PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 [76] 77 78 79 80

sun-man
2015-10-24, 18:55:05
Bedrückend in Wallau beim Ikea zu parken und plötzlich will neben Dir ein Escalade einparken (langversion irgendwas über 5,50m Länge). Der konnte wohl Kinderzimmer, Wohnzimmer und Küche kaufen....aufgebaut und hatte noch Platz für 3 Mopeds :D.

Wenn Du da hinten rein guckst weißt Du was ein Kofferraum ist. Verbrauch war Ihm egal, Ami halt und tankt auf der Airbase oder was da da in Wiesbaden ist

derpinguin
2015-10-24, 19:02:19
oder was da da in Wiesbaden ist
Schnüffelstation.

66th Military Intelligence Brigade

Speznaz
2015-10-24, 19:20:43
Naja, nicht nur. Da ist zum Beispiel auch ein Verband Army Aviation stationiert.
Da müsste ich mal vorbeischauen. Ein Soldat schuldet mir noch einen Patch... http://www.worldofugly.de/ugly/012.gif

mbee
2015-10-24, 19:25:56
Hab vorhin in der Stadt zum ersten mal diesen A-Klasse AMG gehört, der Fahrer hat den da mal um die Ecke gescheucht...also dieser Knall beim Gangwechsel/Gaswegnahme war ja gefühlt 10x so laut wie der eigentliche Motorklang :eek:.
Nix gegen ein bischen Gesprotzel und Geblubber, aber das passte vom Verhältnis her echt gar nicht.
Da muss man ja als Fahrer ständig Angst haben, dass wieder die Polizei mit Blaulicht die Gegend absucht, weil mal wieder ein Anwohner meinte, eine Schiesserei gehört zu haben, dabei wars nur der Überschallknall vom A-AMG :biggrin:.
Dann war der aber wahrscheinlich auch schon deutlich zu schnell für Stadtverkehr. Das Knallen kommt durch Zündunterbrechung beim Hochschalten unter Volllast im S- oder M-Modus, der im Stadtverkehr eigentlich eh blödsinnig ist.

Karümel
2015-10-24, 19:41:14
Mal eine Frage (nur aus Interesse da es mich zur Zeit noch nicht betrifft)
Thema Winter-/ bzw. Sommerreifen und die Reifendrucksensoren?

Wie ist das eigentlich genau mit den Teilen?
Ich habe da so einiges bis jetzt aufgeschnappt aber manche Sachen widersprechen sich.
Bei neuen Autos sind die Dinger inzwischen Pflicht?
Es gibt verschiedene Varianten, also Herstellerabhängig?
Die können bis zu 500 Euro pro Satz kosten?
Falls bei denen die Batterie leer ist müssen neue Sensoren gekauft werden, da die Batterien nicht austauschbar sind?

Hat jemand mit dem Thema mal auseinandergesetzt?

AtTheDriveIn
2015-10-24, 19:43:46
Bedrückend in Wallau beim Ikea zu parken und plötzlich will neben Dir ein Escalade einparken (langversion irgendwas über 5,50m Länge).

Bedrückend? Wer will so eine Karre denn wirklich haben? Der Besitzer hat mit dem Wagen in Europa auch keinen Spaß ;)

sun-man
2015-10-24, 19:53:27
Bedrückend? Wer will so eine Karre denn wirklich haben? Der Besitzer hat mit dem Wagen in Europa auch keinen Spaß ;)
Ich würde ihn nehmen, ebenso wie den neuen Explorer oder nen F150. Macht nur HIER in Rhein Main keinen Sinn.

@Karümel,

ja, im Grunde hast Du alles richtig. Gibt das System welches über die ABS Sensoren die Drehzahlen vergleicht und das mit den Sensoren IN den Reifen/auf der Felge. Sind die im Arsch müssen neue rein.

BUG
2015-10-24, 20:19:31
@Karümel
Wenn ich mich nicht irre, müssen ab Erstzulassung November 2014 alle Neufahrzeuge über so ein System verfügen. Es gibt zwei Arten, ein teureres System über separate Sensoren (sitzt meist am Ventil und ist im Rad-inneren angebracht) und ein günstigeres System über die ABS Sensoren. Wie immer haben die Systeme ein paar Vor- und Nachteile....

Bei dem System mit den Sensoren kommt es auch drauf an, wie viel Speicherplätze das Überwachungs-System zur Verfügung stellt. Es gibt welche mit nur 4 Slots, hier müssen im ungünstigsten Fall die Sensoren beim Wechseln jedes mal von der Werkstatt angelernt werden. Abhilfe schaffen hier z.B. "klone Sensoren", diese haben die gleiche ID wie die originalen und das Faharzeug merkt nicht das der Reifen/Felge gewechselt wurde. Bei Systemen mit 8 Slots muss man nur 4 weitere Sensoren kaufen und einmalig anlernen. Die kosten pro Sensor liegen zwischen ~25 und 100,- Euro.

Die Lösung über den ABS Sensor ist die Kundenfreundlichere Lösung da deutlich günstiger, hier kann der Kunde die Reifen jedes mal nach dem wechseln selber anlernen, das System arbeitet aber nicht so genau wie das System mit den Sensoren im Reifen.

Gruß
BUG

mbee
2015-10-24, 20:23:32
Die Lösung mit dem ABS-Sensor, die es ja schon ewig z.B. für Runflat gab, gibt's quasi nicht mehr in dem Fall: So gut wie alle Auto-Hersteller haben sich ab Nov 2014, d.h. mit Einführung des Pflichtsystems, für Sensoren entschieden und ggf. bestehende Systeme auf ABS-Sensor-Basis darauf umgestellt.
Allerdings zeigen einige Hersteller den Reifendruck trotz Sensoren im Fahrzeug gar nicht an, so dass im Vergleich zum ABS-System für den Kunden eigentlich gar kein Vorteil besteht: Ist bei unserem Kia z.B. so, der trotz Sensoren (4 Slots) lediglich warnt, während unser Mercedes (8 Slots) den Druck für alle 4 Reifen auch entsprechend anzeigt.

Mr.Freemind
2015-10-24, 20:41:55
Bedrückend in Wallau beim Ikea zu parken und plötzlich will neben Dir ein Escalade einparken (langversion irgendwas über 5,50m Länge). Der konnte wohl Kinderzimmer, Wohnzimmer und Küche kaufen....aufgebaut und hatte noch Platz für 3 Mopeds :D.

Wenn Du da hinten rein guckst weißt Du was ein Kofferraum ist. Verbrauch war Ihm egal, Ami halt und tankt auf der Airbase oder was da da in Wiesbaden ist

Den hab ich auch schon mal in Wiesbaden gesehen, denke soooo viele Escalades cruisen da nicht rum :-) Fand ihn geil

Commander Keen
2015-10-24, 20:49:58
Bedrückend? Wer will so eine Karre denn wirklich haben? Der Besitzer Besatzer hat mit dem Wagen in Europa auch keinen Spaß ;)

Habs für dich korrigiert ;)

Döner-Ente
2015-10-24, 22:38:48
Dann war der aber wahrscheinlich auch schon deutlich zu schnell für Stadtverkehr. Das Knallen kommt durch Zündunterbrechung beim Hochschalten unter Volllast im S- oder M-Modus, der im Stadtverkehr eigentlich eh blödsinnig ist.

Yepp, war der Proll-Rundkurs in der Innenstadt. Auf (hier sinnvolle) 30 begrenzt, zig rückwärts ausparkende Autos, Rechts-vor-Links-Seitenstraßen, aber das hindert ja manche nicht, die Kiste zwischen 2 Seitenstraßen auf 100 Kmh hochzujubeln :eek:.

MartinRiggs
2015-10-25, 00:07:50
alles wieder zusammen gebaut, morgen erster Start, Einfahrsoftware ist drauf, ich bin mal wieder gespannt:D


Handwerklich echt gut aber mindestens 2 Zylinder zu wenig und den Antrieb an der falschen Achse:tongue:

TheCounter
2015-10-25, 08:56:23
Hab nach langem hin und her überlegen doch noch die LED Scheinwerfer und DAB+ für meinen Polo nach bestellt, hab sogar noch den Rabatt drauf bekommen :up:

Jetzt heißt es bis Q1 2016 warten und sich mit S-Bahn und ubahn quälen :D :D

bleipumpe
2015-10-25, 09:14:29
Hab nach langem hin und her überlegen doch noch die LED Scheinwerfer und DAB+ für meinen Polo nach bestellt, hab sogar noch den Rabatt drauf bekommen :up:

Jetzt heißt es bis Q1 2016 warten und sich mit S-Bahn und ubahn quälen :D :D
Zum LED im Polo kann ich nicht viel zu sagen aber DAB+ ist defintiv eine gute Wahl. Ich mag es nicht mehr missen. Das fehlt mir leider im Seat. Er hat zwar LED - ich finde die aber nicht weltbewegend. Gutes Bi-Xenon ist besser. Oder gleich Matrix-LED.

Florida Man
2015-10-25, 10:28:49
Also die LED-Scheinwerfer in meinem Seat Leon sind definitiv besser als alle Xenon-Scheinwerfer, die ich schon so hatte. Ausleuchtung extrem gleichmäßig, Fartemperatur äußerst neutral und volle Leistung ab der ersten Millisekunde. Dazu fantastisches Fernlicht.

RoNsOn Xs
2015-10-25, 10:40:43
Und wenns mal kaputt geht?

Blackpitty
2015-10-25, 11:27:56
Handwerklich echt gut aber mindestens 2 Zylinder zu wenig und den Antrieb an der falschen Achse:tongue:

über 2 Zylinder möchte ich nicht streiten, jedoch nur, wenn 1 oder 2 Turbos mit ins Spiel kommen, sonst absolut nicht.

Antrieb an der falschen Achse kann man so oder so sehen, wenn dann würde ich nur 4 Motion bevorzugen.

Jedoch geht das alles im Vergleich ins Gewicht und mit dem verbauten Sperrdiff bekommt man die Leistung ser gut auf die Straße bei eben weniger Gewicht und so Ampelstartspielereien interessieren mich eh nicht und auf Nässe bewege ich das Fahrzeug nicht:wink:

AtTheDriveIn
2015-10-25, 12:30:53
Und wenns mal kaputt geht?

Eben. Ich bin ganz froh über die normalen Halogenscheinwerfer in meinen beiden Volvos. In max. 5min repariert und machen wir uns nichts vor, die Ausleuchtung mit modernen Halogen Scheinwerfern ist völlig ausreichend, klar ist Xenon, LED, etc. besser, aber wenn das H4/H7 nicht reicht sollte man den Wagen im Dunkeln lieber stehen lassen.

Monkey
2015-10-25, 12:35:48
Naja in etwas über 4 Jahren und mehr als 100tkm mit Xenon bei 2 Fahrzeugen ist da nie was gewesen. Jetzt fängt grade ein Brenner an zu mukken, bei den Halogen kann ich schon gar nicht mehr aufzählen wie oft ich die getauscht habe. Egal bei welchem Wagen, meiner oder in der Familie oder Firma, dauernd sind die Halogenbrenner defekt gewesen.

Sven77
2015-10-25, 13:02:20
Nachdem mir bei meinen letzten Karren jeweils die Brenner verreckt sind (einmal bei Starkregen nachts im Wald) habe ich bei meinem neuen Xenon als Ausschlusskriterium genommen. Die Technik ist einfach scheiße imho. LED ist interessant, aber wenn die Lebensdauer die gleiche ist wie bei den LEDs im Rücklicht meines Passats.. dann viel Spass

bei den Halogen kann ich schon gar nicht mehr aufzählen wie oft ich die getauscht habe

Beim Xenon könntest du auch nicht einfach mal so wechseln...

Eisenoxid
2015-10-25, 13:08:47
Naja in etwas über 4 Jahren und mehr als 100tkm mit Xenon bei 2 Fahrzeugen ist da nie was gewesen. Jetzt fängt grade ein Brenner an zu mukken, bei den Halogen kann ich schon gar nicht mehr aufzählen wie oft ich die getauscht habe. Egal bei welchem Wagen, meiner oder in der Familie oder Firma, dauernd sind die Halogenbrenner defekt gewesen.Joa. Besonders wenn man etwas hellere Halogenbirnen (wie z.B. die Osram Nightbreaker, oder Philips Extreme Vision) einsetzt, muss man öfter wechseln, da diese schneller durchbrennen. Bei mir alle ~15 - 20 000 km. Zum Glück geht das innerhalb weniger Minuten.
"Normale" Halogenbirnen halten dagegen aber für gewöhnlich schon ~30 - 50 000 km.
Kommt natürlich drauf an, wie oft man mit Licht unterwegs ist, bzw. ob man ein separates Tagfahrlicht neben dem Abblendlicht hat.

135i
2015-10-26, 22:08:31
Nach 4 jahren Standardbeleuchtung, also kein Xenon, kein Ausfall.

Am Wochenende auf der Bundesautobahn, u.a. so'n SQ5 TDi (mit vier lächerlichen Auspuffröhrchen ) -Proll, unterwegs. .
Hat mich auf der Überholspur drängeln wollen. .... :D
Das Einzige , was mich an der Reihensechszylinder-Turbine nervt, ist die Drosselung der Endgeschwindigkeit. Der Abstand von 300m, bei 250km/h, blieb gleich , doch es gibt immer wieder Idioten, die sich in solche Lücken einfädeln, aber des einen Pech, des anderen zusätzliche Freud.
Bei ca. 5300 U/min ist da Ende im Gelände., im siemten DKG-Gang . Da hätt ich mir auch einen Diesel holen können. Dann sind aber die 2 geringdurchmesserigen Endrohre permanent verrust :(
Bitte um Hilfe!

Auch im Durchzug , gegenüber PS-adäquaten Fahrzeugen anderer Hersteller, ist der Reihensechszylinder Turbo unerreichbar , Sound sowieso :up:

Ping
2015-10-26, 22:45:16
Lasse die Drosselung doch entfernen. Geht zumindest beim M ohne Diskussion. Wobei, 135 M fahren ist wie Golf fahren. Risikoreich. Jeder Hansel zieht raus, weil die kleinen Rennbüchsen einfach nicht ernst genommen werden. Also, doch lieber Begrenzung auf 250 :D

135i
2015-10-26, 23:05:08
Lasse die Drosselung doch entfernen. Geht zumindest beim M ohne Diskussion. Wobei, 135 M fahren ist wie Golf fahren. Risikoreich. Jeder Hansel zieht raus, weil die kleinen Rennbüchsen einfach nicht ernst genommen werden. Also, doch lieber Begrenzung auf 250 :D

Kleine Anmerkung, meiner ist ein Coupe, und kein 135M-Hatch.
Das mit dem Spurwechsel,sind Provokateure, unabhängig, von zu überholender Autoklasse, so jedenfalls meine Erfahrungen. Die scheren auch sinnlos aus, sebst wenn diverse Porsche-Flitzer vor vor mir, auf freier Bahn , die Sportlichkeit eindrucksvoll verdeutlichen .

Lösung für höhere Endgeschwindigkeit->vielleicht M2 bestellen? =)

Wenn da nicht das wäre:
Der Kapitalismus weckt unnötige Bedürfnisse.

(del)
2015-10-26, 23:18:59
Nachdem mir bei meinen letzten Karren jeweils die Brenner verreckt sind (einmal bei Starkregen nachts im Wald) habe ich bei meinem neuen Xenon als Ausschlusskriterium genommen. Die Technik ist einfach scheiße imho. LED ist interessant, aber wenn die Lebensdauer die gleiche ist wie bei den LEDs im Rücklicht meines Passats.. dann viel Spass
Beim Xenon könntest du auch nicht einfach mal so wechseln...
Glasschaden zahlt doch die Versicherung schon bei Teilkasko. Es soll Leute geben, die das Glas nochmal zärtlich nachbehandeln, wenn nur die Elektrik schadhaft ist... :whistle:

Tigershark
2015-10-27, 00:41:25
Nachdem mir bei meinen letzten Karren jeweils die Brenner verreckt sind (einmal bei Starkregen nachts im Wald) habe ich bei meinem neuen Xenon als Ausschlusskriterium genommen. Die Technik ist einfach scheiße imho. LED ist interessant, aber wenn die Lebensdauer die gleiche ist wie bei den LEDs im Rücklicht meines Passats.. dann viel Spass



Beim Xenon könntest du auch nicht einfach mal so wechseln...

Also meine Xenons sowohl am E91 als auch am E61 sind in 10 Minuten gewechselt... und um WIE VIEL besser das Licht auch als _aktuelles_ Halogen ist, sehe ich jeden Tag im Dunkeln...

sun-man
2015-10-27, 07:41:34
hat VW eigentlich Probleme mit den ???runden LED??? Rückleuchten? Ich hab in 2 tagen etwa 4 Autos gesehen bei denen in diesen runden Rücklichtern Segmente ausgefallen sind. Da war die Hälfte oder ein viertel ausgefallen oder flackerte lustig vor sich hin. Der Passat B6 ist so alt doch auch nicht.

derpinguin
2015-10-27, 08:13:52
Naja in etwas über 4 Jahren und mehr als 100tkm mit Xenon bei 2 Fahrzeugen ist da nie was gewesen.
Auto 9 Jahre >120tkm, mit Licht auf Automatik, also durchaus mal unnötige/kurze Aktivierung der Brenner, und immer noch die ersten Xenon drin.
Ich kann mich also nicht beschweren.

Eco
2015-10-27, 08:44:23
Ich hatte abgesehen von einem Stellmotor im Astra auch noch nie einen Ausfall, bei 3 eigenen Fahrzeugen mit Xenon.

Also die LED-Scheinwerfer in meinem Seat Leon sind definitiv besser als alle Xenon-Scheinwerfer, die ich schon so hatte. Ausleuchtung extrem gleichmäßig, Fartemperatur äußerst neutral und volle Leistung ab der ersten Millisekunde. Dazu fantastisches Fernlicht.
Das scheinen Tests aber anders zu sehen, das LED-Licht des Leon soll eher durchwachsen sein, auch gerade was die Ausleuchtung angeht.
Technisch aber definitiv die richtige Richtung.

mbee
2015-10-27, 09:04:11
Wenn LED, dann nur Matrix-LED mit fokaler Beleuchtungssteuerung: Nur damit erreicht man eine nochmals bessere Wirkung als bei den aufwändigeren Xenon-Systemen mit Auto-Fernlicht, Auto-Nebellicht, aktivem Kurvenlicht, Autobahnlicht und Co., weil selektiv Bereiche ausgeblendet werden können.
Halogen würde ich seit Jahren nicht mehr im Auto haben wollen: Ich wohne inzwischen in einer recht ländlichen Umgebung und habe deshalb längeren Abschnitte auf recht schlechten und kurvigen Landstraßen. Da ist mindestens Xenon Gold wert und automatisches Fernlicht ist eh permanent aktiviert.

Saiko
2015-10-27, 09:31:04
Überall wo ich bis jetzt die Brenner wechseln musste, war das problemlos möglich. Bei Halogen ist das manchmal Fahrzeugabhängig echt umständlich. Kühlergrill ab, Scheinwerfer ganz ausbauen... usw.

Die Kosten muss man ins Verhältnis setzen.

Gute Halogenlampen die Vergleichbares Licht zu Xenon bieten kosten im Satz
mal schnell 25 EUR. Bei meiner Frau haben die Phlillips jetzt 1,5 Jahre gehalten dann war eine Lampe Tod. In meiner Diva halten die Brenner jetzt schon über 8 Jahre. Der Satz Ersatzbrenner kostet mich 90 EUR (nicht bei BMW bestellen).

Bei LED sieht das schon anders aus. Aber das ist noch zu frisch und noch zu wenig B-Hersteller aktiv in dem Segment. Ich hoffe auch nicht das die Seat LED Scheinwerfer nur 3 Jahre halten.

Gruß

Argo Zero
2015-10-27, 09:38:04
Das stimmt schon, gute Halogen Lampen kosten 20-30€, dafür ist das Licht dann aber auch bombe und du schleppst nicht das zusätzliche Gewicht + Mechanik mit dir herum, das durch Xenon-Licht daher kommt.
Hat wie immer alles seine Vor- und Nachteile. Für mich ist Xenon jedenfalls keine Pflichtausstattung. Allerdings muss dann auch eine Philips "Super Hell" Halogenlampe rein damit der Fahrbahnrand gut ausgeleuchtet wird (Wild ahoi).

[dzp]Viper
2015-10-27, 10:01:37
Egal wie gut die Halogen-Lampe ist, gegenüber einem neuen Brenner kommt sie niemals an.

Die Xenon-Brenner gehen zwar fast nie kaputt, verlieren aber nach 6-7 Jahren rund 30-40% ihrer Leuchtkraft. Mit 6-7 Jahren alten Xenon Brennern hat man ungefähr die selbe Lichtausbeute wie mit den neuen super Halogen-Lampen.
Wenn man dazu bedenkt, dass diese Ultrahellen Halogen-Lampen im Schnitt 12-18 Monate halten und danach durchbrennen... das wird auf 6-7 Jahre gerechnet auch ziemlich teuer ;)

Argo Zero
2015-10-27, 10:30:45
Für mich ist nur der Fahrbahnrand interessant wegen Wild. Nach vorne hin mache ich Fernlicht an wenn mir das Licht nicht ausreicht, was aber eigentlich nie der Fall ist.
Zur Haltbarkeit: Wegen Tagfahrlicht brennt bei mir das Licht nur wenn es dunkel ist.

Saiko
2015-10-27, 16:12:38
Das stimmt. Ich fahre nun beides.. im Winter Halos und im Sommer Xenon.
Im Regelbetrieb ist mir das eigentlich egal. In der Stadt sind die Straßen
gut ausgeleuchtet und auf Autobahnen und Landstraßen reichen mir beide.

Interessant wird es, sobald mal richtiges Mistwetter ist. Da fühle ich mich mit den Xenonscheinwerfern schon echt sicherer. Leider hab ich kein BiXenon :-(

Die Frage ist ja wie lange aktuelle Brenner halten. Ich sehe jetzt sehr oft Autos die kaum älter als eins zwei Jahre sind, wo ein Brenner schon am sterben ist. Ich schiebe aber da eher die Schuld auf die Lichtautomatik und Spielereien die meine alte Diva nicht hat. Xenon ist nun nicht gerade bekannt dafür dass es die Ein- und Ausschaltvorgänge so super findet. Wenn ich die bei uns auf der Autobahn so sehe, wie die Dinger an und ausgehen bei jeder Brücke und Tunnel, wundert mich das nicht.

Gruß

135i
2015-10-27, 18:04:33
Für mich ist nur der Fahrbahnrand interessant wegen Wild.

Stöckelwild .
Frag mich immer, was hier für Xenon geworben bzw.geschwärmt wird. Bei Fernfahrern, im Nachtschichtdienst sicher überdenkenswert, aber bei Hobbyrennfahrern?
Selbst Ralleyfahrzeuge haben ja normale HalogenGlühlampen für Nachtrennen befestigt und sind damit schneller unterwegs, als Forenuser , mit Super-Xenon-Werfern.

Backbone
2015-10-27, 18:20:58
Ich bin ehrlich, Halos sehen scheiße aus.

Mein Auto blendet allein auf und ab und kann (in Grenzen ) auch um die Kurven leuchten. In der Großstadt wo ich abends zu 95% bin braucht das alles kein Mensch. Die hässlichen Funzeln will ich trotzdem nimmer haben.

mbee
2015-10-27, 18:25:48
Stöckelwild .
Frag mich immer, was hier für Xenon geworben bzw.geschwärmt wird. Bei Fernfahrern, im Nachtschichtdienst sicher überdenkenswert, aber bei Hobbyrennfahrern?
Selbst Ralleyfahrzeuge haben ja normale HalogenGlühlampen für Nachtrennen befestigt und sind damit schneller unterwegs, als Forenuser , mit Super-Xenon-Werfern.

Wo sind hier Hobbyrennfahrer?
Bei mir ist's übrigens jetzt schon stockdunkel, wenn ich mich von der Arbeit auf den Heimweg mache, da braucht's keinen Schichtdienst und Ralleyautos haben Halogenscheinwerfer, die im Straßenverkehr gar nicht zugelassen sind und eine weit höhere Leistung haben.

Halogen, weil da keine Hochspannung zum Einsatz kommt, das macht sich im Einsatz des Gefechts nicht so gut, wenn's mal einen Einschlag gibt oder aus anderem Grund mal schnell getauscht werden muss ;)

Speznaz
2015-10-27, 18:36:19
Frag mich immer, was hier für Xenon geworben bzw.geschwärmt wird. Bei Fernfahrern, im Nachtschichtdienst sicher überdenkenswert, aber bei Hobbyrennfahrern?
Selbst Ralleyfahrzeuge haben ja normale HalogenGlühlampen für Nachtrennen befestigt und sind damit schneller unterwegs, als Forenuser , mit Super-Xenon-Werfern.
Und die Formel 1 hat gar keine Scheinwerfer und ist damit noch schneller unterwegs alls die Rallyepiloten. Soll uns dieser Vergleich jetzt was sagen?

135i
2015-10-27, 18:58:50
Wo sind hier Hobbyrennfahrer?
Bei mir ist's übrigens jetzt schon stockdunkel, wenn ich mich von der Arbeit auf den Heimweg mache, da braucht's keinen Schichtdienst und Ralleyautos haben Halogenscheinwerfer, die im Straßenverkehr gar nicht zugelassen sind und eine weit höhere Leistung haben.

Halogen, weil da keine Hochspannung zum Einsatz kommt, das macht sich im Einsatz des Gefechts nicht so gut, wenn's mal einen Einschlag gibt oder aus anderem Grund mal schnell getauscht werden muss ;)

Was bringt Xenon relevant sicherheitstechnisch? Nebelscheinwerfer sind auch keine Pflicht.
Sind die Teilkaskobeiträge gesunken, da nun von vielen Begeisterten das Wild schneller erkannt wird?
Meiner Meinung nach, steigt durch nächtlichen Xenoneinsatz die Bereitschaft, das Gaspedal tiefer zu drücken, ergo besteht ein erhöhtes Sicherheitsrisiko, für das Wild und andere Verkehrsteilnehmer .

Der Nutzungsgrund von Halogenlampen bei Rallye, ist im wahrsten Sinne des Wortes "einleuchtend" .

mbee
2015-10-27, 19:03:39
Was bringt Xenon sicherheitstechnisch, Nebelscheinwerfer sind auch keine Pflicht.
Sind die Teilkaskobeiträge gesunken, da nun von vielen Begeisterten das Wild schneller erkannt wird?
Meiner Meinung nach, steigt durch Xenoneinsatz die Bereitschaft, das Gaspedal tiefer zu drücken, ergo besteht ein erhöhtes Sicherheitsrisiko, für das Wild und andere Verkehrsteilnehmern .

Meinst Du das wirklich ernst? :ugly:
Dann würde ich vorschlagen, künftig die Lichtleistung aller Autos um 50% zu reduzieren, sollte die Bereitschaft das Gaspedal tiefer zu drücken ja ganz erheblich reduzieren! ;) Die Straßenbeleuchtung in Städten schaffen wir am besten auch gleich ab, macht das Rasen dort sicher auch um einiges schwieriger.

135i
2015-10-27, 19:20:19
Logisch, man fühlt sich doch sichererer mit der besseren Weitsicht, also fährt man schneller , da man das Wild schon in der Ferne erkennt. Und mit Kurvenlicht geht's noch flotter in die Biegung. Ist wie mit der Pseudosicherheit von Allrad ;)

Speznaz
2015-10-27, 19:35:13
Das hört sich ja geradezu danach an, als gäbe es keinen Autofahrer, welcher sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen hält. Interessante Einsichten.

mbee
2015-10-27, 19:38:26
Wahrscheinlich hat er zur "Selbstzügelung" kein Xenon bei seiner Kiste konfiguriert... ;)

135i
2015-10-27, 19:47:44
Wahrscheinlich hat er zur "Selbstzügelung" kein Xenon bei seiner Kiste konfiguriert... ;)

Ich konfiguriere ressourcenschonend :tongue:

(del)
2015-10-27, 20:32:12
Das hört sich ja geradezu danach an, als gäbe es keinen Autofahrer, welcher sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen hält. Interessante Einsichten.Er hat etwas dramatisiert aber im Kern ist seine These nicht falsch. Die Risikobereitschaft ist durchaus, in gewissem Maße, abhängig vom Sicherheitsniveau.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/risiko-statt-sicherheit-der-mensch-sucht-die-gefahr-a-505448.html

Wahrscheinlich hat er zur "Selbstzügelung" kein Xenon bei seiner Kiste konfiguriert... ;)Deine Platte hat nen Sprung.

mbee
2015-10-27, 21:08:09
Deine Platte hat nen Sprung.
Deine hat Sprünge. Das Fazit des verlinkten Artikels ist eine Binsenweisheit. Dennoch wurde durch Sicherheitsfeatures sicher insgesamt mehr Schaden abgewendet als durch gesteigerte Risikobereitschaft entstanden ist. Hinsichtlich der Argumentation könnten wie ähnlich schon geschrieben wieder alle Autos auf den Sicherheits-Standard der 70er bringen. IMO keine so gute Idee.

(del)
2015-10-27, 21:32:42
Deine hat Sprünge. Das Fazit des verlinkten Artikels ist eine Binsenweisheit. Dennoch wurde durch Sicherheitsfeatures sicher insgesamt mehr Schaden abgewendet als durch gesteigerte Risikobereitschaft entstanden ist.Du scheinst diesen Artikel nicht zu verstehen. Es geht hier nicht darum, den aktiven und passiven Sicherheitssystemen ihren Nutzen abzusprechen. Es geht um das psychologische Phänomen, dass bei erhöhtem Sicherheitsempfinden eine riskantere Fahrweise erfolgt. Dies wurde innerhalb einer Untersuchungsgruppe an dermaßen vielen Testpersonen festgestellt, dass es sich hier um eine wissenschaftliche Signifikanzgröße handelt, die das Untersuchungsergebnis validiert.

Interessant ist in dem Zusammenhang die Divergenz zwischen prognostiziertem und tatsächlichem Rückgang der Verkehrstotenzahl. Die Gurtpflicht hat scheinbar die erhöhte Risikobereitschaft in der Gesellschaft überkompensiert. Nicht verwunderlich, wenn man sich vor Augen hält, dass noch in den 80er Jahren häufig Unfälle bei 50 km/h tödlich endeten - heutzutage eher die Ausnahme.

mbee
2015-10-27, 22:51:27
Ich habe das schon verstanden. Ich schrieb ja: Binsenweisheit.
Das Sicherheitsempfinden hängt u.a. auch noch von der gefühlten Geschwindigkeit ab und die ist in modernen Fahrzeugen oder besser dem Großteil dieser auch geringer geworden.

Ich würde jetzt aber eben nicht so weit gehen wollen, dass ich die bessere Sicht bei Xenon als derart signifikanten Faktor für das Sicherheitsempfinden hernehmen würde. Da gibt es andere, teilweise schon genannte, die sicher stärker dazu beitragen.

(del)
2015-10-27, 22:54:05
Die Ergebnisse sind eindeutig.

mbee
2015-10-27, 23:00:53
Das bezweifle ich doch gar nicht. Liest Du überhaupt, was ich schreibe oder überfliegst Du nur? ;)

135i
2015-10-27, 23:01:20
Das Sicherheitsempfinden hängt u.a. auch noch von der gefühlten Geschwindigkeit ab und die ist in modernen Fahrzeugen oder besser dem Großteil dieser auch geringer geworden.

So ein Quark, denn er verantwortungsbewusste Fahrer, hat den Tacho genau im Blick. :rolleyes:

mbee
2015-10-27, 23:03:33
Kontext? Fahre doch mit einem 80/90er Jahre Kadett mal 160 auf der AB und dann mit einem aktuellen Polo. Wenn Du keinen Unterschied bemerkst, solltest Du eigentlich nicht mehr Auto fahren ;)

(del)
2015-10-27, 23:11:59
Das bezweifle ich doch gar nicht. Liest Du überhaupt, was ich schreibe oder überfliegst Du nur? ;)
Auch wenn es das bei dir nur selten wert ist, lese ich schon vollständig. In diesem Fall hast du deinen Beitrag allerdings erst nach meinem bearbeitet. Vielleicht vor dem Absetzen eines Beitrages mal F5 drücken?

Inhaltlich kann ich nicht auf deine Argumentationslinie einschwenken. Das Geschwindigkeitsempfinden an sich ist stets unverändert. Die Annehmlichkeiten durch verfeinerte Geräuschisolation, Laufruhe und weitere Komfortmerkmale verändern nicht das Empfinden für Geschwindigkeit - die nehmen wir weiterhin unverändert wahr, sie nehmen uns nur diverse Störfaktoren.

Ich würde jetzt aber eben nicht so weit gehen wollen, dass ich die bessere Sicht bei Xenon als derart signifikanten Faktor für das Sicherheitsempfinden hernehmen würde. Da gibt es andere, teilweise schon genannte, die sicher stärker dazu beitragen.Diese Ansicht teile ich.

135i
2015-10-27, 23:20:39
Fahre doch mit einem 80/90er Jahre Kadett mal 160 auf der AB und dann mit einem aktuellen Polo. Wenn Du keinen Unterschied bemerkst, solltest Du eigentlich nicht mehr Auto fahren ;)Gefühlter Unterschied? Tacho 160, sind Tacho 160, nichts anderes zählt.
Wer das nicht kapiert, sondern nach Gefühlen, sein Fahrverhalten einrichtet, dem gehört das Fahrzeug entzogen .

Monkey
2015-10-27, 23:43:44
Das es hier immer in so einem blöden Palaver enden muss...


Kumpel hat mir Weihnachtsgrüße am Auto hinterlassen :D

mbee
2015-10-28, 05:57:04
Gefühlter Unterschied? Tacho 160, sind Tacho 160, nichts anderes zählt.
Wer das nicht kapiert, sondern nach Gefühlen, sein Fahrverhalten einrichtet, dem gehört das Fahrzeug entzogen .
Na dann ist das mit Xenon doch auch gar kein Problem ;)
Das es hier immer in so einem blöden Palaver enden muss...


Kumpel hat mir Weihnachtsgrüße am Auto hinterlassen :D
Ist das Ding eingetragen? Natürlich nicht die Tasse...;)

Kenne den Hersteller (Invidia) vom 350Z, da war das ein Ding der Unmöglichkeit, da um einiges zu laut.

Monkey
2015-10-28, 07:18:45
Habs nicht gemessen bzgl der lautstärke, aber die abe liegt im Handschuhfach ;)

mbee
2015-10-28, 08:18:41
Nicht schlecht! :up: Hört sich sicher super an.
EDIT: Sehe gerade, dass die für den 350Z (Q300, Gemini) auch mittlerweile alle eine ABE haben. Ich frage mich ernsthaft, wie die das geschafft haben...;)

Sven77
2015-10-28, 08:28:36
Falls Not am Mann ist kannst du darin eine Flüchtlingsfamilie unterbringen

Florida Man
2015-10-28, 08:29:00
Jetzt habe ich nach 5 Monaten mit meinem Leon Cupra 280 die 20.000 Km erreicht. Ich mag den Wagen nicht weniger als zuvor, alles funktioniert einwandfrei. Das einzige, was mich selten etwas nervt, ist das 6-Gang Direktschaltgetriebe. Es nimmt einem einfach auch viel der "Spaßarbeit" ab und ich denke, heute würde ich den Handschalter nehmen.

Ansonsten kann ich sagen:

- Ich habe noch keine einzige Macke in einer Felge :freak: (toi toi toi)
- Ich habe mir ein stärkeres Auto gewünscht, weil ich den Dränglern und Idioten einfach schnell wegfahren wollte. Aber im Grunde gibt es keine Drängler und Idioten mehr - hoffentlich bin ich jetzt nicht einer von denen :redface:
- Totalverbrauch ist gestiegen auf 9,4 Liter. Allerdings fahre ich viel BAB und dann so schnell es geht :cool:

derpinguin
2015-10-28, 08:29:14
Wahrscheinlich ähnlich getrickst wie die Hersteller mit saulauten Serienanlagen. Im Messbereich sind sie leise genug.

Oid
2015-10-28, 08:36:40
Nicht schlecht! :up: Hört sich sicher super an.
EDIT: Sehe gerade, dass die für den 350Z (Q300, Gemini) auch mittlerweile alle eine ABE haben. Ich frage mich ernsthaft, wie die das geschafft haben...;)

Bin für meinen Z auch am überlegen. Entweder neue Abgasanlage oder neues Fahrwerk, hmmm. Der Sound ist halt Serie schon nicht sooo schlecht.

mbee
2015-10-28, 08:49:28
Wahrscheinlich ähnlich getrickst wie die Hersteller mit saulauten Serienanlagen. Im Messbereich sind sie leise genug.
Die Invidia-AGAs haben allerdings keine Klappen wie die erwähnten Serienanlagen. Vielleicht sind die mittlerweile für den EU-Markt auch etwas kastriert (der Hersteller sitzt in den USA, dort wird das um einiges laxer gehandhabt, was die Laustärke angeht).

Argo Zero
2015-10-28, 09:20:35
Tipp von mir: investier ein paar extra Euros in eine Anlage mit mechanischer Klappe. Du wirst nicht immer Lust haben auf den lauten Sound bei längeren Touren :)
Anlagen aus Ländern mit Tempolimit sind angenehm bei 60mph aber sobald du über 3.000rpm kommst, DRÖHNEN ahoi.

Jetzt habe ich nach 5 Monaten mit meinem Leon Cupra 280 die 20.000 Km erreicht. Ich mag den Wagen nicht weniger als zuvor, alles funktioniert einwandfrei. Das einzige, was mich selten etwas nervt, ist das 6-Gang Direktschaltgetriebe. Es nimmt einem einfach auch viel der "Spaßarbeit" ab und ich denke, heute würde ich den Handschalter nehmen.


Durch den Turbo bist du auf der Autobahn sowieso immer im höchsten Gang und musst nie schalten. Einzig für ein Stadtauto kann ich den Wunsch nach einem Automatikgetriebe nachvollziehen.
Wenn dir das Getriebe zu lahm ist, es gibt mittlerweile auch Tuning fürs DKG :)

KakYo
2015-10-28, 09:33:12
Eine ABE ist auch noch kein Freibrief. Hatte den Fall mit der Akrapovic Anlage an der KTM. Die ist nach einigen Monaten immer lauter geworden...wie sich dann herausstellte illegal laut =)

Monkey
2015-10-28, 09:40:17
Ist auch kein Freibrief, aber es ist schon mal was :) Laut ist die auch nur unter Last wenn die richtig warm ist. Ist auch nur msd+esd und die kats sind ja auch noch davor, also alles im Rahmen. Ansonsten blubbert es halt nur schön.

AtTheDriveIn
2015-10-28, 18:32:07
Wenn dir das Getriebe zu lahm ist, es gibt mittlerweile auch Tuning fürs DKG :)

Es ist doch nichtmal sein auto...

Oid
2015-10-28, 19:37:47
Das einzige, was mich selten etwas nervt, ist das 6-Gang Direktschaltgetriebe. Es nimmt einem einfach auch viel der "Spaßarbeit" ab und ich denke, heute würde ich den Handschalter nehmen.
Mich würde alleine der DKG-Furz schon abfucken ^^. Für ein Fahrspaß-Auto würde ich jederzeit Handschalter nehmen. Außer halt man will ein richtiges Turbo-Schwein und legt es auf 0-100 Zeiten usw. an.

Florida Man
2015-10-28, 22:49:27
DKG-Pfurz?

Oid
2015-10-28, 23:15:40
Sorry, DSG-Furz muss es beim Volkswagenkonzern heissen ^^

Blackpitty
2015-10-30, 19:53:26
so, bin mit dem Wagen nun knapp 400km gefahren, alles dicht, alles in Ordnung, hab mal ein kleines Video gemacht.

Hat sich soundtechnisch stark gesteigert nur durch den Lader, auch klar, geht ja mehr durch. Bin bisher mehr als begeistert.

Nur wenig Gas gegeben, ist ja noch nicht abgestimmt und somit liegt kaum Leistung und fast kein Ladedruck an:wink:
https://vimeo.com/144147184

sun-man
2015-10-30, 20:22:25
Bin zu alt für den Mist. Ich hab damals den fetten 4x Mohr am Honda gehabt und nach 6 Monaten raus geworfen. Unerträglich so länger zu fahren

Monkey
2015-10-30, 20:29:15
Das liegt nicht an deinem Alter, das liegt daran das du ein Spießer bist - und Griesgram D

Ich find es interessant, zwar nicht so geil der Sound, aber spannend was noch am Ende draus wird!!

sun-man
2015-10-30, 20:35:51
Naja. Damals war ich 20. 3 Endstufen om Auto, nur gute sachen. Aber das war einfach nix. Das gedröhne nervte einfach. 600 km mit dem brummen war oft zuviel

Blackpitty
2015-10-30, 20:52:14
es dröhnt ja nichts und ist nicht zu laut im Innenraum. Microfon hing mittig hinterm Auto an der Heckschürze.

Innen ist alles mehr als Cool:cool: ich fahre problemlos mit dem Fahrzeug 1000km am Stück.

Die Abgasanlage fahre ich so schon seit 4 Jahren:wink:

Ist ja auch kein nur krach machender Zubehörendschalldämpfer den man eben mal kurz drunter klemmt, sondern 2 handgefertigte Schalldämpfer und von mir dann gebaute Abgasanlage ab Turbo durchgehend ohne Engpass mit 3" Durchmesser

sun-man
2015-10-30, 21:10:01
Ach so. Siehste. Der 4x90 Mohr klang innen so ähnlich

-Duke-
2015-10-30, 21:22:02
Die Mohr waren die, die man besser vergittern musste, damit nachts nicht Penner drin übernachteten?
;) Achja Bierflaschen passten auch rein XD

Vader
2015-10-30, 21:24:37
Ich find´s klasse. Einfach weil Blackpitty der Sache treu bleibt und sein Auto kontinuierlich verbessert. Sound ist ok und macht bestimmt bald Spass damit Gas zu geben.

Meine Auspuffanlagen habe ich "früher" immer selbst geschweißt - gab ja noch nix von der Stange für Scirocco mit G60 Umbau....

sun-man
2015-10-30, 21:25:40
Genau die *fg*. Honda hatte halt Serie kleinfingerdicke Rohre

sun-man
2015-10-31, 08:09:08
Heute wird mal geguckt. Subaru Forester

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge//details.html?id=215259436

Paar andere dicke Dinger hat der Laden auch. Oder wie wärs mit nem Jimmny :D

https://home.mobile.de/4X4FARM#about

Knobina
2015-10-31, 08:59:54
Heute wird mal geguckt. Subaru Forester

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge//details.html?id=215259436

Paar andere dicke Dinger hat der Laden auch. Oder wie wärs mit nem Jimmny :D

https://home.mobile.de/4X4FARM#about
Schreib mal einen kurzen Erfahrungsbericht. Ich fahre zwar selber einen Japaner, aber mit dem Begriff Subaru kann ich echt nichts anfangen.:redface:

BTW mein Mitsubishi ASX, den ich mir im Juli gekauft habe:


http://abload.de/img/img-20150728-wa0002opsj9.jpeg

Florida Man
2015-10-31, 09:00:10
del

Argo Zero
2015-10-31, 09:09:31
es dröhnt ja nichts und ist nicht zu laut im Innenraum. Microfon hing mittig hinterm Auto an der Heckschürze.

Innen ist alles mehr als Cool:cool: ich fahre problemlos mit dem Fahrzeug 1000km am Stück.

Die Abgasanlage fahre ich so schon seit 4 Jahren:wink:

Ist ja auch kein nur krach machender Zubehörendschalldämpfer den man eben mal kurz drunter klemmt, sondern 2 handgefertigte Schalldämpfer und von mir dann gebaute Abgasanlage ab Turbo durchgehend ohne Engpass mit 3" Durchmesser

Der ist imo sogar leise :)
Vom Charakter her vergleichbar mit Bastuck, was mir persönlich zu dumpf klingt, mag es dann doch eher schreiend mit hoher Drehzahl.
Ist das eigentlich dein Haupt-Auto oder Zweitwagen?

sun-man
2015-10-31, 09:17:56
Schreib mal einen kurzen Erfahrungsbericht. Ich fahre zwar selber einen Japaner, aber mit dem Begriff Subaru kann ich echt nichts anfangen.:redface:

BTW mein Mitsubishi ASX, den ich mir im Juli gekauft habe:


http://abload.de/img/img-20150728-wa0002opsj9.jpeg

Mal sehen ob ich fahre. Subaru ist halt in Deutschland ne absolute Nische. Allerdings gelten die Benziner als extrem rubust. Der Forester hat leider nur die 150PS Maschine. Der ist arg träge

Blackpitty
2015-10-31, 10:27:20
Der ist imo sogar leise :)
Vom Charakter her vergleichbar mit Bastuck, was mir persönlich zu dumpf klingt, mag es dann doch eher schreiend mit hoher Drehzahl.
Ist das eigentlich dein Haupt-Auto oder Zweitwagen?

in nem Video ist die tatsächliche Wagenlautstärke nicht rüber bringbar;)

Wenn du gelesen hättest dass ne Einfahrsoftware drauf ist mit fast ohne Ladedruck(0,8 Bar statt später 2Bar und ich kaum Gas gegeben habe(max 4500Umdrehungen) dann hätte sich die Frage mit hoher Drehzahl und schreiend schon von selbst beantwortet:wink:

Das Fahrzeug ist auf Season zugelassen von 4/10 und wird ausschließlich bei trockenen Wetter bewegt und nur zum Spaß

Sven77
2015-10-31, 10:35:28
BTW mein Mitsubishi ASX, den ich mir im Juli gekauft habe:


http://abload.de/img/img-20150728-wa0002opsj9.jpeg

Coole Karre, gefällt. War mir leider dann ein wenig zu klein, der Outlander wäre gebraucht eine Option gewesen.. allerdings hab ich da zu oft von Motorproblemen gelesen (PSA?)

(del)
2015-10-31, 11:32:23
Mal sehen ob ich fahre. Subaru ist halt in Deutschland ne absolute Nische. Allerdings gelten die Benziner als extrem rubust. Der Forester hat leider nur die 150PS Maschine. Der ist arg träge
Vorsicht: der ist sehr sehr klein. Da passt deine Großfamilie definitiv nicht rein.

Mr.Ice
2015-10-31, 14:11:04
Es gibt ja VW Golf Variant Seat Leon ST und Skoda Octavia. Dann auch noch in 3 verschieden Ausführungen ( Normal, Gelände und Sport) Die sind ja fast alle ziemlich gleich
beieinander.

Sobald man eine combi Klasse Höher im VW Regal geht gibt es nur noch VW Passat und Skoda Superb.

War da mal was von Seat in Planung ? Oder besteht da kein Bedarf (Nachfrage)

Nagelbrett
2015-10-31, 14:26:28
naja, es gab den Exeo, der auf dem A4 basiert, aber aktuell? keine Ahnung.

sun-man
2015-10-31, 15:00:23
Vorsicht: der ist sehr sehr klein. Da passt deine Großfamilie definitiv nicht rein.
Der wäre gegangen. Aber ich find den einfach zu träge. Ich bin nun echt kein Speedfreak, aber der war diese ein Ecke zu zäh. Der dortige Outback war einfach zu teuer. 190.000km für 9000€ sind über Mercedesniveau. Da kauf ich lieber ne E-Klasse aus 2008 und rüste um

Florida Man
2015-10-31, 15:06:02
Was Du immer alles anschaust, hättest, würdest und wolltest - und am Ende bleibst Du doch für immer bei Deinem alten Gas-Touring. :rolleyes:

RoNsOn Xs
2015-10-31, 15:16:35
Warum überhaupt wechseln. Für mich hat das auch was von Wegwerfmentalität wenn i das lese. Hauptsache mal was neues. Altes bewährt sich doch meist und umwelttechnisch sowieso.

Monkey
2015-10-31, 15:43:16
Hat doch damit nichts zu tun, wenn man viel fahrt und eine gewisse Affinität zu Autos hat will man irgendwann auch mal anderes fahren/haben.

Und für die Umwelt wirds auch noch ok sin solange man nen gebrauchen kauft ;)

Knobina
2015-10-31, 15:56:13
Coole Karre, gefällt. War mir leider dann ein wenig zu klein, der Outlander wäre gebraucht eine Option gewesen.. allerdings hab ich da zu oft von Motorproblemen gelesen (PSA?)
Hatte an dem Tag auch den Outlander angesehen, aber der war mir zu groß und der Aufpreis imho unberechtigt (18k vs. 35k)..:freak: Ist ein reines Stadtauto für eine Person. Ursprünglich wollte ich mich zwischen dem KIA Ceed Sportswagon, Ford Focus und Mitsubishi Lancer entscheiden, dann habe ich aber den ASX Diamant Edition+ gesehen, den ich gar nicht auf dem Radar hatte. War ein Vorführwagen mit 300km und ich habe ihn für 17,9k statt 24k (Neuwagenpreis) bekommen. Also war die Sache damit erledigt. Ich vermisse nur den 6. Gang... Das Teil wird ziemlich laut auf der Autobahn.

Mr.Ice
2015-10-31, 16:32:39
Hatte an dem Tag auch den Outlander angesehen, aber der war mir zu groß und der Aufpreis imho unberechtigt (18k vs. 35k)..:freak: Ist ein reines Stadtauto für eine Person. Ursprünglich wollte ich mich zwischen dem KIA Ceed Sportswagon, Ford Focus und Mitsubishi Lancer entscheiden, dann habe ich aber den ASX Diamant Edition+ gesehen, den ich gar nicht auf dem Radar hatte. War ein Vorführwagen mit 300km und ich habe ihn für 17,9k statt 24k (Neuwagenpreis) bekommen. Also war die Sache damit erledigt. Ich vermisse nur den 6. Gang... Das Teil wird ziemlich laut auf der Autobahn.

Dann haste dich aber übers Ohr hauen lassen. Die Spassi Edition gibt es bei meinem Mitsubishi Händler für 9500€ und die Diamant glaub für ca 13.000€

Für 2 Jahre hast halt hinten und an der Seite bisschen Werbung kleben aber dafür kriegst 6500€ Rabatt.

hier ist der Link : http://www.ugt-cars.de/?page=2

Als Benziner kriegst nur 5 Gänge dann hättest ein Diesel nehmen sollen.

Der Outlander ist schön hat sogar jetzt ein Facelift bekommen :

http://www.badische-zeitung.de/ratgeber/automobilitaet/leiser-und-ruhiger

Aber die Motoren für das Schiff sind ein Witz. In den USA kriegt man noch ein schönen 6 Zylinder und da geht dann auch was.

RoNsOn Xs
2015-10-31, 16:33:35
Hat doch damit nichts zu tun, wenn man viel fahrt und eine gewisse Affinität zu Autos hat will man irgendwann auch mal anderes fahren/haben.

Und für die Umwelt wirds auch noch ok sin solange man nen gebrauchen kauft ;)
Ein Autowechsel hat für mich nichts mit Affinität zur mobilen Fahrzeugen zu tun. Das macht doch eben jeder Bürger vorschnell in 1st-world-ländern wie Deutschland. Wer sein Fahrzeug liebt und dadurch eher eine Affinität dazu pflegt, tauscht es nicht vorschnell ein.
Alles andere möchte man höchstens mal Probe fahren. :)

Florida Man
2015-10-31, 16:41:16
Dann haste dich aber übers Ohr hauen lassen. Die Spassi Edition gibt es bei meinem Mitsubishi Händler für 9500€ und die Diamant glaub für ca 13.000€

Für 2 Jahre hast halt hinten und an der Seite bisschen Werbung kleben aber dafür kriegst 6500€ Rabatt.

hier ist der Link : http://www.ugt-cars.de/?page=2

https://tribwpmt.files.wordpress.com/2013/12/shots-fired.jpg

:usad: Das tut weh ;D

Knobina
2015-10-31, 19:16:46
Dann haste dich aber übers Ohr hauen lassen. Die Spassi Edition gibt es bei meinem Mitsubishi Händler für 9500€ und die Diamant glaub für ca 13.000€

Für 2 Jahre hast halt hinten und an der Seite bisschen Werbung kleben aber dafür kriegst 6500€ Rabatt.

hier ist der Link : http://www.ugt-cars.de/?page=2

Als Benziner kriegst nur 5 Gänge dann hättest ein Diesel nehmen sollen.

Der Outlander ist schön hat sogar jetzt ein Facelift bekommen :

http://www.badische-zeitung.de/ratgeber/automobilitaet/leiser-und-ruhiger

Aber die Motoren für das Schiff sind ein Witz. In den USA kriegt man noch ein schönen 6 Zylinder und da geht dann auch was.
Wo ist da der ASX Diamant Plus für 13k?

derpinguin
2015-10-31, 19:37:45
Was Du immer alles anschaust, hättest, würdest und wolltest - und am Ende bleibst Du doch für immer bei Deinem alten Gas-Touring. :rolleyes:
Ist halt Fat Doggs Bruder. :freak:

Mr.Ice
2015-10-31, 21:52:26
Wo ist da der ASX Diamant Plus für 13k?

Er hat nicht immer alle Fahrzeuge im Prospekt!

Aber knappe 18.000€ für ein Mitsubishi ASX ist definitiv zu viel!

derpinguin
2015-10-31, 21:58:45
Er hat nicht immer alle Fahrzeuge im Prospekt!

Aber knappe 18.000€ für ein Mitsubishi ASX ist definitiv zu viel!

18k sieht relativ normal aus, wenn ich mal kurz durch die Angebote im Netz klicke.

Knobina
2015-10-31, 22:05:29
Er hat nicht immer alle Fahrzeuge im Prospekt!

Aber knappe 18.000€ für ein Mitsubishi ASX ist definitiv zu viel!
Aha, seltsam. Weil deiner Meinung nach 18k für meine Ausstattung zu viel sind, werden z.B. auf Mobile.de die Modelle mit weniger Ausstattung (nur Diamant) für mindestens 16,5k angeboten! Diamant Plus liegen bundesweit bei mindestens 18,950€, meistens aber bei 20k+, egal welcher Händler... Kann es sein das du schneller geschrieben hast, als du nachgedacht hast?

Mr.Ice
2015-10-31, 22:13:31
Aha, seltsam. Weil deiner Meinung nach 18k für meine Ausstattung zu viel sind, werden z.B. auf Mobile.de die Modelle mit weniger Ausstattung (nur Diamant) für mindestens 16,5k angeboten! Diamant Plus liegen bundesweit bei mindestens 18,950€, meistens aber bei 20k+, egal welcher Händler... Kann es sein das du schneller geschrieben hast, als du nachgedacht hast?

Nein ?

Also der Listenpreis liegt genau bei 22.990€. Keine Mensch Zahlt Listenpreis und die 6500€ kriegst du ja aufjedenfall als Rabatt. Jetzt Rechnen wir mal du Handelst ihn auf 20.000€ Kaufpreis runter davon ziehen wir nochmal 6500€ ab ergibt : 13.500€.

Naja war ja nicht mein Geld von daher mir egal:tongue:

derpinguin
2015-10-31, 22:26:53
Nein ?

Also der Listenpreis liegt genau bei 22.990€. Keine Mensch Zahlt Listenpreis und die 6500€ kriegst du ja aufjedenfall als Rabatt. Jetzt Rechnen wir mal du Handelst ihn auf 20.000€ Kaufpreis runter davon ziehen wir nochmal 6500€ ab ergibt : 13.500€.

Naja war ja nicht mein Geld von daher mir egal:tongue:
Also man bekommt 6500 auf jeden Fall und du bekommst 9490€? Wenn der Händler dir schon von Haus aus 6500 einräumt, warum sollte er sich nochmal 3000 aus den Rippen leiern lassen?

Mr.Ice
2015-10-31, 22:33:28
Also man bekommt 6500 auf jeden Fall und du bekommst 9490€? Wenn der Händler dir schon von Haus aus 6500 einräumt, warum sollte er sich nochmal 3000 aus den Rippen leiern lassen?

kommt drauf an wie weit du ihn Runter handelst. Ein bekannter hat sich einen Outlander gekauft hat den Rabatt vom 12Neuwagen ausgedruckt und hat ihn mit genommen und auf die Summe hat er dann nochmal 3000€ Rabatt bekommen.

(aber hat halt 2 Jahre lang Werbung drauf kleben von ihm)

Knobina
2015-10-31, 22:46:15
Ich habe auf der Händlerseite nirgendwo einen konkreten Preis finden können. Nur die "bis zu 9xxx€ sparen" Floskeln. Selbst wenn das stimmen sollte, so wäre es ein einmaliger Preis bei einem einzigen Händler in Deutschland. Daher verstehe ich auch nicht, warum mich mein Händler da übers Ohr gehauen haben soll, wenn doch alle anderen auffindbaren Händler (bis auf deinen) ähnliche Preise haben!?

Vllt. wäre es tatsächlich ein Schnäppchen gewesen, wenn dieser total unbekannte Händler nicht 450km von mir entfernt wäre und die gleichen Service-Konditionen wie meiner bieten würde: Winter Alu-Felgen mit entsprechender Bereifung waren dabei (Wi-So Räder Lagerung+Montage inkl.), erster und Zweiter Serviceintervall für lau, 12 Monate Wagenwäsche innen und außen inkl. uvm.

Es kann schon sein das ich nicht den günstigsten Preis Deutschlandweit für mein Auto bekommen habe, aber er erscheint mir mehr als angemessen. Ich kaufe nicht nur ein Auto, ich kaufe mir auch einen zuverlässigen Service- und Ansprechpartner (den ich seit Ewigkeiten kenne). Das wäre bei deinem Händler allein aufgrund der Entfernung einfach nicht möglich.

derpinguin
2015-10-31, 22:46:18
Und wie kontrolliert der Händler, dass ich die Werbung nicht entferne?

Lethargica
2015-10-31, 22:51:15
Nein ?

Also der Listenpreis liegt genau bei 22.990€. Keine Mensch Zahlt Listenpreis und die 6500€ kriegst du ja aufjedenfall als Rabatt. Jetzt Rechnen wir mal du Handelst ihn auf 20.000€ Kaufpreis runter davon ziehen wir nochmal 6500€ ab ergibt : 13.500€.

Naja war ja nicht mein Geld von daher mir egal:tongue:

Richtig.

Echtes Geld für echte Autos... ich zweifle, dass das hier auf alle zutrifft :freak:;)

Mr.Ice
2015-11-01, 00:05:55
Und wie kontrolliert der Händler, dass ich die Werbung nicht entferne?

Garantie ? Service Intervalle ?

derpinguin
2015-11-01, 00:06:16
Garantie ? Service Intervalle ?
Muss ich doch nicht beim Verkäufer machen.

mbee
2015-11-01, 00:17:38
kommt drauf an wie weit du ihn Runter handelst. Ein bekannter hat sich einen Outlander gekauft hat den Rabatt vom 12Neuwagen ausgedruckt und hat ihn mit genommen und auf die Summe hat er dann nochmal 3000€ Rabatt bekommen.

(aber hat halt 2 Jahre lang Werbung drauf kleben von ihm)
Jaja, der Schwippschwager meiner Großkusine dritten Grades hat da auch mal...

Speznaz
2015-11-01, 01:42:08
Guys... ich verstehe gar nicht, wieso Ihr darauf überhaupt eingeht? Wenn Mr.Ice mit dem M4 seines Kumpels durch die Prärie der Republik fegt und dabei günstigste Angebote erhascht, dann soll es doch so sein. Wenn da dann blanke Endrohre ohne Xenon angeboten werden, dann (und auch spätestens dann) weiß man auch, woran man ist.

Megatron
2015-11-01, 08:24:26
Also 6500€ durch Werbung am Auto in 2 Jahren (oder umgerechnet 270,83€ pro Monat), da will die Fläche aber gut genutzt sein. Da würde ich erstmal sehen wollen, was das "Werbekonzept" so alles beinhaltet.

Mr.Ice
2015-11-01, 08:58:06
Also 6500€ durch Werbung am Auto in 2 Jahren (oder umgerechnet 270,83€ pro Monat), da will die Fläche aber gut genutzt sein. Da würde ich erstmal sehen wollen, was das "Werbekonzept" so alles beinhaltet.

Also so sieht das aus :

http://ais.badische-zeitung.de/piece/05/8a/a9/69/92973417.jpg

am Heck und an der Front sind auch welche aber die sind kleiner.

Argo Zero
2015-11-01, 09:58:57
in nem Video ist die tatsächliche Wagenlautstärke nicht rüber bringbar;)

Wenn du gelesen hättest dass ne Einfahrsoftware drauf ist mit fast ohne Ladedruck(0,8 Bar statt später 2Bar und ich kaum Gas gegeben habe(max 4500Umdrehungen) dann hätte sich die Frage mit hoher Drehzahl und schreiend schon von selbst beantwortet:wink:

Das Fahrzeug ist auf Season zugelassen von 4/10 und wird ausschließlich bei trockenen Wetter bewegt und nur zum Spaß

Meine GoPro macht es auch immer leiser als es eigentlich ist. Irgendwie haben die Teile so etwas wie ein Normalizer.
Beim Klang ist es halt eine Frage des Geschmacks. Mir fällt es leichter mit dem Larini Sound die aktuelle Drehzahl herauszuhören ohne hinzuschauen als mit einem Bastuck bzw. vergleichbaren Klang. Auf der AB nutze ich dann Ohrstöpsel mit speziellen Filter und höre Podcasts :D Quasi die low-cost Klappe.

Hamster
2015-11-01, 10:01:14
Also so sieht das aus :

http://ais.badische-zeitung.de/piece/05/8a/a9/69/92973417.jpg

am Heck und an der Front sind auch welche aber die sind kleiner.

Mich würde ja auf Dauer der Kürbis stören. Passt ja auch thematisch z.B. An Ostern nicht so richtig.
Zumal der massiv den Spritverbrauch erhöht und damit die etwaige Preisersparnis (über 40% - wers glaubt...) kaputt macht.

JaDz
2015-11-01, 10:12:09
Mich würde ja auf Dauer der Kürbis stören.

XD Hey, den wollte ich gerade bringen.

Vader
2015-11-01, 10:21:29
Ist halt Fat Doggs Bruder. :freak:

;D;D;D;D;D

sun-man
2015-11-01, 10:22:14
Muss ich doch nicht beim Verkäufer machen.
Aufgrund des Zusatzvertrages mit Sicherheit in irgendeiner Form. Oft wollen die auch das das Auto jederzeit gepflegt aussieht, also gewaschen ist. Ist immerhin ein extra Vertrag und hat nichts mit dem Auto selbst zu tun.

derpinguin
2015-11-01, 10:43:15
Davon hat er nichts gesagt. ;)

sun-man
2015-11-01, 11:19:51
Davon hat er nichts gesagt. ;)
Naja, der Dealer sagt auch nichts davon das Meth abhängig macht.

F5.Nuh
2015-11-01, 12:03:04
Ist halt Fat Doggs Bruder. :freak:

Wer ist den Fat Dogg? :freak::sneak::whistle:

derpinguin
2015-11-01, 18:18:23
Naja, der Dealer sagt auch nichts davon das Meth abhängig macht.
Mr. Ice dealt? Oder wie soll ich das jetzt verstehen? ;D
Wer ist den Fat Dogg? :freak::sneak::whistle:
Keine Ahnung.

F5.Nuh
2015-11-02, 00:10:21
Ich weiss nicht ob ich die Bilder schon hier hatte... habe die Scheinwerfer erneuert. Hatte keine Lust wieder auf schleifen und polieren, da unter anderem auch ein Reh vor mein Astra gesprungen ist und dadurch ein paar Halterungen gebrochen sind.

Immer noch Astra G bj. Ende 99 1.8l 115PS @ 252 tkm :freak::freak:

http://fs5.directupload.net/images/151102/pdu2593w.jpg (http://www.directupload.net)
http://fs5.directupload.net/images/151102/ktyvffjh.jpg (http://www.directupload.net)
http://fs5.directupload.net/images/151102/5uxfhj2i.jpg (http://www.directupload.net)
http://fs5.directupload.net/images/151102/x5mddktu.png (http://www.directupload.net)

Florida Man
2015-11-06, 15:56:31
Cupri hat heute seine Winterschuhe bekommen. Mein Freundlicher hat mich dabei darauf hingewiesen, dass die Sommerräder keinen zweiten Sommer mehr packen ... Uffz. Da habe ich einen Satz Bridgestone Potenza in einer einzigen Saison verschlissen.

Winterräder:

http://abload.de/img/winterrder2cgkyl.jpg

Karümel
2015-11-06, 17:31:03
http://abload.de/img/winterrder2cgkyl.jpg

Gefällt mir wirklich sehr der Seat.

Florida Man
2015-11-06, 17:37:00
Danke :) Ich liebe den Kleinen auch. Freue mich jeden Morgen auf die Fahrt :)

Hamster
2015-11-06, 18:20:26
Auch die hinteren Reifen? :eek:

Eisenoxid
2015-11-06, 18:30:07
Cupri hat heute seine Winterschuhe bekommen. Mein Freundlicher hat mich dabei darauf hingewiesen, dass die Sommerräder keinen zweiten Sommer mehr packen ... Uffz. Da habe ich einen Satz Bridgestone Potenza in einer einzigen Saison verschlissen.
Oha :eek:
Wie viele Kilometer bist du denn mit denen gefahren?
Ich hab für meine Michelins nun ~6 Sommer und ~50 000 km gebraucht.
Nächstes Jahr gibts da auch neue...

bleipumpe
2015-11-06, 19:42:08
Danke :) Ich liebe den Kleinen auch. Freue mich jeden Morgen auf die Fahrt :)
Ich fahre zwar den 1.4 mit 150 PS aber das Auto ist wirklich in jeder Hinsicht hervorragend. Abgesehen vom Fahrspaß bin auch immer wieder von der guten Innenraumqualität begeistert.

(del)
2015-11-06, 22:44:47
Hat schon einmal jemand einen Gebrauchtwagen aus einem anderen EU-Land nach DE importiert und dabei die "Mitteilung für Umsatzsteuerzwecke über den innergemeinschaftlichen Erwerb eines neuen Kraftfahrzeugs" ausfüllen müssen? Welche Kosten sind damit verbunden? :confused:

downforze
2015-11-07, 00:08:21
Mir ist gerade aufgefallen, daß es beim neuen Skoda Fabia keinen RS mehr gibt. Das finde ich mehr als dämlich.

[dzp]Viper
2015-11-07, 01:10:55
Cupri hat heute seine Winterschuhe bekommen. Mein Freundlicher hat mich dabei darauf hingewiesen, dass die Sommerräder keinen zweiten Sommer mehr packen ... Uffz. Da habe ich einen Satz Bridgestone Potenza in einer einzigen Saison verschlissen.

Winterräder:

http://abload.de/img/winterrder2cgkyl.jpg
Bei meinem Arbeitskollegen mit seinem Cupra 280 das selbe. Sommerräder (ebenfalls Potenza) haben ganze 13 000km gehalten. Ist halt doch zu viel Leistung für einen Frontkratzer.
Die Reifen hinten würden noch gehen aber sind auch schon gut runter... Aber vorne... nene.. :ulol:

sun-man
2015-11-07, 09:00:34
Soweit ich weiß sind die Potenzas aber eher bekannt dafür nicht besonders lange zu halten.

mbee
2015-11-07, 09:11:11
Richtig. Sportlichkeit und extreme Langlebigkeit kann eigentlich nur ein Hersteller: Michelin.
Allerdings bekommt man für deren Preise meist auch fast zwei Sätze noch ganz passabler Sportreifen, die sich dann eben im Vergleich schneller abnutzen.

Argo Zero
2015-11-07, 09:11:36
Yokohama AD07: Nach 30.000km sind die Reifen hinten jetzt runter (unter dem Verschleißnippel), trotz zwei Drift-Trainings. Verstehe diese pseudo Performancereifen der typischen Markenhersteller einfach nicht. Weniger Grip, teurer und hoher Verschleiß.

mbee
2015-11-07, 09:15:49
Aber weitaus bessere Nässeleistung. Im Regen und mit meinem Alltagsprofil würde ich damit nicht fahren wollen, das gilt für so gut wie alle "echten" UHP-Reifen, egal von welchem Hersteller. Das ganze ist ja immer ein Kompromiss und der liegt mir da zu weit in Richtung Trockenleistung.

Florida Man
2015-11-07, 09:44:13
Der Reifen muss natürlich alltagstauglich sein, ich bin kein Rennfahrer. Die Performance-Reifen, die Seat alternativ angeboten hat, sehen chick aus und sind bestimmt auf der Rennstrecke nicht schlecht. Aber die wären noch viel schneller runter gewesen und wie Du ganz richtig sagst: bei Regen fehlt ein Stück Sicherheit.

Kann jemand gute Sommerräder empfehlen? Traktion ist ein wichtiger Fakor, eben weil Frontantrieb.

mbee
2015-11-07, 09:46:20
Die Michelin Pilot Sport Reihe, wenn's lange halten soll ;)
Ansonsten sind die Potenza ja nicht übel, genau so wie die üblichen Verdächtigen von Hankook (Ventus S1) und Continental (Sport Contact Reihe). Nicht so doll finde ich die Dunlop Sport Maxx RT, die ich zur Zeit auf einer Kiste fahre: Trocken-, Nassleistung und Verschleißbild sind zwar ganz gut, aber das Abrollgeräusch ist mörderisch laut und etwas nervig, auch haben diese für Non-RFTs umgemein harte Flanken, womit der Restkomfort etwas leidet.

Mit anderen Reifen habe ich in dem Segment keine Erfahrung, da gibt's sicher noch mehr.

deLuxX`
2015-11-07, 09:47:37
Kann jemand gute Sommerräder empfehlen? Traktion ist ein wichtiger Fakor, eben weil Frontantrieb.

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Die fahre ich in 225er vorne und 255 hinten. Jeweils 18 Zoll. Kann mich absolut nicht beklagen.:)

Florida Man
2015-11-07, 09:57:02
Die hatte ich auch schon im Blick, Danke für den Tipp.
Auch die hinteren Reifen? :eek:
Hinten sind noch ordentliche 5,9mm drauf. Ich werde aber nicht vorna nach hinten tauschen, da ich felsenfest überzeugt bin, dass hinten immer die besseren Reifen drauf müssen.

Hamster
2015-11-07, 10:02:27
Die hatte ich auch schon im Blick, Danke für den Tipp.

Hinten sind noch ordentliche 5,9mm drauf. Ich werde aber nicht vorna nach hinten tauschen, da ich felsenfest überzeugt bin, dass hinten immer die besseren Reifen drauf müssen.

Stimme ich ja grundsätzlich zu. Aber bei der Profiltiefe ist das mMn zu vernachlässigen. Würde also nur 2 Neue für vorne holen.

mbee
2015-11-07, 10:02:51
Ich werde aber nicht vorna nach hinten tauschen, da ich felsenfest überzeugt bin, dass hinten immer die besseren Reifen drauf müssen.

Das ist sicherheitstechnisch auch korrekt (unabhängig von der angetriebenen Achse). Mehr als 2-3 mm Unterschied sollten es übrigens auch nicht zwischen den Achsen sein, da man da schon langsam deutliche Einbußen hat.

Florida Man
2015-11-07, 10:18:33
Ich finde die 3DC-Petrolheads sollten mit ihren Kisten mal eine gemeinsame Ausfahrt machen :)

Blackpitty
2015-11-07, 11:24:32
Ich halte vom Wechsel der 4 Räder untereinander nichts.

Das mag bei einem 0815 Auto mit Standardbereifung und Fahrwerk in Ordnung sein fürs gleichmäßige Abfahren, doch sobald man das Fahrzeug tiefer gelegt hat, ein Sportfahrwerk drin hat und anderen Sturz fährt kann ich das nicht empfehlen.

Problem ist dann, dass sich die vorderen und hinteren Gummis in der Position der Achsen einfahren. Tauscht man dann vorn nach hinten, hat man so Effekte wie rubbeln in der Lenkung, rattern vom Profil, schlechte Reifenauflage und somit Grip usw.

Vorallem, da man durch größere Felgen mit flacheren breiteren Reifen und Sportfahrwerk im Lenkrad alles spürt

Ich lasse somit jedes Rad an seiner Stelle

Karümel
2015-11-07, 11:46:24
Wollte eben kurz zur Tankstelle um den Luftdruck der Winterreifen zu prüfen.
Was passiert.: Vorne Links Feder gebrochen und das Display zeigt:
Fehler im Abgassystem
Einspritzung überprüfen.

Eigentlich sollte ich den Renault in den Graben schieben.

Argo Zero
2015-11-07, 11:55:39
Aber weitaus bessere Nässeleistung. Im Regen und mit meinem Alltagsprofil würde ich damit nicht fahren wollen, das gilt für so gut wie alle "echten" UHP-Reifen, egal von welchem Hersteller. Das ganze ist ja immer ein Kompromiss und der liegt mir da zu weit in Richtung Trockenleistung.

Das stimmt, der Reifen schwimmt ein paar km/h früher auf aber wer so am Limit fährt bei Nässe sollte imo über seinen Fahrstil nachdenken. Nach 4 Jahren Yokohama bin ich noch nie (ohne Absicht) gerutscht. Hirn einschalten und entsprechend den Verhältnissen angepasst fahren :)
Wenn es morgens regnet darf ich auf der Kölner AB immer eine Stunde extra Fahrtzeit einplanen weil vielen die Variable Regen eine Unbekannte zu sein scheint für den Grip des Reifens.

Kamikaze
2015-11-07, 14:02:25
genau so wie die üblichen Verdächtigen von Hankook (Ventus S1)...

kann ich bestätigen, hab davon jetzt schon den zweiten satz drauf und die teile haben vorallem bei nässe nen überdurchschnittlich guten grip

Blackpitty
2015-11-07, 14:33:51
Kann Hankook auch nur empfehlen. Habe an meinen Autos 4 Sorten im Einsatz gehabt, wovon ich nun noch immer 3 fahre.

-V12 Evo
-S1 Evo
-S1 Evo 2
-Ventus Prime 2

Bin mit allen 4 mehr als zufrieden. Neben dem guten Gripp haben alle ein sehr leises bzw. lautloses Abrollgeräusch gemeinsam.

Mit keinem der 4 macht man irgendetwas falsch

Karümel
2015-11-07, 16:01:44
Falls mein Auto ein Totalschaden hat und ich gezwungenermaßen was neues bräuchte.
Motorenfrage
Fahrprofil (weg zur Arbeit) meinerseits:
Nur Landstraße, meißtens 70 km/h, seltener 100.
Strecke 22 Kilometer

Kleiner Turbo oder Sauger?
Was wäre theoretisch besser
Also sowas wie Hyundai i20 oder Mazda 2

RoNsOn Xs
2015-11-07, 17:54:59
Wenn Spaß keine Rolle spielt und Geld sehr wohl: Immer Sauger. Einfach weil weniger kaputt gehen kann. Motor natürlich der Kleinste. (nicht in Betracht gezogen sind typische Schwächen)

1337
2015-11-07, 18:26:42
Apropos Winterreifen:
Mein E92 steht im Sommer auf 18", hab im Keller noch einen Satz BMW Felgen 17" mit Sommerreifen, gutes Profil aus 2013.

Was ist nun am schlausten:
-Komplettsatz verkaufen und neuen Wintersatz kaufen (gebraucht BMW mit guten Reifen bzw alles neu/ggf aftermarket Felgen)
-Sommerreifen runter, mit Winterreifen beziehen und alte Reifen ggf verkaufen

Müssten 225/45/R17 sein.

Eisenoxid
2015-11-07, 18:35:46
Wenn Spaß keine Rolle spielt und Geld sehr wohl: Immer Sauger. Einfach weil weniger kaputt gehen kann. Motor natürlich der Kleinste. (nicht in Betracht gezogen sind typische Schwächen)
Fast konkurrenzlos günstig wäre ein Sandero 1.2 Lpg.
Will natürlich nicht unbedingt jeder fahren :freak:

(del)
2015-11-07, 20:00:21
Was ist nun am schlausten:
-Komplettsatz verkaufen und neuen Wintersatz kaufen (gebraucht BMW mit guten Reifen bzw alles neu/ggf aftermarket Felgen)
-Sommerreifen runter, mit Winterreifen beziehen und alte Reifen ggf verkaufen
Könnte sich beides lohnen, hängt immer von der Nachfrage ab und von den konkreten Felgen. Ich würde die Felgen behalten und die Sommerreifen zeitlich passend irgendwann im Frühling verkaufen.

sun-man
2015-11-08, 07:47:30
Ich glaube bei dem Kleinwagen ist es doch total egal. Brauchst Du unten herum aus irgendwelchen Gründen Power dann sollte wohl ein Turbo rein - ist das unwichtig tut es ein Sauger auch. Ich weiß nicht was der hatte - aber ich bin immer noch verknallt in den kleinen Opel Adam der Werkstatt. Um die 100PS, Klima usw....

Rooter
2015-11-08, 16:18:19
Und, hat schon jemand die Sommerräder wieder drauf gemacht? ;D

Da bin ich EINMAL zeitig dran mit der Montage der Winterräder, anstatt mir sonst bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt die Griffel abzufrieren, da geht die Temp nochmal auf knapp 20°C hoch. X-D
Ist deutlich zu warm für die Reifen, wenn ich etwas zugiger anfahre drehen gleich die Räder durch und die Leute glotzen dumm... :rolleyes:

MfG
Rooter

Florida Man
2015-11-08, 17:37:58
Die neuen Winterreifen (Blizzak) auf meinem Cupra verursachen ein ganz anderees Fahrverhalten. Auf der Autobahn musste ich viel häufiger korrigieren, der "Geradeauslauf" ist wesentlich schlechter (rechte Spur, Fahrrinnen). Das hat mich erstaunt, hötte ich nicht gedacht.

Oid
2015-11-08, 22:00:05
Und, hat schon jemand die Sommerräder wieder drauf gemacht? ;D

Da bin ich EINMAL zeitig dran mit der Montage der Winterräder, anstatt mir sonst bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt die Griffel abzufrieren, da geht die Temp nochmal auf knapp 20°C hoch. X-D
Ist deutlich zu warm für die Reifen, wenn ich etwas zugiger anfahre drehen gleich die Räder durch und die Leute glotzen dumm... :rolleyes:

MfG
Rooter

Ne, das wäre mir auch zu blöd. Quietscht es halt mal beim Anfahren, was solls ^^

Hamster
2015-11-08, 22:27:29
Ne, das wäre mir auch zu blöd. Quietscht es halt mal beim Anfahren, was solls ^^

Feinstaub. Feinstaub! FEINSTAUB! FEINSTAUB!

Cherry79
2015-11-09, 06:01:22
Und, hat schon jemand die Sommerräder wieder drauf gemacht? ;D

Da bin ich EINMAL zeitig dran mit der Montage der Winterräder, anstatt mir sonst bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt die Griffel abzufrieren, da geht die Temp nochmal auf knapp 20°C hoch. X-D

:) ich wollte dieses Jahr bewußt etwas länger warten, weil's beim letzten mal zum Ende des 3. Winters sehr knapp mit dem Profil war. Soll heißen: ich habe meine Sommerreifen noch drauf, die 3 Tage kalt hab ich auch so gut rumgekriegt. Ich hoffe mal, daß ich noch 2 Wochen damit hinkomme, bevor dann tatsächlich richtig Winterreifen-Zeit ist.

Backbone
2015-11-09, 06:39:39
Der letzte Winter war für die Reifen schon brutal warm. Jetzt gehts schon wieder so los. Zum Glück fährt das Privatauto nur kurze Strecken in dee Stadt, Last bekommt nur der Firmenwagen. Schön isses trotzdem nicht wenn so ein Satz Winterreifen nur ein oder zwei Saisons mitmacht.

Kundschafter
2015-11-09, 06:53:52
Brauchte ich gar nicht wieder aufziehen. Ich fahre immer noch mit Sommerreifen, war die ganze Zeit einfach zu faul zum wechseln. :biggrin:

Die paar Tage Kälte hat das Auto auch überlebt. Ich tippe mal auf Ende November, dann wird es auch meiner einer geschafft haben.
Sommer: Ventus Prime irgendwas
Winter: Vredestein Snowtrac 3

Wünsche allzeit gute Fahrt ohne Kaltverformung. :D

downforze
2015-11-11, 02:37:26
Hier im Mittelgebirge sind wir von Schnee auch noch weit entfernt. Ich komme mir mit den Winterreifen etwas verarscht vor.

AtTheDriveIn
2015-11-11, 06:42:42
Habe sie am Wochenende aufgezogen, bei 19°... Da die nächsten Wochenenden zeitlich beschränkt werden, musste es sein. Ist aber auch ihre letzte Saison.

Cthulhu
2015-11-11, 07:08:40
Ja, Winterreifen hätte ich mir auch noch ein paar Wochen aufsparen können, jetzt fahre ich hier bei 12 grad mit Spikes durch die Gegend :freak:

Monkey
2015-11-11, 07:18:46
Bin auch noch auf Sommerreifen unterwegs und froh dass ich noch nicht getauscht habe :D

RoNsOn Xs
2015-11-11, 09:13:40
Auch auf Sommerreifen unterwegs.
Letztes Jahr auch erst Anfang Dezember wechseln müssen.
Wird dies Jahr lt. derzeitigem Wetterbericht kaum anders werden.

[dzp]Viper
2015-11-11, 09:18:31
Bin auch noch auf Sommerreifen unterwegs. Wechsel immer erst (bzw. lasse wechseln) wenn es Tagsüber länger als ein paar Stunden unter Null Grad ist bzw. wirklich Regen + Null Grad Tagsüber angekündigt war/ist.

Hamster
2015-11-11, 09:24:27
Fahre auch noch auf beiden Kisten Sommerreifen.
Wechsel aber tendenziell immer erst gegen mitte/ende November auf WR. Hier im Frankfurter Raum ist es früher auch nicht erforderlich (normalerweise).

Hauptkiste hat nächste Woche nen Wechseltermin in der Werkstatt, bei der zweiten Kiste werde ich an einem der kommenden Wochenenden die Reifen selbst wechseln.

mbee
2015-11-11, 09:26:12
2 x Winterreifen, da jeweils auch gleichzeitig ein Service anstand. Um die paar Zehntel-mm Abrieb mehr tut's mir dann auch nicht leid und eine V-Max-Begrenzung habe ich bei den Winterreifen eh nicht.

Karümel
2015-11-11, 09:38:37
So mein alter Renault wurde repariert.
aber ich habe mich in den paar letzten Tagen mal etwas umgesehen was so neuere Autos vom Händler betrifft.
Wenn man nicht viel Geld ausgeben will für einen fahrbahren Untersatz findet man bei den normalen Vertragshändlern kaum was. Erst ab 10.000 Euro fangen die kleinsten Autos an. Gibt kaum etwas ältere kleine Wagen zu kaufen, wenn dann nur bei "Wald- und Wiesen-Händlern" mit 6 stelligen Kilometernangaben.

Marodeur
2015-11-11, 10:06:38
Winterreifen sind bei mir auch schon drauf. Ist mir aber egal, hab eh kein Auto zum heizen und bei aktuell 10 Grad aufwärts fahr ich eh Motorrad.

Argo Zero
2015-11-11, 10:37:39
Wenn das so weiter geht mit dem Wetter fahre ich mit Sommerreifen durch, wie vor zwei Jahren. Und an Weihnachten wird dann wieder gegrillt :D (nicht)

AtTheDriveIn
2015-11-11, 10:42:26
So mein alter Renault wurde repariert.
aber ich habe mich in den paar letzten Tagen mal etwas umgesehen was so neuere Autos vom Händler betrifft.
Wenn man nicht viel Geld ausgeben will für einen fahrbahren Untersatz findet man bei den normalen Vertragshändlern kaum was. Erst ab 10.000 Euro fangen die kleinsten Autos an. Gibt kaum etwas ältere kleine Wagen zu kaufen, wenn dann nur bei "Wald- und Wiesen-Händlern" mit 6 stelligen Kilometernangaben.

Das kann ich so unterschreiben, zum Glück gibt es die bekannten KFZ Seiten im Internet. Auch Privatkauf würde ich nicht ausschließen, wenn man etwas Ahnung hat.

Wuzel
2015-11-11, 11:01:47
Ist aber für den Otto-normal Mutz, der ein billiges/einfaches verkehrssicheres Fahrzeug mit ein bissel Garantie 'sicher' kaufen möchte keine Option.
Gerade beim Privatkauf wird viel abgezockt.

Ist aber auch kein Wunder, die meisten Karren sind mittlerweile im Alter nur mit hohem Kosteneinsatz er-haltbar. Selbst Kleinwagen sind ja voll gestopft mit allem möglichen scheiß, das wird schnell teuer.
Zudem die down gefurzten Coladosen Moped Motoren, die heben halt keine 200tkm ohne größere Reparaturen mehr.
Die alten 4 Zyli 1Liter 8 Ventiler mit 50-70 PS waren keine Rennmotoren, aber robust und auch Kurzstreckenfest. Ideal für einen Kleinwagen. Und wenn mal was war, recht günstig wieder zammgeflickt.
Leider ausgestorben ;(

Martin K.
2015-11-11, 12:40:58
Habe mir letzte Woche auf unseren E91 neue Michelin Alpin 5 aufziehen lassen und jetzt haben wir 15 Grad...:down: Bayerischer Wald, 780m üN.

Ich will endlich wieder richtige Winter haben. :( Es war eigentlich üblich, dass es Mitte Oktober zumindest einmal schon geschneit hat. Die letzten Jahre wurde das aber immer weniger...

Karümel
2015-11-11, 14:32:17
Das kann ich so unterschreiben, zum Glück gibt es die bekannten KFZ Seiten im Internet.

Welche meinst Du genau?

Oid
2015-11-11, 18:43:32
Oh man, Sommer-Kfz eingelagert, weil 04/10 und dann hat es den schönsten November ever :( :( :D

TheCounter
2015-11-11, 18:56:23
Heute die Nachricht von meinem Handler erhalten, dass mein Polo erst Ende Februar in Wolfsburg abholbereit sein wird... :(

Naja 4 Monate gehen noch. Bei meinem Punto waren es damals 5 :D

Timolol
2015-11-11, 19:12:32
Erst ab 10.000 Euro fangen die kleinsten Autos an.

Wat? :freak:

Ich habe meinen Twingo 1 für 3.300€ damals gebraucht beim Händler gekauft. Und kurze Zeit später fielen diverse Teile ab, der Marder ging ran und die Zündung fiel auf nem Zylinder aus...

Wartung und Reperaturen mach ich aber gerade alles selbst. Nervig waren zu Anfang diverse Fehlermeldungen die man erstmal auslesen musste. Das hat mich verrückt gemacht. Ständig waren irgendwelche Fehler. Allgemeiner Motorfehler irgendwas Dingsbumms, ABS Fehler Dreckmist.
Aber wie es scheint hab ich über die Jahre alle Fehler durch und weis was die Ursache ist.
Fakt ist, sollte ich das Auto nicht mehr reparieren können kommt was altes mit Vergaser her.
Habe erst heute wieder alles durchrepariert und habe technisch keine Mängel. Oftmals benötige ich nichtmal Ersatzteile da ich vieles in der Werkstatt anfertigen und scheinbar gut improvisieren kann.

Mag vlt. blöd klingen, aber ich kenne das Auto nach etwa 5 Jahren fast durchgängig und weis sofort wo ich anpacken muss wenn was ist. Und dann sind die Reperaturen für Lau.
Wenn das otto normal in der Werkstatt machen lassen würde wäre der Karren schon 5x wirtschaftlicher Totalschaden aufgrund von Kleinigkeiten.


Selbst für 10.000 kannst du nen Haufen Popelscheiße kaufen. Kleinwagen bekommst du unter 1.000€ in echt brauchbarem Zustand.
Das Problem ist einfach das du die Mängel in aller Regel nicht siehst. Erst recht wenn man sich gar nicht damit auskennt. Und selbst wenn, bei dem Gelumpe was da heutzutage eingebaut ist... Ein Glücksspiel. Ruhe hast du nur bei nem Neuwagen.

Schiller
2015-11-11, 19:14:47
[...]
Leider ausgestorben ;(
Nope. :D

http://www.lada.de/granta_technische_daten0.html

Karümel
2015-11-11, 19:47:36
Wat? :freak:

Ich habe meinen Twingo 1 für 3.300€ damals gebraucht beim Händler gekauft. Und kurze Zeit später fielen diverse Teile ab, der Marder ging ran und die Zündung fiel auf nem Zylinder aus...
anfertigen und scheinbar gut improvisieren kann.


Ist nur meine Einschätzung wie ich das in den letzten Tagen so gesehen habe.
Bei "normalen Vertragshändlenr" ist das Angebot unter 10.000 Euro echt sehr gering, jedenfalls hier in der Umgebung.

Schiller
2015-11-11, 20:34:32
Ist nur meine Einschätzung wie ich das in den letzten Tagen so gesehen habe.
Bei "normalen Vertragshändlenr" ist das Angebot unter 10.000 Euro echt sehr gering, jedenfalls hier in der Umgebung.
Das ist auch meine Erfahrung. Die Vertragshändler machen ihren Umsatz primär mit der Werkstatt und Leasingfahrzeugen. Barzahlende Privatkunden sind eher Beifang. Dementsprechend fällt das Angebot aus: Leasingrückläufer oder Neuwagen. An abgenudelten Gurken von ~2005 mit ~100tkm und zwei Vorbesitzern macht der Händler keinen Schnitt. Die Investitionen für die Attraktivität eines Angebots (Aufbereitung, techn. Durchsicht, neue HU/AU usw.) werden von der Gewinnspanne bei einem Fahrzeugwert von 5.000€ niemals gedeckt. Hinzu kommen evtl. Folgekosten im Rahmen der Gewährleistung.

Faustregel:
Budget < 10.000€ = Privatkauf
Budget > 10.000€ = Vertragshändler

Die Kenner, Mutigen und/oder Naiven können ihr Glück auch bei den Automobilexperten aus dem nahen Osten versuchen.

@Karümel: Wie wäre es mit einem Honda Jazz (Vorgängermodell)? Superzuverlässiges, sparsames und universelles Auto, das von vielen Händlern noch neu zum fairen Kurs angeboten wird, da sie vor dem Modellwechsel noch die Restbestände aufgekauft haben. Alternativ einen Hyundai i20/i10.

Timolol
2015-11-11, 21:08:22
Ich weis ja nicht... Der Markt ist gesättigt mit guten Gebrauchtwagen.
Der Twingo war vom Händler aber auch das günstigste Auto. Für mich aber das einzige Fahrzeug was von ihm in Frage kam.
Von Privat hätte man den selben wagen aber wohl Tausend € günstiger in ähnlichem Zustand bekommen. Die Renault Fuzzies sind aber sowas von Mega nett und auch ehrlich gewesen das ich mich für das kfz entschieden hab. Für den scheiß was danach kam konnten die nix.

Insbesondere bei Kleinwagen findet man von Privat alles was das Herz begehrt.

Ist natürlich auch die Frage was du von nem Kleinwagen erwartest. Für 10K€ ist viel möglich.
Ich lasse solche Fahrzeuge aber lieber von Leuten wie dir kaufen und nehme sie dann für 500€ 4 Jahre später. Mir ist deswegen das Geld einfach zu schade. Aber muss jeder selber wissen.

Backbone
2015-11-12, 06:55:57
Ein Händler muss Privatkäufern immer 12 Monate Gewährleistung bei gebrauchten Sachen einräumen. Je älter das Autondesto höher das Risiko das er trägt. Wenn es betriebswirtschaftlich Sinn machen würde wären die Händler da aktiver. Offenbar ist in diesem Marktsegment aber das Risiko im Verhältnis zum erwartbaren Gewinn eher ungünstig.

Kundschafter
2015-11-12, 07:29:42
Moinsen !

Und genau aus diesem Grund steht vermehrt in der Anzeige: im Kundenauftrag zu verkaufen.
Hat sich die Sache mit Gewährleistung erledigt.

Da ich nun schon 26 Autos mein eigen nennen konnte: nichts von Privat, alle über (Vertrags)Händler, kein "Hinterhofkauf". Gibts sowas etwa noch ? :)
Neuwagen (ca. 12 Stück) mit Garantieverlängerung, alle anderen mit Gebrauchtwagengarantie und Verlängerungsoption.

Und Autos (Neuwagen) unter 10.000 Euro gibt es doch tatsächlich noch wie Sand am Meer, und die sind kein Schrott.

Argo Zero
2015-11-12, 08:37:05
Hätte auch keine Lust auf eine Kiste von Privat, außer es ist eine Empfehlung bzw. Vermittlung meiner Stammwerkstatt, die das Auto und den Fahrer kennen.
Die meisten Leute können kein Auto fahren und belasten zum Bleistift die Kupplung unnötig oder reißen die Gänge rein (speziell die 3er BMW-Fraktion).

Wuzel
2015-11-12, 08:47:38
Nope. :D

http://www.lada.de/granta_technische_daten0.html

Der kann sogar Euro5 :eek:
Geiles Auto, ich hatte Lada gar nicht auf dem Schirm. Da muss ich mich mal rein lesen, gefällt mir (y)

sun-man
2015-11-12, 09:55:52
Mein Gutster lässt aber auch nix aus was auf den Fehlerzettel bei BMW steht. Nu isses der Bremssattel rechts vorne.

Jajaja, BMW läuft 400.000....mag sein, aber auch nur der Motor, Der Rest wurde bis dahin mindestens 1x ausgetauscht :D

Commander Keen
2015-11-12, 11:56:58
Also mal so zum Vergleich:

Mein Seat Ibiza 1.2 TSI hat 11.790 € gekostet (inkl. allem) als EU-import m. Tageszulassung. 5 km auf der Uhr, also neu.

5-Türer, Metallic-grau, el. FH vorne, el. Spiegel beiheizbar, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage, Klima, höhenverstellbare Sitze.

Also kein überflüssiger Schnickschnack aber doch alles, was man braucht. Zudem gut motorisiert. Es gibt also schon noch günstige Autos mit nicht zuviel Blingbling. OK, der Motor ist sicher nichts für Jedermann, aber bei einem Neuwagen (den nur ich fahre) mit Garantie ist das Risiko auch eher gering und überschaubar.

Kundschafter
2015-11-12, 13:09:04
Wieder der Commander...du erinnerst mich zu sehr an das andere Computerforum :)

Völlig nackt, aber immerhin fast ein Familienauto, neu mit Tageszulassung. Motor reicht für Stadtverkehr und Landstraße, überholen is nich, Extras (Radio) muss man halt kaufen, kein Metallic. Aber dafür extrem gute Bremsen, sehr gutes Fahrwerk und unter 10000,-
Mein "Lappen" fährt den als Titanium mit etwas mehr PS.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=207717235&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&zipcode=&isSearchRequest=true&minFirstRegistrationDate=2014-01-01&maxMileage=5000&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=20&pageNumber=1#

Commander Keen
2015-11-12, 13:23:20
Wieder der Commander...du erinnerst mich zu sehr an das andere Computerforum :)

Völlig nackt, aber immerhin fast ein Familienauto, neu mit Tageszulassung. Motor reicht für Stadtverkehr und Landstraße, überholen is nich, Extras (Radio) muss man halt kaufen, kein Metallic. Aber dafür extrem gute Bremsen, sehr gutes Fahrwerk und unter 10000,-
Mein "Lappen" fährt den als Titanium mit etwas mehr PS.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=207717235&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&zipcode=&isSearchRequest=true&minFirstRegistrationDate=2014-01-01&maxMileage=5000&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=20&pageNumber=1#

Sicherlich immer noch besser als ein Dacia Sandero. Auf die gibt es btw 0% Nachlass und ewige Lieferzeiten - kA warum die Nachfrage dort so riesig ist, wo man doch bei den etablierten Herstellern einfach nur nach Tageszulassungen gucken muß um auf bzw sogar unter Dacia-Preise zu kommen :confused:

AtTheDriveIn
2015-11-12, 21:43:48
Hätte auch keine Lust auf eine Kiste von Privat, außer es ist eine Empfehlung bzw. Vermittlung meiner Stammwerkstatt, die das Auto und den Fahrer kennen.
Die meisten Leute können kein Auto fahren und belasten zum Bleistift die Kupplung unnötig oder reißen die Gänge rein (speziell die 3er BMW-Fraktion).

Gibt es dort nicht auch die Beweislastumkehr nach 6 Monaten? Für den Händleraufschlag kann man schon ein paar dicke Reparaturen leisten...

(del)
2015-11-12, 22:24:59
Die meisten Leute können kein Auto fahren und belasten zum Bleistift die Kupplung unnötig oder reißen die Gänge rein (speziell die 3er BMW-Fraktion).Am schlimmsten sind meiner Erfahrung nach die selbsternannten Autoaficionados und Petrol Heads, die sich 24/7 an den Fürzen ihrer Auspuffe sattschnüffeln und sich gegenüber Dritten gern als die fleischgewordene automobile Weisheit präsentieren aber mit diffusen Kampfbegriffen und Kategorisierungen um sich werfen. Nur ein kleiner Tipp am Rande: es gibt weder eine vernünftige Definition für einen guten, noch für einen schlechten Fahrer. Niemand sollte sich anmaßen, sich für einen guten Fahrer zu halten.

Timolol
2015-11-12, 22:27:03
Besser hätte mans nicht sagen können :)

Monkey
2015-11-12, 23:01:59
Nur ein kleiner Tipp am Rande: es gibt weder eine vernünftige Definition für einen guten, noch für einen schlechten Fahrer.

Ist auch nicht nötig, bissle Verstand regelt das schon. Wer zb mit 40km/h durch die Stadt fährt obwohl die Straße frei ist, ist nunmal ein schlechter Fahrer.

Wer den 1 Gang jedes mal in den Begrenzer zieht hat keinen Verstand fürs Auto fahren, oder ist dumm oder hat keinerlei Interesse darüber nachzudenken was er da grade tut, und wer so beschränkt ist sich das nicht bewusst zu machen ist nunmal ein schlechter Fahrer. Dafür brauch man keine Definitionen bei Wikipedia.

Philipus II
2015-11-12, 23:59:02
Weit schwieriger ist es gute Fahrer von durchschnittlichen Fahrern oder leicht unterdurchschnittlichen Fahrern zu unterscheiden.

mbee
2015-11-13, 05:08:47
Gibt es dort nicht auch die Beweislastumkehr nach 6 Monaten? Für den Händleraufschlag kann man schon ein paar dicke Reparaturen leisten...
Kurz und knapp: Nein.
Ausführlich: http://www.fachanwalt.de/ratgeber/sachmaengelhaftung-beweislastumkehr-bei-privatem-autokauf

Das mit dem hohen Händleraufschlag muss so automatisch auch nicht sein: I.d.R. bieten die Händler ja auch weniger für den Ankauf als jemand, der privat verkauft, für sein Auto verlangt und viele lassen sich darauf ein, weil das Auto dann schnell und ohne Aufwand verkauft ist.

Ich habe meinen MINI z.B. im Kundenauftrag verkaufen lassen und einiges (weit über 4 T € nach Abzug der Gebühren) mehr dafür erhalten als ich beim Händler dafür bar oder als Nachlass für einen Neuwagen bekommen hätte. Hat halt gute 5 Monate gedauert, bis er verkauft war.

Ich persönlich hingegen würde ein Auto auch niemals von privat kaufen, wenn man ein paar T € dafür hinlegen muss. Da wäre mir das Risiko ohne Garantie dann doch zu hoch.

drdope
2015-11-13, 07:47:01
Weit schwieriger ist es gute Fahrer von durchschnittlichen Fahrern oder leicht unterdurchschnittlichen Fahrern zu unterscheiden.

Definitiv!

Auf der Rennstrecke ist das einfach -> bei gleichen Material ist der schnellere besser.

Ob der bessere Fahrer Aufgrund seines "Könnens", aber auch mehr Risiko eingeht und damit unbeteiligte dritte potentiell gefährdet, steht auf einen anderem Blatt.
Es gibt da draußen sicher auch zig Leute, die es mit den Regeln nicht so genau nehmen und entweder einfach Glück hatten und/oder einen guten Anwalt für Verkehrsrecht.

Im Prinzip kann man zwar einen Fahrer bzw. das Fahrkönnen benchen, aber nicht sein Vermögen sich im öffentlichen Verkehr zu bewegen, weil da zu viele Variablen in Spiel kommen
(= alle anderen Verkehrsteilnehmer; Witterung, Sicht, und last but not least die individuelle, situative Befindlichkeit/Tagesform).
Das sind zu viele Variablen, für ein objektives Testszenario.

Was einem im Rahmen der StVO immer weiter bringt sind Abstand (höhere Reaktionszeit); Gelassenheit (lass den Deppen doch machen - i don't care) und seine Sinne situativ zu konzentrieren (statt am Steuer einen Facebook-Kommentar zu posten).

Wer zb mit 40km/h durch die Stadt fährt obwohl die Straße frei ist, ist nunmal ein schlechter Fahrer.

Wenn der Fahrer damit 30 Jahre unfallfrei gefahren ist, ist er dann besser oder schlechter, als jemand, der in der gleichen Zeit zwar zügiger Unterwegs war, niemanden aufgehalten hat, aber auch in ein bis zwei Unfälle ohne Personenschäden involviert war?
;)

sun-man
2015-11-13, 07:47:59
Naja, je nach Auto kannst Du beim Händler auch ne Krücke erwischen. Und dann? Mit etwas Glück unter unter 100.000 hast Du noch irgendeine Plusgarantie. Aber 100.000 ist Eigentanteil fällig.

Kennst man sich ein bisschen aus spart man mind 2000€ gegenüber dem Händler. Nu Kupplung ist beispielweise auch kein Zauberzeug mehr.

Marodeur
2015-11-13, 09:03:55
Sicherlich immer noch besser als ein Dacia Sandero. Auf die gibt es btw 0% Nachlass und ewige Lieferzeiten - kA warum die Nachfrage dort so riesig ist, wo man doch bei den etablierten Herstellern einfach nur nach Tageszulassungen gucken muß um auf bzw sogar unter Dacia-Preise zu kommen :confused:

Bekannter wartet jetzt auch schon ein halbes Jahr auf seinen Reimport eines Dusters... Sind ja sooo toll... Bin ja gespannt wie er sich so in 5+ Jahren schlägt... Viele sind hin und weg und ist das beste Auto überhaupt. Nach ein paar Jahren sagen das aber nur noch wenige.

minos5000
2015-11-13, 11:59:45
Jajaja, BMW läuft 400.000....mag sein, aber auch nur der Motor, Der Rest wurde bis dahin mindestens 1x ausgetauscht :D

Es gab mal in der AutoBild einen Bericht über einen E39 Diesel mit 1.000.000 km, der hatte sogar noch den 1. Auspuff :eek: und auch sonst war bis auf die Bremsen der Großteil im Originalzustand.
Was Langstrecke alles ausmachen kann...

derpinguin
2015-11-13, 12:21:41
Bekannter wartet jetzt auch schon ein halbes Jahr auf seinen Reimport eines Dusters... Sind ja sooo toll... Bin ja gespannt wie er sich so in 5+ Jahren schlägt... Viele sind hin und weg und ist das beste Auto überhaupt. Nach ein paar Jahren sagen das aber nur noch wenige.
Kollege hat sich vor kurzem einen Duster gekauft, 8 Wochen Lieferzeit kein reimport. Wie das?

Marodeur
2015-11-13, 12:43:00
Tja, er wollte halt unbedingt diesen Reimport weil (noch) günstiger. Dafür wartet er halt länger.

Commander Keen
2015-11-13, 13:58:13
Bekannter wartet jetzt auch schon ein halbes Jahr auf seinen Reimport eines Dusters... Sind ja sooo toll... Bin ja gespannt wie er sich so in 5+ Jahren schlägt... Viele sind hin und weg und ist das beste Auto überhaupt. Nach ein paar Jahren sagen das aber nur noch wenige.

Ehrlich gesagt hatte ich auch mit einem Duster oder evtl. Sandero Stepway geliebäugelt, weil auf den ersten Blick mit guter Ausstattung halt mal echt günstige Listenpreise.

Der Witz ist aber, dass du auf den Listenpreis so gut wie keinen Nachlass kriegst. 5% sind da schon echt das höchste der Gefühle. Bei Opel, VW usw. sind zwischen 10% bis (seltener) 20% auf einen selber konfigurierten Neuwagen kein Problem. Dann relativiert sich das schnell wieder.

Tageszulassung waren auch nicht zu kriegen, oder wenn dann ohne vernünftigen Rabatt (bei normalen Marken sind bei Tageszulassungen > 30% überhaupt kein Thema). Die Gebrauchtpreise bei Dacia sind auch ein Witz, einfach abstrus hoch.

Für mich war das insgesamt doch sehr ernüchternd und letztlich ein wenig verwirrend - weil ich nun den Erfolg von Dacia nicht so recht nachvollziehen kann. Für gleiches oder sogar weniger Geld nehm ich doch lieber VAG, Opel, Ford, etc.

Kollege hat sich vor kurzem einen Duster gekauft, 8 Wochen Lieferzeit kein reimport. Wie das?

Halte ich für ein Gerücht. Der muß schon irgendwo fertig auf Halde stehen, für Neuwägen muß man bei Dacia derzeit mit > 6 Monaten rechnen. Aussage vom Händler vor 3 Monaten.

derpinguin
2015-11-13, 14:11:32
Ist kein Gerücht. Darum frag ich ja, wie das sein kann, wenn die Lieferzeiten so hoch sind.

siegemaster
2015-11-13, 15:09:13
Ist auch nicht nötig, bissle Verstand regelt das schon. Wer zb mit 40km/h durch die Stadt fährt obwohl die Straße frei ist, ist nunmal ein schlechter Fahrer.

Ich fahre auch manchmal mit 40 durch die Stadt -> bin also ein schlechter Fahrer, soweit so gut.
Wie ist das denn dann eigentlich wenn man mit 60 durch die Stadt fährt. Ist man dann ein guter Fahrer? Oder auch ein schlechter?
Fallen dir noch mehr Sachen ein die einen guten Fahrer ausmachen?
Ich bitte um Aufklärung, vielleicht kann ich mich ja verbessern.

Argo Zero
2015-11-13, 16:08:53
Es gab mal in der AutoBild einen Bericht über einen E39 Diesel mit 1.000.000 km, der hatte sogar noch den 1. Auspuff :eek: und auch sonst war bis auf die Bremsen der Großteil im Originalzustand.
Was Langstrecke alles ausmachen kann...

Verständnis zum Material haben leider nur noch wenige Autofahrer.
Das erste, was ich meiner Freundin beigebracht habe: Gaspedal wird erst berührt wenn die Kupplung 100% geschlossen hat beim Hochschalten. Ansonsten fahre ich nicht mit weil ich Schmerzen habe beim Gangwechsel ;)

sun-man
2015-11-13, 16:45:57
Den 1mio km Diesel gibt's auch. Turbo bei 170000 und danach war ruhe. Aber der hatte auch so etwas mehr. Die Aufhängung kannst nicht warm fahren

sun-man
2015-11-13, 18:08:16
Heute mal einen Carens und einen Ceed SW angesehen. Beim Ceed scheint etwas weniger Platz zu sein, eher wie ein Astra. Der Carens hat gefallen irgendwie. Dummerweise keine 16k übrig :( :D

No.3
2015-11-13, 18:13:34
Der Witz ist aber, dass du auf den Listenpreis so gut wie keinen Nachlass kriegst. 5% sind da schon echt das höchste der Gefühle. Bei Opel, VW usw. sind zwischen 10% bis (seltener) 20% auf einen selber konfigurierten Neuwagen kein Problem. Dann relativiert sich das schnell wieder.

soll Dacia jetzt wegen Dir die Listenpreise extra um 10% erhöhen um dann 10% mehr Nachlass geben zu können?

Mir wäre ein ehrlicher Listenpreis wesentlich lieber als diese augenverwischende Preisnachlass-Effekthascherei.

sun-man
2015-11-13, 18:24:49
Hier ist übrigens der besten dokumentierte 530d BJ2000
http://k654.ims-firmen.de/ah/bmw-forum/forum/viewtopic.php?t=18984&postdays=0&postorder=asc&start=0

Zu dem 1Mio Kilometer aus der Autobild....auch das MUß man lesen
"Obwohl kaum etwas Größeres kaputtging, sind in all den Jahren über 50.000 Euro an Reparaturkosten in den 5er geflossen. "

Zudem, was ich ja immer sage
"Das Fahrwerk benötigt ohnehin rund alle 200.000 Kilometer eine gründliche Überholung. Querlenker, Koppelstangen, Hinterachslager: Alle Fahrwerkteile sind bei BMW traditionell hohem Verschleiß ausgesetzt."

Commander Keen
2015-11-13, 18:28:18
soll Dacia jetzt wegen Dir die Listenpreise extra um 10% erhöhen um dann 10% mehr Nachlass geben zu können?

Ich will damit sagen, wer rechnen und verhandeln kann, muß feststellen, dass Dacia unterm Strich nicht billiger ist als die klassischen "deutschen" Volumenhersteller.

Mir wäre ein ehrlicher Listenpreis wesentlich lieber als diese augenverwischende Preisnachlass-Effekthascherei.

Mir auch, aber so ist es nunmal nicht. Eigentlich ist eher sogar der günstige Dacia-Listenpreis Effekthascherei, wenn du darauf keine Prozente mehr kriegst, weil alle anderen Hersteller es eben andersherum machen.

Wenn ich ein Auto kaufe, kalkuliere ich nunmal die 10-20% für einen Neuwagen bzw. > 30% für eine Tageszulassung ein. Bei Dacia? Nope, Fehlanzeige. Und schwupps kostet mich ein vergleichbar ausgestatteter Sandero (ohne Stepway) mit schlechterem Motor (dort ist 90 PS das Maximum) mehr als ein Seat Ibiza.

Das ist doch die eigentliche Bauernfängerei.

Timolol
2015-11-13, 18:56:40
Bäm Bäm Bäm
;D

Backbone
2015-11-13, 19:05:59
Ein 500er Trabant. Die sind inzwischen ziemlich selten auf den Straßen geworden.

Commander Keen
2015-11-13, 19:07:40
Welcher ist deiner? Der rote Lupo oder der schwarze Punto? Oder doch gar der dunkelgraue Mercedes Vaneo?

Rubber Duck
2015-11-13, 19:25:35
Bestimmt der Smart.

Timolol
2015-11-13, 19:33:13
Der Smart im Hintergrund :tongue:

Bei dem Hab Ich ersd die Felken aufbolierd. Mein gantzer Schtolz

Monkey
2015-11-13, 19:42:05
Wenn der Fahrer damit 30 Jahre unfallfrei gefahren ist, ist er dann besser oder schlechter, als jemand, der in der gleichen Zeit zwar zügiger Unterwegs war, niemanden aufgehalten hat, aber auch in ein bis zwei Unfälle ohne Personenschäden involviert war?
;)

Das ist doch nonsens ;)

Heute mal einen Carens und einen Ceed SW angesehen. Beim Ceed scheint etwas weniger Platz zu sein, eher wie ein Astra. Der Carens hat gefallen irgendwie. Dummerweise keine 16k übrig :( :D

Bei uns in der Nähe stand mal ein Chevrolet Cruze Kombi mit 6000km gelaufen für knappe 13t€, den schon mal angesehen? Fand den eigentlich ganz cool, bis auf das recht dünne Plastik im Innenraum.

Kdr
2015-11-13, 19:56:13
Mazda 3 Urban Limited als Ersatz für einen 18 Jahre alten Ford Ka Kool:
http://www.shaws-mazda.co.uk/upload/images/cms/heading-banners-1800x470/b99d8ebc3201097caa8fab1e3e7f3765.jpg

MartinRiggs
2015-11-13, 20:05:35
Sehr hübsches Auto, Glückwunsch :up:

Zum Glück garantiert Skandalfrei;D

AtTheDriveIn
2015-11-13, 20:08:53
Hier bei mir in der Nebenstraße steht auch einer. Schon oft beim Vorbeigehen mit den Hunden gedacht, das er von hinten und Seite ein echt netter Wagen ist. Innenraum ist auch ganz gelungen. Front ist nicht so meins.

Lethargica
2015-11-13, 20:43:48
Sehr hübsches Auto, Glückwunsch :up:

Zum Glück garantiert Skandalfrei;D

Mal schauen wie lange Rostfrei :freak:

Kdr
2015-11-13, 21:27:55
Das Rostproblem der älteren Mazdas sollte behoben sein. Naja werde trotzdem noch Unterbodenschutz(+ ggf Hohlraumversiegelung) aufbringen lassen.

@Martin: Skandale gibt es überall.

Karümel
2015-11-14, 15:13:05
Mal in die Runde gefragt.

Wer von euch hat eigentlich schon einmal das ESP (sofern vorhanden) ausgestellt und auch welchen Grund.

[dzp]Viper
2015-11-14, 15:24:11
Im Winter auf dem Parkplatz im Schnee... um Spass zu haben ;D

Sonst gibt es, abseits der Rennstrecke, wohl kein wirkliches Szenario wo man ESP abschalten sollte..

Argo Zero
2015-11-14, 15:36:03
Mal in die Runde gefragt.

Wer von euch hat eigentlich schon einmal das ESP (sofern vorhanden) ausgestellt und auch welchen Grund.

Mache ich öfters wenn es nass ist zum quer fahren. Allerdings nur bei Tempo unter 60 km/h. Der Mittelmotor-Zicke mit wenig Lenkeinschlag vertraue ich für mehr nicht.
Ansonsten wenn es trocken ist und ich meine Bremsbeläge hinten schonen möchte bei einer kurvigen Strecke (E-Differential... :()

Backbone
2015-11-14, 15:41:42
Beim Fahrsicherheitstraining. Im ersten Anlauf war es gar nicht so leicht das Ding ganz auszuschalten. Aber so konnte man mal ausprobieren was geht. Mit ESP sind Autos ja kaum zum ausbrechen zu provozieren.

Argo Zero
2015-11-14, 15:45:54
Beim letzten Drift-Training konnte ich neben an eine ADAC Sicherheitstrainingsgruppe beobachten. Für VW Fahrer ist die Teilnahme irgendwie witzlos. Das ESP lässt sich ohne das Abstecken eines Sensor nicht ausschalten und bei den Übungen ist der Computer gefahren und nicht der Fahrer.
Ein Teilnehmer mit einem altem Renault Twingo hatte am meisten zu tun und konnte demnach auch am meisten lernen, denn die Kiste hatte kein ESP.

RoNsOn Xs
2015-11-14, 15:49:31
Auf der viertel Meile ist abstellen sinnvoll :D

Oid
2015-11-14, 16:42:26
Mal in die Runde gefragt.

Wer von euch hat eigentlich schon einmal das ESP (sofern vorhanden) ausgestellt und auch welchen Grund.

Jo, auch zum Querfahren :D

Backbone
2015-11-14, 17:12:52
Beim letzten Drift-Training konnte ich neben an eine ADAC Sicherheitstrainingsgruppe beobachten. Für VW Fahrer ist die Teilnahme irgendwie witzlos. Das ESP lässt sich ohne das Abstecken eines Sensor nicht ausschalten und bei den Übungen ist der Computer gefahren und nicht der Fahrer.
Ein Teilnehmer mit einem altem Renault Twingo hatte am meisten zu tun und konnte demnach auch am meisten lernen, denn die Kiste hatte kein ESP.

Es geht dabei ja in allererster Linie darum das eigene Fahrzeug und dessen Verhalten im Grenzbereich zu erlernen. Das da einige beim Umstieg von einem modernen Auto in ein älteres Modell ohne Fshrhilfen Bass erstaunt wären, keine Frage.
Es geht aber auch nicht darum, was auch hier im Forum gern getan wird, mit dem Finger auf die Otto-Nomal-Fahrer zu zeigen. Ich finde jeden gut der so ein Training macht, dafür auch Geld bezahlt, und damit zeigt das er (oder sie) an aktiver Sicherheit interessiert ist.

Persönlich macht mir ein Drift oder Renntraining auch mehr Spaß aber bei diesen Veranstaltungen sind leider viel zu oft selbst ernannte Rennfahrer dabei die viel zu oft sich und andere gefährden.

Eisenoxid
2015-11-14, 17:24:27
Wobei bei der Schleuderplatte auch ESP keine Wunder bewirken kann.

Zumindest meine Beobachtung als ich an so einem Training teilnahm war, dass das A&O schlicht die Reifen sind. Mit Reifen mit schlechter Nasshaftung bekamen auch die Fahrer mit ESP dieses eher selten wieder eingefangen.

Und ja - es geht v.A. darum das eigene Auto am- und über dem Grenzbereich kennenzulernen.

Marodeur
2015-11-23, 09:30:37
Heut mit dem Focus Kombi am Berg hängen geblieben obwohl die Reifen nichtmal sooo schlecht sind. Rückwärts gings dann wieder aber nervt halt. Das sind so Tage da vermisse ich den Jeep extrem.... :(

sun-man
2015-11-23, 09:52:21
Hehehe, gestern bei freunden gewesen - auf nem Feld geparkt. Da wäre ich auch froh gewesen nen explorer zu haben als wir wieder los mussten :D. Einfach vorwärts und wenden....un dnicht langsam rückwärts und hoffen man sinkt nicht ein ;)

Marodeur
2015-11-23, 09:56:18
Im andern Thread grad gefragt aber wäre hier wohl besser.

Diese ganzen Sportler aus dem Rallyebereich kommen ja tief daher. Ich persönlich fände aber eine höhere Rallyevariante ziemlich geil, zumindest mal ein verstellbares Fahrwerk. Wie schauts in der Hinsicht bei den Wägen aus? Wie schon gesagt, mit sowas Schneeschieber machen find ich eher peinlich. ;)

Pirx
2015-11-23, 10:00:06
Mazda 3 Urban Limited als Ersatz für einen 18 Jahre alten Ford Ka Kool:
http://www.shaws-mazda.co.uk/upload/images/cms/heading-banners-1800x470/b99d8ebc3201097caa8fab1e3e7f3765.jpg
Schönes Auto, Mazda ist mir schon länger positiv aufgefallen.
Was allerdings der Quatsch mit "Urban Limited":lol: soll wäre bei mir schon fast ein Negativpunkt.

minos5000
2015-11-23, 10:49:47
Der Wagen meiner Eltern (Citroen) hat den 1.6l BMW Motor drinne, der auch im Mini zu finden ist.

Hierzu gab es jetzt vom Händler die Order, nur noch 0W30 Öl zu verwenden und Super Plus zu tanken, weil sonst der Motor zu sehr verdrecken würde. (Vorher 5W30 und Super E5/E10)

Kann mir jemand sagen, was genau mit "verdrecken" gemeint ist? Meinen die damit das verrußen der Einlassventile?

Franconian
2015-11-23, 12:28:53
5W30 ist Longlife-Öl, für Kurzstrecken und wenig Km ist das eher nicht so geeignet, zumal man dann meist eh Jährlich zum Wechsel geschickt wird, hier kann ich die Umstellung nachvollziehen.

Das mit dem Super Plus ist natürlich völliger Unsinn. Guck in den Tankdeckel was verlangt wird und tanke das. S+ nur wenn der Motor es verlangt (oder eine Leistungssteigerung durchgeführt wurde).

ilPatrino
2015-11-23, 13:39:55
Im andern Thread grad gefragt aber wäre hier wohl besser.

Diese ganzen Sportler aus dem Rallyebereich kommen ja tief daher. Ich persönlich fände aber eine höhere Rallyevariante ziemlich geil, zumindest mal ein verstellbares Fahrwerk. Wie schauts in der Hinsicht bei den Wägen aus? Wie schon gesagt, mit sowas Schneeschieber machen find ich eher peinlich. ;)
ich kenne zumindest für lancer und impreza nichts mit zulassung. es gibt fahrwerke (such mal nach "gravel suspension"), aber die sind weder günstig noch alltagstauglich (wartung, korrosion). und eintragbar schon gar nicht.

die gewindefahrwerke gehen alle ab -10mm los, sind also tiefer als original.

wobei zumindest der impreza und der lancer relativ hochbeinig sind und auch mit leichter tieferlegung noch mehr bodenfreiheit haben als so manche familienschaukel...zumindest saß ich - im gegensatz zu dem astra - nicht auf und konnte locker flockig meine runden durch den schnee drehen :biggrin:

Florida Man
2015-11-23, 13:57:08
Mein Cupra 280 war in der Werkstatt, nach dem ich zum vierten Mal innerhalb von 21.000 Km Kühlmitteverlust ausgleichen musste. Es wurde ein defektes Wasserpumpengehäuse festgestellt und in Rahmen der Garantie ausgetauscht. Als Ersatzwagen hatte ich einen Leon 1.2 TSI "itech" mit 110 PS. Ging eigentlich auch klar das Teil, so lange man unter 100 Km/h blieb. Nach 120 Km hatte ich 6,8 Liter Verbrauch, also 2 Liter weniger als im Cupri. Schon irre, dass der 170 PS-Aufschlag nur 2 Liter mehr kostet.

Zum Glück war Cupri schnell repariert, am meisten habe ich meine Schalensitze vermisst :)

Argo Zero
2015-11-23, 14:29:19
Da habe ich mit meiner englischen "Tupperdose" ja echt Glück, dafür das der Ruf so scheiße ist. Kein einziger ungeplanter Werkstattaufenthalt nach 30.000km.

Florida Man
2015-11-23, 14:38:48
Was soll an der Tupperdoese auch kaputtgehen? Da ist ja absolut nichts dran. Hat die Dose überhaupt Stoßdämpfer oder liegt die Achse auf Gummiklötzen? Abgesehen davon: Bei einem solchen Kleinstseriewagen kann man ja jedes fertige Fahrzeug in einem 12 Stündigen Check prüfen, mehr als eine 500 Euro Teilzeitkraft braucht man dafür ja nicht.

Matthias2304
2015-11-23, 14:45:09
Hallo

ich hab einen schönen alten Scirocco 2 GT2 (Bj 1992). Das Ding ist mein absoluter Liebling. Karosserie ist rostfrei. Hat nur den obligatorischen Rost am Schlüsselloch der Heckklappe - aber der gehört bei VW ja zum guten Ton ;)

Kdr
2015-11-23, 16:46:32
Schönes Auto, Mazda ist mir schon länger positiv aufgefallen.
Was allerdings der Quatsch mit "Urban Limited":lol: soll wäre bei mir schon fast ein Negativpunkt.

Warum?

Die Urban Limited hat halt 2 Punkte die man sonst nicht so einfach bekommt.
1. Head-up-Display: spricht mich als Nerd an und ist auch sehr praktisch wenn man auf der Straße, die Geschwindigkeit, Navi und Warnmeldungen/Tempomat sieht
2. Rückfahrkamera: ist sonst nicht mal bei der Sportsline und bei dem Arsch sehr hilfreich

Gut auf die 18 Zöller bei den Sommerrädern hätte ich verzichten können.

Was würdest du als Negativpunkt sehen?

mbee
2015-11-23, 16:47:04
Hallo

ich hab einen schönen alten Scirocco 2 GT2 (Bj 1992). Das Ding ist mein absoluter Liebling. Karosserie ist rostfrei. Hat nur den obligatorischen Rost am Schlüsselloch der Heckklappe - aber der gehört bei VW ja zum guten Ton ;)

Gibt's davon auch Bilder? Ist für mich mit der schönste VW-"Youngtimer" :up:

Florida Man
2015-11-23, 16:47:45
Gibt's auch Bilder? Ist für mich mit der schönste VW-"Youngtimer" :up:
Wir sind einer Meinung. Ich mach ein Kreuz im Kalender :) :ubeer:

Pirx
2015-11-23, 17:17:42
Warum?

Die Urban Limited hat halt 2 Punkte die man sonst nicht so einfach bekommt.
1. Head-up-Display: spricht mich als Nerd an und ist auch sehr praktisch wenn man auf der Straße, die Geschwindigkeit, Navi und Warnmeldungen/Tempomat sieht
2. Rückfahrkamera: ist sonst nicht mal bei der Sportsline und bei dem Arsch sehr hilfreich

Gut auf die 18 Zöller bei den Sommerrädern hätte ich verzichten können.

Was würdest du als Negativpunkt sehen?
Ist schon ok, mich stört nur die Bezeichnung (klingt so blöd "neudeutsch"/möchtegern)