PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt Ihr? - Teil 7


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 [61] 62

Rooter
2019-08-03, 16:47:54
Wie heißt diese Farbe?

MfG
Rooter

Niall
2019-08-03, 16:49:12
Mein Neuer seit heute:

https://abload.de/img/clean2lj3f.jpg

:love4:


Bin kein ausgesprochener BMW- und schwarze Felgen-Fan, aber die Farbe des Fahrzeugs ist nice! Glückwunsch und gute Fahrt!

deLuxX`
2019-08-03, 21:15:53
Mein Neuer seit heute:

https://abload.de/img/clean2lj3f.jpg

:love4:
Viel Spaß mit dem 240i.
Der B58 macht schon Laune und ist in der Fahrzeugklasse was ganz Besonderes. Sollen die anderen ihre 4 Zylinder Staubsauger fahren. :-)

Eco
2019-08-03, 22:48:01
Danke Euch! Muss den B58 leider grad noch streicheln (aka einfahren), aber auch die "Schleichfahrt" macht schon Spaß. ;)

@Rooter: Die Farbe heißt "Sunset orange".

deLuxX`
2019-08-04, 08:37:23
Danke Euch! Muss den B58 leider grad noch streicheln (aka einfahren), aber auch die "Schleichfahrt" macht schon Spaß. ;)
Kann das absolut nachvollziehen. War bei mir letztes Jahr im September/Oktober auch so. Das tolle ist ja, dass man auch mit maximal 2.200 RPM schon gut (und smooth) vom Fleck kommt.
Bei 500 nm ab ~1.500 RPM.:freak:

funkflix
2019-08-04, 15:22:56
Eben ne kleine Ausfahrt gemacht und den Zweitwagen mitgenommen, leider hat es der kleinere von den beiden nur ca. 5 Minuten überlebt, dann ist ein Rad gebrochen.. :biggrin:

https://abload.de/img/imgp0658agkag.png

https://abload.de/img/imgp06607vk8k.png

Argo Zero
2019-08-04, 15:48:09
Schönes KFZ, sogar als Kombi.
Sperre rein und Spaß im Regen ^^'

robbitop
2019-08-04, 22:26:56
F11 LCI, oder? Welcher Motor? Sehr hübsch. :) Adaptive LEDs? Wie ist das adaptive Fernlicht so? Leider sind die LCIs deutlich teurer als die VFL...

funkflix
2019-08-05, 07:45:55
Jop. 530d mit MPPK. Jop, das funktioniert recht gut, aber ich trau dem Ganzen trotzdem nie so recht.. :D

downforze
2019-08-07, 16:23:34
Ich hätte einen geilen Focus ST von Ende 2014 mit läppischer Km-Leistung für 11150€ vom Ford-Händler bekommen können und dann hat ihn mir jemand weggekauft. Zum Kotzen!

nVIDIA
2019-08-08, 10:48:39
Seit Juni unser Familien Auto.

Lawmachine79
2019-08-08, 10:58:45
Mein Neuer seit heute:

https://abload.de/img/clean2lj3f.jpg

:love4:
Zusammen mit diversen Muscles eines der schönsten Autos, die im Moment rumfahren. Ist das ein M235i? Oder packt BMW mittlerweile auch unter kleinere Modelle auf jede Seite ein Rohr? Der M2 ist einer der ganz wenigen Autos, wo ich ein wenig Herzklopfen kriege, wenn ich ihn sehe. In dem Segment hat das kein anderer Hersteller zu bieten.

Eco
2019-08-08, 11:34:48
Zusammen mit diversen Muscles eines der schönsten Autos, die im Moment rumfahren. Ist das ein M235i? Oder packt BMW mittlerweile auch unter kleinere Modelle auf jede Seite ein Rohr? Der M2 ist einer der ganz wenigen Autos, wo ich ein wenig Herzklopfen kriege, wenn ich ihn sehe. In dem Segment hat das kein anderer Hersteller zu bieten.
Danke, ist ein M240i (Nachfolger vom M235i mit neuer Motor-Generation).

M2 stand auch kurz auf der Wunschliste, war mir aber letztendlich too much. In unserer Nachbarschaft gibt es zwei, ist mir zumindest im Vorfacelift deutlich zu krawallig, sowohl von der Lautstärke als auch der Optik.

Mittlerweile 400 km absolviert, und obwohl ich noch sehr piano fahre, krieg ich das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Bin bis jetzt sehr zufrieden. :)

lipp
2019-08-08, 15:07:03
Hi, kann mir jemand sagen, wofür dieses kleine stück plastik an den hinteren radläufen ist? ist mir neulich häufiger aufgefallen bei diversen modellen unterschiedlicher hersteller. mein astra j gtc hat das auch.

erkennt man auf bilder relativ schwer weil klein und schwarz, aber ich denke der ein oder andere weiß was gemeint ist :)

deLuxX`
2019-08-08, 15:23:06
Hi, kann mir jemand sagen, wofür dieses kleine stück plastik an den hinteren radläufen ist? ist mir neulich häufiger aufgefallen bei diversen modellen unterschiedlicher hersteller. mein astra j gtc hat das auch.

erkennt man auf bilder relativ schwer weil klein und schwarz, aber ich denke der ein oder andere weiß was gemeint ist :)
Das Rad muss bis zu einem bestimmten Punkt überdeckt sein vom Radhaus. Rechtliche Geschichte in D.

lipp
2019-08-08, 16:39:23
Das Rad muss bis zu einem bestimmten Punkt überdeckt sein vom Radhaus. Rechtliche Geschichte in D.

das ist mir generell bekannt, zumindest in sachen kotflügel/radhaus. das hier in dem beispiel wäre ja eine sehr simple methode diese gesetzliche vorgabe im kleinen rahmen "zu erweitern", oder nicht? bzw ein paar millimeter mehr rauszuholen, ohne an der karosse was machen zu müssen.

MSABK
2019-08-09, 10:21:16
Diese gelben Stecker unter den vorderen Sitzen treiben mich in den Wahnsinn. Es leuchtet wieder die Airbagleuchte, hatte das schon 2 mal löschen lassen. Letzte Woche ging sie wieder einige mal an und wieder aus. Jetzt ist sie dauerhaft an. Ich denke mal wie immer: Widerstand zu hoch.

Es handelt sich um einen Daewoo Lacetti 1.6. Der hat keine Seitenairbags, also sollten das die Stecker für die Sitzbelegungsmatten sein nehme ich mal an.

Der Typ in der Werkstatt meinte wenn die wieder angehen, sollte man mal die Stecker tauschen. Jetzt meine Frage. Würde das etwas bringen oder kommen da ganz andere Stecker rein die das Problem wirklich nicht mehr haben? Vlt. hatte ja mal jemand das selbe Problem.

lipp
2019-08-09, 10:50:35
Diese gelben Stecker unter den vorderen Sitzen treiben mich in den Wahnsinn. Es leuchtet wieder die Airbagleuchte, hatte das schon 2 mal löschen lassen. Letzte Woche ging sie wieder einige mal an und wieder aus. Jetzt ist sie dauerhaft an. Ich denke mal wie immer: Widerstand zu hoch.

Es handelt sich um einen Daewoo Lacetti 1.6. Der hat keine Seitenairbags, also sollten das die Stecker für die Sitzbelegungsmatten sein nehme ich mal an.

Der Typ in der Werkstatt meinte wenn die wieder angehen, sollte man mal die Stecker tauschen. Jetzt meine Frage. Würde das etwas bringen oder kommen da ganz andere Stecker rein die das Problem wirklich nicht mehr haben? Vlt. hatte ja mal jemand das selbe Problem.

Kenne sowas noch von meinem alten Astra G - da gab es dann tatsächlich eine feldabhilfe (oder wie sich das nennt) von opel, wo dann tatsächlich neue Stecker verbaut werden. Wird bei dir auch so laufen.

MSABK
2019-08-09, 11:26:12
Kenne sowas noch von meinem alten Astra G - da gab es dann tatsächlich eine feldabhilfe (oder wie sich das nennt) von opel, wo dann tatsächlich neue Stecker verbaut werden. Wird bei dir auch so laufen.

Weißt du zufällig was sich an den Steckern geändert hat?

Wenn ich zum Bosch-Service gehe, nicht das die mir wieder alte Stecker verbauen.

Rubber Duck
2019-08-09, 14:56:38
Mein Neuer seit heute:

https://abload.de/img/clean2lj3f.jpg

:love4:
Allrad/Automatik oder Schaltung/Hinterradantrieb?

Eco
2019-08-09, 17:10:38
Allrad/Automatik oder Schaltung/Hinterradantrieb?
Automatik (8-Gang) und Hinterradantrieb. Die Motorisierung gibts auch nicht als Handschalter.

Rubber Duck
2019-08-09, 17:30:12
Automatik (8-Gang) und Hinterradantrieb. Die Motorisierung gibts auch nicht als Handschalter.
https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_F22/F23#Technische_Daten :confused:

MSABK
2019-08-09, 18:00:46
Seit Juni unser Familien Auto.

Cool ein Lada. Ist doch ein sehr exotischer Wagen hier. Wie ist der so und warum Lada?

deLuxX`
2019-08-09, 18:21:43
https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_F22/F23#Technische_Daten :confused:
Er hat Recht. =)
Zumindest wenn er einen hat ab 07/2018. Und davon gehe ich mal aus wenn er gerade am Einfahren ist.

Eco
2019-08-09, 18:25:45
Ja, richtig, ich meinte damit, man kann ihn nicht mehr neu als Handschalter ordern.

Edit: Die Automatik ist aber richtig gut und wenn man will, kann man die auch manuell fahren, was trotz 8 Gängen erstaunlich gut funktioniert.

deLuxX`
2019-08-09, 18:28:25
Ja, richtig, ich meinte damit, man kann ihn nicht mehr neu als Handschalter ordern.
Was meiner Meinung nach auch nicht schlimm ist.... Oh Gott ich habs getan. Möge mich der Blitz beim sche***en treffen.;D

Twodee
2019-08-09, 20:56:11
Mein Neuer seit heute:

https://abload.de/img/clean2lj3f.jpg

:love4:
:up:
So sah meiner Anfangs auch mal aus :biggrin:

Eco
2019-08-09, 22:05:09
Und wie sieht er jetzt aus?

Twodee
2019-08-10, 00:54:33
Und wie sieht er jetzt aus?


https://abload.de/thumb/img_20181013_170443xckef.jpg (https://abload.de/image.php?img=img_20181013_170443xckef.jpg)

mit Winterschlappen
https://abload.de/thumb/img1tis3vumje7.jpg (https://abload.de/image.php?img=img1tis3vumje7.jpg)https://abload.de/thumb/img24ws3sqikh7.jpg (https://abload.de/image.php?img=img24ws3sqikh7.jpg)

Ist deiner schon mit OPF?

Eco
2019-08-10, 11:54:25
Danke. Schöne Farbe. ;) Ja, Neuwagen aus 07/19, also mit OPF.

nVIDIA
2019-08-10, 13:34:35
Cool ein Lada. Ist doch ein sehr exotischer Wagen hier. Wie ist der so und warum Lada?
Also um das zu beantworten: Ich fahre seit 2004 Lada. Bis jetzt eine Panne gehabt in diesem Jahr. Defekte Wasserpumpe in meinem Vorgängerauto. Beim Vesta den ich jetzt habe handelt es sich um einen Import aus Russland, keine deutsche Ausführung.
Dies hat mehrere Gründe: In Deutschland gibt es nur den 1.6l Motor mit 106 PS Für den Kombi ist das einfach zu wenig. Dann gibt es noch den 1.8l Motor mit 140 PS so wie ich ihn jetzt habe. Damit lässt es sich schon arbeiten. Dann hat er noch gegenüber der deutschen Ausstattung eine elektrische Heckklappe, LED Fussraum Beleuchtung und beleuchtete Innentürgriffe. Dies gibt es hier auch nicht.
Von der Verarbeitung her ist alles solide. Nichts klappert oder rappelt. Auch ist die Dämmung absolut in Ordnung. Bis Tempo 130 ist im Innenraum nicht viel von draussen zu hören. Keine Ahnung warum die Autotester meinen das der Vesta laut ist. Der 1,8l Motor läuft seidenweich ohne brummen. Vom Fahrwerk her kann so manch deutscher Hersteller sich was abschneiden. Bodenunebenheiten bügelt der richtig komfortabel weg. Verbrauch liegt im Schnitt mit Klima bei 7.5l. Da er noch nicht viele Kilometer auf der Uhr hat gehe ich aber sehr stark davon aus das der verbrauch noch weiter sinken wird. Auffallen tut man damit auf jeden Fall, bin schon oft angesprochen worden was das für eine Marke ist oder ob das tatsächlich ein Lada ist.
Kurzum: Ich bin echt zufrieden.

MSABK
2019-08-10, 13:52:03
Das liest sich interessant. Mir gefallen exotische Autos hier. Hat das der Händler importiert oder du selber?

sun-man
2019-08-12, 07:38:10
Spannend fand ich ja das auf den letzten 2000km - Urlaub im Norden, nur 2 E-Karren außerhalb Ihres Ortes auf den Bahn waren. Klar, da fuhren bei Kassel mal 2 rum....mit Kasseler Kennzeichen. Bei HH waren es mehr, mit HH Kennzeichen. Aber das man jetzt nen Kasseler in HH gesehen hat? Nö. Div. SUV von Hyundai oder Kia waren das normale Strassenbild, sonst eben das übliche an Dienstwagen und Co.
Ist natürlich keine wissenschaftliche Auswertung, aber ich hab lange genug im Stau oder div. Baustellen gestanden :freak:

Da einer der Gäste dort so nen neuen A6 hatte konnte ich die Fake-Auspuffblenden mal bewundern :cool:

fake1955
2019-08-13, 08:01:25
Moin,

Mal eine Frage an die Dieselfahrer mit Adblue.
Was sind eure Streckenprofile und welchen Verbrauch habt ihr an dem Zeug?

Langlay
2019-08-15, 21:36:07
Spannend fand ich ja das auf den letzten 2000km - Urlaub im Norden, nur 2 E-Karren außerhalb Ihres Ortes auf den Bahn waren.


Was hast du erwartet bei <1% Marktanteil, das die an jeder Ecke stehen? Und die meisten E-Autos sollten Zoes und co sein mit denen man nicht mal eben 600km irgendwohin ballert.

sun-man
2019-08-16, 06:32:35
Nach dem Meinungen hier und sicher auch der Presse müssten wir mindestens 50 Tesla und Co gesehen haben ;). Duracellautos sind doch der Heilsbringer mit denen man auch weit fahren kann (OK, aber nicht sollte) usw.

Argo Zero
2019-08-16, 07:26:45
Hö? In meinem Umfeld hält keiner was von Elektro und hier fahren auch keine Elektrokisten herum ^^
Wir haben hier einen Elektro-Fred mit 1000 Beiträgen im Forum aber da Posten auch immer nur die selben Leute. So wirklich viel ist das „hier“ auch nicht.

hesTeR-
2019-08-16, 08:00:44
Ich war grade in Schweden und Norwegen unterwegs und da war es schon extrem Auffällig wie viele Tesla dort rum fahren.

Habe mit einem Norweger geschnackt der einen Tesla X hatte und mich auch mal rein gesetzt, schon ein schickes Auto. Nach seiner Aussage ist der von der Anschaffung für Ihn genau so teuer gewesen wie ein BMW X5. Dazu halt div. Vergünstigungen und Gratis Strom.

Die Beschleunigung war auch echt super.

Marodeur
2019-08-16, 12:11:51
Abgesehen von irgendwelchen Buschmenschen werden die Deutschen vermutlich eh mit die letzten sein und so lang wie möglich ihre geliebten Stinkerle fahren. ;)

Lethargica
2019-08-16, 12:13:25
Ich war grade in Schweden und Norwegen unterwegs und da war es schon extrem Auffällig wie viele Tesla dort rum fahren.

Habe mit einem Norweger geschnackt der einen Tesla X hatte und mich auch mal rein gesetzt, schon ein schickes Auto. Nach seiner Aussage ist der von der Anschaffung für Ihn genau so teuer gewesen wie ein BMW X5. Dazu halt div. Vergünstigungen und Gratis Strom.

Die Beschleunigung war auch echt super.

Klar, ein Land das sein Geld mit dem Verkauf von Erdöl verdient und quasi Strom For free hat, kann natürlich einen auf Stromer Vorzeigeland machen.

Langlay
2019-08-16, 15:28:17
Ich war grade in Schweden und Norwegen unterwegs und da war es schon extrem Auffällig wie viele Tesla dort rum fahren.


Soweit muss man garnicht fahren, wenn ich 1-2h in den Niederlanden unterwegs bin, hab ich mehr E-Autos gesehen als wenn ich hier ne Woche durch Deutschland kurve.

bleipumpe
2019-08-17, 10:28:01
Klar, ein Land das sein Geld mit dem Verkauf von Erdöl verdient und quasi Strom For free hat, kann natürlich einen auf Stromer Vorzeigeland machen.
Aber clever ist es doch. Den Leuten anderswo das schwarze Zeug verkaufen und selber an der Unabhängigkeit davon arbeiten.

p.s. mir ist klar, das Erdöl abseits vom Verbrenner auch in vielen andere Bereichen eingesetzt wird.

[dzp]Viper
2019-08-17, 12:46:42
Ab nächste Woche als kleines Winter/Stadtauto einen Smart :-)

BJ04, 61PS
150 000km (Motor 35 000)
Guter Zustand für die Laufleistung, keine Smarttypischen Problemstellen. TÜV frisch.
Bekomme noch zwei neue Vorderreifen da die alten von 2008 sind.. das muss nicht sein..

Preis 1400 Euro

https://abload.de/img/img_20190817_1253147qjs2.jpg

bleipumpe
2019-08-17, 19:05:53
Sieht gut aus. Ich persönlich finde auch, dass das Design vom Smart gut gealtert ist. 15 Jahre ist schon eine Hausnummer.

MSABK
2019-08-17, 19:25:35
An sich gefällt der mir auch sehr. Aber mich schreckt das Angebot teilweise ab online, da liest man in den Anzeigen viel über Motortausch usw.

Der oben sieht aber sehr gepflegt aus.

sun-man
2019-08-17, 19:29:19
Ich meine der Tauschmotor ist beim Smart fast Grundaustattung. Die Motörchen lagen mal so bei max 600€ inkl Tausch :D

Argo Zero
2019-08-21, 10:59:21
Freund hat sich sein Supercharger Kit im 86 verbauen lassen.
Das macht jetzt schon mächtig Laune. Fährt sich wie OEM nur halt mit 80PS (und entsprechender NM) mehr. Aber knapp 8.000 EUR... holy shit.
Normalerweise sind es knapp 100 PS mehr aber ich habe ihm vorher schon Software gemacht inkl. UEL Krümmer. Aber schön, dass trotz Öko-Geblubber heutzutage so etwas noch eintragbar ist. Der ganze Umbau hat nämlich TÜV und Abgasgutachten, deswegen wohl auch der Preis des Kits.

MSABK
2019-08-21, 22:56:43
Habt ihr Keyless Go und schützt die Schlüssel zuhause extra damit keine Signale rauskommen? Ich lese immer mehr von Diebstählen bei denen einfach ein Signal eingefangen wird und das Auto so ohne Schlüssel geklaut wird. Können die Hersteller da nichts dagegen machen?

Die Kriminalpolizei Heilbronn geht davon aus, dass es sich bei dem Vorfall um einen weiteren Keyless-Go-Diebstahl handelt. Inzwischen sind im Unterland mehr als 30 Autos auf diese Art und Weise verschwunden. Meistens betrifft es Autos der Reihe Audi A6, gelegentlich sind es auch BMW, ein Land Rover war bislang dabei.

Nach Erkenntnissen der Polizei scannen die Täter das Schlüsselsignal des Fahrzeugs an der Haustür – mit einem Gerät, das wie ein Tablet aussieht oder wie ein Laptop –, während ein anderer mit dem abgefangenen Signal die Autotür öffnet. Die Technik des Autos geht davon aus, dass der Fahrzeugbesitzer in das Auto steigt. In diesem Moment nützt auch eine Alarmanlage nichts mehr.

https://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Autodiebe-setzen-ihre-Serie-in-der-Region-munter-fort;art1491,4240017

Ich meine der Tauschmotor ist beim Smart fast Grundaustattung. Die Motörchen lagen mal so bei max 600€ inkl Tausch :D

Da kann man ja bei der großen Inspektion direkt immer den Motor tauschen.:D

VoooDooo
2019-08-21, 23:31:22
Können die Hersteller da nichts dagegen machen?
könnten schon wenn sie wollten. Test vom ADAC (https://www.adac.de/-/media/pdf/dko/keyless_systeme_2019_02_22_tabelle.pdf), nur manche Jaguar und Land Rover sind sicher.

Eisenoxid
2019-08-22, 00:20:40
Habt ihr Keyless Go und schützt die Schlüssel zuhause extra damit keine Signale rauskommen? Ich lese immer mehr von Diebstählen bei denen einfach ein Signal eingefangen wird und das Auto so ohne Schlüssel geklaut wird.
Deswegen habe ich den Schlüssel nicht in der Nähe der Haustür liegen.

Speznaz
2019-08-22, 00:49:41
Danke. Schöne Farbe. ;) Ja, Neuwagen aus 07/19, also mit OPF.
Viel Spaß damit. Fahre mit meinem leider viel zu viel, weil er viel zu viel Spaß macht. :D

Korfox
2019-08-22, 07:55:13
Habt ihr Keyless Go und schützt die Schlüssel zuhause extra damit keine Signale rauskommen? Ich lese immer mehr von Diebstählen bei denen einfach ein Signal eingefangen wird und das Auto so ohne Schlüssel geklaut wird. Können die Hersteller da nichts dagegen machen?

Das Thema ist bald 20 Jahre alt., also so alt, wie keyless go und keyless entry selbst. Nur die Technik passt jetzt in ein Handy, wo man früher einen Koffer/Rucksack brauchte.
Grundliegende Sicherheit wäre sogar einfach erreichbar, indem die Signallaufzeiten gemessen werden. Auch das weiß und kann man seit 20+ Jahren.

Betrachte es Mal so: Ein geklauter Wagen ist ein verkaufter Neuwagen (und das Solidaritätsprinzip aka Versicherung trägt die Kosten).

Cherry79
2019-08-22, 08:16:03
Ford hat das Problem jetzt "gelöst", indem sie einen Bewegungssensor in den Schlüssel einbauen. Wenn der ruhig am Schlüsselbrett hängt sendet er nicht mehr.

Ice-Kraem
2019-08-22, 14:28:29
Beruhigend zu wissen...

sun-man
2019-08-22, 14:31:09
Ich bin gerade an nem 320d 05/2015 dran gewesen. Da ist mir das sinnvolle, aber teurer, Reifendrucksystem unangenehm aufgefallen. Alle 4-5 Jahre für 120€ und mehr neue Sensoren? Die lesen zwar nur wenn der Wagen aktiv ist....aber so? Nervig. Ford ja auch das aktive System.

Der Wagen war aber nix, Ex-Polizeiauto (https://hey.car/vehicle/ce4f9577-b64f-460c-84bc-f485eb7b57e6)....zu spät erfahren.

Rancor
2019-08-22, 14:31:23
Beim Focus aber erst ab Baudatum Mai 2019.

https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/ford-macht-funk-schluessel-diebstahlsicherer/

sun-man
2019-08-22, 14:40:17
Ich meinte auch den neuenFocus

der_roadrunner
2019-08-22, 19:15:38
Ich bin gerade an nem 320d 05/2015 dran gewesen. Da ist mir das sinnvolle, aber teurer, Reifendrucksystem unangenehm aufgefallen. Alle 4-5 Jahre für 120€ und mehr neue Sensoren? Die lesen zwar nur wenn der Wagen aktiv ist....aber so? Nervig. Ford ja auch das aktive System.

Eines der wenigen guten Dinge im VW-Konzern.

der roadrunner

Eco
2019-08-22, 21:52:07
Viel Spaß damit. Fahre mit meinem leider viel zu viel, weil er viel zu viel Spaß macht. :D
Danke. Das Problem kenn ich. ;)

Timolol
2019-08-22, 23:07:34
Ich bin grad echt am überlegen. Habe ja 235/60 auf der Antriebsachse. Kriegs aber nicht geschissen die Leistung zu übertragen. Traum wäre 255/60 auf der Felge. Wenn zu breit dann 235/70. Rein Optisch gefällts mir so halt am besten (aktuell 235/60 R15). Aber eigentlich in jedem Gang viel zu kurz übersetzt, mit größeren Reifen könnte man da bissle was gut machen... Hm...

Monkey
2019-08-22, 23:38:17
Alter was ne karre ;D

Edit: Das war positiv gemeint.

sun-man
2019-08-23, 06:31:16
Immerhin könnte es das 3DC Orange auf den Türen sein :D

Wuzel
2019-08-23, 07:58:42
Ich bin grad echt am überlegen. Habe ja 235/60 auf der Antriebsachse. Kriegs aber nicht geschissen die Leistung zu übertragen. Traum wäre 255/60 auf der Felge. Wenn zu breit dann 235/70. Rein Optisch gefällts mir so halt am besten (aktuell 235/60 R15). Aber eigentlich in jedem Gang viel zu kurz übersetzt, mit größeren Reifen könnte man da bissle was gut machen... Hm...

GEIL (y)

So muss das sein.

Argo Zero
2019-08-23, 08:24:00
Ich bin grad echt am überlegen. Habe ja 235/60 auf der Antriebsachse. Kriegs aber nicht geschissen die Leistung zu übertragen. Traum wäre 255/60 auf der Felge. Wenn zu breit dann 235/70. Rein Optisch gefällts mir so halt am besten (aktuell 235/60 R15). Aber eigentlich in jedem Gang viel zu kurz übersetzt, mit größeren Reifen könnte man da bissle was gut machen... Hm...

Die Breite des Reifen hat unter normalen Bedingungen wenig Einfluss darauf, wie viel Auflagefläche der Reifen im Endeffekt hat.
Wichtiger ist Reifenmischung, Reifendruck und Gewicht(sverteilung).

Wenn ich mir deinen Reifen so anschaue: Sehr viel Negativprofil-Anteil. Du nutzt ja quasi gefühlt nur 50% der Fläche, weil der Rest kein Profil hat. Ich bin aber auch nicht so in der Ami-Szene. Keine Ahnung ob es Reifen gibt, die nach Retro ausschauen aber trotzdem kein Offroad-Profil haben.

Hamster
2019-08-23, 10:14:58
Ggf. zusätzlich ne Diffsperre einbauen?
Sollte zumindest etwas das Problem mildern.

Argo Zero
2019-08-23, 10:25:48
Wenn man gerade aus losfährt sperrt die recht wenig. ¯|_(ツ)_|¯
Beim Abbiegen macht sichs schon bemerkbar.

Hamster
2019-08-23, 10:27:17
Wenn beide Räder gleich durchdrehen, ja.
Aber oft hat doch ein Reifen etwas Grip.

Ich sagte ja, es könnte das Problem ggf. mildern, nicht lösen ;)

Argo Zero
2019-08-23, 10:31:56
Das Problem ist denke ich recht einfach bei dem Koffer:
Hinten kein Gewicht, Offroad-Reifen-Profil und ein Fahrwerk, das vermutlich wenig Grip erzeugt ^^

ilPatrino
2019-08-23, 11:04:51
Das Problem ist denke ich recht einfach bei dem Koffer:
Hinten kein Gewicht, Offroad-Reifen-Profil und ein Fahrwerk, das vermutlich wenig Grip erzeugt ^^
viel schlimmer: antrieb auf der vorderachse und leichtes übergewicht viiiiiel weiter hinten.

ich plädiere auch für ne diffsperre - die frage dürfte sein, ob es für das dickschiff eine gibt...

Argo Zero
2019-08-23, 11:09:42
Watt das Ding hat Wrong-Wheel-Drive? ... sag bloß, dass ist dieser eine Ami mit dem größten Wrong-Wheel-Drive Motor der Welt :D
Ich dachte, dass sei nur eine urban legend aber es gibt ihn wirklich :O

redpanther
2019-08-23, 11:33:18
"Wrong Wheel Drive" Noch nicht gehört, den muss ich mir merken LOL.

Eco
2019-08-23, 12:28:06
Bisschen Luft hinten rauslassen kann auch Wunder bewirken. ;)

Monkey
2019-08-23, 13:05:25
Um den Look zu vervollständigen würde ich empfehlen einfach 3-4 alte Gussheizungen auf die Haube zu schweißen. Sollte auch die Traktion erhöhen ;)

ilPatrino
2019-08-23, 13:40:08
Um den Look zu vervollständigen würde ich empfehlen einfach 3-4 alte Gussheizungen auf die Haube zu schweißen. Sollte auch die Traktion erhöhen ;)

jo. kühler und kühlergrill raus, gussrippenkühler quer rein.

Timolol
2019-08-23, 15:07:13
Naja, Rückbank ist drausen. Und der Kühlergrill wiegt schon alleine 100Kg. Mit größeren Reifen könnte man etwas holen. Ich ziehe tatsächlich 2 schwarze Streifen, von daher bringt ne Sperre nix, zumal es da sowieso nix gibt, bzw. Nicht das ich wüsste.
Trotzdem musste halt ne gute Tonne hinterherziehen, das machts halt aus.

Auf der anderen Seite fahr ich auch wie Sau wenn ich mal Lust hab, dafür isses halt nicht gebaut.

Argo Zero
2019-08-23, 15:10:38
Besserer Gummi muss bei.
Gibt doch sicherlich in der Szene auch Schlappen mit viel Grip und trotzdem inkl Retro Look?

Timolol
2019-08-23, 15:14:55
Eigentlich isses fast alles Offroad und das is Horror. Cooper Cobra sind so mit die einzigen die halbwegs vernünftig gehen, die sind auch drauf. Mit 3 bar gute Straßenlage mit 2,5 mehr traktion aber fährt sich wie ne badewanne auf nem Trampolin welches auf Federn im Schlamm steht...

physikalische Grenze halt...

Kleinwagen Fronttriebler haben halt im Verhältniss mehr Gewicht vorne.
Und halt den Motor vor der Achse und nicht direkt drüber.

Zudem sind die Reifen alle hart an der Gewichtsgrenze, die sind eigentlich überfordert.

Joe
2019-08-23, 15:59:30
Alter was ne karre ;D

Edit: Das war positiv gemeint.

Je länger man das Bild ansieht, desto geiler wird es!

Eco
2019-08-23, 17:49:06
Um den Look zu vervollständigen würde ich empfehlen einfach 3-4 alte Gussheizungen auf die Haube zu schweißen. Sollte auch die Traktion erhöhen ;)
Ach, das ist ein Fronttriebler? Dann revidiere ich natürlich meine Aussage in Luft vorn rauslassen. ;)

Timolol
2019-08-24, 11:55:39
Jup, hat man so gemacht das der Unterboden Topfeben ist und der Mitteltunnel entfällt Man kann vorne ohne Probleme zu dritt sitzen. Theoretisch würden sogar vier Leute gehen. Hinten gehen auch 3 also quasi 6 Sitzer...

der_roadrunner
2019-08-24, 12:20:09
Jup, hat man so gemacht das der Unterboden Topfeben ist und der Mitteltunnel entfällt Man kann vorne ohne Probleme zu dritt sitzen. Theoretisch würden sogar vier Leute gehen. Hinten gehen auch 3 also quasi 6 Sitzer...

Tja, da könnten sich deutsche Hersteller mit überwiegend Frontantrieb mal eine Scheibe von abschneiden. :rolleyes:

der roadrunner

x-force
2019-08-24, 12:31:41
überdimensionierte dickschiffe sind schließlich die lösung. gibt ja so viele freie parkplätze in den städten, da sollte man mehr große autos bauen.

der_roadrunner
2019-08-24, 12:37:48
Ich meinte damit eigentlich das weglassen des Mitteltunnel, wenn das Fahrzeug eh nur Frontantrieb hat. War ja schließlich auch mal der Sinn dahinter. ;)

der roadrunner

Monkey
2019-08-24, 20:40:20
Heute nach einer gefühlten Ewigkeit mal ne Runde gedreht, hoffentlich kommt nächste Woche die Downpipe mitm 200Zeller :heart:

https://abload.de/img/2321333213213213213124yk3v.jpg (https://abload.de/image.php?img=2321333213213213213124yk3v.jpg)

Darkman]I[
2019-08-24, 22:03:28
Tolles Foto und schönes exotisches Auto. I like... (y)

Bubba2k3
2019-08-24, 22:36:09
Ich habe heute das erste Mal bei unserem neuen Auto den Reifendruck kontrolliert. Alle 4 Reifen hatten statt der vorgegebenen 2,2 bar zwischen 3,0 und 3,1 bar.

Nach einer kurzen Internet Suche soll es wohl üblich sein, dass Autohersteller bei Neuwagen im Werk für den Transport und evtl. Standzeiten den Reifendruck (zu) hoch einstellen.

Ist das so?

Und selbst wenn das so übliche Praxis ist, sollte das doch wohl spätestens beim Händler vor der Auslieferung auf den korrekten Wert eingestellt werden!?

funkflix
2019-08-25, 11:56:46
Ich will mich langsam auf die Suche für Winterschluffen für meinen F11 machen, Dimensionen sind 245/40 R19 98. Bisher habe ich immer auf Dunlop, Conti und Goodyear gesetzt, aber die Preise sind ja echt nciht von schlechten Eltern.. Bei Runflats bin ich bei ca. 250€ pro Reifen..

Ich mein wenn es sein muss kein Thema, ich lege da schon Wert auf Qualität, aber evtl. hat hier ja jemand noch ein paar Geheimtips parat? Ist auch fraglich ob ich hier im Flachland wirklich einen richtigen Winterkönner brauch..
Und ich habe aktuell Runflat, was muss ich beachten wenn ich auf normale Reifen wechseln sollte? Hatte vorher nie Runflats..

Danke.

x-force
2019-08-25, 14:10:54
winterreifen braucht man idr nur auf schnee und eis.
auf schnee, wie wir ihn hier haben, sind breite reifen kacke. auf eis kann man egal wie nicht wirklich fahren.
-> wenn winterreifen, dann trennscheiben

der_roadrunner
2019-08-25, 14:28:03
Ich habe heute das erste Mal bei unserem neuen Auto den Reifendruck kontrolliert. Alle 4 Reifen hatten statt der vorgegebenen 2,2 bar zwischen 3,0 und 3,1 bar.

Nach einer kurzen Internet Suche soll es wohl üblich sein, dass Autohersteller bei Neuwagen im Werk für den Transport und evtl. Standzeiten den Reifendruck (zu) hoch einstellen.

Ist das so?

Und selbst wenn das so übliche Praxis ist, sollte das doch wohl spätestens beim Händler vor der Auslieferung auf den korrekten Wert eingestellt werden!?

Im Normalfall gibt's beim Händler eine Übergabeinspektion bei der auch der Luftdruck auf Teilbeladung eingestellt wird. Jedenfalls im VW-Konzern ist das so. Aber ich schätze das es bei anderen Herstellern ähnlich abläuft.

der roadrunner

Bubba2k3
2019-08-25, 14:42:07
Im Normalfall gibt's beim Händler eine Übergabeinspektion bei der auch der Luftdruck auf Teilbeladung eingestellt wird. Jedenfalls im VW-Konzern ist das so. Aber ich schätze das es bei anderen Herstellern ähnlich abläuft.

der roadrunner


Und das wurde bei unserem Fahrzeug nicht gemacht und ich bin Wochen mit fast 1 bar zu viel gefahren.
Nicht witzig. :(

funkflix
2019-08-25, 14:44:39
winterreifen braucht man idr nur auf schnee und eis.
auf schnee, wie wir ihn hier haben, sind breite reifen kacke. auf eis kann man egal wie nicht wirklich fahren.
-> wenn winterreifen, dann trennscheiben

Ist mir schon bewusst, aber Trennscheiben auf dem F11 sind ein No go :tongue:
Zudem hab ich nunmal die 19" noch über, also sind es nun Dunlops ohne Runflat geworden.

grobi
2019-08-25, 14:45:43
Und das wurde bei unserem Fahrzeug nicht gemacht und ich bin Wochen mit fast 1 bar zu viel gefahren.
Nicht witzig. :(

Hallo!

Moderne Autos haben doch ein Reifendruckkontrollsystem das hättest du doch schon merken müssen.

mfg grobi

Bubba2k3
2019-08-25, 15:13:06
Hallo!

Moderne Autos haben doch ein Reifendruckkontrollsystem das hättest du doch schon merken müssen.

mfg grobi


Wir haben einen Hyundai i10, da wird nur etwas angezeigt, wenn der Reifendruck zu niedrig ist.


Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal verfügt Ihr Fahrzeug über ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS), bei dem eine Warnleuchte aufleuchtet, wenn einer oder mehrere der Reifen einen deutlich zu niedrigen Luftdruck aufweisen.

Seth
2019-08-25, 16:16:26
Gerade passend zum Thema Winterreifen (im Sommer) und falschen Reifendrücken. Schon krass wie Autovermieter ihre Autos rausgeben.

JT31FWOyqEc

Argo Zero
2019-08-25, 16:40:04
Und das wurde bei unserem Fahrzeug nicht gemacht und ich bin Wochen mit fast 1 bar zu viel gefahren.
Nicht witzig. :(

In der Fahrschule lernt man normal, dass dieser regelmäßig vom Fahrzeugführer kontrolliert werden sollte. ^^'

Bubba2k3
2019-08-25, 17:10:49
In der Fahrschule lernt man normal, dass dieser regelmäßig vom Fahrzeugführer kontrolliert werden sollte. ^^'


Ja und deshalb habe ich das ja auch gestern gemacht.
Ich habe nur nicht damit gerechnet, dass unser neues Auto bei der Abholung beim Händler deutlich zu viel Reifendruck hat. Ansonsten hätte ich das schon viel früher kontrolliert.

sun-man
2019-08-25, 18:08:24
Ich mach das auch nicht regelmäßig. Sei froh das Du das passive System hast wo der Druck nicht innen angezeigt wird, das ist nämlich arschteuer wenn die Sensore noch 5 Jahre neu müssen.
Der 1bar wirds nicht ausmachen, nicht bei 4 Wochen. Dann müsste auch die Spur komplett daneben sein. Du könntest versuchen den Händler drauf anzusprechen, aber wenn Du an den Reifen nix siehst? Sh what. Müssen wenn dann in der Mitte blank werden.



Gestern mal mit Töchterlein bei BMW in Dreieich gewesen. Holy Moly haben die viele Gebrauchte hier rumstehen. Der F31 ist schon so ne fiese Geizkarre. Die Kofferraum ist irgendwie auch da noch ein Treppenwitz. Aber es wäre wohl OK.
Der F11 ist selbstredend ne komplett andere Nummer. Massenweise Platz.....aber auch Dank Versicherung einfach nicts für uns. Ich bin da zu geizig auch wenn es nicht am Geld scheitert.

Für den E39 krieg ich keinen VK mehr laut dem Rechner der Verti. Hab mal meine Daten genommen.
890€ TK E39

Alles Diesel.
BMW
520D BJ 2013, Touring, kein Xdrive (zu anfällig)
1204 TK
1700 VK (sogar bei 1000€ SB, alle anderen 500 SB bei VK)

320d Touring
1048 TK
1359 VK

Focus BJ2019, 150PS
755€ VK

x-force
2019-08-25, 18:31:13
vollkasko für ein ~20 jahre altes auto mit dem wert von vielleicht maximal 2-3 jahresprämien?

genial :D

Argo Zero
2019-08-25, 18:40:13
Ja und deshalb habe ich das ja auch gestern gemacht.
Ich habe nur nicht damit gerechnet, dass unser neues Auto bei der Abholung beim Händler deutlich zu viel Reifendruck hat. Ansonsten hätte ich das schon viel früher kontrolliert.

Also direkt vom Werk habe ich noch kein Auto gesehen, dass "gerade" (Fahrwerksgeometrie) da stand oder wo der Luftruck stimmte. Autohäusern traue ich auch nichts mehr zu.
Speziell nach einer (für die Garantie leider notwendige) Inspektion würde ich alles nochmal genau überprüfen.

Bubba2k3
2019-08-25, 19:07:06
Also direkt vom Werk habe ich noch kein Auto gesehen, dass "gerade" (Fahrwerksgeometrie) da stand oder wo der Luftruck stimmte. Autohäusern traue ich auch nichts mehr zu.
Speziell nach einer (für die Garantie leider notwendige) Inspektion würde ich alles nochmal genau überprüfen.


Das war erst unser zweiter privater Neuwagen (der erste war 2013 ein BMW 1er) und beim evtl. nächsten Mal weiß ich es jetzt auch besser und würde halt speziell auf so etwas achten.

robbitop
2019-08-25, 19:18:00
sun-man
ja leider sind BMWs ungewöhnlich teuer in der Versicherung. Gerade im Vergleich zu gleich großen KFZ von anderen Nicht-Premium OEMs.
Viele schauen vorrangig auf den Kaufpreis - dank des enormen Wertverfalls sind gebrauchte BMWs für viele erschwinglich. Zumindest scheint es so. Wenn man Wartung, Ersatzteile und VK Versicherung mal vergleicht, ist man oft fast bei Faktor 2.

Plutos
2019-08-25, 19:32:23
Für den E39 krieg ich keinen VK mehr laut dem Rechner der Verti. Hab mal meine Daten genommen.
890€ TK E39

Alles Diesel.
BMW
520D BJ 2013, Touring, kein Xdrive (zu anfällig)
1204 TK
1700 VK (sogar bei 1000€ SB, alle anderen 500 SB bei VK)

320d Touring
1048 TK
1359 VK

Focus BJ2019, 150PS
755€ VK
Die Zahlen sind aber alle jeweils inkl. Haftpflicht und bei 100% Beitragssatz/entsprechender SF-Klasse?

Ben Carter
2019-08-25, 19:37:14
Und ich habe aktuell Runflat, was muss ich beachten wenn ich auf normale Reifen wechseln sollte? Hatte vorher nie Runflats..
Tirefit, Faltrad oder Ersatzrad mitführen.

sun-man
2019-08-25, 19:53:05
vollkasko für ein ~20 jahre altes auto mit dem wert von vielleicht maximal 2-3 jahresprämien?

genial :D
Ich zahle real 470€ TK für meinen. Vollkasko wäre nur für den Vergleich mal gut gewesen. Ich fahre keinen F11 oder F31 mit TK. Das sind reine Defaultwerte die einfach gleich sind, nur mit anderen Autos.
Der F11 und der F31 sind keine 20 Jahre.

Lawmachine79
2019-08-26, 00:43:29
sun-man
ja leider sind BMWs ungewöhnlich teuer in der Versicherung. Gerade im Vergleich zu gleich großen KFZ von anderen Nicht-Premium OEMs.
Viele schauen vorrangig auf den Kaufpreis - dank des enormen Wertverfalls sind gebrauchte BMWs für viele erschwinglich. Zumindest scheint es so. Wenn man Wartung, Ersatzteile und VK Versicherung mal vergleicht, ist man oft fast bei Faktor 2.
Wow, krass, scheint ja von Modell zu Modell unterschiedlich zu sein. Zahle 35€ Vollkasko im Monat für den Z4. Finde das saugünstig für ein Sportcoupe. Aber gut, keine Ahnung was die ganzen 320d Vertreterschlörren kosten. Bei Ersatzteilen muss man wissen was man kauft. Habe mir z.B. Querlenker von Lemförder gekauft. Sind die gleichen, die man bei Leebmann oder an der Teiletheke kriegt. Kosten aber die Hälfte. Bei Wartung liegst Du richtig. Service bei BMW ist zwar teuer, dafür kriegt man dann aber auch wenig ;). Habe aber mit VW und sogar mit Ford (wo man ja nicht mal ein geiles Autos als Gegenwert bekommt). Wer schlau ist, lässt bei TÜV/Service vorher alles machen und bringt ihn erst dann zu BMW/zum TÜV.

sun-man
2019-08-26, 06:30:48
Wer schlau ist, lässt bei TÜV/Service vorher alles machen und bringt ihn erst dann zu BMW/zum TÜV.

Versteh nur ich den Satz nicht :freak:

Die Zahlen sind aber alle jeweils inkl. Haftpflicht und bei 100% Beitragssatz/entsprechender SF-Klasse?


SF....mus sich gucken, 43% bei der Verti hatte ich angegeben.

Aber der Faktor bleibt ja, egal welche Prozente mal fährt. Mir gehts dabei nichtmal ums Geld, daran würde es nicht scheitern
Mit den Defaulwerten die diese Webseite da nimmt:
530i E39: www.autokostencheck.de/BMW/BMW-5er/530/530i-5-d_7415.html
520d F11: www.autokostencheck.de/BMW/BMW-5er…20d-touring-5k_35082.html
320d F31/Touring: www.autokostencheck.de/BMW/BMW-3er…20d-touring-3k_40037.html
523iA E39: www.autokostencheck.de/BMW/BMW-5er/523/523i-5-d_7102.html

E39 72€, F11 134€ also gut 90% mehr.
Ob man, nur als Beispiel weil er mir gefällt, jetzt ein "schönes Auto" bei denen bekommt ist ja Ansichtssache. Der neue 150PS Focus kostet 74€ VK mit den Defaultwerten dort:
https://www.autokostencheck.de/Ford/Ford-Focus/Focus-Turnier/focus-turnier-2-0-tdci-deh_46448.html

Ich glaub der silberne E39 wird langsam zu langweilig. Es muss nicht zwingend was Neueres, aber gerne irgendwann mal was anderes sein. Ich bin zu wenig Autonarr um mich auf Teufel komm raus in nen f11 quetschen zu müssen, nen 1000 pro Jahr mehr aus zu geben nur um das Ding leer zu fahren und die Nachbarn zu beeindrucken. Dafür fahre ich vergleichsweise zu wenig. Letztendlich? 4 Zylinder Dieselmotor. Ob da nun BMW oben drauf steht und ob das wichtig ist?

Chrisch
2019-08-26, 06:33:37
Mein 325D BJ12 kostet 540€ VK jährlich SF12.

Hamster
2019-08-26, 10:23:26
Der Sprung vom E91 320d auf F31 320D bedeutete bei mir fast eine Verdoppelung der VK.

Laut Versicherungsmann liegt das an den gehäuften Diebstählen bei neueren BMWs.

EureDudeheit
2019-08-26, 10:23:52
Mein 330i E92 Coupe hatte bei SF 11 oder 12 700€ VK bei 1000€ SB, jetzt dieses Jahr auf TK, ca 400€ bei 150€ SB.

nicht günstig aber bezahlbar.

robbitop
2019-08-26, 11:32:45
Wenn BMW nur nicht so emotional geile Autos bauen würde... :D
Der Verstand sagt, dass selbst ein Octavia mehr Platz bietet als ein 5er und der Superb das dann zur Farce macht.
Aber bei BMW ist halt alles viel hübscher gestaltet und es gibt noch Motoren für Erwachsene. :D (6 zylinder reihendiesel mit bis zu 400 ps und 8 zylinder benziner mit über 500 ps während bei den meisten anderen bei 4 Zylindern schluss ist)

Vom Nutzwert her alles egal ... scheiss Testosteron. X-D

Korfox
2019-08-26, 12:28:56
Wir haben einen Hyundai i10, da wird nur etwas angezeigt, wenn der Reifendruck zu niedrig ist.
Hat der Drucksensoren?
Die "billigen" Systeme können nur anzeigen, wenn ein Differenzdruck zu anderen Reifen vorliegt (Messung erfolgt halt über die ABS-Sensoren).

Geächteter
2019-08-26, 13:45:12
Aber bei BMW ist halt alles viel hübscher gestaltet und es gibt noch Motoren für Erwachsene.

Für Erwachsene mit sehr großem Geldbeutel. Für einen Neuwagen + Unterhalt kann man schon rechnen, als Singlehaushalt mal 4000 € netto pro Monat zu verdienen, wenn man nicht nur fürs Töfftöffs anschaffen gehen möchte. Der Trend wird von Jahr zu Jahr noch extremer.
Bares Gold, was man auch nicht vor der Haustür stehen lassen sollte aus diversen Gründen.


:D (6 zylinder reihendiesel mit bis zu 400 ps und 8 zylinder benziner mit über 500 ps während bei den meisten anderen bei 4 Zylindern schluss ist)
Vom Nutzwert her alles egal ... scheiss Testosteron. X-D
Wenn Testosteron, dann aber kein Diesel. Und über die Bahn gleiten, ist ja auch nur noch auf ganz wenigen Autobahnabschnitten oder/und zu absoluten Randzeiten möglich.
Der ehemals geile Klang vom Saug-6-Zylinder (im Ansaugrohr), der einen anspornt, die Kiste auszudrehen, ist durch die Turboaufladung und Krawall-Auspuffanlagen auch zunichte gemacht worden.

downforze
2019-08-26, 14:09:22
Habe jetzt endlich einen neuen Viertürer bekommen:
Megane GT220 mit Vollausstattung und Bose von Ende 2015 für billige 12000€. Leichte Abzüge in der B-Note, weil beide Türen rechts erneuert wurden (Parkrempler).
Ich merke aber auch bei mir, dass die Autos immer stärker motorisiert werden. Prinzipiell kommen jedes mal 40-50 PS dazu. Dieser hier hat nach Chiptuning nun auch 260 PS.

BUG
2019-08-26, 14:41:41
Bei mir hat sich das die letzten Jahre gegenteilig entwickelt, ich bin von knapp 170PS 6 Zylinder runter auf 99PS mit 4 Zylinder (+ 27kw peak e-Motor) zurück da ich die Verbrenner-Leistung nur sehr selten benötigt habe, bei mir sind einfach ständig zu viele andere Verkehrsteilnehmer im Weg. Ich erfreu mich an (Benzin) Verbräuchen im niedrigen 4.x Bereich, ab-und-zu geling es mir sogar 3.x Bereich zu landen und einer (sehr) niedrigen KFZ Steuer (36,- Euro im Jahr). :smile:

bzgl. der Reifendruck-Kontrolle, soweit mir bekannt ist das "aktive" (mit Sensoren im Rad) RDKS ab 1. November 2014 bei allen Neuzulassungen Pflicht. Das passive System (über die ABS Sensoren) ist in der EU ab diesem Datum für Fahrzeuge mit Erstzulassung nicht mehr zulässig.

Gruß
BUG

downforze
2019-08-26, 14:54:25
Das mit dem Reifendrucksensor kann ich bestätigen. Unser Skoda von 2013 hat noch die passive Variante, der Renault die aktive mit Anzeige des Drucks in bar.

WTC
2019-08-26, 15:05:55
Nein, es ist definitiv nicht so, es ist einfach nur eine RDKS Pflicht, aber spielt keine Rolle ob aktiv oder Passiv... Wer will schon eine aktive haben ( ;) ), kostet beim Reifenwechsel einen heiden Geld jedes mal... ich hab EZ 2018 und bei mir ist eine passive (über ABS/ESP Sensoren).

BUG
2019-08-26, 15:51:27
okay gut zu wissen, nur fraglich wieso dann so viele Hersteller auf das "aktive" System gewechselt haben. Vorteil ist ggf. die Genauigkeit und das Messen im Stillstand, aber ob das den Nachteil der extra Sensoren aufwiegt?! :confused:

Gruß
BUG

sun-man
2019-08-26, 16:18:50
Passiv ist nur noch die VW Gruppe und bevor ich deren Schmutz kaufe fahr ich lieber weiter E39.
Grundsätzlich ist das aktive System ne feine Sache. Aber alle 4-5 Jahre eben neue Sensoren zu hohlen nervt wohl. Man könnte ja hoffen das die Hersteller mal bessere Akkus reinpacken oder so, aber das wird wohl Wunschtraum sein solange damit noch ein extra Cent zu machen ist

robbitop
2019-08-26, 16:37:52
Für Erwachsene mit sehr großem Geldbeutel. Für einen Neuwagen + Unterhalt kann man schon rechnen, als Singlehaushalt mal 4000 € netto pro Monat zu verdienen, wenn man nicht nur fürs Töfftöffs anschaffen gehen möchte. Der Trend wird von Jahr zu Jahr noch extremer.
Bares Gold, was man auch nicht vor der Haustür stehen lassen sollte aus diversen Gründen.


Wenn Testosteron, dann aber kein Diesel. Und über die Bahn gleiten, ist ja auch nur noch auf ganz wenigen Autobahnabschnitten oder/und zu absoluten Randzeiten möglich.
Der ehemals geile Klang vom Saug-6-Zylinder (im Ansaugrohr), der einen anspornt, die Kiste auszudrehen, ist durch die Turboaufladung und Krawall-Auspuffanlagen auch zunichte gemacht worden.

Och so ein 535d und 550d machen schon Spaß durch ihr brutales Moment. Dazu kommt der verglichsweise geringe Verbrauch (gemessen an 313-400 PS bei 220-240 km/h verglichen mit ähnlich starken Benzinern ... hatte neulich nen 540i Mietwagen da hatte ich 21l/100km - mit dem Dieselgegenpart bin ich da massiv drunter bei gleicher Heizerei) :D

downforze
2019-08-26, 16:42:28
Passiv ist nur noch die VW Gruppe und bevor ich deren Schmutz kaufe fahr ich lieber weiter E39.
Grundsätzlich ist das aktive System ne feine Sache. Aber alle 4-5 Jahre eben neue Sensoren zu hohlen nervt wohl. Man könnte ja hoffen das die Hersteller mal bessere Akkus reinpacken oder so, aber das wird wohl Wunschtraum sein solange damit noch ein extra Cent zu machen ist
Muss man die Sensoren in jedem Fall wechseln oder kann man die Batterie tauschen? Das würde bedeuten, dass die in den Reifen selber sitzen, das kostet wieder. Beim passiven hat der nur die Veränderung der Reifenform gemessen.

sun-man
2019-08-26, 16:48:58
Muss man die Sensoren in jedem Fall wechseln? Das würde bedeuten, dass die in den Reifen selber sitzen. Beim passiven hat der nur die Veränderung der Reifenform gemessen.
Die sitzen im Ventil bzw am Ventil. Soweit ich weiß muss das zwingend alles getauscht werden wenn sie durch sind. Da ich weder das eine noch das andere habe fehlt mir die Praxis. Aber 4 kosten 100€ aufwärts

Geächteter
2019-08-26, 17:31:44
Dazu kommt der verglichsweise geringe Verbrauch (gemessen an 313-400 PS bei 220-240 km/h verglichen mit ähnlich starken Benzinern ... hatte neulich nen 540i Mietwagen da hatte ich 21l/100km - mit dem Dieselgegenpart bin ich da massiv drunter bei gleicher Heizerei) :D
Was brauchst du mit dem 3-Liter-Diesel dann, 16 l?

Muss man die Sensoren in jedem Fall wechseln oder kann man die Batterie tauschen?
Inoffiziell kann man auch die Batterie tauschen mit bisschen Bastelei, die arme Industrie will natürlich Geld verdienen, deshalb offiziell nur als "versiegeltes" Wegwerf-Komplettpaket. Vorwand natürlich, die Versiegelung dient Sicherheitsaspekten.

x-force
2019-08-26, 18:07:37
Och so ein 535d und 550d machen schon Spaß durch ihr brutales Moment. Dazu kommt der verglichsweise geringe Verbrauch (gemessen an 313-400 PS bei 220-240 km/h verglichen mit ähnlich starken Benzinern ... hatte neulich nen 540i Mietwagen da hatte ich 21l/100km - mit dem Dieselgegenpart bin ich da massiv drunter bei gleicher Heizerei) :D

milchmädchen, oder hast du den energiegehalt der kraftstoffe beachtet?

Boris
2019-08-26, 18:18:23
Die sitzen im Ventil bzw am Ventil. Soweit ich weiß muss das zwingend alles getauscht werden wenn sie durch sind. Da ich weder das eine noch das andere habe fehlt mir die Praxis. Aber 4 kosten 100€ aufwärts
Habe gerade für meinen X3 geschaut, zwischen 80€ und 140€ für den Satz, je nach Händler. Ist jetzt auch nicht die Welt.

robbitop
2019-08-26, 19:02:13
milchmädchen, oder hast du den energiegehalt der kraftstoffe beachtet?

Echter Verbrauch. Thermodynamik interessiert mich hier nicht. Mich interssiert nur Kosten pro km bei Vollgas. Bei nem Motor mit wenigstens 300 PS. Weil Unvernunft/Testosteron (blöd ich weiss...) Benziner leiden bei hoher Last nunmal unter dem Bauteilschutz in Bezug auf Verbrauch. Im Teillastbereich ist es vieleicht nur 0.5-1l Differenz. Da sind Benziner mittlerweile super! Aber Vollgas fangen Benziner eben an, anzufetten. Dann schießt der Verbrauch durch die Decke. Auch höhere Drehzahlen führen dazu.

Ich habe das Glück, dass ich an Autobahnen unterwegs bin, wo 200-240 km/h oft kein Problem sind. Entsprechend heize ich quasi immer Vollgas mit den Mietwagen. Das mache ich seit vielen Jahren. Immer gleiche Strecke. Immer anderes Auto und anderer Motor. Bzw wiederholen die üblichen Verdächtigen sich natürlich. Die Benziner brauchen da nunmal wesentlich mehr.

Ich finde darüber brauchen wir aber nicht zu diskutieren. Obiges ist nunmal einfach so.

@Geächteter:
Zwischen 12 und 15 l/100km. Je nach Modell und Randbedingungen (Wind, Verkehr...). Nicht BC sondern jeweils von Tankstelle zu Tankstelle. Vollgetankt bis es rausläuft.

Geächteter
2019-08-26, 19:45:24
Zwischen 12 und 15 l/100km. Je nach Modell und Randbedingungen (Wind, Verkehr...). Nicht BC sondern jeweils von Tankstelle zu Tankstelle. Vollgetankt bis es rausläuft.
Die Vollllastanreicherung scheint auch bei neuen High-End-BMW-Otto-Motoren schnell und gut dabei zu sein.

x-force
2019-08-26, 19:54:12
Echter Verbrauch. [...]
Ich finde darüber brauchen wir aber nicht zu diskutieren. Obiges ist nunmal einfach so.


also milchmädchen :biggrin:

energie fair besteuert, abgas ordentlich gereinigt und den benziner ordentlich konstruiert und die stinkenden dickschiffe zeigen ihr wahres gesicht.

das ganze ding ist einfach politisch exakt so gewollt. das liegt nicht am diesel.

Hamster
2019-08-26, 20:08:01
milchmädchen, oder hast du den energiegehalt der kraftstoffe beachtet?

Unabhängig vom höheren Energiegehalt, sind Dieselmotoen per se effizienter. Stichwort Drosselklappenverluste im Teillastbetrieb und Volllastanreicherung (wurde ja bereits angesprochen).

x-force
2019-08-26, 20:26:30
Volllastanreicherung (wurde ja bereits angesprochen).

du brauchst nicht zwangsläufig eine vollastanreicherung in der größenordnung . das ist so konstruiert, weil es billiger ist und die wenigsten leute autobahnheizer sind.

BUG
2019-08-26, 22:02:49
Mein Toyota Auris (EZ 2014) hat letzte Woche neuen TÜV & AU bekommen, ohne Mängel erster Anlauf. :up:

War allerdings davor noch zum Service, neuen Bremsscheiben und Beläge vorn nach etwas über 5 Jahren und 72.000km (erste Scheibe & Beläge), ich hätte gedacht / gehofft ich komme länger damit hin aber waren schon etwas korrodiert und eingelaufen. :redface:

Der (kleine) Jahres Service war dann doch etwas teurer als erhofft. :(
Den Hybrid-Check hat er aber gut überstanden. :)

Edit: Mein Auris fettet bei Vollast nicht an. ;p

Gruß
BUG

Hamster
2019-08-26, 22:11:03
du brauchst nicht zwangsläufig eine vollastanreicherung in der größenordnung . das ist so konstruiert, weil es billiger ist und die wenigsten leute autobahnheizer sind.

Die allerwenigsten Motoren fetten bei Volllast nicht an.
Es ist eigentlich die Regel.

Freakazoid
2019-08-26, 22:44:21
F30 Yosemite Camping trip, neues vanity plate

ilPatrino
2019-08-26, 22:45:10
du brauchst nicht zwangsläufig eine vollastanreicherung in der größenordnung . das ist so konstruiert, weil es billiger ist und die wenigsten leute autobahnheizer sind.
doch, weil dir sonst der zylinderkopf und
falls vorhanden der turbolader abfackelt.

robbitop
2019-08-26, 22:49:52
also milchmädchen :biggrin:

energie fair besteuert, abgas ordentlich gereinigt und den benziner ordentlich konstruiert und die stinkenden dickschiffe zeigen ihr wahres gesicht.

das ganze ding ist einfach politisch exakt so gewollt. das liegt nicht am diesel.
Mag alles sein. Ist in der Praxis aber irrelevant. Ich muss die Bedingungen vergleichen wie sie sind.

Plutos
2019-08-26, 23:56:41
F30 Yosemite Camping trip, neues vanity plate
Frat boys roadtrip ;D

derpinguin
2019-08-27, 02:28:56
Mein Toyota Auris (EZ 2014) hat letzte Woche neuen TÜV & AU bekommen, ohne Mängel erster Anlauf. :up:


Ist das bei einem so jungen Fahrzeug etwas besonderes?

Speznaz
2019-08-27, 05:04:13
Wenn BMW nur nicht so emotional geile Autos bauen würde... :D
Der Verstand sagt, dass selbst ein Octavia mehr Platz bietet als ein 5er und der Superb das dann zur Farce macht.
Aber bei BMW ist halt alles viel hübscher gestaltet und es gibt noch Motoren für Erwachsene. :D (6 zylinder reihendiesel mit bis zu 400 ps und 8 zylinder benziner mit über 500 ps während bei den meisten anderen bei 4 Zylindern schluss ist)

Vom Nutzwert her alles egal ... scheiss Testosteron. X-D
Für die Emotion reicht auch ein Reihensechser Benziner, glaub mir. :)
Und wenn er deutlich weniger als die zwei Erdmassen gekoppelt mit den 381/400-Diesel-PS hat, dann geht es sogar vorwärts. :D Außer mir hat sich zumindest noch niemand aus meinem Bekanntenkreis beschwert, dass ein X5 M50d zu langsam wäre.

Wenn Testosteron, dann aber kein Diesel. Und über die Bahn gleiten, ist ja auch nur noch auf ganz wenigen Autobahnabschnitten oder/und zu absoluten Randzeiten möglich.
Der ehemals geile Klang vom Saug-6-Zylinder (im Ansaugrohr), der einen anspornt, die Kiste auszudrehen, ist durch die Turboaufladung und Krawall-Auspuffanlagen auch zunichte gemacht worden.
Über die Bahn gleiten ist sehr oft noch sehr gut möglich. Und da ist ein starker Diesel super für geeignet. Wer das mit Testosteron verbindet... ;D der hat wohl nicht genug davon.

Speznaz
2019-08-27, 05:08:51
also milchmädchen :biggrin:

energie fair besteuert, abgas ordentlich gereinigt und den benziner ordentlich konstruiert und die stinkenden dickschiffe zeigen ihr wahres gesicht.

das ganze ding ist einfach politisch exakt so gewollt. das liegt nicht am diesel.
Bedeutet: Du machst hier gerade die Milchmädchenrechnung. Punkt.

x-force
2019-08-27, 05:17:18
Bedeutet: Du machst hier gerade die Milchmädchenrechnung. Punkt.

wenn man äpfel für birnen hält, mag das so aussehen
hab ich deinen stinker beleidet, oder was? :p

Speznaz
2019-08-27, 06:54:44
Ich fahre privat keinen Diesel (mehr), nein. :D

Argo Zero
2019-08-27, 07:44:11
Heute nach einer gefühlten Ewigkeit mal ne Runde gedreht, hoffentlich kommt nächste Woche die Downpipe mitm 200Zeller :heart:

https://abload.de/img/2321333213213213213124yk3v.jpg (https://abload.de/image.php?img=2321333213213213213124yk3v.jpg)

Noiiiice. Dein Subi löst in mir auch immer wieder Initial D Flair aus ^^
Passt du eigentlich dein Mapping an wenn die neue Downpipe reinkommt?

Vader
2019-08-27, 08:10:06
Ist das bei einem so jungen Fahrzeug etwas besonderes?

Das hab ich mich auch gefragt ;D
Schafft mein 17 Jahre alter Audi jedenfalls auch :wink:

Leider grad einen fetten Steinschlag in die Scheibe bekommen. Ist immer noch die erste (210tkm), da kleben noch die Einfahrvorschriften drin :biggrin:

Kundschafter
2019-08-27, 08:13:52
17 Jahre....Jungspund Auto. :D
21,5 sind zu überbieten.

Noch lustiger finde ich aber die Winterreifengrößenfrage. ;D

Vader
2019-08-27, 08:16:43
Meine Winterreifen sind dies Jahr fällig und ich überlege, mir überhaupt noch neue zu holen. Habe noch einen Satz S-Line Felgen liegen, vielleicht ziehe ich da Allweather rauf...

Kundschafter
2019-08-27, 08:18:45
Ist bei mir schon erledigt. SR sind (fast) hin (zu alt, ausgehärtet), daher Allwetter, die alten WR als Reserve liegen gelassen. Falls der Begriff "Schnee" noch einmal existieren sollte.

Argo Zero
2019-08-27, 08:49:25
Mit dem Grip der Allwetterreifen würde ich wahrscheinlich nur noch quer fahren ^^'

Vader
2019-08-27, 08:57:54
Das wird man mit Sommerreifen im Winter sicherlich auch.

Ich schätze gute Winterreifen sehr, nur habe ich sie die letzten Winter überhaupt nicht gebraucht, da ich so gut wie nie Schnee unter den Rädern hatte. Dort wo welcher lag, war schon geräumt.
Habe einfach keine Lust mehr, mehrere Monate mit Winterrädern auf Asphalt zu fahren und die dadurch ruckzuck zu runinieren....

Argo Zero
2019-08-27, 09:00:00
So schnell gehen die nicht kaputt. Eher ist die Temperatur ein Problem.
Ich wechsele auch immer erst wenn die Temp unter 0 geht und Schneefall droht.
Kommen Tage mit 20°C+ ziehe ich wieder Sommerreifen auf. Die 20 min ist mir das Wert.

Vader
2019-08-27, 09:03:00
Ich hab bestimmt keine Lust über den Winter 10x meine Räder zu wechseln :D

Und ja, die Temps sind das Problem. Ist es im Winter "warm" und trocken, fahre ich wieder zügiger - auch Auf- und Abfahrten. Da schmiert man dann mit den Winterreifen runter und merkt richtig, wie die sich abrubbeln....

Korfox
2019-08-27, 09:45:32
17 Jahre....Jungspund Auto. :D
21,5 sind zu überbieten.

Noch lustiger finde ich aber die Winterreifengrößenfrage. ;D
Soll ich Mal müde gähnen (28 Jahre), während ich Pingu aufwecken gehe?

Kundschafter
2019-08-27, 09:54:14
Pingu zählt nicht. Oldtimer. Also alle beide. :tongue:

Korfox
2019-08-27, 12:54:00
Du meinst alle drei? Oder darf man nur ein Auto und einen Fahrer beachten? :D

Bleibe ich mit 28... wenn jemand jetzt mit 29 Jahren, 11 Monaten und 354 Tagen ums Eck kommt, dann ist er Favorit, weil sobald Oldtimer dran steht zählt es ja nicht mehr (bzw. in zwei Jahren bin ich dann auch aus dem Rennen).
Btw. steht der Guteste gerade beim Freundlichen, weil der Dämpfer vom Riemenspanner abgerissen ist und den Riementrieb beschädigt hat :upuke:.

Kundschafter
2019-08-27, 13:48:03
1 Auto. 1 Fahrer/Besitzer. :D

Was hast du denn für ne Kiste...28 Jahre ? Muss ich irgendwann mal überlesen haben, eigentlich (noch) gutes Gedächtnis.

AngelDust 32
2019-08-27, 14:32:12
Btw. steht der Guteste gerade beim Freundlichen, weil der Dämpfer vom Riemenspanner abgerissen ist und den Riementrieb beschädigt hat :upuke:.

Beim 190er ?

Das ist doch physikalisch unmöglich.

BUG
2019-08-27, 15:40:16
Ist das bei einem so jungen Fahrzeug etwas besonderes?Ich hoffe nicht, ich habe auch nichts anderes erwartet. :smile:

Aber: https://www.vdtuev.de/news/tuev-report-2019
Nach den Ergebnissen des aktuellen TÜV-Reports fällt jedes zehnte 4 bis 5 Jahre alte Fahrzeug mit erheblichen Mängeln durch die HU, während es bei den 10 bis 11 Jahre alten Fahrzeugen mehr als jedes Vierte ist (28 Prozent). „Gerade die Halter älterer Autos sind aufgerufen, ihre Fahrzeuge regelmäßig zu warten, um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen“, sagte Bühler.

Man steckt ja nicht drinn, wenn man nur einsteigt und fährt und "anderen" die Wartung ($$$) überlässt.

Gruß
BUG

Rubber Duck
2019-08-27, 18:47:05
17 Jahre....Jungspund Auto. :D
21,5 sind zu überbieten.


Ha, das überbiete ich mit 22 jahren. Stich. :biggrin::tongue::freak:
Und letzten Monat neue HU gemacht. Kleinigkeiten wie Lämpchen, Größte Sachen waren Reifen, habe gleich 4 neue 370€ obwohl eigentlich noch genug Fleisch drauf war
und hintere Bremsleitungen 350€. Mußte Tank dafür abgesenkt werden.
Er hat zwar auch Rost aber war (noch) kein Problem.

Korfox
2019-08-27, 19:46:19
Beim 190er ?

Das ist doch physikalisch unmöglich.

Inwiefern?

Immerhin scheint nicht das Gewinde des Dämpfer vom Block abgerissen zu sein. Sonst hätten sie sich nochmal gemeldet.

Von daher neuer Spanner, neuer Dämpfer, neues Lager, neue Scheibe und gut ist.

Bei der Gelegenheit einen schönen Kratzer über die komplette rechte Seite entdeckt. Sieht nach Handtasche aus. Inklusive 'huch!? Naja, jetzt ist auch egal.'
Zum Glück ist der Dicke noch nicht neu lackiert.

AngelDust 32
2019-08-27, 23:55:05
Inwiefern?



Dämpfer mit M10 Schraube oben (unten dürfte nicht kleiner sein)
Da Arbeitet sich nur das Gewinde der Schraube (oben) ins Alu, was dann wie ein Diesel tackert.

Sehe gerade der 190 hat keine Stahl Spannrolle.
Dass sich die Spannrolle bei einem Lagerschaden zerlegt oder der Spanner altersbedingt den Geist aufgibt.
Gäbe es einen Reparatursatz für das obere Lagerauge könnte man den Dämpfer wahrscheinlich auch 100 Jahre verwenden.

Korfox
2019-08-28, 06:43:36
M10 haut hin... Irgendwas an dem Klambuster ist halt gerissen und die Schraube hat sich in eine der Scheiben gefräst.

Nachtrag: Riemenspanner, Dämpfer, Riemen und Schwingungsscheibe müssen neu. Da ist tatsächlich nur das kaputt gegangen, was offensichtlich kaputt gehen musste und hat nichts weiter mit sich gezogen. Damit kann ich gut leben.
Nebenher noch die Sensoren und das Kabelgedöhns für den Ausgleichsbehälter und das Scheibensprüh machen. Der Guteste fährt seit 2 oder 3 Jahren ohne Temperatur- und Flüssigkeiststand-Anzeige :D.

Erbsenkönig
2019-08-30, 12:57:54
Heute zum ersten Mal einen "VW Routan" in freier Wildbahn gesehen. Sieht aus wie ein Chrsyler Voyager und hat ein Anagramm von "Touran" als Name.:freak::freak:

bnoob
2019-08-30, 14:50:21
Ist auch ein Voyager :D Aber krass, dass sich den jemand importiert hat.

Erbsenkönig
2019-08-30, 20:17:56
Stuttgarter Kennzeichen. Ich dachte erst, als ich den Namen sah, da würde mich jemand verarschen wollen.;D

stav0815
2019-09-02, 11:46:38
In Stuttgart gibt's viele US-Amerikaner bzw. US-Soldaten.
Dementsprechend gibt es extra Händler, die US-Autos nur an US-Stattsbürger verkaufen.

funkflix
2019-09-07, 16:19:34
Ich habe vor mir jetzt bald einen Traum zu erfüllen und zwar nen 911er. Aufgrund meines vorhandenen Budgets wird es ein 997.1 werden.

Habe mir heute nochmal zwei angesehen und ich denke einer davon wird es dann wohl werden.. :D

Beide sind Carrera S mit WLS und Handschaltung. Der weisse hat weniger Km und ist im Innenraum etwas besser erhalten. Großer Vorteil bei dem blauen sind die Sportsitze,
welche mir als 2m-Mann ca. 2cm mehr Spielraum geben, was wesentlich luftiger wirkt und ist. Beide ordentlich scheckheftgeplegt und neuen TÜV gibt es auch.

Vor- und Nachteil bei dem Blauen wäre da noch die PCCB, aber die ist noch absolut top, also eigtl. auch kein Nachteil, da ich die vermutlich während meines Besitzes nie anrühren werde.. ;)

Und ja, ich bin heute zum ersten Mal 911er gefahren, wird also vermutlich schwierig mich selbst wieder von dem Plan abzubringen.. :freak:

https://abload.de/img/porsche_blau_180k3u.jpg

https://abload.de/img/porsche_blau_2cxjv0.jpg

https://abload.de/img/porsche_blau_3vnk6e.jpg

https://abload.de/img/porsche_weiss_1zfjm7.jpg

Argo Zero
2019-09-07, 16:55:14
Schönes KFZ. Ich würde wahrscheinlich den weißen machen und ordentliche Recaros verbauen. =)

MSABK
2019-09-07, 16:59:56
Wie viel kosten die?

drdope
2019-09-07, 17:18:32
Wie viel kosten die?

Name des Händlers ist im Bild zu erkennen -> Google?
;)
Mir gefällt der weisse auch besser...

Worf
2019-09-07, 17:34:55
Tolles Auto. Ich hätte auch den blauen genommen. Alleine schon, weil er nicht so farblos ist :)

Vor- und Nachteil bei dem Blauen wäre da noch die PCCB, aber die ist noch absolut top, also eigtl. auch kein Nachteil, da ich die vermutlich während meines Besitzes nie anrühren werde.. ;)

Wie soll ich mir das jetzt vorstellen? Willst du den Porsche gar nicht fahren oder einfach gar nicht bremsen?

funkflix
2019-09-07, 17:37:17
Name des Händlers ist im Bild zu erkennen -> Google?
;)
Mir gefällt der weisse auch besser...

Könnte helfen, ja. :biggrin:

Achja, der weisse sieht schon auch schnieke aus, aber das blau sieht live schon auch richtig genial aus.

Mein "größtes Problem" ist da aber echt meine Körpergröße dun davon will ich mich nicht abhalten lassen. Bei dem weissen hatte ich das Problem, dass sich meine linke Hand beim Lenken immer wieder zwischen Bein und Lenkrad festgehängt hat.. Das war beim blauen halt deutlich besser.

Vermutlich ist das am Ende das ausschlaggebende Argument für einen Kauf, ich würd bei nem 911er schon gerne die Kontrolle über das Lenhrad behalten.. :freak:

Aber schuan wir mal, vllt. findest sich auch noch irgendeine andere Lösung.

Tolles Auto. Ich hätte auch den blauen genommen. Alleine schon, weil er nicht so farblos ist :)

Wie soll ich mir das jetzt vorstellen? Willst du den Porsche gar nicht fahren oder einfach gar nicht bremsen?

:D

Die Scheiben sind auf jeden Fall schon mal getauscht worden und die halten normal 80tkm +, von daher glaube ich zumindest nicht, dass ich so schnell in den Genuss komme,
etwas an den Bremsen machen zu müssen. ;)

Lawmachine79
2019-09-07, 17:42:40
Ich habe vor mir jetzt bald einen Traum zu erfüllen und zwar nen 911er. Aufgrund meines vorhandenen Budgets wird es ein 997.1 werden.

Habe mir heute nochmal zwei angesehen und ich denke einer davon wird es dann wohl werden.. :D

Beide sind Carrera S mit WLS und Handschaltung. Der weisse hat weniger Km und ist im Innenraum etwas besser erhalten. Großer Vorteil bei dem blauen sind die Sportsitze,
welche mir als 2m-Mann ca. 2cm mehr Spielraum geben, was wesentlich luftiger wirkt und ist. Beide ordentlich scheckheftgeplegt und neuen TÜV gibt es auch.

Vor- und Nachteil bei dem Blauen wäre da noch die PCCB, aber die ist noch absolut top, also eigtl. auch kein Nachteil, da ich die vermutlich während meines Besitzes nie anrühren werde.. ;)

Und ja, ich bin heute zum ersten Mal 911er gefahren, wird also vermutlich schwierig mich selbst wieder von dem Plan abzubringen.. :freak:

https://abload.de/img/porsche_blau_180k3u.jpg

https://abload.de/img/porsche_blau_2cxjv0.jpg

https://abload.de/img/porsche_blau_3vnk6e.jpg

https://abload.de/img/porsche_weiss_1zfjm7.jpg
Herzlichen Glückwunsch zur Erfüllung dieses Lebenstraums. Have Fun - and floor it :D.

Monkey
2019-09-07, 18:46:15
Der weiße wirkt viel Zeitloser irgendwie. Aber Glückwunsch, egal welcher es wird, du wirst Spaß haben.

Argo Zero
2019-09-07, 19:08:10
@funkflix

Zum Bleistift:
https://www.isa-racing.com/fahrzeugausstattung/innenausstattung/sitze/recaro-sitze/sitz-recaro-pole-position-abe

Mit entsprechenden Sitzschienen. Falls du in der Nähe von Bochum wohnst, dort ist der Hauptsitz von Sandtler24 . Die haben dort 100 Stühle in der Ausstellung und du kannst dort eine Stuhlprobe machen.
Ich würde daher wegen dem Stuhl kein Autokauf abhängig machen. Selbst die Stühle im blauen hätten mir nicht genug Seitenhalt für so ein KFZ, deswegen hat Porsche selbst auch Schalensitze im Programm, die aber wegen dem Logo gleich mal doppelt so viel kosten, dabei sinds auch nur Stühle aus dem Zubehör.

EPIC_FAIL
2019-09-07, 19:17:00
...und du kannst dort eine Stuhlprobe machen.
...

Ist das wirklich der richtige Begriff in dem Kontext? :freak:

Darkman]I[
2019-09-07, 19:39:05
Der weiße 911er ist super (y)

funkflix
2019-09-07, 19:43:34
@funkflix

Zum Bleistift:
https://www.isa-racing.com/fahrzeugausstattung/innenausstattung/sitze/recaro-sitze/sitz-recaro-pole-position-abe

Mit entsprechenden Sitzschienen. Falls du in der Nähe von Bochum wohnst, dort ist der Hauptsitz von Sandtler24 . Die haben dort 100 Stühle in der Ausstellung und du kannst dort eine Stuhlprobe machen.
Ich würde daher wegen dem Stuhl kein Autokauf abhängig machen. Selbst die Stühle im blauen hätten mir nicht genug Seitenhalt für so ein KFZ, deswegen hat Porsche selbst auch Schalensitze im Programm, die aber wegen dem Logo gleich mal doppelt so viel kosten, dabei sinds auch nur Stühle aus dem Zubehör.

Ich glaub ich starte auch mal nen Thread im pff, evtl. gibt es da auch noch ein paar Insidertipps u dem Thema Sitze und Platz.

I[;12091139']Der weiße 911er ist super (y)

Der scheint wohl iwie beliebt zu sein.. :freak:

Rooter
2019-09-07, 20:00:42
Ist das wirklich der richtige Begriff in dem Kontext? :freak:Sorry für OT aber: :ulol:

MfG
Rooter

Lethargica
2019-09-07, 20:39:38
55k€ für ein 14 Jahre altes Auto mit der Leistung heutiger scharfer Kompaktfahrzeuge ist aber schon irgendwie heftig. (Und ja, mir ist schon klar, dass es halt ein Porsche ist, und viel wertstabiler und blabla...)
Aber gut, ich bin was Autos angeht auch kein Maßstab ;)

funkflix
2019-09-07, 21:02:02
Alles berechtigte Einwände, aber es ist nun mal ein Porsche.. und nein ein 4-Zylinder Furzer möchte ich nciht fahren :D

Sicher gibt es in der Preisklasse ja noch sowas wie AMG, oder M mit > 4-Zylinder, aber das hat ja nix mit Sportwagen in dem Sinn zu tun.
Das was ich heute erlebt habe in den beiden Autos kann mir sowas nicht geben und naja, ich hab ja schon mein F11 mit knapp 300 Diesel-PS,
ist ja nicht so dass ich nicht weiss was "schnell fahren" bedeutet, aber das ist was komplett anderes, wirklich! :D

MSABK
2019-09-07, 21:41:38
55k€ für ein 14 Jahre altes Auto mit der Leistung heutiger scharfer Kompaktfahrzeuge ist aber schon irgendwie heftig. (Und ja, mir ist schon klar, dass es halt ein Porsche ist, und viel wertstabiler und blabla...)
Aber gut, ich bin was Autos angeht auch kein Maßstab ;)

Naja, so einen A45 oder so würde ich mir da auch nicht kaufen. Wenn dann eher eine Alpine. Sollte preislich auch bei 55k€ liegen. Oder einen sehr jungen Cayman.

just4FunTA
2019-09-07, 21:49:25
Ist das wirklich der richtige Begriff in dem Kontext? :freak:


ne ist es nicht. ;D


Sitzprobe könnte man nehmen aber doch nicht Stuhlprobe. :freak:

funkflix
2019-09-07, 21:49:32
Die Sache mit 2m ist die, das man das größt mögliche und beste Auto in der gewisse Klasse suchen muss. Ich habe leider den Luxus nicht, die komplette Bandbreite auszunutzen.

Tut aber vermutlich letztendlich nix zur Sache, dass ich einen etwas älteren 911er immer einem neuen Cayman, oder Boxter vorziehen würde. ;)

Eco
2019-09-07, 22:13:23
Naja, so einen A45 oder so würde ich mir da auch nicht kaufen. Wenn dann eher eine Alpine. Sollte preislich auch bei 55k€ liegen. Oder einen sehr jungen Cayman.
Oder einen neuen Cayman.

Björn321
2019-09-07, 23:50:27
Mazda 6 Kombi

EBBES
2019-09-09, 08:58:30
Ich habe vor mir jetzt bald einen Traum zu erfüllen und zwar nen 911er. Aufgrund meines vorhandenen Budgets wird es ein 997.1 werden.

Habe mir heute nochmal zwei angesehen und ich denke einer davon wird es dann wohl werden.. :D

Beide sind Carrera S mit WLS und Handschaltung. Der weisse hat weniger Km und ist im Innenraum etwas besser erhalten. Großer Vorteil bei dem blauen sind die Sportsitze,
welche mir als 2m-Mann ca. 2cm mehr Spielraum geben, was wesentlich luftiger wirkt und ist. Beide ordentlich scheckheftgeplegt und neuen TÜV gibt es auch.

Vor- und Nachteil bei dem Blauen wäre da noch die PCCB, aber die ist noch absolut top, also eigtl. auch kein Nachteil, da ich die vermutlich während meines Besitzes nie anrühren werde.. ;)

Und ja, ich bin heute zum ersten Mal 911er gefahren, wird also vermutlich schwierig mich selbst wieder von dem Plan abzubringen.. :freak:

https://abload.de/img/porsche_blau_180k3u.jpg

https://abload.de/img/porsche_blau_2cxjv0.jpg

https://abload.de/img/porsche_blau_3vnk6e.jpg

https://abload.de/img/porsche_weiss_1zfjm7.jpg


Ich stehe am gleichen Punkt wie du, bin aber beim 4S gelandet, weil der breite Turbo arsch, den der Allrad hat, noch Sexyer ist als das normal breite Heck.

Ansonsten bin ich noch als alternative beim R8,
aber der 911er ist in der Versicherung mega günstig, bin bei 630 VK (300/150) im Jahr.

Argo Zero
2019-09-09, 09:27:05
55k€ für ein 14 Jahre altes Auto mit der Leistung heutiger scharfer Kompaktfahrzeuge ist aber schon irgendwie heftig. (Und ja, mir ist schon klar, dass es halt ein Porsche ist, und viel wertstabiler und blabla...)
Aber gut, ich bin was Autos angeht auch kein Maßstab ;)

Für ein richtiges Auto muss man leider Geld hinlegen.
Hydraulisch mechanische Lenkung, Heckantrieb, Saugmotor und Schaltgetriebe.
Da juckt mich die Leistung heutiger Autos wenig, wenn der Fahrspaß nicht annähernd vergleichbar ist.
Im Grunde reichen mir schon 200 PS und mich würde die Polizei sofort einsperren, würden sie mich auf der Landstraße erwischen.

Kundschafter
2019-09-09, 09:38:52
Im Grunde reichen mir schon 200 PS und mich würde die Polizei sofort einsperren, würden sie mich auf der Landstraße erwischen.

Sag mir einfach wann und wo...dann regeln wir das. ;D

funkflix
2019-09-09, 11:31:49
Ich stehe am gleichen Punkt wie du, bin aber beim 4S gelandet, weil der breite Turbo arsch, den der Allrad hat, noch Sexyer ist als das normal breite Heck.

Ansonsten bin ich noch als alternative beim R8,
aber der 911er ist in der Versicherung mega günstig, bin bei 630 VK (300/150) im Jahr.

Ja, der breitere Arsch hat natürlich auch was, aber bei mir ist das jetzt nicht wirklich kriegsentscheidend.

Stimmt, bei mir hat er auch etwas knapp über die 700€ ausgespuckt, das ist schon sehr günstig.

Auf jeden Fall auch viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Auto und viel Spaß damit! :up:

DeMarco
2019-09-09, 13:23:31
Moinsen Jungs und Mädels,

aus hauptsächlich wirtschaftlicher Sicht steht nun ein Fahrzeugwechsel an. Fahre seit 8 Jahren durchweg zufrieden Range Rover bzw Land Rover und mein mir derbe ans Herz gewachsenes Dickschiff, quasi der Lord der SUVs, der Disco 4 V6 HSE Bj 2013 muss nun weichen.

Kleiner muss er sein, kompaktes SUV, Kombi oder Shooting Brake, 2 Hunde müssen reinpassen, kein Diesel mehr, soll vernünftiger sein, aber auch emotional, da ich das wie Clarkson sehe: "Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren.

Bin in den letzten beiden Wochen einige Autos zur Probe gefahren, unangefochtener Sieger war der Range Rover Velar, der aber außerhalb meiner "Range" liegt bzw. total unvernünftig wäre und ich vom Regen in die Traufe käme, was Inspektion, Teile, Kosten usw. angeht.

Also was bin ich noch gefahren, quasi komplett durch die Palette (alles Jahres-oder Vorführwagen):
Volvo XC 40, BMW X3, Hyundai i40 Kombi, Benz CLA 250 Shooting Brake, Renault Megane GT Kombi, Jaguar F-Pace, Skoda Kodiaq, Passat Variant und zu guter letzt die Überraschung, die tatsächlich mein neuer, hoffentlich treuer Weggefährte wird:

Der Kia Proceed GT Shooting Brake

Preis/Leistung/Garantie/Ausstattungs/Emotions-und tatsächlich auch Fahrspaßsieger, was mich absolut überrascht hat. Den hatte ich mal so GAR nicht auf der Liste.

Wird sicher bei Auto Aficionados hier wenig Anklang finden und für mich persönlich die absolute Umstellung vom "King of the (Status) Road" zum getunten Reiskocher, aber ich habe auf Kopf und Bauch (und John Williams hier) gehört und abgesehen vom Velar, war das blaue Wunder das einzige Fahrzeug, das mir während der beiden langen Probefahrten ein dauerhaftes Grinsen beschert hat.
Bin in keiner midlife crisis, aber habe mich wieder gefühlt wie Anfang 20, bin allerdings auch seit fast 20 Jahren SUV only Fahrer, vlt lag es daran, aber die anderen konnten mich nicht so fesseln wie dieser kleine, blaue und zornige Zwerg mit Klappenauspuffanlage, Bodykit, "großem" Kofferraum (600l), Oberklasse Ausstattung, wertiger Innenraumverarbeitung, Sportfahrwerk und dem markanten Heck designed by Peter Schreyer. ;)

In diesem Sinne, hate on guys... :biggrin:

https://i.ibb.co/dmSB3st/Giacuzzo-Fahrzeugdesign-2019-Kia-Pro-Ceed-GT-Tuning-2.jpg (https://ibb.co/dmSB3st) https://i.ibb.co/Xx61vD6/IMG-1018-Iful-Ug3-Hv-YUAA-600x600.jpg (https://ibb.co/Xx61vD6)
https://i.ebayimg.com/00/s/NjAwWDgwMA==/z/Y3cAAOSwSvVdSRiB/$_57.jpg

Worf
2019-09-09, 13:53:31
Also was bin ich noch gefahren, quasi komplett durch die Palette (alles Jahres-oder Vorführwagen):
Volvo XC 40, BMW X3, Hyundai i40 Kombi, Benz CLA 250 Shooting Brake, Renault Megane GT Kombi, Jaguar F-Pace, Skoda Kodiaq, Passat Variant und zu guter letzt die Überraschung, die tatsächlich mein neuer, hoffentlich treuer Weggefährte wird:

Der Kia Proceed GT Shooting Brake

Preis/Leistung/Garantie/Ausstattungs/Emotions-und tatsächlich auch Fahrspaßsieger, was mich absolut überrascht hat. Den hatte ich mal so GAR nicht auf der Liste. :up:
Super Entscheidung. Kann ich durchaus nachvollziehen, zumindest was Austattung, Preis/Leistung und Aussehen angeht. Leider noch nicht gefahren.

Ice-Kraem
2019-09-09, 14:03:39
Ich finde den auch Top! Gute Wahl!

Argo Zero
2019-09-09, 15:11:23
Sag mir einfach wann und wo...dann regeln wir das. ;D

Ich habe schon an dich gedacht als ich das schrieb :tongue:

[dzp]Viper
2019-09-09, 15:23:29
Ich sehe einen ProCeed auch fast jeden Tag bei mir um die Ecke. Gerade in der GT-Austattung ein echt schönes Fahrzeug.
Wenn der Insignia in 2-3 Jahren mal verkauft wird und wir immer noch einen Kombi brauchen, kommt der sicher in die engere Wahl. :up:

Morale
2019-09-09, 15:35:17
Fahre jetzt seit April unseren i3.
Bin super zufrieden.
Vorher B-Klasse.

Der i3 reicht uns als 3 bzw bald 4 köpfige Familie. Zwar wird es manchmal eng(er) werden beim Urlaub, aber so Alltag ist er immer noch halb leer.
Reichweite top, bezogen auf die Akku Größe.
Beim pendeln komm ich auf 350-380km, beim Autobahn fahren auf ca 250-280 km.
Sommerwerte.
Platz vorne super, hinten auch gut. Türen super, wenn Platz da ist, bei sehr eng auf beiden Seiten natürlich nicht, hatte ich aber noch nie, parke eh nicht bei den ganzen Assis die meinen sie müssen noch 10 Minuten rumfahren um ja einen Platz nah zum Eingang zu finden, währenddessen hab ich schon meinen Einkauf fertig und bin wieder heim.

Kompletter Wochenendeinkauf passt locker hinten rein. Mit Umlegen der Bank Riesig Platz.
Mittwoch wieder 600km einfach fahren, freu mich schon.

Alles in allem der perfekte Kauf und ein gutes Statement zu "nur so groß wie nötig" statt Dickschiff SUV oder Überlängen Kombi oder gleich Caddy/Scharan/VWBully weil "oh wir haben ja ein Kind, da muss das min sein, auch wenn die Karre 90% leer durch die Welt fährt"
Und jetzt kann gehated werden ;-)

registrierter Gast
2019-09-09, 15:53:42
Der i3 ist hässlich.

Morale
2019-09-09, 15:56:17
Du meinst er sieht nicht so 0815 aus wie alle anderen Karren wo 90% nicht wissen was das für ne Karre ist wenn man die Embleme abmacht

Major J
2019-09-09, 15:56:43
[...]
Der Kia Proceed GT Shooting Brake
[...]

Sehr schick. Ein wirklich gutes Auto, was Kia dir da hingestellt hat.
Das ist schon "sehr viel Auto" und Ausstattung für das Budget und die Optik.

Bitte berichte von Fahreindrücken und Gimmicks, die du so findest :D

sun-man
2019-09-09, 16:15:46
Uns ist der hinten zu flach, gerade wenn man größer ist. Nur am Rande würde mir persönlich die Schnauze vom Optima besser gefallen. Gibts auch als GT mit 2** PS.

Palpatin
2019-09-09, 16:24:31
Hatten den Proceed GT auch als Familienkutsche, der dann im Alltag von meiner Frau gefahren wird in Erwägung gezogen. Diesen Samstag dann Probefahrt gemacht.
Meine Frau hatte dann allerdings doch viele Punkte gefunden die ihr nicht so passten:
- zu laut (Rennauspuff, Isolierung?)
- zu hoher Verbrauch (25k km im Jahr und dabei 5L Diesel gewohnt)
- zu wenig Drehmoment (Turbodiesel gewohnt)
- Kofferraum wirkt recht kompakt (trotz 600L auf dem Papier)
- Einstieg hinten zu Eng (Kindersitz)
- Sicht etwas zu stark eingeschränkt
Alles in allem trozdem ein richtig tolles Auto, leider nicht passend für meine Frau.
Bei den Kompaktkombi schauen wir uns jetzt noch den neuen Coralla Hybrid und den Oktavia Diesel an, die Tendenz geht aber so wie es aussieht eher Richtung Tiguan.

registrierter Gast
2019-09-09, 16:25:23
Du meinst er sieht nicht so 0815 aus wie alle anderen Karren wo 90% nicht wissen was das für ne Karre ist wenn man die Embleme abmacht
Nein. Ich meinte, dass der hässlich im Sinne von hässlich ist.

Was du meinst, ist ein Auto mit Stil wie ein Delorean. Das ist der i3 ganz klar nicht.

Morale
2019-09-09, 16:27:18
Die Meinung sei die zugestanden, ich teile die aber nicht

Lawmachine79
2019-09-09, 16:28:54
parke eh nicht bei den ganzen Assis die meinen sie müssen noch 10 Minuten rumfahren um ja einen Platz nah zum Eingang zu finden


ein gutes Statement zu "nur so groß wie nötig" statt Dickschiff SUV oder Überlängen Kombi oder gleich Caddy/Scharan/VWBully weil "oh wir haben ja ein Kind, da muss das min sein, auch wenn die Karre 90% leer durch die Welt fährt"


Und jetzt kann gehated werden ;-)
Wieso soll noch jemand haten, hast Du doch schon sehr gut gemacht :smile:.

Marodeur
2019-09-09, 16:34:04
Die Meinung sei die zugestanden, ich teile die aber nicht

Bei Autos ganz normal sonst gäb es ja nicht so viele die tatsächlich gekauft werden. Selbst Multipla fanden Käufer. ;)

Meins ist der i3 jetzt auch nicht wirklich. Richtig hässlich find ich den aber auch nicht. Halt einfach irgendwie strange... ^^

Morale
2019-09-09, 16:34:13
Andere dürfen ja auch ;-P
@warmaschine

[dzp]Viper
2019-09-09, 16:36:54
Der i3 reicht uns als 3 bzw bald 4 köpfige Familie. Zwar wird es manchmal eng(er) werden beim Urlaub, aber so Alltag ist er immer noch halb leer.
Puh.. also 260 Liter Kofferraum für 3 bzw. bald 4 Personen?
Das will ich sehen wie du da z.b. eine Woche mit 4 Personen verreist. Selbst ein Wochenende wird damit nicht gehen außer du packst wirklich fast gar nichts ein.
Da du ja schreibst, bald 4 köpfige Familie, heißt das ja noch ein Baby.. Wohin mit dem Kinderwagen?

Morale
2019-09-09, 16:53:35
Wir waren schon zu dritt ne Woche weg. Da war noch Luft.
Freilich muss die Frau dann nicht einfach ihren Kleiderschrank in den Koffer kippen und zwölf paar Schuhe mitnehmen. Sondern sinnvoll den Koffer packen. 2 größere Koffer und eine Reisetasche plus 2 Rucksäcke gehen schon rein.
Früher ist man halt auch im Kleinwagen 2 Wochen nach Italien. Ging alles. Heute sind die Ansprüche überall höher und zum pendeln muss der Q8 her aus Angst vor den anderen Teilnehmern.
Zum Thema Kinderwagen, da gibt es eh andere und bessere tragemöglichkeiten

-Scud-
2019-09-09, 16:58:16
Mein 15 Jahre alter Corsa C braucht neuen TÜV ab Oktober. Leider macht mein Auspuff seit paar Tagen sehr ungewöhliche Geräusche. Das Ding ist - denk ich mal - durch. Ist noch der Erste. Super Timing dennoch.

Tyrann
2019-09-09, 17:49:39
Den Auspuff kann dir eine Hinterhofwerkstatt für kleines Geld flicken.

Langlay
2019-09-09, 17:59:59
Fürn Corsa C wenns nicht gerade ein GSi ist kostet der Endtopf ~30€ und da würde ich nicht 1 Sekunde dran denken irgendwas zu flicken.

Ice-Kraem
2019-09-09, 18:20:24
Wir waren schon zu dritt ne Woche weg. Da war noch Luft.
Freilich muss die Frau dann nicht einfach ihren Kleiderschrank in den Koffer kippen und zwölf paar Schuhe mitnehmen. Sondern sinnvoll den Koffer packen. 2 größere Koffer und eine Reisetasche plus 2 Rucksäcke gehen schon rein.
Früher ist man halt auch im Kleinwagen 2 Wochen nach Italien. Ging alles. Heute sind die Ansprüche überall höher und zum pendeln muss der Q8 her aus Angst vor den anderen Teilnehmern.
Zum Thema Kinderwagen, da gibt es eh andere und bessere tragemöglichkeiten

Wie sieht es für Urlaub mit dachbox aus für den i3?

robbitop
2019-09-09, 18:32:55
Finde den Proceed GT auch hübsch. Aber schade, dass er nicht den Motor aus dem i30N bekommt.
Der kleine Benziner hat IMO etwas wenig Drehmoment. Verbrauch wird da nicht so toll sein. Der Octavia RS ist hier IMO das bessere Auto. Der geht neu auch bei mobile immer mal unter 27T eur weg.

1337
2019-09-09, 18:59:46
Den Proceed GT habe ich mir im Juli als Neuwagen bestellt, nun heißt es abwarten. Ich hätte mir auch gerne den größeren Motor gewünscht, sehe den Wagen nun als gelungenes Gesamtpaket. Mich reizte da eher der Auftritt, der ja doch recht elegant daherkommt. Fürs neue MJ2020 gibt es auch das digitale Cockpit und ein größeres Navi mit integrierter SIM-Karte. Mein Liefertermin ist im November.

https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2019-09lljcq.png (https://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2019-09lljcq.png)

Karümel
2019-09-09, 19:01:43
Den Proceed GT habe ich mir im Juli als Neuwagen bestellt, nun heißt es abwarten. Ich hätte mir auch gerne den größeren Motor gewünscht, sehe den Wagen nun als gelungenes Gesamtpaket. Mich reizte da eher der Auftritt, der ja doch recht elegant daherkommt. Fürs neue MJ2020 gibt es auch das digitale Cockpit und ein größeres Navi mit integrierter SIM-Karte. Mein Liefertermin ist im November.

https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2019-09lljcq.png (https://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2019-09lljcq.png)

Glückwunsch.
Proceed ist mein Traumwagen.

Kori
2019-09-09, 19:53:20
Ich fahre jetzt Audi A6.

Morale
2019-09-09, 20:09:37
Wie sieht es für Urlaub mit dachbox aus für den i3?

Dachbox geht leider nicht, aber AHK für nur Last kann man nachrüsten und dann ne Box drauf. Das werde ich vermutlich mal nächstes Jahr machen lassen je nach Erfahrung. Dann gehen nochmal 300l extra rein.
Aber wir sind in dem Fall eher Minimalist. Warum ne dicke Karre wo viel reingeht wenn man es maximal einmal im Jahr braucht und dann auch eher aus Bequemlichkeit.

Hamster
2019-09-09, 20:11:50
Glückwunsch.
Proceed ist mein Traumwagen.

Wow. Ich finde den Pro Ceed ja optisch nett.
Aber Traumwagen? Ein Carrera GT oder ein Z8 wäre für mich ein Traumwagen. Aber doch kein Kombi :eek:

robbitop
2019-09-09, 20:20:44
Den Proceed GT habe ich mir im Juli als Neuwagen bestellt, nun heißt es abwarten. Ich hätte mir auch gerne den größeren Motor gewünscht, sehe den Wagen nun als gelungenes Gesamtpaket. Mich reizte da eher der Auftritt, der ja doch recht elegant daherkommt. Fürs neue MJ2020 gibt es auch das digitale Cockpit und ein größeres Navi mit integrierter SIM-Karte. Mein Liefertermin ist im November.

https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2019-09lljcq.png (https://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2019-09lljcq.png)
Hat er eigentlich auch Realtime traffic? Ist im virtuellen Cockpit auch die Karte angezeigt?

1337
2019-09-09, 20:36:29
Hat er eigentlich auch Realtime traffic? Ist im virtuellen Cockpit auch die Karte angezeigt?

RTT ja (das kann bereits das mj2019, jedoch nur via Tethering), die Karte wird leider nicht im Cockpit angezeigt. Begründung: Das würde vom Verkehrsgeschehen ablenken :ugly: Das Cockpit kann nur verschiedene Skins anzeigen, je nach Fahrmodi. Vielleicht wird da noch was via Update nachgelegt.

Dank der verbauten Sim-Karte kann auch via Smartphone auf das Auto zugegriffen werden, neben den typischen Statusgeschichten und Standort ist je nach Screenshot auch die Steuerung der Klimaanlage zu sehen, ob das Serienreife erlangen wird weiß ich nicht - zumal dort auch der Fernmotorstart zu sehen ist, was hierzulande nicht erlaubt sein wird.

Ice-Kraem
2019-09-09, 20:47:56
Dachbox geht leider nicht, aber AHK für nur Last kann man nachrüsten und dann ne Box drauf. Das werde ich vermutlich mal nächstes Jahr machen lassen je nach Erfahrung. Dann gehen nochmal 300l extra rein.
Aber wir sind in dem Fall eher Minimalist. Warum ne dicke Karre wo viel reingeht wenn man es maximal einmal im Jahr braucht und dann auch eher aus Bequemlichkeit.

OK... Mit der ahk geht's dann. Ich hatte auch zwei Toyota corolla e12 compact als meine beiden Kids klein waren. Der hatte 280 L Kofferraum. Da ging Urlaub auch sehr gut, dann aber mit dachbox. Zu dritt ging es bei mir auch ohne Box. Aber mit box war dann auch Kutsche und Roller für Kids mit dabei. Ich denke aber auch,sokange die Kids klein sind geht's im i3 hinten. Wenn sie größer werden wird eng. Mein Freund hat einen und da sind wir des öfteren mit unterwegs. Und für meinen 1,75m großen Sohnemann words eng mit den Beinen. Aber ansonsten wie gesagt für alleine drin zu fahren die meiste Zeit echt top. Ich finde den auch gut!

Cherry79
2019-09-09, 21:02:07
zumal dort auch der Fernmotorstart zu sehen ist, was hierzulande nicht erlaubt sein wird.
Motorfernstart per App geht durchaus, hat der Focus MK4 z.B. auch (wenns ein Automatik-Auto ist). Sorgt aber immer wieder für "interessante" Diskussionen in diversen Markenforen...

Ice-Kraem
2019-09-09, 21:03:35
Motorfernstart per App geht durchaus, hat der Focus MK4 z.B. auch (wenns ein Automatik-Auto ist). Sorgt aber immer wieder für "interessante" Diskussionen in diversen Markenforen... jup stimmt.... Habe ich nach einmal testen wieder sein gelassen... Ist schon krank was da alles geht...

Morale
2019-09-09, 21:05:19
OK... Mit der ahk geht's dann. Ich hatte auch zwei Toyota corolla e12 compact als meine beiden Kids klein waren. Der hatte 280 L Kofferraum. Da ging Urlaub auch sehr gut, dann aber mit dachbox. Zu dritt ging es bei mir auch ohne Box. Aber mit box war dann auch Kutsche und Roller für Kids mit dabei. Ich denke aber auch,sokange die Kids klein sind geht's im i3 hinten. Wenn sie größer werden wird eng. Mein Freund hat einen und da sind wir des öfteren mit unterwegs. Und für meinen 1,75m großen Sohnemann words eng mit den Beinen. Aber ansonsten wie gesagt für alleine drin zu fahren die meiste Zeit echt top. Ich finde den auch gut!
Also ich bin 1,78 und hab hinten leicht Platz, der Sitz muss vorne natürlich auch gescheit eingestellt sein (gerade auch die Hlhe, damit der hinterman die Füße easy unter den sitz bekommt), also klar wenn vorne einer mit 2 Meter sitzt wird es eng, aber 1,85 vorn und 1,85 hinten geht.

Hamster
2019-09-10, 22:38:20
Aktuell nervt mich mein 2017er F31 massiv ab.
Erst AGR defekt, jetzt verliert er anscheinend Kühlwasser.

Kein Bock mehr auf den Verbrennerkack im (Pendler-)Auto.

sun-man
2019-09-11, 06:41:31
Der F31 hat doch n en Rückruf wegen AGR und Kühlwasser, oder so. Ist das nicht wassergekühlt?
https://www.bimmertoday.de/2018/08/08/freiwillige-technische-aktion-fur-bmw-diesel-agr-ruckruf/

Ansonsten. Kauf halt ein Duracellauto. Die haben das nicht, kommen unendlich weit und sind richtige Arbeitstiere.

Radeonator
2019-09-11, 06:47:40
Dacia Lodgy Stepway, 7 Sitzer :) Löppt der Lachs!

Hamster
2019-09-11, 09:03:14
Der F31 hat doch n en Rückruf wegen AGR und Kühlwasser, oder so. Ist das nicht wassergekühlt?
https://www.bimmertoday.de/2018/08/08/freiwillige-technische-aktion-fur-bmw-diesel-agr-ruckruf/


BMW sagt mein Auto wäre davon nicht betroffen...



Ansonsten. Kauf halt ein Duracellauto.

Ich hoffe das kann ich in 1.5 Jahren tatsächlich.

MartinRiggs
2019-09-11, 09:06:28
Egal ob vom Rückruf betroffen, bei einem 2017er hast doch sogar noch Garantie, da würde ich mich gar nicht aufregen.


Ansonsten. Kauf halt ein Duracellauto. Die haben das nicht, kommen unendlich weit und sind richtige Arbeitstiere.

;D
Ja ich bin auch richtiger Fan von Elektroautos, das Geld was man an Wartung spart kann man dann nach einigen Jahren in einen neuen Akku investieren, so ca. 10-20 tausend Euro :biggrin:

Morale
2019-09-11, 09:10:51
Oh je die Ahnungs- und besitzlosen Neider wieder am Start :rolleyes:

MartinRiggs
2019-09-11, 09:15:18
Ja das stimmt natürlich.
Ich muss ja auch neidisch sein weil ich mir sowas nicht kaufen will:biggrin:

Morale
2019-09-11, 09:16:43
Dann halt nur doof ;-P
Denn weder ist der Akku nach ein paar Jahren hin, noch wird der dann 10-20k Euro kosten...
Aber hey, das Topic hat man ja überall, BILD bildet halt
NOT

MartinRiggs
2019-09-11, 09:19:51
Dann halt nur doof ;-P
Denn weder ist der Akku nach ein paar Jahren hin, noch wird der dann 10-20k Euro kosten...
Aber hey, das Topic hat man ja überall, BILD bildet halt
NOT

Ähem, ich arbeite Nahe der Automobilbranche und weiß was der Akku bestimmter Modelle kostet, aber gut das wir uns mal unterhalten haben. :wave:

Morale
2019-09-11, 09:31:07
Und die Putzfrau meiner Schwägerin deren Onkel der Chinesische Gastarbeiter hat einem Buritoverkäufer deren Nordkoreanischer Schwippschwager ist Spion in Südkorea bei LG und hat mich die Preise geschickt! Und nun?

VW hat doch gerade inoffiziel die Kosten angeben: unter 100$ pro kWh. Bei 40kWh also 4000+ Austausch, bei 60 kWh, do the Math
https://www.electrive.net/2019/09/09/vw-weniger-als-100-dollar-pro-kwh-batteriekosten-beim-id-3/
Das ist für jetzt natürlich recht günstig.
Aber JETZT geht auch kein Akku kaputt. Selbst bei Autos die schon 4 Jahre alt sind, wird es noch min 4-6 Jahre dauern, oder länger.
Wer heute kauft muss auch erst in frühestens!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 8 Jahren auf eigene Kosten wechseln. Und dann wird der Preis nochmal deutlich günstiger sein (selbst wenn nicht, auf 20.000 kommt man sicher nicht).
Kann natüprlich auch sein, du nimmst an wir fahren dann alle Autos mit 300 kWh Akkus...

Ich hab also kein Problem in 10-12 Jahre 6000 Euro in die Hand zu nehmen um mir dann einen 60 kWh Akku einzubauen und den alten 40er der noch 70-80% Rest Kappa hat als Stromspeicher daheim zu nutzen. Oder Alternativ nochmal in Zahlung zu geben. ;-)

Hamster
2019-09-11, 09:34:28
Egal ob vom Rückruf betroffen, bei einem 2017er hast doch sogar noch Garantie, da würde ich mich gar nicht aufregen.


Mir gehts nicht ums Geld. Sondern um die Unzuverlässigkeit plus die Nervigkeit die damit einhergeht.

MartinRiggs
2019-09-11, 09:47:21
Und die Putzfrau meiner Schwägerin deren Onkel der Chinesische Gastarbeiter hat einem Buritoverkäufer deren Nordkoreanischer Schwippschwager ist Spion in Südkorea bei LG und hat mich die Preise geschickt! Und nun?

VW hat doch gerade inoffiziel die Kosten angeben: unter 100$ pro kWh. Bei 40kWh also 4000+ Austausch, bei 60 kWh, do the Math
https://www.electrive.net/2019/09/09/vw-weniger-als-100-dollar-pro-kwh-batteriekosten-beim-id-3/
Das ist für jetzt natürlich recht günstig.
Aber JETZT geht auch kein Akku kaputt. Selbst bei Autos die schon 4 Jahre alt sind, wird es noch min 4-6 Jahre dauern, oder länger.
Wer heute kauft muss auch erst in frühestens!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 8 Jahren auf eigene Kosten wechseln. Und dann wird der Preis nochmal deutlich günstiger sein (selbst wenn nicht, auf 20.000 kommt man sicher nicht).
Kann natüprlich auch sein, du nimmst an wir fahren dann alle Autos mit 300 kWh Akkus...

Ich hab also kein Problem in 10-12 Jahre 6000 Euro in die Hand zu nehmen um mir dann einen 60 kWh Akku einzubauen und den alten 40er der noch 70-80% Rest Kappa hat als Stromspeicher daheim zu nutzen. Oder Alternativ nochmal in Zahlung zu geben. ;-)

Selten soviel Unwissenheit in einem Post gelesen, Respekt.
Schön wenn dir dein E-Auto Spaß macht, aber man sollte nicht die Klappe aufreißen von Sachen von denen man keine Ahnung hat.:wink:

Rancor
2019-09-11, 09:49:56
Naja, Morale fährt seit kurzem einen i3. Da muss er die E-Fahne natürlich hoch halten ;)

Morale
2019-09-11, 10:03:08
Selten soviel Unwissenheit in einem Post gelesen, Respekt.
Schön wenn dir dein E-Auto Spaß macht, aber man sollte nicht die Klappe aufreißen von Sachen von denen man keine Ahnung hat.:wink:

Die DU ja scheinbar hast. Der Akku geht laut dir dann nach 4-5 Jahren kaputt und Austausch kostet dann 20.000.

Es mag ja sein, das heute bzw eher gestern die Kosten für manchen Akku im EK diesen Preise entsprechen könnten. Das heißt aber nix für morgen. Heute geht der Akku eben NICHT kaputt. Garantie ist 8 Jahre.
In 8 Jahren haben wir ganz andere Preise, siehe VW.
Ich kann auch sagen, jo geht dein CD Brenner kaputt musste für 1200 DM einen neuen kaufen, Preisliste anno 199x.

Wer also heute schreibt der Akku kostet in Zukunft (denn da geht der Akku nun mal defekt nicht heute, auch nicht beim 4 Jahre alten e-Auto) 20.000, der hat in meinen Augen KEINE Ahnung.

Mercedes nimmt beim eSmart btw 6000 oder so, inkl Einbau. Weit weg von 20.000
Gut der hat einen relativ kleinen Akku, aber das sind halt auch Preise von gestern (da alte Lagerware) und nicht 2025.
BMW hat beim 94er Modell ein Update für den 60er angeboten, für 7000 Euro, das waren 32 kWh oder so. Und auch das sind alte Preise, der 120er mit 42 kWh kostet heute gleich viel wie der 60er damals mit der halben Kappa. Man sieht also die Preise von damals sind wohl kaum Spiegel für morgen.

Wer sich natürlich heute einen Etron kauft und da heute dann die Batterie mutwillig defekt macht, sodass die Garantie nicht greift und dann von Audi einen neuen braucht, ja dann könnte man wohl bei um die 90 kWh auf diese Zahl kommen.

@Rancor
Das heißt ja dann im Umkehrschluss:
MartinRiggs arbeitet für die Verbrenner Industrie und erzählt Lügenmärchen, weil er um seinen Job fürchtet
Thx

Rancor
2019-09-11, 10:07:29
Möglich ist das durchaus. Jeder muss eben sehen wo er bleibt. Ich bin ja eher Verfechter der Brennstoffzelle :D

Vader
2019-09-11, 10:11:59
Mein Arbeitgeber (~400 Mitarbeiter) hat für ~13Mio eine neue Fertigungsstätte gebaut, in die wir vor einiger Zeit gezogen sind. Auf dem Parkplatz gibt es nicht eine einzige Ladestation.
Das verwundert mich doch schon sehr, allerdings auch irgendwie ein Statement. Der aktuell einzige Mitarbeiter mit E-Auto fährt nun jeden Mittag zu den Stadtwerken, um dort in der Katine zu essen und sein Auto dort zu laden. Da die Ladestation zur Mittagszeit ab und zu belegt ist, fährt er schon immer extra früh hin.
Eigentlich sollte er problemlos mit einer Ladung hin und zurück kommen (Hyundai Ioniq Elektro), da er aber schon mal Schwirigkeiten gehabt hat, nutzt er jede Gelegenheit, Saft in die Kiste zu bekommen.
Darauf haben die meisten halt kein Bock und am WE mal schnell in die Kiste und irgendwo hinfahren, ist auch ohne ein Blick auf die Ladestationkarte auch nicht drin.

Zum Thema Batterien: Hyundai gibt 8 Jahre Garantie, 5 Jahre ohne KM Begrenzung.
Für mich immer eine Frage des Ladens. Lädt man immer nur schnell und selten voll, bin ich übereugt, das man die Energiespeicher auch schneller platt bekommt.

Morale
2019-09-11, 10:23:30
Der alte Ioniq ist effizient und lädt auch recht schnell, hat aber einen relativ kleinen Akku.
Er sollte aber schon so 150-200km kommen (im Sommer bei Autobahn), also wenn der Kollege 75-100km einfach pendelt, naja. Selber schuld ;-)
Ich lade meinen i3, wenn nicht beim AG, dann 1x die Woche und ich fahre schon relativ weit (40km einfach). Ab 2020 auch daheim möglich.
am WE mal schnell in die Kiste und irgendwo hinfahren, ist auch ohne ein Blick auf die Ladestationkarte auch nicht drin.
Naja, kommt drauf an wohin. Am WE mal spontan 300km eher schlecht, aber 100km gehen ja je nach Model easy. Wir fahren relativ selten mal spontan 200km+
Und mit google und Co dauert das gucken auch nur 1-2 Minuten, also mMn immer noch spontan.
Wer einen Tesla hat braucht sich ja noch weniger Sorgen zu machen.
Für mich fällt das etwas in die Kategorie: German Angst.

eXodia
2019-09-11, 10:47:12
Ein klein wenig dreckig :uup:
Und mit einer Ladung sind, je nach Fahrweise, locker 1200km drin ;)

Regards

Morale
2019-09-11, 10:57:50
Die du hoffentlich nicht durchfahren musst ;-)

eXodia
2019-09-11, 11:22:41
Die du hoffentlich nicht durchfahren musst ;-)

Ach, das stört mich nicht, im Gegenteil. Ich fahre gerne lange und am Stück. Die ~1000km schaffe ich komfortabel mit einer 5 minütigen Pinkelpause. Geschafft habe ich aber auch schon 1300km komplett in einem Go.

Regards

Morale
2019-09-11, 11:30:06
Traurig, aber Glückwunsch

Argo Zero
2019-09-11, 11:40:21
Ich fahre auch meistens durch. Ich mag Pausen nicht außer zum kurzen pinkeln, wenn man sowieso nach 500-600km mal tanke muss.
Wenn ich Pause mache, werde ich faul und müde, weil die Konzentration plötzlich nicht mehr gegeben sein muss.

Aktuell fahre ich wieder recht viel Auto, weil meine Freundin in Hannover wohnt. Folglich mal 1.000km in der Woche ^^

eXodia
2019-09-11, 11:41:29
Traurig, aber Glückwunsch

:comfort::ulove4:

bnoob
2019-09-11, 11:57:02
Ich fahre auch meistens durch. Ich mag Pausen nicht außer zum kurzen pinkeln, wenn man sowieso nach 500-600km mal tanke muss.
Wenn ich Pause mache, werde ich faul und müde, weil die Konzentration plötzlich nicht mehr gegeben sein muss.

Aktuell fahre ich wieder recht viel Auto, weil meine Freundin in Hannover wohnt. Folglich mal 1.000km in der Woche ^^
1000km im Toyobaru?

Morale
2019-09-11, 11:58:41
Ich fahre auch meistens durch. Ich mag Pausen nicht außer zum kurzen pinkeln, wenn man sowieso nach 500-600km mal tanke muss.
Wenn ich Pause mache, werde ich faul und müde, weil die Konzentration plötzlich nicht mehr gegeben sein muss.

Aktuell fahre ich wieder recht viel Auto, weil meine Freundin in Hannover wohnt. Folglich mal 1.000km in der Woche ^^
Stimmt, echte Autofahrer werden ja auch bei unter 200km/h müde. Bei Pausen sowieso. Da muss Adrenalin durchs Blut ;)

Quadral
2019-09-11, 12:00:59
Als ich noch meinen Diesel hatte, war ich immer mega genervt wenn ich auf den 800km an die Ostsee eine Pause machen musste. Jetzt ist es ok kurz nachzutanken aber bitte keine größere Pause. Ich hasse Zeitverlust :biggrin:

sun-man
2019-09-11, 12:02:18
Tjoar, früher konnte ich die auch durchsausen. Jetzt komme ich langsamer auch ans Ziel. Man muss ja nicht, wie bei den Elektrokarren, max 120 fahren und mitsegeln und zum LKW Bremser werden.....aber ganz so lange schaff ich echt nicht mehr. Eher tut das Knie weh :D

Lawmachine79
2019-09-11, 12:07:33
Ich fahre auch meistens durch. Ich mag Pausen nicht außer zum kurzen pinkeln, wenn man sowieso nach 500-600km mal tanke muss.
Wenn ich Pause mache, werde ich faul und müde, weil die Konzentration plötzlich nicht mehr gegeben sein muss.

Aktuell fahre ich wieder recht viel Auto, weil meine Freundin in Hannover wohnt. Folglich mal 1.000km in der Woche ^^
Leg' Dir doch eine Ente ins Auto, so sparst Du Dir die Pinkelpausen #LachsandieSonne. Habe ich eine Weile lang bei Baalruns (Diablo 2) so gemacht, als ich noch ein junger Spritzer und heiss auf Loot war.

Argo Zero
2019-09-11, 12:12:15
1000km im Toyobaru?

Yup.
Habe den noch kein Jahr und schon 30.000km auf der Uhr :D

Leg' Dir doch eine Ente ins Auto, so sparst Du Dir die Pinkelpausen #LachsandieSonne. Habe ich eine Weile lang bei Baalruns (Diablo 2) so gemacht, als ich noch ein junger Spritzer und heiss auf Loot war.

LOL, ne, meine Blase ist noch gut xD

Tjoar, früher konnte ich die auch durchsausen. Jetzt komme ich langsamer auch ans Ziel. Man muss ja nicht, wie bei den Elektrokarren, max 120 fahren und mitsegeln und zum LKW Bremser werden.....aber ganz so lange schaff ich echt nicht mehr. Eher tut das Knie weh :D

Das Problem habe ich nur, wenn ich ein Auto fahre mit hohen Sitzen aka Scheißhausstuhl. Wenn man tief drinnen sitzt, sind die Beine auch recht ausgestreckt.