PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Auto fahrt Ihr? - Teil 7


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

Haarmann
2017-05-02, 18:11:40
So... der Alternator ist gewechselt beim Mini R53. Neuer Keilriemen montiert und die Klimaanlage repariert. Statt nen neuen Kompressor gabs nen Tip, der alle Kompressoren von Delphi mit Magnetkupplung betreffen soll.
Spule raus hab ich zwecks Diagnose eh gemacht, weil das Teil keinen Strom zog - Thermosicherung überbrücken - das wars. 20 Mins Arbeit und etwas Lötzinn.
Der Tipgeber wollte es nicht gleich Sollbruchstelle nennen - er erkannte jedoch den Hersteller direkt - er sah den Kompressor nicht - nur das Spulenmodul hab ich mitgenommen - spricht imo für sich dass er meinte "Geht mit der Zeit immer hin das Thermoteil".

Warum verbaut man so nen Scheiss?

Nebenher - das BMW Werkzeug 118410

http://www.ebay.com/itm/Serpentine-Belt-Tool-for-Mini-Cooper-Comparable-BMW-Mini-118410-AST-MC-100-/262151749317

braucht auch keine Sau - da reicht etwas "Schnur"...

Hamster
2017-05-02, 18:33:51
Hat hier jemand Erfahrungen mit dem x28i (N20) bzw. x30i (B48) Motoren?
Speziell geht es mir um das 2er Coupé, aber Erfahrungen mit anderen Modellen ist interessant.

Mich interessiert vor allem der Spagat zwischen Sparsamkeit und Spaß.
Sprich: Verbrauch im Pendlerverkehr (vorwiegend Autobahn) und Leistungsentfaltung bei zügigen Landstraßenfahrten am Wochenende.

Lawmachine79
2017-05-02, 21:55:26
Hat hier jemand Erfahrungen mit dem x28i (N20) bzw. x30i (B48) Motoren?
Speziell geht es mir um das 2er Coupé, aber Erfahrungen mit anderen Modellen ist interessant.

Mich interessiert vor allem der Spagat zwischen Sparsamkeit und Spaß.
Sprich: Verbrauch im Pendlerverkehr (vorwiegend Autobahn) und Leistungsentfaltung bei zügigen Landstraßenfahrten am Wochenende.
https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_F22/F23
So weit warst Du bestimmt schon ;). Auf dem Papier sieht es jedenfalls hervorragend aus.

Vader
2017-05-02, 22:16:49
Mein Kollege hat sein leistungsgesteigerten M235i im normalen Betrieb mit 8L gefahren und war immer zufrieden mit der Kiste. Da kommt es halt wirklich drauf an, wie man das Gaspedal drückt...

Edit: sehe gerade das die von Dir genannten Motoren nur 2L 4 Zyl. sind :freak:

Hamster
2017-05-02, 22:44:34
Einen M235i/M240i schließe ich nicht aus.
Aus Wirtschaftlichkeitsgründen (immerhin benötige ich die Kiste zum Pendeln... ca. 90km/Tag) denke ich jedoch auch über den 228i/230i nach.

Sind halt nur 4-Zylinder, dafür in jeder Dimension günstiger als die 6-Ender.

135i
2017-05-02, 23:28:26
Einen M235i/M240i schließe ich nicht aus.
Aus Wirtschaftlichkeitsgründen (immerhin benötige ich die Kiste zum Pendeln... ca. 90km/Tag) denke ich jedoch auch über den 228i/230i nach.

Sind halt nur 4-Zylinder, dafür in jeder Dimension günstiger als die 6-Ender.


Würde bei mir diese unglücklichen Situation bestehen , dann Dacia :up:

Hamster
2017-05-02, 23:38:02
Freut mich, dass du dir einen Dacia kaufen würdest.
Hilft mir allerdings in meiner Fragestellung keinstens weiter.

Tigershark
2017-05-03, 00:11:29
Außerdem polieren sich an einem Dacia die Endrohre so schlecht ;D

Die 4-Zylinder sind halt trügerisch... verbrauchen wenig wenn man sich zügeln kann und auf der Bahn auch wirklich nur seine 120 fährt. Aber wenn man mal Spaß haben will (und wieso sonst ein 2er mit >= 200PS? :-)), dann saufen die schon gut. Wie alle (Bi-/Tri-) Turbos eben.

Florida Man
2017-05-03, 00:25:40
Kann ich nicht bestätigen. Bin bei ca. 8,5 Liter (BC, real vermutlich 9 Liter) Durchschnittsverbrauch und ich fahre immer so zügig wie möglich. Es vergeht eigentlich kein Werktag, an dem der Tacho nicht 270 anzeigt. Streckenprofil ist momentan ca. 75% Autobahn.

Das finde ich sehr wenig. Mein oller E34 nahm ca. 11 Liter und hatte nur die halbe Leistung.

Lawmachine79
2017-05-03, 00:32:06
Einen M235i/M240i schließe ich nicht aus.
Aus Wirtschaftlichkeitsgründen (immerhin benötige ich die Kiste zum Pendeln... ca. 90km/Tag) denke ich jedoch auch über den 228i/230i nach.

Sind halt nur 4-Zylinder, dafür in jeder Dimension günstiger als die 6-Ender.
Naja. "Günstig" sollte immer eine linke und rechte Grenze markieren, aber nie der Hauptparameter sein. Ich würde auch einen M235i/M240i empfehlen. Die Motoren sind technisch vollständiger und besser (Haltbarkeit, Laufruhe). Der B48 ist ein Super-Vierzylinder, so etwas bekommst Du bei VAG nicht mit diesen Leistungs- und Verbrauchswerten. Aber BMW und Vierzylinder...ist ein wenig, als würde man in den Puff fahren, um da zu knutschen oder mal 'ne Titte zu kneten. Was außerhalb der typischen Sechszylindervorteile für den M235i spricht: da ist ein N55B30 verbaut. Das Thema gab es oben schon. Der Motor scheint technisch sehr ausgereift, hat kaum Kinderkrankheiten vom N54B30 (BMWs erster Turbo seit Dekaden) übernommen. Sowohl der B48 im 230i als auch der B58 im M240i sind recht neu. Meist merkt man erst so nach 2-3 Jahren, wenn ein Motor irgendein teures Problem hat.

Kann ich nicht bestätigen. Bin bei ca. 8,5 Liter (BC, real vermutlich 9 Liter) Durchschnittsverbrauch und ich fahre immer so zügig wie möglich. Es vergeht eigentlich kein Werktag, an dem der Tacho nicht 270 anzeigt. Streckenprofil ist momentan ca. 75% Autobahn.

Das finde ich sehr wenig. Mein oller E34 nahm ca. 11 Liter und hatte nur die halbe Leistung.
Was fährst Du? Und welchen E34 hattest Du? 11 Liter klingt nach 525i 12V. Ich hatte mal einen 535i E34. Hat sich schon so 13 Liter genommen. Aber ein Traum von einem Motor. So seidenweich...die meisten Hersteller kriegen bis heute nicht hin, so etwas zu bauen.

Also jeden Tag 270 (also im Begrenzer?) und 8,5l glaube ich Dir nicht ganz ;). Es sei denn, es ist ein kurzer Spurt und Du fährst sonst nur 120.

Haarmann
2017-05-03, 06:10:58
Hamster

Kommt immer drauf an wie zügig Du fährst beim Pendeln. Um einen möglichen Liter Sprit pro Tag würde ich mir nicht nen zu grossen Kopf machen. Den kriegt man mit der Reifenwahl etc wieder weg.

warmachine79

Oder ev ist auch nur der Tacho hin ;).

Morale
2017-05-03, 06:12:41
Wenn er nicht nachts um halb 3 zur Arbeit fährt gibt es eh keine Autobahn wo man länger 270 fahren kann.

Kundschafter
2017-05-03, 06:42:34
Wird heute ausgeliefert:

http://fs5.directupload.net/images/170503/fajvlsxh.jpg (http://www.directupload.net)

Und dann bin ich leider aufgewacht. :D

Palpatin
2017-05-03, 08:08:45
Die Realität:
http://files.bos-fahrzeuge.info/vehicles/photos/2/5/2/7/144035-large.jpg:D

Kundschafter
2017-05-03, 08:10:06
Du kannst einem den Tag aber auch schön versauen ! :biggrin:

Träume ich lieber weiter..........

Korfox
2017-05-03, 08:33:42
[...]...ist ein wenig, als würde man in den Puff fahren, um da zu knutschen oder mal 'ne Titte zu kneten.[...]
Knutschen kostet extra.

mallkuss
2017-05-03, 08:44:16
Hat hier jemand Erfahrungen mit dem x28i (N20) bzw. x30i (B48) Motoren?
Speziell geht es mir um das 2er Coupé, aber Erfahrungen mit anderen Modellen ist interessant.

Mich interessiert vor allem der Spagat zwischen Sparsamkeit und Spaß.
Sprich: Verbrauch im Pendlerverkehr (vorwiegend Autobahn) und Leistungsentfaltung bei zügigen Landstraßenfahrten am Wochenende.

Ich habe 75km am Tag zum Pendeln (nur Landstrasse mit vielen Touristen) und mich für einen 123d entschieden: viel Bums untenrum für den Alltag und den zweiten Turbo am 3000/min fürs Überholen. Braucht aber auch mehr als angegeben( 5.1 :freak:) , so 6.2 im Alltag und 7 wenn mal BAB dabei ist.

Finde Spritmonitor immer ganz hilfreich, gibt schon mal einen Anhaltspunkt womit zu rechnen ist.

Florida Man
2017-05-03, 09:00:33
Was fährst Du?Seat Leon Cupra 280. Und welchen E34 hattest Du? 11 Liter klingt nach 525i 12V. Ich hatte mal einen 535i E34. Hat sich schon so 13 Liter genommen. Aber ein Traum von einem Motor. So seidenweich...die meisten Hersteller kriegen bis heute nicht hin, so etwas zu bauen.Es war eine 520iA Limo und ein sehr geiles Auto. Motorklang ist tatsächlich das Beste, was es gibt bzw. gab. Also jeden Tag 270 (also im Begrenzer?) und 8,5l glaube ich Dir nicht ganz ;). Es sei denn, es ist ein kurzer Spurt und Du fährst sonst nur 120.
130 :D Der Abschnitt ohne Begrenzung ist tatsächlich recht kurz, ca. 25% meiner BAB-Strecke. Dazu noch Landstr. und Stadt.

derpinguin
2017-05-03, 09:00:49
Ich habe 75km am Tag zum Pendeln (nur Landstrasse mit vielen Touristen) und mich für einen 123d entschieden: viel Bums untenrum für den Alltag und den zweiten Turbo am 3000/min fürs Überholen. Braucht aber auch mehr als angegeben( 5.1 :freak:) , so 6.2 im Alltag und 7 wenn mal BAB dabei ist.

Finde Spritmonitor immer ganz hilfreich, gibt schon mal einen Anhaltspunkt womit zu rechnen ist.
Wobei da teilweise auch seltsame Ergebnisse eingefahren werden. Da sind bei meinen Fahrzeugen Leute dabei, die auf wundersame Weise 30-50% weniger brauchen als ich oder der Durchschnitt. :freak:

Wuzel
2017-05-03, 09:16:53
Mein Kollege hat sein leistungsgesteigerten M235i im normalen Betrieb mit 8L gefahren und war immer zufrieden mit der Kiste. Da kommt es halt wirklich drauf an, wie man das Gaspedal drückt...

Edit: sehe gerade das die von Dir genannten Motoren nur 2L 4 Zyl. sind :freak:

Ja ne, man holt sich einen 'leistungsgesteigerten' dicken Karton, um dann Verbrauchs-optimiert wie Opa Hubert rumzuschleichen - könnt ja sonst Sprit kosten :freak:

Ist wie Blümchensex mit einem Supermodel :facepalm:

Edit: Ich bin derzeit bei ~15l Super auf 100 :tongue: :biggrin:

Korfox
2017-05-03, 09:39:42
Wobei da teilweise auch seltsame Ergebnisse eingefahren werden. Da sind bei meinen Fahrzeugen Leute dabei, die auf wundersame Weise 30-50% weniger brauchen als ich oder der Durchschnitt. :freak:
20-30% kriegt man tatsächlich auch gegenüber sparsamer (Stand- und Land-) Fahrweise noch recht problemlos raus:
Verfahre einfach mal ein paar Tankfüllungen am Stück auf der Autobahn hinter einem LKW.
"Mein" Auto mit "meiner" Motorisierung und "meinem" Getriebe ist auf Spritmonitor mit 8,87 Litern im Durchschnitt angegeben (min. 7,47, max. 11,17 - mindestens 15000 Kilometer erfasst). Insgesamt liege ich da mit 8,08 Litern schon ca. 10% unter dem Durchschnitt.
Wenn ich meine Statistik etwas enger fasse und nur die letzten 50000km betrachte (ca. 14 Monate), dann komme ich auf 7,24 Liter im Schnitt und bin damit 20-30% unter dem Durchschnitt. Und das ohne, dann ich LKW-Following betreibe, sondern nur durch viel Autobahn und eben recht gemütliche Fahrweise.
Bei LKW-Following kommt noch dazu, dass die meisten Motor-Getriebe-Diff-Kombinationen auf 90km/h ausgelegt sind und man den Windschatten vom LKW mitnimmt.

EDIT: Die 2-Mal-Tanker sollte man freilich rausfiltern... vierstellige Kilometerleistungen (und damit weniger als 10-20 Tankfüllungen) sind nicht geeignet um einen guten Mittelwert zu bilden.

sun-man
2017-05-03, 09:41:59
LOL, was JP auf den aufgeladenen Ford abgeht. Kollege im Büro nebenan hat nen etwas älteren Mustang, Freund ist die Karre gefahren und hat sich genau auf der Autobahnauffahrt raus gedreht....>10.000€ schaden weil Teile aus den USA kommen müssen usw..

Glaub das wäre nix für mich :D. :freak: "Die Farben kann ich alle im tacho einstellen" :freak:. Komische neue Welt ;D
g7iX4nADtPk

Hamster
2017-05-03, 09:44:58
Ich habe 75km am Tag zum Pendeln (nur Landstrasse mit vielen Touristen) und mich für einen 123d entschieden: viel Bums untenrum für den Alltag und den zweiten Turbo am 3000/min fürs Überholen. Braucht aber auch mehr als angegeben( 5.1 :freak:) , so 6.2 im Alltag und 7 wenn mal BAB dabei ist.

Finde Spritmonitor immer ganz hilfreich, gibt schon mal einen Anhaltspunkt womit zu rechnen ist.

Einen 200PS Diesel habe ich bereits im Fuhrpark. Ist auch meine aktuelle Pendlerkarre.
In Anbetracht der Dieseldiskussion ziehe ich in Erwägung keinen Diesel mehr zu kaufen.


Ja ne, man holt sich einen 'leistungsgesteigerten' dicken Karton, um dann Verbrauchs-optimiert wie Opa Hubert rumzuschleichen - könnt ja sonst Sprit kosten :freak:

Ist wie Blümchensex mit einem Supermodel :facepalm:

Edit: Ich bin derzeit bei ~15l Super auf 100 :tongue: :biggrin:

Wieso ist das ein Widerspruch? Ich habe bereits zwei Autos, ich brauche kein drittes.
Wenn ich also ein Auto finde, welches die Spreizung "Verbrauchsgünstig zur Arbeit pendeln" und "Spaß am Wochenende" hinbekommt, so ist das doch Ideal.

@Rest: mir geht es nicht nur um den Verbrauch, sondern um die Gesamtkosten. Das ist eben ein signifikanter Unterschied zwischen den 4 & 6 Zylindern. Wenn es mir nur um eine reine Spaßkarre ginge, würde ich die Frage nicht stellen.
Soll aber Alltag und Spaß kombinieren.
(P.S.: Alles was ich unter 9L Super fahren kann im Alltag auf der AB, erachte ich übrigens als günstig)

suikoden007
2017-05-03, 09:47:00
9L im Schnitt im dem Cupra 280? Ist der nicht (fast identisch) zum Golf R Motor?
Der 6er und 7er R Motor unterscheiden sich bestimmt im Detail, aber die Autos bei deiner beschriebenen Fahrweise um die 9L zu bewegen, Hut ab.

Ich liege zwischen 12 und 14 Litern bei 330 Prüfstand-PS im Golf 6R.
Pendele auch jeden Tag 80km, 50% Landstrasse und 50% AB. und 270 geht bei uns auf dem AB Abschnitt so gut wie nie, 230-250 schnon mal kurz, aber mehr nciht. Ich fahre allerdings 225er aktuell. Im Winter mit den 235er Reifen war es ca. 1l mehr.

Nun ja, ich mache da wahrscheinlich was falsch.

Argo Zero
2017-05-03, 10:12:57
Finde Spritmonitor immer ganz hilfreich, gibt schon mal einen Anhaltspunkt womit zu rechnen ist.

Wenn man sich die Stadtverbrauchsangabe vom Auto anschaut, kommt das in der Praxis als Normalverbrauch immer gut hin bei mir.

medi
2017-05-03, 10:42:05
... und man den Windschatten vom LKW mitnimmt.

Setz dich mal auf ein Motorrad und fahr dann in nem Abstand den du als noch vertretbar einschätzt (der weit unter dem vorgeschriebenen Sicherheitsabstand liegen wird) und du wirst merken das du keinen Windschatten mitnimmst. Für das Ausnutzen des Windschattens musst du so nah ran, dass du ernsthafte Probleme mit dem Gesetzt sowei deiner Reaktionsfreudigkeit bei plötzlichen Bremsmanövern der LKWs bekommen wirst.

Korfox
2017-05-03, 10:47:51
http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/leonardo/kolonnenfahrt100.html
Fühlen vs. Messen.

Argo Zero
2017-05-03, 10:56:37
Der LKW ist auch so hoch gebaut. Da wird bestimmt ne Menge an Luft einfach unten durch wehen und dich mit deinem Auto sowieso bremsen.

Ultron
2017-05-03, 11:07:40
Setz dich mal auf ein Motorrad und fahr dann in nem Abstand den du als noch vertretbar einschätzt (der weit unter dem vorgeschriebenen Sicherheitsabstand liegen wird) und du wirst merken das du keinen Windschatten mitnimmst. Für das Ausnutzen des Windschattens musst du so nah ran, dass du ernsthafte Probleme mit dem Gesetzt sowei deiner Reaktionsfreudigkeit bei plötzlichen Bremsmanövern der LKWs bekommen wirst.

Dieses Gesetz ist auch so unsinnig. Je weniger Abstand man hat, desto geringer ist die Geschwindigkeitsdifferenz beim Aufprall, desto geringer ist die Aufprallenergie. Wenn also der Hintermann bei ordentlichem Abstand echt pennt, (Dazu ist das Gesetz ja da?!) dann crasht er recht ordentlich in den Vordermann rein.

Bei sehr geringem Abstand hat er vielleicht 5-10 km/h mehr drauf und da wird niemand verletzt. Siehe Nascar ;)

Ganz zu schweigen wieviel CO2 man global mit Windschatten sparen könnte. Und bevor jemand blöd kommt: Die neuen Autos haben adaptive Tempomat und automatische Bremssysteme.

Florida Man
2017-05-03, 11:14:52
9L im Schnitt im dem Cupra 280? Ist der nicht (fast identisch) zum Golf R Motor?
Der 6er und 7er R Motor unterscheiden sich bestimmt im Detail, aber die Autos bei deiner beschriebenen Fahrweise um die 9L zu bewegen, Hut ab.

Ich liege zwischen 12 und 14 Litern bei 330 Prüfstand-PS im Golf 6R.
Pendele auch jeden Tag 80km, 50% Landstrasse und 50% AB. und 270 geht bei uns auf dem AB Abschnitt so gut wie nie, 230-250 schnon mal kurz, aber mehr nciht. Ich fahre allerdings 225er aktuell. Im Winter mit den 235er Reifen war es ca. 1l mehr.

Nun ja, ich mache da wahrscheinlich was falsch.
Der Wagen verbraucht 7-7,5 Liter wennn ich nicht rase und "ganz normal" fahre. Es ist mir schleierhaft, wie man auf +10 Liter kommen kann. Das habe ich nur einmal geschafft, als ich von Hamburg innerhalb von 28 Minuten nach Bremen gefahren bin.

PS: Gut, ALlrad ksotet gerade bnei hohen Geschwindigkeiten doch wohl echt Kraftstoff.

Argo Zero
2017-05-03, 11:17:42
Die neuen Autos haben adaptive Tempomat und automatische Bremssysteme.

Mein Golf ist BJ 2016 und hat es nicht.

medi
2017-05-03, 12:24:54
Dieses Gesetz ist auch so unsinnig. Je weniger Abstand man hat, desto geringer ist die Geschwindigkeitsdifferenz beim Aufprall, desto geringer ist die Aufprallenergie. .

Es geht ja um Crashvermeidung und nicht um Folgenminimierung. Ein Crash erzeugt selbst bei minimalen Schäden an den Autos hohe volkswirtschaftliche Schäden dank der Staubildung. Je höher der Abstand desto mehr Zeit hat man zum reagieren. Die wenigstens Autos haben bisher Auto-Bremssysteme.
Sobald komplett auf autonomes Fahren umgestellt wurde machen die Sicherheitsabstände allerdings keinen Sinn mehr. Dann sollte man (und wird man wohl) auf minimale Abstände runtergehen.

medi
2017-05-03, 12:33:09
Der Wagen verbraucht 7-7,5 Liter wennn ich nicht rase und "ganz normal" fahre. Es ist mir schleierhaft, wie man auf +10 Liter kommen kann. Das habe ich nur einmal geschafft, als ich von Hamburg innerhalb von 28 Minuten nach Bremen gefahren bin.

PS: Gut, ALlrad ksotet gerade bnei hohen Geschwindigkeiten doch wohl echt Kraftstoff.

Steigt der Spritverbrauch nicht logarithmisch zur Geschwindkeit? Dadurch muss er ja zwangsläufig durch die Decke gehen je schneller man fährt.

Argo Zero
2017-05-03, 12:42:00
Umso höher der Windwiderstand umso höher ist der Verbrauch. Deswegen können 20 km/h (zB 160km/h sntatt 140km/h) mehr schon mal einen ganzen Liter mehr fressen.
Was aber auch sehr viel Benzin verbrennt ist, wenn man beispielsweise durch einen kurvigen Pass fährt und permanent abbremst und beschleunigt. Da gehen bei mir im Lotus auch mal 12l durch auf 100km.

ilPatrino
2017-05-03, 13:01:14
Steigt der Spritverbrauch nicht logarithmisch zur Geschwindkeit? Dadurch muss er ja zwangsläufig durch die Decke gehen je schneller man fährt.
quadratisch. reicht aber trotzdem.

@topic: langzeitschnitt sind 11l super+ auf der landstraße. weniger geht kaum (das motorkonzept ist halt aus den frühen 90ern), mehr aber auch nicht. zumindest nicht, wenn ich bei polizeikontrollen handschellen vermeiden möchte :freak:

subaru - für den spaß am pendeln :biggrin:

Morale
2017-05-03, 13:10:35
Landstraße braucht meiner 4kg ;)
Flott genug ist man doch da mit jeder Karre unterwegs da Limit auf 100.

Korfox
2017-05-03, 13:32:47
Super angenommen: Immernoch 5,4 Literzzz...

Ultron
2017-05-03, 13:32:57
Umso höher der Windwiderstand umso höher ist der Verbrauch. Deswegen können 20 km/h (zB 160km/h sntatt 140km/h) mehr schon mal einen ganzen Liter mehr fressen.
Was aber auch sehr viel Benzin verbrennt ist, wenn man beispielsweise durch einen kurvigen Pass fährt und permanent abbremst und beschleunigt. Da gehen bei mir im Lotus auch mal 12l durch auf 100km.

Das ist wenig! Aber weil der Lotus leicht ist, hohe Kurvengeschwindigkeiten schafft, und weniger Masse bei jeder Kurve beschleunigen und abbremsen muss ist er auf der Landstr auch sparsamer als alles andere. (Bei gleicher Rundenzeit)

Ein M3 ist auf dem Track sparsamer als ein Prius.

Drum sag ich ja immer leichte Autos mit hohen Kurvengeschwindigkeiten sollten das A+++ Energielabel bekommen.

Argo Zero
2017-05-03, 13:46:26
Mit einem schweren (und damit große) Auto macht das auch kein Spaß. Runterbremsen auf teilweise 40 km/h und dann wieder hoch auf kurz 150 km/h und dann wieder runter auf 40 km/h... Das machst mit einem schweren Auto nicht sehr oft und das Material versagt.
Selbst mit meinen blauen Pagids (https://www.at-rs.de/pagid_rs_4_2_blue_bremsbel%C3%A4ge.html) wird das Pedal irgendwann ewtwas leichter.
Natürlich könnte man sich auch segeln lassen mit Motorbremse aber das macht uns keinen Spaß :D

Haarmann
2017-05-03, 14:02:57
Ultron

Da wirst Seekrank mit nem Prius ...

Argo Zero
2017-05-03, 16:43:48
Dann ist der Prius doof kalibriert. Normalerweise muss der bei jedem Bremsmanöver sich ordentlich die Batterien voll saugen können.

BUG
2017-05-03, 18:21:33
Dann ist der Prius doof kalibriert. Normalerweise muss der bei jedem Bremsmanöver sich ordentlich die Batterien voll saugen können.Ist er nicht (das System funktioniert im normalen Alltag perfekt), aber auf dem Track stößt das Hybrid System an seine Grenzen! Der Prius kann kurzzeitig mit ~20kw die Battarie laden (das Lademanegemnt regelt aber bis auf 2kw runter je nach Temperatur und SoC), auf der Rennstrecke / Track verzögerst du aber mal locker mit 200kw und mehr also verlierst du ein Großteil der Energie an der Bremsscheibe zumal sobald das ABS/ESP einsetzt die Rekuperation deaktiviert wird. Das Ladefenster des Hybrid Akkus ist eine weitere Hürde... der Prius ist (wenn man Sprit sparen will) einfach das falsche Auto für die Rennstrecke. Das kann aber im Prius trotzdem spaß machen aber man muss sich im klaren sein, dass man die Kompfortzone des Prius (deutlich) verläßt! :D

Gruß
BUG

ilPatrino
2017-05-03, 18:41:15
Dann ist der Prius doof kalibriert. Normalerweise muss der bei jedem Bremsmanöver sich ordentlich die Batterien voll saugen können.
beim bremsen wird zu viel energie auf einmal verbraten und würde sowohl generator, elektronik als auch akkus braten - ergo umsetzung in reibungshitze. der prius kann (theoretisch) seine elektrische normleistung rekuperieren - beim harten bremsen fällt aber ein vielfaches an > ergo wird die meiste energie an der bremsscheibe umgesetzt und ist futsch. die mögliche kurvengeschwindigkeit dürfte beim m3 massiv höher sein (ergo muß der nicht so weit runterbremsen) und beim beschleunigen kommt dann der extra-speck zum tragen...

auf dem track läuft der prius ständig nahe der kotzgrenze, während der gleichschnelle m3 ne gemütliche spazierfahrt macht...

Niall
2017-05-03, 18:53:37
Dieses Gesetz ist auch so unsinnig. Je weniger Abstand man hat, desto geringer ist die Geschwindigkeitsdifferenz beim Aufprall, desto geringer ist die Aufprallenergie. Wenn also der Hintermann bei ordentlichem Abstand echt pennt, (Dazu ist das Gesetz ja da?!) dann crasht er recht ordentlich in den Vordermann rein.

Bei sehr geringem Abstand hat er vielleicht 5-10 km/h mehr drauf und da wird niemand verletzt. Siehe Nascar ;)

Ganz zu schweigen wieviel CO2 man global mit Windschatten sparen könnte. Und bevor jemand blöd kommt: Die neuen Autos haben adaptive Tempomat und automatische Bremssysteme.

Je größer der Abstand, desto höher die Wahrscheinlichkeit einfach gar nicht erst auf den Vordermann draufzuhämmern. Ansonsten bin ich bei Dir. Wenn ich mich zwischen »ich schaffe es noch abzubremsen« oder »bei 140 km/h mit kleiner Differenz in einen reinzujagen« wähle ich klar ersteres. Nur weil das delta so gering ist, heißt es noch lange nicht dass man nach dem Schubser nicht einfach die Kontrolle über die Karre verliert.

Der Wagen verbraucht 7-7,5 Liter wennn ich nicht rase und "ganz normal" fahre. Es ist mir schleierhaft, wie man auf +10 Liter kommen kann. Das habe ich nur einmal geschafft, als ich von Hamburg innerhalb von 28 Minuten nach Bremen gefahren bin.

PS: Gut, ALlrad ksotet gerade bnei hohen Geschwindigkeiten doch wohl echt Kraftstoff.

Dann komm mal in die Bergstadt Lüdenscheid, ich komme mit meinem S1 wenn ich ihn echt gaaaaaaanz sanft fahre nahezu nie unter 8 Liter. Kurze Strecken durch die Stadt ins Büro gerne auch mal über 10. :freak: Bremen und Hamburg klar, da schaffe ich auch 7l. :D

Argo Zero
2017-05-03, 19:19:55
Wenn man flach wohnt und keine kurvigen Straßen hat geht das sicher. Aber da möchte ich nicht wohnen :D

Florida Man
2017-05-03, 21:20:40
Hab in Lüdenscheid einen Kunden und wohne dann immer in Sundern in einem Landhotel. Herrliche Strecke, leider seit ca. 2 Jahren fast überall auf 70 beschränkt. Aber ideale Umgebung für den Cupra. Ist aber für den Verbraucht kein Vergleich mit Dauervolllast von Bremen nach Hamburg, was den Verbrauch betrifft.

Ultron
2017-05-03, 22:02:12
beim bremsen wird zu viel energie auf einmal verbraten und würde sowohl generator, elektronik als auch akkus braten - ergo umsetzung in reibungshitze. der prius kann (theoretisch) seine elektrische normleistung rekuperieren - beim harten bremsen fällt aber ein vielfaches an > ergo wird die meiste energie an der bremsscheibe umgesetzt und ist futsch. die mögliche kurvengeschwindigkeit dürfte beim m3 massiv höher sein (ergo muß der nicht so weit runterbremsen) und beim beschleunigen kommt dann der extra-speck zum tragen...

auf dem track läuft der prius ständig nahe der kotzgrenze, während der gleichschnelle m3 ne gemütliche spazierfahrt macht...

Jup!

Bin gespannt wann der Honda ZSX (S2000 Nachfolger) kommt und wie es da mit dem Rekupieren aussieht. Der ist evtl besser in der Disziplin, der neue NSX kann das ja auch recht gut, ist aber leider nicht meine Preisklasse :D

Argo Zero
2017-05-03, 22:08:04
Hab in Lüdenscheid einen Kunden und wohne dann immer in Sundern in einem Landhotel. Herrliche Strecke, leider seit ca. 2 Jahren fast überall auf 70 beschränkt. Aber ideale Umgebung für den Cupra. Ist aber für den Verbraucht kein Vergleich mit Dauervolllast von Bremen nach Hamburg, was den Verbrauch betrifft.

Wenn man noch Zeit hat sich die Schilder anzuschauen bist eh zu langsam :ulol:

Florida Man
2017-05-03, 22:14:19
Punktefrei und erst 1x geblitzt worden, weil ich auf einer Landstr. in Marl "50 wg. Straßenschäden" übersehen habe.

Gute Lebensbillanz für einen Vielfahrer und so soll es bleiben.

Lawmachine79
2017-05-04, 00:26:37
Ja ne, man holt sich einen 'leistungsgesteigerten' dicken Karton, um dann Verbrauchs-optimiert wie Opa Hubert rumzuschleichen - könnt ja sonst Sprit kosten :freak:

Ist wie Blümchensex mit einem Supermodel :facepalm:

Edit: Ich bin derzeit bei ~15l Super auf 100 :tongue: :biggrin:
Sauber. Also geht Dein Supermodel jetzt wie Pierre Littbarski.

Haarmann
2017-05-04, 06:03:39
http://www.blick.ch/auto/tests/lexus-is-300h-im-test-anders-gut-id6615085.html

Sollten einige mal probefahren hier, damit mal klar wird, dass der HSD eben nicht nur aus dem kleinen Hybrid besteht inzwischen. Ist kein M3 - ist aber auch ned so teuer.

Wenn man flach wohnt und keine kurvigen Straßen hat geht das sicher. Aber da möchte ich nicht wohnen :D

Drum kommen hier stetig auch Deutsche Motorradfahrer her und machen die "Pässe" unsicher im Sommer. Leider ist der Belag auf der netteren Strecke derart miseabel, dass ich selbst mit 80, mehr ist ned erlaubt in der Schweiz, aufschlage mit den Abschlepphaken an gewissen Stellen... das macht weniger Spass.

Cthulhu
2017-05-04, 07:29:51
Mal was anderes :biggrin:

Volvo VNL, 13L R6
Ist zwar ein etwas älteres Bild, aber fahren tu ich den gelegentlich

http://i.imgur.com/Xq3w8Tvl.jpg (http://i.imgur.com/Xq3w8Tv.jpg)

Vader
2017-05-04, 10:05:25
Heute für die Dame angemeldet...

Sven77
2017-05-04, 10:12:47
Heute für die Dame angemeldet...

:ugly:
Was ist los mit dir? Selbstfindungstrip? ;D

Vader
2017-05-04, 10:19:49
Für eine glückliche Frau nehm ich auch ne Scheißkarre auf dem Hof in Kauf :D

Der Hauptgrund war aber wohl, das die Kinder groß genug sind und wir keine Kindersitze mehr brauchen und kein Bock mehr auf das VW Cabrio mehr hatten, für offen ist der clk zuständig...

Und Deine Stichelleien ignoriere ich einfach, Focusfahrer :D

Sven77
2017-05-04, 10:23:55
Komm gib zu, damit fährst du Freitags zum Zumba..

Hab keinen Focus mehr..

Vader
2017-05-04, 10:42:11
weggerostet?

Sven77
2017-05-04, 10:46:34
In nem Fluss entsorgt.. fahr jetzt CMax was auch nur ein Focus für Rentner ist

hesTeR-
2017-05-04, 11:08:53
Moin,

ich hab ne frage an euch.

Ich fahre momentan einen Audi A3 Sportback 2.0 TDI mit 140 PS

Ich fahre jetzt grade ca. 30.000km im Jahr, davon 18.000km im Jahr zur Arbeit (jeden Tag ca. 70km)

die fahrt zur Arbeit fällt demnächst weg, habe dann nur noch ein Arbeitsweg von 3km.

Also reduziert sich die gesamt Strecke pro Jahr auf ca. 15.000km

Ich möchte mich zudem was das Auto angeht etwas vergrößern und von der Leistung nicht verschlechtern:

Kaufen möchte ich mir einen A5 Sportback ab BJ 2012 entweder den TFSI oder den TDI (beide ab der 170 PS, Version)

In der Anschaffung kosten beide ca. gleich viel, der TFSI etwas 2k mehr, dafür kostet der halt weniger Steuern und Versicherung, der TDI hat dafür den günstigeren Spritpreis und ist wohl haltbarer oder?

Ich weiß nicht so recht was ich machen soll... kann mir jemand helfen?

Kann man überhaupt nen Diesel fahren wenn man im Winter dann immer nur 3km zur Arbeit fährt? wäre es okay wenn man dann einmal die Woche nen Stück Autobahn fährt? Auf der anderen Seite fahre ich einmal im Jahr in Ski urlaub und besuche meine Familie in Kopenhagen.

würde mich über hilfe freuen.

eXodia
2017-05-04, 11:39:04
Hallo zusammen :)

Ich bräuchte auch mal eure Meinung. Da der 911 991.1 als Turbo oder GT3 langsam "günstig" bzw erschwinglich wird, wollte ich mal fragen, was ihr bevorzugen würdet, auch wenn es am Ende sehr wahrscheinlich der persönliche Eindruck entscheidend werden wird - Probefahrten in den nächsten Wochen sind bereits vereinbart :) Hat irgendwer evtl. schon Erfahrungen gesammelt?

Preislich sind beide bei ~130k€ und nehmen sich daher "leider" nicht viel, da sonst einfach der Preis entscheiden könnte.

991.1 Turbo (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=233994474&ambitCountry=DE&isSearchRequest=true&categories=SportsCar&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&makeModelVariant1.makeId=20100&makeModelVariant1.modelId=21&makeModelVariant1.modelDescription=Turbo&pageNumber=1&action=topInCategory)
991.1 GT3 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241831305&utm_source=sharedAd&utm_medium=android)

Regards

[dzp]Viper
2017-05-04, 11:45:06
Arbeitsweg 3km und dann willst du mit dem Auto fahren? Das läuft man in 20 Minuten zu Fuß oder in 5 Minuten mit dem Fahrrad :ugly:
Nur bei absoluten extremen Mistwetter würde ich so eine Strecke mit dem Auto fahren..

Somit landest du bei 12 000 - 13 000km. Da lohnt sich kein Diesel.
3km Kurzstrecke wäre auf Dauer sowieso Mord für jeden Diesel... Einen Verbrauchsvorteil hast du bei den 3km Kurzstrecke auch nicht, da der Diesel da gar nicht warm wird.

Dir bleibt also nur der Benziner.

eXodia
2017-05-04, 11:45:36
Moin,

ich hab ne frage an euch.

Ich fahre momentan einen Audi A3 Sportback 2.0 TDI mit 140 PS

Ich fahre jetzt grade ca. 30.000km im Jahr, davon 18.000km im Jahr zur Arbeit (jeden Tag ca. 70km)

die fahrt zur Arbeit fällt demnächst weg, habe dann nur noch ein Arbeitsweg von 3km.

Also reduziert sich die gesamt Strecke pro Jahr auf ca. 15.000km

Ich möchte mich zudem was das Auto angeht etwas vergrößern und von der Leistung nicht verschlechtern:

Kaufen möchte ich mir einen A5 Sportback ab BJ 2012 entweder den TFSI oder den TDI (beide ab der 170 PS, Version)

In der Anschaffung kosten beide ca. gleich viel, der TFSI etwas 2k mehr, dafür kostet der halt weniger Steuern und Versicherung, der TDI hat dafür den günstigeren Spritpreis und ist wohl haltbarer oder?

Ich weiß nicht so recht was ich machen soll... kann mir jemand helfen?

Kann man überhaupt nen Diesel fahren wenn man im Winter dann immer nur 3km zur Arbeit fährt? wäre es okay wenn man dann einmal die Woche nen Stück Autobahn fährt? Auf der anderen Seite fahre ich einmal im Jahr in Ski urlaub und besuche meine Familie in Kopenhagen.

würde mich über hilfe freuen.

Auch wenn es wahrscheinlich Schwachsinn ist, würde ich Aufgrund des aktuellen politischen Umfelds keinen Euro 5 Diesel mehr kaufen - mit Euro 6 bist du definitiv auf der sicheren Seite. Wenn der A5 Bj 2012 ist, hat der doch sicher "nur" Euro 5, oder? Dann würde ich zum Benziner raten. Ansonsten und/oder wenn das für dich nicht relevant ist, würde ich bei der zur Auswahl stehenden Motorisierungen zum Diesel raten, da er sich mMn und Aufgrund des Drehmoments angenehmer fährt (+du hast signifikant mehr Reichweite) und sicher einen guten Durchzug hat.

Regards

edit: Warum kannst du die 3km Arbeitsweg nicht mit dem Rad fahren?

medi
2017-05-04, 11:51:38
edit: Warum kannst du die 3km Arbeitsweg nicht mit dem Rad fahren?

... und notfalls tuts auch ein Roller ...
Aber wegen 3km überhaupt darüber nachzudenken ins Auto zu steigen ... Da würde mir das Herz bluten ...

DekWizArt
2017-05-04, 11:52:28
Fragte der, der sich einen Porsche kaufen will? ^^

Franconian
2017-05-04, 11:54:31
Ich fahre seit meinem Umzug vor 2 Jahren jeden Tag 4 km mit meinem GTI durch die Stadt in die Arbeit. Nicht optimal, aber auf das Rad keine Lust und auf den Pöbelexpress erst recht nicht. Letztlich ist ein Auto auch nur ein Gebrauchsgegenstand.

Diesel würde ich bei dem Fahrprofil auf keinen Fall nehmen (gut, würde ich generell nie kaufen).

hesTeR-
2017-05-04, 11:58:14
Ich möchte ja auch mit dem Fahrrad fahren. Im Winter wird das allerdings nichts.

Also muss das Auto auch geeignet sein um dann mal 2-3-4 Monate am Stück + regentage die 3 km zu fahren.

Roller kommt überhaupt nicht in frage, man wird ebenfalls nass und ich finds assi... sry

Haarmann
2017-05-04, 12:04:32
Heute für die Dame angemeldet...

Fehlt da nicht nen Loch in der Motorhaube?

Vader
2017-05-04, 12:43:09
@hesTeR- da der Diesel aktuell in Deutschland zum absoluten Bösen mutiert und Du eh nicht mehr soviel fährst, ist ein Diesel eigentlich keine Option mehr.
Wundert mich nur, das der Benziner teurer sein soll, sonst ist es doch immer umgekehrt?

Fehlt da nicht nen Loch in der Motorhaube?
Bei einer 75PS Karre wohl kaum...

Backbone
2017-05-04, 12:44:29
Der A5 ist n sehr sehr feines Auto, ja ich bin da vorbelastet. 😀

Nicht verschwiegen werden sollte aber das die 2l Benziner Probleme mit Ölverlust haben. Da läuft ne Menge durch, am besten vorher in den einschlägigen Foren informieren.

Der Diesel lohnt vermutlich nicht.

Joe
2017-05-04, 12:57:14
Mal was anderes :biggrin:

Volvo VNL, 13L R6
Ist zwar ein etwas älteres Bild, aber fahren tu ich den gelegentlich

http://i.imgur.com/Xq3w8Tvl.jpg (http://i.imgur.com/Xq3w8Tv.jpg)


ynamciJRpxg

Argo Zero
2017-05-04, 13:53:16
Hallo zusammen :)

Ich bräuchte auch mal eure Meinung. Da der 911 991.1 als Turbo oder GT3 langsam "günstig" bzw erschwinglich wird, wollte ich mal fragen, was ihr bevorzugen würdet, auch wenn es am Ende sehr wahrscheinlich der persönliche Eindruck entscheidend werden wird - Probefahrten in den nächsten Wochen sind bereits vereinbart :) Hat irgendwer evtl. schon Erfahrungen gesammelt?

Preislich sind beide bei ~130k€ und nehmen sich daher "leider" nicht viel, da sonst einfach der Preis entscheiden könnte.

991.1 Turbo (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=233994474&ambitCountry=DE&isSearchRequest=true&categories=SportsCar&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&makeModelVariant1.makeId=20100&makeModelVariant1.modelId=21&makeModelVariant1.modelDescription=Turbo&pageNumber=1&action=topInCategory)
991.1 GT3 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241831305&utm_source=sharedAd&utm_medium=android)

Regards

Der GT3 klingt gut der Turbo ist dagegen nur schnell.
Was ist denn dein Einsatzgebiet mit dem Auto?

Haarmann
2017-05-04, 13:56:07
GT3 wäre für lange Fahrten auf ner BAB bei deutlich über 120km/h wohl durstiger...

Sonst fällt mir kein Nachteil ein - was hiesse GT3 statt Turbo.

eXodia
2017-05-04, 14:23:43
Der GT3 klingt gut der Turbo ist dagegen nur schnell.
Was ist denn dein Einsatzgebiet mit dem Auto?

Das Einsatzgebiet ist am Wochenende und im Urlaub (v.a. in Skandinavien) auf kurvigen Straßen Spaß haben. Auf die Rennstrecke möchte ich nicht.

Regards

Argo Zero
2017-05-04, 14:42:02
Würde zum GT3 tendieren, alleine schon wegen dem Klang :)
Bevor du kaufst, schau dir doch auch mal den Evora 400 bzw. 410 an. Das sind auch sehr emotionale Autos und gibts sogar ohne Automatikgetriebe.

Hamster
2017-05-04, 19:14:57
911 Turbo :heart:

Oid
2017-05-04, 19:37:07
Sauger all the way :D

sun-man
2017-05-04, 19:45:30
LOLinger....
http://www.stern.de/auto/news/kleine-sperrung-mit-grosser-wirkung---hamburg-laeutet-den-diesel-ausstieg-ein-7439008.html

Zwei Straßen will Hamburg für Diesel sperren – genau genommen nur Teilstücke davon. 580 Meter der Max-Brauer-Allee und 1720 Meter der Stresemannstraße. Nur Diesel-Fahrzeuge der Euro-Norm 6 dürfen sie dann noch befahren. Norm 5 und schlechter müssen ausweichen. Das heißt: die Kreuzung wäre für fast alle Diesel tabu.


Diese Maßnahme hat allein wegen der geringen Länge der gesperrten Strecken viel von einem Schildbürgerstreich. Den Anwohnern muss die Begründung von Umweltsenator Kerstan, es würden ausreichend Alternativ-Routen bestehen, wie Hohn vorkommen. Tatsächlich lässt sich die Kreuzung weiträumig umfahren.Doch es ist zu befürchten, dass viele Fahrer nur von der Hauptverkehrsstraße abbiegen werden, und sich ihren Weg quer durch die Stadt bahnen. Auch wenn der Anliegerverkehr auf den zusammen 2300 Metern Straßenlänge weiter erlaubt sein sollte, müssen die Bewohner des Quartiers stets einige Kilometer Umweg durch Wohnstraßen nehmen, um zu ihrem Ziel zu kommen.

Von den fragwürdigen lokalen Effekten abgesehen, hat der Plan allerdings eine deutliche Signalwirkung für die ganze Republik: Der Diesel ist tot. Die Politik will ihn nicht mehr in den Städten. Noch warten die Hamburger auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das Ende des Jahres entscheidet, ob Städte diese Art von Streckensperren anordnen können. Sollte das Gericht Kommunen ermächtigen, einzelne Straßenzüge zu sperren, dürfte Hamburg erst der Anfang sein – überall in der Republik werden dann Straßen mit hoher Belastung gesperrt . Eine entsprechende Klagewelle rollte bereits, gibt das Bundesverwaltungsgericht grünes Licht, werden die Kommunen handeln müssen.

Byby Diesel

Florida Man
2017-05-04, 20:37:49
Endlich! Diese rappeligen Rußschleudern habe ich noch nie im PKW gemocht.

Vader
2017-05-04, 20:56:14
Euch ist klar, das gleich nach dem Diesel die Benziner an die Wand gestellt werden?
Ist einfach nur albern was da gerade abgeht...

sun-man
2017-05-04, 21:06:17
Euch ist klar, das gleich nach dem Diesel die Benziner an die Wand gestellt werden?
Ist einfach nur albern was da gerade abgeht...
Directeinspritzer abschaffen, Sauger aus der Schublade holen, CNG parallel laufen lassen und E weiterentwickeln. Problem solved :D

papachrischi
2017-05-04, 21:42:39
Euch ist klar, das gleich nach dem Diesel die Benziner an die Wand gestellt werden?
Ist einfach nur albern was da gerade abgeht...

In Puncto CO2- Ausstoß stimmt das sicherlich.
Bei Dieselmotoren ist das allerdings anders, hier hauen Politik und Autobauer uns bezüglich NOx- Ausstoß seit Jahrzehnten die Taschen voll.
Einen Dieselmotor bekommt man nur mit erheblich technischem Aufwand "sauber" und das kostet eben Geld, was niemand bezahlen möchte.
Deshalb musste man in der Vergangenheit durch getürkte Tests etwas nachhelfen und den Diesel für den Verbraucher sauber machen um ihn verkaufen zu können.
Eigentlich sollte jeder halbwegs intelligente Mensch zumindest ahnen, dass auch moderne Dieselmotoren Dreckschleudern sind. Man kann die Abgase insbesondere Stickoxide im Straßenverkehr mit dem bloßen Geruchssinn deutlich wahrnehmen.
Ein anderes Problem ist der Ruß. Schon mal hinter einem Diesel auf der Autobahn gefahren, bei dem die Regeneration des Partikelfilters startet? Bei einigen Autos denkt man, sie brennen ab. :biggrin:

Fazit, es ist nicht albern über die Abschaffung der Dieselmotoren in PKWs nachzudenken sondern dringend nötig.
Deutschland steht übrigens mit seinem "Diesel- Hype" der vergangenen Jahre weltweit ziemlich allein da, in anderen Staaten will den Mist kaum einer haben.
Endlich mal anfangen in saubere Technologien zu investieren, aber solange die Ölindustrie das Sagen hat, wird das wohl nicht passieren.

Ich persönlich habe Dieselautos aus Umweltgründen immer gemieden. Im Moment fahre ich einen Toyota Auris Kombi, als Hybrid, bin sehr zufrieden mit Verbrauch und Qualität.

Ich hätte mir auch gerne ein deutsches Modell mit Hybrid gekauft, das ist allerdings nur bei Mercedes und BMW verfügbar und für mich zu teuer.

BUG
2017-05-04, 22:24:26
Ich persönlich habe Dieselautos aus Umweltgründen immer gemieden. Im Moment fahre ich einen Toyota Auris Kombi, als Hybrid, bin sehr zufrieden mit Verbrauch und Qualität. :up:

Fahre auch den Toyota Auris TS als Hybrid und der bekommt morgen seine Sommer Räder. :)

Haben heute den Audi (Diesel) abgegeben und den neuen C-HR Hybrid vom Händler abgeholt: (für Mutti) :D

Gruß
BUG

Anadur
2017-05-04, 22:53:50
Deshalb musste man in der Vergangenheit durch getürkte Tests etwas nachhelfen und den Diesel für den Verbraucher sauber machen um ihn verkaufen zu können.


Sauber interessiert >99% der DieselAutokunden keinen Zentimeter. Es ging und geht hier nur um den Verbrauch für den Kunden. Was hinten raus kommt ist vollkommen Latte. Gut, gibt natürlich noch andere Aspekte, die für einen Kunden interessant sein können, aber irgendwelche Abgaswerte sicherlich nicht.

Commander Keen
2017-05-04, 23:01:02
:up:
Haben heute den Audi (Diesel) abgegeben und den neuen C-HR Hybrid vom Händler abgeholt: (für Mutti) :D

Bei dieser Missgeburt wird einem wieder mal wie aus dem Bilderbuch vor Augen geführt, warum Autos heutzutage 2 Millionen Sensoren und Kameras brauchen. Der Anblick verursacht bei mir den Drang mir dieselbigen auszustechen um den Dauerkotzreiz in den Griff zu kriegen.

Aber das Schleifchen ist nett. Da hat sich deine Mum bestimmt gefreut.

Sauber interessiert >99% der DieselAutokunden keinen Zentimeter. Es ging und geht hier nur um den Verbrauch für den Kunden. Was hinten raus kommt ist vollkommen Latte. Gut, gibt natürlich noch andere Aspekte, die für einen Kunden interessant sein können, aber irgendwelche Abgaswerte sicherlich nicht.

Genau so ist es.

Silent3sniper
2017-05-04, 23:04:21
Bei dieser Missgeburt wird einem wieder mal wie aus dem Bilderbuch vor Augen geführt, warum Autos heutzutage 2 Millionen Sensoren und Kameras brauchen. Der Anblick verursacht bei mir den Drang mir dieselbigen auszustechen um den Dauerkotzreiz in den Griff zu kriegen.

Aber das Schleifchen ist nett. Da hat sich deine Mum bestimmt gefreut.


Diese poetische Meisterleistung hat mir Tränen in die Augen getrieben.

Hier ein Mercedes GLE, weil du gerade schon am reiern bist

https://i.imgur.com/ln9NglF.jpg

Commander Keen
2017-05-04, 23:08:18
Diese poetische Meisterleistung hat mir Tränen in die Augen getrieben.

Hier ein Mercedes GLE, weil du gerade schon am reiern bist

https://i.imgur.com/ln9NglF.jpg

Gottseidank sehe ich das Ding nicht mehr, weil ich dank des Toyota C-HR Hybrid zur Selbstverstümmelung gezwungen war. Aber selbst in Brailleschrift auf dem Monitor lässt sich erahnen, dass Auto vom und für den Glöckner von Notre Dame entwickelt wurde.

Vader
2017-05-04, 23:08:32
Ganz ehrlich: Umwelt? drauf geschissen!
Das bisschen Dreck, was meine Kiste erzeugt (und die der anderen Pendler), ist doch nix. Da gibt es doch ganz andere Kaliber (LKW, Schifffahrt, Flugzeug, Industrie usw.) - aber erstmal den (D) Autofahrer ankacken, mit dem kann man es ja machen.

Der Witz ist doch, das man zum Pendeln gezwungen wird. Werde doch mal Arbeitslos, da wird einem vom Amt Arbeit zig km entfernt angeboten - wie man da hinkommt? Egal, nicht deren Problem. Von einem Arbeitnehmer wird verlangt, auch weite Strecken in Kauf zu nehmen. Wie er das macht, ist uninteressant und wie er es finanziert, erst recht.
Warum hat der Diesel denn so einen Boom in D gehabt? Liegt wohl hauptsächlich an den völlig überzogenen Benzinpreisen, den wir in D zahlen müssen. Ein Diesel verbraucht halt weniger und der Kraftstoff ist günstiger. Mit Einführung der turboaufgeladenen Direkteinspritzung stehen sie auch Leistungtechnisch gut da.
Und wenn ich sun-man wieder mit seiner kack Gasfahrzeugen um die Ecke schleichen sehe: so etwas ist absolut uninteressant, da ich kein Bock habe, andauernd tanken zu müssen, da ich zuviel fahre.
Mit meinem Diesel komme ich 1000km mit einer Tankfüllung und das mit einer ziemlich forcierten Fahrweise, da schafft eine Gaskarre gerade mal ein Drittel, wenn einem vorher nicht gleich die Ventile wegbrennen - und ein E-Auto schafft das überhaupt nicht.
Wenn mir einer solche Karre als toll verkaufen will, muss ich immer daran denken:
https://youtu.be/jBPIPzGBxYE

Mir hängt es echt zum Hals raus, das man hier immer wieder gezwungen wird, neue Autos kaufen zu müssen, nur weil sich so ein Politkeraffe bei den Blumenkindern wieder beliebt machen will.

Und diese Hybridwagen: was hat sich der Designer da reingezogen? Würde ich mich mit einem Dacia 3x überschlagen, würde der immer noch besser aussehen.....

Sven77
2017-05-04, 23:14:55
Ganz ehrlich: Umwelt? drauf geschissen!
Das bisschen Dreck, was meine Kiste erzeugt (und die der anderen Pendler), ist doch nix. Da gibt es doch ganz andere Kaliber (LKW, Schifffahrt, Flugzeug, Industrie usw.) - aber erstmal den (D) Autofahrer ankacken, mit dem kann man es ja machen.

Schiffe fahren nicht durch Städte und LKWs sind verglichen mit PKWs wahre Luftfilter (die tanken dafür auch literweise AdBlue).

BUG
2017-05-04, 23:15:50
Gottseidank sehe ich das Ding nicht mehr, weil ich dank des Toyota C-HR Hybrid zur Selbstverstümmelung gezwungen war. X-D

Und diese Hybridwagen: was hat sich der Designer da reingezogen? Würde ich mich mit einem Dacia 3x überschlagen, würde der immer noch besser aussehen.......ich sag nur: Nichts ist unmöglich...... :D

Den gibt es ha auch mit gefälligerem Design im Auris wenn das Design zu stark Polarisiert. :)

Aber das Schleifchen ist nett. Da hat sich deine Mum bestimmt gefreut. Ja da hat Sie sich gefreut, und über den C-HR auch. :up:

Gruß
BUG

Vader
2017-05-04, 23:23:19
Schiffe fahren nicht durch Städte und LKWs sind verglichen mit PKWs wahre Luftfilter (die tanken dafür auch literweise AdBlue).

Im Gegensatz zu eurem Stuttgarter Kessel weht hier im Norden immer ne steife Brise, nix mit Smog usw.
Finde ich auch total sinnlos, so etwas zu lokalisieren - oder ist das wie bei Tschernobyl - ist weit weg, interessiert uns nicht?
Und ja, es gibt LKWs die weniger Schadstoffe ausstoßen, nur wieviel % sind das denn?

Es ist schlicht totaler Quark dem Autofahrer wieder den schwarzen Peter zuzuschieben - aber wahrscheinlich muss die Wirtschaft mal wieder angekurbelt werden, die Abwrackprämie ist schon zu lange her...

Anadur
2017-05-04, 23:48:43
Schiffe fahren nicht durch Städte und LKWs sind verglichen mit PKWs wahre Luftfilter (die tanken dafür auch literweise AdBlue).


HAMBURG!!!! Du weißt schon, das mit dem HSV :biggrin: Da fahren Schiffe durch die Stadt.

Sven77
2017-05-04, 23:51:37
Im Ökomodus ;)

Haarmann
2017-05-05, 06:39:33
Vader

Und würde Diesel und Benzin nach Energiegehalt besteuert und dem Benziner soviel Stickoxide zugebilligt wie dem Diesel - wär der Benziner billiger ;).

Und kein Diesel erfüllt irgendeine Norm, wenn man in der DPF Regenerationsphase messen dürfte...

Aber das Baumaschinen jeweils ausgenommen sind ist tatsächlich ein Fehler.

Nur weil Europas Premiumautoindustrie, die noch hässlicher Designen denn Toyota, insbesondere auch als der gezeigte, nie auch nur ein brauchbares Antriebskonzept hinbekommen hat in Serie, sollte man nicht der anderen Anstrengungen verteufeln.

Keine Diesel sind ein Mehrwert, denn Diesel stinken - ausser sie fahren nicht mit Diesel.

sun-man
2017-05-05, 06:44:04
Und wenn ich sun-man wieder mit seiner kack Gasfahrzeugen um die Ecke schleichen sehe: so etwas ist absolut uninteressant, da ich kein Bock habe, andauernd tanken zu müssen, da ich zuviel fahre.

Hey Papilein Du kleine geile Schlunze. Sitzt Du wieder auf Deinem hohen Roß und spuckst runter?
Ich hab nüscht von LPG geschrieben und Du dichtest es wieder rein, total objektiv der Vaddi. Aber hey, Hauptsache mal oben druff hauen und um sich schlagen, wa? Lass Deinen Alltagsfrust wie immer zu Hause ab. Ich fahr schneller als Dir lieb ist ;)

Florida Man
2017-05-05, 06:49:59
Schiffe fahren nicht durch Städte und LKWs sind verglichen mit PKWs wahre Luftfilter (die tanken dafür auch literweise AdBlue).
Schiffe fahren natürlich durch die Stadt. Keine Ahnung wie viele Schiffe länger als 300 Meter durch die Hamburger Innenstadt gurken, aber der Schadstoffausstoß topt mal eben ALLE Autos in Hamburg zusammen. Pro Schiff. Und ein paar davon dienen allein dem Amusement zur See.

Von daher sehe ich Autos auch als sehr kleines Problem. Wer etwas für die Umwlt tun möchte, der muss nur Plastikverpackungen und Kreuzfahrtschiffe verbieten. Keiner hätte Schmerzen und der Effekt wäre astronomisch.

Mr.Y
2017-05-05, 07:28:17
Nur weil andere noch viel schlimmer sind, heißt das noch lange nicht, dass man nicht auch an Autos rangehen sollte. Aber ja: Von Schifffahrt über Plastiktüte, von nächtlicher, unnötiger Beleuchtung bis sonstwohin gibt es noch sehr sehr viele Baustellen, an denen viel für die Umwelt getan werden kann und sollte.
Aber muss man nun die riesigen Emissionen haben? Muss man >100 PS Autos fahren? Überhaupt: Schaut euch Amsterdam an. Fahrrad geht auch und erzählt mir nicht, die haben dadrüben besseres Wetter ;)

Davon ab: Ich fahre, wie bereits mal geschrieben, nen Golf Diesel. Für mich ist es das richtige Auto, da ich ausschließlich (im wahrsten Sinne des Wortes) Langstrecke fahre (durchschnittliche Streckenlänge dürfte 300km sein). Dass ich nun evtl. bald einige Städte nicht mehr befahren darf ärgert mich, da mein Auto an Wert und Attraktivität für mich verliert und am Ende der Kunde wieder der Dumme ist (Umweltzone).
Habt doch lieber Eier und sagt: Ab 2020 werden keine Diesel mehr zugelassen, aber lasst den Bestand fahren, bis er auseinander bricht. Wenn E-Autos und Benziner (etwa von Mazda) ähnlich sparsam werden, dann hat sich die Attraktivität des Diesels auch bald gegessen.

Vader
2017-05-05, 07:32:41
Hey Papilein Du kleine geile Schlunze. Sitzt Du wieder auf Deinem hohen Roß und spuckst runter?
Ich hab nüscht von LPG geschrieben und Du dichtest es wieder rein, total objektiv der Vaddi. Aber hey, Hauptsache mal oben druff hauen und um sich schlagen, wa? Lass Deinen Alltagsfrust wie immer zu Hause ab. Ich fahr schneller als Dir lieb ist ;)

Und ich nichts von LPG.
Es zieht sich aber wie ein roter Faden durch diesen thread, das Du uns immer wieder unter die Nase reibst, wie toll und wie günstig Dein Gaskarre ist. Das wissen wir langsam alle, selbst die, die nur alle 2 Jahre in diesen thread schauen.
Ich glaub Dir das auch, habe mich auch selbst schon mit dem thema beschäftigt, ist aber keine Alternative für mich.
Tankvolumen, Stauraumverlust, Verbrauch, Standfestigkeit sind alles negative Eigenschaften, die umgebaute Fahrzeuge haben. Sicherlich gibt es genügend Fahrzeuge die halten, man liest aber zu oft von Problemen - und diese potenzieren sich halt, je mehr man fährt.
Ich glaub Dir auch, das Du zügig unterwegs bist, aber auch hier ist der feine Unterschied das Fahrprofil. Es ist halt ein Unterschied ob man zügig durch die Stadt/ übers Land fährt oder jeden Tag mehrere km Autobahn > 180km/h.

In meinen Augen bist Du der Veganer dieses Autothread, während Haarmann einfach nur ein Troll ist...

sun-man
2017-05-05, 07:46:01
Und ich nichts von LPG.
Es zieht sich aber wie ein roter Faden durch diesen thread, das Du uns immer wieder unter die Nase reibst, wie toll und wie günstig Dein Gaskarre ist. Das wissen wir langsam alle, selbst die, die nur alle 2 Jahre in diesen thread schauen.
Ich glaub Dir das auch, habe mich auch selbst schon mit dem thema beschäftigt, ist aber keine Alternative für mich.
Tankvolumen, Stauraumverlust, Verbrauch, Standfestigkeit sind alles negative Eigenschaften, die umgebaute Fahrzeuge haben. Sicherlich gibt es genügend Fahrzeuge die halten, man liest aber zu oft von Problemen - und diese potenzieren sich halt, je mehr man fährt.
Ich glaub Dir auch, das Du zügig unterwegs bist, aber auch hier ist der feine Unterschied das Fahrprofil. Es ist halt ein Unterschied ob man zügig durch die Stadt/ übers Land fährt oder jeden Tag mehrere km Autobahn > 180km/h.

In meinen Augen bist Du der Veganer dieses Autothread, während Haarmann einfach nur ein Troll ist...

Ja, klar....oben schrieb ich ganz klar und für jeden ersichtlich
"Directeinspritzer abschaffen, Sauger aus der Schublade holen, CNG parallel laufen lassen und E weiterentwickeln. Problem solved
"
Klar, in diesem 234 Seitenthread habe ich meinen Gaser erwähnt und bin zufrieden. Habe aber auch mehrfach erwähnt das andere Antriebsarten sehr sinnvoll sind und LPG/Gas nicht die Endlösung darstellt. Aber das kannst Du natürlich gerne überlesen oder einfach nur nicht mitbekommen weil Du zu blind gegen mich durch die Gegend rennst. Meine Karre ist nicht toll - aber günstig. Das tut mir jetzt echt leid für Dich das das wirklich so ist. Ich KANN und werde es für Dich nicht ändern.
Von 30 Mio Dieseln liest man ja nun gerade in letzter Zeit auch nicht gerade das allerbeste ;). Aber ich glaub Du schwörst drauf.....aber klar, auf alles andere kann man ruhig doof stinkig sein weil "sun-man" davor steht.

Immerhin hasst Du Veganer und machst deswegen die Augen vor offensichtlich klar dargestellten Dingen zu. Ich nenne meine fleischlose Wurst nicht bewusst Wurst um den Anschein zu wahren.....Du liest aber eben mal wieder nur "WURRRRSSSSTTTTT" und hörst auf weiter zu schauen. Glückwunsch.....

drdope
2017-05-05, 07:47:25
In meinen Augen bist Du der Veganer dieses Autothread, während Haarmann einfach nur ein Troll ist...

Ich will aber der Veganer sein!
Mein MX-5 wird im Juni junge 24 Jahre alt und ich fahr den davon schon 18 Jahre.
Außerdem hat er "bald" 180TKm auf dem Tacho!
Und die Kiste hat dank Euro2 Nachrüstung sogar grüne "Umweltplakette", die hier auf dem platten Land niemanden interessiert... die nächste "Umweltzone ist 50km weit weg...lol...
scnr!
;D

Korfox
2017-05-05, 07:51:22
Ich will aber der Veganer sein!
Mein MX-5 wird im Juni junge 24 Jahre alt und ich fahr den davon schon 18 Jahre.
Außerdem hat er "bald" 180TKm auf dem Tacho!
Und die Kiste hat dank Euro2 Nachrüstung sogar grüne "Umweltplakette", die hier auf dem platten Land niemanden interessiert... die nächste "Umweltzone ist 50km weit weg...lol...
scnr!
;D
Einen weiten Weg hast du noch vor dir, um hier der Veganer zu werden...

drdope
2017-05-05, 08:01:17
Der Weg ist doch das Ziel!
;)

Vader
2017-05-05, 08:02:40
;D

papachrischi
2017-05-05, 09:42:42
Und kein Diesel erfüllt irgendeine Norm, wenn man in der DPF Regenerationsphase messen dürfte...



Genauso ist das, denn hier rotzt die Karre alles wieder raus, was 1000km lang gefressen wurde. :biggrin:

Sven77
2017-05-05, 09:53:54
Einmal hat mein Passat an ner Ampel in der Stadt angefangen zu regenieren.. ich dachte ich hab nen Motorschaden und die hinter mir haben gehupt. Das keiner mit Feuerlöscher ankam war alles.. Dieses Aggregat aus der Hölle hat mich dazu gebracht nie wieder Diesel zu kaufen

drdope
2017-05-05, 10:20:39
Ich hab' ja schon vor 12 Jahren gesagt, daß Diesel "stinken tuen"...
--> https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=3778671#post3778671
--> https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=5881601#post5881601
--> https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=4775383#post4775383

Die Nase liegt niemals falsch!
Inzwischen ist das Thema ja quasi zur Diesel-Hexenjagt "entartet"...

Stört mich zZ nicht, aber wenn ich meinen Jugendtraum (aka Kinderzimmerposter) von einer Dodge Viper RT/10|GTS noch mal realisieren will, sollte ich das imho relativ bald tuen, bevor unser Staat sich nach dem ausmerzen der NOx-Schleudern, wieder dem CO2-Austoß zuwendet.
Ggf sollte ich noch relativ zeitnah einen der letzten, sauberen 8l V10 Saugbenziner kaufen, bevor die nächste "Hexenjagt" beginnt...

Morale
2017-05-05, 10:21:47
Kann ich der Veganer sein?
Mein Erdgas Benz hat baulich keinerlei Nachteile wie weniger landeraum, auf Autobahn schafft er 400km mit vollem Tank und in weniger als 5 Minuten ist der Tank wieder voll. Billiger als Diesel und so sauber wie ein Elektro Auto ;)
Man brauch natürlich die entsprechende Infrastruktur.

Vader
2017-05-05, 10:31:37
LPG ist hier sehr verbreitet. Bei 400km Reichweite müsste ich aber alle 3 Werktage tanken, mit meinem Diesel nur alle 9...

drdope
2017-05-05, 10:37:44
Kann ich der Veganer sein?

Da kann ja jeder kommen...
Das Stichwort ist Nachhaltigkeit! Wir müssen die Erde (und deren Ressourcen) für unsere Nachfahren (hab gar keine..hm...) retten!

Auf das große Ganze (Fabrikemissionen; Dieselfrachter; Flugverkehr) schauen wir dabei nicht... der Diesel-PKW ist die Umweltdrecksau die gerade durchs Dorf getrieben wird...
Einfach mal Alternativ sein und einen sauberen 8l V10 kaufen!

Morale
2017-05-05, 10:39:46
Und die 15-20 Minuten pro Woche machen den Kohl fett, sodass man lieber die Umwelt schädigt?
Klar ist das etwas einfach gedacht, aber genau solche "First World Problems" halten ja auch Verbesserungen ab.

Gent Leman
2017-05-05, 10:52:25
Ich will aber der Veganer sein!
Nachrüstung sogar grüne "Umweltplakette"

Ich hab da vor vielen Jahren unserem Diesel-Lastesel einen Nachrüst-DPF spendiert, auch dadurch die Grüne bekommen und sogar ein paar Euro Steuern gespart. Das ist nun 200tkm her. Dieser DPF hängt da einfach nur im System, ohne Verbindung zu irgendwas Elektrischem, geschweige denn "Regeneration". Was der noch macht. Wer weiß das schon. :crazy2:

drdope
2017-05-05, 10:59:40
Meine Nachrüstlösung "aka Kaltlaufregler" sorgt dafür, daß der Wagen in den ersten 7-10min mehr Sprit verbrennt, um den Original-Kat schneller in den Arbeitstemperaturbereich zu bekommen...
Schwachsinn... ja... nein... vielleicht... kommt drauf an...
;)

Frank
2017-05-05, 12:23:53
Ganz ehrlich: Umwelt? drauf geschissen!
Das bisschen Dreck, was meine Kiste erzeugt (und die der anderen Pendler), ist doch nix.Na hoffentlich bist es trotz Deiner Einstellung nicht Du, der dann irgendwann vorzeitig zum Onkologen oder Kardiologen muss oder falls Du noch jünger bist: in eine der boomenden überfüllten IVF Kliniken. Bei solch einen dünnen egoistischen Gelaber hoffe ich, dass Dein Empathievermögen in der Realität weiter als von 12 bis Mittag reicht.

Da gibt es doch ganz andere Kaliber (LKW, Schifffahrt, Flugzeug, Industrie usw.) - aber erstmal den (D) Autofahrer ankacken, mit dem kann man es ja machen.
Die Logik mit dem Finger entschuldigend auf andere zu zeigen, die genauso ein Scheiß bauen oder noch größeren ... Ich werde es nie verstehen.

Vader
2017-05-05, 12:41:44
Für Dich Frank, geb ich heute noch mal extra Gas :)

Edit kannst aber beruhigt sein. Da mein Diesel wegen neuer Bremsen in der Werkstatt ist, bin ich heute mit dem 6Zyl. CLK unterwegs. Der nimmt auf der Bahn ~14L, aber dafür das gute Super.

alice.dj
2017-05-05, 13:53:14
Du bist der Held. Du weißt aber schon dass ein CLK ein SLK für arme ist?

derpinguin
2017-05-05, 14:03:24
Du bist der Held. Du weißt aber schon dass ein CLK ein SLK für arme ist?
Du weißt aber schon, das der CLK damals teurer war?

medi
2017-05-05, 14:04:38
Wäre cool wenn ihr hier einfach mal alle Sozialneiddebatten rauslassen würdet :up:

Emperator
2017-05-05, 14:43:36
Du weißt aber schon, das der CLK damals teurer war?
Ist halt ein Anfängertroll ;)
Der braucht noch Übung ...

derpinguin
2017-05-05, 15:10:49
Ist halt ein Anfängertroll ;)
Der braucht noch Übung ...
Gleich erzählt er noch, dass der CL der SL für arme ist :freak:

alice.dj
2017-05-05, 15:27:11
Kommando zurück. CLK und SLK vertauscht.

Palpatin
2017-05-05, 15:37:36
Kommando zurück. CLK und SLK vertauscht.
Dann stimmt es ganau so wenig. Das eine ist ein Roadster das andere ein Sportcoupe. SLK = SL für Arme wäre hier so ziemlich das einzige was man gelten lassen könnte, hat aber nichts mit dem CLK zu tun.

Blediator16
2017-05-05, 16:19:47
Dieses Individuum will einem auch erzählen, dass wenn man die Nintendo Switch nicht toll findet, man sich diese einfach nicht leisten kann. :redface:

Knobina
2017-05-05, 16:22:20
Anfänger. Mercedes an sich ist was für arme Leut... :(

Lawmachine79
2017-05-05, 16:42:11
Für Dich Frank, geb ich heute noch mal extra Gas :)

Edit kannst aber beruhigt sein. Da mein Diesel wegen neuer Bremsen in der Werkstatt ist, bin ich heute mit dem 6Zyl. CLK unterwegs. Der nimmt auf der Bahn ~14L, aber dafür das gute Super.
Ich fahre zwar auch einen sauberen 6-Zylinder Sauger, aber für Frank werde ich heute auch nochmal eine Kampfschleife auf der B8 drehen (damit er warm wird) und ihn dann mal ordentlich hochjubeln. Und weil ich eine Ahnung habe, dass Frank das überhaupt nicht gefällt, werde ich mir danach 400 Gramm Rind auf den Grill werfen und es dann verputzen.

Und Frank, denk dran: für jeden Liter, den Du sparst, verbrauche ich drei! Würde auch gerne meinen alten Audi nochmal für Dich anmachen (Spitzname: "Exxon Valdez"), leider ist die Batterie alle und ich habe keinen Bock sie aufzuladen.

"Erst Mineralöl und Ozon gibt meiner Haut den braunen Ton".

Geächteter
2017-05-05, 17:21:47
Die Erschaffung des Menschen hatte nur einen Grund, er soll die fossilen Brennstoffe wieder in den Kreislauf einbringen. :freak:

Korfox
2017-05-05, 17:23:16
Dann stimmt es ganau so wenig. Das eine ist ein Roadster das andere ein Sportcoupe. SLK = SL für Arme wäre hier so ziemlich das einzige was man gelten lassen könnte, hat aber nichts mit dem CLK zu tun.
Schnell/Sport-Leicht-Kurz/Kompressor kann niemals Schnell/Sport-Leicht für Arme sein... :)
Irgendwie hat mich schon bei Einführung dieser Abkürzungen gestört, dass Mercedes Schnell und Leicht kann... was ein Glück stehen die Buchstaben nicht mehr für so einen Quark.

Wobei das SLK tatsächlich noch für Sport-Leicht-Kurz/Kompakt stehen könnte und das CLK für Coupé-Luxus-Kompakt O.o

Eco
2017-05-05, 17:50:52
Einmal hat mein Passat an ner Ampel in der Stadt angefangen zu regenieren.. ich dachte ich hab nen Motorschaden und die hinter mir haben gehupt. Das keiner mit Feuerlöscher ankam war alles.. Dieses Aggregat aus der Hölle hat mich dazu gebracht nie wieder Diesel zu kaufen
Das hängt aber auch vom Fahrzeug und Baujahr ab. Bei meinem Ex-Opel war es genauso + fuhr er auch extrem bescheiden.
Edit: Gequalmt oder gerußt hat da aber nichts. Falls das bei Dir so war, lag evtl. ein Defekt vor.

Beim 3er merk ich von der Regeneration außer manchmal beim Aussteigen einem leichten Geruch und dem typischen Hitzeknacken nix mehr.

Wird übrigens bald auch beim Benziner so sein, da muss man dann schon zum Elektrofahrzeug greifen.

sun-man
2017-05-05, 18:01:53
Stylish hier an einer der vielen Baustellen. Gegenüber werden gerade 30.000qm Rechenzentrum gebaut und Deutsch gibts nicht :D

Florida Man
2017-05-05, 18:10:14
Ich habe heute für Frank den Cupra mit min. 5.000 rmp nach Hause bewegt. Werde morgen nochmal ein paar extra Liter Super Plus verblasen, einfach nur so. Natürlich mit Warmlaufen im Stand.

Mosher
2017-05-05, 18:26:50
Ich habe heute eine 200km Spaßfahrt unternommen und dabei sicher 25 Liter Benzin verbraten. Ich hätte unterwegs einkaufen können, aber das mache ich dann morgen. Bei einer weiteren 200km Spaßfahrt.

Bringhimup
2017-05-05, 18:38:13
LOL. Ihr seid doch alle doof und stinkt nach Pipi ... Diesel ... Sprit allgemein.;D

Frank
2017-05-05, 18:56:18
Da werden doch mal wieder alle Klischees bedient. X-D

sun-man
2017-05-05, 19:27:51
Ich habe heute eine 200km Spaßfahrt unternommen und dabei sicher 25 Liter Benzin verbraten. Ich hätte unterwegs einkaufen können, aber das mache ich dann morgen. Bei einer weiteren 200km Spaßfahrt.
@Nur für Vaddi....soviel hatte mein E39 seit 2009 noch nie im Tank *albern sei* :freak: :P

Philipus II
2017-05-05, 19:58:40
Die Erschaffung des Menschen hatte nur einen Grund, er soll die fossilen Brennstoffe wieder in den Kreislauf einbringen. :freak:
Darf ich den Spruch in die Signatur packen?

Mr.Ice
2017-05-05, 21:21:02
Was geht den hier ab ? :freak:

Für die nächsten Tagen erstmal ein Leihwagen :

Mazda 323

https://i.ytimg.com/vi/VVen61QRWUE/maxresdefault.jpg

Den Als Turbo und noch bischen Tuning könnte Wolf im Schafsplez werden :D

Bild ist aus dem I-net.

Ich werde mich noch ein paar Tage gedulden müssen bis meiner kommt. Naja hauptsache die Km-hure fährt :D und ich bezahl 0 cent! :)

Konnte mir heute bei Mazda Händler noch den neuen Cx3 und den Cx5 anschauen echt Schick! Vor allem der innenraum wirkt in beiden Hochwertiger. Fast alle Mazda Modelle haben jetzt das neue 3 Speichen Sport Lenkrad.

Geächteter
2017-05-05, 22:27:06
Darf ich den Spruch in die Signatur packen?
Nix dagegen.

Lethargica
2017-05-05, 22:56:25
Was geht den hier ab ? :freak:

Für die nächsten Tagen erstmal ein Leihwagen :

Mazda 323

https://i.ytimg.com/vi/VVen61QRWUE/maxresdefault.jpg

Den Als Turbo und noch bischen Tuning könnte Wolf im Schafsplez werden :D

Bild ist aus dem I-net.

Ich werde mich noch ein paar Tage gedulden müssen bis meiner kommt. Naja hauptsache die Km-hure fährt :D und ich bezahl 0 cent! :)

Konnte mir heute bei Mazda Händler noch den neuen Cx3 und den Cx5 anschauen echt Schick! Vor allem der innenraum wirkt in beiden Hochwertiger. Fast alle Mazda Modelle haben jetzt das neue 3 Speichen Sport Lenkrad.

Wo bekommt man bitte noch 15 Jahre alte Autos geliehen :confused: :freak:

KakYo
2017-05-06, 10:36:20
http://www.royer.de

Bei mir um die Ecke ;)

Funkyman
2017-05-06, 11:28:45
Eigentlich sollte bei unserem Astra K heute DAB+ nachgerüstet werden. Gestern haben die angerufen und gesagt das das Empfängerteil geliefert wurde aber der extra Kabelbaum nicht mit dabei war. Neuer Termin wäre dann Dienstag gewesen aber da meine Freundin das Auto für die Arbeit braucht , geht nur wieder Samstag. Noch eine Woche warten bis endlich gescheites Radio im Auto ist :(

sun-man
2017-05-06, 11:37:31
http://www.royer.de

Bei mir um die Ecke ;)
Irgendwie ne geile Idee die sogar funzen könnte. :biggrin:

KakYo
2017-05-06, 11:52:53
Ich glaube das Geschäft läuft ;)
Kenne selbst zwei Leute die dort mal ne Übergangsreuse gemietet hatten, oder ein Winter Auto.
Preislich ist es halt weniger als die Hälfte von normalen Vermietern.
Und wenn der Anspruch heißt, warm, trocken und fährt... Warum nicht :)

derpinguin
2017-05-06, 12:07:05
Anfänger. Mercedes an sich ist was für arme Leut... :(

Erzähl das meinem Kontostand :usad:

Ich habe heute eine 200km Spaßfahrt unternommen und dabei sicher 25 Liter Benzin verbraten. Ich hätte unterwegs einkaufen können, aber das mache ich dann morgen. Bei einer weiteren 200km Spaßfahrt.
Ich hab meinen Arbeitsweg extra verlängert, weil ich Bock auf ne runde Motorrad hatte.

Mr.Ice
2017-05-06, 12:23:09
Wo bekommt man bitte noch 15 Jahre alte Autos geliehen :confused: :freak:

Beim Mazda Händler ?:freak:

Der hat gerade mal 70k KM. Mit 98 PS zwar keine Renn Maschine aber für diee paar Tage werd ichs aushalten.

big_lebowski
2017-05-06, 19:52:04
Ich habe heute für Frank den Cupra mit min. 5.000 rmp nach Hause bewegt. Werde morgen nochmal ein paar extra Liter Super Plus verblasen, einfach nur so. Natürlich mit Warmlaufen im Stand.


https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/customavatars/avatar34087_5.gif

papachrischi
2017-05-06, 22:16:11
Ich fahre zwar auch einen sauberen 6-Zylinder Sauger, aber für Frank werde ich heute auch nochmal eine Kampfschleife auf der B8 drehen (damit er warm wird) und ihn dann mal ordentlich hochjubeln. Und weil ich eine Ahnung habe, dass Frank das überhaupt nicht gefällt, werde ich mir danach 400 Gramm Rind auf den Grill werfen und es dann verputzen.

Und Frank, denk dran: für jeden Liter, den Du sparst, verbrauche ich drei! Würde auch gerne meinen alten Audi nochmal für Dich anmachen (Spitzname: "Exxon Valdez"), leider ist die Batterie alle und ich habe keinen Bock sie aufzuladen.

"Erst Mineralöl und Ozon gibt meiner Haut den braunen Ton".

Junge, Junge, wie kann man als hoffentlich erwachsener Mensch so einen geistigen Dünnschiss von sich geben. Ich hoffe, du hast keine Kinder und kriegst auch nie welche.:mad:

Lawmachine79
2017-05-07, 00:14:51
Junge, Junge, wie kann man als hoffentlich erwachsener Mensch so einen geistigen Dünnschiss von sich geben. Ich hoffe, du hast keine Kinder und kriegst auch nie welche.:mad:
Hey "Dinkelschnütchen", Deine Frau hat gerade bei mir angerufen. Du sollst sofort vom PC wegkommen. Du hast heute Tischdienst. Und danach sollst Du Euren Fiat Multipla in die Waschanlage fahren.

alice.dj
2017-05-07, 10:33:43
Wow bist du lustig, kommst mir eher vor wie ein Sozialdemokraten. Hock weiter in der verdreckten kifferbude

Mr.Ice
2017-05-07, 11:24:34
Was für ein Kindergarten :freak:

hab gestern mal 2 Pics gemacht wo es mal nicht geregnet hat.

http://i.imagebanana.com/img/1v4gp5hb/thumb/1.gif (http://www.imagebanana.com/view/1v4gp5hb/1.gif)
http://i.imagebanana.com/img/y9egyn9y/thumb/2.gif (http://www.imagebanana.com/view/y9egyn9y/2.gif)

AtTheDriveIn
2017-05-07, 14:18:27
Und ich nichts von LPG.
Es zieht sich aber wie ein roter Faden durch diesen thread, das Du uns immer wieder unter die Nase reibst, wie toll und wie günstig Dein Gaskarre ist. Das wissen wir langsam alle, selbst die, die nur alle 2 Jahre in diesen thread schauen.

bin so einer und ja, ich weiß es X-D

Dann gibt es da noch F5.Nuh der so gerne eine dicke Karre hätte, aber Astra G fährt und Pana der meint, alle ohne Firmenwagen sind Neider.

Commander Keen
2017-05-07, 15:59:06
bin so einer und ja, ich weiß es X-D

Dann gibt es da noch F5.Nuh der so gerne eine dicke Karre hätte, aber Astra G fährt und Pana der meint, alle ohne Firmenwagen sind Neider.

Nicht zu vergessen drdope und Argo Zero, die hier ständig mit Geschichten ihrer mangelhaft verarbeiteten Randgruppenfahrzeuge langweilen (da gibt es in ganz Deutschland 2 Lotusfahrer und beide sind hier im Forum, wtf).

Dann gibt es da noch Sven77, der insgeheim seiner verlorenen Jugend und Draufgängerphase nachtrauert aber aus Kompensationsgründen, weil er daheim unterm Pantoffel steht, hier irgendwelche biederen Vans und Kombis propagiert. Mit Benziner natürlich, weil Diesel = pöhse.

Dann ist da noch Mosher, der erst vorgestern seinen Führerschein gemacht hat, aber auch irgendwie mit den großen Jungs mitreden will.

Noch wen vergessen?
*duckundweg*

Argo Zero
2017-05-07, 16:19:38
Lustigerweise wohnt ein Lotus-Fahrer nur 30 Min von mir entfernt, sogar mit der selben Farbe wie meiner :D

Rooter
2017-05-07, 18:03:59
Lustigerweise wohnt ein Lotus-Fahrer nur 30 Min von mir entfernt, sogar mit der selben Farbe wie meiner :DArbeitet der zufällig in einem Krankenhaus in der Nähe? :tongue:

MfG
Rooter

Argo Zero
2017-05-07, 19:06:04
Na, drdrope wohnt doch im Pott und seine ist glaube ich blau.

drdope
2017-05-07, 19:22:45
Denn "Pott" verbitte ich mir, ich wohne am linken Niederrhein!
;)

Lawmachine79
2017-05-07, 19:27:47
Denn "Pott" verbitte ich mir, ich wohne am linken Niederrhein!
;)
Ist eine Kolonie vom Pott. Ich wohne in der rechtsrheinischen Kolonie.

Langlay
2017-05-07, 22:27:00
Denn "Pott" verbitte ich mir, ich wohne am linken Niederrhein!
;)

Ich wohne im Pott und gleichzeitig am linken Niederrhein hab ich jetzt gewonnen ? :freak:

Commander Keen
2017-05-07, 22:28:55
Ich wohne im Pott und gleichzeitig am linken Niederrhein hab ich jetzt gewonnen ? :freak:

Nein, du hast verloren. Wie alle in NRW.

Grüße aus Bayern.

Lawmachine79
2017-05-07, 22:59:12
Nein, du hast verloren. Wie alle in NRW.

Grüße aus Bayern.
True words. Muss ich zugeben, sogar als Lokalpatriot.

Ich wohne im Pott und gleichzeitig am linken Niederrhein hab ich jetzt gewonnen ? :freak:
Krefeld ist nicht mehr Pott. Aber Rheinhausen wäre es noch ;).

ABIDAR
2017-05-07, 23:31:55
Findet ihr nicht, dass die ganzen Spritfresser mittlerweile den Charm einer Zigarettenpackung ausstrahlen?

Ist das eine subjektive Wahrnehmung, oder das Ende der fauchenden Statussymbole.

Lawmachine79
2017-05-07, 23:34:43
Findet ihr nicht, dass die ganzen Spritfresser mittlerweile den Charm einer Zigarettenpackung ausstrahlen?

Ist das eine subjektive Wahrnehmung, oder das Ende der fauchenden Statussymbole.
Wieso? Fressen doch kaum noch was.

ABIDAR
2017-05-08, 00:12:28
Naja. Ein 911 macht nur Spass oberhalb von 18l/100

Der Marlboro-Typ war sowas von scheiss-cool, heute nur noch ein Schatten seiner selbst. Die Autobranche steckt heute irgendwo dazwischen. Wenn dann noch die ganzen Poser auftauchen, willst du nur noch aussteigen und weglaufen :D

derpinguin
2017-05-08, 01:05:40
Ja, so ein toyota Hybrid ist natürlich deutlich cooler.

Lawmachine79
2017-05-08, 01:45:01
Naja. Ein 911 macht nur Spass oberhalb von 18l/100

Der Marlboro-Typ war sowas von scheiss-cool, heute nur noch ein Schatten seiner selbst. Die Autobranche steckt heute irgendwo dazwischen. Wenn dann noch die ganzen Poser auftauchen, willst du nur noch aussteigen und weglaufen :D
Die Poser fahren "GTI", "Cupra" und "OPC". Sowas halt. Was ihnen die Bank und ihre Frau erlaubt. Autos, die von Vorständen, Marketingleuten und Designern genuin als Hausfrauenautos konzipiert wurden oder für "Männer", die nur noch "Vernunftautos" fahren dürfen, weil die Frau zu Hause die Hosen anhat. Diese Autos bleiben Hausfrauenautos, weil sie so konzipiert wurden. Daran ändern 19" Zoll Felgen, 4 Rohre und 200 PS auch nichts. Auch nicht, dass man ihnen allerlei Elektronikzeug einbaut, damit man den Eindruck hat, dass man gerade etwas Sportliches fährt. Eben weil das Auto in seiner Eigenschaft als Affektionsobjekt mehr ist als die Summe seiner Einzelteile.

Und ich meine auch "Affektionsobjekt". Nicht "Statussymbol". "Statussymbole" sind heute gerade Elektroautos. In den Kreisen, in denen "Status" relevant wird, kannst Du gar nicht "nachhaltig" genug sein, wenn Du angeben willst. Den 911 GT3 versteckt man besser in einer Garage an der Nordschleife. Ich verbinde mit meinem Auto nicht Status, sondern das vielleicht letzte bisschen "Freiheit zur Unvernunft und zum Spaß", dass es noch gibt, wo alles "Bio", "Glutenfrei", "Gendermäßig unbedenklich", "fair", "vegan", "100% grün" und sonstwas ist. Ich bin dankbar, dass ich es noch erleben darf, das ist die beste Zeit zu Leben.

Die Autobranche steckt aber mitnichten dazwischen. In der Autobranche gibt es mittlerweile sogar Marlboromänner noch und nöcher. Man ist zusammengerückt. Ein 911 ist familientauglich und ein Golf GTI hat, nach einem Besuch beim Hinterhoftürken, fast die Fahrleistungen eines Porsches (für ein 20% seiner Lebensdauer). Die Autobranche hat noch ein paar richtig gute Jahre vor sich. Sie ist die letzte Bastion der "Freiheit zur Unvernunft", die ich gerade angesprochen habe. Und deshalb Zufluchtsort für alle, die echte Freiheit noch geil finden.

Langlay
2017-05-08, 02:50:13
Krefeld ist nicht mehr Pott. Aber Rheinhausen wäre es noch ;).

Rheinhausen ist ein Treffer, wenn mans noch genauer will wohn ich in Bergheim.

Und als mein Haus gebaut wurde, hatte Rheinhausen noch MO als Kennzeichen.

drdope
2017-05-08, 07:47:27
Findet ihr nicht, dass die ganzen Spritfresser mittlerweile den Charm einer Zigarettenpackung ausstrahlen?

Ist das eine subjektive Wahrnehmung, oder das Ende der fauchenden Statussymbole.

Naja. Ein 911 macht nur Spass oberhalb von 18l/100

Das ist wie alles eine Frage der Perspektive!

Wie definierst du z.B. Spritfresser?

Mit 18l bewegst du den Porsche immer noch weit unterhalb seines Potentials; 30-35l/100km zog sich schon der 1,8l 4-Zylinder Rover meine alten Elise 111S durch, wenn ich sie ansatzweise Artgerecht über die Rennstrecke getrieben habe; im Alltag hat sich die Rover-Elli so zwischen 5,5l (AB mit 130-150km/h) und 7-9l Landstraße/Stadt genehmigt...

Was ich allerdings an mir selbst merke -> mir geht Auto fahren im Alltag von Jahr zu Jahr mehr auf den Sack, obwohl mir das mal viel Spaß bereitet hat.
Wenn ich das irgendwie vermeiden kann, mache ich das auch.

Ich stehe dem Thema inzwischen sehr ambivalent gegenüber...

Ich überlege inzwischen sogar ernsthaft mein Auto-Hobby komplett an den Nagel zu hängen (sprich die Honda-Elise wieder zu verkaufen) und mir für die Kohle ein VR-SimRacing-Setup inklusive Motionsimulator in den Keller zu stellen.

Keine Steuern, keine Versicherung, kein Benzin, kein Verschleiß, sondern nur ein bissl Strom (und hin und wieder mal neue Hardware) als laufende Kosten.
Ich könnte virtuell alle Rennstrecken der Welt befahren, hab' keine An- & Abreise mehr (Alltagsverkehr) und spar mir auch noch die Hotelkosten.
Außerdem könnte ich mit einem passenden Setup auch kompetitiv fahren (Online-Rennen und offiziell ausgetragene Meisterschaften), statt nur auf Trackdays rumzueiern.

Um kompetitiv mit einem echten Fahrzeug irgendwo mitzufahren mangelt es mir sowohl an finanziellen Ressourcen, als auch an Übung & Talent; dafür bin ich (werde 42) zu spät in das Hobby eingestiegen (hab' mir die Elli zum 35. Geburtstag geschenkt).

Als Statusobjekt habe ich ein Auto noch nie betrachtet, wie auch mit so ranzigen, englischen Tupperdose!
Der inzwischen 24 Jahre alte MX-5 taugt dazu auch nicht.
Als Spaßobjekt taugen jedoch beide, wenn man sie abseits des Alltagsverkehrs bewegt und imho der MX-5 mehr als die Elli, wenn man sich abseits einer geschlossenen Rennstrecke befindet.
Auf der anderen Seite steht immer noch die erste Generation der Dodge Viper auf meiner "Bucket-List".
Dann hätte ich nach der Elli alle meine "Poster-Traumautos" aus Jugendtagen auch mal gehabt und gefahren... und so ein 8l V10 mit grüner Umweltplakette hat auch irgendwie seinen ganz eigenen Charme, obwohl (oder gerade weil) es eigentlich ein automobiler Anachronismus ist.

Korfox
2017-05-08, 07:55:48
Naja. Ein 911 macht nur Spass oberhalb von 18l/100
Da gibt es ja irgendwo auch noch den Unterschied zwischen können und machen.
Meine persönliche Beobachtung (die sicherlich nicht allumfassend ist aber mir meine Welt darlegt :freak:) zeigt: Die, die locker die 240km/h knacken können haben viel weniger Probleme damit, rücksichtsvoll(er) zu fahren oder mal 2-3km bei 180 hinter einem 'herzuschleichen', als die, die ihr Auto unbedingt bei 200 an die Kotzgrenze schieben müssen. Und im Verkehr mitzuschwimmen vgl. zu jede Lücke mit Vollgas schließen dürfte deutlich mehr Sprit sparen, als die PS vornerum reinreißen (siehe drdope).

Argo Zero
2017-05-08, 08:22:14
Auto verkaufen für Sim-Racing? ;(
Gerade Landstraßen machen sehr viel Spaß mit der Elli, wenn auch der Koffer trotz maximal eingestelltem Sturz immer noch gerne schiebt. Erst recht mit einer Honda Elise muss das doch rocken :)

sun-man
2017-05-08, 08:26:56
Auto verkaufen für Sim-Racing? ;(
Gerade Landstraßen machen sehr viel Spaß mit der Elli, wenn auch der Koffer trotz maximal eingestelltem Sturz immer noch gerne schiebt. Erst recht mit einer Honda Elise muss das doch rocken :)
Aber das bleibt doch sehr sehr abhängig vom Wohnort. Hier kannst Du im Grunde zu keiner Zeit auch mal grenzwertig fahren denn es ist ja alles voll. In Sl-HO rund um unseren Urlaubsort kann ich 20 Minuten fahren ohne irgendein scheiß Auto zu treffen. Die alte Strecke Kappeln-Flensburg kannte ich früher ziemlich gut und mit dem Honda wars das ne Freude da lang zu gurken. Heute geht das zum Teil auch noch, nur wiegt das Auto ne Tonne mehr und ist 17 Jahre alt :D - un die Strecke ist alles andere als vertraut.

Florida Man
2017-05-08, 08:38:21
Die Poser fahren "GTI", "Cupra" und "OPC". Sowas halt. Was ihnen die Bank und ihre Frau erlaubt. Autos, die von Vorständen, Marketingleuten und Designern genuin als Hausfrauenautos konzipiert wurden oder für "Männer", die nur noch "Vernunftautos" fahren dürfen, weil die Frau zu Hause die Hosen anhat.
Sagt ein Mann, der DAS überfettete Frauenauto schlechthin fährt. Um Deinen Z4 fährt ein Cupra Kreise, während Du völlig überfordert das Cockpit vollschwitzt :) Aber immerhin hat Dir Deine Bank einen veralteten Gebrauchtwagen erlaubt. Frau haste ja nich.

drdope
2017-05-08, 09:30:35
Auto verkaufen für Sim-Racing? ;(

Ich rede jetzt nicht von einem 0815-Playseat und Logitech-Lenkrad/Pedalen und Schnulli-Pulli-PC...
Was mir so vorschwebt liegt auch im Preisbereich von 25-30k€ für das komplette Setup.
Damit kann man Lenk- & Pedalkräfte von echten Rennfahrzeugen simulieren.
Den Unterschied zwischen 10k€ und 30k€ macht die Motion-Simulation -> ist schweineteuer (weil Kleinserienkram), aber macht imho das i-Tüpfelchen aus.
Auf der anderen Seite kannst du mit dem Budget noch nicht mal ein Jahr Renault-Clio-Cup fahren, wenn du keinen Crash baust...

Landstraßen machen sehr viel Spaß mit der Elli, wenn auch der Koffer trotz maximal eingestelltem Sturz immer noch gerne schiebt. Erst recht mit einer Honda Elise muss das doch rocken :)

Gerade Landstraßen empfinde ich mit der Honda-Elli als besonders übel...

Man könnte jederzeit viel viel schneller, wenn man wollte/möchte... alles was einen an Verkehr nervt kann man jederzeit überholen und man ist ständig im Konflikt mit dem eigenen Gewissen und der StVO.

Irgendwie ist man kontinuierlich im Grenzbereich zwischen "nur" Lappen Weg und man bring im besten Fall nur sich selbst um unterwegs...
aber trotzdem noch weit weg vom Grenzbereich des Fahrzeugs, den man auf Trackday selbst erfahren hat.

Das hat viel weniger mit Spaß zu tun, als mit einer ständigen Übung in Selbstbeherrschung/-disziplin.
Zumindest empfinde ich es so....

derpinguin
2017-05-08, 09:38:54
Sagt ein Mann, der DAS überfettete Frauenauto schlechthin fährt. Um Deinen Z4 fährt ein Cupra Kreise, während Du völlig überfordert das Cockpit vollschwitzt :) Aber immerhin hat Dir Deine Bank einen veralteten Gebrauchtwagen erlaubt. Frau haste ja nich.
Und das Penisfechten geht in die nächste Runde. ;D

Gent Leman
2017-05-08, 09:47:01
Cupras, Z4, Elise - Männerautos... ;D Das sind doch die Handtaschen schlechthin und deren Führer maximal mit Jockeys zu vergleichen. Platz braucht die Kiste und was wegziehen muß sie können! :biggrin:

drdope
2017-05-08, 09:48:27
Und das Penisfechten geht in die nächste Runde. ;D

In der Schule nannten wir das Spiel Autoquartett...
;D

Franconian
2017-05-08, 09:53:01
Sagt ein Mann, der DAS überfettete Frauenauto schlechthin fährt. Um Deinen Z4 fährt ein Cupra Kreise, während Du völlig überfordert das Cockpit vollschwitzt :) Aber immerhin hat Dir Deine Bank einen veralteten Gebrauchtwagen erlaubt. Frau haste ja nich.

Made my day :up: ;D

ABIDAR
2017-05-08, 10:15:54
Die Poser fahren "GTI", "Cupra" und "OPC". Sowas halt.

Ich weiss garnicht mehr wie ein GTI aussieht. Dachte das Ding hätte, wie auch das Fuchsschwänzchen zuvor, das Zeitliche gesegnet :D Zumindest hier bei uns ist diese Szene nicht sichtbar präsent. Nein, das ultimative Klischee-Auto ist heute der BMW: tief, breit, im Sekundentakt "auf dem Laufsteg" in jeder erdenklichen Pose vorgeführt. Ist zwar schön für den erfolgreichsten deutschen Atomobilhersteller, aber gleichzeitig nicht besonders imagefördernd einen Transit zu beerben.

Und ich meine auch "Affektionsobjekt". Nicht "Statussymbol". "Statussymbole" sind heute gerade Elektroautos. In den Kreisen, in denen "Status" relevant wird, kannst Du gar nicht "nachhaltig" genug sein, wenn Du angeben willst. Den 911 GT3 versteckt man besser in einer Garage an der Nordschleife.

So weit sind wir in der Provinz noch nicht. Stets dem aktuellsten Trend, sei es aus Überzeugung, Eitelkeit oder Gruppenzwang, nachzulaufen. Hier musst du eher den 11er vor dem Chef oder dem Nachbar verstecken.


Ich verbinde mit meinem Auto nicht Status, sondern das vielleicht letzte bisschen "Freiheit zur Unvernunft und zum Spaß", dass es noch gibt, wo alles "Bio", "Glutenfrei", "Gendermäßig unbedenklich", "fair", "vegan", "100% grün" und sonstwas ist. Ich bin dankbar, dass ich es noch erleben darf, das ist die beste Zeit zu Leben.

Ich beneide dich! Geniesse es, bevor die hormonbedingte Vernunft mit voller Wucht zuschlägt :D ..oder ist es doch Gehirnwäsche?

Die Autobranche steckt aber mitnichten dazwischen. In der Autobranche gibt es mittlerweile sogar Marlboromänner noch und nöcher. Die Autobranche hat noch ein paar richtig gute Jahre vor sich.

Ja, nach dem Komasaufen, kommt der Schmerz. Ich bin bezüglich der deutschen Automobilindustrie nicht so optimistisch. Ein paar potente Startups und die jetzigen Platzhirsche werden enorme Schwierigkeiten bekommen. Wäre nicht das erste Mal, dass namhafte Unternehmen die nächste Enwicklungsstufe verpasst haben.

Sie ist die letzte Bastion der "Freiheit zur Unvernunft", die ich gerade angesprochen habe. Und deshalb Zufluchtsort für alle, die echte Freiheit noch geil finden.

Muss zwangsläufig an Star Trek denken: die letzte Corvette im Grand Canyon versenken, bevor die KI einem Spielregeln erklärt :D ...In Anbetracht eines möglichen Warp-Antriebes, wäre das auch meine letzte Handlung. Der ultimative Kick gegen irdische Langeweile. Auch wenn mir der erste Klingone den Hintern aufreissen würde.

Lawmachine79
2017-05-08, 10:20:56
Ich weiss garnicht mehr wie ein GTI aussieht. Dachte das Ding hätte, wie auch das Fuchsschwänzchen zuvor, das Zeitliche gesegnet :D Zumindest hier bei uns ist diese Szene nicht sichtbar präsent. Nein, das ultimative Klischee-Auto ist heute der BMW: tief, breit, im Sekundentakt "auf dem Laufsteg" in jeder erdenklichen Pose vorgeführt. Ist zwar schön für den erfolgreichsten deutschen Atomobilhersteller, aber gleichzeitig nicht besonders imagefördernd einen Transit zu beerben.


Da hast Du zum Teil leider Recht. Deshalb habe ich mir einen BMW gekauft, der im Straßenbild kaum vertreten ist (nur 17.000 gebaut) und den sich die von dir angesprochene Klientel gar nicht leisten kann. Wobei Audi BMW viele dieser Leute abgeluchst hat. Die "Poser", von denen gesprochen wurde, ist eine andere Klientel als der typische BMW-Fahrer, den Du angesprochen hast. Der "Poser" ist meist deutsch, bis 30 und aus der Provinz, West wie Ost, meist aber Ost.
Ich beneide dich! Geniesse es, bevor die hormonbedingte Vernunft mit voller Wucht zuschlägt :D ..oder ist es doch Gehirnwäsche?


Die schlägt nicht mehr zu. Das wäre schon passiert. Ich wehre mich auch dagegen, indem ich manchmal bewusst unvernünftig handele oder unsinnige Risiken eingehe. So bewahrt man sich das Kind im Manne. Und das wiederum ist im Beruf oft ein riesiger Wettbewerbsvorteil gegenüber Kollegen, bei denen mit der "Vernunft" auch die Risikoscheue kam.

Sagt ein Mann, der DAS überfettete Frauenauto schlechthin fährt. Um Deinen Z4 fährt ein Cupra Kreise, während Du völlig überfordert das Cockpit vollschwitzt :) Aber immerhin hat Dir Deine Bank einen veralteten Gebrauchtwagen erlaubt. Frau haste ja nich.
Klar habe ich eine Frau. Ich bin nur nicht so blöd, sie zu heiraten. Diesen ökonomischen Amoklauf überlasse ich anderen.

Eine Frau in einem Z4 Coupe habe ich noch nie gesehen. Und ein Cupra hat weder die Torsionssteifigkeit noch die Gewichtsverteilung um um ein Z4 Coupe Kreise zu fahren.

Und da wir von einem Auto von 2006 reden (der E86 wurde nur von 2006-2008) gebaut, müssen wir auch den Cupra aus dieser Zeit heranziehen. Und kein Cupra II erreicht die Fahrleistungen eines Z4 Coupe. Auch nicht das 310 PS-Modell. Er kann also nicht nur keine Kreise um einen Z4 fahren, er kann nicht mal schneller geradeausfahren, trotz überzüchtetem Motor, der nicht mal für 100.000km gut ist. Und selbst der aktuelle Cupra hat (und das nur in der Topausführung) marginal bessere Fahrleistungen (geradeaus, zu Kurven habe ich ja schon was gesagt).

Und guck' Dir mal an, für wieviel Kohle die "veralteten Gebrauchtwagen" (Du kaufst also Neuwagen?) bei Mobile weggehen. Guck' dann mal, für wieviel Kohle ein völlig veraltetes Z3 Coupe weggeht. Ein alter Cupra geht für 50-60% davon weg. Aber daran sieht man, dass Du keine Ahnung bist. Halt einer von den "Posern", die hier angesprochen wurden, die sonntags am Abend mit ihren Hausfrauenautos an der Tankstelle rumhängen.

DekWizArt
2017-05-08, 11:08:00
*gähn*

get a life..

Mosher
2017-05-08, 11:13:15
Dann ist da noch Mosher, der erst vorgestern seinen Führerschein gemacht hat, aber auch irgendwie mit den großen Jungs mitreden will.

Wieso, frischer Wind kann den "großen Jungs" doch wohl nicht schaden.

Aber wenn du mir sagst, ab wann man hier in den Club der großen Jungs eintreten darf, werde ich mich selbstverständlich an deine Satzung halten, o großer Commander Keen.

Pf, Spast.

Lawmachine79
2017-05-08, 11:25:13
*gähn*

get a life..
Ein schöner Kommentar, in einem Forum, in dem es hauptsächlich um Computerspiele und Grafikkarten geht. Geh' doch ins soziale Angelegenheiten-Forum. Da bist Du mitten im Leben...

Sven77
2017-05-08, 11:31:43
:popcorn:

DekWizArt
2017-05-08, 11:34:51
Ein schöner Kommentar, in einem Forum, in dem es hauptsächlich um Computerspiele und Grafikkarten geht. Geh' doch ins soziale Angelegenheiten-Forum. Da bist Du mitten im Leben...

Ach ich dachte das wäre hier, klang so bei Deinem Frauenauto.

MartinRiggs
2017-05-08, 11:43:19
Ist so geil hier, Z4, Cupra, alles ultimative Männerautos ;D
:facepalm:

Lawmachine79
2017-05-08, 11:43:50
Ach ich dachte das wäre hier, klang so bei Deinem Frauenauto.
Wenn Du die hohe Kunst des Hütchenspielen lernst, kannst Du Dir vielleicht auch mal so einen leisten. Aber dafür müsstest Du erst von der Amöbe zur Schmeißfliege evolvieren.

DekWizArt
2017-05-08, 11:46:32
Ne Handtasche auf 4 Rädern? Äh ne danke. ^^

Sven77
2017-05-08, 11:58:50
Männerauto

http://blog.caranddriver.com/wp-content/uploads/2015/09/Jeep-Wrangler-Sunrise-concept-PLACEMENT.jpg

sun-man
2017-05-08, 12:04:22
Auch nur ein langsames großes Vehikel mehr welches nicht in seinem angestammten habitat bewegt wird. Autobahn, Landstraße, Waschanlage....super. Deutschland halt. Schnell geradaus können auch kaum noch Leute ohne ESP, ASR, ARSCH und rosa String fahren.


http://cdn3-www.craveonline.com/assets/uploads/2011/11/file_178897_0_dirty-cars-funny-header.jpg

Sven77
2017-05-08, 12:15:18
Auch nur ein langsames großes Vehikel mehr welches nicht in seinem angestammten habitat bewegt wird.

Das hängt ja wohl vom Nutzer ab

sun-man
2017-05-08, 12:21:13
Stimmt. Aber, Erfahrungsgemäß? Vermutich in Deutschland keine 3 Prozent. Der mus sfunkelnd in der Garage stehen damit Vaddi seinen fetten Bauch reinschwingen kann und sich nochmal wie 23 fühlen kann - ohne den Motor anzulassen. Aber gut, ich träum ja auch von meinen F150 oder Tahoe oder so.

Das sind zumindest noch sehr ursprüngliche Karren. Sinnvoll sei jetzt mal dahingestellt. Kann aber auch von ner frau gefahren und gepflegt werden :D http://www.morlock-motors.de/index.php?cat=2

Argo Zero
2017-05-08, 12:28:13
Aber das bleibt doch sehr sehr abhängig vom Wohnort. Hier kannst Du im Grunde zu keiner Zeit auch mal grenzwertig fahren denn es ist ja alles voll. In Sl-HO rund um unseren Urlaubsort kann ich 20 Minuten fahren ohne irgendein scheiß Auto zu treffen. Die alte Strecke Kappeln-Flensburg kannte ich früher ziemlich gut und mit dem Honda wars das ne Freude da lang zu gurken. Heute geht das zum Teil auch noch, nur wiegt das Auto ne Tonne mehr und ist 17 Jahre alt :D - un die Strecke ist alles andere als vertraut.

Die richtigen Strecken vor der Tür zu haben ist in der Tat wichtig.
In Bayern ist das recht einfach. Hier hast Kurven, die fährst du nicht schneller als 50 km/h, weil selbst eine Elise dann über die Vorderachse schiebt.
Das ist u.A. eine Strecke, die ich sehr gerne fahre:

http://fs5.directupload.net/images/170508/temp/xx3l2t6e.png (http://www.directupload.net/file/d/4715/xx3l2t6e_png.htm)

Ich rede jetzt nicht von einem 0815-Playseat und Logitech-Lenkrad/Pedalen und Schnulli-Pulli-PC...
Was mir so vorschwebt liegt auch im Preisbereich von 25-30k€ für das komplette Setup.
Damit kann man Lenk- & Pedalkräfte von echten Rennfahrzeugen simulieren.
Den Unterschied zwischen 10k€ und 30k€ macht die Motion-Simulation -> ist schweineteuer (weil Kleinserienkram), aber macht imho das i-Tüpfelchen aus.
Auf der anderen Seite kannst du mit dem Budget noch nicht mal ein Jahr Renault-Clio-Cup fahren, wenn du keinen Crash baust...



Gerade Landstraßen empfinde ich mit der Honda-Elli als besonders übel...

Man könnte jederzeit viel viel schneller, wenn man wollte/möchte... alles was einen an Verkehr nervt kann man jederzeit überholen und man ist ständig im Konflikt mit dem eigenen Gewissen und der StVO.

Irgendwie ist man kontinuierlich im Grenzbereich zwischen "nur" Lappen Weg und man bring im besten Fall nur sich selbst um unterwegs...
aber trotzdem noch weit weg vom Grenzbereich des Fahrzeugs, den man auf Trackday selbst erfahren hat.

Das hat viel weniger mit Spaß zu tun, als mit einer ständigen Übung in Selbstbeherrschung/-disziplin.
Zumindest empfinde ich es so....

Ich bin früher mit dem Mini sehr oft Rennstrecke gefahren. Mittlerweile ist mir das zu langweilig. Richtig Zeitmessen darfst ja nicht, weils aus Gründen der Versicherung von den meisten Veranstaltern als Sicherheitstraining deklariert wird. Und mit einem Straßenauto im Kreis fahren... hat für mich einfach den Reiz verloren.
In Kolonne zu zweit oder mehr auf der richtigen Landstraße hat weit aus mehr Reiz. Zudem hab ich die Drifterei seit 1-2 Jahren entdeckt. Im Juni ist wieder eine Veranstaltung :)

derpinguin
2017-05-08, 12:31:47
Es reicht dann auch mit den Beleidigungen

sun-man
2017-05-08, 12:37:56
In Bayern ist das recht einfach. Hier hast Kurven, die fährst du nicht schneller als 50 km/h, weil selbst eine Elise dann über die Vorderachse schiebt.

Ich hab den Dicken mal über ein paar Serpentinen am Rhein (Boppard/Bad salzig die Ecke)nach unten gejachtet. Die arme Sau, danach (b)rauchte ich sowieso neue Bremsen. War auch echt doof von mir, denn fast unten war die Bremswirkung unglaublich schlecht da das Fading ihm massiv zugesetzt hat. Das ging mit dem Mondeo tatsächlich besser. Aber gut 1,6Tonnen :D und so schlecht geht der im "S" Modus ja auch nicht (ist selbstredend kein vergleich zu den anderen Autos hier).

derpinguin
2017-05-08, 12:45:59
Der Fünfer ist für so ne Hatz auch nicht gedacht. Der gehört gentleman like gefahren und nicht im rennmodus

sun-man
2017-05-08, 12:50:47
Ja, das stimmt natürlich. Das es SO reinhaut hab ich trotzdem nicht erwartet. as hatte in der Form keines meiner Autos vorher. Hab da mal ne weile gewohnt und da bin ich etwas öfter runter und hoch geflogen.

Das wärs....Männer/Frauen? egal..."An dieser Beule zerschellte ein ****" Auto :D. 120l LPG Tank, 18-XX L/100. Auch ohne Tochter hab ich keinen Nerv mehr mich, langfristig, in so ne Fischbüchse zu setzen. Schnell sein muss ich auch nicht sonderlich. wobei dei max 140 mit dem Explorer waren dann doch zu wenig ;).
http://bilder4ebay.de/gallery/006181913-1.html#1

derpinguin
2017-05-08, 12:54:49
Wann fährt man denn realistisch mal schneller? Im Berufsverkehr komme ich kaum auf 130, zu viel Verkehr. Außerhalb des Berufsverkehrs wirst du auch ständig eingebremst, entweder durch Limits oder langsame Fahrer.

ABIDAR
2017-05-08, 13:00:53
Das ist wie alles eine Frage der Perspektive!

Wie definierst du z.B. Spritfresser?

Alles oberhalb von 7l/100. denn letztendlich ist alles andere Perlen vor die Säue, wenn man von A nach B kommen will. Objektiv betrachtet.

Korfox
2017-05-08, 13:09:13
Und woher definierst du die 7l/100km? Muss ja irgendeinen Referenzwert geben, an den du dich hälst...

DekWizArt
2017-05-08, 13:26:09
Männerauto

http://blog.caranddriver.com/wp-content/uploads/2015/09/Jeep-Wrangler-Sunrise-concept-PLACEMENT.jpg

Richtige Firma, wäre auch mein Traum, aber dann doch eine etwas kleinere Version, also kein Wrangler. ;)

sun-man
2017-05-08, 13:32:16
Wann fährt man denn realistisch mal schneller? Im Berufsverkehr komme ich kaum auf 130, zu viel Verkehr. Außerhalb des Berufsverkehrs wirst du auch ständig eingebremst, entweder durch Limits oder langsame Fahrer.
Darum gehts mir gar nicht primär. Aus deinem Job und mit Deinem Auto dürfte Dir ja auch klar sein das ständiges bewegen am Limit früher oder später nicht so gut ist.

Bei 140 hört der Spaß beim alten Explo nämlich auf. Getriebe leidet massiv und fahren ist auch eher sowas wie im Grenzbereich rumeiern. Dazu habe ich keine Lust. Wenn ich mal 220 fahren will dann kriegt er die, aber wenn ich gerade hier einfach mal rausziehen will dann ist es hilfreich bei 150 nicht zu rudern. Ich fahr 180 mit, ich meine, um die 3000 Umdrehungen - sehr entspannt und problemfrei. Ich finde das durchaus angenehm und es Materialermüdend ist das weniger (weniger als das was die alte Karre eh schon fertig macht)

VG

Florida Man
2017-05-08, 14:18:25
Und ein Cupra hat weder die Torsionssteifigkeit noch die Gewichtsverteilung um um ein Z4 Coupe Kreise zu fahren. [...] Und selbst der aktuelle Cupra hat (und das nur in der Topausführung) marginal bessere Fahrleistungen (geradeaus, zu Kurven habe ich ja schon was gesagt).Man sollte sich erst mit Fachwissen ausstatten, bevor man rumpoltert. Der Cupra 280 (nicht 290, nicht 300) nimmt dem Z4 3.0si Coupe über 40 Sekunden (!) auf der Nordschleife ab. Und wenn Du einen Amateuer-Rennfahrer wie XThilo in den Cupra setzt, dann fehlt dem Z4 Coupe sogar eine Minute. Das sind im Motorsport Lichtjahre.

Und guck' Dir mal an, für wieviel Kohle die "veralteten Gebrauchtwagen" (Du kaufst also Neuwagen?) bei Mobile weggehen. Guck' dann mal, für wieviel Kohle ein völlig veraltetes Z3 Coupe weggeht. Ein alter Cupra geht für 50-60% davon weg. Aber daran sieht man, dass Du keine Ahnung bist. Halt einer von den "Posern", die hier angesprochen wurden, die sonntags am Abend mit ihren Hausfrauenautos an der Tankstelle rumhängen.Ich habe keine Ahnung und Gebrauchtwagen interessieren mich auch nicht, aber ich kenne die Fakten. Dafür habe ich einen Cupra - der Deinen Z4 übrigens sogar auf gerade Strecke überholt, so wie ich jeden modernen 540i überhole - wobei das schon in der Auffahrtschnecke geht, wenn sie breit genug ist.

Tigershark
2017-05-08, 14:28:59
Man sollte sich erst mit Fachwissen ausstatten, bevor man rumpoltert. Der Cupra 280 (nicht 290, nicht 300) nimmt dem Z4 3.0si Coupe über 40 Sekunden (!) auf der Nordschleife ab. Und wenn Du einen Amateuer-Rennfahrer wie XThilo in den Cupra setzt, dann fehlt dem Z4 Coupe sogar eine Minute. Das sind im Motorsport Lichtjahre.

Ich habe keine Ahnung und Gebrauchtwagen interessieren mich auch nicht, aber ich kenne die Fakten. Dafür habe ich einen Cupra - der Deinen Z4 übrigens sogar auf gerade Strecke überholt, so wie ich jeden modernen 540i überhole - wobei das schon in der Auffahrtschnecke geht, wenn sie breit genug ist.

Ahja. Hoch legal natürlich, in einem einspurigen Bereich andere Verkehrsteilnehmer zu überholen.

Den Cupra möchte ich auch mal sehen, der einen aktuellen - oder F10 - 540i auf gerader Strecke überholt. Selbst 0-100 ist der 540 schneller (5,1 vs. 5,7 Sekunden, bei einem angenommenen Cupra 300, also best case). Aber davon abgesehen, dann vergleiche doch lieber Autos, die zumindest UNGEFÄHR in der gleichen Klasse fahren. das wäre dann wohl eher der M140i und der kann in unter 5 sek auf 100. Sorry, aber wenn ich so ein Dummgelaber lese, krieg ich direkt nen Hals von hier bis Bagdad...

#44
2017-05-08, 14:32:03
Man sollte sich erst mit Fachwissen ausstatten, bevor man rumpoltert. Der Cupra 280 (nicht 290, nicht 300) nimmt dem Z4 3.0si Coupe über 40 Sekunden (!) auf der Nordschleife ab. Und wenn Du einen Amateuer-Rennfahrer wie XThilo in den Cupra setzt, dann fehlt dem Z4 Coupe sogar eine Minute. Das sind im Motorsport Lichtjahre.
Also wenn man nach fastestlaps.com geht, sind es 34 Sekunden mit einem der Top 12 Fahrer Seats WTCC Fahrer im Cupra...

€: Ups, ich hab wohl zu viele Tabs offen...

ABIDAR
2017-05-08, 14:32:15
Und woher definierst du die 7l/100km? Muss ja irgendeinen Referenzwert geben, an den du dich hälst...

Wie woher?

Die Referenz ist das technisch Machbare. Hat jeder Hersteller mittlerweile im Angebot. Klima und Heizung inklusive.

Versteh mich aber nicht falsch: bin kein Ökoprophet der dir das ewige wohltemperierte Ölfegebad verspricht :D

sun-man
2017-05-08, 14:40:57
...es gibt doch gar keinen F10 540i. Und das ein *räusper* 1200kg 280 PS Wagen einem *räusper* 1800kg 306PS Wagen evtl erstmal weg fährt....ist, ähm, wie sag ichs ohne gekickt zu werden? Durchaus, für den einen oder anderen, normal? Ist sicher ein stolzer Beweis für die Fahrfertigkeiten einzelner - aber gut, lassen wir das. *klatsch in die hände*

Ehy, was willst Du? 450PS LKW? Mein e39 macht Disch platt....Disch überhole ich in der Auffhart weil ich es kann....*voll stolz sei*

Korfox
2017-05-08, 14:50:09
Wie woher?

Die Referenz ist das technisch Machbare. Hat jeder Hersteller mittlerweile im Angebot. Klima und Heizung inklusive.

Versteh mich aber nicht falsch: bin kein Ökoprophet der dir das ewige wohltemperierte Ölfegebad verspricht :D
Alles gut. Kein Angriff.

Bleibt damit ein willkürlich festgelegter Wert.

Was dann halt aufpoppt: Warum nicht 6,5 oder 7,5 Liter? Unabhängig von Alter und Kilometerleistung des Fahrzeuges? Unabhängig von der Streckenart?

Zergra
2017-05-08, 15:15:38
So seit Freitag steht mein neuer Gefährte auf dem Hof. Spaß macht das, vorallem wenn man von einem 3 Zylinder Polo TDI kommt mit 80PS :biggrin:
https://www2.pic-upload.de/thumb/33136655/IMG_20170506_133125.jpg (https://www.pic-upload.de/view-33136655/IMG_20170506_133125.jpg.html)
A4 BJ 2011, 3.0 TDI Quattro 239PS

Vader
2017-05-08, 15:20:21
Glückwunsch und allzeit knitterfreie fahrt :)

Pirx
2017-05-08, 15:27:38
schöner 190er im Hintergrund:D

Florida Man
2017-05-08, 15:36:19
Ahja. Hoch legal natürlich, in einem einspurigen Bereich andere Verkehrsteilnehmer zu überholen.

Nicht alles wörtlich nehmen.

Den Cupra möchte ich auch mal sehen, der einen aktuellen - oder F10 - 540i auf gerader Strecke überholt. Selbst 0-100 ist der 540 schneller (5,1 vs. 5,7 Sekunden, bei einem angenommenen Cupra 300, also best case).Jeder, wenn wir von Serienzustand sprechen. BMW regelt bei 250 km/h ab, Seat bei 259 km/h. Die Stärke vom Cupra ist übrigens nicht 0-100, sondern 100-200. Daher würde ich auch nie die 4WD Variante nehmen. Obwohl der mit 4,9 angegeben ist.
So seit Freitag steht mein neuer Gefährte auf dem Hof. Spaß macht das, vorallem wenn man von einem 3 Zylinder Polo TDI kommt mit 80PS :biggrin:
https://www2.pic-upload.de/thumb/33136655/IMG_20170506_133125.jpg (https://www.pic-upload.de/view-33136655/IMG_20170506_133125.jpg.html)
A4 BJ 2011, 3.0 TDI Quattro 239PS
Das ist noch ein richtig hübscher Audi, herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt!

Tigershark
2017-05-08, 16:18:01
Nicht alles wörtlich nehmen

Dann schreib es halt nicht wenn Du es nicht so meinst...


Jeder, wenn wir von Serienzustand sprechen. BMW regelt bei 250 km/h ab, Seat bei 259 km/h. Die Stärke vom Cupra ist übrigens nicht 0-100, sondern 100-200. Daher würde ich auch nie die 4WD Variante nehmen. Obwohl der mit 4,9 angegeben ist.

Das ist noch ein richtig hübscher Audi, herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt!

Du überholst den 5er aber doch schon in der Auffahrtsschnecke, und nicht erst, wenn er bei 250 abregelt (sagst Du). Der Cupra ist auch mit 250 angegeben und die Tachovoreilung im VAG Konzern ist idR deutlich "optimistischer" als bei z.B. BMW und Mercedes. Der xdrive 540 ist übrigens mit 4,8 angegeben. Also auch da ist nix zu holen. Aber selbst wenn das alles so ist wie Du sagst - wenn der cupra dann also nach 3h Anlauf endlich bei den 259 ist - wobei Du sicher auf deutschen Autobahnen vorher schon 123445x ausgebremst wurdest - DANN überholst Du den 5er also - LKW-like - mit maximal 9km/h mehr? Stimmt, dann hast du den natürlich total verblasen :freak:

Ich verstehs' nicht. Wieso muss man sich denn mit Gewalt in die Tasche lügen - musst Du einen Kauf rechtfertigen oder sonst was? Denn wenn nicht, dann hab doch einfach Spaß am Auto und lass die anderen fahren, fertig. Aber tisch uns hier nicht am laufenden Band Lügenmärchen auf und versuch Dich dann noch mit schlechten Edits rauszureden, nachdem Du widerlegt wurdest.

Übrigens on topic - habe meinen E91 320d verkauft und es wird wohl ein F11 als Ersatz werden. Auch wenn ich mit so einer lahmen Krücke immer auf die Leons aufpassen muss... *scnr*

Florida Man
2017-05-08, 16:33:06
Natürlich ist der Cupra in jeder Kurve schneller als jeder 5er, allein weil es den 5er nicht mit Sperre gibt. M3 Modelle mal außer acht gelassen. Und Die Tachoabweichung beim Cupra beträgt 13 km/h - der 280 schafft also 272 km/h laut Tacho, was 259 km/h entspricht (GPS).

Keine Ahnung, wo Du hier "Lügen" witterst, im Grunde ist mir das aber auch egal. Übigens verbläst der Cupra gerade die xDrive-Modelle deutlich, weil bei denen Allradbedingt ab 100 km/h die Puste ausgeht. Und die 0,1 oder 0,8 Sekunden Vorsprung (also bstensfalls eine Fahrzeuglänge ;D ) schmilzen dann wie Eis in der Sonne.

Tigershark
2017-05-08, 16:56:18
Du schreibst dass die Leons die Z4 und 5er verblasen und zwar auf gerader Strecke. Dann wirst Du widerlegt - jetzt ist plötzlich in kurvigem Geläuf gemeint. ACH SO! Okay. Ich spare mir einfach jede weitere Diskussion.

Argo Zero
2017-05-08, 17:07:06
Wir reden doch nicht immer noch vom Frontkratzer aus dem Hause VW oder habe ich was verpasst?

[dzp]Viper
2017-05-08, 17:15:00
Du schreibst dass die Leons die Z4 und 5er verblasen und zwar auf gerader Strecke. Dann wirst Du widerlegt - jetzt ist plötzlich in kurvigem Geläuf gemeint. ACH SO! Okay. Ich spare mir einfach jede weitere Diskussion.
Er hat aber im Grunde schon recht.

Der Leon Cupra ist egal ob auf Gerade oder in den Kurven, schneller als ein Z4 oder ein 5er, auch wenn der Unterschied nicht "krass" ist. Aber ein wenig schneller ist er in Beidem.
Das sind aber beide Bereiche in denen sich 98% der Otto-Normal-Fahrer eh nie bewegen werden. Somit eigentlich eine ziemlich sinnlose Diskussion ;)

derpinguin
2017-05-08, 17:21:26
Darum gehts mir gar nicht primär. Aus deinem Job und mit Deinem Auto dürfte Dir ja auch klar sein das ständiges bewegen am Limit früher oder später nicht so gut ist.

Bei 140 hört der Spaß beim alten Explo nämlich auf. Getriebe leidet massiv und fahren ist auch eher sowas wie im Grenzbereich rumeiern. Dazu habe ich keine Lust. Wenn ich mal 220 fahren will dann kriegt er die, aber wenn ich gerade hier einfach mal rausziehen will dann ist es hilfreich bei 150 nicht zu rudern. Ich fahr 180 mit, ich meine, um die 3000 Umdrehungen - sehr entspannt und problemfrei. Ich finde das durchaus angenehm und es Materialermüdend ist das weniger (weniger als das was die alte Karre eh schon fertig macht)

VG
Zum schnell fahren hab ich das Motorrad. Ich bin auch schon mit Autos unterwegs gewesen im Bereich 200++ und hab auch entsprechende Fahrzeuge besessen, aber bei dem Verkehr hier, und bei dir im Rhein Main Gebiet ist es ähnlich, bin ich über 90% der Zeit nichtmal annähernd an das Tempo gekommen. Ich hatte anfänglich bedenken ob der lahme 200D auf der Bahn Probleme machen könnte, die haben sie aber schnell verzogen, selbst den bring ich selten auf seine Höchstgeschwindigkeit von knapp 140, einfach weil der Verkehr es nicht hergibt. In der Regel schwimme ich zwischen 90 und 120 in der Lawine mit. Warum sollten also die 140 beim Explorer ein Problem sein? Außer natürlich man braucht einen Pkw, der es theoretisch könnte, samt man beim Penisfechten mitmachen kann.

Zergra
2017-05-08, 17:38:09
Glückwunsch und allzeit knitterfreie fahrt :)
Danke, werde ich hoffentlich haben :)
schöner 190er im Hintergrund:D
Ja, gehört meinem Bruder :biggrin:
Das ist noch ein richtig hübscher Audi, herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt!
Das stimmt, hatte gestern Abend eine enspannte Fahrt gehabt und es macht einfach Spaß. Design stimmt und der Motor sorgt jedes mal für ein Fettes Grinsen. ;D

Hamster
2017-05-08, 17:42:58
Übrigens on topic - habe meinen E91 320d verkauft und es wird wohl ein F11 als Ersatz werden. Auch wenn ich mit so einer lahmen Krücke immer auf die Leons aufpassen muss... *scnr*

Hatte der E91 nicht schon recht viele Kilometer auf der Uhr?
Rein Interessehalber (weil ich ja auch nen E91 habe):
Was hast du noch dafür bekommen?

Korfox
2017-05-08, 17:43:39
Ja, gehört meinem Bruder :biggrin:

Arktikweiß. Schöne Farbe. Was ist denn sein letzter Preis, ich bin gerade auf der Suche nach einem 'neuen' Fzg. das mich mit 50tkm im Jahr ein paar davon bewegt... :biggrin:

Zergra
2017-05-08, 17:48:47
Arktikweiß. Schöne Farbe. Was ist denn sein letzter Preis, ich bin gerade auf der Suche nach einem 'neuen' Fzg. das mich mit 50tkm im Jahr ein paar davon bewegt... :biggrin:
Steht nicht zum Verkauf, wurde gerade erst viel investiert und Läuft jetzt als Joungtimer kostet nur 86€ Versicherung im Jahr. :freak:

Tigershark
2017-05-08, 18:25:07
Hatte der E91 nicht schon recht viele Kilometer auf der Uhr?
Rein Interessehalber (weil ich ja auch nen E91 habe):
Was hast du noch dafür bekommen?

Wow - Respekt! Das hast Du ganz richtig in Erinnerung :-)
Ja, 294.000km waren es am Ende. Nachdem ich den richtigen Kaufinteressenten hatte (nach gefühlt 100+ "lezzzde Preis komme morgä zu hole") haben wir uns auf 6.300 geeinigt, was ich fair finde. Es ist etwas mehr, als mir ein Händler gegeben hätte (5.700) und dafür hat der Käufer ein ehrliches Auto incl. neuwertigen Winterreifen auf Alus und 2 neuen Sommerrädern (zusätzlich zu den 4 verbauten, also quasi "Reserve") und diverse Ersatz- und Verschleissteile bekommen.

Vader
2017-05-08, 18:52:03
Um nochmal über den Teufel zu reden: ich habe heute meinen Diesel betankt :D
War nach 992km ziemlich leer und ich musste 70€ blechen =~67Liter, also ~6,75L/100km.

6,75 für eine 1,7t Karre mit 163PS und Automatik. Über 1L mehr als der angegebene Durchschnittsverbrauch, da geheizt.

Ich bin mit den Werten sehr zufrieden, mit der Reichweite schaffe ich es 9x zur Arbeit und zurück. Für mich ist der Diesel alternativlos. Andere Antriebsarten schaffen entweder die Reichweite, die Leistung oder gleich beides nicht.

https://abload.de/img/tachoitutg.jpg

ABIDAR
2017-05-08, 19:37:07
Da gibt es ja irgendwo auch noch den Unterschied zwischen können und machen.
Meine persönliche Beobachtung (die sicherlich nicht allumfassend ist aber mir meine Welt darlegt :freak:) zeigt: Die, die locker die 240km/h knacken können haben viel weniger Probleme damit, rücksichtsvoll(er) zu fahren oder mal 2-3km bei 180 hinter einem 'herzuschleichen', als die, die ihr Auto unbedingt bei 200 an die Kotzgrenze schieben müssen. Und im Verkehr mitzuschwimmen vgl. zu jede Lücke mit Vollgas schließen dürfte deutlich mehr Sprit sparen, als die PS vornerum reinreißen (siehe drdope).

180 hinter einem herschleifen? Wo lebst du denn. Hier stolperst du von Baustelle zu Baustelle und dazwischen liefern sich lauter Bremskeile das Rennen. Wenn du was Potentes unter dem Hintern hast, bleibt dir nur eine Möglichkeit den roten Bereich auszutesten: Schaltwippe ausbauen!

In Anbetracht der kommenden Infrastruktur-Offensive in NRW, die bis 2030 dauern soll, bist du demnächst sogar mit Fred Feuersteins Super-Stein-Flitzer hoffnungslos übermotorisiert :D

Florida Man
2017-05-08, 19:44:39
Da gibt es ja irgendwo auch noch den Unterschied zwischen können und machen.
Meine persönliche Beobachtung (die sicherlich nicht allumfassend ist aber mir meine Welt darlegt :freak:) zeigt: Die, die locker die 240km/h knacken können haben viel weniger Probleme damit, rücksichtsvoll(er) zu fahren oder mal 2-3km bei 180 hinter einem 'herzuschleichen', als die, die ihr Auto unbedingt bei 200 an die Kotzgrenze schieben müssen. Und im Verkehr mitzuschwimmen vgl. zu jede Lücke mit Vollgas schließen dürfte deutlich mehr Sprit sparen, als die PS vornerum reinreißen (siehe drdope).
Das stimmt, ich lass gerne mal jemanden einscheren und Abstand ist mir eh extrem wichtig. Ich bin ganz schnell wieder auf meiner Reisegeschwindigkeit.

In schwächeren Autos nervt es mich viel mehr, wenn ich wegen jemanden abbremsen muss oder jemand vor mir einschert und ich vom Gas muss, weil es eben ein viel längerer Krampf ist, wieder auf das Reisetempo zu kommen. Als ich noch meinen 105 PS Golf hatte, habe ich mich viel mehr geärgert am Steuer. Ich habe auch nur noch selten Probleme mit Dränglern hinter mir und selbst wenn, niemand überholt mich, bremst mich aus, gestikuliert wild etc. weil ich ja einfach weg bin, wenn die Bahn wieder frei ist (Erfahrung: Schnellere Autos als mein Cupra werden von vernünftigen Leuten bewegt, gekämpft wird irgendwie in der Klasse 150-200 PS - und mit der hat man einfach nichts mehr am Hut).

Morale
2017-05-08, 19:51:51
Für mich ist der Diesel alternativlos
Aber wie gesagt auch nur, weil man halt keine ~20 Minuten die Woche mehr zeit für Tanken hat (oder das sich einbildet).
Ob das ein valider Grund ist oder nicht um etwas als alternativlos dazustellen kann ja jeder selbst entscheiden.
Keiner brauch eine Reichweite von 1000km...

Zergra
2017-05-08, 19:57:43
Wir reden doch nicht immer noch vom Frontkratzer aus dem Hause VW oder habe ich was verpasst?
Ja...

Aber wie gesagt auch nur, weil man halt keine ~20 Minuten die Woche mehr zeit für Tanken hat (oder das sich einbildet).
Ob das ein valider Grund ist oder nicht um etwas als alternativlos dazustellen kann ja jeder selbst entscheiden.
Keiner brauch eine Reichweite von 1000km...
Naja es geht vielen aber auch um die Kosten, wenn man 20-30tkm im Jahr fährt kommt man mit einem Benziner nicht mehr soweit. Klar kann man das machen, aber wer schmeißt das Geld freiwillig aus dem Fenster. Vergleicht man noch die Lebensdauer von einem Durchschnittlichen Benziner mit einem Diesel, kommt man mit einem Diesel wesentlich besser weg.

Morale
2017-05-08, 20:09:03
Vom Geld/Kosten war ja nicht die Rede. Nur Reichweite und Leistung.
Und neben Benzin gibt es eben auch noch 1-2 andere Antriebe.

Bei 20.000 spart man auch kaum im Jahr, vielleicht 100-150 Euro, also ein 10er pro Monat.
Klar Kleinvieh macht auch Mist, aber alternativlos?

PS:

Wenn es um Geld geht dann doch lieber was anderes ;)
http://666kb.com/i/dj1ooxjangzxxnri8.png

Werte mit meinem Auto in den Verschiedenen Antriebsklassen mit lokalen Spritpreisen. Verbrauchswerte Durchschnitt von Spritmonitor.

Hamster
2017-05-08, 20:10:55
Wow - Respekt! Das hast Du ganz richtig in Erinnerung :-)
Ja, 294.000km waren es am Ende. Nachdem ich den richtigen Kaufinteressenten hatte (nach gefühlt 100+ "lezzzde Preis komme morgä zu hole") haben wir uns auf 6.300 geeinigt, was ich fair finde. Es ist etwas mehr, als mir ein Händler gegeben hätte (5.700) und dafür hat der Käufer ein ehrliches Auto incl. neuwertigen Winterreifen auf Alus und 2 neuen Sommerrädern (zusätzlich zu den 4 verbauten, also quasi "Reserve") und diverse Ersatz- und Verschleissteile bekommen.

Ja, konnte es mir gut merken, da ich ja selbst einen E91 fahre. Da nimmt man sowas bewußter auf :)

Aber das ist doch ein echt guter Preis. Wie alt war das Fahrzeug?

Mein 320da xdrive von 2011 mit PPK hat aktuell rund 176TKM drauf, überlege ihn auch Anfang nächstens Jahres einzutauschen. Wobei ich mir aktuell auch damit schwierig tue, dank der doofen Diesel Diskussion. (Mir gehts da wie Vader, günstiger kann man kaum Auto fahren - aber Alternativen sind nicht wirklich da).

Vielleicht entscheide ich mich auch einfach ihn weiter zu fahren. Grundsätzlich bin ich mit der Kiste sehr zufrieden (mit Ausnahme der Sitze - die sind Mist).

Mr.Ice
2017-05-08, 20:25:52
Die Poser fahren "GTI", "Cupra" und "OPC". Sowas halt.

Das ist aber auch nur ein gewisses klientel. Es gibt auch Poser die fahren einen 10 Jahren alten AMG mit 200.00km+ auf der Uhr und meinen sie wären es. Das da ein heutiger Kompaktsportler dem um die Nase fährt glaub ich schon. Siehe Audi Rs3 400PS oder A 45 AMG 381 PS.


Das ist wie alles eine Frage der Perspektive!

Wie definierst du z.B. Spritfresser?

Mit 18l bewegst du den Porsche immer noch weit unterhalb seines Potentials; 30-35l/100km zog sich schon der 1,8l 4-Zylinder Rover meine alten Elise 111S durch, wenn ich sie ansatzweise Artgerecht über die Rennstrecke getrieben habe; im Alltag hat sich die Rover-Elli so zwischen 5,5l (AB mit 130-150km/h) und 7-9l Landstraße/Stadt genehmigt...

Was ich allerdings an mir selbst merke -> mir geht Auto fahren im Alltag von Jahr zu Jahr mehr auf den Sack, obwohl mir das mal viel Spaß bereitet hat.
Wenn ich das irgendwie vermeiden kann, mache ich das auch.

Ich stehe dem Thema inzwischen sehr ambivalent gegenüber...

Ich überlege inzwischen sogar ernsthaft mein Auto-Hobby komplett an den Nagel zu hängen (sprich die Honda-Elise wieder zu verkaufen) und mir für die Kohle ein VR-SimRacing-Setup inklusive Motionsimulator in den Keller zu stellen.

Keine Steuern, keine Versicherung, kein Benzin, kein Verschleiß, sondern nur ein bissl Strom (und hin und wieder mal neue Hardware) als laufende Kosten.
Ich könnte virtuell alle Rennstrecken der Welt befahren, hab' keine An- & Abreise mehr (Alltagsverkehr) und spar mir auch noch die Hotelkosten.
Außerdem könnte ich mit einem passenden Setup auch kompetitiv fahren (Online-Rennen und offiziell ausgetragene Meisterschaften), statt nur auf Trackdays rumzueiern.


Ich glaube nicht das das selbe ist. Auch wenn du so gut wie es geht realisierst. Fährst du da mit 200kmh an die Wand drückst du Restart auf der richtigen Rennstrecke wäre Feierabend aber mal so richtig. Den Schalter im Kopf umlegen glaube nicht das des geht.


So seit Freitag steht mein neuer Gefährte auf dem Hof. Spaß macht das, vorallem wenn man von einem 3 Zylinder Polo TDI kommt mit 80PS :biggrin:
https://www2.pic-upload.de/thumb/33136655/IMG_20170506_133125.jpg (https://www.pic-upload.de/view-33136655/IMG_20170506_133125.jpg.html)
A4 BJ 2011, 3.0 TDI Quattro 239PS

Glückwunsch! sicher das der 239PS hat ?

180 hinter einem herschleifen? Wo lebst du denn. Hier stolperst du von Baustelle zu Baustelle und dazwischen liefern sich lauter Bremskeile das Rennen. Wenn du was Potentes unter dem Hintern hast, bleibt dir nur eine Möglichkeit den roten Bereich auszutesten: Schaltwippe ausbauen!

In Anbetracht der kommenden Infrastruktur-Offensive in NRW, die bis 2030 dauern soll, bist du demnächst sogar mit Fred Feuersteins Super-Stein-Flitzer hoffnungslos übermotorisiert :D


Naja es kommt immer noch auf die Gegend an und die Uhrzeit macht auch noch viel aus.

Vader
2017-05-08, 20:29:19
Aber wie gesagt auch nur, weil man halt keine ~20 Minuten die Woche mehr zeit für Tanken hat (oder das sich einbildet).
Ob das ein valider Grund ist oder nicht um etwas als alternativlos dazustellen kann ja jeder selbst entscheiden.
Keiner brauch eine Reichweite von 1000km...

Äh, nö. Wohne auf dem Land und fahre 54km quer durch SH zur Arbeit. Dabei komme ich genau an 2 Tankstellen vorbei. Die eine sitzt genau vor der AB, die andere an der AB (und denn noch Aral, teurer geht es nicht in D).
Will ich bezahlbar tanken, muss ich immer einen Umweg machen und ja, wenn man viel fährt, nervt tanken nur noch. Hätte ich ein Auto mit 400km Reichweite, wäre das jeder 3. Werktag.
Ich brauch definitiv ein Auto mit 1000km+ Reichweite....

Zergra
2017-05-08, 20:29:24
Glückwunsch! sicher das der 239PS hat ?

Danke, du meinst ob da vorher jmd. nachgeholfen hat ?

Hamster
2017-05-08, 20:30:35
Wann fährt man denn realistisch mal schneller? Im Berufsverkehr komme ich kaum auf 130, zu viel Verkehr. Außerhalb des Berufsverkehrs wirst du auch ständig eingebremst, entweder durch Limits oder langsame Fahrer.

Rhein-Main-Gebiet. A66. Heute abend.
Drei Spuren, alles offen, linke Spur frei.

Max. Geschwindigkeit nur durch Winterreifen begrenzt ;)
(Und durch einen kurzen Baustellenanschnitt :))

Morale
2017-05-08, 20:32:19
Ich brauch definitiv ein Auto mit 1000km+ Reichweite....

Und andere brauchen eine GTX Tripple SLI weil ja sonst die fps unter 100 sinken und dann ist ja alles unspielbar und auf Console Peasants Niveau ;)

Es sei dir ja vergönnt, aber wirklich alternativlos ist das rein objektiv nicht.

Vader
2017-05-08, 20:41:50
@Morale meinst Du das die Tabelle richtig ist?

Unter allgemeine Angaben:
Ein Auto verbraucht 9L Benzin auf 100km, auf Gas nur 0,6L mehr? Im Schnitt verbraucht ein Gaser aufgrund des geringeren Energiegehalts 20% mehr, das wären dann 10,8L auf 100.

Und in der Tabelle verbraucht der Gaser auf einmal nur noch 4,8L auf 100?
Schönrechnen kann man sich alles :D

Auch waren die Kosten nur zweitrangig in dieser Diskussion. Es gibt keine Gasfahrzeuge mit einer annehmbaren Reichweite (die dann immer noch ihr ganzes Kofferraumvolumen haben).
Und Benziner / Gaser potenzieren ihren Verbrauch gerne mal, wenn sie getreten werden. Bei meinem Diesel ist zwischen Sparsam und Kamikaze max 1,5L Mehrverbrauch angesagt....

Hamster
2017-05-08, 20:44:14
Und in der Tabelle verbraucht der Gaser auf einmal nur noch 4,8L auf 100?
Schönrechnen kann man sich alles :D



Sind 4.8KG in der Rechnung, nicht Liter.

Morale
2017-05-08, 20:46:51
LPG also Autogas ist nicht angehakt, da es den bei mir nicht gibt und ich davon keine Ahnung habe, ;)
PS:
Sind 4.8KG in der Rechnung, nicht Liter.
Oder das war gemeint :)
Ja CNG(Liter vs KG) hat mehr Energie als Benziner und Diesel.

Bei meinem Diesel ist zwischen Sparsam und Kamikaze max 1,5L Mehrverbrauch angesagt....
Zwischen 120 und 200 (Interpretation) sind 1,5 Liter?
Wenn das stimmt wäre das natürlich nicht schlecht, mein CNG nimmt ca 1,5 KG mehr wenn ich statt meinen 120-130 160-170 fahre, was sich eh meistens nicht lohnt und daher nicht zu trage kommt.

Mr.Ice
2017-05-08, 21:05:53
Danke, du meinst ob da vorher jmd. nachgeholfen hat ?

Ne ich kenn ihn nur mit 218PS oder 245 PS. Erst ab dem B9 haben sie glaub den 272PS eingeführt.

Hamster
2017-05-08, 21:10:23
Ne ich kenn ihn nur mit 218PS oder 245 PS. Erst ab dem B9 haben sie glaub den 272PS eingeführt.

https://www.audi.de/etc/medialib/ngw/product/used_cars/a4/pdf/a4b7.Par.0090.File.pdf/2008_03_a4_b7_30tdiquattro.pdf?frontend-debug=true

Wurde bis Ende 2011 gebaut.

Geächteter
2017-05-08, 21:28:42
Ich glaube nicht das das selbe ist. Auch wenn du so gut wie es geht realisierst. Fährst du da mit 200kmh an die Wand drückst du Restart auf der richtigen Rennstrecke wäre Feierabend aber mal so richtig. Den Schalter im Kopf umlegen glaube nicht das des geht.

Das ist noch der einzige Vorteil der Simulation. Weder Fahrphysik noch Längs- und Querkräfte bei Motionsim können ansatzweise realitätsnah simuliert werden, was den Spaß am Fahren ausmacht.
Sound auch nicht. Das ist doch ein sehr großer Unterschied. Spaß kostet.

littlejam
2017-05-08, 21:32:07
Äh, nö. Wohne auf dem Land und fahre 54km quer durch SH zur Arbeit. Dabei komme ich genau an 2 Tankstellen vorbei. Die eine sitzt genau vor der AB, die andere an der AB (und denn noch Aral, teurer geht es nicht in D).
Will ich bezahlbar tanken, muss ich immer einen Umweg machen und ja, wenn man viel fährt, nervt tanken nur noch. Hätte ich ein Auto mit 400km Reichweite, wäre das jeder 3. Werktag.
Ich brauch definitiv ein Auto mit 1000km+ Reichweite....
Ketzerisch gesprochen könntest du mit einem E-Auto über Nacht tanken und somit die Tankzeit und div. Tankumwege komplett sparen ;-)
Billiger wäre es auch noch - die Anschaffung mal beiseite gelassen.

Grüße

Argo Zero
2017-05-08, 22:07:27
Wie tanke ich eigentlich über Nacht meinen elektrischen Firmenwagen?
Die Frage fällt mir gerade so ein.

Mr.Ice
2017-05-08, 22:14:30
Spaß kostet.

immer :naughty::D

transstilben
2017-05-08, 22:15:27
Wie tanke ich eigentlich über Nacht meinen elektrischen Firmenwagen?
Die Frage fällt mir gerade so ein.
Nachtschicht ! :biggrin:

Tigershark
2017-05-08, 22:23:26
Ja, konnte es mir gut merken, da ich ja selbst einen E91 fahre. Da nimmt man sowas bewußter auf :)

Aber das ist doch ein echt guter Preis. Wie alt war das Fahrzeug?

Mein 320da xdrive von 2011 mit PPK hat aktuell rund 176TKM drauf, überlege ihn auch Anfang nächstens Jahres einzutauschen. Wobei ich mir aktuell auch damit schwierig tue, dank der doofen Diesel Diskussion. (Mir gehts da wie Vader, günstiger kann man kaum Auto fahren - aber Alternativen sind nicht wirklich da).

Vielleicht entscheide ich mich auch einfach ihn weiter zu fahren. Grundsätzlich bin ich mit der Kiste sehr zufrieden (mit Ausnahme der Sitze - die sind Mist).

Ich erinnere mich :-)
Meiner war 01\2009. Am Mittwoch bin ich in Wiesbaden und Mainz bei BMW um Probe zu fahren und das Angebot zur Inzahlungnahme meines E61 B5 zu konkretisieren. Nachteil einer kleinen Gemeinschaft an Autos - der private Verkauf bzw der Versuch. Und weil ausser BMW keine Marke realistische Angebote für einen ALPINA macht weil markenfremd, muss es quasi wieder einer werden. Dann allerdings mit Euro 6 als muss wegen der lieben Politik...
Den E91 hätte ich ohne Frau und Kind wohl auch noch weiter gefahren, im November erst wieder ohne Probleme und mit Lob TÜV bekommen. Welche Sitze hast du, normal oder Sport? Sonst war ich auch echt zufrieden, der ging trotz nur 163 Pferdchen besser als mein Firmenwagen (Passat mit 190), und zwar deutlich.

Zergra
2017-05-08, 22:32:04
Ne ich kenn ihn nur mit 218PS oder 245 PS. Erst ab dem B9 haben sie glaub den 272PS eingeführt.

Im B8 gab es den 3.0TDI mit 239PS und ab 2011 im b8 als face Lift mit 204 und 245PS. Der 218 PS und 272 war im B9.

Hamster
2017-05-08, 22:38:25
Ich erinnere mich :-)
Meiner war 01\2009. Am Mittwoch bin ich in Wiesbaden und Mainz bei BMW um Probe zu fahren und das Angebot zur Inzahlungnahme meines E61 B5 zu konkretisieren. Nachteil einer kleinen Gemeinschaft an Autos - der private Verkauf bzw der Versuch. Und weil ausser BMW keine Marke realistische Angebote für einen ALPINA macht weil markenfremd, muss es quasi wieder einer werden. Dann allerdings mit Euro 6 als muss wegen der lieben Politik...
Den E91 hätte ich ohne Frau und Kind wohl auch noch weiter gefahren, im November erst wieder ohne Probleme und mit Lob TÜV bekommen. Welche Sitze hast du, normal oder Sport? Sonst war ich auch echt zufrieden, der ging trotz nur 163 Pferdchen besser als mein Firmenwagen (Passat mit 190), und zwar deutlich.

Hach, so ein Alpina würde mir auch gefallen. Dann mal viel Erfolg!

Ich habe auch Frau und Kind und der E91 reicht locker (meistens jedenfalls :) - allerdings kein Kleinkind mehr).

Ich habe leider die normalen Sitze mit Teilleder drin. Ich wollte definitiv die Sportsitze haben aber das jetzige Auto hatte alles drin was ich wollte (bis eben auf die Sportsitze) und war dabei unschlagbar günstig.
Rückblickend ein Fehler. Hätte mich doch lieber für den noch besser ausgestatteten 330d entscheiden sollen, der auch zur Disposition stand. Naja.

(Wir sind uns übrigens schonmal begegnet fällt mir grad ein. Starcraft. Wiesbaden. HBF. Du erinnerst dich? :))

littlejam
2017-05-08, 22:40:58
Wie tanke ich eigentlich über Nacht meinen elektrischen Firmenwagen?
Die Frage fällt mir gerade so ein.
Gibt eine Lösung für Alles.
Wenns um die Kosten geht würd ich mal auf Stromzähler im Auto oder an der Steckdose mit regelmäßiger Abrechnung tippen.

Grüße

Tigershark
2017-05-08, 22:47:25
Die normalen mit Teilleder hatte meiner auch. Seitenhalt Fehlanzeige. Da sind die im 5er deutlich besser.
Ja das größte Problem ist momentan der Kinderwagen. Fällt vor allem im Vergleich mit dem Passat auf...und F31 finde ich leider einfach hässlich...

Hamster
2017-05-08, 22:58:50
Die normalen mit Teilleder hatte meiner auch. Seitenhalt Fehlanzeige. Da sind die im 5er deutlich besser.
Ja das größte Problem ist momentan der Kinderwagen. Fällt vor allem im Vergleich mit dem Passat auf...und F31 finde ich leider einfach hässlich...

F31 finde ich mit M-Paket eigentlich ganz passabel.
Ein F11 ist allerdings um Längen schöner! Allerdings ist mir, und jetzt nicht lachen, ein 5er zu groß.
Nicht im Innenraum, sondern die Außenabmessungen. Parke oft genug in Lücken die mit nem 5er kaum machbar wären.

Tigershark
2017-05-08, 23:03:21
F31 finde ich mit M-Paket eigentlich ganz passabel.
Ein F11 ist allerdings um Längen schöner! Allerdings ist mir, und jetzt nicht lachen, ein 5er zu groß.
Nicht im Innenraum, sondern die Außenabmessungen. Parke oft genug in Lücken die mit nem 5er kaum machbar wären.

ja, da habe ich mich durch den E61 dran gewöhnt an die Größe. Und ich wohne auf dem Land mit garage, da ist das Wurscht. Aber in der Stadt kann ich mir das schon vorstellen, absolut.

1337
2017-05-08, 23:03:42
Die normalen mit Teilleder hatte meiner auch. Seitenhalt Fehlanzeige. Da sind die im 5er deutlich besser.
Ja das größte Problem ist momentan der Kinderwagen. Fällt vor allem im Vergleich mit dem Passat auf...und F31 finde ich leider einfach hässlich...


Wo ihr beiden grad von Kombi und E9x redet.. :D

Ich habe im März meinen E92 (Dez/06, 100tkm, 325i N52B25, Automatik, Leder und bisschen Pipapo mitsamt NBT-Umbau) für 13,3k EUR verkaufen können. Bezahlt habe ich 2 Jahre vorher 13,6 dafür.

Nun fahre ich für wenig Geld einen wenig gelaufenen Octavia eines Rentners, immerhin mit dem 1.8 TSI - ja, mit dem Problemmotor. Aber bisher läuft er unverdächtig.

drdope
2017-05-09, 01:21:41
Ich bin früher mit dem Mini sehr oft Rennstrecke gefahren. Mittlerweile ist mir das zu langweilig. Richtig Zeitmessen darfst ja nicht, weils aus Gründen der Versicherung von den meisten Veranstaltern als Sicherheitstraining deklariert wird. Und mit einem Straßenauto im Kreis fahren... hat für mich einfach den Reiz verloren.
In Kolonne zu zweit oder mehr auf der richtigen Landstraße hat weit aus mehr Reiz. Zudem hab ich die Drifterei seit 1-2 Jahren entdeckt. Im Juni ist wieder eine Veranstaltung :)

Spaß macht mir das fahren auf der Rennstrecke schon noch, aber mir geht bei den ganzen Trackday-Veranstaltungen auf den Sack, daß ich mir die Rennstrecke mit viel zu vielen Leuten teilen muß.

Solange man sich untereinander kennt ist noch alles gut.
Wenn du den Fahrer vor oder hinter dir nicht einschätzen kannst wird das (für mich) tw. echt grenzwertig, speziell wenn sich andere Teilnehmer nicht an die offziellen Regeln halten oder sie anders interpretieren.

(freie) Landstraße fahren macht mir MX5 mehr Spaß als mit der Elli und mit der Honda-Elli noch weniger Spaß als mit der alten Rover Elli.

Ich glaube nicht das das selbe ist. Auch wenn du so gut wie es geht realisierst.

Natürlich ist das nicht das selbe!
Aber du kannst die Lenkkräfte und Bremskräfte die auf dich wirken realistisch simulieren.
Du kannst Nick- und Wankbewegungen realistisch simulieren.
Wenn du Gierbewegungen des Fahrzeugs simulieren willst, wird es sehr teuer und man braucht viel Platz.
VR steckt noch in den Kinderschuhen -> kann nur viel besser werden!

Fährst du da mit 200kmh an die Wand drückst du Restart auf der richtigen Rennstrecke wäre Feierabend aber mal so richtig. Den Schalter im Kopf umlegen glaube nicht das des geht.

Ich will mit meinem eigenen Auto nicht mit 200km/h in der Wand landen wollen; deshalb fahre ich immer entspannt und defensiv.

Korfox
2017-05-09, 07:59:50
Steht nicht zum Verkauf, wurde gerade erst viel investiert und Läuft jetzt als Joungtimer kostet nur 86€ Versicherung im Jahr. :freak:
Schadö :usad:

180 hinter einem herschleifen? Wo lebst du denn. [...]
Rhein-Main... zumindest mein Auto könnte ich hier erstaunlich oft ausfahren, wenn ich wöllte (da sprechen wir von den erwähnten 180-190... :D).
Zwei unbegrenzte Autobahnen vor der Tür, die zumindest zeitweise auch ziemlich leer sind.
Aber wie gesagt auch nur, weil man halt keine ~20 Minuten die Woche mehr zeit für Tanken hat (oder das sich einbildet).
Ob das ein valider Grund ist oder nicht um etwas als alternativlos dazustellen kann ja jeder selbst entscheiden.
Keiner brauch eine Reichweite von 1000km...
Ich hätte sie auch gerne. Das würde bei mir für eine Woche Arbeitsweg reichen (+50km für das Wochenende). So muss ich zwei Mal die Woche tanken und habe die Wahl, pro Tankvorgang 10 Minuten 'Umweg' zu fahren oder nach dem Tanken 10-20 Minuten zu warten, bis sich einer der gestressten Feierabend-Heimfahrer erbarmt und mich in die Straße einfahren lässt.

Jeweils abzüglich Anstellen an die Schlange der Fahrzeuge, die tanken will und der Fahrzeuge, die auch wieder auf die Straße zurück wollen...