PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 [39] 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Surrogat
2015-06-08, 12:11:01
Was ist los in Deutschland? - Hochzeit in Berlin endet in heftiger Massenschlägerei (http://www.focus.de/panorama/welt/mit-aexten-messern-und-baseballschlaegern-40-maenner-pruegeln-sich-vor-hamburger-autohaus-was-ist-bloss-in-deutschland-los_id_4733241.html)

das einzig aufsehenerregende dabei war doch der Warnschuss des Bullen, ansonsten im Westen nix neues

Lokadamus
2015-06-08, 14:43:21
Streik bei Post?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/deutsche-post-brieftraeger-und-paketboten-streiken-ab-montagnachmittag-a-1037724.html
Nein, dazu hab ich die Einkauf aktuell angeguckt und gleich gesehen:
Typisch Post: Liefern immer in Bestzeit.

Ich warte jetzt darauf, dass die Manager der deutschen Bank die Post einwerfen. :ugly:
So eine Werbung darf schließlich nicht nach hinten losgehen. :upara:

Djudge
2015-06-08, 15:23:05
Noch viel zu wenig Loka, imho sollten wirklich mal Alle den Hammer hinwerfen oder am besten den verantwortlichen an den Kopf. Maut? shutup bitch wir bleiben jetzt mal alle stehen.

00-Schneider
2015-06-08, 16:28:23
Malaysische Regierung behauptet - Diese nackten Touristen lösten ein Erdbeben aus


Kuala Lumpur – Mindestens 18 Menschen starben am Freitag bei einem Erdbeben am malaysischen Mount Kinabalu. Jetzt gab die malaysische Regierung bekannt, wer das Beben (Stärke 5,9) am höchsten Berg des Landes angeblich auslöste: eine Touristengruppe, die sich auf dem heiligen Berg nackt auszog und damit die Götter in Rage gebracht habe.

http://www.bild.de/news/ausland/erregung-oeffentlichen-aergernisses/erdbeben-durch-nackte-touristen-41270748.bild.html

--------------------

In welchem Jahrhundert leben wir nochmal?

Lyka
2015-06-08, 17:00:57
immer wenn ich Götter höre, denke ich an

O4cjo7EKVHo

Lokadamus
2015-06-08, 18:01:45
Warum haben die Experten dies nicht vor dem G7 Gipfel rausgebracht?
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizei-in-nrw-experten-fordern-weniger-zustaendigkeiten-a-1037768.html
Dann können sich unsere Politiker ihre eigenen Sicherheitskräfte kaufen. Der Bürger kann nicht für die Sicherheit der Politiker aufkommen, wenn er selber keine mehr hat.

Aber Geld für die ÖRs darf zwangsweise eingetrieben werden. Am besten aus der GEZ Hilfspolizisten machen. Dann haben die wenigstens einen gewissen Anschein von sinnvoller Beschäftigung anstatt nur Drohbriefe schreiben. Und die ganzen Kamerateams können gleich alles live aufnehmen. Das gibt bestimmt eine gute Quote.

Lokadamus
2015-06-09, 07:29:35
Vielleicht kann man so die Geburtenrate in Deutschland steigern. Also durch Privatinvestitionen. Das klingt für FDP Leute doch gut, oder? :ugly:
http://www.stern.de/familie/leben/ehefrauen-bonus-an-der-upper-east-side-ich-kriege-ihn-und-ich-verdiene-ihn-2199780.html

Edit: Spenden sollen eben an Hilfsbedürftige ausgezahlt werden. Wer Hilfsbedürftig (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-jack-warner-soll-hilfen-fuer-erdbebenopfer-abgezweigt-haben-a-1037851.html) ist, hat der Pöbel nicht zu entscheiden.
Ansonsten hätten wir die Zwangsabgabe der GEZ nicht. Die sind schließlich von Finanzierungssorgen gequält, weshalb die Demokratieabgabe eingeführt wurde. Hätte man die freie Wahl, hätte man ein System genommen, wie es gerüchteweise in Italien sein soll. Kirche, Fernsehen oder gar nichts als Spende absetzbar und als freie Entscheidung.

Eidolon
2015-06-09, 13:52:15
http://www.spiegel.de/sport/fussball/die-mannschaft-deutsche-nationalmannschaft-inszeniert-sich-als-marke-a-1037891.html

Killerspielspieler
2015-06-09, 16:14:55
http://www.focus.de/politik/deutschland/viele-straftaeter-durch-verschaerfte-kontrollen-entdeckt-bayern-schlaegt-grenz-alarm-wir-haben-ein-ernstes-sicherheitsproblem_id_4738323.html

Der Beweis für politisches Versagen auf ganzer Linie..

Joe
2015-06-09, 22:09:10
Was? Die Abgeordneten wollen nicht für unser Zeug stimmen? Sagen wir mal lieber die Abstimmung ab!

EU-Parlament: Martin Schulz sagt TTIP-Abstimmung ab

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ttip-resolution-martin-schulz-stoppt-votum-im-eu-parlament-a-1038001.html

Joe
2015-06-09, 22:11:56
http://www.spiegel.de/sport/fussball/die-mannschaft-deutsche-nationalmannschaft-inszeniert-sich-als-marke-a-1037891.html


Die Mannschaft, The Mannschaft, La Mannschaft

Helmuth Kohl ist bestimmt stolz!
You can say You to Me

hesTeR-
2015-06-10, 08:29:23
Bei den deutschen Zahlen fällt der starke Ost-West-Unterschied auf. Würden nur die Westdeutschen befragt, wäre die Abweichung vom Nato-Durchschnitt weit geringer. So haben etwa 19 Prozent im Westen, aber 40 Prozent im Osten eine positive Meinung zu Putin.
Unter den Westdeutschen wünschen sich 26 Prozent ein Zurückfahren der Sanktionen gegen Russland; bei den Ostdeutschen sind es schon 42 Prozent. Und während 40 Prozent der befragten Westdeutschen bereit wären, einem anderen Nato-Staat militärisch gegen Russland zur Hilfe zu kommen, liegt der Anteil im Osten Deutschlands nur bei 28 Prozent.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-mehrheit-der-deutschen-wuerde-partner-nicht-verteidigen-a-1038017.html


Ich habe sogar eine "Ostdeutsche" Freundin aber manchmal frag ich mich echt was mit denen nicht stimmt.... ist diese "grenze" wirklich noch so present ? und woher kommt das

Andi_669
2015-06-10, 08:36:56
Ich habe sogar eine "Ostdeutsche" Freundin aber manchmal frag ich mich echt was mit denen nicht stimmt.... ist diese "grenze" wirklich noch so present ? und woher kommt das
ja für viele die nie aus dem Osten raus gekommen sind ist die Grenze noch so präsent, mehr als für uns aus dem Westen,
das hat mir ein Arbeitskollege, der die Grenze allerdings nur als Hosenscheißer erlebt hat auch so bestätigt, was er so für Sprüche bekommen hat wenn er Zu hause bei seinen Eltern zu Besuch war :freak:

Mark3Dfx
2015-06-10, 08:47:35
Liegt an der Lebenserfahrung der "Alt"ossis.
Viele haben die Wende als Niederlage und Entwertung ihres gesamten Lebens empfunden.

(Meine Eltern zum Bleistift sind Jahrgang 42/44 und haben quasi ihr gesamtes Arbeitsleben in der DDR erlebt um dann kurz nach der Wende mit Entlassung oder Zwangsverrentung inkl. -18% abserviert zu werden.
Das das verbittert und die "gute, alte Zeit" glorifiziert ist klar.

Ich habs aufgegeben mit ihnen darüber zu diskutieren, es bringt heute nichts mehr, sry.

ilPatrino
2015-06-10, 08:55:23
Ich habe sogar eine "Ostdeutsche" Freundin aber manchmal frag ich mich echt was mit denen nicht stimmt.... ist diese "grenze" wirklich noch so present ? und woher kommt das
wir haben noch gelernt, daß man seinem staat nicht blind vertrauen darf :biggrin:
wir mußten lernen, eigenständig zu denken und informationen auch hinsichtlich ihrer quelle zu bewerten

ttip, verfassungskonforme vorratsdatenspeierung, das no-spy-abkommen, unabhängig berichtender öffentlich-rechtlicher rundfunk, die völlig legale nsa-überwachung, keine pkw-maut, die sichere rente, die grüne partei des friedens und der kinderschänder, die spd als partei der arbeiter...

wie war das?
der staat sagt dir, wer der feind ist > krieg
du findest es selbst raus > revolution

Lokadamus
2015-06-10, 09:11:48
http://www.focus.de/politik/deutschland/kongress-des-cdu-wirtschaftsrates-bundeskanzlerin-merkel-warnt-big-data-nicht-als-bedrohung-anzusehen_id_4739542.html
Merkel ermahnt Technologie-Feinde: Keine Angst vor Big Data ...
Die Kanzlerin mahnt, es mit den Bedenken nicht zu übertreiben. Stattdessen soll die Wirtschaft das Thema forcieren.

Kann sie doch gleich sagen: "Ausverkauf, Ausverkauf, jeder wird hier verkauft. Der gläserne Bürger ist mein Wunschziel."
Dann würde sie wenigstens ehrliche Politik machen. :ugly:

Surrogat
2015-06-10, 09:27:15
http://www.focus.de/politik/deutschland/viele-straftaeter-durch-verschaerfte-kontrollen-entdeckt-bayern-schlaegt-grenz-alarm-wir-haben-ein-ernstes-sicherheitsproblem_id_4738323.html

Der Beweis für politisches Versagen auf ganzer Linie..

vor allem der Beweis für die Traumtänzerei der EU, es gibt eben Dinge die funktionieren nicht so wie in Tackatuckaland

Fragman
2015-06-10, 09:37:47
http://www.focus.de/politik/deutschland/kongress-des-cdu-wirtschaftsrates-bundeskanzlerin-merkel-warnt-big-data-nicht-als-bedrohung-anzusehen_id_4739542.html
Merkel ermahnt Technologie-Feinde: Keine Angst vor Big Data ...
Die Kanzlerin mahnt, es mit den Bedenken nicht zu übertreiben. Stattdessen soll die Wirtschaft das Thema forcieren.

Kann sie doch gleich sagen: "Ausverkauf, Ausverkauf, jeder wird hier verkauft. Der gläserne Bürger ist mein Wunschziel."
Dann würde sie wenigstens ehrliche Politik machen. :ugly:

glaeserne buerger als ziel hat sie nicht.
die wirtschaft steht ueber allem, darum geht es ihr.
an sowas wie datenschutz denkt sie dabei nicht. sie hat ja davon auch keine ahnung und solang ihre berater sie da nicht aufklaeren wird sich ihre position auch nicht aendern.

warum vertritt sie denn diese position? weil sie die ganze zeit leute um sich herum hat die ihr sagen das sie das soll. sie selbst hat ja keine, ist ja immer wieder erkennbar in interviews in denen man sie auf dem falschen fuss erwischt, weil sie vorher nicht gebrieft wurde. und offensichtlich gibt es in ihrer politischen umgebung niemanden der ihr den datenschatz und das fehlen dessen, naeher bringt.

fuer mich ist gerade bei merkel dieses marionettenprinzip erkennbar. wie schon bei bush junior sieht man wer die macht in den haenden haellt. leider wird in den medien aber so getan als wenn merkel die zuegel in der hand hat, trotz der ausfaelle in den interviews und ihrer handlungen. aber ok, das ist ein anderes thema.

Botcruscher
2015-06-10, 09:56:35
Ich habe sogar eine "Ostdeutsche" Freundin aber manchmal frag ich mich echt was mit denen nicht stimmt.... ist diese "grenze" wirklich noch so present ? und woher kommt das

Der Ossi hat, durch die Wende, sich lange drüber gedanken gemacht wer und warum man ihn verarscht. Den Schritt vom realen Sozialismus zum realen Kapitalismus haben sich viele anders vorgestellt. Die Fragen sind doch sugestiev. Warum sollte man Polen, die Ukraine oder das Baltikum verteidigen? Die Länder schaffen nicht mal ein Minimum der Aussöhnung mit Russland und die Menschenrechte gehen denen auch am Arsch vorbei. Nebenbei haben die wenigsten Lust für polnische Großmachtspläne oder den US Imperialismus den Arsch hin zu halten. Der Osten sieht die Nato als das was sie ist: Ein Agressor. Der Zweite Punkt ist das Selbstbild des Westen. Während man "drüben" noch mit dem Kopf im Nebel der "westlichen Werte" steckt, hat man im Osten lange begriffen was die sind: Mord, Ausbeutung, Lüge, Doppelzüngigkeit und null Verlässlichkeit. Hinter der dünnen Fassade vom Demokratie und Recht steckt das Reich des Bösen. Der Wechsel vom Satellietenstaaten der UDSSR zu einem der USA macht es auch nicht besser.

Den Vorwurf "die sind ja nie aus dem Osten rausgekommen" finde ich immer lustig. Der typische Ossi Wanderarbeiter hat deutlich mehr von Europa gesehen.

ilPatrino
2015-06-10, 10:02:27
glaeserne buerger als ziel hat sie nicht.
die wirtschaft steht ueber allem, darum geht es ihr.
an sowas wie datenschutz denkt sie dabei nicht. sie hat ja davon auch keine ahnung und solang ihre berater sie da nicht aufklaeren wird sich ihre position auch nicht aendern.
sorry, aber so unbedarft kann nichtmal ein vollblutpolitiker sein - man weiß um die (wirtschafts)spionage der nsa und jetzt rät man der wirtschaft, ihre daten gleich selbst ohne lästige fragen in die hände der nsa (über den umweg amerikanischer firmen) zu geben?

aber daß merkel nur eine marionette ist (politik als unterhaltungsabteilung der industrie) - da stimme ich dir zu. jetzt wäre es nur noch interessant zu wissen, wessen hand sich bewegt, wenn merkel den mund aufmacht :eek:

die aktuellen politischen entscheidungen lassen ja eine tendenz erkennen...

Knuddelbearli
2015-06-10, 10:12:32
Bei den deutschen Zahlen fällt der starke Ost-West-Unterschied auf. Würden nur die Westdeutschen befragt, wäre die Abweichung vom Nato-Durchschnitt weit geringer. So haben etwa 19 Prozent im Westen, aber 40 Prozent im Osten eine positive Meinung zu Putin.
Unter den Westdeutschen wünschen sich 26 Prozent ein Zurückfahren der Sanktionen gegen Russland; bei den Ostdeutschen sind es schon 42 Prozent. Und während 40 Prozent der befragten Westdeutschen bereit wären, einem anderen Nato-Staat militärisch gegen Russland zur Hilfe zu kommen, liegt der Anteil im Osten Deutschlands nur bei 28 Prozent.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-mehrheit-der-deutschen-wuerde-partner-nicht-verteidigen-a-1038017.html


Ich habe sogar eine "Ostdeutsche" Freundin aber manchmal frag ich mich echt was mit denen nicht stimmt.... ist diese "grenze" wirklich noch so present ? und woher kommt das

siehste ich bin weder wessi noch ossi und ich frage mich eher was mit den wessis nicht stimmt so Amerika hörig wie die sich immer verhalten ^^

Fragman
2015-06-10, 10:16:30
sorry, aber so unbedarft kann nichtmal ein vollblutpolitiker sein - man weiß um die (wirtschafts)spionage der nsa und jetzt rät man der wirtschaft, ihre daten gleich selbst ohne lästige fragen in die hände der nsa (über den umweg amerikanischer firmen) zu geben?


die frage die bis heute nicht beantwortet wurde.

ist es moeglich das die usa all das duerfen in der brd ohne das wir was dagegen unternehmen koennen?

die frage kam schon am anfang bei snowden auf, nur hat keiner drauf reagiert. und das aktuelle verhalten laesst da eigentlich nur einen schluss zu, sie duerfen es.

dann muss man wiederum fragen weshalb das theater mit ausschuss und angeblicher aufklaerung. auch waere klar weshalb merkel ihren mund haellt.
sie kann sich halt schlecht vors deutsche volk stellen und das eingestehen, sie waere sofort weg da ihr amtseid nachweisslich gebrochen wurde und sie damit untragbar ist.
und nicht nur sie, das wuerde die gesamte regierung inkl der parteispitzen zum ruecktritt zwingen.

also macht man das was man immer macht, aussitzen und irgendwann ebbt das ab, siehe snowden.

hesTeR-
2015-06-10, 10:20:08
wenn du weder wessi noch ossi bist biste aber auch kein deutscher oder ? ;)

Botcruscher
2015-06-10, 10:28:10
die aktuellen politischen entscheidungen lassen ja eine tendenz erkennen...

Beim Wähler würde ich ja inzwischen von historisch gewachsenem Stockholm Syndrom sprechen. So eine Art Mix aus Realitäsverweigerung, BRD/DDR/ 3. Reich und kaltem Krieg der 50er/60er/70er.

Der Russe und Musel sind da. Deswegen müssen wir 1984 überbieten.

ilPatrino
2015-06-10, 10:33:26
die frage die bis heute nicht beantwortet wurde.

ist es moeglich das die usa all das duerfen in der brd ohne das wir was dagegen unternehmen koennen?

die frage kam schon am anfang bei snowden auf, nur hat keiner drauf reagiert. und das aktuelle verhalten laesst da eigentlich nur einen schluss zu, sie duerfen es.

dann muss man wiederum fragen weshalb das theater mit ausschuss und angeblicher aufklaerung. auch waere klar weshalb merkel ihren mund haellt.
sie kann sich halt schlecht vors deutsche volk stellen und das eingestehen, sie waere sofort weg da ihr amtseid nachweisslich gebrochen wurde und sie damit untragbar ist.
und nicht nur sie, das wuerde die gesamte regierung inkl der parteispitzen zum ruecktritt zwingen.

also macht man das was man immer macht, aussitzen und irgendwann ebbt das ab, siehe snowden.
abgehört werden macht erpressbar. nebenbei ist immer noch unklar, wieviel tonnen papier die usa damals aus der hva ostberlin rausgeschleppt hat. außerdem ist der ehemalige langjährige verwalter dieses wissens jetzt bundespräsident :biggrin:

Mark3Dfx
2015-06-10, 11:49:01
siehste ich bin weder wessi noch ossi und ich frage mich eher was mit den wessis nicht stimmt so Amerika hörig wie die sich immer verhalten ^^

40 Jahre Brainwash in der BRD per ÖR ala:
"...unsere amerikanischen Freunde..."

Dann jeden Tag ne Doku über kleine Kinder die mal eine Tafel Schokolade zur Luftbrücke 1948
vom netten Onkel aus Texas bekommen haben, welcher 2,5 Jahre zuvor noch Oma und Opa in Dresden todesmutig eingeäschert hat.
Dazu bisschen Elvis damals in Bremen, ach die lieben Amis
Voila.

Knuddelbearli
2015-06-10, 11:53:38
wenn du weder wessi noch ossi bist biste aber auch kein deutscher oder ? ;)

Meine Heimat gehörte zeitweise zum deutschen Reich und unsere Muttersprache ist deutsch ^^

Lokadamus
2015-06-10, 18:40:47
http://www.focus.de/politik/deutschland/kongress-des-cdu-wirtschaftsrates-bundeskanzlerin-merkel-warnt-big-data-nicht-als-bedrohung-anzusehen_id_4739542.html
Merkel ermahnt Technologie-Feinde: Keine Angst vor Big Data ...
Die Kanzlerin mahnt, es mit den Bedenken nicht zu übertreiben. Stattdessen soll die Wirtschaft das Thema forcieren.

Kann sie doch gleich sagen: "Ausverkauf, Ausverkauf, jeder wird hier verkauft. Der gläserne Bürger ist mein Wunschziel."
Dann würde sie wenigstens ehrliche Politik machen. :ugly:Beim Bundestag sind sie immerhin eifrig dabei, Daten zu verteilen. :ugly:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/cyberattacke-auf-bundestag-es-droht-ein-millionenschaden-a-1038178.html
Wegen des Hackerangriffs auf den Bundestag muss womöglich die komplette Soft- und Hardware des Parlamentsnetzes ausgetauscht werden.

glaeserne buerger als ziel hat sie nicht.
die wirtschaft steht ueber allem, darum geht es ihr.
an sowas wie datenschutz denkt sie dabei nicht. sie hat ja davon auch keine ahnung und solang ihre berater sie da nicht aufklaeren wird sich ihre position auch nicht aendern.Am Ende bleibt aber nur der gläserne Bürger. Ob sie, sie als Marionette oder die Wirtschaft es will, ist für mich als Bürger egal. Sie ist die Person, die es durchdrückt.

Lokadamus
2015-06-11, 12:35:17
Wieso hab ich bei diesem Artikel ein komisches Gefühl?
http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/ohne-schule-ausbildung-wohnung-entkoppelte-jugendliche-a-1038121.html
Rund 21.000 junge Menschen in Deutschland fallen durch alle sozialen Netze.

Vielleicht, weil die Stiftung (https://www.vodafone-stiftung.de/) vom Mobilfunk- Unternehmen Vodafone ist? 21.000 potentielle Kunden, da muss der Roland Koch doch was machen. :ugly:

Und das Betreuungsgeld, also das Gegenstück zum Kita- Platz, kommt in Schwung. Damit das kleine Arschloch schön zu hause bleiben kann. Irgendwer muss schließlich für Mama und Papa da sein. :ugly:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/betreuungsgeld-bezuege-fuer-eine-halbe-million-kinder-a-1038279.html

Lokadamus
2015-06-11, 15:23:11
Nach der Post streikt nun auch der Verfassungsschutz.
Die V- Leute werden wohl nicht gut genug bezahlt. :ugly:
http://www.stern.de/tv/sterntv/rechte-szene-in-dortmund-hetzjagd-auf-fluechtlinge-in-kirchenasyl-2196559.html

Und was in China abgeht. Da wurde ein Politiker wegen Korruption, Machtmissbrauchs und Geheimnisverrats verurteilt. :ugly:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/urteil-in-china-lebenslang-fuer-zhou-yongkang-a-1038318.html

Mark3Dfx
2015-06-11, 15:51:16
In China muss er froh sein das er nicht gleich heute in den 8 Uhr Nachrichten
live erschossen wird ;D

Morale
2015-06-11, 15:55:31
Damit das kleine Arschloch schön zu hause bleiben kann.
Da mag jemand keine Kinder? ;)

alkorithmus
2015-06-11, 16:01:41
Ahwas! Loka hatte nur heute noch kein Getränk* zu sich genommen.

*Alkoholisch, versteht sich

Lokadamus
2015-06-11, 16:55:17
Da mag jemand keine Kinder? ;):| Irgendwer muss schließlich aufpassen, dass die Eltern brav sind. Und da die Großeltern keine Zeit haben, muss eben das Kind auf die kleinen Arschlöcher, bekannt unter dem Namen Eltern, aufpassen. Bekommt eben nicht jeder gerne den Arsch vollgepudert. ;)
Damit das kleine Arschloch schön zu hause bleiben kann. Irgendwer muss schließlich für Mama und Papa da sein. :ugly:

Eidolon
2015-06-12, 18:26:01
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kasachstan-schroeder-und-schily-halfen-diktator-nasarbajew-a-1038506.html

"Nursultan Nasarbajew regiert Kasachstan mir harter Hand - für Gerhard Schröder, Otto Schily oder Peter Gauweiler kein Grund, Distanz zu wahren. Nach SPIEGEL-Informationen setzten sich die Ex-Politiker für die Ziele des Diktators ein."

Karümel
2015-06-13, 11:38:14
Initiative gegen sinkende Wahlbeteiligung

http://www.tagesschau.de/inland/wahlbeteiligung-101.html

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung ist unter anderem im Gespräch, die Briefwahlen und die Wahlen für Bundesbürger im Ausland zu vereinfachen. Außerdem sollten Erst- und Zweitstimme in Kandidaten- und Parteistimme umbenannt werden. Zudem sollten mehr Wahlurnen bereits vor den eigentlichen Wahlterminen aufgestellt werden, um vorzeitige Stimmabgaben zu ermöglichen.
Wahlrecht, Volksabstimmungen, elektronische Stimmabgabe

Die "Süddeutsche" schreibt, der Union gehe es angesichts der Erfahrungen bei den jüngsten Wahlen in Hamburg und Bremen um die Frage, ob Bürger von einem zu komplizierten Wahlrecht abgeschreckt werden. Grüne und Linke glaubten, dass Volksabstimmungen gegen die Demokratiemüdigkeit vieler Bürger helfen könnten. Die FDP plädiere für die Möglichkeit der elektronischen Stimmabgabe.

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hatte bereits im vergangenen Jahr mit dem Vorschlag für Diskussionen gesorgt, auch in Supermärkten und Bahnhöfen Wahlurnen aufzustellen. Unionspolitiker hatten dafür plädiert, die Wahllokale zwei Stunden länger - also bis 20.00 Uhr - offen zu halten.

Joe
2015-06-13, 11:44:57
Ich lach mich kaputt. Was für ein Hütchenspieler Trick.
Mangelnde Wahlbeteiligung ist zur Zeit das Einzige was unsere Demokratie retten kann.
Die Politik repräsentiert die Menschen nicht mehr und je weniger Leute zur Wahl erscheinen, desto weniger Legitim wirkt der ganze Politische Zirkus.

/edit

Die Leute bleiben doch von der Wahl nicht fern weil es ihnen zu Aufwändig ist sondern weil von den abwesenden 50% (zu recht) denken es macht eh keinen Unterschied was Sie wählen und die anderen 50% denken "wollt ihr mir hier Scheiße in verschiedenen Geschmacksrichtungen anbieten?!"

prinz_valium
2015-06-13, 11:55:34
Initiative gegen sinkende Wahlbeteiligung

http://www.tagesschau.de/inland/wahlbeteiligung-101.html

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung ist unter anderem im Gespräch, die Briefwahlen und die Wahlen für Bundesbürger im Ausland zu vereinfachen. Außerdem sollten Erst- und Zweitstimme in Kandidaten- und Parteistimme umbenannt werden. Zudem sollten mehr Wahlurnen bereits vor den eigentlichen Wahlterminen aufgestellt werden, um vorzeitige Stimmabgaben zu ermöglichen.
Wahlrecht, Volksabstimmungen, elektronische Stimmabgabe

Die "Süddeutsche" schreibt, der Union gehe es angesichts der Erfahrungen bei den jüngsten Wahlen in Hamburg und Bremen um die Frage, ob Bürger von einem zu komplizierten Wahlrecht abgeschreckt werden. Grüne und Linke glaubten, dass Volksabstimmungen gegen die Demokratiemüdigkeit vieler Bürger helfen könnten. Die FDP plädiere für die Möglichkeit der elektronischen Stimmabgabe.

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hatte bereits im vergangenen Jahr mit dem Vorschlag für Diskussionen gesorgt, auch in Supermärkten und Bahnhöfen Wahlurnen aufzustellen. Unionspolitiker hatten dafür plädiert, die Wahllokale zwei Stunden länger - also bis 20.00 Uhr - offen zu halten.


ergibt sinn.
die sollen einfach die wahlpflicht einführen, wie in beligen oder luxenburg

die wahllokale 2 stunden länger geöffnet zu lassen und es personen einfacher ermöglichen nicht an ihrem meldeort wählen zu müssen, ist allerdings eine gute idee

Lyka
2015-06-13, 12:01:35
die werden einführen, dass, wer nicht wählt, automatisch... die größte Partei wählt, also direkt, nicht so indirekt wie jetzt.

00-Schneider
2015-06-13, 13:00:08
5€ für jede Stimmabgabe. Und die Wahlbeteiligung explodiert.

Grestorn
2015-06-13, 13:01:15
Kostet ja nur geschätzt 300 Mio € (bei geschätzten 60 Mio Wahlberechtigten). Außerdem finde ich das pervers.

00-Schneider
2015-06-13, 13:04:31
Kostet ja nur geschätzt 300 Mio € (bei geschätzten 60 Mio Wahlberechtigten). Außerdem finde ich das pervers.


Hast du bessere Vorschläge? Bürgern Geld zu schenken, ist niemals pervers, und was sind bitte 300m? Nix!

Oder man geht, wie zu Zeiten der DDR mit der Wahlurne zu denen, die bis kurz vor Schluss noch nicht gewählt hat. Wer dann auch nicht wählt, muss Strafe zahlen.

Botcruscher
2015-06-13, 13:28:07
Kostet ja nur geschätzt 300 Mio € (bei geschätzten 60 Mio Wahlberechtigten). Außerdem finde ich das pervers.

Also 1/2 G7 Gipfel. Das sollte es uns wert sein.

Fragman
2015-06-13, 13:30:41
die beste moeglichkeit waere wenn das parlament entsprechend besetzt bzw nicht besetzt wuerde. die politiker waeren dann naemlich handlungsunfaehig. aber ich glaub das muessten die politiker selbst entscheiden?

Mark3Dfx
2015-06-13, 13:56:37
Die Politik bleibt die selbe Scheiße.
Nur bekommt sie jetzt am Wahltag ne Schleife drum ;D

Was für Flachzangen.
Willkommen in der Zuschauerdemokratur BRD.
(Jeder darf alle 4/5 Jahre ein Kreuzchen machen
um dann auf der Tribüne zusehen und dabei gefälligst das Maul zu halten!)

Karümel
2015-06-13, 13:57:34
Wie schon einmal vorgeschlagen:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=423724


Der prozentuale Anteil der Nichtwähler hat direkt Auswirkung auf die Anzahl der Sitze im Parlament.
Man geht von 100% Wahlbeteiligung aus, das würde auch 100% der Sitze entsprechen. Wenn jetzt aber nur 70% der Wahlberechtigten wäheln würden dann würden auch nur 70% der Sitze verteilt werden, der Rest bleibt frei.

So sollten die zu wählenden Poltiker mehr "Einsatz" zeigen um der Poltikerverdrossenheit entgegenzuwirken.

looking glass
2015-06-13, 13:58:34
ergibt sinn.
die sollen einfach die wahlpflicht einführen, wie in beligen oder luxenburg

die wahllokale 2 stunden länger geöffnet zu lassen und es personen einfacher ermöglichen nicht an ihrem meldeort wählen zu müssen, ist allerdings eine gute idee

Durchaus sinnig, ehrlich, allerdings NUR mit einer Erweiterung - wählbar muss auch "niemand" sein und diese Stimmen müssen in der Sitzvergabe wieder gespiegelt werden (sprich die Sitze bleiben leer), das gleiche gilt für die Parteienfinanzierung usw..

UFOBASE
2015-06-13, 14:28:59
5€ für jede Stimmabgabe. Und die Wahlbeteiligung explodiert.

Ich glaube das Wahlergebniss möchte ich gar nicht sehn!

UFO

schreiber
2015-06-13, 14:43:55
Kostet ja nur geschätzt 300 Mio € (bei geschätzten 60 Mio Wahlberechtigten). Außerdem finde ich das pervers.
Stimmt. 5 € ist nur für Hartzer ein Anreiz, das verzerrt das Wahlergebnis erheblich. Lieber Strafzahlungen bemessen am Einkommen für Nichtwähler.

prinz_valium
2015-06-13, 14:47:08
Durchaus sinnig, ehrlich, allerdings NUR mit einer Erweiterung - wählbar muss auch "niemand" sein und diese Stimmen müssen in der Sitzvergabe wieder gespiegelt werden (sprich die Sitze bleiben leer), das gleiche gilt für die Parteienfinanzierung usw..

niemad wählbar, gibt es ja heute schon
ist den meisten wohl irgendwie nur nicht bewusst

ungültig wählen. aber eine fraktion leer, wie in indien wäre auch okay
glaube aber nicht, dass unsere regierung und partein das wollen würden

also sollte man sich keine illusionen machen

Lokadamus
2015-06-13, 14:54:27
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kasachstan-schroeder-und-schily-halfen-diktator-nasarbajew-a-1038506.html

"Nursultan Nasarbajew regiert Kasachstan mir harter Hand - für Gerhard Schröder, Otto Schily oder Peter Gauweiler kein Grund, Distanz zu wahren. Nach SPIEGEL-Informationen setzten sich die Ex-Politiker für die Ziele des Diktators ein."Da kann man wieder sehen, wie hier die Verantwortung und die Gesetze eingehalten werden. Die Konsequenzen werden wir noch sehen.ergibt sinn.
die sollen einfach die wahlpflicht einführen, wie in beligen oder luxenburgWas soll die Strafe sein, wenn man es nicht macht?
Und ist das noch Demokratie, wenn man genötigt wird, seinen Stimmzettel ungültig zu machen, weil es keine Partei gibt, die einen vertritt?

Briefwahl haben wir doch schon und da kann man, glaube ich, auch angeben, dass man am Wahltag verhindert ist, weshalb man die Briefwahl macht.

looking glass
2015-06-13, 15:35:59
niemad wählbar, gibt es ja heute schon
ist den meisten wohl irgendwie nur nicht bewusst

ungültig wählen. aber eine fraktion leer, wie in indien wäre auch okay
glaube aber nicht, dass unsere regierung und partein das wollen würden

also sollte man sich keine illusionen machen

ungültig wählen ist nicht gleich niemand wählen, ungültig kann auch Zufall sein, weil man zu dämlich war, für die Option "niemand" entscheidet man sich aber und ist auch nicht zu dumm ein gültigen Schein abzugeben.

Knuddelbearli
2015-06-13, 15:48:14
einfach wahlpflicht und gut

das würde ihmo vor allem kleinere Parteien fördern

Sven77
2015-06-13, 15:54:37
einfach wahlpflicht und gut

Nicht möglich, jede demokratische Verfassung schliesst das aus

Botcruscher
2015-06-13, 15:57:43
Wo? Solange freie geheime Wahlen gewährleistet sind. Ungültig wählen geht ja auch noch.

Sven77
2015-06-13, 16:01:08
Wahlpflicht schliesst freie Wahlen aus..

Mosher
2015-06-13, 17:11:06
Polizisten funken Göbbels-ZItat vor G7-Gipfel (http://www.spiegel.de/panorama/polizisten-funken-goebbels-zitat-vor-g7-gipfel-a-1038563.html)

Irgendwie :facepalm:, aber auch ;D
Man stelle sich einfach die Situation und das kindliche Kichern vor und nach der Aktion vor.
Gestandene, bullige Männer, kugelsichere Weste, hohe Wangenknochen, Stiefel und Pipapo.
Und dann dieser Schuljungenstreich.

Radeonfreak
2015-06-13, 17:14:56
Sitzstreik an der Côte d’Azur (http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-sitzstreik-101.html)

Da sieht man ja wo der Hase lang läuft. Anstatt froh zu sein es sicher übers Mittelmeer geschafft zu haben ist Italien nicht fein genug.

Da sieht man ja was für Intentionen diese "Migranten" haben.

Skusi
2015-06-13, 17:24:18
Welcher Hase?
Schau dir die Zustände in Italien an.
Und dann, wie in Frankrech mit Asylsuchenden umgegangen wird.
Welchen Hasen meinst du also?

Lokadamus
2015-06-13, 17:35:43
Ich werf Griechenland und seine Insel Kos mit rein. Meldungen sind ein paar Tage alt.
http://www.focus.de/politik/ausland/wie-in-einem-fluechtlingscamp-urlauber-jammern-fluechtlinge-ueberrennen-die-griechische-insel-kos_id_4711794.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mehr-als-1300-fluechtlinge-in-der-aegaeis-aufgegriffen-a-1037028.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-ueber-40-000-fluechtlinge-landen-in-der-aegaeis-an-a-1037862.html

Aktuell:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-start-der-eu-mission-gegen-schleuser-droht-zu-scheitern-a-1038550.html
Der Start der EU-Mission zur Bekämpfung von Schleuserbanden im Mittelmeer droht nach SPIEGEL-Informationen zu scheitern.

00-Schneider
2015-06-13, 17:57:02
Ich glaube das Wahlergebniss möchte ich gar nicht sehn!


Jetzt weißt du auch, warum sowas nicht eingeführt wird. ;)

einfach wahlpflicht und gut

das würde ihmo vor allem kleinere Parteien fördern


Z.b. die NPD.

Knuddelbearli
2015-06-13, 18:33:12
Wahlpflicht schliesst freie Wahlen aus..

und wieso sollte das? Abgesehen davon das einige Europäischen Länder eine Wahlpflicht haben inkl eines Schweizers Kantons. Das du gewählt hast wird doch eh abgespeichert damit du nicht 2 mal wählen kannst. Denke mal das hast du vergessen ;-)

Lokadamus
2015-06-13, 19:15:06
und wieso sollte das?Es gibt darin ein paar kleine Unterschiede.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wahlpflicht
http://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Wahl

Knuddelbearli
2015-06-13, 19:23:49
ich sehe da nichts was gegen Wahlpflicht spricht

Zum Kernbestand des Grundsatzes der freien Wahl gehört die Möglichkeit, im Rahmen des Wahlrechtes frei zu kandidieren und Kandidaten zu unterstützen sowie die eigene Stimme ungehindert abgeben zu können. Daneben ist die Freiheit der Kandidaten und Parteien, für sich diskriminierungsfrei Wahlkampf betreiben zu können wesentliches Element des Prinzips der Freiheit der Wahl. Es ist daher mit dem Demokratieprinzip unvereinbar, wenn z. B. selektiv das Aufstellen von Wahlplakaten für einzelne Parteien verboten wird.[1]

Ebenfalls zum Prinzip der Freiheit der Wahl gehört die Neutralitätspflicht der Regierung und von Wahlbeamten im Vorfeld der Wahl. So darf die Öffentlichkeitsarbeit der Regierung nicht dem Wahlkampf dienen. Da die Abgrenzung von Öffentlichkeitsarbeit und Werbung naturgemäß schwierig ist und die Inhaber von Regierungs- und Wahlämtern in der Wahl eben Partei sind, kommt es zu diesem Thema häufiger zu Konflikten und gerichtlicher Klärung. Dies geht so weit, dass höchstrichterlich auch das Verschweigen von wesentlichen Sachverhalten durch Wahlbeamte als Verstoß gegen das Prinzip der Freiheit der Wahl angesehen wird.[2]

Umstritten ist die Vereinbarkeit von Meinungsmanipulation durch falsche Versprechungen oder falsche oder diffamierende Behauptungen vor der Wahl, insbesondere falsche oder diffamierende Behauptungen einer Partei über eine andere Partei beziehungsweise deren Wahlkandidaten.

Wahlpflicht hat in der EU:
Liechtenstein
Teile der Schweiz
Luxemburg
Belgien
Griechenland ( wird da aber wie viele Gesetzt nicht geahndet ^^ )

Eidolon
2015-06-13, 19:27:08
Sitzstreik an der Côte d’Azur (http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-sitzstreik-101.html)

Da sieht man ja wo der Hase lang läuft. Anstatt froh zu sein es sicher übers Mittelmeer geschafft zu haben ist Italien nicht fein genug.

Da sieht man ja was für Intentionen diese "Migranten" haben.

Ich glaube DU wirst niemals auch nur ansatzweise die Intentionen verstehen..

Eidolon
2015-06-13, 19:28:48
einfach wahlpflicht und gut

das würde ihmo vor allem kleinere Parteien fördern

Îst nicht auch Nicht-Wählen eine Wahl? Denk mal darüber nach.

Solange die Politiker nicht verstehen das sie die Schuldigen an der geringen Wahlbeteiligung sind, wird sich da auch nichts ändern.

Knuddelbearli
2015-06-13, 19:33:28
Nichtwählen ist zwar eine Wahl nur richtet die nichts aus ihmo nicht weit unsinner als ungültig Wählen.
Den Politkern können die Nichtwähler ja eigentlich komplett egal sein, haben ja keinerlei Nachteile dadurch.

Eidolon
2015-06-13, 19:34:37
Nur das viele Bürger mittlerweile der Meinung sind das auch gültiges Wählen nichts ausrichtet. ;)

Knuddelbearli
2015-06-13, 19:42:26
tja und weill sie so denken ändert sich nicht.
Da ist es noch besser wenn die NPD wählen den dann müssen die etablierten Parteien was unternehmen da das ja Parlamentssitze kostet.

Simon Moon
2015-06-14, 10:10:29
Wahlpflicht schliesst freie Wahlen aus..

Versteh ich nicht. Wieso?

Ectoplasma
2015-06-14, 10:12:08
tja und weill sie so denken ändert sich nicht.
Da ist es noch besser wenn die NPD wählen den dann müssen die etablierten Parteien was unternehmen da das ja Parlamentssitze kostet.

:freak: Drogen sind scheisse, lass bitte die Finger davon.

sun-man
2015-06-14, 11:04:19
Versteh ich nicht. Wieso?

Weil Du nicht entscheiden kannst ob Du wählen willst oder nicht.

00-Schneider
2015-06-14, 11:16:49
Weil Du nicht entscheiden kannst ob Du wählen willst oder nicht.


Jep, da müsste dann schon eine Änderung des GG her. (Art. 38 Abs 1)

Sven77
2015-06-14, 11:20:39
Versteh ich nicht. Wieso?

Weil sie dann nicht frei sind. Demokratie für Dummies

PHuV
2015-06-14, 11:24:10
Solange die Politiker nicht verstehen das sie die Schuldigen an der geringen Wahlbeteiligung sind, wird sich da auch nichts ändern.
Richtig.

Sie sollten doch bitte endlich mal den Volksentscheid einführen, wenigstens ein echtes Mittel der Demokratie, und nicht diese Scheindemokratie über Wahlleute, die mehr und mehr verkommt.

Vanilla
2015-06-14, 11:41:42
einfach wahlpflicht und gut

das würde ihmo vor allem kleinere Parteien fördern Definitiv nicht. Die kleinen und speziell die extremen Partien können ihre Klientel sehr gut mobilisieren. Hätten wir eine höhere Beteiligung wäre die 5%-Hürde auch schwerer zu schaffen.
Das ist auch der Grund weshalb die großen Parteien immer darauf hinweisen von seinem Wahlrecht gebrauch zu machen. Das Problem ist, dass die Große Masse sich auf die anderen verlässt, die schon "das Richtige" wählt.

Cubitus
2015-06-14, 11:49:20
Ich glaube DU wirst niemals auch nur ansatzweise die Intentionen verstehen..

Das Problem ist auch Italien und Griechenland sind doch die Mülleimer der EU..Und werden mit der Flüchtlingsproblematik quasi allein gelassen, klar eine Asylquote entschärft das jetzt etwas..
Aber dennoch.. Man sollte den EU Staaten aktive Hilfe leisten und nicht deren die Drecksarbeit aufbürden..

EvilOlive
2015-06-14, 12:41:08
Infizierte E-Mails im Namen der Kanzlerin
Der Absender lautet Angela Merkel, der Inhalt ist ein gefährlicher Trojaner: Die Bundestags-Hacker haben ihre Schadsoftware offenbar mit manipulierten E-Mails verbreitet. Zuvor hatten sie die Kontrolle über einen von Merkels Computern erlangt.

Die Bundestags-Hacker haben einem Medienbericht zufolge den Namen der Bundeskanzlerin für das Versenden von infizierten E-Mails benutzt. Bei Bundestagsabgeordneten sei vor einigen Tagen eine Mail im Postfach aufgetaucht, deren Absender sich „Angela Merkel“ genannt habe, berichtet die „Bild am Sonntag“. Im Betreff sei es um eine Einladung zu einer Telefonkonferenz gegangen, der Link dazu sei infiziert gewesen. Die Bundestagsverwaltung warne deshalb die Parlamentarier im Intranet davor, die Links in den falschen Merkel-Mails anzuklicken.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cyberattacke-auf-den-bundestag-infizierte-e-mails-im-namen-der-kanzlerin-13646226.html

Anadur
2015-06-14, 12:53:51
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cyberattacke-auf-den-bundestag-infizierte-e-mails-im-namen-der-kanzlerin-13646226.html


Willkommen im Jahr 2000 (http://de.wikipedia.org/wiki/Loveletter)

Damals konnt ich das ja noch gerade so nachvollziehen, warum man einfach mal so auf einen Link klickt, aber 15 Jahre später?

Mosher
2015-06-14, 13:31:49
Ich fürchte, dieser Vorfall wird ein paar Herrschaften und Herrschafterinnen dazu veranlassen, weiterhin an ihrer "schnelles Internet = mehr Viren"-These festzuhalten.

#Neuland

Amarok
2015-06-14, 13:49:05
Îst nicht auch Nicht-Wählen eine Wahl? Denk mal darüber nach.

Solange die Politiker nicht verstehen das sie die Schuldigen an der geringen Wahlbeteiligung sind, wird sich da auch nichts ändern.

Ich sehe das nicht so: Nicht-Wählen ist für mich nie ein Option gewesen.

Wenn ich mit keiner Partei einverstanden bin oder meinen Protest ausdrücken will, dann würde ich "Weiß" wählen.

Manche mögen zwar nicht wählen gehen weil sie mit der Politik nicht zufrieden bin, aber die Mehrheit die ich kenne, denen ist es wirklich egal.

Es ist erschrecken wie wenig Wissen junge Menschen von der Politik haben. Ich erlebe es leider jedes Jahr in der Schule, und es wird immer schlimmer.

Da wissen manche gar nicht wer Bundeskanzler ist oder was eigentlich bei der Nationalratswahl gewählt wird.

Noch schlimmer ist es aber wenn sie es nicht wissen und dennoch wählen gehen.


So wie bei der letzten Wahl: "Ich wähle den Strache, der taugt mir"

Mein Einwand: "Bei der Wahl kannst du ihn gar nicht wählen!"

Antwort:" Na, die ÖVP halt..."

Lokadamus
2015-06-14, 14:33:52
ich sehe da nichts was gegen Wahlpflicht sprichthttp://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Wahl
Als frei wird eine Wahl dann bezeichnet, wenn jeder Wähler seine Stimme selbst (das heißt im Allgemeinen seinen Stimmzettel) unbeeinflusst, ohne Zwang und unmanipuliert abgeben kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wahlpflicht
Argumente gegen die Wahlpflicht
Einige Bürger lehnen es ab, sich den Urnengang vorschreiben zu lassen.

Simon Moon
2015-06-14, 15:34:51
Wahlpflicht schliesst freie Wahlen aus..
Weil sie dann nicht frei sind. Demokratie für Dummies

Aber wieso? Wo liegt da denn die Unfreiheit in der Wahl? Oder setzt due "freie Wahlen" mit "freiwillige Wahlen" gleich?

Grestorn
2015-06-14, 16:42:15
Aber wieso? Wo liegt da denn die Unfreiheit in der Wahl? Oder setzt due "freie Wahlen" mit "freiwillige Wahlen" gleich?

Eine Wahlpflicht gibt es speziell in Diktaturen, in denen sich die Diktatoren mit 95%+ "bestätigen" lassen wollen.

Nicht zu Wählen ist auch eine Freiheit, die man sich nicht nehmen lassen darf. Es wird schon viel zu viel vorgeschrieben, auch im immer noch weitestgehend freiheitlichen Westen.

aufkrawall
2015-06-14, 16:44:02
Man kann immer noch einen ungültigen Wahlzettel abgeben.

Joe
2015-06-14, 17:06:44
Äderungen am Wahlrecht sind normal nicht durchsetzbar.
Vergesst nicht, dass die Leute, die die Macht für Änderungen haben ja genau aufgrund des Wahlrechts im Amt sind, dass sie ändern sollen.

Niemand hat Interesse an Änderungen.

Lokadamus
2015-06-14, 17:59:34
Äderungen am Wahlrecht sind normal nicht durchsetzbar.
Vergesst nicht, dass die Leute, die die Macht für Änderungen haben ja genau aufgrund des Wahlrechts im Amt sind, dass sie ändern sollen.

Niemand hat Interesse an Änderungen.:| http://de.wikipedia.org/wiki/Wahlrecht_(Hamburg)
Also, in HH wird immer wieder was geändert. Die letzte Änderung war die Sache mit Wahlen ab 16 Jahren.

Simon Moon
2015-06-14, 20:05:52
Eine Wahlpflicht gibt es speziell in Diktaturen, in denen sich die Diktatoren mit 95%+ "bestätigen" lassen wollen.

Das liegt nicht allein an der Wahlpflicht, sondern daran, dass vorgegeben ist wer gewählt werden kann und die Wahlen nicht anonym sind.

ShadowXX
2015-06-15, 09:38:45
Initiative gegen sinkende Wahlbeteiligung

http://www.tagesschau.de/inland/wahlbeteiligung-101.html

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung ist unter anderem im Gespräch, die Briefwahlen und die Wahlen für Bundesbürger im Ausland zu vereinfachen. Außerdem sollten Erst- und Zweitstimme in Kandidaten- und Parteistimme umbenannt werden. Zudem sollten mehr Wahlurnen bereits vor den eigentlichen Wahlterminen aufgestellt werden, um vorzeitige Stimmabgaben zu ermöglichen.
Wahlrecht, Volksabstimmungen, elektronische Stimmabgabe

Die "Süddeutsche" schreibt, der Union gehe es angesichts der Erfahrungen bei den jüngsten Wahlen in Hamburg und Bremen um die Frage, ob Bürger von einem zu komplizierten Wahlrecht abgeschreckt werden. Grüne und Linke glaubten, dass Volksabstimmungen gegen die Demokratiemüdigkeit vieler Bürger helfen könnten. Die FDP plädiere für die Möglichkeit der elektronischen Stimmabgabe.

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hatte bereits im vergangenen Jahr mit dem Vorschlag für Diskussionen gesorgt, auch in Supermärkten und Bahnhöfen Wahlurnen aufzustellen. Unionspolitiker hatten dafür plädiert, die Wahllokale zwei Stunden länger - also bis 20.00 Uhr - offen zu halten.
Hast du bessere Vorschläge? Bürgern Geld zu schenken, ist niemals pervers, und was sind bitte 300m? Nix!
.
Es gibt einen ganz einfachen Vorschlag der zu extrem mehr Wahlbeteiligung führen würde: Politiker die sich nicht daran halten was Sie vorher im Wahlkampf angekündigt/versprochen haben sind persönlich dafür Haftbar bzw. können Verklagt werden.

Ist ganz ganz simpel........

Insgesamt sollten Politiker und Regierungen stärker für den (einzelnen) Bürger angreifbar gemacht werden.


Ich glaube DU wirst niemals auch nur ansatzweise die Intentionen verstehen..
Die Intention dahinter ist völlig egal.

Grestorn
2015-06-15, 10:11:30
Es gibt einen ganz einfachen Vorschlag der zu extrem mehr Wahlbeteiligung führen würde: Politiker die sich nicht daran halten was Sie vorher im Wahlkampf angekündigt/versprochen haben sind persönlich dafür Haftbar bzw. können Verklagt werden.

Ist ganz ganz simpel........

Jo, ganz simpel... Wer ist denn dann noch so doof, für ein politisches Amt zu kandidieren? Beschissene Bezahlung und immer das Damoklesschwert über einem, dass man persönlich verantwortlich dafür gemacht wird, wenn sich etwas nicht so umsetzen lässt, wie man es sich selbst vorgestellt hat.

Selbst bei bestem Wissen und Gewissen lassen sich nicht alle Dinge immer so umsetzen, wie gedacht. Gerade die Linken Flügel der Politik werden immer wieder davon eingeholt: Versprechen den Wählern das Blaue vom Himmel und müssen dann in der Regierungsverantwortung feststellen, dass ihre Forderungen oft Lichtjahre an der Realität vorbeigehen und sich einfach nicht realisieren lassen.

Fragman
2015-06-15, 10:42:19
natuerlich wuerde es dann noch politiker geben, nur entscheiden wuerden sie nichts mehr. das heisst dann leicht verdientes geld fuer null arbeit. also noch schlimmer als heute schon mit angela "ich lehn mich mal zurueck und wart ab" merkel.

ShadowXX
2015-06-15, 14:22:51
Jo, ganz simpel... Wer ist denn dann noch so doof, für ein politisches Amt zu kandidieren? Beschissene Bezahlung und immer das Damoklesschwert über einem, dass man persönlich verantwortlich dafür gemacht wird, wenn sich etwas nicht so umsetzen lässt, wie man es sich selbst vorgestellt hat.

Selbst bei bestem Wissen und Gewissen lassen sich nicht alle Dinge immer so umsetzen, wie gedacht. Gerade die Linken Flügel der Politik werden immer wieder davon eingeholt: Versprechen den Wählern das Blaue vom Himmel und müssen dann in der Regierungsverantwortung feststellen, dass ihre Forderungen oft Lichtjahre an der Realität vorbeigehen und sich einfach nicht realisieren lassen.
natuerlich wuerde es dann noch politiker geben, nur entscheiden wuerden sie nichts mehr. das heisst dann leicht verdientes geld fuer null arbeit. also noch schlimmer als heute schon mit angela "ich lehn mich mal zurueck und wart ab" merkel.
Ihr fordert Politiker also quasi direkt dazu heraus zu Lügen und Unmachbares zu versprechen.....und dann wundert Ihr euch über die Politik.

Seht es doch mal andersherum: vielleicht kommen dann Politiker, die auch nur von Sachen reden, bei denen Sie wissen das Sie durchsetzbar und finanzierbar sind.

Überall sonst muss irgendjemand für Fehler gerade stehen....nur nicht bei Politikern und den oberen 10.000. Das ist der Fehler im System.

@Fragman:
nein, die Politiker kommen dann nicht, da diese ja keiner wählen würde (warum soll ich jemanden wählen der schon vorher sagt das er nichts macht) und wenn er vorher was verspricht und dann nichts macht, kann man Ihn verklagen.

Grestorn
2015-06-15, 14:41:13
Und nochmal: Warum sollte jemand dieses Risiko eingehen?

Lokadamus
2015-06-15, 15:00:16
Ihr fordert Politiker also quasi direkt dazu heraus zu Lügen und Unmachbares zu versprechen.....und dann wundert Ihr euch über die Politik.

Seht es doch mal andersherum: vielleicht kommen dann Politiker, die auch nur von Sachen reden, bei denen Sie wissen das Sie durchsetzbar und finanzierbar sind.

Überall sonst muss irgendjemand für Fehler gerade stehen....nur nicht bei Politikern und den oberen 10.000. Das ist der Fehler im System.Äh, nein. Politiker lügen doch sowieso.

Das wäre schön. De Maizre und von der Leine, unsere Waffenprofis, haben ihre Kompetenz gezeigt. Die Schröder und ihr Betreuungsgeld führt genau zu den Problemen, die von der Gegenpartei gesagt wurde. Die NSA/ BND/ Sektkorken,äh, Selektoren- Geschichte wird keine nennenswerte Konsequenzen nach sich ziehen. Im schlimmsten, also wirklich im allerschlimmsten Fall gibt es ein paar Rücktritte und das wars. Keine Kürzungen von irgendwelchen Leistungen oder ähnliches. Aber wehe der Hartz 4 Empfänger kommt zu spät zu seinem Termin.
Die Sache mit der Beratergruppe um Kasachstans Diktator Nasarbajew wird, befürchte ich, ebenfalls keine nennenswerten Konsequenzen haben.

Was haben Politiker schon gesagt? "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern."
Da geht es eigentlich nur um Stimmenfang.

ShadowXX
2015-06-16, 11:22:52
Und nochmal: Warum sollte jemand dieses Risiko eingehen?
Tja....wenn sich das keiner traut, gibt es wohl keine ehrlichen Politiker (davon mal abgesehen: es gibt genug Unternehmer die dieses Risiko wagen, warum nicht Politiker?).

Solange es nicht die Möglichkeit gibt Politiker stärker durch das Volk kontrollieren zu lassen, werden diese weiter lügen, betrügen und raffen was das Zeug hält und Ihr ermutigt/bestätigt Sie sogar noch in Ihren Handeln.

Fragman
2015-06-16, 11:49:44
Solange es nicht die Möglichkeit gibt Politiker stärker durch das Volk kontrollieren zu lassen,.. .

sorry, aber WTF.
diese kontrolle nennt sich wahl. wenn sie das volk aber nicht wahrnimmt ist es deren problem. schwacher versuch das ursacherprinzip umzudrehen.

Lyka
2015-06-16, 11:53:39
unter der Prämisse, dass kein Politiker die Wahrheit sagt, ist die Einzige der Möglichkeiten eine Wahl der nichtPolitiker

Joe
2015-06-16, 14:05:31
sorry, aber WTF.
diese kontrolle nennt sich wahl. wenn sie das volk aber nicht wahrnimmt ist es deren problem. schwacher versuch das ursacherprinzip umzudrehen.

Das ist Bullshit weil Politiker bei uns (in der Regel) nicht direkt gewählt werden sondern durch parteiinterne Listen.

Oder glaubst du Ernsthaft wenn du das "Volk" fragen würdest "Wollt Ihr Peter Ramsauer als Minister" gäbe es eine Mehrheit dafür?
Das sind alles dämliche Machtspielchen wer weiß von wessen Leichen im Keller und wer ist jetzt "dran" aus der Partei. Was sinn macht für das Land ist denen doch scheiß egal. Oder wie glaubst du können Kariere Politiker wie unsere Bomberuschi oder früher Ulla Schmidt munter durch die Ressorts wechseln.

ShadowXX
2015-06-16, 14:15:06
sorry, aber WTF.
diese kontrolle nennt sich wahl. wenn sie das volk aber nicht wahrnimmt ist es deren problem. schwacher versuch das ursacherprinzip umzudrehen.
Die Wahl ist nichts wert wenn sich die Politiker nach der Wahl nicht an das halten müssen was Sie vor der Wahl gesagt haben....und genau deshalb brauchen wir stärkere Kontrollinstrumente für Politiker + wir benötigen bessere Leistungsnachweise bzw. Vorkenntnisse dieser.

Die Politiker sollen nach der Wahl Ihrem Wähler verpflichtet sein, nicht der Partei und erst recht nicht ihrem Gewissen (das haben nämlich die wenigsten).

Fragman
2015-06-16, 14:16:17
die leute wissen doch welche politiker in welcher partei sind und das moegliche kabinett steht doch eh immer schon fest, zumindest die kandidaten.

diese ausrede lasse ich nicht zu und man sollte aufhoeren fuer die unfaehigen waehler ausreden zu suchen. das problem ist das wahlvolk das nicht hinter den eigenen entscheidungen stehen will.

5tyle
2015-06-16, 14:52:31
Also wenn das Wahlsystem etwas brauch dann ist es sowas wie bspw. eine Negativwahl wie es sie vereinzelt schon in anderen Ländern gibt. Durch solche Pseudoaktionen wird man die Masse der Wähler nicht erreichen.
Wenn ich lese das Merkel nur effektiv 15% der Bundesbürger gewählt haben, dann frage ich mich ernsthaft, in was für einem undemokratischen Land wir überhaupt leben. Warum ist dieser Müll überhaupt noch mehrheits- regierungsfähig. So wie ich das sehe wurde der Politik vom Volk das Vertrauen entzogen und es findet nur noch eine einzige Politikshow statt in der eine halb handlungsunfähige, initiativlose Notregierung die Ewigkeiten braucht um Entscheidungen zu treffen gerade noch so den Laden wirft damit es halt so weitergeht.

Ganz abgesehen davon haben die Parteien alle sehr ähnliche politische Einstellungen und Ziele, werden von einer übermächtigen Lobby und dem Ausland fremdgesteuert oder haben ideologisierte populistische Schwachsinnsziele, statt echte Politik zu betreiben geht es um PR, dann gibt es noch so Dinge wie Fraktionszwang oder andere irrsinnige politische Regeln und null direkte Demokratie bzw. laufen weitreichende politische Entscheidungen der Volksmeinung zunehmend völlig zuwider. So gemeinsame Ziele wie Wiedervereinigung sind eben passé. Abgesehen davon interessiert viele auch gar nicht mehr wie Politik funktioniert oder glauben nicht mehr daran das man was verändern kann. Wie auch selbst wenn man 10000 Leute hat und gegen Atomkraft ist dann reicht das nicht. Da muss man dann schon gleich 50000 aufziehen und ein SuperGAU muss passieren, dann ändert sich vielleicht in 20 Jahren was.

Übrigens Wahlrecht ab 18 hielt ich schon immer für lächerlich. Wir müssen endlich einführen dass jeder Mensch hier wählen darf. Ende aus. Alles andere ist eine dümmliche Ausrede wegen der Mehrheitenverteilung. Warum soll ein 12jähirger nicht wählen? Ist der kein Mensch? Ist der zu dumm? Man sollte auch mal Grundlegend darüber nachdenken das Wahlrecht und -verfahren transparenter zu gestalten als es bereits schon ist. Nur so haben Menschen teilhabe an dem was ist. Wenn niemand was zu verlieren hat, also auf politischer Ebene sozusagen, dann wird es auch niemanden interessieren wie die Wahlen ausgehen... z.B. gibt es gar keine richtigen Gewerkschaften mehr oder einzelne Vereine wo sich die Leute organisieren könnten das ist langsam alles nicht mehr da wenn das so weitergeht

Lokadamus
2015-06-16, 15:19:26
Wenn ich lese das Merkel nur effektiv 15% der Bundesbürger gewählt haben, dann frage ich mich ernsthaft, in was für einem undemokratischen Land wir überhaupt leben.

Ganz abgesehen davon haben die Parteien alle sehr ähnliche politische Einstellungen und Ziele, werden von einer übermächtigen Lobby und dem Ausland fremdgesteuert oder haben ideologisierte populistische Schwachsinnsziele, statt echte Politik zu betreiben geht es um PR...

Übrigens Wahlrecht ab 18 hielt ich schon immer für lächerlich. Wir müssen endlich einführen dass jeder Mensch hier wählen darf. Ende aus. Alles andere ist eine dümmliche Ausrede wegen der Mehrheitenverteilung. Warum soll ein 12jähirger nicht wählen? Ist der kein Mensch? Ist der zu dumm?Volker Pisper hat es vor Jahren schon gesagt. Die Leute bringen Merkel gar nicht mit der Partei in Verbindung.

Das ist doch das Problem, die Ziele der Parteien überschneiden sich und sinnvolle Infos findet man nicht.

Nein, weil dann kann man auch das Jugendstrafrecht abschaffen und gleich das Erwachsenenstrafrecht auf Babys anwenden.

Joe
2015-06-16, 19:57:56
Bin mir nicht sicher ob das hier rein gehört oder in den "Erfreuen" Thread

http://www.merkur.de/politik/bernd-posselt-warum-trotz-abwahl-weiter-parlament-geht-5096560.html

Joe
2015-06-16, 20:00:50
Übrigens Wahlrecht ab 18 hielt ich schon immer für lächerlich. Wir müssen endlich einführen dass jeder Mensch hier wählen darf. Ende aus. Alles andere ist eine dümmliche Ausrede wegen der Mehrheitenverteilung. Warum soll ein 12jähirger nicht wählen? Ist der kein Mensch? Ist der zu dumm? Man sollte auch mal Grundlegend darüber nachdenken das Wahlrecht und -verfahren transparenter zu gestalten als es bereits schon ist. Nur so haben Menschen teilhabe an dem was ist. Wenn niemand was zu verlieren hat, also auf politischer Ebene sozusagen, dann wird es auch niemanden interessieren wie die Wahlen ausgehen... z.B. gibt es gar keine richtigen Gewerkschaften mehr oder einzelne Vereine wo sich die Leute organisieren könnten das ist langsam alles nicht mehr da wenn das so weitergeht

Wenn wir dann noch die Prozentzahl der zu vergebenden Sitze mit der Wahlbeteiligung koppeln haben wir sogar einen guten Mechanismus, ab wann das Parlament "handlungsunfähig" ist.

Lokadamus
2015-06-16, 20:30:25
Bin mir nicht sicher ob das hier rein gehört oder in den "Erfreuen" Thread

http://www.merkur.de/politik/bernd-posselt-warum-trotz-abwahl-weiter-parlament-geht-5096560.htmlWarum erfreuen? Bin eher verwundert, dass der Kram auch bei http://www.focus.de/politik/deutschland/das-phantom-von-bruessel-2014-abgewaehlt-csu-politiker-bernd-posselt-geht-weiter-jeden-tag-ins-eu-parlament_id_4753640.html steht.

Der Sandmann
2015-06-16, 20:57:09
Sturmhorst oder Sturmhart? (http://www.bild.de/regional/dresden/name/baby-sturmhorst-heisst-in-wahrheitsturmhart-41382192.bild.html)

Sturmhart ist dann richtig. Aber den Namen finde ich auch scheisse :)

Acid-Beatz
2015-06-16, 21:57:35
Soviel zur Erhebung von Daten und was man damit so alles anstellen kann, wenn es sie dann mal gibt (http://www.hartware.net/news_63912.html) - Grüße an die Fraktion im Forum "Ich habe ja nichts zu verbergen" :wink:

Mosher
2015-06-16, 22:28:14
Soviel zur Erhebung von Daten und was man damit so alles anstellen kann, wenn es sie dann mal gibt (http://www.hartware.net/news_63912.html) - Grüße an die Fraktion im Forum "Ich habe ja nichts zu verbergen" :wink:

Mir ist das auch schon mal aufgefallen, als ein Bekannter und ich bei ein und der selben Seite jeweils andere Preise angezeigt hatten.
Ich schob das damals auf irgendwelche Cookies, oder darauf, dass die mobile Seite in anderen Zyklen geupdated wird.

Plutos
2015-06-16, 22:41:22
Soviel zur Erhebung von Daten und was man damit so alles anstellen kann, wenn es sie dann mal gibt (http://www.hartware.net/news_63912.html) - Grüße an die Fraktion im Forum "Ich habe ja nichts zu verbergen" :wink:
Ich finde das nicht schlecht. Tabletnutzer sind tendentiell eher, höflich gesagt, technisch unbedarft und sollen ruhig mehr zahlen wenn sie dadurch Angebote für technikaffine Nutzer querfinanzieren :smile:

Mark3Dfx
2015-06-17, 08:32:49
Kostet ja nur geschätzt 300 Mio € (bei geschätzten 60 Mio Wahlberechtigten). Außerdem finde ich das pervers.

Aber das ist okay?
Wähler bringen den Parteien Geld. 85 Cent gibt es für jede Stimme.
Ab vier Millionen Wählern ist jede weitere Stimme 70 Cent wert.
Weniger Wähler heißt also weniger Geld. :freak:

derpinguin
2015-06-17, 10:01:42
Sturmhorst oder Sturmhart? (http://www.bild.de/regional/dresden/name/baby-sturmhorst-heisst-in-wahrheitsturmhart-41382192.bild.html)

Sturmhart ist dann richtig. Aber den Namen finde ich auch scheisse :)
Und in wie fern ist Sturmhart besser als Sturmhorst? ;D

Grestorn
2015-06-17, 10:12:38
Aber das ist okay?
Wähler bringen den Parteien Geld. 85 Cent gibt es für jede Stimme.
Ab vier Millionen Wählern ist jede weitere Stimme 70 Cent wert.
Weniger Wähler heißt also weniger Geld. :freak:

Das ist die Parteienfinanzierung. Man möchte die Partien unabhäniger von finanzstarken Interessengruppen machen, in dem man ihnen Geld vom staatswegen gibt. Das ist auch sinnvoll, aus genau dem selben Grund, warum Politiker gut bezahlt werden sollten, auch wenn das hier immer wieder in Frage gestellt wird.

Dass eine Partei um so mehr Geld bekommt, je mehr Stimmen sie erhält, ist auch logisch. An irgendwas muss sich die Summe ja orientieren. Und die Zustimmung im Volk ist da durchaus sinnvoll.

Matrix316
2015-06-17, 10:59:13
[...]
Übrigens Wahlrecht ab 18 hielt ich schon immer für lächerlich. Wir müssen endlich einführen dass jeder Mensch hier wählen darf. Ende aus. Alles andere ist eine dümmliche Ausrede wegen der Mehrheitenverteilung. Warum soll ein 12jähirger nicht wählen? Ist der kein Mensch? Ist der zu dumm? [...]
Im Prinzip ja!

:)

Oder wusstest du als 12 jähriger schon alles über Politik, Arbeitsrecht, Steuern und sowas?

Ok, mit 16 oder 17 sieht das schon anders aus, aber irgendwo muss man halt eine Grenze setzen und die ist bei uns halt bei 18. Und das betrifft ja nicht nur Wahlen, sondern auch USK Freigaben, Führerschein machen (wobei das ja gelockert wurde) und sowas.

derpinguin
2015-06-17, 11:06:45
Ein 12-jähriger ist viel zu unwissend und zu leicht zu beeinflussen, um ernsthaft eine Stimme abgeben zu können.

Sven77
2015-06-17, 11:09:06
Bin auch dafür Kleinkinder wählen zu lassen, sind ja auch Menschen und mit 2 kriegt man schon ein Kreuz hin..

Ich würde eher in die andere Richtung gehen und Heinleins Ansatz unterstützen und zwischen Bürger und Wähler unterscheiden. Den Status Wähler bekommt man nur wenn man dem Staat gedient hat, bevorzugt in der Armee (gerne auch Ersatzdienst).

derpinguin
2015-06-17, 11:11:56
Man sollte zumindest der deutschen Sprache mächtig sein um wählen zu dürfen.

ilPatrino
2015-06-17, 11:23:25
Den Status Wähler bekommt man nur wenn man dem Staat gedient hat, bevorzugt in der Armee (gerne auch Ersatzdienst).
da man als wähler im bestehenden system nichts ändern kann ("Wenn Wahlen irgend etwas verändern würden, wären sie schon längst verboten."), kann man ruhig jeden wählen lassen, um wenigstens den anschein von legitimität zu wahren.

nebenbei wäre bei deiner version das frauenwahlrecht auf einen schlag wieder abgeschafft :biggrin:. die jugendlichen dürfen dann seit der abschaffung der wehrpflicht auch größtenteils nicht mehr an die urne.

Sven77
2015-06-17, 11:37:13
nebenbei wäre bei deiner version das frauenwahlrecht auf einen schlag wieder abgeschafft :biggrin:. die jugendlichen dürfen dann seit der abschaffung der wehrpflicht auch größtenteils nicht mehr an die urne.

Warum? Die Bundeswehr steht jedem offen und natürlich auch Ersatzdienst (unabhängig vom Geschlecht). Natürlich auf rein freiwilligenbasis.
Diesen Wählern könnte man auch direktere Demokratie zumuten für eine Aufwertung des Wahlrechtes.
Noch provokanter: Zur Wahl dürfen sich nur Politiker aufstellen lassen die Veteranenstatus haben :D

derpinguin
2015-06-17, 11:39:25
Willst du wirklich StUffz Ronny Klabuschke, der nichtmal in der Lage war einen deutschen Satz zu schreiben zur Wahl aufstellen?

Sven77
2015-06-17, 11:40:31
Willst du wirklich StUffz Ronny Klabuschke, der nichtmal in der Lage war einen deutschen Satz zu schreiben zur Wahl aufstellen?

Kann sich doch jetzt schon aufstellen lassen.. nur würde ihn keiner wählen weil er ein Idiot ist ;)

derpinguin
2015-06-17, 11:41:54
Und das wird besser wenns nurnoch solche Dum-Dum-Geschosse gibt?

Sven77
2015-06-17, 11:46:00
Und das wird besser wenns nurnoch solche Dum-Dum-Geschosse gibt?

Als es die Wehrpflicht gab war die BW ein demografisches Spiegelbild unserer Gesellschaft. Und zur Wahl stellt sich dann auch Oberst X oder Generalmajor Z auf.. da gibt es recht intelligente Menschen, man glaubt es kaum.

Das ist auch nicht ganz ernst gemeint aber imho ein interessanter Ansatz (der etwas faschistisch riecht). Wahlrecht ist offensichtlich ein Privileg dessen Wert nicht geschätzt wird. Also sollte man es nicht wie Kamellen unter den Leuten verteilen.. ist natürlich konträr zum GG

Matrix316
2015-06-17, 11:51:34
Bin auch dafür Kleinkinder wählen zu lassen, sind ja auch Menschen und mit 2 kriegt man schon ein Kreuz hin..

Ich würde eher in die andere Richtung gehen und Heinleins Ansatz unterstützen und zwischen Bürger und Wähler unterscheiden. Den Status Wähler bekommt man nur wenn man dem Staat gedient hat, bevorzugt in der Armee (gerne auch Ersatzdienst).
Und Studieren dürfen nur die, die der Deutschen Einheits Partei angehören.:rolleyes:

Als es die Wehrpflicht gab war die BW ein demografisches Spiegelbild unserer Gesellschaft. Und zur Wahl stellt sich dann auch Oberst X oder Generalmajor Z auf.. da gibt es recht intelligente Menschen, man glaubt es kaum.

Das ist auch nicht ganz ernst gemeint aber imho ein interessanter Ansatz (der etwas faschistisch riecht). Wahlrecht ist offensichtlich ein Privileg dessen Wert nicht geschätzt wird. Also sollte man es nicht wie Kamellen unter den Leuten verteilen.. ist natürlich konträr zum GG


Nur wenn jeder Depp wählen darf, ist es eine demokratische Wahl.

Aber damit nicht jeder Depp in den Bundestag gewählt wird, gibt es ja die 5% Hürde und das Verbot von verfassungsfeindlichen Parteien und sowas.

Sven77
2015-06-17, 12:01:10
Nur wenn jeder Depp wählen darf, ist es eine demokratische Wahl.

Es darf ja jeder Depp wählen.. nur muss er vorher dienen. ;) Ausserdem hab ich nicht behauptet das es demokratisch wäre

Matrix316
2015-06-17, 12:03:35
Es darf ja jeder Depp wählen.. nur muss er vorher dienen. ;) Ausserdem hab ich nicht behauptet das es demokratisch wäre
Das ist aber Grundvoraussetzung hier bei uns. Deine Idee ist eher was für andere Länder weiter östlich.

Sven77
2015-06-17, 12:07:36
Das ist aber Grundvoraussetzung hier bei uns. Deine Idee ist eher was für andere Länder weiter östlich.

Die Idee stammt nicht von mir, sondern von diesem Herr
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_A._Heinlein

Und es ist auch nicht ernst gemeint sondern ein kontroverser Ansatz für alternative Gesellschaftsformen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Starship_Troopers#Gesellschaft
Im Roman ist die Menschheit nach dem Zusammenbruch der Nationalstaaten am Ende des 20. Jahrhunderts unter dem Banner der „Föderation“ vereint, einer Weltregierung, in der das aktive und passive Wahlrecht nur Personen verliehen wird, die eine mindestens zweijährige Dienstzeit beim Militär bzw. einer dem Militär nahestehenden Organisation abgeleistet haben. Wer sich nach diesen zwei Jahren weiterverpflichtet, erhält das Wahlrecht erst am Ende seiner Dienstzeit. Der Dienst soll als eine Art „Reifeprüfung“ sicherstellen, dass die Wähler und Gewählten das nötige Verantwortungsbewusstsein besitzen. Der Zugang zu dieser „Prüfung“ ist dabei prinzipiell für jeden offen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Alter, Geschlecht, Herkunft, Fähigkeiten oder Behinderungen spielen keine Rolle. Bei der medizinischen Untersuchung der neuen Rekruten erwähnt ein Arzt, dass man nur dann nicht zugelassen werden könne, wenn man nicht in der Lage sei, den Diensteid zu verstehen. Trotz dieser Faktoren leisten allerdings nur verhältnismäßig wenige (Erd-)„Bürger“ diesen Dienst ab. Es scheint für Ungediente außer beim Wahlrecht keine Einschränkungen zu geben. Der Vater des Protagonisten ist sogar stolz darauf, dass er und der Rest seiner Familie nie gedient haben. Auch das Militär legt großen Wert darauf, dass sich jeder vollkommen freiwillig meldet und nicht aus überzogenen Karriereerwartungen oder Zwang. So will man sicherstellen, dass jeder Soldat aus Überzeugung seine Arbeit tut.

Bitte nicht den Film mit dem Buch vergleichen :usad:

Matrix316
2015-06-17, 12:13:18
Die Idee stammt nicht von mir, sondern von diesem Herr
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_A._Heinlein

Und es ist auch nicht ernst gemeint sondern ein kontroverser Ansatz für alternative Gesellschaftsformen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Starship_Troopers#Gesellschaft

Bitte nicht den Film mit dem Buch vergleichen :usad:
Ach sooo da ist das her. Aber irgendwie ist das schon etwas rechts oder sagen wir nationalistisch angehaucht.

5tyle
2015-06-17, 12:43:41
Also das Wahlrecht ist doch unfair ab 18. Ich durfte ja wenige Monate danach gleich für die Bundestagswahl wählen gehen. Aber manche müssen erst warten bis sie 22 sind, damit sie wählen dürfen. Schon alleine deswegen sollte man das Alter senken.
Warum soll denn ein 12jähriger nicht in der Lage sein zu erkennen, dass die CDU unwählbar ist. Außerdem kann er dann selbst sagen: ich bin selbst Schuld daran dass ich keine Rente bekomme, weil ich die SPD gewählt habe. So kann er sich darauf berufen er wäre dafür nicht verantwortlich, weil die Grünen stillschweigend zugestimmt haben.
Und abgesehen davon würde sich der Politiker/die Partei mal um den Wähler kümmern. Was mit Jugendlichen ist interessiert die Politik außer einzelne Parteien mit Bauernfängerclubs im Landjugendformat sowieso niemanden. Wenn man mehr Demokratie erreichen will dann sollte man da mal drüber nachdenken.

#44
2015-06-17, 12:48:10
Warum soll denn ein 12jähriger nicht in der Lage sein zu erkennen, dass die CDU unwählbar ist.
Weil es sogar gesunde Erwachsene gibt, die das anders sehen?

Ich möchte jedenfalls keine Partei-gesponsorten Jugendcamps sehen in die man seine Kinder zur unterschwelligen Indoktrination geben kann.

Egal von welcher Partei.

Pirx
2015-06-17, 12:53:46
Global Peace Index:uhammer2:

Kluft zwischen Krieg und Frieden immer größer:uhammer2::uhammer2::uhammer2:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/global-peace-index-kluft-zwischen-krieg-frieden-wird-groesser-13651482.html


Willkommen in der Welt der Bekloppten und Bescheuerten...

5tyle
2015-06-17, 13:24:40
habs mal den realitäten angepasst

http://abload.de/img/infografik-karte-glob1mu9t.png

passend:

Atomwaffen-Pläne: Kerry warnt Russland vor Kaltem Krieg (http://www.spiegel.de/politik/ausland/atomwaffen-usa-warnen-russland-vor-rueckfall-in-kalten-krieg-a-1039178.html)

derpinguin
2015-06-17, 13:25:22
Hab schon besser gelacht. :usad:

ShadowXX
2015-06-17, 13:26:19
Und das wird besser wenns nurnoch solche Dum-Dum-Geschosse gibt?
Es wird zumindest nicht schlimmer, da wir momentan auch nur solche Dum-Dum-Geschosse zum wählen haben....Alternativ kannst du noch Betrüger, Lügner oder Kriminelle wählen.

Matrix316
2015-06-17, 13:36:57
[...]

Willkommen in der Welt der Bekloppten und Bescheuerten...

Sag mal, was ist an dem Diagramm jetzt eigentlich falsch? Nur dass dein geliebtes Russland auch rot ist? :freak: Und die USA ist ja auch nicht grün.

IMO ist das Diagramm genau richtig: Je heißer es in einem Land ist, desto mehr haben die Leute einen an der Waffel. :ugly:

Lokadamus
2015-06-17, 13:53:25
Ich möchte jedenfalls keine Partei-gesponsorten Jugendcamps sehen in die man seine Kinder zur unterschwelligen Indoktrination geben kann.

Egal von welcher Partei.Warum das den nicht? Im Prinzip lässt es sich nicht vermeiden, schließlich ist das der Nachwuchs der Partei (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fdp-parteitag-zu-haschisch-cannabis-soll-legal-werden-a-1034143.html).
Da gabs doch mal was im Jahr 2012. :upara:
http://www.spiegel.de/schulspiegel/gericht-kippt-finanzierung-der-jugendorganisationen-der-parteien-a-821413.html

Pirx
2015-06-17, 14:02:37
... Nur dass dein geliebtes Russland ....
Gib dich mal nicht so viel den plakativen Oberflächlichkeiten hin, sondern hinterfrage und denke selbst nach.

Surrogat
2015-06-17, 14:39:00
Gib dich mal nicht so viel den plakativen Oberflächlichkeiten hin, sondern hinterfrage und denke selbst nach.

das ist ja immer der Standardspruch, bloss nicht das offensichtliche hinnehmen sondern alles "hinterfragen" und anzweifeln, denn es kann ja nicht sein was nicht sein darf :rolleyes:
Mittlerweile beginne ich zu glauben das bestimmte Leute einen latenten Hang zu Paranoia, VT und Realitätszweifeln im allgemeinen haben.
Wahrscheinlich wäre die Realität ohne so ein sinnloses Anzweifeln für sie nicht zu ertragen, daher wird halt hinter allem eine Verschwörung, zumindest aber Lügen vermutet.

Keine Ahnung wie man so überhaupt leben kann... ;(

Matrix316
2015-06-17, 16:27:03
Zum Beispiel diese "Friedensstatistik" ist ja jetzt nichts esoterisch ausgedachtes, sondern einfach nur simpel Zahlen und Daten zusammengerechnet wie Militärausgaben, Anzahl Verbrechen und so. Und diese Grafik ist doch absolut plausibel. Wem die nicht gefällt, sollte mal seine eigene Haltung überdenken.

Lyka
2015-06-17, 17:50:28
http://www.zeit.de/kultur/2015-06/rachel-dolezal-hautfarbe-debatte

Seit 2 Wochen oder so lese ich die Diskussionen über diese Sache bei FB und Konsorten: Schwarz oder Weiß oder gefühlte Hautfarbe :)

Eidolon
2015-06-17, 18:13:10
Zum Beispiel diese "Friedensstatistik" ist ja jetzt nichts esoterisch ausgedachtes, sondern einfach nur simpel Zahlen und Daten zusammengerechnet wie Militärausgaben, Anzahl Verbrechen und so. Und diese Grafik ist doch absolut plausibel. Wem die nicht gefällt, sollte mal seine eigene Haltung überdenken.

Ahja, deshalb ist die USA so dunkelgrün und Russland also rot. Als ob die beiden sich auch nur irgendwas nehmen würden.

edit: Nett verguckt, meinte natürlich gelb. ^^

edit die Zweite: Und wieso ist Nordkorea rot?

prinz_valium
2015-06-17, 19:11:41
Also das Wahlrecht ist doch unfair ab 18. Ich durfte ja wenige Monate danach gleich für die Bundestagswahl wählen gehen. Aber manche müssen erst warten bis sie 22 sind, damit sie wählen dürfen. Schon alleine deswegen sollte man das Alter senken.
Warum soll denn ein 12jähriger nicht in der Lage sein zu erkennen, dass die CDU unwählbar ist. Außerdem kann er dann selbst sagen: ich bin selbst Schuld daran dass ich keine Rente bekomme, weil ich die SPD gewählt habe. So kann er sich darauf berufen er wäre dafür nicht verantwortlich, weil die Grünen stillschweigend zugestimmt haben.
Und abgesehen davon würde sich der Politiker/die Partei mal um den Wähler kümmern. Was mit Jugendlichen ist interessiert die Politik außer einzelne Parteien mit Bauernfängerclubs im Landjugendformat sowieso niemanden. Wenn man mehr Demokratie erreichen will dann sollte man da mal drüber nachdenken.

wahlrecht für 12 jährige, kommt massiv der cdu und spd zugute.

prinz_valium
2015-06-17, 19:21:20
Ahja, deshalb ist die USA so dunkelgrün und Russland also rot. Als ob die beiden sich auch nur irgendwas nehmen würden.

edit: Nett verguckt, meinte natürlich gelb. ^^

edit die Zweite: Und wieso ist Nordkorea rot?

lies dir doch die studie dazu durch. da wird alles erklärt.
warum die usa frielicher als russland ist, sollte klar sein

die usa hat 320 millionen einwohner
russland gerade mal 150

kannst ja mal überlegen, wie die militärausgaben oder straftaten pro person sind
und ich weiß, dass bei den meisten hier die usa als alles andere als freiheitlich gilt, aber im gegensatz zu russland? ;D

Plutos
2015-06-17, 19:27:45
edit die Zweite: Und wieso ist Nordkorea rot?

http://abload.de/img/unbenanntcvsem.png (http://abload.de/image.php?img=unbenanntcvsem.png)

Matrix316
2015-06-17, 20:09:19
Ahja, deshalb ist die USA so dunkelgrün und Russland also rot. Als ob die beiden sich auch nur irgendwas nehmen würden.

edit: Nett verguckt, meinte natürlich gelb. ^^

edit die Zweite: Und wieso ist Nordkorea rot?
Wie gesagt, da gehen auch Militärausgaben rein und da müsste Nord Korea dunkelbraun sein.

Irgendwie lustig, aber auch zum Kopf schütteln:

http://www.t-online.de/eltern/familie/id_74400368/kreativer-vorname-baby-heisst-sturmhart-und-nicht-sturmhorst.html

Nein, er wird zum Glück nicht Sturmhorst heißen. Das war nur ein Schreibfehler. Er soll STURMHART heißen! ;D:freak::ucrazy::uup:

5tyle
2015-06-17, 22:14:11
https://en.wikipedia.org/wiki/Global_Terrorism_Index

So, die USA haben einen Globalen Terrorismus Index von 5.
Deutschlands Wert ist 1.

Warum dieser Wert? Welche Kriterien gibt es?

Wenn man mal weiter nachsieht, woher diese Daten kommen, dann findet man raus, dass es sich um eine universitätsbasierte Datensammlung handelt von der University Maryland, gegründet wurde das Konsortium welches diese Daten verwurstst (National Consortium for the Study of Terrorism and Responses to Terrorism) 2005 vom U.S. Department of Homeland Security (= US-Propagandaministerium, das 2001 nach den Anschlägen extra erschaffen wurde)

Mit anderen Worten die Daten sind kompletter Bullshit, da es sich um eine wirtschaftlich getriebene und politisch motivierte Lobbyarbeit handelt. Besonders klar wird das wenn man sich ansieht wo die Daten herkommen und wie die dann im Einzelfall gewichtet werden. Natürlich sage ich nicht dass die Grunddaten falsch sind (auch wenn teilweise nicht ausreichend verifizierte Daten mit ausgewertet wurden), aber die werden halt so interpretiert wie es gerade ins Weltbild der US-Verteidigungspolitik passt. Man macht da auch keinen Hehl draus. Auf ihrer Internetseite geben sie selbst an, dass sie die Auswertung finanzieren mit dem hauptsächlichen Ziel politische Meinungen zu beeinflussen. Das was man da aber schön erkennen kann ist wie sehr sich die Definition des Terrorismus seit dem Jahr 2000 verändert hat, so gelten z.B. Auswanderer als Terroristen oä

Matrix316
2015-06-18, 12:47:45
https://en.wikipedia.org/wiki/Global_Terrorism_Index

So, die USA haben einen Globalen Terrorismus Index von 5.
Deutschlands Wert ist 1.

Warum dieser Wert? Welche Kriterien gibt es?

Wenn man mal weiter nachsieht, woher diese Daten kommen, dann findet man raus, dass es sich um eine universitätsbasierte Datensammlung handelt von der University Maryland, gegründet wurde das Konsortium welches diese Daten verwurstst (National Consortium for the Study of Terrorism and Responses to Terrorism) 2005 vom U.S. Department of Homeland Security (= US-Propagandaministerium, das 2001 nach den Anschlägen extra erschaffen wurde)

Mit anderen Worten die Daten sind kompletter Bullshit, da es sich um eine wirtschaftlich getriebene und politisch motivierte Lobbyarbeit handelt. [...]

Warum? Die USA stehen doch garnicht so gut da in dieser Liste. Je höher der Wert, desto schlimmer steht es für das Land.

Überraschend wäre wenn Deutschland auf 5 und die USA auf 1 stehen würde. Aber so? Ich verstehe jetzt deine Verschwörungstheorie nicht, da hier die USA ja garnicht bevorteilt wurde im Vergleich zu Deutschland.

alkorithmus
2015-06-18, 13:13:16
Ich wette um ein Monatsabo der Bild, dass die Fahrerin am Handy getextet hat (http://www.bild.de/regional/hamburg/verkehrsunfall/raetselhafter-tod-nach-auto-unfall-41401666.bild.html)

ilPatrino
2015-06-18, 13:43:21
Ich wette um ein Monatsabo der Bild, dass die Fahrerin am Handy getextet hat (http://www.bild.de/regional/hamburg/verkehrsunfall/raetselhafter-tod-nach-auto-unfall-41401666.bild.html)
wenn mein auto mitten auf der straße stehenbleibt und ich keine möglichkeit mehr sehe, aus dem direkten verkehrsraum rauszukommen, dann werde ich

a) warnblinker anmachen, unter beobachtung des verkehrs das warndreieck rausholen, dieses weiter hinten aufstellen und neben dem auto warten.

b) hinters auto laufen, mich hinknien und gucken, warum der auspuff so komisch scheppert

c) mich neben dem auto (möglichst auf der nächsten fahrspur - die vom gegenverkehr geht notfalls auch) hinknien oder noch besser quer zum auto hinlegen und unters auto gucken.

bei einer variante entstehen zusatzkosten, weil ich mich um die bergung des autos selbst kümmern muß, bei den anderen beiden kümmern sich dann andere darum :freak:

alkorithmus
2015-06-18, 13:51:00
Keine Ahnung von Autos und lieber, in sicherem Abstand, Hilfe holen? Pussy!

prinz_valium
2015-06-18, 13:59:11
Warum? Die USA stehen doch garnicht so gut da in dieser Liste. Je höher der Wert, desto schlimmer steht es für das Land.

Überraschend wäre wenn Deutschland auf 5 und die USA auf 1 stehen würde. Aber so? Ich verstehe jetzt deine Verschwörungstheorie nicht, da hier die USA ja garnicht bevorteilt wurde im Vergleich zu Deutschland.

ich versuche mir auch die ganze zeit einen reim zu machen.
vllt ist er farbenblind?

auch stützt sich der world peace index nicht nur auf "terror"
sondern auch andere bereiche, die oben perfekt aufgelistet wurden

aber russland und nord korea müssen natürlich friedlicher sein, als die usa
sonst ist das nur eine gefälschte lobby statistik

wenn mein auto mitten auf der straße stehenbleibt und ich keine möglichkeit mehr sehe, aus dem direkten verkehrsraum rauszukommen, dann werde ich

a) warnblinker anmachen, unter beobachtung des verkehrs das warndreieck rausholen, dieses weiter hinten aufstellen und neben dem auto warten.

b) hinters auto laufen, mich hinknien und gucken, warum der auspuff so komisch scheppert

c) mich neben dem auto (möglichst auf der nächsten fahrspur - die vom gegenverkehr geht notfalls auch) hinknien oder noch besser quer zum auto hinlegen und unters auto gucken.

bei einer variante entstehen zusatzkosten, weil ich mich um die bergung des autos selbst kümmern muß, bei den anderen beiden kümmern sich dann andere darum :freak:

alles schön und gut im nachhinein, aber wer geht wirklich davon aus, dass er in der stadt mal eben so togefahren wird bei einer panne?
mitten am hellichten tag

Joe
2015-06-18, 14:58:08
Die USA sind doch der größte Terrorstaat der zur Zeit existiert.
Wie viele Menschen haben die seit dem 2. Irak Krieg ermordet? so 1.500.000?!

Lokadamus
2015-06-18, 17:58:12
Darum merkt man von dem Post Streik nicht viel. :ugly:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/waehrend-des-streiks-sortieren-post-manager-und-kunden-briefe-a-1039567.html
Post-Manager und Mitarbeiter anderer Unternehmen sortieren während des Ver.di-Ausstands Sendungen.

alkorithmus
2015-06-18, 17:59:06
Darum merkt man von dem Post Streik nicht viel.
Ich warte seit 2 1/2 Wochen auf ein Paket. Ich merke viel.

Eidolon
2015-06-18, 18:05:45
Die USA sind doch der größte Terrorstaat der zur Zeit existiert.
Wie viele Menschen haben die seit dem 2. Irak Krieg ermordet? so 1.500.000?!

Das waren doch alles Terroristen... ;)

Joe
2015-06-18, 18:56:57
Darum merkt man von dem Post Streik nicht viel.

Hab mich schon gewundert, warum Amazon Prime jetzt immer von Hermes geliefert wird.

derpinguin
2015-06-18, 23:05:07
Bei mir ist bisher auch alles bis auf ein Päckchen zeitnah angekommen.

ShadowXX
2015-06-19, 09:19:28
Bei mir ist bisher auch alles bis auf ein Päckchen zeitnah angekommen.
Und bei uns kommt momentan überhaupt nichts an...seit knapp 2 Wochen keine Post und keine Pakete.

Was ich dabei ein bisschen wirr finde, ist die Aussage das die Post/DHL keine Entschädigung/Ausfall zahlen will, da in den Versicherungsverträgen von denen steht das Streik "höhere Gewalt" ist.
Nur was interessiert mich als Kunde der Post/DHL was die für Versicherungsverträge haben (ich sag ja auch nicht: oh, die Rechnung zahle ich nicht, in meinen Versicherungsverträgen steht das das kaufen von Produkt X "höhere Gewalt" ist) und als zweites werden Streiks angekündigt.......im Gegensatz zu Erdbeben oder Tsunamis. Wieso ist das also "höhere Gewalt"?

derpinguin
2015-06-19, 09:21:06
Das ist Mist. Das eine fehlende Päckchen hängt bei mir noch im Absender paketzentrum.

Exxtreme
2015-06-19, 11:14:14
http://www.welt.de/wirtschaft/article142752445/Katastrophale-Sanktionspolitik-der-EU-gegen-Russland.html

Das sind die Ergebnisse der Sanktionen gegen Russland. Meine Fresse, sind die EU-Heinis dämlich. Und sich dann wundern warum es immer mehr extreme Parteien gibt, die es in Parlamente schaffen.

derpinguin
2015-06-19, 11:16:34
Und bei uns kommt momentan überhaupt nichts an...seit knapp 2 Wochen keine Post und keine Pakete.

Was ich dabei ein bisschen wirr finde, ist die Aussage das die Post/DHL keine Entschädigung/Ausfall zahlen will, da in den Versicherungsverträgen von denen steht das Streik "höhere Gewalt" ist.
Nur was interessiert mich als Kunde der Post/DHL was die für Versicherungsverträge haben (ich sag ja auch nicht: oh, die Rechnung zahle ich nicht, in meinen Versicherungsverträgen steht das das kaufen von Produkt X "höhere Gewalt" ist) und als zweites werden Streiks angekündigt.......im Gegensatz zu Erdbeben oder Tsunamis. Wieso ist das also "höhere Gewalt"?
Was mich mehr interessiert: wenn terminsachen zu spät kommen, wessen Schuld ist das dann?

Djudge
2015-06-19, 11:36:19
Gute Frage, für mich erst mal der Absender. Wenn sogar Amazon es checkt und zu Hermes wechselt.. es gibt ja nicht umsonst mehrere Logistikunternehmen. Was mich interessiert, wie das mit dem Streik aussieht. Afaik verdienten die DHL´er etwas mehr als der Rest und die streiken sicher für mehr Lohn. Von meinem Solidaritätsverständnis her sollten die "Anderen" mal mit streiken oder wenigstens davon mit profitieren. Da sieht man mal wie geil so ein freier Sklavenmarkt doch ist.

Lokadamus
2015-06-19, 11:53:18
Afaik verdienten die DHL´er etwas mehr als der Rest und die streiken sicher für mehr Lohn.Nein, die Post hat, um Kosten zu sparen, einen (Groß?)Teil der Leute outgesourcet und in Tochtergesellschaften gepackt. Dort gab es laut Berichten im Durchschnitt 20% weniger Gehalt, wodurch das Gehalt wohl denen von Hermes und Co. gleicht.
Ziel des Streikes ist die Auflösung der Tochtergesellschaften und zurück zum alten Gehalt.

Andi_669
2015-06-19, 11:57:40
Was mich mehr interessiert: wenn terminsachen zu spät kommen, wessen Schuld ist das dann?
der Absender hat dafür sorge zu tragen das das pünktlich ankommt, der Streik war ja angekündigt so das jeder wusste das es da zu Verzögerungen kommen kann. :freak:

ShadowXX
2015-06-19, 12:02:40
der Absender hat dafür sorge zu tragen das das pünktlich ankommt, der Streik war ja angekündigt so das jeder wusste das es da zu Verzögerungen kommen kann. :freak:
Jupp....genauso steht es auch in den FAQs der Post zum Streik.

Lokadamus
2015-06-19, 14:13:42
Würde es so in Deutschland sein, gäbe es einen Steuernachlass darauf. ;(
http://www.focus.de/panorama/welt/regierung-plant-gesetz-afghanen-verschulden-sich-fuer-die-hochzeit_id_4761731.html

alkorithmus
2015-06-19, 14:15:59
der Absender hat dafür sorge zu tragen das das pünktlich ankommt, der Streik war ja angekündigt so das jeder wusste das es da zu Verzögerungen kommen kann. :freak:Sorry für OT aber das interessiert mich kurz noch:
Was heißt das in Bezug auf Amazon? Ich bin ja schon ein wenig pampig jetzt. Als guter Deutscher muss ich da ja nun auch was machen.

Simon Moon
2015-06-19, 15:30:08
Sorry für OT aber das interessiert mich kurz noch:
Was heißt das in Bezug auf Amazon? Ich bin ja schon ein wenig pampig jetzt. Als guter Deutscher muss ich da ja nun auch was machen.

Als guter Deutscher würde ich solange den Amazon Kundendienst anrufen, bis du keinen deutschen Namen am anderen Ende hast. Dann würd ich darüber abfluchen, dass in diesem Land nichts mehr läuft, seit überall Ausländer arbeiten. Der Effekt dürfte zwar gering sein, aber du hast etwas gemacht - und das ist es doch, was zählt!

Lokadamus
2015-06-19, 19:34:54
Was bin ich froh in einem Recht-s-Staat zu leben. Ansonsten würde ich auf solche Meldungen etwas geben.
http://www.focus.de/finanzen/karriere/die-belastung-steigt-immer-mehr-deutsche-polizisten-in-der-armutsfalle-jeder-siebte-braucht-einen-zweitjob_id_4760661.html
Ansonsten würde ich nur eins sagen: https://www.youtube.com/watch?v=7LnjgPkQWDk

Simon Moon
2015-06-19, 19:44:22
Was bin ich froh in einem Recht-s-Staat zu leben. Ansonsten würde ich auf solche Meldungen etwas geben.
http://www.focus.de/finanzen/karriere/die-belastung-steigt-immer-mehr-deutsche-polizisten-in-der-armutsfalle-jeder-siebte-braucht-einen-zweitjob_id_4760661.html
Ansonsten würde ich nur eins sagen: https://www.youtube.com/watch?v=7LnjgPkQWDk

Das ist jammern auf hohem Niveau. Gerade im Sicherheitssektor läge noch eine menge Sparpotential durch Privatisierung. Das würde auch gleichzeitig den Arbeitsmarkt liberalisieren und geeignete Fachkräfte anlocken. Die letzten Jahre in Afghanistan und Irak werden da sicher gut ausgebildete Kräfte hervorgebracht haben, welche den heutigen Gefahren gewachsen sind. Das würde dann auch zu unserer Sicherheit beitragen und erst noch Kosten sparen.

Lokadamus
2015-06-19, 19:51:51
Das ist jammern auf hohem Niveau. Gerade im Sicherheitssektor läge noch eine menge Sparpotential durch Privatisierung. Das würde auch gleichzeitig den Arbeitsmarkt liberalisieren und geeignete Fachkräfte anlocken.Das würde nur solche Sachen wie "Punks abknallen und Rechte unterstützen" fördern. Die Geschichten aus Shadowrun zeigen doch, wohin so eine Entwicklung führen würde. Da stehen plötzlich 20 Mann aus 2 verschiedenen Sicherheitskräften gegenüber und knallen sich übern Haufen. ;(

Am Ende hätten wir Blackwater direkt vor der Tür mit einem Haufen Vollpfosten, die unbedingt ballern wollen. ;(

Simon Moon
2015-06-19, 20:09:39
Das würde nur solche Sachen wie "Punks abknallen und Rechte unterstützen" fördern.

Das ist im Prinzip ja auch richtig. In der Realität muss ein Polizist in manchen Fällen eben eine Entscheidung treffen. Dabei ist es doch nicht verkehrt, wenn er dabei den sozialen Status miteinbezieht und eher auf den Punk, statt auf den Geschäftsmann schiesst. Statistisch wird er damit eher auf den Richtigen geschossen haben bzw. lässt sich minimieren dass auf die falschen Geschossen wird. Damit fördert und unterstützt man auch die Rechte der anständigen Bürger.

Lyka
2015-06-19, 20:13:18
Was mich wieder daran erinnert und bestärkt in: Leute, die in hohen Positionen arbeiten und speziell in der Ölbranche, sind Soziopathen.

http://www.rawstory.com/2015/06/fck-you-fggot-texas-oil-exec-stops-his-car-to-punch-a-gay-pedestrian-unconscious/

McDulcolax
2015-06-19, 21:55:30
wird eh zeit punks statt banker abzuknallen. bin dafür.

Eidolon
2015-06-20, 07:20:06
Das ist jammern auf hohem Niveau. Gerade im Sicherheitssektor läge noch eine menge Sparpotential durch Privatisierung. Das würde auch gleichzeitig den Arbeitsmarkt liberalisieren und geeignete Fachkräfte anlocken. Die letzten Jahre in Afghanistan und Irak werden da sicher gut ausgebildete Kräfte hervorgebracht haben, welche den heutigen Gefahren gewachsen sind. Das würde dann auch zu unserer Sicherheit beitragen und erst noch Kosten sparen.

Das kann nur ein Witz sein. Sicherheitskräfte / Polizei privatisiert? Sprich Söldnerarmeen statt Polizei? Das sollte aber wirklich jeder sehen wohin das führt.

http://www.shadowhelix.de/Lone_Star_Security_Services,_Inc.

Lokadamus
2015-06-20, 12:05:40
Ich wusste gar nicht, dass wir hier so viele Nazis haben. Punk abknallen ist demnach ok, aber einen Rechten schön brav in Ruhe lassen? :|

Naja, der Nachwuchs der CDU will irgendwie die Geburtenrate, keine Ahnung.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familien-junge-union-fordert-sondersteuer-fuer-kinderlose-a-1039860.html

bleipumpe
2015-06-20, 12:59:59
Naja, der Nachwuchs der CDU will irgendwie die Geburtenrate, keine Ahnung.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familien-junge-union-fordert-sondersteuer-fuer-kinderlose-a-1039860.html
Ich habe es auch eben gerade gelesen. Die sollen sich erstmal vernünftig um die heutigen Eltern kümmern. Was wir gerade mit dem Betreuungsplatz für die Jüngste durchmachen, nimmt einem wirklich die Lust auf ein drittes Kind.

Zockmaschine
2015-06-20, 13:14:43
Das ist im Prinzip ja auch richtig. In der Realität muss ein Polizist in manchen Fällen eben eine Entscheidung treffen. Dabei ist es doch nicht verkehrt, wenn er dabei den sozialen Status miteinbezieht und eher auf den Punk, statt auf den Geschäftsmann schiesst. Statistisch wird er damit eher auf den Richtigen geschossen haben bzw. lässt sich minimieren dass auf die falschen Geschossen wird. Damit fördert und unterstützt man auch die Rechte der anständigen Bürger.

Wieso nicht gleich Gaskammern?

Mittlerweile scheint Deutschland ja wieder genug Nazis dafür zu haben...

Surrogat
2015-06-20, 15:09:11
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/zwei-tote-in-graz-mann-rast-mit-auto-in-passanten-a-1039877.html

was für ein......

(del676)
2015-06-20, 15:23:38
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/zwei-tote-in-graz-mann-rast-mit-auto-in-passanten-a-1039877.html

was für ein......

3 Tote und 34 Verletzte.
Tja das passiert halt, wenn man einfach so freien Zugang zu Autos hat. Damit kann jeder Autofahrer einfach zum Amoklaeufer werden.

*Achtung, versteckter Sarkasmus. Weil ja immer alle ueber Schusswaffen in den USA schimpfen.

Edit: anscheinend ist der Fahrer dann auch noch ausgestiegen und hat Leute mit dem Messer attackiert. Die Polizisten haetten schiessen sollen, anstatt ihn festzunehmen!
Und ausserdem wars ein Oesterreicher ..... mit "bosnischen Wurzeln". Und ausserdem litt er unter Psychosen!!!!! Der arme Unschuldige ..... snief ...

Shaft
2015-06-20, 17:21:35
22-Jähriger ertrinkt in der Isar – und seine Kollegen gehen einfach weg (http://www.focus.de/panorama/welt/polizei-ermittelt-gegen-kollegen-22-jaehriger-ertrinkt-in-der-isar-und-seine-kollegen-gehen-einfach-weg_id_4764698.html)


Er starb wegen einer gefährlichen Wette – und womöglich auch, weil seine Kollegen ihm nicht halfen: Ein 22-Jähriger Bauarbeiter wettete, er könne trotz Hochwasser durch die Isar schwimmen. Der Mann ging unter, aber seine Kollegen halfen ihm nicht.

Noch schlimmer: Als der Mann von der Strömung mitgerissen wurde und unterging, half keiner der Kollegen, keiner verständigte die Rettungskräfte.
„Fakt ist, dass sie gesehen haben, dass er gesprungen ist, und dann einfach gegangen sind“, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts auf unterlassene Hilfeleistung gegen die Bauarbeiter.

Die Familie des Ertrunkenen blieb bis zum Fund des 22-Jährigen im Ungewissen: Seine Mutter habe noch Ende Mai eine Vermisstenanzeige aufgegeben, schreibt die „Bild“. Das heißt, dass seine Kollegen nicht einmal Familie oder Freunden des Bauarbeiters von dem Vorfall erzählt hatten.


Ja Bild, ich weiss.

Lawmachine79
2015-06-20, 22:59:25
Ich habe es auch eben gerade gelesen. Die sollen sich erstmal vernünftig um die heutigen Eltern kümmern. Was wir gerade mit dem Betreuungsplatz für die Jüngste durchmachen, nimmt einem wirklich die Lust auf ein drittes Kind.
Wer das Elternsein von so etwas abhängig macht, sollte besser in eine heisse Pfanne wichsen, auf das die Saat schnell verdampft. *Zisch*.

Sven77
2015-06-20, 23:20:10
Wer das Elternsein von so etwas abhängig macht, sollte besser in eine heisse Pfanne wichsen, auf das die Saat schnell verdampft.
Ham se dir ins Hirn geschissen?

Lawmachine79
2015-06-20, 23:26:37
Ham se dir ins Hirn geschissen?
Wieso? Entweder man will Kinder oder nicht. Wer den Kinderwunsch von staatlichen Leistungen abhängig macht, sollte keine Kinder bekommen.
Da ist aber einer sehr echauffiert. Bist Du so ein hysterischer Latte-Machiatto-Papa? Dachte, davon gibt es nur Mamas.

Sven77
2015-06-20, 23:30:36
Dann muss der Staat wieder dafür sorgen das man mit einem Einkommen ein anständiges Leben führen kann.

Lawmachine79
2015-06-20, 23:33:20
Dann muss der Staat wieder dafür sorgen das man mit einem Einkommen ein anständiges Leben führen kann.
True. Das betrifft aber alle. Nicht nur Familien mit Kindern.

Lokadamus
2015-06-21, 06:42:16
Ich habe es auch eben gerade gelesen. Die sollen sich erstmal vernünftig um die heutigen Eltern kümmern. Was wir gerade mit dem Betreuungsplatz für die Jüngste durchmachen, nimmt einem wirklich die Lust auf ein drittes Kind.Von der Familienministerin (nein, nicht "Ich hab bald ein Kind und verpass mir noch das Betreuungsgeld" - Kristina Schröder) Manuela Schwesig kommen die Aussagen, die ich irgendwie vor zig Jahren gehört habe.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/manuela-schwesig-als-frau-kann-man-es-niemandem-recht-machen-a-1039911.html
Wer Kinder hat und arbeitet, ist die Rabenmutter. Diese Stereotypen und Rollenklischees müssen endlich aufgebrochen werden.

Und dann macht sie noch die Wirtschaft dafür verantwortlich. Ich erwarte einen #Aufschrei-Weckruf-FDP-Börse-vor-Kinder Thread. :upara:

Joe
2015-06-21, 13:06:44
Meine Damen und Herren:
Der Innenminister von Baden-Württemberg (SPD).

http://i.imgur.com/mXjTXog.jpg

Lyka
2015-06-21, 13:18:22
dann empfehle ich doch, dass Anonymus mal seine Browserhistorie im Internet verbreitet :)

Fragman
2015-06-21, 13:19:33
Meine Damen und Herren:
Der Innenminister von Baden-Württemberg (SPD).

http://i.imgur.com/mXjTXog.jpg

war bei der spd ja nur ne frage der zeit wann der naechste rechtsruck kommt.
ueberraschend ist das aber bei einem spd politiker nicht so wirklich. mal schauen wo sie in 20 jahren stehen, wenn sie ueberhaupt noch stehen.

Joe
2015-06-21, 13:26:12
Ich sehe das weniger als Rechtsruck sondern viel mehr als einfach Dämlich.
Innenminister in Deutschland haben darin ja eine lange Tradition. :rolleyes:

looking glass
2015-06-21, 13:26:54
Büdde, wenn die ich-hab-schon-immer-SPD-gewählt Renter in 10 Jahren ausgestorben sind, kann die SPD froh sein die 3% Hürde zu schaffen.

derpinguin
2015-06-21, 13:28:36
Weil dann alle CDU wählen?

Voodoo6000
2015-06-21, 13:32:39
Büdde, wenn die ich-hab-schon-immer-SPD-gewählt Renter in 10 Jahren ausgestorben sind, kann die SPD froh sein die 3% Hürde zu schaffen.
;D bestimmt

Lokadamus
2015-06-21, 15:03:12
Weil dann alle CDU wählen?Geht um den harten Kern, welcher immer ihre Partei wählt und sich sonst nicht für Politik interessiert. Es heißt, dass dies überwiegend die Leute sind, die die 70er und 80er Jahre mitgemacht haben. Die müssen geschätzt in den 40ern, 50ern geboren worden sein und sind dementsprechend heute Rentner.

Die SPD schätze ich in 10 Jahren bei ca. 20%, die CDU bei 30%, die FDP und AfD bei 4,9%, Grüne bei ihren üblichen 10% und Linke bei 12%.

Lyka
2015-06-21, 17:16:24
Berlin und seine hippen Wohlstandsdemonstranten, hach ;D

http://www.tagesspiegel.de/berlin/protestaktion-die-toten-kommen-vor-bundestag-marsch-der-entschlossenen-hebt-mehr-als-100-graeber-aus/11946694.html

aber immerhin muss man dafür nicht dem Obdachlosen Geld geben, man hat ja moralische Bonuspunkte gesammelt :D

Morale
2015-06-21, 17:42:15
True. Das betrifft aber alle. Nicht nur Familien mit Kindern.

Als Single und gerade als DINK geht das doch easy, jedenfalls 5x besser als mit einem! Kind.

Voodoo6000
2015-06-21, 18:05:29
Kurz vor Ablauf der Einigungsfrist für die Verhandlungen über die iranischen Atomanlagen hat das iranische Parlament eine Initiative beschlossen, um die Inspektion von Militäranlagen durch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) zu verhindern. (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irans-parlament-beschliesst-gesetz-gegen-iaea-inspektionen-a-1039943.html#js-article-comments-box-pager)

Ich glaube Israel hatte recht. Der Iran will nur Zeit schinden um die Atombombe zu entwickeln. Wenn sie erst mal eine haben kann ihnen keiner mehr etwas.

Joe
2015-06-21, 18:16:36
Ich glaub Du bist außenpolitisch nicht auf der Höhe.
Der Iran hat strategisch überhaupt kein Interesse an Atomwaffen.
Abgesehen von den ungeheuren kosten, passen Nuklearwaffen auch nicht in die Verteidigungsstrategie. Die Iranische Armee ist ähnlich strukturiert wie die Bundeswehr: Relativ klein und der primäre Auftrag ist es einen Aggressor so lange aufzuhalten bis Diplomatie einsetzen kann.

Das Iranische Parlament kann man mit dem United States Congress vergleichen. Hat wenig mit der Regierung zu tun, bei den Amis versuchen die Republikaner ja auch dem Präsidenten so viel wie möglich ans Bein zu pissen.

looking glass
2015-06-21, 18:20:54
Und das erzählen die mir jetzt seit wann, das der Iran nur noch x Jahre von der Bombe entfernt wäre, 10 Jahre, 15 Jahre? Das ist doch ein beschissener running gag.

Mal von der Kleinigkeit ab, das Israel bezüglich Atomwaffen mal schön die Füße still halten sollte.

Joe
2015-06-21, 18:23:18
Auch mal nicht vergessen: Das letzte mal, das der Iran einen Krieg angefangen hat war 1838 und da wares es noch die Kadscharen

Eidolon
2015-06-21, 18:28:52
Auch mal nicht vergessen: Das letzte mal, das der Iran einen Krieg angefangen hat war 1838 und da wares es noch die Kadscharen

Das ist eber das Ding, der Iran wird gerne als das ultimative Böse dargestellt. Nur dafür verhält es sich ganz schön friedlich gegenüber seinen Nachbarn, oder wann hat der Iran mal seine Nachbarländer überfallen?

Wenn der Iran eine Atombombe möchte, dann aus dem Grund warum die USA / Südkorea sich nicht trauen Nordkorea anzugreifen.

Lokadamus
2015-06-21, 18:36:11
Ich glaub Du bist außenpolitisch nicht auf der Höhe.
Der Iran hat strategisch überhaupt kein Interesse an Atomwaffen.
Abgesehen von den ungeheuren kosten, passen Nuklearwaffen auch nicht in die Verteidigungsstrategie. Die Iranische Armee ist ähnlich strukturiert wie die Bundeswehr: Relativ klein und der primäre Auftrag ist es einen Aggressor so lange aufzuhalten bis Diplomatie einsetzen kann.Das stimmt so nicht ganz. Wenn der Iran genug Uran für eine schmutzige Bombe herstellen kann, wird es interessant.
Der Iran selber wird nichts machen, aber der Iran unterstützt Hisbollah und die anderen Gruppen. Das ist ein Risiko, was sich nicht einfach ausschließen lässt.
Und sobald der Gaza Streifen auf bessere Raketen zurückgreifen kann, hat er sie früher oder später eingesetzt.
Die Tunnel nach Israel bieten eine gute Möglichkeit, schnell eine schmutzige Bombe zu platzieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnelsystem_%28Gazastreifen%29#Tunnel_nach_Israel

Lokadamus
2015-06-21, 19:09:12
Meine Damen und Herren:
Der Innenminister von Baden-Württemberg (SPD).

http://i.imgur.com/mXjTXog.jpgHab ein paar andere Kommentare bei SiggiMerkel gefunden. :upara:

Eidolon
2015-06-21, 19:52:46
Das stimmt so nicht ganz. Wenn der Iran genug Uran für eine schmutzige Bombe herstellen kann, wird es interessant.
Der Iran selber wird nichts machen, aber der Iran unterstützt Hisbollah und die anderen Gruppen. Das ist ein Risiko, was sich nicht einfach ausschließen lässt.
Und sobald der Gaza Streifen auf bessere Raketen zurückgreifen kann, hat er sie früher oder später eingesetzt.
Die Tunnel nach Israel bieten eine gute Möglichkeit, schnell eine schmutzige Bombe zu platzieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnelsystem_%28Gazastreifen%29#Tunnel_nach_Israel

Jedenfalls laut den USA und Israel.. haha ^^

bloub
2015-06-21, 20:12:01
Kurz vor Ablauf der Einigungsfrist für die Verhandlungen über die iranischen Atomanlagen hat das iranische Parlament eine Initiative beschlossen, um die Inspektion von Militäranlagen durch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) zu verhindern. (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irans-parlament-beschliesst-gesetz-gegen-iaea-inspektionen-a-1039943.html#js-article-comments-box-pager)

Ich glaube Israel hatte recht. Der Iran will nur Zeit schinden um die Atombombe zu entwickeln. Wenn sie erst mal eine haben kann ihnen keiner mehr etwas.

darf der verein denn neben nuklearen anlagen auch militärische inspizieren? denke mal, im ntp ist das klar geregelt. aber wie auch immer, vom iran geht im gegensatz zu dessen "kritikern" keine gefahr für den weltfrieden aus.

McDulcolax
2015-06-21, 20:43:32
Berlin und seine hippen Wohlstandsdemonstranten, hach ;D

http://www.tagesspiegel.de/berlin/protestaktion-die-toten-kommen-vor-bundestag-marsch-der-entschlossenen-hebt-mehr-als-100-graeber-aus/11946694.html

aber immerhin muss man dafür nicht dem Obdachlosen Geld geben, man hat ja moralische Bonuspunkte gesammelt :D


was auch immer daran zum kopfschütteln ist oder mit obdachlosen zu tun hat

Lokadamus
2015-06-22, 11:06:33
Wieso nicht gleich Gaskammern?

Mittlerweile scheint Deutschland ja wieder genug Nazis dafür zu haben...Sie sind wohl in der Mitte angekommen. :ugly:

http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-dortmund-muss-um-seine-seele-kaempfen_id_4745291.htmlwas auch immer daran zum kopfschütteln ist oder mit obdachlosen zu tun hatWeil Obdachlose und einige Flüchtlinge direkt vor unserer Tür sind, sich aber niemand darum kümmern mag. Stattdessen wird auf die Flüchtlinge, die weit weg sind, hingewiesen. Das ist so ein bischen Gaga. ;(

PHuV
2015-06-22, 13:06:04
Vor allen Dingen wird es dann interessant, wenn man genau diesen Demonstraten mal genau diese Flüchtlinge vor die Tür und nähre Umgebung setzt.

alkorithmus
2015-06-22, 13:34:27
Vor allen Dingen wird es dann interessant, wenn man genau diesen Demonstraten mal genau diese Flüchtlinge vor die Tür und nähre Umgebung setzt.

Interessant, in der Tat!

http://www.fluechtlinge-willkommen.de/

Die Brücke von flüchtenden Familien aus Kriegsregionen zum Obdachlosen in Deutschland kann ich gerade auch nicht sehen. Das ist dann wohl wieder so ein 3D-Nazi-Center Kram, von welchem man seit einigen Jahren immer mehr liest.

Lyka, was ist los? Hat dich die Großstadt zu einem Idioten Gewinner des Systems gemacht? Loka, wie geht's? Wie bist du so aufgewachsen? Hast du mittlerweile dein Gehirn weggesoffen? :smile:

Lokadamus
2015-06-22, 13:52:54
Vor allen Dingen wird es dann interessant, wenn man genau diesen Demonstraten mal genau diese Flüchtlinge vor die Tür und nähre Umgebung setzt.Was soll daran interessant sein?
Die Lampedusaflüchtlinge sind immernoch da, wurden nicht integriert, weil die Stadt kein Interesse hat, die Leute aufzunehmen. So bleibt ihnen nur das Leben als Obdachlose. Wer einen Antrag stellt, wird zur Zeit abgewiesen.
Und mit den Leuten aus Syrien wird es nicht anders sein.

Lyka
2015-06-22, 14:20:05
Lyka, was ist los? Hat dich die Großstadt zu einem Idioten Gewinner des Systems gemacht?

ich spiele hier nur auf "Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“ (Matthäus 7,3 EU)." an.

Es ist einfacher, über fremde Länder und Flüchtlinge betroffen zu sein, als über das, was in der Nähe schiefläuft. Außerdem muss man bei Demonstrationen lediglich "Zeit opfern", sich zu zeigen, es ist hipper als z.B. ehrenamtlich tätig zu werden oder selbst bereit zu sein, Flüchtlinge aufzunehmen. Oder bei der Arche etwas spenden. Oder einem Obdachlosen eine Mahlzeit zu schenken.

Und bevor jetzt kommt "das machst du doch auch nicht", antworte ich proaktiv mit: "Ich tue aber auch nicht so, als ob mir das Schicksal der Flüchtlinge mehr am Herzen liegt, als es das tut."

#44
2015-06-22, 14:23:57
Und woher nimmst du die Gewissheit, dass sie es nicht sind? Also betroffen bzw. aktiv.

Lyka
2015-06-22, 14:31:13
da hast du natürlich recht. Ich bezog das auf den Text

Jedoch, der Zug kommt bislang kam zunächst voran, zu groß war das Gedränge. Das Publikum ist gemischt, "vom Hipster bis zur älteren Aktivistin und Eltern mit Kinderwagen", beschreibt Reporter Werner van Bebber die Teilnehmer. Mehr als 8.000 Menschen hatten auf Facebook ihre Teilnahme an der Veranstaltung angekündigt.

Sollten wenigstens 30-50% der Leute in jenen Gebieten nebenbei tätig sein, senke ich mein Haupt und entschuldige mich für die Aussage.

alkorithmus
2015-06-22, 14:34:21
ich spiele hier nur auf "Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“ (Matthäus 7,3 EU)." an.

Es ist einfacher, über fremde Länder und Flüchtlinge betroffen zu sein, als über das, was in der Nähe schiefläuft. Außerdem muss man bei Demonstrationen lediglich "Zeit opfern", sich zu zeigen, es ist hipper als z.B. ehrenamtlich tätig zu werden oder selbst bereit zu sein, Flüchtlinge aufzunehmen. Oder bei der Arche etwas spenden. Oder einem Obdachlosen eine Mahlzeit zu schenken.

Und bevor jetzt kommt "das machst du doch auch nicht", antworte ich proaktiv mit: "Ich tue aber auch nicht so, als ob mir das Schicksal der Flüchtlinge mehr am Herzen liegt, als es das tut."

Damit nebelst deine eigene Argumentation ein. Nicht nur, dass du ein uraltes Buch zitierst - du wirfst diesen Menschen vor sie würden nur so tun als wäre ihnen das Schicksal der Menschen eine wichtige Angelegenheit. Es mag aus deiner Sicht verrückt sein, sich für Menschen stark zu machen die man noch nie selbst gesehen hat. Auch wenn stark machen in diesem Sinne bedeutet, Gesetze zu brechen und vor dem Reichstag mit bloßen Händen Gräber zu graben.

Joe
2015-06-22, 15:54:23
Ich fand die Aktion sehr gut.
Es ist einfach zu leicht wegzuschauen wenn Tod und Elend nicht direkt sichtbar sind.

In den "Mainstream" Medien hat man mal wieder nix gehört.
#verschwörungstheorie

Mosher
2015-06-22, 15:55:50
Stoppt Kony.

McDulcolax
2015-06-22, 15:56:26
ich spiele hier nur auf "Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“ (Matthäus 7,3 EU)." an.

Es ist einfacher, über fremde Länder und Flüchtlinge betroffen zu sein, als über das, was in der Nähe schiefläuft. Außerdem muss man bei Demonstrationen lediglich "Zeit opfern", sich zu zeigen, es ist hipper als z.B. ehrenamtlich tätig zu werden oder selbst bereit zu sein, Flüchtlinge aufzunehmen. Oder bei der Arche etwas spenden. Oder einem Obdachlosen eine Mahlzeit zu schenken.

Und bevor jetzt kommt "das machst du doch auch nicht", antworte ich proaktiv mit: "Ich tue aber auch nicht so, als ob mir das Schicksal der Flüchtlinge mehr am Herzen liegt, als es das tut."

dolle argumentation. es gibt also einen missstand, der dir am arsch vorbeigeht und deshalb bleibst du auf dem sofa sitzen. draußen machen menschen eben auf diesen missstand aufmerksam und du verurteilst ihr vorgehen als moralisch unanständig, weil wäre ja nur für ihr eigenes seelenheil. bravo, da klatsche ich doch mal.

alkorithmus
2015-06-22, 16:14:39
Stoppt Kony.

#infoguilt

http://nms.sagepub.com/content/early/2013/10/06/1461444813506971.abstract?rss=1

The Occupy movement has drawn attention to the political potential of online communities, and raised questions about the forms of emotional commitment that such communities engender. It has also generated a backlash, as supporters of the political-economic status quo have gone online to question or condemn the movement. This paper performs a discourse analysis of the messages left at one anti-Occupy site called We Are The 53%, in order to see whether such messages engaged with the idea that the current economic system creates unfair hardship and suffering. Surprisingly, the majority of the messages at We Are The 53% did not deny the existence of such hardship, but instead evinced a kind of superficial empathy with the suffering of others that viewed others’ misfortune as ultimately manageable. The paper thus questions the progressive political value of empathy in online spaces.

Lyka
2015-06-22, 16:15:24
ja, ich entschuldige mich dafür noch einmal.

Lokadamus
2015-06-22, 19:04:37
Ich würde die Meldung am liebsten bei der GEZ reinklatschen, aber da passt es nur rudimentär. Beim Bundeswehr schrumpf- Dings-bums würde es auch reinpassen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kleiderkammer-der-bundeswehr-lhbw-droht-insolvenz-a-1040143.html
Als Vorzeige-Projekt sollte die privat geführte Kleiderkammer der Bundeswehr eigentlich Kosten einsparen. Jetzt droht ihr Insolvenz und der Bund muss die Firma für viel Geld zurückkaufen.

Wer kommt auf so eine dumme Idee? *gnarf*

Mosher
2015-06-22, 19:36:30
#infoguilt

http://nms.sagepub.com/content/early/2013/10/06/1461444813506971.abstract?rss=1

Cool.

Joe
2015-06-22, 19:47:52
Man who cannot walk, talk or feed himself told to attend Job Centre interview
:upicard:
http://www.leicestermercury.co.uk/Man-walk-talk-feed-told-attend-Job-Centre/story-26738618-detail/story.html

Lokadamus
2015-06-22, 19:49:15
Der Breitbandausbau geht vorran und setzt die Geschwindigkeit auf volle ADSL. :uup:
http://www.golem.de/news/ewe-tel-weniger-mbit-s-fuer-einige-hundert-nutzer-wegen-vectoring-1506-114806.html
Einige Hundert Internetkunden bekommen durch die Vectoring-Umstellung weniger MBit/s. Die Datenrate liegt dann nur noch im ADSL-Bereich.

...Bei 100 bis 200 Metern werden 110 MBit/s erreicht, bei 300 Metern gut 100 MBit/s. Bei einem Abstand von 400 Metern erhält der Nutzer unter 100 MBit/s und bei 700 Metern eine Datenübertragungsrate von fast 60 MBit/s.

Ist halt eine Technik, die für Städte brauchbar ist, aber nicht auf dem Land. :uup:

Joe
2015-06-22, 21:56:14
Ich streite grad mit denen rum.
Bin am Haus bauen und die wollen mir kein FTTH legen sondern einen Kupferdraht :ucrazy:

Ich hab ihnen schon gesagt das ich es für sinnlos halte jetzt son dummen Draht zu verbuddeln und in ein paar Jahren kann ich dann wieder Aufgraben.

Der Oberwitz is noch, dass der Verteiler, in dem ja schon Glasfaser liegt, nur 50m vom Haus weg ist.

kunibätt
2015-06-22, 22:13:27
Hab ähnliche Probleme. Hast du das irgendwie elegant lösen können?

Joe
2015-06-22, 22:33:23
Wenn Sie gar nich wollen, schmeiß ich mir noch ein Leer rohr mit rein.

Die Glasfaserleitung verlegen wir für Sie unterirdisch im SpeedNet-Rohr-verband. Das sind zwei Röhrchen mit je 7 mm Außendurchmesser. Dafürbrauchen wir einen offenen Kabelgraben (mindestens 30 cm breit und60 cm tief) von der Grundstücksgrenze bis zur Hauseinführung.

Alternativ reicht ein Leerrohr mit einer Mindestgröße von 7,5 cm innen-durchmesser (DN 75)

Philipus II
2015-06-22, 22:37:14
Ich kann ein oder zwei Leerrohre nur empfehlen. Die kosten sind, wenn man eh einen Graben für andere Leitungen aushebt, sehr gering. Der Nutzen hingegen ist immens, wenn man es später braucht.

Fusion_Power
2015-06-22, 22:40:48
Der Breitbandausbau geht vorran und setzt die Geschwindigkeit auf volle ADSL. :uup:
http://www.golem.de/news/ewe-tel-weniger-mbit-s-fuer-einige-hundert-nutzer-wegen-vectoring-1506-114806.html
Einige Hundert Internetkunden bekommen durch die Vectoring-Umstellung weniger MBit/s. Die Datenrate liegt dann nur noch im ADSL-Bereich.

...Bei 100 bis 200 Metern werden 110 MBit/s erreicht, bei 300 Metern gut 100 MBit/s. Bei einem Abstand von 400 Metern erhält der Nutzer unter 100 MBit/s und bei 700 Metern eine Datenübertragungsrate von fast 60 MBit/s.

Ist halt eine Technik, die für Städte brauchbar ist, aber nicht auf dem Land. :uup:
Naja, Luxusprobleme, ich bekomm hier gerad mal 2Mbit bei T-Online und das nicht mal voll. Wäre schon mit 6Mbit zufrieden aber Telekom kriegt hier nix gebacken.

ShadowXX
2015-06-23, 09:19:50
Was soll daran interessant sein?
Die Lampedusaflüchtlinge sind immernoch da, wurden nicht integriert, weil die Stadt kein Interesse hat, die Leute aufzunehmen. So bleibt ihnen nur das Leben als Obdachlose. Wer einen Antrag stellt, wird zur Zeit abgewiesen.
Und mit den Leuten aus Syrien wird es nicht anders sein.
Sorry, aber kein Mensch weiß wer von denen überhaupt wirklich ein "Lampedusaflüchtling" ist.....Sie weigern sich ja sich zu melden oder sich auszuweisen.

Damit nebelst deine eigene Argumentation ein. Nicht nur, dass du ein uraltes Buch zitierst - du wirfst diesen Menschen vor sie würden nur so tun als wäre ihnen das Schicksal der Menschen eine wichtige Angelegenheit. Es mag aus deiner Sicht verrückt sein, sich für Menschen stark zu machen die man noch nie selbst gesehen hat. Auch wenn stark machen in diesem Sinne bedeutet, Gesetze zu brechen und vor dem Reichstag mit bloßen Händen Gräber zu graben.
Ich gebe dir Brief und Siegel das 90% von denen mit Flüchtlingen nichts mehr am Hut haben wollen wenn es heißt: die ziehen morgen nebenan ein.

Eidolon
2015-06-23, 09:23:07
Ich gebe dir Brief und Siegel das 90% von denen mit Flüchtlingen nichts mehr am Hut haben wollen wenn es heißt: die ziehen morgen nebenan ein.

Schließ nicht von Dir auf andere.

Lokadamus
2015-06-23, 11:49:55
Sorry, aber kein Mensch weiß wer von denen überhaupt wirklich ein "Lampedusaflüchtling" ist.....Sie weigern sich ja sich zu melden oder sich auszuweisen.In Italien haben sie es damals gemacht und wurden angenommen. Liegt daran, weil diese Gruppe damals in Lybien gearbeitet hat und vor dem damaligen Krieg geflüchtet sind. Problem hierbei ist, dass sie ursprünglich aus sicheren Ländern kommen, dort aber nichts haben.

Klar, bei den Leuten, die heute über Griechenland oder Italien kommen, weiß keiner mehr, woher die wirklich kommen.

Wenn ich da an die Aussagen, dass Deutschland für Flüchtlinge und Fachkräfte offen sein soll, wirkt es doch irgendwie merkwürdig.

EvilOlive
2015-06-23, 20:06:16
Jonny K. ist tot, seine Schläger wieder unterwegs

Die tödliche Attacke gegen den 20-jährigen Jonny K., der auf dem Alexanderplatz in Berlin von sechs jungen Männern zu Tode getreten wurde, hatte bundesweites Entsetzen und eine hitzige Debatte über Jugendgewalt ausgelöst.

Nun ungefähr zwei Jahre und acht Monate nach der Tat laufen zwei der Täter wieder frei herum. Und das, obwohl sie im Frühjahr 2014 hinter Gitter landeten. Das Berliner Landgericht hatte die sechs Schläger zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Ein Ex-Boxer bekam mit viereinhalb Jahren Jugendhaft die höchste Strafe. Die anderen fünf Angeklagten im Alter zwischen 19 und 25 Jahren wurden wegen gefährlicher Körperverletzung zu Freiheitsstrafen zwischen zwei Jahren und drei Monaten und zwei Jahren und acht Monaten verurteilt. Doch nicht mal diese Strafe mussten sie komplett absitzen.


http://www.welt.de/vermischtes/article142714771/Jonny-K-ist-tot-seine-Schlaeger-wieder-unterwegs.html

Philipus II
2015-06-23, 20:18:08
Dass unsere Justiz nichts taugt ist nichts neues. Ich hätte die Täter vor 2030 gar nichtmal bezüglich einer Entlassung angehört...

prinz_valium
2015-06-23, 20:23:49
tragischer einzeilfall

doublehead
2015-06-23, 20:42:06
Lybien
:|

Fusion_Power
2015-06-23, 21:14:00
Dass unsere Justiz nichts taugt ist nichts neues. Ich hätte die Täter vor 2030 gar nichtmal bezüglich einer Entlassung angehört...
Das hätten sie vermutlich bekommen wenn sie irgend nen Film illegal ausm Netz gesaugt hätten. :rolleyes:

Eidolon
2015-06-23, 21:16:54
Das hätten sie vermutlich bekommen wenn sie irgend nen Film illegal ausm Netz gesaugt hätten. :rolleyes:

Tja es fehlt scheinbar eine Menschenlobby... die Filmlobby ist da gut aufgestellt.

Lokadamus
2015-06-23, 21:20:32
:|:| Meinst du meinen Rechtschreibfehler?
Oder allgemein?
https://de.wikipedia.org/wiki/Lampedusa#Politik.2FFl.C3.BCchtlinge
Lampedusa ist die größte der Pelagischen Inseln im Mittelmeer zwischen Tunesien und Sizilien...

... In den letzten Jahren nahm die Zahl afrikanischer Bootsflüchtlinge zu, die versuchen, von Tunesien und Libyen aus über Lampedusa und Sizilien den europäischen Kontinent zu erreichen. Immer wieder kommt es dabei zu Schiffsunglücken mit Todesopfern, zwischen 2004 und 2013 kamen nach Angaben von Hilfsorganisationen mehr als 6200 Boatpeople ums Leben.

Libyen => Gaddafi => Krieg => Flucht über Lampedusa.

Und Ungarn macht die Grenzen dicht, da viele aus Serbien wohl darüber asyl beantragen wollen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-setzt-eu-asylbewerberregeln-ausser-kraft-a-1040329.html

doublehead
2015-06-23, 21:30:35
:| Meinst du meinen Rechtschreibfehler?

Ja, mich wundert dass das so viele Leute falsch schreiben und auch falsch aussprechen. Sogar unsere Kanzlerin und der ehemalige Aussenminister Westerwelle, einige Kommentatoren im Radio und TV, etc... Das ist ein weit verbreitetes deutsches Phänomen. Harald Schmidt hat sich darüber auch schon mal lustig gemacht.

Lyka
2015-06-23, 21:34:33
Libyen wird auch Lybien (Lü-bien) ausgesprochen o_O

Die meisten Sprecher quält hörbar das y, das sich an einer für Deutsche ungewöhnlichen Stelle befindet und mit dem Laut [y] assoziiert wird. Wohl aus Gründen sprachlicher Ökonomie wird dieser Laut in der Praxis an eine angenehmere Stelle verlegt und das Land [ˈlyːbi̯ən] gesprochen. Von der präskriptiven Seite, dem Aussprache-DUDEN, ist diese phonetische Metathese nicht gedeckt: Dort wird die Lautung [ˈliːby̑ən] verlangt. Ein Blick ins Arabische zeigt, dass tatsächlich die Graphie den Laut im Deutschen an diese Position gebracht hat; vor Ort schreibt man ليبيا und spricht [ˈliːbɪjaː]. Das finale [a] kann man auch [æ] transkribieren; die Länge des letzten Vokals steht nur der Vollständigkeit halber, da eine quantitative Distinktion im Auslaut offener Silben entfällt. Die ARD hat für die Aussprache des deutschen Exonyms eine praktikable Lösung gefunden, die besagte Laut-Buchstaben-Zuordnung aufbricht: Sie empfiehlt die Aussprache [ˈliːbi̯ən], die vor allem in der tagesschau inzwischen fast ausschließlich zu hören ist.

Lokadamus
2015-06-23, 21:36:43
Ja, mich wundert dass das so viele Leute falsch schreiben und auch falsch aussprechen.Frag mich nicht wieso, ich hab mir das irgendwie als Lübien gemerkt und da es aus dem Ausland ist, wird aus dem ü ein y. Wenn ich an Lib denke, kommt bei mir immer Libanon raus und das ist ein paar Km von Libyen entfernt. ;(

Eidolon
2015-06-24, 08:19:02
Der Typ...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/guenther-oettinger-und-lobbyismus-eu-kommissar-trifft-selten-ngos-a-1040147.html

"Günther Oettinger und die Lobbyisten: Der Telekommissar"

Plutos
2015-06-24, 10:25:46
http://www.n-tv.de/panorama/Mutter-versagt-beim-SMS-Lesen-article15351341.html

Die Analphabetisierung schreitet voran...

Mosher
2015-06-24, 10:28:21
Tss, Mütter.... *kopfschüttel*

Knuddelbearli
2015-06-24, 10:31:15
naja kommt aufs Handy und dem alter der Mutter an.

bei kleiner Schrift und einer älteren Mutter kann sowas schon passieren. Ich bin jedenfalls froh das ich meiner Mutter das beibringen konnte ( inzwischen sogar whatsapp ) ^^ Mein Vater hat das zeitlebens leider nie geschafft

RoNsOn Xs
2015-06-24, 12:41:08
EU-Abgeordnete knicken bei Netzneutralität ein (http://www.heise.de/netze/meldung/EU-Abgeordnete-knicken-bei-Netzneutralitaet-ein-2722819.html)

Es wird kommen.... irgendwann. Dann war es das mit dem freien Internet. Und nicht nur dem Internet, weil das "Internet" schon längst in den Alltag fast jedes Menschen integriert ist.
Ein weiterer von vielen Punkten, der die Fessel an das Bein schnürt.

McDulcolax
2015-06-24, 12:54:42
EU-Abgeordnete knicken bei Netzneutralität ein (http://www.heise.de/netze/meldung/EU-Abgeordnete-knicken-bei-Netzneutralitaet-ein-2722819.html)

Es wird kommen.... irgendwann. Dann war es das mit dem freien Internet. Und nicht nur dem Internet, weil das "Internet" schon längst in den Alltag fast jedes Menschen integriert ist.
Ein weiterer von vielen Punkten, der die Fessel an das Bein schnürt.

das ist imo im ganzen, also nicht nur dein beispiel, einen eigenen thread wert. im sinne von: welche entscheidungen treffen politiker heute, aus welchen gründen und wo will die menschheit hin. ich kann das nur grad nicht wirklich in worte fassen

Matrix316
2015-06-24, 13:03:26
http://www.n-tv.de/panorama/Mutter-versagt-beim-SMS-Lesen-article15351341.html

Die Analphabetisierung schreitet voran...
LOL aber was soll "rumgebracht" heißen? ;) Was passiert, wenn jemand rumgebracht wird? Ist der der den einen rum bringt dann ein Rumörder? ;)

[hab noch nie gehört, dass jemand im Zusammenhang mit "Personentransport" von "rumgebracht" gesprochen hat. Das macht man doch nur mit Gegenständen oder so. Sehr komisch. ;)]

RoNsOn Xs
2015-06-24, 13:14:32
"Soll ich dich noch rum bringen?" Klar, sagt man hier im Norden auch in Bezug mit Personen.


das ist imo im ganzen, also nicht nur dein beispiel, einen eigenen thread wert. im sinne von: welche entscheidungen treffen politiker heute, aus welchen gründen und wo will die menschheit hin. ich kann das nur grad nicht wirklich in worte fassen
Vllt "(tägliche) Politische Entscheidungen zum Kopfschütteln"?

Musste auch erst überlegen wo ich das rein haue. In den Prism-Thread hätte es nur leider nicht gepasst.

McDulcolax
2015-06-24, 13:16:38
LOL aber was soll "rumgebracht" heißen? ;) Was passiert, wenn jemand rumgebracht wird? Ist der der den einen rum bringt dann ein Rumörder? ;)

[hab noch nie gehört, dass jemand im Zusammenhang mit "Personentransport" von "rumgebracht" gesprochen hat. Das macht man doch nur mit Gegenständen oder so. Sehr komisch. ;)]

einer fährt alle anderen nach hause. benutze das wort zwar nicht, aber finde es verständlich. als hamburger benutzt du ja auch andere ausdrücke als ich westfale