PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt Ihr? - Teil 7


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

Joe
2017-06-10, 11:45:13
Abgeriegelt scheint er nicht zu sein, denn bergab geht er schneller und 250 wären etwas wenig für über 300PS. Vermutung liegt so bei echten 260-265.

Werd demnächst mal ein GPS ausleihen und prüfen.

sun-man
2017-06-10, 11:46:19
Ausleihen? Handy? Meine Forerunner 235 kann das auch. Ist witzig wenn ich mit 100km/h durchschnitt gerannt bin :D

Joe
2017-06-10, 11:50:28
Wir wollens schon genau haben...
Kumpel von mir hat ne Tuning Bude, da kann ich mir ne Vbox ausleihen.

Franconian
2017-06-10, 11:54:52
285 erscheint mir wirklich zu hoch. Quasi alle Cupras (inkl der 300er) laufen laut Tacho 271-276. Bei den VAG typischen 5-7 % Tachoabweichung landet man dann bei 255-260 laut GPS.

Argo Zero
2017-06-10, 12:03:23
0,5 im Leben nicht. Der 959 hat Allrad. Es sei denn Du redest nicht von Grip sondern von reduziertem Abrollwiderstand. Und auch da sind 0,5 utopisch. Das ist in etwa der Gap zum McLaren F1.


Wäre mal ein interessantes Experiment!
Heutige Semislicks haben den Grip von Slicks(!) aus den 80er Jahren.

Mal ein Vergleich:
R56 Challenge Mini mit Slicks: 6,1sec für 0-100
R56 JCW mit Straßenreifen: 6,5sec

Wenn man dem Porsche an allen Ecken einen Michelin Sport Cup 2 von 2017 aufzieht gehen da bestimmt 0,5sec runter von 0-100.

Timolol
2017-06-10, 12:36:21
Der mini ist doch fwd oder?

Haarsträubend der vergleich. Ohne Grundlage. Schlupf bei 4wd ist halt einfach gering. Das nen frontkratzer von viel grip stark profitiert ist auch klar...

#44
2017-06-10, 13:20:32
Halte ich auch für absurd. Andere Fahrzeuge in dieser Leistungskategorie kommen auch nicht deutlich unter die 3,7. Da wird es der Oldtimer auch nicht einfach mal so mit neuen Reifen schaffen.

Joe
2017-06-10, 14:18:39
Da zieht man dann noch die vag typische Tachoabweichung ab und landet irgendwo bei 250

"Tachoabweichung" bei diesen Geschwindigkeiten ist vermutlich überwiegend der Verlust am Reifen. Bei 250+ muss sich der Reifen schon deutlich schneller drehen als die Kiste wirklich vorwärts kommt.

Argo Zero
2017-06-10, 14:53:46
Halte ich auch für absurd. Andere Fahrzeuge in dieser Leistungskategorie kommen auch nicht deutlich unter die 3,7. Da wird es der Oldtimer auch nicht einfach mal so mit neuen Reifen schaffen.

Vergleichbar ist der Nissa GT-R mit 485PS. Der kam in 3,5 Sekunden auf 100 km/h, wiegt aber auch eine halbe Tonne mehr als ein 959.

Ich halte das für sehr realistisch mit modernen Hochleistungsreifen auf 3,2 Sekunden zu kommen.
Es reichen schon 380PS um mit Heckantrieb in 3,7 Sekunden auf 100 km/h zu eilen. Mit Allrad geht da entsprechend nochmal mehr.

Aber so lange das keiner ausprobiert bleibt es Theorie.

Abgeriegelt scheint er nicht zu sein, denn bergab geht er schneller und 250 wären etwas wenig für über 300PS. Vermutung liegt so bei echten 260-265.

Werd demnächst mal ein GPS ausleihen und prüfen.

Denke ich auch. Laut Steuergerät hat meine Elise am ABS Sensor 250,x km/h gelaufen und das Autochen hat nur 220 PS.

#44
2017-06-10, 15:33:18
Es reichen schon 380PS um mit Heckantrieb in 3,7 Sekunden auf 100 km/h zu eilen. Mit Allrad geht da entsprechend nochmal mehr.
Der Exige Sport hat ein besseres Leistungsgewicht als der Porsche. Ist ~200kg leichter.
Der M4 wiederum wiegt ~200kg mehr und braucht 4,0s.
Ist jetzt nicht so, dass ich diese Aussage ohne ein paar Vergleiche gemacht hätte ;)

Ich würde mich schon über eine Verbesserung von 0,3s wundern. (Wenn man die Zeit des 2002er RS6 oder des M4 optimistischerweise linear zum Gewicht runter rechnet, kommt man jeweils auf ca. 3,35s)

Argo Zero
2017-06-10, 16:43:22
Der Porsche und Exige haben einen Vorteil: Viel mehr Gewicht auf der Hinterachse als der BMW.
Beim GT-R ist das Getriebe trotz Frontmotor auf der Hinterachse, was auch für gute Traktion sorgt.
Warmgefahrene Toyo R888R und ich tippe auf 3,2 Sekunden für den Porsche. Könnte nur sein, dass es dabei die Antriebswelle zerlegt, sollten noch die Originalen drinnen sein :D

GBWolf
2017-06-10, 17:36:58
Immer noch meinen Mazda 3 und ich bin sehr zufrieden. Klar der hat nur die 0 auf 100 in 10 Sekunden, kein Vergleich zu den Rennwagen hier. Aber mir macht er viel Spass und ist ein treuer alltagstauglicher Begleiter:)

Hardcoregamer
2017-06-10, 18:38:10
Welchen Mazda 3 hast Du?

Ich gebe meinem Megane RS ab und habe mir einen Mazda 3 Sportsline bestellt.
Inklusive Technik Paket. Leider muss ich noch bis Ende September warten.


Gruß
Hardcoregamer

grobi
2017-06-10, 18:51:41
Immer noch meinen Mazda 3 und ich bin sehr zufrieden. Klar der hat nur die 0 auf 100 in 10 Sekunden, kein Vergleich zu den Rennwagen hier. Aber mir macht er viel Spass und ist ein treuer alltagstauglicher Begleiter:)

Na hoffentlich gammelt er nicht. Ich bin lange genug Mazda gefahren um das einzuschätzen. Viel Glück damit.

Argo Zero
2017-06-10, 18:52:09
Nix gegen den Mazda, aber das ist ein Downgrade vom Megane RS :(

GBWolf
2017-06-10, 18:55:30
Na hoffentlich gammelt er nicht. Ich bin lange genug Mazda gefahren um das einzuschätzen. Viel Glück damit.

Danke. Ist der hier https://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=4285 .

Mr.Ice
2017-06-10, 19:00:18
Welchen Mazda 3 hast Du?

Ich gebe meinem Megane RS ab und habe mir einen Mazda 3 Sportsline bestellt.
Inklusive Technik Paket. Leider muss ich noch bis Ende September warten.


Gruß
Hardcoregamer

Hab ich mir auch geholt. Sportline mit 165ps+ Navi.

Aufs Technik Paket hab ich drauf verzichtet weil ich kein Leder wollte und der Abstandstempomat macht ohne Automatik nicht so sinn...

überlege eher noch die Standheizung nach zu rüsten :D

Jetzt nächste Woche soll es soweit sein. Ich bin mal gespannt...

andybar
2017-06-10, 19:00:59
Fahre nen 2007er (EZ 2008) Mazda 6 Kombi. Der hat kein Rost. Eben erst TÜV durch ohne Mängel. Behalte ich mal.

grobi
2017-06-10, 19:03:02
Danke. Ist der hier https://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=4285 .


Ich hatte den Vörganger und mein Vater den Nachfolger. Beide hatten Rost und wurden durch Mazda nur minderwertig instand gesetzt. Ich musste bei meinem auch 60% von der Lackierung selbst bezahlen weil der Vorbesitzer eine Inspektion um 200KM überschritten hat. Nach einem halben Jahr ging es wieder los. Habe 3 mal nachbessern lassen. Wie gesagt viel Glück damit.

Hardcoregamer
2017-06-10, 19:29:51
Na hoffentlich gammelt er nicht. Ich bin lange genug Mazda gefahren um das einzuschätzen. Viel Glück damit.

Ich hatte nie Probleme mit meinen Mazdas. Eigentlich war das nur eine in einem bestimmten Zeitraum ein Problem und sollte nicht mehr auftreten. Im Zweifel kann man ja auch noch mal eine Hohlraumversiegelung durchführen lassen.

Nix gegen den Mazda, aber das ist ein Downgrade vom Megane RS :(

Da kann ich nicht widersprechen ;) Die Power wird mir fehlen. Keine Frage. Aber dafür habe ich dann alle möglichen technischen Dinge dabei. Und vor allem endlich wieder anständiges Licht mit LED Technik. Diese Halogenfunzeln regen mich immer wieder auf. Der Hauprgrund für den Wechsel sind auf lange Sicht aber die Kosten.

Hab ich mir auch geholt. Sportline mit 165ps+ Navi.

Aufs Technik Paket hab ich drauf verzichtet weil ich kein Leder wollte und der Abstandstempomat macht ohne Automatik nicht so sinn...

überlege eher noch die Standheizung nach zu rüsten :D

Jetzt nächste Woche soll es soweit sein. Ich bin mal gespannt...

Ich wollte Leder haben und vor allem die adaptiven Voll LED Scheinwerfer. Kannst ja mal berichten wenn du ihn hast.

Mr.Ice
2017-06-10, 20:05:04
Ich wollte Leder haben und vor allem die adaptiven Voll LED Scheinwerfer. Kannst ja mal berichten wenn du ihn hast.

Werd ich.
Das aller beste ist GVC :D

Welche Farbe hast du ? hab ihn in Matrix grau genommen. Wollte zwar erst dunkel Blau aber da war mir die Lieferzeit zulang. Dann hab ich mich für das Grau entschieden.

Hardcoregamer
2017-06-10, 20:15:27
Stimmt. GVC gefällt mir auch.

Ich habe ihn in Rubinrot bestellt. Ich mag Farben die auffallen. Und was anderes auffallendes hat Mazda leider nicht. Dann wird man besser gesehen. Hab meine Erfahrung mit schwarz gemacht. Nie wieder was dunkles. Es sieht zwar schön aus aber man wird auch weniger gesehen.

Lawmachine79
2017-06-10, 20:21:41
Wäre mal ein interessantes Experiment!
Heutige Semislicks haben den Grip von Slicks(!) aus den 80er Jahren.

Mal ein Vergleich:
R56 Challenge Mini mit Slicks: 6,1sec für 0-100
R56 JCW mit Straßenreifen: 6,5sec

Wenn man dem Porsche an allen Ecken einen Michelin Sport Cup 2 von 2017 aufzieht gehen da bestimmt 0,5sec runter von 0-100.
Der Mini hat aber kein Allrad. Da ist der Grip durchaus ein Flaschenhals für 0-100, der durch gute Reifen geweitet wird. Ich bin den Porsche nie gefahren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Räder beim Kavallierstart auf trockener Straße zum durchdrehen bekommt. Ich stimme dem zu, was Du über Grip sagst (Semislicks/Slicks). Grip ist aber eben nicht der Flaschenhals, wenn der Porsche "draggen" soll.

Vergleichbar ist der Nissa GT-R mit 485PS. Der kam in 3,5 Sekunden auf 100 km/h, wiegt aber auch eine halbe Tonne mehr als ein 959.

Ich halte das für sehr realistisch mit modernen Hochleistungsreifen auf 3,2 Sekunden zu kommen.
Es reichen schon 380PS um mit Heckantrieb in 3,7 Sekunden auf 100 km/h zu eilen. Mit Allrad geht da entsprechend nochmal mehr.

Aber so lange das keiner ausprobiert bleibt es Theorie.



Denke ich auch. Laut Steuergerät hat meine Elise am ABS Sensor 250,x km/h gelaufen und das Autochen hat nur 220 PS.
Wie ich sagte - Reifen bringen dort viel, wo sie vorher Flaschenhals waren wg. Traktionsverlust.

Was Du bei Allrad nicht vergessen darfst: sobald der Hinterradler kein Gripproblem mehr hat (auf trockener Straße wird das spätestens bei 60-70 der Fall sein) verliert der Allrad wieder ein wenig. 100-200 gleiches Auto Hinterrad vs. AWD gewinnt der Hinterradantrieb.

Rooter
2017-06-10, 20:21:55
Das aller beste ist GVC :DKannte ich noch nicht aber interessante Idee.

Welche Farbe hast du ? hab ihn in Matrix grau genommen. Wollte zwar erst dunkle Blau aber da war mir die Lieferzeit zulang. Dann hab ich mich für das Grau entschieden.:confused: Wie kann das sein? Ging denen die Farbe aus?

MfG
Rooter

derpinguin
2017-06-10, 20:25:51
Kannte ich noch nicht aber interessante Idee.

:confused: Wie kann das sein? Ging denen die Farbe aus?

MfG
Rooter
Der eine Karren steht vielleicht schon fertig hier und der andere muss erst noch produziert und rübergeschifft werden?

Lawmachine79
2017-06-10, 20:29:29
@Argo Zero:

https://www.youtube.com/watch?v=7mFleLfedrU

Guck mal bei 4:32. Beim Porsche qualmt nix, der Ferrari hat ein Traktionsproblem. Das meine ich. Ich glaube nicht, dass er mit modernen Reifen besser gestartet wäre. Von einem topmodernen DSG würde er ggf. profitieren, weiß nicht, ob die Dinger mittlerweile schneller schalten können als Berufstest/rennfahrer.

Rooter
2017-06-10, 20:42:14
Der eine Karren steht vielleicht schon fertig hier und der andere muss erst noch produziert und rübergeschifft werden?Ahso, also Planungsfehler. :tongue:

MfG
Rooter

Mr.Ice
2017-06-10, 21:04:41
Stimmt. GVC gefällt mir auch.

Ich habe ihn in Rubinrot bestellt. Ich mag Farben die auffallen. Und was anderes auffallendes hat Mazda leider nicht. Dann wird man besser gesehen. Hab meine Erfahrung mit schwarz gemacht. Nie wieder was dunkles. Es sieht zwar schön aus aber man wird auch weniger gesehen.

Tolle Farbe!
Okay Ja schwarz will ich auch nicht mehr. Allein schon wegen Sommer!
Ich hoffe mir das man durchs Grau nicht gleich jeden Dreck sieht:redface:

Mein Weissen Mokka könnte ich 2x pro Woche Waschen man sieht einfach jeden Mist-.- Wollte schon Freundin Anstellen zum Auto Waschen :D aber so wie ich mir das Vorstelle kann ich davon nur Träumen :D

Kannte ich noch nicht aber interessante Idee.

Und Funktioniert :up:
Zum Glück haben sie es Patentiert:):tongue:


:confused: Wie kann das sein? Ging denen die Farbe aus?

MfG
Rooter

Nein natürlich nicht aber das Mitternachtsblau ist halt nicht so gefragt als wie Matrix Grau, Rubinrot, Weiss und Schwarz. Der Hätte ih ganz neu bestellen müssen und der Matrix Graue war halt schon mit dem Schiff unterwegs ;)

derpinguin
2017-06-10, 21:07:23
Tolle Farbe!
Okay Ja schwarz will ich auch nicht mehr. Allein schon wegen Sommer!

Ich konnte bisher keinen Unterschied feststellen zwischen Schwarz, Dunkelblau, Silber, Dunkelrot und Orange.

Rooter
2017-06-10, 21:14:16
Ich konnte bisher keinen Unterschied feststellen zwischen Schwarz, Dunkelblau, Silber, Dunkelrot und Orange.Glaube ich gern, Treibhaus ist Treibhaus.

MfG
Rooter

derpinguin
2017-06-10, 21:15:25
Eben, deshalb ist die Abneigung gegen Schwarz wegen Sommer unfug.

Mr.Ice
2017-06-10, 21:38:51
Naja der glaube zählt :D

klar wenn das Weisse Auto 5h im Sommer in der Sonne steht ist da genauso warm... ob man jetzt 50C° oder 51C° hat da merkt man kein unterschied.
aber schwarz hat noch andere nachteile ;)

derpinguin
2017-06-10, 21:49:18
aber schwarz hat noch andere nachteile ;)
Kein Einspruch hier. Schmutz und Kratzer auf schwarzem Lack sind nervig. Aber im Sommer macht es einfach überhaupt keinen Unterschied.
Selbst helle Sitzbezüge sind keine Hilfe. Mein letztes Auto hatte ein helles Lenkrad und Schaltknauf, das war genau so heiß wie die schwarze Ausführung im aktuellen Wagen.

medi
2017-06-10, 21:57:26
Kein Einspruch hier. Schmutz und Kratzer auf schwarzem Lack sind nervig. Aber im Sommer macht es einfach überhaupt keinen Unterschied.
Selbst helle Sitzbezüge sind keine Hilfe. Mein letztes Auto hatte ein helles Lenkrad und Schaltknauf, das war genau so heiß wie die schwarze Ausführung im aktuellen Wagen.

Wenn ich im Sommer an den Autos hier vorbeigehe dann kann ich weisse problemlos anfassen ... bei allen anderen Farben verbrenn ich mir die Flossen.

derpinguin
2017-06-10, 21:58:50
Im Innenraum ist es aber kein merkbarer Unterschied. Gabs auch mal einen Test, den ich gelesen hab, da war der Unterschied zwischen weiß und schwarz <3°C und beide Autos hatten über 50°C.

Argo Zero
2017-06-10, 22:11:29
Abgeriegelt scheint er nicht zu sein, denn bergab geht er schneller und 250 wären etwas wenig für über 300PS. Vermutung liegt so bei echten 260-265.

Werd demnächst mal ein GPS ausleihen und prüfen.
@Argo Zero:

https://www.youtube.com/watch?v=7mFleLfedrU

Guck mal bei 4:32. Beim Porsche qualmt nix, der Ferrari hat ein Traktionsproblem. Das meine ich. Ich glaube nicht, dass er mit modernen Reifen besser gestartet wäre. Von einem topmodernen DSG würde er ggf. profitieren, weiß nicht, ob die Dinger mittlerweile schneller schalten können als Berufstest/rennfahrer.

Der Ferrari ist mit gut 1000rpm zu viel gestartet, deswegen der Wheelspin.
Umso besser der Reifen, mit so mehr rpm kannst du deine Kupplung und Antriebswellen vergewaltigen. Auch einen 996 kannst du mit Wheelspin starten, wenn zu viel rpm anliegen.
Ich würde das überhaupt gerne mal sehen, dass einer alte Kisten mit heutigen High-Tech Reifen ausstattet und entsprechend vergleicht zu früher. Fahren bestimmt noch eingie mit originalen Reifen herum, weil der Carrera GT in Watte eingepackt in der Garage als Wertanlage verkommt.

Deswegen finde ich diese Rundenzeit-Ranklisten von der Nordschleife & co. so für die Katz. Der Carrera GT sieht plötzlich langsamer aus als manch halbgarer Sportwagen von heute, weil die Reifen damals mistig waren. Der Reifen ist das sensibelste und wichtigste Teil an einem Auto. Ich merke im Lotus schon einen Unterschied von 0,05bar, weil es bei 1,70bar noch gut greift und bei 1,75bar bereits anfängt zu schmieren an der Vorderachse.

Wegen DKG (*Klugscheiß* DSG ist nur eine Marketingbezeichnung eines Herstellers :tongue:):
Beim aktuellen 911 GT3, den es wieder mit Handschalter gibt, macht das bei einem Profi-Rennfahrer afair auf der Nordschleife etwa 3 Sekunden aus. Stand so in der Sport Auto. Also durchaus innerhalb der Messtoleranz bei so einer langen Strecke.

Lawmachine79
2017-06-11, 01:50:58
Der Ferrari ist mit gut 1000rpm zu viel gestartet, deswegen der Wheelspin.
Umso besser der Reifen, mit so mehr rpm kannst du deine Kupplung und Antriebswellen vergewaltigen. Auch einen 996 kannst du mit Wheelspin starten, wenn zu viel rpm anliegen.
1) Gut, wir bewegen uns beide im Bereich der Spekulation. Das Bild bei 4:32 passt aber zu gut zu der Situation, dass der 959 Allrad hat und der F40 nicht. Und dass der Ferrari mit 1000 zuviel startet...es ist an Dir, das Gegenindiz zu zeigen ;).

2) Ohne es beweisen zu können: ich behaupte, dass Du einen 959 im Stehen zur Drehzahl drehen kannst, wo das maximale Drehmoment anliegt, die Kupplung ruckartig kommen lassen kannst, ohne dass ein Rad durchdreht (trockene Straße).

3) Ein 996 hat Heckantrieb. Allrad verschafft mehr Traktion als eine 35:65 (?) Gewichtsverteilung bei Heckantrieb.



Ich würde das überhaupt gerne mal sehen, dass einer alte Kisten mit heutigen High-Tech Reifen ausstattet und entsprechend vergleicht zu früher. Fahren bestimmt noch eingie mit originalen Reifen herum, weil der Carrera GT in Watte eingepackt in der Garage als Wertanlage verkommt.

Deswegen finde ich diese Rundenzeit-Ranklisten von der Nordschleife & co. so für die Katz. Der Carrera GT sieht plötzlich langsamer aus als manch halbgarer Sportwagen von heute, weil die Reifen damals mistig waren. Der Reifen ist das sensibelste und wichtigste Teil an einem Auto. Ich merke im Lotus schon einen Unterschied von 0,05bar, weil es bei 1,70bar noch gut greift und bei 1,75bar bereits anfängt zu schmieren an der Vorderachse.
Ja, da gebe ich Dir Recht - ich würde die alten Tests auch gerne mal mit neuen Reifen sehen. Reifen sind eine Riesenstellschraube, ich glaube nirgends sonst schlagen Entwicklungen aus der Formel 1 schneller in das Alltagsauto durch, als bei Reifen. Aber wie gesagt - dafür muss der Reifen in der konkreten Situation der Flaschenhals sein ;).


Wegen DKG (*Klugscheiß* DSG ist nur eine Marketingbezeichnung eines Herstellers :tongue:):
Beim aktuellen 911 GT3, den es wieder mit Handschalter gibt, macht das bei einem Profi-Rennfahrer afair auf der Nordschleife etwa 3 Sekunden aus. Stand so in der Sport Auto. Also durchaus innerhalb der Messtoleranz bei so einer langen Strecke.
Jau, sorry, bei dem ganzen DSG/DKG-Zeug bin ich nicht auf dem Laufenden. Solange ich kann, fahre ich Handschalter. Irgendwann wird aber die Karre kommen, die ich so geil finde und die ich als Handschalter nicht kriege, dass ich schwach werde. Bereits jetzt weiß ich, dass es ein Alpina sein wird.

Monkey
2017-06-13, 20:49:58
Gestern den Pathfinder geholt, ich hoffe mal der bleibt länger als der Legacy. Schon nett die Karre, schön hoch und mit ordentlich Laderaum. Klingt auch wie ein kleiner Lkw!

Von mir ein Like :D

ilPatrino
2017-06-13, 21:57:46
2) Ohne es beweisen zu können: ich behaupte, dass Du einen 959 im Stehen zur Drehzahl drehen kannst, wo das maximale Drehmoment anliegt, die Kupplung ruckartig kommen lassen kannst, ohne dass ein Rad durchdreht (trockene Straße).
wobei du
1. wahrscheinlich zu wenig power hast (evos brauchen imho wenigstens ~600ps, um mit durchdrehenden reifen zu starten; wahrscheinlich deutlich mehr, um das mit ordentlich temperierten semis zu schaffen)

2. dann relativ schnell den antriebsstrang zerlegst (im besten fall rutscht nur die kupplung, normalerweise hast du relativ schnell ein reibradgetriebe mit viel losem metall)

@topic: was ich aktuell feststelle: erstaunlich, wie viel ~100kg weniger gewicht beim reifen ausmacht. mit dem bugeye brauchte ich semis, um die flanken nicht innerhalb kürzester zeit durchzuradieren - mit dem gt habe ich selbst bei den aktuellen temperaturen keine probleme mit "normalen" reifen. gleiche fahrweise, aber deutlich geringere kurvengeschwindigkeiten aufgrund der reifen. aber immerhin gleichmäßiger verschleiß statt nur dei außenflanke...

Argo Zero
2017-06-13, 22:17:51
Wenn die Flanken leiden fährst du wahrscheinlich etwa 1° zu wenig Sturz.

Niall
2017-06-14, 12:49:22
Wenn ich im Sommer an den Autos hier vorbeigehe dann kann ich weisse problemlos anfassen ... bei allen anderen Farben verbrenn ich mir die Flossen.

Du sollst Deine Patschehändchen doch bei Dir behalten …! :freak::D

ilPatrino
2017-06-14, 19:28:41
Wenn die Flanken leiden fährst du wahrscheinlich etwa 1° zu wenig Sturz.

bin mit dem wrx irgendwann bei quasi-semis und -2.75° vorn gelandet. plus gewindefahrwerk und fette stabis. jetzt mit dem gt <1°, serienfahrwerk und normale kumhos mit höherer flanke als vorher

klar langsamer, aber deutlich spaßiger im harz

sun-man
2017-06-14, 19:37:16
Reifen.... Mit der Karre kann ich 1x monat zum wuchten. Ich glaub viele würden da kaum mit fahren. Dieses Fahrwerk ist einfach so unglaublich anfällig. Ab auf die Hunter Wuchtmaschine. Alle Räder bei 5-10g raus. Alles neu und er fährt wieder so ruhig wie Neu.

sun-man
2017-06-15, 19:44:39
315km - 5h fahren, davon 3 Stunden laden....Heureka auf dem Fortschritt.

G_qOWDNmsf4

Ich geh mal den E39 reparieren :freak::cool:

Lawmachine79
2017-06-15, 20:28:25
315km - 5h fahren, davon 3 Stunden laden....Heureka auf dem Fortschritt.

http://youtu.be/G_qOWDNmsf4

Ich geh mal den E39 reparieren :freak::cool:
Der Scheiß wird erst praktikabel, wenn es genormte Akkus gibt, Du Deinen leeren Akku an der Tanke abgibst, einen neuen bekommst und den Strompreis zahlst.

BUG
2017-06-15, 21:52:09
315km - 5h fahren, davon 3 Stunden laden....Heureka auf dem Fortschritt.Und schon wieder das falsche Fahrzeug genommen, man hat den Eindruck man will zeigen wie es nicht funktioniert.

Bin selber schon völlig spontan und un-geplant vom Schwarzwald (40%SOC) nach Sachsen gefahren (etwas über 500km) und mit ca. 2h Ladepause (bin auf dem Weg auch mehrfach angesprochen worden was extra Zeit gekostet hat). Es hätte auch mit nur ~1h Ladepause geklappt (aber ich war zu vorsichtig) oder mit nur ~30 Minuten bei besserer Planung (z.B. mit 100% SOC starten) und die Lade-Situation war am Ankunftsort nicht 100%tig klar da der 400V/16A Drehstrom Anschluss seit ~15 Jahren nicht verwendet wurde und ich daher nicht mit einer niedrigen 2-Stelligen Rest-Kilometer Zahl ankommen wollte

Edit: Das war im Winter und Heizung war immer eingeschaltet weil das gern als Argument "dagegen" verwendet wird, der Autopilot ist auch ne super Sache. :up:

Gruß
BUG

Joe
2017-06-15, 22:31:12
Der Scheiß wird erst praktikabel, wenn es genormte Akkus gibt, Du Deinen leeren Akku an der Tanke abgibst, einen neuen bekommst und den Strompreis zahlst.

Nah, die EU wird einfach Tesla zwingen, dass deren Ladenetz für Dritte zu öffnen. Schon haben wir die Anzahl der Schnellader verhundertfacht und gleichzeitig US Konzern getreten und heimische Konzerne gekrault.

Win - Win - Win - Win :rolleyes:

Timolol
2017-06-15, 22:54:00
Der Scheiß wird erst praktikabel, wenn es genormte Akkus gibt, Du Deinen leeren Akku an der Tanke abgibst, einen neuen bekommst und den Strompreis zahlst.

Lol. Genauso sinnvoll wie Kraftstoftanks zu normen. Was als nächstes? Autofarben, Reifen, Lichter und Lenkräder normen?
Ah am besten Entwicklung gleich als erstes verbieten. Beste. Fahren wir alle mit Bleiakkus von vor 100 Jahren. Und um Arbeitsplätze zu sichern lassen wir die Bleibatterien von Hand und kopfüber von Linkshändern konfektionieren um das deutsche Handwerk zu sichern. Siehste das es nicht funktioniert?

Oid
2017-06-15, 22:59:20
Mal ganz davon abgesehen, muss man dann erst noch den Tausch eines hunderte Kilo schweren Akkus "praktikabel" bekommen. Da kann man auch gleich das leere Auto komplett da lassen und ein volles mitnehmen.

Timolol
2017-06-15, 23:02:44
Einheitsakku ist mindestens genauso Schwachsinnig wie ein Volksvergaser.

Scheint wohl so als hätten wir nicht die Infrastruktur um Elektro SUVs mit 1,5T zu laden. Auch dafür gibts ne Lösung. Macht die verfickten Autos kleiner und leichter. Dadurch kann man bestimmt 3/4 des Gewichts sparen. Und man kann den hobel an der Haushaltssteckdose ohne Supercharger laden.

Gabs in der Nachkriegszeit als kleine Benziner mit Mopedmotoren schonmal. Waren super schnieke Autos.

Aber halt ne das will ja keiner mehr. Jeder mit nem kleinen Pimmel brauch so ne riesen Karre. Selbst die Frau. Denn hei, muss ja sicher sein. Wegen den Kindern und so. Und Öko isses dann sowieso auch. Und außerdem is nen tiefer Einstieg schädlich fürs Kreuz und offroad könnte man ja mal müssen wenns sein muss.

Lawmachine79
2017-06-15, 23:56:29
Mir ist das scheißegal. Ich werde so eine Dreckskarre nie fahren. Der Vergleich mit einem genormten Tank ist schwachsinnig und an den Haaren herbeigezogen. Manchmal ist es eben notwendig, Dinge zu normen. Wenn man so eine Elektrokarre in 5 Minuten geladen bekommt, kann ja jeder wieder sein eigenes Ding machen.

Timolol
2017-06-16, 00:00:45
Energiespeicher normen ist völlig hirnrissig.

Lawmachine79
2017-06-16, 00:02:31
Energiespeicher normen ist völlig hirnrissig.
Ja, hat man noch nie gemacht...kaum ein portabler Energiespeicher ist genormt. Ich versuche zu Hause immer noch diesem Batteriewildwuchs Herr zu werden. Jeder Hersteller hat da ja eigene Batterietypen.

Timolol
2017-06-16, 00:04:40
Damit killst du die Enticklung. In 5 Jahren ist die genormte "größe/Volumen" vermutlich völlig obsolet. Das macht doch keinerlei Sinn.

Lawmachine79
2017-06-16, 00:11:40
Damit killst du die Enticklung. In 5 Jahren ist die genormte "größe/Volumen" vermutlich völlig obsolet. Das macht doch keinerlei Sinn.
Wenn die Hersteller schlau sind, tun sie sich bei der Sache mal zusammen. Machen sie ja auch bei connected driving. Wenn die mit E-Autos Kohle machen wollen, müssen sie das Praktikabilitätsproblem in den Griff bekommen. Akkus, die tauschbar sind, lösen es sehr schnell, bis sie eine Schnellladetechnik haben.

Ferner ist nicht immer Bedarf nach Entwicklung. Die Standardbatterietypen, deren Existenz Du bestritten hast ("Energiespeicher normen ist schwachsinning") haben sich jedenfalls etabliert.

Vielleicht muss man ja nicht die Autoakkus selbst normen sondern nur die Schnittstelle zu den Autos - siehe diese USB-Ladeklötze. Darin kann jeder seine eigene Ladetechnik verwirklichen. Wäre aber schwieriger für Tankstellen, die dann mehrere verschiedene Akkutypen vorhalten müssten.

Timolol
2017-06-16, 00:14:34
Geht schon. Dann bekommt der 20KW smart 1 Akku und der 400KW sportwagen 20 davon. trotzdem bist du dann an die Bauart limitiert. Für Zukünftige Entwicklungen ist das Gift. Welches handy läuft denn bitte mit Mignon Akkus oder 9V Blöcken?

Lawmachine79
2017-06-16, 00:17:50
Geht schon. Dann bekommt der 20KW smart 1 Akku und der 400KW sportwagen 20 davon. trotzdem bist du dann an die Bauart limitiert. Für Zukünftige Entwicklungen ist das Gift. Welches handy läuft denn bitte mit Mignon Akkus oder 9V Blöcken?
Ein Handy hat ein Platzproblem. Das ist nicht das gleiche wie ein Auto.

Timolol
2017-06-16, 00:21:45
Doch ist genau das selbe. Welcher Autohersteller will in 20 Jahren nen völlig veralteten und vermutlich 10x zu großen Akuschacht verbauen? Bescheuert. Wir haben 230V und 400V als Standart. Das reicht für 99% der Bevölkerung. Karre über nacht laden und am nächsten Tag zur arbeit. Wo ist das Problem? Wenns größer wird ist es unnötig. Längere Strecken mal ausen vor.
Soll doch jeder machen was er will. Ehrlich.
Mein Favorit ist bisher immernoch der Microlino. Sieht zwar 10x beschissener aus wie die Isetta, aber trotzdem 5x besser wie alles andere.

Emperator
2017-06-16, 00:26:02
Scheint wohl so als hätten wir nicht die Infrastruktur um Elektro SUVs mit 1,5T zu laden. Auch dafür gibts ne Lösung. Macht die verfickten Autos kleiner und leichter.

Leichter geht nicht so einfach, das Problem von Elektroautos ist heute immer noch das gleiche wie vor 100 Jahren, die Speicherung der Energie. Pro 100 Km Reichweite braucht man heute ca. 175 Kg Akku, also halt man die Wahl zwischen leichter und kaum Reichweite oder viel Reichweite wie Tesla wo man dann einen 800-900 Kg Akku mit sich rumschleppt.

Timolol
2017-06-16, 00:28:04
100km ist auch für 95% der Bevölkerung ausreichend ;). Und wer weis wie die Akkus in 1-2 Jahren aussehen?! Sich dagegen sträuben bringt nix. Wird sowieso kommen.

Rooter
2017-06-16, 00:43:30
Und wer weis wie die Akkus in 1-2 Jahren aussehen?!Vermutlich genau so wie die heutigen. Gibt in dem Bereich leider keine nennenswerten Innovationen. Von den ganzen Wundertechnologien, die immer mal wieder vorgestellt werden, sieht man nichts im Markt.

MfG
Rooter

Mosher
2017-06-16, 01:26:30
Damit killst du die Enticklung. In 5 Jahren ist die genormte "größe/Volumen" vermutlich völlig obsolet. Das macht doch keinerlei Sinn.

:facepalm:

Langlay
2017-06-16, 03:09:58
Vermutlich genau so wie die heutigen. Gibt in dem Bereich leider keine nennenswerten Innovationen. Von den ganzen Wundertechnologien, die immer mal wieder vorgestellt werden, sieht man nichts im Markt.


Eventuell gibt es in fernerer Zukunft einen Technologiewechsel. Weg von Batterien hin zu Superkondensatoren. Es gibt da wohl einige Entwicklungen die das Potenzial haben eine höhere Energiedichte als Lithium-Akkus zu erreichen.

sun-man
2017-06-16, 08:44:21
Bin selber schon völlig spontan und un-geplant vom Schwarzwald (40%SOC) nach Sachsen gefahren (etwas über 500km) und mit ca. 2h Ladepause (bin auf dem Weg auch mehrfach angesprochen worden was extra Zeit gekostet hat). Es hätte auch mit nur ~1h Ladepause geklappt (aber ich war zu vorsichtig) oder mit nur ~30 Minuten bei besserer Planung (z.B. mit 100% SOC starten) und die Lade-Situation war am Ankunftsort nicht 100%tig klar da der 400V/16A Drehstrom Anschluss seit ~15 Jahren nicht verwendet wurde und ich daher nicht mit einer niedrigen 2-Stelligen Rest-Kilometer Zahl ankommen wollte


Das "Problem" an der Sache ist das Du eben den besten, und teuersten, seiner Art bewegst. Zumindest wenn wir uns mal in den normalen Autohäusern umschauen.
Autotester fahren halt keine AMG-E Klasse und brechen es auf nen Smart runter. Die nehmen eben den Smart.

Der Akku ist das eine, die Ladesituation ist unhaltbar. Das ist ja alles noch 10x schlimmer als nen CNG Wagen zu fahren. Ich hätte kein größeres Problem damit 30 Minuten zum laden zu stehen. Passiert und wäre Ok. Aber mal eben 3h laden um ~300km weit zu kommen ist Irrsinn. Als Alltags-Arbeitshure sicher gerade noch ne Möglichkeit, aber sonst doch eher nicht.

Eisenoxid
2017-06-16, 12:14:10
Das ist halt der Punkt.
Der Beitrag zeigt doch im Grunde gut, dass das eigentlich Problem das (noch) viel zu weitmaschige CCS Schnellladenetz ist. Bei dem kleinen Anteil an Strecken >200km den die meisten Bürger haben, wäre es ja kein Problem mal eine ~45min Pause einzulegen. Nur muss dann dort eben auch eine freie CCS Schnellladebuchse sein (die auch funktioniert). Idealerweise an jeder Autobahnraststätte/Autohof...

grobi
2017-06-16, 12:36:23
Ich denke in 10 Jahren kann man nochmal über ein E-Auto nachdenken. Es ist alles noch halbgar um auf Teufel komm raus eine Alternative zu haben. Im Moment ist es ein Rohrkrepierer.

beats
2017-06-16, 13:45:07
Ja natürlich grobi. In 10 Jahren, am besten dann wenn die deutsche Autoindustrie es für nötig hält es als Alternative zu zu betrachten. Funktioniert. Wie gut merkt man ja an den Beiträgen von Cringe-Man, vergleiche gestützt von absurdesten Gaser-Analogien.

Preis beim E-Farzeug ist nicht das Kriterium. Es ist wie beim Verbrenner, der Zweck bestimmt den Preis. Besitzer von Sportwagen heulen doch nicht rum weil Sie öfter an die Säule müssen und kürzere Strecken fahren als ein Vertreter. Übertrieben gesagt, eine Tesla Supercharger ist z.T. genauso oft anzutreffen wie Super Plus Zapfsäulen. Weitere Vergleiche erspare ich mir und jedem anderen.

Meine 60 Tage Tesla und 30 Tage i3 haben mir nur ein gezeigt, es geht. Es ist eine Alternative. 100km pendeln, am Tag ist mit dem i3 auch kein Problem. Die Ladestation kommt über nacht zum Einsatz, während der Arbeitszeit. Eigentlich habe ich fast immer 100% beim Losfahren gehabt. Tägliche Strecken von 200km sind problemlos möglich.

Absolut Alltagstauglich.

Viel interessanter ist die "Entschleunigung", auf langen Strecken. Solange ich den Tesla hatte, gefühlt, war ich wesentlich entspannter. Man legt beim Fahren eben eine Pause ein. Von Bismo nach Rimini hatte ich keine Probleme mit dem Supercharger Netz von Tesla. Wer einen Tag früher starten kann, kommt zuverlässig und pünktlich an. In den Pausen kann man locker produktiv sein oder die Zeit aktiv mit der Familie verbringen.

Monkey
2017-06-16, 13:53:46
Ich denke auch das man damit im Alltag gut zurecht kommt solange man nicht im Außendienst oder als Vertreter in ganz D unterwegs ist!

Aber, wer müsste mir ins Hirn scheißen damit ich einen i3 für 36000€ kaufe (und nein, auch 240€ Netto für 18 Monate inkl 10tkm/Jahr sind Unsinn)

Reden wir in 10 Jahren nochmal drüber wenn das Angebot nicht aus Schrott oder Scheisse besteht.

Argo Zero
2017-06-16, 13:56:30
Ich käme damit nicht zurecht. Müsste 20 Minuten fahren zur nächsten Ladestation und zu Hause laden mache ich nicht, außer der Autohersteller bezahlt mir den separaten Stromzähler.

Die großen Autobauer forschen nach wie vor sehr stark in Richtung Brennstoffzelle. Das sehe ich mal als praktische Alternative.

grobi
2017-06-16, 14:04:28
Ja natürlich grobi. In 10 Jahren, am besten dann wenn die deutsche Autoindustrie es für nötig hält es als Alternative zu zu betrachten. Funktioniert. Wie gut merkt man ja an den Beiträgen von Cringe-Man, vergleiche gestützt von absurdesten Gaser-Analogien.

Preis beim E-Farzeug ist nicht das Kriterium. Es ist wie beim Verbrenner, der Zweck bestimmt den Preis. Besitzer von Sportwagen heulen doch nicht rum weil Sie öfter an die Säule müssen und kürzere Strecken fahren als ein Vertreter. Übertrieben gesagt, eine Tesla Supercharger ist z.T. genauso oft anzutreffen wie Super Plus Zapfsäulen. Weitere Vergleiche erspare ich mir und jedem anderen.

Meine 60 Tage Tesla und 30 Tage i3 haben mir nur ein gezeigt, es geht. Es ist eine Alternative. 100km pendeln, am Tag ist mit dem i3 auch kein Problem. Die Ladestation kommt über nacht zum Einsatz, während der Arbeitszeit. Eigentlich habe ich fast immer 100% beim Losfahren gehabt. Tägliche Strecken von 200km sind problemlos möglich.

Absolut Alltagstauglich.

Viel interessanter ist die "Entschleunigung", auf langen Strecken. Solange ich den Tesla hatte, gefühlt, war ich wesentlich entspannter. Man legt beim Fahren eben eine Pause ein. Von Bismo nach Rimini hatte ich keine Probleme mit dem Supercharger Netz von Tesla. Wer einen Tag früher starten kann, kommt zuverlässig und pünktlich an. In den Pausen kann man locker produktiv sein oder die Zeit aktiv mit der Familie verbringen.

Wir beide Leben in völlig unterschiedlichen Universen. Du kannst deine Situation nicht mit mir oder anderen "Normalverdienern" vergleichen. Es gibt kein E-Auto für ca. 15000€ das die Alltagstauglichkeit bietet dich ich für das Geld benötige.

sun-man
2017-06-16, 14:04:32
Hi,

Meine 60 Tage Tesla und 30 Tage i3 haben mir nur ein gezeigt, es geht. Es ist eine Alternative. 100km pendeln, am Tag ist mit dem i3 auch kein Problem. Die Ladestation kommt über nacht zum Einsatz, während der Arbeitszeit. Eigentlich habe ich fast immer 100% beim Losfahren gehabt. Tägliche Strecken von 200km sind problemlos möglich.

@Work tanken: Geht nicht.
@Home tanken: Geht nicht
@Home an der normalen Steckdose? LOL, ja, genau....

Ich arbeite überwiegend bei nem Kunden zwischen Sossenheim und Eschborn. Hier ist im Umkreis von 45 Minuten Fußweg GAR NICHT. Hier ist Firmenmäßig aber die ganze Hütte voll. Dt. Börse, LG, Dt Bank, IBM, Teledumm....und was weiß ich nicht noch alles. Gegenüber entsteht gerade ein fettes Digital Reality Rechenzentrum auf 3 Etagen, Zenium baut ein zweites fettes RZ, nebenan baut auch irgendjemand. Und hier gibt es die nächste Tanke in Schwalbach ;). Die fettesten Autos (Firmenwagen) und nicht ein Anreiz sich so ne Karre zu kaufen.

Gut, ich hab kein Haus was ich wegen mangelnder Unterstützung selbst umrüsten könnte - aber hey, ich bau mir ja auch keine Tankstelle in den Garten nur weils geil ist. Und bevor ich anfange jeden Abend 20 Minuten zu Fuß zu laufen nur weil ich ein Elektrohengst bin und das so toll finde, fahre ich lieber weiter die Erde platt.

Was ich damit sagen will: In einer der reichsten Gegenden Deutschlands mit Menschen die nur mal niesen müssen um nen neuen Firenwagen zu bekommen. Im der DE-CIX Stadt FFM hab ich, bis auf die Innenstadt, im Grunde keine Chance ohne Firmensupport sowas zu fahren oder in angemessener Form zu nutzen.

Das ist hier nicht Süderbrarup oder Schnarup...das ist FFM. Tja, und wenn das bei Dir so gut funktioniert -> Glückwunsch.

Eisenoxid
2017-06-16, 14:13:40
Die großen Autobauer forschen nach wie vor sehr stark in Richtung Brennstoffzelle. Das sehe ich mal als praktische Alternative.
Bis auf Toyota setzt mWn. kein Hersteller mehr bei PKWs darauf.
Die technischen und Infrastrukturellen Probleme sind hier nämlich noch weit größer als beim EV mit Akku.

Timolol
2017-06-16, 14:16:28
Hi,



@Work tanken: Geht nicht.
@Home tanken: Geht nicht
@Home an der normalen Steckdose? LOL, ja, genau....

angemessener Form zu nutzen.


1. Geht
2. Geht
3. Geht auch.

Mal schauen wie das mit dem Microlino wird. Da reicht die 230V Steckdose vorne an der Straße aus. Das man damit nicht unbedingt nen Tesla zügig laden kann ist auch klar.

Und genau das wäre doch eine Lösung. Kleine Autos die man an der normalen Dose aufladen kann. Funktionioert natürlich nicht wenn man alles auf Elektro SUVs umstellen will. Auch klar.

Der beste Kompromiss wären Benzingetriebene "Rollermobile" wie Isetta und Messerschmitt, Gogo etc. Meinetwegen auf 500ccm Hubraum begrenzt. Da würde man wirklich was für die Umwelt tun.

Mr.Ice
2017-06-16, 14:17:46
Das "Problem" an der Sache ist das Du eben den besten, und teuersten, seiner Art bewegst. Zumindest wenn wir uns mal in den normalen Autohäusern umschauen.
Autotester fahren halt keine AMG-E Klasse und brechen es auf nen Smart runter. Die nehmen eben den Smart.

Der Akku ist das eine, die Ladesituation ist unhaltbar. Das ist ja alles noch 10x schlimmer als nen CNG Wagen zu fahren. Ich hätte kein größeres Problem damit 30 Minuten zum laden zu stehen. Passiert und wäre Ok. Aber mal eben 3h laden um ~300km weit zu kommen ist Irrsinn. Als Alltags-Arbeitshure sicher gerade noch ne Möglichkeit, aber sonst doch eher nicht.

CNG finde ich interresant! Nur leider sind die Modelle überschaubar und das Drehmoment ist bescheiden...
Der neue A5 hat z.b 270NM wie soll den da was gehen:freak:

Ja natürlich grobi. In 10 Jahren, am besten dann wenn die deutsche Autoindustrie es für nötig hält es als Alternative zu zu betrachten. Funktioniert. Wie gut merkt man ja an den Beiträgen von Cringe-Man, vergleiche gestützt von absurdesten Gaser-Analogien.

Preis beim E-Farzeug ist nicht das Kriterium. Es ist wie beim Verbrenner, der Zweck bestimmt den Preis. Besitzer von Sportwagen heulen doch nicht rum weil Sie öfter an die Säule müssen und kürzere Strecken fahren als ein Vertreter. Übertrieben gesagt, eine Tesla Supercharger ist z.T. genauso oft anzutreffen wie Super Plus Zapfsäulen. Weitere Vergleiche erspare ich mir und jedem anderen.

Meine 60 Tage Tesla und 30 Tage i3 haben mir nur ein gezeigt, es geht. Es ist eine Alternative. 100km pendeln, am Tag ist mit dem i3 auch kein Problem. Die Ladestation kommt über nacht zum Einsatz, während der Arbeitszeit. Eigentlich habe ich fast immer 100% beim Losfahren gehabt. Tägliche Strecken von 200km sind problemlos möglich.

Absolut Alltagstauglich.

Viel interessanter ist die "Entschleunigung", auf langen Strecken. Solange ich den Tesla hatte, gefühlt, war ich wesentlich entspannter. Man legt beim Fahren eben eine Pause ein. Von Bismo nach Rimini hatte ich keine Probleme mit dem Supercharger Netz von Tesla. Wer einen Tag früher starten kann, kommt zuverlässig und pünktlich an. In den Pausen kann man locker produktiv sein oder die Zeit aktiv mit der Familie verbringen.

Der Tesla ist natürlich schon eine andere Nummer! Da können die Deutschen hersteller noch von Träumen. Vll 2020 gibts dann modelle wie der Mercedes EQ der kostet aber gleich mal 80.000€ dann. Bis es mal Bezahlbare E-Autos mit vernünftiger reichweite gibt wird das noch Jahre dauern.

Ich vermute eher das es Plug-in immer mehr geben wird :)

Die Aktuellen modelle mögen zwar für den oder anderen brauchbar sein aber unterm strich ist der E-wagen nicht günstiger als ein Verbrenner mit der selben leistung.
Ich käme damit nicht zurecht. Müsste 20 Minuten fahren zur nächsten Ladestation und zu Hause laden mache ich nicht, außer der Autohersteller bezahlt mir den separaten Stromzähler.

Die großen Autobauer forschen nach wie vor sehr stark in Richtung Brennstoffzelle. Das sehe ich mal als praktische Alternative.

Klar da hat man viele Nachteile ausgeschlossen. Allerdings ist Wasserstoff sehr Teuer der preis liegt bei 8-9€ pro kg.

Dann wäre da noch die explosions gefahr :D Wenn das teil in die Luft geht ist das Haus vermutlich weg :D

Argo Zero
2017-06-16, 14:22:47
Bis auf Toyota setzt mWn. kein Hersteller mehr bei PKWs darauf.
Die technischen und Infrastrukturellen Probleme sind hier nämlich noch weit größer als beim EV mit Akku.

Mit VW (Audi) und Toyota sind schon mal zwei riesige Automobilkonzerne damit beschäftigt.
Das sehe ich in der Zukunft als echte Alternative an. Elektro hat mMn aber auch seine Berechtigung. Die sehe ich aber mehr im gewerblichen Bereich (z.B. Zustellfahrzeuge).

Zusätzlich ist EE-Gas nach wie vor auch eine Möglichkeit. Der Effizienzgrad ist nur mies. Damit könntest du aber die meisten Autos fahren und Häuser heizen.

Timolol
2017-06-16, 14:24:19
Dann wäre da noch die explosions gefahr :D Wenn das teil in die Luft geht ist das Haus vermutlich weg :D

Wasn Quatsch. Genauso wie hier der Reihe nach die Benzintanks von Autos explodieren? Nen Wasserstoffauto ist doch keine Hindenburg :hammer:

Morale
2017-06-16, 14:29:49
100km pendeln, am Tag ist mit dem i3 auch kein Problem.
Natürlich ist das kein Problem, wenn man nachts daheim den Akku wieder voll bekommt.
Aber genau das IST ein Problem für die Mehrheit der deutschen.

Statt Erdgas hätte ich mir ggf auch einen E-Auto gekauft. Aber ich kann es hier nicht laden. Mietwohnung, 2 Stock, Auto steht draußen auf dem Hof.

Mr.Ice
2017-06-16, 14:32:11
Wasn Quatsch. Genauso wie hier der Reihe nach die Benzintanks von Autos explodieren? Nen Wasserstoffauto ist doch keine Hindenburg :hammer:

Das war ja auch nen scherz ;)

Niall
2017-06-16, 14:33:31
Ein Punkt wird offenbar komplett ausgeblendet wenn es um E-Mobility und fest verbauten Akkus geht: Es mag ja sein dass viele ein Eigenheim besitzen und die Karren somit entspannt über Nacht laden können - oder ihr Arbeitgeber eine E-Zapfsäule bereitstellt an denen dann X Autos über den Tag laden dürfen. Was machen aber jene in den Städten die schon Probleme haben einen Parkplatz zu finden und deren Arbeitgeber derlei Lader auch nicht zur Verfügung stellt?

Da erwähnte Personengruppe wohl die deutliche Mehrheit der deutschen Bevölkerung darstellt frage ich euch: Fahren die dann alle mal eben zur ARAL und stöpseln ihre Karre eine halbe Stunde an? Selbst das würde ab einer gewissen Menge E-Fahrzeuge doch schon zum absoluten Chaos führen. :freak:
… oder werden die Karren dann alle mit integrierter 200m Kabeltrommel angeboten? :D

Wir werden unter derzeitigen Umständen was die Bewegung von Menschen angeht auf kurz oder lang einfach nicht drumrumkommen Fahrzeuge mit nur einer Person an Bord von den Straßen zu bekommen. Zumindest ab einer gewissen Größe. Es ist doch rein aus der Logik heraus kompletter Irrsinn wenn bspw. der Vertreter mit einem dicken Passat kreuz- und quer durch Deutschland hämmert und z.T. 80% des Beförderungsvolumens einfach brach liegen, nur weil die Firma halt Passat praktisch und seriös fand. Genauso diese verkackten SUVs – was ein Blödsinn.

Ich klammere hier mal 7-Köpfigen Familien und große Fahrzeuge mit denen täglich Dinge transportiert werden aus. Ausnahmen gibt es immer, man muss sich nur auf der Bahn mal umschauen wieviele Wagen >= Golf nahezu »unbesetzt« sind. Das ist doch Bananarama. :freak:

Timolol
2017-06-16, 14:38:30
Genau so ist es. Solange wir hier nicht klar kommen was die PKW größe/Gewicht/Volumen angeht machts m.E. keinen Sinn über Elektromobilität zu diskutieren. Es wird immer mehr mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Und der Trend ist nichtmal im entfernetesten Rückläufig.

Mr.Ice
2017-06-16, 14:51:25
Teilweise frag ich mich eh warum man beim Elektro-Auto Engergie verschenkt. Mit Solar auf dem Dach könnte man die Reichweite steigern. Der Fahrtwind könnte man sicher auch in Energie umwandeln.

Hamster
2017-06-16, 14:53:01
Teilweise frag ich mich eh warum man beim Elektro-Auto Engergie verschenkt. Mit Solar auf dem Dach könnte man die Reichweite steigern. Der Fahrtwind könnte man sicher auch in Energie umwandeln.

:facepalm:

Palpatin
2017-06-16, 15:01:44
Warum der Facepalm ? In die Richtung wird durchaus geforscht. Ein großes Problem ist natürlich das das alles das Gewicht des Fahrzeugs noch weiter erhöht.

Hamster
2017-06-16, 15:06:13
Solar meinetwegen - da kommt halt nur nix bei rum. Effizenz unso.
(Für Nebenverbraucher aber ganz sinnvoll - Lüftung bspw.
Gab es auch immer wieder mal. Z.B bei Audi)

Aber Windenergie? Das ist Quatsch.

Es gibt nur einen Moment bei dem es Sinn machen würde ein Windrad gegen den Wind zu stellen: beim Bremsen.
Da ist Rekuperation aber wesentlich effizienter.

Oid
2017-06-16, 20:12:02
Also an sich stehen doch die meisten Autos zum Großteil irgendwo herum. Mit entsprechender Ladestation-Abdeckung sollte das doch prinzipiell praktikabel werden. Vielleicht kann man auf der Autobahn auch abschnittsweise so etwas wie "Ladespuren" bauen, also während der Fahrt laden. Allerdings wäre das halt technisch mindestens herausfordernd und nicht gerade billig :D.

Aber der E-Mobilität stehe ich eh noch skeptisch gegenüber. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Umwelt-Bilanz großartig besser ist als beim Verbrenner. Man fährt den Dreck nicht so in die Ballungsräume hinein, das ist wohl wahr.

Hamster
2017-06-16, 20:21:50
Vielleicht kann man auf der Autobahn auch abschnittsweise so etwas wie "Ladespuren" bauen, also während der Fahrt laden. Allerdings wäre das halt technisch mindestens herausfordernd und nicht gerade billig :D.


Alter Hut ;)

http://www.zeit.de/mobilitaet/2013-08/elektroauto-laden-induktion

medi
2017-06-16, 23:01:48
Mit VW (Audi) und Toyota sind schon mal zwei riesige Automobilkonzerne damit beschäftigt.

Der Mirai fährt ja schon damit rum. Und von Hyundai gibts doch auch schon ein oder 2 Modelle meine ich?
Hat Mercedes die Entwicklung etwa eingestellt? Ich dachte da fahren schon so ein paar F-Cell Modelle als Testwagen rum.

Frank
2017-06-17, 10:53:00
Solar meinetwegen - da kommt halt nur nix bei rum. Effizenz unso.
(Für Nebenverbraucher aber ganz sinnvoll - Lüftung bspw.
Gab es auch immer wieder mal. Z.B bei Audi)Beim Prius PlugIn gibt es das aber mehr als 50~180Wp ist da wohl nicht drin. Kein Wunder bei der Größe. (ein normales PV Modul / normale Größe ist bei ~250Wp)

Eisenoxid
2017-06-17, 12:56:52
Der Mirai fährt ja schon damit rum. Und von Hyundai gibts doch auch schon ein oder 2 Modelle meine ich?
Hat Mercedes die Entwicklung etwa eingestellt? Ich dachte da fahren schon so ein paar F-Cell Modelle als Testwagen rum.
Komplett eingestellt hat Mercedes die Entwicklung nicht; aber deutlich aus dem Focus genommen: http://www.t-online.de/auto/alternative-antriebe/id_80742448/elektroautos-daimler-laeutet-das-ende-der-brennstoffzelle-ein.html

Brennstoffzennentechnik inkl. Wasserstofftank und Hybridbatterie kostet:
Der Toyota Miarai kostet fast ~80 000€; der Hyundai ix35 Fuel Cell knapp 70 000€; beide haben angesichts des Preises nur relativ wenig Leistung (durch die sehr geringe Leistungsdichte der FC) und kämpfen mit noch heftigeren Infrastukturproblemen wie batterieelektrische Autos (kaum Tankstellen). Die Energiekosten pro km sind vergleichbar mit denen eines normalen Benziners.

Durch die Gewinnung von H2 aus Erdgas, ist die CO2-Bilanz ebenfalls sehr mau. Elektrolyseanlagen gibts kaum.
Die Membran der FC (das teuerste Teil) altert genau wie ein Akku und muss nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden.

Der einzige echte Vorteil ist der schnellere Tankvorgang.

Bis wir massenhaft EE-Strom im Überschuss haben (evtl. in einigen Jahrzehnten), werden FCs vorraussichtlich eine teure Nieschenlösung bleiben.

Für den gleichen Preis des Miarai bekommt man genauso ein Model S 75; hier hat man bessere Infrastruktur, geringere km-Kosten, viel mehr Leistung und davon abgesehen eine ganz andere Klasse von Fahrzeug.
Zugegeben sind die Teslas auch (leider) aktuell die einzigen E-Autos, welche man sich fast problemlos als alleinigen PKW hinstellen kann (wenn man zu Hause oder auf der Arbeit eine Lademöglichkeit hat). Einfach weil hier der Hersteller seine eigene Infrastruktur aufgezogen hat. Einen i3, Zoe, etc. wird sich kaum jemand als Erstwagen holen (würde ich auch nicht).

Joe
2017-06-17, 16:21:46
Hab heute auf kurviger Landstraße mal richtig gepushed.
Der Allrad Cupra ist ein extrem fähiges Auto in jeder Beziehung.
Kurz bei Unserem Fahrschulübungsplatz vorbei geschaut. Elchtest 50 lachhaft, 70 quietscht es etwas, ab 80 driftet es dann über beide Achsen und beim 2. Spurwechsel kommt dann das Heck etwas heftiger. ESP war im Sport Modus.

Bin total begeistert. Dieses Level an Fähigkeit ist im Alltag ein echter Sicherheitsgewinn. Damit er auf einer öffentlichen Straße wirklich quer kommt, muss wohl Schnee liegen... Freu mich schon auf den Winter :D

DeMarco
2017-06-17, 21:24:48
Platz da, hier kommt der Landvogt.... im rollenden Altglascontainer :)


Discovery 4 SDV6 HSE Vollausstattung, Bj. 2013, 33TKM, paar gadgets verbaut und VMax Aufhebung.
Bin sehr happy mit dem Dickschiff, hoffe das bleibt erst mal so, Luftfederung z.B. soll recht anfällig sein.




http://i.imgur.com/WWWg535.jpg

http://i.imgur.com/u5ftSL6.jpg

http://i.imgur.com/aJGcGNw.jpg

Joe
2017-06-17, 22:28:41
So geil auch so ein Discovery oder Range Rover ist, ich finde mann muss mindestens 130kg wiegen, damit einem so ein Auto steht ;D

Ist, wie die Uhr von Schwarzenegger....

http://www.watchtime.com/cms/wp-content/uploads/2015/03/Schwazengger_Hero_GT38_wrist_560.jpg

DekWizArt
2017-06-17, 22:30:35
Platz da, hier kommt der Landvogt.... im rollenden Altglascontainer :)


Discovery 4 SDV6 HSE Vollausstattung, Bj. 2013, 33TKM, paar gadgets verbaut und VMax Aufhebung.
Bin sehr happy mit dem Dickschiff, hoffe das bleibt erst mal so, Luftfederung z.B. soll recht anfällig sein.




http://i.imgur.com/WWWg535.jpg

http://i.imgur.com/u5ftSL6.jpg

http://i.imgur.com/aJGcGNw.jpg

Schick!

sun-man
2017-06-17, 23:11:53
Der Typ R muss einem zwar zwingend gefallen, aber die Technik klingt gut.

http://focus.de/7222561

MartinRiggs
2017-06-17, 23:23:10
Der Typ R muss einem zwar zwingend gefallen, aber die Technik klingt gut.

http://focus.de/7222561

Das Ding ist schon geil und eine Bereicherung.
Vor allem wenn ich ständig die langweilige VAG-Scheisse auf den Straßen sehe :rolleyes:

Voodoo6000
2017-06-18, 00:21:36
Das Heck finde ich total overstyled (https://youtu.be/UTURtQvSvHI?t=47s). Die fake "Lufteinlässe" gefallen mir nicht. Der Sound ist auch Enttäuschend.

Rooter
2017-06-18, 03:31:38
Vmax Aufhebung bei so einem Kasten? Wie war die Vmax, 160 km/h!?

MfG
Rooter

John Williams
2017-06-18, 07:33:00
Platz da, hier kommt der Landvogt.... im rollenden Altglascontainer :)


Discovery 4 SDV6 HSE Vollausstattung, Bj. 2013, 33TKM, paar gadgets verbaut und VMax Aufhebung.
Bin sehr happy mit dem Dickschiff, hoffe das bleibt erst mal so, Luftfederung z.B. soll recht anfällig sein.





http://i.imgur.com/WWWg535.jpg

http://i.imgur.com/u5ftSL6.jpg

http://i.imgur.com/aJGcGNw.jpg

Bist du vom Beruf Arzt aufm Land?

Oid
2017-06-18, 08:15:15
Nein, Vogt aufm Land.

Karümel
2017-06-18, 08:16:04
Bist du vom Beruf Arzt aufm Land?

Warum sollte ein Arzt auf dem Land so eine Karre fahren?
Nur um ein Vorurteil/ Klischee zu erfüllen?

John Williams
2017-06-18, 08:17:47
Warum sollte ein Arzt auf dem Land so eine Karre fahren?
Nur um ein Vorurteil/ Klischee zu erfüllen?

Das war mein Gedankengang. ^^

sun-man
2017-06-18, 08:43:07
Nein, Vogt aufm Land.
Aber dann bitte Dick und alt. Stehend ins Auto fallen, zum aussteigen nur die zu kurzen Beine raus schwenken, schnaufen und stehen. Naja, auf den Bildern ist vermutlich schon die dreckigste ungewaschenste Version dieses Wagens zu bewundern. :freak:

DeMarco
2017-06-18, 09:02:45
Bist du vom Beruf Arzt aufm Land?


Vong Beruf her bin ich Leerer, aber selbststendig, weißt Du....immer selbst und stendig. Wie bei Dir beim Sex. :biggrin:



Naja, 130kg wiege ich nicht, kurze Beine passen aber^^
Trotzdem höre ich oft, der Wagen passt zu mir, echter Kerl dank Chappi halt.

Der Wagen wurde gestern poliert und gewienert und mir ist eingefallen, dass ich hier noch nichts von ihm geposted habe außer meiner Kaufabsicht im Dezember und da ich alle Karren hier reingestellt habe seit 2005, wollte ich der 3DC Tradition treu bleiben.

Muss dazu sagen, dass der Disco schon immer (m)ein Traumwagen war, genau wie der Evoque vorher. Aber da passten die 2 Hunde nicht rein, ergo musste was Größeres her. Und der Evoque ging weg wie eine warme Semmel.

Argo Zero
2017-06-18, 09:09:06
Was leerst du denn beruflich so aus?

DeMarco
2017-06-18, 09:31:00
Vmax Aufhebung bei so einem Kasten? Wie war die Vmax, 160 km/h!?

MfG
Rooter

Hat der Vorbesitzer für seine werte Gattin gemacht, von 190 auf knapp 230 km/h laut Tacho, aber dann ist auch gut, ist ja schließlich ein waschechter Geländewagen und kein Golf R ;)
Mir ist eher die Beschleunigung wichtig und mit über 600 NM prescht das Dickschiff ganz gut voran, selbst mit dem CW Wert einer Schrankwand.

@Argo: Ich leere hauptberuflich die Mountain Dew Flaschen von John Williams aus und packe sie in mein Landarzt/lord Gefährt. Ohne den Pfand hätte ich mir den Wagen nie leisten können. Danke John :)

Als Nebenjob habe ich eine kleine Nachhilfe-und Sprachschule und weder Kinder noch Urlaub, von daher passt das.

Lethargica
2017-06-18, 09:37:06
Das Ding ist schon geil und eine Bereicherung.
Vor allem wenn ich ständig die langweilige VAG-Scheisse auf den Straßen sehe :rolleyes:

Ich finde ja z.B. auch, dass die meisten Laufstegmodels langweilig ausschauen, das macht ne Schabracke aber auch nicht hübscher.

DekWizArt
2017-06-18, 09:50:24
Das war mein Gedankengang. ^^

Und die ganzen BMW Fahrer hier mit ihren Dönerschleudern sind dann was?

edit: Immer wieder traurig zu sehen wie ihr Neid, Missgunst und Vorurteile gepflegt werden.

derpinguin
2017-06-18, 09:56:34
Das war mein Gedankengang. ^^
Keiner der mir bekannten Kollegen auf dem Land fährt so einen Eimer. Wozu auch?

cartman5214
2017-06-18, 10:03:19
Ich liebe diese Kombination, Fahrzeug fürs Gelände, Wald, Feldwege, Matsch und Dreck und dann im Innenraum hellstmögliche Stoffvariante...

Schwiegervater hat auch so ein Schiff, aber als Jäger ist das Teil auch ständig im richtigen Habitat unterwegs, der Asphaltanteil unter den Reifen dürfte da bei max 50% liegen....

DekWizArt
2017-06-18, 10:20:25
Keiner der mir bekannten Kollegen auf dem Land fährt so einen Eimer. Wozu auch?

Weil es Spaß macht, angenehm ist, einem gefällt, .. wären alles gute Gründe.

derpinguin
2017-06-18, 10:51:22
Weil es Spaß macht, angenehm ist, einem gefällt, .. wären alles gute Gründe.
Ich bezog mich auf das Vorurteil mit den Landärzten. Ich wüsste nicht warum die Einen Lifestyle Geländewagen brauchen oder häufig nutzen würden. Die Kollegen, die ich kenne, sind entweder mit 08/15 PKW unterwegs oder haben eine richtige Geländeschleuder wie den Defender oder ne G-Klasse, weil sie als Tierarzt auch mal die Kuhweide anfahren bzw. selbst Tiere haben und den Gaulanhänger damit bewegen.

John Williams
2017-06-18, 10:52:20
Und die ganzen BMW Fahrer hier mit ihren Dönerschleudern sind dann was?

edit: Immer wieder traurig zu sehen wie ihr Neid, Missgunst und Vorurteile gepflegt werden.

Wo liesst du Neid und Missgunst? :smile:

Monkey
2017-06-18, 12:46:17
Platz da, hier kommt der Landvogt.... im rollenden Altglascontainer :)


Discovery 4 SDV6 HSE Vollausstattung, Bj. 2013, 33TKM, paar gadgets verbaut und VMax Aufhebung.
Bin sehr happy mit dem Dickschiff, hoffe das bleibt erst mal so, Luftfederung z.B. soll recht anfällig sein.





Sehr schönes Teil! Am Freitag hab ich noch nen Bekannten getroffen der auch einen fährt, allerdings nur in der Stadt - Cityvogt quasi ;)

Ich fahr den Pathfinder eigentlich auch nur in der Stadt und auf der AB (gestern mal 180 gefahren aber dann wirds schon heftig durstig). Bin extrem zufrieden bis jetzt, allein das Ladevolumen ist Argument genug für mich. Fehlt nur noch der Schnorchel, ne Höherlegung und übertriebene Offroad Reifen wären auch fein...

medi
2017-06-19, 06:11:39
Vmax Aufhebung bei so einem Kasten? Wie war die Vmax, 160 km/h!?

MfG
Rooter

Lies doch einfach mal den Artikel ;)

Nach 5,7 Sekunden erreicht der Type R Landstraßentempo, rennt bis zu 272 km/h schnell und verbraucht im Schnitt 7,7 Liter pro 100 Kilometer.

Trotzdem sau häßlich die Karre.

Mosher
2017-06-19, 06:25:04
Lies doch einfach mal den Artikel ;)

Nach 5,7 Sekunden erreicht der Type R Landstraßentempo, rennt bis zu 272 km/h schnell und verbraucht im Schnitt 7,7 Liter pro 100 Kilometer.

Trotzdem sau häßlich die Karre.
Der Type R ist aber ein anderes Fahrzeug.
Ein ganz anderes.

Außerdem hätte man eigentlich spätestens bei den 272 km/h stutzig werden müssen. Bei den 7,7 Litern sowieso.

Rooter meinte nämich mit der VMax-Aufhebung den Discovery

Platz da, hier kommt der Landvogt.... im rollenden Altglascontainer :)


Discovery 4 SDV6 HSE Vollausstattung, Bj. 2013, 33TKM, paar gadgets verbaut und VMax Aufhebung.
Bin sehr happy mit dem Dickschiff, hoffe das bleibt erst mal so, Luftfederung z.B. soll recht anfällig sein.



Vmax Aufhebung bei so einem Kasten? Wie war die Vmax, 160 km/h!?

MfG
Rooter

KakYo
2017-06-19, 07:49:03
https://abload.de/img/img_20161008_10260518iyuzu.jpg


Seit etwa einem Jahr. Ich bin nur die Sprechstundenhilfe, deshalb Baby-Disco :)

sun-man
2017-06-19, 08:30:56
Der steht ja im Dreck? WOOOASCHHHH....Artgerecht :freak: ;D

DekWizArt
2017-06-19, 08:37:01
https://abload.de/img/jeep_danmark_1024bgsg9.jpg

Argo Zero
2017-06-19, 08:51:46
Apropos Civic Type R.

Über die zahlreichen Desingfehler könnte ich ja noch drüber hinweg sehn, wenn das Auto sonst sehr emotional ist. Allerdings drei (bei 4 Zylindern?) Endrohre und dann kein Sound. Owh :(

UTURtQvSvHI

medi
2017-06-19, 09:21:24
Der Type R ist aber ein anderes Fahrzeug.
Ein ganz anderes.

Außerdem hätte man eigentlich spätestens bei den 272 km/h stutzig werden müssen. Bei den 7,7 Litern sowieso.

Rooter meinte nämich mit der VMax-Aufhebung den Discovery

Ah das erklärts ... für mich kam das so rüber als würde er sich auf den Honda beziehen da die drei Postings davor über den Honda waren und ich den Discovery Post übersprungen hatte (zu große Bilder ^^ )

sun-man
2017-06-19, 09:29:06
ich erninnere mich noch an meinen Honda. Kleinfinferdicke "Auspüffchen"....bis zum 4x90mm Mohr :D

KakYo
2017-06-19, 10:42:11
Der steht ja im Dreck? WOOOASCHHHH....Artgerecht :freak: ;D

Ich hab die Reifen danach abgebürstet :)

Crazy_Borg
2017-06-19, 10:45:12
Apropos Civic Type R.

Über die zahlreichen Desingfehler könnte ich ja noch drüber hinweg sehn, wenn das Auto sonst sehr emotional ist. Allerdings drei (bei 4 Zylindern?) Endrohre und dann kein Sound. Owh :(


Das Röhrchen in der Mitte ist doch nur Teile des Resonanzkörpers, oder nicht?
Und dennoch keinerlei Resonanz vorhanden. Fission mailed! :freak:

Ich find das Styling vom Civic Type R ganz kultig, aber die schwarzen Plasikabdeckungen sind grottenhässlich. Warum nicht ein "richtiges" Gitter und dahinter dann ein Luftkanal der nirgends hin führt? (Ausreden: Zur Stabilisierung / Bremsenbelüftung / Strömungskoeffizientenoptimierung...)
Würde sich keiner drüber aufregen. So sieht das eben aus wie gewollt aber nicht gekonnt.

Keine Ahnung warum der gute Doug da für sein Review soviel contra bekommt. Ich fand es passend und deutlich ehrlicher als sein offensichtlich gekauftes zum neuen Ford GT...

Mr.Ice
2017-06-19, 11:10:16
Platz da, hier kommt der Landvogt.... im rollenden Altglascontainer :)
Discovery 4 SDV6 HSE Vollausstattung, Bj. 2013, 33TKM, paar gadgets verbaut und VMax Aufhebung.
Bin sehr happy mit dem Dickschiff, hoffe das bleibt erst mal so, Luftfederung z.B. soll recht anfällig sein.


Nett :up:

Was ich dir empfehlen kann mach ein Fahrer-Training im Gelände!

Apropos Civic Type R.

Über die zahlreichen Desingfehler könnte ich ja noch drüber hinweg sehn, wenn das Auto sonst sehr emotional ist. Allerdings drei (bei 4 Zylindern?) Endrohre und dann kein Sound. Owh :(

http://youtu.be/UTURtQvSvHI

Optisch und Technisch finde ich ihn interresant. Der Innenraum geht gar nicht genauso die Bedienung von Hondas Connect system. Bin auf der IAA im 2015 modell drin gesessen also die Sitze waren jetzt nicht so. Vll ist der der neue besser.

Argo Zero
2017-06-19, 11:41:12
Das Röhrchen in der Mitte ist doch nur Teile des Resonanzkörpers, oder nicht?
Und dennoch keinerlei Resonanz vorhanden. Fission mailed! :freak:

Ich find das Styling vom Civic Type R ganz kultig, aber die schwarzen Plasikabdeckungen sind grottenhässlich. Warum nicht ein "richtiges" Gitter und dahinter dann ein Luftkanal der nirgends hin führt? (Ausreden: Zur Stabilisierung / Bremsenbelüftung / Strömungskoeffizientenoptimierung...)
Würde sich keiner drüber aufregen. So sieht das eben aus wie gewollt aber nicht gekonnt.

Keine Ahnung warum der gute Doug da für sein Review soviel contra bekommt. Ich fand es passend und deutlich ehrlicher als sein offensichtlich gekauftes zum neuen Ford GT...

Ich fand das Review auch sehr gut. Zumal er oft betont, dass der Civic kein schlechtes Auto ist.
Was ich jedoch überhaupt nicht leiden kann, sind Fake-Lufteinlässe, die das KFZ vorne und hinten hat. Entweder sein lassen oder echt. Hinten sind dann Löcher vorhanden für Parksensoren, die dann nicht mal genutzt werden. Sry, aber was wiegen die nochmal? Bestimmt kein Kilo inkl. Kabel und Sensoren.

Bin eigentlich ein Civic Fan, aber die Begeisterung hat nach dem EP3 Mugen irgendwie aufgehört.

Cthulhu
2017-06-20, 17:43:57
Ab heute fahre ich einen Kia Pro'Ceed GT+. Mit 204PS, das kann schon was :biggrin:

http://i.imgur.com/It04wFE.jpg

http://i.imgur.com/S7Ai3sQ.jpg

John Williams
2017-06-20, 18:14:19
Vong Beruf her bin ich Leerer, aber selbststendig, weißt Du....immer selbst und stendig. Wie bei Dir beim Sex. :biggrin:




Alter, du Hure musst nicht immer von Dir auf andere schließen.

Eco
2017-06-20, 18:56:06
Ab heute fahre ich einen Kia Pro'Ceed GT+. Mit 204PS, das kann schon was :biggrin:

http://i.imgur.com/It04wFE.jpg

http://i.imgur.com/S7Ai3sQ.jpg
Gratuliere.
Hier fährt auch einer in weiß rum, allerdings mit etwas größeren Felgen. Echt schickes Fahrzeug.

Cthulhu
2017-06-20, 19:11:28
Gratuliere.
Hier fährt auch einer in weiß rum, allerdings mit etwas größeren Felgen. Echt schickes Fahrzeug.

Das sind ja schon 18 Zöller, aber gut, 19er passt soweit ich weiss auch.

Die ersten 1000km sind ja noch einfahren, also noch ein wenig vorsichtig erstmal, aber Spass macht er auf jeden Fall :)

Hamster
2017-06-20, 19:15:57
Ab heute fahre ich einen Kia Pro'Ceed GT+. Mit 204PS, das kann schon was :biggrin:

http://i.imgur.com/It04wFE.jpg

http://i.imgur.com/S7Ai3sQ.jpg


Glückwunsch, ist ein schönes Auto.
Ich finde nur 0-100 etwas wenig für die Leistung. Das können andere Autos besser.

Dr.Doom
2017-06-20, 19:44:09
Naja, aber dafür ist es rot -- das kompensiert fehlende Beschleunigung erheblich.

MartinRiggs
2017-06-20, 20:17:32
Das ist ein übelst aufgeblasener 1,6 Liter und der ist mit 7,6 Sekunden angegeben, das ist doch vollkommen ok:confused:

derpinguin
2017-06-20, 20:26:53
Und sowieso nur im Quartett relevant.

Hamster
2017-06-20, 20:37:23
Das ist ein übelst aufgeblasener 1,6 Liter und der ist mit 7,6 Sekunden angegeben, das ist doch vollkommen ok:confused:

Ich sage nicht, das es schlecht ist, sondern dass es andere Autos besser machen.
Beispiele: Cooper S, Scirocco mit 200PS, Golf V GTI... haben alle weniger PS, sind aber gut ne halbe Sekunde schneller.

Und sowieso nur im Quartett relevant.

Und für Ampelstart :ugly:

Nein, im Ernst: ist durchaus ein Indikator für die "Spritzigkeit".

Niall
2017-06-20, 21:31:30
Chic! Einzig der Digitaltacho und die etwas hohen Rückleuchten sind nicht mein Fall – das ist aber natürlich äußerst Subjektiv.

Zu den Fahrleistungen: 7,6 Sekunden halte ich auch für völlig okay.
Der Wagen wiegt immerhin knappe 1,4t und hat »nur« um die 260NM Drehmoment. ;)

Lethargica
2017-06-20, 21:33:19
Ich würde den Vergleich anders aufziehen.

Nimm den Preis des Ceed und schau mal, welche Fahrleistung du bei den Anderen für das Geld (Ausstattungsbereinigt) bekommst :freak:

Aber klar, für das Leistungsgewicht ist das kein besonderer Wert.

Dafür sieht er (imho) aber auch besser aus als Rocco und Golf ;)

derpinguin
2017-06-20, 21:33:53
Und für Ampelstart :ugly:

Nein, im Ernst: ist durchaus ein Indikator für die "Spritzigkeit".
Täglicher Anwendungsfall :freak:

7,6 Sekunden ist absolut ok für jede normale Anwendung.

MartinRiggs
2017-06-20, 21:49:09
Ich sage nicht, das es schlecht ist, sondern dass es andere Autos besser machen.
Beispiele: Cooper S, Scirocco mit 200PS, Golf V GTI... haben alle weniger PS, sind aber gut ne halbe Sekunde schneller.

Und für Ampelstart :ugly:

Nein, im Ernst: ist durchaus ein Indikator für die "Spritzigkeit".

Genau das würde ich nicht unterstreichen, gibt Autos mit "schlechten" Werten die sich wesentlich agiler/aufgeweckter Fahren als welche mit Top-Werten.
Überlege ob ich so ein nen Pro Ceed mal probefahre, interessiert mich jetzt irgendwie :D

Niall
2017-06-20, 21:52:24
Ich würde den Vergleich anders aufziehen.

Nimm den Preis des Ceed und schau mal, welche Fahrleistung du bei den Anderen für das Geld (Ausstattungsbereinigt) bekommst :freak:

Aber klar, für das Leistungsgewicht ist das kein besonderer Wert.

Dafür sieht er (imho) aber auch besser aus als Rocco und Golf ;)

Wollte gerade den Ibiza Cupra / Polo GTI anführen, die sind aber eine Nummer kleiner. :D

Bin im Übrigen immer noch ein Fan des aktuellen Polo GTIs, mein Bruder fährt einen solchen. Echt knackig zu fahren, recht ordentliches Serienfahrwerk und ist zudem der aus meiner Sicht bisher rein optisch gelungenste. Der Motor läuft auch prima, ist ja quasi der kleine Bruder meines 2l TFSIs im S1. (EA888 Gen 3) Innenraum fein, ausreichendes Multimedia- und – ich nenne es mal »OBD« System. Angenehme Sitze, ordentlicher Halt (wenn man nicht zu mopsig ist). :D

Cthulhu
2017-06-20, 21:52:36
Ich finde auf jeden Fall dass er sich ausgesprochen gut fährt, deutlich besser als der Subaru den ich davor hatte, und der hatte 245 PS und 300Nm.

Ja, es ist halt ein Warm Hatch und kein Hot Hatch, aber dafuer ist das Ding auch alltagstauglich. Die Sitze sind bequem, das Fahrwerk liegt gut auf der Strasse ohne super hart zu sein.

Wäre ein Golf GTI, ein Focus RS oder so schneller? Sicherlich. Aber die sind auch mal eben ungefähr 50% teurer, und Rennstrecke fahre ich sowieso nicht, also bringt mir diese ganze "Rennabstimmung" gar nichts.

Fuer den Preis (230000 SEK also etwa 23500€) passt das schon so, und mir persönlich gefällt das Design, es ist halt mal was anderes als schonwieder ein Golf :)

Eisenoxid
2017-06-20, 21:55:02
Vielleicht erreicht der Ceed die 100km/h erst im 3. Gang(?).

In jedem Fall ein schönes Auto.

Niall
2017-06-20, 21:56:55
Genau das würde ich nicht unterstreichen, gibt Autos mit "schlechten" Werten die sich wesentlich agiler/aufgeweckter Fahren als welche mit Top-Werten.
Überlege ob ich so ein nen Pro Ceed mal probefahre, interessiert mich jetzt irgendwie :D

Mein alter Swift Sport NZ mit Bilstein B12 und nur 25mm tiefer.
Niedliche 136PS /160NM, zog aber dermaßen sauber und schnell durch die Kurven. dass man eher das Gefühl bekam gleich würde die Achse einfach weg brechen oder die Karre in Elchtestmanier einfach umkippen. Ohne Witz wie ein Go-Kart. Dafür liebe ich die »Kleinen«. :freak:

Niall
2017-06-20, 21:58:01
Wäre ein Golf GTI, ein Focus RS oder so schneller? Sicherlich. Aber die sind auch mal eben ungefähr 50% teurer, und Rennstrecke fahre ich sowieso nicht, also bringt mir diese ganze "Rennabstimmung" gar nichts.

Fuer den Preis (230000 SEK also etwa 23500€) passt das schon so, und mir persönlich gefällt das Design, es ist halt mal was anderes als schonwieder ein Golf :)

Absolut nachvollziehbare Argumente, alles fein! :)

Argo Zero
2017-06-20, 23:32:54
Ab heute fahre ich einen Kia Pro'Ceed GT+. Mit 204PS, das kann schon was :biggrin:

http://i.imgur.com/It04wFE.jpg

http://i.imgur.com/S7Ai3sQ.jpg

Ein ganz nettes KFZ. Willst daran noch was machen?
Ich bin halt verseucht und würde ein KW V3einbauen bei einer Tieferlegung von 40mm :D

Cthulhu
2017-06-21, 06:35:16
Ein ganz nettes KFZ. Willst daran noch was machen?
Ich bin halt verseucht und würde ein KW V3einbauen bei einer Tieferlegung von 40mm :D

Habe ich vorläufig erstmal nicht vor. Das Fahrzeug liegt meiner Meinung nach sehr gut auf der Strasse, ist aber dennoch komfortabel, also eine gute Balance zwischen Sportlichkeit und alltagstauglich. Das erste was im Herbst kommt sind dann Winterreifen auf Dotz Kendo dark :D

Niall
2017-06-21, 07:41:47
Das erste was im Herbst kommt sind dann Winterreifen auf Dotz Kendo dark :D

Moinsen, chic! Wie groß? Bei großen Felgen mit relativ viel "Durchblick" wirken viele Bremsanlagen schnell winzig, also Augen auf beim Felgenkauf. :D

Korfox
2017-06-21, 07:42:23
7,6 Sekunden ist absolut ok für jede normale Anwendung.
Ich würde sogar soweit gehen, zu sagen:
7,6 Sekunden sind absolut rasant (wenn man 25-35+ gewöhnt ist).

Eco
2017-06-21, 07:47:00
Der Pinguin kommt doch von einem 6-Ender mit Afair 6,7 (?) auf 100.

Korfox
2017-06-21, 08:04:57
Gewöhnung hat ja nicht zwingend damit zu tun, was man mal hatte. Und die letzten Monate ist es definitiv Fahrt aufnehmen anstelle von Beschleunigen ;).

(Bei mir ist es ja nicht viel anders)

Cthulhu
2017-06-21, 08:59:33
Moinsen, chic! Wie groß? Bei großen Felgen mit relativ viel "Durchblick" wirken viele Bremsanlagen schnell winzig, also Augen auf beim Felgenkauf. :D

Gleiche Größe wie die Sommerreifen, 225/40 R18. Oder eventuell 235/40 R18 wenn die billiger sind. Das mit der Bremsanlage stimmt natürlich, aber die Felgen gefallen mir einfach sehr gut 😊

Niall
2017-06-21, 10:12:58
Gleiche Größe wie die Sommerreifen, 225/40 R18. Oder eventuell 235/40 R18 wenn die billiger sind. Das mit der Bremsanlage stimmt natürlich, aber die Felgen gefallen mir einfach sehr gut 😊

17er sind keine Option? :)

derpinguin
2017-06-21, 10:16:26
Der Pinguin kommt doch von einem 6-Ender mit Afair 6,7 (?) auf 100.
Den hab ich schon vor ner Weile gegen eine Wanderdüne getauscht.

sun-man
2017-06-21, 10:26:00
Apropos Wanderdüne. Glaub die Temps hier merke ich mit meiner Wandlerautomatik sogar :D. Gestern aufm Heimweg ~65-70°C Lufteinlasstemperatur gehabt und unglaublich zäh der Bursche - oder mir war der Kopp weg geschmolzen. Glaub der LMM misst das. Im Winter waren es irgendwann nahe 10°C :cool:

#44
2017-06-21, 10:43:44
Von 10°C auf 30°C hat Luft 7% weniger Dichte. Da kommt man schon in den spürbaren Bereich.

sun-man
2017-06-21, 10:47:30
Ja, dieses ganze zusammenspiel der Luft halt. Kenne mich da aber auch nicht so dolle aus. Fand es nur heftig da mal 70°C Lufteinlass zu sehen.

Cthulhu
2017-06-21, 11:02:40
17er sind keine Option? :)

Eher nicht, ich glaub die sind dann schon fast zu klein, und die 18er sind ja die Standardbereifung und auch so eingetragen. Wenn ich so bei den Reifenhändlern schaue dann werden auch gar keine 17er als passend angeboten

Argo Zero
2017-06-21, 11:10:53
Sind das 280er Bremsscheiben bei dir? Da passt bestimmt 17" drüber. Mein Mini hatte 294er und 17" Felgen gingen drüber :)

sun-man
2017-06-21, 11:13:53
https://www.wheelmachine2000.de/shop/felgen/kia-ceed.html

Da mal schauen?

Mr.Ice
2017-06-21, 11:24:04
So eben Mazda 3 abgeholt!

bin sehr glücklich! Allerdings am selben Tag 2x mal volltanken macht nicht so spaß :D Der Tankwart hat mich etwas komisch angeschaut ;D
naja mir egal.

Bilder folgen! Zur zeit sehr im stress.

Die Hitze macht kein spaß-.-

Haarmann
2017-06-21, 12:19:41
Sind das 280er Bremsscheiben bei dir? Da passt bestimmt 17" drüber. Mein Mini hatte 294er und 17" Felgen gingen drüber :)

Mein Trophy hat 304mm Scheiben und 16er... da wirds Luft haben.

Argo Zero
2017-06-21, 12:26:30
Auf dem Mini hatte ich eine 4 Kolben Anlage (Serie). Da war kaum noch Luft bei 17". Augenmaß würde ich sagen vielleicht 1cm :D

Haarmann
2017-06-21, 13:53:56
Auf dem Mini hatte ich eine 4 Kolben Anlage (Serie). Da war kaum noch Luft bei 17". Augenmaß würde ich sagen vielleicht 1cm :D

Ich muss mal nachsehen gehen...

Ich denke das liegt an der Felge. Hätte ich nicht grad Heut die vorderen Scheiben fürn Trophy bestellt hätte ich wohl das Mass auch nicht grad im Kopf gehabt ;)
Da es aber schlecht lieferbar ist... hatte ich die Zahl ganz lange im Kopf... ist auch ne 4 Kolben Anlage. "Serie" ists auch - allerdings eben nur genau bei dem Sondermodel.
Sonst hiess es imo irgendwo TrackDayKit oder so.

Cthulhu
2017-06-21, 15:22:29
Sind das 280er Bremsscheiben bei dir? Da passt bestimmt 17" drüber. Mein Mini hatte 294er und 17" Felgen gingen drüber :)

Es sind 320er Scheiben. Die sollten also auch bei 18" nicht so klein aussehen. Und da 17er hier nie als passend angegeben werden, sondern nur 18 und 19, bin ich da mal vorsichtig. Finde 18 eh besser :D

Argo Zero
2017-06-21, 15:53:43
Bei 320er Scheiben würde ich auch eher zu 18" tendieren.
Haste schon ein paar Felgen in der engeren Auswahl? Ich schaue ja immer zuerst aufs Gewicht und danach aufs Aussehen :D

Cthulhu
2017-06-21, 17:27:39
Ja, ich habe mich im Prinzip schon fuer die Dotz Kendo dark entschieden.

http://www.dotzmag.com/en/wheels/kendo-dark

Ob ich die dann mit Winterreifen fahre oder die Winterreifen auf die Originalfelgen aufziehen lasse und dann die Sommerreifen auf die Dotz weiss ich noch nicht. OZ Superleggera wären leichter, aber die sind mir ehrlich gesagt zu teuer, die Dotz sind ein guter Kompromiss denke ich :)

Eco
2017-06-21, 18:01:43
Den hab ich schon vor ner Weile gegen eine Wanderdüne getauscht.
I know, aber Du solltest es auch schneller kennen, war meine Aussage.

Mr.Ice
2017-06-22, 08:59:29
So gleich mal paar Bilder gemacht beim Händler :)


https://www2.pic-upload.de/img/33378909/auto2.jpg (https://www.pic-upload.de)

https://www2.pic-upload.de/img/33378908/auto3.jpg (https://www.pic-upload.de)

https://www2.pic-upload.de/img/33378910/meinauto1.jpg (https://www.pic-upload.de)

Fahrbericht kommt später hab erst 50km :D

Niall
2017-06-22, 08:59:39
Ich schaue ja immer zuerst aufs Gewicht und danach aufs Aussehen :D
Dito. :freak::D Meine ATS Streetrallye in 8x18 liegen bei etwas über 9kg, das ist bei dem vergleichsweise günstigen Preis schon 'ne Ansage. :)
Hätte ich nicht die Reifen der Originalfelgen behalten wollen, wäre es wohl auf die 17"er hinausgelaufen. die 18" in Verbindung mit dem straffen Fahrwerk ist teilweise schon hart an der Grenze sobald die Straße etwas schlechter wird.



... oder die Winterreifen auf die Originalfelgen aufziehen lasse ...

Musst nur schauen - die Serienfelgen sind ja teilpoliert (oder?) und mögen Schneesalzschmodder nicht sonderlich. ;)

Lawmachine79
2017-06-22, 10:35:01
Mein alter Swift Sport NZ mit Bilstein B12 und nur 25mm tiefer.
Niedliche 136PS /160NM, zog aber dermaßen sauber und schnell durch die Kurven. dass man eher das Gefühl bekam gleich würde die Achse einfach weg brechen oder die Karre in Elchtestmanier einfach umkippen. Ohne Witz wie ein Go-Kart. Dafür liebe ich die »Kleinen«. :freak:
Nicht umsonst kann man die Karre am Ring mieten. Auch wenn ich ansonsten weder von Fahrzeugarte, Marke noch Modell etwas halte.

Gleiche Größe wie die Sommerreifen, 225/40 R18. Oder eventuell 235/40 R18 wenn die billiger sind.
Sind sie nicht. Wieso sollten sie?

Cthulhu
2017-06-22, 10:44:18
Nicht umsonst kann man die Karre am Ring mieten. Auch wenn ich ansonsten weder von Fahrzeugarte, Marke noch Modell etwas halte.


Sind sie nicht. Wieso sollten sie?
Sind sie manchmal eben doch. Conti VikingContact 6, die 225 kosten 2000kr bei meinem Händler, die 235 dann1900 kr, also etwa 10€ weniger ;)

Vader
2017-06-22, 11:46:13
@Mr.Ice Glückwunsch zum neuen Auto :)

Kundschafter
2017-06-22, 11:50:17
Dem schliesse ich mich an.
Krampeliger Kumpel...hat sich auch so einen gegönnt. Irgendwas um die 170 PS.
In meiner "Hassfarbe" rot. Naja, eher dunkelrotmetallic.

Gleich die Freundschaft gekündigt. :biggrin:

derpinguin
2017-06-22, 11:58:06
I know, aber Du solltest es auch schneller kennen, war meine Aussage.
Gebraucht hab ich die Leistung allerdings nie. Und ich vermisse sie auch nicht. Deswegen kann ich das genöle ob nun 7, 8 oder 9 Sekunden auf hundert nicht nachvollziehen.

Kundschafter
2017-06-22, 12:03:45
Also ich rufe meine bescheidene Leistung ständig ab.
Fahr' du lieber rechts ran......und warte, bis die Narkose nachlässt ! :tongue::D

derpinguin
2017-06-22, 12:07:57
Solange ich mit der Kiste immer noch nicht der langsamste auf der linken Spur bin ist alles im grünen Bereich.

Kundschafter
2017-06-22, 12:19:21
Der Satz könnte stimmen.....solange es noch LKW gibt. ;D
Du...du....du....Verkehrshindernis ! :cop:
Ich hoffe, der Halbgott in Rosa (oder so ähnlich) versteht Spaß. Ansonsten...meine Sätze bitte streichen. LOL

derpinguin
2017-06-22, 12:31:21
Ich wäre froh, wenn nur die LKWs langsamer wären als ich. Aber da gibt's genügend Pappnasen, die scheinbar glauben auf der linken ist 100 schon Warpgeschwindigkeit und auf der Landstraße gelten scheinbar neuerdings 80.
Da könnte die Polizei mal ansetzen.

Kundschafter
2017-06-22, 12:42:13
Kannste knicken. Wird "alles" eingestellt (Langsam fahren ohne ersichtlichen Grund..ist die Mühe nicht wert). Selbst wenn der Lkw 80 fährt und Pingu 81...hm....nehme ich halt den Standstreifen. :eek:

Aber das mit Warp 9,9...gefällt mir. Alter Trekkie.

Korfox
2017-06-22, 12:43:48
Ich wäre froh, wenn nur die LKWs langsamer wären als ich. Aber da gibt's genügend Pappnasen, die scheinbar glauben auf der linken ist 100 schon Warpgeschwindigkeit und auf der Landstraße gelten scheinbar neuerdings 80.
Da könnte die Polizei mal ansetzen.
Du bist also der Raser, der mit immer im Heck klebt :D :biggrin:

derpinguin
2017-06-22, 12:58:02
Kannste knicken. Wird "alles" eingestellt (Langsam fahren ohne ersichtlichen Grund..ist die Mühe nicht wert). Selbst wenn der Lkw 80 fährt und Pingu 81...hm....nehme ich halt den Standstreifen. :eek:

Aber das mit Warp 9,9...gefällt mir. Alter Trekkie.
Das find ich ein Unding. Ich hatte letztens eine Flitzpiepe vor mir, die bei besten Bedingungen auf der Landstraße 60(!) gefahren ist. Ohne irgend einen nachvollziehbaren Grund. Überholen wegen Gegenverkehr unmöglich. Konsequenterweise aber auch weiter mit 60 durch den Ort.
Autobahn fahre ich, wenn irgendwie möglich ohnehin nicht. Macht keinen Spaß, aber wenn dann 120-vmax.

Du bist also der Raser, der mit immer im Heck klebt :D :biggrin:
Ich glaube nicht, dass du mir im Weg rumstehen würdest. Falls aber irgendwann hinter dir ein zornig nagelnder Blecheimer auftaucht, wärs nett, wenn du auch das fährst, was auf dem Schild steht.

Tigershark
2017-06-22, 14:28:39
Das find ich ein Unding. Ich hatte letztens eine Flitzpiepe vor mir, die bei besten Bedingungen auf der Landstraße 60(!) gefahren ist. Ohne irgend einen nachvollziehbaren Grund. Überholen wegen Gegenverkehr unmöglich. Konsequenterweise aber auch weiter mit 60 durch den Ort.
Autobahn fahre ich, wenn irgendwie möglich ohnehin nicht. Macht keinen Spaß, aber wenn dann 120-vmax.


Ich glaube nicht, dass du mir im Weg rumstehen würdest. Falls aber irgendwann hinter dir ein zornig nagelnder Blecheimer auftaucht, wärs nett, wenn du auch das fährst, was auf dem Schild steht.

Das sind die allerschlimmsten. Fahren nicht nach Schildern und/oder Tacho, sondern nach Gefühl oder Gemütszustand. Wissen auch immer, wo sie hinwollen, brauchen also keine Blinker. Da schwillt mir grad schon wieder der Kamm, wenn ich nur dran denke... :biggrin:

Mosher
2017-06-22, 14:53:11
Ich hab' mir mittlerweile abgewöhnt, auf den Tacho zu schauen, wenn vor mir einer mit <100km/h auf schnurgeraden Bundesstraßen fährt.
Spart Stress, aber so richtig nachvollziehen kann ich es nicht, warum jemand sowas tut.

Ähnlich nervig sind auch Leute, die unbedingt noch vor einem aus der Einmündung einscheren müssen, einen zum harschen Abbremsen zwingen, obwohl hinter einem in gesamter Sichtweite kein Schwein ist. Welcher niedere Instinkt, oder welche Art beschränkte Aufnahmefähigkeit treibt einen zu sowas an?

Bei dichterem Verkehr kann ich solche Manöver noch halbwegs logisch nachvollziehen, da ist es wohl die Panik, bis auf alle Ewigkeit in der Einmündung warten zu müssen, weil sich keine ausreichend große Lücke ergibt.

Aber bin ja schon ruhig, bevor wieder einer meckert :)

beats
2017-06-22, 15:08:24
So eben Mazda 3 abgeholt!

bin sehr glücklich! Allerdings am selben Tag 2x mal volltanken macht nicht so spaß :D Der Tankwart hat mich etwas komisch angeschaut ;D
naja mir egal.

Bilder folgen! Zur zeit sehr im stress.

Die Hitze macht kein spaß-.-


Fahrbericht kommt später hab erst 50km :D

Also irgendwas ist hier, ah! Ich hab's!

Schonmal an Gasumbau gedacht? Bei dem exorbitanten Verbrauch erntest du sonst Blicke der Überlegenheit vom gas-man.

DekWizArt
2017-06-22, 15:14:52
Also irgendwas ist hier, ah! Ich hab's!

Schonmal an Gasumbau gedacht? Bei dem exorbitanten Verbrauch erntest du sonst Blicke der Überlegenheit vom gas-man.

Guter Einwand, jetzt wo Du es sagst..50km und 2x getankt. Ich weiß warum ich Jeep statt Mazda fahre. ;-)

Mr.Miyagi
2017-06-22, 15:29:01
Aber bin ja schon ruhig, bevor wieder einer meckert :)

Mach ruhig weiter. Ihr beide sprecht genau DIE nervigen Dinge an, die einem täglich begegnen und zum Kotzen egoistisch sind.
Ihr habt aber eigentlich auch schon fast alles gesagt.
Bei mir hier kommt hinzu, dass ich in waldreicher Gegend wohne mit vielen engen, uneinsichtigen Kurven.
Ich bin mittlerweile ernsthaft am Überlegen, in jeder Rechtskurve vorab zu hupen, da ca. 90% übelst schneiden und sich aber auch nicht genötigt fühlen, dann zu korrigieren... Aber immer weit aufgerissene Augen. ;D Trotzdem lernresistent.

Ich hol mir mal nen schön breiten Hummer H1, mit dem ich mich dann nicht mehr den rechten Rand meiner Spur verkrümeln kann... ;) :evilgrin:

Marodeur
2017-06-22, 15:35:01
Ich hab' mir mittlerweile abgewöhnt, auf den Tacho zu schauen, wenn vor mir einer mit <100km/h auf schnurgeraden Bundesstraßen fährt.
Spart Stress, aber so richtig nachvollziehen kann ich es nicht, warum jemand sowas tut.

Ähnlich nervig sind auch Leute, die unbedingt noch vor einem aus der Einmündung einscheren müssen, einen zum harschen Abbremsen zwingen, obwohl hinter einem in gesamter Sichtweite kein Schwein ist. Welcher niedere Instinkt, oder welche Art beschränkte Aufnahmefähigkeit treibt einen zu sowas an?

Bei dichterem Verkehr kann ich solche Manöver noch halbwegs logisch nachvollziehen, da ist es wohl die Panik, bis auf alle Ewigkeit in der Einmündung warten zu müssen, weil sich keine ausreichend große Lücke ergibt.

Aber bin ja schon ruhig, bevor wieder einer meckert :)

@work hab ich auch jemand der mit seinem Lupo auf der Autobahn hinter LKW her fährt. Hat er keinen zum ziehen wird er so langsam das die LKW überholen... Schlimm wenn er mit jemand mitfahren muss, ab 120 wird er schon sehr nervös... ;D ;D ;D

Da ich den großteil der Zeit mit dem Motorrad unterwegs bin sind mir solche Leute ja eh egal. Schnupf und weg.

Eisenoxid
2017-06-22, 15:38:00
Meine Klimaanlage hat nicht mehr richtig "Dampf" - bei der Hitze natürlich nicht sehr angenehm :mad:
...ausserdem klingt der Kompressor etwas seltsam (laut) und scheint mehr Leistung als üblich zu ziehen. Ideen?

Sind sie nicht. Wieso sollten sie?
Sind sie manchmal eben doch. Conti VikingContact 6, die 225 kosten 2000kr bei meinem Händler, die 235 dann1900 kr, also etwa 10€ weniger ;)
Große Reifen sehr gängiger Größen können günstiger sein als kleine Reifen eher seltener Größen...

Rubber Duck
2017-06-22, 16:02:33
Bei 320er Scheiben würde ich auch eher zu 18" tendieren.
Haste schon ein paar Felgen in der engeren Auswahl? Ich schaue ja immer zuerst aufs Gewicht und danach aufs Aussehen :D
Ach warum denn? 17" können auch alles gut ausfüllen.

355er Scheibe hinter 17x9.5 :cool:
http://images.tapatalk-cdn.com/15/10/25/cf9be05d40ef706120ceb20bb0485a0b.jpg

127.0.0.1
2017-06-22, 16:06:22
Meine Klimaanlage hat nicht mehr richtig "Dampf" - bei der Hitze natürlich nicht sehr angenehm :mad:
...ausserdem klingt der Kompressor etwas seltsam (laut) und scheint mehr Leistung als üblich zu ziehen. Ideen?

Da fehlt wohl Kältemittel. Hab ich vor kurzem durch, bei mir wegen Undichtigkeit am Kondensator. Check mit Auffüllen kostet so zwischen 60...80€. Im besten Fall ist damit alles erledigt, wenns irgendwo ein Leck hat wirds teurer...

Meine Karre kühlt wieder wie ein Eisschrank :freak:

medi
2017-06-22, 16:12:08
Ähnlich nervig sind auch Leute, die unbedingt noch vor einem aus der Einmündung einscheren müssen, einen zum harschen Abbremsen zwingen, obwohl hinter einem in gesamter Sichtweite kein Schwein ist. Welcher niedere Instinkt, oder welche Art beschränkte Aufnahmefähigkeit treibt einen zu sowas an?

Ich glaub die spitzen ab wenn sie genau dieses Manöver erfolgreich durchgezogen haben ...

Diese Typen gehen mir aber sowas von auf den Sack.

Eisenoxid
2017-06-22, 16:16:38
Da fehlt wohl Kältemittel. Hab ich vor kurzem durch, bei mir wegen Undichtigkeit am Kondensator. Check mit Auffüllen kostet so zwischen 60...80€. Im besten Fall ist damit alles erledigt, wenns irgendwo ein Leck hat wirds teurer...
Danke - in der Richtung hatte ich auch schon gedacht. Ich hoffe Auffüllen reicht.

Mr.Ice
2017-06-22, 18:56:16
@Mr.Ice Glückwunsch zum neuen Auto :)

Danke!

Mr.Ice
2017-06-22, 19:02:07
Also irgendwas ist hier, ah! Ich hab's!

Schonmal an Gasumbau gedacht? Bei dem exorbitanten Verbrauch erntest du sonst Blicke der Überlegenheit vom gas-man.
Ja das hört sich echt verdächtig an :D
Ich hab ja den Leihwagen wieder abgeben müssen. Ich hab ihn vom Händler vollgetankt bekommen also hab ich ihn auch wieder so abgeben. Im neuwagen war zwar bisschen was drin hätte ich spätestens am Samstag tanken müssen und es war gerade günstig. Also immer rein damit :D

grobi
2017-06-22, 19:17:16
Der Mazda lässt sich nicht auf Gas umrüsten dank SkyActive.

Lawmachine79
2017-06-22, 23:14:27
Sind sie manchmal eben doch. Conti VikingContact 6, die 225 kosten 2000kr bei meinem Händler, die 235 dann1900 kr, also etwa 10€ weniger ;)
Ui, hätte ich grad bei 225 --> 235 @18 Zoll nicht gedacht. Bei mir lagen gut 15€ pro Reifen dazwischen (Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3).

Haarmann
2017-06-23, 08:32:16
Eisenoxid

Eigentlich müsste der Kompressor ausgehen, wenn zuwenig drin ist. Erst einmal auffüllen lassen - kostet nicht immer gleichviel. Bei dem, mit der billigsten Tanke in der Gegend zB bei uns 250€ - bei einem Anderen 55€ (und der versteht davon zigfach mehr). Nicht alles in der Schweiz muss teuer sein.

Wenns jedoch das Lager gegrillt hat... kann das eher teuer werden.

Cthulhu
2017-06-23, 16:46:36
Ach warum denn? 17" können auch alles gut ausfüllen.

355er Scheibe hinter 17x9.5 :cool:
http://images.tapatalk-cdn.com/15/10/25/cf9be05d40ef706120ceb20bb0485a0b.jpg

Naja, so furchtbar viel Platz hab ich da aber auch nicht mehr, 17er wären schon verdammt knapp, hat wohl seine Gruende warum 18er die kleinste Grösse sind die fuer das Modell angeboten werden ;)

Klar, bei der Scheibe ist noch Luft, aber beim Bremssattel dann eher nicht mehr wirklich

http://i.imgur.com/2Y5XoqHl.jpg

127.0.0.1
2017-06-23, 19:36:32
Eigentlich müsste der Kompressor ausgehen, wenn zuwenig drin ist.

Wenn die Druckschalter den Kompressor zur Schadensvermeidung abschalten ist das System schon so gut wie komplett leer. Einen Kühlleistungsverlust bemerkt man schon sehr weit vor diesem Punkt der "Notabschaltung", das geschieht, wenn keine Leckage vorliegt, aber so langsam über mehrere Jahre dass man sich daran gewöhnt und es erst bemerkt wenns mal richtig heiss ist und die Anlage es, selbst mit aller Leistung, nicht mehr schafft den Wagen hinreichend abzukühlen.

Haarmann
2017-06-23, 21:11:00
127.0.0.1

Ich bin wohl geschädigt mit meiner Anlage mit festgefressenem Kompressor...
Da fuhr ich gar nirgends mehr hin... jetzt fuhr ich, höflich gesagt mit nem Strumpf, wenigstens "Heim" und kann das Lager wechseln der **** Magnetkupplung. Der Kompressor geht nebenher super und Kältemittel hats auch ;).
Mittelmotoren können in dem Fall sowas von ner Landplage sein ;).

Aber ich kenne Leute, deren KA verdunstet den Inhalt innert einem Jahr... Kommt halt immer draufan, wie lange das dauert, ob man dann schon knapp am - ich tu nix - ist oder nicht.

F5.Nuh
2017-06-24, 01:05:25
Ab heute fahre ich einen Kia Pro'Ceed GT+. Mit 204PS, das kann schon was :biggrin:

http://i.imgur.com/It04wFE.jpg

http://i.imgur.com/S7Ai3sQ.jpg

Schickes Fahrzeug. Kia baut meiner Meinung nach zur Zeit echt schicke Fahrzeuge.

Haben die noch die 7 Jahre Garantie?

Finde z.B. den Kia Optima GT auch sehr gelungen.

Cthulhu
2017-06-24, 09:20:10
Schickes Fahrzeug. Kia baut meiner Meinung nach zur Zeit echt schicke Fahrzeuge.

Haben die noch die 7 Jahre Garantie?

Finde z.B. den Kia Optima GT auch sehr gelungen.

Ja, also bisher gefällt der mir sehr gut, aber wird natuerlich eine Wochen brauchen bis ich den Wagen besser kenne.

7 Jahre Garantie haben die immer noch ja, war auch einer der Gruende warum ich mich letztendlich fuer Kia entschieden hab.

Joe
2017-06-24, 13:59:17
Finde die neuen Seat Felgen an meinem Cupra sehr gelungen!

https://i.imgur.com/2pfSGke.jpg

Florida Man
2017-06-24, 14:21:20
Sind ja den 19" Performance-Felgen auf meinem Cupra 280 sehr ähnlich. Hübsch, aber leider wird man früher oder später einen Kantstein berühren. Ich konnte es 18 Monate verhindern und dann... tja.

lilgefo~
2017-06-24, 14:48:42
Bin ich der einzige der findet, dass große Felgen mit winzigen Bremsscheiben total affig aussehen?

Oid
2017-06-24, 14:52:08
Wahrscheinlich schon. Ich finde, große Bremsscheiben auf der HA eines Seats würden total affig aussehen ;)

Mr.Ice
2017-06-24, 14:59:06
Bin ich der einzige der findet, dass große Felgen mit winzigen Bremsscheiben total affig aussehen?

weil man vorne wesentlich effektiver bremsen kann als hinten.

schon mal daran gedacht ?

Joe
2017-06-24, 15:01:56
Und weil man im Winter vielleicht nicht grad 19 Zöller aufziehen will...

Mr.Ice
2017-06-24, 15:05:34
Und weil man im Winter vielleicht nicht grad 19 Zöller aufziehen will...

17 Zoll reicht :D

grobi
2017-06-24, 15:15:04
Ich bin alt und fahre im Winter mit Stahlfelge.....:P

Florida Man
2017-06-24, 15:15:14
17 Zoll reicht :D
Kleiner als 18" ist nicht zulassungsfähig auf Seat Leon Cupra.
Bin ich der einzige der findet, dass große Felgen mit winzigen Bremsscheiben total affig aussehen?
Das ist die HA. Vorne passt die Bremse gerade rein.

Mr.Ice
2017-06-24, 15:17:48
Ich bin alt und fahre im Winter mit Stahlfelge.....:P

erfüllt seinen zweck sieht aber bescheiden aus;(

Haarmann
2017-06-24, 16:12:57
Mein Klimakompressor ist festgefressen - keine Chance den so schnell in Gang zu kriegen oder zu wechseln. Jeglicher Gedanke daran ist pure Zeitverschwendung. Original ist ein 5PK1200 verbaut, der Alternator, Antriebsbuli und Kompressor verbindet nebst einem mechanischen Spanner.

Damit ich überhaupt wieder Heim kam mit der Kiste, tuckerte ich behelfsmässig mit nem eilig gekauften 5PK995, der nur Alternator und Buli verbindet durch die Gegend. Dummerweise passt 5 PK nicht wirklich, da was im Weg steht. Den Spanner, der das verhinderte, kann ich nicht nutzen.
Ich fuhr dann einfach mit dem Riemen halb drauf quasi - was aber nur bis 1400 Drehungen ohne Flattern geht...
Ergo kam mir die Idee, dass ich einfach nen 3PK995 setzen könnt, denn der hätte Platz und spannen kann ich den auch per Alternator.
Spricht was dagegen?

erfüllt seinen zweck sieht aber bescheiden aus;(

Sieht je nach Felge und Fahrzeug ganz OK aus...

Raddeckel sind imo das Peinliche - nicht die Felge.

lilgefo~

Ich finde grosse Bremsscheiben eher affig - ausser vergammeln tun die abseits einer Rennstrecke nämlich eher wenig...

derpinguin
2017-06-24, 16:57:22
erfüllt seinen zweck sieht aber bescheiden aus;(
Quark.
http://www.classicway.de/elem_pics/Mercedes_w116_topasbraun_424__679.jpg


http://www.fahrzeugbilder.de/1024/mercedes-benz-300-w-189-83841.jpg

sun-man
2017-06-24, 17:42:14
Den trifft man hier auch nicht so oft. Gerade bei 180, aus dem Nichts - BMW 7'er V12 (Stand zumindest an der Seite) . Brav Platz gemacht und er gaste an - Brachial was dieses fette Schiff vorwärts geht.

Korfox
2017-06-24, 20:23:44
Quark.
http://www.classicway.de/elem_pics/Mercedes_w116_topasbraun_424__679.jpg


http://www.fahrzeugbilder.de/1024/mercedes-benz-300-w-189-83841.jpg
:love2:

Grad an ner kleinen Heckflosse vorbei getappt :).

Joe
2017-06-24, 20:28:01
Kleiner als 18" ist nicht zulassungsfähig auf Seat Leon Cupra.

Das ist die HA. Vorne passt die Bremse gerade rein.

Bist Du Dir da sicher?
Ich meine ich hätte 17er Felgen gesehen in diversen Shops für den Cupra.
Vielleicht nur 18" für PP mit den Brembo Bremsen?!

Haarmann
2017-06-25, 05:27:12
Bist Du Dir da sicher?
Ich meine ich hätte 17er Felgen gesehen in diversen Shops für den Cupra.
Vielleicht nur 18" für PP mit den Brembo Bremsen?!

Beim neusten gibts zB nach wie vor ne 7 breite 17er Felge für...

Argo Zero
2017-06-25, 09:46:35
Ich bin alt und fahre im Winter mit Stahlfelge.....:P

Ich auch, also das mit den Stahlfelgen. Zu alt bin ich noch nicht :D
Für max. 3 Monate teure Felgen kaufen? Bin ich zu geizig für.
Von VW sehen die Radkappen außerdem ok aus.

Sven77
2017-06-25, 10:40:54
Ich fahr das ganze Jahr Stahl, weil Stahl = Deutsch!

sun-man
2017-06-25, 17:40:34
1x schöne 15'er Stahlfelgen (die eigentlich Alu sind) fürn Winter. :cool:

lipp
2017-06-26, 13:25:56
tachchen,

ich bin im moment autolos und spiele ein bisschen mit den gedanken hin und her was ich mir anfang nächsten jahres so kaufen könnte.

Preisrahmen ist so zwischen 10k-17k€

im sinn ist mir ein Audi A5 1.8 TFSI, oder ein Astra J OPC. zwei gänzlich unterschiedliche autos, aber jedes auf seine art reizvoll.

zum audi:
- audi ist premium marke
- außer Öl-Problematik noch andere Schwachstellen?
- wie sind so die Reparaturpreise bei Audis? Teile etc ... würde dafür in meine freie stammwerkstatt gehen

zum Opel:
- optisch meine absolute lieblingskarre
- seit jeher opel-fahrer
- habe etwas angst vor den verschleißkosten, z.b. Brembo-Bremsanlage usw ...
- kann da jemand was aus eigener erfahrung sagen?

ich hätte genug geld einen dieser wagen zu unterhalten, ja, aber ich möchte im zweifelsfall auch nicht nur für die karre malochen gehen für den fall ich erwische ein montagsauto.

So, jetzt seid ihr dran :)

downforze
2017-06-26, 13:36:37
Wenn es um die Kohle geht, vielleicht noch den Megane RS. Den gibt es im Einkauf für weit weniger.
Ich hatte mich letzte Woche selbst nach dem J OPC umgeschaut. Auf den Börsen ist das Ding noch richtig teuer. Da die Fortschritte vom J zum K sehr stark waren, würde ich mir jetzt keinen J mehr holen. Er war unglaublich schwer und für seine 280 PS recht träge. Was dafür spricht, sind die Unterhaltskosten. Die sind bei der VW AG höher. 1200€ für die Brembo muß man aber schon rechnen.
Vielleicht ist noch der Kia Ceed mit 204 PS interessant. Der sieht von der Optik her so ähnlich aus.

lipp
2017-06-26, 13:44:26
Wenn es um die Kohle geht, vielleicht noch den Megane RS. Den gibt es im Einkauf für weit weniger.
Ich hatte mich letzte Woche selbst nach dem J OPC umgeschaut. Auf den Börsen ist das Ding noch richtig teuer. Da die Fortschritte vom J zum K sehr stark waren, würde ich mir jetzt keinen J mehr holen. Er war unglaublich schwer und für seine 280 PS recht träge. Was dafür spricht, sind die Unterhaltskosten. Die sind bei der VW AG höher. 1200€ für die Brembo muß man aber schon rechnen.
Vielleicht ist noch der Kia Ceed mit 204 PS interessant. Der sieht von der Optik her so ähnlich aus.

nunja, das mit dem gewicht hatte ich auch schon gelesen beim OPC, aber ich denke mir einer kleinen Phase1 auf 315 PS kann man dem schon noch etwas beine machen.

und der K OPC ist ja noch lange nicht absehbar, würde ich mir aber auch nicht neu kaufen.

Megane RS ist auch ganz schick, danke für den tipp! der Cee'd GT sieht aus wie corsa/polo-Größe!? ist der so klein oder täuscht das?

der anzuschaffende wagen wäre halt wirklich nur ein auto um mal zu fahren wenn das wetter schön ist, oder um auch so mal hier oder da hin zu fahren. mehr als 6tkm läuft der karren im jahr eh nicht, da ich mit der bahn oder fahrrad auf arbeit fahre.

Wuzel
2017-06-26, 14:07:51
tachchen,

zum audi:
- audi ist premium marke



;D;D;D;D



- außer Öl-Problematik noch andere Schwachstellen?



Es ist ein Audi = VAG ;(



- wie sind so die Reparaturpreise bei Audis? Teile etc ... würde dafür in meine freie stammwerkstatt gehen



Man hat ein breites Angebot an Teilen/Herstellern in allen Preisregionen. Orginal meist teuer - und nicht zwingend am besten.
Zudem gibt es massenhaft Zeug bei den Autoverwertung, viele VAG gleichteile.

Wenn man eine günstige Werke an der Hand hat - oder selber schrauben kann - ist ein VAG nicht die dümmste Idee, in Bezug auf Kosten bei den Teilen.

Gibt auch viele Mods und Kniffe im Bereich der Elektronik, so das man oft eine Lösung für beschissene Probleme findet....



zum Opel:
- optisch meine absolute lieblingskarre
- seit jeher opel-fahrer
- habe etwas angst vor den verschleißkosten, z.b. Brembo-Bremsanlage usw ...
- kann da jemand was aus eigener erfahrung sagen?

ich hätte genug geld einen dieser wagen zu unterhalten, ja, aber ich möchte im zweifelsfall auch nicht nur für die karre malochen gehen für den fall ich erwische ein montagsauto.

So, jetzt seid ihr dran :)

Extrem Baujahr abhängig...

Teile finden sich günstig - auch orginal. Nur bei den neueren Baujahren hat es irgendwie nachgelassen/angezogen.

Mechanisch in den nuller Jahren Top, elektronisch Flop.

downforze
2017-06-26, 15:49:20
Der Ceed ist 4,3m lang. Ist halt ein 1.6 l Turbo.
Beim Megane steckt lustigerweise bei allen Modellen der gleiche Motor drin. Das Coupe mit 180 PS hat den 2.0 TCE, der 190 PS ebenfalls, der 220 PS und der 250 PS RS. Beim 265 PS bin ich mir nicht sicher. Noch gleich sind Ladeluftkühler und Luftansaugung. Unterschiedlich ist der Turbo. Also theoretisch könnte man auch den 220 PS für wenig Geld nehmen und am Ladedruck basteln. Der RS hat glaube ich noch Natrium gekühlte Ventile.
Edit: der 180 PS ist eine Überarbeitung vom Megane II. Der fällt damit raus.

Grauluchs
2017-06-26, 16:06:36
- außer Öl-Problematik noch andere Schwachstellen?

Waren das nicht die 2l TFSI Motoren, mit den Oelabstreifringen ?
von den 1,8ern habe ich gar nichts mitbekommen

Franconian
2017-06-26, 16:18:46
Für Freundin und Baby einen Austausch des Zweitwagens vorgenommen. Passt jetzt auch besser zu meinem GTI. :D Nicht mein Bild, aber exakt der Wagen. Endlich ist die drecks Sucherei zuende. Statt dem B7 Passat doch den frischeren Golf Variant genommen, mit dem quasi identischem Ladevolumen.

https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/423/520/63129890/206793583-w988-h741.jpg

2014er Golf 7 Variant Highline, 54 tkm, 140 PS Benziner, DSG, ACC, AHK, Keyless, Sportpaket, Teilleder, Massagesitze, Bi-Xenon, Kurvenlicht, Parklenkassistent, Discover Media, Winterrädern und weiteren Kleinigkeiten. 18,9 @ VW Händler

lipp
2017-06-26, 16:19:07
habe mir auch mal die anderen angesehen:

Ceed GT - 204 PS - 265nm - 1.35T
Megane RS - 265 PS - 360nm - 1.4T
J OPC - 280 PS - 400nm - 1.6T
A5 1.8-2.0 TFSI - 170-180 PS - 320-350nm - ~1.6T

krass, hätte mal nicht vermutet das der J OPC so ein Schwergewicht wie der A5 ist :eek:

also der Ceed ist mir da etwas dünn auf der brust, 300nm sollten es schon. aber ich habe halt nach wie vor die angst dass teile für den A5 um ein vielfaches teurer sind, allerdings ist man natürlich mit einem OPC auch nicht gerade im low-cost-bereich unterwegs :rolleyes:

_CaBaL_
2017-06-26, 16:24:10
Nach was suchst Du genau?

Seat Leon FR und Ford Focus ST/RS würden da noch reinpassen.
Etwas kleiner aber auch absolut praxistauglich Polo GTI und Fiesta ST.

[EDIT]
Nach oben scrollen soll helfen, dann würde ich bei meinen Aussagen bleiben :D

lipp
2017-06-26, 16:30:35
im sinn ist mir ein Audi A5 1.8 TFSI, oder ein Astra J OPC. zwei gänzlich unterschiedliche autos, aber jedes auf seine art reizvoll.

Nach was suchst Du genau?

Seat Leon FR und Ford Focus ST/RS würden da noch reinpassen.
Etwas kleiner aber auch absolut praxistauglich Polo GTI und Fiesta ST.

[EDIT]
Nach oben scrollen soll helfen, dann würde ich bei meinen Aussagen bleiben :D

:)

grobi
2017-06-26, 16:39:45
Vielleicht auch Opel Astra K 1.6T mit 200PS. Der könnte nächstes Jahr in deinem Preisbereich sein.

alice.dj
2017-06-26, 16:56:51
Für Freundin und Baby einen Austausch des Zweitwagens vorgenommen. Passt jetzt auch besser zu meinem GTI. :D Nicht mein Bild, aber exakt der Wagen. Endlich ist die drecks Sucherei zuende. Statt dem B7 Passat doch den frischeren Golf Variant genommen, mit dem quasi identischem Ladevolumen.

https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/423/520/63129890/206793583-w988-h741.jpg

2014er Golf 7 Variant Highline, 54 tkm, 140 PS Benziner, DSG, ACC, AHK, Keyless, Sportpaket, Teilleder, Massagesitze, Bi-Xenon, Kurvenlicht, Parklenkassistent, Discover Media, Winterrädern und weiteren Kleinigkeiten. 18,9 @ VW Händler
Dsg 7 Gang Probleme sind dir bekannt? Trotzdem geholt? Mutig

Franconian
2017-06-26, 17:32:13
Ja, bekannt. Sehe ich aber bei über 50 tkm und Leasingrückläufer wo jede Kleinigkeit gemacht wurde kein Problem mehr. Zudem habe ich ja noch das Jahr VW Garantie. Bei der Probefahrt hat sich das 7 Gang sogar besser verhalten als das 6 Gang aus meinem GTI.

Die Steuerkettengeschichte war allerdings der Grund, warum ich mich auch gegen einen Passat entschieden habe, das hatte mich deutlich mehr abgeschreckt.

Mr.Ice
2017-06-26, 18:20:01
Für Freundin und Baby einen Austausch des Zweitwagens vorgenommen. Passt jetzt auch besser zu meinem GTI. :D Nicht mein Bild, aber exakt der Wagen. Endlich ist die drecks Sucherei zuende. Statt dem B7 Passat doch den frischeren Golf Variant genommen, mit dem quasi identischem Ladevolumen.

https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/423/520/63129890/206793583-w988-h741.jpg

2014er Golf 7 Variant Highline, 54 tkm, 140 PS Benziner, DSG, ACC, AHK, Keyless, Sportpaket, Teilleder, Massagesitze, Bi-Xenon, Kurvenlicht, Parklenkassistent, Discover Media, Winterrädern und weiteren Kleinigkeiten. 18,9 @ VW Händler

Glückwunsch zum Fahrzeug!
aber darf man fragen warum du keinen Seat Leon kombi mit 1.8 TSI geholt hast ?

habe mir auch mal die anderen angesehen:

Ceed GT - 204 PS - 265nm - 1.35T
Megane RS - 265 PS - 360nm - 1.4T
J OPC - 280 PS - 400nm - 1.6T
A5 1.8-2.0 TFSI - 170-180 PS - 320-350nm - ~1.6T

krass, hätte mal nicht vermutet das der J OPC so ein Schwergewicht wie der A5 ist :eek:

also der Ceed ist mir da etwas dünn auf der brust, 300nm sollten es schon. aber ich habe halt nach wie vor die angst dass teile für den A5 um ein vielfaches teurer sind, allerdings ist man natürlich mit einem OPC auch nicht gerade im low-cost-bereich unterwegs :rolleyes:

Astra J OPC würde ich nicht mehr kaufen der sieht zwar schon cool aus von außen nur leider wirkt der Innen so ziemlich alt. Auch das Getriebe ist nicht der Hit. Vll mal an den Corsa OPC gedacht ? wenns nicht zu klein ist.

Seat leon Cupra 265 PS wäre auch denk mittlerweile in deinem Budget.

Nissan 370Z aber die unterhaltskosten sind übel :D dafür gibts was auf die ohren :D

Dsg 7 Gang Probleme sind dir bekannt? Trotzdem geholt? Mutig

Oh man. Das heist noch lange nicht das es ihn auch trifft. Zu mal da immer die selben rum heulen. Vllt liegts auch an der person der den wagen fährt:rolleyes:

Franconian
2017-06-26, 18:43:47
Glückwunsch zum Fahrzeug!
aber darf man fragen warum du keinen Seat Leon kombi mit 1.8 TSI geholt hast ?

Darfst du. :wink:

So schick und sportlich von außen der Leon ST auch wirkt, er hatte ein paar Haken:

- Er ist nochmal 1-2k teurer (gut, dafür meist 2015/2016er) - ursprünglich dachte ich ja ich komme mit 15-16k weg, aber nur Graupen (oder Diesel) auf dem Markt.
- Er ist seltener, gab fast nur den 1.4er und er hat meist auch immer eine maue Ausstattung.
- Das Ladevolumen ist deutlich kleiner, unser Sportbuggy hätte zb nicht längs hineingepasst.
- Der Innenraum/Mittelkonsole ist für mich nicht so gefällig wie im Golf

Nun ist das Thema abgehakt und meine Freundin hat ihren Wagen der ihr am besten gefiel und ich kann den GTI weiterfahren :biggrin:

Den Gedanken an einen großen (A6) oder potenten Kombi (Cupra / R ) hatte ich dann schnell verworfen. Hätte ich dann kaum fahren "dürfen" weil er blockiert ist, dafür habe ich es nicht eingesehen soviel Geld hinzulegen. Lieber einen Vernunftskombi und das Spassgefährt extra. Den GTI werde ich ein paar Jahren gegen ein anderes austauschen wenn das Geld da ist, ein Ford Mustang oder ein M235/240 oder gar 435/440 Coupe würde mich schon anlachen.

siegemaster
2017-06-26, 20:02:59
Hatte 2 Jahre den J OPC. War sehr zufrieden mit der Karre und hatte keinen Ärger. Unterhaltskosten sind auch in Ordnung, nur die Bremsscheiben Vorne sind teuer, halten aber auch ewig.
Ich kann dir aber ans Herz legen den Wagen vorher probe zu Fahren. Ist überhaupt nicht vergleichbar zum Golf GTI, R oder den jeweiligen VAG Äquivalenten. Viel härter und vom Fahrverhalten kompromissloser, für den Alltag schon fast zu Dolle.

medi
2017-06-26, 21:17:15
Ich bin neu verliebt. :love:

Gestern nen MX-5 ND für nen Tagestrip ausgeliehen und an die Lorelei und durch den Taunus damit gedüst. Ein Traum wie der sich fährt. Frauchen war auch ganz hin und weg. :D
Sobald das Facelift raus kommt geht die Bestellung raus und mein Moped wird verkauft :freak:

Hamster
2017-06-26, 21:21:45
Ich bin neu verliebt. :love:

Gestern nen MX-5 ND für nen Tagestrip ausgeliehen und an die Lorelei und durch den Taunus damit gedüst. Ein Traum wie der sich fährt. Frauchen war auch ganz hin und weg. :D
Sobald das Facelift raus kommt geht die Bestellung raus und mein Moped wird verkauft :freak:

Warum erst nach dem Facelift?

medi
2017-06-26, 21:29:02
a) noch etwas sparen
b) Die Hoffnung, dass dann alle Kinderkrankheiten beseitigt sind (man liest so das eine oder andere was Ärger macht)

Mr.Ice
2017-06-26, 21:39:06
Ich bin neu verliebt. :love:

Gestern nen MX-5 ND für nen Tagestrip ausgeliehen und an die Lorelei und durch den Taunus damit gedüst. Ein Traum wie der sich fährt. Frauchen war auch ganz hin und weg. :D
Sobald das Facelift raus kommt geht die Bestellung raus und mein Moped wird verkauft :freak:

Dachte du wolltest Mazda 2 kaufen ?

Mx5 ist ein Frauen Auto :D:weg:

hol dir lieber GT86 ;)

GBWolf
2017-06-26, 21:47:09
Mx5 ist wie ein Gokart was spassiger zu dem Preis gibt's imho nicht. Frauenauto lol wenn der Penis groß genug ist kein Problem

KakYo
2017-06-26, 21:47:28
Freundin hat sich im April einen gekauft.
18.200 als EU Neuwagen.
(1,5er Motor und mit ohne Ausstattung)

Ich denke viel mehr Fahrspass geht nicht für den Kurs als Neuwagen :) ich fahre den auch gerne :)

Mr.Ice
2017-06-26, 21:48:56
Mx5 ist wie ein Gokart was spassiger zu dem Preis gibt's imho nicht

mag ja sein es bleibt trotzdem ein Frauen Auto für mich.

Monkey
2017-06-26, 21:54:07
mag ja sein es bleibt trotzdem ein Frauen Auto für mich.

Und was fährst du? Da wäre dann das Rentner Auto? ;)

Lethargica
2017-06-26, 22:36:51
mag ja sein es bleibt trotzdem ein Frauen Auto für mich.

Der Spruch kommt meist von Jungs, selten von Männern ;)

Franconian
2017-06-26, 23:01:01
Och der MX-5 RF gefällt mir schon auch. Offen fahren mag ich eh nicht. Hätte aber gern etwas mehr Power.

Argo Zero
2017-06-26, 23:36:29
Dachte du wolltest Mazda 2 kaufen ?

Mx5 ist ein Frauen Auto :D:weg:

hol dir lieber GT86 ;)

Zeig mir die Frau, die einen MX5 durch die Kurven jagt und dabei driftet. Bin zwar verheiert, aber reden darf man ja mal :D

CokeMan
2017-06-27, 00:43:24
Zeig mir die Frau, die einen MX5 durch die Kurven... :D

Challenge accepted :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=6ZK-_N-z2q0

medi
2017-06-27, 05:52:27
Der Spruch kommt meist von Jungs, selten von Männern ;)

Er hat aber nicht ganz unrecht. Der Mx-5 hat nen Schminkspiegel auf der Fahrerseite :usweet:

Spaß macht er trotzdem :D

medi
2017-06-27, 06:06:09
Dachte du wolltest Mazda 2 kaufen ?

Mx5 ist ein Frauen Auto :D:weg:

hol dir lieber GT86 ;)

Prämisse ist: Es soll ein kleines Auto sein mit möglichst geringem Wendekreis. Deswegen war die Frage Mazda2 oder MX5. Die Vernunft sagt zwar Mazda2 aber vom Spaßfaktor und Feeling gewinnt da einfach der MX5.
Außerdem hat mein Sohn, als er die Wahl hatte, sich für den MX5 entschieden - was soll man da noch machen? :freak: