PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

Tigershark
2013-06-19, 13:44:09
Habe förmlich beim Lesen deiner Zeilen auf so was gewartet "BMW bietet spezielle BMW Sonnenbrillen an damit das Display lesbar ist" :biggrin:

Marktlücke!!!!1 ;D;D

Eggcake
2013-06-19, 13:47:43
Naja, einfach keine polarisierten :ugly:

Monkey
2013-06-19, 14:15:49
Doch aber die die Polarisation ist gedreht. Guck mal durch so ne Brille und dreh die, dann wird das Bild am Display wieder sichtbar.

Eggcake
2013-06-19, 14:23:34
Darüber sprachen wir doch jetzt in den letzten 10 Beiträgen, das ist mir schon klar :)

Monkey
2013-06-19, 14:42:01
Na dann sag doch nicht die wären nicht polarisiert ;)

r1ch1
2013-06-19, 15:29:25
..anderen Filter im Display verwenden und das Problem dürfte aus der Welt geschafft sein...

oder einfach um 90° drehen, was die meisten hersteller ja auch machen.

Eggcake
2013-06-19, 15:50:16
Na dann sag doch nicht die wären nicht polarisiert ;)
Naja, ich bezog mich ja schon auch auf die "BMW-Brillen". Wenn sie die Polarisation drehen, dann kann man sie auch direkt weglassen, da sie dann gegen Reflexionen nur noch wenig bringt...aber auch egal - ich glaube nicht, dass die kommen werden :freak:
oder einfach um 90° drehen, was die meisten hersteller ja auch machen.
Scheinbar machen's selbst "Premiumhersteller" nicht, was ich halt doch etwas nervig finde...weiss aber auch nicht wies in aktuellen Modellen aussieht.

Monkey
2013-06-19, 22:24:33
Nochmal, ein Polfilter funktioniert immer, egal wie rum man ihn dreht. Die Frage ist nur ob dann das "richtige" Licht gefiltert wird.

Rooter
2013-06-23, 19:44:39
Habe mal mit dem zirkulären Polfilter meiner Digicam rumgespielt. Der Effekt tritt bei meinem Civic sowohl beim Display des Bordcomputers im Kombiinstrument als auch beim Display für Lüftung und Radio im Armaturenbrett auf, allerdings bei unterschiedlichen Winkeln.
Das Display meines AV-Receiver ist natürlich nicht betroffen, ist ein EFL.
Aber warum ist das Super-AMOLED meines Handys betroffen? :confused:

MfG
Rooter

Annator
2013-06-25, 16:59:03
http://www.youtube.com/watch?v=z3gX2HwFf5I

War das hier schon? Bose Suspensions? Finde das immer wieder ziemlich genial. :)

http://media.techeblog.com/images/bose_1.jpg

RoNsOn Xs
2013-06-25, 17:49:30
Ja gab's schon. Hatte aber auch definitiv Nachteile.

Blackpitty
2013-06-25, 20:29:24
mein 2er mit neuen Schuhen:smile:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140382.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140373.jpg

Lethargica
2013-06-25, 20:42:52
Imho zu tief, ansonsten nett und wenigtens zeitgenössisch.

Schiller
2013-06-25, 20:44:57
Jop, auf jeden Fall höher und dann breitere Felgen oder "dirty": Distanzscheiben.

Ansonsten echt top! Sieht man selten im (nahezu) Originalzustand. Und verdammt schwer zu finden! Letztens einen dunkelgrünmetallic GT gesehen mit den gleichen BBS-Felgen, nur in diesem hellen Goldton. :love2:

Der Golf 2 bleibt eh immer meine Lieblingsbaureihe.

Argo Zero
2013-06-25, 21:43:32
Täuscht das oder hat der Wagen hinten mehr Sturz als vorne?

Yavion
2013-06-26, 13:39:16
mein 2er mit neuen Schuhen:smile:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140382.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140373.jpg

Achja..<seufz>
Ein Golf 2 in einem (relativ) unverbauten, dazu gepflegten Zustand zu sehen, ist heutzutage irgendwie eine Freude.
Meiner hat mich anno 2009 verlassen müssen. Vermutlich diente er kurz danach Gadafi als letztes Fluchtfahrzeug. :D

mbee
2013-06-26, 16:07:53
In noch etwas über 4 Monaten, sind zwar Konfigurator-Pics, aber besser als nichts ;)

CLA 250 AMG Edition 1 in genau dieser Zusammenstellung:

http://abload.de/img/cla1jfs8m.jpg
http://abload.de/img/cla27ms8c.jpg
http://abload.de/img/cla3l5sog.jpg
http://abload.de/img/cla43dsb8.jpg

robbitop
2013-06-26, 16:24:40
Nice! Dienstwagen oder Privat?

mbee
2013-06-26, 16:26:40
Privat. Wollte zuerst eigentlich eine A-Klasse, aber als ich dann denn CLA in natura gesehen hatte, war's um mich (und meine Freundin) geschehen ;) Der wird nach Lieferung leider erst mal 3 Monate von einem Bekannten beim Autohaus gefahren, dafür ist der Preis dann auch halbwegs annehmbar.

[dzp]Viper
2013-06-26, 16:30:49
Ich finde das Auto häßlich wie sonst kaum etwas ;(
Die Schnautze viel zu groß
Die Räder viel zu klein

Das Auto wirkt wie als hätte man eine große CLS-Klasse zu heiß gewaschen ;(

Trotzdem viel Spass mit dem Auto! Innen ist er aber hübsch :D

robbitop
2013-06-26, 16:31:25
Das ist ein guter Deal! Was kostet der Spaß am Ende? IMO sehr sehr schönes Auto. :up:

Einziger subjektiver Negativpunkt aus meiner Sicht: das angepappte Navi. Sieht auf den ersten Blick aus, wie ein Becker-Navi aus dem Mediamarkt, welches auf die Amatur geschraubt wurde.

Da hätte man es lieber so machen sollen, wie beim BMW 1er und 3er. IMO.

Argo Zero
2013-06-26, 16:36:26
Sehe ich richtig: Keine Rücksitzbank oder täuscht das Foto? Das macht doch kein Spaß mit der Freundin ;)

Ansonsten schönes Auto und vor allem schöner als ein BMW.

mbee
2013-06-26, 16:39:08
Landet dann bei ca. 70% Listenpreis und der ist leider (wie bei so gut wie jedem deutschen Hersteller) mit einigermaßen Ausstattung schon recht extrem ;-(

Das Navi ist wirklich ein Design-Fehler, denke auch nicht, dass das so bei einem Facelift beibehalten wird.
Sehe ich richtig: Keine Rücksitzbank oder täuscht das Foto? Das macht doch kein Spaß mit der Freundin



Ansonsten schönes Auto und vor allem schöner als ein BMW.
Täuscht, ist eine Rücksitzbank. Größer als 1,75 sollte man dafür aber nicht sein ;)

@[dzp]Viper: Geschmack ist halt ein Arschloch ;) Ich kann z.B. mit Deinem "rollenden Leichenwagen"-Alfa im Gegensatz zu anderen Modellen dieses Herstellers auch nichts anfangen...mag aber auch generell keine Kombis, bei denen er noch zu den Schöneren gehört.

Die Aussage, die Räder seien zu klein finde ich allerdings etwas gewagt: Das sind 18-Zöller und größere kämen mir bei der Motorisierung auch nicht drauf.

robbitop
2013-06-26, 16:41:52
Ansonsten schönes Auto und vor allem schöner als ein BMW.
Na zumindest schöner als der neue 1er. Aber das ist IMO auch keine Kunst. ;)

Ansonsten finde ich BMWs eigentlich sehr chick. :)

robbitop
2013-06-26, 16:48:24
Am Ende ist es ein Kompaktwagen. Da leiden Fond und Kofferraum drunter. Also eigentlich eher ein Auto für 2. Wenn man das berücksichtigt für seinen Nutzungszweck, ist das ein prima Auto!

mbee
2013-06-26, 16:56:19
Kofferraum ist größer als in der A-Klasse und die Sitze lassen sich auch umlegen, der Fond leidet in der Tat im Vergleich (war für uns aber kein Kriterium).

Ausschlaggebend für den CLA anstatt A waren Design, das Fahrwerk (weitaus besser abgestimmt als in der A-Klasse) und in der Tat auch der Kofferraum.

Ein Manko gibt's aber im Vergleich neben dem höheren Preis: Die AGA sprotzelt und knallt leider nicht so schön wie beim A 250 AMG, soll heißen gar nicht.

Argo Zero
2013-06-26, 16:59:17
Oder wie das Popcornfeuer deines Minis :naughty:

mbee
2013-06-26, 17:01:08
Der sprotzelt und knallt immer noch am besten im Vergleich ;)

Was beim CLA andererseits wirklich geil ist: Man hat wirklich auch bei Tempo > 200 so gut wie keine Windgeräusche und hört hauptsächlich nur das Abrollen der Reifen (der Motor ist mercedes-typisch natürlich auch ziemlich gedämmt). Habe ich so bislang in noch keinem Auto erlebt. Soll wohl am CW-Wert liegen.

Blackpitty
2013-06-26, 20:24:59
Imho zu tief, ansonsten nett und wenigtens zeitgenössisch.

zu tief gibts nicht:biggrin:

Jop, auf jeden Fall höher und dann breitere Felgen oder "dirty": Distanzscheiben.

Ansonsten echt top! Sieht man selten im (nahezu) Originalzustand. Und verdammt schwer zu finden! Letztens einen dunkelgrünmetallic GT gesehen mit den gleichen BBS-Felgen, nur in diesem hellen Goldton. :love2:

Der Golf 2 bleibt eh immer meine Lieblingsbaureihe.

nö, da ich am Blech nichts machen möchte und er so genau hinter den Kotikanten einfedert. Bei meinem Bora sagt ihr die Räder wären zu breit bzw. zu weit außen und hier zu weit innen:freak:


Täuscht das oder hat der Wagen hinten mehr Sturz als vorne?

Das täuscht, er hat vorn mehr, hab das maximale eingestellt was geht

Achja..<seufz>
Ein Golf 2 in einem (relativ) unverbauten, dazu gepflegten Zustand zu sehen, ist heutzutage irgendwie eine Freude.
Meiner hat mich anno 2009 verlassen müssen. Vermutlich diente er kurz danach Gadafi als letztes Fluchtfahrzeug. :D

am Wörthersee sieht man davon hundert stück, aber sonst auf den straßen eher nicht.

Freue mich auch total, dass er im absolut unverrosteten Zustand ist, weiterhin Tüv ohne Mängel, das wird auch so bleiben:cool:

Vader
2013-06-26, 20:30:42
mein 2er mit neuen Schuhen:smile:

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140382.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/auto/Golf%202/P1140373.jpg


Erinnert mich an meinen 70PS Golf 2 Moda, aber das ist ja schon 15 Jahre her :freak:

http://abload.de/thumb/golf2moda98a4hy5r.jpg (http://abload.de/image.php?img=golf2moda98a4hy5r.jpg)

MSABK
2013-06-26, 20:36:47
@CLA

Mit bissi Ausstattung stößt der Preis ja in die CLS Gegend. :D

Blackpitty
2013-06-26, 20:59:21
Erinnert mich an meinen 70PS Golf 2 Moda, aber das ist ja schon 15 Jahre her :freak:

http://abload.de/thumb/golf2moda98a4hy5r.jpg (http://abload.de/image.php?img=golf2moda98a4hy5r.jpg)

auch schick das Teil! Waren das RS001?

Vader
2013-06-26, 21:10:54
auch schick das Teil! Waren das RS001?

Jup, bin mir aber nicht mehr sicher ob das die White Edition waren, die hatte ich auch mal.

Edit: sind wohl die Normalen gewesen, hier ein anderes Bild:

http://abload.de/thumb/golf2moda98deps5c.jpg (http://abload.de/image.php?img=golf2moda98deps5c.jpg)

Blackpitty
2013-06-26, 21:16:10
trotz der ganzen neuen Autos, machts immer wieder Bock mit dem alten teil zu fahren, ist einfach schön:smile:

Rooter
2013-06-27, 20:36:58
Heute die K&N Filtermatte für meinen 2009er Civic bekommen und eingebaut. Bin gespannt ob ich morgen einen Unterschied bemerke... :freak:
Morgen hole ich auch Öl- und Pollenfilter ab, Motoröl muss ich noch schauen, ordere ich wohl bei Ebay.
Will mal 0W-40 oder 0W-30 im Reiskocher probieren, da ich viel Kurzstrecke fahre hoffe ich damit den Verbrauch ein wenig zu senken. Kommentare? :biggrin:

http://666kb.com/i/cfb774t64qifojko4.jpg
MfG
Rooter

sun-man
2013-06-27, 20:43:21
Spätestens wenn der lmm verdreckt ist meist du was. Das so ein mist heute noch jemand kauft.

Boris
2013-06-27, 20:47:31
Spätestens wenn der lmm verdreckt ist meist du was. Das so ein mist heute noch jemand kauft.
Das mit den verdreckten Luftmassenmessern ist ein Mythos. Wundert mich, dass sich das noch immer so hartnäckig hält.


Will mal 0W-40 oder 0W-30 im Reiskocher probieren, da ich viel Kurzstrecke fahre hoffe ich damit den Verbrauch ein wenig zu senken. Kommentare? :biggrin:

Das kannst du dir definitiv abschminken. :D

sun-man
2013-06-27, 20:57:13
Aha? Weil jeder das ding nach dem ersten und zweiten auswaschen vernünftig ölen kann?

Boris
2013-06-27, 21:02:11
Aha? Weil jeder das ding nach dem ersten und zweiten auswaschen vernünftig ölen kann?
Was meinst du jetzt damit? Dass man durch Anwendungsfehler Schaden verursachen kann?

ilPatrino
2013-06-27, 21:23:36
je nach ausführung des lmm ist so ein geölter luftfilter (egal ob pilz oder matte) schon im auslieferungszustand - also streng nach herstellervorschrift geölt - der zuverlässige tod des motors.

diverse subaru turbo - jahrgänge sind so ein fall - wenn man das ruckeln nicht sehr schnell als lmm-defekt erkennt, kommt man gar nicht dazu, den filter nochmal nachzuölen. meistens ist dann ein pleuellager hin und hat die kurbelwelle mitgenommen

ungeölte filter sind bei meinem pflicht

Blackpitty
2013-06-27, 22:14:04
Die Filter sind total verbranntes Geld! Es gibt keinen einzigen Grund sich so einen Filter zu kaufen.

Das sage ich nicht einfach so, in einem Forum wo ich angemeldet bin hat einer Tests gemacht.

Der Selbe Motor(1.8L turbo mit 225PS Serie)

wurde mit einem wiederverwendbaren Tuning Luftfilter von Pipercross bestückt, dann mit dem Serien Papierfilter und einmal zum Test ohne Luftfilter

Gemessen wurde der Ladedruck und die Luftmasse in je 3 Durchgängen woraus der Mittelwert gezogen wurde.

http://imageshack.us/a/img844/3364/luftmasse.png

(Ladedruck hat etwas geschwankt, was an einem nicht ganz firschen Ladedruckventil lag, aber für den Test egal)
http://imageshack.us/a/img248/8031/ladedruck.png

Dazu sollte man beachten, dass der originale Papierfilter am meißten Dreck filtert und meißt nichtmal 10€ kostet.

Ich fahre auch bei meinem aufgebauten 1.8T mit mehr Leistung einen Papierfilter:wink:

Rooter
2013-06-27, 22:39:50
Spätestens wenn der lmm verdreckt ist meist du was. Das so ein mist heute noch jemand kauft.Sprichst du von übermäßig geölten K&Ns!?

Das kannst du dir definitiv abschminken. :DDu scheinst ja was zu wissen... welche Visosität würdest du denn für einen Kurzstrecken-Sauger empfehlen?

EDIT: Ein Grund für so einen Filter wäre evt. dass ich nicht alle paar Jahre einen Filter für xx Euro kaufen will. Wobei ich noch nicht weiß was mich ein Standardfilter kosten würde.

MfG
Rooter

()V()r.Freeze
2013-06-27, 22:52:20
BMW baut sagenhafte Dieselmotoren... Bin heute mit meinem 320d 430km Autobahn gefahren und habe dann Abends wieder vollgetankt. 21,72 Liter auf 424km bei 113 km/h Schnitt von A nach B und wieder zurück (waren ein paar Kilometer Stadt und Landstraße dabei)

Monkey
2013-06-28, 07:41:08
Wenn du jetzt im schnitt 140-150km/h gefahren bist ist das wirklich sagenhaft!

iDiot
2013-06-28, 08:03:50
Nein, er ist im schnitt 113km/h gefahren :D

Monkey
2013-06-28, 08:39:07
Omg bin ich blind :D

sun-man
2013-06-28, 08:46:04
Naja, mit 113kmh brauche ich wohl selbst mit Dachbox um die 10l Autogas - und die meisten der üblichen 08/15 2l Diesel kommen da auch problemlos hin. Was daran nun sagenhaft ist?


EDIT: Ein Grund für so einen Filter wäre evt. dass ich nicht alle paar Jahre einen Filter für xx Euro kaufen will. Wobei ich noch nicht weiß was mich ein Standardfilter kosten würde.
Dann würde da oben aber nicht stehen "...bin gespannt ob ich einen Unterschied bemerke....". Ist ja Deine Sache. LuFi pro Jahr ~7-10€. Immer frisch, nix rumölen oder auswaschen, aufmachen, reinknallen und gut.

Monkey
2013-06-28, 08:53:52
Ich war letzte Woche nach 1000km auch bei 10,3L Autogas pro 100km, bei ~75Cent/L. Macht summa summarum nicht viel Geld auf 100km, und von Berlin bis Magdeburg bin ich zwischen 160 und 220 gefahren :D

Allerdings muss man auch sagen um 113km/h im Schnitt zu kriegen muss man hin und wieder schon ein wenig schneller fahren. Ist zumindest meine Erfahrung.

()V()r.Freeze
2013-06-28, 09:45:44
Ich finde den Verbrauch für 113 km/h Schnitt in der Tat sagenhaft. Natürlich ist dieser Schnitt auf der Autobahn relativ niedrig. Aber fahrt mal eine Stunde mit 130 km/h und steht dann 3 Minuten an Ampeln. Was das ausmacht wird oft unterschätzt. Ich weiß nicht wie es in anderen Autos ist, aber mein Bordcomputer misst den Schnitt wenn der Schlüssel steckt und der Motor läuft (inkl. Auto-Start-Stopp).

sun-man
2013-06-28, 09:57:12
Mein Auto ist zu alt um dem BC zu trauen. Ich messe ausschließlich per Spritmonitor.

Ich finden den Verbrauch nicht wirklich sagenhaft - eher zeitgemäß und damit dann auch wieder nur im Schnitt. Ist halt ein normaler 4 Zylinder. Will den nicht schlecht machen, aber es ist halt einfach normal - es sei denn Du sagst jetzt es ist ein 320d aus 1995? Wobei es selbst da wohl möglich sein sollte.

()V()r.Freeze
2013-06-28, 09:59:28
Aus 2009. Für mich bleibt es sagenhaft :)

Eco
2013-06-28, 10:47:11
Lass Dir nix einreden von erklärten Diesel-Gegnern, der Verbrauch ist ordentlich für ein 4 Jahre altes Mittelklassefahrzeug bei zügiger Fahrweise. ;)

robbitop
2013-06-28, 11:04:20
Also ich merke wie bei meinem E91 320d der Verbrauch massiv von der Fahrweise abhängt.

Wenn ich konstant 130 km/h fahre und keinen Gegenwind habe, schaffe ich die 5l/100 km vieleicht auch knapp. Aber Spaß ist was anderes.

Wenn ich aber das Auto dafür nutze, wofür ich es gekauft habe - also gute 180 - 200 km/h Reisegeschwindigkeit, sind es eher 8,x l/100 km.
In der Stadt ebenfalls, wenn man nicht auf den Verbrauch achtet.

5 l / 100 km geht IMO mit dem Fahrzeug nur, wenn man keinen Spaß hat.

sun-man
2013-06-28, 11:25:32
Lass Dir nix einreden von erklärten Diesel-Gegnern, der Verbrauch ist ordentlich für ein 4 Jahre altes Mittelklassefahrzeug bei zügiger Fahrweise. ;)
Ohje, Eco hat mal wieder gelesen aber nichts verstanden.

Also ich merke wie bei meinem E91 320d der Verbrauch massiv von der Fahrweise abhängt.

Wenn ich konstant 130 km/h fahre und keinen Gegenwind habe, schaffe ich die 5l/100 km vieleicht auch knapp. Aber Spaß ist was anderes.
Sehe ich genau so. Wenn ich mit 130 rumgurken will kauf ich mir keinen solchen Wagen, da tut es ein Dacia mt nem Dieselmotor. Bissle lauter, aber geht. Der 320 liegt letztendlich im Schnitt bei etwas über 6l, also reiner Durchschnitt für ein aktuelles Fahrzeug. Mein Mondeo aus 2001 hatte 6,5 und auf der Bahn etwa 5,8-6l wenn es langsam ging.

Das schöne beim Diesel ist bei den Verbräuchen halt das ich fast einmal Kiel und zurück fahren könnte.....deswegen würde ich (und tue das auch) immer öfter mal einen Diesel für Vielfahrer empfehlen.

Eco
2013-06-28, 12:38:45
Ohje, Eco hat mal wieder gelesen aber nichts verstanden.

Keine Sorge, ich hab Dich schon verstanden. ;)

Heiner Bremer
2013-06-28, 12:44:58
Hi,

eine Frage an die E91 Besitzer oder Kenner, wir erwarten bald unser 2. Kind, weshalb ein Kombi angeschafft werden soll.

Fällt der E91 auch unter diese neumodigen Lifestylekombis (sprich für Leute, der gern Kombi fahren, aber den Platz eines Kombis nicht wirklich brauchen), oder bietet der Kofferraum tatsächlich ausreichend Platz für das Urlaubsgepäck einer vierköpfigen Familie?

Danke im Voraus!

Gruß, Heiner

Monkey
2013-06-28, 12:50:02
Sehe ich genau so. Wenn ich mit 130 rumgurken will kauf ich mir keinen solchen Wagen, da tut es ein Dacia mt nem Dieselmotor. Bissle lauter, aber geht.




Naja komm, der Vergleich hinkt doch ein wenig :D

Mit dem BMW muss man ja nicht immer 130 fahren, wenn man will fährt man 130 und sonst halt nach gusto. Mit dem Dacia würde man aber wohl kaum mehr als 130 fahren wollen - überspitzt gesagt :)

RLZ
2013-06-28, 13:09:46
Fällt der E91 auch unter diese neumodigen Lifestylekombis (sprich für Leute, der gern Kombi fahren, aber den Platz eines Kombis nicht wirklich brauchen), oder bietet der Kofferraum tatsächlich ausreichend Platz für das Urlaubsgepäck einer vierköpfigen Familie?
Wenn ich mich recht erinnere gibt BMW für E90 und E91 ohne umgeklappte Rücksitze fast ein identisches Kofferraumvolumen (~460l) an.

Lethargica
2013-06-28, 13:09:56
Hi,

eine Frage an die E91 Besitzer oder Kenner, wir erwarten bald unser 2. Kind, weshalb ein Kombi angeschafft werden soll.

Fällt der E91 auch unter diese neumodigen Lifestylekombis (sprich für Leute, der gern Kombi fahren, aber den Platz eines Kombis nicht wirklich brauchen), oder bietet der Kofferraum tatsächlich ausreichend Platz für das Urlaubsgepäck einer vierköpfigen Familie?

Danke im Voraus!

Gruß, Heiner

Hängt davon ab, wie viel Platz deine 4 köpfige Familie braucht. Ich bin auch schon mit 4 ausgewachsenen Männern in einem Toyota Starlet nach Spanien grfahren ;)

Für einen Kombi hat der E91 natürlich nicht wirklich viel Platz. Weder auf der Rückbank, noch im Kofferraum.

drexsack
2013-06-28, 13:12:58
Da würde ich auch direkt ne Klasse höher gucken (bzw. Passat, Volvo, Skoda usw), den e91 finde ich auch recht klein.

robbitop
2013-06-28, 13:54:47
Es kommt drauf an. Im Vergleich zu einem Passat oder einem Superb ist er klein.
Aber wenn das Kind noch klein ist (und es nicht unbedingt mit den Füßen gegen den Fahrersitz wagerecht drücken muss) und die Frau nicht Tonnenweise unnötiges Gepäck mitnimmt, reicht das locker. Ich kenne auch Leute, denen reicht der Passt dann nicht, die kaufen sich MiniVans oder eine Dachbox. (wenn ich bedenke, dass meine Eltern mit mir und meinem Bruder in den 90ern für 2 Wochen mit einem Corsa nach Frankreich gereist sind, sieht man wie verschieden die Ansprüche sind).

Tigershark
2013-06-28, 15:13:00
Kann ich so unterschreiben. Mein E91 genügt mir völlig, man kann auch mal ne Waschmaschine transportieren oder sowas, aber eigentlich ist er nicht wirklich groß. Anders sieht es da beim Nachfolger aus (F3x), der ist im Vergleich riesig. Natürlich auch momentan preislich noch uninteressant...

Heiner Bremer
2013-06-28, 15:14:47
Hi,

Danke für Eure Meinungen, dann fällt der E91 wohl flach. Neben Buggys, Reisebetten (Gitterbetten leider kein Standard in Hotels/Pensionen) käme dann noch das übliche Gepäck für 1-2 Wochen hinzu, dass wird dann wohl arg knapp.

Meine Freundin hatte schon Richtung Van tendiert, allerdings konnt ich sie überzeugen, das sowas unter 40 nicht gefahren wird ^^.

Skoda ist mit Octavia und Superb vom Preis-/Leistungsverhältnis her sicher eine Überlegung wert, allerdings können weder meine Freundin noch ich uns mit der Marke anfreunden. Hinsichtlich Kofferraumgröße fallen damit auch der Insignia und Accord weg.

Insofern wird's wohl eher, wie drexsack schon schrieb, in Richtung V70 oder Passi gehen. Gefallen hat uns noch das T Modell der C-Klasse, kann da wer etwas zu den Platzverhältnissen berichten?

Gruß, Heiner

Tigershark
2013-06-28, 15:26:12
deutlich größer als der E91 und A4, aber iirc etwas kleiner als der Passat. Sollte sich allerdings nicht viel nehmen. Innenraum ist vor MOPF imho unzumutbar. MOPF war 05/2011 - jüngere Modelle sind dann entsprechend deutlich teurer.

JaDz
2013-06-28, 15:30:27
Auch nur minimal größer als der E91.

Tigershark
2013-06-28, 16:13:30
Auch nur minimal größer als der E91.

E91: 460-1385 l
C-T Modell: 485 - 1500 l

Der Unterschied liegt aber in der deutlich besseren Nutzbarkeit des Mercedes Kofferraums, weil die Heckscheibe wesentlich steiler steht als beim BMW.

robbitop
2013-06-28, 16:43:10
Passat und insbesondere Superb sind eine deutlich größere Liga als die C-Klasse. Wenn die C Klasse reicht, reicht IMO auch der E91. So groß sind die Unterschiede auch nicht.

sun-man
2013-06-28, 20:23:10
Da werf ich nochmal den Mondeo mit in die Diskussion. Ich würde mir zwar auch keinen Ford mehr holen, aber das liegt an dem unterirdischen Laden in Darmstadt.
Ich bin und bleibe Superbfan. Toller Wagen und jedem Passat vorzuziehen. Ein "älterer" BMW E61 (5'er) ist auch ne nette Sache, als Facelift sogar richtig gut (leider nicht für Gasfahrer)

Boris
2013-06-28, 20:29:16
Ein "älterer" BMW E61 (5'er) ist auch ne nette Sache, als Facelift sogar richtig gut (leider nicht für Gasfahrer)
Doch, als 550i schon. Ich bereue es ein bisschen keinen 550i genommen zu haben. Manchmal wär noch etwas mehr Leistung schon ganz nett.

sun-man
2013-06-28, 20:31:36
OK, mag sein. Ich denke dabei nicht in solchen Wagen. Bin zwra Hubraumfan, aber ein 550 mit 4,8l ist jetzt nichts was ich mir leisten kann und will. Wenn 5l dann nur als Ram oder dergleichen - und da liegen die bei 20-25l/100.

()V()r.Freeze
2013-06-28, 20:51:51
Also der E91 ist ein kleiner Kombi. Kleiner ist glaube ich nur noch der Seat Exeo. Zur Orientierung: Ich bekomme genau vier Winterreifen rein (215er). Die stehen dann nebeneinander aufrecht. Können ein kleines Stück vor und zurück, aber die Breite ist ausgenutzt. Bei umgeklappter Rückbank geht natürlich mehr.

eXodia
2013-06-28, 21:12:16
Nach langer studienbedingter Abstinenz und Verarmung gibt es jetzt endlich ein geregeltes Einkommen :) Ist, für das erste Auto, denke ich, nicht ganz schlecht ;)

530xd mit M- und Innovationspaket. Vor allem das Head-up-Display hat es mir angetan. Ist echt 1a und selbst bei direkter Sonneneinstrahlung super zu lesen.

http://abload.de/img/530xdpgswp.jpg (http://abload.de/image.php?img=530xdpgswp.jpg)

Regards

Rubber Duck
2013-06-28, 21:13:51
Also der E91 ist ein kleiner Kombi. Kleiner ist glaube ich nur noch der Seat Exeo. Zur Orientierung: Ich bekomme genau vier Winterreifen rein (215er). Die stehen dann nebeneinander aufrecht. Können ein kleines Stück vor und zurück, aber die Breite ist ausgenutzt. Bei umgeklappter Rückbank geht natürlich mehr.

Lifestyle Auto halt. Hauptsache er sieht aus wie ein Lastenesel.
Nach langer studienbedingter Abstinenz und Verarmung gibt es jetzt endlich ein geregeltes Einkommen :) Ist, für das erste Auto, denke ich, nicht ganz schlecht ;)

530xd mit M- und Innovationspaket. Vor allem das Head-up-Display hat es mir angetan. Ist echt 1a und selbst bei direkter Sonneneinstrahlung super zu lesen.

http://abload.de/img/530xdpgswp.jpg (http://abload.de/image.php?img=530xdpgswp.jpg)

Regards
Hast du auch Bilder vom Innenraum, Kofferraum und Motorraum?

Boris
2013-06-28, 21:18:21
Nach langer studienbedingter Abstinenz und Verarmung gibt es jetzt endlich ein geregeltes Einkommen :) Ist, für das erste Auto, denke ich, nicht ganz schlecht ;)

530xd mit M- und Innovationspaket. Vor allem das Head-up-Display hat es mir angetan. Ist echt 1a und selbst bei direkter Sonneneinstrahlung super zu lesen.

http://abload.de/img/530xdpgswp.jpg (http://abload.de/image.php?img=530xdpgswp.jpg)

Alles richtig gemacht.:)

Ohne HUD kommt mir auch nichts mehr in die Garage.

(del)
2013-06-28, 21:38:23
Also der E91 ist ein kleiner Kombi. Kleiner ist glaube ich nur noch der Seat Exeo. Zur Orientierung: Ich bekomme genau vier Winterreifen rein (215er). Die stehen dann nebeneinander aufrecht. Können ein kleines Stück vor und zurück, aber die Breite ist ausgenutzt. Bei umgeklappter Rückbank geht natürlich mehr.
Es wurde ja auch von BMW nie so kommuniziert, dass der E91 als Zuladungswunder durchgeht. Dafür gibt es die entsprechenden Gegenstücke aus der 5er-Serie. Daher kann ich die allgemeine Schelte diesbezüglich auch nicht nachvollziehen. Er ist ja auch von den Außenmaßen nicht mehr mit Superb, Mondeo und Passat vergleichbar, die pro Generation immer weiter zugelegt haben und mittlerweile zwischen 20 und 30 cm länger als der 3er sind. Das der kleine E91 trotzdem seinen stolzen Preis hat, liegt halt an der Materialauswahl, der Wertigkeit und dem Wiederverkaufswert. Insgesamt versprüht der 3er eher das Flair gehobenerer Mittelklasse, als die biederen und sehr konservativen Konkurrenten aus dem Hause Ford und VAG.

Wen es interessiert, hier mal eine Gegenüberstellung der Abmessungen beliebter Kombis:



Kofferraumvolumen (l) + umgelegte Rücksitzbank Länge (mm)
E91 416 1385 4520
E60 535 1650 4840
Passat 603 1731 4770
Superb 633 1865 4840
Mondeo 554 1745 4830




eXodia:
Not bad. Ich hoffe du hast einen seperaten, nicht zugänglichen, Abstellplatz für deinen BMW. Diebesbanden werden von Fahrzeugen mit erkennbaren HUD-Vorrichtungen magisch angezogen, weil man sie von außen erkennen kann.

eXodia
2013-06-28, 21:45:20
Hast du auch Bilder vom Innenraum, Kofferraum und Motorraum?

Mit Bildern vom Innen- und Motorraum kann ich nicht dienen. Evtl. mache ich da mal noch ein paar, mal schaun. Die Bilder sind während des Umzugs entstanden und ich habe noch eins vom (etwas) vollgepackten Kofferaum und zwei von der Seite.

Kofferraum

http://abload.de/img/kofferraum_530xdjia91.jpg (http://abload.de/image.php?img=kofferraum_530xdjia91.jpg)

Seitenansicht

http://abload.de/img/seitenansicht_1_530xd6rbhy.jpg (http://abload.de/image.php?img=seitenansicht_1_530xd6rbhy.jpg)

http://abload.de/img/seitenansicht_2_530xde9lsq.jpg (http://abload.de/image.php?img=seitenansicht_2_530xde9lsq.jpg)

Regards

Vader
2013-06-28, 21:53:26
Auch ne Art tieferzulegen :D

Karümel
2013-06-28, 22:02:11
´5er BMW ist wirklich ein schönes Auto.

Vader
2013-06-28, 23:02:36
´5er BMW ist wirklich ein schönes Auto.

Außer der Neue *würg*

Lethargica
2013-06-28, 23:09:38
Hm? Das ist doch der Aktuelle, und das Facelift unterscheidet sich ja nicht wirklich.

Argo Zero
2013-06-28, 23:14:01
Der 5er gefällt mir von allen Seiten, nur nicht von vorne. Wirkt irgendwie 4-eckig.

Vader
2013-06-28, 23:14:10
Hab ich geschrieben das ich den leiden mag?
:D

()V()r.Freeze
2013-06-28, 23:23:38
Es wurde ja auch von BMW nie so kommuniziert, dass der E91 als Zuladungswunder durchgeht. Dafür gibt es die entsprechenden Gegenstücke aus der 5er-Serie. Daher kann ich die allgemeine Schelte diesbezüglich auch nicht nachvollziehen. Er ist ja auch von den Außenmaßen nicht mehr mit Superb, Mondeo und Passat vergleichbar, die pro Generation immer weiter zugelegt haben und mittlerweile zwischen 20 und 30 cm länger als der 3er sind. Das der kleine E91 trotzdem seinen stolzen Preis hat, liegt halt an der Materialauswahl, der Wertigkeit und dem Wiederverkaufswert. Insgesamt versprüht der 3er eher das Flair gehobenerer Mittelklasse, als die biederen und sehr konservativen Konkurrenten aus dem Hause Ford und VAG.


Du hast vollkommen Recht. Deswegen fahre ich ja auch einen E91 :smile: Mir reicht der Platz für meine derzeitige Lebenssituation vollkommen aus.

Speznaz
2013-06-29, 00:32:11
Mein Abgaskrümmer ist undicht. :(
War heute mal bei unserer Inst und die haben drüber geschaut: drei Risse. Haben zwar versucht, das Ganze mit Kaltmetall zu flicken; wurde besser, aber behoben hat es das Problem offensichtlich nicht. Da muss wohl ein Neuer her...

Dafür habe ich im Moment eine Motorcharakteristik wie ein Saugbenziner zu Dieselkraftstoffpreisen: kein Turboloch, in niedriger Drehzahl geht wenig und maximale Kraft liegt kurz vor maximaler Drehzahl an. ;) ... ein wenig Galgehumor muss sein.

robbitop
2013-06-29, 08:59:11
Nach langer studienbedingter Abstinenz und Verarmung gibt es jetzt endlich ein geregeltes Einkommen :) Ist, für das erste Auto, denke ich, nicht ganz schlecht ;)



Was hat er gekostet? Und wie kann man sich sowas von seinem ersten Job leisten? (die Dinger kosten selbst gebraucht ca. 30.000 €)

Ectoplasma
2013-06-29, 11:04:46
(die Dinger kosten selbst gebraucht ca. 30.000 €)

Eher ein wenig mehr. Ein gebrauchter F30 kostet vielleicht soviel. Netter erster Job, aber bestimmt nicht von diesem bezahlt.

Eco
2013-06-29, 11:09:52
Ein gebrauchter F30 kostet vielleicht soviel.
In der Ausstattung + Motorisierung wohl nur mit sehr vielen Kilometern. Sonst auch eher 40+k.

Suche selbst momentan einen jungen 330d, selbst als E90 ist da bei guter Ausstattung wenig unter 30k zu finden.

robbitop
2013-06-29, 11:22:47
Netter erster Job, aber bestimmt nicht von diesem bezahlt.
Vermute ich auch.

()V()r.Freeze
2013-06-29, 12:10:51
Naja, ein erstes geregeltes Einkommen ermöglicht eine Autofinanzierung :wink:

robbitop
2013-06-29, 12:13:47
Naja, ein erstes geregeltes Einkommen ermöglicht eine Autofinanzierung :wink:
Aber nicht für ein Auto, was gebraucht >30.000 € kostet. Es sei denn, man dreht alle anderen Dinge des Lebens auf Sparflamme.

eXodia
2013-06-29, 12:14:38
Netter erster Job, aber bestimmt nicht von diesem bezahlt.

Aber sicher. Wovon denn sonst?

Was hat er gekostet? Und wie kann man sich sowas von seinem ersten Job leisten? (die Dinger kosten selbst gebraucht ca. 30.000 €)

Der Job ist offensichtlich recht gut bezahlt. Abgesehen vom Auto lebe ich recht günstig und habe wenig Fixkosten.
Die Kosten belaufen sich auf ~750€/Monat mit einer Anzahlung die sich im Bereich 12k€-15k€ bewegt. Es ist de facto ein Neuwagen mit ~7500km Laufleistung. Da ich die BMW Verkäuferin gut kenne, konnte ich mir ein Vorführwagen genau nach meinen Wünschen zusammenstellen. Der wird dann von BMW für ein halbes/dreiviertel Jahr in diverse Autohäuser gestellt/gefahren und ich kann ihn dann als "gebraucht" kaufen.

Regards

robbitop
2013-06-29, 12:21:51
Das ist eine ziemlich hohe Summe, die im Monat verpulvert wird und eine ziemlich hohe Anzahlung. Dafür kann man ja schon fast eine Rate für die Finanzierung eines Eigenheims zahlen...

Bist du CEO eines Unternehmens geworden als 1. Job? :D

Boris
2013-06-29, 12:29:41
Ach Leute, ist doch völlig egal wie und ob er sich das Auto leisten kann.

Iceman346
2013-06-29, 12:31:13
750€ im Monat ist mehr als ich für Warmmiete, Strom und Autofinanzierung zusammen im Monat ausgebe. Da musste wirklich nen guten ersten Job gekriegt haben ;)

Sven77
2013-06-29, 12:32:36
750€ im Monat ist mehr als ich für Warmmiete, Strom und Autofinanzierung zusammen im Monat ausgebe. Da musste wirklich nen guten ersten Job gekriegt haben ;)

Oo

Strohhütte in Bungabunga und 59er VW Käfer?

mallkuss
2013-06-29, 12:45:00
so in dem Bereich kostet mein M3 auch, und ich hab noch nen Golf4 :| und wenn er sonst kaum ausgaben hat, bzw ordentlich verdient sei es ihm gegönnt :biggrin: wird schon wissen was er tut bzw nicht sofort wieder rausfliegen aus dem Job!

()V()r.Freeze
2013-06-29, 12:53:56
750€ im Monat ist mehr als ich für Warmmiete, Strom und Autofinanzierung zusammen im Monat ausgebe. Da musste wirklich nen guten ersten Job gekriegt haben ;)

Das muss nicht auf andere zutreffen. Ich arbeite seit August 2012 in Festanstellung. Leisten könnte ich mir 750 EUR pro Monat für mein Auto auch, möchte es aber nicht. Er setzt seine Prioritäten eben anders, das ist doch in okay.

MSABK
2013-06-29, 12:55:34
Ach Leute, ist doch völlig egal wie und ob er sich das Auto leisten kann.

Er hat ja damit angefangen, richtiger Job und ersten Auto und so.:freak:

Eco
2013-06-29, 12:55:43
Der Job ist offensichtlich recht gut bezahlt. Abgesehen vom Auto lebe ich recht günstig und habe wenig Fixkosten.
Die Kosten belaufen sich auf ~750€/Monat mit einer Anzahlung die sich im Bereich 12k€-15k€ bewegt. Es ist de facto ein Neuwagen mit ~7500km Laufleistung. Da ich die BMW Verkäuferin gut kenne, konnte ich mir ein Vorführwagen genau nach meinen Wünschen zusammenstellen. Der wird dann von BMW für ein halbes/dreiviertel Jahr in diverse Autohäuser gestellt/gefahren und ich kann ihn dann als "gebraucht" kaufen.

Neuwagen mit 7500km Laufleistung? :|

Vorführwagen ist für mich vergleichbar mit einem Mietwagen, da müsste der Preis schon sehr attraktiv sein. Was hat der denn nun insgesamt gekostet, wenn man fragen darf?

Ansonsten, gratuliere zu dem sehr schönen Wagen und viel Spaß damit. Angenehm "unvernünftig", bekräftigt mich in meiner Suche. ;)

Mosher
2013-06-29, 13:01:02
Ach Leute, ist doch völlig egal wie und ob er sich das Auto leisten kann.

Nein, ist es nicht!!
Die anderen bestimmen die Prioritäten, nicht er selbst!

Und wenn er einen Gutteil seines Gehalts für sein Auto ausgibt, andere aber für Eigenheim+Altersvorsorge, dann DARF DAS nicht sein.


@ Topic:
Immer noch den hier

http://abload.de/img/img-20130415-wa00021o1s3j.jpg
http://abload.de/img/img_20130428_1200112mmikf.jpg

BMW 316i Kompakt, 77 kW
EZ 1996, gekauft im 09/2012 mit 173k km, jetzt 185k km

Kaufpreis damals: 1400€ (Kotflügel + Fahrwerksfedern + Bremsleitungen wurden noch neu gemacht)
Reparaturen seit damals:


paar kleine Dinge, die ich selbst/mit Hilfe von Kumpels beheben konnte:
- Fenstergestänge Fahrerseite
- Handbremse Seilzug
- Rost am rechten Seitenschweller

Kostenpunkt: 20€ für Material etc.

größere Dinge:
- Auspuffendrohr (150€ mit Montage)
- Spurstangenköpfe + Achse einstellen: 100€
- Satz neue Sommerreifen + Auswuchten der Felgen: 300€



Ich bin sehr zufrieden für mein erstes Auto. Die großen Dinge wie Motor und Getriebe sind noch völlig in Ordnung und machen keinen Mucks. Optisch gefällt mir die Karre sehr sehr gut und war ein absoluter Glückstreffer, denn ich konnte beim Autokauf natürlich nicht nach Wunschauto gehen, sondern rein nach Budget.

Die Leistung (102PS bei fast 1300kg Leergewicht) ist jetzt nicht bombastisch, reicht aber, um im Stadtverkehr zügig mitzukommen und um auf der Autobahn nicht ständig auf der rechten Spur festzuhängen.

VMAX laut Schein: 188
VMAX Tacho bisher erreicht: 210, laut GPS etwas mehr als 200

TÜV habe ich noch bis 04/2015 und falls die Karre so lange hält, werde ich sie auch noch weiter fahren.

An Ausstattung hat das Baby zu bieten:

- Einbauschacht für ein Radio ;D

Den Verbrauch konnte ich von Anfangs ca. 10l auf 8l drücken, trotz weiterhin flotter Fahrweise.


Bin eigentlich rundum zufrieden, wobei ich mir manchmal einfach mehr Leistung wünschen würde. Aber für den Preis.. will ich jetzt mal nicht meckern.

Boris
2013-06-29, 13:04:32
Er hat ja damit angefangen, richtiger Job und ersten Auto und so.:freak:
Ja und dann kommen natürlich die 3dcenter Klugscheißer und erzählen Ihm, dass man sich sowas mit dem 1. Job garnicht leisten kann. Ich kenne Leute die beim ersten Job mit 60000€ eingestiegen sind und keine Miete zahlen müssen. Da kann man dann durchaus etwas mehr für das Auto ausgeben. Jeder setzt seine Prios anders.

Erinnert mich an Nulltarif, der runtergemacht wurde weil er nach bestandenem Führerschein schon einen Golf 4 bekommen hat.:freak:

Eco
2013-06-29, 13:08:07
Vlt. etwas abgedroschen, aber Neid ist halt die ehrlichste Form der Anerkennung. ;)

Iceman346
2013-06-29, 13:25:11
Oo

Strohhütte in Bungabunga und 59er VW Käfer?

60m² in günstigerer Großstadt und 2011er Alfa Giulietta :tongue:

F5.Nuh
2013-06-29, 13:26:48
Ich finde den Verbrauch für 113 km/h Schnitt in der Tat sagenhaft. Natürlich ist dieser Schnitt auf der Autobahn relativ niedrig. Aber fahrt mal eine Stunde mit 130 km/h und steht dann 3 Minuten an Ampeln. Was das ausmacht wird oft unterschätzt. Ich weiß nicht wie es in anderen Autos ist, aber mein Bordcomputer misst den Schnitt wenn der Schlüssel steckt und der Motor läuft (inkl. Auto-Start-Stopp).

Wenn man die Werte bei Spritmonitor anguckt kommt das gut hin. Der 320d ist meiner Meinung nach der beste 4 Zylinder 2 Liter Diesel überhaupt. Andere können da aufjedenfall nicht mithalten.

Wenn ich du wäre, würde ich aber die Start-Stop Automatik deaktivieren lassen. Schadet mehr, als das es nützt.

Also ich merke wie bei meinem E91 320d der Verbrauch massiv von der Fahrweise abhängt.

Wenn ich konstant 130 km/h fahre und keinen Gegenwind habe, schaffe ich die 5l/100 km vieleicht auch knapp. Aber Spaß ist was anderes.

Wenn ich aber das Auto dafür nutze, wofür ich es gekauft habe - also gute 180 - 200 km/h Reisegeschwindigkeit, sind es eher 8,x l/100 km.
In der Stadt ebenfalls, wenn man nicht auf den Verbrauch achtet.

5 l / 100 km geht IMO mit dem Fahrzeug nur, wenn man keinen Spaß hat.

Ich fahre auch nicht so gerne schneller wie 120km/h, trotzdem möchte ich Leistung unterm Hintern haben. Ich finde die Beschleunigung viel wichtiger als die Höchstgeschwindigkeit.

robbitop
2013-06-29, 13:31:42
Die Beschleunigung kostet auch ordentlich Kraftstoff. ;)

Rooter
2013-06-29, 14:14:52
Den Verbrauch konnte ich von Anfangs ca. 10l auf 8l drücken, trotz weiterhin flotter Fahrweise.Wie gehen 20% weniger ohne die Fahrweise zu ändern?

MfG
Rooter

Mosher
2013-06-29, 14:19:47
Wie gehen 20% weniger ohne die Fahrweise zu ändern?

MfG
Rooter

Ein bisschen hab' ich mich das auch gefragt.
Aber du darfst nicht vergessen, dass ich ein Autonoob bin und trotz meiner 26 Lenze meinen Führerschein erst seit 09/2012 habe.

In letzter Zeit habe ich mich vermehrt darauf konzentriert, die Schaltvorgänge zu perfektionieren. Zuvor habe ich immer sehr sehr vorsichtig mit der Kupplung hantiert, bzw. bin aus 300m Entfernung mit getretener Kupplung auf die Amepln zugerollt, anstatt die Motorbremse zu nutzen, etc. etc.

Anscheinend können da 20% zustandekommen.

Eggcake
2013-06-29, 14:30:33
Die Beschleunigung kostet auch ordentlich Kraftstoff. ;)
Wenn man "sportlich" fährt und viel beschleunigt und wieder abbremst natürlich schon, aber ich bezweifle dass der Unterschied zwischen mieser Motorisierung und "guter" Motorisierung so gross ist was die Kosten für die Beschleunigung angehen. Bei 100 Krüppel-PS trete ich einfach 10 Sekunden das Pedal runter bis ich auf Reisegeschwindigkeit bin, beim andern halt 4 Sekunden und gut is. Von daher kann ich den Wunsch nach guter Motorisierung der Beschleunigung willens schon verstehen - vor allem als Schweizer, der auf schweizer Autobahnen eh nie mehr als 130 fährt :>

Aber verwundert es dich wirklich, dass du mit 180-200km/h Reisegeschwindigkeit mehr verbrauchst als mit 120? :>

killhack
2013-06-29, 14:36:53
So, jetzt wollt ich auch mal meinen Aktuellen vorstellen.

A6 C7 Avant 2.0TDI. Farbe ist Havannaschwarz.

Schiller
2013-06-29, 14:51:30
Der aktuelle A6 ist IMHO leider nicht so gelungen, liegt vermutlich daran, dass er genauso aussieht wie alle anderen aktuellen AUDI-Modelle...oder die automatische Verbindung mit Vertretern.

Da ist der hier gepostete 5er deutlich sympathischer.

Btw.
Wie definiert sich ein "Havannaschwarz"? Ich frag mich eh, was diese unterschiedlichen Bezeichnungen für Farben sollen. Warum nicht einfach "schwarz"? Diarrhoebraun...

killhack
2013-06-29, 14:59:21
Der aktuelle A6 ist IMHO leider nicht so gelungen, liegt vermutlich daran, dass er genauso aussieht wie alle anderen aktuellen AUDI-Modelle...oder die automatische Verbindung mit Vertretern.

Da ist der hier gepostete 5er deutlich sympathischer.


Geschmackssache, wobei an der Verwechselbarkeit aktueller Audi-Modelle natürlich was dran ist. Aber schau dir mal den aktuellen 3er und 5er von hinten an, da muss man auch zwei mal hinschauen.


Btw.
Wie definiert sich ein "Havannaschwarz"? Ich frag mich eh, was diese unterschiedlichen Bezeichnungen für Farben sollen. Warum nicht einfach "schwarz"? Diarrhoebraun...

Marketing!? Ist übrigens mehr ein Braun, was man besser in der Sonne erkennt. Sieht man auf diesem Bild deutlich besser.

Boris
2013-06-29, 15:00:04
Havannaschwarz hat einen Braunstich bei Sonneneinstrahlung.

Edit: da war einer schneller.

robbitop
2013-06-29, 15:08:40
Wenn man "sportlich" fährt und viel beschleunigt und wieder abbremst natürlich schon, aber ich bezweifle dass der Unterschied zwischen mieser Motorisierung und "guter" Motorisierung so gross ist was die Kosten für die Beschleunigung angehen. Bei 100 Krüppel-PS trete ich einfach 10 Sekunden das Pedal runter bis ich auf Reisegeschwindigkeit bin, beim andern halt 4 Sekunden und gut is. Von daher kann ich den Wunsch nach guter Motorisierung der Beschleunigung willens schon verstehen - vor allem als Schweizer, der auf schweizer Autobahnen eh nie mehr als 130 fährt :>
Wo ist dein Punkt? Ich habe nichts von dem angezweifelt.

Aber verwundert es dich wirklich, dass du mit 180-200km/h Reisegeschwindigkeit mehr verbrauchst als mit 120? :>
Nein. Und das habe ich auch nicht gesagt.
Ich habe nur gesagt, dass auch ein Diesel kein Sparwunder ist. Leistung kostet nunmal Kraftstoff.

Und wenn Leute etwas von niedrigen Verbräuchen erzählen, dann hängt das mit sehr ökonomischer Fahrweise zusammen.

Wenn man aber auf den Vebrauch keine Rücksicht nimmt, wie ich, und fährt, wie man gerade Lust hat (Geschwindigkeit und Beschleunigung = Spaß) - dann kommen eben andere und realistischere Verbräuche raus.

Wenn ich meinen E91 mit 5-6 l/100 km fahren würde, hätte ich kein Spaß und bräuchte dementsprechend das Auto nicht.

Der aktuelle A6 ist IMHO leider nicht so gelungen, liegt vermutlich daran, dass er genauso aussieht wie alle anderen aktuellen AUDI-Modelle...oder die automatische Verbindung mit Vertretern.

Geschmackssache. Ich finde den aktuellen A6 echt schön. Und dass Fahrzeuge sich im gleichen Konzern ähneln, ist so gewollt und nennt sich Corporate Identity. Das ist mittlerweile eigentlich bei soziemlich jeder Automarke so.

sun-man
2013-06-29, 15:22:43
Diarrhoebraun
Hat doch BMW? Dieses Braun wo der Entwickler an nem frischen Kackhaufen vorbei gegangen ist und sich dachte "DAS, aber in Metallic" :D

()V()r.Freeze
2013-06-29, 15:27:17
Wenn ich du wäre, würde ich aber die Start-Stop Automatik deaktivieren lassen. Schadet mehr, als das es nützt.

Quelle? Begründung? Ich sehe kein Problem wenn der Motor warm ist (und nur wenn er warm ist)

Plage
2013-06-29, 15:35:47
Quelle? Begründung? Ich sehe kein Problem wenn der Motor warm ist (und nur wenn er warm ist)
Die Batterie wird erheblich stärker belastet.

()V()r.Freeze
2013-06-29, 15:37:13
Die Batterie wird erheblich stärker belastet.

Ist ein Problem wenn nur Kurzstrecke gefahren wird.

Plage
2013-06-29, 15:38:30
Ist ein Problem wenn nur Kurzstrecke gefahren wird.
Nein, ist eher ein Problem des Stadtverkehrs. Auf der Landstraße wird sich der Motor aber auch wohl kaum abschalten. ;)

()V()r.Freeze
2013-06-29, 15:41:10
Nein, ist eher ein Problem des Stadtverkehrs. Auf der Landstraße wird sich der Motor aber auch wohl kaum abschalten. ;)

Jo. Ich meinte damit eher dass die Batteriebelastung ein Problem darstellt wenn man NUR Kurzstrecke/Stadt fährt. Wird das Fahrzeug regelmäßig auf der Autobahn/Landstraße bewegt ist der Ladestand der Batterie entsprechend. Und was den Verschleiß angeht: Nach meiner Erfahrung sterben Batterien eher einen Alterstod, relativ unabhängig von der Belastung davor.

Plage
2013-06-29, 15:45:35
Beim Starten des Motors wird ein sehr hoher Strom gezogen, das belastet auch eine volle Batterie recht stark. Es hat schon seinen Grund, wieso die Batteriehersteller für die Start-Stopp-Technologie ihre Batterien anpassen mussten. Ob eine Batterie, die mit Start-Stopp regelmäßig gequält wurde, 8 Jahre und länger hält, ist fraglich. Ist aber sicher auch nicht so das Problem, also wenn man nicht nur Kurzstrecke fährt halte ich das Start-Stopp-System auch nicht für so schlecht.

Ich schalte an manchen Ampeln meinen V8 auch ab und zu mal ab, zumindest an denen wo ich direkt weiß, dass ich da mehrere Minuten stehe bis es wieder grün wird (davon gibts hier leider einige).

()V()r.Freeze
2013-06-29, 15:49:43
Beim Starten des Motors wird ein sehr hoher Strom gezogen, das belastet auch eine volle Batterie recht stark. Es hat schon seinen Grund, wieso die Batteriehersteller für die Start-Stopp-Technologie ihre Batterien anpassen mussten. Ob eine Batterie, die mit Start-Stopp regelmäßig gequält wurde, 8 Jahre und länger hält, ist fraglich. Ist aber sicher auch nicht so das Problem, also wenn man nicht nur Kurzstrecke fährt halte ich das Start-Stopp-System auch nicht für so schlecht.

Volle Zustimmung - die Langzeiterfahrung fehlt eben noch. Es wird sich zeigen. Meine z.B. hat jetzt 4 Jahre auf dem Buckel. Bisher keinerlei Probleme, auch im Winter nicht. Wie es in 2,3 oder gar 4 Jahren aussieht... Ich bin gespannt ;)

Schiller
2013-06-29, 15:49:55
ist so gewollt und nennt sich Corporate Identity. Das ist mittlerweile eigentlich bei soziemlich jeder Automarke so.You don't say? Mir gefällt's nicht und zum Glück will AUDI das bei der nächsten Generation anscheinend auch endlich ändern.

robbitop
2013-06-29, 16:13:08
You don't say?
Wir sind in einem deutschsprachigen Forum.

Mir gefällt's nicht und zum Glück will AUDI das bei der nächsten Generation anscheinend auch endlich ändern.
Wir werden sehen. Der Trend bewegt sich immer weiter in diese Richtung. Das machen alle so. Selbst bei BMW und bei Mercedes findet man oft sehr sehr viele Elemente in allen Klassen wieder.

Ich verstehe das Herumgejammere nicht. Man ist ja so individuell und etwas so besonderes, dass man bloß kein Auto fahren will, dass anderen Autos ähnelt... :D
In Zeiten der Massenfertigung entkommt man dem, wenn man unbedingt so individuell sein will, nur mit Young-/Oldtimern oder Importen.

Kamikaze
2013-06-29, 16:35:43
Und dass Fahrzeuge sich im gleichen Konzern ähneln, ist so gewollt und nennt sich Corporate Identity. Das ist mittlerweile eigentlich bei soziemlich jeder Automarke so.

jep, dass sich autos ähneln ist bei jeder automarke so, aber bei bmw oder mercedes seh ich auf den ersten blick ja das ist ein 3er ( c-klasse), 5er (e-klasse), 7er (s-klasse), etc etc

bei audi guck ich 5 mal hin und bin erst sicherer wenn das auto wirklich nah bei mir ist und das dann auch nur wegen der unterschiedlichen größenverhältnisse..

audi hats imo extrem übertreiben, für mich sehen auf den ersten blick a3,a4,a5,a6,a7,a8 viel zu gleich aus!

robbitop
2013-06-29, 16:40:17
@Schiller
Für sie sinkt: Das Niveau. :D

@Kamikaze:

Bei BMW sieht man es von hinten oftmals nicht sofort. Der neue 3er sieht von hinten dem 5er sehr ähnlich.

Auch bei Mercedes gibt es viele ähnliche Elemente. Einen Audi A4 kann ich im Bruchteil einer Sekunde von einem A3 oder einem A6 unterscheiden.
Sie haben ähnliche Elemente - sind aber nicht gleich.

Boris
2013-06-29, 16:45:47
Für mich sieht ein Toyota auch so aus wie ein Honda. :D Da könnte man einfach das Logo tauschen und keiner würde es merken...

Schiller
2013-06-29, 17:41:44
@Schiller
Für sie sinkt: Das Niveau. :DTiefer als der, der seine Modrechte dazu missbraucht, missliebige Kommentare einfach pauschal zu löschen, kann man nicht sinken.

Du bist mein Held des Tages!

Plage
2013-06-29, 17:52:35
Tiefer als der, der seine Modrechte dazu missbraucht, missliebige Kommentare einfach pauschal zu löschen, kann man nicht sinken.

Du bist mein Held des Tages!
Das waren keine "Kommentare", sondern einfach nur Kindergarten deinerseits und gehörten schlichtweg nicht hier rein. :rolleyes:

derpinguin
2013-06-29, 17:54:46
Tiefer als der, der seine Modrechte dazu missbraucht, missliebige Kommentare einfach pauschal zu löschen, kann man nicht sinken.

Du bist mein Held des Tages!
robbitop ist kein Mod und hat auch deinen Beitrag nicht gelöscht. Dazu hat er keine Berechtigung.

Schiller
2013-06-29, 18:02:51
Das waren keine "Kommentare", sondern einfach nur Kindergarten deinerseits und gehörten schlichtweg nicht hier rein. :rolleyes:So wie die meisten anderen Beiträge hier auch? Das Niveau hier ist allgemein auf Grundeis. Wer klugscheißerisch auftritt, muss auch mit einer passenden Antwort rechnen.
robbitop ist kein Mod und hat auch deinen Beitrag nicht gelöscht. Dazu hat er keine Berechtigung.Das habe ich übersehen, da ich nur auf die Farbe geschaut hab. Über die Befugnisse von "3DCenter"-Mitglieder weiß ich nichts.

robbitop
2013-06-29, 18:06:46
Tiefer als der, der seine Modrechte dazu missbraucht, missliebige Kommentare einfach pauschal zu löschen, kann man nicht sinken.

Du bist mein Held des Tages!
:| Ich bin kein Mod. Wovon redest du? An deiner Stelle wäre ich vorsichtig mit haltlosen Anschuldigungen. Vieleicht waren deine Bilder mit einer gewissen Person darin schuld - und damit eher du selbst.

Schiller
2013-06-29, 18:15:55
:| Ich bin kein Mod. Wovon redest du? An deiner Stelle wäre ich vorsichtig mit haltlosen Anschuldigungen. Vieleicht waren deine Bilder mit einer gewissen Person darin schuld - und damit eher du selbst.:| Könntest du bitte aufhören, Leute ständig belehren zu müssen? Wie wär's stattdessen mit Lesen, z.B. einen Beitrag vorher?

Kamikaze
2013-06-29, 18:59:10
@Schiller
Für sie sinkt: Das Niveau. :D

@Kamikaze:

Auch bei Mercedes gibt es viele ähnliche Elemente. Einen Audi A4 kann ich im Bruchteil einer Sekunde von einem A3 oder einem A6 unterscheiden.
Sie haben ähnliche Elemente - sind aber nicht gleich.

naja bei audi ist es imo schon deutlich extremer als bei den andern beiden ;) http://www.morgenpost.de/printarchiv/auto/article902226/Warum-sehen-bei-Audi-alle-gleich-aus.html

Ein kurzer Blick in den Rückspiegel genügt. Wer hinter sich einen riesigen Kühlergrill, verziert mit vier Ringen, auftauchen sieht, weiß sofort, dass ein Audi überholen will. Doch nicht einmal Autofachleute erkennen, um welches Modell es sich dabei handelt. Zu ähnlich sind sich die Gesichter der Modelle A3, A4, A6 und A8, es fehlt ihnen untereinander an Individualität.

robbitop
2013-06-29, 19:42:48
Allein wenn man auf die Tagfahrlichter schaut, sieht man aus mehreren hundert Metern, welcher Audi das ist. Die Form der TFLs sieht bei allen anders aus. Was sind das für "Autofachleute"? :)
Bei BMW sieht das Heck hingegen sehr ähnlich aus. Bei den neusten Mercedes Autos, die 2012/13 kamen, hat die Front sehr ähnliche Züge. Von hinten sehen Audis dafür schon anders aus. Von der Seite sowieso.

Vieleicht empfindet man es so, weil Audis tatsächlich von der Front sehr ähnlich aussehen, und man die Autos meist von der Front betrachtet (Rückspiegel).

Aber im Grunde ist es überall so, dass Corporate Identity angestrebt wird. Ich persönlich sehe darin nichts negatives. Ein A6, A8, R8, RS6 etc. werden dadurch nicht schlechter. Und es sind erstklassige Fahrzeuge mit IMO (Geschmackssache) schönem Design. Da geben sich ja alle drei absolut Mühe.

Seien wir doch mal ehrlich, wer ist schon mit einem Serienfahrzeug noch wirklich individuell? Die Dinger werden in massiv hohen Stückzahlen gefertigt. Selbst die Oberklasse.

Hamster
2013-06-29, 20:05:42
Allein wenn man auf die Tagfahrlichter schaut, sieht man aus mehreren hundert Metern, welcher Audi das ist. Die Form der TFLs sieht bei allen anders aus. Was sind das für "Autofachleute"? :)

Der Bericht ist von 2008, TFL ist erst seit 2011 Pflicht ;)

Audi hat zwar schon länger TFL verbaut, teilweise aber nur in Verbindung mit Xenonlicht.
Der "Christbaumschmuck" kam afair erst ab 2009 so richtig in Fahrt.

Speznaz
2013-06-29, 20:19:32
Allein wenn man auf die Tagfahrlichter schaut, sieht man aus mehreren hundert Metern, welcher Audi das ist.

Ja, genau, auf mehrere hundert Meter erkennt man im Rück- Seitenspiegel den Unterschied in der Anordnung der LED-Tagfahrlichtleisten - nicht. :uup:

Im Stadtverkehr mag das noch so sein, aber dort, wo ein Fahrer eines dicken A5/A6 sich das Linksfahrrecht eingekauft zu haben wünscht, sprich BAB4 (o.ä.), dort ist es dann nicht mehr erkennbar. Vor allem, da doch niemand die Anordnung der Leuchten der unterschiedlichen Modelle im Kopf hat.

Tigershark
2013-06-29, 20:41:07
Ja, genau, auf mehrere hundert Meter erkennt man im Rück- Seitenspiegel den Unterschied in der Anordnung der LED-Tagfahrlichtleisten - nicht. :uup:

Im Stadtverkehr mag das noch so sein, aber dort, wo ein Fahrer eines dicken A5/A6 sich das Linksfahrrecht eingekauft zu haben wünscht, sprich BAB4 (o.ä.), dort ist es dann nicht mehr erkennbar. Vor allem, da doch niemand die Anordnung der Leuchten der unterschiedlichen Modelle im Kopf hat.

Manche Leute wohl schon :biggrin:

Aber ich sehe die Audi Grills auch meistens von vorne im Rückspiegel.... wie sie dann schnell kleiner werden....bwahaha ;D

bleipumpe
2013-06-29, 21:15:05
So, jetzt wollt ich auch mal meinen Aktuellen vorstellen.

A6 C7 Avant 2.0TDI. Farbe ist Havannaschwarz.
Schreib mal was zu deinem durchschittlichen Dieselverbrauch. Wir liegen so 50 bis 60% über den Werksangaben (mit MT).

mfg b.

edit: Automatik oder Handschalter?

killhack
2013-06-29, 21:44:11
Schreib mal was zu deinem durchschittlichen Dieselverbrauch. Wir liegen so 50 bis 60% über den Werksangaben (mit MT).

mfg b.

edit: Automatik oder Handschalter?

Ist ein MT.

Ich habe einen durchnittlichen Verbrauch von 7.3l mit 70% BAB und 30% Stadt.
Es ist mein dritter C7, und ich gebe die Fahrzeuge immer nach 6 Monaten und 8000km ab. Ob der Verbrauch sich dann noch weiter nach unten einpendelt kann ich nicht sagen.

Was hast Du für einen Verbrauch?

bleipumpe
2013-06-29, 22:01:31
In der Stadt (80%) so um die 9 bis 10 Liter, letztens auch bis 11 Liter - und das bei sinniger Fahrweise. Auf der BAB um die 6,5 bis 7 Liter. Landstraße ist faktisch nicht dabei. Wir geben den in 2 Jahren zurück (3 Jahre Leasing). Dann wird es wieder ein V6 Benziner mit mehr PS. Dann weiß ich wenigstens auch, wo der Sprit bleibt. Der Diesel war nur ein Test - passt nicht im Ansatz in unser Fahrprofil. Einfach zu viel Stadt und Kurzstrecke. Beruflich war das aber "damals" auch anders geplant.

Iceman346
2013-06-29, 22:11:48
Allein wenn man auf die Tagfahrlichter schaut, sieht man aus mehreren hundert Metern, welcher Audi das ist. Die Form der TFLs sieht bei allen anders aus. Was sind das für "Autofachleute"? :)

Dann muss man aber auch noch wissen welche Art TFL welche Baureihe ist und dann sind manche Arten auch bei mehreren Baureihen verbaut (diese "Kurve" über dem Scheinwerfer z.B.).

IMO ist diese Gleichförmigkeit von vorne bei keinem anderen Hersteller so ausgeprägt wie bei Audi. VW selbst geht jetzt auch etwas in die Richtung, hat aber noch Ausreißer aber bei den sonstigen Herstellern unterscheiden sich die Autos deutlich mehr als bei Audi.

Seien wir doch mal ehrlich, wer ist schon mit einem Serienfahrzeug noch wirklich individuell? Die Dinger werden in massiv hohen Stückzahlen gefertigt. Selbst die Oberklasse.

Jo, darum gibts ja mittlerweile die Vorstöße, grade im Kleinwagenbereich, die Wagen sehr stark individualisierbar zu machen. Siehe z.B. Adam.

Annator
2013-06-29, 23:05:17
Ich kann eher sagen welcher Jahrgang ein Audi, BMW oder Mercedes im Rückspiegel hat als das ich sagen kann welches Modell das ist. Man muss schon wirklich in der Marke drin stecken um die Kleinheiten zu erkennen.

robbitop
2013-06-30, 00:18:27
Ja, genau, auf mehrere hundert Meter erkennt man im Rück- Seitenspiegel den Unterschied in der Anordnung der LED-Tagfahrlichtleisten - nicht. :uup:

Im Stadtverkehr mag das noch so sein, aber dort, wo ein Fahrer eines dicken A5/A6 sich das Linksfahrrecht eingekauft zu haben wünscht, sprich BAB4 (o.ä.), dort ist es dann nicht mehr erkennbar. Vor allem, da doch niemand die Anordnung der Leuchten der unterschiedlichen Modelle im Kopf hat.
Und das ist ja auch so wichtig, schon aus 500 m zu wissen, um welches Auto es sich genau handelt... ;)

Dann muss man aber auch noch wissen welche Art TFL welche Baureihe ist und dann sind manche Arten auch bei mehreren Baureihen verbaut (diese "Kurve" über dem Scheinwerfer z.B.).


Genau die meine ich. Sind bei den aktuellen Modellen jeweils unterschiedliche. Ich sehe das anhand dessen sofort.

iDiot
2013-06-30, 09:43:00
Ich finde die neuen BMWs wesentlich schwieriger zu unterscheiden, vor allem 5er und 3er kombi sehen ja fast ident aus.

Iceman346
2013-06-30, 10:44:02
Genau die meine ich. Sind bei den aktuellen Modellen jeweils unterschiedliche. Ich sehe das anhand dessen sofort.

Das einzige was daran unterschiedlich ist ist ob der Bogen aus einzelnen LEDs oder aus so einer Schlange besteht. Und die Variante mit einzelnen LEDs hab ich schon an A3 und Qirgendwas gesehen, also alleine daran ists nicht unterscheidbar.

Ich finde die neuen BMWs wesentlich schwieriger zu unterscheiden, vor allem 5er und 3er kombi sehen ja fast ident aus.

3er und 5er haben ein deutlich unterschiedliches Gesicht. Der 3er hat diese bis zum Grill gezogenen Scheinwerfer, der 5er nicht.
3er: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:BMW_320d_Luxury_Line_(F30)_–_Frontansicht,_24._Juni_2012,_Düsseldorf.jpg
5er: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:BMW_530d_(F10)_front-1_20100821.jpg

Monkey
2013-06-30, 10:59:52
Ich finde die neuen BMWs wesentlich schwieriger zu unterscheiden, vor allem 5er und 3er kombi sehen ja fast ident aus.

Ich war letztens auf einer Unternehmerveranstaltung wo ein Sponsor (Bmw Autohaus) nen 3er GT und ein 6er Cabrio hingestellt hatte. Ganz ehrlich, für mich waren das einfach der 3er Kombi und das 3er Cabrio im Seitenprofil.

robbitop
2013-06-30, 11:09:53
Das einzige was daran unterschiedlich ist ist ob der Bogen aus einzelnen LEDs oder aus so einer Schlange besteht. Und die Variante mit einzelnen LEDs hab ich schon an A3 und Qirgendwas gesehen, also alleine daran ists nicht unterscheidbar.
Der Verlauf des Bogens ist aber jeweils ein anderer.



3er und 5er haben ein deutlich unterschiedliches Gesicht. Der 3er hat diese bis zum Grill gezogenen Scheinwerfer, der 5er nicht.
3er: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:BMW_320d_Luxury_Line_(F30)_–_Frontansicht,_24._Juni_2012,_Düsseldorf.jpg
5er: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:BMW_530d_(F10)_front-1_20100821.jpg
Von hinten sehen sie aber auch sehr ähnlich aus.

Können wir jetzt diese sinnfreie Herumjammerei beenden? Wir können daran nichts ändern.

Boris
2013-06-30, 11:10:29
Ich war letztens auf einer Unternehmerveranstaltung wo ein Sponsor (Bmw Autohaus) nen 3er GT und ein 6er Cabrio hingestellt hatte. Ganz ehrlich, für mich waren das einfach der 3er Kombi und das 3er Cabrio im Seitenprofil.
Dann stimmt mit dir aber was nicht.:freak: Der GT hat garnicht die typische Kombi-Form und das mit dem 6er Cabrio kommentier ich lieber nicht... :D

Zum Thema Audi: A4 und A6 sehen von Vorne ganz anders aus (Scheinwerfer, Grill,...). Der A6 und der A3 haben Ähnlichkeiten, aber allein schon die Größe macht den Unterschied.

mbee
2013-06-30, 17:35:40
Zur Audi-Diskussion: Der Kritikpunkt scheint durchaus berechtigt zu sein, da sich Audi selbst dessen künftig annehmen wird, laut eigener Aussage.
Ich finde auch, dass sich da BMW schon etwas prägnanter unterscheidet, was die einzelnen Klassen betrifft.

Monkey
2013-06-30, 17:41:55
Dann stimmt mit dir aber was nicht.:freak: Der GT hat garnicht die typische Kombi-Form und das mit dem 6er Cabrio kommentier ich lieber nicht... :D

Zum Thema Audi: A4 und A6 sehen von Vorne ganz anders aus (Scheinwerfer, Grill,...). Der A6 und der A3 haben Ähnlichkeiten, aber allein schon die Größe macht den Unterschied.


Ach das war natürlich etwas überspitzt, vor allem auch um die Söhne auf der Veranstaltung zu nerven :D Aber wirklich großtartig unterscheiden tun die sich nicht.

Eisenoxid
2013-07-01, 13:46:38
Irgendein Depp hat hier gestern nen Kübel weiße Farbe auf die Straße geschüttet (wtf?!). Und ich musste natürlich auch noch durch fahren :usad:
Jetzt habe ich schöne weiße Spritzer in den Radkästen und dem Seitenschweller auf der Fahrerseite :mad:
Gibts eine Chance, das wieder weg zu bekommen?

sun-man
2013-07-01, 13:50:28
Hmmm....tja.....Kreidefarbe, Lackfarbe, Wandfarbe. Gibt ungefähr eine bazilionen Arten von Farben von denen die Hälfte geht und die andere nicht.

WTC
2013-07-01, 13:51:40
Irgendein Depp hat hier gestern nen Kübel weiße Farbe auf die Straße geschüttet (wtf?!). Und ich musste natürlich auch noch durch fahren :usad:
Jetzt habe ich schöne weiße Spritzer in den Radkästen und dem Seitenschweller auf der Fahrerseite :mad:
Gibts eine Chance, das wieder weg zu bekommen?

Nitroverdünner könnte klappen?!?

Sven77
2013-07-01, 13:52:37
Auto weiss anmalen... problem solved

Eco
2013-07-01, 13:52:50
Mal probiert, ob die Farbe nicht ganz simpel wasserlöslich ist?

Eisenoxid
2013-07-01, 13:53:34
Keine Ahnung was das für Farbe war. Sah mir nach normaler Wandfarbe aus. Von den lakierten Teilen scheint sie auch wieder weg zu gehen. Aber aus den Radkästen...naja.
Wer macht denn sowas?! :freak:
Ich geh gleich nacher mal mit nem Schwamm ran.
Nitroverdünner könnte klappen?!?
Ja, bestimmt. Nur löst mir das meinen Autolack wahrscheinlich gleich mit auf :freak:

Eco
2013-07-01, 13:54:34
Bei normaler Wandfarbe ist die Chance relativ hoch, dass sie mit normalem Wasser wieder abgeht.

WTC
2013-07-01, 13:57:24
Keine Ahnung was das für Farbe war. Sah mir nach normaler Wandfarbe aus. Von den lakierten Teilen scheint sie auch wieder weg zu gehen. Aber aus den Radkästen...naja.
Wer macht denn sowas?! :freak:
Ich geh gleich nacher mal mit nem Schwamm ran.

Ja, bestimmt. Nur löst mir das meinen Autolack wahrscheinlich gleich mit auf :freak:

hab ich erst letztens wieder benutzt weil ich einen Pfeiler gestrichen (geschrammt) hab, und da dann farbe vom Pfeiler auf dem Lack war, da löst sich gar nichts auf... auch Harz geht damit sofort ab. Auf nen Lappen drauf, und einmal drüber wischen, fertig!

Eisenoxid
2013-07-01, 14:19:25
hab ich erst letztens wieder benutzt weil ich einen Pfeiler gestrichen (geschrammt) hab, und da dann farbe vom Pfeiler auf dem Lack war, da löst sich gar nichts auf... auch Harz geht damit sofort ab. Auf nen Lappen drauf, und einmal drüber wischen, fertig!
Ok, wenn alle Versuche scheitern ist das meine Notlösung :D Zumindest die Konststoffteile (Radkästen) ließen sich ja damit recht gefahrlos reinigen.
Natürlich kommt es auf die Zeit an, mit der das Lösungsmittel mit dem Lack in Kontakt kommt. Ich weiß halt, dass z.B. Aceton den Autolack relativ schnell anlöst. Evtl. ist er gegen Nitroverdünnung etwas resistenter.

Edit: Also vom Schweller lässt es sich ganz gut mit einem feuchten Microfasertuch lösen - Glück gehabt. In den Radkäsen wirds nicht so leicht. Wenn es da mit dem Hochdruckreiniger nicht weggeht, muss ich dort evtl. mit mildem Lösungsmittel ran.

Commander Keen
2013-07-01, 19:37:45
Edit: Also vom Schweller lässt es sich ganz gut mit einem feuchten Microfasertuch lösen - Glück gehabt. In den Radkäsen wirds nicht so leicht. Wenn es da mit dem Hochdruckreiniger nicht weggeht, muss ich dort evtl. mit mildem Lösungsmittel ran.

Uuhh, Dreck in den Radkästen. Haarige Sache. Mein Beileid.

killhack
2013-07-01, 19:55:59
Ja, bestimmt. Nur löst mir das meinen Autolack wahrscheinlich gleich mit auf :freak:

Unwahrscheinlich, wir reden hier von Einbrenn-(Klar)lack der ziemlich Lösungsmittelresistent ist. Ich habe auch schon ein Auto von Farbe befreit mit Nitroverdünnung. Danach sollte man die Stellen halt evtl. polieren.

Eisenoxid
2013-07-01, 20:24:14
Uuhh, Dreck in den Radkästen. Haarige Sache. Mein Beileid.
Es ist ja kein Dreck sondern weiße Farbe, die sich etwas schwerer lösen lässt :freak:
Aber egal, Hauptsache es geht von den lackierten Teilen wieder gut ab.

Argo Zero
2013-07-01, 20:36:48
Irgendein Depp hat hier gestern nen Kübel weiße Farbe auf die Straße geschüttet (wtf?!). Und ich musste natürlich auch noch durch fahren :usad:
Jetzt habe ich schöne weiße Spritzer in den Radkästen und dem Seitenschweller auf der Fahrerseite :mad:
Gibts eine Chance, das wieder weg zu bekommen?

Ist dein Auto gewachst?
Ich hoffe ja ;)

Dann gut abspritzen und mit 2-Eimer-Methode waschen. Das möglichst bald.

Nach einen Trackday ist mein Auto rund herum schwarz angemalt durch Gummi fetzen und Bremsstaub. Lässt sich auch recht gut lösen, sofern der Wagen immer gut gewachst ist.

Eisenoxid
2013-07-01, 23:48:52
Ne, nix gewachst. Ich fahr alle paar Monate mal durch die Waschstraße und das wars :freak:
Ich hab die lackierten Teile aber schon wieder sauber. Die Farbe haftete zum Gück nicht sonderlich fest an. Ließ sich mit einem feuchten Tusch ganz gut entfernen.
Der vordere Radkasten ist halt innen noch weiß ;D
Wirklich Lust da nun aber ewig drin rumzuschrubben hab ich aber auch nicht. Ich warte einfach bis der Scheiß von selbst abblättert.

_CaBaL_
2013-07-02, 21:33:45
So hier dann mal ein paar Bilder von meinem Dicken, jetzt auch mit Innenraum :)

http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_02.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_02.jpg) http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_03.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_03.jpg)

http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_04.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_04.jpg) http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_05.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_05.jpg)

http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_06.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_06.jpg) http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_07.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_07.jpg)

Schiller
2013-07-02, 21:46:05
Sollte es nicht ein Focus (Kombi) werden?

_CaBaL_
2013-07-02, 22:06:04
Sollte es nicht ein Focus (Kombi) werden?

Nee eigentlich hatte ich den MK2 ST als Fünf-Türer im Auge, der neue ST als Kombi liegt außerhalb meiner Gehaltsklasse :D

Aber als ich den gesehen habe, konnte ich nicht anders und bisher bereue ich es auch kein bißchen.

BoRaaS
2013-07-03, 15:36:23
So hier dann mal ein paar Bilder von meinem Dicken, jetzt auch mit Innenraum :)

Sieht gut aus, gefällt mir.

FeuerHoden
2013-07-03, 15:59:29
Ne, nix gewachst. Ich fahr alle paar Monate mal durch die Waschstraße und das wars :freak:
Ich hab die lackierten Teile aber schon wieder sauber. Die Farbe haftete zum Gück nicht sonderlich fest an. Ließ sich mit einem feuchten Tusch ganz gut entfernen.
Der vordere Radkasten ist halt innen noch weiß ;D
Wirklich Lust da nun aber ewig drin rumzuschrubben hab ich aber auch nicht. Ich warte einfach bis der Scheiß von selbst abblättert.

Frag mal nach bei einer Werkstatt oder Autowaschanlage, die müssens ja wissen. Sonst kannst du mal probieren ob du in einer Apotheke Dermasol (http://www.coloplast.at/stomaversorgung/zubehoer/dermasol/) bekommst. Das ist eine Flüssigkeit die man in Spitälern verwendet (oder früher verwendet hat) um Pflaster leichter lösen zu können. Es ist also hautverträglich, enzündet sich aber sehr leicht und verdunstet innerhalb von Sekunden da nicht wasserbasierend. Damit habe ich hauptsächlich Aufkleber restlos entfernt aber es ist auch ein sehr gutes Reinigungsmittel weil es einfach die Adhäsion ... wegmacht. :freak:

Die anderen Varianten wären Tenside, Säuren, Temperatur oder Kombinationen davon. Vielleicht hilft ja schon eine einfach Fahrt durch die Waschstraße.

Sven77
2013-07-03, 16:06:18
So hier dann mal ein paar Bilder von meinem Dicken, jetzt auch mit Innenraum :)

Sieht gut aus, auch innen was bei Ford ja nicht unbedingt zu erwarten ist ;)
Nur das sie beim Lenkrad wieder diese Plaste-Applikationen im Alulook verarbeiten müssen verstehe ich nicht, das sieht so billig/deplaziert aus

Eco
2013-07-03, 16:32:50
So hier dann mal ein paar Bilder von meinem Dicken, jetzt auch mit Innenraum :)

http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_02.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_02.jpg) http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_03.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_03.jpg)

http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_04.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_04.jpg) http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_05.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_05.jpg)

http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_06.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_06.jpg) http://www.cabal4u.de/pics/fomo/320/20130701_07.jpg (http://www.cabal4u.de/pics/fomo/1280/20130701_07.jpg)
Hübsches Auto + Innenraum, die Sitze gefallen mir optisch besonders gut.
Hat der schon einen LCD als Tacho oder was ist das blaue?

Und welche Motorisierung?

_CaBaL_
2013-07-03, 17:07:35
Hübsches Auto + Innenraum, die Sitze gefallen mir optisch besonders gut.
Hat der schon einen LCD als Tacho oder was ist das blaue?

Und welche Motorisierung?


Danke :)

Nein ist dieses Convers+ also Bordcomputer mit diversen Anzeigen. Motor ist der 2.0 Ecoboost drin mit 203 PS. Von Eco allerdings nicht viel zu merken, in der Stadt schlürft er 13 Liter weg. Ist aber auch Berliner Verkehr jeweils zu Stoßzeiten :D

Aktueller Verbrauch nach 1200 km gemischt liegt bei 11,1

Eco
2013-07-03, 18:54:31
Aktueller Verbrauch nach 1200 km gemischt liegt bei 11,1
Neuwagen? Dann wird der Verbrauch wohl noch sinken.

Boris
2013-07-03, 19:02:41
Neuwagen? Dann wird der Verbrauch wohl noch sinken.
Warum?

Timbaloo
2013-07-03, 19:12:00
So hier dann mal ein paar Bilder von meinem Dicken, jetzt auch mit Innenraum :)
Was hat der denn für einen Automaten? Wandlerautomat oder Doppelkupplungsgetriebe?

Wünsche dir, dass er so gut hält wie mein alter Focus '99. Nach 13 Jahren war er runter, davor hat er eigentlich nie etwas gehabt. Einmal Zündspule, ansonsten nur Verschleissteile und gefühlte 38 Milliarden Endschalldämpfer. O.K. der Tacho war im Eimer, aber sowas ist optional :freak:

Eco
2013-07-03, 19:18:58
Warum?
Weil die Motorteile sich AFAIK noch aufeinander einspielen. Vermutlich wirst Du als Experte mir jetzt aber mitteilen, dass dies nicht mehr so ist, richtig?

Boris
2013-07-03, 20:05:20
Weil die Motorteile sich AFAIK noch aufeinander einspielen. Vermutlich wirst Du als Experte mir jetzt aber mitteilen, dass dies nicht mehr so ist, richtig?
Genau so siehts aus.

Eco
2013-07-03, 20:27:10
Da sagen aber viele Erfahrungsberichte und Autohändler was anderes. Außerdem gibts in vielen Handbüchern weiterhin den Einfahrhinweis für die ersten x000 km. Alles Humbug? Oder eine Masche, um Garantiefälle zu reduzieren?

Boris
2013-07-03, 20:40:02
Da sagen aber viele Erfahrungsberichte und Autohändler was anderes.Außerdem gibts in vielen Handbüchern weiterhin den Einfahrhinweis für die ersten x000 km. Alles Humbug? Oder will man vlt. den Kunden dazu bringen, den Wagen zu schonen, damit weniger Garantiefälle entstehen?
Wenn man sich mal ansieht was so ein Motor am Ende der Fertigung auf dem Prüfstand leisten muss, dann ist die Einfahrphase eher noch ein Relikt als es wirklich noch größere Fertigungstoleranzen geb und Bauteile aufeinander einlaufen konnte. Heute ist das aus meiner Sicht nicht mehr nötig. Warum die Hersteller das trotzdem noch in die Anleitungen schreiben wissen wohl nur die OEMs selbst.

Am Verbrauch wird es da keine drastischen Änderungen geben.

Eisenoxid
2013-07-03, 21:35:18
Frag mal nach bei einer Werkstatt oder Autowaschanlage, die müssens ja wissen. Sonst kannst du mal probieren ob du in einer Apotheke Dermasol (http://www.coloplast.at/stomaversorgung/zubehoer/dermasol/) bekommst. Das ist eine Flüssigkeit die man in Spitälern verwendet (oder früher verwendet hat) um Pflaster leichter lösen zu können. Es ist also hautverträglich, enzündet sich aber sehr leicht und verdunstet innerhalb von Sekunden da nicht wasserbasierend. Damit habe ich hauptsächlich Aufkleber restlos entfernt aber es ist auch ein sehr gutes Reinigungsmittel weil es einfach die Adhäsion ... wegmacht. :freak:

Die anderen Varianten wären Tenside, Säuren, Temperatur oder Kombinationen davon. Vielleicht hilft ja schon eine einfach Fahrt durch die Waschstraße.
Danke :wink:
Ich war gestern schon in der Waschbox und konnte fast alles mit der Hochdrucklanze entfernen. Zum Glück wars offenbar nur normale Wandfarbe auf Wasserbasis und nix was eine stärkere Verbindung mit dem Material eingeht.
Auto ist jetzt wieder sauber :cool:

Sieht gut aus, auch innen was bei Ford ja nicht unbedingt zu erwarten ist ;)
Nur das sie beim Lenkrad wieder diese Plaste-Applikationen im Alulook verarbeiten müssen verstehe ich nicht, das sieht so billig/deplaziert aus
Wir haben auch einen Mondeo in der Familie (fast gleiche Austattung --> nur Teilledersitze und kein Navi). Die Elemente dort im Lenkrad sind echtes Alu. Im Gegensatz zu den silbernen Elementen im Armaturenbrett - die sind aus Kunststoff. Ford hat aber generell schon einen gewaltigen Schritt bei der Materialanmutung im Innenraum gemacht. Wenn ich das mit dem 95er Galaxy aka Sharan vergleiche, welchen wir vorher hatten...Tag-Nacht

Wenn man sich mal ansieht was so ein Motor am Ende der Fertigung auf dem Prüfstand leisten muss, dann ist die Einfahrphase eher noch ein Relikt als es wirklich noch größere Fertigungstoleranzen geb und Bauteile aufeinander einlaufen konnte. Heute ist das aus meiner Sicht nicht mehr nötig. Warum die Hersteller das trotzdem noch in die Anleitungen schreiben wissen wohl nur die OEMs selbst.
Ich habe tatsächlich mal gehört, dass es gar nicht so gut sein soll den Motor die ersten paar 1000km zu sehr zu schonen. Vielmehr sollte man abundzu hohe Drehzahlen fahren, damit die Obenfläche in den Brennräumen härter werden o.Ä. ? Ist leider nur Halbwissen :biggrin:

Blediator16
2013-07-04, 00:21:31
Weil die Motorteile sich AFAIK noch aufeinander einspielen. Vermutlich wirst Du als Experte mir jetzt aber mitteilen, dass dies nicht mehr so ist, richtig?


Ich habe vor kurzem gelesen ein Projekt des Frauenhofer habe herausgefunden, dass diese Anleitung nicht das Optimum ist. Man soll den Wagen normal fahren und ab und zu in den oberen Drehzahlbereich bringen. Dadurch bildet sich mit der Zeit, wie sie es genannt haben, ein dritter Körper, der den Motor insg. effizienter macht. Scheinbar eine Art Gleitmittel


Ich habe tatsächlich mal gehört, dass es gar nicht so gut sein soll den Motor die ersten paar 1000km zu sehr zu schonen. Vielmehr sollte man abundzu hohe Drehzahlen fahren, damit die Obenfläche in den Brennräumen härter werden o.Ä. ? Ist leider nur Halbwissen :biggrin:

s.o :D

Da kann man es nachlesen:
http://www.heise.de/tr/artikel/Wie-geschmiert-1369325.html

Eco
2013-07-04, 09:56:19
Ich habe vor kurzem gelesen ein Projekt des Frauenhofer habe herausgefunden, dass diese Anleitung nicht das Optimum ist. Man soll den Wagen normal fahren und ab und zu in den oberen Drehzahlbereich bringen. Dadurch bildet sich mit der Zeit, wie sie es genannt haben, ein dritter Körper, der den Motor insg. effizienter macht. Scheinbar eine Art Gleitmittel

Was dafür sprechen würde, dass sich bei einem Neuwagen der Verbrauch nach einiger Zeit tatsächlich noch senkt. Eben wenn dieser "dritte Körper" entstanden ist. Könnte man auch als Einspielen der Motorteile ansehen. Also war meine anfängliche Aussage doch nicht so falsch.

mbee
2013-07-04, 12:14:11
War sie auch nicht. Man sollte nur nicht "verhalten" über bis zu 2000 Km einfahren, sondern wenn der Motor entsprechend warm ist auch ruhig einmal richtig Kette geben, d.h. das Auto einfach ganz normal verwenden.
Die Hersteller schreiben das wohl meist auch noch, weil manche Zeit brauchen, sich an ein Auto (z.B. mit wesentlich mehr PS) zu gewöhnen. Eigentlich ist das wirklich völlig überholt und wie im Artikel beschrieben sogar eher schädlich als nützlich.

drdope
2013-07-04, 17:46:33
Hab' gestern nach "nur" 8 Monaten Werkstattaufenthalt meine Elli zurück bekommen.
Lotus und Ersatzteillieferbarkeit ist so 'ne Sache für sich...
:(

Jetzt wird erst mal neues Spielzeug getestet.
:)

http://abload.de/img/bildschirmfoto2013-0742s2s.png (http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2013-0742s2s.png)

Bastele mir gerade eine Videolösung um Trackdays aufzuzeichnen.
Hab lange überlegt, ob ich mir GoPro kaufe, oder das via iPhone löse und mich für letzteres entschieden, da es deutlich flexibler ist und mehr Features bietet.

Der Screenshot stammt von einem Video, welches mit Harry's LapTimer (http://www.gps-laptimer.de/Features.html) aufgenommen wurde.
Die eingesetzte Halterung ist von RAM-Mount (http://www.amazon.de/gp/product/B002IV6OHC) (teuer aber sehr stabil).
Die OBD2 Daten stammen von einem GoPoint BT1 (http://gopointtech.com/products/) und werden via Bluetooth an das iPhone übertragen.
Um eine akkurate GPS-Positionsbestimmung/-ortung zu bekommen, nutze ich einen externen Bluetooth GPS-Empfänger (http://gps.dualav.com/explore-by-product/xgps150a/) der mittels einer angepassten Firmware (http://gps.dualav.com/explore-by-product/xgps150a/) eine bessere zeitliche Auflösung bietet, was relevant wird, wenn es darum geht schnelle Richtungswechsel genau zu erfassen.

Als weitere Goodies , soll das ganze noch um Reifendrucksensoren und ggf. weitere Kameras ergänzt werden (die Software kann externe GoPro Kameras ansteuern, deren WLAN-Streams sich via PIP in die Aufnahme integrieren lassen).
:)

Ich bin persönlich ziemlich beeindruckt, was heute so alles mit einem Telefon realisierbar ist.
Morgen werd' ich mal ein wenig mit unterschiedlichen Videoauflösungen & Frameraten experimentieren und schauen, wie viel Speicher das ganze - je nach Settings - so frisst.

Mosher
2013-07-04, 17:56:12
Hmm, heute fiel mir auf, dass mein Auto etwas "hüpft", wenn ich hoch- oder runterschalte.
Es sei denn, ich gebe minimal Zwischengas.

Ich dachte, die Zeiten sind vorbei?

(P.S.: bin Autonoob)

BMW 316i Compakt, BJ '96, 188t km, 77kW

Commander Keen
2013-07-04, 19:33:06
Hmm, heute fiel mir auf, dass mein Auto etwas "hüpft", wenn ich hoch- oder runterschalte.
Es sei denn, ich gebe minimal Zwischengas.

Zu wenig Gefühl im Fuß, auch richtig schalten will gerlernt sein ;)

Sorgen würde ich eher machen, wenn der Motor anfängt zu ruckeln. So eine Kupplung mit 188tkm ist darüberhinaus auch schon etwas ausgelatscht, da braucht man halt noch mehr Gefühl. Kann auch helfen das Getriebeöl mal wechseln zu lassen, wenns nicht an dir liegt.

Argo Zero
2013-07-04, 19:40:31
Das ist ganz normal.
Deswegen lernt man im Motorsport Zwischengas zu geben beim Runterschalten.
Die Drehzahl(differenz) muss ja irgendwo hin...

Timbaloo
2013-07-04, 19:52:11
Hab ich bei meiner alten Kiste am Ende auch gemacht. Macht sogar richtig Spass. Nur Heel & Toe ging nicht weil die Anordnung der Pedale Kacke war.

Mosher
2013-07-04, 20:11:05
Jo, also Gefühl im FUß hab ich mehr als genug, schätze ich.
Schon zu meinen Fahrschulzeiten war ich echt gut darin, im 3. Gang noch bei leichter Steigung anzufahren, ohne den Motor abzuwürgen.

Und an das Ding mit dem Zwischengas kann ich mich ja durchaus gewöhnen, sofern es jetzt nicht "total scheiße" ist.Es fühlt sich ja auch ziemlich spaßig und sportlich an.

Commander Keen
2013-07-04, 20:20:56
Und an das Ding mit dem Zwischengas kann ich mich ja durchaus gewöhnen, sofern es jetzt nicht "total scheiße" ist.Es fühlt sich ja auch ziemlich spaßig und sportlich an.

Egal was dir die Hobby-Schumis hier erzählen: Zwischengas braucht man nicht, es sei denn man fährt einen 60 Jahre alten russischen LKW. Eigentlich verzögert man den Schaltvorgang durch richtiges, klassisches Zwischengas ja nur noch, normalerweise reicht es auch locker aus, wenn man beim Schalten den Druck auf die Kupplung so timt, dass man noch etwas Gas hat. Oder anders gesagt die Kupplung minimal vorher drückt, bevor man vom Gas geht. Aber vielleicht meint ihr ja auch genau das, ich muß jedenfalls bei Zwischengas an alte LKW denken.

Mosher
2013-07-04, 21:05:10
Du hast Recht.
Zwischengas bedeutet normalerweise etwas anderes, als das, was ich tue.

Tatsächlich geh' ich einfach nicht komplett vom Gas, wenn ich schalte.
Bzw. Steige schon minimal auf's Gas, bevor ich wieder einkupple.

Argo Zero
2013-07-04, 21:44:11
@Commander Keen
Zwischengas nicht verwechseln mit Doppelkuppeln + Zwischengas. Das hat man in der Tat früher machen müssen, weil das Getriebe nicht synchronisiert war.
Früher gab es sogar Literatur für Käferfahrer, die genau das erklärten um andere Autos schneller zu überholen ;)

Mit (perfektem) Zwischengas kannst du die Kupplung treten und kommen lassen wie ein Knopf. Bei Rennkupplungen ist das auch ein muss, weil die entweder voll drin ist oder draußen.
Wenn du das ohne Zwischengas machst werden erst mal die Reifen blockieren...

Du hast Recht.
Zwischengas bedeutet normalerweise etwas anderes, als das, was ich tue.

Tatsächlich geh' ich einfach nicht komplett vom Gas, wenn ich schalte.
Bzw. Steige schon minimal auf's Gas, bevor ich wieder einkupple.

Das Gas darf nicht stehen beim Einkuppeln bzw. es gibt Leute die verbrennen ihre Kupplung weil sie zu früh auf dem Gas stehen und dann die Kupplung kommen lassen.

Eggcake
2013-07-04, 21:53:27
Es kommt vor, dass ich, wenn ich von der Autobahn mit 100-120 abbremse relativ schnell in den dritten Gang schalte (normalerweise 4.) - falls ihr das ab und an auch macht würde mich interessieren ob ihr da Zwischengas gebt? Dürfte ja für die Kupplung nicht gerade gesund sein. Bzw. müsste ich mal ausprobieren wie gut das klappt, kA warum ich noch nicht auf die Idee gekommen bin :)

Argo Zero
2013-07-04, 21:57:53
Ist auf jeden Fall gesünder. Aber das Problem bei vielen Wagen ist das sehr indirekte Gas. Viele Kunden mögen das nicht bzw. es soll den Verbrauch senken oder was auch immer...
Jedenfalls gibt es Autos da stehst du ewig auf dem Gas bis sich was tut. Beim sportlicherem Auto wärst du in der Zeit schon beim Drehzahlbegrenzer.
Diesel Fahrzeuge sind generell verdammt träge abgestimmt im Golf Sektor.

Entweder das oder die Pedale stehen kacke, weswegen lieber gar nicht erst mit Spitze-Hacke angefangen. Bei VW steht die Bremse zum Bleistift viel zu weit draußen als das man das Gas drücken könnte.
Bevor das also nach hinten los geht lieber mal auf der Landstraße üben wenn kein Verkehr ist.

Commander Keen
2013-07-04, 22:03:27
@Commander Keen
Zwischengas nicht verwechseln mit Doppelkuppeln + Zwischengas. Das hat man in der Tat früher machen müssen, weil das Getriebe nicht synchronisiert war.
Früher gab es sogar Literatur für Käferfahrer, die genau das erklärten um andere Autos schneller zu überholen ;)

Mit (perfektem) Zwischengas kannst du die Kupplung treten und kommen lassen wie ein Knopf. Bei Rennkupplungen ist das auch ein muss, weil die entweder voll drin ist oder draußen.
Wenn du das ohne Zwischengas machst werden erst mal die Reifen blockieren...

Wir reden hier von einem 316i und nicht von der DTM. Ich würde einfach mal sagen: Üben, üben, üben. Was auch hilft ist entsprechendes Schuhwerk, also eine dünne, rutschfeste Sohle, damit man wirklich im Fuß spürt was man da macht.

Bislang hab ich es jedenfalls geschafft nach etwas Eingewöhnungszeit jedes Auto vom Kleinwagen bis zum LKW sehr sanft und ruckfrei aber trotzdem schnell zu schalten. Ich denke da brauchts einfach ein wenig Zeit für, gerade als Neuling ist man ja noch nicht so automatisiert, was die ganzen Abläufe angeht. Ich denke es ist auch nicht schlecht am Anfang den Fokus darauf zu legen möglichst sauber zu fahren, statt gleich wie ein Volldepp die Sau raus zu lassen.

Argo Zero
2013-07-04, 22:08:45
Ob 316i, Rennwagen* oder Mini Cooper ist dabei völlig egal, sofern sie ein manuelles vollsynchronisiertes Schaltgetriebe haben.
Das Problem der Drehzahldifferenz zwischen Schaltgetriebe und Motor bleibt. Die Kupplung bremst den Drehzahlunterschied ab beim Runterschalten, was du durch negative Beschleunigung wahrnehmen kannst. Die Energie wird in Wärme umwandelt, die die Kupplung aushalten muss.

Aus diesem Grund fing Nissan mit dem 370Z an, automatisches Zwischengas fürs Schaltgetriebe anzubieten. Porsche macht es nun nach mit dem Boxter / Cayman.

*Gibt auch Rennwagen mit Dog-Box Schaltgetriebe. Aber das ist ein anderes Thema.

Rooter
2013-07-04, 22:12:27
Egal was dir die Hobby-Schumis hier erzählen: Zwischengas braucht man nicht, es sei denn man fährt einen 60 Jahre alten russischen LKW. Eigentlich verzögert man den Schaltvorgang durch richtiges, klassisches Zwischengas ja nur noch, normalerweise reicht es auch locker aus, wenn man beim Schalten den Druck auf die Kupplung so timt, dass man noch etwas Gas hat. Oder anders gesagt die Kupplung minimal vorher drückt, bevor man vom Gas geht.Zwischengas gibt man beim Runterschalten.
Beim Runterschalten wird die Motordrehzahl hinterher immer höher sein als vorher.
Also ist deine Aussage Unsinn. Es sei denn du hast es wirklich mit Doppelkuppeln verwechselt, was man beim Hochschalten praktiziert.

Es kommt vor, dass ich, wenn ich von der Autobahn mit 100-120 abbremse relativ schnell in den dritten Gang schalte (normalerweise 4.) - falls ihr das ab und an auch macht würde mich interessieren ob ihr da Zwischengas gebt? Dürfte ja für die Kupplung nicht gerade gesund sein. Bzw. müsste ich mal ausprobieren wie gut das klappt, kA warum ich noch nicht auf die Idee gekommen bin :)Wenn du vom 5. in den 3. schaltest ist das weniger für die Kupplung ein Problem sondern vor allem auch für die Synchronringe des Getriebes.
Wenn ich zwei Gänge überspringe nutze ich fast immer Zwischengas bzw. Doppelkuppeln.

MfG
Rooter

Commander Keen
2013-07-04, 22:13:43
Die Energie wird in Wärme umwandelt, die die Kupplung aushalten muss.

[Kaleun=on]Richtig, das muß die Kupplung abkönnen.[/Kaleun=off] ;)

RiD
2013-07-04, 22:19:49
Meines Wissens dient der Gasschub (Drehzahlangleichung) dazu beim grenzscharfen Anbremsen einer Kurve abfliegen durch erhöhtes Bremsmoment (und dann eben überhöht) hinten durch die Trägheit des Motors zu verhindern. Früher sowieso gemacht da zur Synchronisierung nötig.

Monkey
2013-07-04, 22:50:01
Meines Wissens dient der Gasschub (Drehzahlangleichung) dazu beim grenzscharfen Anbremsen einer Kurve abfliegen durch erhöhtes Bremsmoment (und dann eben überhöht) hinten durch die Trägheit des Motors zu verhindern. Früher sowieso gemacht da zur Synchronisierung nötig.

Ja, und wann brauch man das? Ich hätte es in 16Jahren einmal gebraucht, und das war als ich auf einer Brücke mit Bodenfrost bei 40km/h in den 2ten Gang geschaltet hab. Da gings hinten quer, leicht quer!

Wenn man die Kupplung nicht flutschen läßt wie ein Irrer wird da nix passieren, solange man auf normalen Straßen normal unterwegs ist :)

Eggcake
2013-07-04, 22:56:47
Wenn du vom 5. in den 3. schaltest ist das weniger für die Kupplung ein Problem sondern vor allem auch für die Synchronringe des Getriebes.
Wenn ich zwei Gänge überspringe nutze ich fast immer Zwischengas bzw. Doppelkuppeln.

MfG
Rooter

Mhjoa, probier' ich mal. V.a. beim runterschalten habe ich schon das Gefühl, dass es doch etwas ungesund ist - aber eventuell täusche ich mich auch.

RiD
2013-07-04, 23:00:34
Ja, und wann brauch man das?
Auf der Rennstrecke oder um ultimative Sportlichkeit zu posen.
Oder z.B. weil man seine Synchronringe lieber hat als andere Drehzahlbelastete Bauteile:biggrin: Suchs dir aus

Monkey
2013-07-04, 23:02:05
Auf der Rennstrecke oder um ultimative Sportlichkeit zu posen.
Oder z.B. weil man seine Synchronringe lieber hat als andere Drehzahlbelastete Bauteile:biggrin: Suchs dir aus

:D:D:D:D

Love to the ringe :D

RiD
2013-07-04, 23:16:05
Oh mir fällt grad ein: um die Synchronringe zu verhätscheln muss man die Kupplung draussen haben. Sonst dients nur dem Posen:freak:
€also Kupplung rein gang raus kupplung raus gasstoß kupplung rein gang rein
€€und das ganze dann noch beim sportlichen bremsen also Heel&toe und es sieht aus wie beim Walther

Plutos
2013-07-04, 23:44:06
€also Kupplung rein gang raus kupplung raus gasstoß kupplung rein gang rein
€€und das ganze dann noch beim sportlichen bremsen also Heel&toe und es sieht aus wie beim Walther

Wenn ich so fahren würde, wäre ich, falls ich wider Erwarten vom Fleck kommen sollte, ein einziger Auffahrunfall :frown:. Wie kann das denn praktischer sein als einfach Kupplung-Gang rein-losfahren bzw. mit entgegengesetzer Beschleunigung Kupplung-Bremse-stillstehen?

RiD
2013-07-04, 23:52:16
Wenn ich so fahren würde, wäre ich, falls ich wider Erwarten vom Fleck kommen sollte, ein einziger Auffahrunfall :frown:. Wie kann das denn praktischer sein als einfach Kupplung-Gang rein-losfahren bzw. mit entgegengesetzer Beschleunigung Kupplung-Bremse-stillstehen?

Wer sagt was von praktischer?? das is was für Profis im Rennen oder für Synchronringliebhaber.
€ooooder Poser
€oder Sportwägen, die das automatisch machen zum... Thema

Argo Zero
2013-07-05, 08:43:08
Für Rennen? Nö, macht schon auf der Landstraße Spaß :)

https://www.youtube.com/watch?v=XeLFkMFTPiU&hd=1

mbee
2013-07-05, 08:54:20
Wenn ich so fahren würde, wäre ich, falls ich wider Erwarten vom Fleck kommen sollte, ein einziger Auffahrunfall :frown:. Wie kann das denn praktischer sein als einfach Kupplung-Gang rein-losfahren bzw. mit entgegengesetzer Beschleunigung Kupplung-Bremse-stillstehen?
Wenn Du einen Handschalter-Hecktriebler mit viel PS und einem massetechnisch großen Motor hast (6 oder mehr Zylinder mit ordentlich Hubraum) kann Dir ein zu heftiges Herunterschalten ohne Zwischengas auch bei trockener Straße ratzfatz das Heck ausbrechen lassen in bestimmten Situationen, z.B. beim Zurückschalten und Beschleunigen auf lang gezogenen Autobahn-Auffahrten, die nicht schnurgerade sind.
Da macht Zwischengas (nicht unbedingt Zwischenkuppeln) auch Sinn. Ohne wird der Effekt ja auch beabsichtigt für Drifts benutzt. Auch gibt jedes DKG im Sport-Modus nicht aus Prollerei Zwischengas beim Herunterschalten.

Monkey
2013-07-05, 08:59:07
Von som älteren Typen wie dem im Video hätte ich mehr Verstand erwartet. Wie kann man so auf einer Landstraße so rumbrettern? Find ich asozial. Scheint aber irgendwie eine durch Talsperren ausgelöst Autofahrerpsychose zu sein, da die hier an der Möhne ähnlich heitzen.

Aber ich verspreche die nächste Elise die mir so begegnet kommt wird an der nächsten Ampel überfahren :D

Argo Zero
2013-07-05, 09:20:35
Rumbrettern? Finde das recht sittlich und vorausschauend. Der fährt ja nicht mit 200 km/h über die Landstraße...
Aber gut, meine Oma empfindet auf der Autobahn alles was schneller als 100 km/h ist auch als Raserei ;)

drdope
2013-07-05, 10:28:46
Wenn man auf den Tacho (http://www.k-tec-carconcepts.de/os/tachoscheibe-lotus-elise-s-sc-2008-11-mph-nach-km-h.html) achtet , ist der Fahrer so meist mit 100-120km/h; kurzzeitig mal 130km/h unterwegs.
Da sind mir auf der Straße schon deutliche durchgeknalltere Vögel begegnet.

Das ist aber auch gleichzeitig für mich der Grund zu sagen -> für den reinen Straßenbetrieb ist ein Sportwagen relativ sinnfrei, speziell wenn man sie noch alle beisammen hat.
Will man deren Fahrleistungen wirklich abrufen und kauft sich eine solche Kiste nicht fürs rumprollen an der Eisdiele, bleibt nur der Rennstreckenbesuch als mögliche Option.

Monkey
2013-07-05, 11:07:18
Wenn man auf den Tacho (http://www.k-tec-carconcepts.de/os/tachoscheibe-lotus-elise-s-sc-2008-11-mph-nach-km-h.html) achtet , ist der Fahrer so meist mit 100-120km/h; kurzzeitig mal 130km/h unterwegs.
Da sind mir auf der Straße schon deutliche durchgeknalltere Vögel begegnet.



Klar, schlimmer gehts immer.

Aber diese Landstraße da finde ich nicht optimal um 130 zu fahren da die doch sehr Kurvig ist. Da brauch dir im Sommer nur mal ein Mopedfahrer entgegen kommen der ebenso dumm ist und aufgrund von Kurvenräubern ein bissle aus der Kurve getragen wird.

Timbaloo
2013-07-05, 11:17:16
Das ist aber auch gleichzeitig für mich der Grund zu sagen -> für den reinen Straßenbetrieb ist ein Sportwagen relativ sinnfrei, speziell wenn man sie noch alle beisammen hat.
Will man deren Fahrleistungen wirklich abrufen und kauft sich eine solche Kiste nicht fürs rumprollen an der Eisdiele, bleibt nur der Rennstreckenbesuch als mögliche Option.
Dann gleich richtig und einen Radical o.ä. holen :biggrin:

Commander Keen
2013-07-05, 11:53:54
Klar, schlimmer gehts immer.

Aber diese Landstraße da finde ich nicht optimal um 130 zu fahren da die doch sehr Kurvig ist. Da brauch dir im Sommer nur mal ein Mopedfahrer entgegen kommen der ebenso dumm ist und aufgrund von Kurvenräubern ein bissle aus der Kurve getragen wird.

Oder hinter einer engen Kurve ein, oder mehrere Radfahrer sein. Manche Leute geben ihr Hirn halt vorm Einsteigen ab. Passend dazu auch das Racing-Hemd des Fahrers, Vollproll vorm Herrn. Wenig Hirn + zu viel Geld = schlechte Kombination.

Argo Zero
2013-07-05, 13:50:08
Irgendwie lustig. Kaum postet man ein Video werden einige gleich emotional und persönlich beleidigend, obwohl sie den Fahrer nicht kennen. Da frage ich mich nicht lange welche Art von Person mir da lieber wäre.
Aber so ist das wohl in heutiger Zeit, speziell im Internet.

mbee
2013-07-05, 13:57:01
Ist typisch deutsch und nennt sich auch Sozialneid...gleichzeitig muss dann immer betont werden, dass ja jedem Menschen auch eine 60-PS-Kiste, die man selbst fährt, dicke reichen sollte und alles andere Dekadenz, Umweltverschmutzung und der Untergang des Abendlands ist.
Die Strecke kenne ich übrigens und der fährt (im Gegensatz zu vielen anderen) da wirklich vorausschauend und relativ human. Ich wüsste nicht, an welcher Stelle da Radfahrer auf der selben Spur oder entgegenkommende Motorradfahrer auf der Gegenspur ein Problem sein sollten.

Timbaloo
2013-07-05, 14:01:00
Also ich finde meinen S204 250 CDI 4Matic grenzwertig motorisiert :freak:

Plutos
2013-07-05, 14:02:47
Außerdem, ein guter Fahrer zieht doch in 'ner 80PS-Gurke jeden BMW, Audi und Benz sowas von ab :cool:...

Monkey
2013-07-05, 14:04:21
Ihr 2 könntet auch als Vater Sohn Gespann auftreten :D

Völliger Sozialneid weil einer mit nen racing shirt, Doppelkinn und lotus Elise wie ein bekloppter über die Landstraße flitzt - klar :D Ich sag dir wer mir am liebsten wäre, der, der mir durch sein Verhalten am wenigsten Probleme machen könnte.

mbee
2013-07-05, 14:06:27
Da habe ich wohl einen Punkt getroffen ;)

Ich sehe in dem Video keinen wie "einen Bekloppten" flitzen. Dort wo es nicht einsehbar ist, wird entsprechend abgebremst und auch auf der Geraden liegt er nicht groß über dem erlaubten Tempo. Auf der Strecke gibt's da täglich ganz andere Kaliber, die einem in der Tat Probleme machen, komischerweise meist aus der "TDI-Fraktion"...

Argo Zero
2013-07-05, 14:10:05
Ich sehe da auch keine Raserei. In den Kurven fährt er langsam und sonst ist die Fahrweise sehr gechillt. Gibt Leute die haben schon ne dicke Halsschlagader wenn sie nur ihr Auto sehen. Solche Art von Leute hast du bereits nach 5 Minuten auf der Autobahn. Fahren dicht auf mit ihren ~2 Tonnen Reiselimos und fahren Schlangenlinien wie ein geläufiges Karnickel.
Mit ein Grund warum ich lieber auf der Landstraße fahre als auf der AB...

Monkey
2013-07-05, 14:18:58
Da habe ich wohl einen Punkt getroffen ;)

...


Wieso wunden punkt, das ist doch quasi dein Aufschlag hier im Forum sobald eine Diskussion los geht von daher ist es eher ein "davon müde sein".

Zum Video da, ich bleibe dabei das ich sowas nicht in Ordnung finde. Sowas wie im Video stell ich mir auch vor wenn hier von Kurven räubern geschrieben wird darum kann ich es ja auch verstehen wenn die Racer hier ein wenig pickiert sind :D Von dem typen gibts ja auch noch andere Videos die imho nicht besser aussehen, eher schneller.

Abgesperrte Straße? Genial! Ich begeister mich auch immer wieder fur Motorsport. Auf einer engen öffentlichen Landstraße? Noch mit gopro und dann auf Youtube? Bullshit!

Meine 1,5 Cent ;)

KNetworkDresdeN
2013-07-05, 14:22:26
Ich sehe in dem Video keinen wie "einen Bekloppten" flitzen. Auf der Strecke gibt's da ganz andere Kaliber.

Wie ein totaler Bekloppter ist er sicherlich nicht unterwegs, aber für eine öffentliche Straße ist er da definitiv dem Streckenverlauf nicht angepasst unterwegs. Also vorausschauend fährt er definitiv nicht, da haben Monkey und Commander Keen durchaus recht. Auch wenn der Kerl die Kiste scheinbar einigermaßen im Griff.

Man kann sich aber natürlich auch an der Ausdrucksweise der geäußerten Kritik aufhängen (gerade von Commander Keen) und die Grundaussage ignorieren, aber ganz unrecht hat er nicht.
Zumindest bis dahin:
Oder hinter einer engen Kurve ein, oder mehrere Radfahrer sein. Manche Leute geben ihr Hirn halt vorm Einsteigen ab.
Den Rest hätte man sich durchaus sparen können. ;)

Auf der Strecke gibt's da ganz andere Kaliber.
Das ist keine Entschuldigung, schlimmere gibt es immer.

Eggcake
2013-07-05, 15:19:02
Abgesehen von einigen engen (Rechts-)Kurven am Anfang, die er nach meinem Geschmack zu schnell nimmt, finde ich's ansonsten jetzt auch nicht extrem schlimm.

Wie dem auch sei. Heute beinahe einen Unfall gebaut (nicht mein Verschulden).

Ich komme also von dieser Stelle herunter. Das ist direkt nach einer 50er Zone, wo man auf 80 beschleunigt um im Tunnel auf die Autobahn einzuspuren:
http://abload.de/thumb/unbenannt1ysy4.png (http://abload.de/image.php?img=unbenannt1ysy4.png)

Genau an der Stelle wo das schwarze Auto (Citroen ?) steht kam ein Audi Q7 mit relativ hoher Geschwindigkeit angebraust. Ich kann nur noch voll auf die Bremse treten, nach rechts ausweichen und die Hupe drücken - zum Glück fuhr er relativ weit links eher auf dem Pannenstreifchen sodass ich noch vorbei kam. Ich habe soweit abgebremst, dass ich mit etwa gleicher Geschwindigkeit fuhr, konnte noch kurz rüberschauen. Auf dem Beifahrersitz ein Kind, das mich anschaut und ganz erschreckt dreinschaut und vor dem Steuer sitzt eine junge Frau. Der typische "Mutterpanzer" wie wir so schön sagen.

Naja, bin froh dass nichts passiert ist...ich war der vorderste einer längeren Schlange (gibt da zuvor eine grüne Welle), auch gut dass der hintere genügend Abstand hielt.

Timbaloo
2013-07-05, 15:30:44
Auf dem Beifahrersitz ein Kind, das mich anschaut und ganz erschreckt dreinschaut und vor dem Steuer sitzt eine junge Frau. Der typische "Mutterpanzer" wie wir so schön sagen.
Imho viel gefährlicher als Lotus-Prolls auf Landstraßen.

Eco
2013-07-05, 16:11:53
Hatte gestern auch einen "Mutterpanzer", Q5 mit 4-flutiger Auspuffanlage, der auf der linken Spur exakt die Geschwindigkeit eines versetzt rechts fahrenden LKWs beibehalten hat, trotz erbost hupender Kolonne hinter sich. Hat dann (wen wunderts) zu zahlreichen waghalsigen Rechts-Überholmanövern geführt.

AtTheDriveIn
2013-07-05, 16:47:10
Ich sehe da auch keine Raserei. In den Kurven fährt er langsam und sonst ist die Fahrweise sehr gechillt.

Schon gewagt wenn man sich die Kurve bei 1:10 anschaut und von "gechillt" spricht.

Vielleicht ist das Auto nicht am Limit, aber das ist eine öffentliche Straße mit nicht einsehbaren Kurven auf denen auch mal ein Rennradfahrer auftauchen kann.

Plutos
2013-07-05, 17:01:10
Pah...wenn Zeit zum Hupen bleibt, war's nicht wirklich gefährlich :rolleyes:. Ich ärger mich auch immer über die scheinbar in ihrer Ehre verletzten Autofahrer...nix gewesen, aber Hauptsache erst mal 5 Sekunden am Stück gehupt. Das ist so "ich bin aber im Recht *Eimerchen werf* bäh bäh bäh".

Commander Keen
2013-07-05, 17:01:50
Mit ein Grund warum ich lieber auf der Landstraße fahre als auf der AB...

Blöd nur, dass Rasen auf der Landstraße noch viel gefährlicher ist als auf der Autobahn.

Und klar, immer wenn jemand meint viel PS berechtigen ihn dazu zu rasen, dann ist es Sozialneid. Es soll auch einfach Leute geben, denen ein einigermaßen harmonisches miteinander im Straßenverkehr lieber wäre, als für Raserprolls, Mutterpanzer, durchgeknallte Fahranfänger in 60PS-Gurken und andere Vollhonks mitdenken zu müssen.

Aber natürlich hält sich jeder Raserproll für einen begnadeten Fahrer, dem selber natürlich niiieeee irgendein Fehler, eine kleine Unachtsamkeit oder sonstwas unterlaufen könnte, bei der er sich selbst - oder noch schlimmer - anderen schadet. Natürlich nicht, denn man selber ist ja perfekt, dumm sind nur die anderen.

Also ich fahre seit 15 Jahren Auto und in dieser Zeit hab ich alleine in meinem erweiterten Bekanntenkreis folgendes miterlebt:

- zwei haben sich selber umgebracht, jeweils um den Baum gewickelt (Landstraße, dort wo rasen Spaß macht)
- einer hat einen Radfahrer getötet
- einer hat einen Rollerfahrer umgenietet, schwerste Verletzungen
- einer wurde mit dem Roller von einem Auto umgenietet (unabhängig vom letzten Fall), dauerhafte Behinderungen
- last but not least: meine Wenigkeit wurde auch schon aus dem Auto geschnitten, schwerste Verletzungen, 3 Jahre intensive Reha (mache ich weniger intensiv auch heute noch), bleibende Schäden. Und da bin ich nichtmal gerast. Wobei ich mit der Kiste durchaus früher ein Raser war.

Und das sind nur die Fälle, die mir spontan einfallen, weil sie sich festgebrannt haben. Ich wünsche wirklich niemanden so einen Fall, aber die Chance, dass es einen selber in welcher Form auch immer mal erwischt, erhöht sich durch solch eine hirnlose und rücksichtslose Fahrweise halt enorm. Aber wie gesagt: Euch passiert das natürlich nicht, den ihr seid der rechte Fuß Gottes. Amen.

(del)
2013-07-05, 17:20:22
Pah...wenn Zeit zum Hupen bleibt, war's nicht wirklich gefährlich :rolleyes:. Ich ärger mich auch immer über die scheinbar in ihrer Ehre verletzten Autofahrer...nix gewesen, aber Hauptsache erst mal 5 Sekunden am Stück gehupt. Das ist so "ich bin aber im Recht *Eimerchen werf* bäh bäh bäh".
Volle Zustimmung.

Yavion
2013-07-05, 18:07:40
Ich finde die Fahrweise auch angemessen.
1. Die Straße ist sauber und trocken.
2. Der Wagen ist leicht und agil.
Außerdem wird die Geschwindkeit bei der Elise, durch die geringe Höhe und den kaum gedämmten Sound, leicht überschätzt.

Mosher
2013-07-05, 18:43:12
Volle Zustimmung.

Typische Situation hier:
2-spurig Linksabbiegen. Auf eine 4-spurige Straße. Ganz links Autobahn, Mittleren Spuren geradeaus, ganz rechts auch AB.
Fahrbahnmarkierungen leiten die linke Abbiegespur auf die GANZ LINKE Spur. 90% ziehen auf die Mittlere. Es ist so zum Kotzen. Hupen bringt eh nichts, ich bleibe dann lieber der Klügere und biege defensiv ab. Blicke werden trotzdem getauscht. Die meisten checken nicht mal, dass sie gerade einen massiv gefährlichen Fehler gemacht haben.
Im Auto sitzend halt einfach grundsätzlich immer jeder Recht und analog jeder andere Unrecht.

Argo Zero
2013-07-05, 19:06:20
Wegen so einem nach links rüber zieher auf der AB bekam ich mal ein neues Auto, weil 100% Schuld beim Anderen, Zeugen sei dank. War nämlich alleine unterwegs und im anderen saß seine Frau mit Kind.
Der hatte vielleicht eine Pulsader und suchte die Schuld natürlich nicht bei sich. Nachdem er 20 Minuten im Polizeiauto saß war er plötzlich ganz still, weil Fahrverbot und so...

(del)
2013-07-05, 19:33:47
Typische Situation hier:
2-spurig Linksabbiegen. Auf eine 4-spurige Straße. Ganz links Autobahn, Mittleren Spuren geradeaus, ganz rechts auch AB.
Fahrbahnmarkierungen leiten die linke Abbiegespur auf die GANZ LINKE Spur. 90% ziehen auf die Mittlere. Es ist so zum Kotzen. Hupen bringt eh nichts, ich bleibe dann lieber der Klügere und biege defensiv ab. Blicke werden trotzdem getauscht. Die meisten checken nicht mal, dass sie gerade einen massiv gefährlichen Fehler gemacht haben.
Im Auto sitzend halt einfach grundsätzlich immer jeder Recht und analog jeder andere Unrecht.
Es gibt Situationen, in denen ich Hupen und andere Signalisierungen verstehen kann aber es wird mittlerweile inflationär gebraucht. Ich wohne seit kurzem an einem vielbefahrenen Platz und dadurch nehme ich den Verkehrslärm umso stärker wahr. Es ist auffällig, dass sogar schon gehupt wird, wenn man nicht beim Umschalten von Rot auf Orange losrollt (sinngemäß) oder wenn ein Opa etwas länger zum Einparken braucht. :rolleyes:

x-force
2013-07-05, 19:40:53
Es gibt Situationen, in denen ich Hupen und andere Signalisierungen verstehen kann aber es wird mittlerweile inflationär gebraucht. Ich wohne seit kurzem an einem vielbefahrenen Platz und dadurch nehme ich den Verkehrslärm umso stärker wahr. Es ist auffällig, dass sogar schon gehupt wird, wenn man nicht beim Umschalten von Rot auf Orange losrollt (sinngemäß) oder wenn ein Opa etwas länger zum Einparken braucht. :rolleyes:

abpimmeln kannst du ja auch im bus oder der bahn

(del)
2013-07-05, 20:50:28
Aus der StVO geht unmißverständlich hervor, wann die Betätigung der Hupe zulässig ist. Die Zulässigkeit richtet sich nicht nach dem Ermessen des Individuums, der in seinem Dickschiff eigentlich erwartet, dass all die anderen niederen Kreaturen demütig Platz für ihn machen. Da scheinst du was falsch verstanden zu haben.

Timbaloo
2013-07-05, 21:18:00
Und Gott sei Dank ist alles was in der StVO steht ja 100% sinnvoll und wird auch eins zu eins von der Polizei so durchgesetzt.

Mosher
2013-07-05, 21:23:44
Welchen Sinn soll denn Hupen als Ausdruck des Ärgers haben? Meistens wird doch gehupt, wenn es eh schon zu spät ist und im schlechtesten Fall irritiert es Unbeteiligte.

x-force
2013-07-05, 21:26:41
ich hupe nur um darauf aufmerksam zu machen, daß der "behupte" grade andere gefährdet.

z.b. halten in der kreuzung

BA
2013-07-05, 23:59:35
got U.S.C.H.I.?
0hW5xT1Lzc4

Holle
2013-07-06, 08:54:17
Seit heute im Stall im Tausch gegen meinen Clio RS

http://abload.de/img/img_2372pfssz.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2372pfssz.jpg)

drdope
2013-07-06, 08:55:23
Es soll auch einfach Leute geben, denen ein einigermaßen harmonisches miteinander im Straßenverkehr lieber wäre, als für Raserprolls, Mutterpanzer, durchgeknallte Fahranfänger in 60PS-Gurken und andere Vollhonks mitdenken zu müssen.

Leider ist der öffentliche Straßenverkehr kein Wunschkonzert... ohne Mitdenken und ständig mit der Dummheit anderer zu rechnen geht es leider nicht.

Wer im Straßenverkehr nicht mitdenken möchte/kann/will, sollte besser auf Taxi/Bus/Bahn ausweichen, bis wir vollautomatische, computergesteuerte Fahrzeuge haben.

Seit heute im Stall im Tausch gegen meinen Clio RS

http://abload.de/img/img_2372hls8a.jpg

Herzlichen Glückwunsch & willkommen im Club!

Commander Keen
2013-07-06, 09:38:45
Leider ist der öffentliche Straßenverkehr kein Wunschkonzert... ohne Mitdenken und ständig mit der Dummheit anderer zu rechnen geht es leider nicht.

Wer im Straßenverkehr nicht mitdenken möchte/kann/will, sollte besser auf Taxi/Bus/Bahn ausweichen, bis wir vollautomatische, computergesteuerte Fahrzeuge haben.

[ ] Du hast meine Aussage verstanden.
[ ] Herzlichen Glückwunsch.

mbee
2013-07-06, 09:40:15
Seit heute im Stall im Tausch gegen meinen Clio RS

http://abload.de/img/img_2372pfssz.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2372pfssz.jpg)
Guter Tausch :up: Wobei der Vorgänger ja auch recht nett ist/war.

drdope
2013-07-06, 09:57:01
[ ] Du hast meine Aussage verstanden.
[ ] Herzlichen Glückwunsch.

Dann erleuchte mich doch bitte, worum es dir mit deiner Aussage konkret geht, optimaler Weise in einem einfachen, prägnanten Hauptsatz ohne jedwede Nebensätze, Ironie und Polemik.
Evtl. komme ich ja dann mit meinem beschränkten Textverständnis dahinter.
;)

Vader
2013-07-06, 10:13:40
Seit heute im Stall im Tausch gegen meinen Clio RS

http://abload.de/img/img_2372pfssz.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2372pfssz.jpg)

Gute Musik und gute Autos - wären wir bei Facebook, würde ich Dich als Freund adden :D

Für mich mit meinen 1,95m und 130kg aber wohl etwas zu klein die Kiste :freak:

Commander Keen
2013-07-06, 10:17:19
Dann erleuchte mich doch bitte, worum es dir mit deiner Aussage konkret geht, optimaler Weise in einem einfachen, prägnanten Hauptsatz ohne jedwede Nebensätze, Ironie und Polemik.
Evtl. komme ich ja dann mit meinem beschränkten Textverständnis dahinter.
;)

Tut mir leid, ich bin Meister der Schachtelsätze, daher werde ich ohne einen Nebensatz nicht auskommen ;)

Also: Diejenigen, die im Straßenverkehr ihren Egoismus raushängen lassen (beispielhaft genannt waren u.a. Raserprolls und Mutterpanzer), mögen doch bitte im Sinne eines besseren Miteinanders _ebenfalls_ mitdenken und ihren Egoismus zurückstellen. Dazu gehört halt nicht wie eine Wildsau zu rasen oder mit Scheuklappen in einem für den oder die Fahrerin viel zu großen Vehikel unterwegs zu sein, das sie schon rein von den Dimensionen her gar nicht mehr beherrschen. Vom Überblick ganz zu schweigen.

Du unterstellst mit deinem Posting unterschwellig mir, dass ich keinen Bock habe im Straßenverkehr mitzudenken. Das ist aber nicht der Fall. Man kriegt mit der Zeit schon ein Gefühl dafür, welcher Verkehrsteilnehmer jeden Moment zu einer riesigen Dummheit neigen könnte. Es sind immer die gleichen: Raserprolls, gehetzte Anzugträger im geleasten Firmenwagen, dumme Fahranfänger, Muttis im sponsored by Ehemann LKW-SUV, den sie nicht mal ansatzweise beherrschen sowie Rentner, die eigentlich schon seit Jahren nicht mehr fahrtüchtig sind.

edit: Ich sage nicht, dass ich fehlerfrei und perfekt fahre, weiß Gott nicht. Aber immerhin ärgere ich mich über mich selber, wenn ich einen Fehler mache und dadurch u.U. andere behindere. Diese Fähigkeit zur Selbstkritik fehlt vielen anderen Verkehrsteilnehmern leider völlig.

Karümel
2013-07-06, 10:19:20
Seit heute im Stall im Tausch gegen meinen Clio RS

http://abload.de/img/img_2372pfssz.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2372pfssz.jpg)



Die Schaumstoffdinger an de Wand müßten jetzt noch erheblich nach unten versetzt werden, oder?

drdope
2013-07-06, 10:37:51
Tut mir leid, ich bin Meister der Schachtelsätze, daher werde ich ohne einen Nebensatz nicht auskommen ;)

Danke für deine Mühe!

Also: Diejenigen, die im Straßenverkehr ihren Egoismus raushängen lassen (beispielhaft genannt waren u.a. Raserprolls und Mutterpanzer), mögen doch bitte im Sinne eines besseren Miteinanders _ebenfalls_ mitdenken und ihren Egoismus zurückstellen.

Darauf bezog ich meine "Wunschkonzertaussage" -> das was du "forderst" ist def. sinnvoll, nicht nur für den Straßenverkehr, sondern generell für den Umgang der Menschen miteinander.

Wenn jeder mal sein Hirn einschalten würde und sein Ego ein Stück weit zurücknehmen könnte, wäre die Menschheit sicher ein Stück weiter.

Leider ticken Menschen nicht so, "wir - im Sinne einer statistischen Gesamtmenge" sind - obwohl ich pauschale Formulierungen hasse - ein Haufen elendiger Egoisten.

Du unterstellst mit deinem Posting unterschwellig mir, dass ich keinen Bock habe im Straßenverkehr mitzudenken. Das ist aber nicht der Fall. Man kriegt mit der Zeit schon ein Gefühl dafür, welcher Verkehrsteilnehmer jeden Moment zu einer riesigen Dummheit neigen könnte. Es sind immer die gleichen: Raserprolls, gehetzte Anzugträger im geleasten Firmenwagen, dumme Fahranfänger, Muttis im sponsored by Ehemann LKW-SUV, den sie nicht mal ansatzweise beherrschen sowie Rentner, die eigentlich schon seit Jahren nicht mehr fahrtüchtig sind.

Ich unterstelle dir gar nichts.
Das ist deine Interpretation meines Postings.
;)

Aber wenn es (dir) darum geht potentielle Risikofaktoren im Straßenverkehr zu eliminieren, muß man (imho) entweder die Menschen von Grundauf ändern (unrealistisch), oder den Risikofaktor Mensch aus der Gleichung raus nehmen (= voll automatisierte Fahrcomputer; imho leider realistischer).

radi
2013-07-06, 10:53:40
Seit heute im Stall im Tausch gegen meinen Clio RS

http://abload.de/img/img_2372pfssz.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_2372pfssz.jpg)
Herzlichen Glückwunsch für ne geile Karre und gleichzeitig für das mit beschissenste Foto-Setup in diesem Thread ;)