PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

gnahr
2014-12-20, 19:13:27
das sind persönliche anfeindungen ohne jeglichen inhaltlichen bezug.
unausgeglichen solltest du vielleicht nicht posten, erst recht mit vermeintlich privaten information die falsch sein könnten^^
oder mach ich dich lächerlich weil du in jedem thread erstmal ankommst mit "die wohnungspreise in münchen...!!!" als wäre wirtschaftsförderung für die bayern dein neues zweites standbein :)

Morale
2014-12-20, 19:18:31
das sind persönliche anfeindungen ohne jeglichen inhaltlichen bezug.

Und das ist dir alleine vorbehalten? ;)
patriarchischen männerbild.
echten masku-gesäss-muskel-typen

90% von deinen Beiträgen sind solche dummen Posts die an der Realität vorbeigehen und gezielt Leute auf perfide Weise anmachen. Natürlich schön larifari versteckt.

PS:
Spar dir die Antwort, ich hab für heute genug Bullshit gelesen, danke.

Acid-Beatz
2014-12-20, 19:28:15
90% von deinen Beiträgen sind solche dummen Posts die an der Realität vorbeigehen und gezielt Leute auf perfide Weise anmachen. Natürlich schön larifari versteckt.
Lass ihm hald seinen Spaß, er (oder SIE) ist so eine(r), der sich ständig diskriminiert fühlt und nicht die Cochones hat was zu sagen - da muss man seiner Meinung im Internet kundtun ;)


Greez

gnahr
2014-12-20, 19:41:19
das ist so bezeichnend... im forum können menschen beschimpft und entmenschlicht werden, rassistische bis sadistische äußerungen getroffen werden... aber wenn mal jemand fischer zitiert (mit verlaub, sie sind ein arschloch) und dabei einen anderen user anspricht gibts sanktionen weil "geht ja gar nicht"...

und morale hat nichtmal geschnallt dass ich ihn nur als nützlichen mitläufer für die radikalen "masku-..." typen genannt habe als folge der offengelegten argumente. letztere kommen jetzt ja erst aus den löchern und wollen aus der zweiten reihe draufschlagen statt mal position FÜR etwas zu beziehen und vielleicht auch partei für schwächere zu ergreifen.

und acid, du hast noch einige optionen aufzuholen wenn du spekulieren willst was jemand ist den du nicht kennst :) selbst facebook ist da moderner...

Acid-Beatz
2014-12-20, 20:08:42
letztere kommen jetzt ja erst aus den löchern und wollen aus der zweiten reihe draufschlagen statt mal position FÜR etwas zu beziehen und vielleicht auch partei für schwächere zu ergreifen.
Auch wenn du mich nicht gemeint hast, trotzdem was dazu:
Ich beziehe durchaus auch mal Partei für Schwächere, allerdings im echten Leben und wenn etwas konkretes vorfällt - denn worüber diskutieren wir gerade: einer Generalisierung, dass ALLE Frauen eben diesen Mehrurlaub bekommen sollen.
Die eine Frau menstruiert so, die andere so - sie sind eben NICHT alle gleich, was ja genau deinem Weltbild entsprechen müsste. Genauso gibt es Männer, die wenig Wehwehchen haben und andere, denen es weniger prickelnd geht.
Was ich sagen will (bevor man mich wieder falsch versteht): Wenn es solche Regelungen gibt, sollte man sie equivalent anwenden und es nicht wieder auf bestimmte Personengruppen beschränken (ja, man müsste dann Prozesse einführen, die sowas überprüfen)

und acid, du hast noch einige optionen aufzuholen wenn du spekulieren willst was jemand ist den du nicht kennst selbst facebook ist da moderner...
Ich habe beide biologischen Möglichkeiten aufgeführt, was ist daran spekuliert? Auf die Möglichkeit, dass du ein fleischgewordener Minotaurus mit entsprechendem Gerät sein könntest, bin ich nicht gekommen ...


Greez

maximum
2014-12-21, 02:38:30
Zur aktuellen Gender-Diskussion: Wenn man so argumentiert, müsste man Frauen aufgrund der längeren Lebenserwartung auch länger arbeiten lassen. Und Singles müssten auch einen Tag mehr Urlaub pro Monat bekommen, die müssen ja schließlich zu Hause alles alleine regeln, was sich ein Pärchen einteilen kann. (wobei es früher in der DDR den "Haushaltstag" gab und später im ÖD den "Behördentag"/Quartalstag - wurde leider gestrichen)

Die Argumente werden immer absurder. Das hat langsam nichts mehr mit Gleichstellung zu tun, sondern mit aktiver Männer-Diskriminierung.

neuer Link zur Diskussion (bestimmt ähnlich kontrovers):
Simpsons lassen grüßen: Friss dich fett um als behindert zu gelten (http://web.de/magazine/geld-karriere/urteil-fettleibigkeit-behinderung-beruf-30287422)

gnahr
2014-12-21, 07:17:09
woher kommt denn nun die idee dass man nen tag zur "haushaltsführung" als single frei bekäme?
a) geht der trend immer noch weiter zur wg und anderen non-familiären-lebensformen und b) ist das schon wieder diese "in der familie muss die frau an den herd"-ideologie? na danke...

"männerdiskriminierung" ist genauso wie dieses "Nun ist aber gut" bei afroamerikanern und sklaverei oder dem versuch einer umdeutung von kriegsschuld. und alle wollen sie immer in der opferrolle sein und stilisieren sich als ziel.... von wegen starkes geschlecht, gell?

No.3
2014-12-21, 08:13:48
neuer Link zur Diskussion (bestimmt ähnlich kontrovers):
Simpsons lassen grüßen: Friss dich fett um als behindert zu gelten (http://web.de/magazine/geld-karriere/urteil-fettleibigkeit-behinderung-beruf-30287422)

LOL und wenn man zu dumm für seinen Job ist und deswegen gekündigt wird, plädiert man dann auf geistige Behinderung, oder wie? :freak:


http://cdn.cavemancircus.com//wp-content/uploads/images/2012/februrary/i_dont_want_to_live_on_this_planet_anymore/i_dont_want_to_live_on_this_planet_anymore_20.jpg

Shaft
2014-12-22, 18:55:48
Pegida-Debatte Politiker fordern muslimische Lieder bei Weihnachtsmesse (http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72269084/politiker-fordern-muslimische-lieder-bei-weihnachtsmesse.html)

Die islamfeindliche Pegida-Bewegung erfährt Woche um Woche mehr Zulauf. Mehrere Parlamentarier haben sich nun mit einem ungewöhnlichen Vorschlag zu Wort gemeldet. Um für mehr Toleranz zu werben, sollen in Weihnachtsgottesdiensten auch muslimische Lieder gespielt werden. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

Scharfe Kritik kommt auch von CDU-Fraktions-Vize Wolfgang Bosbach: "Was jetzt noch fehlt, ist der Vorschlag, das traditionelle Glockenläuten durch einen Muezzinruf zu ersetzen. Weihnachten ist kein Multi-Kulti-Hochamt, sondern ein christliches Fest, bei dem christliche Weihnachtslieder gesungen werden. Und dabei wird es auch bleiben."


Jetzt drehen sie völlig ab.

Fragman
2014-12-22, 19:06:53
jeder steht eben in seiner ecke des ringes und hat die wahrheit fuer sich gepachtet und versucht den anderen seine ideale aufzudraengen. nicht neues halt im abendland.

zeigt nur insgesammt wieder wie dumm die menschen sind und wie einfach es ist sie zu instumentalisieren. finde pegida und alles drumherum eigentlich mehr zum lachen. sowas kann man alles nicht ernst nehmen, sorry.

PSXRacer
2014-12-22, 19:22:43
Pegida-Debatte Politiker fordern muslimische Lieder bei Weihnachtsmesse (http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72269084/politiker-fordern-muslimische-lieder-bei-weihnachtsmesse.html)




Jetzt drehen sie völlig ab.


Auch wenn ich die Idee für bescheuert halte so sollte man den kompletten Vorschlag zitieren sonst hat das was von Stimmungsmacherei..

"Es wäre ein tolles Zeichen des friedlichen Zusammenlebens der Religionen, wenn in der Kirche ein islamisches Lied gesungen würde und in der Moschee ein Weihnachtslied."

Lyka
2014-12-22, 19:25:44
und keiner singt buddhistische Lieder :(

ich halte dieses zensorische Kürzen von Sätzen für eine hassfördernde Sünde.

Filp
2014-12-22, 19:35:08
und keiner singt buddhistische Lieder :(
Sowas gibt es auch nicht

Lyka
2014-12-22, 19:44:51
Sowas gibt es auch nicht

http://en.wikipedia.org/wiki/Buddhist_chant

dann halt jüdische Lieder wie Klezmer und so =)

Filp
2014-12-22, 19:50:09
http://en.wikipedia.org/wiki/Buddhist_chant
Das sind keine wirklichen Lieder ;)

Lyka
2014-12-22, 19:50:57
aber die klingen super in einer Kirch =)

Filp
2014-12-22, 19:58:34
aber die klingen super in einer Kirch =)
Ganz bestimmt, ich kenne es ber nur aus Tempeln und die haben teilweise auch eine recht gute Akustik ;)

Gouvernator
2014-12-22, 20:19:15
Auch wenn ich die Idee für bescheuert halte so sollte man den kompletten Vorschlag zitieren sonst hat das was von Stimmungsmacherei..

"Es wäre ein tolles Zeichen des friedlichen Zusammenlebens der Religionen, wenn in der Kirche ein islamisches Lied gesungen würde und in der Moschee ein Weihnachtslied."
Was kommt demnächst? Wollen wir uns dann gegenseitig beschneiden, jeweils mal in Synagoge und mal in einer Moschee?
Außerdem ist es eine Gotteslästerung fremde Götter in Kirchen/Moscheen zu besingen. Man kann es womöglich noch auf die Spitze treiben wenn hiesige Satanisten mitmachen würden...

Deinorius
2014-12-22, 21:55:22
Oh ja, Satanisten in der Kirche! Bin dafür. :up:

derpinguin
2014-12-23, 10:42:44
http://www.bildblog.de/62469/vom-untergang-des-abendlandes-kann-bild-ein-liedchen-singen/

Vielleicht mal aufhören jeden scheiss zu glauben.

mbee
2014-12-23, 10:44:32
Vergiss es! Deutschland verblödet zusehends und das in irrsinniger Geschwindigkeit :(

M4xw0lf
2014-12-23, 10:49:21
Bild - das Zentralorgan der Volksverdummung, Dreh- und Angelpunkt dieses ganzen xenophoben und rassistischen Mülls, den die Pegida-Simpel stur und unreflektiert wiederkäuen.

Müller-Lüdenscheidt
2014-12-23, 10:53:44
http://www.bildblog.de/62469/vom-untergang-des-abendlandes-kann-bild-ein-liedchen-singen/

Vielleicht mal aufhören jeden scheiss zu glauben.

Na gut, aber glaubwürdiger als die BILD, muss man bei dem Thema einen Grünen mit Namen Omnidingens, dann auch nicht halten.
Hinterher ist es klar, nie so gesagt, gemeint und aus dem Zusammenhang gerissen sowieso.

Andre
2014-12-23, 10:54:38
Man kann an den Reaktionen aber gut erkennen, wie tief der Ausländerhass mittlerweile sitzen muss und das die Maske immer mehr fällt. Allein die Reaktionen auf Facebook sind eine Schande und machen mich sprachlos.

M4xw0lf
2014-12-23, 10:54:53
Na gut, aber glaubwürdiger als die BILD, muss man bei dem Thema einen Grünen mit Namen Omnidingens, dann auch nicht halten.
Wie gut, dass du ja kein Rassist bist und keine Vorurteile pflegst.

Andre
2014-12-23, 10:55:51
Na gut, aber glaubwürdiger als die BILD, muss man bei dem Thema einen Grünen mit Namen Omnidingens, dann auch nicht halten.
Hinterher ist es klar, nie so gesagt, gemeint und aus dem Zusammenhang gerissen sowieso.

Stimmt, grüne Politiker mit komischen Namen sind per se schonmal nicht glaubwürdiger als die Bild. Glaubwürdiger sind nur die CDU/CSU, NPD und die PEGIDA-Bewegung. Danke für die Aufklärung.
Deine Maske fällt auch jeden Tag mehr.

EvilOlive
2014-12-23, 10:56:02
Bild - das Zentralorgan der Volksverdummung, Dreh- und Angelpunkt dieses ganzen xenophoben und rassistischen Mülls, den die Pegida-Simpel stur und unreflektiert wiederkäuen.

Wie schon bei der Bild-Hetzkampagne mit den Weihnachtsmärkten, welche verboten werden sollten - frei erfunden.

http://www.bildblog.de/search/weihnachtsmarkt/

Andre
2014-12-23, 11:00:45
Bild avanciert immer mehr zum Blatt der rechten Parolen. Aber passt ja zum Publikum.

Müller-Lüdenscheidt
2014-12-23, 11:01:02
Wie gut, dass du ja kein Rassist bist und keine Vorurteile pflegst.

Warum hast du denn deinen rassistischen und vorurteilsstrotzenden 2. Satz entfernt ?

Andre
2014-12-23, 11:03:20
Warum hast du denn deinen rassistischen und vorurteilsstrotzenden 2. Satz entfernt ?

Lenk nicht immer von deinem Ausländerhass ab.

BesenWesen
2014-12-23, 11:05:12
Oh ja, Satanisten in der Kirche! Bin dafür. :up:

Jo... und ich wäre dann noch dafür, daß die Internationale im Weihnachtsdgottesdienst gesungen wird. Wir Atheistem sollten auch vertreten sein.

Philipus II
2014-12-23, 11:10:30
Und wir zu Hause gebliebenen müssen dann auch alle singen? Das Vorschlag ist m.E. dämlich. Lieber eine Besuchsrunde am Tag der offenen Tür, da gibts was zu futtern;)

M4xw0lf
2014-12-23, 11:42:00
Warum hast du denn deinen rassistischen und vorurteilsstrotzenden 2. Satz entfernt ?
Mit Rassismus hatte der nichts zu tun, ich habe nur festgestellt, dass das, was ich als "Entnazifizierung" bezeichnete, im Osten genauso durchgeführt wurde.
Die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit ("Vergangenheitsbewältigung", wie Wikipedia es nennt) wurde allerdings im Osten kaum betrieben, und das sieht man heute.
Einen kritischen Diskurs über die aktuelle Rolle ehemaliger Nazis und Kriegsverbrecher im eigenen Land, wie sie in der Bundesrepublik in winzigen Ansätzen versucht wurde, gab es in der DDR-Nachkriegszeit nicht. Offizielle Staatsdoktrin war die Dimitroff-These: Faschismus sei „die offene, terroristische Diktatur der reaktionärsten, chauvinistischsten, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals“.[34] Da die Macht des „Finanzkapitals“ in der DDR gebrochen sei, sei dem Faschismus in der DDR die Basis entzogen. Diesem Bild des offiziellen Antifaschismus der DDR entsprach jedoch weder eine Thematisierung der Übernahme ehemaliger NS-Größen noch das Eingeständnis, es könne in der DDR Neonazis geben. Die Zensur unterband jede Berichterstattung über diese Themen. Selbst wenn (wie zum Beispiel bei Arno von Lenski) eine Berichterstattung im Westen erfolgte, wurde das Thema in der DDR konsequent verschwiegen. Die fehlende öffentliche Auseinandersetzung mit den Neonazis der DDR wird in der politischen Debatte manchmal als Ursache dafür genannt, dass rechtsextreme Ansichten und Parteien dort bis heute deutlich stärker vertreten sind als in den alten Bundesländern.
http://de.wikipedia.org/wiki/Vergangenheitsbewältigung#Deutsche_Demokratische_Republik

Vanilla
2014-12-23, 11:42:48
CDU/Kauder - islamische Partei (http://www.focus.de/politik/ich-warne-vor-pauschalurteilen-so-steht-kauder-zu-pegida-demos-und-dem-kirchenasyl_id_4364743.html)
Die CDU fischt mal wieder am rechten Rand und wollen die momentane Islamophobie für sich nutzen. Das der stetig wachsende Teil der islamischen Bevölkerung in Deutschland auch eine Institution braucht, die ihre Interessen auf politischer Ebene vertritt, ist eine Selbstverständlichkeit.

Müller-Lüdenscheidt
2014-12-23, 11:53:50
Mit Rassismus hatte der nichts zu tun, ich habe nur festgestellt, dass das, was ich als "Entnazifizierung" bezeichnete, im Osten genauso durchgeführt wurde.
Die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit ("Vergangenheitsbewältigung", wie Wikipedia es nennt) wurde allerdings im Osten kaum betrieben, und das sieht man heute.

Du hast geschrieben die Entnazifizierung hätte eben nach 45 im Osten nicht stattgefunden. Von Aufarbeit war keine Rede.
Aus wessen Sicht hat besagte Entnazifizierung nicht stattgefunden ?

Dimon
2014-12-23, 12:28:00
Bild avanciert immer mehr zum Blatt der rechten Parolen. Aber passt ja zum Publikum.

Bertelsmann ist eine Deutsche Denkfabrik, das wird wohl noch schlimmer werden... Mal sehen was die noch so bringen...

Matrix316
2014-12-23, 12:40:57
CDU/Kauder - islamische Partei (http://www.focus.de/politik/ich-warne-vor-pauschalurteilen-so-steht-kauder-zu-pegida-demos-und-dem-kirchenasyl_id_4364743.html)
Die CDU fischt mal wieder am rechten Rand und wollen die momentane Islamophobie für sich nutzen. Das der stetig wachsende Teil der islamischen Bevölkerung in Deutschland auch eine Institution braucht, die ihre Interessen auf politischer Ebene vertritt, ist eine Selbstverständlichkeit.
Nein, nein, nein weil:

Der Islam ist nicht demokratisch und eine Islamische Partei kann auch nicht demokratisch sein.

Jedenfalls nicht SO, wie der Islam zur Zeit in allen Ländern dort, wo er an der Macht ist, aufgestellt ist.

Alles was den Islam ausmacht, darf bei uns nicht in die Politik oder gar ins Gesetz mit einfließen, denn es gibt NICHTS im Islam, was gut ist. Garnichts. Überhaupt garnichts!

Aber die Leute können sehr gerne hier herkommen und bei uns wohnen und sich integrieren. Ihre Traditionen können sie aber behalten. Die sind nämlich alle total mittalterlich und rückständig und menschenfeindlich.

Lyka
2014-12-23, 13:05:14
ich dachte immer, die Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit im Westen bedeutet Aufbau des BND aus ursprünglichen Größen des NS-Regimes sowie reger Austausch mit den USA sowie soviel Persilscheine, wie jeder Tragen konnte :|

Eidolon
2014-12-23, 13:10:32
Welche Religion ist denn demokratisch? ;)

Matrix316
2014-12-23, 13:33:21
Welche Religion ist denn demokratisch? ;)
Keine - und deswegen darfs auch keine Partei geben, die im Auftrag der Religion unterwegs ist.

Die christlichen haben das christliche ja auch nur noch im Namen, wobei die christlichen Religionen doch mittlerweile 100 Mal toleranter sind als der Islam. Die CDU verbietet ja nicht Fleischessen am Karfreitag oder Verhütung zum Beispiel.

Die Sitten und Gebräuche im Islam dürfen bei uns einfach nicht in die Politik rein - und mal abgesehen davon, haben Religionen in der Politik nichts zu suchen. Politik geht um Wirtschaft und Soziales und Militär und Haushalt und Infrastruktur. Was kann da Religion beisteuern? Nichts. Die soll in der Kirche bleiben und fertig.

Integration heißt auch, dass man eben keine Extrawurst macht. Wenn die islamische Bevölkerung in der Politik vertreten sein will, hat sie die freie Auswahl von allen 1000 Parteien die es gibt. Oder sie treten selbst in Parteien ein. Wir brauchen aber alles nur keine Islamische Partei und keine Jüdische Partei und keine Orthodoxe Partei und keine Buddhistische Partei und keine Amerikanische Partei und keine Italienische Partei und keine Japanische Partei und keine Französische Partei und keine Russische Partei.

Wir sind in Deutschland und da gibt es eben deutsche Parteien - und die sind für alle Bürger da, egal welche Religion und welche Herkunft. WAS man einführen könnte, dass jeder wählen kann, der hier einen Wohnsitz hat (unabhängig von der Staatsbürgerschaft). Das ist glaube ich wichtiger als dass er seine eigene Partei hat, nur weil sein Glaube anders ist, zumal "glauben" in der Politik fehl am Platz ist. Da muss man wissen. ;)

M4xw0lf
2014-12-23, 13:44:56
Du hast geschrieben die Entnazifizierung hätte eben nach 45 im Osten nicht stattgefunden. Von Aufarbeit war keine Rede.
Aus wessen Sicht hat besagte Entnazifizierung nicht stattgefunden ?
Ich habe meine Aussage korrigiert, nachzulesen in meinem letzten Post.

Exxtreme
2014-12-23, 16:48:23
http://www.focus.de/politik/ausland/abschuss-durch-ukrainischen-kampfjet-mh17-aus-versehen-abgeschossen-kremltreue-zeitung-praesentiert-zeugen_id_4365609.html

Anscheinend ist ein Zeuge aufgetaucht, der behauptet eine ukrainische Su25 hätte MH17 abgeschossen.

desert
2014-12-23, 18:54:04
http://www.focus.de/politik/ausland/abschuss-durch-ukrainischen-kampfjet-mh17-aus-versehen-abgeschossen-kremltreue-zeitung-praesentiert-zeugen_id_4365609.html

Anscheinend ist ein Zeuge aufgetaucht, der behauptet eine ukrainische Su25 hätte MH17 abgeschossen.

den interessanten Teil absichtlich weggelassen?

..hat eine kremltreue Zeitung in Moskau einen geheimen Zeugen der Tragödie präsentiert.....

...Warum der "geheime Zeuge" sich nicht an Stellen wandte, die Millionen als Belohnung für Hinweise auf den Täter versprechen, war zunächst unklar. Russische Staatsmedien verbreiten seit Monaten unter Berufung auf undurchsichtige Quellen die Version eines Abschusses durch einen ukrainischen Kampfjet aus der Luft...

und er macht´s für lau an eine Kremlzeitung, alles klar.

Sumpfmolch
2014-12-23, 18:57:02
Abwarten und Fakten ordentlich überprüfen.

Stellt es sich als erneute Ente heraus würde das zeigen, dass die russische Presse bereits komplett auf Kriegspropaganda geschwenkt ist und Europa schnellstens verteidigungsfähig an der Ostflanke werden muss, die derzeit völlig ungeschützt ist im Glauben an die russische Freundschaft...

Voodoo6000
2014-12-24, 00:16:41
Aus Verzweiflung hat sich eine Frau aus Südindien versucht mit ihren Eltern und vier Schwestern das Leben zu nehmen. Gemeinsam stürzten sie sich ins Meer. Doch die Frau überlebte, zwei Fischer finden sie ohnmächtig am Strand – und vergewaltigen sie.
(http://www.focus.de/panorama/welt/tragischer-fall-in-indien-frau-scheitert-bei-selbstmord-fischer-missbrauchen-sie_id_4365596.html)
:freak:

oMe20
2014-12-24, 00:46:24
Der neue Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates in der Ukraine will für einen möglichen Krieg gegen Russland die „mächtigste Armee Europas“ gründen. [...]
Der von dem proeuropäischen Präsidenten Petro Poroschenko ernannte Leiter des Sicherheitsrats sagte Medien zufolge am Mittwoch, dass die Armee zudem die von prorussischen Separatisten kontrollierten Gebiete in der Ostukraine „befreien“ werde.

„Unser Krieg endet erst, wenn das ganze Gebiet der Ukraine - einschließlich der Autonomen Republik Krim - befreit ist“, sagte Turtschinow. Die ukrainische Führung strebt einen Beitritt zur Nato an und hofft auf Milliardenhilfen, militärische Unterstützung sowie Waffenlieferungen aus dem Westen.
Quelle: faz (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ukraine-konflikt-kiew-will-maechtigste-armee-europas-13327320.html)

Ganz toll. Die wollen keine friedliche Lösung mit den Seperatisten finden...
Und die Krim wollen sie auch noch Militärisch befreien, wohl nachdem sie der Nato beigetreten sind. Das kann nur gut gehen.

Fusion_Power
2014-12-24, 00:50:45
Aus Verzweiflung hat sich eine Frau aus Südindien versucht mit ihren Eltern und vier Schwestern das Leben zu nehmen. Gemeinsam stürzten sie sich ins Meer. Doch die Frau überlebte, zwei Fischer finden sie ohnmächtig am Strand – und vergewaltigen sie.
(http://www.focus.de/panorama/welt/tragischer-fall-in-indien-frau-scheitert-bei-selbstmord-fischer-missbrauchen-sie_id_4365596.html)
:freak:

Da läuft nach wie vor was komplett falsch in Indien. Wieso ist alles was Männern da zu Frauen einfällt quasi fast nur "Vergewaltigung"? Bekommen die alle nicht genug Sex in der Ehe? Als Heimatland des Kamasutra hätte ich den Einwohnern da echt etwas mehr Feingefühl und sexuelle Reife zugetraut.
Schon traurig dass ne Frau da quasi nur mit nem "Keuschheitsgürtel" in der Öffentlichkeit halbwegs sicher wäre. Sex kann sowas schönes sein, auch für Frauen selbstverständlich. Aber die Männer da in Indien verauens echt, eine Schande!

Gouvernator
2014-12-24, 08:10:51
Da läuft nach wie vor was komplett falsch in Indien. Wieso ist alles was Männern da zu Frauen einfällt quasi fast nur "Vergewaltigung"? Bekommen die alle nicht genug Sex in der Ehe? Als Heimatland des Kamasutra hätte ich den Einwohnern da echt etwas mehr Feingefühl und sexuelle Reife zugetraut.
Schon traurig dass ne Frau da quasi nur mit nem "Keuschheitsgürtel" in der Öffentlichkeit halbwegs sicher wäre. Sex kann sowas schönes sein, auch für Frauen selbstverständlich. Aber die Männer da in Indien verauens echt, eine Schande!
Frauenmangel (bei Seeleuten erst recht...). Die Armut in Indien zwingt "dank" heutiger "Familienplanung" alle Mädchen abzutreiben. Das heißt mehr Männer auf noch weniger Frauen. Das Verhältnis von Mann zu Frau sieht man ja an der Teilnehmerzahl der Massenvergewaltigungen.
Früher wurde das mit einem Krieg ganz gut geregelt. Das Verhältnis lag zu Gunsten des Mannes. :biggrin:

Matrix316
2014-12-24, 10:57:53
Frauenmangel (bei Seeleuten erst recht...). Die Armut in Indien zwingt "dank" heutiger "Familienplanung" alle Mädchen abzutreiben. Das heißt mehr Männer auf noch weniger Frauen. Das Verhältnis von Mann zu Frau sieht man ja an der Teilnehmerzahl der Massenvergewaltigungen.
Früher wurde das mit einem Krieg ganz gut geregelt. Das Verhältnis lag zu Gunsten des Mannes. :biggrin:
Alles keine Gründe.

--------------------------------------

Und irgendwas stimmt mit diesem Ferguson nicht...

http://www.bild.de/news/ausland/ferguson/berleley-bei-ferguson-usa-39098972.bild.html

Gouvernator
2014-12-24, 11:53:55
Krim komplett ohne Strom (noch keine internationale News für ein Link).
http://itar-tass.com/politika/1669171

Tja, diese neu-Russen werden jetzt auf die Probe gestellt. Wenn sie nicht mal mehr spülen können weil die Wasserpumpen nicht arbeiten... Das Parlament war zu der Stunde auf ihrer letzten Jahressitzung versammelt wo dann die Lichter ausgingen.

Exxtreme
2014-12-24, 14:06:56
den interessanten Teil absichtlich weggelassen?

..hat eine kremltreue Zeitung in Moskau einen geheimen Zeugen der Tragödie präsentiert.....

...Warum der "geheime Zeuge" sich nicht an Stellen wandte, die Millionen als Belohnung für Hinweise auf den Täter versprechen, war zunächst unklar. Russische Staatsmedien verbreiten seit Monaten unter Berufung auf undurchsichtige Quellen die Version eines Abschusses durch einen ukrainischen Kampfjet aus der Luft...

und er macht´s für lau an eine Kremlzeitung, alles klar.
Ich schrieb absichtlich "anscheinend". ;)

Und neue Infos:

http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/luegendetektortest-bei-ukrainischem-deserteur-moskaus-ermittler-halten-zeugen-fuer-mh17-abschuss-glaubwuerdig_id_4367105.html

Der Typ hat angeblich einen Lügendetektortest bestanden. Andererseits, war's angeblich eine R-60/AA-8-Rakete. Das von einer Su25 abgefeuert ... ob man damit ein hochfliegendes Passagierflugzeug abschiessen kann? Da müsste der Pilot sehr sehr sehr nah ran.

Philipus II
2014-12-24, 15:24:59
Das ist Russen-Propaganda. Die Glaubwürdigkeit liegt auf dem Niveau der Wochenschau.

Deinorius
2014-12-24, 19:35:46
Alles was den Islam ausmacht, darf bei uns nicht in die Politik oder gar ins Gesetz mit einfließen, denn es gibt NICHTS im Islam, was gut ist. Garnichts. Überhaupt garnichts!


Es ist leider schlimmer und komplexer. Wenn beide Seiten sagen, dass die jeweilige Religion ihre Ansichten vertritt (ob jetzt den Frieden oder Abschlachtungen von Ungläubigen) dann sind all jene Passagen auch vorhanden.
Die Fanatiker schlachten fröhlich vor sich hin und die Friedlichen verteidigen ihre Religion. Und das macht Religionen umso gefährlicher. Man kann es keinem recht machen. :(

Früher wurde das mit einem Krieg ganz gut geregelt. Das Verhältnis lag zu Gunsten des Mannes.


Ein Krieg zwischen China und Indien...
Beide mit über 1 Milliarde Menschen, beide mit einem Überschuss an Männern... :uponder: :udevil:

PSXRacer
2014-12-24, 20:24:55
Und irgendwas stimmt mit diesem Ferguson nicht...

http://www.bild.de/news/ausland/ferguson/berleley-bei-ferguson-usa-39098972.bild.html

Einer der beiden habe eine Schusswaffe gezogen und auf den Polizisten gezielt. Daraufhin habe der Beamte auf den Bewaffneten geschossen. Der Jugendliche war offenbar sofort tot.

sehe das Problem nicht? :confused:

Deinorius
2014-12-24, 20:30:05
sehe das Problem nicht? :confused:


Fakten spielen da keine Rolle. Die Gemüter waren schon am Kochen und jetzt gehen sie über.

FeuerHoden
2014-12-24, 20:42:22
Fakten spielen da keine Rolle. Die Gemüter waren schon am Kochen und jetzt gehen sie über.
Fakten spielen keine Rolle, die Polizei erschießt unschuldige schwarze am laufenden Band.

Simon Moon
2014-12-24, 21:03:02
http://rt.com/usa/217383-police-fatal-shooting-newser/

Scheint relativ viel für das Verhalten des Polizisten zu sprechen. Ich zumindest würde - auch als Weisser - keinen Polizisten mit einer Waffe bedrohen bzw. mir dann eben dem Risiko, dass der mich erschiesst, bewusst sein. Dabei mag ich sogar auch Verständnis für den Typen aufbringen, dass er in einer Gegend wohnt, wo ihm (als Schwarzer) keine Polizei hilft und er die Waffe nur zur Verteidigungszwecken braucht. Auch, dass er in der Situation, von der Polizei nach diversen Vorstrafen, mit einer Waffe kontrolliert zu werden, diese lieber zückt um einen Ausweg aus der sicheren Verurteilung zu erhalten. Ebenso versteh ich aber auch den Polizisten, dem in so einer Situation beigebracht wurde zu schissen. Das Ergebnis seh ich dabei dann auch weniger als einen Fehler der einen oder anderen Partei, sondern eher als zwangsläufiges Ergebnis der bestehenden, gesellschaftlichen Verhältnisse - die Individuen sind vertauschbar, das Resultat ergibt sich auf Dauer zwangsläufig irgendwie.

Aber wo will man da anfangen? Bei den laschen Waffengesetzen der USA? Bei der Diskriminierung der Schwarzen? Ist das überhaupt Diskriminierung oder könnten die, wie Ausländer in Deutschland, ihre Chancengleichheit wahrnehmen, wenn sie nur wollten? ...

Und dann, woher kommt dieses mediale Echo? Seit Jahrzehnten landen Schwarze unschuldig im Knast und werden ständig (verglichen mit der weissen Bevölkerung) erschossen - das können ja auch nicht immer nur Schuldige sein. Wieso also werden die zwei aktuellen Fälle - Michael Brown und Eric Garner - so in den Medien thematisiert? Waren das (und der Fall hier) die einzigen Schwarzen, die dieses Jahr von der Polizei im Dienst erschossen wurden?

Ich hab ja auch meine begrenzten Ansichten, mit welchen ich jetzt nicht über die USA urteilen möchte. Aber das aktuelle Medienecho ist mir irgendwie... unbegreiflich, ja fast suspekt. Woher kommt das?

Surrogat
2014-12-24, 21:56:15
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/zirkus-in-italien-gibt-hunde-als-panda-baeren-aus-a-1010262.html

die falschen wurden bestraft, eigentlich gehören diejenigen in den Knast, die nicht erkannt haben das es Hunde sind und dafür bezahlt haben :rolleyes:

interzone
2014-12-25, 01:09:46
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/zirkus-in-italien-gibt-hunde-als-panda-baeren-aus-a-1010262.html

die falschen wurden bestraft, eigentlich gehören diejenigen in den Knast, die nicht erkannt haben das es Hunde sind und dafür bezahlt haben :rolleyes:
Das ist krass doof.
Zeigt aber auch mal wieder, das SPON die Bildzeitung für die ist, die "Internet können" (ich schau da aber auch immer "aus bestimmten Gründen" rein) .

pittiplatsch
2014-12-25, 01:26:54
Wat ne Matrixwelt. :freak:

Eidolon
2014-12-26, 10:12:55
Ist es nicht praktisch für Sony?

http://www.spiegel.de/kultur/kino/the-interview-nordkorea-komoedie-in-kinos-ausverkauft-a-1010336.html

schreiber
2014-12-26, 10:23:16
http://www.monopol-magazin.de/artikel/20109424/-Arne-Quinze-Installation-bricht-zusammen.html
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht

Hat nur 400.000 € gekostet und ist natürlich von der EU gefördert worden. ^^

FeuerHoden
2014-12-27, 08:39:45
Manchmal ist das Unfassbare so unfassbar dass man nicht anders kann als zu lachen.

Sven77
2014-12-27, 10:43:43
Ist es nicht praktisch für Sony?

http://www.spiegel.de/kultur/kino/the-interview-nordkorea-komoedie-in-kinos-ausverkauft-a-1010336.html

Nein, da der Film in 300(!) Kinos läuft.

Crazy_Bon
2014-12-27, 11:49:42
Wenn mal die Reise etwas längert dauert..
http://www.gmx.net/magazine/reise/7-stunden-flug-60-stuendigen-geduldsprobe-weihnachten-30300656

5tyle
2014-12-28, 06:45:43
Mal wieder ein Flugzeug der malaysischen Fluggesellschaft Air Asia verschollen *gähn*

http://www.dw.de/passagierflugzeug-auf-dem-weg-nach-singapur-vermisst/a-18154281

Die Verbindung zum Tower in Jakarta sei am Morgen um 6.17 Uhr Ortszeit abgebrochen. Wahrscheinlich ist das Flugzeug irgendwo vor Java abgestürzt.

Noksu Cow
2014-12-28, 16:54:22
Mal wieder ein Flugzeug der malaysischen Fluggesellschaft Air Asia verschollen *gähn*

http://www.dw.de/passagierflugzeug-auf-dem-weg-nach-singapur-vermisst/a-18154281

Die Verbindung zum Tower in Jakarta sei am Morgen um 6.17 Uhr Ortszeit abgebrochen. Wahrscheinlich ist das Flugzeug irgendwo vor Java abgestürzt.

Laufen da etwa Vorbereitung gegen Nordkorea ?

sun-man
2014-12-28, 17:23:38
Computer - Javaprobleme....Flugzeuge - Javaprobleme.

Knobina
2014-12-28, 17:39:57
Laufen da etwa Vorbereitung gegen Nordkorea ?
Die laufen schon seit 1945...

Knobina
2014-12-28, 18:29:39
Rektor (Aschkenasim) verbietet die schwedische Nationalflagge an der Schule, weil sie Migranten verwirren könnte... (http://nyheteridag.se/sweden-the-swedish-flag-was-banned-at-elementary-school-by-the-principal/) :rolleyes:

Surrogat
2014-12-28, 18:48:17
Rektor (Aschkenasim) verbietet die schwedische Nationalflagge an der Schule, weil sie Migranten verwirren könnte... (http://nyheteridag.se/sweden-the-swedish-flag-was-banned-at-elementary-school-by-the-principal/) :rolleyes:

da sind die Schweden den Deutschen aber mal wieder voraus, und seis auch nur in der Selbstverleugnung der eigenen Identität, bravo :uup:

bloub
2014-12-28, 22:15:17
Bild avanciert immer mehr zum Blatt der rechten Parolen. Aber passt ja zum Publikum.

das "avanciert" passt nicht so recht, das war nämlich schon von anfang an so.

(del676)
2014-12-28, 22:55:58
Rektor (Aschkenasim) verbietet die schwedische Nationalflagge an der Schule, weil sie Migranten verwirren könnte... (http://nyheteridag.se/sweden-the-swedish-flag-was-banned-at-elementary-school-by-the-principal/) :rolleyes:

Schweden ist Deutschland halt immer 5 Jahre vorraus.
Haette Schweden nur eine Pegida gehabt ....

Aber hey, die Schueler koennen ja auf Palaestinensertuecher und Burkas ausweichen. Die sind in Ordnung. ;)

Voodoo6000
2014-12-29, 15:18:21
Rektor (Aschkenasim) verbietet die schwedische Nationalflagge an der Schule, weil sie Migranten verwirren könnte... (http://nyheteridag.se/sweden-the-swedish-flag-was-banned-at-elementary-school-by-the-principal/) :rolleyes:
und dann wundert man sich wenn Teile der Gesellschaft Rechts wählen... Schweden mag jetzt ja noch eines der Vorzeigeländer in Sachen Toleranz und Wirtschaftskraft sein, eigentlich ist es aber auch schon auf einen absteigenden Ast.

Wenn sich Linke mit der AfD verbünden (http://www.n-tv.de/politik/Wenn-sich-Linke-mit-der-AfD-verbuenden-article14230891.html)
:D

Demokratie bei den Linken. Seit 6 Monaten arbeiten die da wohl gut ohne Probleme zusammen aber wenn es der Spitze nicht passt...
König fordert: Die zwei Linken-Politiker in Muldestausee sollten die Fraktion sofort verlassen.

Jan Korte, der 2013 über die Landesliste Sachsen-Anhalt für die Linken in den Bundestag einzog, erreicht n-tv.de im Urlaub. Er will nur so viel sagen: "Eine Zusammenarbeit mit der AfD lehne ich, genau wie meine Partei sowie die Landes- und Kreistagsfraktion in Sachsen-Anhalt, grundsätzlich ab." In Muldestausee sorgt dies für Schulterzucken. Hier arbeiten Linke und AfD seit mehr als sechs Monaten zusammen. AfD-Mann Manke nennt die politische Situation einen kommunalpolitischen "Sonderfall", sagt aber auch: "Was hier passiert, sollte Vorbild sein. Es zeigt, dass man sich nicht bekämpfen muss, sondern auch zusammenarbeiten kann." Am Ende ginge es schließlich allein darum, die Gemeinde voranzubringen.

Eine Zukunft hat die gemeinsame Fraktion jedoch nicht. Die Linken-Landespartei hat inzwischen Konsequenzen gezogen. Wie ein Parteisprecher am Montagmittag erklärte, soll die Zusammenarbeit in Muldestausee bald aufgekündigt werden. "Wir fordern diese beiden parteilosen Mitglieder auf, die Zusammenarbeit mit der AfD umgehend zu beenden." Anderenfalls werde die Linke in dem Gemeinderat nicht mehr vertreten sein.

Fusion_Power
2014-12-29, 16:43:00
Gestern ne Doku über nen Mafia-Paten in Moskau gesehen, da bleibt einem nur die Kinnlade offen stehen was da drüben so abgeht:

Der Pate von Moskau (http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/5834286/der-pate-von-moskau.html)

Ich halte wirklich nix von Klischee-Denken aber offenbar sind da in Russland wirklich die meißten nur korrupt und kriminell. Dass man da nicht mal nen Kiosk aufmachen kann ohne ein "Dach" der örtlichen Mafia wußte ich. Dass neben der Mafia aber auch die Polizei und der Geheimdienst als "Paten" fungieren war mir neu.
Langsam glaube ich, "gute" Menschen und "Helden" gibts teils nur noch im Film.

Auch ziemlich krass aber im Vergleich fast harmlos:

Sex, Drogen und Wodka - Heiße Nächte in Moskau (http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/5834296/sex--drogen-und-wodka---heisse-naechte-in-moskau.html)

Rubber Duck
2014-12-29, 17:27:12
Bei min. 15:15 :biggrin:
Roma - Das vergessene Volk (http://www.spiegel.tv/filme/magazin-vom-28122014/)

Wodde
2014-12-30, 15:28:09
Bei min. 15:15 :biggrin:
Roma - Das vergessene Volk (http://www.spiegel.tv/filme/magazin-vom-28122014/)


Unpackbar das sowas in der EU!!! möglich ist.
Wie konnte man Länder die Teile ihrer Bevölkerung dermassen verrotten lässt einfach so in die EU aufnehmen?

Das die dann alle ins gelobte Land wollen ist ja logisch.

Matrix316
2014-12-31, 00:05:33
Herr Obama, bitte den privaten Besitz von Waffen möglichst komplett einschränken...

Zweijähriger Junge erschießt seine Mutter in Supermarkt


http://www.focus.de/panorama/welt/drama-in-den-usa-zweijaehriges-kind-erschiesst-frau-in-supermarkt_id_4375746.html

Timbaloo
2014-12-31, 00:10:27
Wie nennt man das? Inverse Abtreibung? Darwin jedenfalls lächelt.

M4xw0lf
2014-12-31, 00:12:49
Wie nennt man das? Inverse Abtreibung?
Bwahahahaa :ulol:

schreiber
2015-01-01, 00:05:23
EU-Propaganda zum Jahresanfang (Hymne auf ZDF). Ich wette, die meisten kennen das Lied gar nicht....

Lyka
2015-01-01, 00:11:20
die neunte? Die ist meine Hymne seit ich das erste Mal Stirb Langsam gesehen habe... aber ich hatte den Ton aus -.-' also jetzt :)

JETZT läuft Propaganda... ein alternder Medien"star" der USA, der in Deutschland zweifelhaften Ruhm durch eine zweitklassige Teenagerserie errungen hat

nee, Scherz... viel Spass ;)

(del676)
2015-01-01, 00:25:28
Herr Obama, bitte den privaten Besitz von Waffen möglichst komplett einschränken...

Damit er sich in eine Reihe grosser Staatsmaenner einreihen kann?
Stalin
Mao
Hitler
Pol Pot
Kim Jung-Il
Idi Amin

In Oesterreich ist das Waffenrecht liberaler als in fast allen US Bundesstaaten. Und es funktioniert wunderbar.
Ebenso in Kanada.
Man sollte halt verpflichtende Schulungen machen muessen (und nen IQ Test).

Lyka
2015-01-01, 00:28:24
ich finds toll... ich meine, jeder Soziopath kann sich ne Waffe kaufen... im Übrigen halte ich Hoch-IQ-Leute für wesentlich gefährlicher als Waffenbesitzer als Normalos.

(del676)
2015-01-01, 00:34:54
Ja und?
Jeder Soziopath darf Kinder grossziehen.
Jeder Soziopath darf mit nem Auto in Menschenmengen fahren.
Jeder Soziopath darf Compoundboegen kaufen. (gehen auf 50m genauer, als ne Pistole auf 10m, und haben mehr Durchschlagskraft, ausserdem fast lautlos)
Jeder Soziopath darf Samurai Schwerter kaufen.
Jeder Soziopath darf sich eine professionelle Steinschleuder mit Metallkugeln kaufen.

Pistolen sind in Oesterreich z.b so reglementiert. Da brauchst du eine Waffenbesitzkarte. Dafuer brauchst eine Schulung, und ein psychologisches Gutachten. Finde ich vollkommen in Ordnung!

Auf der anderen Seite, kannst du aber mit 18 in den Waffenladen gehen, und dir ne Schrotflinte holen. Nach 3 Tagen kannst sie abholen, und du brauchst weder Schulung noch Gutachten noch irgendwas.

Trotzdem passiert bei uns so gut wie garnix, und schon garnicht mit legalen privaten Waffen.

Die letzten Opfer gingen aufs Konto eines Wilderers mit 100 illegalen Waffen, und auf das Konto eines durchgedrehten Polizisten der mit seiner Dienstwaffe den Freund + Sohn seiner Ex abgeknallt hatte.

Was da ein Verbot von legalen privaten Waffen bringen soll, musst du mir mal erklaeren.

Edit: und ja - wer als Frau ne geladene und entsicherte Waffe in der Handtasche, bei tageslicht und im Walmart rumtraegt, der hat einen an der Waffel. Ein psychologisches Gutachten muesste solche Idioten rausfiltern.

Lyka
2015-01-01, 00:35:50
du spielst auf Tests an und auf IQ-Tests. Ich würde eher auf EQ-Tests hinweisen. Ist diese Person emotional geeignet, andere Leuten umbringen zu dürfen.

Shaft
2015-01-01, 00:39:10
Nennen wir das Kind beim Namen, Idiotentest.

Lyka
2015-01-01, 00:49:38
bei den "Unfällen", die ich immer im netz er-lese, muss ich sagen, dass ich immer fassungslos bin über die Blödheit der Täter.

wiedermal sowas: http://www.inquisitr.com/1711060/monica-gaytan-martin-gaytan-spring-texas-murder-shooting-death-wife/

Shaft
2015-01-01, 01:03:46
bei den "Unfällen", die ich immer im netz er-lese, muss ich sagen, dass ich immer fassungslos bin über die Blödheit der Täter.

wiedermal sowas: http://www.inquisitr.com/1711060/monica-gaytan-martin-gaytan-spring-texas-murder-shooting-death-wife/


Ich glaube das muss noch geklärt werden, ob es ein Unfall war.

Schon viele Videos gesehen, wo auf Partys, Hochzeiten usw mit AKs stolziert in die Luft geballert wurde, bis es jemanden traf.

Das war dann seine letzte Feier.

Ich sags immer wieder, Waffen sind kein Spielzeug und sind zum töten da.

Das Bedarf auch dem entsprechenden Umgang und Handhabung.

pittiplatsch
2015-01-01, 03:00:37
Jaja die Unfähigen, sie werden nicht mehr lange überfordert. :freak:

Sony
2015-01-01, 04:11:57
In Oesterreich ist das Waffenrecht liberaler als in fast allen US Bundesstaaten. :eek:
Man sollte halt verpflichtende Schulungen machen muessen (und nen IQ Test).Puh! Ich hatte schon Angst bekommen.
Aber bei 'nem IQ-Test gibt's ja dann wohl doch keine privaten Waffen in Österland... :freak:

FeuerHoden
2015-01-01, 18:09:43
Das österreichische Waffenrecht war früher viel liberaler, seit dem Eintritt österreichs in die EU wird es aber fast jährlich weiter beschnitten.

Schalldämpfer stellen zb. in den meisten amerikanischen Bundesstaaten kein Problem dar, in Österreich sind sie kategorisch verboten. Ebenso was halbautomatische Gewehre betrifft, es gibt ~10 Modelle die zugelassen sind aber alles was neu auf den Markt kommt bekommt in Österreich keine Zulassung mehr.
Man darf auch zb. im Normalfall nur 2 Faustfeuerwaffen besitzen, nach 5 Jahren darf man dann erweitern auf 5. Es sei denn man ist in einem Schützenverein und weist nach dass man Sportschütze ist, dann kann man gleich 5 Plätze auf der Waffenbesitzkarte beantragen.

Und das psychologische Gutachten ist ebenso ein emotionales Gutachten. Ich wurde nach meinem Verhältnis zu Arbeitgeber, Familie, Freunden, Exfreundinnen befragt usw.
Daneben gibt es einen Fragebogen mit versteckten Fragen die gezielt auf bestimmte Störungen abziehen.

Karümel
2015-01-01, 18:29:12
In Oesterreich ist das Waffenrecht liberaler als in fast allen US Bundesstaaten. Und es funktioniert wunderbar.
Ebenso in Kanada.


Das verwundert mich ja ehrlich gesagt immer noch sehr.
Also der Vergleich USA zu Canada im Umgang mit Waffen und deren Folgen in der Bevölkerung
Es war in "Bowling for Columbine" wo die zwischen den beiden Städten (USA und Canada) an der Grenze den Vergleich gezogen haben. Und der Unterschied war/ ist echt heftig.

(del676)
2015-01-01, 21:41:11
Religion? Suuuuuper!
So stark an einen imaginaeren Bas***** glauben, dass man lieber sein eigenes Kind in den Selbstmord treibt, als 2000+ Jahre alte Geschichten in einem dummen Buch zu hinterfragen.
https://www.youtube.com/watch?v=qW1tuFZ69ps

PSXRacer
2015-01-02, 02:03:21
:rolleyes:

Rofl, gespaltene persönlichkeit?

schreiber
2015-01-02, 02:09:45
https://pbs.twimg.com/media/B6TNtjXCAAAFCYT.png
Da liegen wir immerhin ab diesem Jahr etwas drüber. ^^

Knuddelbearli
2015-01-02, 03:22:34
kommt drauf an wie sich der Eurokurs entwickelt ^^

Wenn Griechenland pleite geht seid Ihr wohl darunter ^^

(del676)
2015-01-02, 22:49:20
Sohn tötete seine Eltern mit Samuraischwert:
http://www.bild.de/regional/koeln/doppelmord/35-jaehriger-bringt-eltern-um-39174818.bild.html

Sagte ich doch:
...
Jeder Soziopath darf Samurai Schwerter kaufen
....

Kosh
2015-01-03, 08:40:49
Sohn tötete seine Eltern mit Samuraischwert:
http://www.bild.de/regional/koeln/doppelmord/35-jaehriger-bringt-eltern-um-39174818.bild.html

Sagte ich doch:

Naja, ob jetzt mit dem Samuraischwert oder der Axt fürs Brennholz, das macht auch nicht wirklich einen Unterschied :D

DerKleineCrisu
2015-01-03, 09:18:20
BA-Chef für freiwillige Rente mit 70

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_72344718/arbeitsmarkt-ba-chef-fuer-freiwillige-rente-mit-70.html


Mitte 2012 lag die Zahl der Rentner bei 19.034.034 gem:

http://www.bpb.de/wissen/SML2AY,0,0,Rentner_%28GRV%29.html

Nach Zahlen der Bundesagentur gingen Ende Juni 2014 knapp 173 000 Ältere zwischen 65 und 74 Jahren einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach.

das sind wenn ich Richtig gerechnet habe in % 0,9088982398581404 :freak: .

Oh ja freiwillige Rente mit 70 muss kommen, aber hier muss man wieder
sagen das die Politik die Fehler welche die Industrie macht/gemacht hat
ausgleichen ;) .

grüße

Müller-Lüdenscheidt
2015-01-03, 09:59:40
https://pbs.twimg.com/media/B6TNtjXCAAAFCYT.png
Da liegen wir immerhin ab diesem Jahr etwas drüber. ^^

Die Amis haben den Mindestlohn, diese verdammten Kommunisten. Merkel, dass riecht doch nach Sanktionen.

schokofan
2015-01-03, 11:58:37
http://kurier.at/chronik/wien/herztod-im-u-bahn-lift-keiner-half/105.854.702

Sind ja Zustände wie in China da drüben.

Florida Man
2015-01-03, 12:06:29
Was denn? Wenn ein stinkender Penner im Fahrstuhl liegt, dann würde wohl jeder von uns einen großen Schritt machen. Es ist in einer Großstadt doch völlig normal, dass lebensverweigernde Subjekte öffentliche Räume olfaktorisch und visuell verunstalten. Soll man sich jetzt zu jedem herunterbücken und fragen, ob alles recht ist?

Gespieltes Gutmenschenempörertum geht mir auf die Eier.

schokofan
2015-01-03, 12:15:36
Sofern man keine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung riskieren möchte, ist es in der Tat sinnvoll irgendetwas zu tun. In obigem Fall hätte man z.b. einfach auf den Notrufknopf im Fahrstuhl drücken können, so dass man sich nicht gleich herunterbeugen muss.

Florida Man
2015-01-03, 12:34:39
Alter, soll ich jeden Tag irgendwleche Notrufknöpchen drücken, weil irgendwo ein Penner liegt? Am Fahrscheinautomat? Vor dem Geldautomat? Vor einem Fahrstuhl? Hier leigen jeden Tag überall Penner in Hamburg.

Wie ich schon sagte: Gutmenschenseuche.

gnahr
2015-01-03, 12:37:43
dann häng dir bitte dein schild um, dass für dich keiner auf kosten der allgemeinheit nen krankenwagen ruft...

n knopf drücken soll zu viel sein... und dass das extra dafür angestellte sicherheitspersonal auch rein gar nix gemacht hat... zum glück wurden die sofort gefeuert!

Ronin2k
2015-01-03, 12:43:29
Alter, soll ich jeden Tag irgendwleche Notrufknöpchen drücken, weil irgendwo ein Penner liegt? Am Fahrscheinautomat? Vor dem Geldautomat? Vor einem Fahrstuhl? Hier leigen jeden Tag überall Penner in Hamburg.

Wie ich schon sagte: Gutmenschenseuche.

Was bist du denn für ein Vogel? Ich hoffe du kippst irgendwann mal um, so das dann jeder Straßenhund, Katze, jeder Obdachlose und jeder weitere den du diffamierst, dir dabei zuschauen könne wie du jämmerlich, einpissend und einscheißend krepierst.

schokofan
2015-01-03, 12:51:09
Wenn deine Umstände wegen irgendwelcher geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen es dir nicht möglich machen auf einen Knopf zu drücken bist du natürlich auf der sicheren Seite. Mir war nicht bewusst dass auch solche Menschen hier im Forum unterwegs sind. Mein Beileid.

Surrogat
2015-01-03, 13:31:59
tatsächlich habe ich es mal gewagt eine Strassenbahn aufzuhalten, weil eben so ein bedauernswertes Subjekt in der Bahn verkrümmt am Boden lag. Da ich nicht feststellen konnte ob Vollrausch oder Herzinfarkt, habe ich mich halt so lange in die Tür der Bahn gestellt, bis der Fahrer sich mal nach hinten bequemte um zu gucken was denn los ist. Da er auch nach Sichtung der Lage nicht gewillt war einen Krankenwagen zu rufen, habe ich ihn halt genötigt indem ich ihm androhte weiterhin nicht aus der Tür zu gehen bis er mal zur Funke greift. Ob ich dem "Penner" damit das Leben gerettet hab oder nicht, ist mir allerdings nicht bekannt, schlimmstenfalls hat er halt seinen Rausch im krankenhaus ausgeschlafen

Kosh
2015-01-03, 13:40:44
Was bist du denn für ein Vogel? Ich hoffe du kippst irgendwann mal um, so das dann jeder Straßenhund, Katze, jeder Obdachlose und jeder weitere den du diffamierst, dir dabei zuschauen könne wie du jämmerlich, einpissend und einscheißend krepierst.


In jeder Großstadt liegen Obdachlose überall rum und pennen draussen, Hauseingang, im Bankvorraum usw,usw.
Die haben gesoffen und wollen nicht gestört werden. Wenn es die Örtlichkeit zulässt (also bei -10 Grad im Freien sollte man die nicht liegen lassen), dann lässt man die einfach in Ruhe pennen.

Wenn die gestört werden, werden die auch schnell recht aggressiv.

Dort keinen KW zu rufen ist absolut normal und normalerweise richtig, weil in 99,99% der Fälle die nur pennen wollen.

In dem Fall war es die falsche Entscheidung,aber so ist das nunmal, wenn die überall rumliegen und pennen und nicht gestört werden wollen. Da lässt man sie halt einfach liegen.

Mosher
2015-01-03, 13:52:00
Bei mir um die Ecke ist auch mal ein besoffener Penne vor einem Dönerstand sich einpissender Weise herumgelegen. Niemand hielt es für nötig, irgendetwas zu unternehmen.
Ich versuchte mich - erfolglos - mit ihm zu verständigen,bevor ich den Notruf absetzte. Als der eintraf und der Mann in den Wagen verfrachtet wurde, kam eine Platzwunde am Hinterkopf zum Vorschein.

Ich machte mit den Sanis noch einen Scherz über Betrunkene, erstand einen Döner und machte mich von dannen.
Die Aktion hat mich ca. 15 Minuten meiner Lebenszeit gekostet. Oh nein. Bin ich jetzt ein Gutmensch?

Rubber Duck
2015-01-03, 14:12:24
Herr Obama, bitte den privaten Besitz von Waffen möglichst komplett einschränken...
Dem US-Amerikaner ist das Waffengesetz wie dem Deutschen das Tempolimit - Unantastbar. :biggrin:

aufkrawall
2015-01-03, 14:32:04
Oh nein. Bin ich jetzt ein Gutmensch?
Laut Paragraph 3, Artikel 7 der Gutmenschen-Determinationsregulatoriums:
Ausnahme, weil noch rechtzeitig gescherzt.
Weitergehen! Die Schildbürger wünschen noch einen schönen Tag.

Surrogat
2015-01-03, 19:01:09
Ahmadineschads wet dream comes true: http://www.spiegel.de/politik/ausland/harpercollins-schulbuchverlag-streicht-israel-von-der-landkarte-a-1011137.html

:ulol:

Mr. Pink
2015-01-03, 19:25:19
Bin ich jetzt ein Gutmensch?

Heutzutage gilt man als Gutmensch (was für ein blödsinniger Begriff) wenn man sich nicht wie ein kompletter Assi verhält. Vor dieser Wahl stehend bin ich lieber "Gutmensch".

Knobina
2015-01-03, 19:32:54
Ahmadineschads wet dream comes true: http://www.spiegel.de/politik/ausland/harpercollins-schulbuchverlag-streicht-israel-von-der-landkarte-a-1011137.html

:ulol:
http://abload.de/img/140094936565603ut1.png

Timbaloo
2015-01-03, 19:53:17
Alter, soll ich jeden Tag irgendwleche Notrufknöpchen drücken, weil irgendwo ein Penner liegt? Am Fahrscheinautomat? Vor dem Geldautomat? Vor einem Fahrstuhl? Hier leigen jeden Tag überall Penner in Hamburg.

Wie ich schon sagte: Gutmenschenseuche.
Du bist schon ein harter Kerl. Respekt. Zeigst es den Leuten hier mal so richtig. Geigst ihnen die Meinung. Sehr geil was du da machst. Weiter so. Finde ich gut, mal so richtig die Sau rauslassen. Den anderen zeigen aus welchem Holz man geschnitzt ist.

:uclap: :uclap: :uclap:

gnahr
2015-01-03, 20:06:37
Gutmensch (was für ein blödsinniger Begriff)
rhetorik des dritten reiches... nuff said?

aufkrawall
2015-01-03, 20:44:31
Heutzutage gilt man als Gutmensch (was für ein blödsinniger Begriff) wenn man sich nicht wie ein kompletter Assi verhält. Vor dieser Wahl stehend bin ich lieber "Gutmensch".
:up:

grizu
2015-01-03, 21:03:12
Ahmadineschads wet dream comes true: http://www.spiegel.de/politik/ausland/harpercollins-schulbuchverlag-streicht-israel-von-der-landkarte-a-1011137.html

:ulol:

Guter Atlas ;D

Stormtrooper
2015-01-04, 08:03:32
Jetzt geht wohl den Israelis der "piep* auf Grundeis.
http://www.n-tv.de/politik/Israel-verhaengt-Strafmassnahmen-article14250941.html

Eidolon
2015-01-04, 18:43:27
Daimler will die eigenen Mitarbeiter alle 3 Monate durchleuchten lassen, auf Grund von angeblicher Terrorgefahr...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/daimler-ueberprueft-mitarbeiter-wegen-angst-vor-terror-a-1011135.html

Knobina
2015-01-04, 21:51:20
Daimler will die eigenen Mitarbeiter alle 3 Monate durchleuchten lassen, auf Grund von angeblicher Terrorgefahr...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/daimler-ueberprueft-mitarbeiter-wegen-angst-vor-terror-a-1011135.html
In so einem internationalen Megakonzern finde ich das gar nicht mal so verkehrt. Zum Kopfschütteln ist für mich nur, dass es für leitendes Personal eine Sonderregelung gibt. Entweder alle oder gar keiner.

Eidolon
2015-01-05, 07:55:56
In so einem internationalen Megakonzern finde ich das gar nicht mal so verkehrt. Zum Kopfschütteln ist für mich nur, dass es für leitendes Personal eine Sonderregelung gibt. Entweder alle oder gar keiner.

Gar keiner..

Kladderadatsch
2015-01-05, 08:19:26
In so einem internationalen Megakonzern finde ich das gar nicht mal so verkehrt. Zum Kopfschütteln ist für mich nur, dass es für leitendes Personal eine Sonderregelung gibt. Entweder alle oder gar keiner.
Würde mich nicht wundern, wenn bislang ausschließlich dort gefilzt wurde- und daher in diesem Bereich keine Neuregelung notwendig ist. Das wäre so ein typisches Detail, das bei SPON u.ä. gerne verschluckt wird.

Oder andersrum: Es würde mich wundern, wenn leitendes Personal nicht standardmäßig unter die Lupe genommen werden würde.. und nun berechnet wurde, dass sich diese (ev. kostenintensive) Vorsichtsmaßnahme angesichts grassierender Industriespionage auch für normale Angestellte rentiert.

Crazy_Bon
2015-01-05, 09:55:31
Daimler will die eigenen Mitarbeiter alle 3 Monate durchleuchten lassen, auf Grund von angeblicher Terrorgefahr...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/daimler-ueberprueft-mitarbeiter-wegen-angst-vor-terror-a-1011135.html
Terrorismus und Gewalt heisse ich nicht gut, aber ich finde es befremdlich, wieso die Terrorismusbebämpfung in den Händen der Arbeitgeber gelegt wird, anstatt es beim Staat/Behörden zu belassen. Irgendwie erscheint mir der Eindruck den Vedächtigen die Lebensgrundlage zu entziehen.
Wie schon bereits erwähnt könnten Namensverwechselungen vorkommen und für die betreffende Personen existenzgefährend werden.

derpinguin
2015-01-05, 09:58:56
Ich denke es geht mehr um industriespionage als um terror

Surrogat
2015-01-05, 10:04:04
Ich denke es geht mehr um industriespionage als um terror

dann sollte der Chef von Daimler vielleicht mal zuerst seine enge Freundin A. Merkel über die Aushorchpraktiken der NSA, die nämlich hauptberuflich Industriespionage in Deutschland betreibt, informieren :freak:

mbee
2015-01-05, 10:35:02
Ich denke es geht mehr um industriespionage als um terror
Sicher nicht, denn Industrie-Spione tauchen nicht in den Sanktionslisten auf.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sanktionslisten


Arbeiten Leute in für Industriespionage sicherheitskritischen Bereichen, haben die meist eh einen gesonderten Vertrag und werden auch vor Anstellung nach Zustimmung "durchleuchtet". Das gilt auch für Mitarbeiter an Flughäfen oder ähnlichen Einrichtungen.


Ich verstehe allerdings die Aufregung nicht: Es geht hier um einen Abgleich mit Listen von Personen, die Terrororganisationen unterstützten. So jemanden möchte kein Unternehmen als Mitarbeiter haben und auch der Betriebsrat stellt sich dahinter.

Demirug
2015-01-05, 12:11:59
In so einem internationalen Megakonzern finde ich das gar nicht mal so verkehrt. Zum Kopfschütteln ist für mich nur, dass es für leitendes Personal eine Sonderregelung gibt. Entweder alle oder gar keiner.

"Allerdings - so teilte das Unternehmen mit - gelte für die leitenden Angestellten eine gesonderte Regelung, die faktisch den gleichen Inhalt habe, wie die Betriebsvereinbarung."

Das bedeutet dann wohl alle.

Müller-Lüdenscheidt
2015-01-05, 12:15:24
"Allerdings - so teilte das Unternehmen mit - gelte für die leitenden Angestellten eine gesonderte Regelung, die faktisch den gleichen Inhalt habe, wie die Betriebsvereinbarung."

Das bedeutet dann wohl alle.

Jep, die Leitende Angestellte wird vom Daimler-Chef persönlich durchgebürstet. Der Plebs kriegt halt nur von einem anderen Plebs den Arsch untersucht.

Exxtreme
2015-01-06, 14:07:26
Daimler will die eigenen Mitarbeiter alle 3 Monate durchleuchten lassen, auf Grund von angeblicher Terrorgefahr...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/daimler-ueberprueft-mitarbeiter-wegen-angst-vor-terror-a-1011135.html
Erinnert irgendwie an die schwarzen Listen in der DDR. Wenn man auf so einer Liste landete dürfte man nicht mehr eingestellt werden. Und nach paar Monaten ohne Arbeit galt man als asozial und wurde weggesperrt oder "umerzogen".

Diese Terrorliste scheint eine ziemlich exakte Kopie dieser schwarzen Listen zu sein.

dreas
2015-01-06, 14:23:41
Diese Terrorliste scheint eine ziemlich exakte Kopie dieser schwarzen Listen zu sein.

stehen wohl auch die selben leute drin.

CokeMan
2015-01-06, 15:40:31
Zu der Sache mit Daimler fällt mir gerade ein.
Die Externen Mitarbeiter mit Zugangskarte wurde gerade dazu aufgefordert ihre Privatadressen mitzuteilen. Gingen entsprechende Formulare rum.

Jetzt weiß ich warum (no)

dreamweaver
2015-01-06, 17:28:49
Das neue FDP Logo.... meine Güte.

Und dafür ne Werbeagentur. Im ersten Moment hatte ich überlegt, wo und warum denn der Telekombalken endet. Aha, Ende von "Freie". Ganz toll arangiert.

Und dann die Farben, das noch hellere Blau flimmert fast schon auf dem Gelb.
Mal ehrlich, die in der Werbeagentur lachen sich doch schlapp. Lassen den Praktikanten in der Mittagspause mal schnell was basteln und kassieren dann Tausende für das hart erarbeitete Logo.

:freak:


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fdp-neustart-von-christian-lindner-ein-lebenszeichen-a-1011541.html

http://abload.de/img/image-795543-galleryvq6umk.jpg (http://abload.de/image.php?img=image-795543-galleryvq6umk.jpg)

Unyu
2015-01-06, 17:55:03
Besser etwas Kontrast, als ein Ausrutscher wie Rot auf Violett bei der SPD. Die hätten besser eine Werbeagentur beauftragt. ;D

Fragman
2015-01-06, 17:56:11
gutes logodesign ist schwer, sehr schwer. insbesondere fuer bekannte marken wie hier.

kann damit aber nix anfangen, demokraten sind es keine da mittlerweile eine reine klientelpartei.

Shaft
2015-01-06, 17:56:52
Kostenpunkt?

Hoffe nicht Millionen wie das neue Logo der Arbeitsagentur. :D

dreas
2015-01-06, 17:58:33
Das neue FDP Logo.... meine Güte.

Und dafür ne Werbeagentur. Im ersten Moment hatte ich überlegt, wo und warum denn der Telekombalken endet. Aha, Ende von "Freie". Ganz toll arangiert.

Und dann die Farben, das noch hellere Blau flimmert fast schon auf dem Gelb.
Mal ehrlich, die in der Werbeagentur lachen sich doch schlapp. Lassen den Praktikanten in der Mittagspause mal schnell was basteln und kassieren dann Tausende für das hart erarbeitete Logo.

:freak:


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fdp-neustart-von-christian-lindner-ein-lebenszeichen-a-1011541.html

http://abload.de/img/image-795543-galleryvq6umk.jpg (http://abload.de/image.php?img=image-795543-galleryvq6umk.jpg)

ne mischung aus terrorkom und speed.

passt!

EvilOlive
2015-01-06, 18:07:04
ne mischung aus terrorkom und speed.

passt!

Die Farben der 80er Jahre sind ja wieder voll im Trend. :biggrin:

http://gamona-images.de/553709/8487b1c2f7723ac2d8fdebc54782f3b8.jpg

Exxtreme
2015-01-06, 18:18:56
Also ich finde das Logo ganz OK. Nicht besser und nicht schlechter als andere Logos. Und zum Glück kein Rot.

Lyka
2015-01-06, 18:19:00
absolut

https://secure.static.tumblr.com/dfed79407b92634231cf633f6e2e90ae/xugmczm/scWmuo1li/tumblr_static_80s-recollection-the-80s-1197687_1754_1240.jpg

aber ich glaube, dass sie das wegen 3 Personen tun

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2a/Official_Portrait_of_President_Reagan_1985.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/20/Margaret_Thatcher.png

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/4/40/Gordon_Gekko.jpg

esqe
2015-01-06, 20:33:54
Mangenta - Telekom - Telefon - waehlen...

Knobina
2015-01-06, 20:38:01
Und zum Glück kein Rot.
Bist du ein andalusischer Jungbulle, oder ist das was politisches?:confused:

Lokadamus
2015-01-06, 21:02:39
Also ich finde das Logo ganz OK. Nicht besser und nicht schlechter als andere Logos. Und zum Glück kein Rot.Nachher verwechselt das ansonsten jemand mit der SPD: :ugly:

https://twitter.com/ahoi_polloi/status/552481488571482112

Exxtreme
2015-01-06, 21:13:17
Bist du ein andalusischer Jungbulle, oder ist das was politisches?:confused:
Ich bin kein Neonazi und kein Sozialist und finde es gut, dass die FDP keine NPD- und keine Die Linke-Farben reinnimmt.

Knobina
2015-01-06, 21:19:43
Ich bin kein Neonazi und kein Sozialist und finde es gut, dass die FDP keine NPD- und keine Die Linke-Farben reinnimmt.
Okay, ist verständlich. Wobei mir die Farben ziemlich egal sind, eher kommt es auf das Programm der Partei an.

BBB
2015-01-06, 21:50:04
https://www.facebook.com/FDP?fref=ts :uexplode:

EvilOlive
2015-01-06, 21:52:37
http://www.fdp.de/

Viele unschöne Kompressionsartefakte

Timbaloo
2015-01-06, 21:54:45
http://www.fdp.de/

Viele unschöne Kompressionsartefakte
:facepalm:

Naja, Neuland und so...

pittiplatsch
2015-01-06, 22:42:52
Wie die "Etablierten" Polit-Medien-und Staatssimulationsanhänger ihre eigene Zurechtmachung für den Henker nicht erkennen, sie laufen in eine riesige Falle, seis drum, wie sollten sie auch, ein glühendes Hufeisen aus der Sicht einer "Amöbe" erkennen, die wahren Eliten kennen die garnicht, dafür sind sie tausende Jahre zu spät, Bilderberger? das Des"Informationsmedium" für die, die geopfert werden, der Gaul ist gewechselt, und was mit dem alten Gaul geschiet, kennt man aus dem Wilden Westen.

Einige Medialitäten habens geschnallt, und versuchen sich mit Ausnahmeberichten neu anzudienen, na viel Glück. :freak:

Warum ich das schreibe, naja weil es bereits läuft, und es schachmatt steht. :cool:

kunibätt
2015-01-06, 23:29:44
Was meinen Sie genau?

EvilOlive
2015-01-06, 23:31:28
wTNbcvdK_kM

piefke
2015-01-06, 23:35:45
Kalkofe übernehmen sie. ;D

Morale
2015-01-06, 23:35:45
Lehrer nimmt Abschiedsgeschenk an und muss Strafe zahlen (http://www.news4teachers.de/2015/01/lehrerin-nimmt-geschenk-ihres-abi-kurses-an-und-bekommt-strafbefehl-ueber-4000-euro/)
Aber Politiker dürfen sich natürlich beste.... äh beschenken lassen.
Bei jedem Lehrer oder Müllmann ist ab 10 Euro Schluss.

pittiplatsch
2015-01-06, 23:41:21
Wenn der Wolf das ihm zugedachte Schaf reisst, ist der Zorn der Schafe unendlich groß, die Amöben werden zertrammpelt, und der Wolf begegnet einem Bären der Schafe liebt. Und was kommt dabei raus, Reisswolf. :freak:

Crazy_Bon
2015-01-06, 23:41:22
http://youtu.be/wTNbcvdK_kM
Der Typ da links, den kenne ich doch von..
https://www.youtube.com/watch?v=hHcr1I7y7ok

Surrogat
2015-01-07, 00:10:49
Was meinen Sie genau?

Einfach nicht drauf achten, der spinnt immer so einen Stuss zusammen....

Timbaloo
2015-01-07, 00:20:41
http://youtu.be/wTNbcvdK_kM
Ist das Satire?

pittiplatsch
2015-01-07, 00:23:59
@Surrogat

Spinnen, spinnen ein Geflecht zusammen, das kugelsicher ist. :cool:

Den Wahnsinn findet man nur im Inneren.

Knobina
2015-01-07, 07:13:07
Ist das Satire?
Nein. Es gibt genug Leute die in einer Parallelwelt leben und mit ganzem Herzen glauben was sie da erzählen.
http://friedensvertrag.info/images/gruendungsmitglieder_k.jpg

Die Webseite ist aber zu geil:
http://friedensvertrag.info/joomla/images/dr_2.png
Auf deren Seite wird man direkt von einem glitzernden Schäferhund begrüßt...
Aus aktuellem Anlaß: Ostpreußen
Aufruf: Wir bitten dringend um Ihre Mitteilung!

Wer Eigentümer oder Erbe eines Hauses oder eines Grundstückes in Ostpreußen / Königsberg war oder ist (8.5.1945) und dieses evtl. renoviert zurück bekommen möchte, der melde sich umgehend unter: +49 5064- 951033 im Kontaktbüro des Deutschen Reiches - Kaiserreich vertreten durch deren Exilregierung.
Klingt ganz nach Nigeria-Bande.
Die erste rechtmäßige Hochzeit seit 1945 in unserem Deutschen Reich - Kaiserreich
Am 11.10.2014 fand in Kloster Zinna die erste rechtmäßige Trauung statt.
Aha...
Besitzer und inhaltlich verantwortlich seit 15. Mai 2004: Erico Ticona
C. Esteban
Arce S-7
Casilla 22
Cochabamba / Bolivia
Jetzt bin ich aber enttäuscht. Ich hätte nämlich auf Neuschwabenland getippt.:(

Mr. Pink
2015-01-07, 07:53:59
Der Typ da links, den kenne ich doch von..
Spoiler


Exakt mein Gedanke... ;D

dreamweaver
2015-01-07, 09:31:18
Kalkofe übernehmen sie. ;D

Alter Schwede... :eek:

Da braucht Kalkofe nicht mehr ran, die beiden Verkalkten zeichnen doch mehr als deutlich bereits ihre eigene Karikatur. Und wie schlecht das gemacht ist. 2015? Sieht aus wie ein ausgegrabenes Video aus alten DDR Zeiten.

EvilOlive
2015-01-07, 09:39:15
Alter Schwede... :eek:

Da braucht Kalkofe nicht mehr ran, die beiden Verkalkten zeichnen doch mehr als deutlich bereits ihre eigene Karikatur. Und wie schlecht das gemacht ist. 2015? Sieht aus wie ein ausgegrabenes Video aus alten DDR Zeiten.

Es gibt eine ZDF Doku die sich mit der "Deutschen Reichsregierung" befasst:

https://www.youtube.com/watch?v=soe6dJN52mw

Bei Minute 4:18 Funkfernsprecher ;D

M4xw0lf
2015-01-07, 11:02:34
http://www.der-postillon.com/2014/01/polizei-warnt-vor-bettelnden.html :frown:

Shaft
2015-01-07, 12:42:10
Zehn Tote bei Angriff auf Pariser Redaktion (http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_72395872/behoerden-zehn-tote-bei-angriff-auf-pariser-redaktion.html)

Bei einem Angriff schwer bewaffneter Männer auf die Satirezeitung "Charlie Hebdo" in Paris sind nach Angaben der Polizei elf Menschen getötet worden. Die beiden Angreifer drangen mit einer Kalaschnikow und einem Raketenwerfer bewaffnet in die Räume der Zeitung ein. Laut Nachrichtensender n-tv sind sind die Täter auf der Flucht.
Top-Nachrichten

Auch der Cartoon-Zeichner Renaud Luzier sprach von "Opfern". Nach seinen Angaben kamen automatische Waffen zum Einsatz. Die Tageszeitung "Le Monde" berichtet von Augenzeugen, die bis zu 40 Feuerstöße gehört haben.

josefYY
2015-01-07, 12:59:18
Zehn Tote bei Angriff auf Pariser Redaktion (http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_72395872/behoerden-zehn-tote-bei-angriff-auf-pariser-redaktion.html)
Sollten das irgend welche Möchtegern-Muslime gewesen sein, kann ich nur hoffen das diese Arschlöcher schnellst möglich erwischt werden.
Von mir aus können die Franzosen extra für die dann auch wieder die Todesstrafe einführen :mad:
Das sage ich als praktizierender Muslim.

Rockhount
2015-01-07, 13:03:24
Sollten das irgend welche Möchtegern-Muslime gewesen sein, kann ich nur hoffen das diese Arschlöcher schnellst möglich erwischt werden.
Von mir aus können die Franzosen extra für die dann auch wieder die Todesstrafe einführen :mad:
Das sage ich als praktizierender Muslim.

Wird wohl auf entsprechende Gruppen hinaus laufen.
Schlimm find ich, dass dies natürlich Wasser auf die Mühlen der ganzen Spinner ist, die den Islam gänzlich verteufeln. Das es unterm Strich überall Extremisten gibt, es auch vollkommen unerheblich ist, warum getötet wird, vergessen offenbar dann viele ganz schnell

Shaft
2015-01-07, 13:28:00
Laut Augenzeugen, riefen die Täter Attentäter, Wir rächen den Propheten. Muss sagen, hatte ich schon erwartet, das die Täter aus dieser Extremisten Gruppe kommen.

Unter den Opferns auch zwei Polizisten.

@Rockhount

Ist leider so, kann man nichts machen.

MegaManX4
2015-01-07, 13:40:54
Das Ganze wird nach der üblichen Masche behandelt werden:

demokratisch und freiheitlich totschweigen und dann einen Untersuchungsausschuss bilden, der Jahrelang tagt und keinerlei Ergebnis bietet. Immerhin hat sich die Regierung dann damit "beschäftigt" und ihre Schuldigkeit getan.

Frau Merkel wird in Kürze vor die Kamera treten und darauf hinweisen, dass man wegen weniger Einzeltäter nicht eine ganze Gruppe verdammen soll usw.

Sven77
2015-01-07, 13:44:36
Ich warte schon auf Dadi der behauptet das es eine Black Flag Op der CIA war ;(

Florida Man
2015-01-07, 14:08:07
Schrecklich, was da in Paris passiert ist. Mutmaßlich dürfte ein Großteil der Redaktion tot sein, so groß war die nicht.

Mal sehen, wie Frankreich das Thema jetzt behandelt. Die letzten drei Anschläge mit Autos wurden ja umdeklariert, nach dem bei der ersten Tag ein islamistischer Hintergrund angegeben wurde, waren es bei den weiteren Taten nicht religiös motivierte Taten von Menschen mit geistigen Erkrankungen ... Der heutige Anschlag wird eine derartige Verschleicherung recht schwer machen.

Aber am Ende hat das eh alles nichts mit dem Islam zu tun®

Gestern schrieb SPIEGEL Online:

"Niemand, der seine Sinne beisammen hat, kann ernsthaft meinen, dass uns der Muselmane mit dem Krummdolch in der Hand zu Leibe rücken will[...]."

Das stimmt, denn die nutzen heute schwere Waffen und Raketenwefer.

iDiot
2015-01-07, 14:09:44
Das es unterm Strich überall Extremisten gibt, es auch vollkommen unerheblich ist, warum getötet wird, vergessen offenbar dann viele ganz schnell

Weil es nicht so ist. Der Islam ist die Ideologie auf derer der Hass gedeiht. Und es ist die Mehrheit der Muslime die diese in ihrer radikalen Ausprägung auch unterstützt.

Eidolon
2015-01-07, 14:10:51
Sollten das irgend welche Möchtegern-Muslime gewesen sein, kann ich nur hoffen das diese Arschlöcher schnellst möglich erwischt werden.
Von mir aus können die Franzosen extra für die dann auch wieder die Todesstrafe einführen :mad:
Das sage ich als praktizierender Muslim.

Egal welcher Konfession die Täter angehören, hoffe ich das sie die schnell erwischen.

Eidolon
2015-01-07, 14:12:36
Weil es nicht so ist. Der Islam ist die Ideologie auf derer der Hass gedeiht. Und es ist die Mehrheit der Muslime die diese in ihrer radikalen Ausprägung auch unterstützt.

Achso.. dann sind die üblichen Verdächtigen hier, wo man denken könnte sie wären hart Rechts, eigentlich Moslems. Das ist ja interessant.
Denn hier wird Hass nur von diesen Leuten versprüht..

iDiot
2015-01-07, 14:15:48
Achso.. dann sind die üblichen Verdächtigen hier, wo man denken könnte sie wären hart Rechts, eigentlich Moslems. Das ist ja interessant.
Denn hier wird Hass nur von diesen Leuten versprüht..

Nein, der Großteil der Muslime sind stille Teilnehmer - wie in Nordkorea, im Nationalsozialismus oder unter Stalin. Ohne eine breite unterstützende Masse gehts nicht.
Es gibt ja genug Studien die besagen dass die Mehrheit der Muslime z.b.: Pro schariah eingestellt ist.

Hass versprühen? Da sind zwei leute mit Panzerfäusten reingestürmt und haben 12 Menschen ermordet. Da gehts nicht um geschreibsel in einem Internetforum.

Eidolon
2015-01-07, 14:18:51
Nein, der Großteil der Muslime sind stille Teilnehmer.
Es gibt ja genug Studien die besagen dass die Mehrheit der Muslime z.b.: Pro schariah eingestellt ist.

Hass versprühen? Da sind zwei leute mit Panzerfäusten reingestürmt und haben 12 Menschen ermordet. Da gehts nicht um geschreibsel in einem Internetforum.

2 vermummte Leute, als erst mal abwarten.

Studien.. aha. ^^

Blediator16
2015-01-07, 14:19:28
Scheinbar sind es Algerier. Im Video wo der Polizist am Boden exekutiert wird sagt er scheinbar am Ende "was not an algerian it's alright".

iDiot
2015-01-07, 14:20:35
13.52 Uhr: Laut einem BBC-Bericht haben die Attentäter bei ihrem Angriff "Allahu Akbar" gerufen.

@Eidolon:
ja... studien. z.b. http://religion.orf.at/stories/2582492/
oder: http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/3800386/FundamentalismusStudie_Homo-Jud-und-Christ

http://www.wzb.eu/sites/default/files/u252/s21-25_koopmans.pdf
woher nimmst du deine dich in deiner Meinung unterstützenden Quellen?

Eidolon
2015-01-07, 14:23:01
@Eidolon:
ja... studien. z.b. http://religion.orf.at/stories/2582492/
woher nimmst du deine dich in deiner Meinung unterstützenden Quellen?

Beruf.

THEaaron
2015-01-07, 14:23:14
Allahu akbar kann jeder rufen.

Außerdem steht sogar in dem Artikel:

Gewalt im Namen des Islam wurde von den Befragten allerdigns weitgehend abgelehnt. In wenigen Ländern - Bangladesch (26 Prozent), Ägypten (29), Afghanistan (39) und in den palästinensischen Gebieten (40) - sagten allerdings beachtliche Minderheiten aus, dass Gewaltakte im Namen der Religion zumindest manchmal gerechtfertig seien

Florida Man
2015-01-07, 14:23:36
@Eidolon:
ja... studien. z.b. http://religion.orf.at/stories/2582492/
woher nimmst du deine dich in deiner Meinung unterstützenden Quellen?Die bezieht er aus seiner persönlichen Sozialisation, die auf der Annahme basierte, dass alle Menschen im Grunde Frieden und zufriedenheit anstreben. Die Wirklichkeit passt nicht dazu, also wird haarsträubend geleugnet. Das ist ein menschliches Verhalten und leider nur schwer zu korrigieren. Versagt hat dort das Umfeld, in dem der Mitforist geprägt wurde.

Knuddelbearli
2015-01-07, 14:25:47
Und jetzt sttell die selbe Frage bei uns Ob man für eine gesetzgebung auf Christlichen Werten ist ....

Scharia sagt erstmal gar nichts da gibts zig Auslegungen zwischen solchen wie bei uns mit der Bibel ( zugegeben eher selten, aber in Asien gibt es einige solche oder in Osteuropa ) und eben Ultraradikale wie von der IS oder Saudi Arabien

iDiot
2015-01-07, 14:27:15
Beruf.
;D Na dann...

Ok,
vielleicht warens ja Pegida-Anhänger die das Muslimen in die Schuhe schieben wollen oder radikale Anhänger des Spaghetti-Monsters.

Und jetzt sttell die selbe Frage bei uns Ob man für eine gesetzgebung auf Christlichen Werten ist ....
Scharia sagt erstmal gar nichts da gibts zig Auslegungen zwischen solchen wie bei uns mit der Bibel ( zugegeben eher selten, aber in Asien gibt es einige solche oder in Osteuropa ) und eben Ultraradikale wie von der IS oder Saudi Arabien

Es gibt zig studien oder Untersuchungen, die war nur ein beispiel.

Knuddelbearli
2015-01-07, 14:34:53
Na du behauptest dann bitte eine Studie von jemand den man Erstnehmen kann und eindeutige Fragestellung.

An
dass Gewaltakte im Namen der Religion zumindest manchmal gerechtfertigt seien
sieht man ja auch schön was das für Länder sind. Mit Ausnahme von Bangladesch da frage ich mich wirklich was da schiefgeht ^^

iDiot
2015-01-07, 14:35:56
z.B.: http://www.wzb.eu/sites/default/files/u252/s21-25_koopmans.pdf

Eidolon
2015-01-07, 14:38:13
;D Na dann...



Schön das dich das amüsiert.

(del676)
2015-01-07, 14:42:30
Scheinbar sind es Algerier. Im Video wo der Polizist am Boden exekutiert wird sagt er scheinbar am Ende "was not an algerian it's alright".

Und haette der Typ statt nem Smartphone zum Filmen, eine AR15 zum Schiessen gehabt, haette er wahrscheinlich beide Terroristen erschiessen koennen.

Lyka
2015-01-07, 14:44:22
und weil er keine Ahnung von Waffen hat, noch ein paar andere Leute weggeschossen...

(del676)
2015-01-07, 14:45:04
Genau, die Strasse war ja voll von umherstehenden Leuten.
Wie kann man nur so unselbststaendig denken? Wie gut dich der Staat hier beschuetzt, siehst am Polizisten der am Boden liegt.

Sven77
2015-01-07, 14:46:46
Und haette der Typ statt nem Smartphone zum Filmen, eine AR15 zum Schiessen gehabt, haette er wahrscheinlich beide Terroristen erschiessen koennen.

Naja, selbst wenn er eins besitzen würde ist es eher unwahrscheinlich das er es mit zur Arbeit nimmt ;)

josefYY
2015-01-07, 14:49:00
Die bezieht er aus seiner persönlichen Sozialisation, die auf der Annahme basierte, dass alle Menschen im Grunde Frieden und zufriedenheit anstreben. Die Wirklichkeit passt nicht dazu, also wird haarsträubend geleugnet. Das ist ein menschliches Verhalten und leider nur schwer zu korrigieren. Versagt hat dort das Umfeld, in dem der Mitforist geprägt wurde.
Tja, selbiges könnte natürlich auch für dich gelten.

Lyka
2015-01-07, 14:51:20
Genau, die Strasse war ja voll von umherstehenden Leuten.
Wie kann man nur so unselbststaendig denken? Wie gut dich der Staat hier beschuetzt, siehst am Polizisten der am Boden liegt.

ich verstehe, Vollbewaffnung für alle Personen in der ganzen Welt führt zu weniger Verbrechern... weil gute Menschen ja nie Leute erschießen.

M4xw0lf
2015-01-07, 14:53:04
Und weil Waffenbesitz immun gegen Kugeln Anderer macht. Simple.

(del676)
2015-01-07, 14:53:16
Falsch.
Bewaffnung fuer Leute die es wollen, einen psychologischen Test und Schulung + Pruefung an der Waffe bestehen.

Dann ja. Funktioniert auch wunderbar. (nein, die USA sind nicht das Vorzeigeland dafuer, sondern Kanada, trotzdem scheint es auch in den USA zu helfen.)
http://en.wikipedia.org/wiki/Kennesaw,_Georgia

In 2007, the city was selected by Family Circle magazine as one of the nation's "10 best towns for families"

violent crime rates are about 85% below national and state rates

The city is perhaps best known nationally for its mandatory gun-possession ordinance.

Jeder Haushalt MUSS eine Feuerwaffe besitzen.

Exxtreme
2015-01-07, 14:55:44
ich verstehe, Vollbewaffnung für alle Personen in der ganzen Welt führt zu weniger Verbrechern... weil gute Menschen ja nie Leute erschießen.
Nein, es ist aber nunmal so, dass sich Amokläufer und solche Terroristen immer die Bereiche aussuchen wo sie mit wenig Widerstand rechnen können. In den USA sind es halt Schulen.

Und beansprucht ein Staat ein Gewaltmonopol für sich und versagt bei der Durchsetzung wie in Frankreich dann hat man so eine Situation wie jetzt auch.

mbee
2015-01-07, 14:57:52
Das Ganze wird nach der üblichen Masche behandelt werden:

demokratisch und freiheitlich totschweigen und dann einen Untersuchungsausschuss bilden, der Jahrelang tagt und keinerlei Ergebnis bietet. Immerhin hat sich die Regierung dann damit "beschäftigt" und ihre Schuldigkeit getan.

Frau Merkel wird in Kürze vor die Kamera treten und darauf hinweisen, dass man wegen weniger Einzeltäter nicht eine ganze Gruppe verdammen soll usw.
So wie in Sachsen mit dem NSU (Dönermorde) meinst Du wohl?

Lyka
2015-01-07, 14:59:51
Nein, es ist aber nunmal so, dass sich Amokläufer und solche Terroristen immer die Bereiche aussuchen wo sie mit wenig Widerstand rechnen können. In den USA sind es halt Schulen.

Und beansprucht ein Staat ein Gewaltmonopol für sich und versagt bei der Durchsetzung wie in Frankreich dann hat man so eine Situation wie jetzt auch.

Ich würde trotzdem Schülern keine AK47 geben. Auch ohne Gewaltmonopol

Surrogat
2015-01-07, 15:00:34
wird nicht der letzte Anschlag gewesen sein der im Namen dieser .... Religion ... ausgeführt wird
Aber Islam ist Frieden unzo, daher absolut kein Zusammenhang :uconf3:

Florida Man
2015-01-07, 15:00:43
Scheinbar sind es Algerier. Im Video wo der Polizist am Boden exekutiert wird sagt er scheinbar am Ende "was not an algerian it's alright".
Quelle?

M4xw0lf
2015-01-07, 15:01:18
Nächsten Montag: 25000 Pegidisten.

MegaManX4
2015-01-07, 15:07:07
So wie in Sachsen mit dem NSU (Dönermorde) meinst Du wohl?

Nein mein ich nicht. Ich mein wie das Totschweigen des Mann im Monds.

Das es auch immer einen geben muss, der mit der Nazi-Keule um sich schlägt.

Shaft
2015-01-07, 15:18:28
Auf Liveleak gibt es das Video, wo der Polizist exekutiert wird.

Wahnsinn, liegt schon am Boden, eiskalt im vorbeigehen erschossen.

Rogue
2015-01-07, 15:19:08
Wobei mittlerweile jeder checkt das das ganze ne Geheimdienste-Aktion war die man versucht hat als "gegen rechts" umzufunktionieren. Blöd nur das das ganze Konstrukt unlogisch ist und die Beweisführung quasi nonexistent ist.

Aber so ist das halt wenn man argumentativ nackt dasteht, die Nazi-Keule oder der Verweis auf vermeintlich rechtsradikale Taten zwecks Relativierung ist in dem Falle der "Panic-Button".

Dawn on Titan
2015-01-07, 15:22:47
Nächsten Montag: 25000 Pegidisten.

Gerade jetzt ist es wichtig sich gegen jede anti islamische Tendenz zu stellen. Ein Verbindung zum Islam ist unbewiesen und reine Spekulation.

Rogue
2015-01-07, 15:24:49
Gerade jetzt ist es wichtig sich gegen jede anti islamische Tendenz zu stellen. Ein Verbindung zum Islam ist unbewiesen und reine Spekulation.
Mag sein, gemessen an der Haltung der Redaktion der Vergangeheit, für wie wahrscheinlich hälst du es denn das das radikale Moslems waren?

Den Verdacht kannst du der breiten masse wohl kaum verübeln oder?

Shaft
2015-01-07, 15:25:20
Ein Passant soll von den flüchtigen Attentätern entführt worden sein. (http://liveblog.t-online.de/Event/Terroranschlag_auf_Redaktion_in_Paris)

M4xw0lf
2015-01-07, 15:28:51
Gerade jetzt ist es wichtig sich gegen jede anti islamische Tendenz zu stellen. Ein Verbindung zum Islam ist unbewiesen und reine Spekulation.
Alter Troll ;)
Ein "Allah ist groß" rufendes Killerkommando darf man wohl mit radikalen Moslems in Verbindung bringen.
Einzige andere plausible Erklärung: Eine Operation des Echsenmenschengeheimdiensts zur Destabilisierung der Menschheit insgesamt.

RaumKraehe
2015-01-07, 15:29:27
wird nicht der letzte Anschlag gewesen sein der im Namen dieser .... Religion ... ausgeführt wird
Aber Islam ist Frieden unzo, daher absolut kein Zusammenhang :uconf3:

Was hat denn der Islam an sich damit zu tun? Wo ist der Unterschied ob die USA mit den Satz auf den Lippen "So Gott uns helfe" in andere Länder einmarschiert und Menschen tötet?

Ich frage mich einfach manchmal ob man in Deutschland nun wirklich komplett aufgehört hat zu denken.

mbee
2015-01-07, 15:30:52
Nein mein ich nicht. Ich mein wie das Totschweigen des Mann im Monds.

Das es auch immer einen geben muss, der mit der Nazi-Keule um sich schlägt.
Du hast das Rechtspopulisten-Bullshit-Bingo wirklich drauf, dafür bekommst Du sicher ein Fleißkärtchen...wenn jetzt noch ein "Gutmensch" kommt, ist es perfekt.
Ich habe einfach nur mal testweise argumentiert wie Du es getan hast: Ist schon recht witzig, sich dann selbst darüber zu echauffieren, wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt.

Wobei mittlerweile jeder checkt das das ganze ne Geheimdienste-Aktion war die man versucht hat als "gegen rechts" umzufunktionieren. Blöd nur das das ganze Konstrukt unlogisch ist und die Beweisführung quasi nonexistent ist.

Aber so ist das halt wenn man argumentativ nackt dasteht, die Nazi-Keule oder der Verweis auf vermeintlich rechtsradikale Taten zwecks Relativierung ist in dem Falle der "Panic-Button".
Auch Du bekommst ein Fleißkärtchen und die Mondlandung war natürlich auch gefälscht!!!eineinself

Lyka
2015-01-07, 15:32:51
Wobei mittlerweile jeder checkt das das ganze ne Geheimdienste-Aktion

aaah cool irgendwelche Infos dazu? Oder eher nur...

Rogue
2015-01-07, 15:32:57
Was hat denn der Islam an sich damit zu tun? Das scheint zu nem running-gag zu werden.
Wer das hinsichtlich einer so offensichtlichen Tat nicht sehen will, muss schon einen intensiven ideologischen Hirnwäscheprozess durchlaufen haben.

@Lyka
Ich könnte dich dich jetzt mit Links zuschmeissen, aber wenn du vor so einer Geschichte den Kopf in den Sand steckst, hilfts nichts wenn ich ihn aus dem Boden ziehe. Anschliessend würdest du ja doch die Augen schliessen.

M4xw0lf
2015-01-07, 15:34:38
aaah cool irgendwelche Infos dazu? Oder eher nur...
Echsenmenschen. Schrieb ich ja bereits.

Lyka
2015-01-07, 15:38:52
Es gibt keine Echsenmenschen

im Winter!

Dawn on Titan
2015-01-07, 15:38:58
Alter Troll ;)
Ein "Allah ist groß" rufendes Killerkommando darf man wohl mit radikalen Moslems in Verbindung bringen.
Einzige andere plausible Erklärung: Eine Operation des Echsenmenschengeheimdiensts zur Destabilisierung der Menschheit insgesamt.

Auch die wären sicher schlau genug die entsprechenden Ausrufe zu tätigen, wenn sie sich als Islamisten verkleiden. Wenn man die Täter hat, wird man ja mehr wissen. Tendenziell würde ich mal auf Leute mit paramilitärischem Hintergrund tippen.

M4xw0lf
2015-01-07, 15:40:16
@Lyka
Ich könnte dich dich jetzt mit Links zuschmeissen, aber wenn du vor so einer Geschichte den Kopf in den Sand steckst, hilfts nichts wenn ich ihn aus dem Boden ziehe. Anschliessend würdest du ja doch die Augen schliessen.
Du bist auch nur noch traurig.

Heute ist ein schwarzer Tag für alle Freunde des gesunden Menschenverstand, radikale Deppen aller Lager dürfen feiern.
Auch die wären sicher schlau genug die entsprechenden Ausrufe zu tätigen, wenn sie sich als Islamisten verkleiden. Wenn man die Täter hat, wird man ja mehr wissen. Tendenziell würde ich mal auf Leute mit paramilitärischem Hintergrund tippen.
Ich präsentiere: ISIS

(del676)
2015-01-07, 15:43:10
Ich präsentiere: ISIS

Und das Schoene an Europa, sie koennen sich absolut frei bewegen.
Weil wenn sie von Serbien nach Kroatien einreisen, dann werden sie super streng kontrolliert. Wer mal Urlaub war, weiss wie man durchgewunken wird.
Und schon koennen sie die gesamte EU unbehelligt bereisen.

myrken
2015-01-07, 15:52:11
Der Spiegel ist auch lustig.

Das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo" ist weltweit bekannt geworden, weil es mehrfach Mohammed-Karikaturen veröffentlicht hat. Wurden die Redakteure deshalb zum Ziel?

Kalmar
2015-01-07, 15:55:20
"freue" mich schon auf die neuen eu-weiten anti-terror gesetze

5tyle
2015-01-07, 16:02:48
Gibt es irgendwelche Hinweise die auf die Identität der Täter schließen lassen? Videoaufnahmen alleine sind nicht besonders viel in diesem Fall.
Könnten auch jemand anders gewesen sein.

Trotzdem ist man sich aber schon ziemlich sicher, dass es aus Syrien nach Hause gekehrte Islamisten sind...
Daran sieht man, dass nicht der Anschlag das Problem ist, sondern schon wie diese ermittelt werden. Da steht schon von vorne herein der Schuldige fest. Und die Presse transportiert das auch noch bedauerlicherweise.

Und wenn es nun doch Rechte waren, auf eigene Faust handelnde Mitarbeiter von Polizei oder Geheimdiensten, oder einfach irgendwelche Irren?

Solange man das nicht ausschließen kann glaube ich von der "offiziellen" Version kein Wort.

Hatstick
2015-01-07, 16:02:59
Da steckt mit Sicherheit ein Ableger von PEGIDA dahinter, um noch mehr Menschen auf ihre dunkle, hasserfüllte Weltansicht zu ziehen.

Rogue
2015-01-07, 16:07:32
@5tyle
Eine überlebende spricht von 3 Tätern die perfekt französisch Sprachen und sich auf Al Kaida beriefen. Ausserdem wurden "Allahu Akbar" rufe gehört.
Mehr weiss man bisher nicht.

@M4xw0lf
Deinen Kommentar kannst du dir stecken.
Ich bezweifle doch sehr das sich die Leute die du so gerne diffamierst sich über diese Tat freuen nur um "recht zu behalten".

Exxtreme
2015-01-07, 16:08:19
Ich würde trotzdem Schülern keine AK47 geben. Auch ohne Gewaltmonopol
Schülern nicht, aber Erwachsenen IMHO schon. Denn Terroristen sind strenge Waffengesetze egal.

FeuerHoden
2015-01-07, 16:08:23
Was hier alles für Spinner rausgekrochen kommen ...

Ich lese mir am Freitag eine Zusammenfassung durch, bis dahin interessierts mich einfach nicht, habe ich beim Breivik auch so gehandhabt. Bisher sind zuviele Annahmen einfach nur spekulativ und damit will ich mir das Hirn nicht verdrecken

Beim Breivik haben anfangs auch alle, vorallem alle Idioten von Breiviks Schlag sofort auf einen islamistischen Anschlag geschlossen.

Shaft
2015-01-07, 16:09:46
Gibt es irgendwelche Hinweise die auf die Identität der Täter schließen lassen? Videoaufnahmen alleine sind nicht besonders viel in diesem Fall.
Könnten auch jemand anders gewesen sein.

Trotzdem ist man sich aber schon ziemlich sicher, dass es aus Syrien nach Hause gekehrte Islamisten sind...
Daran sieht man, dass nicht der Anschlag das Problem ist, sondern schon wie diese ermittelt werden. Da steht schon von vorne herein der Schuldige fest. Und die Presse transportiert das auch noch bedauerlicherweise.

Und wenn es nun doch Rechte waren, auf eigene Faust handelnde Mitarbeiter von Polizei oder Geheimdiensten, oder einfach irgendwelche Irren?

Solange man das nicht ausschließen kann glaube ich von der "offiziellen" Version kein Wort.

Aus den T-Online Blog.

Nach Informationen von "20 Minuten" soll die Geisel, die die Attentäter genommen haben, wieder frei sein. Es soll sich um einen Mann handeln. Die Täter haben ihm angeblich gesagt: "Sag den Medien, dass Al-Kaida im Jemen dafür verantwortlich ist." Angeblich sprachen sie perfektes Französisch.


Meine Vermutung, Vermutlich aus dem arabischen Raum, in Frankreich länger lebend.

M4xw0lf
2015-01-07, 16:25:54
Meine Vermutung, Vermutlich aus dem arabischen Raum, in Frankreich länger lebend.
Eher in Frankreich (bzw. französischsprachiges Nordafrika) aufgewachsen.

Käsetoast
2015-01-07, 16:59:03
Stört sich da eigentlich noch jemand daran, dass überall mit der Terrorismus Keule geschwungen wird? Für mich hat das Geschehene - zumindest soweit ich das derzeit überblicke - mit Terrorismus wenig zu tun. Ist aber natürlich eine effektive Panikmache...

Lyka
2015-01-07, 17:04:05
Es ist halt selten, dass Räuber, die nichts stehlen, in einer Satire Redaktion Dutzend Leute töten.

Enttäuschte Leser übrigens auch eher selten.

Exxtreme
2015-01-07, 17:05:32
Stört sich da eigentlich noch jemand daran, dass überall mit der Terrorismus Keule geschwungen wird? Für mich hat das Geschehene - zumindest soweit ich das derzeit überblicke - mit Terrorismus wenig zu tun. Ist aber natürlich eine effektive Panikmache...
Terrorismus hat die Aufgabe Angst und Schrecken zu verbreiten. Von daher trifft das IMHO schon zu. Wobei man hier auch von einem Attentat sprechen könnte. Die sind durchaus gezielt vorgegangen so wie es derzeit aussieht.

Matrix316
2015-01-07, 17:07:57
Stört sich da eigentlich noch jemand daran, dass überall mit der Terrorismus Keule geschwungen wird? Für mich hat das Geschehene - zumindest soweit ich das derzeit überblicke - mit Terrorismus wenig zu tun. Ist aber natürlich eine effektive Panikmache...
Welche Idioten sollten SONST in einer Satire Zeitschriften Redaktion Amok laufen, wenn nicht DIE, die in den Zeitschriften ein wenig veräppelt werden?

Übrigens sollte jeder sofort weggesperrt werden, der sich über solche kritischen Karrikaturen oder so aufregt, denn der hat nicht kapiert um was es in einer Demokratie geht und was Meinungsfreiheit bedeutet und was einfach richtig ist!

M4xw0lf
2015-01-07, 17:09:32
Stört sich da eigentlich noch jemand daran, dass überall mit der Terrorismus Keule geschwungen wird? Für mich hat das Geschehene - zumindest soweit ich das derzeit überblicke - mit Terrorismus wenig zu tun. Ist aber natürlich eine effektive Panikmache...
Natürlich ist es Terrorismus, wenn Menschen für ihre Meinungsäußerungen abgeschlachtet werden.

(Genauso wie es Terrorismus ist, wenn Menschen aufgrund ihrer Herkunft abgeschlachtet werden, siehe NSU.)

trollkopf
2015-01-07, 17:41:31
Ich verstehe nicht, warum zur Tatzeit keine Polizei da war! Stand ""Charlie Hebdo" nicht schon lange unter Polizeischutz?

EvilOlive
2015-01-07, 18:03:34
Ich verstehe nicht, warum zur Tatzeit keine Polizei da war! Stand ""Charlie Hebdo" nicht schon lange unter Polizeischutz?

Polizei war doch vor Ort, einer der beiden Polizisten wurde angeschossen und dann regelrecht hingerichtet.

http://abload.de/img/u7hpsbi.png

Käsetoast
2015-01-07, 18:03:35
Natürlich ist es Terrorismus, wenn Menschen für ihre Meinungsäußerungen abgeschlachtet werden.

(Genauso wie es Terrorismus ist, wenn Menschen aufgrund ihrer Herkunft abgeschlachtet werden, siehe NSU.)

Angenommen jemand verbreitet böse Gerüchte über mich. Ich knall ihn dafür ab. Bin ich deshalb ein Terrorist?

Ich finde dass sich da nur ein paar Typen in ihrer Religion verletzt sehen. Terrorismus ist da schon was anderes - zumindest in meinen Augen...

Sven77
2015-01-07, 18:07:41
Also bei dieser Argumentation bin ich ein wenig sprachlos

Mark3Dfx
2015-01-07, 18:15:23
Angenommen jemand verbreitet böse Gerüchte über mich. Ich knall ihn dafür ab. Bin ich deshalb ein Terrorist?

Ich finde dass sich da nur ein paar Typen in ihrer Religion verletzt sehen. Terrorismus ist da schon was anderes - zumindest in meinen Augen...

ähm...okay :rolleyes:
Der IS bezeichnet sich selbst auch nicht als Terrororganisation,
also waren das in Paris "nur Freiheitskämpfer gegen ungläubige Ketzer". :rolleyes:

R.I.P. den Opfern
Unfassbar wie verroht und emotional degeneriert man für so eine feige "Tat" sein muss! :(

Käsetoast
2015-01-07, 18:26:52
ähm...okay :rolleyes:
Der IS bezeichnet sich selbst auch nicht als Terrororganisation,
also waren das in Paris "nur Freiheitskämpfer gegen ungläubige Ketzer". :rolleyes:
Was hat Isis mit dem Vorfall zu tun - das sind zwei komplett unterschiedliche Paar Schuhe oder ist jeder islamistische Extremist jetzt automatisch Isis Mitglied?

Mark3Dfx
2015-01-07, 18:28:59
IS war als Beispiel gedacht...weil Du mit der steilen These um die Ecke kommst
das wären ja keine Terroristen gewesen.

Den Typen heute ist bestimmt nur der Abo-Preis zu hoch... :rolleyes:

schokofan
2015-01-07, 18:32:30
Was den Polizeischutz angeht, so wie ich das verstanden habe war zumindest ein Polizist quasi als Leibwächter in der Redaktion, dieser zählt auch zu den Toten. Der aus dem Video war wohl einer der ersten die auf Notrufe reagiert haben.

knallebumm
2015-01-07, 18:40:14
Ein Islam Thread ist geschlossen, schon gibts den nächsten.

Was mich nur interessiert: Wie wurden die getöteten Mitarbeiter in Frankreich gesehen? Waren das Rechte?

basti333
2015-01-07, 18:42:03
Na, super, ich sehe schon die nächste welle von Anti-Terror Gesetzen auf uns zu kommen. Hirnverbrannte scheiße das ganze.

Voodoo6000
2015-01-07, 18:43:37
Stört sich da eigentlich noch jemand daran, dass überall mit der Terrorismus Keule geschwungen wird? Für mich hat das Geschehene - zumindest soweit ich das derzeit überblicke - mit Terrorismus wenig zu tun. Ist aber natürlich eine effektive Panikmache...
Der französische Präsident hat es schon vor Stunden als Terroranschlag eingestuft.:rolleyes:
Ein Islam Thread ist geschlossen, schon gibts den nächsten.

Was mich nur interessiert: Wie wurden die getöteten Mitarbeiter in Frankreich gesehen? Waren das Rechte?

wiki
Charlie Hebdo is a French satirical weekly newspaper, featuring cartoons, reports, polemics, and jokes. Irreverent and stridently non-conformist in tone, the publication is strongly antireligious[2] and left-wing, publishing articles on the extreme right, Catholicism, Islam, Judaism, politics, culture, etc. According to its former editor, Charb (Stephane Charbonnier), the magazine's editorial viewpoint reflects "all components of left wing pluralism, and even abstainers

Theo_Retisch
2015-01-07, 18:46:11
Angenommen jemand verbreitet böse Gerüchte über mich. Ich knall ihn dafür ab. Bin ich deshalb ein Terrorist?

Ich finde dass sich da nur ein paar Typen in ihrer Religion verletzt sehen. Terrorismus ist da schon was anderes - zumindest in meinen Augen...

Wenn nun jeder, der "böse Gerüchte" über dich verbreitet, Angst haben muss, abgeknallt zu werden, dann ist das schon Terrrorismus.
Was genau ist die Definition von "bösem Gerücht"? Reicht schon ein schlechter Witz über deine Frisur?

Terror ist im Grunde Unterdrückung, und in diesem Fall wollen die keine mohammed Bilder mehr.

Käsetoast
2015-01-07, 18:47:42
IS war als Beispiel gedacht...weil Du mit der steilen These um die Ecke kommst
das wären ja keine Terroristen gewesen.
Wieso steile These? Erkläre mir dochmal, warum die in deinen Augen Terroristen sind. Ich sehe das so: Sie haben die Tötung von Personen geplant und heimtückisch ausgeführt und das aus niederen Beweggründen. Das ist so ziemlich exakt die Definition eines Mordes. Terrorismus ist dann aber doch noch einen Schritt weitergedacht. In der Regel geht es dabei um politische Ziele und darum Angst und Schrecken zu verbreiten. Auch bei stark verallgemeinernden Dingen wie wenn man eine bestimmte Gruppierung in einen Topf wirft und sie deshalb tötet (à la Juden im 2. Weltkrieg) macht das noch einen Unterschied zum Mord. Von all dem sehe ich hier nix. Das sind einfach nur Mörder. Terrorismus wäre es gewesen, wenn sie entweder mehr oder weniger wahllos Leute erschossen hätten, oder sie das Ganze groß inszeniert hätten (etwa selbstgedrehte Handy-Videos wo sie den Karrikatur-Zeichner umbringen schnell bei Youtube hochladen mit den Worten "So ergeht es allen Ketzern!")...

Terror ist im Grunde Unterdrückung, und in diesem Fall wollen die keine mohammed Bilder mehr.
Dann frage ich dich so:
Wenn die von mir empfundene Kränkung durch eine Beleidigung zu einem Mord führt ist das kein Terrorismus. Wenn die von mir empfundene Kränkung religiöse Gründe hat und der Mord deshalb geschieht ist das Terrorismus? Für mich geht Terrorismus erst bei über einen Mord hinausgehenden Motiven los bzw. für Terrorismus muss man nicht mal jemanden umbringen, sondern es geht tatsächlich in Richtung der Unterdrückung die du angesprochen hast...

basti333
2015-01-07, 18:50:27
Der französische Präsident hat es schon vor Stunden als Terroranschlag eingestuft.:rolleyes:

und? Es ist Willkür und in teilen Rassistisch wenn Politiker und Medien Verbrechen als Terroranschläge einstufen.

Gibt es einen Amoklauf durch einen 17 Jährigen Schüler, ohne jeden Migrationshintergrund, ist es ein Amoklauf, ein verbrechen, whatever.

Gibt es genau dasselbe verbrechen, nur der Täter ist ein 25 jähriger Moslem mit Migrationshintergrund, wird es terroranschlag genannt.

Dafuq?


edit: wer einnert sich noch an das Mafia-shooting in Duisburg, als die Italenische Mafia ein paar leute regelrecht hingerichtet hatte. Hätte es sich bei den Tätern um Moslems gehandelt, wäre es von jedem Terroranschlag genannt worden. Aber da es die Mafia war, war es natürlich kein Terror, sondern "nur" ein verbrechen. In dieser Hinsicht sind Poltiker und vor allem Medien echt äußerst voreingenommen, Mainstream und unkritisch.

Rogue
2015-01-07, 18:54:23
Das ist ja mal der blanke Hohn.
Die 3 Täter werden zu 99% das Gemetzel nicht veranstaltet haben weil sie in der Schule von diesen Leuten gedisst wurden, sondern weil sie u.a. islamkritisch publiziert haben.
Die Motivation und die gezielte Auswahl macht das ganze zum Terror.
Ein Amoklauf dürfte man eher wahllos bezeichnen. In sofern ist der Begriff für Schulmassaker auch falsch.

Käsetoast
2015-01-07, 18:56:43
edit: wer einnert sich noch an das Mafia-shooting in Duisburg, als die Italenische Mafia ein paar leute regelrecht hingerichtet hatte. Hätte es sich bei den Tätern um Moslems gehandelt, wäre es von jedem Terroranschlag genannt worden. Aber da es die Mafia war, war es natürlich kein Terror, sondern "nur" ein verbrechen. In dieser Hinsicht sind Poltiker und vor allem Medien echt äußerst voreingenommen, Mainstream und unkritisch.
Genau darauf will ich hinaus...

Aber vielleicht ist damit auch schon zu rechnen gewesen, denn die Medien sprechen ja auch gerne von Mord wenn es nur ein Todschlag war (etwa wie wenn es nach Diskobesuchen mal wieder zu Schlägereien kam und einer dabei tot blieb). Aber vielleicht will man auch die Aufmerksamkeit in den Foren / Kommentarfunktionen haben, wo die Leute sich dann echauffieren, warum ein Gericht die "Mörder" nur wegen Todschlags verurteilte (weil eben Planung und Heimtücke fehlte)...

Voodoo6000
2015-01-07, 18:58:45
und? Es ist Willkür und in teilen Rassistisch wenn Politiker und Medien Verbrechen als Terroranschläge einstufen.

Gibt es einen Amoklauf durch einen 17 Jährigen Schüler, ohne jeden Migrationshintergrund, ist es ein Amoklauf, ein verbrechen, whatever.

Gibt es genau dasselbe verbrechen, nur der Täter ist ein 25 jähriger Moslem mit Migrationshintergrund, wird es terroranschlag genannt.

Dafuq?


edit: wer einnert sich noch an das Mafia-shooting in Duisburg, als die Italenische Mafia ein paar leute regelrecht hingerichtet hatte. Hätte es sich bei den Tätern um Moslems gehandelt, wäre es von jedem Terroranschlag genannt worden. Aber da es die Mafia war, war es natürlich kein Terror, sondern "nur" ein verbrechen. In dieser Hinsicht sind Poltiker und vor allem Medien echt äußerst voreingenommen, Mainstream und unkritisch.
Die glaube Hollande verfügt über mehr Informationen und kann es besser einschätzen als du.;)

wiki
Der Terror (lat. terror „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen. – Laut Resolution 1566 des UN-Sicherheitsrates sind „terroristische Handlungen solche, die mit Tötungs- oder schwerer Körperverletzungsabsicht oder zur Geiselnahme und mit dem Zweck begangen werden, einen Zustand des Schreckens hervorzurufen, eine Bevölkerung einzuschüchtern oder etwa eine Regierung zu nötigen und dabei von den relevanten Terrorismusabkommen erfasst werden“[1].

Das Ausüben von Terror zur Erreichung politischer, wirtschaftlicher oder religiöser Ziele nennt man Terrorismus.

Lyka
2015-01-07, 18:59:08
bitte beachten

http://de.wikipedia.org/wiki/Bombenanschlag_auf_das_Murrah_Federal_Building_in_Oklahoma_City

das war auch ein terroristischer Anschlag ohne Islam im Hintergrund

Distroia
2015-01-07, 18:59:31
Ich finde es erstaunlich, dass jemand auf die Idee kommt, das wäre kein terroristischer Akt. Es gibt keine allgemein anerkannte Definition, aber es gibt einige Kriterien die, allgemein anerkannt, sagen was Terrorismus ausmacht.

Von Wikipedia geklaut:


"-ineluctably political in aims and motives
-violent – or, equally important, threatens violence
-designed to have far-reaching psychological repercussions beyond the immediate victim or target
-conducted by an organization with an identifiable chain of command or conspiratorial cell structure (whose members wear no uniform or identifying insignia) and
-perpetrated by a subnational group or non-state entity"

Oder wie wär's damit?

"Terrorism is defined as political violence in an asymmetrical conflict that is designed to induce terror and psychic fear (sometimes indiscriminate) through the violent victimization and destruction of noncombatant targets (sometimes iconic symbols). Such acts are meant to send a message from an illicit clandestine organization. The purpose of terrorism is to exploit the media in order to achieve maximum attainable publicity as an amplifying force multiplier in order to influence the targeted audience(s) in order to reach short- and midterm political goals and/or desired long-term end states."