PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 [37] 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

pittiplatsch
2015-04-20, 22:06:42
Mmmh naja mal sehn, ob es bei Nichtbehebung "nur" die proklamierten ~3 mio betrifft, wir dürfen gespannt sein.

http://www.mdr.de/nachrichten/computerprobleme-arbeitsagenturen100.html :cool:

Ash-Zayr
2015-04-21, 07:44:37
Peschmerga im Irak finden die G36 super (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/g36-kurden-im-nordirak-finden-g36-super-a-1029391.html)
Andere Länder, andere Sitten :cool:

Die Waffe wird ungenau, wenn sie heissgeschossen wird...also ab ca. 100 Schuss in schneller Folge.
Ich wage zu behaupten, dass es noch nie einen Deutschen Soldaten gab, der im realen Einsatz überhaupt schon mal auch nur annähernd ein einziges Magazin leergeschossen hätte...insofern ist dieses Problem bei unseren "Sitzen und Gucken" Soldaten nun wirklich nicht gegeben.....wenn andere Armeen und Rebellen, die wirklich und echt täglich da was durchrotzen und auch töten müssen/wollen sagen, dass die Waffe ok ist, dann ist sie es für die Bundeswehr erst recht; ist ja mehr Ordonanzwaffe bei uns...

Ash

Voodoo6000
2015-04-21, 07:50:15
Ich wage zu behaupten, dass es noch nie einen Deutschen Soldaten gab, der im realen Einsatz überhaupt schon mal auch nur annähernd ein einziges Magazin leergeschossen hätte...

Natürlich ist das schon passiert

Ash-Zayr
2015-04-21, 08:03:52
also meine Wahrnehmung, geprägt durch die öffentliche Wahrnehmung, ist da, an meinem Sarakasmus zu erahnen, leider etwas zweifelhaft.

Da befindet sich nun eine Armee in einem "Kampfeinsatz"...bzw. eigentlich beobachten und sichern wir ja nur....aber ja, es ist Krieg! Ein asymetrischer Guerilla-Krieg gegen Terroristen. Da würde man ja nun meinen, dass es da auch mal abgeht, und gemäß des Berufsrisikos eines Soldaten dieser auch sterben kann. Wenn dies jedoch passiert, wenn nur ein Deutscher Soldat stirbt, dann gibt es hier daheim riesige Massen-Trauer-Spektakel samt Kanzlerriege, TV, und Bundespräsident.....gibt es das auch, wenn ein Feuerwehrmann im Einsatz verunglückt?

Auf jeden Fall, da Krieg ja nun so böse ist und unser Mandat dort ehe ja extrem kritisch diskutiert wird....wenn wir also den Soldaten schon antun, dass sie womöglich sterben, dann müssten wir ihnen damit auch antun, dass sie dort Menschen töten; womit sie dann natürlich nicht klarkommen und alle erkennen, dass sie einen Beruf gewählt haben, der sich nicht nur in der Offiziersmesse daheim abspielt....würde aber ein detuscher Soldat dort auf Menschen schiessen und auch treffen, würde ich erwarten, dass dies als Sensation hier in den Medien ebenso ein Echo erzeugen würde.....samt aller extremen Links-Positionen vonwegen "Deutsche SS mordet wieder!".......davon war nie was zu hören, womit sich bei mir irgendwie das Bild ergibt, dass noch nie ein G36 "in echt" geschossen wurde außer auf dem Schießstand auf dem Truppenübungsplatz....

Ash

MR2
2015-04-21, 09:06:40
So blöd ist nur der deutsche, wenn er sagt das die eigenen Waffen nicht treffen. Oder? Gross in den Nachrichten....;D

Ash-Zayr
2015-04-21, 09:31:15
stimmt....irgendwie taktisch völlig unverantwortlich. Eigentlich hätte diese Sache nie an die Öffentlichkeit kommen dürfen sondern als Verschluss-Sache im engsten Kreise geregelt werden müssen. Die Amis hätten wohl jeden, der darüber schreibt und berichtet, wegen Hochverrats und Bedrohung der nationalen Sicherheit weggeschaft, wenn es da eine Schwachstelle in einem Waffensystem gibt....achso...die Asphaltdecke unserer Flugzeugträger ist fehlerhaft von der Mischung her...bei Temperaturen ab 50° schmilzt sie und unsere Flugzeuge können nicht los....also Einsatz im arabischen Raum nicht möglich...aber kein Wort an die Terroristen dieser Welt..;)

Rogue
2015-04-21, 13:10:43
@Ash-Zayr
Sei versichert, die Waffen wurden benutzt.
Man ist sich allerdings der Popularität des Einsatzes bewusst und berichtet nicht über Details von Kampfhandlungen.

Ist an anderen Schauplätzen ähnlich.
Da wird vor Somalia hin und wieder mal ganz "human" son Piratenböötchen aufgebracht und die Leute "ganz lieb" gefangengenommen um denen daheim zu zeigen wie sauber das doch alles abgeht. Ansonsten macht man halt das was realistisch denkende Menschen vom Militär in solch einem Einsatz erwarten: Piraten versenken ;)

Zur "sensilen Information bez. des G36": Glaubt ihr das macht im Einsatz nun einen Unterschied?
Glaubt ihr der IS oder AlQuaida setzen nun in jedem Trupp einen Taktikexperten ein der Herkunftsland der Soldaten, Ausrüstung/Bewaffnung analysiert und den Trupp anweist erst vorzupreschen wenn jeder Gegner erst seine Waffe heissgeschossen hat weils dann "ungefährlicher ist" ?

Ash-Zayr
2015-04-21, 14:26:54
klar....dann wird erst mit Attrapen gearbeitet, und wenn das G36 dann endlich heiss und so genau ist wie die P1 kalt, dann wird mit Säbel voran überrannt und gemetzelt...;)

jazzthing
2015-04-21, 15:40:48
Die Probleme mit dem G36 waren in der Truppe schon früh bekannt. Ich war von 1998-2000 in einer KRK-Einheit und konnte diverse Mängel hautnah erleben. Auch die Ungenauigkeit beim Heißschießen kannte man damals schon, immerhin wurde das G36 auch als leichtes MG mit Zweibein und Trommelmagazin eingesetzt.

Und apropos Schießen im Einsatz: ich war 1999 im 3. Kontingent der KFOR im Einsatz, u.a. an der albanischen Grenze. Dort haben wir relativ häufig auf Waffen- und Drogenschmuggler geschossen, durften halt nicht treffen ;)

looking glass
2015-04-21, 16:22:41
Wobei man ja mal fragen muss, wofür war das G36 eigentlich gedacht? Soweit ich mich erinnere, doch als Lehrwaffe in der Ausbildung - da dürfte Dauerfeuer und dadurch erzeugtes heiß laufen wohl kaum wirklich ein Problem sein.

Und dann wurde halt, weil ja leichter, deren Einsatzbereich erweitert, ohne Rücksprache mit der Hersteller zu nehmen, ob das Gewehr noch immer die nun erweiterten Spezifikationen einhält? Denn genau jetzt, müsste eigentlich neu getestet werden, oder nicht?

Von mir aus als Hersteller, würde ich da auch nichts sagen, wenn die Bestellung kommt, kommt die Bestellung.

Das einzige was ich mitbekommen habe, das irgend etwas bei der Plastikmischung nicht so war, wie beim Ausgangs G36 von vor 20 Jahren - da ist allerdings wieder die Frage zu stellen, wollte das Militär es so (weil z.b. dann leichter, oder weil billiger)?

Andi_669
2015-04-21, 16:26:05
mein Verdacht ist ja immer noch die Truppe will ein neueres Gewehr haben,
u. dann muss das alte einfach schlecht sein damit man eine Begründung hat, sonnst kommt von der Politik nur warum was neuer ihr hab da doch ein gutes Gewehr :freak:

Crazy_Bon
2015-04-21, 16:27:51
Der Hersteller soll aber getrickst haben, beim Prototyp wurde eine anderer Kunstoff verwendet, der alle erforderlichen Spezifikationen einhielt, in der Serienproduktion verwendete man einen billigeren und nicht mehr so hitzebeständigen...

looking glass
2015-04-21, 17:22:32
Naja, aber wenn das alles ist, sry, dann braucht es kein neues Gewehr, sondern nur Ersatzteile zum Austausch + ein neuer Test ob die erweiterten Spezifikation der neuen Einsatzbereiche nun eingehalten werden.

Kommt doch wohl um Größenordnungen billiger, das dürften Plastikteile aus dem Spritzguss sein + Farbaufdruck vielleicht, wow. Dran tuddeln ist nun auch nicht wirklich wild, Waffen müssen eh gewartet werden, da kannst das gleich mit machen.

Surrogat
2015-04-22, 09:59:16
mein Verdacht ist ja immer noch die Truppe will ein neueres Gewehr haben,
u. dann muss das alte einfach schlecht sein damit man eine Begründung hat, sonnst kommt von der Politik nur warum was neuer ihr hab da doch ein gutes Gewehr :freak:

Absolut richtig und hier ist es auch schon :D

http://images5.fanpop.com/image/photos/30600000/Zorg-the-fifth-element-30697896-200-200.jpg

Und das beste daran, Zorg-Industries kann liefern, sofort und jede Anzahl :ulol:

mbee
2015-04-22, 10:07:10
MMD :D

Der Hersteller soll aber getrickst haben, beim Prototyp wurde eine anderer Kunstoff verwendet, der alle erforderlichen Spezifikationen einhielt, in der Serienproduktion verwendete man einen billigeren und nicht mehr so hitzebeständigen...
Quelle? Damit wäre H&K wohl so gut wie weg vom Fenster, wenn auch noch geklagt werden würde.

Lokadamus
2015-04-22, 10:52:44
Quelle? Damit wäre H&K wohl so gut wie weg vom Fenster, wenn auch noch geklagt werden würde.Eigentlich müste sowas breit auf den ÖRs laufen. Und da kommen solche Fragen nach Quellen auf?
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-04/g-36-bundeswehr-sturmgewehr-maengel-heckler-und-koch
http://www.welt.de/wirtschaft/article139720690/Fuer-zehn-Euro-mehr-waere-das-G36-kampftauglicher.html
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_73564388/g36-in-der-kritik-billiger-kunststoff-fuer-fehler-verantwortlich.html
Alt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-sieht-erhebliche-maengel-beim-sturmgewehr-g36-a-922280.html
Dafür haben wir aber auch einen anderen Thread.

Ich wollte eher auf diese Meldung (http://www.golem.de/news/computerfrust-mann-erschiesst-rechner-1504-113653.html) verweisen, weil niemand direkt geholfen hat. :eek: :udevil:

mbee
2015-04-22, 11:00:38
Es ging mir um die Quelle, aufgrund derer das Gewehr für die Abnahme anderen Kunststoff verbaut hatte. Danke für den Link zur Zeit und sorry, dass ich nicht die Zeit habe, den ganzen Tag derartige Nachrichten zu verfolgen und ab und an auch mal arbeiten muss...;)

Plutos
2015-04-22, 11:23:55
Homo-Paar verklagt Samenbank, weil das bestellte Retortenkind nicht die im Prospekt angegeben Eigenschaften aufzuweisen droht :freak:
http://www.welt.de/vermischtes/article139903923/Top-Samenspender-ist-in-Wahrheit-Verbrecher.html

Radeonfreak
2015-04-22, 11:38:45
Wieso ist das zum Kopfschütteln? Bei den falschen Angaben hätt ich die Samenbank auch verklagt.

Lemon Wolf
2015-04-22, 12:54:06
Homo-Paar verklagt Samenbank, weil das bestellte Retortenkind nicht die im Prospekt angegeben Eigenschaften aufzuweisen droht :freak:
http://www.welt.de/vermischtes/article139903923/Top-Samenspender-ist-in-Wahrheit-Verbrecher.html
Ist doch verständlich und völlig ok. Zum Kopfschütteln finde ich eher das du das als nicht klagenswert betrachtest.

M4xw0lf
2015-04-22, 13:02:09
Homo-Paar verklagt Samenbank, weil das bestellte Retortenkind nicht die im Prospekt angegeben Eigenschaften aufzuweisen droht :freak:
http://www.welt.de/vermischtes/article139903923/Top-Samenspender-ist-in-Wahrheit-Verbrecher.html
Wäre es auch zum Kopfschütteln, wenn es um ein heterosexuelles Paar ginge, das auf diesem Weg seinen Kinderwunsch erfüllt hätte? :uponder:
(Übrigens gibt es offenbar noch genug Nebenkläger, unter denen sich auch solche Paare befinden)

Mosher
2015-04-22, 14:29:45
[...] Der Spender habe auch Kopien seiner akademischen Laufbahn vorgelegt. O'Brian gibt aber zu, dass die Informationen, die dem Paar vorgelegt wurden, nicht richtig verifiziert wurden.

Laut der Food and Drug Administration ist das aber auch nicht unbedingt nötig. Laut der US-Gesundheitsbehörde müssen Spender nur auf ansteckende Krankheiten wie Syphilis oder HIV getestet werden.[...]


Quelle:
http://www.welt.de/vermischtes/article139903923/Top-Samenspender-ist-in-Wahrheit-Verbrecher.html


Ich würde diesen Fall ja als Karma abstempeln.
Außerdem sind die Gene ja nicht soo schlecht, vielleicht kann das zukünftige Kind ja ein klasse Schauspieler werden?
Der Spender hat jedenfalls anscheinend sehr überzeugend gewirkt und das trotz Shizophrenie.

#positiveThinking

Sven77
2015-04-22, 14:31:41
Deswegen Sperma immer nur frisch gezapft beim Erzeuger ihres Vertrauens kaufen..

Lyka
2015-04-22, 14:34:33
"Eloquent, für sein Alter ungewöhnlich weit entwickelt, gesund, und ganz besonders schlau", pries Xytex in der Akte den Mann an. Er habe einen "IQ von 160", ein abgeschlossenes Studium der Neurowissenschaften, arbeite an seinem Doktortitel und sei ein Experte für künstliche Intelligenz. Doch nicht nur die Einstein-verdächtigen Eigenschaften machten "Donor 9623" für das lesbische Paar zu einem hervorragenden Kandidaten. Auch dessen Gesundheitsgeschichte schien perfekt und fast schon zu gut, um wahr zu sein. Die Klinik fasste sie in einem kurzen "einfach beeindruckend" zusammen.

schien perfekt und fast schon zu gut, um wahr zu sein

schien perfekt und fast schon zu gut, um wahr zu sein

;D

mbee
2015-04-22, 14:43:51
Solche Eltern sollten keine Kinder erziehen dürfen, egal ob's nun Lesben, Homos oder Heteros sind...

Lyka
2015-04-22, 14:45:05
dieser "Unser Kind wird ein Halbgott sein"-Gedanke lässt viele Leute, die nicht rational in dieser Situation sind, völlig austicken. Das sind die Leute, die auch bei Ebay 300 Euro für einen Grafikkartenkarton kaufen etc.

Lokadamus
2015-04-22, 14:52:18
dieser "Unser Kind wird ein Halbgott sein"-Gedanke lässt viele Leute, die nicht rational in dieser Situation sind, völlig austicken. Das sind die Leute, die auch bei Ebay 300 Euro für einen Grafikkartenkarton kaufen etc.Das stimmt so nicht ganz. Teilweise waren das irgendwelche Väter oder Opa's, die die Kartons gekauft haben, weil sie nicht wussten, worauf sie achten sollten. Sah nach einem Schnäppchen aus und irgendwie ist es traurig, wenn solche Sachen zu so einem Preis weggehen.

Das andere Problem sind wieder die beliebten Gene. Als ob es so wie das Down- Syndrom sofort erkennbar ist und auch kommen wird. :(

Lyka
2015-04-22, 14:54:19
man könnte bei Ebay die Schrift 50px machen mit dem Hinweis: nur Karton...

und die Leute würden das immer noch überlesen :/

Surrogat
2015-04-22, 14:59:36
man könnte bei Ebay die Schrift 50px machen mit dem Hinweis: nur Karton...

und die Leute würden das immer noch überlesen :/

wurde doch teilweise gemacht und die Leute haben es tatsächlich überlesen, Gier macht eben blind :rolleyes:

Lokadamus
2015-04-22, 15:00:07
man könnte bei Ebay die Schrift 50px machen mit dem Hinweis: nur Karton...

und die Leute würden das immer noch überlesen :/Schlechte Deutschkenntnisse sind teilweise ein Grund, warum leere Kartons gekauft wurden. EIn anderer Grund ist, weil es nur im Kleingedruckten steht. Bei diesen kann man aber irgendwie reklamieren.

Edit: Und dann hab ich mich gefragt, welche Vorbilder (http://www.stern.de/lifestyle/leute/earth-day-welche-hollywood-stars-wirklich-anpacken-und-welche-doch-nur-schnacken-2188889.html) wir haben. Ich finde nur Köch (Ich verdiene zu wenig, wen soll ich entlassen?), Ursel von der Leine (Lügen haben schönere Beine), Onkel Siggi (wir brauchen den Vorentscheid deutlicher Sozialisten, kurz VDS), Gülddenberg (nur was ich kopiere, ist echt) oder die sächsische Hausfrau Märkel (die Belange des Bürgers sind mir ...). :(

M4xw0lf
2015-04-23, 09:04:37
Das ist sogar für Nordamerika außergewöhnlich plemplem:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/alondra-luna-nunez-wurde-von-mexiko-in-die-usa-verschleppt-a-1030092.html
X-D :hammer:

Eidolon
2015-04-23, 09:12:43
Das ist sogar für Nordamerika außergewöhnlich plemplem:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/alondra-luna-nunez-wurde-von-mexiko-in-die-usa-verschleppt-a-1030092.html
X-D :hammer:

Ja darüber haben wir uns hier heute morgen auch schon gewundert.

Wodde
2015-04-24, 16:30:24
http://ooe.orf.at/news/stories/2707253/


"..er musste bereits einmal wegen Mordes eine Gefängnisstrafe verbüssen...."

Tja, das passiert wenn Mörder zweite Chancen erhalten.

Aber unsere Gesellschaft muss das halt aushalten, nicht wahr?

(del676)
2015-04-24, 16:41:56
Naja vielleicht ist er dann mit 66 rehabilitiert? :)

Philipus II
2015-04-24, 19:09:38
Tja, unsere Justiz taugt nichts. Das aber ist nichts neues.

Lyka
2015-04-24, 19:10:58
man kann natürlich auch Rehabilitierte gleich im Knast verrotten lassen

(ich prognostiziere hier mal zukünftige Postings als ironische Anmerkung)

(del676)
2015-04-24, 19:17:38
Ja!
Das waere 10000000x besser, als getoetete Unschuldige!

Wer Leute ermordet hat sein Recht auf unbeschwertes Leben und Rehabilitation verwirkt.

Philipus II
2015-04-24, 19:35:12
Lebenslange Haft sollte im Regelfall durch den Tod des Verurteilten im Gefängnis enden. Die vorzeitige Entlassung soll der Ausnahmefall sein, nicht der Regelfall. Für schwere Fälle sollte man zudem eine Sonderstufe der Strafe schaffen, bei der eine vorzeitige Entlassung grundsätzlich unmöglich ist.

Das spart nebenbei auch teure Therapien. Bei Lebenslänglichen ohne Möglichkeit der vorzeitigen Entlassung werden diese nicht benötigt. Bei den normalen Verurteilten kann man Therapien auf Wunsch des Gefangenen nach 15 Jahren gegen Kostenbeitrag anbieten. Wenn der Gefangene nach der Therapie ungefährlich ist, darf er einen Antrag stellen. Die Beweislast liegt beim Verurteilten, zudem müssen die Angehörigen des Opfers einwilligen. Im Zweifelsfall wegsperren muss die Devise sein.

00-Schneider
2015-04-25, 13:26:40
TV-Pastor bezeichnet Absturzopfer als „schuldig“

http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/mit-schock-predigt-40694026.bild.html

----------------

:facepalm:

Breegalad
2015-04-25, 13:49:35
Lebenslange Haft sollte im Regelfall durch den Tod des Verurteilten im Gefängnis enden. Die vorzeitige Entlassung soll der Ausnahmefall sein, nicht der Regelfall. Für schwere Fälle sollte man zudem eine Sonderstufe der Strafe schaffen, bei der eine vorzeitige Entlassung grundsätzlich unmöglich ist.

Das spart nebenbei auch teure Therapien. Bei Lebenslänglichen ohne Möglichkeit der vorzeitigen Entlassung werden diese nicht benötigt. Bei den normalen Verurteilten kann man Therapien auf Wunsch des Gefangenen nach 15 Jahren gegen Kostenbeitrag anbieten. Wenn der Gefangene nach der Therapie ungefährlich ist, darf er einen Antrag stellen. Die Beweislast liegt beim Verurteilten, zudem müssen die Angehörigen des Opfers einwilligen. Im Zweifelsfall wegsperren muss die Devise sein.
http://efraimstochter.de/18-Pippi-Langstrumpf-Song-auf-deutsch.htm#content

Lyka
2015-04-25, 13:57:01
TV-Pastor bezeichnet Absturzopfer als „schuldig“

http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/mit-schock-predigt-40694026.bild.html

----------------

:facepalm:

ja, das sind diese Leute, die jeden Tod als Strafe Gottes sehen... und dann noch predigen. Aber hey, immerhin macht er richtig Kohle mit seinem Gerede, das ist doch schon fast puritanisch und gottesgerecht

PHuV
2015-04-27, 19:10:59
USA: Wer seine Kinder draußen spielen lässt, riskiert zehn Jahre Haft (http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/bewegung-free-range-kids-usa-wer-seine-kinder-draussen-spielen-laesst-riskiert-zehn-jahre-haft/11641892.html)

Die USA werden wirklich immer beknackter. :ucrazy3:

drexsack
2015-04-28, 13:06:22
Zu hoher Stromverbrauch - Neue Öko-Richtlinie: EU drosselt Xbox, Playstation und Wii

Auf Druck aus Brüssel sollen sich die Konsolen ab sofort zum Beispiel bei Nichtbenutzung automatisch abschalten oder durch verbesserte Software im Spielbetrieb weniger verbrauchen. Nach Berechnungen der Kommission könnten die Geräte dadurch zwar um rund zehn Prozent oder rund 40 Euro teurer werden. Die Benutzer könnten aber pro Jahr etwa 1,30 Euro Stromkosten sparen.

http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/zu-hoher-stromverbrauch-neue-oeko-richtlinie-eu-drosselt-xbox-playstation-und-wii_id_4643694.html

#44
2015-04-28, 13:16:47
Der Artikel ist ja mal total schlecht geschrieben.

Es soll nicht, es SOLLTE. Bis die Hersteller sich zur Selbstverpflichtung bereiterklärt haben. 2017 wird die reevaluiert und DANN ggf. Regulation diskutiert. Steht dann auch im letzten Absatz.

Mal davon abgesehen, dass es beim Standby durchaus Sinnvoll und keineswegs so teuer ist.

prinz_valium
2015-04-28, 15:00:04
http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/zu-hoher-stromverbrauch-neue-oeko-richtlinie-eu-drosselt-xbox-playstation-und-wii_id_4643694.html


ich liebe die EU
hat sich dann in gut 30 jahren amortisiert

aber wir wollen natürlich großzügig sein und gehen von mehrkosten von gerade mal 20 euro aus und höheren stromkosten, also 1.50 ersparnis, aus

macht dann nur noch 13 jahre.
welche konsole hält so lange?
und weiß die eu, dass es dieshrinks gibt, die die stromkosten erhablich senken und dabei auch noch die kosten senken?

Grestorn
2015-04-28, 15:15:29
Oh...mein...Gott... das nimmt echt überhand.

Irgendwann kommt die Öko-Polizei und verhaften mich, weil mein PC unter Spitzenlast auch mal 700W zieht. Die ich ja schließlich auch bezahle...

desert
2015-04-28, 15:24:34
Oh...mein...Gott... das nimmt echt überhand.

Irgendwann kommt die Öko-Polizei und verhaften mich, weil mein PC unter Spitzenlast auch mal 700W zieht. Die ich ja schließlich auch bezahle...

Böser Grestorn, Böser Grestorn. Alter Egoist, du opferst den Planeten für dein Vergnügen. Geh in die Ecke und schäm dich. morgen will ich ein Referat haben, wie du gedenkst deine Verschwendungssucht in Sachen auf einen ökologisch vertretbares Mass zu senken.


ich glaube das das wirklich bald kommt, wenn RRG in Deutschland kommt. Dann wird bestimmt über die Intelligenten Stromnetze gemessen und du bekommst eine Nachricht das dein Stromverbrauch so und soviel % über der Norm liegt und daher in den nächsten paar stunden dir weniger Strom zur Verfügung gestellt wird, zur Rettung des Planeten.

Simon Moon
2015-04-28, 17:01:51
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Er-schlief-mit-100-Frauen---ohne-Penis-29944501

"Der 40-Jährige behauptet, mit über hundert Frauen geschlafen zu haben, obwohl er zwar Hoden, aber keinen Penis hat. [...]
Die meisten seiner Sex-Partnerinnen hätten beim Geschlechtsverkehr nicht bemerkt, dass etwas nicht stimmte. "

:uconf2:

Wie soll das gehen?

prinz_valium
2015-04-28, 17:23:13
vllt alles jungfrauen, oder nur frauen auf mdma und/oder lsd

nein, es wird einfach nur ein laberkopf sein.

PSXRacer
2015-04-28, 17:30:09
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Er-schlief-mit-100-Frauen---ohne-Penis-29944501

"Der 40-Jährige behauptet, mit über hundert Frauen geschlafen zu haben, obwohl er zwar Hoden, aber keinen Penis hat. [...]
Die meisten seiner Sex-Partnerinnen hätten beim Geschlechtsverkehr nicht bemerkt, dass etwas nicht stimmte. "

:uconf2:

Wie soll das gehen?


strapon?

prinz_valium
2015-04-28, 17:42:41
strapon?

hab den artikel nicht gelesen.
dachte jetzt, der typ hätte seine eier zum penetrieren benutzt

und den unterschied sollte wohl jede frau wahrnehmen

aber joa, das wäre dann die einzig logische erklärung
mit kondom, einem möglichst echt wirktenden modell und etwas alkohol der frau, kann das klar gehen

Knuddelbearli
2015-04-28, 23:27:23
http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/zu-hoher-stromverbrauch-neue-oeko-richtlinie-eu-drosselt-xbox-playstation-und-wii_id_4643694.html

versteh eh nicht was MS und Sony da machen ...
Ein PC mit identischer Hardware wäre locker mit unter 15W idle möglich.
mit dGPU dann 20-25W. Verstehe nicht was da extra kosten soll

Andi_669
2015-04-28, 23:35:13
woher das kommt ist doch klar wenn eine Konsole nicht in den Ruhezustand geht damit sie auf Zuruf aufwacht verbraucht die eben auch entsprechend,

die sollen lieber eine kleine Fernbedienung beilegen, dann solle die mit ~0,5W Standby auskommen,
wenn nicht gerade ein Controller geladen wird.

ShadowXX
2015-04-29, 08:55:22
woher das kommt ist doch klar wenn eine Konsole nicht in den Ruhezustand geht damit sie auf Zuruf aufwacht verbraucht die eben auch entsprechend,

die sollen lieber eine kleine Fernbedienung beilegen, dann solle die mit ~0,5W Standby auskommen,
wenn nicht gerade ein Controller geladen wird.
a.) liegt eine "Fernbedienung" mit dabei....nennt sich Gamepad/Controller (damit kann man die Ein/Aus/Ruhezustanden...ja wirklich;))
b.) Schalten sich die Konsolen bei Nichtbenutzung schon automatisch aus (außer der User schaltet diesen Mechanismus selbst aus, funktioniert auch für die Gamepads)
c.) Kann man jetzt schon zwischen Ruhezustand (der mehr Watt verbraucht) und "Ausschalten" (aka Standby, dabei wird extrem wenig verbraucht) wählen.

Und im Spielebetrieb verbraucht wohl jeder PC wesentlich mehr Strom als jede Konsole (das Anfangsmodell der PS3 wohl mal ausgenommen;)).....

Man sollte also eher fragen: was zum Teufel haben die bei der EU geraucht....der vom Focus weiß es wahrscheinlich, dessen geschriebsel liesst sich zumindest so.

Exxtreme
2015-04-29, 09:05:03
http://www.sueddeutsche.de/bayern/prozess-buergermeister-schreit-beamten-an-der-wird-arbeitsunfaehig-1.2456193

Ein Beamter ist nach einer lauteren Zurechtweisung arbeitsunfähig.

sun-man
2015-04-29, 09:08:43
Der Focus ist ein beschissenes Käseblatt auf Bildniveau.
Heise lesen und Links folgen, da ist mehr Fleisch dran als beim Focus den Links zur Bild anzuklicken.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Spielkonsolen-Hersteller-verpflichten-sich-zu-mehr-Energieeffizienz-2626102.html

The voluntary agreement contains industry commitments on minimum energy efficiency levels for all game consoles to be placed on the market when they are used in “navigation mode” and “media playback mode”. It also includes a commitment to attempt to cover the “gaming mode” (the main mode of a console) when it is first revised in 2017. Provisions to make consoles easier to repair by making spare parts and technical documentation available, as well as easier to disassemble, are also included.

Why doesn't the agreement cover gaming mode?
The energy consumption of a console in gaming mode is subject to many factors, similar to the fuel consumption of a car driven in varying conditions. The manufacturers need time to come up with representative and reproducible measurement tests for energy consumption in gaming mode. Eventual energy consumption limits must also ensure that the customer's gaming experience is not compromised.

EdRu$h
2015-04-29, 17:55:06
http://www.bild.de/regional/hamburg/s-bahn/unbekannte-mauern-tuer-zu-40749716.bild.html

Wie kommt man bitte auf so eine Idee? :facepalm:

Fusion_Power
2015-04-29, 18:11:19
http://www.bild.de/regional/hamburg/s-bahn/unbekannte-mauern-tuer-zu-40749716.bild.html

Wie kommt man bitte auf so eine Idee? :facepalm:

Maurer-Gesellenprüfung? ;D Sieht zumindest recht suber aus die Arbeit. Könnte auch als modernes Kunstprojekt durchgehen. Auf jeden Fall doch ehr lustich. ^^

Voodoo6000
2015-04-29, 18:18:48
Ich hoffe die Täter werden gefasst um den entstanden Schaden in Höhe von mehreren zehntausenden Euro zu begleichen.

drexsack
2015-04-29, 18:31:42
http://www.bild.de/regional/hamburg/s-bahn/unbekannte-mauern-tuer-zu-40749716.bild.html

Wie kommt man bitte auf so eine Idee? :facepalm:

Das geilste sind die Spon-Kommentare auf Facebook, ein Kalauer nach dem anderen X-D

Bei den Ermittlungen traf die Polzei auf eine Mauer des Schweigens...

Nennt man dann wohl Wand-alismus

also wenn das 10.000e von euro kostet, dann übernehme ich es gerne, die mauer da einzureißen

"Niemand hat die Absicht eine Mauer ... ach mist."

Die Mauer muss weg.. Die Mauer muss weg..

Da sind sicher die Freimaurer dran Schuld!

Lokadamus
2015-04-30, 07:17:05
Bei den Namen von einigen Politikern, weiß man, wie dröge (http://de.wiktionary.org/wiki/dr%C3%B6ge) das Programm sein wird.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-gruenen-linke-gruene-trommeln-fuer-die-oeko-revolution-a-1031214.html

Mosher
2015-04-30, 07:24:03
Das geilste sind die Spon-Kommentare auf Facebook, ein Kalauer nach dem anderen X-D

Ach Menno, warum sind mir die alle nicht eingefallen?
;D

desert
2015-04-30, 08:34:27
Oh...mein...Gott... das nimmt echt überhand.

Irgendwann kommt die Öko-Polizei und verhaften mich, weil mein PC unter Spitzenlast auch mal 700W zieht. Die ich ja schließlich auch bezahle...

dauert wohl wirklich nicht mehr lange :


......"Großer Reichtum fördert einen verschwenderischen Luxuskonsum, der einen ebenfalls nicht nachhaltigen Statuskonsum der Mittelschichten nach sich zieht", schreiben die Grünen-Politiker. "Vermehrte lange Flugreisen, große, schnelle Autos und exotische Lebensmittel zu jeder Jahreszeit sind nur einige Beispiele für ein unökologisches Konsummuster der Eliten....

..Dröge und Kindler fordern unter anderem:

einen "ökologisch-sozialen Stromtarif": Wer Strom spart, wird belohnt, hoher Verbrauch wird bestraft.v...

Tja so sind die grünen halt.

stav0815
2015-04-30, 08:49:15
dauert wohl wirklich nicht mehr lange :


......"Großer Reichtum fördert einen verschwenderischen Luxuskonsum, der einen ebenfalls nicht nachhaltigen Statuskonsum der Mittelschichten nach sich zieht", schreiben die Grünen-Politiker. "Vermehrte lange Flugreisen, große, schnelle Autos und exotische Lebensmittel zu jeder Jahreszeit sind nur einige Beispiele für ein unökologisches Konsummuster der Eliten....

..Dröge und Kindler fordern unter anderem:

einen "ökologisch-sozialen Stromtarif": Wer Strom spart, wird belohnt, hoher Verbrauch wird bestraft.v...

Tja so sind die grünen halt.

So verkehrt finde ich das nicht. Im Moment läuft es ja genau andersrum - wer viel verbraucht zahlt wenig (quasi fast nichts...). Es sollte zumindest gleich sein für alle.

Andi_669
2015-04-30, 09:04:20
die Firmen sind davon natürlich ausgenommen :redface:

Lyka
2015-04-30, 15:06:06
Betrunkener wirft weiße Mäuse...

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/betrunkener-wirft-maeuse-auf-passanten-in-muenchen-13568269.html

Surrogat
2015-04-30, 16:25:34
Betrunkener wirft weiße Mäuse...

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/betrunkener-wirft-maeuse-auf-passanten-in-muenchen-13568269.html

die eingefangenen Mäuse wurden wahrscheinlich an irgendwelche Schlangen lebend verfüttert :ulol:

Lokadamus
2015-04-30, 18:11:58
Mir wurde geschrieben, dass es solidarisch ist und Sachen in HD toll sind, man förmlich satt davon wird.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/tagesschau-app-bgh-entscheidet-zugunsten-der-zeitungsverlage-a-1031566.html

Wie kann der Bundesgerichtshof es wagen, mein Glauben an Gesetz, Recht und Ordnung in Frage zu stellen???
Die Lampedusa- Flüchtlinge werden schließlich nicht mehr durch die Kirche, sondern durch die ÖRs durchgefüttert. Warum sonst wurde ich dazu genötigt mich zu Gott oder Gottschalk zu bekennen?

Ich glaube an gar nichts mehr.

Simon Moon
2015-04-30, 19:07:06
interessant, aber GEZ Gebühr muss man dann für das internetfähige Handy bezahlen? :facepalm:

Acid-Beatz
2015-04-30, 19:13:30
interessant, aber GEZ Gebühr muss man dann für das internetfähige Handy bezahlen? :facepalm:
Die GEZ zahlst du für die Wohnung - ob du diese dann mit oder ohne Fernseher ausstattest, bleibt dir überlassen ;(

Mosher
2015-04-30, 19:18:16
Dagegen war das alte Modell ja noch fair.
Nachdem die nicht aufgehört haben, mich zu belästigen, schickte ich denen einfach nur das Formular zurück, auf dem stand: "Ich habe alle meine TV-, Radio- und internetfähigen Geräte aus dem Fenster geworfen. Bitte schicken sie mir keine Briefe mehr"

Mit dem neuen Modell klappt das ja leider nicht mehr :(

Lokadamus
2015-04-30, 19:33:31
Die GEZ zahlst du für die Wohnung - ob du diese dann mit oder ohne Fernseher ausstattest, bleibt dir überlassen ;(Falsche Interpretation von " Wir basteln mal eine neue Gebühr, weil wir über dem Gesetz stehen".

Solche Leuten wie dir kann man auch in Rechnung stellen, dass ihr lebt. Du bist nächsten Morgen wieder aufgewacht. Ja, das liegt an unserem guten Krankenkassensystem, was sich tierisch um deine Vorsorge kümmert. Ohne uns müsstes du heute noch 10€ Gebühr bezahlen. Wir haben dieses Jahr durch Steuern Mehreinnahmen erwirtschaftet, warum sollten wir diese für sinnvolle Sachen wie Straßen (PKW Maut) benutzen, wenn wir das Geld auch sinnlos verpulvern (G36, Kita, GEZ verkleinern, usw.) benutzen könnten?
Du bezahlst doch alles gerne, weil du denkst, dass es nicht zusammenhängt. Wir, deine gewählten Volkstreter, lachen über dich. Du kapierst nicht einmal, was eine Kurtaxe ist und verteidigst im gleichem Atemzug uns, also die GEZ. Das war, neben ein paar anderen Sachen wie Privatisierung von deinem Leitungswasser, einer unserer Streiche. Aber bald fällst du drauf rein und dann darfst du blechen, weil wir kein Geld haben, um den Staat aufrecht zu erhalten. Achja, um zu verstehen, wie schlimm es wirklich steht, gehen wir bei einem Gehalt von über einer Million in den Aufsichtsrat einer Firma (Rollando Koch oder Ger Hardy Schroeeeder) oder zeigen dir, wie schwer es ist, Geld für einen neuen Arbeitsplatz zu schaffen (wie hieß der Bär noch, der auf einen Arbeitslosen gespuckt hat?)?

Bitte geh auf die Straße und revoltiere (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/commerzbank-bund-will-gegen-bonus-plaene-stimmen-a-1031559.html) für diese Gesetze. Ohne dich können unsere Politiker nicht wissen, was richtig ist.

Ich kotz mir in der Zwischenzeit die Seele ausm Leib, weil ich nicht so viel Saufen kann, wie ich kotzen möchte .

Static
2015-05-02, 10:36:39
SEK-Einsatz wie aus dem Lehrbuch (Video) :uclap:
http://www.ksta.de/koeln/staatsanwaltschaft-aachen-ermittelt-video-zeigt-sek-zugriff-auf-koelner-geschaeftsmann,15187530,30573092.html

FeuerHoden
2015-05-02, 10:41:40
SEK-Einsatz wie aus dem Lehrbuch (Video) :uclap:
http://www.ksta.de/koeln/staatsanwaltschaft-aachen-ermittelt-video-zeigt-sek-zugriff-auf-koelner-geschaeftsmann,15187530,30573092.html

In den beiden Pistolen von Panahi, der noch bis zur Bonner Straße fährt und dort dann von der Polizei gestoppt und festgenommen wird, fehlt später nur eine Patrone. „Wenn überhaupt, kann er also nicht mehrfach sondern höchstens einmal geschossen haben“, sagt sein Anwalt Gottfried Reims.

Bezweifle stark dass die Argumentation durchgeht. Er hätte die Magazine wieder auffüllen können, das beide Magazine voll sind ist kein eindeutiger Beweis dafür dass er nicht geschossen hat.

Florida Man
2015-05-02, 10:54:05
109 mal geschossen und der Fahrer lebt? Ich stelle mir die kölner SEK-Beamte gerade wie Funkenmariechen in rosa Tüll vor, die auf Zehenspitzen um das Auto tanzen und "Piff pfaff" machen.

Mosher
2015-05-02, 11:06:27
Ja. Stimmt. Weil ja jeder Schuss auch mit Tötungsabsicht abgegeben wird.
Echte Amateure erkennt man daran, dass sie einem nicht aus 10cm Entfernung das Gesicht in Fetzen schießen.

Davon unabhängig wirkt(e) dieser Einsatz dennoch sehr amateurhaft, aber man steckt ja nicht drin.

DonVitoCorleone
2015-05-02, 11:07:48
Bezweifle stark dass die Argumentation durchgeht. Er hätte die Magazine wieder auffüllen können, das beide Magazine voll sind ist kein eindeutiger Beweis dafür dass er nicht geschossen hat.

Aber die Schmauchspuren und das Überwachungsvideo sind eindeutige Beweise.

Davon abgesehen: 109 Schüsse von unserem SEK (Die Besten der Besten der Besten, Sir!!!) und der soll noch locker-lässig sein Magazin wieder auffüllen?
Wie unrealistisch ist das denn?

bloub
2015-05-02, 13:37:21
Bezweifle stark dass die Argumentation durchgeht. Er hätte die Magazine wieder auffüllen können, das beide Magazine voll sind ist kein eindeutiger Beweis dafür dass er nicht geschossen hat.

wobei das recht unerheblich ist. so wie das sek vorgegangen ist, würde der typ auch bei einer wesentlich heftigeren gegenwehr mit einen freispruch aus dem gericht rausgehen.

Morale
2015-05-02, 16:55:32
http://666kb.com/i/cyactmoh8uasu1389.jpg
Aha :D

FeuerHoden
2015-05-02, 18:07:27
Aber die Schmauchspuren und das Überwachungsvideo sind eindeutige Beweise.

Davon abgesehen: 109 Schüsse von unserem SEK (Die Besten der Besten der Besten, Sir!!!) und der soll noch locker-lässig sein Magazin wieder auffüllen?
Wie unrealistisch ist das denn?

So nah wie der SEK Spezialist an ihm dran war als er vorbei geschossen hat können die Schmauchspuren auch von dort sein.

109x geschossen und nicht getroffen wie unrealistisch ist das denn?
SEK Einsatz der aussieht wie ein unkoordinierter Angriff betrunkener Buschmänner die zum ersten mal Pistolen in der Hand haben, wie unrealistisch ist das denn?

Ferengie
2015-05-02, 19:49:51
5mal getroffen wurde der "Geschäftsmann".
Weil er immer größere Bargeldsummen bei sich führe, hat er gleich zwei Waffeln am Mann *logisch*:ucrazy4:
Geht der "Geschäftsmann" nun davon aus, dass a) eine Waffel eine Ladehemmung haben könnte oder b) in ein Gängsterschitigesfeugergefecht gerät und er nicht zum Nachladen kommt.

Dass die SEK immer noch mit Pistolen rumlaufen, kapier ich nicht.
Selbst jede *ichbingleichleer* Uzi ist bis 25m zielgenauer als eine Pistole.
Wieso rennen die nie mit kurzen, eng an den Körper gebundene MP5K rum, die beim Loslassen und Zugriff direkt am Körper hängen bleiben und als Zweitwaffel eine Pistole.
Klärt mich mal bitte einer auf.

Auch nett bei Focus (http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-109-schuesse-aus-notwehr_id_4652014.html):
Immer diese edlen "Geschäftsmänner", die sind schon arm dran in der Bananenrepublik.
Prozess fand bis heute nicht statt
Sein Mandant wurde wegen versuchten Totschlags 2012 angeklagt. Ein Prozess fand bis heute nicht statt. Vielmehr hob die Staatsanwaltschaft den Haftbefehl gegen den angeklagten Großhändler auf. Sein Anwalt glaubt, auch den Grund zu kennen: „Da will keiner heran, der Fall ist zu heikel.“ Reims will in der Causa das Land NRW auf Schadenersatz in sechsstelliger Höhe verklagen.


Aber wieso kramt man diese 2011 alte Nachricht aus dem Aktenschrank?

Florida Man
2015-05-03, 12:07:58
Diese armen Flüchtlinge, wir müssen noch viel mehr von denen retten:

http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-Feiern-ohne-Fluechtlinge;art599,3047699#plx275709763

FeuerHoden
2015-05-03, 12:18:11
Diese armen Flüchtlinge, wir müssen noch viel mehr von denen retten:

http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-Feiern-ohne-Fluechtlinge;art599,3047699#plx275709763
Lieber sterben lassen?

Radeonfreak
2015-05-03, 12:30:55
Wieder umgehend zurück da wo Sie herkommen.

btw...weiß ich aus eigener Erfahrung das Neubürger mit Migrationshintergrund sehr direkt und schonungslos sind was Anbaggern angeht. Das kann dann schon sehr unangenehm sein. Ich hatte auch mal einen Indischen Stalker der mich eine Woche lang verfolgt hat und ein Nein nicht akzeptieren wollte.

Das ist dann schon unschön.

No.3
2015-05-03, 12:36:17
es wie Australien machen: es absolut uninteressant machen überhaupt herzukommen => die machen sich erst gar nicht auf den Weg => keine Tote auf dem Mittelmeer

stav0815
2015-05-03, 12:36:53
es wie Australien machen: es absolut uninteressant machen überhaupt herzukommen => die machen sich erst gar nicht auf den Weg => keine Tote auf dem Mittelmeer
Wie schafft Australien das denn? :confused:

Florida Man
2015-05-03, 12:40:32
Lieber sterben lassen?
Fingerabdruck, jeglichen Besitz bis auf die Untrerhose nehmen und innerhalb von 24 Stunden an der lybischen Küste absetzen. Maximale Abschreckung erzeugen. Ablegende Boote an der afrikanischen Küste mit Warnschüssen zur Umkehr zwingen. Niemand hier wartet auf illegale Migranten aus Afrika.

Zoroaster
2015-05-03, 12:41:09
Die sind aus dem Mittelmeer in den Südpazifik umgezogen.

Botcruscher
2015-05-03, 12:41:50
Australien hat den Hauptgrund für die Zuwanderung abgeschafft: Geld.

Das liegt jedoch vor allem an den deutlich verschärften Einwanderungsregelungen. Seit Anfang des Jahres fängt Australien entsprechende Schiffe auf dem Meer ab und zwingt sie zur Umkehr. Nur ein Boot mit 157 Flüchtlingen aus Sri Lanka hat seit Beginn der Grenzschutzmission australische Gewässer erreicht. Die Asylsuchenden wurden über Wochen auf einem australischen Schiff festgehalten. Sie klagen derzeit vor dem Obersten Gerichtshof, das Urteil wird am Mittwoch erwartet.

Meist sind es Menschen aus Afghanistan, Sri Lanka, Irak und Iran, die in Australien Asyl suchen. Sie versuchen von Indonesien auf die zu Australien gehörende Weihnachtsinsel überzusetzen. Aufgegriffene Flüchtlinge werden in Lagern in Papua-Neuguinea oder auf Nauru untergebracht. Doch selbst wer Glück hat und seinen Asylantrag bewilligt bekommt, wird das Land seiner Träume niemals sehen: Australien nimmt auch diese Menschen nicht auf. Sie müssen in Papua-Neuguinea oder Nauru bleiben.

Klick (http://www.sueddeutsche.de/politik/australiens-fluechtlingspolitik-millionen-fuer-die-bleibt-bloss-daheim-kampagne-1.2173134)

Die Formel ist total simpel. Keine Zuwanderung, kein Geld aus den Sozialsystemen und Lager-Internierung bis Zuhause wieder Ruhe ist.

Grestorn
2015-05-03, 12:43:58
Unfassbar was hier für Meinungen unterwegs sind.

Hauptsache Euch geht's gut.

Florida Man
2015-05-03, 12:45:29
Hauptsache Euch geht's gut.
Das ist tatsächlich die Hauptsache. Wir haben für unseren Wohlstand und für unsere Freiheit hart gearbeitet. Das möchte man nicht an Wilde verschenken.

Wie viele Afrikaner hast Du denn schon so bei Dir aufgenommen und wie kommst Du mit denen klar? Wenn sich die Zahl von 3500 illegalen Migranten pro Tag erst etabliert hat, sprechen wir von knapp 1,3 Mio. illegalen Einwanderen - in einem einzigen Jahr :)

Wie zum Teufel will man das verkraften, ohne Europa in den anarchistischen Abgrund zu steuern?

Karümel
2015-05-03, 12:50:56
Das möchte man nicht an Wilde verschenken.


:confused:

Botcruscher
2015-05-03, 12:51:48
Unfassbar was hier für Meinungen unterwegs sind.

Hauptsache Euch geht's gut.

Und diese Meinung von dir... Es gibt genau zwei Möglichkeiten das sterben im Mittelmeer zu beenden. Keine Zuwanderung mit Lager-Asyl an den Außengrenzen oder Sozialunion mit ALG2 von Südafrika bis Pakistan. Aber bei den Kosten für den bösen Staat schreist du ja mit als erster...

PS: 80% sind eh junge Männer die 10000€ und mehr an die Schlepper gezahlt haben um hier zu arbeiten.

Florida Man
2015-05-03, 12:52:51
:confused:
Ja, Wilde. Es sind Wilde. Ich sehe die in Hamburg am Jungfernstieg rumlungern und Menschen belästigen. Ein besserer Begriff fällt mir nicht ein.

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article134823100/Polizei-kapituliert-vor-kriminellen-Fluechtlingskindern.html

Karümel
2015-05-03, 12:55:58
Ja, Wilde. Es sind Wilde. Ich sehe die in Hamburg am Jungfernstieg rumlungern und Menschen belästigen. Ein besserer Begriff fällt mir nicht ein.

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article134823100/Polizei-kapituliert-vor-kriminellen-Fluechtlingskindern.html
Damit ich das richtig verstehe:
Für dich sind alle Flüchtlinge aus Afrika pauschal "Wilde"?

No.3
2015-05-03, 12:56:51
Unfassbar was hier für Meinungen unterwegs sind.

unfassbar, dass Du der Ansicht bist, dass Europa in der Lage wäre zig Millionen an "Flüchtlingen" zu bewältigen.


Edit: "Flüchtlinge" die bei Ihren "schwarzen" oder "muslimischen" Nachbarn und Glaubensgenossen nicht willkommen sind! warum wohl?

Florida Man
2015-05-03, 12:56:52
PS: 80% sind eh junge Männer die 10000€ und mehr an die Schlepper gezahlt haben um hier zu arbeiten.
Bullshit. Die meisten der jungen Männer werden von ägyptischen und italienischen Banden eingeschleust um hier Straftaten zu begehen, frag da gerne mal beim LKA nach - die werden das bestätigen.
Damit ich das richtig verstehe:
Für dich sind alle Flüchtlinge aus Afrika pauschal "Wilde"?
Das sind bestimmt alles Waldorfschüler die uns Wurzeltrolle für den Jahreszeitentisch häkeln wollen, kostenlos natürlich.

Karümel
2015-05-03, 13:00:39
Das sind bestimmt alles Waldorfschüler die uns Wurzeltrolle für den Jahreszeitentisch häkeln wollen, kostenlos natürlich.

Soll das eine "Ja" auf meien Frage sein?

5tyle
2015-05-03, 13:01:25
Wenn sich die Zahl von 3500 illegalen Migranten pro Tag erst etabliert hat, sprechen wir von knapp 13 Mio. illegalen Einwanderen - in einem einzigen Jahr :)
Na und 3500 Leute bring ich locker alleine zu Hause unter. Schon alleine in der Garage ist locker Platz für 100 Leute. Strom, Wasser, alles vorhanden was man braucht. Wenn die mitten im Hamburger Stadtzentrum rumgammeln dann sind sie selbst schuld, da wird ihnen niemand eine billige Wohnung geben wo sie dauerhauft bleiben können.

M4xw0lf
2015-05-03, 13:02:18
Klick (http://www.sueddeutsche.de/politik/australiens-fluechtlingspolitik-millionen-fuer-die-bleibt-bloss-daheim-kampagne-1.2173134)

Die Formel ist total simpel. Keine Zuwanderung, kein Geld aus den Sozialsystemen und Lager-Internierung bis Zuhause wieder Ruhe ist.
+ völlige Missachtung internationalen Asylrechts, das wollen wir mal nicht vergessen.

Botcruscher
2015-05-03, 13:08:49
+ völlige Missachtung internationalen Asylrechts, das wollen wir mal nicht vergessen.
Darüber kann man gerne streiten. Mit Bewilligung von Asyl sind die Ansprüche ja erfüllt. Asyl ist keine Zuwanderung.
Nach "Recht" würde kaum jemand in Deutschland einen Antrag stellen können weil er das im Ersteintrittsland mach muss.

M4xw0lf
2015-05-03, 13:11:29
Nach "Recht" würde kaum jemand in Deutschland einen Antrag stellen können weil er das im Ersteintrittsland mach muss.
Diese EU-Regelung, die das Problem fein säuberlich auf die Mittelmeeranrainerstaaten abwälzt, ist ohnehin ein schlechter Witz.

Acid-Beatz
2015-05-03, 13:17:22
+ völlige Missachtung internationalen Asylrechts, das wollen wir mal nicht vergessen.
Asylrecht steht natürlich über dem Recht auf sexuelle Selbstbestimmung - gut, wenn der Asylant "Frischfleisch" will und es ihm verwehrt bleibt, sollte er vielleicht mal über eine Klage gegen diese lustlosen, deutschen Frauen nachdenken - vielleicht wird ihm dann eine zugewiesen, frei nach dem Motto "Fahne drüber und fürs Vaterland" :D

Diese EU-Regelung, die das Problem fein säuberlich auf die Mittelmeeranrainerstaaten abwälzt, ist ohnehin ein schlechter Witz.
Stimmt, wenn ich mir ansehe, wo der große Anteil landet, kann man das wirklich nur als schlechten Witz betrachten.

No.3
2015-05-03, 13:21:18
+ völlige Missachtung internationalen Asylrechts, das wollen wir mal nicht vergessen.

und wenn es so ist, dann dürfen sich die 10% wirklichen Asylanten bei den 90% Wirtschaftsflüchtlingen bedanken. Und nein, Du kannst keinen erzählen, dass auf den Booten im Mittelmeer die Wirtschaftsflüchtlinge den kleinsten Anteil haben.

Philipus II
2015-05-03, 13:26:42
Wenn es nur um einen sicheren Platz zum Leben geht wären Lager in Nordafrika die bessere Wahl. Die Verwahrung der Flüchtlinge bis zur Rückführung ins Heimatland wäre dort deutlich günstiger möglich. Die Flüchtlinge wollen aber ran an unseren Wohlstand.

Grestorn
2015-05-03, 14:26:37
Das ist tatsächlich die Hauptsache. Wir haben für unseren Wohlstand und für unsere Freiheit hart gearbeitet. Das möchte man nicht an Wilde verschenken.Du persönlich hast hart dafür gearbeitet? Für Deinen gesamten Wohlstand? Nicht nur zufällig das Glück im richtigen Land geborden zu sein?

Viele der Flüchtlinge haben evtl. deutlich mehr gearbeitet als Du und ich... und haben nur das Pech im falschen Land geboren zu sein.

Wie viele Afrikaner hast Du denn schon so bei Dir aufgenommen und wie kommst Du mit denen klar? Wenn sich die Zahl von 3500 illegalen Migranten pro Tag erst etabliert hat, sprechen wir von knapp 13 Mio. illegalen Einwanderen - in einem einzigen Jahr :)
Illegal sind sie nur dann, wenn wir sie zu illegalen erklären.

Und die Wortwahl "denen" spricht bei Dir schon Bände.

Ich persönlich habe keine aufgenommen und werde das natürlich auch nicht tun. Aber ich habe kein Problem, wenn unsere Gemeinde und Land Flüchtlinge aufnimmt, auch wenn mich das selbst finanziell belastet und etwas Lebensqualität kostet. Die 13 Mio gelten auch für gesamt Europa und ja, das wäre durchaus zu verkraften. Es muss es auch sein.

Wie zum Teufel will man das verkraften, ohne Europa in den anarchistischen Abgrund zu steuern?
Protektionismus pur. Ekelhaft finde ich so was.

unfassbar, dass Du der Ansicht bist, dass Europa in der Lage wäre zig Millionen an "Flüchtlingen" zu bewältigen.Nicht unfassbar sondern menschlich.

Edit: "Flüchtlinge" die bei Ihren "schwarzen" oder "muslimischen" Nachbarn und Glaubensgenossen nicht willkommen sind! warum wohl?
Weil die selbst nichts haben. Ich krieg das kotzen, wenn ich solche Kommentare lesen muss.

Pass auf, ich verabscheue Islamismus und den IS - nicht zuletzt auch, weil sie Schwule in den Tot stürzen. Auch der Religion Islam selbst hege ich wenig positive Gefühle gegenüber, wie auch allen anderen Religionen nicht. Aber das hindert mich nicht daran, MENSCHLICH zu sein und anderen Menschen zu helfen.

M4xw0lf
2015-05-03, 14:33:17
Asylrecht steht natürlich über dem Recht auf sexuelle Selbstbestimmung - gut, wenn der Asylant "Frischfleisch" will und es ihm verwehrt bleibt, sollte er vielleicht mal über eine Klage gegen diese lustlosen, deutschen Frauen nachdenken - vielleicht wird ihm dann eine zugewiesen, frei nach dem Motto "Fahne drüber und fürs Vaterland" :D

Hihihi.
Das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun. Ich heiße es mit keiner Silbe gut, wenn sich Asylbewerber hier scheiße aufführen, das ändert aber nicht am prinzipiellen Recht auf Asyl.

Fragman
2015-05-03, 14:34:14
Das ist tatsächlich die Hauptsache. Wir haben für unseren Wohlstand und für unsere Freiheit hart gearbeitet. Das möchte man nicht an Wilde verschenken.


du kannst dafuer garnichts getan haben, dafuer bist du naemlich zu jung. die strukturen die den westen hoch halten hast du ganz sicher nicht geschaffen und du bist auch ganz sicher nicht fuer deren erhaltung verantwortlich.

nur weil du in dieser gesellschaft lebst heisst das nicht das DEINE harte arbeit (und da war er wieder, der hart arbeitende deutsche, loool) irgendwas dazu beitraegt. du ueberschaetzt deine rolle in dem spiel nen bisschen.

aber hat mal wieder fuern grosser lacher hier gereicht, also danke dafuer.
aber mehr ist es dann auch nicht.


Aber das allerwichtigste ist das die menschen an dinge glauben die das weltbild gerade gerueckt halten. gerade wir deutsche gehen da ja immer mit gutem beispiel voran und sind vorbild fuer andere in der welt.

No.3
2015-05-03, 14:50:25
Nicht unfassbar sondern menschlich.

gute Nacht Europa wenn Du tatsächlich denkst, dass Europa mal so eben 10 Millionen Flüchtlinge verkraftet und Du dann wohl auch noch der Meinung bist, dass es bei diesen 10 Millionen bleiben wird und nicht noch mehr kommen werden.

Mal schauen was man tun muss um nach Australien reinkommen zu können...


Weil die selbst nichts haben. Ich krieg das kotzen, wenn ich solche Kommentare lesen muss.

und ich krieg das Kotzen wenn ich lesen muss, dass Europa in der Lage ist alle Probleme auf der Welt zu lösen.

und ich krieg das Kotzen wenn ich lesen muss, dass Europa alle Probleme auf der Welt lösen muss.


klar, die Saudis, die Kuwaitis, etc. die nagen alle am Hungertuch und sind auf Entwicklungshilfe von Europa angewiesen.

5tyle
2015-05-03, 14:54:21
In Deutschland gibt es 1,8 Millionen leerstehende Wohnungen, zusätzlich zu weiteren staatlichen oder privaten Unterbringungsmöglichkeiten.
Jeden Monat werden in Deutschland 70000 Tonnen ungeöffneter Lebensmittel entsorgt, in der Agrarindustrie ist der Anteil entsorgter Lebensmittel um ein vielfaches höher (ca 11 Millionen Tonnen pro Jahr)
Es gibt bundesweit ca. 1,1 Millionen freie Arbeitsplätze.
In Deutschland gibt es zunehmend eine Landflucht, Überalterung und niedrige Geburtenraten, Deutschland ist schon längst ein Einwanderungsland geworden wie einst die USA, und das muss man auch als Chance begreifen, statt als Gefahr was ein massiver Fehler wäre. Denn auf dieser Einwanderung basiert auch unser Erfolg! Man denke sich mal nur die Einwanderung der letzten 30 Jahre weg! Desaströs!
Zu fordern niemanden reinzulassen und alle rauszuwerfen ist asozial, denn es schadet der Deutschen Wirtschaft immens. Im Gegenteil sollte man dafür sorgen, dass diejenigen die überhaupt erst hergekommen sind hier auch bleiben. Nur weil es in den Städten und Ballungsgebieten dort und sowieso ein paar Hindernisse gibt, muss man nicht alle (auch noch unter finanziellem Aufwand für die Ausreise) rauswerfen. Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Das Problem liegt gerade Integrationbedenken und dem nicht ausreichenden Organisationsvermögen von einheimsicher Bevölkerung und Wirtschaft.

stav0815
2015-05-03, 15:10:06
In Deutschland gibt es 1,8 Millionen leerstehende Wohnungen, zusätzlich zu weiteren staatlichen oder privaten Unterbringungsmöglichkeiten.
Jeden Monat werden in Deutschland 70000 Tonnen ungeöffneter Lebensmittel entsorgt, in der Agrarindustrie ist der Anteil entsorgter Lebensmittel um ein vielfaches höher (ca 11 Millionen Tonnen pro Jahr)
Es gibt bundesweit ca. 1,1 Millionen freie Arbeitsplätze.
In Deutschland gibt es zunehmend eine Landflucht, Überalterung und niedrige Geburtenraten, Deutschland ist schon längst ein Einwanderungsland geworden wie einst die USA, und das muss man auch als Chance begreifen, statt als Gefahr was ein massiver Fehler wäre. Denn auf dieser Einwanderung basiert auch unser Erfolg! Man denke sich mal nur die Einwanderung der letzten 30 Jahre weg! Desaströs!
Zu fordern niemanden reinzulassen und alle rauszuwerfen ist asozial, denn es schadet der Deutschen Wirtschaft immens. Im Gegenteil sollte man dafür sorgen, dass diejenigen die überhaupt erst hergekommen sind hier auch bleiben. Nur weil es in den Städten und Ballungsgebieten dort und sowieso ein paar Hindernisse gibt, muss man nicht alle (auch noch unter finanziellem Aufwand für die Ausreise) rauswerfen. Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Das Problem liegt gerade Integrationbedenken und dem nicht ausreichenden Organisationsvermögen von einheimsicher Bevölkerung und Wirtschaft.

Du weisst schon, dass es im Moment einen Notstand bei bezahlbaren Wohnungen gibt? :freak:
Stichwort: Mietpreisbremse.

Und zu den Flüchlingen sage ich:
- ich kann auch nichts dafür hier geboren zu sein
- es hilft niemandem hier 13 Millionen aufzunehmen und die dann "durchzufüttern", eher sollte man versuchen in ihren Herkunftsländern für Verbessrungen zu sorgen
- politisch Verfolgte sind ja Willkommen, aber Wirtschaftsflüchtlinge die mehrere 10.000€ haben um hierherzukommen... R u srsly? :freak:

M4xw0lf
2015-05-03, 15:12:05
- politisch Verfolgte sind ja Willkommen, aber Wirtschaftsflüchtlinge die mehrere 10.000€ haben um hierherzukommen... R u srsly? :freak:
Bitte? Weil ein Quatschkopf diese Zahlen hier im Thread um sich wirft, sind das Fakten? Eine ernstzunehmende Quelle bitte dazu, nur eine.

No.3
2015-05-03, 15:40:34
In Deutschland gibt es 1,8 Millionen leerstehende Wohnungen, zusätzlich zu weiteren staatlichen oder privaten Unterbringungsmöglichkeiten.

gut, dann packt man in jede dieser Wohnung 7 Leute rein.

Jetzt kommen weitere 13 Millionen, und nun?

Surrogat
2015-05-03, 15:55:01
Bitte? Weil ein Quatschkopf diese Zahlen hier im Thread um sich wirft, sind das Fakten? Eine ernstzunehmende Quelle bitte dazu, nur eine.

es sollte bekannt sein das die Flüchtlinge den Schleusern meist zwischen 3.000 und 10.000 Euro zahlen müßen, je nach Transportart
Aus Syrien z.b. kommst du mit 10 - 20.000 €uro problemlos nach Europa, inkl. gefälschter Papiere...

z.b. hier zu lesen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-ein-fluechtling-filmt-seine-reise-nach-europa-a-1030908.html

ilPatrino
2015-05-03, 15:55:40
In Deutschland gibt es 1,8 Millionen leerstehende Wohnungen, zusätzlich zu weiteren staatlichen oder privaten Unterbringungsmöglichkeiten.
Jeden Monat werden in Deutschland 70000 Tonnen ungeöffneter Lebensmittel entsorgt, in der Agrarindustrie ist der Anteil entsorgter Lebensmittel um ein vielfaches höher (ca 11 Millionen Tonnen pro Jahr)
Es gibt bundesweit ca. 1,1 Millionen freie Arbeitsplätze.
In Deutschland gibt es zunehmend eine Landflucht, Überalterung und niedrige Geburtenraten, Deutschland ist schon längst ein Einwanderungsland geworden wie einst die USA, und das muss man auch als Chance begreifen, statt als Gefahr was ein massiver Fehler wäre. Denn auf dieser Einwanderung basiert auch unser Erfolg! Man denke sich mal nur die Einwanderung der letzten 30 Jahre weg! Desaströs!
Zu fordern niemanden reinzulassen und alle rauszuwerfen ist asozial, denn es schadet der Deutschen Wirtschaft immens. Im Gegenteil sollte man dafür sorgen, dass diejenigen die überhaupt erst hergekommen sind hier auch bleiben. Nur weil es in den Städten und Ballungsgebieten dort und sowieso ein paar Hindernisse gibt, muss man nicht alle (auch noch unter finanziellem Aufwand für die Ausreise) rauswerfen. Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Das Problem liegt gerade Integrationbedenken und dem nicht ausreichenden Organisationsvermögen von einheimsicher Bevölkerung und Wirtschaft.
ich finde auch, es sollten dringend wirtschaftflüchtlinge rangekarrt werden, damit die ganzen unbesetzten arbeitsstellen in deutschland endlich mal besetzt werden. als goodwill könnten die vielleicht kostenlos untergebracht und versorgt werden, dafür aber unentgeldlich arbeit ableisten.

damit würde man auch endlich die rahmenbedingungen für die ganzen sozialschmarotzer hierzulande (wie, du willst einen mindestlohn für deine arbeitsleistung? geh verhungern...) abgesteckt.

klar, die bringen wir alle in brandenburgischen hinterland unter, damit die region nicht ausstirbt - dort gibts ja auch die meisten unbesetzten arbeitsstellen - ist also kein problem

btw, wie erfolgreich die usa als einwanderungsland funktioniert, beweisen sie uns immer wieder eindrucksvoll:freak:

aufkrawall
2015-05-03, 15:57:58
Die ganzen Schwarzen, die dort eingewandert sind, benehmen sich nicht gut, stimmt.

5tyle
2015-05-03, 15:59:04
gut, dann packt man in jede dieser Wohnung 7 Leute rein.

Jetzt kommen weitere 13 Millionen, und nun?
Nun kommt der Wohnungsbau zum Zuge und treibt damit den rostigen deutschen Wirtschaftsmotor an und schafft gleichzeitig Arbeitsplätze und Heime.
Als wäre es so, dass wir hier keinen Platz hätten wie in Japan, Bangladesch oder ähnliches. Wir könnten hier locker mehr als 10 Millionen Leute aufnehmen langfristig (und das haben wir insgesamt vielleicht sogar bereits die letzten Jahrzehnte), es gibt keinen Mangel an irgend was und den wirds hier auch nie geben. Schon alleine durch den Bevölkerungszuwachs entstehen neue Märkte. Jede hier lebende Person ist ein Gewinn, wenn auch vielleicht nicht sofort, aber man muss hier investieren. Rein historisch gesehen (Kolonialismus, Kriege, Vertreibung etc) wären wir eigentlich sogar dazu verpflichtet das zu tun. In den USA hat man das gemacht und alle Leute willkommen geheißen. Jetzt sind sie die größte Wirtschaftsmacht der Welt.
Die alternative sieht so aus: Keiner kommt nach Deutschland, leergefegte Landstriche, hohe Arbeitslosigkeit und verschärfende soziale Konflikte, Verhältnis zwischen Arm und Reich, und wer zahlt überhaupt die Rente? Darauf hat die Politik keine Antwort, aber das wäre sie eigentlich.

mbee
2015-05-03, 16:08:33
Soll das eine "Ja" auf meien Frage sein?
Was erwartest Du von jemanden, der hier schon seine "Negerklatsch"-Fantasien und ähnliches damals unter seinem ursprünglichen Nickname ausführlich dargelegt hat?

stav0815
2015-05-03, 16:10:59
Nun kommt der Wohnungsbau zum Zuge und treibt damit den rostigen deutschen Wirtschaftsmotor an und schafft gleichzeitig Arbeitsplätze und Heime.
Als wäre es so, dass wir hier keinen Platz hätten wie in Japan, Bangladesch oder ähnliches. Wir könnten hier locker mehr als 10 Millionen Leute aufnehmen langfristig (und das haben wir insgesamt vielleicht sogar bereits die letzten Jahrzehnte), es gibt keinen Mangel an irgend was und den wirds hier auch nie geben. Schon alleine durch den Bevölkerungszuwachs entstehen neue Märkte. Jede hier lebende Person ist ein Gewinn, wenn auch vielleicht nicht sofort, aber man muss hier investieren. Rein historisch gesehen (Kolonialismus, Kriege, Vertreibung etc) wären wir eigentlich sogar dazu verpflichtet das zu tun. In den USA hat man das gemacht und alle Leute willkommen geheißen. Jetzt sind sie die größte Wirtschaftsmacht der Welt.
Die alternative sieht so aus: Keiner kommt nach Deutschland, leergefegte Landstriche, hohe Arbeitslosigkeit und verschärfende soziale Konflikte, Verhältnis zwischen Arm und Reich, und wer zahlt überhaupt die Rente? Darauf hat die Politik keine Antwort, aber das wäre sie eigentlich.
Wer soll denn diesen Wohnungsbau bezahlen? :freak:
Darauf hast nun du sicher keine Antwort. Ich bleibe dabei, man muss den Menschen im Ursprungsland helfen, nicht erst wenn sie hier sind...

Simon Moon
2015-05-03, 16:16:03
Wer soll denn diesen Wohnungsbau bezahlen? :freak:

Bitte nicht mit BWL Logik an ein VWL Problem :)

No.3
2015-05-03, 16:30:41
Wir könnten hier locker mehr als 10 Millionen Leute aufnehmen langfristig.

und wo Platz für 10 Millionen ist, ist auch Platz für 100 Millionen, oder wie ?


In den USA hat man das gemacht und alle Leute willkommen geheißen. Jetzt sind sie die größte Wirtschaftsmacht der Welt.

die USA nahm, nimmt und wird nehmen nicht jeden der in die USA rein möchte


Die Alternative sieht so aus: Keiner kommt nach Deutschland, leergefegte Landstriche, hohe Arbeitslosigkeit und verschärfende soziale Konflikte, Verhältnis zwischen Arm und Reich, und wer zahlt überhaupt die Rente? Darauf hat die Politik keine Antwort, aber das wäre sie eigentlich.

kein Mensch redet davon, dass es keine Zuwanderung geben soll. Es geht um die unkontrollierte Zuwanderung.

Und die "Flüchtlinge" die über das Mittelmeer kommen, das ist keine Zuwanderung, nichteinmal eine unkontrollierte.

Und diese "Flüchtlinge" werden weder kurz noch langfristig unsere Sozialsysteme retten. Im Gegenteil, 10 Millionen "Flüchtlinge" werden die Sozialsysteme hoffnungslos überlasten und Unmengen an sozialen Problemen und Konflikte verursachen. Dies kurzfristig und langfristig.

M4xw0lf
2015-05-03, 16:38:15
es sollte bekannt sein das die Flüchtlinge den Schleusern meist zwischen 3.000 und 10.000 Euro zahlen müßen, je nach Transportart
Aus Syrien z.b. kommst du mit 10 - 20.000 €uro problemlos nach Europa, inkl. gefälschter Papiere...

z.b. hier zu lesen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-ein-fluechtling-filmt-seine-reise-nach-europa-a-1030908.html
Und Syrer sind Schwarzafrikanische (Wirtschafts)flüchtlinge? Um die gings.

Acid-Beatz
2015-05-03, 16:44:50
Hihihi.
Das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun. Ich heiße es mit keiner Silbe gut, wenn sich Asylbewerber hier scheiße aufführen, das ändert aber nicht am prinzipiellen Recht auf Asyl.
Und was macht man nun, dass das in Zukunft nicht mehr vorkommt?
Auf der einen Seite wird argumentiert, dass diese Leute vor Krieg, Terror, sexueller Ausbeutung, ... , flüchten und auf der anderen Seite kommt wieder der Täterschutz zum Zug mit der Aussage: "Die sind es von Ihrer Kultur so gewohnt, das muss man ihnen vielleicht noch beibringen" .
Wo ist denn der Gutmenschen-Aufschrei, wenn Frauen so behandelt werden - speziell das Grüne-Klientel sollte hier passende Antworten auf Lager haben?

Schwerkriminelle Flüchtlinge werden gezielt eingeschleust (http://www.abendblatt.de/hamburg/article134770054/Schwerkriminelle-Fluechtlinge-werden-gezielt-eingeschleust.html)

M4xw0lf
2015-05-03, 16:53:35
Das, was man mit anderen Personen, die gegen das Gesetz verstoßen, ebenfalls tut.

Botcruscher
2015-05-03, 16:55:02
Und Syrer sind Schwarzafrikanische (Wirtschafts)flüchtlinge? Um die gings.
Bitte (http://ronairobi.iom.int/news/item/561-schlepperbanden-machen-profit)

Ich habe für meine beiden Söhne 2.000 Dollar (1.470 Euro) für den Weg nach Libyen bezahlt, sie brauchen nun 4.000 Dollar (2.940 Euro) für die Bootsfahrt nach Italien“

5tyle
2015-05-03, 16:55:26
die USA nahm, nimmt und wird nehmen nicht jeden der in die USA rein möchteMan könnte auch andere Staaten als Beispiel nehmen, Bevölkerungswachstum ist ein Indikator für wirtschaftliche Stärke, es sei denn es kommt zur Überbevölkerung und da sind wir extrem weit entfernt davon. Es herrscht eher ein sich anbahnender Zustand der Unterbevölkerung und Überalterung der in 20 Jahren zu einem massiven Problem wird wenn man nichts macht.

Und diese "Flüchtlinge" werden weder kurz noch langfristig unsere Sozialsysteme retten. Im Gegenteil, 10 Millionen "Flüchtlinge" werden die Sozialsysteme hoffnungslos überlasten und Unmengen an sozialen Problemen und Konflikte verursachen. Dies kurzfristig und langfristig.Natürlich belastet das die Sozialsysteme zeitweise. Wenn man das alles aber besser organsieren würde, dann wäre die Belatung geringer. Man könnte schneller Arbeit organisieren und Arbeitsverbote aufheben. Die meisten Flüchtlinge oder Wirtschaftsflüchtlinge haben eine Ausbildung und wenn nicht dann vorher zumindest irgend eine Arbeit gehabt (sonst hätten sie vermutlich die Reise gar nicht finanzieren können) Das sind alles ungenutzte Ressourcen die wir hier durchaus benötigen. Stattdessen lässt man die Leute sinnlos rumlungern und jammert wegen Fachkräfte- oder Personalmangel angefangen von Kleinstbetrieben bis hin zur Bundeswehr. Oder nutzt man die Leute aus und pfercht sie in 10qm Arbeitswohnungen zusammen und bescheißt sie um ihren Lohn. Dass das so nichts wird, da braucht man sich nicht wundern. Aber, wenn man eine neue Arbeitskraft gewinnt, dann wiegt das den Aufwand in das Sozialsystem sehr schnell auf.
Nicht zuletzt benötigt jeder ob Arbeit oder nicht auch Lebensmittel und Versorgungsleistungen, die höhere Nachfrage treibt die Wirtschaft an.

Radeonfreak
2015-05-03, 17:07:09
Was für eine für Deutschland nützliche Ausbildung hat denn der gemeine Nigerianer oder Syrer?

Ich würde mal vermuten 90% der Männer auf den Booten haben den Stand eines 12 Jährigen pubertierenden Kindes.

desert
2015-05-03, 17:09:32
n Gewinn, wenn auch vielleicht nicht sofort, aber man muss hier investieren. Rein historisch gesehen (Kolonialismus, Kriege, Vertreibung etc) wären wir eigentlich sogar dazu verpflichtet das zu tun. In den USA hat man das gemacht und alle Leute willkommen geheißen. Jetzt sind sie die größte Wirtschaftsmacht der Welt.



Vergisst du hier nicht die Isle of Tears aka Ellis Island?, da wurde gnadenlos ausgesiebt. Wer die Treppe nicht hoch kam, wurde gleich wieder auf´s Schiff verfrachtet, wer krank war, konnte auch gleich umdrehen und wer über kein Geld verfügte wurde auch nach Hause geschickt.

Was man auch nicht unterschlagen sollte, die Einwanderer in die USA kamen aus dem ungefähr gleichen Kulturkreis wie die Einwohner der USA. Unsere "Einwanderer" nicht mal im entferntesten.

Holen wir massenhaft Wirtschaftsflüchtlinge in Land ist Europa Geschichte. Das hat auch nichts mit Menschlichkeit zu tun, eher mit Unmenschlichkeit, man weiß das Europa das nicht überleben kann, macht es aber trotzdem, damit man sich persönlich besser fühlt.

Menschlicher wäre es die Menschen zu retten, Notversorgung und dann wieder nach Hause schicken. Auch das Gerede davon, das die Flüchtlinge dann ausgebildet zurück gehen, ist nichts weiter als eben Gerede. Wie viele Bürgerkriegsflüchtlinge aus Jugoslawien sind zurück gegangen? Freiwillig fast keiner. Man erwartet ernsthaft das die Leute hier gelebt haben, im Paradies, freiwillig wieder in die "Hölle" gehen. Ist doch blödsinnig, sie werden versuchen so viele Ihrer Familienmitglieder hierher zu holen. Das wird den Kontinent zusammenbrechen lassen.

Wir reden hier über Arbeitslosigkeitsraten von 25 % in den südlichen Europäischen Ländern, und dann wollen wir noch viel mehr ungebildete nach Europa holen? Die wenigsten die zu uns kommen, haben eine Ausbildung oder sprechen wenigstens Englisch.

M4xw0lf
2015-05-03, 17:15:01
Bitte (http://ronairobi.iom.int/news/item/561-schlepperbanden-machen-profit)
Das macht also <2500€ pro Nase. Nicht 10-20k.

Botcruscher
2015-05-03, 17:22:38
Das macht also <2500€ pro Nase. Nicht 10-20k.
Den Artikel mal lesen. Das ist die Billigversion auf dem Seelenverkäufer ohne Wiederkehr. Da bist du im Glücksfall aber auch erst auf einer Insel vor Italien.

No.3
2015-05-03, 17:25:01
damit man sich persönlich besser fühlt.

Es ist ja nicht falsch, im Gegenteil, es ist ja richtig, dass man anderen hilft.

Aber eine bittere Lektion, die die Forums-Weltretter offenbar noch nicht gelernt haben, ist, dass man nicht allen Menschen helfen kann.

Voodoo6000
2015-05-03, 18:22:54
GDL kündigt sechstägigen Bahnstreik im Personenverkehr an (http://www.focus.de/finanzen/news/bahn-streik-im-live-ticker-arbeitsrechtler-gdl-will-vor-tarifeinheit-noch-pfloecke-einschlagen_id_4653517.html)

Man bin ich froh nicht mehr regelmäßig mit der Bahn zu fahren. Neben den vielen Streiks gibt es ja auch noch Selbstmorde, einen Sturm im Halbjahr welcher alles zusammenbrechen lässt und die üblichen Verspätungen.

Philipus II
2015-05-03, 18:39:34
Bundeswehr
Gegen eine Fremdenlegion spricht grundsätzlich nichts. Das Militär verschafft der Einwanderern Fähigkeiten und vermittelt Werte. Zudem ist der treue Dienst in den Streitkräften ein guter Beweis der Treue zur Bundesrepublik. Nach 15-20 Jahren Dienst inkl. Auslandseinsätze sollte jeder Ex-Legionär die Staatsbürgerschaft erhalten. Daher - von mir aus gerne.

Florida Man
2015-05-03, 18:49:29
Und Syrer sind Schwarzafrikanische (Wirtschafts)flüchtlinge? Um die gings.
Auf den Booten sind nur Schwarzafrikaner (abgesehen von den Schleusern) ;)

Kosh
2015-05-03, 21:44:03
Wer soll denn diesen Wohnungsbau bezahlen? :freak:
Darauf hast nun du sicher keine Antwort. Ich bleibe dabei, man muss den Menschen im Ursprungsland helfen, nicht erst wenn sie hier sind...

1 Billionen Euro (oder Dollar?) hat Afrika an Entwicklungshilfe bisher bekommen.
Hats was gebracht? Nö. Ist hoffnungslos dort.

Nichtmal solche Ausbeuter wie Apple will dort Fabriken bauen und die Leute ausnutzen. Warum wohl? Sind die dort teurer als Asiaten??Nö.

Sind die dort fauler als Asiaten??Nö.
Dennoch will dort niemand produzieren.

Um die Afrikanischen Probleme zu lösen ,muss man wohl leider Afrika aufteilen und zu Kolonien machen. Dann könnte es vielleicht was werden.

Aber das geht natürlich nicht.Aber eine andere Lösung sehe ich nicht.
Ist ja nicht so, daß 50 Jahre nichts versucht wurde.

Südafrika ist ja nicht ohne Grund das fortschrittlichste Afrikanische Land.

Die meistenAfrikanischen Länder sind Spezialisten darin, jeden Aufbau schnell wieder einzureißen.

Fragman
2015-05-03, 22:04:34
man muss afrika zur entmilitarisierten zone erklaeren, und gleichzeitig jedwede einmischung unterbinden. aber das wird nicht passieren weil viele an afrika verdienen. damit sind nicht nur waffen gemeint. die entwicklungshilfe an sich bringt nichts, jup, das weiss man seit vielen jahren. aber es ging nie darum den menschen dort zu helfen. das ist auch klar und wir brauchen uns da auch nichts vorzumachen.

Tomislav
2015-05-03, 23:21:04
Hallo

Was man auch nicht unterschlagen sollte, die Einwanderer in die USA kamen aus dem ungefähr gleichen Kulturkreis wie die Einwohner der USA. Unsere "Einwanderer" nicht mal im entferntesten.

Ach so die Chinesen die in China Towns leben oder die Afro Amerikaner die in Black Ghettos leben kommen aus dem ungefähr gleichen Kulturkreis wie die kaukasischen Einwohner der USA.


die USA nahm, nimmt und wird nehmen nicht jeden der in die USA rein möchte
...
kein Mensch redet davon, dass es keine Zuwanderung geben soll. Es geht um die unkontrollierte Zuwanderung.

Richtig die USA nehmen offiziell nicht jeden auf, aber dank der US Einwanderungspolitik ist die USA das Land mit den meisten illegalen Einwanderern weltweit, in den USA leben ca. 15 Millionen illegale Einwanderer.
Die legale Einwanderung zu erschweren bringt überhaupt nichts, außer das man die legale gegen die illegale Einwanderung tauscht.
Das nächste Problem ist das illegale Einwanderer aufgrund Ihrer Probleme eine Arbeit zu finden deutlich eher dazu neigen kriminell zu werden als legale Einwanderer.
Warst du schon einmal in einem kubanischen Armutsviertel in Florida oder in einem mexikanischen Armutsviertel in Kalifornien ? Dagegen ist das was hier in Deutschland passiert ein gemütliches miteinander kuscheln.


Im Gegenteil, 10 Millionen "Flüchtlinge" werden die Sozialsysteme hoffnungslos überlasten und Unmengen an sozialen Problemen und Konflikte verursachen. Dies kurzfristig und langfristig.

Da finde ich die sozialen Probleme und Konflikte die von den rechtsextremen Deppen verursacht werden deutlich schlimmer.

Grüße Tomi

doublehead
2015-05-04, 00:11:24
Ich würde mal vermuten 90% der Männer auf den Booten haben den Stand eines 12 Jährigen pubertierenden Kindes.
Ist das einfach nur Dummheit oder schon Rassismus? Ich sollte wirklich nicht mehr ins Powi schauen.:mad:

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/asylbewerber-arbeit-fuer-fachkraefte-neues-modellprojekt-a-977173.html
http://www.rbb-online.de/klartext/archiv/20150128_2215/3.html

Radeonfreak
2015-05-04, 00:53:31
Letzteres. Ich bin eigentlich ein Helles Köpfchen.

"Ein Zahnarzt, der Arabisch spricht – in Neukölln gibt es viele Menschen, die ihn brauchen. Migranten, die schon lange hier sind."

Wieder mal ein Musterbeispiel gelungener Integration. :rolleyes:

Fragman
2015-05-04, 01:04:23
was die leute wollen sind auslaender die deutsch sprechen und fuer sich selbst sorgen koennen. heisst auslaender die garnicht erst integirert werden muessen. integration ist fuer den deutschen das er abends beim ausgehen waehlen kann ob er zum deutschsprachigen italiener oder zum deutschsprachigen griechen gehen kann.

so sieht die wirklichkeit doch aus, oder nicht? ;)

doublehead
2015-05-04, 05:08:44
Ich gehe am liebsten zum Inder.

sun-man
2015-05-04, 07:29:45
Um die Afrikanischen Probleme zu lösen ,muss man wohl leider Afrika aufteilen und zu Kolonien machen. Dann könnte es vielleicht was werden.

Afrikanische Probleme zu lösen fängt bei unseren so gerne genutzten Wohlstand an. So lange in Nigeria oder dergleichen eine Zwiebel aus Holland billiger ist als eine aus dem eigenen Land wird sich daran nichts ändern. Unserer Subventionen machen es möglich das Schiffe dort anlanden und billigere Waren haben als das sie die selbst produzieren.

Wird Afrika sich entwickeln wird unsere Wohlstand teuer - richtig teuer. Jetzt werden alle alten Autos dorthin verscherbelt. Aber wenn Afrika blüht wird Öl richtig teuer weil es nicht genug gibt. Also wird auch das Benzin teurer, deutlich teurer. China macht es vor und kauft(e) beim Metall alles was zu haben war.

Die meisten sind doch auch noch froh wenn sie Ihre alte Mühle an nen Exporteur verkaufen können anstatt sie für 150€ in Deutschland entsorgen zu lassen. Probleme aus den Augen heißt das es die Probleme andere sind. Aber wehe ein Afrikaner klopft mal an und will etwas, dann soll er schnell weg und das so weit wie möglich. Die Probleme hat man doch gerade verkauft und das ganz weit weg wo es "niemanden stört".

Mars81
2015-05-04, 09:04:11
Anschlag auf Ausstellung mit Mohammed-Karikaturen (http://www.spiegel.de/politik/ausland/texas-anschlag-auf-ausstellung-mit-mohammed-karikaturen-a-1031890.html)
Die Veranstaltung fand unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Organisatoren hatten 10.000 US-Dollar für den Schutz der Ausstellung ausgegeben, 40 Wachleute sicherten das Gemeindezentrum.
Polizeisprecher Joe Harn sagte: "Wir waren auf so etwas vorbereitet."

Er hätte wohl besser sagen sollen: Das war genau das, was wir erreichen wollten.


P.S. In Deutschland wäre diese "Veranstaltung" nach §166 StGB wohl sogar strafbar gewesen:
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen
(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.

Botcruscher
2015-05-04, 09:16:04
Die Blasphemie Paragraphen sind eh eine Schande für Deutschland.

Surrogat
2015-05-04, 09:29:04
Anschlag auf Ausstellung mit Mohammed-Karikaturen (http://www.spiegel.de/politik/ausland/texas-anschlag-auf-ausstellung-mit-mohammed-karikaturen-a-1031890.html)

Er hätte wohl besser sagen sollen: Das war genau das, was wir erreichen wollten.

Bitte hier nicht Täter und Opfer vertauschen, niemand hat die zwei Wahnsinnigen gezwungen mit Maschinenpistolen da aufzukreuzen.
Ich bin froh das die Veranstalter so schlau waren, sowas vorauszusehen! Man stelle sich das Gemetzel vor das die Terroristen da angerichtet hätten.....

P.S. In Deutschland wäre diese "Veranstaltung" nach §166 StGB wohl sogar strafbar gewesen:

Würde Deutschland als Staat wirklich Säkularität anstreben, dann gäbe es derartige Paragraphen nicht, ebensowenig wie die milliardenschweren Zuwendungen an die Kirchen.
Religion hat in der weltlichen Ebene nichts zu suchen und sollte generell aus der Öffentlichkeit verdrängt werden, erst dann ist Ruhe.

Mars81
2015-05-04, 10:37:54
Wenn es absehbar war, dass so etwas passiert, wieso wurde dieses Theater dann überhaupt veranstaltet? Ich kann natürlich jemanden "ins Gesicht spucken" und dann empört sein, dass mir mein Gegenüber eine runterhaut.

Ausserdem will ich hier nicht die Täter verteidigen, sondern auf die Gewissenlosigkeit der Veranstalter aufmerksam machen!

Auch wenn viele Menschen in diesem Forum es nicht verstehen können, da ihnen das Konzept Religion fernliegt oder suspekt ist, so kann ich jedenfalls nachvollziehen, dass jemand wütend wird dessen religiöse Gefühle beleidigt werden.
Und der "Blasphemieparagraph" ist nicht dazu da die Meinungsfreiheit einzuschränken, sondern soll die öffentliche Ordnung aufrechterhalten (analog zu § 130 StGB).

[Haftungsausschluss]Das rechtfertigt natürlich keinerlei Gewaltanwendung und ich distanziere mich von jedweder Form von religiösem Fanatismus (ich selbst bin nicht mal religiös)[/Haftungsauschluss]

Morale
2015-05-04, 11:27:03
Ich kann natürlich jemanden "ins Gesicht spucken" und dann empört sein, dass mir mein Gegenüber eine runterhaut.
Das ist wohl eher ein "Was guckst du alda ich masch disch messa du kartoffel" als ein anspucken.

Surrogat
2015-05-04, 12:30:14
Auch wenn viele Menschen in diesem Forum es nicht verstehen können, da ihnen das Konzept Religion fernliegt oder suspekt ist, so kann ich jedenfalls nachvollziehen, dass jemand wütend wird dessen religiöse Gefühle beleidigt werden.

Religiöse Gefühle jeglicher Art haben gefälligst hinter den weltlichen Gesetzen und im übrigen auch hinter der Meinungsfreiheit zurückzustehen! Wenn irgendein Anhänger der XY-Religion beleidigt ist weil jemand einen Hund an der Leine führt, dann interessiert das ja auch keinen, so what?

Das die Veranstalter in Texas einen derartigen Vorfall eingeplant haben, kann man ihnen nicht nachweisen, das sie bewusst provozieren wollten, dagegen schon.

Sven77
2015-05-04, 12:39:49
Eigentlich genial, mit Speck fängt man Mäuse :tongue:

nalye
2015-05-04, 12:51:19
Das Thema Islam und Flüchtlinge könnt ihr bitte im PoWi weiter diskutieren

Fusion_Power
2015-05-04, 15:50:51
Das Angebot bei Aldi wird immer größer:

Versteckt in Bananenkisten: Große Mengen Kokain bei Aldi gefunden (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kokain-bei-aldi-in-berlin-gefunden-versteckt-in-bananenkisten-a-1031973.html)

:ugly:

aufkrawall
2015-05-04, 16:06:47
"Man sah Christoph Daum häufig, den Einkaufswagen voll mit Bananenkisten, das Geschäft verlassen..."

Philipus II
2015-05-04, 16:46:49
Ist das Zeug eigentlich, wenn es hier ankommt, schon gestreckt? Bezüglich der Verminderung des Transportaufwands wäre es ja sinnvoll, die Ware erst kurz vor dem Endkundenvertrieb zu strecken.

Andi_669
2015-05-04, 16:50:52
nö das sollte schon gute Qualität sein :freak:

Sven77
2015-05-04, 16:56:22
nais, vielleicht sollte ich mich als Kistenschubser in der Lidl Obstabteilung bewerben..

schokofan
2015-05-04, 17:20:20
Ich bin mir ziemlich sicher gelesen zu haben dass selbst Lieferungen noch innerhalb Kolumbiens schon einige Prozente an Streckmitteln aufweisen sollen. Bei so großen Lieferungen macht das schon einiges aus.

Was mich mehr interessiert ist was das immer für Leute sind die solche Funde melden. Es ist ja nicht so dass das jetzt wie eine Brieftasche über das Fundbüro an die armen Besitzer zurückgeht, oder dass es eine endliche Menge an Kokain gäbe und die Leute jetzt auf Rhabarber-Schorle umsteigen würden.

Sven77
2015-05-04, 17:28:17
Die haben alle True Romance gesehen ;)

Eidolon
2015-05-04, 17:28:29
Ich bin mir ziemlich sicher gelesen zu haben dass selbst Lieferungen noch innerhalb Kolumbiens schon einige Prozente an Streckmitteln aufweisen sollen. Bei so großen Lieferungen macht das schon einiges aus.

Was mich mehr interessiert ist was das immer für Leute sind die solche Funde melden. Es ist ja nicht so dass das jetzt wie eine Brieftasche über das Fundbüro an die armen Besitzer zurückgeht, oder dass es eine endliche Menge an Kokain gäbe und die Leute jetzt auf Rhabarber-Schorle umsteigen würden.

Ich verstehe die Frage mit dem Melden nicht. Ich hoffe doch mal jeder würde das Melden.

schokofan
2015-05-04, 17:32:21
Das ist eine derartige Menge an Geld auf die man da effektiv stößt dass man nie wieder einen Tag arbeiten muss. Und wie erwähnt, es ist jetzt nicht so dass man dadurch irgendjemanden retten oder der Gesellschaft einen Dienst erweisen würde. Außer es läuft dann tatsächlich so ab wie in True Romance.

Sven77
2015-05-04, 17:32:21
Ich verstehe die Frage mit dem Melden nicht. Ich hoffe doch mal jeder würde das Melden.

Ich nicht, ich würde dann ein neue Karriere anstreben

http://abload.de/img/scarfacewzudl.jpg

gnahr
2015-05-04, 17:33:30
Ist das Zeug eigentlich, wenn es hier ankommt, schon gestreckt? Bezüglich der Verminderung des Transportaufwands wäre es ja sinnvoll, die Ware erst kurz vor dem Endkundenvertrieb zu strecken.
da das strecken einen großteil der wertschöpfung ausmacht, geschiet dies natürlich schon viel eher beim großhändler und nicht erst dem kleinen pusher.
außerdem reden wir hier von mengen... wenn da 200kg gefunden werden lachen alle mal kräftig und drücken die nächste fuhre durch.

piefke
2015-05-04, 17:34:35
https://pbs.twimg.com/media/CEKxzdVWIAEiZbH.jpg

Eidolon
2015-05-04, 17:34:40
Das ist eine derartige Menge an Geld auf die man da effektiv stößt dass man nie wieder einen Tag arbeiten muss. Und wie erwähnt, es ist jetzt nicht so dass man dadurch irgendjemanden retten oder der Gesellschaft einen Dienst erweisen würde. Außer es läuft dann tatsächlich so ab wie in True Romance.

Geld ist definitiv nicht alles.

schokofan
2015-05-04, 17:38:08
Geld ist definitiv nicht alles.

Ja, aber es macht alles einfacher. Ich will ja niemanden zum Dealen anstiften, da dass objektiv betrachtet kein sehr attraktiver Beruf ist, es geht mir tatsächlich darum wenn man in der Lage ist auf 1 oder auch 100kg Kokain zu stoßen, und was man dann für eine Entscheidung trifft.

derpinguin
2015-05-04, 17:41:39
Und was machst du mit dem Stoff, wenn du ihn hast? Stellst dich an die nächste Ecke und vercheckst? Melden ist sinnvoller als einstecken. Du wirst das Zeug nicht gescheid los, ohne in den Knast zu wandern, außer du hast schon connections in die Szene.

Lyka
2015-05-04, 17:42:19
Charlotte Elizabeth Diana
http://www.focus.de/kultur/leben/name-royal-baby-ii-kate-und-william-geben-namen-ihrer-tochter-bekannt_id_4654092.html

weil: total wichtig! und keine Hermione, Amy, Rose, Ginny, Donna, Martha, Clara :(

Lokadamus
2015-05-04, 17:44:06
Und was machst du mit dem Stoff, wenn du ihn hast? Stellst dich an die nächste Ecke und vercheckst?Ich hätte da so ein paar Vorschläge, wo man es einfach hingeben kann. Ein paar Leute sind einfach unzufrieden.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/berlin-geldautomaten-geht-das-bargeld-aus-a-1032010.html
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kita-erzieher-stimmen-fuer-unbefristete-streiks-a-1032002.html
Und dann gibt es da noch den Tarifstreit bei der Bahn. :ugly:

Mosher
2015-05-04, 17:44:54
Würde ich als Aldi-Angestellter ohne Drogenkontakte 200kg Koks finden und behalten, hätte ich vermutlich keinen Schimmer, wie ich das Pulver zu Geld machen könnte und würde vermutlich in ständiger Angst leben, beobachtet worden zu sein.

Ich hätte mir vermutlich einen kleinen Teil abgezweigt (Je nach dem, ob das auffälllt) und den Rest gemeldet.

Niemals würde ich auf 200kg fremdem Koks sitzen bleiben wollen. Das sind immerhin sagen wir mal ~10.000.000€ Straßenwert. Irgendwer wird da bestimmt ein Auge drauf haben.

schokofan
2015-05-04, 17:48:19
Ich möchte auch keinen Leitfaden erstellen was man dann zu tun hat. Und nein, ausgerechnet Kokain irgendwo persönlich verkaufen zu wollen halte ich für eine außerordentlich schlechte Idee. Aber darüber kann man anschließend ja immer noch nachdenken...http://de.wikipedia.org/wiki/Darknet-Markt

Simon Moon
2015-05-04, 19:51:36
Ist das Zeug eigentlich, wenn es hier ankommt, schon gestreckt? Bezüglich der Verminderung des Transportaufwands wäre es ja sinnvoll, die Ware erst kurz vor dem Endkundenvertrieb zu strecken.

Nö, meist ist es nicht gross gestreckt. Zumindest in Westeuropa hat Kokain auch zumeist bis zum Konsumenten noch eine Reinheit von 50 - 60%, wobei es natürlich auch starke Ausreisser nach unten gibt.

Bei Preisen von 3 - 5$/g in Mittelamerika und (umgerechnet dann auf 100% Wirkstoffgehalt) 150 - 200$ in Europa, ist auch so noch eine gigantische Gewinnspanne drin.

Quelle: https://data.unodc.org/

Meine Interpretation davon ist, dass die Repression relativ zahnlos ist. Allein, dass dieselbe, plumpe Art hier wie vor 2 Jahren gewählt wurde zeigt das schön auf. Nur durch grobe Fehler finden die Beamten solche "Rekordmengen"... aber allein in Zürich (500k Einwohner) sollen 1,6Kg Kokain pro Tag konsumiert werden (Quelle: http://www.20min.ch/wissen/news/story/10566932 ) - Macht aufs Jahr ca. 600kg. Sagt man die Zürcher konsumieren doppelt so viel wie der Rest, wären das hochgerechnet auf die Schweiz immer noch ca. 4 Tonnen pro Jahr. Beschlagnahmt wurden in der Schweiz aber 2014 nur gerade 58Kg - also so irgendwas im tiefen einstelligen Prozentbereich.

Die unwirksame Repression mit hohen Strafen sorgt daher imo nur dafür, dass das Ganze eben extrem versteckt abläuft und daher in den offiziellen Statistiken der Polizei nicht auftaucht.

Andererseits sorgt die grosse Gewinnspanne, dass da eben viele Akteure im Markt sind - die Konkurrenz spielt da dann lieber über die Qualität, als über den Preis. Zumal man mit schlechter Qualität auch kaum Neukonsumenten anwerben könnte.

An und für sich ist die Situation - zumindest für uns hier - eigentlich nicht schlecht. Durch die harte Repression läuft es zwar verbreitet, sehr versteckt ab - da will auch kein Dealer auffliegen, weil der 16-Jährige sein Koks in der Hosentasche vergisst und Mami die ganze Geschichte beichtet, wenns beim Waschen auffliegt. Zudem ist der hohe Preis auch etwas, das wenige Jugendliche zahlen - 100€ für 1g oder damit 10 Wodka-Flaschen, das ist für einen Jugendlichen mit Taschengeld/ Azubigehalt eigentlich eine leichte Entscheidung.

Surrogat
2015-05-04, 20:27:31
eigentlich ne Nachricht zum erfreuen, wir nehmen den Flüchtlingen jetzt schon die gefährliche Reise übers Meer ab und holen sie direkt aus Drittländern zu uns :freak:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/deutschland-nimmt-aegypten-hunderte-fluechtlinge-ab-a-1032036.html

So toll ich das auch finde, frage ich mich doch warum ausgerechnet diese 600 vom Glück belächelt werden und tausende andere nicht :uponder:
Und haben wir nicht schon genug damit zu tun die aktuellen Flüchtlinge unterzubringen, überfüllte Asylantenheime ahoi....?

Aber Hauptsache der Steini macht ne gute Figur in Ägypten, gelle :rolleyes:

Knuddelbearli
2015-05-04, 22:46:49
man muss afrika zur entmilitarisierten zone erklaeren, und gleichzeitig jedwede einmischung unterbinden. aber das wird nicht passieren weil viele an afrika verdienen. damit sind nicht nur waffen gemeint. die entwicklungshilfe an sich bringt nichts, jup, das weiss man seit vielen jahren. aber es ging nie darum den menschen dort zu helfen. das ist auch klar und wir brauchen uns da auch nichts vorzumachen.

Entwicklungshilfe wie der Westen sie macht schadet sogar massiv.

Da wird mit dem Geld subventioniertes Getreide und Co aus USA und der EU gekauft wodurch der einfache Bauer da unten seiner Lebensgrundlage beraubt wird und in Zukunft auf zu füttern ist.

Aber denke hiermit erzähle ich wirklich nichts neues und das müsste hier jeder schon lange Problem ist aber das die die daran verdienen massives lobbying dazu betreiben

Lyka
2015-05-05, 02:27:17
Texas
Schule
keine Sexualerziehung (warum auch)
10% der Schüler von Clamydien befallen

http://www.rawstory.com/2015/05/chlamydia-outbreaks-hits-nearly-10-percent-of-small-texas-school-in-district-with-no-sex-ed-policy/

:upicard:

Arcanoxer
2015-05-05, 04:58:50
Die Polizei hat sich am 1.Mai in HH ja mal wieder total danebenbenommen.
Ein friedlicher Demonstrant wurde dann auch gleich mal von der Reiterstaffel niedergetrammpelt.

Völliges versagen auf kosten der Steuerzahler. :facepalm:

http://www.spiegel.tv/filme/1-mai-hamburg-reiterstaffel/

mbee
2015-05-05, 07:09:06
Wahrheitsverdrehung Deinerseits par excellence: Weil ein Pferd scheut? Get real....

Mosher
2015-05-05, 07:22:16
Online einkaufen, bar zahlen - das geht
Wer im Internet einkauft, kann jetzt auch in bar bezahlen – an der Supermarktkasse. Das ist sicherer. Auch wenn die Deutschen aufgrund von Sicherheitsbedenken die Internetbezahlverfahren wenig nutzen, könnte sich das nun ändern.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/digital-bezahlen/bezahlweisen-online-einkaufen-bar-zahlen-das-geht-13571009.html

Ok, da sind Leute also zu paranoid, zB bei Amazon mit Lastschrift zu zahlen, die sollen dann aber wo anders online bestellen, sich einen Strichcode ausdrucken (oder per SMS schicken lassen ;D), zu Penny laufen, wo dieser ominöse Code dann von einer vernetzten Maschine gescannt wird und man daraufhin bar bezahlt. Ok.

kiX
2015-05-05, 07:23:52
Wahrheitsverdrehung Deinerseits par excellence: Weil ein Pferd scheut? Get real....
Alleine das "friedlicher Demonstrant" war doch ein leuchtender Ironie-Tag. :confused:

Arcanoxer
2015-05-05, 07:33:53
Wahrheitsverdrehung Deinerseits par excellence: Weil ein Pferd scheut? Get real....
Einsatz von Pfefferspray und Wasserwerfer als gäbe es kein Morgen ist für dich schon normal um den "frieden zu sichern"?
Wenn die Polizei meint John Wayne in der HH City zu spielen und die Gäuler nicht unter Kontrolle hat, kann der Bürger dagegen herzlich wenig tun.

Alleine das "friedlicher Demonstrant" war doch ein leuchtender Ironie-Tag. :confused:Das war ein Zitat.

Was hat die betroffene Person denn deiner Meinung nach verkehrt gemacht, an der falschen stelle gestanden?

Mosher
2015-05-05, 07:37:47
Wahrheitsverdrehung Deinerseits par excellence: Weil ein Pferd scheut? Get real....

Das beste an dem Video ist der Typ.

"Diese Demonstration hier ist ja antikapitalistisch *Pause*, antifaschistisch, *pause* und antinationalistisch. Da ist für jeden was dabei"

Auf diesen Demonstrationen laufen viel zu viele Leute mit, die das Ganze einfach als Freizeitbeschäftigung sehen und aus Langeweile oder weil sie zu einer Gruppe gehören möchten, einfach mal irgendwo ein bisschen Krawall machen wollen. Wenn dabei ein paar Steine fliegen, oder man ein bisschen verprügelt wird, umso besser. Wenigstens was los und genau so stellt man sich eine Demo ja vor, nicht?
Oft sind es dann auch die, die als erster Stunk machen, weil sie ein "guter Demonstrant" sein wollen. Das Thema der Demonstration ist solchen Leuten egal, oder es wird sich halt eins gesucht,was gerade passt.

In einer Fußballanalogie wären das also Hooligans, die sich ein bisschen prügeln bzw. Ultras, die ein paar Fackeln werfen wollen und nicht mal wissen, wie der Torwart "ihrer" Mannschaft heißt. Aber dann (Die Fußballanalogie wird jetzt verlassen) immer schön unter den Mantel der Demonstration kriechen und "Ohnesorg, Ohnesorg!" brüllen. :/

Warum sich allerdings 3 80-Kilo-Männer auf einen Spargel knien müssen, der keine Waffen trägt, sondern sich "nur" wehrt, ist mir schleiferhaft. Der Typ/die Tussi hat dann das Spiel eh schon verloren und man braucht nicht noch mehr Zündstoff liefern.

Und das mit dem Pferd war doch ziemlich eindeutig ein Unfall. Klar, unschön und wenn der Typ friedlich war, hat er das auch nicht verdient, aber leider passieren solche Dinge eben im Chaos.

Arcanoxer
2015-05-05, 07:40:44
Das Thema der Demonstration ist solchen Leuten egal, oder es wird sich halt eins gesucht,was gerade passt.Genau, kannst ja mal zur roten Flora gehen und deine Theorie zum besten geben. ;D

Mosher
2015-05-05, 07:48:01
Als ob da nur welche von der Roten Flora mitlaufen würden und als wären sämtliche Anhänger solcher Vereinigungen Vollblut-Anti-wasauchimmer. Es gibt überall diese Mitläufer, die Anschluss suchen.
Und solche Gruppierungen haben schon eine gewisse imponierende Ausstrahlung, bieten Anerkennung und Sicherheit.

Zumindest bei jungen Menschen ist der Hauptgrund, zum Punk zu werden, einfach diese Rebellion gegen alles. Doch die meisten von denen sind eher von der Sorte:
http://pix.echtlustig.com/1302/kampf-dem-kapital-frau-bei-mcdonalds.jpg

Arcanoxer
2015-05-05, 07:54:33
Doch die meisten von denen sind eher von der Sorte:
http://pix.echtlustig.com/1302/kampf-dem-kapital-frau-bei-mcdonalds.jpgHomo sapiens die auch etwas Essen müssen? :confused:

Mosher
2015-05-05, 07:59:33
Also verrät ein Hardcorenazi auch nicht seine Ideale, wenn er beim schwulen, jüdischen Schwarzafrikaner seinen Imbiss einnimmt?

Eidolon
2015-05-05, 08:08:06
Also verrät ein Hardcorenazi auch nicht seine Ideale, wenn er beim schwulen, jüdischen Schwarzafrikaner seinen Imbiss einnimmt?

Ich will gar nicht wissen wie viele Faschos auf Döner stehen. ;)

Allerdings ist das Bild schon witzig. ^^

Mosher
2015-05-05, 08:13:36
Ich will gar nicht wissen wie viele Faschos auf Döner stehen. ;)

Allerdings ist das Bild schon witzig. ^^
Genau das ist ja der Punkt. Wenn der Idealismus schon im Magen aufhört, dann meint man es vielleicht doch nicht so ernst.

mbee
2015-05-05, 08:54:51
Einsatz von Pfefferspray und Wasserwerfer als gäbe es kein Morgen ist für dich schon normal um den "frieden zu sichern"?

Was hat das mit einem scheuenden Pferd zu tun? Kann eben passieren.
Und gegen randalierende Idioten sind Wasserwerfer und Pfefferspray mehr als nur gerechtfertigt...mehr als die Hälfte ist doch eh nur auf den Adrenalinkick aus, wenn man mal so richtig etwas zerdeppern und zerstören kann. Nun, mit Pfefferspray und Wasserwerfern fällt der eben ein wenig höher aus -> win-win ;)

Eidolon
2015-05-05, 08:56:59
Was hat das mit einem scheuenden Pferd zu tun? Kann eben passieren.
Und gegen randalierende Idioten sind Wasserwerfer und Pfefferspray mehr als nur gerechtfertigt...

Grundsätzlich bin ich da schon bei Dir, was ich allerdings echt fragwürdig daran finde, in der Türkei wird so etwas immer als böse dargestellt von unserer Presse. ;)

FeuerHoden
2015-05-05, 09:03:08
Kann eben passieren?

Es hätte auch passieren können dass die Polizistin vom Pferd absteigt und dem Mann hilft. Was wäre denn passiert wenn die Organisatoren der Demo keinen eignenen Rettungsdienst aufgestellt hätten?
Das es ein Unfall war klar, aber ist die Polizei nicht genauso verpflichtet dem Mann zu helfen?

mbee
2015-05-05, 09:11:31
Wie kommst Du zu den Vorwürfen? Der war doch unmittelbar danach, d.h. bevor die Frau überhaupt hätte absteigen können, von Leuten (Sanitäter und Polizisten) umringt wie man im Video prima sehen kann. Er hat sich dann halt von den Sanitätern mitnehmen lassen, was auch irgendwie logisch ist...:ugly:

Grundsätzlich bin ich da schon bei Dir, was ich allerdings echt fragwürdig daran finde, in der Türkei wird so etwas immer als böse dargestellt von unserer Presse.
Die zünden auch Autos von Anwohnern an? Weit mehr als der Hälfte der Teilnehmer geht's bei den 1. Mai Demos doch gar nicht um politische Statements oder das Aufzeigen von Missständen, sondern einfach nur um Krawall. Das ist mit anderen politischen Demos IMO kein Stück vergleichbar.

ShadowXX
2015-05-05, 09:19:30
Genau, kannst ja mal zur roten Flora gehen und deine Theorie zum besten geben. ;D
Die werden dir da zustimmen das es zu 99% um Randale machen geht. Wir haben hier in HH ja jetzt inzwischen sogar 2 verschiedene linke Lager, die sich am liebsten sogar noch gegenseitig an die Gurgel gehen würden (die einen finden die anderen zu Radikal, die anderen die anderen ebenfalls).
Dadurch hatte wir dann am ersten Mai gleich 2 Gewaltdemos bei denen Schaden in Millionenhöhe entstand.
Alles von Links. Aber bei denen ist das ja OK, die sind ja die guten.

FeuerHoden
2015-05-05, 09:26:12
Wie kommst Du zu den Vorwürfen? Der war doch unmittelbar danach, d.h. bevor die Frau überhaupt hätte absteigen können, von Leuten (Sanitäter und Polizisten) umringt wie man im Video prima sehen kann. Er hat sich dann halt von den Sanitätern mitnehmen lassen, was auch irgendwie logisch ist...:ugly:


Die umringenden Polizisten standen vorher schon da und machen jeder einen Schritt nach vorne. Man sieht wie die Polizistin mit dem Pferd noch ein paar Meter weiter reitet und sich umdreht, das Pferd aber noch immer nicht gänzlich unter Kontrolle hat.
Das was du als 'unmittelbar' bezeichnest ist ein sogenannter 'Schnitt', die Sanitäter waren nicht wirklich so plötzlich da. Es ist ein unbekannter Zeitraum vergangen bis die Sanitäter da waren und angefangen haben dem Mann zu helfen. Helfende Polizisten sehe ich dagegen nicht einen einzigen.

Bitte beschreib doch die helfende Handlung wenn du eine siehst. Wenn ich vor einem Verletzten stehe der am Boden liegt und nur einen halben Schritt nach vorne machen um ihn helfend zu umringen wird das als unterlassene Hilfeleistung gewertet.

mbee
2015-05-05, 10:12:39
Die umringenden Polizisten standen vorher schon da und machen jeder einen Schritt nach vorne. Man sieht wie die Polizistin mit dem Pferd noch ein paar Meter weiter reitet und sich umdreht, das Pferd aber noch immer nicht gänzlich unter Kontrolle hat..
Soweit korrekt.

Das was du als 'unmittelbar' bezeichnest ist ein sogenannter 'Schnitt', die Sanitäter waren nicht wirklich so plötzlich da. Es ist ein unbekannter Zeitraum vergangen bis die Sanitäter da waren und angefangen haben dem Mann zu helfen. Helfende Polizisten sehe ich dagegen nicht einen einzigen.

Bitte beschreib doch die helfende Handlung wenn du eine siehst. Wenn ich vor einem Verletzten stehe der am Boden liegt und nur einen halben Schritt nach vorne machen um ihn helfend zu umringen wird das als unterlassene Hilfeleistung gewertet.
Ok, was den Schnitt angeht (das hatte ich in der Tat übersehen): Und wer sagt Dir jetzt, dass sich nicht schon zuvor Polizisten den Mann angesehen haben, bis die Sanitäter kamen?
Das ist genau so in's Blaue geschlussfolgert, weil's eben nicht auf Film zu sehen ist, wie alles andere auch...

5tyle
2015-05-05, 12:10:33
Ich will gar nicht wissen wie viele Faschos auf Döner stehen. ;)

Allerdings ist das Bild schon witzig. ^^
Mich erinnert das eher an das Bild mit der Guy Fawkes Maskenfabrik:
http://i.imgur.com/UBhrDWO.jpg

Genau so ist es mit dem ganzen linken Merchandise das so verkauft wird. Bei den rechten ist es auch nicht anders.

Was lernt man daraus? Die Leute haben überhaupt keinen Plan was im "Hintergrund" der Gesellschaft passiert und wissen nicht mal wie das Zeug produziert wird... woher sollten sie das auch, dazu benötigt man auch Vorstellungskraft und letztenendes die Information. Die meisten antikapitalistischen Shirts der Pseudolinken werden in Billiglohnländern unter grenzwertigen Bedingungen hergestellt und dann in Abzockshops verkauft und unterstützen so direkt finanziell das System das sie scheinbar zu bekämpfen versuchen.
Das ist aber nicht nur da so, sondern das ist auch bei vielen anderen Sachen im Alltag so: Erst sagen die Leute sie sind gegen etwas oder finden dies und jenes verwerflich, und dann tun sie es einfach doch, entweder weil sie es nicht merken oder weil es ihnen egal ist.

Wüssten die Leute überhaupt was sie konsumieren, dann würden sie das nicht mehr machen. Dieses Phänomen ist im Moment beim stark zurückgegangenen Fleischkonsum zu beobachten.

Kosh
2015-05-05, 12:20:40
Kann eben passieren?

Es hätte auch passieren können dass die Polizistin vom Pferd absteigt und dem Mann hilft. Was wäre denn passiert wenn die Organisatoren der Demo keinen eignenen Rettungsdienst aufgestellt hätten?
Das es ein Unfall war klar, aber ist die Polizei nicht genauso verpflichtet dem Mann zu helfen?

Genau, hätte die Polizistin das kurz zuvor gescheute Pferd verlassen sollen und alleine rumlaufen lassen, während sie sich um den Linken kümmert und eh nicht helfen kann.

Blendende Logik.

Und wenn der eigene Rettungsdienst nicht dort ist, dann führt man den verletzten zu einer Stelle, wo der normale Rettungsdienst ist.

Was hätten die Polizeibeamte denn machen sollen? Wunde direkt vor Ort nähen??

Manche haben Vorstellungen,die sind einfach nur unglaublich.
Ich kann in dem Video absolut keinen Fehler von irgendjemand erkennen. Das Pferd hat gescheut,dass der Linke da im Weg stand, war großes Pech für den Kerl.

LairD
2015-05-05, 14:59:03
Das beste an dem Video ist doch die Trulla am Ende.
Beschwert sich darüber das die Polizei die Lage nicht gewaltfrei unter Kontrolle bekommt und im Hintergrund schmeißt einer ihrer friedlichen Mitdemonstranten eine Flasche in die Polizisten. :D

Kosh
2015-05-05, 15:11:03
Das beste an dem Video ist doch die Trulla am Ende.
Beschwert sich darüber das die Polizei die Lage nicht gewaltfrei unter Kontrolle bekommt und im Hintergrund schmeißt einer ihrer friedlichen Mitdemonstranten eine Flasche in die Polizisten. :D

Das war bestimmt etwas, was ein Polizeibeamter verloren hat und der friedliche Demonstrant hat das nur zurück geworfen,damit der Polizist nicht so weit laufen muss um es abzuholen :D

Die schlimmsten Maikrawalle in den letzten 10 Jahren in Hamburg gab es übrigens, als der Innensenator (glaube der war es) , total auf Deeskalation setzte und befahl,das die Polizei sich zurückhalten soll, um die Demonstranten nicht zu provozieren.

Tja, und die nahmen das dankend als Freifahrtschein für Zerstörung an :D

Botcruscher
2015-05-05, 17:19:33
Ich will gar nicht wissen wie viele Faschos auf Döner stehen. ;)
Allerdings ist das Bild schon witzig. ^^

Döner ist eine Innovation aus der Reichshauptstadt. Wobei die Erfindungshöhe aus Brötchen, Salat und Fleisch eh nicht hoch ist.

Philipus II
2015-05-05, 19:07:30
In Bayern würde so eine Demo mit Gewalt zerschlagen werden. Die Festnahme von Straftätern hat da wenigstens noch Priorität, um weitere Straftaten zu vermeiden. Dass nachher das Krankenhaus Umsatz macht, ist klar. Aber wenn die Hamburger lieber Krawalle wollen - warum nicht.

Eidolon
2015-05-05, 20:22:11
In Bayern würde so eine Demo mit Gewalt zerschlagen werden. Die Festnahme von Straftätern hat da wenigstens noch Priorität, um weitere Straftaten zu vermeiden. Dass nachher das Krankenhaus Umsatz macht, ist klar. Aber wenn die Hamburger lieber Krawalle wollen - warum nicht.

Grund 387 warum ich froh bin Hamburger zu sein und ich finde die Krawalle noch nicht mal gut...

Knobina
2015-05-06, 20:44:06
Islamic State opens luxury hotel?but guests face beheading if they break rules (http://libreprensa.com/s/7403735/pictured-islamic-state-opens-luxury-hotel-but-guests-face-beheading-if-they-break-rules#s/7403735)
:freak:

prinz_valium
2015-05-07, 01:20:59
Ich will gar nicht wissen wie viele Faschos auf Döner stehen. ;)

Allerdings ist das Bild schon witzig. ^^

seit wann darf man als nazi keine döner mögen?
ist ja wohl sowas von urdeutsch das gericht (wie es hier bei uns auf den teller kommt)
wurde halt nur von den gastarbeitern eingeführt. aber was kann der döner dafür, dass die alle geblieben sind?

McDulcolax
2015-05-07, 23:30:41
seit wann darf man als nazi keine döner mögen?
ist ja wohl sowas von urdeutsch das gericht (wie es hier bei uns auf den teller kommt)
wurde halt nur von den gastarbeitern eingeführt. aber was kann der döner dafür, dass die alle geblieben sind?

jau, so hammel/lamm/hühnchen vom drehspieß, mit deutschen gewürzen ala kümmel im fladen und salat, ist schon urdeutsch!:biggrin:

Knuddelbearli
2015-05-07, 23:32:19
und weil er so Urdeutsch ist gibt es ihn auch nirgendwo mit Schweinefleisch ^^

Plutos
2015-05-07, 23:33:54
jau, so hammel/lamm/hühnchen vom drehspieß, mit deutschen gewürzen ala kümmel im fladen und salat, ist schon urdeutsch!:biggrin:
und weil er so Urdeutsch ist gibt es ihn auch nirgendwo mit Schweinefleisch ^^

Geht mal mit 'nem deutschen Döner nach Istanbul (ohne den Großkreutz zu machen) und fragt die Muselmanen, was ihr da esst!?

FeuerHoden
2015-05-07, 23:35:47
Der deutsche Döner hat mit dem türkischen Original fast nichts mehr gemein.

Lyka
2015-05-07, 23:40:09
Schawarma!!!

EvilOlive
2015-05-07, 23:52:32
Schawarma!!!

ist arabisch. :rolleyes:

Tomislav
2015-05-08, 00:41:22
Hallo
Der deutsche Döner hat mit dem türkischen Original fast nichts mehr gemein.
Von der Dönertasche gibt es kein türkisches Original, die Dönertasche wurde von Türken in Deutschland für den deutschen Fastfood Markt erfunden.
Ich sehe auch in Deutschland keine bis kaum alte Türken eine Dönertasche essen, gut ein paar junge Deutschtürken aber das war es.
Alte Türken essen in Deutschland keinen Döner weil die wissen das Döner in Deutschland aus Kostengründen gerne mit billigem Schweinefleisch gestreckt wird:
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/02/468876/islamrat-schweinefleisch-im-doener-ist-doppelter-betrug-am-verbraucher/
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Wie-kommt-das-Schweinefleisch-in-den-Doener-id24117766.html
http://www.fr-online.de/lebensmittel/fleischskandal-schweinefleisch-in-doener-gefunden,21868140,21868096.html
http://www.taz.de/!111191/

Grüße Tomi

Lyka
2015-05-08, 00:47:50
ist arabisch. :rolleyes:

ist ähnlich

http://de.wikipedia.org/wiki/Schawarma

siehe gerollt und mit Gemüse gemixt und wie Kebab aus drehendem Fleisch:cool:

McDulcolax
2015-05-08, 02:10:20
edit: falsch zitiert, weil falsch verstanden

deutscher döner.. ich vergaß, ist nen urdeutsches gericht. gabs bei uns immer sonntags nach der suppe, döner..

PHuV
2015-05-09, 19:23:46
Klatschzeitschrift sorgt sich um verstorbenen "Musikantenstadl"-Moderator (http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_73923476/karl-moik-klatschzeitschrift-sorgt-sich-um-gesundheit-des-verstorbenen-moderators.html)

Da hat jemand noch nicht bemerkt, daß er bereits seit einem halben Jahr tot ist. :rolleyes:

derpinguin
2015-05-09, 19:27:04
Hallo

Von der Dönertasche gibt es kein türkisches Original, die Dönertasche wurde von Türken in Deutschland für den deutschen Fastfood Markt erfunden.
Ich sehe auch in Deutschland keine bis kaum alte Türken eine Dönertasche essen, gut ein paar junge Deutschtürken aber das war es.
Alte Türken essen in Deutschland keinen Döner weil die wissen das Döner in Deutschland aus Kostengründen gerne mit billigem Schweinefleisch gestreckt wird:
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/02/468876/islamrat-schweinefleisch-im-doener-ist-doppelter-betrug-am-verbraucher/
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Wie-kommt-das-Schweinefleisch-in-den-Doener-id24117766.html
http://www.fr-online.de/lebensmittel/fleischskandal-schweinefleisch-in-doener-gefunden,21868140,21868096.html
http://www.taz.de/!111191/

Grüße Tomi

Haramstufe rot! :cop:

Mosher
2015-05-09, 19:28:59
Der gute Nazi würde selbstverständlich auch keinen Schweinebraten beim Ausländer essen, da er damit ja dessen Wirtschaft stärkt.
Von daher ist es für die Diskussion egal, wo der Döner seinen Ursprung hat: Beim Ausländer wird nicht gekauft. Als Nazi.

Plutos
2015-05-09, 19:58:05
Ich bin so nazi, ich kaufe nichtmal bei Deutschen!

Radeonfreak
2015-05-11, 12:56:30
Also da bleibt einem doch die Spucke weg....


GEMA will Gebühren für gesungene Volkslieder - Seniorencafé wird wegen Kosten schließen
http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3085740/gema_will_gebuehren_fuer_gesungene_volkslieder.html

Knobina
2015-05-11, 13:48:57
Also da bleibt einem doch die Spucke weg....


GEMA will Gebühren für gesungene Volkslieder - Seniorencafé wird wegen Kosten schließen
http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3085740/gema_will_gebuehren_fuer_gesungene_volkslieder.html
Warum wurde diese Nazi-Organisation nach dem Krieg eig. nicht aufgelöst?:mad:

Lokadamus
2015-05-11, 15:50:03
Also da bleibt einem doch die Spucke weg....

GEMA will Gebühren für gesungene Volkslieder - Seniorencafé wird wegen Kosten schließen
http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3085740/gema_will_gebuehren_fuer_gesungene_volkslieder.htmlDa bleibt einem wirklich die Spucke weg.
Genug Geld für GEZ ist bei den Senioren vorhanden, aber für die Gema nicht einmal 24,13€. Ich hoffe, dass die GEMA auf ihr Recht pocht und das Geld verlangt.
Aber nö, wie immer werde ich enttäuscht.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/GEMA-zieht-Rechnung-fuer-Senioren-Singkreis-zurueck-2642940.html

Döner-Ente
2015-05-11, 16:17:34
Da bleibt einem wirklich die Spucke weg.
Genug Geld für GEZ ist bei den Senioren vorhanden, aber für die Gema nicht einmal 24,13€. Ich hoffe, dass die GEMA auf ihr Recht pocht und das Geld verlangt.
Aber nö, wie immer werde ich enttäuscht.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/GEMA-zieht-Rechnung-fuer-Senioren-Singkreis-zurueck-2642940.html

Und eigentlich müssten die sogar noch einen "65+"-Aufschlag zahlen...wer sonst außer Senioren hat schon die Zeit, den ganzen Tag im Fernsehsessel rumzulungern und zu konsumieren :eek:

Lokadamus
2015-05-11, 16:34:53
Und eigentlich müssten die sogar noch einen "65+"-Aufschlag zahlen...wer sonst außer Senioren hat schon die Zeit, den ganzen Tag im Fernsehsessel rumzulungern und zu konsumieren :eek:Schlimmer noch, die Rentner veräppeln die Politiker, wo sie nur können. :eek:

Frau Nahles hat extra ihre Rente mit 63 Jahren (http://www.welt.de/wirtschaft/article138168559/Ansturm-auf-Rente-mit-63-kostet-Milliarden.html) (März 2015) gemacht, weil Rentner gerne länger (http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/trend-aeltere-arbeiten-freiwillig-laenger-13578446.html) arbeiten. Die Prozentzahl der freiwilligen Arbeiter sagt schon alles aus.

Naja, wer gefälschten oder geschönten Armutsberichten 2013 (http://de.wikipedia.org/wiki/Armutsbericht_der_Bundesregierung#Vorwurf_der_Sch.C3.B6nung_des_Berichts_.282012 .2F2013.29) (neueren gibt es nicht) glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Fragman
2015-05-11, 16:51:16
nur mal als anmerkung weil es irgendwie immer, oder fast immer, unter den tisch gekehrt wird. die rente mit 63 bekommt man nur mit 45 beitragsjahren. wer das in ein paar jahren ueberhaupt noch beantragen kann bei der heutigen arbeitsmarktrealitaet, kann man sich ausrechnen.
|
mir kommt es mittlerweile so vor als wenn man das nur beschlossen hat damit die leute meckern koennen, grundlos, aber was interessiert es die leute schon, hauptsache man kann meckern. ;)

Lokadamus
2015-05-11, 16:55:01
nur mal als anmerkung weil es irgendwie immer, oder fast immer, unter den tisch gekehrt wird. die rente mit 63 bekommt man nur mit 45 beitragsjahren.Zu den Beitragsjahren zählt aber auch ALG-1 und ansonsten gibt es Abschläge. Wer gut vorgesorgt hat, kann so trotz Abschläge wohl auch früher Rente. Wer ein bischen Verstand hätte, hätte die Rente statt mit 63 wieder auf 65 zurückgedreht.

http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/arbeitslose-koennen-huerde-umgehen-schlupfloch-bei-abschlagsfreier-rente-mit-63_id_3950133.html <-- Juni 2014

Joe
2015-05-11, 20:18:35
Katholischer Priester, der einen Meth-Ring betrieb, flog auf, weil er einen Sex-Shop kaufte, um das Drogengeld zu waschen.


http://www.nbcconnecticut.com/news/local/Priest-Who-Ran-Meth-Ring-to-Be-Sentenced-302893881.html

Lokadamus
2015-05-12, 11:15:47
Müssen die Banken wieder gerettet werden?
Oder dürfen sie das alles aus eigener Tasche zahlen? :ugly:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/banken-muessen-sechs-milliarden-euro-vergleich-zahlen-a-1033323.html
Wartet noch auf die Rettung der Zinsen. Damals, als es noch 3% und sowas gab.

prinz_valium
2015-05-12, 13:21:33
Katholischer Priester, der einen Meth-Ring betrieb, flog auf, weil er einen Sex-Shop kaufte, um das Drogengeld zu waschen.


http://www.nbcconnecticut.com/news/local/Priest-Who-Ran-Meth-Ring-to-Be-Sentenced-302893881.html

haha ist das geil ;D

Exxtreme
2015-05-12, 14:52:42
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/hohe-anforderungen-verzoegern-die-auslieferung-des-puma-panzers-13405087.html

Der Schützenpanzer Puma muss im Inneren eine Klimatisierung haben, die es erlaubt hochschwangere Soldatinnen zu transportieren. Auch die Schussgase müssen bestimmte Grenzwerte einhalten damit es keine Fruchtwasserschädigung gibt.

hansfrau
2015-05-12, 15:27:10
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/hohe-anforderungen-verzoegern-die-auslieferung-des-puma-panzers-13405087.html

Der Schützenpanzer Puma muss im Inneren eine Klimatisierung haben, die es erlaubt hochschwangere Soldatinnen zu transportieren. Auch die Schussgase müssen bestimmte Grenzwerte einhalten damit es keine Fruchtwasserschädigung gibt.

unsere schwangeren Soldatinnen bekommen dann im Ernstfall einen neonpinken Helm auf damit der Feind weiss: " Halt Stopp, auf diese Soldatin dürfen wir nicht schiessen, die ist schwanger.." ;D;D;D :freak:;D

Sven77
2015-05-12, 15:31:38
Na, das ist eben der deutschen Bürokratie und der Arbeitsstättenverordnung geschuldet. Diese berücksichtigt eben auch schwangere Frauen, ist ja nicht nur für die Kampfräume von Panzern geschrieben sondern eher allgemein. Für einen lustigen Artikel kann man es natürlich auch so formulieren

ShadowXX
2015-05-13, 08:17:11
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/hohe-anforderungen-verzoegern-die-auslieferung-des-puma-panzers-13405087.html

Der Schützenpanzer Puma muss im Inneren eine Klimatisierung haben, die es erlaubt hochschwangere Soldatinnen zu transportieren. Auch die Schussgase müssen bestimmte Grenzwerte einhalten damit es keine Fruchtwasserschädigung gibt.
Welcher Schwachkopf würde eine hochschwangere Soldatin in einen Schützenpanzer stecken?
Ich bin mir ziemlich sicher das es auch Ausnahmen in der Arbeitsstättenverordnung gibt (davon abgesehen: gelten die Überhaupt für die BW?), denn mir fallen ad hoc mehrere "Arbeitsstätten" ein, wo es unmöglich wäre hochschwangerengerechte Zustände herzustellen.

sun-man
2015-05-13, 08:37:29
So gefunden......Reddit
Das ist ein allgemeines Problem der Bundeswehr und in meinen Augen ein Relikt des Kalten Krieges und der Wehrpflicht. In Friedenszeiten wird alles getan um sich ja nicht angreifbar zu machen (sprich: Die Wehrpflichtigen möglichst unfallfrei durchzuschleusen). Und entweder ist Frieden oder Krieg.
Das hat schon mehrfach zu absurden Situationen geführt: Im Kosovo gabs Probleme, da die dort unten keine ASU bekamen. Aber ohne ASU darf die Bundeswehr im Friedensfall ja nicht fahren... (Damals, als es die noch gab.)
Als in Afghanistan beim Karfreitagsgefecht verwundete deutsche Soldaten ausgeflogen werden mussten, durften die deutschen Helis nicht start: Das Wetter war zu schlecht und in Afghanistan war ja kein Krieg, also fliegt die Bundeswehr dort nach Friedensbedingungen.
Da fallen so Späße wie Mülltrennung im Feldlager bei anschließender "Entsorgung" durch afghanische Unternehmner auch nicht mehr ins Gewicht.
Ich schätze mal, das KSK bewegt sich bei Übungen öfters jenseits der Dienstvorschriften, kann mir nicht vorstellen, dass das mit deutschen Arbeitsschutzvorschriften im Einklang steht.
Natürlich hat der Staat/die Bundeswehr die Pflicht seine Soldaten so gut es geht zu schützen, gerade in Friedenszeiten (und auch ein Interesse, Soldaten sind eine knappe Ressource) aber irgendwo sollte auch etwas Verstand eingesetzt werden. Aber das ist ja in Deutschland überall ein Problem, Hauptsache man folgt dem Gesetzt, ob das so (noch) sinnvoll ist darf niemand in Frage stellen.
Die nächste Auschwitzgeneration wird sich damit verteidigen, dass alle Bauvorschriften eingehalten wurden...

Acid-Beatz
2015-05-13, 18:27:35
Volljuristin mit 1.58m klagt gegen Diskriminierung wegen der Größe beim Einstellungstest (http://www.sueddeutsche.de/karriere/urteil-bundespolizistinnen-duerfen-kleiner-als-meter-sein-1.2477909) - 3800€ abgestaubt und das wars :freak:

5tyle
2015-05-14, 15:13:07
Hochschwangere Soldatinnenpanzer, kleinwüchsige Bundespolizistinnen, du bist Deutschland

Währenddessen in Indonesien:
Frauen, die in Indonesien Soldatin werden wollen, müssen ihre Jungfräulichkeit nachweisen.
(http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/indonesien-militaer-verteidigt-jungfrauentest-a-1033763.html)

doublehead
2015-05-14, 15:18:56
Ach Leute, jetzt hört doch mal auf diese uralten Kamellen hochzukochen. Dass das mit den Panzern nicht stimmt, wurde doch kurz nach der Meldung klargestellt:
http://www.rp-online.de/wirtschaft/arbeitsstaettenverordnung-regierung-regel-gilt-nicht-fuer-kampfpanzer-aid-1.4854318

Und das hatten wir auch schon hier im Forum, ich glaube sogar in diesem thread.

Voodoo6000
2015-05-14, 17:01:07
Frauen, die in Indonesien Soldatin werden wollen, müssen ihre Jungfräulichkeit nachweisen. Human Rights Watch verurteilt diese "Zwei-Finger-Tests" scharf. Das Militär rechtfertig sie: Wer schon Sex hatte, sei mental nicht geeignet (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/indonesien-militaer-verteidigt-jungfrauentest-a-1033763.html)

Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Männer werden durch Sex wohl nicht negative beeinflusst, ist doch plausibel.

5tyle
2015-05-14, 17:08:46
Männer werden durch Sex wohl nicht negative beeinflusst, ist doch plausibel.Die müssen sich aber auch an den Penis und an die Hoden fassen lassen wenn sie Soldaten werden wollen. Da beschwert sich aber keiner?! Ist hier in Deutschland doch auch nicht anders. Oder?
Vielleicht ist das so eine Art von Test willenslose Leute zu rektrutieren die alles mit sich machen lassen und die eiskalt jeden Befehl ausführen. Wer sich am Schwanz rummachen lässt (oder in der Muschi rumstochern) von einer fremden gleich- oder andersgeschlechtlichen Person ohne damit ein Problem zu haben der nietet auch Zivilisten um und führt alle Befehle aus.
Als Soldat darf man keinen Funken persönliches Ehrgefühl oder Schamgefühle haben und hat auch kein Problem damit diskriminiert und benachteiligt zu werden das nennt man dann "psychisch stabil". Finde das eher hochgradig labil. Das hier keine Soldaten sondern hirnlose Kampfmaschinen ohne Selbstbestimmungsrechte und geringem Urteilsvermögen ausgebildet werden ist wohl naheliegend. Warum macht jemand sowas frewillig und rennt dann in die Wüste und knallt Leute ab? Ist das nicht irgendwie gestört?

Eidolon
2015-05-15, 10:31:04
Die müssen sich aber auch an den Penis und an die Hoden fassen lassen wenn sie Soldaten werden wollen. Da beschwert sich aber keiner?! Ist hier in Deutschland doch auch nicht anders. Oder?
Vielleicht ist das so eine Art von Test willenslose Leute zu rektrutieren die alles mit sich machen lassen und die eiskalt jeden Befehl ausführen. Wer sich am Schwanz rummachen lässt (oder in der Muschi rumstochern) von einer fremden gleich- oder andersgeschlechtlichen Person ohne damit ein Problem zu haben der nietet auch Zivilisten um und führt alle Befehle aus.
Als Soldat darf man keinen Funken persönliches Ehrgefühl oder Schamgefühle haben und hat auch kein Problem damit diskriminiert und benachteiligt zu werden das nennt man dann "psychisch stabil". Finde das eher hochgradig labil. Das hier keine Soldaten sondern hirnlose Kampfmaschinen ohne Selbstbestimmungsrechte und geringem Urteilsvermögen ausgebildet werden ist wohl naheliegend. Warum macht jemand sowas frewillig und rennt dann in die Wüste und knallt Leute ab? Ist das nicht irgendwie gestört?

Du vergleichst nicht gerade ernsthaft die Musterung mit der Praxis da an weiblichen Soldaten, oder?!

Lokadamus
2015-05-15, 10:38:12
Nachdem das Leistungsschutzrecht nicht funktioniert hat, planen die Netzbetreiber eine Attacke auf die Werbeeinahmen von Google.
http://www.focus.de/digital/internet/druck-auf-platzhirsch-google-europaeische-netzbetreiber-wollen-internetwerbung-komplett-blockieren_id_4683578.html

Kennt noch jemand die Begriffe TTIP und "geheim"? Da ist alles Transparent, kann man alles nachlesen.
Hier wieder ein Beispiel, wie viel man auf diese Aussagen geben kann, Thema Roaminggebühren, also nichts mit TTIP.
http://www.focus.de/digital/tarife/telefonieren-und-surfen-im-ausland-eu-beschluss-in-geheimer-runde-roaming-wird-doch-nicht-abgeschafft_id_4683225.html

Verarscht mich noch mehr, ihr schafft das schon.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-fuehrte-elf-v-leute-in-der-npd-spitze-a-1033842.html
Auf euch ist verlass. :ugly:

Knobina
2015-05-15, 12:53:35
Selfie mad teen dies after being electrocuted while trying to take 'ultimate' snap on top of train (http://www.mirror.co.uk/news/world-news/selfie-mad-teen-dies-after-5684384#rlabs=3)

Darwin Award?:(

Florida Man
2015-05-15, 13:17:53
Das Selfie würde ich gerne sehen ;D ;D

Mosher
2015-05-15, 13:21:03
http://www.google.de/trends/explore#q=selfie

Hätte die gute sich vor 2014 "selbst fotografiert", anstatt ein "Selfie" zu machen, hätte sie es wohl nicht in eine eigene Kategorie dieser Zeitung geschafft.

Mark3Dfx
2015-05-15, 13:33:07
Selfie mad teen dies after being electrocuted while trying to take 'ultimate' snap on top of train (http://www.mirror.co.uk/news/world-news/selfie-mad-teen-dies-after-5684384#rlabs=3)

Darwin Award?:(

Tragedy: Anna was electrocuted and turned into a human fireball

Geht nix über ordentliche Bildunterschriften ;D

Mark3Dfx
2015-05-15, 14:56:21
Asis im Brennpunkt (http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Ertappte-Ladendiebin-in-Ilmenau-will-Unmut-am-eigenen-Kind-abreagieren-1006331458)

Der Frau war das aber anscheinend noch nicht genug, sie lief kurz darauf wieder in die Getränkeabteilung des Baumarktes, öffnete eine Flasche Kümmerling und trank diese an Ort und Stelle halb leer, ohne ans Bezahlen zu denken. Dies war nun ihr „Ticket“ in die Gewahrsamszelle der Polizei als auch eine dritte Anzeige.

:facepalm::facepalm::facepalm:

Matrix316
2015-05-15, 16:50:06
http://www.bild.de/digital/smartphone-und-tablet/mobilfunkanbieter/mobilfunk-betreiber-wollen-werbung-auf-smartphones-blockieren-40961872.bild.html

Netzbetreiber verbannen Werbung vom Smartphone

Eigentlich eine Meldung zum freuen, oder?

IMO nicht, wenn man diesen Absatz sich mal genau durchliest und überlegt:


Die Betreiber der Mobilfunknetze beklagen schon lange, dass Internet-Unternehmen viel Geld in ihren Netzen verdienen, sich aber nicht an den hohen Infrastruktur-Kosten beteiligen.


Really? Das ist immer noch so wie wenn die Regierung Gebühren für die Straßennutzung will, nur weil Firmen mit den Lastern die Auf der Straße fahren Geld machen... oh wait, there is more!

Schon älter aber immer noch zum Kopf schütteln...

http://www.bild.de/politik/inland/bundestag/bundesrat-gibt-gruenes-licht-40869690.bild.html

Der Bundesrat verzichtete am Freitag auf die Anrufung des Vermittlungsausschusses und billigte damit das vom Bundestag bereits verabschiedete Gesetz.

„Die Maut kommt zu über 100 Prozent“ – so oder ähnlich optimistisch hat es Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) immer wieder betont.

Lyka
2015-05-15, 16:51:56
wow, die Maut kommt also zu 120% o_O

Knuddelbearli
2015-05-15, 20:30:12
ja ihr zahlt dann 120% mehr!

Lokadamus
2015-05-15, 21:02:51
Stimmt, es war mal die Rede von 8€ pro Monat, was 96€ im Jahr wären.
Wer 130€ bezahlen darf, darf über die 100% gehen. ;)

Edit: Professor Ernst Pöppel hat einen ironischen Nachruf verfasst.
Warum ich gerne Tiere quäle.
http://www.focus.de/wissen/mensch/naturwissenschaften/tierversuche-ein-zwischruf-oder-nachruf-wage-zu-wissen-lieber-nicht_id_4680117.html
Äh, ja.
http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/hirnforschung/-/journal_content/56/12054/1161374/Gehirnscan-verr%C3%A4t-dauerhafte-Neigung-zur-Depression/ <-- von 2002
Warum soll ich einen Gehirnscan am Menschen mit Problemen durchführen, wenn ich dafür auch Tiere mit Löchern im Kopp quälen darf?

Edit: Auch interessant dazu: http://www.heise.de/tr/artikel/Googles-Intelligenz-Designer-2611772.html <-- untere Absätze

Eidolon
2015-05-16, 09:44:45
http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-in-asien-usa-draengen-thailand-zu-mehr-engagement-a-1034031.html

Wieso muss ich gerade an Mexiko denken? ;)

Voodoo6000
2015-05-16, 12:13:10
Mohammed Mursi zum Tode verurteilt (http://www.n-tv.de/politik/Mohammed-Mursi-zum-Tode-verurteilt-article15108651.html)
Die "Regierungen" in der arabischen Welt sind schon toll. Islamisten und/oder autoritäre Regime

Nach Vergewaltigung in Paraguay Zehnjährige darf nicht abtreiben (http://www.tagesschau.de/ausland/paraguay-schwangere-zehnjaehrige-101.html)
Erst vom Stiefvater mit 10 vergewaltigt, Mutter im Knast und mit 10/11 Mutter. Besser geht es nicht.

Eidolon
2015-05-16, 12:51:23
Du weißt aber schon wer Mursi gewählt hat, oder?

Philipus II
2015-05-16, 12:52:36
Um den Chef der Moslem-Brüder werde ich persönlich nicht trauern. Ich kann es gut verstehen, dass Ägypten gegen den Islamismus vorgeht. Islamisten sind gefährlich, sie aufzuhängen ist in Krisenzeiten sinnvoll. Es gibt auf der Welt schon genug Probleme und Schreckensherrschaften von Islamisten. Auch bei Zarnajew tu' ich mich meiner üblichen kategorischen Ablehnung der Todesstrafe schwer.

Knuddelbearli
2015-05-16, 13:05:52
Du weißt aber schon wer Mursi gewählt hat, oder?

und du weisst schon das es ein demokratisch gewählter Präsident war, der freigesprochene Vorgänger aber nicht und der ist vogelfrei...


Und ja ich verurteile Mursi aber das zeigt wie immer das Demokratie nur solange toll ist wie sie die von uns gewünschten Resultate hervorbringt und wehe derjenige versucht uns zu widersprechen ...

Und das finde ich einfach nur verachtend den ihmo gibt es nicht schlimmeres als Heuchler. In meiner Hölle ist für die der oberste, sprich heißeste Platz reserviert.