PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt Ihr? - Teil 7


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 [39] 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

TobiWahnKenobi
2018-02-08, 18:06:11
morgen kommen die kennzeichen dran..

https://abload.de/thumb/5015999a-eba5-4e4c-8dssio.jpeg (http://abload.de/image.php?img=5015999a-eba5-4e4c-8dssio.jpeg) https://abload.de/thumb/605c8629-3021-4555-8w5sok.jpeg (http://abload.de/image.php?img=605c8629-3021-4555-8w5sok.jpeg) https://abload.de/thumb/08de96e4-e61f-4a6f-9gsslo.jpeg (http://abload.de/image.php?img=08de96e4-e61f-4a6f-9gsslo.jpeg) https://abload.de/thumb/76be5968-d328-4bc5-almshy.jpeg (http://abload.de/image.php?img=76be5968-d328-4bc5-almshy.jpeg)


(..)

mfg
tobi

Döner-Ente
2018-02-08, 18:33:56
Gratz, ein Adam S ist ne feine Flitzekiste :).
Die fetten Recaro-Ledersitze haste aber nicht genommen, wies aussieht, oder ?

TobiWahnKenobi
2018-02-08, 18:52:02
nein, die normalen sportsitze, die ich bis heute auch in meinem alten adam hatte. die recaros muss man mögen (optisch). ich finde, die passen nicht zu der kleinen kiste. aber ich bin auch spießig ;)

wo andere adamfahrer mit farben spielen und ihren zweiten ganz anders konfigurieren als den vorherigen, sind meine immer schwarz.. optisch fast identisch.. inkl kennzeichen.


(..)

mfg
tobi

sun-man
2018-02-08, 18:56:15
Der Adam macht echt Spaß. Toller kleiner Wagen


Ich hatte 2 Wochen den Astra K als Benziner. Zum J ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Zudem ist das Auto deutlich leichter geworden und hat endlich ein angemessenes Drehmoment.
Leider sieht der K als Kombi so retarded aus. Unmöglich.

Mr.Ice
2018-02-08, 20:03:29
https://www.bild.de/regional/hamburg/autobahnen/loch-auf-ostsee-autobahn-immer-groesser-54743354.bild.html

Drei Jahre für 95M Autobahn armes Deutschland...

Unsere Nachbarländer egal ob Schweiz oder Frankreich sind 3x mal schneller mit ihren Baustellen fertig als wir.

Chrisch
2018-02-08, 20:09:51
Und in Japan dauerts keine Woche inkl neuer Markierungen :D

Geächteter
2018-02-08, 20:10:41
Drei Jahre für 95M Autobahn armes Deutschland...
Unsere Nachbarländer egal ob Schweiz oder Frankreich sind 3x mal schneller mit ihren Baustellen fertig als wir.
Geben auch zig mal mehr Geld aus als Deutschland. Seit Ende 2014 ist es richtig schlimm geworden. Man hat viel zu wenig Planungsbüros, noch viel weniger Baustellentrupps und kein Geld mehr für Nachtzulage. Ist ja schon bei regulären Baustellen so, die dauern ewig, man sperrt ab, dann passiert mal kurz was, dann wieder Ruhe, weil der Baustellentrupp jetzt bei ner anderen Baustelle ist. Freitag ist Abreise schon um ca. 13 Uhr, eher 12, nachts und samtags-sonn- und feiertags ruht der Betrieb. Resultat, ewig lange Zeiten, enorm viele Abbremsungen durch die Baustellen, viele Unfälle, Verletzte und Tote jeden Monat mind. einmal richtig heftig, keine Besserung in Sicht, eher das Gegenteil bei dem zu erwarteten Bauaufkommen wegen Investitionsstau zu erwarten.
Läuft in der BRD (y)

ilPatrino
2018-02-09, 11:42:28
Geben auch zig mal mehr Geld aus als Deutschland. Seit Ende 2014 ist es richtig schlimm geworden. Man hat viel zu wenig Planungsbüros, noch viel weniger Baustellentrupps und kein Geld mehr für Nachtzulage. Ist ja schon bei regulären Baustellen so, die dauern ewig, man sperrt ab, dann passiert mal kurz was, dann wieder Ruhe, weil der Baustellentrupp jetzt bei ner anderen Baustelle ist. Freitag ist Abreise schon um ca. 13 Uhr, eher 12, nachts und samtags-sonn- und feiertags ruht der Betrieb. Resultat, ewig lange Zeiten, enorm viele Abbremsungen durch die Baustellen, viele Unfälle, Verletzte und Tote jeden Monat mind. einmal richtig heftig, keine Besserung in Sicht, eher das Gegenteil bei dem zu erwarteten Bauaufkommen wegen Investitionsstau zu erwarten.
Läuft in der BRD (y)

was auch gerne genommen wird, sind baustellen, die aus budgetgründen im herbst - kurz vorm ersten frost, aber noch im alten jahr - abgesperrt werden und dann irgendwann im mai oder juni tatsächlich angefangen werden. auf die art und weise kann man eine baustelle von 700m (innerstädtischer hauptverkehrsknoten) in mehreren etappen über (bis jetzt) drei jahre ziehen.

auch wenn die temperaturen bis vor kurzem deutlich über null waren, hab ich dort seit etlichen wochen noch nie jemand arbeiten sehen

sun-man
2018-02-09, 11:47:17
Naja, Du musst letztendlich für jeden Scheiß ne europaweite Ausschreibung machen.
Ist für meinen Job ja ähnlich. Da bewerben sich dann irgendwelche IT Firmen aus nem Osteurop. Hinterland die meinen das zu können. Parallel trudeln die Stellenangebote über Headhunter ein. So viele zertifizierte Solaris-Kollegen gibts ja auch nicht mehr im freien Markt. Wenn Du die fragst ob sie schonmal nen Brocade X6 gesehen haben oder gar ne Fabric aus 16 Enterprise-Switchen da kriegst Du schnell mit das es asap scheitern wird.

Argo Zero
2018-02-09, 11:47:39
Eine Autobahn ohne Baustelle? Kann ich mir kaum noch vorstellen. Gehört irgendwie dazu, wie die Bäume im Wald ;)
Unsere Straßen platzen gefühlt seit eh und je. Trotzdem ist es noch (für mich) bequemer als mit dem Zug.

Major J
2018-02-09, 11:53:06
morgen kommen die kennzeichen dran..

https://abload.de/thumb/5015999a-eba5-4e4c-8dssio.jpeg (http://abload.de/image.php?img=5015999a-eba5-4e4c-8dssio.jpeg) https://abload.de/thumb/605c8629-3021-4555-8w5sok.jpeg (http://abload.de/image.php?img=605c8629-3021-4555-8w5sok.jpeg) https://abload.de/thumb/08de96e4-e61f-4a6f-9gsslo.jpeg (http://abload.de/image.php?img=08de96e4-e61f-4a6f-9gsslo.jpeg) https://abload.de/thumb/76be5968-d328-4bc5-almshy.jpeg (http://abload.de/image.php?img=76be5968-d328-4bc5-almshy.jpeg)


(..)

mfg
tobi
Sehr cool. :cool: Viel Spaß mit der Semmel!

TobiWahnKenobi
2018-02-09, 22:13:02
dankesehr, der teil mit dem spass hat funktioniert und meine erwartungen wurden dezent übertroffen..

bin heute aber nur 120km gefahren.. wochenendeinkauf und so.


(..)

mfg
tobi

Blediator16
2018-02-09, 22:36:28
was auch gerne genommen wird, sind baustellen, die aus budgetgründen im herbst - kurz vorm ersten frost, aber noch im alten jahr - abgesperrt werden und dann irgendwann im mai oder juni tatsächlich angefangen werden. auf die art und weise kann man eine baustelle von 700m (innerstädtischer hauptverkehrsknoten) in mehreren etappen über (bis jetzt) drei jahre ziehen.

auch wenn die temperaturen bis vor kurzem deutlich über null waren, hab ich dort seit etlichen wochen noch nie jemand arbeiten sehen

Das ist bei mir 1km von hier passiert. Wollen eine Brücke neu bauen und dafür die Auffahrt davor sperren für 3-5 Jahre. Wollten es bereits im Oktober tun, doch durch schlechtes Wetter (im Winter schlechtes Wetter?) wurde es bis Ende Januar verzögert.

Was pervers dazu kommt ist, dass die Ortsansässigen Firmen mit LKWs relativ extreme Kosten zukommen, denn die nächste Auffahrt wäre nur ca. 4 KM entfernt wäre da eine Brücke für LKWs nicht gesperrt. Seit Jahren passiert auf der Brücke nichts ausser der Sperre für >2.1m breite Fahrzeuge.
Diese LKWs dürfen nun einen ca. 10KM Umweg fahren, nämlich erst in die entgegengesetzte Richtung und 2 Ausfahrten weiter wenden.

Einfach nur krank und super peinlich.

sun-man
2018-02-10, 07:44:25
Mit LKWs hab ich wenig Mitleid. Hier in der Nähe gabs das Thema auch mal. Brücke marode und gehörte eigentlich der Bahn. Die wiederum hat extrem lange Bearbeitungszeiten. Gesperrt ab XX Tonnen. Was machen die Firmen und LKWs? Fahren natürlich drüber - fahren? Sie rasen förmlich. Damit beschleunigen sie den Verfall der Brücke massiv. Am Ende musste ewig lange dran rum operiert werden und alle hatten die Arschkarte. Die Diskussionen und Messungen sind bekannt. Sie hätten nur drumherum fahren müssen, 15 Minuten mehr. Am Ende konnte niemand mehr fahren und es ist über 10 Tonnen oder so gesperrt.

Oder in Mainz? Da musste doch ne Brücke saniert werden. Natürlich versuchten alle Naselang LKWs drüber zu fahren und verursachten durch den Versuch wieder Staus.

Korfox
2018-02-10, 12:17:30
Mit LKWs hab ich wenig Mitleid. Hier in der Nähe gabs das Thema auch mal. Brücke marode und gehörte eigentlich der Bahn. Die wiederum hat extrem lange Bearbeitungszeiten. Gesperrt ab XX Tonnen. Was machen die Firmen und LKWs? Fahren natürlich drüber - fahren? Sie rasen förmlich. Damit beschleunigen sie den Verfall der Brücke massiv. Am Ende musste ewig lange dran rum operiert werden und alle hatten die Arschkarte. Die Diskussionen und Messungen sind bekannt. Sie hätten nur drumherum fahren müssen, 15 Minuten mehr. Am Ende konnte niemand mehr fahren und es ist über 10 Tonnen oder so gesperrt.

Kannst ja mal versuchen, auf LKW zu verzichten.
Wie, nur 15 Minuten (aka ~10km) Umweg pro Tour? Bei einem Logistikunternehmen, das täglich 100 Fuhren abwickelt sind das 25 Stunden pro Richtung. Und ca. 1000km. Also locker vier- fünfstellige Mehrkosten pro Tag.
Wenn Brücken ordentlich gewartet werden, dann müsste man sie nicht sperren und sanieren. Von daher gleich nochmal Steuergelder verschleudert, weil man zu faul war, sich zu kümmern? Ah ne, war ja Die Bahn... Das gleiche für:

Oder in Mainz? Da musste doch ne Brücke saniert werden. Natürlich versuchten alle Naselang LKWs drüber zu fahren und verursachten durch den Versuch wieder Staus.
20(?) Jahre lang war die Brücke auf 60 begrenzt, weil die Rollen marode wurden... "Sie fahren oben, wir bauen unten". Und jetzt wundern sie sich, dass die Brücke absackt, weil die Rollen endgültig den Geist aufgeben? Schnell für LKW sperren und dann mal 2 Jahre später anfangen, zu sanieren.
Steuergelder adieu.
Es kam nicht alle Nase lang, sondern hin und wieder vor, dass ein LKW durch wollte. Kann halt passieren. Ich behaupte: die wenigsten haben das bewusst ignoriert.

Haarmann
2018-02-10, 13:21:30
Das Ding hat Turbo, das Ding hat keine PS, das Ding ist fetter denn meine 20 jährige Karre und hat weniger PS ;).

Sorry - ich finde Adam S nix.

Eine Autobahn ohne Baustelle? Kann ich mir kaum noch vorstellen. Gehört irgendwie dazu, wie die Bäume im Wald ;)
Unsere Straßen platzen gefühlt seit eh und je. Trotzdem ist es noch (für mich) bequemer als mit dem Zug.

Ich fahr mal mit Dir um Zürich rum...

Eure Bahnen sind leer ;)

Unyu
2018-02-10, 13:38:45
Ich fahr mal mit Dir um Zürich rum...

Glückwunsch, in und um Stuttgart kann man erst gar nicht fahren. ;)

Da kommt dann vieles zusammen, totales Versagen beim Strassenbau, Stadtplanung und maximales Arschlochpotential der beteiligten Verkehrsteilnehmer.

Mr.Ice
2018-02-10, 13:41:33
Ich versuche schon seit einiger Zeit das Auto meiner Großeltern zu verkaufen.

Mercedes C180 benziner Automatik

Baujahr 1995

Keine 100.000km drauf, Garagenfahrzeug

Schiebedach AHK und Dachträger 8fach bereift.

Beschädigtes Fahrzeug : Ja ( Vorne an der Stoßstange sind halt schon paar ordentliche macken drin.)

Checkheft gepflet

Meine Preisvorstellung war 1500VHB

Bis jetzt haben sich ganze 3 Stück gemeldet bei Mobile. Die Anzeige war schon mindestens halbes Jahr drin.

Letzten Mittwoch wollte einer kommen und das Fahrzeug anschauen der Typ ist aber nicht aufgetaucht. Hab gedacht ich probiers mal sind ja öfter so anzeigen drin Kaufe alle Autos egal welche Marke usw...

Hat noch jemand eine Idee wo man das Teil verkaufen könnte ? Oder ist der Preis zu Hoch ?

Mr.Ice
2018-02-10, 13:44:08
Glückwunsch, in und um Stuttgart kann man erst gar nicht fahren. ;)

Da kommt dann vieles zusammen, totales Versagen beim Strassenbau, Stadtplanung und maximales Arschlochpotential der beteiligten Verkehrsteilnehmer.

Ja Stuttgart ist echt Katatsrophe wenn man von der B10 auf die Autobahn A8 Will.....

Fahre meistens um stuttgart drum herum. Schneller ist man selten aber wenigstens steht man nicht ;)

Haarmann
2018-02-10, 14:20:09
Glückwunsch, in und um Stuttgart kann man erst gar nicht fahren. ;)

Da kommt dann vieles zusammen, totales Versagen beim Strassenbau, Stadtplanung und maximales Arschlochpotential der beteiligten Verkehrsteilnehmer.

Gibt zwei Grundregeln

1te Regel

Du bist vor 3 durch den Gubrist

2te Regel

Geh zu Fuss wenn Regel 1 nicht begriffen hast ;)

Ich resumiere - wohl same sh.. in green.

Sven77
2018-02-10, 14:33:36
Keine Ahnung ich hab keine Probleme in Stuttgart, benutze aber auch den ÖPNV

Korfox
2018-02-10, 19:41:14
Ich versuche schon seit einiger Zeit das Auto meiner Großeltern zu verkaufen.

Mercedes C180 benziner Automatik

Baujahr 1995

Keine 100.000km drauf, Garagenfahrzeug

Schiebedach AHK und Dachträger 8fach bereift.

Beschädigtes Fahrzeug : Ja ( Vorne an der Stoßstange sind halt schon paar ordentliche macken drin.)

Checkheft gepflet

Meine Preisvorstellung war 1500VHB

Bis jetzt haben sich ganze 3 Stück gemeldet bei Mobile. Die Anzeige war schon mindestens halbes Jahr drin.

Letzten Mittwoch wollte einer kommen und das Fahrzeug anschauen der Typ ist aber nicht aufgetaucht. Hab gedacht ich probiers mal sind ja öfter so anzeigen drin Kaufe alle Autos egal welche Marke usw...

Hat noch jemand eine Idee wo man das Teil verkaufen könnte ? Oder ist der Preis zu Hoch ?
Wenn's 'n S202 ist - und kein W202 - wärest du ihn bei mir locker losgeworden, bevor ich mich für den Mazda entschieden habe, weil nichts anderes vernünftiges verfügbar war.
Der 1.8L Motor ist halt nicht sehr beliebt, da eh schon untermotorisiert für die Kiste und als Automat dann nochmal einer drauf.
Ich würde ihn in entsprechenden Foren anbieten, da nach dem W201 jetzt der 202 allmählich den Weg zum Klassiker geht.

sun-man
2018-02-10, 19:44:58
Kannst ja mal versuchen, auf LKW zu verzichten.
Wie, nur 15 Minuten (aka ~10km) Umweg pro Tour? Bei einem Logistikunternehmen, das täglich 100 Fuhren abwickelt sind das 25 Stunden pro Richtung. Und ca. 1000km. Also locker vier- fünfstellige Mehrkosten pro Tag.
Wenn Brücken ordentlich gewartet werden, dann müsste man sie nicht sperren und sanieren. Von daher gleich nochmal Steuergelder verschleudert, weil man zu faul war, sich zu kümmern? Ah ne, war ja Die Bahn... Das gleiche für:

Tja, es gibt ne 30'er Zone für die schweren Dinger. Die wurde aber gar nicht genutzt, auch nicht nachdem die Brücke begrenzt wurde. Die haben sich also die Brücke kaputt gefahren um dann den großen Umweg nehmen zu müssen da die 30'er für LKWs gesperrt wurde während der Wartung der Brücke. Dazu fällt mir nur ein: Tausende Euros Gewinn weil 5 Miuten schneller um dann wochenlang einen fetten Umweg in Kauf zu nehmen und wieder Verlust zu machen. Pech halt für die.

Die Stadt hat das alles sehr offen kommuniziert aber den Drecks-LKW Deppen wars egal. Die Brücke war gesetzt und wurde auch zeitmäßg eingeordnet. Aber hey, drüber donnern ist natürlich schneller und bringt mehr Geld.



############################
Ich koketiere mit nem >2008'er C200 Kompressor oder so. Wir müssen die echt mal probesitzen. Gas rein, glücklich sein.
Naja, nächste/übernächste gibts erstmal nen Octavia for free.

Lethargica
2018-02-10, 22:01:30
Noch nicht fahren, aber zumindest nach langem hin und her in dieser Konfiguration bestellt:

C180 9G tronic in obsidianschwarz (hätte gerne brilliantblau gehabt, geht leider nicht im Mietmodell)
AVANTGARDE Exterieur
AVANTGARDE Interieur
Business-Paket
einige Kleinigkeiten (Mindestausstattung für Mietfahrzeuge)

https://abload.de/thumb/iris18ssj3.jpg (http://abload.de/image.php?img=iris18ssj3.jpg)
https://abload.de/thumb/irishosd6.jpg (http://abload.de/image.php?img=irishosd6.jpg)

12 Monatsmieten a 355€ @ Daimler FA

Mal wieder ein schöner Umstieg von einem 19 Jahre alten Passat 1.6 :)

AngelDust 32
2018-02-11, 01:27:10
Noch nicht fahren, aber zumindest nach langem hin und her in dieser Konfiguration bestellt:

C180 9G tronic in obsidianschwarz

Mal wieder ein schöner Umstieg von einem 19 Jahre alten Passat 1.6 :)

Naja, immer noch 1.6

und eine Wandlerautomatik an einem 1.6 er Motor bei dem Gewicht....

Vader
2018-02-11, 02:21:22
Du bezahlst über 4000€ um 1 Jahr Benz zu fahren?

Plutos
2018-02-11, 02:24:50
Noch nicht fahren, aber zumindest nach langem hin und her in dieser Konfiguration bestellt:

C180 9G tronic in obsidianschwarz (hätte gerne brilliantblau gehabt, geht leider nicht im Mietmodell)
AVANTGARDE Exterieur
AVANTGARDE Interieur
Business-Paket
einige Kleinigkeiten (Mindestausstattung für Mietfahrzeuge)

https://abload.de/thumb/iris18ssj3.jpg (http://abload.de/image.php?img=iris18ssj3.jpg)
https://abload.de/thumb/irishosd6.jpg (http://abload.de/image.php?img=irishosd6.jpg)

12 Monatsmieten a 355€ @ Daimler FA

Mal wieder ein schöner Umstieg von einem 19 Jahre alten Passat 1.6 :)
Also ich hab ja auch schon öfters damit geliebäugelt, statt in einen 3er mal in eine C-Klasse einzusteigen, aber…wtf, wie hässlich sind die denn neuerdings (?) ab der B-Säule nach hinten geworden? :freak: Oder ist das nur die Perspektive?

Korfox
2018-02-11, 08:55:57
... Siehst du ihn, wenn du drin sitzt? :D

Karümel
2018-02-11, 09:17:35
aber…wtf, wie hässlich sind die denn neuerdings (?) ab der B-Säule nach hinten geworden? :freak: Oder ist das nur die Perspektive?

Viele Mercedes sehen von der Seite aus wie Schäferhunde mit Hüftschaden.

esqe
2018-02-11, 09:24:23
Aber die neue A-Klasse sieht von hinten nicht mehr aus wie nach einem Auffahrunfall.

Lethargica
2018-02-11, 09:48:21
Hehe, die Kommentare hier im Forum waren ja zu erwarten ;)

@ Motor
Bin genau diese Kombination Probe gefahren und habe die für gut befunden.
Etwas über 8 sek. auf 100 und 225 Spitze sind für mich mehr als ausreichend.
Wenn es mir dann doch zu langsam wird, gibt es nächstes Jahr halt den 200er.
Das ist ja das schöne an der Miete, man kann einfach mal neue Sachen probieren.

@ Optik
mir gefällt er. Als 2. Wagen hätte es auch ein kleineres Modell getan, ich wollte eben genau den C haben - gerade wegen der Optik.

@ Preis
Habe ich lange gerechnet. Ein Jahreswagen kostet um die 28t€.
Wenn ich da jetzt realistisch den Wertverlust, Versicherung, Wartung und Verschleiß rechne, kommt das nicht soo viel günstiger. Und ich bin halt nicht so flexibel.
Natürlich viel Geld für ein Auto, aber so what. (gab in Januar eine nette Lohnerhörung, Netto mehr als der Wagen kostet ;) )

TobiWahnKenobi
2018-02-11, 09:50:28
ach, wann sieht man sein eigenes auto schon von hinten? das sehen doch nur die, ganz kurz, die nicht hinterherkommen.

ich habe jetzt 200km hinter mir und ich kann nur sagen: WooooooW - richtig geil! fast schon brutal!

https://abload.de/thumb/4ef4aa60-0989-4a14-acustc.jpeg (http://abload.de/image.php?img=4ef4aa60-0989-4a14-acustc.jpeg) https://abload.de/thumb/32a3d9b3-a63c-4153-am0snc.jpeg (http://abload.de/image.php?img=32a3d9b3-a63c-4153-am0snc.jpeg) https://abload.de/thumb/7ec63927-50c5-459c-8i4sac.jpeg (http://abload.de/image.php?img=7ec63927-50c5-459c-8i4sac.jpeg)


(..)

mfg
tobi

Tyrann
2018-02-11, 10:49:39
12 Monatsmieten a 355€ @ Daimler FA


Da sind alle Kosten drin bis auf den Sprit?

Lethargica
2018-02-11, 11:15:18
winterreifen müssen in der regel auch noch gekauft werden, die kisten kommen oft nur mit sommerbereifung.



Kollege hat jahrelang auch nur geleast. Ende der Geschichte: Mitte 30 Firma gewechselt, Auto abgeben müssen. Versicherungseinstufung wie ein Fahranfänger -> auto über papa versichert ;D

Dann hat er (wenn es Daimler FA war) etwas flasch gemacht, man kann die SF Einstufungen übernehmen/ weiter laufen lassen

Da wir eh 3 Autos haben wäre das aber auch so kein Problem.

@ Tyrann
Ja ist alles dabei. Wie gesagt, Winterreifen aber die gibt es hier im Intranet recht günstig, weil halt viele oft ihr Fahrzeug wechseln.
Hab mir schon welche für 350€ (mit Felgen) organisiert.

sun-man
2018-02-11, 11:24:41
Was verbraucht Dein Adam denn nach den paar Kilometern?

Ich hatte den so bei 6,*. Mein olle Pferdekutsche kann zwar in der Stadt nichtmal ansatzweise mithalten, aber auf 100 liege ich dann doch 2€ unter dem Adam. Trotz 6 Zylindern und 170PS.
Trotzdem wäre mir der Adam oft lieber :D

Hamster
2018-02-11, 11:52:56
Ich finde den Adam auch knuffig (ich mag Kleinwagen).
Allerdings fehlt beim Adam ein OPC Modell.
So 200-250 PS mit Sperrdifferenzial wäre sicherlich ein spaßiger Konkurrent zum Mini JCW.

Gent Leman
2018-02-11, 11:58:53
Aber warum bestellt man ein Auto in Leichenwagenfarbe?

TobiWahnKenobi
2018-02-11, 12:03:48
ich kann zum verbrauch noch nichts sagen. habe ihn vollgetankt übernommen und
er ist noch halb voll.

mein letzter mit 1.4l und glatten 100PS war kein sparwunder; der nahm sich knapp 8 liter im stadtverkehr (kein start/stop).

den turbo könnte man bestimmt auch auf 200PS bringen, aber bitte nicht solange der wagen garantie hat.

ging der leichenwagen an mich? black is beautyful :)


(..)

mfg
tobi

sun-man
2018-02-11, 16:55:25
Hmmm. Die C-Klasse ist auch schwarz ^^. Wer weiß.

Jetzt hat mir ein Schrauber der an meinem schon was gemacht hat nen 535 angeboten weil er davon wusste das ich den E39 irgendwann abstoßen werde :D. Manchmal ist die Community echt süß :redface:

Lethargica
2018-02-11, 17:25:29
Viele Mercedes sehen von der Seite aus wie Schäferhunde mit Hüftschaden.

Mal ein Bild von der Seite, weil ich nicht wirklich dahinter komme, wo das schlimm ausschauen soll ;(

https://abload.de/thumb/2048_90090909420924zgjqr.jpg (http://abload.de/image.php?img=2048_90090909420924zgjqr.jpg)

Oid
2018-02-11, 17:39:26
Geschmäcker, Internet, und so...

Plutos
2018-02-11, 18:30:09
Mal ein Bild von der Seite, weil ich nicht wirklich dahinter komme, wo das schlimm ausschauen soll ;(

https://abload.de/thumb/2048_90090909420924zgjqr.jpg (http://abload.de/image.php?img=2048_90090909420924zgjqr.jpg)

So geht's schon eher. Mir ging es im ersten Bild eigentlich nur um den optisch so stark abfallenden/in jede Richtung abgerundeten Kofferraumdeckel (aus rein praktischen Gründen – ich weiß, wie lächerlich gering das nutzbare Kofferraum-Platzangebot bei deutschen Limousinen im Vergleich zu anderen Fabrikaten ausfällt). Das sah eher wie so ein aerodynamisches (?) Coupé-Heck aus. Aber für mich würde es wohl wenn dann so oder so das T-Modell werden. ;)

sun-man
2018-02-11, 19:18:02
Also ich find die C-Klasse auch nicht so schlimm. Das mit dem Hund passt eher zur S-Klasse die einem hier auch alle Naselang gezeigt wird.

just4FunTA
2018-02-11, 19:40:48
So geht's schon eher. Mir ging es im ersten Bild eigentlich nur um den optisch so stark abfallenden/in jede Richtung abgerundeten Kofferraumdeckel (aus rein praktischen Gründen – ich weiß, wie lächerlich gering das nutzbare Kofferraum-Platzangebot bei deutschen Limousinen im Vergleich zu anderen Fabrikaten ausfällt). Das sah eher wie so ein aerodynamisches (?) Coupé-Heck aus. Aber für mich würde es wohl wenn dann so oder so das T-Modell werden. ;)

mein hassobjekt ist ja das abgerundete Heck vom CLS. :D

http://www.auto-news.de/webcore/data/content/Auto_Article_EXT/16668_1148637172826.jpg

Tyrann
2018-02-11, 20:05:59
mein hassobjekt ist ja das abgerundete Heck vom CLS. :D

http://www.auto-news.de/webcore/data/content/Auto_Article_EXT/16668_1148637172826.jpg
sieht doch gut aus, das A7-Heck ist auch Top

CokeMan
2018-02-11, 20:08:23
Lieber so ?

https://www.autozeitung.de/assets/styles/article_image/public/field/image/honda-civic-type-r-3_0.jpg?itok=wt6LyLn2

Monkey
2018-02-11, 20:16:24
Civic Type-R? Ist doch top!

just4FunTA
2018-02-11, 20:21:44
ja das heck passt zum Civic, bei einem Mercedes ginge das aber garnicht. :D

Das cls heck ist irgendwie unpassend, sieht aus wie ein Hängender Arsch. :x

hier mal meiner. E350 Coupe 306ps :)



https://abload.de/img/e350cutr8j08.jpg

Palpatin
2018-02-12, 00:40:37
Hehe, die Kommentare hier im Forum waren ja zu erwarten ;)

@ Motor
Bin genau diese Kombination Probe gefahren und habe die für gut befunden.
Etwas über 8 sek. auf 100 und 225 Spitze sind für mich mehr als ausreichend.
Wenn es mir dann doch zu langsam wird, gibt es nächstes Jahr halt den 200er.
Das ist ja das schöne an der Miete, man kann einfach mal neue Sachen probieren.

@ Optik
mir gefällt er. Als 2. Wagen hätte es auch ein kleineres Modell getan, ich wollte eben genau den C haben - gerade wegen der Optik.


@ Preis
Habe ich lange gerechnet. Ein Jahreswagen kostet um die 28t€.
Wenn ich da jetzt realistisch den Wertverlust, Versicherung, Wartung und Verschleiß rechne, kommt das nicht soo viel günstiger. Und ich bin halt nicht so flexibel.
Natürlich viel Geld für ein Auto, aber so what. (gab in Januar eine nette Lohnerhörung, Netto mehr als der Wagen kostet ;) )

Fahr fast den gleichen (in tenoritgrau) seit einem Jahr und bin mehr als zufrieden.

Mr.Ice
2018-02-12, 17:47:39
Lieber so ?

https://www.autozeitung.de/assets/styles/article_image/public/field/image/honda-civic-type-r-3_0.jpg?itok=wt6LyLn2

Bestes Renn FWD Fahrzeug Ever:love4:

Aber wenn man sich das Teil kauft brauch man schon fast die Rennstrecke vor der Haustür ;)

Joe
2018-02-13, 14:55:51
Civic Type-R? Ist doch top!

Klar, wenn man noch mit M.A.S.K. Action Figuren spielt.

Monkey
2018-02-13, 15:23:16
Uhh die Noblesse spricht ;D

Backbone
2018-02-13, 16:04:55
Das HEck vpm Type R sieht aus als ob die einfach immer weiter dran rumdesignt hätten. Hier noch ne Kante, dort noch ne Sicke und oh ja, lass uns noch was machen das wie ein Diffusor aussieht. Ganz ehrlich, wenn einer dran schreibt das es sowas als Body Kit im D&W gibt wäre das nicht weit hergeholt.

just4FunTA
2018-02-13, 18:12:24
ist schon sehr verbastelt aber es darf ja auch solche Autos geben. Es passt ja als Gesamtpaket schon zusammen.

Oid
2018-02-13, 18:23:15
Für deutsche Straßenbilder ist das einfach etwas zu viel. Passt halt einfach mehr nach Tokio zum Beispiel :)

Lawmachine79
2018-02-14, 12:27:05
Für deutsche Straßenbilder ist das einfach etwas zu viel. Passt halt einfach mehr nach Tokio zum Beispiel :)
Oder in einen Mangaporno als Gefährt des Protagonisten.

downforze
2018-02-14, 15:42:39
Fahrzeuge mit einem Heckspoiler, der einen Meter über die Heckklappe hinausragt, kann ich nicht ernst nehmen.

Jego
2018-02-14, 17:37:51
Fahrzeuge mit einem Heckspoiler, der einen Meter über die Heckklappe hinausragt, kann ich nicht ernst nehmen.

Wieso, erzeugt doch dann noch viel mehr Downforce ;D

Aber ja, sehe ich wie du. Sieht einfach nix aus.

Monkey
2018-02-14, 17:43:48
Fahrzeuge mit einem Heckspoiler, der einen Meter über die Heckklappe hinausragt, kann ich nicht ernst nehmen.

Menschen die Längeneinschätzungen abgeben ohne Längen einschätzen zu können, kann ich nicht ernst nehmen.

x-force
2018-02-14, 18:53:51
aerodynamisch muss er auch genau da sitzen, wäre er flacher als das dach hätte er keinen nennenswerten effekt.

Mr.Ice
2018-02-14, 20:01:35
aerodynamisch muss er auch genau da sitzen, wäre er flacher als das dach hätte er keinen nennenswerten effekt.

Beim WRX STI soll er ja angeblich 300kg Anpressdruck bringen

Naja ich glaub nicht wirklich das der Riesenspoiler irgednwas Fahrtechnischen bringt. Das ist nur für die reine Optik. Beim Honda könnte ich es mir eher noch vorstellen das des teil auch was bringt. Natürlich nicht so viel wie bei einem Supersportwagen.

Hamster
2018-02-14, 20:02:59
Wieso, erzeugt doch dann noch viel mehr downforze ;D

Aber ja, sehe ich wie du. Sieht einfach nix aus.

ftfy ;)

Joe
2018-02-14, 21:36:49
Naja ich glaub nicht wirklich das der Riesenspoiler irgednwas Fahrtechnischen bringt. Das ist nur für die reine Optik. Beim Honda könnte ich es mir eher noch vorstellen das des teil auch was bringt. Natürlich nicht so viel wie bei einem Supersportwagen.

Doch das bringt einiges.
Muss halt bei ner Karre wie nem Civic oder nem STI auch so groß sein, weil die Karosserie drunter kein Sportwagen ist. Ein Type-R ohne Pommes Theke fliegt dir sonst bei über 200 einfach davon. Generell ist es extrem schwer ein Auto ohne Spoiler oder Diffusor stabil über 250 zu bringen bzw. über 250 reicht der Diffusor auch nicht mehr, außer du hast son völlig überdimensioniertes Teil.

Porsche würde sich die Flügel beim 911er sicher auch gern sparen aber dann müssten Sie ihn bei 250 abriegeln, und das ist offensichtlich keine Option.

Wenn man den Effekt eines Spoilers mal wirklich "erleben" will muss man sich nur den Elchtest vom Ur Audi TT rein ziehen, mit und ohne.

Jego
2018-02-14, 23:26:35
Joe +1

Macht mal bspw. mit einem Golf GTI bei 250 eine Vollbremsung.
Das Heck macht da den Flattermann, das ganze Fahrzeug wird extrem unruhig und instabil.

Jedes Fahrzeug, das stabil hohe Geschwindigkeiten fahren soll, braucht Abtrieb. Wenn die Grundform dafür ungeeignet ist, braucht es Spoiler. Die besten Beispiele hat Joe genannt.
Audi hat nicht grundlos die Heckburzel beim ersten TT nachgerüstet. Hier gab es vorneweg mehrere Todesfälle.


@ Hamster
Merci :)

x-force
2018-02-14, 23:30:50
die tt geschichte ist so quatsch

das fahrwerk haben sie zu sportlich für den typischen tt käufer ausgelegt, es gibt auch videos von röhrl wo er genau das sagt.
billigste möglichkeit war dann den spoiler nachzurüsten.

ein gti wird beim bremsen auch nur im komfort modus oder ohne adaptives fahrwerk instabil!

Argo Zero
2018-02-14, 23:41:03
Wenn man ein sportliches Fahrverhalten möchte (wenig Vorspur an der HA uA) dann hat das meist einen trade off. In dem Fall halt etwas unruhige HA weil beim Ausfedern die Spur noch negativer wird.
Die einen meckern wegen Untersteuern die nächsten weil die HA mitlenkt. Kannst es allen nie recht machen.

Jego
2018-02-14, 23:41:30
Warum hat dann auch heute noch jeder TT einen Spoiler. Wenn es beim ersten TT lediglich ein falsch ausgelegtes Fahrwerk wäre, hätte man das ja für die folgenden Generationen beheben können.
Fakt bleiben zwei Probleme: die Form ist suboptimal, ebenso die Gewichtsverteilung.

Wenn der Spoiler unnötig wäre, hätte das Controlling den schon wegrationalisiert.

x-force
2018-02-14, 23:49:22
ich denke sie haben schlicht festgestellt, daß er mit spoiler wesentlich gefälliger ist und auch eher von männern gekauft wird, denn sie haben dann auch noch esp spendiert.

@argo

man könnte auch etwas weniger geizig sein und mehrlenkerachsen verbauen ;)

Lawmachine79
2018-02-15, 00:13:00
Doch das bringt einiges.
Muss halt bei ner Karre wie nem Civic oder nem STI auch so groß sein, weil die Karosserie drunter kein Sportwagen ist. Ein Type-R ohne Pommes Theke fliegt dir sonst bei über 200 einfach davon. Generell ist es extrem schwer ein Auto ohne Spoiler oder Diffusor stabil über 250 zu bringen bzw. über 250 reicht der Diffusor auch nicht mehr, außer du hast son völlig überdimensioniertes Teil.

Porsche würde sich die Flügel beim 911er sicher auch gern sparen aber dann müssten Sie ihn bei 250 abriegeln, und das ist offensichtlich keine Option.

Wenn man den Effekt eines Spoilers mal wirklich "erleben" will muss man sich nur den Elchtest vom Ur Audi TT rein ziehen, mit und ohne.
Es ist nicht schwer "ein Auto" bei über 250 stabil zu bekommen ohne Spoiler und Diffusor. Da knallen genug ohne Pommestheke auf der Nordschleife mit knapp 240 über den Flugplatz, auch im 24h-Rennen, die auch keine genuinen Sportwagen Sinn. Möglicherweise macht der Spoiler Sinn bei den Hausfrauenkarren mit der völlig verhunzten (aber leider üblichen) Gewichtsverteilung zwischen 60:40 und 65:35. Wenn diverse AMG/M/RS-Hobel keinen Spoiler brauchen (da ist die Karosserie darunter ja auch kein Sportwagen), ein Civic aber schon, dann muss der Civic von der Gewichtsverteilung und vom Chassis her ja eine Vollkatastrophe sein.

Klar, die GT3-Hobel haben alle eine Pommestheke, die haben die aber, damit sie mit 240 durchs Schwedenkreuz ballern können, nicht damit das Ding überhaupt stabil fährt.

Immerhin ist der Type R schön billig, der Civic hat auch einen gewissen Kultfaktor und Honda ist auch ein ganz cooler Hersteller. Würde ich mir jedenfalls eher holen als einen Focus RS oder einen Golf. Hoffentlich beschleunigt der Neue vernünftig, der Vorgänger brauchte mit seinen 310 PS 5,7 Sekunden, was eine Katastrophe ist, so eine kleine Flitsche mit 310 PS muss unter 5,5 liegen. Da war der 135i ja schon 2007 flotter.

Wenn man ein sportliches Fahrverhalten möchte (wenig Vorspur an der HA uA) dann hat das meist einen trade off. In dem Fall halt etwas unruhige HA weil beim Ausfedern die Spur noch negativer wird.
Die einen meckern wegen Untersteuern die nächsten weil die HA mitlenkt. Kannst es allen nie recht machen.
Untersteuern ist ja auch eine Behinderung.

Joe
2018-02-15, 00:20:56
Es ist nicht schwer "ein Auto" bei über 250 stabil zu bekommen ohne Spoiler und Diffusor.

Doch ist es, die Physik lässt sich nunmal nicht verarschen.
Ein Auto, dass unten eben und oben gekrümmt ist erzeugt nunmal Auftrieb, ganz einfach weil die Luft oben rum einen längeren Weg zurücklegen muss als untenrum.

x-force
2018-02-15, 02:03:18
was soweit erstmal kein problem ist. nur wenn es je nach achse ungleichmäßig erfolgt, versaut es das handling.

der auftrieb ist ziemlich gering. es ist nicht so, daß besagter tt bei 200 auf einmal nur noch 500kg wiegt :freak:

bei 200km/h:
"Golf VI R Vorderachse: 5 kg Auftrieb Hinterachse: 33 kg Auftrieb"

downforze
2018-02-15, 10:03:52
Die Form der Front erzeugt auch Anpressdruck. Zu viel Anpressdruck bedeutet höhere Temperaturen und mehr Verschleiß an den Reifen. Und der Heckspoiler da sieht nach sehr viel Anpressdruck aus.

Marodeur
2018-02-15, 10:04:33
Fusion repariert. Beide Bremssättel neu für 400 €. Hoffe er kommt nochmal durch den TÜV, alle Pläne für anderes Auto werden erst einmal auf Eis gelegt. Kauleiste verschluckt die Kohle... :(

sun-man
2018-02-15, 10:05:43
400€ für die Bremsen von dem Eimer? Sind die vergoldet oder irgendwie vegan oder so?

Argo Zero
2018-02-15, 10:11:25
Ein Bremssattel kostet schon seine 100-150€. Dann noch der Einbau und schwups 400€.

AngelDust 32
2018-02-15, 10:25:55
Ein Bremssattel kostet schon seine 100-150€. Dann noch der Einbau und schwups 400€.

https://profiteile.de/bremssattel-2125147-127?tid=16625

Ford Fusion 100PS

42 €

Marodeur
2018-02-15, 10:35:08
Mag sein. Ich hab die auch meist eher für um die 100 € gefunden. Aber da ich nicht selbst schraube überlass ich die Wahl dem Profi. Vor allem wenns um die Bremse geht. Sowas wie Spritzwasserleitung im Motorraum hab ich auch schon selbst getauscht aber an der Bremse mit dem ganzen verrosteten gelumpe und dem entlüften hinterher ist mir lieber es macht meine Werkstatt des Vertrauens. Der nimmt dafür für eine Arbeitseinheit auch nur 3,50 Netto. Klötze kamen noch neu, die Scheiben gingen aber noch die hat er gelassen.

Öl für Ölwechsel bring ich selber mit. Damals für den Jeep hab ich auch mal das ein oder andere Teil vorab besorgt. Er hat damit kein Problem. Aber bei der Bremse gibts halt diverse Anbieter von Bremssatteln. Inwieweit da die Qualität streut oder ob da der 50 € Sattel genauso taugt wie der für 150 weis ich nicht. Aber wie gesagt, bei der Bremse experimentier ich nicht. Und das man nach 15 Jahren auch mal was investieren muss ist halt so. Dafür war er die ersten 13 Jahre so gut wie problemfrei mit reinen Wartungskosten. Die letzten 2 Jahre gings halt langsam los. Stoßdämpfer hinten, letztes Jahr Bremsleitung durchgerostet und ein Teil vom Auspuff musste auch mal erneuert werden.

Aber: Alles immer noch viel billiger als der Wertverlust eines neueren PKW daher mach ich mir da keinen Kopf.

AngelDust 32
2018-02-15, 15:41:07
Das sind die Original Bremssättel mit neuen Kolben + Dichtungen

TobiWahnKenobi
2018-02-16, 09:58:13
so.. gummifußmatten rein.. lenkrad- und sitzheizung an.. jetzt juckt mich das wetter nur noch wenn der waschpark zu hat. der wagen ist heute 7 tage alt und
ich hab noch keine 500km auf dem tacho aber schon gefühlt 10x gewaschen :(

->> am 21.3. ist frühlingsanfang!!!


(..)

mfg
tobi

Argo Zero
2018-02-16, 10:09:52
Hoffentlich per Hand :0
Waschanlage plus Schwarz = Kratzer.

Monkey
2018-02-16, 10:14:24
Bei den Temps ist Handwäsche aber mal ne knackige Angelegenheit :D

TobiWahnKenobi
2018-02-16, 10:23:43
so oder so nur mit hand. was lack angeht bin ich seit dem letzten adam traumatisiert; der wurde in vier jahren dreimal lackiert. :)


(..)

mfg
tobi

Franconian
2018-02-16, 10:24:37
Geht finde ich, solang jetzt keine Minusgrade sind. Man bewegt sich ja die ganze Zeit und es hilft ungemeint wenn man in einer Waschbox steht, da ist ja oben/seitlich geschlossen.

Argo Zero
2018-02-16, 10:56:50
Ich mach’s bei mir zu Hause und im kalten macht das kein Spaß. Zum Glück wasche ich mein Auto nur 5x im Jahr. Kein Bock mehr, weil es nach 100m wieder dreckig wird.

sun-man
2018-02-16, 11:08:37
Hier in Sossenheim steig ich nach der Arbeit ins Auto ein und muss den Spiegel frei wischen. Hier sind so viele Baustellen und gefühlt Drölfzigtausend Tieflader täglich....waschen.....LOL....von Hand...Doppellol.....wobei ich drüber nachdenke mir mal ne Poliermaschine zu kaufen :freak:

Mr.Ice
2018-02-16, 16:55:38
Hier in Sossenheim steig ich nach der Arbeit ins Auto ein und muss den Spiegel frei wischen. Hier sind so viele Baustellen und gefühlt Drölfzigtausend Tieflader täglich....waschen.....LOL....von Hand...Doppellol.....wobei ich drüber nachdenke mir mal ne Poliermaschine zu kaufen :freak:

Ja da denk ich aktuell auch drüber nach. Obwohl ich glaub mein Mazda zu einem Fahrzeugaufbereiter bringen würde.

Ich würde es wenn dann beim Mokka machen aber da muss ich immer noch die Beifahrer Tür bzw den Kratzer reparieren lassen:mad:

sun-man
2018-02-16, 17:34:28
Bei meiner Schlurre ist es auch egal. Aber ich nun 200€ in nen guten Aufbereiter stecke oder mal 200 für nen einfachen Exenter+Putzzeuch (ohne Kneten und so nen Kram)

Hamster
2018-02-16, 19:41:16
so.. gummifußmatten rein.. lenkrad- und sitzheizung an.. jetzt juckt mich das wetter nur noch wenn der waschpark zu hat. der wagen ist heute 7 tage alt und
ich hab noch keine 500km auf dem tacho aber schon gefühlt 10x gewaschen :(

->> am 21.3. ist frühlingsanfang!!!


(..)

mfg
tobi

Gummifußmatten... hüllst du dich auch in Plastiktüten wenn du ins Auto steigst um ja den Sitz zu schonen?

Wenn man kein Landwirt/Förster/Bauarbeiter ist, finde ich Gummimatten lächerlich.
Dann lieber alle paar Jahre neue gekauft.

bleipumpe
2018-02-16, 19:54:38
Mit kleinen Kindern sind die auch Gold wert. Gefühlt ist da immer der halbe Sandkasten oder schön klebriger Matsch drunter.

Plutos
2018-02-16, 20:38:29
Gummifußmatten... hüllst du dich auch in Plastiktüten wenn du ins Auto steigst um ja den Sitz zu schonen?

Wenn man kein Landwirt/Förster/Bauarbeiter ist, finde ich Gummimatten lächerlich.
Dann lieber alle paar Jahre neue gekauft.
Ich bin zwar keines der genannten, aber Gummi-Fußmatten sind schlicht und einfach besser sauberzumachen und -halten als das "edle" Velours-Zeugs. 1x im Jahr mit dem Gartenschlauch drüber und die Dinger sind wie neu. :cool:

just4FunTA
2018-02-16, 20:46:18
das problem ist nur die sehen auch komplett neu einfach mies aus. :D

Timolol
2018-02-16, 22:09:23
Mann kann auch Goldbarren in Alu Folie Wickeln. Der Wert bleibt erhalten, aber wie assi isn das bitte?

TobiWahnKenobi
2018-02-17, 01:15:35
Mit kleinen Kindern sind die auch Gold wert. Gefühlt ist da immer der halbe Sandkasten oder schön klebriger Matsch drunter.

mit hunden ist das ähnlich, nur dass die neben matsch und sand auch haare hinterlassen oder sabber.. zusätzlich ihre nasen an die scheiben drücken oder ins auto kotzen.. ein maulkorb ist auch gern mal matschig.. ne ne.. ich bin echt froh, dass ich nur einen adam sauberzuhalten habe und prävention ist bestimmt nicht verkehrt. zumal ich sowohl den wagen, als auch die gewohnheiten meiner tiere kenne.




(..)

mfg
tobi

Eco
2018-02-17, 09:31:33
Naja, mit offenbar mehreren Hunden oder häufigen Mitfahrern wäre ein Kleinstwagen wohl nicht auf meiner Liste der bevorzugten Fahrzeugtypen... und Tiere kotzen auch eher selten brav in den Fußraum. 😉

grobi
2018-02-17, 09:49:39
Mir würde persönlich ein Adam reichen wenn da die Körpergröße nicht wär. Im Astra bin besser aufgehoben. Fahre einen Astra K seit Mai und bin sehr zufrieden. Habe schon 26000km hinter mir.

mfg grobi

Joe
2018-02-17, 10:07:50
Ich überleg mir grad als Zweitwagen irgend son kleinen E-Flitzer zu kaufen.
Aber irgendwie geben die im Preis nicht so recht nach. Eigentlich verzapfen doch die Autohersteller immer, dass Sie die Kisten nicht verleasen weil nach 4-5 Jahren der Restwert quasi Null sein kann und jetzt wollen Sie für son 2013er i3 irgendwie 25.000€ :|

Muss man wohl noch 1-2 Jahre waren, bis die moderneren EVs die Preise am Gebrauchtmarkt richtig kaputt machen.

Oid
2018-02-17, 10:33:58
Tjoa, mir würde so eine ZOE im Alltag auch zu 90% reichen. Aber die Wirtschaftlichkeit der ganzen E-Geschichte lässt einfach immer noch zu wünschen übrig.

TobiWahnKenobi
2018-02-17, 13:07:41
ich spoilere mal ein paar bilder von grad eben für die gummimattengegner..



https://abload.de/thumb/edbf9d6b-5d63-42e9-9hrse7.jpeg (http://abload.de/image.php?img=edbf9d6b-5d63-42e9-9hrse7.jpeg) https://abload.de/thumb/dd253823-92cf-4f0e-b8ts4z.jpeg (http://abload.de/image.php?img=dd253823-92cf-4f0e-b8ts4z.jpeg) https://abload.de/thumb/8d1e5e15-7738-4417-bdasvg.jpeg (http://abload.de/image.php?img=8d1e5e15-7738-4417-bdasvg.jpeg) https://abload.de/thumb/6b45fea2-3d79-4ba0-8eysbz.jpeg (http://abload.de/image.php?img=6b45fea2-3d79-4ba0-8eysbz.jpeg)https://abload.de/thumb/90781b0a-f144-415c-96zsv2.jpeg (http://abload.de/image.php?img=90781b0a-f144-415c-96zsv2.jpeg)

den schwarzen matsch von hinterm haus
haben wir auch vorn in der einfahrt wo die autos stehen.
so wie auf dem autofoto sieht mein wagen jeden tag aus,
seit es ist täglich regnet. ich war heute nur kurz brötchen holen.



Naja, mit offenbar mehreren Hunden oder häufigen Mitfahrern wäre ein Kleinstwagen wohl nicht auf meiner Liste der bevorzugten Fahrzeugtypen... und Tiere kotzen auch eher selten brav in den Fußraum. ��

auf sowas kann ich keine rücksicht nehmen.. dann bräuchte ich nen bus. meine freundin züchtet american bully von pocket bis xxl. denke aber dass wir demnächst noch einen zweitwagen für sie kaufen - führerschein ist fast fertig.


(..)

mfg
tobi

just4FunTA
2018-02-17, 13:25:48
das kann ja keiner ahnen das du mit dem Auto jeden Morgen Rally fahren musst nur um Brötchen zu holen. :D

vielleicht wäre ja die G-Klasse ja was für dich die gibt es auch in Schwarz. :)

https://f2.blick.ch/img/incoming/origs4180597/2794235262-w1620-h1440/15C1047-304.jpg

TobiWahnKenobi
2018-02-17, 13:43:13
geländewagen hatte ich 1994.. mein erster wagen war ein LJ80, der in GFK neu aufgebaut war.. das war das business meines opas (RIP)

seit 1995 bin ich mit meinem opel autohaus verbändelt und eine so lange
beziehung gibt man nicht auf.. ich hab zwar meine erste ausbildung bei mercedes
gemacht, aber da kennt man mich nicht.. gleiches gilt für VAG/Audi und was wir hier noch so haben..


(..)

mfg
tobi

1337
2018-02-17, 16:39:02
Ich hab mich bei meiner Freundin gewundert, wieso die Kfz-Versicherung doch teurer war als im Antrag. Lösung: Typschlüssel ist falsch. Soll: 0603/419 -> Golf 4. Ist: 0600/419 -> VW Typ 4 aus den 60ern :ugly:

Nun steht allerdings auch im Schein 0600/0000 :uclap: Dafür ist die FIN und das Modell (1J) korrekt.

Hatte jemand mal solch ein Problem? Stelle mir da einen ätzenden Rattenschwanz vor, theoretisch ist der Versicherungsschutz nicht gegeben und bzgl. der Kfz-Steuer bin ich auch gespannt was da abgehen soll.

Argo Zero
2018-02-17, 17:18:52
Brauchst nicht unbedingt einen Typschlüssel für deine Versicherung. Bei meinem Auto steht auch nur 000, weil es keinen gibt.

Mr.Ice
2018-02-17, 19:46:22
Ich war heute auf Automobil Messe hier in der Nähe war schon sehr interresant das eine oder andere Auto näher angeschaut. Also der I30N sieht schon gut aus auch von Innenraum her kann man nicht meckern. Denke wenn die DKG version draußen ist wird mal Probefahrt gemacht. Der Preis 32.000€ ist schon verlockend :)

Am was man festgestellt hat das bei BMW die jungen Kunden davon laufen zumindest am Messestand. Bmw´s Kundschaft war ab 50+ kann man sagen. Die ganzen Jungen ich eingeschlossen sind alle zu Mercedes.

Ich hab den BMW verkäufer paar ganz normale fragen gestelllt und hab mehr oder weniger nur dumme Antworten bekommen. Hab ich ich mir gedacht gut des muss ich mir nicht geben hat sich es erledigt.

Bei Mercedes ganz anders kurz gewartet bis des Modell cla shooting brake frei war. Kam einer von Mercedes hat mich gefragt obs mir gefällt und usw. Mein ich ja gefällt ich saß noch keine 5 Minuten in dem Auto hat er mich gefragt ob ich Probefahrt machen will. Er hätte draußen das Fahrzeug bereit stehen. Ich hab aber dankend abgelehnt weil bei Schneeregen wollte ich keine 381 PS ausprobieren. Hat er gemeint ja gut das kann er gut verstehen. Ich soll mich melden wenn ich interesse hab und er organisiert eine Probefahrt.

Ich glaube Mercedes hats begriffen und BMW wird halt irgendwann voll an die Wand fahren.

Joe
2018-02-17, 19:55:34
Ich glaube Mercedes hats begriffen und BMW wird halt irgendwann voll an die Wand fahren.

Ist auch mein empfinden.
Mercedes und BMW haben in den letzten ~5 Jahren Platz getauscht.
Der BMW ist jetzt das Altherrenauto und Mercedes ist wieder hip.
Mercedes hat es vom Design her einfach sensationell getroffen. Eine C Klasse als Limousine vermittelt ein ganz anderes Image als das Coupe. Dabei ist es zu 95% das gleiche Auto. Wenn ich dagegen 3er und 4er oder A4 und A5 sehe. Die sind irgendwie das Gleiche Auto -2 Türen.

Außerdem hab ich das Gefühl, dass man bei Mercedes immer mit höchsten Respekt behandelt wird. Ein Kunde von mir hat bei seinem Benz nach dem Öl nachfüllen die Kappe nicht richtig verschlossen und den ganzen Motorraum versaut. Bei Mercedes war nichts, kein Kommentar, keine Mine, kein nichts. Einfach höchste Professionalität.
Ich glaub auch das spezielle Audi leidet, weil der Service meistens für VW/Seat/Skoada unter einem Dach ist und man sich nicht wirklich abgrenzen kann.

Mumins
2018-02-17, 20:13:09
Der weiteste Sprung ist hier leider nicht genug gewürdigt worden. Bei der Weite ist es viel schwieriger sauber zu landen, das sollte man schon irgendwie bedenken. Was solls die Regeln sind eher undurchsichtig mit Windpunkten, Anlauf usw.

Hamster
2018-02-17, 20:30:25
Der weiteste Sprung ist hier leider nicht genug gewürdigt worden. Bei der Weite ist es viel schwieriger sauber zu landen, das sollte man schon irgendwie bedenken. Was solls die Regeln sind eher undurchsichtig mit Windpunkten, Anlauf usw.

Kontext?

Mr.Ice
2018-02-17, 20:33:30
Ist auch mein empfinden.
Mercedes und BMW haben in den letzten ~5 Jahren Platz getauscht.
Der BMW ist jetzt das Altherrenauto und Mercedes ist wieder hip.
Mercedes hat es vom Design her einfach sensationell getroffen. Eine C Klasse als Limousine vermittelt ein ganz anderes Image als das Coupe. Dabei ist es zu 95% das gleiche Auto. Wenn ich dagegen 3er und 4er oder A4 und A5 sehe. Die sind irgendwie das Gleiche Auto -2 Türen.

Außerdem hab ich das Gefühl, dass man bei Mercedes immer mit höchsten Respekt behandelt wird. Ein Kunde von mir hat bei seinem Benz nach dem Öl nachfüllen die Kappe nicht richtig verschlossen und den ganzen Motorraum versaut. Bei Mercedes war nichts, kein Kommentar, keine Mine, kein nichts. Einfach höchste Professionalität.
Ich glaub auch das spezielle Audi leidet, weil der Service meistens für VW/Seat/Skoada unter einem Dach ist und man sich nicht wirklich abgrenzen kann.

Jip :)

Vor allem wenn mal schaut was Mercedes an Werbung macht gerade bei YT oder allgemein für die Junge Generation tut beispiel MBUX ist das genial. Sie haben es ja sogar Als App rausgebracht somit kann jeder der ein Smartphone/tablet besitzt es ausprobieren.

Was macht Konkurrenz ? Nichts;)

x-force
2018-02-18, 00:16:20
Außerdem hab ich das Gefühl, dass man bei Mercedes immer mit höchsten Respekt behandelt wird.

geh mal in jogginhose zur mercedesfiliale... bei unserer wurdest du dann selten (gut) bedient. da gibts auch ein paar aneckdoten, z.b. wie sie jemandem einen fahrer mit auto nachschicken, weil der gute großbauer vom land, der sonst alle paar jahre für 100k ein auto kauft nicht angesehen wurde, weil der dämliche verkäufer ihn in seinen offenbar nicht standesgemäßen sonntagsklamotten nicht erkannt hat. :D

das war zwar jetzt auch schon über 15 jahre her, aber das ist für mich mercedes.
da passt es auch, daß der service 3x so viel wie nötig kostet... das auto wird ja immer ungefragt gewaschen... man hat es halt, wenn man mercedes fährt :freak:

Marodeur
2018-02-18, 11:09:02
Passt auch auf einige BMW Händler. ;)

Mr.Ice
2018-02-18, 11:19:15
Mit Jogging Hose zum Autohändler ist auch irgendwo Asozial. Klar mit Hemd und Krawatte ist auch irgendwo übertrieben. Aber ich sag ne Saubere Jeans und normales Hemd reichen vollkommen aus.

Knobina
2018-02-18, 12:05:41
Mit Jogging Hose zum Autohändler ist auch irgendwo Asozial. Klar mit Hemd und Krawatte ist auch irgendwo übertrieben. Aber ich sag ne Saubere Jeans und normales Hemd reichen vollkommen aus.
Man sucht nicht den passenden Kunden für ein Auto, sondern ein passendes Auto für einen Kunden. Der Kunde egal ob er assi rüberkommt, oder wie auch immer, ist so wie er ist und der Händler/Verkäufer hat sich dem anzupassen, wenn er gute Geschäfte machen will.

Habe selber einige millionenschwere "dicke Brocken" als Kunden und die geben sich alle größte Mühe wie Hartz4-Adel in der 3. Generation auszusehen. Da gehört die Blut/Eiter/Restsperma verschmierte Jogginghose meistens dazu. Die 70k€ Spontankreuzfahrt wird dann mit genau so versifften Scheinen ausm Lidl-Stoffbeutel den er als Umhängetasche trägt bezahlt. True Story.:ugly2:

Joe
2018-02-18, 12:58:53
Man sucht nicht den passenden Kunden für ein Auto, sondern ein passendes Auto für einen Kunden. Der Kunde egal ob er assi rüberkommt, oder wie auch immer, ist so wie er ist und der Händler/Verkäufer hat sich dem anzupassen, wenn er gute Geschäfte machen will.

Habe selber einige millionenschwere "dicke Brocken" als Kunden und die geben sich alle größte Mühe wie Hartz4-Adel in der 3. Generation auszusehen. Da gehört die Blut/Eiter/Restsperma verschmierte Jogginghose meistens dazu. Die 70k€ Spontankreuzfahrt wird dann mit genau so versifften Scheinen ausm Lidl-Stoffbeutel den er als Umhängetasche trägt bezahlt. True Story.:ugly2:

Kunde von mir ist mal mit 70.000$ AUS in Bar in der Badehose beim Toyota Händler aufgeschlagen und hat auf dem Absatz umgedreht, weil er kein Glas Sekt bekommen hat :lol:
Vorher kurz mit dem Bündel gewedelt und dann direkt gegenüber beim Nissan Händler rein :rolleyes:

Oid
2018-02-18, 13:26:40
Naja gut, dass Thema hatten wir ja schon ein paar mal... Aber Kleidung ist nun mal in unserem Kulturkreis immer auch ein Ausdruck von Respekt gegenüber den Mitmenschen (es gibt natürlich auch andere Funktionen: Vermögender wirken als man ist, ärmer wirken als man ist, ...). Wenn man halt in den übelsten Ranzklamotten und mit der Einstellung "Ich bin König Kunde, so bedienet mich!" aufkreuzt, braucht man sich nicht nur im Autohaus nicht wundern, wenn man schlechter behandelt wird. Auch wenn das aus Sicht des Verkäufers unter ökonomischen Gesichtspunkten vielleicht nicht rational ist. Aber so ticken wir Menschen nun mal nicht. In unserem Kulturkreis beginnt ein gutes Geschäft immer auf Augenhöhe, was logischerweise für beide Seiten gilt.

Aber ich weiß schon: Wir alle hier handeln natürlich immer streng rational und geben natürlich alle nichts auf solche Oberflächlichkeiten und behandeln alle Menschen gleich ;)

Jetzt mal abgesehen davon, dass 90% dieser Autohaus-Anekdoten vielleicht maximal einen wahren Kern haben. Die erzählen sich halt einfach so schön ;) (hi@ 70k in der Badehose :D)


Am was man festgestellt hat das bei BMW die jungen Kunden davon laufen zumindest am Messestand. Bmw´s Kundschaft war ab 50+ kann man sagen. Die ganzen Jungen ich eingeschlossen sind alle zu Mercedes.

Das scheint ja bei BMW ja auch strategisch so gewollt zu sein. Sonst bringt als letzte sportliche Marke nicht so etwas wie den 2er Tourer heraus ;) Wobei ich mir nicht zutraue zu prognostizieren was mittelfristig mehr Erfolg verspricht. Die Generation 50+ bei BMW wird vielleicht eher zu Kunden, als die jüngeren bei Mercedes, die vielleicht nur mal den dicken V8 AMG, den sie aus youtube Tuning-Kanälen kennen, live sehen wollen.

Aber tendenziell spricht ein junges Image natürlich alt und jung an.

x-force
2018-02-18, 14:59:07
Mit Jogging Hose zum Autohändler ist auch irgendwo Asozial.

das ist imo der einzige sympatische punkt an berlin: man hält sich nicht so viel mit oberflächigkeiten auf.

ich empfinde übergewicht z.b. als deutlich belästigender, trotzdem behandele ich deswegen dicke menschen nicht scheiße.

135i
2018-02-18, 21:41:02
War das einer von den hier anwesenden? Der kann ja nur aus der Goldesel-IT-Branche kommen :D

https://web.de/magazine/auto/a113-berlin-18-jaehriger-faehrt-117-stundenkilometer-32809870

Joe
2018-02-18, 21:53:24
:lol:

Entzug des Führerscheins möglich

Bei nem 18 Jährigen, in der Probezeit? Führerscheinentzug höchstwahrscheinlich würde ich sagen...

135i
2018-02-18, 22:00:08
:lol:



Bei nem 18 Jährigen, in der Probezeit? Führerscheinentzug höchstwahrscheinlich würde ich sagen...

Oder doch FamilienclanMember ? Berlin lässt grüßen :biggrin:

Lawmachine79
2018-02-19, 00:02:21
Ich war heute auf Automobil Messe hier in der Nähe war schon sehr interresant das eine oder andere Auto näher angeschaut. Also der I30N sieht schon gut aus auch von Innenraum her kann man nicht meckern. Denke wenn die DKG version draußen ist wird mal Probefahrt gemacht. Der Preis 32.000€ ist schon verlockend :)

Am was man festgestellt hat das bei BMW die jungen Kunden davon laufen zumindest am Messestand. Bmw´s Kundschaft war ab 50+ kann man sagen. Die ganzen Jungen ich eingeschlossen sind alle zu Mercedes.

Ich hab den BMW verkäufer paar ganz normale fragen gestelllt und hab mehr oder weniger nur dumme Antworten bekommen. Hab ich ich mir gedacht gut des muss ich mir nicht geben hat sich es erledigt.

Bei Mercedes ganz anders kurz gewartet bis des Modell cla shooting brake frei war. Kam einer von Mercedes hat mich gefragt obs mir gefällt und usw. Mein ich ja gefällt ich saß noch keine 5 Minuten in dem Auto hat er mich gefragt ob ich Probefahrt machen will. Er hätte draußen das Fahrzeug bereit stehen. Ich hab aber dankend abgelehnt weil bei Schneeregen wollte ich keine 381 PS ausprobieren. Hat er gemeint ja gut das kann er gut verstehen. Ich soll mich melden wenn ich interesse hab und er organisiert eine Probefahrt.

Ich glaube Mercedes hats begriffen und BMW wird halt irgendwann voll an die Wand fahren.
Wusste gar nicht, dass Du jung bist...

Aber das mit BMW ist kein Wunder, da läuft im Moment alles in die absolut falsche Richtung. Dreizylinder, Frontantrieb, da fällt einem nix mehr zu ein.


Ich glaub auch das spezielle Audi leidet, weil der Service meistens für VW/Seat/Skoada unter einem Dach ist und man sich nicht wirklich abgrenzen kann.
+Modularer Querbaukasten. Damit kann man keine genuin sportlichen Autos bauen.

x-force
2018-02-19, 00:15:58
+Modularer Querbaukasten. Damit kann man keine genuin sportlichen Autos bauen.

r8 nicht vergessen, wenngleich auch auf der plattform der baukasten von lambo imo besser genutzt wird

TheAntitheist
2018-02-19, 01:50:36
Aber das mit BMW ist kein Wunder, da läuft im Moment alles in die absolut falsche Richtung. Dreizylinder, Frontantrieb, da fällt einem nix mehr zu ein.


+Modularer Querbaukasten. Damit kann man keine genuin sportlichen Autos bauen.
also keine Ahnung von welchem Sonderfall du sprichst, aber generell hat Mercedes den Frontantrieb und BMW den Heckantrieb... dazu ging Mercedes wieder zurück zum Keilriemen, alles ist deutlich günstiger in der Produktion als was BMW abliefert, dennoch verkaufen die ihre Karren teurer. BMWs Absatzzahlen sehen doch total super aus, klar Mercedes verkauft mir A und C klassen, die sehen aber auch nicht gerade toll aus gelle. Heisst nicht das der 1er gut aussieht. Der 2er ist der A klasse aber auf jedenfall ebenbürdig.

sun-man
2018-02-19, 06:48:11
Naja, wenn man sich das Facelift der C-Klasse anschaut.
https://www.heise.de/autos/artikel/Vorstellung-Mercedes-C-Klasse-Facelift-2018-3968038.html

Serienmäßig bleibt Mercedes bei Halogenscheinwerfern,


Das find ich schon erstaunlich. Das ist ja sogar noch weniger als Buchhalter ;)

Der 1'er ist IMHO so gar nicht mehr zeitgemäß. Häßlich, bieder, altbacken in der 08/15 Hausfrauenedition. Der 2'er Active Tourer kommt hier ganz gut bei den Familien an. Auf der anderen Seite wirst Du belächelst wenn Du nen "2'er" fährst weil keiner die Coupes auf dem Radar hat. Klassischer Marketingfail.
3,4,5 ist ja wie immer. Schöne Firmenwagen. Der 6'er ist und bleibt ein rundgelutschtes Bonbon. Naja, und dann nochmal die ganze SUV Masse.
Ich glaub es kommt drauf an wo man ist. Hier in FFM gehst Du vermutlich auch bei BMW unter wenn Du nicht gerade dick vorfährst. In Buxtehude ist das sicher anders, ebenso bei BMW.

lilgefo~
2018-02-19, 07:59:43
Ergibt doch Sinn?!

Halogen für diejenigen denen Technik und Optik wumpe ist.
HP LED für diejenigen denen Technik wumpe aber Optik wichtig ist.
Und halt Multibeam für diejenigen denen Technik und evtl auch die Optik wichtig ist.

Warum sollte man da noch was anderes anbieten?
Wenn das Ganze ne Geldfrage ist dann müsst der Kunde halt eher nen paar Klassen tiefer schauen.

sun-man
2018-02-19, 08:19:23
Naja, wenn das so ist.

Ich hab mal die Grundkonfig eines 318i genommen und NICHTS geändert
Die LED-Scheinwerfer inkl. Abblend- und Fernlichtfunktion, mit automatischer Leuchtweitenregulierung und 4 Leuchtringen in LED-Technik sowie LED-Blinker geben mehr Sicherheit bei schlechten Sichtverhältnissen
32850€

Was es nicht alles gibt. Furzabsauger haben die auch?
Die Lampen selbst wurden ebenfalls neu gestaltet und besitzen nun die Funktionen Kreuzungslicht, Kreisverkehrlicht, Citylicht und Schlechtwegelicht.

Morale
2018-02-19, 08:35:04
da passt es auch, daß der service 3x so viel wie nötig kostet... das auto wird ja immer ungefragt gewaschen... man hat es halt, wenn man mercedes fährt :freak:
Waschen ist doch eh gratis...

Und der Service ist bei meinem Benz billiger als bei den anderen deutschen Automarken.
Aber ja, wer auf jeden Euro schaut sollte lieber keine deutsche Marke fahren.

sun-man
2018-02-19, 08:50:25
Meine Mondeo (2000'er) hab ich auch immer gewaschen zurück bekommen. Gut, am Schluß als sie den Defekt nicht finden konnten haben sie das auch gelassen. so ein Dieselfilteraufsatz ist auch schwer zu diagnostizieren wenn der nicht im Speicher steht.

Worf
2018-02-19, 10:04:45
Waschen ist doch eh gratis...

Ja klar, und die Mercedes-Mitarbeiter arbeiten ohne Lohn.

Warum glauben eigentlich immer so viele Menschen, sie bekämen etwas geschenkt?
Selbstverständlich muss auch die Wäsche bezahlt werden. Genauso wie ein "Gratis"-Ersatzfahrzeug. Oft ist das einfach nur schon im Grundpreis mit drin. Es wird nur nicht extra aufgeführt.

Morale
2018-02-19, 11:33:15
Klar ist das woanders eingepreist (https://en.wikipedia.org/wiki/There_ain%27t_no_such_thing_as_a_free_lunch), wie alles, aber wer auf die Wäsche verzichtet bekommt es auch nicht billiger ;)

Lawmachine79
2018-02-19, 13:59:56
also keine Ahnung von welchem Sonderfall du sprichst, aber generell hat Mercedes den Frontantrieb und BMW den Heckantrieb... dazu ging Mercedes wieder zurück zum Keilriemen, alles ist deutlich günstiger in der Produktion als was BMW abliefert, dennoch verkaufen die ihre Karren teurer. BMWs Absatzzahlen sehen doch total super aus, klar Mercedes verkauft mir A und C klassen, die sehen aber auch nicht gerade toll aus gelle. Heisst nicht das der 1er gut aussieht. Der 2er ist der A klasse aber auf jedenfall ebenbürdig.
BMW ist jetzt mit dem 1er auf Frontantrieb gegangen. Im 1er bekommst Du auch keine Sechszylinder mehr, ohne dass ein "M" dransteht. Das ist doch nur eine Frage der Zeit, bis das auch beim Dreier passiert. Im Dreier kriegt man ja auch schon Dreizylinder und Sechszylinder nur noch im Spitzenmodell (außerhalb "M"). BMW ist nicht gut beraten diesen Kram mitzumachen, das geht an deren Markenkern.

Ob der 2er der A-Klasse ebenbürtig ist, ist nebensächlich. 3er-8er, das ist der Markenkern und da müssen die Karren gut sein. Der 1er ist mir eigentlich auch Wumpe, soll er hässlich sein, alle Kompaktwagen sind hässlich. Ein Auto hat ein Stufenheck oder ist ein Kombi oder ein Sportwagen. Das 1er Coupe war geil, aber das ist jetzt ja der 2er.

r8 nicht vergessen, wenngleich auch auf der plattform der baukasten von lambo imo besser genutzt wird
Der R8 ist eigentlich auch schon der einzige gute Audi. Vernünftige Gewichtsverteilung, Heckantrieb (wobei der als Nicht-GT glaube ich Allrad, aber mit hauptsächlich angetriebener Hinterachse hat), großhubiger Saugmotor. Also das, was Du bei BMW früher eigentlich als Standard hattest. Dank des MQB muss Audi dafür eine dedizierte Serie auflegen. Der R8 ist das genaue Gegenteil eines Audis.

Jego
2018-02-19, 16:40:04
BMW ist jetzt mit dem 1er auf Frontantrieb gegangen. Im 1er bekommst Du auch keine Sechszylinder mehr, ohne dass ein "M" dransteht. Das ist doch nur eine Frage der Zeit, bis das auch beim Dreier passiert. Im Dreier kriegt man ja auch schon Dreizylinder und Sechszylinder nur noch im Spitzenmodell (außerhalb "M"). BMW ist nicht gut beraten diesen Kram mitzumachen, das geht an deren Markenkern.

Ob der 2er der A-Klasse ebenbürtig ist, ist nebensächlich. 3er-8er, das ist der Markenkern und da müssen die Karren gut sein. Der 1er ist mir eigentlich auch Wumpe, soll er hässlich sein, alle Kompaktwagen sind hässlich. Ein Auto hat ein Stufenheck oder ist ein Kombi oder ein Sportwagen. Das 1er Coupe war geil, aber das ist jetzt ja der 2er.


[...]


Ich finde die Entwicklung ebenfalls bedauerndswert. Wie du sagst, zerstört es den BMW-Markenkern, mit dem auch ich "groß" geworden bin.

Auf der anderen Seite muss man der Wahrheit ins Auge blicken, dass die meisten Kunden weder wissen, wie viele Zylinder ihr Fahrzeug hat, noch welche Achse angetrieben ist. :freak:

Für "Genussfahrer" bleiben wirklich nur noch die Topmodelle oder generell höhere Fahrzeugklassen.

Argo Zero
2018-02-19, 16:42:38
Wussten das die Leute vor 30 Jahren?
Imo wurde nur die Gier größer der Autokonzerne. Die Leute, die gerne Autofahren sterben doch nicht aus. Wenn ich das Durchschnittsalter bei der jährlichen Essen Motor Show so sehe... (ich werde alt :()

Jego
2018-02-19, 16:57:13
Angeblich hat BMW hierzu in regelmäßigen Abständen Befragungen durchgeführt und ein reduziertes Interesse für die Motoren- bzw. Antriebstechnik im eigenen Kundenstamm festgestellt.

Wenn ein Großteil der Kunden auf R6-Motoren und Heckantrieb bestehen würde, bzw. es in großem Maße kaufentscheidend wäre, würde die Gier der Konzerne dafür sorgen, dass dieses Konzept weiterhin im Handel bleibt.

sun-man
2018-02-19, 16:58:35
Ich seh das jetzt auch nicht so tragisch. Die Kenner gab es damals wie heute, nur das vor 30 Jahren eben noch nicht jede Hausfrau nen SUV hatte *Vorurteile ahoi* und wir mit dem Bike zur Schule fahren mussten.

BMW ist ja nun auch nicht gerade nen kleine Klitsche. Die haben sich die Umstellung sicher reiflich überlegt und halt langsam angefangen. "Der Kern" der Marke? Als wenn das so irre viel juckt. Hauptsache nen 3'er oder 5'er als Firmenwagen und man hat "es geschafft". Vor 30 Jahren musste der FW auch nur "schnell sein", thats it. Bei 80-90% Firmmenwagenzulassung bei nem 5'er sind doch keine 10% dabei die Wert drauf legen wo die Antriebsachse ist. Und wenn? Dann nehme ich XDrive
Ich zumindest würde mich sofort für Allrad entscheiden anstatt 300PS an der Vorder oder Hinterachse zu haben.

Mr.Ice
2018-02-19, 17:09:58
BMW ist jetzt mit dem 1er auf Frontantrieb gegangen. Im 1er bekommst Du auch keine Sechszylinder mehr, ohne dass ein "M" dransteht. Das ist doch nur eine Frage der Zeit, bis das auch beim Dreier passiert. Im Dreier kriegt man ja auch schon Dreizylinder und Sechszylinder nur noch im Spitzenmodell (außerhalb "M"). BMW ist nicht gut beraten diesen Kram mitzumachen, das geht an deren Markenkern.

Ob der 2er der A-Klasse ebenbürtig ist, ist nebensächlich. 3er-8er, das ist der Markenkern und da müssen die Karren gut sein. Der 1er ist mir eigentlich auch Wumpe, soll er hässlich sein, alle Kompaktwagen sind hässlich. Ein Auto hat ein Stufenheck oder ist ein Kombi oder ein Sportwagen. Das 1er Coupe war geil, aber das ist jetzt ja der 2er.



Der 1er BMW wird als Premiumfahrzeug verkauft was aber kein Premium ist. Da jeder Japaner/koreaner in der Preisklasse bessere Materialen und Verarbeitung anbietet. Selbst ein Aktueller Golf ist mehr Premium als der 1er bmw. Zu mal der 125i kein vergleich zum Golf GTI ist.

Ich finde die Entwicklung ebenfalls bedauerndswert. Wie du sagst, zerstört es den BMW-Markenkern, mit dem auch ich "groß" geworden bin.

Auf der anderen Seite muss man der Wahrheit ins Auge blicken, dass die meisten Kunden weder wissen, wie viele Zylinder ihr Fahrzeug hat, noch welche Achse angetrieben ist. :freak:

Für "Genussfahrer" bleiben wirklich nur noch die Topmodelle oder generell höhere Fahrzeugklassen.


Naja was durch morderne Fahrzeugtechnik für den Normalen Autofahrer vollkommen egal ist. Da man auch schon im FW Antrieb sehr weit vorne ist egal ob normal oder Sport bereich. Im Sportbereich wird so oder so immer mehr auf Allrad gesetzt.

Ich glaube eher in der Zukunft wird es einfach keine Markentreue mehr geben man kauft sich das was einem gefällt egal ob da dann BMW/Kia/Opel/Mazda usw dran steht.

Lawmachine79
2018-02-19, 17:54:17
Der 1er BMW wird als Premiumfahrzeug verkauft was aber kein Premium ist. Da jeder Japaner/koreaner in der Preisklasse bessere Materialen und Verarbeitung anbietet. Selbst ein Aktueller Golf ist mehr Premium als der 1er bmw. Zu mal der 125i kein vergleich zum Golf GTI ist.

Der 125i ist auch nicht der GTI-Konkurrent. Der M135i ist der GTI-Konkurrent, der M140i ist der Golf R-Konkurrent. Nur weil es von der neuesten Baureihe noch keinen M gibt, kannst Du das was da ist nicht mit dem GTI vergleichen. Der Golf VII kam 2012 auf den Markt, der 1er F20 2011. Den 1er F52 kannst Du mit dem Golf VIII vergleichen, sobald der auf den Markt kommt. Wobei schon der 125i vom F20 die gleichen Fahrleistungen hat wie der GTI, aber zum Glück traut sich BMW (noch) nicht, an Autos ein "M" zu kleben, an die Golf ein "GTI" klebt. Richtig ist aber, dass der neue 125i ein Abstieg gegenüber dem alten 125i ist, zwischen den beiden liegt eine halbe Sekunde auf 100. Sowas gab es bei BMW noch nie. Das ist ja Rückschritt.


Über die sonstigen Unterschiede (R6 vs. R4, freie Wahl zw. Heckantrieb/Allrad vs. Allradzwang (Golf R)/Front (GTI), Gewichtsverteilung) haben wir da noch gar nicht gesprochen. Dass die VW mehr ihrer Gesamtleistung über den Turbo als die BMW realisieren, sieht man ja auch schon an den Zahlen, die Literleistung ist deutlich höher. Dementsprechend kann man sich ja denken, wie haltbar die VW-Kübel sind.

Der neue 1er mag kein Premiumfahrzeug mehr sein. Der alte 1er mit Reihensechser/Heckantrieb ist aus meiner Sicht aber definitiv Premium. Der Antrieb ist m.E. der wertkonstituierende Faktor an einem Auto überhaupt, da können die Nähte im GTI noch so fein gestickt sein und da kann Audi noch so viel Blingbling ins Cockpit stopfen.

sun-man
2018-02-19, 18:41:18
Ich bin doch arg erstaunt wie spät Skoda den Octavia mit nem Euro6 Motor gebracht hat. Hier stehen hunderte Diesel rum, grenzt Du auf Euro6 und mehr als 120PS ein sind es noch 4 :freak:.

Der C280 gefällt, aber die 87000 nehm ich ihm nicht so ganz ab. Oder Opi hat immer seinen fetten Arsch reingeschoben.
https://www.autoscout24.de/angebote/mercedes-benz-c-280-c-klasse-t-modell-c-280-t-benzin-schwarz-fa8ade52-62f6-495b-a986-02b9b9534d99?smid=TAF-SM-TL-S

Mr.Ice
2018-02-19, 18:55:07
Der 125i ist auch nicht der GTI-Konkurrent. Der M135i ist der GTI-Konkurrent, der M140i ist der Golf R-Konkurrent.

What ?

Der 135i ist der selbe wie der 140i. Nur das BMW den Namen ab 2016 geändert hat und einen anderen Motor reinbaut der etwas mehr leistung hat. Beim 135i N55B30 waren die letzten 320ps und 326ps und beim 140i B58B30 waren es halt dann 340ps entweder als Heck oder als Allrad.

Der 135i hat 100ps mehr als ein GTI das ist jetzt nicht wirklich vergleichbar ;) Da bleibt eigentlich nur der Golf R. übrig

Für mich ist zumindest ein M125i keine Alternative zu einem GTI. Ich würde noch eher ein A250 Sport kaufen obwohl der auch nur 218 PS hat. (zumindest der alte kann sein das der neue mehr bekommt)

Mein Aktueller Fav. wäre I30 N ;)

Oid
2018-02-19, 18:57:19
Für "Genussfahrer" bleiben wirklich nur noch die Topmodelle oder generell höhere Fahrzeugklassen.
Oder Japaner :)

Hamster
2018-02-19, 19:07:32
Schaue mich gerade intensiv nach einem 125i Cabrio (E88) als Zweitwagen um.

Kaufkriterien sind hier in der Tat R6 & Hinterradantrieb.

(Den 125i würde ich natürlich entkorken (lassen) :) sonst hätte er mir zuwenig Power.)

Lawmachine79
2018-02-19, 19:12:25
Schaue mich gerade intensiv nach einem 125i Cabrio (E88) als Zweitwagen um.

Kaufkriterien sind hier in der Tat R6 & Hinterradantrieb.

(Den 125i würde ich natürlich entkorken (lassen) :) sonst hätte er mir zuwenig Power.)
Was braucht es zum Entkorken? 3-stufige DISA und Steuergerätanpassung? Der entkorkte Motor ist jedenfalls sehr zu empfehlen, freue mich jeden Morgen, wenn ich ins Auto steige (habe den Motor im Z4 Coupe). Das Cabrio gibt es übrigens auch mit N55B30, wenn Turbo kein Ausschlusskriterium ist. Ist dann aber bestimmt deutlich teurer.

Hamster
2018-02-19, 19:19:50
Was braucht es zum Entkorken? 3-stufige DISA und Steuergerätanpassung? Der entkorkte Motor ist jedenfalls sehr zu empfehlen, freue mich jeden Morgen, wenn ich ins Auto steige (habe den Motor im Z4 Coupe). Das Cabrio gibt es übrigens auch mit N55B30, wenn Turbo kein Ausschlusskriterium ist. Ist dann aber bestimmt deutlich teurer.

Der Motor ist nur per Software gedrosselt.
Ein „echter“ 130i hat wohl noch eine andere Luftführung bei der Ansaugung, welche aber anscheinende keinen Einfluss auf die Leistung hat (könnte man aber nachrüsten ;)).
Ansonsten sind die Motoren baugleich.

Ein 135i wäre sicherlich geil. Aber ein N54 ist mir zu anfällig und ein N55 ist mir aktuell zu teuer (fahre mit dem Zweitwagen keine 5TKM/Jahr), ist aber auch dennoch im Suchagenten mit drin. Mal sehen ;)
Ersetzt werden soll ein Mini R53 JCW.

sun-man
2018-02-19, 19:27:46
Mini R53 JCW
Dreckskarre :freak:. Hat sich heute auf der A648 in eine Minilückevor mir gedrängelt und dann noch nen Stein hoch geschleudert - seitdem hab ich nen schicken Steinschlag in der Scheibe :(. Hoffe den kann man machen. Ganz kleiner Einschlag, kaum zu fühlen. Der Halbmond ist irgendwie innen.

Kamikaze
2018-02-19, 19:29:19
lag vor 30 jahren der bedarf an größeren motoren (r6+) nicht einfach daran, dass damals turbomotoren mit kleinerem hubraum einfach noch nicht in großserien realisierbar waren?:uconf2:

ich denke die gier der autokonzerne war damals auch nicht geringer, es blieb einfach aus technischer sicht nichts anderes übrig, als motoren mit großem hubraum zu verbauen, um ein gewisses drehmoment zu realisieren, da die turbo-technik eben noch nicht großserienreif war..

Lawmachine79
2018-02-19, 20:57:16
Der Motor ist nur per Software gedrosselt.
Ein „echter“ 130i hat wohl noch eine andere Luftführung bei der Ansaugung, welche aber anscheinende keinen Einfluss auf die Leistung hat (könnte man aber nachrüsten ;)).
Ansonsten sind die Motoren baugleich.

Ein 135i wäre sicherlich geil. Aber ein N54 ist mir zu anfällig und ein N55 ist mir aktuell zu teuer (fahre mit dem Zweitwagen keine 5TKM/Jahr), ist aber auch dennoch im Suchagenten mit drin. Mal sehen ;)
Ersetzt werden soll ein Mini R53 JCW.
Also soweit ich weiß hat der nicht nur eine andere Luftführung sondern der ganze Ansaugtrakt ist anders, u.a. weil der 130i eine DISA hat. N54/N55-Gedanke ist absolut richtig ;). Oder ggf. ein N54 wo schon alles gemacht ist.

lag vor 30 jahren der bedarf an größeren motoren (r6+) nicht einfach daran, dass damals turbomotoren mit kleinerem hubraum einfach noch nicht in großserien realisierbar waren?:uconf2:

ich denke die gier der autokonzerne war damals auch nicht geringer, es blieb einfach aus technischer sicht nichts anderes übrig, als motoren mit großem hubraum zu verbauen, um ein gewisses drehmoment zu realisieren, da die turbo-technik eben noch nicht großserienreif war..
Naja, Turbos gab es schon immer in der Großserie, auch durchgehend. Als BMW mit dem aufgeladenen 745i (M30-Motor) damals aufgehört hat, hat Audi mit den aufgeladenen 5-Zylindern gerade angefangen. Damals waren Turbos aber dafür gedacht, die Leistung von ordentlichen Motoren zu steigern und nicht aus Minimotoren Rennmaschinen zu machen oder um völlig unbrauchbare Motoren (Dreizylinder mit 1,0l Hubraum usw) überhaupt fahrbar zu machen. Grund für den Siegeszug des Turbos ist der Umweltwahn.

Hamster
2018-02-19, 21:12:59
Also soweit ich weiß hat der nicht nur eine andere Luftführung sondern der ganze Ansaugtrakt ist anders, u.a. weil der 130i eine DISA hat. N54/N55-Gedanke ist absolut richtig ;). Oder ggf. ein N54 wo schon alles gemacht ist.
.

Afain ist die Disa gleich. Unterschied idt der vorgeschaltete Faltenbalg, der anders geformt ist.

Wobei dies Leistungstechnisch wohl keinen/kaum Unterschied macht
Der Motor dreht wohl u.U. nicht ganz so harmonisch hoch bzw. bricht bei einer bestimmten Undrehung (afair um die 4k) leicht ein. Eben da, wo die Disa anders beim 130i wirkt.
Kann man aber alles für nen akzektablen Preis nachrüsten. (rund 150€)

Lawmachine79
2018-02-19, 23:01:03
Afain ist die Disa gleich. Unterschied idt der vorgeschaltete Faltenbalg, der anders geformt ist.

Wobei dies Leistungstechnisch wohl keinen/kaum Unterschied macht
Der Motor dreht wohl u.U. nicht ganz so harmonisch hoch bzw. bricht bei einer bestimmten Undrehung (afair um die 4k) leicht ein. Eben da, wo die Disa anders beim 130i wirkt.
Kann man aber alles für nen akzektablen Preis nachrüsten. (rund 150€)
Richtig, so bei 4.200 u/min kommt ein richtiger Bumms, der nahtlos bis in den Begrenzer führt. Da ist 0,0 zögern bis zum Begrenzer, die meisten Karren werden ja vorher etwas zäh und unwillig. Und untenrum schiebt er trotzdem an wie ein Diesel. Das ist das Zusammenspiel aus Vanos und Valvetronic. Die Drehmomentkurve sieht auch fast aus wie bei einem Turbo: statt des üblichen "Hügels" bei einem Sauger sind es drei seichte Wellen mit langsamen Abklingen nach der letzten Welle (beim Turbo wäre es eine Gerade mit starken Abfall am Ende der Geraden):
https://www.google.de/search?q=n52b30+leistungsdiagramm&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi05dzy_LLZAhWM6aQKHb9iC9wQ_AUICigB&biw=1518&bih=741#imgrc=A6xSlOlWBi2_QM:

135i
2018-02-19, 23:14:48
What ?



Der 135i hat 100ps mehr als ein GTI das ist jetzt nicht wirklich vergleichbar ;) Da bleibt eigentlich nur der Golf R. übrig



Jep, der 125i war das Gegenstück zum GTi, was die PS -Zahl betrifft.
130i hatte dann schon 265PS.

Lawmachine79
2018-02-20, 00:06:56
What ?

Der 135i ist der selbe wie der 140i. Nur das BMW den Namen ab 2016 geändert hat und einen anderen Motor reinbaut der etwas mehr leistung hat. Beim 135i N55B30 waren die letzten 320ps und 326ps und beim 140i B58B30 waren es halt dann 340ps entweder als Heck oder als Allrad.

Der 135i hat 100ps mehr als ein GTI das ist jetzt nicht wirklich vergleichbar ;) Da bleibt eigentlich nur der Golf R. übrig

Für mich ist zumindest ein M125i keine Alternative zu einem GTI. Ich würde noch eher ein A250 Sport kaufen obwohl der auch nur 218 PS hat. (zumindest der alte kann sein das der neue mehr bekommt)

Mein Aktueller Fav. wäre I30 N ;)
Es geht aber nicht um die PS-Zahl sondern um die Positionierung in der Produktpalette. Wenn VW einen GTI so weit oben in der Produktpalette positioniert, ihn dann aber nicht mit Leistung ausstattet, ist das ein VW-Problem. Zumal auch der 125i den GTI verbläst (auch wenn das dann nur noch 0,1-0,3s sind). Naja, VW klebt halt ein Badge an Autos, die für BMW Brot-und-Butter Karren sind.

noid
2018-02-20, 06:58:49
Kleine Frage in die Runde: smart, bj2000. 120.000. Neuer Motor, keine 25tkm.
Was wäre ein fairer Preis?

Niall
2018-02-20, 07:32:01
Es geht aber nicht um die PS-Zahl sondern um die Positionierung in der Produktpalette. Wenn VW einen GTI so weit oben in der Produktpalette positioniert, ihn dann aber nicht mit Leistung ausstattet, ist das ein VW-Problem. Zumal auch der 125i den GTI verbläst (auch wenn das dann nur noch 0,1-0,3s sind). Naja, VW klebt halt ein Badge an Autos, die für BMW Brot-und-Butter Karren sind.

Nee, sehe ich nicht so, Du kannst einen Porsche X auch nicht mit einem Mercedes Y vergleichen, weil sie »irgendwie« in der gleichen Preisrange o.Ä. liegen. Um einen sauberen Vergleich zu ziehen, muss man halbwegs vergleichbare und für den Vergleich passende Parameter nehmen.

Natürlich kann man das beliebig scharf oder unscharf abgrenzen, bspw. kannst Du – aus meiner Sicht – einen Audi S3 nicht mit einem Golf GTI vergleichen, obschon gleiche »Fahrzeugklasse«. Hier müsste der »R« herhalten. Ein S1 wird bspw. auch mit einem Golf GTI vergleichen, obschon eine Polo GTI das »echte« Pendant wäre.

Lawmachine79
2018-02-20, 09:11:48
Nee, sehe ich nicht so, Du kannst einen Porsche X auch nicht mit einem Mercedes Y vergleichen, weil sie »irgendwie« in der gleichen Preisrange o.Ä. liegen. Um einen sauberen Vergleich zu ziehen, muss man halbwegs vergleichbare und für den Vergleich passende Parameter nehmen.

Natürlich kann man das beliebig scharf oder unscharf abgrenzen, bspw. kannst Du – aus meiner Sicht – einen Audi S3 nicht mit einem Golf GTI vergleichen, obschon gleiche »Fahrzeugklasse«. Hier müsste der »R« herhalten. Ein S1 wird bspw. auch mit einem Golf GTI vergleichen, obschon eine Polo GTI das »echte« Pendant wäre.
Hmm, ein S1 ist aber schon eine andere Fahrzeugklasse als ein Golf. Ein 1er ist in der gleichen Fahrzeugklasse. Von daher passt Deine Analogie nicht so ganz.

Niall
2018-02-20, 10:05:08
Hmm, ein S1 ist aber schon eine andere Fahrzeugklasse als ein Golf. Ein 1er ist in der gleichen Fahrzeugklasse. Von daher passt Deine Analogie nicht so ganz.

Schon klar, dass der S1 einer anderen Klasse angehört, nicht jedoch leistungsmäßig. Um nochmalig eine bereits angebrachte Analogie zu Deinem Vergleich zu ziehen: Einen S3 kann man nicht mit einem normalen Golf GTI vergleichen, da passte schon eher der »normale« A3 mit 2l TFSI und 190PS.

Vielleicht haben wir hier auch einfach andere Vorstellungen, ich finde nur, dass sich ein 310PS Allrad-S3 nicht mit einem 230PS Frontkratzer vergleichen lässt, nur weil er in der gleichen »Klasse« steckt.

Argo Zero
2018-02-20, 10:09:32
Sind doch beides Hatchbacks, teilen sich sogar eine Plattform.
Passt schon finde ich.

Chris Lux
2018-02-20, 10:16:55
Hi. Ich fahre einen A5 Sportback (B8) und habe die netten 19" Rotor-Felgen drauf. Diese haben nach 5 Jahren und einer schon erfolgten Reparatur Kratzer, dass ich sie nochmals aufbereiten lassen will und zu meinen Winterfelgen umfunktionieren möchte. Nun bin ich auf der Suche nach neuen Sommerfelgen. Ich mag das konkave Design der Rotor-Felgen und suche irgendwas ähnliches. Es sollten schon 5-Speichen Felgen sein ohne dicke Lippe aussen. Was gibt es denn da so? Bisher habe ich immer nur recht "billige" Felgen gefunden... Nach welchen Marken kann ich da schauen für eine ähnliche Qualität?

Lawmachine79
2018-02-20, 10:33:44
Sind doch beides Hatchbacks, teilen sich sogar eine Plattform.
Passt schon finde ich.
Ja - den RS3 würde ich dann mit dem Golf R ins Rennen werfen.

Schon klar, dass der S1 einer anderen Klasse angehört, nicht jedoch leistungsmäßig. Um nochmalig eine bereits angebrachte Analogie zu Deinem Vergleich zu ziehen: Einen S3 kann man nicht mit einem normalen Golf GTI vergleichen, da passte schon eher der »normale« A3 mit 2l TFSI und 190PS.

Vielleicht haben wir hier auch einfach andere Vorstellungen, ich finde nur, dass sich ein 310PS Allrad-S3 nicht mit einem 230PS Frontkratzer vergleichen lässt, nur weil er in der gleichen »Klasse« steckt.
Ich verstehe das schon, Du vergleichst die Karren von der Leistung her. Kann man so machen und dann ist der M135i natürlich 100 PS stärker als der Golf GTI. Mein Bezugspunkt für den Vergleich ist aber die Funktion, die das Auto im Produktportfolio wahrnimmt. Und da positioniert VW seinen Golf da, wo BMW seinen "kleinen M" positioniert hat. Dass der VW mit einem Messer zu Schießerei kommt, ist eine andere Frage. Außerdem - vergiss nicht, dass der GTI wesentlich ausdifferenzierter ist als der M135i. Da gibt noch einen GTI Performance, GTI Clubsport, Clubsport S usw.

Mir gefällt BMWs neue Nomenklatur nicht. Früher gab es "M" und sonst nichts. Jetzt gibt es diese "unechten M" wie M135i, M340i. Ich fand es cool, als das größte "normale" BMW-Modell der Counterpart zum "S" beim Audi war, z.B. der 335i E92 als Konkurrent zum S5. Das war richtiges Understatement. Audi klebte alles voller Badges, wo es für BMW ein normales Serienmodell war und der "M" war gegen den "RS" positioniert. Jetzt sind diese "unechten M" auf dem Markt und man macht den gleichen Mist wie Audi (marketingtechnisch; technisch sind die zum Glück noch überlegen).

Franconian
2018-02-20, 11:14:04
Hi. Ich fahre einen A5 Sportback (B8) und habe die netten 19" Rotor-Felgen drauf. Diese haben nach 5 Jahren und einer schon erfolgten Reparatur Kratzer, dass ich sie nochmals aufbereiten lassen will und zu meinen Winterfelgen umfunktionieren möchte. Nun bin ich auf der Suche nach neuen Sommerfelgen. Ich mag das konkave Design der Rotor-Felgen und suche irgendwas ähnliches. Es sollten schon 5-Speichen Felgen sein ohne dicke Lippe aussen. Was gibt es denn da so? Bisher habe ich immer nur recht "billige" Felgen gefunden... Nach welchen Marken kann ich da schauen für eine ähnliche Qualität?

Wie wäre es denn mit den mbdesign KV1? Finde die mega auf dem A5

https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/0/7164/64213073/207017137-w988-h659.jpg

Niall
2018-02-20, 11:37:16
Ja - den RS3 würde ich dann mit dem Golf R ins Rennen werfen.


Ich verstehe das schon, Du vergleichst die Karren von der Leistung her. Kann man so machen und dann ist der M135i natürlich 100 PS stärker als der Golf GTI. Mein Bezugspunkt für den Vergleich ist aber die Funktion, die das Auto im Produktportfolio wahrnimmt. Und da positioniert VW seinen Golf da, wo BMW seinen "kleinen M" positioniert hat. Dass der VW mit einem Messer zu Schießerei kommt, ist eine andere Frage. Außerdem - vergiss nicht, dass der GTI wesentlich ausdifferenzierter ist als der M135i. Da gibt noch einen GTI Performance, GTI Clubsport, Clubsport S usw.

Mir gefällt BMWs neue Nomenklatur nicht. Früher gab es "M" und sonst nichts. Jetzt gibt es diese "unechten M" wie M135i, M340i. Ich fand es cool, als das größte "normale" BMW-Modell der Counterpart zum "S" beim Audi war, z.B. der 335i E92 als Konkurrent zum S5. Das war richtiges Understatement. Audi klebte alles voller Badges, wo es für BMW ein normales Serienmodell war und der "M" war gegen den "RS" positioniert. Jetzt sind diese "unechten M" auf dem Markt und man macht den gleichen Mist wie Audi (marketingtechnisch; technisch sind die zum Glück noch überlegen).

Ja, die Perspektive ist auch nachvollziehbar.

Wie wäre es denn mit den mbdesign KV1? Finde die mega auf dem A5

https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/0/7164/64213073/207017137-w988-h659.jpg

So »offene« Felgen sehen aber auch immer nur gut aus, wenn die Bremsanlage dementsprechend dimensioniert ist. Sonst haste direkt so ’ne D&W Tuning-Optik. :D

downforze
2018-02-20, 12:32:49
Man sollte Fahrzeuge nach Größe und dann nach ähnlicher Leistung vergleichen. Ich fand es damals sinnvoll, daß der Mondeo mit 4,8m Länge in einer Klasse mit dem 3er BMW fährt.
Bei den 0-100 Werten ist der 1er 125i 218 PS hervorragend. Vergleicht man dann aber mal die Werte bis 200 km/h mit dem Golf 7 GTI, liegt der 1er vier Sekunden dahinter (Quelle Zebustype-r.de). 12 PS machen ganz sicher nicht so einen Unterschied aus. VW nimmt ja gerne viel Turbodruck. Das ist wohl die bessere Lösung und die schlechtere bzgl. Haltbarkeit.

Marodeur
2018-02-20, 13:01:09
Hab das letzte mal nachgerechnet wie lang mein Zweitwagen eigentlich sein darf damit dahinter noch das Motorrad passt. Aktuell der Fusion ist ja kurz genug damit sogar die Reifen an der Wand noch Platz haben. Das kann ich bei so gut wie allen künftigen Autos wohl vergessen. Reifen weggerechnet komm ich wohl auf so etwa 4,3 Meter. Dann wirds knapp. :freak:

Grad vom Fusion Batterie getauscht. Da tuts zum Glück eine für nen Fuffi. Die Alte Berga hat immerhin so 8 Jahre gehalten. Das konnt ich mal eben auf dem Parkdeck machen. Einfache Technik hat was für sich.

suikoden007
2018-02-20, 13:18:02
Hi. Ich fahre einen A5 Sportback (B8) und habe die netten 19" Rotor-Felgen drauf. Diese haben nach 5 Jahren und einer schon erfolgten Reparatur Kratzer, dass ich sie nochmals aufbereiten lassen will und zu meinen Winterfelgen umfunktionieren möchte. Nun bin ich auf der Suche nach neuen Sommerfelgen. Ich mag das konkave Design der Rotor-Felgen und suche irgendwas ähnliches. Es sollten schon 5-Speichen Felgen sein ohne dicke Lippe aussen. Was gibt es denn da so? Bisher habe ich immer nur recht "billige" Felgen gefunden... Nach welchen Marken kann ich da schauen für eine ähnliche Qualität?

Was fährst Du denn aktuell an ET? Ist da was eingetragen bzw. willst Du das TüV konform machen?

Ich kann aus Erfahrung sagen, wenn Du das haben willst, wird die Auswahl an Felgen recht schnell eng.
Die ganzen Konfigurator-Seiten lassen dich die Merkmale / Suchkriterien aber sehr gut anpassen, und am Ende solltest Du eine überschaubare Liste bekommen. Du musst Breite 9, 9.5 oder sogar mehr auf 19 Zoll fahren, wenn es entsprechend Concave werden soll, oder?
Rotiform, oder EtaBeta, MBDesign haben schon sehr geile Sachen bei, aber halt auch mit Bereifung schnell 2-2.5K und mehr.

Aber was sind deine Vorgaben / Preislimits?

Hamster
2018-02-20, 13:29:33
Rotiform :up:

http://rotiformdeutschland.de/19-zoll-felgen/5x112/

Argo Zero
2018-02-20, 13:40:22
Sry aber lol? - 13,5kg für eine Felge und dann dieser Preis. WTF?
Das kann doch nicht komfortabel sein auf unseren Straßen. :(

Ich würde mal im Lager von Team Dynamics oder OZ schauen. Die haben hübsche Felgen ohne schwer zu sein.

Franconian
2018-02-20, 13:48:59
Rotiform :up:

http://rotiformdeutschland.de/19-zoll-felgen/5x112/

Er sucht doch 5-Speichen und konkav...

Sry aber lol? - 13,5kg für eine Felge und dann dieser Preis. WTF?
Das kann doch nicht komfortabel sein auf unseren Straßen. :(

Ich würde mal im Lager von Team Dynamics oder OZ schauen. Die haben hübsche Felgen ohne schwer zu sein.

Immer die Hobbyrennfahrer ;)

Er fährt einen A5 SB der stramm auf die 2 Tonnen zugeht und 19er/20er fahren wird, ich denke dass das Felgengewicht das letzte ist, was ihn interessiert.

Argo Zero
2018-02-20, 13:53:41
Ich fahre keine Rennen, lege im Alltag aber viel Wert auf Komfort.
Ungefederte Masse schlägt durch wie sonst was. Ist doch albern eine große Limo/Coupé zu fahren und dann ist die Kiste unkomfortabler gefedert als ein kleiner Sportwagen.

Joe
2018-02-20, 13:57:16
Abgesehen davon zieht es Leistung wie sonst was.
Wenn Du 4x 14kg anstelle von 4x 9kg an Felgen hast, hast deinen Antriebsstrang halt für nix außer Optik 20kg schwerer gemacht. Das dürfte je nach Motor schon 0.5 - 2 Sek mehr für 0-100 sein.

downforze
2018-02-20, 14:00:51
Um dann bei jedem Hügel auf 10 km/h runterzubremsen.

Mr.Ice
2018-02-20, 14:27:21
Nee, sehe ich nicht so, Du kannst einen Porsche X auch nicht mit einem Mercedes Y vergleichen, weil sie »irgendwie« in der gleichen Preisrange o.Ä. liegen. Um einen sauberen Vergleich zu ziehen, muss man halbwegs vergleichbare und für den Vergleich passende Parameter nehmen.

Natürlich kann man das beliebig scharf oder unscharf abgrenzen, bspw. kannst Du – aus meiner Sicht – einen Audi S3 nicht mit einem Golf GTI vergleichen, obschon gleiche »Fahrzeugklasse«. Hier müsste der »R« herhalten. Ein S1 wird bspw. auch mit einem Golf GTI vergleichen, obschon eine Polo GTI das »echte« Pendant wäre.
+1
Hab das letzte mal nachgerechnet wie lang mein Zweitwagen eigentlich sein darf damit dahinter noch das Motorrad passt. Aktuell der Fusion ist ja kurz genug damit sogar die Reifen an der Wand noch Platz haben. Das kann ich bei so gut wie allen künftigen Autos wohl vergessen. Reifen weggerechnet komm ich wohl auf so etwa 4,3 Meter. Dann wirds knapp. :freak:

Grad vom Fusion Batterie getauscht. Da tuts zum Glück eine für nen Fuffi. Die Alte Berga hat immerhin so 8 Jahre gehalten. Das konnt ich mal eben auf dem Parkdeck machen. Einfache Technik hat was für sich.

ich hab letztens den Parkplatz vor meine Garage mal ausgemessen und habe Festgestellt das ich Maximal ein Fahrzeug kaufen darf was eine länge von 4,80M entspricht:freak:

Der Mazda 6 kombi passt gerade noch so drauf:freak:

Lawmachine79
2018-02-20, 14:53:28
Sry aber lol? - 13,5kg für eine Felge und dann dieser Preis. WTF?
Das kann doch nicht komfortabel sein auf unseren Straßen. :(

Ich würde mal im Lager von Team Dynamics oder OZ schauen. Die haben hübsche Felgen ohne schwer zu sein.
Motec Ultralight nicht zu vergessen oder Motec Nitro. Außerdem noch Autec Wizard. OZ Ultraleggera sind natürlich die Goldrandlösung - auch im Geldbeutel ;).

sun-man
2018-02-20, 17:58:34
*Genervt* Der Steinschlag liegt wirklich GENAU auf der Grenze. 1mm weiter und es wäre gar kein Thema. Diese dumme Schablone zu verschieben war dem Mitarbeiter auch nicht einzureden. Naja, dann halt mal woanders gucken was die so sagen.

Liegt am unteren Ende des "Sichtfeldes" und ist so oder so hinter dem Handy verschwunden :freak:

noid
2018-02-20, 18:59:40
So, gekauft....

Chris Lux
2018-02-20, 19:35:23
Was fährst Du denn aktuell an ET? Ist da was eingetragen bzw. willst Du das TüV konform machen?

Ich kann aus Erfahrung sagen, wenn Du das haben willst, wird die Auswahl an Felgen recht schnell eng.
Die ganzen Konfigurator-Seiten lassen dich die Merkmale / Suchkriterien aber sehr gut anpassen, und am Ende solltest Du eine überschaubare Liste bekommen. Du musst Breite 9, 9.5 oder sogar mehr auf 19 Zoll fahren, wenn es entsprechend Concave werden soll, oder?
Rotiform, oder EtaBeta, MBDesign haben schon sehr geile Sachen bei, aber halt auch mit Bereifung schnell 2-2.5K und mehr.

Aber was sind deine Vorgaben / Preislimits?
Aktuell hat er ET33. Ich würde aber auch auf ET20 gehen. Es soll auch wieder ein 255 35 R19 Reifen drauf. Aktuell ist ein Michelin Pilot Super Sport drauf. Der sieht ein wenig gezogen aus, was ich nicht mag ;). Deshalb bin ich am überlegen von der 9" Breite auf 8.5" zu gehen.

Rotiform :up:

http://rotiformdeutschland.de/19-zoll-felgen/5x112/
Ja beim JP habe ich schon geschaut, aber die sehen nicht so schick aus.

Vielleicht suche ich mir einfach noch gute Rotor-Felgen auf ebay...

Vader
2018-02-20, 20:00:19
Wer noch Schmidt Felgen sucht - mein Kumpel hat ein Laden und vertreibt die :)
www.tuning-concepts.de

Speznaz
2018-02-20, 21:23:12
Mir gefällt BMWs neue Nomenklatur nicht. Früher gab es "M" und sonst nichts. Jetzt gibt es diese "unechten M" wie M135i, M340i. Ich fand es cool, als das größte "normale" BMW-Modell der Counterpart zum "S" beim Audi war, z.B. der 335i E92 als Konkurrent zum S5. Das war richtiges Understatement. Audi klebte alles voller Badges, wo es für BMW ein normales Serienmodell war und der "M" war gegen den "RS" positioniert. Jetzt sind diese "unechten M" auf dem Markt und man macht den gleichen Mist wie Audi (marketingtechnisch; technisch sind die zum Glück noch überlegen).
Ich werde an meinem Neuen kein einziges M-Badge haben. Eben weil ich das nicht mag und lieber Understatement habe. Das ist also alles kein Muss.

Lawmachine79
2018-02-20, 21:56:35
Ich werde an meinem Neuen kein einziges M-Badge haben. Eben weil ich das nicht mag und lieber Understatement habe. Das ist also alles kein Muss.
Joar da bin ich auch kein Freund von. Es ging mir darum, was da standardmäßig dran ist und wann die Hersteller - unabhängig vom Badge - Sonderbezeichnungen im Modellnamen des Autos angeben (auch ohne S-Badge nennt Audi den Wagen immer noch S5 usw.).

Backbone
2018-02-20, 22:24:52
Der Markt will es der Markt bekommt es. Bei Mercedes gibts ja auch die 40er-AMGs, bzw. Jetzt auch 50er.

x-force
2018-02-21, 02:41:01
waren das noch zeiten als ein 320er mercedes noch einen 3,2l motor, oder ein 328 bei bmw 2,8l hatte. kommt natürlich umso besser wenn auf der lumpumpe amg 45 anstatt amg 20 steht, denn dann lässt es sich einfacher verdrängen, daß nachbars toyota diesel mehr hubraum hat ;)

Korfox
2018-02-21, 07:23:51
So, gekauft....
Im Titel steht: "Was für ein Auto fahrt ihr?"... :biggrin:

Knitterfreie fahrt. S-Klasse-Rettungskapseln sind meines Erachtens deutlich komfortabler und geräumiger, als es von außen den Anschein macht.

Aber nicht pupsen:
https://eatliver.b-cdn.net/wp-content/uploads/2014/08/smart-car-fart.jpg

Eco
2018-02-21, 08:07:15
So, gekauft....
Glückwunsch!
Was haste denn letztendlich bezahlt?

Chris Lux
2018-02-21, 09:45:03
...uhhh. Vossen Felgen sind genau was ich suche. Nur der Preis ;)

Argo Zero
2018-02-21, 09:48:00
*Genervt* Der Steinschlag liegt wirklich GENAU auf der Grenze. 1mm weiter und es wäre gar kein Thema. Diese dumme Schablone zu verschieben war dem Mitarbeiter auch nicht einzureden. Naja, dann halt mal woanders gucken was die so sagen.

Liegt am unteren Ende des "Sichtfeldes" und ist so oder so hinter dem Handy verschwunden :freak:

Würdest du die verschieben wenn der Kunde paar Wochen später wieder ankommen könnte und sagt dass du illegal gepfuscht hast? :D
Ich lass meinen Steinschlag immer bis zum nächsten TÜV weil der nächste meist eh ein Tag nach der neuen Scheibe nachrückt :(

Man sollte Fahrzeuge nach Größe und dann nach ähnlicher Leistung vergleichen. Ich fand es damals sinnvoll, daß der Mondeo mit 4,8m Länge in einer Klasse mit dem 3er BMW fährt.
Bei den 0-100 Werten ist der 1er 125i 218 PS hervorragend. Vergleicht man dann aber mal die Werte bis 200 km/h mit dem Golf 7 GTI, liegt der 1er vier Sekunden dahinter (Quelle Zebustype-r.de). 12 PS machen ganz sicher nicht so einen Unterschied aus. VW nimmt ja gerne viel Turbodruck. Das ist wohl die bessere Lösung und die schlechtere bzgl. Haltbarkeit.

Frontkratzer hat 5-10% weniger Verlustleistung am Rad. Dann spielt auch die Übersetzung eine Rolle.

noid
2018-02-21, 09:53:39
Glückwunsch!
Was haste denn letztendlich bezahlt?

1400€ inkl weiteren kleinen Dingen, unter anderem Innenraumreinigung und Heckklappendämpfer. Der Vorbesitzer hat diesen Betrag für Motor und Turbo vor einem halben Jahr ausgeben :freak:

Nach meinen Nachforschungen im Netz hätte ich für den Preis (sogar unter 2000) keinen fahrbereiten Smart egal welchen Alters ohne Reparaturstau gefunden.

Vader
2018-02-21, 10:02:38
...uhhh. Vossen Felgen sind genau was ich suche. Nur der Preis ;)

Gibt auch günstige Plagiate bei Ebay :wink::freak::wink:

Hamster
2018-02-21, 10:09:00
Beim Smart scheiden sich eh die Geister aber ich finde das ein furchtbares Auto.
Nichts gegen Kleinstwagen aber ein Smart geht imo gar nicht.
Warum keinen Lupo, Up, C1, Swift etc.?

Das sind wenigstens praktikable Stadtautos.

noid
2018-02-21, 10:18:36
Beim Smart scheiden sich eh die Geister aber ich finde das ein furchtbares Auto.
Nichts gegen Kleinstwagen aber ein Smart geht imo gar nicht.
Warum keinen Lupo, Up, C1, Swift etc.?

Das sind wenigstens praktikable Stadtautos.

Ganz klar: Preis. Und der Zustand. Ich hatte mir ein Wunschlimit gesetzt bei dem ich _keine_ Schmerzen habe jetzt direkt zu kaufen. Aber jeder Lupo oder andere Kleinwagen war bei dem Ziel einfach in so einem beschissenen Zustand, dass ich locker nochmal 500€ oder mehr in Reparaturen hätte stecken müssen.

Und der 450er Smart ist in der Stadt den Kleinwagen doch um Welten voraus. Stichwort Querparken. Oder die Automatik. Mein Anspruch an ein Stadtauto ist Parken in der Innenstadt abends. Dann erst Einkaufen. Und ich weiß mein wöchentliches Einkaufsvolumen, kommt locker in den Smart. Und zur kurzen gelegentlichen Fahrt auf die Arbeit reicht der auch.

Challenge: zeig mir einen Wagen aus deiner Auswahl für den Preis ;)

Palpatin
2018-02-21, 10:37:38
Die Kleinstwagen sind ja alle wesentlich länger als der Smart und eignen sich nicht zm Querparken. Außer dem Twizy fällt mir aktuell auch nichts ein das ähnlich kompakt wie ein Fourtwo ist.

Wuzel
2018-02-21, 11:02:51
Das einzige was mich an den alten Smart(s) wirklich richtig abnervt sind die horrenden Reparatur Kosten, weil man den Hobel für jeden scheiß erst halb zerlegen muss.
Daher lohnen sich die alten kaum, da oft die Kosten den Wert schnell übersteigen. Ist ein Liebhaber Auto, selbst schrauben Pflicht.

Wer ein kleines Beispiel möchte:
e2I7og5YRvk

Epic :uup:

noid
2018-02-21, 11:14:16
Das einzige was mich an den alten Smart(s) wirklich richtig abnervt sind die horrenden Reparatur Kosten, weil man den Hobel für jeden scheiß erst halb zerlegen muss.
Daher lohnen sich die alten kaum, da oft die Kosten den Wert schnell übersteigen. Ist ein Liebhaber Auto, selbst schrauben Pflicht.

Wer ein kleines Beispiel möchte:
http://youtu.be/e2I7og5YRvk

Epic :uup:

Sieht auch nicht schlimmer aus als bei meinem Avensis die Rücklichter zu tauschen :freak:
Aber sowas bin ich gewohnt, ich habe auch den aktuellen Avensis Kotflügel selbst ausgedengelt und Rostschutz-lackiert. Weil der TÜV beim dritten Besuch mit der Delle meinte er ist falsch aufgstanden...

Hamster
2018-02-21, 11:18:14
Challenge: zeig mir einen Wagen aus deiner Auswahl für den Preis ;)

Brauch ich nicht. Hatte 2011 einen einwandfreien Lupo für 1k€ verkauft. Und selbst das hat 2 Wochen gedauert bis ich einen Käufer hatte.

Wuzel
2018-02-21, 11:30:57
Sieht auch nicht schlimmer aus als bei meinem Avensis die Rücklichter zu tauschen :freak:
Aber sowas bin ich gewohnt, ich habe auch den aktuellen Avensis Kotflügel selbst ausgedengelt und Rostschutz-lackiert. Weil der TÜV beim dritten Besuch mit der Delle meinte er ist falsch aufgstanden...

Wenn man den üblichen Kram selber machen kann - sprich keine zwei linken Hände hat - ist das ja alles kein Ding.
Nur wenn man ihn halt jedesmal in die Werke stellen muss, wird es unschön.

Der 450 Brabus ist leider geiler scheiß, da hätte ich auch Bock drauf :freak:

Niall
2018-02-21, 11:45:12
Brauch ich nicht. Hatte 2011 einen einwandfreien Lupo für 1k€ verkauft. Und selbst das hat 2 Wochen gedauert bis ich einen Käufer hatte.

Ohne Witz, sollte ich mal ein Auto einfach nur für Kurzstrecken A nach B suchen, würde ich ohne zu zögern in Richtung Lupo schauen. mit dem 1,4l 16V und 75 PS sind die für den Zweck absolut ausreichend motorisiert, wiegen ja nur ne knappe Tonne. An ’nem Lupo kann man noch recht viel ohne Spezialwerkzeuggekrose machen und die Ersatzteile sind günstig. Halt einfach ziemlich klein das Teil. :D Die Swift sind meiner Erfahrung nach unterhalb des 1,6ers der Sport-Varianten echt unspannend, wenngleich natürlich ganz gut bzgl. Preis/Leistung und die Motoren können was ab.

Den_elf
2018-02-21, 12:04:51
Hallo, ich habe mein Auto verkauft.
Was ist besser zu kaufen? Alt und nicht teuer. VW T3\T4, Nissan Serena, Ford Transit.

Wuzel
2018-02-21, 13:25:03
Hallo, ich habe mein Auto verkauft.
Was ist besser zu kaufen? Alt und nicht teuer. VW T3\T4, Nissan Serena, Ford Transit.

Die 'Bullis' (Sind ja eigentlich keine :biggrin:) sind total überteuert auf dem Gebrauchtmarkt. Würde ich nie die Kohle für hinlegen.

Fiat - Ducato, Talento und was Iveco.

Eingeschränkt noch den Boxer.

Fiat ist halt verbreitet wie die Grippe und kack robust, hat auch nicht die Rostprobleme wie z.B. Sprinter.
Ersatzteile von allen Transen am billigsten - halt eben weit verbreitet.

Korfox
2018-02-21, 15:31:07
Für einen VW Tx legt man sowohl neu, als auch gebraucht - meiner Meinung - viel zu viel auf den Tisch. Den würde ich ausschließen. Zumal der T2 Modell 3 ja im Preis inzwischen eher wieder anzieht.

Timolol
2018-02-21, 17:21:56
T3 bezahlbar kriegste ja schon fast nimmer. Oftmals eh die todes Rostbuden. Und ohne eiegene Schrauberkentnisse dann für die Katz. Oder Geld spielt nicht so die Rolle oder/und man will selber ran.
T2 ist unbezahlbar T1 in astronomische Sphären. Never.

sun-man
2018-02-28, 12:56:23
Schkoda Octavia 2015'er Model, 81KW

The Worst:
Schweinediesel. Wenn Du den an lässt meinst Du der ist kaputt wenn Du nen 6 Zylinder gewohnt bist oder eben einfach nur nen Benziner. Das fahren ist hörtechnisch ne echte Herausforderung. Handschalter statt Automatik.

Ansonsten?
Erstaunlich viel Platz. Alle möglichen Spielerreien (Navi, Kamera und Co). Aber auch irgendwie...was weiß ich wie man den Durchschnittsverbrauch resettet :freak:. Div. Lenkradknöbbche und so. Anlage ist 10x besser als der Scheiß von BMW
Lenken: Wenn Du von normalen E39 kommst auch eine Herausforderung. Das Gerät lenkt sich derartig leicht das man die Krise kriegt.

Reine Pendelhure die mich nichts kostet. :cool: Kann sich der Digge mal ausruhen.

sun-man
2018-03-01, 07:50:04
PS: Wieso muss man ein Auto mit Handschaltung mit getretener Kupplung starten wenn kein Gang drin ist? Tolle neue Autowelt :freak:

Worf
2018-03-01, 07:56:05
Damit der Anlasser es leichter hat. Das mache ich seit über 30 Jahren schon ganz selbstverständlich und automatisch so.
Das schont Anlasser und Batterie. Wird seit gefühlten hundert Jahren in der Fahrschule gelehrt.

x-force
2018-03-01, 08:05:18
Damit der Anlasser es leichter hat.

spätestens wenn die batterie mal schwach ist, weiß man warum.

Mosher
2018-03-01, 08:11:01
PS: Wieso muss man ein Auto mit Handschaltung mit getretener Kupplung starten wenn kein Gang drin ist? Tolle neue Autowelt :freak:

Hä? Das hat man doch schon immer so gelehrt bekommen, den Motor mit minimaler Last zu starten.

Neu ist daran nix.

#44
2018-03-01, 08:31:17
Hä? Das hat man doch schon immer so gelehrt bekommen, den Motor mit minimaler Last zu starten.

Neu ist daran nix.
Neu ist, dass aktuelle Autos einfach nicht starten, wenn man die Kupplung nicht tritt.

Mosher
2018-03-01, 09:06:33
Neu ist, dass aktuelle Autos einfach nicht starten, wenn man die Kupplung nicht tritt.
Ok, ist mir wohl noch nie aufgefallen, weil ich immer mit getretener Kupplung starte.

Das zu forcieren halte ich für einigermaßen sinnvoll. Wer's vorher falsch gemacht hat, macht's halt jetzt richtig

#44
2018-03-01, 09:10:19
Das zu forcieren halte ich für einigermaßen sinnvoll.
Der Zyniker in mir sagt, dass der nun kleiner dimensionierte Anlasser deswegen auch nicht länger lebt :devil:

sun-man
2018-03-01, 09:17:33
Das ist ne Möglichkeit. Ich bin halt seit 2009 mit der Automatik unterwegs und das nicht mehr gewohnt. Die Karre geht halt einfach nicht an. Wenn ich Scheiben kratze nervt es halt sich erstmal rein zu schälen, Kupplung treten und dann startet die Gurke. Dann wieder raus.....einfach mal starten. Aber das ist wohl heute anders. Die Karre hat auch ein Softwareupdate fürs batteriemanagement bekommen :freak:. Bestimmt ist irgendwo auch ein Flugschreiber ;D

Das leichte Lenken ist echt ungewöhnlich

Plutos
2018-03-01, 09:37:06
Ich hab's noch nie selbst ausprobiert: startet Automatik denn in "N" ohne getretene Bremse?

Mosher
2018-03-01, 09:43:24
Der Zyniker in mir sagt, dass der nun kleiner dimensionierte Anlasser deswegen auch nicht länger lebt :devil:
Damit könntest du allerdings Recht behalten :)

Bucklew
2018-03-01, 09:46:45
Neu ist, dass aktuelle Autos einfach nicht starten, wenn man die Kupplung nicht tritt.
Weil es mit den heutigen Startknöpfen natürlich auch deutlich einfach ist, das Auto ausversehen (oder auch von z.B. Kindern) zu starten. Kupplung treten ist da ein wirksames Gegenmittel.

#44
2018-03-01, 10:09:51
Weil es mit den heutigen Startknöpfen natürlich auch deutlich einfach ist, das Auto ausversehen (oder auch von z.B. Kindern) zu starten. Kupplung treten ist da ein wirksames Gegenmittel.
Das glaube ich nicht, da die Elektronik weiß, welcher Gang eingelegt ist...
Und bei Autos ohne Keyless Start/Stop gibt's das ja auch.

€: Oder auch nicht - die Schaltempfehlung bestimmt den wohl aus Geschwindigkeit und Drehzahl :uponder:

Korfox
2018-03-01, 10:23:26
Das ist ne Möglichkeit. Ich bin halt seit 2009 mit der Automatik unterwegs und das nicht mehr gewohnt. Die Karre geht halt einfach nicht an. Wenn ich Scheiben kratze nervt es halt sich erstmal rein zu schälen, Kupplung treten und dann startet die Gurke. Dann wieder raus.....einfach mal starten. Aber das ist wohl heute anders. Die Karre hat auch ein Softwareupdate fürs batteriemanagement bekommen :freak:. Bestimmt ist irgendwo auch ein Flugschreiber ;D

Das leichte Lenken ist echt ungewöhnlich
Nunja... erlaubt ist das halt auch nicht in Deutschland :freak:

Bucklew
2018-03-01, 10:31:58
Das glaube ich nicht, da die Elektronik weiß, welcher Gang eingelegt ist...
Und bei Autos ohne Keyless Start/Stop gibt's das ja auch.
Das ist nicht der Punkt.

Der Punkt ist es, ein ungewolltes Anlassen des Motors zu verhindern. Sei es von einem Erwachsen, weil er aus Versehen auf den Knopf kommt, sei es, weil ein Kind im Auto spielt.

Worf
2018-03-01, 15:19:29
Das ist ne Möglichkeit. Ich bin halt seit 2009 mit der Automatik unterwegs und das nicht mehr gewohnt. Die Karre geht halt einfach nicht an. Wenn ich Scheiben kratze nervt es halt sich erstmal rein zu schälen, Kupplung treten und dann startet die Gurke. Dann wieder raus.....einfach mal starten. Aber das ist wohl heute anders.
Ist es bei Automatik nicht so, dass man zwingend die Fußbremse treten muss zum Starten? Zumindest bei den mir bekannten Automatik-Fahrzeugen. Also das gleiche Getue mit rein und raus.

Argo Zero
2018-03-01, 15:29:20
Nicht lange drüber ärgern. Solche Sachen kann man bestimmt raus codieren. Die Start-Stop-Automatik habe ich mir auch "umkehren" lassen. Soll heißen, er schaltet sie nicht mehr automatisch wieder ein nach 'Zündung aus' - 'Zündung an'.

Wuzel
2018-03-01, 15:41:25
Bei den Ami Schaltern ist es absolut Standard, mit Kupplung treten zum starten. Auch mit dem guten alten Zündschloss :biggrin:

redpanther
2018-03-01, 16:01:32
Bei meinem möchte er auch die Kupplung zum Anlassen gedrückt haben.
Allerdings geht es auch wenn man keinen Gang drin hat und nur die Bremse drückt. Also Praktisch wie bei einem Automaten.
Finde das jetzt aber auch nicht schlimm, das man sich darüber aufregen müsste.

Bucklew
2018-03-01, 16:07:40
Ist es bei Automatik nicht so, dass man zwingend die Fußbremse treten muss zum Starten? Zumindest bei den mir bekannten Automatik-Fahrzeugen. Also das gleiche Getue mit rein und raus.
Ja, das ist Standard, seit es da ein paar Todesfälle mit Audis gab. Da haben die Kunden eben nicht die Bremse gedrückt und den Wagen in P gehabt beim Motorstart und Schwupps ist die Karre beim Starten losgefahren:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8813350.html

sun-man
2018-03-01, 16:47:21
Muss ich glatt mal ausprobieren wenn ich den BMW mal wieder starte. Ich hab da NIE drauf geachtet. Zum Gang einlegen aus P heraus - ja, da muss man treten denn sonst geht D nicht rein. Beim Start? Ich starte den jetzt nicht für 5 Sekunden :D

Den Schkodda gerade mal so richtig peinlich abgewürgt. Auf dem Parkplatz laufen lassen und mal das HAndy gekoppelt (endlich nicht mehr diese krasse Kack-BMW Anlage) und dann.....Rückwärtsgang eingelegt. *krach rumpel*.....ohne Kupplung ne miese Idee :D

Ich kapier Handschalten nicht mehr. Hier durch die Stadt fahren ist MEGAnervig. Dauernd kuppeln wegen Rechts vor links. Nach Wiesbaden? Meganervig das gekuppel. OK, so ne 1.6l Karre muss man auch laufend kuppeln sonst komtm der ja nicht vorwärts.

Winnie
2018-03-01, 16:52:27
Ist bei meinem Kia Ceed (Schalter) auch so: Starten geht nur mit gedrückter Kupplung.

redpanther
2018-03-01, 16:55:29
Den Schkodda gerade mal so richtig peinlich abgewürgt. Auf dem Parkplatz laufen lassen und mal das HAndy gekoppelt (endlich nicht mehr diese krasse Kack-BMW Anlage) und dann.....Rückwärtsgang eingelegt. *krach rumpel*.....ohne Kupplung ne miese Idee :D

Ich kapier Handschalten nicht mehr. Hier durch die Stadt fahren ist MEGAnervig. Dauernd kuppeln wegen Rechts vor links. Nach Wiesbaden? Meganervig das gekuppel. OK, so ne 1.6l Karre muss man auch laufend kuppeln sonst komtm der ja nicht vorwärts.

Lustig, früher wurde sich immer über die Amis lustig gemacht, das sie nur Automatik fahren und nicht mit einer Manuellen Schaltung zurecht kommen. ;D

just4FunTA
2018-03-01, 17:19:27
Ich hab's noch nie selbst ausprobiert: startet Automatik denn in "N" ohne getretene Bremse?

startet nur in P.

Ist es bei Automatik nicht so, dass man zwingend die Fußbremse treten muss zum Starten? Zumindest bei den mir bekannten Automatik-Fahrzeugen. Also das gleiche Getue mit rein und raus.

ne es reicht in P zu sein.

Ja, das ist Standard, seit es da ein paar Todesfälle mit Audis gab. Da haben die Kunden eben nicht die Bremse gedrückt und den Wagen in P gehabt beim Motorstart und Schwupps ist die Karre beim Starten losgefahren:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8813350.html

Warum sollte das Auto losfahren wenn du in P bist? Das Auto fährt bloß in R oder D. Unter N könnte es losrollen aber nicht losfahren, allerdings musst du ja in P sein um das Auto zu starten. Oder haben die Automatikautos früher von P beim Gasgeben selbstständig in D geschaltet?

so ist es jedenfalls bei meinem Mercedes, meine erste Automatik habe da also keine Vergleiche wie es bei Audi, VW und co sind sollte aber nicht groß anders sein.

Lawmachine79
2018-03-01, 18:13:17
Muss ich glatt mal ausprobieren wenn ich den BMW mal wieder starte. Ich hab da NIE drauf geachtet. Zum Gang einlegen aus P heraus - ja, da muss man treten denn sonst geht D nicht rein. Beim Start? Ich starte den jetzt nicht für 5 Sekunden :D

Den Schkodda gerade mal so richtig peinlich abgewürgt. Auf dem Parkplatz laufen lassen und mal das HAndy gekoppelt (endlich nicht mehr diese krasse Kack-BMW Anlage) und dann.....Rückwärtsgang eingelegt. *krach rumpel*.....ohne Kupplung ne miese Idee :D

Ich kapier Handschalten nicht mehr. Hier durch die Stadt fahren ist MEGAnervig. Dauernd kuppeln wegen Rechts vor links. Nach Wiesbaden? Meganervig das gekuppel. OK, so ne 1.6l Karre muss man auch laufend kuppeln sonst komtm der ja nicht vorwärts.
In meinem Zetti kann der vierte Gang alles, solange man nicht steht geht der auch beim Rollen auf der Autobahn und zieht ab 1000 u/min sauber hoch bis in den Begrenzer (bei 200 km/h). Also: neueren BMW kaufen.

sun-man
2018-03-01, 18:43:53
Wat ein Quatsch. Das schafft mein E39 auch. Fährt im zweiten an und im 4. problemlos durch die Stadt.

Lawmachine79
2018-03-01, 18:54:07
Wat ein Quatsch. Das schafft mein E39 auch. Fährt im zweiten an und im 4. problemlos durch die Stadt.
Hat sich anders gelesen ;). Aber in der Tat sollte der das schaffen, hat ja schon VANOS.

sun-man
2018-03-01, 18:56:31
Neee. Ich kenne das ja auch anders. Der 6'er und die lange Übersetzung sind da schon echt angenehm. Glaub bei 180 hab ich so 3000 Umdrehungen.

Das 1.6l Maschinchen braucht da schon eher Hilfe. Das dauernde Gekuppel geht mir halt auf die Nü..e. Keine Ahnung wa sich daran früher so toll fand.

just4FunTA
2018-03-01, 19:41:12
hehe ja wenn man sich an die Automatik gewöhnt will man nicht wieder zurück. :)

bleipumpe
2018-03-01, 20:37:04
Das steht und fällt aber mit der Automatik. Das DSG finde ich einfach nur nervös und im Rückwärtsgang sogar anstregend, da man schnell zu viel Gas gibt. Wandler sind da gutmütiger. Am Besten hat mir aber die Mulitronic im Audi gefallen.

Oid
2018-03-01, 20:48:38
DSG geht mir auch auf den Keks, aber das ist wahrscheinlich einfach nur Gewöhnungssache.

Tyrann
2018-03-01, 21:04:41
Ich habe öfters Mietwagen,
Wandler > Getrag DKG > VW DKG,
Multitronic hatte ich noch nicht.

Backbone
2018-03-01, 21:15:47
So unterschiedlich können Geschmäcker sein. Ich konnte mich nie an das seltsame Verhalten der Multitronic gewöhnen. Soweit ich weis baut Toyota bei seinen CVT-Getrieben per Software sogar künstliche Schaltstufen ein weils die Leute weniger irritiert.
Hinzu kommt das CVTs bauartbedingt etwas limitiert sind was das verträgliche Drehmoment angeht. Die Multitronics bei Audi waren auf 500nm begrenzt, alles darüber musste dann wieder normale Wandler bekommen.

sun-man
2018-03-03, 08:26:34
Also mich nervt es zusehends. Zumindest wenn Du nicht genug Drehmoment hast. Bei jedem Müll runterschalten weil Du sonst nicht vorwärts kommst. Und mal ehrlich? Die "Gedenksekunden" bei der Automatik ist auch nicht so schlimm wenn ich das schalten mit abrechne. Irgendwann kennt man die Kistenja - aber derzeit? Drauftretene und es passiert genau NICHTS. OK, also erstmal runterschalten um schneller zu werden. Hat man das gehts sogar halbwegs zügig auf 160-180.

Bei 70 im 5. rappelt sich das Ding einen ab *lol*. Das ist wohl so halb untertourig oder was weiß ich. Das bin ich nicht mehr gewohnt. Aber wenn Du hier am Flughafenring hinter den LKWs hängst oder eben in der 50'er Zone bis (um den halben Flughafen rum + sehr oft Blitzer).
Anlage und Handykopplung gefallen mir furchtbar gut. Sitzen tut man in der Karre wie auf nem Ikeahocker oder ich kann die richtige Einstellung nicht finden.

Argo Zero
2018-03-03, 08:45:14
Ich schalte für mein Leben gerne und nutze jede rpm bis zum Begrenzer aus bei Autos mit wenig Leistung. Bei einem Auto mit DKG habe ich sowieso immer selbst geschaltet, weil er auf der AB oder zum Überholen sonst zu lange überlegt mit den Runterschalten, war es nervig hoch drei, dass jedes mal beim Anfahren der erste Gang viel zu hoch drehte und er nimmt den 2. Gang erst spät an. Im Automatik Modus kann er plötzlich im 2. Gang anfahren. Kalibrierung aus der Hölle.
Falls es mal ein DKG gibt, das auf meine Befehle gehorcht, könnte man mich im Alltag vielleicht damit überzeugen.

robbitop
2018-03-03, 09:09:02
ZF8HP > Rest. IMO :) Keine Ahnung ob es da schon einen Nachfolger gibt.

Backbone
2018-03-03, 09:46:01
Ich hab ja selbst ein DKG im Audi seit knapp 7 Monaten und hab mich da wahnsinnig schnell gewohnt. Perfekt ist es bei weitem nicht, vor allem wenn man Rückwärts losfahren will beim Parken. :) Auch auf der Autobahn zieh ich gern mal manuell an den Paddeln weil ich kurz vorm überholen schonmal den kleineren Gang drin haben will. Das DKG muss dann immer erst überlegen wie schnell wir jetzt wirklich loswollen.
Aber würd ich wegen der Kleinigkeiten wieder eine Kupplung haben wollen? Neeee, ganz sicher nicht. Der Komfortgewinn gerade im Berufsverkehr ist einfach enorm.

medi
2018-03-03, 09:52:20
Ich schalte für mein Leben gerne und nutze jede rpm bis zum Begrenzer aus bei Autos mit wenig Leistung.

Ist wohl wirklich ne Frage des Geschmacks. Ich mag die klassische Automatik gar nicht (mal im Touareg gefahren). Ansonsten fahr ich regelmäßig das CVT von Toyota - ist chillig aber der Gummibandeffekt ist schon gewöhnungsbedürftig. Und zu guter Letzt fahr ich fast täglich nen 1.3l Fiesta mit was um die 65PS. Da ist Dauerschalten Pflicht wenn man wegkommen will. Ist auch recht spaßig so lange man nicht im Stau steht - da nervt das Kuppeln.

BUG
2018-03-03, 10:22:10
[...]Ansonsten fahr ich regelmäßig das CVT von Toyota - ist chillig aber der Gummibandeffekt ist schon gewöhnungsbedürftig.Die neue Generation THSII soll an geblich eine feste Übersetzung beim losfahren (bzw. bei niedrigen Geschwindigkeiten) haben. Bin ich echt mal auf eine Probefahrt gespannt, die Systemleistung steigt auf knapp 150PS & im Peak 41% Thermischer Wirkungsgrad (Benziner) und man will 10% weniger Spritverbrauch erreichen ggü. dem Vorgänger. :)

https://newsroom.toyota.co.jp/en/powertrain2018/engine/
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=62737&stc=1&d=1520068907

VGfxTRYI1YQ

Und es soll eine neue Allrad (E-Four) Version geben.

dP-mCgVqNmw

[...]ist der E-Four AWD für Fahrzeuge mit Hybridantrieb ausgelegt. Dank neuem Kontrollsystem können die hinteren Räder um bis zu 30 Prozent mehr Kraft auf die Straße bringen. Außerdem soll E-Four auch für Offroad-Fahrten gut gerüstet sein, verspricht Toyota.


Gruß
BUG

Marodeur
2018-03-03, 10:30:48
Ich hab gern die Wahl ob ich faul dahin gleite oder jeden Gang auswürge. Beim Motorrad immer schwierig weil man schon beim auswürgen des dritten Gangs völlig illegal unterwegs ist. Beim Auto meist einfacher. Auch ein Nachteil von E Fahrzeugen wenn man so will. Es fehlt halt an Beschäftigung. 😉

big_lebowski
2018-03-03, 10:35:04
Die neue Generation THSII soll an geblich eine feste Übersetzung beim losfahren (bzw. bei niedrigen Geschwindigkeiten) haben. Bin ich echt mal auf eine Probefahrt gespannt, die Systemleistung steigt auf knapp 150PS & im Peak 41% Thermischer Wirkungsgrad (Benziner) und man will 10% weniger Spritverbrauch erreichen ggü. dem Vorgänger. :)

https://newsroom.toyota.co.jp/en/powertrain2018/engine/
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=62737&stc=1&d=1520068907

http://youtu.be/VGfxTRYI1YQ

Und es soll eine neue Allrad (E-Four) Version geben.

http://youtu.be/dP-mCgVqNmw



Interesant. Weißt Du zufällig, wann erste Modelle mit dem neuen Hybridsystem kommen? Und welche Modelle werden damit ausgestattet?

BUG
2018-03-03, 10:43:34
Vermutlich wird der neue Auris demnächst in Genf vorgestellt und im Spätsommer oder Herbst verfügbar sein. Der Auris Kombi (Touring Sports) dann weitere 2 bis 3 Monate später. Ich rechne damit, das spätestens zum Facelift des C-HR & Prius der Antrieb auch da verfügbar sein wird. Der Antrieb landet dann auch bei den Konzernbrüdern z.B. im Lexus UX.

Theoretisch hat BMW auch Zugriff auf das System, aber ich glaube nicht daran, das BMW dies auch einsetzen wird.

Gruß
BUG

big_lebowski
2018-03-03, 10:45:55
Ok. thx

Argo Zero
2018-03-03, 10:58:55
Torque Vectoring ... also mit der Bremse ein Sperrdifferential "simulieren".
Das wird vom Marketing als "High End Technology" vermarktet. In Wahrheit verschleißen damit die Bremsbeläge und der Kunde darf häufiger in die Werkstatt.
Eine mechanische Sperre (z.B. Torsen oder Quaife) ist leider eine Seltenheit geworden im normalen PKW.

Florida Man
2018-03-03, 11:07:18
Ich hatte meine Cupra 300-Bestellung noch mal geändert (auf Cupra ST 300 4Drive) und habe festgestellt, dass das virtuelle Cockpit (leider) jetzt Serie ist. Nun frage ich mich, ob es im MJ2018 noch weitere, mir unbekannte Änderungen geben wird. Lieferdatum ist ca. Juni 2018. Weiß zufällig jemand, ob es noch andere Änderungen gibt bzw. geben wird? Evtl. 7-Gang DSG?

AngelDust 32
2018-03-03, 13:00:04
. Lieferdatum ist ca. Juni 2018. Weiß zufällig jemand, ob es noch andere Änderungen gibt bzw. geben wird? ?

eCall

Damit man auch immer weiß wo/wie schnell (mit wie viel Personen) du gerade unterwegs bist.

sun-man
2018-03-03, 14:20:51
*Update* Ich muss nicht treten wenn ich den BMW starte. Schlüssel drehen, springt an. Bin das halt nicht gewohnt.

just4FunTA
2018-03-03, 17:23:55
ja muss nur auf p stehen zum starten.

sun-man
2018-03-03, 23:19:23
Ich weiß. Stand ja trotzdem irgendwie im Raum.

Cthulhu
2018-03-04, 08:44:10
Bei meinem Subaru Legacy den ich zuvor hatte, musste ich den Hebel auf P stellen und die Bremse drücken damit der startet. Da hat es nicht gereicht nur den Hebel auf P zu stellen. Der hatte aber auch einen Start/Stop Knopf.

Mosher
2018-03-04, 10:00:12
Ich schalte für mein Leben gerne und nutze jede rpm bis zum Begrenzer aus bei Autos mit wenig Leistung. Bei einem Auto mit DKG habe ich sowieso immer selbst geschaltet, weil er auf der AB oder zum Überholen sonst zu lange überlegt mit den Runterschalten, war es nervig hoch drei, dass jedes mal beim Anfahren der erste Gang viel zu hoch drehte und er nimmt den 2. Gang erst spät an. Im Automatik Modus kann er plötzlich im 2. Gang anfahren. Kalibrierung aus der Hölle.
Falls es mal ein DKG gibt, das auf meine Befehle gehorcht, könnte man mich im Alltag vielleicht damit überzeugen.
+1

Im Alltag könnte ich noch damit Leben, wenn mir irgendwann (Es wird sowieso bald keine Handschalter mehr geben) die Automatik das Schalten komplett abnimmt, aber auf Spaßfahrten, die ich böser Teufel öfter mal unternehme, will ich das einfach nicht.

Gas/Bremse + Lenken. Ist doch öde. Ich will doch auch keinen Shooter mit Aimbot spielen.

sun-man
2018-03-04, 10:36:27
Gas/Bremse + Lenken. Ist doch öde. Ich will doch auch keinen Shooter mit Aimbot spielen.
Passt nicht ganz. Da Du zum schalten die Hand vom Lenkrad nehmen musst um "zu fahren wie ein angeblicher Profi" müsstest Du beim Shooter die Hand von der Maus nehmen um am Numpad zu schießen oder so. Oder schießen nicht per Maustaste sondern per Taste "T"

Ist ja auch OK das Handschalten. Im Alltag ists halt aus meiner Sicht überflüssig wie SD TV. :D

Haarmann
2018-03-04, 10:50:13
Passt nicht ganz. Da Du zum schalten die Hand vom Lenkrad nehmen musst um "zu fahren wie ein angeblicher Profi" müsstest Du beim Shooter die Hand von der Maus nehmen um am Numpad zu schießen oder so. Oder schießen nicht per Maustaste sondern per Taste "T"

Ist ja auch OK das Handschalten. Im Alltag ists halt aus meiner Sicht überflüssig wie SD TV. :D

Deswegen schalte ich von Hand, weil ich auch nur SD TV hab ... geile Logik ;).

Wenn Getriebe, dann schalte ich - aber gegen Alternativen hätte ich nix, aber eben dann kein Ding mit Gängen - das ist dann imo die Zusammenkunft von Mist und Dreck - inkl. teuren Reparaturkosten.

sun-man
2018-03-04, 10:52:11
Ist das so? Das bedeutet Du bemängelst ggfs einen Turbo und Direkteinspritzer weil es toll ist (und natürlich gar nicht kostet wenn was kaputt ist) meinst aber ne Automatik ist teuer im Unterhalt oder der Wartung?

Mosher
2018-03-04, 11:10:35
Passt nicht ganz. Da Du zum schalten die Hand vom Lenkrad nehmen musst um "zu fahren wie ein angeblicher Profi" müsstest Du beim Shooter die Hand von der Maus nehmen um am Numpad zu schießen oder so. Oder schießen nicht per Maustaste sondern per Taste "T"

Ist ja auch OK das Handschalten. Im Alltag ists halt aus meiner Sicht überflüssig wie SD TV. :D

Hä? Weder beim Handschalten, noch beim Spielen ohne Aimbot liegt die Intention im "Fahren/Spielen wie ein Profi". Dieses Argument kommt nur immer sehr schnell von jemandem, wenn man ihm sagt, dass man bestimmte Ambitionen beim Fahren hat. Anscheinend gibt es nichts zwischen "Ich beschäftige mich 0,0 mit meinem Auto (und viel wichtiger: Mit meinem Fahrstil. Anders kann ich es mir nicht erklären, warum so viele - gefühlt jeder 5. - Leute in meiner Gegend mit kurvenreichen Landstraßen ständig seelenruhig die Mittellinie schneiden. Jaja sicher, im entscheidenden Moment "würden sie dann ganz sicher anders fahren". Warum nicht gleich gescheit?), macht doch alles die Elektronik" und "Profi-Schumi"


Der Aimbot zielt besser, schneller, präziser als ich, die (gute) Automatik schaltet im Idealfall besser, schneller, präziser als ich.

In beiden Fällen will ich das aber einfach nicht.

So war das gemeint.

Rooter
2018-03-04, 12:00:27
(Es wird sowieso bald keine Handschalter mehr geben)Wie kommst du darauf?

MfG
Rooter

Haarmann
2018-03-04, 12:33:03
Ist das so? Das bedeutet Du bemängelst ggfs einen Turbo und Direkteinspritzer weil es toll ist (und natürlich gar nicht kostet wenn was kaputt ist) meinst aber ne Automatik ist teuer im Unterhalt oder der Wartung?

Ich denke wie die Herren bei MiG, was ned einbaust geht nicht übern Jordan. Und halte mich ans KISS Prinzip (Keep it simple stupid).

Und jegliches Zusatzgewicht ist ohnehin überflüssig.

Aber grundsätzlich gebe ich zu, dass es auch Leute gibt, denen man nur eine Automatik geben kann - alles andere wird zu schnell gekillt. Wenn aber Automatik, dann kein DKG - das ist und bleibt imo Mist für den normalen PKW.
Dann schon Planeten mit Wandler - der kann wenigstens frei schalten. Meine Erfahrungen mit den Wandlern im Alter sind aber nunmal nicht die Besten...

P.S. Würden diese zuviel Gang DKG wenigstens noch Gänge gegen Oben ansetzen - aber nein es werden nur mehr Zahnräder reingepappt, die hinne gehen und das Durchschalten aller Gänge dauert damit auch gleich länger.

Am Rande - Haldex ist auch sowas, was ich nie sehen möcht...