen Temperaturen und in Abstrichen wird eben auch das Nass-Handling meist etwas schlechter.

Monkey
2013-12-17, 13:24:52
Ich kauf mir im Frühjahr Nexen n8000 in 235 45 17. :D

Eisenoxid
2013-12-17, 13:33:42
Ich kauf mir im Frühjahr Nexen n8000 in 235 45 17. :D
Ja, wenn man wenig fährt/hauptsächlich in der Stadt kann man das machen. Aber sobald man es schafft die Reifen innerhalb von 5-6 Jahren abzufahren loht es wegen dem realtiv schlechten Verschleißwert imo nicht mehr.

derpinguin
2013-12-17, 13:41:31
Kommt auch immer aufs Auto an. Wenn ich irgend eine Mühle fahr, dann kann man sicher auch sowas drauf packen. Wer aber ein mehr oder weniger teures Auto fährt, hat sich entweder übernommen oder keine Ahnung was er da tut. Die paar Euro für ordentliche Reifen sollten dann auch noch drin sein.

Monkey
2013-12-17, 14:22:31
Hmm? Du fährst doch auch ne alte Mühle oder gabs was neues? :D

@Eisenoxid: Mit dem Verschleiß hast recht, aber das "Risiko" das ich mir irgendwann doch mal neue kaufen muss geh ich wohl ein. Abgesehen davon hab ich mich aber auch noch nicht 100% fest gelegt.

derpinguin
2013-12-17, 14:24:03
Kommt immer drauf an wie sich alte Mühle definiert.

Malachi
2013-12-17, 14:37:15
Auf die Frage in der Überschrift:

Seit August '13: Seat Leon FR 1.4 TSI (MJ2014)

kiss
2013-12-17, 14:45:53
123d, 70K km, EZ 9/09 :ulove:

Habe ich auch, aber mit derzeit 95.000km auf der Uhr =)

Schönes Auto... und Verbrauch ist echt top! Aber eine Sachen stört mich und das ist die Reaktionsfreude des Motors. Klar im vergleich zu anderen Dieselmotoren ist er wirklich sportlich eingestellt, aber im Vergleich zum 130i sind das Welten. Wollte mir erst den 130i kaufen, aber der Spritverbauch von 11-12Liter hat mich stark abgeschreckt.

Mein alter VW Lupo 1.7L SDI Motor hatte einen Umbau auf Turbo von RotheMotorsport. Der Motor hat sofort reagiert egal bei welcher Umdrehung. Der Turbo war direkt am start... beim Umstieg auf den 123d habe ich das sehr vermisst. Leider hat der Lupo 3 Getriebe gefressen, aber Motor hat nie Probleme gemacht! TopUmbau mit 120PS und 320Nm bei 1800UPM

x-force
2013-12-17, 14:48:53
Leider hat der Lupo 3 Getriebe gefressen, aber Motor hat nie Probleme gemacht! TopUmbau mit 120PS und 320Nm bei 1800UPM

haha, kein wunder bei ca doppelter leistung, oder? wundert mich, daß es sogar so lange hält ;)

Ice-Kraem
2013-12-17, 14:58:49
Auf die Frage in der Überschrift:

Seit August '13: Seat Leon FR 1.4 TSI (MJ2014)


hehehe...sowas geht hier völlig verloren, weil über alles diskutiert wird...

mbee
2013-12-17, 15:03:53
Auch mal wieder @Topic: Seit kurzem auch einen CLA 250 Edition 1 in mountaingrau.
Bislang voll zufrieden: Die Kiste ist komfortabel, bietet für meine Zwecke ausreichend Platz, ist mit dieser Motorisierung halbwegs sportlich und sieht IMO blendend aus ;) Bin schon mindestens 4 mal auf das Auto angesprochen worden.

Einziger Kritikpunkt: Das "angepappte" Navi und die Luftdüsen passen IMO nicht wirklich zur Qualität des Rests vom Interieur, aber das war mir schon zuvor bekannt.

kiss
2013-12-17, 15:04:18
haha, kein wunder bei ca doppelter leistung, oder? wundert mich, daß es sogar so lange hält ;)

Von 60 auf 120 Pferdchen... Der originale geht null!

Vergleich 0 - 100
Original SDI knapp 17 Sekunden
TurboUmbau 9 Sekunden


Ich habe den ziemlich oft getreten, aber nur wenn er nach ca. 10km Warm gefahren war. Der Umbau wurde bei 60.000km gemacht und im Schnitt hat er alle 40.000km die Getriebelager verschlissen. Jedesmal 1000€ für Getriebe und alle 10.000km Castrol 10W60 Ölwechsel gemacht :rolleyes:

Bin froh jetzt ein "verlässliches" Auto zu besitzen.

kiss
2013-12-17, 15:12:18
Auch mal wieder @Topic: Seit kurzem auch einen CLA 250 Edition 1 in mountaingrau.
Bislang voll zufrieden: Die Kiste ist komfortabel, bietet für meine Zwecke ausreichend Platz, ist mit dieser Motorisierung halbwegs sportlich und sieht IMO blendend aus ;) Bin schon mindestens 4 mal auf das Auto angesprochen worden.

Einziger Kritikpunkt: Das "angepappte" Navi und die Luftdüsen passen IMO nicht wirklich zur Qualität des Rests vom Interieur, aber das war mir schon zuvor bekannt.

Das finde ich bei der neuen A-Klasse richtig hässlich. Super Design und richtig geiles Auto, aber welcher Idiot war verantwortlich für die Integration des Navigationssystem!?!? Das Stört total und ist total fehl am Platz :mad:

Mercedes halt... obwohl mir Mercedes mit den neuen Modellen richtig gut gefällt.

mbee
2013-12-17, 15:13:52
Ich kann damit leben: Der Rest des Autos und des Interieurs wie das belederte Armaturenbrett passt IMO, auch wenn's in Ungarn zusammengeschraubt wird ;)

kiss
2013-12-17, 15:21:51
Ich kann damit leben: Der Rest des Autos und des Interieurs wie das belederte Armaturenbrett passt IMO, auch wenn's in Ungarn zusammengeschraubt wird ;)

Du musst damit leben! Aber bei dem Auto wäre mir die Position des Navis eh egal ;D

Vader
2013-12-17, 15:47:00
Ich kauf mir im Frühjahr Nexen n8000 in 235 45 17. :D


Mmh, die Nexen fahre ich auch in 215/45 17, schon mehrere Sätze verschlissen und bin wirklich zufrieden damit. In meiner Größe sehr günstig, laufen ruhig und haben eine sehr gute Haftung, auch bei Regen. Da ich die direkt aus dem Großhandel kaufe, kann ich mit dem Verschleiß gut leben.

Vader
2013-12-17, 15:57:38
Auch mal wieder @Topic: Seit kurzem auch einen CLA 250 Edition 1 in mountaingrau.
Bislang voll zufrieden: Die Kiste ist komfortabel, bietet für meine Zwecke ausreichend Platz, ist mit dieser Motorisierung halbwegs sportlich und sieht IMO blendend aus ;) Bin schon mindestens 4 mal auf das Auto angesprochen worden.

Einziger Kritikpunkt: Das "angepappte" Navi und die Luftdüsen passen IMO nicht wirklich zur Qualität des Rests vom Interieur, aber das war mir schon zuvor bekannt.

Schlechten Geschmack gibt´s überall :D

mbee
2013-12-17, 16:05:50
Das stimmt natürlich, aber vornehmlich muss er ja mir gefallen ;)
Hat mich nur überrascht, weil's zumindest hier in der Gegend selten vorkommt. Das ist mir zuvor bei sämtlichen Autos eigentlich nur immer mit dem 350Z passiert: Ganz oft "Was für ein Porsche ist das denn?" -> Ich immer: "Ein ganz billiger!" ;D

Eco
2013-12-17, 16:08:39
Find den CLA von außen auch urhässlich, im Gegensatz zur "normalen" A-Klasse, die mir sehr gut gefällt. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.
Innen wirkt er hochwertig, aber das aufgepappte Navi sieht aus wie ein nachgerüstetes Tom-Tom. Scheint aber irgendwie der aktuelle Trend zu sein, auch die stehenden/ausfahrbaren Displays gefallen mir nicht, egal welche Marke. Der Bildschirm muss IMHO in das Armaturenbrett integriert sein.

derpinguin
2013-12-17, 16:08:58
Ich find den CLA auch hübsch. Da könnte ich fast meinem kombifaible abschwören.

mbee
2013-12-17, 16:11:41
Kannst demnächst wohl auch beides haben: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/erlkoenig-mercedes-cla-shooting-brake-hier-faehrt-die-kombiversion-7925265.html

Das Heck wird so natürlich wohl kaum kommen bzw. ist Teil der Tarnung.

Sven77
2013-12-17, 16:14:32
Ah, der Shooting Brake fürs Prekariat :D

mbee
2013-12-17, 16:16:12
Du meinst also quasi als Alternative zum Döner-Taxi? Bei den Preisen, die Mercedes dafür abruft, wohl erst in 7-10 Jahren ;)
Haben IMO aber beide Autos nicht verdient. Der E36 ist (unverbastelt!) z.B. als Coupé IMO eigentlich ein wunderschönes Auto.

derpinguin
2013-12-17, 16:17:13
War ja irgendwo zu erwarten, dass sie dem cls shooting brake einen kleinen Bruder geben. Würde dann aber eher den cls als den CLA nehmen. Wegen des Platzes.

Sven77
2013-12-17, 16:21:20
Du meinst also quasi als Alternative zum Döner-Taxi? Bei den Preisen, die Mercedes dafür abruft, wohl erst in 4-5 Jahren ;)
Haben IMO aber beide Autos nicht verdient. Der E36 ist (unverbastelt!) IMO eigentlich ein wunderschönes Auto.

Bei uns sind die Döner-Taxis AMG CLS 63... :freak:

mbee
2013-12-17, 16:31:11
Das sind bei uns hier eher die Schlitten der Türsteher-Szene: Immer wieder witzig, die Steroid-Jungs am Freitag nach Feierabend mit ihren Autos in der Waschstraße zu beobachten ;)

Karümel
2013-12-17, 16:32:07
Immer noch (inzwischen schon fast leider) den Renault Modus.

Vorne rechts eine Glühbirne im Scheinwerfer kaputt.
Alleine kann ich das net, bedeutet richtigen Werkstatt Aufenthalt mit Stoßstange abbauen usw. Sprich min. 2 Stunden in der Werkstatt für ne 7.50 Euro Lampe.
Fu** you Renault für dies Scheißkonstruktion von Lampe.

Player18
2013-12-17, 16:34:09
Als ich das angeführt hatte, wusste ich ja noch nicht, dass es ein touran ist. Meine 9 kommen aber hin, ich protokollier das ja auch im spritmonitor. Ich hab aber auch keinen Wandschrank.

Ich hatte noch Sportmodus im DSG drin ;)

Wenn er 11L Anzeigt wirds ja so gewesen sein ;)

Mein 1. Touran bzw 1-Generation 2.0TDI 140PS war ne Saufnase im vergleich zu dem :) bin nun alle 3Gen gefahren

Heute auf dem Parkplatz vor nem Kaufhaus. Hat Deutscher (Mercedes) einem Schweizer (Audi) die Tür ins Auto gehaun. Der Schweizer ist so ausgerastet das ihm der Deutsche eine reingehaun hat :D ich konnt nicht mehr vor lachen :D

Undertaker
2013-12-17, 16:34:11
IBei 220 pendelt der Verbrauch um die 9l. Darum sind deine 11 viel.

9l bei 220 km/h? Nie im Leben. :freak: Je nach Luft- und Rollwiderstand (wobei letzter hier eher unbedeutend ist) liegt ein sehr effizienter Diesel schon bei realen 200 km/h um die 10l (auf der Basis eines spezifischen Kraftstoffverbrauches von 200g/kWh im Optimalbereich des Verbrauchskennfeldes), ein älterer 6-Zylinder eher bei 12.

Marodeur
2013-12-17, 16:38:05
Wenn du nicht jeden Tag rennen fährst, kannst du das Ding mit 11-12 Litern fahren. Ansonsten braucht er so 13-14L.

Allerdings hat mein Jeep auch schon locker 15L geschluckt.

Ich fahr aber auch <10k Kilometer im Jahr ;)

Hab nur den Mustang als Vergleich. Der hat bei sehr sportlicher Fahrweise 16L gebraucht. Und damit mein ich auch auf der Autobahn bis 280 heizen :biggrin: Ist aber auch ein ganz anderer Motor ;)

Jo, das mit <10k Kilometer hab ich auch. Daher kann ich mir den Grand Cherokee schon noch leisten. Verbrauch im Mittelgebirge liegt da derzeit bei gut 17 - 18 Litern. Sportliche Fahrweise eher selten, dafür ist er eindeutig nicht gebaut, viel zu schwammig. Dafür bin ich letztens zum Holz holen auch in einen Harvesterweg rein, das kannst mit den meisten anderen SUV vergessen. Unterfahrschutz wär aber noch nice. Und vielleicht doch noch 2-3 Zoll höher. :biggrin:

Größtes Problem beim Verbrauch ist aber wirklich Mittelgebirge mit vielen Steigungen. Das merkt man einfach. Wenn ich gemütlich dahinfahren kann sinds auch 13 Liter aber ich bin nunmal nicht im Flachland und daher nur selten solche Strecken unterwegs. Für Langstrecken wäre ein sechster Gang auch noch schön und dass dann der fünfte nicht erst bei 80 schaltet sondern schon bei 70-75. Viel zu oft Schleicher vor einem, vor allem im Winter, die grad so schnell fahren das der fünfte nicht rein geht. Da könnt ich kotzen. ;)
Die ganz Neuen haben ja jetzt Achtganggetriebe. Find ich schon fast wieder etwas übertrieben. (ausserdem find ich die Neuen einfach hässlich).

x-force
2013-12-17, 16:50:00
die meisten leute scheinen wohl den durschnittsverbrauch mit dem momentanverbrauch zu verwechseln. dazu verfälscht schon eine kleine steigung oder gefälle den verbrauch, ohne das man gleich realisiert, ob es überhaupt runter oder hoch geht.

ich bezweifle, daß es (außer ein paar exoten) autos gibt, die auf unter 10l diesel, benzin eher 12l bei 200km/h konstanter geschwindigkeit kommen.
dazu gehört ja noch mehr als ein effizienter motor. das getriebe muss so lang sein, daß man bei hohen geschwindigkeiten nicht über dem effizienzfenster des motors liegt.
dann kommt der wichtgste teil, cw und stirnfläche. da werden aktuelle autos immer schlechter, insbesondere was die stirnfläche angeht.

Marodeur
2013-12-17, 17:17:25
Momentanverbrauch? Das was im Display steht? Der ist bei einer Steigung auch mal bei 50 Liter. :D

Überhaupt ist der Verbrauch laut Anzeige höher als das was ich nach dem Tanken ausrechne und auf das ich meine Angaben auch beziehe. Bordcomputerberechnungen trau ich nicht.

EDIT:
Aber ich schätze mal du meinst eher Undertaker. :D

x-force
2013-12-17, 17:22:51
generell. wenn das bei dir im display steht sollte man davon ausgehen, daß das stimmt. der hersteller weiß ganz genau wie viel benzin im motor eingespritzt wird. mit der aktuellen geschwindigkeit ergibt sich daraus der momentanverbrauch. natürlich liegt er häufig über dem durchschnittsverbrauch, dafür sollte der aber auch 0l anzeigen, wenn die schubabschaltung greift.

häufig ist die anzeige aber auch gekappt. bei mir geht sie z.b. nur bis 30l und bei höchstgeschindigkeit vollgas sind es 13l, das kommt sehr gut hin.