PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 [45] 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

schreiber
2015-10-26, 18:37:55
Mal wieder Lobbyismus: Bundesministerium des Innern knickt vor BDA ein und verbietet Verbreitung von Lehrmaterial "Ökonomie und Gesellschaft"
http://www.soziologie.de/de/nc/aktuell/meldungen-archiv/aktuelles-singleview/archive/2015/10/23/article/vorlaeufiges-vertriebsverbot-der-sammelpublikation-oekonomie-und-gesellschaft-bundeszentrale-fuer-politische-bildung-durch-das-bundesministerium-des-innern.html

Hier von Frau Mohn etwas gespielte Empörung.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/lobby-und-schule-arbeitgeberverband-stoppt-wirtschaftsbuch-a-1059654.html

Kalmar
2015-10-27, 01:15:58
http://derstandard.at/2000024531600/Fluechtlinge-Chaos-an-deutsch-oesterreichischer-Grenze

wenn die deutschen und ösi beamten sich schon gegenseitig angehen. mal gucken wann der erste an der grenze erfriert.

Sumpfmolch
2015-10-27, 08:15:27
http://derstandard.at/2000024531600/Fluechtlinge-Chaos-an-deutsch-oesterreichischer-Grenze

wenn die deutschen und ösi beamten sich schon gegenseitig angehen. mal gucken wann der erste an der grenze erfriert.

Bei solcher Berichterstattung platzt mir echt bald der Kragen. Sind heutzutage denn alle Journalisten völlig unfähige Idioten?

"Burhan (38) aus Syrien steht mit seiner Frau und den drei Kindern ganz vorne in der Schlange nur wenige Meter vor dem alten Grenzstein nach Deutschland. Die Familie hat auf der Flucht auf dem Meer ihre gesamte Kleidung verloren."

Vielleicht mal hinterfragen, warum diese Leute mit ihren Familien nicht in der Türkei in Sicherheit bleiben? Stattdessen wird auf Mitleid gemacht.
Diesen Deppen mit den Dollarzeichen in den Augen gehören sofort die Kinder wegen Kindswohlgefährdung weggenommen.

Backbone
2015-10-27, 09:40:33
Diesen Deppen mit den Dollarzeichen in den Augen gehören sofort die Kinder wegen Kindswohlgefährdung weggenommen.
Und dann versorgst du die Kinder? :freak:

Surrogat
2015-10-27, 09:55:36
Und dann versorgst du die Kinder? :freak:

stimmt zwar, dennoch ist es der reine Wahnsinn welchen Gefahren diese Leute ihre Kinder aussetzen, nur um nach Deutschland zu kommen und das, wo sie zuvor in der Türkei, Libanon etc. doch in Sicherheit waren
Wenns dann halt mal schief geht, wie bei dem kleinen ertrunkenen Jungen, dann ist das Mitleid groß, nur die Schuldigen, nämlich die Eltern, zieht keiner zur Rechenschaft!

KrineTech
2015-10-27, 10:24:23
Gerade im Libanon verhungern gerade die Menschen in den Flüchtlingslagern, mal von ab das der Krieg droht dort überzugreifen. Also von Sicherheit kann da keine Rede sein.

Nicht umsonst verkaufen einige der Flüchtlinge ihre Organe um sich die Reise leisten zu können.

Surrogat
2015-10-27, 11:11:39
Gerade im Libanon verhungern gerade die Menschen in den Flüchtlingslagern, mal von ab das der Krieg droht dort überzugreifen. Also von Sicherheit kann da keine Rede sein.

Nicht umsonst verkaufen einige der Flüchtlinge ihre Organe um sich die Reise leisten zu können.

Quelle bitte für deine Informationen

PS: hey wart mal, du warst doch der Blitzmerker der Malaysia, Malediven und Bangladesh als Beispiele für demokratische Islamstaaten genannt hat, dann brauch ich keine Quellenangabe mehr von dir, hast schon deine Schublade gefunden.

Kalmar
2015-10-27, 11:24:59
bertelsmann für südeuropa :facepalm:
"Dort kommen viele Hochqualifizierte nicht auf dem Arbeitsmarkt an. Der Übergang von der Bildung in den Job funktioniert nicht", sagt Daniel Schraad-Tischer, Experte der Bertelsmann Stiftung.
spon (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/armut-in-eu-26-millionen-jugendliche-bedroht-a-1059717.html)

damit er übergang klappt muss es auch jobs geben, wurde vermutlich nicht erhoben und die neoliberalen sagen dann bestimmt wenn man für einen cent arbeiten geht gibt es genug jobs ..

gerry7
2015-10-27, 11:48:49
bertelsmann für südeuropa :facepalm:

spon (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/armut-in-eu-26-millionen-jugendliche-bedroht-a-1059717.html)

damit er übergang klappt muss es auch jobs geben, wurde vermutlich nicht erhoben und die neoliberalen sagen dann bestimmt wenn man für einen cent arbeiten geht gibt es genug jobs ..


Oha,

auf dem Plakaten werden "Standarts" gefordert.
Vielleicht sollten sich die Arbeitgeber den neuen Standards öffnen :tongue:

Wenn ich schon auf Veranstaltungen so medienwirksam zu Werke gehen möchte, würde ich auch mal den Auftritt überpüfen.

(del)
2015-10-27, 11:54:39
Mal wieder Lobbyismus: Bundesministerium des Innern knickt vor BDA ein und verbietet Verbreitung von Lehrmaterial "Ökonomie und Gesellschaft"
http://www.soziologie.de/de/nc/aktuell/meldungen-archiv/aktuelles-singleview/archive/2015/10/23/article/vorlaeufiges-vertriebsverbot-der-sammelpublikation-oekonomie-und-gesellschaft-bundeszentrale-fuer-politische-bildung-durch-das-bundesministerium-des-innern.html

Hier von Frau Mohn etwas gespielte Empörung.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/lobby-und-schule-arbeitgeberverband-stoppt-wirtschaftsbuch-a-1059654.html
Man kann davon ausgehen, dass die bundeszentrale für politische Bildung als Endstation und Auffangbecken diverser linksliberaler Geschichtswissenschaftler und Soziologen eine tatsächlich mehr oder weniger unterbewusst einseitige Darstellung zum Lobbyismus verfasst haben. Insofern ist es das legitime Recht des BDA den vorgesetzten Dienstherrn der Einrichtung über entsprechendes Gebaren zu unterrichten und auf eine ausgewogene Berichterstattung im Sinne des Objektivismus zu drängen. Das Innenministerium ist, im Gegensatz zu deiner verfälschenden Darstellung, nicht aufgrund der Eingabe des BDA "eingeknickt", sondern aufgrund der inhaltlichen Überprüfung des beanstandeten Werkes, was einen Schlag ins Gesicht für die beteiligten Autoren und Wissenschaftler darstellt, da sie damit gravierende Verletzungen der wissenschaftlichen Praxis begangen haben. Somit sollte sich die Kritik nicht am Vorgehen des BMI entzünden, sondern an der schlampigen Arbeit des bpb.

KrineTech
2015-10-27, 12:02:29
PS: hey wart mal, du warst doch der Blitzmerker der Malaysia, Malediven und Bangladesh als Beispiele für demokratische Islamstaaten genannt hat, dann brauch ich keine Quellenangabe mehr von dir, hast schon deine Schublade gefunden.
Ändert trotzdem nichts daran, dass du Zusammenhänge herleitest wo keine sind.

Das die Syrer im Libanon ihre Nieren verkaufen ist schon lange bekannt und war schon vor Jahren in der Presse.

Colin MacLaren
2015-10-27, 12:14:31
Mal wieder Lobbyismus: Bundesministerium des Innern knickt vor BDA ein und verbietet Verbreitung von Lehrmaterial "Ökonomie und Gesellschaft"
http://www.soziologie.de/de/nc/aktuell/meldungen-archiv/aktuelles-singleview/archive/2015/10/23/article/vorlaeufiges-vertriebsverbot-der-sammelpublikation-oekonomie-und-gesellschaft-bundeszentrale-fuer-politische-bildung-durch-das-bundesministerium-des-innern.html

Hier von Frau Mohn etwas gespielte Empörung.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/lobby-und-schule-arbeitgeberverband-stoppt-wirtschaftsbuch-a-1059654.html

Da ich selbst so einige Jahre an geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fakultäten unterwegs war weiß ich um die politische Ausrichtung der Mehrheit des dort tätigen Forschungspersonals. In einem gehobenen Lehrbuch für Schüler erwarte neben berechtigter Kapitalismuskritik aber auch einen echten Diskurs. Dazu gehören auch positive Beispiele und Wirkungen erfolgreichen Unternehmertums. Da keiner von uns die Publikation gelesen hat kann auch keiner einschätzen, in wie weit dem Rechnung getragen wurde. Wenn da mehrheitlich Soziologen und nicht Volkswirte beteiligt waren wage ich die Ausgewogenheit leicht zu bezweifeln.

maguumo
2015-10-27, 12:23:44
Das die Syrer im Libanon ihre Nieren verkaufen ist schon lange bekannt und war schon vor Jahren in der Presse.

Hat auch mal ein Chinese für ein iPad gemacht, Menschen tun dumme und irrationale Dinge, sowas taugt nicht als Beweis für menschenunwürdige Zustände in den Lagern dort.

Weiß aber auch nicht warum du zu sowas greifst, es gibt ja nun wirklich genug Berichte von da die belegen wie mies es den Menschen geht, da muss man nicht um drei Ecken argumentieren.

Sumpfmolch
2015-10-27, 12:36:16
Und dann versorgst du die Kinder? :freak:

Die hätten in Pflegefamilien wenigstens noch die Chance, dass aus ihnen in Deutschland was wird.
Aus den Eltern werden größtenteils Sozialfälle und damit Ballast an den Füßen der Gesellschaft.

schreiber
2015-10-27, 12:56:15
Dazu gehören auch positive Beispiele und Wirkungen erfolgreichen Unternehmertums.

Wenn da mehrheitlich Soziologen und nicht Volkswirte beteiligt waren wage ich die Ausgewogenheit leicht zu bezweifeln.
Dachte eigentlich, dass Volkswirte auch am Gemeinwohl interessiert seien und somit in gewisser Weise Soziologen. Aber okay, mein Fehler. Siehe Europa die letzten 5 Jahre.

Colin MacLaren
2015-10-27, 13:11:53
Dachte eigentlich, dass Volkswirte auch am Gemeinwohl interessiert seien und somit in gewisser Weise Soziologen. Aber okay, mein Fehler. Siehe Europa die letzten 5 Jahre.

Das sind beides verschiedene Wissenschaften mit meist verschiedenen Methoden. In beiden steht nicht das Gemeinwohl, sondern der Erkenntnisgewinn im Vordergrund. Es gibt auch wirtschaftsliberale Soziologen und linke Volkswirte (Varoufakis, anyone?).

Dennoch ist, so zumindest mein subjektiver Eindruck, bei Volkswirten eher die Annahme Kapitalismus = gut, aber wo müssen wir nachbessern, bei Soziologen eher Kapitalismus = böse wie das gesamte System, alles schlimm, verbreitet.

M4xw0lf
2015-10-27, 15:10:55
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/video-zeigt-brutalen-uebergriff-von-us-schulpolizist-a-1059783.html
Was ein brutaler Wichser. Jemand so unbeherrscht gewalttätiges gehört hinter Gitter und definitiv nicht in eine Uniform.

Plutos
2015-10-27, 15:22:51
Mir erscheint das als so ziemlich sanftestmögliches Vorgehen, jemanden gegen seinen Willen "wegzuschaffen" :confused:.

Poekel
2015-10-27, 15:34:22
Mir erscheint das als so ziemlich sanftestmögliches Vorgehen, jemanden gegen seinen Willen "wegzuschaffen" :confused:.
Die deutsche Polizei hat das regelmäßig sanfter hinbekommen...

EvilOlive
2015-10-27, 15:46:33
Das Mädchen kann doch froh sein, dass sie nicht getasert wurde. :rolleyes:

Kosh
2015-10-27, 15:50:56
Die deutsche Polizei hat das regelmäßig sanfter hinbekommen...

Die Deutsche Polizei wäre zu zweit gewesen.
Das Pult hätten sie nicht umgeworfen mit Absicht, aber beim raus zerren wäre es sicherlich umgefallen.So wars ja auch beim US Polizisten.

Warum weigerte sich das Mädchen überhaupt?? Wie blöd muss man sein um auf seine Weigerungshaltung zu bestehen?

Hätte der Polizist sagen sollen .... oder sonst!!!
Wer nicht hört auf die Anweisung, ein Zimmer, Gebäude usw zu verlassen,der wird dann mit körperlicher Gewalt dazu gebracht.

Tut mir leid,aber auf diesen Stühlen bekommst du jemanden nicht raus, ohne dass der umfällt ,wenn der der drauf sitzt sich festhält.

Was sind denn eure Lösungsvorschläge?? Einfach weggehen??Oder wie hättet ihr das Mädel raus geholt??

M4xw0lf
2015-10-27, 15:57:17
Wärs immer noch angemessen, wenn sie weiß und er schwarz gewesen wäre?

mbee
2015-10-27, 16:02:22
Angemessen war es sicherlich nicht, aber mein Mitleid für solche Blagen ("weigerte sich das Klassenzimmer zu verlassen") hält sich auch in Grenzen...
Zu meiner Schulzeit hat man Lehrern und Polizisten noch ein Mindestmaß an Respekt entgegengebracht.

Surrogat
2015-10-27, 16:49:43
Zu meiner Schulzeit hat man Lehrern und Polizisten noch ein Mindestmaß an Respekt entgegengebracht.

das ist der Vorteil der heutigen Zeit, freilaufende Polizisten gibts quasi nicht mehr und Lehrer sind alle von den Alt68ern korrumpiert oder ohnehin schon depressiv, daher muss man denen keinen Respekt mehr entgegenbringen.

^^

Was sind denn eure Lösungsvorschläge?? Einfach weggehen??Oder wie hättet ihr das Mädel raus geholt??

Natürlich die amerikanische Allzweckwaffe anwenden und das Mädel erst mal ordentlich tasern :ulol:

Poekel
2015-10-27, 16:52:50
Was sind denn eure Lösungsvorschläge?? Einfach weggehen??Oder wie hättet ihr das Mädel raus geholt??
Zur Not wird der Stuhl mit rausgetragen oder es wird die Feuerwehr gerufen.

Kalmar
2015-10-27, 18:26:41
im flüchtlings thread gepostet

Knuddelbearli
2015-10-27, 19:25:49
Bei solcher Berichterstattung platzt mir echt bald der Kragen. Sind heutzutage denn alle Journalisten völlig unfähige Idioten?

"Burhan (38) aus Syrien steht mit seiner Frau und den drei Kindern ganz vorne in der Schlange nur wenige Meter vor dem alten Grenzstein nach Deutschland. Die Familie hat auf der Flucht auf dem Meer ihre gesamte Kleidung verloren."

Vielleicht mal hinterfragen, warum diese Leute mit ihren Familien nicht in der Türkei in Sicherheit bleiben? Stattdessen wird auf Mitleid gemacht.
Diesen Deppen mit den Dollarzeichen in den Augen gehören sofort die Kinder wegen Kindswohlgefährdung weggenommen.

Vielleicht weill es Kurden sind die in den Türkei ausgegrenzt, willkürlich verhaftet usw werden? Oder weill sie aus Südsyrien sind und es wohl kaum Fluchtrouten von Libanon Richtung Türkei gibt. usw usf da fallen mir etliche potenzielle Gründe ein.

Sumpfmolch
2015-10-27, 20:57:18
Vielleicht weill es Kurden sind die in den Türkei ausgegrenzt, willkürlich verhaftet usw werden? Oder weill sie aus Südsyrien sind und es wohl kaum Fluchtrouten von Libanon Richtung Türkei gibt. usw usf da fallen mir etliche potenzielle Gründe ein.

Nachdem fast ausschließlich über die Fluchtroute am Balkan berichtet wird, kann man sich sehr sicher sein, dass die alle aus der Türkei geflüchtet sind über die da berichtet wurde.

rmdd53
2015-10-27, 22:02:20
Hilfe die Russen kommen..., mal wieder. Immer wieder die alten abgedroschenen Parolen.

US-Militärs warnen vor russischen Überraschungsaktionen. Wie groß ist die Gefahr für die Nato?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-modernisiert-streitkraefte-die-drei-armeen-des-kreml-a-1058778.html

aufkrawall
2015-10-27, 22:14:31
das ist der Vorteil der heutigen Zeit, freilaufende Polizisten gibts quasi nicht mehr und Lehrer sind alle von den Alt68ern korrumpiert oder ohnehin schon depressiv, daher muss man denen keinen Respekt mehr entgegenbringen.

^^

Ich weiß ja nicht, was du für Schulen kennst, aber der überwiegende Großteil der Lehrer aus meiner noch nicht so lange abgeschlossenen Schulllaufbahn hatte meist eine ausreichende Autorität und neben beknackten Alt68ern war der Anteil an unfähigen gläubigen Christen unter den Lehrern sicher mindestens genau so groß.

Einen nicht gewalttätigen Jugendlichen brutal in den Würgegriff zu nehmen, ist einfach widerwärtig, und wer dafür Sympathien hegt, ist einfach ein verrohter Gewaltmensch, der mir besser nicht nachts im Zementwerk begegnen sollte.
Das soll natürlich keine Gewaltandrohung darstellen.

CokeMan
2015-10-27, 23:33:16
Österreich plant "technische Sperren" gegen Flüchtlinge

http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Oesterreich-plant-technische-Sperren-gegen-Fluechtlinge.html

Deutschland schickt noch in dieser Woche fünf Bundespolizisten nach Slowenien zur Unterstützung bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs.

Fünf :freak: WTF, die zahl ist wohl ein Witz. Es schickt ja auch keiner 5 Polizisten zur Sicherheit aufs Oktoberfest.

Voodoo6000
2015-10-28, 08:08:00
Deutschland schickt noch in dieser Woche fünf Bundespolizisten nach Slowenien zur Unterstützung bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs.
So sieht also die versprochene Unterstützung aus Deutschland aus;D Mir ist mein Frühstück fasst aus dem Mund gefallen.

derpinguin
2015-10-28, 08:10:52
Wärs immer noch angemessen, wenn sie weiß und er schwarz gewesen wäre?
Mir doch wurscht. Und wenn sie grün und er lila-blassblau-kariert wäre.
Wer Anweisungen der Polizei nicht Folge leistet muss in der Regel mit der Anwendung von Gewalt rechnen. Hier wie anderswo. Nur weil wir hier gewohnt sind, dass die Polizei einen eher mit Samthandschuhen anfasst wirkt das für uns so abartig.
Aber war klar, dass da automatisch wieder Rassismus reininterpretiert wird.

bloub
2015-10-28, 08:36:08
Zu meiner Schulzeit hat man Lehrern und Polizisten noch ein Mindestmaß an Respekt entgegengebracht.

tja in zeiten von internet und kameras in jeden handy kann man den leuten keinen respekt mehr einknüppeln. da müssen sich die polizei und sonstige law-and-order freaks andere sachen einfallen lassen, um sich den respekt zu verdienen. aber solange die polizei sich sicher in ihrer parallelgesellschaft wähnt, wird da nichts passieren.

mbee
2015-10-28, 09:01:30
Bei Dir gab's also noch Prügelstrafe in der Schule?

Rubber Duck
2015-10-28, 11:04:38
Bei Dir gab's also noch Prügelstrafe in der Schule?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Paddle_(Spanking)

bloub
2015-10-28, 11:25:34
Bei Dir gab's also noch Prügelstrafe in der Schule?

ich war nicht auf der odenwaldschule oder ähnlichen schwachsinnsschulen. die frage ist an sich schon recht hohl, weil ich mich auf polizisten bezogen habe. richtig lesen musst du schon allein, das kann dir hier keiner abnehmen.

Pirx
2015-10-28, 12:32:44
türkische Polizei stürmt oppositionelle Fernsehsender, stellt Konzern unter Zwangsverwaltung usw.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-polizei-stuermt-tv-sender-buguen-tv-und-kanaltuerk-a-1059900.html

mbee
2015-10-28, 12:40:00
ich war nicht auf der odenwaldschule oder ähnlichen schwachsinnsschulen. die frage ist an sich schon recht hohl, weil ich mich auf polizisten bezogen habe. richtig lesen musst du schon allein, das kann dir hier keiner abnehmen.
Dazu müsstest Du erst mal richtig formulieren: Dein Posting hatte in den ersten beiden Sätzen keinen alleinigen Bezug auf die Polizei.

bloub
2015-10-28, 15:11:54
Dazu müsstest Du erst mal richtig formulieren: Dein Posting hatte in den ersten beiden Sätzen keinen alleinigen Bezug auf die Polizei.

und zu schulen ganz genau null bezug. womit wir wieder beim thema richtiges lesen sind.

Kosh
2015-10-28, 17:03:38
tja in zeiten von internet und kameras in jeden handy kann man den leuten keinen respekt mehr einknüppeln. da müssen sich die polizei und sonstige law-and-order freaks andere sachen einfallen lassen, um sich den respekt zu verdienen. aber solange die polizei sich sicher in ihrer parallelgesellschaft wähnt, wird da nichts passieren.

Wahrscheinlich hilft nur noch die Androhung Smartphone mit einem starken Magneten zerstören (Magnet,damit man sie nicht anfassen muss um ans Smartphone zu gelangen), wenn der Jugendliche nicht Folge leistet.

Das zeigt wahrscheinlich am meisten Wirkung bei Teenagern :D

Ansonsten, begebt euch mal in irgendeinem Land in ein Geschäft und weigert euch konsequent dies zu verlassen.

Was glaubt ihr ,in wie vielen Ländern ihr im Geschäft bleiben dürft so lange ihr wollt, OHNE mit Gewalt raus gebracht zu werden?

Ich tippe auf ganze 0 Länder.

Lokadamus
2015-10-28, 17:04:43
:| http://www.stern.de/politik/deutschland/pegida--luegenpresse-vorwurf-teilen-44-prozent-der-deutschen---forsa-umfrage-fuer-den-stern-6524244.html
In einer Umfrage für den stern untersuchte das Forsa-Institut das Verhältnis der Bundesbürger zur fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung. ...

Um zu prüfen, inwieweit inhaltliche Positionen aus dem Pegida-Umfeld geteilt werden, wurden den 1002 repräsentativ ausgesuchten Bundesbürgern zehn Original-Aussagen vorgelesen ... Eine nennenswerte Zahl von Deutschen, nämlich 44 Prozent, stimmt mehr oder weniger lediglich der kritischen Einschätzung der " Lügenpresse" zu, nach der die Medien in Deutschland "von ganz oben gesteuert" würden und deshalb "geschönte und unzutreffende Meldungen" verbreiteten.

Die restlichen sieben Positionen aus dem Pegida-Umfeld finden jedoch nur Zustimmung bei maximal einem Zehntel der Bundesbürger.

Ping
2015-10-28, 17:29:53
:| http://www.stern.de/politik/deutschland/pegida--luegenpresse-vorwurf-teilen-44-prozent-der-deutschen---forsa-umfrage-fuer-den-stern-6524244.html

Äh... uno momento... Also:

81.197.537 Einwohner = 100 %
1002 Einwohner = Repräsentativ = 44 %

Äh.... :D ... lies, damned lies and statistics (B. Disraeli)

schreiber
2015-10-28, 17:43:11
Die Auswahl der 8. Aussagen ist schon manipulativ. Eine moderate Äußerung, der Rest übelstes Niveau und dann behaupten, die eine moderate wird zu 44% geteilt, die anderen 7 nicht.

#44
2015-10-28, 17:45:45
Äh... uno momento... Also:

81.197.537 Einwohner = 100 %
1002 Einwohner = Repräsentativ = 44 %

Äh.... :D ... lies, damned lies and statistics (B. Disraeli)
Du hast also keine Ahnung von Statistik, oder wo liegt da nun das Problem?

Acid-Beatz
2015-10-28, 17:50:45
Flüchtlinge in der Handyfalle (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/telefonvertraege-zwischenhaendler-draengen-asylbewerber-in-die-handy-falle-1.2710806) - Mhm, was wäre wohl die Folge, wenn man Flüchtlingen Handyverträge verweigert, bis sie entsprechende Deutschkenntnisse nachweisen können - ich befürchte ein großer Aufschrei :confused:

Lyka
2015-10-28, 17:51:12
Äh... uno momento... Also:

81.197.537 Einwohner = 100 %
1002 Einwohner = Repräsentativ = 44 %

Äh.... :D ... lies, damned lies and statistics (B. Disraeli)

du bist neu bei Umfragen :cool:

oder würdest du bei einer Umfrage von 20 Millionen und 90% sind gegen Pegida auch sagen, dass eigentlich 64 Millionen dafür sind :)

Lokadamus
2015-10-28, 18:52:23
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/droidjack-razzia-gegen-software-kaeufer-in-deutschland-a-1059978.html
Käufer der Spähsoftware "DroidJack" haben Besuch von Ermittlern bekommen. 13 Wohnungen wurden in Deutschland durchsucht, den Verdächtigen wird Computerbetrug vorgeworfen.

Das Programm nehme Handys mit dem Google-Betriebssystem Android ins Visier und könne diese vollständig überwachen. Beispielsweise könne der Datenverkehr beobachtet werden. Ebenso könnten Software-Nutzer Telefon- und Umgebungsgespräche abhören und mit der Smartphone-Kamera Bilder machen - ohne Wissen des Telefonbesitzers.

[dzp]Viper
2015-10-28, 18:54:14
/edit: Artikel gelesen.. und jetzt verstanden.

127.0.0.1
2015-10-28, 19:20:48
Der Bundesgesundheitsminister warnt: Rauchen schadet Ihrer Gesundheit.


http://www.spiegel.de/panorama/e-zigarette-raucher-in-usa-nach-explosion-im-koma-a-1060048.html

Lokadamus
2015-10-28, 22:07:02
Du hast also keine Ahnung von Statistik, oder wo liegt da nun das Problem?:| Gleich dreht Ping richtig durch. Wer will schon 1,5 Kind haben anstatt ein Ganzes? :eek:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familienministerium-deutsche-haetten-gern-mehr-kinder-a-1060044.html
Nach dieser Auswertung von Umfragen und statistischen Daten finden Eltern im Alter zwischen 40 und 49 Jahren durchschnittlich 2,2 Kinder ideal. Real haben sie aber im Schnitt nur 1,9 Kinder.

Junge Bundesbürger finden aktuell durchschnittlich 2,26 Kinder ideal - 2001 waren es noch durchschnittlich 1,57 Kinder.

Ash-Zayr
2015-10-29, 09:52:44
http://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/631758/tod-durch-felgenreiniger-in-lingen-tragisches-ungluck

hmm....lecker Felgenreiniger....Darwin-Award goes to.....

joe kongo
2015-10-29, 11:02:10
Deutschland verkauft Milan Raketen
Eine Rakete enthaltet 2.4 Gramm Thorium 232 im Zielsuchkopf,
Halbwertszeit 14 Milliarden Jahre.
NATO Mitglied Belgien hat aus Vorsicht verzichtet diese Raketen weiter zu nutzen da es im Testgelände zu einem Anstieg an Missbildungen bei Mensch und Tier kam.
Ob das so stimmt weis ich natürlich nicht.
http://www.rtdeutsch.com/35313/headline/bundesregierung-plant-lieferung-von-milan-raketen-an-peschmerga-ippnw-warnt-vor-radioaktiver-verseuchung/

Bundeskanzlerin Merkel ist jedoch von dieser Waffe verzückt.
Minute 13:36
https://www.youtube.com/watch?v=SvhkyVYiwCU

Surrogat
2015-10-29, 13:55:43
Minority Report goes real....

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46108/1.html

Soon available in your country :rolleyes:

Mehr zum Thema Minority Report im Alltag: http://www.nachdenkseiten.de/?p=28117

Super-S
2015-10-29, 15:21:07
Flüchtlinge in der Handyfalle (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/telefonvertraege-zwischenhaendler-draengen-asylbewerber-in-die-handy-falle-1.2710806) - Mhm, was wäre wohl die Folge, wenn man Flüchtlingen Handyverträge verweigert, bis sie entsprechende Deutschkenntnisse nachweisen können - ich befürchte ein großer Aufschrei :confused:

Ich frage mich eher wie die ohne Wohnsitz/Arbeit/Nachweise etc. überhaupt Veträge bekommen? Wer ist denn so geisteskrank und winkt diese Verträge durch?

M4xw0lf
2015-10-29, 16:19:04
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-polizei-nimmt-verdaechtigen-im-fall-mohamed-fest-a-1060174.html
Gute Zeiten für solchen Abschaum, befürchte ich.

Sven77
2015-10-29, 16:22:40
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-polizei-nimmt-verdaechtigen-im-fall-mohamed-fest-a-1060174.html
Gute Zeiten für solchen Abschaum, befürchte ich.

Siehe andere Threads:"Schlimm, aber was hatte der Junge überhaupt in Deutschland zu suchen".. nicht der einzige Abschaum befürchte ich..

byola
2015-10-29, 18:54:20
Siehe andere Threads:"Schlimm, aber was hatte der Junge überhaupt in Deutschland zu suchen".. nicht der einzige Abschaum befürchte ich..

Bitte den passenden Forenlink.

derpinguin
2015-10-29, 19:00:23
Ich frage mich eher wie die ohne Wohnsitz/Arbeit/Nachweise etc. überhaupt Veträge bekommen? Wer ist denn so geisteskrank und winkt diese Verträge durch?
Die andere Frage ist, wer ist so geisteskrank und unterschreibt einen Vertrag, den er nicht mal ansatzweise versteht?

McDulcolax
2015-10-29, 23:56:04
jaja, ich weiß, wäre er mal stehengeblieben, liebe law and orders. aber abknallen aus einem meter ist ja auch eine alternative ohne gefahr für den officer.
https://www.facebook.com/attn/videos/943270895708370/

tam tam
2015-10-30, 10:02:37
Betreibt "Spiegel Online" gerade absichtlich Geschichtsverfälschung?
Am 8. Juni 1972 machte der Fotograf Nick Ut ein Foto, das die Welt verändern sollte: Nordwestlich von Saigon greifen südvietnamesische Soldaten mit Napalm ein Dorf an, in dem Vietcong vermutet werden. Aus der brennenden Napalmwolke laufen auf Ut mehrere Menschen zu, ein halbes Dutzend Frauen und Kinder.

43 Jahre nach Angriff: Laserbehandlung soll Schmerzen des "Napalm-Mädchens" lindern (http://www.spiegel.de/panorama/napalm-opfer-kim-phuc-macht-laser-behandlung-a-1059566.html)

Daß Südchinesen über Napalm verfügt haben sollen, wäre mir neu. Dazu auch ein ähnlicher Artikel von z.B. "20min":
Das Foto verlieh ihr weltweite traurige Berühmtheit: Der Fotograf Nick Ut drückte ab, als die neunjährige Vietnamesin Kim Phuc nackt und vor Schmerzen schreiend mit ihren Brüdern und Cousins die Strasse heruntergerannt kam. Das war im Jahr 1972. Die USA hatten während des Vietnamkrieges soeben Phucs Dorf mit Napalm eingedeckt – und Zivilisten übelste Verbrennungen zugefügt.

Hoffnung für das «Napalm-Mädchen» (http://www.20min.ch/ausland/news/story/Hoffnung-fuer-das--Napalm-Maedchen--30423072)

Sind die bei SpOn jetzt schon total verwirrt? Es kann sich hierbei unmöglich um ein Versehen handeln. Was passiert hier eigentlich mit unseren Medien in Deutschland? Erst die äußerst schlechte Berichterstattung zu vielen wichtigen Themen und Ereignissen und jetzt auch noch die Verbreitung von Lügen und Geschichtsverfälschung?

Surrogat
2015-10-30, 10:05:49
Sind die bei SpOn jetzt schon total verwirrt? Es kann sich hierbei unmöglich um ein Versehen handeln. Was passiert hier eigentlich mit unseren Medien in Deutschland? Erst die äußerst schlechte Berichterstattung zu vielen wichtigen Themen und Ereignissen und jetzt auch noch die Verbreitung von Lügen und Geschichtsverfälschung?

Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Gegenwart.
Wer die Gegenwart kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft.
(1984 George Orwell)

byola
2015-10-30, 10:29:43
jaja, ich weiß, wäre er mal stehengeblieben, liebe law and orders. aber abknallen aus einem meter ist ja auch eine alternative ohne gefahr für den officer.
https://www.facebook.com/attn/videos/943270895708370/

Vom Hinrennen bis zum Schiessen 4 Sekunden, vom Fluchtversuch bis zum Schiessen 2 Sekunden und er fährt in seine Laufrichtung, die er nur noch ändern kann, weil er sich vom Fahrzeug wegschiebt. In der Zeitspanne und Situation Entscheidungen zu treffen, die in allen Aspekten ihrer Verhältnismäßigkeit gerecht werden? Aufforderung und Konsequenzandrohungen waren ja ausgesprochen. Ob es der Fahrer in der Zeit realisiert hat, zumal noch auf Drogen? Aber soll sich der Cop dann in der Zeit noch Gedanken machen, ob der Fahrer seine Handlungen durchdacht hat, um das in seine Entscheidungen einfliessen zu lassen?

tam tam
2015-10-30, 10:30:22
Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Gegenwart.
Wer die Gegenwart kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft.
(1984 George Orwell)


Aber doch nicht so offensichtlich, bzw. daß es sofort auffällt? Natürlich ist es für uns Leser wieder gut, daß bei "Spiegel Online" solche Pfeifen sitzen, die uns auf diese Weise schon beinah ins Gesicht schreien, welche eigentliche Rolle sie scheinbar zu erfüllen haben. Wir leben offenbar in wirklich sehr merkwürdigen und verrückten Zeiten.

byola
2015-10-30, 10:37:02
Daß Südchinesen über Napalm verfügt haben sollen, wäre mir neu. Dazu auch ein ähnlicher Artikel von z.B. "20min":


https://de.wikipedia.org/wiki/Tr%E1%BA%A3ng_B%C3%A0ng

https://de.wikipedia.org/wiki/Kim_Phuc_Phan_Thi


Im Prinzip ist das Bild selbst die Geschichtsfälschung, wenn man sich den Artikel durchliest.

Der Ort der Aufnahme bei dem Dorf Trang Bang nordwestlich von Saigon lag etwa eine Meile von der Front entfernt. Anfang Juni 1972 hatte die USA längst begonnen, den Vietnamkrieg zu "vietnamisieren", also ihre eigenen Truppen zurückzuziehen und möglichst viele Kampfhandlungen den Truppen Südvietnams zu überlassen. Deshalb kämpften hier keine US-Soldaten, sondern Einheiten der 25. vietnamesischen Division. Die Amerikaner auf dem bekannten Bild waren ganz überwiegend Reporter und Kriegsfotografen, die morgens in Erwartung eindrucksvoller Kämpfe hierher gefahren waren – wie Nick Út.

Es handelte sich um "friendly fire"

Gegen Mittag forderte der südvietnamesische Befehlshaber vor Ort einen Luftangriff zur Unterstützung seiner Soldaten im Bodenkampf an. Mindestens fünf der daraufhin abgeworfenen Brandbombenkanister schlugen jedoch um Trang Bang in den eigenen Stellungen ein. Auf die wenigen Häuser wurde auch geschossen, obwohl es keinen Widerstand gab.

Bei diesem fehlgeleiteten Angriff wurden auch etliche südvietnamesische Soldaten durch "friendly fire" verletzt. Nach Erinnerung der beiden Kriegsreporter Peter Arnett (damals Associated Press, später CNN) und Fox Butterfield ("New York Times") befanden sich außer den Reportern keine Ausländer am Ort.

Die Folgen des falsch gezielten Angriffs waren dramatisch: Kaum dass sich die Rauchschwaden auflösten, stolperten verletzte und erschreckte Zivilisten aus dem Dorf auf die Fotoreporter um Nick Út zu. Darunter war auch Kim Phúc, außerdem die Geschwister des Mädchens und seine Großmutter, die ein sterbendes Kind auf dem Arm hielt.

Was dann geschah, war aber kaum weniger schlimm – und fällt auf die anwesenden Reporter vor Ort zurück: Sie machten nämlich ihren Job, als sei nichts passiert, fotografierten und filmten oder sammelten Eindrücke für ihre Artikel. Auch Nick Út drückte zuerst mehrfach auf den Auslöser seiner Leica, dann erst kümmerten er und seine Kollegen sich um die verletzten Kinder. Im Rückblick erzählte er davon freilich nichts.

Journalisten im Krieg

Gerhard Paul konstatiert: "Anders als Nick Út später immer behaupten wird, bilden gerade diese Aufnahmen weniger ,den Krieg an sich' ab, sondern das Verhalten der Medienvertreter in Kriegen gegenüber seinen Opfern."

http://www.welt.de/geschichte/article114225870/Die-ganze-Story-um-das-Foto-vom-Napalm-Maedchen.html

Sven77
2015-10-30, 10:45:25
ach tam tam...

tam tam
2015-10-30, 11:16:21
ach tam tam...


Wer hat meine Aussage richtig hinterfragt und leicht korrigiert? Nicht Du, sondern byola und Surrogat. Inwieweit widerlegt das meine Kernaussage und Kritik? Gar nicht. Was also soll jetzt Deine gespielte Mitleidsbekundung bewirken, außer um zu provozieren? Diese Frage ist ehrlich gemeint.

Sven77
2015-10-30, 11:29:11
Es war einfach ein sympathischer Schulterklopfer ;)

byola
2015-10-30, 11:41:18
Es war einfach ein sympathischer Schulterklopfer ;)

Na sei mal ehrlich. Im kollektiven Bewußtsein ist doch zu dem Foto nur gespeichert: "Die Amis haben mit Napalm ein Zivilistendorf bombardiert."
Wären nicht diese unterschiedlichen Aussagen von SpOn und 20min gewesen, hätte ich das auch weiterhin so im Kopf, ohne dann mal zur Richtigstellung im Netz gesucht zu haben.

Sven77
2015-10-30, 11:57:01
Das Ding ist: Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Die Flugzeuge waren amerikanische, die Piloten von der Air Force ausgebildet. Generell sollten man aber die Größe haben dann seinen Fehler einzugestehen.

Dann sowas:
Inwieweit widerlegt das meine Kernaussage und Kritik?
Spon hat richtig recherchiert, die Kritik und Kernaussage ist also richtig da 20min.ch eine Hetzkampagne gegen die USA führt :lol:

Aber nun gut ;)

tam tam
2015-10-30, 12:03:51
Es war einfach ein sympathischer Schulterklopfer ;)


Irgendwie unglaubwürdig, wenn man allein die stark unterschiedlichen Ansichten zu diversen Themen berücksichtigt. Muß aber hier jetzt nicht thematisiert werden. Mich würde mal eher interessieren, ob Dir die Richtigstellung zu dem Bild und dessen wahre Geschichte in dem Welt-Artikel, zu dem byola verlinkte, ebenso bekannt war? Mir nämlich nicht.

Sven77
2015-10-30, 12:12:06
Irgendwie unglaubwürdig, wenn man allein die stark unterschiedlichen Ansichten zu diversen Themen berücksichtigt. Muß aber hier jetzt nicht thematisiert werden. Mich würde mal eher interessieren, ob Dir die Richtigstellung zu dem Bild und dessen wahre Geschichte in dem Welt-Artikel, zu dem byola verlinkte, ebenso bekannt war? Mir nämlich nicht.

Ich hab mal in einer Doku gesehen dass der US-Pilot, der sich bei der Geschädigten öffentlich entschuldigt hat, gar nicht an dem Luftschlag beteiligt war da er nicht von der US Air Force ausgeführt worden war.
Trotzdem hätte ich mich nicht hingestellt und fest behauptet dass in einem der Artikel die Wahrheit verzerrt wird da ich nicht alle Hintergründe kannte, wie du offensichtlich auch nicht. Nicht im Wissen liegt der Unterschied, sondern in dem Glauben alles zu wissen.

tam tam
2015-10-30, 12:19:44
Das Ding ist: Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Die Flugzeuge waren amerikanische, die Piloten von der Air Force ausgebildet. Generell sollten man aber die Größe haben dann seinen Fehler einzugestehen.


Welche Mitte? SpOn behauptet, daß Südvietnamesen Napalm abgeworfen hätten, was aber nicht stimmen kann:
Nordwestlich von Saigon greifen südvietnamesische Soldaten mit Napalm ein Dorf an


Diese Aussage wurde auch nicht mißverständlich formuliert. Min20 kommentiert das selbe Thema und ohne diese Geschichtsverfälschung. Denn nichts anderes ist das.
Dann sowas:
Inwieweit widerlegt das meine Kernaussage und Kritik? Gar nicht. Was also soll jetzt Deine gespielte Mitleidsbekundung bewirken, außer um zu provozieren?
Spon hat richtig recherchiert, die Kritik und Kernaussage ist also richtig da 20min.ch eine Hetzkampagne gegen die USA führt :lol:


Meine Kernaussage ist weiterhin zutreffend. Und inwieweit hat SpOn da richtig recherchiert? Übrigens steht Dein Smiley im Widerspruch zu Deiner obigen Aussage:
Es war einfach ein sympathischer Schulterklopfer


Ich lag also schon richtig mit meiner Vermutung.
Trotzdem hätte ich mich nicht hingestellt und fest behauptet dass in einem der Artikel die Wahrheit verzerrt wird da ich nicht alle Hintergründe kannte, wie du offensichtlich auch nicht.


Diese Aussage bei SpOn ist klar und deutlich und unmißverständlich. Ich verstehe jetzt nicht, was Du an diesem Fakt noch großartig relativieren mußt?

byola
2015-10-30, 12:53:59
Welche Mitte? SpOn behauptet, daß Südchinesen Napalm abgeworfen hätten, was aber nicht stimmen kann:


Also so richtig versteh ich dich auch nicht mehr. Südchinesen waren das bestimmt nicht, geh mal von einem Schreibfehler deinerseits aus.
Aber wenn die Wikipediaeinträge nicht gefälscht sind, dann haben die Südvietnamesen eine Operation in dem Gebiet ausgeführt und südvietnamesische Flieger (aus umdeklarierten US-Beständen) mit einem Fehlabwurf das Dorf, deren Zivilisten und eigene Soldaten getroffen.
Also Südvietnamesen=ja, gezielter und bewußter Angriff aufs Dorf in dem der Vietcong vermutet wurde(laut SpOn)=Nein, da Fehlabwurf und friendly fire.
SpOn also halb korrekt, 20min degegen in ihrer Aussage: "Die USA hatten während des Vietnamkrieges soeben Phucs Dorf mit Napalm eingedeckt" geschichtlich inkorrekt.

Das Bild dagegen suggeriert einen bewußt geführten Napalmangriff aufs Zivilistendorf, was unterstützt wird durch die vorhandenen Soldaten in US-Kampfkleidung auf dem Bild. Das jene wahrscheinlich südvietnamesiche Soldaten, allein abgestellt zum Schutz der angekarrten US-Fotografen sind, erfährt man dann aus dem Weltartikel.

tam tam
2015-10-30, 13:08:40
Also so richtig versteh ich dich auch nicht mehr. Südchinesen waren das bestimmt nicht, geh mal von einem Schreibfehler deinerseits aus.


Habe es schon korrigiert. Danke.
Aber wenn die Wikipediaeinträge nicht gefälscht sind, dann haben die Südvietnamesen eine Operation in dem Gebiet ausgeführt und südvietnamesische Flieger (aus umdeklarierten US-Beständen) mit einem Fehlabwurf das Dorf, deren Zivilisten und eigene Soldaten getroffen.

Das Bild dagegen suggeriert einen bewußt geführten Napalmangriff aufs Zivilistendorf, was unterstützt wird durch die vorhandenen Soldaten in US-Kampfkleidung auf dem Bild. Das jene wahrscheinlich südvietnamesiche Soldaten, allein abgestellt zum Schutz der angekarrten US-Fotografen sind, erfährt man dann aus dem Weltartikel.

Also Südvietnamesen=ja, gezielter und bewußter Angriff aufs Dorf in dem der Vietcong vermutet wurde(laut SpOn)=Nein, da Fehlabwurf und friendly fire.
SpOn also halb korrekt, 20min degegen in ihrer Aussage: "Die USA hatten während des Vietnamkrieges soeben Phucs Dorf mit Napalm eingedeckt" geschichtlich inkorrekt.


Es existiert aber nicht ein einziger Hinweis, daß die Südvietnamesen über Napalm verfügten. Auch bezweifele ich, daß die USA dieses so einfach den Vietnamesen überlassen hätten. Deswegen ist diese Aussage hinsichtlich Napalmabwurf von SpOn falsch und von 20Min richtig.

Grindcore
2015-10-30, 13:22:12
Habe es schon korrigiert. Danke.



Es existiert aber nicht ein einziger Hinweis, daß die Südvietnamesen über Napalm verfügten. Auch bezweifele ich, daß die USA dieses so einfach den Vietnamesen überlassen hätten. Deswegen ist diese Aussage hinsichtlich Napalmabwurf von SpOn falsch und von 20Min richtig.

Ist doch auch völlig wurscht, die Amis haben den Krieg wie so viele andere mit einer Lüge begonnen, ca. 2 Millionen Zivilisten gekillt und nicht nur dieses eine Dorf mit Napalm ausgeräuchert. Für einige Deutschmichels ist es aber trotzdem "Antiamerikanismus" wenn man auf diese völlig bekannten Tatsachen, die von den Amis ja in der Regel auch nicht im entferntesten bestritten werden, hinweist. Dann plustern sie sich ein wenig auf und labern undurchsichtigen Müll, um ein wenig Verwirrung zu stiften. Aber hey, klar, vielleicht warens ja doch nicht die Amis sondern... vielleicht die Taliban?

byola
2015-10-30, 13:24:43
Es existiert aber nicht ein einziger Hinweis, daß die Südvietnamesen über Napalm verfügten. Auch bezweifele ich, daß die USA dieses so einfach den Vietnamesen überlassen hätten. Deswegen ist diese Aussage hinsichtlich Napalmabwurf von SpOn falsch und von 20Min richtig.

Ist dann eher eine philosophische Frage. Umlackiertes Ami-Flugzeug, Ami-Bombe, vietnamesischer Pilot, der den Abwurf betätigt. Wer ist verantwortlich?
Wenn wir die reine Technik betrachten kämpft dann in Syrien gerade Deutschland (Kurden) gegen die USA (Islamischer Staat).:eek:

Und Ende von meiner Seite, ist ja lange OT.

Poekel
2015-10-30, 13:37:32
Es existiert aber nicht ein einziger Hinweis, daß die Südvietnamesen über Napalm verfügten.
Reicht das:
https://books.google.de/books?id=WtJWCgAAQBAJ&pg=PA53&lpg=PA53&dq=napalm+%22south+vietnam%22&source=bl&ots=Qb_r6z4o3k&sig=B1rPmI9OCFlRykIvunGcvYnk_f8&hl=en&sa=X&ved=0CDAQ6AEwBDgKahUKEwicxLGPmerIAhUGeA8KHeQlBt8#v=onepage&q=napalm%20%22south%20vietnam%22&f=false

https://books.google.de/books?id=BbKvLs2TZKAC&pg=PT99&lpg=PT99&dq=%22filed+the+first+combat+reports+of+napalm+strikes+by+South+Vietnamese+force s%22&source=bl&ots=7WT6gYZetF&sig=4svvn-EtMwnJI4mH-d-OmOSuWQo&hl=en&sa=X&ved=0CCAQ6AEwAGoVChMIwcnC7prqyAIVg41yCh1RkgYE#v=onepage&q=%22filed%20the%20first%20combat%20reports%20of%20napalm%20strikes%20by%20South %20Vietnamese%20forces%22&f=false
(Laut Google-Suche steht dort: "Just forty-eight hours later, reporters filed the first combat reports of napalm strikes by South Vietnamese forces. By the end of the year, its use was routine."

Also: Die USA haben Südvietnamesische Kräfte trainiert, um Napalm einzusetzen, was dann auch gemacht wurde. Folglich werden die USA den Südvietnamesen Napalm zur Verfügung gestellt haben. Inwieweit die Verwendung des Napalm kontrolliert wurde, folgt daraus nicht, dafür muss man dann vielleicht entsprechende Bücher lesen.

[dzp]Viper
2015-10-30, 13:41:36
Leute... falscher Thread. Bitte ;(

Distroia
2015-10-30, 14:23:49
Vom Hinrennen bis zum Schiessen 4 Sekunden, vom Fluchtversuch bis zum Schiessen 2 Sekunden und er fährt in seine Laufrichtung, die er nur noch ändern kann, weil er sich vom Fahrzeug wegschiebt. In der Zeitspanne und Situation Entscheidungen zu treffen, die in allen Aspekten ihrer Verhältnismäßigkeit gerecht werden? Aufforderung und Konsequenzandrohungen waren ja ausgesprochen. Ob es der Fahrer in der Zeit realisiert hat, zumal noch auf Drogen? Aber soll sich der Cop dann in der Zeit noch Gedanken machen, ob der Fahrer seine Handlungen durchdacht hat, um das in seine Entscheidungen einfliessen zu lassen?

Du denkst viel zu kompliziert. Der Polizist war nicht in Gefahr, weil der Fahrer lediglich flüchten wollte. Ein Fluchtversuch ist kein Grund auf jemanden zu schießen. Fertig.

Wenn der Polizist das nicht gecheckt hat, hatte er eben den falschen Job und ein Mensch musste dafür mit seinem Leben bezahlen. Klarer Fall von Totschlag. Viel eindeutiger als in diesem Fall (der dazu noch so gut mit einem Video belegt ist) geht es wirklich nicht.

mbee
2015-10-30, 15:10:51
Ein Fluchtversuch ist kein Grund auf jemanden zu schießen. Fertig.
Das ist in dem Fall sicher so, aber pauschal so auch nicht richtig.

tam tam
2015-10-30, 16:58:45
Reicht das:
https://books.google.de/books?id=WtJWCgAAQBAJ&pg=PA53&lpg=PA53&dq=napalm+%22south+vietnam%22&source=bl&ots=Qb_r6z4o3k&sig=B1rPmI9OCFlRykIvunGcvYnk_f8&hl=en&sa=X&ved=0CDAQ6AEwBDgKahUKEwicxLGPmerIAhUGeA8KHeQlBt8#v=onepage&q=napalm%20%22south%20vietnam%22&f=false

https://books.google.de/books?id=BbKvLs2TZKAC&pg=PT99&lpg=PT99&dq=%22filed+the+first+combat+reports+of+napalm+strikes+by+South+Vietnamese+force s%22&source=bl&ots=7WT6gYZetF&sig=4svvn-EtMwnJI4mH-d-OmOSuWQo&hl=en&sa=X&ved=0CCAQ6AEwAGoVChMIwcnC7prqyAIVg41yCh1RkgYE#v=onepage&q=%22filed%20the%20first%20combat%20reports%20of%20napalm%20strikes%20by%20South %20Vietnamese%20forces%22&f=false
(Laut Google-Suche steht dort: "Just forty-eight hours later, reporters filed the first combat reports of napalm strikes by South Vietnamese forces. By the end of the year, its use was routine."


Belege für diese Behauptung existieren nicht. Einzig die "Royal Lao Air Force" (https://en.wikipedia.org/wiki/Royal_Lao_Air_Force) wäre mit ihren wenigen T-28 in der Lage gewesen, Napalm-Kanister mitzuführen. Aber auch diese benötigte dazu die Genehmigung der US-Air-Force. Es gibt also beinah keinen einzigen dokumentierten Fall, wo die Südvietnamesen Napalm einsetzten.
Also: Die USA haben Südvietnamesische Kräfte trainiert, um Napalm einzusetzen, was dann auch gemacht wurde. Folglich werden die USA den Südvietnamesen Napalm zur Verfügung gestellt haben. Inwieweit die Verwendung des Napalm kontrolliert wurde, folgt daraus nicht, dafür muss man dann vielleicht entsprechende Bücher lesen.


Sie wurden allgemein für normale Einsätze trainiert. Napalm wurde jedoch nur unter Führung und im Beisein Amerikanischen Piloten verwendet, die sogar selber mit in den Maschinen der RLAF saßen. Es ist schon merkwürdig, wenn man über Google zu Napalm und South-Vietnam beinah nur die Story vom Napalmgirl als Beleg für die obige Behauptung angezeigt bekommt.

Kosh
2015-10-30, 20:33:56
Nö, der Polizist wird von dem Wagen nach hinten gedrückt durch seine Hand,die am Wagen ist.
In dem Moment drückt er ab.
Er hätte genauso auch seitlich umgefahren werden können, wenn der Fahrer weiter nach links eingeschlagen hätte.

Der Polizist hat sich hart aber korrekt verhalten. Er konnte davon ausgehen in Gefahr zu sein.

Dem Polizist wird zurecht nichts passieren. Zumal die Familie auch nicht die Rassismus Schiene fahren kann.

Der Fahrer hat riesigen Mist gebaut mit dem Versuch des weg Fahrens und musste diese Dummheit mit dem Leben bezahlen.

Poekel
2015-10-30, 20:56:20
Belege für diese Behauptung existieren nicht. Einzig die "Royal Lao Air Force" (https://en.wikipedia.org/wiki/Royal_Lao_Air_Force) wäre mit ihren wenigen T-28 in der Lage gewesen, Napalm-Kanister mitzuführen. Aber auch diese benötigte dazu die Genehmigung der US-Air-Force. Es gibt also beinah keinen einzigen dokumentierten Fall, wo die Südvietnamesen Napalm einsetzten.
Hab ein wenig recherchiert und es war ne A-1 Skyraider der südvietnamesischen Luftwaffe. Anscheinend wurde der Befehl von einem südvietnamesischen Kommandeur gegeben, der Pilot war ebenfalls südvietnamesisch.
https://academiccommons.columbia.edu/download/fedora_content/download/ac:163654/CONTENT/Neer_columbia_0054D_10287.pdf
http://www.zeithistorische-forschungen.de/file/3170/download?token=esOnf9FR&language=de

Ein US-Veteran hat aber zwischenzeitlich die Verantwortung für den Einsatz für sich beansprucht, was dann auch in Deutschland von Bild und Guido Knopp aufgegriffen wurde. Von dem was ich finde, ist der Stand der Forschung aber wohl, dass dieser Angriff auf Südvietnams Kappe ging (das die USA derartige Angriffe zu Genüge geflogen haben, ist ja klar).

Da würde ich sagen, dass der Spiegel den aktuellen Stand wohl eher wiedergegeben hat, während 20min.ch dies eben nicht gemacht hat. Vor dem Hintergrund nachvollziehbar, aber wenn, dann müsste man eher 20min.ch die schlechtere Recherche vorwerfen (und es ging ja schließlich darum, dass die Presse mal wieder "lügt", was eben nicht der Fall ist).

Es ist schon merkwürdig, wenn man über Google zu Napalm und South-Vietnam beinah nur die Story vom Napalmgirl als Beleg für die obige Behauptung angezeigt bekommt.
Ist es nicht. So funktioniert der Google-Algorithmus. Zu den beiden Suchanfragen werden in den letzten Tagen aufgrund der News die meisten Suchintentionen eben Informationen zum Napalmgirl gewesen sein (Google kriegt das schnell aufgrund der aggregierten Absprungraten der User mit) und es wurden zig News von allen großen Content-Providern passend zu den Keywords veröffentlich und passt daher die Suchergebnisse an. Gleich auf Platz 3 und 4 dann allgemeine Informationen zum Einsatz der Kampfstoffe im Vietnamkrieg.

Lokadamus
2015-10-30, 22:54:22
Ist es nicht. So funktioniert der Google-Algorithmus. Zu den beiden Suchanfragen werden in den letzten Tagen aufgrund der News die meisten Suchintentionen eben Informationen zum Napalmgirl gewesen sein (Google kriegt das schnell aufgrund der aggregierten Absprungraten der User mit) und es wurden zig News von allen großen Content-Providern passend zu den Keywords veröffentlich und passt daher die Suchergebnisse an. Gleich auf Platz 3 und 4 dann allgemeine Informationen zum Einsatz der Kampfstoffe im Vietnamkrieg.Habt ihr mal wegen "gez füchtlinge 2014" gesucht?" Warum erhält man wohl keine Daten aus diesem Jahr? Alle Ergebnisse sind von 2013 oder 2015. Denkt mal nach, rp-online kann eine Quelle sein.

Edit: Und warum sind aktuelle Sachen ungültig???
http://www.ndr.de/sport/olympia/Olympia-Hamburg-referendum,olympia4000.html
Dabei wusste doch jeder, was bezüglich der Wohnungen kommen wird.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/hamburger-klagen-gegen-fluechtlingsunterkuenfte-13883502.html

Poekel
2015-10-30, 23:36:04
Habt ihr mal wegen "gez füchtlinge 2014" gesucht?" Warum erhält man wohl keine Daten aus diesem Jahr? Alle Ergebnisse sind von 2013 oder 2015. Denkt mal nach, rp-online kann eine Quelle sein.
2013 gabs ne GEZ-Reform, weshalb Google wohl auf der 1. Seite für GEZ vor allem Newsbeiträge dazu anscheinend als relevant interpretiert. Da auf Nachrichtenseiten viele verschiedene Nachrichten erscheinen, sind Seiten mit ner gecrawlten Flüchtlings-Nachricht oben. 2015 gabs Gebührenbescheide an Flüchtlingsunterkünfte, weshalb lauter Meldungen dazu angezeigt werden. Kannst ja das Spiel mit 2012, 2011, 2010 weitertreiben und je nachdem, obs in dem Jahr GEZ-News gab oder nicht, werden die angezeigt.

derpinguin
2015-10-30, 23:37:37
Vielleicht liegt es auch daran, dass es nicht mehr gez heißt und darum keine Verbindung zwischen gez und Flüchtlinge da ist?

Lokadamus
2015-10-30, 23:39:37
2013 gabs ne GEZ-Reform, weshalb Google wohl auf der 1. Seite für GEZ vor allem Newsbeiträge dazu anscheinend als relevant interpretiert. Da auf Nachrichtenseiten viele verschiedene Nachrichten erscheinen, sind Seiten mit ner gecrawlten Flüchtlings-Nachricht oben. 2015 gabs Gebührenbescheide an Flüchtlingsunterkünfte, weshalb lauter Meldungen dazu angezeigt werden. Kannst ja das Spiel mit 2012, 2011, 2010 weitertreiben und je nachdem, obs in dem Jahr GEZ-News gab oder nicht, werden die angezeigt.Nein, bezüglich sind 2014 viele Links zu rp-opoline.de gegangen. Das habe ich an die GEZ gemeldet und sie sind verschwunden.

Jetzt findet man nur noch den Querverweise, dass eine arme Sau von der GEZ erfasst wurde und das im Jahr 2013. 2014 ist auf den ersten Seiten einfach verschwunden.
Hättet ihr vor ein paar Monaten die selbe Suche gestartet wie ich, hättet ihr die selben Ergebnisse gehabt. Kurz gesagt, es wird Einfluß auf die Ergebnisse genommen. :usad:

Poekel
2015-10-30, 23:42:57
Nein, bezüglich sind 2014 viele Links zu rp-opoline.de gegangen. Das habe ich an die GEZ gemeldet und sie sind verschwunden.

Dann hat Rp-online nen Deindexierungsantrag gestellt. Das kann man in den Webmastertools für eigene Seiten machen. Kannst du damit testen, indem du nach ner gewissen Zeit (1-2 Wochen) nach der genauen Seite suchst. Sollte dann nicht mehr auffindbar sein.

derpinguin
2015-10-30, 23:44:09
Warum meldest du Google Ergebnisse an die gez?

Lyka
2015-10-30, 23:47:50
Doctor Loka und Mr. GEZ :uponder:

Rubber Duck
2015-10-31, 12:01:42
http://i.imgur.com/Lr9j13n.jpg

GLENDALE, Calif. (KABC) -- A 20-year-old man who police say was driving recklessly was ejected onto a 5 Freeway sign near Griffith Park following a rollover crash Friday morning.

The fatal crash happened near Colorado Street around 7 a.m. when Richard Pananian of Burbank was driving on the southbound side of the freeway at high speeds, hitting one vehicle with three passengers, according to the California Highway Patrol. The people in the second vehicle were OK, police said.

Authorities said the Pananian's Ford Focus rolled several times, and the driver was catapulted onto the sign. CHP said he was not wearing a seatbelt. Pananian was pronounced dead at the scene.


http://abc7.com/news/person-killed-in-single-vehicle-crash;-victim-ejected-onto-5-fwy-sign-in-glendale/1059279/

Lokadamus
2015-10-31, 13:47:50
Warum meldest du Google Ergebnisse an die gez?Vielleicht einfach, weil sie die Warheit sagen soll? Weil sie in den letzten Jahren immer wieder versucht haben Flüchtlinge zum Bezahlen zu bewegen und sich damit rausreden, das wäre ein Einzelfall und käme nicht wieder vor?

Florida Man
2015-10-31, 16:31:31
http://i.imgur.com/Lr9j13n.jpg



http://abc7.com/news/person-killed-in-single-vehicle-crash;-victim-ejected-onto-5-fwy-sign-in-glendale/1059279/
Es gibt zweiteilige Schiebeleitern?! Der Bericht ist aber tatsächlich zum kopfschütteln. So-ein-Idiot!

Feuerpfote
2015-10-31, 16:33:10
Made My Day! @FOGBANK

tam tam
2015-10-31, 20:30:50
Hab ein wenig recherchiert und es war ne A-1 Skyraider der südvietnamesischen Luftwaffe. Anscheinend wurde der Befehl von einem südvietnamesischen Kommandeur gegeben, der Pilot war ebenfalls südvietnamesisch.
https://academiccommons.columbia.edu/download/fedora_content/download/ac:163654/CONTENT/Neer_columbia_0054D_10287.pdf
http://www.zeithistorische-forschungen.de/file/3170/download?token=esOnf9FR&language=de

Ein US-Veteran hat aber zwischenzeitlich die Verantwortung für den Einsatz für sich beansprucht, was dann auch in Deutschland von Bild und Guido Knopp aufgegriffen wurde. Von dem was ich finde, ist der Stand der Forschung aber wohl, dass dieser Angriff auf Südvietnams Kappe ging (das die USA derartige Angriffe zu Genüge geflogen haben, ist ja klar).


Erstmal danke für Deine Müh, da ein wenig Klarheit reinzubekommen. Ist leider noch sehr wenig, um da eine endgültige Aussage machen zu können und dieses Thema abzuhaken.
Da würde ich sagen, dass der Spiegel den aktuellen Stand wohl eher wiedergegeben hat, während 20min.ch dies eben nicht gemacht hat. Vor dem Hintergrund nachvollziehbar, aber wenn, dann müsste man eher 20min.ch die schlechtere Recherche vorwerfen (und es ging ja schließlich darum, dass die Presse mal wieder "lügt", was eben nicht der Fall ist).


Wie ich schon schrieb, fällt mir auf, daß bis auf diesen einen Fall mit dem "Napalmgirl" bei den Südvietnamesen es beinahe keinen einzigen dokumentierten Fall über den Einsatz von Napalm gibt. Findest Du das nicht merkwürdig? Früher war man sogar noch davon überzeugt, daß dieser Napalmangriff durch die US-Air-Force erfolgte. Erst viel später ging man dazu über, das zu dementieren(es gibt Blogs, die sich auch mit solchen Behauptungen auseinandersetzen). Damals wurde genauso Propaganda betrieben wie heute und gerade Spiegel Online ist zunehmend unglaubwürdig, auch wenn sie im Vergleich mit anderen dt. Pressemedien den Fall Snowden und NSA-Spionage viel kritischer hinterfragen und kommentieren. Aber wie schon jemand im Gelben Forum meinte, dient das vermutlich nur der Ablenkung.
Ist es nicht. So funktioniert der Google-Algorithmus. Zu den beiden Suchanfragen werden in den letzten Tagen aufgrund der News die meisten Suchintentionen eben Informationen zum Napalmgirl gewesen sein (Google kriegt das schnell aufgrund der aggregierten Absprungraten der User mit) und es wurden zig News von allen großen Content-Providern passend zu den Keywords veröffentlich und passt daher die Suchergebnisse an. Gleich auf Platz 3 und 4 dann allgemeine Informationen zum Einsatz der Kampfstoffe im Vietnamkrieg.


Ich hatte meine Suchanfragen auf bis das Jahr 2000 begrenzt. Ich habe den Eindruck, daß in der Tat die Geschichte jetzt nach und nach umgeschrieben wird, ähnlich wie der Spruch es ausdrückt: "Geschichte wird von den Siegern geschrieben" und: "Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben.".

greeny
2015-11-01, 20:53:42
AKP holt sich absolute Mehrheit zurück (http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-wahl-133.html)

Knuddelbearli
2015-11-01, 21:55:08
Einschüchtern und Massaker wirken ..

F5.Nuh
2015-11-01, 23:47:23
AKP holt sich absolute Mehrheit zurück (http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-wahl-133.html)

So gehört sich das auch. Der Westen und Co. möchte gerne die alte Türkei zurück haben die auf alles gehorchen und dienen.

Vergesst es. Die Türkei wurde in den letzten Zehn jahren mächtiger denn je und das passt einigen nicht.

Bsp. Der dritte Flughafen in Istanbul wird in Verbindung mit der THY der Lufthansa und dem Frankfurter Airport vieles abenehmen... passt Deutschland nicht.

Im Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, betont wird immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern wodurch die Türkei mehr an Macht gewinnt... passt einigen wieder nicht...

An Recep Tayyip Erdogan reibt sich Europa. Für viele ist der türkische Ministerpräsident Fluch und Segen zugleich. Seit 2002 regiert der Chef der AKP (Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung) die Türkei mit großem Erfolg. Das Land am Bosporus ist die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft Europas. Das Pro-Kopf-Einkommen hat sich seit Erdogans Antritt nahezu verdreifacht. Die Inflation ging von 130 Prozent in der Spitze auf zwischenzeitlich 4,3 Prozent zurück. Die Staatsverschuldung sank von 65,4 auf heute geschätzt unter 40 Prozent – einen Wert, von dem andere südeuropäische Staaten noch nicht einmal zu träumen wagen.

byola
2015-11-02, 00:27:09
So gehört sich das auch. Der Westen und Co. möchte gerne die alte Türkei zurück haben die auf alles gehorchen und dienen.


Im Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, betont wird immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern wodurch die Türkei mehr an Macht gewinnt... passt einigen wieder nicht...

Sitzt du schon auf gepackten Koffern und fährst bald wieder nach Hause?
Und nenne mir doch vorher noch den Artikel im Vertag von Lausanne, der den Verbot der Förderung von Bodenschätzen beinhaltet, ich finde ihn irgendwie nicht.

F5.Nuh
2015-11-02, 01:59:31
Sitzt du schon auf gepackten Koffern und fährst bald wieder nach Hause?
Und nenne mir doch vorher noch den Artikel im Vertag von Lausanne, der den Verbot der Förderung von Bodenschätzen beinhaltet, ich finde ihn irgendwie nicht.

Ich würde wieder gerne in die Türkei. Nur dann hat Deutschland ein Facharbeiter weniger :D:tongue: und leider bin ich schon zu sehr eingedeutsch.

Es sollen geheime Klauseln in dem Vertrag sein. Da dieser ca. 90 jahre alt ist.... kann ich und du es nicht bestimmt sagen.

Das die Türkei enorme Bodenschätze (Öl, Gas und Co,) besitzt ist eindeutig klar. 2023 wird es hoffentlich zeigen.

Haarmann
2015-11-02, 07:22:47
F5.Nuh

Lies mal den Vertrag genauer durch...

Wer Türke und wer Grieche war bestimmte nicht die Ethnie, sondern die Konfession...

Das Einzige was Erdogan vom osmanischen Reich übernommen hat ist die Korruption. Und das ist auch alles, was die Türkei zur Zeit hat, eine korrupte Regierung mit einem geltungsbedüftigen selbsterannten Heiland.

Gäbe es Bodenschätze, so hätte der Kaiser die Bagdadbahn ganz anders verlegt... die ging nämlich den Bodenschätzen entlang.

Dieser Heiland verrät alles wofür die neue Türkei stand - das beginnt beim Kopftuch. Facharbeiter brauchen die bestimmt, denn aus ihren Gymnasien wurden Religionsschulen. Da kommen dann nichtmals als Fliessbandarbeiter brauchbare Leute raus.

Mir ist dieser "Wahlerfolg" rätselhaft - so dumm können die Menschen dort ja gar nicht sein.

Das durchschnittliche Vermögen kann wachsen wie es will - es muss unten ankommen und nicht Oben.

Umfragen und die letzten Wahlen sprachen eine deutlich andere Sprache. Und die klang wesentlich vernünftiger.

mictasm
2015-11-02, 09:18:59
F5.Nuh

Lies mal den Vertrag genauer durch...

Wer Türke und wer Grieche war bestimmte nicht die Ethnie, sondern die Konfession...

Das Einzige was Erdogan vom osmanischen Reich übernommen hat ist die Korruption. Und das ist auch alles, was die Türkei zur Zeit hat, eine korrupte Regierung mit einem geltungsbedüftigen selbsterannten Heiland.

Gäbe es Bodenschätze, so hätte der Kaiser die Bagdadbahn ganz anders verlegt... die ging nämlich den Bodenschätzen entlang.

Dieser Heiland verrät alles wofür die neue Türkei stand - das beginnt beim Kopftuch. Facharbeiter brauchen die bestimmt, denn aus ihren Gymnasien wurden Religionsschulen. Da kommen dann nichtmals als Fliessbandarbeiter brauchbare Leute raus.

Mir ist dieser "Wahlerfolg" rätselhaft - so dumm können die Menschen dort ja gar nicht sein.

Das durchschnittliche Vermögen kann wachsen wie es will - es muss unten ankommen und nicht Oben.

Umfragen und die letzten Wahlen sprachen eine deutlich andere Sprache. Und die klang wesentlich vernünftiger.

Ist doch klasse, braucht man sich die nächsten Jahrzehnte nicht mit dem EU-Beitritt der Türkei beschäftigen.

Wenn er wirklich mit seinem Putsch weitermachen kann und als nächstes Gesetze zu Gunsten seiner Alleinherrschaft macht oder abschafft, wird es entweder eine sehr veränderte Türkei geben oder es geht langsam in einen Bürgerkrieg.

F5.Nuh
2015-11-02, 10:03:41
Das sagen ja auch einige, das die Türkei sich weiter von dem EU eintritt entfernt. Die EU soll sich mal selbst an die Nase anfassen... hier läuft einiges mehr schief.

Unter anderem möchten die Türken nicht mehr in die EU, die doch nur Nachteile bietet und man als stärkeres Land nur ausgenutzt wird.Wir arbeiten für die Griechen die Deutschland auch noch beleidigen. Man siehe die Flüchtlingskrise an... vieles bleibt an Deutschland hängen. Super EU :freak:

Sorry für OT

(del)
2015-11-02, 13:12:41
So gehört sich das auch. Der Westen und Co. möchte gerne die alte Türkei zurück haben die auf alles gehorchen und dienen.

Vergesst es. Die Türkei wurde in den letzten Zehn jahren mächtiger denn je und das passt einigen nicht.

Bsp. Der dritte Flughafen in Istanbul wird in Verbindung mit der THY der Lufthansa und dem Frankfurter Airport vieles abenehmen... passt Deutschland nicht.

Im Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, betont wird immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern wodurch die Türkei mehr an Macht gewinnt... passt einigen wieder nicht...
Also entweder leidest du unter Verfolgungswahn oder unter Halluzinationen. :confused:

Sicher ist, dass stärkere Nationen aufstrebenden Nationen immer etwas skeptisch gegenüber stehen. Soweit: d'accord, ABER wir haben es hier mit einem autokratisch regierenden Staatspräsidenten zu tun, der weder die verfassungsmäßige Neutralität respektiert, noch haben wir es mit einem Staat mit funktionierender Demokratie und Zivilgesellschaft zu tun, wenn sie ja offenkundig diesem Hitzkopf immer wieder die Unterstützung geben. Die Medien werden massivst bedrängt, missliebige Staatsanwälte festgenommen, Journalisten eingesperrt. Dass die undemokratische Gesinnung Erdogans keine Lüge ist, wird durch die geleakten Telefonkonferenzen bewiesen, in denen seine direkt unterstellten Minister unverhohlen über eine False Flag Operation in Syrien schwadronieren. Peinlich berührt aber auch in Rage, wie ein Kleinkrimineller ertappt worden zu sein, konnte Erdogan die Echtheit dieses hochbrisanten Materials nicht einmal mehr bestreiten, sondern ließ einfach YouTube und Twitter sperren. Ein häßlicher kleiner Kleptokrat, der sich und seiner Familie die Taschen vollhaut.
Beispiellos auch seine handstreichartige Verfügung, das Mahnmal für den Völkermord an den Armeniern einfach mal so mir nichts, dir nichts abreißen zu lassen (http://www.welt.de/kultur/article13235492/Denkmal-fuer-die-toten-Armenier-wird-abgerissen.html). Unglaublich. Ein Präsident befiehlt ohne Rechtsgrundlage einen Rückbau, weil ihm dieses Mahnmal wie ein Stachel im Fleische vorkommt und das Märchen von der "perfekten" Türkei besudelt. Das ist alles eines Rechtsstaates unwürdig.

Dass du dich damit abfinden kannst und diesem Wirrkopf auch noch die Stange hältst, ist eine Bankrotterklärung deines Geistes - und zwar erster Güte. Oder du bist innerlich einfach nur ein simpel gestrickter türkischer Nationalist. Dann hast du in diesem Land allerdings nichts, aber auch gar nichts, verloren.

Lyka
2015-11-02, 13:31:43
es macht mir Sorgen, dass eine pseudodemokratische Diktatur so bewundert wird -.- außer, man misst alles am potentiellen wirtschaftlichen Erfolg.

F5.Nuh
2015-11-02, 15:27:13
Dass du dich damit abfinden kannst und diesem Wirrkopf auch noch die Stange hältst, ist eine Bankrotterklärung deines Geistes - und zwar erster Güte. Oder du bist innerlich einfach nur ein simpel gestrickter türkischer Nationalist. Dann hast du in diesem Land allerdings nichts, aber auch gar nichts, verloren.

Seit wann haben solche wie du zu entscheiden wer in diesem Land was verloren hat und wer nicht. Die Abschiebepolitik zur Zeit passt dir wohl anscheinend.

Du richtest dich nur nach den Medien und hast 0 Ahnung was genau in der Türkei los ist. Eine große Schnauze haben und nicht wissen worüber man redet haben hier schon einige bewiesen.

Ich als Türke weiss ja wohl deutlich mehr über mein Land als ein deutscher der hier lebt. Ich gucke nach Tatsachen und nicht nach irgendwelchen Gerüchten, Vermutungen und Medien. Ich gucke danach wie sich mein Land entwickelt hat, wie es den Menschen geht und wie es sich die letzten Jahre gestärkt hat.

Die AKP macht ihre arbeit seit über 10 jahren anscheinend richtig, sonst hätte Sie nicht fast immer die absolute Mehrheit gehabt. Dann kommt einer wie du angelaufrn und will sagen das fast ca. 40 Millionen Bürger falsch liegen.... ist klar... :freak:

Lokadamus
2015-11-02, 15:37:48
Die AKP macht ihre arbeit seit über 10 jahren anscheinend richtig, sonst hätte Sie nicht fast immer die absolute Mehrheit gehabt. Dann kommt einer wie du angelaufrn und will sagen das fast ca. 40 Millionen Bürger falsch liegen.... ist klar... :freak:Dem Artikel (ein paar Tage alt, kurz vor der Wahl) nach wird die AKP als die bessere Wahl angesehen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-vor-den-wahlen-nur-erdogan-gibt-uns-stabilitaet-a-1059925.html

Lyka
2015-11-02, 15:43:34
Als Ex-DDR-Bürger fand ich die Arbeit der SED auch nicht so schlecht :uponder: okay, es gab nix und die Milchlieferung war Mittwoch vormittag und ins Ausland durfte man auch nicht so wirklich, aber hey, ich fand die Zeit als Kind sehr nett :)

derpinguin
2015-11-02, 17:11:01
Ich als Türke weiss ja wohl deutlich mehr über mein Land als ein deutscher der hier lebt. Ich gucke nach Tatsachen und nicht nach irgendwelchen Gerüchten, Vermutungen und Medien. Ich gucke danach wie sich mein Land entwickelt hat, wie es den Menschen geht und wie es sich die letzten Jahre gestärkt hat.

Bist du eigentlich hier oder in der Türkei geboren? Wenn hier und du, außer für Besuche/Urlaub, nie länger dort warst, warum ist die Türkei dann dein Land und was genau weißt du mehr als jeder andere, der in Deutschland lebt und aufgewachsen ist? Wenn du allerdings dort geboren und aufgewachsen bist bzw. längere Zeit (vor allem als erwachsener Mensch) dort gelebt hast betrachte meinen Einwurf als gegenstandslos.

Ich sehe es nur mit Befremden, dass hier geborene und aufgewachsene ein Land als das Ihrige betrachten, das sie gar nicht kennen. Sie sind eher Deutsche als Türken, sehen sich aber als Türken und interessieren sich wenig bis gar nicht für Deutschland. Warum sind sie dann hier? Was hält mich in einem Land, dass ich nicht als Heimat sehe? Warum geht man nicht in die gelobte Türkei, "nach Hause"?

F5.Nuh
2015-11-02, 17:30:55
Ich bin in der Türkei geboren. Wie oben erwähnt bin ich schon zu sehr eingedeutscht. Ich habe Deutschland als meine Heimat aber auch die Türkei. Man kann seine Herkunft nie leugnen und die Herkunft zieht einen immer an.

Ich interessiere mich genau so für Deutschland wie für die Türkei. Mein Problem hier ist die immer größer werdende kluft zwischen Ausländern und den Deutschen.

Egal wie gut ich auch integriert sein mag... mit deutschem Pass und co... ich bin dennoch immer ein Ausländer hier. Und je mehr gegen Ausländer / Moslems und Co. gehetzt wird, desto mehr zieht einen die eigentliche Herkunft an.

Man denke nur an das super Buch von dem Herrn Sharrazin (?!?)... und wie er ein Medienspektakel zum rollen brachte wie gut die Ausländer integriert sind usw. mit seinen tollen eigenen Quellen...

Ich verreise ca. 2 mal jährlich in die Türkei und sehe den wandel. Die dort lebenden Jugendlichen merken es nicht so sehr wie ich. Eltern merken auch vor ihren Augen nicht, wie das Kind so schnell wächst. Wenn andere das Kind nach einem Monat sehen wundern Sie sich... ich kenne noch zu gut das alte stinkende von müll 'verseuchte' Istanbul. Man musste sein Trinkwasser kaufen oder von Wasserlastern holen. Heute fließt sauberes Trinkwasser aus jedem Wasserhahn und so vieles mehr was ich jetzt nicht auflisten möchte (Smartphone)

Ich habe viele Verwandte in Istanbul, Trabzon, Samsun und viele kurdische Freunde. Ich bin an der Quelle der informationen und entnehme diese nicht aus der Bild oder dem Spiegel.

Finch
2015-11-02, 17:38:48
Ich glaube dieses "trotz deutschem pass als Ausländer angesehen werden" ist ein Henne Ei Problem. Viele hier lebende Kinder türkischer Einwanderer mit deutschem Pass heben ihre türkische Herkunft hervor, was bei vielen sicher auch den Grund hat, dass sie kaum Anschluss an der deutschen Gesellschaft finden. Doch das macht es wieder allen schwer die versuchen sich zu orientieren. Hier haben beide Seiten viel falsch gemacht.

(del)
2015-11-02, 19:57:26
Egal wie gut ich auch integriert sein mag... mit deutschem Pass und co... ich bin dennoch immer ein Ausländer hier. Und je mehr gegen Ausländer / Moslems und Co. gehetzt wird, desto mehr zieht einen die eigentliche Herkunft an.

Genau, da trennt sich die Spreu vom Weizen. Es gibt die eine Gruppe, die diesen Zustand als Ansporn betrachtet, sich selbst abzurackern - quasi against all odds die Ärmel hochkrempeln. Das sind Menschen mit Ehrgeiz, die ausgeglichen sind und sich nicht verbittern lassen.
Und dann gibt es scheinbar schwache Menschen wie dich, die anfangen rumzumaulen, wie ungerecht doch alles ist und sich in die innere Emigration flüchten. Sich distanzieren, sich abgestoßen fühlen und sich selbst abstoßen. Aber nur zu: solche Leute können wir hier auch nicht gebrauchen.
Ich betrachte die erste Variante als angenehmer.

Vielleicht solltest du dir auch mal ein dickeres Fell zulegen. Dazu gehört vor allen Dingen, dich immer weiter zu qualifizieren und dich nach und nach gesellschaftlich von deiner türkischen Sippe abzukapseln und mal ein anderes soziales Gefüge aufzusuchen. So haben sich übrigens auch die Hugenotten vor über 300 Jahren in Deutschland integriert. Darauf warten, dass die anderen kommen und dich beim Händchen halten kannste in diesem Leben vergessen...

F5.Nuh
2015-11-03, 01:39:46
Genau, da trennt sich die Spreu vom Weizen. Es gibt die eine Gruppe, die diesen Zustand als Ansporn betrachtet, sich selbst abzurackern - quasi against all odds die Ärmel hochkrempeln. Das sind Menschen mit Ehrgeiz, die ausgeglichen sind und sich nicht verbittern lassen.
Und dann gibt es scheinbar schwache Menschen wie dich, die anfangen rumzumaulen, wie ungerecht doch alles ist und sich in die innere Emigration flüchten. Sich distanzieren, sich abgestoßen fühlen und sich selbst abstoßen. Aber nur zu: solche Leute können wir hier auch nicht gebrauchen.
Ich betrachte die erste Variante als angenehmer.

Vielleicht solltest du dir auch mal ein dickeres Fell zulegen. Dazu gehört vor allen Dingen, dich immer weiter zu qualifizieren und dich nach und nach gesellschaftlich von deiner türkischen Sippe abzukapseln und mal ein anderes soziales Gefüge aufzusuchen. So haben sich übrigens auch die Hugenotten vor über 300 Jahren in Deutschland integriert. Darauf warten, dass die anderen kommen und dich beim Händchen halten kannste in diesem Leben vergessen...

Du solltest etwas respektvoller schreiben wenn du diskutieren möchtest.... was soll diese herablassende Schreibensart?

Ich kann über deinen Text nur lachen ;D. Ich bin besser integriert als manch deutscher, da sei dir mal sicher.

Ich habe einen sehr guten Schulabschluss und habe eine sehr gute Lehre gemacht. Bin fest eingestellt und verdiene überdurchschnittlich gut.

Ich würde mir einen zusammenhalt wünschen zwischen deutschen und den Ausländern. Durch die Medien und Co. entstand eine Kluft die von Tag zu Tag immer größer wird... man siehe sich die letzten jahre mal an. Pegida und Co. die steigenden rechten Angriffe...

Ich habe keinen einzigen Grund mich von meinen türkischen Wurzeln zu trennen... die deutschen haben sich von ihren Wurzeln getrennt... und was jetzt? Wo sind die Großfamilien geblieben? Wo ist der Famillienzusammenhalt? aber das ist ein anderes Thema.

Da es zu sehr OT wird, stoppe ich das hier. Wenn du weiter diskutieren willst... nicht mehr mit mir. Meine Zeit ist mir zu schade :freak:

Rampage 2
2015-11-03, 03:28:48
AKP holt sich absolute Mehrheit zurück (http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-wahl-133.html)

Ich bin nicht nur entsetzt über dieses Ergebnis sondern auch völlig überrascht (ebenso meine Eltern) - da ich selber Türke bin und die Sommermonate in Istanbul verbracht habe, kann ich dieses Ergebnis nicht nachvollziehen.

Ich bin schon etliche Male in Istanbul gewesen aber dieser letzter Aufenthalt war einzigartig: das erste Mal in meinem Leben habe ich live einen Zug von Demonstranten an der Hauptstraße unseres Wohnviertels (wo ich schon seit über 11 Jahren meine Türkeiaufenthalte verbringe) vorbeigehen sehen - und das nicht nur einmal sondern mehrfach im Laufe von ein paar Wochen (obwohl es eines der eher unbedeutsamen Straßen Istanbuls ist...). Der Anlass war immer der Gleiche: wann immer es neue gefallene türkische Soldaten gab (durch Anschläge der PKK), gingen die Leute auf die Straße. Auch an den Unterhaltungen, die ich mit den Leuten dort geführt habe, konnte ich spüren wie aufgeladen die Atmosphäre in der Bevölkerung war.

Natürlich ist es so, dass die meisten meiner Herkunftsleute, die AKP wählen, das Spiel nicht durchschaut haben (was bei der AKP-Wählerschaft nicht weiter verwunderlich ist...); aber ich bin/war mir sicher, dass wenigstens einem Teil der AKP-Wähler klar ist, warum ausgerechnet direkt im Anschluss zu den Wahlen vom 7. Juni (welche recht unrühmlich für die AKP ausfielen...) die Zahl der Terrorvorfälle in der Türkei so rasch angestiegen ist - nämlich der AKP die Gelegenheit zu geben, den Helden zu spielen...

Daher ging ich aus, dass die Wählerschaft der AKP weiter schrumpfen würde - umso mehr überrascht mich jetzt dieses Ergebnis... :(

R2

Lokadamus
2015-11-03, 07:53:59
Die Terroristen wollen auch wieder in die Nachrichten rein.
http://www.focus.de/politik/ausland/attentat-von-boston-als-vorbild-al-kaida-chef-ruft-muslime-weltweit-zu-anschlaege-gegen-den-westen-auf_id_5058107.html
Der Chef von Al-Kaida, Aiman al-Sawahiri, hat Muslime weltweit aufgerufen Anschläge gegen westliche Länder zu verüben. Ein dementsprechendes Video wurde in sozialen Netzwerken verbreitet.

Surrogat
2015-11-03, 11:50:54
Rente mit 85...sowas kann auch nur von einem überbezahlten Sesselfurzer kommen :rolleyes:

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/rente-bdi-chef-grillo-haelt-rente-mit-85-fuer-denkbar/12514090.html?mwl=ok

F5.Nuh
2015-11-03, 11:59:39
Ich bin nicht nur entsetzt über dieses Ergebnis sondern auch völlig überrascht (ebenso meine Eltern) - da ich selber Türke bin und die Sommermonate in Istanbul verbracht habe, kann ich dieses Ergebnis nicht nachvollziehen.

Ich bin schon etliche Male in Istanbul gewesen aber dieser letzter Aufenthalt war einzigartig: das erste Mal in meinem Leben habe ich live einen Zug von Demonstranten an der Hauptstraße unseres Wohnviertels (wo ich schon seit über 11 Jahren meine Türkeiaufenthalte verbringe) vorbeigehen sehen - und das nicht nur einmal sondern mehrfach im Laufe von ein paar Wochen (obwohl es eines der eher unbedeutsamen Straßen Istanbuls ist...). Der Anlass war immer der Gleiche: wann immer es neue gefallene türkische Soldaten gab (durch Anschläge der PKK), gingen die Leute auf die Straße. Auch an den Unterhaltungen, die ich mit den Leuten dort geführt habe, konnte ich spüren wie aufgeladen die Atmosphäre in der Bevölkerung war.

Natürlich ist es so, dass die meisten meiner Herkunftsleute, die AKP wählen, das Spiel nicht durchschaut haben (was bei der AKP-Wählerschaft nicht weiter verwunderlich ist...); aber ich bin/war mir sicher, dass wenigstens einem Teil der AKP-Wähler klar ist, warum ausgerechnet direkt im Anschluss zu den Wahlen vom 7. Juni (welche recht unrühmlich für die AKP ausfielen...) die Zahl der Terrorvorfälle in der Türkei so rasch angestiegen ist - nämlich der AKP die Gelegenheit zu geben, den Helden zu spielen...

Daher ging ich aus, dass die Wählerschaft der AKP weiter schrumpfen würde - umso mehr überrascht mich jetzt dieses Ergebnis... :(

R2

Was habt oder hättet ihr den gewählt? Die CHP damit die Frauen mit Kopftuch keinen Beruf mehr ausüben dürfen oder studieren gehen können? Das war mal so in der Türkei und das schimpfte sich auch noch als Demokratie. Oder die MHP die schon lange nicht mehr das ist was sie mal war.

Selbst hier in Deutschland hatte man mehr Religionsfreiheit als in der Türkei vor der AKP.... selbst die Christen unf Armenier leben ihre Religion inzwischen deutlich besser aus.

Die Terroristen wollen auch wieder in die Nachrichten rein.
http://www.focus.de/politik/ausland/attentat-von-boston-als-vorbild-al-kaida-chef-ruft-muslime-weltweit-zu-anschlaege-gegen-den-westen-auf_id_5058107.html

Das sind doch nur noch spinner. Im Quran steht geschrieben: Es gibt kein zwang im Glauben. Und: Man darf keine unschuldigen töten.

Die sind doch alle vom Glauben abgefallen. Terroristen, nicht mehr... nicht weniger.

Rampage 2
2015-11-03, 13:20:28
Was habt oder hättet ihr den gewählt? Die CHP damit die Frauen mit Kopftuch keinen Beruf mehr ausüben dürfen oder studieren gehen können? Das war mal so in der Türkei und das schimpfte sich auch noch als Demokratie. Oder die MHP die schon lange nicht mehr das ist was sie mal war.

Selbst hier in Deutschland hatte man mehr Religionsfreiheit als in der Türkei vor der AKP.... selbst die Christen unf Armenier leben ihre Religion inzwischen deutlich besser aus.


Die Kopftuch-Debatte ist eines der wenigen Punkte, wo ich mit der AKP-Wählerschaft der gleichen Meinung bin. Die Befürchtung der Laizisten (und auch meiner Eltern), dass das Kopftuch als politisches Symbol missbraucht wird, ist wahr - es ist aber auch wahr, dass viele Frauen in der Türkei das Kopftuch wirklich ehrlich aus religiösen Überzeugungen tragen. Daher sollte es erlaubt sein - aber auch weiterhin wachsam kontrolliert werden, damit es nicht in Missbrauch ausufert. Das Kopftuch und noch ein paar andere Punkte, wo ich euch Recht gebe - aber das wars dann auch schon...

Was du und andere AKP-Wähler nicht sehen könnt (oder wollt), ist, dass die AKP nicht wirklich an religiösen Werten hängt, sondern die Religion missbraucht (wie so viele andere politische Gruppen auch; siehe ISIS) - und wann immer es Widerstand/Hindernisse gegen ihre Bestrebungen gibt, setzt die AKP religiöse Rhetorik/Polemik ein, um ihre eigentliche Bestrebungen (welche gar nichts mit Religion zu tun haben!) dann doch durchzusetzen. Ein Schwindel, der leider oft erfolgreich ist...

Aber im Grunde genommen brauche ich das nicht weiter mit dir auszudiskutieren - das habe ich nämlich schon mit den Türken in meiner Stadt versucht. Man redet buchstäblich gegen die Wand oder aneinander vorbei - ihr wollt es nicht kapieren oder ihr könnt es schlicht und einfach nicht kapieren...

R2

Lokadamus
2015-11-03, 13:46:33
Das sind doch nur noch spinner. Im Quran steht geschrieben: Es gibt kein zwang im Glauben. Und: Man darf keine unschuldigen töten.
Die sind doch alle vom Glauben abgefallen. Terroristen, nicht mehr... nicht weniger.Lies dir mal die ganzen Begründungen durch, was für Terroristen Unschuldige sind. Laut deren Definition gibt es das nicht. Für die reicht der Grund, es wären Andersgläubige und damit vom Glauben abgefallen.

Das ist eben alles Interpretationssache und es wird eben so interpretiert, wie es einem am besten passt. :usad:
Toleranz soll auch ein wichtiger Punkt sein, aber davon ist auch nicht viel übrig.

5tyle
2015-11-03, 14:20:57
Amazon eröffnet ersten Offline-Buchladen in Seattle (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-eroeffnet-Offline-Buchladen-in-Seattle-2868402.html)
Und auch noch genau an der Stelle wo eine pleite gegangene Buchhandelskette ihren Laden 2011 dicht gemacht hat
Und unter den Büchern stehen Amazon-Bewertungen aus dem Netz :upicard:

Lokadamus
2015-11-03, 14:48:26
Und auch noch genau an der Stelle wo eine pleite gegangene Buchhandelskette ihren Laden 2011 dicht gemacht hat Die Idee ist eigentlich sehr gut, weil sie nichts anderes machen wie Aldi.
Das Lager wird zum Laden.
"Tausende" Titel seien vorrätig, man könne auch Online-Bestellungen für Millionen weiterer Bücher aufgeben

Sven77
2015-11-03, 14:54:40
Und dann gehen sie pleite weil eBooks das Geschäft abgraben :ulol:

Lyka
2015-11-03, 14:54:54
die Frage ist für mich: Wie lang dauert eine Bestellung eines nicht vorrätigen Buchs? Da keine Buchpreisbindung: Onlinepreis oder Offline-Aufschlag?

Botcruscher
2015-11-03, 14:54:56
Da bekommt Verdi endlich Tarif nach Einzelhandel. ;D

Lurtz
2015-11-03, 15:01:56
Und dann gehen sie pleite weil eBooks das Geschäft abgraben :ulol:
Das ist nicht absehbar. eBooks sind bisher nicht gerade ein florierender Markt.

doublehead
2015-11-03, 16:13:30
Und dann gehen sie pleite weil eBooks das Geschäft abgraben :ulol:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Jaemmerliche-Verkaufszahlen-Britischer-Buchhaendler-nimmt-Kindle-aus-dem-Sortiment-2840589.html

http://allesebook.de/marktanalyse/marktanalyse-das-ende-der-ebook-reader-diesmal-wirklich-oder-66679/

Deinorius
2015-11-03, 16:53:05
Guter Artikel, der letztere von allesebook.de

Dazu gibt es nur eine Aussage zu treffen. Es gibt noch Idioten, die auf Analysten hören?! :ugly:

Sven77
2015-11-03, 16:58:02
Das ist nicht absehbar. eBooks sind bisher nicht gerade ein florierender Markt.

Mir gefiel die Ironie..

Lokadamus
2015-11-04, 15:43:26
:| Hat sie das wirklich so gesagt???
02.11.2015 http://www.heise.de/newsticker/meldung/Merkel-Daten-sind-Rohstoffe-des-21-Jahrhunderts-2867735.html
"Hier müssen wir jetzt aufpassen, dass der Datenschutz nicht die Oberhand über die wirtschaftliche Verarbeitung gewinnt", sagte die CDU-Politikern ...

04.11.2015 http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Jeder-Zweite-wuerde-fuer-mehr-Datenschutz-im-Netz-zahlen-2869625.html
Mehr als jeder Zweite (51 Prozent) würde laut einer TNS-Emnid-Studie durchaus etwas zahlen, um höchsten Datenschutz und Werbefreiheit bei sozialen Netzwerken, E-Mail-Diensten und Co zu bekommen.

Lokadamus
2015-11-05, 06:21:48
Und ich hatte mich letztens noch darüber aufgeregt, dass die Polizei die Spendensammler (https://www.google.de/search?q=taubstumme+spenden) nicht festnehmen will, weil es Kinder sind.
Aber da die Euro Zone ein Land der offenen Grenzen ist, hat die Polizei ganz andere Sorgen.
http://www.focus.de/immobilien/wohnen/taeter-oft-nicht-aelter-als-12-oder-13-jahre-hilflose-polizei-jagt-kinder-und-phantome-einbrecher-rauben-nrw-im-rekordtakt-aus_id_5063269.html
NRW hat sich zu einem Tummelplatz für Diebe und Gauner entwickelt. Um 28 Prozent ist die Zahl der Einbrüche zwischen Bonn und Bielefeld im Vergleich zum Vorjahr angestiegen.
Bis Ende des Jahres rechnen das Innenministerium und das Landeskriminalamt mit rund 65.000 Wohnungseinbrüchen

Die Aufklärungsquoten liegen demgegenüber im einstelligen Bereich. Nordrhein-Westfalen gefällt den Verbrechern so gut, weil es so zentral liegt und über Autobahnen wie die A2 oder A3 in Windeseile wieder verlassen werden kann.

Ein Großteil der Einbrecher stammt aus Südosteuropa und macht sich den Wegfall der Grenzen skrupellos zunutze. Etwa 50 Prozent der Täter kommt aus Deutschland.

Erschwerend kommt hinzu, dass viele der Diebe extrem jung sind – oft nicht älter als zwölf oder 13 Jahre alt. Verbrecherische Clans aus Südosteuropa bilden ...

Korfox
2015-11-05, 08:07:23
Ein Großteil der Einbrecher stammt aus Südosteuropa und macht sich den Wegfall der Grenzen skrupellos zunutze. Etwa 50 Prozent der Täter kommt aus Deutschland.
Ich mag Mal kurz deine Quelle kritisieren :).
Wenn der Großteil der Einbrecher aus Südosteuropa stammt - und etwas 50% aus Deutschland (gehen wir Mal von 49,9% aus, damit der Südosteuropäische Anteil bei 50,1% liegt und damit als "Großteil" bezeichnet werden kann)... bedeutet das, dass kein Einbrecher aus dem Westen/Norden kommt? Ich hätte gedacht, dass z.B. für die Niederlande NRW auch attraktiv ist...

MasterMaxx
2015-11-05, 10:29:31
m.bild.de/regional/berlin/klassenfahrt/wir-sind-das-fliegende-klassenzimmer-von-new-york-43273638.bildMobile.html

Schulklasse lässt sich 30.000Euro Trip nach NY vom Staat finanzieren

doublehead
2015-11-05, 11:09:25
Ich mag Mal kurz deine Quelle kritisieren :).
Focus war noch nie eine ernstzunehmende Quelle.

mbee
2015-11-05, 11:13:52
Und Markwort stinkt sowieso...;)
Die neueste Lachnummer waren die vehement gefärbten Artikel zur Verteidigung des DFB, Kaiser Franz und Co.
Wer saß noch mal im Aufsichtsrat des FC Bayern und sitzt immer noch im Verwaltungsbeirat? Wer hat noch mal im eigenen Blatt unter einem Pseudonym ausschließlich wohlwollende FC-Bayern-Artikel verfasst?

SamLombardo
2015-11-05, 11:26:18
Ich mag Mal kurz deine Quelle kritisieren :).
Wenn der Großteil der Einbrecher aus Südosteuropa stammt ....

EIN Großteil, nicht DER Großteil. Das ist ein entscheidender Unterschied

Korfox
2015-11-05, 11:32:21
EIN Großteil, nicht DER Großteil. Das ist ein entscheidender Unterschied
Man Erkläre mir den Unterschied.
Großteil bedeutet Majorität. Überzahl.
Überzahl/Majorität einer Gruppe bedeutet für mich: Mehr als die einzelnen Kardinalitäten der anderen Gruppen (nicht zwingend mehr, als die akkumulierte Kardinalität aller anderen Gruppen).
Ein Großteil kann vorkommen, wenn man z.B. 2* 40% und 1* 20% hat, dann hat man 'zwei Großteile', die gleichwertig sind.
Wenn nun eine Gruppe aber bereits bei 50% ist (und das wird ja angegeben) gibt es maximal zwei Großteile: Diese 50% und der "Rest".
(Wenn nur eine Gruppe >50% ist hat macht ein Großteil keinen Sinn mehr, da es nur den einen Großteil gibt)

Matrix316
2015-11-05, 13:25:56
BMW Werbeclip wird verboten, weil er zu rücksichtslosem Fahren aufmuntert oder so
http://www.auto-service.de/videos/66548-verbot-werbe-clips-bmw-faehrt-tv-spot-wand.html

LOL

Lokadamus
2015-11-05, 14:26:34
Man Erkläre mir den Unterschied.
Großteil bedeutet Majorität. Überzahl.
Überzahl/Majorität einer Gruppe bedeutet für mich: Mehr als die einzelnen Kardinalitäten der anderen Gruppen (nicht zwingend mehr, als die akkumulierte Kardinalität aller anderen Gruppen).Ganz einfach. Du hast 100%.
Davon sind 50% Deutsche. Also kann es nur noch weitere 50% geben. Von diesen 50% sind ein Großteil Südeuropäer. Also weder Franzosen, noch Niederländern, noch Asiaten (obwohl diese die größten Völker auf der Erde darstellen).
Wie du selber sagst, sind die Südeuropäer in diesen 50% in der Überzahl, stellen also den Großteil dar.
Der Focus hat es in diesem Sinne richtig gemacht und die Deutschen dazugenommen. Ansonsten würden viele rumschreien, dass nur Südeuropäer klauen, was definitiv falsch wäre.

Korfox
2015-11-05, 15:00:11
Also kann es nur noch weitere 50% geben. Von diesen 50% sind ein Großteil Südeuropäer.
So steht das aber nicht im Artikel. Wenn das da stünde hätte ich garkein Problem damit. Kann gut sein, dass max. 25% der Einbruchdiebstähle in D von Südosteuropäern verübt werden. Das klingt aber ganz anders, als pauschal von 'einem Großteil' zu schreiben.

mbee
2015-11-05, 15:02:16
Ganz einfach. Du hast 100%.
Davon sind 50% Deutsche. Also kann es nur noch weitere 50% geben. Von diesen 50% sind ein Großteil Südeuropäer. Also weder Franzosen, noch Niederländern, noch Asiaten (obwohl diese die größten Völker auf der Erde darstellen).
Wie du selber sagst, sind die Südeuropäer in diesen 50% in der Überzahl, stellen also den Großteil dar.
Der Focus hat es in diesem Sinne richtig gemacht und die Deutschen dazugenommen. Ansonsten würden viele rumschreien, dass nur Südeuropäer klauen, was definitiv falsch wäre.


Blödsinn, das ist einfach nur richtig miese Schreibe und in dem Falle eines Journalisten nicht würdig oder gar Absicht wie öfter einmal bei der BLÖD-Zeitung zu beobachten:
Ich kann den "Großteil" von etwas nicht vorwegstellen, bevor ich die Gesamtmenge, also jene 50% aller Täter, überhaupt definiert habe.
Die ergeben sich aber erst im Nachhinein, wenn man die 50% deutschen Täter abzieht. Es hätte heißen müssen "50% der Täter kommen aus dem Ausland, ein Großteil davon aus Südeuropa. Der Rest stammt aus Deutschland." Das wäre völlig in Ordnung.

Lokadamus
2015-11-05, 15:10:13
Es hätte heißen müssen "50% der Täter kommen aus dem Ausland, ein Großteil davon aus Südeuropa. Der Rest stammt aus Deutschland." Das wäre völlig in Ordnung.Und jetzt für die ganz Blöden: Wo sind den jetzt die 50% anderen Täter? Nord- oder Westeuropäer, Asiaten, Russische Mafia?
Wie du selber sagst "50% der Täter kommen aus dem Ausland, ein Großteil aus Südeuropa, der Rest aus Deutschland".

Man kann es verstehen, wie man will.

Korfox
2015-11-05, 15:14:44
Der Verfasser hat das schon missverständlich geschrieben. Ob bewusst oder nicht ist für mich eher nebensächlich.

Ping
2015-11-05, 16:21:31
4GogBYE5EEc
http://www.focus.de/politik/deutschland/bundeswehr-radioaktiver-panzerknacker_aid_189979.html

Gutes Bömbli...stolz mich macht... :|

tam tam
2015-11-05, 16:34:57
Rente mit 85...sowas kann auch nur von einem überbezahlten Sesselfurzer kommen :rolleyes:

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/rente-bdi-chef-grillo-haelt-rente-mit-85-fuer-denkbar/12514090.html?mwl=ok


Und somit verkommen die Rentenbeiträge immer mehr zu einer "Versteckten Steuer". Diese Entwicklung war jedoch aufgrund der Unfähigkeit der Politik, über die Jahrzehnte mit Geld verantwortungsvoll umzugehen, schon lange absehbar(siehe auch dazu die kontinuierliche Erhöhung des Renteneintrittsalters). Denn die Rentenkasse wird nicht erst seit heute zweckentfremdet und geplündert.

deekey777
2015-11-05, 16:38:16
So steht das aber nicht im Artikel. Wenn das da stünde hätte ich garkein Problem damit. Kann gut sein, dass max. 25% der Einbruchdiebstähle in D von Südosteuropäern verübt werden. Das klingt aber ganz anders, als pauschal von 'einem Großteil' zu schreiben.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2334950/"ZDF-Sorgencheck"

2:25.

mbee
2015-11-05, 17:02:40
Und jetzt für die ganz Blöden: Wo sind den jetzt die 50% anderen Täter? Nord- oder Westeuropäer, Asiaten, Russische Mafia?
Wie du selber sagst "50% der Täter kommen aus dem Ausland, ein Großteil aus Südeuropa, der Rest aus Deutschland".

Man kann es verstehen, wie man will.
Nein, kann man nicht (so wie ich es formulierte). Und Du hast mein "davon" wohl übersehen. Damit ist es klar verständlich.

Lokadamus
2015-11-05, 17:17:51
Nein, kann man nicht (so wie ich es formulierte). Und Du hast mein "davon" wohl übersehen. Damit ist es klar verständlich.Äh, nö und dein "davon" macht es nicht anders. Dein Rest sind 50% und damit sind alle Deutschen gemeint.

Ein Großteil der Einbrecher stammt aus Südosteuropa. Etwa 50 Prozent der Täter kommt aus Deutschland.

Anderes Thema: Bundestag will über Sterbehilfe abstimmen, aber wohl alle Vorschläge ablehnen.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/deutscher-bundestag-stimmt-ueber-sterbehilfe-ab-chancen-und-fallstricke-a-1061128.html
Auch die Grünen-Rechtsexpertin Katja Keul wünscht sich, dass alles bleibt wie es ist. Sie erklärte, wer geschäftsmäßige und damit jede professionelle Sterbehilfe unter Strafe stelle, verwehre den Betroffenen auch den Zugang zu ergebnisoffener Beratung. Keul hat für Freitag einen Antrag initiiert, in dem der Verzicht auf eine Neuregelung verlangt wird.

Korfox
2015-11-05, 17:43:44
Nein, ein Großteil der Einbrecher stammt aus Deutschland. Ein Großteil der Einbrecher stammt aus dem Ausland.

KEIN Großteil der Einbrecher stammt aus Südosteuropa. Das schreibt er aber.

Lokadamus
2015-11-05, 18:17:25
Nein, ein Großteil der Einbrecher stammt aus Deutschland. Ein Großteil der Einbrecher stammt aus dem Ausland.

KEIN Großteil der Einbrecher stammt aus Südosteuropa. Das schreibt er aber.Wenn du es richtig schreiben wolltest, müsste man schreiben, dass die Hälfte der Einbrecher aus Deutschland kommt, die andere aus dem Ausland, wovon ein Großteil, überwiegender Teil, Mehrheit aus Südosteuropa kommt.

Erinnert mich an die Meldung aus dem September, allerdings geht es dabei um die Grenzen. http://www.focus.de/panorama/welt/von-duesseldorf-in-die-niederlande-dutzende-polizisten-jagen-fluchtwagen-ueber-acht-autobahnen_id_4923353.html

deekey777
2015-11-06, 10:38:01
Die entscheidende Frage ist, wie viele Einbruchsdiebstähle auf das Konto der Inländer und dann der Ausländer gehen.

basti333
2015-11-10, 17:34:56
http://www.spiegel.de/politik/ausland/david-cameron-bruessel-reagiert-pikiert-auf-die-wunschliste-a-1062099.html

Er forderte Garantien dafür, dass Großbritannien und andere Nicht-Euro-Länder vollständigen Zugang zum EU-Binnenmarkt behalten. "Wir müssen die verschiedenen Vorschläge, Versprechen und Vereinbarungen dazu zusammenbringen", sagte Cameron.
"Wir wollen eine Garantie das wir im Binnenmarkt bleiben, sonst verlassen wir den Binnenmarkt :freak::freak:

Karümel
2015-11-10, 17:38:47
http://www.spiegel.de/politik/ausland/david-cameron-bruessel-reagiert-pikiert-auf-die-wunschliste-a-1062099.html


"Wir wollen eine Garantie das wir im Binnenmarkt bleiben, sonst verlassen wir den Binnenmarkt :freak::freak:

Das Schlimme sit, die werden alles bekommen was die fordern.

basti333
2015-11-10, 17:42:26
Das Schlimme sit, die werden alles bekommen was die fordern.

Abwarten, defakto erpresst GB ja die EU: "Wir wollen sonderrechte nur für uns und zukünftig wollen wir alle EU Gesetze, die uns nicht nutzen ablehnen. Weil wir in GB denken das so eine Gemeinschaft funktioniert".

Ob sich Deutschland auf so eine Dreistigkeit einlässt? Ich bezweifle es. Ein paar Änderungen bekommen die bestimmt durch, aber wohl kaum mehr Sonderwürste nur für die Briten. Erst recht nicht wenn es um die Freizügigkeit geht.

Lokadamus
2015-11-10, 18:14:23
Schäuble hat es da wesentlich einfacher. :ugly:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/schuldneratlas-fast-jeder-zehnte-deutsche-ist-ueberschuldet-a-1062053.html
Trotz anhaltend guter Konjunktur können rund 6,7 Millionen Menschen in Deutschland ihre Schulden nicht mehr abtragen. Vor allem Senioren geraten immer öfter in Zahlungsschwierigkeiten.

Damit Rentner mit einem schmalen Budget nicht in die Schuldenspirale geraten, sollten sie ihre Finanzen streng im Blick behalten,...http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/steuern-wolfgang-schaeuble-will-abgeltungssteuer-abschaffen-a-1061995.html
Zinsen und Dividenden sollen künftig über den persönlichen Einkommensteuersatz abgegolten werden - statt wie bislang über die pauschale Abgeltungssteuer. Das käme in vielen Fällen einer Steuererhöhung gleich.

...die pauschal erhobene Steuer von 25 Prozent zum Beispiel auf Zinsen von Sparbüchern oder auf Dividenden zu streichen. Stattdessen sollen Kapitalerträge demnach über den persönlichen Einkommensteuersatz abgegolten werden.

...vor allem Wohlhabende wären betroffen: Je mehr Geld jemand durch Zinsen und Aktien verdient statt durch eigene Arbeit, desto mehr Steuern wären künftig fällig.

Kosh
2015-11-10, 18:31:46
Die entscheidende Frage ist, wie viele Einbruchsdiebstähle auf das Konto der Inländer und dann der Ausländer gehen.

Ist für dich ein Inländer, der einen Deutschen Pass hat, aber in Sibirien oder Marokko geboren wurde??
Und wenn ja, unterstützt dieser Inländer dann die These, dass Deutsche so straffällig oder straffälliger sind als Ausländer??

Mein Nachbar (Polizist) hat eine Liste von bekannten Einbrechern im Dienstpostfach zugeschickt bekommen, auf die zu achten ist während der Streife.

23 Personen waren drauf, davon 2 Deutsche. Der eine war ein Junkie und eine Frau (keine Ahnung ob die auch ein Junkie war).

Um die 15.5% Aufklärungsquote gibt es bei Wohnungs Einbrüchen (und das heisst, ein wahrscheinlicher Täter ist ist namentlich bekannt. Verurteilt ist der so noch lange nicht).
Dann dürfte die Statistik wohl auf diesen 15.5% basieren und ich würde mal behaupten,das professionell agierende ausländische Banden da schwerer namentlich bekannt werden bei der Polizei, als Gelegenheitsdiebe oder Junkies,die sich teilweise dämlich anstellen und deren Fingerabdrücke normalerweise schon bekannt sind = leichter Namen zu ermitteln.

Da dürfte die Statistik ordentlich verfälscht werden.

Matrix316
2015-11-11, 13:00:12
Mir kanns ja egal sein, aber irgendwie finde ich das total bescheuert: http://www.bild.de/news/inland/jogginghose/schulleiterin-will-schlabberlook-verbieten-43354304.bild.html

(Was ist z.B. wenn man Sport unterricht hat? Da sind viele früher mit Jogginganzug zur Schule gekommen, ich meine, auch wenn man normalerweise das nicht getragen hätte).

Kosh
2015-11-11, 14:18:48
Ich finde das gut. Und es geht ja darum,das viele die ganze Woche im Assi Look zur Schule kommen.

Muss aber auch sagen, dich ich nicht neutral in der Hinsicht bin,weil ich diesen Jogginghosenlook so peinlich und dämlich finde,dass ich mich über jedes Verbot freue :D

Würde es selber aber nicht fordern.Sowas steht mir nicht zu.

Knuddelbearli
2015-11-11, 21:40:45
Naja ich bin eh für Schuluniformen ( jetzt nicht unbedingt 1 für alle aber sagen wir mal 5-10 Modelle wo man aussuchen kann )

Lyka
2015-11-11, 21:48:29
http://4.bp.blogspot.com/-PQNV0XoXlfQ/VS9e5DS2ppI/AAAAAAAABQ4/jlyZz58whyY/s1600/Hogwarts%2Buniform%2Blate%2B1990s.jpg

jepp

Matrix316
2015-11-12, 11:32:15
Jetzt sollen auch "Kapuzenpullis" untersucht werden... http://www.bild.de/news/inland/lehrerin/will-jogginghosen-verbieten-43363816.bild.html

Ich finde nach der Schuluniform kommt nur noch das Hitlerjugend Abzeichen.

Uniformen sind da richtig wo es keine zwei Meinungen geben darf (Militär, Polizei, Feuerwehr) und nicht da wo man kreativ und individuell sein soll.

byola
2015-11-12, 12:03:36
Jetzt sollen auch "Kapuzenpullis" untersucht werden... http://www.bild.de/news/inland/lehrerin/will-jogginghosen-verbieten-43363816.bild.html

Ich finde nach der Schuluniform kommt nur noch das Hitlerjugend Abzeichen.

Uniformen sind da richtig wo es keine zwei Meinungen geben darf (Militär, Polizei, Feuerwehr) und nicht da wo man kreativ und individuell sein soll.

Was kennt man schon von der Situation vor Ort. Dank Rot-Grün und ihrem Experiment von Gemeinschaftsschulen ohne Sitzenbleiben und keinen Schulnoten bis Klasse 8, einer Lernmotivation die rein auf individueller Lust und Laune basiert.
Da wird auch schon mal eine Jogginghose zur Uniform, zwangsgewählt von der größten Schulhofmackervereinigung und dem Berufswunsch "Rapper".

derpinguin
2015-11-12, 16:28:43
Warum muss man denn in der Schule kreativ und individuell angezogen sein?

ShadowXX
2015-11-13, 10:39:00
Warum muss man denn in der Schule kreativ und individuell angezogen sein?
Die Frage ist eher: warum nicht?

derpinguin
2015-11-13, 11:02:10
Versteh mich nicht falsch, mir ist völlig egal wer was trägt, aber ich verstehe nicht, wie und warum man Kreativität durch Kleidung ausdrückt und warum man das unbedingt in der Schule machen muss.

Lokadamus
2015-11-13, 20:06:04
Während ihr euch über Leggins für Mädels unterhaltet ...
NEIN. Das darf nicht sein. Dann wüsste man doch, wer von wem gesponsort wird. Am Ende erfahrt ihr noch, dass ihr die GEZ- Gebühr nur zahlt, weil ihr es wolltet.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/lobbyisten-im-bundestag-deutsche-wuenschen-sich-mehr-transparenz-a-1062737.html
Lobbyisten: Große Mehrheit der Deutschen wünscht mehr Transparenz

Nur die Union hat bisher keine Lobbylisten veröffentlicht.
Achja, GEZ- Gebühr wolltet. Der Artikel liegt zum Glück schon einige Zeit zurück.
http://www.golem.de/news/digitalisierung-studie-fordert-ende-von-rundfunkbeitraegen-und-ard-zdf-1505-114290.html

deekey777
2015-11-13, 22:51:26
Das ist heftig: http://www.bbc.com/sport/athletics/34811896
Russia's athletics federation has been provisionally suspended from international competition - including the Olympic Games - for its alleged involvement in widespread doping.

Surrogat
2015-11-13, 23:32:42
Das ist heftig: http://www.bbc.com/sport/athletics/34811896

Solange die Jamaikaner noch laufen, ist das ein reiner Witz!

piefke
2015-11-13, 23:48:26
Solange die Jamaikaner noch laufen, ist das ein reiner Witz!

Mach ne investigative Doku wie Hajo (Staatspropagandalügenfernsehpresse) Seppelt über Jamaica bevor du was von Witz sabbelst. :) Oder lies einfach den Bericht von
Pound. Aber das sind über 300 Seiten Text. :(

Das ist heftig: http://www.bbc.com/sport/athletics/34811896


Hätte ich nicht gedacht das es mit 22:1 so eindeutig ausfällt. :D

Distroia
2015-11-14, 13:52:26
Das ist heftig: http://www.bbc.com/sport/athletics/34811896

Was ich erstaunlich daran finde, ist das hier:

The report claimed to have evidence of "direct intimidation and interference by the Russian state with the Moscow laboratory operations", while Rusada gave athletes advance notice of tests, hid missed tests, bullied doping control officers and their families and took bribes to cover up missed tests, it said.

Dopen auf "Befehl" der russischen Regierung? Das erinnert an die alten Sovjet-Zeiten, als der Staat die Kontrolle über alles hatte. So viel scheint sich daran trotz Kapitalismus nicht geändert zu haben.

Außerdem wirft das Ganze nochmal zusätzlich ein negatives Bild auf die Olympischen Winterspiele und die Erfolge der russischen Athleten dabei ...

Schiller
2015-11-14, 13:57:06
Ich finde diese naive Weltansicht witzig, dass es bei internationalen Sportwettbewerben um Sport gehen würde. Es ist ein Bühne für politische Präsenz und Marketing von Coca Cola.

Jede Nation bescheißt, die eine nur etwas besser als die andere. Dopingmittel werden laufend verbessert. Eine Dopingsubstanz kann erst nachgewiesen werden, wenn sie bekannt ist. Die Kontrolleure können hier nur verlieren.

Timbaloo
2015-11-14, 20:59:25
Weihnachtsmotiv bringt Müllermilch Rassismusvorwurf ein (http://www.derwesten.de/panorama/weihnachtsmotiv-bringt-muellermilch-rassismusvorwurf-ein-id11275191.html)

Muss ich gleich mal im Supermarkt kaufen.

Versteh mich nicht falsch, mir ist völlig egal wer was trägt, aber ich verstehe nicht, wie und warum man Kreativität durch Kleidung ausdrückt und warum man das unbedingt in der Schule machen muss.
Wieso "unbedingt in der Schule machen muss"? Hast du dich nach der Schule umgezogen? Wenn ja, warum?

derpinguin
2015-11-14, 21:06:40
Mir war und ist scheiss egal was ich an habe. Und wenn es eine schuluniform gegeben hätte hätte ich auch die getragen.

Lyka
2015-11-15, 02:06:12
This 50-Cent Question on a High School Math Exam Made Thousands of Students Go ‘Hmmm’
(http://ij.com/2015/11/463472-this-50-cent-question-on-a-high-school-math-exam-made-thousands-of-students-go-hmmm)

;D

da muss man nichtmal rechnen ;D

Sorry, aber die hatten sogar Multiple Choice-Antwort-Vorgaben -.-'

DonVitoCorleone
2015-11-15, 02:54:53
da muss man nichtmal rechnen ;D

Sorry, aber die hatten sogar Multiple Choice-Antwort-Vorgaben -.-'

Ich hab kurz angefangen in meinem Hirn nach der Formel für ein n-dimensionales Rechteck zu suchen. Und dann so... Man sieht ja dass das ein gleichseitiges Dreieck ist... :rolleyes:

Pentium M
2015-11-15, 03:00:56
Roxy.Another Day in Afrika

McDulcolax
2015-11-15, 03:44:02
Mir war und ist scheiss egal was ich an habe. Und wenn es eine schuluniform gegeben hätte hätte ich auch die getragen.

anderen nicht, unabhängig von markenklamotten oder anderer art der kleidung. deal with it. ich glaubs dir auch nicht.

Knobina
2015-11-15, 21:10:24
Pittsburgh: Man Allegedly Killed His Girlfriend for Spending His Weed Money on Diapers
Read more at http://www.surenews.com/crime/pittsburgh-man-allegedly-killed-his-girlfriend-for-spending-his-weed-money-on-diapers/#2zp6db1QbiuJlR82.99

Joe
2015-11-16, 08:23:12
anderen nicht, unabhängig von markenklamotten oder anderer art der kleidung. deal with it. ich glaubs dir auch nicht.

Ich bin jetzt nicht unbedingt der größte Fan der Schuluniform.
Sie scheint aber das kleinere Übel zu sein, wenn die Alternative völlig willkürliche, sexistische Beschämung von Kindern ist.

Ich kann mich noch gut erinnern: 10 Klasse Gymnasium glaub ich war 16 vor mir Simone, halb Italienerin, 18 10/10 mit Yoga Hosen.... :love4: gute Zeiten...

Schiller
2015-11-16, 13:52:51
Bisschen älter, aber grad erst entdeckt:

http://www.merkur.de/bayern/aldi-thermomix-kuechenmaschine-pruegel-randale-tumulte-in-filiale-weiden-oberpfalz-polizei-5616432.html

In einem Aldi in der Oberpfalz haben sich tumultartige Szenen abgespielt. Kunden haben sich um den nachgemachten "Thermomix" geprügelt. [...] Dem Bericht zufolge rief eine Aldi-Angestellte sechs Minuten später die 110. Eine Kundin soll einen Karton mit der Küchenmaschine gepackt haben, als ein Mann sie grob zurückriss, um sich selber in der ersten Reihe eine Box zu schnappen. Die Frau stieß mit ihrem Ellbogen gegen das hinter ihr stehende Regal. Ein blauer Fleck erinnert sie nun an den Tumult im Discounter. Den Karton hielt sie trotzdem fest umklammert, teilte die Polizei in ihrem Pressebricht mit.


http://extreme.pcgameshardware.de/attachments/823772d1431204221-cs-go-sammelthread-uploadfromtaptalk1431204225373.jpg

derpinguin
2015-11-16, 14:05:53
Solche Szenen haben sich doch immer mal wieder ereignet, wenn es irgendwelche Geräte bei Aldi gab. Ich erinnere nur an die Aldi PCs.

n00b
2015-11-16, 14:10:17
Ja, aber ein Küchenmixer? :confused:

Mir hat bis heute keiner erklären können was an diesem Wunderding so besonderes sein soll.

Schiller
2015-11-16, 14:10:41
Neandertaler mit Küchenmaschinen und PCs.

Ich kann solch einen Überlebenstrieb nachvollziehen, wenn es um Nahrungsmittel in Notzeiten geht. Aber sich wegen Konsumartikeln aus China blutige Nasen schlagen!?

Mir hat bis heute keiner erklären können was an diesem Wunderding so besonderes sein soll.
Dir fehlt der Glaube!

EvilOlive
2015-11-16, 14:37:08
Windows 3.1 legt Flughafen in Paris lahm

http://www.n-tv.de/der_tag/Windows-3-1-legt-Flughafen-in-Paris-lahm-article16349101.html

derpinguin
2015-11-16, 14:43:31
Never touch a running system.

Rubber Duck
2015-11-16, 16:37:00
Mädchen ersticht Vater und verletzt Mutter schwer

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_76140016/vlotho-16-jaehrige-ersticht-vater-mutter-wurde-schwer-verletzt.html

Lyka
2015-11-16, 21:13:12
Drama im Elsass: 12-Jähriger im Schulbus erschossen - Mitschüler festgenommen


http://www.focus.de/panorama/welt/mitschueler-festgenommen-drama-im-elsass-12-jaehriger-im-schulbus-erschossen_id_5090591.html

dafuq -.-

Spasstiger
2015-11-16, 23:49:16
Junge Frau fährt auf zwei Radfahrer auf und verletzt einen tödlich, weil sie vom Texten mit dem Handy abgelenkt war. Danach fährt sie mit einem demolierten Auto und plattem Reifen einfach weiter, weil sie angeblich nichts mitbekommen hat. Und während des anschließenden Prozesses lässt sie sich auch noch schwängern, um Mitleid zu erregen: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.toter-radfahrer-prozess-in-stuttgart-anklaegerin-fordert-gefaengnisstrafe.e7b9fcd3-db63-4c19-8ac4-d264e782fc5e.html

McDulcolax
2015-11-17, 00:01:18
wtf???:eek: aber das mit dem grund der schwangerschaft haste dazugedichtet;(

Spasstiger
2015-11-17, 06:52:37
wtf???:eek: aber das mit dem grund der schwangerschaft haste dazugedichtet;(
Sie hat ein drei Monate altes Kind und der Unfall liegt 15 Monate zurück. Ergo wurde sie nach dem Unfall schwanger.

derpinguin
2015-11-17, 09:04:48
Sie hat ein drei Monate altes Kind und der Unfall liegt 15 Monate zurück. Ergo wurde sie nach dem Unfall schwanger.
Soll vorkommen, dass Frauen schwanger werden.

Unyu
2015-11-17, 09:18:56
Nicht in so einer Situation. Jeder Mensch mit Gewissen würde nach so einem Mord über Selbstmord nachdenken. Einfach mit dem Leben weitermachen, als sei nichts gewesen ist ekelhaft.

Aber wer auf gerader Strecke und guten Sichtbedingungen einfach 2 Radfahrer umfährt ist eh nicht normal. Lebenslanger Führerscheinentzug wäre das Mindeste.

derpinguin
2015-11-17, 09:20:58
Vielleicht hat sie sich auch besoffen (um zu vergessen) schwängern lassen, ungeplant.

Leute, ihr stellt Vermutungen an, die unpassend sind.

doublehead
2015-11-17, 10:48:49
Leute, ihr stellt Vermutungen an, die unpassend sind.
Ja, eine ziemlich absurde Logik mancher Leute hier. Aber das ist man hier im POWI ja leider schon gewohnt.

Lyka
2015-11-17, 17:30:06
"Two and a Half Men": Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv"

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/us-schauspieler-charlie-sheen-ich-bin-hiv-positiv_id_5091405.html

:(

Surtalnar
2015-11-17, 17:38:12
Never touch a running system.
Das ist der größte Schwachsinn in der heutigen Zeit, besonders wenn es anfällig für Sicherheitsprobleme ist.

Joe
2015-11-17, 17:40:27
"Two and a Half Men": Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv"

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/us-schauspieler-charlie-sheen-ich-bin-hiv-positiv_id_5091405.html

:(

Für Ihn sicher weniger schlimm, als für die zahlreichen Frauen, die er geknallt hat.
Er kann sich die Therapie nämlich sicher leisten und HIV ist schon lange kein Todesurteil mehr bei Uns.

Djudge
2015-11-17, 17:44:07
Wer sich von Sheen ohne Kondom "knallen" lassen hat, sollte nachträglich vom aktuellen Boyfriend nochmal eine geknallt bekommen.

Pixelmonk
2015-11-17, 20:42:03
US-polizisten beschlagnahmen (stehlen) jedes Jahr mehr Geld (2014: 4,5mrd. $) von unschuldigen Bürgern, als den gesamten Warenwert den Einbrecher stehlen.
Mit dem beschlagnahmten Geld bessern die Polizisten ihr Einkommen auf.

Die Polizisten können dich legal einfach anhalten und ohne Grund dein gesamtes Bar-geld einsacken. Angeblich gibt es richtige Wettbewerbe unter den Cops wer das meiste Geld einsammelt.

Bloomberg: Stop-and-Seize Turns Police Into Self-Funding Gangs (http://www.bloombergview.com/articles/2015-11-12/stop-and-seize-turns-police-into-self-funding-gangs)

mbee
2015-11-17, 20:49:09
Nicht in so einer Situation. Jeder Mensch mit Gewissen würde nach so einem Mord über Selbstmord nachdenken. Einfach mit dem Leben weitermachen, als sei nichts gewesen ist ekelhaft.
Ich finde eher dein Posting ziemlich widerlich: Woher willst Du wissen, dass jemand der schwanger ist, "weitermacht, als sei nichts gewesen" und aufgrund von Schuldgefühlen nicht über Selbstmord nachdenkt. Kommt als nächstes das Zölibat oder die Zwangssterilisierung für verurteilte Straftäter bei verschuldetem Unfall mit Todesfolge?

Timbaloo
2015-11-17, 20:55:24
Zumindest sollte man kein Kind in die Welt setzen wenn man weiss (bzw. sehr stark befürchten muss) dass man bald in den Knast wandert. Es sei denn man hat wirklich Hintergrdanken. Oder einen veritablen Hirnfehler. O.K. letzteres klingt bei der recht plausibel....

derpinguin
2015-11-17, 20:58:20
Ihr geht alle davon aus, dass das absichtlich passiert ist. Wieso?

Joe
2015-11-17, 21:07:08
Du musst schon zugeben, dass es etwas seltsam ist.

Das man trotz verbrechen evtl. bock auf ficken hat kann ich ja noch nachvollziehen, aber dass man vor drohender langjähriger Haftstrafe dann eine Schwangerschaft durchzieht, kommt mir etwas seltsam vor.
Wenn ich allerdings noch mal die 1. Story zu der Dame lese, kann man auch nicht von einem normal funktionierenden Menschlichen Wesen ausgehen.
Vielleicht hat der Pöbel hier recht, vielleicht ist es aber auch nur die Konsequenz aus ihrem nicht vorhanden moralischen Kompass.

derpinguin
2015-11-17, 21:18:48
Sicher ist es irgendwie eine seltsame Gesamtsituation. Aber passieren kann alles mögliche.

mbee
2015-11-17, 21:20:35
Eben: Man weiß es schlichtweg nicht.

Unyu
2015-11-17, 22:41:17
Ich finde eher dein Posting ziemlich widerlich: Woher willst Du wissen, dass jemand der schwanger ist, "weitermacht, als sei nichts gewesen" und aufgrund von Schuldgefühlen nicht über Selbstmord nachdenkt. Kommt als nächstes das Zölibat oder die Zwangssterilisierung für verurteilte Straftäter bei verschuldetem Unfall mit Todesfolge?
Da spielt meine Fehlannahme mit rein, das andere Menschen soetwas wie Schuldgefühle kennen. Ich könnte nicht mehr ruhig schlafen, nachdem ich Jemanden ermordet hätte. Aber gut, wer Andere überfährt und sich dann aus dem Staub macht hat offenbar andere Empfindungen. Nur seltsam, dass man solche Wesen in Schutz nehmen kann. Mit Religion hat das freilich nichts zu tun.

mbee
2015-11-17, 23:00:11
Noch mal: Wie kommst Du zu Deinen Unterstellungen bezüglich fehlender Schuldgefühle? Bist Du Telepath?

kokett
2015-11-17, 23:35:13
Die Welt entlässt entlässt den Kolumnisten Matussek wegen eines Facebook Postings.
Inhalt:
Ich schätze mal, der Terror von Paris wird auch unsere Debatten über offene Grenzen und eine Viertelmillion unregistrierter junger islamischer Männer im Lande in eine ganz neue frische Richtung bewegen

http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-11/die-welt-konferenz-matthias-mattusek-chefredakteur

piefke
2015-11-18, 00:23:51
Nö. Die Welt entlässt ihn weil er den Chefredakteur bei einer Sitzung als Arschloch bezeichnet hat.

Aber das hört sich nicht so gut an und lässt sich nicht so gut in euren Kreisen ausschlachten, also go on.


Habe gehört bei der nächsten Pegida ist er auch mit dabei und stellt sein neues Katzenbuch vor. Edit.: Ach ne, da hab ich was durcheinandergebracht...

Lowkey
2015-11-18, 00:28:52
Wegen einer Beleidigung wird man nicht direkt gefeuert. Da steckt immer eine Geschichte dahinter von der wir nichts wissen werden.

piefke
2015-11-18, 00:29:10
Zur Not hilft nur Alufolie.

kokett
2015-11-18, 00:53:50
Matussek bestreitet jemanden beleidigt zu haben. Laut seiner Aussage war er bei der Konferenz nicht anwesend, bei der es zum angeblichen Eklat kam: http://www.turi2.de/aktuell/matussek-anwalt-dementiert-konferenz-eklat-bei-der-welt/

Djudge
2015-11-18, 01:00:11
Diese Erklärung wurde auf Alufolie™ geschrieben.

doublehead
2015-11-18, 02:54:11
Matussek fand ich schon immer unerträglich. Da würde ich mir einen Grund suchen um ihn zu feuern.

Mark3Dfx
2015-11-18, 11:16:11
"Two and a Half Men": Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv"

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/us-schauspieler-charlie-sheen-ich-bin-hiv-positiv_id_5091405.html

:(

0 Mitleid von mir für ihn.

Wenn es einer provoziert hat, dann doch Charlie.
Der Mann hat doch sein Leben lang damit angegeben, dass er es ungeschützt im Drogenrausch kreuz und quer treibt und damit wandelndes Statement gegen "Safer Sex".
Jeder kann sich mit Hase, Igel oder was weiß ich durch alle Bordelle der Welt vögeln solange man noch soviel Grips im Hirn hat um einen Gummi drüberzuziehen.

War bei ihm wohl nicht der Fall.
Hoffentlich hat ers allen Fickpartnern vorher gesagt....aber wers glaubt :rolleyes:

derpinguin
2015-11-18, 11:24:37
Hat er anscheinend nicht, immerhin gab es diverse Vergleiche zwischen ihm und den betroffenen Frauen.

piefke
2015-11-18, 11:26:57
Matussek bestreitet jemanden beleidigt zu haben. Laut seiner Aussage war er bei der Konferenz nicht anwesend, bei der es zum angeblichen Eklat kam: http://www.turi2.de/aktuell/matussek-anwalt-dementiert-konferenz-eklat-bei-der-welt/

und das ist sein Anwalt:

https://twitter.com/Steinhoefel/status/665303941668712450

byola
2015-11-18, 12:22:45
Drogenschmuggel: Drei Bundespolizisten verurteilt

http://www.mdr.de/sachsen/bautzen/drogenschmuggel-bundespolizei100_zc-95ff19c4_zs-3f933f6c.html

...wurden wegen mehrfachen Schmuggels kleinerer Mengen zu je neun Monaten [Bewährung] verurteilt. Damit dürfen sie weiter als Bundespolizisten im Amt bleiben. :crazy2:

bloub
2015-11-18, 13:26:12
das übliche prozedere. wer in der parallelgesellschaft namens polizei beheimatet ist, wird vor gericht mit samthandschuhen angefasst. das geht soweit, das ein lg für totschlag nur eine bewährungsstrafe verhängte, weil man den verurteilten polizisten nicht zumuten könnte, unter kriminellen zu leben.

Lokadamus
2015-11-18, 19:45:39
Wenn es umsonst wäre, gäbe es mehr Bewerber für Olympia 2024. :ugly:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/umfrage-deutsche-fuer-olympia-2024-in-hamburg-a-1063413.html
... sprachen sich 59 Prozent der Befragten für eine Bewerbung der Hansestadt aus, 34 Prozent sind dagegen. Auf die Frage, ob die Bundesregierung Hamburg 6,2 Milliarden Euro an Zuschüssen für Olympia zusagen soll, antworteten jedoch 56 Prozent der Befragten mit Nein und 39 Prozent mit Ja.Demnach sollte Hamburg finanziell alles alleine tragen. :uup:

M4xw0lf
2015-11-19, 09:55:20
http://www.spiegel.de/sport/sonst/tuerkische-fans-stoeren-schweigeminute-bei-testspiel-gegen-griechenland-a-1063389.html#utm_source=netzwelt#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista
Verblendetes Pack.

Andi_669
2015-11-19, 11:14:16
Ja ja der Islam ist ja so friedlich, u. das sind ja nur einige wenige die so denken, :frown:

josefYY
2015-11-19, 12:21:06
Ja ja, schön das du nicht verallgemeinerst.
Wären es viele die so denken, würde es hier ständig knallen.

Und ja als Türke muss ich sagen, das Verhalten der Fans ist beschämend.
Aber wieviel von all den Fans es waren, geht es dem Artikel nicht hervor.

Grivel
2015-11-19, 12:32:48
Das ist der größte Schwachsinn in der heutigen Zeit, besonders wenn es anfällig für Sicherheitsprobleme ist.
Das System wird in einem Bereich eingesetzt, wo dein "Sicherheitsproblem" keines ist. Aber was solls, hauptsache immer kaufen und aufrüsten. Junge dein halbes Internet läuft mit Geräten (bspw. auf QNX Basis) die seit 20 Jahren nicht neugestartet wurden!
Die News ist eigentlich eher kurios im Zusammenhang damit, dass Windows 3.1 derartig stabil und zuverlässig über 20 Jahre laufen kann, als das es noch eingesetzt wird.

zum Thema:

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/Ein-bosnischer-Fan-stoert-die-Schweigeminute-14867605

so macht man das richtig mit den Schweigeminuten :)

knallebumm
2015-11-19, 12:48:06
Eine 11- und eine 18-jährige sprengen sich in Nigeria auf einem Markt in die Luft.
http://www.n-tv.de/politik/Teenager-sprengen-sich-in-Nigeria-in-die-Luft-article16388281.html
15 Tote

Lokadamus
2015-11-19, 19:08:09
Das kleine Geld würde ich auch nehmen. :ugly:
Wenigstens werden ein paar Punkte für und gegen die Olympiade 2024 angesprochen. Ich bleib beim Nein, zu viele Unsicherheiten bezüglich der Kosten und am Ende sind es wieder mehr Schulden.
http://www.spiegel.de/sport/sonst/olympia-referendum-in-hamburg-der-ringkampf-a-1063446.html

Spasstiger
2015-11-19, 19:28:11
Junge Frau fährt auf zwei Radfahrer auf und verletzt einen tödlich, weil sie vom Texten mit dem Handy abgelenkt war. Danach fährt sie mit einem demolierten Auto und plattem Reifen einfach weiter, weil sie angeblich nichts mitbekommen hat. Und während des anschließenden Prozesses lässt sie sich auch noch schwängern, um Mitleid zu erregen: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.toter-radfahrer-prozess-in-stuttgart-anklaegerin-fordert-gefaengnisstrafe.e7b9fcd3-db63-4c19-8ac4-d264e782fc5e.html
Ein Urteil wurde gefällt und es wurde gänzlich der Forderung der Verteidigung gefolgt, so dass das Strafmaß mit 2 Jahren auf Bewährung sehr milde ausfällt für versuchten Mord.
Die junge Frau hat wohl bis zum Schluss darauf gepocht, nicht bemerkt zu haben, Menschen geschädigt zu haben Wie arrogant kann man sein?! Wenigstens für die Kinder des verstorbenen Vaters hätte sie aufrichtig sein können.
Der Unfall war an einer Stelle, an der ich auch mit dem Fahrrad unterwegs hätte sein können.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.handy-am-steuer-benutzt-21-jaehrige-wegen-versuchten-mordes-verurteilt.6b7842bf-8a2a-4c62-ba90-adfc128bf165.html

Lyka
2015-11-19, 19:33:00
Mord wäre es, wenn es geplant wäre... aber ja; das Wegfahren war (eindeutig) Affekthandlung (?)

aber ja, ich hätte auch eine deutlichst höhere Strafe verlangt... kann man jetzt alles auf "Ablenkung" schieben, wenn man solche Taten vollbringt?

Spasstiger
2015-11-19, 19:37:10
Das Haupturteil lautet versuchter Mord, weil die unterlassene Hilfeleistung ursächlich für den Tod des Familienvaters war. Das Strafmaß orientiert sich aber am Jugendstrafrecht und vermutlich den "mildernden" Umständen.

derpinguin
2015-11-19, 19:43:45
Für Mord fehlen die notwendigen Merkmale. Fahrlässige Tötung wäre wohl eher der gesuchte Tatbestand. Eine Verletzungsabsicht würde ich ihr nicht unterstellen wollen, daher fällt auch die Körperverletzung mit Todesfolge aus.

Edit: mit versuchten Mord kann man natürlich auch argumentieren, stimmt.

Spasstiger
2015-11-19, 19:51:58
Das Gericht hat deshalb auf versuchten Mord entschieden:
Das Urteil erging unter anderem wegen versuchten Mordes in einem Fall, weil die Frau nach Angaben des Gerichts billigend in Kauf genommen hatte, dass durch ihre unterlassene Hilfeleistung jemand stirbt. Sie habe demnach wegen des starken Aufpralls annehmen müssen, dass sie mindestens einen Menschen mit ihrem Fahrzeug erfasst hatte. Sie habe mit ihrer Flucht die Absicht gehabt, ihre Tat zu verdecken - nach Angaben einer Gerichtssprecherin ein Mordmerkmal.

Die Staatsanwaltschaft hatte wegen versuchten Mordes durch Unterlassen in zwei Fällen drei Jahre Jugendstrafe beantragt. Die Verteidigung hatte auf höchstens zwei Jahre auf Bewährung plädiert.
http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/handy-am-steuer-und-fahrerflucht--urteil-lautet-auf-versuchten-mord---radfahrer-getoetet-6565386.html

Das Gericht hat also den Aussagen der Angeklagten nicht geglaubt. Aber wie schon gesagt, das Strafmaß fällt mit der Bewährungsstrafe dennoch sehr milde aus. Da wurden Viele für Körperverletzung deutlich härter bestraft.
Komischerweise schreibt Spiegel was von drei Jahren, die Stuttgarter Nachrichten dagegen nur zwei Jahre. Mal abwarten, ob das Urteil veröffentlicht wird.

Lyka
2015-11-19, 20:10:25
http://www.morgenpost.de/berlin/article206694299/Pro-und-Contra-zum-moeglichen-Radweg-unter-der-U1-Hochbahn.html

Fans möchten unter der U1-Hochbahn einen Radweg anlegen lassen...
Fans finden Reaktion des Senats doof und weinen ein wenig
die Kostenfrage ist auch nicht geklärt :) und auch nicht, wer zahlt :)

Knuddelbearli
2015-11-19, 20:35:54
Ja ja der Islam ist ja so friedlich, u. das sind ja nur einige wenige die so denken, :frown:

Tja und wir hatten gerade bei der Geimeinderatssitzung mit Heil Hitler Rufen zu kämpfen. Trottel gibt es halt überall und Fußball zieht die an. Rechte Hooligans gibt es da ja auch en mass. Frage ist jetzt eher wie damit umgegangen wird.

josefYY
2015-11-20, 00:20:14
Tja und wir hatten gerade bei der Geimeinderatssitzung mit Heil Hitler Rufen zu kämpfen. Trottel gibt es halt überall und Fußball zieht die an. Rechte Hooligans gibt es da ja auch en mass. Frage ist jetzt eher wie damit umgegangen wird.
Gemäß der Logik so mancher hier im Forum, müsste ich jetzt annehmen, wegen dem Ereignis bei deiner Gemeinderatssitzung, dass alle Deutsche Nazis sind.
Was natürlich Schwachsinn ist!

kiX
2015-11-20, 00:38:23
Gemäß der Logik so mancher hier im Forum, müsste ich jetzt annehmen, wegen dem Ereignis bei deiner Gemeinderatssitzung, dass alle Deutsche Nazis sind.
Was natürlich Schwachsinn ist!
Und gemäß manch ANDEREN hier im Forum müsste man jetzt annehmen, dass deutsche ja garkeine Nazis sein können, man hätte schließlich mal einen Nazi in Österreich gesehen. Aber selbst wenn, machen kann man dagegen ja eh nichts. Und außerdem gibt es ja auch nicht-rechte Kriminelle, das kann man so also garnicht sagen.
Und sowieso hat das alles nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun!

Du siehst, es geht in beide Richtungen. :tongue:

doublehead
2015-11-20, 05:44:44
Aber selbst wenn, machen kann man dagegen ja eh nichts.
Der Hitlergruss ist strafbar in Deutschland. Man könnte jeden anzeigen, der das auf dieser Versammlung gemacht hat.

josefYY
2015-11-20, 08:34:03
Du siehst, es geht in beide Richtungen. :tongue:
Oh, das tut es in der Tat!
Da ich selbst in gewisser Hinsicht in beiden Welten lebe, habe ich die interessante Beobachtung machen müssen, wie sehr sich die Menschen an verschiedenen Enden des Spektrums doch manchmal ähneln.
Ich sehe z.B. eine ganze Reihe von parallelen bei Skinheads auf der einen Seite und IS-Schwachmaten auf der anderen Seite. Gilt natürlich nicht für jeden einzelnen in diesen Gruppen.
Auch das wäre ja wieder eine Verallgemeinerung :)

RoNsOn Xs
2015-11-20, 09:30:46
http://m.heise.de/newsticker/meldung/Merkel-auf-dem-IT-Gipfel-Datenschutz-darf-Big-Data-nicht-verhindern-

Unfassbar.. Da werden Wirtschaftsinteressen gegen Datensicherheit eingetauscht.
Ubd leider ist den meisten der alten cdu/spd-wähler immer noch nicht klar, was sie damit anrichten. Glorreiche Zeiten.

Plutos
2015-11-20, 11:00:20
Das Gericht hat deshalb auf versuchten Mord entschieden:

http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/handy-am-steuer-und-fahrerflucht--urteil-lautet-auf-versuchten-mord---radfahrer-getoetet-6565386.html

Das Gericht hat also den Aussagen der Angeklagten nicht geglaubt. Aber wie schon gesagt, das Strafmaß fällt mit der Bewährungsstrafe dennoch sehr milde aus. Da wurden Viele für Körperverletzung deutlich härter bestraft.
Komischerweise schreibt Spiegel was von drei Jahren, die Stuttgarter Nachrichten dagegen nur zwei Jahre. Mal abwarten, ob das Urteil veröffentlicht wird.

Wie kann es versuchter Mord sein, wenn das Opfer doch stirbt? :confused: Wenn man jemandem in den Oberschenkel schießt und verbluten lässt*, ist es dann auch "nur" versuchter Mord, weil das Opfer bei nicht unterlassener Hilfeleistung ja nicht verblutet wäre?

Mordmerkmal festgestellt, Opfer tot, aber kein Mord...das verstehe ich beim besten Willen nicht. :frown:

* rein hypothetisch und ohne jegliche Befürwortung einer solchen Straftat!

derpinguin
2015-11-20, 11:08:57
#justjuristthings

Solche Entscheidungen sind doch oft nicht nachvollziehbar.

n00b
2015-11-20, 11:15:10
Ich sehe jeden Tag Massen von weiblichen Teens, die nach Schulschluss orientierungslos durch die Gegend wanken, den Blick fest auf das Smartphonedisply gebannt und völlig isoliert von der Umwelt um sie herum. Das sind die Leute, die später einmal Autos lenken. Und ich beginne zu begreifen, welchen Segen selbstlenkende Autos tatsächlich darstellen werden. Die Generation Facebook & Whatsapp ist ohne nicht mehr überlebensfähig :eek:

Wurschtler
2015-11-20, 13:07:43
Unsere Sprache soll geschlechtsneutral getrimmt werden – Transexuelle Flüchtlinge sollen Extra-Zelte bekommen (http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/fordern-extra-zelte-fuer-transsexuelle-fluechtlinge-43474248.bild.html)

Die extremistischen GrünInnen Grün*innen kümmern sich mal wieder um die größten aktuellen Problem*innen der Gesellschaft. :facepalm:

Knuddelbearli
2015-11-20, 16:19:10
Gemäß der Logik so mancher hier im Forum, müsste ich jetzt annehmen, wegen dem Ereignis bei deiner Gemeinderatssitzung, dass alle Deutsche Nazis sind.
Was natürlich Schwachsinn ist!

Wenn dann alle Italiener / Südtiroler ^^

Joe
2015-11-20, 18:15:53
NRA-Backed Legislator: We Can’t Take Syrian Refugees Because It’s Too Easy For Them To Buy Guns

http://thinkprogress.org/justice/2015/11/17/3722968/nra-texas-rep-no-syrians-gun-access/

:uconf2:

Deinorius
2015-11-20, 21:23:49
Die Meldung des Tages! :ulol:

Xenos
2015-11-20, 21:48:05
Die Amis mal wieder. Pinkeln sich in die Hose weil sie paar Flüchtlinge aufnehmen ;D

Voodoo6000
2015-11-21, 16:05:03
Iran probt Eroberung der Al-Aksa-Moschee (http://www.welt.de/politik/ausland/article149107696/Iran-probt-Eroberung-der-Al-Aksa-Moschee.html)

Knuddelbearli
2015-11-21, 20:06:54
Und die Schweiz probt regelmäßig die Verteidigung gegen eine Deutsche Invasion
USA eine Zombiepokalypse.
Kanada eine Invasion durch die USA usw

Der Sandmann
2015-11-21, 20:26:14
Und die Schweiz probt regelmäßig die Verteidigung gegen eine Deutsche Invasion


Ernsthaft? Immer noch?

Knuddelbearli
2015-11-21, 22:06:33
Jap glaube erst Frühjahr 2015 war es wieder soweit