PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 [80]

Hamster
2016-01-25, 21:02:07
So sah meiner beim Kauf aus :)

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=54581&stc=1&d=1453752086

(del676)
2016-01-25, 21:34:25
- Hankook Ventus V12 Evo 91 Y; 215/45 R17

- Goodyear Eagle F1 Asymmetric 91 Y; 215/45 R17


Ich wuerd wieder den Hankook nehmen. Imho isser leiser.
Den Goodyear hatte ich am Vorgaengerauto - war auch ned schlecht.

()V()r.Freeze
2016-01-25, 21:37:22
langweilig trist silbergrau (und die Farbtiefe scheint auch nicht sehr hoch zu sein;))

Nö, zeitlos, elegant und unheimlich praktisch weil reduziert. Aber wie man sieht Geschmackssache. Gruß, ein E91-Fahrer :tongue:

Vader
2016-01-25, 21:51:32
So:
http://abload.de/img/04qar9w.jpg

JaDz
2016-01-25, 22:15:39
Die ganzen Fettfinger aufm Display würden mich ja stören, Touch? :D

Edit: Innenraum ist nix besonderes, A4 halt...

http://abload.de/img/p11205053ouch.jpg

Wieso ist dein Lenkrad kopfüber montiert?




;p

Argo Zero
2016-01-25, 23:21:53
Die ganzen Fettfinger aufm Display würden mich ja stören, Touch? :D

Edit: Innenraum ist nix besonderes, A4 halt...

http://abload.de/img/p11205053ouch.jpg

Gefällt mir besser als das was man heute zu sehen bekommt bei Audi.
Damals sah das irgendwie männlich aus, heute dagegen wie ein Kinderzimmer :D

Kira
2016-01-26, 01:17:50
Danke für die Antworten bzgl. der Reifen. Jaja, ich zerstöre euren Autothread, aber wenn ich hier sehe, dass schon Cockpits gepostet werden ;D

Wie lang hält denn ein Sommerreifen bei euch in etwa? 30t? (Fahrstil á la Schumi?)

Argo Zero
2016-01-26, 08:46:41
Meinst du Michael Schumacher, den Rennfahrer?
Der ist sehr schonend mit seinen Reifen umgegangen zu Ferrari-Zeiten.
Ich fahre auch manchmal quer wenn es feucht ist, trotzdem halten Sie 30T km. Andere Lotus-Fahrer wechseln schon bei 20T km. Kommt auch stark auf das Auto an. Ein aufgeladenes Auto (zB Kompressor) ist durch die Dehmomententfaltung schon etwas grober zum Reifen als ein Sauger.

sun-man
2016-01-26, 08:51:30
Ich hab da nicht die Erfahrung wie Argo. Aber meine Frontkratzer haben die Reifen gerne gefressen, waren ja alles die tpyischen Diesel die eben an der Achse rupfen. Bei den Hecktrieblern hab ich regelmäßig zu wenig PS als das es den Reifen was aus macht :D. 170 jetzt und irgendwann man nen 316i Compact gehabt. Da bauten die auch nur gering ab.

Kurven sidn da natürlich wieder ne andere Nummer. Immer schön über die VA schieben ist den Reifen dann abene nicht so zuträglich. Alles in allem schwer zu sagen was geht und was nicht.

derpinguin
2016-01-26, 08:55:38
Danke für die Antworten bzgl. der Reifen. Jaja, ich zerstöre euren Autothread, aber wenn ich hier sehe, dass schon Cockpits gepostet werden ;D

Wie lang hält denn ein Sommerreifen bei euch in etwa? 30t? (Fahrstil á la Schumi?)
50-60tkm halten die bei mir schon, zumindest vorne. Hinten sinds eher 30-40tkm. Ich fahre weder besonders reifenschonend noch besonders reifenmordend.

Argo Zero
2016-01-26, 09:04:36
Vorne halten die bei mir auch etwa 50-60Tkm.

@sun-man
Oftmals kann es helfen den Sturz an der VA zu erhöhen. Das klingt zwar nach Rennstrecke aber ich fahre statisch knapp -1° Sturz pro Seite vorne und das obwohl ich fast nur Autobahn und die Landstraßen vor der Haustür fahre.
Resultat ist ein gerade abgefahrener Reifen mit kaum Untersteuern.
Ich sehe ich so gut wie immer außen abgefahrene Flanken bei Leuten die eher ländlich (kurvig) wohnen.

Plage
2016-01-26, 09:31:52
Noch ein Innenraum aus der A4 B6-Reihe:

http://abload.de/img/20160125_180837fsbpb.jpg

Seit kurzem das RNS-E aus dem Seat Exeo drin (vorher das originale RNS-E). Ist deutlich moderner (höhere Auflösung, schneller, bessere Grafiken, ein paar Features mehr) und zusammen mit dem PDC-Steuergerät aus dem A3, welches ich hier schon rumliegen habe, kann ich demnächst auf optische PDC aufrüsten. =)

http://abload.de/img/20160125_180720u5x6c.jpg

KI mit ein paar zusätzlichen Infos:

http://abload.de/img/20160125_180601velyo.jpg

sun-man
2016-01-26, 09:32:57
Das ist aber wieder relativ speziell. Mit sowas kenne ich mich nicht aus :-).

Es hilft aber auch ein bisschen wenn man seine reifen "pflegt", also öfter mal Druck prüfen und so. Ich fahr die Sommerdinger mit 2,6 (235/17'er) statt der empfohlenen 2,2 oder so.

Argo Zero
2016-01-26, 09:47:02
Empfohlen ist bei mir 2,0bar für hinten (kalt). Besser ist jedoch im Sommer besser 1,8 oder 1,85 bar zu fahren.
Den richtigen Reifendruck kannst du ganz einfach mit folgendem professionellen wissenschaftlichen Versuch feststellen:
Einfach ein dickes fettes Kreidestück nehmen! :D
Quer über den Reifen ziehen und eine Weile fahren. Wenn der Strich dann ungleichmäßig abgefahren ist, weißt du woran es liegt.
Innen mehr abgefahren = zu viel Druck
Außen mehr abgefahren = zu wenig Druck
Eher selten:
Nur Außen abgefahren = zu wenig Sturz
Nur Innen abgefahren = zu viel Sturz (kann auch zu viel Vorspur sein)

Eco
2016-01-26, 09:48:38
@Reifenverschleiss: Aktuell ca. 25 bis 30tkm. Hinten weniger als vorn, was wohl auch an den 600 NM liegt. ;)
Allerdings recht günstige Hankooks, mit denen ich auch sonst nicht so ganz zufrieden bin, werd da mal wechseln.

drdope
2016-01-26, 09:57:15
Da ist eh viel zu viel schwere Verkleidung drin, die raus muss. Handschuhfach raus, Armaturenbrett raus, etc.

Vorher könnte man noch bei der AC, den eFH und den viel zu schweren Seriensitzen Hand anlegen.
scnr!
:biggrin:

Eco
2016-01-26, 10:00:26
Wie, da ist ne Klimaanlage drin? Also eine sinnlose Komfortfunktion? :eek:

Argo Zero
2016-01-26, 10:05:41
Aber sicher doch. Hab' sogar eine Sitzheizung. Also quasi. Der Motor, der gefühlt direkt hinter dir sitzt, übernimmt das gerne. :D

Eco
2016-01-26, 10:16:02
Du schwächelst. ;)

Kundschafter
2016-01-26, 11:27:42
Vor 17 Jahren:

http://www2.pic-upload.de/img/29548959/1.jpg


Heute, bzw. 2014/2015

http://www2.pic-upload.de/img/29548966/2.jpg


Immer noch nichts abgegnabbelt, keine Risse (Ausnahme: Manschette Schaltknauf, ganz kleiner Riss), kann man kaum von damals unterscheiden, trotz made in USA. Brav.

Tigershark
2016-01-26, 11:44:36
Noch ein Innenraum aus der A4 B6-Reihe:

http://abload.de/img/20160125_180837fsbpb.jpg

Seit kurzem das RNS-E aus dem Seat Exeo drin (vorher das originale RNS-E). Ist deutlich moderner (höhere Auflösung, schneller, bessere Grafiken, ein paar Features mehr) und zusammen mit dem PDC-Steuergerät aus dem A3, welches ich hier schon rumliegen habe, kann ich demnächst auf optische PDC aufrüsten. =)

http://abload.de/img/20160125_180720u5x6c.jpg

KI mit ein paar zusätzlichen Infos:

http://abload.de/img/20160125_180601velyo.jpg

Ist das ein S4 oder nur das Interieur daraus? :rolleyes:

Plage
2016-01-26, 12:05:32
Ist das ein S4 oder nur das Interieur daraus? :rolleyes:
Die Tacho- und Drehzahlskalen verraten es. Unter der Haube schlummert ein V8. =)

Das Interieur ist so aber auch nicht original, wurde komplett neu mit Leder und Alcantara bezogen.

Kira
2016-01-26, 13:15:46
Und noch einmal danke!

Wird nach einem langen hin und her:

GOODYEAR EAGLE F1 ASYMMETRIC 2 XL FP

Ich muss zugeben, dass derpinguin mich auf die Conti 5 heiß gemacht hat, weil ich mit den 3ern nun echt lange super zufrieden war. Aber im Endeffekt übersteigen sogar die Goodyear mein Budget (da ich eigentlich die Hankook kaufen wollte) und irgendwo muss ich Kompromisse eingehen. Immerhin sollen die GY deutlich leiser sein. Gefühlt waren alle Tests immer so: Conti 5 ~ Note 1- und GY ~ Note 2+

Habe mir nun zudem einen Reifenprofilmesser bestellt habe, um einfach mal aus Neugier Jahr für Jahr zu messen ;D

(del)
2016-01-26, 14:20:54
Vor 17 Jahren:

http://www2.pic-upload.de/img/29548959/1.jpg


Heute, bzw. 2014/2015

http://www2.pic-upload.de/img/29548966/2.jpg


Immer noch nichts abgegnabbelt, keine Risse (Ausnahme: Manschette Schaltknauf, ganz kleiner Riss), kann man kaum von damals unterscheiden, trotz made in USA. Brav.
Was für ein Auto ist das?

Mumins
2016-01-26, 14:31:28
Ford Cougar?

MartinRiggs
2016-01-26, 14:47:41
Jupp

Tigershark
2016-01-26, 15:21:47
Die Tacho- und Drehzahlskalen verraten es. Unter der Haube schlummert ein V8. =)

Das Interieur ist so aber auch nicht original, wurde komplett neu mit Leder und Alcantara bezogen.

Ah schön, also legit :biggrin:

Ist ja nicht so, als ob nicht Freaks auch die Instrumente komplett tauschen, von daher muss man ja sicherheitshalber mal fragen... :rolleyes:

Franconian
2016-01-26, 16:07:19
Mein Innenraum sieht so aus:

http://www.dsf.my/wp-content/uploads/2013/10/VW-Golf-GTI-DSG.jpg

Tyrann
2016-01-26, 16:08:57
warum hast du Omas Sitzbezüge drauf?

Plage
2016-01-26, 16:12:34
Ah schön, also legit :biggrin:

Ist ja nicht so, als ob nicht Freaks auch die Instrumente komplett tauschen, von daher muss man ja sicherheitshalber mal fragen... :rolleyes:
Nun, wenn man lange genug austauscht hat man ja irgendwann einen richtigen S4. ;D

Tigershark
2016-01-26, 16:15:34
warum hast du Omas Sitzbezüge drauf?

Weil das Oma schon in ihrem GTI hatte und sich das bis heute als Trend hält! :freak:

Plage: Ja, wohl wahr :cool:

MartinRiggs
2016-01-26, 16:23:29
Weil das Oma schon in ihrem GTI hatte und sich das bis heute als Trend hält! :freak:


Ich hatte den 5er GTI, ist mal ganz nett aber auf Dauer einfach ein ultra langweiliger Kompakter mit viel PS wo noch nicht mal das ESP abschaltbar ist.:rolleyes:
Zusammen mit der bekannt guten VW-Verarbeitung wurde ich von der Marke nachhaltig und auf Lebenszeit geheilt:)

Mumins
2016-01-26, 16:41:56
Ich hatte den 5er GTI, ist mal ganz nett aber auf Dauer einfach ein ultra langweiliger Kompakter mit viel PS wo noch nicht mal das ESP abschaltbar ist.:rolleyes:
Zusammen mit der bekannt guten VW-Verarbeitung wurde ich von der Marke nachhaltig und auf Lebenszeit geheilt:)

Wenn man die Regel kennt beim Golf, dann kauft man nur jedes 2. Model. 1er Golf war Mist, 2er gut, 3er Mist, 4er gut, 5er Mist, 6er gut usw.

Marodeur
2016-01-26, 16:48:41
Ist ja wie bei Windows. :D

Shink
2016-01-26, 17:00:22
Wenn man die Regel kennt beim Golf, dann kauft man nur jedes 2. Model. 1er Golf war Mist, 2er gut, 3er Mist, 4er gut, 5er Mist, 6er gut usw.
Interessant - endlich jemand, der das sieht wie ich. Finde meinen 6er Golf auch nicht "Mist" und hab ihn jetzt immerhin schon 130tkm.

Vader
2016-01-26, 17:52:58
Wenn man die Regel kennt beim Golf, dann kauft man nur jedes 2. Model. 1er Golf war Mist, 2er gut, 3er Mist, 4er gut, 5er Mist, 6er gut usw.

Das ist doch totaler Quark.
5, 6 und 7er Golf kenne ich nicht. Von den 4 davor war der Golf 4 mit Abstand der schlechteste. Da war der Golf doch total auf dem absteigenden Ast. Der GTI als Ausstattungsvariante sagt da doch alles.
Mit dem 5er haben sie doch grade noch die Kurve gekriegt.

Und der Beste Golf ist zu seiner Zeit sicherlich der Einser gewesen, das war ja sowas wie eine kleine Revolution....

MartinRiggs
2016-01-26, 18:24:38
Wenn man die Regel kennt beim Golf, dann kauft man nur jedes 2. Model. 1er Golf war Mist, 2er gut, 3er Mist, 4er gut, 5er Mist, 6er gut usw.

Wo hast du denn diese "Weisheit" her?
Ein 6er oder 7er GTI sind auch kein Stück besser, kompakt, Leistung, Langweilig und immer an der Leine vom ESP.

Mumins
2016-01-26, 18:30:51
Das ist doch totaler Quark.
5, 6 und 7er Golf kenne ich nicht. Von den 4 davor war der Golf 4 mit Abstand der schlechteste. Da war der Golf doch total auf dem absteigenden Ast. Der GTI als Ausstattungsvariante sagt da doch alles.
Mit dem 5er haben sie doch grade noch die Kurve gekriegt.

Und der Beste Golf ist zu seiner Zeit sicherlich der Einser gewesen, das war ja sowas wie eine kleine Revolution....

Von der Qualität war der Einser Golf totaler Schrott. Vom 2er Golf sind heutzutage noch fast 500000 in Deutschland zugelassen, das ist Qualität. Der 3er Golf war auch eine elende Rostbude. Die 4er Golf ab 2000 sind auch super. 5er ist einfach schlecht verarbeitet, Klappert, Rostprobleme, Stellmotoren Klimaanlage klapperten schon im Neuzustand. Beim 6er hat man das wieder ausgemerzt, ist ja auch nur ein großes Facelift.

Vader
2016-01-26, 18:49:11
Von der Qualität war der Einser Golf totaler Schrott. Vom 2er Golf sind heutzutage noch fast 500000 in Deutschland zugelassen, das ist Qualität. Der 3er Golf war auch eine elende Rostbude. Die 4er Golf ab 2000 sind auch super. 5er ist einfach schlecht verarbeitet, Klappert, Rostprobleme, Stellmotoren Klimaanlage klapperten schon im Neuzustand. Beim 6er hat man das wieder ausgemerzt, ist ja auch nur ein großes Facelift.

wtf!
Du vergleichst Autos, die aus einem ganz anderen Jahrzehnt kommen anhand der Zulassungszahlen? Dann schau nochmal in 9 Jahren, wieviele Golf 2 dann noch rumfahren :facepalm:

Der Golf 1 hat eine ganz neue Autogeneration gegründet. Betrachte doch mal VW wo die herkamen, immer nur Käfer und dann der Golf. Neues Antriebskonzept, schnell, wendig, sparsame Motoren. Super Verarbeitung für die damalige Zeit und trotzdem bezahlbar usw.
Die Gölfe danach waren doch immer nur neue Revisionen. Klar, der 3er hat irgendwann gegammelt, allerdings nicht zu seiner Zeit als er aktuell war. Das kann Mercedes besser. Da wurde halt gespart, das war die Rechnung.
Der Vierer hingegegen war einfach nur langweilig. Sah langweilig aus, fuhr sich langweilig. Wenn man heutzutage in einen Vierer schaut, hat man doch nur noch Mitleid. Der Vierer hat dafür gesorgt, das ich kein Golf mehr fahre, da gab es wesentlich spannendere Autos zu der Zeit.
5,6 und 7 ist eh nur ein Grütze für mich.
VW hatte aber wieder etwas Sympathie bei mir gut gemacht, als der 5er GTI auch wieder ein richtiger GTI war - nicht so wie der "sportliche" Golf 4 GTI :freak:
Aber da war der Zug schon abgefahren..

Shink
2016-01-26, 19:27:59
Der Golf 1 hat eine ganz neue Autogeneration gegründet. Betrachte doch mal VW wo die herkamen, immer nur Käfer und dann der Golf. Neues Antriebskonzept, schnell, wendig, sparsame Motoren. Super Verarbeitung für die damalige Zeit und trotzdem bezahlbar usw.
Ändert nichts daran, dass der 1er nicht wirklich haltbar ist/war/sein wird - im Gegensatz zu Käfer oder dem gut versiegelten 2er.

Die Gölfe danach waren doch immer nur neue Revisionen. Klar, der 3er hat irgendwann gegammelt, allerdings nicht zu seiner Zeit als er aktuell war. Das kann Mercedes besser. Da wurde halt gespart, das war die Rechnung.
Der Vierer hingegegen war einfach nur langweilig.
Ja, beim 3er wurde gespart. Dann kam man auf die Idee, dass man ja auf "Premium" machen könnte; deshalb der langweilige Vierer.
Generell also: Die "etwas interessanteren" ungeraden und "langweiligen, aber ausgereifteren" geraden Gölfe.

(del)
2016-01-26, 19:50:17
Ich bin der Meinung, dass alle Autos rostanfällig sind (egal ob verzinkt, hohlraumversiegelt, pipapo...). Kleine Nuancen mögen den Unterschied machen aber über kurz oder lang sind sie alle der roten Pest geweiht.

ilPatrino
2016-01-26, 21:19:12
Ich bin der Meinung, dass alle Autos rostanfällig sind (egal ob verzinkt, hohlraumversiegelt, pipapo...). Kleine Nuancen mögen den Unterschied machen aber über kurz oder lang sind sie alle der roten Pest geweiht.
es ist aber schon ein unterschied, ob man einen komplettverzinkten audi 80 vor sich hat, der nach 20 jahren ein paar roststellen am unterboden hat, weil er alljährlich im streusalz gebaden wurde oder einen mercedes jahreswagen, bei dem die heckklappe von innen durchgerostet ist.

klar, wenn man ein auto erhalten will, muß man regelmäßig zeit und geld investieren, aber zwischen russischem schwefelblech in 80er-jahre-fiats und dem vollverzinkten 960er volvo gibts schon deutliche unterschiede.

Plutos
2016-01-26, 21:20:48
Der Vierer hingegegen war einfach nur langweilig. Sah langweilig aus, fuhr sich langweilig. Wenn man heutzutage in einen Vierer schaut, hat man doch nur noch Mitleid. Der Vierer hat dafür gesorgt, das ich kein Golf mehr fahre, da gab es wesentlich spannendere Autos zu der Zeit.

Ich würde meinen, es gab zu jeder Zeit spannendere Autos als einen Golf :biggrin:

Rocko_the_Devil
2016-01-27, 09:25:43
Wie sieht es bei euch eigentlich im Innenraum aus? Eigentlich mit das Wichtigste am Auto :)

Regards

Lieber nicht :biggrin:

Wuzel
2016-01-27, 09:39:41
Ich bin der Meinung, dass alle Autos rostanfällig sind (egal ob verzinkt, hohlraumversiegelt, pipapo...). Kleine Nuancen mögen den Unterschied machen aber über kurz oder lang sind sie alle der roten Pest geweiht.

Relativ. Meine voll verzinkte Bude ist jetzt mit ~15 Jahren komplett Rostfrei - und das obwohl die nie (auch beim Vor-Besitzer) eine Garage von innen gesehen hat :D
Das einzige was an Rost ist, ist Flugrost oder Teile vom Fahrwerk/Bremsen (Trommelbremsen hinten rosten halt...)

Der reinste Panzer.

derpinguin
2016-01-27, 09:54:33
Wie soll ich sagen? Die ach so anfällige C-Klasse hier macht bisher auch keine Anstalten zu rosten.

Hunsrücker
2016-01-27, 11:57:26
Ich habe schon Autos rosten sehen, bei denen ich es nicht erwartet hätte. 2007er A6, damals gerade mal sechs oder sieben Jahre alt (Heckklappe), Mercedes Vito am Heckwischer, auch erst vier Jahre alt, Mutters Twingo am Heckwischer, da war der erst ca. ein oder zwei Jahre alt.

Kommt halt drauf an - ich kontrolliere unsere Autos regelmäßig, nutze U-Schutzwachs, Hohlraumversiegelung, etc. Wenn man hier ganzjährig fährt, bekommt man auch viel Salz ab (Mittelgebirge).

Wir hatten mal einen Alfa 147. Gekauft im tiefsten, milden Flachland. Vier Jahre alt, rostfrei. Nach drei Jahren bei uns sah der am Unterboden aus wie Sau. Bei seinen Nachfolgern fing ich dann mit Wachs & Co. an.

iDiot
2016-01-27, 13:00:35
Wo hast du denn diese "Weisheit" her?
Ein 6er oder 7er GTI sind auch kein Stück besser, kompakt, Leistung, Langweilig und immer an der Leine vom ESP.

Gerade der 7er GTI ist dank seiner Sperre eine fahrdynamische offenbarung im Vergleich zu den Vorgängern.

Der 5er (hab einen 10 Jahre alten) ist aber auch nicht langweilig finde ich, hab aber einiges modifiziert.

Innenraumqualiät bzw. Karrosseriequalität ist aber im Vergleich zum 6er weit weit abgeschlagen, imho ist der Golf 4 wertiger - damals auch mit abstand in seinem Segment.

Welches Auto war denn bei den Kompakten 98 spannender? Der Astra? ... lol

MartinRiggs
2016-01-27, 13:08:37
Gerade der 7er GTI ist dank seiner Sperre eine fahrdynamische offenbarung im Vergleich zu den Vorgängern.

Der 5er (hab einen 10 Jahre alten) ist aber auch nicht langweilig finde ich, hab aber einiges modifiziert.

Innenraumqualiät bzw. Karrosseriequalität ist aber im Vergleich zum 6er weit weit abgeschlagen, imho ist der Golf 4 wertiger - damals auch mit abstand in seinem Segment.

Welches Auto war denn bei den Kompakten 98 spannender? Der Astra? ... lol

Soweit ich weiß ist die Sperre doch nur im Performance Paket, schön damit sie noch mehr Kohle mit der Kiste machen.

1998 ist der Ford Focus Kreise um den Golf gefahren, egal welches Fahrwerk im Golf montiert war.
Wer das selbst verglichen hat, der hat einen Golf 4 nicht mal annähernd in Erwägung gezogen.;)

Eco
2016-01-27, 13:14:59
Soweit ich weiß ist die Sperre doch nur im Performance Paket, schön damit sie noch mehr Kohle mit der Kiste machen.

1998 ist der Ford Focus Kreise um den Golf gefahren, egal welches Fahrwerk im Golf montiert war.
Wer das selbst verglichen hat, der hat einen Golf 4 nicht mal annähernd in Erwägung gezogen.;)
Der Focus ist doch schon immer Kreise um jeden anderen Kompakten gefahren. Wenn Ford was kann, dann Fahrwerk. ;)

Mumins
2016-01-27, 13:40:46
Das Fahrwerk vom 4er Golf ist ja auch ganz simpel hinten Starrachse, während der Focus 98 eine Mehrlenker Achse hinten hatte.

R300
2016-01-27, 13:50:10
Das sagt nicht unbedingt viel aus.
Mein Civic hat hinten Verbundlenker ist aber vom Fahrwerk um ein Vielfaches besser. Gefühlt kann ich damit 4 Mal schneller durch die gleichen Kurven fahren.

Wenn ich mal wieder den Golf 4 von Mutti fahre, erschrecke ich mich jedes Mal, wenn ich den ausversehen zum massiven Untersteuern bringe. :freak:
Für mich das mit Abstand beschissenste Fahrwark, das ich je gefahren habe. ;D

MartinRiggs
2016-01-27, 13:57:49
Ich weiß das der Focus 1 die bessere Hinterachse hat, aber auch Abstimmungstechnisch war der 4er katastrophal

Franconian
2016-01-27, 15:02:33
Kaum guckt man nicht gleich rein, geht es schon los :D

Also das mit dem "auslassen" von Golf-Serien kann ich nicht bestätigen. Gerade der G4 war wirklich kein Wunderwerk und der G6 ist mehr ein Facelift zum G5 als ein wirklich neues Modell. Der G5 hat über 5 Jahre/70 tkm ohne jegliches Problem gehalten, klappert nix, rostet nix, kein Verschleiß. Der G7 GTI läuft seit knapp 1,5 Jahren/15 tkm einwandfrei, da kann ich noch nichts sagen.

Finde den GTI halt recht alternativlos und einmalig allroundtauglich, wenn man mit den anderen Kompakten nichts anfangen kann (Optik, Marke an sich, Leistung). Für mich war er die perfekte Mischung aus Understatement und Agressivität. Ansonsten hatte auch nicht viel bezahlbares im Auge, 3er E90/92, Z4 E89 und TT 8J waren noch im Pool und sind wegen der Allroundtauglichkeit/Vernunft und Alter/Preis ausgeschieden. Als Nachfolger in 4-5 Jahren vielleicht einen A6 C7, gegebenenfalls als Avant, mal gucken.

Kira
2016-01-27, 16:08:10
Eineeeee Frage bzgl. Reifen habe ich noch:

DOT - Wie waren eure Erfahrungen bzw. wie "alt" würdet ihr Reifen bei Bestellung akzeptieren? halbes Jahr? Schon zu alt? Mir geht's nicht ums gesetzliche (was ich da gelesen habe mit bis zu 5 Jahren gilt als neu usw. ist heftig :eek:).

RoNsOn Xs
2016-01-27, 16:40:00
1 Jahr völlig in Ordnung.

Master3
2016-01-27, 16:52:40
Eineeeee Frage bzgl. Reifen habe ich noch:

DOT - Wie waren eure Erfahrungen bzw. wie "alt" würdet ihr Reifen bei Bestellung akzeptieren? halbes Jahr? Schon zu alt? Mir geht's nicht ums gesetzliche (was ich da gelesen habe mit bis zu 5 Jahren gilt als neu usw. ist heftig :eek:).

Meiner Erfahrung nach hängt dies davon ab wann man kauft und was man kauft. Winterreifen/Sommerreifen werden nicht das ganze Jahr durch produziert. Für meine Freundin hatte ich letztens neue Sommerreifen bestellt. War halt ein Angebot für noch alle lagerhaltigen Sommerreifen. Die waren dann auch aus KW10/2015. Für das Geld war das akzeptabel.
Aber meistens lag max. nur ein halbes Jahr zwischen Kauf und Produktionswoche dazwischen.

Plutos
2016-01-27, 17:00:04
Kommt drauf an wie schnell man sie abfährt. :biggrin:

Ich hätte auch mit 2 Jahren noch kein Problem, dann sind sie ungefähr 5, bis sie wieder runterkommen. Ein halbes Jahr halte ich für illusorisch, wenn man nicht gerade bei einem großen Händler in der Hauptsaison (bei entsprechendem Reifendurchsatz) kauft.

Master3
2016-01-27, 17:05:37
Halt richtig kaufen würde ich sagen, da ist nix dran illusorisch. Meine letzten Winterreifen waren gefühlt noch warm von der Produktion.
Ende November 2014 gekauft, stand KW38/2014 auf den Reifen drauf.

Plutos
2016-01-27, 17:10:32
Ich sag ja: in der Hauptsaison.
Die ist für Sommerreifen jetzt aber IMHO noch nicht, im November für Winterreifen schon eher.

iDiot
2016-01-27, 17:12:45
Soweit ich weiß ist die Sperre doch nur im Performance Paket, schön damit sie noch mehr Kohle mit der Kiste machen.

Richtig, hat das Performance Paket inkl. größerer Bremse


1998 ist der Ford Focus Kreise um den Golf gefahren, egal welches Fahrwerk im Golf montiert war.
Wer das selbst verglichen hat, der hat einen Golf 4 nicht mal annähernd in Erwägung gezogen.;)
Ja, der Focus war vom Fahrwerk her überlegen, aber aufregend war er deshalb trotzdem nicht sonderlich.

Der RS war ein tolles auto, aber auch der R32 hatte seinen Reiz und war einmalig damals.
Es gibt damals wie heute viele tolle Autos.

Der neue RS ist ja ebenfalls wieder ein Meilenstein bei den kompakten.

Ich hatte damals einen Golf 4 mit 150PS TDI und Allrad. Das Package gabs so einfach nirgends wo anders.

und der G6 ist mehr ein Facelift zum G5 als ein wirklich neues Modell.
Richtig, wobei er genau dort verbessert wurde wo es denn sein soll.

Das Fahrwerk etc. des Golf 5 ist eh nach wie vor auf der Höhe der Zeit.

AngelDust 32
2016-01-27, 17:37:03
Das Fahrwerk etc. des Golf 5 ist eh nach wie vor auf der Höhe der Zeit.

Die fünfte Strebe hätte es ruhig noch sein dürfen. Gibt es immerhin seit 1982

https://de.wikipedia.org/wiki/Golf_5

"Erstmals wurde der Golf V statt der seit dem Golf I verwendeten einfachen Verbundlenkerachse mit einer Vierlenker-Hinterachse ausgerüstet, die verbesserte Fahreigenschaften insbesondere in Kurven mit sich brachte, jedoch teurer in der Produktion war. Mit dieser Eigenschaft zog Volkswagen mit Ford gleich, da der bereits im Herbst 1998 eingeführte Focus über eine ähnlich aufwendige Hinterachskonstruktion verfügt."

https://de.wikipedia.org/wiki/Mehrlenkerachse

Vader
2016-01-27, 17:48:24
Mal nachgezählt, ich hatte insgesamt acht Golf 1, vier Golf 2 und fünf Golf 3.
Dann kam der Golf 4 und das Thema war durch :D

Marodeur
2016-01-27, 17:57:30
Ich war "auf der anderen Seite". Hatte 2 Kadett. :D

Rancor
2016-01-28, 09:11:42
Seit 2010 Ford Kunde und es bisher nicht ein einziges Mal bereut. Deshalb wird das nächste Auto wieder ein Ford. ( wahrscheinlich ein Fiesta ST ^^ )
Aktuell fahr ich einen Focus ( vor dem Facelift ).

Die Marke hat sich über die Jahre wirklich gemacht.

sun-man
2016-01-28, 09:18:11
Tja, Ford. Hatte ja auch einen. Aber die Werkstatt (bzw damals noch beide) sind absolut schrecklich.

Ich gebe zu das einer der Fehler an meinem Mondeo schwer zu finden war. Aber mir am Ende zu sagen "Nein, der Dieselfilter kann es nicht sein. Ihr Fehler kommt nur im Norwegen-Modell vor". Vorher stand er mind 10 Arbeitstage bei denen rum. Am Schluss sollte der Motor zerlegt werden - aber die Garantie war abgelaufen da der Wagen in der Zeit bei denen stand und mir keiner was gesagt hat (ist auch mein Fehler, der MK3 hat keine Inspektionsanzeige).
Die zweite Werkstatt hat mir eine fehlende Schraube durchs Blech gedreht (Heckablage - "Uff, das geht jetzt aber schwer...."). Ich habs zu spät gesehen und anerkennen wollte man das auch nicht.

Sven77
2016-01-28, 09:25:27
Werkstätten als Rückschluss auf die Qualität der Marke?

sun-man
2016-01-28, 09:35:35
Selbstverständlich. Wartung und Garantie durch Markenwerkstatt. Ford hat den Grundstein gelegt das ich mich als Kunde mit meinem Auto so beschäftigen musste um denen den Fehler zu nennen.
Der letzte "Turboschlauch" zum Ladeluftkühler konnte durch Ford auch nicht ersetzt werden. Die haben das Teil einfach gestrichen. Der geht am Motor nach unten weg und komtm aus einem Metallverteiler - dieser wurde erneuert und bekam einen minimal anderen Durchmesser.

Ford ist eine gute Marke. Die Motoren saufen in der Regel etwas mehr, aber der Rest passt schon halbwegs (auch wenn das Gestell der sitze wohl noch immer bricht). Aber die Werkstätten gehen gar nicht. Bei meinem BMW ist es anders. gute (teure) Werkstatt, aber die Qualität meines E39 ist eher unterirdisch. Auch da bin ich an sich geheilt. zur markenwerkstatt gehe ich eh nicht mehr.

Original - der untere Schlauch war defekt. Schlauch? ~50€. Da es das teil aber nicht mehr gab wären ~220€ reine Materialkosten auf mich zu gekommen. Ich habs sogar bis Österreich versucht. Nirgendwo mehr zu bekommen. Ford wollte mir auch nicht sagen warum 5mm Durchmesseränderung nun soooooo wichtig wären.
https://abload.de/thumb/2009-07-1315.48.23ofrb.jpg (http://abload.de/image.php?img=2009-07-1315.48.23ofrb.jpg)

Kundschafter
2016-01-28, 10:24:26
Moin.

Da bei mir vermutlich dieses Jahr nun mein 17 Jahre altes Auto mal 'ne Pause braucht :biggrin: , steht der Nachfolger eigentlich fest. Fahre seit 1979 Ford, hatte insgesamt 26 Autos und möchte jetzt endlich mal einen Mustang.

Hat jemand einen Baujahr 2010-2014 mit der 305 PS Maschine und kann etwas dazu sagen ? Oder kennt hier jemand jemanden, der einen kennt, der einen Mustang hat ? :D

Habe gerade zwei in der Auswahl, da die scheinbar begehrt sind, "eilt" es ein wenig.

iDiot
2016-01-29, 08:50:30
Pfuh, also ich kann über den ersten Mustang der Retro generation nichts wirklich gutes sagen.

Der Motor ist zwar durchaus kräftig, aber die 300PS für einen V8 mit dem Hubraum nix besonderes.

Der Innenraum ist billigst gemacht, marke Korea-Kleinstwagen der 90er.

Fahrwerk ist ebenfalls mau.

Das Auto macht trotzdem spaß, aufgrund des sounds und des großen Motors, aber ansonsten versprüht der eher wenig charme.

EureDudeheit
2016-01-29, 09:03:05
Moin.

Da bei mir vermutlich dieses Jahr nun mein 17 Jahre altes Auto mal 'ne Pause braucht :biggrin: , steht der Nachfolger eigentlich fest. Fahre seit 1979 Ford, hatte insgesamt 26 Autos und möchte jetzt endlich mal einen Mustang.

Hat jemand einen Baujahr 2010-2014 mit der 305 PS Maschine und kann etwas dazu sagen ? Oder kennt hier jemand jemanden, der einen kennt, der einen Mustang hat ? :D

Habe gerade zwei in der Auswahl, da die scheinbar begehrt sind, "eilt" es ein wenig.


Wenn es einer mit Automatik ist, erstmal testen. Die US Automatik Getriebe sind sehr schlecht. Entweder viel zu unruhig, so dass die bei dem kleinsten Gasstoß hektisch anfangen die Gänge zu wechseln oder die Kisten sind saulahm, weil ständig der overdrive drin ist als Haupteinstellung und man erst den overdrive ausschalten muss und in Sport gehen muss, damit die Kiste überhaupt vorwärts kommt. Mein 2,5 l V6 mit 200Ps hatte die Power eines 75PS 1,4l Polos....
Auf die Ausstattung achten, meine US Mitwagen hatten manchmal nicht mal einen Kilometerzähler...dafür 6 Getränkehalter für die 2l Becher.

Wobei der neue 2015 Europamustang recht gut sein soll, wurde glaube ich durchweg recht positiv getestet und sieht auch schick aus.

Die ersten V6 Mustangs US sind bei 180kmh abgeriegelt. Wenn V8 nehmen.

DeadMeat
2016-01-29, 16:17:22
Moin.

Da bei mir vermutlich dieses Jahr nun mein 17 Jahre altes Auto mal 'ne Pause braucht :biggrin: , steht der Nachfolger eigentlich fest. Fahre seit 1979 Ford, hatte insgesamt 26 Autos und möchte jetzt endlich mal einen Mustang.

Hat jemand einen Baujahr 2010-2014 mit der 305 PS Maschine und kann etwas dazu sagen ? Oder kennt hier jemand jemanden, der einen kennt, der einen Mustang hat ? :D

Habe gerade zwei in der Auswahl, da die scheinbar begehrt sind, "eilt" es ein wenig.

Bei einem der Mark V 2. Generation bist du aufjedenfall besser dran, die sind durchgehend besser als die 1. Version des V. Insbesondere ab dem 2011 Modelljahr als der 3,7L und 5L dazu kamen wurde quasi alles überarbeitet.

Das mit der Automatik ist Unsinn lass dir da nichts erzählen, ab 2011 wurde eines verbaut das auf einer ZF Lizenz basiert.

Die aktuelle 6. US Generation ist aber wiederum durchgehend besser aber auch ein hauch größer.

funkflix
2016-01-29, 20:22:41
Nabend zusammen,

ich hab jetzt die Möglichkeit mir einen Geschäftswagen zu konfigurieren, das Budget sind 30k €.

Meine Ansprüche sind wie folgt:

- Ich mag große Autos, da ich mit 2m auch nicht ganz klein bin
- Ich mag Kombis
- Ich hab gerne etwas mehr Leistung
- Ich bin nicht so der Multimedia-Freak bei Autos
- Ich möchte gerne eine abnehmbare AHK
- Ich fahr Kurzstrecke, daher fällt die Wahl auf ein Benziner, wobei ich gegen Diesel generell auch nichts habe

Ich hab mich schon bei Skoda, VW, Opel, Ford, Mazda und Seat umgeschaut. Die Premium-Marken sind auf jeden Fall nicht drin.

Ich hab schon zig Autos konfiguriert, aber letztendlich bin ich doch immer wieder beim Skoda Octavia gelandet, da ich nirgends wo mehr Auto für das Geld gefunden habe..
Das wäre meine aktuelle Konfiguration:
http://abload.de/thumb/skoda162sy8.jpg (http://abload.de/image.php?img=skoda162sy8.jpg) http://abload.de/thumb/skoda2o1sym.jpg (http://abload.de/image.php?img=skoda2o1sym.jpg)

Das Ding ist mehr oder weniger komplett ausgestattet und liegt vom Budget her genau richtig. Vom Motor her gäbe es noch die Alternative mit 1.4l und DSG,
welche preislich ziemlich gleich liegt, oder den 1.4l mit 6-Gang und dafür noch bisschen Schnick Schnack, wobei ich imho glaube alles habe wa sich brauche.

Obwohl ich eigtl. schon ziemlich fixiert auf die Konstellation bin, wolle ich mich trotzdem gerne nochmal umhören, ob ich hier den totalen Fehlgriff plane und/oder
irgendwelche Alternativen völlig ausser acht gelassen habe?

Als wirkliche Alternative konnte ich eigentlich nur den neuen Astra Sports Tourer ausmachen. Der hat aber dann so viel Schnick Schnack mit dabei, welches ich
wahrshcienlich neimals nutze.. Zudem finde ich kaum etwas zu den verwendeten Motoren, hier hab ich auch meine Bedenken... Der große Diesel mit 160 PS ist
dann schon wieder knapp über meinem Budget.
PDF zum Opel (http://filehorst.de/d/bHHurpoo)

Danke und Gruß

Shink
2016-01-29, 20:32:41
Obwohl ich eigtl. schon ziemlich fixiert auf die Konstellation bin, wolle ich mich trotzdem gerne nochmal umhören, ob ich hier den totalen Fehlgriff plane und/oder
irgendwelche Alternativen völlig ausser acht gelassen habe?

Du willst ein großes Auto, also fällt mir nicht wirklich was Naheliegenderes ein.
Ich würde ja auf das Sportfahrwerk verzichten und aus Versicherungsgründen eine fixe Anhängevorrichtung bevorzugen, aber sonst...

funkflix
2016-01-29, 20:41:54
Sportfahrwerk ist eigentlich eh nur drin, weil noch was an Budget übrig war.. Laut diversen Tests ist das Ding ja eh schon relativ hart ausgelegt, aber bin da von meinen eigenen Autos gut was gewöhnt, von daher juckt es mich eigentlich nicht. :smile:

Nicht abnehmbare Anhängerkupplung ist ein no go für mich, auch wenn es immer wieder ein leicht mulmiges Gefühl in der Magengegend hinterlässt. Hab da selber schon ne schlechte Erfahrung hinter mir.. :freak:

MartinRiggs
2016-01-29, 21:13:36
Wenn du mit dem Octavia kein Problem hast, dann hast du doch für dich alles richtig gemacht.
Wir haben auch Octavia Firmenwagen und ich finde die Kisten schrecklich. Brummiger Diesel, hartes Fahrwerk, dank 50 Liter Tank lächerliche Reichweite und generell einfach hässlich/bieder, wie auch immer man es nennen will.

drdope
2016-01-29, 21:23:01
Sportfahrwerk ist eigentlich eh nur drin, weil noch was an Budget übrig war.. Laut diversen Tests ist das Ding ja eh schon relativ hart ausgelegt, aber bin da von meinen eigenen Autos gut was gewöhnt, von daher juckt es mich eigentlich nicht. :smile:

sportlich = (=ungleich) hart
--> http://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Hart-ist-schnell-3083170.html
Fand ich relativ zutreffend...

minos5000
2016-01-29, 21:26:59
Das Ding ist mehr oder weniger komplett ausgestattet und liegt vom Budget her genau richtig. Vom Motor her gäbe es noch die Alternative mit 1.4l und DSG,
welche preislich ziemlich gleich liegt, oder den 1.4l mit 6-Gang und dafür noch bisschen Schnick Schnack, wobei ich imho glaube alles habe wa sich brauche.


Ich würde beim 1.8er bleiben, lässt sich erstaunlich sparsam fahren und hat eine Direkteinspritzerproblemquelle weniger als der 1.4er, welches AFAIK gerade bei Kurzstrecke zu einem Problemen führen kann.

AtTheDriveIn
2016-01-29, 21:27:36
Nabend zusammen,

ich hab jetzt die Möglichkeit mir einen Geschäftswagen zu konfigurieren, das Budget sind 30k €.
<snip>
..
</snip>

Danke und Gruß

Hat Skoda irgendwas mit Apple Carplay oder Android Auto im Programm? Würde heute kein Fahrzeug mehr ohne kaufen.

Lethargica
2016-01-29, 22:38:51
Wenn du mit dem Octavia kein Problem hast, dann hast du doch für dich alles richtig gemacht.
Wir haben auch Octavia Firmenwagen und ich finde die Kisten schrecklich. Brummiger Diesel, hartes Fahrwerk, dank 50 Liter Tank lächerliche Reichweite und generell einfach hässlich/bieder, wie auch immer man es nennen will.

Mei, der VW Hass trieft bei dir aber auch aus jeder Faser...

- der aktuelle 2.0tdi gehört sicher zu den besseren Diesel im Segment.
- das Fahrwerk ist imho klassenüblich.
- 50l Tank bei einem Diesel = lächerliche Reichweite? Hab ich bei einem Benziner und komme locker 700-800km :freak:

Plutos
2016-01-29, 23:12:21
aus Versicherungsgründen eine fixe Anhängevorrichtung bevorzugen, aber sonst...

Nicht abnehmbare Anhängerkupplung ist ein no go für mich, auch wenn es immer wieder ein leicht mulmiges Gefühl in der Magengegend hinterlässt. Hab da selber schon ne schlechte Erfahrung hinter mir.. :freak:
Gibt es dazu einen Hintergrund? Meine ist zwar schwenkbar und somit eh immer montiert, aber davon höre ich zum ersten Mal.

(del676)
2016-01-30, 00:02:49
Gibt es dazu einen Hintergrund? Meine ist zwar schwenkbar und somit eh immer montiert, aber davon höre ich zum ersten Mal.

Wenn du jemandem rueckwaerts reinfaehrst und du eine abnehmbare AHK drauf hast, zaehlt die Versicherung garnicht oder weniger, weil du die AHK drauf hattest obwohl die keinen Haenger gezogen hast. Mit AHK machst ja auch viel mehr Schaden.

Plutos
2016-01-30, 00:10:09
Hört sich nach Urban Legend vermischt mit Wunschdenken der Versicherungen an. :|

(del676)
2016-01-30, 00:11:37
ich hab jetzt die Möglichkeit mir einen Geschäftswagen zu konfigurieren, das Budget sind 30k €.


Citroen C4 Picasso Sondermodell Selection 30500€
sehr gross, 165ps, EAT6 Automatik

(del676)
2016-01-30, 00:15:10
Hört sich nach Urban Legend vermischt mit Wunschdenken der Versicherungen an. :|

Google doch einfach mal anstatt gleich, typisch deutsch, sofort rumzumosern und sofort alles besser zu wissen, bei nem Thema wo du 0 Ahnung hast.


§30c (1) STVZO: Vorstehende Außenkanten
"Am Umriss der Fahrzeuge dürfen keine Teile so hervorragen, dass sie den Verkehr mehr als unvermeidbar gefährden."
Eine abnehmbare Anhängerkupplung gehört Zweifelsfrei in die Kategorie "vermeidbare Gefährdung".

und der ADAC meint dazu:
Bei einem Unfall kann es allerdings durchaus dazukommen, dass durch eine vorhandene Anhängerkupplung am gegnerischen Fahrzeug ein größerer Schaden entsteht. Unter dem Gesichtspunkt der Erhöhung der Betriebsgefahr ist daher nicht auszuschließen, dass ein Gericht, obwohl eine Abnahmeverpflichtung die abnehmbare Anhängerkupplung per Gesetz nicht besteht, ein Mitverschulden des Kraftfahrers annimmt.

Ist in Oesterreich auch nix anders und wird von Versicherungen so gehandhabt. Eine Bekannte, bei der ich meine KFZ Versicherung habe, hat mich extra drauf hingewiesen.

funkflix
2016-01-30, 05:16:28
sportlich = (=ungleich) hart
--> http://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Hart-ist-schnell-3083170.html
Fand ich relativ zutreffend...

Hört sich nicht so prickelnd an.. Wahrscheinlich wird das aber eh gestrichen von der Firma, weil der Name "Sport" drin vor kommt, das ist nicht gern gesehen.. :freak:

Ich würde beim 1.8er bleiben, lässt sich erstaunlich sparsam fahren und hat eine Direkteinspritzerproblemquelle weniger als der 1.4er, welches AFAIK gerade bei Kurzstrecke zu einem Problemen führen kann.

Danke für die Info.

Hat Skoda irgendwas mit Apple Carplay oder Android Auto im Programm? Würde heute kein Fahrzeug mehr ohne kaufen.

Ist mit dabei:
http://abload.de/thumb/clipboard02u6s7p.jpg (http://abload.de/image.php?img=clipboard02u6s7p.jpg)

Citroen C4 Picasso Sondermodell Selection 30500€
sehr gross, 165ps, EAT6 Automatik

Hmm, Citroen spricht mich vom Design her überhaupt nciht an. Gefallen würde mir im französischen Programm eigentlich nur die Linie von Peugot,
aber der 308 SW übersteigt mit einem halbwegs kräftigen Motor leider recht schnell mein Budget. Dachte eigentlich die Franzosen wären nicht so "teuer"..

sun-man
2016-01-30, 08:07:11
Interessant. Der Octavia hat nen Radstand von 2,68m und wirkt gerade innen im Fond so viel größer als der Astra H der 2,70 haben soll. Die >2,80 von Superb, Mondeo haben auch was :)

Mumins
2016-01-30, 08:16:14
Google doch einfach mal anstatt gleich, typisch deutsch, sofort rumzumosern und sofort alles besser zu wissen, bei nem Thema wo du 0 Ahnung hast.




und der ADAC meint dazu:


Ist in Oesterreich auch nix anders und wird von Versicherungen so gehandhabt. Eine Bekannte, bei der ich meine KFZ Versicherung habe, hat mich extra drauf hingewiesen.

Blödsinn!

http://dr.freundorfer-melzer.adac-vertragsanwalt.de/suche/meldung/article/rechtstipp-abnehmbare-anhaengerkupplung-fahrradhecktragesystem-auf-haengerkupplung.html

Wenn eine abnehmbare Anhängerkupplung nicht demontiert ist, könnte wegen einer Erhöhung der Betriebsgefahr ein Mitverschulden und damit eine Verringerung der Ansprüche angenommen werden. Dieser Einwand wurde jedoch bislang - soweit ersichtlich - noch nicht von den Gerichten entschieden.

minos5000
2016-01-30, 09:21:44
Gefallen würde mir im französischen Programm eigentlich nur die Linie von Peugot,
aber der 308 SW übersteigt mit einem halbwegs kräftigen Motor leider recht schnell mein Budget. Dachte eigentlich die Franzosen wären nicht so "teuer"..

Die Preise von Franzosen lesen sich idR schlimmer als sie sind, außer bei den Citroen DS Modellen. Aber wenn du dann zum Händler gehst und etwas handelst sind oft Rabatte von 20% auf den Listenpreis drin.

sun-man
2016-01-30, 09:25:58
Was bei einem Firmenwagen total nebensächlich ist da der Listenpreis zählt und nichts anderes.

Backbone
2016-01-30, 09:33:53
Für die Besteuerung ist das (leider) so. Freilich ist dienSache ein wenig komplexer. Den Chef interessiert ja auch die Höhe der Leasingraten und da heißt es genau hinsehen. Franzosen sind in Deutschland Fahrzeuge für Privatfahrer. Da werden die Leasingraten für Firmenfloten nicht annähernd so stark subventioniert wie bei den klassischen Deutschen Marken. Im Gegenteil, wegen des hohen Wertverluste sind Citroën, Peugot und Co. sogar vergleichsweise teuer wenn man mal nen schnöen Golf dagegen rechnet.

Was mich letztens überrascht hat war Ford. Die machen sehr gute Raten und haben halbwegs verträgliche Listenpreise. Mancheiner mag hält aus Prinzip keinen Ford fahren, aber wer da offener ist findet sicher einen guten Kompromiss.

Vader
2016-01-30, 09:59:30
Pointe: Wenn Du einen Ford Diesel fährst, hast Du trotzdem einen Peugotmotor X-D (jedenfalls bei einigen)

Ich kann jedenfalls nix negatives an meinem 2011 Mondeo finden - und der neue wird bestimmt nicht schlechter sein....

(del676)
2016-01-30, 10:42:11
Blödsinn!

http://dr.freundorfer-melzer.adac-vertragsanwalt.de/suche/meldung/article/rechtstipp-abnehmbare-anhaengerkupplung-fahrradhecktragesystem-auf-haengerkupplung.html

Wenn eine abnehmbare Anhängerkupplung nicht demontiert ist, könnte wegen einer Erhöhung der Betriebsgefahr ein Mitverschulden und damit eine Verringerung der Ansprüche angenommen werden. Dieser Einwand wurde jedoch bislang - soweit ersichtlich - noch nicht von den Gerichten entschieden.

Coole Domain. Fehlt noch -blogspot-wordpress-reallyreallyserioushomepage.org

Jego
2016-01-30, 12:36:15
Ist hier einer von Euch schon mal einen MINI F56 JCW gefahren?
2014 habe ich gut 7.000 km F56 Cooper und Cooper S gefahren, mit beiden hatte ich viel Spaß. Mich würde interessieren, wie gut der JCW seine Pferdchen über die Vorderachse noch auf die Straße bringt und ob der JCW den Fahrspaß noch mal deutlich steigern kann verglichen mit dem Cooper S.

Natürlich werde ich selbst mal eine Probefahrt vereinbaren, die nächsten Wochen komme ich aber leider nicht dazu.

Hamster
2016-01-30, 13:17:33
Habe eine R53 JCW. Der ist natürlich nicht genau mit einem R56 vergleichbar, aber die nominelle Leistung ist nahezu gleich.

Mit guten Reifen (habe die P-Zero drauf) läßt sich die Leistung mmn noch gut auf die Straße bringen.
Wenn man es darauf anlegt, kann man natürlich problemlos durchdrehende Reifen produzieren, mit einem behutsamen Umgang mit dem Gaspedal hält sich dieses Problem jedoch in Grenzen.

Kann aber gut sein, dass hier der R56 mit seinem höheren und früher anliegendem Drehmoment mehr an den Hufen scharrt.

Argo kann dir sicherlich mehr sagen, der hatte mal nen R56 JCW.

Und je nachdem wie alt das Auto sein darf ein kleiner Tipp: bis 2006 war in der "Chilli- Ausstattung" ein Sperrdifferenzial verbaut, mit immerhin 25% Sperrwirkung. Wenn ich mich recht erinnere, wurde das Sperrdifferenzial später ersatzlos von der Preisliste gestrichen.

Das sollte das "Frontkratzproblem" noch weiter etwas abmildern.

sun-man
2016-01-30, 15:47:09
Irgendwie - komisch. Aus Wiesbaden kommend plötzlich ein Lambo und ein R8 vor mir. Beide halten sich pingeligst an die Geschwindigkeiten. Irgendwie ist man permanent am hoffen das die mal Gas geben, überholen ist da auch wieder so ein Ding. Gerade hier hat man selten die Mögklichkeit und wenn die fies sind, ist nur ein Hauch auf dem Gas und man kommt nicht vorbei. In div. Tunneln lassen bei de krachen, aber sind nie wirklich zu schnell. Nach locker 10km sind wir dann auf dem Flughafenring (da ist 50) kommt dann von hinten ein alter fetter Ford F250 angeblubbert und zieht mit 80 oder 90 hupend vorbei. :freak:

Leider blitzen die auf dem Ring wirklich oft. Bin dann einfach weiter hinterher gefahren :P

Hamster
2016-01-30, 16:15:22
Muss man, nur weil man einen Sportwagen fährt, die StVO ignorieren?

Ich finde daran nichts komisch.

funkflix
2016-01-30, 16:17:56
Also ich hab auch nen recht kraftvolles Auto und fahr immer StVo-konform... :freak:

Letztendlich isses die Beschleunigung die berauscht, nicht das "zu schnell Fahren".

sun-man
2016-01-30, 16:24:18
Muss man, nur weil man einen Sportwagen fährt, die StVO ignorieren?

Ich finde daran nichts komisch.
Nein, natürlich nicht. Trotzdem ist es, zumindest hier, alles andere als Alltag. Ich find das sogar ziemlich lässig. Aber - 80 bei 70 sind auch OK :freak:

derpinguin
2016-01-30, 16:30:25
Aber über die rasenden Motorradfahrer aufregen :ugly:

sun-man
2016-01-30, 16:40:18
Aber über die rasenden Motorradfahrer aufregen :ugly:
Der Unterschied von 10kmh schneller zu 100kmh schneller sollte auch Dir klar sein :P

IchoTolot
2016-01-30, 19:00:01
Nein, natürlich nicht. Trotzdem ist es, zumindest hier, alles andere als Alltag. Ich find das sogar ziemlich lässig. Aber - 80 bei 70 sind auch OK :freak:

Ich hab das manchmal Gefühl ich bin der einzige auf deutschen Straßen der sich an Speedlimits hält. ^^

Ortschaft 50-53 auf'm Tempomat mit Cruisecontrol und sonst Autobahn eh immer 120 mit Tempomat. Ist ein guter Kompromiss und hält den Verbrauch in Grenzen. Ich wünschte mir einen 6. Gang, wieso macht man sowas nicht auch bei Kleinwagen?

Nur wenn ich es mal eilig hab, geb ich auch mal Gas. Aber ich fahre meinen Leasingwagen wie auf rohen Eiern und sehr sparsam und ökonomisch. Leider hat der nicht so eine Eco-Anzeige. Das ist immer nen guter Indikator und da war bei mir immer alles weit über 90%. Für mich ist es schon ein Sport möglichst verschleiß- und verbrauchsarm zu fahren. :smile:

robbitop
2016-01-30, 19:14:37
Niedrige Drehzahl macht halt nicht immer Sinn. Je nach Lastzustand kann das auch kontraproduktiv sein. Ein Motor der wenig Leistung hat, hat bei bestimmten Geschwindigkeiten nicht mehr genug Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Bzw muss er dann in einem ungünstigen Betriebspunkt arbeiten.

Geächteter
2016-01-30, 19:15:15
Und je nachdem wie alt das Auto sein darf ein kleiner Tipp: bis 2006 war in der "Chilli- Ausstattung" ein Sperrdifferenzial verbaut, mit immerhin 25% Sperrwirkung. Wenn ich mich recht erinnere, wurde das Sperrdifferenzial später ersatzlos von der Preisliste gestrichen.

Das sollte das "Frontkratzproblem" noch weiter etwas abmildern.
Aber nur in Kurven, wo die meisten im Straßenverkehr eh nicht ordentlich auf den Pinsel treten oder sich trauen.

derpinguin
2016-01-30, 19:16:22
Der Unterschied von 10kmh schneller zu 100kmh schneller sollte auch Dir klar sein :P
Denn Motorradfahrer fahren generell 100km/h zu schnell. Ja, das leuchtet ein.

robbitop
2016-01-30, 19:25:08
Stereotypen sind nie gut. Aber der Typ Motorradfahrer, der ständig herumwuselt: links-rechts-links-rechts und am besten noch durch die kleinsten Lücken muss. Da habe ich kein Mitleid mehr, wenn denen was passiert.

Als Fahrer visualisiert man seine Umgebung vor dem geistigen Auge. Da reicht eine Abtastrate von alle ~10 sek, weil sich an den relativen Positionen der Verkehrsteilnehmer nicht viel ändert. Vieles sieht man im periphären Blickwinkel und in den Spiegeln.

Es gibt natürlich sicherlich auch genug Motorradfahrer, die halbwegs gemäß STVO fahren und nicht herumwuseln. Die sind IMO ok. Aber die Wuseligen "am besten" dann auch noch deutlich zu schnellen. Die nerven einfach nur. "huch?? auf einmal ist er ja wo ganz anders". Und am schönsten ist es dann noch mit deren Fernlicht geblendet zu werden, weil sie rumweinen, dass sie sonst nicht gesehen werden. Man würde sie ja sehen, wenn sie nicht so wuseln würden.
IMO ist das einfach nur ein Ellenbogenverhalten, bei dem man sich Vorteile auf Kosten anderer verschafft. Wie gesagt: bei einem Unfall kein Mitleid meinerseits.

sun-man
2016-01-30, 19:25:15
Denn Motorradfahrer fahren generell 100km/h zu schnell. Ja, das leuchtet ein.

Tja. Leben ist hart. Dein raservergleich war auch keine Höchstleistung

IchoTolot
2016-01-30, 19:48:57
Niedrige Drehzahl macht halt nicht immer Sinn. Je nach Lastzustand kann das auch kontraproduktiv sein. Ein Motor der wenig Leistung hat, hat bei bestimmten Geschwindigkeiten nicht mehr genug Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Bzw muss er dann in einem ungünstigen Betriebspunkt arbeiten.

Das ist klar. Ich höre einfach auf die kleinen Pfeilchen, die das Hochschalten empfehlen und gut ist. ^^

Rooter
2016-01-30, 19:51:39
@ Cockpits:

Symbolfoto meines UFOs. Nur das Navi müsst ihr euch wegdenken.

http://666kb.com/i/d5zakkwxpzr3z052s.jpg

MfG
Rooter

derpinguin
2016-01-30, 19:53:00
Tja. Leben ist hart. Dein raservergleich war auch keine Höchstleistung
Ich finde es nur interessant wie du dein Verhalten bewertest gegenüber dem von anderen. Wenn du zu schnell unterwegs bist, dann ist das ok und im Rahmen, kannst das ja auch einschätzen und 10km/h sind nicht die Welt.
Stimmt prinzipiell ja auch, und wer behauptet, dass er nicht schon mal bewusst paar km/h drüber war, der lügt.

Andersrum siehst du aber Motorradfahrer als dämliche Raser, obwohl die meisten sich in den gleichen Geschwindigkeitsbereichen wie du bewegen, also Limit +5-10km/h.

Monkey
2016-01-30, 20:02:48
Ey das Wetter war heute ja so mies! Ich will endlich mal wieder bei Sonne 100-150km durch die Gegend knattern :(

MartinRiggs
2016-01-30, 21:50:37
Mei, der VW Hass trieft bei dir aber auch aus jeder Faser...

- der aktuelle 2.0tdi gehört sicher zu den besseren Diesel im Segment.
- das Fahrwerk ist imho klassenüblich.
- 50l Tank bei einem Diesel = lächerliche Reichweite? Hab ich bei einem Benziner und komme locker 700-800km :freak:

Ach Jung, das hat doch mit Hass gar nichts zu tun wenn man halt keine VW-Brille aufhat.
Das Octavia Fahrwerk ist auch nicht klassenüblich sondern einfach poltrig hart abgestimmt , es bringt auch nix das der 2 Liter TDI zu den besseren gehören soll, wenn dafür kein Dämmmaterial am Auto ist:freak:

sun-man
2016-01-30, 22:12:19
Ich denke das ist Geschmackssache. Von meinem dicken schaukelpferd in den neuen octavia ist wirklich toll. Ich fahre den gerne und sehr entspannt

Hamster
2016-01-30, 22:20:02
Aber nur in Kurven, wo die meisten im Straßenverkehr eh nicht ordentlich auf den Pinsel treten oder sich trauen.

Das stimm natürlich. Aber herausbeschleunigen aus Kurven macht besonders viel Spaß :)

Lethargica
2016-01-30, 22:56:00
Ach Jung, das hat doch mit Hass gar nichts zu tun wenn man halt keine VW-Brille aufhat.
Das Octavia Fahrwerk ist auch nicht klassenüblich sondern einfach poltrig hart abgestimmt , es bringt auch nix das der 2 Liter TDI zu den besseren gehören soll, wenn dafür kein Dämmmaterial am Auto ist:freak:

Hast du Fakten, die das belegen?

Ich kann zumindest bei den 2 Dieseln die ich öfters fahre (C220cdi W204 & Ocatvia 2.0tdi 5E) nicht behaupten, dass der Octavia lauter wäre. Diverse Messungen in Testberichten belegen das auch ganz klar.

Oid
2016-01-30, 23:24:44
Irgendwie - komisch. Aus Wiesbaden kommend plötzlich ein Lambo und ein R8 vor mir. Beide halten sich pingeligst an die Geschwindigkeiten. Irgendwie ist man permanent am hoffen das die mal Gas geben, überholen ist da auch wieder so ein Ding. Gerade hier hat man selten die Mögklichkeit und wenn die fies sind, ist nur ein Hauch auf dem Gas und man kommt nicht vorbei. In div. Tunneln lassen bei de krachen, aber sind nie wirklich zu schnell. Nach locker 10km sind wir dann auf dem Flughafenring (da ist 50) kommt dann von hinten ein alter fetter Ford F250 angeblubbert und zieht mit 80 oder 90 hupend vorbei. :freak:

Leider blitzen die auf dem Ring wirklich oft. Bin dann einfach weiter hinterher gefahren :P

Genau so fahre ich auch mit meiner Reisschüssel :D. Am Ortsausgang fahre ich z.B. lieber 40 als 60, um dann reinzulangen ^^.

Geblitzt wurde ich bisher nur mit der Alltagsschlampe.

(del)
2016-01-30, 23:59:01
@ Cockpits:

Symbolfoto meines UFOs. Nur das Navi müsst ihr euch wegdenken.

http://666kb.com/i/d5zakkwxpzr3z052s.jpg
Ich bin jetzt mal diplomatisch und nenne es gewöhnungsbedürftig. :D
Aber die Schaltkulisse hat was...

Kira
2016-01-31, 16:02:22
Ich mal wieder... Das Thema Reifen :D

1. Wechselt ihr Reifen auch nur paarweise oder nur alle vier auf einmal?

2. Jede Saison die hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt? (damit sie gleichmäßig abreiben)

Ich frage, weil ich meine sechs Jahre alten Winterreifen überprüft habe: vorne noch 4,5mm und hinten noch 6,5mm. Ich überlege, ob ich überhaupt neue kaufen muss oder ob sie noch Minimum eine Saison halten würden. Andererseits heißt es, dass Reifen nach Fünf Jahren gewechselt werden sollen.

KakYo
2016-01-31, 16:09:47
1. Je nachdem wie sie aussehen
2. Die besseren kommen bei mir hinten drauf (unabhängig von der Antriebsachse)
Hin und her tauschen bringt mir ja monetär nix. Ob ich nun alle drei Jahre 2 Stück oder alle 6 Jahre 4 Stück kaufe ist doch gleich?

Generell würde ich keine Winter Reifen mit weniger als 5mm fahren, sprich dass eine Paar auf jeden Fall nächste Saison tauschen, vermutlich eher beide, sind ja noch knapp 2 Monate Winter Saison

Argo Zero
2016-01-31, 16:10:36
Ich wechsele immer pro Achse. Die Vorderachse hält dabei ca. fast doppelt so lange wie die Hinterachse. Von hinten nach vorne geht nicht, da die Reifen hinten breiter sind (225 hinten, vorne 175).
Gewechselt wird wenn die Profiltiefe illegal wird bzw. ab 2mm.

drdope
2016-01-31, 16:16:32
Ich mal wieder... Das Thema Reifen :D

1. Wechselt ihr Reifen auch nur paarweise oder nur alle vier auf einmal?

2. Jede Saison die hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt? (damit sie gleichmäßig abreiben)

Elli:
1) paarweise
2) hab unterschiedliche Reifengrößen auf VA/HA; auf zwei paar Hinterreifen kommt idR ein paar Vorderreifen.

MX-5:
IdR wechsele ich die Reifen komplett nach 5-7 Jahren.
Meist sind die vor erreichen der Verschleißgrenze vom Gripniveau so schlecht geworden, daß ich freiwillig tausche.
Ein kompletter Satz 185/60R14 kostet aber auch keine 200€ = tut nicht sonderlich weh.

sun-man
2016-01-31, 16:22:13
Egal was der Gesetzgeber sagt - 4,5 sind für mich an der Grenze. Die 6'er gehen locker noch ne Saison.
Ich wechsel Paarweise, reicht bei meinem. Vorne könnte gefühlt 10 Jahre fahren während es hinten halt etwas schneller geht.

Oid
2016-01-31, 17:17:25
Ich mal wieder... Das Thema Reifen :D

1. Wechselt ihr Reifen auch nur paarweise oder nur alle vier auf einmal?

2. Jede Saison die hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt? (damit sie gleichmäßig abreiben)

Ich frage, weil ich meine sechs Jahre alten Winterreifen überprüft habe: vorne noch 4,5mm und hinten noch 6,5mm. Ich überlege, ob ich überhaupt neue kaufen muss oder ob sie noch Minimum eine Saison halten würden. Andererseits heißt es, dass Reifen nach Fünf Jahren gewechselt werden sollen.

1. Meistens wechsel ich alle auf einmal, weil bei mir Reifen eher zu alt werden, bevor das Profil runter ist.

2. Klar, kann man machen. Es gibt, glaube ich, keinen technischen Grund, der dagegen spräche (wenn die Maße gleich sind!).

Ein 6 Jahre alter Winterreifen, mit dem Profil, ist für mich schon hart an der Grenze. Da würde ich mir wahrscheinlich neue holen. Andererseits, wenn ich wüsste, dass der Karren eh demnächst wegkommt, würde ich die auch noch nen Winter fahren. Ist wie gesagt ein Grenzfall.

Rooter
2016-01-31, 17:24:50
2. Die besseren kommen bei mir hinten drauf (unabhängig von der Antriebsachse)Bei der Taktik wären die Vorderreifen meines Frontkratzers dann aber ruck-zuck durch, während die Hinterreifen noch gut sind.

Hin und her tauschen bringt mir ja monetär nix. Ob ich nun alle drei Jahre 2 Stück oder alle 6 Jahre 4 Stück kaufe ist doch gleich?Hat halt den Vorteil von weniger Aufwand bei der Anschaffung weil man nur alle 6 statt alle 3 Jahre zum Reifenfritze hin muss.

MfG
Rooter

Hamster
2016-01-31, 17:54:11
Bei der Taktik wären die Vorderreifen meines Frontkratzers dann aber ruck-zuck durch, während die Hinterreifen noch gut sind.


Die hinteren Reifen sind maßgeblich für die Spurstabilisierung.
Es macht daher definitiv Sinn, hinten die besseren Reifen zu haben, auch wenn sich diese durch das jeweilige Antriebskonzept weniger abnutzen.

KakYo
2016-01-31, 18:25:11
Richtig, und die 20 Minuten beim Reifen Mann kann man sich alle zwei drei Jahre mal gönnen :)
Als Moped Fahrer bin ich's gewohnt dort zwei drei mal in der Saison aufzuschlagen xD

Pirx
2016-01-31, 19:04:29
So muß das aussehen (wenn auch mit Tattrich:D)!

http://abload.de/img/qp_itjb5d.jpg (http://abload.de/image.php?img=qp_itjb5d.jpg)

135i
2016-01-31, 19:11:28
Die hinteren Reifen sind maßgeblich für die Spurstabilisierung.
Es macht daher definitiv Sinn, hinten die besseren Reifen zu haben, auch wenn sich diese durch das jeweilige Antriebskonzept weniger abnutzen.

Wechsle dieses Frühjahr,nach knapp 5 jahren Spurtreue , die Vorderreifen auf NEU. Hinten(2tes Paar) sind noch 4mm druff. Muss ich jetzt befürchten, dass ich auf langgezogenen AB-Kurven , in den Driftmodus rutsche? Muss ich auf AB-Abfahrten das Tempo massiv drosseln?

(del)
2016-01-31, 19:15:49
Schönes Interieur, dass vor allem durch die Metallblende lebt. Die Mittelkonsole ist so la la.

drdope
2016-01-31, 19:16:56
Wechsle dieses Frühjahr,nach knapp 5 jahren Spurtreue , die Vorderreifen auf NEU. Hinten(2tes Paar) sind noch 4mm druff. Muss ich jetzt befürchten, dass ich auf langgezogenen AB-Kurven , in den Driftmodus rutsche? Muss ich auf AB-Abfahrten das Tempo massiv drosseln?

Die besseren Reifen gehören immer auf die HA, egal ob FWD, RWD oder AWD.
Wenn du ein Modellauto zu Hause haben solltest kannst du das ganz einfach testen -> kleb' mal Tesafilm auf die Hinterreifen und lass es eine schräge Fläche herunter fahren -> es wird sich drehen.
Klebst du den Tesa auf die VA wird es die Spur halten.

135i
2016-01-31, 19:19:44
Die besseren Reifen gehören immer auf die HA, egal ob FWD, RWD oder AWD.
Wenn du ein Modellauto zu Hause haben solltest kannst du das ganz einfach testen -> kleb' mal Tesafilm auf die Hinterreifen und lass es eine schräge Fläche herunter fahren -> es wird sich drehen.
Klebst du den Tesa auf die VA wird es die Spur halten.

Tesa simuliert Aquaplaning? Fahre sonst kaum im Regen, wenn doch mal, dann ohne zu "heizen".

drdope
2016-01-31, 19:21:07
Tesa simuliert Aquaplaning? Fahre sonst kaum im Regen, wenn doch dann ohne zu "heizen".

Tesa simuliert einen Tracktionsunterschied zwischen den beiden Achsen.

135i
2016-01-31, 19:23:38
Tesa simuliert einen Tracktionsunterschied zwischen den beiden Achsen.


Bedeutet also, dass es beim starken Beschleunigen, zu Instabilitäten kommen kann? Hinten sind 245er mit 4mm ,also nicht überklebt, vorne wären 215er , mit dann 8mm.

drdope
2016-01-31, 19:39:01
Bedeutet also, dass es beim starken Beschleunigen, zu Instabilitäten kommen kann? Hinten sind 245er mit 4mm ,also nicht überklebt, vorne wären 215er , mit dann 8mm.

Yupp, aber warum willst du die Vorderreifen tauschen, wenn sie deutlich weniger verschlissen sind als die Hinterreifen?
:confused:

KakYo
2016-01-31, 19:48:10
Seine vorderen sind fertig und müssen getauscht werden, hinten hat er schon mal getauscht vor einer Weile.

Durch das tauschen vorn werden ja die hinteren nicht schlechter, man muss also nicht in den Drift Modus gehen :p
Wenngleich man natürlich selbst entscheiden muss ob man die Reifen bis zur Grenze des Gesetzgebers runter fahren muss.
Nicht bei Regen zu fahren ist natürlich schwachsinnig, die Bude bleibt ja nicht stehen wenn man mal in eine Husche kommt

drdope
2016-01-31, 19:57:34
Das "dann" (mit 8mm) hab ich glatt überlesen...
Wenn man ein bisll mit Hirn fährt (Straße Nass; Fuß vom Gas; zumindest auf öffentlichen Straßen), sollte das schon ausgehen.

Da die Reifen jedoch bei einem KFZ das einzige Medium sind, was einem erlaubt, Kraft vom Fahrzeug auf die Straße zu übertragen, würd ich daran jetzt auch nicht sonderlich sparen.
Bei 4mm Restprofil an der HA würde ich einfach rundum neue Reifen kaufen und gut ists.

135i
2016-01-31, 19:57:53
Seine vorderen sind fertig und müssen getauscht werden, hinten hat er schon mal getauscht vor einer Weile.

Exakt. Vorne sind bei den Sommerreifen die Flanken fertig (RFT).War am Ende der Sommersaison , noch minimalst Profil zu erkennen 2 Zehntel vielleicht, aber det espare ich mir dieses Jahr.

RoNsOn Xs
2016-01-31, 19:59:26
Schönes Interieur, dass vor allem durch die Metallblende lebt. Die Mittelkonsole ist so la la.
Das ist eher lackiertes Plastik. Finde das durch den Streifen aber auch ganz sportlich.

135i
2016-01-31, 20:03:12
Da die Reifen jedoch bei einem KFZ das einzige Medium sind, was einem erlaubt, Kraft vom Fahrzeug auf die Straße zu übertragen, würd ich daran jetzt auch nicht sonderlich sparen.
Bei 4mm Restprofil an der HA würde ich einfach rundum neue Reifen kaufen und gut ists.

Ich wuchs im Sozialismus auf, da wurde mit Ressourcen, schonend umgegangen.
Werd jetzt aber nicht extra runderneuerte aufziehen lassen :D . 4mm hinten das geht noch ein halbes Jahr , pack dann 2017 neue drauf.

drdope
2016-01-31, 20:07:34
Exakt. Vorne sind bei den Sommerreifen die Flanken fertig (RFT).War am Ende der Sommersaison , noch minimalst Profil zu erkennen 2 Zehntel vielleicht, aber det espare ich mir dieses Jahr.

Solang man noch Profil erkennt, geht es doch noch...

http://abload.de/img/img_0341f5sqv.jpg

http://abload.de/img/img_0342l8slv.jpg

Unangenehm wird es, wenn die blanke Karkasse ständig Funken wirft.
;)

PS Uralte Bilder des ersten Reifensatzes mit dem ich die Elli damals gekauft habe; die waren schon vorher wegen des Geo-Setups max. ungleichmäßig abgefahren, und nach meinem allersteren Trackday vollkommen auf.

KakYo
2016-01-31, 20:17:06
Darf man breitere Reifen auf der elise fahren? Jetzt nicht wegen der Sinnhaftigkeit....aber mit dieser Optik könnte ich wohl nicht leben xD

135i
2016-01-31, 20:18:41
Ein halbes Jahr ist lang und mit maximal 2zehntel an der Aussenflanken , knall ich nicht mehr mit "alles was geht" durch AB-Kurven.;) Bei 3 zehntel , war mir da wohler :D

drdope
2016-01-31, 20:28:26
Das sind feinste 175er Aspahlttrennschreiben (Originalbereifung (http://elise-s2.de/elise111s.html))!

Auf die Standardfelgen gehen theoretisch auch 195er; schaut aber bescheiden aus (Stichwort Luftballon).
Auf meiner aktuellen Elli habe ich vorne 205er drauf, weil sie als Sondermodell (http://elise-s2.de/elise135r.html) breitere OZ-Felgen hat (5,5' vs
6,5' auf der VA)

Wobei bei letzteren imho der größte Vorteil darin besteht, daß man eine deutlich größere Auswahl an Reifen (http://wiki.seloc.org/a/Tyres#S2_Elise) hat -> auf die Serienfelgen passen eigentlich nur die Yokohama AD07 LTS und sonst nichts (brauchbares).

Ein halbes Jahr ist lang und mit maximal 2zehntel an der Aussenflanken , knall ich nicht mehr mit "alles was geht" durch AB-Kurven.;) Bei 3 zehntel , war mir da wohler :D

Ich würd mir grundsätzlich die Frage stellen, ob ich das richtige Auto fahre, wenn ich an den Reifen knausern muß und deshalb Fahrspaß einbüße.
;)

135i
2016-01-31, 20:47:56
Ich würd mir grundsätzlich die Frage stellen, ob ich das richtige Auto fahre, wenn ich an den Reifen knausern muß und deshalb Fahrspaß einbüße.
;)

Verstehe ich jetzt nicht. Du würdest ja noch mit den reifen fahren und sogar noch Trackspass haben, da ja noch 2/10tel Flanken-Profil sichtbar sind. :frown:
Mir ist da doch Sicherheit wichtiger, als Fahrspasss, deswegen wechsle ich eben eher, als notwendig.
Solang man noch Profil erkennt, geht es doch noch...


PS Uralte Bilder des ersten Reifensatzes mit dem ich die Elli damals gekauft habe; die waren schon vorher wegen des Geo-Setups max. ungleichmäßig abgefahren, und nach meinem allersteren Trackday vollkommen auf.

drdope
2016-01-31, 22:18:35
Vor dem Trackday war da noch ausreichend Profil drauf (=> 3mm), die Neuen lagen schon zum aufziehen bereit.
Man muß ja nix verschwenden, aber ein halbes Jahr Piano machen (spezielle im Frühjahr/Sommer) wäre mir der Geiz (bei einem Spaßauto) nicht Wert.

Marodeur
2016-02-01, 10:04:01
Für Puristen die sonst Elli fahren... :D

http://www.1000ps.de/testbericht-3001784-irrer-sport-dreiradler

Jedenfalls packen es die Menschen nicht, wenn man mit dem Slingshot quer aus der Ecke feuert. Und auch, wenn man nur gemütlich damit rodelt, reißen sie ihre Mobiles raus und filmen, was das Zeug hält. Keine Frage, der Slingshot ist kein Motorrad, aber er ist ein sehr sportliches Fahrzeug von Polaris, das es mir richtig arg besorgt hat. Danke!

Oid
2016-02-01, 19:30:46
Für Puristen die sonst Elli fahren... :D

http://www.1000ps.de/testbericht-3001784-irrer-sport-dreiradler
Ich frage mich bei allen Motorrad/Auto-Zwittern immer: WARUM?!?! :D Entweder habe ich Bock auf das eine oder auf das andere.

Geächteter
2016-02-01, 20:38:32
Die hinteren Reifen sind maßgeblich für die Spurstabilisierung.
Es macht daher definitiv Sinn, hinten die besseren Reifen zu haben, auch wenn sich diese durch das jeweilige Antriebskonzept weniger abnutzen.
Wobei das Profil nicht so entscheident ist, wenn die Unterschiede nicht so groß sind und man sich nicht kurz vor der Verschleißgrenze befindet. Viel kritischer ist, wenn die Reifen auf der HA deutlich älter als auf der VA sind, dann kann die Kiste bei schon bei leicht schmierigen Asphaltbedingungen in Kurven schlagartig mit dem Heck ausbrechen, vor allem wenn man forciert fährt und sich auf das Untersteuern der VA als Indikator für Grenze der Kurvengeschwindigkeit verlässt.
Wechseln von VA auf HA und zurück ist durchaus sinnvoll, gerade bei schweren Dieseln mit VA-Anrieb. Ansonsten dann immer alle 4 Reifen neu kaufen, was dann bei Reifen ausschließlich an der nichtangetriebenen HA durchaus bedeuten kann, dass die fast noch volles Profil haben, während die Vorderen nach 3 Jahren völlig runter sind.

Monkey
2016-02-01, 21:08:40
Ich frage mich bei allen Motorrad/Auto-Zwittern immer: WARUM?!?! :D Entweder habe ich Bock auf das eine oder auf das andere.

Lieber würde ich Fahrrad fahren als so ein hässliches Gerät :D

drdope
2016-02-01, 22:41:04
Viel kritischer ist, wenn die Reifen auf der HA deutlich älter als auf der VA sind, dann kann die Kiste bei schon bei leicht schmierigen Asphaltbedingungen in Kurven schlagartig mit dem Heck ausbrechen, vor allem wenn man forciert fährt und sich auf das Untersteuern der VA als Indikator für Grenze der Kurvengeschwindigkeit verlässt.

Solange das verhalten der HA berechenbar ist, ist übersteuern ein Spaßfaktor im sonst so grauen Alltag.
Kurz gegenlenken, grinsen und am Gas belieben.
Das geht mit dem MX-5 innerhalb der StVO; mit der Elli leider nicht...
:biggrin:

Geächteter
2016-02-01, 23:44:27
Solange das verhalten der HA berechenbar ist, ist übersteuern ein Spaßfaktor im sonst so grauen Alltag.
Kurz gegenlenken, grinsen und am Gas belieben.
Das geht mit dem MX-5 innerhalb der StVO; mit der Elli leider nicht...
:biggrin:
Das ist dann aber kein kontrolliertes Ausbrechen mit vorheriger Ankündigung, das fühlt sich an, als sei dir ein Reifen geplatzt. Hatte das einmal mit nem Gebrauchten, der Vorbesitzer hatte vorne recht neue Reifen drauf, hinten waren sie aber schon 8 Jahre alt, beides Winterreifen.
Profil war bei beiden Achsen ähnlich und mehr als ausreichend, auf das Herstellungsdatum hatte ich aber nicht geschaut. Dann bei leicht feuchtem Asphalt langezogene Autobahnauffahrt und ca. 5 °C Außentemperatur flott mit ordentlich Stützgas durchfahren, Vorderachse war aber noch nicht im Grenzbereich, kein Quietschen, auf einmal tats einen Ruck und ich stand für Sekundenbruchteile halb quer. Dank schnellen Gegenlenken und ESP kam die Fuhre wieder gerade. Ich habe dann erstmal angehalten, weil ich gedacht hatte, der hintere linke Reifen hätte sich verabschiedet.

Argo Zero
2016-02-02, 07:28:52
Solange das verhalten der HA berechenbar ist, ist übersteuern ein Spaßfaktor im sonst so grauen Alltag.
Kurz gegenlenken, grinsen und am Gas belieben.
Das geht mit dem MX-5 innerhalb der StVO; mit der Elli leider nicht...
:biggrin:

Das das geht mit der Elise auch nur ist deren Grip so gut, dass du eigentlich 300PS brauchen würdest. Ansonsten helfen kalte Reifen und / oder nasse Fahrbahn. Im Hochsommer kann ich aber drauf lataschen wie ich will, da passiert einfach nix, was eigentlich für das Auto spricht.

sun-man
2016-02-03, 12:30:05
Sachen gibts. Bei nem Kollegen in einem einfachen Dörfchen weit weg. Touran - Navi weg und Seitenscheibe fehlt auch (bzw ist evtl in der Tür). Man kann wohl bei VW die Seitenscheibe runterschieben ohne das die Alarmanlage anspringt. Die haben am vorderen Spiegeldreick (oder dieser Säule da) auch die Verkleidung abgemacht.

R300
2016-02-03, 13:19:56
Ich bin jetzt mal diplomatisch und nenne es gewöhnungsbedürftig. :D
Aber die Schaltkulisse hat was...

Bisher der beste Innenraum für mich persönlich.
Wenn ich mal ein anderes Auto fahren muss, fühle ich mich gleich in die Steinzeit zurückversetzt. :freak:;D

Jego
2016-02-03, 18:15:30
Habe eine R53 JCW. Der ist natürlich nicht genau mit einem R56 vergleichbar, aber die nominelle Leistung ist nahezu gleich.

Mit guten Reifen (habe die P-Zero drauf) läßt sich die Leistung mmn noch gut auf die Straße bringen.
Wenn man es darauf anlegt, kann man natürlich problemlos durchdrehende Reifen produzieren, mit einem behutsamen Umgang mit dem Gaspedal hält sich dieses Problem jedoch in Grenzen.

Kann aber gut sein, dass hier der R56 mit seinem höheren und früher anliegendem Drehmoment mehr an den Hufen scharrt.

Argo kann dir sicherlich mehr sagen, der hatte mal nen R56 JCW.

Und je nachdem wie alt das Auto sein darf ein kleiner Tipp: bis 2006 war in der "Chilli- Ausstattung" ein Sperrdifferenzial verbaut, mit immerhin 25% Sperrwirkung. Wenn ich mich recht erinnere, wurde das Sperrdifferenzial später ersatzlos von der Preisliste gestrichen.

Das sollte das "Frontkratzproblem" noch weiter etwas abmildern.

Dank Dir für deine ausführliche Antwort, Hamster.

Die P-Zero habe ich auf meinem E46 Cabrio auch drauf, guter Reifen.

Beim Modell meinte ich allerdings speziell die F-Baureihe. Hier hat der JCW abermals mehr Drehmoment, das noch früher anliegt (320Nm von 1250 bis 4800/min). Der Cooper S hat allerdings auch "nur" 40Nm weniger, so dramatisch wird der Unterschied nicht ausfallen, schätze ich.
Ich freue mich jedenfalls auf eine Probefahrt :)

Hamster
2016-02-03, 19:37:35
Dank Dir für deine ausführliche Antwort, Hamster.

Die P-Zero habe ich auf meinem E46 Cabrio auch drauf, guter Reifen.

Beim Modell meinte ich allerdings speziell die F-Baureihe. Hier hat der JCW abermals mehr Drehmoment, das noch früher anliegt (320Nm von 1250 bis 4800/min). Der Cooper S hat allerdings auch "nur" 40Nm weniger, so dramatisch wird der Unterschied nicht ausfallen, schätze ich.
Ich freue mich jedenfalls auf eine Probefahrt :)

Dann viel Spaß!
Fahrmäßig macht so ein F56 bestimmt ne Mordslaune, allerdings sagt der mir optisch überhaupt nicht zu.

Rooter
2016-02-07, 15:19:05
Für Puristen die sonst Elli fahren... :D

http://www.1000ps.de/testbericht-3001784-irrer-sport-dreiradlerEiner der Händler ist bei uns schräg gegenüber. Habe mich schon gefragt, wie dieses Ding heißt... :D

MfG
Rooter

sun-man
2016-02-10, 07:51:23
Autobild - ich weiß.
http://www.autobild.de/artikel/xenon-lampen-test-2822873.html

Dass die Maximalwerte bei guten Leuchtmitteln eng zusammenliegen, beweist auch, dass die Reichweite mehr von der Bauart des Scheinwerfers und seiner Anbauhöhe bestimmt wird und weniger von der Lampe. Deshalb sind auch Werbeaussagen wie "plus 50 Prozent" (Philips X-treme), "70 Prozent mehr Licht" (Osram Night Breaker) nicht sinnvoll. Denn der Lichtstrom ist bei den getesteten 35-Watt-Lampen auf 3200 Lumen +/– 450 Lumen begrenzt, mehr als 3650 Lumen wären also gar nicht erlaubt und werden im Test auch nicht erreicht.

Monkey
2016-02-10, 07:56:20
Aha :)

hesTeR-
2016-02-10, 08:18:32
Moin Leute,

fahre momentan einen A3 Sportback 2.0 tdi mit 140 PS. Bin damit eigentlich auch ganz zufrieden.
Fahre pro Jahr ca. 30.000 km davon ca. 60% Autobahn 30 % Landstraße 10 % Stadt.

Der A3 ist für den Alltag für mich ein super Auto, was mich jedoch stört ist folgendes:

Ich fahre viel im Norden/Osten hier sind die Autobahnen leer und der Audi fährt nicht über 230 km/h

Teilweise würde ich mir wünschen das die Beschleunigung von 100 auf 200+ doch schneller geht, grade wenn man wieder einer mit 120 km/h auf die linke zieht und man wieder komplett hoch beschleunigen muss.

Was dann noch ein Bonus wäre, wäre das ich ab und zu doch gerne mal mehr platz hätte. Anfang März gehts nach Süd tirol in SKi urlaub, das passt zwar alles rein aber wird schon knapp.

Was ich mir auch erhoffe ist das das Auto bei 200+ etwas ruhiger auf der straße liegt, der a3 durch die doch kleine Form wird dann schon etwas unruig.

Möchte zu 110% bei Audi bleiben und habe mir ein A5 Sportback Facelift 2012 ausgesucht. 3L TDI 245 ps mit s tronic

Hab mir jetzt dieses Modell ausgesucht weil das bei mir in der nähe steht. Gute Felgen würde ich Dann noch Nachkaufen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/audi-a5-sportback-3-0-tdi-quattro-navi-gsd-xenon-gyhum-bockel/219800286.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

was sagt ihr dazu ? wie ist eure Meinung zu dem Auto und allgemein zu dem vorhaben.

http://www.autohof-reimers.de/mobile-pics/43.1/640x480/A041467_5.jpg

Argo Zero
2016-02-10, 08:36:41
Das musst du doch wissen ;)
Ich fahre 40.000km und 95% Autobahn und fahre meist 140 km/h mit Podcasts im Ohr weil mich der deutsche Verkehr sonst nervt. Da reichen sogar 60PS.

Im Grunde weißt du ja was das Auto bieten soll und wenn das der ausgesuchte Wagen erfüllt -> kaifen.

Dank Dir für deine ausführliche Antwort, Hamster.

Die P-Zero habe ich auf meinem E46 Cabrio auch drauf, guter Reifen.

Beim Modell meinte ich allerdings speziell die F-Baureihe. Hier hat der JCW abermals mehr Drehmoment, das noch früher anliegt (320Nm von 1250 bis 4800/min). Der Cooper S hat allerdings auch "nur" 40Nm weniger, so dramatisch wird der Unterschied nicht ausfallen, schätze ich.
Ich freue mich jedenfalls auf eine Probefahrt :)
In der Sport Auto wird über den F56 JCW ganz schön gelästert. da er kein Meter schneller ist als sein Vorgänger und dabei weniger Fahrspaß bietet. Grund: Mehr Speck an den Rippen, der mit Mehrleistung kompensiert wird.

hesTeR-
2016-02-10, 09:04:31
ja klar weiss ich generell was das auto kann, aber wollte nochmal eure Meinung gerne hören. :)
Ist glaube ich die größte Investition die ich je getätigt habe da ich noch kein Haus besitze.

Monkey
2016-02-10, 09:10:00
Moin Leute,

fahre momentan einen A3 Sportback 2.0 tdi mit 140 PS. Bin damit eigentlich auch ganz zufrieden.
Fahre pro Jahr ca. 30.000 km davon ca. 60% Autobahn 30 % Landstraße 10 % Stadt.

Der A3 ist für den Alltag für mich ein super Auto, was mich jedoch stört ist folgendes:

Ich fahre viel im Norden/Osten hier sind die Autobahnen leer und der Audi fährt nicht über 230 km/h

Teilweise würde ich mir wünschen das die Beschleunigung von 100 auf 200+ doch schneller geht, grade wenn man wieder einer mit 120 km/h auf die linke zieht und man wieder komplett hoch beschleunigen muss.

Was dann noch ein Bonus wäre, wäre das ich ab und zu doch gerne mal mehr platz hätte. Anfang März gehts nach Süd tirol in SKi urlaub, das passt zwar alles rein aber wird schon knapp.

Was ich mir auch erhoffe ist das das Auto bei 200+ etwas ruhiger auf der straße liegt, der a3 durch die doch kleine Form wird dann schon etwas unruig.

Möchte zu 110% bei Audi bleiben und habe mir ein A5 Sportback Facelift 2012 ausgesucht. 3L TDI 245 ps mit s tronic

Hab mir jetzt dieses Modell ausgesucht weil das bei mir in der nähe steht. Gute Felgen würde ich Dann noch Nachkaufen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/audi-a5-sportback-3-0-tdi-quattro-navi-gsd-xenon-gyhum-bockel/219800286.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

was sagt ihr dazu ? wie ist eure Meinung zu dem Auto und allgemein zu dem vorhaben.

http://www.autohof-reimers.de/mobile-pics/43.1/640x480/A041467_5.jpg


Ich würds nicht machen, ich würde keine 25k€ auf den Tisch werfen um dann ein leicht größeres Auto mit 90000km auf dem Tacho zu fahren - zumindest nicht für ein so emotionsloses Ding wie nem a5 :D

Wenn es nur darum geht bei 200 entspannter zu fahren und etwas mehr zu transportieren finde ich den finanziellen Aufwand recht heavy. Da würds wohl auch ein Passat für weniger Geld tun. Ansonsten, wenn es denn Audi sein muss (was ich nicht verstehen kann da die Autos irgendwie so viel Individualität haben wie ein "Maßanzug" von H&M) würde ich in der Preisklasse doch mal nen RS4 angucken.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213547571&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&scopeId=C&maxMileage=100000&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=1

Wenn der natürlich zuviel Sprit verbraucht schau nach einem neueren a4 Kombi der mit selbem Motor wohl etwas zügiger und evtl auch besser ausgestattet sein sollte:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221586337&categories=EstateCar&fuels=DIESEL&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&scopeId=C&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&maxMileage=50000&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=9&pageNumber=1

Soweit meine Gedanken am morgen, jetzt brauch ich erstmal Kaffee. A5 geht aber imho gar nicht. Die Karre schreit förmlich nach "ich habn Ebay shop und lease mir jetzt erstmal nen dicken Audi für 12 Monate":D

Argo Zero
2016-02-10, 09:13:35
Kombi hat fur mich immer noch das 80er Jahre (Handwerker-Auto) bzw. ein amrikanisches Image (station wagon).
Kann das schon verstehen ;)
Der A5 ist imo der schönste Audi, jedenfalls als nicht Sportback und in einer richtigen Farbe. Weiß war früher mal die billige Farbe, wenn man sich nicht mehr leisten konnte. Oh, ich werde alt :D

Monkey
2016-02-10, 09:28:25
Hehe aber der A4 geht ja noch und ist als RS zB sehr schick. Der A5 geht wirklich nicht klar, ich kann diese Karre nicht einordnen und was das mit dem leasing angeht ist es so das ein Bekannter von mir jetzt nen A5 Cabrio für 160€ oder so im Monat für afair 12 Monate bekommt. Sorry aber mir wär es zu dämlich so ein Auto zu fahren oder gar zu kaufen. Da rocken ein paar leasing Menschen die Karre 1-2 Jahre runter bzw reduzieren den Wert :D und dann soll der ordentliche Sparer 25000-30000€ für sowas auf den Tisch legen.

Aber ich bin sowieso grundsätzlich dagegen und grundsätzlich für den Underdog, darum ginge ein A5 eh nie klar :D

Eco
2016-02-10, 09:31:34
Ich würds nicht machen, ich würde keine 25k€ auf den Tisch werfen um dann ein leicht größeres Auto mit 90000km auf dem Tacho zu fahren - zumindest nicht für ein so emotionsloses Ding wie nem a5 :D

Wenn es nur darum geht bei 200 entspannter zu fahren und etwas mehr zu transportieren finde ich den finanziellen Aufwand recht heavy. Da würds wohl auch ein Passat für weniger Geld tun. Ansonsten, wenn es denn Audi sein muss (was ich nicht verstehen kann da die Autos irgendwie so viel Individualität haben wie ein "Maßanzug" von H&M) würde ich in der Preisklasse doch mal nen RS4 angucken.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213547571&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&scopeId=C&maxMileage=100000&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=1

Wenn der natürlich zuviel Sprit verbraucht schau nach einem neueren a4 Kombi der mit selbem Motor wohl etwas zügiger und evtl auch besser ausgestattet sein sollte:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221586337&categories=EstateCar&fuels=DIESEL&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&scopeId=C&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&maxMileage=50000&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=9&pageNumber=1

Soweit meine Gedanken am morgen, jetzt brauch ich erstmal Kaffee. A5 geht aber imho gar nicht. Die Karre schreit förmlich nach "ich habn Ebay shop und lease mir jetzt erstmal nen dicken Audi für 12 Monate":D
Naja, der RS4 ist mal eben gute 6 Jahre älter als der A5. Ich finde den A5 aber auch bisschen teuer, für immerhin 85tkm und 3,5 Jahre.

@hesTeR-: Warum keinen A3 mit stärkerer Motorisierung, wenn Du sonst zufrieden bist und der Platz ja offenbar reicht (auch wenns knapp ist, für ein zwei Mal im Jahr mehr Platz direkt ein teures Dickschiff?)? Oder einen A4 Kombi? Sollte deutlich günstiger sein.

Argo Zero
2016-02-10, 09:34:08
Hehe aber der A4 geht ja noch und ist als RS zB sehr schick. Der A5 geht wirklich nicht klar, ich kann diese Karre nicht einordnen und was das mit dem leasing angeht ist es so das ein Bekannter von mir jetzt nen A5 Cabrio für 160€ oder so im Monat für afair 12 Monate bekommt. Sorry aber mir wär es zu dämlich so ein Auto zu fahren oder gar zu kaufen. Da rocken ein paar leasing Menschen die Karre 1-2 Jahre runter bzw reduzieren den Wert :D und dann soll der ordentliche Sparer 25000-30000€ für sowas auf den Tisch legen.

Aber ich bin sowieso grundsätzlich dagegen und grundsätzlich für den Underdog, darum ginge ein A5 eh nie klar :D


DAS ist ein gutes Argument.
Audi verschenkt die Autos im Leasing sozusagen. Wenn das Auto so viele km bbekommt ist es vielleicht sogar als Privatmensch eine Überlegung Wert.
Einen Jahreswagen (A4) fährt bei uns in der Firma jemand für 300€ inkl. Wartung / Inspektion und Versicherung.
Kein Wunder verdient Audi kein Geld im Vergleich zu BMW, trotz der höheren "Verkaufszahlen".

Monkey
2016-02-10, 09:42:29
Naja, der RS4 ist mal eben gute 6 Jahre älter als der A5. Ich finde den A5 aber auch bisschen teuer, für immerhin 85tkm und 3,5 Jahre.

@hesTeR-: Warum keinen A3 mit stärkerer Motorisierung, wenn Du sonst zufrieden bist und der Platz ja offenbar reicht (auch wenns knapp ist, für ein zwei Mal im Jahr mehr Platz direkt ein teures Dickschiff?)? Oder einen A4 Kombi? Sollte deutlich günstiger sein.

Richtig, aber ein RS4 ist auch was völlig anderes zu einem A5. Da würde ich das Alter und den Preis noch in angemessener Relation sehen - vor allem auch was die Fahrdynamik und das Prestige (wenn man das so sagen kann) angeht.

Vielleicht würds auch reichen den A3 zu chippen und ein ordentliches Fahrwerk zu verbauen :)

sun-man
2016-02-10, 10:05:47
Nu rum es anzusprechen. Das die Kiste DEUTLICH mehr Unterhalt als ein A3 nimmt sollte Dir klar sein. Da sind auch gerne mal 255'er fällig statt 205'er oder was auch immer der A3 hat. Ölwechsel bei der STronic sollte er auch schon haben, sind wohl alle 60.000 fällig.
Beim umhören in Audi/BMW/Mercedeslager wegen Reparaturkosten Werkstattkosten sagen selbst Audifans das Audi von den 3 Marken am teuersten ist - auch wegen Kleinigkeiten.

Ansonsten: Naja, halt ein weiterer Audi im üblichen langweiligen Audidesign. Ich bin allerdings auch kein Audiliebhaber.

hesTeR-
2016-02-10, 11:51:34
Hey, danke für die rege Diskussion sehr cool. :)

Ein RS4 kommt nicht in frage, klar super geiles auto aber ich brauch nen Diesel und das ist dann doch etwas over the top.

Da kommen wir auch zu einem weiteren Punkt als Diesel gibt es den A3 nicht in wesentlich besserer Motorisierung. Zudem kommt ganz wichtig das das Auto trotz Sportfahrwerk jetzt schon unruhig ist bei 200+

Zum Punkt Unterhalt das ist mir klar. aber finde ich durchaus noch handelbar, grade wenn man eine sehr gute freie werkstatt hat.

Jetzt zum Punkt A4, klar der A4 ist mit selber Ausstattung und selben KM 1-2 tausend Euro billiger aber ich brauche vom platz keinen Kombi.

A4 wäre aber natürlich bei einem guten Angebot trotzdem eine Option aber finde den A5 sehr viel schnittiger und cooler.

Im Leasing kostet ein A5 sportback 3.0 245 ps knapp 450 euro finde ich ganz schön viel.

Ansonsten ist es glaube ich Geschnackssache, ich liebe Audi einfach :D

Argo Zero
2016-02-10, 11:59:06
Neu oder als Jahreswagen?
Audi hat nicht wenig Wertverlust in den ersten 1-2 Jahren.

Eco
2016-02-10, 12:03:40
Gibts den A3 nicht mit ~190 PS als Diesel? Das ist schon signifikant.

Aber ok, scheint so, als hättest Du Dich eh schon in den A5 mit dem großen Diesel verguckt, also nimm ihn. Muss ja nicht alles ein Vernunftkauf sein. ;)

Neu oder als Jahreswagen?
Audi hat nicht wenig Wertverlust in den ersten 1-2 Jahren.
Steht eine Seite vorher, 3.5 Jahre.

hesTeR-
2016-02-10, 12:04:04
also da 25k mein maximum ist gibts die dann nicht, da würde man nen A3 bekommen mit 10k gelaufen 2.0 tdi mit 160 ps, klar besser als meiner aber das wäre mir das geld dann echt nicht wert.

die niedriegste laufzeit liegt beim A5 bis 25k so bei ca. 80.000 und dann das Facelift Modell bj 2012 wie von mir verlinkt.

Gibts den A3 nicht mit ~190 PS als Diesel? Das ist schon signifikant.

Aber ok, scheint so, als hättest Du Dich eh schon in den A5 mit dem großen Diesel verguckt, also nimm ihn. Muss ja nicht alles ein Vernunftkauf sein. ;)


Steht eine Seite vorher, 3.5 Jahre.

ja gibt es das wäre dann sowas

http://ww3.autoscout24.de/classified/278586216?asrc=st|as

auch ziemlich geil aber dann hätte ich das problem platz und das problem Laufruhe über 200km noch immer.

zudem meine frage, ich hab dann ja noch imemr nur 2l hubraum und "nur" 50 ps mehr, merkt man das wirklich so stark ?

Eco
2016-02-10, 12:16:00
Ja, merkt man schon recht deutlich. "So stark" ist natürlich relativ. Am besten alles mal probefahren. Allerdings wirst Du dann ziemlich sicher den A5 wollen. ;)

hesTeR-
2016-02-10, 12:18:50
ja und ich meine ein A5 3.0 l tdi sollte man ja wenn alles normal läuft auch deutlich über 200 tausend km fahren können. Habe ich mit meinem vormaligem Audi auch gemacht ohne Probleme.

findet ihr die Laufleistung den so viel ? bei dem von mir verlinkten Modell ? und was sagt ihr zu Ausstattung ? fehlt was was man braucht ?

ach ja mein A3 fahre ich mit 225/40ZR18 ;) und verguckt in den A5 kann man schon sagen, finde das Auto halt sehr sehr schick und finde es macht auch gut was her. Dazu hat es nen guten Motor, ist schnell zudem noch einigermasten Sparsam und so ein Auto für 25 tausend finde ich halt ne überlegung wert.

Monkey
2016-02-10, 12:28:01
Also knapp 90tkm für 25t€ finde ich jetzt nicht so fantastisch aber das mag jeder anders einschätzen.

Würde an deiner Stelle wirklich nochmal überlegen. Jeder ist da anders aber als meine bessere Hälfte zB ihren Alfa bekommen hat dachte ich 1 Woche wow wow wow wie toll. Jetzt hat sich die Euphorie gelegt und es ist einfach ein Auto, toll, hab auch kein Problem damit eher mit meinem uralten Omega längere Strecken zu fahren statt dem Alfa. Wie gesagt, das Alltagsauto ist jetzt nur ein Auto aber der 5stellige Betrag aus der Socke ist weg.

Andererseits krieg ich immer noch ein debiles Grinsen wenn ich mitm Impreza ne Runde knatter.

Aber da ist ja jeder anders.

Eco
2016-02-10, 12:34:07
Laufleistung ist eigentlich kaum was für einen 6-Ender. Früher hätte man wohl gesagt, der ist grad mal eingefahren. Aber da moderne Diesel immer komplexer und damit auch anfälliger werden, und auch der Rotstift regiert, gilt das nicht mehr so ganz.
Würd halt mal in Auto-Foren querlesen (z.B. Motor-Talk), ob Probleme mit dem Motor bekannt sind. Allgemein sind 6-Zylinder aber immer noch robuster als 4-Zylinder, was man so liest. Zudem sind sie i.d.R. auch laufruhiger und klingen meist besser.

sun-man
2016-02-10, 12:46:23
Naja, die Motoren sind doch die eine Seite. Ladedruck und Co haben sicherlich nen Einfluss - die Anbauteile sind und bleiben das was immer und immer wieder Probleme macht. Einspitzdüsen die verrecken, Turbos die kaputt gehen - oder eben der Rest des Autos. Dämpfer, Lader, div. Querlenker usw usw..

Auch noch ne nette Quelle: http://www.autoplenum.de/Auto/AUDI/A5

hesTeR-
2016-02-10, 12:48:00
ja da in den Foren bin ich aktiv und der Motor wird extrem gelobt (wie das ganze Auto) :)

Bin mir halt etwas unsicher weil es (zumindest für mich) echt viel Kohle ist. Aber ich bin jetzt 30 und hab einfach bock auf so ne geile Kiste.
Einen meiner A3 hab ich damals mit 180 tausend gelaufen gekauft und hab den auch mit 240 tausend noch verkauft, hatte in der Zeit null Probleme mit dem Auto, war echt genial.

Deswegen wäre einfach meine Hoffnung das ich den mit knapp 90 gelaufen auch lange fahren kann.

und kanpp 90k für 25k KM das kommt natürlich immer aufs Auto an. für das Geld bekomme ich auch 2 neue Dacia wenn man so will ;)

sun-man
2016-02-10, 12:54:04
Oder einen öden Audi.

Mach halt, wenn er Dir gefällt und Du das Geld hast. Das kann Dir nun wirklich keiner abnehmen und es kann keiner ins Auto reinschauen. Wenn der die Kilometer nur gebraten wurde wars das halt relativ schnell - dafür gibts dann auch Versicherungen oder ggfs eben mal 2000€ extra (Turbo).

Monkey
2016-02-10, 13:09:23
j

Bin mir halt etwas unsicher weil es (zumindest für mich) echt viel Kohle ist. Aber ich bin jetzt 30 und hab einfach bock auf so ne geile Kiste.
Einen meiner A3 hab ich damals mit 180 tausend gelaufen gekauft und hab den auch mit 240 tausend noch verkauft, hatte in der Zeit null Probleme mit dem Auto, war echt genial.

Deswegen wäre einfach meine Hoffnung das ich den mit knapp 90 gelaufen auch lange fahren kann.

und kanpp 90k für 25k KM das kommt natürlich immer aufs Auto an. für das Geld bekomme ich auch 2 neue Dacia wenn man so will ;)

Da du den ja eigentlich eh haben willst sag ich mal so...kauf den! Jetzt! Gibt nix ätzendereres als sich ein Vernunftauto zu kaufen wenn man dann eh jedes mal den Kopf verdreht weil man seinen "Traumwagen" sieht - und wenn du merkst das es doch nichts für dich ist verkaufst du denn halt in einem Jahr mit 120tkm und machst evtl 1-3k Verlust was u.U. immernoch weniger ist als würdest du ihn für 1 Jahr leasen.

EDIT: Aber wenn du nach 2 Monaten denkst "toll ist auch nur ne Karre und 25k für trallafitti sind weg :(" denk an meine Worte ;)

Eco
2016-02-10, 13:20:16
Wenns hilft, ich hab ähnliche Überlegungen hinter mir, und freu mich nach 3 Jahren immer noch jeden Morgen, auf mein Bauchgefühl gehört zu haben. Freude am Fahren ist halt auch was. ;)

Wenns finanziell passt, nimm ihn.

hesTeR-
2016-02-10, 14:13:20
:)
Danke Leute, hilft echt weiter nochmal so mehr Meinungen zu hören.

Könnt ihr nochmal über die Ausstattung rüber gucken ? Fehlt euch da was bzw was fehlt überhaupt ?

Was halt auch ne Überlegung ist, man zersägt jeden Firmenwagen (meist alles 2.0 tdi) jeden GTD, jeden GTI (jetzt mal angenommen alles Serie) alles bis zum 530d, erst der 535D zieht da wohl weg Mercedes E300 ebenfalls.... an kleinwagen und sowas braucht man auch kaum denken.... :D

Also ich finde man bekommt für 25.000 € schon sehr viel geiles Auto fürs Geld.
Mein A3 8PA sieht auch nach paar jahren noch Absolut modern aus, das hoffe ich beim A5 facelift halt auch. Es kommt zwar jetzt 2016 ein neuer trotzdem sieht der alte nicht alt aus was ich zb beim Golf 6 total schlimm finde.

sun-man
2016-02-10, 14:23:24
Naja, Austattung ist ja nahe Buchalter-Minimal. Für mich wäre allerdings das wichtigste drin: Xenon; Tempomat, Regensensor. Garage hast Du ja hoffentlich?

hesTeR-
2016-02-10, 14:38:23
Eine Garage hab ich an meinem Haus mit dran ja

Was er hat und mir wichtig ist sind Xenon, Navi, Klima, Tempomat.
Finde das Schiebedach und die Sitzheizung ganz nett als Bonus.

Du meinst ja es ist Minimal Ausstattung, was fehlt denn was nice to have ist ? Kenne mich mit Voll ausstattung nicht so gut aus.

sun-man
2016-02-10, 14:47:45
Guck doch in die Austattungsliste ;). Sportlenkrad....Klimakomfortsitze....Sitzmemory....autom. abblendende spiegel (Gläser sind vermutlich ebenso sündhaft teuer wie bei BMW)....Diebstahlwarnanlage...skidurchladesystem....großes Soundsystem....DAB (find ich aj endgeil wenn man DAB im Auto hat)...Bluetooth....

Steht halt nicht viel da. Wer weiß was er wirklich alles hat. Gerade weil ich von einem total beschissenen Soundsystem bei BMW komme wäre mir ein GUTES Soundsystem wichtig. Muss dann auch nicht die HighClass sein ;). Das Skisystem könnte ja interessant sein wenn Du in den Skiurlaub fährst.

MartinRiggs
2016-02-10, 15:29:22
Auf jedenfall probesitzen und probefahren, auf den Bildern sieht es aus als hätte der A5 die billigsten Sitze drinne und die könnten recht bescheiden sein.

Eco
2016-02-10, 15:41:55
:)
Könnt ihr nochmal über die Ausstattung rüber gucken ? Fehlt euch da was bzw was fehlt überhaupt ?

Mir fehlt da nix wesentliches. Navi evtl, scheint nicht das große zu sein? Ja, und die Felgen gehn gar nicht, aber die willst Du ja eh ersetzen.

Was halt auch ne Überlegung ist, man zersägt jeden Firmenwagen (meist alles 2.0 tdi) jeden GTD, jeden GTI (jetzt mal angenommen alles Serie) alles bis zum 530d, erst der 535D zieht da wohl weg Mercedes E300 ebenfalls.... an kleinwagen und sowas braucht man auch kaum denken.... :D

Na, bleib mal auf dem Teppich. Bis GTD wird wohl den Kürzeren ziehen, GTI wird schon enger, 530d wird sicher nicht "zersägt". Sofern sowas wichtig ist. ;)

hesTeR-
2016-02-10, 17:08:11
das war auch mehr ein Spaß um die Leistung etwas einzuordnen ;) deswegen schrieb ich ja auch BIS zum 530D nicht den 530D hast du nen 530D ? schriebst ja freude am Fahren gg

eXodia
2016-02-10, 17:33:45
@hesTeR-: Du willst ihn doch offensichtlich haben; also kaufen :) Da brauchen wir jetzt auch nicht lange nach Alternativen suchen - damit würdest du nicht glücklich werden.

Könnt ihr nochmal über die Ausstattung rüber gucken ? Fehlt euch da was bzw was fehlt überhaupt ?

Ist dies das große Navi? Das wäre wahrscheinlich wirklich recht wichtig. Sonst wäre noch ganz nett: S-line, anklappbare Außenspiegel, das Audi Äquivalent zu "Shadow Line" bei BMW (ich finde diese Chrome-Leiste um die Fenster furchtbar), autom. abblendende Spiegel, autom. Tempomat (hält den Abstand zum Vorausfahrenden automatisch).

Regards

Schnoesel
2016-02-10, 17:42:28
Also ich sehe das so, klar kann man immer nach P/L kaufen aber dann wirst eben auch nicht in deine Garage kommen und eine Grinsen im Gesicht haben jedesmal wenn du die Kiste siehst. Hab auch vorher nicht gedacht dass es bei mir so sein würde aber habe mir kürzlich auch mein "Taumauto" gekauft das im Rahmen meines Budgets lag (30k) und habs nicht bereut ganz im Gegenteil. Wars vernünftig? Nein sicher nicht! Würde ichs wieder machen ? Auf jeden Fall!

Vor allem wenn du viel Zeit im Auto verbringst wird es sich lohnen.

Was aber bei aller Emotion wichtig ist. Lass dir Zeit bei deiner Entscheidung. Die ersten Angebote sind meist nicht die Besten. Ich habe mir fast 4 Monate Zeit gelassen bis ich mich entschieden hab und dann per Zufall ein Angebot bekommen, das ich nicht ablehnen konnte (Jahreswagen mit grade mal 2990 km drauf + die Austattung die mir wichtig war).

PS: Den A5 find ich geil aber am Besten kommt er als Coupe.

Monkey
2016-02-10, 18:24:50
Könnt ihr nochmal über die Ausstattung rüber gucken ? Fehlt euch da was bzw was fehlt überhaupt ?




Also ohne Leder ist doof imho, und so ganz ohne minimalste Verspoilerung kommt auch nicht schick. Gibts kein mit S-Line und etwas mehr "drinnen"?

Oid
2016-02-10, 18:36:38
Moin Leute,

fahre momentan einen A3 Sportback 2.0 tdi mit 140 PS. Bin damit eigentlich auch ganz zufrieden.
Fahre pro Jahr ca. 30.000 km davon ca. 60% Autobahn 30 % Landstraße 10 % Stadt.

Der A3 ist für den Alltag für mich ein super Auto, was mich jedoch stört ist folgendes:

Ich fahre viel im Norden/Osten hier sind die Autobahnen leer und der Audi fährt nicht über 230 km/h

Teilweise würde ich mir wünschen das die Beschleunigung von 100 auf 200+ doch schneller geht, grade wenn man wieder einer mit 120 km/h auf die linke zieht und man wieder komplett hoch beschleunigen muss.

Was dann noch ein Bonus wäre, wäre das ich ab und zu doch gerne mal mehr platz hätte. Anfang März gehts nach Süd tirol in SKi urlaub, das passt zwar alles rein aber wird schon knapp.

Was ich mir auch erhoffe ist das das Auto bei 200+ etwas ruhiger auf der straße liegt, der a3 durch die doch kleine Form wird dann schon etwas unruig.

Möchte zu 110% bei Audi bleiben und habe mir ein A5 Sportback Facelift 2012 ausgesucht. 3L TDI 245 ps mit s tronic

Hab mir jetzt dieses Modell ausgesucht weil das bei mir in der nähe steht. Gute Felgen würde ich Dann noch Nachkaufen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/audi-a5-sportback-3-0-tdi-quattro-navi-gsd-xenon-gyhum-bockel/219800286.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

was sagt ihr dazu ? wie ist eure Meinung zu dem Auto und allgemein zu dem vorhaben.

http://www.autohof-reimers.de/mobile-pics/43.1/640x480/A041467_5.jpg
Die Entscheidung für ein neues Auto scheint ja schon fast festzustehen.

Aber hast schon mal daran gedacht deinen "chippen" zu lassen? Es ist teilweise schon erstaunlich, was man mit einer Optimierung am Steuergerät noch alles aus einem Turbo-Motor rausholen kann. Jetzt nicht unbedingt viel mehr PS, aber besserer Drehmomentverlauf (z.B. besser auf's Getriebe abgestimmt).
Wieviel man aus einem 2.0 TDI noch rausholen kann, ließe sich bestimmt in einschlägigen Foren ergoogeln :D

Eco
2016-02-10, 18:48:17
hast du nen 530D ? schriebst ja freude am Fahren gg
Nee, 330d. Aber sehr aufmerksam. ;)

hesTeR-
2016-02-10, 19:09:49
also leder mag ich überhaupt nicht. Weder als Couch noch als Autositz. Deswegen finde ich Stoff schon ganz gut.

Ja mit dem chippen hab ich drüber nachgedacht. aber dann wäre er evtl etwas schneller und spritziger aber dann trotzdem nicht Stabiler und ich hätte auch nicht mehr Platz.

Habe jetzt mal beim Autohaus die genaue Ausstattung angefragt.

Klar S-line wäre schick aber ist dann meist auch nochmal teurer oder halt mehr KM aber ich guck auf jedenfall auch nach welchem mit s line aber es ist halt auch nicht "extrem" der unterschied.

http://www.motor-talk.de/bilder/a5-facelift-vergleich-sline-ext-non-sline-ext-g68731753/front-i207788307.html

BUG
2016-02-10, 19:39:40
Wäre ggf. noch die Frage ob die Umwelt-Zone in näherer Zukunft ein Problem für dich werden könnte. Wenn ich das richtig sehe, ist der A5 3.0TDI nur ein EURO5 Diesel, wenn es so kommt wie in der EU diskutiert wird dürfen ab 2017 nur noch Dieselfahrzeuge mit EURO6 in die Umweltzone fahren.

Edit: Der Händler hinterlässt auch folgenden Hinweis: *Fahrzeug kann von der Abgasrückrufaktion betroffen sein!
Vermutlich hat der 3.0TDI aber nur in den USA ein Problem, da die NOX / Feinstaub Grenzwerte strenger sind und/oder wegen einem unzulässigen Defeat Device.

Gruß
BUG

135i
2016-02-10, 20:55:44
Mal Abseits von Abgasen: RS3 muss nen ziemlicher "Griff ins Klo" sein. Nach paar 1000km ->Winkelgetriebe suppt+Gestank. Ausserden ->Bremsen hinten nutzlos, da alles auf die Vorderachse drückt :D Vorsprung durch Technik halt.
Gibt da nen Heulteil bei MT

Seltsamerweise hab ich auf meiner Pendlerstrecke (400km einfach) , noch nie so ne Gurke angetroffen. :(

eXodia
2016-02-10, 21:08:06
Ja mit dem chippen hab ich drüber nachgedacht. aber dann wäre er evtl etwas schneller und spritziger aber dann trotzdem nicht Stabiler und ich hätte auch nicht mehr Platz.

Was willst du denn ein Auto mit solch einer Leistung chippen? Würdest du 25k€ für ein Auto ausgeben, welches gechippt ist? Das würde ich mir gut überlegen und mMn definitiv lassen, auch mit Hinblick auf den Wiederverkaufswert.

@Topic: nach der Zwischenwinterwäsche
http://abload.de/img/img_20160122_145421e0q44.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20160122_145421e0q44.jpg)

Regards

135i
2016-02-10, 21:10:57
@Topic: nach der Zwischenwinterwäsche
http://abload.de/img/img_20160122_145421e0q44.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20160122_145421e0q44.jpg)

Regards

:up:

hesTeR-
2016-02-10, 21:17:58
es geht nicht darum den A5 zu chippen sondern meinen A3 meinte er.

eXodia
2016-02-10, 21:28:20
es geht nicht darum den A5 zu chippen sondern meinen A3 meinte er.

Achso, sry, dann habe ich das falsch verstanden. Aber dann trifft das Gleiche mMn trotzdem zu, denn das wird dem Wiederverkaufswert deines A3 sicherlich nicht gut tun. Außerdem willst du den ja gar nicht chippen, sondern dir deinen Traum vom A5 Sportback erfüllen :)

Regards

Plutos
2016-02-10, 21:29:45
Finde den A5 mindestens 5.000€ zu teuer, für 18-20k€ wäre er IMHO attraktiv. Dürfte schwer werden, mit Verhandeln da hin zu kommen.
Bin mir aber nicht sicher, was ich zur "Diskussion" noch beitragen soll, wenn einfach nur eine "geile Karre zum Firmenwagen-Zersägen" gesucht und gewollt ist. Klar: kaufen! Alternativlos! Aber doch nicht so eine Pseudodiskussion, wenn die Entscheidung eh schon gefallen ist. :wink:

hesTeR-
2016-02-10, 21:41:07
hmm gibt auch glaube ich in ganz deutschland kein a5 mit den daten und der lauf leistung zu dem Preis oder wie kommst du jetzt auf den Preis ?

außerdem wieso pseudo diskussion ? ich zumindest freue mich über die diskussion und die beteiligung und habe schon einige gute tipps erhalten.

und hänge dich bitte nicht an dem firmen wagen zersägen auf, das war wie gesagt ein spaß

Monkey
2016-02-10, 21:53:45
Häng dich daran nicht auf, ich find die "Diskussion" mal recht entspannt fürs 3dc (bis jetzt :D). Hab vorhin auch mal geschaut, deiner da ist der günstigste in ganz D mit 245ps. Die anderen bis 25€ waren alles 204PS Varianten.

Was hast du denn an ++ für Felgen eingerechnet? Evtl wäre es sinniger das direkt in die 25k zu stecken und einen zu suchen der vielleicht 28k kostet aber dafür etwas schicker ab Werk ist :)

hesTeR-
2016-02-10, 22:07:43
also hab jetzt 1500-1700 € für die Felgen gerechnet.

Habe es bei meinem A3 genau so gemacht, die Standard Alufelgen 17 zoll habe ich als Winterräder und hab mir dann 18 Zoll gekauft fürn Sommer.

ja die 204 PS möchte ich persönlich nicht, ich kenn mich und dann gibts in 2 Jahren wieder nen neun weil ich denke hätte hätte ich ich doch bloß den großen genommen :D

Die hab ich jetzt wie gesagt in 18 zoll auf meinem A3 und ich glaube die würde ich auch dann in 20 zoll auf den A5 machen oder halt 19 zoll Rotor aber das entscheide ich dann wenn ich ein Auto habe ;)

http://www.tuning-lifestyle.de/documents/image/25/2564/23Apr2015-0036.jpg

eXodia
2016-02-10, 22:20:00
Auch wenn du den bestimmt schon gesehen hast, was sagst du zu dem:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=218994885&doorCount=FOUR_OR_FIVE&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&scopeId=C&zipcode=&isSearchRequest=true&climatisation=&usageType=PRE_REGISTRATION&fuels=DIESEL&ambitCountry=DE&transmissions=AUTOMATIC_GEAR&usage=USED&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&minFirstRegistrationDate=2012-01-01&maxMileage=100000&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&minPrice=20000&maxPrice=30000&minCubicCapacity=2600&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=31&pageNumber=1
"Nur" 3k€ mehr, dafür 16kkm weniger + schicke Felgen. Da müsstest du eben sehen, ob du dich mit den Sitzen anfreunden könntest. Edit: Ok, sehe gerade, dass der Zierleisten aus Holz hat :freak:

Sonst wäre evtl. der auch noch ganz nett - Kosten und Laufleistung sind da relativ ähnlich; nur die Felgen schon (halbwegs) brauchbar:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=217280169&transmissions=AUTOMATIC_GEAR&usageType=PRE_REGISTRATION&scopeId=C&climatisation=&fuels=DIESEL&zipcode=&ambitCountry=DE&isSearchRequest=true&usage=USED&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&minPrice=20000&maxPrice=30000&minFirstRegistrationDate=2012-01-01&maxMileage=100000&minCubicCapacity=2600&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=31&pageNumber=1#

Regards

hesTeR-
2016-02-10, 22:32:14
Hey,

erstmal danke für die Links :) ja mit Leder geht echt nicht, auch weil ab und zu der Hund von meiner Freundin mit fährt und ich kann Leder auch Absolut nicht ab. Ich Kitesurfe und sitze deswegen auch öfter mal mit Boardshorts im Auto und wenn dann da die haut an den Sitzen klebt ihhhh :tongue::biggrin: und diesen gefühl aleine ne :D aber trotzdem danke.

Der zweite sieht ganz gut aus, aber dann würde ich da ein Silber bevorzugen. Finde das Blau etwas spießig. Am liebsten hätte ich ja ein In Daytona Grau.

Insgesamt scheint das Angebot aber ganz gut zu sein um 80k gelaufen und ca. 25 tausend, zumindest finde ich von P/L momentan kein besseren.

was fährst du eigentlich ? :) ist das nen 330er touring ?

Oid
2016-02-10, 22:38:11
hmm gibt auch glaube ich in ganz deutschland kein a5 mit den daten und der lauf leistung zu dem Preis oder wie kommst du jetzt auf den Preis ?

Setz die 25k€ einfach mal in ganz dicke Klammern und mach mit dir einen Preis aus, mit dem du Leben könntest.

Wenn man sich ein wenig informiert, kann man auch gut drücken. 5% gehen eigentlich immer.
Mal ganz konkrekt zu dem A5:
- Er ist nicht als "unfallfrei" ausgewiesen: Einfach mal nachfragen, ob er einen Bums hatte und nachschauen, ob irgendwo nachlackiert wurde. Wenn er einen Unfall hatte, aber sauber repariert wurde, kein Problem: Das heißt Preis drücken :D
- In der Liste steht nur "Scheckheft": Lückenlos bei Audi?
- Über Ausstattung informieren: Was hat er, was hat er nicht?
- bei 86kkm könnte der Innenraum schon Gebrauchsspuren haben, wobei es da bei Audi wohl nicht viel zu beanstanden geben wird
- Auf mobile.de wurde er wohl schonmal reduziert, die Interessenten scheinen also nicht gerade Schlange zu stehen (kann aber auch ne Masche sein)
- Natürlich die Felgen :D
- Nicht zu vergessen die ganze VAG-Diesel-Abgas-Geschichte

2k€ drücken, sollte auf jeden Fall noch drin sein.

Sorry, falls das jetzt alles ein alter Hut war :D

hesTeR-
2016-02-10, 22:45:55
nene super tipps danke :)

Witzig ist das ich diese fragen vor ca. 4 Stunden dem Verkäufer geschickt habe
Könnten Sie mir die genaue Ausstattung des Fahrzeuges zukommen lassen ?
Wichtig wäre mir zB. welche Sitze sind verbaut, ist ein großes Navi verbaut, autom. abblendende Spiegel, autom. Tempomat, welches Audio-System ist verbaut, inkl. welcher Bereifung kommt das Fahrzeug und wie ist der Zustand dieser, ist das Fahrzeug unfallfrei, wurden die Inspektionen direkt bei Audi durchgeführt und können Sie mir etwas zum Vorbesitzer sagen, Privat, Leasing ?

hatten also scheinbar die selben Fragen :D

Aber klar gehandelt werden muss natürlich. Also mein Maximum sind eigentlich diese 25k Euro.
Alles was drunter ist wird dann 1-2 Monate später in die Felgen investiert passend zum wechsel auf Sommerreifen.

eXodia
2016-02-10, 22:50:13
Hey,

erstmal danke für die Links :) ja mit Leder geht echt nicht, auch weil ab und zu der Hund von meiner Freundin mit fährt und ich kann Leder auch Absolut nicht ab. Ich Kitesurfe und sitze deswegen auch öfter mal mit Boardshorts im Auto und wenn dann da die haut an den Sitzen klebt ihhhh :tongue::biggrin: und diesen gefühl aleine ne :D aber trotzdem danke.

Stimmt, das mit dem Leder kann ich gut nachvollziehen. Leder hätte ich persönlich auch nicht genommen.

Der zweite sieht ganz gut aus, aber dann würde ich da ein Silber bevorzugen. Finde das Blau etwas spießig. Am liebsten hätte ich ja ein In Daytona Grau.

Insgesamt scheint das Angebot aber ganz gut zu sein um 80k gelaufen und ca. 25 tausend, zumindest finde ich von P/L momentan kein besseren.

Ich kenne mich bei Audi zwar nicht so aus, aber was sagst du zu:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221616603&scopeId=C&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&transmissions=AUTOMATIC_GEAR&isSearchRequest=true&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&usageType=PRE_REGISTRATION&ambitCountry=DE&doorCount=FOUR_OR_FIVE&usage=USED&fuels=DIESEL&export=NO_EXPORT&minPrice=20000&maxPrice=30000&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&minFirstRegistrationDate=2012-01-01&maxMileage=100000&minCubicCapacity=2600&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=31&pageNumber=1
Auch wenn es da noch keine Bilder gibt, klingt der doch eigentlich top, oder übersehe ich da was? 3k€ mehr, dafür nur 75Tkm, S-line, Adaptive Cruise Control, automatisch abblendende Spiegel, etc. Wenn da noch keine Bilder drin stehen, kann das auch ein gutes Zeichen sein, da er relativ frisch zu sein scheint. Würde da auf jeden Fall mal anrufen (wenn er dir zusagt). Brilliantschwarz klingt eigentlich auch ganz :cool:

was fährst du eigentlich ? :) ist das nen 330er touring ?

520d M-Sport Touring Sport-Automatik, mit diversen Paketen (großes Navi, Head-Up, Adaptive Cruise Control, automatisch abblendende Spiegel, adaptives Kurvenlicht, ambiente Beleuchtung, Alcantara, große Display-Kombi, etc.): it has adjustable everything :biggrin:

Regards

hesTeR-
2016-02-10, 22:54:27
Ich kenne mich bei Audi zwar nicht so aus, aber was sagst du zu:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...1&pageNumber=1
Auch wenn es da noch keine Bilder gibt, klingt der doch eigentlich top, oder übersehe ich da was? 3k€ mehr, dafür nur 75Tkm, S-line, Adaptive Cruise Control, automatisch abblendende Spiegel, etc. Wenn da noch keine Bilder drin stehen, kann das auch ein gutes Zeichen sein, da er relativ frisch zu sein scheint. Würde da auf jeden Fall mal anrufen (wenn er dir zusagt). Brilliantschwarz klingt eigentlich auch ganz

klingt gut, sind aber halt fast 4k mehr :D ist auch ne stange Geld.

der dürfte eigentlich aussehen wie dieser hier

http://ww3.autoscout24.de/classified/284014441?asrc=st|as

ist halt auch echt geil, ich finde den sportback auch wesentlich geiler als das coupe, außer es ist ein rs5 ;)

520d M-Sport Touring Sport-Automatik, mit diversen Paketen (großes Navi, Head-Up, Adaptive Cruise Control, automatisch abblendende Spiegel, adaptives Kurvenlicht, ambiente Beleuchtung, Alcantara, große Display-Kombi, etc.): it has adjustable everything :p

schönes Auto, wie ist deine Meinung zu den ganzen Extras ? Ich bin ja immer so auf dem tripp navi, klima, xenon und gut ist :D alles andere ist on top nice to have

ok das ist natürlich schon ganz geil

https://www.youtube.com/watch?v=FP7lEaXDT1I :D

eXodia
2016-02-10, 23:12:00
klingt gut, sind aber halt fast 4k mehr :D ist auch ne stange Geld.

der dürfte eigentlich aussehen wie dieser hier

http://ww3.autoscout24.de/classified/284014441?asrc=st|as

Und gerade wenn du den von Autoscout mit dem http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221616603&scopeId=C&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&transmissions=AUTOMATIC_GEAR&isSearchRequest=true&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&usageType=PRE_REGISTRATION&ambitCountry=DE&doorCount=FOUR_OR_FIVE&usage=USED&fuels=DIESEL&export=NO_EXPORT&minPrice=20000&maxPrice=30000&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&minFirstRegistrationDate=2012-01-01&maxMileage=100000&minCubicCapacity=2600&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=31&pageNumber=1 vergleichst, scheint letzterer doch ein echt gutes Angebot zu sein. Klar ist 4k€ mehr eine Stange Geld, dafür hat er aber 10Tkm weniger, schöne Felgen (du sparst also weiter, denn es geht schließlich nur ums sparen ;)), S-line, Adaptive Cruise Control, etc. Entsprechend sollte der auch seinen Wert besser halten (und schon sind wir wieder beim sparen ;)).

schönes Auto, wie ist deine Meinung zu den ganzen Extras ? Ich bin ja immer so auf dem tripp navi, klima, xenon und gut ist :D alles andere ist on top nice to have

Das große Navi war für mich Ausschlusskriterium. Auch das Head-Up Display möchte ich nicht mehr missen, wobei das, wenn ich ehrlich zu mir selber bin, eher ein nice to have ist. Aber um ehrlich zu sein, teile ich da teilweise deine Meinung. "Eigentlich" braucht man nur das große Navi, Automatik, Klima und Xenon - den Rest hat das Auto auch so. Allerdings habe ich mich mittlerweile schon an die ganzen Extras gewöhnt und sie machen das Leben doch auch spürbar leichter, deswegen nur teilweise ;) Gerade auch zB Adaptive Cruise Control. Da gewöhnt man sich schnell daran: man fährt damit sicherer und kann sich ab und zu etwas zurück nehmen. Anklappbare Spiegel sind auch, wenn man dann doch mal in der Stadt unterwegs ist, sehr nützlich. Achso, und was er auf jeden Fall haben sollte, mMn, ist Verkehrszeichenerkennung. Ich empfinde das als große Erleichterung, da man einfach immer weiß, wie schnell man gerade auf einer Straße fahren darf.

Regards

drdope
2016-02-11, 07:09:46
@hesTeR-
Lass dir bei der Suche Zeit und stress dich nicht selbst; wenn du "dein Traumauto" suchst ist Eile kein guter Berater.
Mach dich schlau, was es konkret an Modell- und Ausstattungsvarianten und Extras gab und leg dir eine Liste mit "muß/kann/danke nein" an.
Geh bei der Farbwahl keinen Kompromiss ein. Ggf. besser noch ein wenig sparen und genau die Kiste finden, die zu 100% das ist was du willst, als vermeintlich ein paar 1000€ zu sparen und etwas bekommen, mit dem du später nicht zufrieden bist.
;)

PS
Wenn ich das auf die Kette gekriegt habe, meine Wunsch-Elise mit Honda-Umbau zu finden* , sollte das bei einem Volumenmodell, wie dem A5 imho auch machbar sein.
*Anzahl der Angebote idR <10 in ganz Europa, die interessantesten waren nicht bei den großen Verkaufportalen gelistet, sondern wurden max. in Lotus-Foren gehandelt;
Die Kiste, die ich am Ende gekauft habe, war nie irgendwo im Netz inseriert, der ganze Deal lief über bestehende private Kontakte.

Und last but not least:
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen.

John Ruskin (1819-1900) (http://www.iposs.de/1/)



Das das geht mit der Elise auch nur ist deren Grip so gut, dass du eigentlich 300PS brauchen würdest. Ansonsten helfen kalte Reifen und / oder nasse Fahrbahn. Im Hochsommer kann ich aber drauf lataschen wie ich will, da passiert einfach nix, was eigentlich für das Auto spricht.


Oder für die bei dir vorhandene Traktionskontrolle...
;)
Voll drauflatschen geht mit der Honda-Elli im trockenen in den ersten 2 Gängen nicht, das hat mir Anfangs mehrere "uhuihui-Momente inkl. spontaner Transpiration & heftigen gegen lenken beschert.

Wenn ich den Motor beim stumpfen geradeaus beschleunigen aus dem Stand bis zum Begrenzer (8600upm) ausdrehe, drehen beim Schalten in den zweiten und dritten Gang noch kurz die Hinterreifen durch.

Das ist im Alltag max. doof, weil der 2. Gang schon bis ca. 105km/h geht und das 6-Gang-Getriebe nach oben hin relativ kurz übersetzt ist.
Wenn man den Motor nicht ausdreht bevor man schaltet, landet man unterhalb des VTEC-Fensters von 5800upm.

Fun-Fact:
Bei ca. 5700upm leuchtet der Schaltblitz im org. Stack (Tacho/Drehzalmesser) auf, der signalisiert, daß (wenn noch der org. Rover-Motor verbaut wäre) man nun im optimalen Schaltbereich läge.
Mit dem Honda-Motor muß man nur schauen, daß das Ding kontinuierlich leuchtet.
:biggrin:

Ist leider abseits von Rennstrecken nicht wirklich machbar, wenn man sie noch alle beisammen hat...

Im Alltag schaut es eher so aus, das man von 2. Gang direkt in den 6. wechselt und beim Beschleunigen aus selbigen immer noch auf voraus fahrende KFZ aufläuft.
:(
Die Probleme reissen nicht ab.
:biggrin:

Argo Zero
2016-02-11, 09:16:21
Kann mir gar nicht vorstellen, dass die Traktion bei dir so übel sein soll.
Hochsommer + warme Reifen ist fast schon ein Spaßkiller so klebt die Hinterachse.
Bei den Temps im Moment geht das Driften dagegen noch ganz gut :)
Bin aber gerade auf der Suche nach einem BRZ/GT86 für stumpfe Alltagsfahrten und zum Quer fahren auf den schlechten Prius Reifchen. Mit der kurzen Achsübersetzung ist er auch schön spritzig.
Wegen den durchdrehenden Reifen beim Schalten: Was hast du für ne Schwungscheibe drin? Normalerweise sollte die Drehzahl schnell genug sinken, damit das nicht passiert.

drdope
2016-02-11, 10:25:21
Kann mir gar nicht vorstellen, dass die Traktion bei dir so übel sein soll.
Hochsommer + warme Reifen ist fast schon ein Spaßkiller so klebt die Hinterachse.

Im Kontext der optimalen Reifentemperatur ist die StVO ein nicht unerheblicher Störfaktor... auch schon im ollen MX-5.
:biggrin:

Franconian
2016-02-11, 11:06:05
Ich verstehe den A5 Sportback nicht. Wofür gibt es den? Wenn man 4 Türen will bekommt man doch für das gleiche Geld den A6, der bietet zudem noch mehr Platz (und ist von der Linienführung bzw Heck gefälliger, die C-Säule wirkt sehr seltsam am SB).

Marodeur
2016-02-11, 11:20:53
Wenn ich das richtig sehe ist der Sportback halt das gute alte "Fließheck". Nicht so limitiert wie ein olles Stufenheck aber auch nicht so ausladend wie ein Kombi (bzw. Avant auf Audideutsch).

Fand das für mich persönlich immer das ideale Konzept bei den normalen Autos, hat sich erst mit Kindern etwas geändert. Wobei selbst da ein FLH normal ausreicht. Wenn ich da den Mondeo FLH meiner Schwiegermutter ansehe, da geht doch einiges rein.

Backbone
2016-02-11, 11:51:02
Ich verstehe den A5 Sportback nicht. Wofür gibt es den? Wenn man 4 Türen will bekommt man doch für das gleiche Geld den A6, der bietet zudem noch mehr Platz (und ist von der Linienführung bzw Heck gefälliger, die C-Säule wirkt sehr seltsam am SB).


Der A6 ist bei gleicher Ausstattung deutlich teuerer, der A5 basiert schließlich auf den A4. Über die Linienführung des Sportback kann man trefflich streiten, einige verstehen es nicht andere finden sie eben toll. So what?

hesTeR-
2016-02-11, 11:59:04
Ich finde Den Sportback halt einfach sehr schön, einfach Persönlicher Geschmack. Beim Coupe finde ich sieht er aus wie auf 75% zusammen gestaucht. Ich hab die Linien Führung halt sehr gern.
Mir gefallen A4 und A6 auch sehr sehr gut, aber ich finde da einen A5 einfach ein tick sportlicher.
Der A6 FL wäre zudem auch zu teuer, bliebe der A4 FL aber da ziehe ich momentan den A5 einfach vor.

1337
2016-02-11, 12:07:05
klingt gut, sind aber halt fast 4k mehr :D ist auch ne stange Geld.

der dürfte eigentlich aussehen wie dieser hier

http://ww3.autoscout24.de/classified/284014441?asrc=st|as

ist halt auch echt geil, ich finde den sportback auch wesentlich geiler als das coupe, außer es ist ein rs5 ;)



schönes Auto, wie ist deine Meinung zu den ganzen Extras ? Ich bin ja immer so auf dem tripp navi, klima, xenon und gut ist :D alles andere ist on top nice to have



Genau lesen, der hat nur ein mobiles Navi anbei ;)

Ich kenne die Situation in der du steckst, Euphorie, Geld ist da, man will den Wagen sofort haben weil es scheinbar grade das perfekte Angebot ist. Bedenke aber: wenn es die Angebote jetzt gibt, gibt es sie auch morgen.

Ich hab meinen Wagen damals günstiger als marktüblich bekommen, habe dafür Abstriche in der Ausstattung gemacht. Diese hab ich nachträglich selbst aufgerüstet, +/- Null. Nun hätte ich das Geld einerseits direkt investieren können (wäre sogar da gewesen), aber da Autos auch mein Hobby sind war es nur halb so wild. Würde ich aber beim nächsten Auto nicht mehr machen, bin da sicher zu bequem für.

Nachgerüstet habe ich:
-komplette Lederausstattung
-Tempomat
-größere Felgen
-M-Sportlederlenkrad mit Schaltwippen

"Umgetauscht" habe ich:
-Navi Pro von 2006 gegen Navi Pro von 2014 :uup:
-Interieurleisten mit Alcantara aufgewertet


Thema Sportback: finde ich durchaus eine edle Linie, ebenso die Grandcoupés von BMW kann ich sehr gut leiden. Praktischer Nutzen, joa, angenehmer sich durch eine Tür zu quetschen als sich hinter den Vordersitz zu verbiegen finde ich :D

hesTeR-
2016-02-11, 12:17:10
@ 1337 danke für die tipps :)

es ging bei dem von dir geqoutetem Link nur um "Außen" der war ansonsten keine Option. :)

Es gibt auch neue Infos zu dem Wagen aus meinem Startpost.

Ist unfallfrei, Firmen Leasing Wagen, Scheckheft Lückenlos bei Audi, Inneraum Top, steht beim Händler seit 12/15 soweit alles sehr positiv.

Was schlecht ist ist das die Reifen wohl ziemlich runter sind (müssen neu) und Steinschlag in der Frontscheibe und die Typischen Steinschläge im Lack.

Ausstattung / Sonderausstattung

1. Airbag Fahrer-/Beifahrerseite

2. Anti-Blockier-System (ABS)

3. Antriebs-Schlupfregelung (ASR)

4. Antriebsart: Allradantrieb permanent

5. Außenspiegel asphärisch, links

6. Außenspiegel asphärisch, rechts

7. Außenspiegel elektr. verstell- und

heizbar, beide

8. Elektron. Stabilitäts-Programm (ESP)

Sonderausstattung:

1. AUX Anschluß

2. Anhängerkupplung (Kugelkopf

abnehmbar)

3. Audiosystem (Radio/CD)

4. Bi-Xenon-Scheinwerfer

5. Einparkhilfe vorn und hinten, optisch

(APS Plus)

6. Fahrassistent : Pausenempfehlung

7. Fahrer-Informations-System (FIS)

8. Gepäckraumabdeckung

9. Fensterheber elektrisch vorn + hinten

10. Isofix-Aufnahmen für Kindersitz

11. Klimaautomatik

12. Kopf-Airbag-System (Sideguard)

13. LM-Felgen

14. Lenksäule (Lenkrad) mech. Höhen-/

Längsverstellung

15. Nebelscheinwerfer integriert

16. Reifen-Reparaturkit

9. Geschwindigkeits-Regelanlage

(Tempomat)

10. Getriebe 7-Gang -

Doppelkupplungsgetriebe S-tronic

11. Innendekor : Alu

12. Innenspiegel mit Abblendautomatik

13. Lederlenkrad

14. Mittelarmlehne vorn

15. Multifunktion für Lenkrad

16. Multimedia (DVD-Laufwerk,2 SD-Karten-
Slots und 1 SIM-Slot)

17. Reifenkontroll-Anzeige

18. Rußpartikelfilter

19. Rücksitzlehne geteilt/klappbar

20. Seitenairbag vorn

21. Sitze vorn höhenverstellbar

22. Wegfahrsperre (elektronisch)

23. Wärmeschutzverglasung grün getönt

24. Zentralverriegelung mit Fernbedienung

17. Navigationssystem

18. Regensensor

19. Scheinwerferreinigungsanlage

20. Schiebe-/Hebedach elektr. (Glas) mit

Vorwahlautomatik

21. Sitzheizung vorn

22. Stop-Start-Anlage

23. Verglasung hinten abgedunkelt

nur nochmal als beispiel, finde das ist ein echt schickes und Sportliches Fahrzeug.... aber das bestimmt einfach Geschmackssache.

http://www.autohof-reimers.de/mobile-pics/43.1/640x480/A041467_2.jpg

Marodeur
2016-02-11, 12:48:42
Ich persönlich find allgemein silber- und grautöne ziemlich schrecklich. Dann lieber gleich schwarz. Aber ist eben auch Geschmackssache. ;)

AngelDust 32
2016-02-11, 13:34:58
Ich persönlich find allgemein silber- und grautöne ziemlich schrecklich. Dann lieber gleich schwarz. Aber ist eben auch Geschmackssache. ;)

Bei Schwarz sieht man gleich jedes Staubkorn. Zudem assoziiere ich Schwarz immer als Leichenwagen.

Silber Metallic ist da sehr viel pflegeleichter und auch zeitlos;
Das lässt sich auch nach 20 Jahren noch ansehen ohne Augenkrebs.

Pirx
2016-02-11, 13:40:17
Ich wäre für gelb.

Marodeur
2016-02-11, 14:26:34
Ich mag orange. ;)

Silber bzw. Grau ist für mich halt immer "Rentner- oder Vertreterkiste" und finds halt langweilig. Aber wie schon gesagt... Geschmäcker... ;)

Argo Zero
2016-02-11, 16:18:31
Im Kontext der optimalen Reifentemperatur ist die StVO ein nicht unerheblicher Störfaktor... auch schon im ollen MX-5.
:biggrin:

Schlechte alte Reifen auf die Hinterachse schnallen und das quer fahren macht sogar in der 30er Zone Spaß, ganz legal und so :freak:

Ich mag orange. ;)

Silber bzw. Grau ist für mich halt immer "Rentner- oder Vertreterkiste" und finds halt langweilig. Aber wie schon gesagt... Geschmäcker... ;)

Stimmt. Aber lässt sich danach besser wieder verkaufen, weil die Masse langweilige Farben bevorzugt. Deswegen ist meine erste Wahl immer: FOLIE :)

sun-man
2016-02-11, 16:42:26
Wäre ggf. noch die Frage ob die Umwelt-Zone in näherer Zukunft ein Problem für dich werden könnte. Wenn ich das richtig sehe, ist der A5 3.0TDI nur ein EURO5 Diesel, wenn es so kommt wie in der EU diskutiert wird dürfen ab 2017 nur noch Dieselfahrzeuge mit EURO6 in die Umweltzone fahren.

Edit: Der Händler hinterlässt auch folgenden Hinweis: *Fahrzeug kann von der Abgasrückrufaktion betroffen sein!
Vermutlich hat der 3.0TDI aber nur in den USA ein Problem, da die NOX / Feinstaub Grenzwerte strenger sind und/oder wegen einem unzulässigen Defeat Device.

Gruß
BUG

Auweia. Das höre ich ja jetzt zum ersten mal - oder nehme es erst jetzt wahr. Krass, da müsste ich ja dann nen Octavia ab 2015 kaufen, immerhin ist hier ja Rhein Main.

Monkey
2016-02-11, 20:08:00
Wenn das ernsthaft kommt werden die Innenstädte aber sehr sehr leer werden :ugly:

135i
2016-02-11, 20:41:49
Ich wäre für gelb.

War in den 90ern ganz schick: S4 in gelb und blau-schwarze Innenausstattung.
War noch Lehrling und der damals noch kleine Nützel, hatte in ner oberfränkischen Stadt , ne Ausstellung, aktueller Modelle veranstaltet . Seit dem Erlebnis war ich sehr, sehr fleissig :D

Mr.Ice
2016-02-11, 21:11:29
Mal Abseits von Abgasen: RS3 muss nen ziemlicher "Griff ins Klo" sein. Nach paar 1000km ->Winkelgetriebe suppt+Gestank. Ausserden ->Bremsen hinten nutzlos, da alles auf die Vorderachse drückt :D Vorsprung durch Technik halt.
Gibt da nen Heulteil bei MT

Seltsamerweise hab ich auf meiner Pendlerstrecke (400km einfach) , noch nie so ne Gurke angetroffen. :(

Mit einem RS3 kannst über die AB Holzen aber für den Rest kannst das Teil in die Tonne kloppen. Mag sein das er von der Verarbeitung und Spalt Maße:D der beste ist unter den kompakt Sportlern im Vergleich zu A-AmG M135i aber wenn es dann mal auf die Rennstrecke geht Gute Nacht Audi!:wink:

Bmw hängt zwar mit der Leistung im 1er hinter her mit 320PS aber vielleicht kommt ja mal doch noch ein richtiger M1:love2:

sth
2016-02-11, 23:34:01
Mit einem RS3 kannst über die AB Holzen aber für den Rest kannst das Teil in die Tonne kloppen. Mag sein das er von der Verarbeitung und Spalt Maße:D der beste ist unter den kompakt Sportlern im Vergleich zu A-AmG M135i aber wenn es dann mal auf die Rennstrecke geht Gute Nacht Audi!:wink:
Man muss dazu sagen, dass viele Leute diese Autos auch zu keinem anderen Zweck kaufen, als über die Autobahn zu holzen. Daher muss man sich über den Absatz bei Audi keine ernsthaften Sorgen machen.

In Sachen Innenraum und Verarbeitung ist Audi ohne Zweifel Klassenprimus, aber wie beim Design herrscht beim Thema Fahrdynamik scheinbar gerade wieder Stagnation. Audi traut sich leider nichts mehr, während die Konkurrenz – selbst wenn man BMW mal außen vor lässt – gerade ein tolles Auto nach dem nächsten hinknallt (z.B. A45, Focus RS) und in Vergleichstests sogar die hauseigene Konkurrenz in Form des Golf R die Empfehlung gegenüber dem Audi bekommt.

Bmw hängt zwar mit der Leistung im 1er hinter her mit 320PS
Der M135i ist ja auch nur das Gegenstück zum S3, nicht zum RS3.

aber vielleicht kommt ja mal doch noch ein richtiger M1:love2:
Ein M-Modell des Hatchbacks wird es nicht geben (genauso wie Audi leider auch kein M-Modell des 3-Türers rausbringt).
Dem RS3 und A45 AMG setzt BMW den M2 (http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/M/m2-coupe/2015/auf-einen-blick.html) entgegen.

Am Dienstag fällt übrigens das Embargo für die ersten Testberichte. Man kann gespannt sein.


PS: Den M1 (https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_M1) gibt's bekanntlich schon etwas länger... ;)

Schrotti
2016-02-12, 00:53:29
Also mein nächster wird der neue SEAT Ateca. Mein Altea hat jetzt 10 Jahre und 121tkm auf der Uhr (läuft aber wie ne eins).

Marodeur
2016-02-12, 08:45:20
Ein M-Modell des Hatchbacks wird es nicht geben (genauso wie Audi leider auch kein M-Modell des 3-Türers rausbringt).
Dem RS3 und A45 AMG setzt BMW den M2 (http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/M/m2-coupe/2015/auf-einen-blick.html) entgegen.

Am Dienstag fällt übrigens das Embargo für die ersten Testberichte. Man kann gespannt sein.


PS: Den M1 (https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_M1) gibt's bekanntlich schon etwas länger... ;)

Richtig stylisch kommt er als Safety Car Version für die MotoGP. Das sind die Farben der Wahl. :D

http://img1.auto-motor-und-sport.de/BMW-M2-MotoGP-Safety-Car-rotationTeaserEntry-6c51b6df-925361.jpg

Mr.Miyagi
2016-02-12, 09:10:57
Stylish?
Eher hässlich wie die Nacht.
Aber gut.... kann den immer irgendwie gleich aussehenden BMWs eh überhaupt nix abgewinnen. Da wird's auch mit n paar Aufklebern und Goldfelgen nicht besser.

Marodeur
2016-02-12, 09:57:43
Naja, mich stören wenn dann vor allem die Felgen. Aber die Streifen find ich jetzt nichtmal so übel. ;)

Das sie vom Grunddesign her alle irgendwie gleich daherkommen und man Modelle schonmal verwechselt, das Problem haben inzwischen ja fast alle Hersteller. Aber ist ja scheinbar Absicht. Egal ob Audi, Ford, etc. da müssen die gleichen "Knickfalten" und der gleiche Kühlergrill mit ran. Find ich schrecklich.

Plutos
2016-02-12, 10:02:17
Also mein nächster wird der neue SEAT Ateca. Mein Altea hat jetzt 10 Jahre und 121tkm auf der Uhr (läuft aber wie ne eins).
Ist ja auch kaum bewegt worden :biggrin:

hesTeR-
2016-02-12, 11:21:52
Ich bin ja immer noch am gucken wegen nem A5 und frage mich echt wie es Leute geben kann die bei einem 50-60 tsd. Euro teurem Wagen das Navi weg lassen können :D Ich meine das geht doch nicht :D

http://ww3.autoscout24.de/classified/284297001?asrc=st|as

fand den ziemlich gut aber ohne Navi ? wtf :D

_CaBaL_
2016-02-12, 11:46:28
Fahre jetzt seit letztem Freitag einen Focus ST Turnier :D

Endlich wieder ein Auto welches ein Grinsen ins Gesicht lockt, das konnte der Mondeo einfach nicht.

Leider nur ein unscharfes Bild vom ersten Tanken bisher gemacht. Wetter eignet sich noch nicht zum wienern und Fotos machen :D

Bin erstaunt, wie straff das Fahrwerk schon Serie ist. Für meinen Geschmack aber wie immer noch deutlich zu hoch, hier werde ich mit Eibach Federn noch nachhelfen. Die Recaros sind ziemlich eng aber dadurch auch enorm guter Halt.

Wehmutstropfen zum Mondeo, die Außenspiegel verstellen sich nicht mehr automatisch beim Einlegen des Rückwärtsgangs und es gibt keine Keyless-Schließmöglichkeit mehr an der Heckklappe.

Nach den bisher nur 300 km kann ich aber trotzdem sagen, es war definitiv die richtige Wahl.

hesTeR-
2016-02-12, 11:57:57
geile Liste, Glückwunsch :) 250 Pferdchen gehen doch bestimmt auch ziemlich gut ab oder ?

_CaBaL_
2016-02-12, 12:37:04
Danke, ja der geht echt gut. Der Turbo haut ab ca. 1800 Touren richtig rein, auf Grund der "Einfahr" Phase bin ich aber noch behutsam. Autobahn hab ich bisher gemieden, knapp 100 km Landstr. und 200 km Stadtverkehr hat er erst gesehen.

Wenn er warm ist kriegt er auch in der Stadt, wo es passt mal eine auf die Mütze, aber so schnell wie die Nadel dann 80 anzeigt, kannst gar nicht gucken. Hatte erst mit dem RS geliebäugelt, aber der wäre dann für primär Stadt doch zu scharf gewesen.

Der ST hängt schon ziemlich am Gas, möchte nicht wissen, wie der RS dann vorwärts geht.

Oid
2016-02-12, 18:35:56
Einfahren wird überbewertet :). Einfach die Ohren offenhalten, ob irgendwas vielleicht nicht so ist, wie es sein soll, ist ja schließlich ein neuer Motor. Aber sobald das Öl warm ist: Feuer frei :)

(del676)
2016-02-12, 18:43:40
Ich bin ja immer noch am gucken wegen nem A5 und frage mich echt wie es Leute geben kann die bei einem 50-60 tsd. Euro teurem Wagen das Navi weg lassen können :D Ich meine das geht doch nicht :D

Es soll Leute geben, die wurden in den 60ern,70ern und 80ern geboren. Deren Hirn funktioniert noch autark. Ohne Google und Navi. :P

Oid
2016-02-12, 18:48:05
Wenn man nicht einen kompletten Fick auf den Wiederverkaufswert gibt, macht man das Kreuz beim Navi, ganz einfach ^^

(del676)
2016-02-12, 18:57:35
Sagst du vielleicht.
Ich schau bei Gebrauchtwagen drauf, dass kein Navi, iDrive oder anderer unnuetzer elektroschrott onboard ist.
Ist teurer obwohl ichs sowieso nicht brauch und eher gestohlen wird die Karre auch.

sun-man
2016-02-12, 18:59:28
Naja, wieviele A5 werden denn Privat gekauft? 5 oder doch 10%? Der Rest sind doch sicher wieder Firmenhuren - Budget eben 65.000 und alles drüber muss selber gezahlt werden. Wie schonmnal erwähnt, hier ist Vodaklau, Deutsche Bank, IBM und die Börse. Die ganzen fetten Kisten sind Firmenwagen. Mercedes, Audi, BMW. Da steigen die fetten Abteilungsleiter aus die lieber nen Massagesitz mit blasen nehmen als ein Navi...die 30km zur Arbeit kennen sie ja :D.

Wie oft ist das so Auto XY - gehobene Mittelklasse - hält an "Wo gehst denn hier zu.....". Haben Sie kein Navi? Kein Handy? - "Keine Ahnung wie das geht, zu umständlich". Die sidn selbst zu faul bei den ganz dicken Dingern den Callservice z.B. von BMW anzurufen die denen das ja sogar aufs Nav schicken :D

Ist teurer obwohl ichs sowieso nicht brauch und eher gestohlen wird die Karre auch.

Ist gerade nem Kollegen passiert. Touran Highline. Seitenscheibe ausgehebelt damit die Alarmanlage nicht los geht und aufs Nachbargrundstück geworfen. Kurz rein, Navi raus und weg.

(del676)
2016-02-12, 19:22:17
Ich mein eher die ganze Karre. Ist in den letzten 3 Jahren mehreren Arbeitskollegen passiert.
Alle mit Navi/iDrive usw....

Dann lieber ohne den Muell und nen Motor staerker!

Oid
2016-02-12, 19:29:34
Sagst du vielleicht.
Ich schau bei Gebrauchtwagen drauf, dass kein Navi, iDrive oder anderer unnuetzer elektroschrott onboard ist.
Ist teurer obwohl ichs sowieso nicht brauch und eher gestohlen wird die Karre auch.
"Sagst du vielleicht" ;). 90% aller Käufer achten halt auf sowas (ohne das werten zu wollen), was ja auch der Markt bestätigt, wenn gut ausgestattete Fahrzeuge teurer sind.

(del676)
2016-02-12, 19:47:50
Fuer mich ist ein 120ps Auto mit Navi schlechter ausgestattet als ein 200ps Auto ohne.

Und natuerlich ist eines MIT Elektroschnickschnack gebraucht teurer als ohne. War ja beim Neukauf auch teurer. :rolleyes:

Oid
2016-02-12, 19:52:48
Fuer mich ist ein 120ps Auto mit Navi schlechter ausgestattet als ein 200ps Auto ohne.
Ich rede aber nicht von dir, sondern von der allgemeinen Marksituation.
Verstehst du das?

Mir persönlich ist weniger Schichschnack auch lieber...

Und natuerlich ist eines MIT Elektroschnickschnack gebraucht teurer als ohne. War ja beim Neukauf auch teurer. :rolleyes:
Wen juckt der Neupreis beim Gebrauchtwagenkauf? Der Gebrauchtwagen mit Navi ist teuerer, weil Gebrauchtwagen mit Navi gefragter sind.
Link zu teil 7 http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=10941388#post10941388