PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 [65] 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

mbee
2015-04-02, 12:28:09
Schönes Auto bzw. IMO immer noch eines der schönsten BMW-Modelle :up:

Die Breyton-Felgen gefallen mir schon um einiges besser, allerdings würden sie mir in Silber oder Titan noch besser gefallen ;)
Das Problem mit schwarzen Felgen generell ist auch, dass so gut wie kein Kontrast zwischen Reifen und Felgen vorhanden sind. Je nach Auto sehen dann auch Felgenstreifen (glanzgedreht oder farbig lackiert) ganz nett aus, weil man den Übergang zum Reifen besser erkennt.

Gut, das Kontrastproblem (Formen werden verschluckt) hat man auch generell bei schwarzen Autos. Wobei das dem Z4 aber doch ganz gut steht.

Das und der immense Pflegeaufwand (mit meinem schwarzen BMW konnte ich quasi wöchentlich in die Waschstraße, vom Steinschlag ganz zu schweigen) lassen mich dann auch meist andere Farben wählen.

iDiot
2015-04-02, 16:01:10
Was für ein Müll. Also quasi nutzloser Anschluss.

Naja, es Lädt das Telefon und du kannst die Musik davon abspielen, telefonieren kannst du halt nicht.

Imho doch recht gut wenn man sein Handy als "Jukebox" verwendet.

Ultron
2015-04-02, 16:08:46
Hab meine selbst kürzlich weiß pulvern lassen und 150€ gelassen.
Mein Lacker hätte nicht mehr genommen.

/OT: Wo hast es machen lassen?


Fahre selbst einen Subaru Impreza WRX STi im Sommer und n WRX im Winter. Für schöne Tage hab ich noch n alter Spider in der Garage stehen, steht zum Verkauf, will mal was mit RWD :)

Hamster
2015-04-02, 16:18:39
So, mein R53 JCW ist endlich bei mir :)

Mal ein schneller Schnappschuss.

RoNsOn Xs
2015-04-02, 16:49:36
/OT: Wo hast es machen lassen?


Fahre selbst einen Subaru Impreza WRX STi im Sommer und n WRX im Winter. Für schöne Tage hab ich noch n alter Spider in der Garage stehen, steht zum Verkauf, will mal was mit RWD :)
Bei einer Feuerzinkerei, die auch diverse Dinge pulvern. Ist allerdings ganz ländlich in Meck-Pomm. Nützt den wenigsten etwas. :D

mbee
2015-04-02, 16:50:14
So, mein R53 JCW ist endlich bei mir :)

Mal ein schneller Schnappschuss.
Nette Farben, sieht man nicht so oft.
Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt! :up:

Hamster
2015-04-02, 17:21:56
Nette Farben, sieht man nicht so oft.
Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt! :up:

Danke!
Mir gefällt die Kombi auch ausgesprochen gut.

Leider gibt es bereits jetzt schon so einige kleine Baustellen an dem Auto welche ich in der nächsten Zeit angehen muss. Man merkt halt, es ist schon ein etwas älteres Auto :)
Als Erstfahrzeug würde ich mir sowas nie ans Bein binden, aber als Spaßkutsche ists OK :)

Marodeur
2015-04-02, 17:51:37
Na ole... geh zum Jeep hin und der Auspuff hängt halb runter... Darum also war er doch etwas lauter... :freak:

Eggcake
2015-04-02, 18:04:55
Naja, es Lädt das Telefon und du kannst die Musik davon abspielen, telefonieren kannst du halt nicht.

Imho doch recht gut wenn man sein Handy als "Jukebox" verwendet.

Gut, ja quasi 2 in 1. Da ich ein RNS510 habe, nutze ich die interne Platte für Musik. Das einzige was mir fehlt ist einfach eine Freisptecheinrichtung. Ist ja alles da, nur dass keine BT Verbindung möglich ist. Sehr schade...

Argo Zero
2015-04-02, 19:25:15
So, mein R53 JCW ist endlich bei mir :)

Mal ein schneller Schnappschuss.

Nice!
Hast du schon die ersten Umbau-Gedanken? :biggrin:

Alter Sack
2015-04-02, 19:26:48
Nunja, gerade BMW hat leider in letzter Zeit die Angewohnheit, die nicht-M-Bodykits extrem langweilig zu gestalten und der aktuelle 1er (vor-Facelift) ist meiner Meinung nach eines der besten Beispiele dafür. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass beim M-Sport-Paket neben der Optik noch einiges mehr dabei ist.

Am Ende kann ja jeder selbst entscheiden, wofür man sein Geld ausgibt und gerade der 1er ist nunmal das letzte Auto mit Heckantrieb in der Fahrzeugklasse (und das auch nur noch in dieser Generation).

Ich persönlich würde für das Geld eher etwas wie z.B. einen Seat Leon FR 1.8tsi mit etwas Austattung nehmen. Nicht das ich was gegen der 1er hätte (ganz im Gegenteil – fahre selbst einen), aber Basismotorisierung und Buchhalterausstattung wär' mir persönlich nix. Dann doch lieber für's gleiche Geld ein schneller Frontkratzer mit ein klein bisschen was drin.

Zum Van sag' ich jetzt mal nix, da ich mit den Kisten generell nix anfangen kann und mich zudem das Gefühl beschleicht, dass die meisten Van-Fahrer mit einem Kombi mindestens genauso gut bedient wären. Aber gut, das ist ein anderes Thema... ;)

Also ich komme selbst mit einem 118D auf einen Listenpreis jenseits 38T€ und das ohne Leder, M-Paketkram usw., sondern nur durch Ausstattung.
Zum aktuellen 1er muss man halt sagen, dass Neuwagen nix für Privatkäufer sind, da BMW es beim Listenpreis massiv übertreibt.
Deswegen fahren gerade bei den neuen 1ern auch viele blanke Kisten mit lahmem Motor und wenig Ausstattung rum. Dabei gibt´s im 1er so extrem geile Ausstattung, sehr gute Motoren, perfekte 8-Stufenautomatik und riesiges 8,8 Zoll Navi.

Habe mir jetzt einen 125D für Liste >45T€ konfiguriert und der Händler hatte bereits angefragt. "Voll Hütte", aber ohne M-Paketkram, ohne Leder usw. und es sind die Standard 17 Zöller drauf, die es beim 125D Modell "gratis" dazu gibt. Hier mal die 125D Konfiguration (https://www.bmw.de/vc/ncc/xhtml/start/startWithConfigUrl.faces;jsessionid=b280b77d8054d2598f16d13ff861.3?country=DE&market=DE&productType=1&brand=BM&locale=de_DE&name=k1s2f0q2#TILTVIEW).
Wenn der meinen 42T€ LP 120D, der knapp 2 Jahre alt ist früher aus der LEasing rausnimmt, schlage ich zu.
Gottseidank kann ich das Auto auf die Firma absetzen, so dass die Kosten nicht so ins Gewicht fallen.
Zum Seat Leon muss ich sagen, dass der von außen sehr lecker aussieht und die Technik von VW/Audi bietet. Leider wirkt auf mich das Interieur zum "plastik-lastig" (zumindest auf den Bildern) und beim Thema Navi, Automatik kommt der leider nicht mal ansatzweise an die 8-Stufen des 1er und das 8,8" Navidisplay (inkl. iDrive-Steuerung) dran.

robbitop
2015-04-02, 19:44:27
Und warum kein M-Paket? Das sieht so viel besser aus.

Mr.Ice
2015-04-02, 19:47:20
Ich wünsch euch allen Viel Spaß die morgen auf der AB unterwegs sind :P

Mr.Ice
2015-04-02, 20:04:31
Also ich komme selbst mit einem 118D auf einen Listenpreis jenseits 38T€ und das ohne Leder, M-Paketkram usw., sondern nur durch Ausstattung.
Zum aktuellen 1er muss man halt sagen, dass Neuwagen nix für Privatkäufer sind, da BMW es beim Listenpreis massiv übertreibt.
Deswegen fahren gerade bei den neuen 1ern auch viele blanke Kisten mit lahmem Motor und wenig Ausstattung rum. Dabei gibt´s im 1er so extrem geile Ausstattung, sehr gute Motoren, perfekte 8-Stufenautomatik und riesiges 8,8 Zoll Navi.

Habe mir jetzt einen 125D für Liste >45T€ konfiguriert und der Händler hatte bereits angefragt. "Voll Hütte", aber ohne M-Paketkram, ohne Leder usw. und es sind die Standard 17 Zöller drauf, die es beim 125D Modell "gratis" dazu gibt. Hier mal die 125D Konfiguration (https://www.bmw.de/vc/ncc/xhtml/start/startWithConfigUrl.faces;jsessionid=b280b77d8054d2598f16d13ff861.3?country=DE&market=DE&productType=1&brand=BM&locale=de_DE&name=k1s2f0q2#TILTVIEW).
Wenn der meinen 42T€ LP 120D, der knapp 2 Jahre alt ist früher aus der LEasing rausnimmt, schlage ich zu.
Gottseidank kann ich das Auto auf die Firma absetzen, so dass die Kosten nicht so ins Gewicht fallen.
Zum Seat Leon muss ich sagen, dass der von außen sehr lecker aussieht und die Technik von VW/Audi bietet. Leider wirkt auf mich das Interieur zum "plastik-lastig" (zumindest auf den Bildern) und beim Thema Navi, Automatik kommt der leider nicht mal ansatzweise an die 8-Stufen des 1er und das 8,8" Navidisplay (inkl. iDrive-Steuerung) dran.

Jedes Getriebe hat so seine Vor und Nachteile :

ZF:

+ hohes Drehmoment verkraftbar

+ sehr komfortables Anfahren

+ Wandler kann Drehmoment-/Anfahrschwächen überbrücken

- schlechterer Wirkungsgrad aufgrund von Pumpverlusten



DSG:

+ Hochschalten unter Volllast ohne Zugkraftunterbrechung

+ niedrige Verluste

- Komfortschwächen beim Anfahren

Wenn noch jemand was weis kann er die liste gerne ergänzen.

Also wenn ich mir jetzt einen Audi kaufen würde und müsste wählen zwischen Wandler Automatic oder DSG würde ich mir erstmal die entscheidene Frage stellen : Will ich sportlich fahren oder komfortabel reisen ?

Bei Sport wäre die wahl DSG und bei Komfort würde ich zur ZF schaltung greifen.

Klar bei Audi müsste ich aufjedenfall abstriche machen wenn ich mir den neuen A6 als Diesel kaufen würde. Mit dem DSG sind halt bei 272PS Ende und mit ZF bekomm ich 326PS. Bei den Benzinern siehts dann natürlich wieder anders aus ;)

robbitop
2015-04-02, 20:06:02
Die Planschverluste bei modernen Wandlergetrieben kann man praktisch vernachlässigen.
IIRC ist sich die Fachpresse ziemlich einig, dass die ZF8HP King of the Hill ist.

mbee
2015-04-02, 20:06:22
ZF ist ein Getriebehersteller und keine Getriebeart.
Eine Automatik verkraftet nicht mehr Drehmoment als ein DKG (siehe Ferrari), das ist einfach bei beiden Spielarten eine Sache der Dimensionierung. Bitte nicht anhand von VAG-Modellen auf die Getriebe-Technik allgemein pauschalisieren.

Marodeur
2015-04-02, 20:18:24
Gnarf...

Mr.Ice
2015-04-02, 20:19:04
ZF ist ein Getriebehersteller und keine Getriebeart.
Eine Automatik verkraftet nicht mehr Drehmoment als ein DKG (siehe Ferrari), das ist einfach bei beiden Spielarten eine Sache der Dimensionierung. Bitte nicht anhand von VAG-Modellen auf die Getriebe-Technik allgemein pauschalisieren.

aber hat Winterkorn nichtmal die Aussage gemacht das man ein 10 Gang DSG benötigt das es mehr Drehmoment vertragen kann :confused:

z.B VW Touareg V8 Diesel

mbee
2015-04-02, 20:22:34
Was hat die Anzahl der Gänge mit dem Drehmoment zu tun?
Du verallgemeinerst schon wieder von VAG auf die Getriebeart.

Alter Sack
2015-04-02, 20:27:33
Und warum kein M-Paket? Das sieht so viel besser aus.

Bin 37 Jahre alt und fahre mit dem Karren zu meinen IT-Kunden. M-Paket wäre optisch schon ein kleiner Overkill. Dezenter ist besser.
Außerdem mag ich beim 1er die Sportsitze generell nicht und fühle mich trotz nur 87 KG auf 1,90 Meter in den Dingern eingequetscht.
Auf das M-Fahrwerk kann ich aus Komfortgründen ebenfalls verzichten. Mir gefällt auch das Interieurdesign des M-Pakets nicht unbedingt.
Im aktuellen F20 habe ich das UrbanLine-Paket drin, was mir persöhnlich optisch mehr zusagt.
Beim neuen Facelift-1er finde ich auch den Bereich des Nebenscheinwerfers der M-Schürze irgendwie überdimensioniert (wohl Betrachtungswinkel-abhängig).

Optimal finde ich es, wenn der BMW im Rückspiegel etwas Überholprestige hat (die Leute also auch mal rechts rübergehen, damit ich vorbei kann) und die Kiste von hinten im Auspuffbereich neutral wirkt, so dass wenn mal einer von hinten drückt, bei dem ich ungefähr einschätzen kann, dass der keine 184 PS hat und ich beim durchbeschleunigen von 100 auf 200 KM/h auch halbwegs davonkomme. Mein aktueller 120D sieht da von hinten absolut unscheinbar aus und ist quasi vom 114D, der knapp 100 PS weniger hat, nicht zu unterscheiden. Da beim 1er F20 doch sehr viele Basismotoren rumfahren, hat der 120D preFacelift doch ein gewisses Überaschungsmoment bei den normalen Golfs oder Audi A4/A5/A6 2.0TDI.
Habe schon öfters erlebt, dass entsprechende TDIs von hinten gedrückt haben und als die Gasse vor mir frei wurde und es von 100 auf 200 ging, den Leuten dann ab 150 so langsam die Luft ausging.
Ist aber definitiv nicht zu vergleichen mit echten Sportautos.

Beim neuen Facelift-1er hat mittlerweile auch der 120D den Doppelauspuff... finde das irgendwie Kindergarten-Style! Wenn ich mir die alten Mercedes anschauen: da ist der Auspuff so verbaut, dass man ihn überhaupt nicht sieht!

Shink
2015-04-02, 20:29:12
Ich wünsch euch allen Viel Spaß die morgen auf der AB unterwegs sind :P
Schönen Dank.:frown:

Alter Sack
2015-04-02, 20:32:19
Zu den Getrieben:
Bin selber mal DSG im 122 PS Golf 6 TSI gefahren. Da merkt man bein beschleunigen keine Schaltvorgänge mehr.
Bei der 8.Stufen von ZF in meinem 120D merke ich da aber auch nix mehr beim beschleunigen. Der Wandler baut untenrum beim Start aus dem Stand ein angenehmes Drehmoment auf.
Ein weiterer Vorteil sind eben genau die 8 Stufen (statt 6-7 Stufen beim VW). Im alten E87 mit 6-Stufenautomatik hat einfach noch ein Gang gefehlt und jetzt mit 8 Stufen ist alles perfekt, so dass man sich Paddles oder manuelles schalten komplett sparen kann. Finde auch, dass BMW es sehr gut hinbekommen hat, wie die Automatik schaltet: die scheint vorrauszuahnen, welcher Gang als nächstes rein muss. Ist perfekt abgestimmt. Sehe da jetzt auch keinen Bedarf für 9 oder 10 stufige Automaten.

deLuxX`
2015-04-02, 20:37:20
Sehe da jetzt auch keinen Bedarf für 9 oder 10 stufige Automaten.
AFAIR sieht das ZF genauso. Da sind nur noch minimalste Verbesserungen möglich. Das 8HP ist schon ein Sahneteil.:)

robbitop
2015-04-02, 20:39:12
AFAIK ist eine 9HP aber in der Pipeline seit Jahren.

Mr.Ice
2015-04-02, 20:40:51
Was hat die Anzahl der Gänge mit dem Drehmoment zu tun?
Du verallgemeinerst schon wieder von VAG auf die Getriebeart.

hab da was verwechselt : http://www.autobild.de/artikel/vw-verraet-zukunfts-technologien-4186344.html

:redface:

sth
2015-04-02, 20:43:31
Die im 1er verbaute 8HP (http://en.wikipedia.org/wiki/ZF_8HP_transmission) ist ziemlich gut und wurde schon von mehreren Testern für ein Doppelkupplungsgetriebe gehalten. ;) Die Liste (http://en.wikipedia.org/wiki/ZF_8HP_transmission#Applications) der Fahrzeuge, in denen das Teil zum Einsatz kommt, kann sich echt sehen lassen. BMW setzt das Getriebe sogar im M235i Racing ein (Kundensport-Rennwagen ohne Straßenzulassung) – sicherlich auch aus preislichen Gründen, aber wäre das Teil untauglich hätten sie sicher davon abgesehen.

Also ich komme selbst mit einem 118D auf einen Listenpreis jenseits 38T€ und das ohne Leder, M-Paketkram usw., sondern nur durch Ausstattung.
Zum aktuellen 1er muss man halt sagen, dass Neuwagen nix für Privatkäufer sind, da BMW es beim Listenpreis massiv übertreibt.
Deswegen fahren gerade bei den neuen 1ern auch viele blanke Kisten mit lahmem Motor und wenig Ausstattung rum. Dabei gibt´s im 1er so extrem geile Ausstattung, sehr gute Motoren, perfekte 8-Stufenautomatik und riesiges 8,8 Zoll Navi.

Habe mir jetzt einen 125D für Liste >45T€ konfiguriert und der Händler hatte bereits angefragt. "Voll Hütte", aber ohne M-Paketkram, ohne Leder usw. und es sind die Standard 17 Zöller drauf, die es beim 125D Modell "gratis" dazu gibt. Hier mal die 125D Konfiguration (https://www.bmw.de/vc/ncc/xhtml/start/startWithConfigUrl.faces;jsessionid=b280b77d8054d2598f16d13ff861.3?country=DE&market=DE&productType=1&brand=BM&locale=de_DE&name=k1s2f0q2#TILTVIEW).
Wenn der meinen 42T€ LP 120D, der knapp 2 Jahre alt ist früher aus der LEasing rausnimmt, schlage ich zu.
Gottseidank kann ich das Auto auf die Firma absetzen, so dass die Kosten nicht so ins Gewicht fallen.
Zum Seat Leon muss ich sagen, dass der von außen sehr lecker aussieht und die Technik von VW/Audi bietet. Leider wirkt auf mich das Interieur zum "plastik-lastig" (zumindest auf den Bildern) und beim Thema Navi, Automatik kommt der leider nicht mal ansatzweise an die 8-Stufen des 1er und das 8,8" Navidisplay (inkl. iDrive-Steuerung) dran.
Der Vergleich mit dem Leon war eher auf "Auto unter 30k Listenpreis" bezogen. Der Innenraum ist übrigens von der Verarbeitung her auf VW-Niveau, zumal sich auch das eine oder andere Detail aus dem A3 wiederfindet.
Klar können Infotainment etc. nicht mit dem BMW mithalten (wobei iDrive auch nicht ohne Tadel ist), aber es tut alles was man so braucht und ist vergleichsweise günstig.

Der 1er wird in der Tat sehr schnell sehr teuer und wie du schon schreibst: Das Ding privat zu kaufen macht preislich wenig Sinn.

Wenn du nicht zwangsläufig den Diesel brauchst würde ich dir übrigens für die Kohle empfehlen, den M135i mal genauer anzuschauen. :D
Der kommt (zumindest in der Anschaffung) preislich nicht viel teurer, da er deutlich mehr Serienausstattung hat.

Mr.Ice
2015-04-02, 20:47:27
Schönen Dank.:frown:

Bitte :D

AFAIK ist eine 9HP aber in der Pipeline seit Jahren.

Diese ist im Moment nur für Quermotoren geeignet.

robbitop
2015-04-02, 20:49:10
Diese ist im Moment nur für Quermotoren geeignet.

Warum?

Mr.Ice
2015-04-02, 21:09:23
Warum?

Des weis ich jetzt auch nicht genau aber ich vermute es liegt an der Größe.

Motor usw sollte ja noch ins Auto rein passen :D

mbee
2015-04-02, 21:15:05
Sehe da jetzt auch keinen Bedarf für 9 oder 10 stufige Automaten.
Da geht's wie bei 7- und 8-Stufen vornehmlich um's Sprit sparen.

Hamster
2015-04-02, 21:17:40
Nice!
Hast du schon die ersten Umbau-Gedanken? :biggrin:

Jein ;)

Wie gesagt, ich muss erstmal so einige Kleinigkeiten (und wohl auch typische Mini-Krankheiten beseitigen) und dann mal schauen.
Große Änderungen schweben mir jedoch eigentlich nicht vor, allerdings könnte die Bremsanlage bissfester sein, vielleicht ändere ich da was (hab leider keine JCW Bremse drin - es ist nur die JWC Leistungssteigerung verbaut und das Aeropaket wenn ich das richtig deute. Das Auto ist BJ2003, da gab es ja nur die JWC Umbausätze).

Aber Spaß macht die Kiste definitiv!

Alter Sack
2015-04-02, 22:16:23
Geil: Grad bei GNTM auf Pro7
Opel Adam Sport mit 18 Zoll Felgen und spritzt die Weiber mit Wasser an.. Schnell nachgeschaut: hammerharte 87 PS ... OHNE WORTE!!!

Eco
2015-04-02, 23:05:27
Ist halt ein Kleinstwagen. Aber kriegst auch als S mit 150 PS. Schon ein knuffiger Flitzer.

iDiot
2015-04-03, 07:05:46
ZF ist ein Getriebehersteller und keine Getriebeart.
Eine Automatik verkraftet nicht mehr Drehmoment als ein DKG (siehe Ferrari), das ist einfach bei beiden Spielarten eine Sache der Dimensionierung. Bitte nicht anhand von VAG-Modellen auf die Getriebe-Technik allgemein pauschalisieren.

Zumal VAG selbst auch das ZF 8-Gang verbaut.

Alter Sack
2015-04-03, 08:29:42
Ist halt ein Kleinstwagen. Aber kriegst auch als S mit 150 PS. Schon ein knuffiger Flitzer.

Habe im Konfigurator nur zwei Varianten gefunden.
Den 1.4er Sauger mit 100 PS --> 11,5 Sek. auf 100
Einen 1.0 Turbo mit 115 PS --> 9,9 Sek. auf 100 (mit drei Zylindern... Haltbarkeit sicherlich 300TKM und mehr :biggrin: )

Beim Sportline sind dann 18 Zöller und die ganze Sportschminke inklu. Wer da noch 2 Kilo draufpackt, bekommt noch ein ein ominöses "Motorsport Optik Paket" dazu... da kann ja nix mehr schiefgehen.

Ich will nix gegen kleine Autos sagen. Bin selber lange Zeit Smart & Corsa gefahren, fand das geil und dachte, dass die Typen mit BMW, Audi und Co. alle bekloppt sein müssen; bis ich selber zum BMW-Fahrer wurde. Aktuell steigt bei mir alle 2-3 Jahre die Motorleistung um eine Stufe (bin derzeit kurz vor N47TOP mit 224 PS bei 2.0 Litern angelangt, wenn mein BMW-Dealer meinen 120D vorzeitig aus der Leasing zurücknimmt).

Ich frage mich allerdings, welche Käuferschicht der Opel Adam ansprechen soll. Beworben wird die Kiste ja bei "Germanys next Top Mopel" und soll die Kiddie-Tussen ansprechen.
Die Teenweiber die ich kenne, wolle alle 1er oder A3 fahren. Die etwas dickeren Tussen scheinen ehern zum A4 zu greifen.
Bleiben eigentlich nur Eltern, die ihrer 18 jährigen Tochter ne Karre hinstellen wollen, aber die denken ehern an die Sicherheit und würden ihrer Tochter ehern was Gebrauchtes mit mehr Knautschzone hinstellen.

Meine Meinung zum GNTM Shooting gestern mit dem Opel Adam Sport:
Wenn schon klein und Sportoptik, dann auch bitte Leistung um mind. 7 Sek. oder niedriger, so wie beim Cooper S(D) und nicht so ein aufgeschminkter Fake ohne Power. Habt ihr übrigens gehört, welchen Rasenmäherauspuffsound die da beigemischt haben? :freak:

KakYo
2015-04-03, 08:42:41
Es soll sogar Männer geben die Adam fahren ;) selbst hier im Forum...Typ verarmter apple hipster würd ich sagen

Davon ab find ich den Adam eigentlich auch ziemlich gelungen. Innen wirkt derfür die Klasse recht hochwertig (ein up ist magerkost dagegen), fährt sich erwachsen und ist von design her einer der wenigen kleinstwagen die Mann auch tagsüber fahren kann ohne sich zu schämen oder wie ein Eunuch vorzukommen.
Und wozu braucht man in der Stadt über 100PS?

Alter Sack
2015-04-03, 09:00:02
Mir ging´s speziell um das was gestern bei GNTM abging. Rasenmähermotorsound & 18 Zöll Sport-Adam und dann liest man nur max 10 Sek. Beschleunigung mit dieser Optikbombe (sieht ja eigentlich ganz lecker aus) möglich. Das passt eben nicht zusammen.
Der Adam mag wohl definitiv ein brauchbares Auto sein. Von der Sorte gibts ja schon einige wie den Fiat 500, Mini, A3 usw.
Meine Frau hatte bis vor 2 Jahren noch einen knapp 20T€ teuren Fiat500CC und war zufrieden damit. Seit dem fährt sie meinen "alten" (BJ2011er) 118D mit volle Hütte und will nie mehr was anderes fahren. Ihr sind allerdings die 9 Sek auf 100 (143 PS) mittlerweile zu wenig ;) .

Feuerpfote
2015-04-03, 09:04:46
Einen 1.0 Turbo mit 115 PS --> 9,9 Sek. auf 100 (mit drei Zylindern... Haltbarkeit sicherlich 300TKM und mehr)


tell me more

Mosher
2015-04-03, 09:16:16
Es soll sogar Männer geben die Adam fahren ;) selbst hier im Forum...Typ verarmter apple hipster würd ich sagen

Davon ab find ich den Adam eigentlich auch ziemlich gelungen. Innen wirkt derfür die Klasse recht hochwertig (ein up ist magerkost dagegen), fährt sich erwachsen und ist von design her einer der wenigen kleinstwagen die Mann auch tagsüber fahren kann ohne sich zu schämen oder wie ein Eunuch vorzukommen.
Und wozu braucht man in der Stadt über 100PS?

Ein Arbeitskollege fährt den als Neuwagen, da das restliche Geld in den Hausbau fließt.
Ich finde den optisch auch ganz nett und die Leistung reicht zum Mitschwimmen eigentlich aus. Klar, mit so einem Wagen würde ich jetzt auch nicht herumprotzen wollen, aber schämen oder gar verstecken muss man sich damit jetzt nicht unbedingt.

Bringhimup
2015-04-03, 09:23:23
Einen 1.0 Turbo mit 115 PS --> 9,9 Sek. auf 100 (mit drei Zylindern... Haltbarkeit sicherlich 300TKM und mehr :biggrin: )

So ein kleines Auto muss auch nicht immer 300.000 KM halten. Wenns 150.000 sind, reicht das vielen völlig. Ich fahre beispielsweise ca. 10.000 Kilometer im Jahr im fast reinen Stadtverkehr. Da hält so eine Karre dann auch 15 Jahre und das ist schon okay.

Und 10 Sek. auf 100 ist dann auch nicht so verkehrt. Nicht jeder braucht 7 Sek. oder 5 Sek. Kann man in vielen Fällen doch sowieso fast nie ausfahren. Mein Golf 6 schafft die 100 auch "nur" in 9,5 Sekunden. Mir reichts dicke.

Der Golf 3, den ich davor gefahren bin, hat noch 17,6 Sek. bis auf 100 gebraucht und mit dem Auto bin ich trotzdem gut von A nach B gekommen.

Shink
2015-04-03, 09:38:26
Den 1.4er Sauger mit 100 PS --> 11,5 Sek. auf 100
Einen 1.0 Turbo mit 115 PS --> 9,9 Sek. auf 100
Ist das nicht ziemlich lange für einen Kleinstwagen mit >=100PS?
OK, dafür ist er auch schwerer als ein Polo oder Fabia.:confused:

Alter Sack
2015-04-03, 09:44:06
...

Und 10 Sek. auf 100 ist dann auch nicht so verkehrt. Nicht jeder braucht 7 Sek. oder 5 Sek. Kann man in vielen Fällen doch sowieso fast nie ausfahren. Mein Golf 6 schafft die 100 auch "nur" in 9,5 Sekunden. Mir reichts dicke.

Der Golf 3, den ich davor gefahren bin, hat noch 17,6 Sek. bis auf 100 gebraucht und mit dem Auto bin ich trotzdem gut von A nach B gekommen.

Dein Golf 6 hatte aber sicherlich ab Werk keine 18 Zöller drauf und keine "ab-Werk" Porsche-Schminke dran.
Wenn schon massive Sportoptik, dann auch entsprechende Motorisierung.

Ich habe nichts gegen Opel Adam. Ist doch ein tolles Fahrzeug und der 1.0 115 PS sicherlich auch ein brauchbarer Motor, aber die Sportoptik passt einfach überhaupt nicht zur Leistung.

Alter Sack
2015-04-03, 09:49:50
Ist das nicht ziemlich lange für einen Kleinstwagen mit >=100PS?
OK, dafür ist er auch schwerer als ein Polo oder Fabia.:confused:

Habe ich mir auch gedacht. Die Kiste wiegt doch sicherlich nichts. Da müssten 115 PS doch locker für 9 Sek. oder drunter reichen.

Vermutlich werden durch die Serien 18 Zöller und das Gewicht für die Sportschminke soviel PS zunichte gemacht, dass der Hobel eben nur 10 Sek. "rennt".

Nur mal zum Vergleich:
Der neue 1er mit 3 Zylinder (1,5 Liter) /116D / 109 PS Motor brauch 10,3 Sek. auf 100 und wiegt dabei 1,4 Tonnen.
Der ist quasi gleichschnell wie der Adam mit 115 PS, wiegt deutlich mehr und hat auch nochmal 6 PS weniger.

Feuerpfote
2015-04-03, 10:07:46
So ein kleines Auto muss auch nicht immer 300.000 KM halten.

Haltbarkeit hat nix mit Zylinderanzahl oder Turbo zu tun. Lass dir da keinen Bären aufbinden.

Eidolon
2015-04-03, 10:14:02
Es soll sogar Männer geben die Adam fahren ;) selbst hier im Forum...Typ verarmter apple hipster würd ich sagen

Davon ab find ich den Adam eigentlich auch ziemlich gelungen. Innen wirkt derfür die Klasse recht hochwertig (ein up ist magerkost dagegen), fährt sich erwachsen und ist von design her einer der wenigen kleinstwagen die Mann auch tagsüber fahren kann ohne sich zu schämen oder wie ein Eunuch vorzukommen.
Und wozu braucht man in der Stadt über 100PS?

Für ein Auto schämen... ziemlich niedriges Selbstwertgefühl, oder?

Frank
2015-04-03, 10:17:25
Es soll sogar Männer geben die Adam fahren ;) selbst hier im Forum...Typ verarmter apple hipster würd ich sagenScheinbar soll es auch Männer geben, die Germanys next Topmodel ansehen. Also ich sehe mir das zwar nicht an aber dafür fahre ich selbst seit 2 Jahren einen Adam. War und ist in dem Segment für mich völlig alternativlos gewesen.


ps.
Keine Ahnung was ein Hipster sein soll.?

Shink
2015-04-03, 10:21:49
Nur mal zum Vergleich:
Der neue 1er mit 3 Zylinder (1,5 Liter) /116D / 109 PS Motor brauch 10,3 Sek. auf 100 und wiegt dabei 1,4 Tonnen.
Der ist quasi gleichschnell wie der Adam mit 115 PS, wiegt deutlich mehr und hat auch nochmal 6 PS weniger.
Ein Skoda Rapid mit dem "alten" 105PS 1.2 TSI braucht 10.3 Sekunden. Bei einem Radstand von 2,6m und 550 Liter Kofferraum.
Von den VAG-Kleinwagen ganz zu schweigen.

Ist halt mehr ne "Style-Kiste". Naja. In der Stadt (im Stau) ists ja auch wieder egal.

Mr.Ice
2015-04-03, 10:43:05
Habe im Konfigurator nur zwei Varianten gefunden.
Den 1.4er Sauger mit 100 PS --> 11,5 Sek. auf 100
Einen 1.0 Turbo mit 115 PS --> 9,9 Sek. auf 100 (mit drei Zylindern... Haltbarkeit sicherlich 300TKM und mehr :biggrin: )

Beim Sportline sind dann 18 Zöller und die ganze Sportschminke inklu. Wer da noch 2 Kilo draufpackt, bekommt noch ein ein ominöses "Motorsport Optik Paket" dazu... da kann ja nix mehr schiefgehen.

Ich will nix gegen kleine Autos sagen. Bin selber lange Zeit Smart & Corsa gefahren, fand das geil und dachte, dass die Typen mit BMW, Audi und Co. alle bekloppt sein müssen; bis ich selber zum BMW-Fahrer wurde. Aktuell steigt bei mir alle 2-3 Jahre die Motorleistung um eine Stufe (bin derzeit kurz vor N47TOP mit 224 PS bei 2.0 Litern angelangt, wenn mein BMW-Dealer meinen 120D vorzeitig aus der Leasing zurücknimmt).

Ich frage mich allerdings, welche Käuferschicht der Opel Adam ansprechen soll. Beworben wird die Kiste ja bei "Germanys next Top Mopel" und soll die Kiddie-Tussen ansprechen.
Die Teenweiber die ich kenne, wolle alle 1er oder A3 fahren. Die etwas dickeren Tussen scheinen ehern zum A4 zu greifen.
Bleiben eigentlich nur Eltern, die ihrer 18 jährigen Tochter ne Karre hinstellen wollen, aber die denken ehern an die Sicherheit und würden ihrer Tochter ehern was Gebrauchtes mit mehr Knautschzone hinstellen.

Meine Meinung zum GNTM Shooting gestern mit dem Opel Adam Sport:
Wenn schon klein und Sportoptik, dann auch bitte Leistung um mind. 7 Sek. oder niedriger, so wie beim Cooper S(D) und nicht so ein aufgeschminkter Fake ohne Power. Habt ihr übrigens gehört, welchen Rasenmäherauspuffsound die da beigemischt haben? :freak:

Meine Freundin hät ganz gern so ein Opel Adam Open Air. Aber zu einem Audi A3 Cabrio oder 2 BMW Cabrio würde sie auch nicht nein sagen. Das 2er Cabrio ist aber so dermaßen Teuer da könnt ich mir von Opel ein Cascada hinstellen. Den ich Optisch wirklich gut find so wie das Cockpit. Von den Knöpfen her find ich das gar nicht mal so schlimm bei dem.

KakYo
2015-04-03, 10:49:33
Für ein Auto schämen... ziemlich niedriges Selbstwertgefühl, oder?

Nö, aber einen Sinn für Ästhetik und Freude an schönen Dingen.

Eidolon
2015-04-03, 10:54:07
Nö, aber einen Sinn für Ästhetik und Freude an schönen Dingen.

Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich super streiten.

Argo Zero
2015-04-03, 11:03:29
Bin 37 Jahre alt und fahre mit dem Karren zu meinen IT-Kunden. M-Paket wäre optisch schon ein kleiner Overkill. Dezenter ist besser.


Kannst du das genauer erklären? Fahre mit meiner Elise zu den Kunden, die mich schon von 2km Entfernung hören. Wüsste nicht was es jemanden angeht, was für ein Auto ich fahre.

KakYo
2015-04-03, 11:07:55
Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich super streiten.
Richtig, ich würde mir auch keinen italo amerikanischen micro-suv auf den Hof stellen :p
Und es gibt viele Autos in denen ich mich unwohl fühle, nicht nur kleinwagen mit schminkspiegel auf der Fahrerseite :p
Der 1er von meiner Freundin gehört auch dazu...rot! Der sieht aus wie die Feuerwehr :s da schaue ich bewusst weg wenn Schaufenster am Straßenrand sind :p

Eidolon
2015-04-03, 11:09:48
Richtig, ich würde mir auch keinen italo amerikanischen micro-suv auf den Hof stellen :p
Und es gibt viele Autos in denen ich mich unwohl fühle, nicht nur kleinwagen mit schminkspiegel auf der Fahrerseite :p
Der 1er von meiner Freundin gehört auch dazu...rot! Der sieht aus wie die Feuerwehr :s da schaue ich bewusst weg wenn Schaufenster am Straßenrand sind :p

Also irgendwie scheinst Du da ein "kleines" Problem mit Deinem Selbstwertgefühl zu haben und scheinst anderen die Entscheidung des Autogeschmacks absprechen zu wollen. ^^

Komm mal mit Dir selbst klar.

Alter Sack
2015-04-03, 11:21:04
Kannst du das genauer erklären? Fahre mit meiner Elise zu den Kunden, die mich schon von 2km Entfernung hören. Wüsste nicht was es jemanden angeht, was für ein Auto ich fahre.

Ganz einfach: habe keine Lust mir Sprüche wie "deshalb sind deine Stundensätze so hoch" anzuhören.

Monkey
2015-04-03, 11:29:47
Kannst du das genauer erklären? Fahre mit meiner Elise zu den Kunden, die mich schon von 2km Entfernung hören. Wüsste nicht was es jemanden angeht, was für ein Auto ich fahre.

Ist die AGA bei dir eintragen? Mich hört man auch grad 2km bevor ich da bin, aber irgendwie ist mir dabei nicht so ganz wohl.

Alter Sack
2015-04-03, 11:29:56
Die Diskussion über Geschmack ist doch Banane.
Mir ging´s um Adam"Sport", wo nur max. 10 Sek. (115 PS) drin sind.
Den Adam selber finde ich superschnuckelig (nur eben nicht mit 18 Zöllern und Sport-Zierrat).

Argo Zero
2015-04-03, 12:10:42
Ganz einfach: habe keine Lust mir Sprüche wie "deshalb sind deine Stundensätze so hoch" anzuhören.

Solche Sparfuchs-Kunden kommen nicht selten wieder zu uns zurück weil die Qualität nicht stimmte. Preise auf dem Land sind im Verhältnis zur Stadt eben schon sehr günstig.

Ist die AGA bei dir eintragen? Mich hört man auch grad 2km bevor ich da bin, aber irgendwie ist mir dabei nicht so ganz wohl.

Wollte, als ich nach Winterreifen ausgeschaut habe, vorher mit dem TÜV abklären, ob diese dann auch eingetragen werden können. Antwort: "Das Auto gibt es bei uns nicht"
Das sagte auch meine KFZ Vers., deswegen ist er dort als Opel Speedster aufgrführt.
Beim Thema Eintragung kann ich mittlerweile nur noch grinsen ;)

Eco
2015-04-03, 13:13:13
Habe im Konfigurator nur zwei Varianten gefunden.
Den 1.4er Sauger mit 100 PS --> 11,5 Sek. auf 100
Einen 1.0 Turbo mit 115 PS --> 9,9 Sek. auf 100 (mit drei Zylindern... Haltbarkeit sicherlich 300TKM und mehr :biggrin: )

http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/adam/modelle/adam_s.html

Find den optisch richtig nett. Und 150 PS für nen Kleinstwagen sind mehr als ordentlich, und AFAIK ziemlich konkurrenzlos.

Lethargica
2015-04-03, 13:14:08
Ganz einfach: habe keine Lust mir Sprüche wie "deshalb sind deine Stundensätze so hoch" anzuhören.

Interessante Kundschaft. Mein Vater ist Handwerker (Metallbau) und fährt unter anderem einen x5 40d und einen SlK 55AMG. Hat bisher wohl noch nicht viel Kundschaft abgehalten...

[dzp]Viper
2015-04-03, 13:21:59
http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/adam/modelle/adam_s.html

Find den optisch richtig nett. Und 150 PS für nen Kleinstwagen sind mehr als ordentlich, und AFAIK ziemlich konkurrenzlos.
Der Adam S ist schon verdammt hübsch wie ich finde.
Auch der Listenpreis von 18 600€ (da ist aber auch sogut wie alles drin..) ist schon gar nicht so schlecht. Beim Händler bekommt man ihn, mit ein wenig verhandeln, sicher für 16000-17000€.
Als Gebrauchter könnte das in 3-4 Jahren definitiv ein sehr nettes hübsches Auto werden.

Als Zweitwagen wäre das schon ein sehr vielversprechender Kandidat.

Langlay
2015-04-03, 13:25:10
http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/adam/modelle/adam_s.html

Find den optisch richtig nett. Und 150 PS für nen Kleinstwagen sind mehr als ordentlich, und AFAIK ziemlich konkurrenzlos.

Bei Fiat gibts noch den Abarth 500 mit bis zu 180 PS. Und den gibts auch schon seit Jahren mit 160 PS.

Ping
2015-04-03, 13:29:04
Interessante Kundschaft. Mein Vater ist Handwerker (Metallbau) und fährt unter anderem einen x5 40d und einen SlK 55AMG. Hat bisher wohl noch nicht viel Kundschaft abgehalten...

Abgesehen davon, dass so ein X5 nicht mehr wirklich als Traumauto gelten dürfte, eher belächelt wird, macht es schon sehr viel aus, mit welchem Fahrzeug sich die Vertreterklasse blicken lässt. Wie du kommst gegangen, so du wirst empfangen.

Eco
2015-04-03, 13:29:12
Bei Fiat gibts noch den Abarth 500 mit bis zu 180 PS. Und den gibts auch schon seit Jahren mit 160 PS.
Ja, ok, ändert aber wenig daran, dass 150+ PS in der Klasse eher die große Ausnahme sind.

[dzp]Viper
2015-04-03, 13:32:16
Bei Fiat gibts noch den Abarth 500 mit bis zu 180 PS. Und den gibts auch schon seit Jahren mit 160 PS.
Nicht ganz korrekt

Der Abarth 500 hat 135PS
Der Abarth 500 esseesse hat 160PS.

Welchen du meinst ist der Fiat Grande Punto Abarth. Der hat 155PS und als esseesse Variante dann 180PS

Es gibt zwar ein paar Sondereditionen vom 500er mit 180PS. Die sind aber mit Preisen von 25000€ und mehr, eigentlich nicht bezahlbar.

Eco
2015-04-03, 13:34:22
Viper;10577625']Nope.

Der Abarth 500 hat 135PS
Der Abarth 500 esseesse hat 160PS.

Welchen du meinst ist der Fiat Grande Punto Abarth. Der hat 155PS und als esseesse Variante dann 180PS

Es gibt zwar ein paar Sondereditionen vom 500er mit 180PS. Die sind aber mit Preisen von 25000€ und mehr, eigentlich nicht bezahlbar.
Doch, siehe Wiki. Fiat 500 Abarth 695 hat 180 PS.

Edit: Editieren gilt nicht. ;)

[dzp]Viper
2015-04-03, 13:38:04
Doch, siehe Wiki. Fiat 500 Abarth 695 hat 180 PS.

Edit: Editieren gilt nicht. ;)
Der Läuft für mich nicht unter "Standard". Der kostet richtig viel Schotter...

Der normale 695er kostet rund 35 000€
Der 695er Biposto mit 190PS kostet sogar 40 000€

Das sind reine "Track-Fahrzeuge" die man im normalen Straßenverkehr zwar fahren kann, aber das wahrscheinlich nicht macht.

Lethargica
2015-04-03, 14:00:47
Abgesehen davon, dass so ein X5 nicht mehr wirklich als Traumauto gelten dürfte, eher belächelt wird, macht es schon sehr viel aus, mit welchem Fahrzeug sich die Vertreterklasse blicken lässt. Wie du kommst gegangen, so du wirst empfangen.

1. Schließe mal nicht von dir auf Andere. Der X5 ist neben X6 und dem 6/7er sicher der BMW mit dem meisten Prestige (ich rede hier natürlich von einem Neuwagen mit anständigem Motor, und keinem 10 jährigen Gebrauchten)

2. AlterSack ist doch AFAIK auf kein Vertreter sondern Selbstständiger/Geschäftsführer?
Da würde ich sogar eher was ab 5er aufwärts erwarten.

eskay
2015-04-03, 14:02:48
Abgesehen davon, dass so ein X5 nicht mehr wirklich als Traumauto gelten dürfte, eher belächelt wird, macht es schon sehr viel aus, mit welchem Fahrzeug sich die Vertreterklasse blicken lässt. Wie du kommst gegangen, so du wirst empfangen.

Richtig, ist oft genug der Fall das gerade bei Vertretern die Grenze bei 3er Touring / Passat / C-Klasse T-Modell gezogen wird. Ein Verkäufer im Cayenne kommt nicht wirklich gut.

Es soll auch Zahnärzte geben die auf dem Weg zur Praxis ihren Porsche gegen einen Smart tauschen.

1. Schließe mal nicht von dir auf Andere. Der X5 ist neben X6 und dem 6/7er sicher der BMW mit dem meisten Prestige (ich rede hier natürlich von einem Neuwagen mit anständigem Motor, und keinem 10 jährigen Gebrauchten)]

Naja, der X5 kämpft so langsam aber sicher (ja, gerade die Gebrauchten) mit den Image-Problemen des 3er Compacts, ältere CLS genauso, ist kein BMW-Problem. Also nicht wirklich Prestige.

Shink
2015-04-03, 14:03:12
Viper;10577634']Der normale 695er kostet rund 35 000€
Der 695er Biposto mit 190PS kostet sogar 40 000€
Mann, mann... mehr als für nen Audi S1 würde ich dann doch nicht ausgeben wollen für einen Kleinwagen.:freak:

Aber diese Diskussionen führen halt zu nix. Wer einen 695 oder von mir aus auch Aston Martin Cygnet will, findet vermutlich auch Gründe dafür.

[dzp]Viper
2015-04-03, 14:24:06
Mann, mann... mehr als für nen Audi S1 würde ich dann doch nicht ausgeben wollen für einen Kleinwagen.:freak:
Wie gesagt, dass sind Track-Fahrzeuge. Die haben spezielle Umbauten, Technik und Materialen verbaut. Das hat mit normalen "Straßenfahrzeugen" nicht mehr viel zu tun. Daher auch der Preis.

Ping
2015-04-03, 14:25:04
1. Schließe mal nicht von dir auf Andere. Der X5 ist neben X6 und dem 6/7er sicher der BMW mit dem meisten Prestige (ich rede hier natürlich von einem Neuwagen mit anständigem Motor, und keinem 10 jährigen Gebrauchten)

2. AlterSack ist doch AFAIK auf kein Vertreter sondern Selbstständiger/Geschäftsführer?
Da würde ich sogar eher was ab 5er aufwärts erwarten.

Nein, soll man nicht; von sich auf andere schließen. Außerdem bin ich sehr oft Kunde/Entscheidungsträger. Und ich würde es mir als Lieferant mit gewünschtem Vertragsabschluss in hoher vielstelliger Summe sehr überlegen, welchen Eindruck ich auf den Kunden mache. Mit dem falschen Auftreten, kann man sich sehr viel versemmeln. Ein 7er BMW ist für mich ein normales Fahrzeug.

Und ob jemand sich selbst, oder sein Produkt vertritt, war mir in der Formulierung einerlei.

Alter Sack
2015-04-03, 14:49:45
http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/adam/modelle/adam_s.html

Find den optisch richtig nett. Und 150 PS für nen Kleinstwagen sind mehr als ordentlich, und AFAIK ziemlich konkurrenzlos.

Habe mal die Specs angehängt.

Kurz gesagt: das Ding ist Dreck und wer sich solchen Müll kauft, der hat es nicht anders verdient!

150 PS und nur 8,5 Sek auf 100 ist :freak: ... die Kiste müsste mit 150 PS regelrecht davonfliegen und 6,x Sek. haben.

Wieder mal der Vergleich zum deutlich schwereren/größeren 1er:

118i: Benziner nur 136 PS --> 8,5 Sek.
118D: Diesel mit 150 PS --> 8,1 Sek.

Selbst mit deutlich mehr Gewicht und weniger PS zieht der BMW 1er mit dem leichten Adam-S mit 150 PS gleich.
Bei gleicher Leistung ist der 1er schneller (wiedermal: trotz deutlich höherem Gewicht!).

Was PS zu KG ist der Adam-S mit 150 PS für den Arsch.... ne absolute Blender-Karre für Unwissende Opel-Fans.

Alter Sack
2015-04-03, 15:10:13
Zu der Diskussion Fahrzeug für den Selbstständigen:
Ich sehe mich als Dienstleister und da sollte man nicht unbedingt mit ner größere Karre vorfahren, als der Kunde. Ich habe so einiges in meinem Kundenstamm von kleinen Handwerkern bis hin zu großen Immobilienverwaltungen mit Beständen von 60-100 Mio.€. Am entspanntesten verdient man sein Geld tatsächlich mit den ehrlichen Handwerkern. Die haben auch keine Probleme damit, mal nen Servicevertrag oder ähnliches abzuschließen. Was meint ihr, was so ein Handwerker denkt, wenn er mir 95€ netto die Stunde abdrückt und ich mit nem 5er vorfahre?
Noch ein anderes Beispiel: bei einem meiner Kunden (40 Mitarbeiter) fuhr der Steuerberater (Chef meiner Frau) mit seinem Wiesmann vor (ist ne flache Sportkiste). Der konnte gleich wieder ohne Auftrag vom Hof fahren, weil er so protzig daher kam. Der besagte Kunde ist steinreich und zahlt übrigens sehr gute IT-Stundensätze auch teils deutlich jenseits 100€/Std.

Zum 5er oder 7er als Dienstwagen:
Das kenne ich ehrlich gesagt hauptsächlich von verarmten Versicherungsvertretern, die kaum Geld verdienen (habe ca. 100 DVAG´ler als Kunden und weiß sehr genau, wovon ich rede). Man sollte nicht vom Auto auf das frei verfügbare Geld und den monatlichen Gewinn schließen. Das Geld auf dem Konto und im Sparstrumpf sieht man den Leuten eben nicht an ;) .

[dzp]Viper
2015-04-03, 15:22:23
Habe mal die Specs angehängt.

Kurz gesagt: das Ding ist Dreck und wer sich solchen Müll kauft, der hat es nicht anders verdient!

150 PS und nur 8,5 Sek auf 100 ist :freak: ... die Kiste müsste mit 150 PS regelrecht davonfliegen und 6,x Sek. haben.

Wieder mal der Vergleich zum deutlich schwereren/größeren 1er:

118i: Benziner nur 136 PS --> 8,5 Sek.
118D: Diesel mit 150 PS --> 8,1 Sek.

Selbst mit deutlich mehr Gewicht und weniger PS zieht der BMW 1er mit dem leichten Adam-S mit 150 PS gleich.
Bei gleicher Leistung ist der 1er schneller (wiedermal: trotz deutlich höherem Gewicht!).

Was PS zu KG ist der Adam-S mit 150 PS für den Arsch.... ne absolute Blender-Karre für Unwissende Opel-Fans.

Das ist völlig normal für einen Fronttriebler. Der verliert im Vergleich zu deinen BMWs unten (Hecktriebler) locker 0,5-1 Sekunde beim 0-100 Sprint da er die Kraft am Anfang nicht ordentlich auf die Straße bekommt.

Nur als Hinweis.

Der 118D hat 146PS und eine Zeit von 8,9 Sekunden (nicht 8,1)
Und der 118i hat 170PS... Du meinst wahrscheinlich den 116i mit 136PS und der hat eine 0-100 Zeit von 8,5 Sekunden, begünstigt durch den Heckantrieb.
Die gute Beschleunigung beim 116i liegt auch am niedrigen Gewicht und an der extrem kurzen Übersetzung.

Und ja die Opelmotoren sind nicht die aller besten. Das stimmt. Aber so extrem schlecht wie du hier schreibst sind die auch nicht. Und ob mein Fahrzeug nun 8,5 Sekunden auf Hundert braucht oder 8,1 Sekunden... sorry das ist Kinderkram.

RLZ
2015-04-03, 15:29:50
Viper;10577730']Und der 118i hat 170PS...
Hatte.
BMW hat beim Facelift die Motoren in der Leistung eins runtergestuft.

Chrisch
2015-04-03, 15:35:09
Viper;10577730']

Nur als Hinweis.

Der 118D hat 146PS und eine Zeit von 8,9 Sekunden (nicht 8,1)
Und der 118i hat 170PS...
Dann nur als Hinweis für dich, der Aktuelle 118D hat 150PS und beschleunigt in 8,3 Sekunden bzw 8,1 Sekunden auf 100 (letzteres mit Automatik Getriebe).

Alter Sack
2015-04-03, 15:36:46
Viper;10577730']Das ist völlig normal für einen Fronttriebler. Der verliert im Vergleich zu deinen BMWs unten (Hecktriebler) locker 1 Sekunde beim 0-100 Sprint da er die Kraft am Anfang nicht ordentlich auf die Straße bekommt.

Nur als Hinweis.


Frontantrieb ist doch keine Entschuldigung oder Ausreden für den miesen Motor. VW & Co. bekommen die Leistung doch auch deutlich besser auf die Straße und zur Not macht man es wie beim GTI per Sperrdifferenzial.

Viper;10577730']
Der 118D hat eine Zeit von 8,9 Sekunden (nicht 8,1)
Und der 118i hat 170PS... Du meinst wahrscheinlich den 116i und der hat eine 0-100 Zeit von 8,5 Sekunden, begünstigt durch den Heckantrieb.

Es gab vor kurzem ein Facelift. Schau dir mal die vorhin angehängten Fotos an.
118D = 150 PS = 8,1 Sek. auf 100.

[dzp]Viper
2015-04-03, 15:39:33
Achso wir reden vom 2015 Model.. den es erst seit ein paar Wochen gibt.
Da scheint BMW ja Wunder vollbracht zu haben mit den neuen Motoren im 2015er Model. Genauso viel Leistung und knapp 1 Sekunde schneller auf 100kmh.

Waren da die Motoren in den "alten" BMW-Motoren von 2014 auch alle scheisse bzw. "crap"? :ugly:

Ich sehe da immer noch kein Problem.. beide haben 150PS... der BMW ist 0,4 Sekunden(!) schneller auf 100kmh. Ein Bereich den man wirklich Null merkt wenn man die Autos selber fährt. Hier gehts wieder einfach nur darum mit Zahlen um sich zu werfen.

Chrisch
2015-04-03, 15:45:42
Viper;10577751']Ich sehe da immer noch kein Problem.. beide haben 150PS... der BMW ist 0,4 Sekunden(!) schneller auf 100kmh. Ein Bereich den man wirklich Null merkt wenn man die Autos selber fährt. Hier gehts wieder einfach nur darum mit Zahlen um sich zu werfen.
Ein Problem ist es nicht, aber man sollte auch bedenken das der 1er ~300kg schwerer ist ;)

Der Adam "sollte" also noch ein stückchen schneller sein als der 1er bei gleicher Leistung.

Alter Sack
2015-04-03, 15:48:18
Viper;10577730']...
Und ja die Opelmotoren sind nicht die aller besten. Das stimmt. Aber so extrem schlecht wie du hier schreibst sind die auch nicht. Und ob mein Fahrzeug nun 8,5 Sekunden auf Hundert braucht oder 8,1 Sekunden... sorry das ist Kinderkram.

Bin selber recht lange Opel gefahren (z.B. den 1.3 CDTI mit 90 PS und 6-Gang Automatik im Corsa 2007-2011). Vom Motor her wirklich seh gut.

Zu den hunderstel Sek.:
Wenn der Hobel schun unterhalb 100 Sachen nicht den 150 PS gerecht wird, wird´s wohl über 100 Sachen auch nicht mehr besser werden.

Shink
2015-04-03, 15:53:50
Viper;10577730']Das ist völlig normal für einen Fronttriebler.
Sieh dir mal die (viel größeren) Kleinwagen der VAG mit vergleichbarer Leistung (und Frontantrieb) an.

[dzp]Viper
2015-04-03, 16:19:24
Der aktuelle Polo mit dem 1.4 TSI und 140PS braucht auch seine 8,1 Sekunden. Sind auch nur 0,4 Sekunden schneller. Das Gewicht ist mit 1214kg ungefähr das selbe..
Für sind das keine Welten...

Aber naja... wie gesagt, ich sehe das nicht SO eng wenn es hier um so wenig Zeit geht. Und wie ich bereits schrieb.. ja die aktuellen Opel-Motoren sind Leistungstechnisch nicht die besten ihrer Klasse aber dennoch weit weg von absoluter Scheisse.

Shink
2015-04-03, 16:26:47
Viper;10577779']Der aktuelle Polo mit dem 1.4 TSI und 140PS braucht auch seine 8,1 Sekunden. Sind auch nur 0,4 Sekunden schneller. Das Gewicht ist mit 1214kg ungefähr das selbe..
Für sind das keine Welten...
Nur 0,4 Sekunden schneller, nur 1 Liter weniger Verbrauch, nur 60% mehr Kofferraum... ja, da kann der Polo wirklich einpacken.

Alter Sack
2015-04-03, 16:29:14
...und noch 10 PS weniger hat der Polo.

[dzp]Viper
2015-04-03, 17:03:50
Nur 0,4 Sekunden schneller, nur 1 Liter weniger Verbrauch, nur 60% mehr Kofferraum... ja, da kann der Polo wirklich einpacken.
Habe ich irgendwo geschrieben, dass der Polo schlechter wäre? Nein absolut nicht. Der Polo ist sehr sehr wahrscheinlich sogar das bessere Auto.
Mensch Leute.. wieso müsste ihr immer gleich so stark in die Gegenrichtung ausschlagen? :ugly:


P.S. Habe mich eben gewundert wieso mein 159iger hinten Fahrerseite so "tief" wirkt... mal ins Rad geschaut und folgendes vorgefunden was nicht gesund aussieht :frown::ugly:
Dabei war doch keine Reparatur eingeplant... seufz :motz:

Das sieht mir nicht nach einer günstigen Reparatur aus.. so wie es aussieht hat der Dämpfer auch einen weg.. der sieht mir auch nicht mehr wirklich 100% gerade aus...

http://s15.postimg.org/kvd9c6hkr/DSC_0131.jpg

Argo Zero
2015-04-03, 17:13:32
Naja, der X5 kämpft so langsam aber sicher (ja, gerade die Gebrauchten) mit den Image-Problemen des 3er Compacts, ältere CLS genauso, ist kein BMW-Problem. Also nicht wirklich Prestige.

Woher weiß man eigentlich, dass eine Automarke "Prestige" hat?
Ich kann nur in zwei Klassen unterteilen: Aufregend oder langweilig.
Zumal ich die ganzen deutschen Marken sowieso nicht mehr unterscheiden kann. Schaut alles gleich und langweilig aus.

@Viper
Wie schauen denn die anderen Dämpfer / Federn aus? Wäre vielleicht eine Überlegung Wert beispielsweise ein KW Streeet Comfort anzuschaffen.

[dzp]Viper
2015-04-03, 17:15:50
Die anderen sehen alle noch super aus... ist wirklich nur die Seite

Argo Zero
2015-04-03, 17:19:23
Wie viel Kilometer haben die denn schon über sich ergehen lassen müssen?
Wenn du jetzt nur einen austauscht kann sich das eigentlich nur negativ aufs Fahrverhalten auswirken.

Pirx
2015-04-03, 17:24:11
0-100 interessiert doch nicht, schon eine etwas andere Getriebeabstimmung reicht da für Unterschiede und die Verbrauchsangaben sind sowieso alle getürkt.

[dzp]Viper
2015-04-03, 17:27:41
Da das Fahrzeug jetzt 109 000km drauf hat denke ich mal es sind auch 109 000km. Ich wüsste vom Vorbesitzer nicht, dass der jemals die Federn oder Dämpfer gewechselt hätte.

[dzp]Viper
2015-04-03, 17:41:58
Zusatz: Die Kollegen aus dem Alfa-Forum sagen alle, dass die Feder "nur" gebrochen ist. Die Bruchstelle ist nur direkt hinter dem Dämpfer, deswegen sieht man diese auf dem Bild nicht.

Dann hoffe ich mal, dass der Dämpfer noch in Ordnung ist und nur die Gummihülle vom Dämpfer sich ein wenig krumm macht.

CokeMan
2015-04-03, 22:05:34
jsc1ANrNrCU

derpinguin
2015-04-03, 22:08:00
Oh Mann

:upicard:

Ping
2015-04-03, 22:13:25
Oh Mann

:upicard:

Ja, es gibt so viele Möglichkeiten, ein richtiger Mann zu sein :D

Paran
2015-04-03, 22:14:52
Da hat wohl jemand seine Fahrleistung überbewertet :ulol:

Mr.Ice
2015-04-03, 22:17:33
:facepalm:

So wie es auf dem Video aussieht hat er am Handy rumgespielt ist natürlich sehr schlau.

Ich hoffe solche typen bekommen eine langes Fahrverbot auf der Strecke.

#44
2015-04-03, 22:21:34
Noch ein anderes Beispiel: bei einem meiner Kunden (40 Mitarbeiter) fuhr der Steuerberater (Chef meiner Frau) mit seinem Wiesmann vor (ist ne flache Sportkiste). Der konnte gleich wieder ohne Auftrag vom Hof fahren, weil er so protzig daher kam. Der besagte Kunde ist steinreich und zahlt übrigens sehr gute IT-Stundensätze auch teils deutlich jenseits 100€/Std.
Ist mir absolut unverständlich - was wiederum vermutlich der Grund ist, dass ich kein Vertreter bin.

Man zahlt für gute Leute gutes Geld, hat dann aber ein Problem wenn sie es ausgeben?

Backbone
2015-04-04, 06:46:21
Ist mir absolut unverständlich - was wiederum vermutlich der Grund ist, dass ich kein Vertreter bin.

Man zahlt für gute Leute gutes Geld, hat dann aber ein Problem wenn sie es ausgeben?

Und es springen eben viele viele Blindfische rum, die meinen erstmal auf dicke Hose machen zu müssen und dann keine Leistung bringen und zum Schluss utopische Tagessätze haben wollen.
Letztlich geht es auch um ein Gefühl für Menschen. Ich hab Kunden mit denen unterhalte ich mich immer über Autos beim SmallTalk, und ich hab Kunden bei denen Parke ich alles was größer als ein Polo ist einfach um de Ecke, weil ich keine Lust auf Diskussionen habe. Menschen sind eben verschieden.

drdope
2015-04-04, 07:08:41
http://youtu.be/jsc1ANrNrCU

Physik vs Fahrer, aktueller Spielstand 1:0; wg solch Vollpfosten meide ich Touri-Fahrten auf der Nordschleife.
:(

Ist mir absolut unverständlich - was wiederum vermutlich der Grund ist, dass ich kein Vertreter bin.

Man zahlt für gute Leute gutes Geld, hat dann aber ein Problem wenn sie es ausgeben?

Willkommen in Deutschland!
;)

Alter Sack
2015-04-04, 08:51:27
http://youtu.be/jsc1ANrNrCU

Frontkratzer eben.
Mit Heckantrieb wäre das nicht passiert.

Was haben solche Autos auf der Rennstrecke zu suchen??
Ich würde mich mit meinem aktuellen 120D sicherlich nicht auf der Rennstrecke rumdrücken, da bin ich realistisch genug. Auch mit nem 125D würde ich mich da noch massiv untermotisiert fühlen.

KakYo
2015-04-04, 09:51:10
Scheint ein 206 S16 zu sein, mit knapp 140PS sicherlich nicht untermotorisiert. Es sind Touristen Fahrten, keine Open class Rennen. Da kannst du auch mit einem Trabant um den Ring fahren.
Zumal es sicherlich mit einem langsamen Auto welches man am Limit bewegt mehr spass macht als mit einem echten Sportwagen der sich nur langweilt weil die Eier nicht groß genug sind.

Alter Sack
2015-04-04, 09:59:07
Wenn das auch solche PS sind wie beim Opel Adam-S mit 150 PS und 8,5 Sek. auf 100, gehört so ne Kiste trotzdem nciht auf die Rennstrecke. Wie gesagt: würde selbst mit einem 224 PS starken 125D (bei mir wohl ab Sommer :) ) nicht auf die Idee kommen, ne Rennstrecke damit zu besuchen... wo ist da der Sinn dahinter?! Dann doch lieber irgend ne Passstraße oder schöne Ladstraße.
Außerdem sieht man ja, auf dem Video wunderbar, dass solche Frontratzer-Einkaufswagen nichts auf Rennstrecken zu suchen haben.

Argo Zero
2015-04-04, 10:06:00
Mit Heckantrieb wäre das nicht passiert.


Weil?

Monkey
2015-04-04, 10:08:20
Weil ist geiler und so und lastwechsel oder sowas gibt es da nicht oO

KakYo
2015-04-04, 10:08:33
Längsbeschleunugung ist kein Fahrspassindikator


Sonst wäre für einen Motorradfahrer jedes Auto unter 700PS langweilige Kinderkacke <.<

Jo, der ist abgeflogen, doof, vermutlich selbst schuld. Schaden hält sich in Grenzen, Lektion gelernt, ausbildungsgeld zusammen kratzen und wieder flicken. Es ist ein Hobby, da passiert das. Wenn man auf einer Rennstrecke fährt kann schon mal was kaputt gehen. Wie will ich lernen wo die Grenze ist wenn ich sie nicht auch mal übertrete?

Alter Sack
2015-04-04, 10:11:45
Weil?

Physik.

Stell Dir mal vor, in dem Video wären nicht die Vorderräder, sondern die Hinterrder sngetrieben worden. Mit einem Druck aufs Gaspedal hätter man die Kiste grad ziehen können.

KakYo
2015-04-04, 10:15:22
Physik.

Stell Dir mal vor, in dem Video wären nicht die Vorderräder, sondern die Hinterrder sngetrieben worden. Mit einem Druck aufs Gaspedal hätter man die Kiste grad ziehen können.

Nö.

derpinguin
2015-04-04, 10:17:41
Heck dreht doch noch viel leichter :confused:

Mr.Ice
2015-04-04, 10:18:24
Längsbeschleunugung ist kein Fahrspassindikator


Sonst wäre für einen Motorradfahrer jedes Auto unter 700PS langweilige Kinderkacke <.<

Jo, der ist abgeflogen, doof, vermutlich selbst schuld. Schaden hält sich in Grenzen, Lektion gelernt, ausbildungsgeld zusammen kratzen und wieder flicken. Es ist ein Hobby, da passiert das. Wenn man auf einer Rennstrecke fährt kann schon mal was kaputt gehen. Wie will ich lernen wo die Grenze ist wenn ich sie nicht auch mal übertrete?


Aber dafür gibts eigentlich ADAC Sicherheitstrainings da muss man nicht umbedingt auf die Rennstrecke.

bleipumpe
2015-04-04, 10:19:36
Hallo,

ein neue Familienkutsche (Neuwagen mit Automatik) steht an. Bestellt wird Anfang Mai und aktuell stehen wir vor 2 Fragen: welches Fahrzeug und welcher Kraftstoff? Als Haltedauer sind mindestens 6 Jahre vorgesehen.
Die erste Frage hängt am Preis und Verfügbarkeit ab. Aber wichtiger ist Frage Nr. 2: Benzin oder Diesel?

Unser Fahrprofil: ~12500 km/Jahr, davon circa 80% Kurzstrecke zwischen 5km und bestenfalls 10km. Der Rest sind Fahrten im Sinne von Kurzausflügen ins Umland und natürlich Urlaubsfahrten.
Die Probleme eines Diesel auf Kurzstrecke sind mir bekannt (Kaltfahrten, Ölverdünnung, DPF, später auch Injektoren). Vorteile sind größere Reichweite und bei zügiger Fahrweise überschaubarer Verbrauch. Und natürlich das in der Regel höhere (Rad)Drehmoment. Mein letzter Benziner war ein 2.4 V6 Sauger ohne Turbo. Der genehmigte sich allerdings im Stadtverkehr um die 13 Liter/100km. Aktuell fahren wir einen 2.0 TDi mit 177PS, Durchschnitt an der Tanke derzeit 8.4 Liter/100km.

Sind Turbobenziner bei diesem Fahrprofil ebenfalls auf Dauer problematisch oder man kann frei nach seinem Gusto entscheiden? Oder bietet der Benziner im Kurzstreckenprofil doch noch Vorteile?

Master3
2015-04-04, 10:21:15
Wenn das auch solche PS sind wie beim Opel Adam-S mit 150 PS und 8,5 Sek. auf 100, gehört so ne Kiste trotzdem nciht auf die Rennstrecke. Wie gesagt: würde selbst mit einem 224 PS starken 125D (bei mir wohl ab Sommer :) ) nicht auf die Idee kommen, ne Rennstrecke damit zu besuchen... wo ist da der Sinn dahinter?! Dann doch lieber irgend ne Passstraße oder schöne Ladstraße.
Außerdem sieht man ja, auf dem Video wunderbar, dass solche Frontratzer-Einkaufswagen nichts auf Rennstrecken zu suchen haben.

Hier irrst du dich aber. Nicht ohne Grund bietet so gut wie jeder Verleiher rund um die Nordschleife aufgemöbelte Swifts an die gerade mal 136PS haben. Klar Längsdynamik ist nicht berrauschend, aber in den Kurven kann man es ganz anderen Geschossen gleich tun.
Zudem, was nützt einen die fetteste Karre wenn man Angst hat die Karre gegen die Bande zu hauen und dann nur über die Strecke schleicht?
Der Faktor Fahrer macht unter den Hobbyfahrern deutlich mehr aus.

Alter Sack
2015-04-04, 10:21:23
Nö.

doch :freak:

Sven77
2015-04-04, 10:21:36
Heck dreht doch noch viel leichter :confused:
Aber auch viel schneller.. der hätte sich dann schnell um die eigene Achse gedreht und wäre dann einfach weiter gefahren :ugly:

Alter Sack
2015-04-04, 10:23:29
Hier irrst du dich aber. Nicht ohne Grund bietet so gut wie jeder Verleiher rund um die Nordschleife aufgemöbelte Swifts an die gerade mal 136PS haben. Klar Längsdynamik ist nicht berrauschend, aber in den Kurven kann man es ganz anderen Geschossen gleich tun.
Zudem, was nützt einen die fetteste Karre wenn man Angst hat die Karre gegen die Bande zu hauen und dann nur über die Strecke schleicht?
Der Faktor Fahrer macht unter den Hobbyfahrern deutlich mehr aus.

OK, kann da nicht mitreden.
Wirkt auf mich jedoch befremdlich, wenn da solche kleine Einkaufswagen auf einer Rennstrecke sind.
Habe da das Klischee das da nur M135i oder A-Klasse AMG, S3, Golf-R etc. hingehören, aber eben nix unter 250-300 PS.

Alter Sack
2015-04-04, 10:24:15
Aber auch viel schneller.. der hätte sich dann schnell um die eigene Achse gedreht und wäre dann einfach weiter gefahren :ugly:

...und das Ganze noch mit nem Wheelie kombiniert :tongue: .

KakYo
2015-04-04, 10:26:01
doch :freak:
Der übersteuert doch schon. Mit heckantrieb hätte er sich bei einem gasstoss nur noch schneller gedreht. Sorry aber ist mir zu müßig über einfache Physik zu diskutieren.
Fakt ist, er war zu schnell, vielleicht hätte es geholfen Gas zu geben mit dem frontantrieb um die Kiste in die richtige Spur zu ziehen. Aber da war er vermutlich zu schnell und der Reflex hat ihn auf die bremse treten lassen. Doof gelaufen.

Argo Zero
2015-04-04, 10:26:09
Physik.

Stell Dir mal vor, in dem Video wären nicht die Vorderräder, sondern die Hinterrder sngetrieben worden. Mit einem Druck aufs Gaspedal hätter man die Kiste grad ziehen können.

;D
Ziehst du vorne oder hinten? ;)

Monkey
2015-04-04, 10:29:23
Der übersteuert doch schon. Mit heckantrieb hätte er sich bei einem gasstoss nur noch schneller gedreht. Sorry aber ist mir zu müßig über einfache Physik zu diskutieren.
Fakt ist, er war zu schnell, vielleicht hätte es geholfen Gas zu geben mit dem frontantrieb um die Kiste in die richtige Spur zu ziehen. Aber da war er vermutlich zu schnell und der Reflex hat ihn auf die bremse treten lassen. Doof gelaufen.

Ja einfach doof gelaufen, aber könnte mit vorstellen das die Beule hinter der B Säule (vom Tritt) im nachhinein am teuersten kommt :D

RoNsOn Xs
2015-04-04, 10:35:52
Die Tür ist hinter der b-säule?

Argo Zero
2015-04-04, 10:36:38
OK, kann da nicht mitreden.
Wirkt auf mich jedoch befremdlich, wenn da solche kleine Einkaufswagen auf einer Rennstrecke sind.
Habe da das Klischee das da nur M135i oder A-Klasse AMG, S3, Golf-R etc. hingehören, aber eben nix unter 250-300 PS.

Dann würdest du auch keinen Lotus dort antreffen. Wo hast du nur dieses ganze "Wissen" her oder sind das alkoholische Spätfolgen von gestern?

RoNsOn Xs
2015-04-04, 10:43:21
Name ist Programm. Zu oldschool einfach.

DeadMeat
2015-04-04, 10:47:05
Längsbeschleunugung ist kein Fahrspassindikator


Sonst wäre für einen Motorradfahrer jedes Auto unter 700PS langweilige Kinderkacke <.<


Wenn man schonmal eine 150PS+ bike gefahren ist kommt das auch hin :freak:

Monkey
2015-04-04, 10:52:18
Die Tür ist hinter der b-säule?

Sah am Handy aus als hätte er neben die Tür getreten.

KakYo
2015-04-04, 10:57:15
Wenn man schonmal eine 150PS+ bike gefahren ist kommt das auch hin :freak:

Rein vom Beschleunigungsgefühl, ja, unterschreibe ich (fahr ein 164PS moppedchen). Dauergrinsen hatte ich aber auch schon in diversen “schwachen“ Autos :) die Faszination liegt da für mich woanders. Und schneller sind Autos ohnehin in kurven :)

DeadMeat
2015-04-04, 11:06:10
Kurven fahren im PKW macht auch nur ein Viertel soviel Spaß :D
Aber ja man kann sicher allem etwas abgewinnen, gibt ja genug Auswahl für alle deswegen.

Für mich kommen "normale" (nicht Sport) PKW nicht an den Fahrspaß ran, daher zieh ich dort eher "ruhig" vor.

Shink
2015-04-04, 11:16:53
Nicht ohne Grund bietet so gut wie jeder Verleiher rund um die Nordschleife aufgemöbelte Swifts an die gerade mal 136PS haben.
Vor 10 Jahren gab es am Salzburgring einen Rennsportverein mit Daihatsu Charades. Macht doch sicher Spaß mit einer quasi restwertbefreiten, übermotorisierten 100PS@800kg-Kiste seine Bestzeiten zu toppen.

Rooter
2015-04-04, 14:58:15
Dann doch lieber irgend ne Passstraße oder schöne Ladstraße.Ah ja, super Idee... :crazy2:

Stell Dir mal vor, in dem Video wären nicht die Vorderräder, sondern die Hinterrder sngetrieben worden. Mit einem Druck aufs Gaspedal hätter man die Kiste grad ziehen können.Irgendwie verwechselst du gewaltig etwas...

MfG
Rooter

Eisenoxid
2015-04-04, 14:58:48
Hallo,

ein neue Familienkutsche (Neuwagen mit Automatik) steht an. Bestellt wird Anfang Mai und aktuell stehen wir vor 2 Fragen: welches Fahrzeug und welcher Kraftstoff? Als Haltedauer sind mindestens 6 Jahre vorgesehen.
Die erste Frage hängt am Preis und Verfügbarkeit ab. Aber wichtiger ist Frage Nr. 2: Benzin oder Diesel?

Unser Fahrprofil: ~12500 km/Jahr, davon circa 80% Kurzstrecke zwischen 5km und bestenfalls 10km. Der Rest sind Fahrten im Sinne von Kurzausflügen ins Umland und natürlich Urlaubsfahrten.
Die Probleme eines Diesel auf Kurzstrecke sind mir bekannt (Kaltfahrten, Ölverdünnung, DPF, später auch Injektoren). Vorteile sind größere Reichweite und bei zügiger Fahrweise überschaubarer Verbrauch. Und natürlich das in der Regel höhere (Rad)Drehmoment. Mein letzter Benziner war ein 2.4 V6 Sauger ohne Turbo. Der genehmigte sich allerdings im Stadtverkehr um die 13 Liter/100km. Aktuell fahren wir einen 2.0 TDi mit 177PS, Durchschnitt an der Tanke derzeit 8.4 Liter/100km.

Sind Turbobenziner bei diesem Fahrprofil ebenfalls auf Dauer problematisch oder man kann frei nach seinem Gusto entscheiden? Oder bietet der Benziner im Kurzstreckenprofil doch noch Vorteile?

Bei der Fahrleistung lohnt ein Diesel mMn. ohnehin nicht. Unabhängig ob Kurzstrecke oder nicht.
Bei 6 Jahren Haltedauer musst du dir wegen dem Motor wohl keine Sorgen machen. Bei den angepeilten 72 000 km musst du schon arges Pech haben, um Motorprobleme zu haben.

Auf die schnelle würde mir da z.B. ein Mondeo in den Sinn kommen. Die "Ecoboost"-Benziner stauben ja regelmäßig Preise ab. Gibts mit guter Ausstattung (Titanium) und dem 1.5l-Benziner (160PS) für ~30k Liste. Leider braucht die Automatikvariante im Normzyklus ~1l/100km mehr im Stadtverkehr als der Schalter.

Dann doch lieber irgend ne Passstraße oder schöne Ladstraße.

Damit er unten am Berg, oder an einem Baum landet statt an der Leitplanke? :freak:

Imo macht ein Auto am Grenzbereich schon Spaß. Mehr Leistung bringt in Kurven nicht viel.
Zum schnell geradeaus fahren kann man auch die Autobahn verwenden.

hansfrau
2015-04-04, 15:25:43
Ich darf ab letzen Monat diese "Schönheit" mein Eigen nennen :freak::

http://www.dailymaverick.co.za/images/legacy_resized_images/2012-02-02-toyota-auris-hsd02feb12-4-707-600-707.jpg

TOYOTA Auris 1.8 Hybrid, 136 PS

Spontan von meinem Vater geschenkt bekommen da er sich ne neue Karre gegönnt hatte... :D

Shink
2015-04-04, 15:54:54
Spontan von meinem Vater geschenkt bekommen da er sich ne neue Karre gegönnt hatte... :D
Naja, der Restwert wird schon passen - über so ein Geschenk würde ich mich nicht beklagen.:freak:

Auch so sicher ein interessantes und praktisches Auto.
Ist der auch... öh... etwas spaßig? 136PS klingt ja gar nicht mal so schlecht...

Geächteter
2015-04-04, 16:18:01
Wie gesagt: würde selbst mit einem 224 PS starken 125D (bei mir wohl ab Sommer :) ) nicht auf die Idee kommen, ne Rennstrecke damit zu besuchen... .
Besser so, ein Diesel hat auf der Rennstrecke eh nix verloren. :tongue:
Würde an deiner Stelle mal die Benziner von BMW probieren, evtl. M135i. Selbst mit hoher Laufleistung pro Jahr tut sich das kostenmäßig keine Lichtjahre was und im Vergleich zu den Listenpreisen und Leasingraten sind die Spritkosten selbst bei
35.000 km im Jahr nachrangig.

Scheint ein 206 S16 zu sein, mit knapp 140PS sicherlich nicht untermotorisiert. Es sind Touristen Fahrten, keine Open class Rennen. Da kannst du auch mit einem Trabant um den Ring fahren.
Zumal es sicherlich mit einem langsamen Auto welches man am Limit bewegt mehr spass macht als mit einem echten Sportwagen der sich nur langweilt weil die Eier nicht groß genug sind.
Stimmt schon, aber mit so einem Auto muss man fast immer rechts fahren und ständig in die Spiegel glotzen, also keine Ideallinie. Die Nordschleife ist doch größtenteils recht zügig zu fahren und es sind dort mehr Leute mit "viel" PS unterwegs als "normale". Bin zwei Runden mit 192 Saug-PS im E46Ci mit 5-Gang darauf gefahren, war selbst noch deutlich zu wenig PS, um wirklich Spaß zu haben. Kommt vielleicht auch auf die Tageszeit darauf an, vielleicht ist frühmorgens in der Woche weniger los.

hansfrau
2015-04-04, 16:22:54
Naja, der Restwert wird schon passen - über so ein Geschenk würde ich mich nicht beklagen.:freak:

Auch so sicher ein interessantes und praktisches Auto.
Ist der auch... öh... etwas spaßig? 136PS klingt ja gar nicht mal so schlecht...

also für die Großstadt ist das Auto sehr gut. Knappe 5l auf 100Km und Parkplatzsuche ist auch nicht so schwierig. Obwohl die Karre für die Größe eher unübersichtlich ist. Im Sportmodus (sicherlich nicht der eigentlich Sinn dieses Autos) zieht der schon ordentlich... :)
Und geräuschlos via Elektromotor durch die City rollen ist auch ganz lustig!

radi
2015-04-05, 09:29:43
Besser so, ein Diesel hat auf der Rennstrecke eh nix verloren. :tongue:
[...]
Nur der Vollständigkeit geschuldet: In der VLN fährt seit Jahren ein A4 3.0TDI sehr erfolgreich mit. (und das ist nicht der einzige)

sun-man
2015-04-05, 14:54:38
Naja, viele Diesel von Audi haben die jetzt auch nicht. Zwei Audi A4 und Hanischs Erfolg 2013? Von 4 Autos der AT Klasse sind 3 ausgefallen und der A4 fuhr durch. Kann man sehen wie man will

bleipumpe
2015-04-05, 19:56:49
Bei der Fahrleistung lohnt ein Diesel mMn. ohnehin nicht. Unabhängig ob Kurzstrecke oder nicht.
Bei 6 Jahren Haltedauer musst du dir wegen dem Motor wohl keine Sorgen machen. Bei den angepeilten 72 000 km musst du schon arges Pech haben, um Motorprobleme zu haben.

Auf die schnelle würde mir da z.B. ein Mondeo in den Sinn kommen. Die "Ecoboost"-Benziner stauben ja regelmäßig Preise ab. Gibts mit guter Ausstattung (Titanium) und dem 1.5l-Benziner (160PS) für ~30k Liste. Leider braucht die Automatikvariante im Normzyklus ~1l/100km mehr im Stadtverkehr als der Schalter.
Sehr spannend. Den S-Max haben wir als potentielles Familienauto im engeren Blick und ist derzeit unser Favorit. Und damit natürlich auch der Ecoboost. ;)
Ich denke - auch nach Querlesen im MT-Forum - dass es zu 99% ein Benziner wird. Mit einem Tank von 70 Liter muss man auch nicht so häufig an die Zapfsäule.

(del)
2015-04-05, 22:10:35
Weiß einer, wie ich mit einem Multimeter die Spannung an den einzelnen Heizdrähten messe? Wo muss ich welche Meßspitze ranhalten und was muss im Multimeter eingestellt werden?

Chrisch
2015-04-05, 22:42:23
Ich würde den Widerstand zwischen den einzelnen Heizdrähten messen, ist einer defekt dürfte der Widerstand wesentlich größer sein als bei den restlichen.

sun-man
2015-04-07, 14:44:54
Irgendwie witzig was auf den Touristenfahrten Ostern auf der Nordschleife wieder abgewrackt wurde. Die Videos haben schon was.

martino
2015-04-07, 14:56:36
Ich fahre einen Audi A3

Master3
2015-04-07, 15:12:29
Eine Frage an die Mercedes Kenner. Ich habe in der A-Klasse die Comand Online Version NTG 4.5. Kann man damit von extern Routen planen und ins Navi übertragen?
Ich würde mir dies zum Beispiel so vorstellen: Ich erstelle eine Route bei Google Maps mit x Zwischenstationen und das soll dann ins Navi übertragen werden.

mbee
2015-04-07, 16:03:48
Kann bei meiner Kiste nur für NTG 5 sprechen, aber es sollte mit NTG 4.5 genau so funktionieren AFAIR:

Beim Google-Konto muss das Auto eingetragen werden, indem der Hersteller ausgewählt und die FIN eingegeben wird (https://www.google.de/maps/sendtocar).
Dann kann in Google-Maps das Ziel über "an Auto senden" an die MB-Server übertragen und mit dem Service vom Command (MB Apps) im Auto abrufen.

Mit Routen funktioniert das mit Google Maps (zumindest in Deutschland) leider schon seit einiger Zeit nicht mehr, da hat Google die Option gekillt.


Für die Routenplanung ist das also nichts, es ist lediglich die externe Vorselektion einer Adresse möglich die man in Google gesucht hat.

Das kann aber zumindest mein Command genau so gut und auch per Spracheingabe über "Sonderzielsuche nach Name", wodurch auch eine Online-Suche gestartet wird...die Funktion ist also eigentlich ziemlich witzlos.

Marodeur
2015-04-07, 21:48:56
Heute einen schwarzen 2010er Focus Turnier mit 35k Kilometer in astreinem Zustand gekauft. Bilder folgen. Werde mich vermutlich von meinem Jeep dafür trennen und den Fusion als vorläufige Schlechtwetterschüssel nutzen.

sun-man
2015-04-08, 07:18:50
Focus vs Jeep? Was das denn für ein Move? :freak:

Eidolon
2015-04-08, 07:37:45
Ziemlich krasser auf jeden Fall. ;)

Henroldus
2015-04-08, 09:12:50
bin nun vom 13 Jahre alten Audi A4 (>200TKm) auf Jahreswagen Opel Corsa gewechselt und glücklich damit.
So ändern sich die Prioritäten, wenn man erwachsen wird :biggrin:

sun-man
2015-04-08, 09:38:30
So ändern sich die Prioritäten, wenn man erwachsen wird
und wird man ganz erwachsen ist der Corsa zu klein und ein Kombi muss her :D

In meine Limo passt ein IKEA Kleiderschrank oder das Hochbett, hätte ich so auch nicht erwartet :D

Vader
2015-04-08, 09:40:24
Ford 4 th´win

Zu dem Verein gehöre ich jetzt auch ;D

http://abload.de/thumb/01w0rlf.jpg (http://abload.de/image.php?img=01w0rlf.jpg) http://abload.de/thumb/03uxr5e.jpg (http://abload.de/image.php?img=03uxr5e.jpg) http://abload.de/thumb/04qar9w.jpg (http://abload.de/image.php?img=04qar9w.jpg)

und ja Sunny, es ist ein Diesel :biggrin:

Sven77
2015-04-08, 09:43:39
Quanta costa? Bj? km?

sun-man
2015-04-08, 09:59:34
Schick. Mag ich auch. Leider ist die Ford-Werkstatt hier ein völliger Albtraum. Die haben mir mit dem letzten Mondeo jegliche Luft auf Ford verdorben. Das Ford-Navi ist auch eher "langsam" und OldSchool. Gebrochene Sitzaufhängen gehören immer noch zur Grundaustattung bei Ford :(

Würden mich Diesel nicht nerven und würde ich nicht so wenig fahren (18.000) wäre ein Ford wohl wieder mal drin....wobei der laute Rappeldiesel...nunja. :D

Trotzdem guter Wagen ;)

Vader
2015-04-08, 10:01:32
Quanta costa? Bj? km?

11500/2011/122000

Sven77
2015-04-08, 10:06:08
Hm sieht gut aus.. wollten nen C-Max kaufen, 6 Monate, 20.000km.. aber 19.000 waren mit dann zuviel für einen aufgeblasenen Focus. Meine Frau hat sich aber in die Karre verknallt :usad:

beats
2015-04-08, 10:15:36
Die Lieferzeiten für den neuen XC90 sind sehr lang. T8 inklusive allem. Im Glücksfall 11/2015.

Vader
2015-04-08, 10:43:30
Schick. Mag ich auch. Leider ist die Ford-Werkstatt hier ein völliger Albtraum. Die haben mir mit dem letzten Mondeo jegliche Luft auf Ford verdorben. Das Ford-Navi ist auch eher "langsam" und OldSchool. Gebrochene Sitzaufhängen gehören immer noch zur Grundaustattung bei Ford :(

Würden mich Diesel nicht nerven und würde ich nicht so wenig fahren (18.000) wäre ein Ford wohl wieder mal drin....wobei der laute Rappeldiesel...nunja. :D

Trotzdem guter Wagen ;)

Eine Rappelkiste ist es wirklich - ich bin für dieses Auto ~500km gefahren - mit einer modernen Benziner S-Klasse. Da war der Umstieg in den Diesel doch schon recht hart ;D
Aber immer noch besser, als alle 4 Tage ne LPG Tankstelle zu suchen :P ;)

sun-man
2015-04-08, 11:00:35
Ach Gottchen. Der eine so und der andere so. So schlimm ist tanken für 58 Cent nun auch nicht und im harten Arbeitsalltag macht es Laune.
Ford stand, neben 2007'er e-Klasse, Superb und Passat auch auf der Liste. Aber zum einen die Unfähigkeit von Ford (10 Arbeitstage um einen defekten Dieselfilter zu finden - mit angereistem Techniker aus dem Werk und so weiter) und nicht abgestellte Mängel. Der wackelnde Sitz ist nur einer davon und die hat der MK3 schon gehabt. Großer Vorteil vom Mondeo: Riesiges Autos zum Schnäppchenpreis. Der Ruf hat viel kaputt gemacht.


Ach ja, gerade gefunden. Wegen "Angst vorm W211". Immer auf die SBC achten. Das kann habe ich vom ADAC, dem TÜV, meiner Werkstatt und nun auch der Autobild. Bis zu 2000€ kostet der Austausch der zwingend durchzuführen ist. 8-10 Jahre gibt Mercedes Kulanz, danach sind harte Euros fällig.
http://www.autobild.de/artikel/mercedes-e-klasse-w211-gebrauchtwagen-test-5597363.html

Henroldus
2015-04-08, 12:40:27
und wird man ganz erwachsen ist der Corsa zu klein und ein Kombi muss her :D

In meine Limo passt ein IKEA Kleiderschrank oder das Hochbett, hätte ich so auch nicht erwartet :D
wir haben 2 Autos ;) und der zweite ist ein Kombi.
Kindersitz passt aber auch im Corsa ;)

sun-man
2015-04-08, 13:00:06
Hehe, beste Lösung :D

Gunaldo
2015-04-08, 16:18:23
ist der a6 geworden:

http://forum.menslabel.de/attachment.php?attachmentid=5137&d=1414948847

live mE deutlich schöner :)

knallebumm
2015-04-08, 17:04:22
Hab einen 316i von 93 mit ca. 94k km und bring den nochmal durch den TÜV.

Neue Bremsen vorne, Federn hinten und Motor von Öl befreien für ca. 500€ laut Werkstatt.

Ist halt am einfachsten.

Hab mir auch Gedanken über einen 2012er 320d Kombi mit guter Ausstattung gemacht. Der hat schon den neuen Motor mit 184PS und dürfte ansonsten recht ausgereift sein.
Die gibts schon ab ca. 15000€ aufwärts und wäre ein nettes Upgrade.

Aber dann heisst es wieder Abmelden, alten verkaufen oder Schrottplatz, neuen suchen, unter Umständen weit fahren und den neuen unter die Lupe nehmen,evtl. feilschen, anmelden. Und wie teuer der in der Versicherung ist, weiß ich auch nicht genau.

Das neue Model als 320d Kombi gibts, so wie ich gesehen habe vorzugsweise in Bayern, auch schon für ca. 23000€

sun-man
2015-04-08, 17:29:24
Passat zu groß und Focus zu klein? Der 320 ist halt auch ein Blender irgendwie. Lifestylekombi (was ja an sich nichts schlimmes ist). Arbeitskollege hat den als 316 Limo bei der Sparkasse gewonnen. Schöner Wagen - geschenkt ja, ansonsten uns zu klein ;)

Plutos
2015-04-08, 17:42:51
So viel mehr Platz wird in der berühmten E39 Limousine auch nicht sein gegenüber dem E91 Kombi, bei gerade mal 7cm mehr Radstand. Und der aktuelle 3er dürfte dem alten 5er noch näher sein hinsichtlich der Maße.

Master3
2015-04-08, 17:47:47
Kann bei meiner Kiste nur für NTG 5 sprechen, aber es sollte mit NTG 4.5 genau so funktionieren AFAIR:

Beim Google-Konto muss das Auto eingetragen werden, indem der Hersteller ausgewählt und die FIN eingegeben wird (https://www.google.de/maps/sendtocar).
Dann kann in Google-Maps das Ziel über "an Auto senden" an die MB-Server übertragen und mit dem Service vom Command (MB Apps) im Auto abrufen.

Mit Routen funktioniert das mit Google Maps (zumindest in Deutschland) leider schon seit einiger Zeit nicht mehr, da hat Google die Option gekillt.


Für die Routenplanung ist das also nichts, es ist lediglich die externe Vorselektion einer Adresse möglich die man in Google gesucht hat.

Das kann aber zumindest mein Command genau so gut und auch per Spracheingabe über "Sonderzielsuche nach Name", wodurch auch eine Online-Suche gestartet wird...die Funktion ist also eigentlich ziemlich witzlos.

Trotzdem Danke! Ich schau mal was ich damit machen kann.

So seit gestern endlich Sommerreifen drauf. Nachdem die Längsdynamik mit dem A45 bisher schon stimmte, passt jetzt auch endlich die Querdynamik.
Ich fahr ja schon nicht zögerlich, aber was da nun geht ist schon heftig.
Schon etwas sehr schnell das Ganze für die normalen Landstraßen...

sun-man
2015-04-08, 18:06:09
So viel mehr Platz wird in der berühmten E39 Limousine auch nicht sein gegenüber dem E91 Kombi, bei gerade mal 7cm mehr Radstand. Und der aktuelle 3er dürfte dem alten 5er noch näher sein hinsichtlich der Maße.
Was soll der Schwachsinn? Wer hat was vom E39 gesagt?

Aber wenn Du willst? E39 Limousine: 460l -> http://www.autobild.de/marken-modelle/bmw/5er/e39/#daten
F31 - 340l (E39 Limo geht auch nur bis zur Heckablage voll und natürlich ist mir klar das man das umklappen kann usw - kann ich auch) http://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autotest/AT4840_BMW_320d_Touring_BluePerformance_Sport_Line_Automatic_DPF/BMW_320d_Touring_BluePerformance_Sport_Line_Automatic_DPF.pdf

Für den einen nur 120l - für den anderen die bittere Wahrheit. Außerdem interessiert der E39 doch gar nicht. Die neue C-Klasse Kombi eines Oracle-Kollegen ist kürzer als meine 15 Jahre alte Schüssel. Verstaut sich trotzdem bei Ihm besser

Update. Sorry, E91. Naja, sind halt 335l -> http://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autotest/AT4127_BMW_320d_touring/BMW_320d_touring.pdf

RLZ
2015-04-08, 18:17:01
Herstellerangabe und ADAC Kofferraumvolumen kann man nicht vergleichen.
Also entweder alle ADAC oder alle Herstellerangabe.

sun-man
2015-04-08, 18:26:42
Adac hat den e39 nur als Kombi. Sonst hätte ich den genommen

Triskaine
2015-04-08, 21:12:38
Ich fahre folgendes:

http://abload.de/thumb/golfivf6o1r.jpg (http://abload.de/image.php?img=golfivf6o1r.jpg)

Enthält den wahrscheinlich langlebigsten Dieselmotor der je von VW gebaut wurde.

Gunaldo
2015-04-09, 18:59:36
ist der a6 geworden:

http://forum.menslabel.de/attachment.php?attachmentid=5137&d=1414948847

live mE deutlich schöner :)

http://www.img-host.de/bild.php/54672,imag1198fIWMOO.jpg

Sven77
2015-04-09, 19:01:12
Ich fahre folgendes:

http://abload.de/thumb/golfivf6o1r.jpg (http://abload.de/image.php?img=golfivf6o1r.jpg)

Enthält den wahrscheinlich langlebigsten Dieselmotor der je von VW gebaut wurde.

Super Auto! 101PS Pumpe-Düse? Hatte ich auch, mit 230.000km abgegeben.. größter Fehler ever

Marodeur
2015-04-09, 19:31:21
Focus vs Jeep? Was das denn für ein Move? :freak:

Nö, Frau stieg von Fusion auf Focus Kombi um.

Allerdings haben wir jetzt an sich "2 große" Autos weshalb ich wohl auf meinen Jeep erstmal verzichte. Fahr vorerst ihre alte Schüssel weiter (wenig dramatisch da ich im Sommer fast nur Motorrad fahre) und werd mir dann was kleineres wie den normalen Cherokee oder Wrangler suchen. Mal schaun.

Spare ja auch noch auf mein nächstes Motorrad. Das hat ehrlich gesagt eh höhere Priorität als jede Karre die mir so einfällt. ^^


Focus kostete 9k. Ist ein 2010er mit wie erwähnt 35k Kilometern. Keinerlei Parkschrammen, Dellen oder sonstwas. Hab lange gesucht aber nix zu meckern gefunden. Bis auf den fälligen Ölwechsel der noch gemacht wurde.

Motor ist nur der 1.6er ohne Turbozeugs mit 101 PS. Reicht für uns um von A nach B zu kommen.

Gegen den V8 stinkt eh alles ab, das war uns aber schon vorher klar... :D

EDIT:
Hier noch ein erstes Bild von der Probefahrt...

Mr.Ice
2015-04-09, 19:53:12
http://www.img-host.de/bild.php/54672,imag1198fIWMOO.jpg

Schönes Auto :up:

kommt als nächster Dienstwagen bei mir auch in Frage.
Welchen Motor hast du ?

Nö, Frau stieg von Fusion auf Focus Kombi um.

Allerdings haben wir jetzt an sich "2 große" Autos weshalb ich wohl auf meinen Jeep erstmal verzichte. Fahr vorerst ihre alte Schüssel weiter (wenig dramatisch da ich im Sommer fast nur Motorrad fahre) und werd mir dann was kleineres wie den normalen Cherokee oder Wrangler suchen. Mal schaun.

Spare ja auch noch auf mein nächstes Motorrad. Das hat ehrlich gesagt eh höhere Priorität als jede Karre die mir so einfällt. ^^


Focus kostete 9k. Ist ein 2010er mit wie erwähnt 35k Kilometern. Keinerlei Parkschrammen, Dellen oder sonstwas. Hab lange gesucht aber nix zu meckern gefunden. Bis auf den fälligen Ölwechsel der noch gemacht wurde.

Motor ist nur der 1.6er ohne Turbozeugs mit 101 PS. Reicht für uns um von A nach B zu kommen.

Gegen den V8 stinkt eh alles ab, das war uns aber schon vorher klar... :D

EDIT:
Hier noch ein erstes Bild von der Probefahrt...

Hast wenigstens eine Anhänger Kupplung könnte ich manchmal auch ganz gut gebrauchen.

Marodeur
2015-04-09, 19:55:41
Haben extra nach PKW mit AHK gesucht. War ein Zufallstreffer. Sonst findet man hauptsächlich "Flottenautos" bei Händlern ohne AHK aber auch nicht viel günstiger. Diese nachzurüsten kostet aber wieder.

Mr.Ice
2015-04-09, 20:06:13
Haben extra nach PKW mit AHK gesucht. War ein Zufallstreffer. Sonst findet man hauptsächlich "Flottenautos" bei Händlern ohne AHK aber auch nicht viel günstiger. Diese nachzurüsten kostet aber wieder.

Jop VW Will 800€ dafür haben:mad:. Ich könnte das zwar schon machen aber ich müsste es vom meinem Geld bezahlen und nächstes Jahr wenn das Auto verkauft wird krieg ich natürlich vom Verkauf meine 800€ nicht wieder. :mad:

Ich werf doch keine 800€ zum Fenster raus:freak::mad:

Somit muss halt die Verwandtschaft/Freunde herhalten :D

Sven77
2015-04-09, 20:52:41
AHK ist wirklich selten, selbst im SUV Segment

Paran
2015-04-09, 21:06:22
Zumal, zumindest für mich, eine AHK auch einen mehr als faden Beigeschmack beim Autokauf erzeugt.
Woher weiß ich was der / die Vorbesitzer mit der Karre gezogen haben? Wie hat die Kupplung gelitten, etc. Wenn man eine braucht ist sie nützlich, aber imho ist sie eher wertmindernd beim Weiterverkauft anzusehen.

Marodeur
2015-04-09, 22:15:51
Nunja, bei der geringen Kilometerleistung mach ich mir da keinen großen Kopf. Und wer viel ziehen will nimmt nicht unbedingt den kleinsten Benziner. Da würd ich mir eher bei Diesel Gedanken machen. Auch bei meinen Jeep ist das schon eher eine Frage. Immerhin darf der ja die vollen 3,5 Tonnen ziehen und wenn das noch jemand im Mittelgebirge macht ohne einen zusätzlichen Ölkühler zu verbauen kann das schon heikel werden wenn er sich nicht an die Vorschriften hält.

Plutos
2015-04-09, 22:45:16
Zumal, zumindest für mich, eine AHK auch einen mehr als faden Beigeschmack beim Autokauf erzeugt.
Woher weiß ich was der / die Vorbesitzer mit der Karre gezogen haben? Wie hat die Kupplung gelitten, etc. Wenn man eine braucht ist sie nützlich, aber imho ist sie eher wertmindernd beim Weiterverkauft anzusehen.

Deshalb kauft man wenn dann auch gleich Gebrauchtwägen mit AHK und Automatik :biggrin:. IMHO geht dein Gedanke völlig an der Realität vorbei, AHK ist (gerade wenn man den meist läppischen (Auf)Preis ab Werk betrachtet) eher überproportional wertsteigernd bei Gebrauchten. Und 'ne Kupplung kostet nun auch nicht die Welt, zumal die im späteren Autoleben i.d.R. eh (früher oder später halt) fällig wird.

drexsack
2015-04-10, 13:39:58
So, Sommerreifen, Frühjahrsputz, der Sommer kann kommen :D

http://abload.de/img/crossfire2015iajf3.jpg

(del)
2015-04-10, 13:43:05
Na da haste ja wirklich die Schokoladenseite im Bild festgehalten...

drexsack
2015-04-10, 13:44:59
Manche mögen das Design, manche nicht, mir egal. Mir gefällts, der Rest ist irrelevant ;)

Monkey
2015-04-10, 13:49:20
Das Kennzeichen ist cool! Hagen ist ja hier um die "Ecke" :D

Gunaldo
2015-04-10, 15:36:30
Schönes Auto :up:

kommt als nächster Dienstwagen bei mir auch in Frage.
Welchen Motor hast du ?



Hast wenigstens eine Anhänger Kupplung könnte ich manchmal auch ganz gut gebrauchen.

thx.
2.0 tdi ultra.
komme zwar von 3.0 v6 a6, aber dank downsizing/co2 strafen etc wurde es dieser. ist mit 400nm und 7G auch annehmbar ;)

deLuxX`
2015-04-10, 15:42:32
Habe jetzt endlich auch bei den Sommerschlappen (VA: 225/40 R18; HA: 255/35 R18) nonRFT drauf. Mein Gott was ein Unterschied. Nie mehr RFT.:)

Telema
2015-04-10, 21:39:48
51626

Neue Felgen... Konnte die Standard Alus vom w204 nicht mehr sehen

Plutos
2015-04-10, 22:26:40
Viel zu groß.

Oder verwandt?

http://abload.de/img/big-rims-7unpv9.jpg (http://abload.de/image.php?img=big-rims-7unpv9.jpg)

Bringhimup
2015-04-10, 22:31:39
Viel zu groß.

Oder verwandt?

[/URL][URL]http://abload.de/img/big-rims-7unpv9.jpg (http://abload.de/image.php?img=big-rims-7unpv9.jpg)

Naja, viel zu groß würde ich nicht sagen. Vielleicht ein Zoll. Das sieht schon sehr niederniederquerschnittmäßig aus. Für mich persönlich ein Tick zu "prollig". Aber viel zu groß isses wirklich nicht. Also die Felgen am Benz meine ich natürlich.:smile:

Die Dinger in deinem Spoiler natürlich schon.;D

Ping
2015-04-10, 22:33:46
Viel zu groß.

Oder verwandt?

http://abload.de/img/big-rims-7unpv9.jpg (http://abload.de/image.php?img=big-rims-7unpv9.jpg)

Sehe ich auch so. Sieht was prollig aus. Aber es muss ja dem Besitzer gefallen. Mein Ding isses nicht. Sieht unpassend aus, irgendwie.

Lethargica
2015-04-10, 23:06:08
http://abload.de/thumb/bremse_valhwz7a.jpg (http://abload.de/image.php?img=bremse_valhwz7a.jpg)

Jo, da wundert einen die schlechte Bremsleitung dann auf einmal auch nicht mehr. Führungsbolzen waren komplett festgerostet, schein dem Vorbesitzer wohl nie aufgefallen zu sein, von vorn sahen Belag und Scheibe ja noch super aus :freak:

drdope
2015-04-10, 23:59:00
Tupperparty in Grevenbroich.

http://abload.de/thumb/img_09226zunt.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_09226zunt.jpg)

Meine Elli steht in oberster Reihe hinter der grünen Exige V6 und vor der grauen MK2.5.

Fun-Fact -> auf den größtem/voluminösesten "Teilnehmerfahrzeug" stand die Herstellerbezeichnung "Mini"; im Größenvergleich zur Elli wirkt ein (aktueller) Mini, ein bisl wie ein SUV.
:biggrin:

Bestes Wetter, nette Leute, tolle Organisation und eine Mitfahrgelegenheit in einer MK1 mit Duratec 250F und 220R gehabt (http://komo-tec.com/Shop/Elise/MK2-Rover-2001-2004/Leistungsphasen/).
Ich befürchte, daß mein Geburtstagsgeschenk an mich zum "40.sten" etwas teurer kommen könnte.
:biggrin:

sun-man
2015-04-11, 07:11:12
http://abload.de/thumb/bremse_valhwz7a.jpg (http://abload.de/image.php?img=bremse_valhwz7a.jpg)

Jo, da wundert einen die schlechte Bremsleitung dann auf einmal auch nicht mehr. Führungsbolzen waren komplett festgerostet, schein dem Vorbesitzer wohl nie aufgefallen zu sein, von vorn sahen Belag und Scheibe ja noch super aus :freak:
Rentnerfahrzeug - Scheckheftgepflegt und nur Wartung nach Vorschrift :freak:

Florida Man
2015-04-11, 09:52:54
Meine Elli steht in oberster Reihe hinter der grünen Exige:
"Oberste" Reihe? Meinst Du die letzte Reihe oder die linke Reihe (Fahrtrichtung)? Abgesehen davon: Ich sehe kein einziges grünes Auto auf dem Foto.

Eidolon
2015-04-11, 09:56:18
"Oberste" Reihe? Meinst Du die letzte Reihe oder die linke Reihe (Fahrtrichtung)? Abgesehen davon: Ich sehe kein einziges grünes Auto auf dem Foto.

Ein grünes sehe ich, in der zweiten Reihe von unten, aber dann passt die Erklärung von drdope noch weniger. ^^

Lethargica
2015-04-11, 09:57:10
Ne schlimmer, ihr Freund war selbst KFZ Mechaniker ;)

War dann auch 4 Stunden beschäftigt, alles wieder sauber und gängig zu machen.
Dafür sind die Teile für den Passat wirklich günstig. 200€ für ATE Scheiben und Beläge rundum.

@ Elise Sucher
Na hinter der Textmarker gelb/grünen Exige, und neben der orangenen Elise, sieht doch ein Blinder ;)

Florida Man
2015-04-11, 14:26:41
Aber dann wäre kein grauer MK2.5 dahinter.

Monkey
2015-04-11, 14:42:41
Erste Reihe hinter dem roten die weisse vor dem grauen oder wie :D
ne xD
Aber was ist das für ein Gelände/ eine Strecke da? Sieht ja spannend aus für NRW.

#44
2015-04-11, 14:44:51
drdopes' ist die unter den beiden rechten Windrädern.

Klar ist der dahinter grau :confused: Willst du über die Lack-Bezeichnung Haare spalten? Dann meinetwegen auch Titan oder Gunmetal.

Florida Man
2015-04-11, 15:54:04
Das ist auf meinem Monitor anthrazit, nicht grau. Aber ok, dann wird es die Eli zwischen dem Neongelben und dem Anthrazit sein. Sieht nach einem tollen Treffen aus und dass der Mini eine große häßliche Kiste geworden ist, fiel mir auch schon häufiger auf.

Commander Keen
2015-04-11, 16:05:00
Mir ist gestern aufgefallen, dass die Klimaanlage mal so überhaupt nicht kühlt. Das finde ich umso ärgerlicher, als dass ich die ersten 5 Jahre (Kauf 2009 als Neuwagen) überhaupt keinen "Klimaservice" haben machen lassen - einzige "Pflege" war das Ding auch im Winter hin und wieder mal einzuschalten, wenn die Temperaturen recht deutlich über 0 waren. Hat aber trotzdem immer super funktioniert, kein Grund zur Klage (Kühlleistung gefühlt Stufe "Lungenentzündung in der Arktis").

Bei der Inspektion im Juli letzten Jahres hab ich dann mal den "Klimaservice" machen lassen, weil "kann ja nicht schaden". Rein subjektiv war die Klimaanlage schon kurz danach ein wenig schlechter, aber immer noch sehr kalt. Jetzt über den Winter natürlich auch hin und wieder laufen lassen, aber logischerweise nicht gemerkt ob die kühlt oder nicht.

Und gestern wie gesagt festgestellt, dass sie überhaupt nicht mehr kühlt. Daher die Frage: Kann es rein zufälligerweise sein, dass die Werkstatt (Vertragshändler!) da gepfuscht hat und die Klimaanlage nicht mehr dicht ist und daher überproportional Kühlmittel verloren hat?! Das jedenfalls scheint mir die logischste Erklärung. Und wenn dem so ist, wie kriege ich die Pfuscher am Sack...? Ich hab keinen Bock eine Reparatur zu zahlen, die erst durch eine Reparatur (bzw. "Service") notwendig wurde! Bin etwas angepisst deswegen :mad:

mbee
2015-04-11, 16:14:36
Das ist auf meinem Monitor anthrazit, nicht grau. Aber ok, dann wird es die Eli zwischen dem Neongelben und dem Anthrazit sein. Sieht nach einem tollen Treffen aus und dass der Mini eine große häßliche Kiste geworden ist, fiel mir auch schon häufiger auf.
Meine Fresse, Langeweile und sonst keine Probleme?

Florida Man
2015-04-11, 16:15:54
Meine Fresse, Langeweile und sonst keine Probleme?
Digger, entspann Dich ma.

Argo Zero
2015-04-11, 16:56:44
Ich befürchte, daß mein Geburtstagsgeschenk an mich zum "40.sten" etwas teurer kommen könnte.
:biggrin:

Machen. Das Leben ist zu kurz keinen Spaß zu haben :)

Plutos
2015-04-11, 17:31:04
Und gestern wie gesagt festgestellt, dass sie überhaupt nicht mehr kühlt. Daher die Frage: Kann es rein zufälligerweise sein, dass die Werkstatt (Vertragshändler!) da gepfuscht hat und die Klimaanlage nicht mehr dicht ist und daher überproportional Kühlmittel verloren hat?! Das jedenfalls scheint mir die logischste Erklärung. Und wenn dem so ist, wie kriege ich die Pfuscher am Sack...? Ich hab keinen Bock eine Reparatur zu zahlen, die erst durch eine Reparatur (bzw. "Service") notwendig wurde! Bin etwas angepisst deswegen :mad:

Das kann sehr gut sein. Ich habe mich auch ein einziges Mal zu diesem scheiß Klimaservice überreden lassen und ein paar Wochen später war die Kühlleistung dahin :mad:. IMHO ist das im Übrigen reine Geldmacherei. Solange die Klimaanlage kühlt, ist sie auch in Ordnung, da braucht man nix dran machen.

Mr.Ice
2015-04-11, 18:18:27
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0e/Mercedes_W202_front_20071228.jpg

W202
C180 Automatik

Hab ich mir heute von der Verwandtschaft ausgeliehen KM Stand : ca 88.000KM :freak:
Hab ein Auto mit AHK gebraucht. Die Automatik ist eine Katastrophe bei dem Wagen. Klar kann man das nicht mit den heutigen Automaten vergleichen damals war das sicher einer der besten. Das beste ist noch man drückt das Gaspedal bis zum Boden durch und die ersten 2 Minuten passiert so gut wie gar nichts ;D

Naja für meine Zwecke hat es gereicht :) aber trotzdem Mercedes kommt bei mir nie ins Haus!:ufinger:

Commander Keen
2015-04-11, 21:14:15
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0e/Mercedes_W202_front_20071228.jpg

W202
C180 Automatik

Hab ich mir heute von der Verwandtschaft ausgeliehen KM Stand : ca 88.000KM :freak:
Hab ein Auto mit AHK gebraucht. Die Automatik ist eine Katastrophe bei dem Wagen. Klar kann man das nicht mit den heutigen Automaten vergleichen damals war das sicher einer der besten. Das beste ist noch man drückt das Gaspedal bis zum Boden durch und die ersten 2 Minuten passiert so gut wie gar nichts ;D

Naja für meine Zwecke hat es gereicht :) aber trotzdem Mercedes kommt bei mir nie ins Haus!:ufinger:

Laß mich raten: Vom Opa. Stimmts oder hab ich recht?

Das kann sehr gut sein. Ich habe mich auch ein einziges Mal zu diesem scheiß Klimaservice überreden lassen und ein paar Wochen später war die Kühlleistung dahin :mad:. IMHO ist das im Übrigen reine Geldmacherei. Solange die Klimaanlage kühlt, ist sie auch in Ordnung, da braucht man nix dran machen.

Und wie haben sie bei dir reagiert? Abgestritten oder auf Kulanz nachgefüllt und abgedichtet? Das Problem bei mir ist halt, dass die Scheiße nun schon 3/4 Jahr her ist. Echt nie wieder.

Mr.Ice
2015-04-11, 21:17:23
Laß mich raten: Vom Opa. Stimmts oder hab ich recht?


Nö :tongue:

Hamster
2015-04-11, 21:32:36
Mir ist gestern aufgefallen, dass die Klimaanlage mal so überhaupt nicht kühlt. Das finde ich umso ärgerlicher, als dass ich die ersten 5 Jahre (Kauf 2009 als Neuwagen) überhaupt keinen "Klimaservice" haben machen lassen - einzige "Pflege" war das Ding auch im Winter hin und wieder mal einzuschalten, wenn die Temperaturen recht deutlich über 0 waren. Hat aber trotzdem immer super funktioniert, kein Grund zur Klage (Kühlleistung gefühlt Stufe "Lungenentzündung in der Arktis").

Bei der Inspektion im Juli letzten Jahres hab ich dann mal den "Klimaservice" machen lassen, weil "kann ja nicht schaden". Rein subjektiv war die Klimaanlage schon kurz danach ein wenig schlechter, aber immer noch sehr kalt. Jetzt über den Winter natürlich auch hin und wieder laufen lassen, aber logischerweise nicht gemerkt ob die kühlt oder nicht.

Und gestern wie gesagt festgestellt, dass sie überhaupt nicht mehr kühlt. Daher die Frage: Kann es rein zufälligerweise sein, dass die Werkstatt (Vertragshändler!) da gepfuscht hat und die Klimaanlage nicht mehr dicht ist und daher überproportional Kühlmittel verloren hat?! Das jedenfalls scheint mir die logischste Erklärung. Und wenn dem so ist, wie kriege ich die Pfuscher am Sack...? Ich hab keinen Bock eine Reparatur zu zahlen, die erst durch eine Reparatur (bzw. "Service") notwendig wurde! Bin etwas angepisst deswegen :mad:

Ich hatte es einmal bei einer zuvor einwandfrei funktionierenden Klimaanlage machen lassen, mit dem Ergebnis, dass das Auto mehrere Tage in der Werkstatt war weil die Klimaanlage danach nicht mehr ging.
Wie sich nach langem hin und her herausstellte, war deren Füllmaschine defekt: Sie hat viel zuviel Kühlmittel in den Kreislauf gepumpt. Dies führte zu einem Überdruck im System was die Klimaanlage in einen unbrauchbaren Zustand versetzte.
Dieser Fehler hat mich einige Schweißperlen, Zeit, Geld und Nerven gekostet.
Ich würde es also nach dieser Erfahrung nicht mehr machen lassen, sofern nicht wirklich notwendig.

drdope
2015-04-12, 15:48:50
Aber was ist das für ein Gelände/ eine Strecke da? Sieht ja spannend aus für NRW.

ADAC-Gelände in Grevenbroich (http://www.fsz-grevenbroich.de/fahrsicherheitszentrum/moduluebersicht/)

drdopes' ist die unter den beiden rechten Windrädern.

Volltreffer!

Machen. Das Leben ist zu kurz keinen Spaß zu haben :)

genau!
:up:

Commander Keen
2015-04-12, 15:53:20
Ich hatte es einmal bei einer zuvor einwandfrei funktionierenden Klimaanlage machen lassen, mit dem Ergebnis, dass das Auto mehrere Tage in der Werkstatt war weil die Klimaanlage danach nicht mehr ging.
Wie sich nach langem hin und her herausstellte, war deren Füllmaschine defekt: Sie hat viel zuviel Kühlmittel in den Kreislauf gepumpt. Dies führte zu einem Überdruck im System was die Klimaanlage in einen unbrauchbaren Zustand versetzte.
Dieser Fehler hat mich einige Schweißperlen, Zeit, Geld und Nerven gekostet.
Ich würde es also nach dieser Erfahrung nicht mehr machen lassen, sofern nicht wirklich notwendig.

Na prima. Ich kann natürlich auch nicht ausschließen, dass es mittlerweile da mehr zerlegt hat wegen der (vermutlich) fehlenden Kühlflüssigkeit...

Eines werde ich jedenfalls ganz gewiss nicht tun: Denen auch noch massig Kohle für die Reparatur zahlen. Schließlich hat die Werkstatt das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit selber verbockt. Wenn die mich als Kunden behalten wollen, sollen sie das gefälligst auch wieder in Ordnung bringen. So sehe ich das zumindest. Dummerweise ist mein Urlaub vorbei und keine Ahnung wann ich mal Zeit habe dort vorbeizuschauen um zu eruieren wie kulant bzw. kunden(un)freundlich die wirklich sind. Ist immerhin schon die zweite Opelwerkstatt, die erste hab ich bereits nach 2 Jahren in die Wüste geschickt, nachdem sie totalen Murks abgeliefert haben.

Plutos
2015-04-12, 16:10:59
Bei mir war's eine freie Werkstatt. Reaktion auf meine Beschwerde, dass meine Klimaanlage seit dem Klimaservice nicht mehr geht, war in etwa: "Klimaanlage? Ah, ja! Wolle Klimaservice kaufe?" :rolleyes: Naja, zu denen gehe ich jetzt halt nicht mehr.

DasToem
2015-04-12, 19:42:40
Da mich mein Smartie seit Längerem nervt (nicht das etwas daran kaputt wäre) und ich gern etwas autobahntauglicheres haben möchte, wurde es Zeit für was neues. Am Samstag hab ich den Kaufvertrag unterschrieben.

http://abload.de/img/klein1m9sa6.jpg (http://abload.de/image.php?img=klein1m9sa6.jpg)

http://abload.de/img/klein28qsl5.jpg (http://abload.de/image.php?img=klein28qsl5.jpg)

Mercedes A180 CDI

EZ 09/2013 (also noch OM651)
13 tkm
Werkswagen (1 Vorbesitzer)
Style
7G-DCT
Bi-Xenon
Audio 20 mit BMP
Spiegel-Paket, Licht- und Sicht-Paket, SHZ, etc.


Nächsten Samstag hole ich das Auto ab.

mbee
2015-04-12, 19:44:30
Lustig, vom selben Autohaus bzw. sogar der selben Zweigstelle wie meiner ;)
Bin bislang sehr zufrieden mit dem Laden (sehr guter Preis, recht kulant und guter Service).
Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt :up:

DasToem
2015-04-12, 19:50:13
Danke. Trotz einiger Verwirrung über den Standort des Fahrzeugs hat sich die etwas weitere Anfahrt gelohnt. Hoffentlich klappt die Abholung wie gedacht. In meinem Fall war die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander nicht 100%-ig zufriedenstellend.

mbee
2015-04-12, 19:54:42
Ich kann nur für den Standort Dormagen sprechen und klar, Erfahrungen sind natürlich immer individuell.
Schätze, Du hast den über die Hautpgeschäftsstelle in Neuss gekauft.

Argo Zero
2015-04-12, 20:04:27
Danke. Trotz einiger Verwirrung über den Standort des Fahrzeugs hat sich die etwas weitere Anfahrt gelohnt. Hoffentlich klappt die Abholung wie gedacht. In meinem Fall war die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander nicht 100%-ig zufriedenstellend.

Das ist bei jedem Autohaus normal. Auch wenn es bei Ferrari oder Bentley wäre.

DasToem
2015-04-12, 20:10:47
Ich kann nur für den Standort Dormagen sprechen und klar, Erfahrungen sind natürlich immer individuell.
Schätze, Du hast den über die Hautpgeschäftsstelle in Neuss gekauft.

Ja und Nein. Ich wollte in Neuss kaufen, dort war das Auto auch inseriert. Am Freitag kurz vor Feierabend ruft mich ein MA aus Neuss an und teilt mir mit, dass das Fahrzeug in Dormagen steht. Das sei auch alles kein Problem, ein Verkäufer aus Neuss, welcher am Samstag in Dormagen aushilft würde mir das Fahrzeug zeigen. Eine Probefahrt sei natürlich ebenfalls möglich. Der Herr aus Neuss sei schon weg, würde jedoch über unser Kommen informiert werden. Mir war das eigentlich recht, da die Anfahrt nach Dormagen etwas kürzer ist.

Am Samstag in Dormagen angekommen wusste besagter Verkäufer nicht über unser Kommen bescheid und war noch in einem Kundengespräch, welches eine längere Zeit dauern sollte. Auf Grund unserer langen Anfahrt hat er die Kunden jedoch auf Montag vertröstet und wir konnten doch noch eine Probefahrt machen. Er war auch sehr nett und hat sich mehrfach für die Kommunikationspanne entschuldigt.

Jedenfalls hat dann auch soweit alles gepasst, mit dem Preis sind wir uns einig geworden und so hab ich das Auto gekauft.

Das ist bei jedem Autohaus normal. Auch wenn es bei Ferrari oder Bentley wäre.
Naja, bei zwei (!) Filialen sollte man schon wissen wo das Auto steht.

Ich will da jetzt auch nicht weiter rummeckern. Trotz allen Schwierigkeiten hat die Sache ja noch geklappt und man hat den Fehler auch bedauert.

Mr.Ice
2015-04-12, 20:26:54
Da mich mein Smartie seit Längerem nervt (nicht das etwas daran kaputt wäre) und ich gern etwas autobahntauglicheres haben möchte, wurde es Zeit für was neues. Am Samstag hab ich den Kaufvertrag unterschrieben.


Mercedes A180 CDI

EZ 09/2013 (also noch OM651)
13 tkm
Werkswagen (1 Vorbesitzer)
Style
7G-DCT
Bi-Xenon
Audio 20 mit BMP
Spiegel-Paket, Licht- und Sicht-Paket, SHZ, etc.


Nächsten Samstag hole ich das Auto ab.


Hast du ihn gekauft? oder hast du dieses 299€ Leasing Angebot unterschrieben ?

DasToem
2015-04-12, 20:33:18
Gekauft. Ist ein Junge-Sterne-Fahrzeug.

Liquaron
2015-04-12, 20:37:12
Habe jetzt auch den Kaufvertrag für ein neues Auto unterschrieben.

Audi A3:

- Beluga-Braun
- 180 PS
- 2013 8.000 km
- Quattro
- Automatik
- Alcantara-Leder
- Xenon, Navi, Audi Sound System, Sitzheizung usw.

Muss mein Hyundai Coupé doch mal in Rente gehen.

Mr.Ice
2015-04-12, 20:39:24
Habe jetzt auch den Kaufvertrag für ein neues Auto unterschrieben.

Audi A3:

- Beluga-Braun
- 180 PS
- 2013 8.000 km
- Quattro
- Automatik
- Alcantara-Leder
- Xenon, Navi, Audi Sound System, Sitzheizung usw.

Muss mein Hyundai Coupé doch mal in Rente gehen.

:up:

Limousine ?

Liquaron
2015-04-12, 20:41:56
:up:

Limousine ?


Nein, ganz normaler 3-Türer :)

http://www.abload.de/thumb/mobile.4drsq2.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=mobile.4drsq2.jpg)

drdope
2015-04-13, 01:17:42
Wir sollten uns alle darauf zurück besinnen, daß der Thread "Was für ein Auto fahrt ihr?" heißt.
Ich will Fotos von euch in euren Autos sehen, während ihr Spaß habt!
:biggrin:

Ein hoch auf das Internet... (die freiwillige Totalüberwachung hat auch ihre Vorteile)...lol
;)

http://abload.de/img/0d2zrfrz9atq3iivfhg_eyhr1b.jpg

http://abload.de/img/n7uqdq-n5grhlng4uihkn8zro4.jpg

Vielen Dank an den unbekannten Photographen!
:up:

Florida Man
2015-04-13, 07:04:38
Wir haben ja einen Cupra 280-Fahrer hier, ich weiß nicht mehr wer das war:

Kann man das Cupra-Emblem im Grill einfach entfernen?

[dzp]Viper
2015-04-13, 07:12:17
Ich glaube er hatte erst bestellt... Lieferzeit waren mehrere Monate.

Mein Arbeitskollege bekommt seinen neuen Cupra 280 in ca. 4-5 Wochen... Der kann es kaum noch aushalten :D
Es ist ein Fest ihn immer wieder mit der Wartezeit zu ärgern :udevil:

Argo Zero
2015-04-13, 08:49:12
@drdope

Deine Schultern berühren den Sitz nicht :nono:
Wird Zeit für einen 4-Punkt Gurt der dich stramm in den Sitz zieht ;)

Die benötigte Stange kostet 150€ oder so. Möchte kein Auto mehr aktiv ohne richtige Gurte fahren.

Wir haben ja einen Cupra 280-Fahrer hier, ich weiß nicht mehr wer das war:

Kann man das Cupra-Emblem im Grill einfach entfernen?
Klar. Vom Lack würde ich das nur entfernen wenn das Auto noch neu ist.
Willst du die Effizienz des LLKs verbessern? :devil:

Florida Man
2015-04-13, 08:52:40
@drdope

Deine Schultern berühren den Sitz nicht :nono:
Wird Zeit für einen 4-Punkt Gurt der dich stramm an den Sitz zieht :)
Die Sietzposition sieht komplett nach Eisdiele aus, nicht nach Rennstrecke. Und dann noch offenes Fenster ... *nowords*

Florida Man
2015-04-13, 08:53:54
Klar. Vom Lack würde ich das nur entfernen wenn das Auto noch neu ist.
Willst du die Effizienz des LLKs verbessern? :devil:
Ich rede vom Grill. Wie man das Emblem von der Heckklappe bekommt, ist mir klar.

Argo Zero
2015-04-13, 08:59:56
Zum Grill sagte ich bereits "Klar". Der Rest galt nur als Hinweis.

mbee
2015-04-13, 09:01:39
Ich rede vom Grill. Wie man das Emblem von der Heckklappe bekommt, ist mir klar.
Wird wie bei allen Autos entweder geschraubt oder geklebt sein. Im blödesten Fall (wie bei meinem Grill-Logo, geschraubt) muss halt der Stoßfänger und/oder Grill ab, weil man sonst nicht dran kommt.

Mir wär's die Mühe nicht wert, weil's IMO ziemlich witzlos ist: Diejenigen, die wissen, was ein Cupra ist, sehen's auch so (Grillwaben). Diejenigen, dies nicht wissen, können mit dem Begriff eh nichts anfangen und das dürfte die Mehrheit der Autofahrer sein ;)
Bei einer Leasing-Kiste (Dienstwagen) würde ich grundsätzlich auch die Finger von so was lassen, kann blöde enden...

Monkey
2015-04-13, 10:05:27
Da könnte auch Cupra 280 in riesigen Lettern drauf stehen und 95% der Autofahrer wüssten nicht was das sein soll :D

Franconian
2015-04-13, 10:11:17
Beim Golf ist es so, dass es im Grill eine plane Fläche gibt, auf der das GTI/GTI/R Logo ist. Kann man entfernen, aber dann hat man eben die nackte, hässliche Stelle dort und müsste sind einen neuen Grill kaufen, oder man lässt das ausbessern, gibt Anbieter die das machen.

So sieht es bei VW aus:

http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/125/3728/19092230/074-62835.JPG

Florida Man
2015-04-13, 10:12:59
Zum Grill sagte ich bereits "Klar". Der Rest galt nur als Hinweis.
Àchso, danke. Bleibt am Grill eine sichtbare Einfassung etc. zurück?

jxt666
2015-04-13, 10:59:02
Also nach einigem hin und herüberlegen werd ich in nächster Zeit auch nen Wagen kaufen. 3er BMW geht wie gesagt weg, muss nur noch schauen an wen :D und dann kommt der Passat BJ 2011 ins Haus. GENAU hab ich noch keinen im Auge, es wird nun aber kein Diesel werden, sondern der 2.0 Benziner mit dem 211 PS GTI Motor und Highline Ausstattung - mal sehen was ich an Extras sonst noch schießen kann, ne Standheizung und Regensensor wären noch ganz nett. Alcantara is ja eh drin.

drdope
2015-04-13, 10:59:58
@drdope

Deine Schultern berühren den Sitz nicht :nono:
Wird Zeit für einen 4-Punkt Gurt der dich stramm in den Sitz zieht ;)

Die benötigte Stange kostet 150€ oder so. Möchte kein Auto mehr aktiv ohne richtige Gurte fahren.

Ich weiss, ich weiss... aber mit der Gurt-Stange allein ist es nicht getan.
Die org. Sitze der 111S haben leider keine Gurtdurchführungen = 2 neue Sitze + Sitzschienen müßten ebenso her.
So was (http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Truemmerfeld-auf-der-B16-Zwei-Schwerverletzte-Pkw-wurde-regelrecht-zerfetzt;art1172,263641) brauch ich z.B. nicht.
:(

4-Punkt- bzw. 6-Punkt-Gurte (tendiere zu letzterem) sind aber ohne Käfig imho zumindest bedenklich. Wenn dir irgendwas die A-Säule eindrückt hat dein Körper keine Möglichkeit mehr "auszuweichen" bzw. der auf ihn wirkenden in Kraft in irgendeine Richtung nachzugeben.
Auch irgendwie supotimal.

Momentan hab ich lediglich ein CG-Lock (http://www.cg-lock.de/produkt.html) drin, ist schon mal besser als nichts, aber trotzdem weit weg vom Optimum.

mbee
2015-04-13, 11:07:14
Àchso, danke. Bleibt am Grill eine sichtbare Einfassung etc. zurück?
Klar, wenn's in die Einfassung geklebt und nicht als Ganzes geschraubt ist, was hier der Fall ist, immer.

Florida Man
2015-04-13, 11:20:25
Spekulierst Du oder weißt Du tatsächlich Bescheid? Ich habe Infos, dass das Emblem im Grill geclipt ist.

mbee
2015-04-13, 11:28:21
Ich bin davon ausgegangen, dass das Posting von Franconian korrekt ist. D.h. wenn's geklebt ist wie er schreibt, ist es eben so.

Im Ganzen geschraubt oder geklippst kann natürlich spurlos entfernt werden, meist allerdings wie schon geschrieben nur von hinter der Grill.
Frag' in dem Fall halt in einem Seat-Forum nach oder willst Du das noch über 2 weitere Seiten hier ausbreiten?

Sony
2015-04-13, 11:33:15
Selbst wenn sich hier jemand findet, der das bei seinem Cupra entfernt hat, bedeutet das nicht, dass es bei einem neu gelieferten immer noch in der gleichen Weise angebracht ist...
Ich würde befürchten, dass der Kühlereinsatz eine entsprechende Aufnahme (wie auf diesem Bild (http://parkers.bauercdn.com/PageFiles/75689/SEAT_SC_Cupra_200813%2848%29.jpg)) für das Emblem hat. Das würde auch erklären, warum im Zubehör emblemlose Grills angeboten werden.

Florida Man
2015-04-13, 11:36:53
Frag' in dem Fall halt in einem Seat-Forum nach oder willst Du das noch über 2 weitere Seiten hier ausbreiten?
Wir haben hier min. einen Cupra-Fahrer und bislang ging ich davon aus, dass Foren zum diskutieren bereitgestellt werden.

mbee
2015-04-13, 11:38:26
Und hier gibt's ganz viele Cupra-Fahrer (2 Sekunden Google, Dein Modell, da heißt es, es bleibt eine Einfassung vorhanden):
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?106968-Logo-im-K%FChlergrill-entfernen ;)

Argo Zero
2015-04-13, 12:48:52
Ich weiss, ich weiss... aber mit der Gurt-Stange allein ist es nicht getan.
Die org. Sitze der 111S haben leider keine Gurtdurchführungen = 2 neue Sitze + Sitzschienen müßten ebenso her.
So was (http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Truemmerfeld-auf-der-B16-Zwei-Schwerverletzte-Pkw-wurde-regelrecht-zerfetzt;art1172,263641) brauch ich z.B. nicht.
:(

4-Punkt- bzw. 6-Punkt-Gurte (tendiere zu letzterem) sind aber ohne Käfig imho zumindest bedenklich. Wenn dir irgendwas die A-Säule eindrückt hat dein Körper keine Möglichkeit mehr "auszuweichen" bzw. der auf ihn wirkenden in Kraft in irgendeine Richtung nachzugeben.
Auch irgendwie supotimal.

Momentan hab ich lediglich ein CG-Lock (http://www.cg-lock.de/produkt.html) drin, ist schon mal besser als nichts, aber trotzdem weit weg vom Optimum.

Wenn ein SUV mich überfährt bin ich eh tot. Von daher mache ich mir keine Gedanken über meine A-Säule. In einer Gefahrensitutation (z.B. Vollbremsung) hast du bei modernen Autos auch keine Möglichkeit irgendwie auszuweichen. Vollbremsung = Gurtstraffer geht an.
Wie ist das eigentlich mit dem 6-Punkt Gurt und Airbag? Meine Schroth Gurte geben entsprechend nach wie ein normaler Gurt, deswegen darf man links und rechts nicht verwechseln. Für mich ist meine Elise auch Alltagshure mit mindestens 300km in der Woche. Da möchte ich den Airbag nicht missen :)

Àchso, danke. Bleibt am Grill eine sichtbare Einfassung etc. zurück?

Ja, da bleibt was sichtbares zurück. Die sind nicht wie bei Mini oder so gesteckt.
Edit: mbee hats ja schon gesagt :D

http://img3.auto-motor-und-sport.de/Seat-Leon-Cupra-280-Kuehlergrill-Emblem-fotoshowImage-5fa9c69a-758476.jpg

Vielleicht gibts ja etwas, das man anstelle des Emblems rein machen kann. Schwarzes dummy Teil zum Bleistift.

Mr.Ice
2015-04-13, 16:47:18
Viper;10587560']Ich glaube er hatte erst bestellt... Lieferzeit waren mehrere Monate.

Mein Arbeitskollege bekommt seinen neuen Cupra 280 in ca. 4-5 Wochen... Der kann es kaum noch aushalten :D
Es ist ein Fest ihn immer wieder mit der Wartezeit zu ärgern :udevil:

Deswegen schau ich jetzt schon nach neuwagen :D

Franconian
2015-04-14, 08:41:21
Hier gibt es fertig "gecleante" Kühlergrillelemente für VW/Seat/Ford bzw. der macht auch Sonderanfertigungen, fragt halt da mal nach was es kostet.

http://www.eastsideshop.de/

Wobei ich die kleine Cupra-Flagge schon sehr dezent finde, ich würde es so lassen. Oder man sucht sich bei Motor-Talk einen Standard-Leon-Fahrer zum Grill-Tausch, habe das im Golf-Forum auch schon gesehen.

Mein kleiner kommt jetzt in zwei Wochen zur Erstinspektion und Ölwechsel, bin gespannt was da auf mich zukommt. Habe schon eigenes Öl gekauft (Addinol Super Light 0540 / 5W40) und lasse auf Festintervall umstellen, bei meiner Kurzstrecke (8-9tkm, zukünftig durch Wohnungswechsel und 4 km einfach wohl nur 5-6tkm) ist die Longlifeplörre einfach nichts, würde mich eh jährlich zum Wechsel schicken. Vielleicht fahr ich im Sommer auch Fahrrad. ;D

stav0815
2015-04-14, 08:57:12
Wir haben ja einen Cupra 280-Fahrer hier, ich weiß nicht mehr wer das war:

Kann man das Cupra-Emblem im Grill einfach entfernen?
Ich glaub du meinst mich :)

Nein, da das Logo so wie ich das sehe nicht eingesteckt sondern auf eine Fläche aufgeklebt ist.

sun-man
2015-04-14, 08:59:39
Das Problem daran ist der Firmenwagen. In aller Regel mögen es Leasingfirmen nicht so besonders wenn am Wagen geschraubt wird, sprich ein neuer Grill rein kommt. Da reicht ein Unfall irgendwo und ein Gutachter damit die Leasingfirma unwirsch wird. Wenn nur das Logo fehlt juckt das wohl keinen.

Sven77
2015-04-14, 09:01:50
Verstehe gar nicht warum man da rumbasteln will.. :confused:

stav0815
2015-04-14, 09:03:42
Keine Ahnung, ist bei mir ja auch ein Leasingwagen und ich hege da ehrlich gesagt keine Ambitionen, weil auch alles wofür eine Eintragung notwendig ist einfach nicht geht.

Das Maximum wird wohl eine Folierung oder andere Felgen sein... (solange er die Originalen zur Rückgabe wieder drauf packt)

beats
2015-04-14, 09:09:50
Vor wenigen Tagen war ich mit meiner Familie in der Kante von Sulmona (Abruzzen). Statt dem XC90 zog ich meine E63 AMG (T-Modell) vor. Doofe Entscheidung, bei einem Anstieg auf schlecht geteerter Straße merkte ich erstmalig die Auslegung des Fahrzeugs für vernünftig asphaltierte Straßen. Nach etwa 15 Minuten auf besagter Straße hat auch die Motorsteuerung angefangen Fehler zu melden. War gut, Abenteuer Urlaub.

Hansasport
2015-04-14, 19:44:10
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen. Nix großes, bin nämlich Single. Dachte da an die Klein- bzw. Kompaktklasse. Bin Vernunftmensch, möchte von A nach B kommen. Status oder Schwanzverlängerung benötige ich nicht.

Also, was ist wichtig:
# Zuverlässigkeit/Ausdauer/Robustheit
# günstige bzw. gut erhältliche Ersatzteile
# Günstig im Unterhalt
# reparaturfreudig (also nicht bei jedem Wehwehchen in die Werkstatt, sondern selbst machbar. Ich bastel gerne!)

Schickimicki wie ElektronikGimmicks brauche ich nicht. Standardausführung reicht. 100PS wären ganz schön, damit man auf der Autobahn auch mal ordentlich beschleunigen kann ;)

Alter: so bis 6 Jahre bzw. KM-Äquivalent
Preis so bis max. 7k €

Welche Modelle könnt ihr grundsätzlich empfehlen? Ich habe den Überblick verloren ;)

minos5000
2015-04-14, 21:50:13
@Hansasport

Das Auto, das seit Jahren auf Platz 2 in der TÜV Statistik residiert (direkt hinter dem Porsche 911) ist der Toyota Yaris.
Pragmatisch gesehen gibt es keinen verlässlicheren Kleinwagen.

Hansasport
2015-04-14, 21:54:10
@Hansasport

Das Auto, das seit Jahren auf Platz 2 in der TÜV Statistik residiert (direkt hinter dem Porsche 911) ist der Toyota Yaris.
Pragmatisch gesehen gibt es keinen verlässlicheren Kleinwagen.

Danke. Werde ich mir mal ansehen.
Was ist von dem Mazda 2 zu halten?

Lethargica
2015-04-14, 22:00:06
Mazda halt, mechanisch sehr robust, dafür miese Rostvorsorge.

(del)
2015-04-16, 15:24:05
Mazda halt, mechanisch sehr robust, dafür miese Rostvorsorge.
Die sind genauso gut oder schlecht wie alle anderen Volumenhersteller auch...