PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Lyka
2014-04-15, 10:55:52
genial :eek:

Botcruscher
2014-04-15, 11:00:55
Vor dem Ersteller muss man extremen Respekt zeigen! DAS ist Propaganda in unerreichter Qualität. Die Aussage der Zahlen komplett negieren ohne zu lügen...

ShadowXX
2014-04-15, 11:05:48
Opas Camcorder kann mich nicht in Echtzeit identifizieren und relevante Daten über mich im Sucher einblenden, während im Hintergrund mein Schattenprofil um meinen gegenwärtigen Standort erweitert wird.
Ich sehe schon das du keine Ahnung von moderner Technik hast....genau das könen natürlich inzwischen auch mehrere CamCorder, in denen ist inzwischen auch Android drinne und die verteilen Ihre Daten (genauso wie viele "normale" Kameras) natürlich ebenfalls sofort in die Cloud (bzw. können Daten davon abrufen).
Geht auch mit Samrtphones nebenbei.

nicht jede Technologie ist richtig und gut(Atomenergie, Gentechnologie an Pflanzen und Tieren). Diese Google Brille führt nur dazu das die Privatsphäre weiter eingeschränkt wird und das wir noch weiter in Richtung Gläserner Bürger/Überwachungsstaat gehen. Das der Generation Facebook Datenschutz egal ist muss ich ja gar nicht erst sagen.

Wie schon erwähnt...ich garantiere dir das ich dich Stundenlang aufnehmen kann ohne das du es bemerkst, selbst wenn ich direkt neben dir stehe (Spycams gibts ab 10-15 Euro...).


Der Journalist ist nicht zu Schaden gekommen.
Doch ist er. Einmal monetär und als zweites psychisch.

Exxtreme
2014-04-15, 11:16:14
http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Ashton-Sinnbild-des-EU-Dilettantismus-article12663941.html

Eine krasse Abrechnung mit Catherine Ashton. Da wird einem echt schlecht.

Botcruscher
2014-04-15, 11:26:13
Die Frau ist total fehl am Platz aber der Artikel bringt ja gleich noch die Marschrichtung der US-Falken: Links und aggressiv gegen Putin. Das nächste Arschloch sollte mal gefälligst unsere Interessen vertreten.

00-Schneider
2014-04-15, 12:03:32
EU stoppt Filterkaffee-Maschinen

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/kaffeemaschine/will-filterkaffeemaschinen-abschalten-wegen-stromverbrauch-35505206.bild.html

-------------

Bin zwar selbst kein Kaffeetrinker, aber warum muss die EU uns eigentlich vorschreiben, wie wir unsere Energie zu verbrauchen haben!?

Voodoo6000
2014-04-15, 12:11:06
Wie schon erwähnt...ich garantiere dir das ich dich Stundenlang aufnehmen kann ohne das du es bemerkst, selbst wenn ich direkt neben dir stehe (Spycams gibts ab 10-15 Euro...).
und wer macht das? richtig kein normaler Mensch, wenn man unbedingt jemanden bestimmtes beobachten will geht es auch. Ich will aber nicht das der im Zug Gegenüber mich filmt und mit einem klick das Video hoch lädt. Außerdem gibt es da noch apps wie "Nackscanner" oder derjenige schaut sich im Zug gerade einen Porno an. Dazu ist das ganze z.B. in Schulen sowieso aus guten gründen nicht erlaubt. Es ist sicherlich auch nicht angenehm mit jemanden offen zu reden wenn derjenige das alles aufzeichnet und gegen dich zu seinen Gunsten nutzen kann.
EU stoppt Filterkaffee-Maschinen
Ich trinke zwar auch kein Kaffee aber deswegen bin ich froh die AFD und nicht irgendwelche Grüne oder EU Liebhaber gewählt zu haben

Breegalad
2014-04-15, 13:01:52
EU stoppt Filterkaffee-Maschinen
weiter hast du offensichtlich nicht gelesen.
und der Sprung zu AfD ist ein Spagat mit Kollateralschaden

Knuddelbearli
2014-04-15, 13:16:06
WTF auf die Idee muss man erstmal kommen ....

Voodoo6000
2014-04-15, 13:23:36
weiter hast du offensichtlich nicht gelesen.
Nein, das ich muss ich zugeben :D
Das ändert aber nichts daran das es mal wieder ein aus Brüssel diktiertes Gesetzt ist. Was für Leute da in Brüssel sitzen kann man sich ja hier durchlesen. http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Ashton-Sinnbild-des-EU-Dilettantismus-article12663941.html
Da sind die Politiker auf Bundesebene fast schon erträglich. Aber schön das man da jetzt eine Lösung für Kaffeemaschinen gefunden hat, während in der Ukraine ein Bürgerkrieg droht.
und der Sprung zu AfD ist ein Spagat mit Kollateralschaden
Kollateralschaden hat die EU schon längst angerichtet. Das ist ja auch einer der Gründe warum die EU so unbeliebt ist und Länder wie UK einen Austritt in Erwähnung ziehen.
BTW:
Erdogan will Knast nur für Schwule (http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-will-Knast-nur-fuer-Schwule-article12661916.html)

derpinguin
2014-04-15, 13:54:52
BTW:
Erdogan will Knast nur für Schwule (http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-will-Knast-nur-fuer-Schwule-article12661916.html)
Dann kann man wenigstens als nicht schwuler im Knast wieder die Seife fallen lassen. :freak:

doublehead
2014-04-15, 15:36:19
Die reaktionaere Einstellung vieler in diesem Technik- und 'Technologie'-Forum wundert mich ja schon lange nicht mehr..
Gerade wenn man die Technik versteht und weiss was man alles damit anstellen kann, darf man sich auch eine (ablehnende) Meinung erlauben. Das ist eine ganz andere Baustelle als pauschale Technikfeindlichkeit von Leuten, die nur deswegen dagegen sind weil sie sie nicht verstehen.

Voodoo6000
2014-04-15, 15:56:44
Angriff auf Schule in Nigeria: Terror-Sekte Boko Haram verschleppt 200 Mädchen (http://www.focus.de/politik/massenentfuehrung-islamisten-in-nigeria-verschleppen-viele-schuelerinnen_id_3775787.html):mad:(diese verdammten Islamisten)

greeny
2014-04-15, 17:32:14
Berlusconi - Aus 4 Jahren Haft werden 22 Tage Sozialdienst (http://www.tagesschau.de/berlusconi992.html)
... :-/

Florida Man
2014-04-15, 17:33:05
... und pro "Tag" sind es auch nur vier Stunden ...

ShadowXX
2014-04-15, 17:42:05
Berlusconi - Aus 4 Jahren Haft werden 22 Tage Sozialdienst (http://www.tagesschau.de/berlusconi992.html)
... :-/
Was habt Ihr erwartet? Solche Leute wird man nur durch gezielte Kopfschüsse los.

Kladderadatsch
2014-04-15, 18:09:54
erst google glass, und jetzt das: Google reicht Patent für Kontaktlinsen mit Kamera ein (http://www.androidpit.de/google-patent-kontaktlinsen-kamera). *datenschutz on/off* per wimpernschlag.:D

Surrogat
2014-04-15, 18:52:58
da kann man nur hoffen das der Idiot die maximalstrafe erhält, so ein Kroppzeug sollte ohnehin gleich in ein russisches Erziehungslager geschickt werden

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/22-jaehriger-beleidigt-zeugen-und-opfer-im-fall-jonny-k-a-964574.html

Mosher
2014-04-15, 19:07:56
EU stoppt Filterkaffee-Maschinen

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/kaffeemaschine/will-filterkaffeemaschinen-abschalten-wegen-stromverbrauch-35505206.bild.html

-------------

Bin zwar selbst kein Kaffeetrinker, aber warum muss die EU uns eigentlich vorschreiben, wie wir unsere Energie zu verbrauchen haben!?


Bei sowas springen immer meine Verschwörungstheoriesensoren an.

Irgendein EU-Kommisar wird von einem Nespresso-Vertreter geschmiert und drückt soll nun so eine dämliche Regelung durchdrücken.
Aber Hauptsache wieder auf tiefster Ebene den Alltag regeln.

Knuddelbearli
2014-04-15, 19:15:20
Wer will bitte mehrere Stunden alten Spülwasser Kaffee trinken? ...

Lyka
2014-04-15, 19:20:40
Hatte ich auch lang gemacht und eine der besten Investitionen war eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne... und die Kanne passt perfekt neben meinen Computer :)

Annator
2014-04-15, 19:21:55
Du sollst halt eine Thermoskanne verwenden und nicht unnötig Energie in die Luft blasen. Kaffee der mehrere Stunden warm gehalten wird schmeckt auch nicht besser.

Kladderadatsch
2014-04-15, 19:31:01
die konsequenz ist halt, dass demnächst wieder mehr filtermaschinen mit glas- statt thermoskanne verkauft werden..

Deinorius
2014-04-15, 22:24:59
Bei sowas springen immer meine Verschwörungstheoriesensoren an.

Irgendein EU-Kommisar wird von einem Nespresso-Vertreter geschmiert und drückt soll nun so eine dämliche Regelung durchdrücken.
Aber Hauptsache wieder auf tiefster Ebene den Alltag regeln.


Lest ihr überhaupt die Artikel? Die Theorie ist hirnrissig. Der Kaffee von Kapselmaschinen wird direkt in die Tassen abgelassen und nicht in ein größeres Gefäß. Da ist jede Warmhaltefunktion bescheuert. Darüber hinaus schalten sich aktuelle Nespresso Geräte nach einer gewissen Zeit automatisch ab. Die sind der EU weit voraus!
Sollen die Filterkaffeemaschinenhersteller vorwiegend mit Thermokanne verkaufen. Ich mache mir doch keinen Kaffee für den halben Tag. Oo

die konsequenz ist halt, dass demnächst wieder mehr filtermaschinen mit glas- statt thermoskanne verkauft werden..


Wieso?

Mosher
2014-04-15, 22:38:43
Lest ihr überhaupt die Artikel? Die Theorie ist hirnrissig. Der Kaffee von Kapselmaschinen wird direkt in die Tassen abgelassen und nicht in ein größeres Gefäß. Da ist jede Warmhaltefunktion bescheuert. Darüber hinaus schalten sich aktuelle Nespresso Geräte nach einer gewissen Zeit automatisch ab. Die sind der EU weit voraus!
Sollen die Filterkaffeemaschinenhersteller vorwiegend mit Thermokanne verkaufen. Ich mache mir doch keinen Kaffee für den halben Tag. Oo






Hä? Ich vermute, du hast mich falsch verstanden.

Deinorius
2014-04-15, 23:02:14
Zugegeben, gerade mein erster Satz gilt viel mehr einigen früheren Beiträgen zu diesem Link. Bei deinem stört mich viel mehr diese Aussage mit Nespresso.

Simon Moon
2014-04-16, 00:03:55
... und pro "Tag" sind es auch nur vier Stunden ...
... in denen er nichts tut und den Betrieb stört. Ok, ein paar Fotos für die Journalisten werden wohl drin liegen. Wie er bspw. mit der Greifzange ein Zigarettenpack in einen Mülleimer befördert.

Wer will bitte mehrere Stunden alten Spülwasser Kaffee trinken? ...

Naja, die Dinger sind ideal wenn mal die richtige Kaffeemaschine ausfällt. ^^

Voodoo6000
2014-04-16, 08:17:52
Fünf Menschen erstochen
Studentenparty endet mit Blutbad (http://www.n-tv.de/panorama/Studentenparty-endet-mit-Blutbad-article12671481.html)

Mark3Dfx
2014-04-16, 08:33:57
Neues Tagesschau Studio kostet 24 Millionen Euro (http://www.spiegel.de/kultur/tv/neues-tagesschau-studio-kosten-von-24-millionen-euro-a-964617.html)

Danke für ihren Rundfunkbeitrag. :rolleyes:

Annator
2014-04-16, 08:45:13
Besser 24 Millionen in ein Nachrichtenstudio investieren als in einen Wetten Dass Moderator.

Sven77
2014-04-16, 09:32:33
Seh da das Problem nicht... Broadcasttechnologie ist nunmal sauteuer

Lokadamus
2014-04-16, 11:24:23
Ich glaube nicht, dass die Broadcasttechnologie so teuer ist.
Die Kosten laufen eher auf merkwürdige Verträge hinaus.
Eine 18 Meter breite Medienwand, sieben Beamer, zwei Moderatorentische....

Immerhin sollen da auch andere Nachrichtensendungen gesendet werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nachtmagazin
Guckt die jemand??? :|

Edit: Anderes Thema, diesen Artikel einmal komplett durchlesen und auf der Zunge zergehen lassen.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/springer-chef-doepfner-kritisiert-internet-monopol-von-google-a-964652.html

doublehead
2014-04-16, 21:21:49
Immerhin sollen da auch andere Nachrichtensendungen gesendet werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nachtmagazin
Guckt die jemand??? :|
Das Nachtmagazin ist super. Gut und seriös. Da sind die Gebührengelder gut angelegt.

Pappenheimer
2014-04-16, 21:33:36
rechnet sich das wenn man die energie und rohstoffaufwand für die kapseln berücksichtigt?

ich hab immer ein schlechtes gefühl dabei wenn ich mir ein tassimo-kaffe mache denn da ist ordenlich plastik und alu im müll.

Lyka
2014-04-16, 21:41:09
ja, das ist auch mein Grund, eher mit Filterkaffee zu arbeiten.

RMA
2014-04-16, 22:48:03
Vielleicht schaffen sie es dann ja wenigstens als erster ÖR-Sender im Jahr 2014 (!) eine Nachrichtensendung in nativem (!!) 720p (!!!) über den Äther zu schicken, während 4K-Geräte (!!!!) bereits die Läden füllen. Beim ZDF hat man es mit einer Mischung aus Inkompetenz und völlig veralteter Technik sogar geschafft, die Bildqualität in den letzten 2–3 Jahren eher noch zu verschlechtern als zu verbessern. Teilweise gibt es Magazine, wo offenbar nicht genug HD-Kameras vorhanden sind, so dass die eine Kameraeinstellung mal in nativem HD läuft, die andere hochskaliert. :upicard:

Sven77
2014-04-16, 22:50:30
Die ganze Sendekette muss ja HD sein, viele vergessen das so ein Studio auch eine Regie haben muss plus Offline-Cut undundund..

Karümel
2014-04-16, 23:12:25
Gen-Pollen müssen nicht aufs Etikett
Verbraucher erfahren auch künftig nicht, ob Honig Pollen von genmanipulierten Pflanzen enthält. Pollen seien natürlicher Bestandteil von Honig und müssen deshalb nicht als Zutat aufs Etikett - so steht es in dem Gesetzesvorschlag, den das EU-Parlament in Straßburg mit knapper Mehrheit verabschiedete. Diese neuen Regeln treten unmittelbar in Kraft.
Kein Zusatzstoff, sondern natürlicher Bestandteil
Die Klarstellung war nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom September 2011 nötig geworden. Damals hatten die Richter geurteilt, dass mit gentechnisch veränderten Pollen verunreinigter Honig als solcher gekennzeichnet werden muss. Mit der Neuregelung hat die EU das Urteil nun umgangen, indem sie den Pollen nicht als Zusatzstoff einstuft, sondern als natürlichen Bestandteil.
Heftige Kritik an dem Votum äußerten Vertreter der Sozialdemokraten und Grünen. Gentechnisch verunreinigter Honig könne nun in die Regale gelangen, betonte der Agrarexperte der Grünen, Martin Häusling. Die Verbraucherorganisation Foodwatch sprach von einem "billigen Definitionstrick", durch den der Einsatz von Agrar-Gentechnik noch intransparenter werden solle.

RMA
2014-04-16, 23:13:56
@ Sven77: Das ist schon klar. Das ZDF speziell hat aber noch Mitte der 2000er Jahre nicht unerhebliche Teile der Studiotechnik nicht HD-fähig neu eingekauft, als schon völlig klar war, dass HD kommen würde. Der Überzeugung, dass SD reicht, war man dort sogar noch bis 2010. Das ist schlicht und ergreifend Inkompetenz. Und wie gesagt, wir reden hier von Steuergeldern *und* wir sind mittlerweile im Jahr 2014.

Aber das ZDF bewegt sich inhaltlich ohnehin seit Jahren Richtung Boulevard, da fällt das eh kaum noch ins Gewicht. Der ARD mit ihrem differenzierten Programmangebot und vor allem ihrer sehr breiten Aufstellung im Ausland, mit der international eigentlich bestenfalls die BBC konkurrieren kann, kann ich es noch eher verzeihen, dass es so lange dauert, zumal man da auch einigermaßen ein System im Ausbau verfolgen kann.

Bei Interesse kann man zu dem Thema auch im Digitalfernsehen.de-Forum nachlesen, da gibt es einige Brancheninsider.

derpinguin
2014-04-16, 23:20:11
ja, das ist auch mein Grund, eher mit Filterkaffee zu arbeiten.
French Press :uup:

Voodoo6000
2014-04-17, 10:12:18
Während sie am Steuer saß (http://www.focus.de/panorama/welt/das-ist-mit-echt-egal-autofahrerin-schreibt-sms-am-steuer-faehrt-radler-um-und-bedauert-nix_id_3779673.html), soll eine Frau im australischen Bundesstaat Victoria 22 SMS an sieben Nummern geschrieben haben – bis sie schließlich von hinten auf einen Radfahrer knallte. Wie „The Standard“ online berichtet, erlitt das Opfer einen Wirbelsäulenbruch. Doch das habe die 21-jährige Frau nicht weiter interessiert.
„Es ist mir echt egal. Ich habe schon jede Menge Mist mitgemacht und mein Auto war teuer und jetzt muss ich es auch noch reparieren lassen“ habe sie bei der Polizei geklagt und gemeint: „Ich bin echt genervt, dass der Radfahrer auf mein Auto geprallt ist." Sie sei nicht der Meinung, dass ihre SMS Schuld an dem Unfall haben.
Vor Gericht habe das Opfer ausgesagt, dass die Frau ihr Auto nach dem Unfall 100 Meter weiter abstellte, noch den Notruf rief und ihn dann aber allein ließ. Dem Bericht zufolge habe sie den Radfahrer abends von hinten angefahren, weil sie seine Warnlichter übersehen hatte.
Die Untersuchungen ergaben laut Zeitungsbericht, dass die Frau auf einer rund 17 Kilometer langen Strecke mindestens 44 mal ihr Handy in der Hand gehalten hat und 51 Sekunden, nachdem sie die letzte SMS erhalten hatte, auf den Radler prallte.

:facepalm:

Crazy_Bon
2014-04-17, 10:25:56
Man kann auch uns beobachten wie Autofahrer/innen nicht spurtreu sind, da sie lieber den Smartphone bedienen statt das Auto. Eben traf ich einen Rentner auf dem Parkplatz, nein ohne Handy, aber halbseitig gelähmt aber sowas von, ob sein Auto wirklich behindertengerecht umgerüstet war? Hmm.. Immerhin hat er seinen Einkaufswagen kollisionsfrei an den parkenden Autos vorbei rangiert.

Voodoo6000
2014-04-17, 10:58:02
Mann pinkelt in Trinkwasser-Reservoir - Stadt spült 143 Millionen Liter weg (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/portland-in-trinkwasserbecken-uriniert-stadt-spuelt-143-millionen-liter-weg-a-964927.html):freak:

Knuddelbearli
2014-04-17, 11:03:51
Naja umgekehrt gäbe es wieder massenweise Beschwerden. ALs ob da nicht der Urin von tausenden Tieren und paar Wanderern drinnen ist ...

Surrogat
2014-04-21, 11:04:00
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/albig-fordert-sonderabgabe-zur-reparatur-von-strassen-a-965380.html

Vielleicht sollte mal einer dem Herrn Albig erklären das von >60 Mrd.€ Steuern gerade mal rund 18 Mrd. wirklich reinvestiert werden
So dumm kann doch einer alleine nicht wirklich sein :rolleyes:

Mancko
2014-04-21, 12:14:23
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/albig-fordert-sonderabgabe-zur-reparatur-von-strassen-a-965380.html

Vielleicht sollte mal einer dem Herrn Albig erklären das von >60 Mrd.€ Steuern gerade mal rund 18 Mrd. wirklich reinvestiert werden
So dumm kann doch einer alleine nicht wirklich sein :rolleyes:

Der Typ spinnt doch total. Gerade im Bereich des Straßenverkehrs wird mehr als genug an Steuern eingenommen aber leider komplett zweckentfremdet. Ich lehne zudem jegliche Erhöhung von Steuern - egal welche ab, solange unsere Politiker nicht lernen vernünftig mit Geld umzugehen. Zudem wird es Zeit diese für bestimmte Entscheidungen haftbar zu machen, siehe BER und siehe Elbphilharmonie. Das ist eine Frechheit und Schande.

Zudem sieht man an Herrn Albig wieder schön was passiert, wenn man noch nicht einen Tag selber mal sein eigenes Geld verdienen und auch mal ein Unternehmen führen musste. Der typische Fall von Schule, Abbi -> Parteikarriere. Leider hatten wir solche Fälle in der DDR auch, dort allerdings fast ausschließlich. Das Ganze endete dann im Totalbankrott. Leider nimmt die BRD immer mehr DDR ähnliche Züge an. Staatliche Überregulierung, Parteikarrieren nach "Ja" sagerprinzip usw. Es wird m.E. höchste Zeit, dass der Job eines Politikers per Gesetz zu dem gemacht wird, was er ist -> ein Amt auf Zeit. Sprich keine Ämter und auch Mandate mehr mit unendlich häufiger Wiederwahl. Maximal 2 Perioden und dann Schluss! Dann müssen viele von denen auch mal was gescheites lernen und sich in der normalen Wirtschaft wie jeder andere auch verdingen.

Voodoo6000
2014-04-21, 12:27:09
Ich finde es auch eine Schweinerei wie man den Autofahrern versucht einzureden, dass höhere Steuern nötig wären. Die Autofahrer zahlen eigentlich schon viel zu viel!

Shaft
2014-04-21, 12:35:36
:facepalm:


Völlig uneinsichtig, nur 3000€ Strafe und 9 Monate ohne Führerschein, wtf!?!?!

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/albig-fordert-sonderabgabe-zur-reparatur-von-strassen-a-965380.html

Vielleicht sollte mal einer dem Herrn Albig erklären das von >60 Mrd.€ Steuern gerade mal rund 18 Mrd. wirklich reinvestiert werden
So dumm kann doch einer alleine nicht wirklich sein :rolleyes:


Würde ich auch sagen, erst einmal die Steuereinnahmen verwenden wozu sie gedacht sind und nicht zweckentfremden.

gnahr
2014-04-21, 14:41:26
kann man bitte endlich den spiegel-scheiß in ein eigenes thema ausgliedern?
dieser bullshit passt irgendwie nie in die kategorie und die konsumenten praktizieren es wie der maurer mit der bild-zeitung als reinen circeljerk...

und jetzt zu etwas komplett anderem:
Eier und Tennisbälle beschädigen High-Tech-Wasserwerfer
wie? böse demonstranten mit massiver gewalt? nein! einsatzträining der polizei mit tischtennisbällen, eiern und halbvollen kleinflaschen.
so viel zum thema wie schlimm die krawallen immer sein müssen... bzw. wo das steuergeld von immerhin circa 900.000€ pro stück der 78 fahrzeuge gut aufgehoben ist.
quelle: MDR (http://www.mdr.de/thueringen/schaden_wasserwerfer_polizei_uebung100.html)

Matrix316
2014-04-21, 14:45:58
Ich finde es auch eine Schweinerei wie man den Autofahrern versucht einzureden, dass höhere Steuern nötig wären. Die Autofahrer zahlen eigentlich schon viel zu viel!

Genau so siehts aus!

Es ist schon ein Skandal, dass man ÜBERHAUPT KFZ Steuer bezahlen muss. Man soll an den Staat Geld bezahlen, nur weil man ein Auto fährt? Wo kommen wir denn da hin???

Ok, natürlich braucht der Staat Geld um die Straßen und so instand zu halten, aber...Moment...;) :freak: ... wir HABEN schon eine "Sonderabgabe für alle Autofahrer"... =)

Fragman
2014-04-21, 15:17:57
Genau so siehts aus!

Es ist schon ein Skandal, dass man ÜBERHAUPT KFZ Steuer bezahlen muss. Man soll an den Staat Geld bezahlen, nur weil man ein Auto fährt? Wo kommen wir denn da hin???

Ok, natürlich braucht der Staat Geld um die Straßen und so instand zu halten, aber...Moment...;) :freak: ... wir HABEN schon eine "Sonderabgabe für alle Autofahrer"... =)

von clement wurde damals versucht diese ganze fremdfinanzierung teilweise zu aendern. aber er konnte seinen schwanz garnicht so schnell einziehen bei den beschwerden der interessengruppen. damit ist nicht die pharmalobby oder aehnlich grosses gemeint, sondern eher die vereinigung der plastikhuetchenhersteller aus sued magdeburg oder die steckdosenkappenherstellervereinigung aus nordwest muehlheim. es gibt in deutschland keine chance mehr, auf demokratischem weg, diese ganze fremdfinanzierung wieder gerade zu biegen um die steuergelder zweckgebunden zu investieren. aktuelles beispiel, "die auslaender machen unsere strassen kaputt also brauchen wir ne maut fuer alle dann wird alles besser", zeigen doch wie die bevoelkerung insgesammt tickt.

Lokadamus
2014-04-21, 19:36:29
Ich finde es auch eine Schweinerei wie man den Autofahrern versucht einzureden, dass höhere Steuern nötig wären. Die Autofahrer zahlen eigentlich schon viel zu viel!Weiß nicht, die 100€ sollen in einem Jahr bezahlt werden. Das sind ca. 8,33€ pro Monat. Geb dir einen Ruck, denk an die Solidarität und die GEZ. Bezahlst halt nicht mehr rund 18€, sondern 26€ pro Monat.
http://www.stern.de/auto/news/sonderabgabe-fuer-pkw-besitzer-koalition-wehrt-sich-gegen-schlagloch-soli-2104860.html
Zitat:"Am Ende werden wir in irgendeiner Form alle Nutzer heranziehen müssen", sagte der SPD-Politiker. "Wir müssen den Bürgern dieses Landes klar sagen, dass wir ein zusätzliches nutzerfinanziertes System für den Erhalt unserer Infrastruktur benötigen."

Heute die Straße, morgen die Flüsse und Stromnetze und übermorgen das Internet. Die Aussage ist universell einsetzbar. :uup:

Kladderadatsch
2014-04-21, 19:49:29
haushalten war für sozis noch nie eine option. drum bleibt nichts anders übrig, als steuern zu erhöhen/einnahmenquellen zu (er)finden.

Fragman
2014-04-21, 20:13:45
haushalten war für sozis noch nie eine option. drum bleibt nichts anders übrig, als steuern zu erhöhen/einnahmenquellen zu (er)finden.

die haben doch mit ihrer massiven steuersenkung dafuer gesorgt das der haushalt klamm ist. den deutschen hats gefreut, mehr in der tasche. das er mit den jahren aber wieder viel mehr bezahlt hat er nicht verstanden. das wird auch noch viel mehr werden, vor allem werden muessen. dieses totsparen wie in den letzten jahren geht halt nicht auf dauer. irgendwer muss die infrastruktur ja bezahlen.

Philipus II
2014-04-21, 22:14:47
Naja, erstmal die Ausländer melken. Die zocken uns auch ab, da finden wir schon eine Lösung, deren Finanzkraft anzuzapfen. Das einfachste: KFZ Steuer um 100€ senken, und den Betrag aufkommensneutral auf die Vignette haun. Schon zahlen alle mit.

Mega-Zord
2014-04-22, 00:03:15
Ich habe das Lesen dieses Textes mehrmals abbrechen müssen. Aber perfekt gegendert ;D

http://www.refrat.de/article/8765.html?1392145136

Simon Moon
2014-04-22, 00:05:07
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Nackte-Schweizerin-legt-in-Deutschland-Eier-27004671
wKFZOIv5sS0

piefke
2014-04-22, 00:08:17
Ich habe das Lesen dieses Textes mehrmals abbrechen müssen. Aber perfekt gegendert ;D

http://www.refrat.de/article/8765.html?1392145136

Fanon 1981: 32.

http://heimatkunde.boell.de/2014/02/24/vermittlung-von-vorurteilen-und-stereotypen-im-kindesalter-pippi-langstrumpf-als-buch-und

;D

PHuV
2014-04-22, 13:30:55
Brunei führt Todesstrafe durch Steinigung ein - Rückfall in ein archaisches Strafrecht (http://www.tagesschau.de/ausland/brunei102.html)

:mad: Sofort alle modernen Sachen für solche Länder entziehen. Wenn archaisch, dann richtig.

Philipus II
2014-04-22, 13:40:33
Da wäre mal eine Runde Demokratieexport angesagt.

Mark3Dfx
2014-04-22, 13:51:40
Die UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay ist besorgt

na dann ist ja alles gut...und denkt doch an die Wirtschaft!!!

Lyka
2014-04-22, 13:57:58
die UN ist immer nur besorgt. Ich bin auch besorgt. Irgendwann wird irgendein Land in einem anderen Land eine Atombombe zünden und die UN wird besorgt sein. Oder so.

Knobina
2014-04-22, 14:03:06
die UN ist immer nur besorgt. Ich bin auch besorgt. Irgendwann wird irgendein Land in einem anderen Land eine Atombombe zünden und die UN wird besorgt sein. Oder so.
Die können noch mehr! Die UN kann "scharfe Kritik üben", die UN kann etwas "verurteilen" und die UN kann durchaus "empört" sein.

Lyka
2014-04-22, 14:07:28
wow, so mit echter "Empörung" habe ich gar nicht gerechnet :eek:

tam tam
2014-04-22, 14:08:55
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Nackte-Schweizerin-legt-in-Deutschland-Eier-27004671
http://youtu.be/wKFZOIv5sS0


Naja. Das ist schon ganz schön komisch/lustig... und irgendwie eklig. Klar, Milo Moiré ist ne attraktive Frau. Aber auf die Frage:

"Ist das jetzt Kunst oder vor allem Provokation oder gar Porno?"

würde ich eher auf Geltungssucht tippen. Die Aktion "Hüllenlos durch Düsseldorf" finde ich da schon ästhetischer. Aber sie scheint ja selber von ihrem Eier-Kunstwerk überzeugt zu sein, mit der Ernsthaftigkeit sie da schaffen tut und hat vermutlich auch zuviel Selbstbewußtsein.

Rancor
2014-04-22, 14:19:26
die UN ist immer nur besorgt. Ich bin auch besorgt. Irgendwann wird irgendein Land in einem anderen Land eine Atombombe zünden und die UN wird besorgt sein. Oder so.
Naja was soll sie denn auch machen. Die UN ist doch in 99% der Fälle sowieso handlungsunfähig auf Grund des Vetorechts.

Lyka
2014-04-22, 14:22:04
Ja, der Sinn einer Organisation durch die Hilflosigkeit ihrer eigenen Existenz zu zeigen schont ihre Ressourcen. Aber sie ist alternativlos...

Exxtreme
2014-04-22, 14:45:45
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/schweiz-rettungskraeften-droht-strafe-bei-blaulicht-einsatz-a-965526.html

Schweizer Rettungskräfte müssen sich künftig an Tempolimits halten.

Voodoo6000
2014-04-22, 15:15:20
^^:upicard:

00-Schneider
2014-04-22, 15:41:28
http://www.bild.de/regional/bremen/anschlag/munition-im-osterfeuer-35650310.bild.html

aufkrawall
2014-04-22, 15:57:36
Wär jetzt interessant, ob die Munition aus dem Schützenverein stammt.

Voodoo6000
2014-04-22, 16:09:12
Wär jetzt interessant, ob die Munition aus dem Schützenverein stammt.

Wenn das der Fall ist trete ich wieder in einen Schützenverein ein:D(Twistringen ist auch praktisch mein Heimatdorf :)). Nein, im ernst mit so ein Kaliber schießt in Deutschland kein Schützenverein ;) Die Muni muss von der Bundeswehr sein, dabei sollten die ja eigentlich keine Munition verlegen.:freak:

Ectoplasma
2014-04-22, 16:30:57
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/schweiz-rettungskraeften-droht-strafe-bei-blaulicht-einsatz-a-965526.html

Schweizer Rettungskräfte müssen sich künftig an Tempolimits halten.

Es wurde verpennt, Blaulichtorganisationen extra zu berücksichtigen. Bisher wurde niemand dafür angezeigt. Natürlich muss das Gesetzt schnell geändert werden, um hier Rechtssicherheit zu schaffen.

Distroia
2014-04-22, 16:46:31
Es wurde verpennt, Blaulichtorganisationen extra zu berücksichtigen. Bisher wurde niemand dafür angezeigt. Natürlich muss das Gesetzt schnell geändert werden, um hier Rechtssicherheit zu schaffen.

Was haben Schweizer nur gegen Krankenwagenfahrer, dass diese immer an allem Schuld sein müssen? Haarmann?

Ectoplasma
2014-04-22, 17:09:16
Was haben Schweizer nur gegen Krankenwagenfahrer, dass diese immer an allem Schuld sein müssen? Haarmann?

Ich weiss nicht, ich bin kein Schweizer. Wer ist Haarmann? Nie von dem gehört ... ok, das war gelogen.

alkorithmus
2014-04-22, 17:23:14
Was haben Schweizer nur gegen Krankenwagenfahrer

Es fällt schon auf, dass Krankenwagen sich immer in der Nähe eines Unfallortes befinden. X-D

Lokadamus
2014-04-22, 18:57:12
haushalten war für sozis noch nie eine option. drum bleibt nichts anders übrig, als steuern zu erhöhen/einnahmenquellen zu (er)finden.:eek: Aber, aber :O ... die haben das Geld fast gut verteilt.

http://www.focus.de/finanzen/news/verteidigung-schulden-hartz-iv-wie-der-staat-48-milliarden-abgaben-der-autofahrer-verschleudert_id_3790760.htmlEs fällt schon auf, dass Krankenwagen sich immer in der Nähe eines Unfallortes befinden. X-DDas ist in der Tat sehr verdächtig. :upara: :udevil:

Simon Moon
2014-04-22, 19:43:38
Gefällt mir, das mit den Strassen und Abgaben. Auch gut gefällt mir das, leider fand ich keine konkreteren Kostenangaben als "Milliarden" - ist vielleicht auch besser so:
http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/Basel-wird-fuer-den-Lachs-zur-toedlichen-Falle/story/10442257
"Auf der ganzen Länge des Rheins wurden für viel Geld Fischtreppen gebaut. Die nützen allerdings nur in eine Richtung. Auf dem Rückweg werden die Lachse zu Tode gehäckselt.
"

...

127.0.0.1
2014-04-22, 21:39:58
http://www.bild.de/regional/bremen/anschlag/munition-im-osterfeuer-35650310.bild.html


Wie gefährlich ist das wenn so eine Patrone "frei" zündet? Ist ja kein Lauf da der Druck hält, kanalisiert und das Geschoss beschleunigt. :confused:

Lyka
2014-04-22, 21:54:09
eher Splitterwirkung vermutlich, wobei das Projektil ggf auch beschleunigt wird :)

Exxtreme
2014-04-23, 09:41:54
http://www.sueddeutsche.de/politik/eu-ratspraesident-im-gespraech-van-rompuy-wirft-parteien-tatenlosigkeit-vor-1.1939927

Aber die Wahlbeteiligung sei nie sehr hoch gewesen, weil die Bürger wüssten, dass die großen Entscheidungen nicht nur im Parlament fallen, sondern auch "unter den Staats- und Regierungschefs. Dieser Unterschied zwischen dem Parlament und denen, die wirklich entscheiden, ist den Bürgern sehr klar".

Eigentlich ist das einen eigenen Thread wert da Van Rompuy hier offen zugibt, dass die EU eher eine Demokratiesimulation ist.

Botcruscher
2014-04-23, 09:52:04
Es soll ja auch nur das Gefühl von mehr Mitsprache geben...

Arcanoxer
2014-04-23, 15:07:39
Geschichten aus dem Darknet! :D

Grams - eine Suchmaschine für Drogen (http://www.golem.de/news/darknet-grams-eine-suchmaschine-fuer-drogen-1404-106020.html)

"Sie sieht aus wie Google und funktioniert auch genau so: Grams ist die bisher nützlichste Suchmaschine fürs Tor-Netz, durchsucht aber leider nur Märkte für Drogen und Waffen."

Pirx
2014-04-24, 14:49:53
Mal wieder etwas zum Thema Demokratieverständnis von (diesmal SPD-) Bundestagsabgeordneten:

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/2296776/regional+fulda/fehlgeleitete-mail-von-birgit-kompel-sorgt-fur-emporung

Surtalnar
2014-04-24, 16:31:01
Gerechte Sprache an der Uni: Professix im Geschlechterkampf
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/gendertheorie-studierx-lann-hornscheidt-ueber-gerechte-sprache-a-965843.html
:freak:

Morale
2014-04-24, 16:44:34
Only in Börlin
Hornscheidt: Wenn sich Personen zum Beispiel nicht als männlich oder weiblich verstehen und durch die tradierte Sprache nicht angesprochen fühlen. In meine Sprechstunde kommen zum Beispiel Studierx, die nicht mehr in Lehrveranstaltungen gehen, weil sie immer als Herr oder Frau Sowieso angesprochen werden und sich diskriminiert fühlen.

SPIEGEL ONLINE: Sind das nicht nur Einzelfälle?

Hornscheidt: Nein, allein im letzten Semester haben sich zwölf Personen bei mir gemeldet, die sich diskriminiert fühlten. Es würde schon viel helfen, wenn zu Semesterbeginn gefragt würde, wie Personen angesprochen werden wollen - und dies dann respektiert und nicht hinterfragt würde.
;D

Lyka
2014-04-24, 16:46:43
in Gesprächen wäre es interessant, wenn die Leute über Thema X reden, in dem Thema auch Männer oder Frauen vorkommen, ob die Bezeichnungen auch umgewandelt werden. Da es sich aber um Genderstudien handelt, wird in Gesprächen natürlich absolut nichts behandelt, was von Sinn wäre (sowohl kaufmännisch als auch materialistisch)...

Wir werden einfach jedes genderspezifisches Wort durch "Blob" ersetzen :)

looking glass
2014-04-24, 18:02:12
Blob ist männlich, siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Blob

Lyka
2014-04-24, 18:05:30
Das Blob ist aber geschlechtsneutral -.- das ist die böse deutsche Genderisierung neutraler Lebensformen!

Mark3Dfx
2014-04-24, 18:13:16
Gerechte Sprache an der Uni: Professix im Geschlechterkampf
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/gendertheorie-studierx-lann-hornscheidt-ueber-gerechte-sprache-a-965843.html
:freak:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10188860&postcount=5009

Hornscheidt: Ich möchte mich in der Anrede nicht als Frau oder Mann identifiziert finden.

Allein schon dieser Vorname: Lann??? LANN!!! :uexplode:
Kevinismus deluxe.

Mosher
2014-04-24, 18:16:03
Was für eine Pest!
Da könnte ich vom Fleck weg ausrasten.

Lyka
2014-04-24, 18:22:00
Aber Ihre Eltern waren böse :(

Lann is an Irish language female given name.

btw: wieso hat ES keinen neutralen Namen :mad:

Surtalnar
2014-04-24, 18:51:19
Aber Ihre Eltern waren böse :(

Lann is an Irish language female given name.

btw: wieso hat ES keinen neutralen Namen :mad:
Madame Professorx hat sich wohl selbst den Namen gegeben, ursprünglich hieß sie "Antje Hornscheidt" :D

Wenn ich als Student in einer Volesung mit solch einer Professorin sitzen würde und dann mit "Liebe Studierx" begrüßt werden würde, würde ich mir leicht verarscht vorkommen. Das was die Frau macht, ist eine Beleidigung für Wissenschaftler und arbeitende Menschen, und auch für jede Frau.

Lyka
2014-04-24, 18:58:15
Das Wesen sagt nicht "Liebe", dafür ist es zu humorresistent.

maximum
2014-04-24, 19:11:01
Warum wusste ich, dass sowas nur eine als Frau geborene Person von sich geben kann?

Fragman
2014-04-24, 19:19:33
professx,
die ist nur sauer als frau geboren wurden zu sein. damit faellt professor fuer sie aus. um trotzdem noch eine verbindung zu professor x aus den von ihr heiss geliebten xmen comics zu schaffen hat sie diesen begriff erfunden. find ich sehr schlau. :up:

Surtalnar
2014-04-24, 19:21:12
Warum wusste ich, dass sowas nur eine als Frau geborene Person von sich geben kann?
..und durch solche Aktionen, die Frau Hornscheidt durchführt, erreicht sie genau das Gegenteil, und macht es für Frauen schwerer eine gute Arbeit zu bekommen, anstatt leichter.

Ich bin auch Linkshänder und beschwere mich nicht, dass alle Mäuse rechts sind und das die lateinische Schrift von links nach rechts geht. Ich fordere jetzt, dass man nur noch von oben nach unten schreibt, damit Links- und Rechtshänder gleichberechtigt sind!

Radeonfreak
2014-04-24, 19:29:10
Gerechte Sprache an der Uni: Professix im Geschlechterkampf
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/gendertheorie-studierx-lann-hornscheidt-ueber-gerechte-sprache-a-965843.html
:freak:

Was für ein Schwachsinn. :freak:

prinz_valium
2014-04-24, 19:38:31
hey ich bin was besseres. wehe ihr steck mich in eine schublade mann oder frau. ihr bösen diskriminierenden personen

ich persönlich möchte dann übrigens als führer angesprochen werden.
dieser wunsch ist zu respektieren. wenn sich jemand anderes dadurch gestört fühlt, ist das sein problem. mich fragt ja auch niemand, ob ich solche worte wie studirex in den mund nehmen möchte. das möchte ich nämlich nicht

Ferengie
2014-04-24, 19:51:06
YELP Sirene kommt für unsere Pozelei Autos, um dann endlich wie amerikanische Sheriffs bzw. Kinderspielzeug zu pfiepen.
Martinshorn ist out und nicht mehr so hip wie das krasse Zeugs aus Amerika und wie in den ganzen Hollywoodstreifen.

Offiziell "nur ein geringer Betrag" für die Umrüstung, real 4.000 EUR pro Wagen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.polizei-signale-yelp-und-flasher-neu-und-billig.3ef964dd-1098-4264-8e67-beca9aaf7d59.html

http://02elf.net/rechtswesen/neue-signale-yelp-und-flasher-helfen-bielefelder-polizei-beim-anhalten-469809

Birdman
2014-04-24, 19:59:01
Wäre interessant herauszufinden ob Sie es begrüssen würde wenn ich Sie auf die Damentoilette oder Umkleide begleiten würde - ganz im Zeichen von sich nicht von gängigen Gendervorschriften einschränken zu lassen....

Simon Moon
2014-04-24, 20:33:04
Hornscheidt: Nein, allein im letzten Semester haben sich zwölf Personen bei mir gemeldet, die sich diskriminiert fühlten. Es würde schon viel helfen, wenn zu Semesterbeginn gefragt würde, wie Personen angesprochen werden wollen - und dies dann respektiert und nicht hinterfragt würde.

;D


Find ich gut. Dann möchte ich bitte in Zukunft mit "Ihre Durchlauchtheit" oder "Eure Gnaden" angesprochen werden.

Wäre interessant herauszufinden ob Sie es begrüssen würde wenn ich Sie auf die Damentoilette oder Umkleide begleiten würde - ganz im Zeichen von sich nicht von gängigen Gendervorschriften einschränken zu lassen....

http://ch.tilllate.com/de/mobile/story/unisex-wcs
"Sie wünscht sich, dass sich Männer, Frauen, Transsexuelle und andere nur noch eine Toilette teilen. Bei Rachels Blog kann jeder mitwirken. Es geht darum, dass man Unisex-Toiletten in der ganzen Schweiz zusammenträgt und darum, dass man diese möglichst landesweit etabiliert."

Ich versteh das irgendwie nicht. Ist ja nicht so, dass sich Transgender generell Geschlechtsneutral kleiden und frisieren. Meist wollen sie in der Öffentlichkeit ja auch als Mann / Frau wahrgenommen werden, wieso ist es da diskriminierend wenn diese sich nun statt für eine Frisur oder Kleidung eben für ein Klo entscheiden müssen? Zumal man in beiden Toiletten die Möglichkeit hat, in eine Kabine zu gehen und diese abzuschliessen.

kunibätt
2014-04-24, 21:02:46
"Kill it with fire " ist auch gender-unspezifisch. oder ? :tongue:

Voodoo6000
2014-04-24, 22:13:20
Frau versteckt geladene Pistole in ihrer Vagina (http://www.bild.de/news/ausland/schmuggel/pistole-in-der-vagina-35677870.bild.html)
nuff said

Saudischer Prinz schießt 2000 seltene Vögel (http://www.n-tv.de/panorama/Saudischer-Prinz-schiesst-2000-seltene-Voegel-article12706906.html)

Radeonfreak
2014-04-24, 22:18:11
Saudischer Prinz schießt 2000 seltene Vögel

Ich bin auf dafür den Prinzen zu schießen. Ca, 2000 mal. :mad:

Distroia
2014-04-24, 23:45:13
Bei Wesen wie Lann Hornscheidt nur noch die Neutrum-Form verwenden.

"Das Lann Hornscheidt ..."
"Sehr geehrtes Lann Hornscheidt ..."

Problem solved.

So sieht es übrigens aus.

http://www.lannhornscheidt.com/wp-content/gallery/lann/lann_1klein.jpg

Plutos
2014-04-24, 23:51:08
Bei Wesen wie Lann Hornscheidt nur noch die Neutrum-Form verwenden.


Willst du damit sagen, die Geschlechtszugehörigkeit ist ein für alle mal fix und unabänderbar? :mad: Bei sowas werde ich einfach wütend, weißt du wie diskriminierend das ist gegenüber allen Cisx-Transx-Variierendx? :mad::mad::mad:

piefke
2014-04-24, 23:55:53
Wenn es keine Ahnung hat einfach mal das Fresse halten.

Timbaloo
2014-04-24, 23:58:31
Wissen solche Leute eigentlich wirklich nicht was sie für einen Schaden anrichten?

Vollidiotix...

Timbaloo
2014-04-24, 23:59:15
Wenn es keine Ahnung hat einfach mal das Fresse halten.
"Es reibt sich die Haut mit Lotion ein!" ;D

Lyka
2014-04-25, 00:03:37
du bist eix Katx. o_O

DerKleineCrisu
2014-04-25, 06:11:01
Aktion in Berlin Keine russischen Panzer am Brandenburger Tor mehr (http://www.bild.de/video/clip/umfrage/panzer-in-berlin-umfrage-neu-35583126,auto=true.bild.html). :freak:

Kopf Tisch Kopf Tisch

Bild live

ShadowXX
2014-04-25, 07:11:09
Das Blob ist aber geschlechtsneutral -.- das ist die böse deutsche Genderisierung neutraler Lebensformen!
Blob ist männlich, siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Blob
Nutella....Nutella ist ein Fantasiewort, das von sich aus kein Geschlecht kennt, daher kann sich jeder Aussuchen ob er der Nutella, die Nutella oder das Nutella sagt....gramatikalisch alles korrekt (hab ich gestern bei "50 Fakten" über Nutella aus der Zeitung "gelernt").


Madame Professorx hat sich wohl selbst den Namen gegeben, ursprünglich hieß sie "Antje Hornscheidt" :D

Wenn ich als Student in einer Volesung mit solch einer Professorin sitzen würde und dann mit "Liebe Studierx" begrüßt werden würde, würde ich mir leicht verarscht vorkommen. Das was die Frau macht, ist eine Beleidigung für Wissenschaftler und arbeitende Menschen, und auch für jede Frau.
hey ich bin was besseres. wehe ihr steck mich in eine schublade mann oder frau. ihr bösen diskriminierenden personen

ich persönlich möchte dann übrigens als führer angesprochen werden.
dieser wunsch ist zu respektieren. wenn sich jemand anderes dadurch gestört fühlt, ist das sein problem. mich fragt ja auch niemand, ob ich solche worte wie studirex in den mund nehmen möchte. das möchte ich nämlich nicht
Nein....das liegt daran das die Frau einfach so scheisse aussieht, dass Sie weiß das Sie unter normalen umständen keinen Mann, ja wahrscheinlich nicht mal ne Frau, abbekommt.....also muss man irgendetwas machen um sich besonders zu machen oder hervorzuheben.

Und zu den Unisex-Toiletten: ich glaube kaum das Männer große Probleme mit Unisex-Toiletten haben......mal sehen ob die Frauen die jetzt noch so wehement dafür sind, dass immer noch so toll finden, wenn dann dauernd irgendwelche Männer in den Toiletten durchgehend abhängen um den einen oder anderen pikanten Blick zu erhaschen.

Achja...mein Titel ist übrigens Kaiser des Universums, ihr dürft mich aber auch einfach Gott nennen wenn Ihr wollt....

Reaping_Ant
2014-04-25, 08:10:17
Only in Börlin

;D

Berlin scheint für sowas echt prädestiniert zu sein. In Bayern gibt es an den Unis "Gleichstellungsbeauftragte", in Berlin heißt das nur noch "Frauenbeauftragte". Als wäre das nicht diskriminierend. Schön auch, dass man, anstatt die regulären Proffesorenstellen einfach gleichberechtigt mit Frauen und Männern zu besetzen, lieber spezielle Stellen nur für Frauen schafft. Denen hängt dann natürlich der Ruf nach, die Stelle nicht wegen ihrer Qualifikation sondern nur wegen ihres Geschlechts bekommen zu haben. So funktioniert wahre Gleichberechtigung!
In einem Punkt funktionieren die "gender studies" übrigens durchaus. Wir amüsieren uns regelmäßig in der Mittagspause über deren neueste Ergüsse. Und zwar Frauen, Männer und "sonstige" gemeinsam und ganz gleichberechtigt. Das einzig Traurige ist, dass diese Leute dafür tatsächlich bezahlt werden, während sonst grundsätzlich kein Geld für gar nichts da ist.

Timbaloo
2014-04-25, 08:42:42
Richtig kurios ist es dann an manchen Schulen. Da werden Frauenbeauftragte installiert, bei >80% weiblichen Lehrerx

:facepalm:

maximum
2014-04-25, 09:25:41
Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung auf rund 70.000 Euro Schadensersatz (http://www.golem.de/news/marketplace-amazon-haendler-verklagt-kunden-wegen-negativer-bewertung-1404-106070.html)

schreiber
2014-04-25, 12:08:36
http://www.huffingtonpost.com/2009/02/04/worlds-biggest-breasts-sh_n_163992.html

Annator
2014-04-25, 12:21:49
http://www.huffingtonpost.com/2009/02/04/worlds-biggest-breasts-sh_n_163992.html

Geil! :freak:

Andi_669
2014-04-25, 12:24:44
Das hab ich gefunden als ich nach dem Video gesucht hab.

AM1RYEp6zd4

Wer mag das :confused:

Botcruscher
2014-04-25, 12:32:06
Die schleifen doch mit 40 schon auf dem Boden.

Surrogat
2014-04-25, 12:33:16
Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung auf rund 70.000 Euro Schadensersatz (http://www.golem.de/news/marketplace-amazon-haendler-verklagt-kunden-wegen-negativer-bewertung-1404-106070.html)

da wird aber einer mächtig auf die Fresse fallen, erst den Schaden unlogisch hochjubeln um den Kunden einzuschüchtern und hinterher feststellen müssen das sich am Schaden auch diverse Kosten berechnen die er dann selbst zahlen darf, was für ein Idiot

Wer mag das :confused:

frag ich mich allerdings auch, Ballons zum aufpusten sind eben eher was für Kinder :freak:

tam tam
2014-04-25, 13:03:24
da wird aber einer mächtig auf die Fresse fallen, erst den Schaden unlogisch hochjubeln um den Kunden einzuschüchtern und hinterher feststellen müssen das sich am Schaden auch diverse Kosten berechnen die er dann selbst zahlen darf, was für ein Idiot


Wobei man aber auch sagen muß, daß bei der Beschreibung:

Der Kunde veröffentlichte auf der Amazon-Webseite am 3. Juli 2013 folgende Bewertung, die die Zeitung exakt so wiedergibt: "Die Lieferung erfolgte schnell. Das war das positive. In der Anleitung steht ganz klar Mann muss den Innenrahmen messen das ist falsch. Damit wird das ganze zu kurz! Die Ware selbst macht guten Stabilen Eindruck, Der Verkäufer nie wieder!"


es jedem auffallen sollte, daß es nicht reichen kann. Daß er es nicht gemerkt haben soll, erscheint mir wenig glaubhaft. Unter Berücksichtigung dieser Annahme steht dann seine Behauptung:

Der Kunde hat daraufhin beim Händler angerufen und sich darüber beschwert. Der Händler gibt an, dann sowohl per Telefon als auch per E-Mail Hilfe angeboten zu haben. Laut dem Kunden soll der Händler am Telefon hingegen "richtig unverschämt" gewesen sein. Das wird von den Anwälten des Händlers bestritten. Der Kunde hätte nicht begriffen, wie das Fliegenschutzgitter aufzubauen gewesen sei.


in einem ganz anderem Licht. Daß der Händler jedoch nicht willens ist, das einfach zu akzeptieren und stattdessen seine Klage auf diese haarsträubende Logik aufbaut:

Aufgrund der negativen Bewertung verlangte der Händler vom Kunden, die Bewertung zu löschen oder zu ändern. Falls er dem nicht nachkomme, werde der Händler Anzeige erstatten.

Der Händler verklagte A. auf Zahlung von rund 70.000 Euro. Begründet wird das mit Einnahmeausfällen, die der Kunde verursacht habe. Aufgrund der Beschwerde des Kunden bei Amazon sei dem Händler das Verkäuferkonto gesperrt worden.


ist schon sehr fragwürdig, erst recht, wenn man dann den eigentlichen Grund für diese Klage erfährt:

Aufgrund der Beschwerde des Kunden bei Amazon sei dem Händler das Verkäuferkonto gesperrt worden.

Zu dem Zeitpunkt sollen sich auf dem Konto 13.000 Euro Guthaben befunden haben. Hätte es die Sperrung nicht gegeben, hätte der Händler nach seiner Aussage bis zum Herbst 2013 bereits 39.000 Euro erwirtschaften können.


Sollte dann sich dieser Händler nicht stattdessen an Amazon wenden und zur Verantwortung ziehen, weil die wegen einer Kundenkritik das Konto eingefroren haben(was in der Tat "starker Tobak" ist, wenn es auch so stimmt)?

Man bekommt den Eindruck, daß sich hier zwei "Idioten" gleichen Kalibers getroffen haben. :freak:

bloub
2014-04-25, 13:25:57
die chance, einen normalbürger erfolgreich über den rechtsweg zu schröpfen, ist eben "etwas" grösser als amazon ans bein zu pinkeln. das der händler sowieso nicht mehr alle am baum hat, sieht man schon daran, das der wegen so etwas gleich eine abmahnung schickt und natürlich auch gleich die "kosten" dafür erstattet haben will.

Lyka
2014-04-25, 13:28:20
also der Typ hat ein Fliegengitter gekauft, hat nicht auf die notwendige Größe geachtet... öh.

bloub
2014-04-25, 13:40:18
sieht eher aus, als wenn die zusammenbauanleitung etwas falsch formuliert ist. eigentlich sollte man sich als händler über derartige hinweise freuen, das könnte ihm geld sparen helfen.

Surrogat
2014-04-25, 13:57:43
ein kluger Händler macht das doch ganz anders, bei negativen kritiken von Artikeln im kleinen Eurobereich, also wie hier, wird einfach darum gebeten die Bewertung zurückzuziehen und dafür wird der kaufpreis erstattet
Habs selbst schon erlebt und finde die Regelung auch in ordnung so
Für den Händler nur ein marginaler Verlust und er behält seinen guten Ruf, also was soll dieser Unsinn?

Philipus II
2014-04-25, 14:26:20
Man kann nur hoffen, dass Amazon und die Rechtsschutzversicherung das für den Kunden finanzieren und der Händler ruiniert wird. Wie heißt der Händler eigentlich, dort bestelle ich sicher nicht...

sun-man
2014-04-25, 14:47:12
http://www.amazon.de/review/R1I4RVO8JJI7D3/

Karümel
2014-04-25, 17:36:06
Berlin scheint für sowas echt prädestiniert zu sein. In Bayern gibt es an den Unis "Gleichstellungsbeauftragte", in Berlin heißt das nur noch "Frauenbeauftragte".

Und was noch dazukommt, die Frauenbeauftragte sind meißtens/ fast immer Frauen. Die sind ja quasi dem Thema gegenüber voreingenommen, außerdem macht man auch kein Schwein, Schaf oder Pferd zur zum Landwirtschaftsminister, oder?

DerKleineCrisu
2014-04-25, 19:58:04
Die schleifen doch mit 40 schon auf dem Boden.

Jetzt weiß ich warum die Menschen die Nadel erfunden hat :D .

Wenn man damit in diese Dinger mal reinstricht platzen die sicherlich.

Surrogat
2014-04-25, 21:50:37
http://www.spiegel.de/panorama/italiener-wird-vom-kreuz-erschlagen-a-966140.html

Es geschehen eben noch Zeichen und Wunder :ulol:

Lyka
2014-04-25, 21:54:44
welcher Statiker berechnet denn so ein Kreuz ;|

kiX
2014-04-25, 23:42:13
welcher Statiker berechnet denn so ein Kreuz ;|
Die vertrauen in Gott, nicht in diese blasphemische Wissenschaft. :rolleyes:

piefke
2014-04-25, 23:46:02
Da hat die Mafia wahrscheinlich beim Baumaterial die Finger im Spiel gehabt. :freak:

OBrian
2014-04-26, 14:27:03
Ein sogenannter Kunsttoter. Für große Kunst muß man eben Opfer bringen.

Kladderadatsch
2014-04-27, 17:41:25
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/mcdonald-s-gentechnik-in-chickenburger-und-chickennuggets-a-966345.html

Gene im Burger! Die sollen doch bleiben, wo sie herkommen!

Philipus II
2014-04-27, 18:09:06
Ist Burger Kind noch gentechnikfrei?

Kladderadatsch
2014-04-27, 18:12:09
bestimmt nicht. die stecken doch alle unter einer decke. kapitalismus und gentechnik sind nicht mehr auseinander zu denken, pfui deibel!

Exxtreme
2014-04-28, 08:22:42
Wieder eine Kandidatin für den Darwin Award.

http://www.huffingtonpost.de/2014/04/28/frau-stirbt-autounfall-happy-facebook-post_n_5224313.html?utm_hp_ref=germany

Facebook während des Autofahrens kann tödlich enden. Vielleicht sollte die EU da eine Richtlinie rausbringen, die davor warnt. Am besten noch paar Grenzwerte setzen.

Timbaloo
2014-04-28, 08:34:38
:facepalm:

Poekel
2014-04-28, 11:05:44
Facebook während des Autofahrens kann tödlich enden. Vielleicht sollte die EU da eine Richtlinie rausbringen, die davor warnt. Am besten noch paar Grenzwerte setzen.
Wenn du dafür dein Handy benutzt, ists doch eh schon längst verboten. Die EU bringt vielleicht Grenzwerte raus, Deutschland verbietet es gleich ganz. ;)

RMA
2014-04-28, 13:53:03
Die Leute siehst du doch überall... bin erst am Samstag von so einer Tante (der BMW X6 passte zum anzunehmenden IQ) am Zebrastreifen fast mitgenommen worden, weil sie die Kurve nicht richtig kriegte – klar, weil in der anderen ja unbedingt auf dem Smartphone rumgedaddelt werden musste. Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass da nicht mehr passiert. Aber die Bußgelder dafür sind hierzulande ja auch ein Witz im internationalen Vergleich.

schreiber
2014-04-28, 13:58:50
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/salat-im-eu-parlament-mitarbeiter-protestieren-gegen-hoehere-preise-a-966423.html
In Massen-E-Mails kämpfen Mitarbeiter um ihr Recht auf übervolle und billige Salatteller.

Lyka
2014-04-28, 14:05:04
dann müssen Sie mehr Salathersteller subventionieren o_O

Byteschlumpf
2014-04-28, 15:11:57
Die Leute siehst du doch überall... bin erst am Samstag von so einer Tante (der BMW X6 passte zum anzunehmenden IQ) am Zebrastreifen fast mitgenommen worden, weil sie die Kurve nicht richtig kriegte – klar, weil in der anderen ja unbedingt auf dem Smartphone rumgedaddelt werden musste. Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass da nicht mehr passiert. Aber die Bußgelder dafür sind hierzulande ja auch ein Witz im internationalen Vergleich.
Allgemein sind Personen für sich und andere eine Gefahr, wenn sie auf der Straße, dem Radweg und dem Gehweg mit dem Mobilgerät rumhantieren oder mit (geschlossenen) Kopfhörern unterwegs sind und nicht auf die Gefahren, die dort lauern, achten!
Der Moderne Mensch hat vergessen, dass die Straße nicht weniger gefährlich sein kann, als die Wildnis - ein Fehltritt oder einmal falsch reagiert und man wahr einmal! ;)

Andi_669
2014-04-28, 15:31:48
Ich hatte letztens auch so ein Erlebnis, steht ein 3-4 Jähriger mit seinen Fahrrad mit Stützrädern an Bordstein,
seine tolle Mutter stand ca. 30m Entfernt u. hat auf ihren Smartphone geklimpert :redface:

zum Glück war den Bengel intelligenter als seine Mutter :freak:

00-Schneider
2014-04-28, 19:59:58
Hamburg: Mädchen (6) stürzt in die Elbe – Lebensgefahr!
Hunderte gaffen bei der Rettung

http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburger-hafen/kind-faellt-an-landungsbruecken-in-elbe-35738126.bild.html

M4xw0lf
2014-04-28, 20:01:35
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/deutscher-austauschschueler-in-montana-erschossen-a-966618.html
Waffen überall + "erst schießen, dann fragen"-Gesetzgebung...

alkorithmus
2014-04-28, 20:07:28
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/deutscher-austauschschueler-in-montana-erschossen-a-966618.html
Waffen überall + "erst schießen, dann fragen"-Gesetzgebung...

Fuck yeah, 'murica!!

http://i.imgur.com/zhwplse.png

Plutos
2014-04-28, 20:09:30
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/deutscher-austauschschueler-in-montana-erschossen-a-966618.html
Teenager bricht nachts in Garage ein und wundert sich, dass er auf Widerstand trifft...

Plutos
2014-04-28, 20:28:13
Wieso, dieser Rodney Shear hat doch Recht...


brich nicht nachts in Garage ein
werde nicht erschossen
???
PROFIT!

Andi_669
2014-04-28, 23:41:58
Trollcount: #002
na stimmt doch die Frage was der da wollte ist ja wohl gestattet,
ich glaube nicht das der bei dem gewohnt hat. :confused:
u. man soll es kaum glauben, auch Deutsche klauen

so nun kannst du wider mit Troll kommen

Knobina
2014-04-29, 01:59:43
Der angeblich deutsche Schüler hieß Diren Dede, bei dem Namen könnte man durchaus vermuten das er nicht nur scheinbar, sondern tatsächlich in die Garage eingebrochen war. Das sagt auch die Polizei... Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Knuddelbearli
2014-04-29, 03:20:05
Ah ja am Namen erkennt man obs ein Einbrecher ist :freak:

Radeonfreak
2014-04-29, 05:24:25
Der angeblich deutsche Schüler hieß Diren Dede, bei dem Namen könnte man durchaus vermuten das er nicht nur scheinbar, sondern tatsächlich in die Garage eingebrochen war. Das sagt auch die Polizei... Mein Mitleid hält sich in Grenzen.


http://www.bild.de/news/ausland/todesopfer/mit-schrotflinte-35740450.bild.html

Bei dem Opfer handelt es sich laut Polizei um den Hamburger Schüler Diren D......In Hamburg hatte der Schüler beim Verein SC Teutonia 1910 Fußball gespielt. „Wir sind alle ein bisschen sprachlos”, sagte der geschockte Fußballabteilungsleiter Kadir Koz.

SC Teutonia. :usad:

EdRu$h
2014-04-29, 05:50:41
"Was wollte der junge Deutsche auf dem Grundstück? Laut den Aussagen eines 19-jährigen Freundes waren die beiden auf dem Nachhauseweg, als sie in einer ruhigen Wohngegend der 68 000-Einwohner-Stadt an Kaarmas Haus vorbeiliefen und sein etwa eineinhalb Meter geöffneten Garagentor entdeckten.

Das geht aus der nun veröffentlichten Anklageschrift (CR-2014-12073-C2) gegen den Schützen vor. „Es scheint, als hätten sie nachsehen wollen, ob sie etwas zu trinken finden“, sagte Vize-Bezirksanwalt Andrew Paul. Die Gastfamilie des Hamburgers wohnte demnach im gleichen Viertel wie der Schütze und hatte immer Getränke in der Garage.

Doch dabei tappte der 11.-Klässler offenbar in eine tödliche Falle. Denn laut Anklageschrift hatte Kaarma sein Tor nach zwei vorangegangenen Einbrüchen extra offen gelassen, in der Garage sogar eine Handtasche als „Köder“ deponiert. Der Todesschütze und seine Frau überwachten den Bereich mit Hilfe von Bewegungssensoren, einem Babyfon und einer Live-Videoübertragung aus dem Innenraum der Garage.

„Ich warte nur darauf, eines dieser verdammtes Kinder zu erschießen”, soll Kaarma laut der Zeugenaussage einer Friseurin am vergangenen Mittwoch gesagt haben. Drei Nächte in Folge habe der Forstfeuerwehr-Mitarbeiter bereits mit seinem Gewehr gewartet, um die Einbrecher zur Strecke zu bringen, heißt es in der Klageschrift."

http://www.bild.de/news/ausland/todesopfer/hamburger-schueler-in-usa-erschossen-anklageschrift-35744506.bild.html

Mark3Dfx
2014-04-29, 07:34:28
Tja in Berlin hätte der Kulturbereicher für den Einbruch noch 6 Monate Wellnessurlaub ähm Therapie
auf Staatskosten bekommen.

In einem Land wo jeder Freak ne Knarre hat
steige ich Nachts nicht in fremde Garagen ein...

Kladderadatsch
2014-04-29, 07:43:45
die schattenseite der individuellen freiheit- die individuelle verantwortung. wie froh man als eu-bürger sein kann, diese last nach und nach von den schultern genommen zu bekommen. und um das nicht zu vergessen, ereignen sich glücklicherweise in regelmäßigen abständen derlei vorfälle, die bei uns freilich absolut undenkbar wären.

Andi_669
2014-04-29, 08:13:57
Auch wenn das aufstellen von so einer falle einfach nur Scheiße ist, ich würde selbst hier nicht in eine Fremde Garage gehen, wenn sie ein Stück offen steht.

bei dem Satz:
„Ich warte nur darauf, eines dieser verdammtes Kinder zu erschießen” steht wohl auch nur bei der Bild Kinder :mad:
woanders wird das mit
„Ich warte nur darauf, eines dieser verdammtes Typen zu erschießen”
zitiert

Philipus II
2014-04-29, 10:39:40
Ich finde den Vorfall jetzt nicht beunruhigend. Einbrechen ist nunmal gefährlich. Mir wärs auch lieber, wenn deutsche Wohnungsbesitzer ihr Eigentum so verteidigen dürften. Einen großen weißen Strich an den Gartenzaun und gut.

Poekel
2014-04-29, 11:06:46
Ich finde den Vorfall jetzt nicht beunruhigend. Einbrechen ist nunmal gefährlich. Mir wärs auch lieber, wenn deutsche Wohnungsbesitzer ihr Eigentum so verteidigen dürften. Einen großen weißen Strich an den Gartenzaun und gut.
Jupp, dann dürfte auch endlich dieser Mäusepingeln-Plage ein Ende gesetzt werden.

€: Ach ja. Amerikanische Medien schreiben "kid" nicht "guy".

Plutos
2014-04-29, 11:21:48
Auch wenn das aufstellen von so einer falle einfach nur Scheiße ist, ich würde selbst hier nicht in eine Fremde Garage gehen, wenn sie ein Stück offen steht.

bei dem Satz:
„Ich warte nur darauf, eines dieser verdammtes Kinder zu erschießen” steht wohl auch nur bei der Bild Kinder :mad:
woanders wird das mit
„Ich warte nur darauf, eines dieser verdammtes Typen zu erschießen”
zitiert

http://bloximages.chicago2.vip.townnews.com/missoulian.com/content/tncms/assets/v3/editorial/4/be/4be7befe-cf1e-11e3-b234-0019bb2963f4/535ecbc6119b4.pdf.pdf (von http://missoulian.com/news/local/charging-document-missoula-man-waited-up-to-shoot-kid/article_f7551102-cf0e-11e3-9619-001a4bcf887a.html):

He told the stylists that he had been waiting up for three nights with his shotgun to shoot "some fucking kid."

Wobei "kid" natürlich keineswegs ausschließlich als "Kind" zu verstehen ist, aber für die Bild kommt das natürlich gerade recht. "Typ" scheint mir in der Tat passender hier.

(del676)
2014-04-29, 18:59:02
der oesterreichische Finanzminister haelt ne stundenlange Rede, das Fazit laesst sich in mit 3 Worten sagen.
Oesterreich ist pleite

Seine Reaktion darauf ist aber fatal. Dafuer reichts, wenn ich die Ueberschrift zitiere
Mehr Geld für Pensionen und Banken, weniger für Bildung

http://derstandard.at/1397522021340/Mehr-Geld-fuer-Pensionen-und-Banken-weniger-fuer-Bildung

Vielen Dank auch. Hoffentlich muss ich nicht bis an mein Lebensende in diesem Scheissland verbringen!
Ach warte, wenn ich 45 Jahre hier arbeite, wird die Pension sogar schon gestrichen wenn man mal 3 Wochen in den Urlaub faehrt! D.h. man hat gar keine andere Wahl, wenn man auch nur ein paar 100er staatliche Pension sehen will.

Simon Moon
2014-04-29, 19:58:28
Der angeblich deutsche Schüler hieß Diren Dede, bei dem Namen könnte man durchaus vermuten das er nicht nur scheinbar, sondern tatsächlich in die Garage eingebrochen war. Das sagt auch die Polizei... Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Du vergisst die lokale Komponente. Amerika ist nicht Deutschland. Deren Assimilationsfähigkeit fremder Kulturen ist wesentlich grösser als hier. Einerseits natürlich, weil die amerikanische Kultur sowieso bereits auf eine Unterschicht ausgerichtet ist, andererseits weil sich die Migranten viel weitläufiger Verteilen. Die Bildung einer Subkultur wird dadurch für europäische Migranten erschwert. Die dominierenden Subkulturen dürften dort Latein- und Afroamerikanischen Ursprungs sein.

Zudem kommt hinzu, dass man als Deutscher nicht einfach so in die USA auswandern kann. Die USA kontrolliert da recht streng, ob man den eigenen Lebensunterhalt aufbringen kann und der Wirtschaft einen Mehrwert bringt. Evtl. Vorstrafen oder sonstige Verdächtigkeiten sind da auch nicht förderlich. Es ist also davon auszugehen, dass Direns Eltern also anständige, autonome Bürger waren bei der Einreise in die USA.

Wenn man im Internet dann sucht, findet man auch ein Profil, dass wohl dieser Diren Dede ist:
http://www.maxpreps.com/athlete/diren-dede/I7Kl4RvLEeOZ5AAmVebBJg/default.htm
http://abload.de/img/direndedei4pjh.png

Scheint sich wohl um den zu handeln. Graduate 2015 würde bedeuten, dass er dann ca. 19 wäre und in zudem wohnt er in Missoula. Die Statistiken sagen mir da nun nicht viel, insgesamt scheint er für die Verhältnisse seiner Liga/Clubs nicht schlecht zu sein. So war er auch Oktober 2013 Spieler des Spiels.

Hier ist noch ein Bild von Ihm:
http://www.beartoothnbc.com/news/montana/1677756404-montana-man-charged-with-homicide-in-teen-shooting.html
http://abload.de/img/diren_458368117hfqrp.jpg

Und hier noch ein Interview und Bilder von Ihm und seiner Familie:
http://missoulian.com/news/local/student-shot-in-grant-creek-garage-remembered-as-generous-soccer/article_79c333b2-cf3c-11e3-8ce9-0019bb2963f4.html

Ich finde den Vorfall jetzt nicht beunruhigend. Einbrechen ist nunmal gefährlich. Mir wärs auch lieber, wenn deutsche Wohnungsbesitzer ihr Eigentum so verteidigen dürften. Einen großen weißen Strich an den Gartenzaun und gut.

Du hattest wohl eine langweilige Jugend. Wir hatten verschiedentlich Keller erkundet und dabei mal die ein oder andere Flasche Wein/Schnapps mitgehen lassen. Imo ein typischer Bubenstreich - wie früher eben Äpfel geklaut wurden. Dabei haben wir ja auch nie etwas zerstört oder aufgebrochen - aber wenn die Türe halt offen steht, ist die Neugier eines Jugendlichen schnell recht gross.

Yavion
2014-04-29, 22:07:18
Wg. Rassismus-Vorwurf gegen Sterling (Eigner Clippers).
Was der Typ absondert geht natürlich gar nicht.
Aber dass Privatgespräche unter Familienmitgliedern aufgezeichnet und an die Öffentlichkeit geraten, ist genau so übel.

Sven77
2014-04-29, 22:59:47
Zudem kommt hinzu, dass man als Deutscher nicht einfach so in die USA auswandern kann.

Als Austauschschüler schon.. auch als Au-Pair z.B... wahrscheinlich sind die Hälfte aller amerikanischen Kindermädchen Schläfer der Al-Quaida

Philipus II
2014-04-29, 23:05:53
Haben die kein Vorbereitungsseminar, in denen auf die Waffenverfügbarkeit hingewiesen wird?

Plutos
2014-04-29, 23:15:06
Haben die kein Vorbereitungsseminar, in denen auf die Waffenverfügbarkeit hingewiesen wird?

Doch, das nennt sich Landeskunde und ist Bestandteil des Fremdsprachenunterrichts. Zudem darf man jemandem, der sowas macht, ja durchaus etwas Grundwissen über das Land unterstellen. Und selbst wenn das beides nicht der Fall ist, staunt man spätestens beim ersten Walmart-Besuch Bauklötzchen in der Schusswaffenabteilung. Der Junge war ja nun doch schon über ein halbes Jahr dort.

Philipus II
2014-04-30, 00:05:26
Für mich ist das wie so mancher unkundiger Autofahrer auf der Autobahn. Dinge, die zu Hause harmlos sind, können andere und einen selbst in anderen Ländern massiv gefährden. Rechtsfahrgebot, Linksüberholgebot und fehlendes Tempolimit auf der Autobahn sind drei Punkte, die man für Deutschland unbedingt wissen sollte, ähnlich wie Waffen in vielen US-Bundesstaaten.

Im Englisch-Unterricht hier in Deutschland (Schule, Uni) wurde das übrigens nie so klar angesprochen.

Plutos
2014-04-30, 01:00:33
Willst du jetzt sagen, ein fast erwachsener Türkischstämmiger aus einer kriminalitätsträchtigen Großstadt weiß nicht um die Gefahren, die von Waffen ausgehen können :|? Wer in einem fremden Land leben kann, muss auch die dortigen Gesetze kennen. Sonst ist man genau einer derer unangepasster Ausländer/Zuwanderer, über die sich hierzulande immer aufgeregt wird.
Ich frag doch auch nicht in Saudi-Arabien sturzbetrunken mit einer Schnitzelsemmel in der Hand nach dem Straßenstrich...also wirklich.

Knobina
2014-04-30, 01:17:34
Einerseits natürlich, weil die amerikanische Kultur sowieso bereits auf eine Unterschicht ausgerichtet ist,
Ist klar!;D Ich bin selber kein Freund der VSA, aber die Landeskultur so darzustellen ist schon recht grenzwertig.

Zudem kommt hinzu, dass man als Deutscher nicht einfach so in die USA auswandern kann. Die USA kontrolliert da recht streng, ob man den eigenen Lebensunterhalt aufbringen kann und der Wirtschaft einen Mehrwert bringt. Evtl. Vorstrafen oder sonstige Verdächtigkeiten sind da auch nicht förderlich. Es ist also davon auszugehen, dass Direns Eltern also anständige, autonome Bürger waren bei der Einreise in die USA.
Schülervisum und schwupp ist es nicht mehr so schwer in die USA zu ziehen. Vor allem nicht, wenn der Schüleraustausch sportlicher Natur ist. Da wird nochmals alles erleichtert.

Hier ist noch ein Bild von Ihm:
http://www.beartoothnbc.com/news/montana/1677756404-montana-man-charged-with-homicide-in-teen-shooting.html
http://abload.de/img/diren_458368117hfqrp.jpg

Das ganze Foto sieht aus wie ein einziger schlechter Shop. Irgendwie passt da nichts zusammen.:confused:

Käsetoast
2014-04-30, 01:37:10
Ist halt ein Beispiel für die Unverhältnismäßigkeit der Waffengesetze in den USA. Gleichzeitig kann man dem Schützen hier nur wenig Vorwürfe machen, da der Junge ihm wohl wirklich ein paar Getränke (oder vielleicht auch Sonstiges) stehlen wollte, auch wenn das mit dem Fallenstellen schon eine Hausnummer ist. Die Geschichte klingt aber echt ein wenig beknackt: "Meine Gastfamilie hat Getränke in der Garage - da geh ich da hinten doch einfach mal rein und greif' mir was ab!"...

Im Englisch-Unterricht hier in Deutschland (Schule, Uni) wurde das übrigens nie so klar angesprochen.
Warum auch? Zum Einen wird hierzulande ja UK- und nicht US-Englisch gelehrt und zum Anderen warum sollte man hier zwingend irgendwelche juristischen / kulturellen Unterschiede darlegen? Da gibt es Sinnvolleres als eine Debatte um die Sinnhaftigkeit des Ganzen loszutreten (was automatisch passieren wird wenn man sowas hierzulande anspricht)...

00-Schneider
2014-04-30, 10:14:45
http://www.bild.de/news/ausland/todesstrafe/giftpfusch-hinrichtung-abgebrochen-35761864.bild.html

Am Dienstag dann die Hinrichtung von Lockett (38). Ein grausamer Todeskampf, der nach 20 Minuten abgebrochen werden musste. Eine Vene war geplatzt. Lockett starb 43 Minuten nach der ersten Spritze an einem Herzinfarkt.

-------------------------

Wenn schon Todesstrafe, warum nicht erschießen? Gezielter Kopfschuss mit einem großen Kaliber und gut ist. Man hört nichts davon, und merkt auch nichts. Giftspritze ist nichts anderes als Quälerei und Folter.

Knobina
2014-04-30, 10:38:56
Wenn schon Todesstrafe, warum nicht erschießen?
Erschießen wäre nicht human, vergiften hingegen schon. Das ist die tatsächliche Argumentation. Hat auch damit zu tun das der klassische Henkerberuf zu ausbildungsintensiv war. Um den hohen Kosten der Ausbildung entgegenzuwirken, wurden halt andere Methoden eingeführt.

Ich finde es gut das dieses Stück Scheiße nicht schmerzlos gestorben ist. Der Typ hat mit seinen Kumpels (einer davon hat ein 11-monatiges Kind vergewaltigt und umgebracht), nach einem Raubüberfall zwei junge Frauen brutal hingerichtet.:rolleyes:

Warum nur wundert mich die Herkunft der Typen nicht?

http://cbsnews1.cbsistatic.com/hub/i/r/2014/03/26/541905ce-a5df-4a19-845f-f08abd0ce5db/thumbnail/620x350/bd773977fe6353401e565527b0e7667b/warner-lockett.jpg

Sven77
2014-04-30, 10:49:16
Ist halt ein Beispiel für die Unverhältnismäßigkeit der Waffengesetze in den USA.

Die sogenannte Castle-Doktrin ist aber nötig in so Bundesstaaten wie Montana wo es nicht selten ist das der nächste Nachbar 3km entfernt wohnt und ein State Trooper mehrere hundert Quadratkilometer abdecken muss.. Zudem ist es gar nicht so unwahrscheinlich das der Schütze auch ein Deutschland mit einem blauen Auge davonkommen würde..
und ich sehe jetzt auch nicht das Problem einen Einbrecher in den eigenen 4 Wänden umzupusten, soll ich da die Diskutierkerze auspacken?

00-Schneider
2014-04-30, 10:55:23
Erschießen wäre nicht human, vergiften hingegen schon. Das ist die tatsächliche Argumentation. Hat auch damit zu tun das der klassische Henkerberuf zu ausbildungsintensiv war. Um den hohen Kosten der Ausbildung entgegenzuwirken, wurden halt andere Methoden eingeführt.


Der Mensch hat nicht über Leben und Tod Anderer zu entscheiden, wer gibt ihm das recht? Lebenslang einsperren ist genug Strafe.

und ich sehe jetzt auch nicht das Problem einen Einbrecher in den eigenen 4 Wänden umzupusten, soll ich da die Diskutierkerze auspacken?


Er hätte ihn mit der Waffe in Schach halten können, während sein Frau die Bullen ruft.

Trotzdem extrem dumm in eine Garage einzusteigen zwecks was zu trinken.

Sven77
2014-04-30, 10:58:53
Nein, das kann man von einem Zivilisten nicht erwarten.. er müsste den Grad seiner Gefährdung abschätzen und sich sicher sein das der Einbrecher allein ist.. ich sehe schießen da als einzig sicheren Ausweg.

Byteschlumpf
2014-04-30, 11:08:31
Warum auch? Zum Einen wird hierzulande ja UK- und nicht US-Englisch gelehrt und zum Anderen warum sollte man hier zwingend irgendwelche juristischen / kulturellen Unterschiede darlegen? Da gibt es Sinnvolleres als eine Debatte um die Sinnhaftigkeit des Ganzen loszutreten (was automatisch passieren wird wenn man sowas hierzulande anspricht)...
In BW am Gymnasium wurde zumindest in den 90ern zusätzlich (laut Lehrplan) American-English (nicht der "breite" Akzent ;) ) unterrichtet - wegen der teils doch recht unterschiedlichen Vokabeln.

Knobina
2014-04-30, 11:10:28
Der Mensch hat nicht über Leben und Tod Anderer zu entscheiden, wer gibt ihm das recht? Lebenslang einsperren ist genug Strafe.
Jemand der andere Menschen in voller Absicht aus Profitgier absichtlich tötet, hat IMHO seine Rechte als Mensch verwirkt. Er hat sich mit seinen Taten selbst degradiert und aus der Gemeinschaft der Menschheit ausgeschlossen. Es ist nur vernünftig das man ihn aus der Gesellschaft entfernt. Daher finde ich es gut das die USA in solchen besonders schweren Fällen die Todesstrafe haben. Vor allem finde ich es gut das die betroffenen Mörder und Vergewaltiger erst 15-25 Jahre auf ihre Hinrichtung "warten" dürfen. Die Amis machen das schon richtig so.

Deinorius
2014-04-30, 11:32:25
Na klar und dabei haufenweise Steuergelder verschleudern. :ugly:

Sven77
2014-04-30, 11:36:37
Na klar und dabei haufenweise Steuergelder verschleudern. :ugly:

Na das kann aber kein Argument für eine schnelle Hinrichtung sein, oder ;)

00-Schneider
2014-04-30, 11:36:53
Na klar und dabei haufenweise Steuergelder verschleudern. :ugly:


Das kommt noch dazu. Sollen sie halt bei eindeutig bewiesenen Greultaten halt die Todesstrafe aussprechen und innerhalb eines Monats vollstrecken, und gut ist. Wozu noch 15 Jahre einsperren? Kostet nur viel Geld, was woanders besser aufgehoben wäre z.b. Bildung oder soziale Projekte.

Mark3Dfx
2014-04-30, 11:40:25
Also dann ist die Scharia gar nicht so schlecht, oder?
Wahlweise auch das Alte Testament, falls sich die südlichen BRD-Bergvölker beleidigt fühlen.

Käsetoast
2014-04-30, 12:11:38
[url]Wenn schon Todesstrafe, warum nicht erschießen? Gezielter Kopfschuss mit einem großen Kaliber und gut ist. Man hört nichts davon, und merkt auch nichts. Giftspritze ist nichts anderes als Quälerei und Folter.
Ich verstehe nicht, warum die das so aufwendig machen. Sollen sie eine Zyankali-Pille verabreichen und gut ist. Generell weiß ich auch nicht, warum die da mit dem Giftcocktail so eine Terz machen. Sollen denjenigen halt mit irgendeinem Anesthätikum weghauen wie sie auch bei der OP verwendet werden und danach kann man doch spritzen was man will - da gibt's genug Möglichkeiten. Die Tiere die hierzulande eingeschläfert werden wachen doch auch nicht zu etlichen wieder auf oder dergleichen. Keine Ahnung was die da bei ihren Hinrichtungen veranstalten...

Die sogenannte Castle-Doktrin ist aber nötig in so Bundesstaaten wie Montana wo es nicht selten ist das der nächste Nachbar 3km entfernt wohnt und ein State Trooper mehrere hundert Quadratkilometer abdecken muss.. Zudem ist es gar nicht so unwahrscheinlich das der Schütze auch ein Deutschland mit einem blauen Auge davonkommen würde..
und ich sehe jetzt auch nicht das Problem einen Einbrecher in den eigenen 4 Wänden umzupusten, soll ich da die Diskutierkerze auspacken?
Das Problem ist, dass dieses Gesetz prinzipiell doch alles außer Kontrolle geraten lässt. Wenn du jemanden umbringen willst, lade ihn mündlich zu dir ein und knall ihn dann ab unter dem Vorbehalt du hättest ihn für einen Einbrecher gehalten. Noch leichter kann man einen Mord doch nicht machen. Erzeugt doch auch generell ein Klima von Angst und Panik. Biste nachts mal mit dem Auto liegengeblieben und hast kein Netz mim Handy gehst du zur nächsten Farm und bevor du höflich an die Tür klopfen kannst bist du schon erschossen. Ist doch Wahnsinn sowas. Ich hätte da auch Schiss Hilfe zu leisten wenn da etwa jemand liegt und nen Anfall hat oder sowas. Nachher denkt einer der anderen Anwohner noch ich würde den/die gerade umbringen und knallt mich ab...

Waffen in allen Ehren, aber dieses "shoot first & ask questions later" Gesetz ist einfach zu herb...

sun-man
2014-04-30, 12:13:27
Pech für Ihn
Lockett war im Jahr 2000 wegen der Vergewaltigung und Ermordung einer jungen Frau verurteilt worden, die er entführt und lebendig begraben hatte.
Denke der Frau gings nicht wirklich besser.

Dem anderen hätte ich weniger gegeben und noch langsamer verrecken lassen
Warner wurde wegen der Vergewaltigung eines elf Monate alten Mädchens im Jahr 1997 schuldig gesprochen.

Fragman
2014-04-30, 13:01:00
Jemand der andere Menschen in voller Absicht aus Profitgier absichtlich tötet, hat IMHO seine Rechte als Mensch verwirkt. Er hat sich mit seinen Taten selbst degradiert und aus der Gemeinschaft der Menschheit ausgeschlossen. Es ist nur vernünftig das man ihn aus der Gesellschaft entfernt. Daher finde ich es gut das die USA in solchen besonders schweren Fällen die Todesstrafe haben. Vor allem finde ich es gut das die betroffenen Mörder und Vergewaltiger erst 15-25 Jahre auf ihre Hinrichtung "warten" dürfen. Die Amis machen das schon richtig so.

wenn man als gesellschaft annimmt das er mit so einer tat ausserhalb der gesellschaft steht, ihm also das recht ein mitglied der gesellschaft zu sein aberkennt, hat die gesellschaft im gegenzug auch kein recht mehr ueber ihn zu richten.

find es immer wieder interessant wie man versucht solche menschen nach solchen taten das menschliche abzuerkennen. hat wohl damit zu tun das man sich nicht eingestehen will das die menschen solche anlagen in sich tragen. ist eben der typische verdraengungseffekt.
(und fuer leute wie showers, das soll in keinster weise die taten verharmlosen)

Lyka
2014-04-30, 13:04:58
Jemand der andere Menschen in voller Absicht aus Profitgier absichtlich tötet, hat IMHO seine Rechte als Mensch verwirkt.

du meinst auch Waffenhändler, Armee-Angehörige, "Verteidigungsminister"

looking glass
2014-04-30, 14:22:58
Unternehmer die Land und Wasser vergiften, Leib, Wohl und Menschenleben gefährden...da könnte mal eben die komplette Wallstreet in die Todeszellen einziehen.


Für mich ist dieses herum experimentieren mit neuen Giftcocktails am Menschen nur der wiederholte Beweis was für ein unzivilisierter Haufen Abschaum da in den USA sein Unwesen treibt.

Poekel
2014-04-30, 14:30:17
Sollen sie eine Zyankali-Pille verabreichen und gut ist. Generell weiß ich auch nicht, warum die da mit dem Giftcocktail so eine Terz machen. Sollen denjenigen halt mit irgendeinem Anesthätikum weghauen wie sie auch bei der OP verwendet werden und danach kann man doch spritzen was man will - da gibt's genug Möglichkeiten.
Das Problem ist hier afaik ein rechtliches. Um nen Anesthätikum zu spritzen, brauchts nen Anesthesisten, der, wenn ich mich recht entsinne, ebenfalls nicht mitmachen darf (oder seine Lizenz verlieren würde). Mit diesem ganzen Giftcocktailkram wird das umgangen.

Fragman
2014-04-30, 14:33:17
die spitzen doch ein betaeubungsmittel am anfang und dann erst das mittel das das herz stillstehen laesst. gift in dem sinne ist das doch nicht.

Knobina
2014-04-30, 14:37:17
Der Mensch hat nicht über Leben und Tod Anderer zu entscheiden, wer gibt ihm das recht? Lebenslang einsperren ist genug Strafe.
Das kommt noch dazu. Sollen sie halt bei eindeutig bewiesenen Greultaten halt die Todesstrafe aussprechen und innerhalb eines Monats vollstrecken, und gut ist. Wozu noch 15 Jahre einsperren? Kostet nur viel Geld, was woanders besser aufgehoben wäre z.b. Bildung oder soziale Projekte.
Wen versuchst du eig. zu trollen? Oder ist schneller Meinungswechsel jetzt eine Olympiadisziplin, für die du da übst?:facepalm:

Knobina
2014-04-30, 14:45:35
du meinst auch Waffenhändler, Armee-Angehörige, "Verteidigungsminister"
Waffenhändler die Antipersonenminen in lustigen/bunten Formen verkaufen, damit diese auch bei den Kindern eines Landes "bombastisch" ankommen, ja. Soldaten, die nur in die Armee eintreten, weil sie wissen wollen wie das Töten ist, auch. Verteidigungsminister, die "begrenzte Luftschläge, ohne Bodentruppen" und den Afghanistankrieg unterstützen und ermöglichen, ebenfalls.

Du legst Profitgier übrigens sehr "interessant" aus, oder hast du das mit Absicht gemacht um mehr Berufsstände in einen Topf schmeißen zu können?:rolleyes:

Lyka
2014-04-30, 14:54:25
nein, ich habe nur Beispiele genannt, Beispiele, die sich damit beschäftigen, für Geld Menschen zu töten, Habgier tritt gegebenenfalls bei den höheren Nicht-Direkt-Umbringern, die sich die Hände nicht schmutzig machen.

Poekel
2014-04-30, 14:55:08
die spitzen doch ein betaeubungsmittel am anfang und dann erst das mittel das das herz stillstehen laesst. gift in dem sinne ist das doch nicht.
Ging ja auch nur darum, dass zumindest einige Bundesstaaten (nicht zwingend alle, irgendwo sind sie glaub ich auch wieder zum Erschießen übergegangen) tatsächlich Probleme damit haben, dass in den USA übliche Vollnarkosemittel einfach nicht verwendet werden können, weil das entsprechend ausgebildete Ärzte machen müssen, die teilweise mit arbeitsrechtlichen Problemen rechnen müssen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Participation_of_medical_professionals_in_American_executions
"In 2010, the American Board of Anesthesiologists, a member board of the American Board of Medical Specialties, voted to revoke the certification of anesthesiologists who participate in executing a prisoner by lethal injection. "

http://www.deathpenaltyinfo.org/documents/CapitalPunishmentCommentary.pdf

Die Probleme der letzten Jahre mit der Todesstrafe fallen da eigentlich zeitlich mit dieser Entscheidung zusammen, wobei afaik schon vorher drauf geachtet wurde, dass die Mittel eben auch von Laien gespritzt werden können, weil es auch so nicht so einfach war, für diese Tätigkeit entsprechend qualifiziertes Personal zu bekommen.

Knobina
2014-04-30, 14:57:15
wenn man als gesellschaft annimmt das er mit so einer tat ausserhalb der gesellschaft steht, ihm also das recht ein mitglied der gesellschaft zu sein aberkennt, hat die gesellschaft im gegenzug auch kein recht mehr ueber ihn zu richten.
Das ist deine pers. Meinung die kein Gewicht hat. Wie mein Argument ebenfalls lediglich persönliche Meinung war. Es geht nicht darum immer der "theoretisch-moralisch bessere" zu sein. Gerecht zu sein reicht vollkommen und was gerecht ist, sollten eig. die Hinterbliebenen der Opfer entscheiden IMHO.


find es immer wieder interessant wie man versucht solche menschen nach solchen taten das menschliche abzuerkennen.
Jo, Babys ficken und Leute ausrauben und anschließend verscharren ist sehr menschlich. Ich will dich sehen wie du das sagst, wenn jemand den du liebst auf so eine Art und Weise sterben muss. Nur weil jemand zu etwas grausamen fähig ist, bedeutet es nicht das es menschlich ist. Das wäre ja eine tolle Entschuldigung!


hat wohl damit zu tun das man sich nicht eingestehen will das die menschen solche anlagen in sich tragen. ist eben der typische verdraengungseffekt.
So etwas gleichgültig zuzulassen und zu hoffen das es nicht wieder passiert ist Verdrängung, solche Taten zu bestrafen ist keine Verdrängung.

(und fuer leute wie showers, das soll in keinster weise die taten verharmlosen)
Du verharmlost es aber gewaltig. Schlimmer ist, das du es mit deinem eigenen, in diesem Fall ziemlich hoch angesetzten moralischen Wertevorstellungen verharmlost. Du verschiebst den Vorfall einfach in eine ganz andere Richtung, weg vom Mörder. Und was heißt hier "Leute wie Showers"?

Knobina
2014-04-30, 15:03:33
nein, ich habe nur Beispiele genannt, Beispiele, die sich damit beschäftigen, für Geld Menschen zu töten, Habgier tritt gegebenenfalls bei den höheren Nicht-Direkt-Umbringern, die sich die Hände nicht schmutzig machen.
Achso, du hast also einfach nur das Thema gewechselt. Also vom eigentlichen (über den die News war) Täter, zu einem ganz anderen Personenkreis, nur um vom Mörder abzulenken, nur um aus einem Thema ein ganz anderes zu machen. Was hast du damit beabsichtigt Lyka?

Lyka
2014-04-30, 15:18:55
nein. Ich bin nur der Meinung, dass Hass sich nicht auf einzelne Personen beschränken sollte bzw. "Der ist schuldiger als der andere", nur weil der andere nicht erwischt wird.

btw.

Bob Hoskins ist tot :'(

http://kurier.at/kultur/film/schauspieler-bob-hoskins-gestorben/63.185.256

Exxtreme
2014-04-30, 15:23:08
Das kommt noch dazu. Sollen sie halt bei eindeutig bewiesenen Greultaten halt die Todesstrafe aussprechen und innerhalb eines Monats vollstrecken, und gut ist. Wozu noch 15 Jahre einsperren? Kostet nur viel Geld, was woanders besser aufgehoben wäre z.b. Bildung oder soziale Projekte.
Ohne eine Zeitmaschine oder die Möglichkeit in die Vergangenheit zu blicken ist nie etwas eindeutig bewiesen. ;)

Der zweite Punkt ist aber, die Todesstrafe ist Doppelmoral noch und nöcher. Da sie eine Handlung erfordert, die man ansonsten sanktioniert. Zudem ist das auch keine Strafe weil der "Bestrafte" daraus ja nicht mehr lernen kann.

Fragman
2014-04-30, 15:41:02
Das ist deine pers. Meinung die kein Gewicht hat. Wie mein Argument ebenfalls lediglich persönliche Meinung war. Es geht nicht darum immer der "theoretisch-moralisch bessere" zu sein. Gerecht zu sein reicht vollkommen und was gerecht ist, sollten eig. die Hinterbliebenen der Opfer entscheiden IMHO.


Jo, Babys ficken und Leute ausrauben und anschließend verscharren ist sehr menschlich. Ich will dich sehen wie du das sagst, wenn jemand den du liebst auf so eine Art und Weise sterben muss. Nur weil jemand zu etwas grausamen fähig ist, bedeutet es nicht das es menschlich ist. Das wäre ja eine tolle Entschuldigung!


So etwas gleichgültig zuzulassen und zu hoffen das es nicht wieder passiert ist Verdrängung, solche Taten zu bestrafen ist keine Verdrängung.

Du verharmlost es aber gewaltig. Schlimmer ist, das du es mit deinem eigenen, in diesem Fall ziemlich hoch angesetzten moralischen Wertevorstellungen verharmlost. Du verschiebst den Vorfall einfach in eine ganz andere Richtung, weg vom Mörder. Und was heißt hier "Leute wie Showers"?

dein weltbild ist eben sehr schwarz weiss, darf auch so sein. ich seh die welt mehr grau, deshalb vertrete ich auch nicht solch radikale positionen.
deine neue reaktion zeigt auch schoen das ich nicht soo falsch liege, danke dafuer.

Knobina
2014-04-30, 16:10:38
dein weltbild ist eben sehr schwarz weiss, darf auch so sein. ich seh die welt mehr grau, deshalb vertrete ich auch nicht solch radikale positionen.
Es ist nicht alles eine Grauzone und nicht alles ist schwarz/weiss. Die Brücken die du schließt sind ganz schön groß.

deine neue reaktion zeigt auch schoen das ich nicht soo falsch liege, danke dafuer.
Warum bedankst du dich? Fühlst du dich jetzt wegen irgendwas besser als vorher? Kann es sein das du Geltungsbedürfnis hast, wenn du so redest?:rolleyes:

Dir fällt wohl nichts mehr zum Thema ein, deswegen versuchst du auf andere Dinge wie S/W-Welt abzulenken. Gut gemacht Junge...

greeny
2014-04-30, 17:33:33
200 Kinder werden zwangsverheiratet (http://www.focus.de/politik/ausland/aus-der-schule-verschleppt-und-zwangsverheiratet-boko-haram-verkauft-entfuehrte-maedchen-an-heiratswillige-islamisten_id_3807926.html)
Knapp 200 Mädchen hatte die islamistische Sekte Boko Haram vor zwei Wochen nach dem Überfall auf eine Schule entführt. Nun gibt es erstmals Nachrichten über das Schicksal der Schülerinnen: Sie werden zwangsverheiratet - für neun Euro pro Mädchen.
...

Knuddelbearli
2014-04-30, 17:52:35
ich nehm hundert!

Knobina
2014-04-30, 18:10:13
ich nehm hundert!
Ich will sehen wie du sie ernährst... Nur weil es sie als Schnäppchenpreis zzgl. Mengenrabatt gibt, muss es nicht bedeuten das es ein gutes Geschäft ist. Hast du eine Ahnung was es ohne Versicherung kostet, ein negroides Weibchen bei einem deutschen Hausarzt untersuchen zu lassen. Da wirst du schneller arm als dir lieb ist.:freak:

schreiber
2014-04-30, 18:11:33
Naja, schickste halt 10 davon aufn Strich. Da kommt genug rein.

Kladderadatsch
2014-04-30, 18:15:17
Habt ihr mal an die vielen Männer gedacht, die gerne eines hätten, aber leer ausgehen?

gnahr
2014-04-30, 18:19:09
negroides Weibchen
ich wünschte du hättest die eierstöcke um auch im gleichen maße einzustecken, wie hier versucht wird gegen dritte auszuteilen. :wink:

Knobina
2014-04-30, 18:51:53
ich wünschte du hättest die eierstöcke um auch im gleichen maße einzustecken, wie hier versucht wird gegen dritte auszuteilen. :wink:
Was bedrückt dich schon wieder? Wo tut es weh?:smile:

Knuddelbearli
2014-04-30, 18:57:56
Ich will sehen wie du sie ernährst... Nur weil es sie als Schnäppchenpreis zzgl. Mengenrabatt gibt, muss es nicht bedeuten das es ein gutes Geschäft ist. Hast du eine Ahnung was es ohne Versicherung kostet, ein negroides Weibchen bei einem deutschen Hausarzt untersuchen zu lassen. Da wirst du schneller arm als dir lieb ist.:freak:

wozu haben meine eltern nen Bauernhof ^^

Knobina
2014-04-30, 18:59:15
wozu haben meine eltern nen Bauernhof ^^
Da können die Mädels gleich bei der täglichen Arbeit aushelfen, wie praktisch!:freak:

Lokadamus
2014-04-30, 19:07:47
Naja, schickste halt 10 davon aufn Strich. Da kommt genug rein.Da gab es Bedarf und wird es immer Bedarf geben. ;(
http://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Friedman#Aff.C3.A4re_um_Zwangsprostitution_und_Kokain
Andere fallen mir momentan nicht ein. ;(
Da berichten unsere unabhängigen Sender einfach nicht genug von.Da können die Mädels gleich bei der täglichen Arbeit aushelfen, wie praktisch!:freak:Jup, da gibt es viel zu Schütteln. ;(

Im schlimmsten Fall im Bundestag für einen Dumpinglohn einer Zeitarbeitsfirma oder noch besser als Praktikant.

Birdman
2014-04-30, 19:16:04
Wg. Rassismus-Vorwurf gegen Sterling (Eigner Clippers).
Was der Typ absondert geht natürlich gar nicht.
Aber dass Privatgespräche unter Familienmitgliedern aufgezeichnet und an die Öffentlichkeit geraten, ist genau so übel.
Fand ich auch unterste Schublade, wenn es wirklich so gewesen ist wie ich es bisher gelesen habe - aka alle diese Aussagen sind im privaten Rahmen entstanden, wurden (illegal?) abgehört, von 3er Seite her veröffentlicht und nun kriegt der ne MillionenStrafe?!?

Wenn jemand solche Aussagen von sich aus im öffentlichen Rahmen verbreitet, dann klar, muss man dem einen Riegel schieben und kann nicht auf freie Meinungsäusserung pochen.

Passiert dasaber komplett im privaten dann wtf. wenn dies irgendwelche (zivilrechtlichen) Folgen hat.
Wie gehts weiter? In 10 Jahren wird man dann direkt eingebuchtet wenn man "scheiss Neger" denkt, da die NSA eine Methode zum "abhöhren" und auswerten von Gedankenströmen entwickelt hat?

Simon Moon
2014-04-30, 21:54:11
Ist klar!;D Ich bin selber kein Freund der VSA, aber die Landeskultur so darzustellen ist schon recht grenzwertig.

Naja, also verglichen mit den spiessigen Nordeuropäern sind da die Amerikaner schon noch ein Stück niveauloser. Wir gleichen uns zwar an - aber woher kommt denn dieser ganze Reality Soap Müll, Fastfood Dreck etc.?

Die USA zelebrieren geradezu die Unterschicht bzw. Oberschicht, während hier der Fokus eher auf dem Mittelstand liegt.

Schülervisum und schwupp ist es nicht mehr so schwer in die USA zu ziehen. Vor allem nicht, wenn der Schüleraustausch sportlicher Natur ist. Da wird nochmals alles erleichtert.

Ich kenn jetzt den Fragebogen bei Schülervisen in die USA nicht. Inwiefern unterscheiden sich die? Kann mir schwer vorstellen, dass die USA Schüler nicht genauso auf Terrorverdacht o.ä. kontrollieren, wie Touristen.

Das ganze Foto sieht aus wie ein einziger schlechter Shop. Irgendwie passt da nichts zusammen.:confused:

Evtl. schlecht eingescannt. Wieso sollte man das faken? Steckt da gar eine Verschwörung aller Medien dahinter? Wurde der Schüler etwa dorthin gelockt, damit die Nachrichten darüber berichten können? ... ne, da fehlt doch schlicht das Motiv.

Knobina
2014-04-30, 22:20:03
Naja, also verglichen mit den spiessigen Nordeuropäern sind da die Amerikaner schon noch ein Stück niveauloser. Wir gleichen uns zwar an - aber woher kommt denn dieser ganze Reality Soap Müll, Fastfood Dreck etc.?

Die USA zelebrieren geradezu die Unterschicht bzw. Oberschicht, während hier der Fokus eher auf dem Mittelstand liegt.
Der ganze Müll wird bei uns angenommen, weil es eine Konsumentenschicht dafür gibt. Das spricht nicht gerade für "unsere" Kultur. Im US-Fernsehen laufen auch nicht 24/7 Soaps. Die Amis kennen auch ein normales Fernsehprogramm. Und das mit der Mittelschicht/Mittelstand solltest du nochmals überdenken. Blicke mal die letzten 30 Jahre zurück, der Fokus hat sich ziemlich verlagert.

BTW wo warst denn du schon überall in den USA, dass du so eine schlechte Meinung über sie hast? Ich meine warst du dort mal zum Arbeiten, also in Gesellschaft "normaler" Leute, mit normalem Arbeitsalltag usw.?


Ich kenn jetzt den Fragebogen bei Schülervisen in die USA nicht. Inwiefern unterscheiden sich die? Kann mir schwer vorstellen, dass die USA Schüler nicht genauso auf Terrorverdacht o.ä. kontrollieren, wie Touristen.
TSA Daten in die "Terrordatei" eingeben, wenn keine Übereinstimmung dann kannst du einreisen. Mehr ist da nicht. Ich komme aus der Branche, da ist wirklich nicht mehr. Wenn du mit einem Schülervisum ankommst, werden nur die Finanzen deiner Eltern und eine gültige Krankenversicherung für die USA gecheckt und die obligatorische Terrordatei. ESTA usw. erübrigt sich dann komplett. Wenn dein Onkel bei den schwarzen Brigaden war, dein Vater aber bei einer NATO Armee gedient hat, kannst du auch einreisen. Da interessiert der Terror-Onkel auch niemanden mehr. Ich habe selber eine Lifetime Arbeitserlaubnis in den USA & Canada. Habe sogar den US-Federal-Waffenschein gemacht. Da hatte mich auch keiner gefragt, warum ich ausgerechnet den Bundesweiten Schein (der eine Seltenheit ist) machen will.


Evtl. schlecht eingescannt. Wieso sollte man das faken? Steckt da gar eine Verschwörung aller Medien dahinter? Wurde der Schüler etwa dorthin gelockt, damit die Nachrichten darüber berichten können? ... ne, da fehlt doch schlicht das Motiv.
Pls... Ich habe nur gesagt das das Foto wie Scheiße aussieht. Von Verschwörung war nie die Rede.

Heeragon
2014-05-01, 11:58:34
Der Mensch hat nicht über Leben und Tod Anderer zu entscheiden, wer gibt ihm das recht? Lebenslang einsperren ist genug Strafe.




Er hätte ihn mit der Waffe in Schach halten können, während sein Frau die Bullen ruft.

Trotzdem extrem dumm in eine Garage einzusteigen zwecks was zu trinken.

In Deutschland wär das ja auch folgenlos geblieben.
Das beklaute Opfer hätte halt "Pech" und die Pozilei hätte mit dem Zeigefinger geweddelt.

Geht doch wieder nur darum Waffen schlecht zu machen.Wozu diskutieren.
Mich würde interessieren was wäre passiert wenn er das z.B in Nicaragua oder Kolumbien gemacht hätte.

tam tam
2014-05-01, 13:16:04
Doch dabei tappte der 11.-Klässler offenbar in eine tödliche Falle. Denn laut Anklageschrift hatte Kaarma sein Tor nach zwei vorangegangenen Einbrüchen extra offen gelassen, in der Garage sogar eine Handtasche als „Köder“ deponiert. Der Todesschütze und seine Frau überwachten den Bereich mit Hilfe von Bewegungssensoren, einem Babyfon und einer Live-Videoübertragung aus dem Innenraum der Garage.

„Ich warte nur darauf, eines dieser verdammtes Kinder zu erschießen”, soll Kaarma laut der Zeugenaussage einer Friseurin am vergangenen Mittwoch gesagt haben. Drei Nächte in Folge habe der Forstfeuerwehr-Mitarbeiter bereits mit seinem Gewehr gewartet, um die Einbrecher zur Strecke zu bringen, heißt es in der Klageschrift."


Hier kann man nicht mehr von Notwehr reden. Das ist ganz klar Vorsatz und Totschlag.

Aber man muß sich das mal auf der Zunge zergehen lassen... Da lassen die noch absichtlich die Garagentür auf und stellen ein Lockobjekt ins Garagentor, damit sie dann den Täter zur Strecke bringen können, ähnlich wie bei einer Menschenjagd. Das was hier passierte, war nichts anderes als eine Hinrichtung. Wie kann man sowas noch als Notwehr entschuldigen und ohne irgendwelche Anzeichen von Reue und Bedauern? :confused:

Plutos
2014-05-01, 13:30:12
Hier kann man nicht mehr von Notwehr reden. Das ist ganz klar Vorsatz und Totschlag.

Aber man muß sich das mal auf der Zunge zergehen lassen... Da lassen die noch absichtlich die Garagentür auf und stellen ein Lockobjekt ins Garagentor, damit sie dann den Täter zur Strecke bringen können, ähnlich wie bei einer Menschenjagd. Das was hier passierte, war nichts anderes als eine Hinrichtung. Wie kann man sowas noch als Notwehr entschuldigen und ohne irgendwelche Anzeichen von Reue und Bedauern? :confused:

Also sind Eigentumsdelikte zu entschuldigen, wenn sie zu einfach und/oder verlockend sind? Hallo Robin Hood...

tam tam
2014-05-01, 13:38:55
Also sind Eigentumsdelikte zu entschuldigen, wenn sie zu einfach und/oder verlockend sind? Hallo Robin Hood...


[ ] Ich erkenne den Unterschied zwischen Notwehr und Vorsatz.

Mosher
2014-05-01, 13:50:59
Wenn du es so willst: Vorsätzliche Notwehr.

Knuddelbearli
2014-05-01, 13:54:52
nicht umsonst kann man eine Strafe kassieren wenn man auto nicht versperrt usw
Und solche Ködersachen sind bei uns auch beid er Polizei verboten ( da aber schon leider aber das halt Ansichtssache )

Aber in so einer Situation wie da, wenn ich nicht drann denken würde das in Amerika alle sofort ballern würde ich vermutlich reingehen, gucken ob alles in Ordnung ist ( eventuell liegt da ja ein Pensionist der nen Schwächeanfall hatte? ) und die Tür dann schliessen.

tam tam
2014-05-01, 14:04:56
Wenn du es so willst: Vorsätzliche Notwehr.


Dann setze Dich bitte nochmal mit dem Begriff "Notwehr" auseinander.

BBB
2014-05-01, 14:07:25
Aber in so einer Situation wie da, wenn ich nicht drann denken würde das in Amerika alle sofort ballern würde ich vermutlich reingehen, gucken ob alles in Ordnung ist ( eventuell liegt da ja ein Pensionist der nen Schwächeanfall hatte? ) und die Tür dann schliessen.
Ja eben. Und spätestens jetzt geht niemand mehr in Garagen, Vorgärten usw, selbst wenn man dort jemand bewusstlos liegen sieht. Denn es könnte ja eine Falle sein.

Bei sowas bin ich echt froh dass ich nicht in diesem Scheißland wohne.

Sven77
2014-05-01, 14:09:18
Passiert auch so oft ;D

tam tam
2014-05-01, 14:15:29
Es gibt einen ähnlich gelagerten Fall in Minnesota. Auch da hat man den Täter wegen Vorsatz verurteilt, der sich auf Notwehr berief.

Man to spend life in prison for killing teens in burglary (http://www.usatoday.com/story/news/nation/2014/04/29/minnesota-homeowner-kills-teens/8480047/) - (Link ist aus einem Kommentar im SpOn-Forum)

Knobina
2014-05-01, 14:15:43
@Garagenfalle

Also wenn sich eine Frau reizend anzieht, dann darf ich sie auch vergewaltigen. Schließlich hat sie sich ja vorsätzlich so angezogen, um mich meine Kontrolle verlieren zu lassen! Genauso ist es mit offenen Garagentüren, da muss ich einfach einbrechen!!! Die Aussicht auf schnelles Reichtum lässt mir keine andere Wahl! Der Eigentümer hätte ja die Tür schließen können, also bin ich nicht haftbar.

Leute, Leute...:rolleyes:

BBB
2014-05-01, 14:19:50
Passiert auch so oft ;D
Mehr tödliche Unfälle im Haus als auf der Straße (http://www.abendblatt.de/hamburg/article1256774/Mehr-toedliche-Unfaelle-im-Haus-als-auf-der-Strasse.html)

Ich dachte das wäre bekannt ;)

@Garagenfalle

Also wenn sich eine Frau reizend anzieht, dann darf ich sie auch vergewaltigen. Schließlich hat sie sich ja vorsätzlich so angezogen, um mich meine Kontrolle verlieren zu lassen!
Leute, Leute...:rolleyes:

Quatsch, das Äquivalent zu der Garagenfalle wäre, wenn dir die Frau dann mit einer Shotgun das Gesicht wegpustet wenn man sich auf 1 Meter nähert. Man hätte sie ja vergewaltigen können. Naja das gesetzt kommt vielleicht auch noch in ein paar jahren. USA! USA!

Watson007
2014-05-01, 14:20:24
ich finde das Verhalten von beiden Seiten scheiße.

kiX
2014-05-01, 14:21:33
@Garagenfalle

Also wenn sich eine Frau reizend anzieht, dann darf ich sie auch vergewaltigen. Schließlich hat sie sich ja vorsätzlich so angezogen, um mich meine Kontrolle verlieren zu lassen! Genauso ist es mit offenen Garagentüren, da muss ich einfach einbrechen!!! Die Aussicht auf schnelles Reichtum lässt mir keine andere Wahl! Der Eigentümer hätte ja die Tür schließen können, also bin ich nicht haftbar.

Leute, Leute...:rolleyes:
Wer sagt denn, dass der Einbrecher/Vergewaltiger/Zoowärter/GelbeEngel/etcpp bei so einem konstruierten Beispiel nicht "haftbar" wäre, sich also nicht strafbar macht? Es geht in der Fragestellung (außer bei einigen wenigen verblendeten Leuten) nicht darum, ob der Junge da hätte einbrechen dürfen oder nicht, sondern ob der Ami nicht auch bestraft werden müsste, weil er unter dem Vorwand der Notwehr mit seiner Knarre auf der Lauer jemand erschossen hat.

edit
Quatsch, das Äquivalent zu der Garagenfalle wäre, wenn dir die Frau dann mit einer Shotgun das Gesicht wegpustet wenn man sich auf 1 Meter nähert. Man hätte sie ja vergewaltigen können. Naja das gesetzt kommt vielleicht auch noch in ein paar jahren. USA! USA!
Bzw. wenn wir ihr unerwünscht an den Hintern fassen. Und das wird hier auch nur kommen, wenn wir weiter fleissig B90/Grüne wählen! Also los, Emanzen, wählt die Grünen!

Knuddelbearli
2014-05-01, 14:26:07
@Garagenfalle

Also wenn sich eine Frau reizend anzieht, dann darf ich sie auch vergewaltigen. Schließlich hat sie sich ja vorsätzlich so angezogen, um mich meine Kontrolle verlieren zu lassen! Genauso ist es mit offenen Garagentüren, da muss ich einfach einbrechen!!! Die Aussicht auf schnelles Reichtum lässt mir keine andere Wahl! Der Eigentümer hätte ja die Tür schließen können, also bin ich nicht haftbar.

Leute, Leute...:rolleyes:

die Frau darf auch nicht ballern nur weil ein Mann ihr näher als 5Meter kommt! Eventuell will er ihr ja nur nen Mantel drüberlegen ^^

Sven77
2014-05-01, 14:31:43
Die Frau darf aber ballern wenn der Mann in ihrer "Garage" zugange ist... dumme Vergleiche.

Plutos
2014-05-01, 15:27:27
Die Frau darf aber ballern wenn der Mann in ihrer "Garage" zugange ist... dumme Vergleiche.

;D

Simon Moon
2014-05-01, 20:53:18
Der ganze Müll wird bei uns angenommen, weil es eine Konsumentenschicht dafür gibt. Das spricht nicht gerade für "unsere" Kultur. Im US-Fernsehen laufen auch nicht 24/7 Soaps. Die Amis kennen auch ein normales Fernsehprogramm. Und das mit der Mittelschicht/Mittelstand solltest du nochmals überdenken. Blicke mal die letzten 30 Jahre zurück, der Fokus hat sich ziemlich verlagert.

Naja, die Polarisierung ist bei Weitem nicht so stark. Und natürlich hat Deutschland dies mit der Tieflohnpolitik verschärft. Die Menge an produziertem Müll erreicht dennoch nicht die USA. Umgekehrt natürlich genauso, während hier wissenschaftliche Sendungen meist flach und trocken sind, kann man auf Englisch diverse Univorträge finden, welche spannende Redner haben.

BTW wo warst denn du schon überall in den USA, dass du so eine schlechte Meinung über sie hast? Ich meine warst du dort mal zum Arbeiten, also in Gesellschaft "normaler" Leute, mit normalem Arbeitsalltag usw.?

Ich habe keine schlechte Meinung gegenüber den USA, wie kommst du darauf? Ich sag ja, die USA assimilieren gut.

TSA Daten in die "Terrordatei" eingeben, wenn keine Übereinstimmung dann kannst du einreisen. Mehr ist da nicht. Ich komme aus der Branche, da ist wirklich nicht mehr.

Wenn du das sagst.

Andi_669
2014-05-01, 21:23:34
Aber man muß sich das mal auf der Zunge zergehen lassen... Da lassen die noch absichtlich die Garagentür auf und stellen ein Lockobjekt ins Garagentor, damit sie dann den Täter zur Strecke bringen können, ähnlich wie bei einer Menschenjagd. Das was hier passierte, war nichts anderes als eine Hinrichtung. Wie kann man sowas noch als Notwehr entschuldigen und ohne irgendwelche Anzeichen von Reue und Bedauern? :confused:
Mm, in den USA ist es aber auch üblich das es Lockvogel Nutten gibt wo dann die Freier nachher angeklagt u. verurteilt werden,
außerdem stellt die Polizei da absichtlich Autos hin damit die geklaut werden um dann den Autodieb zu bekommen.

unter der Betrachtungsweise, die der Anwalt von den Schützen wohl aufführen wird, ist das Fallenstellern wohl dort nicht als Problem anzusehen :redface:

Knuddelbearli
2014-05-01, 21:32:34
Die Polizei die einen verhaftet und einem Privatmann der sofort tödlich schießt kann man nicht wirklich vergleichen ^^

Wobei bei dem Rechtssystem in der USA wirste vermutlich recht behalten ...

McDulcolax
2014-05-02, 02:54:47
falls ich das richtig verstanden habe: garagentor auf, tasche als köder. überwacht von video, babyfon, bewegungsmelder. nun schlägt der alarm in der garage an und er geht hin und ballert 4x mal auf den typen. findet ihr das wirklich normal???

desert
2014-05-02, 07:18:22
falls ich das richtig verstanden habe: garagentor auf, tasche als köder. überwacht von video, babyfon, bewegungsmelder. nun schlägt der alarm in der garage an und er geht hin und ballert 4x mal auf den typen. findet ihr das wirklich normal???

Ist das notwendig? Das ist nicht Deutschland. Andere Länder, andere Sitten. Für die Mehrheit der Amerikaner ist Es das wohl. Man soll doch immer tolerant sein. Ich würde wetten das der typ hier ne Akte bei der Polizei hatte.

Karümel
2014-05-02, 07:19:43
Im Radio haben die gesagt der schütze Habe sich bedroht gefühlt. Deswegen saß er ja schon mit Schrotflinte quasi im Anschlag und hat gewartet. ;)

McDulcolax
2014-05-02, 07:58:34
ja, desert, du denkst er hat ne 'akte', weil er nicht adolf heißt, wahrlich ein grund mehr ihn abzuknallen. gott, bist du aso...

Finch
2014-05-02, 08:12:57
selbst wenn er hier eine Akte wegen Diebstahl oder von mir aus auch Körperverletzung hätte. Das Rechtfertigt einfach keine Hinrichtung.

(del676)
2014-05-02, 08:19:24
Wenn jemand bei mir einbricht bekommt er ebenso ein paar mit dem Golfschlaeger uebern Schaedel.
Wuerde ich in Amerika wohnen, wuerde ich ihn auch niederballern. Wer meint, nur weil die Tuere offen steht, ist der Einbrecher nicht selbst schuld, DER HAT WOHL KRAEFTIG EINEN AN DER WAFFEL!
Hey die Frau da hat nen Minirock, die wills wohl kraeftig von hinten! Im Streitfall sage ich, ich konnte nicht anders, sie hat mich in eine Falle gelockt!!!!!!111111einseins

Und ja, der Hauseigentuemer hat vollkommen Recht eine Falle zu stellen.
Wenn in der Nachbarschaft (oder gar bei ihm), dauernd eingebrochen wird, dann wuerde ich auch versuchen den Einbrecher selbst zu erlegen.

Mark3Dfx
2014-05-02, 08:21:36
Sind eben BEIDE Schuld!

- ich gehe nicht Nachts in eine fremde Garage/Haus
(gerade nicht in den USA wo jeder Freak ne Knarre hat)

- genauso wenig finde ich es aktzeptabel eine regelrechte Falle aufzubauen und dann nach dem Motto zu handeln: Erst schießen, dann fragen!

gnahr
2014-05-02, 08:28:15
können diese widerwärtigen frauenvergleiche bitte mal unterbleiben? nein?

Knuddelbearli
2014-05-02, 08:32:49
Wenn jemand bei mir einbricht bekommt er ebenso ein paar mit dem Golfschlaeger uebern Schaedel.
Wuerde ich in Amerika wohnen, wuerde ich ihn auch niederballern. Wer meint, nur weil die Tuere offen steht, ist der Einbrecher nicht selbst schuld, DER HAT WOHL KRAEFTIG EINEN AN DER WAFFEL!
Hey die Frau da hat nen Minirock, die wills wohl kraeftig von hinten! Im Streitfall sage ich, ich konnte nicht anders, sie hat mich in eine Falle gelockt!!!!!!111111einseins

Und ja, der Hauseigentuemer hat vollkommen Recht eine Falle zu stellen.
Wenn in der Nachbarschaft (oder gar bei ihm), dauernd eingebrochen wird, dann wuerde ich auch versuchen den Einbrecher selbst zu erlegen.

und woher weisste obs nicht ein besorgter Nachbar oder so ist?
Bin schon öfters nachgegangen wenn beim Nachbar komischerweise was spät abends offen steht usw.
Mein Vater hat dabei einem Fremden älteren Herrn ( war in dem Fall kein Nachbar sondern eine Scheune beim spazieren gehen ) sogar das leben gerettet da er zusammengebrochen war.

Besser Frauenvergleich wäre wenn du eine halbnackte verstörte Frau siehst auf sie zugehst und dich dann einer erschiesst da er glaubte du willst sie vergewaltigen. Da sie ja Halbnackt und verstört da kommt ja jeder auf den Gedanken das man die einfach vergewaltigen kann ...

tam tam
2014-05-02, 08:58:58
Ist das notwendig? Das ist nicht Deutschland. Andere Länder, andere Sitten. Für die Mehrheit der Amerikaner ist Es das wohl. Man soll doch immer tolerant sein. Ich würde wetten das der typ hier ne Akte bei der Polizei hatte.


Wie kommst Du darauf, daß er eine Akte haben muß? Falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte, handelt es sich bei dem Mordopfer um einen dt. Austauschschüler. Auch ist es nicht die typ. Herangehensweise der Amis, und schon gar nicht, um jemanden derart hinzurichten. Doch dazu hatte ich schon weiter oben zu einem Präzedenzfall verlinkt, was Deiner unsinnigen Behauptung widerspricht:
Prosecutor Peter Orput told the jury that what they had seen in five days of testimony was a "very serious but a very simple case."

Who killed the teenagers, where and when isn't in doubt, he said. He focused instead on premeditation when talking to the jury. He pointed out that Smith had moved his pickup truck away from his house that day to make it look like nobody was home. That was baiting the teens, much like hunting game, Orput said.

He then discussed the chair where Smith sat in his basement, waiting for the burglars to come to his house again. Smith sat with two loaded guns, energy bars, jugs of water and a book to read, showing that Smith "was in it for the long haul," Orput said.

Then Orput turned his attention to the chair where Smith sat that day.

"There's your deer stand," he said.


Smith: Guilty on all counts, life without parole (http://www.sctimes.com/story/news/local/2014/04/29/morrison-county-jury-discussing-byron-smith-case/8465609/)

Und ja, der Hauseigentuemer hat vollkommen Recht eine Falle zu stellen.
Wenn in der Nachbarschaft (oder gar bei ihm), dauernd eingebrochen wird, dann wuerde ich auch versuchen den Einbrecher selbst zu erlegen.


Nein, das hat er eben nicht. Denn auch da gilt die Frage ob Notwehr oder Vorsatz(siehe meinen Link).

All: Es geht hier nicht um die Frage einer Teilschuld, sondern ob sich der Schütze auf sein Recht von Notwehr berufen kann(Castle-Doktrin):
„Eine Person, die nicht in eine ungesetzliche Handlung verwickelt ist und an einem Ort attackiert wird, an dem sie das Recht hat, sich aufzuhalten, hat nicht die Pflicht, zurückzuweichen und hat das Recht, nicht von der Stelle zu weichen und Gewalt mit Gewalt zu begegnen, einschließlich tödlicher Gewalt, wenn diese Person vernünftigerweise glaubt, diese sei notwendig, um ihr Leben oder das anderer zu schützen oder sich oder andere vor schwerer körperlicher Verletzung zu schützen oder die Begehung eines Gewaltverbrechens zu vermeiden.“

– Paragraph 3 des Chapter 776.013 der Florida Statutes (Abschnitt 16: Verbrechen)


Und genau diese Situation ist hier in diesem Fall nicht zutreffend.

desert
2014-05-02, 08:59:11
und woher weisste obs nicht ein besorgter Nachbar oder so ist?
Bin schon öfters nachgegangen wenn beim Nachbar komischerweise was spät abends offen steht usw.
Mein Vater hat dabei einem Fremden älteren Herrn ( war in dem Fall kein Nachbar sondern eine Scheune beim spazieren gehen ) sogar das leben gerettet da er zusammengebrochen war.

Besser Frauenvergleich wäre wenn du eine halbnackte verstörte Frau siehst auf sie zugehst und dich dann einer erschiesst da er glaubte du willst sie vergewaltigen. Da sie ja Halbnackt und verstört da kommt ja jeder auf den Gedanken das man die einfach vergewaltigen kann ...

Der besorgte Nachbar wird wohl laut und deutlich fragen "Ey Steve alles klar bei dir ?". Würde wohl jeder. Aber wer glaubt bitte die Ausrede von " wir suchten was zu Trinken nachts in einer fremden Garage", derjenige muss schon ein sehr komisches Verständnis von meins und Deins haben.

(del676)
2014-05-02, 10:16:37
Tja so hat eben jeder seine Ansichten.
Meine ist eben, wenn ein Verbrecher beim Ausfuehren eines Verbrechens umkommt, dann finde ich das gut. Erspart Prozess und Kosten. Zweifel an der Schuld des Verbrechers sind auch ausgeschlossen, und die Rueckfallrate ist 0%.

tam tam
2014-05-02, 10:22:56
Tja so hat eben jeder seine Ansichten.
Meine ist eben, wenn ein Verbrecher beim Ausfuehren eines Verbrechens umkommt, dann finde ich das gut. Erspart Prozess und Kosten. Zweifel an der Schuld des Verbrechers sind auch ausgeschlossen, und die Rueckfallrate ist 0%.


Na dann hoffe ich mal, daß Du alsbald jemandem versehentlich auf den Fuß trittst und dieser aus dem Affekt heraus Dir Deine Rübe wegballert, damit wir zukünftig von derart menschenverachtenden Kommentaren verschont bleiben.

(del676)
2014-05-02, 10:36:20
Ich wuerde NIEMALS:
- in der Nacht mit einer Taschenlampe
- in ein fremdes Gruendstueck latschen
- und in private Huetten/Haeuser/Garagen eindringen

Falls ich das jemals machen sollte, darfst du mich gerne sofort abknallen!

Wenn man ne Bierdose aus dem Supermarkt mitgehen laesst, wird dich niemand abknallen. Aber wenn du des naechstens in private Gebaeude eindringst, hast du jedes Recht verwirkt!

Cyphermaster
2014-05-02, 10:54:06
Ich finde es nicht überraschend für die USA, allerdings auch nicht sonderlich kohärent mit anderen Fällen, die Castle-Doktrin so auszulegen. Hätte der Betreffende sich an der Tür zum Wohnhaus zu schaffen gemacht oder dergleichen, hätte man von einer Bedrohung von Leib und Leben durchaus ausgehen können, und es wäre auch mit dem "hat das Recht, nicht von der Stelle zu weichen" in Linie. Bei lediglich unbefugtem Betreten des Grundstücks (es befand sich ja niemand in der Garage) bzw. maximal einem Eigentumsdelikt ohne Vorwarnung (Noch nicht mal das übliche "Warning: Trespassers will be shot"-Schild) sich überhaupt erst zum Ort des Geschehens zu begeben um tödliche Gewalt anzuwenden, muß man schon über einen guten Juristen hineininterpretieren lassen.

@Ulukay: Klar, wenn ich VORHER schieße, kann ich immer behaupten, jemand hätte mich bedrohen wollen... Ich hoffe nicht, daß du über so schlimme Fälle ins Nachdenken kommen mußt wie z.B. daß einer dein Kind versehentlich (?) erschießt, weil er sich bedroht fühlt. Wobei die Amerikaner das trotzdem nur verdammt langsam lernen. Von der kranken Idee, Fallen für Menschen aufzustellen, nur um mal jemanden legal erschießen zu können, mal ganz abgesehen.

(del676)
2014-05-02, 10:57:03
Wenn sich jemand, den ich nicht kenne, in der Nacht in meinem privaten Gebaeude aufhaelt, fuehle ich mich extremst bedroht (noch dazu mit Taschenlampe - damit sind seine Intentionen wohl mehr als deutlich). Da wuerde ich auch immer schiessen, wenn ich eine Waffe haette.
Niemand garantiert mir, dass der nicht selbst ne Waffe hat, und aus Diebstahl dann mal schnell Raubmord wird. Dann baller ich lieber zuerst! Bei sowas wuerde ich immer vom worst case ausgehen, und nicht von einem betrunkenen Jugendlichen der Bier sucht, sicher ist sicher.

Cyphermaster
2014-05-02, 11:04:31
Ich wuerde NIEMALS:
- in der Nacht mit einer Taschenlampe
- in ein fremdes Gruendstueck latschen
- und in private Huetten/Haeuser/Garagen eindringen

Falls ich das jemals machen sollte, darfst du mich gerne sofort abknallen!

Wenn man ne Bierdose aus dem Supermarkt mitgehen laesst, wird dich niemand abknallen. Aber wenn du des naechstens in private Gebaeude eindringst, hast du jedes Recht verwirkt!Ich weiß ja nicht, wie paranoid du drauf bist, aber ich halte es durchaus nicht schon für einen klaren Nachweis einer Bedrohung, wenn jemand gegen spät zu meiner Haustür kommt, oder jemand mit der Taschenlampe nachts unterwegs ist. Nur mal zum drüber Nachdenken, es besteht die Möglichkeit, daß es z.B. einfach nur ein Nachbar ist, der dir sagen will, daß deine Garage noch offen steht, du das Licht am Auto angelassen hast, oder der sein ausgebüxtes Haustier sucht. Oder auch jemand, der Hilfe braucht. Oder ein Zeitungsausträger.

Sehr "schön" ist ja der Gedanke, daß man als dein Nachbar bei einer Vermutung, beim dir wäre vielleicht was passiert, in die Zwickmühle kommt: Entweder, ich riskiere erschossen zu werden, oder ich riskiere, wegen unterlassener Hilfeleistung in den Knast zu kommen. Dreimal darfst du raten, ob du damit dein Recht, von irgendjemandem nochmal Hilfe zu erwarten, verwirkt hättest...