PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Wodde
2014-11-28, 14:31:43
@Feuerhoden:

Das eine Prävention solcher Taten sinnvoller ist als eine harte Strafe alleine, bestreite ich gar nicht.

Allerdings muss man auch festhalten das solche Präventionsmaßnahmen jahrelang arbeiten müssen bevor sie wirken, und in den meisten Fällen bei aktuellen Tätern nicht mehr helfen werden.

Deshalb fände ich es angebracht auch härtere Strafen zu vergeben.

Dimon
2014-11-28, 14:41:12
Ja ganz bestimmt ...

Naja wenn ich jemanden prügeln will (vor allem ein wehrloses mädchen), muss ich das in kauf nehmen, ansonsten prügel ich andere nicht... Besser?


Er hat einmal zugeschlagen

Du meinst die "Backpfeife" die er ihr verpasst hat? Hat wohl dann gelangt...


Da hat es in den letzten paar hundert Jahren ein paar Fortschritte gegeben.

Sehe keine... So wie Wodde es geschrieben hat, bin ich auch für härtere strafen

Zoroaster
2014-11-28, 14:42:57
@Feuerhoden:

Das eine Prävention solcher Taten sinnvoller ist als eine harte Strafe alleine, bestreite ich gar nicht.

Deshalb fände ich es angebracht auch härtere Strafen zu vergeben.Das ist Unsinn, weil:
Allerdings muss man auch festhalten das solche Präventionsmaßnahmen jahrelang arbeiten müssen bevor sie wirkenDefinitiv nicht stimmt. In keinem Land dieser Welt.
Nur weil sich das für Dich richtig anhört, wird es nicht wahrer.

FeuerHoden
2014-11-28, 14:46:08
Deshalb fände ich es angebracht auch härtere Strafen zu vergeben.
Die härteren Strafen haben aber weder eine abschreckende Wirkung, noch sind sinnvoll wenn man später eine Resozialisierung anstrebt.
Wären die Täter weitsichtig genug um sich von höheren Strafen abschrecken zu lassen, dann wären sie auch vernünftig genug erst keine Straftaten zu begehen.
Höhere Gefängnisstrafen führen nur zu überfüllten Gefängnissen, einer Verstärkung der kriminellen Energie, und belasten das Staatsbudget.

FeuerHoden
2014-11-28, 14:47:52
Naja wenn ich jemanden prügeln will (vor allem ein wehrloses mädchen), muss ich das in kauf nehmen, ansonsten prügel ich andere nicht... Besser?

Du sagst jeder der jemand anderen einmal schlägt, will diesen töten. Und sowas kommentiere ich nicht weiter


Du meinst die "Backpfeife" die er ihr verpasst hat? Hat wohl dann gelangt...

...


Sehe keine... So wie Wodde es geschrieben hat, bin ich auch für härtere strafen
Na wenn du nur von dem ausgehst was du siehst brauchen wir uns eh nicht weiter unterhalten.

Lyka
2014-11-28, 14:55:14
Ich habe nichts gegen Resozialisierung, bin der Meinung, dass nach der Strafe / während der Resozialisierungsphase und danach der Junge verpflichtende Tätigkeiten sowie Prüfung seiner Resozialisierung haben darf. Ich meine, das wird ja sowieso nicht gemacht, Bewährungsstrafe, 2 Monate "Resozialisierung" und dann schlägt er dem nächsten Typen das Gesicht ein...

Sprich: Ich bin für eine Resozialisierungs"garantie" statt für Hoffen und Glauben.

Dimon
2014-11-28, 15:02:38
Du sagst jeder der jemand anderen einmal schlägt, will diesen töten. Und sowas kommentiere ich nicht weiter

NA denn schuh zieh ich mir nicht an, ich sagte er nimmt es billigend in kauf...

FeuerHoden
2014-11-28, 15:03:13
Ich habe nichts gegen Resozialisierung, bin der Meinung, dass nach der Strafe / während der Resozialisierungsphase und danach der Junge verpflichtende Tätigkeiten sowie Prüfung seiner Resozialisierung haben darf. Ich meine, das wird ja sowieso nicht gemacht, Bewährungsstrafe, 2 Monate "Resozialisierung" und dann schlägt er dem nächsten Typen das Gesicht ein...

Sprich: Ich bin für eine Resozialisierungs"garantie" statt für Hoffen und Glauben.
Dann lieber 10 Jahre in den härtesten Knast des Landes sperren für eine bessere Resozialisierung?

NA denn schuh zieh ich mir nicht an, ich sagte er nimmt es billigend in kauf...
Also jeder der irgendjemand anderen einmal schlägt nimmt billigend in Kauf dass derjenige stirbt?

Was macht ein Mensch der jemand anderen einfach nur schlagen will?

PHuV
2014-11-28, 15:11:21
Also jeder der irgendjemand anderen einmal schlägt nimmt billigend in Kauf dass derjenige stirbt?
Definitiv und ganz klares Ja. Du weiß niemals, wie ein Schlag wirkt und was passieren kann.
Was macht ein Mensch der jemand anderen einfach nur schlagen will?
Er ist ein potentieller Totschläger, ganz einfach. Damit sage ich nicht, das dies absichtlich sei. Nur weiß Du überhaupt, wie der andere gerade körperlich beschaffen ist oder nicht? Ob er an Krankheiten, verborgenen körperlichen Problemen leidet usw.? Weiß Du das, kannst Du das immer ausschließen?

Lyka
2014-11-28, 15:11:51
nein, das sage ich nicht: Ich sage, dass alle Resozialisierungsbevorzuger sich an den Erfolgen der Resozialisierten messen lassen sollen.

Wodde
2014-11-28, 15:25:07
Da stimme ich zu:
Wer ohne Notwehrsituation zuschlägt muss mit den Folgen rechnen, so schlimm sie auch sein können.

In einer zivilisierten Gesellschaft sollte ein "einfach mal zuschlagen wollen" nichts verloren haben, und härtere Strafen sollten das auch signalisieren.

Viele dieser Mehrfachtäter schlagen erneut aus niederen Gründen zu, eine konsequent harte Strafe würde zumindest klarstellen: so nicht!

Genau dieses Signal, nämlich das solch sinnlose Gewalt bei uns massiv geächtet ist, fehlt hier, bzw ist imho nicht deutlich genug.
Das sieht man dann an Fällen wo solche Täter sich auch noch stolz mit ihren Taten brüsten.

Filp
2014-11-28, 15:33:22
E ist ja der weitverbreitete Irrglaube, dass Täter, gerade bei Gewalttaten die in der Regel eh aus der Situation entstehen und nicht lange geplant werden, kurz inne halten und sich sagen "Oh nein da bekomme ich jetzt ja bis 10 Jahre für, das ist mir zu viel, aber für 5 hätte ich es noch gemacht..."

FeuerHoden
2014-11-28, 15:46:10
Da stimme ich zu:
Wer ohne Notwehrsituation zuschlägt muss mit den Folgen rechnen, so schlimm sie auch sein können.

Wären sie in der Lage die Folgen abzusehen, würden sie nciht zuschlagen.


In einer zivilisierten Gesellschaft sollte ein "einfach mal zuschlagen wollen" nichts verloren haben, und härtere Strafen sollten das auch signalisieren.

Sollte. Ist aber nicht. Idealisiertes Wunschdenken dass zu weit von der Realität entfernt ist, hilft nicht besonders die Realität zu verstehen. Einen Faustschlag ins Gesicht habe ich auch schon abbekommen und den Kontakt zu der Person anschließend abgebrochen. Eine Haftstrafe hätte hier nur eine Existenz zerstört und sonst gar nichts bewirkt.


Viele dieser Mehrfachtäter schlagen erneut aus niederen Gründen zu, eine konsequent harte Strafe würde zumindest klarstellen: so nicht!

10 Jahre lang im Gefängnis in den Arsch gefickt werden? Wenn der wieder rauskommt holt er als erstes bestimmt sein Abitur nach.


Genau dieses Signal, nämlich das solch sinnlose Gewalt bei uns massiv geächtet ist, fehlt hier, bzw ist imho nicht deutlich genug.
Das sieht man dann an Fällen wo solche Täter sich auch noch stolz mit ihren Taten brüsten.
Was ja hier nicht der Fall ist, wir wollen doch schon beim konkreten Fall bleiben, oder?

FeuerHoden
2014-11-28, 15:57:13
Es geht um das Zeichen das eine Gesellschaft setzt wenn man solche Täter mit Bewährungsstrafen und Sozialstunden auf freien Fuss setzt, nämlich das ein Menschenleben bei uns so wenig wert ist das der Täter geringer bestraft wird als zb ein Bankräuber.

Das führt aber nur zu einer weiteren Kriminalisierung der Täter in den Gefängnissen. Hier nimmt die Verbrecherkarriere erst ihren Lauf wenn die Täter wärend ihrer Haft begreifen dass sie keine Aussicht auf eine Wiedereingliederung in der Gesellschaft, oder auch nur einen Arbeitsplatz haben.

Hier haben wir jemanden der einmal zugeschlagen hat und deswegen von der Gesellschaft ausgeschlossen werden soll. Ab dem Tag der Verurteilung wird dieser Mensch für die Gesellschaft verloren sein und sich nur noch dadurch bemerkbar machen dass er Kosten und Schaden verursacht.


Jemand der ein Leben nimmt sollte mit mehr bestraft werden, was kostbareres gibt es nämlich nicht.
Jemand der ohne Absicht ein Leben genommen hat ist in der Regel gestraft genug und wird sich nie wieder davon erholen.
Du unterscheidest nicht zwischen einem Unfall, Fahrlässigkeit, oder Absicht.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, oder wie war das?

Die Strafe wird die Tat nicht verhindern, das meine ich.


Mit der selben Argumentation schiesse ich einen Kindergarten über den Haufen und behaupte danach ich hätte nicht gewusst wie die Folgen sind...
Diese Übertreibungen sind sinnlos und führen nirgends hin.

Wodde
2014-11-28, 16:35:14
Jemand der ohne Absicht ein Leben genommen hat ist in der Regel gestraft genug und wird sich nie wieder davon erholen.
Du unterscheidest nicht zwischen einem Unfall, Fahrlässigkeit, oder Absicht.


Doch, ich unterscheide schon.
Nur ist die hier begangene Tat für mich eben klare Absicht und sollte auch so bestraft werden.

Das der Täter sein Opfer vielleicht nicht bewusst töten wollte mag sein, aber die Grundintention einer solchen Attacke, nämlich sein Opfer bewusst zu verletzen sollte klar sein.
Wenn das Opfer dann an den Folgen der Intention stirbt, hat der Täter halt schlicht Pech gehabt.

FeuerHoden
2014-11-28, 16:40:03
Doch, ich unterscheide schon.
Nur ist die hier begangene Tat für mich eben klare Absicht und sollte auch so bestraft werden.

Tötungsabsicht? Nein


Das der Täter sein Opfer vielleicht nicht bewusst töten wollte mag sein, aber die Grundintention einer solchen Attacke, nämlich sein Opfer bewusst zu verletzen sollte klar sein.

Also unterscheidest du nicht zwischen töten und verletzen.


Wenn das Opfer dann an den Folgen der Intention stirbt, hat der Täter halt schlicht Pech gehabt.
Also unterscheidest du nicht zwischen Mord und Totschlag.

Lyka
2014-11-28, 16:40:10
Jemand der ohne Absicht ein Leben genommen hat ist in der Regel gestraft genug und wird sich nie wieder davon erholen.

in der Regel. Wie schon gesagt, Überwachung ist hier notwendig und beim kleinsten Übertreten der Standardregeln für zivilisertes Verhalten hinsichlich Straftaten sofort bestrafen.

FeuerHoden
2014-11-28, 16:43:27
in der Regel. Wie schon gesagt, Überwachung ist hier notwendig und beim kleinsten Übertreten der Standardregeln für zivilisertes Verhalten hinsichlich Straftaten sofort bestrafen.
Forenmod mit Übermacht-Komplex? ;)

Wodde
2014-11-28, 16:45:52
Also unterscheidest du nicht zwischen Mord und Totschlag.


Ich schrieb nichts von Mord, oder? ;)

Für mich ist das ganze eine schwere Körperverletzung mit Todesfolge.
Und genau diese muss in diesem Land härter bestraft werden.

FeuerHoden
2014-11-28, 16:48:45
Und genau diese muss in diesem Land härter bestraft werden.
Was vollkommen sinnlos wäre.

Wodde
2014-11-28, 16:56:41
Für dich vielleicht ;)

FeuerHoden
2014-11-28, 17:00:27
Für dich vielleicht ;)
Es gibt kein Land in dem härtere Strafen irgendwelche positiven Effekte haben.

Dazu habe ich mir in dem Thread ja schon die Finger wund geschrieben, wozu du noch kein einziges Gegenargument vorgebracht hast. Dann mit so einem Zwinker zu kommen ist eher ein Indiz dafür dass du dir nur Luft machen willst und an einer fundierten Diskussion kein Interesse hast.

PHuV
2014-11-28, 17:08:29
Es geht ja darum, eindeutig Verhalten zu sanktionieren, wo Grenzen überschritten werden. Und wenn jemand, warum auch immer, körperlich tätlich wird, überschreitet er diese Grenze. Jeder weiß doch heute, was hier passieren kann. Deshalb sollte so etwas eben auch hart bestraft werden.

FeuerHoden
2014-11-28, 17:11:17
Es geht ja darum, eindeutig Verhalten zu sanktionieren, wo Grenzen überschritten werden. Und wenn jemand, warum auch immer, körperlich tätlich wird, überschreitet er diese Grenze. Jeder weiß doch heute, was hier passieren kann. Deshalb sollte so etwas eben auch hart bestraft werden.
Nur wird die Strafe weder die Tat verhindern, noch den Täter von weiteren Taten abhalten, eher ist das Gegenteil der Fall. Härter bestrafte kriminelle sind nach der Strafe noch krimineller als vorher.

PHuV
2014-11-28, 17:20:42
Dann hat er halt Pech. Was ist den mit den Angehörigen, den Hinterbliebenen, all dem Schmerz, den der Täter angerichtet hat? Wo spielt das in Deine Überlegung rein? Wenn der Täter länger weggesperrt ist, ist der länger aus dem Verkehr gezogen, und die Opfer haben wenigstens etwas Genugtuung.

Mir kommt es angesichts des permanenten "die armen Täter"-Debatte wirklich das blanke Kotzen. Wer sich nicht ordentlich verhält, hat die Konsequenzen zu tragen. Und es kann doch nicht sein, daß die Täter mehr geschützt werden als die Opfer.

Die ganzen Probleme treten deshalb auf, weil einige meinen, den starken Macker mimen zu müssen. Und das ist in unserer Gesellschaft nicht angebracht, und hier sollte eine klare und sehr deutliche Grenzen gezogen werden. Wenn die Menschen sich hier nicht zivilisiert verhalten wollen, sollen sie gehen.

Filp
2014-11-28, 17:23:20
Dann hat er halt Pech. Was ist den mit den Angehörigen, den Hinterbliebenen, all dem Schmerz, den der Täter angerichtet hat? Wo spielt das in Deine Überlegung rein? Wenn der Täter länger weggesperrt ist, ist der länger aus dem Verkehr gezogen, und die Opfer haben wenigstens etwas Genugtuung.

Mir kommt es angesichts des permanenten "die armen Täter"-Debatte wirklich das blanke Kotzen. Wer sich nicht ordentlich verhält, hat die Konsequenzen zu tragen. Und es kann doch nicht sein, daß die Täter mehr geschützt werden als die Opfer.
Schreibt doch gleich ganz klar, dass es euch nur um Rache geht.

PHuV
2014-11-28, 17:27:55
Das hat nichts mit Rache zu tun. Aber was ist den mit den Opfern, um die kümmern sich die Täter doch auch einen Scheiß. Also warum soll den Täter nun mehr Zuwendung zukommen als den Opfern, die es viel mehr verdienen?

Die Täter haben sich durch ihr unzivilsiiertes und egoistisches Verhalten hervorgetan, nicht die Opfer. Also müssen sie das eben auch so ertragen. Ich erkläre doch auch permanent meinen Kindern, daß unbedachten Handlungen üble Konsequenzen haben, und entsprechend verhalten sie sich auch? Warum muß ich oder die Gesellschaft dann das gerade biegen, was andere permanent verbocken, und die auf unsere Regeln wirklich scheissen. Sehe ich überhaupt nicht ein.

Hab mal mit solchen Gewalttägern zu tun, dann änderst Du vielleicht auch Deine Meinung. In meinen Augen sind die meisten wirklich unbelehrbare Psychopathen, die weggeschlossen gehören.

Filp
2014-11-28, 17:39:26
Hab mal mit solchen Gewalttägern zu tun, dann änderst Du vielleicht auch Deine Meinung. In meinen Augen sind die meisten wirklich unbelehrbare Psychopathen, die weggeschlossen gehören.
Oopss Sccheiße, in der Jugendhilfe kommt dir auch mal ein Gewaltäter unter und doch ist bei mir noch kein Psychopath in der Gruppe gewesen...

Klar geht es dir rein um Rache...

No.3
2014-11-28, 17:42:24
Und wenn ich dann auch noch lesen muss das er aufgrund seines Alkoholpensums evt. mit mildernden Umständen zu rechnen hat, muss ich eh kotzen.

Da hab ich Online mal einen hochinteressanten Leserkommentar (!) in einer Bild-Zeitung-Niveau Zeitung (!) gelesen:

- bei Gewaltdelikten o.ä. wirkt Alkoholkonsum strafmindernd
- bei Verkehrsdelikten wirkt Alkoholkonsum strafverschärfend

So true...



Klar geht es dir rein um Rache...

okay, dann nennen wir unsere Gesetze und Strafen also "Rache".

Dir wäre eine nun eine Welt ohne jegliche "Rache" also lieber?


Und die Opfer sollen wohl gefälligst selber schauen wo sie bleiben...

PHuV
2014-11-28, 17:57:57
Oopss Sccheiße, in der Jugendhilfe kommt dir auch mal ein Gewaltäter unter und doch ist bei mir noch kein Psychopath in der Gruppe gewesen...
Uuuh, ja ich verstehe, die wollen ja alle im Endeffekt nur Liebe. :rolleyes: Kann es sei, daß Du durch Deine Tätigkeit vielleicht schon etwas betriebsblind bist?

Was ist den so schwer, zu lernen, daß man sich hier zusammenreißen muß. Die anderen können und tun es doch auch.

FeuerHoden
2014-11-28, 18:12:58
Dann hat er halt Pech.
Eh, Aber was hat die Gesellschaft davon? Außer Kosten und einem noch weniger resozialisierbarem Straftäter?


Was ist den mit den Angehörigen, den Hinterbliebenen, all dem Schmerz, den der Täter angerichtet hat?

Der wird sicher weniger wenn der Täter im Gefängnis Zwangspenetriert wird.


Wo spielt das in Deine Überlegung rein? Wenn der Täter länger weggesperrt ist, ist der länger aus dem Verkehr gezogen, und die Opfer haben wenigstens etwas Genugtuung.

Dann kommt er noch krimineller wieder raus aus dem Knast und richtet viel mehr Schaden an.
Genugtuung ist mir zu primitiv.


Mir kommt es angesichts des permanenten "die armen Täter"-Debatte wirklich das blanke Kotzen.

Ich habe nie geschrieben armer Täter. Und komm mal runter, die anderen schaffen es ja auch. ;)


Wer sich nicht ordentlich verhält, hat die Konsequenzen zu tragen.

Gibts ja. Zuerst kommt die Gerichtsverhandlung und dann das Urteil.


Und es kann doch nicht sein, daß die Täter mehr geschützt werden als die Opfer.

Wie willst du ein totes Opfer noch schützen?


Die ganzen Probleme treten deshalb auf, weil einige meinen, den starken Macker mimen zu müssen.

Mhm. Das ist bestimmt der einzige Grund für jedwede Form von Gewalt. Sonstige Ursachen gibt es nicht, du hast es auf den Punkt gebracht.


Und das ist in unserer Gesellschaft nicht angebracht, und hier sollte eine klare und sehr deutliche Grenzen gezogen werden.

Ich sehe diese Grenze bereits.


Wenn die Menschen sich hier nicht zivilisiert verhalten wollen, sollen sie gehen.
Polemische Null Aussage ohne Substanz.

Uuuh, ja ich verstehe, die wollen ja alle im Endeffekt nur Liebe. :rolleyes: Kann es sei, daß Du durch Deine Tätigkeit vielleicht schon etwas betriebsblind bist?

Bitte kehre zu einem sachlichen Diskussionsstil zurück. Andere können es schließlich auch.


Was ist den so schwer, zu lernen, daß man sich hier zusammenreißen muß.

Bitte reiß dich zusammen. Für mein Empfinden überschreitest du hier bereits eine Grenze.


Die anderen können und tun es doch auch.
Dann schaffst du es sicher auch.

Dimon
2014-11-28, 19:14:18
Was vollkommen sinnlos wäre.

Perfekt, dann kann er gleich ins heim gehen sich umerziehen, das wird ihn natürlich eine lehre sein :rolleyes:

In 1 Jahr haben wir dann das nächste Opfer ;)

Lyka
2014-11-28, 19:16:06
Forenmod mit Übermacht-Komplex? ;)

eher anders: Du gehst davon aus, dass ein Resozialisierter nicht rückfällig wird. Ich gehe davon aus, dass er gegebenenfalls Blut geleckt hat und weiss, egal was er tut, er wird erstmal geplegt getätschelt werden.

Dimon
2014-11-28, 19:23:11
eher anders: Du gehst davon aus, dass ein Resozialisierter nicht rückfällig wird. Ich gehe davon aus, dass er gegebenenfalls Blut geleckt hat und weiss, egal was er tut, er wird erstmal geplegt getätschelt werden.

So ist es!

Hier mal die Rückfallquoten 2012

http://www.sueddeutsche.de/panorama/probleme-der-resozialisierung-aus-dem-knast-ins-entlassungsloch-1.1414170-2

Sieht nicht so aus das das System wirkt!

PHuV
2014-11-28, 20:17:00
eher anders: Du gehst davon aus, dass ein Resozialisierter nicht rückfällig wird. Ich gehe davon aus, dass er gegebenenfalls Blut geleckt hat und weiss, egal was er tut, er wird erstmal geplegt getätschelt werden.
Das ist doch das Problem bei Weichspülpädagogik, sie kann genau so nach hinten losgehen. Wenn jemand weiß, daß ihm nichts oder wenig passiert, wird sein Verhalten kaum ändern. Und das Problem bei Hemmschwellen, wenn sie einmal abgebaut sind, werden sie nicht mehr wieder aufgebaut. Einfach so man einen Menschen so zu schlagen, so daß dieser zu Tode kommt, da ist schon eine Menge an normalen Verhalten abgebaut worden. Diesen Makel kann man nicht wieder mal so gerade biegen, der bleibt ein Leben lang vorhanden, und die Menschen müssen wie Süchtige lernen, damit zurecht zu kommen. Wie man an den Rückfallquoten sehen kann, ist das beileibe nicht einfach.

Paran
2014-11-28, 20:20:58
Bevor ich hier durch den Thread kehren muss: Man kann auch diskutieren ohne persönlich zu werden!

Filp
2014-11-28, 20:25:14
Das ist doch das Problem bei Weichspülpädagogik, sie kann genau so nach hinten losgehen. Wenn jemand weiß, daß ihm nichts oder wenig passiert, wird sein Verhalten kaum ändern. Und das Problem bei Hemmschwellen, wenn sie einmal abgebaut sind, werden sie nicht mehr wieder aufgebaut. Einfach so man einen Menschen so zu schlagen, so daß dieser zu Tode kommt, da ist schon eine Menge an normalen Verhalten abgebaut worden. Diesen Makel kann man nicht wieder mal so gerade biegen, der bleibt ein Leben lang vorhanden, und die Menschen müssen wie Süchtige lernen, damit zurecht zu kommen. Wie man an den Rückfallquoten sehen kann, ist das beileibe nicht einfach.
Lange nicht mehr so einen Schwachsinn gelesen...

Lyka
2014-11-28, 20:30:43
Nunja, wenn du mir gegebenenfalls mehr als anektodenhafte Informationen zur Resozialisierung gibst, dann könnte man auch aufh einen gemeinsamen Nenner kommen.

doublehead
2014-11-28, 20:37:42
Lange nicht mehr so einen Schwachsinn gelesen...
Das dachte ich mir bei Deinen letzten Wortbeiträgen auch. Sanktionierungen nach begangenen Straftaten als "Rache" zu titulieren ist echt Stammtischniveau.

Heeragon
2014-11-28, 20:44:35
Dem Typ passiert doch im Knast gar nix!Da ist er unter seinesgleichen da sitzen genau solche Psychos drinn wie er einer ist.
Der fühlt sich jetzt wie GOTT weil er denkt er hat mit einem Fausthieb einen Menschen getötet.Der interessiert sich einen Dreck für sein Opfer und die Familie die dahinter steht.
Wahrscheinlich kriegt er eine gute Sozialprognose und ist in min 5 Jahren wieder draussen.
Gestärkt durch den Gefängnis eigenen Kraftraum und mit mehr kriminellem Wissen und Freunden als vorher wird da eine tickende Zeitbombe auf die Gesellschaft losgelassen.

Ganz ehrlich, es müsste für solche Subjekte eine 4te Instanz geben.So eine Art "Judge Dredd"

Wodde
2014-11-28, 21:41:56
Am besten wir sperren Straftäter gar nicht mehr ein, im Gefängnis werden sie ja eh nur noch gefährlicher.

Gut zureden und böse mit dem Finger winken muss es in Zukunft auch tun.

bleipumpe
2014-11-28, 23:09:31
Dem Typ passiert doch im Knast gar nix!Da ist er unter seinesgleichen da sitzen genau solche Psychos drinn wie er einer ist.
Der fühlt sich jetzt wie GOTT weil er denkt er hat mit einem Fausthieb einen Menschen getötet.Der interessiert sich einen Dreck für sein Opfer und die Familie die dahinter steht.
Wahrscheinlich kriegt er eine gute Sozialprognose und ist in min 5 Jahren wieder draussen.
Gestärkt durch den Gefängnis eigenen Kraftraum und mit mehr kriminellem Wissen und Freunden als vorher wird da eine tickende Zeitbombe auf die Gesellschaft losgelassen.

Ganz ehrlich, es müsste für solche Subjekte eine 4te Instanz geben.So eine Art "Judge Dredd"
Die Wahrscheinlichkeit dürfte leider sehr hoch sein.
Rein rhetorisch: Warum kann man nicht einfach Helgoland als Touristenziel aufgeben, dort einen offenen Vollzug einrichten und jede Woche Lebensmittel mit dem Hubschrauber abwerfen?

Heeragon
2014-11-29, 06:35:44
Die Wahrscheinlichkeit dürfte leider sehr hoch sein.
Rein rhetorisch: Warum kann man nicht einfach Helgoland als Touristenziel aufgeben, dort einen offenen Vollzug einrichten und jede Woche Lebensmittel mit dem Hubschrauber abwerfen?

Helgoland? SPITZBERGEN!

Knuddelbearli
2014-11-29, 09:24:31
Liest sich wie ein Plot zu einem Jason Statham-Film:

http://www.welt.de/vermischtes/article134788931/Diebe-entfesseln-Feuerfront-auf-Autobahn.html

http://img.welt.de/img/vermischtes/crop134788928/8160194314-ci3x2l-w780/Armoured-cash-van-attacked-on-A1-highway-in-Italy-2-.jpg

Interessantes Detail auf dem Foto. Klappschild SOS?


passiert in Italien öfters mal glaube im Frühjahr gabs auch so nen Fall

No.3
2014-11-29, 13:58:16
Lange nicht mehr so einen Schwachsinn gelesen...

Nunja, wenn du mir gegebenenfalls mehr als anektodenhafte Informationen zur Resozialisierung gibst, dann könnte man auch aufh einen gemeinsamen Nenner kommen.

jau, mich würde auch Filps Informationsquelle interessieren die besagt, dass Gewalttäter die jemanden tot oder "wenigstens" zum Krüppel geschlagen haben, dadurch so dermassen betroffen waren, dass sie seither nie wieder in einer Schlägerei verwickelt waren...

Voodoo6000
2014-11-29, 19:23:59
Keine Lust auf Kindergeschrei! Eine Mutter aus Großbritannien sagte ihren sechs Kindern, sie gehe kurz zum Supermarkt - dass sie ein ganz anderes Ziel hatte, wusste niemand: Sie flog nach Australien, um dort ihren chinesischen Online-Lover zu treffen. (http://www.focus.de/panorama/welt/kinder-sechs-wochen-allein-daheim-britische-mutter-gibt-vor-einkaufen-zu-gehen-und-fliegt-nach-australien_id_4310466.html)

piefke
2014-11-29, 19:36:41
Demnächst dann:


Keine Lust auf Kindergeschrei! Eine Mutter aus Australien sagte ihren sechs Kindern, sie gehe kurz zum Supermarkt - dass sie ein ganz anderes Ziel hatte, wusste niemand: Sie flog nach Südafrika, um dort ihren afrikanischen Online-Lover zu treffen.

:ulol:

Dimon
2014-11-29, 21:00:54
Hmm Politische Zensur, geil wenn das schule macht dann gute nacht :rolleyes:

Nennt man sowas nicht entmündigter Bürger?

https://propagandaschau.wordpress.com/2014/11/22/ard-politische-zensur-von-kommentaren-auf-tagesschau-de/

Florida Man
2014-11-30, 13:13:24
Lagebericht des LKA Hamburg zu den MUFL:
http://www.welt.de/print/wams/hamburg/article134857702/Sehr-haeufig-auffaellig.html

Das der Staat sich gegen das Gesindel nicht wehren kann ist traurig. Extrem niederschmetternd ist die Tatsache, dass viele Hamburger Gutmenschen für diese "Flüchtlinge" demonstrieren.

prinz_valium
2014-12-01, 04:07:34
Hmm Politische Zensur, geil wenn das schule macht dann gute nacht :rolleyes:

Nennt man sowas nicht entmündigter Bürger?

https://propagandaschau.wordpress.com/2014/11/22/ard-politische-zensur-von-kommentaren-auf-tagesschau-de/

glauben die leute denn wirklich mit so einer schreibweise irgendjemanden zu überzeugen.
selbst WENN das ganze wahr währe, würde ich der seite alleine wegen der absolut sichbaren objektivität in dem artikel keinerlei glauben schenken.

da lese ich lieber die bild und weiß wenigsten, dass es denen nur um die auflage gehen ;D

Gipsel
2014-12-01, 11:19:21
Ein großer Erfolg für die Demokratie in Europa (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/wahl-in-moldau-moldauische-waehler-in-russland-behindert-13295288.html). :freak:
Mal schnell 3 Tage vor der Wahl eine nach Prognosen 18% der Stimmen erwartende Partei verbieten und dann noch massiv die Stimmabgabe für einen etwa ebenso großen Anteil der Wähler behindern (offiziell 15.000 Stimmzettel in 5 Wahllokalen für etwa 500.000 Wähler (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/parlamentswahlen-in-moldau-knappe-mehrheit-fuer-die-proeuropaeische-koalition-13295630.html) [von nur knapp unter 3 Millionen Wahlberechtigten insgesamt] :freak:), weil die vermutlich zu einem großen Teil gegen die Regierungskoalition gestimmt hätten. Mal sehen, was unsere europäischen Wahlbeobachter dazu sagen.

Matrix316
2014-12-01, 12:57:46
Der Artikel spricht von Moldawien und Wahllokalen in Russland - was hat das mit Europa und Demokratie zu tun? ;););)

Gipsel
2014-12-01, 13:51:40
Der Artikel spricht von Moldawien und Wahllokalen in Russland - was hat das mit Europa und Demokratie zu tun? ;););)Liegt Moldawien nicht in Europa? Lebt die Mehrheit der russischen Bevölkerung (und erst recht die übergroße Mehrheit der moldawischen Gastarbeiter in Rußland) nicht in Europa? Ist für die Ermöglichung der Stimmabgabe für im Ausland arbeitende Bürger Moldawiens in Botschaften und Konsulaten nicht Moldawien verantwortlich? :rolleyes:
Also mit Europa hat das sehr wohl zu tun, aber mit Demokratie natürlich nicht so sehr, da hast Du recht. ;)

deekey777
2014-12-01, 13:55:18
Todesstrafe für den eigenen Mandanten gefordert
"Unerklärliche Inkompetenz" (http://www.lto.de/recht/kurioses/k/kurioses-anwalt-fordert-todesstrafe-fuer-eigenen-mandanten/)

PHuV
2014-12-01, 14:42:06
Das ist ja geil. X-D So was gibts auch nur in Amiland.

Sehe ich das richtig, man diskutiert wieder, ob Weihnachtsmarkt in Winterfest umbenannt werden soll? :facepalm:

Langlay
2014-12-01, 14:56:35
Sehe ich das richtig, man diskutiert wieder, ob Weihnachtsmarkt in Winterfest umbenannt werden soll? :facepalm:

Das ist der normale Wahnsinn in den USA bezüglich "religiöser Diskriminierung".

Man wünscht ja auch nicht happy christmas sondern happy holidays aus dem gleichen Grund.

Knuddelbearli
2014-12-01, 15:14:55
naja holidys finde ich ihmo besser da das Silvester und Dreikönigen einschließt und wer geht dazwischen den bitte arbeiten?

Sage auf der Arbeit vor Weihnachtsurlaub dann auch noch schöne Feiertage

Langlay
2014-12-01, 15:46:51
naja holidys finde ich ihmo besser da das Silvester und Dreikönigen einschließt und wer geht dazwischen den bitte arbeiten?


Es geht darum. Das sich ein Moslem, Jude what ever beleidigt fühlen könnte wenn man ihm Happy Christmas wünscht und nicht Happy Chanukka oder sowas.

Gipsel
2014-12-01, 19:38:08
Die EU blockiert Southstream und gefährdet damit die Versorgungssicherheit der südosteuropäischen EU-Staaten. Die NATO warnt die Türkei vor einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Rußland (http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-erdogan-empfaengt-putin-im-praesidentenpalast-a-1006030.html) und was passiert? Rußland sagt, na wenn die EU unser Gas per SouthStream nicht will (http://rt.com/business/210483-putin-russia-gas-turkey/), dann einigen wir uns eben schnell mit der Türkei über eine Pipeline durch das Schwarze Meer statt die nach Bulgarien zu legen und verticken unser Gas dort (http://rt.com/news/210511-russia-turkey-gas-pipeline/) und dann weiter an die Griechen und erschließen so neue Märkte. Die bisher durch die Ukraine versorgten Länder können dann halt zusehen, womit sie heizen oder per Gaskraftwerk relativ sauber Strom erzeugen, wenn die Ukraine mal wieder Gas klauen sollte. Oder sie lassen sich dann irgendwo zwischen der Türkei und Griechenland an die Pipeline anflanschen. Nur gehen dann z.B. Bulgarien Transitgebühren in Höhe von etwa 400 Millionen Euro im Jahr flöten, die jetzt wohl die Türkei einsacken wird. Echt clever. :freak:

Simon Moon
2014-12-01, 20:16:25
Todesstrafe für den eigenen Mandanten gefordert
"Unerklärliche Inkompetenz" (http://www.lto.de/recht/kurioses/k/kurioses-anwalt-fordert-todesstrafe-fuer-eigenen-mandanten/)

Irgendwie tragisch. Nachdem was ich von dem Typen sah, denke ich der lebt einfach in seiner eigenen Welt - eine Art von Schizophrenie irgendwie.

Er hat ja auch nicht für seinen Mandanten die Todesstrafe gefordert, sondern für den Mörder der 2 Ermordeten. Dabei hat er nicht kapiert, dass es beim Plädoyer in dem er die Todesstrafe für den Mörder forderte, gar nicht mehr darum ging, ob sein Mandant nun schuldig oder nicht wäre - das war schon gerichtet worden - sondern wollte ihn immer noch als unschuldig freiboxen.

btw. Cheatham? WTF?!? Betrügerschinken?

Pappenheimer
2014-12-02, 09:33:50
Die EU blockiert Southstream und gefährdet damit die Versorgungssicherheit der südosteuropäischen EU-Staaten. Die NATO warnt die Türkei vor einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Rußland (http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-erdogan-empfaengt-putin-im-praesidentenpalast-a-1006030.html) und was passiert? Rußland sagt, na wenn die EU unser Gas per SouthStream nicht will (http://rt.com/business/210483-putin-russia-gas-turkey/), dann einigen wir uns eben schnell mit der Türkei über eine Pipeline durch das Schwarze Meer statt die nach Bulgarien zu legen und verticken unser Gas dort (http://rt.com/news/210511-russia-turkey-gas-pipeline/) und dann weiter an die Griechen und erschließen so neue Märkte. Die bisher durch die Ukraine versorgten Länder können dann halt zusehen, womit sie heizen oder per Gaskraftwerk relativ sauber Strom erzeugen, wenn die Ukraine mal wieder Gas klauen sollte. Oder sie lassen sich dann irgendwo zwischen der Türkei und Griechenland an die Pipeline anflanschen. Nur gehen dann z.B. Bulgarien Transitgebühren in Höhe von etwa 400 Millionen Euro im Jahr flöten, die jetzt wohl die Türkei einsacken wird. Echt clever. :freak:

Sehr schön die technische Erläuterung des heutigen russischen Schachzuges, abgegeben in einem Leserkommentar auf welt.de:

Die EU hat heute der Ukraine rund 200 Mio gegeben um die Ukrainischen Pipelines auf Vordermann zu bringen.

Die Russen entsorgen South Stream zumindest für 5 Jahre und realisieren ein einfacheres Projekt direkt in die Türkei mit leicht höherem Volumen rund 60 Mrd m3. Die Türkei bezieht davon 25% und zieht mit Deutschland gleich im Volumen und Preis. (ca 40 Mrd m3) 3/4 gehen in ein Hub Projekt, welches man mit Rotterdam/LNG im Süden umschreiben kann. Vollständig reguliert durch die Türkei ohne EU und EU Kommission.

Die Ukrainische Pipeline wird nur noch minimalst genutzt werden. In Weissrussland wird ein Projekt mit Yamal 2 vorgangetrieben - dies führt Gas ohne Ukraine nach Polen und Deutschland. Optional ist immer noch der zweite North Stream Strang offen. Die Bulgaren verlieren 400 Mio. die Ukraine ein mehrfaches davon.

LOL - das nenne ich PR-Arbeit! Die üblichen West-Propagandablätter bestätigen das westliche (ökonomische und politische) Fiasko auch schon mit Überschriften à la "Putins persönliche Niederlage"

die eu halt mal wieder :freak:

Cyphermaster
2014-12-02, 11:01:44
Norbert Blüm hält die Rente nicht mehr für sicher:

http://www.n-tv.de/ticker/Bluem-haelt-Rente-nicht-mehr-fuer-sicher-article14076056.html

Ach, echt? Das kommt jetzt aber überraschend... :rolleyes:

Pirx
2014-12-02, 15:03:59
Deutschland ist wieder wer / wichtig / Speerspitze gegen Russland

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_72017852/schnelle-nato-eingreiftruppe-soll-leicht-reisen-und-hart-zuschlagen-.html

PHuV
2014-12-02, 15:46:06
Familienclans bedrohen Polizisten und Richter (http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Familienclans-bedrohen-Polizisten-und-Richter,familienclans112.html)

Ein Versagen auf staatlicher Ebene durch und durch.

Langlay
2014-12-02, 15:47:42
Norbert Blüm hält die Rente nicht mehr für sicher:

http://www.n-tv.de/ticker/Bluem-haelt-Rente-nicht-mehr-fuer-sicher-article14076056.html

Ach, echt? Das kommt jetzt aber überraschend... :rolleyes:

Naja die Überalterung der Bevölkerung ist doch nur ein Teil des Problems. Das grössere Problem ist das halt ein grosser Teil der Bevölkerung garnicht in die Rentenversicherung einzahlt. Beamte, Architekten, Rechtsanwälte, Künstler usw.

Das Umlagesystem an sich ist ja die beste Lösung. Nur müssten dann halt auch alle einzahlen. Und die Beitragsbemessungsgrenzen müssten auch weg. Und schon wäre die Rente wieder sicher.

ShadowXX
2014-12-02, 16:05:28
Dann lieber 10 Jahre in den härtesten Knast des Landes sperren für eine bessere Resozialisierung?

Warum immer diser Quatsch mit Resozialisierung? Solche Leute kannst du nicht resozialisieren.


Also jeder der irgendjemand anderen einmal schlägt nimmt billigend in Kauf dass derjenige stirbt?

Ja, natürlich.


Was macht ein Mensch der jemand anderen einfach nur schlagen will?
Er sollte es lassen.

Ich sehe bei dir nur jemanden der es geil findet das Mädchen einfach so totgeschlagen werden dürfen und den Täter am liebsten noch zum Opfer machen würde.

mbee
2014-12-02, 16:06:16
Naja die Überalterung der Bevölkerung ist doch nur ein Teil des Problems. Das grössere Problem ist das halt ein grosser Teil der Bevölkerung garnicht in die Rentenversicherung einzahlt. Beamte, Architekten, Rechtsanwälte, Künstler usw.

Das Umlagesystem an sich ist ja die beste Lösung. Nur müssten dann halt auch alle einzahlen. Und die Beitragsbemessungsgrenzen müssten auch weg. Und schon wäre die Rente wieder sicher.
Das ist kein großer Teil der Erwerbstätigen, sondern ein sehr kleiner und selbst dann würde einem das demographisch halt ein klein wenig später auf die Füße fallen.
Das Umlagemodell ist einfach scheiße und nicht praktikabel bei unserem Bevölkerungsschwund. Jeder der halbwegs rechnen kann, müsste das eigentlich wissen, aber man fährt eben blind ins Verderben. Und ich bin wirklich unheimlich froh, dass ich nicht einzahle und Herr Blüm gehört für seine damaligen Lügen eigentlich geteert und gefedert.

Die Regierungen anderer Länder waren in der Hinsicht übrigens nicht so verlogen (angesichts der Riesenzielgruppe Rentner) wie unsere und haben da frühzeitig weitaus bessere Modelle entwickelt, die stabiler sind: https://www.vile-netzwerk.de/daenemark/articles/das-daenische-volksrentensystem.html

Langlay
2014-12-02, 16:18:45
Das ist kein großer Teil der Erwerbstätigen, sondern ein sehr kleiner und selbst dann würde einem das demographisch halt ein klein wenig später auf die Füße fallen[/url]


Das sind ca 15% der Beschäftigten in Deutschland und es sind halt nicht unbedingt die Geringverdiener.

Und auch in Dänemark ist das ein Umlagesystem. Du sparst ja kein Geld an sondern du zahlst Geld das dann an die Renter ausgezahlt wird. Ob das nun in Form einer Pauschalrente ist oder nicht tut nichts zur Sache es ist ein Umlagesystem.

mbee
2014-12-02, 16:46:25
Ich hätte schreiben sollen "dieses oder unser" Umlagesystem, sorry.
Das dänische System ist schon um einiges komplexer (Umlagefonds etc.) und es werden auch nicht direkt die Einnahmen wieder ausgegeben, sondern recht klug investiert.
Die 15% reißen es eben dauerhaft auch nicht raus.

Langlay
2014-12-02, 17:03:43
Ich hätte schreiben sollen "dieses oder unser" Umlagesystem, sorry.
Das dänische System ist schon um einiges komplexer (Umlagefonds etc.)
Die 15% reißen es eben dauerhaft auch nicht raus.

Natürlich. Ist das keine Lösung für die Ewigkeit. Aber es wäre ein Anfang.


Ich zahle auch nicht in das deutsche Rentensystem ein. Ich zahle in das Niederländische ein. Da gibts auch die Einheitsrente. Grundsätzlich finde ich das System ganz in Ordnung. Aber auch das System ist imo. Sozial ungerecht. du zahlst 17,9% bei na Beitragsbemessungsgrenze von ich glaub 28k € im Jahr. Ich persönlich fände es Gesellschaftlich betrachtet sinnvoller die Bemessungsgrenze anzuheben und dafür den Beitrag zu senken. Auch wenn sich das für mich persönlich negativ auswirken würde.

mbee
2014-12-02, 17:06:44
Ich persönlich fände es Gesellschaftlich betrachtet sinnvoller die Bemessungsgrenze anzuheben und dafür den Beitrag zu senken. Auch wenn sich das für mich persönlich negativ auswirken würde.
Halt ich auch für sinnvoll.
Ich wäre sogar für Bürgergeld und würde dafür auch mit Freuden einzahlen. Aber das führt hier glaube ich zu weit ;)

piefke
2014-12-02, 19:01:22
Wilder Westen auf der Krim.

Change of leadership in Crimea means property grab

legal owners strong-armed off their premises; buildings, farms and other prime real estate seized on dubious pretenses, or with no legal justification at all; non-payment of the compensation mandated by the Russian constitution; and targeting of assets belonging to or used by independent news media, the Crimean Tatar ethnic minority and the pro-Kiev branch of the Orthodox Church.

"One must understand that in Crimea, in essence, a gangster regime has been established under the protection of Moscow," said Sergei Mitrokhin, leader of Russia's opposition Yabloko party. "Former criminals have come to power, and have started to carve up the property."

Some owners have gone to court but found it fruitless — especially in dealing with the self-defense forces that have carried out many seizures. A bill introduced in Russia's parliament would also exonerate the armed men for crimes committed from the period of Crimea's annexation through early 2015.

http://bigstory.ap.org/article/166097f662ec4e6e899b14c12e9a0c58/change-leadership-crimea-means-property-grab

Morale
2014-12-02, 20:40:31
Und schon wäre die Rente wieder sicher.
Käse, das kann man alleine an den Zahlen schon überschlagen.
Viele alte Menschen, weniger Junge, darunter ein Haufen Arbeitslose/Geringverdiener und Co.

Langlay
2014-12-02, 22:22:34
Käse, das kann man alleine an den Zahlen schon überschlagen.
Viele alte Menschen, weniger Junge, darunter ein Haufen Arbeitslose/Geringverdiener und Co.

Eben und von denen die jetzt nicht in die Rentenkasse einzahlen sind die Besserverdiener aber überproportional vertretten. Und wenn keine Beitragsbemessungsgrenze mehr gibt passt das schon.

doublehead
2014-12-02, 22:23:20
Käse, das kann man alleine an den Zahlen schon überschlagen.
Viele alte Menschen, weniger Junge, darunter ein Haufen Arbeitslose/Geringverdiener und Co.
Deswegen brauchen wir mehr Zuwanderung.

maximum
2014-12-02, 22:27:37
Deswegen brauchen wir mehr Zuwanderung.

Und die Stammtischkeule fügt noch hinzu: "Wir brauchen mehr Abwanderung bei Arbeitslosen.".

schreiber
2014-12-02, 23:03:22
Naja, der Mangel an Arbeitskräften hat sich erledigt, wenn uns der Euro um die Ohren fliegt. Exportquote am BIP ist seit Euroeinführung von 30 auf 45% gestiegen. Das wird dann alles wieder freigesetzt auf einen Schlag.
Mal schauen, ob uns die Regierung bei 8-9 Mio Arbeitslosen immer noch erzählen will, dass wir Fachkräftemangel haben. ^^

Sumpfmolch
2014-12-02, 23:29:06
Wilder Westen auf der Krim.
http://bigstory.ap.org/article/166097f662ec4e6e899b14c12e9a0c58/change-leadership-crimea-means-property-grab

Der übliche Zustand in allen Gebieten in denen das faschistische Putinregime das Sagen hat. :)


Deutschland ist wieder wer / wichtig / Speerspitze gegen Russland
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_72017852/schnelle-nato-eingreiftruppe-soll-leicht-reisen-und-hart-zuschlagen-.html

Und was will die Eingreiftruppe ohne jegliche Möglichkeit Panzerfahrzeuge schnell an den Einsatzort zu verlegen? Die Bundeswehrführung ist seit Jahrzehnten ein einziger Sauhaufen...

Philipus II
2014-12-03, 00:33:49
Ich habe keine Ahnung, wie die Möglichkeiten zur Bahnverladung sind. Wir sollten mal eine internationale Großübung analog zu den REFORGER-Manövern abhalten, um die Verlegung von mehreren Zehntausend Mann samt Ausrüstung an die Außengrenze der EU zu testen.

Byteschlumpf
2014-12-03, 12:00:39
Ukraine meldet Unfall im größten Atomkraftwerk Europas:
http://www.focus.de/politik/ausland/gau-alarm-atomunfall-im-suedosten-der-ukraine_id_4318578.html
http://www.welt.de/politik/article134971070/Regierungschef-meldet-Atomunfall-im-Suedosten-der-Ukraine.html
Am 28. November war der Block Nummer Drei der Anlage abgeschaltet worden. Auf der Internetseite des Kraftwerks wurde dieser Vorfall am 29. November gemeldet, der Grund wurde nicht genannt. Es sei keine erhöhte Radioaktivität ausgetreten. Der Block sollte am 5. Dezember wieder hochgefahren werden. (welt.de)

Voodoo6000
2014-12-03, 12:25:01
Kim verbietet eigenen Vornamen
(http://www.n-tv.de/politik/In-Nordkorea-gibt-es-nur-noch-einen-Jong-Un-article14085216.html)
Der Führerkult in Nordkorea bringt das Regime auf drastische Ideen. Einem Bericht zufolge ist es in dem abgeschotteten Land nicht mehr erlaubt, den Vornamen von Diktator Kim zu vergeben. Auch schon geborene Jong Uns müssen sich an einen neuen Namen gewöhnen.
:freak:

Lemon Wolf
2014-12-03, 13:32:51
Kim verbietet eigenen Vornamen
(http://www.n-tv.de/politik/In-Nordkorea-gibt-es-nur-noch-einen-Jong-Un-article14085216.html)
Ist zwar echt verrückt aber nicht umbedingt erstaunlich.

PHuV
2014-12-03, 16:37:10
Pornofilmchen, die in Grossbritannien produziert werden, laufen ab heute nur noch in einer zensierten Version (http://www.blickamabend.ch/people/verbotene-handlungen-diese-10-dinge-wirst-du-in-britischen-pornos-nie-mehr-sehen-id3319472.html?utm_source=blick&utm_medium=teaser&utm_campaign=blickamabend)

Pfft. Was geht es den Staat an, was seine Bürger an sexuellen Praktiken sehen wollen. :crazy2:

TP - Großbritannien verbietet weibliche Ejakulation und Facesitting (http://www.heise.de/tp/artikel/43/43502/1.html)

Pappenheimer
2014-12-03, 17:59:27
gibt es eigentlich zu den ganzen nordkoreameldungen auch irgendwelche glaubwürdigen quellen oder sitzen irgendwo leute die sich was zusammenschreiben damit der westen was zu lästern hat?

nordkorea wurde immer als komplett abgeschottet dargestellt und trotzdem kamen/kommen immer meldungen was dort vermeindlich abgeht.

reicht es wenn ich dort eine brieftaube nach südkorea fliegen lasse wo dann drinsteht das kim im stehen pinkelt schon aus um in die nachrichten zu kommen und keiner kommt mal auf die idee nach quellen zu fragen oder nachzuforschen ob das überhaupt stimmt?

was auffällig ist das prinzipiell hier im forum überhaupt keine nordkoreameldungen hinterfragt werden sondern im gegenteil für bare münze genommen werden obwohl schon sehr oft nachgewiesen wurde wie unsere medien es mit der wahrheit nicht ganz so genau nehmen.

5tyle
2014-12-03, 18:07:16
Pfft. Was geht es den Staat an, was seine Bürger an sexuellen Praktiken sehen wollen. :crazy2:
Wirklich obskur wird es erst dann, wenn es Verhaftungen gibt. Ah Moment, die gab es ja auch schon... politisch motiviert oder so?
Wie war das gleich nochmal mit der Sittenhaft damals...? Gibts ja immer noch in besonders primitiven Staaten heute, die sperren einen weg wenn man lange Haare hat, trinkt oder wichst, Hexerei betreibt etc und so total obskure Dinge.

ellevit
2014-12-03, 20:11:08
Target Australien schmeisst mal schnell GTA V aus den Regalen aufgrund einer Petition die Gewalt an Frauen im Spiel angeprangert hat. :freak: Da wird es bestimmt bald eine angepasste Version geben, in denen weibliche NPCs unverwundbar sind und die Spielfigur bei jeglicher versuchter Gewaltausübung gegen jene selbst Schaden erleidet. Gleichberechtigung und so.

http://www.target.com.au/medias/marketing/corporate/PDF/media-release/GTA-Media-Release-v2.pdf

piefke
2014-12-03, 21:14:31
http://www.bildblog.de/62176/wie-bild-den-tod-einer-studentin-ausbeutet/

Sowohl in der Print-Ausgabe als auch bei Bild.de werden die Szenen der Überwachungskamera — „die letzten Minuten, die Tugce bewusst erlebte!“ — detailliert dokumentiert, die entscheidenen Momente hat die Redaktion sogar extra von einem Illustrator nachzeichnen lassen.

Und als wäre das nicht schon dreist und eklig genug, versuchten die „Bild“-Geier auch noch, Geld damit zu verdienen: Das exklusive „Protokoll des Überwachungsvideos“ gab es nur gegen Bezahlung — hinter der „Bildplus“-Paywall.

Inzwischen dürfen sich auch nicht-zahlende Leser bei Bild.de anschauen, wie die Studentin bewusstlos geprügelt wird; das „Beweis-Video“ ist frei verfügbar.

Surrogat
2014-12-03, 21:59:11
Pornofilmchen, die in Grossbritannien produziert werden, laufen ab heute nur noch in einer zensierten Version (http://www.blickamabend.ch/people/verbotene-handlungen-diese-10-dinge-wirst-du-in-britischen-pornos-nie-mehr-sehen-id3319472.html?utm_source=blick&utm_medium=teaser&utm_campaign=blickamabend)

Pfft. Was geht es den Staat an, was seine Bürger an sexuellen Praktiken sehen wollen. :crazy2:

TP - Großbritannien verbietet weibliche Ejakulation und Facesitting (http://www.heise.de/tp/artikel/43/43502/1.html)

way to go Britain :uup:
https://www.youtube.com/watch?v=IcTP7YWPayU

Soon.......

ShadowXX
2014-12-04, 08:14:12
Jetzt weiß ich endlich woher das ganze "alle sind Antisemiten"-Zeug herkommt. Es basiert wohl auf der Springer-Definition von Anti-Semitismus:

Inzwischen gibt es den primären, sekundären und tertiären Antisemitismus und natürlich die jeweils dazugehörigen Variationen von Antisemiten. Es gibt den Antisemitismus, der aus dem Bedürfnis resultiert, das Dritte Reich zu entlasten, und denjenigen, der dem Drang entspringt, sich mit dem Palästinensern zu solidarisieren. Neben dem "Antisemitismus ohne Juden" gibt es auch den "Antisemitismus ohne Antisemiten" und natürlich den "importierten Antisemitismus", dessen Protagonisten ihren Migrationshintergrund auf Anti-Israel-Demos ausleben.

http://www.welt.de/kultur/article133303492/So-schafft-man-den-Antisemitismus-juristisch-ab.html

Da findest du natürlich dann immer was, was auf deinen "Gegenspieler" passt.

bloub
2014-12-04, 09:30:08
wenn broder oben als autor steht, ist doch eigentlich klar, das dadrunter nur noch geistiger müll kommt ;).

Langlay
2014-12-04, 11:53:37
der dem Drang entspringt, sich mit dem Palästinensern zu solidarisieren.

Nach der Aussage ist jeder nen Antisemit der der Meinung ist das die Palästinensern nen eigenen Staat haben sollten. Auch wenn der friedlich und gewaltlos entsteht.

Fragman
2014-12-04, 13:43:43
Jetzt weiß ich endlich woher das ganze "alle sind Antisemiten"-Zeug herkommt. Es basiert wohl auf der Springer-Definition von Anti-Semitismus:

http://www.welt.de/kultur/article133303492/So-schafft-man-den-Antisemitismus-juristisch-ab.html



die definition ist genial. als wenn man sich hingesetzt hat um festzulegen wie man wirklich jeden einzelnen menschen als antisemiten bezeichnen kann der das macht was einem selbst nicht passt.;D

also wenn das nicht erwachsene spielen kindergarten ist dann weiss ich auch nicht mehr. muss bei solchen beispielen immer an family guy denken und stewie wie er im sandkasten andere aergert.

Voodoo6000
2014-12-04, 14:46:04
Polizeischütze von Cleveland war nicht waffentauglich (http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/cleveland-tamir-rice-polizei)
Der 26-jährige Polizist, der vor wenigen Tagen in Cleveland (Ohio) den Zwölfjährigen Tamir Rice erschoss, war dienstuntauglich. Schon vor etwa zwei Jahren hätten Vorgesetzte ihm das bescheinigt, berichtete die Nachrichtenseite Cleveland.com.

Er war demnach bereits während seiner Dienstzeit in der Polizeiwache in Independence mit dem Schießtraining überfordert. Er habe nicht einmal "einfachsten Anweisungen folgen können", sei weinerlich und zerstreut gewesen, schrieb der Chef der Polizeistation in Independence, Jim Polak, demnach in die Personalakte des Beamten. Einen Teil der Akten hat das Portal veröffentlicht. Ein weiterer früherer Chef des Schützen befand, dass mehr Zeit oder weiteres Training die Defizite des Polizisten nicht beseitigen würden.

Als der Beamte nach Cleveland wechselte, erfuhr dort keiner von den Problemen. Die Akte sei nie angekommen, zitierte der Guardian einen Sprecher.

Philipus II
2014-12-04, 14:57:48
Naja, getroffen hat er ja. Der Waffeneinsatz entsprech der Bedrohungslage, da man von einer scharfen Waffe ausgehen musste. Von daher hat sich seine Waffentauglichkeit nun in der Praxis gezeigt.

alkorithmus
2014-12-04, 15:53:28
gnihihi

nalye
2014-12-04, 17:56:37
http://arstechnica.com/business/2014/12/att-wins-right-to-intervene-in-citys-fiber-broadband-plan/

AT&T so "Warum wollt ihr denn 1 GBit/s für $40, wenn ihr doch von uns 6 MBit/s für $45* haben könnt?"

*Eigentlich $35, aber nach 150 GB/Monat ist Ende Gelände, mehr kostet $10

nalye
2014-12-04, 17:58:38
Target Australien schmeisst mal schnell GTA V aus den Regalen aufgrund einer Petition die Gewalt an Frauen im Spiel angeprangert hat. :freak: Da wird es bestimmt bald eine angepasste Version geben, in denen weibliche NPCs unverwundbar sind und die Spielfigur bei jeglicher versuchter Gewaltausübung gegen jene selbst Schaden erleidet. Gleichberechtigung und so.

http://www.target.com.au/medias/marketing/corporate/PDF/media-release/GTA-Media-Release-v2.pdf
Dafür wollen sie jetzt auch aus dem selben Grund die Bibel verbieten:
https://www.change.org/p/target-withdraw-the-holy-bible-this-sickening-book-encourages-readers-to-commit-sexual-violence-and-kill-women

:ulol:
Eigentlich gehört das in den "Worüber freut ihr euch" Thread

Dimon
2014-12-04, 19:32:16
http://www.tagesspiegel.de/politik/fall-eric-garner-und-die-proteste-die-wuetenden-staaten-von-amerika/11072194.html

Der nächste musste dran glauben, der Bulli wurde wunderlicherweise wieder nicht verurteilt... :mad:

Vanilla
2014-12-04, 21:11:49
Target Australien schmeisst mal schnell GTA V aus den Regalen aufgrund einer Petition die Gewalt an Frauen im Spiel angeprangert hat. ...[/url] Jetzt gibt es also ein Spiel dass dazu ermutigt "sexuelle Gewalt auszuüben und Frauen zu töten", weshalb man gegen das Spiel selbst vorgeht, indem man den Verkauf verhindern möchte. Die Entwickler, die sich das ganze ausgedacht und produziert haben bleiben aber vollkommen unbehelligt. Das ist ein bisschen als wenn man bei einem Mord die Tatwaffe einsperren würde, anstatt den Täter.
Logik scheint bei Gender-Themen nicht die höchste Priorität zu haben.

Lyka
2014-12-04, 21:31:27
Dass man auch Polizisten erschießen kann oder Männer... achnee, wir sind ja grundsätzlich alle Täter :(

Plutos
2014-12-05, 08:00:26
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-um-pflegekind-chantal-vater-legt-halbes-gestaendnis-ab-a-1006695.html

Eltern alkohol- und drogenabhängig, Kind kommt zu Pflegeeltern, die auch drogensüchtig sind, worüber das Jugendamt auch Bescheid weiß :freak:.

Also wer sowas plant, entscheidet und womöglich sogar noch für eine gute Idee im Sinne des Kindes hält...

FeuerHoden
2014-12-05, 09:10:31
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-um-pflegekind-chantal-vater-legt-halbes-gestaendnis-ab-a-1006695.html

Eltern alkohol- und drogenabhängig, Kind kommt zu Pflegeeltern, die auch drogensüchtig sind, worüber das Jugendamt auch Bescheid weiß :freak:.

Also wer sowas plant, entscheidet und womöglich sogar noch für eine gute Idee im Sinne des Kindes hält...

Die Eltern waren Substituiert, das ist ein Unterschied, auch wenn er im Kompetenzkern des Internetz nicht verstanden wird.

"Ich habe die Situation total falsch eingeschätzt. Den Vorwurf mache ich mir selber", sagt Wolfgang A. Der Vorsitzende Richter stutzt, hebt den rechten Arm hoch und ruft: "Das ist ja fast ein Geständnis!"
Der Typ muss einen Scheissanwalt haben wenn ihn schon der Richter davor warnen muss nichts falsches zu sagen.

ShadowXX
2014-12-05, 09:13:54
Die Eltern waren Substituiert, das ist ein Unterschied, auch wenn er im Kompetenzkern des Internetz nicht verstanden wird.

Trotzdem ist es ein irrsinn solchen Leuten ein Pflegekind zu geben, dass seinen leiblichen Eltern weggenommen wurde weil diese Alkohol- und Drogenabhängig sind.


Der Typ muss einen Scheissanwalt haben wenn ihn schon der Richter davor warnen muss nichts falsches zu sagen.
Jaja....bloss die Täter schützen, die Opfer sind ja scheissegal.

cartman5214
2014-12-05, 11:12:32
Trotzdem ist es ein irrsinn solchen Leuten ein Pflegekind zu geben, dass seinen leiblichen Eltern weggenommen wurde weil diese Alkohol- und Drogenabhängig sind.


Jaja....bloss die Täter schützen, die Opfer sind ja scheissegal.

Schwierige Kiste. Die Plegeeltern waren ja zumindest teilweise clean und in einem strukturiertem Umfeld mit Job usw. Gerade ältere Kinder kann man durchaus in so einem Umfeld unterbringen. Den Pflegeeltern ist, nicht unwichtig, die Lebenssituation der alten Familie bekannt und bewusst.

Das Problem war hier ja auch weniger das Entziehungsmedikament als solches als vielmehr der unzureichende Umgang mit der Situation. Es hätten genauso die Herzpillen sein können. Kinder in dem Alter haben sich nicht nach telefonischer Anweisung der Eltern zu therapieren. Weder mit Hustensaft noch mit Aspirin oder gar einem harmlosen Magenmittel was in einer Schachtel mit verschreibungspflichtigen Medis liegt.

Und dann ein krankes Kind ohne klare Ansprache liegen lassen und auf Arbeit gehen? Kurz wecken, Gespräch führen und dann evtl. gehen aber doch nicht einfach so...

So blöde es klingt, das ist klassische Verletzung der Fürsorgepflicht...

Surrogat
2014-12-05, 11:49:26
Trotzdem ist es ein irrsinn solchen Leuten ein Pflegekind zu geben, dass seinen leiblichen Eltern weggenommen wurde weil diese Alkohol- und Drogenabhängig sind.


Jaja....bloss die Täter schützen, die Opfer sind ja scheissegal.

Fullack.!

FeuerHoden
2014-12-05, 16:54:17
Trotzdem ist es ein irrsinn solchen Leuten ein Pflegekind zu geben, dass seinen leiblichen Eltern weggenommen wurde weil diese Alkohol- und Drogenabhängig sind.


Jaja....bloss die Täter schützen, die Opfer sind ja scheissegal.
Ich habe mit keiner Silbe den Täter geschützt sondern fand die Stelle im Artikel einfach nur bemerkenswert.

Aber dieser Reflex ohne Hirnbeteiligung ist mir nicht unbekannt.

Shaft
2014-12-05, 18:57:31
Die Bayern wieder. ;D

Ausländer sollen zu Hause deutsch sprechen (http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_72068976/eigenwilliger-vorschlag-csu-will-dass-auslaender-zu-hause-deutsch-sprechen.html)

Wenn es nach der CSU geht, sollen hier lebende Ausländer auch zu Hause deutsch reden. Das will die CSU auf ihrem Parteitag beschließen, wie aus einem internen Papier hervor geht. Der Plan sorgt für Kritik und Spott

Grünen-Chef Eike Hallitzky kritisierte: "Die Sprachwahl daheim diktieren? Lebensfremder geht's nicht. Fehlt nur noch, dass die CSU den Bürgerinnen und Bürgern vorschreiben will, dass der Wohnzimmerteppich weiß-blau sein soll."


Vorschlag noch meinerseits.

Zu jeden Brotzeit gehört ein Weißbier samt Weißwurscht.

Da hät ich auch nichts dagegen.

Lyka
2014-12-05, 18:58:09
^_^ und reden dann die Bayern auch Hochdeutsch daheeme? o_O

Philipus II
2014-12-05, 19:25:33
Ein anständiger Bayer spricht doch zu Hause Dialekt! Liebe CSU, so wird das nichts. Sinnvolelr ist es, bei zugezogenen Ausländern im Sprachunterricht gleich auf Mundart zu setzen. In die Verpflegungspakete für Asylbewerber gehören sich ausreichend Brezen, Weiswurst, süßer Senf sowie Weißbier und Helles für alle ab 14.

PHuV
2014-12-05, 21:38:20
Ach Spiegel, manchmal seit Ihr wirklich nur zu blöd: :rolleyes:

Chaos Computer Club: Britischer Pornofilter blockiert CCC-Website (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/chaos-computer-club-britischer-pornofilter-blockiert-ccc-website-a-1006894.html)
Auf einer der schwarzen Website-Listen sind offenbar auch die Seiten ccc.de und, beim Provider Vodafone, auch noch events.ccc.de gelandet. Das zeigten regelmäßige Tests, die die Organisation Open Rights Group durchführt. Christian Horchert vom CCC erklärte auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE, man könne sich diese Maßnahme auch nicht erklären, "wir werden aber die Provider befragen, warum sie das getan haben und bitten, die Sperre aufzuheben".
:facepalm: Ach Leute, Ihr seit doch auch nicht mehr so jung? Wer war Anfang der 70er einer der größten Pornoproduzenten weltweit? :uponder: Wär ja fast eine Frage für eine Quizshow.
Color Climax Corporation (http://de.wikipedia.org/wiki/Color_Climax_Corporation)

mbee
2014-12-05, 21:51:26
Daran merkst Du, dass Du langsam alt wirst... ;)
(Mich eingeschlossen, die Heftchen gingen damals an der Schule bei uns rum)

PSXRacer
2014-12-06, 00:08:01
Ach Spiegel, manchmal seit Ihr wirklich nur zu blöd: :rolleyes:

Chaos Computer Club: Britischer Pornofilter blockiert CCC-Website (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/chaos-computer-club-britischer-pornofilter-blockiert-ccc-website-a-1006894.html)

:facepalm: Ach Leute, Ihr seit doch auch nicht mehr so jung? Wer war Anfang der 70er einer der größten Pornoproduzenten weltweit? :uponder: Wär ja fast eine Frage für eine Quizshow.
Color Climax Corporation (http://de.wikipedia.org/wiki/Color_Climax_Corporation)


In Ländern, in denen in den 1970er-Jahren nur die Herstellung, nicht aber der Vertrieb von Kinderpornografie verboten war, erschienen Kinderpornos von Color Climax. Diese Länder waren Dänemark, Schweden und die Niederlande. In diesen Pornos waren pornografische Aktaufnahmen von Kindern bis hin zu Geschlechtsverkehr mit Kindern zu sehen. Das Alter der Kinder war dabei zwischen ca. fünf bis zwölf Jahren. Anfang der 1980er-Jahre wurde Kinderpornografie in Dänemark und Schweden verboten, 1985 auch in den Niederlanden.

offiziell vertriebene Kinderpornos, ohja die gute alte Zeit.. :freak:

Shaft
2014-12-06, 12:50:37
Verfolgungsjagd in Rostock - Polizist flüchtet betrunken vor Verkehrskontrolle (http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_72071242/rostock-polizist-fluechtet-betrunken-vor-verkehrskontrolle.html)

Die Beamten hatten am frühen Freitagabend einen Wagen in der Rostocker Südstadt anhalten wollen, weil dieser Schlangenlinien fuhr, wie die Polizei mitteilte. Doch das Auto fuhr ihnen auf die A19 davon.

Nachdem der Wagen die Autobahn wieder verlassen hatte, stoppten ihn die Beamten

EdRu$h
2014-12-06, 12:53:10
Verfolgungsjagd in Rostock - Polizist flüchtet betrunken vor Verkehrskontrolle (http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_72071242/rostock-polizist-fluechtet-betrunken-vor-verkehrskontrolle.html)


Das Beste hast du nicht erwähnt.

"Die 14-jährige Tochter des Mannes saß auf dem Beifahrersitz. Sie kam zu ihren Großeltern."

Dimon
2014-12-06, 12:58:58
Die USA will wohl krieg mit Russland...

http://de.ria.ru/politics/20141205/270151651.html

http://www.contra-magazin.com/2014/12/usa-auf-kriegspfad-abgeordnete-ebnen-den-weg-fuer-einen-krieg-mit-russland/

Ich frag mich wieso keiner was dagegen tut...

Müller-Lüdenscheidt
2014-12-06, 13:16:10
Die USA will wohl krieg mit Russland...

http://de.ria.ru/politics/20141205/270151651.html

http://www.contra-magazin.com/2014/12/usa-auf-kriegspfad-abgeordnete-ebnen-den-weg-fuer-einen-krieg-mit-russland/

Ich frag mich wieso keiner was dagegen tut...

Viel Spaß Amerika.
Werden mit paar Kameltreibern nicht fertig, aber sich mit Rußland anlegen wollen.
Diese Nation aus verfetteten Gehirnamputierten, werden die Welt schon noch zum Teufel jagen.

Sumpfmolch
2014-12-06, 14:41:39
Immer dümmere Propaganda auf russischen und amerikafeindlichen Websites...
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=535826&page=381

doublehead
2014-12-06, 16:28:56
Ach Spiegel, manchmal seit Ihr wirklich nur zu blöd: :rolleyes:
Seit anstatt seid zu schreiben ist auch nicht gerade klug. ;)

http://www.seid-seit.de/

Dimon
2014-12-06, 19:27:13
Immer dümmere Propaganda auf russischen und amerikafeindlichen Websites...
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=535826&page=381

Besser?

http://www.ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2014/december/04/reckless-congress-declares-war-on-russia/

http://www.zerohedge.com/news/2014-12-05/ron-paul-warns-reckless-congress-just-declared-war-russia

Sumpfmolch
2014-12-06, 19:55:59
Besser?

http://www.ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2014/december/04/reckless-congress-declares-war-on-russia/

http://www.zerohedge.com/news/2014-12-05/ron-paul-warns-reckless-congress-just-declared-war-russia

Schon besser. Es ist immer wichtig die Originalquelle von abstrusem Bullshit zu kennen.

MarcWessels
2014-12-06, 20:14:42
Das ist kein großer Teil der Erwerbstätigen, sondern ein sehr kleiner und selbst dann würde einem das demographisch halt ein klein wenig später auf die Füße fallen.
Das Umlagemodell ist einfach scheiße und nicht praktikabel bei unserem Bevölkerungsschwund. Jeder der halbwegs rechnen kann, müsste das eigentlich wissen, aber man fährt eben blind ins Verderben. Du kannst offenbar nicht halbwegs rechnen. Und abgesehen davon gibt es weder Bevölkerungsschwund noch eine "Überalterung" in Deutschland.

Dimon
2014-12-06, 20:25:08
Schon besser. Es ist immer wichtig die Originalquelle von abstrusem Bullshit zu kennen.


Eins darfst du nicht vergessen, wenn jemand Ron Paul zitiert muss was dran sein :biggrin:

Pirx
2014-12-07, 17:26:01
Israel bombardiert "mal wieder" Syrien... http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Bericht-Israel-fliegt-Luftangriffe-nahe-Damaskus/story/28818325

piefke
2014-12-07, 19:24:43
Strategiesitzung in der Botschaft: AfD sucht Rat aus Russland (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-sucht-rat-aus-russland-strategiesitzung-in-der-botschaft-a-1006983.html)

mbee
2014-12-07, 20:19:52
Du kannst offenbar nicht halbwegs rechnen. Und abgesehen davon gibt es weder Bevölkerungsschwund noch eine "Überalterung" in Deutschland.
Sicher besser als Du und den Held der Arbeit muss ich auch nicht sesselfurzend von zu Hause aus spielen.

Plutos
2014-12-07, 21:38:42
Die Eltern waren Substituiert, das ist ein Unterschied, auch wenn er im Kompetenzkern des Internetz nicht verstanden wird.


Der Typ muss einen Scheissanwalt haben wenn ihn schon der Richter davor warnen muss nichts falsches zu sagen.

Wow, ok, sie waren also nicht drogensüchtig sondern ersatzdrogenabhängig auf dem Weg in eine eventuelle Drogenfreiheit...verdienen sie jetzt Applaus weil sie im Vergleich zu hoffnungslosen Junkies solche tollen Eltern sind oder was :confused:

Kalmar
2014-12-07, 23:40:29
Das ist kein großer Teil der Erwerbstätigen, sondern ein sehr kleiner und selbst dann würde einem das demographisch halt ein klein wenig später auf die Füße fallen.
Das Umlagemodell ist einfach scheiße und nicht praktikabel bei unserem Bevölkerungsschwund. Jeder der halbwegs rechnen kann, müsste das eigentlich wissen, aber man fährt eben blind ins Verderben. Und ich bin wirklich unheimlich froh, dass ich nicht einzahle und Herr Blüm gehört für seine damaligen Lügen eigentlich geteert und gefedert.

Die Regierungen anderer Länder waren in der Hinsicht übrigens nicht so verlogen (angesichts der Riesenzielgruppe Rentner) wie unsere und haben da frühzeitig weitaus bessere Modelle entwickelt, die stabiler sind: https://www.vile-netzwerk.de/daenemark/articles/das-daenische-volksrentensystem.html

was passiert wenn die bevölkerung sich halbiert, braucht man dann mehr oder weniger erwerbstätige um die renten per umlage zu finanzieren?

wenn es gelten würde mehr junge leute und desto weniger alte umso besser, müssten ja die zeiten vor dem ersten weltkrieg die besten gewesen oder?

produktivitätswachstum? wenn bis 2050 die bevölkerung um 34% (auweia) zurück geht sind das pro jahr was? 0,3%? bekommen wir das an wachstum hin? ..

demografie ist schon nicht einfach ...

Gmax
2014-12-08, 01:11:30
Millionengewinne für Investmentbank: Deutsche Steuerzahler finanzieren Goldman Sachs

Die Investmentbank Goldman Sachs profitiert noch bis 2036 massiv von hochriskanten Finanzprodukten, die während der Finanzkrise entstanden sind. Nach SPIEGEL-Informationen liegen die Risiken bei der staatlichen Badbank FMSW - und damit beim deutschen Steuerzahler.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/steuerzahler-finanzieren-goldman-sachs-a-1006993.html

FeuerHoden
2014-12-08, 03:40:34
Wow, ok, sie waren also nicht drogensüchtig sondern ersatzdrogenabhängig auf dem Weg in eine eventuelle Drogenfreiheit...verdienen sie jetzt Applaus weil sie im Vergleich zu hoffnungslosen Junkies solche tollen Eltern sind oder was :confused:

Ich habe nur gesagt es ist ein Unterschied der hier nicht verstanden wird. Ich habe mit keiner Silbe angedeutet was ich um wieviel besser finde.

maximum
2014-12-08, 08:10:19
BKA erfasst Daten von nicht vorbestraften Bürgern - bei Verfahrungseinstellung wird nicht gelöscht
(http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/bka-erfasst-tausende-daten-von-sachsen-anhaltern,20641266,29262934.html#)

Simon Moon
2014-12-08, 20:14:36
http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/IZRS-Chef-veraergert-Flumser-Islam-Verein-26276641

ich könnt kotzen... da haben wir eine friedliche islamische Gemeinde. Erst kommen irgendwelche verblödeten Nazis und machen einen Brandanschlag, dann kommt ein verblödeter Islamist und will das zu Propaganda-Zwecken ausnutzen...

desert
2014-12-08, 23:22:31
BKA erfasst Daten von nicht vorbestraften Bürgern - bei Verfahrungseinstellung wird nicht gelöscht
(http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/bka-erfasst-tausende-daten-von-sachsen-anhaltern,20641266,29262934.html#)

Und nachher wird groß rum geschrien wenn ein verbrechen nicht aufgeklärt worden ist. Denn er war ja schon mal aktenkundig. Das sind keine willkürlichen Daten Sammlungen, die Daten landen da weil gegen die ermittelt wird etc. Langsam wird es echt peinlich mit der Paranoia.

(del676)
2014-12-08, 23:34:20
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4613739/HCB_Giftbelastung-seit-uber-einem-Jahr

Als es bekannt wurde sagten die Politiker sofort, "in die Lebensmittel ist das HCB nicht gelangt!!!!111einseins"

Der Umweltreferent (uebrigens ein Gruener), wusste von einer HCB Belastung seit April. Bekannt gemacht wurde es erst jetzt im Winter, als die Belastung (teilw. um ein vielfaches) den Grenzwert ueberschritt.

Jetzt wurde bekannt, dass sogar Heu aus dem Sommer 2013 HCB belastet ist.

Macht ja nix. Ist ja nur die Bevoelkerung, die seit Jahren einer krebserregenden Substanz ausgesetzt wurde. Genauer gesagt seit 2010. Da wurde beschlossen, dass das Zementwerk Wietersdorfer mit HCB verseuchten Blaukalk in den Brennofen schieben darf. Abgastests? Kontrollen? Von der Politik nicht vorgesehen!

Edit: Halbwertszeit von HCB im Boden -> 20 Jahre
Im menschlichen Koerper zirka ~5 Jahre.

registrierter Gast
2014-12-08, 23:38:43
Und nachher wird groß rum geschrien wenn ein verbrechen nicht aufgeklärt worden ist. Denn er war ja schon mal aktenkundig. Das sind keine willkürlichen Daten Sammlungen, die Daten landen da weil gegen die ermittelt wird etc. Langsam wird es echt peinlich mit der Paranoia.
Hast du den Bericht überhaupt gelesen? Der Verdacht, weswegen gegen die Leute ermittelt wurde, hat sich nicht bestätigt. D.h. sie sind für diese Fälle unschuldig. Und trotzdem wurden deren Daten gespeichert und waren für andere Behörden zugänglich.

Bei schuldigen Leuten verstehe ich das, aber bei unschuldigen Leuten ist das richtig übel.

nalye
2014-12-09, 09:08:09
http://elpais.com/elpais/2014/12/08/videos/1418051010_735934.html

Nazi schwenkt Hakenkreuzflagge und springt zu den Löwen im Zoo ;D Aber leider gibt es keinen Darwinaward, er hat es wohl überlebt

desert
2014-12-09, 09:49:21
Hast du den Bericht überhaupt gelesen? Der Verdacht, weswegen gegen die Leute ermittelt wurde, hat sich nicht bestätigt. D.h. sie sind für diese Fälle unschuldig. Und trotzdem wurden deren Daten gespeichert und waren für andere Behörden zugänglich.

Bei schuldigen Leuten verstehe ich das, aber bei unschuldigen Leuten ist das richtig übel.

so und jetzt wird gegen jemanden 10 mal ermittelt. Da schaut der Polizist nach und denkt sich, hm ist ja merkwürdig, 10 mal wegen gleichen delikten. Ist vielleicht mehr dran. Kann er aber nicht wenn das jedes mal gelöscht werden muß.

Dann ist die Empörung wieder groß, wenn dann in der Zeitung Steht das endlich ein Krimineller verhaftet worden ist, aber die Polizei schon 20 mal gegen ihn ermittelt hat und die Polizeidienststellen nicht miteinander kommuniziert haben. Dann kommen wieder die ganzen Altklugen und erzählen dir wie dumm die Polizei ist.

#44
2014-12-09, 09:55:07
so und jetzt wird gegen jemanden 10 mal ermittelt. Da schaut der Polizist nach und denkt sich, hm ist ja merkwürdig, 10 mal wegen gleichen delikten. Ist vielleicht mehr dran.
Du unterstellst also, dass die Polizei Ermittlungen üblicherweise fallen lässt, bevor sie alle sinnvollen Möglichkeiten ausgeschöpft hat?

Oder welchen Nutzen soll dieses Wissen nun bringen? Dass man dann auch mal nicht ganz so legale Methoden anwendet?

bloub
2014-12-09, 11:44:28
so und jetzt wird gegen jemanden 10 mal ermittelt. Da schaut der Polizist nach und denkt sich, hm ist ja merkwürdig, 10 mal wegen gleichen delikten. Ist vielleicht mehr dran. Kann er aber nicht wenn das jedes mal gelöscht werden muß.

was soll dann der polizist machen, wenn er wieder nichts findet? "beweise" unterschieben, nur damit er endlich den schuft überführen kann? ok als rechter hast du es sowieso nicht so mit rechtsstaatlichkeit.

Simon Moon
2014-12-09, 19:14:58
so und jetzt wird gegen jemanden 10 mal ermittelt. Da schaut der Polizist nach und denkt sich, hm ist ja merkwürdig, 10 mal wegen gleichen delikten. Ist vielleicht mehr dran.

Das ist ja gerade der Witz. Deine Daten sind im Zusammenhang mit Ladendiebstahl gespeichert - nun kommt jedes Mal wenn im Laden bei dir um die Ecke gestohlen wird, erst mal die Polizei zu dir - denn du bist ja im System wegen Ladendiebstahl. Auch wenn du unschuldig bist. Und mit jedem Mal, wird es natürlich verdächtiger: Ja hei, es gab schon 20 Ladendiebstähle und der desert stand 20x auf der Liste -> Da schaut der Polizist nach und denkt sich, hm ist ja merkwürdig, 10 mal wegen gleichen delikten. Ist vielleicht mehr dran.

Und das alles nur weil deine Daten nicht gesetzeskonform gelöscht wurden. Irgendwie wünsch ich dir sowas mal. Also keine Verurteilung, aber die Umtriebe und die falschen Anschuldigungen, anders wirst du es leider nie kapieren.

deekey777
2014-12-12, 10:12:02
Brandanschlag in Vorra
Rechtsradikale Täter vermutet (http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/vorra-brand-fluechtlingsunterkunft-100.html)

Nach dem Feuer in den geplanten Flüchtlingshäusern in Vorra (Lkr. Nürnberger Land) laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. In der Nachbarschaft wurden Hakenkreuz-Schmierereien entdeckt. Anwohner sind entsetzt über die Tat.

700.000 EUR Schaden und unbewohnbar.
Es gibt keinen Rechtsextremismus. Die Gemeinde wollte einfach Geld sparen, schließlich kostet die Gemeinde weniger, wenn die Gebäude bis zur Behebung der Schäden leerstehen...

EvilOlive
2014-12-12, 10:21:48
Der Täter war nicht einmal in Lage das Wort Asylant richtig zu schreiben.

http://abload.de/img/87lxbl6.jpg

"Kein Asylat in Vorra" :confused:

Zwergi
2014-12-12, 10:25:46
Von den Abrißkosten ganz zu schweigen -.-

Rogue
2014-12-12, 11:48:18
Man erinnere sich nur mal an die Hakenkreuzschmiererei an der Dresdner Synagoge wo hinterher rauskam das es ein Syrer war. Trotzdem blieb das ganze als "rechtsradikale Straftat" für die Statistik bestehen. Als Alibi bzw. damit die Reaktion darauf in eine bestimmte Richtung geht, sind solche Schmierereien "nützlich". Abwarten ob und wie die Sache sich aufklärt.

Arcanoxer
2014-12-12, 17:05:48
Sony will Verbreitung von Leaks mittels DoS-Attacken verhindern (http://www.gulli.com/news/25346-sony-will-verbreitung-von-leaks-mittels-dos-attacken-verhindern-2014-12-12)

Der Zweck heiligt die Mittel, oder wie ist das zu verstehen?

Eidolon
2014-12-12, 18:37:45
Und nachher wird groß rum geschrien wenn ein verbrechen nicht aufgeklärt worden ist. Denn er war ja schon mal aktenkundig. Das sind keine willkürlichen Daten Sammlungen, die Daten landen da weil gegen die ermittelt wird etc. Langsam wird es echt peinlich mit der Paranoia.

Peinlich sind eher Deine Äußerungen, sowas auch noch zu befürworten.. man sollte annehmen jemand der sich im Netz bewegt, wäre etwas aufgeklärter.

Florida Man
2014-12-12, 23:00:36
Gaddafi wurde mit unserer Hilfe auf offener Straße erschossen. Einige Zeit zuvor sagte er Folgendes:

„Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet Ihr Verwirrung stiften, al-Qaida in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen: Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa schwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten. Al-Qaida wird sich in Nordafrika einrichten, während Mullah Omar den Kampf um Afghanistan und Pakistan übernimmt. Al-Qaida wird an eurer Türschwelle stehen. In Tunesien und Ägypten ist ein politisches Vakuum entstanden. Die Islamisten können heute von dort aus bei euch eindringen. Der Heilige Krieg wird auf eure unmittelbare Nachbarschaft am Mittelmeer übergreifen. Die Anarchie wird sich von Pakistan und Afghanistan bis nach Nordafrika ausdehnen.“

AvaTor
2014-12-12, 23:12:35
Der Täter war nicht einmal in Lage das Wort Asylant richtig zu schreiben.

http://abload.de/img/87lxbl6.jpg

"Kein Asylat in Vorra" :confused:

Das waren bestimmt die gleichen "Rechten" die bei "mir" in der Stadt vor ein paar Jahren ROSA Hakenkreuz an ein Migranten Haus geschmiert haben

Botcruscher
2014-12-13, 10:52:39
Ich würde einfach mal auf staatliche Hilfskräfte schließen:

PEGIDA: Sachsen zahlte für Gegendemo 10 Euro - Stunde (http://www.mmnews.de/index.php/politik/30188-pegida-sachsen-zahlte-fuer-gegendemo-10-euro-stunde)

Zur Erhaltung der Lohndrückerei gehen auch mal mehr als 8,50 Mindestlohn.

Sony
2014-12-13, 14:10:29
Ich würde einfach mal auf staatliche Hilfskräfte schließen:

PEGIDA: Sachsen zahlte für Gegendemo 10 Euro - Stunde (http://www.mmnews.de/index.php/politik/30188-pegida-sachsen-zahlte-fuer-gegendemo-10-euro-stunde)

Zur Erhaltung der Lohndrückerei gehen auch mal mehr als 8,50 Mindestlohn.Wer glaubt denn so einen Schwachsinn?!

piefke
2014-12-13, 14:45:28
Wer glaubt denn so einen Schwachsinn?!

Solche da:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2303446/Ryssen-Today-deutsch#/beitrag/video/2303446/Ryssen-Today-deutsch

basti333
2014-12-13, 18:08:46
Solche da:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2303446/Ryssen-Today-deutsch#/beitrag/video/2303446/Ryssen-Today-deutsch

Hab ich gestern schon gesehen, einfach zu geil diese gestörten hirnis ;D;D;D

EvilOlive
2014-12-13, 18:30:46
Hab ich gestern schon gesehen, einfach zu geil diese gestörten hirnis ;D;D;D

Ganz normale Düsseldorfer halt.

rmdd53
2014-12-13, 19:01:39
Aha, da wurden paar Deppen gefunden und nun lässt sich daraus ableiten das die allen so sind.
Klar ist das eine Satiresendung, ich empfinde das aber schon als manipulativ.

Sony
2014-12-13, 19:10:51
Das ist das Schlimme an der Realität:
Sie beeinflusst und manipuliert jeden
- und das überall und zu jeder Zeit...

Shaft
2014-12-13, 21:12:48
Erinnert mich an dieses Video.

nU0sQl7n9Js

Lokadamus
2014-12-14, 13:57:43
Dobrindt-Entwurf: Pkw-Maut könnte Hunderttausende Autofahrer entlasten
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/alexander-dobrindt-pkw-maut-koennte-deutsche-kfz-besitzer-entlasten-a-1008290.html
Dat is janz einfach, meen leeber Dobringt. Einfach den Bürger den Nachweis erbringen lassen, dann geht dat schon. Weeßt ja, en Bürger, en Depp.

Surrogat
2014-12-14, 15:29:05
Solche da:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2303446/Ryssen-Today-deutsch#/beitrag/video/2303446/Ryssen-Today-deutsch

konnte es mir nicht bis zum Ende anschauen, zu hoher fremdschämfaktor :redface:

Shaft
2014-12-16, 12:37:19
Tote bei Taliban-Überfall auf Militärschule (http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72188694/pakistan-taliban-toeten-mindestens-126-menschen-bei-ueberfall-auf-schule.html)

Bei einem Taliban-Überfall auf eine Schule in der pakistanischen Stadt Peshawar sind mindestens 130 Menschen getötet worden. Dies sagten Vertreter der Provinzregierung. Über 100 seien zudem verletzt. Unter den Toten sollen auch mehrere Attentäter sein.

ShadowXX
2014-12-16, 13:07:49
Ich habe mit keiner Silbe den Täter geschützt sondern fand die Stelle im Artikel einfach nur bemerkenswert.

Aber dieser Reflex ohne Hirnbeteiligung ist mir nicht unbekannt.
Und warum fandest du das so bemerkenswert? Warum musstest du es extra posten?
Du merkst nichtmal mehr das du versuchst den Täter zu schützen, dass ist schon so tief in dir drinne, dass es ein Reflex wird.

Wow, ok, sie waren also nicht drogensüchtig sondern ersatzdrogenabhängig auf dem Weg in eine eventuelle Drogenfreiheit...verdienen sie jetzt Applaus weil sie im Vergleich zu hoffnungslosen Junkies solche tollen Eltern sind oder was :confused:
Wie schon erwähnt. Er bemerkt seinen Täterschutz-Reflex nicht mal mehr.

Ich habe nur gesagt es ist ein Unterschied der hier nicht verstanden wird. Ich habe mit keiner Silbe angedeutet was ich um wieviel besser finde.
Du bist also der Meinung das wir hier alle so bescheuert sind, dass wir den Unterschied nicht kennen? Hallo? Wer meinst du das du bist, dass du hier alle ausser dich zu volltrotteln abstempelst.

Brandanschlag in Vorra
Rechtsradikale Täter vermutet (http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/vorra-brand-fluechtlingsunterkunft-100.html)

700.000 EUR Schaden und unbewohnbar.
Es gibt keinen Rechtsextremismus. Die Gemeinde wollte einfach Geld sparen, schließlich kostet die Gemeinde weniger, wenn die Gebäude bis zur Behebung der Schäden leerstehen...
Ich traue der Bundesregierung inzwischen zu selbst solche Anschläge zu inszenieren, um von der politischen Gesamtlage abzulenken.

Den wenn wir nach "Schmiererreien in der Umgebung" gehen, ist quasi jeden Verbrechen in D von Nazis verübt worden....irgendwelche rechten Schmierrerreien findet man immer (oder macht Sie im zweifel schnell selbst).

Sven77
2014-12-16, 13:38:58
Tote bei Taliban-Überfall auf Militärschule (http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72188694/pakistan-taliban-toeten-mindestens-126-menschen-bei-ueberfall-auf-schule.html)

Unfassbar... und mit denen sollte man sich laut einiger Wirrköpfe an einen Verhandlungstisch setzen. Für diese Brut ist Waterboarding noch viel zu gut..

Shaft
2014-12-16, 14:02:34
Unfassbar... und mit denen sollte man sich laut einiger Wirrköpfe an einen Verhandlungstisch setzen. Für diese Brut ist Waterboarding noch viel zu gut..

Mit solch Geistesgestörten kann man nicht verhandeln.

Skusi
2014-12-16, 14:09:18
Ich traue der Bundesregierung inzwischen zu selbst solche Anschläge zu inszenieren, um von der politischen Gesamtlage abzulenken.

Entweder ist das so, oder du brauchst einfach nur mal einen guten Arzt.

Voodoo6000
2014-12-16, 14:32:24
Rubel verliert dramatisch an Wert (http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-12/russland-rubel-leitzins-wirkung)
Der Rubelkurs befindet sich im freien Fall: Die russische Währung verlor bis zum Nachmittag um 20 Prozent an Wert. Erstmals mussten 80 Rubel für einen Dollar und 100 Rubel für einen Euro gezahlt werden. Seit Jahresbeginn büßte der Rubel damit fast 60 Prozent seines Wertes ein.

Große Verluste hatte es schon am Montag gegeben. In der Nacht versuchte die russische Notenbank dann, die Talfahrt des Rubel mit einem drastischen Eingriff zu stoppen: Sie hob den Leitzins von 10,5 auf 17 Prozent an.
Da geht es aber schnell bergab. Erst letzten Donnerstag wurde er auf 10,5 % angehoben.

Studie zu islamistischem Terror: Dschihadisten töten 170 Menschen pro Tag (http://www.spiegel.de/politik/ausland/terror-dschihadisten-toeten-pro-tag-mehr-als-170-menschen-a-1007817.html)
Es ist eine drastische Momentaufnahme: Militante Islamisten haben im November 2014 laut einer Studie weltweit mehr als 650 Anschläge verübt und 5000 Menschen getötet - die meisten Opfer sind Muslime.
Unfassbar... und mit denen sollte man sich laut einiger Wirrköpfe an einen Verhandlungstisch setzen.
jupp:freak: Das sind dann auch die Leute die Israel dazu auffordern mit der Hamas zu verhandeln, welche wiederum ihre Leute dazu aufrufen Israelis zu töten und sich dann wundern das es zu keinen Ergebnissen führt.

Surrogat
2014-12-16, 15:32:27
Unfassbar... und mit denen sollte man sich laut einiger Wirrköpfe an einen Verhandlungstisch setzen.

ich wäre ja dafür diese Leute an eine verhandlungswand zu stellen, schön in einer Reihe :udevil:

Für diese Brut ist Waterboarding noch viel zu gut..

Ack. das schöne Wasser.... :mad:

ShadowXX
2014-12-16, 16:47:27
Entweder ist das so, oder du brauchst einfach nur mal einen guten Arzt.
Als wenn der deutsche Staat noch nie False-Flag Anschläge gemacht hätte....such mal nach Celler Loch.

Florida Man
2014-12-16, 16:51:07
Über 600 Terroranschläge durch Islamisten. Allein im November 2014.

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43643/1.html

Zoroaster
2014-12-16, 18:05:23
Kunststück wenn man Anschläge in Kriegsgebieten mitzählt.
Wieviele Terroranschläge hat wohl die Wehrmacht damals veranstaltet?

grizu
2014-12-16, 19:23:55
Über 600 Terroranschläge durch Islamisten. Allein im November 2014.

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43643/1.html

Das schafft Israel und USA mit Links ;)

Eidolon
2014-12-16, 19:49:25
Über 600 Terroranschläge durch Islamisten. Allein im November 2014.

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43643/1.html

Na dann hat die totale Überwachung seitens der 5 Eyes Alliance wohl doch nicht so gut gefruchtet..

Grestorn
2014-12-16, 20:12:44
Das schafft Israel und USA mit Links ;)

Ich befürchte, dass Du das tatsächlich ernst meinst...

grizu
2014-12-16, 21:33:51
Ich befürchte, dass Du das tatsächlich ernst meinst...
Drohnenangriffe sind genauso Terrorangriffe , meistens mit heftigen Kollateralschäden seitens der Zivilbevölkerung. Nur weil sie vom Westen gesteuert sind ist das nichts besseres

Grestorn
2014-12-16, 21:38:45
Drohnenangriffe sind genauso Terrorangriffe , meistens mit heftigen Kollateralschäden seitens der Zivilbevölkerung. Nur weil sie vom Westen gesteuert sind ist das nichts besseres

Wenn Du das meinst tust Du mir leid.

Nicht dass ich das alles gut heiße was die USA machen. Aber solche Dinge mit Selbstmordanschlägen gleichzusetzen ist einfach nur krank.

Florida Man
2014-12-16, 21:41:03
Kunststück wenn man Anschläge in Kriegsgebieten mitzählt.
Wieviele Terroranschläge hat wohl die Wehrmacht damals veranstaltet?
Und warum sind es Kriesengebiete? Doch nicht etwa weil sich ein fundamentalistischer Islam ausbreitet? Nein! Doch! Oh!
Das schafft Israel und USA mit Links ;)
Ja, die USA und ISrael sind für min. zwei von drei Autounfällen in Schleswig Holstein, für das Bienensterben und für die Blähungen von Frank Schniederbrinner verantwortlich, wenn nicht sogar!

(del676)
2014-12-16, 21:44:31
Wenn Du das meinst tust Du mir leid.

Nicht dass ich das alles gut heiße was die USA machen. Aber solche Dinge mit Selbstmordanschlägen gleichzusetzen ist einfach nur krank.

Stimmt vollkommen.
Beim Selbstmordanschlag hat wenigstens einer soviel Mumm, sich fuer den Zweck in die Luft zu jagen. Bei Dronenmorden sitzen sie feige 1000e km entfernt und lachen sich beim Mittagessen dann einen runter.
(und nein, ich verurteile jegliches toeten, ausser Selbstverteidigung.)

Gallup und Market Research haben Befragungen in zig Laendern gemacht, welcher Staat die groesste Bedrohung fuer den Weltfrieden ist.
Hier das visualisierte Ergebnis:
http://666kb.com/i/cufpoitmdoruci0bd.png

Sicher ein Zufall.

grizu
2014-12-16, 21:49:11
Wenn Du das meinst tust Du mir leid.

Nicht dass ich das alles gut heiße was die USA machen. Aber solche Dinge mit Selbstmordanschlägen gleichzusetzen ist einfach nur krank.

Ich bin gegen alle Formen des Terrorismus , egal welcher Herkunft und Glaubens . Du meinst also das Drohnen kein Terroranschlag gegen die zivile Bevölkerung ist ? sorry ,dann tust du mir sehr leid..

http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-bis-zu-3000-tote-durch-drohnen-angriffe-a-882311.html
Das ist von 2013 und nur Zahlen aus Pakistan ... wie viele Menschen im Irak durch Drohnen sterben kannst du dir dann mal ausmalen..

grizu
2014-12-16, 21:50:48
Und warum sind es Kriesengebiete? Doch nicht etwa weil sich ein fundamentalistischer Islam ausbreitet? Nein! Doch! Oh!

Ja, die USA und ISrael sind für min. zwei von drei Autounfällen in Schleswig Holstein, für das Bienensterben und für die Blähungen von Frank Schniederbrinner verantwortlich, wenn nicht sogar!

Setz mal deine Scheuklappen ab und sehe die Welt "nicht nur" wie sie dir gefällt ;)

Florida Man
2014-12-16, 21:51:53
Gallup und Market Research haben befragungen in zig Laendern gemacht, welcher Staat die groesste Bedrohung fuer den Weltfrieden ist.
Hier das visualisierte Ergebnis:
http://666kb.com/i/cufpoitmdoruci0bd.png

Sicher ein Zufall.
Klar - die Staaten, die überhaupt kein Interesse am Weltfrieden haben, so lange der Islam nicht die weltberrschende Religion ist, sehen die USA als Hauptbedrohung ;D

Well done, die USA machen es richtig.
Setz mal deine Scheuklappen ab und sehe die Welt "nicht nur" wie sie dir gefällt ;)
Ja genau, Scheuklappen. Es fehlen noch "Tellerrand" und "Käseglocke".

Dimon
2014-12-16, 21:56:41
Stimmt vollkommen.
Beim Selbstmordanschlag hat wenigstens einer soviel Mumm, sich fuer den Zweck in die Luft zu jagen. Bei Dronenmorden sitzen sie feige 1000e km entfernt und lachen sich beim Mittagessen dann einen runter.
(und nein, ich verurteile jegliches toeten, ausser Selbstverteidigung.)

Gallup und Market Research haben Befragungen in zig Laendern gemacht, welcher Staat die groesste Bedrohung fuer den Weltfrieden ist.
Hier das visualisierte Ergebnis:
http://666kb.com/i/cufpoitmdoruci0bd.png

Sicher ein Zufall.

hmm australien? Das sind doch die besten freunde :freak:

grizu
2014-12-16, 21:58:47
hmm australien? Das sind doch die besten freunde :freak:
Die Regierungen sind nicht das Volk ;)

Dimon
2014-12-16, 21:59:07
Klar - die Staaten, die überhaupt kein Interesse am Weltfrieden haben, so lange der Islam nicht die weltberrschende Religion ist, sehen die USA als Hauptbedrohung ;D

Hehe, nur ein haufen zerbombter länder, millionen tote, aber der Islam ist das abgrundtiefe böse, vergiss auch den hort des Bösen nicht! :rolleyes:

Well done, die USA machen es richtig.

Ohne Worte....

Ja genau, Scheuklappen. Es fehlen noch "Tellerrand" und "Käseglocke".

Scheuklappen passt imho ganz gut...

Dimon
2014-12-16, 22:00:03
Die Regierungen sind nicht das Volk ;)

Dachte die sind genauso klug wie die amis :biggrin:

schokofan
2014-12-16, 22:01:00
http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-bis-zu-3000-tote-durch-drohnen-angriffe-a-882311.html


In dem Artikel ist die Rede von 1900-3000 Toten über deinen Zeitraum von 9 Jahren, zudem wären 80% der Toten keine Zivilisten gewesen. Das ist verglichen mit Cruise Missiles oder Flächenbombardements afaik eine deutlich bessere Ausbeute.

(del676)
2014-12-16, 22:01:09
Klar. In Island, Schweden, Finnland, Deutschland, Ukraine, Mexiko, Brasilien, Kolumbien, Peru, Argentinien und Australien wimmelt es nur so von radikalen Moslems.

:lol:

3000 Drohnentote hat Obama alleine in 4 Jahren geschafft. Das ist 10x mehr als Bush. Kein Wunder also, dass Bush noch wen foltern konnte. Obama hat sie einfach alle getoetet, gleich inkl. Familien. Da bleibt halt leider nix mehr zum foltern uebrig.

Zoroaster
2014-12-16, 22:03:51
Und warum sind es Kriesengebiete? Doch nicht etwa weil sich ein fundamentalistischer Islam ausbreitet? Nein! Doch! Oh!Keine Nachrichten gekuckt?

Oder mal nachsehen woher überhaupt die aktuellen Staatsgrenzen herkommen, wer sie gezogen hat und warum (nein, das waren nicht die bösen Amerikaner, sondern die Briten). Das würde Deine Sichtweise etwas erweitern.

Und nein, den Islam mag ich noch eine ganze Ecke weniger als das Christemtum, da sind wir uns durchaus einig...

grizu
2014-12-16, 22:05:45
Dachte die sind genauso klug wie die amis :biggrin:
Ich hoffe doch etwas mehr Grips ;)

Florida Man
2014-12-16, 22:07:28
3000 Drohnentote hat Obama alleine in 4 Jahren geschafft.
Das schafft ISIS locker pro Tag. Alternativ reichen auch ein Al Kaida-Squad und 45 Minuten.
Keine Nachrichten gekuckt?Leider täglich, warum?Oder mal nachsehen woher überhaupt die aktuellen Staatsgrenzen herkommen, wer sie gezogen hat und warum (nein, das waren nicht die bösen Amerikaner, sondern die Briten).Das ist nichts Neues. Was hat das mit meienr Feststellung zu tun? Das würde Deine Sichtweise etwas erweitern.Oh nein, nicht noch weiter. Ich wünschte mich würde der ganze Dreck nicht interessieren und einfach ohne mein Wissen passieren. Und nein, den Islam mag ich noch eine ganze Ecke weniger als das Christemtum, da sind wir uns durchaus einig...
Christentum? Wo bist Du schon wieder ohne zu Blinken abgebogen?

No.3
2014-12-16, 22:08:47
Wenn Du das meinst tust Du mir leid.

Nicht dass ich das alles gut heiße was die USA machen. Aber solche Dinge mit Selbstmordanschlägen gleichzusetzen ist einfach nur krank.

ich sekundiere das!

Per Fernsteuerung aus dem bequemen heimischen Sofa heraus andere Leute abzuknallen ist einfach nur noch feige! ;)

piefke
2014-12-16, 22:11:05
Gallup und Market Research haben Befragungen in zig Laendern gemacht, welcher Staat die groesste Bedrohung fuer den Weltfrieden ist.
Hier das visualisierte Ergebnis:
http://666kb.com/i/cufpoitmdoruci0bd.png


Vom Januar 2014. Wie sieht das wohl heute aus... :D

(del676)
2014-12-16, 22:14:41
Das schafft ISIS locker pro Tag. Alternativ reichen auch ein Al Kaida-Squad und 45 Minuten.

Ja. Und?

Aber wenigstens vergleichst du die USA mit ihresgleichen. IS, Al Kaida und USA. Passt gut zusammen!

Philipus II
2014-12-16, 22:47:06
Per Fernsteuerung aus dem bequemen heimischen Sofa heraus andere Leute abzuknallen ist einfach nur noch feige! ;)
Das haben die Ritter auch gesagt, als die Bauern Armbrüste eingesetzt haben.

Grestorn
2014-12-16, 23:31:14
Unfassbar. Mörder, deren erklärtes Ziel es ist, möglichst viele Zivilisten in den Tod zu reißen, werden hier glorifiziert (weil sie ja Mumm haben und sich selbst in den Himmel mit 72 Jungfrauen ballern), aber die USA sind ja sooo böse, weil sie versuchen gezielt Kriegstreiber mit möglichst wenig Collateralschaden zu vernichten.

Noch mehr kann man nicht in meiner Meinung sinken als es einige in diesem Thread gerade getan haben. Und tschüss. Das muss ich mir nicht antun.

rmdd53
2014-12-16, 23:45:00
Ein Unrecht hebt das andere nicht auf! Blöder Vergleich.

No.3
2014-12-16, 23:57:46
Das haben die Ritter auch gesagt, als die Bauern Armbrüste eingesetzt haben.

Zustimmung.

Jetzt aber das Problem: sind die USA die Ritter oder die Bauern? ;)

(im waffentechnologischen Sinne Bauern, aber auf der "Moralseite" die Ritter die für die gute Sache kämpfen)


Unfassbar. Mörder, deren erklärtes Ziel es ist, möglichst viele Zivilisten in den Tod zu reißen, werden hier glorifiziert (weil sie ja Mumm haben und sich selbst in den Himmel mit 72 Jungfrauen ballern), aber die USA sind ja sooo böse, weil sie versuchen gezielt Kriegstreiber mit möglichst wenig Collateralschaden zu vernichten.

in wievielen Konflikten war die USA direkt oder indirekt involviert bzw. nicht nur involviert sondern im Hintergrund die treibende Kraft?

Im 2. WK waren die USA noch die Guten, beim Grossteil den sie sich danach "geleistet" haben waren sie nicht mehr die Guten. Vielleicht auch nicht direkt die Bösen, aber auf jeden Fall die, die nur auf ihren eigenen Vorteil aus waren, koste es andere was es wolle!

Kurz gesagt: hier wird die USA glorifiziert bei der (mittlerweile) fast nichs (mehr) glorreich ist.


Die Welt ist halt nicht nur schwarzweiss...


Noch mehr kann man nicht in meiner Meinung sinken als es einige in diesem Thread gerade getan haben. Und tschüss. Das muss ich mir nicht antun.

immerhin darf man bei uns (noch) die Meinung frei äussern (zumindest in der Theorie).

Müller-Lüdenscheidt
2014-12-17, 00:06:52
Und was die heldenhaften Amis heute überall "bekämpfen", sind halt oft ihre eigenen Kreationen gewesen.

No.3
2014-12-17, 00:09:01
Und was die heldenhaften Amis heute überall "bekämpfen", sind halt oft ihre eigenen Kreationen gewesen.

jau, wie heisst es so schön: wer Wind säht...

so true...

grizu
2014-12-17, 00:19:48
Und was die heldenhaften Amis heute überall "bekämpfen", sind halt oft ihre eigenen Kreationen gewesen.

Hier mal kabarettistisch von Volker Pispers dargestellt ... (soo genial) https://www.youtube.com/watch?v=G9dSfJMTobY

ShadowXX
2014-12-17, 09:37:04
Unfassbar. Mörder, deren erklärtes Ziel es ist, möglichst viele Zivilisten in den Tod zu reißen, werden hier glorifiziert (weil sie ja Mumm haben und sich selbst in den Himmel mit 72 Jungfrauen ballern), aber die USA sind ja sooo böse, weil sie versuchen gezielt Kriegstreiber mit möglichst wenig Collateralschaden zu vernichten.

Wenn du das wirklich ernst meinst, muss man sich als Mensch wirklich für dich schämen.

Die USA würde am liebsten einfach Atombomben auf diese Gebiete schmeissen, Collateralschäden sind denen sowas von völlig egal.
Es sind genauso Mörder wie die völlig durchgeknallten Selbstmordattentäter....

Florida Man
2014-12-17, 09:45:57
Die USA würde am liebsten einfach Atombomben auf diese Gebiete schmeissen
Würden sie das wollen, dann würden sie es einfach machen. Sie wollen aber das Gegenteil und investieren Milliarden in präzise Waffdensysteme, um Kolleaterlschäden gering zu halten. Noch Humaner sind Israelis, die per SMS, Telefonanruf, Flugblatt und Schockgranaten Angriffe auf Ziele ankündigen.

Was alles genau das Gegenteil davon ist, was muslimische Extremisten als Ziel verfolgen. Wenn Du das nicht erkennen kannst, dann lebst Du in einer höchst merkwürdigen Scheinwelt.

Andi_669
2014-12-17, 09:57:32
Die USA würde am liebsten einfach Atombomben auf diese Gebiete schmeissen, Collateralschäden sind denen sowas von völlig egal.
Es sind genauso Mörder wie die völlig durchgeknallten Selbstmordattentäter....
Quatsch, es müssten ja nicht mal A-Bomben sein, so eine 10T MOAB würde schon reichen wenn die Amis so ticken würden wie du meinst, :redface:

Sven77
2014-12-17, 10:06:35
Auf die nächsten 132 Hellfires die die Drohnen abschiessen sollte jeweils der Name eines Kindes stehen die die Taliban gestern vorsätzlich abgeschlachtet haben.. Mr. Obama, let it rain..

Botcruscher
2014-12-17, 10:24:55
Womöglich kann man ja gleich die 10 Kindernamen die durch die Bombe sterben werden ergänzen. Staatsterror jenseits jeder Rechtsstaatlichkeit macht es nicht besser.

stav0815
2014-12-17, 10:38:34
Stimmt vollkommen.
Beim Selbstmordanschlag hat wenigstens einer soviel Mumm, sich fuer den Zweck in die Luft zu jagen. Bei Dronenmorden sitzen sie feige 1000e km entfernt und lachen sich beim Mittagessen dann einen runter.
(und nein, ich verurteile jegliches toeten, ausser Selbstverteidigung.)

Gallup und Market Research haben Befragungen in zig Laendern gemacht, welcher Staat die groesste Bedrohung fuer den Weltfrieden ist.
Hier das visualisierte Ergebnis:
http://666kb.com/i/cufpoitmdoruci0bd.png

Sicher ein Zufall.
Lustig ist ja, dass was die Italiener angegeben haben... :freak:

Aber ganz ehrlich, ich könnte mich garnicht entscheiden zwischen USA, Russland, China, Israel und dem Iran ;(
Wobei sich letzterer ja eher zurückhaltend gibt in letzter Zeit.

Eidolon
2014-12-17, 10:39:32
Unfassbar. Mörder, deren erklärtes Ziel es ist, möglichst viele Zivilisten in den Tod zu reißen, werden hier glorifiziert (weil sie ja Mumm haben und sich selbst in den Himmel mit 72 Jungfrauen ballern), aber die USA sind ja sooo böse, weil sie versuchen gezielt Kriegstreiber mit möglichst wenig Collateralschaden zu vernichten.

Noch mehr kann man nicht in meiner Meinung sinken als es einige in diesem Thread gerade getan haben. Und tschüss. Das muss ich mir nicht antun.

Wo wird hier jmd. glorifiziert?

Shaft
2014-12-17, 12:48:17
Ich wusst nicht so recht wohin damit, denke es passt hier rein.

Die zehn beliebtesten Träger des „Darwin Awards“ (http://www.bild.de/10um10/2014/10-um-10/darwin-awards-die-zehn-duemmsten-todesfaelle-38973230.bild.html)

iDiot
2014-12-17, 14:10:41
Und was die heldenhaften Amis heute überall "bekämpfen", sind halt oft ihre eigenen Kreationen gewesen.

Ach darum haben die eine Schule in Pakistan gesprengt. Macht Sinn. Damit haben Sies den Amis ja gezeigt.

USA, Russland, China, Israel und dem Iran
... stellen für mich wohl keine bedrohung dar. Die aktuell akuteste Bedrohung sind wohl Islamisten. Und die breiten sich aktuell aus wie eine Seuche.

ShadowXX
2014-12-17, 14:32:48
Würden sie das wollen, dann würden sie es einfach machen. Sie wollen aber das Gegenteil und investieren Milliarden in präzise Waffdensysteme, um Kolleaterlschäden gering zu halten. Noch Humaner sind Israelis, die per SMS, Telefonanruf, Flugblatt und Schockgranaten Angriffe auf Ziele ankündigen.

Soviel Nonsense auf einem Haufen habe ich noch nie gelesen. Der einzige Grund warum die Amis da keine A-Bombe schmeissen sind die Russen + das Israel einfach zu nahe am Fallout wäre.

Wer in der Welt foltert munter drauf los, redet von Krieg und beginnt andauernd welche? Mitunter mit den wildesten Null-Behauptungen oder gleich "von Gott gewollt"?
Und Ihr meint echt das die irgendwelche Kollateralschäden auch nur Ansatzweise interessiert (davon abgesehen das Sie schon mehrfach gezeigt haben das es Sie nicht interessiert)?
Dann glaubt Ihr auch noch an den X-Mas-Man.....die Umfragen sind schon richtig: die USA sind der Weltfriedensbedroher Nr. 1.
Das beste was uns passieren könnte wäre ein möglichst blutiger Bürgerkrieg innerhalb der USA....

Für die Amis sind alle nicht-US-Bürger Menschen 2ter Klasse und somit völlig verzichtbar. Das zeigen deren Gesetze, das zeigt deren Verhalten gegenüber dem Rest der Welt (und teilweise sogar gegen Ihr eigenen Volk), das zeigen Ihre Politiker....besser: Sie sprechen es sogar teilweise direkt aus.

Grestorn
2014-12-17, 14:39:33
ShadowXX: Man kann die USA gern für vieles kritisieren, wie wir alle machen sie viele Fehler.

Du stellst sie gerade als Teufel hin. Ein Teufel bringt Leute um, weil er möglichst viel Leid erzeugen will.

Nochmal: Weil er möglichst viel Leid erzeugen will.

Wer will Leid erzeugen? Leg das mal als Maßstab an

Die USA wenn sie per Drohne gezielt bestimmte Personen töten will? Wenn sie per Folter (die ich absolut nicht gut heiße) die Drahtzieher hinter einem Terroranschlag herauspressen wollen? Wenn sie eine paramilitärische Gruppe finanziell unterstützen, um ein Regime zu destabilisieren und diese ihnen dann dummerweise selbst in den Rücken fällt?

Oder der Selbstmordattentäter? Der Terrorist? Der ISIS Krieger?

Was die USA gemacht hat, verdient Kritik, teilweise heftige Kritik. Aber es ist immer noch ein himmelweiter Unterschied zu den Terroristen dieser Welt. Ich krieg das Kotzen, wenn jemand das auf die selbe Ebene runterbricht.

Florida Man
2014-12-17, 14:44:18
Soviel Nonsense auf einem Haufen habe ich noch nie gelesen. Der einzige Grund warum die Amis da keine A-Bombe schmeissen sind die Russen + das Israel einfach zu nahe am Fallout wäre.
Ja, Du hast Recht.

http://1.bp.blogspot.com/-S0ZJKEIZ3ek/T7exOsOl7HI/AAAAAAAAA5g/JFbZrfK_6ew/s200/pokerface2+meme.jpg

#44
2014-12-17, 15:05:23
Die USA wenn sie per Drohne gezielt bestimmte Personen töten will? Wenn sie per Folter (die ich absolut nicht gut heiße) die Drahtzieher hinter einem Terroranschlag herauspressen wollen? Wenn sie eine paramilitärische Gruppe finanziell unterstützen, um ein Regime zu destabilisieren und diese ihnen dann dummerweise selbst in den Rücken fällt?

Oder der Selbstmordattentäter? Der Terrorist? Der ISIS Krieger?

Was die USA gemacht hat, verdient Kritik, teilweise heftige Kritik. Aber es ist immer noch ein himmelweiter Unterschied zu den Terroristen dieser Welt. Ich krieg das Kotzen, wenn jemand das auf die selbe Ebene runterbricht.
Nein - der Unterschied ist für die jeweiligen Opfer marginal.

Das Problem solcher Argumentationen - die hört man ja recht oft aus den USA als Rechtfertigung - ist die Annahme, dass es schon keine Unschuldigen trifft und es damit OK wäre.
Folter? Schon ok, sind ja alles Terroristen.
Drohnenschläge? Kein Ding, der Nachbar hat uns ganz doll versichert dass er Terrorist war.
Ganze Regionen politisch destabilisieren? Regimes - da darf man das.
Dass man fleißig unbeteiligten Leid zufügt will man nicht wahr haben oder hält es zumindest dann schon für gerechtfertigt. Scheint ja gutes Leid zu sein und nicht das böse von den "Teuflen" zugefügte Leid. Kollateralschaden halt.

Ob das jetzt die USA tun um ihre Interessen durchzusetzen oder radikalisierte Einfallspinsel, die meinen sie würden so tatsächlich ihre Heimat von verteidigen - das ist mir egal.

An diesem Punkt kann ich nicht mehr zwischen den beiden Seiten unterscheiden.

looking glass
2014-12-17, 15:23:06
Tatsache ist doch, das die USA in vielen Bereichen genau so radikal vorteilsbehaftet (sprich egoistisch) denken und agieren, wie die Turbanidioten und auf die gleiche Weise ihr Handeln relativieren, bzw. rechtfertigen.

iDiot
2014-12-17, 16:28:08
Würden die USA genauso radikal vorgehen wäre der nahe osten wohl menschenleer.

Dimon
2014-12-17, 20:08:03
Würden die USA genauso radikal vorgehen wäre der nahe osten wohl menschenleer.

Sieht man doch: Unmengen Uran Muni im Irak verballert, wenn das nicht radikal ist :rolleyes:



Soviel Nonsense auf einem Haufen habe ich noch nie gelesen. Der einzige Grund warum die Amis da keine A-Bombe schmeissen sind die Russen + das Israel einfach zu nahe am Fallout wäre.

Hmmm, eher würden die vom gegenschlag vernichtet werden :freak:

Knuddelbearli
2014-12-18, 01:17:39
Lustig ist ja, dass was die Italiener angegeben haben... :freak:

Aber ganz ehrlich, ich könnte mich garnicht entscheiden zwischen USA, Russland, China, Israel und dem Iran ;(
Wobei sich letzterer ja eher zurückhaltend gibt in letzter Zeit.

welches land ist den das in italien komm nicht drauf? rot mit ganz wenig grün...

Pirx
2014-12-18, 07:10:20
...
Was die USA gemacht hat, verdient Kritik, teilweise heftige Kritik. Aber es ist immer noch ein himmelweiter Unterschied zu den Terroristen dieser Welt. Ich krieg das Kotzen, wenn jemand das auf die selbe Ebene runterbricht.
und ich "kriege das Kotzen", wenn jemand immer noch nicht die Dimension der Verbrechen der USA seit Jahrzehnten begreift. Sie töten skrupellos für ihren Machterhalt / -erweiterung - sie betreiben und unterstützen Terrorismus, sie verhindern blutig demokratische Prozesse weltweit, dies hat jahrzehntelange Destabilisierungen, wirtschaftlichen Niedergang und hundertausendfachen Tod in diesen Ländern zur Folge uswusf.

Surrogat
2014-12-18, 08:19:10
Gallup und Market Research haben Befragungen in zig Laendern gemacht, welcher Staat die groesste Bedrohung fuer den Weltfrieden ist.
Hier das visualisierte Ergebnis:
http://666kb.com/i/cufpoitmdoruci0bd.png

Sicher ein Zufall.

Hmmm Deutschland nicht dabei, wir müssen dirngend an unserem Ruf arbeiten :upara: :ulol:


ich sekundiere das!

Per Fernsteuerung aus dem bequemen heimischen Sofa heraus andere Leute abzuknallen ist einfach nur noch feige! ;)

ich dachte immer Computerspiele werden immer realistischer, aber umgekehrt wird auch ein Schuh draus, wer braucht da noch ein Oculus Rift ;(

ShadowXX
2014-12-18, 08:28:49
ShadowXX: Man kann die USA gern für vieles kritisieren, wie wir alle machen sie viele Fehler.

Du stellst sie gerade als Teufel hin. Ein Teufel bringt Leute um, weil er möglichst viel Leid erzeugen will.

Nochmal: Weil er möglichst viel Leid erzeugen will.

Wer will Leid erzeugen? Leg das mal als Maßstab an

Die USA wenn sie per Drohne gezielt bestimmte Personen töten will? Wenn sie per Folter (die ich absolut nicht gut heiße) die Drahtzieher hinter einem Terroranschlag herauspressen wollen? Wenn sie eine paramilitärische Gruppe finanziell unterstützen, um ein Regime zu destabilisieren und diese ihnen dann dummerweise selbst in den Rücken fällt?

Ich finde du hast den "Teufel" (wie ihn sich viele religiöse so vorstellen) vorbildlich getroffen.

Und ja, ich bin ziemlich stark davon überzeugt das viele US-Politiker und Militärs tatsächlich möglichst viel Leid erzeugen wollen.....das gehört bei denen zur Strategie.


Was die USA gemacht hat, verdient Kritik, teilweise heftige Kritik. Aber es ist immer noch ein himmelweiter Unterschied zu den Terroristen dieser Welt. Ich krieg das Kotzen, wenn jemand das auf die selbe Ebene runterbricht.
Der Zweck heiligt nicht die Mittel.....zumindest sagen das immer unsere besonnenen Forumsmitglieder.
Was die USA machen ist genauso Terrorismus wie das was die IS-Fanatiker oder Al-Quaida (oder wie die geschrieben werden) machen....nur noch viel perfieder.

Ravenhearth
2014-12-18, 10:46:53
US-Schule nimmt blindem Kind Stock weg (http://www.spiegel.de/panorama/us-schule-nimmt-blindem-kind-dakota-nafzinger-stock-weg-a-1009178.html)

looking glass
2014-12-18, 14:07:09
Die sind manchmal so durch, das ist doch nicht mal mehr Banane...

Dimon
2014-12-18, 19:46:22
Hmm

http://en.ukraina.ru/opinions/20141218/1011533214.html


https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/10801931_820259908020471_3763934932602029684_n.png?oh=6bdc284a0865884241ec3629f0 2b9351&oe=55453D25&__gda__=1426288300_4e4ed3179f84802a1dc0bffef0644700


Was denkt ihr?

Mfg

piefke
2014-12-18, 19:48:03
Oh, ein neuer Fake. Bald bei Russia1 zu sehen? :)

Lyka
2014-12-18, 19:51:43
;D sehr lustig ;D fehlt nur noch ein CGI-generiertes Video

schokofan
2014-12-18, 21:24:36
Man kann ahnen dass es schlimm um die USA steht wenn das Botschaftspersonal Probleme hat sich grammatikalisch korrekt in seiner Muttersprache auszudrücken.

No.3
2014-12-18, 22:01:29
ich dachte immer Computerspiele werden immer realistischer, aber umgekehrt wird auch ein Schuh draus, wer braucht da noch ein Oculus Rift ;(

hatte nicht mal jemand die "Vision", dass Kriege zukünftig rein virtuell mit Unreal Tournament oder Counterstrike o.ä. ausgetragen werden?

Dimon
2014-12-18, 22:11:59
;D sehr lustig ;D fehlt nur noch ein CGI-generiertes Video

Warte das wird auch noch kommen ;D

Dimon
2014-12-18, 23:53:22
Zwar älter aber dennoch interessant:

http://www.tt.com/home/9392567-91/estland-verweist-linken-italienischen-journalisten-chiesa-des-landes.csp

Hmm systemkritische Journalisten festnehmen und dann des landes verweisen, starkes stück... Wieso äußert sich die EU nicht besorgt darüber wo sie doch über allen möglichen kram besorgt sind :biggrin:

Fusion_Power
2014-12-19, 00:39:03
hatte nicht mal jemand die "Vision", dass Kriege zukünftig rein virtuell mit Unreal Tournament oder Counterstrike o.ä. ausgetragen werden?
Dann würden Die Amis ja trotzdem immer gewinnen. :freak: Und die Koreaner bei Star Craft & Co. Zugegeben, bei FIFA hätte sicher auch mal Deutschland international ne Chance aber wer wählt schon Randsportarten wenns um globale virtuelle Konfliktbewältigung geht. :rolleyes:

Skusi
2014-12-19, 10:27:23
45min ungeschnitten Pegida:

http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/PEGIDA-ROH-2,panorama5344.html

M4xw0lf
2014-12-19, 10:38:18
Wenn die immer von ihrem Geschwurbel als der Meinung "des Volkes" schwadronieren... ich gehöre diesem Volk auch an, und ihr Schwachbirnen vertretet nicht meine Meinung. Dankeschön.

Man kann festhalten: Islamisierung interessiert keinen, aber diese Ausländer, die gehören doch bitte weg. Aber man ist nicht rechts und erst recht kein Nazi, das muss betont werden.

maximum
2014-12-19, 11:15:37
Drei freie Tage - Professor fordert bezahlten Menstruations-Urlaub für Frauen (http://www.mz-web.de/karriere/drei-freie-tage-professor-fordert-bezahlten-menstruations-urlaub-fuer-frauen,20651404,29369818.html)

Dimon
2014-12-19, 22:55:25
Drei freie Tage - Professor fordert bezahlten Menstruations-Urlaub für Frauen (http://www.mz-web.de/karriere/drei-freie-tage-professor-fordert-bezahlten-menstruations-urlaub-fuer-frauen,20651404,29369818.html)

Ist wohl nicht zum kopfschütteln, in Japan und Indonesien schon seid 1947 vorhanden... Die könnens halt !

Finde aber die idee nicht verkehrt, da Frauen sowieso weniger verdienen, also nur gerecht ;)

FeuerHoden
2014-12-19, 23:11:39
Männer haben in Kriegen viel mehr geblutet und einen Scheiss dafür bekommen. ;)

Dimon
2014-12-19, 23:21:12
:confused: Du musst mir mal beizeit erklären wo wir monatlich bluten :ueye:

Lyka
2014-12-19, 23:26:24
man müsste das Blut mal in eine große Kanne kippen und ausgleichen :|

unabhängig davon: warum nicht?

stav0815
2014-12-19, 23:46:56
welches land ist den das in italien komm nicht drauf? rot mit ganz wenig grün...
Ich habe es als Portugal gedeutet :freak:

FeuerHoden
2014-12-20, 04:18:11
:confused: Du musst mir mal beizeit erklären wo wir monatlich bluten :ueye:
Bei dem was man als Mann so machen muss blutet man im blödesten Fall 3 Minuten und ist tot.

Frauen müssen halt keinen Wehrdienst leisten oder in den Krieg, bekommen dafür aber alles Umsonst, Geschäftsführerposten ohne Qualifikation, haben für jedes erdenkliche Wehwechen eine zuständige Institution/Behörde bei der sie sich ausheulen können, leben länger, gehen früher in Rente, werden in der Schule bevorzugt, bekommen 3 extra Urlaubstage pro Monat, das sind 36 Urlaubstage im Jahr. Damit haben Frauen 61 Tage Urlaub während Männer nur 25 tage haben.
Eine Frau muss vorm Jugendamt nur behaupten 'Der hat die Kinder sexuell missbraucht ...' und du bist als Mann existenziell ruiniert.

Ich bin für die Gleichstellung der Geschlechter, aber mit Gleichstellung hat das schon lange nichts mehr zu tun.

Wieviele Frauen arbeiten bei der Müllabfuhr?
Wieviele Frauen arbeiten im Bergbau?
Wieviele Frauen arbeiten in der Kanalisation?
Wieviele Frauen haben mit der Waffe in der Hand die Freiheit erkämpft die sie heute haben?

Aber ständig immer noch mehr Geschäftsführerposten fordern ohne je selbst eine Firma hochgezogen zu haben.

Gleiche Bezahlung für gleiche Leistung.
Gleiche Rechte bei gleichen Pflichten.
Gleiche Stellung auf allen Ebenen der Gesellschaft, egal ob im Alltag, im Beruf oder vor Gericht.

Heeragon
2014-12-20, 07:40:10
Bei dem was man als Mann so machen muss blutet man im blödesten Fall 3 Minuten und ist tot.

Frauen müssen halt keinen Wehrdienst leisten oder in den Krieg, bekommen dafür aber alles Umsonst, Geschäftsführerposten ohne Qualifikation, haben für jedes erdenkliche Wehwechen eine zuständige Institution/Behörde bei der sie sich ausheulen können, leben länger, gehen früher in Rente, werden in der Schule bevorzugt, bekommen 3 extra Urlaubstage pro Monat, das sind 36 Urlaubstage im Jahr. Damit haben Frauen 61 Tage Urlaub während Männer nur 25 tage haben.
Eine Frau muss vorm Jugendamt nur behaupten 'Der hat die Kinder sexuell missbraucht ...' und du bist als Mann existenziell ruiniert.

Ich bin für die Gleichstellung der Geschlechter, aber mit Gleichstellung hat das schon lange nichts mehr zu tun.

Wieviele Frauen arbeiten bei der Müllabfuhr?
Wieviele Frauen arbeiten im Bergbau?
Wieviele Frauen arbeiten in der Kanalisation?
Wieviele Frauen haben mit der Waffe in der Hand die Freiheit erkämpft die sie heute haben?

Aber ständig immer noch mehr Geschäftsführerposten fordern ohne je selbst eine Firma hochgezogen zu haben.

Gleiche Bezahlung für gleiche Leistung.
Gleiche Rechte bei gleichen Pflichten.
Gleiche Stellung auf allen Ebenen der Gesellschaft, egal ob im Alltag, im Beruf oder vor Gericht.

Darum ist es noch NIE gegangen.Man will die Leute im Kern ihrer Existens spalten, in der Familie!
Teile und herrsche.

Tomislav
2014-12-20, 08:42:04
Hallo

Bei dem

Unsinn den du von dir läßt scheinst du in einer merkwürdigen Parallelwelt zu leben, aber wenigstens passen deine Aussagen zum Thema Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln.


Frauen müssen halt keinen Wehrdienst leisten oder in den Krieg

Männer müssen auch keinen Wehrdienst mehr leisten, die Wehrpflicht ist abgeschafft, und wann war der letzte Krieg an dem sich Deutschland mit Wehrpflichtigen beteiligt hat ?


Wieviele Frauen haben mit der Waffe in der Hand die Freiheit erkämpft die sie heute haben?

Wann war das zum letzten mal ? Welcher deutsche Mann muß das heutzutage noch machen ?


Aber ständig immer noch mehr Geschäftsführerposten fordern ohne je selbst eine Firma hochgezogen zu haben.

Du scheinst nicht zu wissen das es heutzutage etliche Frauen gibt die erfolgreich eine Firma hochgezogen haben und Männer beschäftigen.


Gleiche Bezahlung für gleiche Leistung.

Mit dieser Forderung würden alle Frauen eine Gehaltserhöhung bekommen, Frauen verdienen leider immer noch deutlich weniger Geld als Männer für die gleiche Arbeit.


bekommen dafür aber alles Umsonst, Geschäftsführerposten ohne Qualifikation, haben für jedes erdenkliche Wehwechen eine zuständige Institution/Behörde bei der sie sich ausheulen können, leben länger, gehen früher in Rente, werden in der Schule bevorzugt, bekommen 3 extra Urlaubstage pro Monat, das sind 36 Urlaubstage im Jahr. Damit haben Frauen 61 Tage Urlaub während Männer nur 25 tage haben.

Du scheinst krankhaft neidisch auf Frauen zu sein, evtl. würde dir eine Geschlechtsumwandlung helfen deinen Seelenfrieden zu finden.

Grüße Tomi

gnahr
2014-12-20, 13:28:45
unabhängig davon: warum nicht?
weil es zur bevorzugung von männern führen würde, die eben weniger bezahten urlaub bekommen.

Lyka
2014-12-20, 13:38:34
in welchem Sachverhalt ist bevorzugung weniger bezahlter Urlaub?

PSXRacer
2014-12-20, 13:44:06
in welchem Sachverhalt ist bevorzugung weniger bezahlter Urlaub?


Na wenn du einen Job suchst natürlich, wenn würdest du den einstellen jemanden der 30 Tage bezahlten Urlaub im Jahr hat oder jemanden der 60 Tage im Jahr bezahlten Urlaub hat?

Lyka
2014-12-20, 13:46:36
ah das, ich bezog das auf bereits beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen...

schade, dass der Staat diese Zusatzkosten nicht zahlen mag.

Plutos
2014-12-20, 14:10:14
Hallelujah! Ich möchte auch einen Staat, der die Lohnzahlungen an meine Mitarbeiter im Urlaub übernimmt, dann gebe ich ihnen gerne sogar 365 Tage Urlaub im Jahr :ulove:. Und gleichzeitig muss ich mehr Leute einstellen (alle anderen sind ja im Urlaub), das verbessert auch noch die Beschäftigung...Lyka, du Wirtschaftsgenie! :smile:

Lyka
2014-12-20, 14:28:16
:) ich meine, wenn schon 3 Tage im Urlaub extra gezahlt werden SOLL, dann SOLL das Unternehmen das doch nicht zahlen müssen :eek:

FeuerHoden
2014-12-20, 17:34:19
Hallo

Unsinn den du von dir läßt scheinst du in einer merkwürdigen Parallelwelt zu leben, aber wenigstens passen deine Aussagen zum Thema Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln.

Argumente? Nicht von Tomislav.


Männer müssen auch keinen Wehrdienst mehr leisten, die Wehrpflicht ist abgeschafft, und wann war der letzte Krieg an dem sich Deutschland mit Wehrpflichtigen beteiligt hat ?

Das macht nicht ungeschehen das Frauen nie in den Krieg mussten, aber die Früchte ernten sie genau so.


Wann war das zum letzten mal ? Welcher deutsche Mann muß das heutzutage noch machen ?

Bitte lesen. http://de.wikipedia.org/wiki/Luftangriff_bei_Kunduz
Und bitte nimm zur Kenntnis dass es sich nur um ein Beispiel handelt, ich suche dir nicht das ganze Internet heraus.


Du scheinst nicht zu wissen das es heutzutage etliche Frauen gibt die erfolgreich eine Firma hochgezogen haben und Männer beschäftigen.

Ich habe nie etwas anderes behauptet. Intelligenz beschreibt die Fähigkeit zu unterscheiden, und es gibt einen Unterschied zwischen meienr Aussage und deiner.


Mit dieser Forderung würden alle Frauen eine Gehaltserhöhung bekommen, Frauen verdienen leider immer noch deutlich weniger Geld als Männer für die gleiche Arbeit.

Gleiche Entlohnung für gleiche Leistung.


Du scheinst krankhaft neidisch auf Frauen zu sein, evtl. würde dir eine Geschlechtsumwandlung helfen deinen Seelenfrieden zu finden.

Nicht im geringsten. Ich bin sogar sehr froh darüber ein Mann zu sein.

gnahr
2014-12-20, 17:59:26
:) ich meine, wenn schon 3 Tage im Urlaub extra gezahlt werden SOLL, dann SOLL das Unternehmen das doch nicht zahlen müssen :eek:
man könnte es über das renteneintrittsalter lösen. aber der maskuline, machtkorumpierte herrschaftsapparat würde es per blödzeitung sicher diskreditieren und findet genug ungebildetes präkariat dass sich mit derlei überlegungen nicht nur nicht identifizieren kann, sondern gar in seiner vormachtstellung angegriffen sieht...

Lyka
2014-12-20, 18:07:38
auf Grund der statistischen Lebenserwartung sollte jeder Person mindestens 15 Jahre Rentenzeit bewilligt werden (y)

Morale
2014-12-20, 18:35:44
Wenn es meiner Frau bei den speziellen Tagen schlecht geht, dann ist sie bisher zum Arzt gegangen und fertig.
Extra Urlaub nur weil es da vielleicht einem schlecht gehen könnte, dann will ich auch pauschal mal 10 Urlaubstage mehr für Tage wo ich mies drauf bin.

Und zur Bezahlung von Frauen, ich will nicht leugnen, dass die im Schnitt weniger verdienen.
Aber warum, das ist die Frage.
Nur weil sie immer automatisch benachteiligt werden?
Eher nicht.
In Firmen mit Tarif gibt es eh schon mal keine Benachteiligung, damit ist schon 60%im Westen und 50% im Osten abgedeckt. Auch ein sehr großer AG für Frauen, der öD zahlt nach Tarif und Mann und Frau bekommen gleich viel.
Im Rest handelt man sein Lohn selber aus.
So, wenn ich dann z.b. mal meine Frau als Beispiel nehme, ich hätte an ihrer Stelle schon längst nach einer Erhöhung gefragt bzw. gefordert.
Da ist sie aber zu "brav".
Viele Frauen wollen da eben nicht streiten, lieber Harmonie und weniger in der Tasche.
Auch verdient ja oft der Mann das Geld (das ist dann wieder ok) und man selber will ja eher Spaß und ums Geld geht es ja gar nicht (liest man oft von Studentinnen in Foren)

Zu guter letzt sind eben viele Frauenberufe schlecht bezahlt (auch aus obigen Grünen - aber nicht nur).

Mosher
2014-12-20, 18:52:43
Ich will extra Urlaub für die Tage, an denen ich mies gelaunt bin, weil es keinen Sex gab.
Ich kann nix dafür, das ist meine Biologie.

Ich will extra Wixpausen, weil mich die kurzberockte Praktikantin geil macht.
Ich kann nix dafür, ist meine Biologie.

Dann möchte ich speziellen "Holzhack- und andere körperliche Heimtätigkeitenurlaub", denn schließlich bin ich derjenige, der am Wochenende diese Dinge zu Hause erledigt. Ich hab' ja die größeren Muskeln. Und die tun jetzt weh.
Ich kann nix dafür, ist meine Biologie.

(kann Spuren von Übertreibung enthalten)

"Sehr geehrter Herr K., leider müssen wir das angedachte Meeting verschieben, da die Projektleiterin Frau T. kurzfristig Menstruationsurlaub genommen hat. Ich hoffe, sie hatten trotzdem eine gute Anreise."

gnahr
2014-12-20, 18:53:31
zusammengefasst deine (morale) aussagen:

wenn in einer gruppe alle individuen benachteiligt werden ist das kein missstand... da sie alle benachteiligt werden muss da ja was dran sein. check.
benachteiligung endet zum bsp. im öffentlichen dienst wo prinzipiell festgelegte gehälter ausgerufen werden. unterschiedliches beförderungsverhalten und bonusangebote fallen unter den tisch. check.
alle frauen sind für dich harmoniebedürftige püppies die sich nicht durchsetzen können und sich selbst viel zu schnell aufgeben im vergleich zu deinem patriarchischen männerbild. check.

spielt mal wieder sauber den echten masku-gesäss-muskel-typen in die karten die jede geringfügig davon abweichende person dann als "unweiblich" diskreditieren und in andere unsympathische schubladen stecken.

Morale
2014-12-20, 19:08:32
gnahr versteht mal wieder nur was er will und liest meinen post nicht gescheit check
und hat auch sonst keinen plan, wie auch als langzeitstudent ohne BE check
Als Berliner erst 3x kein plan wie es außerhalb von gender und hipsterhausen aussieht check
für ihn ist allein der böse mann an allem schuld, gäbe es keine männer gäbe es weltfrieden, der warp antrieb wäre erfunden und firefly würde noch laufen check