PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt Ihr? - Teil 7


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

Morale
2016-06-08, 09:30:19
Ich bin für ein generelles LKW Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen!
Drei Spurig auch, weil sonst hat man eh nur 1 Spur für alles schneller als 100 km/h
Wie ich schrieb selbst 4 spurig kann/sollte man zu normlaen Pendelzeiten selten schnell fahren, da 2x LKW dann 3 Spur 110, 4 Spur alles was schneller ist.
Heute morgen A99 4 Spuren, um 120 (Limit) zu fahren, musste ich auf der 4 Spur fahren.

(del)
2016-06-08, 14:16:17
Was soll ein LKW-Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen realistischerweise bringen? In die Lücken auf der rechten Spur wechselt ja ohnehin keiner mehr...

RoNsOn Xs
2016-06-08, 14:33:04
Mich stören solche Brummiüberholmanöver gar nicht. Dann wartet man halt mal 1 oder 2 Minuten dahinter. Immer hin kann man dann wieder schnell beschleunigen, was doch mehr Spaß macht als schnell zu fahren ^^

derpinguin
2016-06-08, 14:47:37
Was soll ein LKW-Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen realistischerweise bringen? In die Lücken auf der rechten Spur wechselt ja ohnehin keiner mehr...
Es verhindert das man eine Ewigkeit hinter einem LKW hängt, der einen anderen mit 0,1km/h Differenz überholt. Hatte ich letztens. Der überholte hat nicht nachgegeben und der überholende hat sich über mehrere Minuten an dem anderen vorbeigeschlichen.

(del)
2016-06-08, 15:22:57
Soweit die Theorie aber die Praxis zeigt, dass eine PKW-Konzentration auf der linken Fahrspur zu ähnlichen Geschwindigkeiten wie rechts führt, da das Tempo sich am langsamsten Glied bemisst und der Tatsache, dass Menschen nur ungenügend Abstand und Tempo konstant beibehalten können. Es wird sich nicht viel ändern durch ein solches Verbot.

Argo Zero
2016-06-08, 15:27:46
Es verhindert das man eine Ewigkeit hinter einem LKW hängt, der einen anderen mit 0,1km/h Differenz überholt. Hatte ich letztens. Der überholte hat nicht nachgegeben und der überholende hat sich über mehrere Minuten an dem anderen vorbeigeschlichen.

Und das ist ja schon verboten. Also bringt ein neues Verbot keine wirkliche Verbesserung.

derpinguin
2016-06-08, 15:30:23
Und das ist ja schon verboten. Also bringt ein neues Verbot keine wirkliche Verbesserung.
Ist das wörtlich verboten? Ich dachte es stünde nur drin, dass man einen Überholvorgang möglichst schnell abschließen muss, was ja relativ schwammig gehalten ist.
Es steht ja nicht auf allen zweispurigen Autobahnen ein LKW Überholverbot Schild.

Argo Zero
2016-06-08, 15:45:13
Wenn die Polizei sieht, dass der LKW länger als X Sekunden zum Überholen braucht wird der raus gezogen. Also eigentlich trifft das auf so gut wie alle Überholmanover zu.
Von daher ist ein generelles Überholverbot irgendwie überflüssig. Eher bräuchte es mehr Kontrollen.

drdope
2016-06-08, 15:54:36
Ist das wörtlich verboten? Ich dachte es stünde nur drin, dass man einen Überholvorgang möglichst schnell abschließen muss, was ja relativ schwammig gehalten ist.

Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt.
--> https://dejure.org/gesetze/StVO/5.html

Eco
2016-06-08, 16:02:56
--> https://dejure.org/gesetze/StVO/5.html
Das ist genauso schwammig ("wesentlich"). Ein vollständiges Verbot ist eindeutig, und das würde genau deswegen schon was bringen. In Bereichen, wo jetzt schon LKW-Überholverbot besteht, wird das meiner Erfahrung nach größtenteils auch eingehalten bzw. funktioniert dort. Im Gegensatz zum Einhalten einer "wesentlich" höheren Geschwindigkeit (was soll das bei LKWs auch bedeuten, 2 km/h schneller? 5?).

Argo Zero
2016-06-08, 16:19:27
Hier werden deine Fragen alle beantwortet:
http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-lkw-ueberholen/

Joe
2016-06-08, 16:24:00
Ist das Ding nicht erst kürzlich überarbeitet worden?
Wie konnte denn so was passieren....

Einem Einsatz-Fahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn nicht freie Bahn geschaffen 20 EUR.

Für mich sind das min 100€ und ein Punkt...

Eidolon
2016-06-08, 16:27:40
Was soll ein LKW-Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen realistischerweise bringen? In die Lücken auf der rechten Spur wechselt ja ohnehin keiner mehr...

Das ist das viel schlimmere..

Eco
2016-06-08, 17:08:55
Hier werden deine Fragen alle beantwortet:
http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-lkw-ueberholen/
Danke für den Link, aber das machts echt nicht besser. Woher soll der LKW-Fahrer (vorher) wissen, wie lange er zum Überholen braucht und wieviel schneller er als der Überholte ist/sein wird?
Verbot und gut. Schreckt mehr ab und ist leichter zu ahnden.

derpinguin
2016-06-08, 17:22:15
--> https://dejure.org/gesetze/StVO/5.html
Das ist leider auch nicht handfest formuliert. Im Prinzip verbietet das sämtliche LKW Überholmanöver, dann bräuchte es aber auch keine dedizierten Schilder für ein Verbot, wie sie an manchen Stellen stehen.

Morale
2016-06-08, 17:41:54
Nun die Straßenverkehrsordnung (StVO) schreibt vor, dass Autobahnen nur von Kraftfahrzeugen benutzt werden dürfen, "wenn deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h und mehr beträgt".
Soll heißen wenn der Trabbi da mit 60kmh fährt, kann der LKW den schon mit 80-100 überholen, solange kein Verbot da ist.

Mark3Dfx
2016-06-08, 18:54:27
Die ganzen Ostblock Schrott-LKWs jucken die deutschen Verkehrszeichen doch eh nicht.
A9 Leipzig-West Richung München
dreispurig, unbegrenzt....und 2 von 3 Spuren sind mit LKWs voll.
Dann fahren noch die 105 km/h Muddis und Opas ganz links und fertig sind Kamikaze-Stunts inkl. 1m "Abstand" und Rechts überholen.

Monkey
2016-06-08, 19:06:57
Bin regelmäßig auf der A1+A2 unterwegs und muss ehrlich sagen das mich die lkw am wenigsten stören. Kann das überholen sogar irgendwie verstehen. Was wirklich nervt sind die Omas, Opas, Uschis und Mathiasse die entweder wie Blinde in der Mitte fahren oder niemals die Spiegel verwenden...

#44
2016-06-08, 19:12:45
Und Rechtsüberholer hinter LKWs. Die sind der Grund, dass es sich überhaupt so zurückstaut.
Vorne drängeln sich zwei rein, das Bremsen geht wie eine Welle durch die Schlage und hinten fährt man plötzlich 30-40 statt 110. In der Zeit drängeln sich 3 weitere rechts nach vorn... :uclap:

€: Ich darf gar nicht darüber nachdenken - da krieg ich Hass. :usad:

Monkey
2016-06-08, 19:18:13
Stimmt aber wenn man die gesamte Vertreterfraktion links sieht dann krieg ich ebenso das kotzen...

Plutos
2016-06-08, 19:38:58
Und Rechtsüberholer hinter LKWs. Die sind der Grund, dass es sich überhaupt so zurückstaut.
Vorne drängeln sich zwei rein, das Bremsen geht wie eine Welle durch die Schlage und hinten fährt man plötzlich 30-40 statt 110. In der Zeit drängeln sich 3 weitere rechts nach vorn... :uclap:

€: Ich darf gar nicht darüber nachdenken - da krieg ich Hass. :usad:

Wenn alle links fahren, weil in 3km Entfernung am Horizont ein LKW zu erahnen ist, dann fahre ich da auch eiskalt rechts vorbei und schere vorne irgendwo ein. :cool:

Überhaupt bin ich in den letzten Jahren zum Rechtsüberholen übergegangen. Wenn das bei Tempomat 130, wie ich in aller Regel fahre, problemlos möglich ist, sehe ich die "moralische Schuld" da nicht bei mir. Ist auf einer dreispurigen Autobahn für alle Beteiligten einfach komfortabler und ich wage zu behaupten auch sicherer als die sonst nötigen vier Fahrstreifenwechsel (von ganz rechts nach ganz links und wieder zurück nach ganz rechts).
Zudem werde ich nicht angeblökt, was ich denn mit schnarchigen 130 auf der linken Spur zu suchen hätte. ;)

Backbone
2016-06-08, 19:53:23
Ich hab das auch schon gemacht weil ich keine Lust auf kilomerlange Kollonnen auf der linken Spur hatte. Allerdings fährt da immer die Gefahr mit von der Rennleitung heraus gewunken zu werden, daran gibt's dann auch nix zu deuteln.

bleipumpe
2016-06-08, 20:10:05
Ich habe dann immer die Muffe, dass dann einer plötzlich nach rechts zieht. Und da Blinken einfach out ist oder allenfalls noch als kurze Selbstbestätigung während des bereits in der Durchführung befindlichen Spurwechsels dient, hat man als Rechtsüberholer ganz schlechte Karten.

IchoTolot
2016-06-08, 20:11:01
Wenn alle links fahren, weil in 3km Entfernung am Horizont ein LKW zu erahnen ist, dann fahre ich da auch eiskalt rechts vorbei und schere vorne irgendwo ein. :cool:


Das mache ich auch und amüsiere mich über die Idioten, die alle meinen links fahren zu müssen, wenn die rechte Spur frei ist und man schneller voran kommt. Vorsichtig zwar, weil kann ja einer rechts rüber fahren, aber das mach ich schon demonstrativ. ^^

Argo Zero
2016-06-08, 20:27:48
Das ist die Erklärung des immer länger werdenden Rückstaus auf der linken Spur ;)
Aber es ist ja "mein Recht".

hesTeR-
2016-06-08, 21:16:15
ganz schlimm sind auch menschen die auf rote ampeln zurollen, dann aber nicht fähig sind die lücke schnell genug zu schließen wenn grün ist und dann ca. 50meter also ca. 10 autos in der grün phase nicht mehr rüber kommen, hab aufm arbeitsweg ne landstraße mit so einer ampel, grausam....

Langlay
2016-06-08, 21:21:13
Nun die Straßenverkehrsordnung (StVO) schreibt vor, dass Autobahnen nur von Kraftfahrzeugen benutzt werden dürfen, "wenn deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h und mehr beträgt".
Soll heißen wenn der Trabbi da mit 60kmh fährt, kann der LKW den schon mit 80-100 überholen, solange kein Verbot da ist.

Der Trabbi kann auch 45 km/h. Es gibt keine Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn. Ein Fahrzeug muss allerdings eine Hochstgeschwindigkeit von 61+ km/h haben um die Autobahn befahren zu dürfen.

Monkey
2016-06-08, 21:24:00
Waren das nicht 80km/h??:uponder: Ok, scheinbar nicht :D

hesTeR-
2016-06-08, 21:27:37
doch die gibt es in sehr wohl:

Daraus dürfe allerdings nicht geschlossen werden, dass Fahrer mit beliebig geringer Geschwindigkeit unterwegs sein dürften, sagt Rainer Hillgärtner vom Auto Club Europa (ACE). «Gegen die StVO verstößt auch, wer ohne triftigen Grund durch Langsamfahren den Verkehr behindert.» Die Geschwindigkeit müsse so gewählt werden, dass sie sich dem Verkehrsfluss anpasse.

also man darf nicht einfach mit 40 km/h auf der Autobahn rum fahren ohne Grund.

Langlay
2016-06-08, 22:39:20
doch die gibt es in sehr wohl:



also man darf nicht einfach mit 40 km/h auf der Autobahn rum fahren ohne Grund.

Das ist klar. Das gilt ja auch nicht nur auf Autobahnen sondern auf jeder Strasse. Das trifft genauso auf Opi zu der mit 60 über die 100km/h Landstrasse schleicht.

Kundschafter
2016-06-09, 06:24:32
Das ist so leider nicht ganz richtig.

Der Opa darf auf der Landstraße mit 60 km/h fahren. 100 km/h (oder sonstiges VZ) ist die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit.
Auch eine OWi-Anzeige wegen "Langsamfahren ohne zwingenden Grund" kannst du vergessen. In den Ausführungen der StVO gibt es genügend Regelungen, die eine Strafe "verhindern" würden. 70-iger Vögel habe ich (privat) oft genug vor mir. Wenn ich die noch alle anzeigen würde, hätte ich ja nichts anderes mehr zu tun. Überholen und fertig. Den gezeigten Vogel und die Lichthupe nehme ich immer gern zur Kenntnis :D
Auch den Straftatbestand der Nötigung oder die "Behinderung" des Straßenverkehrs trifft hier bei dieser Form nicht zu.

Sicher kann man alles anzeigen (wenn du 'n Pups machst, begehst du ja auch eine Umweltverschmutzung...LOL), aber nach meiner 37-jährigen Diensterfahrung kann ich sagen: dahingehend wurde noch niemand verurteilt.

Auf der AB muss das Fahrzeug tatsächlich bauartbedingt min. 60 km/h schaffen.
Ob da ein solcher "Langsamfahrer" bestraft werden würde, keine Ahnung. So einen Fall hatte ich bislang nicht.
Aber ich habe schon etliche Tote aus irgendwelchen Autos rausgekratzt...die irgendwie schneller unterwegs waren.

Aber keine Panik. Ich bin auch eher der "Schnellfahrer" und drücke auch mal 'n Hühnerauge zu :D
Ausser bei Handynutzern.

Cthulhu
2016-06-09, 07:19:19
Da finde ich dann doch dass die Amis das auf ihren Autobahnen deutlich besser machen. Man darf rechts ueberholen, wird auch ganz normal gemacht, und vor allem gilt fuer alle Verkehrsteilnehmer die gleiche Geschwindigkeitsbegrenzung, also 110-130km/h je nach dem wo man ist. Damit sind die LKW und die Leute mit Anhänger auch plötzlich kein Verkehrshindernis mehr und kein Mensch hat mehr dieses "muss unbedingt am LKW vorbei" verlangen.

Bin dort schon oft gefahren, und meistens ist das Fahren dort sehr viel entspannter, selbst bei hohem Verkehrsaufkommen. Wäre ja in Europa auch nicht verkehrt, einfach 120km/h oder 130km/h fuer alle. Kann man sich in aller Ruhe hinter den LKW klemmen, der fährt ja eh auch genausoschnell wie ich das darf...

ilPatrino
2016-06-09, 07:41:30
Da finde ich dann doch dass die Amis das auf ihren Autobahnen deutlich besser machen. Man darf rechts ueberholen, wird auch ganz normal gemacht, und vor allem gilt fuer alle Verkehrsteilnehmer die gleiche Geschwindigkeitsbegrenzung, also 110-130km/h je nach dem wo man ist. Damit sind die LKW und die Leute mit Anhänger auch plötzlich kein Verkehrshindernis mehr und kein Mensch hat mehr dieses "muss unbedingt am LKW vorbei" verlangen.

Bin dort schon oft gefahren, und meistens ist das Fahren dort sehr viel entspannter, selbst bei hohem Verkehrsaufkommen. Wäre ja in Europa auch nicht verkehrt, einfach 120km/h oder 130km/h fuer alle. Kann man sich in aller Ruhe hinter den LKW klemmen, der fährt ja eh auch genausoschnell wie ich das darf...
entspannter? ja. so entspannt, daß man recht schnell einpennt. 100km gradeaus. der einizge auf der straße? wehe, du läßt dein v8-monster schneller als 60moh rollen, dann gibts knast.

btw, die usa hat mit ihrem entspannten fahren und ihren mehr als drakonischen strafen deutlich mehr verkehrstote (egal ob nach anzahl der fahzeuge oder nach anzahl gefahrener km) als deutschland.

Argo Zero
2016-06-09, 07:48:01
Gibt es dazu eine Highway-Statistik?
Wenn das alles in einen Topf geschmissen wird, ist das wenig aussagekräftig, denn dort gibt es Städte, dagegen wirkt unsere "Großstadt" wie ein Dorf. Ergo könnte das die Statistik nach oben pushen. Außerdem kocht jeder Staat sein eigenes Süppchen, auch was die Verkehrstauglichkeit des KFZ anbelangt.

sun-man
2016-06-09, 07:49:04
Naja, mit 200 ne 100km Autobahn gerade aus zu fahren ist auch nicht wirklich entspannt.
Durch Ihre Regeln fahren bei denen allerdings auch Kisten rum die bei uns nichtmal mehr als Schrottauto durchgehen. Glaub die dürfen alles umbauen solange der Rahmen oder so mal als Auto zugelassen war, irgendwie so war das.

VG

#44
2016-06-09, 08:09:39
Glaub die dürfen alles umbauen solange der Rahmen oder so mal als Auto zugelassen war, irgendwie so war das.
Das hängt vom jeweiligen Staat ab. Eine allgemeine Aussage lässt sich da nicht treffen.

(del676)
2016-06-09, 09:31:57
Naja, dort sehen die Autobahnen auch oft so aus:
https://geekalabama.files.wordpress.com/2013/05/upload-1-510.jpg
https://localtvwnep.files.wordpress.com/2014/04/luz-paving.jpg
https://geekalabama.files.wordpress.com/2013/05/upload-1-514.jpg

Da wuerde ich auch garnicht mit 200 drueberballern wollen!

minos5000
2016-06-09, 10:05:07
Der Opa darf auf der Landstraße mit 60 km/h fahren. 100 km/h (oder sonstiges VZ) ist die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit.

Ich meine mal gelesen zu haben, dass den Gegebenheiten nicht angemessenes zu langsames Fahren eine vorsätzliche Behinderung (oder wie das im Beamtendeutsch heißt) ist und daher illegal sei.
Heißt dein Posting, dass es eine solche Vorschrift nicht gibt, oder, dass es eine solche gibt, sie nur effektiv nie angewandt wird?

Eidolon
2016-06-09, 10:29:45
entspannter? ja. so entspannt, daß man recht schnell einpennt. 100km gradeaus. der einizge auf der straße? wehe, du läßt dein v8-monster schneller als 60moh rollen, dann gibts knast.

btw, die usa hat mit ihrem entspannten fahren und ihren mehr als drakonischen strafen deutlich mehr verkehrstote (egal ob nach anzahl der fahzeuge oder nach anzahl gefahrener km) als deutschland.

Ich glaube das gar nicht das man dabei in Gefahr läuft eher einzuschlafen. Dänemark hat ja auch Höchstgeschwindigkeit 130 und ich finde Dänemark ist so ein angenehmes fahren, im Vergleich zu Deutschland.
In Deutschland ist das Agrolevel so deutlich viel höher.

Eco
2016-06-09, 10:37:34
Ich glaube das gar nicht das man dabei in Gefahr läuft eher einzuschlafen. Dänemark hat ja auch Höchstgeschwindigkeit 130 und ich finde Dänemark ist so ein angenehmes fahren, im Vergleich zu Deutschland.
In Deutschland ist das Agrolevel so deutlich viel höher.
Was aber sicherlich nicht an der VMax liegt, sondern an der Mentalität bzw. der Verkehrsdichte. Auch auf Landstraßen/in der Stadt fahren die Deutschen aggressiv.

Ansonsten finde ich 130 auf der AB auch zum Einschlafen langweilig. Gerade in heutigen hervorragend gedämmten und gefederten Fahrzeugen, wo man bei der Geschwindigkeit kaum noch was davon mitbekommt, dass man fährt. Merke ich immer wieder, wenn ich den Twingo 1 meiner Frau fahre, da ist 130 auf der AB noch ein Abenteuer. ;)

RoNsOn Xs
2016-06-09, 10:53:33
Mein Reisetempo ist oft auch 130 und dabei penn ich auch über 4h nicht ein. Denke schon lieber entspannter, als das derzeitige Aggro-lvl.

Marodeur
2016-06-09, 10:59:52
Ansonsten finde ich 130 auf der AB auch zum Einschlafen langweilig. Gerade in heutigen hervorragend gedämmten und gefederten Fahrzeugen, wo man bei der Geschwindigkeit kaum noch was davon mitbekommt, dass man fährt. Merke ich immer wieder, wenn ich den Twingo 1 meiner Frau fahre, da ist 130 auf der AB noch ein Abenteuer. ;)

PKW wieder lauter machen, Problem gelöst. :D

#44
2016-06-09, 11:01:28
PKW wieder lauter machen, Problem gelöst. :D
Weniger Dämmung macht die Fahrzeuge auch noch billiger und leichter. :biggrin:

Argo Zero
2016-06-09, 11:06:18
"Active Noise Canceling".
Habe ich immer im Ohr wenn ich mit der Elise auf die Autobahn muss. So hört man wenigstens mal die anderen Verkehrsteilnehmer neben dem Auspuff- und Motorengeräusch :D

Eco
2016-06-09, 11:16:10
PKW wieder lauter machen, Problem gelöst. :D
Sagen wir es so, man schläft zwar nicht ein, aber der Krach machts auch nicht angenehmer. ;)

Dann lieber bisschen fixer unterwegs, dadurch erhöhte Aufmerksamkeit, Problem gelöst.

Shink
2016-06-09, 11:30:07
Ich meine mal gelesen zu haben, dass den Gegebenheiten nicht angemessenes zu langsames Fahren eine vorsätzliche Behinderung (oder wie das im Beamtendeutsch heißt) ist und daher illegal sei.
Heißt dein Posting, dass es eine solche Vorschrift nicht gibt, oder, dass es eine solche gibt, sie nur effektiv nie angewandt wird?
Da man mit einem Fahrzeug mit einer Bauartgeschwindigkeit von 60km/h auf die Autobahn darf, würde es keinen Sinn machen, anschließend dafür bestraft zu werden, nicht schneller zu fahren.

Kundschafter
2016-06-09, 11:38:09
Ich meine mal gelesen zu haben, dass den Gegebenheiten nicht angemessenes zu langsames Fahren eine vorsätzliche Behinderung (oder wie das im Beamtendeutsch heißt) ist und daher illegal sei.
Heißt dein Posting, dass es eine solche Vorschrift nicht gibt, oder, dass es eine solche gibt, sie nur effektiv nie angewandt wird?

Es würde tatsächlich "Zu langsames Fahren ohne zwingenden Grund" heissen (und ja, den Owi-Tatbestand gäbe es).

Wenn jemand so einen Autofahrer tatsächlich anzeigt, stellen sich viele Fragen:

Woher wissen sie, dass der Autofahrer keinen Grund hatte ?
Beschreiben sie bitte den Fahrer exakt und würden sie den in 6 Monaten vor Gericht wieder erkennen ?
Jeder Rechtsanwalt haut dich da in 5 Minuten raus, denn alles, was du zum Grund sagst, wären reine Vermutungen (ganz normaler "Fall" vorausgesetzt).

Ich nenne dir mal ein Beispiel aus meiner Praxis: Handyverstoss, Verhandlung war auch nach ca. 6 Monaten, Fragen des Anwaltes:
Welche Farbe hatte der Pkw und hatte der Fahrer eine Sonnenbrille auf ?
Was für ein Handy und wie konnten sie sehen, dass er es am Ohr hatte.
Usw. usw. usw....

Wenn ich das (mit besserer Wahrnehmung, die ja vorausgesetzt wird) nicht beantworten kann, will ich damit nur aufzeigen, dass es für "normale" Bürger schwer wird.

Rufst du 110 an und beschwerst dich über einen solchen Fahrer, biete ich dir jetzt drei Antworten:

1. Für deine Seele: "Ja, wir kümmern uns darum und sobald ein Wagen frei ist, schicke ich den in die Richtung." (der kommt allerdings niemals an).
2. Die Realität, nimm's bitte nicht persönlich und absichtlich "etwas" übertrieben, wäre sinngemäß: "Mein Gott, was war das wieder für'n Idiot. Haben die alle Langeweile ?"
3. Realität 2, "Fahren sie zur nächsten Dienststelle und zeigen sie ihn an" (was dann doch "keiner", Ausnahmen bestätigen die Regel, aus Faulheit macht).

Somit hast du dir deine Frage selbst beantwortet: es wird (meine Erfahrung) nicht verfolgt. Ich spreche natürlich nur von meinem Bereich.

Man könnte den Fall über 110 anders schildern, aber wir wollen ja keine Amoklage von machen :)

minos5000
2016-06-09, 11:44:11
@Kundschafter
Danke für die Antwort. Ergo bleiben bei so was dann nur Polizeistreifen übrig, die einen - Handy am Ohr / Schleichen - auf frischer Tat ertappen und rausziehen.

Voodoo6000
2016-06-09, 13:18:17
Bin dort schon oft gefahren, und meistens ist das Fahren dort sehr viel entspannter, selbst bei hohem Verkehrsaufkommen. Wäre ja in Europa auch nicht verkehrt, einfach 120km/h oder 130km/h fuer alle. Kann man sich in aller Ruhe hinter den LKW klemmen, der fährt ja eh auch genausoschnell wie ich das darf...
Also wenn ich länger entspannt fahre ist meine Konzentration gleich 0. Dann denke ich vor Langeweile an andere Sachen und nach 2km wundere ich mich was die letzten 2km passiert ist. Wenn ich dagegen schnell fahre bin ich immer bei der Sache.
Die Highways in der USA sind außerdem keinesfalls sichere als unsere Autobahnen und das Trucks da so schnell fahren können finde ich auch bedenklich. Wenn ein LKW mit 20km mehr ins Stauende rast, was hier leider oft der Fall ist machen 20km mehr schon einen großen Unterschied.

Eco
2016-06-09, 13:30:40
Wäre aber sicher interessant zu erfahren, wie sich die Fahrzeugentwicklung ändert, wenn ein generelles Tempolimit in Deutschland kommen würde. Ultra-kurze Automatikgetriebe mit 9+ Gängen, ausgelegt für eine abgeregelte VMax von sagen wir 140, auch bei PS-starken Autos = Beschleunigungs-Fest. :D

sun-man
2016-06-09, 13:30:46
Mir kann doch kein normaler typisch Deutscher Autofahrer erzählen das er 60 oder gar 120 Minuten über 200 fahren könnte. Danach einmal 120 und der Kerl pennt sofort weg oder tritt einfach weg. 150 ist ja noch gemütlich, ginge auch noch. Ich hab auf dem Weg an die Ostsee knapp 140 drin wegen der Dachbox, gerade Nachts und mit Tempomat ein absoluter Traum um zu fahren.

Argo Zero
2016-06-09, 13:33:16
Wäre aber sicher interessant zu erfahren, wie sich die Fahrzeugentwicklung ändert, wenn ein generelles Tempolimit in Deutschland kommen würde. Ultra-kurze Automatikgetriebe mit 9+ Gängen, ausgelegt für eine abgeregelte VMax von sagen wir 140, auch bei PS-starken Autos = Beschleunigungs-Fest. :D

Gibts doch schon alles.
Kaufe dir ein amerikanisches oder japanisches Auto: Overdrive.

Eco
2016-06-09, 13:34:10
Mir kann doch kein normaler typisch Deutscher Autofahrer erzählen das er 60 oder gar 120 Minuten über 200 fahren könnte.
Am Stück ist eh unrealistisch, welche Autobahn ist schon so lange so frei?

Ansonsten hab ich keine Probleme damit. Fahre auch bisweilen deutlich längere Strecken, und wo frei ist = gib ihm. Ist auch nicht nur die dauerhaft gleiche hohe Geschwindigkeit, die einen aufmerksam hält, sondern das häufigere abbremsen/beschleunigen/spurwechseln/etc.

Gibts doch schon alles.
Kaufe dir ein amerikanisches oder japanisches Auto: Overdrive.
Ich dachte, auch die sind getriebe-/motortechnisch für den deutschen Markt ausgelegt. So n Honda Civic Type R hat ja auch ne VMax von 270 (?). Oder hat der in anderen Ländern ein anderes Getriebe?

Armaq
2016-06-09, 13:46:44
Mir kann doch kein normaler typisch Deutscher Autofahrer erzählen das er 60 oder gar 120 Minuten über 200 fahren könnte. Danach einmal 120 und der Kerl pennt sofort weg oder tritt einfach weg. 150 ist ja noch gemütlich, ginge auch noch. Ich hab auf dem Weg an die Ostsee knapp 140 drin wegen der Dachbox, gerade Nachts und mit Tempomat ein absoluter Traum um zu fahren.
Bin am Mittwoch Abend zu Rock am Ring gefahren und hab ne Navi Strecke von 6,5 in 5 gemacht. Autobahn war frei und ich wo es ging immer über 200 km/h. Dabei bin ich halt ausgeruht gefahren und dann auf den begrenzten Strecken auch nicht eingenickt. Wichtig ist vor allem Regel 1 - ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Es gibt kein Anrecht auf Geschwindigkeit und auch immer der Gedanke im Hinterkopf es gibt auch andere (im Zweifel schnellere).

Argo Zero
2016-06-09, 14:51:18
Ich dachte, auch die sind getriebe-/motortechnisch für den deutschen Markt ausgelegt. So n Honda Civic Type R hat ja auch ne VMax von 270 (?). Oder hat der in anderen Ländern ein anderes Getriebe?

Normalerweise nicht.
Der 6. Gang ist verhältnismäßig länger übersetzt. Sieht man ganz gut beim Nissan GTR oder Toyota GT86.

Eco
2016-06-09, 14:55:51
Normalerweise nicht.
Der 6. Gang ist verhältnismäßig länger übersetzt. Sieht man ganz gut beim Nissan GTR oder Toyota GT86.
Ich meinte ja das Gegenteil. Sehr kurzes Getriebe, welches nur die Geschwindigkeiten bis ca. 140 abdeckt. Das ganze als 9+ Gang-ZF-Automatik dürfte recht flott voran gehen. ;)

Argo Zero
2016-06-09, 15:09:21
Dann kannst du den 3-Gang-Automatik-Wandler wieder einführen ;)

Wuzel
2016-06-09, 15:10:39
Ich dachte, auch die sind getriebe-/motortechnisch für den deutschen Markt ausgelegt. So n Honda Civic Type R hat ja auch ne VMax von 270 (?). Oder hat der in anderen Ländern ein anderes Getriebe?

Naja mein 'Ami' ist schon recht kurz, außer der 5te - der ist 'relativ' lang. Vmax ist aber bei so 180-190. Eine deutsche Kartoffel-Kiste würde wohl über 200 kacheln mit ~150 Hosen Power :biggrin:

Sehr schön ist es, wenn man im 2ten aus 50 raus auf den Stempel drückt - in da face :D :freak:

ilPatrino
2016-06-09, 15:26:40
Ich meinte ja das Gegenteil. Sehr kurzes Getriebe, welches nur die Geschwindigkeiten bis ca. 140 abdeckt. Das ganze als 9+ Gang-ZF-Automatik dürfte recht flott voran gehen. ;)
das problem ist, daß dann selbst bei niedrigen geschwindigkeiten dauerhaft hohe drehzahlen anliegen würden, was lautstärke, verbrauch und verschleiß massiv erhöht.

Wuzel
2016-06-09, 15:40:19
das problem ist, daß dann selbst bei niedrigen geschwindigkeiten dauerhaft hohe drehzahlen anliegen würden, was lautstärke, verbrauch und verschleiß massiv erhöht.

Da kommen noch mehr Faktoren rein. Schaltkomfort z.B. (aka Schaltfaules fahren). Dremo Verlauf der Maschine.

Gerade bei einem klassischen Sauger finde ich lang gesetzte untere Gänge total daneben, weil er einfach Drehzahl braucht um in die puschen zukommen. Zumal es auch nicht wirklich Sprit sparender ist ihn mit niedrigen Drehzahlen durchzuschalten.
Dann lieber kurz&knackig um ihn schnell und sauber durchzuschalten.

Die meisten Kisten aus den 80/90ern waren genau so übersetzt, dann ging der Trend Richtung lang.
(Der letzte war dann der berühmte 'Spargang' - hach ja ... :freak: )

Eco
2016-06-09, 16:01:21
Dann kannst du den 3-Gang-Automatik-Wandler wieder einführen ;)
Da hab ich ja nix gewonnen, da die Gänge wieder normal lang sind.
das problem ist, daß dann selbst bei niedrigen geschwindigkeiten dauerhaft hohe drehzahlen anliegen würden, was lautstärke, verbrauch und verschleiß massiv erhöht.
Naja, hochschalten kann man ja trotzdem. Bei 70 in den 9ten oder so. Ggf. halt doch ein bisschen länger auslegen, aber doch deutlich kürzer als heutzutage.
Würde auch eher mit einer Automatik Sinn ergeben, manuell kommt man aus dem Schalten ja nicht mehr raus.

Cthulhu
2016-06-09, 16:03:37
Also wenn ich länger entspannt fahre ist meine Konzentration gleich 0. Dann denke ich vor Langeweile an andere Sachen und nach 2km wundere ich mich was die letzten 2km passiert ist. Wenn ich dagegen schnell fahre bin ich immer bei der Sache.
Die Highways in der USA sind außerdem keinesfalls sichere als unsere Autobahnen und das Trucks da so schnell fahren können finde ich auch bedenklich. Wenn ein LKW mit 20km mehr ins Stauende rast, was hier leider oft der Fall ist machen 20km mehr schon einen großen Unterschied.

Naja, das mit der Konzentration ist jetzt aber auch ein wenig uebertrieben. Gerade wenn dort viel Verkehr ist muss man trotzdem noch gut aufpassen. Was ich aber vor allem meinte ist dass der Verkehr dort erst einmal deutlich ruhiger verläuft, einfach weil eben alle die gleiche Geschwindigkeit drauf haben. Dann gibts eben nicht die Idioten die unbedingt am LKW vorbeimuessen und direkt vor jemandem reinziehen der dann voll in die Eisen muss usw...

IchoTolot
2016-06-09, 18:24:39
Da finde ich dann doch dass die Amis das auf ihren Autobahnen deutlich besser machen. Man darf rechts ueberholen, wird auch ganz normal gemacht, und vor allem gilt fuer alle Verkehrsteilnehmer die gleiche Geschwindigkeitsbegrenzung, also 110-130km/h je nach dem wo man ist.

Naja, so einfach ist das nicht. Das kann und ist je nach Bundesstaat ganz anders! Das ist eben das besondere an Amerika, was wir uns hier gar nicht vorstellen können. Da gibt es nicht DIE Regierung, da haben die Staaten viel mehr Macht als bei uns die Bundesländer, das muss man echt differenziert betrachten. Ein zusammenfassendes "In den USA ist das so und so", das gibt es eigentlich gar nicht. Wusste ich auch nicht, bis ich das mal gelesen hab:

https://usaerklaert.wordpress.com/2006/06/25/die-grobstruktur-der-usa-oder-wo-man-vor-bush-am-sichersten-ist/

Sehr informativ!

Die haben viel mehr Freiheiten und Demokratie, als wir in Deutschland, wenn man es sich mal überlegt!

Aber wenn ich Dashcamvideos aus den USA sehe, da wird mir Angst und Bange. Rechts und links wird man überholt, als Europäer oder Deutscher kriegt man da doch die Krise. ^^ Soweit ich das aus Gesprächen in Comments mit manchen Amerikanern verstanden habe, gibt es aber auch da eine Vorgabe, dass man rechts zu fahren hat.

Argo Zero
2016-06-09, 18:28:27
Beim Dashcam-Video sollte eines bedacht werden: Keiner stellt so ein Video ins Netz, wenn es nicht knallt.
Wenn man jetzt danach sucht, ist es klar, dass 100% am Knallen ist. Wer schaut sich schon gerne an, wenn einer von Hannover nach München reist ohne das etwas passiert? :D

IchoTolot
2016-06-09, 18:41:57
Klar, aber ich sehe diese Videos immer als Lehrmaterial. Du wirst sensibilisiert dafür, was alles passieren kann und das ist gut. Seitdem achte ich auch wieder verstärkt auf Sachen, die andere eben nicht machen. Schulderblick, mehrmals in den Spiegel schauen um die Geschwindigkeit und den Abstand des anderen auf der nächsten Spur abzuschätzen. Ich wäre dafür, dass analog zu Clockwork Orange, manche Raser in einem Stuhl mit festgebunden und mit hochgeklappten Augenlidern einmal 24 Stunden am Stück Dashcam- und Crashvideos schauen müssten.

Voodoo6000
2016-06-09, 23:50:47
Naja, das mit der Konzentration ist jetzt aber auch ein wenig uebertrieben.
leicht :D
Was ich aber vor allem meinte ist dass der Verkehr dort erst einmal deutlich ruhiger verläuft, einfach weil eben alle die gleiche Geschwindigkeit drauf haben.
Der Verkehr läuft ruhiger und es ist vielleicht auch entspannter aber sicherer ist der Verkehr in der USA nicht.
Dann gibts eben nicht die Idioten die unbedingt am LKW vorbeimuessen und direkt vor jemandem reinziehen der dann voll in die Eisen muss usw...
Das liegt leider an schlechten Autofahrern und nicht an der unbeschränkten Autobahnen. Es wird auch oft zu dicht aufgefahren oder beim Spurwechsel nicht geblinkt. Am schlimmsten sind die völlig Überholmanöver von LKWs, für die sollte es ein permanentes Überholverbot geben. Letztens habe ich wieder so ein LKW auf einer offenen zweispurigen Strecke vor mir gehabt der 5 Minuten die Fahrbahn blockiert hat.

Aber wenn ich Dashcamvideos aus den USA sehe, da wird mir Angst und Bange. Rechts und links wird man überholt, als Europäer oder Deutscher kriegt man da doch die Krise. ^^ Soweit ich das aus Gesprächen in Comments mit manchen Amerikanern verstanden habe, gibt es aber auch da eine Vorgabe, dass man rechts zu fahren hat.
Da die aber nur 5kmh schneller sind, macht es nichts aus. Allerdings haben mich z.B. schnelle LKWs genervt, insbesondere wenn man das Gefühl hat das diese viel zu schnell fahren und schlingern.

Cthulhu
2016-06-10, 06:45:56
leicht :D

Der Verkehr läuft ruhiger und es ist vielleicht auch entspannter aber sicherer ist der Verkehr in der USA nicht.

Haha nein, das mag stimmen, aber das liegt vermutlich teilweise daran dass die Amis ja wirklich gewaltige Schrottkisten fahren duerfen, und auch dass die wirklich die ganze Zeit mit dem Handy am spielen sind. Und das kann auch nicht nur an der Begrenzung liegen, sonst hätten wir das Problem mit den hohen Unfallzahlen auch in anderen europäischen Ländern mit Geschwindigkeitsbegrenzung, haben wir aber nicht :)


Das liegt leider an schlechten Autofahrern und nicht an der unbeschränkten Autobahnen. Es wird auch oft zu dicht aufgefahren oder beim Spurwechsel nicht geblinkt. Am schlimmsten sind die völlig Überholmanöver von LKWs, für die sollte es ein permanentes Überholverbot geben. Letztens habe ich wieder so ein LKW auf einer offenen zweispurigen Strecke vor mir gehabt der 5 Minuten die Fahrbahn blockiert hat.

Ja, gegen schlechte Autofahrer hilft aber sowieso nichts, ausser notschlachten :freak:
Dein Problem mit den ueberholenden LKW hast du aber genau in den USA gar nicht, weil die eh genauso schnell fahren wie du, also ist es völlig egal wenn es mal etwas länger dauert.


Da die aber nur 5kmh schneller sind, macht es nichts aus. Allerdings haben mich z.B. schnelle LKWs genervt, insbesondere wenn man das Gefühl hat das diese viel zu schnell fahren und schlingern.

Ich glaub das ist teilweise auch Gewöhnungssache. Ich fahre järlich einige 1000km auf Ami Autobahnen, und mich stören diese schnellen LKW inzwischen ueberhaupt nicht mehr.

sun-man
2016-06-14, 11:09:58
http://www.sueddeutsche.de/auto/strassenverkehr-innenminister-pistorius-fordert-euro-strafe-fuer-raser-1.3032553

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert deutliche härtere Strafen für zu schnelles Fahren. "Wer 20, 30 oder noch mehr km/h zu schnell fährt, muss eine Strafe zahlen, die im Bereich von 1000 Euro liegt", sagte

Eidolon
2016-06-14, 11:19:47
Nun dann tut es jedenfalls mal ordentlich weh. Meiner Meinung ist man hier eh viel zu lasch in Deutschland, gleiches Spiel bei diesem notorischen Nichtblinken.

hesTeR-
2016-06-14, 11:42:59
ich finde das ganze sollte prozentual vom Geld abhängen....

der c63 amg fahrer lacht auch über 1000 euro, hingegen sind 1000 euro für den Normalen Arbeiter/studenten der ein 100 Schild übersehen hat und 120-130 fährt schon existenzbedrohend oder er kann kein Jahresurlaub machen etc.


nicht grade fair.

Argo Zero
2016-06-14, 11:48:00
Dann kann ich meine Einkommenssteuer gleich ins Internet stellen, wenn man sie jedem örtlichen Amt schicken darf.

Wuzel
2016-06-14, 11:52:49
In der Schweiz gibt es im oberen Bereich 'Tagessätze'. Bei 20+ in der 30'er 10 Tagessätze + 1 Monat Fußgänger....

hesTeR-
2016-06-14, 11:54:25
naja du sollst sie doch nicht jedem Örtlichen Amt schicken... Flensburg könnte ja mit den Finanzbehörden zusammen arbeiten und gut ist.

Argo Zero
2016-06-14, 11:56:07
naja du sollst sie doch nicht jedem Örtlichen Amt schicken... Flensburg könnte ja mit den Finanzbehörden zusammen arbeiten und gut ist.

Flensburg kommt ja erst bei einem Verstoß mit Punkten ins Spiel.
Oder würdest du es in Ordnung finden, dass 19km/h zu viel nur 30 EUR kosten, die 21 km/h dann plötzlich 1.000 EUR; wenn jemand viel verdient?

Das umzusetzen ist sehr unrealistisch.

hesTeR-
2016-06-14, 12:16:10
ich finde eine prozentuale strafe Tätsächlich fairer als eine Absolute zahl die für alle Gleich ist.

1% tut einfach jedem gleich weh, 1000 € eben nicht das ist für den einen nix und für den anderen macht es wie gesagt den jahresurlaub kaputt.

Flensburg kommt ja erst bei einem Verstoß mit Punkten ins Spiel.

Momentan ja, das kann man aber sicher auch neu regeln.

dass 19km/h zu viel nur 30 EUR kosten, die 21 km/h dann plötzlich 1.000 EUR

so oder so ähnlich es ist mit dem Fahrverbot ja momentan auch... irgendwo ist halt die grenze.

Eidolon
2016-06-14, 13:23:04
ich finde das ganze sollte prozentual vom Geld abhängen....

der c63 amg fahrer lacht auch über 1000 euro, hingegen sind 1000 euro für den Normalen Arbeiter/studenten der ein 100 Schild übersehen hat und 120-130 fährt schon existenzbedrohend oder er kann kein Jahresurlaub machen etc.


nicht grade fair.

Und die Nichtblinker die ausversehen übersehen haben das sie die Spur gewechselt haben.. :rolleyes:

Annator
2016-06-14, 14:31:54
Flensburg kommt ja erst bei einem Verstoß mit Punkten ins Spiel.
Oder würdest du es in Ordnung finden, dass 19km/h zu viel nur 30 EUR kosten, die 21 km/h dann plötzlich 1.000 EUR; wenn jemand viel verdient?

Das umzusetzen ist sehr unrealistisch.

In Finnland funktioniert das. Das dort die Einkommen öffentlich sind finde ich auch gut und scheint allgemein nicht in Neid gegen den Nachbarn auszuarten.

Kannst dir dein Bußgeld hier ausrechnen:

http://www.schneeland.com/nachr/sakkolaskuri.html

Alternativ kann man ja die Bußgelder direkt über das Finanzamt eintreiben lassen. Wird halt dort die Strafe berechnet.

sun-man
2016-06-14, 14:47:35
In Finnland funktioniert das. Das dort die Einkommen öffentlich sind finde ich auch gut und scheint allgemein nicht in Neid gegen den Nachbarn auszuarten.

Kannst dir dein Bußgeld hier ausrechnen:

http://www.schneeland.com/nachr/sakkolaskuri.html

Alternativ kann man ja die Bußgelder direkt über das Finanzamt eintreiben lassen. Wird halt dort die Strafe berechnet.

Na, was die da alles Wissen wollen ist ja mal ein Ding
"Anzahl der abhängigen Kinder" :biggrin: :wink:

downforze
2016-06-15, 22:04:35
Wenn ich sehe, wie alle mit 30-60 km/h zu viel an mir vorbeihacken, komme ich mir schon veralbert vor, wenn ich nur 10 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit fahre. Das sind dann die ganzen Pfeifen, die man vor der Baustelle einst überholt hat.

Joe
2016-06-15, 22:25:29
Ich halte Bußgelder allesamt für Schwachsinn.
Wo soll denn der Lerneffekt sein, wenn man quasi durch das Zahlen eines Euro Betrags Absolution erhält.

Wir bräuchten ein vernünftiges Punktesystem, dass schlechten Fahren nicht den Lappen nimmt, sondern zu nervigen Nachschulungen zwingt.

10 Abende in soner dummen Fahrschule zu hocken "prägt" sicher mehr als paar Hundert Euro zu überweisen.

Vader
2016-06-15, 22:48:44
Heute in beruflich einen Lieferanten in Bayern besucht. Sixt konnte am Stuttgart Flughafen leider kein Fahrzeug in der bestellten Golfklasse bereitstellen, daher gab es einen niegelnagelneuen 335d xDrive Kombi mit M-Paket, fast Vollausstattung, 230kw und 250km auf der Uhr. Damit dann 260km abgerissen, das hat schon Spaß gemacht.
Das schlimme daran war aber, Abends wieder in meinen Ford Diesel zu steigen :(

Argo Zero
2016-06-15, 22:50:22
Was ist daran denn schlimm?

Vader
2016-06-15, 23:00:16
witzig :D

Argo Zero
2016-06-15, 23:11:22
Da es beides Diesel-Rattermotoren sind, verstehe ich den Unterschied nicht ganz ;(
Was fährst du denn für einen Ford? Den dicken Mondeo finde ich eigentlich ganz schick zum Reisen.


Edit: Meine Fresse. Für einen dicken Mondeo muss man ja mittlerweile auch 50.000 EUR latzen.

Joe
2016-06-15, 23:28:45
Naja ein Reihensechser von BMW ist schon was anderes als son Ford Brüllwürfel.

sun-man
2016-06-16, 09:44:48
Da es beides Diesel-Rattermotoren sind, verstehe ich den Unterschied nicht ganz ;(
Was fährst du denn für einen Ford? Den dicken Mondeo finde ich eigentlich ganz schick zum Reisen.


Edit: Meine Fresse. Für einen dicken Mondeo muss man ja mittlerweile auch 50.000 EUR latzen.
Was ist denn "Dick" für ne Ausstattungsvariante? :freak:

Wuzel
2016-06-16, 09:51:24
Was ist denn "Dick" für ne Ausstattungsvariante? :freak:

Naja, 'dick' Ausstattung ist alles, was den Schwanz vergrößert. ;)

Vader
2016-06-16, 09:52:06
Da es beides Diesel-Rattermotoren sind, verstehe ich den Unterschied nicht ganz ;(
Was fährst du denn für einen Ford? Den dicken Mondeo finde ich eigentlich ganz schick zum Reisen.


Edit: Meine Fresse. Für einen dicken Mondeo muss man ja mittlerweile auch 50.000 EUR latzen.


Ich fahr immer noch meinen 2011 Mondeo 2.0 TDCI Titanium mit 163PS, der gefühlte 120PS liefert (PSA Motor).
Und ja, zwischen einen 2.0 R4 der max. bis 4500U/min dreht und einem R6 der 1000U/min mehr schafft, fast doppelt soviel Leistung hat und das auch bei Bedarf über einen Klappenauspuff (mit Soundgenerator?) kundtut, besteht schon ein gewaltiger Unterschied.....

Eco
2016-06-16, 10:53:51
Da es beides Diesel-Rattermotoren sind, verstehe ich den Unterschied nicht ganz ;(
Was fährst du denn für einen Ford? Den dicken Mondeo finde ich eigentlich ganz schick zum Reisen.

Fahr mal einen R6-Diesel der neueren Generation (ab E90 LCI). Das ist was völlig anderes als ein R4-Diesel (auch BMW) in Sachen Laufruhe/-kultur, Sound (auch ohne Generator) und Leistungsentfaltung. Natürlich bleibts ein Diesel, aber das sind trotzdem Welten.

Argo Zero
2016-06-16, 11:23:37
Fahr mal einen R6-Diesel der neueren Generation (ab E90 LCI). Das ist was völlig anderes als ein R4-Diesel (auch BMW) in Sachen Laufruhe/-kultur, Sound (auch ohne Generator) und Leistungsentfaltung. Natürlich bleibts ein Diesel, aber das sind trotzdem Welten.

Kenne nur den V6 aus dem Toureg. Der ist im Innenraum schön leise, dank 100kg Dämmung. Von außen ist es aber trotzdem ein Schiffs Aggregat.

Was ist denn "Dick" für ne Ausstattungsvariante? :freak:

Größter Motor halt im Vignale ;)

Ich fahr immer noch meinen 2011 Mondeo 2.0 TDCI Titanium mit 163PS, der gefühlte 120PS liefert (PSA Motor).
Und ja, zwischen einen 2.0 R4 der max. bis 4500U/min dreht und einem R6 der 1000U/min mehr schafft, fast doppelt soviel Leistung hat und das auch bei Bedarf über einen Klappenauspuff (mit Soundgenerator?) kundtut, besteht schon ein gewaltiger Unterschied.....

Diesel kannst du völlig "offen" fahren vom Auspuff her, das klingt nie schön.
Aber 100PS mehr merkst du natürlich, das ist klar und vor allem bei dem Gewicht. Der Motor muss sich ja mehr anstrengen. Vergleichbarer wäre wohl der 210PS Diesel von Ford.

Eco
2016-06-16, 11:47:39
Kenne nur den V6 aus dem Toureg. Der ist im Innenraum schön leise, dank 100kg Dämmung. Von außen ist es aber trotzdem ein Schiffs Aggregat.

Auch der R6 nagelt natürlich etwas, aber sehr dezent und eigentlich nur im Stand wirklich zu hören. Liegt auch nicht an der Dämmung, da der Motor im Innenraum (E90) präsent ist (aber nicht aufdringlich) und richtig gut klingt, gerade dieseluntypisch bei höheren Drehzahlen.
Wie gesagt, selber mal fahren. Gegenüber dem Standard-R4-TDI ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Hamster
2016-06-16, 19:14:44
Ein 335d ist aber auch geil motorisiert :)
Bin ja kein Dieselfreund, aber die R6 Diesel bei BMW sind wirklich dufte.

Argo Zero
2016-06-16, 19:40:37
Bin den noch nie gefahren.
In den Kreisen bzw. die Leute die ich so antreffe fahren die BMW-Leuts meistens einen E36 oder E46 und das als Benziner zum Querfahren. =)

Hamster
2016-06-16, 20:01:16
Naja, ein 335d xdrive ist ja eher der souveräne GT und keine quertreibende Sportschleuder ;)

derpinguin
2016-06-16, 20:26:25
Die dicken Diesel sind generell keine Sportrschleudern. Mein C320 CDI geht zwar auch ganz ordentlich auf kurvigem Geläuf und macht erstaunlich viel Querbeschleunigung mit, aber letztlich ists ein Reisemobil und kein Sportwagen.
Angenehm finde ich, dass der V6 Diesel weder innen noch außen aufdringlich ist.

hesTeR-
2016-06-16, 20:31:27
Diesel kannst du völlig "offen" fahren vom Auspuff her, das klingt nie schön.
.

es gibt da im motortalk einige jungs die bei ihrem a5 3.0 tdi den pdf entfernt haben und down pipe eingebaut haben, das klingt das schon ganz gut, ist dann halt nur nicht mehr legal ;)

Eco
2016-06-16, 20:44:21
Mit Sound-Modifikationen/-Generatoren ist so einiges möglich: Q5 3.0 TDI mit V8 Sound (https://www.youtube.com/watch?v=KLAg7q02u7s)

MartinRiggs
2016-06-16, 21:37:45
Mit Sound-Modifikationen/-Generatoren ist so einiges möglich: Q5 3.0 TDI mit V8 Sound (https://www.youtube.com/watch?v=KLAg7q02u7s)

Gott wie peinlich, entweder man fährt V8 und steht dazu oder man fährt nen Stinkediesel und sollte auch dazu stehen.....
Ich hab die Dinger schon live gehört, da ist es noch schlimmer.

Eco
2016-06-16, 23:01:12
Für mich wärs auch nichts, aber Geschmäcker sind glücklicherweise verschieden. Ganz gut klingen tuts auf jeden Fall.

IchoTolot
2016-06-16, 23:45:42
Mir wärs peinlich. :D

Hat was von: :freak:

https://lh3.googleusercontent.com/1cvqHDRR6We8mPD8A6vzcD1AQVbLhI_ghwvKyutKyd2Dqbm7xaiic99JyimrSPFwVLyCOlCWTNxTt_hE I-RtyY7HmvE28KexoJEAach3DmaCoEbn0L3nkj9K7qC7QZe_l6OTvCFxGyEGK2sQdQVOCWKa4OeW10A-gjaEfuCKK9Uj9OCQ6TNhtNy44v9Ecto9PKMNoABJvskAcWdXNYsrEDXwKEwjSwmtyrcuhlLyVt3mZg34 Swf8AQrJfnNk-NQXOYV4g3Z9nG8F57zqpBTMHkLfm3Rt2n54R3dr2-kgnnzS1uVn5G6b2jn_eoarEM3E0PV6I5shZSvsksuRgGcTJJoI5RnVwdRClZ-TbBdwfLJvg7aPpzgqC1iVGvpI0FecwIobD0Y1TYa1CfyWug5RNwLe-Jg3zf76R0IJujkMMNK8MhWt3arBlSPkJxY_YmEJd-lgt0gFYiomsO-8siQQgVZoFc4SrM7vuphO0LGPzKg7vuCY77vADZxE42lYQU1u_kzA1Lh5uOMbBx3bbjt0iWlqlAT5j8S-HG-wN0TBRWb2v2DuTbVcG67_bVJM6gkbuBrFNQkemaqX5g0KNGPH3TZkoANA7Ryd=w1419-h705-no

Timolol
2016-06-16, 23:53:42
Sieht für mich nach nem normalen Modernen SUV aus.

Argo Zero
2016-06-17, 00:22:38
Mit Sound-Modifikationen/-Generatoren ist so einiges möglich: Q5 3.0 TDI mit V8 Sound (https://www.youtube.com/watch?v=KLAg7q02u7s)

Das klingt wie Gran Turismo, und nicht wie ein V8 :D

F5.Nuh
2016-06-17, 03:31:05
Ein 335d ist aber auch geil motorisiert :)
Bin ja kein Dieselfreund, aber die R6 Diesel bei BMW sind wirklich dufte.

Einen 335d mit Hartge Motoroptimierung bin ich mal gefahren (335 PS)... Verbrauch und Beschleunigung einfach nur krass.

Kundschafter
2016-06-17, 07:07:55
Alles neumodischer Kram. :biggrin:

Ich freue mich, dass ich diese Woche mit meiner 18,5 Jahre alten Kiste durch den TÜV kam, wie jedes Jahr: keine festgestellten Mängel.

Ich liebe meine "Katze". Ist von meinen bisher 26 Autos das zuverlässigste und aus meiner Sicht "beste" gewesen. Fahre den jetzt auf den Monat genau 10 Jahre und hat mich effektiv "nichts" gekostet (Verschleiss und Inspektionen etc. ausgenommen)

Km-Stand wird in diesem Monat noch 'ne schöne Zahl: 77.777 ;D

Naja..wenn ich irgendwann den passenden Mustang finde...werde ich mich dennoch trennen..mit einem weinenden Auge.

http://www2.pic-upload.de/img/30961037/C2016.jpg

Monkey
2016-06-17, 07:39:29
Als der Cougar rauskam fand ich den geil! Hab damals an einer Tanke gejobbt und mein Chef hatte einen, irgendwann meinte er du "Willst mal ein richtiges Auto fahren?" - wohl weil ich damals nen Fiat fuhr. Der Cougar war ein 2,5 V6 mit 170ps wenn ich mich richtig erinnere, auf jeden Fall weiß ich noch wie enttäuscht ich war von der miserablen Beschleunigung. Aber schön war der :)

Kundschafter
2016-06-17, 07:47:49
Ja, Beschleunigung..musste halt hoch in den 6000-Bereich. Ab 3500 macht ja erst das IMRC auf, aber dann passt es schon...für ein Auto vor dem Jahr 2000.

Viele kennen das gar nicht, die schalten immer bei 2000. Außerdem...fehlende PS-Zahl wird durch fahrerisches Können aufgewiegelt. ;D

8,6 auf 100 und 225 V/Max. sind eigentlich o.k. für 1,5 Tonnen leer. Nur die Bremsen sind jenseits von Gut und Böse...Fading trotz EBC-Rennbelägen.

Monkey
2016-06-17, 07:50:36
Naja ich war jung und der Cougar gehörte meinem Chef der mir 6,5€/h zahlte, den habe ich bestimmt nicht bei 2000upm hochgeschaltet :D

Kundschafter
2016-06-17, 07:53:08
Unter Mindestlohn...wie pööööse. :tongue:

Meiner sieht ja auch oft hohe Drehzahlen. Irgendwie mag er das. :cop:
Oder hat sich dran gewöhnt.

Monkey
2016-06-17, 07:56:37
Ach, das muss 13 Jahre her sein :)
Drehzahl ist auch gut, zumindest lädt die Batterie dann auch anständig, und Spaß macht es auch :D

Argo Zero
2016-06-17, 08:53:14
Was soll nach 77.777km auch großartig kaputt gehen? Das ist ja quasi ein Neuwagen ;)
Der Kilometerstand steht bei mir nach 2-3 Jahren auf dem Tacho, auch ohne große Verschleißprobleme.
Die Kaputtgeh-Welle beginnt meistens erst so ab 120.000km.

Kundschafter
2016-06-17, 09:15:28
18 Jahre sind 18 Jahre. Da geht auch mal -einfach so- was kaputt.
Wasserpumpe...LM...Anlasser..alles möglich.
Oder ist deine Frau nach 18 Ehejahren auch noch so knackig wie zu Beginn ? ;D

Und wir wollen dieses Jahr nicht mehr lügen !!! :tongue:

Bisschen Angst fährt da immer mit, alt ist halt alt.

Andererseits...sieht meine alte Karre manchmal besser aus wie ein 5 Jahre altes Auto.

sun-man
2016-06-17, 14:49:12
Tja, das ganze Plastik und die Gummis machen da gerne mal Probleme. Meiner ist ja auch 16. Das Zeuch steht sich kaputt wenn es sein muss.

sun-man
2016-06-21, 17:43:24
Hat hier nichtmal jemand nach diesen Neumodischen Schalthebeln bei Automatiken gefragt?
Chekov macht sie evtl gerade "berühmt"

http://www.golem.de/news/tod-von-anton-yelchin-verwirrender-automatikhebel-fuehrte-bereits-zu-41-unfaellen-1606-121647.html

Hier war ich ja noch nie so wirklich neidisch, aber im P3D hat sich gerade einer was geiles gekauft. Hier kommt wohl einzig bei dem kleine Lotus die "Ich will mal mitfahren" Gedanken hoch *sry* ;). Nen F150 oder so hat hier ja leider auch niemand :D
http://abload.de/thumb/20160617_180341889_io0kusv.jpg (http://abload.de/image.php?img=20160617_180341889_io0kusv.jpg)

sun-man
2016-06-21, 20:27:06
Besser als meiner? :D
http://www.ebay.de/itm/272272441805?clk_rvr_id=1049591703416&rmvSB=true

Hallo liebe Liebenden!

Zum Verkauf steht: $DREGGSKARRE! Ein Renault Clio Bj. 2001. Der Schrotthaufen, oder das, was von ihm übrig ist, nachdem ich ihn drei Jahre geschunden, gefoltert, malträtiert, vollgequalmt, verlebt, verbraucht und misshandelt habe. Rest-TÜV bis 10.2016.

#defekt #schrott #kaputt #groschengrab #bastelfahrzeug #sargnagel #verkehrsbehinderung

Fangen wir der Einfachheit halber damit an, was an dem Kackfass noch funktioniert:

Klimaautomatik arbeitet bisher einwandfrei.
Motor schnurrt, wie ein Kätzchen. (Wenn man von dem infernalischen Krach, durch den gelochten Auspuff, absieht.)
Gurte lassen sich problemlos anlegen.

Der Rest von dem Fahrzeug ist absolut am Ende.

Die Kupplung ist im Arsch. (Bevor wieder 100 Mails kommen: Der Kübel ist NICHT fahrbereit!)
Motor verliert Wasser (sicher wieder mal das scheiß Thermostatgehäuse, war schon mal defekt, is ne Krankheit von diesen Mistdingern.) und verliert Öl. (Dürfte Ventildeckeldichtung sein, aber was weiß ich schon?)
Service- und ABS-Leuchte leuchten. (Keine Ahnung, ob es ein ABS-Ring, oder sonstwas ist. Das ist mir auch scheißegal.)
Die Heckbeleuchtung hat einen Massefehler. (Sobald es regnet, blinkt das Heck, wie ein Weihnachtsbaum auf Koks und der Heckscheibenwischer läuft Amok.)
Airbagleuchte leuchtet, wenn sie Lust dazu hat. (Bekanntes Problem, die Kabel verlaufen unter dem Fahrersitz und wenn man etwas daran herumzuppelt, verschwindet der Fehler für ein paar Kilometer.)
Die Antriebsachse rechts ist ausgeschlagen. (Bei scharfen Kurven rattert es, wie eine 100 Jahre alte Straßenbahn.)
Der Auspuff ist perforiert. (Die Kiste röhrt wie ein brünftiger Elch und wird garantiert keine AU der Welt mehr bestehen.)
Das Motorlager ist schön spröde und rissig. (Nur eine Frage der Zeit...)
In der Mittelkonsole rasselt irgendwas, wie ein Sack Nüsse. (Fragt mich bloß nicht, woher das kommt. Ist nervig, aber hat bisher nicht zu nachteiligem Fahrverhalten geführt.)
Die Sitze sind völlig fertig und versifft. Und zwar alle. (Hinten hat ein Hund gelebt, vorne ein Suchtraucher. Der Beifahrersitz hat mal einen halben Liter Hefeweizen geschluckt. Der Fahrersitz hat mehrere Brandlöcher und einen großen Riss.)
Das "Fahrzeug" hat mehrere Unfallschäden, die man auf den Fotos hoffentlich erkennen kann. Hinten links wurde das Gefährt bei einem Einparkversuch von einer Laterne angegriffen und leicht verwundet. Ein paar Kratzer vorne links am und unter dem Scheinwerfer hat ein VW Golf Variant hinterlassen, als er zu stark gebremst hat.
Am Dach sind ein paar Hagelschläge zu erkennen.
Die Befestigungsnase vom Schaltsack ist abgebrochen. (Ich finde "Schaltsack" sollte mal Wort des Jahres werden.)

Ach ja, das Stromkabel für die Endstufe im Kofferraum, Verbandskasten, Wahndreieck und Dosenpfand sind NICHT Bestandteil dieser Auktion und wurden dem Fahrzeug bereits entnommen. Der Tank enthält laut Bordcomputer noch sieben Liter Super. Der Aschenbecher kann auf Wunsch vor der Übergabe noch befüllt werden.

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Wenn mir noch irgendwas einfällt, das ich vergessen haben könnte, werde ich die Informationen selbstverständlich ergänzen.

Wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, kann sich den rollenden Eimer Scheiße entweder ansehen und darauf bieten, oder möge für immer schweigen.
Fahrzeugbesichtigung ist nach Absprache möglich. Preisverhandlungen gibt es keine. Wer Bock hat, sich diesen kostenintensiven Sargnagel ans Bein zu tackern, soll ihn mit eigenen Augen begutachten und an der Auktion teilnehmen. Wer das nicht will, soll mich in Ruhe lassen! Für nervige Diskussionen, mit Inhalten, wie: "Was ist letzter Preis?", oder "Ich gebe Dir 200 sofort, wenn du die Auktion beendest!", habe ich weder Zeit, noch habe ich Lust dazu.

Das Wrack muss bis spätestens sieben Tage nach Auktionsende abgeholt werden!

#44
2016-06-21, 20:37:16
Hier war ich ja noch nie so wirklich neidisch, aber im P3D hat sich gerade einer was geiles gekauft. Hier kommt wohl einzig bei dem kleine Lotus die "Ich will mal mitfahren" Gedanken hoch *sry* ;).
Der Maserati GranTourismo stand auf dem Hof, als ich meinen gekauf habe. Da war ich schon kurz am überlegen, ob ich mich nicht umentscheiden soll. Aber klein, leicht und manuell haben dann gewonnen. Und etwas günstiger war's dann auch :biggrin:
Die Formsprache von Maserati gefällt mir aber sehr.

Annator
2016-06-21, 20:37:32
Der Aschenbecher kann auf Wunsch vor der Übergabe noch befüllt werden.

:D

sun-man
2016-06-21, 20:40:00
Der Maserati GranTourismo stand auf dem Hof, als ich meinen gekauf habe. Da war ich schon kurz am überlegen, ob ich mich nicht umentscheiden soll. Aber klein, leicht und manuell haben dann gewonnen. Und etwas günstiger war's dann auch :biggrin:
Die Formsprache von Maserati gefällt mir aber sehr.
Viele mehr als vieles andere. Hier in der Schmidtstrasse ist ein Maserati. Ich finde die leider ganz wunderschön - und hätte ich das Geld würde ich sicherlich nicht zum Ferrari daneben gehen. Ist auf dem Weg in unser zweites RZ. Aber in diese Gefilde werde ich nie aufsteigen, ist dann aber auch nicht mehr so wild.

https://goo.gl/maps/tc5aTEzimVA2

IchoTolot
2016-06-21, 20:47:15
Besser als meiner? :D
http://www.ebay.de/itm/272272441805?clk_rvr_id=1049591703416&rmvSB=true

:freak:;D;D;D Geil. Direkt mal geteilt bei Facebook. :D

Plutos
2016-06-21, 22:00:04
Hat hier nichtmal jemand nach diesen Neumodischen Schalthebeln bei Automatiken gefragt?
Chekov macht sie evtl gerade "berühmt"

http://www.golem.de/news/tod-von-anton-yelchin-verwirrender-automatikhebel-fuehrte-bereits-zu-41-unfaellen-1606-121647.html

Was soll man da noch sagen...der Einzelfall ist zwar tragisch, aber wenn die Leute selbst für Automatik zu blöd sind...:hammer:

Sven77
2016-06-21, 23:24:30
Das System ist aber selten dämlich.. zumal bei meinem Passat bei laufendem Motor und geöffneter Fahrertür automatisch die Feststellbremse aktiviert wurde..

derpinguin
2016-06-21, 23:26:36
In der Tat nicht das beste System, aber bei Anzeige auf Hebel und im Tacho, bitte, man kann schon merken, was eingelegt ist.

Sven77
2016-06-21, 23:28:54
In der Tat nicht das beste System, aber bei Anzeige auf Hebel und im Tacho, bitte, man kann schon merken, was eingelegt ist.

Es hat schon seinen Grund warum in Flugzeugen selbst bei elektronischen Systemen noch Schalter und Hebel zu Einsatz kommen für haptisches Feedback.

derpinguin
2016-06-21, 23:30:47
Ich sag ja, nicht das beste System, aber dennoch machbar.

Hamster
2016-06-21, 23:37:38
Besser als meiner? :D
http://www.ebay.de/itm/272272441805?clk_rvr_id=1049591703416&rmvSB=true

Klingt als wäre es das Fahrzeug von Timolol :freak:

Timolol
2016-06-21, 23:39:42
Klingt als wäre es das Fahrzeug von Timolol :freak:

So schlecht ist der sicher nicht. Der ist gerade erstmal einegfahren. Die paar Sachen sind an einem Wochenende gerichtet.
Mich würde eher abschrecken das er ein Raucherfahrzeug ist. Der Rest ist kein Problem.

Argo Zero
2016-06-21, 23:43:10
Das System ist aber selten dämlich.. zumal bei meinem Passat bei laufendem Motor und geöffneter Fahrertür automatisch die Feststellbremse aktiviert wurde..

Aus Gründen der Sicherheit vielleicht nachvollziehbar aber als ich mal aus der Tür raus schauen wollte, um zu sehen wie ich auf dem Parkplatz stehe und dann plötzlich der Motor einfach aus geht und die Handbremse sich selbständig macht... Boa, was habe ich innerlich nach meinem Auto zu Hause gerufen, mit Schaltgetriebe und richtiger Handbremse :D
Umso mehr Automatik im Auto, umso mehr "Anti-Dumm-Automatik" muss wohl mit eingebaut werden.

derpinguin
2016-06-21, 23:43:32
So schlecht ist der sicher nicht. Der ist gerade erstmal einegfahren. Die paar Sachen sind an einem Wochenende gerichtet.
Mich würde eher abschrecken das er ein Raucherfahrzeug ist. Der Rest ist kein Problem.

Mit Ozon ausgasen. Hat bei meinem ganz gut geholfen.

Rooter
2016-06-22, 00:35:44
In der Tat nicht das beste System, aber bei Anzeige auf Hebel und im Tacho, bitte, man kann schon merken, was eingelegt ist.Jo, 1000x merkst siehst du es, beim 1001. Mal vielleicht nicht mehr...

Umso mehr Automatik im Auto, umso mehr "Anti-Dumm-Automatik" muss wohl mit eingebaut werden.Schön formuliert, würde ich so unterschreiben. :D

MfG
Rooter

derpinguin
2016-06-22, 00:37:06
Das kann dir beim 1001 mal auch bei einer normalen Automatik passieren, wenn da kein anti dumm dabei ist.

Mark3Dfx
2016-06-22, 05:11:32
Was soll man da noch sagen...der Einzelfall ist zwar tragisch, aber wenn die Leute selbst für Automatik zu blöd sind...:hammer:
Siehts Du doch in jeder Ami-Serie, wie die Karre beim anhalten noch einen Satz nach vorne macht weil der "Hero of the Day" das Wort Handbremse noch nie gehört hat. :rolleyes:

sun-man
2016-06-22, 06:41:22
In der Tat nicht das beste System, aber bei Anzeige auf Hebel und im Tacho, bitte, man kann schon merken, was eingelegt ist.
Wenn ich SCHNELL aus dem Auto will, warum auch immer, und dann erstmal 2 Dinge kontrollieren muss dann nervt das einfach. Meine Automatik kann ich blind bedienen denn da schnipst nix zurück.

Mosher
2016-06-22, 07:30:01
Ja, warum sollte man auch dazu genötigt werden, sein tonnenschweres, potentiell gefährliches Fahrzeug richtig zu bedienen und zu kontrollieren, ob man es auch getan hat.
Wäre ja noch schöner, wenn man bei all der Elektronik noch irgendwo mitdenken, oder noch schlimmer: Durch Übung festgesetzte Routine für Routinetätigkeiten erlangen müsste.

Jedes Mal, wenn ich beim Parken den ersten Gang einlege und die Handbremse ziehe, wäge ich 5 Minuten lang Vor- und Nachteile ab, was passieren würde, wenn ich dieses nervige Ritual einfach bleiben ließe.

Habe mir auch schon eine Hängematte für meine Füße in den Pedalraum gebaut. Dieses Mitdenken im Straßenverkehr ist doch eine Zumutung.

Wuzel
2016-06-22, 08:40:02
Man sollte auch erwähnen, das es bei den Amis 'voll normal' ist, den Motor anzulassen wenn man 'kurz' mal raus geht (Tor auf, Post holen, pinkeln etc.) :freak:

Hat halt den Nachteil, das viele elek. Feststellbremsen sich erst bei abgestelltem Motor (vollautomatisch) 'aktivieren'....

Marodeur
2016-06-22, 08:42:27
Soweit ich mich an die 3 Jahre mit meinem alten GC erinnere einfach Knopf drücken, Hebel nach vorne rammen und gut. Wie kann man so einen Hebel nur so sanft und streichelweich bedienen... Aber da hatte man halt auch noch Feedback. War eher so "männermässiges" Automatikschalten... :freak:

Kundschafter
2016-06-22, 08:54:13
Moinsen,

kann man hier auch mal 'ne ich-brauche-Hilfe-Frage stellen oder gibt es für den Technik-Bereich einen eigenen Thread (dann bitte verschieben) ?

Ich habe auf meiner alten Karre im unteren Bereich der Motorhaube eine Steinschlagschutzfolie, ca. 80 x 20 cm. Die ist nun in die Jahre gekommen und nach dem letzten Winter mehrfach "gebrochen".
Wollte die jetzt ersetzen und kam doch ein wenig in's Schwitzen. Egal, wie ich es angegangen bin, das Ding zerbröselt in Micro-Millimeter. Bislang probiert: Etiketten/Aufkleber-Löser, normalen Fön (keinen Heissluft, den werde ich mir für ein Teil nicht extra kaufen), Essig-Wasser Gemisch.
Ergebnis bei Stiftung Warentest wäre: Mangelhaft bis Ungenügend.

Jemand noch einen "Billig"- oder Haushaltsmittel-Tip ?

Argo Zero
2016-06-22, 09:18:31
Heißluftfön ;)
Kannst den doch beim gut sortierten Baumarkt ausborgen.

minos5000
2016-06-22, 09:37:04
Es wird aber auch empfohlen, Folien vor erreichen ihres Lebensendes zu entfernen, damit man sich genau solche Scherereien erspart. Hätte man dir beim Anbringen eigentlich sagen müssen.

Ich schätze dir wird nicht viel übrig bleiben, als mühsame Handarbeit oder irgendwoher eine Schleifmaschine organisieren.
https://www.youtube.com/watch?v=yRwtTqy4OQM


EDIT
Evtl. kannst du dir ja viel Ärger sparen, indem du mit dem Auto einfach zu einem Fahrzeugaufbereiter fährst und das machen lässt. Bei der kleinen Fläche kann das nicht die Welt kosten.

minos5000
2016-06-22, 19:33:38
http://www.aral.de/de/retail/kraftstoffe-und-preise/unsere-kraftstoffe/aral-kraftstoffe-mit-anti-schmutz-formel/die-anti-schmutz-formel.html

Wäre ja eine gute Sache wenn das wirklich funktioniert. Nur wie das die Einlassventile reinigen soll mag sich mir nicht erschließen. Mal sehen was Tests in Automagazinen sagen werden.

sun-man
2016-06-22, 20:19:03
http://www.aral.de/de/retail/kraftstoffe-und-preise/unsere-kraftstoffe/aral-kraftstoffe-mit-anti-schmutz-formel/die-anti-schmutz-formel.html

Wäre ja eine gute Sache wenn das wirklich funktioniert. Nur wie das die Einlassventile reinigen soll mag sich mir nicht erschließen. Mal sehen was Tests in Automagazinen sagen werden.
Das wird sich niemandem erschließen. Marketingewäsch um nur noch mehr Additive in die Brühe zu kippen und sich das bezahlen zu lassen. Ich fahre jetzt seit 120.000km auf Gas - welches keine Additive braucht weil es einfach so verbrennt. Meine Ventile sehen auch nicht aus wie aus der Fabrik.

Blackpitty
2016-06-22, 20:26:14
ich tanke in meinem Sommerfahrzeug nurnoch Ultimate, aber nichts weils reinigt, sondern weil der Motor weniger Zündung unter Last zurück nimmt und ich somit mehr Leistung habe:wink::smile:

alice.dj
2016-06-22, 20:45:16
Gemessen mit dem popometer is klar, ne?
Geht der Corsa echt besser?

Blackpitty
2016-06-22, 20:53:36
Gemessen mit dem popometer is klar, ne?
Geht der Corsa echt besser?

wenn das auf mich bezogen ist...

Gemessen mit Insoric auf der Straße(wie ein Prüfstand, nur direkt am Auto und unter realen Bedingungen.

Generell kann man als Faustformel sagen, ein Motor der auf Ultimate abgestimmt wurde kann Grob 4-6° mehr Zündung fahren als nur mit Super Plus.

Und das merkt man definitiv, da er viel später oder gar nicht mehr klopft(und somit keine Zündung zurück genommen wird, was enorm Leistung kostet)

:wink:

Und ich fahre keinen Corsa

Argo Zero
2016-06-22, 20:53:52
Gemessen mit dem popometer is klar, ne?
Geht der Corsa echt besser?

Zündwinkel kannst über OBD anzeigen lassen, ohne Popo.

Monkey
2016-06-22, 21:20:32
wenn das auf mich bezogen ist...

Gemessen mit Insoric auf der Straße(wie ein Prüfstand, nur direkt am Auto und unter realen Bedingungen.

Generell kann man als Faustformel sagen, ein Motor der auf Ultimate abgestimmt wurde kann Grob 4-6° mehr Zündung fahren als nur mit Super Plus.

Und das merkt man definitiv, da er viel später oder gar nicht mehr klopft(und somit keine Zündung zurück genommen wird, was enorm Leistung kostet)

:wink:

Und ich fahre keinen Corsa

Alles cool, ich hatte auch überlegt meinen auf Ultimate abstimmen zu lassen aber ehrlich gesagt wars mir zu affig nur noch bei Aral zu tanken. Auch wenn es nochmal 6-10PS oder so gebracht hätte :)

Blackpitty
2016-06-22, 21:52:05
Alles cool, ich hatte auch überlegt meinen auf Ultimate abstimmen zu lassen aber ehrlich gesagt wars mir zu affig nur noch bei Aral zu tanken. Auch wenn es nochmal 6-10PS oder so gebracht hätte :)

ich hab auch keine direkte Ultimate Abstimmung.

Abgestimmt ist auch S+, weil ich keine Bindung an Tankstellen wollte und vorallem im Urlaub z.B. in Österreich dann ja nichts ordentlich fahren kann, weil es dort kein Ultimate gibt.

Es ist so abgestimmt, dass bei Ultimate Nutzung dieses genutzt wird und das merkt man definitiv auch im Popo:smile:

Monkey
2016-06-22, 22:10:48
Dann muss das stg ja immer nachregeln?! Hmm

Argo Zero
2016-06-22, 22:12:33
Das tut es sowieso immer. Der Zündwinkel ist immer variabel :)

Blackpitty
2016-06-22, 22:26:46
jop, so ist es.

Monkey
2016-06-22, 22:50:25
Das tut es sowieso immer. Der Zündwinkel ist immer variabel :)

Ja das ist klar, aber wenn ich zb Ultimate tanke, wie heute weil nix anderes da war, spüre ich da überhaupt keinen unterschied ausser ich will es mir einbilden:)

Timolol
2016-06-22, 23:00:52
Jetzt wirds wieder Voodoo :frown: . Aber interessant das man so vielen einen überteuerten Sprit andrehen kann der effektiv am 0815 Motor rein gar nix bringt.

Argo Zero
2016-06-22, 23:05:23
Ja das ist klar, aber wenn ich zb Ultimate tanke, wie heute weil nix anderes da war, spüre ich da überhaupt keinen unterschied ausser ich will es mir einbilden:)

Wenn die Basis-Abstimmung das auch nicht "fordert", dann wird das auch nicht genutzt und es bringt dir nichts.
Bei mir im Auto-Handbuch steht zum Bleistift, dass ich mind. Super Plus tanken soll. Ansonsten wird runter geregelt bzw. später gezündet.

Hamster
2016-06-22, 23:08:59
Jetzt wirds wieder Voodoo :frown: . Aber interessant das man so vielen einen überteuerten Sprit andrehen kann der effektiv am 0815 Motor rein gar nix bringt.

Ich tanke auch Shell V-Power, obwohl ich davon gar nichts halte.
Leider ist Shell die einzige Tankstelle die ich ohne größeren Umweg erreiche... und da die Karre eben Super+ verlangt... wirds eben oft die teure Plörre.

Timolol
2016-06-22, 23:13:35
Gibt doch die komische Werbung mit den Motorreinigenden "Piranhas". Was war das, Shell?
Das ist genauso Schwachsinnig wie die Geschirrspül Taps mit dem roten "Powerball".

"Unsere" Motoren sind darauf ausgelegt so eine scheiße eben nicht zu benötigen mit genügend Puffer.
Anders sieht es mit hochfrisierten Rennmotoren aus. Aber ich bezweifle das sowas auch nur einer hier aus dem Forum hat.

Meine alten Rennmotoren Tanke ich auch Hochoktanik um Klopfen/klingeln zu vermeiden. Aber die Motoren sind Dumm und fliegen in die Luft weil sie nicht gegensteuern können.
In nem Modernen Triebwerk, reine Abzocke.

Hamster
2016-06-22, 23:21:41
Rennmotor nicht, aber bereits eine Literleistung von knapp 132PS... Und ja, bei normal Super merkt man bereits wie Leistung reduziert wird.
Aber es wird ja auch vom Hersteller Super+ vorgegeben, das ist keine Spinnerei von mir ;)

Lediglich V-Power ist Quatsch, liegt aber eben auf dem Weg....

Timolol
2016-06-22, 23:24:47
Das tanken was vorgeschrieben ist reicht.

Übrigens mindestens genauso schwachsinnig wie ultra hyper Super mega super tolles hochleistungsschmieröl für den 10 fachen Preis zu kaufen.

arcanum
2016-06-22, 23:29:38
gibt ja auch wissenschaftliche untersuchungen dazu:

https://www.th-nuernberg.de/fileadmin/Hochschulkommunikation/Publikationen/Sonderdrucke/29_weclas_fertig.pdf

einfach zum fazit runterscrollen.

aber wenns schee macht

Hamster
2016-06-22, 23:51:02
Das tanken was vorgeschrieben ist reicht.

Mache ich doch;)
Es gibt nur kein Super+ mehr bei Shell. Man ist demnach gezwungen V-Power zu tanken (oder weiterfahren).

minos5000
2016-06-23, 07:10:39
Mini hatte für seine Benzinmotoren Super vorgeschrieben, aber vor nicht allzu langer Zeit die Order raus gegeben, dass nur noch Super+ zu tanken ist, weil sie wohl massiv Probleme mit verdreckten Ventilen (und Einspritzdüsen?) hatten und das durch den fehlenden Schwefelanteil bei S+ verringert werden kann.

Vielleicht bezieht sich Aral darauf. Per se reinigt Benzin ja und wenn weniger Stoffe drin sind die den Motor wieder verdrecken können kommt am Ende etwas saubereres bei rum ;)

#44
2016-06-23, 07:23:36
Rennmotor nicht, aber bereits eine Literleistung von knapp 132PS...
Und Blackpitty hat da nochmal 57% mehr Literleistung :ugly:

Übrigens mindestens genauso schwachsinnig wie ultra hyper Super mega super tolles hochleistungsschmieröl für den 10 fachen Preis zu kaufen.
Aber die machen doch so tolle Werbung. Irgendwer muss das doch bezahlen...

wH2QwEAqH2A
x-7bd_1WFbM

Hamster
2016-06-23, 07:53:34
Das ist auch beeindruckend.
Dennoch sind Literleistungen von über 130 PS eher nicht dir Regel. Ich wollte nur damit aufmerksam machen, warum das Auto Super+ benötigt.
Und nochmal: ich tanke V-Power nicht aus Überzeugung, sondern alleine aus dem Grund, dass ich auf Super+ angewiesen bin, Shell dies aber nicht mehr anbietet und man somit gezwungen ist V-Power zu tanken. Ich tanke dies nicht aus Überzeugung.

Ich könnte mir natürlich auch eine andere Tankstelle suchen, aber dies wäre ein deutlicher Umweg auf meiner Heimstrecke -> lohnt nicht.

#44
2016-06-23, 08:21:59
Das ist auch beeindruckend.
Dennoch sind Literleistungen von über 130 PS eher nicht dir Regel. Ich wollte nur damit aufmerksam machen, warum das Auto Super+ benötigt.
Und nochmal: ich tanke V-Power nicht aus Überzeugung, sondern alleine aus dem Grund, dass ich auf Super+ angewiesen bin, Shell dies aber nicht mehr anbietet und man somit gezwungen ist V-Power zu tanken. Ich tanke dies nicht aus Überzeugung.

Ich könnte mir natürlich auch eine andere Tankstelle suchen, aber dies wäre ein deutlicher Umweg auf meiner Heimstrecke -> lohnt nicht.
Ich wollte dir auch gar nicht widersprechen. Lediglich darauf hinweisen, dass auch Super+ irgendwann an seine Grenzen kommt. Und das kann ich mir bei Blackpitty gut vorstellen.

Annator
2016-06-23, 09:12:46
Mache ich doch;)
Es gibt nur kein Super+ mehr bei Shell. Man ist demnach gezwungen V-Power zu tanken (oder weiterfahren).

Meistens kannst du auch 95 tanken. Wir produzieren zwar kein Benzin mehr aber als wir das noch gemacht haben hatte das 95er immer über 98 Oktan. Liegt einfach daran, dass es günstiger ist nur eine Sorte zu mischen als zwei verschiedene.
Das V-Power Motoren sauberer hält habe ich zumindest auf unseren Prüfständen gesehen. Empfand den Preis aber immer als zu übertrieben und das Problem des totlagerns an der Tankstelle kommt noch hinzu.

Ich selber tanke eigentlich immernoch nur bei Shell und 95er. Im Tankdeckel steht "98 (95)".

iDiot
2016-06-23, 09:17:13
Mein GTI braucht auch Super+, ehrlich gesagt merke ich aber keinen unterschied wenn ich 95 tanke...

(del)
2016-06-23, 10:00:21
Mein GTI braucht auch Super+, ehrlich gesagt merke ich aber keinen unterschied wenn ich 95 tanke...
Es gibt auch keinen spürbaren Unterschied. Es handelt sich um eine bemitleidenswerte Motorhomöopathistenszene, welche zu dem Treibstoff greift. Jeder handelsübliche Motor, selbst solche mit Super-Plus Empfehlung, sind ohne Einschränkungen mit ROZ 95 zu betreiben.

Eco
2016-06-23, 10:02:10
Tanke nur Aral Ultimate Diesel. Leistungsmäßig tut sich da eher nix, aber der Wagen läuft tatsächlich merklich ruhiger. Zudem sollen sich lt. diversen Berichten deutlich weniger Ablagerungen bilden, da sauberere Verbrennung.

Argo Zero
2016-06-23, 10:10:32
Mein GTI braucht auch Super+, ehrlich gesagt merke ich aber keinen unterschied wenn ich 95 tanke...

Beim Mini JCW hat es mir ab der 2. Runde in HHR etwa 10 km/h an der Höchstgeschw. vor der Spitzkehre geraubt.
Wenn du die Höchstleistung nicht forderst, wirst du das auch nicht merken.

Tanke nur Aral Ultimate Diesel. Leistungsmäßig tut sich da eher nix, aber der Wagen läuft tatsächlich merklich ruhiger. Zudem sollen sich lt. diversen Berichten deutlich weniger Ablagerungen bilden, da sauberere Verbrennung.

Empfehle eh den Motor alle 2-3 Jahre mal durchchecken und reinigen zu lassen. Bei uns im Dorf hat sich einer darauf spezialisiert, weil moderne Motoren extrem verkorken, speziell dann, wenn sie selten ordentlich ausgefahren werden.

minos5000
2016-06-23, 10:28:41
weil moderne Motoren extrem verkorken, speziell dann, wenn sie selten ordentlich ausgefahren werden.

Bis auf den VAG EA888 =)

ilPatrino
2016-06-23, 10:41:01
Mein GTI braucht auch Super+, ehrlich gesagt merke ich aber keinen unterschied wenn ich 95 tanke...
rufst du die leistung denn auch ab?

bei meinem alten hab ich es extrem gemerkt; mit dem falschen sprit und idealerweise bei hohen außentemperaturen wurde aus seidenweichem ausdrehen nur noch widerwillige arbeitsverweigerung. (abgestimmt auf aral 102, der "falsche" sprit war normaler 98er. der klopfsensor hat tango getanzt).

@argo

:| meist ein problem mit der abgasrückführung. die reinigung kann man sich deutlich vereinfachen

ausbauen und in ölpapier eingewickelt im trockenen schrank aufbewahren

Eco
2016-06-23, 12:37:04
@argo

:| meist ein problem mit der abgasrückführung. die reinigung kann man sich deutlich vereinfachen

ausbauen und in ölpapier eingewickelt im trockenen schrank aufbewahren
Anstiftung zur Straftat? ;)

Sven77
2016-06-23, 12:56:26
ausbauen und in ölpapier eingewickelt im trockenen schrank aufbewahren

Da macht dir die Elektronik einen Strich durch die Rechnung

Eco
2016-06-23, 14:14:16
Da macht dir die Elektronik einen Strich durch die Rechnung
Wenns ordentlich rausprogrammiert ist, nicht.

minos5000
2016-06-23, 14:20:38
@argo

:| meist ein problem mit der abgasrückführung. die reinigung kann man sich deutlich vereinfachen

ausbauen und in ölpapier eingewickelt im trockenen schrank aufbewahren

Manche bauen sich auch oil catch cans ein und schwören darauf.

Blackpitty
2016-06-23, 18:43:33
Der Grund, warum ihr mit Ultimate und co keinen Unterschied merkt ist ganz einfach zu erklären.

Denn das ganze macht sich erst unter volllast Bedingungen Bemerkbar.

Nur dann entsteht im Motor die Maximale Hitze, das maximale verfügbare Gemisch aus Luft und Benzin(Plus ggf. Aufladung) und auch erst dann fängt ein Motor ggf. richtig an zu klingeln was die Klopfsensoren aufnehmen.

Somit wird keiner im altäglichen 0815 standard Fahrbetrieb einen Unterschied spüren, da er gar nicht in den Bereich kommt, wo es sich auswikrt.

Man kann auch einen auf Ultimate abgestimmten Motor mit Super fahren, allerdings sollte man dann halt nurnoch mit nem normalen Gasfuß unterwegs sein.



Bei mir beträgt die Liter Leistung 211PS und 305NM

Monkey
2016-06-23, 21:30:10
Ich checks immernoch nicht :)

Also bei mir wars so das der Mapper bemerkte das mein Motor eine recht hohe Kompression hat und das STG darum die Zündung zurück genommen hat weil es klopfte. Nun wurde der Wagen auf 98ROZ abgestimmt, Tanke ich 102ROZ wird das STG die Zündung doch nicht einfach "spitzer" stellen weil es sich nach und nach zur Klopfgrenze vorarbeitet?!?!

Erklärung erwünscht :)

Blackpitty
2016-06-23, 21:50:38
nicht spitzer, aber durch mehr Oktan fängt er später oder im besten Fall gar nicht an zu klingeln und somit wird die Leistung nicht reduziert.


Die meißten Serienfahrzeige sind ab Werk aber auf Sicherheit ausgelegt, weshalb die Klopfregelung bei Erkennung von Klopfen direkt auf den Maximal Wert der Zündwinkelrücknahme geht(somit 1A Leistungsverlust) und sch dann langsam Schrittweise wieder in wenigen Grad Schritten an den Normalzustand heran tastet.

Das ist die Bauteilschonendste Methode.

Bei mir wurde das aber mit der neuen Abstimmung umgestellt, dass er sich von oben langsam herab tastet falls es Klopft.

135i
2016-06-23, 23:34:40
die Motoren laufen heute noch :wink:

https://farm8.staticflickr.com/7252/7753031372_19ec93c44a_b.jpg

Quelle: https://farm8.staticflickr.com

Timolol
2016-06-24, 00:43:10
Die allerwenigsten Ost- Motoren laufen heute noch :rolleyes: . Die waren ihrer Zeit 50 Jahre hinterher. Fakt. Hat aber nicht wirklich was mit dem Kraftstoff zu tun sondern eher mit der Grunkonstruktion der Motoren welche auf die 40er Jahre zurückgehen.
Trotzdem würde sich so eine Zapfsäule bei mir echt gut machen :biggrin:

Backbone
2016-06-24, 06:19:33
Nostalgie: An der rechten Seite ist so eine kleine Handkurbel erkennbar. Der Tankwart kam nach dem Tanken immer zum bezahlen ans Auto, steckte dann diese Kurbel (war nur ein simpler 4-Kant) drauf und mit zwei Umdrehungen wurde die Anzeige auf der Zapfsäule genullt.

Argo Zero
2016-06-25, 08:36:18
Die alten V8 aus Amerika laufen heute auch noch. Was soll bei dem großen Hubraum und der geringen Kompression auch kaputt gehen.
4l Hubraum und dann 180PS oder so... ;)

Mal was anderes, nämlich zur Zukunft des manuellen Getriebes im Massenmarkt: http://www.motoringfile.com/2016/06/23/the-manual-transmission-isnt-dead-its-just-getting-started/

minos5000
2016-06-25, 09:16:53
Mal was anderes, nämlich zur Zukunft des manuellen Getriebes im Massenmarkt: http://www.motoringfile.com/2016/06/23/the-manual-transmission-isnt-dead-its-just-getting-started/

Das automatische Segeln finde ich durchaus interessant, aber der Rest ... ;(
Mich nervt ja heute schon tierisch die elektrische Servolenkung.

Argo Zero
2016-06-25, 09:56:31
Für mich persönlich auch ein absolutes no-go. Dann fahre ich als lieblose Kilometerhure lieber gleich ein Automatikgetriebe.
Aber im Sportwagen verzichte ich gerne auf den Schnick-Schnack.

Chrisch
2016-06-25, 14:55:39
So, mein "Frauenauto" hat neue Schuhe bekommen :)

https://abload.de/img/img_20160624_181140onj7f.jpg

Argo Zero
2016-06-25, 15:01:29
Wie schwer sind die pro Stück?

Rooter
2016-06-25, 15:38:02
So, mein "Frauenauto" hat neue Schuhe bekommen :)

https://abload.de/img/img_20160624_181140onj7f.jpg
Schick! Aber ich hoffe, du parkst nicht immer so... X-D

MfG
Rooter

Chrisch
2016-06-25, 16:04:06
@ Argo,

keine Ahnung, müsste ich mal wiegen.

@ Rooter

da auf dem Platz stehe ich immer so, die Parkplätze werden hier aber sonst auch nicht benutzt, bin der einzige der dort immer steht.

IchoTolot
2016-06-25, 16:10:21
So, mein "Frauenauto" hat neue Schuhe bekommen :)

https://abload.de/img/img_20160624_181140onj7f.jpg

Sehr schicke Felgen, die gefallen mir richtig gut! Markante Speichen. (y) :smile:

EDIT: Und wieso ist das ein Frauenauto? ^^ Würde den auch.. nein, ist ja ein VW :D

Backbone
2016-06-25, 18:40:50
Was isn das für ein Reifenquerdchnitt. Ich frag weil ich selbst aktuell 30/255/R19 fahre und das zwar optisch gut ausschaut aber komfortmäßig am Rannd ist. Der nächste bekommt wieder 18er mit nem dickeren Querschnitt.

Plutos
2016-06-25, 19:11:39
So, mein "Frauenauto" hat neue Schuhe bekommen :)

https://abload.de/img/img_20160624_181140onj7f.jpg
Da fehlen echt nur noch die aufgeklebten Wimpern über den Scheinwerfern. :biggrin:
Schick! Aber ich hoffe, du parkst nicht immer so... X-D

MfG
Rooter
Frauenauto
:weg:

Chrisch
2016-06-25, 19:23:59
@ Backbone

225/35er sinds ;)

@ imaginez

Frauenauto weil es hier so vor ein paar Wochen betitelt wurde.

Argo Zero
2016-06-25, 19:25:02
Sehe ich es nicht oder wie parkt er denn?
Ich steh nicht anders vor meiner Hütte mit dem Auto, das nicht in die Garage darf :wink:

RoNsOn Xs
2016-06-25, 19:28:09
Auf zwei Parkplätzen.

Plutos
2016-06-25, 19:30:02
Sehe ich es nicht oder wie parkt er denn?
Ich steh nicht anders vor meiner Hütte mit dem Auto, das nicht in die Garage darf :wink:

Der helle Pflasterstein unter dem Kennzeichen ist wohl Teil einer Parkplatztrennlinie (heißt das so X-D)?

Chrisch
2016-06-25, 21:23:32
Das ist von Mo. Bis Fr. 7-16Uhr ein Lehrerparklatz (bzw 3 Parkplätze). Nach 16Uhr und am WE steht da nie jemand ausser ich oder mal ein Nachbar.

Rubber Duck
2016-06-26, 01:39:39
Was isn das für ein Reifenquerdchnitt. Ich frag weil ich selbst aktuell 30/255/R19 fahre und das zwar optisch gut ausschaut aber komfortmäßig am Rannd ist. Der nächste bekommt wieder 18er mit nem dickeren Querschnitt.
Mir gefallen auch nicht so flache Reifen.

Ich hätte auch lieber 17" Felgen aber in diesem Design mit entsprechender Breite habe ich schwer gefunden. In den USA gibt es sehr gute Nachbauten.
Bilder schon ein bißchen älter.
http://fs5.directupload.net/images/160626/temp/nkwqsf3l.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4398/nkwqsf3l_jpg.htm)
http://fs5.directupload.net/images/160626/temp/62zp34nr.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4398/62zp34nr_jpg.htm)

Monkey
2016-06-26, 01:48:25
Man man man, besser kann ein e36 imho gar nicht aussehen, ausser evtl als M3 mit M-Paket. Richtig schöner Wagen, konservier den bloß gut damit der lange lebt!

Rubber Duck
2016-06-26, 01:51:03
Leider hat er schon die typischen Roststellen. :(:mad:

Monkey
2016-06-26, 01:52:14
Na dann ran :)

Timolol
2016-06-26, 02:01:57
Leider hat er schon die typischen Roststellen. :(:mad:

Patina :biggrin: . So ein Auto in der Art stand mir heute auch gegenüber. Sonnengebleichter roter Lack mit grünem Moos bewachsen.

Weniger polieren bitte. oder mehr schweißen :D

Rubber Duck
2016-06-26, 13:59:03
Ja, da muss ich mal ranmachen. Ich weiß nicht ob meine Fähigkeiten dazu reichen. Noch nie gemacht. :(

Niall
2016-06-26, 16:33:07
Meinem S1 hat es gestern Abend die Front zerrissen.

links abgebogen, irgendwas flutschiges auf der Straße, ausgebrochen, intuitiv rumgerissen um nicht auf der Gegenfahrbahn zu landen und frontal auf den hohen, rechtsseitigen Bordstein gerutscht. Alles bei maximal 25 - 30 km/h.

Stoßstange, Kunststoff-Schlossträger und eine Radhausschale gerissen, eine Felge hat 'ne ordentliche Delle innen, der LLK ist von unten ordentlich eingedrückt. Der Rest des Unterbodens / Kühler etc. ist glücklicherweise heil geblieben. Achsseitig wird man sehen müssen, sieht für mich als "Ex-Kfz-Mechaniker allerdings nach einem Plastikschaden + LLK + Felge aus, Rahmenteile sind alle noch heil, hat halt quasi "von unten" 'nen ordentlichen Schlag bekommen.

Bringe ihn morgen direkt zu Audi. Glücklicherweise habe ich eine gute Vollkasko. Sehr ärgerlich, zumal ich völlig normal abgebogen und beschleunigt habe und nicht durch die Kreuzung "gehämmert" bin oder so, weil es eh schon nass war. Keine Ahnung was da auf der Straße war, vielleicht verschwommene Gülle der unzähligen Landwirte der Umgebung. Ich könnt' kotzen. ;(

Hamster
2016-06-26, 16:41:59
Autschn. Das ja mist. :(

Eco
2016-06-26, 16:50:29
Meinem S1 hat es gestern Abend die Front zerrissen.

links abgebogen, irgendwas flutschiges auf der Straße, ausgebrochen, intuitiv rumgerissen um nicht auf der Gegenfahrbahn zu landen und frontal auf den hohen, rechtsseitigen Bordstein gerutscht. Alles bei maximal 25 - 30 km/h.

Stoßstange, Kunststoff-Schlossträger und eine Radhausschale gerissen, eine Felge hat 'ne ordentliche Delle innen, der LLK ist von unten ordentlich eingedrückt. Der Rest des Unterbodens / Kühler etc. ist glücklicherweise heil geblieben. Achsseitig wird man sehen müssen, sieht für mich als "Ex-Kfz-Mechaniker allerdings nach einem Plastikschaden + LLK + Felge aus, Rahmenteile sind alle noch heil, hat halt quasi "von unten" 'nen ordentlichen Schlag bekommen.

Bringe ihn morgen direkt zu Audi. Glücklicherweise habe ich eine gute Vollkasko. Sehr ärgerlich, zumal ich völlig normal abgebogen und beschleunigt habe und nicht durch die Kreuzung "gehämmert" bin oder so, weil es eh schon nass war. Keine Ahnung was da auf der Straße war, vielleicht verschwommene Gülle der unzähligen Landwirte der Umgebung. Ich könnt' kotzen. ;(
Solltest vielleicht in Erfahrung bringen, was da auf der Straße war, bzw. wer da was verloren hat. Ggf. zahlt da die Versicherung des "Schuldigen" und Deine Kasko-Prozente gehen nicht durch die Decke.

Ansonsten hast Du mein Mitgefühl. ;(

Argo Zero
2016-06-26, 16:52:51
Hoffentlich hat es die Karre nicht verzogen. Drücke dir die Daumen.

Chrisch
2016-06-26, 17:03:40
@ Rubber Duck,

Schöner E36, vorallem die Farbe :)

Niall
2016-06-26, 17:07:21
Mein Bruder ist da heute noch einmal her gefahren, war alles sauber und den "Einschlag" hat man auch nur "soeben" gesehen. (Ist direkt ein Hang mit Wiese neben dem Bürgersteig).

Ja, hoffe auch, dass die Achse nicht verzogen ist, bin vorsichtig von dort aus ca. 10 km nach Haus gefahren und fuhr soweit "okay", Lenkrad gerade, zog nicht in eine Richtung o.Ä.. Vibrierte etwas, was ich aber auf die zerdepperte Felge schiebe. Vielleicht habe ich allerdings auch einfach extrem auf alles geachtet und daher kamen mir die Vibrationen stärker vor.

Der S1 neigt im Normalfall trotz Allrad ja eher zum Untersteuern, da ist mir allerdings zum ersten mal plötzlich das Heck komplett weg gerannt. Das war echt eine eigenartige Erfahrung.

Argo Zero
2016-06-26, 20:28:04
Das Auto und die Elektronik sind darauf ausgelegt immer zu untersteuern, deswegen bist du in so einer Situation fast nur noch Passagier, denn der "Allrad" denkt im Audi nicht im Traum daran das Auto durch die Vorderachse gerade zu ziehen.
Da kannst nur lenken, bremsen und hoffen das es nicht zu heftig scheppert.

Eco
2016-06-26, 20:31:41
Mein Bruder ist da heute noch einmal her gefahren, war alles sauber und den "Einschlag" hat man auch nur "soeben" gesehen. (Ist direkt ein Hang mit Wiese neben dem Bürgersteig).

Vielleicht trotzdem bei Polizei nachfragen?

MartinRiggs
2016-06-26, 20:40:13
Beim Schleichen bricht ein Auto normalerweise nicht so aus, das es überhaupt irgendwo einschlagen kann :whistle:

Niall
2016-06-26, 21:03:21
Das Auto und die Elektronik sind darauf ausgelegt immer zu untersteuern, deswegen bist du in so einer Situation fast nur noch Passagier, denn der "Allrad" denkt im Audi nicht im Traum daran das Auto durch die Vorderachse gerade zu ziehen.
Da kannst nur lenken, bremsen und hoffen das es nicht zu heftig scheppert.
Ja, ich denke daran wird es auch gelegen haben. ESP merkt untersteuern, gibt hinten mehr Drehmoment rein, da ist aber wiederum gerade noch rutschiger - übersteuern, links, rechts, patsch. Oder so ähnlich.

Vielleicht trotzdem bei Polizei nachfragen?
Ich werde das morgen mal in der Werkstatt ansprechen, selbst wenn die allerdings raus fahren würden um sich die Ecke anzusehen, hätte der Regen den Schmodder mittlerweile vermutlich längst weggewaschen.

Beim Schleichen bricht ein Auto normalerweise nicht so aus, das es überhaupt irgendwo einschlagen kann :whistle:
Klar, ich hab' ja auch nicht vom schleichen geschrieben, bin halt völlig "normal" in die Straße abgebogen, beschleunigt und "rutsch".

Ich spreche mich auch gar nicht davon frei, nicht schnell genug reagiert zu haben, war in dem Moment völlig perplex, da ich das Ausbrechen weiß Gott nicht forciert hatte oder damit gerechnet hatte.

Die gesamte Abwicklung mit der Versicherung übernimmt vermutlich das Audi Autohaus vor Ort oder? Stichwort Reparatur Kostenvoranschlag, Abtretungserklärung etc.? Hatte - zum Glück - noch nie einen solchen Fall.

Na wie auch immer, ist nun eh nicht mehr zu ändern und morgen weiß ich mehr. Immerhin ist die Motorpappe heil geblieben und ich hab ein paar Torxschrauben über. *yay*

_CaBaL_
2016-06-26, 23:11:12
Ja das übernimmt die Versicherung und rechne schon mal damit, je nach dem, wie hoch das Ganze jetzt wird, dass die Dich hinterher kündigen.

Hatte den Spaß vor kurzem auch und mein Makler meinte, sowie die Schäden über 5k laufen, kriegste heute fast von jeder Versicherung den Abschiedsbrief.

(del676)
2016-06-26, 23:20:00
Die versteckten Freuden eines gelegentlichen Allrades. Unberechenbarkeit.

Argo Zero
2016-06-27, 07:20:52
Ja das übernimmt die Versicherung und rechne schon mal damit, je nach dem, wie hoch das Ganze jetzt wird, dass die Dich hinterher kündigen.

Hatte den Spaß vor kurzem auch und mein Makler meinte, sowie die Schäden über 5k laufen, kriegste heute fast von jeder Versicherung den Abschiedsbrief.

Das habe ich noch nie gehört und erlebt.
Bei welcher Versicherung warst du denn?

Rash
2016-06-27, 09:04:41
Das habe ich noch nie gehört und erlebt.
Bei welcher Versicherung warst du denn?

Bei der billigsten ^^
Normale lachen doch über so Mini beträge

Eco
2016-06-27, 09:23:24
Ich werde das morgen mal in der Werkstatt ansprechen, selbst wenn die allerdings raus fahren würden um sich die Ecke anzusehen, hätte der Regen den Schmodder mittlerweile vermutlich längst weggewaschen.

Ich meinte damit eigentlich, ob der Polizei evtl. bekannt ist, dass dort irgendwas auf der Straße war, und womöglich der Verursacher. Geringe Wahrscheinlichkeit, klar, aber ein Versuch ist es IMHO wert.

Bei der billigsten ^^
Normale lachen doch über so Mini beträge
Ja, aber erhöhen i.d.R. die Prämie drastisch. Am besten durchrechnen, ob es sich lohnt, den Schaden nicht selbst zu begleichen.

Niall
2016-06-27, 09:55:57
Schlanke 3800€ (+) laut Voranschlag, bin mit dem Meister alles durchgegangen und er hat die Teile bestätigt die ich erwähnte. Hoffe jetzt auf schnelle Bestätigung des Versicherers. Hab den Wagen sicherheitshalber stehen lassen, mit der Felge war mir das zu kritisch. Glück im Unglück, hätte weitaus schlimmer ausgehen können... Dass mir die Versicherung wegen 4000€ kündigt, kann ich mir eher nicht vorstellen, ich hatte in meiner Police so ziemlich bei allen Extras ein Kreuz gemacht. XD Ab jetzt heißt es warten und ab dann die Abzweigung nur noch mit 5 km/h nehmen. :/

sun-man
2016-06-27, 10:09:47
Ziemlich ärgerlich das ganze und in der Vertragswerkstatt feiert man gerade....die nehmen ja dann auch gleich auf was afzunehmen geht. Pralldämpfer könnte - wird rauf geschrieben usw. :D Unterbodenschutz hat nen Katzer, der muss dringend neu ;) :D.


Ich glaub ich war heute zu langsam.
http://abload.de/thumb/img_20160627_061234dja5j.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20160627_061234dja5j.jpg)

Backbone
2016-06-27, 10:17:42
Schlanke 3800€ (+) laut Voranschlag, bin mit dem Meister alles durchgegangen und er hat die Teile bestätigt die ich erwähnte. Hoffe jetzt auf schnelle Bestätigung des Versicherers. Hab den Wagen sicherheitshalber stehen lassen, mit der Felge war mir das zu kritisch. Glück im Unglück, hätte weitaus schlimmer ausgehen können... Dass mir die Versicherung wegen 4000€ kündigt, kann ich mir eher nicht vorstellen, ich hatte in meiner Police so ziemlich bei allen Extras ein Kreuz gemacht. XD Ab jetzt heißt es warten und ab dann die Abzweigung nur noch mit 5 km/h nehmen. :/
Ich hatte vor kurzem auch nen Schaden in der Größenordnung. Wenns ähnlich läuft wird die Versicherung nen Gutachter vorbei schicken der das noch freigeben muss.

Niall
2016-06-27, 10:55:28
Ziemlich ärgerlich das ganze und in der Vertragswerkstatt feiert man gerade....die nehmen ja dann auch gleich auf was afzunehmen geht. Pralldämpfer könnte - wird rauf geschrieben usw. :D Unterbodenschutz hat nen Katzer, der muss dringend neu ;) :D.


Nee, ich bin mit dem Mann zusammen rumgegangen und die Sachen durchgegangen, steht nur auf der Liste was wirklich offensichtlich zerdeppert ist. Okay, beide Felgen und Reifen aufgeschrieben, aber da sollte man auch auf Nummer: sicher gehen.

Ich hatte vor kurzem auch nen Schaden in der Größenordnung. Wenns ähnlich läuft wird die Versicherung nen Gutachter vorbei schicken der das noch freigeben muss.
Na hoffentlich nicht, das verzögert nur. Hätte den Schaden preislich im Übrigen rund 2k € höher eingeschätzt. :freak:

Backbone
2016-06-27, 11:18:31
Na hoffentlich nicht, das verzögert nur. Hätte den Schaden preislich im Übrigen rund 2k € höher eingeschätzt. :freak:
In den Versicherungsbedingungen sollte was darüber drin stehen. Bei mir ist da ne klare Grenze ab wo die Versicherung einen Gutachter fordern "kann". In der Praxis wirds immer ab 1.500€ (Kostenvoranschlag) gemacht. Da das n Firmenwagen ist und der Fuhrpark ca.50 Fahrzeuge umfasst kann man das über die Jahre schön beobachten.

Sei froh das es nicht so arg teuer wird, letztlich werden Sie deine Prämien erhöhen. Vermutlich muss nicht so viel lackiert oder an der Karosserie gemacht werden, das war bei mir sauteuer, scheinbar alles Akademiker. Simples Teile tauschen ist dagegen kaum Aufwand.

sun-man
2016-06-27, 11:28:58
Hehehe, bin bei der Directline. Anfang 2015 neue Frontscheibe und 2 Jahre vorher ein Unfall. Dank "1x Bumsen pro Jahr frei" gings nicht hoch. Hatte mich vor kurzem mal erkundigt was der Subaru kosten sollte, TK mit 150SB habe ich IMMER. Sagt die mir am Telefon "Sie müssen wegen Ihrer VORBELASTUNG 500 nehmen oder es geht nicht". Naja, solange ich noch im alten Vertrag bin:up::ucatch: danach :ufinger:

_CaBaL_
2016-06-27, 11:44:47
Das habe ich noch nie gehört und erlebt.
Bei welcher Versicherung warst du denn?

Ich war bei der DA Direkt und bin jetzt bei der VHV.

Mir konnte dort auch keiner sagen, warum die mich gekündigt haben, "das macht das System"...

Ich war dort seit 5 Jahren und zahle jedes Jahr über 1k an Versicherung. Der Gesamtschaden bei meinem Unfall war jetzt knapp über 7k, das habe ich fast an Beiträgen selber bezahlt. Das geile war auch noch, dass ich dieses Jahr das erste Mal mit Rabattretter gebucht hatte. Der hat mir ja dann quasi richtig was gebracht.

Das letzte Mal, als ich an die Versicherung rantreten musste, ist vier Jahre her und da brauchte ich ne neue WSS.

Vader
2016-06-27, 11:58:01
Hehehe, bin bei der Directline. Anfang 2015 neue Frontscheibe und 2 Jahre vorher ein Unfall. Dank "1x Bumsen pro Jahr frei" gings nicht hoch. Hatte mich vor kurzem mal erkundigt was der Subaru kosten sollte, TK mit 150SB habe ich IMMER. Sagt die mir am Telefon "Sie müssen wegen Ihrer VORBELASTUNG 500 nehmen oder es geht nicht". Naja, solange ich noch im alten Vertrag bin:up::ucatch: danach :ufinger:

Ist es nicht so, das man intern trotzdem hochgesetzt wird, auch wenn man einen Unfall pro Jahr "frei" hat?
Das bedeutet: solltest man die Versicherung wechseln, werden die hochgesetzten SF angegeben und nicht die, die man vor dem Unfall hatte....

Argo Zero
2016-06-27, 12:34:55
Ich war bei der DA Direkt und bin jetzt bei der VHV.


Beide Versicherungen haben auch ihren Ruf weg.
Bin bei der Mecklenburgischen. Zwar hatte ich noch keinen selbst verschuldeten Unfall, dafür aber andere im Fuhrpark. Bisher war das nie ein Thema.

sun-man
2016-06-27, 12:46:55
Ist es nicht so, das man intern trotzdem hochgesetzt wird, auch wenn man einen Unfall pro Jahr "frei" hat?
Das bedeutet: solltest man die Versicherung wechseln, werden die hochgesetzten SF angegeben und nicht die, die man vor dem Unfall hatte....
Das kann ich Dir nicht sagen. Das wäre ja mal was. Aber, mal abgesehen davon, ist der Kaskoschaden auch 2 oder 3 Jahre her. Also unerheblich glaub ich.

Backbone
2016-06-27, 13:01:04
Bei Gebäudeversicherungen ist es noch extremer. Die haben untereinander eine Art interne Schufa. Wenn du einen Schaden hast, was auch immer, zahlen die zwar, kündigen dir aber die Versicherung und machen einen internen Vermerk. Danach kann es echt schwer werden überhaupt noch versichert zu werden.

Niall
2016-06-27, 13:08:25
Ist es nicht so, das man intern trotzdem hochgesetzt wird, auch wenn man einen Unfall pro Jahr "frei" hat?
Das bedeutet: solltest man die Versicherung wechseln, werden die hochgesetzten SF angegeben und nicht die, die man vor dem Unfall hatte....

Jop, diese Rückstufungs-Airbags gelten nur bei eben dem Versicherer bei welchem Du diese Option "gebucht" hast.

(del)
2016-06-27, 13:39:19
Der größte Schaden entsteht ohnehin erst beim Weiterverkauf. Das Prädikat Unfallwagen ist leider kein wertsteigerndes Gütesiegel...

Niall
2016-06-27, 14:31:02
Der größte Schaden entsteht ohnehin erst beim Weiterverkauf. Das Prädikat Unfallwagen ist leider kein wertsteigerndes Gütesiegel...

Exakt und genau das ist mitunter das ärgerlichste an der Sache.
Wobei man natürlich sagen muss, dass wenn durch den Unfall keine Rahmenschäden bzw. das Fahrzeug nicht gerichtet werden musste und dies nachweisbar ist, spielt der Zusatz "Unfallfahrzeug" nur eine untergeordnete Rolle. (Aus technischer Sicht) Schön ist es nicht, das ist klar. Wenn aber bspw. nur ein bisschen Plastik zerfleddert wurde und der Rahmen verschont blieb, ist es - so fachmännisch ausgetauscht - völlig problemfrei. Ich habe von Leuten gelesen deren Fahrzeug bei einer 3-Wege-Finanzierung oder Leasing bspw. ohne "Wertverlustabzug" zurückgenommen wurde. Eben aus o.g. Gründen und o.e. Schäden. Käse bleibt es trotzdem. :(

darkcrawler
2016-06-28, 19:38:48
Jop, diese Rückstufungs-Airbags gelten nur bei eben dem Versicherer bei welchem Du diese Option "gebucht" hast.

Kann ich leider bestätigen, wenn wechselst wirst hochgestuft

Niall
2016-06-28, 20:15:59
Fahre seit heute den Zweitwagen meines Vaters, einen Arosa mit 150'000 runter. Fährt lustig. Die Kupplung kuppelt auf dem letzten Zentimeter aus, Gangwechsel funktionieren mit vehementem Nachdruck und alles ist so ...'ausgelatscht' wie es sich für einen Kleinstwagen mit 150'000 km gehört. Aber immerhin ein fahrbarer Untersatz und ich muss ehrlich gestehen - fährt auch von A nach B. :D

Hoffentlich lässt sich der Versicherer nicht zu viel Zeit mit der "Reparaturkosten-Übernahmebestätigung" oder will selbst noch 'nen Gutachter rüber schicken. (Wobei bei 3800€ wohl eher unwahrscheinlich) Laut Audimann sollte der Reparatur-Kostenvoranschlag noch gestern per Mail rausgehen. ... wobei ich denke, dass auch Audi - neben dem Reparaturinteresse - ein Interesse daran hat, dass die Karre schnell wieder vom Hof ist und nicht doof tagelang da rumsteht.

Habt ihr Erfahrungen mit der Dauer der Abwicklung von Vollkaskoschäden durch den Versicherer? Arbeitszeit tippe ich grob auf zwei Tage inkl. Lack des Stoßfängers. (So nicht doch noch mehr einen abbekommen hat.)

Plutos
2016-06-28, 20:16:39
Ist es nicht so, das man intern trotzdem hochgesetzt wird, auch wenn man einen Unfall pro Jahr "frei" hat?
Das bedeutet: solltest man die Versicherung wechseln, werden die hochgesetzten SF angegeben und nicht die, die man vor dem Unfall hatte....
Das kann ich Dir nicht sagen. Das wäre ja mal was. Aber, mal abgesehen davon, ist der Kaskoschaden auch 2 oder 3 Jahre her. Also unerheblich glaub ich.
Selbstverständlich ist das so, und ein hochstufungsbedingender Schaden ist IMHO nie "unerheblich"...mal angenommen, vor 3 Jahren hast du einen Schaden und SF15 + 1 Freischaden. Dann passiert natürlich erstmal nix, hast heute also SF18.
Jetzt wechselst du die Versicherung, die neue sagt: vor drei Jahren SF15 und ein Schaden, macht Rückstufung in (bspw.) SF10 zum damaligen Zeitpunkt, seitdem keine Schäden mehr, also heute Einstufung in SF13.


TL;DR: die "gerettete" SF-Klasse geht beim Versicherungswechsel verloren.

Florida Man
2016-06-28, 23:53:46
Exakt und genau das ist mitunter das ärgerlichste an der Sache.
Dein Verhalten ärgert mich viel mehr :) Du hast Deine Knallkiste im Griff, übertreibst beim Abbiegen und dann suchst Du noch die Schuld bei imaginären Kuhfladen auf der Straße. Der Gipfel ist dann das Versicherungsgeweine. Eigenverantwortung? Aus Schaden lernen? Fehlanzeige!

Niall
2016-06-29, 09:00:56
Dein Verhalten ärgert mich viel mehr :) Du hast Deine Knallkiste im Griff, übertreibst beim Abbiegen und dann suchst Du noch die Schuld bei imaginären Kuhfladen auf der Straße. Der Gipfel ist dann das Versicherungsgeweine. Eigenverantwortung? Aus Schaden lernen? Fehlanzeige!

1. Ich hatte Die Kiste ganz augenscheinlich nicht mehr im Griff und die Kontrolle verloren.
2.An der Stelle kann ich rein physikalisch nicht schneller als 30 gewesen sein, da ich aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges auf nahezu 0 km/h verzögern musste, ergo ist von 'übertreiben' zu schreiben übertrieben.
3. Weine ich nicht rum sondern ärgere mich lediglich, was wohl nachvollziehbar ist.
4. Habe ich sehr wohl daraus gelernt und werde die Kreuzung in Zukunft mit noch mehr Vorsicht genießen.
Dass man auf eine schnelle Schadensregulierung 'hofft' ist wohl auch verständlich.

sun-man
2016-06-29, 09:58:54
Laß Fogbank doch labern. Der knallt mit 250 über die Bahn und ärgert sich fürchterlich das auf SEINER Autobahn irgendein Opa raus gezogen ist...Schuld ist da auch nur der Opa gewesen.

Franconian
2016-06-29, 10:01:06
Laß Fogbank doch labern. Der knallt mit 250 über die Bahn und ärgert sich fürchterlich das auf SEINER Autobahn irgendein Opa raus gezogen ist...Schuld ist da auch nur der Opa gewesen.

;D

Florida Man
2016-06-29, 14:16:39
1. Ich hatte Die Kiste ganz augenscheinlich nicht mehr im Griff und die Kontrolle verloren.
2.An der Stelle kann ich rein physikalisch nicht schneller als 30 gewesen sein, da ich aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges auf nahezu 0 km/h verzögern musste, ergo ist von 'übertreiben' zu schreiben übertrieben.
3. Weine ich nicht rum sondern ärgere mich lediglich, was wohl nachvollziehbar ist.
4. Habe ich sehr wohl daraus gelernt und werde die Kreuzung in Zukunft mit noch mehr Vorsicht genießen.
Dass man auf eine schnelle Schadensregulierung 'hofft' ist wohl auch verständlich.
OK, klingt vernünftig. Sorry für den unfreundlichen Ton.

Marodeur
2016-06-29, 15:30:22
Wenn aber scheinbar nix auf der Straße lag fragt man sich ja schon wie sowas passieren kann...

Niall
2016-06-29, 16:50:15
OK, klingt vernünftig. Sorry für den unfreundlichen Ton.
Alles gut, no worries. :)

Wenn aber scheinbar nix auf der Straße lag fragt man sich ja schon wie sowas passieren kann...
Allerdings, das frage ich mich seit Samstag Abend. Vielleicht wirklich irgendein Gülleschmier oder so. Ein Arbeitskollege der in der Gegend wohnt meinte die Stelle sei so bei Nässe schon teilweise glitschig, gut zu wissen. ... jetzt. :freak:

Versicherung hat heute die Reparaturfreigabe erteilt, es geht also los und wenn nicht noch mehr kaputt ist als wir am Montag sahen, sollte er am Dienstag wieder fit sein.

sun-man
2016-07-02, 21:10:35
http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/staedten-drohen-diesel-fahrverbote-14319194.html

Läuft für die Stinker :D

Plutos
2016-07-02, 21:28:12
Pfff, nichts als heiße (und stinkende) Luft :biggrin: das wäre politischer Selbstmord.

sun-man
2016-07-02, 21:30:04
Dann kommt der ADAC und initiiert den gexit

Argo Zero
2016-07-02, 21:30:34
Betrifft nur ein paar Ballungszentren. Das macht denke ich nicht sehr viel Fläche aus in Deutschland.

sun-man
2016-07-02, 21:35:54
Stimmt. Die hundertausen Autos die täglich hier nach Frankfurt fahren... Peanuts :D.

IchoTolot
2016-07-02, 22:07:54
http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/staedten-drohen-diesel-fahrverbote-14319194.html

Läuft für die Stinker :D

Richtig so. :D Diese Stinkstiefel will ich nicht mehr sehen. Muss man ja immer auf Umluft schalten, wenn so ein Stinker vor einem ist.

Rooter
2016-07-02, 22:29:00
Dann kommt der ADAC und initiiert den gexitDu meinst wohl Dixit. :biggrin:

Richtig so. :D Diese Stinkstiefel will ich nicht mehr sehen. Muss man ja immer auf Umluft schalten, wenn so ein Stinker vor einem ist.Haben die heute nicht einen DPF?

MfG
Rooter

135i
2016-07-02, 23:11:19
Du meinst wohl Dixit. :biggrin:

Haben die heute nicht einen DPF?

MfG
Rooter

Diesel stinkt umso mehr, wenn das DPF-Reinigungsprogramm läuft. Früher war alles besser ;)

Annator
2016-07-03, 10:04:18
Diesel stinkt umso mehr, wenn das DPF-Reinigungsprogramm läuft. Früher war alles besser ;)

Ja ist toll wenn man hinter so einem Auto fährt. So schnell kann man garnicht auf Umluft schalten.

sun-man
2016-07-03, 10:54:39
Was ist eigentlich mit dem neuen Superb? Bin 680km gefahren und habe nur einen einzigen gesehen. Etliche Octavia oder nagelneue mondeos.... Aber keinen Superb

(del676)
2016-07-03, 10:59:46
http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/staedten-drohen-diesel-fahrverbote-14319194.html

Läuft für die Stinker :D

Braeuchten wir in Oesterreich auch. :(

Morale
2016-07-03, 13:32:24
Heute knapp 500km mit dem erdgaser geschafft bevor der Tank leer war. Normale Fahrweise. Verbrauch 4,2kg auf 100km. Läuft.
Leider bekomme ich keine 4000 Euro geschenkt, obwohl ich genauso wenig Emissionen erzeuge wie ein stromer mit ökostrom