PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

Rooter
2013-07-06, 11:46:02
edit: Ich sage nicht, dass ich fehlerfrei und perfekt fahre, weiß Gott nicht. Aber immerhin ärgere ich mich über mich selber, wenn ich einen Fehler mache und dadurch u.U. andere behindere. Diese Fähigkeit zur Selbstkritik fehlt vielen anderen Verkehrsteilnehmern leider völlig.Dieses fehlende Selbstkritik sehe ich immer wenn ich hier, kurz bevor ich zuhause bin, aus einer kleinen Seitengasse komme. Da ist Rechts-vor-Links was aber viele entweder nicht zu wissen scheinen oder es ist ihnen schlicht egal. Wenn dann wieder mal einer von links angeschossen kommt und mir klar ist dass der nicht mehr bremsen wird bzw. kann habe ich zwei Optionen:
1. Von meinem Vorfahrtsrecht gebrauch machen und trotzdem rausfahren, mal sehen was der Fahrer für Reaktionen hat...
2. Auf die Hupe hauen während er vorbeidonnert
Habe mich bisher immer für Option 2 entschieden.

Als Reaktionen auf mein hupen kenne ich bisher nur diese beiden:
1. Gönnerhaftes winken :mad: :uattack4:
2. Gar keine, nicht mal ein Zucken :rolleyes:

MfG
Rooter

Commander Keen
2013-07-06, 12:06:37
Dieses fehlende Selbstkritik sehe ich immer wenn ich hier, kurz bevor ich zuhause bin, aus einer kleinen Seitengasse komme. Da ist Rechts-vor-Links was aber viele entweder nicht zu wissen scheinen oder es ist ihnen schlicht egal. Wenn dann wieder mal einer von links angeschossen kommt und mir klar ist dass der nicht mehr bremsen wird bzw. kann habe ich zwei Optionen:

Kommt mir sehr bekannt vor, hab auch viele Jahre in einer kleinen Sackgasse gewohnt, bei deren Ausfahrt rechts vor links galt. Gefühlt 80-90% der Fahrer/innen haben da komplett drauf geschissen.

Mosher
2013-07-06, 12:14:49
Imho auch wieder völlig hirnrissig:

An einer Ampel mit bekannterweise recht kurzer Grünphase (4-5 Autos) gibt es zwei Geradeausspuren.
Unmittelbach nach der Ampel (100 Meter) endet die linke Spur per Reißverschluss.
Was ich immer wieder beobachte: Keiner stellt sich links hin. Rechts staut es sich bis fast schon zur nächsten Ampel.
Die paar Autofahrer, die auf die Idee kommen, links zu fahren, (Ich schätze, es sind ca. 20% "Ich fahr links und hab Recht"-Prolls und 80% "Wieso zum Teufel stellt sich eigentlich jeder an der beschissensten Schlange an?"-Mitdenker) werden oft nicht reingelassen und/oder schief angeguckt.

Für mich völlig unverständlich. Es ist doch insgesamt für jeden besser, wenn pro Phase 10 Autos rüber kommen, als wenn nach 4-5 schon Schluss ist. Irgendwann ist man eben genau der 5. Mann auf der rechten Spur und wäre der 7., wenn links nicht 2 stehen würden.

So eine stumpfe Idiotie macht mich rasend.

Eco
2013-07-06, 12:29:11
Ist ein generelles Problem in Reißverschlusssituationen. Viele raffen das Prinzip nicht und lassen die "Vordrängler" nicht rein. Auf den anderen Seite gibts Linksfahrer, die unbedingt soviele Autos wie möglich überholen müssen (auch wenn die Engstelle längst erreicht ist) und dann nicht 1 zu 1 einscheren, sondern ggf. noch den Vordermann überholen, mindestens aber sich zusammen mit dem Vordermann in die Lücke quetschen. Beide verhindern dann effizient, dass der Reissverschluss flüssig funktioniert.

Argo Zero
2013-07-06, 13:15:56
Glückwunsch zur Elise!
Was ist es denn genau für eine? :)

Sven77
2013-07-06, 13:21:12
Ah, Holle in der Midlifecrisis. ;D

iDiot
2013-07-06, 17:50:24
:D

drdope
2013-07-06, 17:55:57
Ah, Holle in der Midlifecrisis. ;D

So eine Tupperdose ist eher konsequente Midlifecrisis-Prophylaxe.
:)

Argo Zero
2013-07-07, 10:53:55
Du sagst immer Tupperdose...
Ich finde Lotus baut High Tech (z.B. Double Wishbone, hat selbst kein 911) aus Handarbeit gefertigte Sportwagen. So gesehen wundert es mich, dass die nicht noch teurer sind.

Boris
2013-07-07, 11:02:03
Du sagst immer Tupperdose...
Ich finde Lotus baut High Tech (z.B. Double Wishbone, hat selbst kein 911) aus Handarbeit gefertigte Sportwagen. So gesehen wundert es mich, dass die nicht noch teurer sind.
Du tust fast so als ob es eine Kunst wäre eine Doppelquerlenker-Achse in ein Auto zu bauen.:freak:

Lotus steht eher für (konsequentes) Low-Tech.

Argo Zero
2013-07-07, 11:24:11
In gewisser Weise ist es das wohl sonst hätte ein 100.000€ Porsche nicht McPherson Dämpfer wie ein 12.000€ Stadtwagen.
Die Nachteile wie statischer Sturz und relativ hohes Losbrechmoment im Vergleich zu DW Achse sind nicht gerade gering.

Auch High Tech ist, dass der Exige das ESP System von morgen bereits verwendet oder die Karosserie geklebt wird, weil fester und leichter als eine Schweißnaht.

Würde mir mal eine aktuelle Doku im Werk in Hethel anschauen bevor du sagst Lotus sei Low Tech. Mittlerweile fließen die Erfahrungen aus der F1 auf die Straße

Boris
2013-07-07, 11:52:31
In gewisser Weise ist es das wohl sonst hätte ein 100.000€ Porsche nicht McPherson Dämpfer wie ein 12.000€ Stadtwagen.
Die Nachteile wie statischer Sturz und relativ hohes Losbrechmoment im Vergleich zu DW Achse sind nicht gerade gering.

Auch High Tech ist, dass der Exige das ESP System von morgen bereits verwendet oder die Karosserie geklebt wird, weil fester und leichter als eine Schweißnaht.

Würde mir mal eine aktuelle Doku im Werk in Hethel anschauen bevor du sagst Lotus sei Low Tech. Mittlerweile fließen die Erfahrungen aus der F1 auf die Straße
Ist gut Argo, ehrlich. Viel mehr als (im Internet und Dokus angelerntes) Bullshit-Bingo kommt von dir nicht. Geklebte Karosserien? Super, man kann die auch nieten oder punktschweißen, je nach Bedarf und Einsatzzweck. Aston Martin klebt die Karosserien schon seit gefühlt 10 Jahren, das ist garantiert kein High-Tech mehr sondern einfach nur eine Möglichkeit der Fertigung.

Lotus ist eben eine kleine Manufaktur die Kunden hat, die für gewisse Dinge Geld in die Hand nehmen auf der anderen Seite aber mit Macken leben könne die bei einem typischen Porsche-Kunden ein absolutes no-go wären. Ich saß noch nicht im neuen Exige drin, dafür kenne ich die Elise und den alten Exige recht gut. Und das sind Autos die man auf keinen Fall mit einem 911er vergleichen kann und das macht jemand der wirklich Ahnung hat auch nicht.

Ein McPherson-Federbein ist nun mal ein bewährtes System und reicht bei richtiger Fahrwerksabstimmung ab Werk (und das beherrscht Porsche) auch aus. Natürlich ist das für jemanden wie dich, der nach jeder Fahrt neben dem Reifendruck auch die Fahrwerksgeometrie kontrolliert und nachjustiert ein Albtraum, aber ich denke, dass Porsche gut damit leben kann, dich als Kunden zu verlieren.

Lotus betreibt sicherlich viel Aufwand bei der Entwicklung seiner Fahrzeuge, aber die von dir aufgezählten Punkte sind garantiert kein High-Tech.

Argo Zero
2013-07-07, 12:01:38
Als Notiz am Rande, auf persönlich werdende Beiträge gehe ich nicht ein.
Dir noch einen schönen Sonntag. ;)

Lethargica
2013-07-07, 12:26:06
Doppelquerlenker, Differentialsperre ... hat sogar der Hausfrauenroadster aka MX-5 ;)

drdope
2013-07-07, 13:49:18
Du sagst immer Tupperdose...
Ich finde Lotus baut High Tech (z.B. Double Wishbone, hat selbst kein 911) aus Handarbeit gefertigte Sportwagen. So gesehen wundert es mich, dass die nicht noch teurer sind.

Ist aus Plastik und hält frisch... nur die 30 Jahre Garantie hat die Elli (leider) nicht...
:)

Als HighTech würde ich die Elli aber auch nicht bezeichnen... zumindest nicht meine alte Rover-Kiste.
Kannst ja mal einen Blick in die Werkstandhandbücher (http://www.google.com/search?q=Elise+Service+Notes&start=0&start=0&ie=utf-8&oe=utf-8) schweifen lassen.
"In Handarbeit gefertig" ist auch nicht zwangsläufig ein Qualitätsmerkmal, die Streuung der Qualität ist gegenüber einem in Großserie gefertigten Fahrzeug doch deutlich höher.
Zur S1 gibt es auch ein schönes Video aus der "Manufaktur (http://www.youtube.com/watch?v=a-TiFKr2yb0)".
Evtl. hat man in UK aber auch ein anderes Qualitätsverständnis als in Deutschland.
Böse Zungen behaupten ja, die Fahrzeuge würden von betrunkenen Affen zusammengeschraubt.
Eine ADAC+ Mitgliedschaft, sollte man als Lotusbesitzer imho schon haben.
;)

Eine gewisse Portion Leidensfähigkeit bzw. Masochismus braucht man da schon... so zumindest mein subjektiver Eindruck.
Aber wenn man mit der Kiste fährt, vergisst/verdrängt man das auch ganz schnell wieder...
:)

Doppelquerlenker, Differentialsperre ... hat sogar der Hausfrauenroadster aka MX-5

Jetzt red' mal nicht abfällig über den MX-5... müßte ich mich zwischen der Elli und meinen 20 Jahre alten NA entscheiden, würde ich vermutlich letzteres wählen. Ist zwar der schlechtere Sportwagen, aber def. der bessere Roadster.
:)

Argo Zero
2013-07-07, 14:39:24
Die Leidensfähigkeit ist eigentlich normal bei einem "Exoten" der per Hand gebaut wurde vergleicht man die Kiste mit den Erfahrungen von Leuten mit z.B. Paganini oder königsegg. Das ist halt kein Auto von der Stange und der Wagen bekommt ständig Veränderungen spendiert. Auf der Strecke im HHR fährt öfters ein Engländer mit seiner Exige S. Der meinte sein MY2013 fährt sich besser als der 2012er - Weniger Untersteuern

Hightech bezog sich auf die aktuellen Modelle wie Exige S. Das Teaktionssystem ist sogar effizienter als das vom Ferrari 458. Für das Geld sehr beeindruckend.

Eggcake
2013-07-08, 09:01:09
Pah...wenn Zeit zum Hupen bleibt, war's nicht wirklich gefährlich :rolleyes:. Ich ärger mich auch immer über die scheinbar in ihrer Ehre verletzten Autofahrer...nix gewesen, aber Hauptsache erst mal 5 Sekunden am Stück gehupt. Das ist so "ich bin aber im Recht *Eimerchen werf* bäh bäh bäh".

Naja, gehupt habe ich im Prinzip als ich auf ihre Geschwindigkeit heruntergebremst bin und halb neben ihr fuhr um auf mich aufmerksam zu machen. Hätte ich nicht gehupt, die hätte mich an die Wand gedrängt. Wie gesagt, das einzige, was mich von einem Crash gerettet hat war, dass die junge Dame in die falsche Spur (auf den winzigen Pannenstreifen) eingespurt hat oder so ähnlich :ugly:

Und grundsätzlich hupe ich schon, wenn der andere einen Fehler macht, aber nur wenn's noch etwas bringt. Und dann wirklich nur kurz. Aber in einer Kolonne hupen bringt nun wirklich nichts. :>

Sven77
2013-07-08, 09:10:39
Warum kauft sich keiner der selbst ernannten Enthusiasten hier sowas wie einen Caterham?

Argo Zero
2013-07-08, 09:11:21
Wenn dann hupt man danach und schüttelt mal den Kopf so das es der Andere sieht. Das ist gesund für den eigenen Bauch und besser als den Ärger in sich rein zu fressen.

Iceman346
2013-07-08, 09:37:51
Warum kauft sich keiner der selbst ernannten Enthusiasten hier sowas wie einen Caterham?

Weil hier wahrscheinlich keiner groß genuger Enthusiast ist sich nen Wagen zu kaufen der, abseits von Trackdays, praktisch keinen Nutzwert hat.

Ne Elise hat nen Dach und zumindest grundlegende Annehmlichkeiten und nen Kasten Bier kriegt man zur Not auch noch auf den Beifahrersitz (schätze ich mal). Da kann man auch täglich mit fahren (mir kommt z.B. jeden Tag eine Elise auf meinem Arbeitsweg entgegen).

Crazy_Bon
2013-07-08, 09:57:51
Wenn dann hupt man danach und schüttelt mal den Kopf so das es der Andere sieht. Das ist gesund für den eigenen Bauch und besser als den Ärger in sich rein zu fressen.
Manchmal kann man auch nicht anderes tun, als den Kopf zu schütteln. Ich hatte letzte Woche auch einen Helden auf der Schnellstrasse, der sich nicht an das Rechtsfahrgebot hielt bei gemütlichen 120/130km/h. Da ich vornherein keiner bin, der dicht auffährt und/oder Signale gibt (Hupe/Licht), fuhr ich versetzt auf der rechten Spur hinter ihm und hoffte, er kommt mal selbst auf den Gedanken mal auf die rechte Spur zu wechseln. Nicht lange, da tauchte ein schwarzer Golf auf, der wirklich dicht auffuhr und seinen Vordermann auf die rechte Spur drängte, die Gelegenheit ihn auch zu überholen. Pustekuchen, unmittelbar vor mir zieht der Heini wieder auf die linke Spur, als ich ihn überholen wollte, und das ohne ersichtlichen Grund, da die rechte Spur frei war.
Da war es mir egal gewesen, den "Scheibenwischer" musste ich machen, da er mit dieser Aktion uns beide gefährdet hat.

Aber was ist das schon´ne Story, wer einen Scheibenwischer machen kann, der hat genügend Zeit für Arschlöcher zu bremsen, nicht wahr? :rolleyes:

Eco
2013-07-08, 10:17:03
Sein Verhalten war sicherlich nicht korrekt, aber warum bist Du nicht direkt auf der linken Spur hinter ihm geblieben? Irgendwie muss er ja kapieren, dass Du ihn überholen willst (und nicht nur genauso langsam auf der rechten Spur unterwegs bist).
IMHO ist da auch eine kurze Lichthupe ein durchaus legitimes Mittel, um linksfahrende Schlafmützen zu wecken. ;)

Mosher
2013-07-08, 10:25:34
Sein Verhalten war sicherlich nicht korrekt, aber warum bist Du nicht direkt auf der linken Spur hinter ihm geblieben? Irgendwie muss er ja kapieren, dass Du ihn überholen willst (und nicht nur genauso langsam auf der rechten Spur unterwegs bist).
IMHO ist da auch eine kurze Lichthupe ein durchaus legitimes Mittel, um linksfahrende Schlafmützen zu wecken. ;)
Wie "erzieht" man Mittelspurschleicher eigentlich am besten?
Keisend um sie herumfahren?
Rechts überholen?
Hupen und mit dem Finger auf die rechte Spur zeigen?

Die denken sich wahrscheinlich:
"Herrlich, Sonntag. Rechts alles frei, links wenig los, bleib ich halt mit meinen 120 in der Mitte. Dann können die "Raser" links fahren, und die Omas ganz rechts. Bin ich nicht nett?"

Irgendwann vergeht mir einfach die Lust, ständig 2 Spuren überholen zu müssen und ich bleibe einfach dauerhaft links, bis ein Schnellerer kommt.
Lieber als Assi-BMW-Fahrer wahrgenommen werden, als als so ein dümmlicher schein-anständiger Trottel den Verkehr zu gefährden.

mbee
2013-07-08, 10:41:27
Moderat Lichthupe geben und den Blinker kurz rechts setzen, ohne zu dicht aufzufahren.

Wenn so ein Spezialist das dann immer noch eine Weile weitertreibt, obwohl rechts alles frei ist, überhole ich dann manchmal durchaus auch einmal rechts, obwohl es natürlich nicht rechtens ist. Die meisten ziehen nach einem Lichthupensignal allerdings auch klaglos nach rechts.

Ich denke, viele "verpennen" das auch einfach und bleiben gedankenlos einfach permanent auf der Mittelspur oder der linken Spur. Warum, ist mir allerdings auch schleierhaft, wir haben hier immer noch ein Rechtsfahrgebot und mir würde es nie einfallen, nach einem Überholvorgang nicht auch wieder nach rechts rüber zu ziehen, auch wenn links weit und breit alles frei und absehbar ist, dass man nicht in Kürze wieder überholen wird.

Bubba2k3
2013-07-08, 10:48:35
Ich denke, viele "verpennen" das auch einfach und bleiben gedankenlos einfach permanent auf der Mittelspur. Warum, ist mir allerdings auch schleierhaft, wir haben hier immer noch ein Rechtsfahrgebot.


- 5% --> Wieso, die rechte der 3 Spuren ist doch nur für LKWs oder??? :confused:
- 5% --> Sonstiges

- 90% reine Bequemlichkeit!!!

Argo Zero
2013-07-08, 16:21:36
Wie "erzieht" man Mittelspurschleicher eigentlich am besten?
Keisend um sie herumfahren?
Rechts überholen?
Hupen und mit dem Finger auf die rechte Spur zeigen?

Die denken sich wahrscheinlich:
"Herrlich, Sonntag. Rechts alles frei, links wenig los, bleib ich halt mit meinen 120 in der Mitte. Dann können die "Raser" links fahren, und die Omas ganz rechts. Bin ich nicht nett?"

Irgendwann vergeht mir einfach die Lust, ständig 2 Spuren überholen zu müssen und ich bleibe einfach dauerhaft links, bis ein Schnellerer kommt.
Lieber als Assi-BMW-Fahrer wahrgenommen werden, als als so ein dümmlicher schein-anständiger Trottel den Verkehr zu gefährden.

Rechts vorbei fahren, denn es herrscht Rechtsfahrgebot. Wenn du danach nicht wieder auf die Mittelspur rüber ziehst kann dir keiner anhängen, dass du überholt hättest.

mbee
2013-07-08, 16:51:47
Nein, darfst Du nicht bzw. nur in den nachfolgend gelisteten Ausnahmefällen:
http://www.fahrtipps.de/frage/rechts-ueberholen.php

Wir haben nicht nur ein Rechtsfahr-Gebot, sondern auch ein Links-Überhol-Gebot. Ich mache es allerdings auch ab und an bei "Vollresistenten" wie geschrieben. Das kostet Dich dann aber u.U. auch 3 Punkte und 100 €.

Argo Zero
2013-07-08, 17:08:06
Kenne die Ausnahmen mbee. Aber das darf man nicht all zu eng sehen. Ich bub der Meinung, dass die Schleicher genau so gerne rausgeholt werden wie die Raser, weil beide den Verkehr gleich stark gefährden. Wenn du nicht gerade wie ein geölter Blitz rechts vorbei donnerst interessiert das kein Schwein.

Beispiel:
Wenn auf der 4-Spurigen A3 einer auf der 2. Spur von links mit 120 km/h fährt und du auf der 3. oder 4. Spur rechts "überholst" mit einer schnellen Reisegeschwindigkeit von 150km/h -- es würde mich verdammt schwer wundern, wenn die Polizei nicht den Schleicher rausholen würde.

Im Endeffekt sind es Gebote und keine Gesetze mit viel "Spielraum". Nicht vergessen: Der Polizist ist auch nur ein Mensch und auf der Straße gewinnt in der Regel die Vernunft und nicht die Ordnung.
Sonst wäre mein unvermeidbarer Auffahrunfall zumindest mit einer Teilschuld an mir hängen geblieben. Denn dort heißt es ja mit Abstand und so darf eigentlich kein Auffahrunfall passieren.

robbitop
2013-07-08, 19:17:13
Nanu? Ist Auffahrunfall nicht immer 100 % der Hineinfahrende Schuld? Wegen Abstand? Oder ist er reingeschert und hat dann Vollbremsung gemacht? Dann gibt es ja keine Möglichkeit, den Abstand einzuhalten (in diesem Moment).

sun-man
2013-07-08, 19:22:10
Ab 130 zahlt eigentlich kaum noch eine Versicherung. 130 gilt als die Grenzgeschwindigkeit.
http://www.t-online.de/ratgeber/auto/recht-verkehr/id_48139090/richtgeschwindigkeit-warum-sie-sie-einhalten-sollten.html

Anders urteilte jedoch das Oberlandesgericht Stuttgart unter dem Az.: 3 U 122/09. Ein deutliches Überschreiten der Richtgeschwindigkeit erwies sich demnach als „gefahrerhöhend“ und der auffahrende Kläger musste sich mit 20 Prozent an den Folgen eines Auffahrunfalls beteiligen, wenngleich er auf den ersten Blick schuldlos war.

Argo Zero
2013-07-08, 23:28:19
Nanu? Ist Auffahrunfall nicht immer 100 % der Hineinfahrende Schuld? Wegen Abstand? Oder ist er reingeschert und hat dann Vollbremsung gemacht? Dann gibt es ja keine Möglichkeit, den Abstand einzuhalten (in diesem Moment).

Nicht mal eine Teilschuld bekam ich.
Hatte 140 / 150 Sachen drauf es war leicht nass, gerade am abtrocknen und der ist auf die AB drauf gefahren und hat nach dem Beschleunigungsstreifen die Spuren gewechselt Richtung Überholspur obwohl vor ihm kein direkter Verkehr war.
Die Polizei meinte vor Ort er kann mit nem Fahrverbot rechnen und nun ja, wer gleich drauf los brüllt/meckert wirkt vor Zeugen und Polizei eh nicht besonders glaubhaft.
Der LKW Fahrer kam danach zu mir und meinte nur "Alles okay, hab's gesehen".
Seit dem habe ich mir geschworen, dass wenn ich bei Unfällen dabei bin als Zeuge zu bleiben und nicht abzuhauen. Denn wenn du alleine unterwegs bist hast idr die A-Karte gezogen.

Eggcake
2013-07-08, 23:36:12
Also in der CH gilt rechts überholen afaik als schweres Vergehen - da ist man normalerweise den Ausweis direkt los + saftiger Busse.

Chrisch
2013-07-08, 23:57:27
Da es hier ein wenig an Bilder mangelt poste ich mal welche :)

http://abload.de/img/p1110210jjsgb.jpg

http://abload.de/img/p1110202n4s6d.jpg

AtTheDriveIn
2013-07-09, 06:17:33
ist rechts überholen in folgender Situation erlaubt:

AB: LKW in Sicht und er wird von einem anderen überholt (Elefantenrennen). Hinter dem überholenden hat sich bereits eine lange Schlange gebildet. Situation wird sich auch in den nächsten 30sec nicht auflösen. Jeder vor mir zieht auf die linke Spur und reiht sich in die Schlange ein. Meine Ausfahrt kündigt sich an. Darf ich mit gleichbleibender Geschwindigtkeit an der Schlange vorbei oder muss ich abbremsen und eine Monsterlücke zum LKW auf der rechten Spur lassen?

Die Situation habe ich sehr häufig. Bisher habe ich mich immer dafür entschieden vorbeizufahren. In den Ausnahmeregeln finde ich es nicht

Tigershark
2013-07-09, 09:05:08
Nein, Du darfst nicht vorbei fahren.

robbitop
2013-07-09, 09:09:39
Nicht mal eine Teilschuld bekam ich.
Hatte 140 / 150 Sachen drauf es war leicht nass, gerade am abtrocknen und der ist auf die AB drauf gefahren und hat nach dem Beschleunigungsstreifen die Spuren gewechselt Richtung Überholspur obwohl vor ihm kein direkter Verkehr war.
Die Polizei meinte vor Ort er kann mit nem Fahrverbot rechnen und nun ja, wer gleich drauf los brüllt/meckert wirkt vor Zeugen und Polizei eh nicht besonders glaubhaft.
Der LKW Fahrer kam danach zu mir und meinte nur "Alles okay, hab's gesehen".
Seit dem habe ich mir geschworen, dass wenn ich bei Unfällen dabei bin als Zeuge zu bleiben und nicht abzuhauen. Denn wenn du alleine unterwegs bist hast idr die A-Karte gezogen.
Ja da konntest du wirklich nichts machen. Völlig bescheuert von ihm. Ich hasse Leute, die nicht schauen, bevor sie die Spur wechseln! :mad:

x-force
2013-07-09, 15:17:14
Ja da konntest du wirklich nichts machen. Völlig bescheuert von ihm. Ich hasse Leute, die nicht schauen, bevor sie die Spur wechseln! :mad:

den gleichen spaß hatte ich vorletztes weihnachten.

leichter schneefall. mit seltenen verwehungen von 3-4cm höhe.
außer mir und einem anderen auto nichts los auf der autobahn. ich fahr ca 100, das andere auto max 60, ich überhole grade und befinde mich links. jetzt kommt da so eine mini-verwehung, wie man sie gerne mal hat, wenn ein feld neben der ab ist und keine hohe bewachsung. die verwehung geht über beide spuren. jetzt zieht die alte wirklich ohne zu gucken auf meine spur. ich geh sofort auf die bremse, aber du verwehung ist etwas eisig und dreht mich ein.
kontakt leitplanke, die alte fährt langsam weiter. musste die dann quasi noch stellen und mir die daten holen.

(später meinte sie, sie hätte geguckt, sich aber wohl verschätzt, was meine geschwindigkeit angeht. danach noch so etwas sinnloses wie: man hat ja links gar kein vorfahrtsrecht)

einfach nur abenteuerlich wer alles auto fahren darf. vor gericht hat sie sich dann noch in falschaussagen mit ihrem freund verstrickt und ist sprichwörtlich untergegangen.
wäre die nicht so dumm gewesen, hätte ich alt ausgesehen, obwohl ich sogar 2 zeugen benannt habe und sie nur einen hatte. (richterin stellte sowas wie 50/50 in den raum. ich hab aber klar gemacht, daß das so nicht läuft und ne eindeutige sache ist.

die alte hat nichtmal fahrverbot oder sonstwas bekommen. das ist § 315c
Gefährdung des Straßenverkehrs, hätte eigentlich geldstrafe bis 5 jahre knast geben müssen.

richterin war aber ne frau und hatte imo mitleid, weil sie vielleicht selbst kein auto fahren kann.

F5.Nuh
2013-07-09, 20:37:25
Da es hier ein wenig an Bilder mangelt poste ich mal welche :)

http://abload.de/img/p1110210jjsgb.jpg

http://abload.de/img/p1110202n4s6d.jpg

Schöner E91 :)

Inzwischen tendiere ich zur Zeit zu einem E61 530d / Touring :freak:

Marodeur
2013-07-09, 21:54:27
War am Wochenende das erste mal eine längere Strecke mit meinem GC unterwegs. Ganz gemütlich auf der Autobahn braucht das Teil tatsächlich nur 12 Liter, und das mit Winterreifen... ;D

@Chrisch:
Nettes Kennzeichen... :D

()V()r.Freeze
2013-07-09, 22:40:10
Schöner E91 :)

Inzwischen tendiere ich zur Zeit zu einem E61 530d / Touring :freak:

Ja, bitte kauf dir ein Auto :freak:

Chrisch
2013-07-09, 23:27:17
Schöner E91 :)

Inzwischen tendiere ich zur Zeit zu einem E61 530d / Touring :freak:
Thx. E61 mit M-Paket war auch eine Überlegung meinerseits, aber der 3er ist im Grunde schon oversized für mich. Nen 1er häts auch getan :D

Fahre zu 95% allein und hab wenig dabei :D

Muss aber sagen das mich die 218PS des 325i langsam "langweilen", spiele schon mitm Gedanken den gegen nen 335i zu tauschen :freak:

Holle
2013-07-10, 09:43:15
Kommando zurück.

Habe jetzt den Lotus wieder zurück gegeben und meinen Clio RS behalten.

Der ist nicht viel langsamer bietet dann aber doch noch einen gewissen Restkomfort und ist absolut alltagstauglich.

Es war eine 07er Elise mit knapp 200 PS.
Es ist schon beeindruckend in 4,8 Sek auf 100 km/h zu beschleunigen. Es war auch toll offen über Landstraßen an den Bodensee zu fahren, aber es ist halt eine kompromisslose Fahrmaschine.
300 km über Landtraßen und mir tun die Unterarme und beide Knie weh. Die Knie schlagen ständig links und rechts am Rahmen an und das Lenkrad muss man kräftig halten damit es einem nicht aus der Hand geschlagen wird.
Ich bin mit meinem Clio glücklicher. Zudem habe ich ja noch meinen BMW E9 CS Coupe von 1973

http://abload.de/img/img_2389ypshp.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2389ypshp.jpg)

http://abload.de/img/img_23944vswo.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_23944vswo.jpg)

http://abload.de/img/img_2408p1s1m.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2408p1s1m.jpg)

http://abload.de/img/img_2409xnsbv.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2409xnsbv.jpg)

x-force
2013-07-10, 15:06:30
Habe jetzt den Lotus wieder zurück gegeben und meinen Clio RS behalten.

Der ist nicht viel langsamer [...]

ähm... klar ;)

komfortabler lasse ich ja ohne zweifel durchgehen, aber das :freak:

downforze
2013-07-10, 15:09:41
Kleinwagen mit 150-200 PS ist eine gute Alternative.

Holle
2013-07-10, 15:19:53
ähm... klar ;)

komfortabler lasse ich ja ohne zweifel durchgehen, aber das :freak:


Der Clio hat 10 PS mehr als der Lotus und so viel schwerer ist er auch nicht.

Iceman346
2013-07-10, 15:23:40
Für den 200 PS Clio III RS finde ich eine 0-100 Zeit von 6,9 Sekunden. Das sind 2 Sekunden mehr als der Lotus, das sind schon Welten ;)

Eco
2013-07-10, 15:24:54
Der Clio hat 10 PS mehr als der Lotus und so viel schwerer ist er auch nicht.
Reicht schon, die 0 bis 100 Werte zu vergleichen. Der Clio wiegt gut 300 kg mehr. Das sind in dem Bereich tatsächlich Welten. Langsam ist der Clio natürlich trotzdem nicht, höchstens in der Endgeschwindigkeit im Verhältnis zur Leistung (für einen Kleinwagen aber total ok).

Aber ich kann Deine Entscheidung nachvollziehen. ;)

Hattest Du noch nicht endgültig gekauft? Oder hat der Händler tatsächlich anstandslos zurückgetauscht?

x-force
2013-07-10, 15:30:03
Für den 200 PS Clio III RS finde ich eine 0-100 Zeit von 6,9 Sekunden. Das sind 2 Sekunden mehr als der Lotus, das sind schon Welten ;)

exakt. er verliert alleine schonmal 2 sekunden auf hundert. sobald du das lenkrad bewegst wir der abstand noch größer, neben dem gewicht ist hier vor allem der schwerpunkt interessant.

Argo Zero
2013-07-10, 17:13:22
:eek:

Schöne Elise. Auch noch in rot. Lecker, lecker.
Na ja, vielleicht nächstes Jahr dann.

@Holle
Wie groß bist du eigentlich? Bin jetzt kein Zwerg mit 1.83m aber im Opel Speedster fand ich es sehr geräumig, auch für die Beinchen.

Sven77
2013-07-10, 17:16:07
@Holle
Gib sie Nulltarif :ugly:

Holle
2013-07-10, 18:31:20
@Holle
Wie groß bist du eigentlich? Bin jetzt kein Zwerg mit 1.83m aber im Opel Speedster fand ich es sehr geräumig, auch für die Beinchen.

1,74m oder 1,75m - vrmtl. liegt es an den cochones :freak:




@Holle
Gib sie Nulltarif :ugly:

Der würde sich freuen. Ne, ne, ne, Nulltarif soll erstmal mit seinen 75 PS richtig klar kommen! Er bekommt meinen RS auch nur dann wenn ich neben dran sitze.

samm
2013-07-10, 18:58:52
Der würde sich freuen. Ne, ne, ne, Nulltarif soll erstmal mit seinen 75 PS richtig klar kommen! Er bekommt meinen RS auch nur dann wenn ich neben dran sitze.Weshalb nicht? Der macht echt Spass zu fahren :) Praktische Aspekte: Brummeliger Motor, hilft zur Erziehung zu prüfungstauglicher Schalttechnik; nette Leistung, sodass man auch Überholen lernen kann etc. Ich hab auf dem Toyota MR2 meiner Freundin fahren gelernt (alte Version, ohne Servolenkung und nichts), der dann von einem Clio Sport (B Facelift) abgelöst wurde. Scheinen mir beides gute Lernfahrzeuge zu sein und bin durchaus froh, nicht mit 75PS gelernt haben zu müssen ;)
Die Fahrschule selbst hatte einen Golf GTi, und ich sehe nicht, weshalb leistungsschwache Fahrzeuge für lernende ungeeignet sein sollen. Ok, solange der Betroffene vernünftig ist... ;D

BadFred
2013-07-10, 19:15:23
[...]
Ich bin mit meinem Clio glücklicher. Zudem habe ich ja noch meinen BMW E9 CS Coupe von 1973[...][/url]
Die beiden sind nicht zufällig hin und wieder im nördlichen Landkreis ES unterwegs? :wink:

x-force
2013-07-10, 20:17:57
Weshalb nicht? Der macht echt Spass zu fahren :) Praktische Aspekte: Brummeliger Motor, hilft zur Erziehung zu prüfungstauglicher Schalttechnik; nette Leistung, sodass man auch Überholen lernen kann etc. Ich hab auf dem Toyota MR2 meiner Freundin fahren gelernt (alte Version, ohne Servolenkung und nichts), der dann von einem Clio Sport (B Facelift) abgelöst wurde. Scheinen mir beides gute Lernfahrzeuge zu sein und bin durchaus froh, nicht mit 75PS gelernt haben zu müssen ;)
Die Fahrschule selbst hatte einen Golf GTi, und ich sehe nicht, weshalb leistungsschwache Fahrzeuge für lernende ungeeignet sein sollen. Ok, solange der Betroffene vernünftig ist... ;D


ich würde das auch weniger von der leistung als vom fahrwerk abhängig machen.

ich halte ein weiches bis sehr weiches fahrwerk für den anfang am besten. extrem breiter granzbereich und weil die kiste so abtaucht, traut man sich damit eh nicht ans limit auf anhieb.

Monkey
2013-07-10, 21:52:04
Moin,

kurze Frage: Benutzt jemand von euch öfter Dachträger? Ich hab hier welche von Atera liegen und wollte mir für den Urlaub ne Dachbox leihen, soweit so gut nur hab ich vorhin gesehen das die Dachträger nicht abschließbar sind :(

Gibt es eine Möglichkeit die abschließbar zu machen? Habe bei Amazon solche abschließbare Knebelmuttern gesehen (Thule 527) bin aber nicht sicher ob die passen bzw ob die überhaupt für Dachträger sind weil da was von Fahrradträgern stand...

Jemand ne Idee? Oder muss ich da ein Loch für ein Vorhängeschloss bohren :D

Eisenoxid
2013-07-10, 22:43:49
Hmm, meist du eine abschließbare Dachbox? Normalerweise kann man die immer abschießen, auch wenn die Schlösser oft nicht unbedingt über jeden Zweifel erhaben sind.
Die Träger, auf denen die Box befestigt wird, könnte man ja nur klauen, indem man die Träger samt Box abschraubt und abtransportiert Oo.

Mosher
2013-07-10, 22:53:48
Der würde sich freuen. Ne, ne, ne, Nulltarif soll erstmal mit seinen 75 PS richtig klar kommen! Er bekommt meinen RS auch nur dann wenn ich neben dran sitze.

Ich find's grad irgendwie lustig, dass du ihn so nennst ^^

Monkey
2013-07-10, 23:15:46
Hmm, meist du eine abschließbare Dachbox? Normalerweise kann man die immer abschießen, auch wenn die Schlösser oft nicht unbedingt über jeden Zweifel erhaben sind.
Die Träger, auf denen die Box befestigt wird, könnte man ja nur klauen, indem man die Träger samt Box abschraubt und abtransportiert Oo.

:D

Ne ich mein schon die Träger, die kann man bei mir einfach nur anschrauben. Hab aber "schiss" das man mir unter Umständen die ganze Box klauen könnte. Das die Schlösser bei den Boxen eh nur pillepalle sind weiss ich :)

Holle
2013-07-11, 07:24:07
Die beiden sind nicht zufällig hin und wieder im nördlichen Landkreis ES unterwegs? :wink:

Eigentl. mehr südl. von Stuttgart :cool:



Ich find's grad irgendwie lustig, dass du ihn so nennst ^^

Wie soll ich ihn denn sonst nennen? :freak:



Nulltarif bekommt irgendwann mal meinen BMW vererbt. Aber den Clio finde ich einfach zu schnell für einen Anfänger. Vor allem dann wenn ne Gruppe im Auto ist und die Stimmung gelöst ist.
Wenn Nulltarif alleine damit unterwegs ist hätte ich weniger Bedenken.

drdope
2013-07-11, 07:24:43
Habe jetzt den Lotus wieder zurück gegeben und meinen Clio RS behalten.

Der ist nicht viel langsamer bietet dann aber doch noch einen gewissen Restkomfort und ist absolut alltagstauglich.

...

300 km über Landtraßen und mir tun die Unterarme und beide Knie weh. Die Knie schlagen ständig links und rechts am Rahmen an und das Lenkrad muss man kräftig halten damit es einem nicht aus der Hand geschlagen wird.

Du hast nicht ernsthaft erwartet, daß die Kiste rundum alltagstauglich ist, oder?
;)

Daß anschlagen der Kniee kann ich nicht nachvollziehen, obwohl ich ähnlich groß bzw. klein bin (1,72); die Beine kann man doch einfach flach hinlegen (= Beine/Oberkörper bilden 110° Winkel).

Die Lenkung hat keine Servorunterstützung und verändert
sich Geschwindigkeitsabhängig nicht; fand ich anfangs auch gewöhnungsbedürftig.
Hinzu kommt halt noch das der Wagen dir sehr viel Feedback gibt (positiv formuliert) bzw. du direkte Rückmeldung via Lenkrad über jede Fahrbahnunebenheit bekommst.

Entspannt schnell fahren, wie mit einer gut motorisierten "Alltagsschlörre" kann man damit definitiv nicht.

sun-man
2013-07-11, 07:38:00
Wer kauft?
http://angebote.autoscout24.de/Cadillac-CTS-CTS-V-Coupe-Geiger-Tuning-Benzin-Blau-220796780

Geiger Tuning Motor 6.2l V8 620 PS Kompressor, 6 Gang Schaltgetriebe mit verkürztem 5 und 6 Gang, KW Sportfahrwerk, OZ Aluräder, Spoilerlippe, Hochleistungs-Bremsanlage, Sportauspuff, Regensensoren, Luftdruckwarnsystem, Bose Soundsystem, DVD Navigation, CD Player, Fahrersitz 8 fach verstellbar/Lumbar, Beifahresitz 2 fach verstellbar/Lumbar, Memory Paket, Recaro Sportsitze, Zweizonen Klimaanlage, Keyless/ Passive Entry System, Alarmsystem, Einparkhilfe, elektronisches Sportfahrwerk, Aluräder 19 verchromt, Reifen VA 255/40-19, HA 285/35-19, Schiebedach, Lederausstattung Ebony,

Wenn der nur nicht so abgrundtief hässlich wäre.

Fatality
2013-07-11, 08:03:01
hässlich ist garkein ausdruck..

Argo Zero
2013-07-11, 08:58:43
Entspannt schnell fahren, wie mit einer gut motorisierten "Alltagsschlörre" kann man damit definitiv nicht.

Hat die Elise nicht Spur 0 an der VA vom Werk aus. Dann wunderts mich nicht. Selbst ein dicker A8 wird nervös auf der AB wenn du Spur 0 an der VA fährst.
Fahrwerkseinstellung ist halt ein Kompromiss.
Aber bevor ich die Elise her gegeben hätte: 6 Min Gesamtvorspur an der VA und ein paar Polster für die Knie :frown:

drdope
2013-07-11, 09:08:24
Warum kauft sich keiner der selbst ernannten Enthusiasten hier sowas wie einen Caterham?

Kurze Antwort:
Weil die Kisten reine Trackdayspielzeuge sind.

Lange Antwort:
Abgesehen von den rel. teuren & leichten (aber gemessen an den Fahrleistungen imho im Vergleich preiswerten) Caterhams, liegen die meisten anderen Nachbauten in Gewichtsbereich der Elise MK1 und der frühen MK2.
Die Ellis sind zumindest eingeschränkt alltagstauglich und haben das (imho) bessere Antriebskonzept (Mittelmotor).

Die Verdeckkonstruktion ist sehr unpraktisch (http://www.youtube.com/watch?v=lgDzuD553lE).
Bis das Verdeck montiert ist, ist der Regen meist schon wieder weg gezogen (überspitzt formuliert).

Der Gebrauchtkauf ist (imho) relativ schwierig -> es gibt sehr viele Fahrzeuge die als Kitcars (http://de.wikipedia.org/wiki/Kit_Car) entstanden -> ohne eine peinlich genaue Historie/Doku der verbauten Technik, gestaltet sich Wartung/Instandhaltung/Ersatzteilbeschaffung schwierig.

Und last but not least -> wenn ich mir ein reines Spielzeugauto kaufe, würde ich zumindest in Richtung der Alternativen schauen (=
Ariel Atom, Lotus 211/340R, Radical SR3, KTM XBow, B.A.C Mono, welche (imho) allesamt nicht den Nachteil besitzen, auf einem Design aus den späten 50ern zu basieren.

btw:
wenn mir die EU-Abgasnormen nicht einen Riegel vorschieben würden, würde ich meinem 20 Jahren alten MX-5 als Spenderfahrzeug nutzen.
--> http://www.worldcarfans.com/10607256584/mazda-powered-westfield-sdv
--> http://www.evo.co.uk/videos/trackdayvideos/208564/westfield_1600_vs_caterham_roadsport.html
Da das nicht geht, geht er nächste Woche zur "Teilrestauration"... Fotos folgen...
:)

Hat die Elise nicht Spur 0 an der VA vom Werk aus. Dann wunderts mich nicht. Selbst ein dicker A8 wird nervös auf der AB wenn du Spur 0 an der VA fährst.
Fahrwerkseinstellung ist halt ein Kompromiss.
Aber bevor ich die Elise her gegeben hätte: 6 Min Gesamtvorspur an der VA und ein paar Polster für die Knie :frown:

--> http://wiki.seloc.org/a/Geo_Setups#Elise.2FExige
Ich fahr derzeit ein Zwittersetup der Exige S2/Mpsort (130mm Bodenfreiheit/2° Sturz an der HA, asonnsten gleich).
Hab das aber nicht selbst so explizit ausgesucht, es wurde mir als gewünscht konservatives/gutmütiges/tendenziell untersteuerndes Setup mit stabiler Hinterachse so eingestellt; fährt sich auch so.

Der MX-5 ist instabiler (http://www.mx-5.de/html/fahrwerkseinstellungen.html) Unterwegs ("Werner Werte").
:biggrin:
Mit der Elli trau ich mich das nicht... da ist man gleich viel, viel schneller Unterwegs (="tut mehr weh"), wenn es mal schief gehen sollte.

Hier in der Nähe ist z.B. eine schöne zeitgesteuerte Ampelkreuzung (= timing ist alles), an der man max. 70km/h fahren darf.
Wenn man rechts abbiegt geht es "ziemlich" scharf rechts rum; der MX-5 bricht dort bei erlaubten 70km/h am Heck aus, ich lenke gegen und nutze die Fahrbahnbreite... ein schöner Drift... ich grinse...
:)
Mit der Elli fahr ich da mit erlaubten 70km/h im engstmöglichen Radius einfach stabil durch.
Relativ betrachtet sehr beeindruckend, gefühlt weniger spaßig (Kopf vs. Bauch).

drdope
2013-07-11, 10:07:45
sorry doppelpost...

Commander Keen
2013-07-11, 10:08:00
Wer kauft?
http://angebote.autoscout24.de/Cadillac-CTS-CTS-V-Coupe-Geiger-Tuning-Benzin-Blau-220796780



Wenn der nur nicht so abgrundtief hässlich wäre.

Am besten gefällt mir das hier:

http://s.autoscout24.net/_cache/5eximangqf53yqxg.png

Ist ja fast schon wie bei einem Kühlschrank.

drdope
2013-07-11, 10:21:38
Am besten gefällt mir das hier:

http://s.autoscout24.net/_cache/5eximangqf53yqxg.png

Ist ja fast schon wie bei einem Kühlschrank.

Die Idee ist gut (Auto als nüchtern betrachteter Alltagsgegenstand), die Umsetzung eher schlecht (http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/co2-label-fuer-autos-so-umweltfreundlich-wie-ein-kleiner-panzer/5874642.html).

x-force
2013-07-11, 10:28:18
wenn die den kleinen zusatz "unter berücksichtigung der masse" weglassen würden, wäre das brauchbar.

so ist es ein euphemismus für dickschiffe.

Eco
2013-07-11, 10:36:28
Die Idee ist gut (Auto als nüchtern betrachteter Alltagsgegenstand), die Umsetzung eher schlecht (http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/co2-label-fuer-autos-so-umweltfreundlich-wie-ein-kleiner-panzer/5874642.html).
Ist doch ein genialer Schachzug, und macht Leuten mit riesigen SUVs ein reines Gewissen ("Hey, mein Q7 ist effizient und umweltfreundlich"). :freak:

Commander Keen
2013-07-11, 10:45:11
Ich kenne den Schwachsinn hinter der Einstufung schon, dennoch finde ich die Einstufung des Autos witzig. Der muß halt nur noch schwerer werden, dann passt das wieder und man hat ein umweltfreundliches Vehikel.

x-force
2013-07-11, 10:49:06
mich würde mal interessieren, wie gepanzerte bw fahrzeuge da abschneiden.

drexsack
2013-07-11, 12:18:21
mich würde mal interessieren, wie gepanzerte bw fahrzeuge da abschneiden.

Och ganz gut eigentlich:

Orientiere sich die Klassifizierung allerdings wie im Regierungsentwurf am Gewicht der Fahrzeuge, ergäben sich absurde Ergebnisse: Große und schwere Fahrzeuge mit einem hohen Verbrauch (wie Porsche Cayenne oder Audi Q7) würden bevorzugt, leichte, sparsame Fahrzeuge (wie Citroën C1, Peugeot C1 oder Toyota Aygo) würden hingegen benachteiligt. Für die Verbraucher gehe so jede Orientierung verloren. „Spritschluckern wird ein grünes Mäntelchen umgehängt“, sagte Lottsiepen und verdeutlichte dies mit einem nicht ganz ernst gemeinten Beispiel: Der Kampfpanzer Leopard 2 (62 Tonnen/1500 Gramm CO2 pro Kilometer) lande in der Logik des Regierungsentwurfs rechnerisch in der gleichen Effizienzklasse wie ein VW Golf 1.4.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/leopard-2-so-sauber-wie-ein-golf/4360926.html

x-force
2013-07-11, 16:18:56
hehe, dacht ich mir...
das wäre ja das optimale gefährt für öko-terroristen :D

drdope
2013-07-12, 09:53:13
hehe, dacht ich mir...
das wäre ja das optimale gefährt für öko-terroristen :D

So ein Leo2 wäre sicher ein schöner Konterpunkt zu meiner Elli, taugt sicher auch als Zugmaschine... nur wohin mit der grünen Feinstaubplakette....?
;)

Parkplatzsorgen hat man damit auch nicht, zur Not stellt man sich einfach "drüber"... quasi das ideale Öko-Stadfahrzeug.
:)

derpinguin
2013-07-12, 10:36:56
Nur mit den Drive-ins könnte es etwas haarig werden.

Eggcake
2013-07-12, 10:47:43
Ach was, das klappt schon... (http://www.youtube.com/watch?v=cDoRmT0iRic)

Fatality
2013-07-12, 11:03:00
fährt hier eigentlich jemand nen aktuellen hyndai i30 ?
ist zwar kein deutsches wertiges auto, aber soll ja auch nur für die freundin sein, der gefällt ihr von aussen schonmal. haken, er soll sportlich ausgestattet sein, aber nicht sportlich sein es reichen also 120ps.. :rolleyes:
Sind sonst irgendwelchen eklatanten horroprobleme bei dem bekannt?

Bubba2k3
2013-07-12, 11:17:17
Ach was, das klappt schon... (http://www.youtube.com/watch?v=cDoRmT0iRic)


:cool: ²

Crazy_Bon
2013-07-12, 11:22:23
Ach was, das klappt schon... (http://www.youtube.com/watch?v=cDoRmT0iRic)
Das ist nichts für mich, das Fenster ist viel zu klein und der Scheibenwischer hält keinen Löwen aus.

Mosher
2013-07-12, 11:55:49
fährt hier eigentlich jemand nen aktuellen hyndai i30 ?
ist zwar kein deutsches wertiges auto, aber soll ja auch nur für die freundin sein, der gefällt ihr von aussen schonmal. haken, er soll sportlich ausgestattet sein, aber nicht sportlich sein es reichen also 120ps.. :rolleyes:
Sind sonst irgendwelchen eklatanten horroprobleme bei dem bekannt?


Vielleicht hilft es ja:

Die Freundin eines Kumpels fährt den i30 CW in schwarz und hatte bisher (oh Wunder) Probleme mit dem Lack.

Soweit ich weiß, gibt es doch eh bloß die 99PS und die 135PS bei den Benzinern, oder täusche ich mich da?

Also 135 sollten schon sein, denn sonst hat der Wagen gefühlt einfach zu wenig Durchzug. Man bedenke vor allem den relativ großen Stauraum, wenn man die Sitze umklappt. Will man das auch mal ausnutzen und irgendwas schweres transportieren, sind die 99PS schlicht zu wenig.

Überred sie zur stärkeren Variante ;)


Von der Optik her find ich den Wagen klasse.

F5.Nuh
2013-07-13, 15:45:09
Ich habe mir heute mal ein E91 von nahem angeguckt bei einem BWM Händler... der Kofferraum ist winzig.... kleiner als wie der von meinem Astra G.... :freak:

Es kann also nur noch ein E61 werden :D

drexsack
2013-07-13, 17:18:01
Typ, du willst hier seit ca. 5 Jahren einen e91 kaufen, und hast jetzt zum ersten mal in den Wagen überhaupt reingeguckt? :usweet:

x-force
2013-07-13, 17:24:39
f haken, er soll sportlich ausgestattet sein, aber nicht sportlich sein es reichen also 120ps..

was heißt das?
kann ich mir grade gar nichts drunter vorstellen...

klingt für mich nach pommestheke und "sport"auspuff inkl. viel zu schwere felgen.

F5.Nuh
2013-07-13, 18:48:46
Typ, du willst hier seit ca. 5 Jahren einen e91 kaufen, und hast jetzt zum ersten mal in den Wagen überhaupt reingeguckt? :usweet:

Naja 5 Jahre nicht :freak: aber seit. ca 1 Jahr schon. Ich sag mal so, 3er von Innen kennt man und schon oft genug auf der Straße gesehen, aber das der Kofferraum so wenig Platz hat hätte man von aussen nie erahnen können.

DasToem
2013-07-13, 19:21:51
Ist bei der C-Klasse auch so. Ins T-Modell bekommst du nicht mal ein 2m-Ikea-Regal rein. Eigentlich ist das für einen Kombi in der Größe und Preisklasse peinlich. In meinen alten Skoda Octavia (Limosine) hab ich wesentlich mehr reinbekommen.

Schiller
2013-07-13, 22:33:01
Werde bald hoffentlich problemlos meinen "Oldie" 200D aus dem Schneewittchenschlaf nach über 3,5 Jahren erwecken können. Ick freu mir! Wie ein kleines Mädel! :usweet:

Dieser Sound (nicht meiner):
YohlaYW7OfU

Musik in meinen Ohren! :love2:

Mosher
2013-07-13, 23:41:12
Klingt echt gut.
Und die Karre gefällt mir auch, trotz eigentlich unliebsamer Kastenform.

Schiller
2013-07-14, 00:21:37
Kastenform lasse ich ja beim Babybenz(W201) gelten, aber nicht beim W124. :P Er hatte damals einen revolutionären cw-Wert von 0,29/0,3! :wink:

[dzp]Viper
2013-07-17, 18:31:32
Heute AU/HU mit meinem 2008er Alfa 159 2.4 JTDM. (KM-Stand 149 000).

Problemlos die neue Plakette bekommen. Bis auf einen leicht mit Gebrauchsspuren versehenen Getriebepuffer und das die Bremsscheibe hinten links "nur "noch 2mm hat ist alles in bester Ordnung :up:
Kein Rost, keine ausgeschlagenene Trägerpunkte oder Puffer, ....

So muss das sein :D

Senfgnu
2013-07-17, 18:47:09
Werde bald hoffentlich problemlos meinen "Oldie" 200D aus dem Schneewittchenschlaf nach über 3,5 Jahren erwecken können. Ick freu mir! Wie ein kleines Mädel! :usweet:

Dieser Sound (nicht meiner):
http://youtu.be/YohlaYW7OfU

Musik in meinen Ohren! :love2:

Der Bulldog meines Onkels klingt so ähnlich. Stünde auch günstig zum Verkauf, falls es mit dem Erwecken nicht klappt.

Sven77
2013-07-17, 19:39:35
Seit heute einen über 10 Jahre alten Focus Turnier. Mieser Mülleimer, rostet und man sitzt drin wie der Aff auf dem Schleifstein. Aber er ist so billig im Unterhalt und die Kinder können endlich ihren Müll überallhin schmieren und ich werde darüber lachen können :up:

Argo Zero
2013-07-17, 19:46:34
Würde es aber auch nicht anders machen mit Haustieren / Kindern. Bekomme schon einen Fön wenn Frau Madame ins Auto steigt und irgendwo mit den Füßen hängen bleibt.
Sollte ich irgendwann mal Kinder wollen gibts einen Pampers Bomber, den sie dann fahren darf :freak:

Sven77
2013-07-17, 19:52:01
Hab mir was weiß ich was für Autos angesehen, aber die sind alle zu schade für meine kleinen Monster. GLK, Kuga usw. sind alle Klasse Familienautos, aber das ist es mir nicht wert. Wird zum Spar Konto fürs Haus gepackt.

Odal
2013-07-17, 20:07:18
Seit heute einen über 10 Jahre alten Focus Turnier. Mieser Mülleimer, rostet und man sitzt drin wie der Aff auf dem Schleifstein. Aber er ist so billig im Unterhalt und die Kinder können endlich ihren Müll überallhin schmieren und ich werde darüber lachen können :up:

eigentlich sehr robust aber wenn der schon rostet ist das natürlich unschön

das Nachfolgemodell (ab 2004/5 oder so) soll aber unkaputtbar sein (zumindest wenns nicht der diesel ist)

Sven77
2013-07-17, 20:11:50
Ist nur die Heckklappe. War das Hundeauto meiner Eltern und hatte in den letzten 5 Jahren gar nichts außer die typischen Verschleißteile. Mit 100.000km für 2K bekommen, und da wir extrem viel kurzstrecke fahren ist ein robuster Sauger ohne Turbo und Schnickschnack wohl das beste.

Eco
2013-07-17, 21:07:27
Seit heute einen über 10 Jahre alten Focus Turnier. Mieser Mülleimer, rostet und man sitzt drin wie der Aff auf dem Schleifstein. Aber er ist so billig im Unterhalt und die Kinder können endlich ihren Müll überallhin schmieren und ich werde darüber lachen können :up:
Respekt, dass Du Dir das antust. ;)

Sven77
2013-07-17, 21:15:18
Immerhin Klimaautomatik und Xenon :ugly:

Schiller
2013-07-17, 22:45:05
Der Bulldog meines Onkels klingt so ähnlich.Tja, kannst Mal sehen wie robust die Technik früher war. :biggrin:

BoRaaS
2013-07-19, 10:05:58
Vorgestern einen BMW X1 sDrive 20i Sport Line in Mineralgrau gekauft. Bilder gibt es wenn das Fahrzeug da ist

sun-man
2013-07-19, 11:12:44
Mein Beileid zur Hipsterkarre :D

BoRaaS
2013-07-19, 11:13:53
Mein Beileid zur Hipsterkarre :D
Wie immer Geschmackssache :smile:

drexsack
2013-07-19, 21:52:28
Erstmal Glückwunsch. Warum nicht einfach den normalen Einer?

BoRaaS
2013-07-21, 16:22:29
Den mag ich nicht so. Der X1 hat dafür nen bischen mehr Platz und durch meine "kaputten" Knie mag ich das etwas höher sitzen.

()V()r.Freeze
2013-07-21, 22:22:19
Viper;9846096']Heute AU/HU mit meinem 2008er Alfa 159 2.4 JTDM. (KM-Stand 149 000).

Problemlos die neue Plakette bekommen. Bis auf einen leicht mit Gebrauchsspuren versehenen Getriebepuffer und das die Bremsscheibe hinten links "nur "noch 2mm hat ist alles in bester Ordnung :up:
Kein Rost, keine ausgeschlagenene Trägerpunkte oder Puffer, ....

So muss das sein :D

Wie sind deine Erfahrungen sonst mit dem 159er? Stand auch auf meiner Liste, aber über Alfa hört man bzgl. Zuverlässigkeit einfach zu viele schlechtes. Was ich sehr schade finde, den die bauen so verdammt schöne Autos...

[dzp]Viper
2013-07-21, 22:38:25
Wie sind deine Erfahrungen sonst mit dem 159er? Stand auch auf meiner Liste, aber über Alfa hört man bzgl. Zuverlässigkeit einfach zu viele schlechtes. Was ich sehr schade finde, den die bauen so verdammt schöne Autos...
Alles ab dem Alfa 159 ist in Ordnung. Dort hat sich die Qualität deutlich gesteigert (Innenraum, wie auch Verarbeitung und Rostschutz). Rost gibt es nicht, Innenraum klappert auch nach 150 000km nix.

Wenn man auf Nummer sicher gehen will kauft man sich einen nach dem internen Facelift ( genannt "MY08" - ab BJ Mitte 2008).
Sind eigentlich sehr zuverlässige Autos. Den den 2.2er JTS muss man auf die Steuerkette achten. Bei den Dieseln sollte man regelmäßig den Partikelfilter reinigen lassen und nicht ständig die Reiningung abbrechen (oder eben das AGR rausprogrammieren lassen).

Bei Serie 0 (2005 bis Mitte 2008) gab es Probleme mit dem Lenkgetriebe. War eine Rückrufaktion und sollte eigentlich bei allen gemacht worden sein (aber man weiß ja nie).

Wichtig ist, dass man eine gute Werkstatt in der Nähe hat die auch mit ein wenig "Liebe" an den Alfa rangeht. ;) Denn wie bei (fast) allen Italienern gibts auch beim Alfa 159 ein paar Eigenheiten die so manche Werkstatt erstmal fragend dastehen läßt :D

Falls doch mal was kaputt geht (wie bei mir jetzt mal die Mechanik für die Scheibe hinten links), dann ist das nicht super günstig. Ist halt Alfa und nicht FIAT oder Lancia ;)

Alfa kauft man sich nicht weil es ein günstiges Auto ist (weil es das eben nicht ist) sondern weil man eben ein paar "Emotionen" beim Besitz eines solchen Autos empfindet ;)

Eigentlich ist der 159iger von Vorne bis Hinten ein Kompromis:
- für einen Kombi eigentlich nicht groß genug (z.b. im Vergleich zu einem Mondeo oder Passat).
- für einen Sportwagen zu schwer (1,5-1,8 Tonnen)
- sehr direkte Lenkung
- Fahrwerk straff aber ohne dabei "holprig" zu wirken
- Innenraum hochwertig bis auf ein paar Schalter
- Stirnfront alles andere als CW-Wert optimiert > niedrige Höchstgeschwindigkeit und ein paar Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten)

Und dennoch.. wer sich für einen Alfa 159 entscheidet, der macht das nicht nur aus rationalen Gründen sondern eben auch ein wenig mit dem Herz ;)

Für mich ist der Alfa 159 (Kombi) die perfekte Mischung von Variabilität, Sportlichkeit und Emotionen. Er kann zwar nix von allem perfekt aber ist eben genau deswegen was Besonderes :D :D

downforze
2013-07-22, 11:05:23
Ich habe immer noch den Corsa C GSI und da wird so in der nächsten Zeit dank Autogas wohl nichts dran ändern. Es ist in dem Auto absolut nichts drin, dafür habe ich in 5 Jahren aber auch nur 500€ für Reparaturen gezahlt.

Sven77
2013-07-31, 13:21:46
Für den Urlaub die 80.000Eur Schüssel italienischer Herkunft meines Vaters ausgeliehen.. :D

Wohnmobil auf Fiat Ducato Basis :usad:

()V()r.Freeze
2013-07-31, 19:10:29
rofl. Aber Wohnmobil fetzt. Viel Spaß!

Eco
2013-08-01, 10:40:26
Nach langer Suche ab vorauss. nächster Woche mein neues "Dreiliter-Auto": ;)

http://abload.de/thumb/bmwkleing4ze8.jpg (http://abload.de/image.php?img=bmwkleing4ze8.jpg)

Ick freu mir! :)

Tigershark
2013-08-01, 10:46:00
Diesel oder Benziner?

deLuxX`
2013-08-01, 10:46:37
Sehr schöner 3er!:up:
Genau so ein E90 LCI + Reihensechser Benziner kommt bei mir Ende des Jahres in die Garage.

iFanatiker
2013-08-01, 11:09:37
Mal was anderes:

Was ich zur Zeit unglaublich finde wie oft man hier in Dortmund und Umgebung den CLA schon auf der Straße sieht. Scheint ja krasser Erfolg zu werden oder gibt es megagünstige Leasing Angebite gerade für die Karre?

Eco
2013-08-01, 11:33:38
Diesel oder Benziner?
Diesel (330d).
Sehr schöner 3er!:up:

Thx. :)

F5.Nuh
2013-08-01, 16:49:59
Diesel (330d).

Thx. :)

Was hast du bezahlt mit wieviel km auf der Uhr? :)

Eco
2013-08-01, 17:16:57
Viel Geld. ;) Knapp 30k hat er runter.

sun-man
2013-08-01, 17:17:47
Dann über 30k€

Eco
2013-08-01, 17:28:42
Nee.

iDiot
2013-08-01, 17:34:52
ist ja schon das alte modell... die gibts je nach alter / km anzahl schon deutlich unter 30k

mbee
2013-08-01, 22:04:04
Mal was anderes:

Was ich zur Zeit unglaublich finde wie oft man hier in Dortmund und Umgebung den CLA schon auf der Straße sieht. Scheint ja krasser Erfolg zu werden oder gibt es megagünstige Leasing Angebite gerade für die Karre?
Nein, der ist im Leasing teurer als die C-Klasse, die bei Kauf teurer als der CLA kommt. Verkauft sich auch ganz gut: Wenn Du jetzt bestellst, kannst Du z.T. 9 Monate drauf warten.

Sven77
2013-08-10, 14:26:43
Hat jemand Erfahrung mit dem aktuellen Sportage, insbesondere der 1.6 GDI Version? Der Focus ist leider doch ein bisschen zu sehr Schrott und ich bin ob der Neupreise bei KIA etwas schockiert und fahre mich warum ich keinen neuen hole.
Brauche einen Lifestyle SUV, hauptsächlich für Kurzstrecke in urbanem Gebiet.

Blediator16
2013-08-11, 15:37:56
Hat jemand Erfahrung mit dem aktuellen Sportage, insbesondere der 1.6 GDI Version? Der Focus ist leider doch ein bisschen zu sehr Schrott und ich bin ob der Neupreise bei KIA etwas schockiert und fahre mich warum ich keinen neuen hole.
Brauche einen Lifestyle SUV, hauptsächlich für Kurzstrecke in urbanem Gebiet.


Wir haben uns den auch angeschaut, aber im Endeffekt wars dann etwas zu schwach auf der Brust bei zu hohem Verbrauch und am Ende haben wir uns einen CX5 bestellt. Am besten ist sowieso eine Probefahrt.

Eco
2013-08-11, 17:49:47
Der E90 ist nun bei mir, die ersten ~300km sind absolviert. Kann bisher nur sagen, wow. Bin restlos zufrieden, stimmt einfach alles. Meine anfänglichen Befürchtungen bzgl. Fahrkomfort waren unbegründet, selbst mit M-Fahrwerk und Runflats deutlich besser als mein Astra im Nicht-Sport-Modus jemals war. Auch sonst ein absoluter Aufstieg, was Innenraum, Verarbeitung, Bedienung (Sprachsteuerung ftw.) etc. angeht (Vergleich ist nicht ganz fair, ich weiß).

Noch ein paar Bilder:
http://abload.de/thumb/dsc_0001_klein9ejjf.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_0001_klein9ejjf.jpg) http://abload.de/thumb/bild079_kleink0a0z.jpg (http://abload.de/image.php?img=bild079_kleink0a0z.jpg) http://abload.de/thumb/bild077_kleindzahc.jpg (http://abload.de/image.php?img=bild077_kleindzahc.jpg)

Also, Fat Dogg, nicht mehr lange fackeln, Du wirst es nicht bereuen. ;)

HAL
2013-08-11, 18:58:11
Seit Mittwoch:
Metallicblauer 2000er Citroen Xantia HDI Exclusive. Man merkt ihm die 13 Jahre und 223t km gar nicht an. Fahrwerk ist sehr komfortabel aber gleichzeitig nicht undynamisch und die Hydropneumatik natürlich DIE Schau. ^^

Schiller
2013-08-11, 19:28:37
Ein Franzose mit 223tkm? :eek: ;)

Eisenoxid
2013-08-11, 19:37:59
Mein 306 hatte ~250tkm bevor er der Abwarackprämie zum Opfer fiel.

HAL
2013-08-11, 20:13:04
Ein Franzose mit 223tkm? :eek: ;)
Och, Xantias und C5 gibt's auch mit über 400t km noch einige. ^^

Schiller
2013-08-11, 20:47:45
Och, Xantias und C5 gibt's auch mit über 400t km noch einige. ^^
Deshalb der: ;)

Video von der Pneumatik, bitte. (y)

radi
2013-08-12, 07:14:20
Der E90 ist nun bei mir, die ersten ~300km sind absolviert. Kann bisher nur sagen, wow. Bin restlos zufrieden, stimmt einfach alles. Meine anfänglichen Befürchtungen bzgl. Fahrkomfort waren unbegründet, selbst mit M-Fahrwerk und Runflats deutlich besser als mein Astra im Nicht-Sport-Modus jemals war. Auch sonst ein absoluter Aufstieg, was Innenraum, Verarbeitung, Bedienung (Sprachsteuerung ftw.) etc. angeht (Vergleich ist nicht ganz fair, ich weiß).

Noch ein paar Bilder:
http://abload.de/thumb/dsc_0001_klein9ejjf.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_0001_klein9ejjf.jpg) http://abload.de/thumb/bild079_kleink0a0z.jpg (http://abload.de/image.php?img=bild079_kleink0a0z.jpg) http://abload.de/thumb/bild077_kleindzahc.jpg (http://abload.de/image.php?img=bild077_kleindzahc.jpg)

Also, Fat Dogg, nicht mehr lange fackeln, Du wirst es nicht bereuen. ;)
Gefällt mir. Darf man fragen in welcher Preisregion sich das bewegt?

Eco
2013-08-12, 08:59:05
Irgendwo zwischen 25 und 35 Kiloeuro. ;)

Eggcake
2013-08-12, 10:09:59
Also zwischen 25k und 30k, da du vorhin sagtest er hat nicht über 30k gekostet :P :)

Eco
2013-08-12, 10:12:45
Erwischt. ;)

[dzp]Viper
2013-08-26, 15:48:02
Heute mal die ganzen Überreste vom den 2500km der Urlaubsfahrt entfernt und die Felgen von fast schwarz zu silber "umgewandelt" :ugly:
Das Wasser im Eimer sah nach der Reinigungstour aus wie schwarze Plörre... so schwarz war das Wasser noch nie nach dem Waschen :D

Dazu Gestern noch neue Winterreifen bestellt:
4 x 225/50R17 98 H VREDESTEIN WINTRAC XTREME XL (CE69) für 114,95 € das Stück

und heute zusätzlich noch einen Termin für die 150 000km Inspektion gemacht. Zum Glück gibts das Werkstattportal bei autoscout24 - da spart man bei den größeren Inspektionen schnell mal 150-200€ :D

http://abload.de/img/imag0918_snapseed8iun6.jpg

Urlaubsausstattung:

2 Fahrräder auf dem Dach + Kofferraum bis zur Decke voll + 4 Personen im Innenraum (Freundin + ich und 2 Mitfahrer). Dazu noch Hänger mit Motorrad hinten dran.

Durchschnittsverbrauch über die 2500km - 7,4 Liter. War positiv erstaunt :up:

Vor dem Urlaub - Umgebauter DDR-Hänger rockt :up: :
http://abload.de/img/imag0844z4usb.jpg

mbee
2013-08-26, 16:02:24
Sind die verchromten Außenspiegel Serie?
Ohne sähe das Auto IMO um einiges schöner aus, da bekomme ich auch bei den S-Audis immer die Krise...erinnert einfach nur an ATU und Co.;)

[dzp]Viper
2013-08-26, 16:07:48
Sind die verchromten Außenspiegel Serie?
Ohne sähe das Auto IMO um einiges schöner aus, da bekomme ich auch bei den S-Audis immer die Krise...erinnert einfach nur an ATU und Co.;)

Bei dem Model von mir nicht. Die, die beim Kauf dran waren, waren zwar schwarz aber total ausgeblichen.
Dadurch, dass es eine "Chromelinie" bei dem Fahrzeug gibt (Blinker, Türgriffe, Felgen, Grill) finde ich, dass die Spiegel ziemlich gut passen.

Bei dem Sportpaket (TI-Model) sind die silbernen Aussenspiegel aber Serie (nur leicht matt). Ich hätte damals auch gerne den 159iger als TI Model gehabt aber die TI Modelle kosten im Schnitt alle 2000-4000€ mehr auf dem Gebrauchtwagenmarkt - aber die 19" TI-Felgen sind einfach sooooo schön :love4: ;(

Sieht dann so aus:

http://www.privatefleet.com.au/images/upload/Image/alfa-romeo-159-ti-2_2-jts.jpg

Player18
2013-08-26, 16:28:45
Ich Frag mich wie man sich sowas nur antun kann mit nem anhänger so ne weite strecke zu fahren. ich könnts nicht von daher Respekt! ;) das dauert ja ewig da man ja nur maximal 100kmh fahren kann. (erlaubt) Türlich kannst auch 110kmh fahren aber viel bringts auch nicht.

[dzp]Viper
2013-08-26, 16:30:41
Ich Frag mich wie man sich sowas nur antun kann mit nem anhänger so ne weite strecke zu fahren. ich könnts nicht von daher Respekt! ;) das dauert ja ewig da man ja nur maximal 100kmh fahren kann. (erlaubt) Türlich kannst auch 110kmh fahren aber viel bringts auch nicht.
Glaub mir.. mit Tempomat ist das alles halb so schlimm. ;)

Ausserdem - mit dem Motorrad 1000km auf der Autobahn zu fahren ist viel schlimmer (ganz zu schweigen von den Kosten die deutlich höher sind wenn man zusätzlich mit dem Motorrad fährt..)

Player18
2013-08-26, 16:39:25
Viper;9893210']Glaub mir.. mit Tempomat ist das alles halb so schlimm. ;)

Ausserdem - mit dem Motorrad 1000km auf der Autobahn zu fahren ist viel schlimmer (ganz zu schweigen von den Kosten die deutlich höher sind wenn man zusätzlich mit dem Motorrad fährt..)

Hm Okay :) Aber für mich ist es nichts.

Aber ich hab auch kein Motorrad kann das schlecht beurteilen ;)

Sven77
2013-08-26, 16:40:25
An die Geschwindigkeit gewöhnt man sich und kommt auch gar nicht soo viel später an ;)

Bubba2k3
2013-08-26, 16:43:36
An die Geschwindigkeit gewöhnt man sich und kommt auch gar nicht soo viel später an ;)


Ja gut, aber mit Anhänger muss man ja nun schon deutlich besser aufpassen und das dann über eine Strecke von mehreren hundert Kilometern ist schon nicht ohne.


Wenn ich manchmal sehe, wie einige Wohnwagenanhänger nach dem Wiedereinscheren auf die rechte Spur leicht ins schlingern kommen, dann halte ich lieber mal genug Abstand. ;)

Sven77
2013-08-26, 16:44:35
Öhm, ich hab schon mehr als tausend Kilometer mit Hängern hinter mir.. eigentlich ist das auf der Autobahn recht stressfrei..

edit: vor allem mit so nem kurzen...

Bubba2k3
2013-08-26, 16:47:37
Öhm, ich hab schon mehr als tausend Kilometer mit Hängern hinter mir.. eigentlich ist das auf der Autobahn recht stressfrei..


Na ja, aber wenn man auf Stecken unterwegs ist, wo man sehr viele LKWs überholen muss ist das sicherlich etwas anders und die Windempfindlichkeit eines Anhängers ist doch auch nicht zu unterschätzen, besonders bei kleinen Anhängern.

[dzp]Viper
2013-08-26, 16:54:05
Na ja, aber wenn man auf Stecken unterwegs ist, wo man sehr viele LKWs überholen muss ist das sicherlich etwas anders und die Windempfindlichkeit eines Anhängers ist doch auch nicht zu unterschätzen, besonders bei kleinen Anhängern.
Eigentlich ist das kein Problem. Du kannst beim Überholen des LKWs ja auch mal kurz 120-130kmh fahren. Danach läßt du dich wieder auf 100-110kmh runterfallen.

Also die Tour mit dem Hänger war wirklich absolut Stressfrei. Windanfällig sind nur die großen Hänger. Die die eine Plane haben und hoch sind. Meinen "kleinen" Hänger mit dem Motorrad habe ich fast gar nicht gemerkt (nur beim Beschleunigen natürlich).

Schiller
2013-08-26, 18:06:52
Viper, kannst du etwas zum Hänger sagen? Wie schwer ist er, ist es eine Sonderanfertigung oder normale Marktware? Was Kostet so ein Teil? Muss sonst irgendwas beachtet werden? :)

Sollte ja inkl. Maschine deutlich unter 750kg wiegen und damit normal mit FS B zu bewegen.

[dzp]Viper
2013-08-26, 19:06:42
Viper, kannst du etwas zum Hänger sagen? Wie schwer ist er, ist es eine Sonderanfertigung oder normale Marktware? Was Kostet so ein Teil? Muss sonst irgendwas beachtet werden? :)

Sollte ja inkl. Maschine deutlich unter 750kg wiegen und damit normal mit FS B zu bewegen.
Der Hänger ist umgebaut. Ist eigentlich ein alter DDR-Hänger. Genau Bezeichnung ist HP 300. Gibts bei Ebay und co. für 50-100€.
Der Besitzer hat alle Anbauwände entfernt, die Plattform stabilisiert und dazu allen kleinkram draufgebaut.
Der Hänger selber wiegt ca. 100kg in dieser Form :ulol:

Normal ist der Hänger bis 90kmh zugelassen. Durch andere Reifen und eine etwas bessere Aufhängung ist er aber nun bis 100kmh zugelassen (solange das Zugfahrzeug mindestens 1,5 Tonnen wiegt!)

In der "Rohfassung" sah er wohl ungefähr so aus:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/ddr-anhaenger-hp300/96641084-276-7932

Gibt sogar einfachere Komplettumbauten bei ebay :eek:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/motorrad-moped-motocross-anhaenger-hp300/138263703-276-7797

Schiller
2013-08-26, 19:39:45
Danke für die Info! :up:

Player18
2013-08-26, 20:11:17
Ja gut, aber mit Anhänger muss man ja nun schon deutlich besser aufpassen und das dann über eine Strecke von mehreren hundert Kilometern ist schon nicht ohne.


Wenn ich manchmal sehe, wie einige Wohnwagenanhänger nach dem Wiedereinscheren auf die rechte Spur leicht ins schlingern kommen, dann halte ich lieber mal genug Abstand. ;)

Das Problem ist, viele Kapieren es einfach nicht das Der Wohnwagenanhänger Zug haben muss. Sonst Gute Nacht :D

Hab schon paar wohnwagen auf der Autobahn in Einzelteile gesehen^^

Sven77
2013-08-26, 20:14:13
Das Problem ist, viele Kapieren es einfach nicht das Der Wohnwagenanhänger Zug haben muss. Sonst Gute Nacht :D^

Ich hoffe das war ironisch gemeint, dass ist nämlich ein weit verbreiteter Irrglaube.

Player18
2013-08-26, 20:33:22
Ich hoffe das war ironisch gemeint, dass ist nämlich ein weit verbreiteter Irrglaube.

Nein war es nicht, Klär mich auf :)

Sven77
2013-08-26, 20:46:02
Wenn der Wohnwagen oder Hänger schlingert -> Bremsen!! Das mit dem Zug haben sich irgendwann mal ein paar Stammtischphysiker ausgedacht.

Zumal heutzutage ein Wohnwagen nicht mehr schlingert wenn er den deutschen TüV hat da diese mit Antischlingerkupplung ausgestattet sein müssen

Player18
2013-08-26, 21:12:00
Ah ok Danke für die Info!

Annator
2013-08-26, 21:32:21
Falls es jemanden interessiert.

Gibt grad die ADAC Plus Mitgliedschaft für 79€ beim ADAC mit 60€ Amazon Gutschein von GMX. Guter deal.

*Edit* Ah shit seh grad nur wenn man GMX pro user ist. :( sorry

drdope
2013-08-28, 23:49:28
Mein MX-5 ist heute zur Teilrestauration gegangen (neu lackieren, Fahrwerksteile strahlen/lackieren, Unterboden Eisstrahlen/neu versiegeln und ein bissl Kleinkram).
Hat er sich nach 20 Jahren treuen Diensten (BJ 06/93) verdient.
:)

CokeMan
2013-08-29, 01:21:04
@ drdope

Hoffe es kommen irgendwann Bilder :biggrin:

geforce
2013-08-29, 07:20:42
Mein MX-5 ist heute zur Teilrestauration gegangen (neu lackieren, Fahrwerksteile strahlen/lackieren, Unterboden Eisstrahlen/neu versiegeln und ein bissl Kleinkram).
Hat er sich nach 20 Jahren treuen Diensten (BJ 06/93) verdient.
:)


Was bezahlst du fürs Eisstrahlen?

MfG Richard

drdope
2013-08-29, 09:48:20
@ drdope

Hoffe es kommen irgendwann Bilder :biggrin:

Ich auch...
:)

Was bezahlst du fürs Eisstrahlen?

KV lag bei ca. 1000€ fürs Eisstrahlen/Versiegeln inkl. Vor- und Nacharbeiten; wird vermutlich etwas günstiger, weil das komplette Fahrwerk ja eh "raus" muß für dessen Aufarbeitung.

[dzp]Viper
2013-08-29, 09:58:44
Fahre gerade einen 105PS TDI Oktavia als Werkstattwagen. Ich bin echt erstaunt wie wenig der verbraucht für so ein großes Auto.

In der Stadt kann ich ihn (ausserhalb des Berufsverkehrs) mit 4,5 Litern bewegen. Auf der Landstraße bei 90-110kmh bei ca. 4,5 Litern und auf der Autobahn wenn man ihn mal tritt im Schnitt bei 5,5-6 Litern. Sparsam auf der Autobahn sind unter 5 Litern auch drin.

Also die TDI Motoren sind schon echt sparsam. Dafür ist der Oktavia aber eine Klapperkiste seines gleichen. Okay, es ist ein Werkstattwagen, die werden nicht sonderlich pfleglich behandelt aber trotzdem - so heftig sollte kein modernes Auto nach 4 Jahren und 120 000km klappern....

P.S. Wieso Werkstattwagen? Meinem Alfa 159 hat bei der Urlaubsfahrt mit Vollbeladung + Hänger leider die Feder hinten rechts gebrochen. ;(

Vader
2013-08-29, 10:39:41
Ich auch...
:)



KV lag bei ca. 1000€ fürs Eisstrahlen/Versiegeln inkl. Vor- und Nacharbeiten; wird vermutlich etwas günstiger, weil das komplette Fahrwerk ja eh "raus" muß für dessen Aufarbeitung.

Wäre es nicht sinnvoller, gleich ein neues (Sport)fahrwerk und neue Querlenker zu verbauen?

Fahrwerk raus, strahlen, lacken, neue Buchsen, neue Dämpfer - ist doch viel aufwendiger und überholt ist nicht neu.

drdope
2013-08-29, 11:03:28
Wäre es nicht sinnvoller, gleich ein neues (Sport)fahrwerk und neue Querlenker zu verbauen?

Fahrwerk raus, strahlen, lacken, neue Buchsen, neue Dämpfer - ist doch viel aufwendiger und überholt ist nicht neu.

Das ist ne simple Preisfrage... die 8 Querlenker kosten "nackt" als Originalteile knapp 1800€.
Für das strahlen/lackieren der acht QLs lande ich bei ca. 600€.

Irgendwie muß man dann auch die Kirche im Dorf lassen... mehr als einen ideellen Wert stellt die "Kiste" leider nicht dar (es gibt zu viele davon).
Aber a) häng ich dem Wagen und b) macht es finanziell keinen Unterschied, ob das Geld jetzt in den MX-5 wandert oder als Wertverlust bei einem neuen Fahrzeug drauf gegangen wäre.
:)

Player18
2013-08-29, 11:12:18
Viper;9896772']Fahre gerade einen 105PS TDI Oktavia als Werkstattwagen. Ich bin echt erstaunt wie wenig der verbraucht für so ein großes Auto.

In der Stadt kann ich ihn (ausserhalb des Berufsverkehrs) mit 4,5 Litern bewegen. Auf der Landstraße bei 90-110kmh bei ca. 4,5 Litern und auf der Autobahn wenn man ihn mal tritt im Schnitt bei 5,5-6 Litern. Sparsam auf der Autobahn sind unter 5 Litern auch drin.

Also die TDI Motoren sind schon echt sparsam. Dafür ist der Oktavia aber eine Klapperkiste seines gleichen. Okay, es ist ein Werkstattwagen, die werden nicht sonderlich pfleglich behandelt aber trotzdem - so heftig sollte kein modernes Auto nach 4 Jahren und 120 000km klappern....

P.S. Wieso Werkstattwagen? Meinem Alfa 159 hat bei der Urlaubsfahrt mit Vollbeladung + Hänger leider die Feder hinten rechts gebrochen. ;(

Kann mal passieren ;) Vll zu voll Geladen ? :D

War der Oktavia mit DSG ? Wie Hoch war den die Höchstgeschwindigkeit?

Eco
2013-08-29, 11:34:15
Ist halt ein Alfa, da passiert das schon mal. ;)

[dzp]Viper
2013-08-29, 12:13:03
Kann mal passieren ;) Vll zu voll Geladen ? :D

War der Oktavia mit DSG ? Wie Hoch war den die Höchstgeschwindigkeit?
Zu voll geladen? Hmm.. die beiden Mitfahrer auf der Hinfahrt in den Urlaub waren jedenfalls nicht gerade "schmal". Müsste ich mal alles zusammenrechnen.

Maximal kann der 159 SW 450kg Zuladung vertragen.

4 Personen (80kg + 50kg + 100kg + 80kg) = 310kg (ohoh :ulol: )
Gepäck ca. 70kg
Fahrradträger + 2 Rennräder = 30kg

Da sind wir schon bei knapp 410kg Zuladung. Bleiben noch 40Kg übrig.

Wieviel "Last" der Hänger + Motorrad auf das Auto ausübt kann ich leider nicht einschätzen. Aber bei Bodenwellen können das sicher auch mal ein paar mehr KG sein oder?
Also ja.. die Wahrscheinlichkeit, dass das bei größeren Bodenwellen oder Querfugen mal deutlich mehr Last auf den Federn war, ist ziemlich hoch :ugly:

Zum Oktavia:
Hatte den nur für 10 Stunden und bin nur ca. 50 km gefahren. Kann ich dir also nicht genau sagen. War aber ohne DSG

Ist halt ein Alfa, da passiert das schon mal. ;)
Nö :ubash: :D

Eco
2013-08-29, 12:39:52
Mach Dir nichts draus, bei dem Benz (C-Sportcoupe) meines Vaters ist kürzlich eine Feder vorn gebrochen, ohne weitere Zuladung.

Player18
2013-08-29, 14:14:20
Hm Ok weil die Höchstgeschwindigkeit wo Angeben wird stimmt ja nie so wirklich. Bin letzten Madza 6 Kombi gefahren mit 192 PS laut mazda 220Kmh. Als ich auf der Autobahn war und mal richtig drauf getretten bin war ich bei 243Kmh

Eco
2013-08-29, 14:17:58
Schon mal was von Tachoabweichung gehört?

Auf die eingetragene (echte) VMax kann man sich i.d.R. verlassen, wenn die Leistung nich grad stark streut. Und selbst wenn nicht - Windverhältnisse und ggf. Gefälle/Steigung spielen eine nicht unwesentliche Rolle.

Player18
2013-08-29, 14:43:59
Schon mal was von Tachoabweichung gehört?

Auf die eingetragene (echte) VMax kann man sich i.d.R. verlassen, wenn die Leistung nich grad stark streut. Und selbst wenn nicht - Windverhältnisse und ggf. Gefälle/Steigung spielen eine nicht unwesentliche Rolle.

Ja schon klar ;) es ging auch leicht Berg ab ;)

mbee
2013-08-29, 14:45:32
So klar schien das nach Deinem Posting aber nicht zu sein ;)
Natürlich kann man immer halbwegs nach den Hersteller-Angaben gehen und da liegt auch kein Auto großartig drüber, eher öfter einmal etwas darunter.

beats
2013-08-29, 15:02:24
Mein Zuhause.

http://abload.de/img/e633hsgh.jpg (http://abload.de/image.php?img=e633hsgh.jpg)

Tigershark
2013-08-29, 16:21:03
Hat der auch 'ne Farbe?

beats
2013-08-29, 16:31:05
Palladium.

Tigershark
2013-08-29, 16:32:19
Das war grau, ne? Innen schwarz?

beats
2013-08-29, 16:55:32
Das ist ein recht alltägliches Silber/Grau ja. Interieur ist hell. Nur das Armaturenbrett ist schwarz gehalten. Ich mag es nicht wenn der Innenraum ganz dunkel ist. Es ist ein Auto, keine Höhle.

Odal
2013-08-29, 18:00:28
Viper;9896772']Fahre gerade einen 105PS TDI Oktavia als Werkstattwagen. Ich bin echt erstaunt wie wenig der verbraucht für so ein großes Auto.

In der Stadt kann ich ihn (ausserhalb des Berufsverkehrs) mit 4,5 Litern bewegen. Auf der Landstraße bei 90-110kmh bei ca. 4,5 Litern und auf der Autobahn wenn man ihn mal tritt im Schnitt bei 5,5-6 Litern. Sparsam auf der Autobahn sind unter 5 Litern auch drin.

Also die TDI Motoren sind schon echt sparsam. Dafür ist der Oktavia aber eine Klapperkiste seines gleichen. Okay, es ist ein Werkstattwagen, die werden nicht sonderlich pfleglich behandelt aber trotzdem - so heftig sollte kein modernes Auto nach 4 Jahren und 120 000km klappern....

für einen Diesel ist das jetzt nicht so aussergewöhnlich, denn das verbrauchte auch schon der 86iger Jetta Turbo Diesel meines Vaters mit 4+E Gang vor ca. 20 Jahren :rolleyes:

Schiller
2013-08-29, 18:16:18
Meine E-Klasse von 1989 verbraucht im Sommer auch nur 5l und das ohne zu klappern nach 24,5 Jahren und mehr Kilometern.

_CaBaL_
2013-08-29, 18:36:56
Mein Zuhause.

http://abload.de/img/e633hsgh.jpg (http://abload.de/image.php?img=e633hsgh.jpg)


Ich muss es zugaben... Neid kommt auf :D

Geiles Gerät, aber ich hätte nen T-Modell genommen.

Sven77
2013-08-29, 18:51:00
Meine E-Klasse von 1989 verbraucht im Sommer auch nur 5l und das ohne zu klappern nach 24,5 Jahren und mehr Kilometern.

Auf 100km? Eher über Nacht durch Verdunstung

mbee
2013-08-29, 18:59:35
Meine E-Klasse von 1989 verbraucht im Sommer auch nur 5l und das ohne zu klappern nach 24,5 Jahren und mehr Kilometern.
5 Liter Öl? ;)

http://www.nwkite.com/forums/files/fry-not-sure-if-trolling_191.jpg

Tigershark
2013-08-30, 13:41:59
Das ist ein recht alltägliches Silber/Grau ja. Interieur ist hell. Nur das Armaturenbrett ist schwarz gehalten. Ich mag es nicht wenn der Innenraum ganz dunkel ist. Es ist ein Auto, keine Höhle.

Schon schön. Ich habe meine suche nach einem C63 aufgegeben, weil es die de facto fast ausschließlich mit schwarzem Innenraum gibt. Total zum kotzen, wie langweilig der durchschnittliche Benz Käufer zu sein scheint, selbst bei den AMGs... und wenn man dann mal einen mit hellem Leder findet, dann stimmt was anderes nicht. Da ist BMW schon Meilen weiter... das meinte tatsächlich auch der Händler bei dem ich mal Probe gefahren bin...

Aber sonst - Sahnemotor auf jeden Fall - viel Spaß damit! :cool:

StefanV
2013-08-30, 17:35:10
Ford Probe V6, rot (gibt den ja nicht wirklich in einer anderen Farbe X-D)
http://abload.de/thumb/dsc_2087btsrb.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2087btsrb.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2088svsaz.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2088svsaz.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2089cns4a.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2089cns4a.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2091fts7a.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2091fts7a.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2092swsrg.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2092swsrg.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2094kasow.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2094kasow.jpg)

Was mich allerdings sehr stört:
Anschnallgepiepe beim anwerfen (der piept, ohne dass man auch nur einen millimeter sich bewegt)
Das Geräusch vom Motor, das ich noch nicht gefunden habe
Das Originale FORD Radio, was wohl so halb kaputt ist (wenn man 'nen Knopf am abnehmbaren Bereich betätigt, gehts manchmal aus)...

Sven77
2013-08-30, 17:38:31
Ab morgen wieder Passat. Der Händler der unseren Verkaufen sollte bekommt ihn nicht los. zumindest nicht für einen anständigen Preis.
Nicht schlimm, der Focus ging mir schon auf den Sack.

derpinguin
2013-08-30, 17:39:21
Ford Probe V6, rot (gibt den ja nicht wirklich in einer anderen Farbe X-D)

In rot hab ich noch keinen gesehen. Hier sind die alle schwarz, blau oder lila :freak:

StefanV
2013-08-30, 17:42:18
In rot hab ich noch keinen gesehen. Hier sind die alle schwarz, blau oder lila :freak:
Tjo, andere Gebiete, andere Sitten.
Ich hab bisher vielleicht ein mal 'nen Probe gesehen, der nicht rot war...

Naja, gibt schlimmeres als die Farbe. Insbesondere wenn die Farbe nicht toal Banane ist (z.B. Post Gelb) und auch noch in einem hervorragenden Zustand. Von daher passts scho...

Vader
2013-08-30, 18:16:43
Ford Probe V6, rot (gibt den ja nicht wirklich in einer anderen Farbe X-D)
http://abload.de/thumb/dsc_2087btsrb.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2087btsrb.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2088svsaz.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2088svsaz.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2089cns4a.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2089cns4a.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2091fts7a.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2091fts7a.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2092swsrg.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2092swsrg.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2094kasow.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2094kasow.jpg)

Was mich allerdings sehr stört:
Anschnallgepiepe beim anwerfen (der piept, ohne dass man auch nur einen millimeter sich bewegt)
Das Geräusch vom Motor, das ich noch nicht gefunden habe
Das Originale FORD Radio, was wohl so halb kaputt ist (wenn man 'nen Knopf am abnehmbaren Bereich betätigt, gehts manchmal aus)...

Du stehst ja irgendwie auf diese Klitschen, günstige "Sportlichkeit" aus den 90ern :D

StefanV
2013-08-30, 18:26:25
Nujo, in diesem Fall hab ich 'ne gute Ausrede:

In meinen Breiten war der Probe einfach das preiswerteste Auto. Selbst für solch einen Golf 3 GTI wollte irgendwer noch ~2000€ haben. Das hat der Probe bei weitem nicht gekostet...

OK, gab da noch 'nen Omega, der hatte aber 'nen bisserl viel Opel Gold ;)

iDiot
2013-08-30, 19:29:12
Obacht: Bei den alten Fords kann dir jeder die Karre zusperren der so einen schlüssel hat :D

Schiller
2013-08-30, 19:46:59
5 Liter Öl? ;)

http://www.nwkite.com/forums/files/fry-not-sure-if-trolling_191.jpgDu hast entweder keine Ahnung von Autos oder dein Horizont hört bei Mini auf.

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/28-Mercedes-Benz/262-E-Klasse.html?fueltype=1&constyear_s=1985&constyear_e=1994&power_s=72&power_e=75&powerunit=2

Und Öl verbraucht so ein alter Benz auf 100.000km weniger als so eine Potenzverlängerung, auf die du so abfährst, auf 100m.

mbee
2013-08-30, 19:51:57
Nö, trifft beides nicht zu. Ich weiß andererseits durch welche Fahrweise die "ersten Plätze" bei Spritmonitor zustande kommen (die Bandbreite geht dort ja entsprechend auch von 5.3, unter denen Du ja anscheinend liegst, bis 9.2) ;)

Boris
2013-08-30, 19:52:45
Ja die alten Saugdiesel von Daimler hatten zwar echt kaum Leistung (vor allem in Verbindung mit der langen Übersetzung) aber dafür haben die auch wenig verbraucht. Und dank den recht großen Tanks konnte man schon mal vergessen wann man das letzte mal getankt hat. :D

Nö, trifft beides nicht zu. Ich weiß andererseits durch welche Fahrweise die "ersten Plätze" bei Spritmonitor zustande kommen (die Bandbreite geht dort ja entsprechend auch von 5.3, unter denen Du ja anscheinend liegst, bis 9.2) ;)
Man muss sich da wirklich nicht viel Mühe geben um auf einen Verbrauch mit 5 vor dem Komma zu kommen.

Schiller
2013-08-30, 19:54:15
Nö, trifft beides nicht zu. Ich weiß andererseits durch welche Fahrweise die "ersten Plätze" bei Spritmonitor zustande kommen (die Bandbreite geht dort ja entsprechend auch von 5.3, unter denen Du ja anscheinend liegst, bis 9.2) ;)Schön für dich. Ich fahre im Sommer trotzdem locker mit 5l, im Winter sind es auch mal 6,5.

Man muss sich da wirklich nicht viel Mühe geben um auf einen Verbrauch mit 5 vor dem Komma zu kommen. Doch, wenn man etwas im Straßenverkehr kompensieren muss, mit dem Mutter Natur einen nicht so recht gesegnet hat, dann ist das verdammt schwer!

Argo Zero
2013-08-30, 20:00:03
Schiller, hast du heute irgendwas geraucht? Mit so einem zickigen Ton kennt man dich gar nicht. :wink:

Schiller
2013-08-30, 20:06:42
Schiller, hast du heute irgendwas geraucht? Mit so einem zickigen Ton kennt man dich gar nicht. :wink:Wie man in den Wald hineinruft...

Bzw. bin allergisch gegen Bullshit.

drexsack
2013-08-30, 20:08:47
Über Verbrauch redet man nicht, Verbrauch hat man.

mbee
2013-08-30, 20:09:19
Bei Autos verstehen manche halt keinen Spaß ;)
Dann sollte man allerdings auch von abstrusen Vergleichen hinsichtlich des Verbrauchs absehen (man vergleiche einmal Gewicht und Leistung von beiden Autos).

Schiller
2013-08-30, 20:16:14
Nö, bei Bullshit ohne Logik verstehe ich keinen Spaß.

Octavia 1Z bzw. II: 1305–1545 kg, 105PS
W124: 1260–1710 kg, 75PS

Macht maximal 45kg und 30 PS unterschied. lol

mbee
2013-08-30, 20:22:47
Was fast 50% der Leistung Deiner Kiste ist, sehe keinen Grund für das LOL und auch keinen für das Bullshit ;)
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/45-Skoda/399-Octavia.html?fueltype=1&vehicletype=1&power_s=100&power_e=105&powerunit=2

Natürlich kann der "Wer-braucht-weniger-Schwanzvergleich" auch gerne ohne meine Beteiligung weitergeführt werden, das ist aber in der Tat nicht meine Welt.

Schiller
2013-08-30, 20:34:22
Was fast 50% der Leistung Deiner Kiste ist, sehe keinen Grund für das LOL und auch keinen für das Bullshit ;)
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/45-Skoda/399-Octavia.html?fueltype=1&vehicletype=1&power_s=100&power_e=105&powerunit=2
Rechnen kannst du auch nicht? Stimmt, das kann man ja nur als so ein scheiß "Studierter". ;D

Nimmt man den Turbo weg, hat der Skoda weniger Leistung, also auch außerhalb des Einsatzes des Turbos.

Hier, vergleichbare W124 mit 113 PS, auch mit 6,5l fahrbar: http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/28-Mercedes-Benz/262-E-Klasse.html?fueltype=1&constyear_s=1985&constyear_e=1994&power_s=113&power_e=113&powerunit=2

Und nun? 20 Jahre ältere Technik auf dem Stand von heute.

Natürlich kann der "Wer-braucht-weniger-Schwanzvergleich" auch gerne ohne meine Beteiligung weitergeführt werden, das ist aber in der Tat nicht meine Welt.Och Mensch, wieso denn? ;( Weil du verlierst? Sonst bist du immer groß dabei, wenn es um "Leistung aka "Wer-hat-mehr-Grip-in-der-Kurve-und-fährt-150-auf-der-Landstraße-Schwanzvergleich" geht. :freak:

Argo Zero
2013-08-30, 20:43:23
Diesel sind heute so beschissen weil sie es sein müssen (EU). Kompression ist erbärmlich und ohne Turbolader kommt die Kiste keinen Berg hoch...

Schiller
2013-08-30, 20:45:29
Die SDIs von VAG fand ich gar nicht so schlimm, obwohl es eigentlich TDIs ohne das T sind. Der im Caddy war erstaunlich kräftig. Oder der 1.7 SDI im Arosa/Lupo.

StefanV
2013-08-30, 20:54:15
Obacht: Bei den alten Fords kann dir jeder die Karre zusperren der so einen schlüssel hat :D
Tjo, gibt nur ein Problem:

Isn Mazda (http://en.wikipedia.org/wiki/Ford_Probe#1993.E2.80.931997_Probe) :D (und hat den Ford Schlüssel nicht)
Der Motor, den ich drin hab, ist der Mazda KL-DE, mit 'nem Mazda Getriebe...

beats
2013-08-30, 21:46:39
Warum ist Angeberei mit einem alten sparsamen Fahrzeug anders als Angeberei an der Ampel? Warum ist Angeberei an der Ampel anders als Angeberei über Kurvengeschwindigkeit? Schiller, nimm die Spritmonitor Seite auseinander, dort stehen die Werte nunmal auch weit Abseits deiner Angaben.

Weshalb diese Aggresion? Keiner hat geschrieben das Impotente nicht wissen wie man richtig Gas gibt! Du hingegen schreibst das alles über deinem Wort hohles Potenzgehabe ist und fährst mit selbstgerechten Sprüchen direkt fort?

Schiller
2013-08-30, 21:57:09
WTF? Hast du auch mal im Zusammenhang gelesen? Es fing mit dem angeblich so niedrigen Verbrauch eines 2009er Skodas an. Daraufhin haben andere und ich nur geantwortet, dass solch ein Verbrauch schon vor zwanzig Jahren üblich war. mbee hat mit provokantem Schwachsinn darauf reagiert und das abbekommen, was er verdient. Wer austeilt, muss auch einstecken können. So einfach ist das.

Hat übrigens nichts mit Angeberei zu tun, denn ich hab selbst geschrieben, dass mein Fahrzeug ZWISCHEN 5 und 6,5l verbraucht, je nach Fahrstil, Jahreszeit und anderer Faktoren. Also kannst du dir die Obduktion auf Spritmonitor sparen.

mbee
2013-08-30, 23:43:23
Rechnen kannst du auch nicht? Stimmt, das kann man ja nur als so ein scheiß "Studierter". ;D
Ach komm, jetzt lass' mich halt auch mal etwas übertreiben wie Du mit den 5 Litern ;)

Nimmt man den Turbo weg, hat der Skoda weniger Leistung, also auch außerhalb des Einsatzes des Turbos.
Klar, und?

Hier, vergleichbare W124 mit 113 PS, auch mit 6,5l fahrbar: http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/28-Mercedes-Benz/262-E-Klasse.html?fueltype=1&constyear_s=1985&constyear_e=1994&power_s=113&power_e=113&powerunit=2
Da braucht der Skoda aber dennoch weniger im Schnitt.

Und nun? 20 Jahre ältere Technik auf dem Stand von heute.

Da braucht der Skoda aber dennoch weniger im Schnitt, oder?

Och Mensch, wieso denn? ;( Weil du verlierst? Sonst bist du immer groß dabei, wenn es um "Leistung aka "Wer-hat-mehr-Grip-in-der-Kurve-und-fährt-150-auf-der-Landstraße-Schwanzvergleich" geht. :freak:
Natürlich verliere ich mit meinen Autos gegen so ziemlich jeden Diesel an der Tankstelle um Welten ;) Verbrauch interessiert mich bei Autos in der Tat aber auch nicht sonderlich, solange der nicht abartig unverhältnismässig ist.

AtTheDriveIn
2013-08-31, 10:12:32
Rechnen kannst du auch nicht? Stimmt, das kann man ja nur als so ein scheiß "Studierter". ;D

Nimmt man den Turbo weg, hat der Skoda weniger Leistung, also auch außerhalb des Einsatzes des Turbos.

Hier, vergleichbare W124 mit 113 PS, auch mit 6,5l fahrbar: http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/28-Mercedes-Benz/262-E-Klasse.html?fueltype=1&constyear_s=1985&constyear_e=1994&power_s=113&power_e=113&powerunit=2

Und nun? 20 Jahre ältere Technik auf dem Stand von heute.
Och Mensch, wieso denn? ;( Weil du verlierst? Sonst bist du immer groß dabei, wenn es um "Leistung aka "Wer-hat-mehr-Grip-in-der-Kurve-und-fährt-150-auf-der-Landstraße-Schwanzvergleich" geht. :freak:

Und den Skoda mit 3.1L

Was für ein schwachsinniges Gezanke. Mir gefällt es! Mehr Aggression bitte.

Sven77
2013-08-31, 10:49:00
Und nun? 20 Jahre ältere Technik auf dem Stand von heute.


:freak:
Dann fahr doch mal mit deinem 200D von ner Ampel weg und dann mit dem Skoda... den 200D würde ich heute nicht mehr als verkehrssicher einstufen, es könnte dir ein Mofa hinten reinkrachen ;D

=Silence=
2013-08-31, 11:02:57
Nächste Woche kommt mein Nagelneuer Opel D Corsa 2013 Graphitschwarz :biggrin: 95PS, Diesel, Vollausstattung.

Firmenwage. Alles inklusive

- Reifen
- Tankkarte
- Private Nutzung (Sprit inkl.)
- Versicherung + Steuer
- Werkstatt

Zahle mit geldwerter Vorteil 226€ Monatlich von meinem Netto. Da ich momentan JEDEN tag 60Km einfach zur Arbeit fahren muss lohnt sich das. Habe so schon Spritkosten von knapp 250 - 300€. Ohne Reifen, Öl, Versicherung usw.

Denke ich fahre gut damit. Ist zwar kein großes Auto aber immerhin ein neues und ich muss mich um nichts mehr kümmern :) Hab etwas verhandelt müssen für das Auto. Da ich kein fliegender Techniker bin hätte ich normal keinen Anspruch - aber gute Führung und Leistung lohnt sich manchmal doch.

Bilder folgen.

Grüße

Schiller
2013-08-31, 11:03:05
@Sven: Weil du ja auch täglich einen fährst und das beurteilen kannst. :ugly:

Und den Skoda mit 3.1L

Was für ein schwachsinniges Gezanke. Mir gefällt es! Mehr Aggression bitte.Dich hat niemand gefragt. Willst auch was? :ugly:

Tyrann
2013-08-31, 11:41:41
Nächste Woche kommt mein Nagelneuer Opel D Corsa 2013 Graphitschwarz :biggrin: 95PS, Diesel, Vollausstattung.

Firmenwage. Alles inklusive

- Reifen
- Tankkarte
- Private Nutzung (Sprit inkl.)
- Versicherung + Steuer
- Werkstatt

Zahle mit geldwerter Vorteil 226€ Monatlich von meinem Netto. Da ich momentan JEDEN tag 60Km einfach zur Arbeit fahren muss lohnt sich das. Habe so schon Spritkosten von knapp 250 - 300€. Ohne Reifen, Öl, Versicherung usw.

Denke ich fahre gut damit. Ist zwar kein großes Auto aber immerhin ein neues und ich muss mich um nichts mehr kümmern :) Hab etwas verhandelt müssen für das Auto. Da ich kein fliegender Techniker bin hätte ich normal keinen Anspruch - aber gute Führung und Leistung lohnt sich manchmal doch.

Bilder folgen.

Grüße
mal interessehalber: kann man trotz Dienstauto auch noch die Pendlerpauschale absetzen?

Tigershark
2013-08-31, 11:47:42
nein, natürlich nicht

Sven77
2013-08-31, 11:54:42
@Sven: Weil du ja auch täglich einen fährst und das beurteilen kannst. :ugly::

Mein Opa hatte so einen... der hat immer den dicksten Benz mit kleinstem Motor gekauft

Schiller
2013-08-31, 12:52:38
Für mich ist das Fahrzeug völlig ausreichend. Komme auf der Bahn locker auf 170, auch wenn ich meist nur ~130 fahre. In der Stadt und auf der Landstraße absolut konkurrenzfähig, da auch die anderen Opas, Omas und Hausfrauen mit ihren neuen Benz und SUVs mit >150PS aufgrund ihrer "Fahrkünste" nicht schneller fahren.

Leistung wird im Alltagsverkehr völlig überbewertet. Was nützt es dir 300 PS zu haben, wenn du aufgrund der zugestopften Straßen nicht vorwärts kommst?

Ich lache mich auch ständig über diese Spackos schlapp, die einem auf Gedeih und Verderb überall überholen müssen, aber in 10km wieder auf gleicher Höhe an der Ampel stehen. :uup:

=Silence=
2013-08-31, 12:57:50
mal interessehalber: kann man trotz Dienstauto auch noch die Pendlerpauschale absetzen?

nein, das ist (leider :wink: ) nicht mehr möglich.

Vader
2013-08-31, 13:51:16
Für mich ist das Fahrzeug völlig ausreichend. Komme auf der Bahn locker auf 170, auch wenn ich meist nur ~130 fahre. In der Stadt und auf der Landstraße absolut konkurrenzfähig, da auch die anderen Opas, Omas und Hausfrauen mit ihren neuen Benz und SUVs mit >150PS aufgrund ihrer "Fahrkünste" nicht schneller fahren.

Leistung wird im Alltagsverkehr völlig überbewertet. Was nützt es dir 300 PS zu haben, wenn du aufgrund der zugestopften Straßen nicht vorwärts kommst?

Ich lache mich auch ständig über diese Spackos schlapp, die einem auf Gedeih und Verderb überall überholen müssen, aber in 10km wieder auf gleicher Höhe an der Ampel stehen. :uup:

Das mag sein, aber Du hast halt null Reserve wenn man mal einen LKW überholen will - und ja, bin selbst 200 & 300D gefahren. Zum Pendeln und in der Stadt aber völlig ausreichend.

Schiller
2013-08-31, 13:55:34
Das mag sein, aber Du hast halt null Reserve wenn man mal einen LKW überholen will - und ja, bin selbst 200 & 300D gefahren. Zum Pendeln und in der Stadt aber völlig ausreichend.Äh, ich habe ein Jahr lang jeden Tag (Mo-Fr) 80km Landstraße zurückgelegt, mit vielen langsamen Fahrzeugen und auch LKW. Absolut problemloses Überholen. Ich weiß nicht, was ihr für ausgenudelte Dinger gefahren seid. Automatik?

Der Golf V mit 116PS, den ich jetzt fahre, ist auch nicht schneller.

StefanV
2013-08-31, 18:18:06
Ford Probe V6, rot (gibt den ja nicht wirklich in einer anderen Farbe X-D)
http://abload.de/thumb/dsc_2087btsrb.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2087btsrb.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2088svsaz.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2088svsaz.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2089cns4a.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2089cns4a.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2091fts7a.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2091fts7a.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2092swsrg.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2092swsrg.jpg) http://abload.de/thumb/dsc_2094kasow.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_2094kasow.jpg)

Was mich allerdings sehr stört:
Anschnallgepiepe beim anwerfen (der piept, ohne dass man auch nur einen millimeter sich bewegt)
Das Geräusch vom Motor, das ich noch nicht gefunden habe
Das Originale FORD Radio, was wohl so halb kaputt ist (wenn man 'nen Knopf am abnehmbaren Bereich betätigt, gehts manchmal aus)...

Kleinere Veränderungen im Innenraum: Dieser Lenkradbezug ist ab, dadurch kommt das relativ schöne und auch eher dünne Lederlenkrad zum vorschein. Das Radio wird durch das hier abgebildete ersetzt werden, momentan ists nur ein Dummy:
http://abload.de/thumb/interior3gsog.jpg (http://abload.de/image.php?img=interior3gsog.jpg)

Da ich nicht am Kabelbaum rumschnibbeln wollte, werde ich mir wohl am Montag 'nen entsprechenden Ford -> ISO Adapter anschaffen...

Schiller
2013-08-31, 21:20:19
Wie viel hat er eigentlich runter? Ist das ein Motor mit Kette oder Riemen?

StefanV
2013-08-31, 21:31:47
Wie viel hat er eigentlich runter? Ist das ein Motor mit Kette oder Riemen?
252tkm, Riemen (typisch Japaner halt -> Mazda KL-DE Motor)

Monkey
2013-09-01, 02:30:56
Ich mag Riemen :up: auch wenn meiner in 20tkm wieder fällig ist :ugly:

iDiot
2013-09-01, 08:44:02
Ach genau, das ist ja ein Mazda.... Allzeit gute Fahrt.

meine Großeltern hatten mal einen der ersten 626 (mit Hinterradantrieb) als 2,0l 90 Ps - hatte damals schon elektrische Fensterheber und elektr. Schiebedach.

Falls jemand ein Sportlederlenkrad dafür sucht- das hab ich aufbewahrt :D

sun-man
2013-09-01, 08:52:44
mal interessehalber: kann man trotz Dienstauto auch noch die Pendlerpauschale absetzen?

Doch, kann man. Wenn der Wagen privat genutzt wird hat man den geldwerten Vorteil und kann die Pendlerpauschale berechnen. Allerdings, zumindest war es mal so, wird so ein Wagen mit größerer Entfernung schon ganz schön teuer da man die einfachen Weg zur Arbeit mit einem Teil des Neuwagenwertes berechnet.
Wenn Sie einen Firmenwagen fahren, können Sie trotzdem die Pendlerpauschale absetzen, vorausgesetzt Ihr Arbeitgeber hat den geldwerten Vorteil für die Fahrten versteuert. Das kann zum einen durch die Versteuerung des geldwerten Vorteils für die Einzelfahrten (pauschal mit 0,03% des Bruttolistenpreises pro km oder anhand des Fahrtenbuchs) oder im Rahmen der Versteuerung des geldwerten Vorteils für die allgemeine Privatnutzung des Firmenwagens (Monatspauschale bezogen auf Bruttolistenpreis) geschehen.

Diese Regelung wäre, neben einigen anderen, endlich mal wert das sie abgeschafft wird - gerade bei Firmenwagen die ja von der Regierung protegiert werden ohne gleichen. Wo war das? Ösiland= Da sind Firmenwagen bis 100 oder 120PS irgendwie erlaubt, alles drüber wird nicht mehr berechnet oder so.

135i
2013-09-21, 20:10:32
Mal meins:

http://abload.de/img/s1960001ncc1y.jpg (http://abload.de/image.php?img=s1960001ncc1y.jpg)

http://abload.de/img/s196000492ioo.jpg (http://abload.de/image.php?img=s196000492ioo.jpg)

http://abload.de/img/s196000548ei5.jpg (http://abload.de/image.php?img=s196000548ei5.jpg)

Chrisch
2013-09-21, 21:31:14
Schöner 1er, aber warum verzichtet man in dieser Preisklasse auf Xenon Licht?

Scheint auch sonst nicht viel an Ausstattung zu haben (Klimaautomatik, Navi etc.).

Oder ging es darum nen 135i um jeden Preis zu bekommen?

135i
2013-09-21, 23:16:53
Schöner 1er, aber warum verzichtet man in dieser Preisklasse auf Xenon Licht?

Scheint auch sonst nicht viel an Ausstattung zu haben (Klimaautomatik, Navi etc.).

Oder ging es darum nen 135i um jeden Preis zu bekommen?

Das Gute an Bmw ist, daß man sich vieles an Extras zukaufen kann, was andere Hersteller zum Teil schon sinnlos verbaut haben.

Bsp:
Xenon: bin kein Nachtfahrer , ausserdem Pendelweg zur Arbeitsstelle quasi um's Eck
Klimaautomatik: Klimaanlage erfüllt auch sein Zweck

Leder: : bin ich jahrelang damit gefahren, finde ich optisch ansprechend , aber funktionell ein NoGo
Mittelarlehne: knarzanfällig, nicht gerade wirbelschonend

und und und...

Positiver Effekt der puristischen Ausstattung: spart Leistungsgewicht und das Risiko, sich bei den zubestellten Elektronikschnickschnack Ausfälle einzuheimsen, ist gleich 0.

Übrigens, der Einser ist die Einstiegsklasse von BMW und das Teil schiebt und schiebt.....für einen Kompakten sensationell.


Mu

Crazy_Bon
2013-09-21, 23:26:16
Meinst du mit zukaufen etwa nachrüsten? Stell ich mir bei Xenon und Klimaautomatik schwierig vor, wenn nicht illegal.

esqe
2013-09-22, 00:09:35
@sailormoon: Warum versuchst du, das Auto von 135i auf deinen Geschmack umzuwursteln? Geht auf der BMW-Page viel besser.

Die Schwierigkeit für die Masse ist doch, ein passend konfiguriertes Auto auf dem Gebrauchtmarkt zu finden. Und da wird dieses Exemplar dankend angenommen. Garantiert. Die Mittelarmlehne ist aber definitiv Mehrwert.

P.S.: Xenon ist wirklich nur eine Zwischenlösung. Finanziell indískutabel.

Argo Zero
2013-09-22, 00:15:50
Finde den 135i top. Bei mir bräuchte es noch Recaro Sitze und die Sport AGA damit der 6 Zylinder röhrt ;)
Ansonsten alles drin was man zum Spaß haben braucht. Ein Lenkrad und einen Stick zum Schalten.

sailormoon
2013-09-22, 00:21:59
also wenn xenon und mittelarmlehne bei bmw schon vollausstattung sind, dann kann ich nur noch mehr darüber lachen.

135 widerspricht sich doch selber:

"ausserdem Pendelweg zur Arbeitsstelle quasi um's Eck". ja für paar km zur arbeit gehts nicht ohne den großen motor...

nochmal zur klarstellung: ich kritisiere nicht seine kaufentscheidung, den "großen" motor, dafür die kleine ausstatttung. -> jedem tierchen sein pläsierchen bzw leben und leben lassen.

ich kritisiere konkret die nicht schlüssigen argumente/begründungen (teilw. lächerlich). er soll hinstehen und sagen, dass er den 135er will, dafür keine ausstattung und nicht jede option wegdiskutieren mit an den haaren herbeigezogenen ausreden.

ich habe versucht, durch meine überzogenen kommentare (siehe airbag) dies klar zu machen.

eXodia
2013-09-22, 00:29:44
Hat auch nichts mit leisten können zu tun sondern einfach mit anderen Prioritäten..

So ist es. Ich hätte mich lieber für einen kleineren Motor mit mehr Ausstattung entschieden, aber das kann ja zum Glück jeder selbst entscheiden. Ähnlich verhält es sich meiner Meinung nach, wenn man sich die Grundpreise eines 335 und 520 ansieht. Ich würde Letzteren auf jeden Fall vorziehen, weil man dann ein "richtiges" Auto hat - aber das sieht auch jeder anders.

Regards

MartinRiggs
2013-09-22, 01:48:35
Ich kann 135i voll und ganz verstehen, was will man mit diesem ganzen Rotz im Auto?
Ich weiß nicht wie das bei dem 1er ist aber das Halogen-Licht sollte dicke ausreichen.

Man beschwert sich das Autos immer teurer und fetter werden, will aber immer mehr Müll drinne haben.

Mimimi, ohne Keyless-Go will ich nicht leben
Mimimi, ohne Klimaautomatik kann ich den PKW nicht bewegen
Mimimi, ohne Parkpiepser geht gar nicht.

Gipsel
2013-09-22, 02:13:15
Etwas aufgeräumt.

drdope
2013-09-22, 08:09:58
ich kritisiere konkret die nicht schlüssigen argumente/begründungen (teilw. lächerlich). er soll hinstehen und sagen, dass er den 135er will, dafür keine ausstattung und nicht jede option wegdiskutieren mit an den haaren herbeigezogenen ausreden.

Ich find' 135i's Argumentation gar nicht so unschlüssig...

Alles was nicht dran ist spart Gewicht und kann nicht kaputt gehen*.

Ledersitze und -Lenkrad würd' ich persönlich auch nicht mehr haben wollen, bzw. nur, wenn es kein glattes Leder ist -> man rutscht darauf nur rum, weshalb ich z.B. mit dem Gedanken spiele, meine Sitze & Lenkrad diesen Winter zum Sattler zu bringen.
Ohne Sitzheizung (Winter) und Sitzkühlung (Sommer) hat es imho gegenüber Stoff nur Nachteile, wobei letzteres nur in "offenen" Fahrzeugen Relevanz hat -> ohne Dach nutzt eine Klimaanlage nichts.

Ich kann auch zur Arbeit laufen (800m), deshalb ist mir der Verbrauch "fast" egal... da würde ich tendenziell auch zu eine stärkeren Maschine greifen.
Unter diesem Aspekt ist meine Fahrzeugwahl schon fast eine Vernunftentscheidung.
:)

Xenonlicht ist zwar nett, aber fahren im dunkeln macht z.B. der mit Tupperdose keinen wirklichen Spaß -> da man nur 27cm über dem Asphalt sitzt, wird man eigentlich von nahezu jedem Fahrzeug vor und hinter einem geblendet.
Bin mir aber auch gar nicht sicher, ob Lotus das überhaupt anbietet.

Wenn Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber nicht zur Serienausstattung der 111S gehörten, hätte ich darauf auch verzichtet.
*Die eFH waren z.B. das erste und einzige Nicht-Verschleißteil, daß an meinen inzwischen 20 Jahre alten MX-5 kaputt gingen und gegen ihre mechanischen Pendants getauscht wurden.

Jedwede Kaufentscheidung pro/contra irgendwas, ist imho von so vielen individuellen Faktoren abhängig, daß man als "dritter" eigentlich kein Urteil drüber fällen sollte -> solange der Käufer damit glücklich ist -> who cares...

Ich könnte mir z.B. auch nicht vorstellen ein Auto mit festem Dach zu fahren, weil ich es nicht mag in einem - vollkommen der Umwelt entkoppelten - Käfig zu sitzen.
Aber ich fahre mit dem MX-5 auch im Winter - solange es nicht regnet/schneit - "offen", womit ich sicherlich weit ab des automobilen "Mainstreams" bin und scheinbar vollkommen andere Prioritäten in meiner Fahrzeugwahl setze als die meisten anderen Menschen, die ich so kenne.

Argo Zero
2013-09-22, 08:23:01
Wie schmeckt der Elise eigentlich so ein Winter?
Das ist ja irgendwie ein geteiltes Volk. Die einen sagen "bin schon 5 Jahre bei Wind und Wetter gefahren" und dann gibt es Leute die ihre Elise wie Zucker behandeln...
Ich sag mal, länger als 3 Jahre werde ich sie nicht fahren und morgens jeden Tag auf die Arbeit muss ich damit auch nicht fahren ... eigentlich ideal als Daily Driver oder? ;)

drdope
2013-09-22, 09:19:06
Wie schmeckt der Elise eigentlich so ein Winter?
Das ist ja irgendwie ein geteiltes Volk. Die einen sagen "bin schon 5 Jahre bei Wind und Wetter gefahren" und dann gibt es Leute die ihre Elise wie Zucker behandeln...
Ich sag mal, länger als 3 Jahre werde ich sie nicht fahren und morgens jeden Tag auf die Arbeit muss ich damit auch nicht fahren ... eigentlich ideal als Daily Driver oder? ;)

Wenn man entsprechende Rostprohylaxe betreibt geht das...
Wenn man die Kiste nicht lange fahren will fast (Stichwort Wiederverkaufswert) egal.

Der Haken ist primär, daß man mangels Fahrhilfen und 40:60 Gewichtsverteilung immer zu 100% beim Fahren sein muß; wenn das Heck kommt muß du instinktiv reagieren, weil du kaum zeitlichen Spielraum zu einem Dreher hast.

Ich bekomme es inzwischen hin, die Kiste im nassen auf einer Rennstrecke nicht weg zu werfen, bin aber noch weit weg davon dabei noch ansatzweise "schnell" zu sein = ich verliere beim korrigieren der Kiste so viel Traktion/Geschwindigkeit, daß die "Runde" hin ist.

Mit dem MX-5 kann ich bei widrigen Verhältnissen (Schnee/Regen) rel. flott mit ständig ausbrechenden Heck fahren, ohne daß ich (bisher) die Kontrolle verloren habe.
Aber den Mazda fahre ich auch schon 14 Jahre.

Das ich mit der Elli schwerer tue, hat sicher auch was mit meinem alter, der damit gestiegenen Vernunft und der dadurch geringeren Risikobereitschaft zu tun.
Mit Anfang 20 hab ich mir keinen Kopf drum gemacht, was passieren könnte, wenn es mal schief läuft.
Heute fährt "das" immer mit.
:(

sun-man
2013-09-22, 09:35:09
Denke gerade mal über nen C 200 T Kompressor BJ2009 nach. Schön als Kombi, knapp 90k Kilometer - da noch nen schöne Gasanlage rein und ich hab endlich den Opi-Kombi für mich und die Familie. Das Thema F150, Trail Blazer und Co ist hier in der Gegen nicht vernünftig.

DasToem
2013-09-22, 10:11:15
Wir haben unter anderem auch einen S204 (C200K), ist an und für sich ein schönes und recht zuverlässiges Auto. Ich würde ebenfalls ein BJ ab 2009 empfehlen. Mit der ersten MOPF sind die Außenspiegel und das Cockpit aufgehübscht worden. Unserer fährt auch mit Autogas, jedoch gilt der aufgeblasene M271 nicht bei allen Umrüstern als uneingeschränkt gasfest. Einige empfehlen ein Additivdosiersystem. Wir haben auch einen SI Valveprotector drin.

sun-man
2013-09-22, 10:13:32
Müsste ich nochmal fragen. Aber ich würde eh entweder bis Hannover oder St. Augustin fahren und den Wagen in mir bekannte Hände geben.
Ist aber gerade nur Spekulation. Kann auch noch 1-2 Jahre dauern aber das Angebot liegt bei nicht ganz 15k €. Dabei hab ich mir doch gerade ne Komplettsatz 15'er für meinen E39 für den Winter geholt :D

Argo Zero
2013-09-22, 10:22:49
@drdope

So lange der Hobel nicht auseinander-rostet im Winter...
Oft per Hand gewaschen wird die Kiste sowieso jede Woche und ESP haben die aktuellen Elise's eh. Letzten Sommer habe ich eine Sache so richtig vermisst -> offen fahren. Saß letztens in einem Cabrio und dachte mir... huch ist das schön ;)
Muss aber auch ein Auto sein, das mich bei normalen Geschwindigkeiten unterhalten kann. Stage 3 Auspuff oder Lorini Track Auspuff muss natürlich drauf. Die Elise ist in ihrer normalen Version viel zu leise.

Hast du eigentlich ein Öhlins FW oder so montiert bzw. ist es notwendig?

Timbaloo
2013-09-22, 12:20:21
Beim 204 definitiv ein Mopf. Ich habe selbst einen und erschrecke jedesmal wenn ich in einen vor-Mopf einsteige. Ist wie eine Zeitreise.

Nungut, gerade fahre ich einen A180 mit DCT als Ersatzauto, weil es meine hochkompetente Werkstatt geschafft hat mein Motorsteuergerät zu totzuflashen... Wenigstens haben sie nur einmal versucht mir Geld für den Ersatzwagen abzuknüpfen...............

StefanV
2013-09-22, 13:24:19
ESP bringt dir aber nur was, wenn du auch Grip hast. Und was hast im Winter nicht? Richtig Grip ;)

Grundsätzlich ists ja auch so, dass man davon ausgehen muss, dass ESP nicht soo viel bringt. Es hilft, aber wenn der Fahrer pennt, bringts auch nix.

Argo Zero
2013-09-22, 13:27:28
ESP bringt im Winter extrem viel. Kein Fahrer kann gezielt einzelne Räder abbremsen. Das ESP System schon.

x-force
2013-09-22, 14:42:49
das esp kann sogar regeln, bevor die haftung abreißt. man ist dann zwar langsam aber safe unterwegs... vw like ;)

drdope
2013-09-22, 16:28:00
@drdope
Muss aber auch ein Auto sein, das mich bei normalen Geschwindigkeiten unterhalten kann. Stage 3 Auspuff oder Lorini Track Auspuff muss natürlich drauf. Die Elise ist in ihrer normalen Version viel zu leise.

Hast du eigentlich ein Öhlins FW oder so montiert bzw. ist es notwendig?

Den Stage3 solltest du mal Probe hören... mir wäre viel der zu laut.

Fahrwerk ist bei mir Original, hab da auch mal drüber nachgedacht, die Idee aber wieder verworfen.
Bei meinen Fahrfertigkeiten ist das Geld in Trainings/Trackdays z.Z. noch deutlich besser angelegt.
Der wirkliche Vorteil eines in Zug- und Druckstufen verstellbaren FWs ist ja, daß man es sehr genau auf die Streckenbedingungen einstellen kann, bringt also auf Straße mit wechselnden Bedingungen deshalb nicht so viel.

Wenn ich irgendwann mal das Gefühl bekomme, daß ich nicht mehr der limitierende Faktor in der Kiste bin, denk ich noch mal drüber nach.
:)

iDiot
2013-09-22, 18:17:24
ESP bringt dir aber nur was, wenn du auch Grip hast. Und was hast im Winter nicht? Richtig Grip ;)

:facepalm:

135i
2013-09-22, 19:21:50
also wenn xenon und mittelarmlehne bei bmw schon vollausstattung sind, dann kann ich nur noch mehr darüber lachen.

135 widerspricht sich doch selber:

"ausserdem Pendelweg zur Arbeitsstelle quasi um's Eck". ja für paar km zur arbeit gehts nicht ohne den großen motor...

nochmal zur klarstellung: ich kritisiere nicht seine kaufentscheidung, den "großen" motor, dafür die kleine ausstatttung. -> jedem tierchen sein pläsierchen bzw leben und leben lassen.

ich kritisiere konkret die nicht schlüssigen argumente/begründungen (teilw. lächerlich). er soll hinstehen und sagen, dass er den 135er will, dafür keine ausstattung und nicht jede option wegdiskutieren mit an den haaren herbeigezogenen ausreden.

ich habe versucht, durch meine überzogenen kommentare (siehe airbag) dies klar zu machen.

Du hast Probleme, mann mann.
Ich schätze mich glücklich, zu den Individuen zu gehören, die nicht jedem "Musthave" nachhecheln müssen , um zu zeigen: jawoll ich kann es mir leisten, LOL

Du bist eben einer , der sich die Kohle aus der Tasche ziehen lässt.
Und ....dass Du in Deiner Emotionalität einfache Sätze nicht verstanden hast, ist nicht verwunderlich.

Apropos Emotionen: Es ist wunderbar , einen entspannten, ca. 15 minütigen Arbeitsweg, per Fuss zu absolvieren. Kommt man ganz gelassen an und geht , frische Energie tankend , Richtung liebevoll zubereiteten Abendbrot .

Dir noch alle Gute!

135i
2013-09-22, 19:26:22
Ich find' 135i's Argumentation gar nicht so unschlüssig...

Alles was nicht dran ist spart Gewicht und kann nicht kaputt gehen*.

Ledersitze und -Lenkrad würd' ich persönlich auch nicht mehr haben wollen, bzw. nur, wenn es kein glattes Leder ist -> man rutscht darauf nur rum, weshalb ich z.B. mit dem Gedanken spiele, meine Sitze & Lenkrad diesen Winter zum Sattler zu bringen.
.

:up:

Ne gute Option gegen rutschende Hände sind die :
http://www.roeckl.com/shop/herren/autofahrer/1110
Sind zudem sehr pflegeleicht

Ich bin mit den Stoffsitzen höchst zufrieden, die geben Grip am Arsch und Rücken und falls die Polsterung irgendwann den Geist aufgibt, kommen die Performancesitze rein.


Meinst du mit zukaufen etwa nachrüsten? Stell ich mir bei Xenon und Klimaautomatik schwierig vor, wenn nicht illegal.

Nein, mit zukaufen meinte ich die Optionen im Konfigurator.

Eco
2013-09-22, 19:57:01
Ich bin auch eher ein Kandidat der "vollen Hütte" (ein jederzeit bereites festes Navi empfinde ich echt als Segen), kann aber verstehen, wenn man darauf verzichten möchte. Mich würde allerdings mal interessieren, wie hoch der tatsächliche Gewichtsunterschied zwischen Spartanik und Luxus ist. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dieser so immens ist (mal von Allrad oder Automatik abgesehen).
Zusätzlich ist natürlich der Wiederverkauf mit wenig Ausstattung schwieriger. Sofern das in Betracht kommt, natürlich, und man den Wagen nicht bis quasi vor Lebensende fährt.

Argo Zero
2013-09-22, 20:49:06
Den Stage3 solltest du mal Probe hören... mir wäre viel der zu laut.

Fahrwerk ist bei mir Original, hab da auch mal drüber nachgedacht, die Idee aber wieder verworfen.
Bei meinen Fahrfertigkeiten ist das Geld in Trainings/Trackdays z.Z. noch deutlich besser angelegt.
Der wirkliche Vorteil eines in Zug- und Druckstufen verstellbaren FWs ist ja, daß man es sehr genau auf die Streckenbedingungen einstellen kann, bringt also auf Straße mit wechselnden Bedingungen deshalb nicht so viel.

Wenn ich irgendwann mal das Gefühl bekomme, daß ich nicht mehr der limitierende Faktor in der Kiste bin, denk ich noch mal drüber nach.
:)

Fahrwerk macht imo ab dem Zeitpunkt Sinn wenn das OEM Setup stört.
Sprich du verlagerst das Gewicht auf die VA beim Bremsen / Einlenken und die Kiste fängt an zu schieben weil du wenig Zugstufen-Dämpfung
Oder das Setup passt nicht zu deinem Fahrstil.
Aber Lotus verbaut ab Werk schon Bilstein Dämpfer, von daher wird das schon passen ... Bin z.Z. halt KW V3 "verwöhnt" mit dem Rennwagen typischen "Festbeißen" in der Kurve.

Mir macht die Stage 3 Lautstärke nix aus, aber dem Trackday Veranstalter (fällt mir gerade so ein) ;(
Wird wohl dann doch ein anderer werden. Larini baut glaub ich welche speziell mit Trackday db Begrenzung.

Bin schon etwas wuselig. Frühjahr soll kommen und meiner besseren Hälfte muss ich dann beibringen wie man in einen Lotus einsteigt :freak:

Argo Zero
2013-09-22, 21:00:27
Ich bin auch eher ein Kandidat der "vollen Hütte" (ein jederzeit bereites festes Navi empfinde ich echt als Segen), kann aber verstehen, wenn man darauf verzichten möchte. Mich würde allerdings mal interessieren, wie hoch der tatsächliche Gewichtsunterschied zwischen Spartanik und Luxus ist. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dieser so immens ist (mal von Allrad oder Automatik abgesehen).
Zusätzlich ist natürlich der Wiederverkauf mit wenig Ausstattung schwieriger. Sofern das in Betracht kommt, natürlich, und man den Wagen nicht bis quasi vor Lebensende fährt.

Bei der Inzahlungnahme macht das bei einem 135i vielleicht ~1000€ aus ob er leer oder voll war. Aber dich hat es im Endeffekt 10.000€ gekostet.
Sonderausstattung ist fast wie Tuning: verbranntes Geld und der Käufer des Gebrauchtwagens freut sich.

Zum Gewicht:
Kommt ganz auf das Auto an. Ein Schiebedach und voll-eketrische Sitze können bereits bis zu 50kg aus machen.

135i
2013-09-22, 22:02:15
Mal meins:

http://abload.de/img/s1960001ncc1y.jpg (http://abload.de/image.php?img=s1960001ncc1y.jpg)

http://abload.de/img/s196000492ioo.jpg (http://abload.de/image.php?img=s196000492ioo.jpg)

http://abload.de/img/s196000548ei5.jpg (http://abload.de/image.php?img=s196000548ei5.jpg)

Schön aufgeräumte Fahrerfront, mit der perfekt integrierter Öltemperaturanzeige.


http://abload.de/img/s1960006lspv8.jpg (http://abload.de/image.php?img=s1960006lspv8.jpg)

Eco
2013-09-22, 22:36:00
Bei der Inzahlungnahme macht das bei einem 135i vielleicht ~1000€ aus ob er leer oder voll war. Aber dich hat es im Endeffekt 10.000€ gekostet.
Sonderausstattung ist fast wie Tuning: verbranntes Geld und der Käufer des Gebrauchtwagens freut sich.

Im Privatbereich dürfte es schwierig(er) sein, ein komplett leeres Fahrzeug an den Mann/Frau zu bringen. Gerade auch bei einer "Premium"-Marke.
Ich denke, beim Händler ist das ähnlich, der muss das Auto ja auch weiterverkaufen. Inzahlungnahme wird natürlich i.d.R. funktionieren, aber mit entsprechendem Abschlag (je nach Restwert).
Bei einzelnen Detailausstattungen hast Du recht, den Aufpreis kriegt man beim Verkauf nur zu einem kleinen Bruchteil zurück.

Zum Gewicht:
Kommt ganz auf das Auto an. Ein Schiebedach und voll-eketrische Sitze können bereits bis zu 50kg aus machen.
So Standardgeschichten wie Xenon, Navi, Klimaautomatik, Tempomat, etc. dürften kaum zusätzlich wiegen.

drdope
2013-09-23, 07:35:31
Fahrwerk macht imo ab dem Zeitpunkt Sinn wenn das OEM Setup stört....

Mir macht die Stage 3 Lautstärke nix aus, aber dem Trackday Veranstalter (fällt mir gerade so ein) ;(
Wird wohl dann doch ein anderer werden. Larini baut glaub ich welche speziell mit Trackday db Begrenzung.

Bin schon etwas wuselig. Frühjahr soll kommen und meiner besseren Hälfte muss ich dann beibringen wie man in einen Lotus einsteigt :freak:

Fahr erst mal das Originalfahrwerk und entscheide dann.
Bei dem ganzen Tuningkram ist imho immer die Frage -> wo fängt man an und wo hört man auf?
Im Prinzip kannst du ja auch direkt 'ne Elise "Sport" oder Cup Exige kaufen, da hast du ein fahr-fertiges Rennstreckenpaket ab Werk verbaut.
Dann hat die Kiste nicht das "Stigma Bastelbude" und der Werterhalt ist höher.
Da kann man beliebig viel Kohle rein versenken, aber IMHO steht das ausgegebene Geld meist nicht mehr in Relation zum Fahrspaßzugewinn und unterm Strich bleibt die Kiste immer noch ein Kompromiß zwischen Restalltagstauglichkeit und Rennstreckenperformance (so man sie denn auch abrufen kann).
Das einzige Fahrzeug, was ich derzeit als kompromißlos einstufen würde ist der BAC Mono.
Aber wenn man eh keine Restalltagstauglichkeit mehr braucht/will, kann man für das gleiche Geld auch direkt ein gebrauchtes Formelfahrzeug + Hänger & Zugmaschine kaufen -> wo fängt man an und wo hört man auf?

Im schwarzen Forum gabs einen schönen Thread "welche Upgrades hast du bereut" -> imho lesenswert.
Der Stage3 geht imho gar nicht, der ist so pervers laut, daß ich mich damit nicht trauen bzw. schämen würde durch die Stadt zu fahren.
Kenne aber auch Leute die da deutlich schmerzfreier sind als ich, aber auch die nutzen auf längeren fahrten Ohrenstöpsel Marke Uvex für Industriearbeitsplätze.
:biggrin:

Für das alte rein-raus Spiel gibts schönes Video-Tutorials auf Youtube
--> http://www.youtube.com/watch?v=D8aJkf-VXio
Wobei ich eine Variante bevorzuge, bei der man sich nach hinten raus dreht, das wirkt noch etwas eleganter.
;D

btw schon eine Ahnung, was es konkret werden soll?

So Standardgeschichten wie Xenon, Navi, Klimaautomatik, Tempomat, etc. dürften kaum zusätzlich wiegen.

Für sich betrachtet ist das nicht viel, aber es addiert sich halt in der Summe des "Krams" auf.

Iceman346
2013-09-23, 09:10:30
So, gestern wegen sehr guter Wettervorhersage und da bald die Winterreifen anstehen nochmal die Möglichkeit genutzt und nach dem Wählen einen Freund eingepackt und zum Ring gefahren.

http://abload.de/img/img_7801jjpyi.jpg

Ich weiß aber nun warum empfohlen wird am WE nicht dorthin zu fahren, im Vergleich zu dem Feiertag an welchem ich das letzte Mal da war war es massiv voller. Der Schotterparkplatz war, als wir eintrafen, fast komplett gefüllt (was aber auch daran lag, dass die Strecke grad gesperrt war). Da es an diesem Wochenende auch noch eine Aktion mit verbilligten Rundenkosten, falls man irgendein Gutscheindings hatte, gab mag es zusätzlich verschlimmert haben.

Auf dem Ring verlief sich das aber trotzdem ganz gut, ich habe wieder vier Runden gemacht und kann mich nicht beklagen was das Verhalten anderer Fahrer angeht. Das lief auch gestern alles ziemlich gesittet und problemlos ab. Absolutes Highlight des gesehenen Fuhrparks war der orangene Lamborghini Aventador, als der mich überholte hatte ich den Eindruck zu stehen als er aufs Gas trat :ugly:
Gibt sogar nen Foto :D

http://abload.de/img/img_8401z8phl.jpg

In der letzten Runde hab ich meinen Kumpel dann mal zum Spaß meine Bridge to Gantry Zeit Messen lassen. Die ersten 10 Kilometer hatte ich fast freie Fahrt, danach kamen immer wieder schnellere von hinten und ich musste desöfteren etwas zurückstecken um diese vorbei zu lassen und musste auch beide Karussells außen fahren. 11:37 find ich trotzdem ganz ok aber ka wie sich das vergleicht. Irgendein italienisches Automagazin hat mit meiner Karre in nem Youtube Video auf jeden Fall die 9 Minuten gekratzt, aber der Fahrer kannte die Strecke auch besser als ich ;)