PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt Ihr? - Teil 7


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

Argo Zero
2016-08-21, 12:17:36
Wenns ums Design geht gibt es z.Z. nichts schöneres als einen F-Type.
Aber das ist natürlich eine Sache des Geschmacks.

IchoTolot
2016-08-21, 12:22:20
What? F-Type? Porsche 911 und AMG GT <3 ^^ Ja klar, Frage des Geschmacks. ;)

Mr.Ice
2016-08-21, 13:03:42
war gestern mal bischen unterwegs hab das hier endeckt :

https://picload.org/image/rriowaip/img_20160820_171748.jpg

https://picload.org/image/rriowaid/img_20160820_171722.jpg

https://picload.org/image/rriowaio/img_20160820_171733.jpg

https://picload.org/image/rriowapd/img_20160820_172045.jpg


Das Desgin find ich der Hammer! Was so gar nicht geht ist die Leistung da denkt man das Auto muss 300 PS haben und was kommt raus eine systtemleistung von 128 Ps.

Was ich noch am geilsten finde : Wenn die Batterie zu mehr als 50 Prozent geladen ist, kann der Fahrer das System per Knopfdruck am Lenkrad aktivieren. Die Beschleunigung kann dann für bis zu maximal zehn Sekunden elektrisch unterstützt werden :D

Ein sportwagen der auch noch etwas umweltfreundlich ist sicher keine Schlechte idee aber da hätte man mehr draus machen können.

sun-man
2016-08-21, 13:14:43
Naja. Mit so nem Honda möchte ich aber auch nicht gesehen werden. Designtechnisch haben die alles aufgegeben

Mosher
2016-08-21, 13:21:51
;D das kann doch nicht dein Ernst sein @Mr.Ice

;D;D

Mr.Ice
2016-08-21, 13:59:00
Naja. Mit so nem Honda möchte ich aber auch nicht gesehen werden. Designtechnisch haben die alles aufgegeben

wieso alles aufgeben ? sowas sieht man hier in Deutschland nicht an jeder Ecke...

;D das kann doch nicht dein Ernst sein @Mr.Ice

;D;D

Wie meinst das jetzt ?

Florida Man
2016-08-21, 14:09:23
Der Honda sieht einfach bescheiden aus. Das ist gemeint. Ich könnte mir auch nicht vorstellen mit dem Wagen gesehen zu werden.

sun-man
2016-08-21, 14:58:04
Ich kann nur vom Design ausgehen, hab vom fahren keine Ahnung da ich solche Kisten eh nie fahren werde und wenn dann nur kurz. Aktuell gehts weiter Richtung Subaru oder, wenn meiner verreckt, nen Vectra V6 - die kriegst hinterhergeworfen und die gehen super auf Gas. 230 oder 250PS brauch ich nun wirklich nicht, aber was solls. Gas versaut einem das Leben halt :D.

EvilOlive
2016-08-21, 15:02:30
Naja. Mit so nem Honda möchte ich aber auch nicht gesehen werden.

Deshalb hat er ja auch Privacy-Glas. :biggrin:

Oid
2016-08-21, 15:52:20
Naja. Mit so nem Honda möchte ich aber auch nicht gesehen werden. Designtechnisch haben die alles aufgegeben

Also den neuen Civic finde ich schon cool (bis auf die Räder). Aber der kann auch was.

So eine 114PS Hybrid-Schüssel trägt da schon etwas sehr dick auf, finde ich :D

IchoTolot
2016-08-21, 16:15:57
Der Honda sieht einfach bescheiden aus. Das ist gemeint. Ich könnte mir auch nicht vorstellen mit dem Wagen gesehen zu werden.

Sieht so richtig wie eine Reisschüssel aus, an der sich die asiatischen Tuner austoben würden mit Monstersturz in den Reifen und riesiger Frittentheke hinten. :freak:;D Nee, sowas würde ich auch net fahren. War noch nie ein Hondafan. ^^ Selbst der Nissan GTR sieht aus wie ein Legoklotz, finde ich. :freak:

KakYo
2016-08-21, 16:23:33
Kurzzeit Zulassung...160km... Groß war das Interesse nicht an Probefahrten... Die Bude wird schon 3 Jahre nicht mehr gebaut xD

sun-man
2016-08-21, 16:27:40
Die "Zusatzausstattung" sehe ich ja jetzt erst (Hallo, ich hab ein 4k Display - Bilder KANN man kleiner machen). Folie "Ugly Print" *lol*

Monkey
2016-08-21, 16:41:30
Wäre der Flügel nicht dran fänd ich das Design noch recht stimmig für so ne kleine Karre. Ist imho angenehmer als der 100ste VW.

Mr.Ice
2016-08-21, 18:02:21
Der Honda sieht einfach bescheiden aus. Das ist gemeint. Ich könnte mir auch nicht vorstellen mit dem Wagen gesehen zu werden.
Seat Leon sieht man an jeder straßenecke. Ist ja so besonders... könnte mit dir wetten stell die 2 Autos nebeneinander beim Seat gehen die Leute dran vorbei weil es kennen ja alle beim Honda bleiben sie stehen ;)

Also den neuen Civic finde ich schon cool (bis auf die Räder). Aber der kann auch was.

So eine 114PS Hybrid-Schüssel trägt da schon etwas sehr dick auf, finde ich :D

Ja das ist das Problem man hätte mehr Leistung rausholen müssen. Keine Ahung ob man mit 128PS/174NM spaß haben kann bin das teil nicht gefahren obwohl es mich schon interresieren würde.

Kurzzeit Zulassung...160km... Groß war das Interesse nicht an Probefahrten... Die Bude wird schon 3 Jahre nicht mehr gebaut xD

Das ist sogar noch die Alte Version der neue hat bischen mehr leistung. Wahrscheinlich gibt es hier in Deutschland zu wenig interesenten dafür. Weil sind wir mal ehrlich unter der Kategorie Sportwagen verstehen wir Deutsche was anderes ;)

Wäre der Flügel nicht dran fänd ich das Design noch recht stimmig für so ne kleine Karre. Ist imho angenehmer als der 100ste VW.

Nene das 3D-Center kauft lieber VW Golf weil er ja so schön ist:freak::uhammer:

KakYo
2016-08-21, 18:09:16
Och, eigentlich mag ich kleine Coupes, da gibt es zu wenige :) find zum Beispiel auch den Hyundai Veloster irgendwie "interessant".

Aber Honda hat es verkackt. Die hätten da einen ihrer coolen vtec Motoren (also die für "yooo vtec kickin in" und nicht die Öko Version) einplanzen sollen. Irgendwas um die 180 PS, nicht übertrieben, aber für Spass sorgend. Und das ganze für 23.000 Euro... Auf den Elektro Zusatz kann ich verzichten :s

Voodoo6000
2016-08-21, 18:50:13
Bei Honda finde ich den neuen Civic nicht schlecht.
http://st.motortrend.com/uploads/sites/5/2015/11/2016-Honda-Civic-Coupe-MT-homepage.jpg

Rooter
2016-08-21, 18:57:30
war gestern mal bischen unterwegs hab das hier endeckt :

https://picload.org/image/rriowaip/img_20160820_171748.jpg

https://picload.org/image/rriowaid/img_20160820_171722.jpg

https://picload.org/image/rriowaio/img_20160820_171733.jpg

https://picload.org/image/rriowapd/img_20160820_172045.jpg


Das Desgin find ich der Hammer! Mein Fall wär der jetzt auch nicht und ich fahre selbst nen Civic. Aber wenn er dir gefällt...

http://666kb.com/i/dbq150pe3r5ptpwb7.jpg
:D

Bei Honda finde ich den neuen Civic nicht schlecht.
http://st.motortrend.com/uploads/sites/5/2015/11/2016-Honda-Civic-Coupe-MT-homepage.jpgAber wird der auch bei uns kommen?

MfG
Rooter

Boris
2016-08-21, 19:20:32
Seat Leon sieht man an jeder straßenecke. Ist ja so besonders... könnte mit dir wetten stell die 2 Autos nebeneinander beim Seat gehen die Leute dran vorbei weil es kennen ja alle beim Honda bleiben sie stehen ;)
Ja genau, wenn du dir nen Umschnalldildo auf die Stirn schnallst, bleiben die Leute auch stehen und fragen sich was mit dir nicht stimmt. Die Leute schauen sicher nicht weil das Auto gut aussieht...

sun-man
2016-08-21, 19:28:54
Das ist wie mit schlimmen Unfällen. Da muss man einfach gucken :D

Shink
2016-08-21, 20:00:03
Ich fand den CR-Z höchstinteressant. Ist z.B. der einzige Hybrid mit Schaltgetriebe, der mir gerade einfällt.
Sieht halt ein bisschen gar mädchenhaft aus; praktisch ist er natürlich nicht, schnell auch nicht und der Preis haut mich auch nicht von den Socken.

KakYo
2016-08-21, 20:16:32
Als Kind wollte ich immer so einen fahren wenn ich 18 bin :P
Ist halt so ein bisschen Nostalgie. Das Orginal gabs aber wenigstens mit Motoren :(

http://unisci24.com/data_images/wlls/24/251704-honda-crx.jpg

Mr.Ice
2016-08-22, 17:46:25
Mein Fall wär der jetzt auch nicht und ich fahre selbst nen Civic. Aber wenn er dir gefällt...

http://666kb.com/i/dbq150pe3r5ptpwb7.jpg
:D



MfG
Rooter

Naja ich find ja nur das Desgin cool kaufen würde ich ihn nicht dafür ist der mir zu Teuer ;)

Florida Man
2016-08-22, 17:51:02
Da hat jemand aber ganz schnell eine BEstellung storniert :D

sun-man
2016-08-22, 19:31:50
Als Kind wollte ich immer so einen fahren wenn ich 18 bin :P
Ist halt so ein bisschen Nostalgie. Das Orginal gabs aber wenigstens mit Motoren :(

http://unisci24.com/data_images/wlls/24/251704-honda-crx.jpg
Den und den normal Civic hatte ich. Natürlich, in den 90'ern, mit dem fetten 4fach Mohr :D

KakYo
2016-08-22, 19:43:04
Beneidenswert!
Als ich dann endlich 18 wurde hat Mutti gesagt sie gibt nur was dazu wenn das Auto Airbags hat xD da war der Traum dann vorbei und es ist ein Ford Probe 2 geworden xD

Florida Man
2016-08-24, 23:26:28
Wieder einen aktuellen Polo, aber in weiß. Und nicht mit 60 PS, sondern mit 110 PS aus drei Töpfen (1.0 TSI) im Zusammenspiel mit einem trockenen 7-Gang Direktschaltgetriebe. Und ich bin mit dem Polo wieder etwas versöhnt. Im Gegensatz zu dem Polo vor vier Wochen, der war ein Kackstuhl!

Er hat bessere Sitze!
Er hat bessere Bremsen!
Der Motor ist ein Motor, Polo ist kein Verkehrsärgernis mehr. Im Gegenteil, der Motor geht krass für die Größe. Tacho 210 geht problemlos.
Und er hat LED-Scheinwerfer, die mit dem Leon vergleichbar sind.

Bleibt die absolut behinderte Spiegelverstellung.
Bleibt der behinderte rechte Außenspiegel, der einfach nicht weit genug eingestellt werden kann.
Und das Interieur wirkt teilweise etwas billig, einige Blindblenden sind so schlecht, dass ich für klemmende Klappen hielt :D Der Rückbau hat Nerven gekostet :usad:

Ansonsten ist das schon ein nettes Auto. Und viel leiser als der 3 Zylinder TDI in unserem Fabia. Meine Frau ist jetzt etwas angesäuert, weil Ihr Fabia wie ein Traktor klingt. Der Fabia zieht bis 100 aber gefühlt besser durch, danach verliert er an Kraft im Vergleich zum 1.0 TSI.

Verbrauch seit Tanken, fast gleiches Streckenprofil: 1.4 TDI (90 PS): 4,3 Liter. 1.0 TSI (110 PS): 5 Liter. 2.0 TSI (280 PS): 8,5 Liter. Alle mit DSG (2x trocken 7-Gang, 1x naß 6-Gang).

Timewarp82
2016-08-26, 10:51:41
Seit vergangener Woche fahre ich BMW 330iX Coupe (Baujahr 2008)

Ein herrliches Fahrzeug :)

Kundschafter
2016-08-26, 11:02:15
Beneidenswert!
Als ich dann endlich 18 wurde hat Mutti gesagt sie gibt nur was dazu wenn das Auto Airbags hat xD da war der Traum dann vorbei und es ist ein Ford Probe 2 geworden xD

Oh..ich habe einen neuen "Kumpel"...Ex-Probe-Fahrer (3 Stück)

Seit vergangener Woche fahre ich BMW 330iX Coupe (Baujahr 2008)

Ein herrliches Fahrzeug :)

Watt viele Infos. :biggrin:

http://www2.pic-upload.de/img/31552219/Pics.gif (http://www.pic-upload.de/view-31552219/Pics.gif.html)

Timewarp82
2016-08-26, 11:32:31
Oh..ich habe einen neuen "Kumpel"...Ex-Probe-Fahrer (3 Stück)



Watt viele Infos. :biggrin:



http://www2.pic-upload.de/img/31552219/Pics.gif (http://www.pic-upload.de/view-31552219/Pics.gif.html)

Komplettes M-Paket sowie Vollausstattung bis auf Start/Stop Automatik :freak:

https://abload.de/thumb2/1yukhy.jpg (http://abload.de/image.php?img=1yukhy.jpg) https://abload.de/thumb2/2mkk3l.jpg (http://abload.de/image.php?img=2mkk3l.jpg)

registrierter Gast
2016-08-26, 11:38:03
Komplettes M-Paket sowie Vollausstattung bis auf Start/Stop Automatik :freak:

https://abload.de/thumb2/1yukhy.jpg (http://abload.de/image.php?img=1yukhy.jpg) https://abload.de/thumb2/2mkk3l.jpg (http://abload.de/image.php?img=2mkk3l.jpg)
Exakt so sieht auch der Start-Stop-Knopf in meinem Auris aus. Vielleicht gibt es weltweit nur einen Zulieferer für diese Knöpfe. :freak: Dann hätte der Zulieferer ein Start-Stop-Knopf-Monopol.

Kundschafter
2016-08-26, 11:43:09
Oh, der könnte mir (von aussen) auch gut gefallen. Sieht ja ganz schnittig aus.

Was letzte Preis ? :)

Ist das im Innenraum "cremefarbig" ? Igitt...bekomme ich Entenpelle. :D

Argo Zero
2016-08-26, 11:48:11
Wie schaffe ich beim BMW Konfigurator Vollausszattung? Fast jede zweite Option beißt sich mit einer anderen...

Timewarp82
2016-08-26, 11:54:52
Nicht Creme, ist Beige. Zudem ist das Foto nicht gut gelungen, sieht wirklich gut aus wenn man davorsteht :)

Tigershark
2016-08-26, 11:57:05
"Vollausstattung" hat bei mobile auch jeder zweite. Und wenn Du dann mal genau nachschaust bzw fragst - hat der HUD? Navi Prof? Privacy Glass? Panoramadach? Adaptives Xenon mit Kurvenlicht? blablabla... dann geht das große "ja, alles BIS AUF das.... und das... und das" los... :-D

Aber der 3er oben sieht trotzdem nett aus. Heller Innenraum ist geil (Leder), aber helle Teppiche finde ich immer schwierig, weil die so leicht zudrecken. Aber then again, der Gebrauchtwagenmarkt hat halt auch nicht immer alles vorrätig...schade dass es noch das alte Navi und iDrive ist - da finde ich den Sprung zum neuen Controller und dem Festplattennavi doch bemerkenswert was Komfort und Geschwindigkeit angeht.

ABER - 3L Reihensechser macht so einiges andere auch wieder vergessen, von daher.... thumbs up!

derpinguin
2016-08-26, 11:59:39
Vollausstattung
nö.

Florida Man
2016-08-26, 12:08:21
Nicht Creme, ist Beige. Zudem ist das Foto nicht gut gelungen, sieht wirklich gut aus wenn man davorsteht :)
Bei BMW gibt es keine "Vollausstattung". Weiß auch nicht, warum das so oft behauptet wird.

Timewarp82
2016-08-26, 12:16:41
Adaptives Xenon mit Kurvenlicht ist drin, Navi Professional natürlich auch. HUD nicht, das gabs erst bei den Modellen ab 2012 meines wissens nach

Sven77
2016-08-26, 12:20:37
das 3DC.. :rolleyes:

https://abload.de/img/2q6fsr8.jpg

Monkey
2016-08-26, 12:30:22
Jo hier gibt's halt chronische Kluscheisseritis wenn es um Vollausstattung geht.

Timewarp82
2016-08-26, 12:32:37
Solange ich nicht Gesteinigt werde für den Audruck bin ich beruhigt^^

Habe da so ein Bild vor augen:
http://s1.dmcdn.net/KVS5n/1280x720-RKP.jpg

Wuzel
2016-08-26, 12:33:51
Bei mir wäre so eine voll gebratzte Playstation ein nicht Kaufgrund.
Und Döner Taxi geht mal gar nicht :tongue:

So, ich habe geraged :D;D;D

derpinguin
2016-08-26, 12:55:08
Jo hier gibt's halt chronische Kluscheisseritis wenn es um Vollausstattung geht.
Vielleicht, weils sowas wie Vollausstattung einfach nicht gibt?

sun-man
2016-08-26, 13:27:07
Vielleicht, weils sowas wie Vollausstattung einfach nicht gibt?
Wieso nicht? Je kleiner die Pakete desto eher "Volle Hütte".
Dacia Prestige hat doch nun alles. Das ein Alurad das andere ausschließt ist ja nun wirklich logisch. Ebenso das ein Dacia nun eben keine blasenden Ledersitze mit Eierwärmer und Co hat.

Überseh ich was?
http://www.autohaus-katzer.de/dacia-preislisten/

derpinguin
2016-08-26, 13:30:14
Weil bei BMW, von denen wir gerade reden, manche Dinge sich gegenseitig ausschließen. Und das betrifft nicht die Aluräder.

Tigershark
2016-08-26, 13:37:18
Adaptives Xenon mit Kurvenlicht ist drin, Navi Professional natürlich auch. HUD nicht, das gabs erst bei den Modellen ab 2012 meines wissens nach

War auch nicht explizit auf Dich bezogen, mehr generell wenn man (gerade BMW-) Angebote bei mobile.de und Konsorten durchliest :cool:

Ansonsten kannst du ja einfach mal Deine VIN in einem decoder eingeben und dann siehst Du ja, welche Ausstattungspakete und Serienausstattung drin ist. Die kann man dann bequem zB mit der Liste aus dem Prospekt hier http://www.bmwarchiv.de/pdf/314.pdf abgleichen und dann weiß man, wie nahe man am Mythos "Vollausstattung" dran ist :-)

#44
2016-08-26, 13:38:45
Also ich weiß nicht was das getue soll :| Ich hab' auch Vollausstattung in meinem BMW.

sun-man
2016-08-26, 13:43:11
Weil bei BMW, von denen wir gerade reden, manche Dinge sich gegenseitig ausschließen. Und das betrifft nicht die Aluräder.
Du kennst diue Krümmelkacker doch. Du schriebst es gibt keinen Vollaustattung und zitierst auch nichts davon...nicht "bei BMW gibt es keine Vollaustattung". Hier gehts um so viel....:freak:

Boris
2016-08-26, 14:10:42
Vollausstattung ist für mich, wenn man alles was auswählbar(!) ist, auswählt. Wenn Sachen nicht kombinierbar sind, dann ist das halt so. Es gibt halt nicht DIE Vollausstattung...

derpinguin
2016-08-26, 14:12:58
Vollausstattung ist für mich, wenn man alles was auswählbar(!) ist, auswählt. Wenn Sachen nicht kombinierbar sind, dann ist das halt so. Es gibt halt nicht DIE Vollausstattung...
Dann fehlt ihm schon mal die Start/Stop Automatik. Also auch nach deiner Definition keine Vollausstattung.

Boris
2016-08-26, 14:16:26
Dann fehlt ihm schon mal die Start/Stop Automatik. Also auch nach deiner Definition keine Vollausstattung.
Ja gut, aber das hat er doch auch gesagt. Ist doch einfacher zu sagen, dass man "Vollaustattung außer ..." hat als jedes Ausstattungsmerkmal aufzuzählen und dann irgendwas wegzulassen.

Sich über den Begriff "Vollausstattung" zu echauffieren war übrigens vor 5-6 Jahren mal "cool", heute ists, naja... ;)

Monkey
2016-08-26, 15:01:42
Am Ende packst alles rein was geht und sinnig ist, und dann kommt immer noch einer vorbei und sagt "lmao, das keine Vollausstattung! In den hinteren Türen fehlen die Aschenbecher.."

Timewarp82
2016-08-26, 15:18:40
War auch nicht explizit auf Dich bezogen, mehr generell wenn man (gerade BMW-) Angebote bei mobile.de und Konsorten durchliest :cool:

Ansonsten kannst du ja einfach mal Deine VIN in einem decoder eingeben und dann siehst Du ja, welche Ausstattungspakete und Serienausstattung drin ist. Die kann man dann bequem zB mit der Liste aus dem Prospekt hier http://www.bmwarchiv.de/pdf/314.pdf abgleichen und dann weiß man, wie nahe man am Mythos "Vollausstattung" dran ist :-)
Ja die heftchen habe ich auch hier. Wie dem auch sei, der Grundpreis des Wagens wird mit 45.600€ angegeben, mit der Sonderaustattung die bei meinem Wagen drin ist klettert der Preis auf knapp 70.000€.

Von daher ist die Kiste "gut voll" für mich :freak:

sun-man
2016-08-26, 15:23:05
PS: Aus dem Jahr 2008 - also KANN er gar keins haben. Cool, oder?
Start Stop gibts im E9x nur bei den Vierzylindern mit Handschaltung. Für 6 Zylinder und/oder Automatik erst nächstes Jahr.
#Was aus 2012
Start-Stop Automatik beim E9x (zum Glück) nur bei den 4-Zylindern

Argo Zero
2016-08-26, 16:01:29
Am Ende packst alles rein was geht und sinnig ist, und dann kommt immer noch einer vorbei und sagt "lmao, das keine Vollausstattung! In den hinteren Türen fehlen die Aschenbecher.."

Mehr wie amüsant ist es eigentlich nicht. Der Gebrauchtwagenhändler Horst verwendet es halt gerne :D
Btw mein Lotus hat auch Vollausstattung. Klmaanlage und Sport-Touring-Paket sind angewählt hrhr :freak:

(del)
2016-08-26, 16:05:27
@sun-man: Was ist der Hintergrund dessen? Ich dachte mit EfficientDynamics hat jeder E9x auomatisch die Start-Stop Funktion...

Argo Zero
2016-08-26, 16:28:39
Ich tippe auf Verschleiß(-Komponenten) bedingt durch die SSA.
Der 6-Zylinder hatte womöglich noch nicht die passenden Teile, die den Dauereinsatz von SSA zufriedenstellend überleben.

Florida Man
2016-08-26, 19:48:22
Heute habe ich meinen Cupra wieder bekommen. Der Unfallschaden wurde recht ordentlich repariert. Man sieht im Grunde nichts. Die Felge wurde nicht ersetzt bzw. repariert, die Schrammen sind halt noch da (am Stern, nicht am Felgenbett). Muss morgen mal fragen, warum das so ist. Im Grunde aber auch nicht so dramatisch.

Der Hammer ist aber, dass jemand von der Werkstatt ein kleines Loch mit 5 Cent-Delle oberhald des Türgriffes reingepiekst hast. Ich vermute Mechaniker mit Werzeug in der Hand hat die Tür geöffnet. Hier sagt die Werkstatt aber, dass sie es nicht war :freak:

So sah der Unfall übrigens aus:

https://abload.de/thumb/cupradss1i.png (http://abload.de/image.php?img=cupradss1i.png)

sun-man
2016-08-26, 20:14:16
@sun-man: Was ist der Hintergrund dessen? Ich dachte mit EfficientDynamics hat jeder E9x auomatisch die Start-Stop Funktion...
Was weiß denn ich.....ich kann nur Google bedienen :D

http://www.bimmertoday.de/2010/05/12/drei-jahre-efficientdynamics-ist-der-entwicklungsvorsprung-aufgebraucht/

Weiter folgte dann auch die breite Einführung der Magermotoren-Direkteinspritztechnik auch bei den 6-Zylinder-Benzin-Modellen in der 3er- und 5er-Reihe. Lediglich Start-Stop blieb dort bis heute bei den 6-Zylindern außen vor.

Monkey
2016-08-26, 21:32:33
Mehr wie amüsant ist es eigentlich nicht. Der Gebrauchtwagenhändler Horst verwendet es halt gerne :D
Btw mein Lotus hat auch Vollausstattung. Klmaanlage und Sport-Touring-Paket sind angewählt hrhr :freak:

Mehr brauch man ja nicht :D Wobei, ich hab den Riemen von meiner Klima abgemacht ;)

Pinoccio
2016-08-26, 21:44:55
War auch nicht explizit auf Dich bezogen, mehr generell wenn man (gerade BMW-) Angebote bei mobile.de und Konsorten durchliest :cool:

Ansonsten kannst du ja einfach mal Deine VIN in einem decoder eingeben und dann siehst Du ja, welche Ausstattungspakete und Serienausstattung drin ist. Die kann man dann bequem zB mit der Liste aus dem Prospekt hier http://www.bmwarchiv.de/pdf/314.pdf abgleichen und dann weiß man, wie nahe man am Mythos "Vollausstattung" dran ist :-)Etwas offtopic, aber eines hat mich an der Liste positiv überrascht:
Kindersitzbefestigung ISOFIX vorn
für den Beifahrersitz mit Deaktivierung des Beifahrerairbags 90 €

/edit:
Was ich eigentlich posten wollte:
Ich hatte einen Wildunfall.
4-spurig ausgebaute Bundestraße, ca. 22 Uhr. Kurz zuvor müssen einige Autos ein Reh überfahren haben, 3 standen noch mit Warnblinker ein Stück weiter auf dem Standstreifen. Daher bremsen ich und weitere Autos etwas ab. Plötzlich liegt da etwas auf der Straße. Ausweichen ging nicht, dolle bremsen auch nicht, da neben und hinter mir andere Autofahrer. Also drüber. Rumpelt kurz, aber sonst nichts. Nach 30 km am Ziel, dort das Ausmaß überhaupt erst bemerkt. Tank lief aus (Bild 1), Unterboden völlig blutig (Bild 2). Also Versicherung angerufen und abschleppen lassen.
Dann mit dem Taxi zurück (80€!), nächstes Auto und ab zur Unfallstelle, bei Wildschaden wenigstens noch das Tier fotografieren (Bild 3). Am Ende 3k Reperaturkosten, aber die VErsicherung hat anstandslos gezahlt.
Ganz ehrlich - als ich den Unterboden sah und den auslaufenden Tank, da hatte ich kurz weiche Knie, das hätte auch anders ausgehen können.

Bilder 1600x1200 im Spoiler, nicht sehr hübsch.

https://abload.de/img/tank0dun4.jpg

https://abload.de/img/unterbodenlhu54.jpg

https://abload.de/img/tierp6uks.jpg


mfg

(del)
2016-08-26, 22:16:44
Erstmal herzliches Beileid und ein Glück, dass dir nichts passiert ist. Du hast instinktiv das Richtige getan und bist auf deiner Spur geblieben. Was ich nur nicht verstehen kann, warum du nach dem Gepoltere noch 30 km ohne anzuhalten und zu prüfen weitergefahren bist. :confused:

Pinoccio
2016-08-26, 22:32:02
Erstmal herzliches Beileid und ein Glück, dass dir nichts passiert ist. Du hast instinktiv das Richtige getan und bist auf deiner Spur geblieben. Was ich nur nicht verstehen kann, warum du nach dem Gepoltere noch 30 km ohne anzuhalten und zu prüfen weitergefahren bist. :confused:Es war dunkel, ich musste jemanden pünktlich abholen und ich empfand das Gerumpel nicht als so dolle - sowie man halt ein niedliches, flauschiges, weiches Rehlein erwarten würde. Da hab ich schon schlimmere Schlaglöcher erlebt. Vermutlich hat ein Knochen den Tank beschädigt, es war "nur" ein Loch drin, dass provisorisch mit einer Blechschrube (aus der hinteren Stoßstange) abgedichtet werden konnte. Der Rest vom Schaden ist ja eher kosmetischer Natur.

mfg

Florida Man
2016-08-27, 18:17:05
Hach es ist einfach toll, dass Cupri wieder repariert bei mir steht :love4:

https://abload.de/img/cuprat0s0c.png

Morale
2016-08-27, 18:21:37
Sieht aus wie meine B Klasse 😎

Florida Man
2016-08-27, 18:22:29
Zum Glück nicht.

Morale
2016-08-27, 18:26:40
Für mich sieht das ähnlich aus, bin aber auch kein Auto Narr:)

Florida Man
2016-08-27, 18:28:53
Ist / war Deine B-Klasse weiß?

Morale
2016-08-27, 18:29:19
Japp

Florida Man
2016-08-27, 18:30:13
Aha! Dann betrachtest Du Autos wie Frauen es tun. Ist aber nicht schlimm. Meine Freundin hat hat meinen alten Ford Kuga mit einem BMW X5 verwechselt (Supermarktparkplatz), weil beide die gleiche Farbe hatten.

Morale
2016-08-27, 18:32:15
Nö, der Aufbau ist schon ähnlich.
Ein weißer X3 sieht anders aus.

Florida Man
2016-08-27, 18:33:41
Und mir reicht nachts 50 Meter vor mir ein Rücklicht um 99 von 100 Autos zu identifizieren. Deshalb sehen die Autos in meinen Augen absolut verschieden aus. Aber dafür braucht man wohl wirklich das Autogen.

medi
2016-08-27, 18:40:41
Ist eher ne Frage der "Übung" und des Interesse. Ich kann auch ziemlich schnell Autos identifizieren - bin aber auch jeden Tag 2h auf der Straße unterwegs.
Mein Kleiner konnte mit 2,5 Jahren jeden Porsche erkennen - da brauchte es nur nen Kotflügel der irgendwo hervorschimmerte. Er ist aber auch fasziniert von Porsche.

Argo Zero
2016-08-27, 19:33:43
Ich bin in der Woche bis zu 1.000km auf der Bahn aber mit den neueren Autos tu ich mir extrem schwer. Ist das jetzt ein Cayenne oder Hyundai? Hmmm...
Audis sehen im Rückspiegel eh alle gleich aus. Mercedes mittlerweile auch.
Was ich gut unterscheiden kann sind Amis und Briten :D
Deutsche Autos dagegen überhaupt nicht mehr. Vielleicht liegts aber auch daran, dass mich deutsche Autos nur noch rudimentär interessieren.

thomasius
2016-08-29, 10:11:42
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Autohändler keine Autos verkaufen wollen. :frown:


ich fahre einen 8 Jahre alten BMW 118d mit dem ich sehr zufrieden bin, das Auto hat mittlerweile 180 000km runter, da ich jeden Tag 100km Arbeitsweg habe (komplett) Service, Reparaturen hatte ich immer bei BMW machen lassen und auch immer direkt bezahlt. Jetzt gehen langsam die grösseren Reparaturen los und ich wollte mir vor dem Winter ein Auto kaufen. Soweit klingt das ja ganz einfach.
Meine Anforderungen waren:
- Diesel
- gutes Sitzen
- gutes Licht
- wenn möglich Automatik
- Fahren muss mir Spass machen (Haptik im Auto muss stimmen)

Auto sollte 0 bis 2 Jahre alt sein und durfte auch was kosten.

Mein Vorzugsmodell war ein neuer 1er BMW Diesel, in Frage kamen Audi A3, Golf 6/7, Mercedes A Klasse. Bei allen Modellen war ich beim Händler, bei manchen sogar bei 2 (BMW und VW)

Fazit:
BMW will keine Autos verkaufen, Verkäufer brach einen vereinbartenTermin ab: ich habe einen Folgetermin, Probefahrt war nur schwer möglich. Beide Händler haben sich nach bis zu 2 Monaten nicht mehr bei mir gemeldet. Ich habe immer ganz klare Kaufabsicht bekundet, Finanzierung / Leasing habe ich immer offen gelassen. ERGO BMW war raus. (leider)

VW/Audi
ähnliches Problem, ich kam mir bei beiden Händlern vor wie ein Bittsteller, wenn ich so meinen Kunden (ingenieurbüro) gegenüber treten würde, dann müsste ich mir nen anderen Job suchen. Bei VW gefielen mir noch 2 kleinere Sachen am Auto nicht (Geschmackssachen)

Mercedes
der einzigste Händler bei dem ich mir wie ein Kunde vorkam, er rief mich zurück, Probefahrt wurde mir direkt angeboten , nicht nur 30min sondern direkt 1 Tag. Auto gefiel mir auch sehr gut....

Also fahre ich ab Herbst einen A200d mit LED Licht, Automatik usw.

minos5000
2016-08-29, 10:21:50
@thomasius
War das in der Stadt oder auf dem Land?
Mein Auto wollte ich zuerst bei mir in der Stadt kaufen, aber habe bei den Händlern die gleichen Erfahrungen gemacht wie du. In der Großstadt ist man als Autokunde Bittsteller.

Bin dann zu meinen Eltern auf's Land gefahren und prompt wurde ich wie ein König behandelt.
Meine Lektion: Autokäufe in Zukunft nur noch in der Provinz.

thomasius
2016-08-29, 10:31:55
Kleinstadt im Speckgürtel einer Großstadt und in der Großstadt selber.

derpinguin
2016-08-29, 10:36:33
Ging mir damals ähnlich. VAG bist du Bittsteller, bei Mercedes und (im Gegensatz zu dir) BMW war der Service top.

Annator
2016-08-29, 13:44:24
Ist wohl eher abhängig vom Autohaus und nicht von der Marke. Gibt überall gute und schlechte.

Argo Zero
2016-08-29, 15:08:09
So ist es.
Kommt immer aufs Personal an. Bei meinem Stamm VW-Autohaus habe ich immer nur direkt mit dem Inhaber Kontakt.

Oid
2016-08-29, 18:18:17
@thomasius
War das in der Stadt oder auf dem Land?
Mein Auto wollte ich zuerst bei mir in der Stadt kaufen, aber habe bei den Händlern die gleichen Erfahrungen gemacht wie du. In der Großstadt ist man als Autokunde Bittsteller.

Bin dann zu meinen Eltern auf's Land gefahren und prompt wurde ich wie ein König behandelt.
Meine Lektion: Autokäufe in Zukunft nur noch in der Provinz.


Hier (große südbayerische Stadt ;)) ist man sogar bei Privatkäufen als Interessent der Bittsteller. Wenn in der Anzeige auf mobile.de schon steht "kein Notverkauf!!!11", weißt du schon Bescheid. Man darf aber auch das eigene Auftreten nicht unterschätzen.

Am Ende des Tages muss man einfach drüber stehen. Wenn der BMW mein Traumauto ist, nehme ich sicher keinen VW, nur weil der BMW-Verkäufer ein arroganter Schnösel ist.

Döner-Ente
2016-08-29, 18:28:20
Höhepunkt meiner Autokaufkarriere war ein Verkäufer bei einem eigentlich renommierten Honda-Händler, welcher mir bzgl. der Inzahlungnahme meines Alten die entsprechende erste mobile.de-Seite zeigte mit dem Kommentar, dass meine Preisvorstellung deutlich zu hoch sei, "sehen sie selbst".

Die komplette erste Seite bestand da aus Angeboten mit Standort Osteuropa oder Vierzylinder anstelle meines V6 :eek:.
Überflüssig zu sagen, dass es damals kein Honda geworden ist....

KakYo
2016-08-29, 18:33:31
Ich fahre Seat Toledo, obwohl ich eigentlich einen Skoda Rapid wollte... Weil der Skoda Händler ein Arsch war ;)
Ich bin da aber auch generell ziemlich konsequent wenn Dienstleister nicht zu meiner Zufriedenheit handeln und obendrein wenig markenaffin.

muelli
2016-08-29, 19:06:37
Darf ich fragen, welchen Motor du fährst und ob du soweit zufrieden bist? Meine Freundin will sich höchstwahrscheinlich auch einen kaufen. Da sie keine Automatik will, wird es wahrscheinlich der 1.2 TSI mit 110 PS. Man bekommt den Toledo ja schon relativ günstig mit der "Style"-Ausstattung.

Danke schonmal!

KakYo
2016-08-29, 19:56:04
Ich fahre auch den 1.2TSI mit 105PS als Style. Bin bisher sehr zufrieden!
Motor wirkt recht kraftvoll trotz der nominell geringen Leistung. Mein Durchschnittsverbrauch liegt jetzt über 30.000 Kilometer bei um die 5,5 Liter (hauptsächlich Autobahn und Großstadt Verkehr in Frankfurt)
Kofferraum ist riesig und gut nutzbar (29 Zoll Mountainbike passt rein), Platz hinten auch über Klassen Durchschnitt.
Bisher einen Service und Ölwechsel gehabt (220 Euro), empfand ich relativ günstig.

Ein Problem hatte ich. Wasser in den Türen, da der Türgummi über den Ablauf gelegt war. Würde ich prüfen ob das die neuen auch noch haben.

Kritikpunkt wäre für mich die relativ schlechte Geräuschdämmung vom Fahrwerk her. Auf Kopfsteinpflaster dröhnt es arg. Windgeräusche sind allerdings recht gering (auch bei 160 bis 180 auf der Autobahn).
Radio hab ich das mit Bluetooth, weiß nicht ob das bei Style jetzt mit inklusive ist, damals war es das nicht. Würde ich aber empfehlen.
Die 16 Zoll Räder haben eine ungewöhnliche Größe. Nimm lieber 15 oder 17 Zoll, die sind billiger.

Alles in allem ziehe ich ein positives Fazit. Hab damals 13.500 als EU Neuwagen bezahlt. Ist glaub ich schwer ein erwachseneres Auto für diesen Kurs zu finden. Seat Leon gibt es allerdings auch schon für diesen Kurs, wenn man mit dem kleineren Kofferraum und dem kleineren Motor leben kann, sicherlich auch eine gute Option. Haptik im Innenraum ist beim Leon besser. Der Toledo hat Hartplastik (sieht aber nicht schlimm aus und knarzt auch nicht)

muelli
2016-08-29, 20:06:56
Danke dir für die ausführlichen Infos! Meiner Freundin gefallen keine Kombis und der normale Leon ebenfalls nicht. Sie ist wohl noch eine der Letzten, der ein Stufenheck gefällt. Das mit den Reifen habe ich auch schon in Augenschein genommen, danke für den Hinweis. Der Kofferraum ist der einer der großen Pluspunkte da muss ich dir zustimmen. Eine Probefahrt steht demnächst an, da bin ich mal gespannt.

Momentan bekommt man für knapp vierzehntausend Euro eher einen Jahreswagen mit knapp 20k km. Mal schauen was sich hier im Süden zwecks Rabatt noch herausholen lässt.
Bisher ist sie ein Mitsubishi ASX Probe gefahren (ich weiß völlig anderes Auto aber Frauen sind halt so). Der hat uns leider nicht so ganz überzeugt.

Werde mir dein Hinweis mit der Tür genau anschauen.

Vielen Dank nochmal!

sun-man
2016-08-30, 07:10:55
So geht das

Backbone
2016-08-30, 07:33:45
Ich stand seinerzeit auch bei zwei Audi-Häusern und hatte den dringenden Eindruck als ob die Händler sich verstecken wollten. Alles sehr fein gekleidete Herren aber zu einem Gespräch war kein einziger bereit.
Im dritten Laden kam ein sehr junger Typ in Jeans und T-Shirt auf mich zu und verhielt sich genau so wie man sich das wünscht. Und das an einem Samstag Vormittag wo ich sogar Verständnis für ein wenig Ungeduld gehabt hätte. Es gab dann einen Kaffee und wir haben uns mit einem Tablet vor einem 60-Zoll-Display ins Sofa geschmissen und den A5 zusammen geklickt. Erstklassig!
Dort hab ich dann auch unterschrieben.

derpinguin
2016-08-30, 08:02:54
Exakt so ging es mir bei VW/Audi. Mehrere Verkäufer im Haus, die sich gegenseitig im ignorieren überboten haben.

robbitop
2016-08-30, 08:08:09
Ich frage mich, ob Kleidung, Alter, Auftreten einen Einfluss hat. Also ob die Verkäufer einfach nur unmotiviert sind oder ob sie nach oberflächlichen Merkmalen versuchen, echte potenzielle Käufer vom Rest zu trennen? Nur ist dieser Ansatz kein besonders toller.

derpinguin
2016-08-30, 08:10:08
Ich weiß es nicht. Aber in exakt der selben Kleidung am selben Tag bei BMW und Benz keine Probleme gehabt.

Florida Man
2016-08-30, 08:14:22
Niemand schlägt das Porsche-Zentrum HH Nedderfeld. Vor ca. 18 Jahren war ich dort mit einem Kumpel, der schwer Geld geerbt hat. Er wollte sich einen Porsche kaufen. Die Verkäuferin hat uns ca. 10 Minuten gucken lassen, dann verschwand sie und kam mit einem Herren zurück, der uns freundlich lächelnd zum Verlassen aufgefordert hat. Werde nie vergessen: "Schön, dass Ihr Euch für Porsche interessiert, aber kommt wieder wenn Ihr Geld habt".

Ich glaub Markus würde sich heute eher seinen Pimmel abschneiden als in einen Porsche einsteigen.

derpinguin
2016-08-30, 08:23:58
Porsche war bei mir auch nett, obwohl ich schon zu Beginn signalisiert hab, dass ich aktuell nicht kaufen werde.

Argo Zero
2016-08-30, 08:31:45
Ich hätte mir den Spaß gemacht und die Kiste wo anders gekauft, dann zu dem Typen gefahren, schön direkt vor der Tür parken und ihm zeigen "schau, das wolltest du nicht verkaufen, tschö!".
:D
Kenne jemanden der hat das bei einem Mercedes so gemacht. Der Typ hat sich so geärgert.

Chris Lux
2016-08-30, 08:35:00
Ich stand seinerzeit auch bei zwei Audi-Häusern und hatte den dringenden Eindruck als ob die Händler sich verstecken wollten. Alles sehr fein gekleidete Herren aber zu einem Gespräch war kein einziger bereit.
Im dritten Laden kam ein sehr junger Typ in Jeans und T-Shirt auf mich zu und verhielt sich genau so wie man sich das wünscht. Und das an einem Samstag Vormittag wo ich sogar Verständnis für ein wenig Ungeduld gehabt hätte. Es gab dann einen Kaffee und wir haben uns mit einem Tablet vor einem 60-Zoll-Display ins Sofa geschmissen und den A5 zusammen geklickt. Erstklassig!
Dort hab ich dann auch unterschrieben.
Bei mir das Gleiche. Ich laufe halt auch nur in Jeans und T-Shirt rum und in Berlin in den Audi-Autohäusern hat uns keiner Ernst genommen obwohl ich von einem Autohaus aus der Heimat schon ein Angebot hatte und ihnen das klar kommuniziert habe, dass ich lieber in Berlin direkt kaufen möchte. Ich hatte klare Vorstellungen aber wurde lächelnd abgewiesen. Danke, dann bekommt die Heimat halt die Priovision. Deppen echt... Heute kann man doch, gerade in Berlin, nicht mehr vom Äußeren auf das Bankkonto schließen - vor Allem wenn die Kaufbereitschaft deutlich gemacht wird.

robbitop
2016-08-30, 08:36:55
Kleider machen Leute. Das ist offenbar bei vielen heutzutage noch im Kopf. :(

Plutos
2016-08-30, 08:47:49
Ich halte zwar nichts von der heutigen Jugend, aber bei Autokäufen habe ich bisher immer mit jungen Verkäufern die besten Erfahrungen gemacht. :biggrin: Vielleicht liegt's daran, dass die sich noch "hocharbeiten" müssen und entsprechend motiviert sind, während die alten sich darauf ausruhen, alle paar Tage einem Stammkunden eine Leasingkarre für die nächsten 3 Jahre zu vermitteln. :confused:

Knobina
2016-08-30, 09:15:35
Ich frage mich, ob Kleidung, Alter, Auftreten einen Einfluss hat. Also ob die Verkäufer einfach nur unmotiviert sind oder ob sie nach oberflächlichen Merkmalen versuchen, echte potenzielle Käufer vom Rest zu trennen? Nur ist dieser Ansatz kein besonders toller.
Hat was mit der Unternehmensphilosophie und der Dauer der Betriebszugehörigkeit des Mitarbeiters zu tun. Viele "etablierte Markenautohäuser" verdienen ihr Geld zu 90% mit Serviceleistungen und Werkstatt. Verkauf ist da für die alten Sesselfurzer mit 3800 Brutto Monatslohn "zu stressig". Immerhin müssen die sich ein ganzes Vierteljahr darüber ärgern, dass sie statt dem RS8/Phaeton "nur" den Audi TT/Passat CC als Quartalfirmenfahrzeug bekommen haben. Ach ja das 13+14 Gehalt wird nicht im Dezember, sondern erst im Februar nächsten Jahres ausbezahlt, wovon sollen sie bis zum Jahresende eigentlich leben? Da leidet die Motivation schon sehr darunter.

Die jungen Quereinsteiger mit 1650€ brutto+Provision wissen hingegen, dass sie durch aktiven Verkauf ihren Monatslohn wortwörtlich verdoppeln können! So kommen dann auch die guten Beratungen zustande.

In den kleinen Autohäusern wo die Angestellten tatsächlich am Hungertuch nagen, wirst du i.d.R. wie Gott empfangen. Manche machen da eine Ausnahme und versuchen verzweifelt innerhalb von 5min dir ein Auto an zu drehen. Solltest du dich so schnell nicht entscheiden können, denken sie du hast das Interesse verloren und verlieren selber das Interesse an dir als potentiellen Kunden.

(Da sind so meine persönliche Erfahrungen während meiner Zeit als Automobilverkäufer.)

thomasius
2016-08-30, 09:49:13
Kleider machen Leute. Das ist offenbar bei vielen heutzutage noch im Kopf. :(
Jo leider, aber ich kam aus dem Geschäft , bei allen Terminen, also hatte ich Bürokleidung an, heißt gutes Hemd , Jeans , gute Lederschuhe. Eigentlich ist es mir auch egal, ich war eben nur überrascht wie selten anscheinend gute Autoverkäufer sind. Was habe ich erwartet:
- der Verkäufer bringt min 1h Zeit mit, zu einem telefonisch vereinbarten Termin
- er sollte höfflich sein und auf meine Wünsche eingehen, mit höfflich meine ich nur sowas: ausreden lassen, nicht in dem Verkausgespräch 50% der Zeit mit irgendwelchen Leuten telefonieren usw.
- wenn er sagt er meldet sich bei mir / oder schickt mir eine Mail, dann erwarte ich, dass man das innerhalb einer Woche tut oder kurz ne Nachricht schickt, dass die Info erst später kommt
- was er für Kleidung trägt is mir wurscht ebenso das Alter

Da ich aber nicht wirklich auf die Automarke festgelegt war, ich hatte aufgrund meiner guten Erfahrungen nur eine Prämisse, habe ich ja auch ein paar dt. Marken abgeklappert. Ich werde nie bei einem Verkäufer kaufen, bei dem ich mich nicht wohl fühle, Service und das oben genannte ist mir auch sehr wichtig.

Der Verkäufer der am Ende das Geschäft gemacht hat, war um die 50 Jahre alt. Bei BMW waren eher die der jüngeren Generation am Ruder, die oben genanntes teilweise vermissen haben lassen, wobei sich beide nicht gemeldet haben und nein ich melde mich nicht, Ich will das Auto kaufen und muss es nicht da holen.

Am meisten habe ich mich geärgert, dass meine Zeit verschwendet wurde.

Lethargica
2016-08-30, 14:26:58
Darum hab ich beim EU-Händler gekauft.

Beratung brauch ich nicht, ich wusste welches Auto mit welcher Ausstattung für welchen Preis ich haben wollte, der ganze Kauf dauerte mit Probefahrt vielleicht eine Stunde ;D

Für ein Auto zig Händler abgrasen und sich jedes mal vollquatschen lassen? Ne du, sicher nicht. :freak:

zerwi
2016-08-30, 16:27:26
Same here beim Audi Kauf. Ich bin selten so von oben herab behandelt worden. Der Begriff "Bittsteller" trifft es da richtig gut.

Aber auch bei Audi gibts "normale" Verkäufer (wahrscheinlich so 1 / 5 ;D) ... 100 km weiter wars dann nämlich insgesamt i.O.

Sven77
2016-08-30, 16:42:28
Als ich vor langer Zeit mal einen A3 bestellt habe wurde ich auf Händen getragen..

Hamster
2016-08-30, 18:58:56
Hängt wirklich sehr stark vom Autohaus ab.

Aber in der Summe kam ich mir tendenziell bei Audi auch immer mehr als Bittsteller vor, wobei wir hier auch ein echt tolles Audihaus haben.
Bei BMW hingegen wurde ich bisher immer vorzüglich behandelt.

Frank
2016-08-30, 19:19:53
Auch innerhalb von Autohäusern gibt es da enorme Unterschiede. Aber tendenziell passt das hier gezeichnete Bild einer recht fragwürdigen Kundenpolitik auf ein breite Masse von Autohäusern doch schon ganz gut - mit einer klaren Tendenz zu: je mehr "Premium", desto mehr Bittsteller.

Beispiel Kaffee? Wenn noch nicht mal mehr einer schwangeren Frau ein Sitzplatz angeboten wird, ist halt schon ein Maß an Anstand deutlich!! unterschritten.

Oid
2016-08-31, 18:03:26
Kleider machen Leute. Das ist offenbar bei vielen heutzutage noch im Kopf. :(
Mit Kleidung drückt man Respekt gegenüber seinen Mitmenschen aus. Das scheint bei vielen nicht mehr im Kopf zu sein :(

Man sollte sich anfangs immer auf gleicher Ebene begegnen. Der Verkäufer will was verkaufen, der Kunde will einen guten Deal machen.

Aber wenn man halt so aussieht, als hätte man sich gerade vom Fließentisch erhoben und man mit der Einstellung "Ich will gefälligst umworben werden, schließlich lasse ich einen Haufen Kohle hier" anwackelt, begegnet man sich eben nicht auf gleicher Ebene und braucht sich nicht wundern, wenn man - vielleicht auch nur unterbewusst - eher nicht auf Händen getragen wird.

Das heißt natürlich nicht, dass es nicht auch Deppen gibt oder sich manche nicht mehr bemühen als andere. Aber wenn man der Meinung ist, dass man grundsätzlich in allen Autohäusern der Marken X und Y schlecht behandelt wird, sollte man sich vielleicht mal Gedanken machen :D

Cherry79
2016-08-31, 19:16:34
Wenn der Verkäufer der Meinung ist, er möchte in Schlips und Kragen rumrennen, dann soll er das gerne tun. Ich binde mir keinen Strick um den Hals, nur damit irgendwelche Verkaufs-Heinis eine bessere Meinung von mir haben.
Wer heutzutage immer noch auf die Klamotten schaut (vor allem, wenn das Gegenüber potentiell viel Geld loswerden will), der hat den Schuß einfach nicht gehört.

Oid
2016-08-31, 19:33:04
q. e. d. :D

sun-man
2016-08-31, 19:38:04
Also ich hab zu viel mit den Anzugträgern zu tun und sehe zu viele als da irgendwas reinzuinterpretieren. Wieviele steigen hier in uralte Polos, Corsas und Co ein und tragen einfach Zeug von der Stange. Und hier rennt so viel im Anzug rum - IBM, Vodaklau, Deutsche Bank, Börse...parkt alles hier. Damals bei nem Kunden in Kiel...feinste Stöffchen aber 1.5 Zimmerwohnung weil den rest die geschiedene Frau mit Kind bekommen hat :D
Auf der anderen Seite haben die es auch nicht so einfach. Da kommt Hinz und Kunz und nimtm einem die Zeit weg nur um was über den neuen Firmenwagen herauszubekommen der sowieso woanders bestellt wird. Die Mentalität ist auch weit verbreitet

Cherry79
2016-08-31, 19:44:56
q. e. d. :D
*lol* weil du auch weißt, wie ich wem gegenüber auftrete.
Fakt ist, in Zeiten in denen Multimilliardäre in T-Shirt und Sneakern öffentlich auftreten, und andererseits (siehe sun-man) teilweise sogar die Azubis schon in "Schlips-und-Kragen"-Uniform gezwungen werden, hat das einfach nichts zu sagen. Wer Menschen immer noch danach beurteilt, ist einfach geistig stehen geblieben. Respekt hat mit Kleidung herzlich wenig zu tun, dafür kenne ich einfach zu viele respektlose Arschlöcher, die sich jeden Tag in den feinen Zwirn stecken.

Oid
2016-08-31, 19:50:07
Dann habe ich mich wohl nicht deutlich ausgedrückt. Kleidung ist ein Zeichen von Respekt. Gute Kleidung hat erstmal nichts mit "Schlips und Kragen"-Uniform oder schon gleich gar nichts mit dem Armani-Anzug und der Rolex einen auf dicke Hose machen zu tun. Was es bedeutet: Sich z. B. im Geschäftsumfeld, in dem man sich bewegt, am Dresscode zu orientieren oder wenn man ein Auto kaufen geht, nicht mit weißen Socken in den Sandalen antanzt während der Biebrauch über dem weit geöffneten Hemd herausscheint.

Das ist es was ich unter "sich erstmal auf gleicher Ebene begegnen" verstehe. Und das trifft eben auch auf das Bittsteller-Thema beim Autokauf zu.

Pirx
2016-08-31, 20:12:21
Dann habe ich mich wohl nicht deutlich ausgedrückt. Kleidung ist ein Zeichen von Respekt. Gute Kleidung hat erstmal nichts mit "Schlips und Kragen"-Uniform oder schon gleich gar nichts mit dem Armani-Anzug und der Rolex einen auf dicke Hose machen zu tun. Was es bedeutet: Sich z. B. im Geschäftsumfeld, in dem man sich bewegt, am Dresscode zu orientieren oder wenn man ein Auto kaufen geht, nicht mit weißen Socken in den Sandalen antanzt während der Biebrauch über dem weit geöffneten Hemd herausscheint.

Das ist es was ich unter "sich erstmal auf gleicher Ebene begegnen" verstehe. Und das trifft eben auch auf das Bittsteller-Thema beim Autokauf zu.
Deine Extrembeispiele treffen nur hier nicht zu.

#44
2016-08-31, 20:15:43
oder wenn man ein Auto kaufen geht, nicht mit weißen Socken in den Sandalen antanzt während der Biebrauch über dem weit geöffneten Hemd herausscheint.
Und du meinst nun, dass die Mehrheit derer, die sich hier beklagen, das so gemacht hat?

Oid
2016-08-31, 20:21:17
Nein......

downforze
2016-08-31, 20:22:31
Ich arbeite als Bundesbeamter im höheren technischen Dienst. Nicht mal bei uns wird mehr als ein neutrales T-Shirt verlangt. Manche laufen mit einem Hemd rum, viele nicht. Bei einer Dienstreise ist das anders und bei einem Vortrag. Das war es aber auch schon.

Bei Autos bin ich geizig. Es würde mir nie in den Sinn kommen einen BMW für 50% mehr, rein aus Optikgründen zu kaufen. Die Autos aller Marken sind heute so hochwertig, daß es nur um Nuancen geht. Besonders bei der Jugend mit wenig Kohle kann ich nicht nachvollziehen, daß grundsätzlich nur BMW in Frage kommt. Die Karre ist dann 12 Jahre alt, aber Hauptsache BMW. Bei den Japanern, Ford oder Opel hätte man für das Geld was deutlich jüngeres bekommen. Also irgendwas hat sich in den letzten 20 Jahren geändert. Als ich Abi und Ausbildung gemacht habe, sah man nur alte Auto, aber alles war bezahlt.

#44
2016-08-31, 20:24:39
Nein......
Warum bringst das dann überhaupt als Argument an, wenn du nichtmal selbst glaubst, dass es die Ursache war?


Ich habe auch das Gefühl, dass man in Autohäusern etwas schnöselig ist. Die glauben wirklich, man würde sich Abendkleidung anziehen um ihr neustes Modell zu begutachten. Oder so. :ucrazy2:

Oid
2016-08-31, 20:28:08
Warum bringst das dann überhaupt als Argument an, wenn du nichtmal selbst glaubst, dass es die Ursache war?

Weil es um "Kleider machen Leute" ging und nicht darum, warum im Fall X Person Y schlecht behandelt wurde.

#44
2016-08-31, 20:29:43
Weil es um "Kleider machen Leute" ging und nicht darum, warum im Fall X Person Y schlecht behandelt wurde.
Eigentlich hat es genau damit angefangen.

Oid
2016-08-31, 20:30:52
Okay :)

Argo Zero
2016-08-31, 20:38:59
Im Lotus-Autohaus ist die Welt noch in Ordnung :D
Dort sind die Verkäufer Unterkleidet und sie haben eine emotionale Verbindung zu den Autos.
Bei Porsche ist das oftmals total verloren gegangen...

DeMarco
2016-08-31, 21:33:02
Jaguar Probefahrt und Verkaufsgespräch in Cargo Shorts, Shirt, Mütze, Vollbart und sichtbaren Tattoos. Mir doch latte, ich bin wie ich bin und so lange ich gepflegt aussehe, sympathisch und selbstbewusst rüberkomme, ist doch alles gut. Ich verbiege mich nicht und komme ganz gut klar im Leben.

Damals bei Range Rover hat mir der 20jährige Schnösel im Anzug nur eine Probefahrt zugesagt, nachdem er meine (zugegebenermaßen) gute Replica der Tag Heuer Carrera gesehen hat :biggrin:
Einer der Gründe, weshalb ich dort nicht mein Geld gelassen habe.

Nicht immer ist alles so wie es scheint. Kleidung sollte bei erfahrenen Verkäufern imo keinen Einfluss auf die Verkaufsgespräche haben. Aber es ist im Prinzip natürlich wie immer: Der erste Eindruck zählt. Aber den kann man auch in gepflegten Wohlfühlklamotten machen. Ausnahmen bestätigen die Regel in jede Richtung.

Wie sollten die Jungs von Duck Dynasty das auch sonst machen? :D

Plutos
2016-08-31, 22:39:12
Witzig, wie hier viele der Meinung sind, die (eigene) Kleidung wäre doch völlig egal - aber dann den Verkäufer nur als "Schnösel im Anzug" sehen. ;D

https://abload.de/img/53550956urkpy.jpg (http://abload.de/image.php?img=53550956urkpy.jpg)

https://abload.de/img/b6num_fcaaa-mwo5qjcq.jpg (http://abload.de/image.php?img=b6num_fcaaa-mwo5qjcq.jpg)

DeMarco
2016-08-31, 23:49:26
Schnösel im Anzug wegen seines arroganten und respektlosen Verhaltens mir gegenüber (trotz normaler Kleidung) und den damit verbundenen Emotionen, die dann wieder aufkommen^^.
Kein Grund "mir" olle memes um die Ohren zu hauen. :D

Leben und leben lassen ist mein Motto, auch wenn der Jungspund sich für den größten Fisch in seinem kleinen Teich hielt, habe ich ihn respektiert und war höflich bis zuletzt.

Eco
2016-09-01, 09:47:11
Kunde = König. Als Verkäufer sollte man natürlich ordentlich gekleidet sein (je nach Branche dann halt auch der Anzug), da man keinen Kunden verlieren will, der an einem unangemessenen Kleidungsstil Anstoß nehmen könnte.
Wer als Verkäufer einen potenziellen Kunden ablehnt, weil dieser nicht im Anzug auftaucht, arbeitet offensichtlich für ein Unternehmen, welches sich tatsächlich die Kunden aussuchen kann. Im Kfz-Luxussegment würd ich das nicht ausschließen und Porsche würd ich z.B. dazuzählen.
Wenn irgendwelche Grünschnäbel im T-Shirt + Jeans + Turnschuhen im Autohaus auftauchen, die sich mit leuchtenden Augen die Sportwagen anschauen, ist die Wahrscheinlichkeit halt hoch, dass diese kein Kaufinteresse haben.

#44
2016-09-01, 10:06:27
Wenn irgendwelche Grünschnäbel im T-Shirt + Jeans + Turnschuhen im Autohaus auftauchen, die sich mit leuchtenden Augen die Sportwagen anschauen, ist die Wahrscheinlichkeit halt hoch, dass diese kein Kaufinteresse haben.
Kann gut sein. Aber auch da kann man in 2 Minuten Gespräch zusätzliche Eindrücke sammeln.

Ich kenne da ein Ferrari-Autohaus, in dem es irgendwann zur Anweisung kam, auch Leute im Jogginganzug zuvorkommend zu behandeln. Da hat man wohl ein paar Mal neureiche Osteuropäer rausgeworfen... :ugly:

IchoTolot
2016-09-01, 11:19:29
Wenn irgendwelche Grünschnäbel im T-Shirt + Jeans + Turnschuhen im Autohaus auftauchen, die sich mit leuchtenden Augen die Sportwagen anschauen, ist die Wahrscheinlichkeit halt hoch, dass diese kein Kaufinteresse haben.

Da wäre ich als Verkäufer aber eher so, dass ich mit allem rechne. Ich hab auch im Handel gearbeitet und manchmal sind es die Leute, wo man denkt der kauft eh nix, die dann auf einmal das fette Macbook oder den fetten Monitor gekauft haben. :wink:

Genauso wird's beim Autokauf sein. ;)

derpinguin
2016-09-01, 11:56:59
Das sagte mir die Dame bei Mercedes auch. Sie behandeln alle gleich, da kommen öfter welche in Jeans und Shirt, die den Karren direkt bar zahlen.

Jego
2016-09-01, 19:52:01
Als Student habe ich in einem Bekleidungshaus mit gehobener Preisgestaltung gearbeitet. Dass der erste Eindruck oft täuscht, lernt man dort unheimlich schnell. Junger Kerl um die 20, sehr freundlich, abgelatschte Schuhe, hinten abgelaufene Jeans, Kaputzenpulli kauft die 1200€ Lamm-Lederjacke. Solche Erlebnisse gab es mehrmals pro Woche.

Und trotzdem kommen einem die Autoverkäufer in dieser Hinsicht immer besonders ungeschickt vor. :confused:

KakYo
2016-09-01, 19:53:05
Wenn ich etwas kaufe hab ich Freizeit, da zieh ich an was mir passt, unabhängig davon obs ein Döner, Dacia oder Aston Martin ist. Sauber und ohne Löcher sollte klar sein...
Und da kann es schon mal vorkommen das ich kurze Hosen und Flip-Flops trage. Wenn man mich so nicht bedienen möchte geht's halt ab zum nächsten Laden.

sun-man
2016-09-01, 19:58:07
Als Student habe ich in einem Bekleidungshaus mit gehobener Preisgestaltung gearbeitet. Dass der erste Eindruck oft täuscht, lernt man dort unheimlich schnell. Junger Kerl um die 20, sehr freundlich, abgelatschte Schuhe, hinten abgelaufene Jeans, Kaputzenpulli kauft die 1200€ Lamm-Lederjacke. Solche Erlebnisse gab es mehrmals pro Woche.

Und trotzdem kommen einem die Autoverkäufer in dieser Hinsicht immer besonders ungeschickt vor. :confused:
Pana hat seine legendäre Zuhälter-Lederjacke bei Dir gekauft? :freak:

sun-man
2016-09-03, 16:40:46
Wie geil das war. Ich lach immer noch. Der Kollege da vor mir (der hat noch nen Lambo und nen GT500). In der Waschanlage kann man dann noch in der Halle saugen und so Kram. Am Anfang war noch Platz und ich musste recht weit hinter. Neben mir irgendwelche Möchtegern-Tuner. Motor hochdrehen, Auspuffanlage modifiziert und so....2l Hubraum.

Nach 15 Minuten fährt der mit dem SLS weg, hält hinter denen an...."Passt mal auf Ihr Anfänger. Ihr nervt den ganzen Laden....SO hat ein Auto zu klingen wenn es Hubraum hat. Nehmt Eure Luftpumpe und fahrt nach Hause" - die Kiste hochgejagt (meine Güte klingt das Ding geil). Danach 1. Gang rein und ganz slow und weg gefahren. Die Jungs neben mir? Guckten rum, viele die es mitbekommen haben grinsten. Stiegen in Ihre Karre und fuhren weg, konnten es aber wohl nicht lassen den Frontkratzer beim abbiegen auf die Straße nochmal quietschen zu lassen. Geile Aktion irgendwie.

Unglaublich schönes Auto irgendwie. BMW und Audi haben da glaub ich nichts was dem vom Design das Wasser reichen kann/konnte, oder?

http://abload.de/thumb/img2016090315581783kvv.jpg (http://abload.de/image.php?img=img2016090315581783kvv.jpg)

IchoTolot
2016-09-03, 17:27:22
:biggrin::biggrin:

Monkey
2016-09-03, 19:15:37
Unglaublich schönes Auto irgendwie. BMW und Audi haben da glaub ich nichts was dem vom Design das Wasser reichen kann/konnte, oder?

http://abload.de/thumb/img2016090315581783kvv.jpg (http://abload.de/image.php?img=img2016090315581783kvv.jpg)

Hier in der Stadt gibt's auch son Typen mit einem sls. Fährt immer recht sportlich an sag ich mal, ihn und seine Frau hab ich jetzt schon 2 mal auf 1\4 Meile Rennen mit dem sls gesehen. Coole Karre, aber eine hässliche Visage und hässliche Ehefrau kompensieren auch keine 2 SLS :)

sun-man
2016-09-03, 20:03:20
Also wenn man Ihn mal sieht (Typ, https://www.instagram.com/gianlucavacchi/?hl=de) dann fährt der hier 30 in der 30er zone - mit Lambo, SLS oder auch allen anderen. Man kann ab und an einen Blick in seine Garage erhaschen. Ich weiß nicht ob der R8 auch seins ist. Aber heute war wohl Tag der selteneren Autos. Nen DeLorean DMC-12 hab ich in Wallau auch noch gesehen.

Plutos
2016-09-03, 20:16:26
Würde einen i8 jederzeit vorziehen. Lärmende Verbrenner sind so urzeitlich...

sun-man
2016-09-03, 20:18:12
Ist ja auch OK. Wer lieber mit ner surrenden Nähmaschine durch die Welt fährt soll das tun.

Monkey
2016-09-03, 20:51:19
Also wenn man Ihn mal sieht (Typ, https://www.instagram.com/gianlucavacchi/?hl=de) dann fährt der hier 30 in der 30er zone - mit Lambo, SLS oder auch allen anderen. Man kann ab und an einen Blick in seine Garage erhaschen. Ich weiß nicht ob der R8 auch seins ist. Aber heute war wohl Tag der selteneren Autos. Nen DeLorean DMC-12 hab ich in Wallau auch noch gesehen.


Jut, die Visage sollte bei dem das geringste Problem sein. Ausser das er aussieht wie dieser Weddingplaner ausm Tv :D

JaDz
2016-09-03, 20:53:29
Nen DeLorean DMC-12 hab ich in Wallau auch noch gesehen.

Hier fährt auch immer einer durchs Industriegebiet. Mr. Fusion habe ich aber nicht gesehen als wichtigstes Extra. Die 88 mph hat er auch nicht erreicht.

Rooter
2016-09-03, 22:34:08
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Autohändler keine Autos verkaufen wollen. :frown:

...Jap, kenn ich auch.

Ein Seat-Händler hat mir mal erklärt, dass eine Probefahrt "eine Runde um den Block" sei... :ucrazy:

Ich fahre einen gebrauchten Honda Civic, den ich aber nicht bei unserem örtlichen Honda-Händler gekauft habe. Immer wenn ich mal wegen etwas servicetechnischem dort bin, sind die Verkäufer immer sehr nett und wollen mir gleich die neuesten Modelle zeigen (allen voran der Verkäufer, bei dem ich damals nach einem Civic gefragt hatte, leider hatte er nichts für mich passendes im Angebot), während ich mir bei den Leuten vom Service und der Werkstatt immer wie der Bittsteller vorkomme, sogar als ich noch Werksgarantie hatte.

Gegenbeispiel: Kumpel arbeitet für eine Pflegestation und ist dort u.a. für den Fuhrpark zuständig. Ich habe ihn mal zu einem Hyundai-Händler begleitet, bei dem er schon ca. ein Dutzend Kleinwagen für die Firma gekauft hat -- Gott, haben die alle ihm den Arsch geküsst... X-D

Höhepunkt meiner Autokaufkarriere war ein Verkäufer bei einem eigentlich renommierten Honda-Händler, welcher mir bzgl. der Inzahlungnahme meines Alten die entsprechende erste mobile.de-Seite zeigte mit dem Kommentar, dass meine Preisvorstellung deutlich zu hoch sei, "sehen sie selbst".

Die komplette erste Seite bestand da aus Angeboten mit Standort Osteuropa oder Vierzylinder anstelle meines V6 :eek:.
Überflüssig zu sagen, dass es damals kein Honda geworden ist....Habe ich auch schon erlebt als ich meinen A3 mit 180.000km los werden wollte. Mir wurden auf mobile.de A3 im Bereich um die 2000 Euro gezeigt, während meiner noch über 3000 wert war. Bei genauerem hinsehen waren die meisten als defekt deklariert...
Habe den A3 schließlich für 3150 an privat verkauft.

Pana hat seine legendäre Zuhälter-Lederjacke bei Dir gekauft? :freak:;D

MfG
Rooter

Plutos
2016-09-03, 23:17:10
Habe ich auch schon erlebt als ich meinen A3 mit 180.000km los werden wollte. Mir wurden auf mobile.de A3 im Bereich um die 2000 Euro gezeigt, während meiner noch über 3000 wert war. Bei genauerem hinsehen waren die meisten als defekt deklariert...
Habe den A3 schließlich für 3150 an privat verkauft.

;D

MfG
Rooter
2.000€ vom Händler sind doch, wie ich finde, ein durchaus gutes Angebot, wenn du privat 3.150€ bekommen hast. :confused:

Florida Man
2016-09-03, 23:23:35
Wie geil das war. Ich lach immer noch. Der Kollege da vor mir (der hat noch nen Lambo und nen GT500). In der Waschanlage kann man dann noch in der Halle saugen und so Kram. Am Anfang war noch Platz und ich musste recht weit hinter. Neben mir irgendwelche Möchtegern-Tuner. Motor hochdrehen, Auspuffanlage modifiziert und so....2l Hubraum.

Nach 15 Minuten fährt der mit dem SLS weg, hält hinter denen an...."Passt mal auf Ihr Anfänger. Ihr nervt den ganzen Laden....SO hat ein Auto zu klingen wenn es Hubraum hat. Nehmt Eure Luftpumpe und fahrt nach Hause" - die Kiste hochgejagt (meine Güte klingt das Ding geil). Danach 1. Gang rein und ganz slow und weg gefahren. Die Jungs neben mir? Guckten rum, viele die es mitbekommen haben grinsten. Stiegen in Ihre Karre und fuhren weg, konnten es aber wohl nicht lassen den Frontkratzer beim abbiegen auf die Straße nochmal quietschen zu lassen. Geile Aktion irgendwie.

Unglaublich schönes Auto irgendwie. BMW und Audi haben da glaub ich nichts was dem vom Design das Wasser reichen kann/konnte, oder?

http://abload.de/thumb/img2016090315581783kvv.jpg (http://abload.de/image.php?img=img2016090315581783kvv.jpg)
Als wenn ein SLS-Fahre solch dummen Spielchen nötig hätte ;D Die "Luftpumpe" hat Dich dann völlig als Märchenonkel entlarvt. Nur Du verwendest diesen Begriff für kleine Turbomotoren :)

Rooter
2016-09-04, 00:26:47
2.000€ vom Händler sind doch, wie ich finde, ein durchaus gutes Angebot, wenn du privat 3.150€ bekommen hast. :confused:Ich hätte erwähnen sollen, dass dieser "Händler" so ein arabischer Autoverschieber war...

MfG
Rooter

JaDz
2016-09-04, 08:35:05
Und die dürfen weniger Gewinn machen als andere "Händler"?

Lethargica
2016-09-04, 09:26:28
Als wenn ein SLS-Fahre solch dummen Spielchen nötig hätte ;D Die "Luftpumpe" hat Dich dann völlig als Märchenonkel entlarvt. Nur Du verwendest diesen Begriff für kleine Turbomotoren :)

Ach, bei uns haben es einige Ferrarifahrer auch nötig, 3 mal hintereinander an der Eisdiele vorbeizufahren (Schrittgeschwindigkeit) und dabei die Motoren aufhäulen zu lassen.

Geld setzt leider nicht unbedingt geistige Reife voraus :freak:

sun-man
2016-09-04, 10:02:21
Sehe ich ja jetzt erst. Ignorefunktion wirkt bei Zitaten leider nicht.

Klar Pana. Hab ich mir nur ausgedacht damit Du mich endlich akzeptierst. Wirklich, ganz ehrlich und nur deswegen. Natürlich hab ich oben geschrieben (und es raus editiert) das es eine 2l Turboluftpumpe war. In deiner kleinen Welt mag kein Platz sein für Autos ohne Turbo, aber gibt sie. Nicht zwangsbeatmete Sauger, wirf mal Wiki an. Was meinst Du warum ich kein Fabrikat dazu geschrieben habe?

In Liebe
sun-man

PS: Ich kann die Antwort nicht lesen wenn sie keiner zitiert. Also spar Dir die Energie

Klaas_Klever
2016-09-04, 10:35:42
Ist ja eine tolle Leistung, wenn ein reicher, alter Typ einen Haufen höchstens mittelschichtiger Jungs vorführt. Als wüssten die nicht genau, dass ihre Kisten nicht das Ende der Nahrungskette sind.

Sven77
2016-09-04, 10:38:16
Hier fahren die 19jährigen mit Autos rum die ich mir nie leisten werden kann..

sun-man
2016-09-04, 10:42:53
Hier fahren die 19jährigen mit Autos rum die ich mir nie leisten werden kann..
Hier sowieso. Juckt mich aber zum Glück nicht.

Ist ja eine tolle Leistung, wenn ein reicher, alter Typ einen Haufen höchstens mittelschichtiger Jungs vorführt. Als wüssten die nicht genau, dass ihre Kisten nicht das Ende der Nahrungskette sind.

Ist das eigentlich Absicht wenn das jemand namens Klaas Klever sagt?
Im Gegensatz zu diesem oder etwa Mac Moneysac ist der jüngere Klaas Klever verschwenderisch, protzsüchtig und eher verweichlicht.

Klaas_Klever
2016-09-04, 11:40:50
Touché! :D

Wäre nett, wenn der Nick auch nur im Ansatz etwas mit meinem Kontostand zu tun hätte. Bei mir vor dem Fenster wohnen zwei Jungs, einer von denen fährt GTI, der andere im Golf seiner Freundin mit. Beide Autos sind sind originell beklebt (volkSWAGen :freak:) und machen mehr Lärm als nötig, passen also vermutlich zu der Kundschaft aus deiner Story. Und so albern und manchmal nervig ich das auch finde - diese Leute sind kaum 20 und kommen beide abends im Blaumann von der Arbeit. Das Geld für die Autos wahrscheinlich mühsam angespart. Gut möglich, dass es ihr größter Stolz ist, der da vor der Haustür steht. Sie können ja trotzdem davon träumen, eines Tages mal SLS oder GT-R oder auch "nur" R32 zu fahren. Dass das in dem Alter und mit dem Job ein paar Nummern zu groß ist, wissen die doch genau.
Diese Kids dann zu beschämen, indem man sie mit einem locker bar bezahlten SLS darauf hinweist, wie gering ihre Möglichkeiten sind, finde ich viel armseliger als die Leidenschaft und das Herzblut, das in manchem 2l-Fahrzeug steckt.

sun-man
2016-09-04, 11:52:34
Dem ging es nicht darum die Kids zu beschämen, nicht so wie Du es vielleicht meinst. Das rumgeprolle war aber einfach etwas over the top. Ich habe und werde absichtlich nichts zu den Jungs und der Karre sagen.....dann würde einiges klarer. War schon OK was er gemacht hat und zudem - wann hört man schonmal nen SLS mit ???5000 Umdrehungen??? oder so ;) :D. Die Jungs werden es überleben. Jungs sind übrigens auch Familienväter über 30, ich bin ja auch schon Mitte 40 :D

War keiner - aber so ein tiefergelegter 19Zoll 520i aus 2006 hat auch nur 2l Hubraum und mickrige 170PS und wäre kein Turbo :D

http://abload.de/img/14195318_557360417783tnroi.jpg (http://abload.de/image.php?img=14195318_557360417783tnroi.jpg)

robbitop
2016-09-04, 12:45:47
IMO ist proletisches Verhalten in allen Preis und Sozialklassen eher albern. Egal ob Corsa, GTI oder Ferrari.

Oid
2016-09-04, 13:10:25
Und so albern und manchmal nervig ich das auch finde - diese Leute sind kaum 20 und kommen beide abends im Blaumann von der Arbeit. Das Geld für die Autos wahrscheinlich mühsam angespart. Gut möglich, dass es ihr größter Stolz ist, der da vor der Haustür steht. Sie können ja trotzdem davon träumen, eines Tages mal SLS oder GT-R oder auch "nur" R32 zu fahren. Dass das in dem Alter und mit dem Job ein paar Nummern zu groß ist, wissen die doch genau.

So sehe ich das auch. Und in dem GTI des 20-jährigen steckt sicher mehr Herzblut, als im SLS, der mal eben von einem Bruchteil der finanziellen Möglichkeiten vom Händler mit Barzahlung abgeholt wurde.
Aber das ist halt der Unterschied zwischen ehrlicher Begeisterung für Autos und Tuning auf der einen Seite, und Autos als reines Status-Symbol auf der anderen.

Und wenn der Nuss-Anteil im Schritt nur dafür ausreicht grob proletenhaftes Fehlverhalten aus einem Aventador in Richtung eines tiefergelegten Polo anzusprechen... bitte.

sun-man
2016-09-04, 13:40:30
Wenn doch nur ein GTI gewesen wäre und kein XXXXXXX mit D&W Baummarkttuning, leerem Endtopf und Löchern drin. Ja, da steckt maximales Herzblut drin.

Geächteter
2016-09-04, 14:11:11
Geld setzt leider nicht unbedingt geistige Reife voraus :freak:
Eher Glück, Skrupellosigkeit und kriminelle Energie. :freak:
Ferrari, Porsche, Hochleistungsbenz und Co. stehen oft in Garagen von Sprösslingen, deren Familiendynastien schon über mind. 3 Generationen weg sich an der Bevölkerung ohne Rücksicht bereichert haben.
Mir geht die Dorfjugend auch mit dem Krach und Geprolle auch auf den Sack, sie haben sich aber ihre paar Kröten hart erarbeitet, im Gegensatz zu manchen Mullti-Millionären, die sich im Internet präsentieren, und außer Autofahren, Jetsetten, Sport und Pharmaprodukte einschmeißen nix leisten, aber als die vernünftigsten Menschen der Welt hingestellt werden.

Florida Man
2016-09-04, 14:21:27
Mein Chef hat mit seinen eigenen Händen und einem Partner aus dem Nichts ein mittelsttändisches Unternehmen geschaffen, welches 300 Mitarbeitern seit 20 Jahren einen guten Arbeitsplatz bietet. Der Mann ist zwar manchmal etwas schräg, aber das Gegenteil von einem Erbproll. Er hätte die Jungs an der Waschanlage niemals angeblafft, sondern bei Interesse gerne mal die SLS-Haube geöffnet.

Er hatte insgesamt zwei AMG SLS (hintereinander).

sun-man
2016-09-04, 14:34:35
Mir geht die Dorfjugend auch mit dem Krach und Geprolle auch auf den Sack, sie haben sich aber ihre paar Kröten hart erarbeitet, im Gegensatz zu manchen Mullti-Millionären, die sich im Internet präsentieren, und außer Autofahren, Jetsetten, Sport und Pharmaprodukte einschmeißen nix leisten, aber als die vernünftigsten Menschen der Welt hingestellt werden.
Das heisst alle die nen "getunten" Wagen fahren haben Hochachtung verdient während die meisten mit den wirklich teuren Wagen Assikinder sind die Geld eh nur geerbt haben und noch nie im Leben was geleistet haben? So in etwa, oder was genau willst Du damit nun sagen?
Jeder der Geld hat schmeißt also irgendwas ein, betrügt, belügt und bescheisst? Die "Dorfjugend" sind dann die ehrlichsten Menschen der Welt die aus dem bisschen was sie haben mit Herzblut und viel Hingabe das machen was sie fahren?

Hast Du eigentlich nen Job? Hast Du ggfs Deinem Chef schonmal gesagt was Du von seinem Job und seinem Geld hälst?

Mosher
2016-09-05, 05:56:42
Neulich wieder folgende Situation (hatte ich vor paar Monaten auch exakt so):

18km Baustelle auf der AB, linke Spur 2,20m. LKW fahren rechts mit 60km/h. Vor mir ein SUV, fährt mit 60 km/h. Traut sich nicht oder will nicht am LKW vorbei, weigert sich aber auch, rechts zu fahren (gestrichelte Linie).

Als drei Autos hinter mir jemand zu hupen anfängt, fährt er doch rüber, Baustelle sind noch 2km.

Wir fahren alle vorbei, in die 120er-Zone, 4-spurig. Ich fahre 140 ganz rechts. 1 Minute später kommt das SUV mit geschätzten 200 auf der ganz linken Spur angerauscht, Mitte rechts und Mitte links sind komplett frei.
Kein anderer fährt auch nur annäherend so schnell. Nur das SUV.

--> Verletzter Stolz ("Ich muss doch der schnellste sein"), mit 200 kacheln. Wow.




Neulich hatte ich ein SUV hinter mir kleben und musste wieder an die Situation oben denken. Daruafhin startete ich ein Experiment: Kurvige Landstraße, hinter mir das SUV. Ich bremse auf einem geraden Streckenabschnitt auf 85km/h ab. SUV drängelt, kann aber nicht überholen.

Dann beginnt der kurvige Teil, den ich sehr gut kenne und ich brenne da mit meinen für die Landstraße üblichen 110km/h durch. SUV kommt nicht hinterher. (Würde ich auch nicht. Falsches Fahrzeug für sowas)
Nach dem kurvigen Abschnitt kommt eine lange Gerade. Ich fahre mit Absicht 130. Trotzdem kommt das SUV näher. SCHNELL näher.

;D;D

Ich weiß, dass bei weitem nicht alle so sind, aber die, die es sind, fallen auf. Woher kommt dieser verletzte Stolz / diese Anspruchshaltung, auf Teufel komm raus der Schnellste sein zu müssen? Ich meine, ich fahre aktuell privat noch einen 1.6er Golf, die meisten anderen Verkehrsteilnehmer müssten nur kurz ihr Pedal antippen und würden an mir vorbeirauschen, wenn sie wollten. Die meisten wollen nur nicht, da ich eh überdurchschnittlich schnell unterwegs bin. Hinter mir wird auch kein A6 oder 5er ungeduldig.

Aber bei SUVs fällt mir obiges Verhalten vermehrt auf.

3...2...1...

Sven77: "Mosher, chill mal"
Plutos: "Mit 130 durch die Landstraße kacheln? Du bist schlimmer als Hitler" :D
SUV-Fahrer "Stimmt gaaaanich"
dr.dope "also mit meiner Elli..." :D
Viper "Das liegt daran, dass SUVs groß sind. SUVs sind nämlich groß." :D

KakYo
2016-09-05, 06:55:58
Zur Autobahn:
Er ist also schneller als die erlaubten 120 gefahren, hat dabei ordentlich Abstand (eine Spur) gelassen um vor ausscherenden 1.6er gölfen "sicher" zu sein und hat niemanden behindert, da er ja der schnellste war. Wo ist jetzt das Problem?
Warum hast du in der Baustelle auf den 16 Kilometern nicht auch mal kurz gehupt um dein überholen anzukündigen? Vielleicht hat er ja geträumt?

Zur Landesstraße:
Also bewusst "ausgebremst" und dann auf der nächsten Geraden gefährlich am Überholen gehindert. Auch nicht die feine Art...

Du musst ruhiger werden, das sind doch alles keine Dinge die es wert sind sich aufzuregen, du bist halt der typische Oberlehrer der seinen Fahrstil über allem sieht, triffst du auf genau so einen Typ ist Spannung vorprogrammiert.

Und ja, bin auch manchmal mit einem suv unterwegs, im Auto generell aber ein Schleicher ;)

Oid
2016-09-05, 07:29:24
Der Mensch betrachtet sein Kfz halt als sein mobiles Territorium. Und Je nach Selbstverständnis gehört ein mehr oder weniger großer Bereich drumherum dazu. Bei Überschneidung solcher Territorien kommt es dann zu äußerst unterhaltsamen Verhaltensmustern :D

Mosher
2016-09-05, 08:16:06
Zur Autobahn:
Er ist also schneller als die erlaubten 120 gefahren, hat dabei ordentlich Abstand (eine Spur) gelassen um vor ausscherenden 1.6er gölfen "sicher" zu sein und hat niemanden behindert, da er ja der schnellste war. Wo ist jetzt das Problem?
Warum hast du in der Baustelle auf den 16 Kilometern nicht auch mal kurz gehupt um dein überholen anzukündigen? Vielleicht hat er ja geträumt?

Zur Landesstraße:
Also bewusst "ausgebremst" und dann auf der nächsten Geraden gefährlich am Überholen gehindert. Auch nicht die feine Art...

Du musst ruhiger werden, das sind doch alles keine Dinge die es wert sind sich aufzuregen, du bist halt der typische Oberlehrer der seinen Fahrstil über allem sieht, triffst du auf genau so einen Typ ist Spannung vorprogrammiert.

Und ja, bin auch manchmal mit einem suv unterwegs, im Auto generell aber ein Schleicher ;)

Der hat sicher nicht geträumt, so oft wie er versucht hat, sich an dem LKW vorbeizuschieben und dann doch wieder gebremst hat. Ich kann mir vorstellen, dass der vielleicht hochkonzentriert drinnesaß und wollte ihn nicht durch Hupen erschrecken. Letztlich geht es mir weder darum, Zeit verloren zu haben, oder behindert worden zu sein. Ich nehme solche Situationen halt immer aus der "Vogelperspektive" wahr und versuche mir vorzustellen, was die mathematisch beste Lösung für alle Beteiligten wäre. Das hat weniger mit Aufregen zu tun, als mit einer Datenanalyse, die manchmal weh tut.


Nein, richtig nett war das auf der Landstraße nicht von mir, war aber auch nur ein "Test" und keine "Erziehungsmaßnahme". Der SUV-Fahrer kann das natürlich nicht wissen und denkt sich "so ein Depp" -> Kann ich verstehen.

Aber du darfst dir auch nicht vorstellen, dass ich da mit hochrotem Kopf im Auto sitze. Ich nehme halt wahr, wie sich andere Verkehrsteilnehmer verhalten, da ich das als essenziell wichtig für mein Überleben einschätze.


Aber warum habe ich den SUV nach den Kurven am Überholen gehindert, wenn da locker 500 Meter Abstand waren? War ja nicht so, dass ich beschleunigt hätte, während er schon zum Überholen ausgeschert hat. De facto habe ich den SUV einige Sekunden lang gar nicht im Rückspiegel gesehen, nachdem ich aus der letzten Kurve herausfuhr.

Und warum man dann mit - sagen wir mal - 180 losbrettern muss, verstehe ich auch nicht.



Aber du hast schon Recht: Stolz und Ehre haben im öffentlichen Straßenverkehr nichts zu suchen. Manche Leute gehen viel zu weit dafür.

Major J
2016-09-05, 09:33:32
So wie Mosher das beschreibt, erlebe ich das auch öfter. Mit dem PKW stört mich das nicht weiter. Aber wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin, fahren diese besagten Leute dann auf der Geraden so schnell, dass man nicht überholen kann (und sollte) und stehen dann in den Kurven quasi auf der Fahrbahn rum mit ihren 2 Tonnen Kisten.

Viele nehmen ein Überholen auch persönlich, habe ich den Eindruck. Da wird erst gegammelt und sobald man sie überholt, geben sie Gas und fahren einem plötzlich zügig hinterher. Ich glaube das ist eher eine Psycho-Kiste unter Männern. "Hilfe ich werde überholt ... jetzt bin ich unmännlich. Ich will aber nicht unterlegen sein -> rauf aufs Gas!". Das erlebe ich bei Frauen nie ... die kann man überholen, das ist denen schnuppe.

Toll sind auch diese Lichthupen-Lehrmeister, wenn man sie ganz normal überholt.

Ich glaube, dass viele nur fähig sind Ihre Fahrersicht zu begreifen und einschätzen zu können. Das führt bei den ganzen unterschiedlichen Typen (ängstlich, aggressiv, erfahren, unerfahren usw.) natürlich zu Missverständnissen. Wie hat mal jemand gesagt: Rechne immer mit der Dummheit der Anderen. :D

Was ich allerdings nicht mehr unter Dummheit zähle, sondern unter "da gehört der Lappen weg für immer", ist wie einige ihr oftmals auch sehr großes Auto (SUV) als Waffe einsetzen. In 1m Abstand auf der Autobahn fahren ... absichtlich Lücken zufahren um niemanden einscheren zu lassen usw...
Da stimmt doch in den Köpfen von einigen Verkehrsteilnehmern was nicht.

Wuzel
2016-09-05, 09:46:38
Ja, die Kurvenparker gehen mir auch übelst auf den Sack.
Geradeaus fahren sie alle wie Schumi, aber sobald nur der hauch einer leichten Kurve kommt, wird voll auf die Bremse gestiefelt. Gerne auch 'in' der Kurve :eek:
Da frag ich mich echt, ob einem Kurvenfahren nicht mehr in der Fahrschule beigebracht wird, oder ob die ganze Computerei die Leute doof gemacht hat ;D

Kundschafter
2016-09-05, 09:51:08
Toll sind auch diese Lichthupen-Lehrmeister, wenn man sie ganz normal überholt.

Kann ich eigentlich nur Beifall klatschen. :smile:
Ich werde auch ab und zu ge-licht-huptet :biggrin:, ich warte nur noch auf den Tag (freue mich schon), wo einer wutentbrannt aussteigt, meine Tür aufreisst und..keine Ahnung, mir Prügel androht oder Predigen halten will oder weiß, wo mein Haus wohnt.

Pinguin....da kommt dann Arbeit auf dich zu. :D

derpinguin
2016-09-05, 10:56:44
Ich denke, dass ist eher was für die Polizei, als für mich ;)

thomasius
2016-09-05, 10:57:10
Ja, die Kurvenparker gehen mir auch übelst auf den Sack.
Geradeaus fahren sie alle wie Schumi, aber sobald nur der hauch einer leichten Kurve kommt, wird voll auf die Bremse gestiefelt. Gerne auch 'in' der Kurve :eek:
Da frag ich mich echt, ob einem Kurvenfahren nicht mehr in der Fahrschule beigebracht wird, oder ob die ganze Computerei die Leute doof gemacht hat ;D
Ich fahre ja auch jeden Tag 100km Landstrasse auf Arbeit. Wobei ich mich mittlerweile eigentlich kaum aufrege, wenn einer langsam fährt, is ok, jeder fährt halt so wie er sicher ist. Was mich wirklich nervt sind:
- die Kurvenschnippler, ich warte nur drauf, dass es mir mal die Spiegel wegknallt, manchmal kann man echt kaum noch weiter rüber fahren, einzelne kommen mir echt so 30cm oder mehr in meiner Spur entgegen.
- und richtig nervig, die Glücksritter, Überholen bei einer 50:50 Chance dass keiner kommt, man sieht null ob ein Auto in der Senke ist, aber man überholt. Ich war schonmal der Gegenpart und musst eine volle Notbremsung machen, weil mir ein Überholender entgegenkam. Einmal kam ein Motorradfahrer von vorne. Ich hab das von hinten beobachtet und schonmal gebremst. Der Motorradfahrer legte einen echt waghalsigen Stunt hin. Er machte einen Schlenker in der Kurve und wäre fast ausgehebelt worden. Ich sah es gedanklich schon Krachen und mich erste Hilfe leisten. Es ging zum Glück alles gut aus.
- Ähnliches Problem, die Jungs die meinen, gleich den LKW und noch 5 Fahrzeuge überholen zu müssen.

Auf der Strecke gibt es leider auf jedes Jahr mehrere Unfälle, meist im Winter. Strecke ist nunmal sehr kurvig, wenig Stellen zum überholen und auch noch Wild unterwegs.

beats
2016-09-05, 11:02:01
Der Fremdschamfaktor auf den letzten 3 Seiten ist echt hoch.

Kommen wir zum Thema, habe die Wahl zwischen einem S90 und der aktuellen E-Klasse. Habe beide bereits ausgiebig getestet, nur entscheiden kann ich mich nicht.

Für den S90 spricht das frische und unverbrauchte inkl. CarPlay, jedoch nur als D5 oder T6, gerne hätte ich es wie mit dem XC90 gehalten. (T8) Bei Mercedes habe ich das Problem das die großen Motoren scheinbar alle aufgeladen sind. Gerade hier hätte ich gerne einen "500er" (Ich glaube es waren V8) vom alten Schlag zu schätzen gewusst. Außerdem habe ich keine Option auf CarPlay und keinen Wiedererkennungswert. Mischung aus C & S Klasse

Nebenbei bemerkt, mittlerweile bin ich der Meinung das der aktuelle XC90 der interessantere Range Rover ist. Ich bin mir bewusst das ein Range Rover im Gelände alles vernichtet und auch sonst ein anderes Ansehen genießt.

derpinguin
2016-09-05, 11:03:17
Dann fahr mal mit einem g oder unimog ins Gelände. Da guckt auch der Range Rover in die Röhre.

beats
2016-09-05, 11:07:23
Unimog war sicher ein Scherz. Beim G wäre ich mir mittlerweile nicht so sicher. Zumindest traue ich den aktuellen Gs nicht viel zu. Kann mich natürlich täuschen. Fürs Gelände sind diese SUV dann sowieso nur bedingt geeignet. Sobald ich in Norwegen die Gelegenheit habe mal den Antrieb des XC90 bei Schnee auszufahren, wird sich zeigen ob die Softwaresynchronisation der getrennten Achsen (Vorderachse Verbrenner / Hinterachse Elektromotor) wirklich so gut ist wie behauptet.

Kundschafter
2016-09-05, 11:18:19
- und richtig nervig, die Glücksritter, Überholen bei einer 50:50 Chance dass keiner kommt, man sieht null ob ein Auto in der Senke ist, aber man überholt....

Gehört zu den sog. "7 Todsünden" (315c StGB). Zieht fast immer den Führerscheinentzug nach sich. Durften schon einige meiner "Kunden"
Monatskarten für den Bus kaufen. Augen zudrücken bei vielen Sachen ist ja o.k., aber irgendwo hört es halt auf.

Backbone
2016-09-05, 11:23:36
Ich hab letztens einen XC90 und einen S90 Probe gefahren. Ehrlicherweise wäre mir der S90 sympathischer als die neue E-Klasse. Die hat freilich mehr elektronische Spielereien und ist noch besser verarbeitet. Auch die Preisgestaltung der Schweden ist in letzter Zeit ... selbstbewußt.

Aber der S90 hat für mich einfach was. Als D5 "Inscription" in "Mussel Blau-Metallic" und mit hellem Innelraum (Linear Walnut), strahlt der ein helles, nobles und wohnliches Design aus das die übertechnisierten Deutschen kaum noch haben. Einfach ein Ort an dem man gern ist, und nicht die Kommando-Zentrale eines Raumschiffes. :)

derpinguin
2016-09-05, 11:32:23
Unimog war sicher ein Scherz. Beim G wäre ich mir mittlerweile nicht so sicher. Zumindest traue ich den aktuellen Gs nicht viel zu. Kann mich natürlich täuschen. Fürs Gelände sind diese SUV dann sowieso nur bedingt geeignet. Sobald ich in Norwegen die Gelegenheit habe mal den Antrieb des XC90 bei Schnee auszufahren, wird sich zeigen ob die Softwaresynchronisation der getrennten Achsen (Vorderachse Verbrenner / Hinterachse Elektromotor) wirklich so gut ist wie behauptet.
Warum soll der unimog ein Scherz sein?
Der G ist immernoch ein Geländewagen und keine Lifestyle Karre wie der Volvo

Langlay
2016-09-05, 11:57:14
Warum soll der unimog ein Scherz sein?

Eventuell weils schwierig wird nen Unimog mit Führerscheinklasse B zu fahren.

FeuerHoden
2016-09-05, 12:04:15
Eventuell weils schwierig wird nen Unimog mit Führerscheinklasse B zu fahren.

Außerhalb der STVO (im Gelände) rechtlich kein Problem.

derpinguin
2016-09-05, 12:08:05
Von führerscheinklassen war doch nie die Rede.

Tyrann
2016-09-05, 12:09:59
aber von einem mit Führerscheinklasse B zu bewegendem SUV

derpinguin
2016-09-05, 12:13:05
Es gibt drum das der Range im Gelände alles besiegt. Lest ihr eigentlich die Posts oder ratet ihr rum?

Langlay
2016-09-05, 12:15:39
Es gibt drum das der Range im Gelände alles besiegt. Lest ihr eigentlich die Posts oder ratet ihr rum?

Dann kann ich den Leopard 2 empfehlen. Der steckt im Gelände auch ne G-Klasse/Unimog locker in die Tasche.

Tyrann
2016-09-05, 12:16:15
Es gibt drum das der Range im Gelände alles besiegt. Lest ihr eigentlich die Posts oder ratet ihr rum?


Von LKW oder Panzern hat keiner gesprochen. Du hast eine blühende Fantasie.

derpinguin
2016-09-05, 12:18:25
Der unimog ist wohl mehr Pkw als ein Panzer. Nur weil der schwer ist, ansonsten ist das Ding kaum größer als ein Geländewagen. Guck dir doch mal die alten unimogs an, da ist jeder dicke SUV größer.

Tyrann
2016-09-05, 12:19:21
aber mehr LKW als PKW

derpinguin
2016-09-05, 12:19:57
Nur vom Gewicht.
Sonst fahr halt den Unimog 404, der wiegt 2,9t :P
Der 70200 wiegt 1770kg. Leichter als mancher SUV.

Tyrann
2016-09-05, 12:22:33
und von den Abmesungen

Wuzel
2016-09-05, 12:24:27
G Klasse :freak: Pusys, Puch, Puch! :)

Ist die einzige wahre 'G' Klasse ;)

derpinguin
2016-09-05, 12:28:27
und von den Abmesungen
Kommt auf den unimog an, der 70200 hat 3,5x1,6m. Wirklich ein riesen Schiff :rolleyes:

CokeMan
2016-09-05, 12:28:54
Der Thread heißt "Was für ein Auto fahrt ihr".
Nicht was für einen LKW oder Panzer fahrt ihr ;D

derpinguin
2016-09-05, 12:34:05
LKW sind auch Autos.

Tyrann
2016-09-05, 13:05:57
LKW sind auch Autos.

das ist in diesem Falle nur eine Ausrede :freak:

Monkey
2016-09-05, 19:45:50
Warum soll der unimog ein Scherz sein?
Der G ist immernoch ein Geländewagen und keine Lifestyle Karre wie der Volvo

Wahahaha, herrlich. Der G ist wohl DIE lifestyle Karre schlechthin geworden. Wie soll der Karren denn noch über stock und stein wenn innen der der.doppelte Biomacchiato serviert wird :D

Wo wir bei Geländewagen sind, fährt hier einer einen Pajero ab 2007?

derpinguin
2016-09-05, 19:58:39
Ich weiß ja nicht, was du so mit dem Wolf anstellst, ich wetze mit dem Teil seit Jahren über Truppenübungsplätze

Sven77
2016-09-05, 20:04:29
Die Gs die man im Autohaus bekommt haben nicht mehr viel mit dem Wolf gemein

derpinguin
2016-09-05, 20:05:29
Aber auch die aktuelle Version ist sehr gut im Gelände.

thomasius
2016-09-05, 20:10:57
ein bekannter Freund ist Jäger, da fahren die Hipster Jäger aus dem Westen, die sich hier die Reviere gepachtet haben, mit sonstwas für SUVs vor, am Strasssenrand steigen viele in nen Lada Niva um oder lassen sich ggf. von selbigen irgendwo rausziehen. Wolf bin ich selber 1996 (Bund) im Gelände gefahren und so besonders fand ich den nicht, hat sich da viel getan?

Florida Man
2016-09-05, 20:18:46
Aber auch die aktuelle Version ist sehr gut im Gelände.
Die G Klasse ist Geländereferenz, auch die neueren Modelle.

https://www.youtube.com/watch?v=YFtHBAkXhH0

https://www.youtube.com/watch?v=obSKGCcLq5s

Sven77
2016-09-05, 20:28:46
Tolles Video.. geht auch ohne Probleme mit einem Wrangler oder einem Defender. Warum das Referenz sein soll verstehe ich nicht. Der Wolf war okay, kam aber nirgendwo besser durch als die Karren der anderen Streitkräfte. Unimog dagegen hält nichts auf..

Monkey
2016-09-05, 20:29:34
Ich weiß ja nicht, was du so mit dem Wolf anstellst, ich wetze mit dem Teil seit Jahren über Truppenübungsplätze

Achso du hast nen Wolf und fährst damit auf dem Truupenübungsplatz, achne du bist Soldat und fährst Wolf - oder was auch immer.

Mein Nachbar hat nen Wolf, mein ehemaliger Arbeitgeber die aktuelle G Klasse. Mehr oder minder das selbe Auto von aussen. Der Wolf ist ein Geländewagen der zwar im Gelände super ist aber sonst eher Schrott und der G ist zwar im Gelände super aber ist da nicht zu sehen. Nochmal, mehr Lifestyle Prollotum als ein G geht kaum.

Btw dein Hobby alles auf die Goldwaage zu legen ist irgendwie, ermüdend. Nicht böse gemeint :freak:

thomasius
2016-09-05, 20:53:16
Die G Klasse ist Geländereferenz, auch die neueren Modelle.

https://www.youtube.com/watch?v=YFtHBAkXhH0

https://www.youtube.com/watch?v=obSKGCcLq5s
das erste Video is imho reine Werbung,sagt nix weiter aus. Wir sind mit den Karren nie in trockenem Wetter stecken geblieben, es war immer nass oder und kalt ;)


das 2. Video is eher aussagekräftig, bei sowas bleiben die schweren Karren alle stecken. Geil ist am Ende wenn man sieht was derfür Reifen hat ;) nicht grad strassentauglich.

Wir haben auf nem Truppenübungsplatz auch mal nenUnimog festgefahren, dann kam ein zweiter, der ging auch fest, dann kam ein Bergepanzer :freak::redface::tongue: Das war es wert. Wobei ich nicht abstreite will, dass da auch fahrerisches Unvermögen dabei war, aber am Ende lief Wasser in die Kabine ;)

derpinguin
2016-09-05, 21:23:07
Btw dein Hobby alles auf die Goldwaage zu legen ist irgendwie, ermüdend. Nicht böse gemeint :freak:
Genau so ermüdend wie Falschaussagen und Pauschalisierungen, die sonst gerne hier getätigt werden. Der Range fährt eben nicht alles platt im Gelände. Mehr wollte ich gar nicht klar stellen. Eskaliert haben das andere hier.

Wuzel
2016-09-06, 11:49:29
Die G Klasse ist Geländereferenz, auch die neueren Modelle.

https://www.youtube.com/watch?v=YFtHBAkXhH0

https://www.youtube.com/watch?v=obSKGCcLq5s

Komisch, hier fahren sogar mehr (wesentlich mehr) Lada rum, als G Benze.
Puch ist auch stark vertreten, sind alles ex-Schweizer Armee Kisten.

Der G Benz wird eigentlich nur zum prolen im Frühjahr/Sommer zum ins Tal fahren benutzt. Für alles andere taucht das nich :D

sun-man
2016-09-08, 19:42:28
WTF

JTelPtO6aGg

Mark3Dfx
2016-09-08, 20:14:43
Damit beim nächsten Grünenparteitag vorfahren...priceless :D
inkl. Stahlhelm

Philipus II
2016-09-08, 22:41:59
Hatte für den Urlaub einen (aktuellen) Ford Focus Titanium Kombi EcoBoost 1.0 angemietet. Mein Exemplar hatte zu Beginn erst 12.000 km und ich habe dann immerhin 2600 Kilometer zurückgelegt.

Kurzes Fazit:
- Verbrauch ist mit ca. 6,5 Liter Super trotz eher bravem Fahren doch recht hoch. Sowohl Autobahn (130) als auch gebirgige Landstraßen treiben den Verbrauch. Der kleine Motor wird dann recht durstig. Ein Sparwunder ist der Motor keinesfalls, aber immerhin kein übler Spritfresser. Der Aufpreis für den Diesel hätte sich beim Mietwagen für mich trotz dem Mehrverbrauch und den Mehrkosten für den Triebstoff pro Liter nicht gelohnt.
- Mit den Fahreigenschaften war ich insgesamt zufrieden. Die Motorisierung reicht im Alltag problemlos. Wie zu erwarten kann man allerdings nur entweder sparsam fahren oder halbwegs zügig beschleunigen. Mich persönlich stört das Schalten (Handschaltung 6 Gang) nicht.
- Das Touch Navi zieht Fingerabdrücke natürlich an. Zudem ist es eher lahm und die Software mäßig. Ich bin kein Fan von Touch Navis und das Exemplar hat meine Vorurteile bestätigt. Ich würde wohl auf das integrierte System weitestmöglich verzichten - selbst mein 5 Jahre altes Germin Nüvi ist nach dem Kartenupdate nicht schlechter...
- Größe reicht problemlos, um mit vier Mann und Gepäck eine Woche in den Urlaub zu fahren. Für Familien wirds aber schon knapp und auch Zelten ist schwierig. Die Größe eignet sich aber gut für den Alltag, da man noch problemlos Parkplätze findet usw.
- Parksensor und Berganfahrhilfe funktionieren in der Praxis problemlos und sind gerade bei einem fremden Auto schon nice
- Verarbeitungsqualität ist deutlich besser als beim Galaxy und S-Max, die ich vor 5 Jahren mal viel gefahren bin. Anscheinend achtet Ford da jetzt besser drauf oder ich hatte schlicht Glück. Die Verarbeitung ist sicher nicht 1A, aber zufriedenstellend für diese Preisklasse.
- Mittelkonsole mit Armauflage und Tempomat haben mir 11h Lenkzeit ermöglicht, dann war ich am Ziel :biggrin:

Mark3Dfx
2016-09-09, 08:26:52
Dreizylinder-Krüppelmotoren halt.

Ich hatte mal ein WE den Focus EcoBoost :ulol: mit 100 PS.
Ein Traum....NOT
Rappelt wie ein Rasenmäher, zieht keinen Hering vom Teller, aber 8L/100 km ;D

Dagegen ist der neue 1.4 TFSI mit cod ein Traum.
https://abload.de/img/photo-71145-8563bf31yjpnm.jpg

MartinRiggs
2016-09-09, 08:34:02
Klar, vor allem VAG-Motoren sind ein Traum ;D
Im Kaputtgehen vielleicht :lol:

Der Ecoboost rappelt auf gar keinen Fall wie Sau, der läuft sogar sauleise.
Der Verbrauch könnte niedriger sein, dafür ein haltbarer Motor der sehr leise und kultiviert läuft.

Argo Zero
2016-09-09, 08:49:21
8l habe ich auch fast mit meinem 0,9l 50PS Corsa gebraucht. So ein Motor läuft halt permanent Volllast und ist damit total ineffizient.
Keine Ahnung wozu 1.0l Motoren heute noch gebaut werden. Sehe absolut keine Vorteile.

Mark3Dfx
2016-09-09, 08:54:24
Klar, vor allem VAG-Motoren sind ein Traum ;D
Im Kaputtgehen vielleicht :lol:

Der Ecoboost rappelt auf gar keinen Fall wie Sau, der läuft sogar sauleise.
Der Verbrauch könnte niedriger sein, dafür ein haltbarer Motor der sehr leise und kultiviert läuft.

Bist Du den neuen 1.4 TFSI schon mal selbst gefahren? :rolleyes:
Lieber den TFSI als so als einen Dreizylinder "Eco" Krüppel

Sven77
2016-09-09, 08:56:41
Der 1.5l Ecoboost ist eine Sahnemotor, der 1.0l tatsächlich ein Krüppel.. im Gegensatz zu den TFSI Motoren sind sie aber wenigstens robust

[dzp]Viper
2016-09-09, 08:57:14
Lieber den TFSI als so als einen Dreizylinder "Eco" Krüppel
Ich finde es immer wieder lustig wie weniger Zylinder bei Auto als schlecht angesehen werden.
Beim Motorrad bedeutet weniger Zylinder mehr Spass. 4 Zylinder sind langweilig.. 3 Zylinder sind toll.. 2 Zylinder sind toll aber sehr ruppig. Und es gibt sogar 1 Zylinder.. die sind... gewöhnungsbedürftig.
2 und 3 Zylinder sind aber ein Spassgarant :up:

derpinguin
2016-09-09, 08:59:14
Motorrad und Auto sind aber völlig unterschiedliche Konzepte und werden mit verschiedenen Intentionen gekauft. Wer ein Reisemotorrad will greift auch eher zu vier oder gar sechs Zylindern, siehe die großen BMW Tourer.
Beim Auto will man in der Regel nix ruppiges oder einen "Spaßgarant".

MartinRiggs
2016-09-09, 08:59:26
Mit deinem Krüppel-Ausdrücken disqualifizierst du dich eh schon.:rolleyes:
Ich bin auch kein 3 Zylinder Fan, bin aber sowohl 4 Zylinder TFSI als auch 3 Zylinder Ecoboost gefahren und der Ecoboost ist weder Krücke noch rappelig noch sonstwas.

Bin auch kein Fan von Downsizing aber dein Gebashe ist einfach albern.

sun-man
2016-09-09, 09:01:01
Was wiegt denn so ne Motorradschüssel? 150kg? Der Mondeo liegt bei 1400kg + Gepäck und 4 Leute. Sollte ja wohl klar sein das sowas nicht vergleichbar ist.

derpinguin
2016-09-09, 09:02:56
Die großen Reisetourer sind eher das doppelte, 300kg+ kann man da schon rechnen, aber die sind auch entsprechend, wie gesagt, mit anderen Motoren versehen.
Die Spaßbikes mit <4 Zylindern sind dann bei <200kg, in der Regel.

Sven77
2016-09-09, 09:05:09
Mit deinem Krüppel-Ausdrücken disqualifizierst du dich eh schon.:rolleyes:
Ich bin auch kein 3 Zylinder Fan, bin aber sowohl 4 Zylinder TFSI als auch 3 Zylinder Ecoboost gefahren und der Ecoboost ist weder Krücke noch rappelig noch sonstwas.

Also der 1.0l Ecoboost Fiesta den ich von der Werkstatt bekommen hab war ein Alptraum. Er vibriert nicht, aber die Geräuschentwicklung ist sehr gewöhnungsbedürftig.. zusätzlich zieht er keine Wurst vom Brot, dachte der hat nur 55PS (hatte 80 afair).

[dzp]Viper
2016-09-09, 09:06:24
Motorrad und Auto sind aber völlig unterschiedliche Konzepte und werden mit verschiedenen Intentionen gekauft. Wer ein Reisemotorrad will greift auch eher zu vier oder gar sechs Zylindern, siehe die großen BMW Tourer.
Beim Auto will man in der Regel nix ruppiges oder einen "Spaßgarant".
Das ist so nicht ganz korrekt. Es gibt auch viele Reisetourer die 2 bzw. 3 Zylinder haben.
Eigentlich haben sogar die meisten "Weltenbummler" die mit dem Motorrad unterwegs sind entweder einen Boxer-Motor oder eben 2 Zylinder (3 Zylinder gibt es zu wenige).
Könnte daran liegen, dass die 2 Zylinder deutlich robuster sind und die 4 Zylinder bei Motorrädern (wenn sie nicht gerade 140 oder mehr PS haben) unten rum viel zu wenig Drehmoment haben. Das ist mit Gepäck und Beladung dann schnell sehr nervig im Gebirge ;)

Was wiegt denn so ne Motorradschüssel? 150kg? Der Mondeo liegt bei 1400kg + Gepäck und 4 Leute. Sollte ja wohl klar sein das sowas nicht vergleichbar ist.
Wenn die 3 Zylinder in Autos gut gemacht sind (Ausgleichswelle..) dann sind das auch sehr gute Motoren. Aber ja, es sind keine Motoren um auf der Autobahn 150kmh oder mehr zu fahren. Es sind eher Motoren für die Stadt und für geringere Geschwindigkeiten. Also eher für kleinere Fahrzeugklassen.

sun-man
2016-09-09, 09:09:04
Ich mag die auch nicht. Denen geht so schnell die Puste aus, auch ohne das man damit schnell oder irgendwie fordernd fahren muss. Da reicht voll laden und/oder ein Berg. Als Stadtauto oder dergleichen aber sicher brauchbar und gut.

Backbone
2016-09-09, 09:10:56
In unserem privaten Focus werkelt auch so ein 1L-EcoBoost. Natürlich taugt der auf der Autobahn nichts weil der praktisch ab 110km/h nur noch am jaulen ist. Aber dafür ist er weder gedacht noch haben wir ihn dafür angeschafft. Der macht im Stadtverkehr und über Land sein Ding und geht da mit rund 6l/100km recht ordentlich zu Werke. Bei rund 6.000km / Jahr wäre jeder größere Motor die reinste Verschwendung. Wenn man ihn fordert und ausdreht fängt er an zu saufen, logisch, das ist die konstrultionsbedingte Krux bei DownSizing-Motoren. Wenn man den so fährt wie er gedacht ist ist der Verbrauch mehr als ok. Natürlich erreicht er nie die Fantasiezahlen des künstlichen NEFZ, aber wer erwartet das schon.
Spaßmotoren sind das aber alle nicht, wer mit denen "lustig" fahren will hat was nicht verstanden.
Und was das Geräuschnieveau angeht: Nein ein Reihen-6-Ender isses nicht, wer hätte das gedacht. Aber gerade im Stadtverkehr und Überland ist der Motos sehr zurückhaltend und bleibt immer im Hintergrund. Auch hier gilt wieder, wer den sportlich fahren will macht was grundlegendes fasch.

Kundschafter
2016-09-09, 09:19:27
Na, mal sehen, ob der 2,3 L Eco-Boost im Mustang auch so "rappelt". :biggrin:

Soundmäßig soll er ja Fiesta-Niveau haben.:D

Ich glaub'....ich pimpe meine alte "Katze". :tongue:

derpinguin
2016-09-09, 09:22:19
Viper;11152639']Das ist so nicht ganz korrekt. Es gibt auch viele Reisetourer die 2 bzw. 3 Zylinder haben.
Eigentlich haben sogar die meisten "Weltenbummler" die mit dem Motorrad unterwegs sind entweder einen Boxer-Motor oder eben 2 Zylinder (3 Zylinder gibt es zu wenige).
Könnte daran liegen, dass die 2 Zylinder deutlich robuster sind und die 4 Zylinder bei Motorrädern (wenn sie nicht gerade 140 oder mehr PS haben) unten rum viel zu wenig Drehmoment haben. Das ist mit Gepäck und Beladung dann schnell sehr nervig im Gebirge ;)

Ich sprach nicht von den Enduros, die über Stock und stein müssen, sondern von den Straßentourern vom Schlage 1600GLT, Gold Wing und Konsorten.

MartinRiggs
2016-09-09, 09:45:50
Also der 1.0l Ecoboost Fiesta den ich von der Werkstatt bekommen hab war ein Alptraum. Er vibriert nicht, aber die Geräuschentwicklung ist sehr gewöhnungsbedürftig.. zusätzlich zieht er keine Wurst vom Brot, dachte der hat nur 55PS (hatte 80 afair).

Der ist auch dünne weil es der 1 Liter ohne Turbo ist, nicht vergleichbar mit dem 1 Liter Turbo mit 100 oder gar 125PS.

Cherry79
2016-09-09, 10:07:34
Der ist auch dünne weil es der 1 Liter ohne Turbo ist, nicht vergleichbar mit dem 1 Liter Turbo mit 100 oder gar 125PS.
105 Nm Drehmoment beim turbolosen Drilling, 170 (mit 200 Nm Overboost) im 1.0 Turbo. Glaub schon, daß man den Unterschied einigermaßen deutlich spürt ;)

Eco
2016-09-09, 10:14:16
Wenn man turbo-verwöhnt ist, kommt einem wohl jeder kleine Sauger defekt vor. Das hat nix mit der Zylinder-Anzahl zu tun.

[dzp]Viper
2016-09-09, 10:27:30
Ich sprach nicht von den Enduros, die über Stock und stein müssen, sondern von den Straßentourern vom Schlage 1600GLT, Gold Wing und Konsorten.
Naja ich habe noch keine 1600GLT, Gold Wing und co. gesehen die wirklich weit(!) gefahren sind. Meist sind das eher Leute die mal übers Wochenende fahren. Die Motorräder sind viel zu Unhandlich für wirklich lange Reisen in Europa (in den USA ist das was anderes.. so ohne Kurven ;D )

Ganz zu schweigen, dass die GoldWings sogar 6 Zylinder Boxermotoren haben ;)

Ich wollte nur zeigen, dass weniger Zylinder nicht unbedingt schlecht sein müssen. Es muss nur ordentlich durchdacht sein und man muss natürlich auch mit den Besonderheiten von weniger Zylindern zurecht kommen.

derpinguin
2016-09-09, 10:39:30
Nicht?
https://www.google.de/search?client=safari&rls=en&q=around+the+world+golfd+wing&ie=UTF-8&oe=UTF-8&gfe_rd=cr&ei=LXXSV-2TI7Sg8weA9ozQAw#q=around+the+world+goldwing

[dzp]Viper
2016-09-09, 10:40:33
Das es nicht welche gibt habe ich nicht gesagt.
Wir müssen jetzt nicht Erbsen zählen ;)

Sven77
2016-09-09, 10:41:55
Der ist auch dünne weil es der 1 Liter ohne Turbo ist, nicht vergleichbar mit dem 1 Liter Turbo mit 100 oder gar 125PS.

Würde es erklären.. den 100PSer bin ich damals im Grand C-Max Probe gefahren, der war nicht so schlimm, stimmt.. für die Bahn wars trotzdem nix. Hab jetzt den 1.6l mit 182PS im C-Max :D

Mark3Dfx
2016-09-09, 10:49:42
Ich kann aus eigener Erfahrung nur den Ford 1.0 mit 100 PS mit den neuen 1.4 TFSI cod
und 150 PS vergleichen.
Und da frage ich mich ernsthaft wer mit diesem EcoBoost-Motor in einem Kombi glücklich werden will?

Im Fiesta für die Stadt, völlig okay.
Aber mit 2-3 Mann in den Urlaub inkl. Gepäck?
Nein danke!

Marodeur
2016-09-09, 11:35:41
Das Problem beim Autokauf ist halt immer: Für welche Eventualitäten will ich ein Auto kaufen

Kauf ich es für die 99% der Zeit die ich damit unterwegs bin oder kauf ich es damit auch die Urlaubsfahrt möglichst gemütlich vonstatten geht oder soll es dann ein Siebensitzer werden falls doch mal noch die Mutter/Vater/Oma/Opa mitfahren will?

Jetzt im Alltagsbetrieb reicht uns unser 1.6er Focus Kombi mit seinen 101 PS ohne Probleme. Die Urlaubsfahrt letzte Woche über 450 km ist damit natürlich nur mit etwas niedrigerem Tempo entspannt möglich. Aber extra wegen der einen Urlaubsfahrt im Jahr dann einen 1.8er oder 2.0er nehmen? Ich kenne Leute die kaufen einen Van mit der Begründung man braucht endlich den Kinderwagen nicht mehr zusammenklappen sondern kann ihn einfach so reinstellen... :freak: :rolleyes:

Man kann sich schon einiges schönreden, meist gehts doch einfach nur darum das man selbst einfach einen dickeren Motor WILL und nicht weil man ihn braucht. Da wird dann jeder Furz als Begründung hergenommen statt einfach dazu zu stehen das man sagt "Ich brauch den dicken Motor nicht aber GEIL ISSER also wird es der einfach und gut".

Wuzel
2016-09-09, 14:31:37
Das Problem beim Autokauf ist halt immer: Für welche Eventualitäten will ich ein Auto kaufen

Kauf ich es für die 99% der Zeit die ich damit unterwegs bin oder kauf ich es damit auch die Urlaubsfahrt möglichst gemütlich vonstatten geht oder soll es dann ein Siebensitzer werden falls doch mal noch die Mutter/Vater/Oma/Opa mitfahren will?

Jetzt im Alltagsbetrieb reicht uns unser 1.6er Focus Kombi mit seinen 101 PS ohne Probleme. Die Urlaubsfahrt letzte Woche über 450 km ist damit natürlich nur mit etwas niedrigerem Tempo entspannt möglich. Aber extra wegen der einen Urlaubsfahrt im Jahr dann einen 1.8er oder 2.0er nehmen? Ich kenne Leute die kaufen einen Van mit der Begründung man braucht endlich den Kinderwagen nicht mehr zusammenklappen sondern kann ihn einfach so reinstellen... :freak: :rolleyes:

Man kann sich schon einiges schönreden, meist gehts doch einfach nur darum das man selbst einfach einen dickeren Motor WILL und nicht weil man ihn braucht. Da wird dann jeder Furz als Begründung hergenommen statt einfach dazu zu stehen das man sagt "Ich brauch den dicken Motor nicht aber GEIL ISSER also wird es der einfach und gut".

Da ist viel wahres dran, gerade der PS-Wahn ist schon krass.
Bin auch mit 37 Sauger-Kw klargekommen, das geht schon - nur muss man halt den Karton drehen ohne Ende, um nicht zum Opfer zu werden :freak:

Und, das - ganz nebenbei - im tiefsten schwarzen Wald, auch im Winter.
Da muss man schon fahren können, sonst wird es unlustig :D :freak:

Marodeur
2016-09-09, 14:34:14
Ajo. Hätte ich länger gesucht wäre ich sicherlich auch eher bei einem 1.8er aufwärts gelandet. Weil ich halt gern bissl mehr Leistung hab wenn ich die Auswahl habe. Aber andererseits fährt ja eh meistens die Frau damit Kurzstrecken (Kinder rumfahren, einkaufen). Ich fahr Motorrad und die olle Schüssel von Fusion bei schlechtem Wetter. ^^

Timolol
2016-09-09, 16:37:43
Da ist viel wahres dran, gerade der PS-Wahn ist schon krass.


Auch die Dimensionen welche die Autos annehmen. Und dann über die Amis lästern ;( . Wir selbst sind doch die schlimmsten. Fette schwere Dreckskarren mit fettem Motor und Technik bis zum abkotzen. Aber hauptsache nen eco blue oder go green irgendwas bullshit auf der Heckklappe.
Und das beste, 99% nutzen gar nicht was sie haben.

MartinRiggs
2016-09-09, 16:57:43
Auch die Dimensionen welche die Autos annehmen. Und dann über die Amis lästern ;( . Wir selbst sind doch die schlimmsten. Fette schwere Dreckskarren mit fettem Motor und Technik bis zum abkotzen. Aber hauptsache nen eco blue oder go green irgendwas bullshit auf der Heckklappe.
Und das beste, 99% nutzen gar nicht was sie haben.

Besser kann man es nicht formulieren :wink:

Mark3Dfx
2016-09-10, 09:15:54
Stimmt statt eines Steinzeit V8 mit 15+ Liter Verbrauch
nehme ich lieber einen modernen Motor unter 2L Hubraum und weniger als 7L/100 KM (Benziner)

sun-man
2016-09-10, 09:24:41
Wenn der Liter Benzin 50 Cent kosten würde wäre dieser Satz so sicherlich nicht gefallen.

Stimmt statt eines Steinzeit V8 mit 15+ Liter Verbrauch
nehme ich lieber einen modernen Motor unter 2L Hubraum und weniger als 7L/100 KM (Benziner)
2l Vierzylinder mit nem V8 >5l Hubraum gleichsetzen - ist richtig.

IchoTolot
2016-09-10, 13:12:54
Ich zieh den V8 vor. ;)

Philipus II
2016-09-10, 16:03:18
Mit Lautstärke und Leistung des EcoBoost war ich eigentlich zufrieden. Der Motor läuft recht ruhig und die Geräuschdämmung war allgemein gut. Selbst auf der Autobahn bei Tempomat 135 war die Lautstärke absolut ok.

Die von mit genutzte Version hatte 125 PS, das ist nicht das Problem. Auch das 6-Gang-Handschaltungstriebe hat mir gut gefallen. Verbrauchseinsparungen bringt der kleine Hubraum aber zumindest bei meinem Fahrprofil keine.

Argo Zero
2016-09-10, 16:19:58
Mir ist es eh immer ein Rätsel wie es die Leute mit aufgeladenen 2l Motoren schaffen unter 9l zu kommen. Okay, bei 20km Arbeitsweg über die Landstraße kann ichs verstehen aber bei 160-180km/h auf der Bahn ist der Effizienz-Vorteil nur noch sehr eingeschränkt vorhanden durch die Aufladung.

KakYo
2016-09-10, 16:24:17
In welche deutsche Großstadt muss ich denn ziehen um im morgendlichen Berufsverkehr 180 fahren zu können?

RoNsOn Xs
2016-09-10, 18:36:24
Rostock ;)
Btw hab nen gesamtschnitt mit 10,4l/100km mit etlichen tausendkilometern, 2l turbo. Das Aggregat wurde aber auch noch in den 90er entwickelt und hat nun 14 Jahre auf dem Buckel. Ich denke unter 9l mit modernen Motoren sind normal

Philipus II
2016-09-10, 19:06:03
Für mich ist das halt schon auch eine psychologische Sache: Mein aktueller Corsa B 1.0 ist lahm, aber immerhin sparsam (ca. 5,5 Liter in meinem Mix). Mein nächstes Auto darf aber gerne noch etwas weniger verbrauchen - alle Modelle mit real über fünf Litern Verbrauch sind damit raus. Der technische Fortschritt soll sich auch real am Verbrauch bemerkbar machen.

Argo Zero
2016-09-10, 19:44:08
In welche deutsche Großstadt muss ich denn ziehen um im morgendlichen Berufsverkehr 180 fahren zu können?

In meinem Kreis gibt es keine Großstadt.
Allerdings von Langenselbold Richtung Fulda oder Langenselbold Richtung Wetzlar = alles frei...
Ersteres bin ich mal ein Jahr lang gependelt. Habe nach der Autobahnauffahrt einfach einen Stein aufs Gaspedal gelegt (gedanklich) :D

sun-man
2016-09-10, 19:49:20
Für mich ist das halt schon auch eine psychologische Sache: Mein aktueller Corsa B 1.0 ist lahm, aber immerhin sparsam (ca. 5,5 Liter in meinem Mix). Mein nächstes Auto darf aber gerne noch etwas weniger verbrauchen - alle Modelle mit real über fünf Litern Verbrauch sind damit raus. Der technische Fortschritt soll sich auch real am Verbrauch bemerkbar machen.
Das tut er aber, IMHO, nicht in dem Maße wie man erwarten könnte. Keine Ahnung wieviel PS der Corsa hat und wie Du fährst - aber selbst der kleine Adam hat im Schnitt 6.5l. (ich geh mal gerade davon aus das Du Benziner meinst???)

KakYo
2016-09-10, 21:17:12
In meinem Kreis gibt es keine Großstadt.
Allerdings von Langenselbold Richtung Fulda oder Langenselbold Richtung Wetzlar = alles frei...
Ersteres bin ich mal ein Jahr lang gependelt. Habe nach der Autobahnauffahrt einfach einen Stein aufs Gaspedal gelegt (gedanklich) :D

OK, ich fahre in die andere Richtung :p
Wohne in Rodenbach und arbeite in Frankfurt. Da ist nix mit über 100 fahren xD

Philipus II
2016-09-10, 21:18:44
Der Corsa hat ganze 54 PS. In der Praxis fahre ich damit eine Mischung aus Kurzstrecken im Stadtverkehr (Werktags 2x3 km, dazu noch Einkaufen etc.) und Langstrecke (viel Autobahn mit 120). Wenn ich aber ein neues Fahrzeug kaufe (wieder Benziner), dann möchte ich weniger Verbrauch und nicht mehr.

sun-man
2016-09-10, 21:19:09
Musste letzte Woche nach Dietzenbach... Und ich dachte mein bisschen Frankfurter Kreuz / Westkreuz ist schlimm :D

sun-man
2016-09-10, 21:24:37
Geht's den um die Kosten oder schnöde um den Verbrauch? Was wäre mit nem Smart?

Anadur
2016-09-10, 21:27:18
Der technische Fortschritt soll sich auch real am Verbrauch bemerkbar machen.


Macht er ja auch. Ein aktueller Corsa dürfte im Schnitt das gleiche verbrauchen, wiegt aber 200 Kilo mehr. Der Unterschied ist z.B. halt, dass du heute bei einem Unfal mit 80km/h sehr wahrscheinlich lebend aus der Kiste aussteigt. Beim Corsa B eher nicht.

Philipus II
2016-09-10, 23:39:33
Aus Kostensicht empfiehlt es sich, für die nächsten 1,5 Jahre den Corsa B weiter zu fahren, solange keine großen außerplanmäßigen Reparaturen anstehen. Die Hauptuntersuchung Anfang des Jahres hat er ja im Zweitversuch bestanden. Solange der Corsa also fährt ist er kostenmäßig durch eine Neuanschaffung eh nicht zu schlagen.

Smart ist mir dann doch zu klein. Drei Bierkästen im Kofferraum und eine Handvoll großer Tüten auf der Rückbank sollten dann doch reinpassen. Auch die Möglichkeit, auf Kurzstrecken mal mehr Leute mitzunehmen, nutze ich des öfteren. Nachfolger sollte daher nicht kleiner werden als der Corsa. Aber bis 2018 ist ja noch ewig hin - ich hoffe einfach mal, dass der Corsa bis dahin hält.

Dass ich mir eine Verbrauchseinsparung erhoffe ist doch naheliegend. Bei meiner neuen Grafikkarte erhoffe ich mir ja auch mehr FPS :biggrin:. Ein Auto zu kaufen, das mehr verbraucht als das, welches ersetzt wird, würde mir einfach schwerfallen.

sun-man
2016-09-11, 07:37:22
Naja, aber ein Auto hat dann auch mehr Comfort und evtl ein paar Dinge die es einfacher/besser machen (Xenon, Isofix, Klima, Servo.....). Wenn der Verbrauch gleich bleibt ist das doch OK. Ich denke durchaus an meinen ersten 45PS Corsa A. Mich hat halt anderes versaut - ohne das ich nerven oder werben will. Um billiger als die jetzt 2.5l 170PS zu fahren müsste es auf Benzinerseite schon irgendeine irre teure Hybridschüssel oder sowas wie ein Smart sein.

Aber, ich fand den Adam wirklich gut als ich den mal als Leihwagen hatte. Du wirst wohl keine 100PS nehmen, aber der fuhr sich spaßig.

minos5000
2016-09-11, 08:17:48
Mir ist es eh immer ein Rätsel wie es die Leute mit aufgeladenen 2l Motoren schaffen unter 9l zu kommen. Okay, bei 20km Arbeitsweg über die Landstraße kann ichs verstehen aber bei 160-180km/h auf der Bahn ist der Effizienz-Vorteil nur noch sehr eingeschränkt vorhanden durch die Aufladung.

Mit meinem 1.8l Turbo bin ich bei 160 leicht unter 9l. Die aufgeladenen Motoren haben solange einen Vorteil wie sie nicht in den Bereich kommen, wo mit Sprit der Motor gekühlt werden muss. Erst dann saufen sie so richtig.

KakYo
2016-09-11, 08:32:30
Es sollte doch durchaus Autos geben die das mit den 5,5 Litern schaffen. Mein 1.2TSI ist da ziemlich nah dran, bei doppelter Leistung.
Und ganz davon ab... Was sind denn 1 Liter Verbrauch hin und her? Bei 15.000km pro Jahr keine 200 Euro... Das ist doch nix im Vergleich zu den sonstigen Kosten die so ein Auto produziert?
Eine Neuanschaffung um über 5 Jahre Haltedauer nen Tausender an Sprit zu sparen wird sich nicht rechnen.
Komfort und Sicherheitsgewinn schon :)

sun-man
2016-09-11, 08:45:38
Naja, es gibt eben Menschen denen ist das wichtig - aus unterschiedlichen Gründen. Es gibt ja durchaus einen Trend weg vom Auto (in den Städten) oder eben zu ner kleinen Kiste die Budgetmäßig im Grunde als Portgeld durchgeht. Ist doch vernünftig da nicht auf 180+PS und wasweißichwas zu setzen nur um die Karre immer nur kalt zu fahren. Bei derartigen Kurzstrecken sind die Benzin-Turbos auch nicht die besten da die nie warm werden. Und auch für die gelten die typischen Turbo-Grundlagen.

Schnoesel
2016-09-11, 10:49:36
Mit meinem 1.8l Turbo bin ich bei 160 leicht unter 9l. Die aufgeladenen Motoren haben solange einen Vorteil wie sie nicht in den Bereich kommen, wo mit Sprit der Motor gekühlt werden muss. Erst dann saufen sie so richtig.

Naja der Motor ist das eine, die Übersetzung und was für ein Auto du fährst bzw. der CW Wert das Andere. Es ist ein großer Unterschied ob du die Geschwindigkeit mit nem viereckigen Kasten fährst (SUV) oder mit einem tiefen, windschnittigen Coupe.