PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Crazy_Bon
2013-08-07, 12:26:22
In Deutschland bekommt man doch 25€ pauschal pro Tag ungerechtfertigter Haft. Müsste bei ihm ja auch gelten. Ist aber auch dann etwas sehr wenig.
Das sind knappe 64k für 7 verschenkte Lebensjahre, lächerlich, es würde mich nicht wundern, wenn das noch versteuert wird. Die Verluste dürften wesentlich höher sein, alleine schon wenn das Haus zwangsversteigert wurde.

Surrogat
2013-08-07, 13:06:09
Ich glaube langsam, daß die USA mit ihren Vasallen der größte Terrorist ist und mit seinen wirtschaftlichen und politisch-/militärischen Aktionen auch der größte Verursacher von Terror.

zu dieser Annahme könnte man tatsächlich kommen, vor allem weil es ja nie irgendwelche Beweise gibt wer da wirklich getötet wurde und selbst wenn es Hardcore-Terroristen waren, wieso kann dann ein beliebiges Land auf der Erde denen einfach mal die elementarsten Menschenrechte aberkennen und in einem anderen Staat mit Raketen um sich ballern?

In späteren Geschichtsbüchern wird mal stehen das die Periode zwischen den Jahren ~2000 und 2XXX von einem mehr oder weniger globalen US-Terrorismus gegen dritte geprägt war, der jenseits jeglicher gesetzlicher Grundlagen geführt wurde...hoffenlich jedenfalls

Andi_669
2013-08-07, 13:09:31
Das sind knappe 64k für 7 verschenkte Lebensjahre, lächerlich, es würde mich nicht wundern, wenn das noch versteuert wird. Die Verluste dürften wesentlich höher sein, alleine schon wenn das Haus zwangsversteigert wurde.
versteuert wohl nicht allerdings wird noch eine Pauschale abgezogen weil er ja in der Haftzeit sich nichts zu essen kaufen brauchte, sollen dann wohl 50.000 dabei rauskommen
hatten die gestern irgendwo in den Nachrichten

piefke
2013-08-07, 13:14:21
In dem Entschädigungsgesetz steht nichts davon:

http://www.gesetze-im-internet.de/streg/__7.html

Ein Abzug wäre rechtswidrig.

Geist
2013-08-07, 13:29:10
Ich glaube langsam, daß die USA mit ihren Vasallen der größte Terrorist ist und mit seinen wirtschaftlichen und politisch-/militärischen Aktionen auch der größte Verursacher von Terror.
Im TV kam vor kurzem ein Bericht zu einer renommiert US-Universität, die die Effektivität der Drohnenangriffe untersucht haben und kamen zu dem Ergebnis, das nur 2% der durch Drohnen getöteten tatsächlich als Terroristen eingestuft werden konnten. Das sagt eigentlich alles, das ist nichts anderes als heimtückischer Mord und Terror und durch nichts zu rechtfertigen.

Surrogat
2013-08-07, 14:44:37
Meanwhile in Russia.......

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/82-betonplatten-mann-in-russland-klaut-strassenbelag-a-914312.html

Skusi
2013-08-07, 14:44:38
Im TV kam vor kurzem ein Bericht zu einer renommiert US-Universität, die die Effektivität der Drohnenangriffe untersucht haben und kamen zu dem Ergebnis, das nur 2% der durch Drohnen getöteten tatsächlich als Terroristen eingestuft werden konnten. Das sagt eigentlich alles, das ist nichts anderes als heimtückischer Mord und Terror und durch nichts zu rechtfertigen.

Ist halt wie beim abhören. Erst mal alles umnieten, werden schon ein paar Terroristen dabei sein.

Fusion_Power
2013-08-07, 17:23:39
Meanwhile in Russia.......

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/82-betonplatten-mann-in-russland-klaut-strassenbelag-a-914312.html

:eek:

Wow, die klauen sogar Sachen die "Niet- und Nagelfest" sind. ;D

(del)
2013-08-07, 21:02:13
Deshalb gehört der Beamtenstatus auch abgeschafft.
Austauschbares Söldnertum, dass die hoheitlichen Interessen der Bundesrepublik durchsetzen soll? Nein danke.

Staatsdiener sind durch ihre lebenslange, mäßig entlohnte, Dedikation an den Staat ordentlich und genügend gebeutelt. Eine langfristige Beschäftigungsperspektive ist das Mindeste, was man klugen Köpfen zu Gute kommen lassen muss, damit sie nicht in häufig besser entlohnte Berufe des ersten Arbeitsmarkt flüchten.

FeuerHoden
2013-08-07, 21:11:39
Beamte mäßig entlohnt? Die sind unkündbar und verdienen überdurchschnittlich gut.

(del)
2013-08-07, 21:16:38
Beamte mäßig entlohnt? Die sind unkündbar und verdienen überdurchschnittlich gut.
Verglichen mit dem, was qualifizierte Beamte draußen abgreifen können ist die Entlohnung im Staatsdienst ein schlechter Witz.

Lyka
2013-08-07, 21:17:47
Beamte mäßig entlohnt? Die sind unkündbar und verdienen überdurchschnittlich gut.

er ist doch betroffen ;)

FeuerHoden
2013-08-07, 21:18:57
Verglichen mit dem, was qualifizierte Beamte draußen abgreifen können ist die Entlohnung im Staatsdienst ein schlechter Witz.

Dafür ist draußen der Leistungsdruck höher und in Zeiten wie diesen ist kein Arbeitsplatz wirklich sicher.

Karümel
2013-08-07, 21:22:47
Staatsdiener sind durch ihre lebenslange, mäßig entlohnte, Dedikation an den Staat ordentlich und genügend gebeutelt. Eine langfristige Beschäftigungsperspektive ist das Mindeste, was man klugen Köpfen zu Gute kommen lassen muss, damit sie nicht in häufig besser entlohnte Berufe des ersten Arbeitsmarkt flüchten.

Als wären alle Beamten studierte Akademiker.
Es gab vor einige Zeit mal ein Vergleich zwischen Angestellten und Beamten in gleicher Position. Es war eine JVA, beide Leute hatten quasi den gleichen Job, nur einer war Angestellter der andere Beamte. Beide haben ungefähr Brutto das gleiche Bekommen. In der Rente bzw. Pension sah es dann so aus das der Beamte das doppelte bekommen hat.

(del)
2013-08-07, 21:30:29
er ist doch betroffen ;)
Einen Scheiß bin ich betroffen. Zum Glück. Denn die besten Jahre zum Geld verdienen liegen noch vor mir. Das verbau ich mir garantiert nicht mit Beamtentum und angelegter Handbremse.

Ach, übrigens:
Beamte [...] Die sind unkündbar [...]Faaaalsch.

FeuerHoden
2013-08-07, 21:50:46
Ach, übrigens:
Faaaalsch.

Stimmt, die werden schlimmstenfalls bei vollen Bezügen pensioniert, sorry.

Morale
2013-08-07, 21:50:48
Als wären alle Beamten studierte Akademiker.
Es gab vor einige Zeit mal ein Vergleich zwischen Angestellten und Beamten in gleicher Position. Es war eine JVA, beide Leute hatten quasi den gleichen Job, nur einer war Angestellter der andere Beamte. Beide haben ungefähr Brutto das gleiche Bekommen. In der Rente bzw. Pension sah es dann so aus das der Beamte das doppelte bekommen hat.
Ja, als Angestellter im öD verdient man noch! weniger.

Dafür ist draußen der Leistungsdruck höher und in Zeiten wie diesen ist kein Arbeitsplatz wirklich sicher.
Auch nicht überall, wenn man erstmal in einem Tarifunternehmen ist, dann fliegt man auch nur, wenn man dem Chef auf den Tisch kackt. Was für Leistungsverweigerer ich schon gesehen habe. Oder einmal hat ein Planer sich verplant und 100k Euro Schaden verursacht. Geflogen ist der nicht.

Reich wird man als Beamter nicht, ausser man hat so eine Sahne Position die ich im anderen Faden gepostet habe. (B oder W)
Mit Ausbildung steigt man meist bei ~1400 Netto ein(alles SK1), mit Studium bei 1700 (Anteil PKV schon abgezogen). Schluss ist mit Ausbildung (auch Meister oder Techniker zählt dazu!) idR bei 2000 Netto (gibts aber erst nach ~25 Jahren) mit Studium oft bei 2600 (auch hier wieder nach ~26 Jahren).

Je nach Studium steigt man in der Wirtschaft mit 40-45k ein und hat nach paar Jahren Bewährung seine 60-70k zusammen. Zum Einstieg also 2200 Netto und nach ein paar Jahren (nicht 26!) seine 2800-3000.

Über überlaufene Fächer wie fast alle GeWi oder "was mit Medien" wo man froh sein muss ein 1000 Euro 80 Std Praktika in einer 0815 Medienklitsche zu machen reden wir nicht ;)

Bleibt halt die Sicherheit und die )noch) gute Pension.
Wenn der Job spannend ist und min A12 erreichbar ist könnte ich mir nach dem Studium schon vorstellen Beamter zu werden, aber auch die WIrtschaft wäre nicht schlecht. Hab noch gute Verbindungen zu meiner Exfirma, da steigt man mit Bachelor auch bei ~45-50k ein.
http://www.staufenbiel.de/it/gehalt/informatiker-berufseinstieg.html
:)

cartman5214
2013-08-07, 22:50:45
Überbezahlt?

Freund von mir ist nach nem Ing(FH) auf die Idee gekommen Feuerwehrmann in Berlin zu werden. Bedingung für den gehobenen Dienst: Studium. Gewünscht: 2 Jahre Berufserfahrung. Dafür dann 3 Jahre harte Ausbildung mit ca. 900€ brutto, teilweise über Monate auswärts. Dann ca. 2.000€ netto als Beamter mit begrenzter Chance auf Steigerung.

Sorry, für das Geld steh ich nicht mehr auf.

Morale
2013-08-07, 23:13:38
Naja Berlin ist da eh hart, wer im öD da hingeht hat einen an der Klatsche, Berlin ist Pleite ohne Ende. In München würde das so ablaufen, 2 Jahre Ausbildung, im ersten Jahr 1500 netto (SK1), im 2ten Jahr ist man Beamter auf Widerruf mit ca. 1700 Euro netto (nach Abzug PKV).
Danach hat man nach Abzug PKV aber auch nur so ~2000 netto.
Aber immernoch beser als die im mD mit ~1500 Euro (PKV abgezogen) anfangen. Und meist auch ned über 2000 rauskommen.

Surrogat
2013-08-08, 08:50:02
Heute schon U-Bahn gefahren, Sharky?

http://www.spiegel.de/panorama/toter-hai-faehrt-in-der-rush-hour-mit-new-yorker-u-bahn-a-915411.html

Exxtreme
2013-08-08, 10:31:16
http://www.focus.de/finanzen/banken/vorstand-muss-sich-verantworten-staatsanwaelte-sollen-csu-bei-bayernlb-geschont-haben_aid_1065916.html

Die Staatsanwaltschaft hat anscheinend die CSU geschont in der BayernLB-Sache. Das ist mal wieder ein eindeutiger Hinweis, dass eine Unabhängigkeit von irgendwelchen staatlichen Institutionen nichts anderes als eine Schönwetter-Konstruktion ist.

Knuddelbearli
2013-08-08, 11:41:52
Dafür ist draußen der Leistungsdruck höher und in Zeiten wie diesen ist kein Arbeitsplatz wirklich sicher.



immer das selbe thema...

wenns der wirtschafts schlecht gehen maulen alle über unkündbar wenns der wirtschafts gut geht und man am freien Markt das zig fache verdient heisst es dann man soll doch einfach in den freien Markt gehen ...

Pirx
2013-08-08, 12:32:08
http://www.focus.de/finanzen/banken/vorstand-muss-sich-verantworten-staatsanwaelte-sollen-csu-bei-bayernlb-geschont-haben_aid_1065916.html

Die Staatsanwaltschaft hat anscheinend die CSU geschont in der BayernLB-Sache. Das ist mal wieder ein eindeutiger Hinweis, dass eine Unabhängigkeit von irgendwelchen staatlichen Institutionen nichts anderes als eine Schönwetter-Konstruktion ist.
Weil die Staatsanwaltschaft ja auch tooootal unabhängig ist:rolleyes:

looking glass
2013-08-08, 15:50:01
Jupp, weisungsgebunden dem Justizministerium unterstellt und wer sitzt im Justizministerium? Krähen und Augen halt.

Das ist der Grund, warum es in Frankreich z.B. die Superstaatsanwälte gibt, die sind nicht weisungsgebunden oder ministeriell jemanden unterstellt.

Schiller
2013-08-08, 15:59:06
Superstaatsanwälte. ;D Mit Supergrundrechten? :ugly:

http://www.smh.com.au/ffximage/2007/01/25/epicmain_070125104344241_wideweb__300x428.jpg

;)

looking glass
2013-08-08, 17:12:58
*grins* Nichts desto trotz fehlen sie in D, so etwas gibt es auch in Spanien und Italien - ach ja, auch wenn das eher witzig gewesen sein sollte, auch in Frankreich ist vieles im Argen, darunter fällt ein Art Kommission, ein Grüppchen elitärer administrative Entscheider (halt wie Landesfürsten), die so gut wie alles tun und lassen können, was sie wollen, na wollen wir raten, von wo der Fisch stinkt?

Zwergi
2013-08-08, 17:32:24
Schweiz sperrt Flüchtlinge in Bremgarten aus Badeanstalten aus (http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweiz-sperrt-fluechtlinge-in-bremgarten-aus-badeanstalten-aus-a-915468.html)

Und um sie besser zu erkennen, näht man ihnen noch ein deutlich sichtbares Zeichen auf die Kleidung, oder was? Vielleicht ein Dreieck diesemal, Sterne sind ja sowas von '45.

Surrogat
2013-08-08, 20:15:41
Zwergi mal im PoWi :eek: das ich das nochmal erleben darf :tongue:

Wodde
2013-08-08, 22:49:29
Schweiz sperrt Flüchtlinge in Bremgarten aus Badeanstalten aus (http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweiz-sperrt-fluechtlinge-in-bremgarten-aus-badeanstalten-aus-a-915468.html)

Und um sie besser zu erkennen, näht man ihnen noch ein deutlich sichtbares Zeichen auf die Kleidung, oder was? Vielleicht ein Dreieck diesemal, Sterne sind ja sowas von '45.


Direkte Demokratie.
Ich sag jetzt nicht das ich das gut finde, aber da sieht man halt was die Öffentlichkeit von Flüchtlingszentren oder Asylwerbern in ihrer Nähe hält.

Fusion_Power
2013-08-09, 01:56:40
Hmm, ich wette, "die Welt" wird das der Schweiz sicher relativ kommentarlos durchgehen lassen. Aber wehe, in Deutschland wird ein Ausländer schief angesehen, dann gibts gleich wieder Dresche auf unser pöhses Land.
Übertrieben aber so fühlt es sich an. Warum "darf" die Schweiz sowas einfach so? Ich finds übrigens nicht gut, zumindest in dem Ausmaß. Aber ich hab öfters mal das Gefühl, viele Länder sind nicht so tolerant und migrationsfreudig wie sie es selber von anderen Ländern fordern.

Wodde
2013-08-09, 04:17:31
Die Schweiz "darf" das weil sie ein souveräner Staat ist.
Deutschland "darf" das nicht weil sie sich vom Ausland oder diversen Zentralräten diesbezüglich politisch unter Druck setzen lassen.
Der Staat Deutschland ist also selbst schuld.

Anderes Beispiel: Polen hat vor kurzem das schächten verboten.
Du kannst dir sicher vorstellen was hier abgehen würde sollte Deutschland das auch tun.
In Deutschland ist ja sogar die vorsetzliche Körperverletzung an Säuglingen (aka Beschneidung) aus religiösen Gründen gestattet weil man Schiss vor der Reaktion aus dem Ausland hat.

Den Schweizern hingegen dürfte das scheissegal sein ;)

Knuddelbearli
2013-08-09, 05:43:05
Hmm, ich wette, "die Welt" wird das der Schweiz sicher relativ kommentarlos durchgehen lassen. Aber wehe, in Deutschland wird ein Ausländer schief angesehen, dann gibts gleich wieder Dresche auf unser pöhses Land.
Übertrieben aber so fühlt es sich an. Warum "darf" die Schweiz sowas einfach so? Ich finds übrigens nicht gut, zumindest in dem Ausmaß. Aber ich hab öfters mal das Gefühl, viele Länder sind nicht so tolerant und migrationsfreudig wie sie es selber von anderen Ländern fordern.

wenn es doch funktioniert wieso sollte man nicht aufs deutsche land eindreschen, solange ihr/ eure gewählten Politiker immer gerne die Opfer / Schuldrolle aufnehmt

gnahr
2013-08-09, 07:11:51
Aber wehe, in Deutschland wird ein Ausländer schief angesehen, dann gibts gleich wieder Dresche auf unser pöhses Land.
aha, für das schief ansehen von ausländern wirst du also gedroschen. ne, das korrelliert mit meiner alltagserfahrung leider garnicht für deutschland.
man, es gibt ein paar sachen die in deutschland wirklich partiell gut entwickelt sind und damit besser als in den meisten teilen der restlichen welt veranlagt sind. die dummen michel sehen aber immer nur anderen enden der salami die ihnen irgendwie nicht passen oder unangenehm sind und fordern dann ihr recht ein progrome zu veranstalten und leute wahllos umzubringen (hoyerswerda, anyone?). wer wird hier für das schief ansehen von ausländern gescholten? wo steht dein nächstes asyl-bewerber-heim? in brandenburg forst wurde es mitten in nen wald verlegt und ausgestattet mit rechtsradikalen sicherheitskräften die sich ne mark verdient haben die leute für fahrdienste zu erpressen. die asylbewerber die für ne mark unter strohhüten leute die koffer tageweise am bahnsteig über die brücke tragen durften sind auch noch keinen monat gefühlt her. (mir immer noch schleierhaft warum man die differenz zum mindestlohn nicht dem heim spenden konnte um gesetzeskonform von allen seiten zu profitieren...) wenn mann dann noch nicht die nase voll hat guckt man sich die nazis in berlin an mit ihren "nein zum heim"-slogans, die den leuten angst vor elend vor der eigenen haustür machen.

Haarmann
2013-08-09, 07:23:20
Zwergi

Und was soll daran falsch sein?

Es gibt das Verbot auch für die Schulen, Kindergärten etc.
In anderen Ländern darf gar keiner, der nicht bezahlen kann, ins Schwimmbad, womit die auch draussen bleiben, und auch gar kein Erwachsener ins Schulgebäude... da brauchts das Verbot für Asylsuchende sicher nicht...

mofhou
2013-08-09, 08:59:08
die asylbewerber die für ne mark unter strohhüten leute die koffer tageweise am bahnsteig über die brücke tragen durften sind auch noch keinen monat gefühlt her. (mir immer noch schleierhaft warum man die differenz zum mindestlohn nicht dem heim spenden konnte um gesetzeskonform von allen seiten zu profitieren...)
Wobei das von der Stadtseite gut gemeint war, aber als dann der Shitstorm kam, hat die Bahn dann einen Rückzieher gemacht.

iDiot
2013-08-09, 12:52:41
http://redhotrussia.com/wimm-bill-dann-homosexuality/

in Soviet Russia...

Gouvernator
2013-08-09, 13:14:45
http://redhotrussia.com/wimm-bill-dann-homosexuality/

in Soviet Russia...
Typisch für gehirngewaschene Leute die nicht unterscheiden können zwischen Gut und Böse.
Nach denen wird wohl Gott Jahwe auch schwul sein siehe --->
1 Mose 9
Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde. 14 Und wenn es kommt, daß ich Wolken über die Erde führe, so soll man meinen Bogen sehen in den Wolken. 15 Alsdann will ich gedenken an meinen Bund zwischen mir und euch und allen lebendigen Seelen in allerlei Fleisch, daß nicht mehr hinfort eine Sintflut komme, die alles Fleisch verderbe. 16 Darum soll mein Bogen in den Wolken sein, daß ich ihn ansehe und gedenke an den ewigen Bund zwischen Gott und allen lebendigen Seelen in allem Fleisch, das auf Erden ist. 17 Und Gott sagte zu Noah: Das sei das Zeichen des Bundes, den ich aufgerichtet habe zwischen mir und allem Fleisch auf Erden.
Weh man zeichnet Noah mit dem Regenbogen...

Matrix316
2013-08-09, 13:34:50
http://redhotrussia.com/wimm-bill-dann-homosexuality/

in Soviet Russia...
Das ist halt das Problem mit schwammigen Gesetzesformulierungen, weil die dann natürlich IMMER für den Extremfall ausgelegt werden und was komplett harmloses bestraft wird.

Wobei das ganze Gesetz schon unrechtmäßig ist. Ich will ja nicht mit der Nazikeule kommen, aber das ist so offensichtlich asozial ultrarechts... Man tausche Homosexuelle aus mit Juden, Moslems, Christen, Metal Fans, You Name It und man kann quasi alle Menschen einsperren die öffentlich sich äußern oder irgendwas tun.

Haarmann
2013-08-09, 13:40:23
Ist ja dann noch immer ne Frage der Richter, ob da nen Urteil kommt...

Irre Anklagen gibts auf aller Welt - besonders in den USA wohl ;).

Matrix316
2013-08-09, 13:54:15
Ist ja dann noch immer ne Frage der Richter, ob da nen Urteil kommt...

Irre Anklagen gibts auf aller Welt - besonders in den USA wohl ;).
Es darf einfach kein Gesetz geben, wo jemand angeklagt werden kann, weil er einen Regenbogen auf der Milchpackung hat...:rolleyes:

Irgendwann kommt dann ein Gesetz wo Homosexuelle nicht mehr ins Schwimmbad dürfen oder nicht mehr da und dort einkaufen, nicht mehr in die Kirche und nicht mehr arbeiten dürfen oder so.

Und das hier ist nur der erste Schritt.

Fusion_Power
2013-08-09, 14:21:46
wenn es doch funktioniert wieso sollte man nicht aufs deutsche land eindreschen, solange ihr/ eure gewählten Politiker immer gerne die Opfer / Schuldrolle aufnehmt
Ja, offenbar ist da noch viel Traumata zu verarbeiten, egal wie lange diese zurück liegen. Man darf die geschichte nie vergessen aber man darf sich nicht von ihr lämen lassen. Draus lernen, es besserm achen und in die Zukunft sehen, so sehe ich das. Leider schauen hier noch viele Leute in die Vergangenheit (oder leben gar da). Ich kann das schon verstehen, da es in Deutshland kein Nationalbewusstsein oder gar Patriotismus gibt (was auch gut ist im grunde) kann sich kaum ein nationales Selbstbewusstsein bilden. Anderen Ländern täte mehr Demut und kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte auch mal gut, aber die meißten Länder tun so als wären sie die größten, ohne Fehler und ohne Leichen im Keller. Wie soll sich da ne kritische Haltung entwickeln.

aha, für das schief ansehen von ausländern wirst du also gedroschen. ne, das korrelliert mit meiner alltagserfahrung leider garnicht für deutschland.
man, es gibt ein paar sachen die in deutschland wirklich partiell gut entwickelt sind und damit besser als in den meisten teilen der restlichen welt veranlagt sind. die dummen michel sehen aber immer nur anderen enden der salami die ihnen irgendwie nicht passen oder unangenehm sind und fordern dann ihr recht ein progrome zu veranstalten und leute wahllos umzubringen (hoyerswerda, anyone?). wer wird hier für das schief ansehen von ausländern gescholten? wo steht dein nächstes asyl-bewerber-heim? in brandenburg forst wurde es mitten in nen wald verlegt und ausgestattet mit rechtsradikalen sicherheitskräften die sich ne mark verdient haben die leute für fahrdienste zu erpressen. die asylbewerber die für ne mark unter strohhüten leute die koffer tageweise am bahnsteig über die brücke tragen durften sind auch noch keinen monat gefühlt her. (mir immer noch schleierhaft warum man die differenz zum mindestlohn nicht dem heim spenden konnte um gesetzeskonform von allen seiten zu profitieren...) wenn mann dann noch nicht die nase voll hat guckt man sich die nazis in berlin an mit ihren "nein zum heim"-slogans, die den leuten angst vor elend vor der eigenen haustür machen.
Gute Argumente. Es fällt schon auf, dass die schwereren Fälle gern verharmlsot werden, sobald die "harten Jungs" beteiligt sind, siehe NSU debakel. Dafür werden übertrieben die ehr harmlosen Fälle aufgebauscht, siehe die Gepäckträger Aktion der deutschen Bahn. Da ist in der Tat ein Ungleichgewicht, offenabt haben nicht nur Bürger sondern auch die Staatsmacht Schiss sich mit den schlimmen Fällen gescheit auseinander zu setzen, dafür wird ums kritischer auf die kleineren "Altagsfälle" geschielt.

http://redhotrussia.com/wimm-bill-dann-homosexuality/

in Soviet Russia...
Ist mir ein Rätsel wie quasi ein ganzes Land so intolerant und homphob sein kann. Ist das irgend wie geschichtlich begründet? Warum so kollektiv kritisch gegen Homosexcuelle? Aber kaum einer regt sich über die richtigen Verbrechen im Land auf, Korruption, Misswirtschaft, Russenmafia und die ganze Scheiße, die da so vor sich geht.
Aber auf harmlsoe Homosexuelle eindreschen, man, was lernen die Kiddies da nur in der Schule oder von ihren Eltern. Kennen Russen das Wort "TOLERANZ" überhaupt? :confused:

Matrix316
2013-08-09, 14:27:12
[...]
Ist mir ein Rätsel wie quasi ein ganzes Land so intolerant und homphob sein kann. Ist das irgend wie geschichtlich begründet? Warum so kollektiv kritisch gegen Homosexcuelle? Aber kaum einer regt sich über die richtigen Verbrechen im Land auf, Korruption, Misswirtschaft, Russenmafia und die ganze Scheiße, die da so vor sich geht.
Aber auf harmlsoe Homosexuelle eindreschen, man, was lernen die Kiddies da nur in der Schule oder von ihren Eltern. Kennen Russen das Wort "TOLERANZ" überhaupt? :confused:
Sind halt alles noch Kommunisten und Sozialisten. Da gehört das Wort Intoleranz quasi ins Parteibuch. War eigentlich schon immer so.

Matrix316
2013-08-09, 14:29:39
Die Schweiz "darf" das weil sie ein souveräner Staat ist.
Deutschland "darf" das nicht weil sie sich vom Ausland oder diversen Zentralräten diesbezüglich politisch unter Druck setzen lassen.
Der Staat Deutschland ist also selbst schuld.[...]
Kein Staat darf so "souverän" sein, dass er mit den Menschen willkürlich machen kann, was er will.

Wodde
2013-08-09, 17:24:34
Ansichtssache.
In erster Linie hat ein Staat das zu tun was seine Bürger wollen.
Und wenn die Bürger Vorurteile gegenüber Asylbewerbern haben, äussert sich das halt leider so.

Vor ein paar Tagen haben in Berlin doch eine aufgebrachte Menge Jugendlich mit Migrationshintergrund einen Polizeigrosseinsatz ausgelöst, mitbekommen?

Wenn man sowas hört kann ich schon verstehen warum die Bevölkerung so reagiert.
Das ist halt die Folge davon das die Politik in Europa grösstenteils auf die Probleme mit Migranten/Asylanten scheisst und die Leute immer agressiver und feindseliger auf Ausländer aus bestimmten Gebieten reagieren.

In meiner Stadt gibt esu einen Wohnblock wo tschetschenische Flüchtlingsfamilien untergebracht sind, in diese Gegend traut sich nichtmal mehr die Polizei hin.
Die inländischen Leute die dort wohnen werden mit ihren Problemen alleine gelassen.
Und da wundert man sich ernsthaft wenn Hass oder Verzweiflung zu solchen Vorurteilen führen?

Nicht gut was da grade in Europa passiert, aber absolut verständlich.
Bald wirds knallen, da bin ich mir sicher.

Knuddelbearli
2013-08-09, 17:37:33
nur hat eine Demokratie nicht die Meinung der Mehrheit zu befolgen sondern immer alles so zu machen das auch die Minderheit nicht benachteiligt wird.

Oder was wäre wenn 70% der Deutschen sagen wir lynchen jetzt alle Polen? ^^

Wodde
2013-08-09, 18:15:02
Tja, da scheinen die Schweizer aber dezent drauf zu pfeifen ;)
Die lassen sich halt nix von irgendwelchen empörten Leuten sagen.
Und das finde ich gut (nicht die sache mit den asylanten, die schweizer allgemein)

Watson007
2013-08-09, 18:34:49
zu geil, muss ich auch mal testen xD

http://www.spiegel.de/wirtschaft/russe-betruegt-seine-bank-mit-eigenen-vertrag-a-915726.html

gnahr
2013-08-09, 19:22:15
hier sind doch ganz viele leute ohne so ein denke-dings zwischen den ohren, die immer nur spiegel online verlinken können und zwar fast alle meldungen durchgehend.
ihr kennt doch bestimmt auch die blogs vom spiegel? kennt ihr auch sibylle berg?
http://www.vice.com/de/read/sohn-ball-00005420v9n7
und jetzt bitte alle gartennazis pseudo-aufschreien, beginnend bei "blöd wie torf" abwärts.

Watson007
2013-08-09, 19:27:16
du bist doch so schlau, du kannst uns bestimmt darüber aufklären was das mit "News zum Kopfschütteln" zu tun hat.

derpinguin
2013-08-09, 19:30:58
Was möchtest du uns mit dieser Kurzgeschichte nun sagen? Und was hat das mit Nachrichten zum Kopfschütteln zu tun?
Edit: Watson war schneller.

Lyka
2013-08-09, 19:36:23
außer dass ich Mitleid mit der Bloggerin habe (what ever) ist das keine "News" zum Kopfschütteln... :)

Simon Moon
2013-08-09, 19:44:22
Es gibt das Verbot auch für die Schulen, Kindergärten etc.
In anderen Ländern darf gar keiner, der nicht bezahlen kann, ins Schwimmbad, womit die auch draussen bleiben, und auch gar kein Erwachsener ins Schulgebäude... da brauchts das Verbot für Asylsuchende sicher nicht...

Eben, es braucht ja gar keine zusätzlichen Verbote. Auch als Einheimischer darf ich nicht einfach in den Fluren von Kindergärten und Schulen rumlungern, darf nicht nicht ohne zu bezahlen ins Schwimmbad usw. - also wieso die zusätzlichen Restriktionen?

derpinguin
2013-08-09, 19:54:58
außer dass ich Mitleid mit der Bloggerin habe (what ever) ist das keine "News" zum Kopfschütteln... :)
Wieso Mitleid? Das ist eine Kurzgeschichte. Fiktion.

piefke
2013-08-09, 19:58:06
Die ist neben Fleischhauer ein Grund bei den Spiegel-Kolumnen direkt weiterzuscrollen.

Lyka
2013-08-09, 20:16:49
Wieso Mitleid? Das ist eine Kurzgeschichte. Fiktion.

ich wette, dass es solche Personen gibt :cool:

Surrogat
2013-08-09, 20:23:53
Die ist neben Fleischhauer ein Grund bei den Spiegel-Kolumnen direkt weiterzuscrollen.

Ack. die Berg hat für mich noch den größten Hau weg, mal abgesehen vom Augstein natürlich, der sich und uns ja regelmässig in der Erbschuld ertränkt :freak:

Lokadamus
2013-08-09, 20:55:41
...Warum so kollektiv kritisch gegen Homosexcuelle? Aber kaum einer regt sich über die richtigen Verbrechen im Land auf, Korruption, Misswirtschaft, Russenmafia und die ganze Scheiße, die da so vor sich geht.
Aber auf harmlsoe Homosexuelle eindreschen, man, was lernen die Kiddies da nur in der Schule oder von ihren Eltern...."Immer auf den Schwächeren" und weil die greifbar sind im Gegensatz zur Mafia. Ich denke, wenn man eine Schwulen haut, schauen die meisten weg, wenn man einen von der Mafia haut, verschwinden lieber alle.
Die Gesellschaft, egal in welchem Land, sucht sich immer einen Schwächeren auf den man einprügeln kann. Sei es auf Schwule weltweit, andere Kulturen oder Minderheiten. Irgendwann finden die Leute schon jemanden, an dem sie ihre Wut auslassen wollen.

Lawmachine79
2013-08-09, 22:59:36
"Immer auf den Schwächeren" und weil die greifbar sind im Gegensatz zur Mafia. Ich denke, wenn man eine Schwulen haut, schauen die meisten weg, wenn man einen von der Mafia haut, verschwinden lieber alle.
Die Gesellschaft, egal in welchem Land, sucht sich immer einen Schwächeren auf den man einprügeln kann. Sei es auf Schwule weltweit, andere Kulturen oder Minderheiten. Irgendwann finden die Leute schon jemanden, an dem sie ihre Wut auslassen wollen.
Es gibt auch das andere Extrem, wo sich Homosexuelle nur noch und ausschließlich über ihre Sexualität definieren und jedem ihre Sexualität aggressiv aufdrängen, ob er/sie es wissen will oder nicht. Und wenn es dann Gegenwind gibt, quengelt man herum und nennt es "Diskriminierung". Wenn ein heterosexueller ein T-Shirt bedruckt mit meinen liebsten Sexualpraktiken tragen würde, würde das für Entrüstung sorgen und man würde als bescheuert durchgehen. Als Homosexueller belässt man es nicht bei einem T-Shirt, nein, man macht eine ganze Parade, lässt das von Gutmenschen zum Volkfest küren und nennt es "Cristopher Street Day".
Direkte Demokratie.
Ich sag jetzt nicht das ich das gut finde, aber da sieht man halt was die Öffentlichkeit von Flüchtlingszentren oder Asylwerbern in ihrer Nähe hält.
Die lernen halt aus unseren Fehlern. Lies doch mal, was in Berlin im Moment in den Freibädern los ist. Das steht natürlich nicht im Spiegel.

McDulcolax
2013-08-09, 23:37:10
wer ausgewählten bevölkerungsgruppen den zugang zu öffentlichen orten verwehrt, der sollte vielleicht mal in sein parteibuch gucken, das könnte falsch sein.

McDulcolax
2013-08-09, 23:55:26
Es gibt auch das andere Extrem, wo sich Homosexuelle nur noch und ausschließlich über ihre Sexualität definieren und jedem ihre Sexualität aggressiv aufdrängen, ob er/sie es wissen will oder nicht. Und wenn es dann Gegenwind gibt, quengelt man herum und nennt es "Diskriminierung". Wenn ein heterosexueller ein T-Shirt bedruckt mit meinen liebsten Sexualpraktiken tragen würde, würde das für Entrüstung sorgen und man würde als bescheuert durchgehen. Als Homosexueller belässt man es nicht bei einem T-Shirt, nein, man macht eine ganze Parade, lässt das von Gutmenschen zum Volkfest küren und nennt es "Cristopher Street Day".



dir haben die gays aber auch schon mehrmals wegen deiner hotness ihren pimmel ungefragt in den anus gerammt, oder?

doublehead
2013-08-10, 15:07:38
Sind halt alles noch Kommunisten und Sozialisten. Da gehört das Wort Intoleranz quasi ins Parteibuch. War eigentlich schon immer so.
Das ist auch der starke Einfluss der russisch-orthodoxen Kirche. Die sind extrem konservativ und schwulenfeindlich. Deswegen fand der Ratzinger die auch so nice und hat deren Nähe gesucht, wohingegen er was gegen die Ökumene mit den viel gemässigteren Evangelen hat.

looking glass
2013-08-10, 15:59:04
Das Zusammenspiel Orthodoxer Obriger und Poltik war, soweit ich mich richtig erinnere, auch der Grund der Pussyriots den Scheiss in einer Kirche zu machen.

Matrix316
2013-08-10, 17:36:33
Das ist auch der starke Einfluss der russisch-orthodoxen Kirche. Die sind extrem konservativ und schwulenfeindlich. Deswegen fand der Ratzinger die auch so nice und hat deren Nähe gesucht, wohingegen er was gegen die Ökumene mit den viel gemässigteren Evangelen hat.
Stimmt auch wieder. Und wer ist Schuld? Die Frauen...;) oder die Frau:

http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/gegen-homosexualitaet-gegen-scheidungen-jelena-misulina-diese-frau-soll-russland-zuechtigen-31775310.bild.html

Es ist einfach falsch moralische Werte in Gesetze zu schreiben, so lange keiner wirklich zu Schaden kommt. Ich meine, darf man in Russland nicht mehr öffentlich Queen abspielen, weil man propaganda für homosexuelle Musiker macht? Auslegbar wäre der paragraph schon in alle Richtungen. Im Endeffekt ist das in Russland doch der gleiche Mist wie die Gesetze in islamischen Ländern.

Lyka
2013-08-10, 17:44:40
gerade Putin, der sich gerade hat scheiden lassen :ulol:

Fusion_Power
2013-08-10, 17:45:26
Stimmt auch wieder. Und wer ist Schuld? Die Frauen...;) oder die Frau:

http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/gegen-homosexualitaet-gegen-scheidungen-jelena-misulina-diese-frau-soll-russland-zuechtigen-31775310.bild.html
Ob so eine dann auch mutig gegen Zwangsprostitution (wieder mal mafia) und Kinderprostitution/Pornografie vorgeht? Sie kann ja mal zeigen wie "mutig" sie ist und nicht nur auf harmlosen Minderheiten rumtrampeln.

doublehead
2013-08-10, 18:01:46
Im Endeffekt ist das in Russland doch der gleiche Mist wie die Gesetze in islamischen Ländern.
Wir Deutschen haben uns lange Zeit auch nicht mit Ruhm bekleckert.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C2%A7_175

Matrix316
2013-08-10, 20:45:31
Ja aber das ist ein Gesetz aus der Steinzeit - und DIE haben das Gesetz hier erst NEU eingeführt!

00-Schneider
2013-08-11, 15:13:04
Wirbel um Pädophilen-Aufsatz! Deswegen zieht FDP-Politikerin Döring ihre Kandidatur zurück

„Nachdem ich nun eine längere, auch sexuell intensivere Beziehung zu einem Mädchen habe, erlebe ich, daß kein Mann und keine Frau, sondern nur ein Kind, insbesondere ein Mädchen, meine Wünsche und Bedürfnisse in Wechselbeziehung zu ihrigen befriedigen kann.“

http://www.bild.de/politik/inland/fdp/wegen-paedophilie-aufsatz-fdp-politikerin-zieht-kandidatur-zurueck-31784554.bild.html

Bitte was? :freak:

Rockhount
2013-08-11, 15:17:12
Wirbel um Pädophilen-Aufsatz! Deswegen zieht FDP-Politikerin Döring ihre Kandidatur zurück

„Nachdem ich nun eine längere, auch sexuell intensivere Beziehung zu einem Mädchen habe, erlebe ich, daß kein Mann und keine Frau, sondern nur ein Kind, insbesondere ein Mädchen, meine Wünsche und Bedürfnisse in Wechselbeziehung zu ihrigen befriedigen kann.“

http://www.bild.de/politik/inland/fdp/wegen-paedophilie-aufsatz-fdp-politikerin-zieht-kandidatur-zurueck-31784554.bild.html

Bitte was? :freak:

"unreife Gedanken"...so nennt man das wenn es sich um einen Politiker handelt.
"Krankhafte Störung" bei Normalpersonen. Diese Politikerkaste widert mich mit jedem Tag mehr an...aber immerhin hat sie sich nichts zu Schulden kommen lassen. Oder wurde nur einfach nicht ermittelt/geurteilt?

00-Schneider
2013-08-11, 15:32:35
Grad gesehen, das Bild die Zitate entfernt hat. Da waren noch einige andere harte Sachen dabei, ala´ "ich verabredete mich gerne mit jungen Mädchen, die ich auf der Straße traf".

"Unreife Gedanken" ungleich Zugeben einer Straftat(sexuelle Handlungen mit Minderjährigen)

aber immerhin hat sie sich nichts zu Schulden kommen lassen. Oder wurde nur einfach nicht ermittelt/geurteilt?


Ähm, sie hat durch die (entfernten) Zitate zugegeben, dass sie sexuelle Kontakte mit Minderjährigen hatte. Eigentlich ein absoluter Skandal.

Lyka
2013-08-11, 15:33:59
"ich bin nur ein Kind"? dafuq o_O

Rockhount
2013-08-11, 15:40:42
Grad gesehen, das Bild die Zitate entfernt hat. Da waren noch einige andere harte Sachen dabei, ala´ "ich verabredete mich gerne mit jungen Mädchen, die ich auf der Straße traf".

"Unreife Gedanken" ungleich Zugeben einer Straftat(sexuelle Handlungen mit Minderjährigen)




Ähm, sie hat durch die (entfernten) Zitate zugegeben, dass sie sexuelle Kontakte mit Minderjährigen hatte. Eigentlich ein absoluter Skandal.

Verteidigungsstrategie: unreife gedanken, hat sich weiter entwickelt und die fehler eingesehen, nie straffällig in erscheinung getreten, person mit öffentlichem ansehen...freispruch

Erfolgsquote 99,9%

Spasstiger
2013-08-11, 16:34:02
Wenn irgendwelche Straftaten vorgefallen sind, sind diese bereits verjährt. Die Frau Döring muss also nichts fürchten außer dass sie wahrscheinlich auf der Karriereleiter nicht mehr weiterklettern wird.

P.S.: Parteienforscher: Auch FDP-Jugend wollte Pädophilie legalisieren (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/auch-fdp-jugend-wollte-paedophilie-legalisieren-a-915946.html)
Soweit ich weiß, wär Pädophilie in der Bundesrepublik Deutschland nie strafbar, sondern nur der sexuelle Missbrauch Minderjähriger. Mit solchen Formulierungen werden unterschwellig Meinungen gesteuert.

Rockhount
2013-08-11, 16:44:12
Muss sie ja nicht mehr...und die Altersvorsorge dürften wir ihr auch gesichert haben...

Watson007
2013-08-11, 17:05:36
"unreife Gedanken"...so nennt man das wenn es sich um einen Politiker handelt.
"Krankhafte Störung" bei Normalpersonen. Diese Politikerkaste widert mich mit jedem Tag mehr an...aber immerhin hat sie sich nichts zu Schulden kommen lassen. Oder wurde nur einfach nicht ermittelt/geurteilt?

kann mir ja nicht so recht vorstellen dass sie als Frau jemanden dazu gezwungen hat, wie alt war das Kind denn?:confused:

Rockhount
2013-08-11, 17:12:38
kann mir ja nicht so recht vorstellen dass sie als Frau jemanden dazu gezwungen hat, wie alt war das Kind denn?:confused:

Soso, Frauen können Kinder zu nix zwingen. Da hat die Schwarzersche Gehirnwäsche ja offenbar gefruchtet, wenn nur Männer Vergewaltiger sein können

Watson007
2013-08-11, 17:18:45
naja laut Statistik geht der weitaus größte Anteil an Gewalttaten schon von Männern aus. Aber es gibt sicher Ausnahmen bei Frauen. Trotzdem geht der größte Anteil von Männern aus.

ich kann das nicht weiter beurteilen.

Watson007
2013-08-11, 17:22:56
ups falscher Thread

FeuerHoden
2013-08-11, 18:13:44
Du kannst dir nicht vorstellen wie eine Frau jemanden zu etwas zwingen kann? Und was hat das mit Gewalt zu tun?

Watson007
2013-08-11, 18:20:25
Du kannst dir nicht vorstellen wie eine Frau jemanden zu etwas zwingen kann? Und was hat das mit Gewalt zu tun?

vorwürfe dass sie jemanden gezwungen hat stehen doch gar nicht im Raum.
Sie ist ja nicht vorbestraft, von Gerichtsprozessen ist auch nichts bekannt.

nach 30 Jahren wäre sicher schon was bekannt geworden wenn sie jemanden zu etwas gezwungen hätte.

FeuerHoden
2013-08-11, 18:25:59
vorwürfe dass sie jemanden gezwungen hat stehen doch gar nicht im Raum.
Sie ist ja nicht vorbestraft, von Gerichtsprozessen ist auch nichts bekannt.

nach 30 Jahren wäre sicher schon was bekannt geworden wenn sie jemanden zu etwas gezwungen hätte.

Das hat alles nichts mit meiner Frage zu tun.

Du bist ein Mensch der nicht in der Lage ist sich vorzustellen dass eine Frau jemanden zu etwas zwingen kann? Das war die Frage.
Ich hab dann noch ein paar Folgefragen aber wenn wir nicht mal so weit kommen brauchen wir gar nicht erst diskutieren.

Spasstiger
2013-08-11, 18:32:19
Für eine Straftat muss überhaupt kein Zwang bestehen -> § 176 StGB.

Watson007
2013-08-11, 18:32:59
wahrscheinlicher ist bei einer Frau aber dass das Kind oder die Kinder freiwillig mitgemacht haben. Kinder lassen sich natürlich auch leicht beeinflussen, keine Frage. An Zwang glaube ich eher nicht.

straffällig ist es zweifelsohne auch ohne Zwang.

ABIDAR
2013-08-11, 19:08:07
Wahnsinn, wir werden nur von Verbrechern regiert: Kinderficker, Steuerhinterzieher, Lobbyisten, Diplomfaker, Vaterlandsabwickler und Langfinger.

Wofür brauchen wir eigentlich noch die ~620 Schmarotzer, denn, bis auf die Fassade, unterscheiden sie sich in keinster Weise.

Dimon
2013-08-11, 20:09:23
Wahnsinn, wir werden nur von Verbrechern regiert: Kinderficker, Steuerhinterzieher, Lobbyisten, Diplomfaker, Vaterlandsabwickler und Langfinger.

Wofür brauchen wir eigentlich noch die ~620 Schmarotzer, denn, bis auf die Fassade, unterscheiden sie sich in keinster Weise.

Glaub mir, das ist nur die spitze des eisbergs...

Schiller
2013-08-11, 20:11:10
Wahnsinn, wir werden nur von Verbrechern regiert: Kinderficker, Steuerhinterzieher, Lobbyisten, Diplomfaker, Vaterlandsabwickler und Langfinger.

Wofür brauchen wir eigentlich noch die ~620 Schmarotzer, denn, bis auf die Fassade, unterscheiden sie sich in keinster Weise.
Na na na, bitte schon bei der passenden Bezeichnung bleiben: Leistungsträger. :massa:

Geächteter
2013-08-11, 20:18:38
Na na na, bitte schon bei der passenden Bezeichnung bleiben: Leistungsträger. :massa:
Blindleistungsträger passt besser.
Die Abwicklung der Deutschland AG befindet sich wohl im letzten Drittel, Infrastruktur vorm Kollaps, Billiglöhne und Personalabbau wohin das Auge reicht und die (Blind)Leistungsträger fordern bedingungslosen Gehorsam für den Endsieg.

FDP fordert Urlaubsabbruch für Bahn-Fahrdienstleiter (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/wegen-zugchaos-in-mainz-fdp-fordert-urlaubsabbruch-fuer-bahn-fahrdienstleiter-12514550.html)

Schiller
2013-08-11, 20:23:40
In diesem Zusammenhang auch: letztens zwei Wahlplakate der FDP gesehen

1) "Schuldenabbau jetzt!"
2) "Mittelstand entlasten!"
(sinngemäß)

Man finde den Kontext und Widerspruch zwischen diesen Phrasen und bilde sich selbst ein Urteil. Tipp: Mittelstand trägt den Großteil der Steuerzahlungen, die für jegliche Infrastruktur/Tilgung/Zinsen etc. nötig sind.

Aber Exxtreme und Philipus II werden das gleich erklären.

Philipus II
2013-08-11, 20:29:44
Mittelstand entlasten und Staatschulden tilgen geht einfach:
Hartz kürzen
->das sinkende Lohnniveau entlastete den Mittelstand
->die geringeren Leistungen entlasten die Staatskasse

Naja, wenn man den derzeitigen Kurs beibehält, klappt das mit dem Staatschuldenabbau von ganz alleine. Eine kleine Steuersenkung wäre aber mal eins schönes Zuckerl für alle hart arbeitenden Menschen.

FeuerHoden
2013-08-11, 20:33:31
Weniger Lohn entlastet den Mittelstand ...

Morale
2013-08-11, 20:35:26
(F)alsch(D)reist(P)opulistisch

Eine kleine Steuersenkung wäre aber mal eins schönes Zuckerl für alle hart arbeitenden Menschen.
Du meinst für alle die nix tun un dafür 250k aufwärts bekommen.
Die "echten" hart arbeitenden Menschen mit k.a. 1300 brutto im Monat haben davon ja auch sehr viel.
Selbst wenn ich 60k im Jahr habe (was schon recht viel ist) und die Steuern werden um 2 % gesenkt hab ich davon im Monat 25!!!!! Euro mehr.
Sauberes "Zuckerl".
Bin ich dagegen Manager mit 1 Mio im Jahr, dann hab ich davon im Monat mal eben 717 Euro. Im Jahr über 8000 Euro.

Schiller
2013-08-11, 20:37:17
Weniger Lohn entlastet den Mittelstand ...
In neoliberalen Köpfen völlig logisch! Krieg ist schließlich Frieden!

Watson007
2013-08-11, 20:43:01
mich interessiert bei den nächsten Wahlen auch am ehesten wie die Parteien zu der Euro-Frage stehen. Meine Frage in dem einen Thread welche Partei man dann wählen sollte als Euro-Gegner, blieb leider unbeantwortet :(

Alternative für Deutschland? Selbst die Linke soll ja pro Euro sein.

Schiller
2013-08-11, 20:45:39
mich interessiert bei den nächsten Wahlen auch am ehesten wie die Parteien zu der Euro-Frage stehen. Meine Frage in dem einen Thread welche Partei man dann wählen sollte als Euro-Gegner, blieb leider unbeantwortet :(

Alternative für Deutschland? Selbst die Linke soll ja pro Euro sein.
Seriously or troll? ;(

NPD, Graue Panther oder PBC!

Aber wer sich nichtmal über einen einzigen Standpunkt der Parteien informieren kann, sollte gar nicht wählen. Traurig, aber wahr.

(del)
2013-08-11, 20:52:48
mich interessiert bei den nächsten Wahlen auch am ehesten wie die Parteien zu der Euro-Frage stehen. Meine Frage in dem einen Thread welche Partei man dann wählen sollte als Euro-Gegner, blieb leider unbeantwortet :(

Alternative für Deutschland? Selbst die Linke soll ja pro Euro sein.
Ich kann eine gewisse Euroskepsis ja nachvollziehen aber die Vorteile fiskalisch-nationaler Egoismen wollen sich mir einfach nicht erschliessen. Schließlich ist nicht der Euro das Problem, sondern der sorgenlose Umgang der EZB und die grenzenlose Bereitschaft der Politiker, immer neue Hilfspakete zu schnüren. Die Währung an sich ist in diesen Zusammenhang doch völlig irrelevant.

Watson007
2013-08-11, 20:59:56
Seriously or troll? ;(

NPD, Graue Panther oder PBC!

Aber wer sich nichtmal über einen einzigen Standpunkt der Parteien informieren kann, sollte gar nicht wählen. Traurig, aber wahr.

sorry aber Politik ist so ein weitreichendes Feld :) ... man kann nicht bei allem auf dem laufenden sein.

Sumpfmolch
2013-08-11, 21:00:26
FDP Patrick Döring fordert Urlaubsabbruch für Bahn-Fahrdienstleiter (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/wegen-zugchaos-in-mainz-fdp-fordert-urlaubsabbruch-fuer-bahn-fahrdienstleiter-12514550.html)

http://linkepower.files.wordpress.com/2012/03/dc3b6ring-fdp.jpg

...was erdreistet sich der gemeine Pöbel auch nicht zu parieren...

Watson007
2013-08-11, 21:06:32
Wolkenkratzer ohne Fahrstuhl gebaut :D

http://www.spiegel.de/fotostrecke/architekt-vergass-aufzuege-fuer-in-tempo-wolkenkratzer-fotostrecke-100139.html

Lyka
2013-08-11, 21:07:18
das gibt OOOOBERSCHENKEL!!!!

aber da möchte ich gerne Pizza bestellen... "42. Stockwerk, links" :D

Morale
2013-08-11, 21:09:44
Bis zum 20. gibts ja noch einen ;)

MartinB
2013-08-11, 21:14:27
Wolkenkratzer ohne Fahrstuhl gebaut :D

http://www.spiegel.de/fotostrecke/architekt-vergass-aufzuege-fuer-in-tempo-wolkenkratzer-fotostrecke-100139.html

Spiegel mal wieder :rolleyes:.

Im Original-Artikel steht es komplett anders. Es ist lediglich die erhöhte Kapazität nicht berücksichtigt worden. Die Aufzüge sind vorhanden, jedoch zu klein, da sie nur auf 20 Stockwerke ausgelegt wurden. Klar muss nun ein zusätzlicher Lift her, aber die meldung ist doch eine andere als "Hochhaus wurde ohne Aufzug gebaut".

Surrogat
2013-08-11, 22:47:03
Spiegel mal wieder :rolleyes:.

Im Original-Artikel steht es komplett anders. Es ist lediglich die erhöhte Kapazität nicht berücksichtigt worden. Die Aufzüge sind vorhanden, jedoch zu klein, da sie nur auf 20 Stockwerke ausgelegt wurden. Klar muss nun ein zusätzlicher Lift her, aber die meldung ist doch eine andere als "Hochhaus wurde ohne Aufzug gebaut".

stimmt zwar aber 20 27 Stockwerke möchte ich auch nicht jeden Tag zu Fuss gehen müssen!

MartinB
2013-08-11, 22:57:12
stimmt zwar aber 20 Stockwerke möchte ich auch nicht jeden Tag zu Fuss gehen müssen!

:confused:

Xaver Koch
2013-08-12, 13:25:06
Was lange als "Verschwörungstherie" (zumindest in den Mainstream-Medien) abgetan wurde, wird vom ehemaligen Abgeordneten Ron Paul bestätigt und sogar scharf kritisiert: Die USA installieren Regierungen nach "Wunsch"
http://www.gegenfrage.com/ron-paul-us-regierung-sucht-neue-diktatoren/

Wen wundert es, dass die Schulden (nicht nur der USA) weit höher sind als offiziell ausgewiesen? Niemanden, oder?:
http://www.gegenfrage.com/studie-us-schulden-sechs-mal-hoeher-als-offiziell-deklariert/

Voodoo6000
2013-08-12, 13:42:39
Ron Paul war das nicht dieser religiöse Spinner der Präsident werden wollte. Aber wenn die USA schon jetzt das Militär die Mittel abschneidet dann herrscht da pures Chaos keine Regierung, kein Militär aber ein/zwei wütende Mobs. Das würde sofort zum Bürgerkrieg führen.

(del676)
2013-08-12, 13:57:31
Noe.
Ron Paul ist Arzt und Politiker, und hat seit zirka 35 Jahren gegen jeden Krieg gestimmt.

Blediator16
2013-08-12, 14:03:23
Er meint wahrscheinlich Rick perry

Poekel
2013-08-12, 14:20:55
Was lange als "Verschwörungstherie" (zumindest in den Mainstream-Medien) abgetan wurde, wird vom ehemaligen Abgeordneten Ron Paul bestätigt und sogar scharf kritisiert: Die USA installieren Regierungen nach "Wunsch"
http://www.gegenfrage.com/ron-paul-us-regierung-sucht-neue-diktatoren/

Verschwörungstheorie? In der Politikwissenschaft ist eine der gängigen Theorien in den Internationalen Beziehungen der "Realismus" (bitte aber jetzt nicht vom Namen davon ausgehen, dass die Theorie irgendwie richtiger ist als konkurrierende Theorien), dessen Anhänger wohl nicht überrascht sind über die aktuelle Reaktion der USA bezüglich Ägypten (und abseits des populistischen Demokratieverständnisses von "Die Mehrheit hat entschieden" sind die Theorien zu Demokratisierung und Demokratie auch etwas differenzierter; in der Politik sind die Reaktionen zur US-Reaktion eben erst einmal politisch motiviert):
https://de.wikipedia.org/wiki/Realismus_%28Internationale_Beziehungen%29
https://de.wikipedia.org/wiki/Politischer_Neorealismus

Gemäß dieser Theorien ist es nichts Besonderes, dass auch demokratische Staaten mit Dikaturen zusammenarbeiten, oder diese sogar fördern (genügend Beispiele gibt es dafür schließlich). Da braucht man gar nicht nach Verschwörung rufen (geht dann rhetorisch sowieso nur um die Bestätigung für den eigentlichen Verschwörungsdünnpfiff, der damit gar nichts zu tun hat).

Rubber Duck
2013-08-12, 18:14:55
Messer-Attacke auf 24-Jährigen - lebensgefährlich verletzt (http://www.express.de/koeln/gestern-abend-nach-bierboerse-messer-attacke-auf-24-jaehrigen---lebensgefaehrlich-verletzt,2856,23970206.html)

Merke, niemals jemanden hinterherpfeifen.:wink:

Geächteter
2013-08-12, 18:26:22
Messer-Attacke auf 24-Jährigen - lebensgefährlich verletzt (http://www.express.de/koeln/gestern-abend-nach-bierboerse-messer-attacke-auf-24-jaehrigen---lebensgefaehrlich-verletzt,2856,23970206.html)

Merke, niemals jemanden hinterherpfeifen.:wink:
Vor allem nicht, wenn qualifizierte Messer-Fachkräfte aus dem Süden ihrem Handwerk nachgehen.

Plutos
2013-08-12, 19:00:10
Da kann man sich echt nur präventiv selbst bewaffnen :rolleyes:...ein Hoch auf die totale Kulturbereicherung :mad:.

Schiller
2013-08-12, 21:17:20
Da kann man sich echt nur präventiv selbst bewaffnen :rolleyes:...
Und dann? Dann ist man selbst auf dem Niveau der Kulturbereicherer. Vor Allem haben die eben nichts zu verlieren, weswegen sie auch "allzeit bereit" rumlaufen.

Lyka
2013-08-12, 21:20:29
höheres Niveau heisst nicht, dass man länger lebt, sondern nur, dass man moralisch einwandfreier stirbt :|

Morale
2013-08-12, 21:22:24
Beim Berliner Platz
War ja klar, wo sonst!
Nenene Berlin...

Schiller
2013-08-12, 21:27:16
höheres Niveau heisst nicht, dass man länger lebt, sondern nur, dass man moralisch einwandfreier stirbt :|
Oh Mann, geht das wieder los? Hab's ja glatt vergessen, dass wir hier im 3D-GSG9-Krav Maga-Forum sind...

Sven77
2013-08-12, 21:35:05
Oh Mann, geht das wieder los? Hab's ja glatt vergessen, dass wir hier im 3D-GSG9-Krav Maga-Forum sind...

Nein, in einem solchen Form würde man dir nämlich sagen das eine Bewaffnung in einem solchen Fall nichts Bis gar nichts bringen würde...

MartinB
2013-08-12, 21:48:15
stimmt zwar aber 20 27 Stockwerke möchte ich auch nicht jeden Tag zu Fuss gehen müssen!

Musst Du ja auch nicht. Du musst nur länger auf nen Aufzug warten.

gnahr
2013-08-12, 21:48:56
aber da es sich um german rednecks der inoffiziellen NRA handelt...
https://lh5.googleusercontent.com/-tXZo1f-c-bU/TXBFtvIan5I/AAAAAAAAAP0/kF6EfrmfC2A/s320/welcome-to-the-nra-nra-demotivational-poster-1265923745.jpg

Schiller
2013-08-12, 21:49:44
Nein, in einem solchen Form würde man dir nämlich sagen das eine Bewaffnung in einem solchen Fall nichts Bis gar nichts bringen würde...
Du hast den falschen zitiert. Rambo Plutos und Chuck "Lyka" Norris werden dich vom Gegenteil überzeugen.

http://www.badgirlzwrite.com/wp-content/uploads/2013/05/rambo.gif

FeuerHoden
2013-08-12, 21:50:13
Nein, in einem solchen Form würde man dir nämlich sagen das eine Bewaffnung in einem solchen Fall nichts Bis gar nichts bringen würde...

Mit einem selbstsicheren deeskalierenden Auftreten wär das nicht passiert.

Sven77
2013-08-12, 21:51:01
Mit einem selbstsicheren deeskalierenden Auftreten wär das nicht passiert.

Sarkasmus?

Lyka
2013-08-12, 21:58:44
Oh Mann, geht das wieder los? Hab's ja glatt vergessen, dass wir hier im 3D-GSG9-Krav Maga-Forum sind...

bezog sich nur darauf, dass man sich bewaffnet auf eine "Stufe mit "Ihnen" begibt" :smile:

Schiller
2013-08-12, 22:02:53
bezog sich nur darauf, dass man sich bewaffnet auf eine "Stufe mit "Ihnen" begibt" :smile:
Jo. Mit Waffe stirbt man dann halt unmoralisch!? So oder so. Für Philosophie ist in solch einem Fall eh kein Platz. Sein oder nicht sein, laufen oder nicht laufen.

FeuerHoden
2013-08-12, 22:05:34
Mit Niveau, Moral und Anstand fremden Südländerbräuten auf der Straße hinterherpfeiffen.

Kalmar
2013-08-12, 22:07:41
Mit Niveau, Moral und Anstand fremden Südländerbräuten auf der Straße hinterherpfeiffen.

ne die frau war deutsche laut artikel

Sven77
2013-08-12, 22:14:49
Möglichkeit wäre präventiv alle Südländer zu deportieren, umzubringen und so weiter... müsste man mal prüfen

FeuerHoden
2013-08-12, 22:15:08
ne die frau war deutsche laut artikel

Braut eines Südländers und deutsche gibts heut auch von überall.

Schiller
2013-08-12, 22:22:45
Möglichkeit wäre präventiv alle Südländer zu deportieren, umzubringen und so weiter... müsste man mal prüfen
Die Halbmondaufnäher nicht vergessen!

Zwergi
2013-08-12, 22:39:12
Leo sollte das Forum langsam in NPD-Stammtisch umbenennen.
Mittlerweile ist es ja völlig egal, was passiert, es war immer ein "Kulturbereicherer" und die kleinen Teilzeit-Äpfel kriechen aus ihren Löchern mit "War ja klar, wieder so einer!1elf"
Ihr seid echt erbärmliche kleine Affen.

gnahr
2013-08-12, 22:41:37
so, zeit zum durchzählen der ganz cool und ironisch erfüllten strafttatbestände:
volksverhetzung, aufruf zum genozid, anstiftung zum mord, bilden einer kriminellen und militanten vereinigung, ...

(del676)
2013-08-12, 22:43:08
Messer-Attacke auf 24-Jährigen - lebensgefährlich verletzt (http://www.express.de/koeln/gestern-abend-nach-bierboerse-messer-attacke-auf-24-jaehrigen---lebensgefaehrlich-verletzt,2856,23970206.html)

Merke, niemals jemanden hinterherpfeifen.:wink:

Fuer solche Bast....... Individuen faellt mir nur sowas ein:

http://www.youtube.com/watch?v=vuKeUAavpnU

Plutos
2013-08-12, 22:44:54
...

(del676)
2013-08-12, 22:50:45
Was hat das mit politischer Gesinnung zu tun? Es ist einfach ein Fakt - in ALLEN EU Laendern.

http://en.wikipedia.org/wiki/Immigration_and_crime#Finland

According to official statistics, 21.0% of rapes have been committed by foreigners in Finland.[8] Foreigners comprise 2.2% of the population.[8]

In Berlin, young male immigrants are three times more likely to commit violent crimes than their German peers.

Surrogat
2013-08-12, 22:58:41
Pawlowscher Reflex halt, sagste was gegen "Südländer"-->Zack, Nazialarm in da House :freak:
Dachte zwar das manche es besser wissen, aber nun.........

Lyka
2013-08-12, 23:02:57
Jo. Mit Waffe stirbt man dann halt unmoralisch!? So oder so. Für Philosophie ist in solch einem Fall eh kein Platz. Sein oder nicht sein, laufen oder nicht laufen.

ja, die Frage ist, wie man vermeiden kann, ein Opfer zu werden. 1. halte dich immer zurück 2. Dein Leben ist wichtiger als deine Ehre 3. lasse es nie zu so etwas kommen.

"Wer noch bei den Lebenden weilt, der hat Hoffnung; denn ein lebender Hund ist besser als ein toter Löwe." (Prediger Salomo 9,4)

Sven77
2013-08-12, 23:06:29
Es ging eigentlich darum das so eine Attacke nicht zu verteidigen ist, auch wenn Plutos ne fertig geladene Pumpgun in der Hose hat (sollte ja ne Menge Platz sein da er hier versucht etwas zu kompensieren).

FeuerHoden
2013-08-12, 23:22:53
Nicht unbedingt unmöglich aber einfach nicht kalkulierbar. Ich weiß aber genau dass es nichts bringen würde selbst ein Messer zur 'Verteidigung' mitzunehmen da es im Zweifelsfall sowieso in der Hand des Gegner landet.

Ich hatte mal den Fall dass uns ein paar Leute beim Grillen belästigt haben, wir hatten einen großen Griller und die haben einfach gefragt ob sie bei uns mitgrillen dürfen. Ich war noch dabei etwas Garn abzuschneiden um den Pavillon zu fixieren und als ich gemerkt hab dass die mit uns diskutieren, hab ich das Messer eingesteckt und bin hingegangen (da wusste ich noch nicht was die von uns wollten). Einer hat das Messer gesehen und den anderen signalisiert dass es besser wäre zu verschwinden, und dann sind sie gegangen.

Was sich da eigentlich abgespielt hat habe ich erst im Nachhinein realisiert, und im Nachhinein wäre es mir lieber gewesen nochmal 10 Minuten zu diskutieren als indirekt mit einem Messer zu drohen.

Btw. die Nationalitäten der Beteiligten:
Die Störer: 3 Serben
Wir: 4 Bosnier, 2 Juden, 1 Serbe, 1 Albaner 1 Halbägypter, 1 1/4 Tscheche :D

Wir gehen dort übrigens nicht mehr Grillen, im Jahr darauf sind dort 2 rumänische Familien mit Äxten aufeinander los ...

Schiller
2013-08-12, 23:33:19
im Jahr darauf sind dort 2 rumänische Familien mit Äxten aufeinander los ...
Ist denen das Grillfleisch ausgegangen und sie brauchten Nachschub?

Klasse Gegend! Schade, dass ihr da nicht mehr grillt.

Morale
2013-08-13, 07:04:36
ja, die Frage ist, wie man vermeiden kann, ein Opfer zu werden. 1. halte dich immer zurück 2. Dein Leben ist wichtiger als deine Ehre 3. lasse es nie zu so etwas kommen.

"Wer noch bei den Lebenden weilt, der hat Hoffnung; denn ein lebender Hund ist besser als ein toter Löwe." (Prediger Salomo 9,4)
Nur leider gilt in anderen Kulturbereichen:
1. IMMER druff, die Kartoffel wird schon was gemacht haben.
2. Ehre>>>>>>>>mein Leben>>>>>>>>>>>>>>das Leben von Frauen
3. Lass es IMMER zu sowas kommen.
Und mit der Bibel kann man denen auch nicht kommen.

Nicht das wir uns falsch verstehen, ich würde auch die Beine in die Hand nehmen, weil gewinnen (auf westliche Art) kann man dabei null.
Selbst wenn man es theoretisch schaffen würde gegen 2-3 Leute zu gewinnen, am nächsten Tag stehen eh 5-10 vor deiner Haustür, auf dem Weg zur Arbeit, vor der Disco, etc

Haut die Kartoffel ab, hat sie keine Ehre, wagt sie es sich zu wehren dann verletzt sie unsere und gehört bestraft.
Am besten stirbt sie halt ganz fix.

Sumpfmolch
2013-08-13, 12:29:58
Um mal die Ausmaße der Zustände bei der Bahn mit Zahlen zu nennen:

Die 12.500 Fahrdienstleiter sitzen auf ca. 1.000.000 Überstunden. Das sind im Durchschnitt 80 Überstunden. Sicherlich sind da viele dabei mit hunderten von Überstunden...

http://www.welt.de/wirtschaft/article118950240/Das-Fiasko-der-gesundgeschrumpften-Deutschen-Bahn.html

Schiller
2013-08-13, 12:40:42
Um mal die Ausmaße der Zustände bei der Bahn mit Zahlen zu nennen:

Die 12.500 Fahrdienstleiter sitzen auf ca. 1.000.000 Überstunden. Das sind im Durchschnitt 80 Überstunden. Sicherlich sind da viele dabei mit hunderten von Überstunden...

http://www.welt.de/wirtschaft/article118950240/Das-Fiasko-der-gesundgeschrumpften-Deutschen-Bahn.html
Der Markt regelt das! Ich bin mir sicher, dass eine Absichtserklärung der Bahn das Problem lösen wird! Mit einer börsennotierten Bahn AG wäre das nicht passiert! Heil der Rationalisierung!

Zwergi
2013-08-13, 13:17:52
https://lh5.googleusercontent.com/-kZnqH9OVPPA/Ugn2i8GtWrI/AAAAAAAAMuk/8UK1OWUrOig/s500-no/tumblr_mrgmz32Jo01sfu1slo1_500.jpg

G A S T
2013-08-13, 13:30:53
Mit Deinem pseudo-pc "maximal pigmentierte" hast Du Dich schon verdächtig gemacht, aber ich versuchte zu verstehen, was bei der Tat konkret passiert ist, dass die Erwähnung der ÄUßEREN GENETISCH GEGEBENEN GESTALT so dringlich machte.

Neusprech ist gewünscht - Neusprech wird gegeben.

An "maximalpigmentiert" ist nichts verwerflicheres als an allen anderen Umschreibungen oder Euphemismen für "Neger".
Wirklich verdächtig sind mir persönlich meistens die Personen, die andere für irgendwas verdächtigen...
Die drei "afroamerikanischen Jungs" sind schwerkriminelle und brutale Schläger. Wie man sie betitelt ist völlig zweitrangig.
Du versuchst hier auf denkbar erbärmliche Weise 'ne Diskussion über ganz andere Dinge anzuzetteln.
Mir fiel als erstes beim Betrachten des Videos auf - der Kerl auf den die drei Helden da so ruhmreich einprügeln ist
ein schmächtiger Weißer. Und obendrein wohl 2 Jahre jünger. Der Grund für die Attacke ist auch toll -
der Junge wollte keine Drogen abkaufen... Ahja... das ist natürlich eine billigenswerte Motivation...

Rasissmus ist außerdem keine Einbahnstraße. Es gibt auch latenten Rassismus gegen Weiße.
Diese Offensichtlichkeit zur Sprache zu bringen ist natürlich auch nicht pc.
Damit stellt man schließlich das ganze labile Täter-Opfer-Theorem in Frage und tw. auf den Kopf.

Übrigens, zu meinem Steak präferiere ich eine deftige Etnische-Miderheiten-Soße.
Das bestelle ich dann immer extralaut, damit's auch jeder hört.

Wohl bekomm's!

Surrogat
2013-08-13, 17:19:32
http://www.spiegel.de/panorama/missouri-lebenslanges-rodeo-verbot-fuer-obama-clown-a-916308.html

Geiler Kommentar von dem Typen :uup:

Wodde
2013-08-13, 18:35:25
Leo sollte das Forum langsam in NPD-Stammtisch umbenennen.
Mittlerweile ist es ja völlig egal, was passiert, es war immer ein "Kulturbereicherer" und die kleinen Teilzeit-Äpfel kriechen aus ihren Löchern mit "War ja klar, wieder so einer!1elf"
Ihr seid echt erbärmliche kleine Affen.


Hast recht, alles nur Einzelfälle damit gelangweilte Nazis was zu jammern haben:

Ein paar Posts weiter oben schon zu sehen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Immigration_and_crime


Germany
Further information: Immigration to Germany and Crime in Germany

Immigrants in Germany are overrepresented in crime statistics. In Berlin, young male immigrants are three times more likely to commit violent crimes than their German peers.[12] The crime rate of immigrants is at first glimpse about 5 times higher than that for Germans (4,9 : 1). A differentiated analysis of the Bavarian police (Landeskriminalamt) shows that the relation of 4.9 : 1 drops to 2.7 : 1 if only the registered population of foreigners is taken into account. It further drops to 2.4 : 1 if offences that cannot be committed by Germans are taken off. If only 14–21 years old male juveniles and young adults are considered, the ratio is 1.9 : 1.[13]


Im besten Fall also eine Steigerung um 90%, vom schlechtesten brauchen wir gar nicht erst anfangen.
Und nun?

Mark3Dfx
2013-08-13, 19:37:42
Übrigens, zu meinem Steak präferiere ich eine deftige Etnische-Miderheiten-Soße.
Das bestelle ich dann immer extralaut, damit's auch jeder hört.

Wohl bekomm's!

Du hast das "reisende" davor vergessen. :biggrin:

Skusi
2013-08-13, 19:45:51
Pawlowscher Reflex halt, sagste was gegen "Südländer"-->Zack, Nazialarm in da House :freak:

Das dumme ist nur, das es garnicht darum geht. Es geht nicht darum, ob Südländer kritisiert werden.
Aber das du das nicht verstehst, wundert mich nicht.:smile:

Eco
2013-08-14, 10:11:06
http://www.mdr.de/thueringen/rfid-chips_klopapieraffaere100.html

Verschwendung von Steuergeldern und Polizei-Unfähigkeit in einem. :uup:

Hatstick
2013-08-14, 10:14:00
http://www.focus.de/politik/deutschland/bayern/tid-32915/harsche-kritik-vom-rechnungshof-ipad-smartphone-luxuskamera-so-ueppig-statten-sich-bayerns-abgeordnete-aus_aid_1070686.html

Lol, ne Kamera für 6k Tacken? Man darf solche Artikel eigentlich gar nicht lesen, das bringt nur wieder schlechte Laune und Jagdgedanken. :mad:

Schiller
2013-08-14, 12:21:35
Der türkische Vizepremier attackiert die deutsche Polizei. Bei einem Einsatz am Flughafen Köln/Bonn soll ein Beamter mit einem Knüppel auf einen in Deutschland lebenden Türken eingeschlagen haben.http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkische-vize-premier-bozdag-verurteilt-polizeigewalt-in-deutschland-a-916484.html

:ulol: Bloß nicht vor der eigenen Haustür kehren.

CokeMan
2013-08-14, 12:29:59
Werbetreibende wollen das Netz vor Mozilla retten
http://winfuture.de/news,77428.html

"Heute fällt es euch leicht, im Internet die Dinge zu finden, die euch interessieren. Das liegt daran, dass Werbetreibende ihre Anzeigen nach spezifischen Interessen einblenden können - die Grundlage dafür bildet der verantwortungsvolle und transparente Einsatz von Cookies"

http://www.aboutads.info/resource/DAA_Ad_Age.pdf

Mark3Dfx
2013-08-14, 12:35:41
Ich finde "Dinge" weil ich SELBST und AKTIV nach ihnen suche.
Und sicher nicht per klick auf Mongo Blinki-bling Flashbanner.

Surrogat
2013-08-14, 13:06:14
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkische-vize-premier-bozdag-verurteilt-polizeigewalt-in-deutschland-a-916484.html

:ulol: Bloß nicht vor der eigenen Haustür kehren.

Stimmt zwar, der Fall muss dennoch geprüft werden und das ist auch richtig so!

Spasstiger
2013-08-14, 13:08:02
Es passiert immer noch: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.blaulicht-aus-der-region-stuttgart-13-august-von-navigeraet-in-see-gelenkt.316d367f-c6b6-43dc-aaf7-63d188832225.html.
Eine 27-Jährige hat sich am Montagabend in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) von ihrem Navigationsgerät in einen See lenken lassen.
[...]
Die Frau blieb unverletzt.
;D

Lyka
2013-08-14, 13:12:17
"DA IST KEIN WASSER, WENN DAS NAVI DAS NICHT SAGT!" ;D

Matrix316
2013-08-14, 13:18:23
Werbetreibende wollen das Netz vor Mozilla retten
http://winfuture.de/news,77428.html



http://www.aboutads.info/resource/DAA_Ad_Age.pdf
LOL, da weiß man garnicht ob man lachen oder weinen soll. ;) Sooo schlimm, dass man nicht mehr personenbezogene Werbung zeigen kann...:rolleyes:

Lustig ist auch:

"Haltet Mozilla davon ab, das Internet unter seine Kontrolle zu bringen"

Sollte wohl eher heißen:

"Haltet Mozilla davon ab, das Internet unter die Kontrolle der User zu bringen"

Sumpfmolch
2013-08-14, 13:29:04
http://www.focus.de/politik/deutschland/bayern/tid-32915/harsche-kritik-vom-rechnungshof-ipad-smartphone-luxuskamera-so-ueppig-statten-sich-bayerns-abgeordnete-aus_aid_1070686.html

Lol, ne Kamera für 6k Tacken? Man darf solche Artikel eigentlich gar nicht lesen, das bringt nur wieder schlechte Laune und Jagdgedanken. :mad:

Was für ein Schmarotzertum sich im Bayerischen Landtag breit gemacht hat...widerlich.

"Das Präsidium selbst begründet die Doppelversorgung so: Einige Abgeordnete seien zusätzlich Ausschuss- oder Fraktionsvorsitzende und hätten für jedes Amt ein Büro." :facepalm:

Pirx
2013-08-14, 18:14:06
der hochintelligente Bundestagsabgeordnete Michaels Fuchs (stellvertretender Vorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion), der es mit der Angabe seiner Nebentätigkeiten anscheinend nicht so genau nimmt, leistet sich einen kleines Hickack mit abgeordnetenwatch.de :D

http://beta.abgeordnetenwatch.de/blog/2013-08-13/michael-fuchs-erwaegt-klage-gegen-abgeordnetenwatchde

grizu
2013-08-14, 19:08:10
Was für ein Schmarotzertum sich im Bayerischen Landtag breit gemacht hat...widerlich.

"Das Präsidium selbst begründet die Doppelversorgung so: Einige Abgeordnete seien zusätzlich Ausschuss- oder Fraktionsvorsitzende und hätten für jedes Amt ein Büro." :facepalm:
Verstehe auch nicht wie man solch dreckspack wählen kann.

ABIDAR
2013-08-14, 22:56:53
Stimmt zwar, der Fall muss dennoch geprüft werden und das ist auch richtig so!

Die Aufklärung dürfte wohl wegen der lückenlosen Videoüberwachung auf einem Flughafen kein Problem darstellen.

EdRu$h
2013-08-14, 23:16:30
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkische-vize-premier-bozdag-verurteilt-polizeigewalt-in-deutschland-a-916484.html

:ulol: Bloß nicht vor der eigenen Haustür kehren.


Die haben doch ein Ei am wandern, soll sich mal an den Kopf fassen.

http://www.bild.de/news/inland/flughafen-koeln-bonn/nach-blutigem-knueppel-einsatz-tuerkei-fordert-strafe-fuer-deutschen-polizisten-31832628.bild.html

Fusion_Power
2013-08-15, 01:38:23
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkische-vize-premier-bozdag-verurteilt-polizeigewalt-in-deutschland-a-916484.html

:ulol: Bloß nicht vor der eigenen Haustür kehren.
Wird für jeden türkischen prügelnden Polizisten da unten eigentlich auch gleich ein Strafverfahren eröffnet? Weil dann hätten die türkischen Gerichte aber schwer zu tun in letzter Zeit. Na, wenigstens berichten die Medien da noch über prügelnde Polizisten wobei ich natürlich hoffe, dass Nationalitäten da keine Rolle spielen sondern es sachlich und neutral einfach ums Prinzip geht.

schreiber
2013-08-15, 02:28:23
Naja, Türken in Deutschland von Deutschen Beamten verprügeln ist was anderes als Türken in der Türkei von Türkischen Beamten zu verprügeln. Get the difference. ^^

Everdying
2013-08-15, 11:14:34
http://www.sueddeutsche.de/panorama/aerger-um-zigeunersauce-nicht-nur-eine-geschmacksfrage-1.1746510 :freak:

Das Forum der Sinti und Roma ist ja fast so unerträglich wie der Zentralrat der empörten Juden. 8[

sun-man
2013-08-15, 11:18:52
http://www.sueddeutsche.de/panorama/aerger-um-zigeunersauce-nicht-nur-eine-geschmacksfrage-1.1746510 :freak:

Das Forum der Sinti und Roma ist ja fast so unerträglich wie der Zentralrat der empörten Juden. 8[

Rotationseuropäer-Sauce :biggrin:

Watson007
2013-08-15, 11:45:48
http://www.sueddeutsche.de/panorama/aerger-um-zigeunersauce-nicht-nur-eine-geschmacksfrage-1.1746510 :freak:

Das Forum der Sinti und Roma ist ja fast so unerträglich wie der Zentralrat der empörten Juden. 8[

das Ende des Zigeunerschnitzels? ;(

Andi_669
2013-08-15, 12:29:13
verstehe ich nicht wo ist das Problem, die Sinti und Roma sehen sich ja nicht als Zigeuner,
wieso fühlen die sich angesprochen :| :freak:

Mark3Dfx
2013-08-15, 12:38:33
das Ende des Zigeunerschnitzels? ;(
NAZI!!!

pc Mode = on
Ich hätte gern ein reisende ethnische Minderheiten Schnitzel!

P.S.
Ich kauf mir jetzt erstmal ein SCHWARRRRRZbrot, Nigga plz!

Eidolon
2013-08-15, 12:39:42
Nun geht es hier also weiter, nach dem der andere Thread erst einmal zu ist?

Fusion_Power
2013-08-15, 17:41:39
Naja, Türken in Deutschland von Deutschen Beamten verprügeln ist was anderes als Türken in der Türkei von Türkischen Beamten zu verprügeln. Get the difference. ^^
Ich denke halt global, da gibts einfach nur Menschen auf einem Planeten, nix weiter. ;) Und da ist eine Sache entweder richtig oder falsch, man darf nie den Fehler machen, mit zweierlei Maß zu messen. Bei dem Vergleich müsste es übrigens so dargestellt sein, dass dann entsprechend ein deutscher von türkischen Polizisten in der Türkei verprügelt wird. Falsch ist so oder so beides.

Surrogat
2013-08-15, 21:41:42
Hausrecht war gestern, heute gilt political correctness und Gutmenschentum :rolleyes:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/diskriminierung-disco-muss-1000-euro-schmerzensgeld-zahlen-a-916803.html

Wenn das sich durchsetzt werden die Clubs bald reihenweise schliessen (müssen)!

Marscel
2013-08-15, 21:52:08
Hausrecht war gestern, heute gilt political correctness und Gutmenschentum :rolleyes:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/diskriminierung-disco-muss-1000-euro-schmerzensgeld-zahlen-a-916803.html

Find ich auch verdreht: Einreisen in den Schengenraum dürfen schließlich auch nicht alle einfach so. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass sich dieser Personenkreis in etwa mit dem deckt, den manche Clubbetreiber empirisch bedingt nicht haben möchten.

Eidolon
2013-08-15, 22:04:03
Hausrecht war gestern, heute gilt political correctness und Gutmenschentum :rolleyes:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/diskriminierung-disco-muss-1000-euro-schmerzensgeld-zahlen-a-916803.html

Wenn das sich durchsetzt werden die Clubs bald reihenweise schliessen (müssen)!

Warum müssen Clubs deshalb schließen?! Fand das schon immer fragwürdig. Alleine die Vorstellung das ich abgewiesen werde, weil ich nicht der "Rasse" entspreche? Das ist Müll.

Und nein ich bin weder Türke noch sehe ich ansatzweise Südländisch aus, so blond und blaue Augen und so..

Wie gut das ich solche Clubs eh meide, bzw. immer gemieden habe. In einschlägigen Metalclubs habe ich so etwas nie erlebt.

Surrogat
2013-08-15, 22:09:48
Warum müssen Clubs deshalb schließen?! Fand das schon immer fragwürdig. Alleine die Vorstellung das ich abgewiesen werde, weil ich nicht der "Rasse" entspreche? Das ist Müll.

Und nein ich bin weder Türke noch sehe ich ansatzweise Südländisch aus, so blond und blaue Augen und so..

Wie gut das ich solche Clubs eh meide, bzw. immer gemieden habe. In einschlägigen Metalclubs habe ich so etwas nie erlebt.

war mir klar das es nicht lange dauert bis du daran kritik äusserst!
meinetwegen leugne halt die realität da draussen aber Fakt ist nunmal das du als Clubbetreiber die männlichen Gäste schon recht genau auswählen musst. Hier in Düsseldorf gibts in der Altstadt dutzende von Clubs und bei 99% von denen kommst du eben mit einem bestimmten Typ junger Mann nicht rein, glaubst wirklich das sich das nur auf Vorurteile stützt?

Gleichheit und gerechtigkeit für alle ist ein schönes Ziel aber wenn sich manche Leute halt schlicht nicht benehmen können, ständig Stress anfangen, die Weiber anbaggern während deren Macker danebenstehen und dann noch das Mobiliar kaputtschlagen bis die Polizei kommt....aber sind ja bestimmt nur Vorurteile, hm?

Habs damals in meiner Jugend in meinen Stammclubs miterlebt wies angefangen hat, dauerte nicht lange und du konntest zugucken wie einer nach dem anderen dichtmachte oder halt gleich nen Türkenclub draus gemacht hat.
Auch wenn dus nicht begreifen willst, manche Leute sind eben nicht wie du und ich, das ist leider ein Fakt

Eidolon
2013-08-15, 22:14:17
Tja, ich kenne wohl nur nette Türken.. ist echt faszinierend, muss an meiner gesunden Ausstrahlung liegen.
Genauso wie es scheinbar bei der Metalszene so nicht vorkommt das Menschen vorher aussortiert werden, siehe auch Festivals. Wacken z.B. ist eines der friedlichsten Festivals die ich je erlebt habe und das immer wieder gerne.
Da stellt sich die Frage an wen es nun wirklich liegt, aber nun gut. ^^

Surrogat
2013-08-15, 22:24:54
Da stellt sich die Frage an wen es nun wirklich liegt, aber nun gut. ^^

Ach Gott, so eine naive Einstellung hatte ich auch mal.... ist ca. 30 jahre her...
Ist nicht böse gemeint!

Eidolon
2013-08-15, 22:30:00
Ach Gott, so eine naive Einstellung hatte ich auch mal.... ist ca. 30 jahre her...
Ist nicht böse gemeint!

Du bist eh verbittert.

RoNsOn Xs
2013-08-15, 22:31:18
Tja, ich kenne wohl nur nette Türken.. ist echt faszinierend, muss an meiner gesunden Ausstrahlung liegen.
Genauso wie es scheinbar bei der Metalszene so nicht vorkommt das Menschen vorher aussortiert werden, siehe auch Festivals. Wacken z.B. ist eines der friedlichsten Festivals die ich je erlebt habe und das immer wieder gerne.
Da stellt sich die Frage an wen es nun wirklich liegt, aber nun gut. ^^
schon mal türkische metaller gesehen? :eek:
gibts das wirklich?

doublehead
2013-08-15, 22:41:21
schon mal türkische metaller gesehen? :eek:
gibts das wirklich?
http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BClent_Ceylan

http://www.festivalisten.de/17344-wacken-sorgt-fuer-comedy-buelent-ceylan-als-erster-comedian-am-woa

piefke
2013-08-15, 22:42:11
Abitur...

Poekel
2013-08-15, 22:45:50
Wie gut das ich solche Clubs eh meide, bzw. immer gemieden habe. In einschlägigen Metalclubs habe ich so etwas nie erlebt.
Irgendwie scheint mir das mehr ein Problem von Läden zu sein, die tatsächlich stark selektieren. In die Läden, wo eigentlich jeder (solange nicht total betrunken) reinkommt (nicht nur Metal oder Alternative; auch Läden, die durchaus Hip Hop u. ä. spielen), scheints eigentlich eher unproblematisch zu sein.

Lyka
2013-08-15, 23:07:09
schon mal türkische metaller gesehen? :eek:
gibts das wirklich?

http://de.wikipedia.org/wiki/Necrophagist

Auch sehr zu empfehlen :)

Surrogat
2013-08-15, 23:15:21
Du bist eh verbittert.

da hast du nicht unrecht

Watson007
2013-08-15, 23:17:03
die Clubs filtern noch nicht gut genug, bei manchen sehe ich ziemlich oft Notarztwagen/Bullen vor der Haustür.
aber das ist natürlich viel besser als zu filtern.

Morale
2013-08-16, 00:23:09
Wenn Frau fette nerds ablehnt, ist das dann auch diskriminierung und sie muss einen im monat reinlassen?

Mit der disse, das liegt teilweise auch an der richtung. Eidolon schrieb was von metal, das ist schon richtig, wenn da ausländer, als beispiel türken sind die benehmen sich schon. Das sind dann aber idr keine 0815 türken mehr. Die sind meist ziemlich westlich.

Eidolon
2013-08-16, 08:09:57
Irgendwie scheint mir das mehr ein Problem von Läden zu sein, die tatsächlich stark selektieren. In die Läden, wo eigentlich jeder (solange nicht total betrunken) reinkommt (nicht nur Metal oder Alternative; auch Läden, die durchaus Hip Hop u. ä. spielen), scheints eigentlich eher unproblematisch zu sein.

Also hätten wir da schon unterschiedliche Musikrichtungen bzw. Clubarten. Kenne mich bei anderen eher nicht so aus. ;)

Voodoo6000
2013-08-16, 08:17:20
BER-Start 2014 nicht möglich, frühestens Mitte 2015 (http://www.bild.de/regional/berlin/flughafen-berlin-brandenburg-international/siemens-durchkreuzt-mehdorns-eroeffnungs-plaene-31850538.bild.html);D:(:mad:

Nach BILD-Informationen soll aber bereits dieser Terminplan um acht Wochen im Rückstand sein. Darauf weisen Sachverständige hin, sie fordern einen Risiko-Puffer von mindestens sechs Monaten und rechnen mit einer Eröffnung Anfang 2016.

Fakt ist: Selbst mit einer Eröffnung Mitte 2015 verteuert sich das Bauprojekt um mindestens eine weitere Milliarde Euro. Da im aktuellen Controlling-Bericht noch Eigeninvestitionen von 4,3 Milliarden Euro ausgewiesen sind, wird der Flughafen damit die 5-Milliarden-Grenze knacken.

Mark3Dfx
2013-08-16, 08:24:06
Jetzt sind wir schon bei 2016 :ulol:

Mehdorn, Mehdorn...warte mal.
War das nicht der Spezi vom GazProm Gerd, der die Bahn so auf Zack gebracht hatte? ;D

cartman5214
2013-08-16, 09:53:57
Jetzt sind wir schon bei 2016 :ulol:

Mehdorn, Mehdorn...warte mal.
War das nicht der Spezi vom GazProm Gerd der die Bahn so auf Zack gebracht hatte? ;D

Warte ab, wenn erstmal 10 Fluglotsen für 15 Planstellen gesetzt sind, davon 3 krank und 3 im Urlaub sind und vom Rest noch 2 in der Flughafen-Shoppingzone unterstützen müssen, dann haben wir Mehdorn in Reinform: Einen optimalen, auf die Kernkompetenz zugeschnittenen Shoppingtempel mit angeschlossenem Teilflugverkehr...

Watson007
2013-08-16, 11:56:40
Wenn Frau fette nerds ablehnt, ist das dann auch diskriminierung und sie muss einen im monat reinlassen?

Mit der disse, das liegt teilweise auch an der richtung. Eidolon schrieb was von metal, das ist schon richtig, wenn da ausländer, als beispiel türken sind die benehmen sich schon. Das sind dann aber idr keine 0815 türken mehr. Die sind meist ziemlich westlich.

wie sachlich deine Argumentation doch ist.

wenn bei deinen Dissen ständig Notarzt- und Polizeiwagen wegen Schlägereien vorfahren, ist dir die Gleichberechtigung dann immer noch so wichtig? Ich kenne bestimmte Viertel in Dortmund da ist das wirklich so. Wenn sich das erstmal etabliert (Schlägereien alle paar Wochen) und ein gewisser Ruf bleibt suchen sich die normalen Gäste auch schnell andere Locations - sprich die rauhere Klientel bleibt, und damit ist schnell ein bestimmter Trend etabliert der den Betreibern auch nicht gefallen dürfte.

Ist natürlich ein schmaler Grat dabei wen man reinlässt und wen nicht, das bestreitet keiner.

Um jemanden aus dem SPON-Forum zu zitieren:

Clubbesitzer wollen in erster Linie Geld verdienen. Gäste sind somit immer willkommen. Was stört sind Idioten aller Couleur, welche Gäste belästigen, Streit anfangen, Frauen bedrängen oder anderweitig die Stimmung versauen. Glauben sie mir, davon gibt es nach 0.00 Uhr nicht wenige. Das macht das Geschäft kaputt. Daher wird an der Tür gesiebt. Besoffene, Krakeeler, laute Clicken, Leute außerhalb des Altersschnitt, falsche Kleidung etc. kommen eben nicht rein. Auch wenn es keiner offiziell zugeben wird, bestimmte Migrantengruppen fallen öfter mal durch das Raster. Woran liegt das? Vorurteile? Rassimus? Eher kaum. Das sind offensichtlich Erfahrungswerte. Wenn Sie eine kleinen chilligen Club haben und es wollen 10 Schwarzafrikaner um die 35 Jahre rein, dann können sie den Laden für den Abend auch gleich dicht machen. Was nicht an deren Nationalität liegt, sondern eher auf interkulturellen Unterschieden und Missverständnissen. Das gleiche gilt auch für 10 dickbäuchige Fussballfans, welche vielleicht nicht nachvollziehen können, das andere Gäste kein Fussballgeschrei hören wollen.

gerade das Beispiel mit den krakeleenden Fußballfans kann ich gut nachvollziehen. Nach einem Erfolg gehen die gerne in Gruppen mit z. B. BVB-Shirts in Klubs um lautstark feiern zu können.
Gerade Fußballfans ist es egal ob sie andere Leute stören und aufräumen können ja auch andere machen.

anderes Beispiel aus dem SPON-Forum:

Da wär ich vorsichtig - das gibt eine prima Spielwiese für Rechte und deren Anwälte: Was nämlich, wenn demnächst ein Trupp schwarzgekleideter Kahlköpfe Einlass in eine Türkendisco begehrt und (Achtung: Diskriminierung!) abgewiesen wird...? oO

Hausrecht muss einfach übergeordnet sein, ich will ja auch nicht jeden in mein Haus reinlassen müssen. Und wenn man in einen Klub nicht reinkommt geht man halt in den nächsten.

Surrogat
2013-08-16, 13:58:26
Dekadenz kommt vor dem Fall...

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/us-zollbehoerden-zerstoeren-land-rover-defender-modelle-a-916931.html

Selten sowas idiotisches gesehen...

Fusion_Power
2013-08-16, 14:33:58
Dekadenz kommt vor dem Fall...

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/us-zollbehoerden-zerstoeren-land-rover-defender-modelle-a-916931.html

Selten sowas idiotisches gesehen...

Lustig, dabei dachte ich, die USA hätten gar keine Vorschriften was Autos angeht, jedenfalls ist da ja quasi alles für die Straße zugelassen was Lichter, Blinker und ne Bremse hat. Das meißte davon würde bei uns nie im Leben ne TÜV Zulassung bekommen.
Oder gilt das da alles nicht für inländische Autos?

Surrogat
2013-08-16, 14:47:49
Oder gilt das da alles nicht für inländische Autos?

eben, nur was Made in U.S.A ist, ist gut :D

Edit: neee denke mal bereits zugelassene sind davon nicht betroffen, nur Neuwagen und eben Importe

Marscel
2013-08-16, 14:55:11
Oder gilt das da alles nicht für inländische Autos?

Dem Artikel nach nur für den Import, sonst hätte der Zoll da auch keine Finger mehr drin. Die heimischen Boliden dürfen hingegen z.B. mit Gucklöchern im Fußraum für den Straßenboden fahren. :D

Mega-Zord
2013-08-16, 18:25:14
Hochschulen sind wohl ein Sammelbecken für Deppen:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/datenschutz-uni-kiel-laesst-e-mails-von-amerikanischen-servern-loeschen-a-916968.html

Simon Moon
2013-08-16, 18:38:10
Hier in Düsseldorf gibts in der Altstadt dutzende von Clubs und bei 99% von denen kommst du eben mit einem bestimmten Typ junger Mann nicht rein, glaubst wirklich das sich das nur auf Vorurteile stützt?

Klar, denn es bleibt gar nichts anderes übrig, als sich auf Vorurteile zu stützen. Es gibt da aber gerechtfertigte Vorurteile, wie bspw. wenn der Gast eine Waffe trägt oder bspw. im Nazioutfit herumläuft und es gibt rassistische Vorurteile, welche sich nur auf genetische Merkmale beziehen. Letzteres kann man schlicht nicht befürworten.

Das der Club zudem keine bessere Argumentation zustande bringt, zeigt imo, dass es eben genau dieser Hintergrund war - denn es ist nun wirklich nicht schwierig, andere Gründe glaubhaft vorzuschieben. Hätte der Einlasser bspw. auf die Kleidung, übermässigen Alkoholkonsum o.ä. verwiesen, wäre der Typ garantiert abgeblitzt.


Gleichheit und gerechtigkeit für alle ist ein schönes Ziel aber wenn sich manche Leute halt schlicht nicht benehmen können, ständig Stress anfangen, die Weiber anbaggern während deren Macker danebenstehen und dann noch das Mobiliar kaputtschlagen bis die Polizei kommt....aber sind ja bestimmt nur Vorurteile, hm?

Es steht den Clubbetreibern frei, den Gästen bei einem schiefen Blick, einem abfälligen Kommentar o.ä. lebenslanges Hausverbot zu erteilen und dieses mit staatlicher Exekutivgewalt durchzusetzen. Allfällige Schäden können dem Verursacher in Rechnung gestellt werden.

Marscel
2013-08-16, 18:45:08
denn es ist nun wirklich nicht schwierig, andere Gründe glaubhaft vorzuschieben. Hätte der Einlasser bspw. auf die Kleidung, übermässigen Alkoholkonsum o.ä. verwiesen, wäre der Typ garantiert abgeblitzt.

Ach nein? Sollen sie sagen "Eure Schuhe passen uns nicht?" während jmd. Erwünschtes mit dem selben Paar reinkommt? Lass das jemanden beobachten und dann haben die vor Gericht genauso wenig Karten.

Simon Moon
2013-08-16, 18:50:06
Ach nein? Sollen sie sagen "Eure Schuhe passen uns nicht?" während jmd. Erwünschtes mit dem selben Paar reinkommt? Lass das jemanden beobachten und dann haben die vor Gericht genauso wenig Karten.

Man sollte eben keinen Gorilla vor die Tür stellen, sondern einen Türsteher der auch denken kann. Irgendwas findet man immer, das nicht passt - und bei jemand anderem hat man es eben übersehen.

Und sollte er sich eben wirklich so gut vorbereitet haben -> dann lässt man ihn eben rein. Man kann ihn nach wie vor rauswerfen, wenn er sich nicht anständig benimmt.

Morale
2013-08-16, 18:55:46
wie sachlich deine Argumentation doch ist.
Ich hab deinen Standpunkt mitvertreten.

Lokadamus
2013-08-16, 18:55:53
Ach nein? Sollen sie sagen "Eure Schuhe passen uns nicht?" während jmd. Erwünschtes mit dem selben Paar reinkommt? Lass das jemanden beobachten und dann haben die vor Gericht genauso wenig Karten.Dürfte hier in HH ein normales Argument sein und wenn es nicht die Schuhe sind, ist es etwas anderes.
Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand.

Wodde
2013-08-16, 19:13:20
Als ob man diese lächerliche gerichtliche Entscheidung nicht einfach umgehen könnte indem man geschlossene Gesellschaft auf die Tür schreibt, oder einen "Verein" aus dem Club macht.

Unerwünschtes Gesindel ist dann halt einfach nicht auf der Gästeliste, bzw kein Mitglied.
Es gibt immer einen Weg, und das ist auch gut so.

Lokadamus
2013-08-16, 20:27:46
Übelste Sache und ich hoffe auf eine ordentliche Verhandlung mit klarem Ausgang um die Sache endgültig zu klären.
http://www.focus.de/kultur/musik/millionenschaden-fuer-verlage-katholische-gemeinden-nutzen-massenhaft-raubkopien_aid_1073564.html
Das Handeln ist einfach illegal und gehört bestraft. Hier muss ein Musterbeispiel her.

Lyka
2013-08-16, 20:31:38
Als Ex-Mitglied der christlichen kirchen kann ich folgendes dazu sagen
1. die Evangelen sind genauso schlimm.
2. was in den letzten jahren als beschönigte Sicherheitskopie in den Kirchen/-Gruppen unterwegs gewesen ist, hat mich schon länger ratlos und zornig gemacht. Jede kleine Sünde wird mit der Hölle bestraft, aber man findet IMMER eine Ausrede für solche Kopien... das ist ein großes und ignoriertes Problem, weil "Gott" ja nix gegen so etwas hat. Das war auch einer der Gründe, wieso ich damals aufgehört habe... mit dem ganzen Schrott.

Die Ausreden waren immer am Besten. Das betrifft aber alles, sowohl Noten als auch und besonders gerne christliche Musik auf Tonträgern und DVDs.

Plutos
2013-08-16, 20:35:55
Dann aber bitte dieselbe Härte, wenn mal wieder wieder ein notorischer Alt-Napster'er von den pöhsen pöhsen Abmahnanwälten in die Mangel genommen wird :smile:.

Surrogat
2013-08-16, 20:36:54
Übelste Sache und ich hoffe auf eine ordentliche Verhandlung mit klarem Ausgang um die Sache endgültig zu klären.
http://www.focus.de/kultur/musik/millionenschaden-fuer-verlage-katholische-gemeinden-nutzen-massenhaft-raubkopien_aid_1073564.html
Das Handeln ist einfach illegal und gehört bestraft. Hier muss ein Musterbeispiel her.

die Kirche hat halt eine vorteilhafte Position, die Kirchensteuern werden schön kostenfrei und zwangsweise vom Staat einbehalten, aber selbst Gebühren zahlen ist wohl nicht
Typisch Kirche!

Lyka
2013-08-16, 20:38:06
Dann aber bitte dieselbe Härte, wenn mal wieder wieder ein notorischer Alt-Napster'er von den pöhsen pöhsen Abmahnanwälten in die Mangel genommen wird :smile:.

:freak:

das wäre durchaus sehr nett.

Lokadamus
2013-08-16, 20:54:26
die Kirche hat halt eine vorteilhafte Position, die Kirchensteuern werden schön kostenfrei und zwangsweise vom Staat einbehalten, aber selbst Gebühren zahlen ist wohl nicht
Typisch Kirche!Ich bin dafür, dass Kirchensteuer, Gema und GEZ in einen Topf geworfen werden und die danach sich am Unterhaltungswert bedienen dürfen. Es gäbe zwar massive Klagen seitens der FDP, weil der Bundestag doch eine reine Unterhaltungsshow ist, aber das bekommt man auch geregelt. ;)

Crazy_Bon
2013-08-17, 10:06:06
Hat das schon einer gepostet?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/frankreich-atom-abfaelle-im-schnellkochtopf-a-916753.html

Atomabfälle im Schnellkochtopf... ich warte auf die erste Atombombe im Schnellkochtopf.

M4xw0lf
2013-08-17, 23:09:35
http://www.spiegel.de/sport/sonst/anti-homosexuellen-gesetz-green-tregaro-muss-fingernaegel-umlackieren-a-917154.html
Diese erbärmlichen rückgratlosen Penner von Leichtathletikverband kriechen Putin in den Arsch. Ist das dann nicht auch irgendwie schwul? :crazy:

Fusion_Power
2013-08-18, 00:58:41
Vor allem das die so tun als wären die olympischen Spiele unpolitisch. In Wirklichkeit wurde damit schon immer extrem Politik gemacht, Olympia ist quasi Sport-Politik der Staaten. Da wirkt das Verbot von farbigen Fingernägeln echt erbärmlich gegen. Wovor haben die Angst?

looking glass
2013-08-18, 12:49:39
Muahaha, keine werblichen oder politischen Aussagen während des Wettbewerbs - ey ihr Spacken, habt ihr mal auf die Trikots gesehen, oder auf die Schuhe? Sehe ich da das Nike Zeichen, oder ganz dick TDK stehen? Bandenwerbung ist ja wohl kaum zu übersehen.

Internationale Großveranstaltungen wie Olympia, WM und EM waren seit jeher politisch agitatorisch Belastet, jahrezehntelang der Kampf der Systeme - und jetzt kommen sie mit so etwas?

Rückgratloses Pack wohin mal schaut.

Schiller
2013-08-18, 13:00:06
WTF? Hier geht es um eine Sportveranstaltung. Da hat man als Sportler Sport zu betreiben und keine Politik. Sonst kommt der nächste mit einem Hakenkreuz, eine andere mit Kopftuch, der nächste mit Pappschildern etc.

Man hat sich in dem Land, in dem es ausgetragen wird, an geltendes Recht zu halten, egal wie man dazu persönlich steht. Für alles andere sind Politiker, NGOs und Co. da. Wenn man es mit der eigenen Moral nicht vereinbaren kann, dann soll man bitte zu sich selbst so ehrlich sein und nicht anreisen. Das ist Protest genug. Solch Verhalten mit den Fingernägeln ist absolut infantil und provokativ, was die Homosexuellenhasser nur noch mehr motiviert.

Und der Vergleich zwischen Politik und Werbung ist auch leicht daneben: die Werbepartner stehen in einem Vertragsverhältnis mit der IAAF und damit mit der Stadt Moskau. Würde da jetzt ein Athlet mit McDonalds-Werbung auftauchen, wäre das ebenfalls verboten.

FeuerHoden
2013-08-18, 13:35:14
Man hat sich in dem Land, in dem es ausgetragen wird, an geltendes Recht zu halten, egal wie man dazu persönlich steht. Für alles andere sind Politiker, NGOs und Co. da. Wenn man es mit der eigenen Moral nicht vereinbaren kann, dann soll man bitte zu sich selbst so ehrlich sein und nicht anreisen. Das ist Protest genug. Solch Verhalten mit den Fingernägeln ist absolut infantil und provokativ, was die Homosexuellenhasser nur noch mehr motiviert.

Wo verstößt es gegen "geltendes russisches Recht" (lol, das ist als würde man sagen: kaltes, brennendes Wasser :freak:), wenn sich eine Frau die Fingernägel bunt lackiert? Die Intention dahinter hat keinen anderen Menschen etwas anzugehen. Dann ist es eben infantil und provokativ, na und? Und wenn man es mit seiner Moral nicht vereinbaren kann soll man nicht anreisen ist gleichzusetzen mit "Dann sollen die schwulen Dissidenten eben ausreisen oder sich ausreisen lassen". Russland hat eingeladen und die Sportlerin ist der Einladung gefolgt. Man muss eben mit öffentlichen Freiheitsbekundungen rechnen wenn man sich als lupenreine Demokratie das freie Europa ins Haus holt. Selbst schuld kein Mitleid.

Jeder Mensch soll in jedem Land der Welt das Recht haben sich jedes beliebige Körperteil in jeder beliebigen Farbe anmalen zu dürfen, alles andere ist zurückgebliebener hirnloser Bullshit von Ewiggestrigen die nichts anderes als einen trockenen Arschfick verdienen.

Birdman
2013-08-18, 13:46:39
Jeder Mensch soll in jedem Land der Welt das Recht haben sich jedes beliebige Körperteil in jeder beliebigen Farbe anmalen zu dürfen, alles andere ist zurückgebliebener hirnloser Bullshit von Ewiggestrigen die nichts anderes als einen trockenen Arschfick verdienen.
Klaaaaaar, und morgen lassen wie diese Kahlköpfigen Menchen mit den schönen "aufgemalten" (tätowierten) Hakenkreuzen über die Aschenbahn laufen...ist ja jedem sein Grundrecht mit egal was für Zeichnungen auf seinem eigenen Körper rumzulaufen.

Und so ziehst Du die Grenze? Körperbemahlung ist OK? Evtl. einfach nur solange sie abwaschbar ist? Sind Kleider dann auch OK, oder ginge es schon zu weit mit einer SS Uniform rumzulaufen?
Darf es evtl. auch ein max 1x1m grosses Plakat sein welches noch erlaubt ist mit sich rumzutragen und auf dem man seine politische Gesinnung ins Station trägt?


Politische Meinungen sollten an Sportanlässen keine Bühne haben und wenn sich jemand die Fingernähel nur zu genau diesem Zwecke lackiert, dann ist es korrekt dass man hier den Riegel vorschiebt.

FeuerHoden
2013-08-18, 14:00:33
Klaaaaaar, und morgen lassen wie diese Kahlköpfigen Menchen mit den schönen "aufgemalten" (tätowierten) Hakenkreuzen über die Aschenbahn laufen...ist ja jedem sein Grundrecht mit egal was für Zeichnungen auf seinem eigenen Körper rumzulaufen.

Würde mir nicht gefallen, aber was willst du mit jemandem machen der ein Hakenkreuz auf der Stirn tätowiert hat? Wenn er will soll er doch, das muss eine Demokratie aushalten


Und so ziehst Du die Grenze?

Warum soll ich jetzt hier eine Grenze ziehen? Ich habe nur den geltenden Status Quo beschrieben. Das Thema sind die lackierten Fingernägel einer Frau, darauf beziehe ich mich.


Körperbemahlung ist OK?

Um Himmels Willen ja!


Evtl. einfach nur solange sie abwaschbar ist?

Na dann umso mehr!


Sind Kleider dann auch OK, oder ginge es schon zu weit mit einer SS Uniform rumzulaufen?

Ohne Genehmigung (zb. für kulturelle Veranstaltungen) ist damit der Straftatbestand der Wiederbetätigung erfüllt. Oder denkst du nicht in derlei gesetzlichen Bahnen?


Darf es evtl. auch ein max 1x1m grosses Plakat sein welches noch erlaubt ist mit sich rumzutragen und auf dem man seine politische Gesinnung ins Station trägt?

Schau doch im geltenden russischen Recht nach anstatt offtopic zu gehen.


Politische Meinungen sollten an Sportanlässen keine Bühne haben

Also auch der Slogan der FIFA "Football against Racism"?


und wenn sich jemand die Fingernähel nur zu genau diesem Zwecke lackiert, dann ist es korrekt dass man hier den Riegel vorschiebt.
Nein es ist nicht korrekt aber das verstehst du nicht.

Schiller
2013-08-18, 14:54:38
Wo verstößt es gegen "geltendes russisches Recht" (lol, das ist als würde man sagen: kaltes, brennendes Wasser :freak:), wenn sich eine Frau die Fingernägel bunt lackiert? Die Intention dahinter hat keinen anderen Menschen etwas anzugehen. Dann ist es eben infantil und provokativ, na und? Und wenn man es mit seiner Moral nicht vereinbaren kann soll man nicht anreisen ist gleichzusetzen mit "Dann sollen die schwulen Dissidenten eben ausreisen oder sich ausreisen lassen". Russland hat eingeladen und die Sportlerin ist der Einladung gefolgt. Man muss eben mit öffentlichen Freiheitsbekundungen rechnen wenn man sich als lupenreine Demokratie das freie Europa ins Haus holt. Selbst schuld kein Mitleid.

Jeder Mensch soll in jedem Land der Welt das Recht haben sich jedes beliebige Körperteil in jeder beliebigen Farbe anmalen zu dürfen, alles andere ist zurückgebliebener hirnloser Bullshit von Ewiggestrigen die nichts anderes als einen trockenen Arschfick verdienen.
Was ist das für eine Logik? Extrembeispiel: wenn ein Sportler mit Hitlergruß seinen Auftritt beginnt, hat das niemanden zu interessieren, weil die Intention dahinter niemanden etwas anzugehen hat und weil er eingeladen wurde? Wenn du bei einem offensichtlich Homosexuellen zur Geburtstag mit einem "God hates fags"-T-Shirt aufkreuzt hat das keinen zu interessieren, denn du wurdest eingeladen?

Das russ. "Gesetz" ist übrigens das, worum es hier doch geht: Verbot der Verbreitung homosexueller Schriften etc. ggü. Minderjährigen.

Russland hat sich übrigens selbst nie als "lupenreine Demokratie" bezeichnet.

Dann fordere ich auch das Recht, jegliche politischen/religiösen Ansichten bei internationalen Veranstaltungen auf deutschem Boden verbreiten zu dürfen: Anti-USA, Pro-Iran, Antisemitismus, Negerhass, Kommunismus, Hisbollahsympathie usw.

Mal schauen, wie demokratisch die lupenreine Demokratie in der BRD dann ist.

Lyka
2013-08-18, 14:58:01
nana, mit dem Heben des rechten Arms hat man in Deutschland kein Problem mehr ;)

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/freispruch-fuer-kuenstler-jonathan-meese-im-hitlergruss-prozess-a-916586.html

Schiller
2013-08-18, 14:59:58
Tja, dann hätte die Schwedin ihre Fingernägel eben auch als Kunst und nicht als Pro-Homo-Sympathie bezeichnen und sich einem Gerichtsurteil stellen sollen. ;)

Ab jetzt besteht halb MeckPomm und Brandenburg also aus Künstlern. ;D

FeuerHoden
2013-08-18, 15:09:22
Was ist das für eine Logik? Extrembeispiel: wenn ein Sportler mit Hitlergruß seinen Auftritt beginnt, hat das niemanden zu interessieren, weil die Intention dahinter niemanden etwas anzugehen hat und weil er eingeladen wurde?

Wie ich schon schrub und due nicht lasest oder nicht verstandest, wäre das Wiederbetätigung und damit ein Straftatbestand.


Wenn du bei einem offensichtlich Homosexuellen zur Geburtstag mit einem "God hates fags"-T-Shirt aufkreuzt hat das keinen zu interessieren, denn du wurdest eingeladen?

Wenn du dieser minderkognitiven Analogie noch hinzufügst dass der Träger des T-Shirts sich bereits im Vorfeld dazu bekannt hatte ein religiös orientiertes Arschloch zu sein, dann wäre der Einladende selbst Schuld. Schließlich wurde alles weitere ja nicht im vorhinein vereinbahrt.


Das russ. "Gesetz" ist übrigens das, worum es hier doch geht: Verbot der Verbreitung homosexueller Schriften etc. ggü. Minderjährigen.

Und dieser Fall liegt auch eindeutig nicht vor.


Russland hat sich übrigens selbst nie als "lupenreine Demokratie" bezeichnet.

Na und?


Dann fordere ich auch das Recht, jegliche politischen/religiösen Ansichten bei internationalen Veranstaltungen auf deutschem Boden verbreiten zu dürfen: Anti-USA, Pro-Iran, Antisemitismus, Negerhass, Kommunismus, Hisbollahsympathie usw.

Es geht um bunte Fingernägel, willst du die Hälfte aller Frauen in Deutschland einsperren?


Mal schauen, wie demokratisch die lupenreine Demokratie in der BRD dann ist.
Deutschland ist keine lupenreine Demokratie

Es geht darum dass sich eine einzelne Person für die Freiheit vieler Unterdrückter einsetzt. Heißt irgendjemand von uns diese Unterdrückung gut? Ich denke nicht. Das Mittel des Protests ist ja denkbar minimal gewählt, ich verstehe nicht wie man sich als freiheitsliebender Mensch (dessen Volk von Außenstehenden einst befreit wurde) sich so vehement gegen die Freiheit anderer stellen kann.

Lyka
2013-08-18, 15:14:34
ist natürlich fies, wenn ein kleines Kind einen Regenbogen sieht und sofort schwul wird :upicard:

Schiller
2013-08-18, 15:20:09
Wie ich schon schrub und due nicht lasest oder nicht verstandest, wäre das Wiederbetätigung und damit ein Straftatbestand.


Wenn du dieser minderkognitiven Analogie noch hinzufügst dass der Träger des T-Shirts sich bereits im Vorfeld dazu bekannt hatte ein religiös orientiertes Arschloch zu sein, dann wäre der Einladende selbst Schuld. Schließlich wurde alles weitere ja nicht im vorhinein vereinbahrt.


Und dieser Fall liegt auch eindeutig nicht vor.


Na und?


Es geht um bunte Fingernägel, willst du die Hälfte aller Frauen in Deutschland einsperren?


Deutschland ist keine lupenreine Demokratie

Es geht darum dass sich eine einzelne Person für die Freiheit vieler Unterdrückter einsetzt. Heißt irgendjemand von uns diese Unterdrückung gut? Ich denke nicht. Das Mittel des Protests ist ja denkbar minimal gewählt, ich verstehe nicht wie man sich als freiheitsliebender Mensch (dessen Volk von Außenstehenden einst befreit wurde) sich so vehement gegen die Freiheit anderer stellen kann.Du willst es nicht verstehen, oder? Es geht hier nicht um die Fingernägel und auch nicht primär um das Gesetz, sondern um die Einhaltung der Neutralität als Sportler. Damit ist es egal, um welche Motive/Mittel es geht und wo es stattfindet. Wo zieht man die Grenzen? Ein Hakenkreuz ist woanders auch nur ein sonstiges Zeichen ohne Bedeutung. Willst du alle Zeichen verbieten?

Es hat auch nichts mit Freiheit zu tun, sondern mit Regeln, an die man sich als Sportler zu halten hat. Hört für dich also auch schon die Freiheit beim Türsteher einer Disko auf, wenn du mit der Jogginghose nicht reingelassen wirst? Oder im Fitnessstudio nicht nackt trainieren darfst?

Es ist also völlig egal, wie DU diese Fingernägel deutest. Es kommt drauf, wie es von ANDEREN Zuschauern gedeudet werden kann. Keine Neutralität = Verstoß gegen die Regeln der IAAF. Ganz normales Vertrags- bzw. Hausrecht.

derpinguin
2013-08-18, 15:24:19
sehen die zuschauer die nägel überhaupt? im tv ganz sicher nicht und im stadion vielleicht noch in der ersten reihe. wem schadet das jetzt also? ich find den aufriss lächerlich.

Schiller
2013-08-18, 15:29:05
sehen die zuschauer die nägel überhaupt? im tv ganz sicher nicht und im stadion vielleicht noch in der ersten reihe. wem schadet das jetzt also? ich find den aufriss lächerlich.
http://cdn1.spiegel.de/images/image-533520-galleryV9-qtjw.jpg

prinz_valium
2013-08-18, 15:31:27
also ich persönlich finde sportverbände mittlerweile noch viel schlimmer als jedes politische gremium der welt. die machen unter ihrem deckmantel des sports nur das was sie wollen und für sie am besten ist (geld verdienen)

auf der einen seite, bitte keine politischen statements, aber auf der anderen vor jedem scheiß fußball spiel eine rede über rassismus. ist klar...
man erinnere sich an den fall drygalla oder aussagen über stahlhelme. ja kleine kriegsanalogien. ist ja lles nur friede freude eierkuchen im wettKAMPFsport


egal in welche richtung. es wir immer schön das propagiert, was gerade modern ist und gut vertretbar. ist mir echt zu viel scheinheiligkeit.

gnahr
2013-08-18, 15:32:09
es ist einfach ne provokation die eskalieren muss.
dass sich die russischen staffelläuferinnen (4*400m) zum schluß gegenseitig geknutscht haben war viel subtiler. dagegen kann auch ein staat wenig machen außer sie beim nächsten mal unter fadenscheinigen repressionen ausschließen (lassen über die parteinahme der verbände). die sache war wesentlich besser überlegt und spontan, ein gewinn für die betroffenen der angeprangerten repressionen und kein angekündigter pr-gag.

Schiller
2013-08-18, 15:32:35
also ich persönlich finde sportverbände mittlerweile noch viel schlimmer als jedes politische gremium der welt. die machen unter ihrem deckmantel des sports nur das was sie wollen und für sie am besten ist (geld verdienen)

auf der einen seite, bitte keine politischen statements, aber auf der anderen vor jedem scheiß fußball spiel eine rede über rassismus. ist klar...
man erinnere sich an den fall drygalla oder aussagen über stahlhelme. ja kleine kriegsanalogien. ist ja lles nur friede freude eierkuchen im wettKAMPFsport


egal in welche richtung. es wir immer schön das propagiert, was gerade modern ist und gut vertretbar. ist mir echt zu viel scheinheiligkeit.
Die haben auch nur kapitalgenerierende Interessen. 100% demokratisch™.

FeuerHoden
2013-08-18, 15:33:25
Du willst es nicht verstehen, oder?

Doch, bin dir nur weit voraus.


Es geht hier nicht um die Fingernägel

Es geht exaktamente um Fingernägel.



und auch nicht primär um das Gesetz, sondern um die Einhaltung der Neutralität als Sportler.

Die ich ohne Zweifel eingehalten sehe.


Damit ist es egal, um welche Motive/Mittel es geht und wo es stattfindet. Wo zieht man die Grenzen? Ein Hakenkreuz ist woanders auch nur ein sonstiges Zeichen ohne Bedeutung. Willst du alle Zeichen verbieten?

DU bist doch derjenige der Zeichen verbieten will. Ich will überhaupt keine Zeichen verbieten- Mir wäre es ja noch am liebsten wir wären als Gesellschaft in der Lage dem Hakenkreuz eine vollkommen neue Bedeutung zu geben unter der die alte Bedeutung vollkommen verblasst, aber das ist bisher leider nur den Nazis gelungen


Es hat auch nichts mit Freiheit zu tun, sondern mit Regeln, an die man sich als Sportler zu halten hat.

Diese Regeln sehe ich eingehalten.


Hört für dich also auch schon die Freiheit beim Türsteher einer Disko auf, wenn du mit der Jogginghose nicht reingelassen wirst? Oder im Fitnessstudio nicht nackt trainieren darfst?

Hausrecht. Wenn du in MEIN Haus kommst habe ich das alleinige Recht zu beschließen dass du ein T-SHirt tragen muss auf den steht "Ich bin ein Idiot der die Welt nicht versteht und will mich aufklären lassen".


Es ist also völlig egal, wie DU diese Fingernägel deutest.

Mir ist auch völlig egal was du alles nicht verstehst.


Es kommt drauf, wie es von ANDEREN Zuschauern gedeudet werden kann.

Ich habe schon beschrieben welch trockene Auseinandersetzung mit der Materie diese Menschen genießen sollten.


Keine Neutralität = Verstoß gegen die Regeln der IAAF.
Im Statement der Sportlerin ist der Ruf nach Neutralität doch eindeutig gegeben. Nach dieser Regel dürfte ein Staat wie Russland überhaupt keine internationalen Sportveranstaltungen austragen. Und für dich ist nun eine Sportlerin die böse?

Und jetzt mal ganz abgesehen davon: WENN schon eine Regel brechen, dann lieber eine des IAAF als eine des Völkrerrechts, damit wäre jedes einzelne deiner fehlgeleiteten Argumente widerlegt, was ich aber gar nicht nötig habe.

Mark3Dfx
2013-08-18, 15:42:18
Gabs doch alles schon:
http://de.wikipedia.org/wiki/Protest_bei_den_Olympischen_Spielen_1968

Besonders bitter:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sport/1855769/

Schiller
2013-08-18, 15:45:11
Doch, bin dir nur weit voraus.


Es geht exaktamente um Fingernägel.



Die ich ohne Zweifel eingehalten sehe.


DU bist doch derjenige der Zeichen verbieten will. Ich will überhaupt keine Zeichen verbieten- Mir wäre es ja noch am liebsten wir wären als Gesellschaft in der Lage dem Hakenkreuz eine vollkommen neue Bedeutung zu geben unter der die alte Bedeutung vollkommen verblasst, aber das ist bisher leider nur den Nazis gelungen


Diese Regeln sehe ich eingehalten.


Hausrecht. Wenn du in MEIN Haus kommst habe ich das alleinige Recht zu beschließen dass du ein T-SHirt tragen muss auf den steht "Ich bin ein Idiot der die Welt nicht versteht und will mich aufklären lassen".


Mir ist auch völlig egal was du alles nicht verstehst.


Ich habe schon beschrieben welch trockene Auseinandersetzung mit der Materie diese Menschen genießen sollten.


Im Statement der Sportlerin ist der Ruf nach Neutralität doch eindeutig gegeben. Nach dieser Regel dürfte ein Staat wie Russland überhaupt keine internationalen Sportveranstaltungen austragen. Und für dich ist nun eine Sportlerin die böse?

Und jetzt mal ganz abgesehen davon: WENN schon eine Regel brechen, dann lieber eine des IAAF als eine des Völkrerrechts, damit wäre jedes einzelne deiner fehlgeleiteten Argumente widerlegt, was ich aber gar nicht nötig habe.
OK, OK, ich gebe mich geschlagen, großer weiser Meister. :facepalm: Deine Denkweise ist ein Kreis mit einem sehr kurzen Radius.

Gouvernator
2013-08-18, 15:47:33
Es geht doch gar nicht um Schwulen-Propaganda in Russland... Dem Westen sind doch die Schwulen so was von egal (die haben vor kurzem erst gelernt das Schwarze und Weiße gleich seien). In Saudi Arabien wird man als Schwuler sofort gesteinigt. Ein Land mit einer Königsfamilie die Parteien generell verbietet. Und? Juckt keine Sau. Sobald aber Russland nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzt, DA wird hysterische Propaganda aufgeschaltet!
Zum Glück im Gegensatz zur Spiegel-Propaganda steht Putin aufrecht da. Die Mehrheit ist immer noch HETERO.

FeuerHoden
2013-08-18, 15:49:37
OK, OK, ich gebe mich geschlagen, großer weiser Meister. :facepalm: Deine Denkweise ist ein Kreis mit einem sehr kurzen Radius.
Wenn man die validen Argumente in einen Kreis packt sehe ich meinen deutlich größer als deinen, Argumente für deinen Kreis hast du ja nicht, denn die Zahl der Argumente in deinem Beitrag beträgt 0. Stattdessen hast du einen infantlien Flame dazu eingebracht. Ein stilistisch entsprechend unterirdisches Mittel um sich schäbig aus einer Diskussion zu stellen die man bereits anfangs verloren hat.

gnahr
2013-08-18, 15:50:37
gouv, schön wenn jemand den finger in die wunde legt, aber nix von den 3 sachen rechtfertigt einer der anderen.

Schiller
2013-08-18, 16:30:21
Wenn man die validen Argumente in einen Kreis packt sehe ich meinen deutlich größer als deinen, Argumente für deinen Kreis hast du ja nicht, denn die Zahl der Argumente in deinem Beitrag beträgt 0. Stattdessen hast du einen infantlien Flame dazu eingebracht. Ein stilistisch entsprechend unterirdisches Mittel um sich schäbig aus einer Diskussion zu stellen die man bereits anfangs verloren hat.
Ach, so ist das also. Gut zu wissen.

Oh, Mann. :facepalm:

Full of fail like a sir! 0 Argumente, ist klar. Lern Lesen und vor allem Interpretieren. Gab's an deiner Schule wohl nicht.

Deine vermeintliche stillistische und didaktische Überlegenheit hält dich immer noch in deinem beschränkten Kreis der Selbstgefälligkeit ohne Ausblick auf den weiten Horizont gefangen.

Und ich scheide in dieser Konversation im Sinne deiner argumentativ hochwertigen Denkweise aus: der Klügere gibt nach. Darfst dir jetzt vor Freude wieder weiter an deinem stillistischen Argumentenstengel reiben bis es flamet.

Birdman
2013-08-18, 16:44:43
Hausrecht. Wenn du in MEIN Haus kommst habe ich das alleinige Recht zu beschließen dass du ein T-SHirt tragen muss auf den steht "Ich bin ein Idiot der die Welt nicht versteht und will mich aufklären lassen".
Olololol?
Hier machst Du dein Hausrecht geltend aber wenn der Sportveranstalter eines erlässt, dann gehst Du auf die Barrikaden?


Nicht dass wir uns falsch verstehen - ich finde die grundsätzliche Haltung von Moskau auch ziemlich sinnbefreit, aber wenn es in den Reglementarien steht (aka in deinem sog. "Hausrecht") dass Sportler im Stadion keine offensichtliche politische Gesinnung an den Tag zu legen haben, dann ist es auch zu akzeptieren dass diese Gaypride Fingernägel nichts an den Spielen verloren haben.

Aber natürlich....sobald etwas gegen die gerade gültige Hipster und Gutmenschen-Ideologie geht, ist es natürlich OK - nein, ist es sogar gottgegebene Pflicht dagegen zu protestieren und alle existierenden Regeln zu brechen um dies Kundzutun. (zumindest in den Augen der Weltverbesserer die in dem Moment aus alles Ecken gekrochen kommen)

FeuerHoden
2013-08-18, 16:46:43
Ach, so ist das also. Gut zu wissen.

Oh, Mann. :facepalm:

Full of fail like a sir! 0 Argumente, ist klar. Lern Lesen und vor allem Interpretieren. Gab's an deiner Schule wohl nicht.

Deine vermeintliche stillistische und didaktische Überlegenheit hält dich immer noch in deinem beschränkten Kreis der Selbstgefälligkeit ohne Ausblick auf den weiten Horizont gefangen.

Und ich scheide in dieser Konversation im Sinne deiner argumentativ hochwertigen Denkweise aus: der Klügere gibt nach. Darfst dir jetzt vor Freude wieder weiter an deinem stillistischen Argumentenstengel reiben bis es flamet.

Back to Topic?

Kein Verband oder Gericht der Welt hat über die Farbe der Fingernägel einer Sportlerin zu entscheiden oder zu richten. Wer das nicht akzeptiert lernt vielleicht erst im Gulag warum das nicht so sein darf.

Birdman
2013-08-18, 16:56:46
Back to Topic?

Kein Verband oder Gericht der Welt hat über die Farbe der Fingernägel einer Sportlerin zu entscheiden oder zu richten. Wer das nicht akzeptiert lernt vielleicht erst im Gulag warum das nicht so sein darf.
Du stellst Dich absichtlich dumm, oder?

Wenn Du diese Aktion lediglich als "Farbe an den Fingernägeln abtust" dann MÜSSTEST Du auch akzepieren dass:
Feuerhoden ist ein A**** auch nur schwarze Farbe auf grauem Hintergrund ist und absolut nichts weiter dahintersteck....oder in dem Falle etwa doch nicht?

Lyka
2013-08-18, 16:59:33
hätte es eigentlich einen Aufschrei gegeben, wenn diese Fingernägel-Aktion, wie hetzerisch dies auch wirken mag, vor dem Gesetz gekommen wäre?

FeuerHoden
2013-08-18, 17:01:34
Du stellst Dich absichtlich dumm, oder?

Wenn Du diese Aktion lediglich als "Farbe an den Fingernägeln abtust" dann MÜSSTEST Du auch akzepieren dass:
auch nur schwarze Farbe auf grauem Hintergrund ist und absolut nichts weiter dahintersteck....oder in dem Falle etwa doch nicht?
Das sind vollkommen gegenläufig gelagerte Situationen. Schließlich haben lackierte Fingernägel so gut wie nie eine politische Bedeutung wärend das was du geschrieben hast so gut wie immer als Arsch zu verstehen ist.

Schlechter Vergleich ist schlecht.

looking glass
2013-08-18, 17:19:34
Und der Vergleich zwischen Politik und Werbung ist auch leicht daneben: die Werbepartner stehen in einem Vertragsverhältnis mit der IAAF und damit mit der Stadt Moskau. Würde da jetzt ein Athlet mit McDonalds-Werbung auftauchen, wäre das ebenfalls verboten.

Ähh, der Vergleich kommt nicht von mir, das ist der Hinweis des Verbandes, zu lesen im Link - während des Wettkampfes keine eigenen politischen oder werblichen Äußerungen.

So und dann schau dir als Extrembeispiel mal die 4x100m der Herren an, einer der USA Läufer hat ein knallrotes Stirnband getragen mit dem Nike Emblem drauf.

Wir hatten/haben? bei Sportveranstaltungen das "Kuriosum" das dem Sportler vorgeschrieben werden kann, ob er seinen Sponsortag tragen darf oder nicht (wenn Nike Hauptsponsor ist, dann sind Adidasembleme tabu). Das geht ja noch sehr viel weiter, McD macht den Hauptsponsor, also gibt es rings um nichts anderes mehr zu essen (Bannmeile im wahrsten Sinne), Bier nur von XY (btw. interessant z.b. für Brasilien, dort gibt es eigentlich keine alkoholischen Getränke in Stadien, aber für die WM gibt es Ausnahme) usw..


Btw. dürfte das russische Gesetz gegen die Menschenrechte verstoßen, insofern ist da noch nichts gegessen.

Ach ja, nur als Erinnerung, von wegen unpolitisch und so, wie war das noch mit den Blockaden der Systeme in den 80igern? Nur als eher unwahrscheinliche Zuspitzung, was wäre passiert, wenn sich die Sportler zusammen getan hätten und dieser WM mit Verweis auf den russischen Schwachsinn größtenteils fern geblieben wären? Ich würde sogar sagen, da reichen ein paar, sagen wir Bolt wäre nicht erschienen deswegen...

doublehead
2013-08-18, 18:05:32
Olololol?
Hier machst Du dein Hausrecht geltend aber wenn der Sportveranstalter eines erlässt, dann gehst Du auf die Barrikaden?


Nicht dass wir uns falsch verstehen - ich finde die grundsätzliche Haltung von Moskau auch ziemlich sinnbefreit, aber wenn es in den Reglementarien steht (aka in deinem sog. "Hausrecht") dass Sportler im Stadion keine offensichtliche politische Gesinnung an den Tag zu legen haben, dann ist es auch zu akzeptieren dass diese Gaypride Fingernägel nichts an den Spielen verloren haben.

Aber natürlich....sobald etwas gegen die gerade gültige Hipster und Gutmenschen-Ideologie geht, ist es natürlich OK - nein, ist es sogar gottgegebene Pflicht dagegen zu protestieren und alle existierenden Regeln zu brechen um dies Kundzutun. (zumindest in den Augen der Weltverbesserer die in dem Moment aus alles Ecken gekrochen kommen)
Hier geht es in erster Linie nicht um Politik, sondern um Menschenrechte. Und wenn sich jemand nicht neutral verhalt, dann ist es Russland. In so einem Scheissland sollte man überhaupt keine internationalen Sportveranstaltungen stattfinden lassen.

Schiller
2013-08-18, 18:08:33
Hier geht es in erster Linie nicht um Politik, sondern um Menschenrechte. Und wenn sich jemand nicht neutral verhalt, dann ist es Russland. In so einem Scheissland sollte man überhaupt keine internationalen Sportveranstaltungen stattfinden lassen.
Sehr diplomatisch und differenziert. An dir sollte sich Putin ein Beispiel nehmen.

doublehead
2013-08-18, 18:18:26
Sehr diplomatisch und differenziert. An dir sollte sich Putin ein Beispiel nehmen.
So wie Du? Ach nö.

FeuerHoden
2013-08-18, 20:42:08
Jede Form von Undemokratie ist Scheisse. Sagt ja keiner dass das Land geografisch nicht schön, und das Volk nicht lieb und nett wäre, aber wenn man nur das versteht was man verstehen kann, bleibt halt nur Bullshit übrig.

Plutos
2013-08-18, 20:56:42
Man muss sich schon sehr weit aus dem Fenster lehnen, um aus einem bloßen Propagandaverbot gleich einen undemokratischen Menschenrechtsverstoß zu konstruieren :rolleyes:.

looking glass
2013-08-18, 22:19:41
Ja nee is klar :facepalm:

piefke
2013-08-18, 22:25:21
Nützliche Idioten...


Ansonsten:
das Bekenntnis zu Homosexualität ist verbotene politische Propaganda

Gegen diese korrupte IOC Kommerzmaschinerie würde ich mir mal zivilen Widerstand wünschen.

Grestorn
2013-08-18, 22:33:12
Man muss sich schon sehr weit aus dem Fenster lehnen, um aus einem bloßen Propagandaverbot gleich einen undemokratischen Menschenrechtsverstoß zu konstruieren :rolleyes:.

Händchenhaltend über die Straße zu gehen oder Aufklärung über Sexualität im Allgemeinen ist ja wohl kaum Propaganda. Alleine dass man das als Propaganda verunglimpft (in einem Staat, der geradezu von Propaganda lebt) ist bestes Zeichen für den Geist hinter dem Gesetz.

Matrix316
2013-08-18, 23:12:32
Man muss sich schon sehr weit aus dem Fenster lehnen, um aus einem bloßen Propagandaverbot gleich einen undemokratischen Menschenrechtsverstoß zu konstruieren :rolleyes:.
Das Problem ist einfach, dass Apple für dieses Gesetz kein Patent bekommen würde. ;)

Oder anders gesagt: Mal abgesehen davon, dass das Gesetz an sich menschenverachtend ist (tausche Homosexuelle mit irgendwelchen anderen nicht-politischen Minderheiten aus und du wirst es hoffentlich merken), ist es so schwammig formuliert, dass man ALLES irgendwie damit bestrafen kann.

Zum Beispiel ist das hier eigentlich auch schon Schwulenpropaganda und beide gehören in einen Gulag: ;)
http://abload.de/img/17512198pd3mxh550mxw6b9j2z.jpg (http://abload.de/image.php?img=17512198pd3mxh550mxw6b9j2z.jpg)

Gouvernator
2013-08-19, 01:43:35
Hier geht es in erster Linie nicht um Politik, sondern um Menschenrechte. Und wenn sich jemand nicht neutral verhalt, dann ist es Russland. In so einem Scheissland sollte man überhaupt keine internationalen Sportveranstaltungen stattfinden lassen.
Ach was! Dann nimm mal diese Bilder und als Zeichen der Toleranz tätowiere sie dir auf die Netzhaut... ;D
http://abload.de/img/kk29zhz.jpeg (http://abload.de/image.php?img=kk29zhz.jpeg)
http://abload.de/img/jjbcaz1.jpeg (http://abload.de/image.php?img=jjbcaz1.jpeg)
http://abload.de/img/ii2iltk.jpeg (http://abload.de/image.php?img=ii2iltk.jpeg)

Byteschlumpf
2013-08-20, 11:48:10
Historiker und Künast empört
Heftige Kritik an Merkels KZ-Besuch vor dem Bierzelt:
http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/historiker-und-kuenast-empoert-heftige-kritik-an-merkels-kz-besuch-vor-dem-bierzelt_aid_1076363.html

"Charlotte Knobloch, Präsidentin der israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und frühere Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, lobte den Besuch dagegen ..."

Was hätte man sonst von der Empörungspartei erwarten können? ;)