PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aktien, Börse, Trading...


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46

Karümel
2020-02-09, 16:51:35
Und was machste jetzt mit deinem Millionengewinn wenn jetzt keine Segelyacht kommt?

Semmel
2020-02-09, 19:51:20
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bill-Gates-kauft-Yacht-mit-Wasserstoff-Antrieb-4656236.html

Das wäre eine ganz nette Yacht. ;)

Joe
2020-02-09, 20:00:43
Und was machste jetzt mit deinem Millionengewinn wenn jetzt keine Segelyacht kommt?

Reinvestieren. Zwischen 2 und 3 Mille würd ich in Rente gehen.

Karümel
2020-02-09, 20:42:00
Zwischen 2 und 3 Mille würd ich in Rente gehen.
Das hast Du noch nicht? :confused:
Also muss Plutos noch keine Angst haben das Du ihm den "Rank abläufst",also kurzfristig.

Mortalvision
2020-02-09, 20:47:03
Ich hab mich gestern erstmal mit ein paar Underperformern mit guter Dividende eingedeckt. Dazu Sonofi und Bayer (Pharma). Von Telekom und Schaeffler habe ich die Finger gelassen...

Semmel
2020-02-09, 20:57:27
Ich hab mich gestern erstmal mit ein paar Underperformern mit guter Dividende eingedeckt.

Wieso deckt man sich mit Underperformern ein? Welche wären das überhaupt?
Und an welcher Börse handelst du, wenn du dich an einem Samstag eingedeckt hast? :confused:

w0mbat
2020-02-10, 12:48:54
Nel geht heute mal wieder steil, bin schon fast 30% im Plus. Erstmal Gewinn mitnehmen und bei einem drop nachkaufen oder was ist der Plan?

Karümel
2020-02-10, 17:08:56
Wenn Tesla nächste Woche die 1000€ knackt verkauf ich.
War ja heute fast schon soweit.

GBWolf
2020-02-10, 18:27:44
Das Produkt ist so schlecht, die Aktie würd ich nicht mal mit geklautem Geld kaufen.

Danke für die Ehrliche Meinung

Aber Nvidia hat noch Potential. Bringen diese Woche auch zahlen am 13.2.

Pirx
2020-02-10, 20:07:31
War ja heute fast schon soweit.
? nicht mal ansatzweise???

maximAL
2020-02-10, 20:08:57
Boah, was ist denn bei AMD schon wieder kaputt?!?

Überhaupt finde ich es absurd, wie trotz Coronavirus die Kurse fröhlich weiter steigen. Da bricht gerade die chinesische Wirtschaft und damit internationale Lieferketten zusammen. Unserem Werk gehen auch schon die Teile aus. Und es sieht nicht so aus als wäre das Problem in 1,2 Wochen erledigt.

Philipus II
2020-02-10, 20:17:25
Ich habe direkten Kontakt zu den Fabriken in China und bekomme bisher nur anhaltend schlechte Nachrichten. Wann es zurück zur Normalität geht ist bisher selbst für Führungskräfte vor Ort gar nicht absehbar.

JonSnow
2020-02-10, 20:20:35
Ich habe direkten Kontakt zu den Fabriken in China und bekomme bisher nur schlechte Nachrichten. Wann es zurück zur Normalität geht ist bisher selbst für Führungskräfte vor Ort gar nicht absehbar.

In welcher Branche arbeitest du denn genau, wenn man fragen darf?

Philipus II
2020-02-10, 20:34:00
Natürlich. Consumer Electronics. Wir sind natürlich das Extrembeispiel. Selbst die Fabriken in Vietnam, die dank Trumps Einfuhrzöllen dort (Teile und Baugruppen) fertigen oder fertige Produkte montieren sind zwingend auf Lieferungen ihrer chinesisichen Lieferanten angewiesen. Die Supply Chain umzubauen könnte über ein Jahr dauern, selbst wenn der Rest der Welt von Corona überhaupt nicht betroffen wäre. In praktisch jedem Produkt steckt (auch) chinesisische Wertschöpfung. Die von den Medien oft zitierte Textilbranche kann weitaus besser ausweichen als wir.

Semmel
2020-02-11, 06:20:59
Der Corona-Virus wird an der Börse immer noch weitgehend ignoriert.
Die Feiertage in China sind nun beendet und die Produktion ist offiziell wieder hochgefahren.
Inwieweit die Produktion tatsächlich läuft, ist derzeit noch unklar.

Mittlerweile gibt es außerdem auch in Peking und Shanghai Ausgangssperren.
Also wird auch da das öffentliche Leben zum Erliegen kommen und der Konsum kollabieren.

Zwischenfazit:
Die Totalkatastrophe mit weltweit kollabierenden Lieferketten bleibt anscheinend aus. Allerdings dürfte zumindest die Weltwirtschaft einen Dämpfer bekommen, denn der Konsumausfall in China dürfte auch für die westliche Exportwirtschaft schmerzhaft sein.

Unyu
2020-02-11, 07:16:17
Die Lieferkette in Form von Containern ist noch unterwegs. Die Lücke taucht erst in ein paar Wochen auf, wenn die jetzt weniger fahrenden Schiffe ihr Ziel erreichen. Wenn kein Container mehr beladen wird, merkt man das in Rotterdam in 3 Wochen.

Was jetzt fehlt ist die Luftfracht.

pest
2020-02-11, 09:25:51
neue Spitzenwerte bei Microsoft, VISA, Adobe, Global Payment, AMD und NVidia
vor allem Microsoft hat nen tolles Momentum nach den letzten Quartalszahlen...gleich nochmal nachgelegt

:)

macht leider nur ~30% meines Portfolios aus

Mortalvision
2020-02-11, 10:13:21
So, 60%+ der Weltbevölkerung werden infiziert, es sei denn drakonische Maßnahmen wie in China werden eingeführt...

Coronavirus 'could infect 60% of global population if unchecked'

https://www.theguardian.com/world/2020/feb/11/coronavirus-expert-warns-infection-could-reach-60-of-worlds-population?CMP=Share_AndroidApp_In_die_Zwischenablage_kopieren

kann ja jeder mittlerweile sein Corona-Lottoticket ziehen

sulak
2020-02-11, 12:33:04
Durch den Ausfall einiger Produktionslinien steigen aber auch Preise einiger Produkte, wegen der Verknappung, was wieder hilft den Lagerbestand abzuverkaufen.

So lange nicht TSMC die Waferproduktion drosselt oder Kurzarbeit iwo angekündigt wird, warte ich mal ab und schaue der AMD Aktie zu.
Von Rohstoffen hab ich bisher die Finger gelassen, aber wenn alles wieder angekurbelt wird, geht da auch wieder was.

Semmel
2020-02-11, 12:48:01
macht leider nur ~30% meines Portfolios aus

Nur Microsoft oder alle genannte Unternehmen?

Deine Absicherung in Form von Bitcoin geht ja auch durch die Decke, müsste gerade optimal für dich laufen.

Bei mir dümpelt momentan alles seitwärts vor sich hin.
Ich warte auf den nächsten Goldpreisschub, der irgendwann kommen wird.
Es war auch letztes Jahr schon so, dass ich einen Großteil meiner Kursgewinne des gesamten Jahres innerhalb von wenigen Tagen gemacht habe.

Semmel
2020-02-11, 12:53:44
Von Rohstoffen hab ich bisher die Finger gelassen, aber wenn alles wieder angekurbelt wird, geht da auch wieder was.

Das Schöne an Rohstoffen ist, dass man da noch am ehesten ein Abbild der wirtschaftlichen Realität bekommt und diese somit vorhersehbarer sind.

Der Corona-Effekt war bei den Tech-Firmen kaum da, aber auf die Rohstoffe hatte er massive Auswirkungen. Von daher hat sich meine Konzentation auf Gold schon gelohnt.
Der Ölpreis ist z.B. total im Keller. Dennoch sind die meisten Börsenindizes auf in der in der Nähe des Allzeithochs.

Irgendwann wird sich das eine dem anderen angleichen müssen. D.h. entweder die Rohstoffe steigen wieder massiv an oder die Standardaktien stürzen ab.

pest
2020-02-11, 12:57:36
Alle genannten Unternehmen

1/3 sind ETFs, die so vor sich hin dümpeln :rolleyes: - und 1/3 Allerweltsaktien
BTC macht auch nur 2% aus

bis auf eine Aktie (Xilinx), alles Grün :)

aber wenn mich einige Positionen (insbesondere ETFs) etwas gelehrt haben, dann, dass der Blick zurück (>5 Jahre) nix darüber aussagt was innerhalb der nächsten 12 Monate passiert

zB S&P600 ...als ich gekauft habe, war die Performance >100% in 5 Jahren. Jetzt 1.5 Jahre später bin ich irgendwo bei +10% :(

also nutze ich eher das Momentum von Quartalsbericht zu Quartalsbericht und halte ansonsten die Füße still

EureDudeheit
2020-02-11, 15:35:33
Alle genannten Unternehmen

1/3 sind ETFs, die so vor sich hin dümpeln :rolleyes: - und 1/3 Allerweltsaktien
BTC macht auch nur 2% aus

bis auf eine Aktie (Xilinx), alles Grün :)

aber wenn mich einige Positionen (insbesondere ETFs) etwas gelehrt haben, dann, dass der Blick zurück (>5 Jahre) nix darüber aussagt was innerhalb der nächsten 12 Monate passiert

zB S&P600 ...als ich gekauft habe, war die Performance >100% in 5 Jahren. Jetzt 1.5 Jahre später bin ich irgendwo bei +10% :(

also nutze ich eher das Momentum von Quartalsbericht zu Quartalsbericht und halte ansonsten die Füße still

Du meinst s&P 500? Meiner liegt bei 18.8%, April 18 angefangen mit monatlichem Sparplan, der Nasdaq bei 26.5%. Der World bei 19%

pest
2020-02-11, 15:44:00
nein S&P 600 - ich dachte ich wäre clever

bei VISA bin ich mit 1/4 Jährlichem Nachlegen nach 1.5 Jahren bei +50%...gefällt mir besser

EureDudeheit
2020-02-11, 15:52:06
nein S&P 600 - ich dachte ich wäre clever

bei VISA bin ich mit 1/4 Jährlichem Nachlegen nach 1.5 Jahren bei +50%...gefällt mir besser


Ach der Small cap, hatte ich auch mal, nach 6 Monaten +- 0 wieder gekickt....

Slipknot79
2020-02-11, 19:03:06
Durch den Ausfall einiger Produktionslinien steigen aber auch Preise einiger Produkte, wegen der Verknappung, was wieder hilft den Lagerbestand abzuverkaufen.

So lange nicht TSMC die Waferproduktion drosselt oder Kurzarbeit iwo angekündigt wird, warte ich mal ab und schaue der AMD Aktie zu.
Von Rohstoffen hab ich bisher die Finger gelassen, aber wenn alles wieder angekurbelt wird, geht da auch wieder was.


Passt eigentlich son 4us zwischen 2 Transistoren? Oo :cool: :redface:

Semmel
2020-02-11, 22:37:10
Ach der Small cap, hatte ich auch mal, nach 6 Monaten +- 0 wieder gekickt....

Langfristig war der S&P 600 trotzdem besser als der S&P 500.
Warum sollte das in Zukunft anders sein?

[MK2]Mythos
2020-02-11, 23:36:44
Bin mir ziemlich sicher, dass Tesla noch mal auf um die 500€ fällt. Vielleicht auch 400€
Mit welcher Begründung? Klar, Produktionsstart Model Y, Investition in GF4, Situation in China, dementsprechend könnten die Q1 Zahlen kacke werden. Aber bis die verkündet werden, hat Tesla noch ein paar Asse im Ärmel, die den Kurs vermutlich weiter in die Höhe treiben werden. Ich habe auch lange hin und her überlegt und letztendlich dann nochmal nachgekauft. Ich denke tatsächlich dass Tesla in den nächsten Jahren zu einem der wertvollsten Tech-Unternehmen aufsteigen wird, sobald sie im SAP500 Club sind, mischen eh nochmal ganz andere Investoren mit. Und dann kann ich mir gut vorstellen dass die Aktie bei weit über der 3000$ Marke landen wird.

Scream
2020-02-12, 11:33:26
Bei mir ist es mal wieder soweit und mein aktueller VL-Vertrag (Fonds) bei der Commerzbank ist fertig bespart. Jetzt läuft bis Ende 2020 die Sperrfrist.

Die Sperrfrist ist doch nur für die stattliche Förderung relevant, oder? Ich spiele gerade mit dem Gedanken das Depot bei der Commerzbank einfach von der ING einziehen und schließen zu lassen. Sollte doch funktionieren oder? Möchte so schnell wie möglich weg von der Commerzbank...

Was würdet ihr mir für die Zukunft empfehlen? Die 40 Euro einfach nur auf ein Sparkonto bei der ING laufen lassen, Fondssparplan wie bisher, ETF-Sparplan oder in die Betriebsrente einzahlen lassen?

pest
2020-02-12, 11:42:06
Langfristig war der S&P 600 trotzdem besser als der S&P 500.
Warum sollte das in Zukunft anders sein?

Hängt von der Def. von langfristig ab...und nur weil etwas in der Vergangenheit besser war...
Ist halt eine Faktorwette...die kann auch lange Zeit “underperformen“

pest
2020-02-12, 12:10:09
AMD hat mal kurz an den 50€ geschnuppert :)

Warum die deutsche Bank in einem Monat 27% steigt bei 5 Mrd€ Verlust im Geschäftsjahr wissen aber auch nur die Banker

Semmel
2020-02-12, 12:42:25
Warum die deutsche Bank in einem Monat 27% steigt bei 5 Mrd€ Verlust im Geschäftsjahr wissen aber auch nur die Banker

Ein neuer Großinvestor ist eingestiegen, aber sonsten kann ich es auch nicht nachvollziehen. Das geht mir allerdings genauso bei Tesla & Co. ;)

Semmel
2020-02-12, 12:54:01
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=69223&stc=1&d=1581507897

Der Baltic Dry Index ist erstmals wieder um ein paar Pünktchen gestiegen.
Ein Indiz dafür, dass sich der Welthandel (auf niedrigem Niveau) stabilisiert hat.

So richtig überzeugt bin ich von der Situation noch nicht, aber es hat sich als schwierig herausgestellt, auf fallende Kurse zu wetten. ;)
Dazu sind die Zentralbanken wohl zu mächtig. Die haben soviel Geld in den Markt gedrückt, dass alle Probleme damit "überdeckt" wurden.

Ich habe mir daher mittlweile einen anderen Weg überlegt, um vom Corona-Virus zu "profitieren" und zwar mit entsprechenden Pharmaunternehmen.

Die sind mittlerweile auch schön nach oben ausgebrochen, sodass sich ein frischer Aufwärtstrend gebildet hat.

Beim Corona-Virus ist es ja so, dass die Testkapazitäten viel zu gering sind.
Hersteller der Testkits sind z.B.:
- Roche
- Qiagen

Und Hersteller von HIV-Medikamenten, die in Thailand bereits zu einem Behandlungserfolg geführt haben und auch in China getestet werden:
- AbbVie
- Gilead

Lawmachine79
2020-02-12, 13:25:30
Was ist denn bei Shopify los? Da kann man ja zugucken. Waren grad 9% an nur einem Tag.

SamLombardo
2020-02-12, 13:50:08
Ich würde mir gern noch eine dritte Mine (Gold oder Silber oder...ist egal) mit ins Portfolio legen. (Highland und K92 hab ich bisher). Gibt es da eine gute Empfehlung, also was mit gutem Potential und nicht sooo viel Risiko? Sozusagen ein zweites Highland Gold:D. Semmel, was meinst du;)? Oder natürlich auch jeder andere... Vielen Dank schon mal.

satanicImephisto
2020-02-12, 15:43:31
Was ist denn bei Shopify los? Da kann man ja zugucken. Waren grad 9% an nur einem Tag.

Das frage ich mich auch mittlerweile, mein finger zuckt die Gewinne einzufahren, das Verhältnis stimmt ja eigentlich schon seit langer zeit nicht mehr, trotzdem steigt das Teil einfach weiter.

pest
2020-02-12, 18:00:05
Was ist denn bei Shopify los? Da kann man ja zugucken. Waren grad 9% an nur einem Tag.

Schau' dir Varta, Siltronic oder NVidia in der Vergangenheit an und du weißt, was passieren kann

so wie ich die Zahlen verstehe müsste Shopfiy seinen kompletten Gewinn 500 Jahre ausschütten, damit man den Kaufpreis wieder rein hat :eek:

Aber ich hab ja bereits bei 80€ von der Aktie abgeraten :(:D

Semmel
2020-02-12, 18:04:43
so wie ich die Zahlen verstehe müsste Shopfiy seinen kompletten Gewinn 500 Jahre ausschütten, damit man den Kaufpreis wieder rein hat :eek:


Welcher Gewinn?

pest
2020-02-12, 18:06:41
Welcher Gewinn?

KGV ist positiv nach finanzen.net?

herb
2020-02-12, 18:30:31
Also hier https://www.finanzen.net/aktien/shopify-aktie ist das KGV -364,36. Dickes Minus ;)

Lawmachine79
2020-02-12, 19:17:10
Ok, irgendeinen Grund muss es ja geben die Aktie zu kaufen.

Semmel
2020-02-12, 20:35:40
Ich würde mir gern noch eine dritte Mine (Gold oder Silber oder...ist egal) mit ins Portfolio legen. (Highland und K92 hab ich bisher). Gibt es da eine gute Empfehlung, also was mit gutem Potential und nicht sooo viel Risiko? Sozusagen ein zweites Highland Gold:D. Semmel, was meinst du;)? Oder natürlich auch jeder andere... Vielen Dank schon mal.

Ein zweites HGM gibt es nicht, nicht umsonst ist das meine größte Position. ;)

Was ähnlich gute Chancen und Risiken hat ist Leagold bzw. Equinox Gold.

Billigere Minen gibt es sonst nur noch bei anderen Rohstoffen, da die derzeit teilweise am Boden sind.
Aber das hat auch seinen Grund (Realwirtschaftskrise).
Kupferminen oder Eisenminen bekommt man derzeit z.B. hinterhergeschmissen. Bin da aber selber noch vorsichtig und nur gering investiert.

Semmel
2020-02-12, 20:40:23
KGV ist positiv nach finanzen.net?

Ja, laut deren Prognosen.
Zumindest bis 2019 hat Shopify real nur Geld verbrannt.

Glaubt man den Prognosen, dann sinkt das KGV Jahr für Jahr massiv, weil ein brutales Wachstum angenommen wird.
Für 2023 sagt finanzen.net ein KGV von 73 voraus. Das ist immer noch extrem hoch. Aber anscheinend gibt es genug Leute, die davon ausgehen, dass das KGV durch Wachstum in vielen Jahren mal auf ein gesundes Maß zurückkommt.
Dazu ist allerdings schon sehr viel Phantasie notwendig. Meine Phantasie ist bei sowas immer stark begrenzt. :D

Ähnlich ist es ja auch bei Tesla.

pest
2020-02-12, 21:12:13
ah ok hab auf das Forward KGV geschaut...

Philipus II
2020-02-12, 22:31:11
Der MWC in Barcelona wurde wegen der möglichen Gefahren von Corona abgesagt. Die Fertigung in China steht immernoch weitgehend still. Geschäftsreisen und Warenversand sind stark eingeschränkt. Ich bin immer noch nicht überzeugt, dass die Sache ausgestanden ist und behalte daher bewusst Cash in Reserve, um ggf. massiv nachkaufen zu können, wenn es wirklich zu einem deutlichen Einbruch kommt. Die Euphorie der Marktteilnehmer teile ich einfach derzeit nicht.

Semmel
2020-02-13, 06:12:00
Die Fertigung in China steht immernoch weitgehend still. Geschäftsreisen und Warenversand sind stark eingeschränkt.

Was hast du da so für Quellen?
Momentan ist die Informationspolitik sehr zurückhaltend.
Bei den Chinesen läuft "offiziell" wieder alles.

Ich bin immer noch nicht überzeugt, dass die Sache ausgestanden ist und behalte daher bewusst Cash in Reserve, um ggf. massiv nachkaufen zu können, wenn es wirklich zu einem deutlichen Einbruch kommt. Die Euphorie der Marktteilnehmer teile ich einfach derzeit nicht.

Ich kann auch immer noch nicht glauben, dass es das schon gewesen sein soll. Vor allem ist Corona nicht der einzige schwarze Schwan für die Weltwirtschaft.

Die europäische Industrie kollabiert gerade unabhängig von Corona. Im Dezember ist die Industrieproduktion massiv gesunken:
https://finanzmarktwelt.de/industrieproduktion-in-eurozone-mit-dramatischem-einbruch-staerkster-seit-vier-jahren-156950/

In der EU ging die Industrieproduktion im Dezember um 3,9% im Vergleich zum Vorjahr zurück. In Deutschland war es noch viel dramatischer, da sind es extreme 7,2%. Die De-Industriealisierungspolitik unserer Bundesregierung fängt an zu wirken.

SamLombardo
2020-02-13, 08:11:11
Ein zweites HGM gibt es nicht, nicht umsonst ist das meine größte Position. ;)

Was ähnlich gute Chancen und Risiken hat ist Leagold bzw. Equinox Gold.

Billigere Minen gibt es sonst nur noch bei anderen Rohstoffen, da die derzeit teilweise am Boden sind.
Aber das hat auch seinen Grund (Realwirtschaftskrise).
Kupferminen oder Eisenminen bekommt man derzeit z.B. hinterhergeschmissen. Bin da aber selber noch vorsichtig und nur gering investiert.

Vielen Dank! Ich lese mich auch noch mal ein, dann werde ich sicher noch eine Charge Equinox bzw Lea dazuholen.

Was hältst du von GoldMining.inc? Das hat gerade in der letzten Zeit ganz gute Presse als angeblich unterbewertete Aktie. Sagt dir das was?

Semmel
2020-02-13, 09:00:35
Vielen Dank! Ich lese mich auch noch mal ein, dann werde ich sicher noch eine Charge Equinox bzw Lea dazuholen.

Was hältst du von GoldMining.inc? Das hat gerade in der letzten Zeit ganz gute Presse als angeblich unterbewertete Aktie. Sagt dir das was?

Habs mir mal etwas angeschaut. Das ist nur ein Explorer, von einer Produktion sind die noch weit entfernt. Da ist eine geringe Bewertung normal. Nur 10% aller Explorer sind langfristig erfolgreich, der Rest verbrennt nur Geld.

Die Projekte von GoldMining gefallen mir alle nicht. Alle Vorkommen haben nur äußerst geringe Goldgehalte. (außer Yellowknife)
Sowas wird nur dann interessant, wenn der Goldpreis explodiert. Zu heutigen Preisen sind die Vorkommen wahrscheinlich nicht rentabel förderbar.

Solche Krücken werden oft von irgendwelchen Webseiten gepusht.
Man vergleicht sich mit Produzenten, um die angebliche Unterbewertung aufzuzeigen. Das ist unseriös.

Semmel
2020-02-13, 09:58:18
Der Goldpreis hat in Schrott-Euro übrigens ein neues Allzeithoch erreicht. :)
In US-Dollar fehlt noch ein gutes Stück.

SamLombardo
2020-02-13, 09:59:54
Habs mir mal etwas angeschaut. Das ist nur ein Explorer, von einer Produktion sind die noch weit entfernt. Da ist eine geringe Bewertung normal. Nur 10% aller Explorer sind langfristig erfolgreich, der Rest verbrennt nur Geld.

Die Projekte von GoldMining gefallen mir alle nicht. Alle Vorkommen haben nur äußerst geringe Goldgehalte. (außer Yellowknife)
Sowas wird nur dann interessant, wenn der Goldpreis explodiert. Zu heutigen Preisen sind die Vorkommen wahrscheinlich nicht rentabel förderbar.

Solche Krücken werden oft von irgendwelchen Webseiten gepusht.
Man vergleicht sich mit Produzenten, um die angebliche Unterbewertung aufzuzeigen. Das ist unseriös.

Allerbesten Dank für deine Einschätzung. Dann lasse ich mal die Finger davon und gehe mal in Richtung Lea. Bzw Equinox. Also vielen Dank noch mal.

Semmel
2020-02-13, 13:39:58
Allerbesten Dank für deine Einschätzung. Dann lasse ich mal die Finger davon und gehe mal in Richtung Lea. Bzw Equinox. Also vielen Dank noch mal.

Bei mehr Risiko gibt es schon noch andere interessante Minen. (noch kleinere)
Oder alternativ weniger Risiko, dafür auch weniger Wachstum in Form eines großen Senior-Produzenten.

Alles eine Frage der eigenen Risikoneigung, wobei mehr Risiken (i.d.R.) auch mehr Chancen bedeuten.

SamLombardo
2020-02-13, 17:31:44
Bei mehr Risiko gibt es schon noch andere interessante Minen. (noch kleinere)
Oder alternativ weniger Risiko, dafür auch weniger Wachstum in Form eines großen Senior-Produzenten.

Alles eine Frage der eigenen Risikoneigung, wobei mehr Risiken (i.d.R.) auch mehr Chancen bedeuten.
Ich denke, die ganz großen sind hier auch nichts für mich. Wenn ich mir Newmont angucke, das seit Jahren immer auf demselben Niveau. Kann eine sichere Anlage sein, wenn man die Dividende berücksichtigt, aber Wachstum ist da nicht wirklich drin. Ich denke sowas wie Highland ist schon der beste Kompromiss zwischen Chancen und Risiken.

Plutos
2020-02-13, 19:27:39
Wenn ich mir Newmont angucke, das seit Jahren immer auf demselben Niveau.
seit Jahren immer auf demselben Niveau.
auf demselben Niveau.
https://abload.de/img/chartphjop.png (https://abload.de/image.php?img=chartphjop.png)

:freak:

EPIC_FAIL
2020-02-13, 19:30:24
Keine Ahnung was du hast, ist doch immer zweistellig gewesen! :freak:

SamLombardo
2020-02-13, 19:55:26
Meine Güte nun dreht mir doch nicht das Wort im Mund um. Selbstverständlich geht es wie überall mal hoch und mal runter. Aber es ist kein Aufwärtstrend. Egal ob man die Aktie vor 15 Jahren, vor 10 Jahren oder vor 2 Jahren gekauft hat - man hat man nichts daran verdient. Außer eben die Dividende. Für langfristige Anleger ist das Teil sinnlos, es sei denn sie wollen ihr Geld parken.

Philipus II
2020-02-13, 20:12:18
Was hast du da so für Quellen?
Momentan ist die Informationspolitik sehr zurückhaltend.
Bei den Chinesen läuft "offiziell" wieder alles.

Ich habe meine Informationen direkt vor Ort aus China. Ich habe es schon vor ein paar Seiten erwähnt, ich arbeite derzeit für einen Hersteller von Consumer Electronics. Zuvor hatte ich für einen Hersteller von PC-Hardware, davor im Einkauf mit Schwerpunkt Asien für einen Distributor gearbeitet. Die Bauteile kommen praktisch alle aus China, ich habe daher über Jahre gewachsene Kontakte, primär in der Provinz Guangdong. Ich war ehrlich gesagt ultra froh, im Januar nicht selbst zufällig vor Ort zu sein. Selbst die Fabriken in Vietnam, die dank Trump kurzfristig aus dem Boden gestampft wurden, können ohne Lieferung essentieller Bauteile nur noch sehr begrenzt weiter produzieren.

Die gelegentlich verbreiteten Horrormärchen mit Toten überall sind nach Ansicht meiner Quellen vor Ort völlig abwegig, aber es kommt weiterhin zu massiven Ausfällen in der Fertigung, enormen Einschränkungen beim Verkehr von Personen und Gütern und beim öffentlichen Leben. Die Bevölkerung ist verunsichert. Während normalerweise jetzt bereits mit halber Kapazität gearbeitet werden wüde stehen die Bänder oft komplett still oder es werden lediglich bereits produzierte Güter verpackt.

Semmel
2020-02-14, 06:19:38
Schlechte Zeiten insbesondere für Autohersteller:
Autoabsatz in China geht auf Talfahrt (https://www.n-tv.de/wirtschaft/Autoabsatz-in-China-geht-auf-Talfahrt-article21574142.html)

Nicht jedoch für Tesla. Da kann alles den Bach runtergehn, man kann sogar eine Kapitalerhöhung machen und die Anteile der Altaktionäre damit entwerten, das ist alles egal. Tesla steigt trotzdem. :ugly:

Elon Musk ist schon schlau, dass er den Hype nutzt, um Geld reinzuholen.

Semmel
2020-02-14, 06:20:50
Ich habe meine Informationen direkt vor Ort aus China. Ich habe es schon vor ein paar Seiten erwähnt, ich arbeite derzeit für einen Hersteller von Consumer Electronics. Zuvor hatte ich für einen Hersteller von PC-Hardware, davor im Einkauf mit Schwerpunkt Asien für einen Distributor gearbeitet. Die Bauteile kommen praktisch alle aus China, ich habe daher über Jahre gewachsene Kontakte, primär in der Provinz Guangdong. Ich war ehrlich gesagt ultra froh, im Januar nicht selbst zufällig vor Ort zu sein. Selbst die Fabriken in Vietnam, die dank Trump kurzfristig aus dem Boden gestampft wurden, können ohne Lieferung essentieller Bauteile nur noch sehr begrenzt weiter produzieren.

Die gelegentlich verbreiteten Horrormärchen mit Toten überall sind nach Ansicht meiner Quellen vor Ort völlig abwegig, aber es kommt weiterhin zu massiven Ausfällen in der Fertigung, enormen Einschränkungen beim Verkehr von Personen und Gütern und beim öffentlichen Leben. Die Bevölkerung ist verunsichert. Während normalerweise jetzt bereits mit halber Kapazität gearbeitet werden wüde stehen die Bänder oft komplett still oder es werden lediglich bereits produzierte Güter verpackt.


Okay, ich hoffe du versorgst uns weiter mit Updates, sobald du was Neues weißt. :)

Lowkey
2020-02-14, 11:35:41
Der DAX ist auf Rekordhoch. Müßte man nun nicht über einen Verkauf nachdenken?

Semmel
2020-02-14, 11:37:04
Der DAX ist auf Rekordhoch. Müßte man nun nicht über einen Verkauf nachdenken?

"Rekord" alleine sagt doch überhaupt nichts aus.

Lowkey
2020-02-14, 11:44:29
15% Zuwachs seit Corona.

pest
2020-02-14, 11:50:34
15% Zuwachs seit Corona.

der olle Stinkerdax hat in 3 Jahren gerade mal 17% gemacht :confused:

und "seit Corona" maximal so 5%

Semmel
2020-02-14, 21:26:09
Ich denke, die ganz großen sind hier auch nichts für mich. Wenn ich mir Newmont angucke, das seit Jahren immer auf demselben Niveau. Kann eine sichere Anlage sein, wenn man die Dividende berücksichtigt, aber Wachstum ist da nicht wirklich drin. Ich denke sowas wie Highland ist schon der beste Kompromiss zwischen Chancen und Risiken.

Hast du schon zugeschlagen?
Equinox steigt fröhlich weiter. K92 genauso. :)

Wenn du noch einen Silberproduzenten suchst, da finde ich momentan Fortuna Silver Mines ganz interessant von der Bewertung. Ist aber etwas riskanter, dafür auch mit schönem Wachstum und mit einem großen Hebel, sollte der Silberpreis endlich mal wieder steigen.

smoke81
2020-02-15, 00:34:05
Steinhoff, alter Schwede, dass ich das noch erleben darf :biggrin:

Hat damit noch jemand gezockt?

Jep.

SamLombardo
2020-02-15, 08:07:20
Hast du schon zugeschlagen?
Equinox steigt fröhlich weiter. K92 genauso. :)

Wenn du noch einen Silberproduzenten suchst, da finde ich momentan Fortuna Silver Mines ganz interessant von der Bewertung. Ist aber etwas riskanter, dafür auch mit schönem Wachstum und mit einem großen Hebel, sollte der Silberpreis endlich mal wieder steigen.
Tja bei Equinox hab ich den Einstieg leider verpasst. Da warte ich auf einen Einstiegskurs und auf einmal ist das Ding durch die Decke. So kann es gehen. Habe aber noch mal Highland Gold nachgelegt, da hab ich jetzt 3000. Bin ganz zuversichtlich, dass es eine gute Investition ist. Und K92 läuft und läuft :wink:. Vielen Dank für den Tipp mit der Silbermine. Ich les mich mal ein. Vielleicht steige ich ein. Solche Tipps sind immer willkommen. :)

Oid
2020-02-15, 08:14:43
Der DAX ist auf Rekordhoch. Müßte man nun nicht über einen Verkauf nachdenken?
Ein "Rekordhoch" (ATH) ist kein Verkaufsargument. Schau dir einen beliebigen breiten Aktienindex an und wo dieser ATHs hatte. Die wenigsten ATHs werden ein guter Verkaufszeitpunkt bzw. ein schlechter Kaufzeitpunkt gewesen sein.

Der S&P 500 hatte in den letzten 7 Jahren 249 ATHs.

Liarnd
2020-02-16, 22:09:40
Nur ein was wäre wenn
https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/aktien/experten-rechnen-vor-ein-gigant-der-alles-plattwalzt-das-wuerde-passieren-wenn-google-tesla-kauft_id_11670861.html

Philipus II
2020-02-16, 23:42:13
Kurzes Update zu Corona: Die meisten Fabriken in Südchina werden erst im März wieder die Fertigung aufnehmen. Das betrifft nicht nur Wuhan, sondern auch Shenzhen und Guangzhou. Die Regionen um Bejing und Shanghai unterliegen auch Einschränkungen, aber in weit geringerem Maße. Ich habe mich trotzdem von meinem Restbestand an Xiaomi nicht getrennt.

Semmel
2020-02-17, 06:45:59
Kurzes Update zu Corona: Die meisten Fabriken in Südchina werden erst im März wieder die Fertigung aufnehmen. Das betrifft nicht nur Wuhan, sondern auch Shenzhen und Guangzhou. Die Regionen um Bejing und Shanghai unterliegen auch Einschränkungen, aber in weit geringerem Maße. Ich habe mich trotzdem von meinem Restbestand an Xiaomi nicht getrennt.

Da werden also noch ein paar mehr Probleme in den Just-in-Time-Lieferketten auftreten.

Selbst wenn ab März wieder alles reinbungslos verläuft (was auch noch unsicher ist), dürfte der Schaden immens sein.
Zum Produktionsausfall kommt ja auch noch der Konsumausfall:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autoindustrie-chinesischer-automarkt-bricht-ein-coronavirus-wird-zum-problem-fuer-die-deutschen-hersteller-/25541986.html

Im Januar sind die Verkaufszahlen für Autos um 20% eingebrochen.
Für den Februar wird ein Rückgang von 50-60% erwartet. Für den März dann wieder eine Erholung.

Bis sich das auf die Ergebnisse der eh schon angeschlagenen Autobauer auswirkt, wird noch etwas Zeit vergehen. Die Quartalszahlen werden der Horror sein. Auch Tesla wird davon betroffen sein.

pest
2020-02-17, 07:03:05
man da bin ich ja froh hier angemeldet zu sein, sonst wäre ich wahrscheinlich viel zu spät informiert /s

Mortalvision
2020-02-17, 07:27:16
Könnte Silber als stark desinfizierendes Material bald für Türklinken und zur Oberflächenbeschichtung stark nachgefragt werden?

taddy
2020-02-17, 07:34:29
Könnte Silber als stark desinfizierendes Material bald für Türklinken und zur Oberflächenbeschichtung stark nachgefragt werden?

Bevor man Silber für die Galvanik benutzt ist immer noch Kupfer günstiger.

Davon ab, wofür gibt es Desinfektionsmittel? Glaubst du, dass die Welt Probleme mit Alkohol bekommen wird? *G*

Wenn du von dem Virus profitieren willst, nimm Firmen die im Bereich Desinfektion arbeiten.

Ich habe Ecolab im Portfolio. +15%

Semmel
2020-02-17, 07:53:33
Gilead Sciences sieht mir auch nach einem aussichtsreichen Kandidaten aus.

Das Medikament Remdesivir scheint ganz aussichtsreich im Kampf gegen Corona zu sein.
Die Franzosen haben damit einen Corona-Patient erfolgreich behandelt:
https://www.20minutes.fr/sante/2718387-20200214-coronavirus-bordeaux-traite-antiviral-nomme-remdesivir-patient-plus-tout-porteur-virus

Die Chinesen testen es ebenfalls mit guten Aussichten:
http://www.chinadaily.com.cn/a/202002/17/WS5e49cd4ca310128217277e59.html

Sogar eine präventive Wirkung wird vermutet:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/109409/Remdesivir-schuetzt-Rhesus-Affen-vor-Mers

Plutos
2020-02-17, 07:56:24
Da werden also noch ein paar mehr Probleme in den Just-in-Time-Lieferketten auftreten.

Selbst wenn ab März wieder alles reinbungslos verläuft (was auch noch unsicher ist), dürfte der Schaden immens sein.
Zum Produktionsausfall kommt ja auch noch der Konsumausfall:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autoindustrie-chinesischer-automarkt-bricht-ein-coronavirus-wird-zum-problem-fuer-die-deutschen-hersteller-/25541986.html

Im Januar sind die Verkaufszahlen für Autos um 20% eingebrochen.
Für den Februar wird ein Rückgang von 50-60% erwartet. Für den März dann wieder eine Erholung.

Bis sich das auf die Ergebnisse der eh schon angeschlagenen Autobauer auswirkt, wird noch etwas Zeit vergehen. Die Quartalszahlen werden der Horror sein. Auch Tesla wird davon betroffen sein.
Sehe ich nach wie vor nicht als große Sache. Wenn Ching Chong einen neuen BMW kaufen will, tut er das jetzt halt einfach später, IMHO ist das lediglich eine "Konsumaufschiebung", kein "Konsumausfall".
Könnte Silber als stark desinfizierendes Material bald für Türklinken und zur Oberflächenbeschichtung stark nachgefragt werden?
IMHO gehört das in den Bereich der Urban Myths bis hin zur Esoterik.

Semmel
2020-02-17, 08:01:55
Sehe ich nach wie vor nicht als große Sache. Wenn Ching Chong einen neuen BMW kaufen will, tut er das jetzt halt einfach später, IMHO ist das lediglich eine "Konsumaufschiebung", kein "Konsumausfall".


Ja, das kann man natürlich auch nutzen. Wenn die Quartalszahlen die Kurse runterziehen, dann wäre das vielleich eine gute Kaufgelegenheit.

Joe
2020-02-17, 10:38:33
Sanders will als Präsident an Tag 1 Cannabis komplett in den USA legalisieren.
Wenn man darauf spekulieren will, könnte in den USA Produziertes Cannabis (nicht medizinisch) richtig steil gehen. Muss man nur noch den Passenden Wert finden. Evtl. terra tech... mal bisschen mehr einlesen zu dem Thema.

Semmel
2020-02-17, 10:47:15
Sanders will als Präsident an Tag 1 Cannabis komplett in den USA legalisieren.
Wenn man darauf spekulieren will, könnte in den USA Produziertes Cannabis (nicht medizinisch) richtig steil gehen. Muss man nur noch den Passenden Wert finden. Evtl. terra tech... mal bisschen mehr einlesen zu dem Thema.

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass er gewinnt. Der ganze Cannabis-Sektor verbrennt überwiegend Geld in der Hoffnung, dass es irgendwann mal legalisiert wird. Für mich zu riskant.

-nUwi-
2020-02-18, 07:11:44
es gibt kein szenario in dem sanders gar als kandidat der demokraten antritt... aber gut, wie die börse glaskugel :)

JonSnow
2020-02-18, 09:08:29
AAPL -6% atm, Gewinnwarnung wegen Corona. Scheint als würden Semmel und PhilipusII Recht behalten. Hat jemand nen put;D

GBWolf
2020-02-18, 09:43:42
AAPL -6% atm, Gewinnwarnung wegen Corona. Scheint als würden Semmel und PhilipusII Recht behalten. Hat jemand nen put;D

Perfekter Zeitpunkt um bei Apple und Nvidia einzusteigen bzw nachzukaufen.

w0mbat
2020-02-19, 11:31:03
Nel ist in den letzten Wochen über 40% gestiegen. Verkaufen und auf pullback hoffen oder geht es einfach weiter hoch?

GBWolf
2020-02-19, 11:59:44
Nel ist in den letzten Wochen über 40% gestiegen. Verkaufen und auf pullback hoffen oder geht es einfach weiter hoch?

Ich bleibe drin, denke da ist noch mehr möglich auch wenn es nochmal einen Rücksetzer geben sollte.

Ich hoffe ihr seid damals bei Naga eingestiegen ;)

Nvidia und Apple sind schon wieder auf Kurs.

Nightspider
2020-02-19, 12:02:05
Sehe ich nach wie vor nicht als große Sache. Wenn Ching Chong einen neuen BMW kaufen will, tut er das jetzt halt einfach später, IMHO ist das lediglich eine "Konsumaufschiebung", kein "Konsumausfall".

Gegenfrage: Verdienen die Chinesen etwa Geld in der Quarantänephase?

Wenn dort wochenlang die Produktion heruntergefahren wird und viele Chinesen daheim in Quarantäne stecken wird halt auch kein oder weniger Geld verdient zum ausgeben und die Chinesen haben erstmal anderes im Kopf als sich Luxusgüter zu leisten. Bei manchen steht da die Welt auf dem Kopf.

Es gibt nicht nur Konsumausfall oder Konsumaufschub aber je nach Region wird das Eine mehr als das Andere vorzufinden sein.

Plutos
2020-02-19, 12:11:10
Davon habe ich ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung, aber ich denke, die Gruppe der quarantinierten (?) Fabrikarbeiter hat relativ wenig Anteil am Absatz von Konsumgütern, geschweige denn westlichen Luxusgütern. Ich würde annehmen, die Gruppe, die für derartigen Konsum eher verantwortlich ist, verfügt selbst in Chinas kommunistischer Diktatur inzwischen über Annehmlichkeiten wie Urlaubstage, Gleitzeit, Homeoffice…
Habe gestern erst eine Doku über Naturstein aus China gesehen. Bei den Arbeitsbedingungen der einfachen Leute dort würde ich selbst ohne Covid-19 von erheblichen Fluktuationen in der Belegschaft aufgrund von Krankheits- und Sterbefällen ausgehen. :freak: Aber ich kann mich natürlich auch zu 100% irren.

GBWolf
2020-02-19, 12:11:16
Denke ich steige noch mit einer kleinen Position bei Dynacert ein

Quadral
2020-02-19, 13:25:05
Nel ist in den letzten Wochen über 40% gestiegen. Verkaufen und auf pullback hoffen oder geht es einfach weiter hoch?
Ich bin bei Ballard Power mit aktuell 35% im Plus. Zum richtigen Zeitpunkt verkauft man eh nie... ;)

w0mbat
2020-02-19, 18:00:55
Nel heute nochmal 11% hoch...

Mortalvision
2020-02-19, 18:09:42
K92 seit Kauf letzte Woche im +20%
Supi, dass e.on und Veolia sich gut entwickeln. je +7%

Plutos
2020-02-19, 18:10:01
Was mich an der ganzen Wasserstoffgeschichte stört, ist, dass der bei weitem größte Anteil aktuell aus fossilen Energieträgern erzeugt wird. Die oft propagierte "absolut saubere" Elektrolyse aus Wasser mittels Ökostrom spielt praktisch überhaupt keine Rolle. Da sehe ich (außer, ich bin für einen bestimmten Prozess auf reinen Wasserstoff angewiesen) jetzt nicht so den großen Vorteil gegenüber dem "Vorläuferprodukt" Erdgas.

GBWolf
2020-02-19, 18:28:33
Fresenius med Care und Lenovo liefern Quartalszahlen, die Erwartungen sind niedrig, Fresenius dürfte aber wegen Corona etwas profitieren und Lenovo wegen Windows 10, unzählige Unternehmen und Behörden haben direkt Laptops ausgerüstet und da ist Lenovo immernoch gefragt

Ich geh da mit kleinen Posten rein. 1,5% vom Depot jeweils.

Unyu
2020-02-19, 21:16:38
Gegenfrage: Verdienen die Chinesen etwa Geld in der Quarantänephase?

Zumindest hat man das Gefühl die kaufen nun alle wie gestört Aktien statt arbeiten zu gehen oder das Geld ins Shopping Center zu tragen.

Mortalvision
2020-02-19, 21:54:09
Was nicht ganz einfach ist. Klassische Chinesen braufhen dazu einen Strohmann in Hong Kong!

-nUwi-
2020-02-20, 07:17:27
Nel heute nochmal 11% hoch...

bin bei power plug investiert (gabelstapler etc.)und frage mich auch was nun?
das geld braucht man nicht, ne andere Investidee habe ich nicht aktuell.

wäre maximal abwarten auf nen reset der börsen oder den gewinn mitnehmen um die schmerzen von 2-3anderen positionen zu mindern :P

glaube bleibe drin und lege bei Rücksetzern nochmal nach

pest
2020-02-20, 11:03:19
Warum hat man eigentlich in den am besten laufenden Positionen immer am wenigstens drin
AMD+NV bei mir knapp 100% Rendite - jetzt kann ich mir ein Eis kaufen :>

Quadral
2020-02-20, 11:08:57
Bin Bei Ballard jetzt bei gut 50% Plus raus. Die sind mir zu aufgepumpt. Nel dagegen hat nur gut 50% des Börsenwertes von Ballard bei deutlich mehr Umsatz und sie haben auch noch nicht ganz so krass zugelegt wie Ballard oder PowerCell. Evtl. geh ich da noch mal rein.

PS: Ja ich weiß hinterher ist man immer schlauer wenns doch noch deutlich nach oben geht. Aber ich hab schon zu oft 500% Buchgewinne gehabt die am Ende in Rauch aufgegangen sind :D Insofern muss man auch mal Gewinne realisieren.

GBWolf
2020-02-20, 11:37:01
Warum hat man eigentlich in den am besten laufenden Positionen immer am wenigstens drin
AMD+NV bei mir knapp 100% Rendite - jetzt kann ich mir ein Eis kaufen :>

Dann kauf nach, sind beide noch gut. Sagte ich vorgestern schon

pest
2020-02-20, 11:47:23
Adidas hat einen Umsatzrückgang von derzeit 85% in China

Ich würde gerade nicht zum Optimismus neigen, freue mich aber natürlich über Kursgewinne

Zergra
2020-02-20, 15:31:21
Bin mir relativ unsicher was ich mit der Xiaomi Aktie machen soll.... aktuell bei 20% Plus, aber es dürfte in den nächsten Wochen einen größeren Rücksetzer geben.

Quadral
2020-02-20, 16:17:38
Bin mir relativ unsicher was ich mit der Xiaomi Aktie machen soll.... aktuell bei 20% Plus, aber es dürfte in den nächsten Wochen einen größeren Rücksetzer geben.
Wenn das deine Einschätzung ist, musst du jetzt verkaufen. Kannst ja nach dem Rücksetzer wieder einsteigen.

cartman5214
2020-02-20, 18:20:19
Bin mir relativ unsicher was ich mit der Xiaomi Aktie machen soll.... aktuell bei 20% Plus, aber es dürfte in den nächsten Wochen einen größeren Rücksetzer geben.

Gibt es denn fundierte Gründe für dieses Gefühl?

Zergra
2020-02-20, 21:00:34
Gibt es denn fundierte Gründe für dieses Gefühl?

Für Xiaomi ist China schon ein wichtiger Markt. Durch die Corona dürfte man vor allem bei Umsatz einen großen Dämpfer erwarten.

Wären die Märkte nicht aktuell so stark am wachsen, wäre die Entscheidung auch einfacher. Gleichzeitig fällt auf das die Aktie derzeit sehr wenig gehandelt wird.

GBWolf
2020-02-21, 12:03:44
Xiaomi bin ich komplett raus gegangen.

Reduziere meine Anteile generell jetzt hin zu mehr Cash, da ich auch glaube dass sich falls es passiert, nächste Woche die Corona Krise so langsam auf die Kurse niederschlägt. Lasse quasi nur die Gewinne drin, dann kann ich nix verlieren :)

Everdying
2020-02-21, 12:37:11
Die Ölgiganten Shell, BP und Co. gibts aktuell sehr sehr günstig. Wer noch nach einem Dividendentitel sucht, kann hier zuschlagen. Bei Shell z. B. kann man bei gleichbleibender Dividende (seit 1945 nicht gesenkt) bei aktuellem Kurs mit ~7,6% Dividende rechnen.

Plutos
2020-02-21, 12:39:29
Was ist denn für euch ein "größerer" oder "großer" Dämpfer oder Rücksetzer? 5%? 10%? 20%? 50%?

Zu meinen Hardcore-Tradingzeiten intraday und gehebelt, ja da waren 1% schon 'ne Menge, 2% die Welt, ein 4%-Minus stellte mal eine mittlere Katastrophe dar. Aber so wie ich heute aufgestellt bin, fangen "größere" Kursbewegungen (egal in welche Richtung), aufgrund derer man auch aktiv wird, frühestens bei 20% an, alles darunter sind bestenfalls "kleinere" Rücksetzer, die man aussitzt, falls man sie überhaupt bemerkt. :biggrin:

Zergra
2020-02-21, 12:54:53
Habe Xiaomi jetzt auch verkauft, habe ca. 18% Gewinn mitgenommen.

Neu kaufen würde ich in der nähe meines alten Einstandskurses also irgendwo bei 15-25% Rücksetzung.

arcanum
2020-02-21, 13:36:24
Was ist denn für euch ein "größerer" oder "großer" Dämpfer oder Rücksetzer? 5%? 10%? 20%? 50%?

Zu meinen Hardcore-Tradingzeiten intraday und gehebelt, ja da waren 1% schon 'ne Menge, 2% die Welt, ein 4%-Minus stellte mal eine mittlere Katastrophe dar. Aber so wie ich heute aufgestellt bin, fangen "größere" Kursbewegungen (egal in welche Richtung), aufgrund derer man auch aktiv wird, frühestens bei 20% an, alles darunter sind bestenfalls "kleinere" Rücksetzer, die man aussitzt, falls man sie überhaupt bemerkt. :biggrin:

naja rücksetzer allgemein fangen bei 5-10% an. alles darunter läuft im rahmen einer konsolidierung in abhängigkeit zum kurswachstum (bei 400% in 6 monaten kann der kurs aber auch mal 20% unter dem höchststand konsolidieren). intraday sind 2% natürlich eine ganz andere geschichte.

xcv
2020-02-21, 13:41:41
Die Ölgiganten Shell, BP und Co. gibts aktuell sehr sehr günstig. Wer noch nach einem Dividendentitel sucht, kann hier zuschlagen. Bei Shell z. B. kann man bei gleichbleibender Dividende (seit 1945 nicht gesenkt) bei aktuellem Kurs mit ~7,6% Dividende rechnen.

Überlege ich auch in letzter Zeit. Dividendentitel habe ich bislang gar keine. Frage mich nur welcher der großen Ölmultis am besten aufgestellt ist...

maximAL
2020-02-21, 16:35:09
Die Tech Aktien haben jetzt ordentlich Federn gelassen. Schlägt der Coronavirus doch noch durch?

pest
2020-02-21, 17:31:47
Da ist noch Luft nach unten für eine vernünftige Konsolidierung...Corona hin oder her

Nasdaq bei ~9200 wäre ein erstes Ziel

Mein Depot ist in 2 Monaten um 15% gestiegen...bissl heftig

Dorn
2020-02-21, 17:42:32
Herrlich seit 4 Jahren bei Goldminen mit 25.000 € dabei gewesen und fast immer im Minus. Vorgestern mit 10% im Plus und raus... ..wenns ganz schnell nach oben geht bin ich schon im unter drittel raus. Ich will nicht zu viel gewinne machen xD

Das habe ich jetzt 4 mal geschafft und werde es wieder schaffen. Aktien von AMD war meine Glanzleistung...

Newmont Mining hat auch bald eine schöne Dividende 0,25 Cent

Mit meinen Deutschen Bank Aktien aktuell 53% im Minus...hier ist mein Ziel, es noch zu Lebzeiten auf 0% zusehen.

klumy
2020-02-21, 18:03:09
müssen wir jetzt alles verkaufen?

GBWolf
2020-02-21, 18:05:37
müssen wir jetzt alles verkaufen?

Quatsch, kann so wie die Boerse sich verhält auch gut sein ,dass Montag alles wieder hoch geht, aber ich habe meinen Anteil an Aktien verringert.

pest
2020-02-21, 18:23:57
aber ich habe meinen Anteil an Aktien verringert.

Lohnt sich nicht, wenn nicht die Kurse um mindestens 10% einbrechen - Steuern und so

maximAL
2020-02-21, 19:56:14
müssen wir jetzt alles verkaufen?
Also...ich hab gerade ausgeräumt. Womöglich beiße ich mir nächste Woche in den Arsch, aber nach der Rally in letzter Zeit und mit den aktuellen Unsicherheiten hab ich lieber erstmal die Gewinne von oft 50-100% mitgenommen.
Nebenbei auch gleich noch ein paar Sachen verkauft, von den ich mir eh nicht mehr viel erwarte.
BWM mit fast -30%, weil ich meine Zweifel habe, dass die den Sprung zu E-Autos wirklich schaffen.
Und Nintendo mit +25%, weil ich mittelfristig nicht wirklich sehe, dass der Kurs noch deutlich steigt. Klar, die Switch und die Spiele verkaufen sich wie geschnitten Brot, aber das ist eingepreist. Da müssten sie schon irgendwas revolutionäres aus dem Hut zaubern.

Übrig bleiben Wirecard, einige Pharma-Aktien, Canabis-Schrott und Steinhoff.

SamLombardo
2020-02-21, 22:42:36
Herrlich seit 4 Jahren bei Goldminen mit 25.000 € dabei gewesen und fast immer im Minus. Vorgestern mit 10% im Plus und raus... ..wenns ganz schnell nach oben geht bin ich schon im unter drittel raus. Ich will nicht zu viel gewinne machen xD
.
Welche Goldminen waren das denn, die jahrelang Minus beschert haben? Nur mal aus Interesse. Danke :)

Mortalvision
2020-02-21, 23:09:13
Steinhoff ist schon hardcore :freak:

taddy
2020-02-21, 23:42:06
Ich verkaufe nichts, habe zur Not meine Spielaktien wie Ecolab und Delivery Hero noch etwas dynamisch angepasst. AMD,Medios und Xioami sind Schwergewicht bei mir und bleiben bestehen.

Die ETFs werden sowieso nicht verkauft, höchsten nachkäufe, gehe aber nun nicht von starken Rücksetzern aus

BvB123
2020-02-22, 00:58:44
Lohnt sich nicht, wenn nicht die Kurse um mindestens 10% einbrechen - Steuern und so

Das musst du mir bitte mal erläutern :confused:


Welche Goldminen waren das denn, die jahrelang Minus beschert haben? Nur mal aus Interesse. Danke :)

Barrick Gold wäre einer der prominenteren Vertreter.

Philipus II
2020-02-22, 11:48:41
Ich möchte hier mal wieder meinen Informationsstand bezüglich der Fertigung in der Guangdong-Provinz teilen. Die Fertigung ist inzwischen in geringem Umfang wiederangelaufen. Ich würde sagen, die meisten Fabriken haben diese Woche mit etwa 20 Prozent ihrer Norminalkapazität gearbeitet. Es fehlt keineswegs an Nachfrage für die Produkte, sondern massiv an Arbeitskräften. Aufgrund der allgemeinen Verunsicherung der Bevölkerung, der massiven Reisebeschränkungen und lokalen Quarantänemaßnahmen kommen viele Arbeiter weiterhin nicht zurück in die Industrieregionen. Für die kommende Woche werden etwa 30% erwartet. In der besonders betroffenen Provinz Hubei haben die wenigen mir bekannten Fabriken die Fertigung bisher gar nicht aufgenommen (wenn ich das richtig verstanden habe gibt es auch ein Verbot. Hier fehlen mir aber Details bezüglich der exakt betroffenen Regionen. Hubei ist groß und besteht nicht nur aus Wuhan).

Die Preise für Bauteile, die üblicherweise in China gefertigt werden, steigen weltweit rasant, weil der Bedarf ohne die chinesische Fertigung nicht gedeckt werden kann und Unternehmen außerhalb Chinas wieder Lagerbestände aufgebaut haben. +25% Kosten sind keine Seltenheit - das wird sich auf die weltweite Fertigung anteilig nach dem Grad der Wertschöpfung in China auswirken. Aktuell gehen wir davon aus, dass der Fertigungsausfall in China den ganzen März über anhält, aber sich die Prouktion schrittweise erhöht. Zudem ist unklar, ob die Fertigung in Taiwan, Japan, Malaysia, Vietnam künftig gesichert werden kann. Aktuell werden dort primär noch die Bestände an Zuliefererprodukten aus China verwendet, die vor der Krise für die Dauer des chinesisichen Neujahrsfests eingelagert wurden. Mein deutscher Arbeitgeber kann bis April ohne wesentliche Einschränkungen produzieren.

Insgesamt denke ich, dass die Sache noch nicht ausgestanden ist, aber die ersten Anzeichen einer leichten Verbesserung der wirtschaftlichen Lage in China sichtbar sind, obwohl die mediale Berichterstattung sich derzeit eher auf die Steigerung der Infiziertenzahl in Südkoreaund Italien fokussiert.

Ich persönlich liege in Lauerstellung bezüglich weiterer Investments. Die kurzfristig sinkende Nachfrage nach Öl halte ich für die bisher spannendste Gelegenheit Geld mit solider Dividende zu parken. Es könnte aber jetzt erstmal durchaus noch etwas bergab gehen.

pest
2020-02-22, 16:00:19
Das musst du mir bitte mal erläutern :confused:


Wenn du verkaufst um später wieder einzusteigen, muss sich der Kurs, abhängig von deiner Rendite entsprechend verringern, damit es sich aus "steuerlicher+spread+transfergebühren"-Sicht lohnt zu verkaufen

https://abload.de/img/tax_profitj1jz0.png

SamLombardo
2020-02-22, 16:14:01
Die kurzfristig sinkende Nachfrage nach Öl halte ich für die bisher spannendste Gelegenheit Geld mit solider Dividende zu parken.
Kannst du kurz mal sagen inwiefern?

Philipus II
2020-02-22, 16:47:51
Eni, Shell, Total, Repsol und BP halte ich bereits jetzt fair bepreist - die Dividenden sind einfach auch ohne großes Wachstum/Kursgewinne attraktiv. Ein schlechtes Q1 gefährdet die Dividende nicht, auch wenn der Ölpreis gerade unter der sinkenden Nachfrage leidet. Für den langfristigen Ölpreis spielt Corona keine Rolle (sondern nur die eingepreiste Klimahysterie).

SamLombardo
2020-02-22, 22:09:36
Vielen Dank für die Einschätzung.

BvB123
2020-02-22, 22:40:35
Wenn du verkaufst um später wieder einzusteigen, muss sich der Kurs, abhängig von deiner Rendite entsprechend verringern, damit es sich aus "steuerlicher+spread+transfergebühren"-Sicht lohnt zu verkaufen

https://abload.de/img/tax_profitj1jz0.png

Spread und Transfergebühren verstehe ich. Das mit den Steuern nicht. Kannst du mir da ein Beispiel geben?

Philipus II
2020-02-22, 22:53:10
Durch den Verkauf zahlst du deine Steuern heute und nicht erst in der Zukunft. Damit verzichtest du dauerhaft auf mögliche Renditen dieses Steueranteils. Verkaufst du erst später, musst du die zusätzlichen Gewinne natürlich versteuern, aber trotzdem bleiben die rund 2/3 der Erträge.

BvB123
2020-02-23, 00:23:47
Durch den Verkauf zahlst du deine Steuern heute und nicht erst in der Zukunft. Damit verzichtest du dauerhaft auf mögliche Renditen dieses Steueranteils. Verkaufst du erst später, musst du die zusätzlichen Gewinne natürlich versteuern, aber trotzdem bleiben die rund 2/3 der Erträge.

Okay, jetzt weiß ich was du meinst. Vorausgesetzt der Steuerfreibetrag ist schon ausgereizt. Den kann man ja nicht aufsparen und sollte man dementsprechend nicht verfallen lassen.

Scream
2020-02-23, 18:28:21
Bei mir ist es mal wieder soweit und mein aktueller VL-Vertrag (Fonds) bei der Commerzbank ist fertig bespart. Jetzt läuft bis Ende 2020 die Sperrfrist.

Die Sperrfrist ist doch nur für die stattliche Förderung relevant, oder? Ich spiele gerade mit dem Gedanken das Depot bei der Commerzbank einfach von der ING einziehen und schließen zu lassen. Sollte doch funktionieren oder? Möchte so schnell wie möglich weg von der Commerzbank...

Was würdet ihr mir für die Zukunft empfehlen? Die 40 Euro einfach nur auf ein Sparkonto bei der ING laufen lassen, Fondssparplan wie bisher, ETF-Sparplan oder in die Betriebsrente einzahlen lassen?

Hab mir jetzt bei finvesto einen ETF-Sparplan erstellt. Depot bei der Commerzbank ist mittlerweile auch eingezogen worden und geschlossen :wink:

Sindri
2020-02-23, 20:58:18
https://www.latimes.com/business/story/2020-02-21/small-investors-pile-into-stocks

Der gebührenfreie Handel befeuert den (US) Aktienmarkt. Oder lockt das unendliche Wachstum Kleinanleger an?
Wie auch immer, ich warte, dass in Deutschland die Gebühren endlich sinken/weg fallen :-)

Mortalvision
2020-02-23, 22:48:20
Hab mich heute wieder von bmw, Daimler, eon und veolia getrennt. Ging inkl. Gebühren +-0 auf. Die Pharma und Chemiewerte lasse ich mal im Depot. Das wird das erste sein, was in China wieder industriell hochgefahren wird. Autos werden immo da unten die nächsten zwei Monate hingegen keine verkauft...

arcanum
2020-02-24, 01:17:47
Die ersten ausserbörslichen Notierungen verheissen nichts gutes. Der DAX könnte bei 13400/13450 öffnen. Bin wegen der angespannten Lage erst mal mit Gold certis rein und wollte nicht shorten weil am Markt noch immer Partystimmung ist. Mal schauen wie tief wir in ein paar Stunden eröffnen und wohin die Reise dann geht.

Plutos
2020-02-24, 01:24:51
Drama Queen. :rolleyes:

pest
2020-02-24, 08:31:38
Depot ist seit Freitag um 2k€ leichter :frown:

taddy
2020-02-24, 08:53:41
Depot ist seit Freitag um 2k€ leichter :frown:

Meines auch, alleine AMD um 6€/Stück runter. Nur meinem Goldhebel geht's gut :lol:

pest
2020-02-24, 09:08:03
Bin Short mit Hebel 10 im DAX. Mal sehen ob es für ein Eis reicht

arcanum
2020-02-24, 09:08:55
Drama Queen. :rolleyes:

wenn ich mir die blutrote börse anschaue, war da nicht genug drama in meinem beitrag. nächster stopp die gap bei ~13.026 im laufe der woche. alle angaben natürlich ohne gewähr.

Mortalvision
2020-02-24, 09:22:46
Das geht bisher alles noch! Minus fünf auf ein paar einzelne Titel. Rest halt auch negativ bis auf K92 Mining ;)

arcanum
2020-02-24, 09:58:49
glückwunsch an alle die mut hatten bei den kursen noch mit short einzusteigen. mal schauen ob ab 10.00 uhr noch mehr luft nach unten ist.

Mond
2020-02-24, 11:20:05
Freitag alles verkauft :)

BvB123
2020-02-24, 11:20:32
Bin Short mit Hebel 10 im DAX. Mal sehen ob es für ein Eis reicht

Bin Freitag bei 13660 rein. Eben die Hälfte bei 13060 verkauft. 😉

Aus 2€ sind 8€ geworden.. herrlich.

JonSnow
2020-02-24, 11:39:21
Es ist Zeit die fetten Kühe Shopify, Tesla und Adyen zu shorten.
Mal schauen was die Amis dazu sagen.:uponder:

@Joe #nohardfeelings #justbusiness

arcanum
2020-02-24, 15:05:13
wenn ich mir die blutrote börse anschaue, war da nicht genug drama in meinem beitrag. nächster stopp die gap bei ~13.026 im laufe der woche. alle angaben natürlich ohne gewähr.

ging etwas schneller als gedacht :ugly: wichtige unterstützung bei ~12.800 und kleinere im bereich um ~12.880 und da wird es den kurs nach eröffnung vom us-markt um 15.30 wahrscheinlich hinziehen. wenn die 12800 nachhaltig unterschritten wird haben wir eine trendwende.

pest
2020-02-24, 15:18:16
wie das abkackt...

hoch mit der Treppe...runter mit dem Fahrstuhl

hab glaube ich 50€ mit meinem Short gemacht :freak: - bei vierstelligem Verlust

SGT.Hawk
2020-02-24, 15:27:51
Mist, so ein Dreck, ich hatte das im Urin am Donnerstag, habe überhaupt nicht gehandelt, Prinzip Hope.
Die Frage ist, jetzt alles schmeisen, um die nächsten Tage günstiger wieder einzusteigen.

Sumpfmolch
2020-02-24, 15:58:45
Aktuell sind das ja nur die Gewinne aus 2020, sogesehen noch lange kein großer Verlust.

Ich mache es mir jetzt erst mal auf der Seitenlinie mit etwas Popcorn gemütlich. Lufthansa und TUI habe ich gerade auf meine Watchlist gesetzt.

Gandharva
2020-02-24, 16:10:11
Der DOW hat in seinem aktuellen Trendkanal schon recht gut korrigiert. Vielleicht noch runter bis 27200 (worst case). Mittelfristig ist denke ich 30000 bis 30200 wieder drin. Der DAX ist für mich völlig Uninteressant.
Sollte der DOW wider Erwarten signifikant unter 27000 fallen (Corona Panik) dann würde ich ggf. überlegen was zu verkaufen bzw. umzuschichten. Bis dahin: Hin und Her macht Taschen leer.

Quadral
2020-02-24, 17:02:11
So, wer Eier hat jetzt mit Faktor long auf den Dax. 12970/80 ist abgefrühstückt. Jetzt gibts ne (kurze) Erholung. Vielleicht ;D

Franconian
2020-02-24, 17:38:31
Naja, ich wollte ja eh in den nächsten Tagen ein paar k in meinen MSCI World nachschießen...

taddy
2020-02-24, 17:49:24
Naja, ich wollte ja eh in den nächsten Tagen ein paar k in meinen MSCI World nachschießen...

Passend ;) Ich hoffe ja eigentlich auch auf einen ordentlichen Rücksetzer :freak:

Zergra
2020-02-24, 17:49:55
Hat sich ja etwas erholt zum Ende des Tages. Ob da morgen noch ein Rücksetzer kommt ?

pest
2020-02-24, 17:55:39
https://abload.de/img/im_rich8djre.png

https://i.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/114/139/tumblr_lgedv2Vtt21qf4x93o1_40020110725-22047-38imqt.jpg

taddy
2020-02-24, 17:58:02
https://abload.de/img/im_rich8djre.png

https://i.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/114/139/tumblr_lgedv2Vtt21qf4x93o1_40020110725-22047-38imqt.jpg

Kannste 1x gut von essen gehen ;)

maximAL
2020-02-24, 18:25:36
Hat sich ja etwas erholt zum Ende des Tages. Ob da morgen noch ein Rücksetzer kommt ?
Wenn nicht morgen, dann wenn der Corona-Virus nach Deutschland schwappt.

BvB123
2020-02-24, 18:52:54
http://abload.de/img/screenshot_20200224_1eqjig.jpg

Bester Trade des Jahres :cool:

Hälfte ist weg. Rest wird erstmal gehalten. Habe die 12800 noch auf dem Zettel.

Oid
2020-02-24, 18:54:22
Buy&Hodl in den Tod!

Plutos
2020-02-24, 19:02:01
https://abload.de/img/im_rich8djre.png

https://i.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/114/139/tumblr_lgedv2Vtt21qf4x93o1_40020110725-22047-38imqt.jpg
Hoffentlich den Gewinn schon realisiert, sonst dürfte er morgen wieder (mehr als?) futsch sein. :biggrin:
http://abload.de/img/screenshot_20200224_1eqjig.jpg

Bester Trade des Jahres :cool:

Hälfte ist weg. Rest wird erstmal gehalten. Habe die 12800 noch auf dem Zettel.
Was für ein Hebel ist das? ≈50?

Philipus II
2020-02-24, 19:14:17
Ich würde mal sagen die Sache ist noch bei weitem nicht ausgestanden. Bei chinesischen Aktien, Unternehmen mit starkem Geschäft in China und Reedereien/Airlines wären weitere Kursverluste durchaus nicht überraschend. Heute wurden an den europäischen Börsen die Infektionen in Italien eingepreist, und das durchaus drastisch. Ich mach' mir aber um die Infektionen in Italien bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung weit weniger Sorgen als um China/Südkorea.

BvB123
2020-02-24, 19:18:43
Was für ein Hebel ist das? ≈50?

Joa ~ 58er.

satanicImephisto
2020-02-24, 19:34:21
http://abload.de/img/screenshot_20200224_1eqjig.jpg

Bester Trade des Jahres :cool:

Hälfte ist weg. Rest wird erstmal gehalten. Habe die 12800 noch auf dem Zettel.

Kann einer solche Zertifikate mal einfach erklären? Ist dort mehr als Totalverlust möglich oder ist das, wenn eine Schwelle überschritten ist, dann ist einfach der "Einsatz" weg? Ist schon etwas Kasino, oder? Hehe

pest
2020-02-24, 19:43:17
Mit Scholzes neuem Gesetz ist da durchaus mehr als Totalverlust drin, wenn du es öfters machst ;)

Knock-Outs sind simplifizierte Optionen, herausgegeben von einem Emittenten (Bank)

Da kannst du gehebelt an Marktpreisbewegungen partizipieren
Mit Hebel 10, zB macht der DAX 1% runter, machst du 10% Gewinn
Geht der DAX 10% hoch, biste dein Geld los - vereinfacht beschrieben.

Gibt dann noch solche Details wie Pfadabhängigkeit und der Emittent mag auch Geld haben - im Seitwärtsmarkt verlierst du deswegen trotzdem Geld

AMDoderNvidia
2020-02-24, 20:14:48
Also, ich hab ja jetzt seit mehreren Jahren nicht mehr aktiv gehandelt, aber aus charttechnischer Sicht fällt sofort das Break-Away Gap von heute auf. Die Chance, dass das noch geschlossen wird, ist sehr hoch (auch wenn es hier mit dem Corona einen längeren Abwärtstrend geben sollte).

Plutos
2020-02-24, 20:40:33
Das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch geschlossen. Die Frage ist nur: morgen, nächste Woche, nächstes Jahr oder nächstes Jahrzehnt? ;D

Ich bleibe derweil investiert. Habe aber heute noch keinen Blick ins Depot geworfen. :redface:

Kehaar
2020-02-24, 20:50:01
Ich bleibe derweil investiert. Habe aber heute noch keinen Blick ins Depot geworfen. :redface:
1+

Ich brauche das Geld zur Zeit nicht. In was sollte ich den sonst aktuell investieren? Vielleicht ist ein (massiver) Kursrückgang auch eine erneute Einstiegsmöglichkeit.

Unyu
2020-02-24, 21:17:23
Das sind die Tage da verflucht man das der Kollege auf Arbeit das Radio laufen lässt. Und stündlich werden die Wechselkurse und Indizes vorgebetet bzw. dessen Veränderungen.

Da wird man doch Wahnsinnig.

Das frische Geld wird erstmal an der Seitenlinie parkiert, alles andere darf ruhig weiter laufen.

Oid
2020-02-24, 21:25:19
Man merkt auch teilweise hier im Faden, dass mittlerweile auch die zittrigen Hände an der Börse sind ;)

BvB123
2020-02-25, 10:29:06
http://abload.de/thumb/img_20200225_102716xbjmw.jpg (https://abload.de/image.php?img=img_20200225_102716xbjmw.jpg)

Plutos
2020-02-25, 10:43:39
Fake oder hat er wirklich vom "Dow Joans" geschrieben? :freak:

taddy
2020-02-25, 12:21:49
Fake oder hat er wirklich vom "Dow Joans" geschrieben? :freak:

Zuzutrauen wäre ihm das, der hat bestimmt auch damals seine Jungs von der Sparkasse die sein Geld verwaltet haben

Karümel
2020-02-25, 16:23:43
Mein Prognose: Mitte nächster Woche gehen die Techwerte herunter.
Grund: Ich habe etwas in einen Tech-Fond investiert und immer wenn da was zukaufe gehen ein paar Tage erstmal die Kurse runter.

Um ein paar Tage "verschätzt".

pest
2020-02-25, 17:06:44
https://www.memesmonkey.com/images/memesmonkey/96/9604ea3182289cf50949ba464b6833b0.jpeg

maximAL
2020-02-25, 17:15:50
https://www.memesmonkey.com/images/memesmonkey/96/9604ea3182289cf50949ba464b6833b0.jpeg
Des einen Leid, des anderen Glück! :)
Das gibt schöne Einstiegskurse

Zergra
2020-02-25, 17:23:15
https://www.memesmonkey.com/images/memesmonkey/96/9604ea3182289cf50949ba464b6833b0.jpeg
Xiaomi ist heute leider wieder hoch, wollte bei 1,30 wieder einsteigen. Versteh das nicht...

Philipus II
2020-02-25, 18:36:25
Ich habe eben mal im Wert von 4% meines Portfolios BP gekauft. Nach meinem Teilverkauf von Xiaomi war mir der Aktien(fonds)anteil im Portfolio mit 55% zu gering. Wenn wirklich der große Crash kommt kann ich deutlich nachlegen. Bleibt er mal wieder aus liegt eh noch zu viel Geld unproduktiv rum (fast 30%). Das Risiko dass mir das Geld auf dem zinslosen Bankkonto weggammelt halte ich für sehr relevant.

fizzo
2020-02-25, 18:59:00
Also ich bin unschlüssig was den Aktienmarkt betrifft. Habe noch rechtzeitig Gewinne realisiert und bin nur mehr zu 15% investiert und sitze großteils auf Cash. HGM performt sehr gut, komischerweise sinken heute nicht nur die Aktienkurse sonder auch der Goldpreis.

Die Coronaproplematik ist auch bei uns in Tirol angekommen. Auf der Arbeit (Medizintechnikhandel) ist die Hölle los. Es ist auf dem Markt weder ein Mundschutz, Schutzbekleidung noch Desinfektionsmittel mehr erhältlich. Da kommt noch einiges auf uns zu. Ich arbeite in der Selben Stadt, wo die 2 Fälle bestätigt wurden.

Ich warte jetzt lieber mal die Berichtsaison zu Q1 ab. Also im "Hintergrund" knistert es ordentlich.

BvB123
2020-02-25, 19:16:34
Fake oder hat er wirklich vom "Dow Joans" geschrieben? :freak:

Kein Fake

arcanum
2020-02-25, 19:20:48
Also ich bin unschlüssig was den Aktienmarkt betrifft. Habe noch rechtzeitig Gewinne realisiert und bin nur mehr zu 15% investiert und sitze großteils auf Cash. HGM performt sehr gut, komischerweise sinken heute nicht nur die Aktienkurse sonder auch der Goldpreis.

Die Coronaproplematik ist auch bei uns in Tirol angekommen. Auf der Arbeit (Medizintechnikhandel) ist die Hölle los. Es ist auf dem Markt weder ein Mundschutz, Schutzbekleidung noch Desinfektionsmittel mehr erhältlich. Da kommt noch einiges auf uns zu. Ich arbeite in der Selben Stadt, wo die 2 Fälle bestätigt wurden.

Ich warte jetzt lieber mal die Berichtsaison zu Q1 ab. Also im "Hintergrund" knistert es ordentlich.


Bin enttäuscht über die goldkurs-entwicklung. Liegt aber wahrscheinlich am morgigen verfallstermin für futures so hartnäckig wie der Kurs unter 1650 gehalten wird. Ich bleibe bei meiner Prognose 2000 bis Ende des Jahres angesichts der anstehenden weltweiten GDP Einbußen.

Mortalvision
2020-02-25, 19:21:59
@Fizzo Das wird ganz erheblichen Einfluss auf unser Forum haben. Bevor die Halbleiterindustrie mit den tollen Anzügen wieder versorgt wird, kann das noch lange dauern. Und keiner will z.B. bei Foxconn wieder zur Arbeit zurück. Die geben mittlerweile Prämien von drei Monaten bis halbem Jahr aus für Arbeiter, die endlich kontinuierlich zurück wollen! Ergo nix Mainboards, und TMSC dürfte es bald ähnlich gehen, weil Taiwan ja auch Fälle hat.

Edit: Foxconn selber sagte, man werde Ende Februar wieder auf 50% sein. Anscheinend hat das noch nicht ganz geklappt.

Karümel
2020-02-25, 19:29:43
Kein Fake
Gerade mal nachgeschaut, den Tweet finde ich nicht (mehr).

Philipus II
2020-02-25, 19:35:31
Die Chipfertigung läuft bisher ohne Einschränkungen, aber bei PCBs, Kondensatoren, Induktoren, Control-ICs, Kühlern, Lüftern und Co schaut es schon schlecht aus. Der Nachschub an PC-Komponenten abseits von CPU stockt, die Lager leeren sich, die Preise steigen bereits jetzt. China steht aber außerhalb von Hubei nicht still, bereits diese Woche sind 25% Kapazität etwa erreicht. Bis Mitte März werden bei gleichbleibenden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus >50% erwartet. Staatsbetriebe produzieren bereits jetzt wieder fast voll.

Mortalvision
2020-02-25, 19:38:24
Ok, dann ist zumindest die technische Grundversorgung wieder am Laufen. Ich nehme aber an, dass die Chinesen erstmal ihre eigenen Lager wieder auffüllen werden.

Philipus II
2020-02-25, 19:57:06
Die Beschränkungen der Reisefreiheit sind zum Teil gar nicht schlecht gemacht. Ich habe heute mit einem Bekannten vor Ort in Donguan gesprochen. Neue Mitarbeiter gehen erstmal 2 Wochen in Quarantäne. Natürlich bedeutet das, dass jetzt noch mehr Leute an den Bändern fehlen, aber man verhindert so, dass in der Heimat Erkrankte den Betrieb infizieren. Mitarbeiter in der Fertigung wohnen danach eh am Betriebsgelände und dürfen dies nur mit Genehmigung verlassen. Führungskräfte, Ingenieure etc fahren/werden direkt mit dem Shuttle nach der Arbeit nach Hause gefahren und unterliegen dort der Quarantäne. Lebensmittel gibt es via Kantine und Onlineshopping. Durch den fast nicht mehr vorhandenen Kontakt zu Außenstehenden sinkt das Ansteckungsrisiko anscheinend massiv. Betrieben mit nur einer einzigen Infektion droht die sofortige behördliche Schließung, daher werden die geforderten Maßnahmen (auch Hygiene) für chinesisiche Maßstäbe vorbidlich umgesetzt. Meine Bekannten vor Ort erzählen, dass die Freizeit ultra langweilig ist - mehr als zocken, TV gucken, Internet surfen und mit der (Kern-)Familie abhängen ist nicht. Selbst Oma und Opa sind Tabu, wenn sie nur ein paar Häuser weiter wohnen. Versorgung und Arbeit sind auf Kurs, das öffentliche Leben abseits davon steht still. Meine Bekannten halten übrigens die Zahlen der Infizierten für untertrieben, die Kurvenform des Verlaufs und die Anzahl der Toten aber für realistisch.

BvB123
2020-02-25, 20:35:37
http://abload.de/img/screenshot_20200224_1eqjig.jpg

Bester Trade des Jahres :cool:

Hälfte ist weg. Rest wird erstmal gehalten. Habe die 12800 noch auf dem Zettel.

Aktuell stehen sie bei 12,28€ das Stück :freak:

fizzo
2020-02-25, 20:37:51
Holla, Wallstreet tief rot. Wie sieht es da aus technischer Sicht aus? Noch keine Bodenbildung in Sicht?

arcanum
2020-02-25, 20:39:16
Eigentlich müsste es langsam mal eine technische Gegenreaktionen geben aber die Kurse rauschen gerade wie im krisenmodus nach unten durch.

Beim dow dürfte heute bei 27.000 Schluss sein. Eine runde Marke wie gestern bei den 28.000.

Karümel
2020-02-25, 20:43:10
http://abload.de/thumb/img_20200225_102716xbjmw.jpg (https://abload.de/image.php?img=img_20200225_102716xbjmw.jpg)
Die tausend Punkte sind gleich erreicht.

Plutos
2020-02-25, 20:48:01
Gemäß https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 geht die Anzahl der Neuinfektionen in China ja sowieso bereits massiv zurück bis fast zur Stagnation, während die Anzahl der Genesen(d)en stetig steigt. IMHO sind wir, zumindest was China betrifft, sehr nahe an "Peak Corona" und ein Rückgang steht unmittelbar bevor.

JonSnow
2020-02-25, 20:48:45
Die Beschränkungen der Reisefreiheit sind zum Teil gar nicht schlecht gemacht. Ich habe heute mit einem Bekannten vor Ort in Donguan gesprochen. Neue Mitarbeiter gehen erstmal 2 Wochen in Quarantäne. Natürlich bedeutet das, dass jetzt noch mehr Leute an den Bändern fehlen, aber man verhindert so, dass in der Heimat Erkrankte den Betrieb infizieren. Mitarbeiter in der Fertigung wohnen danach eh am Betriebsgelände und dürfen dies nur mit Genehmigung verlassen. Führungskräfte, Ingenieure etc fahren/werden direkt mit dem Shuttle nach der Arbeit nach Hause gefahren und unterliegen dort der Quarantäne. Lebensmittel gibt es via Kantine und Onlineshopping. Durch den fast nicht mehr vorhandenen Kontakt zu Außenstehenden sinkt das Ansteckungsrisiko anscheinend massiv. Betrieben mit nur einer einzigen Infektion droht die sofortige behördliche Schließung, daher werden die geforderten Maßnahmen (auch Hygiene) für chinesisiche Maßstäbe vorbidlich umgesetzt. Meine Bekannten vor Ort erzählen, dass die Freizeit ultra langweilig ist - mehr als zocken, TV gucken, Internet surfen und mit der (Kern-)Familie abhängen ist nicht. Selbst Oma und Opa sind Tabu, wenn sie nur ein paar Häuser weiter wohnen. Versorgung und Arbeit sind auf Kurs, das öffentliche Leben abseits davon steht still. Meine Bekannten halten übrigens die Zahlen der Infizierten für untertrieben, die Kurvenform des Verlaufs und die Anzahl der Toten aber für realistisch.

Holla die Waldfee, dass würde bei uns nie funktionieren.

Karümel
2020-02-25, 20:50:14
Gemäß https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 geht die Anzahl der Neuinfektionen in China ja sowieso bereits massiv zurück bis fast zur Stagnation, während die Anzahl der Genesen(d)en stetig steigt. IMHO sind wir, zumindest was China betrifft, sehr nahe an "Peak Corona" und ein Rückgang steht unmittelbar bevor.
Welche "Zählweise"?
Die haben die Chinesen doch schon mehrmals "angepasst", oder?

Kehaar
2020-02-25, 20:51:44
Gemäß https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 geht die Anzahl der Neuinfektionen in China ja sowieso bereits massiv zurück bis fast zur Stagnation, während die Anzahl der Genesen(d)en stetig steigt. IMHO sind wir, zumindest was China betrifft, sehr nahe an "Peak Corona" und ein Rückgang steht unmittelbar bevor.
Was nützt uns China, wenn sich jetzt der Rest der Welt "verabschiedet". Die drakonischen chinesischen Maßnahmen wird man hier wohl kaum so umsetzen können. Die Börsen könnten also weiter auf Talfahrt bleiben.

Mortalvision
2020-02-25, 20:55:16
Schön rot, das Ganze. Aber andererseits: wo soll denn das Ganze ins System gepumpte Fiatgeld denn bitte hin? Das dürfte sich rasch wieder erholen, sobald die Coronakrise in zwei bis drei Monaten gemanaged ist.

BvB123
2020-02-25, 22:02:10
Laut Focus gibt es jetzt die ersten Fälle in NRW und Baden-Württemberg. Bin gespannt wies morgen wieder geht.

Habe die ersten Tranchen an Aktien schon wieder gekauft.

Unyu
2020-02-25, 22:09:24
Erstmal ein paar Euros getauscht. Den extrem günstigsten Kurs zum Franken nimmt man doch gerne mit.

Philipus II
2020-02-25, 23:31:47
Meine Watchlist für Zukäufe falls die Kurse noch massiv nachgeben:
CEZ AS, Enel,
Daimler, BMW
Eni, Shell, Repsol
Han Seng ETF
MSCI Taiwan ETF. Direkt auf den loaklen Aktienindex finde ich keine hier handelbaren ETFs
Boeing
BHP, Rio Tinto

Ich werde aber meine gut 30% freie Liquidität jetzt nicht zu früh verschiessen und auch die für dieses Jahr geplanten Ersparnisse flexibel bereit halten. Ich werde nicht nahe der Höchststände all in gehen sondern schrittweise Geld nachlegen.

Themen in die ich mich einarbeiten möchte: Glückspiel, Waffen (schwierig, tendenziell noch mehr überbewertet als der Gesamtmarkt dank Trump), chinesisiche und australische Kohle.

Mortalvision
2020-02-26, 00:53:48
Ich würde immo um Auto und Ressourcenaktien einen großen Bogen machen.

Nightspider
2020-02-26, 01:36:21
Ressourcen? Du meinst Rohstoffe?

Kommt drauf an welche Rohstoffe.

Gibt Rohstoffe für die es noch keine Alternativen gibt und die wichtig bleiben.

JonSnow
2020-02-26, 08:22:27
Ich hab mir jetzt auch mal die Paul Hartmann AG ins Portfolio gelegt.
Zu denen gehört Bode Chemie, welche Desinfektionsmittel herstellen

Mr.Fency Pants
2020-02-26, 08:24:53
Schwierig zu sagen, wie weit es noch runterrauscht. Ich hoffe da tut sich noch etwas, dass wir bei vernünftigen Einstiegspreisen landen. Habe einiges auf der Watchlist.

1337
2020-02-26, 08:32:47
Ich bin gespannt wo Adidas landet. China ist einer der wichtigsten Absatzmärkte und zugleich Produktionsland. Allein letzte Woche um rund 10% gesunken.

https://www.finanzen.net/aktien/adidas-aktie

GBWolf
2020-02-26, 09:07:49
Die Kurse erholen sich doch schon wieder.

Der Abschwung war ja auch genau so lächerlich übertrieben wie der Aufschwung vorher :)

Karümel
2020-02-26, 09:29:00
Die Kurse erholen sich doch schon wieder.

Der Abschwung war ja auch genau so lächerlich übertrieben wie der Aufschwung vorher :)
In Deutschland nicht.

GBWolf
2020-02-26, 09:30:36
In Deutschland nicht.


Bayer und RWE schon, hab eher das was in meinem Depot über ist im Blick sry :)

Wüsste auch nicht wieso bspw. RWE sich um das Virus scheren sollte.

NVidia hat auch einen ziemlich guten Einstiegspunkt erreicht. AMD imho auch. hm wieder rein oder noch warten? :)

Quadral
2020-02-26, 09:46:12
Ich hab irgendwie das Gefühl das ganze ist noch lange nicht ausgestanden. Kann mich nicht daran erinnern, dass bei irgendeinem "Virus" bisher solche heftigen Maßnahmen ergriffen wurden. Und in Europa kommt es ja gerade erst an. Da ist noch einiges an Abwärtspotential.

BvB123
2020-02-26, 09:46:52
Bayer und RWE schon, hab eher das was in meinem Depot über ist im Blick sry :)

Wüsste auch nicht wieso bspw. RWE sich um das Virus scheren sollte.

NVidia hat auch einen ziemlich guten Einstiegspunkt erreicht. AMD imho auch. hm wieder rein oder noch warten? :)


Also wenn das für dich eine Erholung ist :D

http://abload.de/thumb/screenshot_20200226_0yykrd.jpg (https://abload.de/image.php?img=screenshot_20200226_0yykrd.jpg)

taddy
2020-02-26, 09:50:14
Die Kurse erholen sich doch schon wieder.

Der Abschwung war ja auch genau so lächerlich übertrieben wie der Aufschwung vorher :)

Also bei dir im Portfolio vllt, bei mir ging es heute bis jetzt nochmals um 1,5% runter

pest
2020-02-26, 09:56:39
Du kuck ich 1.5 Jahre jeden Tag den Kursen zu, stresse mich - informiere mich - freue mich über nen 5stelligen Gewinn und jetzt ist (wiedermal) fast alles weg

der DAX war 2015 das erste mal bei 12000 - echt sinnlos :mad:

GBWolf
2020-02-26, 10:03:01
Also wenn das für dich eine Erholung ist :D

http://abload.de/thumb/screenshot_20200226_0yykrd.jpg (https://abload.de/image.php?img=screenshot_20200226_0yykrd.jpg)


hm, die waren eben im plus bei Finanzen.net

nuja bleibt wohl stürmisch ...

Sumpfmolch
2020-02-26, 10:09:39
Bei den Kursen kommt es jetzt auf das Zutrauen an, ob die europäischen Behörden das so "gut" eingedämmt bekommt, wie es in China der Fall zu sein scheint.

Melbourne, FL
2020-02-26, 10:16:53
Nun ja, das es irgendwann so kommen musste war schon irgendwie absehbar finde ich. Ich stehe schon seit geraumer Zeit (so ca. ein halbes Jahr) an der Seitenlinie und warte, dass es knallt. Diese Kursanstiege kamen mir zu sehr aus dem Nichts. Dabei habe ich zwar die Rallye in der letzten Zeit verpasst aber es war doch deutlich entspannter für meine Nerven. Jetzt bin ich seit Montag früh Short im Dax und bis jetzt läuft es ganz gut für mich. Mal sehen wir lange ich das durchhalte...

Alexander

Mortalvision
2020-02-26, 11:47:44
Es kann gut sein, dass wir in Europa damit ein paar Monate zu kämpfen haben werden. Aber danach müsste es wieder aufwärts gehen. Bis dahin erwarte ich den DAX bei so 8000 Punkten. Die folgende Erholung wird dann relativ fix sein, ca. wieder auf 11.000 bis 31.12.

BvB123
2020-02-26, 11:48:57
8000? Das Wären über -40%..

leicht übertrieben..




eben wieder AMD gekauft zu 42,47€. Donnerstag noch zu 52,9€ verkauft :smile:

Mortalvision
2020-02-26, 11:49:47
Ich bin vom Urberuf Historiker, da sind -40% "milde" :freak:

BvB123
2020-02-26, 11:55:17
Ich bin vom Urberuf Historiker, da sind -40% "milde" :freak:

Covid19 jetzt mit der Finanzkrise gleichzusetzen hat schon was :D

Melbourne, FL
2020-02-26, 13:13:33
[...] Mal sehen wir lange ich das durchhalte...

Wie es aussieht nicht sehr lange. :D Bin jetzt erstmal raus. So ca. 7,3% Gewinn in 2 Tagen müssen erstmal reichen.

Alexander

pest
2020-02-26, 14:06:18
https://media.makeameme.org/created/woohoo-dead-cat.jpg

Melbourne, FL
2020-02-26, 14:17:04
https://media.makeameme.org/created/woohoo-dead-cat.jpg

Ja...denke ich auch fast aber wollte meine schönen Gewinne erstmal in Sicherheit bringen. Man soll ja nicht zu gierig sein. ;)

Alexander

BTB
2020-02-26, 14:27:47
Die Party geht erstmal richtig los. Crash incoming?

Hongkong gibt jedem Bürger 1300 Dollar
Money for nothing: Wer seinen ständigen Wohnsitz in Hongkong hat, soll Geld bekommen - ohne Vorbedingungen. So will die Regierung die Wirtschaft ankurbeln.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/helikoptergeld-hongkong-gibt-jedem-buerger-1300-dollar-a-4629799e-4e94-41c2-a764-a30f1b38f454?fbclid=IwAR0c1zXpmRd2KIIyJH25zQT5U_aul3SF7JoanmgBc4KNbz8A3l0CXfE81Y o

sulak
2020-02-26, 16:19:31
Alte News, Xiaomi und andere Tech Werte klettern wieder, musste echt rechtzeitig zugreifen bei den Kursen, sonst is nachmittags wieder Rally angesagt und wirst abgehängt ;D

Alles net so schlimm, wenn in China weniger neue Virusfunde gemeldet werden wie im Rest der Welt :freak:

pest
2020-02-26, 16:21:44
Hauptsache die Elfen bauen weiter Telefone :mad:

Gandharva
2020-02-26, 18:04:20
https://media.makeameme.org/created/woohoo-dead-cat.jpg
:confused: Dazu bräuchten wir erstmal ein intaktes Abwärtsszenario.

24p
2020-02-26, 18:22:43
8000? Das Wären über -40%..

leicht übertrieben..




eben wieder AMD gekauft zu 42,47€. Donnerstag noch zu 52,9€ verkauft :smile:

Wieso? Einen solchen Abschwung gibt es alle 15 Jahre. Es ist ja nicht nur das Virus. Die Konjunktur steht auf der Kippe und da ist es dann oft so gewesen, dass es ein auslösendes Ereignis gegeben hat, welches die Abwärtspirale startet.

maximAL
2020-02-26, 20:32:14
https://media.makeameme.org/created/woohoo-dead-cat.jpg
Wir ich erwartet habe, schmilzt das am Ende des Tages wieder weg.

Mortalvision
2020-02-26, 23:19:44
verlasst euch nicht drauf! der Dow ist nämlich unter die 27.000 gerutscht!

insane in the membrane
2020-02-27, 04:07:14
Hat hier jemand eine Ahnung wie es sein kann, dass die Fondstransaktionskosten (die neben den „Produktkosten gemäß Emittent“ ebenfalls als jährlich anfallende Produktkosten (?!) deklariert werden) beim HSBC MSCI WORLD (DE000A1C9KL8) zwischen 0.04% (letztes Jahr) und 0.13% (bei Kauf dieses Jahr) schwanken, sodass die zu dem jeweiligen Paket angegeben, laufenden Kosten pa mal mit 0.18% bzw. 0.27% angegeben werden!? (Direkthandel über Ing Diba; Konditionen wurden nicht angepasst, zumindest gab es keine Information)

Holle
2020-02-27, 07:29:17
Ich habe gestern meine VW Aktien komplett verkauft. Mittlerer Einkaufskurs lag bei 110EUR.
Meine Allianz Aktien habe ich behalten. Da freue ich mich auf die Dividende.

Bei meinen 5 verschiedenen Aktienfonds werde ich dies vrmtl. heute auch noch tun. Durchschnittlicher Ertrag p.a. seit 2011 bei knapp 8%.
Da kann man schon mal verkaufen um dann später wieder einzusteigen. Mir bietet die Allianz an dies innerhalb 24 Monaten kostenfrei zu tun.

fizzo
2020-02-27, 08:13:34
Bin momentan bei überlegen 10% vom Cash in Shell-Aktien zu "parken". Die Dividenrendite von ~8% ist sehr verlockend und Kurspotential sollte es auch geben...was spricht dagegen?

Henroldus
2020-02-27, 10:34:39
Bin momentan bei überlegen 10% vom Cash in Shell-Aktien zu "parken". Die Dividenrendite von ~8% ist sehr verlockend und Kurspotential sollte es auch geben...was spricht dagegen?
die sinkende Nachfrage nach Öl und die Entwicklung weg von fossilen Rohstoffen.. zumindest langfristig ;)

zerwi
2020-02-27, 11:10:30
die sinkende Nachfrage nach Öl und die Entwicklung weg von fossilen Rohstoffen.. zumindest langfristig ;)

Mag für .de zutreffen - aber für den Rest der Welt?

BvB123
2020-02-27, 11:10:50
die sinkende Nachfrage nach Öl und die Entwicklung weg von fossilen Rohstoffen.. zumindest langfristig ;)

Die Nachfrage nach Öl sinkt noch nicht. Der Höhepunkt ist noch gar nicht erreicht. Dies wird erst für Ende 2030 erwartet.
Desweiteren bereitet sich Shell schon auf das Geschäft ohne Öl vor. Z.b Ladeinfrastruktur für e-autos

Bin auch bei Shell rein

Plutos
2020-02-27, 11:34:42
Haben die Shellisten hier denn die A-Aktie A0D94M oder die B-Aktie A0ER6S gekauft? Die scheinen sich in der Besteuerung ja zu unterscheiden und ich will das Thema eigentlich möglichst einfach halten und nicht groß rumtun mit Anrechnungen ausländischer Quellensteuern usw. :confused: Würde mir auch gern 1.000 Stk. ins Depot legen, nur welche, A oder B?

Scream
2020-02-27, 12:55:08
Wenn die 20 Euro getestet werden, werde ich auch aufstocken.

Dividenden der A-Aktien unterliegen dem niederländischen Steuerrecht, bei den B-Aktien dem britischem Recht. Die Bilanzen werden in US-Dollar erstellt und die Dividendenzahlungen ebenfalls. D.h. bei A-Aktien wird von US-Dollar in Euro umgerechnet, bei B-Aktien von US-Dollar in Britische Pfund und dann in Euro. Auch mit Hinblick auf dem Brexit würde ich daher die A-Aktien empfehlen.

BvB123
2020-02-27, 13:07:32
Haben die Shellisten hier denn die A-Aktie A0D94M oder die B-Aktie A0ER6S gekauft? Die scheinen sich in der Besteuerung ja zu unterscheiden und ich will das Thema eigentlich möglichst einfach halten und nicht groß rumtun mit Anrechnungen ausländischer Quellensteuern usw. :confused: Würde mir auch gern 1.000 Stk. ins Depot legen, nur welche, A oder B?

Ich habe die A-Aktien gekauft.

Plutos
2020-02-27, 13:23:30
Kümmert sich dann bei den A-Aktien die Depotbank um die korrekte Abführung (d.h. nur 10% statt 25%) der deutschen Abgeltungsteuer auf die (vierteljährlichen oder jährlichen?) Dividendenzahlungen? Oder werden auf die bereits mit 15% in NL besteuerten Dividenden in DE nochmal 25%+Soli fällig und ich muss mir die Differenz über die Einkommensteuererklärung wiederholen?
edit: ist es ggf. einfach so, dass die Depotbank 15% an den NL-Fiskus und 10%+Soli an den DE-Fiskus abführt? Kurzum: ich selbst müsste mich steuerlich um gar nix kümmern?

Bei Gewinnen aus Kurssteigerungen nach Verkäufen stellt sich die Frage nach der NL-Steuer ja nicht, da hier ja nur die Depotbank beteiligt ist und die üblichen deutschen Steuern abführt?



Alle obigen Ausführungen natürlich unter der Annahme, dass jegliche Freibeträge bereits ausgereizt sind.

w0mbat
2020-02-27, 14:51:04
Heute morgen alle Aktien die im Minus waren verkauft und mit 10k Stück @ 3,48€ bei AHPI eingestiegen, gerade für 5,65€ pro Stück verkauft. Easy 20k€ zwischen 8 Uhr und 14:30 Uhr.

Jetzt muss noch CODX gut abgehen und ich kann zurück auf die Kanaren :D

BvB123
2020-02-27, 14:57:17
Heute morgen alle Aktien die im Minus waren verkauft und mit 10k Stück @ 3,48€ bei AHPI eingestiegen, gerade für 5,65€ pro Stück verkauft. Easy 20k€ zwischen 8 Uhr und 14:30 Uhr.



Woher kommt der plötzliche Ausschlag? Gestern und vorgestern hat sich die Aktie ja kaum bewegt, und da war die Virus Hysterie schon voll im gange

w0mbat
2020-02-27, 14:59:06
Einer der wenigen Großproduzenten von dem ganzen Schutzkrams in den USA, da hat die CDC immer bestellt. Da gab es auch nen großen lag zwischen USA und Frankfurt, die Aktie war im US pre-marke schon lange auf >$5 und hier noch bei ca. 3€.

satanicImephisto
2020-02-27, 15:58:33
Wo findet man denn in solchen Situationen die richtigen Player? Ich hab mit Schutzmasken nur 3M und solche gefunden, bei denen regt sich aber überhaupt nix.

BvB123
2020-02-27, 16:00:13
okay, gibts da shorts? oder von einem anderen hersteller solcher ausrüstung? nach der hysterie fallen die ja wieder auf ihren ursprung zurück.. find nur leider keine..
Siehe vogelgrippe, sars etc

Wo findet man denn in solchen Situationen die richtigen Player? Ich hab mit Schutzmasken nur 3M und solche gefunden, bei denen regt sich aber überhaupt nix.

Ich glaube der Zug ist schon abgefahren :confused:

satanicImephisto
2020-02-27, 16:03:48
okay, gibt ein davon shorts? oder von einem anderen hersteller solcher ausrüstung? nach der hysterie fallen die wieder auf ihren ursprung zurück.. find nur leider keine..



Ich glaube der Zug ist schon abgefahren :confused:

Ich mein auch eher für die Zukunft, dass man jetzt nicht mehr draufspringen sollte ist mir klar. Aber ich hätte solche AHPI und CODX nie gefunden.

Melbourne, FL
2020-02-27, 16:06:31
Wie es aussieht nicht sehr lange. :D Bin jetzt erstmal raus. So ca. 7,3% Gewinn in 2 Tagen müssen erstmal reichen.

Seit heute früh bin ich wieder drin. Mal sehen wie lange die Nerven es diesmal mitmachen. :)

Alexander

taddy
2020-02-27, 16:12:49
Jetzt auf die Idee zu kommen irgendwo vom Virus zu profitieren ist wohl 3-4 Wochen zu spät.

Börse hat gerade den Wert von August 19 erreicht. Von 3000+ auf 0+- innerhalb von 4 Tagen ist schon krass.

Geld liegt bereit und wird (bald) in breite ETF gesteckt, dann kann ich vom Virus profitieren, wie sich die Börse postcorona entwickelt, keine Ahnung.

Die Shorts laufen auf gut, sind aber auch nur mittlere 3stellige Beträge drin

BvB123
2020-02-27, 16:13:40
Ich mein auch eher für die Zukunft, dass man jetzt nicht mehr draufspringen sollte ist mir klar. Aber ich hätte solche AHPI und CODX nie gefunden.

Dann gibts noch Alpha Pro Tech

GBWolf
2020-02-27, 16:16:39
Vaxart und Novavax

Die halten bei mir die Verluste in Grenzen. aber ich überlege ernsthaft überall rauszugehen, mein Depot ist eh auf ein Minimum geschrumpft.

Als Dividendentitel ist RWE aber weiterhin stabil, würde ich eher nehmen als Shell

pest
2020-02-27, 16:18:27
Überlege auch den Einsatz rauszunehmen und bis September Flat zu bleiben...ich glaube, jetzt geht es richtig los

Mortalvision
2020-02-27, 16:28:10
https://www.theguardian.com/business/2020/feb/27/coronavirus-could-trigger-damage-on-scale-of-2008-financial-crisis-covid-19

Befürchtungen, dass es so schlimm wie 2008 werden könnte!

Scream
2020-02-27, 16:35:40
Ah super, wenn solche Artikel kommen ist der Boden fast erreicht ;-)

pest
2020-02-27, 16:36:53
Bei uns hängen jetzt überall Hygienemaßnahme-Zettel
Bekannte dürfen nicht mehr an Geschäftsreisen, Konferenzen etc teilnehmen

Gut, dass ich in der Tourismusbranche arbeite und noch in der Probezeit bin :frown:

Ah super, wenn solche Artikel kommen ist der Boden fast erreicht ;-)

Unwahrscheinlich...selbst beim Handelskrieg gab es immer mal wieder Gegenreaktionen, dass Ding rutscht seit 4 Tagen einfach nur durch

Plutos
2020-02-27, 17:07:34
Langsam muss ich wohl doch mal einen Blick ins Depot werfen. Naja, schlimmstenfalls hab ich ein paar Verluste zum Verrechnen mit anderen Gewinnen, das macht die Verluste schonmal 26,375% weniger schlimm. :biggrin:

Karümel
2020-02-27, 17:11:31
Ich schaue nicht ins Depot, nur mal auf die Kurse meiner Fonds.

Everdying
2020-02-27, 17:33:24
Noch halten sich die Verluste in Grenzen... jetzt heißt es Ruhe bewahren und die (hoffentlich) aufgebauten Reserven für gezielte Nachkäufe nutzen!
Ich persönlich hab bei Shell nochmal 150 St. nachgelegt. Aktuell ein absolutes Schnäppchen imho!

pest
2020-02-27, 18:09:29
Bin raus...also Gewinne habe ich gelassen...erstmal abwarten

Plutos
2020-02-27, 18:10:24
Na dann vertraue ich mal auf die 3DC-Schwarmintelligenz und mache beim Shell-Hype mit, auch wenn mir die genauen Dividendenzahlungs- bzw. -besteuerungsmodalitäten noch nicht ganz klar sind. :biggrin: