PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

EBBES
2012-03-26, 12:20:59
ja?

http://www.youtube.com/watch?v=4TshFWSsrn8 ;)


Pana liest meine gedanken ,genau das ist mir auch in den kopf gekommen als ich den satz gelesen hatte :D

Eisenoxid
2012-03-26, 12:22:12
ja?

http://www.youtube.com/watch?v=4TshFWSsrn8 ;)

Die armen Reifen xD

Als alleiniges Auto würde den Fiesta nehmen. Ein "sporty hatchback" ist halt ein guter Kompromiss aus Alltagstauglichkeit, Spaß und Wirtschaftlichkeit.
Der MX5 ist zwar ein tolles Auto, aber als "1.-Auto" zu unpraktisch (va. im Winter).

€: Der DS3 (http://suchen.mobile.de/auto-inserat/citroen.ds3%20thp%20150%20sportchic%20*leder%2C%20navi*.waren%20-%20m%C3%BCritz/158705453.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=12&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=20&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=146&maxPowerAsArray=KW&negativeFeatures=EXPORT&tabNumber=1) gefällt mir total gut.

Pana
2012-03-26, 12:29:48
Dann wär's aber ein Neuwagen. Schneller Geld innerhalb eines Jahres verbrennen kann man eigentlich nicht als Privatperson...
In dem Falle bin ich keine Privatperson und es muss ein Neuwagen sein.

Boris
2012-03-26, 12:36:11
€: Der DS3 (http://suchen.mobile.de/auto-inserat/citroen.ds3%20thp%20150%20sportchic%20*leder%2C%20navi*.waren%20-%20m%C3%BCritz/158705453.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=12&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=20&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=146&maxPowerAsArray=KW&negativeFeatures=EXPORT&tabNumber=1) gefällt mir total gut.
Bastelbude ab Werk, super. Und hier wird allen Ernstes über zu tiefe Fahrwerke gelästert...

Zum Thema: Ich wechsle diese Woche vom Audi A6 4.2 Quattro auf BMW 530i mit M-Paket, hole ihn irgendwann die Woche ab... vielleicht kommen dann Bilder.

[dzp]Viper
2012-03-26, 13:01:10
Bastelbude ab Werk, super. Und hier wird allen Ernstes über zu tiefe Fahrwerke gelästert...
Was ist denn das für ein Kommentar? Der ist Serienmäßig so... ist halt die Sport Version. Und wirklich tiefer ist der auch nicht...

Also dein Kommentar ist überflüssig ;)

mbee
2012-03-26, 13:03:07
In dem Falle bin ich keine Privatperson und es muss ein Neuwagen sein.
Dann würde ich das natürlich, so weit es geht ausschöpfen: Kommt für Dich trotz der 1%-Regelung ja meist wesentlich besser als eine vergleichbare Gehaltserhöhung und für das Unternehmen ist's sowieso vorteilhafter.
Der Altea würde da für mich schon mal rausfallen, zwischen Fiesta ST und MX-5 wird's IMO schon schwieriger: Fahrspaß bieten die STs ja trotz Frontantrieb dennoch sehr viel und man hat eine umlegbare Rückbank, der MX-5 hingegen glänzt andererseits halt mit echtem Roadster-Feeling und dem offenen Verdeck ;)

Boris
2012-03-26, 13:05:31
Viper;9225950'] Der ist Serienmäßig so... ist halt die Sport Version.
Habe ich doch geschrieben, und das ist ja das schlimme.

Und wirklich tiefer ist der auch nicht...
Das habe ich auch nicht gesagt.

Also dein Kommentar ist überflüssig ;)
Das Kompliment gebe ich gerne an dich zurück. ;)

DasToem
2012-03-26, 13:07:19
Der März ist dieses Jahr ein teurer Monat: Mein CLK bekommt neue Schuhe und ein neues Fahrwerk.

Felgen Mercedes 5-Doppelspeiche (2x 7,5x18 ET36 + 2x 8,5x18 ET30)
http://www.abload.de/img/mb-felge-5-doppel-sperukg0.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=mb-felge-5-doppel-sperukg0.jpg)

Nokian Z-G2 (2x 225/40 R18 und 2x 255/35 R18)
http://www.abload.de/img/7398_4403_prdzju5f.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=7398_4403_prdzju5f.jpg)

Sportfahrwerk KAW PlusKit (Federn + Dämpfer)

Spurverbreiterung 20mm vorn und 30mm hinten

Das ganze sollte dann so aussehen, wie hier. (http://www.motor-talk.de/bilder/mercedes-clk-klasse-c209-280-test-g40126365/-i204072855.html) Eventuell noch eine Kleinigkeit tiefer.

Pana
2012-03-26, 13:11:55
Dann würde ich das natürlich, so weit es geht ausschöpfen: Kommt für Dich trotz der 1%-Regelung ja meist wesentlich besser als eine vergleichbare Gehaltserhöhung und für das Unternehmen ist's sowieso vorteilhafter.
+ 2% wegen Entfernung. :freak:

mbee
2012-03-26, 13:19:14
+ 2% wegen Entfernung. :freak:
Ok, dann muss man in der Tat schon sorgfältig rechnen. Habe nur noch grob im Kopf, dass sich das auch bei 1,5% für die meisten dennoch gegenüber einer Privatfinanzierung oder einem Privatleasing lohnt (der Weg zur Arbeit bleibt ja auch mit Dienstwagen weiterhin privat absetzbar).

Pana
2012-03-26, 13:21:16
Ok, dann muss man in der Tat schon sorgfältig rechnen. Habe nur noch grob im Kopf, dass sich das auch bei 1,5% für die meisten dennoch gegenüber einer Privatfinanzierung oder einem Privatleasing lohnt (der Weg zur Arbeit bleibt ja auch mit Dienstwagen weiterhin privat absetzbar).Im Grunde lohnt es sich schon wegen der "Benzin-Flatrate".

Argo Zero
2012-03-26, 13:22:04
ja?

http://www.youtube.com/watch?v=4TshFWSsrn8 ;)

Mein Mini knallt auch so, na ja, fast... :biggrin:


@DasToem
Ohne irgendwelche Vorurteile aber was kann man von dem Gewindefahrwerk erwarten, wenn die Konkurrenz (Bilstein, KW) mehr als das Doppelte kostet?

DasToem
2012-03-26, 13:25:08
Ohne irgendwelche Vorurteile aber was kann man von dem Gewindefahrwerk erwarten, wenn die Konkurrenz (Bilstein, KW) mehr als das Doppelte kostet?

Es ist kein Gewindefahrwerk, sondern einfach nur ne Kombination aus Federn und (hoffentlich dazu passenden) Stoßdämpfern (bei Bilstein hieße das dann B12). Ich hatte mir ursprünglich auch überlegt, ein Bilstein B14 zu nehmen. Doch im Grunde brauch ich kein höhenverstellbares Fahrwerk.

Von der Höhe her, find ich das KAW ideal.
http://www.abload.de/thumb/3817zcjlh.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=3817zcjlh.jpg)

Argo Zero
2012-03-26, 13:29:40
Ach so, das macht den Preis schon realistischer.
Bin mal gespannt, wie deine ersten Eindrücke sein werden :)

Höhenverstellbare Fahrwerke machen imo auch nur Sinn, wenn du Zugang zu einer Radlastwaage hast bzw. es bei jemanden einstellen lässt der eine hat.
Denn wer nach Höhe misst beim Einstellen macht schon den ersten Fehler.

x-force
2012-03-26, 14:31:30
ja?

http://www.youtube.com/watch?v=4TshFWSsrn8 ;)

das kannst du mit jeder karre machen, ich seh da nicht viel mehr als marketing.
http://www.gtspirit.com/wp-content/uploads/2011/06/2011_suzuki_sx4_hill_climb_special_02.jpg
ist lustig zu sehen was geht, aber ein kaufargument für einen sx4 ist das noch lange nicht.

wie viel willst du überhaupt löhnen? hört sich für mich an, als würdest du das auto nicht wirklich brauchen... falls dem so ist, in preisbereichen von dem fiesta, mx5 und altea bekommst du auch richtige fahrmaschinen(catherham, lotus) gebraucht ;)


edit:
In dem Falle bin ich keine Privatperson und es muss ein Neuwagen sein.
den hatte ich nicht gelesen, also kein gebrauchter.

falls du es nicht schon kennst, guck mal auf seiten wie autohaus24.de da bekommst du grade als firmenkunde richtig rabatt, vielleicht ist dann ja auf einmal was ganz anderes in sicht ;)

Pana
2012-03-26, 14:33:42
Ein Auto brauche ich nicht wirklich, stimmt. Löhnen will ich maximal 30.000 Euro und das Auto sollte alltagstauglich sein.

Marodeur
2012-03-26, 20:21:26
Gibt's ja noch nicht und offiziell ist afaik nichts angekündigt.

Es gab ihn von 2005 bis 2008 bereits mit 2.0 16V 150 PS Benziner. Wär ja auch was.

RLZ
2012-03-26, 20:37:45
http://www.youtube.com/watch?v=4TshFWSsrn8 ;)
Abgesehen davon, dass das kein alltagstaugliches Setup ist, ändert das nichts an meinen Kritikpunkten. Fahr doch einfach mal MX5 und einen PS starken Fiesta und vergleiche.
Bei bis zu 30.000 Euro würde ich noch einen TT vorschlagen. Ansonsten ist halt die Frage was alltagstauglich ist. Ein RCZ ist das auch, solange man nicht mehr als einen Mitfahrer hat. :biggrin:

MojoMC
2012-03-26, 20:54:25
ja?

http://www.youtube.com/watch?v=4TshFWSsrn8 ;)Och Pana, um den Gitterrahmen hätte man auch jede andere Hülle stricken können...



Bastelbude ab Werk, super.Also in erster Linie optisches "Tuning" vom Werk aus, ähnlich wie die M-Pakete bei BMW und S-Line bei Audi? Nun gut, muss nicht jedem gefallen...

Lethargica
2012-03-26, 21:15:18
Es ist kein Gewindefahrwerk, sondern einfach nur ne Kombination aus Federn und (hoffentlich dazu passenden) Stoßdämpfern (bei Bilstein hieße das dann B12). Ich hatte mir ursprünglich auch überlegt, ein Bilstein B14 zu nehmen. Doch im Grunde brauch ich kein höhenverstellbares Fahrwerk.

Von der Höhe her, find ich das KAW ideal.
http://www.abload.de/thumb/3817zcjlh.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=3817zcjlh.jpg)

Ein GW Fahrwerk hat idr. einen vergrößerten Einfederweg, d.h. trotz Tieferlegung ist noch genug Restfederweg vorhanden. Normale Sportfahrwerke haben meist nur straffere Dämpfer, vieleicht noch mit gekürzter Kolbenstange in Verbindung mit härteren Federn.

Gerade bei nem Benz würde ich nicht unbedingt Komfort für etwas Optik opfern.

Rooter
2012-03-26, 23:50:22
Dann wär's aber ein Neuwagen. Schneller Geld innerhalb eines Jahres verbrennen kann man eigentlich nicht als Privatperson...

Meine Meinung: [X] Scheiß auf die Vernunft und hole Dir einen gebrauchten MX-5 (z.B. Jahreswagen). Man lebt nur einmal ;)Das mit dem Geld verbrennen ist prinzipiell richtig aber mein Bruder sucht gerade einen genannten MX-5 Jahreswagen und hat festgestellt das er bei einem etwas weiter entfernten Mazda-Händler ganze 25% Rabatt bekäme. Wären dann 22500 für einen Neuwagen statt ~19000 für einen Jahreswagen mit wenig Kilometern und seiner Wunschausstattung (Sportive + Recaros). :uponder:

MfG
Rooter

x-force
2012-03-27, 01:13:21
Gerade bei nem Benz würde ich nicht unbedingt Kompfort für etwas Optik opfern.

die einzigen gründe warum man benz fährt sind komfort und stil. ;)

Vader
2012-03-27, 10:12:04
Ein GW Fahrwerk hat idr. einen vergrößerten Einfederweg, d.h. trotz Tieferlegung ist noch genug Restfederweg vorhanden. Normale Sportfahrwerke haben meist nur straffere Dämpfer, vieleicht noch mit gekürzter Kolbenstange in Verbindung mit härteren Federn.

Gerade bei nem Benz würde ich nicht unbedingt Komfort für etwas Optik opfern.

Was bringt einem ein erhöhter Federweg, wenn durch Tieferlegung (Gewindefahrwerk) und Alufelgen (Breitreifen), die Räder bei kleiner Einfederung schon in den Radkästen schleifen?

Ich sehe GWF eher als Mittel zur radikalen Tieferlegung. Klar muss man die Karre nicht bodentief schrauben, aber im oberen Bereich haben sie Null Vorteile gegenüber einer Standard Feder&Dämpfer Tieferlegung.
Es fahren halt nur viele GW, weil sie bezahlbar geworden sind.
Qualitätsfedern & Markendämpfer würde ich aber immer einem gleichteuren NoName GWF vorziehen.

Z.B ist bei meinem Volvo das Fahrwerk fällig, 6 Jahre Stillstand haben den Dämpfern nicht gut getan und mit den Alus von meinem alten Volvo sieht er schon besser auch, aber auch zu hoch.
Es ist ein kein hübscher Volvo, es ist kein praktischer Volvo, es ist ein Volvo von dem es in D sehr wenige gibt, die meisten haben die Abwrackprämie nicht überlebt - trotzdem bietet H&R 2 unterschiedliche Federnsätze für meinen Motor an.
Fehlen nur noch neue Dämpfer. In dem Volvo davor waren Bilstein & Originalfedern drin, die schon eine wesentlich "sportlichere" Fahrweise ermöglicht haben. Modell "Dampfer auf hoher See" war damit vorbei.
Die Bilstein sind aber schlicht zu teuer, Koni Gelb wäre noch billiger. Sachs bietet auch sportlichere Dämpfer an, da habe ich mich noch nicht entschieden.
Jedenfalls werden die, zusammen mit 30mm H&R Federn dafür sorgen, das die Straßenlage deutlich besser wird und man auch mal eine Autobahnauffahrt runterbügeln kann, ohne bremsen zu müssen.
Solange das Haus aber noch nicht steht, wird die Karre erstmal Modell Offroad bleiben :freak: :D

Vader
2012-03-27, 10:15:30
Das mit dem Geld verbrennen ist prinzipiell richtig aber mein Bruder sucht gerade einen genannten MX-5 Jahreswagen und hat festgestellt das er bei einem etwas weiter entfernten Mazda-Händler ganze 25% Rabatt bekäme. Wären dann 22500 für einen Neuwagen statt ~19000 für einen Jahreswagen mit wenig Kilometern und seiner Wunschausstattung (Sportive + Recaros). :uponder:

MfG
Rooter

Bei Mobile kann man auch gut nach Neuwagen suchen, so wäre zB ein EU-Neuwagen immer eine Alternative

http://suchen.mobile.de/auto/mazda.mx-5.html?scopeId=C&isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&usage=NEW&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=15&ambitCountry=DE

Außer man steht auf einen feuchten Händedruck und einen Blumenstrauß beim Händler um die Ecke :D

Urion
2012-03-27, 16:03:55
Sportfahrwerk KAW PlusKit (Federn + Dämpfer)

Spurverbreiterung 20mm vorn und 30mm hinten


Du gibst Geld aus um dir die Achsgeometrie zu versauen? :uconf3:

Vader
2012-03-27, 16:27:43
Du gibst Geld aus um dir die Achsgeometrie zu versauen? :uconf3:

Was soll man damit versauen? Die Achsgeometrie wird danach neu eingemessen.
Oft werden Spurplatten auch genutzt um Einpresstiefen auszugleichen.

Aber die ganzen Nerds im 3DC sind ja, wenn sie nicht an der Kiste sitzen, nebenberuflich Rennfahrer - ich vergaß das immer nur wieder....

Boris
2012-03-27, 17:34:37
Aber die ganzen Nerds im 3DC sind ja, wenn sie nicht an der Kiste sitzen, nebenberuflich Rennfahrer - ich vergaß das immer nur wieder....
:up:

So kommt mir das ehrlich gesagt auch immer vor.

RoNsOn Xs
2012-03-27, 17:45:25
das sind die angehenden studenten, die von allem ne ahnung haben wollen ;):whistle:

Lethargica
2012-03-27, 18:15:23
Natürlich verändern Spurplatten den Lenkrollradius und damit die ganze Geometrie das Fahrzeugs extrem (meist negativ) um das zu verstehen muss man weder Rennfahrer sein, noch studiert haben ;-)

Beim MX5 merke ich selbt die um 15mm veränderte ET der BBS zu den Originalfelgen deutlich. Da der Benz aber weder wirklich Rückmeldung über die Lenkung liefert, noch für sein zackiges Einlenkverhalten bekannt ist, wird sich das verschmerzen lassen.

mbee
2012-03-27, 19:55:56
Was soll man damit versauen? Die Achsgeometrie wird danach neu eingemessen.
Oft werden Spurplatten auch genutzt um Einpresstiefen auszugleichen.

Aber die ganzen Nerds im 3DC sind ja, wenn sie nicht an der Kiste sitzen, nebenberuflich Rennfahrer - ich vergaß das immer nur wieder....
Natürlich versaut man sich durch Spurplatten (wenn diese nur eingesetzt werden, damit die Räder "schön rauskommen") und falschen ETs die Achsgeometrie ganz gewaltig. Um auf den Trichter zu kommen, muss man weder Student, Nerd, Rennfahrer oder sonst etwas sein, sondern nur ein klein wenig informiert...
Der "Breiter-Tiefer-Spoiler"-Fraktion ist das natürlich größtenteils eh schnurz und wer seine Kiste nur zum Shoppen verwendet, wird davon ggf. auch nicht viel merken.

HAL
2012-03-28, 10:19:34
Das mit dem Geld verbrennen ist prinzipiell richtig aber mein Bruder sucht gerade einen genannten MX-5 Jahreswagen und hat festgestellt das er bei einem etwas weiter entfernten Mazda-Händler ganze 25% Rabatt bekäme. Wären dann 22500 für einen Neuwagen statt ~19000 für einen Jahreswagen mit wenig Kilometern und seiner Wunschausstattung (Sportive + Recaros). :uponder:

Sind immerhin 3500 EUR die er ein Jahr nach dem Kauf schon verbrannt hätte. Soviel hat mein Auto gekostet... :biggrin:

Zephyroth
2012-03-28, 10:37:27
Was soll man damit versauen? Die Achsgeometrie wird danach neu eingemessen.
Oft werden Spurplatten auch genutzt um Einpresstiefen auszugleichen.

Aber die ganzen Nerds im 3DC sind ja, wenn sie nicht an der Kiste sitzen, nebenberuflich Rennfahrer - ich vergaß das immer nur wieder....

Oha, noch einer der nichts vom Lenkrollradius (http://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradius) gehört hat.

So macht man aus einem sich selbst stabilisierendem Fahrzeug ein instabiles Gefährt...

Nun, jedem das Seine. Das was du mit Achsgeometrie meinst, ist die Vorspur, die kann man einstellen. Den nun positiven Lenkrollradius nicht. Natürlich hat jedes System gewisse Toleranzen, kommt immer drauf in wie extrem man es treibt...

Aber allein die Tatsache, das nun die Kräfte nicht mehr allein radial auf das Radlager drücken, sondern auch bei Geradeausfahrt schon ein gehöriges Kippmoment drauf ist, sollte dir zu denken geben...

Aber hey, ich will hier nicht gegen die Religion des Tunens wettern. Denn laut dieser senkt Chiptuning den Verbrauch, vermindert die Lebensdauer nicht, genausowenig wie Spurplatten die Achsgeometrie verändern. Und klar, große Felgen machen das Auto schneller.... :freak:

Grüße,
Zeph

fi.suc
2012-03-28, 11:35:30
Also den Wikipedia-Artikel verstehe ich überhaupt nicht...nichtmal die Zeichnungen. Wo ist oben/unten/rechts/links?

radi
2012-03-28, 11:42:45
du schaust von hinten auf das linke Vorderrad. (oder von vorn auf das rechte :) )

fi.suc
2012-03-28, 12:21:04
Aaaah, die zwei schwarzen Kringel sind nicht sehr eckige Reifen aus der Draufsicht sondern der Querschnitt EINES Reifens....jaja.

Annator
2012-03-28, 13:15:56
Oha, noch einer der nichts vom Lenkrollradius (http://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradius) gehört hat.

So macht man aus einem sich selbst stabilisierendem Fahrzeug ein instabiles Gefährt...

Nun, jedem das Seine. Das was du mit Achsgeometrie meinst, ist die Vorspur, die kann man einstellen. Den nun positiven Lenkrollradius nicht. Natürlich hat jedes System gewisse Toleranzen, kommt immer drauf in wie extrem man es treibt...

Aber allein die Tatsache, das nun die Kräfte nicht mehr allein radial auf das Radlager drücken, sondern auch bei Geradeausfahrt schon ein gehöriges Kippmoment drauf ist, sollte dir zu denken geben...

Aber hey, ich will hier nicht gegen die Religion des Tunens wettern. Denn laut dieser senkt Chiptuning den Verbrauch, vermindert die Lebensdauer nicht, genausowenig wie Spurplatten die Achsgeometrie verändern. Und klar, große Felgen machen das Auto schneller.... :freak:

Grüße,
Zeph

Deswegen geben die Hersteller doch Vorgaben zur Felgen-/Reifengröße vor damit man den negativen Lenkrollradius behält?

Bin selber auch kein Freund von Spurplatten und Sportfahrwerken. Es verbessert vielleicht die Optik aber das Fahrverhalten wird immer schlechter. Aber sowas muss man eigentlich immer selber erst merken.
Habe mir damals in meinen Polo GTI im jugendlichen Leichtsinn H&R Federn einbauen lassen. Die waren aber nach ein paar Wochen schon wieder draußen, weil es sich einfach viel schlechter fährt.

RoNsOn Xs
2012-03-28, 13:19:38
ach deshalb besitzen rennfahrzeuge auch keine sportfahrwerke..weil sie das fahrverhalten negativ beeinflussen. danke =)

Zephyroth
2012-03-28, 13:43:56
Aufpassen, da gibt's große Unterschiede....

Warum sind die Felgen im Rennsport typischerweise groß?
Weil die Bremsscheiben durch die hohe Beanspruchung entsprechend groß sein müssen. Aber wenn man genau schaut, dann sind die Rennteams bestrebt, so kleine Felgen wie möglich zu verwenden. Also grad so, das die Bremse Platz hat...

Warum soll die Felge so klein wie möglich sein?
Die Antwort heißt Trägheitsmoment. Je weniger Gewicht ich auf den äußeren Umfang verteile, desto agiler kann das Fahrzeug beschleunigen und bremsen.

Warum haben Rennautos breite Reifen?
Je breiter der Reifen desto besser verteilt sich die Reibung auf den Latsch (Kontaktfläche zur Straße). Je breiter der Reifen im Vergleich zu seiner Höhe, desto weniger knickt er in der Kurven ein. Nachteil von breiten Reifen ist der höhere Luftwiderstand, was wiederum die Geschwindigkeit nachteilig beeinflußt.

Was will ich damit eigentlich sagen?
Im Rennsport wird alles der Performance untergeordnet. Klar so weit. Beschäftigt man sich damit aber näher, dann kommt man drauf das die Konstrukteure aber gerne die Felgen kleiner und die Reifen schmäler hätten. Es geht nur nicht, weil die Bremse Platz braucht und der Reifen eine gewisse Stabilität...

Form follows Function!

Was ist nun mein Kritikpunkt am Autotuning?
Es verletzt meistens obigen Grundsatz und dient rein nur der besseren Optik um näher am Rennsport zu sein. Nur ergeben diese Änderungen bei der vorhandenen Leistung und anderen Anforderungen keinen Sinn und sind meistens sogar schädlich in Bezug auf Sicherheit und Fahrverhalten. Ein Rennwagen muß schnell, nicht sicher oder leicht zu beherrschen sein. Im Alltag zählt das aber sehr wohl...

Honda hat aus dem normalen Integra damals den Type R gemacht. Ein unheimlich schnelles Fahrzeug, das damals auf vielen Rundkursen in der Klasse D Rekorde aufgestellt hat. Sieht man ihn heute an und vergleicht ihn mit einem Passat oder einem Golf GTI, fragt man sich was Honda sich dabei gedacht hat. Relativ schmale Reifen (195er) auf 15"-Felgen. Kann nicht funktionieren, wird man sich denken. Und doch, es funktioniert wunderbar. Ich habe in meinem Leben (abgesehen vom Ferrari F430 und Audi R8) noch nie ein besseres oder präziseres Fahrwerk gehabt. Vorne und hinten Double-Wishbone-Aufhängung. Bremsscheiben die fast an die Felge reichen. Und diese Erfahrung hat mich gelehrt, das man immer wissen muß, was man tut. Dann erreicht man mit weniger wesentlich mehr...

Grüße,
Zeph

Boris
2012-03-28, 13:47:16
Und du fährst auch jedes Jahr schön zur Fahrwerksvermessung, oder?

Versteh mich nicht falsch, ich bin selber gelernter Kfz-Mechatroniker und habe auch was gegen Bastelbuden, aber so lange man in einem gewissen "Mittelmaß" bleibt, bleibt das Auto auch fahrbar bzw. lässt sich sicher im Straßenverkehr bewegen. Alle Deutschen Premium-Hersteller bieten doch ab werk Räder in verschiedenen Größen und Fahrwerke mit verschiedenen Abstimmungen an, warum sollte das ein guter Aftermarket-Hersteller nicht auch hinbekommen?

mbee
2012-03-28, 13:52:09
ach deshalb besitzen rennfahrzeuge auch keine sportfahrwerke..weil sie das fahrverhalten negativ beeinflussen. danke =)
Moment: Sportfahrwerk != Spurplatten != Tieferlegungsfedern ohne angepasste Dämpfer != nicht passende ETs bei Felgen

Das ist eine ganz andere Baustelle. Sportfahrwerke im Sinne einer abgestimmten Feder-/Dämpfer-Kombi sowie ggf. Stabis machen für ein sportlicheres Fahrverhalten gegenüber der Serie durchaus Sinn. Auch gute Gewinde-FW können (wenn alles richtig eingestellt ist) das Fahrverhalten durchaus stark positiv beinflussen, sogar ohne dass der Komfort darunter leidet. "Hart" ist eben auch nicht mit "sportlich" gleichzusetzen, obwohl das viele fälschlicherweise tun.

Und du fährst auch jedes Jahr schön zur Fahrwerksvermessung, oder?



Versteh mich nicht falsch, ich bin selber gelernter Kfz-Mechatroniker und habe auch was gegen Bastelbuden, aber so lange man in einem gewissen "Mittelmaß" bleibt, bleibt das Auto auch fahrbar bzw. lässt sich sicher im Straßenverkehr bewegen. Alle Deutschen Premium-Hersteller bieten doch ab werk Räder in verschiedenen Größen und Fahrwerke mit verschiedenen Abstimmungen an, warum sollte das ein guter Aftermarket-Hersteller nicht auch hinbekommen?

Darum geht's doch gar nicht. Es gibt jedoch neben passenden auch viele freigegebene Aftermarket-Felgen mit recht ungünstigen ETs, wo man dann u.U. sogar zwangsweise Spurplatten verbauen muss. Wenn man auf so etwas statt auf eine Felge mit halbwegs passender ET setzt (oft nur wegen der Optik) ist das eben fahrtechnisch alles andere als günstig. Die verschiedenen Serienfelgen der Hersteller (und oft auch eine passable Auswahl aus dem Fremdhersteller-Programm) gibt's ja mit passenden ETs.

RoNsOn Xs
2012-03-28, 13:53:28
@zep
durch den niedrigeren schwerpunkt und der strafferen straßenlage trägt es aber sehr wohl zur sicherheit dar. du kannst das auto direkter und präziser einlenken. durch die breiteren latschen wird zusätzlich mehr grip auf die straße gebracht.
sicher ergeben sich dadurch auch ein paar nachteile, aber únsicherer wirds mit einem namenhaften fw sicher nicht.

Zephyroth
2012-03-28, 14:02:06
@zep
durch den niedrigeren schwerpunkt und der strafferen straßenlage trägt es aber sehr wohl zur sicherheit dar. du kannst das auto direkter und präziser einlenken. durch die breiteren latschen wird zusätzlich mehr grip auf die straße gebracht.
sicher ergeben sich dadurch auch ein paar nachteile, aber únsicherer wirds mit einem namenhaften fw sicher nicht.

Der niedrige Schwerpunkt mag passen, dafür arbeiten die Dämpfer (sofern man die nicht mittauscht) nicht mehr im optimalen Bereich. Das straffere Fahrwerk ist auf glatten Straßen präziser, sobalds aber ein wenig holprig wird verliert es Grip.

Abgesehen davon ist das mehr an Grip minimal. Das was du als mehr empfindest ist das spätere Ankündigen des Grenzbereichs (sprich dieser ist schmaler). Und auch das kann durchaus kritisch sein.

Gegen Werksfahrwerke von Profis hab' ich nix. Die entsprechen meistens den Spezifikation. Aber wenn absichtlich Felgen mit falscher ET oder Spurplatten verbaut werden in Kombination mit kürzeren dafür steiferen Federn, dann ist das Hinterhoftuning...

Grüße,
Zeph

RoNsOn Xs
2012-03-28, 14:23:32
Die namenhaften hersteller testen ja die fahrwerke (daher sprech ich eh nicht von "nur federn" ohne dazugehörige dämpfer) vorab, stimmen sie ab. das gibt auch eine sicherere straßenlage auf holperigen untergrund.
was meinst du denn mit "falscher" et? wann ist etwas falsch?

Zephyroth
2012-03-28, 14:37:21
Wenn sich beispielsweise der Lenkrollradius von negativ nach positiv ändert durch eine zu niedrige Einpreßtiefe, so das die Reifen nach außen wandern. Der gleiche Effekt den Spurplatten haben...

Grüße,
Zeph

x-force
2012-03-28, 15:11:58
Je breiter der Reifen im Vergleich zu seiner Höhe, desto weniger knickt er in der Kurven ein.

was aber kein vorteil ist und es spricht prinzipiell gegen kleine felgen. es macht das fahrverhalten ungemütlicher, ein kleiner querschnitt wird nicht wirklich empfohlen, was die fahrbarkeit angeht. der reifen kann nicht mehr walken.

Relativ schmale Reifen (195er) auf 15"-Felgen. Kann nicht funktionieren, wird man sich denken. Und doch, es funktioniert wunderbar.

klar das geht 1a, was aber nicht heißt, das da noch zusätzliche performance mit 205er oder 215er drin wäre. ein paar km/h endgeschwindigkeit wären mir egal. dafür hast du die geschwindigkeit in der kurvenfahrt mehr ;)

"Hart" ist eben auch nicht mit "sportlich" gleichzusetzen, obwohl das viele fälschlicherweise tun.


trotzdem kannst du ein sofa nicht schnell bewegen, wenn die kiste erstmal nur abtaucht und ne gefühlte sekunde braucht um den lenkbefehl umzusetzen.
die kiste sollte nicht springen und versetzen, aber prinzipiell ist härter vom serienzustand ausgehend meistens auch besser, sportlicher und schneller ;)

mbee
2012-03-28, 15:27:14
die kiste sollte nicht springen und versetzen, aber prinzipiell ist härter vom serienzustand ausgehend meistens auch besser, sportlicher und schneller ;)
Kommt halt immer auf das Auto an: Beim 1er der ersten Generation war die sportliche Fahrwerksabstimmung ab Serie härter als ein KW-Gewindefahrwerk, aber sicher nicht fahrleistungstechnisch besser ;) Beim Mini sieht's z.B. ähnlich aus bzw. ist das KW V1 sogar komfortabler (im Sinne von weniger "hoppelig") als Serie.

x-force
2012-03-28, 15:31:11
Kommt halt immer auf das Auto an: Beim 1er der ersten Generation war die sportliche Fahrwerksabstimmung ab Serie härter als ein KW-Gewindefahrwerk, aber sicher nicht fahrleistungstechnisch beser ;)

wenn ich mich richtig erinner, hab ich mit dem 1er auf querfugen der autobahn in kurven etwas versetzt. war auch sehr unkomfortabel, ohne wirklich gut zu sein... keine ahnung was bmw da geritten hat, aber wenns beim mini schon wieder so ist, sollten sie vielleicht mal ein paar fahrwerksexperten mehr einstellen, oder einfach mal die kiste auf der nordschleife abstimmen.

btw: seid ihr schonmal ein auto gefahren bei dem die dämpfer durch waren? also wirklich ohne funktion.
war bei meinem ersten auto (ford escort) so. weicher als jeder ami, bis auf die sitze auch komfortabler als ne s klasse. da bekommt die redewendung "eier schaukeln" eine neue bedeutung. im nachhinein wundert es mich aber schon etwas, daß er auch ohne dämpfer im grunde funktioniert hat(kein aufschaukeln oder springen). besonders lustig: in den rückspiegel gucken und im zweiten voll beschleunigen... das waren schon ein paar cm, die er hinten runter ging :D

Iceman346
2012-03-28, 16:09:19
Der Corsa B meines Bruders hatte bis vor ein paar Wochen kaputte Dämpfer hinten. Ich hab den mal ne Woche gefahren nach jeder Bodenwelle hüpfte der Wagen 10 Sekunden nach.

Ist zwar irgendwie lustig, aber nichts was ich ständig haben will ;)

mbee
2012-03-28, 16:15:45
wenn ich mich richtig erinner, hab ich mit dem 1er auf querfugen der autobahn in kurven etwas versetzt. war auch sehr unkomfortabel, ohne wirklich gut zu sein... keine ahnung was bmw da geritten hat, aber wenns beim mini schon wieder so ist, sollten sie vielleicht mal ein paar fahrwerksexperten mehr einstellen, oder einfach mal die kiste auf der nordschleife abstimmen.

Beim Mini ist's nicht ganz so schlimm (hab' die sportliche Abstimmung) bzw. ist das Fahrwerk schon ganz ok, aber auch vergleichsweise hart.

Konnte mal bei einem S mit einem KW V1 Inox mitfahren und das ist tatsächlich einen Tacken komfortabler und kurventechnisch ganz sicher nicht schlechter, im Gegenteil.

Soul
2012-03-28, 16:16:06
Wie findet ihr den Pirelli Pzero Rosso Asym? Ist das ein guter Sommerreifen?

x-force
2012-03-28, 16:22:31
Der Corsa B meines Bruders hatte bis vor ein paar Wochen kaputte Dämpfer hinten. Ich hab den mal ne Woche gefahren nach jeder Bodenwelle hüpfte der Wagen 10 Sekunden nach.

Ist zwar irgendwie lustig, aber nichts was ich ständig haben will ;)

nur auf einer achse ist auch recht unberechenbar, bei mir ging aber kein einziger mehr.


Konnte mal bei einem S mit einem KW V1 Inox mitfahren und das ist tatsächlich einen Tacken komfortabler und kurventechnisch ganz sicher nicht schlechter, im Gegenteil.

ich bin nur mal im mini cabrio mit 90ps mitgefahren, gibts da ab haus sportfedern oder ein anderes fahrwerk? ich glaub das hatte der. sind aber nur über gute straßen gefahren, da wirkte es recht solide auf mich.

am meisten beeindruckte mich aber das "einfache" standard fahrwerk im 911(997). auf kopfsteinpflaster, landstraße und autobahn extrem souverän ohne wirklich harte schläge an die insassen weiterzuleiten.

Wie findet ihr den Pirelli Pzero Rosso Asym? Ist das ein guter Sommerreifen?

was hast du vor damit?
meine nächsten sommerreifen werden defintiv federal 595 rs-r. außerordentlicher grip, wer noch keine sportreifen gefahren ist wird staunen! dazu sind die extrem günstig. in 195 auf 15 zoll keine 80 euro das stück.

mbee
2012-03-28, 17:43:25
ich bin nur mal im mini cabrio mit 90ps mitgefahren, gibts da ab haus sportfedern oder ein anderes fahrwerk? ich glaub das hatte der. sind aber nur über gute straßen gefahren, da wirkte es recht solide auf mich..
Ich meine, dass das nur andere Stabis sind (sportliche Fahrwerksabstimmung), kann mich aber auch täuschen. Eine Tieferlegung ist damit definitiv nicht verbunden.

am meisten beeindruckte mich aber das "einfache" standard fahrwerk im 911(997). auf kopfsteinpflaster, landstraße und autobahn extrem souverän ohne wirklich harte schläge an die insassen weiterzuleiten.
Das Sport PASM ist sogar noch mal beindruckender ;)

x-force
2012-03-28, 17:58:44
Das Sport PASM ist sogar noch mal beindruckender ;)

hätte ich auch gerne mitgenommen, aber das war der einzige halbwegs bezahlbare 911er, den das pz grade da hatte.
waren mit nem 6er gti da... ich musste auf jeden fall mal porsche fahren, daher wollte ich lieber nicht zu hoch pokern ;)

ich kenn nur das einstellbare fahrwerk aus dem gti. den komfort modus merkt man gut, aber er wird instabil beim starken bremsen aus hoher geschwindigkeit, also nichts für die autobahn. auf sport fast keine seitenneigung mehr. trotzdem überzeugte mich das einfache aus dem 911er mehr.

Soul
2012-03-28, 18:58:13
was hast du vor damit?

Ist für einen SLK 350 der gut über die Vorderachse schiebt

mbee
2012-03-28, 19:17:18
hätte ich auch gerne mitgenommen, aber das war der einzige halbwegs bezahlbare 911er, den das pz grade da hatte.
waren mit nem 6er gti da... ich musste auf jeden fall mal porsche fahren, daher wollte ich lieber nicht zu hoch pokern ;)

ich kenn nur das einstellbare fahrwerk aus dem gti. den komfort modus merkt man gut, aber er wird instabil beim starken bremsen aus hoher geschwindigkeit, also nichts für die autobahn. auf sport fast keine seitenneigung mehr. trotzdem überzeugte mich das einfache aus dem 911er mehr.
Beim 997 FL gab's dann auch ein Sport PASM, zuvor war AFAIR nur die Wahl zwischen Standard, PASM (bei den S-Modellen Serie) und Sportfahrwerk möglich. Das Sport PASM ist IMO perfekt, nur ca. 1 cm tiefer, so dass die Bodenfreiheit noch ok ist, super komfortabel im Normalmodus und wirklich genial im Sportmodus, wobei ich das bislang auch nur, was öffentliche Straßen angeht, beurteilen kann. Ist zumindest überhaupt kein Vergleich mit Magnetic Ride bei Audi, das ich mal in einem TT testen konnte. Ich schätze, das beim GTI wird das selbe sein.

Argo Zero
2012-03-28, 19:21:44
@mbee
Beim Mini mit sportlicher Abstimmung hast du andere Stoßdämpfer mit passenden Ferdern (auch von der Ausstattung abhängig) und dickere Stabis an der VA und HA.
Auf dem Hockenheimring ließ es sich damit schon ganz gut fahren. Zwar etwas hochbeinig und zu wenig Sturz an der VA aber für popo glatte Rennstrecken passt die Härte wiederum. Was ich jedoch nicht verstehe, warum die highspeed Druckstufe so hart sein muss (für schnelles Einfedern, wie Löcher in der Fahrbahn). Ein Gewindefahrwerk wird i.d.R. komfortabler, umso schneller du fährst... aber der deutsche Autokäufer braucht wohl die Schläge vom Fahrwerk damit er es als sportlich interpretiert, was natürlich unsinnig ist.
=)

Watson007
2012-03-28, 19:28:43
ich habs ja schon in dem anderen Thread gepostet, aber hier in dem Thread steht noch mein alter Astra drin, von daher:

ich fahre jetzt einen roten 93er Nissan Micra 54 ps :biggrin:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.auto-bilder.org/autobilder/micra-990.jpg&imgrefurl=http://www.auto-bilder.org/micra-bildsuche/micra-990.html&h=300&w=400&sz=24&tbnid=pGTKvzqqgubXlM:&tbnh=100&tbnw=133&zoom=1&docid=0zWARmlaBoI9qM&hl=de&sa=X&ei=YC9qT_SNBMiGswaXw9yhAg&ved=0CEwQ9QEwAw&dur=4359

so ziemlich das billigste was es auf dem Gebrauchtmarkt gab :freak: fährt aber ganz ordentlich.

was mich an dem Ding im Moment am meisten stört, das man die Hupe total leicht auslöst. Vier-, fünfmal habe ich sie schon versehentlich ausgelöst.

mbee
2012-03-28, 19:32:26
@mbee
Beim Mini mit sportlicher Abstimmung hast du andere Stoßdämpfer mit passenden Ferdern (auch von der Ausstattung abhängig) und dickere Stabis an der VA und HA.
Auf dem Hockenheimring ließ es sich damit schon ganz gut fahren. Zwar etwas hochbeinig und zu wenig Sturz an der VA aber für popo glatte Rennstrecken passt die Härte wiederum. Was ich jedoch nicht verstehe, warum die highspeed Druckstufe so hart sein muss (für schnelles Einfedern, wie Löcher in der Fahrbahn). Ein Gewindefahrwerk wird i.d.R. komfortabler, umso schneller du fährst... aber der deutsche Autokäufer braucht wohl die Schläge vom Fahrwerk damit er es als sportlich interpretiert, was natürlich unsinnig ist.
=)
Danke für die Info :up:
Hatte nur einmal das mit Stabis gelesen und war mir nicht sicher, dass da wirklich auch andere Federn/Dämpfer verbaut sind, optische sieht man's ja nicht, da er auch damit so hochbeinig daher kommt wie Serie (stand bei als Ausstattungsmerkmal drin, ich hab' die Kiste ja gebraucht gekauft).

x-force
2012-03-28, 20:31:58
Ist für einen SLK 350 der gut über die Vorderachse schiebt

was preis/leistung betrifft schlägt nichts die federal,
wenn du jedoch kein problem damit hast etwas mehr auszugeben, guck dir mal den contiforce contact an.

http://www.continental-reifen.de/generator/www/de/de/continental/reifen/themen/autoreifen/sommerreifen/contiforcecontact/contiforcecontact.html

das untersteuern wird dadurch vielleicht nicht unbedingt ausgeschaltet, findet aber erst deutlich später statt.
zu den federals kann ich auch sagen, daß sich der grenzbereich schön durch ein schmieriges gefühl rechtzeitig zu erkennen gibt. selbst kalt ist das gripniveau höher als mit normalen reifen. grade mit 300ps im slk kommen die auch schnell auf temperatur. dann fängt der spaß erst richtig an.
wenn du mehr dazu wissen willst, kann ich ja berichten.

Argo Zero
2012-03-28, 21:03:25
Mal eine ganz doofe Frage zum Thema Reifen.
Dürfte ich vorn 215/45/17 fahren und auf der HA 205/45/17?

Also ungleiche Reifenkombination, obwohl der Wagen mit 205/45/17 eingetragen ist.

x-force
2012-03-28, 21:09:55
Mal eine ganz doofe Frage zum Thema Reifen.
Dürfte ich vorn 215/45/17 fahren und auf der HA 205/45/17?

Also ungleiche Reifenkombination, obwohl der Wagen mit 205/45/17 eingetragen ist.

willst du audi-style das untersteuern korrigieren? ;)

wieso solltest du es fahren dürfen, wenn es nicht eingetragen ist?
höchstens wenn die reifen auf dem gleichen mini mit einer anderen austattungsvariante ausgeliefert werden. mittlerweile stehen ja nicht mehr alle möglichen komibs im schein.

das wirst du wohl eintragen lassen müssen.
könnte auch problematisch sein, weil sich der abrollumfang vorne und hinten dann verändert bei gleichem querschnitt.

Argo Zero
2012-03-28, 21:27:17
Da hast du Recht. Audi macht es eigentlich vorbildlich vor, wie man thermischen Problemen an der VA entgegenwirken kann.
Mir kam nur die Idee, weil bald neue Reifen bei mir anstehen, die Audi-Idee zu kopieren :D
Wird aber wohl problematisch werden, denn außer bei Audi habe ich das noch bei keinem frontangetriebenem Auto gesehen.

Oder doch die Federal Semis 215/40. Mache mir nur Gedanken, weil viel über Risse im Reifenprofil berichtet wird. Der extrem günstige Preis macht mich auch etwas stutzig... :confused:

x-force
2012-03-28, 22:17:10
ja von einem riss quer über die lauffläche kann ich auch berichten.
das kam, weil mein freund schon "heiß" war zu fahren, die reifen aber wahrscheinlich noch tiefgekühlt waren.
wir sind die bis zum ersten schnee gefahren, im grunde kein problem. aber man darf sie kalt nicht überfahren,
was er aber ein paar mal tat und je kälter es wurde... irgendwann bei minus 5-10 grad kam das dann wohl.
in dem zustand quitschen die reifen dann auch nicht, sondern rubbeln mehr, man merkt schon beim fahren, daß das nicht gut sein kann.
der riss ist zwar nicht unerheblich aber locker noch innerhalb der profiltiefe.

der preis ist wirklich phänomenal, und nach einer halben saison noch gut profil drauf.
so gut, daß ich sagen würde, da geht noch mindestens die komplette nächste saison, danach muss man mal gucken was das aquaplaning sagt.

beim aufziehen auf die felgen hatten wir bei einem rad eine große unwucht, kann am reifen liegen, oder an den felgen. die waren im sehr schlechten zustand.

ich denke du wirst es nicht bereuen.
selbst überprüft ;): der fiat bravo mit federal in 195 auf 15" geht auf autobahn auf und zufahrten schneller als der 6er gti mit adaptiven fahrwerk und 225er dunlop sport maxx in 18"

Speznaz
2012-03-28, 23:58:51
Da wir gerade bei Sommergummis sind: ich habe derzeit Michelin Pilot Sport drauf. Da es mein erstes Auto in dem Bereich und dies die ersten Sommerreifen mit den Dimmensionen sind, bin ich auch ziemlich zufrieden. Vor allem, da man ja eigentlich auch nur gutes über den Reifen liest. Aber was ist der Unterschied zwischen Pilot Sport, Pilot Sport PS2, PS3 etc.? Unterschiedliche Generationen? Aber es werden ja alle Drei angeboten, regelmäßig.

HAL
2012-03-30, 10:56:19
Mal eine ganz doofe Frage zum Thema Reifen.
Dürfte ich vorn 215/45/17 fahren und auf der HA 205/45/17?

Also ungleiche Reifenkombination, obwohl der Wagen mit 205/45/17 eingetragen ist.
Nein, Bereifung muss rundum immer gleich sein außer es gibt eine Freigabe vom Fahrzeughersteller.

Außerdem wäre hier der Abrollumfang vorne und hinten unterschiedlich (OK, nicht wirklich viel) was aber u.U. problematisch für ABS- und ESP Sensoren sein könnte.

BadFred
2012-03-30, 17:24:22
[...] Audi macht es eigentlich vorbildlich vor, wie man thermischen Problemen an der VA entgegenwirken kann.[...]
Diese Maßnahme deutet eher auf den verzweifelten Versuch hin, die schlechte Achslastverteilung (vorne:hinten) bedingt durch das Antriebskonzept (Motor quer und auf/vor der Vorderachse) in ihrer Wirkung abzufangen.

Pana
2012-03-31, 14:09:37
Edit: del

Vader
2012-03-31, 16:03:36
Also Du wolltest 30k ausgeben, hast dann einfach eine 0 gestrichen und jetzt noch genug Geld für Scheiben tönen, Tieferlegung und 17" Alus über???

dreas
2012-03-31, 16:08:51
Also Du wolltest 30k ausgeben, hast dann einfach eine 0 gestrichen und jetzt noch genug Geld für Scheiben tönen, Tieferlegung und 17" Alus über???

frag nicht was die passende jacke kostet. X-D

edit, aber schöner wagen!

Vega2002
2012-03-31, 16:18:23
So. Erstes eigenes Auto gekauft. BMW E34 520i, Automatik, 1. Hand, 153t Km.

http://www.abload.de/img/520i63ly4.png

Scheiß auf Firmenleasing und Frauenautos.

Schönes Auto aber die Automatik im kleinen 520i Motor geht gar nicht :( Verbrauch von 12l + und gefühlte 2sek. langsamer beim Beschleunigen als mit Handschaltung ;) Bitte Kontrolliere die Wasserpumpe, unseren 520i hat es damals wegen defekt der Pumpe bei ~120000 Kilometer den Motor zerrissen. Zum Glück hat damals BMW, den Motor, auf Kulanz getauscht ! Ach ja immer schön den Ölstand überprüfen :)

Sven77
2012-03-31, 17:29:30
Edit: del

Getrollt? Oder ist dir die Möhre plötzlich peinlich?

Blackpitty
2012-03-31, 19:59:12
nach 5 Monaten habe ich heute meinen Winter 2er Golf in die Garage zum Übersommern gebracht, hab noch zum Abschluss Paar Bilder geschossen:smile:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1120221.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1120217.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1120224.jpg

(del)
2012-03-31, 20:02:02
Die Radkappen sind nicht mein Fall aber der Wagen ist wunderbar gepflegt, zum Schwärmen. Das muss man dir lassen.

Pana
2012-03-31, 22:16:54
Also Du wolltest 30k ausgeben, hast dann einfach eine 0 gestrichen und jetzt noch genug Geld für Scheiben tönen, Tieferlegung und 17" Alus über???

Getrollt? Oder ist dir die Möhre plötzlich peinlich?
Mir ist es rückblickend peinlich, dass ich hier im Trollforum wieder auf den einen oder anderen Kapser hereingefallen bin und etwas privates gepostet habe.

Vader
2012-03-31, 22:56:12
Mir ist es rückblickend peinlich, dass ich hier im Trollforum wieder auf den einen oder anderen Kapser hereingefallen bin und etwas privates gepostet habe.

Was erwartest Du?
Redest von Neuwagen, MX-5, oder was kleines Schnelles - und stellst denn so eine Wanne hin ;D

Aber ich mag den E34, hatte selbst mal einen (vor 20 Jahren oder so :biggrin: )

Aber das schönste ist halt, das man Dich so hochziehen kann. Man sollte schon dazu stehen. Ich selbst fahr auch nur eine 14 Jahre alte Volvo Dieselmöhre ;)

Pana
2012-03-31, 23:00:45
Du ziehst mich nicht hoch, an dieser Stelle irrst Du Dich. Ich verliere nichts, wenn ich hier einfach keine privaten Dinge mehr poste *Achselzuck* Ich habe einfach auf genau die Diskussion keine Lust, die Du gerade vom Zaun brechen willst - da es Dir einzig ums trollieren geht. Das ist schon alles.

Sven77
2012-03-31, 23:15:12
Was sollte dann die "Verkaufsberatung" ein paar Seiten vorher? Ich check das nicht.. wolltest einen auf dicke Hose machen (30.000€, Neuwagen ein Muss)? Sorry, ich blicks nicht.. :confused:

Pana
2012-03-31, 23:18:02
Du hast nur die Hälfte gelesen (ich hatte niemals vor, einen Neuwagen zu kaufen), habe keine Lust den Erklärbär zu spielen. Also "blicks" halt nicht, ist mir Wumpe.

Sven77
2012-03-31, 23:31:26
Noch immer nur Firmenwagen.

Ein eigenes Auto will ich dieses Jahr haben, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, obwohl ich seit Ewigkeiten nachdenke.

Aktuell pendel ich zwischen Mazda MX-5, Seat Altea und Ford Fiesta S.
In dem Falle bin ich keine Privatperson und es muss ein Neuwagen sein.
Ein Auto brauche ich nicht wirklich, stimmt. Löhnen will ich maximal 30.000 Euro und das Auto sollte alltagstauglich sein.

Was auch immer du mit sowas bezweckst... ich glaube du solltest dich mal auf die Couch legen. Aber fahr lieber mit der Bahn, der alte Kübel bremst eventuell nicht so toll ;D

EvilOlive
2012-03-31, 23:42:53
http://h9.abload.de/img/520i63ly4.png

Lass mich raten, mit BMW-Büffelleder-Interieur? :D

MGeee
2012-04-01, 10:40:16
Endlich mal daran gedacht, ein paar Fotos hierrein zu setzen.
Habe den 1er seit 14 Monaten. Ist EZ02/11 Neuwagen (LP 37.400€ als Leasingfahrzeug, bin selbstständiger EDV-Dienstleister).

Ist ein 118D 143PS/300NM 5-Türer Automatik mit relativ kompletter Ausstattung:
Navi-Prof. mit 8,8 Zoll und Festplatte, sowie Bluetooth-Freisprech und Internet, Xenon, Automatik, Schiebedach, Klimaautomatik, Sitzheizung, Lenkradheizung, autom- Abblendlichtsteuerung, Regensensor, Hifi-Boxen, Umgebungslicht, usw. usw.

Bin mit dem Auto sehr zufrieden, nur leider ist es seit ein paar Monaten das "alte Modell", da BMW ja den F20 (der optisch meiner Meinung nach nicht 100% gelungen ist).
Bin trotzdem am überlegen, ob ich vielleicht vorzeitig die Leasing beende und auf den neuen 1er, oder auf einen neue 320D gehe.. soweit ich gehört habe, hat BMW teilweise ein Interesse daran Leasingfahrzeuge fürhzeitig gegen neue Leasingfahrzeuge zu tauschen (wenn man Glück hat).

Beim neuen 1er/3er gefällt mir z.B. die neue 8-Stufenautomatik unheimlich gut und außerdem habe ich keine Lust Leasingraten für ein "altes Modell" zu zahlen.

http://www.mg-oc.de/mgeee/bmw-2011-05.JPG

http://www.mg-oc.de/mgeee/bmw-2011-04.jpg

http://www.mg-oc.de/mgeee/bmw-2011-03.jpg

http://www.mg-oc.de/mgeee/bmw-2011-02.jpg

http://www.mg-oc.de/mgeee/bmw-2011-01.jpg

Sven77
2012-04-01, 10:54:27
Kein Keyless System?

MGeee
2012-04-01, 11:30:11
Kein Keyless System?

Nö, muss noch klassisch auf´s Knöpfchen drücken. Keine Ahnung, was keyless kostet, aber so wichtig wäre das nicht für mich. Ehern schon Kofferraum automatisch öffnen, wobei mir das jetzt keinen 3-stelligen Betrag wert wäre.

Sven77
2012-04-01, 11:32:39
Wenn du es mal hattest willst du es nicht mehr missen :)

(del)
2012-04-01, 11:58:01
Keyless Go/Access ist vor allen Dingen ein Sicherheitsproblem. Es gibt auch nur wenig funktionale Gründe sich dieses System zuzulegen, wenn zur Überprüfung der Verriegelung, wie bei gängigen Zentralverriegelungen, eine händische Nachkontrolle vonnöten ist. Der Komfortgewinn liegt dann bei Null.

iDiot
2012-04-01, 12:03:19
Gestern meine neuen Felgen endlich abgeholt, VW Motorsport in 19" für meinen Rocco.

Nächste Woche gehts zum wuchten & montieren, als Reifen hab ich mir den Uniroyal Rainsport ausgesucht, da ich mit meinen Uniroyal winterreifen ebenfalls sehr zufrieden bin.

Dimension 235/35/19 :)

Die Felgen sind gefühlt ungefähr halb so leicht wie die Serien 17" :D

Sven77
2012-04-01, 12:04:52
Keyless Go/Access ist vor allen Dingen ein Sicherheitsproblem. Es gibt auch nur wenig funktionale Gründe sich dieses System zuzulegen, wenn zur Überprüfung der Verriegelung, wie bei gängigen Zentralverriegelungen, eine händische Nachkontrolle vonnöten ist.

Bitte? Warum sollte eine händische Nachkontrolle nötig sein?

mbee
2012-04-01, 12:06:24
Keyless Go/Access ist vor allen Dingen ein Sicherheitsproblem. Es gibt auch nur wenig funktionale Gründe sich dieses System zuzulegen, wenn zur Überprüfung der Verriegelung, wie bei gängigen Zentralverriegelungen, eine händische Nachkontrolle vonnöten ist. Der Komfortgewinn liegt dann bei Null.

Blödsinn, weshalb sollte eine händische Nachkontrolle von Nöten sein, wenn man nicht gerade paranoid ist? ;)
Neuere Autos verriegeln, wenn entsprechend eingestellt sogar ohne Keyless Go automatisch, wenn z.B. das Auto aus Versehen entriegelt, aber die Tür nicht geöffnet wird. Ob die Kiste zu ist oder nicht, sieht man sowieso mit einem Blick durch die Seitenscheibe.

MGeee
2012-04-01, 12:19:53
Also ich kann meinen 1er mit dem BMW-App auf dem iPhone fernöffnen... gilt ja theoretisch auch als keyless :D .

Sven77
2012-04-01, 12:20:03
Vor allem ist händische Nachkontrolle gar nicht möglich, da geht das Auto ja wieder auf ^^

Schlupp
2012-04-01, 12:20:23
Ob die Kiste zu ist oder nicht, sieht man sowieso mit einem Blick durch die Seitenscheibe.

Wo sieht man das denn?
Die alten Türknöpfe, die hoch und runter fahren, gibts kaum noch.

Sven77
2012-04-01, 12:22:01
Licht das blinkt?

mbee
2012-04-01, 12:22:28
Die gibt's bei vielen Herstellern noch, die lassen sich eben nur nicht mehr hochziehen und auch oft nicht mehr reindrücken. Ansonsten ist da ja noch oft eine rote LED. EDIT: Zu spät ;)


Bin trotzdem am überlegen, ob ich vielleicht vorzeitig die Leasing beende und auf den neuen 1er, oder auf einen neue 320D gehe.. soweit ich gehört habe, hat BMW teilweise ein Interesse daran Leasingfahrzeuge fürhzeitig gegen neue Leasingfahrzeuge zu tauschen (wenn man Glück hat).
Eher nicht. Wenn Du das Leasing über einen Händler abgeschlossen hast, kommt dieser für den Restwert gegenüber BMW auf. Deshalb auch das Rumgezicke einiger Händler bei Rückgabe, wenn diese mit überhöhten Restwerten kalkulieren und z.B. Kein Anschluß-Vertrag gemacht wird. Es hängt also stark vom Vertrag ab und was sich der Händler davon erhoffen kann, wenn er die Kiste wieder los wird. I.d.R. zahlst Du kräftig drauf bzw. kann da eine private Abtretung und ein Neuleasing oft günstiger sein.

iDiot
2012-04-01, 12:22:41
zumindest mein 3er bäemmeweh (E90) hat die auch... beim 1er kann ich mich nicht mehr dran erinnern.

Sven77
2012-04-01, 12:26:03
Mein Passat hat nur noch ein Licht. Beim abschliessen gibt es aber eh eine akkustische Rückmeldung, im Prinzip ist es sogar sicherer als mit Fernbedienung. Find das klasse das ich den Schlüssel nicht rauskramen muss, eines der besten Extras ever..

fi.suc
2012-04-01, 12:32:37
BMWs haben alle diese "Zapfen", die den Verriegelungsstatus anzeigen.

Lethargica
2012-04-01, 12:42:21
Gestern meine neuen Felgen endlich abgeholt, VW Motorsport in 19" für meinen Rocco.

Nächste Woche gehts zum wuchten & montieren, als Reifen hab ich mir den Uniroyal Rainsport ausgesucht, da ich mit meinen Uniroyal winterreifen ebenfalls sehr zufrieden bin.

Dimension 235/35/19 :)

Die Felgen sind gefühlt ungefähr halb so leicht wie die Serien 17" :D

Afaik ist die Felge für ihren Preis sogar recht schwer. Irgend was über 12kg.

iDiot
2012-04-01, 12:49:44
Afaik ist die Felge für ihren Preis sogar recht schwer. Irgend was über 12kg.
Stimmt, aber im vergleich zu meinen 17ern (bzw anderen oem 19") trotzdem recht leicht.

hab sie der optik wegen genommen und weil ich sie in .at nicht typisieren muss was hier ca. 250 - 300€ kostet.

mbee
2012-04-01, 13:04:55
Stimmt, aber im vergleich zu meinen 17ern (bzw anderen oem 19") trotzdem recht leicht.
Dann müssen die 17er aber extreme Bleischuhe sein ;) Meine Ultraleggera HLT kamen bei 285/35/20, also bei 20" und ziemlicher Felgenbreite gerade mal auf knappe 11 Kilo.

iDiot
2012-04-01, 13:08:43
Dann müssen die 17er aber extreme Bleischuhe sein ;) .
oem vw halt, kA wie schwer die wirklich sind aber geschätzt irgendwo um die 16,17kg.

Werde beim Wechseln mal ne Waage drunterhalten. :)

MGeee
2012-04-01, 13:09:21
Eher nicht. Wenn Du das Leasing über einen Händler abgeschlossen hast, kommt dieser für den Restwert gegenüber BMW auf. Deshalb auch das Rumgezicke einiger Händler bei Rückgabe, wenn diese mit überhöhten Restwerten kalkulieren und z.B. Kein Anschluß-Vertrag gemacht wird. Es hängt also stark vom Vertrag ab und was sich der Händler davon erhoffen kann, wenn er die Kiste wieder los wird. I.d.R. zahlst Du kräftig drauf bzw. kann da eine private Abtretung und ein Neuleasing oft günstiger sein.

Werde wahrscheinlich sogar den BMW Händler wechseln, weil der, wo ich den 1er geholt habe einen wirklich miesen und überteuerten Service hat.
Zudem hatte ich letztes Jahr einen Unfall und die Stoßstange musste getauscht werden (bin gespannt, inwiefern dass die Leasingabschlusskosten dann beeinflusst).

Insofern werde ich wohl oder übel sowieso wieder zu BMW greifen, wobei ich mit den Autos von BMW wirklich extrem zufrieden bin.

Master3
2012-04-01, 13:12:53
Mein Passat hat nur noch ein Licht. Beim abschliessen gibt es aber eh eine akkustische Rückmeldung, im Prinzip ist es sogar sicherer als mit Fernbedienung. Find das klasse das ich den Schlüssel nicht rauskramen muss, eines der besten Extras ever..

Habs bei meinem 1er jetzt auch. Anfangs dachte ich auch nur das es eine nette Spielerei sei. Ich pack in meine Jacke immer Handy, Hausschlüssel, Brieftasche und Fahrzeugheft und da ist es echt praktisch einfach zum Auto hinzugehen und es schlüssellos aufzumachen.

(del)
2012-04-01, 13:13:12
Blödsinn, weshalb sollte eine händische Nachkontrolle von Nöten sein, wenn man nicht gerade paranoid ist? ;)Du prüfst nach dem Abschließen deiner Wohnungstür nicht den Verschluss?

Bitte? Warum sollte eine händische Nachkontrolle nötig sein?Weil man die Transponder-Frequenzen des Systems mit einfachsten Mitteln ausnutzen kann um es außer Kraft zu setzen.

Vor allem ist händische Nachkontrolle gar nicht möglich, da geht das Auto ja wieder auf ^^Du hast das Dilemma erkannt. *clap* *clap*

mbee
2012-04-01, 13:16:44
Du prüfst nach dem Abschließen deiner Wohnungstür nicht den Verschluß?
Nein, würde mir auch nie in den Sinn kommen.
Wie schon geschrieben, man sieht's beim Auto ja auch, weshalb sollte man da noch an der Tür rütteln?

BadFred
2012-04-01, 13:33:39
Du prüfst nach dem Abschließen deiner Wohnungstür nicht den Verschluss?
Die Blinker blinken, es macht "klack" und die Türpins sind versenkt - wozu dann nochmals an der Tür ziehen?

Zum Thema: Noch immer einen 3l-Reihensechszylinder-Turbodiesel und seit kurzem noch einen 160PS-1.4l-Golf.

KNemeth
2012-04-01, 16:18:13
Weil man die Transponder-Frequenzen des Systems mit einfachsten Mitteln ausnutzen kann um es außer Kraft zu setzen.


Stimmt zwar, aber dagegen hilft eh nur mit Schlüssel auf- und abschließen.

Pana
2012-04-01, 16:23:24
Stimmt zwar, aber dagegen hilft eh nur mit Schlüssel auf- und abschließen... oder ein kurzer Ruck am Türgriff, was mit Keyless ja nicht mehr möglich ist.

Crazy_Bon
2012-04-01, 16:35:23
.. oder ein kurzer Ruck am Türgriff, was mit Keyless ja nicht mehr möglich ist.
Doch, den Sender einfach vom Wagen weghalten, die Reichweite ist doch sehr begrenzt.

Sven77
2012-04-01, 16:35:27
Weil man die Transponder-Frequenzen des Systems mit einfachsten Mitteln ausnutzen kann um es außer Kraft zu setzen.

Du weisst wie man bei Keyless abschliesst? Offensichtlich nicht :freak:


Doch, den Sender einfach vom Wagen weghalten, die Reichweite ist doch sehr begrenzt.

Eben, bei mir sinds ca. 1,5-2m

Pana
2012-04-01, 16:37:53
Doch, den Sender einfach vom Wagen weghalten, die Reichweite ist doch sehr begrenzt.
Aha, ich lege also den Schlüssel kurz zwei Meter weit weg auf eine Parkuhr und zupfe dann an meiner Tür. Was für einen Vorteil hat das keyless-System?

Ich fahre auch regelmäßig Autos mit Keylesssystem, was es mir bringen soll, habe ich noch nicht kapiert.

(del)
2012-04-01, 16:43:59
Du weisst wie man bei Keyless abschliesst? Offensichtlich nicht :freak:Die meisten Fahrzeuge verriegeln sich bei Entfernen durch Verlust des Transpondersignals ohne weiteres Zutun des Fahrzeugeigentümers.

Wenn du darauf anspielst, dass einzelne Fahrzeugtypen erst nach Knopfdruck am Auto endgültig verriegelt werden, dann muss ich den gesamten Nutzen des Systems in Frage stellen. Dann reicht auch eine profane Zentralverriegelung.

Schlussendlich ist Keyless Go/Access ähnlich wie Apple eine Lifestyle-Geschichte, die keinen funktionalen Mehrwert bietet, den technikaffinen Jubelpersern aber den Sabber aus dem Mundwinkel und damit die Geldscheine aus der Tasche schießen lässt. Gehirn off, Geld on.

Sven77
2012-04-01, 16:46:07
Aha, ich lege also den Schlüssel kurz zwei Meter weit weg auf eine Parkuhr und zupfe dann an meiner Tür. Was für einen Vorteil hat das keyless-System?

Mal davon abgesehen das es Blödsinn ist nochmal an der Türklinke zu ziehen, wenn du es doch tun willst reicht es wenn du den Schlüssel aus der Sensorzone hälst.


Ich fahre auch regelmäßig Autos mit Keylesssystem, was es mir bringen soll, habe ich noch nicht kapiert.

Hände voll, Schlüssel irgendwo in einer Tasche. Nerviges Schlüsselgebammel am Zündschloss. Sicherer beim Abschliessen als Fernbedienungssysteme da man man am Auto steht und nicht erst 20m wegläuft (Transponder-Hack nicht möglich)


Die meisten Fahrzeuge verriegeln sich bei Entfernen durch Verlust des Transpondersignals ohne weiteres Zutun des Fahrzeugeigentümers.

Bei VAG nicht, bei Mercedes nicht.. sorry, wenn andere Hersteller zu blöd sind

(del)
2012-04-01, 16:52:45
Hände voll, Schlüssel irgendwo in einer Tasche. Nerviges Schlüsselgebammel am ZündschlossWenn du die Hände voll hast, wie machst du die Tür auf? Mit Luft und Liebe?
Bei VAG nicht, bei Mercedes nicht.. sorry, wenn andere Hersteller zu blöd sindSiehe voriger Post.

Crazy_Bon
2012-04-01, 16:56:12
Eben, bei mir sinds ca. 1,5-2m
Aha, ich lege also den Schlüssel kurz zwei Meter weit weg auf eine Parkuhr und zupfe dann an meiner Tür.
Bei VW reicht die Distanz eines gestreckten Arms schon aus, ab 0:33 bis 0:40 schön zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=tMrrobeZdg0

Vielleicht ist die Reichweite auch herstellerbedingt, ich finde eine sehr kurze Distanz am besten und sichersten.

Wobei es zugegeben schon affig auschaut wenn einer mit gestreckten Armen am Auto rumzupft. ;)

Sven77
2012-04-01, 16:57:21
Wenn du die Hände voll hast, wie machst du die Tür auf? Mit Luft und Liebe?


Kind aufm Arm.. Schlüssel irgendwo tief in der Hosentasche.. ich möchte es nicht mehr missen. Technikverweigerer müssen es ja nicht kaufen..

fi.suc
2012-04-01, 17:43:30
Bin auch absoluter Keyless-Go-Fan!

Hatten das im Vorgaengerauto. Zum aufschliessen am Tuergriff ziehen, zum Abschliessen Finger auf die Sensorzone (oder in der Hosentasche auf den Knopf drücken). Akustische, optische und haptische Rückmeldung (Blinker, Zapfen gehen mit einem lauten und spurbaren KLACK runter).

Seit 2,5 Jahren haben wir keinen Komfortzugang mehr (braucht man ja nicht....) und ich vergesse immer noch regelmaessig den Schlüssel im Zündschloss...

Das ist genauso "Spielerei" wie Funkschluessel und Zentralverriegelung an sich...nur ist da die Diskussion schon ein paar Jahre her, Technikverweigerer und Nachzuegler gibt es immer.

Edit: Aber ich habe als konsumgeiler Apple-Juenger ja auch ein iPhone, ein iPad und einen iMac. Damit ist es ja klar, wieso ich dieses Feature mag - weil es "in" ist, und nicht weil es einen Nutzen für mich hat.

mbee
2012-04-01, 20:26:12
Schlussendlich ist Keyless Go/Access ähnlich wie Apple eine Lifestyle-Geschichte, die keinen funktionalen Mehrwert bietet, den technikaffinen Jubelpersern aber den Sabber aus dem Mundwinkel und damit die Geldscheine aus der Tasche schießen lässt. Gehirn off, Geld on.
Ja, ist wahrscheinlich wirklich nichts für normale Leute, die anders als diese uninformierten Hippster beim aus dem Haus gehen drei mal die Herdplatten kontrollieren, die Wasserzentralleitung zudrehen und nach dem Absperren Ihrer drei Hochsicherheitsschlösser noch drei mal die korrekte Funktion des Schließmechanismus kontrollieren...

Sven77
2012-04-01, 20:34:05
Wenn du darauf anspielst, dass einzelne Fahrzeugtypen erst nach Knopfdruck am Auto endgültig verriegelt werden, dann muss ich den gesamten Nutzen des Systems in Frage stellen. Dann reicht auch eine profane Zentralverriegelung.



Eben nicht.. denn dann muss ich weder den Schlüssel rauskramen. Ist eigentlich nicht schwer zu kapieren.. Ich bin auch nur durch Zufall dazu gekommen weil mein Wagen das System besitzt. Und meiner Meinung ist es ein erheblicher Komfortgewinn. Auch weil mein Schlüsselbund nicht mehr an der Lenksäule rumbaumelt

Zumal sich das Keyless System trotzdem genauso bedienen lässt wie ein Fahrzeug mit normaler Fernbedienung. Nur benutzt man das nicht mehr oder nur noch selten

robbitop
2012-04-02, 16:30:43
Mein E91 besitzt ebenfalls den Komfortzugang und ich will ihn nicht mehr missen. Schlüssel im Rucksack / Umhängetasche / Jacke / Hosentasche - wie ätzend das gekrame immer war.
Ich fass die Türklinke nur noch an und die Tür geht auf und ich kann losfahren. Wenn ich auf das Sensorfeld fass, geht er zu. Mit akustischem Feedback. Es kann mir also gar nicht passieren, dass das Auto nicht abgeschlossen ist, weil ich immer auf das Feedback höre.

Alle Leute, die mal mitgefahren sind (Freundin, Family, Freunde) waren ausnahmslos begeistert und wollten sowas in ihren Autos auch haben!

Es ist einfach extrem komfortabel, bequem und sorglos. Eines der besten Features überhaupt!

Argo Zero
2012-04-03, 12:19:22
Ich bin der Meinung entweder richtig oder gar nicht. Mein Auto hat zum Bleistift "Plastik-Schnuddel reinstecken und Knopf drücken". Das finde ich persönlich total dämlich. Entweder ich dreh am Schlüssel zum Einschalten bzw. Ausschalten des Motors oder ich habe das Keyless-System. Nicht selten parke ich meinen Wagen in der Garage und der Schlüssel steckt noch, weil ich zum Ausschalten den Schlüssel nicht in der Hand haben muss.
Natürlich könnte ich 500€ latzen damit ich Keyless habe, aber ich gebe für Komfort keinen Pfennig aus. Entweder es ist Serienmäßig drin oder eben nicht.

Mal schauen, vielleicht hat es ja der nächste Wagen. Schiele zur Zeit extrem auf den Toyota 86 :redface:

Zephyroth
2012-04-03, 13:15:24
Gefällt mir das Thema. Besonders weil ich grad an einem Keyless-Go-Schlüssel herumdesigne mit einer neuen Chipsatzgeneration...

Sinn von einem Keyless-Go-System:
Der Sinn ist einfach, man brauch den Schlüssel nur in der Hand- oder Hosentasche haben und ihn zum Öffnen, Starten und Verschließen des Autos nicht berühren.

Sicher muß man noch selber die Schnalle ziehen, den Startknopf drücken oder zum Verschließen die Sensorfläche an der Schnalle berühren. Aber man braucht keinen Schlüssel...

Zum Blockieren des Transpondersignals:
Ja, man kann verhindern das das Auto öffnet oder startet. Aber man kann es kaum mit einem mitgeloggten Signal öffnen. Inzwischen laufen da Challenge-Response-Techniken mit 128bit-AES-Verschlüsselung. Zuviel als das man das so ohne weiteres knacken könnte.

Abgesehen davon ist das System eine Kombination aus LF (21 und 125kHz) und RF (je nach Land 315, 433, 868 oder 915MHz).

Gibt es Möglichkeiten so ein System zu knacken?
Ja, gibt es. Diese sind aber sehr aufwändig und setzen schon fast ein Elektroniklabor voraus. Es gibt auch hier Techniken das zu verhindern, nur ist das derzeit zu aufwändig (nur im Labor möglich). Kunst ist es nun, dieses Labor auf Schlüsselgröße zu verkleinern und so serientauglich zu machen.

Ein Keyless-Go-Auto kann man derzeit am besten nur mechanisch öffnen und dann das Steuergerät gegen ein modifiziertes SG tauschen. So umgeht man sämtliche Codeabfragen und Wegfahrsperren...

Grüße,
Zeph

robbitop
2012-04-03, 13:27:11
Ich bin der Meinung entweder richtig oder gar nicht. Mein Auto hat zum Bleistift "Plastik-Schnuddel reinstecken und Knopf drücken". Das finde ich persönlich total dämlich. Entweder ich dreh am Schlüssel zum Einschalten bzw. Ausschalten des Motors oder ich habe das Keyless-System. Nicht selten parke ich meinen Wagen in der Garage und der Schlüssel steckt noch, weil ich zum Ausschalten den Schlüssel nicht in der Hand haben muss.
Natürlich könnte ich 500€ latzen damit ich Keyless habe, aber ich gebe für Komfort keinen Pfennig aus. Entweder es ist Serienmäßig drin oder eben nicht.

Mal schauen, vielleicht hat es ja der nächste Wagen. Schiele zur Zeit extrem auf den Toyota 86 :redface:
Du gibst keinen Cent für Komfort aus?

Was wäre das nur für ein Autofahren ohne Sitzheizung, Klima, Navigation, Keyless, Freisprecheinrichtung mit Blutooth, MP3 Wiedergabe, elektrisch verstellbare Fensterheber, Servolenkung, Zentralverriegelung, Klimakomfortscheiben, (Automatikgetriebe), Tempomat, Xenon, Kurvenlicht etc..?

Klar das würde auch gehen. Aber es würde viel vom Komfort nehmen. Und ich möchte all das nicht mehr missen. Und natürlich wird das Auto dadurch teurer.

Zum Glück ist davon heute schon einiges Serienausstattung. Bei BMW / Audi / Mercedes darfst du aber für vieles nochmal Aufpreis zahlen.

Muss natürlich jeder selbst wissen, wie wichtig einem das Auto ist und wieviel Geld dafür fließen soll.

Argo Zero
2012-04-03, 13:39:01
Wenn ich dafür Geld ausgebe, dann nur aus einem Grund: Für den Wiederverkauf. Dazu gehören zum Bleistift Xenonlicht (Sicherheit) und Rückfahrpiepser (Leute können sonst nicht mehr einparken).
Brauchen würde ich das von dir Aufgezählte allerdings nicht, erst recht nicht, wenn dadurch das Leergewicht in astronomische Höhen schießt.
Wenn ein Auto beispielsweise Knöpfe am Lenkrad hat. kaufe ich es nicht.

Hatte mal einen nicht verschuldeten Totalschaden. Der Gutachter hat mindestens eine Woche gebraucht bis er den (rest)Wert des Autos ermittelt hat, weil es kein so "nacktes" Auto auf dem Markt gäbe zum Vergleichen :freak:

Mein erstes Auto hatte gar nichts, nur ein kurbelbares Schiededach und ein normales Gebläse ohne Servolenkung etc.. Ohne Witz, so viel Spaß hatte ich mit keinem Auto mehr, auch wenn es nur 60PS hatte.

Zephyroth
2012-04-03, 13:42:33
Was wäre das nur für ein Autofahren ohne Sitzheizung, Klima, Navigation, Keyless, Freisprecheinrichtung mit Blutooth, MP3 Wiedergabe, elektrisch verstellbare Fensterheber, Servolenkung, Zentralverriegelung, Klimakomfortscheiben, (Automatikgetriebe), Tempomat, Xenon, Kurvenlicht etc..?

Berichtigt und auf wichtige Dinge reduziert ;)...

Für Navigation und Bluetooth würde ich kein Geld ausgeben, da man ein mobiles Navi (oder Freisprecheinrichtung) billiger bekommt und man kann es ins nächste Auto mitnehmen.

Grüße,
Zeph

x-force
2012-04-03, 13:44:31
Du gibst keinen Cent für Komfort aus?

Was wäre das nur für ein Autofahren ohne Sitzheizung, Klima, Navigation, Keyless, Freisprecheinrichtung mit Blutooth, MP3 Wiedergabe, elektrisch verstellbare Fensterheber, Servolenkung, Zentralverriegelung, Klimakomfortscheiben, (Automatikgetriebe), Tempomat, Xenon, Kurvenlicht etc..?

Klar das würde auch gehen. Aber es würde viel vom Komfort nehmen. Und ich möchte all das nicht mehr missen. Und natürlich wird das Auto dadurch teurer.


dafür geb ich auch keinen einzigen penny aus.

klima ist serie, genau wie radio, zv ,servo und e. fensterheber.

automatik - kommt mir nur mit doppelkupplungsgetriebe ins auto.
sitzheizung - macht impotent.
navi - ist im handy, alternativ könnte man das gehirn benutzen.
keyless - ist für mich komplett sinnlos, fb reicht vollkommen. wenn man einen job hat, bei dem man das auto 20x pro tag entert und verlässt, würde es sinn machen.
freisprecheinrichtung - mein handy hat ein headset und abgesehen davon klingelt es eh nicht mehr als 3-4x am tag. wenn man es beruflich nutzt definitiv sinnvoll.
klimascheiben - klimaanlage reicht mir vollkommen, wohne ja nicht im mittelmeerraum oder südlicher.
tempomat - verleitet zum unaufmerksamen fahren.
xenon - blendet und ist damit asozial, wird aber offensichtlich gesellschaftlich gefördet. wenns nach mir gehen würde, hätten alle gelbes licht wie die skandinaven früher.
kurvenlicht - ist definitiv sinnvoll und kein komfortfeature.
aber um da mal weiter zu machen:
einparkhilfe - wtf ich hab doch kein wohnmobil.
einklappbare rückspiegel - brauch ich 3x im jahr, da mach ich dann das fenster runter und klapp selbst ein.
regensensor - er wischt, obwohl es gar nicht nötig wäre.
multifunktionslenkrad - behindert beim schnellen fahren.
reifendruckkontrolle - verändert sich eh nicht sprunghaft, reicht auch alle 2 monate mal an der tanke überprüfen.

was man sich auch immer vor augen halten sollte:
je mehr man sich im auto die eier schaukeln lässt, desto schwerer, teuerer und ineffizienter wird die karre.

mbee
2012-04-03, 13:46:46
Naja, die Liste wird wohl jeder anders priorisieren: Ich brauche keine Sitzheizung (außer man hat Vollleder und das versuche ich zu vermeiden, weil es sich im Sommer tierisch aufheizt) und bei einem Schalter ganz sicher keinen Tempomat. Auf Xenon würde ich hingegen nie verzichten wollen, da ich ein wenig nachtblind bin: Dagegen sind alle Halogen-Scheinwerfer bei Abblendlicht wirklich Funzeln.

robbitop
2012-04-03, 13:56:38
Gott seid ihr alle geizig :D
Ich finde jedes einzelne Feature was ich aufgezählt habe sinnvoll und nutze sie täglich und freue mich immer wieder darüber. Park Distance Control füge ich noch hinzu.

Klar kann ich auch mit einem Auto, was nichts von all dem hat unfallfrei fahren und komme auch ans Ziel. Und kann damit auch einparken etc. Aber es ist eben so viel angenehmer, entspannter und einfach schöner.

Naja - jedem das seine. ;)

Iceman346
2012-04-03, 14:05:47
Du gibst keinen Cent für Komfort aus?

Was wäre das nur für ein Autofahren ohne Sitzheizung, Klima, Navigation, Keyless, Freisprecheinrichtung mit Blutooth, MP3 Wiedergabe, elektrisch verstellbare Fensterheber, Servolenkung, Zentralverriegelung, Klimakomfortscheiben, (Automatikgetriebe), Tempomat, Xenon, Kurvenlicht etc..?

Vieles der Liste ist natürlich Geschmackssache, bei einigen Dingen ärger ich mich das ich sie damals nicht mitgenommen hab (Xenon mit Kurvenlicht, trotz >1000€ Aufpreis), bei anderen Dingen wunder ich mich, dass es heutzutage immer noch möglich ist diese nicht als Serienausstattung zu verkaufen (elektrische Fensterheber hinten kosteten Aufpreis, aber das sieht man häufiger).

Berichtigt und auf wichtige Dinge reduziert ;)...

Für Navigation und Bluetooth würde ich kein Geld ausgeben, da man ein mobiles Navi (oder Freisprecheinrichtung) billiger bekommt und man kann es ins nächste Auto mitnehmen.

Bei Einbaunavis sehe ich das ja genauso, die Preise welche dafür verlangt werden sind massiv und wären es mir nie wert. Bei meinem aktuellen Fahrzeug hätte ich 1200€ oder so alleine für das Navi zahlen müssen.

Die Bluetooth Freisprecheinrichtung habe ich gezwungenermaßen mitgenommen weil es nur damit einen USB Anschluss für MP3 Player gab, finde sie aber mittlerweile wirklich extrem praktisch. Einmal eingerichtet jetzt verbindet sich das Handy automatisch mit dem Auto beim Anlassen, die Sprachsteuerung hatte bisher null Probleme beim Verständnis (selbst Eigennamen wenn ich einen Anruf tätigen wollte wurden erkannt) und telefonieren klappt wunderbar. Klar könnte man eine nachgekaufte Lösung in ein weiteres Auto mitnehmen, aber so ist nichts zu basteln ;)

robbitop
2012-04-03, 14:11:21
Vom P/L sind Einbaunavis zu teuer. Da sind externe Geräte günstiger und oftmals sogar besser.
Subjektiv ist es IMO aber so, dass es nicht so schön aussieht und ein wenig arm wirkt, wenn da ein 99 € Gerät mit Kabel am Zigarettenanzünder an der Windschutzscheibe hängt. Wie gesagt, rein subjektiv. Ich mag das gar nicht.

mbee
2012-04-03, 14:17:06
Vom P/L sind Einbaunavis zu teuer. Da sind externe Geräte günstiger und oftmals sogar besser.
Subjektiv ist es IMO aber so, dass es nicht so schön aussieht und ein wenig arm wirkt, wenn da ein 99 € Gerät an der Windschutzscheibe hängt. Wie gesagt, rein subjektiv. Ich mag das gar nicht.
Es gibt ganz nette Konsolen dafür mit der selben Materialanmutung wie das sonstige Interieur (von Kuda): Zusammen mit einer fest verbauten Aktiv-Halterung sieht das dann sauber aus und das Navi schaltet zusammen mit der Zündung ein und aus.

Hab' ich beim Mini, da das gewünschte Modell mit Navi als junger Gebrauchter damals nicht zu beschaffen war und das hat auch nur ca. etwas über 100 EUR für Konsole, Halterung und Einbau gekostet. Beispielbild wie das verbaut aussieht:

http://www.abload.de/img/65053514gm5irjpv.jpg

Zephyroth
2012-04-03, 14:18:00
Gott seid ihr alle geizig :D
Ich finde jedes einzelne Feature was ich aufgezählt habe sinnvoll und nutze sie täglich und freue mich immer wieder darüber. Park Distance Control füge ich noch hinzu.

Klar kann ich auch mit einem Auto, was nichts von all dem hat unfallfrei fahren und komme auch ans Ziel. Und kann damit auch einparken etc. Aber es ist eben so viel angenehmer, entspannter und einfach schöner.

Naja - jedem das seine. ;)

Na ja, wenn ich mich entscheiden muß zwischen Komfort und mehr Leistung, dann nehm ich mehr Leistung, einen V6 oder ein Sportfahrwerk. Ein Auto ist zu fahren, nicht zum wohnen...

Haben muß ein Auto bei mir:

+ ABS
+ Klimaanlage (manuell reicht)
+ Elektrische Fensterheber
+ Servolenkung
+ MP3-Fähiges Radio

Das wär's schon. Xenon, Kurvenlicht, Einparkhilfe, ESP, Bluetooth, Navi etc. darf drinnen sein, aber ich würd' keinen Cent extra dafür locker machen...

Grüße,
Zeph

Argo Zero
2012-04-03, 14:18:01
Die Autofahrer mit dem Navi direkt vor der Nase an der Windschutzscheibe. :freak:
Da geht mir der Hut hoch wenn ich das sehe. Sollte imo verboten werden.

@mbee
So muss das sein. Ich selbst habe eine Brodit Halterung, die am rechten Amaturenbrett befestigt wird.
Schaut so ähnlich aus wie auf dem Bild:
http://www.ams-hagen.de/bilder/produkte/gross/854046_-Brodit-ProClip-Halterung-BMW-Mini-Cooper-ab-Baujahr-2007_1.jpg

Eco
2012-04-03, 14:25:12
Einbaunavis haben aber weitere Vorteile. Sie sind immer dabei, immer nahezu sofort einsatzbereit, funktionieren auch im Tunnel, sind wunderbar in den Bordcomputer integriert (= alles auf einem Display, gleiche Bedienung), etc.

Iceman346
2012-04-03, 14:25:24
Vom P/L sind Einbaunavis zu teuer. Da sind externe Geräte günstiger und oftmals sogar besser.
Subjektiv ist es IMO aber so, dass es nicht so schön aussieht und ein wenig arm wirkt, wenn da ein 99 € Gerät mit Kabel am Zigarettenanzünder an der Windschutzscheibe hängt. Wie gesagt, rein subjektiv. Ich mag das gar nicht.

Ist natürlich Geschmackssache, wenn ich zuviel Geld hätte wärs mir auch wurscht, aber den mehr als zehnfachen Preis zu zahlen nur damits fest eingebaut ist ists mir einfach nicht wert ;)

Wobei mein Fahrzeug eine Klappe mit Ablagefach an der Stelle hat wo sonst das Navi sitzen ausfahren würde (oben auf der Mittelkonsole, mittig) und eine ausländische Firma hat eine Lösung entwickelt wie man ein Navi so dort einpassen kann, dass es quasi in diesem Fach drin steht und senkrecht gehalten wird. Ist aber wohl hier noch nicht erhältlich fänd ich aber nicht uninteressant.

Argo Zero
2012-04-03, 14:33:10
Seit es Navigon fürs iPhone gibt, hat sich das Thema portables Navi für mich erledigt. Davor hatte ich einen PDA mit Windows Mobile 5.
War noch nie ein Fan von den portables Navis, zumal man dadurch immer an eine Software gebunden ist...

Plutos
2012-04-03, 14:39:59
Tragbare Navis sind für mich ein Gimmick, weil es praktisch unmöglich ist, während der Fahrt einen Touchscreen zu bedienen (Vibrationen etc.) :rolleyes:. An meinem Einbaunavi hab' ich Drehknöpfe, das mutet Oldschool-mäßig an, funktioniert aber erheblich besser als irgendwo rumzutatschen.

Jaja, man kann das Ziel ja vor Fahrtantritt eingeben etc. :freak: aber eine Einschränkung ist es trotzdem. Vom Komfort der Navi-Ansagen über die Bordlautsprecher red' ich gar nicht erst...tragbare Navis verstehe ich entweder nicht oder sie schreien mich gleich an, dazwischen gibt's irgendwie keine Einstellung (wenn man die wechselnde Geräuschkulisse Autobahn/Stadt... mit berücksichtigt).

Undertaker
2012-04-03, 14:41:43
Einbaunavis haben aber weitere Vorteile. Sie sind immer dabei, immer nahezu sofort einsatzbereit, funktionieren auch im Tunnel, sind wunderbar in den Bordcomputer integriert (= alles auf einem Display, gleiche Bedienung), etc.

+ Soundausgabe über Autolautsprecher inkl. automatischer Herunterregelung von Radio/CD
+ kein Kabelgewirr oder Akku-Probleme
+ keine Diebstahl-Gefahr bzw. Navi-Umhergeschleppe

Ich will mein festes Navi nicht mehr missen. :) Lustigerweise habe ich beim Kauf eigentlich gar nicht drauf geachtet, es war halt dabei - ähnlich wie z.B. Tempomat oder MFL.

sun-man
2012-04-03, 14:42:11
Die fest eingebauten haben IMHO einige Vorteile, aber diese wiederum sind den Preis nicht wert.
Die Standard-Navis haben nur nen kleinen Lautsprecher und die fetsen regeln mal eben das Radio runter und man hört die Anweisung besser. Gerade wenn ich in meinem alten Mondeo unterwegs war wars bei 190 echt laut, auch ohne Radio :D

x-force
2012-04-03, 14:44:17
da fällt mir wieder ein sinnvolles feature ein:
head up display - im grunde sogar einfach zu realisieren, da es schon vor über 20 jahren verbaut wurde.

trotzdem ist sowas leider immer noch nicht serie... ich hab dafür aber ein programm im handy, das die geschwindigkeit auf die scheibe wirft. nett, aber nur zum cruisen geeignet, da das handy sonst durchs auto fliegt.

robbitop
2012-04-03, 14:46:28
da fällt mir wieder ein sinnvolles feature ein:
head up display - im grunde sogar einfach zu realisieren, da es schon vor über 20 jahren verbaut wurde.

trotzdem ist sowas leider immer noch nicht serie... ich hab dafür aber ein programm im handy, das die geschwindigkeit auf die scheibe wirft. nett, aber nur zum cruisen geeignet, da das handy sonst durchs auto fliegt.
Gibt es bei BMW dazubuchbar. Schon seit dem E60 5er BMW. Ist sehr nett.

Zephyroth
2012-04-03, 14:50:48
+ Soundausgabe über Autolautsprecher inkl. automatischer Herunterregelung von Radio/CD
+ kein Kabelgewirr oder Akku-Probleme
+ keine Diebstahl-Gefahr bzw. Navi-Umhergeschleppe

Ich will mein festes Navi nicht mehr missen. :) Lustigerweise habe ich beim Kauf eigentlich gar nicht drauf geachtet, es war halt dabei - ähnlich wie z.B. Tempomat oder MFL.

Klar ist ein eingebautes Navi komfortabler als eines mit Saugnapf an der Windschutzscheibe. Aber ist es wirklich den 10-fachen Preis (Mobiles Navi 150€ <> Fix-Navi 1500€) wert?

Eindeutig NEIN!

Zumal ein Nachteil das Updaten ist. Man ist in den meisten Fällen vom Autohersteller abhängig um Updates zu bekommen. Bei TomTom, Garmin oder Navigon geh' ich auf die Homepage, stöpsle das Ding per USB an und es aktualisiert sich.

Bei Autonavis kenne ich das nur so, das du entweder eine CD bekommst, die das Ding updated oder mit dem Werkstättentester...

Grüße,
Zeph

Eco
2012-04-03, 14:52:17
Eindeutig NEIN!

Eindeutig JA!

Zumindest mir.

sun-man
2012-04-03, 14:52:30
...und die Updates oder neue DVDs kosten glaub ich auch immer ne ganze Stange Geld.

mbee
2012-04-03, 14:53:05
Gibt es bei BMW dazubuchbar. Schon seit dem E60 5er BMW. Ist sehr nett.

Die Corvette hat's schon eine halbe Ewigkeit, also seit der Einführung der C5. Das von BMW (jetzt auch im neuen 3er verfügbar) ist aber im Vergleich wirklich mal richtig geil, weil es farbig ist und weit mehr Funktionen hat: Da ist z.B. auch das Navi integriert, Geschwindigkeitsbeschränkungen werden angezeigt etc.

Fest verbautes Navi für 1.500 €? Bei den Japanern vielleicht ;) Bei BMW löhnt man für die Prof-Modelle eher um die 3.000 € zusätzlich oder mehr. Softwareupdates kosten dann auch gerne mal so viel wie ein neues mobiles Navi.

Argo Zero
2012-04-03, 14:54:09
Wenn es eine "Achtung Blitzer" Funktion gibt im HUD, gerne, gerne! :biggrin:

robbitop
2012-04-03, 14:54:14
...und die Updates oder neue DVDs kosten glaub ich auch immer ne ganze Stange Geld.
Wenn man ein DVD Navi hat, gibt es gewisse kostenfreie Updatemöglichkeiten... ;)

Monkey
2012-04-03, 14:55:12
Gott ich hab noch ein altes winmob Handy mit tomtom 7 oder so, die Karten sind echt alt und das schlimmste was mir je passiert ist war das ich in slovenien laut navi durch nen Acker gefahren bin! Updates sind imho überbewertet ;)

Solange man kein klinkenputzer ist. :-D

Zephyroth
2012-04-03, 14:56:32
Eindeutig JA!

Zumindest mir.

Du benutzt auch Apple, was auf's gleiche rauskommt...

Grüße,
Zeph

x-force
2012-04-03, 14:57:12
Gibt es bei BMW dazubuchbar. Schon seit dem E60 5er BMW. Ist sehr nett.

s/w schon in den 80-90ern bei general motors. seit ende der 80er im nissan 240sx, anfang 2000 in der corvette dann farbig....
ein gutes beispiel dafür, was die dt. ings verschlafen haben.

Plutos
2012-04-03, 14:58:34
Straßenkarte kostet auch nur ein Zehntel vom mobilen Navi :biggrin:.

Und ganz abgesehen vom rechtlichen Aspekt wäre es mir ja persönlich so dermaßen peinlich, wenn der Werkstattmeister in einem 30.000€-Auto 'ne gebrannte 100€-Navi-DVD findet :freak:.

robbitop
2012-04-03, 15:00:17
s/w schon in den 80-90ern bei general motors. seit ende der 80er im nissan 240sx, anfang 2000 in der corvette dann farbig....
ein gutes beispiel dafür, was die dt. ings verschlafen haben.


Naja - dafür gibt es die Option jetzt. Und es ist ziemlich gut umgesetzt. So wie der ganze 5er (F10). Dagegen sehen die alten Schrottmühlen aus den 80ern und 90ern ziemlich alt aus. :D
(kein Vergleich - ich weiß)

Argo Zero
2012-04-03, 15:02:35
Mit dem ganzen Multimedia-Quatsch im Auto gibts bestimmt bald einen großen Schlag. Bald darf man im FB lesen "Oh Oh, ich kann nicht bremsen, der LKW kommt näher..." :rolleyes:
Hände gehören ans Steuer oder ausnahmsweise mal auf den Schenkel der Frau :tongue:

Eco
2012-04-03, 15:03:11
Du benutzt auch Apple, was auf's gleiche rauskommt...

Komm mal wieder runter, kein Grund, ausfallend zu werden. Darüber hinaus ist das ein schlechter Vergleich, bei Apple bekomm ich mehr für mein Geld... :tongue:

Ich wollte nur aufzeigen, dass es Deine Meinung ist, und keine in Stein gemeißelte Wahrheit.

Beim (Neu-)wagenkauf ist der Mehrpreis eines Navis eh relativ.

Monkey
2012-04-03, 15:04:02
Straßenkarte kostet auch nur ein Zehntel vom mobilen Navi :biggrin:.

Und ganz abgesehen vom rechtlichen Aspekt wäre es mir ja persönlich so dermaßen peinlich, wenn der Werkstattmeister in einem 30.000€-Auto 'ne gebrannte 100€-Navi-DVD findet :freak:.


Da eh fast jeder Wagen finanziert wird, wird auch der Meister Verständnis haben und zur Sicherheit eine Kopie anfertigen.

robbitop
2012-04-03, 15:06:35
Mit dem ganzen Multimedia-Quatsch im Auto gibts bestimmt bald einen großen Schlag. Bald darf man im FB lesen "Oh Oh, ich kann nicht bremsen, der LKW kommt näher..." :rolleyes:
Hände gehören ans Steuer oder ausnahmsweise mal auf den Schenkel der Frau :tongue:

Das ist ziemlicher Tobak. Die Fahrassistenzsysteme muss man während der Fahrt nicht mehr bedienen als ein altes Radio. Die Fahrsicherheit wird bei rationalem Einsatz der Systeme nicht reduziert. Bei gutem Einsatz eher erhöht. Das bleibt jedem selbst überlassen.
Wer während der Fahrt ständig auf das Display schaut, macht etwas falsch.

Ich schaue hin und wieder kurz drauf, ob ein Blitzer in der Nähe ist. Das war dann aber auch schon. Rest erledigt die Sprachsteuerung oder Kurzwahl. Dinge wie Tempomat sind ja bequem lenkradnah zu erreichen.

x-force
2012-04-03, 15:11:31
Das ist ziemlicher Tobak. Die Fahrassistenzsysteme muss man während der Fahrt nicht mehr bedienen als ein altes Radio. Die Fahrsicherheit wird bei rationalem Einsatz der Systeme nicht reduziert.

führt aber trotzdem dazu, daß man abgelenkter fährt und dazu daß mehr leute auto fahren, die es im grunde nicht können.

mindestens doppelt so harte führerscheinkriterien. damit würde man auch gleich das stauproblem angehen.

mbee
2012-04-03, 15:14:21
Straßenkarte kostet auch nur ein Zehntel vom mobilen Navi :biggrin:.

Und ganz abgesehen vom rechtlichen Aspekt wäre es mir ja persönlich so dermaßen peinlich, wenn der Werkstattmeister in einem 30.000€-Auto 'ne gebrannte 100€-Navi-DVD findet :freak:.
DVDs gibt's bei neuen Autos eh so gut wie nicht mehr, die haben inzwischen auch fast alle Flash-Speicher verbaut. Da sieht's dann aber mit "Sicherheitskopien" eher schlecht aus bzw. ist's auch fast unmöglich selbst upzudaten.

Argo Zero
2012-04-03, 15:18:53
@robbitop

Die "social media" Integration hat wenig mit Assistenz zu tun. Mittlerweile kannst du Facebook und Twitter beim Fahren bedienen. Zwar sind die Texte dann vorgefertigt, aber drauf schauen musst du trotzdem und ich will nicht wissen, wie viele Fahrer sich dadurch ablenken lassen.
Das ist einer von vielen Gründen, warum ich lieber auf der Landstraße fahre als auf der Autobahn.

Zephyroth
2012-04-03, 15:21:56
Komm mal wieder runter, kein Grund, ausfallend zu werden. Darüber hinaus ist das ein schlechter Vergleich, bei Apple bekomm ich mehr für mein Geld... :tongue:

Ich wollte nur aufzeigen, dass es Deine Meinung ist, und keine in Stein gemeißelte Wahrheit.

Beim (Neu-)wagenkauf ist der Mehrpreis eines Navis eh relativ.

Ich wollt' nicht ausfallend sein, nur aufzeigen das es Leute gibt, die für ein wenig mehr Funktionalität bereit sind wesentlich (und da red' ich von Drei- bis Zehnfachen) mehr zu bezahlen. Apple's Konzept basiert zu 90% darauf.

Sicher ist der Aufpreis von 1500€ bei einem Wagen mit 30000€ verschmerzbar, aber für einen ähnlichen Aufpreis bekomme ich den nächst stärkeren Motor...

Grüße,
Zeph

robbitop
2012-04-03, 15:28:31
führt aber trotzdem dazu, daß man abgelenkter fährt und dazu daß mehr leute auto fahren, die es im grunde nicht können.

mindestens doppelt so harte führerscheinkriterien. damit würde man auch gleich das stauproblem angehen.
Sehe ich auch so. Zu viele Sonntagsfahrer auf den Straßen... :D Hat aber trotzdem nix mit Assisstenzsystemen zu tun. Die erhöhen hauptsächlich den Komfort. Das ist hauptsächlich eine Frage des Geldes.

@robbitop

Die "social media" Integration hat wenig mit Assistenz zu tun. Mittlerweile kannst du Facebook und Twitter beim Fahren bedienen. Zwar sind die Texte dann vorgefertigt, aber drauf schauen musst du trotzdem und ich will nicht wissen, wie viele Fahrer sich dadurch ablenken lassen.
Das ist einer von vielen Gründen, warum ich lieber auf der Landstraße fahre als auf der Autobahn.

Das dürften aber die wenigsten Fahrzeuge besitzen. Selbst der F10, den ich als Mietwagen hatte, hatte das IIRC nicht. Und selbst wenn ein Fahrzeug sowas hat, ist es komplett hirnrissig, soetwas zu machen...

Frank
2012-04-03, 17:10:03
+ Soundausgabe über Autolautsprecher inkl. automatischer Herunterregelung von Radio/CD
+ kein Kabelgewirr oder Akku-Probleme
+ keine Diebstahl-Gefahr bzw. Navi-Umhergeschleppe

Ich will mein festes Navi nicht mehr missen. :) Lustigerweise habe ich beim Kauf eigentlich gar nicht drauf geachtet, es war halt dabei - ähnlich wie z.B. Tempomat oder MFL.
Natürlich ist etwas fest integriertes komfortabler aber bei den unverhätnismäßigen Aufpreisen und in Anbetracht, dass heute jeder Smartphonebesitzer ein Navigationssystem gleich dabei hat, kann man das gewiss eher verschmerzen als bspw. eine Freissprecheinrichtung (welche deinen ersten Anstrich entkräften würde). Diese müsste meines Erachtens wie ESP Pflicht werden, da ich sicher nicht der einzige Straßenverkehrsteilnehmer bin, der schon öfters Beinah/Unfälle mit solchen uneinsichtigen telefonieren (oder gar SMS schreibenden) Idioten hatte. Als Radfahrer wünsche ich mir da immer einen für die Seitenscheibe passenden Ziegelstein und frage mich zudem, wie wichtig denn so ein Telefonat sein muss (oder bspw. was der Grund für die Eile ist), dass man das Leben anderer Menschen bewusst in Kauf nimmt. Außerdem frage ich mich dann bei den kurioserweise meist besser betuchten Fahrzeugen, warum es gerade dafür nicht mehr gereicht hat.

@robbitop
Du hast in deiner Liste die Lenkradheizung vergessen. Klingt dekadent aber im Gegensatz zu einer Sitzheizung ist das wirklich mal etwas unverzichtbares. :D

Sven77
2012-04-03, 17:15:49
Mein altes mfd2 dvd Navi im Passat finde ich um Längen besser als die ganzen Nachrüstnavis.

1. Integration ins Multifunkionsdisply. Genau DA will ich die Naviangaben sehen, Karte ist eher Beiwerk und das reicht in der Mittelkonsole
2. Kein Kabelgefummel
3. Integration mit Radio und entsprechender Stummschaltung

Irgendwelche 3D Navigation und sonstiger Schnickschnack brauch ich nicht.

mbee
2012-04-03, 17:15:49
@robbitop
Du hast in deiner Liste die Lenkradheizung vergessen. Klingt dekadent aber im Gegensatz zu einer Sitzheizung ist das wirklich mal etwas unverzichtbares. :D
Und den Airscarf im Cabrio/Roadster ;)

Argo Zero
2012-04-03, 17:36:11
Im VW Phaeton gibts sogar ein Gebläse für den After. Wahrscheinlich für die Blähungen :freak:

x-force
2012-04-03, 17:43:11
sitzbelüftung im panamera find ich auch klasse.... wenn ich mit hemd im hochsommer schnell auto fahren würde und das geld hätte, wäre das sicherlich eine überlegung wert.

r1ch1
2012-04-03, 17:59:59
http://www.abload.de/img/imag0239klp9elb.jpg

http://www.abload.de/thumb/imag0236qii1o.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=imag0236qii1o.jpg) http://www.abload.de/thumb/imag0234uldiq.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=imag0234uldiq.jpg) http://www.abload.de/thumb/imag0240xjdt2.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=imag0240xjdt2.jpg) http://www.abload.de/thumb/imag0239c6e67.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=imag0239c6e67.jpg)

Dienstwagen, 525D Touring

Im VW Phaeton gibts sogar ein Gebläse für den After. Wahrscheinlich für die Blähungen :freak:
hatte der infiniti m den ich mal gefahren bin auch, sehr geiles feature :biggrin:

Schdeffan
2012-04-03, 19:09:06
Du hast in deiner Liste die Lenkradheizung vergessen. Klingt dekadent aber im Gegensatz zu einer Sitzheizung ist das wirklich mal etwas unverzichtbares. :D
So dekadent ist die nicht, hat fast jeder 2. Corsa D :biggrin:

MGeee
2012-04-03, 23:30:32
1er möchte ich auf die Lenkradheizung auch nicht mehr verzichten, zumal ich die LR vorher seit 2007 im Corsa hatte.

Watson007
2012-04-03, 23:32:06
@robbitop
Du hast in deiner Liste die Lenkradheizung vergessen. Klingt dekadent aber im Gegensatz zu einer Sitzheizung ist das wirklich mal etwas unverzichtbares. :D

woah ich kann gar nicht sagen wie oft ich mir die Finger am Lenkrad im Winter abgefroren habe - trotz Handschuhen :frown: speziell die Fingerkuppen.

muss mein nächster Wagen unbedingt auch haben.

Argo Zero
2012-04-03, 23:54:36
Im Winter hab ich meine Sparcos kurz untern Arsch geklemmt mit Eierkocher. Dann waren die Händchen schön warm :)

robbitop
2012-04-04, 08:13:55
@robbitop
Du hast in deiner Liste die Lenkradheizung vergessen. Klingt dekadent aber im Gegensatz zu einer Sitzheizung ist das wirklich mal etwas unverzichtbares. :D
Muss ja kalt bei euch in DD sein. :D Hier habe ich soetwas noch nie vermisst. Kann ich mir aber gut vorstellen, wenn es richtig kalt ist.

Die von mir genannten Features (bis auf Automatik) hat mein E91, deshalb kenne ich sie und liebe sie. Was aber auch sehr gut sein muss ist Sitzkühlung im Sommer!! :)


Dienstwagen, 525D Touring

Schönes Auto! Ich liebe den F10. Dauerhaft dein persönlicher Dienstwagen?
Warum keine Automatik?

sun-man
2012-04-04, 08:55:52
Wirklich ärgerlich wird der Zusatzspaß nach Ablauf der Garantie. Ein beheiztes Lenkrad oder, wie bei mir, abdunkelnden Spiegel etc. schlagen da gerne mal mit Hunderten von Euros ohne Fehlersuche zu Buche.

Iceman346
2012-04-04, 08:59:54
Muss ja kalt bei euch in DD sein. :D Hier habe ich soetwas noch nie vermisst. Kann ich mir aber gut vorstellen, wenn es richtig kalt ist.

Noch nie im Winter Auto gefahren? ;) Ich habe zwar keine Lenkradheizung aber sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen ziehe ich, morgens wenn ich ins Auto steige, Handschuhe an zum Fahren. Ist einfach angenehmer als am (eis-)kalten Lenkrad rumfingern zu müssen.

mbee
2012-04-04, 09:05:33
Pussies...;)
Nein, ist in der Tat ganz nett.
Die elektrochromen Innen- und Außenspiegel sind auch klasse (hab' ich leider nicht mehr). Allerdings hat sun-man mit den Reperaturen recht: Für so einen Außenspiegel habe ich einmal mehr als 500 € hinlegen dürfen und hatte noch keinen Rabatt-Retter in der Vollkasko :(

robbitop
2012-04-04, 09:21:06
Noch nie im Winter Auto gefahren? ;) Ich habe zwar keine Lenkradheizung aber sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen ziehe ich, morgens wenn ich ins Auto steige, Handschuhe an zum Fahren. Ist einfach angenehmer als am (eis-)kalten Lenkrad rumfingern zu müssen.
Entweder habe ich einfach nur warme Hände (für die kurze Zeit eh es dann warm genug wird) - oder bin einfach keine Pussie. ;) Keine Ahnung - ich habe das Problem einfach nicht.

x-force
2012-04-04, 12:55:54
mal ne frage an die brutkastenfraktion ;)

wäre es nicht für das auto und euch viel sinnvoller in eine standheizung zu investieren? dann kann man sich lenkrad und sitzheizung sparen.
mein argument wäre ja, das der motor schon vorgewärmt ist.

Sven77
2012-04-04, 13:01:27
Ja, eine Standheizung ist jeden Cent wert.. hätte ich schon längst verbaut wenn ich nicht sicher wäre das die Karre bald wieder verkauft wird. Hatte eine in meinem A3, schon klasse sowas :)

Zephyroth
2012-04-04, 13:02:05
Eine Standheizung ist was Feines, besonders weil sie den Motor auf (fast) Betriebstemperatur bringt. Das schont Motor und Umwelt. Nebenbei ist der Innenraum schön warm und die Scheiben abgetaut...

Grüße,
Zeph

x-force
2012-04-04, 13:02:29
wie viel liter gehen da durch, wenn man von mo-fr heizen lässt?

robbitop
2012-04-04, 13:13:29
Alternative zu Stand und Lenkradheizung: eine (Tief-)garage. :D

Sven77
2012-04-04, 13:44:03
wie viel liter gehen da durch, wenn man von mo-fr heizen lässt?

Also bei mir wars nicht messbar (Webasto). Anscheinend pro Stunde 0,4 - 0,5l, die maximale Dauer der Heizphase war aber immer 20-30min, dann wars kuschelig warm und alles abgetaut

Alternative zu Stand und Lenkradheizung: eine (Tief-)garage. :D

Naja, man steht ja auch mal woanders ;) Aber ne Garage ist immer die bessere Möglichkeit..

Iceman346
2012-04-04, 13:46:51
Garage alleine ist aber auch keine Lösung. Ich hab ja eine, aber wenns draußen -10°C ist ists in der Garage nach einer Nacht auch unter dem Gefrierpunkt. In einer Tiefgarage mag das besser funktionieren.

Standheizung hatte ich noch nie, aber irgendwie missfällt mir der Gedanke Sprit zu verbraten ohne das der Wagen dabei bewegt wird ;)

Sven77
2012-04-04, 13:48:34
Standheizung hatte ich noch nie, aber irgendwie missfällt mir der Gedanke Sprit zu verbraten ohne das der Wagen dabei bewegt wird ;)

Was, das ist total geil, besonders wenn man technikverliebt ist.. schon allein der Turbinensound (war bei meiner extrem weil dann irgendwas kaputt war) ist porno :D Und wie gesagt, der Spritverbrauch ist kaum der Rede wert.

Zephyroth
2012-04-04, 13:53:56
Standheizung hatte ich noch nie, aber irgendwie missfällt mir der Gedanke Sprit zu verbraten ohne das der Wagen dabei bewegt wird ;)

Du darfst nicht vergessen, das ein Auto während der Warmlaufphase sowieso mehr Sprit verbraucht und diesen (im Gegensatz zur Standheizung) auch schlecht verbrennt. Unterm Strich gibt's also kaum einen Mehrverbrauch...

Grüße,
Zeph

Eggcake
2012-04-04, 15:39:53
Lenkradheizung wäre sicherlich etwas feines, ebenso Sitzbelüftung - im Sommer schwitze ich eigentlich ständig am Rücken, kackegal was ich mache...

Wobei es bei der Heizung drauf an kommt wie lange das Auto benötigt bis es anständig warm wird. Wenn es relativ schnell geht, braucht's das nicht.

Aber oft sind es die kleinen Dinge, welche ein Auto komfortabler machen. Zum Beispiel, dass ich die Türen beim 1er abschliessen kann, obwohl sie noch offen sind (Mitfahrer noch nicht alle ausgestiegen etc.). Was ich auch ganz nett finde ist, dass die Lautstärke des Radios der Geschwindigkeit angepasst wird. Funktioniert ganz gut.

Watson007
2012-04-04, 16:28:32
Pussies...;)
Nein, ist in der Tat ganz nett.

ein bißchen Kälte am Lenkrad stört mich auch nicht, aber ich hatte es im Winter regelmäßig dass die Finger schmerzen vor Kälte.

linke Hand am Lenkrad -> Fingerkuppen schmerzen, rechte Hand freihändig geht noch.
daher muss das Lenkrad selbst wohl die Kälte ausgestrahlt haben. Leider hatten Handschuhe da nur wenig geholfen, das ging durch :( waren ja teilweise bis -20 Grad letzten Winter.
nach 20 Minuten Fahrt gings dann.

wäre daher schön wenn das nächste Auto eine Lenkradheizung hätte. Das war übrigens ein alter Opel Astra.
wäre zumindest für mich sinnvoller als diverse neumodische Luxusfeatures ;)
elektrische Fensterheber brauche ich jedenfalls 0.

akuji13
2012-04-04, 16:29:39
Lenkradheizung wäre sicherlich etwas feines, ebenso Sitzbelüftung

Hab ich. :D

r1ch1
2012-04-04, 17:31:02
Schönes Auto! Ich liebe den F10. Dauerhaft dein persönlicher Dienstwagen?
Warum keine Automatik?



in der tat, ein wunderschöner Wagen :smile:

hab ihn leider schon wieder abgeben müssen
und war leider auch ohne automatik und abstandsradar für den tempomat.

durch das schaltgetriebe hat der wagen auch einen etwas zwiespältigen eindruck hinterlassen.
er dreht zwar munter bis 5500 1/min ohne obenrum schlapp zu wirken,
aber untenrum fehlt es etwas an druck um sich wirklich schaltfaul bewegen zu können.

ich hatte da etwas mehr erwartet und war deshalb ein bischen enttäuscht,
beim 520d mit automatik ist das überhaupt nicht aufgefallen,
da die wirklich flott schaltet und immer den passenden gang parat hat.

iDiot
2012-04-04, 19:24:27
Garage alleine ist aber auch keine Lösung. Ich hab ja eine, aber wenns draußen -10°C ist ists in der Garage nach einer Nacht auch unter dem Gefrierpunkt. In einer Tiefgarage mag das besser funktionieren.

Kommt drauf an, Garage in hanglage ist da super, da gehts quasi nie unter 0.

Pana
2012-04-04, 19:28:58
Allein schon ein Dach über dem Auto verhindert ja die Abstrahlung von Energie in den Weltraum und hält so häufig die Scheiben eisfrei.

iDiot
2012-04-04, 19:31:16
Jop, aber reicht bei den temperaturen hier in meiner Heimat trotzdem nicht für ein warmes Auto am morgen ;)

Blackpitty
2012-04-04, 22:22:55
Also bei mir wars nicht messbar (Webasto). Anscheinend pro Stunde 0,4 - 0,5l, die maximale Dauer der Heizphase war aber immer 20-30min, dann wars kuschelig warm und alles abgetaut



Naja, man steht ja auch mal woanders ;) Aber ne Garage ist immer die bessere Möglichkeit..

jap, habe auch 2 Standheizungen, in beiden meiner Wagen eine(Golf + Bora)

Beides Webasto und mit Fernbedinung + Vorwahluhr, es gibt nix besseres im Winter, kein Kratzen, warmer Wagen, warmer Motor und wie du sagst, einfach cool an den Wagen zu kommen und es Pfeift vor sich hin:cool:

Haste einmal sowas gekauft und eingebaut, willste nie mehr ohne:biggrin:

Crazzle
2012-04-05, 09:18:42
Heute hol ich ihn ab Audi A4 Avant 2.0 TFSI BJ 2006

Beispielbild:
http://imganuncios.mitula.net/audi_a4_avant_2_7_tdi_dpf_multitronic_94971294990283488.jpg

Da der Nachwuchs da ist, wird es doch sehr eng im Astra GTC und so musste nen Kombi ran. :biggrin:

robbitop
2012-04-05, 10:14:26
in der tat, ein wunderschöner Wagen :smile:

hab ihn leider schon wieder abgeben müssen .
Welchen Wagen fährst du denn jetzt (dauerhaft)?



ich hatte da etwas mehr erwartet und war deshalb ein bischen enttäuscht,
beim 520d mit automatik ist das überhaupt nicht aufgefallen,
da die wirklich flott schaltet und immer den passenden gang parat hat
Ich kenne das von meinem 320d. Schub kommt erst bei etwas höheren Drehzahlen. Ich hätte gedacht, dass das beim 3 Liter Diesel anders ist. Nagut ist ja auch der schwächste 3 Liter - ich denke sie mussten Argumente für die 530d und 535d Käufer lassen. :D

r1ch1
2012-04-05, 18:11:39
Welchen Wagen fährst du denn jetzt (dauerhaft)?
pivat einen ford focus turnier mit 140ps diesel :freak:
beruflich garkeinen


Ich kenne das von meinem 320d. Schub kommt erst bei etwas höheren Drehzahlen. Ich hätte gedacht, dass das beim 3 Liter Diesel anders ist. Nagut ist ja auch der schwächste 3 Liter - ich denke sie mussten Argumente für die 530d und 535d Käufer lassen. :D
beim 3L diesel ist das auch anders, der 525d hat nur einen 2Liter 4 zylinder!

KampfHamsta
2012-04-05, 18:16:47
Heute frisch gekauft

BMW 325d

http://www.abload.de/thumb/325d-14hkhg.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-14hkhg.jpg)http://www.abload.de/thumb/325d-2dtk1a.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-2dtk1a.jpg)http://www.abload.de/thumb/325d-35eky5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-35eky5.jpg)http://www.abload.de/thumb/bmw3250fjul.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=bmw3250fjul.jpg)

Vanilla
2012-04-06, 11:51:09
Heute frisch gekauft

BMW 325d

http://www.abload.de/thumb/325d-14hkhg.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-14hkhg.jpg)http://www.abload.de/thumb/325d-2dtk1a.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-2dtk1a.jpg)http://www.abload.de/thumb/325d-35eky5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-35eky5.jpg)http://www.abload.de/thumb/bmw3250fjul.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=bmw3250fjul.jpg) Glückwunsch, sieht sehr bequem aus und wirkt auch sehr seriös.

Argo Zero
2012-04-06, 11:55:12
Ich merke gerade, dass ich mich mit BMW die letzten 10 Jahre wenig auseinandergesetzt habe. Wenn mich jemand gefragt hätte, was das für ein BMW ist, hätte ich gesagt "Bestimmt irgend ein 5er". :eek:

KampfHamsta
2012-04-06, 12:09:50
Glückwunsch, sieht sehr bequem aus und wirkt auch sehr seriös.


Danke, ist es auch.

Automatikgetriebe ist noch ein bisschen Ungewohnt, da ich bis jetzt nur mit Schaltgetriebe gefahren bin, aber ist ja reine Gewohnheitssache. Andersrum stell ich es mir schwieriger vor.

Senior Sanchez
2012-04-06, 12:51:21
Heute frisch gekauft

BMW 325d

http://www.abload.de/thumb/325d-14hkhg.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-14hkhg.jpg)http://www.abload.de/thumb/325d-2dtk1a.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-2dtk1a.jpg)http://www.abload.de/thumb/325d-35eky5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=325d-35eky5.jpg)http://www.abload.de/thumb/bmw3250fjul.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=bmw3250fjul.jpg)

Schöner Wagen.
Was hast du für den bezahlt?

KampfHamsta
2012-04-06, 13:01:57
Schöner Wagen.
Was hast du für den bezahlt?

17200 Euro

x-force
2012-04-06, 13:11:48
@ KampfHamsta

wie siehts da eigentlich mit jeans drauf aus? hab mal gehört auf hellem leder sollte man möglichst nur stoffhosen tragen...

Sven77
2012-04-06, 13:25:57
@ KampfHamsta

wie siehts da eigentlich mit jeans drauf aus? hab mal gehört auf hellem leder sollte man möglichst nur stoffhosen tragen...

Meine letzten 3 Wagen hatten helles Leder, und ich trage nur Jeans (ausser wens heiss ist). Nie Probleme gehabt. Könnte auf Alcantara-Leder zutreffen, das hab ich aber noch nie in hell gesehen..

x-force
2012-04-06, 13:32:36
http://einfachsauber.files.wordpress.com/2010/03/jeans4.jpg
sowas mein ich

Sven77
2012-04-06, 13:34:54
Ne, das macht keine Probleme. Ich kaufe gerade immer Fahrzeuge mit Lederausstattung weil sich diese viel besser reinigen lassen. Und wenn möglich helles Leder, da es einfach besser aussieht

Watson007
2012-04-06, 13:37:34
schöner Wagen, aber bei den derzeitigen Benzinpreisen bin ich nicht neidisch sondern durchaus froh über meinen popeligen, aber sparsamen Nissan Micra :D
in der Stadt ist der bei dem ganzen Stop-and-Go-Verkehr auch nicht schneller als mein Wagen XD

Eco
2012-04-06, 13:49:27
17200 Euro
Das ja günstig, wie alt und km? Und so wie es aussieht Vollausstattung?

Steht auf jeden Fall gut da. :up:

Pirx
2012-04-06, 14:13:29
Glückwunsch, sieht sehr bequem aus und wirkt auch sehr seriös.
aber will ein KampfHamsta überhaupt seriös wirken?:conf2:

Krümelmonster
2012-04-06, 14:14:46
http://einfachsauber.files.wordpress.com/2010/03/jeans4.jpg
sowas mein ich

Wayne, da sitzt du ja drauf :freak:

siegemaster
2012-04-06, 14:33:44
http://s14.directupload.net/images/120406/94au8j5f.jpg (http://www.directupload.net)

:up:

Boris
2012-04-06, 15:58:31
So, hier mal ein Bild von meinem 5er. Ist zwar nur ein Handy-Foto, aber man erkennt genug... ;)

Und so wie es aussieht Vollausstattung?

Sowas gibt es nicht (mehr). ;)

WEGA
2012-04-06, 16:05:02
ich glaubs ja nicht. bist von audi geheilt worden? xD

Boris
2012-04-06, 16:06:16
Nö, hätte auch ein A6 werden können. Kann mich aber mit den "aktuellen" Benzinern von Audi nicht anfreunden, deswegen wurde es der 530i. ;)

WEGA
2012-04-06, 16:11:44
oh, hatte von dir immer den eindruck du wärst einer der total verblödeten audi fans mit der rosa audi-brille (wie der "besserehälfte" z.b. )

so kann man sich täuschen :)

Boris
2012-04-06, 16:16:31
Wenn der nächste ein wieder ein Audi wird, kannst mich ja wieder ein deine Schublade stecken. ;)
Der A6 V8 steht übrigens trotzdem noch in der Garage.

WEGA
2012-04-06, 16:22:38
verblödete audi fans kann man nur ein eine schublade stecken ;)

derpinguin
2012-04-06, 16:52:27
@ KampfHamsta

wie siehts da eigentlich mit jeans drauf aus? hab mal gehört auf hellem leder sollte man möglichst nur stoffhosen tragen...
Ich hab Leder in Creme und trage nur Jeans. Bisher ist gar nichts zu sehen.

http://s14.directupload.net/images/120406/94au8j5f.jpg (http://www.directupload.net)

:up:
:umassa:
Wunderschöner Wagen mit passendem Kennzeichen.

Eco
2012-04-06, 17:48:48
Sowas gibt es nicht (mehr). ;)
Ok, ich meinte, alles "wichtige größere" drin (Xenon, Navi, Klimaautomatik, Leder, etc.).

-oMLeTTe-
2012-04-06, 19:07:02
http://s7.directupload.net/images/120406/iusiczmr.jpg

Ist ein 130i mit 265 PS, gekauft mit 56.000 km Ende 2010, aber mittlerweile hatter schon 81.000 drauf :eek:

Boris
2012-04-06, 19:40:55
130i stand auch auf meiner "Wunschliste", aber letztendlich wurde es doch der 5er weil der 1er einfach zu klein ist. Aber der 130i ist trotzdem ein super Auto, vor Allem fahrdynamisch. :)

Undertaker
2012-04-06, 19:50:45
beim 3L diesel ist das auch anders, der 525d hat nur einen 2Liter 4 zylinder!

Der alte 525d mit 6-Ender war eher träger als der neue 4-Zylinder...

Pana
2012-04-06, 20:05:07
Klang aber viel schöner.

Master3
2012-04-06, 20:46:09
http://s7.directupload.net/images/120406/iusiczmr.jpg

Ist ein 130i mit 265 PS, gekauft mit 56.000 km Ende 2010, aber mittlerweile hatter schon 81.000 drauf :eek:

Nice!
So einen hätte ich auch gern gehabt, aber die Spritkosten wären mir dann doch zu enorm gewesen.
Was verbrauchst du denn im Schnitt ohne zu schleichen?

-oMLeTTe-
2012-04-06, 21:01:10
So kombiniert werdens schon 11,5L sein. Ich fahre aber relativ viel Landstraße, daher gehts vom Verbrauch, sind etwa 8,3L auf 100km, aber damit nur in der Stadt fahren kommt sehr teuer, geht dann schon in Richtung 15L ^^.

Master3
2012-04-06, 22:19:10
So kombiniert werdens schon 11,5L sein. Ich fahre aber relativ viel Landstraße, daher gehts vom Verbrauch, sind etwa 8,3L auf 100km, aber damit nur in der Stadt fahren kommt sehr teuer, geht dann schon in Richtung 15L ^^.

Dacht ich mir :wink:.
Deswegen hatte mich mich auch für ein Diesel dann entschlossen. Erst letztens mit meinem 120d mal über die Autobahn gefahren um die Kiste mal auszufahren. Habe 100km lang es versucht, aber der Verkehr lies es nicht zu. Zur Autobahn hin und wieder Heim musste ich Landstraße fahren und trotz Bleifuß auf der Bahn nur 6,4l im Schnitt gebraucht.
Gut die 177PS sind jetzt schon noch ein Stück weniger, aber das lässt sich auch noch ändern :cool:

PS: Nicht das ihr denkt das ich deswegen sinnlos gefahren bin. Das war schon eine Fahrt von A nach B.

Drunky
2012-04-06, 23:57:44
42448

Seit einer Woche :)

MGeee
2012-04-07, 00:13:43
Dacht ich mir :wink:.
Deswegen hatte mich mich auch für ein Diesel dann entschlossen. Erst letztens mit meinem 120d mal über die Autobahn gefahren um die Kiste mal auszufahren. Habe 100km lang es versucht, aber der Verkehr lies es nicht zu. Zur Autobahn hin und wieder Heim musste ich Landstraße fahren und trotz Bleifuß auf der Bahn nur 6,4l im Schnitt gebraucht.
Gut die 177PS sind jetzt schon noch ein Stück weniger, aber das lässt sich auch noch ändern :cool:

PS: Nicht das ihr denkt das ich deswegen sinnlos gefahren bin. Das war schon eine Fahrt von A nach B.

Das ist das Problem heute. Im Alltag kann man die Power einfach nicht mehr normal ausfahren und auf vollgas/vollbremsen habe ich im Alltag keine Lust.
Da ist mein 118D mit 143 und 9 Sek. auf 100 Sachen mehr als ausreichend, bzw. im Alltag sogar leider schon übermotorisiert.

Regulär fahre ich bei uns auf der Autobahn nur meist 140, weil ich einfach keine Lust habe, alle 10 Sek. zu bremsen.

stav0815
2012-04-07, 08:51:54
Das ist das Problem heute. Im Alltag kann man die Power einfach nicht mehr normal ausfahren und auf vollgas/vollbremsen habe ich im Alltag keine Lust.
Da ist mein 118D mit 143 und 9 Sek. auf 100 Sachen mehr als ausreichend, bzw. im Alltag sogar leider schon übermotorisiert.

Regulär fahre ich bei uns auf der Autobahn nur meist 140, weil ich einfach keine Lust habe, alle 10 Sek. zu bremsen.

Kann ich bestätigen. Fahre atm einen Golf VI 2.0 TDI und mit 140PS ist dieser mehr als ausreichend motorisiert. Kollege fährt genau den gleichen Golf mit dem 1.6 TDI und das ist optimal.

Vom Verbrauch her unterbiete ich ihn allerdings regelmäßig, fahre die Kiste mit 3,7L im Drittel-Mix. Nur auf der Bahn bei 200+ säuft er, aber welche Karre tut das nicht?

proXimaus
2012-04-07, 08:59:24
Ich fahre einen BMW E90 320D aus 2005 mit aktuell knapp 160t km :)

http://www.abload.de/thumb/e90-1oxjmt.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90-1oxjmt.jpg) http://www.abload.de/thumb/e90-26xj57.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90-26xj57.jpg) http://www.abload.de/thumb/e90-3s2kgk.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90-3s2kgk.jpg)

MGeee
2012-04-07, 09:41:47
Ich fahre einen BMW E90 320D aus 2005 mit aktuell knapp 160t km :)

http://www.abload.de/thumb/e90-1oxjmt.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90-1oxjmt.jpg) http://www.abload.de/thumb/e90-26xj57.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90-26xj57.jpg) http://www.abload.de/thumb/e90-3s2kgk.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90-3s2kgk.jpg)

Schicke Karre :) .
Die Klebe-Navi in der Scheibe ist mir aufgefallen.
Ich kann nur sagen, dass ich bei meinem 1er Neuwagen zuerst wg. des hohen Preises gar nicht an eine Navi dachte und diese auch weggelassen hätte. Doch mein Händler hat es irgendwie geschafft und mir die große und teurere NaviPro aufgeschwätzt.
Heute möchte ich diese nicht mehr missen und die BMW-Prof-Navi ist für mich auch ein Grund, wieder BMW zu leasen/kaufen.
Auch wenn man kein Ziel eingegeben hat, kann man auf dem großen 8,8 Zoll NaviDisplay und der 3D-Kartenanzeige wunderbar auf kurzvigen Strecken die nächste Kurve erahnen und dementsprechend Sprit/Bremsenschonend sparen.

proXimaus
2012-04-07, 09:48:37
Hehe, das ist kein Klebenavi, das ist eine Saugnapfhalterung für eine Videokamera gewesen ;) Möchte das Navi Prof auch nicht mehr missen...

http://www.abload.de/thumb/e90_led_paket_innen_160roo.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90_led_paket_innen_160roo.jpg)

MGeee
2012-04-07, 10:09:44
Hehe, das ist kein Klebenavi, das ist eine Saugnapfhalterung für eine Videokamera gewesen ;) Möchte das Navi Prof auch nicht mehr missen...

http://www.abload.de/thumb/e90_led_paket_innen_160roo.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=e90_led_paket_innen_160roo.jpg)

Upps, sorry ;)
Wobei ich bei Leuten, die das Auto nur Privat nutzen durchaus verstehen kann, wenn die Navi weggelassen wird.

EDIT: geil beleuchtet!

KampfHamsta
2012-04-07, 23:14:06
Das ja günstig, wie alt und km? Und so wie es aussieht Vollausstattung?

Steht auf jeden Fall gut da. :up:

Baujahr 2008
Knapp 110tkm hat er auf der Uhr. Keine Vollausstattung, aber alles "wichtige größere" hat er ;)

Bin sehr zufrieden damit.

iDiot
2012-04-08, 15:18:19
Schicker 320d :)

Nur eine Frage: Fällt nur mir das auf oder welcher Ingenieur hat die LED für die Automatische Scheibenwischfunktion dorthin plaziert :D ich meine, man kann sie nur sehen wenn man stark nach links oder nach rechts lenkt... failed, BMW

Speznaz
2012-04-08, 19:08:35
Wer brauch eine LED/Anzeige für sowas? Mein Regensensor arbeitet perfekt ohne irgendeine Anzeige - und das ist gut so. Jedes Lämpchen, welches unnötig leuchtet, ist eins zu viel. Bekannte Strecken fahre ich in Dunkelheit auch mit Navi-Bildschirm aus, Instrumentenbeleuchtung ist eh immer auf Minimum. Spiegelnde Anzeigen in der Seitenscheibe (am besten noch auf Höhe Seitenspiegel) sind einfach nervig und imho sogar gefährlich. Lenken den Blick vom wesentlichen, von vor dem Fahrzeug, ab.

iDiot
2012-04-09, 10:19:16
Wer brauch eine LED/Anzeige für sowas? Mein Regensensor arbeitet perfekt ohne irgendeine Anzeige - und das ist gut so.
Das ist ja schön für dich, meiner arbeitet auch so wie er soll. Allerdings meint mein Hund im Kofferraum manchmal draufloszubellen wenn der Scheibenwischer angeht.

Und in verbindung mit einem kleinen, schlafenden Kind ist das äußerst unlustig :wink:


Jedes Lämpchen, welches unnötig leuchtet, ist eins zu viel. Bekannte Strecken fahre ich in Dunkelheit auch mit Navi-Bildschirm aus, Instrumentenbeleuchtung ist eh immer auf Minimum.
Hm, wäre mir zu finster, aber gut.


Spiegelnde Anzeigen in der Seitenscheibe (am besten noch auf Höhe Seitenspiegel) sind einfach nervig und imho sogar gefährlich. Lenken den Blick vom wesentlichen, von vor dem Fahrzeug, ab.
Hab ich nischt :)

Eggcake
2012-04-09, 10:33:43
Hm also ich weiss doch wenn der Regensensor aktiviert ist? Ist ja jetzt nicht so, dass man den ständig an- und deaktiviert. Es stimmt, dass man die LED ohne den Kopf zu strecken nicht sieht, aber ich habe noch nie darauf schauen müssen.

Edit:
@Post unter mir:
Eben. Wenn ich das Auto abstelle, dann weiss ich doch, dass der Regensensor deaktiviert ist? :>

iDiot
2012-04-09, 10:50:49
Hm also ich weiss doch wenn der Regensensor aktiviert ist? Ist ja jetzt nicht so, dass man den ständig an- und deaktiviert.
Hm, also bei mir deaktiviert sich der von selbst wenn man das Auto abstellt.

Wie auch immer, soll keine Sinnhaftigkeitsdiskussion werden. Ich finds nur lustig dass BMW eine LED eingebaut hat die man kaum sieht ;)

proXimaus
2012-04-09, 11:21:30
@ iDiot (nicht persönlich nehmen :D)
Die lustige Regensensor LED, ja das sind so Sachen wo man die Ingenieure nicht verstehen muss, was sich damals dabei gedacht haben. Ja ich kenn das Problem, ist ähnlich beknackt wie die nicht vorhandene Funkuhr...vor allen weil die Uhr im BMW ständig (alle 2-3 Monate) nachjustiert werden muss...dafür entschädigt er einen aber mit einem absolut geilen Fahrverhalten und schöner Optik :D

Eggcake
2012-04-09, 12:25:39
Immerhin ist BMW so lieb und lässt die Uhr aktiv wenn man den Motor abstellt bzw. man kann sie mit einem kurzen Knopfdruck anzeigen, wenn man den Schlüssel schon gezogen hat.
Wenn ich beim Peugeot den Motor abstelle, wird der "Bordcomputer" (gleichzeitig Radio) schwarz und die Uhrzeit ist nicht mehr ersichtlich. Ich muss dazu das Radio anstellen (geht auch bei deaktivierter Zündung bzw. sogar wenn ich den Schlüssel abziehe noch eine Weile). Ich habe mich jetzt schon etliche Male zu Tode genervt, wenn ich die Parkscheibe korrekt einstellen musste... *facepalm* Das sind so kleine Dinge, die treiben mich auf die Palme :ugly:

iDiot
2012-04-09, 12:32:29
Jop, genauso wie elektrische Fensterheber, die nicht weiter zu gehen wenn der motor abgestellt wurde :D

BeetleatWar1977
2012-04-09, 12:54:49
Jop, genauso wie elektrische Fensterheber, die nicht weiter zu gehen wenn der motor abgestellt wurde :D
oder die Aufhören wenn man die Tür auf macht
oder Radios die max 10min weiterspielen - echt geil beim Autowaschen :mad:

WEGA
2012-04-09, 12:57:12
warum wäscht man auch nen peugeot länger als 10 minuten? ;D

Monkey
2012-04-09, 13:04:31
Weil man es sich leisten kann, im Gegensatz zu nem 20k BMW mit ++100tkm aufm Tacho bleibt noch genügend Kleingeld über haha :D

Vega2002
2012-04-09, 13:56:50
@ iDiot (nicht persönlich nehmen :D)
Die lustige Regensensor LED, ja das sind so Sachen wo man die Ingenieure nicht verstehen muss, was sich damals dabei gedacht haben. Ja ich kenn das Problem, ist ähnlich beknackt wie die nicht vorhandene Funkuhr...vor allen weil die Uhr im BMW ständig (alle 2-3 Monate) nachjustiert werden muss...dafür entschädigt er einen aber mit einem absolut geilen Fahrverhalten und schöner Optik :D

Noch besser finde ich die Automatik fürs Licht, hab schon 2-3 mal erlebt im Dunkeln in der Stadt, das er das Licht auf Tagfahrlicht zurück schaltet, weils wohl zu Hell war, unter einer Laterne.

Ansonsten wenn ich meinen E91 325i mal mit Cockpit Spray und Staubsaugen behandelt habe, stelle ich auch mal ein paar Fotos rein *g*

(del)
2012-04-09, 18:32:13
Ziemlich große BMW-Fraktion hier, wenn ich die letzten Seiten so überfliege... :confused:

Rooter
2012-04-09, 19:13:50
Ja, die Autofahrer des 3Dc scheinen alle gut zu verdienen... :|

MfG
Rooter

sun-man
2012-04-09, 19:20:32
So teuer sind die BMW auch nicht. Ob man 17k für nen Gebrauchten zahlen möchte oder sich nen neuen für 23 holt? Meien alte Gurke hat, inkl Umbau, gute 9000 gekostet und fährt halt billiger als ein Polo.

Die_Allianz
2012-04-09, 20:02:37
Ziemlich große BMW-Fraktion hier, wenn ich die letzten Seiten so überfliege... :confused:
spricht ja nix dagegen, oder? Jemand muss auch hier das Feindbild für die Hater spielen

BTW: ich fahr BMW, hab einen Mac und ein iPhone ;D Der Unterhaltungswert des Forums steigt aus dieser Sichtweise ungemein :D

Master3
2012-04-09, 20:14:29
Ich finde BMW hat einfach nur sehr geile Konzepte. Grad der alte 1er überzeugt mich. Der F20 ist jetzt einfach nur noch grausam vom Design her...

Ich habe kein Auto gefunden was meine Punkte hätte mehr erfüllen können. Ein A3 wäre noch möglich gewesen, aber dies ist auch nur VW Technik....