PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 [68] 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Rooter
2017-10-15, 18:08:49
Unfassbar:eek:

http://www.bbc.com/news/world-africa-41621660



Lief das eigentlich hier schon in den Nachrichten?Nicht in den Nachrichten, die ich schaue. :-/

MfG
Rooter

Kartenlehrling
2017-10-15, 18:18:30
Nicht in den Nachrichten, die ich schaue. :-/

MfG
Rooter

Somalia: At least 230 dead in Mogadishu blasts

1 hour ago BBC
From the section

Schwerer Bombenanschlag in Mogadischu
Alexander Göbel, ARD Nairobi
14.10.2017 18:44 Uhr

Bei einem der verheerendsten Selbstmordanschläge der vergangenen Jahre in Somalia sind mehr als 90 Menschen getötet worden.
Etliche Opfer seien aus den Trümmern der beschädigten Gebäude in der Hauptstadt Mogadischu geborgen worden, sagte ein Polizist.
Zudem wurden demnach bei der Explosion einer Lastwagenbombe im Zentrum Mogadischus rund 120 Menschen verletzt.
Die meisten Opfer seien Zivilisten, so ein Mitarbeiter des Madina-Krankenhauses, in das viele der Opfer gebracht wurden.


ARD schreibt zwar nicht von 230 Tote sondern nur 90 Tote und über 120 Verletzte, aber dafür war es schon gestern.

Voodoo6000
2017-10-15, 18:32:58
Lief das eigentlich hier schon in den Nachrichten?
ja, z.B. welt, n-tv, zeit

big_lebowski
2017-10-15, 19:34:27
ARD schreibt zwar nicht von 230 Tote sondern nur 90 Tote und über 120 Verletzte, aber dafür war es schon gestern.

ja, z.B. welt, n-tv, zeit

ok.
Habe nur Radionachrichten gestern gehört, da war es kein Thema. Heute habe ich erst nach einem gewissen Suchaufwand (online) etwas entdecken können.

Drumlord
2017-10-15, 20:00:04
Unfassbar:eek:

http://www.bbc.com/news/world-africa-41621660

Lief das eigentlich hier schon in den Nachrichten?
Merkel sorgt gerade dafür, dass es das auch bald in Deutschland gibt.

Unicous
2017-10-15, 20:03:20
Ja, stimmt, das wird immer schlimmer mit den Rechtsextremen von der AfD.:frown:

Simon Moon
2017-10-15, 20:48:12
Ja, stimmt, das wird immer schlimmer mit den Rechtsextremen von der AfD.:frown:

Hey, wie kommst du darauf, dass jemand, mit Hitler als Avatar, Rechtsextrem und AfD Wähler sein könnte? :freak:

Drumlord
2017-10-15, 22:41:31
Hey, wie kommst du darauf, dass jemand, mit Hitler als Avatar, Rechtsextrem und AfD Wähler sein könnte? :freak:
ey, ich bin ein Soziallibertärer! :freak:
Mein Avatar hat zum Ziel empfindliche Leute zu provozieren :)

Sven77
2017-10-15, 22:44:32
The_Gamma gibt wieder Gas

edit: The_Gamma ist mal wieder gesperrt

joe kongo
2017-10-17, 16:02:44
Hey, wie kommst du darauf, dass jemand, mit Hitler als Avatar, Rechtsextrem und AfD Wähler sein könnte? :freak:

interessant welche Postings hier durchgehen

Unicous
2017-10-17, 16:09:41
Interessant, dass hier Adolf Hitler Avatare geduldet werden/wurden
ftfy:up:

derpinguin
2017-10-17, 16:29:27
Auf welcher Grundlage sollte man sie verbieten? Hitler ist eine Figur der deutschen Geschichte und Bilder des Mannes sind nicht verboten.

Eidolon
2017-10-17, 16:46:13
Nun es gab wohl eine Grundlage.

Sven77
2017-10-17, 16:49:52
Nun es gab wohl eine Grundlage.

Drumlord war ein immer wiederkehrender Troll der dieses mal aus irgendeinem Grund unter dem Radar der Modschaft sein Unwesen treiben konnte.. normalerweise schafft er im Schnitt so 3-5 Beiträge ;D

Unicous
2017-10-17, 17:00:46
Auf welcher Grundlage sollte man sie verbieten? Hitler ist eine Figur der deutschen Geschichte und Bilder des Mannes sind nicht verboten.

Ja mir ist klar, dass hier im Forum Rassismus und Nazis ein... Forum geboten wird. Sollte mich dahingehend also nicht überraschen. In einem Forum das keine Probleme hat offen rassistische Begriffe und Diskurse zu dulden (Mods diese Begriffe sogar selbst nutzen) oder nicht von seinem "Hausrecht" gebraucht macht wenn es darum geht solchen "Gestalten" ihre Grenzen aufzeigen (Ich bin ja sooo edgy weil ich ein Bild von Hitler als Avatar habe:rolleyes:) sollte mich wirklich nichts mehr verwundern.:uclap:

Ich sollte halt nicht so butthurt sein wenn es um Rassismus geht, wurde mir empfohlen.:uponder:

rmdd53
2017-10-17, 17:04:44
Kein Rassismus, sondern "Sexismus"?

https://www.tag24.de/nachrichten/sawsan-chebli-staatsekretaerin-berlin-sexismus-vorwurf-botschafter-facebook-353801

Unicous
2017-10-17, 17:06:59
Warum nur die Anführungsstriche? :uponder:

derpinguin
2017-10-17, 17:08:27
Du kannst mir auch einfach einen tragbaren Grund geben, warum ich einem User verbieten sollte Hitler als Avatar zu führen. Den Grund darfst du dann auch gleich ans ZDF, ntv und N24 schicken und ihnen die Hitlerdokus verbieten und den ganzen Schulbuchverlagen sowieso.
Es spielt keine Rolle, was du, ich oder sonst wer gut oder schlecht finden, es gibt keine rechtliche Handhabe gegen einen Hitleravatar. Anders sieht es bei verbotenen Symbolen aus. Wir haben durchaus schon SS, Hakenkreuz oder sonstige Symbole in Avataren gehabt und entsprechend gesperrt. Du kannst dir deine Unterstellungen also an den Hut stecken.

joe kongo
2017-10-17, 17:12:41
ftfy:up:

jetzt werden auch schon Zitate frei erfunden

:facepalm:

Unicous
2017-10-17, 17:18:03
@derpinguin

:rolleyes:

Du vergleichst ein privates Forum mit TV-Dokus.

:rolleyes:


Was soll man da noch sagen. Du hast natürlich gewonnen. Bei solchen "Argumenten" braucht man erst gar nicht weiter diskutieren.


@joe kongo

Fake news, fake news.:mad: Was sagen RT und Sputnik zu dieser Tatsachenverdrehung?:eek:

derpinguin
2017-10-17, 17:22:16
Wir haben uns im Gespräch mit dem Betreiber darauf verständigt, dass wir Dinge, die rechtlich keine Relevanz haben, nicht verbieten. Was du forderst ist Zensur.

Unicous
2017-10-17, 17:38:40
Blödsinn. Wenn ich hier einen Avatar mit zoophilen Handlungen oder einer Vulva oder was auch immer hätte was anstößig ist würde ich umgehend gesperrt/bzw. der Avatar gelöscht. Ersteres hat rechtliche Relevanz, letzeres eher nicht.:wink: Zumal du mir nicht mit rechtlich keine Relevanz kommen brauchst. Ich behaupte mal ganz frech die wenigsten Avatar-Bilder sind urheberrechtlich nicht! geschützt von daher ist auch die Zensur-Moralkeule einfach nur lächerlich.:rolleyes:

Aber ich habe keinen Bock auf diese Diskussion, da sie zu nichts führt, die Mods werden weiter laissez-faire den Alltagsrassismus einiger Mitglieder geschehen lassen und gerne auch mal mitmachen, wenn es denn cool und hip ist (weil in den USA sagt man ja auch das N-Wort, warum nicht auch hier wieder salonfähig machen.:uponder:) und all jene die das triggered sollen mal nicht so butthurt sein.

It's a meme's world and it would be nothing without racist trolls.:uup:

24p
2017-10-17, 17:43:16
Ja mir ist klar, dass hier im Forum Rassismus und Nazis ein... Forum geboten wird. Sollte mich dahingehend also nicht überraschen. In einem Forum das keine Probleme hat offen rassistische Begriffe und Diskurse zu dulden (Mods diese Begriffe sogar selbst nutzen) oder nicht von seinem "Hausrecht" gebraucht macht wenn es darum geht solchen "Gestalten" ihre Grenzen aufzeigen (Ich bin ja sooo edgy weil ich ein Bild von Hitler als Avatar habe:rolleyes:) sollte mich wirklich nichts mehr verwundern.:uclap:

Ich sollte halt nicht so butthurt sein wenn es um Rassismus geht, wurde mir empfohlen.:uponder:

Na, dann melde dich doch einfach ab und verlasse dieses Forum.

Knobina
2017-10-17, 17:43:30
Wir haben uns im Gespräch mit dem Betreiber darauf verständigt, dass wir Dinge, die rechtlich keine Relevanz haben, nicht verbieten. Was du forderst ist Zensur.
Trifft nur nicht auf Userpostings zu:ulol:

joe kongo
2017-10-17, 17:46:35
@joe kongo

Fake news, fake news.:mad: Was sagen RT und Sputnik zu dieser Tatsachenverdrehung?:eek:

:idea:

https://www.amazon.de/Zwangsjacke/s?ie=UTF8&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3AZwangsjacke

Unicous
2017-10-17, 17:48:10
Hey, ich lass mir doch von euch paar Nazis die Stimmung nicht vermiesen. Wo kommen wir denn da hin... ach ja man muss ja nur so 84 Jahre zurückblicken.

Eidolon
2017-10-17, 17:53:51
Na, dann melde dich doch einfach ab und verlasse dieses Forum.

Keinen Fussbreit dem Faschismus.

nalye
2017-10-17, 18:02:24
Sind wir jetzt endlich fertig hier?

Poekel
2017-10-17, 18:04:43
Du kannst mir auch einfach einen tragbaren Grund geben, warum ich einem User verbieten sollte Hitler als Avatar zu führen. Den Grund darfst du dann auch gleich ans ZDF, ntv und N24 schicken und ihnen die Hitlerdokus verbieten und den ganzen Schulbuchverlagen sowieso.
Es spielt keine Rolle, was du, ich oder sonst wer gut oder schlecht finden, es gibt keine rechtliche Handhabe gegen einen Hitleravatar. Anders sieht es bei verbotenen Symbolen aus. Wir haben durchaus schon SS, Hakenkreuz oder sonstige Symbole in Avataren gehabt und entsprechend gesperrt. Du kannst dir deine Unterstellungen also an den Hut stecken.
Alles, was ich dazu finde, ist, dass Gerichte "Hitlerbilder" in der Regel tatsächlich als Propagandamittel verfassungswidriger Organisationen interpretieren (ZDF etc. sind draussen, da es sich um Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder Geschichte handelt). Da gab es wohl nicht allzu wenig Urteile in den letzten Jahren, weil jemand es lustig fand, ein Hitlerbild auf Facebook zu posten. (und das Hitlerbild wird in der Broschüre des Verfassungsschutz als direkt verbotenes Progagandamittel bezeichnet)

derpinguin
2017-10-17, 18:09:28
Alles, was ich dazu finde, ist, dass Gerichte "Hitlerbilder" in der Regel tatsächlich als Propagandamittel verfassungswidriger Organisationen interpretieren (ZDF etc. sind draussen, da es sich um Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder Geschichte handelt). Da gab es wohl nicht allzu wenig Urteile in den letzten Jahren, weil jemand es lustig fand, ein Hitlerbild auf Facebook zu posten. (und das Hitlerbild wird in der Broschüre des Verfassungsschutz als direkt verbotenes Progagandamittel bezeichnet)
Das ist mir neu, ich werde dem nachgehen und gucken ob wir auf der Grundlage unsere Regeln anpassen müssen. Ob ein Profilbild alleine, ohne entsprechende Postinhalte als Propagandamittel zu werten ist halte ich für fragwürdig. Ein User, der mit entsprechendem Bild + Aussagen auffällt ist ohnehin weg vom Fenster, auch in der bisherigen Regelung.

Edit: in der Broschüre des Verfassungsschutzes findet sich nur ein Hinweis auf eine bestimmte Darstellung Hitlers, die starfbar ist, nämlich das damals verwendete allgemeine Bild des Führers. Alle anderen Bilder scheinen davon nicht automatisch betroffen zu sein.
Danke für den Hinweis.

Disconnected
2017-10-17, 18:22:08
Drumlord war ein immer wiederkehrender Troll der dieses mal aus irgendeinem Grund unter dem Radar der Modschaft sein Unwesen treiben konnte.. normalerweise schafft er im Schnitt so 3-5 Beiträge ;D
Ja, der ist immer recht leicht zu erkennen, sehr vorhersehbar. Wer war das eigentlich ursprünglich?

rmdd53
2017-10-17, 18:23:05
Warum nur die Anführungsstriche? :uponder:
Weil ich es nicht für sexistisch halte.

sun-man
2017-10-17, 18:46:41
Naja, manchmal muss man da aber schonmal etwas mit den Augen rollen.
Was du forderst ist Zensur.
Hier wird schon, auf Basis der eigenen Hausregeln, zensiert und zurecht gestutzt. Bis vor kurem waren politische Dinge ja quasi verboten da das PoWi zu war. Da wurde die Zensur ja auch bewusst angewendet.

Ich tue mich auch schwer mit solchen Avataren. keiner möchte Amri als Avatar sehen und der eine oder andere Troll kann ihn hier natürlich nutzen. Es ist nur ein Mörder und Mörderfotos sind nicht verboten. Hitler mit Herz und "Ich Liebe Dich" als Avatar? Kann man machen, muss man aber nicht.

Ich fände es nicht schlimm sich zu distanzieren. Bei Titten ist es doch auch so das man sich als Forum soweit distanziert.

derpinguin
2017-10-17, 19:11:03
Naja, manchmal muss man da aber schonmal etwas mit den Augen rollen.

Hier wird schon, auf Basis der eigenen Hausregeln, zensiert und zurecht gestutzt. Bis vor kurem waren politische Dinge ja quasi verboten da das PoWi zu war. Da wurde die Zensur ja auch bewusst angewendet.

Ich tue mich auch schwer mit solchen Avataren. keiner möchte Amri als Avatar sehen und der eine oder andere Troll kann ihn hier natürlich nutzen. Es ist nur ein Mörder und Mörderfotos sind nicht verboten. Hitler mit Herz und "Ich Liebe Dich" als Avatar? Kann man machen, muss man aber nicht.

Ich fände es nicht schlimm sich zu distanzieren. Bei Titten ist es doch auch so das man sich als Forum soweit distanziert.
Zur Klarstellung:
Allgemein möchten Leo und die Moderation so wenig Einschränkungen wie möglich und so viel wie nötig ist um einen halbwegs gesitteten Umgang zu ermöglichen.
Klar ist, was strafbar ist muss raus. Sachen, die unangenehm sind muss man ertragen. Ich bin, genau wie alle anderen Mods auch mit manchen Sachen nicht glücklich, trotzdem nehm ich den Leuten nicht ihre Avatare weg oder lösche ihren Beitrag.
Das PoWi war zu, weil es völlig eskaliert ist. Um weitere Eskalation zu verhindern haben wir eben auch im Rest des Boards keine Politik toleriert, was sicherlich logisch nachvollziehbar ist, sonst hätte man sich die temporäre Schließung des PoWi Bereichs sparen können.

Was die Tittenbilder betrifft, das wurde damals auch klar kommuniziert, das lag an imageshack. Die haben uns den Hahn zugedreht, weil die keine Tittenbilder hosten wollten und in der Folge wurden im Forum keine Bilder, die bei Imageshack gehostet waren mehr angezeigt, also auch keine normalen, gewünschten. Dementsprechend wurde von oben verfügt, dass wir keine Tittenbilder mehr hier haben wollen, damit wir keine Probleme mit den Bilderhostern bekommen.

Alle weiteren Fragen gerne im Kontaktforum stellen.

Plutos
2017-10-17, 19:17:36
Lösung: verpflichtende Katzenavatare!

https://abload.de/img/kitler1j3zm9.jpg (http://abload.de/image.php?img=kitler1j3zm9.jpg)

rmdd53
2017-10-17, 20:15:03
Tittenbilder in der Kunst fallen ebenfalls darunter?
Luis Ricardo Falero hat ziemlich viel davon gemalt ;)

https://www.google.de/search?q=Luis+Ricardo+Falero&rlz=1C1CHBD_deDE743DE743&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiYrs_EoPjWAhUL1BoKHcHfBtkQ_AUICigB&biw=1680&bih=923

Voodoo6000
2017-10-17, 20:27:23
Im US-Bundesstaat Florida muss sich eine 64-Jährige für den Tod ihrer Cousine verantworten: Die schwer übergewichtige Frau soll sich als Bestrafung auf die 9-Jährige gesetzt haben – als sie nach über zwölf Minuten wieder von ihr abließ, war das Mädchen tot. (http://www.focus.de/panorama/welt/150-kilo-frau-setzt-sich-auf-9-jaehrige-kleines-maedchen-zu-tode-gequetscht_id_7726033.html)

Der Sandmann
2017-10-17, 20:34:15
Tittenbilder in der Kunst fallen ebenfalls darunter?
Luis Ricardo Falero hat ziemlich viel davon gemalt ;)

https://www.google.de/search?q=Luis+Ricardo+Falero&rlz=1C1CHBD_deDE743DE743&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiYrs_EoPjWAhUL1BoKHcHfBtkQ_AUICigB&biw=1680&bih=923

Die könnte man wahrscheinlich verwenden weil da der Traffic nicht so hoch ausfallen würde. Obwohl da echt nette Bilder dabei sind ;D

Simon Moon
2017-10-20, 16:56:26
Rabiater Patient zündete Rettung auf Tangente an (http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Rabiater-Patient-zuendete-Rettung-auf-Tangente-an-45545616)

Zuerst begann der Wiener im Rettungswagen zu randalieren, dann versuchte er, das Auto auf der Tangente in Brand zu setzen. Er wurde überwältigt.

big_lebowski
2017-10-22, 14:11:36
Für alle die sich fragen, weshalb neogaf gerade down ist:

http://www.playstationlifestyle.net/2017/10/21/neogaf-imploding-amidst-evilore-sexual-assault-allegations/

-1pREKUJ4d0



https://i.imgur.com/NtXFNSN.gif

Sven77
2017-10-22, 15:31:40
Für alle die sich fragen, weshalb neogaf gerade down ist:

http://www.playstationlifestyle.net/2017/10/21/neogaf-imploding-amidst-evilore-sexual-assault-allegations/

http://youtu.be/-1pREKUJ4d0



https://i.imgur.com/NtXFNSN.gif


Schön.. diesen Internet-Tumor sterben zu sehen macht Spass :)

Rubber Duck
2017-10-22, 16:52:27
Ob das lange hält? :freak:

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_82548006/celle-in-niedersachsen-hochzeitsnacht-endet-in-polizeigewahrsam.html

CokeMan
2017-10-22, 18:45:33
Heute nicht wichtiges bei google news.

https://screenshots.firefoxusercontent.com/images/e77fea09-b115-4283-a164-d12565a20785.png

Pickel am Arsch :freak:

joe kongo
2017-10-25, 00:18:28
Pharmaindustrie als Dealer

"nett" auch die steigende Selbstmordrate, nur die Autos werden sicherer :freak:

https://deutsch.rt.com/nordamerika/59531-drogen-epidemie-in-usa-mehr-tote-als-je-zuvor/

Unicous
2017-10-25, 00:35:01
rt:dr

Plutos
2017-10-25, 01:22:08
Zusammenfassung: da hat wohl jemand aus dem Drehbuch der letzten Southpark-Episode Clickbait-"News" generiert.

MadManniMan
2017-10-25, 06:46:58
Weil ich es nicht für sexistisch halte.

Du ... findest, dass ... es kein Beispiel geschlechterspezifischer Vorverurteilung sei? :|

Plutos
2017-10-25, 10:35:21
Natürlich nicht:
Einer der Männer auf dem Podium soll schließlich gesagt haben: "Die Staatssekretärin ist nicht da. Ich würde sagen, wir fangen mit den Reden dennoch an."
Der Redner wusste also genau, dass er eine Frau erwarten durfte. Somit lässt sich die folgende Aussage:
Chebli antwortete daraufhin: "Die Staatssekretärin ist da und sitzt vor Ihnen." Woraufhin der Mann, ein ehemaliger Botschafter, entgegnete: "Ich habe keine so junge Frau erwartet. Und dann sind Sie auch so schön."
ausschließlich so interpretieren, dass er über das Alter verwundert war, nicht über das Geschlecht. Der ganze #aufschrei besteht also eigentlich daraus, dass die Dame nicht als alt und hässlich bezeichnet wurde (dann wäre scheinbar alles okay gewesen). SJW-Logik. :freak:

24p
2017-10-25, 10:45:38
Du ... findest, dass ... es kein Beispiel geschlechterspezifischer Vorverurteilung sei? :|

In meinem Umfeld gibt es einige hübsche, junge und beruflich Erfolgreiche Frauen. Von denen findet das keiner sexistisch. Solche Vorwürfe kommen aus der üblichen Gender-Victimhoodecke, die sich wegen jedem Mist aufspielt und um Aufmerksamkeit buhlt. Der Bogen ist da schon seit einiger Zeit überspannt.

MadManniMan
2017-10-25, 11:02:08
Natürlich nicht (...)

(Quote-Verkürzung nur der Übersichtlichkeit halber)

Wenn man die "-ismus"-Begrifflichkeiten noch weiter strapazieren möchte, ist es für mich eine Kombination aus Sex- und Lookismus. Eigentlich aber ist das für mich zu akademisch, denn Aussehen ist bei Männern halt ziemlich egal, erst bei Frauen greift die Frage, wie sie aussehen.

Daher finde ich die Klassifizierung der Irritation des Staatssekretärs als nicht-sexistisch ... nun, irritierend.

Ich sage nicht, dass ich es gleichzeitig besonders schlimm finde.

(...)

(...)

(...)

Man sollte nur nicht den Fehler machen, das subjektive Ausmaß als Kriterium dafür herzunehmen, als was man das klassifiziert.


Ich hoffe, ich besitze selbst in solchen Situationen die Weis- und Gelassenheit, darüber zu reflektieren und ein ehrliches "Stimmt, das habe ich noch gar nicht so betrachtet" zu entgegnen.

EvilOlive
2017-10-25, 11:32:40
Natürlich nicht:

Der Redner wusste also genau, dass er eine Frau erwarten durfte. Somit lässt sich die folgende Aussage:

ausschließlich so interpretieren, dass er über das Alter verwundert war, nicht über das Geschlecht. Der ganze #aufschrei besteht also eigentlich daraus, dass die Dame nicht als alt und hässlich bezeichnet wurde (dann wäre scheinbar alles okay gewesen). SJW-Logik. :freak:



SJW? :confused:

Poekel
2017-10-25, 11:46:16
SJW? :confused:
Social Justice Warrior, das US-amerikanische Internet-Pendant zum deutschen Begriff Gutmensch.

Simon Moon
2017-10-25, 12:15:09
Social Justice Warrior, das US-amerikanische Internet-Pendant zum deutschen Begriff Gutmensch.

Ich frag mich bloss, wieso das grad so aufkommt gerade. Bis vor 1 - 2 Wochen hab ich das noch nie gehört und jetzt les ichs in jedem Thread. Haben die Arschlöcher gemerkt, dass sie sich mit der Verwendung von "Gutmensch" als Arschloch outen und nutzen jetzt diesen Anglizismus oder ist da noch was anderes dahinter?

Djudge
2017-10-25, 12:38:13
Ich frag mich bloss, wieso das grad so aufkommt gerade. Bis vor 1 - 2 Wochen hab ich das noch nie gehört und jetzt les ichs in jedem Thread. Haben die Arschlöcher gemerkt, dass sie sich mit der Verwendung von "Gutmensch" als Arschloch outen und nutzen jetzt diesen Anglizismus oder ist da noch was anderes dahinter?


Nein, es ist einfach als Zeichen zu sehen, dass man sich breit mit der Gesamtmaterie auseinandersetzt und dies auf der ganzen Welt verfolgt.
Für meiner kenne ich den Begriff seit ca. 1 Jahr und nicht zuletzt hat auch die DVA (Die Vulgäre Analyse) den Begriff etabliert.

Poekel
2017-10-25, 12:38:37
oder ist da noch was anderes dahinter?
Es kann einfach auch damit zusammenhängen, auf welchen Seiten/Foren/Facebookgruppen man stärker vertreten ist. SJW wird häufig im Spiele/Serien-Bereich seit Gamergate als Kulturkampfsbegriff verwendet. Aktuell beispielsweise in der Star Trek Discovery-Diskussion, während der Begriff Gutmensch vor allem in der innerdeutschen politischen Diskussion verwendet wird. In der politischen Diskussion in den USA/UK wird da übrigens mittlerweile auch gerne der Begriff Snowflake als abwertender Begriff verwendet, der aber im Gaming/TV-Kontext noch nicht sonderlich prävalent zu sein scheint.

pubi
2017-10-25, 12:46:42
Also Special Snowflake und SJW lese ich schon seit einem halben Jahrzehnt in gefühlt jedem 2. Gaming-Artikel, dachte die Begriffe erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit.

https://trends.google.com/trends/explore?date=today%205-y&q=sjw,special%20snowflake

Liege wohl falsch, es sind nur 3 Jahre, und Snowflake ist tatsächlich nicht allzu präsent. Kommt wohl daher, dass es in einem meiner Hauptspiele eine Spieloption namens "SSF, Solo-Selffound" gibt, die aber gerne als "Special Snowflake" verballhornisiert wird. :D

Unicous
2017-10-25, 13:13:04
Hier wird schon wieder ein Blödsinn erzählt.:eek:

Nur mal so zur Info. Chebli ist 39 Jahre alt. Keine Ahnung wo da die Jugend aus ihr spricht.:rolleyes: Sie auf Ihr Alter und ihre äußeres Erscheinen herabzusetzen vor versammelter Herrenriege (nehme ich an) ist in der Tat sexistisch auch wenn das der eine oder andere nicht wahrhaben möchte. Wenn sie auf einen Mann "gewartet" hätten (warum wissen die Typen eigentlich nicht mit wem sie da debattieren wollen, informieren die sich nicht vorher:rolleyes:) wäre der Spruch nicht gefallen. Und am Ende soll sie wohl auch noch froh darüber sein, so "freundlich" empfangen worden zu sein. Nicht in ihrer Kapazität als Staatssekretärin sondern als "junge" und "schöne" Frau.

Dass hier nun Begriffe wie snowflake (das es schon seit nunmehr 21 Jahren als Begrifflichkeit gibt -> https://en.wikipedia.org/wiki/Generation_Snowflake) oder SJW Thema sind zeigt eigentlich nur, dass man keine Gegenargumente findet und sich in der heutigen Gesellschaft nicht (mehr) zurechtfindet in der ein kleiner Klaps auf den Po oder ein "grab em by the pussy" kein Kavaliersdelikt mehr ist (und seien wir mal doch ehrlich auch nie war:rolleyes:).

Sonyfreak
2017-10-25, 13:14:19
Ich habe die Bedeutung von SJW auch erst kürzlich eben im Zusammenhang mit der neuen "Star Trek" Serie aufgeschnappt. Rückblickend kann ich mich erinnern, das Kürzel schon zuvor gelesen zu haben, bin da seiner Bedeutung aber nicht auf den Grund gegangen.

mfg.

Sonyfreak

Plutos
2017-10-25, 18:04:28
Ich weiß, dass die Mentalität in den USA diesbezüglich eine andere ist und dieser Service dort wahrscheinlich sogar Nutzer findet, aber hierzulande kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass man einem amerikanischen Internetunternehmen den Schlüssel für die eigenen vier Wände gibt, damit es dort Wildfremde reinlassen kann. Vom Missbrauchspotential fange ich gar nicht erst an… :freak:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-Key-Smartes-Tuerschloss-soll-Paketboten-reinlassen-3872147.html
Amazon Key: Smartes Türschloss soll Paketboten reinlassen

Damit Paketboten nicht mehr vor verschlossener Tür stehen, hat Amazon ein neues Smart-Home-Paket vorgestellt: Dank vernetztem Schloss können die Boten Zugang anfordern, Amazon schließt dann auf.

Amazon hat ein neues Smarthome-System namens Key vorgestellt, mit dem Paketboten und anderen Dienstleistern bei Abwesenheit Zugang zur eigenen Wohnung ermöglicht werden kann. Zu dem Paket gehören ein smartes Türschloss, eine vernetzte Sicherheitskamera und eine App. Das Angebot soll Kunden des Abo-Dienstes Prime vorbehalten bleiben und zunächst in 37 Metropolregionen der USA verfügbar sein.

Mortalvision
2017-10-25, 18:46:07
Ach ne, baust dir ne Zweittüre gleich dahinter, und der PB stellt die Ware in den Zwischenraum...

Plutos
2017-10-25, 18:48:47
Also quasi wie ein Paketkasten vor der Tür, nur ungleich aufwändiger? :ulol:

big_lebowski
2017-10-25, 21:45:15
http://www.dailymail.co.uk/news/article-5014447/Actress-alleges-George-H-W-Bush-sexually-assaulted-her.html

Je oller, desto doller :ulol:

Simon Moon
2017-10-25, 21:59:36
wieso beschuldigt noch niemand den aktuellen Präsidenten?

big_lebowski
2017-10-25, 22:16:10
wieso beschuldigt noch niemand den aktuellen Präsidenten?

Das waren so viele Fälle, es gibt sogar einen Wikipedia Artikel dazu:

https://en.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump_sexual_misconduct_allegations

Donald Trump, an American businessman and current President of the United States, has been accused of sexual assault and sexual harassment by at least fifteen women since the 1980s.

nalye
2017-10-26, 20:25:40
PoWi-Themen bitte im PoWi, herzlichen Dank!

rmdd53
2017-10-27, 00:26:08
SHITSTORM

https://www.welt.de/wirtschaft/article170087557/Lidl-loest-mit-Maedchen-Schlafanzug-Shitstorm-aus.html

Ist das schon PoWi oder Sozi oder doch hier her?
Man wird ja selbst hier ganz konfus... :D

24p
2017-10-27, 07:52:47
Wir können ja einen PoWi Thread dafür aufmachen. :D

Ansonsten, meine FB Timeline wurde seitens einer Person auch erwartungsgemäß mit dem Müll zugespammt. Das sind eben die ganz wichtigen Probleme.

schokofan
2017-10-29, 15:03:28
http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Betrunkener-rastet-aus-und-verursacht-Millionenschaden-mit-Gabelstapler
Könnte auch eine Spielidee sein :freak:

just4FunTA
2017-10-29, 15:13:30
aber nur 1.14promille das ist doch nix das können wir doch besser. Zusatzpunkte gibt es aber dafür das er wohl Nackt war. :D

Lyka
2017-10-29, 15:30:07
erinnert mich an meine Allzeit-Lieblingsmeldung von 2012

http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/drunk-alison-whelan-jailed-after-1335235

Yo-ho-ho...and a bottle of Lambrini: Drunken woman steals a ferry and yells: "I'm Jack Sparrow"
Wannabe buccaneer jailed after stealing 45-foot passenger ferry and smashing it into other boats while screaming: “I’m a pirate”

big_lebowski
2017-10-30, 17:45:29
Et tu, Brute?
:facepalm:

http://deadline.com/2017/10/anthony-rapp-kevin-spacey-sexual-advances-harassment-1202197344/#ampshare=http://deadline.com/2017/10/anthony-rapp-kevin-spacey-sexual-advances-harassment-1202197344/

Kevin Spacey Apologizes To Anthony Rapp For Alleged Sexual Advances; Chooses To “Live As A Gay Man”

schokofan
2017-10-30, 18:04:36
Et tu, Brutae?
:facepalm:

http://deadline.com/2017/10/anthony-rapp-kevin-spacey-sexual-advances-harassment-1202197344/#ampshare=http://deadline.com/2017/10/anthony-rapp-kevin-spacey-sexual-advances-harassment-1202197344/

Die Art und Weise wie er damit umgegangen ist wäre auch eines Frank Underwood würdig.

big_lebowski
2017-10-30, 18:28:24
Ist zwar nicht vergleichbar. Ich musste aber trotzdem an diese Szene denken:

22VmzX35pvM

Rooter
2017-10-30, 18:45:00
Ist zwar nicht vergleichbar. Ich musste aber trotzdem an diese Szene denken:

http://youtu.be/22VmzX35pvMZwar nicht wegen der über 30 Jahre alte Belästigungsgeschichte aber wegen seines Outings musste ich auch daran denken.

MfG
Rooter

schokofan
2017-10-30, 23:48:39
Das ist jetzt zwar etwas unschicklich zwei Mal auf denselben Post zu antworten, aber i lol`d:
https://www.reddit.com/r/The_Donald/comments/79oe7m/paul_manafort_i_was_too_drunk_to_remember_if_i/

Flusher
2017-10-31, 00:06:09
Et tu, Brutae?
:facepalm:

http://deadline.com/2017/10/anthony-rapp-kevin-spacey-sexual-advances-harassment-1202197344/#ampshare=http://deadline.com/2017/10/anthony-rapp-kevin-spacey-sexual-advances-harassment-1202197344/

Mal unabhängig von der "Entschuldigung" und des Outings: bisher hat Anthony Rapp ja lediglich den Vorwurf öffentlich geäußert. Ob da überhaupt etwas dran ist, ist bisher überhaupt nicht geklärt. Finde da die Reaktion in Hollywood mal wieder maßlos übertrieben.

24p
2017-10-31, 00:13:57
Jop, das ist mittlerweile nur noch eine Hexenjagd bar jeglicher Rechtstaatlichkeit. Wie mit dieser Emma Sulcowicz und ihrer Matratze, wo sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass ihre Vorwürfe haltlos waren und es keine Vergewaltigung gegeben hat. Da ließt man aber in den Medien weniger drüben als bei der eigentlichen Aktion.

schokofan
2017-10-31, 00:24:02
Wenn da nichts dran wäre hätte Spacey das ja einfach ignorieren oder abstreiten können, stattdessen ist er mit dieser Underwood Erklärung heraus gekommen. Da muss man sich über die Resonanz nicht wundern. Es geht da ja nicht um etwas was heute noch strafrechtlich relevant wäre, dazu ist das AFAIK zu lange her. Um mal einen Prothesen Vergleich zu bringen, Edathy hat sich auch nichts besonderes zu Schulden kommen lassen, dass er sich aber gerne Bilder von Jungs im MarcWessels Zielgruppenalter reinzieht hat aber ebenfalls dazu geführt dass er nicht mehr besonders präsent ist.

just4FunTA
2017-10-31, 01:03:33
Jop, das ist mittlerweile nur noch eine Hexenjagd bar jeglicher Rechtstaatlichkeit. Wie mit dieser Emma Sulcowicz und ihrer Matratze, wo sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass ihre Vorwürfe haltlos waren und es keine Vergewaltigung gegeben hat. Da ließt man aber in den Medien weniger drüben als bei der eigentlichen Aktion.

Du hast den Vorfall mit der Matratze aber falsch in Erinnerung, so hat sich das nicht abgespielt. Zuerst gab es die Beschwerde bei der Uni von der Frau und weil diese die Vergewaltigung nicht ermitteln konnte hat die Uni das ganze auf sich beruhen lassen. Erst daraufhin lief die Frau dann mit der Matratze rum, es hat sich danach nicht herausgestellt wie du es so darstellst das die Frau nicht vergewaltigt wurde es gab nur keine Beweise für die Vergewaltigung. Dafür hätte sie gleich nach der Vergewaltigung ins Krankenhaus gehen müssen und am besten auch sofort Anzeige erstatten müssen.

Ob es eine Vergewaltigung gab oder nicht ist sonst hinterher nicht wirklich ermittelbar..

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Reaktion von Spacey ist allerdings wirklich nichts anderes als ein Geständnis, er soll sich nicht daran erinnern ob er versucht hat einen 14 Jährigen Jungen zu ficken der gerade noch so davonlaufen konnte? Er war damals 26 und nicht 3 Jahre alt also kann man davon ausgehen das er sich an den Vorfall erinnert..

24p
2017-10-31, 02:39:00
http://blogs.faz.net/deus/2017/07/24/eine-erfundene-vergewaltigung-zu-viel-4470/

Nö. Die Uni hat damals sogar mit dem Beschuldigten einen Vergleich geschlossen, weil sie nichts gegen die Hetzejagd unternommen hat.

Aber das ist hier OT.

just4FunTA
2017-10-31, 03:14:08
http://blogs.faz.net/deus/2017/07/24/eine-erfundene-vergewaltigung-zu-viel-4470/

Nö. Die Uni hat damals sogar mit dem Beschuldigten einen Vergleich geschlossen, weil sie nichts gegen die Hetzejagd unternommen hat.

Aber das ist hier OT.

Was nö? Ich habe den Fall klipp und klar geschildert wie er abgelaufen ist was verstehst du daran nicht?

Unicous
2017-10-31, 03:37:49
Sie hatte ihn ja auch angezeigt weil die Uni nichts tat, aber ich schätze, sie ist dann zu der Erkenntnis gekommen, dass sie dabei nur verlieren kann und hat dann keine Aussage gemacht. Entweder wird es aus Mangel an Beweisen eingestellt oder es wird ein langwieriger und langjähriger Prozess.

Das ist natürlich gefundenes Fressen für die "No Ma'am"-Fraktion die daraus natürlich den Schluss zieht, es gab keine Vergewaltigung. Die andere Ex-Freundin und eine weitere Frau die Vorwürfe gegen ihn erhoben hatten sind auch nur "hysterische" Schlangen die einen ehrenhaften Mann in die Knie zwingen wollten./s

Interessanterweise hat der Typ sie gar nicht direkt verklagt, sondern die Uni und ihren Kunst-Professor. Das ist natürlich gar nicht verdächtig.:rolleyes:

big_lebowski
2017-10-31, 08:23:03
Wenn da nichts dran wäre hätte Spacey das ja einfach ignorieren oder abstreiten können, stattdessen ist er mit dieser Underwood Erklärung heraus gekommen. Da muss man sich über die Resonanz nicht wundern. Es geht da ja nicht um etwas was heute noch strafrechtlich relevant wäre, dazu ist das AFAIK zu lange her.

Sehe ich auch so.
Außer es ist mittlerweile in Hollywood en vogue, reflexartig irgendwelche haltlosen Vorwürfe zuzugeben.
Letzteres erscheint jedoch unwahrscheinlich.




Edit: House of cards wird abgesetzt:

http://deadline.com/2017/10/house-of-cards-canceled-kevin-spacey-scandal-netflix-season-six-1202197604/

TVIU7iEVl58

Plutos
2017-10-31, 10:52:43
Edit: House of cards wird abgesetzt:

http://deadline.com/2017/10/house-of-cards-canceled-kevin-spacey-scandal-netflix-season-six-1202197604/

http://youtu.be/TVIU7iEVl58
Nur damit niemand meint, das hätte irgendetwas mit Kevin Spacey zu tun:
https://www.welt.de/vermischtes/article170187886/Aus-fuer-House-of-Cards-schon-vor-Monaten-beschlossen.html
Die Entscheidung, die Serie zu beenden, sei schon vor Monaten gefallen, berichtete die „New York Times“ am Montag unter Berufung auf eine Sprecherin des Streamingdienstes Netflix.

big_lebowski
2017-10-31, 11:16:02
Dann ist das aber ein ganz schlechter Zeitpunkt, das anzukündigen. Vielleicht wäre es besser, den Medienrummel erstmal abzuwarten und später die längst gefällte Entscheidung mitzuteilen. So sieht das nur nach Aktionismus aus.

Birdman
2017-10-31, 11:22:52
Die Reaktion von Spacey ist allerdings wirklich nichts anderes als ein Geständnis, er soll sich nicht daran erinnern ob er versucht hat einen 14 Jährigen Jungen zu ficken der gerade noch so davonlaufen konnte? Er war damals 26 und nicht 3 Jahre alt also kann man davon ausgehen das er sich an den Vorfall erinnert..
Wenn Du etwas mehr Alkohol konsumieren würdest, könntest Du solche Fälle auch eher nachvollziehen :rolleyes:
Der Begriff "Filmriss" kommt nicht von ungefähr und jeder der schon mal wirklich zu heftig über den Strang geschlagen hat, kann das sicherlich bestätigen.

ACHTUNG! Das soll die vemeintliche Tat nicht entschuldigen - wer so viel Drogen konsumiert dass es sich selber nicht mehr unter Kontrolle hat, der soll trotzdem für seine in diesem Zustand vollzogenen Taten verantwortlich sein.

Eine Aussagen, dass man sich an etwas mehr daran erinnern kann, aber kathegorisch auszuschliessen, ist halt ebenfalls falsch.

Plutos
2017-10-31, 11:24:36
Dann ist das aber ein ganz schlechter Zeitpunkt, das anzukündigen. Vielleicht wäre es besser, den Medienrummel erstmal abzuwarten und später die längst gefällte Entscheidung mitzuteilen. So sieht das nur nach Aktionismus aus.
Weil es genau das ja ist. ;) Warum auch sollte Netflix davor zurückschrecken, aus der stattfindenden Hexenjagd noch etwas positive Publicity für sich selbst zu generieren? Kann für die doch gar nicht besser laufen - erlahmende Erfolgsserie beendet, Fan-Aufschrei über die Absetzung vermieden, MeToo-Feminazi-Neukunden gewonnen. :biggrin:

24p
2017-10-31, 11:24:44
Die andere Ex-Freundin und eine weitere Frau die Vorwürfe gegen ihn erhoben hatten sind auch nur "hysterische" Schlangen die einen ehrenhaften Mann in die Knie zwingen wollten./s



Konnten die ihre Vorwürfe belegen? Nein? Oh, wie seltsam.

Birdman
2017-10-31, 11:25:50
Dann ist das aber ein ganz schlechter Zeitpunkt, das anzukündigen. Vielleicht wäre es besser, den Medienrummel abzuwarten und dann später die längst gefällte Entscheidung mitzuteilen. So sieht das nur nach Aktionismus aus.
Vermutlich kam diese Aussage gerade jetzt, weil halt wegen der ganzen Geschichte, ein oder mehrere Reporter explizit bei Netflix nachgefragt haben, was denn nun mit "House of Cards" passiert.

big_lebowski
2017-10-31, 11:39:45
Weil es genau das ja ist. ;) Warum auch sollte Netflix davor zurückschrecken, aus der stattfindenden Hexenjagd noch etwas positive Publicity für sich selbst zu generieren? Kann für die doch gar nicht besser laufen - erlahmende Erfolgsserie beendet, Fan-Aufschrei über die Absetzung vermieden, MeToo-Feminazi-Neukunden gewonnen. :biggrin:

full ack.

Vermutlich kam diese Aussage gerade jetzt, weil halt wegen der ganzen Geschichte, ein oder mehrere Reporter explizit bei Netflix nachgefragt haben, was denn nun mit "House of Cards" passiert.

Denkbar. Denkbar ist auch, wie oben von Plutos schon angedeutet, dass man daraus noch Profit schlagen will. So wie ich das verstanden habe wird die sechste Staffel gerade produziert.

just4FunTA
2017-10-31, 15:54:16
Konnten die ihre Vorwürfe belegen? Nein? Oh, wie seltsam.

wie gesagt eine Vergewaltigung ist nur zu belegen wenn du sofort nach der Vergewaltigung ohne zu duschen ins Krankenhaus fährst und dich dort untersuchen lässt. Wenn du aus Scham oder Angst erst Wochen oder gar Monate Später das ganze meldest wird es schwierig da irgendwelche Beweise vorzubringen..

Das du es kategorisch ablehnst das es sein könnte das er sie vergewaltigt hat ist schon sehr seltsam.

Wenn Du etwas mehr Alkohol konsumieren würdest, könntest Du solche Fälle auch eher nachvollziehen
Der Begriff "Filmriss" kommt nicht von ungefähr und jeder der schon mal wirklich zu heftig über den Strang geschlagen hat, kann das sicherlich bestätigen.

Also wenn er ihn aufs Bett tragen konnte um ihn dort zu ficken wird er schon nicht soo besoffen gewesen sein...

24p
2017-10-31, 21:13:38
Genau, und aus Scham versucht man sich 2x mit dem selben Typen danach nochmal zu verabreden und nachdem man dann abblitzt mit einer Matratze and der Uni umherzulaufen, um jedem mitzuteilen, dass man vergewaltigt wurde.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/netflix-stoppt-house-of-cards-dreharbeiten-15271805.html

Scheint so, dass man zwar die Serie absetzen, aber erst noch eine Staffel drehen wollte. Und genau das hat man jetzt erstmal verworfen. Es ist also nicht so, dass man da nur etwas kommuniziert, was eh schin geplant war.

just4FunTA
2017-10-31, 23:16:58
wenn du gerne wegschaust mach das ruhig weiter, bist ja nicht der einzige, aber das victimblaming ist echt ekelhaft..

24p
2017-11-01, 00:00:59
Das ist kein Victimblaming sondern der Rechtstaat. Wo kein Täter, da kein Opfer. Das einzige was hier ekelhaft ist, ist das die Selbstgerechtigkeit einiger hier. Und wo es nichts zu sehen gibt, kann auch nicht weggeschaut werden.

Unicous
2017-11-01, 00:02:52
Seit wann ist eine Uni ein Rechtsstaat? :uponder:

just4FunTA
2017-11-01, 00:11:02
Das ist kein Victimblaming sondern der Rechtstaat. Wo kein Täter, da kein Opfer. Das einzige was hier ekelhaft ist, ist das die Selbstgerechtigkeit einiger hier. Und wo es nichts zu sehen gibt, kann auch nicht weggeschaut werden.

also wenn es nicht möglich ist jemanden ein Verbrechen nachzuweisen dann hat es nicht stattgefunden?

Was für Leute es gibt unglaublich.

x-force
2017-11-01, 00:20:17
also wenn es nicht möglich ist jemanden ein Verbrechen nachzuweisen dann hat es nicht stattgefunden?


das ist zumindest die praktische realität.
indizienprozesse sollten kein recht sein.

von der unschuldsvermutung hälst du nichts?

Unicous
2017-11-01, 00:36:45
Die Unschuldsvermutung ist ein hohes und unumstößliches Gut eines Rechtsstaates.

Was dort abgelaufen ist hat aber nichts mit Rechtsstaat zu tun zumal das ja zuerst über die Uni lief und diese nicht einmal die Polizei verständigt hat, das "Verfahren" über Monate vor sich hingeschleppt hat etc.. Das ist kein Rechtsstaat sondern ein Staat im Staat.

In welchem Land wird denn die Polizei nicht verständigt wenn es um eine potentielle Straftat geht?:rolleyes:

24p
2017-11-01, 00:40:21
...

Zu viel OT.

x-force
2017-11-01, 00:42:26
dann sollte aber die frage erlaubt sein wie ernst die vorwürfe sind, wenn das nicht einmal bei der polizei angezeigt wird(seitens des mutmaßlichen opfers)

just4FunTA
2017-11-01, 00:47:54
das ist zumindest die praktische realität.
indizienprozesse sollten kein recht sein.

von der unschuldsvermutung hälst du nichts?

Es kann schon sein das er unschuldig ist, aber sich hinzustellen und zu behaupten wenn es keine Beweise gibt hat die Vergewaltigung nicht stattgefunden ist schlichtweg dämlich.

24p
2017-11-01, 00:50:09
Es ist nicht dämlich, sondern meine Auffassung vom Rechtstaat. Und btw ist es nicht nur das Fehlen jeglicher Beweise. Es ist auch das vollkommen unglaubwürdige Verhalten des Mädels.

Unicous
2017-11-01, 00:56:29
Ja, denn das Verhalten einer mutmaßlichen Opfers ist stets völlig tadellos und nachvollziehbar denn nur echte Opfer verhalten sich auch wie Opfer.

Es ist ja nicht so, dass es dazu Studien gäbe.

Oh wait.

https://en.wikipedia.org/wiki/Rape_trauma_syndrome

just4FunTA
2017-11-01, 00:59:26
Es ist nicht dämlich, sondern meine Auffassung vom Rechtstaat. Und btw ist es nicht nur das Fehlen jeglicher Beweise. Es ist auch das vollkommen unglaubwürdige Verhalten des Mädels.

Also wenn man nicht völlig bescheuert ist dann weiß man das es sehr viele Verbrechen gibt die nicht aufgeklärt werden das heißt aber nicht das sie nicht stattgefunden haben. Hirn einschalten.

24p
2017-11-01, 01:01:56
Ja und? Zwischen tadellos und vollkommen unglaubwürdig ist viel Platz. Ich sehe da nirgendwo in dem Wikiartikel ihr konkretes Verhalten beschrieben, was das ganze zum Allgemeinplatz macht.

Also wenn man nicht völlig bescheuert ist dann weiß man das es sehr viele Verbrechen gibt die nicht aufgeklärt werden das heißt aber nicht das sie nicht stattgefunden haben. Hirn einschalten.

Um diese Vebrechen geht es hier nicht und zudem kannst du nicht einfach davon ausgehen, DASS es stattgefunden hat.
Und mal so nebenbei ist dein Beispiel Unsinn. Ein ungeklärtes Verbrechen hat unzweifelhaft stattgefunden, aber der Täter ist unbekannt. Klar streitet da keiner ab, das das Verbrechen stattfand, von wem auch immer ausgeübt. Hier gibt es nicht einmal einen Beweis, dass überhaupt ein Verbrechen sttatgefunden hat und somit ist es legitim anzunehmen, dass es eben nicht stattfand.

just4FunTA
2017-11-01, 01:08:11
Es gab ihre Aussage das würde ich nicht als nichts bezeichnen, das du es so darstellst als hätte es nach ihrer Matratzen Aktion einen Beweis gegeben das sie das ganze erfunden hat finde ich schon krass..

24p
2017-11-01, 01:09:46
Es braucht keinen Beweis für eine Erfindung. Es muss einen für ihre Anschuldigung geben. Rechtstaat, ist das so schwer zu verstehen. Und nein, eine einfache Behauptung ohne Beweis zählt nicht. Ich sehe nicht, was an dieser Auffassung krass sein soll. Krass ist lediglich euer mangelndes Verständnis vom Rechtstaat.

just4FunTA
2017-11-01, 01:12:45
Du scheinst in irgendeiner Fantasiewelt zu leben wo jedes stattgefundene Verbrechen auch aufgeklärt wird und wenn nicht dann hat es einfach nicht stattgefunden.

Screemer
2017-11-01, 01:40:30
Wenn ich mir morgen ausdenke du hättest mich vergewaltigt und das zur Anzeige bringe, dann bist du sicher auch der Meinung, dass das ne Tatsache ist? Das ist also euer rechtsverständnis?

just4FunTA
2017-11-01, 01:53:21
Wenn ich mir morgen ausdenke du hättest mich vergewaltigt und das zur Anzeige bringe, dann bist du sicher auch der Meinung, dass das ne Tatsache ist? Das ist also euer rechtsverständnis?

na einen über den Durst getrunken? Oder wie kommst du auf so einen Quatsch?

Unicous
2017-11-01, 01:57:43
Wenn du das sofort bei der Polizei zur Anzeige bringst und die keine Beweise dafür finden (z.B. DNA, Verletzungen) dann bekommst du wahrscheinlich im Gegenzug eine Anzeige wegen Falscher Verdächtigung.
Da die Tat aber zur Zeit als die Frau zu dem Universitätsbüro für diese "Angelegenheiten" gegangen ist (womöglich um sich beraten zu lassen) schon mehrere Monate zurücklag ist es so gut wie unmöglich forensische Beweise zu liefern.

Es ist nicht immer so einfach wie ihr euch das vorstellt. Viele der Missbrauchsfälle werden gar nicht zur Anzeige gebracht.
Am Ende steht Aussage gegen Aussage. Daraus dann den Umkehrschluss zu ziehen und zu behaupten sie hätte alles nur erfunden ist einfach nur perfide, frei nach dem Motto "If it doesn't fit, you must acquit".:rolleyes:

Wir wissen es nicht und werden es unter Umständen nie herausfinden.

x-force
2017-11-01, 02:11:42
Wenn du das sofort bei der Polizei zur Anzeige bringst und die keine Beweise dafür finden (z.B. DNA, Verletzungen) dann bekommst du wahrscheinlich im Gegenzug eine Anzeige wegen Falscher Verdächtigung.

das ist zumindest in deutschland quatsch

Filp
2017-11-01, 07:12:54
Missbrauch und Vergewaltigung sind nie so einfach nachzuweisen, ich habe mehr als ein Kind/Jugendlichen betreut, bei dem Missbrauch sehr wahrscheinlich war und kein Fall dabei, bei dem es mal nachgewiesen werden konnte. Gerade bei Kindern kommt es dann erst viel später mal irgendwann hoch, oft erst wenn sie erwachsen sind.

cartman5214
2017-11-01, 08:41:51
na einen über den Durst getrunken? Oder wie kommst du auf so einen Quatsch?

Warum, passt doch. Evtl. etwas präziser: eine Kollegin von dir meldet sich nach Monaten bei deinem Chef und wirft dir eine Vergewaltigung vor. Ohne Beweise, einfach nur der Vorwurf. Ermittlungen verlaufen im Sand, es kann nichts bewiesen aber auch nichts widerlegt werden. Im Zweifel dann gegen den Vergewaltiger, just4FunTA in den Bau?

cartman5214
2017-11-01, 08:48:22
Missbrauch und Vergewaltigung sind nie so einfach nachzuweisen, ich habe mehr als ein Kind/Jugendlichen betreut, bei dem Missbrauch sehr wahrscheinlich war und kein Fall dabei, bei dem es mal nachgewiesen werden konnte. Gerade bei Kindern kommt es dann erst viel später mal irgendwann hoch, oft erst wenn sie erwachsen sind.

Wir reden, bezogen auf den „Carry your weight“ Fall mit der Matratze aber nicht über Kinder sondern eine intelligente junge Frau die nach den vorliegenden Informationen weder eine konsistente Geschichte erzählt hat noch andere Beweise vorbringen konnte. Zeugen hab es obwohl sie mitten Inn Wohnheim vergewaltigt wurde keinen einzigen. Aber dafür hatte sie noch mehrfach mit Ihrem Peiniger danach Dates schrieb Liebesbriefe.

Universität, Polizei und Staatsanwaltschaft haben jeweils keinen Beweis finden können, die soziale Hinrichtung gab es trotzdem

24p
2017-11-01, 09:44:46
das ist zumindest in deutschland quatsch

Und allein auch deshalb Quatsch, weil man selbst Tage nach der Tat wenigstens nachweisen kann, dass überhaupt eine Vergewaltigung stattfand. Das ist dann immer noch mehr als nichts bzw nicht einmal den Beweis für die Tat überhaupt zu haben.

Filp
2017-11-01, 13:26:55
Wir reden, bezogen auf den „Carry your weight“ Fall mit der Matratze aber nicht über Kinder sondern eine intelligente junge Frau die nach den vorliegenden Informationen weder eine konsistente Geschichte erzählt hat noch andere Beweise vorbringen konnte. Zeugen hab es obwohl sie mitten Inn Wohnheim vergewaltigt wurde keinen einzigen. Aber dafür hatte sie noch mehrfach mit Ihrem Peiniger danach Dates schrieb Liebesbriefe.

Universität, Polizei und Staatsanwaltschaft haben jeweils keinen Beweis finden können, die soziale Hinrichtung gab es trotzdem
Und doch wird wahrscheinlich der größte Teil aller Vergewaltigungen gar nicht erst angezeigt, weil das Opfer sich nicht trau, schämt etc. Nachweisen kannst du es auch da nicht mehr, wenn du es dann später doch anzeigst.

Screemer
2017-11-01, 13:35:47
Und doch wird wahrscheinlich der größte Teil aller Vergewaltigungen gar nicht erst angezeigt, weil das Opfer sich nicht trau, schämt etc. Nachweisen kannst du es auch da nicht mehr, wenn du es dann später doch anzeigst.
Das steht doch gar nicht zur Debatte und da hilft nur enttabuisieren. Sexualstraftäter gehören umgehend und hart bestraft. Dafür muss man aber eben den Vorgang auch ans Licht bringen sobald er geschehen ist. Dadurch sind solche Szenarien wie von mir und anderen beschrieben, in denen der vermeintliche Täter zum eigentlichen Opfer durch soziale Ächtung wird, überhaupt erst möglich. Scham vor sich selbst und anderen ist nur zu verständlich, sollte aber eben nicht als Hinderungsgrund im Vordergrund stehen. Da muss die Justiz und andere staatliche Stellen noch viel dran arbeiten. Anonymität muss für Opfer gewährleistet sein und das zu jeder Zeit. Gibt es zb. physische Beweise ist für mich eine Aussage des Opfers vor Gericht völlig unnötig und eine völlig vermeidbare psychische Belastung.

joe kongo
2017-11-01, 13:51:01
Sex muss melde- und genehmingungspflichtig werden, anders ist die
Grauzone zwischen Vergewaltigung und einvernehmlichen Sex nicht handhabbar, inklusive möglicher Meinungschwankungen.
:freak:

just4FunTA
2017-11-01, 14:29:49
Und allein auch deshalb Quatsch, weil man selbst Tage nach der Tat wenigstens nachweisen kann, dass überhaupt eine Vergewaltigung stattfand. Das ist dann immer noch mehr als nichts bzw nicht einmal den Beweis für die Tat überhaupt zu haben.

Nein mann kann eine Vergewaltigung eben nicht immer nachweisen, so einfach ist das nicht. Wenn besonders brutal vorgegangen wird sieht man auch nach der Vergewaltigung Spuren.

just4FunTA
2017-11-01, 14:35:48
Warum, passt doch. Evtl. etwas präziser: eine Kollegin von dir meldet sich nach Monaten bei deinem Chef und wirft dir eine Vergewaltigung vor. Ohne Beweise, einfach nur der Vorwurf. Ermittlungen verlaufen im Sand, es kann nichts bewiesen aber auch nichts widerlegt werden. Im Zweifel dann gegen den Vergewaltiger, just4FunTA in den Bau?

das ist ein dämliches Beispiel von euch da ich nicht verlangt habe das er in den Knast geht. Mir geht der andere bloß auf die Nerven da er es als erwiesenen Fakt hinstellt das sie nicht vergewaltigt wurde weil man den Täter nicht überführen konnte.

Seine Worte waren wo kein Täter da kein Opfer und das ist so ein dämlicher Spruch das gibt es gar nicht.

cartman5214
2017-11-01, 15:17:44
das ist ein dämliches Beispiel von euch da ich nicht verlangt habe das er in den Knast geht. Mir geht der andere bloß auf die Nerven da er es als erwiesenen Fakt hinstellt das sie nicht vergewaltigt wurde weil man den Täter nicht überführen konnte.

Seine Worte waren wo kein Täter da kein Opfer und das ist so ein dämlicher Spruch das gibt es gar nicht.

Und was ist die Alternative? Bei nicht bewiesener Tat Haftverschonung und nur leichte Strafe? Bewährung? Geldstrafe?

Sorry, bin bei sowas emotional da ich schonmal auf der „falschen“ Seite stand und nur dank gutem Alibi glimpflich davongekommen bin.

just4FunTA
2017-11-01, 15:29:50
Und was ist die Alternative? Bei nicht bewiesener Tat Haftverschonung und nur leichte Strafe? Bewährung? Geldstrafe?

Sorry, bin bei sowas emotional da ich schonmal auf der „falschen“ Seite stand und nur dank gutem Alibi glimpflich davongekommen bin.

das man nicht so selbstgefällig und allwissend wie 24p das tut von etwas spricht wo man schlicht und ergreifend nicht weiß was sich abgespielt hat..

Advanced
2017-11-01, 16:32:08
Das ist aber nunmal die Unschuldsvermutung. Solange jemandem eine Vergewaltigung (oder auch jedes andere Verbrechen)
nicht nachgewiesen wurde ist er eben unschuldig. Mit anderen Worten hat die Tat nicht begangen. Davon muss man erstmal ausgehen.
Dann kann man ermitteln und ggf. kommt dann raus, dass er es doch getan hat. Aber erstmal unschuldig.

Ob man diese Tatsache nun mehr oder weniger krass umschreibt macht mMn. wenig Unterschied.

just4FunTA
2017-11-01, 16:46:13
Braucht man sich aber nicht wundern wenn man für einen Schwachkopf gehalten wird wenn man den kompletten Ablauf so verfälscht wiedergibt wie er das getan hat.

24p
2017-11-01, 16:46:33
das man nicht so selbstgefällig und allwissend wie 24p das tut von etwas spricht wo man schlicht und ergreifend nicht weiß was sich abgespielt hat..

Und du weißt was sich abgespielt hat? Sorry, aber hier ist nur einer selbstgefällig: Du.

Braucht man sich aber nicht wundern wenn man für einen Schwachkopf gehalten wird wenn man den kompletten Ablauf so verfälscht wiedergibt wie er das getan hat.

Rede keine Blödsinn.

just4FunTA
2017-11-01, 16:50:33
Und du weißt was sich abgespielt hat? Sorry, aber hier ist nur einer selbstgefällig: Du.


Genau wie du weiß ich es nicht, aber im Gegensatz zu dir erdreiste ich mir nicht einen der beiden anzugreifen und ihm/ihr etwas zu unterstellen so wie du das tust..

24p
2017-11-01, 16:51:30
Ich stelle nur die Fakten dar, die dir nicht gefallen. ;)

Und btw, du unterstellst hier schon den ganzen Thread eine Vergewaltigung für die es keine Beweise gibt. Alzheimer?

just4FunTA
2017-11-01, 17:03:49
Das Problem ist das du die Fakten eben nicht erfassen kannst. Es konnte keine Vergewaltigung nachgewiesen werden ist nicht gleichbedeutend mit es hat keine Vergewaltigung stattgefunden, das du das nicht begreifst ist schon übel..

24p
2017-11-01, 17:07:10
Für dich ist es so, es sei denn du weißt mehr als wir alle hier. Finde dich damit ab, die Fakten deuten darauf hin, dass es keine gegeben hat.


Leute wie du begreifen einfach nicht, dass die Unschuldsvermutung nicht einfach mal ein dahingesagter Spruch ist.

just4FunTA
2017-11-01, 17:12:53
damit kommen wir halt wieder zu deiner Fantasiewelt die offensichtlich nichts mit der Realität zu tun hat. Den Spruch "Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei" kennst du wohl auch nicht..

24p
2017-11-01, 17:17:54
Sorry, aber die Unschuldsvermutung ist keine Fantasiewelt, sondern die Realität.


Die Diksussion sollte hier aber ins PoWi verschoben werden, da wir hier klar die übliche SJW Agenda sehen.

just4FunTA
2017-11-01, 17:27:02
einfach nur peinlich..

24p
2017-11-01, 17:50:19
Wer? Du oder die Unschuldsvermutung?

kiX
2017-11-01, 18:05:55
einfach nur peinlich..

Du deutest hier eindrücklich an, dass die Unschuldsvermutung in deinen Augen nicht für den mutmaßlichen Vergewaltiger gilt - das ist in der Tat peinlich für jemanden, der sich moralisch erhaben gibt.

Offensichtlich konnte der mutm. Täter nicht belastet werden, geschweige denn dass überhaupt eine Vergewaltigung festgestellt werden konnte. Das heißt nicht, auch nicht für 24p oder andere, dass es faktisch keine Vergewaltigung geben konnte, wohl aber dass es rechtlich keine gab.
Unabhängig davon, ob es sie gab oder nicht, ist eine Vorverurteilung oder öffentliche Hetzjagd rechtlich UND moralisch falsch und zu unterlassen. Leider gab es sie in einem gigantischen Ausmaß, befeuert von Politik und Universität.

Auf einem komplett anderen Blatt steht, ob man der mutm. Vergewaltigten Glauben schenkt oder nicht. Widersprüchliche Aussagen und das Fehlen jeglicher Beweise erhöhen die Glaubwürdigkeit nicht.

Wenn du dich nun hinstellst und anprangerst, dass man ihr nicht glaubt, weil es in diesem expliziten Fall eine Menge Ungereimtheiten gibt, hat es schon etwas von religiösem Fanatismus. Ein Vorwurf ist immer wahr, auch wenn man ihn nicht belegen kann, weil er nicht widerlegt wurde?
So funktioniert zum Glück weder Recht noch Wissenschaft - kann sein, ist aber unerheblich.

just4FunTA
2017-11-01, 18:33:30
Du deutest hier eindrücklich an, dass die Unschuldsvermutung in deinen Augen nicht für den mutmaßlichen Vergewaltiger gilt.

Und wo tue ich das? Habe ich irgendwo behauptet das er sie vergewaltigt hat oder verlangt das er sofort von der Uni fliegen sollte und eingesperrt gehört? Nein! Ach sieh mal einer an.

Mir geht nur dieses asoziale Verhalten von 24p auf den Geist der es so darstellt das es schlicht keine Vergewaltigung gegeben hat aus dem einfachen Grund weil "wo kein Täter da kein Opfer"! Das sind seine Worte, wenn man aber nicht völlig verblödet ist dürfte einem klar sein das es sehr oft Opfer gibt wo keine Täter überführt werden können. Deshalb sollte man als Außenstehender und das sind wir wohl alle hier da nur sie und er in dem Zimmer waren mal den Ball flach halten mit seinen Behauptungen.

Das heißt nicht, auch nicht für 24p oder andere, dass es faktisch keine Vergewaltigung geben konnte,

ähm doch genau das behauptet er..

Filp
2017-11-01, 19:18:35
24p ist doch eh nur nen Trollaccount...

24p
2017-11-01, 19:21:05
Nö. Ausschließen kann man nichts. Es deutet aber stand jetzt nichts darauf hin, dass es eine Vergewaltigung gegeben hat. Als Außenstehender solltest du den Ball flach halten und nicht über Dinge spekulieren für die es keine Anhaltspunkte gibt. Was du machst ist nichts anderes als die weiter andauernde Vorverurteilung eines Unschuldigen.

24p ist doch eh nur nen Trollaccount...

Klar, denn jeder der dir widerspricht muss ja ein Trollaccount sein.

Filp
2017-11-01, 19:26:24
Nö. Ausschließen kann man nichts. Es deutet aber stand jetzt nichts darauf hin, dass es eine Vergewaltigung gegeben hat. Als Außenstehender solltest du den Ball flach halten und nicht über Dinge spekulieren für die es keine Anhaltspunkte gibt.
Was gibt es denn für Hinweise bei einer Vergewaltigung? Es ist auch ein Vergewaltigung wenn du dein Opfer psychisch unter Druck setzt und gegen seinen Willen Sex hast. Nicht jedes Opfer sieht aus wie bei euren Serien die ihr euch rein zieht...

nalye
2017-11-01, 19:29:39
Schaffen es die Damen jetzt bitte, das persoenliche zu unterlassen und auch mal einen Blick auf das Threadthema zu werfen? Ja? Danke

24p
2017-11-01, 19:30:51
...

Joe
2017-11-01, 20:32:04
Wind turbine terror

In Delaware County, Iowa, a local landowner found 15 rabbits, with their neck’s broken, spread at the base of a wind turbine. A local land manager said it is likely they were placed to lure and potentially kill eagles with the wind turbines.

https://electrek.co/2017/11/01/wind-turbine-terror-dead-rabbits-were-spread-at-wind-farm-presumably-to-lure-eagles/

big_lebowski
2017-11-01, 21:08:03
Der nächste Fall:

https://www.theguardian.com/film/2017/nov/01/dustin-hoffman-accused-of-sexual-harassment-against-17-year-old#ampshare=https://www.theguardian.com/film/2017/nov/01/dustin-hoffman-accused-of-sexual-harassment-against-17-year-old

Plutos
2017-11-01, 22:01:48
‘I’ll have a hard-boiled egg … and a soft-boiled clitoris.’
Den muss ich mir merken! ;D

kiX
2017-11-01, 23:40:30
Und noch einer weg.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/vorwurf-sexuelle-belaestigung-britischer-minister-tritt-zurueck-100.html
https://www.welt.de/politik/ausland/article170243302/Britischer-Verteidigungsminister-Michael-Fallon-tritt-zurueck.html
Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ist zurückgetreten. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf einen Regierungssprecher am Mittwochabend.
Der konservative Politiker war in der aktuellen Debatte über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz unter Druck geraten. Er soll 2002 bei einem Dinner einer Journalistin wiederholt ans Knie gefasst haben.
Auch wenn es teilweise etwas ungewöhnlich scheint, wenn hochrangige Politiker zurücktreten, weil sie vor 15 Jahren einer anderen Person wiederholt ans Knie gefasst haben soll. Andererseits wird es Zeit, dass Belästigung und sexuelle Belästigung im Alltag deutlich kritischer betrachtet wird.

Und wo tue ich das? Habe ich irgendwo behauptet das er sie vergewaltigt hat oder verlangt das er sofort von der Uni fliegen sollte und eingesperrt gehört? Nein! Ach sieh mal einer an.
Doch, du relativierst die Unschuldsvermutung in seinem Fall, wenn Du schreibst (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11538549&postcount=16851)
"Es kann schon sein das er unschuldig ist, aber [...]"
Es kann nicht nur so sein, es ist rechtlich so. Kein "aber".
Davon ab habe ich von der Unschuldsvermutung gesprochen, nicht von "von der Uni fliegen" oder "einsperren". Deine Übertreibungen sind nicht zielführend.

Mir geht nur dieses asoziale Verhalten von 24p auf den Geist der es so darstellt das es schlicht keine Vergewaltigung gegeben hat aus dem einfachen Grund weil "wo kein Täter da kein Opfer"! Das sind seine Worte, wenn man aber nicht völlig verblödet ist dürfte einem klar sein das es sehr oft Opfer gibt wo keine Täter überführt werden können. Deshalb sollte man als Außenstehender und das sind wir wohl alle hier da nur sie und er in dem Zimmer waren mal den Ball flach halten mit seinen Behauptungen.
Der Kontext der Aussage war nicht "Wo kein Täter bekannt ist, gibt es kein Opfer", sondern "Wo kein Täter existiert (weil keine Tat beweisbar ist), gibt es kein Opfer":
Ein ungeklärtes Verbrechen hat unzweifelhaft stattgefunden, aber der Täter ist unbekannt. Klar streitet da keiner ab, das das Verbrechen stattfand, von wem auch immer ausgeübt. Hier gibt es nicht einmal einen Beweis, dass überhaupt ein Verbrechen sttatgefunden hat und somit ist es legitim anzunehmen, dass es eben nicht stattfand.

Hier haben wir ja das Problem, weswegen er auch immer auf den Rechtsstaat hinwies - es ist keine Tat beweisbar, also gibt es rechtlich gesehen keine Tat und somit weder Täter noch Opfer.
Du bist derjenige der verlangt, dass Beschuldigte beweisen müssen, der der/die Beschuldigende hätte die Anschuldigung erfunden.
Das ist jedoch eine Perversion und Verdrehung von Rechtsbetrachtung, Logik und Menschenverstand.

just4FunTA
2017-11-02, 07:11:50
Doch, du relativierst die Unschuldsvermutung in seinem Fall, wenn Du schreibst (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11538549&postcount=16851)
"Es kann schon sein das er unschuldig ist, aber [...]"
Es kann nicht nur so sein, es ist rechtlich so. Kein "aber".
Davon ab habe ich von der Unschuldsvermutung gesprochen, nicht von "von der Uni fliegen" oder "einsperren". Deine Übertreibungen sind nicht zielführend. was für ein gefasel, die Sache ist doch recht deutlich was von wem wie gemeint war also spar dir so sowas..


Der Kontext der Aussage war nicht "Wo kein Täter bekannt ist, gibt es kein Opfer", sondern "Wo kein Täter existiert (weil keine Tat beweisbar ist), gibt es kein Opfer":Und das ist falsch es sollte wohl jedem klar sein das gerade bei Vergewaltigungen es nicht unüblich ist das es keinerlei Beweise gibt dafür das sie überhaupt stattgefunden haben da viele aus Scham/Angst erst Jahre später überhaupt darüber Sprechen, was willste da noch groß ermitteln können? Solche Leute dann noch anzugreifen und runterputzen zu wollen ist einfach nur ekelhaft.

Dann sagt man besser garnichts zu und lässt das so stehen wie es sich abgespielt hat.

Andi_669
2017-11-02, 07:57:47
Und das ist falsch es sollte wohl jedem klar sein das gerade bei Vergewaltigungen es nicht unüblich ist das es keinerlei Beweise gibt dafür das sie überhaupt stattgefunden haben da viele aus Scham/Angst erst Jahre später überhaupt darüber Sprechen, was willste da noch groß ermitteln können? Solche Leute dann noch anzugreifen und runterputzen zu wollen ist einfach nur ekelhaft.
das Stimmt leider,

aber bei dir liest es sich so als wenn es nur die vergewaltigten Frauen als arme Opfer gibt,
die die das wirklich durchleben mussten, können sich bei den Schlampen bedanken die die Vergewaltigung erfinden um den Man zu vernichten, denn davon gibt es leider auch genug, :frown:

kiX
2017-11-02, 08:55:03
was für ein gefasel, die Sache ist doch recht deutlich was von wem wie gemeint war also spar dir so sowas..
Reiss Dich mal etwas zusammen. Du diskutierst ja schon wie GSXR. Reicht doch, dass dieses ewige hin-und-her zwischen blind-rechtsaußen und blind-linksaußen schon alle PoWi-Diskussionsthreads zerstört.

Und das ist falsch es sollte wohl jedem klar sein das gerade bei Vergewaltigungen es nicht unüblich ist das es keinerlei Beweise gibt dafür das sie überhaupt stattgefunden haben da viele aus Scham/Angst erst Jahre später überhaupt darüber Sprechen, was willste da noch groß ermitteln können? Solche Leute dann noch anzugreifen und runterputzen zu wollen ist einfach nur ekelhaft.
Was ist das denn für ein pervertiertes Rechtsverständnis? Weil es oft keine Beweise gibt, sind die Beschuldigten per se schuldig und die Beschuldigenden per se unschuldig? Ich wiederhole mich erneut, Du hast ganz offensichtlich keinerlei Verständnis und keinerlei Verinnerlichung der Unschuldsvermutung.

Die Tatsache, dass mutmaßliche Opfer aus Scham oder Angst nicht darüber sprechen können oder wollen, das ist das eigentliche Problem, an dem die Gesellschaft weiterhin etwas ändern muss, dass Opfer sexueller Gewalt sich nicht allein gelassen fühlen. Die Lösung ist nie, dass man alle Beschuldigten auf dem medialen Scheiterhaufen verbrennt, weil man die Taten ja eh kaum beweisen könne. Dann sind wir wieder in Pakistan oder Indien, wo auf dem Dorf die Anschuldigung reicht und morgens hängen drei Menschen am Baum.

Dann sagt man besser garnichts zu und lässt das so stehen wie es sich abgespielt hat.
Das wäre in Deinem Fall in der Tat besser gewesen. Leider, für Dich, hat es sich eben so abgespielt, wie zB. 24p es beschrieb.


Anyway, das hier ist schon weit außerhalb der Thread-Grenzen. Ich belasse es dabei und hoffe, dieser Post kann noch stehen bleiben. Ich werde mich aber nicht mehr dazu auslassen. Back to NaaWzK(kpN!).

Alexander
2017-11-02, 09:07:26
Gut auf den Punkt gebracht kiX. Damit ist das Thema hoffentlich durch.

just4FunTA
2017-11-02, 10:28:37
Was ist das denn für ein pervertiertes Rechtsverständnis? Weil es oft keine Beweise gibt, sind die Beschuldigten per se schuldig und die Beschuldigenden per se unschuldig? Ich wiederhole mich erneut, Du hast ganz offensichtlich keinerlei Verständnis und keinerlei Verinnerlichung der Unschuldsvermutung.

Nein würde ich so denken dann würde ich offen fordern das man das Arschloch wegsperrt, das tue ich aber nirgends und ich habe auch nirgends gefordert das man ihn öffentlich fertig macht. Also lass die lächerlichen Unterstellungen.

Das wäre in Deinem Fall in der Tat besser gewesen. Leider, für Dich, hat es sich eben so abgespielt, wie zB. 24p es beschrieb.

Was sich abgespielt hat habe ich sicherlich besser als ein 24p verstanden und brauche da keinerlei Erklärungen von dir zu..

just4FunTA
2017-11-02, 10:52:23
Weil die Aktionspreise bei der Konkurrenz von Rossmann oder Müller gelegentlich niedriger sind als die Regalpreise bei dm, kaufen dm-Mitarbeiter dort den Vorrat oder einen Teil des Vorrats auf und stellen ihn in die eigene Filiale, wie das Unternehmen gegenüber dem Magazin "Focus Online" zugab.

Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Mitbewerber wird geschwächt, weil er nicht mehr genug Angebot auf Lager hat – und der eigene preisverwöhnte Kunde wird bei Laune gehalten.

In der Branche schüttelt man den Kopf. Einer Rossmann-Kassiererin im nordrhein-westfälischen Bedburg platzte im Sommer der Kragen, als eine dm-Mitarbeiterin 75 Flaschen Guhl-Shampoo und 28 Flaschen Perwoll mitnehmen wollte. "Diese Kundin bekommt hier nichts", brüllte sie durch den Laden.

https://www.gmx.net/magazine/geld-karriere/drogerie-discounter-dm-mitbewerber-kunden-veraergert-32607418

Da gehts ja ganz schön ab.

Gangus
2017-11-02, 22:34:06
Ja, der Krieg im Drogeriemarkt ist hart.

Natur spielt verrückt. Rückgang der Biomasse in der Luft hat Folgen.
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/voegel-elstern-greifen-kuhherde-an/20533198.html
Elstern greifen Kuhherde an

Kartenlehrling
2017-11-02, 23:05:13
Natur spielt verrückt.
Ich finde die eingeschleppen Tiere viel schlimmer,
dieses Jahr haben mich die neue Art von Fruchtfliege furchbar genervt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Neozoen_in_Deutschland#Insekten
Liste der Neozoen in Deutschland

EvilOlive
2017-11-03, 17:08:20
Gärtner hält Zucchini für Weltkriegsbombe und ruft die Polizei




Wegen eines vermeintlichen Blindgängers in seinem Garten hat ein Mann aus Baden-Württemberg den Notruf gewählt. Die Polizei entdeckte bloß eine Vitaminbombe.

Der 81-jährige Mann aus Bretten nahe Karlsruhe hatte am Telefon aufgeregt über den Fund berichtet, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Einsatz am Donnerstag konnten sie aber schnell Entwarnung geben.

Bei dem laut Polizei "tatsächlich einer Bombe sehr ähnlich sehenden Gegenstand" handele es sich um eine etwa 40 Zentimeter lange Zucchini. Das etwas fünf Kilo schwere Kürbisgewächs war vermutlich von einem Unbekannten über die Hecke in den Garten des Mannes geworfen worden.


http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bretten-senior-haelt-zucchini-fuer-weltkriegsbombe-und-ruft-polizei-a-1176391.html


Officers near Karlsruhe said 16in zucchini ‘really did look very like a bomb

https://abload.de/img/349192st5.jpg

Screemer
2017-11-03, 23:47:03
https://www.gmx.net/magazine/geld-karriere/drogerie-discounter-dm-mitbewerber-kunden-veraergert-32607418

Da gehts ja ganz schön ab.

Ich kenne Einzelhändler die auf messen ihre Lieferwägen voll wahre packen um Inventuren aufzuhübschen und gegenüber anderen Märkten besser da zu stehen. So ein scheiß ist Gang und gäbe.

derpinguin
2017-11-03, 23:59:57
Gärtner hält Zucchini für Weltkriegsbombe und ruft die Polizei


http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bretten-senior-haelt-zucchini-fuer-weltkriegsbombe-und-ruft-polizei-a-1176391.html


Officers near Karlsruhe said 16in zucchini ‘really did look very like a bomb

https://abload.de/img/349192st5.jpg
Wer das für eine Bombe hält ist wohl reif fürs Altenheim.

just4FunTA
2017-11-04, 00:18:56
naja mit 81, wer weiß wie gut der sieht...

Plutos
2017-11-04, 00:22:31
Auf alle Fälle hat er sicher schon mehr echte Bomben gesehen als alle 3DC-Besserwisser zusammen... :tongue:

derpinguin
2017-11-04, 00:23:47
Dann ist das wohl eine Kriegsnachwirkung, dass das erste woran man denkt eine Bombe ist. Wie soll die denn plötzlich mitten im Garten auftauchen? Wenn er das Ding beim Buddeln gefunden hätte würde ich es verstehen.

Auf alle Fälle hat er sicher schon mehr echte Bomben gesehen als alle 3DC-Besserwisser zusammen... :tongue:
Hier sind auch Soldaten unterwegs ;) Und wie viele Bomben die Kriegsgeneration wirklich aus nächster Nähe gesehen hat ist wohl individuell sehr verschieden.

Sven77
2017-11-04, 00:39:11
Kann ihn verstehen, für mich sind Zucchini auch eine WMD ;(

joe kongo
2017-11-04, 12:35:07
In Japan scheisst man auf Lärmentwicklung bei Windturbinen?

Stolz spricht er in die Kamera, und weis wohl nicht das es in DE
(zumindest nach Aussagen) lautlose Varianten auf Häuserdächer schon gibt.

https://deutsch.rt.com/kurzclips/43803-ingenieur-kinematik-energie-erfindung-taifun/

Matrix316
2017-11-04, 13:41:53
Also das hat schon was von Todesstrafe für unbefugtes betreten des Rasens:

http://www.bild.de/politik/ausland/aegypten/drei-jahre-haft-fuer-moderatorin-53751386.bild.html


Ein ägyptisches Gericht hat eine Fernsehmoderatorin zu DREI Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie in ihrer Sendung über außereheliche Schwangerschaften sprach.

doublehead
2017-11-04, 15:36:50
Sowas hört man leider sehr häufig:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kindernotfall-autofahrer-attackiert-retter-eines-einjaehrigen-a-1176482.html

Ich werde nie verstehen, wie man solch ein arschlochhaftes Verhalten an den Tag legen kann. Denken solche Leute überhaupt?

derpinguin
2017-11-04, 15:40:06
Leider haben die Kollegen auf die Anzeige verzichtet. Schade, so wirds auch nicht besser. Die Anzeige wegen Sachbeschädigung wird Peanuts, das juckt den Depp auch nicht.

Karümel
2017-11-04, 15:45:19
Eine Geldstrafe oder so etwas in der Art wäre für solche Leute zu wenig.
Die müßten zu 200 Stunden Sozialarbeit verdonnert werden (mindestens)

derpinguin
2017-11-04, 15:50:15
Empfindliche Geldstrafen wären auch ok. Solche Vollpfosten will keiner im Sozialbereich haben, die stehen nur im weg und helfen da null.

Gangus
2017-11-04, 15:55:02
Also das hat schon was von Todesstrafe für unbefugtes betreten des Rasens:

http://www.bild.de/politik/ausland/aegypten/drei-jahre-haft-fuer-moderatorin-53751386.bild.html
http://www.sueddeutsche.de/politik/haftbedingungen-in-aegypten-routinemaessige-misshandlung-von-insassen-1.3180957
Hier spricht man von 40.000 Inhaftierten, manche sagen auch 60.000 politisch weggesperrte. Da herrscht nun mal der Islam, aber der gute Islam, der der mit dem Westen tolle Geschäfte macht.

Karümel
2017-11-04, 15:56:00
Sozialarbeit kann ja auch Hundekacke aufräumen heißen.
Und wenn die Abends nicht genügend Kilo gesammelt haben gibt es ne Verlängerung.

derpinguin
2017-11-04, 16:07:32
Sozialarbeit kann ja auch Hundekacke aufräumen heißen.
Und wenn die Abends nicht genügend Kilo gesammelt haben gibt es ne Verlängerung.
Das wäre etwas seltsam, wenn ich mich in meiner Nachbarschaft umschauen liegt kaum was rum. Hier sammeln über 90% der Halter die Hinterlassenschaften ihrer Hunde auf. Dafür kann man dann auch keinen extra bestrafen.

Joe
2017-11-04, 16:30:06
Empfindliche Geldstrafen wären auch ok. Solche Vollpfosten will keiner im Sozialbereich haben, die stehen nur im weg und helfen da null.

Bei mir aus der Familie ist einer lange RTW gefahren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es hier in Bayern ganz empfindliche Strafen für die Behinderung von Rettungsarbeiten gibt.
Die Cops da waren auch ganz schön soft. Die die ich kenne, hätten den Knaben erst mal einkassiert und auf die Wache mitgenommen, damit er dort alles ausführlichst zu Protokoll geben kann evtl. noch paar Drogentests wegen der Aggression. Das allermindeste wäre aber wohl eine "allgemeine Verkehrskontrolle" gewesen ;)

Oid
2017-11-04, 17:28:58
Da fragt man sich schon was in solchen Leuten vorgeht... Aber wenn das Hamsterrad wartet, darf es eben kein Halten geben.

just4FunTA
2017-11-04, 19:11:41
Leider haben die Kollegen auf die Anzeige verzichtet. Schade, so wirds auch nicht besser. Die Anzeige wegen Sachbeschädigung wird Peanuts, das juckt den Depp auch nicht.

ging wohl nicht da: Auf eine Anzeige wegen Bedrohung haben die Retter (29, 49) laut Polizei bislang verzichtet. Laut Strafrechtler Noack müsse dafür aber auch mit einem konkreten Verbrechen gedroht werden – das drohende Aufbauen allein reiche dafür nicht aus.

http://www.bild.de/regional/berlin/sanitaeter/das-droht-dem-rettungs-ruepel-53751460.bild.html

kiX
2017-11-04, 19:38:35
ging wohl nicht da:

http://www.bild.de/regional/berlin/sanitaeter/das-droht-dem-rettungs-ruepel-53751460.bild.html
Da hätte der Strafrechtler wohl besser §115 (https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__115.html) STGB lesen sollen. Die Rettungskräfte wurden eindeutig in ihrer Arbeit behindert, und für die Strafbarkeit reicht schon die Androhung von Gewalt aus (s. §113 (https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__113.html)).
edit: Ok, verlesen.

derpinguin
2017-11-04, 19:40:51
Ob es strafbar ist oder nicht tut für die Kollegen erstmal nichts zur Sache und wird hinterher von Juristen entschieden. Rein aus Prinzip hätte ich bei den Polizisten schon geklärt ob in irgend einer Form eine Anzeige möglich ist und nicht darauf verzichtet. Der Staatsanwalt findet ggf. irgendwas passendes.

just4FunTA
2017-11-04, 19:48:15
Da hätte der Strafrechtler wohl besser §115 (https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__115.html) STGB lesen sollen. Die Rettungskräfte wurden eindeutig in ihrer Arbeit behindert, und für die Strafbarkeit reicht schon die Androhung von Gewalt aus (s. §113 (https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__113.html)).

genau darauf geht er doch ein, das "drohende aufbauen" reicht dafür ja nicht. Er müsste auch was dazu sagen ala ich brech dir die Nase oder irgendwas..

Voodoo6000
2017-11-05, 14:23:06
Bad Hersfeld: Frau beim Walken bewusstlos getreten und vergewaltigt (http://www.focus.de/panorama/welt/bad-hersfeld-frau-beim-walken-bewusstlos-getreten-und-vergewaltigt_id_7803672.html)

Crazy_Bon
2017-11-08, 11:02:08
Polizei hält 19-Jährigen wegen "ausgebeulter Hose" auf. (https://www.gmx.net/magazine/panorama/19-jaehriger-ausgebeulter-hose-ausnuechterungszelle-32617642) :D

Unicous
2017-11-08, 12:01:26
One-eye trouser snake never gets old.:wink:

Florida Man
2017-11-09, 10:07:17
Mal wieder Indien. Menschen haben brennende Teerklumpen und Böller auf ein Elefantenkablb geworfen.

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/elefanten-werden-von-menschen-attackiert-200586768-53800620/3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

Cyphermaster
2017-11-09, 11:05:53
In dem Zusammenhang ist es schon hart, daß grade das Zitat "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln." von einem Inder (Mahadma Gandhi) stammt.

PHuV
2017-11-09, 11:39:11
Sex-Vorwurf: Hat Mariah Carey ihren Leibwächter belästigt? (https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/sex-vorwurf-hat-mariah-carey-ihren-leibw%c3%a4chter-bel%c3%a4stigt/ar-BBEJWTP?ocid=spartandhp)

Der Gepäck-Trick

Inhalt der Klageschrift: Auf einem Trip zum mexikanischen Badeort Cabo San Lucas habe Mariah ihn gebeten, auf ihr Zimmer zu kommen und ihr Gepäck zu tragen. Anello tat wie geheißen und stand laut seiner Beschreibung der puren Versuchung gegenüber.
Mariah habe nur ein Negligee getragen - das nicht nur durchsichtig, sondern auch geöffnet war...
Auch ohne körperlichen Kontakt, so zitiert die Promi-Webseite „TMZ“, stelle das "einen sexuellen Akt dar, der von Anello gesehen werden sollte".

Na, welche Promifrauen werden als nächstes kommen? :naughty:

rmdd53
2017-11-09, 17:28:58
Nun frauengerechte Pornos mit Geldern aus der GEZ :D

https://www.tag24.de/nachrichten/jusos-berlin-staatliche-filmfoerderung-fuer-feministische-porno-produktionen-349523

PHuV
2017-11-09, 22:38:31
EuGH-Urteil Zwölf Tage in Folge schuften ist rechtens (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eugh-arbeitszeit-101.html)
Toll:| Der/die Richter sollen das mal schön regelmäßig vormachen.

Fragman
2017-11-10, 08:12:51
EuGH-Urteil Zwölf Tage in Folge schuften ist rechtens (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eugh-arbeitszeit-101.html)
Toll:| Der/die Richter sollen das mal schön regelmäßig vormachen.

manchmal frag ich mich, weshalb man fuer sowas ein urteil braucht.
haben die dort keine wochenarbeitszeit?
hoert sich mehr so an, als wenn dort was grundsaetzliches falsch laeuft. aber 12 tage am stueck arbeiten ist jetzt nichts besonderes...

Andi_669
2017-11-10, 08:58:04
na gegen die Arbeitszeiten auf eine Bohrinsel ist das Urteil ja noch harmlos :freak:
wenn man sich das anschaut 14-16 Tage arbeiten 24-30 Tage dazwischen frei,
u. das mit 12h Schichten.

die Arbeit die der in eine Casino verrichtet wird jetzt wohl nicht wirklich körperlich schwer sein,
u. wie lange er dann nach den 7-Tagen frei hat wurde ja auch nicht gesagt.

joe kongo
2017-11-10, 11:09:33
Tätergeheimnis in der Schweiz / Zürich

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20171110318231123-zuercher-polizei-taeter-herkunft/

Haarmann
2017-11-10, 12:44:08
http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Mann-spazierte-mit-Armee-Rakete-auf-Polizeiwache-11851932

Da muss man definitiv totaler super "Munitionsspezialist" sein, damit man die schwarze Farbe als schwarz erkennen kann ;).

Für Nichtschweizer oder der Armee ferngebliebene - scharfe Munition in der Schweiz ist grau gekennzeichnet. Schwarz ist Übungsmunition. Grün ist Markiermunition und so ein komisches Braun ist Manipuliermunition.

joe kongo
2017-11-10, 12:56:41
Für Nichtschweizer oder der Armee ferngebliebene - scharfe Munition in der Schweiz ist grau gekennzeichnet. Schwarz ist Übungsmunition.

Also falls wer die Schweiz mal einnehmen will sollte den Einbruch der Dunklelheit abwarten, so ist die Chance hoch dass sie mit Übungsmunition zurückschießen.
:D

Weinstein
2017-11-11, 18:08:43
aktuelle Kamera auch in Österreich: https://www.welt.de/vermischtes/article170524375/Wien-fuehrt-Mohammad-nicht-in-offizieller-Kindernamen-Rangliste.html

Rooter
2017-11-11, 18:12:12
Zu früh übt sich...

In Braunschweig hat ein enttäuschter Bordellkunde die Polizei gerufen. Er war mit den „erbrachten Leistungen“ der Prostituierten seiner Wahl nicht zufrieden und hatte deshalb mit ihr herum gestritten, bis ihn die 53-Jährige vor die Tür setzte. Als die Beamten kamen stellten sie erstaunt fest, dass der Freier gerade mal 14 Jahre alt ist, er hatte am Eingang sein Alter mit 20 angegeben. So hatte der ungestüme junge Herr keinen Erfolg mit seiner Reklamation, sondern landete an der nächsten Bushaltestelle Richtung Elternhaus.:freak:

MfG
Rooter

Lyka
2017-11-11, 18:23:03
MMD ;D ;D

https://media0.giphy.com/media/sG2ePiCUUXoPu/giphy.gif

echte Klasse ;D

joe kongo
2017-11-11, 18:23:53
Werden jetzt Brandschutzwesten an Odachlose verteilt?

http://www.krone.at/597873

Screemer
2017-11-11, 18:53:49
u. wie lange er dann nach den 7-Tagen frei hat wurde ja auch nicht gesagt.
Einen Tag davor und einen Tag danach. Also 2 Tage Ruhezeit nach 12 Tagen Arbeit, wenn denn die Schichten immer über 12 Tage gehen.

24p
2017-11-12, 14:09:15
https://www.welt.de/politik/deutschland/article170538436/Gruene-spricht-ueber-diesen-rechten-schwulen-Jens-Spahn.html

Die Grünen mal wieder. Doppelstandard vom Feinsten.

Screemer
2017-11-12, 14:16:49
Ich hab auch nen rechten, schwulen bekannten und kann seine politische Orientierung genau so wenig nachvollziehen wie Frau Trüpel die von Herrn spahn. Was ist daran jetzt doppelstandard, außer man will die Aussage einfach so verstehen?

just4FunTA
2017-11-12, 14:21:37
https://www.welt.de/politik/deutschland/article170538436/Gruene-spricht-ueber-diesen-rechten-schwulen-Jens-Spahn.html

Die Grünen mal wieder. Doppelstandard vom Feinsten.

welcher doppelstandard? sie hat auf Nachfrage ihre Aussage ja erklärt. Sie stört es ja nicht das er homosexuell ist.

Lyka
2017-11-12, 16:56:26
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Singles-Day-beschert-Chinas-Onlinehandel-neue-Verkaufsrekorde-3888186.html

15,7 Milliarden Euro Umsatz an einem Tag :O

Plutos
2017-11-12, 19:28:17
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Singles-Day-beschert-Chinas-Onlinehandel-neue-Verkaufsrekorde-3888186.html

15,7 Milliarden Euro Umsatz an einem Tag :O

Lebenslanger Vorrat an Alkohol – für 1500 Euro

Für Aufmerksamkeit in Chinas sozialen Medien sorgte das Angebot eines Schnapsherstellers, der für 11.111 Yuan (umgerechnet etwa 1500 Euro) seinen Kunden einen lebenslangen Vorrat an Alkohol versprach. Zu dem Preis sollten 33 Käufern, die zuerst zugriffen, bis zu ihrem Tod mit zwölf Flaschen "Baijiu"-Schnaps pro Monat beliefert werden. Sollten sie in den nächsten fünf Jahren sterben, würde das Lieferrecht an ein Familienmitglied übertragen.

;D;D;D

Mosher
2017-11-12, 19:33:59
白酒, ich verzichte gern :(

aufkrawall
2017-11-12, 19:40:35
welcher doppelstandard? sie hat auf Nachfrage ihre Aussage ja erklärt. Sie stört es ja nicht das er homosexuell ist.
Wenn man linke Doppelmoral nicht erkennt, ist man vielleicht selber davon betroffen?
(Gibts natürlich auch bei Rechten.)

just4FunTA
2017-11-12, 20:21:52
Wenn man linke Doppelmoral nicht erkennt, ist man vielleicht selber davon betroffen?
(Gibts natürlich auch bei Rechten.)

erzähl ich bin gespannt was du da erkennst.

Weinstein
2017-11-13, 00:34:26
http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Kind-nach-Routine-OP-in-Gera-gestorben-Arzt-raeumt-Fehler-ein-1439920425

Nie Narkose in einer 0815 Arztpraxis!

Ähnlicher Fall: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/todesfall-beim-zahnarzt-aerzte-warnen-vor-vollnarkose-a-1095340.html

EDIT: Wie ist das eigentlich? Wenn ich nach einer OP in den Aufwachraum komme, muss ich dann weiter künstlich beamtet und überwacht werden oder wie schnell nach "Ausleitung" beginne ich wieder selbstständig zu atmen?

doublehead
2017-11-13, 05:53:28
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-niere-statt-milz-entfernt-_arid,1657577.html

Hoffentlich muss ich nie unters Messer. Solche Meldungen sich der pure Horror.

Weinstein
2017-11-13, 17:41:58
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-niere-statt-milz-entfernt-_arid,1657577.html

Hoffentlich muss ich nie unters Messer. Solche Meldungen sich der pure Horror.
http://www.spiegel.de/panorama/tirol-aerzte-amputieren-frau-falsches-bein-a-704381.html

Plutos
2017-11-13, 17:59:27
Naja, bei 'ner 91-Jährigen ist das in QALYs gerechnet ja fast schon egal, bei einem 18-Jährigen hingegen eher schwerwiegend.

derpinguin
2017-11-13, 18:42:40
Wo Menschen arbeiten passieren Fehler. Trotz allen Kontrollinstanzen kann immer was durchrutschen. Es wäre auch geradezu ein Wunder, wenn die Medizin fehlerfrei wäre. Bei hunderttausenden Operationen jedes Jahr sind das letztlich - tragische - Einzelfälle.

just4FunTA
2017-11-13, 19:40:37
Wo Menschen arbeiten passieren Fehler. Trotz allen Kontrollinstanzen kann immer was durchrutschen. Es wäre auch geradezu ein Wunder, wenn die Medizin fehlerfrei wäre. Bei hunderttausenden Operationen jedes Jahr sind das letztlich - tragische - Einzelfälle.

So darf man das nicht sehen, der einzelne Arzt macht keine Hunderttausende Operationen jedes Jahr, da darf es solche Fehler nicht geben das man das falsche Organ raus operiert.

Einhard
2017-11-13, 19:46:36
Also darf der einzelne Mensch (Arzt) keine Fehler machen? Das halte ich fuer inhuman und auch nicht realistisch.

Einhard

just4FunTA
2017-11-13, 19:53:16
Also darf der einzelne Mensch (Arzt) keine Fehler machen? Das halte ich fuer inhuman und auch nicht realistisch.

Einhard

Der Arbeitsablauf muss so 100% sein das man zumindest nicht das falsche Organ rausoperiert, das ist doch kein kleiner Fehler der mal passieren kann. Behandlungsfehler wird es immer geben aber bei sowas hörts auf dafür gehört der Arzt zu Verantwortung gezogen.

Genauso das Beispiel mit dem kleinen Mädchen, er operiert ein Kind und kümmert sich dann nicht darum sondern um die Sprechstunde bis das Kind stirbt?

derpinguin
2017-11-13, 20:01:26
So darf man das nicht sehen, der einzelne Arzt macht keine Hunderttausende Operationen jedes Jahr, da darf es solche Fehler nicht geben das man das falsche Organ raus operiert.
Wie soll man es denn sonst sehen? Kein Mensch ist perfekt, es ist absolut unrealistisch zu erwarten, dass ein Arzt keine Fehler macht. Zugegeben, wenn Fehler passieren haben in der Regel einige Kontrollinstanzen versagt, aber auch das kann passieren.
Wir versuchen durch mehrstufige Kontrollen Fehler zu verhindern, nach folgendem Schema:

Station kontrolliert ob der richtige Patient im richtigen Bett mit den richtigen Unterlagen in den OP geht, der Stationsarzt markiert ggf. die zu operierende Seite, bei doppelt vorhandenen Dingen. Das Ganze wird entsprechend in einer Checkliste vermerkt und unterzeichnet.
Der Transportdienst kontrolliert ob Papiere, Patient und Bett zusammenpassen.
Der Kollege an der OP Schleuse kontrolliert im Gespräch Namen, Geburtsdatum, geplante OP, ggf. die Markierung, Allergien und Papiere bei Ankunft des Patienten, das wird im Protokoll vermerkt und unterschrieben.
Die Anästhesiepflegekraft kontrolliert selbiges nochmal.
Der Anästhesist kontrolliert es nochmal und vermerkt es entsprechend im Anästhesieprotokoll.
Nach Narkoseeinleitung findet ein Kontrollgespräch zwischen Operateur und Anästhesist statt, in dem die oben aufgeführten Punkte nochmals kontrolliert werden. Das wird auch wiederum in der Checkliste vermerkt und unterzeichnet.

Da sind wir auch nicht die einzige Klinik, die so verfährt. Du siehst, es wird so weit wie möglich versucht Fehler auszuschließen. Aber auch da kann irgendwie irgendwas durchrutschen. Sei es durch Personal, dass sich nicht dran hält (dann müssten aber einige Ebenen versagen), Sprachprobleme, geistige Probleme wie Demenz oder bei Notfall-OPs, wo aus nachvollziehbaren Gründen nicht 15 Minuten lang alles kontrolliert werden kann.
Alles in Allem versucht man das Risiko gering zu halten, passieren kann aber immer was. Niemand ist fehlerfrei.

Bei gravierenden Fehlern wird auch jemand zur Verantwortung gezogen. Da sind Richter und Gutachter relativ schmerzfrei.

just4FunTA
2017-11-14, 01:39:53
Danke fürs ausführliche aufschreiben und weil das alles so genau geprüft wird ist ein Versagen aus meiner Sicht schon grob fahrlässig, es ist eben nicht damit getan zu sagen passiert halt mal.

Wie gesagt da muss schon einiges falsch laufen damit einem das falsche Organ rausoperiert wird und das gehört auch bestraft.

Korfox
2017-11-14, 07:16:51
http://www.badische-zeitung.de/badenwuerttemberg/autofahrer-rast-mit-selbst-eingebautem-blaulicht-ueber-a8--145012855.html
Jetzt wird wohl (wieder?) jemand lernen, dass der Spartipp, statt zu drängeln -> rechts überholen -> Standstreifen -> Blaulicht missachtet, dass wir neben der StVO noch sowas, wie § 145 und §315 im StGB haben...

drdope
2017-11-14, 08:17:19
Wir versuchen durch mehrstufige Kontrollen Fehler zu verhindern, nach folgendem Schema:

Station kontrolliert ob der richtige Patient im richtigen Bett mit den richtigen Unterlagen in den OP geht, der Stationsarzt markiert ggf. die zu operierende Seite, bei doppelt vorhandenen Dingen. Das Ganze wird entsprechend in einer Checkliste vermerkt und unterzeichnet.
Der Transportdienst kontrolliert ob Papiere, Patient und Bett zusammenpassen.
Der Kollege an der OP Schleuse kontrolliert im Gespräch Namen, Geburtsdatum, geplante OP, ggf. die Markierung, Allergien und Papiere bei Ankunft des Patienten, das wird im Protokoll vermerkt und unterschrieben.
... Das wird auch wiederum in der Checkliste vermerkt und unterzeichnet.

Da sind wir auch nicht die einzige Klinik, die so verfährt.

Das läuft bei uns (= 0815-Krankenhaus der Regelversorgung) nicht anders.
Und trotzdem passieren genügend Fehler in anderen Prozessen, wenn auch bisher nicht solche, aber ähnlich, gravierende.

Wichtig ist, wie man mit solchen Fehlern umgeht -> CIRS (https://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Incident_Reporting_System)

Man muß aber auch mal ganz klar sagen, daß die Entwicklung des Systems "Krankenhaus" in den letzten beiden Dekaden daran auch nicht ganz Unschuldig ist.
Jahr für Jahr sind die Fallzahlen kontinuierlich gestiegen, während die Liegezeiten sich drastisch verkürzt haben (Stichwort DRGs).
Der Dokumentationsaufwand ist ebenfalls in selben Zeitraum drastisch angestiegen.
Gleichzeitig wurde, wenn man Glück hatte, kein Personal abgebaut (imho eher nicht der Regelfall).
Böse Zungen behaupten gar, daß lediglich die "dokumentierte Qualität" angestiegen sei.

Aus meiner Perspektive (=Pflege) schaut das aktuell so aus:
--> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/73008/Personalschluessel-in-der-Pflege-Andere-Laender-machen-es-vor

Bei (im Mittel) 13 Patienten/Pflegekraft heißt das Konkret:
Pro 4,36min/h/Patient für "alles*"!

*Ich kann nur jedem empfehlen, mal selbst einen Eindruck davon zu gewinnen, was da so "abgeht", z.B. mal 1-3 Wochen irgendwo zu hospitieren.
Als Patient werdet ihr da eh irgendwann alle mal landen, wenn ihr nicht plötzlich und unerwartet "außerhalb" versterbt.
:biggrin:

Korfox
2017-11-14, 09:07:04
Das ist ja nicht nur in der Pflege so.
Wenn ich das gerade richtig im Kopf habe bekommt die ein oder andere Notaufnahme pro Patienten irgendwas zwischen 10 und 15€ von der Krankenkasse (was auch der Tatsache geschuldet ist, dass die Leute Sonntags in die Notaufnahme rammeln, weil ihnen seit drei Tagen der Rücken so weh tut).
Auf der anderen Seite wurde ist es aber so, dass inzwischen nahezu alle Krankenhäuser wirtschaftlich arbeiten müssen. Wie soll das funktionieren?

Ich habe daneben gestanden, als es im OP hektisch wurd, weil die Patientendaten aus irgendeinem Grund nicht mit in den/zu dem OP kamen und das dann auffiel, als der Blutverlust allmählich in kritische Breiche stieg. Zum Glück wurden die Daten dann halt doch nicht gebraucht, aber blöde ist sowas schon. Klar - Fehler passieren immer, überall und immer wieder... den Einzelfall trifft es jedoch ggf. hart.

* Ups, das war vor dem Edit wohl schon eher politisch...

Joe
2017-11-14, 09:32:46
Station kontrolliert ob der richtige Patient im richtigen Bett mit den richtigen Unterlagen in den OP geht, der Stationsarzt markiert ggf. die zu operierende Seite, bei doppelt vorhandenen Dingen.

Stimmt eigentlich die Story, dass sich ein Patient bei einer Amputation zur Kontrolle nocht mal selbst markiert? also sich z.B. mit einem edding "NICHT DIESES BEIN!" drauf schreibt?

sun-man
2017-11-14, 09:35:53
Also bevor mich die große Angst vor der Vollnarkose packte kam der Spaß "Nur an der Nase bitte, ich will nicht als Mädchen aufwachen" ganz gut an. :D....danach hatte ich aber dann doch Panik wegen der OP.

Joe
2017-11-14, 09:39:21
Also bevor mich die große Angst vor der Vollnarkose packte kam der Spaß "Nur an der Nase bitte, ich will nicht als Mädchen aufwachen" ganz gut an. :D....danach hatte ich aber dann doch Panik wegen der OP.

Die legendärste Narkose-Story die ich kenne ist von meinem Onkel.
Er ist Internist, Pneumo- und Somnologe und lag selbst auf dem Tisch.

Die Anästhesistin hat nach der OP gesagt seine letzten Worte waren "Viel Spaß beim intubieren!" und er schwört, er kann sich nicht erinnern das jemals gesagt zu haben. Würde aber zu 100% zu seinem Charakter passen :rolleyes:

ThomasS
2017-11-14, 09:48:30
Stimmt eigentlich die Story, dass sich ein Patient bei einer Amputation zur Kontrolle nocht mal selbst markiert? also sich z.B. mit einem edding "NICHT DIESES BEIN!" drauf schreibt?

Mir wurde das bei der Vorbesprechnung vom Operateur und dann noch mal am Abend vorher vom Pflegepersonal angeraten und ich habe es auch genau so gemacht. Sicher ist sicher!

sun-man
2017-11-14, 10:16:39
Also ich weiß noch bis dahin wo die Dame die mir den Zugang legen sollte wohl meinte das war nix und das würde Ihr Kollege gleich machen. Danach ist duster. Ich weiß nicht mehr das jemand rein gekommen ist. Aber da ich noch nie in VN lag hat mir das wirklich Angst gemacht.

Joe
2017-11-14, 17:51:36
Da reagiert halt Jeder anders. Ich hatte letztes Jahr Krebsvorsorge. Margen / Darm. VN mit Propofol und ich hab voll getrippt auf das Zeug ;D

Ich hab Erinnerungen bis ca. 10 Sek nach der Injektion, zwei kurze halbwachmomente während der Narkose und volle Erinnerung seit dem wecken.

Und die 10 Sek von Injektion bis Bewusstlos waren echt geil...

derpinguin
2017-11-14, 18:20:33
Danke fürs ausführliche aufschreiben und weil das alles so genau geprüft wird ist ein Versagen aus meiner Sicht schon grob fahrlässig, es ist eben nicht damit getan zu sagen passiert halt mal.

Wie gesagt da muss schon einiges falsch laufen damit einem das falsche Organ rausoperiert wird und das gehört auch bestraft.
In großen Häusern passiert sowas auch eher nicht. Das passiert eher in Beleghäusern, oder Praxen, wo der Operateur gleichzeitig der Chef ist und manchmal eben Prozesse vernachlässigt werden oder der Chef sein Ding halt durchzieht.
Allerdings ist man in großen Häusern bei aller Kontrolle auch nicht davor gefeit, dass zwar alles gecheckt und besprochen ist, aber intraoperativ trotzdem ein Fehler gemacht wird, weil der Operateur sich vertut. Wo Menschen arbeiten passieren Fehler, das lässt sich minimieren, aber nicht verhindern.


Stimmt eigentlich die Story, dass sich ein Patient bei einer Amputation zur Kontrolle nocht mal selbst markiert? also sich z.B. mit einem edding "NICHT DIESES BEIN!" drauf schreibt?
Hab ich noch nicht erlebt, aber warum nicht? Kann jeder machen wie er will.


Die legendärste Narkose-Story die ich kenne ist von meinem Onkel.
Er ist Internist, Pneumo- und Somnologe und lag selbst auf dem Tisch.

Die Anästhesistin hat nach der OP gesagt seine letzten Worte waren "Viel Spaß beim intubieren!" und er schwört, er kann sich nicht erinnern das jemals gesagt zu haben. Würde aber zu 100% zu seinem Charakter passen :rolleyes:
Menschen sagen durchaus mal komische Dinge oder Sachen, an die sie sich nicht erinnern vor oder nach OP. Völlig normal.


Mir wurde das bei der Vorbesprechnung vom Operateur und dann noch mal am Abend vorher vom Pflegepersonal angeraten und ich habe es auch genau so gemacht. Sicher ist sicher!
Wer was markiert ist letztlich egal. Hauptsache ist, dass es markiert ist. Und zwar so, dass man erkennt, was die zu operierende Stelle ist.


Also ich weiß noch bis dahin wo die Dame die mir den Zugang legen sollte wohl meinte das war nix und das würde Ihr Kollege gleich machen. Danach ist duster. Ich weiß nicht mehr das jemand rein gekommen ist. Aber da ich noch nie in VN lag hat mir das wirklich Angst gemacht.
Da reagiert halt Jeder anders. Ich hatte letztes Jahr Krebsvorsorge. Margen / Darm. VN mit Propofol und ich hab voll getrippt auf das Zeug ;D

Ich hab Erinnerungen bis ca. 10 Sek nach der Injektion, zwei kurze halbwachmomente während der Narkose und volle Erinnerung seit dem wecken.

Und die 10 Sek von Injektion bis Bewusstlos waren echt geil...
Ja, die Reaktion auf Narkosemittel ist individuell verschieden und auch Dosisabhängig. Mit Propofol hat man nun eine relativ große Bandbreite der Möglichkeiten. Von bisschen Beruhigung über Dämmerschlaf mit Erweckbarkeit bis hin zur maximaler Narkose geht alles. Das schlägt sich natürlich auch aufs Erinnerungsvermögen nieder.

Mosher
2017-11-14, 18:59:32
Ja, die Reaktion auf Narkosemittel ist individuell verschieden und auch Dosisabhängig. Mit Propofol hat man nun eine relativ große Bandbreite der Möglichkeiten. Von bisschen Beruhigung über Dämmerschlaf mit Erweckbarkeit bis hin zur maximaler Narkose geht alles. Das schlägt sich natürlich auch aufs Erinnerungsvermögen nieder.
Ich mag die Wirkung, die Propofol auf mich hat.

Direkt nach dem Aufwachen bin ich erstmal absolut baff.
Ungefähr so:

http://memecrunch.com/meme/CDV9/shocked-dog/image.jpg

Dann bilde ich mir ein, vollkommen klar zu sein und texte die erstbeste Person in meiner Nähe voll, nur um dann festzustellen, dass ich irgendwie lalle und Unsinn erzähle.

Ein paar Minuten später wird mir das bewusst und ich muss lachen.

doublehead
2017-11-14, 20:19:50
In großen Häusern passiert sowas auch eher nicht. Das passiert eher in Beleghäusern, oder Praxen, wo der Operateur gleichzeitig der Chef ist und manchmal eben Prozesse vernachlässigt werden oder der Chef sein Ding halt durchzieht.
Allerdings ist man in großen Häusern bei aller Kontrolle auch nicht davor gefeit, dass zwar alles gecheckt und besprochen ist, aber intraoperativ trotzdem ein Fehler gemacht wird, weil der Operateur sich vertut. Wo Menschen arbeiten passieren Fehler, das lässt sich minimieren, aber nicht verhindern.

Dann ist die Technik hoffentlich bald soweit, dass sie alle durch Roboter ersetzt werden.

#44
2017-11-14, 20:20:51
Dann ist die Technik hoffentlich bald soweit, dass sie alle durch Roboter ersetzt werden.
In dem Moment, in dem man den Patienten durch einen Roboter ersetzt, hat man quasi die gesamte Problematik gelöst :uponder:

Haarmann
2017-11-15, 06:49:20
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Peta-will-Katzen-in-die-Wohnung-verbannen-14102732

Da werden die Mäuse wohl schon mal ne Fete planen...

Korfox
2017-11-15, 07:18:40
In großen Häusern passiert sowas auch eher nicht.
Einem Kollegen von mir wurde in eurem Haus (kann man als groß bezeichnen, oder?) das falsche Auge markiert (der Irrtum wurde durch ihn aufgeklärt)...

derpinguin
2017-11-15, 10:39:41
Ich sage ja: Fehler passieren. Aber das wäre dann wohl beim einschleusen in den op aufgefallen. Oder am nächsten checkpoint, oder dem Narkosearzt, oder dem Chirurgen im Saal...
Darum ist das ja instanziert und die Leute werden immer wieder den gleichen Kram abgefragt, die Patienten sind in der Regel genervt davon und manche fragen ob hier keiner Bescheid weiß, weil wir alles ständig neu fragen.

Korfox
2017-11-15, 11:05:40
Wenn der Chirurg plötzlich eine künstliche Linse in der Hand gehalten hätte, statt der natürlichen, wäre es spätestens aufgefallen, denke ich :D (das ursprünglich markierte Auge war bereits operiert).

EDIT:
Ist aber auch ein mehr als offenes Geheimnis und überrascht nicht großartig, dass Rechts-Links-Schwäche (nicht politisch) in medizinischen, pflegerischen und sozialen Berufen weit verbreitet ist.

derpinguin
2017-11-15, 12:31:50
Das rührt bei vielen wohl daher, dass man umdenken muss. Seitenangaben sind immer aus Patientensicht und das kann natürlich zu Fehlern führen, wenn man da blind agiert. Problematischer wird es allerdings bei endoskopischen Eingriffen, da muss man einfach wissen, wo man gerade ist, da man es nicht richtig prüfen kann.

Mortalvision
2017-11-15, 13:02:38
Auch bei einem guten Freund: Fuß-OP.

Kontrolle am Morgen der OP: Chefarzt stellt fest, dass das falsche Füßchen gekennzeichnet wurde. Resultat: sofortiger Abbruch der OP aus rechtlichen Gründen. Zwei Monate später hats dann aber geklappt ;)

derpinguin
2017-11-15, 13:06:20
Im Grunde richtig. Ob man die OP bei festgestellter Fehlmarkierung direkt abbrechen muss, wenn es vor der OP festgestellt wird, sei dahingestellt. Den Fehler kann man ja binnen Minuten beheben und den richtigen Fuß markieren, statt den Patienten zwei Monate warten zu lassen.

Sven77
2017-11-15, 13:06:36
Am besten selber mit Edding draufkritzeln...

joe kongo
2017-11-15, 22:11:56
Wunsch nach neuen PC, Ehrlichkeit ist out

http://www.krone.at/598673

CokeMan
2017-11-15, 22:28:55
Das beste ist sind die Kommentare

Pro7-Chef: Zuschauer sie sind fettleibig und arm.

Kommentar: Wo er recht hat, hat er recht! Unterschichten TV eben!
Kommentar: Er hat vergessen zu erwähnen, dass sie auch noch blöd sein müssen, wenn sie solche Programme anschauen.

Plutos
2017-11-16, 10:23:03
https://bnn.de/lokales/bruchsal/hackfleisch-gibt-raetsel-auf

Hackfleisch gibt Rätsel auf

Es ist fast zu kurios, um wahr zu sein: In Berghausen und den sozialen Netzwerken sorgt derzeit ein handelsübliches Pfund Hackfleisch für Aufsehen. Seit Wochen deponiert ein Unbekannter vornehmlich am Vorabend oder in der Nacht zu Montagen – manchmal aber auch an anderen Wochentagen – eine Portion Hack an einer bestimmten Stelle am Berghausener Bahnhof.

https://bnn.de/wp-content/uploads/2017/11/13Hackfleisch-1200x675.jpg

;D

Lyka
2017-11-16, 10:39:42
an der selben Stelle, hmm, aber niemals ist jemand da, der das filmt oder ein Foto macht :uponder: sounds fake.

derpinguin
2017-11-16, 10:43:09
Scheint ja jemand zu viel Geld zu haben, wenn er regelmäßig Hack da platziert.

sun-man
2017-11-16, 10:48:25
1,80€ die Woche. Jo

Sven77
2017-11-16, 10:49:26
Das schränkt die Tätersuche auf Besserverdienende ein

derpinguin
2017-11-16, 10:53:15
1,80€ die Woche. Jo
Ich wüsste bessers damit anzufangen, als es wegzuwerfen.

Das schränkt die Tätersuche auf Besserverdienende ein
Obdachlose und Hartzer werden’s eher nicht sein.

sun-man
2017-11-16, 11:15:10
Ich wüsste bessers damit anzufangen, als es wegzuwerfen.


Stimmt. In Grafikkarten stecken um stundenlangen Spaß zu haben. Reifen kaufen um irgendwo rum zu fahren. Bücher kaufen um zu lesen.....Koppen....

Der ist jetzt für 10€ Deutschlandweit in den Nachrichten. Ist doch auch kein übles Ergebnis.

Radeonfreak
2017-11-16, 11:23:48
Ich wüsste bessers damit anzufangen, als es wegzuwerfen.

Stimmt. In Grafikkarten stecken

Warum sollte man Mett in Grafikkarten stecken? :uconf:

Haarmann
2017-11-16, 11:33:13
Günstiger denn fachgerecht entsorgen ists bestimmt.

derpinguin
2017-11-16, 11:34:45
Günstiger denn fachgerecht entsorgen ists bestimmt.
Fachgerecht entsorgt ist das Pfund Mett in der Biotonne. Kostet nix extra.

Voodoo6000
2017-11-16, 11:41:50
Biotonne?
Mettigel Lives Matter

derpinguin
2017-11-16, 11:43:08
Biotonne?
Mettigel Lives Matter
Willst du ihn im Garten vergraben?

teh j0ix :>
2017-11-16, 13:35:02
Fachgerecht entsorgt ist das Pfund Mett in der Biotonne. Kostet nix extra.

Würdest du deine Geliebte nach einer heißen Nacht in der Biotonne entsorgen? Die gute Fernfahrermöse hat besseres verdient! :ulove4:

derpinguin
2017-11-16, 13:48:16
Würdest du deine Geliebte nach einer heißen Nacht in der Biotonne entsorgen? Die gute Fernfahrermöse hat besseres verdient! :ulove4:
Da ich keine Liebesbeziehung zu Gehacktem in Thermoskannen unterhalte, sondern es lieber auf ein Brötchen packe und mit Zwiebeln und Pfeffer verspeise: nein, ich würde das Zeug weder in die Tonne kloppen noch irgendwo ablegen. :freak:

sun-man
2017-11-16, 13:51:36
...jetzt hab ich hunger auch ein richtiges Mettbrötchen. Toll.... :D

rmdd53
2017-11-16, 18:18:25
Hälfte der „Leopard 2“-Panzer nicht einsatzbereit

http://www.focus.de/politik/deutschland/maengel-bei-der-bundeswehr-ueber-die-haelfte-der-leopard-2-panzer-ist-laut-bericht-nicht-einsatzbereit_id_7854562.html

Hier waren doch sicher auch einige beim Bund - ist das die Norm dort? :confused: