PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten aus aller Welt zum Kopfschütteln (keine politischen Nachrichten!)


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Rockhount
2015-07-13, 11:41:02
Philipp Mißfelder offenbar an einer Lungenembolie gestorben laut n-tv. Mit 35 ist das schon krass.

Würde der Name nicht durch alle Newsseiten geprügelt, kaum einer würde ihn kennen. Ich kannte ihn nicht...

Joe
2015-07-13, 11:47:26
in Spanien durch Brandstiftung abgebrannte Wälder dürfen wieder für Bau oder Landwirtschaft umgewidmet werden

http://www.heise.de/tp/news/Spanien-darf-wieder-abgefackelt-werden-2748474.html

Heil Kapital!

Pirx
2015-07-13, 12:54:46
Würde der Name nicht durch alle Newsseiten geprügelt, kaum einer würde ihn kennen. Ich kannte ihn nicht...
Das ist aber schwach

https://www.google.de/search?q=mi%C3%9Ffelder+putin&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=5ZijVaqtPMHmyQPZnKSwAQ

;)

Rockhount
2015-07-13, 13:04:02
Über die meisten "unbekannten" Personen des öffentlichen Lebens finde ich was, wenn ich sie google. Aber das rechtfertigt imo nicht die breite Berichterstattung über die Tode derjenigen...irgendwie unverhältnismäßig.

#44
2015-07-13, 13:10:55
Aber das rechtfertigt imo nicht die breite Berichterstattung über die Tode derjenigen...irgendwie unverhältnismäßig.
Urks.

Persönliche Ignoranz sollte nicht auch noch in den Medien reflektiert werden.
Ich gebe gerne zu, dass mir der Name auch nichts gesagt hat - aber dann sollte man wenigstens den Anlass dazu hernehmen, die eigene Unwissenheit etwas zu verkleinern.

Ansonsten wäre das das Perfekte Plädoyer für Bild und die Newssendungen der Privaten... In mir sträubt es sich, wenn man so bereitwillig oder gedankenlos die "vierte Säule der Demokratie" einreißt.

Lyka
2015-07-13, 13:17:20
das mit dem Mädchen könnte meine Kumpel auch passieren,
er 46, seine Tochter 8, nur ich glaube da hätten die Angreifer welche aufs Maul bekommen,
der hat mit seinen 2,04m gut Reichweite :D

das ist durchaus eine interessante Denkweise, die mir auch gekommen ist. Ich weiss, gegen 4 Gegner ist es absolut nicht einfach... aber wenigstens könnte man sich einen vornehmen, statt umzukippen. Gerade, weil man selbst denken kann, dass die Angreifer die Kleine schnappen wollen. Ich glaube, da würde ich zum Berserker...

ShadowXX
2015-07-13, 14:33:43
Urks.

Persönliche Ignoranz sollte nicht auch noch in den Medien reflektiert werden.
Ich gebe gerne zu, dass mir der Name auch nichts gesagt hat - aber dann sollte man wenigstens den Anlass dazu hernehmen, die eigene Unwissenheit etwas zu verkleinern.

Es war doch nur ein Politiker. Jeder tote Politiker ist ein guter Politiker.
Für seine Kinder tut es mir leid, die können nichts dafür, aber ansonsten hat es durchaus den richtigen erwischt.

Grestorn
2015-07-13, 14:57:39
Es war doch nur ein Politiker. Jeder tote Politiker ist ein guter Politiker.
Für seine Kinder tut es mir leid, die können nichts dafür, aber ansonsten hat es durchaus den richtigen erwischt.

Du bist widerlich.

Rockhount
2015-07-13, 15:09:35
Urks.

Persönliche Ignoranz sollte nicht auch noch in den Medien reflektiert werden.
Ich gebe gerne zu, dass mir der Name auch nichts gesagt hat - aber dann sollte man wenigstens den Anlass dazu hernehmen, die eigene Unwissenheit etwas zu verkleinern.

Ansonsten wäre das das Perfekte Plädoyer für Bild und die Newssendungen der Privaten... In mir sträubt es sich, wenn man so bereitwillig oder gedankenlos die "vierte Säule der Demokratie" einreißt.

Dann bitte auch über C-D-E-F Promis berichten, und die Bürgermeister von Pusemuckel, Arsch-der-Welt oder sonstwen...

Sorry, aber hier seh ich keine wirkliche Notwendigkeit, als das man die Sau durch alle Medien treiben muss. Das war vorhin Schlagzeile auf allen großen Seiten soweit ich das gesehen habe...Stichwort Verhältnismäßigkeit?

Lokadamus
2015-07-13, 15:26:36
Sorry, aber hier seh ich keine wirkliche Notwendigkeit, als das man die Sau durch alle Medien treiben muss. Das war vorhin Schlagzeile auf allen großen Seiten soweit ich das gesehen habe...Stichwort Verhältnismäßigkeit?Da es nur vorhin war, ist es ok, denke ich. Als Eilmeldung laufen hin und wieder merkwürdige Meldungen auf. Da er aber wieder aus der Topzeile verschwunden ist, ist für mich die Sache erledigt.

Würde er jetzt noch drinne sein, dann hätte ich auch gerne ein paar Kommentare von den Reinigungskräften, die seinen Müll immer tragen müssen. ;)

M4xw0lf
2015-07-13, 15:38:41
Würde der Name nicht durch alle Newsseiten geprügelt, kaum einer würde ihn kennen. Ich kannte ihn nicht...
Wenn man wenigstens einigermaßen regelmäßig die Tagesschau sieht, dann konnte man ihm gar nicht entgehen.
Politisch weine ich ihm keine Träne nach, aber für seine junge Familie ist das natürlich unfassbar tragisch.

Rockhount
2015-07-13, 15:56:56
Wenn man wenigstens einigermaßen regelmäßig die Tagesschau sieht, dann konnte man ihm gar nicht entgehen.
Politisch weine ich ihm keine Träne nach, aber für seine junge Familie ist das natürlich unfassbar tragisch.

Über jemanden gelesen haben und namentlich im Gedächtnis bleiben sind schon zwei Paar Schuhe. Natürlich hab ich von der Putinsache und der Altervorsorge gelesen...toller Typ. Echt.

Döner-Ente
2015-07-13, 16:03:25
Irgendwie finde ich es selbst unter Berücksichtigung der "Nichts schlechtes über Tote sagen"-Regel dennoch erstaunlich, wie gerade quasi alle Medienkommentare aus einem vor allem auf seinen eigenen Vorteil bedachten Karrieristen aus der zweiten Reihe auf einmal DAS politische Talent der CDU machen wollen.

Simon Moon
2015-07-13, 21:25:43
Leiche lag eine Woche im Lift
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Leiche-lag-eine-Woche-im-Lift-20339545

"Ein Techniker fand die stark verweste Leiche, die fast zehn Tage im Lift lag. Der Tote war stationärer Patient der psychiatrischen Abteilung des Krankenhauses."

:|

00-Schneider
2015-07-13, 22:58:05
Er trug 12 Lagen Klamotten übereinander - Boyband-Sänger kollabiert im Flugzeug – aus Geiz!

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/saenger/james-mcelvar-kollabiert-in-flugzeug-aus-geiz-41757440.bild.html

-------------

Was ein Depp.

Surrogat
2015-07-14, 09:26:19
Er trug 12 Lagen Klamotten übereinander - Boyband-Sänger kollabiert im Flugzeug – aus Geiz!

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/saenger/james-mcelvar-kollabiert-in-flugzeug-aus-geiz-41757440.bild.html

-------------

Was ein Depp.

virales Marketing und die Bild macht fröhlich mit....

PS: It's Dildo-Day :ulol:
http://www.spiegel.de/panorama/portland-unbekannte-werfen-dildos-auf-stromleitungen-a-1043533.html

Döner-Ente
2015-07-14, 11:34:03
Die Dildos in Portland fand ich auch nicht schlecht ^^.

OT: Der nächste Geniestreich vom Irren mit den Pustebacken: Nordkorea droht mit Krieg, falls Windows 10 auf den Markt kommt (http://www.focus.de/digital/computer/windows/um-jeden-preis-nordkorea-droht-mit-krieg-falls-windows-10-auf-den-markt-kommt_id_4813845.html) :biggrin:

Matrix316
2015-07-14, 12:39:39
Die Dildos in Portland fand ich auch nicht schlecht ^^.

OT: Der nächste Geniestreich vom Irren mit den Pustebacken: Nordkorea droht mit Krieg, falls Windows 10 auf den Markt kommt (http://www.focus.de/digital/computer/windows/um-jeden-preis-nordkorea-droht-mit-krieg-falls-windows-10-auf-den-markt-kommt_id_4813845.html) :biggrin:
Müsste Amerika nicht mit Krieg drohen, weil Red Star OS doch zu 99% von Apple OSX kopiert ist?! ;)

schokofan
2015-07-14, 16:25:37
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45434/1.html
http://www.prenzlberger-stimme.de/?p=87874

Ein wirklich schönes Thema. Es gibt genug zum Kopfschütteln für jeden. Ob man dies nun als Ausdruck der grassierenden Kinderfeindlichkeit einordnet, die dazu führt dass bald niemand mehr unsere Rente bezahlt. Aber auch wenn man sich an den komplett fehlenden gesetzlichen Regelungen zur Kinderhaltung in Wohngebieten, dem ebenso grassierenden und nachweislich schädlichen Kinderlärm und nicht zuletzt der Aufzucht von zukünftigen Straßenkindern stört.

Knobina
2015-07-14, 19:12:30
Rupert Darwin, 59, kept a 12 foot alligator tied and blindfold for the last month, sexually assaulting the reptile multiple times a day.

http://thugvirals.com/wp-content/uploads/florida-man-arrested-for-having-sex-with-an-alligator2.jpg

http://thugvirals.com/florida-man-arrested-for-having-sex-with-an-alligator/

:ulol:

derpinguin
2015-07-14, 20:46:57
:upicard:

Sven77
2015-07-14, 20:49:19
#thingsthatneverhappend

M4xw0lf
2015-07-14, 21:11:58
Da frage ich mich: wie assaultet man einen Alligator sexually? :uponder:

schreiber
2015-07-14, 21:15:18
Im Goatsex-Forum weiß das auch keiner. :(

#44
2015-07-14, 21:17:21
Im Goatsex-Forum weiß das auch keiner. :(

http://i.imgur.com/n71TGc0.jpg

(del676)
2015-07-14, 22:08:41
Kapitalismus: http://www.theguardian.com/technology/2015/jul/14/twitter-shares-fake-story-bloomberg

Twitter’s shares jumped more than 8% on Tuesday after a fake online story said the company had received a $31bn takeover offer.

Oder: wie mache ich 8% Rendite in 10 Minuten?

Lyka
2015-07-14, 22:09:32
wäre doch alles so leicht zu manipulieren :eek:

Sven77
2015-07-14, 22:17:52
Afaik ist das illegal und in den USA kann man da mal locker 10 Jahre hinter Gitter wandern..

Joe
2015-07-14, 22:26:04
Dazu muss man das aber erst mal beweisen.

schokofan
2015-07-15, 00:50:50
http://www.bild.de/regional/hamburg/s-bahn/unbekannte-mauern-tuer-zu-40749716.bild.html

Wie kommt man bitte auf so eine Idee? :facepalm:

S2RGeqjHeCU

Döner-Ente
2015-07-15, 10:14:38
Spezielles Tablet für Knackis (http://www.golem.de/news/gefaengnis-tablet-knackis-muessen-sich-nicht-langweilen-1507-115217.html)
...mit vorinstalliertem Routenplaner :freak:

Surrogat
2015-07-15, 13:50:30
Spezielles Tablet für Knackis (http://www.golem.de/news/gefaengnis-tablet-knackis-muessen-sich-nicht-langweilen-1507-115217.html)
...mit vorinstalliertem Routenplaner :freak:

läuft da auch Prisonmanager drauf? :freak:

Rockhount
2015-07-16, 09:40:34
fRFzPvpJ6Kk
Nicht direkt eine Nachricht, aber ich wusste nicht wo es hin sollte. Zum Nichtzeigen eigentlich zu wichtig

THEaaron
2015-07-16, 15:03:24
Unfassbar wie dieses Video wieder zum digitalen Pranger verkommt und das Mädchen als Empathieköder für Flüchtlingspolitik hinhalten muss.

Backbone
2015-07-16, 15:24:27
Dazu muss man das aber erst mal beweisen.
Bei der SEC stehen auch Großkapitalisten stramm, das ist beileibe kein zahnloser Tiger.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_major_SEC_enforcement_actions_(2009%E2%80%9312)

Und insider trading kann richtig teuer werden.

Lokadamus
2015-07-16, 15:36:12
Spezielles Tablet für Knackis (http://www.golem.de/news/gefaengnis-tablet-knackis-muessen-sich-nicht-langweilen-1507-115217.html)
...mit vorinstalliertem Routenplaner :freak:Das Ding hilft auf jeden Fall bei der Ausbruchsplanung. :ugly:

Zitat aus dem Artikel:
Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, den Kontakt zwischen Häftlingen und deren Familien zu erleichtern. Zu den weiteren angebotenen Services gehören Geldtransfer, Videokommunikation sowie die Bereitstellung von Spielen und Musik.

Rockhount
2015-07-16, 15:36:35
Unfassbar wie dieses Video wieder zum digitalen Pranger verkommt und das Mädchen als Empathieköder für Flüchtlingspolitik hinhalten muss.

Stimmt, Merkel agiert vollkommen souverän und angemessen. Dummes Kind!

schokofan
2015-07-16, 15:41:48
Stimmt, Merkel agiert vollkommen souverän und angemessen. Dummes Kind!

Offensichtlich ist das dumme Mädchen ja auch kein Flüchtling sondern will hier "das Leben genießen". Wenn Merkel Eierstöcke hätte hätte sie diese freche Asylschmarotzerin am Schlawittchen gepackt und direkt selbst in den nächsten Pferdekarren in den Libanon verfrachtet. So haben wir ein zukünftiges Kopftuchmädchen mehr. Soll man jetzt jedem der auf Knopfdruck weinen kann jeden Wunsch erfüllen, ich glaube es geht los.

mironicus
2015-07-16, 15:41:55
Ich würde das Video passend aus dem Zusammenhang zurechtschneiden und dann eine News machen "Eiserne Merkel bringt Flüchtlingskind zum Weinen!". :D

alkorithmus
2015-07-16, 15:42:43
Stimmt, Merkel agiert vollkommen souverän und angemessen. Dummes Kind!
Merkel ist Politkerin und keine Kindergärtnerin.

schokofan
2015-07-16, 15:44:50
Merkel ist Politkerin und keine Kindergärtnerin.

Und schon gar keine Lehrerin, was soll eine Kindergärtnerin jetzt in der Schule machen :confused:

Rockhount
2015-07-16, 15:48:42
Offensichtlich ist das dumme Mädchen ja auch kein Flüchtling sondern will hier "das Leben genießen". Wenn Merkel Eierstöcke hätte hätte sie diese freche Asylschmarotzerin am Schlawittchen gepackt und direkt selbst in den nächsten Pferdekarren in den Libanon verfrachtet. So haben wir ein zukünftiges Kopftuchmädchen mehr. Soll man jetzt jedem der auf Knopfdruck weinen kann jeden Wunsch erfüllen, ich glaube es geht los.

Obvious troll is obvious...ganz schlechter Versuch.

Aber ja, ich sag ja schon nix mehr. Es muss ein Rock durch Deutschland gehen. Pro Kälte und Antipathie.

Mosher
2015-07-16, 15:57:23
Stimmt, Merkel agiert vollkommen souverän und angemessen. Dummes Kind!

Besser, als dem Kind irgendwelche Versprechungen zu machen und gemeinsam mit ihm in Tränen auszubrechen, nur weil sämtliche Kameras und Medientypen schon nach einem weiteren Hitler-Merkel-Titelblatt gieren.

Lyka
2015-07-16, 15:58:43
Es gibt so tolle Sprüche, die nichts sagen, wie "wir arbeiten daran" oder "die Sache wird geklärt"

Lokadamus
2015-07-16, 15:59:06
Aber ja, ich sag ja schon nix mehr. Es muss ein Rock durch Deutschland gehen. Pro Kälte und Antipathie.Beim Focus wurde auf das psychologische Problem hingewiesen.

http://www.focus.de/politik/deutschland/die-kanzlerin-und-das-fluechtlingsmaedchen-angela-merkel-hat-richtig-gehandelt-obwohl-es-fuer-reena-sehr-schmerzhaft-ist_id_4819940.html

Hätte Merkel gesagt, sie würde sich positiv für das Mädchen einsetzen, könnte die Enttäuschung, die Abschiebung dennoch zu erhalten zu größeren Probleme führen. So gesehen hat sie ihre allgemeine Politik einfach fortgeführt und sich zu der Sache neutral verhalten.

Eigentlich gehört die Sache eher in den Flüchtlingsthread als in den Nachrichtenthread, aber naja.

Rockhount
2015-07-16, 16:01:36
Bitte bloß so weiter machen wie bisher und sich nicht menschlich zeigen. Weitermachen!

Lyka
2015-07-16, 16:02:30
wir sollten dankbar sein, dass Sie ihr nicht gesagt hat, Sie könne schonmal die Taschen packen... :/

Mosher
2015-07-16, 16:07:02
Es gibt so tolle Sprüche, die nichts sagen, wie "wir arbeiten daran" oder "die Sache wird geklärt"

Als Kind war für mich ein vielleicht immer automatisch ein ja und ein nein definitiv kein vielleicht. Wenn man stark auf etwas hofft, gibt es kein vielleicht, mit dem man sich zufrieden gibt. Vor allem als Kind.

Rockhount
2015-07-16, 16:17:40
wir sollten dankbar sein


Habs mal korrigiert. Und Erwartungen sollten wir auch keine haben...

THEaaron
2015-07-16, 16:21:56
Die Situation war einfach von vornherein zum Scheitern verurteilt. Der Handlungsspielraum von Frau Merkel war genau genommen 0.

Ich persönlich bin einfach froh nie im Leben einem Menschen sowas sagen zu müssen. Egal welche Politik wir da fahren es wird immer solche tragischen Fälle geben. Einzelne davon jetzt durch die Medien zu reiten bringt da gar nix.

Und Merkels Aussage ist mir da wirklich lieber als irgendein Geschwurbel der PR wegen.

Lokadamus
2015-07-16, 18:14:41
:|
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-und-fluechtlingsmaedchen-bundesregierung-aendert-bericht-a-1043993.html
"Vor lauter Aufregung musste das Mädchen schließlich weinen und wischte ihre Tränen mit einem Taschentuch weg." So las sich die entsprechende Passage bis Mittwochvormittag.

Seit einigen Stunden ist die Passage leicht abgeändert: "Das Mädchen musste weinen und wischte ihre Tränen mit einem Taschentuch weg", heißt es nun.

Kommt nur mir sowas wie Propaganda vor? :uconf2:

(del676)
2015-07-16, 18:20:13
Vor 5 Jahren wurde man als paranoider Spinner bezeichnet, wenn man genau dieses Szenario an die Wand mahlte, und fuer Datenschutz mobil machte.
Anfang 2016 schon Wirklichkeit:
Die Krankenversicherung Generali hat angekündigt, dass Anfang 2016 ihr umstrittener neuer Tarif auf den Markt kommen soll. Wer der Generali über eine App Fitnessdaten liefert, bekommt einen günstigeren Tarif.

Generali will wissen, wie viele Schritte man zurücklegt, was man isst und wie viel Sport man treibt.

Morale
2015-07-16, 18:31:21
Wenn ich ne Std. am Tag da an der App hocke, dann müsste das ja im Monat um ~30*15 = 350 Euro billiger werden...

Lokadamus
2015-07-16, 18:36:59
Vor 5 Jahren wurde man als paranoider Spinner bezeichnet, wenn man genau dieses Szenario an die Wand mahlte, und fuer Datenschutz mobil machte.
Anfang 2016 schon Wirklichkeit:http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/generali-haelt-an-geplanter-fitness-app-fest-versicherung-kuendigt-einfuehrung-fuer-erstes-halbjahr-2016-an_id_4810180.html

Muss man nicht mitmachen. ;)

Lyka
2015-07-16, 18:39:53
genug Leute werden das mitmachen... oder weniger als gedacht :uponder:

ich weiss schon, wieso ich kein größeres Schrittzählergerät mit GPS usw. gekauft habe

(del676)
2015-07-16, 18:40:01
Musst du nicht. Du musst nur mehr zahlen, sofern du ein Privatleben haben willst.

Acid-Beatz
2015-07-16, 18:42:49
:|
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-und-fluechtlingsmaedchen-bundesregierung-aendert-bericht-a-1043993.html
"Vor lauter Aufregung musste das Mädchen schließlich weinen und wischte ihre Tränen mit einem Taschentuch weg." So las sich die entsprechende Passage bis Mittwochvormittag.

Seit einigen Stunden ist die Passage leicht abgeändert: "Das Mädchen musste weinen und wischte ihre Tränen mit einem Taschentuch weg", heißt es nun.

Kommt nur mir sowas wie Propaganda vor? :uconf2:

Natürlich ist es Propaganda: Der böse Deutsche, der kein Erbarmen mit einem armen Mädchen hat - fast wie in Nazi-Deutschland damals :freak:

Lokadamus
2015-07-16, 18:51:07
Natürlich ist es Propaganda: Der böse Deutsche, der kein Erbarmen mit einem armen Mädchen hat - fast wie in Nazi-Deutschland damals :freak:Mir ging es um die Formulierung, die umgeändert wurde.

Also sinngemäß von "Vor Aufregung, die von Gott gesegnete Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Schein, Heiligkeit und Glanze trefen zu dürfen, musste das Mädchen schließlich weinen und wischte ihre Tränen mit einem verlottertem Taschentuch weg." umgeändert zu "Das Mädchen musste weinen und wischte ihre Tränen mit einem Taschentuch weg."

Lyka
2015-07-16, 18:52:19
Musst du nicht. Du musst nur mehr zahlen, sofern du ein Privatleben haben willst.

wieviel billiger die Krankenversicherung dann wird... hmm... das lohnt doch den Aufwand gar nicht :freak:

Acid-Beatz
2015-07-16, 18:59:45
Mir ging es um die Formulierung, die umgeändert wurde.

Also sinngemäß von "Vor Aufregung, die von Gott gesegnete Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Schein, Heiligkeit und Glanze trefen zu dürfen, musste das Mädchen schließlich weinen und wischte ihre Tränen mit einem verlottertem Taschentuch weg." umgeändert zu "Das Mädchen musste weinen und wischte ihre Tränen mit einem Taschentuch weg."
Aus der Sicht hab`ich das noch gar nicht gesehen - da würde ich mir jetzt auch nichts denken.
Habe allerdings davor schon gelesen, warum das "vor lauter Aufregung" gestrichen wurde - eben weil ihr Merkel da scheinbar gesagt haben muss, dass abgelehnte Asylbewerber abgeschoben werden (müssen), was von von vielen als kalt empfunden wurde und eben nicht auf "Aufregung" zurückzuführen war - von daher war der Begriff falsch.


Greez

Arcanoxer
2015-07-16, 19:01:35
missbrauch ist mit der neuen awesome-tec sowieso ausgeschlossen.
wait...

Lokadamus
2015-07-16, 19:20:00
Aus der Sicht hab`ich das noch gar nicht gesehen - da würde ich mir jetzt auch nichts denken.
Habe allerdings davor schon gelesen, warum das "vor lauter Aufregung" gestrichen wurde - eben weil ihr Merkel da scheinbar gesagt haben muss, dass abgelehnte Asylbewerber abgeschoben werden (müssen), was von von vielen als kalt empfunden wurde und eben nicht auf "Aufregung" zurückzuführen war - von daher war der Begriff falsch.Das enttäuscht mich, dass du dir nichts dabei denkst. Weil der Artikel so ein gewisses Niveau der Bild hat, aber aus einer staatlichen Abteilung kommt.

Der Grund, warum es gestrichen wurde ist viel trivialer und steht auch im Artikel:
Ein wichtiger Unterschied. Denn ob das Mädchen tatsächlich "vor Aufregung" weinte, ist alles andere als gewiss.

Man weiß nicht genau, warum es geweint hat und Schätzungen, Mutmaßungen solcher Art gehören zur Bild und nicht zu staatlichen Berichterstattungen, meiner Meinung nach.

Acid-Beatz
2015-07-16, 19:36:42
Das enttäuscht mich, dass du dir nichts dabei denkst. Weil der Artikel so ein gewisses Niveau der Bild hat, aber aus einer staatlichen Abteilung kommt.

Der Grund, warum es gestrichen wurde ist viel trivialer und steht auch im Artikel:
Ein wichtiger Unterschied. Denn ob das Mädchen tatsächlich "vor Aufregung" weinte, ist alles andere als gewiss.

Man weiß nicht genau, warum es geweint hat und Schätzungen, Mutmaßungen solcher Art gehören zur Bild und nicht zu staatlichen Berichterstattungen, meiner Meinung nach.

Sollte man das Mädchen zum Psychologen schicken, um die wahren Beweggründe herauszufinden - vielleicht hat sie ja nur einen an der Pfanne und läuft morgen Amok :confused:

Lokadamus
2015-07-16, 20:41:23
Sollte man das Mädchen zum Psychologen schicken, um die wahren Beweggründe herauszufinden - vielleicht hat sie ja nur einen an der Pfanne und läuft morgen Amok :confused:Laut Bild kann man auch das schreiben. Man hätte auch schreiben können vor Aufregung und Freude ... wie du selber eigentlich schreibst, wenn interessiert es?

Acid-Beatz
2015-07-16, 20:51:03
Laut Bild kann man auch das schreiben. Man hätte auch schreiben können vor Aufregung und Freude ... wie du selber eigentlich schreibst, wenn interessiert es?
Ahhhh, ich beginne zu verstehen: Aus dir spricht gerade der Deutschlehrer - sags halt gleich :biggrin:

mbee
2015-07-16, 21:08:58
Musst du nicht. Du musst nur mehr zahlen, sofern du ein Privatleben haben willst.
Bist Du privat krankenversichert? Ich finde es wirklich mehr als witzig, dass sich hier offensichtlich gesetzlich Versicherte über einen günstigeren Tarif der PKV aufregen. Dort gibt's auch solche "bösen" Sachen wie einen generellen Selbstbehalt, der den Tarif drückt und anderes, bei denen man genau so argumentieren könnte. Die meisten PKV-Versicherten sehen das eher als Vorteil und da hier anders als in der GKV noch echter Wettbewerb herrscht, regelt das der Markt auch ganz gut.

Das wird eh floppen genau so wie der günstigere Versicherungstarif mit der Black-Box im Auto, der auch kaum Anklang hierzulande fand.

Arcanoxer
2015-07-16, 21:21:23
Welchen teil von Privatleben kann man denn nicht verstehen?
Nur Deutschland hat leider eine andere Auffassung davon.

Simon Moon
2015-07-17, 06:39:59
http://www.20min.ch/finance/news/story/Swiss-spricht-Flugverbot-gegen-US-Passagier-aus-16005694
"Die Airlines der Lufthansa-Gruppe – darunter die Swiss – befördern einen US-Geschäftsmann nicht mehr, weil er sie ständig verklagt.

[...]Diesen Boykott will der Fluggast aber nicht auf sich sitzen lassen und setzt sich in seiner Heimat erneut juristisch zur Wehr." :ulol:

mbee
2015-07-17, 07:26:49
Welchen teil von Privatleben kann man denn nicht verstehen?
Nur Deutschland hat leider eine andere Auffassung davon.
Noch mal: Eine PKV bietet einen vergünstigten Tarif ab, bei der Du Daten zur Verfügung stellst. Ob Du diesen nutzt oder einen anderen Tarif oder Anbieter wählst, bleibt Dir selbst überlassen.
Hast Du schon mal den Fragebogen zum Gesundheitszustand bei Eintritt in die PKV oder einem Tarifwechsel gesehen? Da ist (verständlicherweise) auch nicht viel mit Privatsphäre...
Du kannst Dich auch jederzeit in der GKV versichern, wenn Dir das nicht passen sollte. So etwas nennt man auch Wahlfreiheit und ich finde es immer noch drollig, dass sich hier Leute darüber mokieren, die diese offensichtlich gar nicht haben.

Simon Moon
2015-07-17, 07:43:29
Du kannst Dich auch jederzeit in der GKV versichern, wenn Dir das nicht passen sollte. So etwas nennt man auch Wahlfreiheit und ich finde es immer noch drollig, dass sich hier Leute darüber mokieren, die diese offensichtlich gar nicht haben.

Und wer sagt dir, dass es nicht in ein paar Jahren gesetzliche Pflicht wird, bei den Krankenkassen solche Angaben zu tätigen? Wenn da der Gesundheitsminister dann plötzlich auf die Idee kommt, damit liesse sich Geld sparen, argumentiert er halt einfach, dass es bei den Privaten schon lange Gang und Gäbe sei.

mbee
2015-07-17, 08:35:07
Das ist IMO ein recht schwaches Argument: Bei den Privaten ist wie bereits aufgeführt seit Ewigkeiten noch viel mehr Gang und Gäbe, was man übernehmen könnte und den meisten GKV-Versicherten nicht gefallen würde: Selbstbehalt bis zu 1000 € im Jahr, Risikozuschläge etc.
Der Unterschied ist ja, dass man bei der PKV immer die Wahl zwischen diversen Tarifen mit diversen Optionen hat und bei der GKV nicht.

Ich schrieb ja auch schon, dass das wahrscheinlich eh floppen wird: Siehe das Beispiel mit der Autoversicherung (vergünstigter Tarif mit verbauter Blackbox des Versicherers), das ebenfalls gefloppt ist.

Knuddelbearli
2015-07-17, 08:45:42
http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/generali-haelt-an-geplanter-fitness-app-fest-versicherung-kuendigt-einfuehrung-fuer-erstes-halbjahr-2016-an_id_4810180.html

Muss man nicht mitmachen. ;)

mit der Zeit werden die Tarife ohne dem einfach immer teurer gemacht da man davon ausgeht das jeder der dort nicht mitmacht was zu verbergen hat. Also werden immer mehr Leute aus finanziellen gründen umsteigen ( müssen )

Sven77
2015-07-17, 08:50:35
mit der Zeit werden die Tarife ohne dem einfach immer teurer gemacht da man davon ausgeht das jeder der dort nicht mitmacht was zu verbergen hat. Also werden immer mehr Leute aus finanziellen gründen umsteigen ( müssen )

Ja genau :tongue: Und alle müssen dann plötzlich ihren fetten Arsch bewegen...;D

Lokadamus
2015-07-17, 11:59:14
mit der Zeit werden die Tarife ohne dem einfach immer teurer gemacht da man davon ausgeht das jeder der dort nicht mitmacht was zu verbergen hat. Also werden immer mehr Leute aus finanziellen gründen umsteigen ( müssen )Es kommt darauf an, was sie dafür für Senkungen anbieten und was dafür erreicht werden soll.

Mich erinnert das an diese dämlichen Barmer Vorschläge, wo man am Jahresende einen Bonus zurückbekommt, wenn man das ganze Jahr über bei irgendwelchen Tanz- Wald - Jogging - Yoga- Hürdenlauf- Gruppen dabei war und es irgendwie nachweisen kann.
Jetzt wird das Programm umgebogen auf elektronische Art.
Die Ironie wird sein, dass man am Ende draufzahlen wird, egal, ob man daran teilnimmt oder nicht. Aber die, die den ganzen Tag nichts machen und abends noch eine Runde joggen, die werden belohnt. Als ob ich nach Feierabend noch Lust hätte, irgendwen zu treffen. :ugly:

Sven77
2015-07-17, 12:02:18
Die Ironie wird sein, dass man am Ende draufzahlen wird, egal, ob man daran teilnimmt oder nicht. Aber die, die den ganzen Tag nichts machen und abends noch eine Runde joggen, die werden belohnt. Als ob ich nach Feierabend noch Lust hätte, irgendwen zu treffen. :ugly:

Wobei das bei den Privaten im Prinzip jetzt schon so ist..

Mosher
2015-07-17, 17:30:46
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tim-hunt-der-witzelnde-professor-verliert-seinen-posten-13706470.html#GEPC;s6

Lyka
2015-07-17, 17:36:17
deswegen mache ich auch keine Witze mehr in der Anwesenheit von Frauen.

Lokadamus
2015-07-17, 18:00:25
Danke lieber Staat. Genau aus diesem Grund kannst du mich mal.
http://www.focus.de/immobilien/wohnen/auf-keinen-fall-schiessen-auf-frischer-tat-ertappt-was-tun-wenn-der-einbrecher-noch-im-haus-ist_id_4820636.html
Notwehr können Sie nur geltend machen, wenn Sie einen unmittelbaren Angriff auf sich selbst abgewehrt haben. Erlaubt ist etwa Wegschubsen - aber keinesfalls Schießen. „Das ist durch Notwehr keinesfalls gedeckt“, warnt Helfrich.


Heißt, wie schon in ein paar Urteilen gezeigt, lass dich verkloppen. Täterschutz ist wichtiger. :unono:

derpinguin
2015-07-17, 21:26:15
Das ist doch nichts Neues. Verhältnismäßigkeit ist da das Stichwort.

Sven77
2015-07-17, 21:28:16
Bei der BW wurde mir das anders beigebracht.

Crazy_Bon
2015-07-17, 21:36:23
Heißt, wie schon in ein paar Urteilen gezeigt, lass dich verkloppen. Täterschutz ist wichtiger. :unono:Dann hast du den Artikel falsch verstanden, wenn du die Konfrontation mit einem Einbrecher suchst, dann bekommst du sie auch. Materielle Dinge kann man ersetzen, deine Gesundheit nicht.

Lyka
2015-07-17, 21:40:14
die Frage ist natürlich, wieviel die Hausrat wirklich ersetzt... und ob Sie mir glaubt

(del676)
2015-07-18, 00:18:27
Das ist IMO ein recht schwaches Argument: Bei den Privaten ist wie bereits aufgeführt seit Ewigkeiten noch viel mehr Gang und Gäbe, was man übernehmen könnte und den meisten GKV-Versicherten nicht gefallen würde: Selbstbehalt bis zu 1000 € im Jahr, Risikozuschläge etc.
Der Unterschied ist ja, dass man bei der PKV immer die Wahl zwischen diversen Tarifen mit diversen Optionen hat und bei der GKV nicht.

Ich schrieb ja auch schon, dass das wahrscheinlich eh floppen wird: Siehe das Beispiel mit der Autoversicherung (vergünstigter Tarif mit verbauter Blackbox des Versicherers), das ebenfalls gefloppt ist.

Du hast halt eine verdammt naive Sichtweise.
Wenn es die privaten einfuehren, kommts frueher oder spaeter auch bei ALLEN anderen.
Jedes noch so kleine Stueck Freiheit und Privatleben welches man aufgibt, ist fuer immer verloren!

PHuV
2015-07-18, 00:46:24
Das ist doch nichts Neues. Verhältnismäßigkeit ist da das Stichwort.
Wenn Du richtig in Panik bist und um Dein Leben fürchtest, dann gibt es keine Verhältnismäßigkeit. Genau das kapieren Richter oder Staatsanwälte eben nicht.

Lyka
2015-07-18, 00:50:51
Woher weiß ich, dass es nur ein normaler Einbrecher ist und kein Raubmörder? :uponder:


PS: Ich weiss es nicht.

Lokadamus
2015-07-18, 00:55:19
Wenn Du richtig in Panik bist und um Dein Leben fürchtest, dann gibt es keine Verhältnismäßigkeit. Genau das kapieren Richter oder Staatsanwälte eben nicht.Richtig und vor allem, du darfst in Wegschubsen. Was ist, wenn du ihm die Nase brichst? Jeder mit normalen Menschenverstand würde sagen, tja, falsches Gebiet für den Einbrecher. Aber bei unseren Gesetzgebern darf man hier Angst haben, dass man wegen unverhältnismäßiger Gewalt noch zahlen darf. Und gleichzeitig wird wegen unterlassener Hilfe rumgejammert. Ja, was den? Soll ich mich mit irgendwelchen Leuten anlegen oder nicht?

5tyle
2015-07-18, 04:16:59
Schäuble macht Deutschland sozialer. Laut § 71 SGB IX (http://dejure.org/gesetze/SGB_IX/71.html) müssen Unternehmen die nicht min. 5% behinderte Beschäftigen momentan eine Ausgleichsabgabe (https://www.integrationsaemter.de/Fachlexikon/Ausgleichsabgabe/77c350i1p/)zahlen. Ein Unternehmen mit z.B. weniger als 60 Arbeitskräften hat 2 Pflichtplätze zu besetzen und wenn es das nicht tut muss es etwa 200 Euro pro Monat bezahlen, das soll jetzt verdoppelt werden. Das würde die Einnahmen durch diese Abgabe von 0,5 Mrd Euro auf 1 Mrd Euro anheben (7,5 Millionen Schwerbehinderte in Deutschland)

http://www.tagesschau.de/inland/behinderung-101.html

Danke Herr Schäuble, dass sie Deutschland durch die Anhebung von Strafen und die Minderung von Anreizen sozialer machen... solche Politiker brauchen wir für eine Aufbruchsstimmung in Deutschland. Sonst könnte ja noch jemand Schwerbehinderte im Unternehmen als Last empfinden.

Joe
2015-07-18, 10:13:17
Ich hab zu dem Thema ganz guten Einblick aus Sicht der Unternehmensführung.
Schwerbehinderte werden ungern eingesellt. Nicht weil der Arbeitgeber weniger für sein Geld bekommt oder weil man die nicht mag, sondern weil ein Schwerbehinderter einfach unkündbar ist.
Bei uns gibts immer den Spruch: "Ein Schwerbehinderter geht sogar noch nach mir" und das sagt der Eigentümer ;)

00-Schneider
2015-07-18, 10:31:08
Das ist doch nichts Neues. Verhältnismäßigkeit ist da das Stichwort.


Tja, dann schlag ich den Einbrecher halt tot, und drück ihn danach ein Küchenmesser von mir in die Hand und behaupte, er wäre damit auf mich losgegangen. Vorher schneide ich mich mit dem Messer natürlich selber, damit die Geschichte glaubwürdiger wird.

mbee
2015-07-18, 10:34:58
Du hast halt eine verdammt naive Sichtweise.
Wenn es die privaten einfuehren, kommts frueher oder spaeter auch bei ALLEN anderen.
Jedes noch so kleine Stueck Freiheit und Privatleben welches man aufgibt, ist fuer immer verloren!
Sorry, aber das ist einfach nur himmelschreiender Blödsinn: Ich habe schon einige Dinge aufgeführt, die es schon ewig bei den Privaten gibt (immer als wählbare Option), die in der GKV aber nicht existieren, eben weil Du dort keine Tarifwahl hast. Zudem die Privaten auch in größerer Konkurrenz zueinander stehen als die GKVen. Keiner zwingt Dich einen speziellen Tarif von vielen, den ein einziger Versicherer anbietet, zu wählen und bei der Generali muss sich auch keiner zwangsweise versichern.
Das ist nämlich die unter den gegebenen Umständen größtmögliche Freiheit.

CokeMan
2015-07-18, 14:00:28
http://www.tagesschau.de/inland/behinderung-101.html


Ende 2013 rund 7,5 Millionen Menschen als schwer behindert - 9,4 Prozent der gesamten Bevölkerung.


WTF? 9,4% Schwerbehindert :freak:

Timbaloo
2015-07-18, 14:05:15
WTF? 9,4% Schwerbehindert :freak:
Also wenn chronische Inkompetenz in die Kategorie schwerbehindert gehört, dann hätten mich auch 94% nicht gewundert :freak:

bleipumpe
2015-07-18, 14:29:24
Ende 2013 rund 7,5 Millionen Menschen als schwer behindert - 9,4 Prozent der gesamten Bevölkerung.


WTF? 9,4% Schwerbehindert :freak:
Was meinst du, wieviele Schwerbeschädigtenanträge ich jede Woche auf meine Schreibtisch bekomme. Da wird selbt für die 90 jährige, bettlägerige Bewohnerin im Heim noch ein Antrag gestellt. Oder bei einem Bluthochdruck Stadium I WHO (der kommt natürlich nicht durch).

Sven77
2015-07-18, 14:36:09
Zählt krankhafte Prokrestination auch? Würde mir die Parkplatzsuche erheblich erleichtern

Knuddelbearli
2015-07-18, 17:28:20
Ende 2013 rund 7,5 Millionen Menschen als schwer behindert - 9,4 Prozent der gesamten Bevölkerung.


WTF? 9,4% Schwerbehindert :freak:

da werden Senioren mitgerechnet und über 75 Jahren hat man da nunmal über 50%

Joe
2015-07-18, 19:35:39
A group of international investors has won a bankruptcy auction for an abandoned airport in central Spain with a €10,000 (£7,000) offer - 100,000 times less than it cost to build.

http://www.bbc.com/news/world-europe-33578949

Voodoo6000
2015-07-18, 19:52:16
A group of international investors has won a bankruptcy auction for an abandoned airport in central Spain with a €10,000 (£7,000) offer - 100,000 times less than it cost to build.

http://www.bbc.com/news/world-europe-33578949
Ein Flughafen im nirgendwo. Erinnert fast an Kassel-Calden;D

Crazy_Bon
2015-07-18, 19:53:16
Wenn Du richtig in Panik bist und um Dein Leben fürchtest, dann gibt es keine Verhältnismäßigkeit. Genau das kapieren Richter oder Staatsanwälte eben nicht.
Richtig und vor allem, du darfst in Wegschubsen. Was ist, wenn du ihm die Nase brichst? Jeder mit normalen Menschenverstand würde sagen, tja, falsches Gebiet für den Einbrecher. Aber bei unseren Gesetzgebern darf man hier Angst haben, dass man wegen unverhältnismäßiger Gewalt noch zahlen darf. Und gleichzeitig wird wegen unterlassener Hilfe rumgejammert. Ja, was den? Soll ich mich mit irgendwelchen Leuten anlegen oder nicht?
Tja, dann schlag ich den Einbrecher halt tot, und drück ihn danach ein Küchenmesser von mir in die Hand und behaupte, er wäre damit auf mich losgegangen. Vorher schneide ich mich mit dem Messer natürlich selber, damit die Geschichte glaubwürdiger wird.Erstaunlich wieviele starke und mutige Männer hier im 3DCenter gibt, ich wette im Reallife bringt keiner mehr diesen Mut auf.
Hallo Leute? Gehts noch? Im Artikel geht es nicht, daß Einbrechern vor dem Gesetz oder Staat geschützt werden, sondern um eure Gesundheit, die euch lieb und heilig sein sollte.
Ein Einbrecher muss immer damit rechnen, daß er entdeckt werden könnte, das ist sein "Berufsrisiko". Dabei sind ihm auf der Flucht alle Mittel recht und könnte besonders skrupellos vorgehen, wenn man ihn daran hindern möchte, mit schlimmen Folgen für den Pantoffelhelden.

Philipus II
2015-07-18, 20:36:55
Naja, mit ner Schusswaffe sollte man einen unbewaffneten Einbrecher mit beachtlichen Erfolgsschancen überwältigen können. Diejenigen, die bei der Verteidigung des eigenen Grundstücks oder gar der Wohnung von Verhältnismässigkeitsprüfung gar nichts wissen wollen, plädieren meist für ein liberaleres Waffenrecht, dass das Führen von Waffen zur Verteidigung zulässt.

Wenn man regelmässig auf die Schießbahn geht und dort angemessenes Training erhält sollte man einen Einbrecher schon erfolgreich bekämpfen können, um Vermögennsschädigung zu verhindern.

Filp
2015-07-18, 21:16:48
Wenn man regelmässig auf die Schießbahn geht und dort angemessenes Training erhält sollte man einen Einbrecher schon erfolgreich bekämpfen können, um Vermögennsschädigung zu verhindern.
Natürlich bei sachgemäßer Lagerung ;)

doublehead
2015-07-18, 22:08:25
Zählt krankhafte Prokrestination auch? Würde mir die Parkplatzsuche erheblich erleichtern
Nee, aber vielleicht hast Du mit Deiner Rechtschreibschwäche Erfolg.

Philipus II
2015-07-18, 23:33:00
Natürlich bei sachgemäßer Lagerung ;)
Das ist eine Frage der Rechtslage. Je nach lokaler Rechtslage kann in einem Haushalt ohne Kleinkinder auch die Nachttischsschublade eine gute Wahl für die primäre Selbstverteidigungswaffe sein.

Bei einem verstorbenen Einbrecher dürfte die Argumentation, dass man gerade dabei war, im Wohnzimmer die Waffe zu pflegen, aber auch in Deutschland schwer zu widerlegen sein. Problematisch sind da eher Inspektionen, die einen die Zuverlässigkeit kosten können. Denn das einem tatsächlich eine Waffe zur Selbstverteidigung bewilligt wird, ist leider extrem selten.

Filp
2015-07-19, 00:01:29
Das ist eine Frage der Rechtslage. Je nach lokaler Rechtslage kann in einem Haushalt ohne Kleinkinder auch die Nachttischsschublade eine gute Wahl für die primäre Selbstverteidigungswaffe sein.
Also jedem nicht zugelassenen Bewohner oder Besucher im Haus den Missbrauch theoretisch erlauben? ;)

Deinorius
2015-07-19, 01:13:32
Naja, mit ner Schusswaffe sollte man einen unbewaffneten Einbrecher mit beachtlichen Erfolgsschancen überwältigen können. Diejenigen, die bei der Verteidigung des eigenen Grundstücks oder gar der Wohnung von Verhältnismässigkeitsprüfung gar nichts wissen wollen, plädieren meist für ein liberaleres Waffenrecht, dass das Führen von Waffen zur Verteidigung zulässt.

Wenn man regelmässig auf die Schießbahn geht und dort angemessenes Training erhält sollte man einen Einbrecher schon erfolgreich bekämpfen können, um Vermögennsschädigung zu verhindern.


Ich muss dabei immer an Jim Jefferies denken. :biggrin:

Jl--YVnni0I

Besonders ab 2.45 min!

Crazy_Bon
2015-07-19, 12:02:49
Naja, mit ner Schusswaffe sollte man einen unbewaffneten Einbrecher mit beachtlichen Erfolgsschancen überwältigen können. Diejenigen, die bei der Verteidigung des eigenen Grundstücks oder gar der Wohnung von Verhältnismässigkeitsprüfung gar nichts wissen wollen, plädieren meist für ein liberaleres Waffenrecht, dass das Führen von Waffen zur Verteidigung zulässt.

Wenn man regelmässig auf die Schießbahn geht und dort angemessenes Training erhält sollte man einen Einbrecher schon erfolgreich bekämpfen können, um Vermögennsschädigung zu verhindern.
Mit so einer Einstellung steuert man geradewegs auf amerikanische Verhältnisse mit ihren Stand-Your-Ground-Laws zu.

Philipus II
2015-07-19, 14:10:19
Stand your Grund ist doch toll. Die Risiken für Einbrecher steigen, Wohnungsbesitzer können sich wieder sicher fühlen.

muelli
2015-07-19, 14:13:34
Nee, aber vielleicht hast Du mit Deiner Rechtschreibschwäche Erfolg.


Arschlöcher im Strassenverkehr, eine unendliche Geschichte.

6 Uhr morgens, Aussentemperatur 22,4 Grad, ...


(y)

Surrogat
2015-07-19, 14:19:03
Stand your Grund ist doch toll. Die Risiken für Einbrecher steigen, Wohnungsbesitzer können sich wieder sicher fühlen.

macht nur Sinn wenn du dann auch den Waffenbesitz wie in USA legitimierst, denn was bringt es mir das ich Haus und Hof verteidigen darf, wenn ich nicht die passenden Mittel dazu habe?

Knuddelbearli
2015-07-19, 14:19:11
Stand your Grund ist doch toll. Die Risiken für Einbrecher steigen, Wohnungsbesitzer können sich wieder sicher fühlen.

Eher steigt die Gewaltbereitschaft der Einbrecher. oder gibt es in Texas und Co etwa deutlich weniger Einbrüche?

Lyka
2015-07-19, 14:21:11
das Problem mit Einbrechern ist doch, dass sie selten von der Polizei erwischt werden. Dass nur materielle Werte (u.U.) ersetzt werden. Ich habe ein paar Bücher, Erstausgaben... wie will man mir das ersetzen?

Sven77
2015-07-19, 14:38:03
Eine Konfrontation entsteht ja schon dadurch das man den Einbrecher entdeckt.. wenn sich dieser dann verpisst ist auch alles gut, sollte er jedoch die kleinste Aggression mir gegenüber oder meiner Familie zeigen mach ich ihn platt.. und hier scheisse ich auf die Verhältnismäßigkeit, denn ich gehe dann immer davon aus dass der Einbrecher ein Messer oder schlimmeres hat. Beim Bund wurde ich gedrillt vom Gegner erst abzulassen wenn keinerlei Gefahr mehr von ihm ausgehen kann... danke nochmal für die gute Ausbildung Vater Staat

Philipus II
2015-07-19, 15:31:48
Eher steigt die Gewaltbereitschaft der Einbrecher. oder gibt es in Texas und Co etwa deutlich weniger Einbrüche?
In Regionen, in denen jeder Haushalt verpflichtet ist, über eine Schusswaffe zu verfügen, liegt die Anzahl an Wohnungseinbrüchen niedriger als in der Umgebung. Ich sehe kein Problem daran, nach einer ZUverlässigkeits- und Sicherheitsüberprüfung Waffenberechtigungen zur Selbstverteidigung auf dem eigenen Grundstück auszuteilen. Gleichzeitig sollten schikanöse Ermittlungsverfahren gegen Menschen, die nur sich selbst und ihren Besitz verteidigen, schneller eingestellt werden.

Zudem sollten Einbrecher für eventuell entstehende Schäden haften (Munitionsverbrauch, Schaden durch Körperflüssigkeiten, nicht-Treffer, psychische Folgeschäden beim Schützen etc.). Schließlich schafft der Einbrecher durch seinen Rechtsbruch erst den Anlass des Waffeneinsatzes. Wenn der Verteidiger aufgrund des Waffeneinsatzes nachher vorübergehend arbeitsunfähig ist muss der Täter das bezahlen bzw. der Schaden aus der Erbmasse gedeckt werden. Wobei es eh die Frage ist, ob sich die Schützen nicht besser fühlen, wenn statt einem schikanösen Ermittlungsverfahren die Nachbarn, Freunde und Polizei mit Glückwünschen vorbei kommen. Hier muss einfach eine völlig andere Kultur her: Eine Bedrohung wurde unter hohem persönlichen Einsatz beseitigt, die Sicherheit der Region dadurch verbessert.

raschomon
2015-07-19, 15:51:29
:confused: Gerade frage ich mich schon wieder, ob PII nicht ein noch viel talentierterer und fähigerer Troll ist als V3.0. (Schadensersatz für Beseitigung von Körperflüssigkeiten!)

Joe
2015-07-19, 21:02:44
Pastor Encourages Christians to Fight Same-Sex Marriage Ruling With Guns
In a video rant, former pastor Joshua Feuerstein held up a semiautomatic assault rifle and encouraged Christians to 'take a stand' for their right to discriminate against LGBT people.

;D;D;D

http://www.advocate.com/religion/2015/07/16/pastor-encourages-christians-fight-same-sex-marriage-ruling-guns

Knuddelbearli
2015-07-19, 21:20:52
Feuerstein hmmm

Jüdischer oder Deutscher Name?

Lokadamus
2015-07-19, 22:27:32
:confused: Gerade frage ich mich schon wieder, ob PII nicht ein noch viel talentierterer und fähigerer Troll ist als V3.0. (Schadensersatz für Beseitigung von Körperflüssigkeiten!)An welche Körperflüssigkeiten denkst du dabei?
Ich denke da an Blut, was je nach Gewalt oder Schusseligkeit des Einbrechers an der Wand oder Boden, Teppich sein kann.

Xilavius
2015-07-19, 23:03:53
Tsipras' Mama: "Er isst nicht mehr" (http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_74761618/mutter-tsipras-sorgt-sich-um-sohn-der-junge-isst-kaum-noch-.html)

Der arme Kleine.... :freak:

Plutos
2015-07-20, 11:16:34
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-07/maas-sexualstrafrecht-reform
Das ist dann wohl die Hintertür für alle, die es tags darauf bereuen..."also eigentlich wollte ich jetzt im Nachhinein ja doch nicht so wirklich" - bamm! Vergewaltigerstempel.

#sexnurnochmitnotariellerbeglaubigung

Lokadamus
2015-07-20, 11:21:14
Wer kann diese 3 Anwälte vergessen? Stahl, Herr und Sturm, welche Beate Zschäpe vertreten. Die wollen das Mandat niederlegen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zschaepe-anwaelte-wollen-mandat-niederlegen-a-1044434.html
Er sei sich darüber im Klaren, dass der Prozess damit neu begonnen werden müsste.

Wenn ich da an die Kosten denke ...
http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/nsu-prozess-wird-steuerzahler-viel-geld-kosten-a-903232.html
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/luxushotel-fuer-die-zschaepe-anwaelte-nsu-prozess-kostet-steuerzahler-20-millionen_aid_1060721.html

Surrogat
2015-07-20, 12:22:23
Wer kann diese 3 Anwälte vergessen? Stahl, Herr und Sturm, welche Beate Zschäpe vertreten. Die wollen das Mandat niederlegen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zschaepe-anwaelte-wollen-mandat-niederlegen-a-1044434.html
Er sei sich darüber im Klaren, dass der Prozess damit neu begonnen werden müsste.

Wenn ich da an die Kosten denke ...

Wenn die Zschäpe nicht gerade lebenslänglich bekommt, hat sie wohl am Ende des verfahrens schon jegliche Strafe durch U-Haft abgesessen :freak:

alkorithmus
2015-07-20, 12:55:20
An welche Körperflüssigkeiten denkst du dabei?
Ich denke da an Blut, was je nach Gewalt oder Schusseligkeit des Einbrechers an der Wand oder Boden, Teppich sein kann.

Wenn keiner Zuhause ist kann man prima rumpimmeln!

ShadowXX
2015-07-20, 13:37:16
Notwehr können Sie nur geltend machen, wenn Sie einen unmittelbaren Angriff auf sich selbst abgewehrt haben. Erlaubt ist etwa Wegschubsen - aber keinesfalls Schießen. „Das ist durch Notwehr keinesfalls gedeckt“, warnt Helfrich.


Und das ist definitiv gelogen. Wenn mich der Einbrecher angreift kann ich mich durchaus auch mit Schusswaffen verteidigen.....die müssen nicht mal legal sein (man wird dann zwar nachher wegen wiederrechtlichen Waffenbesitz angeklagt, aber man lebt immerhin noch).


Heißt, wie schon in ein paar Urteilen gezeigt, lass dich verkloppen. Täterschutz ist wichtiger. :unono:
Wie immer in Deutschland, das Opfer ist hier immer später der "wahre" Täter.

Bei der BW wurde mir das anders beigebracht.
Mir im übrigen auch....

Erstaunlich wieviele starke und mutige Männer hier im 3DCenter gibt, ich wette im Reallife bringt keiner mehr diesen Mut auf.
Hallo Leute? Gehts noch? Im Artikel geht es nicht, daß Einbrechern vor dem Gesetz oder Staat geschützt werden, sondern um eure Gesundheit, die euch lieb und heilig sein sollte.

Und du hast nicht mitbekommen das wir den Einbrecher mit Waffengewalt stoppen wollen, nicht mit den bloßen Händen.


Ein Einbrecher muss immer damit rechnen, daß er entdeckt werden könnte, das ist sein "Berufsrisiko". Dabei sind ihm auf der Flucht alle Mittel recht und könnte besonders skrupellos vorgehen, wenn man ihn daran hindern möchte, mit schlimmen Folgen für den Pantoffelhelden.
Und aus genau dem Grund muss es erlaubt sein Einbrecher mit Waffengewalt zu stoppen...

Natürlich bei sachgemäßer Lagerung ;)
Das du dem Einbrecher am liebsten noch helfen würdest das gestohlene Gut in seinen Wagen zu laden ist mir klar.....

PHuV
2015-07-20, 16:29:52
Oral, anal, halal? Die Türkei streitet über Sex (http://www.welt.de/vermischtes/article144153148/Oral-anal-halal-Die-Tuerkei-streitet-ueber-Sex.html)
Spätestens dann würde ich jeder Religion oder Staat sagen: Fuck off! :ufinger:

Was geht es jemanden Fremden an, was 2 oder mehrere Leute freiwillig sexuell tun? Das muß dann deren Entität entscheiden, aber nicht der Mensch darüber urteilen. Das steht meines Wissens sogar so im Koran drin.

Mosher
2015-07-20, 17:07:08
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tim-hunt-der-witzelnde-professor-verliert-seinen-posten-13706470.html#GEPC;s6

Professor Tim Hunts verliert seinen Posten wegen frauenfeindlicher Bemerkung.


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/universitaet-enterbt-wegen-rauswurf-tim-hunts-13710575.html#GEPC;s6

Ehemaliger Student enterbt Tim Hunts Uni.


Ist zwar eigentlich zum freuen, aber der Zusammenhang ist immer noch zum Kopfschütteln.

Hier sieht man das aus dem Zusammenhang gerissene Zitat. (http://www.independent.co.uk/news/people/richard-dawkins-demands-apology-from-sir-tim-hunts-critics-and-claims-leaked-transcript-shows-sexist-comments-were-lighthearted-banter-10341160.html) Einfach zum Kotzen sowas.

Deinorius
2015-07-20, 17:13:50
Oral, anal, halal? Die Türkei streitet über Sex
Spätestens dann würde ich jeder Religion oder Staat sagen: Fuck off!

Was geht es jemanden Fremden an, was 2 oder mehrere Leute freiwillig sexuell tun? Das muß dann deren Entität entscheiden, aber nicht der Mensch darüber urteilen.


Religionen halt. Gilt am meisten für die abrahamitischen. Am besten nicht ernst nehmen. Wenn diese Vollpfosten nur nicht so mächtig oder hartnäckig wären. :usad:

Die Sache, auch aus der Türkei, mit der schwangeren Hand ist immer noch das Beste. Was für ein Schwachsinn! ;D

Das steht meines Wissens sogar so im Koran drin.


Die Stelle würde mich interessieren.

Voodoo6000
2015-07-21, 14:58:55
Lufthansa-Maschine stößt beinahe mit Drohne zusammen
(http://www.focus.de/panorama/welt/schock-in-warschau-lufthansa-maschine-stoesst-beinahe-mit-drohne-zusammen_id_4829810.html)

FeuerHoden
2015-07-21, 22:57:03
Die Stelle würde mich interessieren.
In der Bibel stehts auch.

Xaver Koch
2015-07-22, 10:10:27
Wieder ein Auto gehackt und ferngesteuert:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2015-07/jeep-hacker-steuerung-internet
Sollte eigentlich jedem der bis drei zählen kann klar sein, dass Lenkung, Bremse und Gas "disconnected" sein müssen.

Bestärkt mich darin, niemals ein Auto zu fahren, welches "online" ist. Notfalls irgendwann einen Oldtimer.

Crazy_Bon
2015-07-22, 10:55:00
Allerdings mit manipulierter Firmware, die Hacker mussten zuvor im Auto gewesen sein um die Software per USB zu überspielen, dazu müssten sie erstmal den Autoschlüssel stehlen.

alkorithmus
2015-07-22, 12:11:29
"One day, we will get to a stage in which we are able to determine whether a child in the womb has criminal tendencies and if it does the mother won’t be allowed to give birth"

http://www.theguardian.com/world/2015/jun/29/brazil-prisons-criminal-responsibility-law-overcrowded?CMP=share_btn_tw

Gedankenexperimente sollte man für sich behalten und nicht in die Öffentlichkeit husten.

Xaver Koch
2015-07-22, 12:21:17
Allerdings mit manipulierter Firmware, die Hacker mussten zuvor im Auto gewesen sein um die Software per USB zu überspielen, dazu müssten sie erstmal den Autoschlüssel stehlen.
In dem Fall mussten die Hacker Zugriff auf das Auto (in physischer Form) haben, es gibt aber auch Sicherheitslücken welchen einen Zugriff auf die EDV des Autos von außen erlauben. Wenn dann wiederum die EDV des Autos Zugriff auf Lenkung, Bremse und Gas hat ...

Mosher
2015-07-22, 12:30:03
Sobald man halt entweder physisch oder indirekt über das Steuergerät Zugriff auf den CAN-Bus hat, kann man alles mögliche damit anstellen. Etwas Zeit und kriminelle Energie vorausgesetzt, sind solche Systeme durchaus reengineerbar, zumindest in dem Ausmaß, um solche Späße zu ermöglichen.

5tyle
2015-07-22, 12:36:10
Irgendwann wird die Technologie so verbaut, dass z.B. die Polizei jederzeit in der Lage ist, ein Fahrzeug zu stoppen. Das ist ja klar, dass man da immer auch Angriffsfläche bietet. Bis das wirklich sicher ist vergehen noch Jahrzehnte, wenn man das überhaupt sicher machen kann. Bis dahin wird man mit Mängeln dieser Art leben müssen.
Ganz abgesehen davon gibt es bei Autos wahrscheinlich auch einfachere bzw. konventionelle Möglichkeiten es zu stoppen
Auch wird ganz aktuell an Polizei-Mikrodrohnen geforscht die mit Elektroschockern oder Blendgranaten, Schaumstoff oder was auch immer in der Lage sein sollen, aus der Ferne "Unterbrechung aus der Luft" durchzuführen

siehe https://netzpolitik.org/2014/mehrere-deutsche-beteiligte-bei-eu-forschungsprojekten-zum-anhalten-von-nicht-kooperativen-fahrzeugen-aus-der-ferne/

Simon Moon
2015-07-22, 12:41:55
In dem Fall mussten die Hacker Zugriff auf das Auto (in physischer Form) haben, es gibt aber auch Sicherheitslücken welchen einen Zugriff auf die EDV des Autos von außen erlauben. Wenn dann wiederum die EDV des Autos Zugriff auf Lenkung, Bremse und Gas hat ...

Für mich geht aus dem Artikel nicht hervor, dass die Hacker physischen Zugriff haben mussten. Das steht dort nicht. Es steht nur, dass man das normale Update nur via USB Stick aufspielen kann.

Im wired Artikel stehts dann sogar explizit:
http://www.wired.com/2015/07/hackers-remotely-kill-jeep-highway/
"In the summer of 2013, I drove a Ford Escape and a Toyota Prius [...]Back then, however, their hacks had a comforting limitation: The attacker’s PC had been wired into the vehicles’ onboard diagnostic port, a feature that normally gives repair technicians access to information about the car’s electronically controlled systems.

A mere two years later, that carjacking has gone wireless. "

Mosher
2015-07-22, 12:58:27
[...] The attacker’s PC had been wired into the vehicles’ onboard diagnostic port, a feature that normally gives repair technicians access to information about the car’s electronically controlled systems.
[...] "

Genau sowas meinte ich. Im Prinzip sind diese Diagnosegeräte technisch gesehen ja nur "Sniffer", die die auf dem Bus herumwandernden Daten irgendwie interpretieren. Ich weiß jetzt nicht, wieviele Protokolle noch auf die reine CAN-Matrix aufgesetzt sind, aber mit so einfachen (und billigen) Gerätschaften lässt sich schon einiges über die verwendeten Nachrichten herausfinden.

(del676)
2015-07-22, 13:41:52
Für mich geht aus dem Artikel nicht hervor, dass die Hacker physischen Zugriff haben mussten. Das steht dort nicht

Und? In Medien steht vieles nicht, weil sichs so besser verkauft.
Die haben eine gehackte Firmware aufgespielt und dann "remote gehackt".
Imho Bullshit die ganze News.
Viel intressanter (und totgeschwiegen) sind die BMW ConnectedDrive Sicherheitsluecken. So einfach wars noch nie, ein Auto zu stehlen. :lol:

Distroia
2015-07-22, 13:59:05
In Regionen, in denen jeder Haushalt verpflichtet ist, über eine Schusswaffe zu verfügen, liegt die Anzahl an Wohnungseinbrüchen niedriger als in der Umgebung.

wat

(del676)
2015-07-22, 14:22:21
Was denn?

z.b.: Kennesaw
(a) In order to provide for the emergency management of the city, and further in order to provide for and protect the safety, security and general welfare of the city and its inhabitants, every head of household residing in the city limits is required to maintain a firearm, together with ammunition therefore.
(b) Exempt from the effect of this section are those heads of households who suffer a physical or mental disability which would prohibit them from using such a firearm. Further exempt from the effect of this section are those heads of households who are paupers or who conscientiously oppose maintaining firearms as a result of beliefs or religious doctrine, or persons convicted of a felony.

In 2001, violent crime rates are about 85% below national and state rates.

Simon Moon
2015-07-22, 14:44:58
Im wired Artikel stehts dann sogar explizit:
http://www.wired.com/2015/07/hackers-remotely-kill-jeep-highway/
"In the summer of 2013, I drove a Ford Escape and a Toyota Prius [...]Back then, however, their hacks had a comforting limitation: The attacker’s PC had been wired into the vehicles’ onboard diagnostic port, a feature that normally gives repair technicians access to information about the car’s electronically controlled systems.

A mere two years later, that carjacking has gone wireless. "
Und? In Medien steht vieles nicht, weil sichs so besser verkauft.
Die haben eine gehackte Firmware aufgespielt und dann "remote gehackt".
Imho Bullshit die ganze News.
Viel intressanter (und totgeschwiegen) sind die BMW ConnectedDrive Sicherheitsluecken. So einfach wars noch nie, ein Auto zu stehlen. :lol:

Sorry, wusste nicht, dass du kein Englisch kannst :)

"Im Sommer 2013 bin ich einen Ford Escape und einen Toyota Prius gefahren [...] Damals noch hatte deren Hack eine unbequeme Eigenschaft: Der PC des Angreifers musste noch verbunden werden mit dem Innenraum Diagnoseanschluss, eine Eigenschaft die normalerweise den Technikern Zugriff auf die Informationen über die elektronisch kontrollierten Systeme gibt.

Aber nun, zwei Jahre später, ist dieser Hack kabellos gegangen."

(del676)
2015-07-22, 14:53:45
Ich kann englisch, du aber scheinbar kein deutsch. :rolleyes:
Hauptsach Klappe offen und ver*meint*liche Besserwisserei rausscheissen.

Sie hatten vorher physikalischen Zugriff.
Ein Remote Hack OHNE physikalischen Zugriff vorher ist eine komplett andere Liga.

Mosher
2015-07-22, 14:59:20
Nach meinem technischen Verständnis braucht man zwei Informationen für den Hack:

1.) Welche Nachricht bewirkt was?
2.) Wie komme ich in's System?

Mit physischer Verbindung, zB über die OBD-Schnittstelle erübrigt sich 2.) zunächst und man erhält ein Bündel an Informationen zu 1.), welche einen späteren kabellosen Hack mit Sicherheit drastisch beschleunigen.
Für den kabellosen Hack ist dann eher 2.) von entscheidender Bedeutung. Kann aber auch sein, dass man 1.) auch schöpfen kann, ohne jemals physisch verbunden gewesen zu sein, aber helfen würde es sicher, diese Information vorher zu haben.

Simon Moon
2015-07-22, 15:08:19
Ich kann englisch, du aber scheinbar kein deutsch. :rolleyes:
Hauptsach Klappe offen und Besserwisserei rausscheissen.

Sie hatten vorher physikalischen Zugriff.

Du musst nicht frech werden. Ich hab dich lediglich darauf hingewiesen, dass kein physikalischer Zugriff notwendig ist. Dabei hättest du wenigstens den Anstand haben können, die Primärquelle auch noch zu konsultieren. Über die Art und Weise wie du mit anderen Leuten kommunizierst, obwohl du deine Informationen nicht einmal verifiziert hast, möchte ich mich hier nun nicht äussern - aber ich glaube, du kannst dir das selber denken. :)

Hier übrigens noch eine andere Textpassage, welche nochmal erklärt, dass für den Hack kein physikalischer Zugriff notwendig ist.
"And thanks to one vulnerable element, which Miller and Valasek won’t identify until their Black Hat talk, Uconnect’s cellular connection also lets anyone who knows the car’s IP address gain access from anywhere in the country.
[...]
They have yet to try remotely hacking into other makes and models of cars.
[...
In fact, Miller and Valasek aren’t the first to hack a car over the Internet.
[...]
Uconnect computers are linked to the Internet by Sprint’s cellular network, and only other Sprint devices can talk to them. So Miller has a cheap Kyocera Android phone connected to his battered MacBook. He’s using the burner phone as a Wi-Fi hot spot, scouring for targets using its thin 3G bandwidth.

A set of GPS coordinates, along with a vehicle identification number, make, model, and IP address, appears on the laptop screen. It’s a Dodge Ram. Miller plugs its GPS coordinates into Google Maps to reveal that it’s cruising down a highway in Texarkana, Texas. He keeps scanning, and the next vehicle to appear on his screen is a Jeep Cherokee driving around a highway cloverleaf between San Diego and Anaheim, California. Then he locates a Dodge Durango, moving along a rural road somewhere in the Upper Peninsula of Michigan. When I ask him to keep scanning, he hesitates. Seeing the actual, mapped locations of these unwitting strangers’ vehicles—and knowing that each one is vulnerable to their remote attack—unsettles him."

Nochmal, den ganzen Artikel findest du hier
http://www.wired.com/2015/07/hackers-remotely-kill-jeep-highway/

:)

Nach meinem technischen Verständnis braucht man zwei Informationen für den Hack:

1.) Welche Nachricht bewirkt was?
2.) Wie komme ich in's System?

Mit physischer Verbindung, zB über die OBD-Schnittstelle erübrigt sich 2.) zunächst und man erhält ein Bündel an Informationen zu 1.), welche einen späteren kabellosen Hack mit Sicherheit drastisch beschleunigen.
Für den kabellosen Hack ist dann eher 2.) von entscheidender Bedeutung. Kann aber auch sein, dass man 1.) auch schöpfen kann, ohne jemals physisch verbunden gewesen zu sein, aber helfen würde es sicher, diese Information vorher zu haben.

Für das Reverse Engineering war das wohl notwendig. Doch sobald man weiss wie es funktioniert, kann man damit auch jedes andere Auto mit Uconnect hacken und benötigt nicht jedes Mal neu einen physikalischen Zugriff.

(del676)
2015-07-22, 15:11:35
Aehm? Noch immer nicht kapiert was?
OHNE PHYSIKALISCHEN ZUGRIFF VORHER, IST AUCH DER REMOTE HACK NICHT MOEGLICH.

Hast du es nun kapiert? So dumm kann doch echt niemand sein?

nalye
2015-07-22, 15:14:08
Entspannt, Leute...

Simon Moon
2015-07-22, 15:17:50
Aehm? Noch immer nicht kapiert was?
OHNE PHYSIKALISCHEN ZUGRIFF VORHER, IST AUCH DER REMOTE HACK NICHT MOEGLICH.

Hast du es nun kapiert? So dumm kann doch echt niemand sein?

Kannst du lesen?

"Uconnect computers are linked to the Internet by Sprint’s cellular network, and only other Sprint devices can talk to them. So Miller has a cheap Kyocera Android phone connected to his battered MacBook. He’s using the burner phone as a Wi-Fi hot spot, scouring for targets using its thin 3G bandwidth.

A set of GPS coordinates, along with a vehicle identification number, make, model, and IP address, appears on the laptop screen. It’s a Dodge Ram. Miller plugs its GPS coordinates into Google Maps to reveal that it’s cruising down a highway in Texarkana, Texas. He keeps scanning, and the next vehicle to appear on his screen is a Jeep Cherokee driving around a highway cloverleaf between San Diego and Anaheim, California. Then he locates a Dodge Durango, moving along a rural road somewhere in the Upper Peninsula of Michigan. When I ask him to keep scanning, he hesitates. Seeing the actual, mapped locations of these unwitting strangers’ vehicles—and knowing that each one is vulnerable to their remote attack—unsettles him."

Der physikalische Zugriff war allenfalls zum Reverse Engineering notwendig, nun da der Hack aber entwickelt ist, kann jedes beliebige Auto mit Uconnect ohne physikalischen Zugriff gehackt werden.

Mosher
2015-07-22, 15:18:29
Für das Reverse Engineering war das wohl notwendig. Doch sobald man weiss wie es funktioniert, kann man damit auch jedes andere Auto mit Uconnect hacken und benötigt nicht jedes Mal neu einen physikalischen Zugriff.

Exakt das meinte ich damit, wobei ich noch nicht mal sage, dass für das Reverse-Engnineering unbedingt eine physikalisch Verbindung notwendig gewesen sein muss. Aber erleichtern wird es den Hack sicherlich, wenn entsprechende Informationen schon mal vorhanden sind.

Simon Moon
2015-07-22, 15:24:56
Exakt das meinte ich damit, wobei ich noch nicht mal sage, dass für das Reverse-Engnineering unbedingt eine physikalisch Verbindung notwendig gewesen sein muss. Aber erleichtern wird es den Hack sicherlich, wenn entsprechende Informationen schon mal vorhanden sind.

Spielt im Prinzip auch nur eine untergeordnete Rolle. Ich mein, wer es da wirklich drauf anlegt, kauft sich irgend eine gebrauchte Karre und übt dann halt dort (die Skills vorausgesetzt). Oder noch günstiger, er mietet sich so ein Auto...

Mosher
2015-07-22, 15:40:11
Spielt im Prinzip auch nur eine untergeordnete Rolle. Ich mein, wer es da wirklich drauf anlegt, kauft sich irgend eine gebrauchte Karre und übt dann halt dort (die Skills vorausgesetzt). Oder noch günstiger, er mietet sich so ein Auto...
Jo, das stimmt. Sollte nicht wirklich ein großes Problem darstellen.

Distroia
2015-07-22, 16:00:37
Was denn?

z.b.: Kennesaw

Ich hätte nicht gedacht, dass das überhaupt mit der Verfassung vereinbar ist.

Wie auch immer, Kennesaw scheint gleichauf zu liegen mit anderen Städten in Georgia mit ähnlicher Einwohnerzahl:

http://articles.latimes.com/2012/dec/20/nation/la-na-more-guns-20121221

Lokadamus
2015-07-22, 16:14:21
Aehm? Noch immer nicht kapiert was?
OHNE PHYSIKALISCHEN ZUGRIFF VORHER, IST AUCH DER REMOTE HACK NICHT MOEGLICH.

Hast du es nun kapiert? So dumm kann doch echt niemand sein?Ich befürchte, Simon hat recht.

Gleiche Meldung von Golem.
http://www.golem.de/news/autosteuerung-gehackt-fiat-chrysler-schliesst-schwere-sicherheitsluecke-1507-115357.html
Mit Hilfe einer Smartphone-App lässt sich das Auto auch aus der Ferne starten oder verriegeln....

Damals hatten sie aber noch selbst im Auto sitzen müssen, um die Steuerungsfunktionen zu manipulieren.

Wenn eine Smartphone App aus der Ferne heraus den Zustand für die Türen auslesen kann, wird das nicht ein einzelner, abgeschotteter Bereich sein, sondern über die zentrale Steuerung gehen. Ab da sollte man vorsichtig sein, da dann auch andere Daten abgefragt werden können.

Lyka
2015-07-23, 14:32:05
da ich mich nicht über den Tod von Menschen freue:

http://www.focus.de/sport/mehrsport/verurteilung-wegen-tierquaelerei-ex-dressurreiterin-christine-wels-wird-von-ihrem-pferd-getoetet_id_4834109.html

ich muss aber gestehen, dass mir die Tiere, die Sie trainiert hat, mir leidtun.

#44
2015-07-23, 14:38:27
Da kann man sich schonmal auf die Hass-Welle vorbereiten die gleich durchs Internet rollt...

Lyka
2015-07-23, 14:44:28
ich vermute, dass die Besitzer von diesen Pferden mit voller Kenntnis über Ihre Trainingsmethoden trotzdem entschieden haben, Sie anzustellen. Bei den Pferdewirten in dieser Hinsicht sehe eine ich teilweise noch schlechtere Moral in Hinsicht auf Ihre anvertrauten Tiere.

downforze
2015-07-23, 15:12:30
Hat sich die Wels redlich verdient. Erinnert mich vom Gesichtsausdruck immer an die KZ-Wächter.

Sven77
2015-07-23, 15:17:46
What goes around, comes around..

Joe
2015-07-24, 12:44:45
USA stops United Nations from inspecting its prisons

http://www.ipsnews.net/2015/07/u-n-remains-barred-from-visiting-u-s-prisons-amid-abuse-charges

Knuddelbearli
2015-07-24, 17:54:57
Oral, anal, halal? Die Türkei streitet über Sex (http://www.welt.de/vermischtes/article144153148/Oral-anal-halal-Die-Tuerkei-streitet-ueber-Sex.html)
Spätestens dann würde ich jeder Religion oder Staat sagen: Fuck off! :ufinger:

Was geht es jemanden Fremden an, was 2 oder mehrere Leute freiwillig sexuell tun? Das muß dann deren Entität entscheiden, aber nicht der Mensch darüber urteilen. Das steht meines Wissens sogar so im Koran drin.
den Vatikan zB interessiert das immer noch sehr. Und damit auch die CSU zum teil

5tyle
2015-07-24, 18:27:56
den Vatikan zB interessiert das immer noch sehr. Und damit auch die CSU zum teil
Warum sollte man sich auch nicht dafür interessieren, was 2 oder mehrere Leute freiwillig sexuell tun? :naughty:
Die haben ja alle selbst keinen Sex oder nur schlechten Sex mit Kindern oder behinderten Frauen. Irgendwo muss das dann irgendwie kompensieren, dann kommt auch nicht raus, dass Beteiligte keine Ahnung von dem Thema haben.
Wahrscheinlich ist das in der Türkei nicht viel anders wenn die Männer psychosexuell zurückgeblieben sind und die Frauen sich völlig unterzuordnen haben.

Lokadamus
2015-07-24, 20:36:15
"Du bist Deutschland, du bist ein Stück Scheiße."
Ja, ich weiß, Paragraph Schieß mich tot erlaubt es mich für 5 Jahre in den Knast zu stecken. Aber wenn ich das lese bekomme ich das Kotzen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bayern-und-baden-wuerttemberg-schliessen-pakt-gegen-einbrecher-a-1045275.html
Jetzt reagieren Bayern und Baden-Württemberg - sie planen gemeinsame Fahndungen.

Das sind Sachen, die von unserer Politik gewünscht waren. Anders kann man das Schengenabkommen nicht mehr bezeichnen. Wer so blöd ist, die Grenzen zu öffnen, aber nicht mal ansatzweise sich darum kümmert, dass die Polizei auch über ihr Revier schaut, hat keine Ahnung von der Realität. Wer denkt, dass die NSA mit ihren Rechenzentren im Vorteil liegt, hat noch nicht verstanden, dass das einzige, was wir dem entgegenzusetzen haben die GEZ ist. Gratuliere für 20 Jahre völlige Inkompetenz, was Organisation, Korruption und Wirtschaftskriminalität ala Versicherungen angeht.
Das beste Beispiel ist einfach: http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/mehmet-goeker-doku-versicherungsvertreter-von-klaus-stern-a-1044299.html
Über die Strafe brauchen wir nicht reden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mehmet_G%C3%B6ker
Gegen Göker liegt ein Internationaler Haftbefehl vor.[9] Nachdem mit der Türkei, in die sich Göker abgesetzt hat, aufhält, kein Auslieferungsabkommen besteht, ist der Haftbefehl jedoch nicht vollstreckbar.

Danke und die Türkei soll EU- Mitglied werden. Fühle ich mich irgendwie verarscht? Das werden nur Geologen in 2000 Jahren herausfinden können. Diamanten pressen geht.

Simon Moon
2015-07-24, 20:58:43
USA stops United Nations from inspecting its prisons

http://www.ipsnews.net/2015/07/u-n-remains-barred-from-visiting-u-s-prisons-amid-abuse-charges

Das macht Nordkorea schon lange...

pittiplatsch
2015-07-24, 22:56:40
Die Zukunft wird wirklich spannend. ;D

Acid-Beatz
2015-07-25, 15:52:26
NRW-Polizei warnt vor rechtsfreien Räumen (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nordrhein-westfalen-polizei-warnt-vor-rechtsfreien-raeumen-a-1045222.html)

Philipus II
2015-07-25, 16:05:24
Das ist einfach Unfähigkeit von Polizei und Politik. Weibliche Beamte einsetzen, jeden Beleidiger festnehmen, Verstärkung heranführen und die Situation mit massivem Gewalteinsatz eskalieren. Wenn man das gut plant hat man auf der eigenen Seite ein paar Verletzte, bringt aber ein paar Hundert Gegner ins Krankenhaus, Gefängnis und vielleicht ein zwei auch legal unter die Erde. Nach der Broken Windows Theorie müssen gerade in solchen Gegenden Kleinstdelikte verfolgt werden, das betrifft auch Beleidigungen, Falschparken, illegale Abfallentsorgung, Sachbeschädigung, Verstoß gegen Platzverweise, Aufenthaltsverbote oder Residenzpflichten etc.

Man muss dann einfach ausreichend Reserven schnell heranführen können, um auch mal einen Mob von 50 Mann zu überwältigen. Wer Polizisten beleidigt wird festgenommen. Widerstand ist dabei gewaltsam zu brechen. Die körperliche Unversehrheit der Straftäter hat dabei im Zweifelsfall hinter dem Ziel ihrer Festnahme und dem Eigenschutz zurückzusehen. Anschließend müssen die Festgenommenen für ihre Widerstandshandlungen gerade stehen, sobald sie wieder verhandlungsfähig sind.

Die Polizei braucht das bessere Training, die bessere Ausrüstung und die Rückendeckung der Justiz. Wie man in feindlichem Territorium verlustarm operiert kann man sicher auch von Strafverfolgungsbehörden in anderen Staaten lernen.

Lyka
2015-07-25, 16:07:17
bTUrWYv2vtU

Lokadamus
2015-07-25, 18:40:01
China bastelt wieder. :|
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/peking-soll-zentrum-von-130-millionen-stadt-jing-jin-ji-werden-a-1044834.html
Aus Peking, der Hafenstadt Tianjin und der Provinz Hebei wird eine neue Megastadt auf einer Fläche von mehr als 200.000 Quadratkilometern. Bis zu 130 Millionen Einwohner soll der Moloch nach seiner Vollendung haben und damit das bei Weitem größte urbane Zentrum weltweit sein.

Und wir sind nichtmal in der Lage einen Flugplatz, Bahnhof oder größeres Gebäude zu bauen. Du bist Deutschland. :uup:

derpinguin
2015-07-25, 18:41:00
Dann zieh doch nach China, meine fresse.

Sven77
2015-07-25, 18:41:11
Warst du schon mal in China?

Andi_669
2015-07-25, 18:47:57
Und wir sind nichtmal in der Lage einen Flugplatz, Bahnhof oder größeres Gebäude zu bauen. Du bist Deutschland. :uup:
Das eben so wenn es in Land keine Möglichkeit für die Bevölkerung gibt sich gegen so was zu wehren, u. Naturschutz interessiert da auch niemanden,

bei uns würde so ein Projekt schon wegen eine Feldhamsters oder eines seltenen Grashüpfers Blümchen scheitern :freak:

raschomon
2015-07-25, 18:49:37
NRW-Polizei warnt vor rechtsfreien Räumen (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nordrhein-westfalen-polizei-warnt-vor-rechtsfreien-raeumen-a-1045222.html)

Die entscheidenden Passagen:

Mittelfristig werde sich an der Lage auch nichts ändern, so der Bericht. Dem stünden unter anderem die hohe Arbeitslosigkeit, die Perspektivlosigkeit von Zuwanderern ohne Qualifikationen für den deutschen Arbeitsmarkt und ethnische Spannungen unter den Migranten entgegen.
...
"In Berlin oder im Duisburger Norden gibt es Stadtteile, in denen sich die Kollegen kaum noch trauen, ein Auto anzuhalten - weil sie wissen, dass sie dann 40 oder 50 Mann an der Backe haben." Diese Übergriffe seien fast schon "ein gezieltes Kräftemessen mit dem Staat, in dem sich die Verachtung der Täter für unsere Gesellschaft ausdrückt".
...
So beschrieb ein Duisburger Wachdienstleiter vor einiger Zeit in einem Brief an seine Polizeipräsidentin die Lage auf der Straße. Darin hieß es: "Stärke zeigen ist nicht möglich. Situationen in Bereichen mit hohem Migrantenanteil entgleiten immer mehr." Denn dort werde die Polizei insbesondere von den Jugendlichen nicht akzeptiert.

Da muß man nichts mehr kommentieren. Übrigens: bei SPon ist die Kommentarfunktion deaktiviert - man höre und staune. ;)

Knuddelbearli
2015-07-25, 19:09:07
China besitzt doch schon jetzt hunderte Geisterstädte die für Mio Bewohner angelegt wurden ...

CokeMan
2015-07-25, 19:50:33
Tagelanges Anstehen für Turnschuhe beim Schuhladen :freak:

http://www.tz.de/muenchen/stadt/altstadt-lehel-ort43327/adidas-yeezy-boost-kanye-west-kaufen-tagelanges-anstehen-turnschuhe-muenchen-meta-4851618.html

Der Sandmann
2015-07-25, 20:18:42
Tagelanges Anstehen für Turnschuhe beim Schuhladen :freak:

http://www.tz.de/muenchen/stadt/altstadt-lehel-ort43327/adidas-yeezy-boost-kanye-west-kaufen-tagelanges-anstehen-turnschuhe-muenchen-meta-4851618.html

Für 350€ kaufen und für 2000€ verkaufen. dafür würde ich mich auch in die Schlange stellen :)

Lokadamus
2015-07-25, 20:24:36
Das eben so wenn es in Land keine Möglichkeit für die Bevölkerung gibt sich gegen so was zu wehren, u. Naturschutz interessiert da auch niemanden,Jup, wobei es da wohl ein paar Ausnahmen gibt.
http://www.spiegel.de/panorama/china-strassenbau-um-haeuserblock-a-1044982.htmlChina besitzt doch schon jetzt hunderte Geisterstädte die für Mio Bewohner angelegt wurden ...Könnte damit zusammenhängen, dass sie irgendwie die Leute beschäftigen wollen.

Joe
2015-07-25, 22:11:42
Serial pooper has been targeting golf course for 10 years

http://www.upi.com/Odd_News/2015/07/24/Mystery-pooper-targeting-holes-of-Norwegian-golf-course/2881437763634/

derpinguin
2015-07-25, 23:17:09
Serial pooper has been targeting golf course for 10 years

http://www.upi.com/Odd_News/2015/07/24/Mystery-pooper-targeting-holes-of-Norwegian-golf-course/2881437763634/
Der Typ hat nie im Krankenhaus gearbeitet, sonst wüsste er dass auch Frauen massive poo haben können.

Exxtreme
2015-07-26, 12:13:47
http://www.focus.de/regional/bayern/tragischer-unfall-in-kulmbach-maenner-brechen-in-freibad-ein-springen-vom-turm-und-sterben_id_4839642.html

Zwei Typen brechen in ein Schwimmbad ein, springen dann von Tum und sterben. Weil es dunkel war und sie nicht gesehen haben, dass da kein Wasser im Schwimmbad war.

Das schreit doch nach einem neuen Gesetz, dass man die Türme abbauen muss wenn man Wasser abpumpt ...

Knobina
2015-07-26, 12:47:18
http://www.focus.de/regional/bayern/tragischer-unfall-in-kulmbach-maenner-brechen-in-freibad-ein-springen-vom-turm-und-sterben_id_4839642.html

Zwei Typen brechen in ein Schwimmbad ein, springen dann von Tum und sterben. Weil es dunkel war und sie nicht gesehen haben, dass da kein Wasser im Schwimmbad war.

Das schreit doch nach einem neuen Gesetz, dass man die Türme abbauen muss wenn man Wasser abpumpt ...
:ucrazy2::ulol:

Ferengie
2015-07-26, 15:41:37
Kommentar:
Die ersten Opfer des Sparwahns der deutschen Kommunen
:freak:

desert
2015-07-26, 15:45:35
http://www.focus.de/regional/bayern/tragischer-unfall-in-kulmbach-maenner-brechen-in-freibad-ein-springen-vom-turm-und-sterben_id_4839642.html

Zwei Typen brechen in ein Schwimmbad ein, springen dann von Tum und sterben. Weil es dunkel war und sie nicht gesehen haben, dass da kein Wasser im Schwimmbad war.

Das schreit doch nach einem neuen Gesetz, dass man die Türme abbauen muss wenn man Wasser abpumpt ...

Das traurige ist, so was wird bald gefordert werden. Denn die könnten ja noch leben wenn...

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Kosh
2015-07-26, 16:13:06
Das ist einfach Unfähigkeit von Polizei und Politik. Weibliche Beamte einsetzen, jeden Beleidiger festnehmen, Verstärkung heranführen und die Situation mit massivem Gewalteinsatz eskalieren. Wenn man das gut plant hat man auf der eigenen Seite ein paar Verletzte, bringt aber ein paar Hundert Gegner ins Krankenhaus, Gefängnis und vielleicht ein zwei auch legal unter die Erde. Nach der Broken Windows Theorie müssen gerade in solchen Gegenden Kleinstdelikte verfolgt werden, das betrifft auch Beleidigungen, Falschparken, illegale Abfallentsorgung, Sachbeschädigung, Verstoß gegen Platzverweise, Aufenthaltsverbote oder Residenzpflichten etc.

Man muss dann einfach ausreichend Reserven schnell heranführen können, um auch mal einen Mob von 50 Mann zu überwältigen. Wer Polizisten beleidigt wird festgenommen. Widerstand ist dabei gewaltsam zu brechen. Die körperliche Unversehrheit der Straftäter hat dabei im Zweifelsfall hinter dem Ziel ihrer Festnahme und dem Eigenschutz zurückzusehen. Anschließend müssen die Festgenommenen für ihre Widerstandshandlungen gerade stehen, sobald sie wieder verhandlungsfähig sind.

Die Polizei braucht das bessere Training, die bessere Ausrüstung und die Rückendeckung der Justiz. Wie man in feindlichem Territorium verlustarm operiert kann man sicher auch von Strafverfolgungsbehörden in anderen Staaten lernen.


Das ist politisch völlig inkorrekt ,nicht gewünscht von der Politik,weil dann wieder von Polizeistaat und Nazis die Rede ist.

Die Kuscheljustiz ermuntert diese Leute doch erst sich auszubreiten.

Die Justiz arbeitet in der Regel für diese Leute. Wer da nicht auf frischer Tat mit Videobeweis erwischt wurde, ist doch quasi das Opfer vom Polizeistaat.

Lokadamus
2015-07-26, 16:50:13
Das traurige ist, so was wird bald gefordert werden. Denn die könnten ja noch leben wenn...

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.Naja, eher wird gefordert, dass Türme abschließbar werden. Ich befürchte, dass an der Treppe nur eine einfache Kette mit Hinweis drauf war oder so, weshalb die einfach hochgeklettert sind.

Das Becken und der Sprungturm waren laut Polizei seit Beginn der Badesaison wegen Baufälligkeit geschlossen. Die anderen Bereiche des Freibades waren dagegen geöffnet.

Philipus II
2015-07-26, 22:41:18
Die Justiz arbeitet in der Regel für diese Leute. Wer da nicht auf frischer Tat mit Videobeweis erwischt wurde, ist doch quasi das Opfer vom Polizeistaat.
In Bayern ist das gefühlt anders. Das Wort eines Polizisten zählt hier noch was. Wenn ein Festgenommener wegen Polizeibrutalität jammert gibts eine Anzeige wegen Beleidigung, Widerstand gegen die Staatsgewalt oder fälschlicher Beschuldigung. Der Staatsanwalt befragt dann die Kollegen des Polizisten, stellt das Körperverletzungsverfahren nach ein paar Monaten ein und teilt dem Festgenommenen einen angemessenen Strafbefehl zu.

Und wenn die Polizei bei Festnahmen mal wirklich etwas über die Stränge schlägt interessiert das in der Gesellschaft keine Sau außer ein paar Linken. Wer gegen die Polizei stänkert und dafür auf die Fresse bekommt hat keine gesellschaftliche Rückendeckung. Selbst Verfahren bei Schusswaffengebrauch mit Todesfolge werden mit Billigung breiter Teile der Gesellschaft eingestellt.

Schlussendlich ist Deutschland eine Demokratie. Die Einsatzrichtlinien für die Polizei eines Bundeslands spiegeln schlussendlich den Wunsch der Bevölkerung wieder. Bevor es in Bayern eine No-Go-Area gibt werden diejenigen, die eine solche Schaffen wollen, bei Bedarf auch mal ins Krankenhaus geprügelt. Andere Bundesländer akzeptieren lieber Brennpunkte. Freie Entscheidung des Wählers - ich habe da kein Mitleid.

Reaping_Ant
2015-07-27, 08:45:54
Ich befürchte, dass an der Treppe nur eine einfache Kette mit Hinweis drauf war oder so, weshalb die einfach hochgeklettert sind.


Ähhh...

"Besonders tragisch: Die Männer übersahen offenbar nicht nur, dass das Becken leer war. Sie kletterten auch auf den Sprungturm, obwohl die Treppen und Leitern wegen der Sanierungen abmontiert waren."

Da hätte offensichtlich auch Absperren nicht geholfen. Muss man denn heutzutage jeden vor seiner eigenen Dummheit beschützen? Wenn

Lokadamus
2015-07-27, 09:05:04
Da hätte offensichtlich auch Absperren nicht geholfen. Muss man denn heutzutage jeden vor seiner eigenen Dummheit beschützen? WennÄh ... ah, Aktualisiert am Montag, 27.07.2015, 06:40. Darum kam mir der Artikel eben so anders vor. Die Sache mit dem Ausschließen von Suizid stand gestern auch noch nicht drinne.

Egal, anderes Thema.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/frankreich-bauern-blockieren-grenze-zu-deutschland-a-1045437.html
Er beklagte insbesondere die Unterschiede bei den Arbeitskosten. Durch den Einsatz von Arbeitern aus Osteuropa lägen diese in Deutschland teilweise deutlich niedriger als in Frankreich. Sander forderte "konkrete Lösungen".
...
Nach Schätzung der Regierung steht jeder zehnte französische Agrarbetrieb am Rande des Bankrotts.

M4xw0lf
2015-07-27, 09:43:26
http://www.focus.de/regional/bayern/tragischer-unfall-in-kulmbach-maenner-brechen-in-freibad-ein-springen-vom-turm-und-sterben_id_4839642.html

Zwei Typen brechen in ein Schwimmbad ein, springen dann von Tum und sterben. Weil es dunkel war und sie nicht gesehen haben, dass da kein Wasser im Schwimmbad war.

Das schreit doch nach einem neuen Gesetz, dass man die Türme abbauen muss wenn man Wasser abpumpt ...
Wie verdammt voll oder dämlich oder beides muss man sein, um nicht zu bemerken, dass da kein verdammtes Wasser im Becken ist? :facepalm:

Annator
2015-07-27, 12:31:50
Wie verdammt voll oder dämlich oder beides muss man sein, um nicht zu bemerken, dass da kein verdammtes Wasser im Becken ist? :facepalm:

Vielleicht Selbstmord?

Exxtreme
2015-07-27, 12:35:00
Wie verdammt voll oder dämlich oder beides muss man sein, um nicht zu bemerken, dass da kein verdammtes Wasser im Becken ist? :facepalm:
Naja, wenn es dunkel ist und das Ding nicht beleuchtet wurde weil es abgesperrt war ...

Trotzdem sind das zwei Kandidaten für den Darwin Award wenn sie noch keine Kinder hatten.

M4xw0lf
2015-07-27, 13:49:49
Vielleicht Selbstmord?
Wäre die einzige nicht-dämliche Möglichkeit hier.


Anderes Thema:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/freital-mutmasslicher-anschlag-auf-auto-von-linken-stadtrat-a-1045508.html
Das rechte Gesindel gehört dringendst in die Schranken verwiesen.

maguumo
2015-07-27, 13:53:49
Zum Glück sind die zu dämlich richtige Bomben zu basteln. Ebenso wie die Islamisten die alle paar Jahre mal wieder auffliegen....

Rogue
2015-07-27, 13:54:42
Das rechte Gesindel gehört dringendst in die Schranken verwiesen.
Und du hast so garnicht das Gefühl da durch einen Reifen zu springen den man dir hinhält?
Steht das "G" auf der Armbinde in deinem Avatar für "Gleiwitz"? :D
Gemessen daran wie schnell du dich von so einer Meldung scharf machen lässt, hätte das schon ein fette Ironie ^^

M4xw0lf
2015-07-27, 14:01:26
Klar dass du die braunen Umtriebe wieder verleugnest, kthxbye.

Pirx
2015-07-27, 14:05:58
Klar dass du die braunen Umtriebe wieder verleugnest, kthxbye.
Wer bereitet denn den Boden dafür? Geschichte wiederholt sich anscheinend wirklich.

Lyka
2015-07-27, 14:06:38
ich finde es bedauerlich, dass Anschläge immer wieder auf "False Flag" reduziert werden.

Exxtreme
2015-07-27, 14:07:31
Wäre die einzige nicht-dämliche Möglichkeit hier.


Anderes Thema:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/freital-mutmasslicher-anschlag-auf-auto-von-linken-stadtrat-a-1045508.html
Das rechte Gesindel gehört dringendst in die Schranken verwiesen.
Bis jetzt steht nicht fest, dass das Rechte waren. Und hoffentlich findet man die Täter.

Rogue
2015-07-27, 14:13:25
Klar dass du die braunen Umtriebe wieder verleugnest, kthxbye.
Wo tue ich das denn?
Ich mache dich lediglich darauf aufmerksam das du auf Basis einer Vermutung dazu aufrufst "Gesindel in die Schranken zu verweisen".
Grade wenn man in alles und jedem den Nazi sieht, sollte einem das bei ein bisschen Selbstreflektion evtl. zu denken geben.
Aber wer die "gegen Rechts" Fahne hochhält ist Sakrosant und muss sich nicht mit Beweisen aufhalten während er den Knüppel zieht oder? ;)

EvilOlive
2015-07-27, 14:48:55
Das waren sicher nur besorgte Bürger die ihren Ängsten und Sorgen Ausdruck verleihen wollten.

Rogue
2015-07-27, 15:27:07
Ein Linker-Lokalpolitiker der Publicity und "Munition" gegen Rechts braucht ist auch nicht unwahrscheinlicher als "der bombende braune Mob". Solange es da keine Beweise gibt, würde ich jedenfalls mal die Füße still halten.

myrken
2015-07-27, 16:12:21
Depperte Rechte zünden das Auto eines Lokalkommunisten an <-> Depperte Linke zünden in Berlin wieder mal 'ne Bonzenkarre eines Kapitalistenschweins an. Beides hat ungefähr gleich viel/wenig Brisanz. Trotzdem wird wegen ersterem nun ein riesiges, mediales Fass aufgemacht.

5tyle
2015-07-27, 16:22:08
Das sind alles sowieso nur verwirrte Einzeltäter, sollte man nicht ernst nehmen

Crazy_Bon
2015-07-27, 16:49:04
Bis jetzt steht nicht fest, dass das Rechte waren. Und hoffentlich findet man die Täter.
Wenn nicht Rechte, dann wohl Asylgegner. Ich würde sagen, Asylgegner neigen tendenziell zu Rechts.

Rogue
2015-07-27, 16:50:59
Was de Medien angeht ist ein abgefackeltes Bonzenauto oder ein vom "plus-deutschen Mob" aufgemischtes Opfer ein Einzelfall, sobald rechts/braun ins Spiel kommt muss man vorm wiederaufflammen des dritten Reichs warnen.

Pirx
2015-07-28, 08:43:29
http://www.abendblatt.de/vermischtes/article205512635/Angeblich-russiches-U-Boot-Wrack-vor-Kueste-entdeckt.html

...Auf dem Wrack sollen sich kyrillische Zeichen befinden. Letzten Sommer hatte die Marine tagelang nach fremdem U-Boot gesucht....

Und diese Verknüpfung kam heute auch im Lügenmedium Tagesschau.

5tyle
2015-07-28, 11:04:06
Kaum zu glauben, dass man bei der ard diesen Käse überhaupt erwähnt. Oder ist das der offizielle Beginn des Sommerlochs?

Sven77
2015-07-28, 11:21:11
Das Ding ist von 1916.. wo ist euer Problem?

Sven77
2015-07-28, 14:52:44
Putin schlägt Blatter für Nobelpreis vor (http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/1507/News/wladimir-putin-sepp-blatter-nobelpreis-fifa.html)

:ulol: Gleiches gesellt sich zu gleichem

Fragman
2015-07-28, 15:27:37
naja, er wuerd halt gut zu unserem friedensnobelpreistraeger obama passen. zwei vom selben schlag.

glaub aber das putin nur trollt und einfach eine art gegenposition zum westen einnehmen will.

Joe
2015-07-28, 17:38:37
Hedge funds tell Puerto Rico: lay off teachers and close schools to pay us back

http://www.theguardian.com/world/2015/jul/28/hedge-funds-puerto-rico-close-schools-fire-teachers-pay-us-back

Das können die Griechen schon mal sehen, was auf Sie zu kommt.

rmdd53
2015-07-28, 18:06:29
Ein illegaler Böller hat die Detonation im Wagen des Kommunalpolitikers Michael Richter (Linke) ausgelöst. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. "Es handelt sich um ein pyrotechnisches Erzeugnis, das in Deutschland nicht zugelassen ist"

Hm - soviel zu Sprengsatz...
Es war ein Polenböller...

derpinguin
2015-07-28, 18:08:54
Hm - soviel zu Sprengsatz...
Es war ein Polenböller...
Dann können es ja keine rechten gewesen sein, die würden doch niemals einen POLEN-Böller anfassen :ulol:

#44
2015-07-28, 18:11:57
Hm - soviel zu Sprengsatz...
Es war ein Polenböller...
Polenböller ist teilweise eine arge Verniedlichung für das, was man da so zu kaufen bekommt...

Fusion_Power
2015-07-28, 18:30:44
Polenböller ist teilweise eine arge Verniedlichung für das, was man da so zu kaufen bekommt...
Da frag ich mich eh immer warum zu Silvester in Polen nicht mehr Leute sterben an den Dingern (sind da doch legal oder?) oder sind die dort immun gegen ihren "Stoff"? :freak:

Pirx
2015-07-28, 18:49:55
"Sprengsatz" wäre dann das andere Extrem.

RoNsOn Xs
2015-07-28, 19:13:03
Roland Pofalla soll neuer Chef bei der Bahn werden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bahn-vorstand-wird-drastisch-verkleinert-a-1043042.html

ROLAND POFALLA ausgerechnet dieses dumme *****loch.
Der Typ sollte sich erstmal wegen Landesverrat vor Gericht verantworten müssen.
So eine Luftnummer. Jedem sollte klar sein, was da wieder passiert. Gerade bei solchen Themen sollte ein Shitstorm sondergleichen los gehen.

Lyka
2015-07-28, 19:26:17
und trotzdem bekommt er die Stelle. Ich halte Shitstürme im Internet für völlig sinnlos im politischen Bereich.

schreiber
2015-07-28, 19:28:17
Da frag ich mich eh immer warum zu Silvester in Polen nicht mehr Leute sterben an den Dingern (sind da doch legal oder?) oder sind die dort immun gegen ihren "Stoff"? :freak:
die können auch mit Wodka besser umgehen. Die sind wirklich härter.

Mosher
2015-07-28, 19:36:09
und trotzdem bekommt er die Stelle. Ich halte Shitstürme im Internet für völlig sinnlos im politischen Bereich.

Bei solchen Shitstorms frage ich mich immer, wie die Situation ausgegangen wäre, wenn nicht ein Großteil der Wut auf Facebook, Twitter etc. entladen werden kann.

Wie viele würden sich gar nicht für das Thema interessieren?
Wie viele würden "auf die Straße gehen" ?

Hält sich das die Waage?

Lyka
2015-07-28, 20:05:57
es ist einfacher zu tippen und zu klicken... wenn ich sehe, wieviele Leute plötzlich ihrem Rassismus freie Bahn lassen, in dem Sie bei FB posten (die ich nie für Rassisten gehalten habe)... dann wird mir übel.

schokofan
2015-07-28, 21:55:25
Eigentlich passt das nicht so richtig hier rein, es geht mir auch eher um den Artikel als den Vorfall an sich:
http://www.vice.com/en_uk/read/lord-sewel-is-a-fucking-baller-105

pittiplatsch
2015-07-28, 22:07:58
Der Schlüssel liegt in den Metaphern, und in den ....... .

https://www.youtube.com/watch?v=g66iEr2HrvM :cool:

Und "Paul" wird bald kommen.

Mosher
2015-07-28, 22:47:39
es ist einfacher zu tippen und zu klicken... wenn ich sehe, wieviele Leute plötzlich ihrem Rassismus freie Bahn lassen, in dem Sie bei FB posten (die ich nie für Rassisten gehalten habe)... dann wird mir übel.

Genau das meine ich. Betrifft aber nicht nur Shitstorms, Rassismus etc., auch die "Hemmschwelle" für Lippenbekenntnisse sinkt natürlich erheblich.

Plötzlich sind alle Tierschützer, haben ein Herz für Afrika und chinesische Kinderarbeiter. "Gute Tat für heute getan, jetzt erst mal ausruhen"

Mir ist das irgendwie nicht ganz geheuer. Aber egal, muss jeder selber wissen.

Lokadamus
2015-07-29, 16:12:05
Dass die neue Rechtschreibung nicht wirklich sinnvoll ist hab ich vor 10 Jahren schon geschrieben.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/csu-politiker-hans-zehetmair-kritisiert-rechtschreibreform-a-1045816.html
Nun bezeichnet der mitverantwortliche bayerische CSU-Politiker Zehetmair die Reform in einem Interview als überflüssig

Behutsame Änderungen der Schriftsprache seien nötig. "Sprache ist nicht statisch", sagt Zehetmair, "sondern ein lebendiger Prozess. Aber ob man Friseur mit ö schreibt oder mit eu - wen sollte das aufregen?"

Vielleicht den Lehrer, weil es mal etwas wie eine klare Rechtschreibung gegeben hat?

lumines
2015-07-29, 16:50:44
Vielleicht den Lehrer, weil es mal etwas wie eine klare Rechtschreibung gegeben hat?

Seit „Schreiben nach Gehör“ ist die Diskussion um die neue und alte Rechtschreibung doch schon fast langweilig.

Damals war übrigens auch nicht alles besser. Wenn man sich heute durchliest, wie kontrovers die Mengenlehre in den 70ern diskutiert wurde, dann kann man heute nur mit dem Kopf schütteln: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41784205.html

Distroia
2015-07-29, 17:03:42
Der CDU-Mann scheint einfachste logische zusammenhänge nicht zu begreifen.

Er bestreitet nicht, dass das Schreiben einfacher geworden ist; um etwas anderes ging es nicht. Aber dann das:

"Sprache ist nicht statisch", sagt Zehetmair, "sondern ein lebendiger Prozess. Aber ob man Friseur mit ö schreibt oder mit eu - wen sollte das aufregen?"


Ähh, was?! Eben weil es einen nicht aufregen braucht, hat man die Regeln so verändert, dass beide Schreibweisen richtig sind. Das ist doch ein Argument für die Rechtschreibreform.

Für mich ist unbestreitbar, dass die Rechtschreibreform das Schreiben vereinfacht hat. Die Frage ist eigentlich nur, ob es den Aufwand wert war oder ob man es hätte noch besser machen können.

Lokadamus
2015-07-29, 17:31:07
Seit „Schreiben nach Gehör“ ist die Diskussion um die neue und alte Rechtschreibung doch schon fast langweilig.Ähh, was?! Eben weil es einen nicht aufregen braucht, hat man die Regeln so verändert, dass beide Schreibweisen richtig sind. Das ist doch ein Argument für die Rechtschreibreform.

Für mich ist unbestreitbar, dass die Rechtschreibreform das Schreiben vereinfacht hat. Die Frage ist eigentlich nur, ob es den Aufwand wert war oder ob man es hätte noch besser machen können.:| Mit Hon und Spock wurde er aus der Stat gejagt.

Hab ich in dem Satz einen Fehler gemacht? Ich glaube nicht oder versteht jemand den Satz nicht?Damals war übrigens auch nicht alles besser. Wenn man sich heute durchliest, wie kontrovers die Mengenlehre in den 70ern diskutiert wurde, dann kann man heute nur mit dem Kopf schütteln: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41784205.htmlDas ist doch der gleiche Kram, nachdem Kinder mittlerweile unterrichtet werden. Je nach Schule mal so oder so.
Aus der Geschichte lernen einige nie. :usad:

derpinguin
2015-07-29, 17:34:42
Führ mal schreiben nach Gehör in Südbayern ein. Das geht direkt in die Hose.

doublehead
2015-07-29, 18:27:58
Dass die neue Rechtschreibung nicht wirklich sinnvoll ist hab ich vor 10 Jahren schon geschrieben.
Ich auch. Vor allem die Eindeutschung einiger Begriffe wie Friseur sind mir bitter aufgestossen. Genauso wie "f" statt "ph". Früher hat man durch die Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache gleich mitgelernt, wieviele Einflüsse es aus anderen Sprachen gibt. Aber das fällt komplett weg, wenn man "Delfin" oder "Frisör" schreibt.

lumines
2015-07-29, 18:30:30
Das ist doch der gleiche Kram, nachdem Kinder mittlerweile unterrichtet werden. Je nach Schule mal so oder so.
Aus der Geschichte lernen einige nie. :usad:

Wie meinst du das? Ohne Mengenlehre kann man im Grunde nicht logisch denken und Mathematik auch nicht verstehen. Mich wundert eben nur, dass man das damals nicht so eindeutig gesehen hat.

Wenn man das in dem Kontext sieht, dass man sich vor ein paar Jahrzehnten noch darum gestritten hat, ob man Kindern überhaupt mathematische Grundlagen beibringt (wird zwar trotzdem nicht überall gemacht, aber es ist bei weitem nicht mehr so kontrovers), dann geht es heute bei neue vs. alte Rechtschreibung eigentlich nur um Peanuts.

Vielleicht ist das jetzt etwas eindeutiger.

(Wenn man einmal von „Schreiben nach Gehör“ absieht, was ja aber sowieso wieder langsam verschwindet.)

Distroia
2015-07-29, 18:31:40
:| Mit Hon und Spock wurde er aus der Stat gejagt.

Hab ich in dem Satz einen Fehler gemacht? Ich glaube nicht oder versteht jemand den Satz nicht?Das ist doch der gleiche Kram, nachdem Kinder mittlerweile unterrichtet werden. Je nach Schule mal so oder so.
Aus der Geschichte lernen einige nie. :usad:

Wieso zitierst du mich? Ich habe nicht gesagt, dass ich "Schreiben nach Gehör" gut finde. Ich wusste nicht mal, dass es so etwas gibt. :freak:

Lyka
2015-07-29, 20:24:36
erneut ein "Die Schlangen beißen mich nicht weil Jesus"-Christ verstorben an Schlangenbiss

http://www.patheos.com/blogs/friendlyatheist/2015/07/29/another-snake-handling-christian-dies-after-snakebite-and-refusing-medical-help

Lokadamus
2015-07-29, 20:39:15
Wie meinst du das? Ohne Mengenlehre kann man im Grunde nicht logisch denken und Mathematik auch nicht verstehen. Mich wundert eben nur, dass man das damals nicht so eindeutig gesehen hat.Die Versuche in den letzten Jahren an Kindergärten und Schulen, wobei die Kinder entweder für dumm gehalten oder mit Begriffen konfrontiert wurden, die selbst Jugendliche nicht wirklich kennen.

Hier ein älterer Link dazu. http://www.stern.de/familie/schule/ueber-die-zunehmend-schlechte-rechtschreibung-bei-kindern-3304928.htmlWieso zitierst du mich? Ich habe nicht gesagt, dass ich "Schreiben nach Gehör" gut finde. Ich wusste nicht mal, dass es so etwas gibt. :freak:Weil du geschrieben hast, dass die Rechtschreibung sich vereinfacht hätte. Allerdings ist diese Art des Schreibens genau der Grund, warum der Duden entstanden ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Rechtschreibung
Bis ins 18. Jahrhundert und darüber hinaus gab es keine allgemein verbindliche Rechtschreibung. Jeder Schreiber schrieb im Rahmen allgemeiner Regeln spontan so, wie er es persönlich gerade für richtig hielt.

Distroia
2015-07-29, 21:38:07
Weil du geschrieben hast, dass die Rechtschreibung sich vereinfacht hätte. Allerdings ist diese Art des Schreibens genau der Grund, warum der Duden entstanden ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Rechtschreibung
Bis ins 18. Jahrhundert und darüber hinaus gab es keine allgemein verbindliche Rechtschreibung. Jeder Schreiber schrieb im Rahmen allgemeiner Regeln spontan so, wie er es persönlich gerade für richtig hielt.

Es ist Unterschied, ob es zwei gültige Schreibweisen gibt, oder ob jeder so schreiben kann, wie es ihm gerade passt.

Dass die Rechtschreibung sich vereinfacht hat, mache ich aber weniger an den Beispielen fest, wo es jetzt mehrere richtige Schreibweisen gibt. Das hab ich nur gebracht, weil das Beispiel in dem Artikel vorkam und weil es keinen Sinn ergibt.

RoNsOn Xs
2015-07-30, 12:31:27
https://edri.org/microsofts-new-small-print-how-your-personal-data-abused
=(

Joe
2015-07-30, 17:17:55
Vorwurf Landesverrat - Bundesanwälte ermitteln gegen Netzpolitik.org

http://www.sueddeutsche.de/politik/verfahren-gegen-journalisten-vorwurf-landesverrat-bundesanwaelte-ermitteln-gegen-netzpolitikorg-1.2588647

Die sollten mal lieber wegen Pofallas Landesverrat ermitteln.

Mark3Dfx
2015-07-30, 17:44:35
Wetten da findet die Flachzange Range was?
Gegen die NSA usw. konnte er nichts finden..."dürfen" ;D

Und sowas ist in der FDP

(del)
2015-07-30, 18:03:16
Vorwurf Landesverrat - Bundesanwälte ermitteln gegen Netzpolitik.org

http://www.sueddeutsche.de/politik/verfahren-gegen-journalisten-vorwurf-landesverrat-bundesanwaelte-ermitteln-gegen-netzpolitikorg-1.2588647

Die sollten mal lieber wegen Pofallas Landesverrat ermitteln.
Ja gut, die Frage muss aber erlaubt sein, was ein Geheimdienst noch wert ist, wenn sämtliche Inhalte seiner Tätigkeit aus dem Geheimen ins Öffentliche gezerrt werden. Da wo ein Geheimdienst die Grundrechte der Menschen bedroht und in Angriff nimmt ist eine Berichterstattung hilfreich und notwendig aber normale interne Vorgänge, Angelegenheiten und Sachverhalte, die niemanden weiter tangieren haben in der Öffentlichkeit nichts zu suchen. Und so, wie ich den SpOn-Artikel verstanden habe, ist die Berichterstattung auf netzpolitik.org zumindest in großen Teilen nur auf die Präsentation der Gliederung ("Geheime Referatsgruppe: Wir präsentieren die neue Verfassungsschutz-Einheit zum Ausbau der Internet-Überwachung") gemünzt. Das hat nichts im Internet verloren.

Lyka
2015-07-30, 18:20:23
tja, wo kommen die her?

Lokadamus
2015-07-30, 18:39:43
Vorwurf Landesverrat - Bundesanwälte ermitteln gegen Netzpolitik.org

http://www.sueddeutsche.de/politik/verfahren-gegen-journalisten-vorwurf-landesverrat-bundesanwaelte-ermitteln-gegen-netzpolitikorg-1.2588647

Die sollten mal lieber wegen Pofallas Landesverrat ermitteln.Wenn ich mir SPON dazu anschaue, geht es irgendwie um die SPD.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/netzpolitik-org-ermittlungen-wegen-landesverrat-a-1046077.html
Es geht um zwei Artikel, die im Februar und im April veröffentlicht wurden. Die Überschriften lauten: "Geheimer Geldregen: Verfassungsschutz arbeitet an Massenauswertung von Internetinhalten (Updates)" sowie "Geheime Referatsgruppe: Wir präsentieren die neue Verfassungsschutz-Einheit zum Ausbau der Internet-Überwachung".

Die VDS wollte die SPD doch unbedingt. Wie war das noch? Wenn es um die Frage nach Sicherheit oder Freiheit geht, immer ... wählen.

Philipus II
2015-07-30, 19:32:07
Ich finde den US-Ansatz da interessant: Freiheit für die Presse, aber hartes Vorgehen gegen den Verräter, der die Infos weitergereicht hat.

rmdd53
2015-07-30, 19:35:54
Jawoll - alle sofort erschiessen - kommt deinem Rechtsverständnis wohl am nähesten.

Rockhount
2015-07-30, 20:23:53
Tja, solange wir Geheimdienste haben, die mit allen Mitteln versuchen nationale Gesetze zu ungehen, solange sehe ich das Problem erstmal nicht in der Berichterstattung darüber. Warum Anklage, wenn man nix zu verbergen hat??? Zumal man damit nur die Echtheit der Informationen bestätigt

(del)
2015-07-30, 20:28:48
Warum Anklage, wenn man nix zu verbergen hat???Es geht nicht darum, etwas zu verbergen. Die Informationen sind bereits publik. Es geht darum das Durchstoßen und Lancieren von Daten durch Informanten zu unterbinden und die Helfershelfer in den Medien zur Verantwortung zu ziehen.

Zumal man damit nur die Echtheit der Informationen bestätigt
Das ist nicht der springende Punkt. Die Authentizität des Materials wird nicht geleugnet.

5tyle
2015-07-30, 20:29:15
Die netzpolitik Geschichte ist ja bereits seit einiger Zeit bekannt. Wahrscheinlich wurde man zuvor bereits abgemahnt oä (es gab Berichte über Polizeikontrollen aber man hat sich da immer gewehrt).
Was ich an dem Vorwurf des Landesverrats als besonders kritisch erachte ist, dass sie ja nur die Informationen, vermutlich von einem Informanten, erhalten und darauf hin dann veröffentlicht haben (Vielleicht hätte man das von Anfang vom Ausland aus machen sollen). An ihrer Stelle hätte ich die vielleicht nicht veröffentlicht, aus rein rechtlichen Bedenken. Somit sind sie ja in gewisser Weise nur Überbringer der Nachricht, wo Steuergelder ausgegeben wurden. Und es ist auch schwierig nachvollziehbar, ob die Informationen in den Artikeln überhaupt relevante bzw. nachweisbare Informationen enthalten. Wenn nun die Anklage kommt, dann gesteht man sich ja gewissermaßen ein, dass es sich um akkurate Informationen handelt, sonst hätte man nichts in der Hand. Ob man hier nicht einen gravierenden Fehler begeht? Ich kenne die ganze Vorgeschichte nicht, aber hier mit dem Hammer des Rechts drauf zu hauen und Gefängnisstrafe zu fordern geht meiner Meinung nach etwas zu weit, aus dem Grund weil es hier um rechtlich grenzwertige Massenüberwachung geht. Vielleicht ist das nicht wegen des Verrats aber wegen der Überwachung eine Sache fürs Bundesverfassungsgericht. Hingegen ist der Verfassungsschutz seiner Informationspflicht nicht nachgekommen.
Naja, zusammenfassend muss man feststellen, dass da alles den Bach hinuntergeht. Die technischen Möglichkeiten für Überwachung werden teils im Geheimen weitestgehend ausgenutzt und prinzipiell weiß das jeder, aber niemand macht was. Dieses Problem ist viel dringlicher als der angebliche Geheimnisverrat und die Politik unternimmt irgendwie nichts.

Übrigens gab es von Netzpolitik die Anmerkung, die Infos wurden auch beim Spiegel veröffentlicht. Wahrscheinlich sind das dann die nächsten die mit einer Anklage rechnen müssen?!

Rockhount
2015-07-30, 20:46:41
Es geht nicht darum, etwas zu verbergen. Die Informationen sind bereits publik. Es geht darum das Durchstoßen und Lancieren von Daten durch Informanten zu unterbinden und die Helfershelfer in den Medien zur Verantwortung zu ziehen.


Das ist nicht der springende Punkt. Die Authentizität des Materials wird nicht geleugnet.

Und damit den Deckmantel für all die Machenschaften der Regierung und Behörden breit aufzuspannen? Sorry, aber imo sollte sich der Bundesanwalt lieber darum kümmern, das die Rechte der Bürger sowohl vom BND wie auch von anderen Diensten nachhaltig gewahrt werden.

Das, was sich hier anbahnt, ist Zensur der Presse. Nicht aktiv, aber passiv, weil man ja Strafverfolgung androht. Wir haben mot netzpolitik endlich mal jemanden, der das Ganze aufdröselt, weil es sonst keiner mehr macht. Gerade deshalb ist das Ganze so brisant

RoNsOn Xs
2015-07-30, 22:19:03
Absolute Zustimmung.
Das alles grenzt geradezu an Realsatire. Wenn die damit durchkommen, ist es ein kleiner Sieg für die Unterdrückung der Presse und der Freiheit.
Hauptsache freie presse verfolgen, als die Überwachungsstraftäter. Ich kann nicht mehr...

basti333
2015-07-30, 22:35:37
Bei solchen dingen rotten sich die Medien ja in der Regel zusammen, gut möglich das da ein gigantischer Shitstorm auf die Regierung/Justiz zukommt. Außerdem denke ich wird Netzpolitik notfalls genug Unterstützung bekommen um die Sache bis zum EuGH oder Verfassungsgericht durchzukämpfen.

joe kongo
2015-07-30, 22:57:47
Die Medien werden sich auf die Seite von netzpolitik.org stellen ?

Kann ich mir nicht vorstellen, es sei den es ginge ein Rückzieher von ganz oben aus.

Lokadamus
2015-07-30, 22:57:59
Kann mal jemand, der eine große Auflösung hat, davon einen Screenshot machen?
https://twitter.com/hashtag/Landesverrat?src=tren (Ab Sascha Lob oder wie er heißt)

basti333
2015-07-30, 23:31:51
Die Medien werden sich auf die Seite von netzpolitik.org stellen ?

Kann ich mir nicht vorstellen, es sei den es ginge ein Rückzieher von ganz oben aus.
Sorry, mein Fehler, solange die Chemtrails bleiben werden die anderen Medien Netzpolitik natürlich in Grund und Boden treten, sieht man ja jetzt schon.

joe kongo
2015-07-31, 00:10:18
Ich hoffe ja auch das es so sein wird wie du meinst, glauben tue ich es erst wenn ich es sehe. Morgen mal schauen wie sich das entwickelt,
ob anfängliche Reaktionen angepasst bzw relativiert werden,
die Meinungsbildungsmaschine angeworfen oder doch lautstark Solidarität verkündet wird.

Und insgeheim bin ich froh das sowas wie eine "Landesverratsanklage" nach 50 Jahren passiert,
natürlich nicht für netzpolitik.org. Da wird vielen Tiefträumern unter den Bürgern möglicherweise ein Lichtlein aufgehen.

5tyle
2015-07-31, 00:38:03
Auch Journalisten des NDR, WDR, SZ, Deutschlandradio und vielleicht noch mehr wurden angezeigt.

Ich kann das gar nicht glauben. Wird langsam die Pressefreiheit abgeschafft? Sichtbare Zersetzungserscheinungen gibt es ja schon geraume Zeit.

Und insgeheim bin ich froh das sowas wie eine "Landesverratsanklage" nach 50 Jahren passiert,
natürlich nicht für netzpolitik.org. Da wird vielen Tiefträumern unter den Bürgern möglicherweise ein Lichtlein aufgehen.
Das glaube ich nicht. Guck doch was in England beim Guardian passiert ist, da wurde Chaos hinterlassen und der Chefredakteur musste sich vor einer Art Tribunal öffentlich demütigend verhören lassen.
Was passiert ist, dass der Staat von seinen effektiven Befugnisrechten Gebrauch macht. So wie es aussieht ist das auch rechtlich zulässig und dieser Weg ist gangbar. Da wird auch niemand was dran ändern, wenn das ein Gericht nach Rechtslage entscheidet. Vermutlich gibt es aber gar keine Proteste, die da eh nichts dran ändern können, in England und den USA gab es auch keine.