PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

ABIDAR
2014-02-16, 21:34:31
Hört bitte auf den Thread kaputt zu machen!:(

Der ist gut ;)

pittiplatsch
2014-02-16, 22:02:04
Sollte hier etwas dran sein, hab ich nur einen möglichen Fehler entdeckt, die Lage Daarias (Hyperborea).
"Jenseits des Nördlichen", vom Nordpol aus gesehen, wäre doch die Antarktis nicht? Interessant. :cool:

http://www.youtube.com/watch?v=D5XpIAkHJKo#t=1228

Knobina
2014-02-16, 22:23:10
Sollte hier etwas dran sein, hab ich nur einen möglichen Fehler entdeckt, die Lage Daarias (Hyperborea).
"Jenseits des Nördlichen", vom Nordpol aus gesehen, wäre doch die Antarktis nicht? Interessant. :cool:

http://www.youtube.com/watch?v=D5XpIAkHJKo#t=1228
Die Story zum Altslawischen Kalender ist echt grandios. Ich habe auf der Krim mal einen als Steinsäulen-Park gesehen.:smile:

pittiplatsch
2014-02-16, 22:40:48
Ich glaube wirklich, das das das Älsteste selbst ist, was humnoid erstmals rumgelaufen ist. Vergesst den Affenzirkus, die armen Tierchen sind noch "unterwegs". Irgentwas Fasch-artiges hatt jedoch etwas dagegen, weil die Assa und so, mmh Assa wieder ein Annagramm zu Assault, wie interessant, wenn man die "Weissen Sprachen" vergeleicht, bekommt mann erdrückend viele Zusammenhänge wie S-Wedisch, aber wie immer nur Zufall. :freak:

(del676)
2014-02-16, 22:45:24
http://orf.at/stories/2218579/

BMW-Büromitarbeiter in Deutschland haben jetzt ein Recht auf Unerreichbarkeit nach Feierabend.

WOW wie gnaedig BMW doch ist. :kotz:

Und morgen aus der EUdssr? VW Mitarbeiter haben Recht auf Fluessigkeitszunahme waehrend ihrer 12 Stunden Schicht?

Shaft
2014-02-16, 22:52:43
http://orf.at/stories/2218579/



WOW wie gnaedig BMW doch ist. :kotz:

Und morgen aus der EUdssr? VW Mitarbeiter haben Recht auf Fluessigkeitszunahme waehrend ihrer 12 Stunden Schicht?

Gar nicht zu abwegig, soll auch Firmen geben, die pinibel Toilettenpausen beachten.

Knobina
2014-02-16, 22:52:50
http://orf.at/stories/2218579/



WOW wie gnaedig BMW doch ist. :kotz:

Und morgen aus der EUdssr? VW Mitarbeiter haben Recht auf Fluessigkeitszunahme waehrend ihrer 12 Stunden Schicht?
Pass auf, bald kommt die Entlassungswelle, da zu viele Mitarbeiter ihre Überstunden geltend machen und dafür ist kein Geld da. Oder das Gehalt wird dafür gekürzt und die Leute müssen Aufstocken, um den Standort Deutschland zu erhalten.

pittiplatsch
2014-02-16, 23:02:03
Für Alles ist Geld da, nur nicht für indigene Volksgruppen, wo kämen wir da hin.

Am besten nehmen die Etablierten gleich ihre Masken ab, so das Jeder sehn kann, was sie wirklich sind. :cool:

Wenn einer richten kann, dann der Daaria Rodnik, erster Ase, und das wird er, bald.

Achja Radbod der alte "Friesenkönig" passt da recht nett ins Bild, entweder Nachfahre oder Legende von Rodnik, die Friesen haben aber eher den Haria oder Swiatorrussenlook, Daaria ist sehr selten geworden, wobei sie sich bei den Rassenen verstecken könnten, oder gar eins wurden. Die Augen verraten viel über einen.:wink:

noid
2014-02-16, 23:12:58
http://orf.at/stories/2218579/



WOW wie gnaedig BMW doch ist. :kotz:

Und morgen aus der EUdssr? VW Mitarbeiter haben Recht auf Fluessigkeitszunahme waehrend ihrer 12 Stunden Schicht?

Wie soll der gute Mann überhaupt 12Std arbeiten? :freak:Rein rechtlich darf er das nicht.
PS: ein guter Betriebsrat macht dem Abteilungsleiter bei solchen Entgleisungen die Füße rund.

desert
2014-02-16, 23:54:32
http://orf.at/stories/2218579/



WOW wie gnaedig BMW doch ist. :kotz:

Und morgen aus der EUdssr? VW Mitarbeiter haben Recht auf Fluessigkeitszunahme waehrend ihrer 12 Stunden Schicht?

ist lesen und verstehen eigentlich so schwierig? Hauptsache linke Kampfparolen absondern.

McDulcolax
2014-02-17, 03:09:06
Deine Doppelmoral kennt auch keine Grenzen? Naja Affen werfen mit Kot, dein Avatar passt wirklich gut zu dem was du so von dir gibst.:rolleyes:

Thx, Bro!:smile:

Es ist eben immer das Selbe: Manche Minderheiten stehen unter Naturschutz (man darf sie nicht Mal beim Namen nennen), andere dürfen ohne Gnade gebasht werden.

dann erklär mir doch bitte mal, warum du unbedingt allen mitteilen musstest, dass der juwelier aus einer jüdischen familie stammt. sags einfach. du wirst ja einen grund dafür haben.

Voodoo6000
2014-02-17, 08:10:49
Die Friedensreligion

Massaker in Nigeria: Islamisten-Kämpfer töten mindestens 90 Menschen (http://www.spiegel.de/politik/ausland/boko-haram-kaempfer-toeten-in-nigeria-mindestens-90-menschen-a-953852.html)

Botcruscher
2014-02-17, 09:14:18
One in four Americans ‘doesn’t know the Earth orbits the Sun’ (http://metro.co.uk/2014/02/16/one-in-four-americans-doesnt-know-the-earth-orbits-the-sun-4306477/)
:freak:

Silentbob
2014-02-17, 10:05:18
One in four Americans ‘doesn’t know the Earth orbits the Sun’ (http://metro.co.uk/2014/02/16/one-in-four-americans-doesnt-know-the-earth-orbits-the-sun-4306477/)
:freak:


Stell dich mal in ne Fussgängerzone und frage das die Leute die an dir vorbeilaufen. Ich glaube Du wärst überrascht :D

Exxtreme
2014-02-17, 11:12:35
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/australiens-energiewende-rueckwaerts-schlechtes-beispiel-deutschland-a-950397.html

Deutschlands "Energiewende" als abschreckendes Beispiel für Australien. Ja, da hat der deutsche Staat wieder saubere Arbeit geleistet.

Reaping_Ant
2014-02-17, 11:13:47
One in four Americans ‘doesn’t know the Earth orbits the Sun’ (http://metro.co.uk/2014/02/16/one-in-four-americans-doesnt-know-the-earth-orbits-the-sun-4306477/)
:freak:

Und wenn man mal etwas tiefer gräbt, stellt man fest, dass die Situation in Europa scheinbar noch desolater ist. Laut der zugrundeliegenden Studie der NSF (http://www.nsf.gov/statistics/seind14/) (Abschnitt 7, Tabelle 7-8) konnten in der EU nur 66% die Frage, ob sich die Erde um die Sonne dreht oder andersherum, richtig beantworten. Das war nochmal deutlich schlechter als z.B. in Indien (70%) und den USA (74%).

Man mag nun mutmaßen, dass die falsche Beantwortung eher auf einen Mangel an Lesekompetenz als an "Fachwissen" zurückzuführen ist, ob das die Sache aber besser macht, lasse ich mal dahingestellt. Dabei wurde in der wörtlichen Fragestellung noch nicht einmal das hochtechnische Wort "orbit" verwendet sondern tatsächlich nach "go around" gefragt.

Botcruscher
2014-02-17, 12:16:50
Erschreckende Zahlen in dem Artikel.
Stell dich mal in ne Fussgängerzone und frage das die Leute die an dir vorbeilaufen. Ich glaube Du wärst überrascht :D
Eigentlich nicht. Privatfernsehen und Migration halt.

Pirx
2014-02-17, 13:20:51
Oh Oh... Kanzlerin Angela Merkel sprach ihrem Vize Sigmar Gabriel (SPD) das "volle Vertrauen" aus.

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/fall-sebastian-edathy-staatsanwalt-prueft-ermittlungen-gegen-bka-chef-joerg-ziercke-aid-1.4042159

Watson007
2014-02-17, 13:40:24
ein neuer Kandidat für den Darwin-Award :)

http://www.spiegel.de/panorama/usa-schlangenpriester-stirbt-durch-schlangenbiss-a-953894.html

PHuV
2014-02-17, 14:34:30
Dummheit und Aberglaube stirbt nicht aus: :rolleyes:
Umstrittenes Homöopathie-Studium: Die Globulisierungs-Falle (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/privathochschule-streit-um-homoeopathie-studiengang-traunstein-a-953020.html)
Einer unseriösen Praktik wird sogar noch durch so was gefördert. Ich finde das eine Sauerei.

deekey777
2014-02-17, 14:52:21
Oh Oh...

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/fall-sebastian-edathy-staatsanwalt-prueft-ermittlungen-gegen-bka-chef-joerg-ziercke-aid-1.4042159
Das war's für ihn. War nett ihn zu kennen.
Wobei... Gefährlich wird's, wenn sie das vollste Vertrauen ausspricht.

Knuddelbearli
2014-02-17, 15:03:55
dann erklär mir doch bitte mal, warum du unbedingt allen mitteilen musstest, dass der juwelier aus einer jüdischen familie stammt. sags einfach. du wirst ja einen grund dafür haben.

Aus welchem Grund stand in der News das der Täter ein Ausländer ist?
Und aus welchem Grund verlangen manche Leute hier die Bombardierung und Auslöschung deren Heimatlandes?

rmdd53
2014-02-17, 15:05:34
Das war's für ihn. War nett ihn zu kennen.
Wobei... Gefährlich wird's, wenn sie das vollste Vertrauen ausspricht.

Ist schon passiert.
Allerdings nicht dem Ziercke, sondern Gabriel :D

http://www.n-tv.de/politik/Merkel-hat-volles-Vertrauen-in-Gabriel-article12289911.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-affaere-merkel-spricht-gabriel-volles-vertrauen-aus-a-953947.html

Marscel
2014-02-17, 15:43:50
Dummheit und Aberglaube stirbt nicht aus: :rolleyes:
Umstrittenes Homöopathie-Studium: Die Globulisierungs-Falle (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/privathochschule-streit-um-homoeopathie-studiengang-traunstein-a-953020.html)
Einer unseriösen Praktik wird sogar noch durch so was gefördert. Ich finde das eine Sauerei.

Letztens erst in einer Apotheke gesehen, dass dieses Zeug sogar ganz offen beworben wird. Teurere Medikamente verkaufen: Ok, aber bei sowas frag ich mich nach dem Pharmazeuten-Gewissen. :eek:

ABIDAR
2014-02-17, 17:37:52
Ist schon passiert.
Allerdings nicht dem Ziercke, sondern Gabriel :D

http://www.n-tv.de/politik/Merkel-hat-volles-Vertrauen-in-Gabriel-article12289911.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-affaere-merkel-spricht-gabriel-volles-vertrauen-aus-a-953947.html

Die hängen wie die Zecken an ihren Posten.Sofern sich keiner des Lecks outet, muss der Gabriel seinen Posten räumen, schliesslich war er der Ansprechpartner des Friedrich! Also hat er weitere Massnahmen bzw Verbreitung in der SPD zu verantworten. Oppermann, dem ehemaligen Richter, sollten die Folgen einer BKA-Anfrage bewusst sein, deswegen Koffer packen, aber schnell.

Was sind das für Loser: mit verantwortungsvollen Posten zu schmücken kein Problem, wenn es aber darum geht wirklich Verantwortung zu übernehmen, sind auf einmal alle nur Hausmeister.

Wodde
2014-02-17, 17:39:10
Letztens erst in einer Apotheke gesehen, dass dieses Zeug sogar ganz offen beworben wird. Teurere Medikamente verkaufen: Ok, aber bei sowas frag ich mich nach dem Pharmazeuten-Gewissen. :eek:


Weil die Sache nunmal nicht so einfach ist, wie sie scheint.

Homöopathischen Behandlungen wird zwar in der Regel maximal ein Placeboeffekt zugesprochen, seltsamerweise springen aber auch Haustiere sehr gut auf homöopathische Behandlungen an.

Warum?
Keine Ahnung.

Nicht falsch verstehen, ich absolut ein Verfechter der Schulmedizin.
Aber wenn man dabei zusieht wie diverse homoöpathische Produkte bei Haustieren wahre Wunder bewirken, fragt man sich schon wie ein Placeboeffekt ein Tier beeinflussen kann.

#44
2014-02-17, 17:41:38
Homöopathischen Behandlungen wird zwar in der Regel maximal ein Placeboeffekt zugesprochen, seltsamerweise springen aber auch Haustiere sehr gut auf homöopathische Behandlungen an.

Warum?
Keine Ahnung.
Weil es den Placeboeffekt auch bei (Haus-)Tieren gibt. (http://www.sueddeutsche.de/wissen/scheinmedikamente-auch-bei-ratten-wirkt-der-placebo-effekt-1.1537763)

Das hat nichts mit Homöopathie zu tun.

Kladderadatsch
2014-02-17, 19:09:15
Letztens erst in einer Apotheke gesehen, dass dieses Zeug sogar ganz offen beworben wird. Teurere Medikamente verkaufen: Ok, aber bei sowas frag ich mich nach dem Pharmazeuten-Gewissen. :eek:
die wollen auch nur geld verdienen. und das funktioniert laut denen, die ich kenne, in erster linie über die nonsens-produkte im schaufenster. (zumindest in einer stadtapotheke mit viel laufkundschaft)

Philipus II
2014-02-17, 19:23:09
Und genau deswegen brauchen wir Waffen:
http://www.sueddeutsche.de/politik/bewaehrungsstrafe-fuer-neonazis-fatales-signal-aus-hoyerswerda-1.1874353
Mit dem passenden Waffenrecht geht das Paar mit seinen G36 vor die Tür, knallt die Bande ab und verhindert damit Flucht, Sachschaden und weitere Taten. Alternativ kann man sich auch still und leise verhalten und warten, bis sie reinkommen, um dann mal ein Magazin zu leeren. Anschließend ruft man die Polizei zum Aufräumen, verklagt die Erben der Erschossenen auf die Kosten des Ganzen und macht ein paar weiße Striche an den Gartenzaun. Jeder sollte in seinem Haus angemessene Mittel zu Verteidigung von Leib, Leben und Eigentum haben dürfen. Wer dann noch bedroht wird, bekommt eine Genehmigung fürs Führen in der Öffentlichkeit. Unsere Justiz kann ja nichtmal ein paar kriminelle Nazis angemessen wegsperren.

#44
2014-02-17, 19:38:21
Und genau deswegen brauchen wir Waffen:
http://www.sueddeutsche.de/politik/bewaehrungsstrafe-fuer-neonazis-fatales-signal-aus-hoyerswerda-1.1874353
Mit dem passenden Waffenrecht geht das Paar mit seinen G36 vor die Tür, knallt die Bande ab und verhindert damit Flucht, Sachschaden und weitere Taten. Alternativ kann man sich auch still und leise verhalten und warten, bis sie reinkommen, um dann mal ein Magazin zu leeren. Anschließend ruft man die Polizei zum Aufräumen, verklagt die Erben der Erschossenen auf die Kosten des Ganzen und macht ein paar weiße Striche an den Gartenzaun. Jeder sollte in seinem Haus angemessene Mittel zu Verteidigung von Leib, Leben und Eigentum haben dürfen. Wer dann noch bedroht wird, bekommt eine Genehmigung fürs Führen in der Öffentlichkeit. Unsere Justiz kann ja nichtmal ein paar kriminelle Nazis angemessen wegsperren.

Manchmal beginne ich an die Vernunft im Menschen zu glauben.
Dann postet jemand sowas...

Simon Moon
2014-02-17, 20:43:35
http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/entfuehrte-maschine-landet-in-genf-1.18245032

Wieso sollten die Chancen klein sein für Asyl? Kennt man denn da etwa schon Hintergründe über den Mann?

Lyka
2014-02-17, 20:48:01
für Asyl muss eine Art "Notstand" bestehen... als Co-Pilot hören sich finanzielle Probleme oder politische Verfolgung nicht wirklich nachvollziehbar an (?)

ABIDAR
2014-02-17, 21:08:52
Wer hat Edathy's Notebook geklaut?

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kinderporno-ermittlung-polizei-fahndet-nach-edathys-bundestags-laptop-a-954065.html

...ich würde auf den Staatsanwalt tippen, aber auch der NSU käme da in Frage :D

Simon Moon
2014-02-17, 21:17:04
für Asyl muss eine Art "Notstand" bestehen... als Co-Pilot hören sich finanzielle Probleme oder politische Verfolgung nicht wirklich nachvollziehbar an (?)

Wieso entführt er dann wohl ein Flugzeug? Wer würde das schon tun, wer nicht finanziellen Problemen oder politischer Verfolgung gegenübersteht?

Wodde
2014-02-17, 21:26:47
Einem Flugzeugentführer sollte man vielleicht kein Asyl gewähren, ansonsten kommen diverse andere Flüchtlinge noch auf bessere Ideen als es in Lampedusa zu versuchen.....

Philipus II
2014-02-17, 21:42:35
Flugzeugentführer sind Terroristen und werden als solche 30 Jahre bis lebenslänglich weggesperrt. Danach werden sie abgeschoben. Das ist die sinnvolle Lösung.

MarcWessels
2014-02-17, 22:30:39
Päderast plant juristische Schritte gegen Staatsanwaltschaft
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-plant-dienstaufsichtsbeschwerde-gegen-staatsanwaltschaft-a-953837.html

Was ein verkommenes Miststück. Schmeiss diesen Feigling ohne Prozess in den dunkelsten Keller! Gehilfen wie Gabriel, Steinmeier, Oppermann und die Lambrecht sollen folgen. Ich weiss nicht was es da noch zu klären gibt: ein klarer Fall von Strafvereitelung, Vertuschung und Geheimnisverrat. Amtsenthebung reicht hier auf keinen Fall, immerhin geht es hier nicht Vetternwirtschaft, sonder Kinderschänder.

Darf sowas ein Land regieren?????????????????????????ß:confused::confused::confused:

Es hätte nie zu Ermittlungen kommen dürfen. Er hat sich bei einer legalen Firma legale Fotos und Video bestellt. Und nun? :rolleyes:

ABIDAR
2014-02-17, 22:41:30
:confused::confused::confused:

Es hätte nie zu Ermittlungen kommen dürfen. Er hat sich bei einer legalen Firma legale Fotos und Video bestellt. Und nun? :rolleyes:

joa! Bitte Beileidskarte nicht vergessen.

...sag mal, wie bist du denn drauf, oder habe ich in den Jahren hier was übersehen?

Friedrich ist wieder dabei :D
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-peter-friedrich-csu-wird-neuer-fraktionsvize-der-union-a-954057.html

Einmal durch die Drehtür und das Vergehen ist abgesessen. Ich kack ab: für wie behämmert halten die einen?

Der Gauckler setzt dem noch die Krone auf:

"Es ist gute Sitte in unserem politischen System, solche Verantwortung zu übernehmen. Und es zeichnet Sie in besonderem Maße aus, dass Sie dieser Verantwortung ganz selbstverständlich gerecht geworden sind"

huha, tote Pferde lassen sich doch reiten ;D ...watt ein Irrenhaus

MarcWessels
2014-02-17, 22:45:21
Wir leben in einem Rechtsstaat. Habe ich da irgendwie bei Dir in den Jahren was übersehen? Lass ihn sich doch einen auf FKK-Fotos keulen, geht keinen was an und stirbt auch niemand von. :confused:

ABIDAR
2014-02-17, 22:56:40
Wir leben in einem Rechtsstaat. Habe ich da irgendwie bei Dir in den Jahren was übersehen? Lass ihn sich doch einen auf FKK-Fotos keulen, geht keinen was an und stirbt auch niemand von. :confused:

Wie bereits gesagt: das Notebook hat bestimmt der Staatsanwalt geklaut. Und der Einkauf geht auf das Konto des BND. Warum sollte der Kinderliebhaber sonst nur Bundestagszugänge und unterschiedliche KK benutzt haben? Ist aber momentan eh schick alles zu besteigen was nicht bei Fünf auf dem Baum ist.

Als Wichsvorlage im WWW zu enden ist bestimmt der Wunsch eines jeden Kindes?

Mensch, Marc!!!!!!!!!!!!!!!

piefke
2014-02-17, 22:58:41
Watt, mehrere Kreditkarten, mehrere Emailadressen, aber alles auf seinen Namen und seine Adresse, höchst konspirativ.... oh,wait. :eek:

Die Behauptung der Staatsanwaltschaft, dass Edathy bei der Bestellung des Bildmaterials "konspirativ" vorgegangen sei, bezeichnete sein Anwalt als "schlicht infam". Vielmehr habe Edathy die Filme unter seinem Klarnamen bestellt und sogar seine Anschrift angegeben.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-dienstaufsichtsbeschwerde-wegen-kinderpornoprafie-ermittlungen-a-953982.html

MarcWessels
2014-02-17, 23:02:45
Als Wichsvorlage im WWW zu enden ist bestimmt der Wunsch eines jeden Kindes?

Mensch, Marc!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn Du es verhindern willst, dass Kinder zu Wichsvorlagen werden, musste auch Mode-Kataloge abschaffen. Gönn' den Pädosexuellen doch wenigstens so etwas, wenn sie schon naturgemäß nie ein erfüllendes Sexuelleben haben können.

ABIDAR
2014-02-17, 23:05:50
Wenn Du es verhindern willst, dass Kinder zu Wichsvorlagen werden, musste auch Mode-Kataloge abschaffen. Gönn' den Pädosexuellen doch wenigstens so etwas, wenn sie schon naturgemäß nie ein erfüllendes Sexuelleben haben können.

Ist gut, ich verzieh mich wieder auf den Baum. Wohl zu früh runtergefallen! Den Tag, an dem der Erste mit seinem Hamster bei Standesamt auftaucht will ich nicht mehr miterleben :D

Watt, mehrere Kreditkarten, mehrere Emailadressen, aber alles auf seinen Namen und seine Adresse, höchst konspirativ.... oh,wait. :eek:


und nu?

...kann ja nur noch der BND interesse an dem Theater haben!

edit:

Affäre beendet:

der Briefträger ist Edathy's Informant
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-affaere-bundestag-bestaetigt-unverschlossenen-brief-a-953987.html

Acid-Beatz
2014-02-17, 23:49:26
Auf Grund der "Vorkommnisse" in letzter Zeit hat die französische Hilfe der Luftwaffe (http://www.sueddeutsche.de/panorama/flugzeug-entfuehrung-nach-genf-schweizer-luftwaffe-nur-zu-buerozeiten-besetzt-1.1891568) schon einen leicht ironischen Charakter ;D

Greez

piefke
2014-02-17, 23:53:56
Affäre beendet:

der Briefträger ist Edathy's Informant
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-affaere-bundestag-bestaetigt-unverschlossenen-brief-a-953987.html

Gibt bestimmt bald eine Verfilmung mit Lauterbach und Josefine Preuß als frühreifen Jüngling... ;D

Andi_669
2014-02-18, 00:20:29
Marc hat doch recht nur weil es um "Kinderporno" gelten keine rechtsstaatliche Regeln oder was ?
wenn es wirklich so war das das Material nicht strafrechtlich relevant ist, dann hätte es nie einen Durchsuchung geben dürfen,

wo wollen wir die Grenze ziehen wie Viele hier im Forum haben das ungeschnittene RtCW CoD Manhunt usw.

oder ungeschnittene DVDs aus Österreich, die bei uns Indizirt oder Beschlagnahmt sind,
was wäre wenn da auch einfach gesagt wird der hat sich einen grenzwertigen Film besorgt, der hat bestimmt auch Snuff-Video´s da machen wir mal eine Hausdurchsuchung,

Gesetze gelten für alles wo sie relevant sind u. nicht nur wenn es einen passt,
auch wenn das in unser Bananenrepublik mittlerweile wohl anders ist.


Wenn er wirklich illegales Material konsumiert hat ist das was anderes, aber das konnte die Stabsanwaltschaft ja nicht bestätigen,

Konsumenten von echten Kinderpornos gehören bestraft, denen kann man auch ruhig die Eier u. den Schwanz abschneiden, :mad:

Spielende Kinder am FKK Strand sind aber wohl nach unseren Gesetzen keine Kinderpornos, wenn das ein Problem ist dann muss man FKK auch mit einer Altersfreigabe versehen :redface:
und solche Verhältnisse wie in den USA schaffen wo Kinder in den Knast kommen weil sie in der Grundschule andere Kinder küssen (ohne zu wissen was sie da machen),
oder weil sie ihre Schwester bei pinkeln geholfen haben wie dem Kleinen aus der Schweiz vor einigen Jahren

Sumpfmolch
2014-02-18, 00:38:40
Marc hat doch recht nur weil es um "Kinderporno" gelten keine rechtsstaatliche Regeln oder was ?
wenn es wirklich so war das das Material nicht strafrechtlich relevant ist, dann hätte es nie einen Durchsuchung geben dürfen,


Die Durchsuchung war logisch und unumgänglich. Für eine Hausdruchsuchung reicht ein Anfangsverdacht und genau das ist es, wenn ein Mann für hunderte Euro jahrelang immer wieder Nackbilder von kleinen Jungs mit Konzentration auf die Genitalien einkauft.


Spielende Kinder am FKK Strand sind aber wohl nach unseren Gesetzen keine Kinderpornos, wenn das ein Problem ist dann muss man FKK auch mit einer Altersfreigabe versehen :redface:


Ist das jetzt dein ernst? Der Kerl kauft sich für teuer Geld unter Vertuschung seiner Identität Nackbilder von kleinen Jungs, um darauf abzuwichsen und du vergleichst das mit FKK?




Edathy soll gefällgst endlich zur Klärung beitragen. Wo sind seine ganzen Computer hin verschwunden? Wo soll sein Dienstlaptop gestohlen worden sein?

MarcWessels
2014-02-18, 00:47:14
Die Durchsuchung war logisch und unumgänglich. Für eine Hausdruchsuchung reicht ein Anfangsverdacht und genau das ist es, wenn ein Mann für hunderte Euro jahrelang immer wieder Nackbilder von kleinen Jungs mit Konzentration auf die Genitalien einkauft.So ein Quatsch! Sein Name ist in der Kundenbank einer seit Jahrenden legal agierenden kanadischen Firma aufgetaucht. Wie es dazu kam? Tja, ein erwischter Kinderpornobesitzer hatte auch mal Videos bei dieser Versandfirma bestellt und da haben sich die Behörden gedacht, scheiß was drauf, wir stellen jetzt einen verdrehten kausalen Zusammenhang fest und ermitteln mal gegen ein paar hundert Kunden dieser Firma. :freak:

Ist das jetzt dein ernst? Der Kerl kauft sich für teuer Geld unter Vertuschung seiner Identität Nackbilder von kleinen Jungs, um darauf abzuwichsen und du vergleichst das mit FKK?Die sogenannten Posingbilder und -videos entstanden zum Teil an FKK-Stränden.

Konsumenten von echten Kinderpornos gehören bestraft, denen kann man auch ruhig die Eier u. den Schwanz abschneiden, :mad:Zahlende Konsumenten von KiPo sollten strafrechtlich verfolgt werden, aber natürlich nicht mit den von Dir vorgeschlagenen Mitteln.

Philipus II
2014-02-18, 00:54:13
Ich kann die Durchsuchung nachvollziehen, aber ich kann die öffentliche Bekanntgabe nicht verstehen. Man sollte bei sowas sehr diskret ermitteln und nur bei soliden Beweisen für Straftaten die Öffentlichkeit informieren.

Lyka
2014-02-18, 00:54:58
soso ... "nicht zahlende" natürlich nicht ;)

Ach Marc, ach Marc

MarcWessels
2014-02-18, 00:58:54
:confused: Ist doch so. Es war jahrzehntelang mit gutem Grund der reine Besitz legal. Wenn jemand sich kostenlos solches Materials bemächtigt hat, ist er an den in den Videos begangenen Verbrechen nicht beteiligt und fördert diese auch nicht.

Ich kann die Durchsuchung nachvollziehen,:confused: Nichtmal die Ermittlungen sind nachzuvollziehen!

gnahr
2014-02-18, 01:01:24
Ich kann die Durchsuchung nachvollziehen
warum? hast du nen bruder als staatsanwalt?
wenn selbst das bka und die nachrichtendienste sagen "kein relevantes material", die staatsanwaltschaft aber dann unbedingt ermitteln will und mit größtem getöse einreitet und sogar stundenlange presseevents veranstaltet ist das schierer wahnsinn und keinem staat würdig.

Philipus II
2014-02-18, 01:29:15
Einen Anfangsverdacht kann ich verstehen. Aber die Dreistigkeit, das öffentlich zu machen, muss man erstmal besitzen. Solche Beschuldigungen gehen abgesehen von den Ermittlern, der Staatsanwaltschaft, dem Ermittlungsrichter und dem Beschuldigten sowie den von diesem ausgewählten Personen gar nichts an.

gnahr
2014-02-18, 01:36:54
meinung eines strafverteidigers dazu: Fünf Sätze hätten genügt (http://www.lawblog.de/index.php/archives/2014/02/17/fuenf-saetze-haetten-genuegt/)

ShadowXX
2014-02-18, 08:42:32
Ich finde es sehr interessant wie viele sich um die "Rechte" eines Pädophilen sorgen, denen aber die Kinder völlig am Arsch vorbeigehen....wenn er sich dabei rechtlich Korrekt verhält darf er in eueren Augen wohl sogar ein Kind öffentlich vergewaltigen.

Ich denke mir dann mal meinen Teil, was in den Köpfen von manchen Forenpostern so vorgeht....

Es war jahrzehntelang mit gutem Grund der reine Besitz legal.

Reines versäumniss des Gesetzgebers....oder eine absichtliche Lücke, da wohl viele Politiker selbst Pädos sind.


Nichtmal die Ermittlungen sind nachzuvollziehen!
Das erzähl mal den gesamten Pädo-Opfern.

Gönn' den Pädosexuellen doch wenigstens so etwas, wenn sie schon naturgemäß nie ein erfüllendes Sexuelleben haben können.
Nicht mal das schwarze unter den Fingern....

Paran
2014-02-18, 08:47:31
Ich frage mich eher wie ein gewählter Vertreter, ein Bundestagsabgeordneter mal eben untertauchen kann?

Rockhount
2014-02-18, 08:52:28
Ich finde es sehr interessant wie viele sich um die "Rechte" eines Pädophilen sorgen, denen aber die Kinder völlig am Arsch vorbeigehen....wenn er sich dabei rechtlich Korrekt verhält darf er in eueren Augen wohl sogar ein Kind öffentlich vergewaltigen.

Ich denke mir dann mal meinen Teil, was in den Köpfen von manchen Forenpostern so vorgeht....


Reines versäumniss des Gesetzgebers....oder eine absichtliche Lücke, da wohl viele Politiker selbst Pädos sind.


Das erzähl mal den gesamten Pädo-Opfern.


Nicht mal das schwarze unter den Fingern....

Was hier im Forum auch gerne stattfindet: Vermischung von rechtlicher und moralischer Beurteilung. Das darf man in solchen Fällen nämlich durchaus mal trennen. Nur weil man findet, dass eine solche "Tat" strafrechtlich (zu Recht?!) nicht zu beanstanden ist, muss man dies nicht auch moralisch für unverwerflich halten...

Döner-Ente
2014-02-18, 08:53:46
Zahlende Konsumenten von KiPo sollten strafrechtlich verfolgt werden, aber natürlich nicht mit den von Dir vorgeschlagenen Mitteln.

Wieso die Betonung auf "zahlende" ? Umsonst-Konsum bleibt straffrei ?

Andi_669
2014-02-18, 08:56:33
Ich finde es sehr interessant wie viele sich um die "Rechte" eines Pädophilen sorgen, denen aber die Kinder völlig am Arsch vorbeigehen....wenn er sich dabei rechtlich Korrekt verhält darf er in eueren Augen wohl sogar ein Kind öffentlich vergewaltigen.

Ich denke mir dann mal meinen Teil, was in den Köpfen von manchen Forenpostern so vorgeht....
wenn das vergewaltigen von Kindern nicht verboten wäre könnte man das wohl tun,
zum Glück ist es das aber,

Oh Man bei solchen Vergleichen frag ich mich auch was in den Köpfen von machen vorgeht,

FKK ist erlaubt, so können Eltern Kinder an einen FKK Strand schleppen u. sie den Blicken von fremden Menschen freigeben,
da werden bestimmt auch welche dabei sein die sich daran aufgeilen,
wie man ja an den Produzenten von solchen Bilden oder Videos sieht.

und wenn die Videos Grenzwertig sind dann sollte man sich die Eltern mal zur Gemüte führen die so was zulassen das hier Kinder so gefilmt werden, das würden denen nämlich mehr helfen.

Iceman346
2014-02-18, 08:59:27
Ich finde es sehr interessant wie viele sich um die "Rechte" eines Pädophilen sorgen, denen aber die Kinder völlig am Arsch vorbeigehen....wenn er sich dabei rechtlich Korrekt verhält darf er in eueren Augen wohl sogar ein Kind öffentlich vergewaltigen.

Meines Wissens nach befinden wir uns hier immer noch in einem Rechtsstaat in welchem die Unschuldsvermutung gilt und jeder erstmal tun und lassen kann was er will solange er nicht gegen geltendes Recht verstößt. Und festzustellen ob Recht gebrochen wurde ist nicht Aufgabe des geifernden Stammtischmobs.

Wegen Leuten wie dir die Pädophilen, welche sich ihre sexuellen Vorlieben nicht aussuchen können, grundsätzlich mit Hass begegnen egal wie diese handeln ist es so schwer diese Personen in Therapien und Hilfsangebote zu bekommen damit sie eben nicht übergriffig werden.

Aber polemisieren, auf den Tisch hauen und Schwanz ab fordern ist ja so viel einfacher als über die Thematik nachzudenken. Du bist Deutschland.

Andi_669
2014-02-18, 09:10:19
Das erzähl mal den gesamten Pädo-Opfern.

wenn Kinder angefaßt, extra für Fotos in Sexuellen Posen gezwungen werden oder was weiß ich, was nicht dem Natürlichen entspricht, dann gehört das schärfstens bestraft kein Frage

FKK gilt aber nun mal aus natürlich,

Die Forderung das Bilder von nackten Kindern nicht gewerblich verbreitet werden dürfen, die gerade durch die Presse rauscht wäre eventuell, ein Ansatz,
ist mir schleierhaft warum es so was nicht schon gibt,

das hat aber im vorliegenden Fall keinerlei Bedeutung, da es im Moment legal ist.

Geist
2014-02-18, 10:19:10
Meines Wissens nach befinden wir uns hier immer noch in einem Rechtsstaat in welchem die Unschuldsvermutung gilt und jeder erstmal tun und lassen kann was er will solange er nicht gegen geltendes Recht verstößt. Und festzustellen ob Recht gebrochen wurde ist nicht Aufgabe des geifernden Stammtischmobs.
Den Punkt kann man gar nicht oft genug unterstreichen. Egal wie man eine Fall selbst bewertet und ob man es moralisch verwerflich findest, in einem Rechtsstaat gibt es Gesetze und eine Person gilt so lange als Unschuldig, bis das Gegenteil vor einem Gericht bewiesen wurde und eine Person rechtskräftig verurteilt ist.

Dieses Rechtsprinzip ist elementar für einen Rechtsstaat und noch ist D ein Rechtsstaat.

Spasstiger
2014-02-18, 10:29:46
Ein Anfangsverdacht begründet sicherlich nicht, die Persönlichkeitsrechte derart zu verletzen wie es bei der Pressekonferenz im Fall Edathy gemacht wurde. Man kann natürlich mit einem besonderen öffentlichen Interesse argumentieren, immerhin geht es um einen Staatsdiener und die Ermittlungen sowie die Hausdurchsuchung werden mit Steuergeldern bezahlt. Aber man muss sich auch fragen, ob das der Staat ist, in dem wir leben wollen - in dem ein Anfangsverdacht genügt, um einen Unschuldigen öffentlich zu ruinieren. Deshalb finde ich kritische Stimmen zu diesem Fall absolut in Ordnung.

Voodoo6000
2014-02-18, 10:54:02
Wenn er sich wirklich diese Photos gekauft hat, dann finde ich geht das der Öffentlichkeit sehr wohl was an. Ob das nun Strafbar ist oder nicht aber wer kauft sich schon Photos von nackten Kindern und vor allem wofür?(wie abartig muss man sein) Da finde ich bedeutend schlimmer wie man für nichts den Ruf von unseren Bundespräsidenten Wulf ruiniert hat. Wenn er am Ende Straffrei davonkommt ok, dann sollte aber trotzdem jeder wissen wie der Tickt.

Aber man muss sich auch fragen, ob das der Staat ist, in dem wir leben wollen - in dem ein Anfangsverdacht genügt, um einen Unschuldigen öffentlich zu ruinieren. Deshalb finde ich kritische Stimmen zu diesem Fall absolut in Ordnung.
Ich möchte jedenfalls in keinen Staat leben der von Pödos regiert wird. Wenn ich glauben würde das er unschuldig ist würde ich es auch so sehen wie du aber er hat sich ja offensichtlich diese Photos gekauft.(ist ja schon bestätigt?) Das ist dann ja kein Verdacht mehr sondern Fakt.

Botcruscher
2014-02-18, 11:02:41
Mal wieder was über die Aussagekraft der Systempresse zu Demonstrationen am Beispiel Venezuela. Da kann man sich ja denken was in der Ukraine usw. läuft...

Constructing "Venezuela" protests: a photo gallery (http://drdawgsblawg.ca/2014/02/constructing-venezuela-protests-a-photo-gallery.shtml)

ShadowXX
2014-02-18, 11:11:57
Meines Wissens nach befinden wir uns hier immer noch in einem Rechtsstaat

Wo hast du das denn her....du musst die doch nur mal die Gesetzgebung, die Urteile und das Arbeiten der Staatsanwaltschaft bzw. der Richter ansehen um zu sehen dass dies nicht der Fall ist.
In D gewinnt der den Fall der gleicher ist als der andere....


in welchem die Unschuldsvermutung gilt

Das er die Bilder gekauft hat, hat er ja inzwischen selbst zugegeben....also ist er zumindest schon mal nicht unschuldig.


Und festzustellen ob Recht gebrochen wurde ist nicht Aufgabe des geifernden Stammtischmobs.

Hat keiner von geredet....oder hat Hier irgendjemand geschrieben das der Typ an den nächsten Baum soll?


Wegen Leuten wie dir die Pädophilen, welche sich ihre sexuellen Vorlieben nicht aussuchen können, grundsätzlich mit Hass begegnen egal wie diese handeln ist es so schwer diese Personen in Therapien und Hilfsangebote zu bekommen damit sie eben nicht übergriffig werden.

Da pädophilie nicht heilbar ist (denn es ist ja eine sexuelle vorliebe) ist das doch sowieso nur makulatur. Es bringt nichts.

Du steckst ja auch keine Schwulen und Lesben in Therapien und Hilfsangebote....da ist da dann ja ein "NoGo" (was auch richtig so ist).
Der Unterschied ist nunmal das Schwulen und Lesben problemlos Ihren Trieb ausleben können, da Sie die anderen nicht gefährenden. Das ist bei Pädos nicht so.

Die einzige Möglichkeit wäre es diese Menschen so unterzubringen das der Rest der Menschheit vor Ihnen geschützt ist. Das ganze soll natürlich Menschwürdig sein und möglichst nicht so, dass es wie Knast wirkt.

Und nebenbei mal ganz ehrlich: Du kannst von einem Vater/Mutter von Kindern nicht verlangen das er Pädophile ganz ganz toll findet und Sie in Ihrem tun auch noch anfeuert....


Aber polemisieren, auf den Tisch hauen und Schwanz ab fordern ist ja so viel einfacher als über die Thematik nachzudenken. Du bist Deutschland.
Ich habe nirgendwo "Schwanz ab" gefordet. Das wäre zwar natürlich definitiv die einfachste Lösung, aber auch die unmoralischte.

Aber auch bei dir ist wieder nur der Pädophile das Opfer, der bedauernswerte , der der unbedingt geschützt werden muss....und auch dir gehen die Kinder (die echten Opfer) wieder am Allerwerstesten vorbei.


Ich möchte jedenfalls in keinen Staat leben der von Pödos regiert wird. Wenn ich glauben würde das er unschuldig ist würde ich es auch so sehen wie du aber er hat sich ja offensichtlich diese Photos gekauft.(ist ja schon bestätigt?)
Das hat er quasi selbst bestätigt....

#44
2014-02-18, 11:17:26
und auch dir gehen die Kinder (die echten Opfer) wieder am Allerwerstesten vorbei.
Denen ist bei Strand und Badewannenaufnahmen auch so viel Leid angetan worden...

Der Mann hat weder selbst Kinder missbraucht noch KiPo mit seinem Geld finanziert.
Mir ist es 10x lieber dass diese Neigungen so ausgelebt werden, als durch eben jene beiden Sachen.

Und wenn man sowieso Gesellschaftlich stigmatisiert wird und ins Gefängnis kommt, senkt das doch nur die Hemmschwelle für die wirklich schlimmen Taten.

Rogue
2014-02-18, 11:20:32
Gibt nun nen eigenen Thread zu Edathy und ich hoffe die ideologisch verbohrten hier setzen sich auf dem Weg dahin mal mit der Faktenlage auseinander bevor sie weiter die Fahne für den Kinder-Fan hochhalten.

Iceman346
2014-02-18, 11:23:05
Das er die Bilder gekauft hat, hat er ja inzwischen selbst zugegeben....also ist er zumindest schon mal nicht unschuldig.

Falls diese Bilder nach geltendem Recht legal sind ist er sehr wohl unschuldig.

Da pädophilie nicht heilbar ist (denn es ist ja eine sexuelle vorliebe) ist das doch sowieso nur makulatur. Es bringt nichts.

Du steckst ja auch keine Schwulen und Lesben in Therapien und Hilfsangebote....da ist da dann ja ein "NoGo" (was auch richtig so ist).
Der Unterschied ist nunmal das Schwulen und Lesben problemlos Ihren Trieb ausleben können, da Sie die anderen nicht gefährenden. Das ist bei Pädos nicht so.

Die einzige Möglichkeit wäre es diese Menschen so unterzubringen das der Rest der Menschheit vor Ihnen geschützt ist. Das ganze soll natürlich Menschwürdig sein und möglichst nicht so, dass es wie Knast wirkt.

Bei Homosexuellen Menschen ist die Person der Begierde üblicher weise alt genug um eine Beziehung legal zu machen, bei padophilen Menschen ist das, rein prinzipiell, nicht der Fall. Es geht bei Therapien und Hilfsangeboten nicht darum diese Menschen umzuerziehen sondern dazu zu bringen ihre Triebe kennen zu lernen und entsprechend in Schach halten zu können. Sie also dazu zu bringen das sie ihre Sexualität nicht ausleben.

Und nein, wegsperren ist in einem Rechtsstaat keine Lösung. Man kann nicht Menschen ohne das diese etwas getan haben einsperren.

Aber auch bei dir ist wieder nur der Pädophile das Opfer, der bedauernswerte , der der unbedingt geschützt werden muss....und auch dir gehen die Kinder (die echten Opfer) wieder am Allerwerstesten vorbei.

Danke für die Unterstellung. Schön dass man mit "Man muss doch mal an die Kinder denken!" als Totschlagargument immer noch Leute erreicht.

Ja, pädophile Menschen die sich nichts zu Schulden haben kommen lassen müssen geschützt werden. Vor Geiferern und Stammtischproleten wie dir.

Rogue
2014-02-18, 11:29:20
Falls diese Bilder nach geltendem Recht legal sind ist er sehr wohl unschuldig.
Da ist jemand auf einem Portal unterwegs das auf jeden Fall horrendes Material verkauft.
Auch wenn er selbst "nur" Bilder/Videos kaufte die in Dland keinen Tatbestand erfüllen, so ist doch wohl auf jeden Fall anlass zur Ermittlung gegeben ob da nicht noch mehr Material vorhanden ist.
Mal angenommen du würdest bei mehreren Gelegenheiten (genau wie bei mehreren Videos/Fotos) einen mit ner Drogenmenge erwischen die noch knapp legal ist, da würdest du genauso checken wo/ob der Typ ein größeres Lager hat.

Die Argumentation das diese offensichtlich naheliegende und sinvolle Überprüfung schon einen Bruch mit dem Rechtsstaat darstellt, ist doch völlig Banane.

Andi_669
2014-02-18, 11:29:44
Das er die Bilder gekauft hat, hat er ja inzwischen selbst zugegeben....also ist er zumindest schon mal nicht unschuldig.

er hat zugegeben "legales" Material gekauft zu haben, also ja er ist als unschuldig anzusehen.

jetzt wird sich über diesen Pedo aufgeregt, aber was machen von den Eltern die sich jetzt aufregen so mit ihren Kindern machen geht auch auf keine Kuhhaut,

ich hab das selbst vor 4-5 Jahren in Timmendorf gesehen da war es im Herbst noch mal warm u. die Leute haben ihre Kids am Strand/Wasser spielen lassen,
an sich nicht schlimm,
aber das dann 6-7 Jährige unten "ohne" durch das Gedränge im Ort laufen mußten geht ja mal gar nicht,
da würde ich als Vater doch wohl er mein T-Schirrt ausziehen und dem Kleinen um die Hüfte binden, u. oben ohne gehen als das die Kinder unten nichts an haben :mad:

Da ist jemand auf einem Portal unterwegs das auf jeden Fall horrendes Material verkauft.
Auch wenn er selbst "nur" Bilder/Videos kaufte die in Dland keinen Tatbestand erfüllen, so ist doch wohl auf jeden Fall anlass zur Ermittlung gegeben ob da nicht noch mehr Material vorhanden ist.
Mal angenommen du würdest bei mehreren Gelegenheiten (genau wie bei mehreren Videos/Fotos) einen mit ner Drogenmenge erwischen die noch knapp legal ist, da würdest du genauso checken wo/ob der Typ ein größeres Lager hat.

Die Argumentation das diese offensichtlich naheliegende und sinvolle Überprüfung schon einen Bruch mit dem Rechtsstaat darstellt, ist doch völlig Banane.
das Portal hat nur "legales" Material verkauft, bei einen anderen Kunden wurde illegales Material aus anderen Quellen gefunden.

Iceman346
2014-02-18, 11:33:14
Da ist jemand auf einem Portal unterwegs das auf jeden Fall horrendes Material verkauft.
Auch wenn er selbst "nur" Bilder/Videos kaufte die in Dland keinen Tatbestand erfüllen, so ist doch wohl auf jeden Fall anlass zur Ermittlung gegeben ob da nicht noch mehr Material vorhanden ist.
Mal angenommen du würdest bei mehreren Gelegenheiten (genau wie bei mehreren Videos/Fotos) einen mit ner Drogenmenge erwischen die noch knapp legal ist, da würdest du genauso checken wo/ob der Typ ein größeres Lager hat.

Die Argumentation das diese offensichtlich naheliegende und sinvolle Überprüfung schon einen Bruch mit dem Rechtsstaat darstellt, ist doch völlig Banane.

Ob die Ermittlungen als Solches gerechtfertigt waren oder nicht, darüber kann man sicherlich streiten, falls auf dem Portal entsprechendes Material zu kaufen war empfände sie durchaus als gerechtfertigt. Falls es so war wie Andi_669 schreibt dann waren sie definitiv nicht gerechtfertigt.

Aber: Die Art und Weise wie diese durchgezogen wurden, inklusive Presseeinladung zur Hausdurchsuchung und großer Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft ist absolut nicht in Ordnung. Bevor man nicht konkrete Beweise in der Hand hat hat die Staatsanwaltschaft die Klappe zu halten. Grade weil jedweder Verdacht, selbst wenn er dann vor Gericht ausgeräumt wird, immer irgendwie auf den Verdächtigen zurückfällt.

PHuV
2014-02-18, 11:49:56
Wieso die Betonung auf "zahlende" ? Umsonst-Konsum bleibt straffrei ?
Wo hat so ein Mensch einen Schaden verursacht?

Mir ist immer noch nicht klar, warum hier einige den Konsum von KP, auch wenn er strafrechtlich relevant ist, als so schlimm erachten. Solange kein konkreter Schaden entsteht, und durch Kauf/Verkauf ein Markt entsteht, ist das erst mal nicht von Bedeutung. Was von Bedeutung ist, daß diffamierende und entwürdige Bilder von Opfern gegen ihren Willen weitergegeben wurden. Aber was ist, wenn die vermeidlichen Opfer freiwillig mitgemacht haben oder hätten? Dann wird es wieder problematischer. Interessant ist, daß KP auch härter verfolgt und bestraft wird als beispielsweise Prostitution mit Minderjährigen. Heute haben viele Minderjährige Geräte mit Fotofunktion, sei es Webcam, Handy, Smartphone, tragbare Spielekonsole..., die hier aktiv und freiwillig Bilder machen, und sie selbst verschicken, können wir doch immer wieder in den Medien nachlesen. Ist es dann verwerflich, wenn sich jemand anderes von so einem Bild einen runterholt?

Aber nochmals, wo entsteht der Schaden? Wenn man eine erwachsenen Menschen nackt auf einem Strand heimlich fotografiert, werden ihre Persönlichkeitsrechte verletzt, ebenso wenn dieses Material ohne Zustimmung weiter verbreitet. Schon mal geschaut, was so in diversen Portalen so an Material aus privater Hand rumfliegt? Warum wird das dann nicht genau so konsequent verfolgt? Die Person bekommt es doch gar nicht mit, was da mit ihrem Abbild getan wird. Wenn man das Abbild eines Politikers, einer bekannten Persönlichkeit nehme, und es für diverse Dinge mißbraucht, z.B. verbrennen, darauf mit Darts schießen, darauf spuckt usw., entsteht dann hier ein Schaden?

Das Mißbrauch usw. bekämpft werden soll, ist keine Frage. Mich nervt nur diese unsägliche Bigotterie, die da so hier und in den Medien verbreitet wird. Man kann nicht verhindern, was Menschen in ihrer Fantasie tun, sei es Menschen töten, verstümmeln, quälen usw. Die gesamte Kunst und Literatur strotzt doch nur davon. Ist jeder Krimi-Leser ein potentieller Mörder, jeder Porno-Konsument ein potentieller Vergewaltiger, jeder Shooterspieler ein potentieller Amokläufer? :rolleyes: Ich frage mich wirklich, waurm manche hier mal einfach vorher nachdenken, was das bedeutet.

Nur mal so als Randnote, man könnte das Thema KP ganz einfach regeln, wenn man eine Art einseitiges und nicht abtretbares Urheberrecht für den Schutz für die Kinder, und hetzt dann die Content-Mafia auf den Hals. Dann hätte sich das Thema schnell erledigt. X-D
Denen ist bei Strand und Badewannenaufnahmen auch so viel Leid angetan worden...

Der Mann hat weder selbst Kinder missbraucht noch KiPo mit seinem Geld finanziert.
Mir ist es 10x lieber dass diese Neigungen so ausgelebt werden, als durch eben jene beiden Sachen.

Und wenn man sowieso Gesellschaftlich stigmatisiert wird und ins Gefängnis kommt, senkt das doch nur die Hemmschwelle für die wirklich schlimmen Taten.
Sehe ich auch so. Man muß es auch mal so sehen, auch wenn es haarig ist, die Einführung der Pornographie brauchte eine Senkung bei sexuellen Straftaten, siehe Gewalt und Pornografie (http://de.wikipedia.org/wiki/Gewalt_und_Pornografie).
Ein sehr strittiger Artikel:

Welt - Kann Kinderpornografie die Missbrauchsrate senken? (http://www.welt.de/wissenschaft/article11341835/Kann-Kinderpornografie-die-Missbrauchsrate-senken.html)

PHuV
2014-02-18, 11:54:11
ich hab das selbst vor 4-5 Jahren in Timmendorf gesehen da war es im Herbst noch mal warm u. die Leute haben ihre Kids am Strand/Wasser spielen lassen,
an sich nicht schlimm,
aber das dann 6-7 Jährige unten "ohne" durch das Gedränge im Ort laufen mußten geht ja mal gar nicht,
da würde ich als Vater doch wohl er mein T-Schirrt ausziehen und dem Kleinen um die Hüfte binden, u. oben ohne gehen als das die Kinder unten nichts an haben :mad:
Jedoch haben wir heute einen Grad der Paranoia erreicht, der extrem lästig ist. Jedes Elternteil kennt das, wenn man im Schwimmbad oder am Stand hier in Deutschland mit Kindern unterweegs ist. In Berliner Schwimmbädern hängen mittlerweile Schilder aus, daß man Kinder nicht auf dem Gelände öffentlich nackt rumlaufen lassen und entkleiden soll. Also irgendwo wird es doch schon sehr paradox.

ShadowXX
2014-02-18, 12:00:58
Falls diese Bilder nach geltendem Recht legal sind ist er sehr wohl unschuldig.

Dieses "geltene" Recht ist so schwammig, dass das jeder so auslegen kann wie er will....lt. Staatsanwaltschaft sind die Bilder alle mit eindeutigem "Genitalbezug". Jder Richter der will das diese nicht legal sind, wird die Bilder für illegal erklären....


Bei Homosexuellen Menschen ist die Person der Begierde üblicher weise alt genug um eine Beziehung legal zu machen, bei padophilen Menschen ist das, rein prinzipiell, nicht der Fall. Es geht bei Therapien und Hilfsangeboten nicht darum diese Menschen umzuerziehen sondern dazu zu bringen ihre Triebe kennen zu lernen und entsprechend in Schach halten zu können. Sie also dazu zu bringen das sie ihre Sexualität nicht ausleben.

Erzähl doch mal was neues. Das ist mir (und allen anderen) durchaus bewusst.
Aber trotzdem wird es nicht funktionieren. Du kannst einen sexualtrieb nicht unterdrücken. Wenn das Funktionieren würde, hätte man das vor den Gesetzesänderungen bezüglich Holosexualität längst gemacht (bzw. in bestimmten Ländern würde man es immer noch machen).

Das was du mit solchen Therapien erreichst, ist dass das ganze sich immer weiter anstaut, bis es explosionsartig Ausbricht.

Trockene alkoholiker haben schon probleme damit nicht wieder mit dem Trinken anzufangen und meinst ernsthaft das du einen pädophilen seinen Sexualtrieb abtherapieren kannst.....na klar.


Und nein, wegsperren ist in einem Rechtsstaat keine Lösung. Man kann nicht Menschen ohne das diese etwas getan haben einsperren.

Es werden in diesem Rechtsstaat mehr als genug Menschen aus vorsichtsmassnahme weggesperrt (aka Sicherheitsverwahrung)....da würden ein paar mehr nicht auffallen.

Oder der Fall Mollath sagt dir sicher auch was....

Aber das habe ich ja nicht mal vorgeschlagen. Ich bin von einer Anlage ausgegangen, wo die Pädophilen sich frei bewegen können, eben nicht wie im Knast.
Hast du schonmal überlegt das das für die dann auch ein Selbstschutz darstellt.


Danke für die Unterstellung. Schön dass man mit "Man muss doch mal an die Kinder denken!" als Totschlagargument immer noch Leute erreicht.

Sorry, aber ich höre von dir und anderen immer nur "der arme Pädophile". Die Kehrseite der Medallie wird von euch da nie betrachtet.
Und du hast nebenbei recht: "Man muss doch mal an die Kinder denken!" ist in diesem Fall tatsächlich ein Totschlagargument, allerdings ein ziemlich präsizes. Das Wohl der Kinder steht weit über dem Wohl der Pädos.


Ja, pädophile Menschen die sich nichts zu Schulden haben kommen lassen müssen geschützt werden. Vor Geiferern und Stammtischproleten wie dir.
Es gibt ziemlich sicher kaum einen Pädophilen der sich nichts in dem Bereich zu schulden kommen hat lassen.....was du meist, ist das er noch nicht erwischt wurde.


Und im Nebensatz werden dann noch alle, die Pädophile nicht so toll finden (aus ersichtlichen Gründen) als "Geiferern und Stammtischproleten" bezeichnet....die Taktik der Grünen und Linken: den "Gegner" möglichst scharf diskreditieren.

Iceman346
2014-02-18, 12:11:12
Dieses "geltene" Recht ist so schwammig, dass das jeder so auslegen kann wie er will....lt. Staatsanwaltschaft sind die Bilder alle mit eindeutigem "Genitalbezug". Jder Richter der will das diese nicht legal sind, wird die Bilder für illegal erklären....

Das zu Entscheiden bleibt aber weiterhin Aufgabe der Gerichte und bis ein Urteil gesprochen wurde ist der Angeklagte Unschuldig. Mein Gott, muss man die Unschuldsvermutung wirklich ausformulieren?

Erzähl doch mal was neues. Das ist mir (und allen anderen) durchaus bewusst.
Aber trotzdem wird es nicht funktionieren. Du kannst einen sexualtrieb nicht unterdrücken. Wenn das Funktionieren würde, hätte man das vor den Gesetzesänderungen bezüglich Holosexualität längst gemacht (bzw. in bestimmten Ländern würde man es immer noch machen).

Das was du mit solchen Therapien erreichst, ist dass das ganze sich immer weiter anstaut, bis es explosionsartig Ausbricht.

Trockene alkoholiker haben schon probleme damit nicht wieder mit dem Trinken anzufangen und meinst ernsthaft das du einen pädophilen seinen Sexualtrieb abtherapieren kannst.....na klar.

Bist du Psychologe und Experte in dem Gebiet? Ich bin es nicht. Ich weiß nur das es entsprechende Angebote gibt und das diese eher zögerlich angenommen werden aus Angst "entdeckt" zu werden. Gabs mal nen Spiegel Artikel zu im Rahmen der Stopschilderdiskussion von Zensursula.

Es werden in diesem Rechtsstaat mehr als genug Menschen aus vorsichtsmassnahme weggesperrt (aka Sicherheitsverwahrung)....da würden ein paar mehr nicht auffallen.

Oder der Fall Mollath sagt dir sicher auch was....

Aber das habe ich ja nicht mal vorgeschlagen. Ich bin von einer Anlage ausgegangen, wo die Pädophilen sich frei bewegen können, eben nicht wie im Knast.
Hast du schonmal überlegt das das für die dann auch ein Selbstschutz darstellt.

Und weil hier Schmu passiert darf man gleich den nächsten Schmu legal machen? Nette Sache.

Und klar, eine Anlage wo sie sich frei bewegen können. Aber natürlich schön mit Zaun drumherum, oder?

Sorry, aber ich höre von dir und anderen immer nur "der arme Pädophile". Die Kehrseite der Medallie wird von euch da nie betrachtet.
Und du hast nebenbei recht: "Man muss doch mal an die Kinder denken!" ist in diesem Fall tatsächlich ein Totschlagargument, allerdings ein ziemlich präsizes. Das Wohl der Kinder steht weit über dem Wohl der Pädos.

Nein. Das Wohl eines jeden Menschen ist absolut gleichwertig. Erst falls ein Mensch sich etwas zu Schulden kommen hat lassen gibt es Gründe das Menschenwohl einzuschränken. Bis dahin sind da keinerlei Unterschiede zu machen. Zumindest nicht solange Artikel 1 Grundgesetz gilt.

Es gibt ziemlich sicher kaum einen Pädophilen der sich nichts in dem Bereich zu schulden kommen hat lassen.....was du meist, ist das er noch nicht erwischt wurde.

Und im Nebensatz werden dann noch alle, die Pädophile nicht so toll finden (aus ersichtlichen Gründen) als "Geiferern und Stammtischproleten" bezeichnet....die Taktik der Grünen und Linken: den "Gegner" möglichst scharf diskreditieren.

Da ist nicht zu diskreditieren, das tust du vortrefflich selber. Erstmal allen Pädophilen unterstellen, dass sie alle schon übergriffig geworden sind und grundsätzlich Schuld sind, dann Leuten die nicht deiner Meinung sind unterstellen das sie Pädophilie toll finden und dann noch ein Seitenhieb auf ungeliebte politische Gruppierungen. Du hast vergessen "Gutmenschen" in dein Posting einzubauen.

Iceman346
2014-02-18, 12:21:45
Das Mißbrauch usw. bekämpft werden soll, ist keine Frage. Mich nervt nur diese unsägliche Bigotterie, die da so hier und in den Medien verbreitet wird. Man kann nicht verhindern, was Menschen in ihrer Fantasie tun, sei es Menschen töten, verstümmeln, quälen usw. Die gesamte Kunst und Literatur strotzt doch nur davon. Ist jeder Krimi-Leser ein potentieller Mörder, jeder Porno-Konsument ein potentieller Vergewaltiger, jeder Shooterspieler ein potentieller Amokläufer? :rolleyes: Ich frage mich wirklich, waurm manche hier mal einfach vorher nachdenken, was das bedeutet.

Ich sehe das ein bisschen anders. Man kann und sollte natürlich nicht verurteilen was Menschen in ihrer Phantasie tun. Darum halte ich die Verschärfung unserer Gesetze im Bezug auf Anscheinpornographie für falsch. Grade das Verbot gezeichneter Darstellungen geht imo in die völlig falsche Richtung.

Echte Bilder/Filmaufnahmen sind imo aber in keinster Weise zu dulden. Beim Erstellen dieser Aufnahmen ist immer ein Kind missbraucht worden, das Konsumieren dann als Lappalie anzusehen gehe ich nicht mit.

Das es Unmengen von privaten Pornos von Erwachsenen im Internet zu finden gibt ist da auch kein Argument, in den meisten Fällen dürfte einer der Parts nicht wissen das die Aufnahmen im Internet stehen und ebenfalls aus allen Wolken fallen falls das bekannt wird. Nur weil hier Rechte mit den Füßen getreten werden ist das kein Grund andere, schlimmere Vergehen zu akzeptieren.

Andi_669
2014-02-18, 12:47:39
Ich sehe das ein bisschen anders. Man kann und sollte natürlich nicht verurteilen was Menschen in ihrer Phantasie tun. Darum halte ich die Verschärfung unserer Gesetze im Bezug auf Anscheinpornographie für falsch. Grade das Verbot gezeichneter Darstellungen geht imo in die völlig falsche Richtung.

Echte Bilder/Filmaufnahmen sind imo aber in keinster Weise zu dulden. Beim Erstellen dieser Aufnahmen ist immer ein Kind missbraucht worden, das Konsumieren dann als Lappalie anzusehen gehe ich nicht mit.
dem kann ich nur zustimmen,

aber im vorliegenden Fall stellt sich das für mich so dar das das Spielenden Kinder (Knaben) z.B. bei Fußballspielen gefilmt wurden u. dann eventuell auf die Genitalien gezoomt wurde,
gezwungen wurde da wohl kein Kind,

das Kind nimmt dabei nicht mehr schaden als wenn die Ach so fürsorglichen Eltern Babyfotos auf Facebook prosten,

da ist dann ja sogar noch der Name dabei, toll wenn ein Junge dann mit 14-15 mit einmal so ein Foto in der Schule vorgelegt bekommt, wo Mami ihr Sohnemann im Engelskostüm fotografiert hat,
da entsteht dann Schaden den nicht jeden kann dann mit den blöden Sprüchen umgehen

Jedoch haben wir heute einen Grad der Paranoia erreicht, der extrem lästig ist. Jedes Elternteil kennt das, wenn man im Schwimmbad oder am Stand hier in Deutschland mit Kindern unterweegs ist. In Berliner Schwimmbädern hängen mittlerweile Schilder aus, daß man Kinder nicht auf dem Gelände öffentlich nackt rumlaufen lassen und entkleiden soll. Also irgendwo wird es doch schon sehr paradox.
was ist daran paradox ? Sorry aber das ist dann doch messen mit zweierlei Maß,

Edathy wird in der Luft zerrissen weil er sich FKK Bilder als vermeintliche Wixvorlage geholt hat,

u. im Freibad dürfen die lieben Kleinen als Wixvorlage für jeden Pädophilen der da auch anwesend sein kann herumlaufen,
Ja was denn nun :frown:

Zu hause im Garten ist das OK, aber in der Öffentlichkeit ist es nun mal üblich das man Kleidung trägt, außer eben bei FKK wo alle nackt sind

Rogue
2014-02-18, 13:06:14
Nein. Das Wohl eines jeden Menschen ist absolut gleichwertig. Erst falls ein Mensch sich etwas zu Schulden kommen hat lassen gibt es Gründe das Menschenwohl einzuschränken. Bis dahin sind da keinerlei Unterschiede zu machen. Zumindest nicht solange Artikel 1 Grundgesetz gilt.
Sehe ich nicht so.
Pädos sind zumeist Erwachsene die sich der rechlichen und moralischen Schwierigkeiten bewusst sein sollten.
Kinder haben beiweitem nicht den gleichen Reifegrad (von der körperlichen unfähigkeit sich zu wehren mal abgesegen) und sind somit deutlich mehr auf Schutz angewiesen. Hier kann es keine Gleichbehandlung geben. Die Kinder gehen in dem Fall eindeutig vor.

PHuV
2014-02-18, 13:12:43
Echte Bilder/Filmaufnahmen sind imo aber in keinster Weise zu dulden. Beim Erstellen dieser Aufnahmen ist immer ein Kind missbraucht worden, das Konsumieren dann als Lappalie anzusehen gehe ich nicht mit.
Das stimmt so nicht, woher weißt Du das genau, da will ich jetzt aber Belege habe. Wenn Kinder von sich selbst Aufnahmen machen, oder sich selbst bei geschlechtlichen Handlungen filmen, ist das eben kein Mißbrauch. Und schon werden Kinder für ihre eigenen Handlungen kriminalisiert, weil sie stellen nach Gesetzeslage eindeutig KP her.
http://www.techfacts.de/ratgeber/was-ist-sexting
Verbreitung
Die Verbreitung sogenannter Sextings (auch "Sexts") ist vergleichsweise hoch. So hat eine US-amerikanische Studie aus dem Jahr 2008 hervorgebracht, dass praktisch jeder fünfte Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren bereits Sextings versendet hat. Zwischen einem Alter von 20 bis 26 Jahren trifft dies sogar auf knapp 60 Prozent zu.
Sexting: Zeigefreudige US-Teenager kassieren Kinderporno-Klagen (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sexting-zeigefreudige-us-teenager-kassieren-kinderporno-klagen-a-601399.html)
In mehreren US-Bundesstaaten wurden Teenager wegen des Besitzes oder der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte angezeigt. Der jüngste von denen war bisher 13 Jahre alt: Bereits im Oktober wurde der Junge in Texas angezeigt, weil er Nacktbilder einer Freundin auf seinem Handy hatte.

Der aktuellste Fall sorgt nun für besondere Aufmerksamkeit: Drei Mädchen von 14 und 15 und drei Jungs von 16 und 17 Jahren stehen in Pennsylvania vor Gericht wegen Verbreitung und Besitz von Kinderpornografie. Die Mädchen hatten den Jungs Fotos von sich zugeschickt. Angezeigt wurden Senderinnen und Empfänger. Im Falle einer Verurteilung drohen allen empfindliche Strafen sowie die Eintragung in das Sexualstraftäterregister von Pennsylvania - auf Lebenszeit.

Mädchen in der Sexting-Falle (http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&key=standard_document_50130721)
Handy gefilzt: US-Teenager verklagt Schule wegen Nacktfotos (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/handy-gefilzt-us-teenager-verklagt-schule-wegen-nacktfotos-a-696087.html)

Sexting: US-Teeniereport nennt Sex-MMS moderne Beziehungswährung (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sexting-us-teeniereport-nennt-sex-mms-moderne-beziehungswaehrung-a-667738.html)
Gerade einmal vier Prozent der befragten Teenager im Alter von 12 bis 17 Jahren gaben an, schon nackte oder sexuell anzügliche Bilder von sich verschickt zu haben. Dagegen gibt es 15 Prozent, die solche Bilder schon empfangen haben. Das liegt nicht daran, dass die Nacktversender ihr Sexting als eine Art Rundfunk betreiben: Für sie, meistens sind es Mädchen, ist es eine durchaus intime Handlung, bei der die Bilder als eine Art Beziehungswährung eingebracht werden, um einen Jungen zu gewinnen oder zu halten. Die allerdings scheinen die Bilder des öfteren als Teil des Cliquen-Entertainments weiterzufunken - so findet im Schnitt jede Sexting-Message drei Empfänger.
:
Ein Massenphänomen?

Die bisher jüngsten erfassten Täterinnen waren gerade 12 Jahre alt, doch das Thema beschränkt sich nicht auf Mädchen: Sexting beruht auf Foto-Tausch, fotografiert wird alles, was nackt und intim ist - von beiden Geschlechtern. Die Mädchen haben, wenn man den Zahlen der ersten Sexting-Studie "Sex and Tech survey" der National Campaign to Prevent Teen and Unplanned Pregnancy folgt, allerdings leicht die Nase vorn: Über 21 Prozent aller Mädchen sollen Sexting-aktiv sein, gegenüber 18 Prozent der Jungen.
:
In den USA arbeiten mehrere Bundesstaaten an Gesetzen gegen Sexting. Eine klare Regulierung scheint bitter nötig: Im Laufe dieses Jahres kam es in etlichen US-Bundesstaaten zu Klagen wegen der Verbreitung von Kinderpornografie gegen Minderjährige, die ihre eigenen Bilder verbreitet hatten (siehe Linkverzeichnis). In einem Fall in Florida wurde ein 18-Jähriger als Sexualstraftäter vorbestraft und für 25 Jahre registriert, weil er Bilder seiner 16-jährigen Freundin verschickt hatte.

Diese Dinge oben werden auch als KP geführt. Frage, wer sich solche Bilder dann betrachtet, auch die Kinder selbst, macht sich strafbar? Warum?

Iceman346
2014-02-18, 13:18:41
Sehe ich nicht so.
Pädos sind zumeist Erwachsene die sich der rechlichen und moralischen Schwierigkeiten bewusst sein sollten.
Kinder haben beiweitem nicht den gleichen Reifegrad (von der körperlichen unfähigkeit sich zu wehren mal abgesegen) und sind somit deutlich mehr auf Schutz angewiesen. Hier kann es keine Gleichbehandlung geben. Die Kinder gehen in dem Fall eindeutig vor.

Hier wirfst du zwei Dinge durcheinander, die Schutzbedürftigkeit und die Menschenwürde. Natürlich haben Kinder, aus den von dir aufgeführten Gründen, eine höhere Schutzbedürftigkeit. Diese darf aber nicht damit einher gehen das die Menschenwürde anderer Personen grundlos eingeschränkt wird.
Man kann Regeln erlassen um Kinder besonders zu schützen, aber diese Regeln haben Grenzen. Wenn man im Autoverkehr dazu verpflichtet wird bei Kindern besondere Sorgfalt walten zu lassen, langsamer und aufmerksamer zu fahren ist das nichts was dich wirklich einschränkt. Wenn man anfängt präventiv Menschen einzusperren geht das weit über dieses Maß hinaus. Mal ganz abgesehen davon, dass man Menschen nunmal nicht ansehen kann ob sie Heterosexuell, Homosexuell oder Pädophil sind. Wen sperrt man also ein?

Ich habe absolut kein Problem damit straffällig gewordene Täter einzusperren, auch nicht lebenslänglich wenn Rückfälle drohen.
Mal ganz abgesehen davon, dass der überwiegende Teil von Kindesmissbrauch durch Familienangehörige geschieht wo der Staat grundsätzlich erstmal einen sehr schweren Zugriff hat bzw. die oftmals erst Jahre/Jahrzehnte nach der Tat an die Öffentlichkeit kommen.

Andi_669
2014-02-18, 13:19:42
Diese Dinge oben werden auch als KP geführt. Frage, wer sich solche Bilder dann betrachtet, auch die Kinder selbst, macht sich strafbar? Warum?
das war auch der falsche Weg das das bei uns jetzt auch strafbar ist, das sorgt mit dafür das sich die Sexualität von dem einen oder andern eventuell in einen falschen verklemmt Weg entwickelt,

das hat es schon immer gegeben, zeig mir deines u. ich zeig dir meins usw.
nur das es da eben jetzt neue Medien gibt, u. so ein Intimes Bild dann auch mal schnell wo ist wo es nicht hingehört :freak:

Iceman346
2014-02-18, 13:24:50
Das stimmt so nicht, woher weißt Du das genau, da will ich jetzt aber Belege habe. Wenn Kinder von sich selbst Aufnahmen machen, oder sich selbst bei geschlechtlichen Handlungen filmen, ist das eben kein Mißbrauch. Und schon werden Kinder für ihre eigenen Handlungen kriminalisiert, weil sie stellen nach Gesetzeslage eindeutig KP her.

Ja sorry, die Thematik habe ich nicht bedacht und ist ein Problem welches rechtlich schwer zu fassen ist. Ich halte die zitierten Fälle für groben Unfug, da es sich eindeutig um Teenagerbeziehungen handelte welche Bilder von sich selbst untereinander austauschten. Dies unter Strafe zu stellen ist aber leider ein Auswuchs der Hysterie bei allem wo auch nur im entferntesten KiPo draufsteht.

Hier spielt auch rein, dass selbst in Deutschland mittlerweile jeder unter 18-jährige als Kind gilt was ich oben schon angesprochen hatte. Ein üblicher Pädophiler ist aber an Jugendlichen welche schon ausgebildete Geschlechtsmerkmale besitzen nicht mehr interessiert.

Ich weiß nicht wirklich wie man die Thematik behandeln sollte, das diese im Rahmen der jeweiligen Beziehung straffrei sein muss sollte selbstverständlich sein, aber das Weitergeben bzw. konsumieren ist ein Punkt wo Leute mit höherem Gehaltsgrad als meinem dran sollten ;)

Andi_669
2014-02-18, 13:36:03
Nun Ja im vorliegenden Fall gibt es ja auch nicht nur die die Bilder als Wixvorlage hohlen,

da gibt es ja auch noch die Eltern die nur schauen wollen wo sie den nächste FKK Urlaub machen können,
wollen wir die dann auch verurteilen ?

ShadowXX
2014-02-18, 13:48:43
Ich weiß nur das es entsprechende Angebote gibt und das diese eher zögerlich angenommen werden aus Angst "entdeckt" zu werden.

Warum gehst du automatisch davon aus das die Angebote nicht angenommen werden "aus Angst entdeckt zu werden".
Das ist eine reine Mutmassung deinerseits....genausogut kann es sein das die Angebote nicht angenommen werden weil Sie einfach nicht wollen (was wiederum eine Mitmassung meinerseits wäre).

Nebenbei: wenn Sie nicht entdeckt werden wollen, können Sie nie zu so einem Angebot hin. Da beisst sich die Katze in den Schwanz. Der erste Schritt für eine erfolgreiche Therapie ist selbsterkenntnis und der 200%ige Wille etwas ändern zu wollen.


Und weil hier Schmu passiert darf man gleich den nächsten Schmu legal machen? Nette Sache.

Ich wollte dir damit eigentlich nur Aufzeigen das es hier in D durchaus schon Gesetze gibt, mit denen man Personen einfach "so" wegsprerren kann....was du ja verneint hast.


Und klar, eine Anlage wo sie sich frei bewegen können. Aber natürlich schön mit Zaun drumherum, oder?

Sonst wäre der Sinn des ganzen ja weg.


Nein. Das Wohl eines jeden Menschen ist absolut gleichwertig. Erst falls ein Mensch sich etwas zu Schulden kommen hat lassen gibt es Gründe das Menschenwohl einzuschränken. Bis dahin sind da keinerlei Unterschiede zu machen. Zumindest nicht solange Artikel 1 Grundgesetz gilt.

Selbst in unseren jetzigen Gesetzten ist schon drinne das Kinder bevorzugt behandelt werden....also was soll der Quatsch mit "Artikel 1 Grundgesetz".
Der wird nebenbei von keinem Gericht in D so extrem strapaziert und ausgelegt wie das die meisten hier gerne mal tun.
Davon abgesehen gibt es selbst im GG Einschränkungen.....du darfst halt andere mit deinem Verhalten nicht einschränken.
Und das tun Pädophile eindeutig.

Und als letztes: hab ich hier irgendwo geschrieben das ich Pädophile vorsorglich wegsperren lassen will? Nein. Ich beziehe mich natürlich auch auf straf- oder auffällig gewordene.


Erstmal allen Pädophilen unterstellen, dass sie alle schon übergriffig geworden sind

Ich habe geschrieben "nicht zu schulden haben kommen lassen"...das schliesst den Konsum von KiPo mit ein. Nirgendwo hab ich geschrieben das Sie alle "übergriffig" geworden sind.


....dann Leuten die nicht deiner Meinung sind unterstellen das sie Pädophilie toll finden...

So wirkt es von ausssen....ich hab den Thread mal ein paar Leuten (90% Akademiker davon, auch ein paar Anwälte) gezeigt. Die hatten alle das Gefühl als wenn hier das wirken von Pädos verharmlost werden soll.


und dann noch ein Seitenhieb auf ungeliebte politische Gruppierungen.
Tja...nur bin ich selbst ein Linker und wähle Grün oder Links. Man darf dann trotzdem Kritik an den Methoden dieser Strömungen äussern...



da gibt es ja auch noch die Eltern die nur schauen wollen wo sie den nächste FKK Urlaub machen können,
wollen wir die dann auch verurteilen ?
Ich glaube nicht das es notwendig ist im FKK-Urlaubskatalog (egal ob Papier oder Online) Bilder von Kindern (oder überhaupt Menschen) drinne zu haben....die anderen Urlaubs-Kataloge kommen auch ohne aus.

PHuV
2014-02-18, 14:01:03
Das was du mit solchen Therapien erreichst, ist dass das ganze sich immer weiter anstaut, bis es explosionsartig Ausbricht.

Trockene alkoholiker haben schon probleme damit nicht wieder mit dem Trinken anzufangen und meinst ernsthaft das du einen pädophilen seinen Sexualtrieb abtherapieren kannst.....na klar.
:
Sorry, aber ich höre von dir und anderen immer nur "der arme Pädophile". Die Kehrseite der Medallie wird von euch da nie betrachtet.
Und du hast nebenbei recht: "Man muss doch mal an die Kinder denken!" ist in diesem Fall tatsächlich ein Totschlagargument, allerdings ein ziemlich präsizes. Das Wohl der Kinder steht weit über dem Wohl der Pädos.

Es gibt ziemlich sicher kaum einen Pädophilen der sich nichts in dem Bereich zu schulden kommen hat lassen.....was du meist, ist das er noch nicht erwischt wurde.
Jetzt müssen wir mal anfangen zu differenzieren. Das eigentliche Problem ist nicht Sexualität und derer Präferenzen. Das Grundproblem ist ausgeübte Gewalt: Sexualität in Verbindung mit Gewalt, sprich Mißbrauch in allen Formen. Dieses Problem betrifft alle, Erwachsene, geistig Behinderte wie Kinder. Nur kommen bei Kindern und Behinderten einige Dinge mit dazu: Sie können sich nicht wehren, und sie können hier Handlungen aufgrund mangelnder Erfahrung weder beurteilen noch abschätzen.

Das Problem ist also nicht, daß jemand geil ist, sondern das Problem ist, daß sie Schaden für andere zur Auslebung ihrer Triebe - aus welchen Gründen auch immer - bewußt oder unbewußt in Kauf nehmen. Ich behaupte mal, daß kein normaler Mensch anderen Leid antun möchte, und daher seine übliche Triebregulierung eingreift. Sexuelle Gewalt hat ja viele Facetten, besonders wenn Frauen in einigen Kulturen und Ländern weniger Rechte zugestanden werden, hier gibt es deutlich häufiger Anwendung von sexueller Gewalt, z.B. weil ein gewissen Besitzanspruch wahrgenommen wird.

Bei Ursachen für Pädophilie liegt das ein bißchen anders. Sexualität ist nicht unbedingt mit Gewalt verknüpft, sondern mit einer fehl konditionierten Art von Liebesbedürfnis und Ausleben von Sexualität. Die meisten Menschen, die Minderjährige mißbrauchen, wurden selbst als Kinder mißbraucht. Gerader, wenn der Mißbrauch im familiären Umfeld stattfand, werden hier mehrere Aspekte berührt: Abhängigkeit des Kindes von den Eltern, Liebesbedürftigkeit des Kindes gegenüber den Eltern usw. Kinder lieben nun mal meistens ihre Eltern, und wunderts dann einen, daß wenn dazu noch sexuelle Handlungen ins Spiel kommen, daß hier eine fatale Verbindung zustande kommt? Viele Pädophile wollen gar nicht Kindern schaden, sie sind nur der Überzeugung, daß Kinder das selbe wollen, wie sie selbst, sexuelle Handlungen und sexuelle Zuneigung. Und darin liegt der Fehlschluß von solchen Pädophilen. Pädophile müssen begreifen, daß sie, egal wie lieb und nett sie ihn ihren Augen handeln, den Kinder schaden, und sie in deren Selbstbestimmungrecht und sexuellen Entwicklung massiv und falsch eingreifen.

Hier kann sehr wohl eine Therapie helfen. Genau so wie ein Vergewaltiger vielleicht eine andere Perspektive bekommt, wenn sie mit Vergewaltigungsopfern im Rahmen von Therapie und Rehabilitation zu tun bekommen, müssen Pädophile ebenfalls permanent zu hören bekommen, daß Kindern damit schaden, und daß es ein fehlgeleitetes und verbildetes Gefühl von Liebesbedürftigkeit ist. Ob der Ansatz erfolgreich ist oder nicht, ist wieder ein ganz anderes Ding. Es wird aber trotzdem immer wieder Menschen geben, die trotz Therapie wieder diese Dinge tun werden, egal ob Alkoholiker, Gewaltverbrecher, Vergewaltiger usw. Hier scheint es über die innere Einsicht dann nicht zu funktionieren, und diese Leute müssen ganz klar weggesperrt werden.
Ich habe geschrieben "nicht zu schulden haben kommen lassen"...das schliesst den Konsum von KiPo mit ein. Nirgendwo hab ich geschrieben das Sie alle "übergriffig" geworden sind.

Und was hat sich dann ein Bildchenbetrachter zu schulden kommen lassen? Wie gesagt, nach der These könnte man jeden Krimileser oder Tatortseher als potentiellen Mörder oder Kriminellen ansehen.

PHuV
2014-02-18, 14:13:13
Ich habe absolut kein Problem damit straffällig gewordene Täter einzusperren, auch nicht lebenslänglich wenn Rückfälle drohen.
Mal ganz abgesehen davon, dass der überwiegende Teil von Kindesmissbrauch durch Familienangehörige geschieht wo der Staat grundsätzlich erstmal einen sehr schweren Zugriff hat bzw. die oftmals erst Jahre/Jahrzehnte nach der Tat an die Öffentlichkeit kommen.
Richtig, und dann ist meistens sogar verjährt, wo man auch rechtlich nichts machen kann. Das Schlimmste beim Mißbrauch ist ja nicht die nur sexuelle Handlung mit körperlichen Verletzungen bei nicht geschlechtsreifen Kindern an sich, sondern das erlebte Ohnmachtsgefühl des willkürlichen ausgeliefert sein, und der massive Vertrauensbruch. Sexueller Mißbrauch geht ja auch nicht immer gleich mit körperlicher Gewalt einher. Es sind die psychischen Faktoren, die hier so massiv wirken.

ShadowXX
2014-02-18, 14:17:46
Bei Ursachen für Pädophilie liegt das ein bißchen anders. Sexualität ist nicht unbedingt mit Gewalt verknüpft, sondern mit einer fehl konditionierten Art von Liebesbedürfnis und Ausleben von Sexualität. Die meisten Menschen, die Minderjährige mißbrauchen, wurden selbst als Kinder mißbraucht. Gerader, wenn der Mißbrauch im familiären Umfeld stattfand, werden hier mehrere Aspekte berührt: Abhängigkeit des Kindes von den Eltern, Liebesbedürftigkeit des Kindes gegenüber den Eltern usw. Kinder lieben nun mal meistens ihre Eltern, und wunderts dann einen, daß wenn dazu noch sexuelle Handlungen ins Spiel kommen, daß hier eine fatale Verbindung zustande kommt? Viele Pädophile wollen gar nicht Kindern schaden, sie sind nur der Überzeugung, daß Kinder das selbe wollen, wie sie selbst, sexuelle Handlungen und sexuelle Zuneigung. Und darin liegt der Fehlschluß von solchen Pädophilen. Pädophile müssen begreifen, daß sie, egal wie lieb und nett sie ihn ihren Augen handeln, den Kinder schaden, und sie in deren Selbstbestimmungrecht und sexuellen Entwicklung massiv und falsch eingreifen.

Hier kann sehr wohl eine Therapie helfen. Genau so wie ein Vergewaltiger vielleicht eine andere Perspektive bekommt, wenn sie mit Vergewaltigungsopfern im Rahmen von Therapie und Rehabilitation zu tun bekommen, müssen Pädophile ebenfalls permanent zu hören bekommen, daß Kindern damit schaden, und daß es ein fehlgeleitetes und verbildetes Gefühl von Liebesbedürftigkeit ist. Ob der Ansatz erfolgreich ist oder nicht, ist wieder ein ganz anderes Ding. Es wird aber trotzdem immer wieder Menschen geben, die trotz Therapie wieder diese Dinge tun werden, egal ob Alkoholiker, Gewaltverbrecher, Vergewaltiger usw. Hier scheint es über die innere Einsicht dann nicht zu funktionieren, und diese Leute müssen ganz klar weggesperrt werden.

Ich gebe dir vollkommen recht (auch in den Punkten die ich oben nicht mit zitiert habe).
Die Problematiken die ich dabei sehe:
- Du "bekommst" den Großteil der Pädophilen erst zu solchen Therapien hin, wenn Sie schon auffällig geworden sind (das ist bei den anderen Problemfällen nicht wirklich anders)
- Bei Sexualverbrechen den Tätern klarzumachen, das Sie der Täter und nicht das Opfer sind, ist auch sehr sehr schwer (das klappt wie schon erwähnt in 95% der Fälle nicht mal bei Drogenabhängigen welcher Art auch immer....aber da kann an wenigsten noch damit versuchen zu appelieren das Sie sich selbst schädigen, das hilft öfter mal).
- Das ganze ist immer ein "Ritt auf Messers Schneide / Walking on the edge of the dark black night". Wenn der Alkoholiker oder Heroinabhängige rückfällig wird schadet er in ersten Linie sich selbst. Bei Sexualstraftätern sieht das ganze schon ganz anders aus.


Und was hat sich dann ein Bildchenbetrachter zu schulden kommen lassen?

Und genau da fängt es schon an....wenn er auch nur ein einziges Bild hat oder betrachtet ist die Therapie schon wieder den Bach runter.
In den Therapien geht es um verzicht....völligen verzicht. Das Aufgeben des Freundeskreises, teilweise sogar darum in andere Städte zu ziehen oder den Kontakt zur Familie abzubrechen.

PHuV
2014-02-18, 14:41:01
- Das ganze ist immer ein "Ritt auf Messers Schneide / Walking on the edge of the dark black night". Wenn der Alkoholiker oder Heroinabhängige rückfällig wird schadet er in ersten Linie sich selbst. Bei Sexualstraftätern sieht das ganze schon ganz anders aus.
Stimme ich Dir zu. Das Problem hast Du aber bei aller Art von Gewalt von Personen gegen andere. Der permanente Frauenschläger ist davon genau so betroffen wie der notorische Betrüger.

Das ist halt die Frage, welche sich die Gesellschaft immer wieder stellen muß, wie stark sie reglementiert, auch auf die Gefahr, Freiheit einzuschränken. Es beinhaltet immer alles Risiken, egal wie wir es drehen oder wenden. An der Sexting-Debatte sieht man doch, daß man plötzlich Heranwachsenden vollkommen zu Unrecht krimialisert. Als warnendes Beispiel haben wir ja die USA mit ihrer verlogenen Art der Sexualmoral. Und wenn dann schon Kinder verhaftet werden, weil sich andere küssen, hört das für mich auf.
-Und genau da fängt es schon an....wenn er auch nur ein einziges Bild hat oder betrachtet ist die Therapie schon wieder den Bach runter.
In den Therapien geht es um verzicht....völligen verzicht. Das Aufgeben des Freundeskreises, teilweise sogar darum in andere Städte zu ziehen oder den Kontakt zur Familie abzubrechen.
Und genau das wird heute auf allen Gebieten kontrovers diskutiert. Mit einem stimme ich Dir zu, es gibt geprägtes Suchtverhalten, und bei einigen scheint nur ein permanenter Verzicht die Kontrolle zu ermöglichen. Es gibt aber heute auch dokumentierte Fälle von sinnvollen Umgang. Du kannst ja beispielsweise einem Essenssüchtigen nicht das Essen verbieten, oder einem Sexsüchtigen Sex. Die müssen Kontrolle lernen.

Aber nochmals, wieso muß Bildchenbetrachten automatisch zu Mißbrauch führen, das ist mir noch nicht ganz klar. Darf dann ein Mörder keinen Krimi mehr schauen?

Zephyroth
2014-02-18, 14:52:42
Aber nochmals, wieso muß Bildchenbetrachten automatisch zu Mißbrauch führen, das ist mir noch nicht ganz klar. Darf dann ein Mörder keinen Krimi mehr schauen?

Wenn man davon ausgeht, das besagtes Bildmaterial nicht schad- und mißbrauchsfrei hergestellt werden kann, dann muß man zu dem Schluß kommen.

FKK-Aufnahmen von Kindern sind wohl mißbrauchsfrei, verletzen unauthorisiert aber gegen das Recht am eigenen Bild. Hinzu kommt, das Kinder eben die Konsequenzen dieser Bilder nicht abschätzen können. Taucht so ein Bild auf einmal im Bekanntenkreis auf, kann das für das Kind sehr unangenehm werden.

Anders sieht's wieder mit Bildern aus, die Teenager von sich selbst machen. Auch hier kann man von keinem Mißbrauch ausgehen, ebensowenig von der Verbreitung von Kinderpornografie. Ich verweise wieder auf das Recht am eigenen Bild, das auch einem Teenager zusteht. Aber auch hier wieder gleichzeitig das Problem der mentalen Unreife. Auch Teenager können kaum abschätzen, was für Konsequenzen so ein Bild haben kann.

Folgender Fall: Eine 13jährige macht mit dem Handy ein Foto von sich. Ein typischer Selfshot in eindeutiger Pose möglicherweise oben ohne und sendet das an ihren "Freund" whatever. Dieser stellt das Bild ins Internet. Ich frag' nun ganz ehrlich: Von wem geht für das Wohl des Mädls die größere Gefahr aus? Von einem Pädophilen der sich im stillen Kämmerchen einen runterholt, oder von der Meute an Teenagern die nun dieses Bild zum Mobbing mißbrauchen?

In der heutigen Rechtssprechung wird der Pädophile härter bestraft als der Mob, der dem Mädl nachweislich seelischen Schaden zufügt, während der Pädophile wohl nie Kontakt zu dem Mädl hatte...

Grüße,
Zeph

Iceman346
2014-02-18, 14:54:02
Warum gehst du automatisch davon aus das die Angebote nicht angenommen werden "aus Angst entdeckt zu werden".
Das ist eine reine Mutmassung deinerseits....genausogut kann es sein das die Angebote nicht angenommen werden weil Sie einfach nicht wollen (was wiederum eine Mitmassung meinerseits wäre).

Nebenbei: wenn Sie nicht entdeckt werden wollen, können Sie nie zu so einem Angebot hin. Da beisst sich die Katze in den Schwanz. Der erste Schritt für eine erfolgreiche Therapie ist selbsterkenntnis und der 200%ige Wille etwas ändern zu wollen.

Welcher Mensch der bisher unauffällig gelebt hat würde denn freiwillig die Chance auf sich nehmen bei einem solchen Hilfsangebot aufzutauchen? Da muss man einerseits Vertrauen dazu haben, dass die Mitarbeiter dicht halten und andererseits darauf hoffen, dass es nicht öffentlich wird wann/wo/was da passiert. Sonst hätte man direkt die Hysterie Fraktion vor der Tür.

Ich wollte dir damit eigentlich nur Aufzeigen das es hier in D durchaus schon Gesetze gibt, mit denen man Personen einfach "so" wegsprerren kann....was du ja verneint hast.

Das waren aber rechtsmissbräuchliche Fälle. Solche passieren immer solang Menschen am Urteil beteiligt sind. Und da Urteile nunmal immer im gewissen Rahmen auf Moral fußen ist der menschliche Faktor nicht zu eliminieren.

Dagegen muss man natürlich vorgehen aber das ist ein ganz anderes Fass was man hier nicht öffnen muss.

Sonst wäre der Sinn des ganzen ja weg.

Und damit hättest du unbescholtene Menschen eingesperrt. Das sollte in einem Rechtsstaat nicht passieren. Und ja Guantanamo Bay etc. zeigen andere Bilder, das macht es aber nicht besser.

Selbst in unseren jetzigen Gesetzten ist schon drinne das Kinder bevorzugt behandelt werden....also was soll der Quatsch mit "Artikel 1 Grundgesetz".
Der wird nebenbei von keinem Gericht in D so extrem strapaziert und ausgelegt wie das die meisten hier gerne mal tun.
Davon abgesehen gibt es selbst im GG Einschränkungen.....du darfst halt andere mit deinem Verhalten nicht einschränken.
Und das tun Pädophile eindeutig.

Siehe meine Antwort oben auf Rogue, davon ab: Nur weil jemand Pädophil ist heißt es in keinster Weise das diese Person andere Menschen einschränken. Sorry das ich da so drauf herumreite, aber ich mag Pauschalisierungen nicht.

Und als letztes: hab ich hier irgendwo geschrieben das ich Pädophile vorsorglich wegsperren lassen will? Nein. Ich beziehe mich natürlich auch auf straf- oder auffällig gewordene.

Das klang für mich oben anders.

Ich habe geschrieben "nicht zu schulden haben kommen lassen"...das schliesst den Konsum von KiPo mit ein. Nirgendwo hab ich geschrieben das Sie alle "übergriffig" geworden sind.

Auch das würde ich in der Allgemeinheit bezweiflen. Wobei nach aktueller Definition hat ja jeder der sich schonmal den einen oder anderen japanischen Hentai angeschaut hat KiPo gesehen...

So wirkt es von ausssen....ich hab den Thread mal ein paar Leuten (90% Akademiker davon, auch ein paar Anwälte) gezeigt. Die hatten alle das Gefühl als wenn hier das wirken von Pädos verharmlost werden soll.

Akademiker müssen nicht zwangsläufig intelligentere Menschen sein :tongue:

Nochmal grundsätzlich: Mir ist bewusst, dass in Deutschlands Rechtssystem bei weitem nicht alles korrekt läuft. Der Fall Mollath ist da wohl eines der prominentesten Beispiele der letzten Zeit. Da ich persönlich die Grundlagen unseres Systems aber für absolut korrekt halte bin ich starker Verfechter dafür diese auch zu befolgen. Besonders bei Themen die Gemüter erhitzen und moralische Fragen aufwerfen.

Ablehnung und Ekel sind keine guten Ratgeber, Vorverurteilungen haben schon so einige Menschen zerstört (Kachelmann dürfte da ein prominentes Beispiel sein). Wenn wir grundlegende Dinge wie die Unschuldsvermutung oder Rechte des Verdächtigen was die Veröffentlichung von Informationen, bevor überhaupt feststeht ob er strafrechtlich zu belangen ist, angeht brechen dann trampeln wir auf wichtigen Säulen unseres Rechtsstaats herum. Und das darf man für kein Thema der Welt machen.

ShadowXX
2014-02-18, 15:17:12
Siehe meine Antwort oben auf Rgue, davon ab: Nur weil jemand Pädophil ist heißt es in keinster Weise das diese Person andere Menschen einschränken. Sorry das ich da so drauf herumreite, aber ich mag Pauschalisierungen nicht.

Die Einschränkungen die durch Pädophile entstehen siehst du doch jetzt schon überall. Es wurde sogar schon Beispiele hier gepostet (Im Schwimmbad dürfen selbst Kleinkinder nur noch angezogen sein, ebenso am Strand, ich selbst habe jedesmal ein mullmiges Gefühl wenn ich eines der Kinder alleine irgendwo hinschicke, usw. usw.).


Das klang für mich oben anders.

Ich gebe zu das ich im Eifer des Gefechtes teilweise etwas pauschal werde....ist nebenbei auch Selbstschutz: wenn irgendein Pädophiler irgendeins meiner Kinder auch nur schräg anguckt werde weder ich mich noch irgendjemand anders in der Lage sein mich aufzuhalten.


Auch das würde ich in der Allgemeinheit bezweiflen.

Ich weniger....der Sexualtrieb ist extrem stark.

Nebenbei: Gezeichneten KiPo würde ich durchaus als Kompromiss ansehen für diejenigen die absolut nicht in der Lage sind zu verzichten. Die Frage ist: wie lange reicht es Ihnen aus, speziell ohne gleichzeitig laufende Therapie?


Da ich persönlich die Grundlagen unseres Systems aber für absolut korrekt halte bin ich starker Verfechter dafür diese auch zu befolgen. Besonders bei Themen die Gemüter erhitzen und moralische Fragen aufwerfen.

Kein Problem. Aber die Gesellschaft hätte insgesamt mehr vertrauen in die Gesetze und den Staat, wenn das ganze auch eine Logik drinne hätte die auch Nichtjuristen verstehen. Und die Urteile mehr in Richtung Gerechtigkeit als "Recht" gehen würden. Aber das ist ein ganz ganz anderes Thema.


Ablehnung und Ekel sind keine guten Ratgeber, Vorverurteilungen haben schon so einige Menschen zerstört (Kachelmann dürfte da ein prominentes Beispiel sein).

Übertriebene Täterfürsorge aber auch nicht....wobei ich gerade bei Kachelmann nicht glaube das es Ihm großartig geschadet hat. Es hat eher seinen Gegner geschadet (aber das kommt vielleicht auch auf den Blickwinkel drauf an).

Insgesamt wird in unserem Rechtssystem zu wenig auf das Opfer eingegangen...der ist im Prinzip nur noch ein "Zeuge" für das Gericht und das wars.


Wenn wir grundlegende Dinge wie die Unschuldsvermutung oder Rechte des Verdächtigen was die Veröffentlichung von Informationen, bevor überhaupt feststeht ob er strafrechtlich zu belangen ist, angeht brechen dann trampeln wir auf wichtigen Säulen unseres Rechtsstaats herum. Und das darf man für kein Thema der Welt machen.
In der Theorie gebe ich dir recht...in der Praxis wirst du das bei bestimmten Themen nicht durchsetzen können. Wenn irgendetwas in der Zeit wo du keine Infos rausrückst passiert bist du der "stark pigmentierte" Peter, da hat auch keiner Bock drauf.

Zephyroth
2014-02-18, 15:21:42
Die Einschränkungen die durch Pädophile entstehen siehst du doch jetzt schon überall. Es wurde sogar schon Beispiele hier gepostet (Im Schwimmbad dürfen selbst Kleinkinder nur noch angezogen sein, ebenso am Strand, ich selbst habe jedesmal ein mullmiges Gefühl wenn ich eines der Kinder alleine irgendwo hinschicke, usw. usw.).

Ja. Weil die Normalen sich diese Vorschriften selbst auferlegen. Sicherlich zum Schutz ihrer eigenen Kinder, aber ich denke das ist wie mit den Raubkopiervorrichtungen, es schränkt die falschen Leute ein.

Grüße,
Zeph

PHuV
2014-02-18, 15:22:30
Nochmal grundsätzlich: Mir ist bewusst, dass in Deutschlands Rechtssystem bei weitem nicht alles korrekt läuft. Der Fall Mollath ist da wohl eines der prominentesten Beispiele der letzten Zeit. Da ich persönlich die Grundlagen unseres Systems aber für absolut korrekt halte bin ich starker Verfechter dafür diese auch zu befolgen. Besonders bei Themen die Gemüter erhitzen und moralische Fragen aufwerfen.
Na ja, es kommt ja schon wieder gleich die Keule, daß wir angeblich stärkere Gesetze brauchen, siehe
Kinderschutzbund fordert härtere Gesetze (http://www.tagesschau.de/inland/edathy248.html)
Mir geht das so auf den Keks. Wir brauchen keine schärferen Gesetze. Wenn man immer weniger Geld in die Unterbringung und Therapien bringt, selbst Verwahrungsanstalten mit Verfahrunganstalten mit Geldproblemen kämpfen müssen, und unfähige Therapeuten Leute voreilig auf Druck freisetzen, muß man sich doch über die Auswüchse nicht wundern. Unsere Gesetze in diesem Bereich sind gut, sie müßten nur konsequent angewendet werden. Genau das passiert aber nicht.
Ablehnung und Ekel sind keine guten Ratgeber, Vorverurteilungen haben schon so einige Menschen zerstört (Kachelmann dürfte da ein prominentes Beispiel sein). Wenn wir grundlegende Dinge wie die Unschuldsvermutung oder Rechte des Verdächtigen was die Veröffentlichung von Informationen, bevor überhaupt feststeht ob er strafrechtlich zu belangen ist, angeht brechen dann trampeln wir auf wichtigen Säulen unseres Rechtsstaats herum. Und das darf man für kein Thema der Welt machen.
Sehe ich genau so wie Du. Ich fürchte mich nach wie vor davor, daß wir hier irgendwann US-amerikanische Verhältnisse haben. Und das wollen bestimmt die wenigsten hier. Meine Güte, man hat einen prominenten Politiker erwischt, wie er FKK-Videos beschafft hat. Und? Was soll jetzt wieder diese ausgelöste Hysterie und Panik und Marktschreierei. Das er vorgewarnt wurde, daß ist die Sauerei, über die man sich zurecht aufregt.

Das finde ich viel schlimmer:
Telepolis - Misshandelt Deutschland seine Kinder? (http://www.heise.de/tp/artikel/40/40936/1.html)

Und dann? Wenn das Jugendamt sich um die Familie kümmert? Und es zu einer Verurteilung kommt? Die Kinder sind dann trotzdem nicht durchs System geschützt?

Michael Tsokos: Nicht unbedingt. Stellen Sie sich vor: Eltern misshandeln ihr Kind und es wird getötet. Sie kommen ins Gefängnis und büßen ihre Freiheitsstrafe ab. Dann bekommen sie das nächste Kind. Auch dieses Kind wird misshandelt. Und dies darf dann in der Familie bleiben, obwohl bekannt ist, was mit dem Kind davor passiert ist.

Und solche Fälle kennen Sie?

Michael Tsokos: Ja.

PHuV
2014-02-18, 15:28:02
Wenn man davon ausgeht, das besagtes Bildmaterial nicht schad- und mißbrauchsfrei hergestellt werden kann, dann muß man zu dem Schluß kommen.
Wir schauen uns jeden Tag überall in allen Medien Bilder und Videos von Tod, Gewalt, Vergewaltigungen Folter und Kriegen an. Bist Du dann für die Gewalttaten verantwortlich, wenn davon Bilder gemacht werden?

In der heutigen Rechtssprechung wird der Pädophile härter bestraft als der Mob, der dem Mädl nachweislich seelischen Schaden zufügt, während der Pädophile wohl nie Kontakt zu dem Mädl hatte...
Und das sollte eine Gesellschaft sehr nachdenklich machen. Es gibt in zig Großstädten hier in Deutschland bekannte Kinderprostitution. Wo regt sich hier jemand irgendwie auf, davon hört man rein gar nichts. Und das ist die Verlogenheit in dieser Debatte.

ShadowXX
2014-02-18, 15:29:34
Ja. Weil die Normalen sich diese Vorschriften selbst auferlegen. Sicherlich zum Schutz ihrer eigenen Kinder, aber ich denke das ist wie mit den Raubkopiervorrichtungen, es schränkt die falschen Leute ein.

Grüße,
Zeph
Naja......die Meinung ist ja das die Pädophilen nicht eingeschränkt werden dürfen. Also muss sich der Rest einschränken.

Folgender Fall: Eine 13jährige macht mit dem Handy ein Foto von sich. Ein typischer Selfshot in eindeutiger Pose möglicherweise oben ohne und sendet das an ihren "Freund" whatever. Dieser stellt das Bild ins Internet. Ich frag' nun ganz ehrlich: Von wem geht für das Wohl des Mädls die größere Gefahr aus? Von einem Pädophilen der sich im stillen Kämmerchen einen runterholt, oder von der Meute an Teenagern die nun dieses Bild zum Mobbing mißbrauchen?

In der heutigen Rechtssprechung wird der Pädophile härter bestraft als der Mob, der dem Mädl nachweislich seelischen Schaden zufügt, während der Pädophile wohl nie Kontakt zu dem Mädl hatte...

Sorry...aber das läuft unter selbst Schuld. Ich weiß das klingt hart, aber eine 13 jährige die nicht nur singen und klatschen in der Schule hatte sollte sich darüber bewusst sein das so ein Bild im Internet landen kann (nein, sogar zu 99% landen wird, spätestens wenn Sie mit dem Knaben schluss macht).

#44
2014-02-18, 15:35:09
Also muss sich der Rest einschränken.
Ja, wer irrationale Ängste hegt muss sich dann einschränken. Und nicht irgendwelche Dritte.

Ich kenne genügend Leute die massiv homophob sind mit der Begründung, dass sie es wiederlich finden würden wenn ein Mann auf sie steht und sie nicht von einem Mann angeflirtet werden wollen.

Dass das in der Realität so nicht passiert interessiert leider keinen, hauptsache wir haben es mal verboten um unser schlichtes Gemüt zu beruhigen...

Zephyroth
2014-02-18, 15:39:00
Naja......die Meinung ist ja das die Pädophilen nicht eingeschränkt werden dürfen. Also muss sich der Rest einschränken.

Die Meinung ist, das man keine Hexenjagd auf Pädophile machen soll.

Nüchtern betrachtet ist Pädophilie erstmal nix anderes als jede andere sexuelle Neigung (Homosexualität, Fetische etc.) mit denselben Mechanismen dahinter.

Problematisch wird die Auslebung dieser Neigung, da man dazu gezwungenermaßen Kindern schadet. Schafft es ein Pädophiler aber seine Neigung zu kanalisieren, indem er sich zu FKK-Bildern im stillen Kämmerchen einen runterholt, so sehe ich absolut nix Verwerfliches daran.

Dies beginnt erst mit dem Konsum von Kinderpornos, die bezahlt werden und ebenso mit kommerziellen Hintergedanken produziert werden, klar auf Kosten der Kinder. Denn nun haben wir den Fall, das auch Menschen aus Geldgier ohne entsprechende Neigung beginnen Kinder zu mißbrauchen und einen Markt zu bedienen. Und genau das gilt es zu verhindern und das ist auch die Intention der Gesetze.

Das es vielen Moralaposteln nicht passt, das es Leute gibt, die sich zu FKK-Kinderfotos einen runterholen, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Grüße,
Zeph

jazzthing
2014-02-18, 15:43:13
Da es hier im weitesten Sinne um den Fall Edathy und die Auswirkungen geht, kann man doch beide Threads unter einer gemeinsamen Überschrift zusammenführen?

Zitat von ShadowXX
Die Einschränkungen die durch Pädophile entstehen siehst du doch jetzt schon überall. Es wurde sogar schon Beispiele hier gepostet (Im Schwimmbad dürfen selbst Kleinkinder nur noch angezogen sein, ebenso am Strand, ich selbst habe jedesmal ein mullmiges Gefühl wenn ich eines der Kinder alleine irgendwo hinschicke, usw. usw.).

Es gibt heute nicht mehr Pädophile als zu anderen Zeiten. Nur kommen mehr Fälle ans Licht und die Medien berichten darüber. Das verzerrt die Wahrnehmung. Ich bin in der DDR groß geworden und auch da gab es den kauzigen Typen, der einen mit Keksen in die Wohnung locken wollte. Das stand dann aber nicht in der Presse oder auf FB.

Hier gibt es immer noch in fast jedem Bad oder an jedem See einen FKK-Bereich, Kinder laufen prinzipiell bis zu einem gewissen Alter nackt rum, das interessiert niemanden. Man muss die Kirche im Dorf lassen.

Iceman346
2014-02-18, 15:46:04
Die Einschränkungen die durch Pädophile entstehen siehst du doch jetzt schon überall. Es wurde sogar schon Beispiele hier gepostet (Im Schwimmbad dürfen selbst Kleinkinder nur noch angezogen sein, ebenso am Strand, ich selbst habe jedesmal ein mullmiges Gefühl wenn ich eines der Kinder alleine irgendwo hinschicke, usw. usw.).

Das sind aber Dinge die nicht aus rationalen Überlegungen kommen. Das entsteht aus übertriebenem Sicherheitseifer den Kindern gegenüber in Verbindung mit medial aufgebauschter Angstmacherei.
In einem anderen Forum wurde zu dem Thema grade aufgeworfen, dass mal als Mann ja heutzutage im Umgang mit Kindern sehr vorsichtig sein muss und oftmals lieber Kontakt meidet um nicht verdächtigt zu werden.

Bei der ganzen Thematik herrscht eine furchtbare Hysterie welche aktuell in einer Regression der Sexualmoral mündet die wir aus den USA übernehmen, wo sie schon ein gutes Stück weiter sind. Und das obwohl der Anteil von Padophilen an der Bevölkerung sehr klein sein dürfte (Homosexuell sind wohl etwa 3-5%, Pädophile dürften eher weniger sein) und, wie bereits gesagt, Kindesmissbrauch vor allem in der Familie stattfindet und nicht durch Fremde.

Ich gebe zu das ich im Eifer des Gefechtes teilweise etwas pauschal werde....ist nebenbei auch Selbstschutz: wenn irgendein Pädophiler irgendeins meiner Kinder auch nur schräg anguckt werde weder ich mich noch irgendjemand anders in der Lage sein mich aufzuhalten.

Woher willst du wissen dass die Person die dein Kind schief anschaut Pädophil ist? Und was ist schief anschauen? Ich empfinde diese Aggressivität die du hier offenbarst als bedenklich. Natürlich willst du deine Kinder schützen, aber die Formulierung finde ich sehr hart.

Nebenbei: Gezeichneten KiPo würde ich durchaus als Kompromiss ansehen für diejenigen die absolut nicht in der Lage sind zu verzichten. Die Frage ist: wie lange reicht es Ihnen aus, speziell ohne gleichzeitig laufende Therapie?

Das Schlimme ist ja, dass seit kürzerer Zeit (weiß nicht mehr genau wann das Gesetz kam) auch gezeichnetes unter KiPo fällt. Und da wird nun wirklich keinem Kind etwas getan.

Ich persönlich halte auch diese "Einstiegsdroge" Überlegung für nicht gerechtfertigt. Eine ansonsten sozial gefestigte Person die einen Freundeskreis, eine Arbeitsstelle und ein ordentliches Leben hat wird nicht plötzlich "explodieren".

Kein Problem. Aber die Gesellschaft hätte insgesamt mehr vertrauen in die Gesetze und den Staat, wenn das ganze auch eine Logik drinne hätte die auch Nichtjuristen verstehen. Und die Urteile mehr in Richtung Gerechtigkeit als "Recht" gehen würden. Aber das ist ein ganz ganz anderes Thema.

Kann ich so unterschreiben, grade bei den bekannten Notwehrfällen die in den letzten Jahren durch die Nachrichten gingen hat sich die deutsche Rechtsprechung nicht mit Ruhm bekleckert.

Übertriebene Täterfürsorge aber auch nicht....wobei ich gerade bei Kachelmann nicht glaube das es Ihm großartig geschadet hat. Es hat eher seinen Gegner geschadet (aber das kommt vielleicht auch auf den Blickwinkel drauf an).

Kachelmann hatte das Glück viel Geld für gute Anwälte und einen langen Atem zu haben. Und trotz seines Freispruchs hat Alice Schwarzer ja durchaus weiterhin gegen ihn gehetzt (und steht sicherlich nicht allein mit dieser Meinung).
Wenn das nun Karl Meier der 2000€ Brutto irgendwo verdient passiert. Was meinst du wie dessen Leben danach aussieht?

In der Theorie gebe ich dir recht...in der Praxis wirst du das bei bestimmten Themen nicht durchsetzen können. Wenn irgendetwas in der Zeit wo du keine Infos rausrückst passiert bist du der "stark pigmentierte" Peter, da hat auch keiner Bock drauf.

Schwarzer Peter dürfte immer noch die politisch korrektere Variante sein ;)

Genau das ist aber doch der Punkt, wenn wir überall präventiv Schaden verhindern wollen würden dann dürfte morgen niemand mehr Auto fahren, Risikosportarten machen, Rauchen, im 3. Stock wohnen ohne Netze vor den Fenstern usw.
Es ist immer eine Abwägung zwischen Recht des Verdächtigen und Risiko für Unbeteiligte. Und im Fall Edathy dürfte das Risiko für Unbeteiligte Null gewesen sein.

ShadowXX
2014-02-18, 16:13:46
Ja, wer irrationale Ängste hegt muss sich dann einschränken. Und nicht irgendwelche Dritte.

Ich kenne genügend Leute die massiv homophob sind mit der Begründung, dass sie es wiederlich finden würden wenn ein Mann auf sie steht und sie nicht von einem Mann angeflirtet werden wollen.

Dass das in der Realität so nicht passiert interessiert leider keinen, hauptsache wir haben es mal verboten um unser schlichtes Gemüt zu beruhigen...
Sorry, aber da muss ich wiedersprechen. Ich selbst und auch meine Kinder sind schon öfter im Freibad angemacht bzw. sogar angegrabscht worden.......der eine wird noch lange was von seinem Kieferbruch gehabt haben.

Das sind aber Dinge die nicht aus rationalen Überlegungen kommen.

IMHO kommen diese Überlegungen zu 100% aus rationalen Überlegungen.
Wird bräuchten das nicht tun, wenn Pädophile nicht ins Schwimmbad dürften (was Sie im übrigen dann auch nicht mehr dürfen, wenn Sie erst einmal auffällig geworden sind).


Woher willst du wissen dass die Person die dein Kind schief anschaut Pädophil ist? Und was ist schief anschauen? Ich empfinde diese Aggressivität die du hier offenbarst als bedenklich. Natürlich willst du deine Kinder schützen, aber die Formulierung finde ich sehr hart.

Wenn er es z.B. wie oben beschrieben angrapscht......und glaub mir, die Formulierung war noch weich.


Genau das ist aber doch der Punkt, wenn wir überall präventiv Schaden verhindern wollen würden dann dürfte morgen niemand mehr Auto fahren,

Jupp...Autofahren für Privatpersonen innerhalb von Städten ist auch so eine Sache die nicht sein muss. Der individuelle Vorteil wiegt die Gefahren und Nachteile für die Allgemeinheit nicht auf.


Risikosportarten machen, Rauchen, im 3. Stock wohnen ohne Netze vor den Fenstern usw.

Da schadet man im schlimmsten Fall nur sich selbst, nicht anderen....OK, beim Rauchen sollte man natürlich dafür sorgen das andere nicht davon belästigt oder geschädigt werden.


Es ist immer eine Abwägung zwischen Recht des Verdächtigen und Risiko für Unbeteiligte. Und im Fall Edathy dürfte das Risiko für Unbeteiligte Null gewesen sein.
Der ist Politiker und dazu noch in einer Position gewesen in der er was "bewegen" konnte....das da das Risiko für Unbeteiligte gleich Null gewesen ist bezweifle ich stark (alleine schon durch die Anfälligkeit für Erpressung).

Iceman346
2014-02-18, 16:24:42
IMHO kommen diese Überlegungen zu 100% aus rationalen Überlegungen.
Wird bräuchten das nicht tun, wenn Pädophile nicht ins Schwimmbad dürften (was Sie im übrigen dann auch nicht mehr dürfen, wenn Sie erst einmal auffällig geworden sind).

Weißt du, einer der Sprüche den ich immer von meiner Mutter gehört hab war: "Man kann dir nichts weggucken." Selbst wenn irgendwo im Freibad ein Pädophiler sitzt und guckt. So what? Solange er nicht handgreiflich wird was kümmert es dich? Was meinst du wieviele Leute ins Freibad gehen um hübsche Teenager egal welchen Geschlechts halbnackt zu sehen?

Wenn er es z.B. wie oben beschrieben angrapscht......und glaub mir, die Formulierung war noch weich.

Anfassen geht natürlich erstmal überhaupt nicht. Aber auch da sollte man es nicht übertrieben, wenn deine Tochter (ka ob du eine hast) im Becken ist, Wasser schluckt und droht unterzugehen, ich sie an den Beckenrand bringe und du mir dann eine Reinhaust wäre ich doch etwas mies aufgelegt.

Jupp...Autofahren für Privatpersonen innerhalb von Städten ist auch so eine Sache die nicht sein muss. Der individuelle Vorteil wiegt die Gefahren und Nachteile für die Allgemeinheit nicht auf.

Da schadet man im schlimmsten Fall nur sich selbst, nicht anderen....OK, beim Rauchen sollte man natürlich dafür sorgen das andere nicht davon belästigt oder geschädigt werden.

Der ist Politiker und dazu noch in einer Position gewesen in der er was "bewegen" konnte....das da das Risiko für Unbeteiligte gleich Null gewesen ist bezweifle ich stark (alleine schon durch die Anfälligkeit für Erpressung).

Ich sehe schon wir werden in einigen Punkten definitiv nicht einer Meinung werden ;)

schokofan
2014-02-18, 16:25:23
Mir sind die Motivationen die Pädophile umtreiben unverständlich, wie vermutlich den meisten Nichtpädophilen auch. Letztes Jahr gab es im Atlantic zwei Artikel die ich recht hilfreich fand:
http://www.theatlantic.com/health/archive/2013/08/i-pedophile/278921/
http://www.theatlantic.com/health/archive/2013/08/what-can-be-done-about-pedophilia/279024/

Es würde mich nicht wundern wenn die Situation von Edathy der des Autors des ersten Artikels sehr ähnelt.

Zephyroth
2014-02-18, 16:26:39
Ich empfehle ShadowXX seinem Namen alle Ehre zu machen und das Haus nicht mehr zu verlassen. Dann kann nix schief gehen;D.

Grüße,
Zeph

#44
2014-02-18, 16:36:07
Sorry, aber da muss ich wiedersprechen. Ich selbst und auch meine Kinder sind schon öfter im Freibad angemacht bzw. sogar angegrabscht worden.......der eine wird noch lange was von seinem Kieferbruch gehabt haben.
Entschuldigung, da habe ich mich etwas zu Wortarm ausgedrückt.

Die gemeinten Personen fühlen sich schon halb vergewaltigt bei der Vorstellung angeflirtet zu werden. Dass muss man schlicht abkönnen, egal wie unangenehm einem das ist.
Bei einer Frau - auch wenn sie doppelt so alt wäre wie sie - wäre das kein Problem, sondern nur ne schrullige Alte bei der man nein sagen würde.

Dass angrapschen und Anzüglichkeiten Kindern gegenüber gar nicht gehen, sehe ich übrigens auch so.

Kladderadatsch
2014-02-18, 20:07:10
In Schwaben sind jetzt sogar die Grünen gegen Bio - Die Landesregierung will Biologie als Schulfach abschaffen. (http://www.welt.de/kultur/article124938515/In-Schwaben-sind-jetzt-sogar-die-Gruenen-gegen-Bio.html)
Was außerdem stutzig macht: Ethisch umstrittene und gesellschaftlich bedeutsame Themen wie Klonen und Pränataldiagnostik sollen aus dem Lehrplan verschwinden.

im grunde nichts neues. was den öko-nazis nicht passt, muss eben verboten/zensiert werden.

Lyka
2014-02-18, 20:16:44
kein Bio mehr? Hmm, das ist interessant und dann wird auch noch Chemie (weil Böse!) und Physik (weil WAFFEN!) abgeschafft :)

Schwarzmetaller
2014-02-18, 20:19:39
kein Bio mehr? Hmm, das ist interessant und dann wird auch noch Chemie (weil Böse!) und Physik (weil WAFFEN!) abgeschafft :)
Und Fremdsprachen, weil nicht deutsch.

Lyka
2014-02-18, 20:28:32
und Mathematik, denn Wissenschaft ist gegen Menschen nutzbar!

http://www.focus.de/finanzen/news/hohe-strafe-wegen-absprache-zuckerhersteller-zockten-jahrelang-verbraucher-ab_id_3623909.html

Hohe Strafe wegen AbspracheZuckerhersteller zockten jahrelang Verbraucher ab


Zuckerpreise werden zur Zahlung der Strafe garantiert gehoben ;D

MarcWessels
2014-02-18, 21:00:34
Ich finde es sehr interessant wie viele sich um die "Rechte" eines Pädophilen sorgen, denen aber die Kinder völlig am Arsch vorbeigehen....Denk' doch mal einer an die KINDER!!!111 :eek::freak:

wenn er sich dabei rechtlich Korrekt verhält darf er in eueren Augen wohl sogar ein Kind öffentlich vergewaltigen.Was hast Du eigentlich in der Schule gelernt??!

Ich denke mir dann mal meinen Teil, was in den Köpfen von manchen Forenpostern so vorgeht....Und ich denk mir meinen Teil, wer von Euch hier alles geistig im Mittelalter stehengeblieben ist.


Reines versäumniss des Gesetzgebers....oder eine absichtliche Lücke, da wohl viele Politiker selbst Pädos sind.Oh Mann. Ja, es war eine absichtliche und gut begründbare "Lücke". Nochmal, die sollen die wahren Täter schnappen, nämlich die Verbrecher, die Kinder vor laufender Kamera vergewaltigt und missbraucht haben, aber keine kleinen Fische, die sich kostenlos irgendwoher schon längst abgedrehtes Material besorgt haben.

Zudem gibt es sogar alle möglichen Filmchen ohne Opfer & Täter, die dann aber eben trotzdem als KiPo gelten. Warum nochmal sollte ein reiner Konsument dann juristisch verfolgt werden?! Nein nein, die alte Regelung war schon genau richtig so, da gab es auch noch keine Konstrukte wie Jugendpornographie u.ä. Quark.


Die Forderung das Bilder von nackten Kindern nicht gewerblich verbreitet werden dürfen, die gerade durch die Presse rauscht wäre eventuell, ein Ansatz,
ist mir schleierhaft warum es so was nicht schon gibt, Verbrennt alle Biologie- und Gesundheitsbücher!!111

Was hier im Forum auch gerne stattfindet: Vermischung von rechtlicher und moralischer Beurteilung. Das darf man in solchen Fällen nämlich durchaus mal trennen. Nur weil man findet, dass eine solche "Tat" strafrechtlich (zu Recht?!) nicht zu beanstanden ist, muss man dies nicht auch moralisch für unverwerflich halten...Die Vermischung von Moaralischem & Juristischem macht Ihr doch andauernd. ShadowXX möchte doch bitte nicht jedem Bürger identische Rechte zugedacht wissen. Pädosexuelle z.B., die sind in seinen Augen der letzte Dreck und er findet es moralisch in höchstem Maße verwerflich, dass Herr Edathy sich erdreistete pädosexuell auf die Wlt zu kommen.

Jeder kann mit seinen eigenen Springer- und Bertelsmann kompatiblen moralischen Vorstellungen dann Herrn X, Frau Y und Herrn AB sowieso deren Rechte aberkennen, denn auf Achtung des Rechtsstaats haben nur jene Anspruch, die "normal" sind, was auch immer das bedeuten mag. :rolleyes:

Verbrennt die Hexe, verbrennt sieeeee!!!! *keif* :mad:


Wieso die Betonung auf "zahlende" ? Umsonst-Konsum bleibt straffrei ?Ja, das wäre korrekt und war auch jahrzehntelang so. Wer Geld bezahlt, fördert ja das Begehen weiterer Verbrechen, wer nicht zahlt, oder irgendwelche privat gedrehten Webcamfilmchen hat, tut das nicht.

Wenn er sich wirklich diese Photos gekauft hat, dann finde ich geht das der Öffentlichkeit sehr wohl was an. Ob das nun Strafbar ist oder nicht aber wer kauft sich schon Photos von nackten Kindern und vor allem wofür?(wie abartig muss man sein).Ich möchte jetzt sofort und auf der Stelle Deine sexuellen Vorlieben wissen und dann erzählst Du mir bitte genau, auf wen und was Du Dir alles einen runterholst!!! Aber mal zack zack! :mad:

Danach überlege ich mir dann, ob ich das abartig finde und nicht einen Staatsanwalt finden kann, der daraus einen Anfangsverdacht konstruiert und Ermittlungen gegen Dich veranlasst.

Ob die Ermittlungen als Solches gerechtfertigt waren oder nicht, darüber kann man sicherlich streiten, falls auf dem Portal entsprechendes Material zu kaufen war empfände sie durchaus als gerechtfertigt. Falls es so war wie Andi_669 schreibt dann waren sie definitiv nicht gerechtfertigt.Volle Zustimmung! :cool:

Dieser Staatsanwalt Fröhlich wollte es moralinsauer einfach nicht wahr haben, dass Edathy nichts juristisch Falsches gemacht hat, da wollte er ihn dann wenigstens mal gesellschaftlich und beruflich so richtig schön zerstören. Dass gewisse Leute dazu dann noch lauthals applaudieren, geht nicht in meinen Kopf. :rolleyes:

P.S.: So, ich bestelle mir gleich erstmal bei buch.de einen Stapel David Hamilton-Bücher, dann noch die Blaue Lagune 1 & 2 + Zärtliche Cousinen, Pretty Baby und The Children Thief... mal gucken, wie lang es dauert, bis das Rollkommando durch meine Wohnungstür bricht!!! :eek:


Heute haben viele Minderjährige Geräte mit Fotofunktion, sei es Webcam, Handy, Smartphone, tragbare Spielekonsole..., die hier aktiv und freiwillig Bilder machen, und sie selbst verschicken, können wir doch immer wieder in den Medien nachlesen. Ist es dann verwerflich, wenn sich jemand anderes von so einem Bild einen runterholt?Tja, dieses tolle Konstrukt "Jugendpornographie" macht es seit ein paar Jahren möglich, dass man dann juristisch verfolgt wird, sofern auf den Bildern & Videos irgendwelche sexuellen Handlungen vorgenommen werden. :freak: Die Aktfotografie allerdings ist bei der Gesetzesreform vollkommen straffrei geblieben - "natürlich" mit so Fallstricken wie "geschlechtsbetonte Aufnahmen", "sexuell motivierte Posen"...

Aber das habe ich ja nicht mal vorgeschlagen. Ich bin von einer Anlage ausgegangen, wo die Pädophilen sich frei bewegen können, eben nicht wie im Knast.
Hast du schonmal überlegt das das für die dann auch ein Selbstschutz darstellt.;D;D;D Ja klaaaar - die Juden wurden im Dritten Reich ja auch zu ihrem eigenen Schutz ins Ghetto gesperrt! ;D

Es gibt ziemlich sicher kaum einen Pädophilen der sich nichts in dem Bereich zu schulden kommen hat lassen.....was du meist, ist das er noch nicht erwischt wurde.So ein Unfug! :rolleyes: Es gibt in der Gruppe der Pädosexuellen prozentual nicht mehr Vergewaltiger als in der Gruppe der Heterosexuellen und der Homosexuellen.

Dann guck Dir mal an, dass erstgenannte Gruppe die mit Abstand kleinste Menge an Menschen enthält - da sollte man dann ja wohl eher alle Hetresexuellen wegsperren, denn von Ihnen geht schließlich die viel größere Wahrscheinlichkeit aus, durch sie vergewaltigt zu werden.

Also, ab ins Lager mit Dir. :cool:

die Taktik der Grünen und Linken: den "Gegner" möglichst scharf diskreditieren.Das ist die Taktik von Euch Konservativen und Rechten.

Echte Bilder/Filmaufnahmen sind imo aber in keinster Weise zu dulden. Beim Erstellen dieser Aufnahmen ist immer ein Kind missbraucht worden, Nein, nicht immer. Alles U14 gilt juristisch als Kind, alle Selbstaufnahmen beim Masturbieren sind somit juristisch(!) KiPo, ohne dass es ein Opfer gibt.

derpinguin
2014-02-18, 21:57:32
Der nächste quadruple Post sieht Rot. Hier gibts auch ne Edit Funktion.

MarcWessels
2014-02-18, 22:21:03
Ich habe das absichtlich so strukturiert, da bei einem einzigen Riesenpost die Übersichtlichkeit komplett flöten geht!

Folgender Fall: Eine 13jährige macht mit dem Handy ein Foto von sich. Ein typischer Selfshot in eindeutiger Pose möglicherweise oben ohne und sendet das an ihren "Freund" whatever. Dieser stellt das Bild ins Internet. Ich frag' nun ganz ehrlich: Von wem geht für das Wohl des Mädls die größere Gefahr aus? Von einem Pädophilen der sich im stillen Kämmerchen einen runterholt, oder von der Meute an Teenagern die nun dieses Bild zum Mobbing mißbrauchen?Ein Pädosexueller würde sich für das 13jährige Mädchen wohl kaum interessieren. Aber richtig, bei sexuellen Handlungen auf diesem hypothetischen Bild würde es juristisch tatsächlich als KiPo gelten und der Betrachter des Bildes sich strafbar machen.

Knuddelbearli
2014-02-18, 23:43:22
wenn das mädel 14 wäre müsste es sich unter Umständen sogar selbst vor Gericht wegen kipo verantwortlich machen müssen ^^

13 ist ja noch Straffrei

MarcWessels
2014-02-19, 00:04:54
Nee, ab 14 müsste es sich dann für "Jugendpornographie" verantworten. ;)

Dieses Reformpaket vor ein paar Jahren ist echt sowas von daneben. Aber nun ja, statt sich darüber mal Gedanken zu machen, ruft man jetzt sogar noch nach zusätzlichen Verschärfungen. Na Mahlzeit. :freak:


EDIT: Einer der beiden ehemaligen Fotografen des Portals BTM Entertainment ist neulich in Thailand grausam ermordet aufgefunden worden. Einige Kandidaten hier im Forum werden diese Nachricht sicher mit Befriedigung aufgenommen haben.

Voodoo6000
2014-02-19, 08:18:16
VW bzw. der Betriebsrat will die Amerikaner obwohl die Mitarbeiter dagegen gestimmt haben zur Gründung eines Betriebsrat zwingen, ansonsten gibt es keine weiteren Investitionen (http://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-Betriebsrat-macht-Druck-in-USA-article12302486.html). Dazu müsste die aber mit der extrem unbeliebten UAW zusammernarbeiten, alleine kann man keinen Betriebsrat gründen. Die UAW ist für die Pleitewelle der Amerikanischen Autohersteller mitverantwortlich.(in Zeiten der Wirtschaftskrise und den massiven Einbrauch des Fahrzeugmarkt konnte die ihre Belegschaft nicht verkleinern, (auch)deswegen kam es zu den Pleiten)

ShadowXX
2014-02-19, 12:18:32
Anfassen geht natürlich erstmal überhaupt nicht. Aber auch da sollte man es nicht übertrieben, wenn deine Tochter (ka ob du eine hast) im Becken ist, Wasser schluckt und droht unterzugehen, ich sie an den Beckenrand bringe und du mir dann eine Reinhaust wäre ich doch etwas mies aufgelegt.

Ich bin durchaus in der Lage bei sowas zu differenzieren:wink:


Was hast Du eigentlich in der Schule gelernt??!

Scheinbar mehr als du, denn ich hab im Gegensatz zu dir nen Job mit dem ich einen haufen Kohle pro Monat verdiene.


Zudem gibt es sogar alle möglichen Filmchen ohne Opfer & Täter

Du meinst wohl Leer-DVDs....tja, wo nix drauf ist, gibt es natürlich auch keine Täter und Opfer.

ShadowXX möchte doch bitte nicht jedem Bürger identische Rechte zugedacht wissen. Pädosexuelle z.B., die sind in seinen Augen der letzte Dreck und er findet es moralisch in höchstem Maße verwerflich, dass Herr Edathy sich erdreistete pädosexuell auf die Wlt zu kommen.

Dafür kann er nichts....aber wenn man weiß das man so ein Problem hat, kann man sich in Theraphie begeben und muss nicht auch noch sowas mit unterstützen.

Das ich Pädophile allerdings nicht besonders wohlgesonnen bin stimmt...aber ich glaube das keine Elternteil Pädos besonders toll findet.


Ich möchte jetzt sofort und auf der Stelle Deine sexuellen Vorlieben wissen und dann erzählst Du mir bitte genau, auf wen und was Du Dir alles einen runterholst!!! Aber mal zack zack! :mad:

Also ich bin Hetrosexuell, mag es am liebsten wenn die Frau oben sitzt oder mir einen bl*ßt. Und einen runterholen kann ich mir fast auf jede gutaussehende Frau (und dafür benötige ich nichtmal Fotos, da reicht Fanatsie).

Meinst du der Edathy hätte genauso Problemlos und Wahrheitsgemäß auf deine Frage geantwortet? Nein? Warum wohl....


Dieser Staatsanwalt Fröhlich wollte es moralinsauer einfach nicht wahr haben, dass Edathy nichts juristisch Falsches gemacht hat, da wollte er ihn dann wenigstens mal gesellschaftlich und beruflich so richtig schön zerstören. Dass gewisse Leute dazu dann noch lauthals applaudieren, geht nicht in meinen Kopf. :rolleyes:

Ein heimlicher Pädophiler in der Politik...dazu an Punkten tätig wo er tatsächlich auch was bewegen kann....und du schnallst nicht warum man sowas nicht will.
Ist dir eigentlich bewusst wie anfällig so ein man für Erpressung ist?


So ein Unfug! :rolleyes: Es gibt in der Gruppe der Pädosexuellen prozentual nicht mehr Vergewaltiger als in der Gruppe der Heterosexuellen und der Homosexuellen.

Wer redet hier gleich von Vergewaltigung....(davon mal abgesehen das du mir sicher keinen Link geben kannst der deine These belegt).
Der Konsum von KiPo reicht völlig aus....in dem Moment wo ein Pädophiler sich KiPo reinzieht ist er Teil des Systems geworden. Er hat dann vielleicht nicht selbst vergewaltigt, aber indirekt den Auftrag dafür gegeben.


Das ist die Taktik von Euch Konservativen und Rechten.

Wie schon erwähnt....ich Wähle Grün und/oder Links, noch nie CDU oder SPD.


Nein, nicht immer. Alles U14 gilt juristisch als Kind, alle Selbstaufnahmen beim Masturbieren sind somit juristisch(!) KiPo, ohne dass es ein Opfer gibt.
Ehrlich gesagt muss es auch nicht sein das sich < 14 Jährige bei der Selbstbefriedigung aufnehmen und dann auch noch über das Web verteilen....ging komischweise früher auch ohne.

Surrogat
2014-02-20, 16:12:22
Breuers dummes Gerede kostet DeuBa über eine dreiviertelmilliarde Euro ;D

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-zahlt-kirch-erben-fast-eine-milliarde-euro-a-954613.html

doublehead
2014-02-20, 21:05:00
Ehrlich gesagt muss es auch nicht sein das sich < 14 Jährige bei der Selbstbefriedigung aufnehmen und dann auch noch über das Web verteilen....ging komischweise früher auch ohne.

Ja, schon komisch dass es frühere keine Web- oder Handycams und Internet gab.
Ganz schön absurder Diskussionsstil.

Warum bist Du eigentlich im Internet? Früher ging's doch auch ohne. Reden kann man ja auch am Stammtisch.

Voodoo6000
2014-02-21, 08:11:53
Klassenfahrt zur Hinrichtung – Wie Kim Jong Un mit Herrscher-Kult sein Volk quält (http://www.focus.de/politik/ausland/nordkorea/un-report-zum-unterdrueckungsregime-teil-drei-totale-kontrolle-und-abschreckung-wie-kim-die-nordkoreaner-auf-linie-haelt_id_3630980.html)

und meine Klassenfahrten waren immer so langweilig :(

Arizona billigt Homo-Diskriminierung aus religiösen Gründen (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gesetz-in-arizona-diskriminierung-schwuler-aus-religioesen-gruenden-a-954779.html)
obwohl ich nicht glaube das es gravierende Auswirkungen hat. Es dürfte nicht viele geben die deswegen kein Geschäft mit jemanden abschließen. Außerdem profitieren die normalen Händler davon.

Botcruscher
2014-02-21, 16:44:43
Anne Helm auf ihrer THANK-YOU-KRIEGSVERBRECHEN-Tour (http://www.schindluder.net/2300/anne-helm-auf-ihrer-thank-you-kriegsverbrechen-tour/)

XD

piefke
2014-02-21, 17:09:23
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/bahnpanne-in-bayern-fahrgaeste-schieben-zug-selber-an-a-954931.html

:biggrin:

Surrogat
2014-02-22, 00:01:30
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abkommen-deutschland-vertritt-kuenftig-israelische-buerger-weltweit-a-954951.html

wie tief müssen wir den Israelis eigentlich noch in den Arsch kriechen bis es die finale Absolution gibt? :uponder:
Oder war das ne Wiedergutmachung für den Auftritt von Martin Schulz :freak:

Simon Moon
2014-02-22, 09:51:00
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abkommen-deutschland-vertritt-kuenftig-israelische-buerger-weltweit-a-954951.html

wie tief müssen wir den Israelis eigentlich noch in den Arsch kriechen bis es die finale Absolution gibt? :uponder:
Oder war das ne Wiedergutmachung für den Auftritt von Martin Schulz :freak:

Die Deutschen hatten halt irgendwie schon immer ein Faible für Rassisten. :freak:

Haarmann
2014-02-22, 09:53:35
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abkommen-deutschland-vertritt-kuenftig-israelische-buerger-weltweit-a-954951.html

wie tief müssen wir den Israelis eigentlich noch in den Arsch kriechen bis es die finale Absolution gibt? :uponder:
Oder war das ne Wiedergutmachung für den Auftritt von Martin Schulz :freak:

Machten wir ja für die Amis im Iran zB ;).

SamLombardo
2014-02-22, 11:18:34
Anne Helm auf ihrer THANK-YOU-KRIEGSVERBRECHEN-Tour (http://www.schindluder.net/2300/anne-helm-auf-ihrer-thank-you-kriegsverbrechen-tour/)

XD
Viel zu kleine Titten. Daher wahrscheinlich der Minderwertigkeitskomplex:ucrazy3:

kiX
2014-02-22, 12:46:24
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abkommen-deutschland-vertritt-kuenftig-israelische-buerger-weltweit-a-954951.html

wie tief müssen wir den Israelis eigentlich noch in den Arsch kriechen bis es die finale Absolution gibt? :uponder:
Oder war das ne Wiedergutmachung für den Auftritt von Martin Schulz :freak:
Eröffnen wir dann bald in anderen Ländern auch "Flüchtlings"lager für Israelis, wenn diese sich verfolgt fühlen?
Wo sie sich dann an einen Lagerkommandanten ihres Vertrauens wenden können? :uponder: "Kommt zu uns, Onkel Herrmann kümmert sich um euch"?

Mark3Dfx
2014-02-22, 13:52:52
Anne Helm auf ihrer THANK-YOU-KRIEGSVERBRECHEN-Tour (http://www.schindluder.net/2300/anne-helm-auf-ihrer-thank-you-kriegsverbrechen-tour/)

XD


In den letzten 22 Stunden haben wir eine Unmenge an Beleidigungen, Gewaltandrohungen und Androhung verschiedener Anzeigen erhalten. Es hat nun einen Punkt erreicht in dem wir einfach sagen müssen: Wir finden die Aktion von Anne Helm immer noch ekelhaft, aber persönliche Schäden (sowohl physischer, als auch finanzieller Natur) möchten wir dafür nicht in Kauf nehmen. Vielleicht erscheint das in den Augen des ein oder anderen als Schwäche, aber das ist uns diese Person und ihre Aktion einfach nicht wert.

Wir finden es zwar immer noch enorm bedenklich, dass nicht ein Politiker öffentlich die Sache verurteilt hat.

Aber vielleicht müssen wir einfach akzeptieren, dass du alles machen und sagen kannst, so lange du es auf deine Titten schreibst…

Verfi***er Alltagssexismus gegen uns Männer ;D

Exxtreme
2014-02-22, 16:28:12
Da haben sich Staatsbetriebe mal wieder in Spanien verzockt. Nein, sich mit Immobilien zu verzocken war nicht genug, jetzt müssen es Solarkraftwerke sein:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/erneuerbare-energien-solarkraftwerk-wird-zum-millionengrab-fuer-rwe-und-co/8437236.html

Aber gottseidank kann man sich die verzockte Kohle dann per Zwangsabgabe beim Bürger holen ...

Fusion_Power
2014-02-23, 01:38:31
Viel zu kleine Titten. Daher wahrscheinlich der Minderwertigkeitskomplex:ucrazy3:
hauptsache natürlich, oder stehste lieber auf riesen Silikontitten die schon aus ner Meile Entfernung künstlich aussehen? Ok, da wäre mehr Platz und da könnte dann mehr drauf geschrieben werden... :rolleyes:

Da haben sich Staatsbetriebe mal wieder in Spanien verzockt. Nein, sich mit Immobilien zu verzocken war nicht genug, jetzt müssen es Solarkraftwerke sein:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/erneuerbare-energien-solarkraftwerk-wird-zum-millionengrab-fuer-rwe-und-co/8437236.html

Aber gottseidank kann man sich die verzockte Kohle dann per Zwangsabgabe beim Bürger holen ...
Wow, mit nem SOLAR-Kraftwerk in SPANIEN Verlsute machen, das muss man auch erst mal schaffen. :freak: Aber denen trau ich zu, auch in der Sahara mit nem Solarkraftwerk Verluste einzufahren. :D

Botcruscher
2014-02-23, 10:28:27
Weil Spanien sich nicht an die Verträge hält.

fondness
2014-02-23, 11:58:08
Solange das Zeug im Wettbewerb nicht bestehen kann und nur mit Milliardensubventionen rentabel ist darf man sich die Sinnfrage stellen.

Anadur
2014-02-23, 12:02:37
Da haben sich Staatsbetriebe mal wieder in Spanien verzockt. Nein, sich mit Immobilien zu verzocken war nicht genug, jetzt müssen es Solarkraftwerke sein:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/erneuerbare-energien-solarkraftwerk-wird-zum-millionengrab-fuer-rwe-und-co/8437236.html

Aber gottseidank kann man sich die verzockte Kohle dann per Zwangsabgabe beim Bürger holen ...


51% gehören privaten Unternehmen.
Aber Gott sei dank kann man dank marktbeherrschenden oligopolen Strukturen die verzockte Kohle dann per Zwangspreiserhöhung beim Bürger holen.

Ach was muß das schön sein, so einen geistig beschränkten Horizont zu haben, in dem es ganz klar die Bösen (Staat) auf der einen und die Guten (Die Unternehmen) auf der anderen Seite gibt.

Solange das Zeug im Wettbewerb nicht bestehen kann und nur mit Milliardensubventionen rentabel ist darf man sich die Sinnfrage stellen.

Die Alternative zu Strom aus der Sonne ist halt Strom aus Kohle oder Atom. Zumindest in Spanien dürfte Wasserkraft jetzt nicht so die Rolle jemals spielen. Wenn der Staat hier steuernd eingreifen möchte, warum nicht? Da Unternehmen immer nur den kurzfristigen eigenen Gewinn im Sinn haben, macht es eben Sinn, dass der Staat Dinge fördert, die langfristig der Gemeinschaft zu gute kommen.

Plutos
2014-02-23, 12:14:29
Die Alternative zu Strom aus der Sonne ist halt Strom aus Kohle oder Atom. Zumindest in Spanien dürfte Wasserkraft jetzt nicht so die Rolle jemals spielen. Wenn der Staat hier steuernd eingreifen möchte, warum nicht? Da Unternehmen immer nur den kurzfristigen eigenen Gewinn im Sinn haben, macht es eben Sinn, dass der Staat Dinge fördert, die langfristig der Gemeinschaft zu gute kommen.

Wie kommen höhere Energiepreise langfristig der Gemeinschaft zu Gute?

Lyka
2014-02-23, 12:19:32
Sie schränken sich mehr ein, damit Sie wieder das bezahlen, was Sie vorher bezahlt haben, nur mit dem Unterschied, dass Sie sich weniger einschränken mussten =)

Haarmann
2014-02-23, 12:28:29
Weil Spanien sich nicht an die Verträge hält.

Etwa weil se sparen mussten?

Wer hat das wohl schon wieder organisiert? ;)

Anadur
2014-02-23, 12:56:10
Wie kommen höhere Energiepreise langfristig der Gemeinschaft zu Gute?


die hohen Kosten in Deutschland sind nun wirklich nur bedingt auf staatliche Subventionen zurück zu führen. Die sind eine Folge von Korruption auf allen Ebenen, auch der politischen. Würde der Staat endlich mal seinen Kopf aus den Gedärmen der Energiewirtschaft nehmen und seiner Aufgabe gerecht werden, hätten wir deutlich geringere Kosten.

Das möglichst saubere und nachhaltige Energie der Gemeinschaft zu Gute kommt, steht doch außer Frage. Über den Weg dahin, kann man gerne streiten, aber doch nicht um die Sinnhaftigkeit.

Avalox
2014-02-23, 14:07:54
"in jeder Sekunde sind weltweit 750.000 Pädophile online, sagen die Experten. Im vergangenen Jahr haben 250.000 Deutsche rund 20 Milliarden Euro für Bilder und Filme mit nackten Kindern ausgegeben. Der Markt ist riesig."

http://www.deutschlandfunk.de/kinderpornografie-im-zweifel-fuer-das-kind.720.de.html


Haben wohl die Experten nicht richtig nachgerechnet. Das wären 80000€ pro Täter pro Jahr.
Vielleicht haben die Experten aber auch keine Ahnung, was der durchschnittliche Deutsche so im Jahr verdient.



http://blog.fefe.de/?ts=adf7f9bd


Ich sehe die Internetfilter kommen ..

gnahr
2014-02-23, 14:20:52
du weißt wie ein tausch im kreis funktioniert? vielleicht zirkuliert da ein euro nur 80.000 mal...

Avalox
2014-02-23, 15:08:06
du weißt wie ein tausch im kreis funktioniert? vielleicht zirkuliert da ein euro nur 80.000 mal...

Das wäre ja die Steigerungsform der Schlagzeile.

250000 Kinderpornohändler in der Bundesrepublik mit 20 Milliarden Euro Umsatz im Jahr.

Anadur
2014-02-23, 15:08:21
Mal ein Vergleich aus der Medienbranche. Die Bertelsmann SE & Co. KGaA schafft gerade so 17 Mrd. € Umsatz im Jahr. Die ist die Zielgruppe doch um ein paar Milliönchen potentieller zahlungsbereiter Menschen höher.
Die Zahl ist einfach jenseits der Realität. Selbst wenn jeder Euro 20 mal den Besitzer innerhalb der Gruppe wechseln würde, wären das immer noch 4000 € pro Jahr und Person. Wer soll den bitte 4000€ im Jahr über haben um den in seine sexuellen Vorlieben zu stecken?

oMe20
2014-02-23, 16:11:48
Das macht keinen Sinn weil da ein kleiner Fehler vorliegt...

"in jeder Sekunde sind weltweit 750 Millionen Pädophile online, sagen die Experten. Im vergangenen Jahr haben 250 Millionen Deutsche rund 20 Milliarden Euro für Bilder und Filme mit nackten Kindern ausgegeben. Der Markt ist riesig."

Kann ja mal ein fehler passieren beim manipulieren informieren vom Michel.

Avalox
2014-02-23, 16:46:07
Das ganze Thema ist ja nur ekelig.

Zu der höhe der ominösen Zahlen gab es doch auch vor ein paar Tagen einen Beitrag."

"Habt ihr das auch gehört, mit dem Milliardenmarkt für Kinderpornographie im Internet? Das ist natürlich Unsinn."

http://blog.fefe.de/?ts=adfcd23d


Aber auch der Hammer, was ich vorher gar nicht mitbekommen hatte ist dieser Punkt.

"Sagt ... der Kinderschutzbund. Ja, wirklich! Die gibt es noch! Dass denen nach dieser Nummer überhaupt noch mal jemand ein Mikrofon hinhält ist mir ja völlig unerklärlich."

http://blog.fefe.de/?ts=adfded89


Das ist alles an echter Widerwärtigkeit kaum zu überbieten.

Anadur
2014-02-23, 17:04:06
Das macht keinen Sinn weil da ein kleiner Fehler vorliegt...

"in jeder Sekunde sind weltweit 750 Millionen Pädophile online, sagen die Experten. Im vergangenen Jahr haben 250 Millionen Deutsche rund 20 Milliarden Euro für Bilder und Filme mit nackten Kindern ausgegeben. Der Markt ist riesig."

Kann ja mal ein fehler passieren beim manipulieren informieren vom Michel.


ach ja, nur mal so nebenbei. Hab mal nach der absoluten Zahl der Menschen gegoogelt, die überhaupt aufs Netz zugriff haben. Da habe ich 2012 die Zahl 2,4 Mrd. gefunden. Also dürften gleichzeitig kaum mehr als 1,2 Mrd. gleichtzeitig online sein. Je nach Uhrzeit und Kontinent mal ein paar mehr, mal ein paar weniger. Ich meine, selbst wenn wir wirklich davon ausgehen, dass diese 2,4 ständig und dauerhaft immer online wären, dann hätten wir eine Quote von 30% der Internetuser, die pädophil wären. Gehen wir davon aus, dass nur jeder zweite Online ist, der theoretisch online gehen kann, dann reden wir schon von über 60% der Nutzer. Also zwei von drei Personen, die online sind, sind pädophil.
Mal schauen, was die beiden sagen, die nach mir posten ;D

edit: wie kommst du auf 250 Millionen? In der Quelle steht Tausend?

Lyka
2014-02-23, 17:07:55
er hat das einfach mal angepasst :D

MarcWessels
2014-02-23, 17:12:20
Mit großen Zahlen jonglieren, macht allen an der "Diskussion" Beteiligten Spaß. Fragt mal den BKA-Chef oder den Staatsanwalt Fröhlich. Die freuen sich regelrecht jedes Mal, wenn sie wieder die Gelegenheit dazu haben, ihre ominösen "90 %" unters Volk zu bringen.

PHuV
2014-02-23, 17:46:42
So viel Geld wird doch nicht mal für legale Pornographie in Deutschland ausgegeben. :rolleyes: Ich frage mich wirklich, warum bei manchen bei diesem Thema sich immer gleich das Gehirn und der Verstand abschaltet. :rolleyes:

Hier ein mal ein paar "offizielle Zahlen"
Domain mit X (http://www.sueddeutsche.de/digital/pornografie-im-internet-domain-mit-x-1.911501)
Das scheint jedoch, angesichts der Marktstärke der Branche, mehr als bezahlbar zu sein. Diese hüllt sich über ihre Umsätze zwar notorisch in Schweigen, doch Schätzwerte von weltweit 12 Milliarden Dollar Umsatz im Jahr lassen zumindest die Größenordnung erahnen. In Deutschland sprechen Insider von 300 Millionen Euro, die Deutsche jährlich an ausländische Erotik-Anbieter überweisen.

Zwischen 300 Millionen für ausländische Portale und angeblichen 20 Milliarden ist schon ein kleiner Unterschied. Aber was tut man nicht alles, um zu lügen und zu übertreiben.

looking glass
2014-02-23, 17:54:26
Zumal die 300 Millionen sich eigentlich auf den normalen Pornobereich beziehen, ein legaler Markt, wo wird also die Größenordnung bezahlte KiPo sein? Ich schätze mal, wenn die Zahl fünfstellig wäre, würde ich schon maßlos übertreiben.

MarcWessels
2014-02-23, 21:21:18
Laut Focus soll Edathy sich mehrfach Bezahlzugänge für eine Pornoseite verschafft haben, um sich dort Videos von jungen Männern beim Verkehr und beim Onanieren herunterzuladen. Also ist er doch dann wohl offensichtlich doch nicht pädosexuell.

Wie passt das dann zu der Behauptung, dass es sich bei dem aus Kanada bezogenen Material um Kinder handelte?

looking glass
2014-02-23, 22:09:58
Damit vielleicht?

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=436838

PHuV
2014-02-23, 22:12:15
Zumal die 300 Millionen sich eigentlich auf den normalen Pornobereich beziehen, ein legaler Markt, wo wird also die Größenordnung bezahlte KiPo sein? Ich schätze mal, wenn die Zahl fünfstellig wäre, würde ich schon maßlos übertreiben.
Sehe ich auch so.
http://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie#Pr.C3.A4valenz_und_sexuelle_Orientierung
Phänomenologie
Prävalenz und sexuelle Orientierung
Über die Zahl pädophiler Menschen gibt es keine zuverlässigen Angaben. Vorsichtige Schätzungen gehen von 50.000 bis 200.000 pädophilen Männern in Deutschland aus.[29] Internationale Studien gehen davon aus, dass bei etwa 1 % aller erwachsenen Männer eine primärpädophile Ausrichtung vorliegt.[30]
Selbst wenn wir von 200.000 ausgehen, sind diese weder permanent online noch geben die so viel Geld aus. Das paßt doch alles vorne und hinten nicht.

Knuddelbearli
2014-02-23, 22:32:35
naja und wie grenzt man das zB zu Lolita ab?

Abgesehen davon das sich sogut wie jeder Superreiche mit einer knapp über 18 Jährigen schmückt, ohne die 18 grenze wär es sicher jünger ...

PHuV
2014-02-23, 22:38:18
naja und wie grenzt man das zB zu Lolita ab?
Wie schon bei dem mittlerweile geschlossenen Edathy bereits gesagt, geschätzte 20% der sexuellen Übergriffe auf Kinder sind von Pädophilen. Der Rest sind eben "normale" Menschen. Das heißt, die größte Bedrohung für Kinder sind - rein statistisch gesehen - tatsächlich die eigenen Eltern und Familienangehörigen! Solche Zahlen sollten einige wirklich sehr nachdenklich machen.

Plutos
2014-02-24, 10:55:40
Solche derben Patzer ist man von der Süddeutschen eigentlich nicht gewohnt, daher Kopfschütteln...
http://www.sueddeutsche.de/news/wissen/wissenschaft-chinas-jadehase-beginnt-dritte-kritische-schlafphase-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140223-99-03480
Weil keine Sonnenstrahlen die abgewandte Seite des Erdbegleiters erreichen, können die Solarpanelen [sic] das Fahrzeug während dieser Zeit nicht mit Strom versorgen.

;D

Naja, mit viel Wohlwollen kann man es ja als "sonnenabgewandte Seite" lesen...dann ist die Aussage aber so trivial (und unnötig) wie "Weil es nachts dunkel ist scheint keine Sonne" :freak:.

Andi_669
2014-02-24, 10:57:48
hat einer eigentlich von der Sonde schon ein Bild gesehen ?
oder ist mir das entgangen

(del676)
2014-02-24, 12:52:17
z.b.: http://bc02.rp-online.de/polopoly_fs/this-tv-grab-taken-on-15-1.3888463.1387105412!httpImage/1005826878.jpg_gen/derivatives/d540x303/1005826878.jpg

PHuV
2014-02-24, 17:37:39
Klassenfahrt zur Hinrichtung – Wie Kim Jong Un mit Herrscher-Kult sein Volk quält (http://www.focus.de/politik/ausland/nordkorea/un-report-zum-unterdrueckungsregime-teil-drei-totale-kontrolle-und-abschreckung-wie-kim-die-nordkoreaner-auf-linie-haelt_id_3630980.html)

und meine Klassenfahrten waren immer so langweilig :(
Ich habe beim Lesen gedacht, daß eine Schulklasse dann zu ihrer eigenen Hinrichtung fährt. :eek: Aber bei manchen Rabaukenklasse wäre das an sich :uponder: praktisch.

Wer den Sarkasmus nicht findet, kann ihn behalten.

Lyka
2014-02-24, 17:41:08
Ich habe beim Lesen gedacht, daß eine Schulklasse dann zu ihrer eigenen Hinrichtung fährt. Aber bei manchen Rabaukenklasse wäre das an sich praktisch.

das geht besser:

N0p1t-dC7Ko

Voodoo6000
2014-02-24, 20:54:51
Erneute Verschiebung BER startet wohl erst 2016 (http://www.n-tv.de/wirtschaft/BER-startet-wohl-erst-2016-article12341401.html) :ulol:

gnahr
2014-02-24, 21:18:05
es wurde ein neues rad für den maja-kalender entdeckt. das echte jahr ist 20137 und bezieht sich auf die fertigstellung vom BER...

PHuV
2014-02-25, 11:47:58
Die Kunst der Täuschung: Geheimdienste als Internet-Trolle (http://www.iknews.de/2014/02/25/die-kunst-der-taeuschung-geheimdienste-als-internet-trolle/)

Also, wer gehört hier zur NSA? Sofort preisgeben. Ich könnte hier sofort einige als potentielle NSA-Trolle outen.

Surrogat
2014-02-25, 19:33:11
ich kanns echt nicht mehr hören :facepalm:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/juden-in-thessaloniki-fordern-entschaedigung-von-deutschland-a-955633.html

Haben die griechischen Gerichte etwa 70 jahre gebraucht um sich für nicht zuständig zu erklären?

Morale
2014-02-25, 19:37:41
2,5 Millionen Drachmen = 45 Millionen Euro
???
Der Drachmen ist doch nix wert, hätten die nicht den Euro, würde man heute sicher 10.000 Drachmen gegen 1 Euro tauschen...

Haarmann
2014-02-25, 19:51:57
http://www.blick.ch/news/politik/deshalb-will-schneider-ammann-keine-mindestloehne-id2700997.html

Der Typ sollte einfach ma die Fresse halten... Offshoretorttel

Plutos
2014-02-25, 20:23:17
2,5 Millionen Drachmen = 45 Millionen Euro
???
Der Drachmen ist doch nix wert, hätten die nicht den Euro, würde man heute sicher 10.000 Drachmen gegen 1 Euro tauschen...

Es geht ja auch um den damaligen (1943) Wert der Drachme (ausgedrückt in Euro 2014) :rolleyes:.

Morale
2014-02-25, 21:01:52
Es geht ja auch um den damaligen (1943) Wert der Drachme (ausgedrückt in Euro 2014) :rolleyes:.
Das war mir schon klar Pussycat ;)

Finde ich trotzdem Unfug, wenn dann sollte man den Wert vor der Euroumstellung nehmen. Wenn überhaupt!

PHuV
2014-02-25, 22:40:14
Angeblicher Telefonmitschnitt belastet Erdogan - Komplott oder Korruptionsbeweis? (http://www.tagesschau.de/ausland/erdogan-telefonat102.html)

Wenn das wirklich so stimmen würde, würde das einige seiner Handlungsweisen erklären. Ich fänd das ja so was von geil, wenn es wirklich stimmen würde.

Plutos
2014-02-25, 23:09:01
Das war mir schon klar Pussycat ;)

Finde ich trotzdem Unfug, wenn dann sollte man den Wert vor der Euroumstellung nehmen. Wenn überhaupt!

Das ist dir offensichtlich nicht klar. Der Wert (genaugenommen: die Kaufkraft) der Drache 1943 hat nur mittelbar etwas mit dem Wert der Drachme direkt vor der Währungs- bzw. des Euros nach der Währungsumstellung zu tun. Wenn ich also einen realen Ausgleich bewerkstelligen möchte, muss diese Gemeinde, die 1943 bezahlt hat, 2014 eben so gestellt werden, dass sie mit dem nominalen Eurobetrag 2014 (45 Mio.) dieselbe Kaufkraft hat wie mit dem nominalen Drachmenbetrag 1943 (2,5 Mio.).

Dass der "griechische Euro" eine "virtuelle" Aufwertung darstellt bzw. die "virtuelle Drachme" 2014, wenn es sie noch gäbe (und auch in den Jahren seit der Euroumstellung) eine Abwertung hätte erfahren müssen, mag richtig sein, aber da Griechenland halt auch "den" europäischen Euro hat, ist die Überlegung schlicht müßig ;). Man kann (die Legitimität der Forderung dahingestellt) Griechenland heute eben nicht mehr mit Drachmen entschädigen.

Surrogat
2014-02-26, 00:12:32
Angeblicher Telefonmitschnitt belastet Erdogan - Komplott oder Korruptionsbeweis? (http://www.tagesschau.de/ausland/erdogan-telefonat102.html)

Wenn das wirklich so stimmen würde, würde das einige seiner Handlungsweisen erklären. Ich fänd das ja so was von geil, wenn es wirklich stimmen würde.

schon traurig das der Sturz Erdogans letztlich nur wieder durch den finanziellen Aspekt ausgelöst wird, wo dieser Mann doch so viel schlimmere Verbrechen an seinem Volk begangen hat, aber scheinbar ist Geld der einzige Faktor der die menschen dazu bringt wirklich was zu unternehmen
So gesehen ist also Geld ein größerer Anreiz als Redefreiheit, Demonstrationsrecht, Demokratie und zig andere Errungenschaften, Menschheit - weit bist du gekommen :usad:

Lyka
2014-02-26, 00:13:32
schon traurig das der Sturz Erdogans letztlich nur wieder durch den finanziellen Aspekt ausgelöst wird, wo dieser Mann doch so viel schlimmere Verbrechen an seinem Volk begangen hat, aber scheinbar ist Geld der einzige Faktor der die menschen dazu bringt wirklich was zu unternehmen
So gesehen ist also Geld ein größerer Anreiz als Redefreiheit, Demonstrationsrecht, Demokratie und zig andere Errungenschaften, Menschheit - weit bist du gekommen :usad:

Al Capone. Steuerhinterziehung. Alle anderen Verbrechen waren... tja...

pittiplatsch
2014-02-26, 00:15:36
Ich frag mich, was hat Erdogan richtig, oder besser falsch gemacht, das er jetzt weggemobbt (freundliche Beschreibung) werden soll? :cool:

rmdd53
2014-02-26, 01:03:25
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/prostitution-saarland-verbietet-kaeuflichen-sex-ohne-kondom-a-955655.html

Gehen die dann mit der Taschenlampe das überprüfen? :D

M4xw0lf
2014-02-26, 17:20:40
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/exxon-chef-rex-tillerson-will-kein-fracking-nahe-seinem-wohnhaus-a-955818.html

Muahaha.

ABIDAR
2014-02-26, 22:19:14
Briten verlegen 6000 Panzer aus Platzmangel nach Deutschland :D
http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article13906946/Britische-Armee-bringt-6000-Fahrzeuge-nach-MGladbach.html

ABIDAR
2014-02-26, 22:21:53
Ich frag mich, was hat Erdogan richtig, oder besser falsch gemacht, das er jetzt weggemobbt (freundliche Beschreibung) werden soll? :cool:

Brzezinski lesen! ...vor allem aber zu wenig geklaut und schmieren lassen.

Mark3Dfx
2014-02-26, 22:36:44
6000 Panzer...sicher
So viele Panzer haben die Russen & Amis nicht zusammen.

BILD für Abiturienten

Sven77
2014-02-26, 22:47:17
Damit sind sicher nicht nur KPZs gemeint ;)

BeetleatWar1977
2014-02-26, 22:53:22
6000 Panzer...sicher
So viele Panzer haben die Russen & Amis nicht zusammen.

BILD für Abiturienten
Allein die Russen verfügen über mehr als 20000 Panzer(!). Die meisten stehen allerdings im Depot - 6000 dürfte ungefähr die Menge an aktiven sein......

Voodoo6000
2014-02-27, 07:52:18
und die USA hat auch 7.870 Abrams(KPZs) und 6.800 Bradleys(Schützenpanzer)

Mark3Dfx
2014-02-27, 08:03:20
6.000 UK Fahrzeuge...vielleicht.
Aber keine Panzer.

Voodoo6000
2014-02-27, 08:05:35
6.000 UK Fahrzeuge...vielleicht.
Aber keine Panzer.
ok, die Briten haben keine 6000 Kampfpanzer die haben laut wiki (http://en.wikipedia.org/wiki/Modern_equipment_of_the_British_Army)auch nur 6736 gepanzerte Vehikel. Wenn die alles was die haben nach Deutschland verschiffen richt das doch stark nach Invarsion:D oder sie zählen die 12000 Land Rover Wolf auch als gepanzerte Vehikel

Vader
2014-02-27, 08:23:49
Die wollen uns doch nur unterwandern und dann eine Invasion von innen starten.
Nur frage ich mich, wieviel die für das Grundstück bekommen sollen, damit sich der Transport der Fahrzeuge lohnt.

Mark3Dfx
2014-02-27, 08:34:31
Zumal die ja auch mal wieder zurücktransportiert müssen.
Liegt das Grundstück in der Londoner City?

Exxtreme
2014-02-27, 08:41:46
Einer wollte die Harmlosigkeit seiner Waffen demonstrieren und hat sich aus Versehen selbst erschossen weil in einer Waffe eine Kugel war.

http://www.focus.de/panorama/welt/kugel-loest-sich-beim-dritten-versuch-mann-zeigt-freundin-waffen-und-schiesst-sich-tot_id_3646326.html

Vader
2014-02-27, 08:46:44
Einer wollte die Harmlosigkeit seiner Waffen demonstrieren und hat sich aus Versehen selbst erschossen weil in einer Waffe eine Kugel war.

http://www.focus.de/panorama/welt/kugel-loest-sich-beim-dritten-versuch-mann-zeigt-freundin-waffen-und-schiesst-sich-tot_id_3646326.html

Natürliche Selektion, irgendwas mit Darwin oder so :freak:

Radeonfreak
2014-02-27, 08:52:17
Dann waren die 3 Kinder hoffentlich nicht von ihm.

Ferengie
2014-02-27, 09:27:12
Dann waren die 3 Kinder hoffentlich nicht von ihm.
die erben zum Glück was: Zwei Waffen waren ungefählich, doch in der Dritten steckte eine Kugel

Mark3Dfx
2014-02-27, 10:21:18
Dann ist ja alles gut ;D

Zephyroth
2014-02-27, 11:03:59
Einer wollte die Harmlosigkeit seiner Waffen demonstrieren und hat sich aus Versehen selbst erschossen weil in einer Waffe eine Kugel war.

http://www.focus.de/panorama/welt/kugel-loest-sich-beim-dritten-versuch-mann-zeigt-freundin-waffen-und-schiesst-sich-tot_id_3646326.html

Ein Waffennarr tot, dafür wahrscheinlich 4 Leute mehr die von Waffen genug haben...

Grüße,
Zeph

Voodoo6000
2014-02-27, 12:07:43
Demos für festgenommenen Drogenboss: "El Chapo", unser Held (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/joaquin-el-chapo-guzman-unterstuetzer-demonstrieren-fuer-drogenboss-a-955953.html)

Byteschlumpf
2014-02-27, 16:06:15
Pöbelei am Flughafen Frankfurt
EU-Parlamentsvize brüllt betrunken "Heil Hitler":
http://www.focus.de/politik/ausland/eu/poebelei-am-flughafen-frankfurt-eu-vize-klaut-gepaeckwagen-und-bruellt-hitlergruss_id_3648070.html?fbc=fb-fanpage-politik

Damit war er wohl die längste Zeit Vize! ^^

kiX
2014-02-27, 17:32:22
Pöbelei am Flughafen Frankfurt
EU-Parlamentsvize brüllt betrunken "Heil Hitler":
http://www.focus.de/politik/ausland/eu/poebelei-am-flughafen-frankfurt-eu-vize-klaut-gepaeckwagen-und-bruellt-hitlergruss_id_3648070.html?fbc=fb-fanpage-politik

Damit war er wohl die längste Zeit Vize! ^^
Weil er jetzt befördert wird? :uponder:

edit: ANDERERSEITS beschweren wir uns doch ständig, dass die Politiker so abgehoben sind und nichts mehr mit dem gemeinen Volk zutun haben. Aber ein besoffener Pole, der Deutsche als Nazis beschimpft und Heil Hitler schreit... Volksnäher gehts ja wohl nicht!

Zoroaster
2014-02-27, 17:36:12
Pöbelei am Flughafen Frankfurt
EU-Parlamentsvize brüllt betrunken "Heil Hitler":
http://www.focus.de/politik/ausland/eu/poebelei-am-flughafen-frankfurt-eu-vize-klaut-gepaeckwagen-und-bruellt-hitlergruss_id_3648070.html?fbc=fb-fanpage-politik

Damit war er wohl die längste Zeit Vize! ^^Zitat Focus: "...Beamtenbeleidigung...":facepalm:

Springerpresse...

#44
2014-02-27, 17:49:18
Fängt doch schon in der Überschrift an:
beschimpfte [...] Zollbeamte mit „Heil Hitler

Heeragon
2014-02-27, 20:41:53
Ein Waffennarr tot, dafür wahrscheinlich 4 Leute mehr die von Waffen genug haben...

Grüße,
Zeph

Wenn der jetzt betrunken mit seinen Kindern mit einem Auto vor einen Baum gefahren wär, hätte das Auto Schuld?

piefke
2014-02-27, 21:34:12
Wie BildPlus versucht den Durchbruch bei Paid Content zu schaffen. :facepalm:

https://pbs.twimg.com/media/Bhger5XIAAAzD0p.jpg

Morale
2014-02-27, 21:41:12
Hat Bettina einen kleinen Penis?

piefke
2014-02-27, 21:43:19
Finde es doch heraus. :freak:

#44
2014-02-27, 21:45:19
Cameltoe :ulol::uhippie:

Im ersten Moment dachte ich, dass das n Titanic-Cover wäre...

5tyle
2014-02-28, 16:13:30
Ägyptische Armee, genauer Armeechef Abdel Fattah al-Sissi (Kandidat fürs Präsidentenamt), stellt skurriles Gerät vor "Complete Cure", das angeblich Aids und Hepatitis C heilen kann - durch elektromagnetische Wellen. Landesweite Aids-Massentherapie am 30. Juni :crazy2:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-02/cici-complete-cure-aids-aegypten

http://666kb.com/i/cm8gexlwprwm509ql.jpg

Lyka
2014-02-28, 16:19:21
http://fringepedia.net/w/images/3/36/WalterBishopSnack.jpg

bin begeistert.

Shaft
2014-02-28, 17:04:15
Ägyptische Armee, genauer Armeechef Abdel Fattah al-Sissi (Kandidat fürs Präsidentenamt), stellt skurriles Gerät vor "Complete Cure", das angeblich Aids und Hepatitis C heilen kann - durch elektromagnetische Wellen. Landesweite Aids-Massentherapie am 30. Juni :crazy2:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-02/cici-complete-cure-aids-aegypten

http://666kb.com/i/cm8gexlwprwm509ql.jpg


Völlig enttäuscht, Krebs kanns nicht heilen?

Knuddelbearli
2014-02-28, 17:08:57
Vermutlich wird damit allen ein GPS Sender implantiert

BBB
2014-02-28, 19:04:48
Ägyptische Armee, genauer Armeechef Abdel Fattah al-Sissi (Kandidat fürs Präsidentenamt), stellt skurriles Gerät vor "Complete Cure", das angeblich Aids und Hepatitis C heilen kann - durch elektromagnetische Wellen. Landesweite Aids-Massentherapie am 30. Juni :crazy2:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-02/cici-complete-cure-aids-aegypten

http://666kb.com/i/cm8gexlwprwm509ql.jpg

lol geil :D Ich dachte dreister (und genialer :biggrin:) als dieser Typ der die Golfballdetektoren als Sprengstoffdetektoren verkauft hat geht es nicht mehr. Und jetzt werden, nachdem er im Gefängnis sitzt, die gleichen Teile zum AIDS heilen verwendet??? ;D;D;D Ich frage mich nur wer dahinter steckt und sich traut, nach den Sprengstoffdetektoren sich etwas noch 1000x sinnloseres auszudenken und damit erfolg hat? :D

Lokadamus
2014-02-28, 19:10:59
... und sich traut, nach den Sprengstoffdetektoren sich etwas noch 1000x sinnloseres auszudenken und damit erfolg hat? :DIm Prinzip jedes Arschloch, was soooo tief gesunken ist, dass alles egal ist.

Naja, egal. http://www.youtube.com/watch?v=1jfC63XCHco

Haarmann
2014-03-03, 19:23:35
http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Eisenstangen-Moerder-will-mildere-Strafe-26414038

Die Frage ist eher... welcher versoffene Richter gab dem nur 19 Jahre?

Simon Moon
2014-03-03, 21:19:30
http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Eisenstangen-Moerder-will-mildere-Strafe-26414038

Die Frage ist eher... welcher versoffene Richter gab dem nur 19 Jahre?

Die Frage ist auch, welcher grenzdebile Anwalt will das nun wieder verteidigen? Der muss ja echt verzweifelt sein... klar, hier holt er sich bestimmt 20 - 50k Schuldscheine, aber danach?

btw. exemplarische News:
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Sondersetting-soll-mit-Spenden-finanziert-werden-18407778

Was läuft mit dem Typen eigentlich falsch? Ich meine, wie debil muss man sein, um den gewonnen Opferbonus zu verspielen?

Haarmann
2014-03-04, 09:22:39
Simon Moon

Der Staat wird sicher den Anwalt bezahlen... und der wird bestimmt massig Zeit brauchen für diesen hoffnungslosen Fall.

Ich denke der muss weit eher aufpassen, wenn er wieder mal raus kommt...

"Sondersettings" in der Preisklasse sind ohnehin wohl etwas befremdlich fürs Volk... un da wundern sie sich dann wieder, wenn das Volk opponiert.

dertyp
2014-03-04, 10:59:44
http://www.schwaebische.de/region/oberschwaben/weingarten/stadtnachrichten-weingarten_artikel,-Jugendliche-pruegeln-Leute-krankenhausreif-_arid,5598391.html


WEINGARTEN / sz Ein 16-Jähriger und wohl circa zehn weitere Jugendliche haben in der Nacht auf Sonntag zwei Männer und eine Frau krankenhausreif geschlagen und getreten.


Hmhm nett die Jugendlichen :rolleyes: Mein Jugend ist noch nicht so lang her und da gabs das auch schon aber das es heute so "fair" zugeht... und auch Frauen ins Gesicht geschlagen wird. :freak:

Knuddelbearli
2014-03-04, 11:10:54
Gleichberechtigung!

Shaft
2014-03-04, 15:39:07
Rektorin feuert Schüler mit "Sieg Heil"-Ruf an (http://www.nordbayern.de/region/wei%C3%9Fenburg/rektorin-feuert-schuler-mit-sieg-heil-ruf-an-1.3495946)

Geplant war ein spaßiger Wettbewerb für die Schüler der Staatlichen Realschule in Weißenburg. Doch beim Start des Rennens mit selbstgebastelten Mini-Fahrzeugen kam es zum Eklat: Die Schulrektorin wünschte den Teilnehmern neben viel Glück auch "Sieg Heil".

Die Rektorin selbst erklärt gegenüber der Süddeutschen Zeitung, ihr sei der Ruf "so rausgerutscht".

;D

prinz_valium
2014-03-04, 18:16:48
Rektorin feuert Schüler mit "Sieg Heil"-Ruf an (http://www.nordbayern.de/region/wei%C3%9Fenburg/rektorin-feuert-schuler-mit-sieg-heil-ruf-an-1.3495946)



;D

ich finde das gehört in den anderen thread
zu den nachrichten zum erfreuen.


wirklich doch menschlich das ganze. mir ist sie sympatisch
erinnert mich hier ran

http://www.youtube.com/watch?v=U_SwFHtgJCQ


ist einfach gut

greeny
2014-03-04, 18:40:09
UK: Pornofilter-Macher wg. Kinderpornos verhaftet (http://winfuture.de/news,80623.html)
*ohne Worte*

Haarmann
2014-03-04, 19:32:43
UK: Pornofilter-Macher wg. Kinderpornos verhaftet (http://winfuture.de/news,80623.html)
*ohne Worte*

Für den Einen ein Filter, für den Anderen eben eine Suchmaschine ;).

alkorithmus
2014-03-04, 19:38:05
und auch Frauen ins Gesicht geschlagen wird. :freak:

Wundert mich gar nicht. Arabischstämmige haben weniger ein Problem damit, Frauen zu schlagen. Ich war das Wochenende mal unten in Stuttgart, Deutsche gibt's da ja nicht.

dertyp
2014-03-04, 19:48:13
Wundert mich gar nicht. Arabischstämmige haben weniger ein Problem damit, Frauen zu schlagen. Ich war das Wochenende mal unten in Stuttgart, Deutsche gibt's da ja nicht.

Ja das liegt halt daran das der Ausländeranteil in Prozent gemessen an den Einwohnern in Frankfurt, München und Stuttgart am höchsten ist.. aber
naja es ist auch zu einfach zu sagen "Der Ausländer wars"... oder "Der Deutsche" letztendlich einfach nur dumm.

Sollen Se wie in meiner Jugend lieber anfangen zu kiffen immer noch besser als diese schwachsinnige Gewalt oder halt Boxen, Kampftraining etc. wenn daheim alles Scheisse ist:freak:

Shaft
2014-03-05, 00:00:52
Verwaltungskosten der Jobcenter steigen dramatisch (http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_68330060/langzeitarbeitslose-verursachen-jobcentern-immer-mehr-kosten.html)

Der Anteil der Verwaltungskosten hat sich im vergangenen Jahr verdreifacht. Bezahlt wird der Bedarf auch mit Geldern, die eigentlich für die Eingliederung in den Arbeitsmarkt gedacht waren.

Um Langzeitarbeitslose zurück in einen Job zu bringen, scheuen Jobcenter und die Bundesagentur für Arbeit (BA) keinen Aufwand. Es gibt Umschulungen und Weiterbildungen, Trainings und Praktika, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen sowie Zuschüsse zu Fahrt- oder Bewerbungskosten. "Leistungen zur Eingliederung in Arbeit" heißen diese Instrumente zusammengefasst, und die Arbeitsagentur hat dafür im vergangenen Jahr fast vier Milliarden Euro veranschlagt. Ausgegeben hat sie aber deutlich weniger - 445 Millionen Euro sind dafür in einen anderen Haushaltsposten geflossen: in den für Verwaltungskosten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen hervor, die "Spiegel Online" vorliegt.

Stolze 11,4 Prozent der für Fördermaßnahmen vorgesehenen Summe wurden 2013 also genutzt, um die laufenden Kosten für Personal und Verwaltung zu decken. Zwar werden Gelder zwischen den beiden Haushaltspositionen seit Jahren umgeschichtet - aber im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Verwaltungsanteil mehr als verdreifacht: 2010 wurden erst 0,2 Prozent umgewidmet, 2012 waren es 3,6 Prozent und 2013 eben 11,4 Prozent.

Surrogat
2014-03-05, 08:42:35
http://www.spiegel.de/panorama/kanada-behoerden-schicken-totem-soldaten-1-cent-scheck-a-956973.html

Ohne Worte....

Knuddelbearli
2014-03-05, 09:10:07
Für die Mutter natürlich Mist, aber was soll die Mediale Aufregung? soll man bei jedem Scheck vorher sicherheitshalber kontrollieren ob er wirklich noch lebt? Dann würde das gebashe wegen der teuren Bürokratie wieder losgehen ...

Haarmann
2014-03-05, 11:39:58
Knuddelbearli

Erstens... Schecks sind out

Zweitens... der Scheck ist ein Witzbetrag

Das der Empfänger nun auch noch mausetot ist macht eins und zwei nicht besser imo

Knuddelbearli
2014-03-05, 12:54:40
Schecks gibt es noch zur genüge vor allem ind er USA wo man gar kein Konto haben muss usw.
Und auch bei uns gibt es die noch siehe hier im OffTopic.
Und es ist die USA da wird auch wegen 1 Cent dann auf Mio., Schadenersatz geklagt.

Andi_669
2014-03-05, 14:59:56
Das ist bestenfalls etwas Makaber,
aber die Aufregung verstehe ich auch nicht da ist irgendwo im System aufgetaucht das der noch 1 Cent zu bekommen hat, nen Konto hatte er nicht mehr also wird ein Scheck raus geschickt.

oder so eine Untergrenze eingeführt werden eo es keinen Ausgleich von zu zahlenden Beträgen gibt ?
(so 2€/$ wäre wohl die grenze wo der Verwaltungsaufwand größer als die Summe ist)
na den Aufschrei will ich dann aber mal sehen :freak:

Lemon Wolf
2014-03-05, 20:30:44
Afrikaner fordern Entschädigungszahlungen und Entschuldigung (http://www.n-tv.de/politik/Afrikaner-fordern-Entschuldigung-article12399211.html)
Ich verstehe nicht wieso die erst jetzt damit kommen? Ist das Geld eventuell knapp? Das ist über 100 Jahre her. Keiner kann mir erzählen das es denen um eine Schuldfrage geht,das ist doch nur wieder Geldmacherei.

Exxtreme
2014-03-05, 21:35:32
Jeder 10te Amerikaner hält HTML für eine Geschlechtskrankheit:

http://www.focus.de/digital/computer/studie-zum-technikwissen-amerikaner-glauben-html-ist-geschlechtskrankheit_id_3665673.html


Wäre interessant wie so eine Umfrage in der EU für Ergebnisse bringen würde.

Surrogat
2014-03-05, 22:09:14
Afrikaner fordern Entschädigungszahlungen und Entschuldigung (http://www.n-tv.de/politik/Afrikaner-fordern-Entschuldigung-article12399211.html)
Ich verstehe nicht wieso die erst jetzt damit kommen? Ist das Geld eventuell knapp? Das ist über 100 Jahre her. Keiner kann mir erzählen das es denen um eine Schuldfrage geht,das ist doch nur wieder Geldmacherei.

haben doch eh keine Chance, weil sie wahrscheinlich keine Juden sind. Sofern sie wenigstens noch Muslime sind, könnte es zumindest ein bis zwei Lichterketten geben, aber mehr auch nicht :freak:

Shaft
2014-03-05, 22:34:30
Afrikaner fordern Entschädigungszahlungen und Entschuldigung (http://www.n-tv.de/politik/Afrikaner-fordern-Entschuldigung-article12399211.html)
Ich verstehe nicht wieso die erst jetzt damit kommen? Ist das Geld eventuell knapp? Das ist über 100 Jahre her. Keiner kann mir erzählen das es denen um eine Schuldfrage geht,das ist doch nur wieder Geldmacherei.


Andere Länder machens vor, haben geschnallt das es bei uns Kohle gibt.

Jeder 10te Amerikaner hält HTML für eine Geschlechtskrankheit:

http://www.focus.de/digital/computer/studie-zum-technikwissen-amerikaner-glauben-html-ist-geschlechtskrankheit_id_3665673.html


Wäre interessant wie so eine Umfrage in der EU für Ergebnisse bringen würde.



27 Prozent glauben, „Gigabyte“ (Maßeinheit für Speicherkapazität) seien Insekten und häufig in Südamerika zu finden.

42 Prozent nehmen an, dass ein „Motherboard“ (Platine des Computers) das Deck eines Kreuzfahrtschiffes ist.

23 Prozent halten eine „MP3“ (Audiodatei) für einen Roboter aus Star Wars.

18 Prozent identifizieren eine „Blu-ray“ (Disk-Format) als Meerestier.

15 Prozent sagen, Software (Begriff für Computerprogramme) sei bequeme Kleidung.

12 Prozent halten „USB“ (serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten) für ein europäisches Land



WTF?????

Wurde die Unfrage bei 90 jährigen gemacht?

Sven77
2014-03-05, 22:42:16
Nein, das sind Suggestionsfragen

Shaft
2014-03-05, 23:29:28
Nein, das sind Suggestionsfragen


Wie immer gilt Kopf einschalten.

War Louis Amstrong wirklich auf dem Mond, ist unsere Sonne wirklich das Zentrum der Galaxie? (Bezug zum Video auf Focus)

Ich glaube nicht Tim.

Naja, Stressituation.

schokofan
2014-03-06, 00:01:09
Dem Link zufolge hält der Focus HTML auch für eine Programmiersprache.

Knuddelbearli
2014-03-06, 11:11:20
Naja da wurde auf einem Rabattcoupon Seite gefragt. Da sind größtenteils eher Bildungsferne schichten unterwegs und dazu ist es die USA.
Und zumindest SEO hätte ich auch nicht gewusst ^^

PHuV
2014-03-06, 11:38:10
SPON - Ohio: Schule suspendiert Jungen wegen Fingerpistole (http://www.spiegel.de/video/ohio-schule-suspendiert-jungen-wegen-fingerpistole-video-1332110.html)
Amis. :rolleyes: Immer schön alles übertreiben.

Surrogat
2014-03-06, 14:22:08
und immer schön die Hände über der Decke halten! :rolleyes:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/lewitscharoff-rede-buechner-preistraegerin-zu-befruchtung-und-onanie-a-957254.html

Unfassbar, wie man sich in wenigen Sätzen derart in die Ecke manövrieren kann, so wird wenigstens mal klar was in manchen Köpfen wirklich vor sich geht und es ist nichts gutes!

Lyka
2014-03-06, 14:35:44
und immer schön die Hände über der Decke halten! :rolleyes:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/lewitscharoff-rede-buechner-preistraegerin-zu-befruchtung-und-onanie-a-957254.html

Unfassbar, wie man sich in wenigen Sätzen derart in die Ecke manövrieren kann, so wird wenigstens mal klar was in manchen Köpfen wirklich vor sich geht und es ist nichts gutes!

habe das gerade hier posten wollen :freak: Die Alte hat ja nen Vollschatten :D

Iceman346
2014-03-06, 14:42:41
Ich hab mir grad mal die Rede durchgelesen. Den Anfang wo sie über den Tod spricht kann ich so voll unterschreiben und hatte sogar die Hoffnung, dass sie über Patientenverfügungen und selbstgewähltes Ableben positiv spricht, aber dem war dann eher nicht so ;)

Der Rest der Rede ist dann ein wilder Mix aus stark religiösen und konservativen Ansichten gemischt mit etwas abwiegelnder Rhetorik. Im Bible Belt der USA würde die Frau nicht auffallen ;)

Sven77
2014-03-06, 14:54:51
Die Frau hat Spaß am trollen.. ich finds klasse wie alle abkotzen.

Lyka
2014-03-06, 14:59:56
Die Frau hat Spaß am trollen.. ich finds klasse wie alle abkotzen.

ich vermute aber, bei der Fresse trollt die Frau tatsächlich nur unbewusst :freak:

Wenn Retortenkinder also nur Halbwesen sind, sind Ihre Nachkommen, die Retortenkinder gegebenenfalls auch wären, dann Viertelwesen?

SamLombardo
2014-03-06, 17:16:18
Das geilste ist ja, dass sie das WICHSEN verbieten will:biggrin:.
Ist das überhaupt ne Frau? Auf dem Bild im Focus (http://www.zeit.de/kultur/literatur/2014-03/sibylle-lewitscharoff-rede-glosse) sieht es aus wie Gildo Horn.

Samtener Untergrund
2014-03-06, 19:55:24
In der FAZ gibt es ein Interview (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/sibylle-lewitscharoff-im-gespraech-darf-ich-nicht-sagen-was-ich-denke-12835124.html)von ihr zu dieser Rede.

Sehr schön, dass sich solche Provokateure immer darauf berufen, dass man so etwas doch wohl sagen dürfe. Nein, darf man nicht. Denn sonst wäre es auch erlaubt zu schreiben, dass man sie als lebensunwert erachtet und sie totschlagen solle. Nur so als Beispiel. Und immer diese Betroffenheit, dass man nach solchen Aussagen hart attackiert wird. Ja, was denn sonst? Erst selbst zündeln und dann sich über die Hitze beschweren.

Lyka
2014-03-06, 20:18:11
interessant ist, wenn andere dies auch sagen, aber ohne Promi-Bonus. Dann gibts vom Staat oder von "Gruppen" aufs (virtuelle) Maul.

gnahr
2014-03-06, 21:03:52
ich hab hier einen herrn jesus am telefon, der gern mal über die entartung einer nicht-konventionellen fick-zeugung mit ihr reden würde.
also selbst die religiös-erzkonservativen können die sprüche nicht unterschreiben... auf ein schmales publikum will sie da raus.

Monkey
2014-03-06, 21:12:39
Im Video: Taschendiebstahl endet in tödlichen Schüssen (http://www.focus.de/panorama/videos/brutaler-ueberfall-im-video-taschendiebstahl-eskaliert-in-toedlichen-schuessen_id_3664626.html)

Verstörendes Video irgendwie :(

Andi_669
2014-03-06, 22:42:43
der Kerl der da am Ende im Bus steht hat da wohl noch gar nicht mitbekommen wie schlimm es ihn erwischt hat :eek:

Surrogat
2014-03-07, 09:41:01
der Kerl der da am Ende im Bus steht hat da wohl noch gar nicht mitbekommen wie schlimm es ihn erwischt hat :eek:

richtig, den hält halt nur noch das Adrenalin auf den Beinen, aber nicht mehr lange....
Der übertrieben schnelle Einsatz von Schusswaffen ist in solchen Ländern üblich, daher lieber gleich alles hinschmeissen und rennen, dann hat man eventuell noch ne Chance

sun-man
2014-03-07, 09:50:40
Im Video: Taschendiebstahl endet in tödlichen Schüssen (http://www.focus.de/panorama/videos/brutaler-ueberfall-im-video-taschendiebstahl-eskaliert-in-toedlichen-schuessen_id_3664626.html)

Verstörendes Video irgendwie :(
Liveleak ist voll von solchen wirklichen Dingen. Manchmal ist es aber auch nicht gerade schlecht zu wissen wie die Wirklichkeit aussieht ohne Filter der Nachrichten.

Xaver Koch
2014-03-07, 10:01:56
Erdogan möchte Youtube & Co. in der Türkei verbieten lassen, weil sie angeblich der Türkei schaden und sie ausbeuten. Interessanter weise aber erst, seitdem belastendes Material über seine Machenschaften auftaucht.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/nach-bestechungsvorwuerfen-erdogan-droht-mit-verbot-von-facebook-und-youtube-12835811.html

derpinguin
2014-03-07, 10:25:36
Vielleicht fällt jetzt endlich auf, dass der Kerl auch nicht besser ist als die Führer von totalitären Systemen. Kann sich ja bei China, Nord Korea und dem Iran einreihen. Die haben auch schon Erfahrung im Verbieten von Onlineplattformen.

Pirx
2014-03-07, 11:18:13
Der Bringer von Demokratie und Menschenrechten aka USA erteilt UN-Gesandten Syriens u.a. Reiseverbot:ugly:

http://rt.com/news/syria-ambassador-travel-ban-222/

ShadowXX
2014-03-07, 11:29:14
Vielleicht fällt jetzt endlich auf, dass der Kerl auch nicht besser ist als die Führer von totalitären Systemen. Kann sich ja bei China, Nord Korea und dem Iran einreihen. Die haben auch schon Erfahrung im Verbieten von Onlineplattformen.
Wobei der Iran jetzt dabei sein soll die Restriktionen wieder zu senken...

Pirx
2014-03-07, 12:06:59
Tagesspiegel zensiert Umfragen, die nicht die gewünschten Ergebnisse bringen

http://homment.com/tagesspiegel-umfrag

ShadowXX
2014-03-07, 12:57:01
Tagesspiegel zensiert Umfragen, die nicht die gewünschten Ergebnisse bringen

http://homment.com/tagesspiegel-umfrag
Wundert dich das jetzt wirklich?

Pirx
2014-03-07, 13:02:56
Wundert dich das jetzt wirklich?
nope, aber den Kopf schüttele ich wegen sowas noch...