PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt ihr Teil 6


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 [60] 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80

Eidolon
2014-12-05, 13:59:29
http://abload.de/img/compass_aussenjsewk.jpg

Gestern Abend abgeholt, Jeep Compass 2014 Limited (170 PS). Leider, dem Wetter entsprechend, auf Winterreifen und da war es mir dann egal ob es nur Stahlfelgen sind. Im Sommer dann 18" Leichtmetallfelgen. ;)

mbee
2014-12-05, 14:12:49
Leider, dem Wetter entsprechend, auf Winterreifen und da war es mir dann egal ob es nur Stahlfelgen sind.


Auch wenn ich eigentlich keine SUVs mag: Schönes Auto und mal was anderes! :up:


Egal wär's mir ehrlich gesagt nicht mit den Felgen: Die Dinger gehen IMO gar nicht, aber jeder nach seiner Facon...;)

-|NKA|- Bibo1
2014-12-05, 14:18:36
Kein Geld mehr für Radkappen gehabt? ;)

(del)
2014-12-05, 14:18:48
Jeep Compass 2014 Limited [...] Im Sommer dann 18" Leichtmetallfelgen. ;)
Ich hab noch ne bessere Idee: Tieferlegung!

Eidolon
2014-12-05, 14:19:26
Ich hab noch ne bessere Idee: Tieferlegung!

Dachte eher irgendwann mal etwas höher. :p

Radkappen wären noch eine Überlegung wert.. mal gucken, hatte ich irgendwie so gar nicht dran gedacht.

Eidolon
2014-12-06, 22:30:00
Gestern Abend abgeholt, Jeep Compass 2014 Limited (170 PS). Leider, dem Wetter entsprechend, auf Winterreifen und da war es mir dann egal ob es nur Stahlfelgen sind. Im Sommer dann 18" Leichtmetallfelgen. ;)

Heute mal etwas laufen gelassen mit einem Ausflug nach Scharbeutz (Ostsee). Frau eingepackt und los. ;) Sehr angenehmes Fahren, ganz besonders natürlich Landstraßen, aber auch Autobahn ohne murren. ;) Wobei ich da nach wie vor so um und bei 160 bleibe, bei mehr merkt man eben doch die Höhe des Fahrzeugs und es wird eh immer stressiger mit den anderen Autofahrern. ;)

Und jetzt frage ich mich wirklich, wieso ich so lange gewarteet habe mit Automatik.. das ist ja mal soooo angenehm. :D

Hatte ja schon mal einen 2011er Compass, also der 2014er fühlt sich deutlich wertiger an und sieht auch innen deutlich wertiger aus, gefällt sehr gut. @Marauder falls Du das lesen solltest, wenn Du immer noch mit dem Gedanken spielst, solltest Du Dir den 2014 Limited mal ansehen.

Die gelbe Eule
2014-12-06, 22:53:52
Mir gefallen die meisten Minis grundsätzlich sehr gut, aber was mich an den Karren immer extrem stört sind die Radläufe aus Kunststoff, das sieht einfach extrem billig aus. Auf dem Bild oben immerhin nicht so auffällig wegen der Lackfarbe.

Sei froh wenn da mal Kratzer drankommen. So ein Teil zu tauschen ist billiger als den Kotflügel smartrepairen oder schlimmer.

-|NKA|- Bibo1
2014-12-06, 23:02:16
Bei den Apothekerpreisen wäre ich mir da nicht so sicher :wink:

TheCounter
2014-12-07, 13:21:06
Ich hab noch ne bessere Idee: Tieferlegung!

Ähm, einen Geländewagen macht man wenn dann nur höher und nicht tiefer.

Ich finde die ganzen tiefergelegten SUV total lachhaft.

DasToem
2014-12-07, 17:16:53
Und jetzt frage ich mich wirklich, wieso ich so lange gewarteet habe mit Automatik.. das ist ja mal soooo angenehm. :D

Ist ne CVT, oder?

/Edit: Jeep scheint neuerdings doch eine Wandlerautomatik einzubauen.

Eidolon
2014-12-07, 21:52:46
Ist ne CVT, oder?

/Edit: Jeep scheint neuerdings doch eine Wandlerautomatik einzubauen.

Kein CVT, 6 Gang Automatik.

Jego
2014-12-08, 10:44:45
[...]

Und jetzt frage ich mich wirklich, wieso ich so lange gewarteet habe mit Automatik.. das ist ja mal soooo angenehm. :D

[...]

Glückwunsch zum neuen Wagen und allzeit gute Fahrt!

Gegen Automatik habe ich mich auch lange gewehrt, aber bei vielen Fahrzeugen gibt es einfach keinen Grund mehr, selber im Getriebe zu rühren. ;D

Eidolon
2014-12-08, 10:59:14
Vielen Dank. :) Ja ging mir auch so, bzw. hab es nie als nötig empfunden.. naja bis auf Stadtverkehr Hamburg, Stau, .. und nun doch genommen und so begeistert. ;)

Jego
2014-12-08, 11:32:29
Mir gings auch mit integrierten Navigationssystemen so. Völlig überteuert, das einfache TomTom oder Navigon tuts auch. Früher ist man ja nur mit Karte gefahren. Aber die Bequemlichkeit prägt sich immer weiter aus und zusammen mit einem Head-Up Display ist das integrierte Navi dann zwar ziemlich teuer, aber einfach unschlagbar gut. Und als Gebrauchtwagenkäufer zahlt man teure Extras ja nur sehr anteilig mit.

new_vision
2014-12-08, 12:04:55
Ähm, einen Geländewagen macht man wenn dann nur höher und nicht tiefer.

Ich finde die ganzen tiefergelegten SUV total lachhaft.
Der Compass ist kein Geländewagen. ;)

Marodeur
2014-12-08, 14:39:15
@Marauder falls Du das lesen solltest, wenn Du immer noch mit dem Gedanken spielst, solltest Du Dir den 2014 Limited mal ansehen.

Natürlich schau im immer wieder mal rein.... :D

Ajo, so viel Geld geb ich halt für Autos nicht mehr aus. Wenn ich aktuell z.B. was für 15.000 Euro kaufen würde wärs eine KTM 1290 SuperDuke aber Autos sind mir inzwischen etwas latte. ;)

Wenn er aber mal auf dem Gebrauchtmarkt auftaucht riskier ich mal einen Blick. Optisch bin ich halt eher ein Anhänger der alten Teile... auch technisch bin ich da wohl eher steinzeitlich unterwegs... :D

Freu mich heuer jedenfalls auf den ersten Schnee. So ganz ohne ASR und ESP Zwang. Kann man das eigentlich komplett deaktivieren beim 2014er? :D

Und jo... Automatik... man gewöhnt sich auf jeden Fall dran.... :D

Eidolon
2014-12-08, 15:47:08
Freu mich heuer jedenfalls auf den ersten Schnee. So ganz ohne ASR und ESP Zwang. Kann man das eigentlich komplett deaktivieren beim 2014er? :D



Ja, steht ausführlich beschrieben im Handbuch. ;)

Jego
2014-12-09, 10:38:56
Sonst wären die Fahrzeuge ja wirklich null für den Offroad-Einsatz zu gebrauchen. Das hatte selbst VW kapiert, die sonst ja recht zurückhaltend sind, wenn es um vollständige Deaktivierung von Regelsystemen geht. :D

Marodeur
2014-12-19, 17:08:25
Naja, jetzt wo Fiat die Lasagnefinger drin hat weis man ja nie... Und so ein richtiger Offroader ist der Compass ja nicht... ;)

1337
2014-12-19, 17:19:01
Was mich an den Fahrzeugen des Fiatkonzerns stört, ist die massiv abgewertete Anmutung des Bordsystems. Jeep Grand Cherokee und Maserati teilen sich beispielsweise das Bordsystem/Navi und es ist in meinen Augen einfach nur schlecht. Davon abgesehen dass ich mich nicht erst durch die Menüs hangeln möchte um beispielsweise die Sitzheizung anzumachen, nein, es sieht einfach auch schlecht aus.

Hier im Maserati:
http://image.automobilemag.com/f/42266161%2Bq100%2Bre0/2014-maserati-quattroporte-navi.jpg

Hier im Jeep:
http://media.ed.edmunds-media.com/jeep/grand-cherokee/2014/lt/2014_jeep_grand-cherokee_cc_lt_11713_600.jpg

Lancia Thema aka Chrysler 300 hat selbiges System verbaut, sieht für mich wie ein klickibunti Nachrüstnavi von Pioneer/Alpina aus :usad:

Scheinbar geht aber der Trend Richtung Touch wodurch das haptische Feedback weiter verloren geht.

Tyrann
2014-12-19, 17:26:16
Scheinbar geht aber der Trend Richtung Touch wodurch das haptische Feedback weiter verloren geht.

liegt daran daß sich sämtlich Automagazine darauf eingeschossen haben gegen die vielen Knöpfe im Auto zu wettern, jetzt gibts die "Rechnung"

und billiger ist wohl auch

[dzp]Viper
2014-12-19, 17:27:41
Wobei ich bei den höherwertigen Touchscreens schon eine gute Menüführung erfahren habe. Für eine Sitzheizung z.b. nicht mehr als 2 Klicks. Für das verstellen von Temperatur und Lüftung auch nicht mehr als 2 Klicks.
Ich finde schon, dass bei den Touchsystem stark darauf geachtet wird, dass es mit möglichst wenig Klicks auskommt.

Nur bei den total billigen Touchscreens (z.b. in den Kleinwagen) finde ich es schrecklich. Die Dinger reagieren träge und zusätzlich noch nervig kleine Schaltflächen.

Florida Man
2014-12-19, 17:30:22
Touchscreens sind nicht blind bedienbar und haben in Autos nichts zu suchen.

mbee
2014-12-19, 17:32:41
Touchscreens finde ich auch eher Mist im Auto (ich fahre selbst in einem Auto mit einem herum).
Das Problem gegenüber einem Controller ist einfach die Bedienung während der Fahrt: Zumeist liegt das Display nicht so, dass man sich nicht etwas verrenken muss. Mit einem Controller ist man fast genau so schnell, sitzt aber während der Bedienung entspannter und wendet den Blick auch kürzer von der Straße ab. Eine direkte "Hardware"-Taste wird eh von keiner Lösung geschlagen. Es gibt bestimmte Funktionen, die gehören da IMO einfach hin: Sitzheizung, ESP, etc.

[dzp]Viper
2014-12-19, 17:40:21
Jup ich finde die Bedienbarkeit von Reglern und Schaltern am Ende auch besser. Wollte nur damit ausdrücken, dass es auch ein paar gute Konzepte gibt die sich auch blind bedienen lassen. Aber das ist eher die Ausnahme :(

Eidolon
2014-12-19, 17:42:41
Also meine Sitzheizung ist ein einfacher Hardware Knopf. ;)

Sven77
2014-12-19, 17:46:57
Sitzheizung ;D

sun-man
2014-12-19, 17:50:11
So müssen Dämpfer aussehen. Auf dem Prüfstand (ich sag mal nicht wo - nein. kein ATU) waren die "noch im Rahmen"). In diese Position fuhr er alleine.
http://abload.de/thumb/9544c9uy4.jpg (http://abload.de/image.php?img=9544c9uy4.jpg)

Marodeur
2014-12-19, 17:51:32
Wenn schon modern wie wärs mit Sprachsteuerung? Geht natürlich nur bei leisen Limos und weniger beim Sportwägelchen...

Aber wenn mein olles Windows Handy heut im lauten Granny schon verstanden hat wen ich anrufen will sollte das ja wohl kein Problem sein...

iDiot
2014-12-19, 18:39:25
Hat mein Audi... ich weiß nicht, ich komme mir komisch vor wenn ich mit meinem Auto spreche :freak:

Vento
2014-12-19, 19:19:49
Sitzheizung ;D

Mit Lederausstattung fast ein must have, möchte ich nicht mehr missen in der kalten Jahreszeit.

sth
2014-12-19, 20:24:44
Touchscreens sind nicht blind bedienbar und haben in Autos nichts zu suchen.
+1

Wenn schon modern wie wärs mit Sprachsteuerung? Geht natürlich nur bei leisen Limos und weniger beim Sportwägelchen...

Aber wenn mein olles Windows Handy heut im lauten Granny schon verstanden hat wen ich anrufen will sollte das ja wohl kein Problem sein...
Die funktioniert nicht nur in Limos und ja, so langsam ist Sprachsteuerung nicht mehr komplett unnütz, aber auf der anderen Seite ist sie auch noch ziemlich weit davon entfernt, wirklich gut zu sein.

Was die Hardware angeht finde ich die Ansätze von z.B. BMW oder Audi gar nicht so schlecht: Die wichtigsten Funktionen als Hardwareknöpfe, komplexere Dinge wie die Bedienung des Navis über verschiedene Möglichkeiten: Controller, Sprachsteuerung, Touchpad (damit meine ich die Teile auf denen man die Buchstaben mit dem Finger malt und das System liest es einem dann vor – daher bedienbar ohne hinschauen zu müssen).

Das Problem ist allerdings die Software. Die Systeme können ziemlich viel, aber genau deshalb schicken sie den Nutzer durch unnötige Zwischenschritte, tief verschachtelte Menüs, etc..
Man kann zwar bei den meisten modernen Systemen z.B. das Navi einstellen ohne einmal den Blick von der Straße zu nehmen, aber ich bezweifle, dass die meisten Nutzer mit dem System überhaupt jemals so vertraut werden, dass sie soweit kommen.

Von einer guten Lösung sind wir noch sehr weit entfernt.

Florida Man
2014-12-19, 20:42:54
Wenn schon modern wie wärs mit Sprachsteuerung?
Ich fahre ein modernes Auto, laut Test soll die Sprachsteuerung sehr gut sein.


Ich drücke also einen Knopf. Und sage: "Te-le-fon"
"Telefon"
"An-ruf-en Pe-ter Mü-ller"
"Anrufen Peter Muhler, Festnetz oder Mobil?"
"Mobil"

Dafür muss ich die Musik leise drehen und das ganze Gesabbel dauert länger, als die drei Knöpfchen, die ich für die Aktion drücken müsste. Außerdem fühlt man sich einfach behindert, wenn man mit seinem Auto spricht wie mit einem Migranten aus Weißrussland, der gerade seine fünfte Deutschstunde hatte.

Denn normale Sprache versteht das Auto nicht. Ruf mal Peter Müller aufn Handy an" quittiert mein Auto mit völligem Unverständnis.

Sprachsteuerung sind 2014 völlig lächerlicher Unsinn. So unsinnig wie Touchscreens.

(del)
2014-12-19, 20:46:47
Mit Lederausstattung fast ein must have, möchte ich nicht mehr missen in der kalten Jahreszeit.
Ledersitze sind im Winter schweinekalt und im Sommer viel zu heiß. Ich finde sie unkomfortabel zu jeder Jahreszeit. Das Faible der Menschheit für tote Tierhaut auf Sitzen ist vom Sinngehalt vergleichbar mit der Neigung zur Fluppe...

Annator
2014-12-19, 21:51:44
Ich fahre ein modernes Auto, laut Test soll die Sprachsteuerung sehr gut sein.


Ich drücke also einen Knopf. Und sage: "Te-le-fon"
"Telefon"
"An-ruf-en Pe-ter Mü-ller"
"Anrufen Peter Muhler, Festnetz oder Mobil?"
"Mobil"

Dafür muss ich die Musik leise drehen und das ganze Gesabbel dauert länger, als die drei Knöpfchen, die ich für die Aktion drücken müsste. Außerdem fühlt man sich einfach behindert, wenn man mit seinem Auto spricht wie mit einem Migranten aus Weißrussland, der gerade seine fünfte Deutschstunde hatte.

Denn normale Sprache versteht das Auto nicht. Ruf mal Peter Müller aufn Handy an" quittiert mein Auto mit völligem Unverständnis.

Sprachsteuerung sind 2014 völlig lächerlicher Unsinn. So unsinnig wie Touchscreens.

Mit Siri und ihrer Navigationsfunktion funktioniert das gut.
Aktivieren "Hallo Siri" sagen
Navi "Navigation zum Phoenixcenter Hamburg"
bestätigen mit "ja"

Und los gehts. Funktioniert gut. Auch das Anrufen.

Eisenoxid
2014-12-19, 22:06:40
liegt daran daß sich sämtlich Automagazine darauf eingeschossen haben gegen die vielen Knöpfe im Auto zu wettern, jetzt gibts die "Rechnung"
Ich konnte das auch nie verstehen, dass viele Knöpfe immer ein Negativpunkt bei Bewertungen sind. Es gibts wohl kaum ein einfacheres Bedienkonzept als 1 Knopf = 1 Funktion. Nach spätestens ein paar Tagen findet man sich auch bei vielen Knöpfen zurecht und weiß, wo was ist.

Touchscreens bieten kein Feedback und sind - wenn überhaupt - nur mit extrem großen Schaltfächen während der Fahrt einigermßen bedienbar.

Drehdrücksteller (wie bei z.B. BMW) sind noch einer der besseren Kompromisse um das Cockpit "aufzuräumen". Länger als einen Knopf zu drücken, dauert die Eingabe eines Befahls trotzdem.

noid
2014-12-19, 22:15:54
Ich konnte das auch nie verstehen, dass viele Knöpfe immer ein Negativpunkt bei Bewertungen sind. Es gibts wohl kaum ein einfacheres Bedienkonzept als 1 Knopf = 1 Funktion. Nach spätestens ein paar Tagen findet man sich auch bei vielen Knöpfen zurecht und weiß, wo was ist.

Touchscreens bieten kein Feedback und sind - wenn überhaupt - nur mit extrem großen Schaltfächen während der Fahrt einigermßen bedienbar.

Drehdrücksteller (wie bei z.B. BMW) sind noch einer der besseren Kompromisse um das Cockpit "aufzuräumen". Länger als einen Knopf zu drücken, dauert die Eingabe eines Befahls trotzdem.

Naja, die Anzahl der Knöpfe ist meistens aber auch ein Grund für lange Ablenkung vom eigentlich Geschehen. Weswegen sich das i-dingens von BMW zwar seltsam bedient aber nie lange Aufmerksamkeit wirklich fordert. Dennoch ist das Ding für mich noch immer ziemlich fummelig, wenn ich mal nen Firmenwagen habe.
Spracheingaben sind wirklich besser, man ist zwar konzentriert auf das nicht-fahren, aber immerhin schaut man nicht lange irgendwohin.

mbee
2014-12-19, 22:34:48
Ledersitze sind im Winter schweinekalt und im Sommer viel zu heiß. Ich finde sie unkomfortabel zu jeder Jahreszeit. Das Faible der Menschheit für tote Tierhaut auf Sitzen ist vom Sinngehalt vergleichbar mit der Neigung zur Fluppe...
Ich finde Stoffsize eher "ranzig" und vermeide diese, wenn es geht. Da ist mir selbst Kunstleder lieber und Temperaturprobleme kenne ich in Zeiten von Scheiben mit UV-Filter, gelochtem Leder und Sitzheizung auch nicht. Tote Tierhaut habe ich sogar bei einer Kiste auch auf dem Armatturenbrett und an den Türen und finde es zig mal besser als den Plastekrams.

Mr.Ice
2014-12-19, 22:44:47
Navigation und Telefon das geht einigermaßen ganz ordentlich per Sprachsteuerung.

Aber Versuchs mal mit Reifendruck da kommt alles mögliche nur die Anzeige nicht. Oder Handy per Bluetooth verbinden manchmal geht es manchmal nicht spätestens beim 3. mal mach ich es selbst da mir das zu blöd wird.

Eidolon
2014-12-19, 22:49:17
Hat mein Audi... ich weiß nicht, ich komme mir komisch vor wenn ich mit meinem Auto spreche :freak:

Kenne ich, daher nutze ich es auch recht selten. Telefoniere schon äußerst ungern im Auto..

mbee
2014-12-19, 22:54:03
Navigation und Telefon das geht einigermaßen ganz ordentlich per Sprachsteuerung.

Aber Versuchs mal mit Reifendruck da kommt alles mögliche nur die Anzeige nicht. Oder Handy per Bluetooth verbinden manchmal geht es manchmal nicht spätestens beim 3. mal mach ich es selbst da mir das zu blöd wird.
Was die Linguatronic bei Mercedes angeht, die man zusätzlich noch auf die eigene Stimme abstimmen kann, funktioniert das nahezu perfekt. allerdings ist man per Knopfdruck eben doch in so einigen Fällen schneller.

Mr.Ice
2014-12-19, 22:56:48
Jaja unseren Autos schicken uns bald Smileys auf den Bildschirm oder Head up Display wie bei der Oral B Zahnbürste ob wir gut fahren oder mittel mäßig oder ganz Schlecht ;D ;D

Der nächste Schritt : Unsere Autos rufen uns an und sagen uns was zu machen ist ( Tanken usw) :D

Beim 1. mal ist es auch noch Freundlich ;D

Mr.Ice
2014-12-19, 23:00:31
Was die Linguatronic bei Mercedes angeht, die man zusätzlich noch auf die eigene Stimme abstimmen kann, funktioniert das nahezu perfekt. allerdings ist man per Knopfdruck eben doch in so einigen Fällen schneller.

Ich kenne nur das Sprachsystem von BMW und das hat leider noch so seine macken. Es wird zwar mit der Zeit besser aber funktioniert halt doch nicht immer so wie man es gern haben möchte.

Eco
2014-12-19, 23:14:55
Keine Ahnung, wo das Problem liegt, aber zumindest die Sprachsteuerung in meinem 3er (Navi Professional) funktioniert 1a. Man muss halt die Kommandos kennen, aber die hat man quasi sofort verinnerlicht. Gerade bei der Navigation oder Telefonbuch gehts kaum schneller und vor allem sicherer.
Musik wird übrigens automatisch leise gedreht, sobald das Knöpfchen am Lenkrad für die Sprachsteuerung gedrückt wird.
IMHO sehr nützlich und sicher kein "lächerlicher Unsinn".

Mr.Ice
2014-12-19, 23:22:30
Keine Ahnung, wo das Problem liegt, aber zumindest die Sprachsteuerung in meinem 3er (Navi Professional) funktioniert 1a. Man muss halt die Kommandos kennen

Du fährst ja auch Tag täglich damit und nicht nur ab und zu ;)

Eco
2014-12-19, 23:29:43
Stimmt, aber nach dem ersten Mal weiß mans. Ist auch eigentlich kinderleicht. Beispiel Navigation: Kommandos "Navigation", "Zieleingabe", Ort nennen, "Straße", Straße nennen, "Hausnummer", Hausnummer nennen, "Zielführung starten". Die Kommandos entsprechen auch fast immer 1:1 den Menüpunkten.

Rooter
2014-12-20, 21:35:58
http://www.computerbase.de/2014-12/mercedes-benz-s-klasse-test-car-connectivity-s600/

Hat mein Audi... ich weiß nicht, ich komme mir komisch vor wenn ich mit meinem Auto spreche :freak:Musste mich auch schon 2x mit dem MX5 meines Bruders "unterhalten" um sein Handy an der Freisprecheinrichtung anzumelden... Ja, man kommt sich albern vor!

MfG
Rooter

Sven77
2014-12-20, 22:57:09
Frei nach Jeremy Clarkson "Voice command is useless!" Größter Shit der momentan produziert wird..

Philipus II
2014-12-21, 00:54:45
Ledersitze sind im Winter schweinekalt und im Sommer viel zu heiß. Ich finde sie unkomfortabel zu jeder Jahreszeit.
Absolut richtig. Selbst mit Sitzheizung und Sitzkühlung mag ich Leder auf der Sitzfläche nicht. Teilleder geht hingegen in Ordnung, muss aber auch nicht sein.

Plutos
2014-12-21, 10:03:04
Verstehe nicht, was die Leute gegen Sprachsteuerung haben...mit Siri reden die Leute nicht nur seit Jahren, mit "ihr" flirten sie sogar, machen Anträge, haben wahrscheinlich Cybersex und keine Sau stört's. Im Auto aber, wo man meistens alleine sitzt, ganz normal sprechen kann (nicht so übertrieben betont-computermäßig wie Panasonic, steht sogar extra im Handbuch dass man genau das nicht machen soll) und es ein realer Komfort- und Sicherheitsgewinn ist, da kommen sich die Leute dann auf einmal albern vor :confused:

Keine Ahnung, wo das Problem liegt, aber zumindest die Sprachsteuerung in meinem 3er (Navi Professional) funktioniert 1a. Man muss halt die Kommandos kennen, aber die hat man quasi sofort verinnerlicht. Gerade bei der Navigation oder Telefonbuch gehts kaum schneller und vor allem sicherer.
Musik wird übrigens automatisch leise gedreht, sobald das Knöpfchen am Lenkrad für die Sprachsteuerung gedrückt wird.
IMHO sehr nützlich und sicher kein "lächerlicher Unsinn".

This! Das Spracheingabesystem im 3er (das auch ein eigenes Mikrofon hat und nicht etwa das der FSE mitbenutzt, also es macht schon einen durchdachten Eindruck - andere kenne ich allerdings nicht) ist für mich das absolute Killer-Feature. Da macht es tatsächlich richtig viel Sinn und ist nicht nur Spielerei.

Stimmt, aber nach dem ersten Mal weiß mans. Ist auch eigentlich kinderleicht. Beispiel Navigation: Kommandos "Navigation", "Zieleingabe", Ort nennen, "Straße", Straße nennen, "Hausnummer", Hausnummer nennen, "Zielführung starten". Die Kommandos entsprechen auch fast immer 1:1 den Menüpunkten.

Also bei mir sagt man nur (nach Knopfdruck) "Zieleingabe", dann Ort Straße Hausnummer in einem Rutsch, dann "Zielführung starten" - besser und schneller geht es nicht (zumindest nicht ohne bereits geöffnete Navi-Software am z.B. Handy und angeschlossener vollwertiger Tastatur :freak:). Was ich aber noch nicht rausgefunden habe, wie gibt man Sonderziele ein (z.B. "nächstgelegene Tankstelle" oder "Krankenhaus in [aktueller Ort]"?

Eco
2014-12-21, 11:46:19
Danke für den Hinweis, das Kommando "Navigation" kann man sich also sparen.
Ort, Straße und Hausnummer in einem Rutsch, d.h. Du sagst z.B. "München, Musterstraße 1" ohne Pause? Hab bisher immer Ort, Straße und Hausnummer separat angesagt (mit Kommando "Straße" und "Hausnummer").
Muss das wohl nochmal genauer austesten.

POIs hab ich bisher noch nicht probiert, die ein zwei Mal, die ich das bisher benötigt habe, hab ich mit dem iDrive-Controller eingegeben.

Edit: Hier sieht/hört man das System ganz gut, zwar 7er, aber im 3er funktioniert das ziemlich exakt genauso: https://www.youtube.com/watch?v=_k-0uog5c50 (ab 0:33).

Plutos
2014-12-21, 12:55:35
Ganz exakt so wie im Video ist es bei meinem 3er auch:
Plutos: *Lenkradtastendruck*
Auto: *Ba-Ding*
Plutos: "Zieleingabe"
Auto: "Bitte nennen Sie zunächst den Ort, gefolgt von Straße und Hausnummer."
Plutos: "Ort Straße Hausnummer" (mit der normalen "Pause", die man beim Sprechen während zwei Wörtern eben macht...also nicht Ortstraßehausnummer, aber auch nicht Ort. ... Straße. ... Hausnummer.)
Auto: "Ort Straße Hausnummer. Zielführung starten oder als weiteres Ziel hinzufügen?"
Plutos: "Zielführung starten"
Auto: "Zielführung gestartet"

Sieht jetzt nach viel aus, sind aber vom Fahrer aus nur drei Kommandos. Weiß aber nicht, inwiefern das von der verbauten Hardware nach Modelljahr abhängt (Navi Business/Professional, CCC/CIC und was es da während der Bauzeit alles noch an Unterschieden gab).

Eco
2014-12-21, 13:25:24
Gab AFAIK ein paar HW- und SW-Updates, aber meiner ist BJ Anfang 2011, sollte das aktuellste Professional drin sein. Wird vermutlich bei meinem auch gehen, bin nur bisher nicht drauf gekommen, einfach die ganze Adresse anzusagen. :redface:

Backbone
2014-12-21, 20:02:06
ich würde nie wieder auf Spracheingabe verzichten wollen. Sowohl Nach als auch Telefon empfinde ich als extdem angenehm so zu bedienen. Für Klima und Radio find ichs dagegen ehe affig.

deLuxX`
2014-12-21, 20:07:47
Gab AFAIK ein paar HW- und SW-Updates, aber meiner ist BJ Anfang 2011, sollte das aktuellste Professional drin sein.

im F30 gibt es seit Ende 2013 eine neue HW+SW Version für die Navis. Also wirklich komplett neu.

Eco
2014-12-21, 21:23:08
Ja, ich meinte das aktuellste für den E9x.

Mosher
2014-12-22, 22:07:19
Hallo. Ich werde mir demnächst ein neues Auto anschaffen und es wird erst mein zweites Auto bisher werden, deshalb bin ich etwas unerfahren.

Und zwar spiele ich mit dem Gedanken, mir einen Diesel zu holen und habe ein wenig herumgerechnet:

Versicherung altes/neues Auto nimmt sich nichts.
Steuern alt: 80€
Steuern neu: 320€ (Euro 4, 1889cm³)

Sprit alt: 15.000km/a * 10l/100km * 1,50€/l = 2250€/a
Sprit neu: 15.000km/a * 6l/100km * 1,35€/l = 1215€/a

Also kommt mich der Diesel bei aktuellen Preisen jährlich ca. 800€ billiger.

Da ich die Sache mit den Reparaturen bei älteren Gebrauchtwägen eher so als Glückssache ansehe, will ich da nicht großartig spekulieren und mir einfach einen Batzen beiseite legen.
Allerdings würde mich interessieren, ob man einen TDI im Vergleich zum Benziner in irgendeiner Form anders behandeln muss, um bestimmten Schäden vorzubeugen.

Mir sind die grundlegenden Unterschiede zwischen den beiden bekannt, allerdings ist das mit dem Turbo ja auch wieder eine ganz eigene Sache.

- Wie ist es da mit Kurzstrecken ~10km ?
- Motor brülleheiß nach 280km Autobahn stehen lassen?

Und generell vielleicht noch ein paar Hinweise zum Thema Diesel/TDI, die mir gerade nicht einfallen, würden mich freuen.

Danke,
Mosher


Edit: Nachtrag:

Ach ja, den gleichen Wagen gäbe es als Benziner mit ähnlicher Leistung 1000€ günstiger, aber dort hätte ich dann eben wieder 8-9l/100km Verbrauch und dementsprechend beim Diesel die Anschaffungskosten recht bald wieder drin.

Plutos
2014-12-22, 22:45:04
1. Statt 4l/100km Unterschied würde ich bei ähnlicher Leistung und Fahrstil mit realistischeren 2l/100km Unterschied rechnen, also z.B. 6,5 vs. 8,5. Andersrum gesagt, wer einen 2l-Diesel mit 6l fährt, fährt so effizient, dass er beim Benziner auch nicht gleich 10l brauchen würde. Die Turbo-Verbräuche sind eh schon, sagen wir mal, komplett prospekt-optimiert, bei den niedrige(re)n Diesel-Verbräuchen fällt das noch stärker auf...der realverkehrs-/fahrstil-bedingte Unterschied zwischen 5,x Litern (aus dem Prospekt) und 7+ Liter (real) ist verdammt gering.

2. Motor(nicht)haltbarkeit wird maßlos überbewertet. Wieviele Gebrauchte findet man, die tatsächlich einen Motorschaden haben, der nicht vom Rennstreckeneinsatz herrührt? IMHO braucht man an einen Austauschmotor unabhängig von Einsatzprofil und Fahrweise unter 300.000km überhaupt keinen Gedanken verschwenden. Einfach fahren und gut.
Im Worst Case ist (gerade bei einem älteren Auto) alles, was man falsch machen kann, sowieso schon vom Vorbesitzer falsch gemacht worden.

3. Immer ein Literchen passendes Öl dabeihaben, meiner BMW-Erfahrung nach braucht der Diesel bei rasanter Fahrweise (der du ja IIRC nicht abgeneigt bist ;)) eher mal ein Schlückchen nachgefüllt als der Benziner.

Philipus II
2014-12-22, 23:23:16
Ich persönlich habe die Erfahrung, dass der Verbrauch beim Benziner bei flotter Fahrweise stärker ansteigt. Gerade wenn man das Gaspedal nicht nur streichelt, sondern die Pferdchen gallopieren lässt, lohnt sich der Diesel. Aber schau doch mal bei spritmonitor, die Stichprobe ist meist sehr groß.

Bezüglich Turbo: Abgesehen von Extremszenarien wie Autobahnraststätten etc. ist das meist gar kein Problem.

Hinweis: Vorsicht vor vollen Partikelfiltern.

Eco
2014-12-23, 09:39:10
Ich persönlich habe die Erfahrung, dass der Verbrauch beim Benziner bei flotter Fahrweise stärker ansteigt. Gerade wenn man das Gaspedal nicht nur streichelt, sondern die Pferdchen gallopieren lässt, lohnt sich der Diesel.
+1, das entspricht auch meinen Erfahrungen.

Mosher
2014-12-23, 09:51:46
Hm, ok, wobei ich dazu sagen muss, dass die 10l bei meinem jetzigen Wagen ungewöhnlich hoch sind und ich auch bei gezielt moderater Fahrweise nicht unter 9l komme.
Dagegengesetzt bin ich aber auch in der Lage, den 2.0TDI Firmenwagen mit 6l zu bewegen und da spare ich auch nicht mit dem Pedal. (Kann auf ca. 2000km Daten zurückgreifen)
Ok, rechne ich mal lieber mit 7 Litern, dann bin ich immer noch gut dabei.

Ein Argument gegen den Diesel wäre evtl. noch, wenn die Ausfallwahrscheinlichkeit bei bestimmten Nutzprofilen signifikant höher wäre, deswegen die Frage nach dem Turbo. Denn lieber zahle ich paar Hunderter mehr im Jahr, stehe dafür ein mal weniger in der Werkstatt.

Also, Danke erstmal für den Input :)

Eidolon
2014-12-23, 09:58:22
Ist halt auch die Frage ob viel Kurzstrecke dabei ist oder nicht. Daher wurde es diesmal bei mir ein Benziner, da ich normal unter der Woche morgens und abends je ca. 10km fahre. ;)
Nur momentan fahre ich statt mit der Bahn noch mit dem Auto nach Hamburg rein und das macht sich dann schon bemerkbar so mit 10,7l... ;)

Marodeur
2014-12-23, 10:03:31
Ich persönlich habe die Erfahrung, dass der Verbrauch beim Benziner bei flotter Fahrweise stärker ansteigt. Gerade wenn man das Gaspedal nicht nur streichelt, sondern die Pferdchen gallopieren lässt, lohnt sich der Diesel.


Wird daran liegen das "gallopieren lassen" beim Benziner einfach meist höhere Drehzahlen bedeutet als beim Diesel.

Marodeur
2014-12-23, 10:07:03
Denn normale Sprache versteht das Auto nicht. Ruf mal Peter Müller aufn Handy an" quittiert mein Auto mit völligem Unverständnis.

Sprachsteuerung sind 2014 völlig lächerlicher Unsinn. So unsinnig wie Touchscreens.

Hab da das Gefühl das Handys oft schon weiter sind als die Elektronik in Autos.

Ich sag zum Handy halt einfach "Dahoam anrufen" und das Teil ruft eben zu Hause an. Ok, habs auch als "dahoam" abgespeichert. Finds halt geil wenn Elektronik bayrisch kann... Sprichts sogar recht gut aus... ;D

HAL
2014-12-23, 10:12:59
Ich persönlich habe die Erfahrung, dass der Verbrauch beim Benziner bei flotter Fahrweise stärker ansteigt. Gerade wenn man das Gaspedal nicht nur streichelt, sondern die Pferdchen gallopieren lässt, lohnt sich der Diesel.

Das hängt aber natürlich auch wieder vom Leistungsspektrum und Motor (großer Saugbenziner? kleiner Saugbenziner? Turbo? Downsizer? Wieviel Zylinder?) ab.
Meiner Erfahrung nach steigt der Verbrauch bei beim Diesel fast genauso stark, dafür aber erst etwas später (braucht also noch etwas mehr Last).


Im Prinzip kann man nicht viel falsch machen beim Fahren, Diesel mag halt Kurzstrecke nicht besonders, aber für einen Benziner ist das auch keine Wohltat.

Beim Unterhalt nicht vergessen: Diesel hat i.A. höhere Werkstattkosten (mehr Teile die kaputt gehen können, Öl ist teurer).
Bei 15t km im Jahr und 800 EUR Unterschied durch die Spritkosten (hier hast Du den Diesel m.E. auch schön gerechnet - wenn der Diesel 6l verbraucht liegst Du bei ähnlichem Benziner und ähnlicher Fahrweise eher bei 8l wie schon gesagt wurde) würde ich aber generell wenig Gedanken an die Kostenersparnis verschwenden sondern einfach das Auto nehmen das mehr Spaß macht.

Marodeur
2014-12-23, 10:17:40
Von den 800 € Ersparnis geht auch oft teurere Versicherung und Steuer weg....

(del676)
2014-12-23, 10:50:49
Einmal Turbo oder DPF wechseln -> 2000€ weniger in der Tasche ;)

mbee
2014-12-23, 11:00:09
Ein aktueller Diesel lohnt sich im Vergleich zu einem adäquaten Benziner verbrauchskostentechnisch in Zeiten von Turbobenzinern nur noch bei sehr hohen Kilometerleistungen. Wenn man die Motor-Charakteristik mag, kann das natürlich auch ausschlaggebend sein. Auch gab es früher bei den kleinen/mittleren Motorisierungen oft eben nur die Wahl drehmomentschwächerer Sauger-Benziner oder drehmomentstärkerer Diesel-Turbo. Für mich sind die Dinger allerdings inzwischen tot, was aktuelle Modelle angeht.

Marodeur
2014-12-23, 11:02:07
Als Zugmaschinen halt noch eine Überlegung wert.

(del676)
2014-12-23, 11:02:27
Naja Turbobenziner haben doch auch nen anfaelligen Turbo. Und idR. sogar anfaelliger als der Turbo der Dieselmotoren in demselben Modell.

mbee
2014-12-23, 11:05:05
Von "anfälliger" ist mir da eigentlich nichts bekannt bei aktuellen Modellen. Die Ketten- und Kettenspannerprobleme in der jüngeren Vergangenheit gab's auch bei Diesel-Modellen (da hat halt der Rotstift regiert) und dass Benziner-Turbos früher hopps gehen, ist mir eigentlich auch nicht groß untergekommen. Allerdings ohne Garantie, das basiert ja nur auf dem, was man so liest...

Sven77
2014-12-23, 11:07:18
Früher waren Turbos keine Verschleissteile, das ist erst seit ein paar Jahren so..

()V()r.Freeze
2014-12-23, 11:16:58
Einmal Turbo oder DPF wechseln -> 2000€ weniger in der Tasche ;)

Ist aber auch nicht immer ein fairer Vergleich. Wenn beispielsweise ein 320d und ein 320i zur Wahl stehen, kann der Turbo im i genauso kaputtgehen. DPF ist natürlich ein Argument - imo am stärksten vom Nutzungsprofil abhängend. Viel moderate Langstrecke (moderat meine ich 120-150 km/h beim Diesel) macht i.d.R. wenig Probleme. Stadtverkehr ist dagegen sehr problematisch, ebenso wie ständige "15min-Fahrten".

Mosher
2014-12-23, 14:13:01
Von den 800 € Ersparnis geht auch oft teurere Versicherung und Steuer weg....
Die 800€ sind NACH Steuern. Siehe mein Post.

Naja, ich fahre täglich 2*15km, 2-4 mal monatlich 120km und hin und wieder 300-500km am Stück.

Die 15km machen mir deswegen entsprechend Sorgen.
Für mich klingt das jetzt mehr oder weniger so, als wäre ein Benziner mit 8l Verbrauch die bessere Wahl.

Der Vergleich mit den 10Litern bezieht sich natürlich auf mein jetziges Auto, was allerdings nicht besonders clever war xD

Stelle ich also sagen wir mal 6,5l Diesel 8,5l Benzin gegenüber, sieht die Sache schon anders aus. Schwierige Sache :/

Mosher
2014-12-23, 14:16:15
edit: Doppelpost

Eidolon
2014-12-23, 14:19:03
So ähnlich geht es mir auch, daher ist der Neue ein Benziner geworden. Würde ich Dir wohl auch empfehlen. Diese Kurzstrecken sind nichts für Diesel.

mbee
2014-12-23, 14:30:32
Für Benziner aber auch nicht ;)
Gut, Ölverdünnung ist natürlich eher beim Diesel ein Thema, da durch Langstrecken-Fahrten nicht rückgängig zu machen. Ich würde da auch eher zum Benziner tendieren, wenn der finanzielle Vorteil beim Diesel nicht groß ist.

[dzp]Viper
2014-12-23, 14:34:56
Ich habe meinen Diesel ja sogar verkauft nachdem ich einen Job in meiner Stadt gefunden habe. Ich fahre jetzt aber auch nur noch ca. 7000km im Jahr..

Aber 2*15 km ist schon okay. Das halten die Diesel schon gut aus. Kurzstrecken sind dann für mich eher Strecken deutlich unter 10km.

@ Mosher
Du kommst mit deinem Fahrpofil schon auf mindestens 15 000km im Jahr. Da fängt es sich schon an zu lohnen einen Diesel zu fahren.
Natürlich kommt es auch drauf an was für einen Diesel. Moderne Diesel verbrauchen ja selbst in der Stadt nur noch 5-6 Liter (bei ca. 120-170PS). Da bist du mit einem vergleichbaren Benziner bei Stadtverkehr schnell bei 8-9 Litern.

Bei älteren Dieseln, welche um die 7-9 Liter im Stadtverkehr brauchen, lohnt sich das dann natürlich nicht mehr..

Shink
2014-12-23, 14:35:23
Für Benziner aber auch nicht ;)
Zumindest nicht für moderne Downsizing-Turbos.

Master3
2014-12-23, 16:22:54
Heute frisch aus Rastatt abgeholt: Einen kosmosschwarzen A45 AMG.:smile:

http://www11.pic-upload.de/thumb/23.12.14/fwpnzddggogb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25635309/IMG_20141223_152345.jpg.html)
http://www11.pic-upload.de/thumb/23.12.14/mapem655gdhb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25635310/IMG_20141223_152416.jpg.html)
http://www11.pic-upload.de/thumb/23.12.14/z5v156pi7cb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25635313/IMG_20141223_152517.jpg.html)

Alle Performance Optionen drin bis auf das Drivers Package. Ansonsten die Ausstattung die ich bei dem Wagen nehmen musste wie Panoramadach, Command Online etc.

Auf der rund 200km langen Rückfahrt kam ich auf 7,2l. Ich glaube das werde ich nie wieder erreichen.:freak:

mbee
2014-12-23, 16:33:12
Glückwunsch! :up:
Witziger Zufall: Ich habe gerade vor einer Stunde meinen CLA 45 AMG nach Hause gefahren vom Händler.
Bilder folgen noch.

Und gleich zu Hause nach Eingabe der FIN im Connect.me-Portal festgestellt, dass die neuen Connect.me-Dienste bzw. besser die Freigabe für mögliche Dienste wohl nicht freigeschaltet wurde, d.h. nach Weihnachten gleich wieder hin ;) Der Händler meinte, mit der Registrierung über die FIN wäre das erledigt, aber da liegt er falsch wie ich schon gelesen habe. Das Fahrzeug muss wohl erst dafür von ihm freigegeben werden.

(del)
2014-12-23, 16:57:01
Wofür ist das Teil gut?

http://abload.de/img/zwischenablage01hjuk8.jpg

Und haben die da echt nen Steg in den Auspuff gezimmert, um die Optik auf 4 Endrohre zu pimpen? AMG, srsly?

flagg@3D
2014-12-23, 17:05:21
Geiles Fahrzeug, Gratulation @Master und mbee.

Chrisch
2014-12-23, 17:25:18
Schönes Auto, einzig was mir nicht gefällt sind die Lüftungsdüsen und das Display welches aussieht wie nen angeklebtes Tablet.

()V()r.Freeze
2014-12-23, 17:28:03
Auch wenn ich mir für 50k + Extras lieber ein 435i Coupé kaufen würde: Gratulation :)

Master3
2014-12-23, 17:28:59
Glückwunsch! :up:
Witziger Zufall: Ich habe gerade vor einer Stunde meinen CLA 45 AMG nach Hause gefahren vom Händler.
Bilder folgen noch.

Und gleich zu Hause nach Eingabe der FIN im Connect.me-Portal festgestellt, dass die neuen Connect.me-Dienste bzw. besser die Freigabe für mögliche Dienste wohl nicht freigeschaltet wurde, d.h. nach Weihnachten gleich wieder hin ;) Der Händler meinte, mit der Registrierung über die FIN wäre das erledigt, aber da liegt er falsch wie ich schon gelesen habe. Das Fahrzeug muss wohl erst dafür von ihm freigegeben werden.

Da bin ich mal auf deinen gespannt. Besonders wie das neue Comand online aussieht. Bei der A-Klasse haben Sie ja leider nicht das Neue für das Modelljahr 2015 genommen.
Was ist denn das Connect.me Portal?
Wie kann man eigentlich die Apps vom Comand Online nutzen?
Ich habe keine extra Telefon Ausstattung im Auto, sondern nur das Handy via Bluetooth gekoppelt.

Wofür ist das Teil gut?

http://abload.de/img/zwischenablage01hjuk8.jpg

Und haben die da echt nen Steg in den Auspuff gezimmert, um die Optik auf 4 Endrohre zu pimpen? AMG, srsly?

Der A45 mit der normalen Auspuffanlage hat keinen Steg zwischendrin. Die Performance Anlage hat noch diesen Mittelsteg. Wahrscheinlich jeder der sich diesen zulegt will die Performanceanlage und man sieht keinen ohnen rumfahren.

Das was du markiert hast ist nur Optik. Aber das müsste jede A-Klasse mit AMG Optik Paket haben.

Mr.Ice
2014-12-23, 17:58:37
Heute frisch aus Rastatt abgeholt: Einen kosmosschwarzen A45 AMG.:smile:

http://www11.pic-upload.de/thumb/23.12.14/fwpnzddggogb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25635309/IMG_20141223_152345.jpg.html)
http://www11.pic-upload.de/thumb/23.12.14/mapem655gdhb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25635310/IMG_20141223_152416.jpg.html)
http://www11.pic-upload.de/thumb/23.12.14/z5v156pi7cb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25635313/IMG_20141223_152517.jpg.html)

Alle Performance Optionen drin bis auf das Drivers Package. Ansonsten die Ausstattung die ich bei dem Wagen nehmen musste wie Panoramadach, Command Online etc.

Auf der rund 200km langen Rückfahrt kam ich auf 7,2l. Ich glaube das werde ich nie wieder erreichen.:freak:

Naja wenigstens haste nicht diesen Hässlichen Heckspoiler hinten drauf. Da gibts wohl 2 verschiedene. Stand letztens neben mir auf dem Parkplatz (Der auf dem Bild)

http://www.bimmertoday.de/wp-content/uploads/Mercedes-Benz-A45-AMG-Edition-1-Autosalon-Genf-2013-LIVE-07.jpg

Ansonsten kann man nur Gratulieren :)
Auch wenn ich mir für 50k + Extras lieber ein 435i Coupé kaufen würde: Gratulation :)

Also wenn dann 435D ;)

450i wäre ein Traum :D

hab mir am Wochende beim BMW Händler ein angeschaut :

BMW 435 Gran Coupé d xDrive M Sportpaket

2KM geloffen

Preis : 65.490 EUR:freak:

Paran
2014-12-23, 19:14:26
Ich komme auch gerade von einer kleinen Autohaustour zurück.
Seit wann hat denn Audi solche "laufenden" LED-Blinker? Sprich das sich das Blinklicht erst in die Abbiegerichtung aufbaut?

()V()r.Freeze
2014-12-23, 19:28:57
Also wenn dann 435D ;)

450i wäre ein Traum :D

hab mir am Wochende beim BMW Händler ein angeschaut :

BMW 435 Gran Coupé d xDrive M Sportpaket

2KM geloffen

Preis : 65.490 EUR:freak:

Nee, fahre zwar jetzt einen Diesel-Touring, aber ein Coupé muss ein Benziner mit 6 Pötten in Reihe sein :)

Mr.Ice
2014-12-23, 19:42:38
Nee, fahre zwar jetzt einen Diesel-Touring, aber ein Coupé muss ein Benziner mit 6 Pötten in Reihe sein :)

Der 435D ist auch ein R6. Der 435i wird zum Säufer wenn man ihn ordentlich tretet. Also ich möchte den nicht eine längere Zeit mit Tempo 200+ über die AB Jagen:freak: (435i)

Backbone
2014-12-23, 20:18:15
Auch wenn ich mir für 50k + Extras lieber ein 435i Coupé kaufen würde: Gratulation :)

Da gibts für 50kaber nur das nackte Auto ohne nennenswerte Extras. Neee, dann lieberne Nummer kleiner aber volle Hütte, das gibt langfristig mehr Spass.

Geächteter
2014-12-23, 20:23:12
Preis : 65.490 EUR:freak:
Legste mal 5 Jahre 'n bisschen was zur Seite, dann geht das schon. :biggrin:
Deutsche Wertarbeit hat halt ihren Preis, auch als Vorführkarre.
Gibts eigentlich noch das Friends and Family-Programm? Da gabs doch Rabatte angeblich bis 50 Prozent für Angehörige. Dann würde man sich ja mal langsam an den wahren Wert der Autos annähern. Die Listenpreise, gerade bei den deutschen Wertarbeitautos, beinhalten wohl hier jede Menge feuchte Träume des Vorstandes, denn die Unternehmen kaufens/leasens ja trotzdem.

mbee
2014-12-23, 20:24:06
Da bin ich mal auf deinen gespannt. Besonders wie das neue Comand online aussieht. Bei der A-Klasse haben Sie ja leider nicht das Neue für das Modelljahr 2015 genommen.
Was ist denn das Connect.me Portal?
Wie kann man eigentlich die Apps vom Comand Online nutzen?
Ich habe keine extra Telefon Ausstattung im Auto, sondern nur das Handy via Bluetooth gekoppelt.


Fotos erst nach Weihnachten, da es nach ein wenig fahren auf der AB schon dunkel war ;)

Das neue Command ist IMO schon eine deutliche Verbesserung: Schnelligkeit, Auflösung, Kartendarstellung etc.
Über das Portal und die (neuen, ein paar "alte" habe ich schon drauf, die funktionieren auch) Connect.me-Apps kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich die neuen Remote-Dienste ja nicht nutzen kann: Man kann dort halt verschiedene MB-Apps abonnieren (Preise recht moderat wie z.B. 7,50 € für Spritpreise), die Reihenfolge der Anzeige im Command ändern, etc.
Ich konnte dort bislang nur mein Fahrzeug registrieren und den Nutzungsbestimmungen zustimmen, da die Kiste wohl vom Händler dafür auch noch freizuschalten ist.
Es gibt da dann ganz witzige Sachen wie z.B. das Fernabfragen des Tankfüllstands, ent- und verriegeln, Ortungsdienste wie Geofencing etc., die man auch aus der Ferne über den Browser oder Smartphone-App bedienen kann.
Sehr gut gefällt mir das Keyless-Go (Sensorflächen und keine Taster) und auch das neue farbige Ambientelicht. Auch schön ist, dass das iPhone jetzt nativ unterstützt wird, d.h. es ist kein Mediainterface mehr notwendig und das Standardkabel reicht. Ich hab mir dummerweise das Kabelkit dazu bestellt, das ist aber nichts anderes als 2 Kabelpeitschen für die 2 USB-Anschlüsse mit iPhone-, Micro-USB und dem alten Apple-Anschluss-.
Gut, die 50 € waren jetzt nicht all zu viel rausgeschmissenes Geld.

Für die Apps brauchst Du eine Datenverbindung zum Telefon (Bluetooth, beim neuen Command geht das auch als WLAN Hotspot). Dazu muss das Handy auch für die Datenverbindung gekoppelt/ausgewählt werden. Ist bei mir unter den Einstellungen für Internet zu finden.

sun-man
2014-12-23, 20:33:24
....und schon 5000€ weniger wert weil 10km auf der Uhr. :D

Schick. Glückwunsch zu den neuen Autos

mbee
2014-12-23, 20:38:52
Der Wertverlust ist wirklich heftig. Da ich die Kiste aber länger fahre und bei Vorführern gerade bei diesem Auto ein sehr ungutes Gefühl habe, nehme ich das in Kauf und konnte die Kiste halt auch selbst zusammenstellen (bis auf den Spurhalteassistent und den Feuerlöscher ist auch alles aus dem normalen Ausstattungskatalog - also keine Kindersitze und den anderen Krams - drin).

Mr.Ice
2014-12-23, 21:04:39
Legste mal 5 Jahre 'n bisschen was zur Seite, dann geht das schon. :biggrin:
Deutsche Wertarbeit hat halt ihren Preis, auch als Vorführkarre.
Gibts eigentlich noch das Friends and Family-Programm? Da gabs doch Rabatte angeblich bis 50 Prozent für Angehörige. Dann würde man sich ja mal langsam an den wahren Wert der Autos annähern. Die Listenpreise, gerade bei den deutschen Wertarbeitautos, beinhalten wohl hier jede Menge feuchte Träume des Vorstandes, denn die Unternehmen kaufens/leasens ja trotzdem.

Klar^^

Man hat ja sonst keine Ausgaben.

2. seh ich es irgendwo nicht ein ca 15.000€ mehr zu bezahlen weil im Endeffekt erhält man doch nur ein 3er Bmw.

Ping
2014-12-24, 08:04:02
Was gefällt euch eigentlich an den Mercedes-Dingern so gut? Also, entweder bin ich zu alt, oder http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_C_117#mediaviewer/File:Mercedes-Benz_CLA_200_Edition_1_(C_117)_–_Innenraum,_13._April_2013,_Düsseldorf.jpg

Wenn ich den Innenraum sehe, bekommt mich das Grauen. Los geht es bei den Lüftungsdüsen, gefolgt vom angepappten Tablet-Plastiknavi... Gut, Geschmack ist eine persönliche Sache, aber die Dinger gehen doch gar nicht. Ähnlich die Abkehr vom Stern. Diese gemeinsame Front ist bei Mercedes ein wenig zu gemeinsam.

Frage mich, wie die Verkaufszahlen im Privatbereich da so liegen, seit Uniformierung, nach Abkehr von Eleganz.

mbee
2014-12-24, 08:12:12
Abkehr von Eleganz? Eher Abkehr vom Altherren-Design....;)
Aber das ist halt wie so vieles Geschmackssache.
Die letzten schönen "alten" Mercedes waren für mich die bis Baureihe 210.
Ich bin froh, dass sich Mercedes mit A, CLA, GLA, der neuen C-Klasse und dem AMG GT wieder mal etwas traut und dem Stern über dem Kühlergrill trauere ich sicher nicht hinterher. Mein Innenraum (d.h. mit dem AMG-Exklusivpaket und damit dem belederten Armaturenbrett) gefällt mir auch wesentlich besser als das, was z.B. BMW zur Zeit anbietet (Dein Link funktioniert übrigens nicht, ein paar echte Fotos kann ich nächste Woche mal einstellen, das ist meine Konfiguration aus dem Konfigurator):

http://abload.de/img/iris-2vkunm.jpeg

Ping
2014-12-24, 08:34:47
Nehme fast alles zurück. Man muss den Innenraum wohl eher als ganzes betrachten. Die Sitze sind 1a, oder anders ausgedrückt, geil.

Aber den Part Beifahrer, Lüftungsdüsensternchen, Aufsetz-Tablet. Da habe ich mehr erwartet.

Von der Qualität des Innenraums in Punkto Verarbeitung rede ich nicht. Da müssen andere Autobauer erst mal hin.

mbee
2014-12-24, 08:42:57
Den "Tablet-Stil", der sich künftig wohl durch alle Linien ziehen wird (siehe auch neue C-Klasse) mag ich auch nicht sonderlich. Kommt natürlich der Höhe etwas zugute, weil man den Blick weniger senken muss, aber ich finde ein stärker integriertes Display auch hübscher.
Die Lüftungsdüsen finde ich hingegen optisch klasse, auch praktisch, weil diese ziemlich beweglich sind. Geschmackssache halt.
Bei der Innenraum-Qualität würde ich Audi etwas höher einstufen. Ab Konsole im Kniebereich ist das nicht so dolle bei A/CLA/GLA, auch wenn der Rest (insbesondere die Sitze) wirklich top verarbeitet ist.

Mosher
2014-12-24, 09:17:27
Sieht alles super aus (y)
Merzedes hat das Richtige getan, vom Altherrendesign wegzugehen.

Gut, der Screen sieht etwas hingeklebt aus, aber ich mag die integrierten Boardcomputer auf Höhe der Mittelkonsole eh nicht. Habe auch bei meinem jetzigen Auto schon Schwierigkeiten, da rüberzuschielen.

Dann lieber oben mittig, gerne auch zum Ausfahren. Finde ich eigentlich gar nicht so schlimm.

Eidolon
2014-12-24, 09:44:04
Glückwunsch zum neuen Auto.

Eco
2014-12-24, 12:03:15
Abgesehen vom hässlichen Schaltknubel und dem angepappten Bildschirm finde ich den Innenraum gelungen, und auch besser als aktuell bei BMW. Das Chrom an den Drehreglern sieht auf dem Wiki-Foto etwas nach Billigplastik aus, aber das täuscht möglicherweise.
Der Bildschirm im Nachrüstlook geht allerdings gar nicht, warum nicht ein eleganter versenkbarer Screen wie bei der Konkurrenz?
Optimal finde ich eh einen fest in die Armaturen integrierten Bildschirm, aber das scheint ja eher ein Auslaufmodell zu werden, wenn ich mir die aktuellen Tacho-Navi-Screens bei Audi so anschaue (*grusel*).

Achja, Gratulation zum Auto!

Mr.Ice
2014-12-24, 14:32:25
Was gefällt euch eigentlich an den Mercedes-Dingern so gut? Also, entweder bin ich zu alt, oder http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_C_117#mediaviewer/File:Mercedes-Benz_CLA_200_Edition_1_(C_117)_–_Innenraum,_13._April_2013,_Düsseldorf.jpg

Wenn ich den Innenraum sehe, bekommt mich das Grauen. Los geht es bei den Lüftungsdüsen, gefolgt vom angepappten Tablet-Plastiknavi... Gut, Geschmack ist eine persönliche Sache, aber die Dinger gehen doch gar nicht. Ähnlich die Abkehr vom Stern. Diese gemeinsame Front ist bei Mercedes ein wenig zu gemeinsam.

Frage mich, wie die Verkaufszahlen im Privatbereich da so liegen, seit Uniformierung, nach Abkehr von Eleganz.

Nein biste nicht. Mercedes find ich allgemein Hässlich von der A-klasse bis zur S-Klasse. Das wäre das aller letzte was ich mir kaufen würde, da verzicht ich lieber aufs Auto. Jedesmal wenn ich mit einem E-Klasse Taxi Nachts nachhause fahre könnt ich im strahl kotzen.

Abgesehen vom hässlichen Schaltknubel und dem angepappten Bildschirm finde ich den Innenraum gelungen, und auch besser als aktuell bei BMW. Das Chrom an den Drehreglern sieht auf dem Wiki-Foto etwas nach Billigplastik aus, aber das täuscht möglicherweise.
Der Bildschirm im Nachrüstlook geht allerdings gar nicht, warum nicht ein eleganter versenkbarer Screen wie bei der Konkurrenz?
Optimal finde ich eh einen fest in die Armaturen integrierten Bildschirm, aber das scheint ja eher ein Auslaufmodell zu werden, wenn ich mir die aktuellen Tacho-Navi-Screens bei Audi so anschaue (*grusel*).

Achja, Gratulation zum Auto!

Das ist billigplastik. Hier mal ein Bild aus der neuen C-Klasse :

http://www11.pic-upload.de/thumb/24.12.14/nsdzjtlq8wv.png (http://www.pic-upload.de/view-25645021/2014-Mercedes-C-Klasse-W205-Cockpit-2.png.html)

Das Rot-Markierte ist alles Plastik. Die Blenden beim Tacho sind sogar richtig Billig.

Bei BMW merkt man zwar auch das sie am Material gespart haben wie hier auf dem Bild ( Das Rot Markierte ) http://www11.pic-upload.de/thumb/24.12.14/f2fvl2gb6u.png (http://www.pic-upload.de/view-25645173/-_1.png.html)


aber es ist noch lange nicht so offensichtlich wie bei Mercedes.

sun-man
2014-12-24, 19:36:22
C-Klasse :D Benziner mit 41l Tank - großer Tank nur gegen kleinen Aufpreis :D

Blackpitty
2014-12-24, 20:00:05
C-Klasse :D Benziner mit 41l Tank - großer Tank nur gegen kleinen Aufpreis :D

muss man sich mal überlegen, jeder Golf (ab Golf 2) hat einen 55L Tank oder als 4 Motion noch mehr, nen 1er Golf hat 40L:freak:

RoNsOn Xs
2014-12-24, 21:41:59
saufen ja auch mehr ^^

Lethargica
2014-12-24, 22:46:44
Nein biste nicht. Mercedes find ich allgemein Hässlich von der A-klasse bis zur S-Klasse. Das wäre das aller letzte was ich mir kaufen würde, da verzicht ich lieber aufs Auto. Jedesmal wenn ich mit einem E-Klasse Taxi Nachts nachhause fahre könnt ich im strahl kotzen.



Das ist billigplastik. Hier mal ein Bild aus der neuen C-Klasse :

http://www11.pic-upload.de/thumb/24.12.14/nsdzjtlq8wv.png (http://www.pic-upload.de/view-25645021/2014-Mercedes-C-Klasse-W205-Cockpit-2.png.html)

Das Rot-Markierte ist alles Plastik. Die Blenden beim Tacho sind sogar richtig Billig.

Bei BMW merkt man zwar auch das sie am Material gespart haben wie hier auf dem Bild ( Das Rot Markierte ) http://www11.pic-upload.de/thumb/24.12.14/f2fvl2gb6u.png (http://www.pic-upload.de/view-25645173/-_1.png.html)


aber es ist noch lange nicht so offensichtlich wie bei Mercedes.

Ja ne, is klar.
Die Knöpfe im Daimler sind wenigstens eloxiert, während einem im BMW das blanke schwarze Plasik entgegenspringt. Aber red dir nur ein, das sei besser gemacht ;-)

DasToem
2014-12-24, 23:24:53
muss man sich mal überlegen, jeder Golf (ab Golf 2) hat einen 55L Tank oder als 4 Motion noch mehr, nen 1er Golf hat 40L:freak:

Der Golf 7 hat auch nur 50l/55l (4Motion). Immerhin ist beim W205 optional ein größerer Tank verfügbar.

sth
2014-12-25, 01:41:19
Glückwunsch mbee und Master3! Feine Kisten habt ihr da.

Abkehr von Eleganz? Eher Abkehr vom Altherren-Design....;)
Aber das ist halt wie so vieles Geschmackssache.
Die letzten schönen "alten" Mercedes waren für mich die bis Baureihe 210.
Ich bin froh, dass sich Mercedes mit A, CLA, GLA, der neuen C-Klasse und dem AMG GT wieder mal etwas traut und dem Stern über dem Kühlergrill trauere ich sicher nicht hinterher.
Vom Design her, innen wie außen, hat Mercedes in den letzten Jahren wirklich einen riesigen (und in meinen Augen auch notwendigen) Sprung gemacht.

Was mich aber mal interessieren würde: Ich hab' bisher nur einmal in der neuen A-Klasse gesessen, aber das war ein Ausstellungsfahrzeug mit allem was ging (der A45 war damals noch nicht draußen). Vom Design her innen wirklich sehr schön, aber leider was die Materialien anging recht enttäuschend: Alles nur Plastik. Auf deinem Bild sieht es allerdings so aus, als hätten sie das beim A45 (oder evtl. sind's die optionalen Pakete) besser gemacht. Ist das so?

Der 435D ist auch ein R6. Der 435i wird zum Säufer wenn man ihn ordentlich tretet. Also ich möchte den nicht eine längere Zeit mit Tempo 200+ über die AB Jagen:freak: (435i)
Bei 200+ läuft zwar schon ordentlich was durch, aber unter'm Strich ist der Motor vom 435i (N55) sogar relativ genügsam. :wink:

Ping
2014-12-25, 08:47:57
Kann man die Mercedes-Dinger auch ohne Aufsatz-Tablet bestellen? Je öfter ich in die Fahrzeuge reinschau, und das Stehtablet umringt von Sternchen sehe, je mehr empfinde ich dies als störend. Das machen auch die optisch schönen Sitze nicht wett.

Die E-Klasse z.B. Mercedes-Benz E 350 Avantgarde, auch dort empfinde ich die Navi-Lösung (in einen Tunnel gepackt) recht grausig. Ich bin wahrlich kein Audi-Fan... Aber im TT zumindest, haben die Jungs es drauf (Leider bekommen die anderen Modelle auch solch ein Tablet).
http://o.aolcdn.com/hss/storage/adam/6d1beef1d38d299c7ed949681553f0d8/Audi%20TT%20und%20TTS%202015-014.jpg
http://de.autoblog.com/2014/03/03/durchgesickert-offizielle-fotos-vom-audi-tt-2015/

Ich gehöre vielleicht zur Old school, aber, in Zeiten der Fahrzeugsprachsteuerung, will ich so wenig wie möglich an dussligen Schaltern oder irsinnigen Bildschirmen sehen. Letztere im Idealfall wegzuklappen (brauch keinen Fernseher während der Fahrt; Es reicht, wenn die Alte vom Navi, oder die vom Beifahrersitz quatscht), Schalter ein paar am Lenkrad für Laut-Leise-Telefon-Ruhe im Busch-Sprachsteuerung. Und die Klima... Die darf noch zwei Drehdrückdinger behalten.

Keine Schalter, keine Fernseher, möglichst edel erscheinendes Leder/-Imitat. Kein direkt erkennbares Hartplastik (außer es ist in Wagenfarbe lackiert).

Muss wohl noch warten. Die Hersteller entdecken ja gerade erst die Möglichkeiten der Elektronik. War ja bisher auf das Wegnehmen des fahrerischen Könnens beschränkt.

mbee
2014-12-25, 08:54:04
Was mich aber mal interessieren würde: Ich hab' bisher nur einmal in der neuen A-Klasse gesessen, aber das war ein Ausstellungsfahrzeug mit allem was ging (der A45 war damals noch nicht draußen). Vom Design her innen wirklich sehr schön, aber leider was die Materialien anging recht enttäuschend: Alles nur Plastik. Auf deinem Bild sieht es allerdings so aus, als hätten sie das beim A45 (oder evtl. sind's die optionalen Pakete) besser gemacht. Ist das so?
Ich habe ja keine A-Klasse, sondern einen CLA, da ist die Ausstattung serienmäßig schon etwas anders wie die Zierleiste aus echtem Aluminium. Hinzu kommen ein paar Änderungen seit November diesen Jahres und natürlich macht das AMG-Exklusivpaket sehr viel aus. Zum "Basis"-Innenraum kann ich nichts sagen, da ich bislang nur in A45 und jetzt halt CLA45 jeweils mit AMG-Exklusivpaket gesessen bin.

Rooter
2014-12-25, 11:28:45
Der Golf 7 hat auch nur 50l/55l (4Motion). Immerhin ist beim W205 optional ein größerer Tank verfügbar.Und wie groß ist der Aufpreis-Tank?

EDIT: Vergesst es, Wikipedia sagt 66 Liter.

MfG
Rooter

stav0815
2014-12-25, 11:42:30
Der Golf 7 hat auch nur 50l/55l (4Motion). Immerhin ist beim W205 optional ein größerer Tank verfügbar.
Der Golf ist aber mind. eine Nummer unter einer Mercedes C-Klasse. Und 9L weniger sind etwa 120-150km weniger Reichweite bei identischem Spritverbrauch. Das is schon einiges...

Blackpitty
2014-12-25, 12:14:52
Der Golf 7 hat auch nur 50l/55l (4Motion). Immerhin ist beim W205 optional ein größerer Tank verfügbar.

ich wusste dass einer kommt und beanstandet dass der 7ner nen 50L Tank hat, wollte es nochmal ändern, aber habs so stehen lassen, weils immernoch 10 Liter mehr sind als der Mercedes(ok, 9L:rolleyes:)

Marodeur
2014-12-25, 12:40:30
Erstmal grats zum Auto.

Wegen dem Bildschirm: Seit Jahren gibts doch schon so Radios die den Bildschirm ausfahren können. Warum macht man sowas mal nicht für den Innenraum? Eingefahren würdest den fast nicht mehr sehen.

http://www.maxrev.de/files/2009/09/scott_drxi800t.jpg

bleipumpe
2014-12-25, 13:42:02
Zumindest beim A6 (4G) gibt es einen Knopf, um das Display einzufahren. Zudem kann man da wohl auch per Codierung den Zeitpunkt zum Ausfahren individuell konfigurieren.

Eco
2014-12-25, 13:50:39
Beim A3 gibts das auch, und AFAIK bei einigen aktuellen BMW-Modellen.

Master3
2014-12-25, 19:30:01
Ich finde es interessant das hier viele Wert auf den Innenraum legen. Das war und ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Ich muss nur gut sitzen können, Lenkrad muss passen und die Schaltung. Das Auto ist nur als Spaßfahrzeug gedacht. Und dafür fährt er sich einfach geil. Grip ist in jeder Lebenslage da, Motor zieht gut durch und die lässt das Auto mühelos auf 200 beschleunigen, Bremsen geben einen viel vertrauen und die Schaltung passt zum Fahrzeug. Ich muss auch nochmal erwähnen das ich ihn nicht gekauft habe, sondern über das Daimler FA Geschäft geleast habe. Sonst wäre er mir auch zu teuer bzw. hätte was anderes genommen. Ich wollte Anfangs ein C63 Coupe, aber da war keiner mehr verfügbar. Es ist über das Leasing Geschäft überschaubar und man hat das Auto dann wieder schnell los. Ideal um einfach mal ein AMG ne Weile gefahren zu haben. Damit wäre sogar der GT AMG für einen normalen Angestellten drin. Muss man halt nen Jahr paar Abstriche woanders machen:freak:

Plutos
2014-12-25, 19:44:49
Damit wäre sogar der GT AMG für einen normalen Angestellten drin. Muss man halt nen Jahr paar Abstriche woanders machen:freak:

Ich kenn die Autos allesamt nicht, aber wenn der normale Angestellte woanders Abstriche machen muss, ist so ein (scheinbar sehr teures) Auto eben nicht drin (was natürlich viele nicht hindert, es wider Sinn und Verstand dennoch zu machen).

Master3
2014-12-25, 19:52:52
Ich kenn die Autos allesamt nicht, aber wenn der normale Angestellte woanders Abstriche machen muss, ist so ein (scheinbar sehr teures) Auto eben nicht drin (was natürlich viele nicht hindert, es wider Sinn und Verstand dennoch zu machen).

Kommt drauf an wie man das definiert. Ich sag mal mit 1300€ im Monat ( inkl. Versicherung und Service, ohne Anzahlung und 1Jahr Laufzeit) bekommt man das Auto (GT AMG) mit paar Extras. Bei rund sagen wir mal ca. 3000€ netto sollte genug für Miete und anderes Zeug übrig bleiben. Kann man halt nicht viel sparen. Warum sollte man das dann nicht mal machen? Wer natürlich nix mit Autos am Hut hat, wird das nie verstehen.

Kamikaze
2014-12-25, 19:56:10
Ich muss auch nochmal erwähnen das ich ihn nicht gekauft habe, sondern über das Daimler FA Geschäft geleast habe.

Da ich auch am Daimler FA Geschäft partizipiere, was zahlst da so für deinen A45?

Rein Interesse halber, hab bisher nie nach den AMG Teilen geschaut..

Geächteter
2014-12-25, 20:07:16
Warum sollte man das dann nicht mal machen? Wer natürlich nix mit Autos am Hut hat, wird das nie verstehen.
Wenn man ne Kilometerflatrate mitbekommt sicherlich ne Überlegung wert, ist das allerdings bei dieser Monsterleasingrate dann auf lächerliche 10.000 km pro Jahr begrenzt, dann ist das einfach nur Geldverbrennerei. Gerade mit den PS-Lümmeln frisst man ruckzuck Kilometer, man ist quasi nach Feierabend nur noch am Fahren, speziell bei schönem Wetter. Leasing eignet sich auch wohl gut, ohne Reue auch mit kaltem Motor sofort anzugasen, wird ja da danach eh abgeben. Wenn eine technische Sperre drin ist, alternativ im Stand die Kiste warmlaufen lassen.
Bevor man die wertvollen Kilometer fürs Aufwärmen verschwendet.

Morale
2014-12-25, 20:48:46
3000 netto in SK 1 ist aber weit weg vom normalen Angestellten.

Sven77
2014-12-25, 20:50:21
3000 netto in SK 1 ist aber weit weg vom normalen Angestellten.

Aber nicht in Firmen in denen du solche Autos leasen kannst.

Mr.Ice
2014-12-25, 21:35:52
Aber nicht in Firmen in denen du solche Autos leasen kannst.

Ja Geschäftlich und Privat sind schon gewaltige unterschiede.

Morale
2014-12-25, 21:40:35
Aber nicht in Firmen in denen du solche Autos leasen kannst.

In welcher Firma sind 70000 das Standard Gehalt :)
Selbst für gute Tarif Verträge ist das schon nicht schlecht.

Master3
2014-12-25, 22:21:52
Wenn man ne Kilometerflatrate mitbekommt sicherlich ne Überlegung wert, ist das allerdings bei dieser Monsterleasingrate dann auf lächerliche 10.000 km pro Jahr begrenzt, dann ist das einfach nur Geldverbrennerei. Gerade mit den PS-Lümmeln frisst man ruckzuck Kilometer, man ist quasi nach Feierabend nur noch am Fahren, speziell bei schönem Wetter. Leasing eignet sich auch wohl gut, ohne Reue auch mit kaltem Motor sofort anzugasen, wird ja da danach eh abgeben. Wenn eine technische Sperre drin ist, alternativ im Stand die Kiste warmlaufen lassen.
Bevor man die wertvollen Kilometer fürs Aufwärmen verschwendet.

Die Kilometer machen den Braten nicht fett. Ob man jetzt 10k oder 15k km nimmt macht nicht so viel aus. Der Wert des Fahrzeuges ist es. Wobei natürlich mehr Kilometer bei einem A180 prozentual schwerer wiegen als bei einem CLS500 oder was weiß der Kuckkuck. Und was das warmfahren betrifft. Na das muss jeder selbst wissen ob er die Karre schrotten will.

Bzgl. Beispiel mit dem GT AMG. Na ganz gut Kohle muss man schon bekommen sonst wirds nix. Aber ist jetzt nicht so ungewöhnlich mit paar Jahren Berufserfahrung mit der entsprechenden Tarifgruppe. Ansonsten muss man halt noch bei Mutti wohnen:tongue:
Ne aber Butter bei der Fische. Das ist schon verdammt unvernünftig das Ganze. Da muss man nach keinen Sinn suchen. Nebenbei ist es fast unmöglich an einen GT zu kommen. Es wurden in einem Losverfahren ein Kontigent von 26 GTs vergeben unter allen die einen wollten mit dem Daimler FA Geschäft. Da gehören noch viele andere als Daimler selbst dazu. Wenn man einen wollte und keinen bekommt, dann müsste man natürlich den normalen Weg über den Händler gehen. Und dann ist es wieder ein entfernter Traumwagen.

Lethargica
2014-12-25, 23:09:55
Da ich auch am Daimler FA Geschäft partizipiere, was zahlst da so für deinen A45?

Rein Interesse halber, hab bisher nie nach den AMG Teilen geschaut..

Wenn die Rate bei den AMGs vergleichbar mit den normalen Modellen ist, darf man man mit gut 700€ rechnen.

Wär mir selbst als Firmenwagen zu teuer :freak:

Backbone
2014-12-26, 08:12:47
Meine Erfahrung mit Firmenwagen: Völlig egal was man nimmt, nach vier Wochen ist es normal und Alltag. Ich hab bei nem Ford Focus Diesel ohne alles angefangen und bin jetzt bei nem hübschen A5. Vielleicht fehlt mit n Gen aber die Begeisterung ist immer nur am Anfang da gewesen.

EBBES
2014-12-27, 14:21:11
Heckantrieb und Schnee was will Mann mehr

http://666kb.com/i/cuqw3fmcpd2m58gso.jpg

[dzp]Viper
2014-12-27, 14:26:51
Heckantrieb und Schnee was will Mann mehr

http://www11.pic-upload.de/thumb/27.12.14/jjclkgzgxrxb.jpg
Allrad ;D

sun-man
2014-12-27, 14:37:14
Tja, wer zum driften Schnee braucht hat einfach nur zu wenig PS. :D

RoNsOn Xs
2014-12-27, 14:49:01
Wer zu viel PS hat, setzt nur sie Prioritäten falsch ^^

EBBES
2014-12-27, 14:58:59
Er hat ja von allem genug nur kostet es nicht so viel Reifen im Schnee ;)

sun-man
2014-12-27, 19:47:47
Sehr geil. Schnee - war ja nicht zu erwarten. Nachbar "Ich mach das wenn es nötig ist" hat heute 1-2 Stunden im Schneesturm geklappert weil die Räder fest waren + Schlepperei aus dem Kaller oder Garten. Naja, er hat wohl nen halben Millimeter Gummi gespart. Glückwunsch :D

Timolol
2014-12-27, 21:13:17
Heckantrieb und Schnee was will Mann mehr

http://www11.pic-upload.de/thumb/27.12.14/jjclkgzgxrxb.jpg

Herzlichen Glückwunsch Sie Hinderniss :rolleyes:

Plutos
2014-12-27, 22:31:00
Heckantrieb und Schnee was will Mann mehr

http://666kb.com/i/cuqw3fmcpd2m58gso.jpg

745d als selbstgefahrenes "Spaßauto" für Eis und Schnee? Nicht schlecht, Herr Specht :biggrin:

Knobina
2014-12-27, 22:41:55
Heckantrieb und Schnee was will Mann mehr

http://666kb.com/i/cuqw3fmcpd2m58gso.jpg

http://www.worldofugly.de/ugly/226.gif

Plutos
2014-12-27, 22:43:29
Bwahahahahaha...true story :ulol:

Christoph_R
2014-12-27, 22:58:58
Heckantrieb und Schnee was will Mann mehr

http://666kb.com/i/cuqw3fmcpd2m58gso.jpg

ja, sehe ich auch so :biggrin:

Mein E90 330i LCI

http://666kb.com/i/cuqwvrq92c7s7lnq7.jpg

Plutos
2014-12-27, 23:31:43
Ich kann mir nicht helfen, ein Touring ohne Dachreling sieht immer aus wie ein junger 25-Jähriger mit haarausfallsbedingter Glatze...das ist oben einfach unnatürlich blank :frown: aber die Farbe hätte ich auch gern :smile:.

Hmmm, der sieht ja nur durch den Winkel wie ein Touring aus :| :confused:

Hamster
2014-12-28, 00:00:24
Ja die farbe ist echt geil.
Suche gerade selbst einen E91 und die Farbe gehört auf jeden Fall zu meinen Favoriten.

Mosher
2014-12-28, 10:09:27
Habe im Urlaub jetzt einen Golf V 1.6 FSI Comfortline geschossen.

Soll zwar unter Teillast "schlecht ziehen" und unter Vollast auch wieder seine 9l schlucken, aber nach einer Probefahrt stellte ich fest, dass er auch nicht schlechter zieht, als mein 316i, ohne den Motor ständig hochzuorgeln.

Angeblich lässt er sich problemlos mit 6,7 Litern bewegen, wenn man die 6 Gänge ausnutzt und der Versuchung widersteht, alles auszudrehen.

Optisch steht der Wagen super da, hat frischen TÜV und quasi keinen Rost.
Fotos folgen die Tage.

sun-man
2014-12-28, 10:36:06
Konnte gestern im Schnee mal wieder einen Subaru fahren. DAS war geil. Das macht nicht ansatzweise so viel Spaß wie mit meinem E39 und plumb das Heck schliddern lassen.

Monkey
2014-12-28, 10:44:10
Wie jetzt, war's geil oder nicht oO

Wir haben hier zwar kaufen Schnee aber ohne Sperrdiff macht's eh nicht so Spaß wie ich des öfteren gemerkt habe :(

sun-man
2014-12-28, 11:00:40
War richtig lustig. Find es wirklich sehr angenehm bei so nem Wetter nen 4x4 zu fahren. Mal fühlt sich verdammt sicher

stav0815
2014-12-28, 11:02:21
Ich stand am Fr. abend zwei Stunden auf einer wegen Glatteis gesperrten Straße :usad:
Ich hab schon zwei Kilometer vorher gemerkt, dass es wohl arg rutschig is und hab entsprechend Abstand zum Vordermann gelassen (so ca. 500m, hab ihn kaum noch gesehen). Der Flachland-Tiroler in seinem Volvo hinter mir hatte ca. 10m Abstand. Ich dacht ich muss kotzen! :ucrazy3:

Als es dann an die Stelle kam, wo es so extrem glatt wurde, dass alle Autos standen (die meisten waren schon ineinander verkeilt oder haben an der Leitplanke eingeschlagen) habe ich natürlich frühzeitig gebremst und hab im Rückspiegel schon gesehen dass der Volvo schnell näher kommt und zu meiner Frau gesagt:
"Achtung, jetzt krachts gleich" ;(

Als ich wieder in den Rückspiegel sah, habe ich auf einmal die Rückleuchten des Volvos gesehen :freak: und beobachtet wie er zuerst rechts und dann links in die Leitplanke donnerte und dann hinter mir zum stehen kam. :uup:

Ich bin dann ausgestiegen (fast auf die Fresse gefallen) um ein Warndreieck aufzustellen an einer Stelle, wo man noch bremsen kann. Da kam aus der Senke wo die Straße langläuft auch schon ein Polizist entgegen mit den Worten: "Glückwünsch, Sie sind der einzige ohne Schaden hier. Wir hängen da unten im Schnee fest." ;D

Als dann nach 2h endlich der Räumdienst kam, hat der Volvo Fahrer natürlich sofort gemeint dass er klüger sei, als alle anderen und er muss an den wartenden Autos links vorbei, obwohl das Eis natürlich noch nicht ansatzweise angetaut war. Er kam dann weiter unten wieder ins schlittern und hat die Straße blockiert :hammer:

Da ging mir die Hutschnur hoch, bin ausgestiegen und zu dem *rschloch hingelaufen und meine Wut ausgelassen (Polizist stand grad bei Ihm...). Kommetar vom Polizist: "Der Gute Mann hat Recht, das müssen Sie sich jetzt schon anhören..." :D


Bin mal gespannt wie die Strecke morgen auf dem Arbeitsweg so is :freak:

Knobina
2014-12-28, 11:53:05
Ich stand am Fr. abend zwei Stunden auf einer wegen Glatteis gesperrten Straße :usad:
Ich hab schon zwei Kilometer vorher gemerkt, dass es wohl arg rutschig is und hab entsprechend Abstand zum Vordermann gelassen (so ca. 500m, hab ihn kaum noch gesehen). Der Flachland-Tiroler in seinem Volvo hinter mir hatte ca. 10m Abstand. Ich dacht ich muss kotzen! :ucrazy3:

Als es dann an die Stelle kam, wo es so extrem glatt wurde, dass alle Autos standen (die meisten waren schon ineinander verkeilt oder haben an der Leitplanke eingeschlagen) habe ich natürlich frühzeitig gebremst und hab im Rückspiegel schon gesehen dass der Volvo schnell näher kommt und zu meiner Frau gesagt:
"Achtung, jetzt krachts gleich" ;(

Als ich wieder in den Rückspiegel sah, habe ich auf einmal die Rückleuchten des Volvos gesehen :freak: und beobachtet wie er zuerst rechts und dann links in die Leitplanke donnerte und dann hinter mir zum stehen kam. :uup:

Ich bin dann ausgestiegen (fast auf die Fresse gefallen) um ein Warndreieck aufzustellen an einer Stelle, wo man noch bremsen kann. Da kam aus der Senke wo die Straße langläuft auch schon ein Polizist entgegen mit den Worten: "Glückwünsch, Sie sind der einzige ohne Schaden hier. Wir hängen da unten im Schnee fest." ;D

Als dann nach 2h endlich der Räumdienst kam, hat der Volvo Fahrer natürlich sofort gemeint dass er klüger sei, als alle anderen und er muss an den wartenden Autos links vorbei, obwohl das Eis natürlich noch nicht ansatzweise angetaut war. Er kam dann weiter unten wieder ins schlittern und hat die Straße blockiert :hammer:

Da ging mir die Hutschnur hoch, bin ausgestiegen und zu dem *rschloch hingelaufen und meine Wut ausgelassen (Polizist stand grad bei Ihm...). Kommetar vom Polizist: "Der Gute Mann hat Recht, das müssen Sie sich jetzt schon anhören..." :D


Bin mal gespannt wie die Strecke morgen auf dem Arbeitsweg so is :freak:
Alter, das ist so typisch Winter... Es tut so weh sowas zu lesen, aber es tut noch mehr weh dabei zu sein. Bei solchen Geschichten bin ich echt für eine Neuregelung des Führerscheinentzugs. Der Volvo-Fahrer (bzw. jeder Fahrer, der einem anderen rein gefahren ist) müsste eig. nach der Aktion seinen Lappen abgeben und erstmal "Wintersperre" bekommen.

Ich frage mich sowieso warum immer eine Straftat vorhanden sein muss, um den Lappen abzugeben. Warum reicht z.B. "Unfähigkeit zum Führen eines KFZ bei Regen/Schnee/Nacht (sucht euch was aus, es gibt Tausende Gründe für Idioten beschissen zu fahren)" als "Tatbestand" nicht aus, um ein Fahrverbot zu erwirken?

Mosher
2014-12-28, 12:26:15
Alter, das ist so typisch Winter... Es tut so weh sowas zu lesen, aber es tut noch mehr weh dabei zu sein. Bei solchen Geschichten bin ich echt für eine Neuregelung des Führerscheinentzugs. Der Volvo-Fahrer (bzw. jeder Fahrer, der einem anderen rein gefahren ist) müsste eig. nach der Aktion seinen Lappen abgeben und erstmal "Wintersperre" bekommen.

Ich frage mich sowieso warum immer eine Straftat vorhanden sein muss, um den Lappen abzugeben. Warum reicht z.B. "Unfähigkeit zum Führen eines KFZ bei Regen/Schnee/Nacht (sucht euch was aus, es gibt Tausende Gründe für Idioten beschissen zu fahren)" als "Tatbestand" nicht aus, um ein Fahrverbot zu erwirken?

+1

Eco
2014-12-28, 12:41:14
Der Volvofahrer ist links und rechts in die Leitplanke gedonnert und hinterher gemütlich an den wartenden Autos vorbeigefahren?

stav0815
2014-12-28, 12:42:10
Der Volvofahrer ist links und rechts in die Leitplanke gedonnert und hinterher gemütlich an den wartenden Autos vorbeigefahren?
Genau so ist es. Zweimal Stoßstange kaputt und wahrscheinlich vorne Spur verstellt hätte ich im vorbeischlittern gesagt.

Eco
2014-12-28, 12:43:37
Da hätte ich als Polizist aber echt mal den Lappen kassiert, der Fahrer war doch nicht ganz dicht.

stav0815
2014-12-28, 12:44:50
Da hätte ich als Polizist aber echt mal den Lappen kassiert, der Fahrer war doch nicht ganz dicht.
Ganz ehrlich: Die beiden waren glaub ziehmlich überfordert. :biggrin:

Sven77
2014-12-28, 12:46:18
Vielleicht musste er dringend kacken, da ist einem sowas egal

Mr.Ice
2014-12-28, 12:49:10
Viper;10466800']Allrad ;D

Jaa ist wirklich Nice to Have bei dem Wetter :)

Konnte gestern im Schnee mal wieder einen Subaru fahren. DAS war geil. Das macht nicht ansatzweise so viel Spaß wie mit meinem E39 und plumb das Heck schliddern lassen.

welches Subaru model ?

Ich stand am Fr. abend zwei Stunden auf einer wegen Glatteis gesperrten Straße :usad:
Ich hab schon zwei Kilometer vorher gemerkt, dass es wohl arg rutschig is und hab entsprechend Abstand zum Vordermann gelassen (so ca. 500m, hab ihn kaum noch gesehen). Der Flachland-Tiroler in seinem Volvo hinter mir hatte ca. 10m Abstand. Ich dacht ich muss kotzen! :ucrazy3:

Als es dann an die Stelle kam, wo es so extrem glatt wurde, dass alle Autos standen (die meisten waren schon ineinander verkeilt oder haben an der Leitplanke eingeschlagen) habe ich natürlich frühzeitig gebremst und hab im Rückspiegel schon gesehen dass der Volvo schnell näher kommt und zu meiner Frau gesagt:
"Achtung, jetzt krachts gleich" ;(

Als ich wieder in den Rückspiegel sah, habe ich auf einmal die Rückleuchten des Volvos gesehen :freak: und beobachtet wie er zuerst rechts und dann links in die Leitplanke donnerte und dann hinter mir zum stehen kam. :uup:

Ich bin dann ausgestiegen (fast auf die Fresse gefallen) um ein Warndreieck aufzustellen an einer Stelle, wo man noch bremsen kann. Da kam aus der Senke wo die Straße langläuft auch schon ein Polizist entgegen mit den Worten: "Glückwünsch, Sie sind der einzige ohne Schaden hier. Wir hängen da unten im Schnee fest." ;D

Als dann nach 2h endlich der Räumdienst kam, hat der Volvo Fahrer natürlich sofort gemeint dass er klüger sei, als alle anderen und er muss an den wartenden Autos links vorbei, obwohl das Eis natürlich noch nicht ansatzweise angetaut war. Er kam dann weiter unten wieder ins schlittern und hat die Straße blockiert :hammer:

Da ging mir die Hutschnur hoch, bin ausgestiegen und zu dem *rschloch hingelaufen und meine Wut ausgelassen (Polizist stand grad bei Ihm...). Kommetar vom Polizist: "Der Gute Mann hat Recht, das müssen Sie sich jetzt schon anhören..." :D


Bin mal gespannt wie die Strecke morgen auf dem Arbeitsweg so is :freak:

zum Volvo fahrer :facepalm:

Es sind doch nur so Idoiten bei dem Wetter unterwegs. Ich bin wirklich froh das ich erst am 12.01.2015 wieder Arbeiten muss. Bin mal gespannt wie dann die Wetter-Lage ist.

DasToem
2014-12-28, 14:26:03
ich wusste dass einer kommt und beanstandet dass der 7ner nen 50L Tank hat, wollte es nochmal ändern, aber habs so stehen lassen, weils immernoch 10 Liter mehr sind als der Mercedes(ok, 9L:rolleyes:)

Was ich damit sagen wollte war, dass auch andere Hersteller zu gunsten einer besseren Einstufung der Energieeffizienzklasse einen kleineren Tank einbauen. Klar, 41l sind lachhaft. Doch der Aufpreis für eine standesgemäße Größe ist nicht unerschwinglich. Immerhin sieht MB die Möglichkeit vor.

Frank
2014-12-28, 14:59:49
War richtig lustig. Find es wirklich sehr angenehm bei so nem Wetter nen 4x4 zu fahren. Mal fühlt sich verdammt sicher
Sicherheit die trügt oder bremsen bei 4x4 mehr Räder als bei einem normalen Fahrzeug?

Boris
2014-12-28, 15:18:20
Sicherheit die trügt oder bremsen bei 4x4 mehr Räder als bei einem normalen Fahrzeug?
Motorbremse ja.

Florida Man
2014-12-28, 15:20:02
Sicherheit die trügt oder bremsen bei 4x4 mehr Räder als bei einem normalen Fahrzeug?
Der bremmst auf Eis wie jedes andere Auto auch. Daher ist die Sicherheit tatsächlich sehr trügerisch.

Eco
2014-12-28, 15:28:02
Geht ja bei Allrad auch nicht ums bremsen, sondern ums Spur halten.

Eisenoxid
2014-12-28, 17:16:18
Unser Mondeo MK4 2.0 TDCI springt seit heute nicht mehr an :(

Beim betätigen des Anlassers fängt das ganze Armaturenbrett an zu blinken und man hört ein schnelles, wiederholtes Relaisklacken.
BC meldete erst zu wenig Boardspannung --> versucht mit Überbrückungskabel zu starten...nada
Sicherungen scheinen auch alle ok zu sein.
Nach meheren Startversuchen meldet er jetzt was von Motorfehler.

Schöne scheiße :mad:

Mr.Ice
2014-12-28, 17:49:51
Unser Mondeo MK4 2.0 TDCI springt seit heute nicht mehr an :(

Beim betätigen des Anlassers fängt das ganze Armaturenbrett an zu blinken und man hört ein schnelles, wiederholtes Relaisklacken.
BC meldete erst zu wenig Boardspannung --> versucht mit Überbrückungskabel zu starten...nada
Sicherungen scheinen auch alle ok zu sein.
Nach meheren Startversuchen meldet er jetzt was von Motorfehler.

Schöne scheiße :mad:

Oha! Gute Besserung :D

Knobina
2014-12-28, 18:11:01
Unser Mondeo MK4 2.0 TDCI springt seit heute nicht mehr an :(

Beim betätigen des Anlassers fängt das ganze Armaturenbrett an zu blinken und man hört ein schnelles, wiederholtes Relaisklacken.
BC meldete erst zu wenig Boardspannung --> versucht mit Überbrückungskabel zu starten...nada
Sicherungen scheinen auch alle ok zu sein.
Nach meheren Startversuchen meldet er jetzt was von Motorfehler.

Schöne scheiße :mad:
Na dann ab zum Händler/Werkstatt/ADAC Prüfzentrum etc. Hoffentlich hält sich der Schaden in Grenzen.

Timolol
2014-12-28, 18:15:30
So ähnlich war das beim Lupo einer Verwandten auch. Mich hat das dermaßen irritiert und bin erst nach einiger Zeit darauf gekommen das es die Batterie war.
Wenn die Kabel und Kontakte oxidiert sind dann ist auch überbrücken scheiße. Mess mal die Batteriespannung beim Startversuch.

Warum ich das sage ist ganz einfach. Heute war der erste größere Temperatursturz, da reist es die meisten Altersschwachen Batterien in den Tod.

Christoph_R
2014-12-28, 19:39:41
Ich kann mir nicht helfen, ein Touring ohne Dachreling sieht immer aus wie ein junger 25-Jähriger mit haarausfallsbedingter Glatze...das ist oben einfach unnatürlich blank :frown: aber die Farbe hätte ich auch gern :smile:.

Hmmm, der sieht ja nur durch den Winkel wie ein Touring aus :| :confused:

Ups ja, der Winkel ist tatsächlich nicht so pralle. Es ist eine Limo :)

Den Touring (am besten nen silbergrauton) finde ich mit Reling sogar sehr ansprechend, wenn es nicht die schwarze sondern die silberne/alu Reling ist.

Bin auch zufrieden mit der Farbe, le mans blau einfach herrlich.

Gruß

ilPatrino
2014-12-28, 21:47:29
Sicherheit die trügt oder bremsen bei 4x4 mehr Räder als bei einem normalen Fahrzeug?
einfach nicht bremsen:freak: solange du die räder auf zug halten kannst, fährt die fuhre genau dahin, wo du hinlenkst. wer will schon anhalten, wenn man so viel spaß haben kann:D

(del676)
2014-12-28, 22:34:35
Sicherheit die trügt oder bremsen bei 4x4 mehr Räder als bei einem normalen Fahrzeug?

Bremsen run natuerlich auch nur 4 Raeder, wie bei jedem anderen Auto auch.

Allerdings (wenn man nen anstaendigen Allrad hat, wie Subaru):
- wirkt die Motorbremse auf alle 4 Raeder -> kann man damit wunderbarst bergab fahren. Viel stabiler als bei jedem FWD Auto, und viel gleichmaessiger als mit RWD.
- wenn man untersteuert -> lenkt man dorthin wo man hinwill und gibt vollgas
- wenn man uebersteuert -> lenkt man dorthin wo man hinwill und gibt vollgas

:)

Frank
2014-12-29, 10:38:41
Allerdings (wenn man nen anstaendigen Allrad hat, wie Subaru):
- wirkt die Motorbremse auf alle 4 Raeder -> kann man damit wunderbarst bergab fahren. Viel stabiler als bei jedem FWD Auto, und viel gleichmaessiger als mit RWD.
:)Der Vorteil der Motorbremse ist natürlich vorhanden aber hier würde ich bei einem Standard SUV mit toller Allrad-Verteilautomatik nicht darauf vertrauen, dass dieser wirklich vorhanden ist.

(Allrad bitte nur mit zwei Getriebehebeln: 1. Allrad an/aus; 2. Diffsperre an/aus. Hat das ein Subaru?)

Ansonsten ja ... es macht Spaß. Den Spaß hab ich dann aber lieber allein mit dem Fahrrad auf dem Radweg, als auf der Straße mit all dem vielen Blech, wo sonst was passieren kann.

ilPatrino
2014-12-29, 11:34:53
Der Vorteil der Motorbremse ist natürlich vorhanden aber hier würde ich bei einem Standard SUV mit toller Allrad-Verteilautomatik nicht darauf vertrauen, dass dieser wirklich vorhanden ist.

(Allrad bitte nur mit zwei Getriebehebeln: 1. Allrad an/aus; 2. Diffsperre an/aus. Hat das ein Subaru?)

Ansonsten ja ... es macht Spaß. Den Spaß hab ich dann aber lieber allein mit dem Fahrrad auf dem Radweg, als auf der Straße mit all dem vielen Blech, wo sonst was passieren kann.

als handschalter: permanenter allrad mit mechanischen viskosperren in den mittleren und hinteren differentialen, vorne offenes diff

als automatik: permanenter allrad mit elektronisch gesteuerter verteilung im mitteldiff. hinten viskosperre.

als sti: vorne und hinten torsen-sperren, mitte elektronisch gesteuerte (hecklastige) diffsperre

wie es bei den lineartronic-modellen aussieht, weiß ich nicht.

der allrad funktioniert bereits ohne elektronische bremseingriffe (aka esp) hervorragend

Mr.Ice
2014-12-29, 12:26:01
Also der Subaru Forester hat sogar einen X-mode:

Das “X” steht für zusätzliche Mobilitätsverbesserung auf besonders glatten und unebenen Fahrbahnen. Mit einem Tastendruck unterstützt der “X-Mode” gezielt und intelligent den Allradantrieb über den Eingriff der Bremsen und des Motormanagements, um Sie sicher über schlechte bzw. rutschige Fahrbahnen zu führen. Selbst glatte oder steile Steigungen lassen sich mit dem “X-Mode” hervorragend bewältigen.

CokeMan
2014-12-29, 12:46:52
Also der Subaru Forester hat sogar einen X-mode:

Das “X” steht für zusätzliche Mobilitätsverbesserung auf besonders glatten und unebenen Fahrbahnen. Mit einem Tastendruck unterstützt der “X-Mode” gezielt und intelligent den Allradantrieb über den Eingriff der Bremsen und des Motormanagements, um Sie sicher über schlechte bzw. rutschige Fahrbahnen zu führen. Selbst glatte oder steile Steigungen lassen sich mit dem “X-Mode” hervorragend bewältigen.

Arbeitest du im Subaru Marketing? :biggrin:

Hier wird das Allrad System von Subaru erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=mryGnENTsoI

Mr.Ice
2014-12-29, 12:50:56
Arbeitest du im Subaru Marketing? :biggrin:

Hier wird das Allrad System von Subaru erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=mryGnENTsoI

Nein hab das letztens irgendwann zufällig gelesen ;)

Eco
2014-12-29, 12:54:35
Nein hab das letztens irgendwann zufällig gelesen ;)
Und dann dort rauskopiert.

mbee
2014-12-29, 14:33:04
Hier mal 3 schnelle Schnappschüsse nach der Schneeschmelze (das Ding macht Laune auf Schnee, ESP regelt so gut wie nie, da erst der Allrad greift):

http://abload.de/img/cla10us84.jpg
http://abload.de/img/cla23zse2.jpg
http://abload.de/img/cla3kfs93.jpg

sun-man
2014-12-29, 14:35:52
Mir gefäält er. Auch wenn dieses Tablett in der Mitte einiges zerstört. Das ist aber "Jammern" auf hohem Niveau.

mbee
2014-12-29, 14:39:33
Vom Blickwinkel her ist's recht praktisch, aber optisch bin ich auch kein Freund davon. Etwas Ausfahrbares wäre da IMO die bessere Lösung.

KakYo
2014-12-29, 14:52:13
Ist das Plastik oder echtes Alu im Innenraum? So schön ich den CLA von aussen auch finde, der Innenraum könnte auch zu einem Japaner gehören :s aber ich fahre auch nur alte Mercedes, mit schön Holz und beigen Leder :D
Den prolligen schriftzug am Heck würde ich auch entfernen, das wirkt immer so ein bissi wie “seht her was ich mir leisten kann“

Aber Glückwunsch, ist bestimmt nicht unspassig zu fahren :)

mbee
2014-12-29, 15:01:28
Teils, teils (Leiste ist echt, Schalthebel, am Lenkrad, AFAIR sind nur die Lüftungsdüsen und der Lichtschalter eloxiert).
Den Japaner-Vergleich verstehe ich allerdings nicht ganz, denn ich bin schon einige gefahren: Der Innenraum ist IMO, was Haptik und Optik betrifft besser verarbeitet als beim aktuellen 3er mit den entsprechenden Paketen, nur an Audi reicht's in Details IMO nicht ran.

Schriftzug entfernen bringt nicht viel, das prangt auch an den Bremssätteln, an der Seite und im Kühler, ist dort nicht nur geklebt und Löcher würde ich keine zuspachteln wollen ;)

Spaßig zu fahren ist er in der Tat. Hatte ja schon für kurze Zeit den A 45 und wußte, was mich erwartet. Was mich etwas überrascht, ist, dass die Dämmung wohl etwas besser ist als bei diesem: Die Performance-AGA ist außen genau so laut, innen allerdings deutlich weniger wahrnehmbar. Ggf. kommt's aber auch nur durch das längere Heck.

Crazy_Bon
2014-12-29, 15:04:41
Ist das Plastik oder echtes Alu im Innenraum?Ich frag mich wohin das ganze Geld hingeflossen ist, wenn man bei AMG beim Spitzenmodell am Interieur spart. :rolleyes:

deLuxX`
2014-12-29, 15:10:23
Ich frag mich wohin das ganze Geld hingeflossen ist, wenn man bei AMG beim Spitzenmodell am Interieur spart. :rolleyes:
In die Entwicklung der Standfestigkeit der 2L Luftpumpe im Bug?:(

(del676)
2014-12-29, 15:11:10
Der Automatikhebel ist ja mal knuffig. :)

Mr.Ice
2014-12-29, 15:52:54
Hier mal 3 schnelle Schnappschüsse nach der Schneeschmelze (das Ding macht Laune auf Schnee, ESP regelt so gut wie nie, da erst der Allrad greift):

http://abload.de/img/cla10us84.jpg
http://abload.de/img/cla23zse2.jpg
http://abload.de/img/cla3kfs93.jpg

Was kann der Beifahrer an der Tür bei den Knöpfen verstellen ?

Hamster
2014-12-29, 15:58:54
Was kann der Beifahrer an der Tür bei den Knöpfen verstellen ?

Sitz

Plutos
2014-12-29, 16:26:24
einfach nicht bremsen:freak: solange du die räder auf zug halten kannst, fährt die fuhre genau dahin, wo du hinlenkst. wer will schon anhalten, wenn man so viel spaß haben kann:D


Allerdings (wenn man nen anstaendigen Allrad hat, wie Subaru):
- wirkt die Motorbremse auf alle 4 Raeder -> kann man damit wunderbarst bergab fahren. Viel stabiler als bei jedem FWD Auto, und viel gleichmaessiger als mit RWD.
- wenn man untersteuert -> lenkt man dorthin wo man hinwill und gibt vollgas
- wenn man uebersteuert -> lenkt man dorthin wo man hinwill und gibt vollgas

:)

Nicht auf Glatteis trotz guter Sommerreifen (Michelin), wie ich heute feststellen musste...Bremswirkung praktisch nicht vorhanden bzw. selbst bei minimalstem Bremsen bei Schritttempo/Standgas sofort ABS-Eingriff und in Kurven (mit Schritttempo!) mehrmals fast die Botanik am Straßenrand betatscht :frown:. Das kenne ich vom Jeep noch ganz anders...aber morgen kommen ja endlich die Ganzjahresreifen drauf :smile:.

sun-man
2014-12-29, 16:29:36
LOL. 4Season....na das wird eine Verbesserung auf Eis sein.

Frank
2014-12-29, 16:55:14
LOL. 4Season....na das wird eine Verbesserung auf Eis sein.Ist es. Ich ärgere mich immer wieder bei unserem aktuellen Wägelchen separate Sommer und Winterreifen zu haben. Die letzten Ganzjahresreifen (Vredestein) beim Cabrio waren gerade bei solchem Mischwetter kalt&nass und dann mal nochkälter&Schnee in Summe einfach besser.

Unabhängig davon: Wer sich in Deutschland legal sicher auf Glatteis bewegen will, sollte aber eh das Transportmittel wechseln. Fahrrad bspw. :whistle:

Argo Zero
2014-12-29, 17:25:02
Fährt dein Fahrrad mit Spikes? Ich würde mich damit dermaßen auf die Fresse legen ;(
Zum Reifen: Eigentlich ganz einfach. Der Winterreifen kann, je nach Mischung, sehr gut bei Nässe sein oder sehr gut im Schnee oder sehr gut im Trockenen. Alles geht nicht und jeder Reifenhersteller (und Modell) vertritt eine andere Philosophie. Ich persönlich fahre meist Winterreifen die im Trockenen und bei Nässe guten Grip haben. Grund: Schneetage kannst du bei 100m-150m Höhenlage mit einer Hand abzählen. Selbst der "letzte" Schneefall sorgte nur für ekelhaften Schneematsch und primär nasse Straßen.

Argo Zero
2014-12-29, 17:28:11
Ich frag mich wohin das ganze Geld hingeflossen ist, wenn man bei AMG beim Spitzenmodell am Interieur spart. :rolleyes:

Wo wurde denn gespart? Mir gefällt es sehr gut. :)

sun-man
2014-12-29, 17:41:44
Ich will jetzt nicht den opa spielen. Bin selbst 10 Jahre 4Season gefahren - nur Markenwaren. Die sind das Geld nicht wert IMHO. Zum einen sind die deutlich schneller runter und zum anderen eben nur ein Kompromiss. Während ->ICH<- mit 4mm 4Season nicht mehr in den Winter gehen würde ist das bei WR wieder ganz anders. Letztendlich ist es jedem selbst überlassen, 4Season gehen aber sind nicht wirklich gut. Geradeaus ist es eigentlich immer fein, auf Schnee geht es - geradeaus - auch. Nur darf da IMHO keine Kurve oder ne Lenkung kommen. DIe Grenze ist dabei so schnell überschritten das man sich wundert. Aber gut, SR sind noch schlechter ;:D

Master3
2014-12-29, 17:56:04
Hier mal 3 schnelle Schnappschüsse nach der Schneeschmelze (das Ding macht Laune auf Schnee, ESP regelt so gut wie nie, da erst der Allrad greift):

http://abload.de/img/cla10us84.jpg
http://abload.de/img/cla23zse2.jpg
http://abload.de/img/cla3kfs93.jpg

Dann jetzt auch von mir gute Fahrt!:smile:

Finds ja interessant das das Lenkrad so anders ist. Andere Schalter, dann die AMG Aufschrift und die rote Markierung auf der Mitte. Das größere Tablet ist auch gleich zu erkennen.

Ich muss mittlerweile sagen, dass das Comand Online (A-Klasse) gut ist, aber insgesamt ne Frechheit für den Aufpreis. Mir gefällt da selbst das kleine Navi in den aktuellen BMWs besser. Wird aller höchste Eisenbahn das Daimler überall die neuste Navigeneration verbaut.

PSXRacer
2014-12-29, 18:02:06
Hier mal 3 schnelle Schnappschüsse nach der Schneeschmelze (das Ding macht Laune auf Schnee, ESP regelt so gut wie nie, da erst der Allrad greift):

http://abload.de/img/cla10us84.jpg
http://abload.de/img/cla23zse2.jpg
http://abload.de/img/cla3kfs93.jpg

geiles Teil. :up:

mbee
2014-12-29, 18:03:51
Ich muss mittlerweile sagen, dass das Comand Online (A-Klasse) gut ist, aber insgesamt ne Frechheit für den Aufpreis. Mir gefällt da selbst das kleine Navi in den aktuellen BMWs besser. Wird aller höchste Eisenbahn das Daimler überall die neuste Navigeneration verbaut.

Dankeschön! :)

Das neue Command (hab's bei mir ja drin) ist schon ein ziemlicher Fortschritt im Vergleich zur alten Version, auch wenn der Aufpreis auch hier immer noch unverschämt ist. Was mich immer wieder begeistert, ist aber auch die Linguatronic: Die Erkennung und der Befehlsumfang (inkl. der verschiedenen Möglichkeiten einen Befehl zu formulieren) ist da bei weitem besser als zumindest die letzte Generation der Spracherkennung bei BMW. Mit der aktuellen habe ich keine Erfahrung.

Connect.me ist bei mir jetzt auch freigeschaltet, ist technisch ganz witzig, aber nichts, was man wirklich braucht: Fernabfrage von Tankfüllstand und anderen Telematikdaten, Fernver- und -entriegelung, Speicherung des Parkstandorts und Übergabe an die Smartphone-Navi, wenn man das Auto sucht etc.

Eisenoxid
2014-12-29, 18:08:31
Unser Mondeo MK4 2.0 TDCI springt seit heute nicht mehr an :(

Beim betätigen des Anlassers fängt das ganze Armaturenbrett an zu blinken und man hört ein schnelles, wiederholtes Relaisklacken.
BC meldete erst zu wenig Boardspannung --> versucht mit Überbrückungskabel zu starten...nada
Sicherungen scheinen auch alle ok zu sein.
Nach meheren Startversuchen meldet er jetzt was von Motorfehler.

Schöne scheiße :mad:

Heute nochmal versucht zu überbrücken...mit wenig Hoffnung

Doch beim gefühlt 20. Versuch sprang er dann plötzlich an.

Schon merkwürdig. Man sollte meinen dass es entweder gleich am Anfang klappen sollte, oder gar nicht. Es wird ja einfach die Hilfsbatterie parallel geschlossen. Und woher die ganzen Fehler kamen ist mir auch ein Rätsel. Vielleicht spinnt die Boardelektronik einfach wenn zu wenig Spannung anliegt.

Naja, jetzt gehts wieder. Bleibt nur zu hoffen, dass der Akku durch die kleine ~40km-Ausfahrt schon wieder genug geladen wurde damit er morgen wieder anspringt.

Sehr schönes Auto @mbee btw. :up:

Jego
2014-12-29, 20:02:54
Heute nochmal versucht zu überbrücken...mit wenig Hoffnung

Doch beim gefühlt 20. Versuch sprang er dann plötzlich an.

Schon merkwürdig. Man sollte meinen dass es entweder gleich am Anfang klappen sollte, oder gar nicht. Es wird ja einfach die Hilfsbatterie parallel geschlossen. Und woher die ganzen Fehler kamen ist mir auch ein Rätsel. Vielleicht spinnt die Boardelektronik einfach wenn zu wenig Spannung anliegt.

Naja, jetzt gehts wieder. Bleibt nur zu hoffen, dass der Akku durch die kleine ~40km-Ausfahrt schon wieder genug geladen wurde damit er morgen wieder anspringt.

Sehr schönes Auto @mbee btw. :up:

Wirklich suspekt. Hast du es mit einer einfachen Starter-Batterie oder einem anderem Auto überbrückt?

Ansonsten kann ich dir nur raten, dir bei nächster Gelegenheit eine neue Batterie einzubauen. Irgendwann bleibt man wegen sowas mal liegen, wenn Hilfe länger braucht und dann ärgert man sich schwarz ;D

und @ mbee:

Mir gefällt dein neues Auto auch sehr gut (y)

Eisenoxid
2014-12-29, 20:21:13
Haben mit einem anderen Auto Starthilfe gegeben.

Bei Gelegenheit gibts dann auch ne neue Batterie. Die aktuelle ist noch die orginale und damit ~4,5 Jahre alt. Wir hatten auch schon Autobatterien die ~10 Jahre gehalten haben. Die Vielnutzung der Front-, Heckscheiben- und Sitzheizung in den letzten Tagen hat sie wahrscheinlich überfordert.

Eidolon
2014-12-29, 20:58:08
Ist es. Ich ärgere mich immer wieder bei unserem aktuellen Wägelchen separate Sommer und Winterreifen zu haben. Die letzten Ganzjahresreifen (Vredestein) beim Cabrio waren gerade bei solchem Mischwetter kalt&nass und dann mal nochkälter&Schnee in Summe einfach besser.

Unabhängig davon: Wer sich in Deutschland legal sicher auf Glatteis bewegen will, sollte aber eh das Transportmittel wechseln. Fahrrad bspw. :whistle:

Glatteis mit dem Rad? Wohl kaum.

Sven77
2014-12-29, 21:56:47
Glatteis mit dem Rad? Wohl kaum.

Kollege hat drauf geschworen. Der hatte Reifen mit Minispikes drauf und ist bei Blitzeis mit voller Schräglage um die Kurven gebrettert.. nur eins hat er nicht dabei bedacht: die anderen sind meist die grössere Gefahr. Bei Schneeglätte ist ne Tussi mit Sommerreifen in ihn reingerutscht.. Hüfte putt, kein Fahrradfahren mehr :ugly:

Rooter
2014-12-29, 23:20:18
Heute nochmal versucht zu überbrücken...mit wenig Hoffnung

Doch beim gefühlt 20. Versuch sprang er dann plötzlich an.

Schon merkwürdig. Man sollte meinen dass es entweder gleich am Anfang klappen sollte, oder gar nicht. Es wird ja einfach die Hilfsbatterie parallel geschlossen. Und woher die ganzen Fehler kamen ist mir auch ein Rätsel. Vielleicht spinnt die Boardelektronik einfach wenn zu wenig Spannung anliegt.

Naja, jetzt gehts wieder. Bleibt nur zu hoffen, dass der Akku durch die kleine ~40km-Ausfahrt schon wieder genug geladen wurde damit er morgen wieder anspringt.

Sehr schönes Auto @mbee btw. :up:Glaube troitzdem, dass die Batterie im Eimer ist!


Kollege hat drauf geschworen. Der hatte Reifen mit Minispikes drauf und ist bei Blitzeis mit voller Schräglage um die Kurven gebrettert.. nur eins hat er nicht dabei bedacht: die anderen sind meist die grössere Gefahr. Bei Schneeglätte ist ne Tussi mit Sommerreifen in ihn reingerutscht.. Hüfte putt, kein Fahrradfahren mehr :ugly::(

MfG
Rooter

Timolol
2014-12-29, 23:26:39
Glaube troitzdem, dass die Batterie im Eimer ist!



Dito. Wie gesagt, ranziges Starthilfe Kabel & oder oxidierte Kontakte. Ich hoffe mal das Starthilfe Auto lief.

Und ja, die Bordelektronik macht faxen wenn die Spannung in den Keller geht.

Rooter
2014-12-29, 23:34:11
Und ja, die Bordelektronik macht faxen wenn die Spannung in den Keller geht.Kann ich bestätigen, mein Civic hat auch geblinkt wie ein Weihnachtsbaum, als die Batterie mal fast leer war.

MfG
Rooter

Frank
2014-12-30, 00:20:01
Kollege hat drauf geschworen. Der hatte Reifen mit Minispikes drauf und ist bei Blitzeis mit voller Schräglage um die Kurven gebrettert.. nur eins hat er nicht dabei bedacht: die anderen sind meist die grössere Gefahr. Bei Schneeglätte ist ne Tussi mit Sommerreifen in ihn reingerutscht.. Hüfte putt, kein Fahrradfahren mehr :ugly::( Da Autofahrer im Winter unberechenbar werden, sollte man die Straße halt wirklich meiden auch wenn man gerade bei nicht beräumten Radwegen erst recht sich dort bewegen darf und auch sollte. Leider gibt es halt auch genug Autofahrer, die im Belehrungsmodus dann gern das Leben des Radfahrers riskieren. Spikereifen: :up:

Um beim Thema der luftverpestenden Blechtonnen zu bleiben: Schreibe freikratzen, Abdeckmatte oder Enteisungsspray? Was nehmt Ihr bei diesem Wetter?

derpinguin
2014-12-30, 00:26:24
Freikratzen.
Enteisungsspray hab ich mal probiert, das hat mir dann teilweise nach dem losfahren schöne eisblumen gezaubert. Und die Matten find ich doof, weil dann so viel Feuchtigkeit extra ins Auto getragen wird.

derpinguin
2014-12-30, 00:26:27
Freikratzen.
Enteisungsspray hab ich mal probiert, das hat mir dann teilweise nach dem losfahren schöne eisblumen gezaubert. Und die Matten find ich doof, weil dann so viel Feuchtigkeit extra ins Auto getragen wird.

Plutos
2014-12-30, 00:31:25
Um beim Thema der luftverpestenden Blechtonnen zu bleiben: Schreibe freikratzen, Abdeckmatte oder Enteisungsspray? Was nehmt Ihr bei diesem Wetter?

Garage. Alles andere ist den Ärger nicht wert, den man damit hat. Wenn ich aber eine Scheibe frei bekommen müsste, würde ich dazu einfach den Motor laufen lassen...dauert auf Lüftungsstufe >9000 dann auch nicht länger als kratzen :ulol:.

Marodeur
2014-12-30, 00:36:21
Ah, heute bei Schnee dann mal mit dem Jeep unterwegs gewesen. Einfach drauf aufs Gas und schön schräg abbiegen oder auf dem Parkplatz rangieren. Dazu der Sound... Ich liebe mein Monster.... :D

Jego
2014-12-30, 01:58:52
Dito. Wie gesagt, ranziges Starthilfe Kabel & oder oxidierte Kontakte. Ich hoffe mal das Starthilfe Auto lief.

Und ja, die Bordelektronik macht faxen wenn die Spannung in den Keller geht.

Bei manchen Konstellationen hilft auch das Laufen des Motors nicht mehr. Um den 2,0-Liter Diesel vom Mondeo zu überbrücken braucht man schon was ebenbürtiges, da die Diesel besonders viel Power zum starten brauchen. Der kleine 1,2 TSI Polo kann bspw. die Spannung nicht halten.

Ah, heute bei Schnee dann mal mit dem Jeep unterwegs gewesen. Einfach drauf aufs Gas und schön schräg abbiegen oder auf dem Parkplatz rangieren. Dazu der Sound... Ich liebe mein Monster....

Bei mir steht zZ auch alles, was nur die Hinterachse antreibt. Allrad ftw!
Und es gibt so viele schöne Parkplätze, auf denen die flachen Autos nicht parken können, weil der Schneepflug etwas angehäuft hat ;D

KakYo
2014-12-30, 08:03:37
Spannungsabfall ist kein Problem, Bosch anlasser laufen beispielsweise auf 10 Volt, eben wegen dem schwache Batterie Szenario.
Und ich sehe auch eigentlich keinen Grund dafür kein schwaches Auto zu verwenden, hab auch schon mit dem Motorrad meinem Alfa 159 Diesel starthilfe gegeben, reicht halt mit 8Ah nicht für viele startvorgänge :p

Mr.Ice
2014-12-30, 12:36:52
: Was nehmt Ihr bei diesem Wetter?

Standheizung :tongue:

lohnt sich allerdings erst bei 30Km Arbeitsweg. Ich machs aber auch nur bei so extremen wetter.

dann erstmal Sitzheizung an.

DasToem
2014-12-30, 12:58:08
Freikratzen.
Enteisungsspray hab ich mal probiert, das hat mir dann teilweise nach dem losfahren schöne eisblumen gezaubert. Und die Matten find ich doof, weil dann so viel Feuchtigkeit extra ins Auto getragen wird.

Vor dem Losfahren abziehen, dann klappt das mit dem Scheibenenteiser eigentlich ganz gut.

Die Wahl des richtigen Werkzeugs ist auch eine Frage der Vereisung. Bei dickem Eis, z.B. durch getauten und wieder gefrorenem Schnee ist ein Kratzer besser. Ich hatte allerdings schon dünne und glattflächige Vereisungen, z.T. in mehrfachen Schichten. Dort hat man mit dem Kratzer wirklich Mühe, insbesondere wenn man die Scheibe nicht zerkratzen will. In so einem Fall ist man mit einem Spray besser dran.

Eco
2014-12-30, 13:07:44
lohnt sich allerdings erst bei 30Km Arbeitsweg.
Das lohnt sich bei kalten Temperaturen auch bei kürzeren Strecken, wenn man nicht nur auf die Spritersparnis, sondern auch auf den geringeren Verschleiß und den wohltemperierten Innenraum Wert legt. ;)

Monkey
2014-12-30, 13:09:29
Bin auch Anhäger des Sprays (geworden). Man muss halt dafür sorgen das nicht zuviel von der Flüssigkeit auf der Scheibe bleibt wenn man losfährt da der kalte Fahrtwind direkt die angesprochenen Eisblumen herzaubert :D

Bei mir reicht es in der Regel auch die Scheibenwischer ein wenig laufen zu lassen und dann evtl 3-4 mal während der Fahrt das Wischwasser, mit Frostschutz natürlich, zu benutzen.

Jego
2014-12-30, 13:52:03
Spannungsabfall ist kein Problem, Bosch anlasser laufen beispielsweise auf 10 Volt, eben wegen dem schwache Batterie Szenario.
Und ich sehe auch eigentlich keinen Grund dafür kein schwaches Auto zu verwenden, hab auch schon mit dem Motorrad meinem Alfa 159 Diesel starthilfe gegeben, reicht halt mit 8Ah nicht für viele startvorgänge :p

Bei mir hats damals eben nicht gereicht. Ich hatte zu der Zeit einen Golf 1,9 TDI und meine damalige Freundin wollte mir mit ihrem Polo Starthilfe geben. Keine Chance. Ein freundlicher RS5-Fahrer hats dann beim ersten Versuch locker geschafft.

Bei beiden Spendern lief der Motor und die Drehzahl wurde auf 3000 Umdrehungen gehalten.

iDiot
2014-12-30, 13:55:57
Öhm...ihr müsst einfach ein bisschen warten, dann geht das immer - egal wie klein der spender ist.

Unser alter Lupo 1,0 hat auch noch jedem Starthilfe gegeben ders nötig hatte, unter anderem einem alten 740d.

Btw.: Mit meinem jetzigen Audi, der eine AGM Batterie hat, dürfte sich die Kaltstartproblematik wohl erledigt haben. Da flackert bei -10 Grad nicht mal das Licht beim Startvorgang. Dafür kostet die Batterie hier bei VW 420€ :freak:

Timolol
2014-12-30, 14:00:37
Wie gesagt hängt auch mit dem Kabel zusammen. Ich hab mitn Twingo auch nen muscle car gestartet bekommen. Aber das Kabel ist stellenweiße geschmolzen und der anlasser hats einfach kaum geschafft.
Und dann spielt da auch noch die leistungsfähigkeit der spenderbatterie und der lichtmaschine mit rein, kontakte... Etc. etc.

iDiot
2014-12-30, 14:16:59
Stimmt -das starterkabel selbst sollte schon ein ordentliches sein mit einem vernünftigem Querschnitt, gibt da im baumarkt oft welche die nur für kleine Benziner geeignet sind.

Eisenoxid
2014-12-30, 14:40:19
Dito. Wie gesagt, ranziges Starthilfe Kabel & oder oxidierte Kontakte. Ich hoffe mal das Starthilfe Auto lief.

Und ja, die Bordelektronik macht faxen wenn die Spannung in den Keller geht.
Kontakte waren absolut sauber. Kann höchstens sein, dass die Anschlusstalle fürs (-) im Motorraum beim Mondeo schlecht gewählt war (direkt am (-)-Pol des Akkus soll man ja nicht anschließen).

Wir haben ebenfalls einen Diesel als Starthilfeauto verwendet (Octavia TDI 2.0), der natürlich bei den Startversuchen mit erhöhter Drehzahl lief.

Bleiakkus sind ja leider sehr empfindlich gegen Tiefentladung. Wenn die Spannung einmal zu stark abgefallen ist, hat die Battere meistens einen Schaden davongetragen. Da muss auf jedenfall eine neue rein, wenn wir aus dem Urlaub zurück sind.

Mr.Ice
2014-12-30, 14:55:58
Das lohnt sich bei kalten Temperaturen auch bei kürzeren Strecken, wenn man nicht nur auf die Spritersparnis, sondern auch auf den geringeren Verschleiß und den wohltemperierten Innenraum Wert legt. ;)

Nein ? Gut 30km war vll schon etwas übertieben aber Du brauchst mindestens 20KM bis die Batterie wieder vollgeladen ist. Das frisst ganz schön Akku von der Batterie.

klar es geht deutlich mit weniger wie z.B von diesem Hersteller : http://www.eberspaecher-standheizung.com/standheizungen/hydronic-2-comfort.html

kostet aber dementsprechend mehr ;)

RiD
2014-12-30, 16:19:06
direkt am (-)-Pol des Akkus soll man ja nicht anschließen


Was hats denn damit auf sich? mach ich jedesmal.

noid
2014-12-30, 16:21:40
Was hats denn damit auf sich? mach ich jedesmal.

Zumindest nicht an den Minuspol des Empfängers...

Mosher
2014-12-30, 16:29:57
Was hats denn damit auf sich? mach ich jedesmal.

Evtl. besteht Gefahr, dass sich irgendwelche Gase, die beim Laden der Batterie entstehen, durch Funkenbildung entzünden.

RiD
2014-12-30, 16:30:37
Jo und warum? wenn die Startermasse bis zur batterie perfekt ist ändert sich nix und wenn se schlecht ist schiesst man sich eher ins knie. Ich vertsehe garnicht um wasses da geht? Oder halt massepunkt am Motor falls dem sein Masseband Grütze ist:confused:


Evtl. besteht Gefahr, dass sich irgendwelche Gase, die beim Laden der Batterie entstehen, durch Funkenbildung entzünden.

asoo. hmhm aber Gasen doch eigtl nur bei Überspannung aus.. hab die Regel halt noch nie gehört und kenn auch niemanden der das so handhabt
deshalb größte Verwunderung meinerseits.
meine neuste Theorie wär->schwache batterie= möglicherweise tote Einzelzelle oder gar mehr (zb interner kurzer) dh sobald Spenderspannung anliegt sind die "guten" Einzelzellen überbespannt und gasen aus und ab dafür und deshalb nahen Funkenflug vermeiden....

sun-man
2014-12-30, 17:09:26
Also ich weiß das der Mondeo Vollausschlag macht wenn der Akku leer ist/geht. Ich hatte letztes Jahr das Glück das hier in dern Nähe ein ebay-Shop ist. Gerade noch hin gekommen und ne Exide Premium (ich glaub 77 oder 80Ah) für 72€. Gleich eingebaut und alles gut (mit dem e39). Beim Mondeo musste ich mit der scheiß schweren Batterie quer durch die Stadt "rennen" weil ich zu lange gewartet habe. Der ADAC hätte eine dabei gehabt - aber eben für knapp 180€. Das wars mir auch nicht wert.

Timolol
2014-12-30, 20:33:22
Was hats denn damit auf sich? mach ich jedesmal.

Ich auch. So vermeidet man unnötige Kontakt und Übergangswiderstände.

Richtig, geht darum das es beim anklemmen immer nen Funken/Lichtbogen gibt. Aber mit dem Risiko kann ich gut leben.

Oftmals ist auch das Problem das die Starterkabel an den verpressten Klemmen korrodiert sind und unnötig hohe Widerstände haben.

Mit Opas altem Vorkriegsstarterkabel haste keine Chance, das ist das beste Negativbeispiel. Vernünftiges Kabel mit ordentlich Querschnitt und nicht unbedingt 20m lang dann haste das Problem schonmal nicht. Gibt schon viel Schrott aufm Markt.

Florida Man
2014-12-30, 22:51:38
Schreibe freikratzen, Abdeckmatte oder Enteisungsspray? Was nehmt Ihr bei diesem Wetter?
Ich nutze die elektrische Scheibenheizung, auch wenn das je nach Temperatur und Eisdicke bis zu ~90 Sekunden daauern kann :mad: Dafür bleibt die Scheibe Kratzerfrei. Würde ich noch ein altes Auto ohne Scheibenheizung fahren, dann würde ich wohl einen Kupferkratzer nehmen.

(del676)
2014-12-30, 22:54:45
Was nehmt Ihr bei diesem Wetter?

Das Carport.
Selbst heute bei -16° musste ich nix kratzen.
Rein, anstarten, losfahren.
Wobei der arme Subaru Boxer heute sehr unrund klang. Aber nach 3 Minuten wars weg.

Eco
2014-12-30, 23:43:12
Nein ? Gut 30km war vll schon etwas übertieben aber Du brauchst mindestens 20KM bis die Batterie wieder vollgeladen ist. Das frisst ganz schön Akku von der Batterie.

klar es geht deutlich mit weniger wie z.B von diesem Hersteller : http://www.eberspaecher-standheizung.com/standheizungen/hydronic-2-comfort.html

kostet aber dementsprechend mehr ;)
Oder einfach kraftstoffbetrieben statt Batterie.

Eggcake
2014-12-31, 06:36:24
Gestern den Peugeot 308 der Eltern ausgeliehen. Batterie ist relativ neu (max. 2 Jahre). Nach einer Minute Fahrt meint er, Batteriestand niedrig. Zu Hause angekommen ging dann in den langsamen Kurven auch Servolenkung, ABS und ESP nicht mehr richtig - sehr lustig bei dem Wetter.
Fuhr dann zuerst zu meinem Vater ins Büro (recht nahe). Als ich da war ging auch der Radio nicht mehr - fuhr direkt hintern BMW 1er was ganz praktisch war - denn er ging nicht mehr an :ugly: Überbrückt und gerade noch knapp bis zur 300m entfernten Garage geschafft. Mitten auf der Strasse vor der Garage ging dann der Motor aus :ugly:

Dreckskarre. Nur Probleme mit dem Ding.

Mal ernsthaft: vor 2 Jahren neue Batterie reingetan und nun ist die schon wieder hin? Kann doch kaum sein?

Tyrann
2014-12-31, 06:43:47
Lichtmaschine defekt?

radi
2014-12-31, 08:16:36
Gestern den Peugeot 308 der Eltern ausgeliehen. Batterie ist relativ neu (max. 2 Jahre). Nach einer Minute Fahrt meint er, Batteriestand niedrig. Zu Hause angekommen ging dann in den langsamen Kurven auch Servolenkung, ABS und ESP nicht mehr richtig - sehr lustig bei dem Wetter.
Fuhr dann zuerst zu meinem Vater ins Büro (recht nahe). Als ich da war ging auch der Radio nicht mehr - fuhr direkt hintern BMW 1er was ganz praktisch war - denn er ging nicht mehr an :ugly: Überbrückt und gerade noch knapp bis zur 300m entfernten Garage geschafft. Mitten auf der Strasse vor der Garage ging dann der Motor aus :ugly:

Dreckskarre. Nur Probleme mit dem Ding.

Mal ernsthaft: vor 2 Jahren neue Batterie reingetan und nun ist die schon wieder hin? Kann doch kaum sein?
Franzose halt... Sei froh dass ihr überbrücken konntet. Bei nem Renault Megane (Bj 2005 oder neuer) ging das nicht, da man erst per OBD den Fehlerspeicher löschen musste, obwohl wirklich nichts defekt sondern nur die Batterie platt war... :crazy2:

Yavion
2014-12-31, 12:13:33
Verwunderlich ist nur, dass sich dann die Batterie-Leuchte noch nicht gemeldet hat. Das sollte afaik der Fall sein, wenn die Batterie bei eingeschalteter Zündung nicht lädt.

Eggcake
2014-12-31, 13:07:07
Wie gesagt, hat sich gemeldet aber da wars eigentlich längst zu spät. Und das war im Prinzip auch der erste richtige Wintertag wo man evt. noch etwas zusätzliche Verbraucher benötigt hatte (z.B. Scheibenheizung).

mbee
2014-12-31, 13:14:43
So, Einfahrphase ist Dank zweier großer Touren vorüber: Bis 1000 km hat er sich gut 0,6 l Öl genehmigt. Der Ölstand ist nach dem Nachkippen bei 1000 km jetzt bei Kilometerstand 1700 allerdings gar nicht mehr gesunken. Gefühlt geht die Kiste sogar spürbar besser als mein Gebrauchter A 45 damals oder es liegt am im Vergleich neueren Softwarestand für Motor und Getriebe (das schaltet im S-Modus im Vergleich spürbar schneller und hält die Gänge auch länger) ;)

WTC
2014-12-31, 15:22:57
Lichtmaschine defekt?

klingt für mich auch nach Lima, hatte bei nem alten Passat genau das gleiche. batterie wird nicht mehr geladen, und dann schalten sich nach und nach alle Verbraucher ab.

Frank
2014-12-31, 15:46:38
Gestern für einen Transport VW Caddy gefahren und prompt auf der Autobahn liegen geblieben mit einem Fehler in der Motorelektronik.

Warum schlägt die Statistik - das Arschloch - denn bitte bei mir zu? Zumindest gehe ich davon aus, dass das die Ausnahme und nicht die Regel ist.

Sven77
2014-12-31, 15:58:24
Bin auf der Suche nach einem Auto da wir bald ein zweites brauchen. Soll groß sein und für Kurzstrecke geeignet sein, gependelt wird mit dem anderen.

finde sowas ganz geil
http://ww3.autoscout24.de/classified/263540492?asrc=st|as

findet jemand den Haken? Finde der ist relativ günstig für Alter und Laufleistung

KakYo
2014-12-31, 16:04:56
Bin auf der Suche nach einem Auto da wir bald ein zweites brauchen. Soll groß sein und für Kurzstrecke geeignet sein, gependelt wird mit dem anderen.

finde sowas ganz geil
http://ww3.autoscout24.de/classified/263540492?asrc=st|as

findet jemand den Haken? Finde der ist relativ günstig für Alter und Laufleistung

Der haken? Es ist ein Jeep! Also schön Geld beiseite legen für die Werkstatt.
Aber mal davon ab...3,7Liter für kurzstrecke? Kalt lutscht der doch mal eben 15 bis 20 Liter durch.
Und gross ist ein cherokee innen auch nicht wirklich.

Sven77
2014-12-31, 16:11:57
Verbrauch ist zweitrangig, dafür blubbert er schön.. rein von den Bildern ist er schon im Bereich Mini bis Normaler Van was den Innenraum angeht.

Ich hätte schon gern einen SUV der auch echte Offroad-Qualitäten mitbringt, von den Asiaten will ich aber die Finger lassen, da liest man nur schlimme Sachen

Plutos
2014-12-31, 16:44:05
Wenn dann gleich den Grand Cherokee, das ist ein Koloss :biggrin:. Der normale Cherokee ist wirklich kleiner als er aussieht, IMHO eher ein Kombi mit etwas höherem Dach vom Platzangebot her. Eine 2m-Matratze passt auf jeden Fall von der Länge her nicht ganz rein, zwischen Vordersitze und Heckklappe (ausprobiert :freak:).

Mr.Ice
2014-12-31, 17:13:45
Also für 2010 sieht der Interieur viel Älter aus.

Sven77
2014-12-31, 17:33:15
Also für 2010 sieht der Interieur viel Älter aus.

Für einen Ami sieht es hypermodern aus.. :D

Ich schau mir den Cherokee mal beim Händler an.. Grand Cherokee wäre geil aber ist finanziell nicht drin bzw. müsste schon arg runtergelutscht sein

Mr.Ice
2014-12-31, 17:37:31
Für einen Ami sieht es hypermodern aus.. :D

Ich schau mir den Cherokee mal beim Händler an.. Grand Cherokee wäre geil aber ist finanziell nicht drin bzw. müsste schon arg runtergelutscht sein

okay wie wärs den damit ?

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-touareg-3-6-v6-automatik-leder-navi-xenon-mwst-mintraching-neuf/202927688.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=4&scopeId=C&sortOption.sortBy=specifics.firstRegistration&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=36&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&fuels=PETROL&maxPrice=14000&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

klar hat 100.000km mehr auf dem Buckel aber Motormäßig macht der locker nochmal 170.000 mit.

KakYo
2014-12-31, 18:18:55
Manchmal frage ich mich ob ihr kinderchen eine Vorstellung davon habt was es kostet so ein Auto zu unterhalten ;)
Mein Phaeton V10 lag bei rund 4000 Euro reinen Instandhaltungskosten, pro Jahr. 2x bremse vorn komplett weil die bei so einem schweren Fahrzeug nach einer Vollbremsung quasi fertig war (Nein, keine Übertreibung), elektrogizmos die ausfallen, die man aber haben will (400 Geld war das Bluetooth Modul ohne Einbau zum Beispiel)....Aber klar, so ein Auto besteht ja nur aus Motor und der hält gaaaaanz locker ohne was zu machen ne halbe Millionen Kilometer.
Oberklasse bedeutet einfach mal 3-4 mal so hohe Preise als in der Mittelklasse.

Wen das nicht juckt, gerne, mir war es das für das eine Jahr auch wert, aber hab den Wagen auch nicht für kurzstrecke missbraucht.

Und zum touareg speziell...bekannter fährt einen, 250.000km, vor kurzem ist das dritte Getriebe rein gekommen, nicht wie im phaeton ein zf, sondern getrak(müll), Kostenpunkt 6 Grosse scheine ;), insgesamt 4 Turbo lader hat er auch schon durch :)

Sven77
2014-12-31, 18:23:00
Nennt mich engstirnig, aber 14K für ein Auto mit 170.000km ist für mich ein NoGo

Marodeur
2015-01-01, 11:02:10
@KakYo
Drum fahr ich ja kein VW gerümpel sondern einen alten Grand Cherokee mit 5,2 V8. Ca. 450 € Versicherung im Jahr (TK mit SB), nochmal so viel an Steuern und für so ein Teil fast schon lächerliche Ersatzteilkosten. 1x Bremsen neu? Kein Thema. 2 Scheiben 100 € Klötze 30. Selbst wechseln kein Problem. Ölwechsel? Dank 10 oder 15W40 auch kein Thema. Ich hab die Karre jetzt 3 Jahre und musste noch kaum Geld rein stecken. Jetzt kommt mal ein Wechsel aller Getriebeöle aber auch das bleibt überschaubar. Auch andere Neuteile bewegen sich auf einem Preisniveau das man eher mit Golf als Phaeton oder Tuareg vergleichen könnte.

Wie es bei neueren Modellen aussieht ist natürlich wieder eine andere Sache daher hab ich's aktuell mit einem Umstieg nicht ganz so eilig. ;)

Aktuell hab ich ein paar kleine Defekte die ich aber dank Fangemeinde mit Anleitungen selbst beheben werde. ;)
(Heckscheibenwischer, kalte Lötstelle im Bordcomputer. Alles bekannte Dinge)

KakYo
2015-01-01, 11:41:14
Noch keinen tannebaum im amaturenbrett gegehabt?
Elektrik ist doch afaik ein Riesen Problem beim Grand cherokee? Bis hin zum Wechsel des kompletten kabelbaums. Und ja, us car Teile können günstig sein, aber du gehst auch sicherlich nicht zu Fiat/chrysler?

Marodeur
2015-01-01, 13:03:10
Teile werden online bestellt, z.B. in der 4x4 Garage, und dann entweder selbst gewechselt, beim Kumpel auf der Hebebühne oder aktuell meistens in einer freien Meisterwerkstatt meines Vertrauens. Gute Preise, gute Qualität. Da weis man was man hat.

Tannenbaum hatte ich noch keinen. Elektrik ist mestens dann ein Problem wenn was dran verändert wurde durch Anlage, etc. Ich hab nur den Serienfehler mit dem Kühlwassersensor der immer wieder als Fehler kommt. Ist ein bekannter Fehler und gibts auch eine schöne Anleitung dafür. Die kalte Lötstelle im Bordcomputer. Im Gegensatz zu modernen Systemen kann man das aber auch gut selbst beheben. Hatte nur noch keine Lust aufs basteln.

Ja, in der offiziellen Werkstatt kann man im Jahr zwischen 500 - 1500 € los werden. Hab die alten Rechnungen des Erstbesitzers noch hier. Mit einem 16 Jahre alten Auto fahr ich aber lieber in die Werkstatt meines Vertrauens. Bei dem mach ich demnächst auch den Getriebeölwechsel. Ist auch eine offizielle Meisterwerkstatt und kann auch einen Stempel ins Scheckheft bekommen aber die Preise sind eine ganz andere Dimension... Aber selbst die ~1000 € in der offiziellen Jeep Werkstatt ist ja nur ein Viertel der Phaeton-Kosten....

iDiot
2015-01-01, 18:57:19
Phaeton/Touareg/7erBMW/X5 usw. mit einem (vor allem älterne) jeep zu vergleichen ist kostentechnisch sowieso sinnfrei - sowohl technisch als auch kostenmäßig.

RoNsOn Xs
2015-01-02, 00:11:27
Heute fast inmitten eines Auffahrunfalls mit 4 Fahrzeugen gewesen. Wäre der Dritte in der Reihe gewesen. Alles nur weil Opachen meinte einfach mal eine Vollbremsung zu machen mitten auf der Autobahnauffahrt (nein nicht dort wo es auf die rechte Fahrbahnspur geht, nämlich vorher wo von links die abfahrenden Autos der AB kommen und rechts die Spur auf die AB geht.
Opachen war sich wohl nicht sicher ob er nicht doch mal in den Gegenverkehr möchte.

Zum Glück hatte ich genug Abstand zum Vordermann und hatte die Situation schon rechtzeitig erkannt. Als ich dann zum Stehen kam sah ich in den Rückspiegel, der gute Herr hatte noch etwas Abstand, aber hatte die Situation wohl zu spät erkannt. Glücklicherweise packten seine Bremsen es doch noch. Evtl auch nur, weil ich mit kühlen Kopf noch den ersten Gang reinjagte und etwas nach vorne schieben konnte, wenn auch nur ein paar cm.

Mit Schnee oder bei nassen Verhältnissen hätte der Jahresauftakt definitiv anders ausgesehen. X-(

Eidolon
2015-01-02, 00:31:20
Phaeton/Touareg/7erBMW/X5 usw. mit einem (vor allem älterne) jeep zu vergleichen ist kostentechnisch sowieso sinnfrei - sowohl technisch als auch kostenmäßig.

Weil?