PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Philipus II
2015-07-31, 02:13:04
In den USA sind Verfahren wegen Landesverrat bei solchen Fällen nur für denjenigen vorgesehen, der die Information an die Presse gibt, nicht für die Journamlisten, die die Informationen entgegennehmen, bearbeiten und veröffentlichen.

Rockhount
2015-07-31, 07:47:14
Und was ist daran gut?
Wer Unrecht öffentlich macht, gehört geschützt, besonders wenn den eigentlichen Verbrechern nichtmal die Anklage droht

Joe
2015-07-31, 08:45:15
In den USA sind Verfahren wegen Landesverrat bei solchen Fällen nur für denjenigen vorgesehen, der die Information an die Presse gibt, nicht für die Journamlisten, die die Informationen entgegennehmen, bearbeiten und veröffentlichen.

In den USA sperren Sie aber auch die Journalisten ein, wenn Sie ihre Quellen nicht verraten für "Obstruction of justice".

Lokadamus
2015-07-31, 13:37:31
Wenn das alles ist, worum es sich dreht, müssten andere Seiten und Politiker auch angezeigt werden. Irgendeine Meldung war im April wegen VDS und SPD rumgegangen, wo es um ein Gesetz ging und da wurden ähnliche Sachen angesprochen, es war nur kürzer.

http://landesverrat.org/ <-- Backup der Artikel

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/verdacht-auf-landesverrat-solidaritaet-mit-netzpolitik-org-a-1046135.html

Edit: Ein Bild- Artikel von vor ein paar Tagen, weil das Betreuungsgeld gekippt wurde.
http://www.bild.de/politik/inland/bundesverfassungsgericht/regieren-uns-die-rechthaber-aus-karlsruhe-41945484.bild.html
Regieren uns die
Rechthaber aus Karlsruhe?
1. Mischt sich das Gericht zu stark in die Politik ein?
2. Ist Karlsruhe so stark, weil Berlin schlampig arbeitet?
usw. usf.

Wer so die Fragen stellt, ich weiß auch nicht.
Der Twitterkommentar muss auch noch rein. https://twitter.com/inschka/status/623507504295747584

Aber nachdem Dobrindt schon gesagt hat, dass die EU Kommision keine Kompetenz hat, will Schäuble wohl auch dabei sein.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/schaeuble-sieht-kompetenzueberschreitung-der-eu-kommission-a-1045935.html
Griechenlandkrise: Schäuble will Kompetenzen der EU-Kommission beschneiden

00-Schneider
2015-08-01, 22:51:35
Schade, dass es ihn nicht erwischt hat.

http://www.bild.de/video/startseite/bildchannel-home/video-home-15713248.bild.html

Ectoplasma
2015-08-02, 16:00:00
Schade, dass es ihn nicht erwischt hat.

http://www.bild.de/video/startseite/bildchannel-home/video-home-15713248.bild.html

Du hast gerade ein Hundevideo verlinkt ;D. Eigentlich ganz süß. Du meinst aber sicherlich den Vogel, der mehrfach versucht und es auch schafft, unter einem fahrenden Güterzug an einem Bahnübergang durchzurollen, oder?

00-Schneider
2015-08-02, 17:46:27
Du hast gerade ein Hundevideo verlinkt ;D. Eigentlich ganz süß. Du meinst aber sicherlich den Vogel, der mehrfach versucht und es auch schafft, unter einem fahrenden Güterzug an einem Bahnübergang durchzurollen, oder?


Jep, hier ein anderer Link:

https://www.youtube.com/watch?v=FWMH5lcq4Q4

--------------

Bei Bild haben alle Videos die selbe URL, total behindert. :confused:

prinz_valium
2015-08-03, 04:06:01
Schade, dass es ihn nicht erwischt hat.

http://www.bild.de/video/startseite/bildchannel-home/video-home-15713248.bild.html

finde deine aussage irgendwie unpassen.
klar es wäre nicht schade, wenn es ihn erwischt hätte.
aber es nun schade finden, dass es ihn nicht erwischt hat?
warum sollte man jedem spinner auf der welt den tod wünschen

Andi_669
2015-08-03, 07:41:26
ich finde es gut das es ihn nicht erwischt hat, nicht wegen des Idioten, sonder wegen der Leute die dann sonnst wider die Sauerei weg machen müssen. :frown:

doublehead
2015-08-03, 09:42:00
ich finde es gut das es ihn nicht erwischt hat, nicht wegen des Idioten, sonder wegen der Leute die dann sonnst wider die Sauerei weg machen müssen. :frown:
Augen auf bei der Berufswahl!

Matrix316
2015-08-05, 22:21:46
Es wird Zeit, dass man mal was gegen die freien Wölfe tut! http://www.bild.de/regional/hannover/wolf/beisst-chihuahua-tot-42074124.bild.html

Die gehören in den Zoo, aber nicht in die freie Wildbahn wo Menschen leben. Wir sind ja nicht im Urwald oder in Indien oder so.

mbee
2015-08-05, 22:43:07
Weil ein Wolf eine Teppichratte gerissen hat?
Die Bild ist sich wirklich für gar nichts zu schade. Ist zwar nichts neues, aber erstaunt dann doch immer wieder mal.

:facepalm:

EvilOlive
2015-08-05, 22:45:05
Die gehören in den Zoo, aber nicht in die freie Wildbahn wo Menschen leben. Wir sind ja nicht im Urwald oder in Indien oder so.

Wölfe gibt es weder in Indien noch im Urwald.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ce/Leefgebied_wolf2.png

Sven77
2015-08-05, 22:48:12
Wildschweine sind gefährlicher als Wölfe.

Der Sandmann
2015-08-05, 22:48:17
Wölfe gibt es weder in Indien noch im Urwald.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ce/Leefgebied_wolf2.png

3,2,1 .....gleich kommt der Erste der mit mir über den Begriff Urwald diskutieren möchte.

ilPatrino
2015-08-05, 22:49:37
Es wird Zeit, dass man mal was gegen die freien Wölfe tut! http://www.bild.de/regional/hannover/wolf/beisst-chihuahua-tot-42074124.bild.html

Die gehören in den Zoo, aber nicht in die freie Wildbahn wo Menschen leben. Wir sind ja nicht im Urwald oder in Indien oder so.
na und, ohne wolf wäre das vieh vielleicht aus der handtasche gefallen und hätte sich den hals gebrochen...

Fusion_Power
2015-08-05, 23:36:59
Es wird Zeit, dass man mal was gegen die freien Wölfe tut! http://www.bild.de/regional/hannover/wolf/beisst-chihuahua-tot-42074124.bild.html

Die gehören in den Zoo, aber nicht in die freie Wildbahn wo Menschen leben. Wir sind ja nicht im Urwald oder in Indien oder so.
Ach quark, es gibt viel mehr Hunde in D als Wölfe, selbiges für Schafe, Ziegen & Co. Da ich generell für die "Underdogs" (höhö) bin, hab ich eh ne Schwäche für Wölfe. Ich versteh nach wie vor nicht warum die Leute dagegen immer noch so allergisch reagieren. Wie Viele Hunde/Katzen werden bei uns tot gefahren? Jäger dürfen auch auf Haustiere ballern wies ihnen passt, da regt sich auch keiner drüber auf.
Die Leute sollen froh sein dass es wieder Wölfe gibt, die Viechers können Jägern zudem viel Arbeit abnehmen.

Plutos
2015-08-05, 23:37:57
http://abload.de/img/xl6h1de5qsca.jpg (http://abload.de/image.php?img=xl6h1de5qsca.jpg)

Matrix316
2015-08-06, 12:45:52
Wölfe gibt es weder in Indien noch im Urwald.
[...]
Da gibt's aber Tiger und Panther und Krams.

Wölfe sind nunmal gefährlich. Es würde ja auch keiner zusehen, wenn da ein Rudel Löwen durch Deutschland wandert.

Heute ists ein kleiner Hund, morgen wird ein kleines Kind umgebracht und dann will ich mal sehen was hier los ist.

No.3
2015-08-06, 12:51:46
Wölfe sind nunmal gefährlich.

und das weisst woher? Aus Rotkäppchen?

KrineTech
2015-08-06, 12:57:15
Sorry, aber dann müssten wir auch die ganzen Wildschweine verbieten und was es sonst noch gibt.

Wahrscheinlich werden mehr Kinder vom Auto überfahren, willst du jetzt auch Autos verbieten? Oder nehmen wir einfache Hunde, da gehe ich mal von aus gibt es durchaus auch mal Zwischenfälle. Es ist halt immer eine Sache der Verhältnismäßigkeit. Man muss auch sehen, dass die Wölfe für unsere Wälder durchaus nützlich sind (s. Rotwild).

Man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen, dass Leben ist nunmal nicht frei von Risiken.
Sich jetzt von einem Artikel aufstacheln zu lassen, der bewusst mit Ur-Ängsten spielt hilft da auch nicht weiter.

Matrix316
2015-08-06, 13:09:20
und das weisst woher? Aus Rotkäppchen?
Ja!

:P

Hunde sind auch eigentlich gefährlich, aber in der Regel gezähmt. Und Wölfe sind das in der Regel NICHT. Ergo, sind die viel gefährlicher.

Und Wildschweine sind normalerweise keine Raubtiere. (aber die werden auch von Jägern gejagt) Und Autos fahren Kinder nicht von sich aus an, sondern werden von Menschen gesteuert.;)

Und ein Wolf ist ja auch nicht gerade klein. Das nächst größere Raubtier bei uns wäre schon der Bär, oder (wenns mal einen hier gibt)? Dazwischen gibt's hier ja eigentlich nix.

Lyka
2015-08-06, 13:11:18
Wölfe sind super und sollten weiterhin durch Deutschland toben dürfen :)

Matrix316
2015-08-06, 13:15:32
Wölfe sind super und sollten weiterhin durch Deutschland toben dürfen :)
Unverantwortlich! :ubash:

Es gibt sogar Vorschriften, dass gefährliche Hunde an die Leine müssen und ihr wollt allen ernstes, dass WILDE WÖLFE einfach so durch das Land ziehen dürfen?!

Von mir aus muss man sie nicht abschießen, aber man kann sie ja fangen und in irgendwelche speziellen Gehege bringen.

In dem Fall hier wars nur ein kleiner Hund, aber die hätten auch einfach so den Mann anfallen können und wenn er nicht gerade bewaffnet gewesen wäre, (was hier nur die wenigsten sein dürften), hätte er nichts machen können.

EvilOlive
2015-08-06, 13:19:36
Heute ists ein kleiner Hund, morgen wird ein kleines Kind umgebracht und dann will ich mal sehen was hier los ist.

Sowas gehört in manchen Teilen Thüringens doch schon längst zum Alltag. :cool:

Sven77
2015-08-06, 13:20:50
In den Ländern in denen Wölfe frei rumlaufen werden auch keine Menschen gefressen da der Wolf von sich aus scheu ist. Jeder Haushund birgt mehr Gefahrenpotential als ein Wolf.

Lyka
2015-08-06, 13:21:23
Einsperren, jaja

Der Panther von Rilke

Im Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

(del676)
2015-08-06, 13:22:25
dass WILDE WÖLFE einfach so durch das Land ziehen dürfen?!

Genau, denn auch Wilde Woelfe haben sich an Gesetze zu halten.

Bist du ein Troll, oder meinst du das echt Ernst? Wenn ja, bist du 12 und ein Stadtkind?

KrineTech
2015-08-06, 13:23:54
Hunde sind auch eigentlich gefährlich, aber in der Regel gezähmt.

Das ändert nicht daran, das ein Hund ein Rudeltier ist. Fühlt es sich bedroht oder meint jemand in der Rudelrangfolge unter ihm ärgert ihn, wird er sich wehren. Ohne Statistiken zu kennen, würde ich meinen das kommt gar nicht mal so extrem selten vor.

Und Wölfe sind das in der Regel NICHT. Ergo, sind die gefährlich.
In der Regel sind Wölfe recht scheu und kommen einem Menschen normalerweise nicht nah. Klar es gibt Ausnahmen, wie schon gesagt Restrisiko.
Wenn ein Wolf Tollwut hat wird er auch Menschen angreifen.
Aber die Fälle in denen ein Mensch durch einen Wolf getötet wurde kann man an einer Hand abzählen. Laut Wiki in Europa 9 zwischen 1952 und 2001.
Bei 5 Fälle wurde Tollwut nachgewiesen.

Und Wildschweine sind normalerweise keine Raubtiere.
Was denkst du wie oft schon Menschen durch aufgescheuchte Wildschweine totgetrampelt wurden. Auch sowas kommt vor.

Und ein Wolf ist ja auch nicht gerade klein, und das nächst größere Raubtier bei uns wäre schon der Bär, oder? Dazwischen gibt's hier ja eigentlich nix.
Ein einigermaßen gesundes Ökosystem braucht auch Raubtiere.

No.3
2015-08-06, 13:29:23
In der Regel sind Wölfe recht scheu und kommen einem Menschen normalerweise nicht nah. Klar es gibt Ausnahmen, wie schon gesagt Restrisiko.

selbiges gilt für Füchse, Wildschweine, Bären, usw.

wenn sich diese Tiere dann doch mal in die menschliche Zivilisation "verirren", dann liegt der Fehler meistens beim Menschen...


Was denkst du wie oft schon Menschen durch aufgescheuchte Wildschweine totgetrampelt wurden. Auch sowas kommt vor.

oder durch (Mutter-) Kühe, kommt jedes Jahr in den Alpen mehrmals vor


Ein einigermaßen gesundes Ökosystem braucht auch Raubtiere.

absolut!

und dazu gehören nicht nur Wölfe sondern auch die Luchse und andere

Matrix316
2015-08-06, 13:50:56
Das ändert nicht daran, das ein Hund ein Rudeltier ist. Fühlt es sich bedroht oder meint jemand in der Rudelrangfolge unter ihm ärgert ihn, wird er sich wehren. Ohne Statistiken zu kennen, würde ich meinen das kommt gar nicht mal so extrem selten vor.

Klar, aber in der Regel haben Hunde Halter und die sind dann dabei, wenn diese draußen frei rumlaufen. Ein Wolf hat kein Herrchen oder Frauchen und da kannst du keinen verantwortlich für machen, wenn sie angreifen.

In der Regel sind Wölfe recht scheu und kommen einem Menschen normalerweise nicht nah. Klar es gibt Ausnahmen, wie schon gesagt Restrisiko.
Wenn ein Wolf Tollwut hat wird er auch Menschen angreifen.
Aber die Fälle in denen ein Mensch durch einen Wolf getötet wurde kann man an einer Hand abzählen. Laut Wiki in Europa 9 zwischen 1952 und 2001.
Bei 5 Fälle wurde Tollwut nachgewiesen.

Man muss es ja nicht erst drauf ankommen lassen.

Was denkst du wie oft schon Menschen durch aufgescheuchte Wildschweine totgetrampelt wurden. Auch sowas kommt vor.

Aber normalerweise nicht auf normalen Feldwegen. Ich hab zwar auch schon mal 1-2 Mal ein solches im Feld rumlaufen sehen, aber dafür gibt's ja auch Jäger.

Ein einigermaßen gesundes Ökosystem braucht auch Raubtiere.

Genau. Die haben wir. Tragen grüne Hosen und Jacken und einen Hut und sitzen mit der Flinte auf dem Hochsitz.

Zephyroth
2015-08-06, 13:59:46
Dein Geschreibsel zum Thema "Wolf" ist absurd...

Grüße,
Zeph

Distroia
2015-08-06, 14:01:18
Dem Thread würde es gut tun, wenn keine Artikel aus der Bild mehr gepostet werden ...

Matrix316
2015-08-06, 14:05:02
Ihr tut ja so als ob die Bild das erfunden hat. :rolleyes:

Dein Geschreibsel zum Thema "Wolf" ist absurd...

Grüße,
Zeph

Dann wünsch ich euch, dass wenn ihr draußen mal im Feld rumlauft, mal so 3-4 Wölfen begegnet. Kann ja nicht so schlimm sein, so wie hier die meisten schreiben. Sind ja liebe nette Tiere, die keinem was tun. :rolleyes:

Oder seid ihr alle 12 und Stadtkinder?! :freak:

Zephyroth
2015-08-06, 14:07:26
Ist dir das passiert? Auf was beruhen denn deine Erfahrungen mit Wölfen? Oder warst du gar der Chihuahua-Besitzer?

BTW, der Wolf ist in Deutschland sogar geschützt...

Grüße,
Zeph

KrineTech
2015-08-06, 14:08:46
Genau. Die haben wir. Tragen grüne Hosen und Jacken und einen Hut und sitzen mit der Flinte auf dem Hochsitz.

Ja und die Meldung "Jäger erschießt Mann/Frau statt xyz" haben wir auch noch nie gehört...
Man könnte auch zynisch sein und sagen ohne das jetzt geprüft zu haben.
In den letzten 50 Jahren haben wahrscheinlich mehr Jäger Menschen erschossen, als Wölfe Menschen gerissen.
Mehr Wölfe heißt weniger Jäger. Am Ende haben wir eine positive Bilanz was eventuelle Tode angeht.

Auch wenn uns das nicht mehr wirklich bewusst ist wir sind Teil des Ökosystems und auch uns kann da etwas zustoßen. Klar im obigen Beispiel kann man noch dem Jäger die Schuld geben. Wem gibt man die Schuld, wenn einer vom Ast erschlagen wird? Den Bäumen? Wenn Bild dann einen Bericht drüber bringt, fällt man sie alle? Wie weit möchten wir es dann treiben?

Pirx
2015-08-06, 14:12:32
...ich hab zwar auch schon mal 1-2 Mal ein solches im Feld rumlaufen sehen, aber dafür gibt's ja auch Jäger.
Genau. Die haben wir. Tragen grüne Hosen und Jacken und einen Hut und sitzen mit der Flinte auf dem Hochsitz.
den Flachmann nicht vergessen:lol:

(del676)
2015-08-06, 14:17:15
Dann wünsch ich euch, dass wenn ihr draußen mal im Feld rumlauft, mal so 3-4 Wölfen begegnet. Kann ja nicht so schlimm sein, so wie hier die meisten schreiben. Sind ja liebe nette Tiere, die keinem was tun. :rolleyes:

Ja sind sie auch.
Woelfe habe ich leider noch nie selbst gesehen, aber Luchse. Und auch die haben sofort das Weite gesucht, als sie mich bemerkten.

Distroia
2015-08-06, 14:19:32
Ja und die Meldung "Jäger erschießt Mann/Frau statt xyz" haben wir auch noch nie gehört...
Man könnte auch zynisch sein und sagen ohne das jetzt geprüft zu haben.
In den letzten 50 Jahren haben wahrscheinlich mehr Jäger Menschen erschossen, als Wölfe Menschen gerissen.
Mehr Wölfe heißt weniger Jäger. Am Ende haben wir eine positive Bilanz was eventuelle Tode angeht.

Das ist ein gutes Argument, so hab ich es noch gar nicht gesehen.

Das selbe könnte man auch für gerissene Hunde sagen. Es erschießen wohl auch viel mehr Jäger Hunde, als von Wölfen gerissen werden würden. Ich kannte selbst einen, der schon mal den Hund von einem Freund aus versehen erschossen hat.

Jäger sind Arschlöcher, denen ist alles zuzutrauen. Dann lieber Wölfe in den Wäldern.

Lokadamus
2015-08-06, 14:19:45
Man muss auch sehen, dass die Wölfe für unsere Wälder durchaus nützlich sind (s. Rotwild).

Sich jetzt von einem Artikel aufstacheln zu lassen, der bewusst mit Ur-Ängsten spielt hilft da auch nicht weiter.Wie meinst du das? Geht von Rotwild irgendwie eine Gefahr aus? Wüsste nicht, dass Hirsche oder Elche Fleischfresser sind. :uconf2:

Das ist Bild. Das ... das ... das ist BILD. Da gibt es nichts anderes. Wir werden alle gestorben worden sein. :eek:

KrineTech
2015-08-06, 14:23:45
Rotwild sind nicht gefährlich für Menschen, wenn sie nicht gerade auf der Straße stehen. Ich wollte da auf den Wildverbiss hinaus.

Matrix316
2015-08-06, 14:35:03
Ist dir das passiert? Auf was beruhen denn deine Erfahrungen mit Wölfen? Oder warst du gar der Chihuahua-Besitzer?

BTW, der Wolf ist in Deutschland sogar geschützt...

Grüße,
Zeph
Ich laufe nur fast jeden Tag durchs Feld (auf Wegen) und ich bin hier zwar noch weit weg von Niedersachsen, aber ich habe keine Lust dabei auf Wölfe zu stoßen. Mir reicht schon, wenn da jemand mitm Hund ankommt, die dann meistens nicht angeleint sind.

mbee
2015-08-06, 14:35:38
Pussy...;)

KrineTech
2015-08-06, 14:37:45
Um dich zu beruhigen. Ich wohne in Sachsen und bin hin und wieder in den Lausitzer Wäldern unterwegs. Da gibt es auch Wölfe. Hin und wieder sieht man einen aus der Ferne, mehr aber auch nicht.

Man geht sich aus dem Weg sozusagen.:wink:

Zephyroth
2015-08-06, 14:39:46
Ich laufe nur fast jeden Tag durchs Feld (auf Wegen) und ich bin hier zwar noch weit weg von Niedersachsen, aber ich habe keine Lust dabei auf Wölfe zu stoßen. Mir reicht schon, wenn da jemand mitm Hund ankommt, die dann meistens nicht angeleint sind.

Wenn jemand schon vor Hunden Angst hat, kann ich das verstehen. Aber das ist dein Problem, nicht jenes der Wölfe. Abgesehen davon das du in ihren Lebensraum eindringst und nicht umgekehrt.

Wer in den Wald geht, sollte sich bewußt sein, das hier Wildtiere hausen, von denen auch eine gewisse Gefahr ausgehen kann.

Grüße,
Zeph

Lemon Wolf
2015-08-06, 14:59:19
Es wird Zeit, dass man mal was gegen die freien Wölfe tut!
Dafür gibt es absolut keinen Grund.

Die gehören in den Zoo, aber nicht in die freie Wildbahn wo Menschen leben. Wir sind ja nicht im Urwald oder in Indien oder so.
Du hast ja Ansichten, meine Güte. :rolleyes:
Am besten alle "Tiere" auf den Mond verlagern damit du dich auch bloß sicher fühlst.
Die "gehören" in den Zoo?
Menschen sind das gefährlichste Tier auf diesem Planeten. Wir glauben auf Grund unseres Intellekts das wir besser sind als "Tiere" und grenzen uns daher von ihnen ab. Wir müssten uns eigentlich alle selber einsperren.
Wälder in unseren Bereichen hier sind nun mal die natürlichen Lebensräume der Wölfe und keiner hat das Recht diese zu "entfernen" so wie du das wünschst.

RoNsOn Xs
2015-08-06, 15:11:08
Eine unglaubliche Aussage. Kann es selbst kaum fassen.
In den Zoo gehört eigtl kein Tier. Zoos gehören abgeschafft. Dient nur der Befriedigung menschlichen Vergnügens zum Leid der Tiere. Ein Unding.
Matrix und jetzt bitte Selbstreflektion.

Turiz
2015-08-06, 15:12:27
Kennt ihr folgenden Spruch? Wenn dem Matrix fad ist, geht er in das Forum trollieren. :rolleyes:

Lyka
2015-08-06, 15:14:15
nun, für Amerikaner sind ja auch Giraffen gefährlich :)

http://www.spiegel.de/panorama/giraffen-jagd-sabrina-corgatelli-erzuernt-mit-facebook-fotos-a-1046576.html

Eidolon
2015-08-06, 16:33:01
Man geht sich aus dem Weg sozusagen.:wink:

Und das ist auch das normale Verhalten von gesunden Wölfen.

Distroia
2015-08-06, 16:45:45
Fast alle Angriffe von Wölfen auf Menschen gab es wegen der Tollwut. Solange die nicht wieder ausbricht in Deutschland, würde ich mir um Wölfe keine Sorgen machen.

http://abschaffung-der-jagd.de/menschenalsjaegeropfer/statistik-2014/index.html

Ich glaube kaum, dass sie da mithalten könnten, selbst wenn sie wieder in ganz Deutschland heimisch werden sollten.

Lyka
2015-08-06, 16:53:32
führen 28 Dosen Red Bull am Tag zu Problemen?

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/klinikeinweisung-nach-dosen-red-bull-am-tag-2015080642405

:upicard:

KrineTech
2015-08-06, 16:57:14
Sowas muss doch auch ans Geld gehen, was Red Bull alleine schon gekostet.
40€ für Red Bull am Tag muss man sich erstmal leisten können...

Matrix316
2015-08-06, 17:22:02
Und das ist auch das normale Verhalten von gesunden Wölfen.
Du kannst ja schlecht dem Wolf vorschreiben ob er Gesund oder Krank sein soll. Es würde ja auch keiner erlauben, dass Tiger hier frei rumlaufen. :freak: Irgendwo muss man eine Grenze ziehen. Natur hin oder her. Es gibt ja auch spezielle Wildgehege wo Wölfe artgerecht gehalten werden. Und denkt doch bitte mal einer an die Kinder?! =)

Matrix316
2015-08-06, 17:22:51
Sowas muss doch auch ans Geld gehen, was Red Bull alleine schon gekostet.
40€ für Red Bull am Tag muss man sich erstmal leisten können...
Ich habe noch nie Red Bull getrunken und jedes Mal wenn ich es ausprobieren wil und ich sehe wie viel eine Dose kostet denke ich mir: Nö. ;)

Aber wie blöd muss man sein um sowas zu tun.

KrineTech
2015-08-06, 17:26:51
Du kannst ja schlecht dem Wolf vorschreiben ob er Gesund oder Krank sein soll.
Kann man einem Menschen auch nicht.:confused:

Es würde ja auch keiner erlauben, dass Tiger hier frei rumlaufen. :freak:
Der Unterschied ist Europa ist nicht die natürliche Umgebung für einen Tiger, aber der Wolf ist/war hier heimisch.
In Afrika und Asien, wo Tiger natürlich vorkommen laufen sie, soweit nicht ausgerottet, auch frei herum.

Eidolon
2015-08-06, 17:56:23
Du kannst ja schlecht dem Wolf vorschreiben ob er Gesund oder Krank sein soll. Es würde ja auch keiner erlauben, dass Tiger hier frei rumlaufen. :freak: Irgendwo muss man eine Grenze ziehen. Natur hin oder her. Es gibt ja auch spezielle Wildgehege wo Wölfe artgerecht gehalten werden. Und denkt doch bitte mal einer an die Kinder?! =)

Nur das Europa der natürliche Lebensraum für Wölfe ist, bevor der Mensch aus Angst und Aberglaube sie quasi ausgerottet hat.

Und vielleicht sollten wir das mit dem Gesund und Krank auch gleich auf alle Lebewesen ausweiten, inkl. dem Menschen. Ach ja, Du warst da ja auch eher beim Springerverlag wenn es um Menschen geht, ich vergaß.

Matrix316
2015-08-06, 19:07:07
Nur das Europa der natürliche Lebensraum für Wölfe ist, bevor der Mensch aus Angst und Aberglaube sie quasi ausgerottet hat.

Und vielleicht sollten wir das mit dem Gesund und Krank auch gleich auf alle Lebewesen ausweiten, inkl. dem Menschen. Ach ja, Du warst da ja auch eher beim Springerverlag wenn es um Menschen geht, ich vergaß.
Es hat nichts mit Krank oder Gesund zu tun, sondern ob gefährlich oder nicht. Und Wölfe in freier Natur sind halt nunmal gefährlich, obs euch gefällt oder nicht. Hat man ja hier wieder gesehen.

Lyka
2015-08-06, 19:12:31
Kühe sind gefährlicher: http://www.welt.de/vermischtes/article144712872/Schweizer-Kuehe-toeten-77-jaehrige-Berlinerin.html

No.3
2015-08-06, 19:16:50
gehege ... artgerecht

finde den Widerspruch !? :freak:


was machen nur die Menschen in den Teilen der Welt wo überall giftige Schlangen, Skorpione o.ä. herumlaufen oder kriegen oder gar Giftspinnen ihre Netze in Wohnhäusern spinnen...

Matrix316
2015-08-06, 19:18:44
Kühe sind gefährlicher: http://www.welt.de/vermischtes/article144712872/Schweizer-Kuehe-toeten-77-jaehrige-Berlinerin.html
Kühe beißen auch nicht einem den Arm ab und fressen einen auf. ;)

Lemon Wolf
2015-08-06, 19:20:52
Es würde ja auch keiner erlauben, dass Tiger hier frei rumlaufen. :freak:
Was ein selten dämlicher Vergleich.

Irgendwo muss man eine Grenze ziehen. Natur hin oder her.
Mein Gott jetzt komm mal runter von deinem Trip.
Nur weil ein kleiner Hund zu Tode gekommen ist beschwörst du hier die Invasion der Killerwölfe.

Und denkt doch bitte mal einer an die Kinder?! =)
Sag mal hast du als Kind zu oft Rotkäppchen gelesen oder erzählt bekommen?
Kinder sind ein schönes Totschlagargument.
Jetzt müssen wir bloß alle Kinder in Sicherheit bringen,bald kommen Wölfe in Großmutterkostümen invasionsartig in die Großstädte.

Lyka
2015-08-06, 19:24:46
Kühe beißen auch nicht einem den Arm ab und fressen einen auf. ;)

ich überlege gerade, wann der letzte Wolf das gemacht hat :cool:

vermutlich verwechselst du den "Wolf" mit diesem

http://images.forwallpaper.com/files/thumbs/preview/99/998149__a-werewolf_p.jpg

M4xw0lf
2015-08-06, 20:10:12
Kühe beißen auch nicht einem den Arm ab und fressen einen auf. ;)
Richtig - die macht dich einfach nur platt und will dich noch nicht mal anstandsweise verkosten. Das nenne ich mal eine Killermaschine :frown:

Ectoplasma
2015-08-06, 20:14:30
Und denkt doch bitte mal einer an die Kinder?! =) Der Satz steht oft als Synonym für Ironie.

Matrix316
2015-08-06, 21:36:04
finde den Widerspruch !? :freak:


was machen nur die Menschen in den Teilen der Welt wo überall giftige Schlangen, Skorpione o.ä. herumlaufen oder kriegen oder gar Giftspinnen ihre Netze in Wohnhäusern spinnen...
Am besten wegziehen. :D

Vor diesen Tieren kann man ja im Zweifel noch weglaufen, aber bei einem Wolf oder ähnlich großem...

Langlay
2015-08-06, 22:38:06
Es hat nichts mit Krank oder Gesund zu tun, sondern ob gefährlich oder nicht. Und Wölfe in freier Natur sind halt nunmal gefährlich, obs euch gefällt oder nicht. Hat man ja hier wieder gesehen.

Willkommen in der wirklichen Welt.

Wie du jetzt vielleicht festgestellt hast ist Leben extrem gefährlich. Es führt zwangsläufig früher oder später zum Tod. Und egal was du tust. Und egal welche "Gefahren" du ausschaltest Gefatter Tod wartet auch auf dich.

Lass den Wolf doch Wolf sein. Er lässt dich sicherlich Mensch sein.

Sven77
2015-08-06, 22:58:37
Entweder trollt Matrix316 hart, oder er ist durch den wiederholten Bild+ Konsum schwer verblödet.

5tyle
2015-08-06, 23:17:32
Russen-Oma soll 14 Opfer gegessen haben (http://www.bild.de/news/ausland/russland/serienkillerin-russen-oma-soll-14-opfer-gegessen-haben-42084056.bild.html)

:eek: Ja spinnt denn die total? Wer hätte gedacht, dass es Kannibalismus in der heutigen Zeit immer noch gibt... in Russland

Bösewicht
2015-08-06, 23:27:51
Die Größte Gefahr hier in Deutschland geht weder von Terroristen noch von Wölfe aus... Es sind Autofahrer die bei Stopp Schilder nicht Stoppen... übermüdet fahren oder schlicht und ergreifend ein Fehler machen!

Wölfe dagegen tun uns nichts das einzige Problem ist das die Bauer sie gerne Tot sehen weil angeblich ihre Tiere getötet werden...
Ob das stimmt oder nur erzählt wird damit sie wer erschießt nun ja keine Ahnung.

rmdd53
2015-08-07, 00:42:50
Russen-Oma soll 14 Opfer gegessen haben (http://www.bild.de/news/ausland/russland/serienkillerin-russen-oma-soll-14-opfer-gegessen-haben-42084056.bild.html)

:eek: Ja spinnt denn die total? Wer hätte gedacht, dass es Kannibalismus in der heutigen Zeit immer noch gibt... in Russland

Armin Meiwes
Der Kannibale von Rotenburg
Deutschland

Lyka
2015-08-07, 00:44:35
Russen-Oma soll 14 Opfer gegessen haben (http://www.bild.de/news/ausland/russland/serienkillerin-russen-oma-soll-14-opfer-gegessen-haben-42084056.bild.html)

:eek: Ja spinnt denn die total? Wer hätte gedacht, dass es Kannibalismus in der heutigen Zeit immer noch gibt... in Russland

das passiert, wenn man 2 Staffeln Hannibal in 24 Stunden anschaut :eek:

Lokadamus
2015-08-07, 06:57:33
Der Satz steht oft als Synonym für Ironie.Bei Matrix316 aber nicht, er meint es ernst. :(
Gibt halt Leute, die auch vor einem Dackel weglaufen.

Äh, ja, die Lufthansa ausrichten. Zeppeline, sag ich, mit großen Turbinen. Da liegt die Zukunft der Lufthansa. :uup:
http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/unternehmen-lufthansa-laesst-sich-von-ex-minister-guttenberg-beraten_id_4863956.html
Die Lufthansa lässt sich in wichtigen Zukunftsfragen von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg beraten. Der 43-Jährige ist Mitglied in einem neunköpfigen Beirat für den "Innovation Hub",

Die Tätigkeit werde nicht vergütet, sagte eine Sprecherin auf Nachfrage. Zu den halbjährlichen Treffen zahle Lufthansa lediglich Flug und Unterkunft.

Malabolge
2015-08-07, 08:23:44
Und denkt doch bitte mal einer an die Kinder?! =)
Du bist Katholisch oder ? :biggrin::rolleyes:

BT: Gefahr durch Wölfe

Grösse eines Wolfes (ausgewachsener Rüde)
Schulterhöhe:ca. 70-90 cm
Gewicht:ca. 35-67 kg

Grösse eines "Malabolges" (ausgewachsener Rüde !!:biggrin: in "freier" Wildbahn)
Schulterhöhe:ca. 170-180 cm
Gewicht:ca. 120-135 kg

Hoffe ich werde jetzt nicht ins "Reservat" abgeschoben. Da meine Abmaße doch ziemlich "bedrohlich" sein können.
Allerdings fresse ich auch keine Kinder oder kleine Hunde.(jedenfalls nicht ohne Pommes-Frites):tongue:

Und komm mir jetzt nicht , das der Wolf beissen kann --- Du weist nicht wozu ich "fähig" bin :biggrin::rolleyes: ;-) ;-)

Zephyroth
2015-08-07, 08:38:52
Wölfe sind dermaßen scheu, das ich sie am WE nichtmal im Zoo gesehen habe. Haben sich verkrochen und nicht im Traum daran gedacht, sich zu zeigen.

Im Alltag gibt's deutlich höhere Gefahren, als Wölfe. Ich glaub' die Wahrscheinlichkeit von einem Blitz erschlagen zu werden ist größer als die von einem Wolf gebissen zu werden.

Grüße,
Zeph

Matrix316
2015-08-07, 13:06:05
Bei Matrix316 aber nicht, er meint es ernst. :(
Gibt halt Leute, die auch vor einem Dackel weglaufen.

[/I]

Wenns ein Killerdackel ist? ;)

Die Angst vor Hunden (und Wölfen) ist glaube ich das natürlichste der Welt, denn früher sind nur die durchgekommen, die rechtzeitig geflüchtet sind. *g* ;) :D

Du bist Katholisch oder ? :biggrin::rolleyes:
[...]
HHDKmASkSrc
0rKOUO5yQIQ

Filp
2015-08-07, 13:15:40
Die Angst vor Hunden (und Wölfen) ist glaube ich das natürlichste der Welt, denn früher sind nur die durchgekommen, die rechtzeitig geflüchtet sind. *g* ;)
Sie haben mehr Ausdauer, laufen schneller und wissen dass du da bist bevor du sie überhaupt sehen kannst, wenn sie Menschen jagen würden, würdest du nicht weglaufen können ;)

THEaaron
2015-08-07, 13:34:33
Wenns ein Killerdackel ist? ;)

Die Angst vor Hunden (und Wölfen) ist glaube ich das natürlichste der Welt, denn früher sind nur die durchgekommen, die rechtzeitig geflüchtet sind. *g* ;) :D


Ist sehr natürlich Angst vor dem vom Menschen domestizierten Tier zu haben. :biggrin:

Korfox
2015-08-07, 13:50:19
Wölfe sind dermaßen scheu, das ich sie am WE nichtmal im Zoo gesehen habe. Haben sich verkrochen und nicht im Traum daran gedacht, sich zu zeigen.
Unabhängig meiner Meinung: Da haben sie auch eher selten Hunger...
Andererseits haben wir nach wie vor Wildschweine in den Wäldern... und wenn man denen im herbst über den Weg läuft und sie ihre Frischlinge dabei haben, dann kann es lustig werden. Immerhin verteidigen Wildschweine ihre Brut (so sie es für nötig erachten) im Gegensatz zu den meisten anderen Wildtieren, bis der (vermeintliche) Angreifer nicht mehr zuckt...

joe kongo
2015-08-07, 14:05:44
Nicht mit Vogelfutter füttern, und nicht den Jungtieren nahekommen,
dann gibts keine Probleme.

Lemon Wolf
2015-08-07, 14:10:07
Wölfe mit Vogelfutter füttern? Wer kommt denn auf so eine Idee?

joe kongo
2015-08-07, 14:19:25
war nur ein Gedanke
"... verteidigen Wildschweine ihre Brut ..."

Lokadamus
2015-08-07, 14:51:43
Wenns ein Killerdackel ist? ;)

Die Angst vor Hunden (und Wölfen) ist glaube ich das natürlichste der Welt, denn früher sind nur die durchgekommen, die rechtzeitig geflüchtet sind. *g* ;) :DDann knurrt man kurz um die Wette und danach sind wir Freunde. ;)

Ja, aber da heißt es auch immer den Starken vor einem Fuchs, Wolf, Hund raushängen zu lassen. Sie riechen Angst und das bedeutet Futter für sie. In diesem Sinne tut mir der kleine Hund bei uns im Erdgeschoß etwas leid. Wenn ich was getrunken habe und am nächsten Tag am ausnüchtern bin, hat er tierisch Angst vor mir. Bin ich ausgenüchtert, kommt er immer an und will gestreichelt werden. ;)

Ich weiß nicht, welche Meldung ich schlimmer finde.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/sparkasse-ulm-muss-zinsen-der-scala-vertraege-neu-berechnen-a-1047132.html
Zwischen 1993 und 2005 hatte die Ulmer Sparkasse 22.000 sogenannte Scala-Sparverträge mit Kunden abgeschlossen. Seit mehr als eineinhalb Jahren streitet die Bank mit Anlegern über das gut verzinste Anlageprodukt.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-kim-jong-un-fuehrt-eigene-zeitzone-ein-a-1047171.html
In Nordkorea werden die Uhren bald um eine halbe Stunde zurückgestellt. Die von den "boshaften japanischen Imperialisten" auferlegte Zeit solle durch eine "Pjöngjang-Zeit" ersetzt werden..

Die Aktion soll den "unerschütterlichen Willen" des nordkoreanischen Volkes widerspiegeln:

Surrogat
2015-08-07, 14:58:36
http://www.wz-newsline.de/lokales/duesseldorf/zwei-verletzte-bei-frontalunfall-am-joseph-beuys-ufer-1.1990930

Da wird einem wieder klar was für einen Schrott die Zeitungen so zusammenschreiben, erstens war der Fahrer des Opel ein Mann und keine Frau und zweitens wurde nicht der Fahrer des Mercedes, übrigens Kulturbereicherer Mitte 20 ohne Führerschein :rolleyes: , sondern seine Gespielin die er zu beeindrucken versuchte, verletzt. Das beste daran ist aber die Tatsache das es die patroullierende Polizei nicht einen Deut interessiert hat, das der Typ schon die ganze Zeit mit Burnouts seines AMG C37 (oder so ähnlich) rumgeprollt und den Verkehr gefährdet hat, erst als es gekracht hat, haben die sich um den Spinner gekümmert, obwohl sie vorher schon mehrfach an dem vorbei kamen.

Und "aus ungeklärter ursache" ist noch so ein Witz, der Typ hat dauernd Burnouts gemacht und auf einmal brach halt das Heck seiner Luxusschleuder aus, was ist daran bitte ungeklärt?

Aber alles political correct so, oder?

joe kongo
2015-08-07, 15:08:58
Ich weiß nicht, welche Meldung ich schlimmer finde.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/sparkasse-ulm-muss-zinsen-der-scala-vertraege-neu-berechnen-a-1047132.html
Zwischen 1993 und 2005 hatte die Ulmer Sparkasse 22.000 sogenannte Scala-Sparverträge mit Kunden abgeschlossen. Seit mehr als eineinhalb Jahren streitet die Bank mit Anlegern über das gut verzinste Anlageprodukt.


nicht schlimm, auch bei 10% Zinsen für die Einlagen können sie noch Gewinn machen, Kredithebelung machts möglich

PHuV
2015-08-07, 15:15:40
New evidence of Japan's effort to build atom bomb at the end of WWII (http://www.latimes.com/world/asia/la-fg-japan-bomb-20150805-story.html#page=1)

Na logo, die Deutschen hattens angeblich auch (http://www.welt.de/print-wams/article124874/Und-sie-wurde-doch-gezuendet-Hitlers-Atombombe.html), und nun auch die Japaner. :rolleyes: Leute, das spaltbare Material zu haben ist das eine, aber dann noch eine funktionierende zu bauen eine andere! :facepalm:

Matrix316
2015-08-07, 15:27:40
Hmmm

http://www.n-tv.de/politik/Russland-verteidigt-Lebensmittelvernichtung-article15677411.html



300 Tonnen Fleisch und Obst
Russland verteidigt Lebensmittelvernichtung


Popowa verwies auf den Lebensmittelkodex der Welternährungsorganisation, wonach Nahrung beim Import in ein Land mit umfassenden Informationen ausgestattet sein muss. "Sanktionierte Produkte mit Dokumenten einzuführen, die ihre Qualität und Sicherheit bestätigen, ist unmöglich", sagte sie. Ohne Zertifikate und Papiere ins Land geschmuggeltes Essen werde vernichtet, denn es stelle eine Gesundheitsgefährdung dar, sagte sie.

Lokadamus
2015-08-07, 15:48:20
Den Spiegelartikel finde ich da doch eher interessant.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wladimir-putin-laesst-lebensmittel-vernichten-kommentar-a-1047103.html
Den deutlichsten Hinweis auf die wahren Motive hat der russische Landwirtschaftsminister geliefert, in einem Nebensatz. Man könne die beschlagnahmten Waren schon deshalb nicht Bedürftigen zukommen lassen, weil es dann zu "Korruption" kommen werde, so Alexander Tkatschow.

joe kongo
2015-08-07, 15:52:05
Das nennt man Sanktionen, das tun z.B. Staaten als Reaktion darauf wenn sie selber sanktioniert werden.

Kopfschütteln (Threadtitel) ist nur dort angebracht wo erstmals Sanktionen ausgehen um irgendwelche Interessen durchzusetzen.

Lokadamus
2015-08-07, 18:02:40
Das nennt man Sanktionen, das tun z.B. Staaten als Reaktion darauf wenn sie selber sanktioniert werden.

Kopfschütteln (Threadtitel) ist nur dort angebracht wo erstmals Sanktionen ausgehen um irgendwelche Interessen durchzusetzen.:| Du nennst es Sanktionen, wenn es um Korruption geht?

Sorry, aber hier wird einwandfreies Essen mit der Begründung "böser Westen" vernichtet. Es geht hier nicht um Pferdefleisch, BSE, Drogen oder ähnliches. Hätte man es direkt an der Grenze gestoppt, ok, aber wenn es durchgelassen wurde, stimmt irgendwas an der Grenze nicht. Da an den Lebensmitteln niemand etwas verdienen soll, ist ok, aber es zu vernichten anstatt an Kinderheimen oder ähnliches zu verteilen ist doch etwas fragwürdig. Wenn Russland dafür einen Ausgleich macht, wäre es auch ok. Aber ich bezweifle, dass Kinderheime eine Extraration Essen selbst aus heimischer Produktion umsonst bekommen.

Knuddelbearli
2015-08-07, 18:03:58
hmm wird das bei uns nicht gleich gemacht? falls mal ein Artikel unter die Sanktionen durchrutscht wird der immer vernichtet

Lokadamus
2015-08-07, 18:05:18
Welcher? Fälschungen? Und vor allem, wo wurde er entdeckt?

joe kongo
2015-08-07, 18:30:46
:| Du nennst es Sanktionen, wenn es um Korruption geht?

Sorry, aber hier wird einwandfreies Essen mit der Begründung "böser Westen" vernichtet. Es geht hier nicht um Pferdefleisch, BSE, Drogen oder ähnliches. Hätte man es direkt an der Grenze gestoppt, ok, aber wenn es durchgelassen wurde, stimmt irgendwas an der Grenze nicht. Da an den Lebensmitteln niemand etwas verdienen soll, ist ok, aber es zu vernichten anstatt an Kinderheimen oder ähnliches zu verteilen ist doch etwas fragwürdig. Wenn Russland dafür einen Ausgleich macht, wäre es auch ok. Aber ich bezweifle, dass Kinderheime eine Extraration Essen selbst aus heimischer Produktion umsonst bekommen.

Ein Einfuhrverbot ist eine Sanktion, keine Korruption.
Da die Sachen einen Wert zw. Nutzen haben, tut sich natürlich so einiges in der Bevölkerung falls sie trotzdem über die Grenze kommen.

Der Spiegel Bericht ist aufschlussreich, in den ersten Sätzen wird mit Somalia und dem IS verglichen, also muß man den Rest auch nicht allzu ernst nehmen. Weil das wird in DE (AT) auch gemacht, Essen kurz vor Ablauf eines Datums vernichtet. Oder erinnert sich wer an die Bilder wo riesige Berge an landwirtschaftlichen Gütern vernichtet worden sind https://www.youtube.com/watch?v=4alCKueDO_U ?

Aber wenn ich König von Russland wär, täte ich die Nahrungsmittel 2 Wochen in der Sonne liegen lassen und über Brüssel abwerfen, anstatt sie ohne Nutzen zu vernichten.

Lokadamus
2015-08-07, 19:40:22
Ein Einfuhrverbot ist eine Sanktion, keine Korruption.
Da die Sachen einen Wert zw. Nutzen haben, tut sich natürlich so einiges in der Bevölkerung falls sie trotzdem über die Grenze kommen.

Der Spiegel Bericht ist aufschlussreich, in den ersten Sätzen wird mit Somalia und dem IS verglichen, also muß man den Rest auch nicht allzu ernst nehmen. Weil das wird in DE (AT) auch gemacht, Essen kurz vor Ablauf eines Datums vernichtet.Das ist immer eine Frage der Nation und deren Nutzen. Wenn ein Volk in Honig badet und die Straßen mit Gold gepflastert sind, dann soll es Lebensmittel verweigern und vernichten. Wäre zwar sinnvoller, diese in Krisengebiete umzulenken, aber wer würde so etwas schon machen?
Ups, da ging Mascapone doch in ein paar andere Länder.

Natürlich werden Lebensmittel kurz nach dem Ablaufdatum vernichtet, weil niemand mehr für die Gesundheit garantieren kann. Warum wohl schmeißen die Supermärkte wohl immer wieder Einkaufswagen voller Lebensmittel weg, obwohl das Mindesdatum nicht einmal annähernd erreicht ist?
Richtig, weil ein paar Vollpfosten meinten, dass eine Tiefkühltorte auch in das normale Regal gehört oder eine Gurke testen wollten anstatt das Glas für 1€ zu kaufen. Sowas sehe ich jede Woche in ein paar Supermärkten.

Wie schon gesagt, an der Grenze gehören solche Sachen zurückgewiesen. Wenn die Sachen weiter ins Land gekommen sind, gehört, uff, wegen Schmuggel unerlaubter Sachen geforscht. Wo wird in dieser Richtung etwas gemacht? Ich hoffe, die Grenzbeamten bekommen einen kräftigen Einlauf. Kannst du dazu eine Meldung bringen?

Edit: Wichtige Sache zur Geburtenrate:
http://www.focus.de/gesundheit/videos/bloss-kein-stress-sie-sind-frueh-vater-geworden-dann-sterben-sie-vermutlich-auch-frueher_id_4865346.html

Wer ein Kind in die Welt pflanzt, stirbt eher. Hab mir bei der Überschrift weder den Artikel noch das Video angeguckt. Da kann man nur noch für sich selber leben.

Der Sandmann
2015-08-08, 01:23:30
Nordkorea führt eigene Zeitzone ein.

http://orf.at/stories/2293011/

Damit laufen die Spinner nun 30 Minuten hinter ihren Nachbarn.

Matrix316
2015-08-08, 10:55:21
30 Jahre wegen Majestätsbeleidigung...:ugly:

(nicht in Russland ;))

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_74987324/drakonische-strafe-in-thailand-30-jahre-haft-fuer-majestaetsbeleidigung.html

Aber schlimm genug...

Filp
2015-08-08, 12:29:54
30 Jahre wegen Majestätsbeleidigung...:ugly:

(nicht in Russland ;))

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_74987324/drakonische-strafe-in-thailand-30-jahre-haft-fuer-majestaetsbeleidigung.html

Aber schlimm genug...
In der Regel wird man vom König begnadigt.

Matrix316
2015-08-08, 13:03:07
In der Regel wird man vom König begnadigt.
Normalerweise darf es so ein Gesetz heute garnicht mehr geben.

Grestorn
2015-08-08, 13:14:22
Normalerweise darf es so ein Gesetz heute garnicht mehr geben.

Thailand ist höchst traditionell, was die Königsehre angeht. Das geht aber nicht vom König selbst aus, der ist ausgesprochen liberal, sondern von der jeweiligen Regierung, die das alte Gesetz nur zu gerne als Druckmittel nutzt. Und momentan ist in Thailand nun mal eine Militärregierung an der Macht.

Eidolon
2015-08-08, 13:41:22
Normalerweise darf es so ein Gesetz heute garnicht mehr geben.

Mal so grundsätzlich gefragt, wer bestimmt das?

Nicht das ich so ein Gesetz gut finde.

Matrix316
2015-08-08, 16:28:14
Mal so grundsätzlich gefragt, wer bestimmt das?

Nicht das ich so ein Gesetz gut finde.
Der gesunde Menschenverstand. ;)

Es muss alles verhältnismäßig sein.

Warum muss hier eigentlich immer jeder Blödsinn irgendwie gerechtfertigt werden? ;) Wenn die ein Gesetz hätten nach dem Motte wer dem König die linke statt die rechte Hand gibt, wird erschossen, würde es bestimmt auch noch Leute geben die das verteidigen würden auch wenn der "gesunde Menschenverstand" sagt, dass das Gesetz total bescheurt ist. =)

Eidolon
2015-08-08, 17:40:48
Der gesunde Menschenverstand. ;)


Ach ja der.. ich sag jetzt nichts..

Logan
2015-08-08, 19:13:42
Ein Mob hat am Freitag im indischen Dorf Kinjia Jagd auf Frauen gemacht und sie zu Tode geprügelt - wegen angeblicher Hexerei.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/indischer-mob-ermordet-fuenf-frauen-wegen-hexerei-a-1047326.html

dazu fällt mir nur eins ein

http://i.lvme.me/ohrxxmp.jpg

Lemon Wolf
2015-08-08, 20:36:57
Es hat nichts mit Krank oder Gesund zu tun, sondern ob gefährlich oder nicht. Und Wölfe in freier Natur sind halt nunmal gefährlich, obs euch gefällt oder nicht. Hat man ja hier wieder gesehen.

Mann will seine Hunde vor Wildschweinen schützen und wird getötet.
Klick (http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/wildschweine-toeten-spaziergaenger---mann-wollte-seine-hunde-schuetzen-6375810.html)

No.3
2015-08-08, 23:23:43
Mann will seine Hunde vor Wildschweinen schützen und wird getötet.
Klick (http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/wildschweine-toeten-spaziergaenger---mann-wollte-seine-hunde-schuetzen-6375810.html)

auch so eine Sache auf Alpwiesen: auf diversen Warnschildern hab ich schon gelesen, dass bei Querung so einer Wiese der Hund kurz angeleint geführt werden soll. Falls doch ein Zwischenfall auftritt soll man den Hund loslassen.

Irgendwo logisch, der Hund kann sich schliesslich selber besser in Sichheit bringen (und auch viel besser als der Mensch sich selbst in Sicherheit bringen könnte)

Tomislav
2015-08-08, 23:57:39
Hallo

Der gesunde Menschenverstand.

Welcher Menschenverstand ist denn der gesunde ? Der für oder der gegen die Todesstrafe ist ? Der die Gesetze zu lasch oder der die Gesetze zu streng findet ?


Es muss alles verhältnismäßig sein.

Was ist verhältnismäßig ? Einen dreifachen kleinen Wiederholungstäter in den USA lebenslänglich wegzusperren oder einen Vergewaltiger in Deutschland nach 5 Jahren als geheilt entlassen ?

Grüße Tomi

No.3
2015-08-09, 00:11:38
Was ist verhältnismäßig ? Einen dreifachen kleinen Wiederholungstäter in den USA lebenslänglich wegzusperren oder einen Vergewaltiger in Deutschland nach 5 Jahren als geheilt entlassen ?

[x] beides nicht

;)

Matrix316
2015-08-09, 13:57:42
[x] beides nicht

;)
Exactly. Nur weil hier Blödsinn gemacht wird, macht es den Blödsinn da nicht besser.

Hallo

Welcher Menschenverstand ist denn der gesunde ? Der für oder der gegen die Todesstrafe ist ? Der die Gesetze zu lasch oder der die Gesetze zu streng findet ?


Was ist verhältnismäßig ? Einen dreifachen kleinen Wiederholungstäter in den USA lebenslänglich wegzusperren oder einen Vergewaltiger in Deutschland nach 5 Jahren als geheilt entlassen ?

Grüße Tomi

Die Strafe sollte der Tat einfach relativ entsprechen. Das heißt aber jetzt nicht Auge um Auge wie in den islamischen Staaten, sondern die Strafen sollten einerseits human aber auch dem Verbrechen angemessen sein.

Das beste Beispiel ist immer noch die eine Star Trek Folge wo jemand wegen unbefugten betreten des Rasens zu Tode verurteilt wird. Da fehlt einfach jegliches Maß.

Philipus II
2015-08-09, 14:02:22
Wobei mir das Wegsperren im Zweifel lieber ist. Weg von der Straße gleich nicht mehr mein Problem, sondern das Problem des Täters. Natürlich ist es ungerecht, einen kleinen Dieb lebenslang einzusperren. Aber es ist nicht mein Problem.

Matrix316
2015-08-09, 14:09:31
Wobei mir das Wegsperren im Zweifel lieber ist. Weg von der Straße gleich nicht mehr mein Problem, sondern das Problem des Täters. Natürlich ist es ungerecht, einen kleinen Dieb lebenslang einzusperren. Aber es ist nicht mein Problem.
Da muss man aber wieder das Maß finden. Lebenslang für einen kleinen Dieb ist genauso Blödsinn, wenn ein Mörder oder gar Massenmörder die gleiche Strafe kriegt. Ich denke mal jemanden umzubringen sollte viel stärker bestraft werden als wenn es nur um Geld oder Gegenstände oder Beleidigungen gibt.

30 Jahre für Majestätsbeleidigung ist schlimmer als man hier für einen Massenmord kriegen würde. Und genau DA fehlt einfach das Maß/Verhältnis.

WENN ich Majestätsbeleidung ins Gesetzbuch eintragen würde, dann wären 10 Euro Geldstrafe und eine Ordnungswidrigkeit mehr als ausreichend. Nur so theoretisch gesehen. Aber eigentlich sollte man sowas garnicht bestrafen dürfen, weil das nämlich gegen die freie Meinung spricht, vor allem, weil der König eines Landes - genauso wie ein Kanzler oder Präsident bei uns - eine öffentliche Person ist, die man kritisieren können dürfen sollte. Vor allem, wenn es gerechtfertig ist.

Knuddelbearli
2015-08-09, 14:21:27
Polizeistaat USA ...

http://orf.at/stories/2292813/2292831/

Philipus II
2015-08-09, 14:23:27
Anschuldigungen basiert auf den Aussagen verurteilter Krimineller. Ob was dran ist wird man sehen. Kann auch der übliche Nonsens von Kriminellen sein, die sich über die Polizei pauschal beschweren.

Knuddelbearli
2015-08-09, 14:35:34
Hast den Artikel überhaupt gelesen? scheint nicht so

Die Zahlen und Fakten zu den Verhören in Homan Square wurden erst veröffentlicht, nachdem der „Guardian“ die Polizei unter Berufung auf den „Freedom of Information Act“ klagte.

und wenn bei 3500 Festhaltungen gerade mal 3 mal ein Anwalt vorbeikommt stimmt da definitiv was nicht. Abgesehen davon das nichtmal die Polizei selber wusste, oder wissen wollte, wo die Verdächtigen festgehalten werden was wiederum gegen das Gesetz ist da Verwandte informiert werden müssen wenn sie Anfragen.

Aber ist ja klar das du Fanboy das wiedermal verteidigst ...

Tomislav
2015-08-09, 20:34:38
Hallo

[x] beides nicht

Exactly.
Ihr zwei glaubt also das Ihr einen gesünderen Menschenverstand habt und besser wisst was eine verhältnismäßige Strafe ist als mehrere Länderregierungen mit einer Unmenge an Juristen ?
Was glaubt Ihr wie viele verschiedene Meinungen wir bekommen würden bei einer Umfrage nach einer verhältnismäßigen Strafe für:
1. Einen dreifachen kleinen Wiederholungstäter
2. Einen Vergewaltiger
3. Majestätsbeleidgung
4. Mord (Todesstrafe Ja/Nein)


Natürlich ist es ungerecht, einen kleinen Dieb lebenslang einzusperren.
Ich finde aber schon das man einen Dieb als unbelehrbar einstufen kann, der dreimal beim Diebstahl erwischt wurde, der hat eine zweite, dritte und vierte Chance bekommen.
Was soll man denn mit dem noch machen, den weiter auf die Gesellschaft loslassen und klauen lassen ?

Grüße Tomi

No.3
2015-08-09, 20:58:34
Ihr zwei glaubt also das Ihr einen gesünderen Menschenverstand habt und besser wisst was eine verhältnismäßige Strafe ist als mehrere Länderregierungen mit einer Unmenge an Juristen ?

1) nein, ich glaube gar nichts, ich habe lediglich Deine Frage beantwortet

2) MEGA-LOL, als ob Regierungen (Politiker) und Juristen so etwas hätten wie einen Menschenverstand, erst recht einen gesunden. Und was Verhältnismässigkeit angeht, da sind Politiker und Juristen die Letzten die man zu diesem Thema befragen sollte...

Tomislav
2015-08-09, 21:16:57
Hallo

MEGA-LOL, als ob Regierungen (Politiker) und Juristen so etwas hätten wie einen Menschenverstand, erst recht einen gesunden. Und was Verhältnismässigkeit angeht, da sind Politiker und Juristen die Letzten die man zu diesem Thema befragen sollte...
Ob es dir gefällt oder nicht ist völlig egal aber solange wir nicht in einer Anarchie leben werden wir uns mit den Meinungen von Politikern und Urteilen von Juristen arrangieren müssen.
Was haben wir denn für eine Wahl ?
Vor 25-30 Jahren war ich ein anarchistischer "No Future" und "Fuck the Establishment" Punk, was hat mir das gebracht ? Nichts außer Ärger.

Grüße Tomi

No.3
2015-08-09, 21:20:35
Ob es dir gefällt oder nicht ist völlig egal aber solange wir nicht in einer Anarchie leben werden wir uns mit den Meinungen von Politikern und Urteilen von Juristen arrangieren müssen.
Was haben wir denn für eine Wahl ?
Vor 25-30 Jahren war ich ein anarchistischer "No Future" und "Fuck the Establishment" Punk, was hat mir das gebracht ? Nichts außer Ärger.

nun, ich würde den "Zustand" Politiker und Juristen mit gesundem Menschenverstand und Gefühl für Verhältnismässigkeit nicht unbedingt zwingend als "Anarchie" bezeichnen. ;)

Lokadamus
2015-08-09, 21:26:08
Ob es dir gefällt oder nicht ist völlig egal aber solange wir nicht in einer Anarchie leben werden wir uns mit den Meinungen von Politikern und Urteilen von Juristen arrangieren müssen.Naja, aber politisches Versagen bleibt politisches Versagen.

http://www.focus.de/politik/deutschland/sie-sprangen-den-polizisten-in-den-ruecken-mehrere-beamte-verletzt-polizei-wird-zu-familienstreit-gerufen-und-selbst-angegriffen_id_4869309.html
Zwei Brüder gerieten im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk am Freitagabend so lautstark und aggressiv aneinander, dass Anwohner die Polizei riefen.

Mehrmals wollen die Beamten den 33-Jährigen aufgefordert haben, sich zu beruhigen – doch stattdessen zog sich dieser offenbar plötzlich die Hose aus und ging dann mit erhobenen Fäusten auf sie zu. Die Polizisten versuchten, ihn zu fixieren.

Angesichts dessen war der vorhergegangene Bruderstreit schnell vergessen: Der 27-jährige Bruder und ein weiterer Verwandter (17) wollten den 33-Jährigen nun offenbar befreien und griffen die Beamten an.

Vier Beamte wurden verletzt, drei von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden, könnten dieses aber rasch wieder verlassen. Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen. Gegen den 27-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vor. Da er sich beim Streit mit seinem Bruder an einer abgebrochenen Flasche verletzt hatte, musste er ärztlich versorgt werden.

Es wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Polizeibeamte, Gefangenenbefreiung und Sachbeschädigung erstattet. Trotzdem durften die drei Männer im Laufe des Samstags wieder nach Hause. Der 27-Jährige musste dafür wegen des bereits bestehenden Haftbefehls eine Kaution zahlen.

Botcruscher
2015-08-09, 21:27:44
Na wer errät die Herkunft der Fachkräfte...

Tomislav
2015-08-09, 21:29:12
Hallo
nun, ich würde den "Zustand" Politiker und Juristen mit gesundem Menschenverstand und Gefühl für Verhältnismässigkeit nicht unbedingt zwingend als "Anarchie" bezeichnen. ;)
Du bist der Meinung das Politiker und Juristen keinen gesunden Menschenverstand und kein Gefühl für Verhältnismässigkeit haben und Politiker und Juristen sind garantiert der Meinung das du keinen gesunden Menschenverstand und kein Gefühl für Verhältnismässigkeit hast. Wer hat jetzt Recht bzw. wer soll entscheiden wer Recht hat ?

Naja, aber politisches Versagen bleibt politisches Versagen.

Sag ich doch die Gesetze in Deutschland sind viel zu lasch, die Kuscheljustiz hat eindeutig versagt.

Na wer errät die Herkunft der Fachkräfte...
Da ich in Düsseldorf Oberbilk jahrelang gelebt habe und diesen Problembezirk kenne, würde ich sagen besoffene deutsche Hartz4 Asis die sich um eine Flasche Schnaps gestritten haben, in Oberbilk ist das der Hauptgrund für einen Polizeieinsatz.
Geh mal in Oberbilk über den Oberbilker Markt, wo die Crème de la crème der deutschen Hartz4 Asis schon morgens die Flasche Schnaps am Hals hat, da bist du froh wenn du beim einkaufen unbeschadet dran vorbei bist.
Die letzte Hoffnung der Anwohner für Ordnung in Oberbilk war damals der Bau des neuen Amtsgerichts aber das hat auch nichts gebracht.

Grüße Tomi

No.3
2015-08-09, 21:55:57
Du bist der Meinung das Politiker und Juristen keinen gesunden Menschenverstand und kein Gefühl für Verhältnismässigkeit haben und Politiker und Juristen sind garantiert der Meinung das du keinen gesunden Menschenverstand und kein Gefühl für Verhältnismässigkeit hast. Wer hat jetzt Recht bzw. wer soll entscheiden wer Recht hat ?

Politiker und Juristen zeigen das tagtäglich mit absurdesten politischen Entscheidungen, Gesetzen die erlassen werden, etc usw

Ansonsten, 99% der Bevölkerung die selber nicht Politiker bzw. Juristen sind, verstehen bei dem was Politiker und Juristen so alles reden meistens nur Bahnhof bzw. schütteln nur mit dem Kopf bei so manchen Entscheidungen die diese beiden Gruppen fällen.


Oder willst Du mir erzählen, dass Politiker und Juristen schlauer sind als der Rest der Bevölkerung ?


Edit: Schlauer ist die falsche Formulierung. Besser wäre, analysieren P & S besser und besonnener als der Rest der Bevölkerung und gehen strukturierter und logischer, sowie basierend auf Fakten vor ?

Lokadamus
2015-08-09, 21:59:49
Mal so grundsätzlich gefragt, wer bestimmt das?

Nicht das ich so ein Gesetz gut finde.Du bist der Meinung das Politiker und Juristen keinen gesunden Menschenverstand und kein Gefühl für Verhältnismässigkeit haben und Politiker und Juristen sind garantiert der Meinung das du keinen gesunden Menschenverstand und kein Gefühl für Verhältnismässigkeit hast. Wer hat jetzt Recht bzw. wer soll entscheiden wer Recht hat ?Um die ursprüngliche Frage, wer so ein Gesetz beschließ, dass man bei Majestätsbeleidigung für 30 Jahre in den Knast geht, mal kurz zu beantworten. Die Gesetze der einzelnen Ländern haben meistens ihre Wurzeln in der Vergangenheit, welche je nach Kultur auch auf eine Religion zurückführen lässt. Steinigung ist zum Beispiel so eine Sache, wo wir nur mit dem Kopf schütteln können.

In Deutschland gibt es auch ein Gesetz dazu, die Strafen sind aber human in diesem Sinne. Entweder Geldstrafe oder bis zu 5 Jahre Knast.
http://dejure.org/gesetze/StGB/90a.htmlSag ich doch die Gesetze in Deutschland sind viel zu lasch, die Kuscheljustiz hat eindeutig versagt.

Die letzte Hoffung der Anwohner für Ordnung in Oberbilk war damals der Bau des neuen Amtsgerichts aber das hat auch nichts gebracht.Die Gesetze gibt es, aber sie werden nicht so angewendet. Es wurde in der Vergangenheit eine Kuscheltour gefahren und das Nutzen die aus.

Es gab beim Spiegel vor einiger Zeit einen Artikel, wo ein Bewährungshelfer gesagt hatte, dass man bei ausreichender Hilfe die Rückfallquote senken kann.
Zur Zeit finde ich dazu nur diese Text.
http://www.welt.de/regionales/hamburg/article144244493/Justizsenator-will-Begleitung-fuer-alle-Haeftlinge.html

Und wie attraktiv die Arbeit als Polizist ist, brauchen wir nicht drüber reden.
http://www.focus.de/finanzen/karriere/berufsleben/einstiegsgehalt-bei-70-000-euro-ohne-studium-mit-diesen-jobs-werden-sie-zum-top-verdiener_id_4862035.html
Polizeivollzugsbeamter bei der Bundespolizei
Einstiegsgehalt: 1600 bis 1700 Euro brutto


Da kommt man schon schwer ins Grübeln, ob man sich mit kleinen kriminellen Hosenscheißern rumärgern will oder nicht. Erzieher oder Polizei ist dann doch so eine Frage. Wahrscheinlich sollte man lieber ganz was anderes machen. ;)

Matrix316
2015-08-09, 22:27:18
Hallo


Ihr zwei glaubt also das Ihr einen gesünderen Menschenverstand habt und besser wisst was eine verhältnismäßige Strafe ist als mehrere Länderregierungen mit einer Unmenge an Juristen ?
Was glaubt Ihr wie viele verschiedene Meinungen wir bekommen würden bei einer Umfrage nach einer verhältnismäßigen Strafe für:
1. Einen dreifachen kleinen Wiederholungstäter
2. Einen Vergewaltiger
3. Majestätsbeleidgung
4. Mord (Todesstrafe Ja/Nein)


Ich finde aber schon das man einen Dieb als unbelehrbar einstufen kann, der dreimal beim Diebstahl erwischt wurde, der hat eine zweite, dritte und vierte Chance bekommen.
Was soll man denn mit dem noch machen, den weiter auf die Gesellschaft loslassen und klauen lassen ?

Grüße Tomi
Ich finde drakonische Strafen für lächerliche Vergehen (selbst WENN es Wiederholungstäter sind) sind auf jeden Fall nicht verhältnismäßig.

Wenn man sowas weiterführt, kommt man halt wieder dahin, dass man gesteinigt wird, wenn man Jehova sagt! ;)

Knuddelbearli
2015-08-09, 22:40:13
vor allem da bei dem System in der USA nicht unterschieden wird ob er 3 mal Lebensmittel gestohlen hat zum überleben oder 3 mal sonstwas viel fieseres.

Tomislav
2015-08-09, 22:55:28
Hallo
Ich finde drakonische Strafen für lächerliche Vergehen (selbst WENN es Wiederholungstäter sind) sind auf jeden Fall nicht verhältnismäßig.

Wenn ich jetzt lächerliches Vergehen mit lächerlicher Beute gleichsetze, dann frage ich mich wer so doof ist und bewusst dafür eine harte Strafe riskiert ?
Da würde ich sagen selber schuld und wer unbelehrbar ist und dreimal den gleichen lächerlichen Blödsinn macht der gehört aus dem Verkehr gezogen um die Gesellschaft vor diesem unbelehrbaren Idioten zu schützen.
Wer von uns beiden hat jetzt den gesünderen Menschenverstand und das bessere Gefühl für Verhältnismässigkeit ? Wir beanspruchen doch beide für uns selber die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
Wen ich in einem Land leben würde wo es auf Majestätsbeleidigung 30 Jahre Knast gibt dann würde ich doch nicht öffentlich im Internet eine Majestätsbeleidigung begehen, so doof kann man doch nicht sein.

Grüße Tomi

schreiber
2015-08-09, 23:05:59
Na wer errät die Herkunft der Fachkräfte...
Na wenn im Artikel erwähnt wird, dass 40 weitere Personen angerannt kamen, ist das wenig schwer zu erraten.
Deutsche Hartzer haben keine 40 Freunde und Bekannte, die bei Stress mit Polizei sofort zu Stelle sind und "helfen".

Fusion_Power
2015-08-09, 23:40:39
Na wenn im Artikel erwähnt wird, dass 40 weitere Personen angerannt kamen, ist das wenig schwer zu erraten.
Deutsche Hartzer haben keine 40 Freunde und Bekannte, die bei Stress mit Polizei sofort zu Stelle sind und "helfen".
Wäre ne Kapitulation wenn der Staat sich so vorführen lässt. Ich brauch also nur ne doppelte Fußballmannschaft zusammen zu trommeln und werde dann nicht verhaftet? na wenn dass mal keine Schule macht. :rolleyes:
Die sollten das mal in den USA probieren mit ihrer Rudeltaktik, mal sehen wie weit sie dort kommen. Wobei die Polizei in Deutschland eigentlich auch extrem schnell und empfindlich reagieren kann, es muss z.B. nur den leiseten Anschein von Selbstjustitz geben (gern acuh "Selbstverteidigung"), schon ist Schluss mit Lustig. Ob das auch für bestimmte Familienclans gillt weiß ich allerdings gerad nicht.

Tomislav
2015-08-10, 00:15:20
Hallo
Wäre ne Kapitulation wenn der Staat sich so vorführen lässt.
Wenn ich mir so die Berichte der letzten Wochen über "No go Areas" im Ruhrgebiet ansehe, vor denen die Polizei selber warnt, dann sind wir in gewissen Städten nicht weit von der Kapatulation entfernt:
http://www.focus.de/politik/deutschland/beamte-warnen-vor-no-go-areas-wo-sogar-die-polizei-angst-hat-im-ruhrgebiet-wollen-banden-ganze-viertel-uebernehmen_id_4791199.html
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/angriffe-auf-polizisten-nehmen-zu-id10836587.html
http://www1.wdr.de/themen/politik/no-go-areas-duisburg-100.html
http://www.welt.de/regionales/nrw/article143379384/Gewerkschaft-warnt-vor-No-go-Areas-im-Ruhrgebiet.html
Das ist aber auch kein Wunder bei unserer Kuschelpolizei und Kuscheljustiz, die Randalierer haben doch nichts bis kaum was zu befürchten.

Grüße Tomi

Malabolge
2015-08-10, 07:54:02
Wen ich in einem Land leben würde wo es auf Majestätsbeleidigung 30 Jahre Knast gibt dann würde ich doch nicht öffentlich im Internet eine Majestätsbeleidigung begehen, so doof kann man doch nicht sein.

Grüße Tomi

Ja Ja , andere als "Hartz4 Assis" beschimpfen und nach oben buckeln.
Gegen den "kleinen" Mann sofort fie Höchststrafen , bei anderen sind ja nur "verfehlungen"
Der "perfekte Deutsche". Ein Untertan bis zum Ende !

Vieleicht sollten einige auch mal die "andere" Seite der Medallie betrachten.
Ein "Kleinkrimmineller" mit Straftaten zu 3 * 100Euro Schaden kriegt Lebenslänglich,
ein "armer kleiner reuiger Steuersünder" (Den Namen dieses "Fussballgottes" möchte ich jetzt nicht nennen),
der über 30Mio "um die Ecke geschafft" (bekannt !, Die "Dunkelziffer" möchte ich gar nicht erahnen) der kriegt ne Mindeststrafe
und "Teilbewährung" und "Sonderkonditionen"

Tomislav
2015-08-10, 09:52:34
Hallo

Ja Ja , andere als "Hartz4 Assis" beschimpfen

Wenn du über 20 Jahre eine Kneipe in der Düsseldorfer Bahnhofsgegend gehabt oder dort gearbeitet hättest und dort die Crème de la crème der Hartz4 Asis live erlebt hättest dann hättest du für die auch keine andere Bezeichnung.
Das ich nur die Spitze des Eisbergs und nicht den ganzen Eisberg meine sollte klar sein.


und nach oben buckeln.

Ich würde lieber "buckeln" als für Majestätsbeleidigung 30 Jahre in den Knast zu gehen, würdest du die 30 Jahre Knast vorziehen ?


Der "perfekte Deutsche". Ein Untertan bis zum Ende !

Lieber ein Untertan dem es sehr gut geht als ein Rebell im Knast, ich war während meiner Jugend lange genug ein Rebell, das hat mir nur geschadet, das will ich nicht mehr haben.


Vieleicht sollten einige auch mal die "andere" Seite der Medallie betrachten.
Ein "Kleinkrimmineller" mit Straftaten zu 3 * 100Euro Schaden kriegt Lebenslänglich,
ein "armer kleiner reuiger Steuersünder" (Den Namen dieses "Fussballgottes" möchte ich jetzt nicht nennen),
der über 30Mio "um die Ecke geschafft" (bekannt !, Die "Dunkelziffer" möchte ich gar nicht erahnen) der kriegt ne Mindeststrafe
und "Teilbewährung" und "Sonderkonditionen"

Was soll jetzt der Äpfel und Birnen bzw. USA und Deutschland Vergleich ?

Grüße Tomi

Matrix316
2015-08-10, 11:07:36
Hallo

Wenn ich jetzt lächerliches Vergehen mit lächerlicher Beute gleichsetze, dann frage ich mich wer so doof ist und bewusst dafür eine harte Strafe riskiert ?
Da würde ich sagen selber schuld und wer unbelehrbar ist und dreimal den gleichen lächerlichen Blödsinn macht der gehört aus dem Verkehr gezogen um die Gesellschaft vor diesem unbelehrbaren Idioten zu schützen.
Wer von uns beiden hat jetzt den gesünderen Menschenverstand und das bessere Gefühl für Verhältnismässigkeit ? Wir beanspruchen doch beide für uns selber die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
Wen ich in einem Land leben würde wo es auf Majestätsbeleidigung 30 Jahre Knast gibt dann würde ich doch nicht öffentlich im Internet eine Majestätsbeleidigung begehen, so doof kann man doch nicht sein.

Grüße Tomi

Das ist nicht doof, sondern mutig. Wenn du so denkst, ist ja staatlicher Willkür Tür und Tor geöffnet.

Nur weil ein Staat meint solche Schwachsinnsgesetze zu machen, heißt das nicht, dass der, der sich nicht dran hält, unbedingt Schuld an der Strafe ist, sondern irgendwer muss ja mit dem Widerstand anfangen. Ist doch in jeder Diktatur so. Und nur so wird die Aufmerksamkeit von außen auf diese Missstände gelenkt.

Malabolge
2015-08-10, 11:37:55
Wenn du über 20 Jahre eine Kneipe in der Düsseldorfer Bahnhofsgegend gehabt oder dort gearbeitet hättest und dort die Crème de la crème der Hartz4 Asis live erlebt hättest dann hättest du für die auch keine andere Bezeichnung.
Das ich nur die Spitze des Eisbergs und nicht den ganzen Eisberg meine sollte klar sein.

Ich kenne persönlich mehrere "Hartz4 Asis" und die haben mehr Anstand Und Benehmen gegenüber anderen Menschen wie DU!



Ich würde lieber "buckeln" als für Majestätsbeleidigung 30 Jahre in den Knast zu gehen, würdest du die 30 Jahre Knast vorziehen ?
JA ! - Hat mir in meinem Leben schon viel Ärger gebracht, aber es war es WERT !!

Das du lieber buckelst glaub ich sofort ! Du hinterlässt bei mir den Eindruck das du alles , nur für dein "Wohl" tun würdest.
Immer grosse "Sprüche" wie Stark man(n) ist, aber am Ende doch immer schön "oppurtunisisch" sein.Viel "warme" Luft und am ENDE
"Prügelst" doch nur auf "schwächere" ein.



Lieber ein Untertan dem es sehr gut geht als ein Rebell im Knast, ich war während meiner Jugend lange genug ein Rebell, das hat mir nur geschadet, das will ich nicht mehr haben.
So Lange man "schwächere" Hat, um auf sie "einprügeln" zu können - Aber denk Dran ! Irgendwann wirst auch du der "schwächere" Sein.
Lieber als "Rebell" aufrecht draufgehen , als wie ein Untertan zu "kriechen"
Und du ein Rebell ?? Sicher ,und der Mond ist aus Schweizer Käse und Angie ist nicht Bundeskanzlerin sondern Playmate des Jahres.



Was soll jetzt der Äpfel und Birnen bzw. USA und Deutschland Vergleich ?
Did I Wrote the Word "GERMAN" OR the WORD "USA" ? ich habe die "Härten" der Strafen verglichen und in relation gesetzt.
Nicht die Länder.Es ist "hüben" wie "drüben" einiges im "Argen"

KrineTech
2015-08-10, 11:38:49
Naja man kennt den Kommentar ja nicht.
Wenn er wirklich was angeprangert hat, dann ja ist das mutig und hat Respekt verdient.
Hat er nur etwas alá: "Der König ist d*** geschrieben", war das gelinde gesagt nicht sehr geschickt. Aber den genauen Sachverhalt kennt man halt nicht.

Matrix316
2015-08-10, 15:29:31
Naja man kennt den Kommentar ja nicht.
Wenn er wirklich was angeprangert hat, dann ja ist das mutig und hat Respekt verdient.
Hat er nur etwas alá: "Der König ist d*** geschrieben", war das gelinde gesagt nicht sehr geschickt. Aber den genauen Sachverhalt kennt man halt nicht.
Selbst WENN wären 30 Jahre nicht angebracht. Nicht mal 30 Tage oder 30 Minuten. Wenn man hier sowas einführen würde, könnte man den halben Bundestag lebenslänglich einsperren. ;) Davon lebt doch eine freie demokratische Gesellschaft, dass man die Obrigkeit auch kritisieren und im Zweifel absetzen kann.

Fusion_Power
2015-08-10, 15:30:51
Das ist aber auch kein Wunder bei unserer Kuschelpolizei und Kuscheljustiz, die Randalierer haben doch nichts bis kaum was zu befürchten.

Grüße Tomi
Tja, andere sagen wiederum dass wir ne brutale Polizei haben und nen Polizeistaat. :D WIe sehr sich die Ansichten der Menschen doch zu unterscheiden scheinen. Immer wieder faszinierend.
Das mit den "no go areas" ist echt ein Problem. Ich hoffe zumindest dass damit nur Normalbürger gewarnt werden sollen und nicht die Plizei selber.

Filp
2015-08-10, 15:50:46
Selbst WENN wären 30 Jahre nicht angebracht. Nicht mal 30 Tage oder 30 Minuten. Wenn man hier sowas einführen würde, könnte man den halben Bundestag lebenslänglich einsperren. ;) Davon lebt doch eine freie demokratische Gesellschaft, dass man die Obrigkeit auch kritisieren und im Zweifel absetzen kann.
Es wurde ja nicht eben erst eingeführt, das ist schon ein paar Jahre so. Es geht auch nur um die Kritik an der Königsfamilie und dem was sie tut (der König selbst sieht das übrigens sehr viel liberaler als die Thais) und nicht um die Regierung.

Matrix316
2015-08-10, 16:23:05
Es wurde ja nicht eben erst eingeführt, das ist schon ein paar Jahre so. Es geht auch nur um die Kritik an der Königsfamilie und dem was sie tut (der König selbst sieht das übrigens sehr viel liberaler als die Thais) und nicht um die Regierung.
Klar, aber das macht so ein Gesetz ja nicht besser. Das ist ja in islamischen Staaten ähnlich. Sagste da was falsches über den Obermotz...

Surrogat
2015-08-10, 17:34:40
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/landgericht-hanau-freispruch-fuer-angeklagte-in-mordprozess-a-1046910.html#ref=veeseoartikel

ach das liebe ich so an Deutschland, Im Zweifel immer für den Täter :ulol:

Unfassbar!

RoNsOn Xs
2015-08-10, 18:23:50
Und du kannst das Gegenteil behaupten?

joe kongo
2015-08-10, 20:13:49
Die Medien werden sich auf die Seite von netzpolitik.org stellen ?

Kann ich mir nicht vorstellen, es sei den es ginge ein Rückzieher von ganz oben aus.


Verkaufe Glaskugel, gebraucht aber voll funktionstüchtig

:P

Tomislav
2015-08-10, 20:47:57
Hallo

Du hinterlässt bei mir den Eindruck das du alles , nur für dein "Wohl" tun würdest.

Selbstverständlich, ich bin ein egoistisches CDU Wähler Arschloch und mir der nächste.


JA ! Hat mir in meinem Leben schon viel Ärger gebracht, aber es war es WERT !!

Lass deine Finger keine Versprechen abgeben die dein Arsch nicht einhalten kann, ein Rebell im anonymen Internet zu sein ist sehr einfach, im realen Leben sieht das schon ganz anders aus.


Und du ein Rebell ??

Ja, ich war auch mal ein junger, naiver und dummer Jugendlicher und ich habe dafür sehr viel Lehrgeld an die Stadtkasse gezahlt.


Immer grosse "Sprüche" wie Stark man(n) ist

Du bist der einzige der große Sprüche raus haut und einen auf stark macht.


Did I Wrote the Word "GERMAN" OR the WORD "USA" ? ich habe die "Härten" der Strafen verglichen und in relation gesetzt.

Du hast zwar nicht Deutschland und USA geschrieben aber...


Vieleicht sollten einige auch mal die "andere" Seite der Medallie betrachten.
Ein "Kleinkrimmineller" mit Straftaten zu 3 * 100Euro Schaden kriegt Lebenslänglich,
ein "armer kleiner reuiger Steuersünder" (Den Namen dieses "Fussballgottes" möchte ich jetzt nicht nennen),
der über 30Mio "um die Ecke geschafft" (bekannt !, Die "Dunkelziffer" möchte ich gar nicht erahnen) der kriegt ne Mindeststrafe
und "Teilbewährung" und "Sonderkonditionen"

...Lebenslänglich für drei kleine Delikte gibt es nur in den USA und die Steuerhinterziehung des "Fussballgottes" war in Deutschland, demnach hast du die Rechtssysteme von Deutschland und den USA verglichen und das ist ein Äpfel mit Birnen Vergleich.

Grüße Tomi

raschomon
2015-08-10, 21:55:38
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/landgericht-hanau-freispruch-fuer-angeklagte-in-mordprozess-a-1046910.html#ref=veeseoartikel

ach das liebe ich so an Deutschland, Im Zweifel immer für den Täter :ulol:

Unfassbar!

Also jetzt aber! - Was kann man denn an konkreten Informationen diesem fettarmen SPon-Häppchen schon entnehmen, von fundiert recherchierten Hintergründen zum Umfeld der Täter bzw. Opfer und der Vorgeschichte der Tat einmal ganz zu schweigen. Eher ein schlagendes Beispiel für infantilen Fastfood-Journalismus. Wie gut, daß Judge Surrogats Superheldenkostüm gerade wieder in der Reinigung ist!

M4xw0lf
2015-08-10, 22:03:32
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/landgericht-hanau-freispruch-fuer-angeklagte-in-mordprozess-a-1046910.html#ref=veeseoartikel

ach das liebe ich so an Deutschland, Im Zweifel immer für den Täter :ulol:

Unfassbar!
"In dubio pro reo" ist nicht wirklich eine deutsche Erfindung. "Für den Täter" ist außerdem auch Bullshit, ohne Beweis der Täterschaft, gelle...

00-Schneider
2015-08-10, 22:40:44
Und du kannst das Gegenteil behaupten?


Naja, 17(!) Messerstiche macht man nicht aus Notwehr sondern eher aus Hass. Ansonsten stinkt die gesamte Geschichte doch zum Himmel!

RoNsOn Xs
2015-08-11, 00:10:13
Na wenn es so einfach ist, dann bitte ich nur noch um einen Poll. Da können sich Richter und legislative noch was abschauen.

piefke
2015-08-11, 00:12:24
Wenn ein minderbegabter Staatsanwalt auf einen gewieften Verteidiger trifft...

Malabolge
2015-08-11, 07:33:48
Selbstverständlich, ich bin ein egoistisches CDU Wähler Arschloch und mir der nächste.
QED - Nicht überraschend


Lass deine Finger keine Versprechen abgeben die dein Arsch nicht einhalten kann, ein Rebell im anonymen Internet zu sein ist sehr einfach, im realen Leben sieht das schon ganz anders aus.
Alter Lass meinen"Arsch" aus dem Spiel !:biggrin: Das DU ein "egoistisches CDU Wähler Arschloch" bist , behauptest du ja selber.
(Aber den "C"-Wählern scheint die "Arschsache" ja zu gefallen (Lecken und "verarscht" werden):rolleyes:)
Und im "realen" Leben habe ich vielleicht schon mehr hinter mir ,als du dir vorstellen kannst hinter deinem "warmen Ofen".
Stell hier also keine "leeren" behauptungen auf.



Du hast zwar nicht Deutschland und USA geschrieben aber...
Immer dieses "ABER ...." , das sagt doch schon genug aus !
Behauptung Widerlegt ? -Egal ! Einfach mal Wiederholen wird schon was "hängenbleiben".
Diese Argumentationsform scheint sehr beliebt zu sein, bleibt aber Erbärmlich.

Malabolge
2015-08-11, 07:36:21
Naja, 17(!) Messerstiche macht man nicht aus Notwehr sondern eher aus Hass. Ansonsten stinkt die gesamte Geschichte doch zum Himmel!

Herr Richter , Herr Richter - Ich hab alles gesehen, es war ein Unfall ! Das Messer ist im aus der Hand "gefallen"
"17-mal ?"
So ein Pech, aber auch!:biggrin::rolleyes:

schokofan
2015-08-11, 09:58:27
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/landgericht-hanau-freispruch-fuer-angeklagte-in-mordprozess-a-1046910.html#ref=veeseoartikel

ach das liebe ich so an Deutschland, Im Zweifel immer für den Täter :ulol:

Unfassbar!

Hier mal etwas mehr dazu:
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/getoetetes-ehepaar-aus-maintal-die-opfer-und-ihr-richter-13733222.html

Das ist schon eine überaus bizarre Geschichte, ich würde dabei wohl am ehesten die gewiefter Anwalt trifft auf trotteligen Staatsanwalt Theorie wählen.

Surrogat
2015-08-11, 10:18:04
Das die beiden den alten Klock kaltgemacht haben, würde ich gerade noch verstehen, aber die Frau erschießen weil sie angeblich mit nem Beil daherkommt, sorry aber sowas glaubt doch kein mensch, dafür wandert doch jeder normale Mensch mind. 10 Jahre in den Knast, wenn nicht sogar länger

Denke mal die Revision wird den Fall neu aufrollen

Super-S
2015-08-11, 11:41:06
Hä?

Mit was genau wurde die Frau erschossen? Und warum ist eine Schusswaffe direkt griffbereit zur Stelle?

Sehr suspekt...

:freak:

(del)
2015-08-11, 14:54:09
Ein Warnschuss hätte in der Situation gereicht. Zumal der Schütze noch nicht in die körperliche Auseinandersetzung mit dem nun toten Klock involviert war und somit noch einigermaßen rational hat denken können.

Zudem müssen dringend noch folgende Sachverhalte geahndet werden:
- gegenseitige Strafvereitelung
- vermutlich illegaler Waffenbesitz
- Vorsatz oder Fahrlässigkeit bei der Tötung von Siglinde Klock, wenn die Tat zeitlich nach der Notwehrhandlung einsetzt

alkorithmus
2015-08-11, 17:27:39
Viel sieht man in den deutschen Medien davon nicht mehr. RT.com zeigt, dass es immer noch ganz schön viele Idioten sind. Bin überrascht.

http://www.rt.com/in-motion/312176-dresden-pegida-activists-march/

Surrogat
2015-08-11, 19:16:23
http://www.emirates247.com/news/emirates/dad-lets-daughter-die-rather-than-be-touched-by-strange-rescuer-2015-08-09-1.599613

Hach ja, die tolle Friedensreligion mal wieder ;D

Radeonfreak
2015-08-11, 19:21:01
Todesstrafe wär angemessen. Ich hätte dem die Fresse poliert und die Tochter gerettet.

Surrogat
2015-08-11, 19:28:43
Todesstrafe wär angemessen. Ich hätte dem die Fresse poliert und die Tochter gerettet.

Ich wundere mich viel mehr, das in einem muslimischen Land wie Dubai, der Mann überhaupt verhaftet wurde, sein handeln ist doch direkt aus dem Koran ableitbar, also alles paletti soweit :freak:

Exxtreme
2015-08-11, 20:06:52
http://kurier.at/chronik/oesterreich/nicht-gegendert-millionen-strafzettel-in-oesterreich-vernichtet/145.383.987

In Österreich wurden Millionen von Strafzetteln vernichtet weil sie nicht gegendert waren.

joe kongo
2015-08-11, 21:06:57
Todesstrafe wär angemessen. Ich hätte dem die Fresse poliert und die Tochter gerettet.

Ich verstehe den Vater nicht, hätte sie nachher noch verkaufen können,
religiöse Vollspacken sind einfach zu unreif für Kapitalismus.
Jedem das seine.

Arcanoxer
2015-08-13, 15:46:43
Kein Scherz: E-Sport-Profis werden auf Cannabis-'Doping' getestet (http://winfuture.de/news,88417.html) :ucrazy:

Der Kampf gegen das auch in der E-Sport-Szene verbreitete Doping ist an sich begrüßenswert, denn Mitte Juli wurde bekannt, dass der Missbrauch von Adderall weit verbreitet ist. Das Medikament reduziert Ermüdungserscheinungen und kann auch die Reaktionsfähigkeit steigern, man kann also leicht erkennen, warum es gerne genommen wird.

Mosher
2015-08-13, 15:52:29
Hä passt doch? Die sagen doch, denen ist es egal, wenn die Leute in ihrer Freizeit kiffen, aber sie möchten es halt nicht auf den Turnieren haben.

Allerdings dürfte es wahrscheinlich extrem wenige Zocker geben, die sich mit Cannabis "aufputschen". Naja, man hat halt die Regeln aus anderen Bereichen übernommen und erhofft sich damit vielleicht eine schnellere Anerkennung des eSport als reguläre Sportart.

Also bitte dann doch den ganzen Artikel, bzw. den entscheidenden Teil zitieren..

Grund für diese etwas absurde Anti-Cannabis-Haltung ist, dass man sich an der Liste der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) orientiert und deren Verbote übernimmt. Gegenüber Eurogamer bestätigte die ESL, dass man die "Freizeitnutzung" von Cannabis nicht bestrafen will, den Konsum aber während der gesamten Turnierzeit strikt verbiete.

Der Sandmann
2015-08-13, 15:55:51
Hä passt doch? Die sagen doch, denen ist es egal, wenn die Leute in ihrer Freizeit kiffen, aber sie möchten es halt nicht auf den Turnieren haben.

Allerdings dürfte es wahrscheinlich extrem wenige Zocker geben, die sich mit Cannabis "aufputschen". Naja, man hat halt die Regeln aus anderen Bereichen übernommen und erhofft sich damit vielleicht eine schnellere Anerkennung des eSport als reguläre Sportart.

Vor allem da da inzwischen Summen gewonnen werden von denen viele andere "reguläre" Sportarten nur trämen.

6.5 Millionen US $ für das Siegerteam in Dota 2 beim The International 2015.

Birdman
2015-08-13, 16:00:18
Na ja, wenn bei einem Turnier 18Mio als Preisgeld ausbezahlt werden, dann ist es durchaus angebracht auch im eSport Bereich endlich gegen Doping vorzugehen.

Fragman
2015-08-13, 16:09:08
wenn dann kann es eh nur das hier sein. ;D

http://rymimg.com/lk/l/w/fb6319ffeb03eebd07c936081ab21680/3574858.png

THEaaron
2015-08-13, 16:14:28
Na ja, wenn bei einem Turnier 18Mio als Preisgeld ausbezahlt werden, dann ist es durchaus angebracht auch im eSport Bereich endlich gegen Doping vorzugehen.

Ja, allerdings dürfte Cannabis eher negative Effekte auf das Match haben statt positiver. ;)

Timbaloo
2015-08-13, 16:19:22
Als ich noch gekifft und regelmäßig Tischkicker gespielt habe, da hat sich das auch positiv auf mein Spiel ausgewirkt wenn ich vorher einen durchgezogen habe. Da war ich eher "in the zone" und hab mich nicht von Titten und Ärschen ablenken lassen.

Mosher
2015-08-13, 16:37:54
Da hat doch jetzt niemand beschlossen, auf Cannabis zu testen, weil Kiffen ein Problem im eSport ist, sondern weil man sich einfach an Sportverbänden/Organisationen orientieren will, um irgendwann in den Genuss der Vorteile einer anerkannten Sportart zu kommen.

Mehr hat das glaube ich nicht zu bedeuten. Man will einfach die Kriterien für "Sport" erfüllen, bzw. die Kriterien nachholen, wegen derer man in der Vergangenheit als Sport abgelehnt wurde.

Distroia
2015-08-13, 17:57:55
Ich kann mir auch nicht vorstellen wie Cannabis die Leistung beim Zocken steigern sollte. Im Gegenteil. Wenn es aber wirklich welches gibt, das die Leistung steigert, dann würde ich das gerne mal ausprobieren.

schreiber
2015-08-13, 21:42:09
iPvjwDFVM5c
;D

Birdman
2015-08-13, 21:55:27
Ich kann mir auch nicht vorstellen wie Cannabis die Leistung beim Zocken steigern sollte. Im Gegenteil. Wenn es aber wirklich welches gibt, das die Leistung steigert, dann würde ich das gerne mal ausprobieren.
kommt auf die Dosierung an.
Wenn man die Besoffenen am Wochenende beobachtet käme es einem auch nicht in den Sinn dass Alkohol was bringen könnte, tut es in der richtigen Dosierung aber sehr wohl. (vermutlich aber nicht bei eSports)

Mosher
2015-08-13, 22:13:16
Stimmt, früher wurde auf Radrennen ja wirklich mit Alkohol gedopt, da Alkohol kurzfristig sehr viel Energie zur Verfügung stellt. Für Endspurts inkl. Herzinfarkt perfekt geeignet :tongue:

Trotzdem wird es wohl keine Dosierung von Cannabis geben, in der man in einem typischen eSport-Titel irgendwelche Vorteile hat.

Fusion_Power
2015-08-14, 01:09:03
Kann mir ebenfalls nicht vorstellen dasss sich jemand vor nem CS Match mit Cannabis "aufputscht". Die trinken doch ehr alle Tonnen von Energy Drinks, was zudem sicher noch legal wäre.

I want a new drug - one that won't make me sick,
One that won't make me crash my car, or make me feel three feet thick.
I want a new drug - one that won't hurt my head,
One that won't make my mouth too dry, or make my eyes too red.

Filp
2015-08-14, 02:55:41
Stimmt, früher wurde auf Radrennen ja wirklich mit Alkohol gedopt, da Alkohol kurzfristig sehr viel Energie zur Verfügung stellt. Für Endspurts inkl. Herzinfarkt perfekt geeignet :tongue:

Trotzdem wird es wohl keine Dosierung von Cannabis geben, in der man in einem typischen eSport-Titel irgendwelche Vorteile hat.
Nen Bekannter der lange Zeit Leistungssport im Bob und Skeleton gemacht hat, meinte sie hätten vor dem Start immer eine geraucht und mit Nikotin gedopt. Völlig legal ;)

Kladderadatsch
2015-08-14, 07:12:25
Stimmt, früher wurde auf Radrennen ja wirklich mit Alkohol gedopt, da Alkohol kurzfristig sehr viel Energie zur Verfügung stellt.
Da poppt im Muskel also plötzlich ein Stoffwechselweg zur effizienten Alkohol-Verwertung im Energiestoffwechsel auf?

Mosher
2015-08-14, 08:00:31
Da poppt im Muskel also plötzlich ein Stoffwechselweg zur effizienten Alkohol-Verwertung im Energiestoffwechsel auf?
Hm, so genau kenne ich mich da nicht aus, vermutlich war der Kenntnisstand damals ein anderer, aber Alkohol hat durchaus eine Geschichte als Dopingmittel im Leistungssport.

Surrogat
2015-08-14, 09:43:45
Hm, so genau kenne ich mich da nicht aus, vermutlich war der Kenntnisstand damals ein anderer, aber Alkohol hat durchaus eine Geschichte als Dopingmittel im Leistungssport.

Alkohol ist aber eher ein starker Muskelrelaxer, was man beim Leistungssport nun gar nicht brauchen kann!
In den Anfängen der Tour de France hat man Arsen und Quecksilber genommen, wohl um die Schmerzen zu kompensieren

Der Sandmann
2015-08-14, 11:54:41
Alkohol ist aber eher ein starker Muskelrelaxer, was man beim Leistungssport nun gar nicht brauchen kann!
In den Anfängen der Tour de France hat man Arsen und Quecksilber genommen, wohl um die Schmerzen zu kompensieren

Also ich kann mir vorstellen das alkohol im schießsport durchaus nützlich sein kann. Hält die hand ruhig.

Crazy_Bon
2015-08-14, 16:42:16
Nen Bekannter der lange Zeit Leistungssport im Bob und Skeleton gemacht hat, meinte sie hätten vor dem Start immer eine geraucht und mit Nikotin gedopt. Völlig legal ;)
Ziemlich ineffizient, da vom Rauchen die Sauerstoffaufnahme im Blut verringert, anhaltend. Eher bringt es wohl reines Sauerstoff zu inhalieren als Zigarettenrauch, was Leistungssportler schon eher tun.

Filp
2015-08-14, 16:49:10
Ziemlich ineffizient, da vom Rauchen die Sauerstoffaufnahme im Blut verringert, anhaltend. Eher bringt es wohl reines Sauerstoff zu inhalieren als Zigarettenrauch, was Leistungssportler schon eher tun.
Dann machen das wohl so viele weil es nichts bringt und die Debatten Nikotin mit auf die Dopingmittelliste zu setzen, ist eigentlich eine Gesundheitskampgne? ;)

Mosher
2015-08-14, 16:53:07
Also ich kann mir vorstellen das alkohol im schießsport durchaus nützlich sein kann. Hält die hand ruhig.

In solchen Sportarten steht Alkohol auf der Dopingliste, soweit ich weiß.

KrineTech
2015-08-15, 00:25:51
http://www.emirates247.com/news/emirates/dad-lets-daughter-die-rather-than-be-touched-by-strange-rescuer-2015-08-09-1.599613

Hach ja, die tolle Friedensreligion mal wieder ;D

Die Geschichte ist 19 Jahre her und wird immer mal wieder hoch geholt um Stimmung zu machen.
Einige wenige haben das klargestellt (http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Polizei-Fall-von-Ertrinkenlassen-der-Tochter-ist-alt-id35104637.html), andere kommentarlos gelöscht und andere wiederum lassen es einfach so stehen.
Journalismus at it's best. :nice:

Eidolon
2015-08-15, 07:49:21
Die Geschichte ist 19 Jahre her und wird immer mal wieder hoch geholt um Stimmung zu machen.
Einige wenige haben das klargestellt (http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Polizei-Fall-von-Ertrinkenlassen-der-Tochter-ist-alt-id35104637.html), andere kommentarlos gelöscht und andere wiederum lassen es einfach so stehen.
Journalismus at it's best. :nice:

Das passt nun ziemlich gut zur eigentlichen Diskussion um das Feindbild Islam. ;)

Surrogat
2015-08-15, 14:38:10
Die Geschichte ist 19 Jahre her und wird immer mal wieder hoch geholt um Stimmung zu machen.
Einige wenige haben das klargestellt (http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Polizei-Fall-von-Ertrinkenlassen-der-Tochter-ist-alt-id35104637.html), andere kommentarlos gelöscht und andere wiederum lassen es einfach so stehen.
Journalismus at it's best. :nice:

das Alter der Geschichte ist irrelevant, da es heute genau so wieder passieren würde, da hat sich nix geändert!

KrineTech
2015-08-15, 16:11:23
das Alter der Geschichte ist irrelevant, da es heute genau so wieder passieren würde, da hat sich nix geändert!

Ach komm, man holt die Geschichte nicht umsonst immer mal wieder hoch.
Das hat schon einen Zweck.

Mal davon ab nicht in einer Quelle wird von einem Muslim geredet. Ausnahmslos jede redet von "ein Asiate".

Botcruscher
2015-08-15, 16:16:23
Ach komm, man holt die Geschichte nicht umsonst immer mal wieder hoch.
Das hat schon einen Zweck.
Nimmste halt die. (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/deutscher-rettungswagenfahrer-in-saudi-arabien-blaulicht-durch-riad-a-956053.html)

[dzp]Viper
2015-08-15, 16:36:36
das Alter der Geschichte ist irrelevant, da es heute genau so wieder passieren würde, da hat sich nix geändert!
Das dies dort (fast) Normalität ist, hat ein Bericht eines Notarztes, der für 6 Monate dort war, bestätigt.
Natürlich sind nicht alle Menschen dort so.. aber ein nicht unerheblicher Teil. :(

(del)
2015-08-15, 16:43:38
Also ich kann mir vorstellen das alkohol im schießsport durchaus nützlich sein kann. Hält die hand ruhig.
Die nehmen, durch die Bank, Betablocker.

looking glass
2015-08-15, 17:09:12
Alk ist im Schiesssport schon verboten (weil beruhigend), was glaubst wird bei Betablockern wohl los sein? Auch die geben Pisse zur Dopingkontrolle ab.

Matrix316
2015-08-16, 16:10:29
Oh Mann...

http://www.t-online.de/wirtschaft/energie/versorgerwechsel/id_75077704/hitzewelle-kostet-verbraucher-zweistelligen-millionenbetrag.html

Die aktuelle Hitzewelle sorgt für erhebliche Mehrkosten. Der Hauptgrund: Die Sonne bringt zu viel Solarstrom in die Leitungen, der sich nicht wegleiten lässt - denn noch fehlen die geplanten Nord-Süd-Stromautobahnen. Konventionelle Kraftwerke müssen deshalb hinten anstehen und die Produktion drosseln.

Florida Man
2015-08-16, 17:24:44
Und warum wird Strom teurer, wenn man weniger Ressourcen für die Erzeugung benötigt?

EvilOlive
2015-08-16, 17:28:48
Und warum wird Strom teurer, wenn man weniger Ressourcen für die Erzeugung benötigt?

Weil das alles zusammen die Leitungen verstopft, musste in Nordostdeutschland teilweise die Stromproduktion konventioneller Kraftwerke drastisch verringert werden. Deren Betreiber werden entschädigt, was die Verbraucher über die Netzentgelte mit der Stromrechnung bezahlen müssen.

:wink:

Fusion_Power
2015-08-16, 22:39:00
Oh Mann...

http://www.t-online.de/wirtschaft/energie/versorgerwechsel/id_75077704/hitzewelle-kostet-verbraucher-zweistelligen-millionenbetrag.html
Es gäbe so viele Möglichkeiten den Strom einfach zu speichern, nicht nur in Batterien oder zur Erzeugung von Wasserstoff. Man kann mit Strom mittlerweile sgar Gas erzeugen und theoretisch ins schon bestehende deutsche Gasnetz einspeisen. Wo ist nur das Problem? Wir leben doch nicht im Mittelalter!

Wenn man trotz oder wegen so vieler Solaranlagen in Deutschland bei strahlendem Sonnenschein nicht Gewinn, sondern Verlust macht, läuft jedenfalls definitiv was falsch hier.

Andi_669
2015-08-16, 23:08:46
ja nun die Kraftwerke sind nun mal nötig da die Sonne eben nicht immer scheint, u. ein Kraftwerk kostet nun mal auch Geld wenn es nicht läuft, oder soll der Betreiber z.B. seinen Mietarbeitern sagen es wird gerade kein Strom gebraucht also gibt es auch kein Geld

Fusion_Power
2015-08-17, 01:46:15
Wenn ein konventionelles kraftwerk nicht gebraucht wird, dann sollte es natürlich runter gefahren werden, die Meißten können das ohne Probleme. Heißt ja nicht dass die gleich dicht machen müssen nur weil sie für ein paar Tage nur auf 10% statt 100% laufen. Da muss sicher kein Mitarbeiter nach hause gehen.
Und davon abgesehen, die Energiekosten für die Verbraucher sind in D so hoch, dass für die Kraftwerksbetreiber immer genug übrig bleibt, die bekommen ja eh schon alles in den Arsch gesteckt und haben z.B. ihre CO2 Zertifikate einst GESCHENKT bekommen die sie nun fröhlich untereinander handeln können.

Simon Moon
2015-08-17, 02:56:42
Wenn ein konventionelles kraftwerk nicht gebraucht wird, dann sollte es natürlich runter gefahren werden, die Meißten können das ohne Probleme. Heißt ja nicht dass die gleich dicht machen müssen nur weil sie für ein paar Tage nur auf 10% statt 100% laufen. Da muss sicher kein Mitarbeiter nach hause gehen.

Das entspricht aber halt nicht der Realität. Ein Kraftwerk kostet mehr oder weniger immer gleich viel, die Ressourcen machen meist nur einen kleineren Teil der Kosten aus. Das bedeutet, gerade wenn zu viel Strom produziert wird und die Preise im Keller sind, wird jeder alles geben, um noch mehr zu produzieren, denn ansonsten ist er ja nicht mehr rentabel. Wir leben hier ja nicht im Sozialismus, wo bedarfsgerecht produziert wird.

Langlay
2015-08-17, 07:09:42
Das entspricht aber halt nicht der Realität. Ein Kraftwerk kostet mehr oder weniger immer gleich viel, die Ressourcen machen meist nur einen kleineren Teil der Kosten aus. Das bedeutet, gerade wenn zu viel Strom produziert wird und die Preise im Keller sind, wird jeder alles geben, um noch mehr zu produzieren, denn ansonsten ist er ja nicht mehr rentabel. Wir leben hier ja nicht im Sozialismus, wo bedarfsgerecht produziert wird.

Das Ergebnis daraus sieht man in Deutschland mehrmals im Jahr. Im Sommer gibts an der Strombörse ab und zu auch mal negative Preise.

kiX
2015-08-17, 07:44:31
Das Ergebnis daraus sieht man in Deutschland mehrmals im Jahr. Im Sommer gibts an der Strombörse ab und zu auch mal negative Preise.
Und die Alternative wäre im Winter ab und zu auch mal garkeinen Strom zu haben. DAS Ergebnis sieht man dann zum Glück eher in anderen Ländern.

RoNsOn Xs
2015-08-17, 08:42:42
http://winfuture.de/news,88462.html

(del)
2015-08-17, 09:46:47
Das sehe ich entspannt. Diese Klausel dürfte, bei einem entsprechenden Gang der Verbraucherschutzbehörden vor Gericht, kaum Bestand haben.

Lokadamus
2015-08-17, 11:58:01
Schengen- Abkommen. :umassa:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundespolizei-registriert-mehr-diebstaehle-an-bahnhoefen-a-1048430.html
Die Zahl der Taschendiebstähle an Bahnhöfen steigt.

Aufgeklärt werden nur wenige Taten. Die meisten Diebstähle werden laut Bundepolizei erst zu spät bemerkt. "Die Täter sind in der Regel bandenmäßig organisiert und agieren zum Teil auch in mehreren europäischen Ländern",

Oft sind die Diebe laut Polizei in Gruppen von drei bis sechs Leuten unterwegs. "Ein Täter beobachtet die Umgebung, ein weiterer Täter lenkt das Opfer ab, und der dritte Täter führt dann den Diebstahl aus."

Ein weiteres Problem ist laut Bundespolizei Leichtsinn der Reisenden: Taschen würden einfach abgestellt, Handys ...

Ahja, 200Millionen Euro für die Überwachung beim G7 Gipfel, aber kein Geld da, um Polizei Diebstähle verhindern zu lassen.

doublehead
2015-08-17, 17:45:42
Es wird Zeit, dass man mal was gegen die freien Wölfe tut! http://www.bild.de/regional/hannover/wolf/beisst-chihuahua-tot-42074124.bild.html

Die gehören in den Zoo, aber nicht in die freie Wildbahn wo Menschen leben. Wir sind ja nicht im Urwald oder in Indien oder so.

Weil ein Wolf eine Teppichratte gerissen hat?
Die Bild ist sich wirklich für gar nichts zu schade. Ist zwar nichts neues, aber erstaunt dann doch immer wieder mal.

:facepalm:

Dem Thread würde es gut tun, wenn keine Artikel aus der Bild mehr gepostet werden ...

Ihr tut ja so als ob die Bild das erfunden hat. :rolleyes:



Dann wünsch ich euch, dass wenn ihr draußen mal im Feld rumlauft, mal so 3-4 Wölfen begegnet. Kann ja nicht so schlimm sein, so wie hier die meisten schreiben. Sind ja liebe nette Tiere, die keinem was tun. :rolleyes:

Oder seid ihr alle 12 und Stadtkinder?! :freak:

Tja Matrix, das hat BILD eben doch getan. Mal wieder, zum hundertmillionsten Mal. Vielleicht sickert das ja auch irgendwann in Deine grauen Zellen. Damit Du in Zukunft dieses Schmierblatt ignorierst, und es keine weiteren Schäden anrichten kann.

http://www.bildblog.de/69032/kruemel-und-der-boese-wolf/

Haarmann
2015-08-17, 19:12:37
http://www.blick.ch/news/schweiz/aargau/hobby-taucher-michael-tschannen-43-aus-mumpf-ag-ich-habe-ein-deutsches-polizeiauto-gefunden-im-rhein-id4076514.html

Blubb II - die Rache ;).

Da sehe ich CSI und weiss ned was... da werden Rudelweise DNA Tests gemacht... und dann das?? Aua...

Konami
2015-08-17, 23:48:51
Strafe für Foto von Polizeiauto auf Behindertenparkplatz (http://futurezone.at/netzpolitik/strafe-polizeiauto-auf-behindertenparkplatz-fotografiert/147.463.360)
"Eine Frau aus Alicante (Spanien) muss eine Strafe von 800 Euro bezahlen, da sie auf Facebook ein Bild von einem Polizeiauto verbreitet hat, welches unrechtmäßig auf einem Behindertenparkplatz abgestellt war. Grund für die Geldstrafe ist das neue spanische Sicherheitsgesetz, welches mit 1. Juli in Kraft getreten ist. Dieses äußerst umstrittene Gesetz sieht Strafen von bis zu 30.000 Euro für die Verbreitung von Fotos vor, auf denen Polizisten zu sehen sind, die sich gerade in einem Einsatz befinden."

Mal eben die Exekutive unkritisierbar gemacht :down:

Andi_669
2015-08-18, 00:11:49
nicht nur die Exekutive, da wurde jegliche Kritik u. ziviler Widerstand unter Strafe gesellt, :frown:

Knobina
2015-08-18, 08:23:25
Mal eben die Exekutive unkritisierbar gemacht :down:
nicht nur die Exekutive, da wurde jegliche Kritik u. ziviler Widerstand unter Strafe gesellt, :frown:
Mich wundert das es erst jetzt umgesetzt wurde. Ich dachte das Gesetz wäre in jedem EU-Land seit 2009 (Vertr. v. Lissabon) in Kraft getreten.

Mark3Dfx
2015-08-18, 08:28:57
Mensch, da können die Amis noch was vom Old-Europe lernen :mad:

Voodoo6000
2015-08-18, 20:50:53
Beklaut und bespuckt: Bewohner der Duisburger "No-go-Area" schreiben offenen Brief
(http://www.focus.de/politik/deutschland/katastrophale-zustaende-in-no-go-area-kann-hier-einfach-nicht-mehr-leben-anwohner-aus-duisburg-machen-ihrem-unmut-luft_id_4888085.html)

Deutschland braucht unbedingt weiter viele "hochqualifizierte Zuwanderer" um den Demografischen Wandel zu überstehen.:freak:

Radeonfreak
2015-08-18, 20:56:51
Und Mutti kommt zu Besuch. Na wenn da nicht das Asylantenproblem für beendet erklärt wird.

Flyinglosi
2015-08-18, 21:06:34
Wird doch nicht anders sein als in Österreich. Jahrelange wird eine falsche Integrationspolitik betrieben (konzentrieren statt verteilen und möglichst viele Steine auf dem Weg zu einem ordentlichen Job in den Weg legen) und dann wird noch medial gehetzt. Und wenns dann mal kracht, liegt die Schuld natürlich zu 100% bei den Zuwanderern.

Und das ganze weil irgendwer Angst davor hat, dass die eigene Kultur (Volksmusik, Schnitzel fressen und Bier saufen) zu sehr verwässert wird.

Den Höhepunkt stellen dann in Österreich die neuen Flüchtlingszeltlager dar. Man steckt Leute die teils schwer vom Krieg traumatisierte sind und völlig unterschiedlichen Kulturen angehören (Stichwort mangelnde Aufklärung und Bildung) erstmal bei Regen oder brütender Hitze auf engstem Raum zusammen, damit man sich über die anschließenden Konflikte beschweren kann.

Mark3Dfx
2015-08-18, 21:09:26
Sind eh alles Nazis da

http://diraction.org/media/image/thumbnail/ref_wel_sticker_web_720x600.jpg

/Gutmenschenlogik

No.3
2015-08-18, 21:26:21
Man steckt Leute die teils schwer vom Krieg traumatisierte sind und völlig unterschiedlichen Kulturen angehören ... zusammen

ich sags mal so:

na und? Das ist doch Multikulti und man muss doch tolerant sein !

Oder gilt das etwa nur für die Einheimischen ?

Distroia
2015-08-18, 21:38:19
Tja Matrix, das hat BILD eben doch getan. Mal wieder, zum hundertmillionsten Mal. Vielleicht sickert das ja auch irgendwann in Deine grauen Zellen. Damit Du in Zukunft dieses Schmierblatt ignorierst, und es keine weiteren Schäden anrichten kann.

http://www.bildblog.de/69032/kruemel-und-der-boese-wolf/

Ich frage mich, wie viele solche Dinger noch rauskommen müssen, bevor es gewisse Leute checken. In ein paar Seiten geht es wahrscheinlich wieder los mit den Bild-Links von den üblichen Verdächtigen.

Es wäre aber zumindest nett, wenn die Links nicht hinter Text versteckt werden, damit man es weiß und nicht drauf klickt. Ich ärgere mich über jeden Klick, den sie von mir bekommen.

Lyka
2015-08-18, 21:41:13
man sollte auf jeden Bild-Link mit einem Stinkefinger reagieren :uponder:

Distroia
2015-08-18, 21:45:23
man sollte auf jeden Bild-Link mit einem Stinkefinger reagieren :uponder:

Du könntest sie auch einfach direkt löschen. :naughty: :devil:

Flyinglosi
2015-08-18, 22:51:58
ich sags mal so:

na und? Das ist doch Multikulti und man muss doch tolerant sein !

Oder gilt das etwa nur für die Einheimischen ?

Ich hab halt weniger Mitleid mit jemanden, der in Deutschland/Österreich in einem Viertel lebt, welches als Asylzentrum missbraucht wird, als mit den Leuten die dorthin flüchten :wink:

Arcanoxer
2015-08-20, 14:48:51
ZDF löscht USA-kritischen Beitrag aus der ZDF-Mediathek (http://www.gulli.com/news/26417-zdf-loescht-usa-kritischen-beitrag-aus-der-zdf-mediathek-2015-08-18)

Hat die Pressefreiheit eine Ladung "freedom" bekommen?

looking glass
2015-08-20, 15:45:07
Nein nur eine Portion Atlantikbrücke.

Cubitus
2015-08-20, 15:49:00
Mußten in kalten Kriegs Zeiten nicht alle deutschen Journalisten so einen Wisch von den USA zu unterzeichnen,
das die USA immer im positiven Licht dargestellt werden sollten!?

Gilt womöglich noch... :freak:

Pirx
2015-08-21, 09:50:28
Frankreichs Regierung hat gerüchteweise Tötungsliste mit Personen, die ohne Gerichtsverfahren getötet werden dürfen

http://www.gegenfrage.com/bericht-frankreichs-regierung-hat-toetungsliste/

Matrix316
2015-08-21, 13:39:57
Tja Matrix, das hat BILD eben doch getan. Mal wieder, zum hundertmillionsten Mal. Vielleicht sickert das ja auch irgendwann in Deine grauen Zellen. Damit Du in Zukunft dieses Schmierblatt ignorierst, und es keine weiteren Schäden anrichten kann.

http://www.bildblog.de/69032/kruemel-und-der-boese-wolf/
Manchmal stimmts ja auch, was die schreiben. Und kannst du einen Wolfshund von einem Wolf unterscheiden? ;)

Lyka
2015-08-21, 13:42:48
Die Bildzeitung ist sehr gut darin, unbewiesene Dinge zu drucken und als Wahrheit zu titulieren.

Surrogat
2015-08-21, 13:54:28
Frankreichs Regierung hat gerüchteweise Tötungsliste mit Personen, die ohne Gerichtsverfahren getötet werden dürfen

http://www.gegenfrage.com/bericht-frankreichs-regierung-hat-toetungsliste/

Gerüchteweise ist die Erde eine Scheibe um die sich der ganze Rest des Universums dreht :eek:

Pirx
2015-08-21, 14:11:46
Gerüchteweise ist die Erde eine Scheibe um die sich der ganze Rest des Universums dreht :eek:
Nö, es war so, daß eines Tages das Gerücht / die Verschwörungstheorie aufkam daß die Erde keine Scheibe, sondern eine Kugel sei, die sich um die Sonne dreht. Es war allerdings eine zeitlang realtiv ungesund, dies zu verbreiten oder nachzuverfolgen bis es sich dann später als wahr herausstellte.

schreiber
2015-08-21, 15:16:59
http://www.werra-rundschau.de/lokales/weissenborn/tragischer-unfall-mann-stirbt-beim-rangieren-seinem-trecker-5366111.html

Wie Polizeisprecher Jörg Künstler auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, wollte der Mann mit seinem Trecker in eine Garage in Weißenborn fahren. Offenbar unterschätzte er dabei die Höhe der Garageneinfahrt. Mit seinem ungeschützten Kopf stieß er gegen die Querbalken und verletzte sich so schwer, dass er wenig später starb.

Distroia
2015-08-21, 15:34:37
Manchmal stimmts ja auch, was die schreiben.

Das ist natürlich ein überzeugendes Argument für die Bild als Nachrichtenquelle. Und es wäre auch ein netter Slogan für eine neue Werbekampagne. Ich sehe es schon in großen Lettern an den Bushaltestellen, als Zitat von Dieter Bohlen, der dabei mit Daumen nach oben debil in die Kamera grinst: "Bild - manchmal stimmt's ja auch, was die schreiben." Wenn sie es schaffen, das ihren Lesern einzutrichtern, dann brauchen die auch kein schlechtes Gewissen mehr zu haben, wenn sie ihnen mal wieder auf den Leim gegangen sind und es macht es für diese leichter, sich gegen nervige Kritiker ihrer geliebten täglichen Nachrichtenlektüre zu rechtfertigen: "OK, du hattest Recht, Elvis Presley lebt nicht in Köln-Porz und sammelt Pfandflaschen, aber das konnte ich doch nicht ahnen! Manchmal stimmt's ja auch, was die schreiben."

KrineTech
2015-08-21, 16:22:03
Manchmal stimmts ja auch, was die schreiben. Und kannst du einen Wolfshund von einem Wolf unterscheiden? ;)
Rofl, naja wenn das der Anspruch an deinem Blatt ist.
Ein cooler Werbespruch wäre es ja schon:"Manchmal stimmt's ja auch, was wir schreiben!"

Aber sehe schon, nicht nur bei mir wurden solche Assoziationen geweckt.

Djudge
2015-08-21, 18:26:09
Nö.

gut gekontert (y)

@Topic für Bildertrolls sollte es Auszeiten regnen.

Lokadamus
2015-08-21, 18:34:30
Wer erinnert sich noch an das Bild von Markus Söder, der auf ein Plakat von Strauß gezeigt hatte? Vorbilder braucht jeder.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/franz-josef-strauss-kassierte-schmiergelder-ueber-briefkastenfirma-a-1049233.html
Briefkastenfirma: CSU-Ikone Strauß kassierte Schmiergelder

Echte Gegenleistungen erhielten die Firmen für ihr Geld offenbar nicht. Die Verträge, die Eureco mit den Unternehmen abschloss, waren sehr vage gefasst, meist ging es um volks- und betriebswirtschaftliche Beratungen aller Art.

Was wohl der Söder gerne möchte??? :uconf2:

rmdd53
2015-08-21, 18:39:17
Manchmal stimmts ja auch, was die schreiben. Und kannst du einen Wolfshund von einem Wolf unterscheiden? ;)

Wer nur ein bisschen Ahnung von Hunden hat kann das.
Ausser dem Namen "Wolfs"hund habe die optisch nichts gemeinsames.
Ein Wolfshund ist ausserdem viel größer als ein Wolf.

http://www.gute-nachrichten.com.de/wp-content/uploads/2012/05/irischer-wolfshund.jpg

Lokadamus
2015-08-21, 19:22:13
Man kann erkennen, dass das Internet keine große Weitreiche hat und dieses Neuland nichts anderes wie ein einfaches Telefon ist.
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/fluechtlinge-willkommen-wohnboerse-fuer-asylbewerber-a-1049055.html
..hat ihr WG-Zimmer in Berlin an einen Flüchtling vermietet - und zeigt nun anderen, wie das geht. Über ihre Wohnbörse haben schon 74 Menschen ein neues Zuhause gefunden.

Wir bekommen von überall her Lob, nur Politiker melden sich bei uns nicht.

Das ist auch verständlich, schließlich erreicht man über das Internet nur ein paar Leute.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/wie-soziale-netzwerke-meinungsbildung-beeinflussen-a-1048991.html
Die Menschen fassten schneller Mut, aktiv zu werden, weil sich in ihrer Wahrnehmung die Mehrzahl der Menschen engagierte.

Aus der gefühlten Mehrheit wurde eine reale.

Diese Gefahr gilt es zu bekämpfen und sich mehr um Erziehung zu kümmern. Also am besten gar nicht.
http://www.spiegel.de/einestages/h-p-lovecraft-praegte-stephen-king-sexmuffel-und-horrorgott-a-1048475.html
Erst mit sechs Jahren probte der Sohn den Aufstand - und ließ sich die Haare abschneiden. Daraufhin wandelte sich die Mutterliebe in Hass. Sarah Lovecraft vermied jeden Körperkontakt mit ihrem Kind und redete ihm lebenslange Komplexe ein - sein Gesicht sei scheußlich.

Lyka
2015-08-21, 19:26:03
Lovecraft war ein Gott und trotzdem ein Idiot, aber dennoch verehre ich ihn :)

Andi_669
2015-08-21, 20:27:47
Wer nur ein bisschen Ahnung von Hunden hat kann das.
Ausser dem Namen "Wolfs"hund habe die optisch nichts gemeinsames.
Ein Wolfshund ist ausserdem viel größer als ein Wolf.

http://www.gute-nachrichten.com.de/wp-content/uploads/2012/05/irischer-wolfshund.jpg
es gibt nicht nur Irische Wolfshunde,
schaue dir mal den Tschechoslowakischen Wolfshund an, da kann ein Laie kaum einen Unterschied erkennen.
http://www.fotoforum-fotocommunity.de/files/mul/galleries/32/thumbnails_big/33758_TsechoslowakischerWolfshund_bearbeitet-1.jpg (http://www.fotoforum-fotocommunity.de/Fotos/Datei?p=33758&profile=401)

Voodoo6000
2015-08-21, 22:03:39
Unbekannter schießt im Thalys-Schnellzug um sich – und wird von US-Marines überwältigt (http://www.focus.de/panorama/welt/zwei-schwerverletzte-unbekannter-schiesst-im-thalys-schnellzug-um-sich-und-wird-von-us-marines-ueberwaeltigt_id_4895964.html)

Man möchte sich gar nicht vorstellen was ohne die drei Soldaten im Zug passiert wäre.

schreiber
2015-08-21, 22:10:25
Laut der französischen Zeitung "La Voix du Nord" wurden zwei Marines dabei verletzt: Einer sei von einem Schuss getroffen worden und der andere mit einer Stichwaffe verletzt worden. Ein dritter Passagier verletzte sich leicht, ersten Einschätzungen zufolge, als er das Glas eines Alarmknopfes durchschlug.

Diese gefährlichen Alarmknöpfe... ^^

Eidolon
2015-08-21, 22:14:25
Unbekannter schießt im Thalys-Schnellzug um sich – und wird von US-Marines überwältigt (http://www.focus.de/panorama/welt/zwei-schwerverletzte-unbekannter-schiesst-im-thalys-schnellzug-um-sich-und-wird-von-us-marines-ueberwaeltigt_id_4895964.html)

Man möchte sich gar nicht vorstellen was ohne die drei Soldaten im Zug passiert wäre.

Auf spiegel.de sind es noch Passagiere die ihn überwältigten.

M4xw0lf
2015-08-21, 22:17:02
Auf spiegel.de sind es noch Passagiere die ihn überwältigten.
Auch US-Marines können wohl Zugpassagiere sein. ;)

schreiber
2015-08-21, 22:22:14
SPON will uns nur nicht daran erinnern, dass Europa von den USA besetzt ist. ;)

M4xw0lf
2015-08-21, 22:24:42
Ah, nao I get it!

Fusion_Power
2015-08-21, 22:32:35
Nicht übel, da hat der Zufall eventuell wirklich viele Leben gerettet. Wer sonst würde schon wissen wie sich das durchladen einer Kalaschnikow anhört außer Soldaten. OK und durchschnittliche CS Spieler eventuell, aber die hätten den Attentäter im RL sicher nicht aufgehalten.
Dass man i nEuropa überhaupt automatische Schnellfeuergewehre unbemerkt durch die gegend schmuggeln kann find ich eigentlich auch fast erstaunlich. Natürlich werden Züge da nicht wirklich kontrolliert aber so ne Waffe bekommt man hier nicht mal eben um die Ecke, zum Glück.

Djudge
2015-08-21, 22:34:59
Der "Unbekannte" mit dem klaren Täterprofil kann nur ein besoffener Russe gewesen sein, die Kalaschnikow deutet zumindest darauf hin. o0 wie schnell baut man die in Einzelteile und wie groß ist das größte Stück? Viel Spaß mit den Gummigeschossen.. Na trifft ausnahmsweise nie die Falschen.

maximum
2015-08-21, 23:04:06
http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-zeigt-doch-Beitrag-mit-schwarzem-Taeter.html

Die Fahndung im Zusammenhang mit einer Vergewaltigung im März 2014 in Dortmund wird nun doch wie geplant in der nächsten Ausgabe von "Aktenzeichen XY" am 2. September behandelt.Zuvor war bekannt geworden, dass sich das ZDF entschieden hatte, einen Beitrag über einen bisher vergeblich gesuchten Vergewaltiger nicht zu senden. Der Grund: Der mutmaßliche Täter ist schwarz. In der Sendung sollten nicht Vorurteile gegen Ausländer geschürt werden.


Da sollte ein Vergewaltiger geschützt werden, weil man kein Öl ins Feuer gießen will? :eek: Zumal: Ich gucke die Sendung eigentlich regelmäßig... Wenn da Juweliere oder Privathäuser leegeräumt werden und es waren zum Beispiel Osteuropäer, werden die Phantombilder doch auch gezeigt und auch auf osteuropäische Sprache hingewiesen. (das selbe bei anderen Delikten, was ist nun anders weil jemand schwarz ist?)

Karümel
2015-08-21, 23:07:50
http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-zeigt-doch-Beitrag-mit-schwarzem-Taeter.html


Alle Ausländer sind dch nicht "Schwarz"
:rolleyes:

Florida Man
2015-08-21, 23:23:29
Ein Moslem wollte im Thalys Passagier wie Fische in einem Faß abknallen. Er hatte eine Sporttasche voller Waffen dabei und lud auf dem Zug-WC gerade eine AK47 durch. Das Geräusch hörten drei urlaubende (!) US Marines, die im Zug waren. Sie konnten den Moslem überwältigen.

http://www.lavoixdunord.fr/region/arras-coups-de-feu-dans-un-thalys-la-piste-terroriste-ia0b0n3001636

maximum
2015-08-21, 23:24:21
Alle Ausländer sind dch nicht "Schwarz"
:rolleyes:

Schon klar, aber wenn müsste man doch alle gleich "ausländisch-aussehenden" gleich behandeln und alle rausnehmen aus der Sendung, wenn man das "Argument" keinen Fremdenhass schüren zu wollen schon heranzieht. Ich verstehe die Logik halt nicht.

pittiplatsch
2015-08-21, 23:28:40
Dieses Spiel spielt sich jetzt aus. Die Agitatoren dessen spielen ergo nicht mehr mit. :cool:

Djudge
2015-08-22, 00:59:14
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Burgwedel/Nachrichten/Anwohner-in-Grossburgwedel-wollen-nicht-aus-Gewerbegebiet-II-weichen

Der alltägliche Bürokratie-Wahnsinn... Begründung ist, die Anwohner sind vor der Lärmbelästigung zu schützen, die Anwohner sagen, es ist hier sehr idyllisch, das Lauteste sind die Fernseher. WHATTEHFRACK

nach über 10 Jahren... ab wann greift das Gewohnheitsrecht?

Mark3Dfx
2015-08-22, 08:58:58
http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-zeigt-doch-Beitrag-mit-schwarzem-Taeter.html




Da sollte ein Vergewaltiger geschützt werden, weil man kein Öl ins Feuer gießen will? :eek: Zumal: Ich gucke die Sendung eigentlich regelmäßig... Wenn da Juweliere oder Privathäuser leegeräumt werden und es waren zum Beispiel Osteuropäer, werden die Phantombilder doch auch gezeigt und auch auf osteuropäische Sprache hingewiesen. (das selbe bei anderen Delikten, was ist nun anders weil jemand schwarz ist?)


Sind halt alles "Refugees" usw.
Und wer was negatives bringt is ne Nazi-Kartoffel, u know?
PC deluxe.

Botcruscher
2015-08-22, 13:17:47
Panel door falls off American Airlines plane landing on a golf course (http://www.cbs12.com/news/top-stories/stories/panel-door-falls-off-american-airlines-plane-landing-golf-course-28503.shtml)

Lyka
2015-08-22, 16:11:49
http://www.focus.de/politik/deutschland/randalen-in-heidenau-gewaltsamer-mob-protestierte-vor-fluechtlingsunterkunft-31-polizisten-verletzt_id_4896683.html

Ich würde jeden dieser Wichser-"Protestierer" gerne verprügeln...

SCNR


Alternativ wäre ich für Knast und Geldstrafen...

pittiplatsch
2015-08-22, 22:26:15
Tat das protestierende Volk dies, oder glaubst du aus etablierten Quellen zu wissen, das sie das taten, und es nicht gelogen ist?

Du solltest nicht urteilen, es könnte dein Urteil sein.

Die Lüge wird fallen, und die die sie stützten fallen mit, und können nur noch dastehen und zusehen, wie sie selbst es sein werden, die untergehen.

Sie haben den tödlichen Fehler begangen, Gottes Ordnung zerstören zu wollen. :cool:

rmdd53
2015-08-22, 22:47:22
http://www.focus.de/politik/deutschland/randalen-in-heidenau-gewaltsamer-mob-protestierte-vor-fluechtlingsunterkunft-31-polizisten-verletzt_id_4896683.html

Ich würde jeden dieser Wichser-"Protestierer" gerne verprügeln...

SCNR


Kannst du doch machen. Fahr einfach hin. Heute stand es glaube ich 50:150