PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aktien, Börse, Trading...


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Semmel
2020-06-14, 22:23:12
Hier hat jemand anhand der gesunkenen Gewinne berechnet, was ein fairer Wert für den S&P 500 wäre:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=70548&stc=1&d=1592165610

Quelle:
https://twitter.com/AlessioUrban/status/1271872101683728386

Was für ein Glück, dass wir unsere Zentralbanken haben, die alle Probleme mit frisch gedrucktem Geld lösen. ;)

Kallenpeter
2020-06-14, 22:33:15
Hier hat jemand anhand der gesunkenen Gewinne berechnet, was ein fairer Wert für den S&P 500 wäre:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=70548&stc=1&d=1592165610

Quelle:
https://twitter.com/AlessioUrban/status/1271872101683728386

Was für ein Glück, dass wir unsere Zentralbanken haben, die alle Probleme mit frisch gedrucktem Geld lösen. ;)

Dein Post deutet an das EPS das einzig legitime Bewertungskriterium ist. Die Realität ist, dass das KGV auch ohne Krise zwischen einzelnen Unternehmen enorm schwankt.

Wichtiger als das KGV ist wohl die erwartete Geschäftsentwicklung. Und die Börse geht davon aus das die Gewinn schnell wieder steigen.

BTB
2020-06-14, 23:26:49
Grafik passt zu meiner Theorie dass 9-10.2019 die Kurse massiv nach oben gedrückt wurden um einen Absturz zu verhindern. Resultat ist bekannt, ob das dieses Mal besser funktioniert?

pest
2020-06-15, 08:00:05
https://media.makeameme.org/created/if-we-go-9fd9064535.jpg

Craig
2020-06-15, 08:03:07
Mein Gefühl hatte gestimmt: Zu viel böse Meldungen am WE, heute geht es gut runter!

Semmel
2020-06-15, 08:29:50
Wie gut, dass ich am Freitagabend noch mein Tradingdepot liquidiert und ein paar Shorts aufgebaut habe. :)

Craig
2020-06-15, 08:36:44
Wie gut, dass ich am Freitagabend noch mein Tradingdepot liquidiert und ein paar Shorts aufgebaut habe. :)
Bei NTV am Sonntag nur negative Meldungen, Corona in China, USA Probleme mit Wirtschaft us - das gab mir schon die Aussicht auf die Woche!

Bei mir schauts ganzok aus, bis auf paar ganz negative Rote im Portfolio, viel verkauft.

crazymind
2020-06-15, 09:28:34
Hm, ein depressiver Start in die Woche beim Blick ins Depot. Durch die Bank alles im Minus.
Lasst es mich wissen wenn ihr wieder was einkauft, ich bin mir bei dem ganzen Hoch und Runter nicht mehr sicher.

Ragnus
2020-06-15, 09:32:29
Ich habe gerade einen DAX Short eingekauft

BTB
2020-06-15, 09:36:35
Kaufen Kaufen Kaufen billiger wird es nicht mehr :D (Wer Sarkasmus findet und so)

Craig
2020-06-15, 10:12:22
Hm, ein depressiver Start in die Woche beim Blick ins Depot. Durch die Bank alles im Minus.
Lasst es mich wissen wenn ihr wieder was einkauft, ich bin mir bei dem ganzen Hoch und Runter nicht mehr sicher.

Erstmal abwarten! Nächste Grenze ist 11500! Wenn die hält dann positiv

BTB
2020-06-15, 10:56:58
Kaum Volumen mehr im DAX. Glaube momentan traden nur noch Kleinanleger wie wir :D Meine Verschwörungstheorie zum Wochenanfang ist auch, wir haben seit dem Crash eine eigene Task Force der EZB. Die schiebt gerade den DAX immer wieder nach oben. Das ist zum Teil schon sehr seltsam.

Semmel
2020-06-15, 11:00:50
Kaum Volumen mehr im DAX. Glaube momentan traden nur noch Kleinanleger wie wir :D

Das wäre ja ein gutes Zeichen, damit sollte auch die Volatilität sinken.
Aber vor Börsenöffnung in Nordamerika ist das eh noch nichtsaussagendes Geplänkel bei uns. ;)

BTB
2020-06-15, 11:07:48
Das wäre ja ein gutes Zeichen, damit sollte auch die Volatilität sinken.
Aber vor Börsenöffnung in Nordamerika ist das eh noch nichtsaussagendes Geplänkel bei uns. ;)

Schon ein paar Tage so. Das ist die Tageskerzenansicht. Nach dem Peak war erstmal Stillstand. Ob das gut ist? Kann auch in die andere Richtung gehen.

Craig
2020-06-15, 11:41:06
Hab ich eine Wirecard adhoc verpasst??!! Oder warum steigt sie so

soLofox
2020-06-15, 11:49:01
Wow, ausnahmsweise mal bei Wirecard nicht ins Klo gegriffen, als ich vorhin bei 90€ eingestiegen bin :usad:

Da habe ich letztes Jahr so viel Miese mit gemacht, ich darf gar nicht dran denken... X-D


Hab ich eine Wirecard adhoc verpasst??!! Oder warum steigt sie so

Die Euphorie, FOMO und so ;)

medi
2020-06-15, 12:09:52
Hab ich eine Wirecard adhoc verpasst??!! Oder warum steigt sie so

Unglaublich. Damit gibts echt eine Aktien bei mir im Depot, die heute im Grünen ist :eek:

Edit:
Ich hab so ne Aktie im Depot (Whitestone REIT), die lässt mich regelmäßig zusammen zucken. Die DiBa führt die ab ca. 9:00 bis US-Börsenöffnung mit 4$ statt dem aktuellen Kurs. Da ich die für 6,80$ gekauft habe fällt mir jedes mal ein Ei aus der Hose :freak:

JuergenH
2020-06-15, 12:12:51
Am 18.6. soll die Bilanz (mal wieder) veröffentlicht werden.

SGT.Hawk
2020-06-15, 12:22:42
Ich würde sagen, da haben paar Shortseller gecovert, manche gehen eben kein Risiko bis zu 18.6 ein.

soLofox
2020-06-15, 12:22:58
Am 18.6. soll die Bilanz (mal wieder) veröffentlicht werden.

Naja, öfter als Steinhoff werden sie die Zahlen wohl noch nicht verschoben haben :usad:

lipp
2020-06-15, 15:19:44
habe mir nun auch mal ein depot bei der ing diba eröffnet. will nicht groß spekulieren und mit aktioen handeln, sondern eher für später was ansparen. reicht es mtl einfach in den MSCI World zu sparen, oder besser breiter aufstellen?

Danke :)

Everdying
2020-06-15, 15:56:16
habe mir nun auch mal ein depot bei der ing diba eröffnet. will nicht groß spekulieren und mit aktioen handeln, sondern eher für später was ansparen. reicht es mtl einfach in den MSCI World zu sparen, oder besser breiter aufstellen?

Danke :)

Von welchem Volumen reden wir hier? Wenn das nur 50-250€ pro Monat sind würde ich einfach einen MSCI World monatlich (wg. volumenabhängigen Ordergebühren egal) besparen.

lipp
2020-06-15, 15:58:34
Von welchem Volumen reden wir hier? Wenn das nur 50-250€ pro Monat sind würde ich einfach einen MSCI World monatlich besparen.

ups,sorry! ja ich denke das wird sich so um die 300eur bewegen, hin und wieder auch was mehr, selten weniger. parallel läuft das auch über die altersvorsorge des arbeitgebers, mit 100eur netto eigenanteil (100eur von AG). also habe ich im endeffekt zwei "sparpläne" die gesondert von einander laufen. so komme ich dann auf eine mtl. effektivsparrate von ca 500eur.

macht das so sinn?

Gandharva
2020-06-15, 16:16:16
ups,sorry! ja ich denke das wird sich so um die 300eur bewegen, hin und wieder auch was mehr, selten weniger. parallel läuft das auch über die altersvorsorge des arbeitgebers, mit 100eur netto eigenanteil (100eur von AG). also habe ich im endeffekt zwei "sparpläne" die gesondert von einander laufen. so komme ich dann auf eine mtl. effektivsparrate von ca 500eur.

macht das so sinn?
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12316785&postcount=8866

BTB
2020-06-15, 18:25:45
Ich sehe gerade das niedrige Volumen im DAX liegt wohl an meinem Broker. Da kommen falsche Zahlen rein.

interzone
2020-06-15, 18:26:11
Am Freitag hatte ich eine Order für Mutares (ist eine Holding, macht Geld mit dem Kauf/Verkauf von Unternehmen) eingetütet, allerdings ist mein Limit knapp nicht gerissen worden.

Aber schön, dass manche Ihre Stopps so knapp setzen; heute ging die Order durch, und die Aktie direkt danach 5 Prozent hoch.
Ist aber eh eine Buy&Hold-Aktie, die ordentlich Dividende bringen soll.

Andre
2020-06-15, 18:29:50
War ja klar. Kaum gehe ich letzte Woche in HGM - Achtung Kalauer - semmelt die Aktie ab.

Oid
2020-06-15, 18:46:33
Hm, ein depressiver Start in die Woche beim Blick ins Depot. Durch die Bank alles im Minus.
Lasst es mich wissen wenn ihr wieder was einkauft, ich bin mir bei dem ganzen Hoch und Runter nicht mehr sicher.
Als ob du dir (oder jemand anders) jemals sicher warst.

Ich persönlich werde - nach reiflicher Überlegung - am 1. Juli wieder einkaufen :D

GBWolf
2020-06-15, 18:52:35
Feierabend, ins Depot geguckt, nix passiert.

@lipp

Wird wahrscheinlich besser als Tagesgeld sein :)

transstilben
2020-06-15, 19:15:00
Hab heute nochmal BASF gekauft (für 49,60). Schaun wir mal, was der 18.6 bringt.

Craig
2020-06-15, 19:34:22
War ja klar. Kaum gehe ich letzte Woche in HGM - Achtung Kalauer - semmelt die Aktie ab.

Gab ja einige Berichte, die sagten, das Gold in den Keller gehen wird.

Cyv
2020-06-15, 20:27:45
Beim aktuellen aktuellen Kurs brauchen wir aber morgen einen Wirecard-Skandal!

interzone
2020-06-15, 20:32:41
Beim aktuellen aktuellen Kurs brauchen wir aber morgen einen Wirecard-Skandal!
Ja! Mondnazis bezahlen im Onlineshop mit Wirecard!

SamLombardo
2020-06-16, 07:49:48
Gab ja einige Berichte, die sagten, das Gold in den Keller gehen wird.
Hm. Gold ist aber nicht im Keller sondern sehr stabil bei um 1730. Die relative Schwäche von HGM derzeit kam - quasi analog zu allen anderen Goldaktien - nur im Zug des Absturzes des gesamten Marktes letzte Woche. Andre, bloß nicht verkaufen sondern ein wenig Geduld.:wink:

taddy
2020-06-16, 07:56:17
Meinen Stayhigh von Wirecard gestern mit 100% Plus glatt gestellt, ich wollte doch nicht mehr auf die Hauptversammlung warten.

Die 0,80€ habe ich dann gerne in den Wind geschlagen, wer sich noch eingedeckt hat, Glückwunsch, wer meinen Hinweis "übersehen hat" Pech gehabt..

Craig
2020-06-16, 08:13:05
Danke der Fed können wir heute feiern!

BTB
2020-06-16, 08:27:49
Der Ballon wird immer dicker.

Liarnd
2020-06-16, 09:23:25
Wirecard mit verkaufen bis zur HV warten? Hmm

Cyv
2020-06-16, 09:29:59
Ja, ich plage mich auch gerade mit „Absprungterminen“.
Bei Wirecard kann ich gerade mit leichtem Gewinn raus und auch bei Wasserstoff weiß ich nicht, wann ich abspringen will. Wie lange hält der Hype?:freak:

Semmel
2020-06-16, 09:33:08
Puh, zum Glück hab ich die Shorts gestern noch entsorgt. Ging schnell mit dem Rebound.
Die Volatilität sinkt auch wieder langsam.

Zu Gold: Das kann alleine schon wegen der Geldschwemme nicht mehr sonderlich stark sinken.
Einen Rückfall auf 15xx $ könnte ich mir noch vorstellen, noch tiefer ist sehr unwahrscheinlich. Dafür ist einfach zuviel Geld im Umlauf.
Auf der anderen Seite halte ich mittelfristig einen Anstieg auf über 2000 $ für wahrscheinlich. In Summe also ein gutes CRV.

Zu Wirecard: Vielleicht wird die HV zum Befreiungsschlag. Andererseits werden vielleicht gerade wieder übertriebene kurzfristige Erwartungen eingepreist. Ich halte mich raus aus diesem unseriösen Laden.

SamLombardo
2020-06-16, 11:36:58
Bei mir war HGM auch noch nichts bei Comdirect.

Habe HGM nachgekauft und auf 1000 Aktien aufgestockt.
Hast du denn deine Dividende mittlerweile halten? Bei mir ist sie nämlich immer noch nicht da. Langsam finde ich es etwas merkwürdig.

medi
2020-06-16, 11:47:44
Hast du denn deine Dividende mittlerweile halten? Bei mir ist sie nämlich immer noch nicht da. Langsam finde ich es etwas merkwürdig.
Ich warte auch noch auf meine HGM Dividente. Allerdings habe gestern meine Panasonic Devidente erhalten obwohl ich seit Wochen keine Aktien mehr besitze :confused:
€: Laut Abrechnung war das die Dividende vom 30.03. mit Zahltag 11.06.
€2: Vergiss es. Am 23.04. hab ich noch keine HGM Anteile besessen. :usad:

SamLombardo
2020-06-16, 11:49:49
Ich warte auch noch auf meine HGM Dividente.
Oh, vielen Dank. Da weiß ich wenigstens, dass ich da nicht alleine bin. Und das ist nicht ein spezifischer Fehler mit meinem Depot oder irgendwas in der Richtung ist. Also weiter warten.

Semmel
2020-06-16, 12:48:26
Oh, vielen Dank. Da weiß ich wenigstens, dass ich da nicht alleine bin. Und das ist nicht ein spezifischer Fehler mit meinem Depot oder irgendwas in der Richtung ist. Also weiter warten.

Dass es solange dauert ist nicht normal. Frag mal lieber beim Broker nach.

SamLombardo
2020-06-16, 13:09:01
Dass es solange dauert ist nicht normal. Frag mal lieber beim Broker nach.
Hm. Vielleicht hast du Recht. Werd es wohl mal in Angriff nehmen.

BTB
2020-06-16, 14:11:09
Mal kurz meine Meinung zum aktuellen Geschehen.

Jetzt mal ehrlich, das die Zentralbanken die Kurse ständig von einem Hoch zum nächsten Hoch peitschen kann doch nicht deren Aufgabe sein? Stabilisieren ja, aber die greifen ja in die Märkte ein. Wenn es jetzt noch mal runterrauschen sollte, gibt es keine Mittel mehr die greifen können. Alles Pulver ist verschossen. Das kann doch nicht wirklich gut gehen, zumal die Krise ja nicht wirklich überstanden ist. Letztlich schleppen wir noch immer genug Altlasten der Krise 2008/2009 mit rum. Warum macht man das? Etwas Druck aus dem Kessel nehmen wäre doch sinnvoller, dann gehen die Kurse halt mal für ne Weile um 20% nach unten, ist ja auch gerade alles irgendwie Mist.

Sehe ich das einfach zu blauäuig oder kommt wirklich noch das grosse Erwachen?

Trap
2020-06-16, 14:31:32
Alles Pulver ist verschossen.
Woran machst du das fest? Hast du irgendwo eine Statistik/Kennzahl "verbleibendes Pulver" die sich jetzt 0 nähert?

Cyv
2020-06-16, 14:34:20
Die Korrektur der letzten Tage ist schon fast wieder aufgeholt...
Das wundert mich wirklich. Die Gelegenheiten für Nachkäufe werden immer kürzer...

Wenn es jetzt noch weiter klettert, stoße ich Nel und Wirecard ab und kaufe davon einen Dividendenzahler.

JuergenH
2020-06-16, 14:39:39
In den USA stehen Wahlen an, da möchte jemand um jeden Preis eine zweite Amtszeit.

Deswegen werden 'die Märkte' und damit die Aktienkurse mit jeder Menge Geld bei Laune gehalten. Ebenso die leider arbeitslose Bevölkerung, die bis Ende Juli ihre Schecks erhält. Der Name des Wohltäters steht drauf und ich bin gespannt, ob diese Maßnahme verlängert wird.

In Japan finanziert die Notenbank schon länger den Staat, da machen einige Milliarden mehr nicht viel Unterschied.

Moderne Zeiten...

00-Schneider
2020-06-16, 14:44:38
Als jemand der selbst in der Wirtschaftsprüfung arbeitet:

Verkauft eure Wirecard-Aktien vor der HV. Wenn die in diesem Jahr einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk von EY bekommen, fress ich einen Besen.

Melbourne, FL
2020-06-16, 14:50:30
Woran machst du das fest? Hast du irgendwo eine Statistik/Kennzahl "verbleibendes Pulver" die sich jetzt 0 nähert?

Sicher...man kann immer noch mehr Geld drucken. Aber irgendwann geht das in die Hose. Irgendwann glaubt dann keiner mehr an die Waehrungen und dass die Schulden irgendwann mal zurueckgezahlt werden. Das ist alles was braucht. Was dann passiert will ich mir gar nicht ausmalen...

Mal ganz davon abgesehen ist die FED auch in dem moralischen Dilemma, dass sie immer die Reichen retten, waehrend die Armen auf der Strasse demonstrieren. Auch das geht irgendwann nicht mehr gut.

Alexander

medi
2020-06-16, 15:17:15
Mal kurz meine Meinung zum aktuellen Geschehen.

Jetzt mal ehrlich, das die Zentralbanken die Kurse ständig von einem Hoch zum nächsten Hoch peitschen kann doch nicht deren Aufgabe sein? Stabilisieren ja, aber die greifen ja in die Märkte ein. ...
Sehe ich das einfach zu blauäuig oder kommt wirklich noch das grosse Erwachen?

In meinen Augen ist das auch Marktmanipulation ohne Gleichen.
Vermutlich läufts dann so ab: Märkte und Kurse werden bis zu den Wahlen gepumpt. Dann gibts nen Anruf bei den oberen 0,01% und die verkaufen dann und machen Milliarden Cash. Anschließend kracht das ganze Kartenhaus zusammen. Momentan kann man nur mitschwimmen und hoffen, dass das eigene Timing halbwegs glücklich ist und man nicht wie die Millionen anderen Kleinanleger einfach nur abgerippt wird.

GBWolf
2020-06-16, 15:22:10
Wo Ständen wir denn wenn es kein Corona gegeben haette?

-nUwi-
2020-06-16, 15:26:26
Als jemand der selbst in der Wirtschaftsprüfung arbeitet:

Verkauft eure Wirecard-Aktien vor der HV. Wenn die in diesem Jahr einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk von EY bekommen, fress ich einen Besen.

Warum?
Jeder weiß dass es ein heißen Eisen ist und jederzeit wieder Nachrichten den Kurs gen Süden treiben, aber im Rahmen der JHV und deren Einfluss auf den Kurs dürfte dies irrelevant sein.

Für den im Raum stehenden Verdacht der Markttäuschung/-manipulation gibt es bis dato keine Beweise, wenn es so kommt sollte man halt den Punkt zum Ausstieg nicht verpassen :)

SamLombardo
2020-06-16, 15:55:29
Turmalina macht viel Freude in der letzten Zeit. Nachdem es eigentlich seit März kontinuierlich gestiegen ist, hat es in der letzten Woche noch mal einen richtigen Satz gemacht um nochmal knapp 20 Cent und steht mittlerweile bei über 70. Ich hatte im April für 28 Cent 20000 Stück gekauft. Dementsprechend zufrieden bin ich wenn ich auf den Gewinn schaue. Verkaufen werde ich trotzdem mittelfristig nicht, ich bin guter Hoffnung dass da noch viel mehr geht. Der Erfolg von K92 könnte sich durchaus wiederholen.

SGT.Hawk
2020-06-16, 18:36:40
Sicher...man kann immer noch mehr Geld drucken. Aber irgendwann geht das in die Hose. Irgendwann glaubt dann keiner mehr an die Waehrungen und dass die Schulden irgendwann mal zurueckgezahlt werden. Das ist alles was braucht. Was dann passiert will ich mir gar nicht ausmalen...

Mal ganz davon abgesehen ist die FED auch in dem moralischen Dilemma, dass sie immer die Reichen retten, waehrend die Armen auf der Strasse demonstrieren. Auch das geht irgendwann nicht mehr gut.

Alexander
Ich denke auch, daß die Kurse wegen Trump bis zum November durchhalten müssen und wenn er nicht gewinnt, rechne ich sowieso mit einem massiven Sturz. Mich stört es auch gewaltig, daß Notenb ank in den Markt eingreifen, man kann ja gar nicht mehr richtig shorten:D, was auch zur Marktbereingung richtig ist. Ich glaube, dieses zentrale Notenbanksystem ist einfach zu mächtig, das darf es nicht geben, Geld muss frei sein. Es unterstützt nur Reiche.

Allerdings gibt es nirgdwo eine Alternative, jedes Land hat eins.
Nur was passiert mit den ganzen Anleihen und wenn später Aktien dazukommen, die können das doch nie wieder verkaufen oder sehe ich das falsch? Das würde doch direkt den nächsten Crash verursachen. Ich finde, Notenbanken dürfen auch kein Aktien kaufen, wir sind ja nicht im Staatssozialismus. Bei Anleihen weiß ich nicht, können die einfach die Schulden verschwinden lassen,warum muss die Notenbank überhaupt eine Schuld aufnehmen, wenn sie einfach Geld drucken kann?

F5.Nuh
2020-06-16, 18:44:33
Hm. Vielleicht hast du Recht. Werd es wohl mal in Angriff nehmen.

Habe auch noch nichts erhalten von HGM

Oid
2020-06-16, 18:49:26
Jetzt mal ehrlich, das die Zentralbanken die Kurse ständig von einem Hoch zum nächsten Hoch peitschen kann doch nicht deren Aufgabe sein?
Ist es auch nicht. Den Zentralbanken geht es um Inflation, Konjunktur, Arbeitsmarkt, etc.
Dass am Aktienmarkt die Privatanleger gerade am Rad drehen, ist für die Zentralbanken eher nebensächlich.

SamLombardo
2020-06-16, 18:50:11
Habe auch noch nichts erhalten von HGM
Vielen Dank für die Info. Sehr merkwürdig.

F5.Nuh
2020-06-16, 19:07:57
Vielen Dank für die Info. Sehr merkwürdig.

Habe aber auch kaum Zeit mal bei Comdirect anzurufen

pest
2020-06-16, 20:15:23
Don't even ask the question.
The answer is yes, it's priced in. Think Amazon will beat the next earnings?
That's already been priced in. You work at the drive thru for Mickey D's and
found out that the burgers are made of human meat? Priced in. You think
insiders don't already know that? The market is an all powerful, all
encompassing being that knows the very inner workings of your
subconscious before you were even born. Your very existence was priced in
decades ago when the market was valuing Standard Oil's expected future
earnings based on population growth that would lead to your birth, what age
you would get a car, how many times you would drive your car every week,
how many times you take the bus/train, etc. Anything you can think of has
already been priced in, even the things you aren't thinking of. You have no
original thoughts. Your consciousness is just an illusion, a product of the
omniscent market. Free will is a myth. The market sees all, knows all and will
be there from the beginning of time until the end of the universe (the market
has already priced in the heat death of the universe). So please, before you
make a post on wsb asking whether SPY has priced in nuclear war between
China and India, know that it has already been priced in and don't ask such a
dumb fucking question again.


:biggrin:

Semmel
2020-06-16, 21:43:16
Mal kurz meine Meinung zum aktuellen Geschehen.

Jetzt mal ehrlich, das die Zentralbanken die Kurse ständig von einem Hoch zum nächsten Hoch peitschen kann doch nicht deren Aufgabe sein? Stabilisieren ja, aber die greifen ja in die Märkte ein. Wenn es jetzt noch mal runterrauschen sollte, gibt es keine Mittel mehr die greifen können. Alles Pulver ist verschossen. Das kann doch nicht wirklich gut gehen, zumal die Krise ja nicht wirklich überstanden ist. Letztlich schleppen wir noch immer genug Altlasten der Krise 2008/2009 mit rum. Warum macht man das? Etwas Druck aus dem Kessel nehmen wäre doch sinnvoller, dann gehen die Kurse halt mal für ne Weile um 20% nach unten, ist ja auch gerade alles irgendwie Mist.

Sehe ich das einfach zu blauäuig oder kommt wirklich noch das grosse Erwachen?

Ein Fehler: Zentralbanken können ihr Pulver nicht verschießen. Bei den Zinssenkungen haben sie es durchaus schon verschossen, daher kaufen sie auch einfach selber Anleihen auf und das geht unbegrenzt.
Problem dabei: Die Geldmenge wird weiter aufgebläht und es folgt langfristig eine Inflation. Man merkt sie noch nicht sofort, weil die deflationären Tendenzen aus dem katastrophalen Zustand der Realwirtschaft das noch ausgleichen, aber sobald es wirtschaftlich wieder bergauf geht, wird die Inflation dramatisch ansteigen.

Der Kurs aller wichtigen Zentralbanken der Welt ist der Gleiche. Von daher gilt langfristig: Cash ist Trash.

Ich denke auch, daß die Kurse wegen Trump bis zum November durchhalten müssen und wenn er nicht gewinnt, rechne ich sowieso mit einem massiven Sturz. Mich stört es auch gewaltig, daß Notenb ank in den Markt eingreifen, man kann ja gar nicht mehr richtig shorten:D, was auch zur Marktbereingung richtig ist. Ich glaube, dieses zentrale Notenbanksystem ist einfach zu mächtig, das darf es nicht geben, Geld muss frei sein. Es unterstützt nur Reiche.

Allerdings gibt es nirgdwo eine Alternative, jedes Land hat eins.
Nur was passiert mit den ganzen Anleihen und wenn später Aktien dazukommen, die können das doch nie wieder verkaufen oder sehe ich das falsch? Das würde doch direkt den nächsten Crash verursachen. Ich finde, Notenbanken dürfen auch kein Aktien kaufen, wir sind ja nicht im Staatssozialismus. Bei Anleihen weiß ich nicht, können die einfach die Schulden verschwinden lassen,warum muss die Notenbank überhaupt eine Schuld aufnehmen, wenn sie einfach Geld drucken kann?

Richtig, all dieser Geldsozialismus nützt vor allem den Superreichen, die mit all dem geschenkten Geld auf Einkaufstour gehen und sich so ohne Gegenleistung reale Werte sichern. Den Wert dieser Realwerte pushen sie damit gleichzeitig auch noch nach oben.

Übrigens: Manche Notenbanken (wie z.B. die SNB) kaufen auch direkt Aktien.

Ist es auch nicht. Den Zentralbanken geht es um Inflation, Konjunktur, Arbeitsmarkt, etc.
Dass am Aktienmarkt die Privatanleger gerade am Rad drehen, ist für die Zentralbanken eher nebensächlich.

So die Theorie, in der Praxis dienen die Zentralbanken vor allem dazu, die Superreichen noch superreicher zu machen.
Von den Staaten gibt es natürlich keinen Widerstand, weil sie selbst der Droge vom billigen Geld erlegen sind. Zum Glück ist sind die meisten Leute blöd genug, nicht zu verstehen, dass jeder gedruckte Euro oder Dollar von all denen, die jeden Tag aufstehen und zur Arbeit gehen, in Form von Inflation bezahlt wird. Sonst wären die Währungen längst gecrasht.

Turmalina macht viel Freude in der letzten Zeit. Nachdem es eigentlich seit März kontinuierlich gestiegen ist, hat es in der letzten Woche noch mal einen richtigen Satz gemacht um nochmal knapp 20 Cent und steht mittlerweile bei über 70. Ich hatte im April für 28 Cent 20000 Stück gekauft. Dementsprechend zufrieden bin ich wenn ich auf den Gewinn schaue. Verkaufen werde ich trotzdem mittelfristig nicht, ich bin guter Hoffnung dass da noch viel mehr geht. Der Erfolg von K92 könnte sich durchaus wiederholen.

Gratuliere, war ein gutes Timing.
Woran machst du fest, dass sich die K92-Erfolgsstory wiederholt?

SamLombardo
2020-06-16, 22:21:50
Gratuliere, war ein gutes Timing.
Woran machst du fest, dass sich die K92-Erfolgsstory wiederholt?

Danke:wink:. Der Vergleich mit K92 kommt erstmal nur daher, dass es die Leute um Slusarchuck sind, die eben auch K92 zum Erfolg geführt haben. Auch der CEO (Dr. Wolfe) gilt als einer DER Experten seines Fachs. Den beiden trau ich auf jeden Fall mehr zu, diesen Explorer zum Erfolg zu führen als vielen Anderen in der Branche. Dann sind die bisherigen Bohrergebnisse äußerst vielversprechend. Phase 2 Drilling läuft gerade. Explorer gibt es ja wie Sand am Meer und du hast recht, das Risiko ist höher als bei Produtenten. Aber eben auch die "Verdienstmöglichkeiten". Highland (ist auch meine größte Position mit 5000 Stück) verdoppelt sich vielleicht bis 2023, ich denke die Chancen dafür stehen gut, sonst hätte ich es nicht:wink:. Turmalina hat sich seit März verdreifacht. Wenn die Bohrergebnisse der zweiten Phase das bestätigen was sich bisher andeutet, dann ist hier noch lange nicht Ende. Kann natürlich auch nach hinten losgehen gar keine Frage. Wie sagt man so schön: No Risk No Gain:wink:.

Und: Wenn ich mir die Insiderkäufe (https://ceo.ca/tbx) anschaue, halte ich das auch für ein gutes Zeichen.

Edit: Link ging nicht. Man muss diesen Link anklicken und dann auf "Sedi Insider Filings" (links unter den Werten)

Melbourne, FL
2020-06-16, 23:27:27
Ist es auch nicht. Den Zentralbanken geht es um Inflation, Konjunktur, Arbeitsmarkt, etc.

Tatsaechlich ist auch das zu 2/3 falsch. Die Notenbanken sind dafuer da, die De-/Inflation in Zaum zu halten und die Kreditvergabe zu ermoeglichen bzw. Liquididaet zur Verfuegung zu stellen. Konjunktur und Arbeitsmarkt sollten fuer die Notenbanken von keinerlei Interesse sein.

Alexander

Oid
2020-06-17, 00:13:52
Tatsaechlich ist auch das zu 2/3 falsch. Die Notenbanken sind dafuer da, die De-/Inflation in Zaum zu halten und die Kreditvergabe zu ermoeglichen bzw. Liquididaet zur Verfuegung zu stellen. Konjunktur und Arbeitsmarkt sollten fuer die Notenbanken von keinerlei Interesse sein.

Alexander
Diese Dinge haben ja auch überhaupt nichts miteinander zu tun. Aber vielleicht erklärst du das nochmal Jerome Powell und Co. ;)

Semmel
2020-06-17, 07:00:27
Danke:wink:. Der Vergleich mit K92 kommt erstmal nur daher, dass es die Leute um Slusarchuck sind, die eben auch K92 zum Erfolg geführt haben. Auch der CEO (Dr. Wolfe) gilt als einer DER Experten seines Fachs. Den beiden trau ich auf jeden Fall mehr zu, diesen Explorer zum Erfolg zu führen als vielen Anderen in der Branche. Dann sind die bisherigen Bohrergebnisse äußerst vielversprechend. Phase 2 Drilling läuft gerade. Explorer gibt es ja wie Sand am Meer und du hast recht, das Risiko ist höher als bei Produtenten. Aber eben auch die "Verdienstmöglichkeiten". Highland (ist auch meine größte Position mit 5000 Stück) verdoppelt sich vielleicht bis 2023, ich denke die Chancen dafür stehen gut, sonst hätte ich es nicht:wink:. Turmalina hat sich seit März verdreifacht. Wenn die Bohrergebnisse der zweiten Phase das bestätigen was sich bisher andeutet, dann ist hier noch lange nicht Ende. Kann natürlich auch nach hinten losgehen gar keine Frage. Wie sagt man so schön: No Risk No Gain:wink:.

Und: Wenn ich mir die Insiderkäufe (https://ceo.ca/tbx) anschaue, halte ich das auch für ein gutes Zeichen.

Edit: Link ging nicht. Man muss diesen Link anklicken und dann auf "Sedi Insider Filings" (links unter den Werten)

Den Laden muss ich mir wohl mal auf die Watchlist setzen. :smile:

Übrigens auch interessant:
https://www.goldseiten.de/artikel/453925--Globex-Mining-Enterprises-Inc.~-Excellon-erhaelt-Bohrgenehmigung-fuer-Silver-City.html

Excellon Resources startet ein Bohrprogramm in "Silver City", das ist in der Nähe von Freiberg in Sachsen. :eek:
Dort ist eine ehemalige historische Silbermine, die noch nicht mit moderner Technik exploriert wurde. Da besteht also durchaus Potenzial.
Wäre cool, wenn in Deutschland auch wieder Edelmetalle abgebaut werden würden. :smile:

Craig
2020-06-17, 07:58:03
Halb Peking abgeriegelt, frage mich, ob das am Ende einen Impact haben wird?

-nUwi-
2020-06-17, 08:34:41
Solang sie nachweisen können dass sie es unter Kontrolle haben wird es die internationalen Börsen nicht interessieren.

Wir werden jetzt regelmäßig Neuinfektionen / Cluster haben, man geht halt davon aus dass man diese aber immer zeitnah eindämmen kann.

BYD juckt es im Depot zumindest nicht...

Craig
2020-06-17, 08:41:41
Solang sie nachweisen können dass sie es unter Kontrolle haben wird es die internationalen Börsen nicht interessieren.

Wir werden jetzt regelmäßig Neuinfektionen / Cluster haben, man geht halt davon aus dass man diese aber immer zeitnah eindämmen kann.

BYD juckt es im Depot zumindest nicht...

imNotfall können die Amis ja immer wieder paar Billionen nachschießen!

SamLombardo
2020-06-17, 09:16:46
Übrigens auch interessant:
https://www.goldseiten.de/artikel/453925--Globex-Mining-Enterprises-Inc.~-Excellon-erhaelt-Bohrgenehmigung-fuer-Silver-City.html

Excellon Resources startet ein Bohrprogramm in "Silver City", das ist in der Nähe von Freiberg in Sachsen. :eek:
Dort ist eine ehemalige historische Silbermine, die noch nicht mit moderner Technik exploriert wurde. Da besteht also durchaus Potenzial.
Wäre cool, wenn in Deutschland auch wieder Edelmetalle abgebaut werden würden. :smile:
Klingt spannend. Mal dran bleiben und gucken ob was draus wird.:wink:

Melbourne, FL
2020-06-17, 09:39:22
Ist es auch nicht. Den Zentralbanken geht es um Inflation, Konjunktur, Arbeitsmarkt, etc.

Tatsaechlich ist auch das zu 2/3 falsch. Die Notenbanken sind dafuer da, die De-/Inflation in Zaum zu halten und die Kreditvergabe zu ermoeglichen bzw. Liquididaet zur Verfuegung zu stellen. Konjunktur und Arbeitsmarkt sollten fuer die Notenbanken von keinerlei Interesse sein.

Alexander

Diese Dinge haben ja auch überhaupt nichts miteinander zu tun. Aber vielleicht erklärst du das nochmal Jerome Powell und Co. ;)

Ich habe nicht behauptet, dass die nichts miteinander zu tun haben. Aber wenn eine Zentralbank eine Entscheidung bzgl. Zinsen oder so faellt, sollte sie dabei nur an Inflation usw. denken und nicht welche Auswirkungen das z.B. auf die Konjunktur hat. Dass das laengst nicht mehr gilt ist mir schon klar und fuer mich auch Teil des Problems.

Alexander

Semmel
2020-06-17, 12:24:00
https://www.merkur.de/politik/corona-angela-merkel-deutschland-warnung-kanzleramt-ministerpraesidenten-mittwoch-berlin-zr-13800704.html

Aus CDU-internen Kreisen ist durchgesickert, dass man noch mit einem ordentlichen Wirtschaftscrash rechnet.
In anderen Ländern dürfte das ähnlich sein.

Für mich ist das auch plausibel, weil aktuell noch die wirtschaftlichen Folgen durch verschiedene Maßnahmen aufgefangen werden. Aber unser Kurzarbeitergeld läuft irgendwann aus und das "Helikoptergeld" in den USA ebenfalls.
Auch hat es bisher nur bestimmte Unternehmen wie z.B. die Luftfahrtindustrie akut getroffen.
Es gibt jedoch noch viele andere Branchen, die volle Auftragsbücher haben und daher noch bis 2021 keine Probleme haben.
Allerdings sind die Auftragseingänge massiv zusammengebrochen! Ab nächstes Jahr kommen also auch diese Branchen zeitverzögert in die Krise.

Ich gehe davon aus, dass wir ein "verlorenes Jahrzehnt" erleben.
An der Börse ist das bisher kaum eingepreist, andererseits haben wir durch die Geldschwemme auch bald in Inflationsproblem. Von daher ist es schwierig, den Markt einzuschätzen. Ich gehe schon davon aus, dass wir mittelfristig nochmal einen Crash wie im März erleben, allerdings könnte der dank der Geldschwemme ebenfalls schnell wieder vorbei sein.
Es gibt ja nicht nur die Gefahr, während einem Crash investiert zu sein, sondern auch die Gefahr, während einer sprunghaften Inflation nicht investiert zu sein. ;)

Ich bleibe daher auf absehbare Zeit primär in Antizykler wie Goldminen investiert und halte meine Cashquote auch eher gering wegen dem Inflationsrisiko.

BTB
2020-06-17, 12:35:22
Das Problem mit den Zentralbanken ist imho, die bieten billiges Geld um damit die Wirtschaft anzukurbeln, dieses Geld wird aktuell aber eher nur zum Zocken genutzt. Das kommt überhaupt nicht in den Wirtschaftskreislauf. Da müsste es andere Regularien geben.

pest
2020-06-17, 12:39:14
Jeder der gerade auf Jobsuche ist, wird feststellen, dass die Kurse nix mit der Wirtschaft zu tun haben

Heute ist ein -5% Tag fast was normales
Ich bleibe 75% Cash und stocke sukzessive meine Techwerte auf

Mit einem freien Markt hat das mittlerweile wenig zu tun

Semmel
2020-06-17, 13:55:51
Ich bleibe 75% Cash und stocke sukzessive meine Techwerte auf

MSCI Information Technology oder Einzelwerte?

pest
2020-06-17, 14:27:42
Adobe und Microsoft sehen noch gut aus imo
ansonsten ja: nur MSCI IT,Nasdaq und TecDAX - wobei bei ersteren beiden ist es Jacke wie Hose und auch der TecDAX korreliert stark

Ragnus
2020-06-17, 15:33:58
Puh, ich bin heute früh sehr eng Short auf den DAX gegangen, aber wie immer, sollte man anscheinend immer das Gegenteil machen, von dem was ich tue ;)

Bin bis jetzt noch knapp am Knock Out (5 Punkte) vorbei geschrammt und habe es leider heute mittag verpasst auszusteigen. Mal sehen was der späte Nachmittag noch so für Überraschungen mit sich bringt.

Craig
2020-06-17, 15:45:46
Wo Ständen wir denn wenn es kein Corona gegeben haette?

Ohne Corona gäbe es auch keine Billarden an Cash im Markt!

GBWolf
2020-06-17, 17:03:51
Buy Enphase Energy

Everdying
2020-06-17, 17:22:47
Jetzt wirds nochmal interessant :) Wirecard erstmal 4% im Plus heute, jetzt die Rating-Herabstufung von Moody´s. Mal schauen wo wir in den Feierabend gehen.

Morgen dann die Zahlen bei Wirecard + HV BASF, d.h. Freitag Ex-Tag, vllt. kann man den nochmal für ein Schnäppchen nutzen. ;)

soLofox
2020-06-17, 17:38:39
Bin Schneiders Empfehlung bzgl. Wirecard Verkauf gefolgt, hatte ich sowieso vor vor der HV. Bei allem was da passiert ist, kann ich mir nicht vorstellen dass das morgen hoch knallt.

OK, Bin zu früh raus, aber den perfekten Zeitpunkt passt man ja sowieso nie ab. Fast nie. =)

crazymind
2020-06-17, 17:48:38
Hm, hätte meinen Riesenposten Microsoft auch behalten können.. anstatt wieder am Allzeithoch abzuprallen, geht es nun weiter nach oben.
Stattdessen hab ich nun 7 kleinere Positionen Aktien, bei denen nur die Hälfte gut laufen. Diversifizierung my ass..

gHi
2020-06-17, 18:20:54
Buy Enphase Energy


kennst du vielleicht einen grund für den rücksetzter von heute?

edit:

schein das zu sein
https://www.marketwatch.com/press-release/block-leviton-llp-announces-investigation-of-enphase-energy-inc-for-possible-securities-laws-violations-investors-who-lost-money-should-contact-the-firm-2020-06-17?tesla=y

Semmel
2020-06-17, 19:05:37
kennst du vielleicht einen grund für den rücksetzter von heute?

edit:

schein das zu sein
https://www.marketwatch.com/press-release/block-leviton-llp-announces-investigation-of-enphase-energy-inc-for-possible-securities-laws-violations-investors-who-lost-money-should-contact-the-firm-2020-06-17?tesla=y

Enphase Energy ist sozusagen das Wirecard in der Solarbranche. :D

GBWolf
2020-06-17, 19:16:25
Enphase Energy ist sozusagen das Wirecard in der Solarbranche. :D

Oder Tesla ;)

crazymind
2020-06-17, 19:21:18
Buy Enphase Energy

Hast Du die jetzt echt kurz vor dem Einbruch noch gekauft, oder danach?
Bei Minus 25% können ein paar % Rebound drin sein.. mal beobachten

GBWolf
2020-06-17, 19:28:06
Hast Du die jetzt echt kurz vor dem Einbruch noch gekauft, oder danach?
Bei Minus 25% können ein paar % Rebound drin sein.. mal beobachten

Bei 39 ca. Kleine Position.

Dr.Dirt
2020-06-17, 19:50:55
Von Wirecard habe ich mich heute auch komplett getrennt, kann man dann ab morgen wieder günstig nachkaufen. :freak:

Semmel
2020-06-17, 19:54:17
Bei 39 ca. Kleine Position.

Die 40$ sind gefallen. Ist immer noch ein fallendes Messer.

Cyv
2020-06-17, 19:55:53
Ich überlege heute den Tech-Fond abzustoßen, der steht heute recht hoch.

interzone
2020-06-17, 20:24:55
ich bleibe in Wirecard drin - bin allerdings auch bei niedrigen Kursen eingestiegen, daher sehe ich das Chance/Risiko-Verhältnis eher positiv.
Und selbst wenn die morgen komplett abschmieren, ist es vom Volumen her ein locker verschmerzbarer Posten - so wie es sein sollte, bei spekulativen Anlagen.

gHi
2020-06-17, 20:28:56
Bei 39 ca. Kleine Position.

danke für den hinweis, ich bin da jetzt auch mal rein.
hatte die mir letztes wochenende mal bischen angesehen, beim stöbern im clean energy etf und fand das ganz gut.

das ist ganz interessant zu lesen, falls es jemanden interessiert

https://seekingalpha.com/news/3583835-enphase-energy-revenue-called-fabricated-short-seller?utm_source=feed_news_all&utm_medium=referral

Scream
2020-06-17, 21:30:30
Am Freitag hatte ich eine Order für Mutares (ist eine Holding, macht Geld mit dem Kauf/Verkauf von Unternehmen) eingetütet, allerdings ist mein Limit knapp nicht gerissen worden.

Mutares hat die Dividende doch schon Ende Mai gezahlt, waren genau 1 Euro. Mutares ist stark vom Automobilsektor abhängig aber da scheint sich bisher keine Trendwende zu ergeben. Außerdem ist das Unternehmen relativ stark in Italien und Frankreich vertreten, und die Werke dort waren Monate geschlossen. Da dürfte man gewaltige Geldmittel nachschießen müssen. Sehen wir dann vermutlich bei den nächsten Zahlen, weshalb ich sie davor noch abstoßen möchte.

Ich stehe nach wie vor zu Wirecard. Vermutlich werden die Zahlen morgen die Erwartungen übertreffen, aber wie die Aktie reagiert steht in den Sternen. Übrigens ist Frank Thelen die Tage auch dick eingestiegen.

interzone
2020-06-17, 21:50:21
Mutares hat die Dividende doch schon Ende Mai gezahlt, waren genau 1 Euro. Mutares ist stark vom Automobilsektor abhängig aber da scheint sich bisher keine Trendwende zu ergeben. Außerdem ist das Unternehmen relativ stark in Italien und Frankreich vertreten, und die Werke dort waren Monate geschlossen. Da dürfte man gewaltige Geldmittel nachschießen müssen. Sehen wir dann vermutlich bei den nächsten Zahlen, weshalb ich sie davor noch abstoßen möchte.

Ich stehe nach wie vor zu Wirecard. Vermutlich werden die Zahlen morgen die Erwartungen übertreffen, aber wie die Aktie reagiert steht in den Sternen. Übrigens ist Frank Thelen die Tage auch dick eingestiegen.
Ich muss zugeben, bin bei Mutares inhaltlich nicht so tief drin, wie vermutlich Du, und habe nur die Charts analysiert.
Allerdings glaube ich nicht an den plötzlichen Elektroboom (wirtschaftlich), weil ich das, zumindest für die nächsten Jahre, für eine Sackgasse halte.

Wenn man sich mal Gedanken über die Energiedichte von Öl/Gas und die Anforderungen des Verkehrs, in dieser Hinsicht macht, dann sind sind die "alten" Ressourcenschweine noch lange unschlagbar.
Da halte ich mich einfach an die Gesetze der Physik, und das technisch Mögliche der aktuellen (mir bekannten) Forschung.

Eine andere Frage ist natürlich, ob und wie diese (Öl/Gas) künstlich verteuert werden.
Die moralische Sicht dahinter kann man nicht auftun, da ist auf jeder Seite zu viel Bullshit-Potenzial vorhanden, um jeden Thread zu sprengen.

Craig
2020-06-17, 22:50:37
ich bleibe in Wirecard drin - bin allerdings auch bei niedrigen Kursen eingestiegen, daher sehe ich das Chance/Risiko-Verhältnis eher positiv.
Und selbst wenn die morgen komplett abschmieren, ist es vom Volumen her ein locker verschmerzbarer Posten - so wie es sein sollte, bei spekulativen Anlagen.

Hab ein Limit bei 99 rein, wenn es einkracht, dann soll es das! 5% kann ich vertragen, wenn es durch die Decke geht, passt es auch ;)

Sumpfmolch
2020-06-17, 23:19:31
Heute über den Tag mal etwas eines der Morgan Stanley Discount-Zertifkate auf Wirecard mit wachsendem Stirnrunzeln beobachtet.

Daten:

- CAP 105 Euro
- Laufzeit noch 2 Tage (19.06.)
- Rückzahlung: grundsätzlich Barzahlung (egal, ob über oder unter dem CAP)

Das Ding hat sich heute kurz vor Ablauf so gut wie nicht bewegt und notiert auf 94,58€ bei einem Wirecard Kurs von 103,94€. Freitag Abend wird dann der Schlusskurs von Wirecard (Xetra) als Barauszahlung festgelegt. Stand heute sind das +9,9%.

taddy
2020-06-18, 07:16:30
Hab ein Limit bei 99 rein, wenn es einkracht, dann soll es das! 5% kann ich vertragen, wenn es durch die Decke geht, passt es auch ;)

Ist nur blöd, wenn der Kurs durchgereicht wird und du erst bei 60 verkaufst.. StopLoss bei so volatilen Titeln IMMER mit Limit.

Craig
2020-06-18, 08:19:54
Wirecard von 109 auf 90 innerhakb von Sekunden!?Meldung raus?

soLofox
2020-06-18, 08:20:19
Oh yes, jetzt geht's ab. Wird verdammt spannend heute. Auch wenn ich gar nicht mehr investiert bin :biggrin:

medi
2020-06-18, 08:27:24
Wirecard von 109 auf 90 innerhakb von Sekunden!?Meldung raus?

War sogar auf 88 runter und jetzt wieder bei 99 :D

Craig
2020-06-18, 08:27:57
War sogar auf 88 runter und jetzt wieder bei 96 :D

Hatte versucht bei 90 zu kaufen, leider kam ich nicht durch.....

EureDudeheit
2020-06-18, 08:29:28
Hatte wohl einer einen großten Posten geschmissen....gibt zZ keine adhoc Meldungen oder mal wieder Insiderinformationen und jemand ist besser informiert als wir, was heute gemeldet wird....

JonSnow
2020-06-18, 08:30:31
Stop Buy bei 90 ausgeführt, jetzt weder über 100. :biggrin:

Craig
2020-06-18, 08:32:03
Stop Buy bei 90 ausgeführt, jetzt weder über 100. :biggrin:


Wie hattest das gemacht? Einfach mal auf Good Will nen Buying Order platziert?

taddy
2020-06-18, 08:32:37
Das ist echt abartig... Also gesund war die vola nie, aber dieses Ausmaß

JonSnow
2020-06-18, 08:34:18
@Craig
Ich habe mit ner Attacke gerechnet und die letzten Wochen waren die 90€ umkämpft, also einfach dort mal ne Buy Order platziert.

Craig
2020-06-18, 08:39:09
Und schon wieder von 101 auf 95 runter, einfach nur krass!

SGT.Hawk
2020-06-18, 08:43:38
Das ist doch nur TG, das ganze soll verunsichern, es soll ja auch überhaupt keine Meldung geben um 7:30, das sind wieder mal viele auf den Leim gegangen. Und es war klar, daß sie es nochmal versuchen. Jetzt sind wieder die ganzen KOs und SL abgefischt.

konkretor
2020-06-18, 09:21:18
Kennt wer die Bude Freeman Gold Corp?

Semmel
2020-06-18, 10:08:45
Kennt wer die Bude Freeman Gold Corp?

Du hast wohl einen der bezahlten Werbeartikel gesehen, die seit gestern kursieren. Wenn ich sowas schon sehe, klicke ich es gleich weg, ohne genauer nachzuschaun. Zeitverschwendung.


Stop Buy bei 90 ausgeführt, jetzt weder über 100. :biggrin:

Genial. :biggrin: :up:

taddy
2020-06-18, 10:18:58
Kennt wer die Bude Freeman Gold Corp?

Ist das so ein Philipp Amthor move :lol:

-nUwi-
2020-06-18, 10:25:47
Und eigentlich auch vollkommen vorhersehbar! Gefühlt kann man aktuell die Range 88€ bis 100€ fast ohne Risiko von Verlusten traden. Muss man halt die Lust & Zeit für haben.

Und die andere goldene Regel lautet auch weiterhin, wer Wirecard hält und nicht traded sollte keinen (engen) StopLoss setzen ;D

Sumpfmolch
2020-06-18, 10:47:36
Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

"Es bestehen Hinweise, dass dem Abschlussprüfer von einem Treuhänder bzw. aus dem Bereich der Banken, welche die Treuhandkonten führen, unrichtige Saldenbestätigungen zu Täuschungszwecken vorgelegt wurden, damit dieser ein unrichtiges Vorstellungsbild über das Vorhandensein der Bankguthaben bzw. die Führung von Bankkonten zugunsten der Wirecard-Gesellschaften erhalte. Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck daran, den Sachverhalt in Abstimmung mit dem Abschlussprüfer weiter aufzuklären.

Vor diesem Hintergrund wird die Abschlussprüfung des Jahres- und Konzernabschlusses 2019 nicht wie geplant bis zum 18. Juni 2020 abgeschlossen sein. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben. Wenn ein testierter Jahres- und Konzernabschluss nicht bis zum 19. Juni 2020 vorgelegt wird, können Kredite der Wirecard AG in Höhe von ca. 2 Mrd EUR gekündigt werden.
"

:rolleyes:

Th3o
2020-06-18, 10:48:54
schon bei 80€

Craig
2020-06-18, 10:52:01
Da wussten einige heute morhen schon was! Krass! 75!
!

Th3o
2020-06-18, 10:53:32
66€

Cyv
2020-06-18, 10:53:54
Wirecard... wtf
Besser wäre ich da mal mit 2% Plus die Tage raus^^. Das ist echt der letzte Dreck.

https://i.redd.it/e2cc1qxe4o351.jpg

pest
2020-06-18, 10:54:38
Super-Gau :biggrin: - da wussten die Put-Käufer mit Ziel 65€ schon was

SGT.Hawk
2020-06-18, 10:55:59
Mann mann, das kann doch echt nicht sein.
Das wars wohl mit der Hoffnung auf short squeeze...

medi
2020-06-18, 11:01:12
Nachkaufen?

Boris
2020-06-18, 11:02:20
Bin da gestern bei 101,70€ raus mit einem Plus von "nur" 3,84% und habe mich noch geärgert, dass ich nicht länger gewartet habe. Immerhin war der Schlusskurs bei 104,00€.

Und nun das. Eigentlich könnte man ja jetzt wieder gut einsteigen, langfristig hat Wirecard ein gutes Geschäftsmodell, aber kurzfristig muss man da echt gute Nerven haben.
Außerdem scheint da wirklich einiges nicht in Ordnung zu sein, was wohl auch noch einige "Aufräumaktionen" nach sich ziehen wird.

pest
2020-06-18, 11:02:34
Nachkaufen?

Jep, die die verkaufen, haben keine Ahnung

Th3o
2020-06-18, 11:04:22
Der DAX ist auch nicht mehr das was er früher war.

medi
2020-06-18, 11:04:38
Welche Zahlen sind denn gekommen, dass diesen Kurssturz verursacht hat?

Scream
2020-06-18, 11:06:50
jo ich gehe mit meinem restlichen cash voll rein (sofern möglich da augenscheinlich vom Trading ausgesetzt), bis heute nachmittag gehts wieder weiter nach oben

Craig
2020-06-18, 11:07:04
Keine Zahlen! 2 Mrd nicht auffindbar ...

Scream
2020-06-18, 11:07:21
Welche Zahlen sind denn gekommen, dass diesen Kurssturz verursacht hat?

noch keine, lediglich die Meldung:
Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

Semmel
2020-06-18, 11:07:39
Was für ein Crash. :eek:

46€

JonSnow
2020-06-18, 11:08:01
Was für eine Scheiße.

Jake Dunn
2020-06-18, 11:09:11
WC 42,60 :freak:

MasterMaxx
2020-06-18, 11:09:19
Tradegate: 42,50 €

Was für ein Debakel :O

Dr.Dirt
2020-06-18, 11:09:29
"Der Zahlungsabwickler Wirecard hat die Vorlage seiner Bilanz erneut verschoben. Der Abschlussprüfer EY habe Wirecard darüber informiert, dass es über die Existenz von im Konzernabschluss zu konsolidierenden Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von 1,9 Milliarden Euro keine ausreichenden Prüfungsnachweise gebe, teilte Wirecard am Donnerstag mit. Die Summe entspreche etwa einem Viertel der Konzernbilanzsumme. Der Vorstand arbeite mit Hochdruck daran, den Sachverhalt in Abstimmung mit dem Prüfer weiter aufzuklären."

prinz_valium_2
2020-06-18, 11:10:31
40€ und ich kann bei Onvista natürlich nicht handeln. Scheiß broker.
Will übrigens kaufen

BTB
2020-06-18, 11:10:55
Otternasen, frische Otternasen, Wirecard, frische Wirecard Aktien. Heftig, denke das kann erstmal noch runter gehn könnte. Das ist jetzt wirklich Roulette. Hoffe das ist der Schubs für den Dax nach unten (bin Short :D)

Semmel
2020-06-18, 11:11:27
Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

"Es bestehen Hinweise, dass dem Abschlussprüfer von einem Treuhänder bzw. aus dem Bereich der Banken, welche die Treuhandkonten führen, unrichtige Saldenbestätigungen zu Täuschungszwecken vorgelegt wurden, damit dieser ein unrichtiges Vorstellungsbild über das Vorhandensein der Bankguthaben bzw. die Führung von Bankkonten zugunsten der Wirecard-Gesellschaften erhalte. Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck daran, den Sachverhalt in Abstimmung mit dem Abschlussprüfer weiter aufzuklären.

Vor diesem Hintergrund wird die Abschlussprüfung des Jahres- und Konzernabschlusses 2019 nicht wie geplant bis zum 18. Juni 2020 abgeschlossen sein. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben. Wenn ein testierter Jahres- und Konzernabschluss nicht bis zum 19. Juni 2020 vorgelegt wird, können Kredite der Wirecard AG in Höhe von ca. 2 Mrd EUR gekündigt werden.
"

:rolleyes:

Der fett markierte Text ist entscheidend. Die müssen bis morgen einen Jahresabschluss vorlegen oder es droht im Worst Case eine Insolvenz und das werden sie wohl kaum bis morgen schaffen.

JonSnow
2020-06-18, 11:13:03
"Der Zahlungsabwickler Wirecard hat die Vorlage seiner Bilanz erneut verschoben. Der Abschlussprüfer EY habe Wirecard darüber informiert, dass es über die Existenz von im Konzernabschluss zu konsolidierenden Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von 1,9 Milliarden Euro keine ausreichenden Prüfungsnachweise gebe, teilte Wirecard am Donnerstag mit. Die Summe entspreche etwa einem Viertel der Konzernbilanzsumme. Der Vorstand arbeite mit Hochdruck daran, den Sachverhalt in Abstimmung mit dem Prüfer weiter aufzuklären."

Wie kann so was erst heute Wirecard mitgeteilt werden? Bzw. Wirecard hätte das schon früher per Adhoc mitteilen müssen.

Craig
2020-06-18, 11:13:13
Hätte das EINER von euch erwartet?

medi
2020-06-18, 11:14:03
40€ und ich kann bei Onvista natürlich nicht handeln. Scheiß broker.
Will übrigens kaufen
Bei mir das Selbe bei der DiBa :mad:

MasterMaxx
2020-06-18, 11:14:15
Hätte das EINER von euch erwartet?

Nö dachte schlechtestenfalls fällt die Aktie auf 70-80 Euro.

Cyv
2020-06-18, 11:14:18
Nein, ich hab gestern Abend überlegt da rauszugehen ohne Verluste... Hab mir aber gedacht, dass schon alles gut werden muss:freak:
Mit einem Nachkauf hadere ich grade auch. Eigentlich investiere ich in so einen Mist kein weiteres Geld...

BTB
2020-06-18, 11:14:36
Heftig und das bei dem DAX Emporkömmling. Ist das jetzt ein Amthor oder bei Amthor ein Wirecard ;D

crazymind
2020-06-18, 11:16:14
Hatte der CEO nicht noch neulich paar tausend Aktien gekauft für um die 90? Der muss sowas doch auch wissen.. kapier ich nicht.

Dr.Dirt
2020-06-18, 11:16:41
Hätte das EINER von euch erwartet?
Ich fand die Gefahr, daß es spürbar runtergehen kann doch sehr gegben gestern, aber so krass hätte ich nicht gedacht. Gott sei dank habe ich gestern alles verkauft für gut 102€.

medi
2020-06-18, 11:16:56
Hatte der CEO nicht noch neulich paar tausend Aktien gekauft für um die 90? Der muss sowas doch auch wissen.. kapier ich nicht.
Das frag ich mich auch :confused:

Lutter
2020-06-18, 11:17:34
Ist das so ein Philipp Amthor move :lol:
;D;D;D

zu Wirecard:
Irgendjemand hatte hier vor kurzem noch gewarnt und dringend zum Verkauf geraten. Aber gut, dass es so schlimm kommt, hätte jetzt auch keiner gedacht. Alter Schwede, aktuell 50 € die Aktie.

Semmel
2020-06-18, 11:17:55
Hätte das EINER von euch erwartet?

So konkret natürlich nicht.
Aber ich habe schon vorher gesagt, dass das ein unseriöser Schrottladen ist und ich mich davon fernhalte.

Bevor da nicht alle Leichen aus dem Keller hervorgeholt wurden, investiere ich da keinen Cent. Damit erwische ich zwar auch nicht den besten Einstiegskurs, aber dafür passiert mir auch nicht sowas wie heute.

BTB
2020-06-18, 11:18:21
Hatte der CEO nicht noch neulich paar tausend Aktien gekauft für um die 90? Der muss sowas doch auch wissen.. kapier ich nicht.

Eventuell auch einfach nur um Stärke zu zeigen.

pest
2020-06-18, 11:18:31
Der fett markierte Text ist entscheidend. Die müssen bis morgen einen Jahresabschluss vorlegen oder es droht im Worst Case eine Insolvenz und das werden sie wohl kaum bis morgen schaffen.

Wieso droht dann die Insolvenz?

MasterMaxx
2020-06-18, 11:19:31
Wirecard mittlerweile das Bitcoin unter den Aktien lol

prinz_valium_2
2020-06-18, 11:19:49
Bei mir das Selbe bei der DiBa :mad:

Naja. Dann heißt es jetzt auf jeden Fall erst mal warten, bis die Amerikaner aufwachen und traden. Das Morgens Tief wurde eh verpasst.

Grischnak
2020-06-18, 11:19:55
Und ich hatte ein gutes Geschäft gewittert als ich die Aktie bei knapp 80€ gekauft habe :freak::freak: Naja, manchmal ist Börse doch nur reines Roulette ;D

medi
2020-06-18, 11:20:52
Wieso droht dann die Insolvenz?

Sollte der Konzern einen testierten Abschluss bis Freitag (19. Juni) nicht vorlegen, könnten Kredite der Wirecard AG in Höhe von etwa zwei Milliarden Euro gekündigt werden, warnte das Unternehmen.

crazymind
2020-06-18, 11:21:05
Ich komm nicht bei Onvista rein, noch jemand Probleme? Er sagt mir nur Usename oder Pass nicht richtig, das isses aber nicht..

-nUwi-
2020-06-18, 11:21:24
Gut, jetzt hat es mich auch erwischt :P
Ich habe die Schnauze voll vom dem Laden auch wenn man ggfs. als Zocker mit Rebuy jetzt richtig liegt.

pest
2020-06-18, 11:21:27
Sollte der Konzern einen testierten Abschluss bis Freitag (19. Juni) nicht vorlegen, könnten Kredite der Wirecard AG in Höhe von etwa zwei Milliarden Euro gekündigt werden, warnte das Unternehmen.

Ja das habe ich auch gelesen. Könnte. Und selbst wenn die Kredite gekündigt werden, heißt das auch noch nicht, dass sie pleite gehen.

Scream
2020-06-18, 11:22:20
Selbst dann könnte man sich neue Kredite mit schlechteren Konditionen sichern.

Craig
2020-06-18, 11:22:46
Und ich hatte ein gutes Geschäft gewittert als ich die Aktie bei knapp 80€ gekauft habe :freak::freak: Naja, manchmal ist Börse doch nur reines Roulette ;D


Man hätte gestern einach nen 10er Hebel Short kaufen sollen und nen 10er hebel long! Dann wäre man wohl nun reich ;)

cartman5214
2020-06-18, 11:22:56
Akute oder drohende Zahlungsunfähigkeit? Wenn spontan zwei Milliarden Euro fällig gestellt werden ohne das passende Liquidität da ist... Frage ist halt: Gibt es die 1,9 Milliarden Barvermögen oder nicht?

Selbst dann könnte man sich neue Kredite mit schlechteren Konditionen sichern.
Welche Bank würde bei den Rahmenbedingungen in der Größenordnung ne Kreditlinie genehmigen? Das dürfte ein Dutzend Richtlinien reissen. Und das dann noch kurzfristig?

medi
2020-06-18, 11:24:26
Gut, jetzt hat es mich auch erwischt :P
Ich habe die Schnauze voll vom dem Laden auch wenn man ggfs. als Zocker mit Rebuy jetzt richtig liegt.

Ich denke wenn ich nicht investiert wäre, wäre jetzt ein Kauf nicht das Falscheste. Nur bin ich da schon mit 2k investiert und da jetzt nochmal 1k reinpumpen in der Hoffnung, dass sich das alles wieder erholt? Da häng ich dann wohl doch etwas zu sehr an meiner Kohle :freak:

JonSnow
2020-06-18, 11:25:47
Die Wirecard AG wurde von dem Wirtschaftsprüfer EY darüber informiert, dass ein Testat des Jahresabschlusses für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 weiterer Prüfungen bedarf. Der Grund liegt in aktuellen Mitteilungen der beiden die Treuhandkonten seit 2019 führenden Banken, wonach die betreffenden Kontonummern nicht zugeordnet werden konnten. Der verantwortliche Treuhänder steht in kontinuierlichem Kontakt mit den Banken und der Wirecard AG.

Die jeweiligen Tochtergesellschaften der Wirecard AG haben auf diese Treuhandkonten erhebliche Sicherheitsleistungen von insgesamt 1,9 Mrd. Euro eingezahlt, um für das Risikomanagement für teilnehmende Händler zu garantieren. Bei den die Treuhandkonten führenden Banken handelt es sich um zwei asiatische Banken. Beide Institute verfügen über Investmentgrade Ratings. Der seit 2019 amtierende Treuhänder nimmt in Asien zahlreiche Mandate wahr.

Markus Braun, CEO Wirecard AG: "Wir stehen im Austausch mit dem vor Ort anwesenden Treuhänder. Frühere erteilte Bestätigungen der Banken wurden vom Wirtschaftsprüfer nicht mehr anerkannt. Alle Beteiligten sind um schnellstmögliche Aufklärung bemüht. Ob betrügerische Vorgänge zum Nachteil der Wirecard AG vorliegen, ist derzeit unklar. Die Wirecard AG wird Anzeige gegen unbekannt erstatten."

Hört sich schon etwas anders an! Vielleicht eine feindliche Übernahme die gerade im Vollzug ist.

crazymind
2020-06-18, 11:25:52
Ich komm nicht bei Onvista rein, noch jemand Probleme? Er sagt mir nur Usename oder Pass nicht richtig, das isses aber nicht..

Fuck nun ging es, war wohl überlastet oder so.. verdammt, also für knapp 40 hätte ich es nochmal riskiert.. Rebound läuft ja auch schon.

Edit, geht doch nicht.. bin zwar eingeloggt kann aber nix machen.. nicht cool onvista

Sumpfmolch
2020-06-18, 11:27:03
Was hat eigentlich KPMG neulich geprüft? Da fällt nicht auf, dass es zwei asiatische Banken gibt, die von den Treuhänder Kontonummern nichts wissen? :ugly:

Everdying
2020-06-18, 11:27:14
Haha was ein kranker Shit ;D

BTB
2020-06-18, 11:29:07
Die Frage ist natürlich auch, ob die Kredite gekündigt werden. Too big to fail, ist bei 2 Mrd sicher ein Thema, das Risiko das die Kohle komplett weg ist wird wohl grösser sein, als dass die Raten nicht bezahlt werden. Wenn die nicht mehr reinkommen, also kein wirklicher Umsatz dagegen steht, alles nur erfunden war, dann ist eh vorbei. Da machen zwei Wochen Unterschied auch nix mehr aus.

Sumpfmolch
2020-06-18, 11:29:13
"...aktuellen Mitteilungen der beiden die Treuhandkonten seit 2019 führenden Banken, wonach die betreffenden Kontonummern nicht zugeordnet werden konnten."

"Die jeweiligen Tochtergesellschaften der Wirecard AG haben auf diese Treuhandkonten erhebliche Sicherheitsleistungen von insgesamt 1,9 Mrd. Euro eingezahlt, um für das Risikomanagement für teilnehmende Händler zu garantieren. Bei den die Treuhandkonten führenden Banken handelt es sich um zwei asiatische Banken. Beide Institute verfügen über Investmentgrade Ratings."

Semmel
2020-06-18, 11:29:38
Wieso droht dann die Insolvenz?

Weil du davon ausgehen kannst, dass die Banken die 2 Mrd. € Kredit sofort fällig stellen werden, sobald sie es können. Wenn Wirecard dann nicht sofort zahlen kann, sind sie zahlungsunfähig.

Komisch und unseriös ist es auch, dass der Termin für den Jahresabschluss wiederholt verschoben wird und das in letzter Minute.

Scream
2020-06-18, 11:30:01
Ich denke wenn ich nicht investiert wäre, wäre jetzt ein Kauf nicht das Falscheste. Nur bin ich da schon mit 2k investiert und da jetzt nochmal 1k reinpumpen in der Hoffnung, dass sich das alles wieder erholt? Da häng ich dann wohl doch etwas zu sehr an meiner Kohle :freak:
Musst du wissen aber ich bin vorher nochmal mit 7k rein, dabei war ich schon >10k

JuergenH
2020-06-18, 11:30:02
Santander ist auch wieder ziemlich dicht...

Th3o
2020-06-18, 11:30:04
8.06.2020 11:23:07
ASCHHEIM (dpa-AFX) - Der Dax-Konzern Wirecard will im Bilanzskandal Strafanzeige gegen unbekannt erstatten, wie ein Sprecher am Donnerstag in München sagte. Das Unternehmen sehe sich als mögliches Opfer eines "gigantischen Betrugs"./cho/DP/mis

cartman5214
2020-06-18, 11:30:26
Gibt es eigentlich ne Liste mit den größten Unterschlagungs- und Betrugsfällen weltweit? Die Nummer dürfte bei den Einzeltaten ganz vorne mitspielen...

Craig
2020-06-18, 11:30:28
Weil du davon ausgehen kannst, dass die Banken die 2 Mrd. € Kredit sofort fällig stellen werden. Wenn Wirecard dann nicht sofort zahlen kann, sind sie zahlungsunfähig.

Komisch und unseriös ist es auch, dass der Termin für den Jahresabschluss wiederholt verschoben wird und das in letzter Minute.

Es wurde ja in den letzten Wochen wiederholt: Alles passt, alles gut!

Dafür wandern einige wohl jetzt in den Knast!

Schnippa
2020-06-18, 11:31:10
Und ich hatte ein gutes Geschäft gewittert als ich die Aktie bei knapp 80€ gekauft habe :freak::freak: Naja, manchmal ist Börse doch nur reines Roulette ;D
Bei Wirecard würde ich es nicht als Roulette bezeichnen. Da ist alles andere am Werk als eine solide Geschäftsführung.

Ich versuche mein erstes Discount-Zertifikat auf Wirecard mit Cap 38 jetzt mit 5% Gewinn zu verkaufen...PN0D47

Semmel
2020-06-18, 11:31:37
Die Frage ist natürlich auch, ob die Kredite gekündigt werden. Too big to fail, ist bei 2 Mrd sicher ein Thema, das Risiko das die Kohle komplett weg ist wird wohl grösser sein, als dass die Raten nicht bezahlt werden. Wenn die nicht mehr reinkommen, also kein wirklicher Umsatz dagegen steht, alles nur erfunden war, dann ist eh vorbei. Da machen zwei Wochen Unterschied auch nix mehr aus.

2 Mrd. € sind aus Bankensicht Spielgeld.

Die Kredite werden ziemlich sicher gekündigt. Alleine, um Wirecard erpressbar zu machen. Die Banken werden ihre Machtposition zum Nachteil von Wirecard maximal ausnutzen.

schmalhans
2020-06-18, 11:32:05
Was denkt ihr, wird passieren wenn die Amibörsen aufmachen?

Sumpfmolch
2020-06-18, 11:32:24
Bin mal auf die Ermittlungen gespannt. Angeblich wurde von beiden asiatischen Großbanken vor einiger Zeit noch bestätigt, dass alles passt. Und jetzt wollen beide von den Trauhandkonten nichts wissen... :uponder:

cartman5214
2020-06-18, 11:33:11
Komisch und unseriös ist es auch, dass der Termin für den Jahresabschluss wiederholt verschoben wird und das in letzter Minute.

Jein, da wird die letzten Tage die Luft gebrannt haben. Der Abschluß wird wahrscheinlich soweit halbwegs sauber sein bis auf die Nummer mit den zwei Konten und man hat bis zuletzt versucht das Thema zu klären. Nach dem Motto "kann ja nur ein Formfehler / Zahlendreher sein". Wer denkt denn daran das 1,9 Milliarden auf die Art geklaut werden können.

Grischnak
2020-06-18, 11:34:10
Man hätte gestern einach nen 10er Hebel Short kaufen sollen und nen 10er hebel long! Dann wäre man wohl nun reich ;)
Ach, mir hätte es gereicht wenn ich gestern verkauft hätte. Ich bin ja ein bescheidener Mensch :tongue:

JonSnow
2020-06-18, 11:34:56
Entscheidend ist, wann E&Y das WC mitgeteilt hat. Wenn WC diese Meldung rausgezögert hat sind die am Arsch. Ich würde dann klagen.

prinz_valium_2
2020-06-18, 11:38:42
Alter man kann immer noch nicht normal Handeln bei meiner Bank.
Können die ihr scheiß System mal in Griff bekommen. Es gibt ja auch noch andere Aktien

crazymind
2020-06-18, 11:40:15
Brauche nochmal kurz Hilfe wegen BASF.. ich hab 100 Aktien die ich heute mit 300 Euro Gewinn verkaufen könnte. Dann gibts keine Dividende nehm ich an.. morgen könnte ich aber wieder 3? Euro günstiger einsteigen.
Steuer zahlt ich so oder so.. keine Ahnung was da nun besser wäre. sind halt witzigeweise jeweils 300.

medi
2020-06-18, 11:42:17
Musst du wissen aber ich bin vorher nochmal mit 7k rein, dabei war ich schon >10k

Naja, hab jetzt mal ne Order auf 40€ gesetzt. Mal schauen was passiert, wenn die Amis aufwachen. Für 55€ wie aktuell denk ich noch drüber nach, für 60+ werde ich wohl nicht nachordern. Bin bei 90€ aktuell.

Craig
2020-06-18, 11:43:42
Tja, mich hat der heutige Tag knapp 900 € gekostet, Stop wurde bei 91 Euro ausgelöst.

Aber ich wurde ja oft genug gewarnt von Semmel und co - beschweren werde ich mich nicht. Hätte ja auch ohen Stop noch schlimmer kommen können!

Aber der Zuck heute morgen war eig. schon wieder Warnung genug, da hatte jemand vor uns Infos gehabt und hat seine Positionen abgestoßen...

Craig
2020-06-18, 11:47:00
Naja, hab jetzt mal ne Order auf 40€ gesetzt. Mal schauen was passiert, wenn die Amis aufwachen. Für 55€ wie aktuell denk ich noch drüber nach, für 60+ werde ich wohl nicht nachordern. Bin bei 90€ aktuell.

Momentan ist BidSize halt enorm gering, bei Tradegate kriegst du die schlecht weg.

BTB
2020-06-18, 11:47:31
Also in Summe, wenn Mutti sich schon zur Lage äussert (und das macht die äusserst selten) und sagt es könnte noch mal ordentlich crashen, sollte das eigentlich Warnung genug sein. Sollte der grosse Crash kommen, werden viele Kleinanleger die aktuell in Hyperlaune sind wirklich heulen. Auch eine Halbierung des DAX sehe ich nicht als unwahrscheinlich an. Nach oben ist die Luft schon dünn geworden.

SGT.Hawk
2020-06-18, 11:50:31
shice 10K minus.

Also 5000 Mitarbeiter sind eine Luftnummer in Aschheim, Braun kauft Aktien nach, im August kommt zwei neue Vorstände, das alles weil es Betrug ist?
Die Anzeichen waren doch gut, ausgerechnet heute kommt die MEldung, daß EY nicht den Segen geben kann, das stinkt doch alles. Sowas kann man doch nicht am letzten Tag bringen. Da musste doch eine adhoc Meldung geben. Man kündigt ausserdem fröhlich jeden Tag neue Partner an.
PS: um 15:30 fürchte ich wirds nochmal einen Rutsch geben.

MasterMaxx
2020-06-18, 11:55:18
Aktie steht schon wieder bei 60 € hat wer bei 40 Euro gekauft?

pest
2020-06-18, 11:56:51
habe 5 :D Stück bei 61€ gekauft - inkl. Courtage etc

schon 10€ im Plus - lol

oh noes :(

Sumpfmolch
2020-06-18, 11:57:29
Ich bin aber immer wieder erstaunt, wie wenig lastfähig die ganzen broker / Börsen sind. Es kann eigentlich nicht sein, dass bei sowas fast überall nur noch der "Wartekringel" kommt.

Nunja, anscheinend habe ich jetzt auch einen Kleinbetrag Wirecard herumliegen: vorhin wurde eine seit mehr als 30 Minuten gestrichene Order plötzlich doch noch ausgeführt: 42,50€ das Stück für ca. einen Schein. :rolleyes:

Craig
2020-06-18, 11:59:30
shice 10K minus.

Also 5000 Mitarbeiter sind eine Luftnummer in Aschheim, Braun kauft Aktien nach, im August kommt zwei neue Vorstände, das alles weil es Betrug ist?
Die Anzeichen waren doch gut, ausgerechnet heute kommt die MEldung, daß EY nicht den Segen geben kann, das stinkt doch alles. Sowas kann man doch nicht am letzten Tag bringen. Da musste doch eine adhoc Meldung geben. Man kündigt ausserdem fröhlich jeden Tag neue Partner an.
PS: um 15:30 fürchte ich wirds nochmal einen Rutsch geben.

Hat das ganze Board gepennt? Der CFO? Wieso hole ich mir KPMG rein, wenn alles Betrug sein sollte?

Ich glaube WC war vor allem sehr naiv und fast schon DUMM!

crazymind
2020-06-18, 12:05:08
Ich bin aber immer wieder erstaunt, wie wenig lastfähig die ganzen broker / Börsen sind. Es kann eigentlich nicht sein, dass bei sowas fast überall nur noch der "Wartekringel" kommt.

Nunja, anscheinend habe ich jetzt auch einen Kleinbetrag Wirecard herumliegen: vorhin wurde eine seit mehr als 30 Minuten gestrichene Order plötzlich doch noch ausgeführt: 42,50€ das Stück für ca. einen Schein. :rolleyes:

Bei mir geht onvista immer noch nicht.. bin sauer. Bei consors gings, aber da hatte ich kein Geld um was zu kaufen.

-nUwi-
2020-06-18, 12:05:37
Die Rolle und Kommunikation von EY und KPMG könnte auch spannend werden, wirkt mir auch etwas merkwürdig in Summe. Jedenfalls freuen sie sich vermutlich diesen Kunden für sich "gewonnen" zu haben :)

JonSnow
2020-06-18, 12:07:19
Bei mir geht onvista immer noch nicht.. bin sauer. Bei consors gings, aber da hatte ich kein Geld um was zu kaufen.
Die DKB geht mir auch auf die Eier.

SGT.Hawk
2020-06-18, 12:08:19
Die Frage ist, stimmt das Business Case und läuft das auch ohne den CEO?
Der Finanzvorstand muss weg, was für ein inkompetenter Typ und der wusste das nicht, es ist doch seine Aufgabe die Treuhandkonten zu überprüfen, ob da Kohle drauf ist.

JonSnow
2020-06-18, 12:14:51
Die Frage ist, stimmt das Business Case und läuft das auch ohne den CEO?
Der Finanzvorstand muss weg, was für ein inkompetenter Typ und der wusste das nicht, es ist doch seine Aufgabe die Treuhandkonten zu überprüfen, ob da Kohle drauf ist.
Braun hat ja selbst erst vor kurzem für 2,5M€ nachgekauft, aber ja der Finanzvorstand muss weg.

Craig
2020-06-18, 12:16:18
Braun hat ja selbst erst vor kurzem für 2,5M€ nachgekauft, aber ja der Finanzvorstand muss weg.

Braun ist Milliardär, da sind 2,5 € Mio nichts für ihn...

interzone
2020-06-18, 12:38:07
Wirecard...nachlegen werde ich sicher nicht.
Mal schauen wie sich das weiter entwickelt - Totalverlust?
Zur Not einfach einen Teil für die Steuer als Verlust realisieren.
Ist ja nur Spielgeld :freak:

00-Schneider
2020-06-18, 12:41:08
Als jemand der selbst in der Wirtschaftsprüfung arbeitet:

Verkauft eure Wirecard-Aktien vor der HV. Wenn die in diesem Jahr einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk von EY bekommen, fress ich einen Besen.


Nichts zu danken! :)

Die Anzeichen waren doch gut, ausgerechnet heute kommt die MEldung, daß EY nicht den Segen geben kann, das stinkt doch alles. Sowas kann man doch nicht am letzten Tag bringen. Da musste doch eine adhoc Meldung geben. Man kündigt ausserdem fröhlich jeden Tag neue Partner an.


Bitte was? Informiert ihr euch überhaupt über die Unternehmen, von denen ihr Aktien besitzt? Seit Monaten gab es Meldungen, dass die Umsätze, welche im Ausland gemacht werden, teilweise nicht nachweisbar sind. Das hat sogar KPMG in ihrem Sonderprüfungsbericht gesagt. Eindeutiger ging es echt nicht mehr.

Ich bin fassungslos, wie verwundert hier einige sind. Geht lieber ins Casino, wenn ihr blind zocken wollt! :facepalm:

smoke81
2020-06-18, 12:47:09
Wo kann man WC noch shorten (Put, kein Knock-out)?

Wenn die Kredite fällig gestellt werden, rauscht es noch tiefer runter. Eigenkapital möglicherweise negativ (habe aber nur die Onvista-Daten zum Vergleich genommen und nicht den letzten Jahresbericht).

Craig
2020-06-18, 12:48:41
Nichts zu danken! :)

Tja, die Gier hatte gesiegt. :rolleyes:;(

Semmel
2020-06-18, 12:50:40
https://finanz-szene.de/payments/testat-oder-kein-testat-der-live-blog-zum-d-day-bei-wirecard/


8.52 Uhr: Also, in der IR-Abteilung von Wirecard heißt es auf Nachfrage, der Bericht komme definitiv im Laufe des Vormittags. Alles gut also.

[Website von Finanz-Szene.de down]

7.25 Uhr: Immer noch nix. Aber die fünf Minuten kriegen wir auch noch rum.

7.22 Uhr: Die Wirecard-Aktie übrigens hat sich gestern Abend auf 104 Euro geschraubt, der höchste Stand seit dem Crash Ende April.

7.11 Uhr: Die Ausgangslage ist ja so weit klar. Ursprünglich war die Veröffentlichung des Geschäftsberichts bereits für den 8. April geplant. Stattdessen kündigte Wirecard Mitte März an, der Abschluss werde erst am 30. April kommen. Einen Tag vorher jedoch legte KMPG seinen „Sonderprüfbericht“ zu Wirecard vor – und ging dabei hart mit dem Dax-Konzern ins Gericht. Daraufhin hieß es dann, der Geschäftsbericht werde am 4. Juni vorgelegt. Bis Ende Mai die Meldung kam, es dauere bis zum 18. Juni …

6.59 Uhr: Wär’s ein Fußballspiel, könnten wir wenigstens schon mal die Aufstellungen abdrucken …

6.50 Uhr: Noch ist nichts passiert. Auch noch keine Ad-hoc oder so draußen. Aber falls Sie sich fragen, ob wir schon wach sind, liebe Leserinnen und Leser … Sind wir!


Um 08.52 Uhr (oder kurz vorher) wurde der Betreiber dieses Blogs von der Wirecard IR-Abteilung noch angelogen.

Entweder läuft da ein kriminelles Spiel oder da herrscht die totale Inkompetenz. Wahrscheinlich beides zusammen.
So oder so, für mich ist das keine Grundlage für eine langfristige Investition.
Vorher müssen alle Leichen aus dem Keller geräumt und das komplette Management ausgetauscht werden.

Edit:
Das CRV ist für mich zum aktuellen Kurs immer noch schlecht. Es ist durchaus möglich, dass wir noch einen weiteren Einbruch sehen. Vielleicht bis auf 20€ runter? Wer weiß.

pest
2020-06-18, 12:52:16
Yeah schon nen Fuffi im Minus - i love loosing money

BTB
2020-06-18, 12:53:09
Yeah schon nen Fuffi im Minus - i love loosing money

Fallendes Messer und so...

pest
2020-06-18, 12:55:36
Fallendes Messer und so...

Wenn Markus Braun jetzt "Treuhandtalks going well" twittert reicht es vielleicht doch fürn Döner

Craig
2020-06-18, 12:55:54
https://finanz-szene.de/payments/testat-oder-kein-testat-der-live-blog-zum-d-day-bei-wirecard/




Um 08.52 Uhr (oder kurz vorher) wurde der Betreiber dieses Blogs von der Wirecard IR-Abteilung noch angelogen.

Entweder läuft da ein kriminelles Spiel oder da herrscht die totale Inkompetenz. Wahrscheinlich beides zusammen.
So oder so, für mich ist das keine Grundlage für eine langfristige Investition.
Vorher müssen alle Leichen aus dem Keller geräumt und das komplette Management ausgetauscht werden.

Edit:
Das CRV ist für mich zum aktuellen Kurs immer noch schlecht. Es ist durchaus möglich, dass wir noch einen weiteren Einbruch sehen. Vielleicht bis auf 20€ runter? Wer weiß.

Ist die Website überhaupt seriös?

Semmel
2020-06-18, 12:57:38
Edit:
Das CRV ist für mich zum aktuellen Kurs immer noch schlecht. Es ist durchaus möglich, dass wir noch einen weiteren Einbruch sehen. Vielleicht bis auf 20€ runter? Wer weiß.


Erst jetzt gelesen:
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/analyse-flash-nordlb-senkt-wirecard-auf-verkaufen-ziel-20-euro-1029320986

Die NordLB stimmt mir zu mit den 20€ als Kursziel. :biggrin:

Jake Dunn
2020-06-18, 12:58:15
Heut Abend 20€ ^^

Boris
2020-06-18, 13:02:06
Ohje, mein Beileid an alle die es nicht raus geschafft haben...

Craig
2020-06-18, 13:05:36
Erst jetzt gelesen:
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/analyse-flash-nordlb-senkt-wirecard-auf-verkaufen-ziel-20-euro-1029320986

Die NordLB stimmt mir zu mit den 20€ als Kursziel. :biggrin:

Da solltet ihr lieber die 40€ Buying Order rausnnehmen...

medi
2020-06-18, 13:11:23
Da solltet ihr lieber die 40€ Buying Order rausnnehmen...

Gerade geschehen.

taddy
2020-06-18, 13:12:01
Zum Glück bin ich vorgestern aus meinem Staylong ausgestiegen.. Mit fett Gewinn.. die 70€ Schwelle erschien mir sicher, Stichtag wäre morgen..

Bin ich froh, dass ich vorher raus war!

Zergra
2020-06-18, 13:14:33
Also ab 20€ wieder kaufen ? :D

Semmel
2020-06-18, 13:15:13
Ist die Website überhaupt seriös?

Ist ein ganz normaler Blog, rechtlich vom Impressum alles korrekt, also würde ich sagen ja.

Da solltet ihr lieber die 40€ Buying Order rausnnehmen...

Die 40€ sehen wir in Kürze wieder, so wie es gerade aussieht.

Wenn das verschwundene Geld weiterhin "nicht auffindbar" ist und gleichzeitig auch noch die Kredite fälliggestellt werden, dann ist Wirecard am Arsch. In diesem Fall ist das Kursziel bei Null.

Plutos
2020-06-18, 13:17:49
Jetzt juckt's sogar mich, einzusteigen. :biggrin:

Als jemand der selbst in der Wirtschaftsprüfung arbeitet:

Verkauft eure Wirecard-Aktien vor der HV. Wenn die in diesem Jahr einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk von EY bekommen, fress ich einen Besen.
Also wenn du noch mehr solche Dinger raushaust, dann kaufe ich mir schonmal ein paar Hüte zum Fressen! :biggrin:

Lutter
2020-06-18, 13:25:30
Die DKB geht mir auch auf die Eier.

Die Browser-Frontend's gerade der Sparkassen (und somit auch der DKB) sind oft überlastet, gerade bei solchen Ereignissen wie bei Wirecard.

Am besten über FinTS-Schnittstelle handeln, also mit einer Banking-Software wie zum Beispiel StarMoney 12 Basic, Deluxe oder Business 9, je nachdem welchen Funktionsumfang man benötigt. Das klappt dann eigentlich immer. Ist natürlich nix für unterwegs und nebenbei.

Sumpfmolch
2020-06-18, 13:27:16
Das wird bei Wirecard eine lange Nacht. Falls die Bestätigung bis morgen stehen muss, bliebe fast nur noch die Option die ungeklärten Treuhandgelder als gestohlen abzuschreiben. Leere Konten kann dann auch EY testieren... :uponder:

00-Schneider
2020-06-18, 13:28:23
Das wird bei Wirecard eine lange Nacht. Falls die Bestätigung bis morgen stehen muss, bliebe fast nur noch die Option die ungeklärten Treuhandgelder als gestohlen abzuschreiben. Leere Konten kann dann auch EY testieren... :uponder:


Man kann nichts stehlen, was nicht existiert. ;)

Sumpfmolch
2020-06-18, 13:31:07
Man kann nichts stehlen, was nicht existiert. ;)

Wenn x auf mein Konto y Beträge gar nicht eingezahlt, sondern gefälschte Buchungsbelege geschickt hat, fehlt da trotzdem Geld ;)

Im KPMG Bericht stand ja, dass Einzahlungen auf die Treuhandkonten nicht sicher zugeordnet werden konnten. Nun scheint sich herauszustellen: die vom Treuhänder gelieferten Nachweise für Einzahlungen könnten komplett gefälscht gewesen sein.

medi
2020-06-18, 13:37:42
Ich hab Wirecard erst mal abgeschrieben. Weiss nur noch nicht ob ich die Aktien liegen lasse oder verkaufe. Bei Verkauf würde ich momentan knapp 1k€ verbrennen. Vllt erholt sich ja die Aktie in den näcshten Jahren? :uponder:

Stormtrooper
2020-06-18, 13:46:33
13:15 Uhr
Anlegerkanzlei weitet Klage gegen Wirecard aus

www.n-tv.de

Ob die Aktie sich so schnell nochmal erholt?

MasterMaxx
2020-06-18, 13:52:33
hey mal eine frage als jemand der sich mit Hebelzertifikaten nicht auskennt (und auch keine kaufen will):

Hätte man ein für 1 Euro ein PUT Zertifikat mit 10er Hebel beim Kursstand Wirecard 100 Euro gekauft

-> Würde dass Zertifikat jetzt bei Kursstand 50€ einen Wert von 500 Euro haben?

Gruß

Cyv
2020-06-18, 13:53:04
Raus oder lieber liegen lassen:confused:
Aktuell hätte ich ohnehin nur 220€ Verlust:freak:

JonSnow
2020-06-18, 13:53:32
Wenn x auf mein Konto y Beträge gar nicht eingezahlt, sondern gefälschte Buchungsbelege geschickt hat, fehlt da trotzdem Geld ;)

Im KPMG Bericht stand ja, dass Einzahlungen auf die Treuhandkonten nicht sicher zugeordnet werden konnten. Nun scheint sich herauszustellen: die vom Treuhänder gelieferten Nachweise für Einzahlungen könnten komplett gefälscht gewesen sein.

In der PM vom 03.06.2020 wird das auch erklärt.
Wirecard hatte ersucht, den Prüfauftrag auf den Dezember 2019 auszudehnen, da das Unternehmen in 2019
über eigene Daten aus dem Drittpartnergeschäft verfügt. Insbesondere die Kontenstände der Treuhandkonten
sind mit dem weiteren Umsatzwachstum der Wirecard AG weiter angewachsen und lassen den Rückschluss
zu, dass frühere, niedrigere Kontenstände zu früheren, niedrigeren Umsatzangaben passen. Die
Treuhandgelder, die inzwischen auf deutlich über eine Milliarde Euro angewachsen sind, befinden sich auf
Konten bei Banken, die Investmentgrade-Ratings aufweisen.

Dazu stellt KPMG fest: Darüber hinaus hat KPMG Bankbestätigungen der Bank 2 und der Bank 3 zum Stichtag
31. Dezember 2019 gegenüber dem Abschlussprüfer von Wirecard mit Datum vom 16. März 2020 bzw. vom
17. März 2020 erhalten, die Gesellschaften von Wirecard als wirtschaftlich Berechtigte der Gelder ausweisen.
Entsprechende unmittelbare Bankbestätigungen gegenüber KPMG, die vor dem Hintergrund der forensischen
Aspekte der Untersuchung durch die jeweils neutralen für entsprechende Anfragen zuständigen Stellen der
jeweiligen Banken erfolgen sollen, konnten vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Corona-Virus nicht
zeitgerecht bereitgestellt werden. Insoweit konnte KPMG bisher die Verlässlichkeit der Bankbestätigungen
nicht abschließend beurteilen. (Seite 23)

KPMG weiter: „Im Rahmen unseres Besuches der Banken vor Ort wurde uns am 4. März 2020 von einer
Mitarbeiterin der Bankfiliale der Bank 2 mündlich mitgeteilt, dass die entsprechenden Kontoguthaben für
Rechnung von Wirecard gehalten werden.“ (Seite 24)

„Nunmehr vorgelegte Scans der an den Abschlussprüfer gerichteten Bankbestätigungen der Bank 2 und der
Bank 3 mit Datum vom 16. März 2020 bzw. vom 17. März 2020, die KPMG vom Abschlussprüfer zur Verfügung
gestellt wurden, weisen Gesellschaften von Wirecard als wirtschaftlich Berechtigte der Gelder aus.“ (Seite 24)

Das jetzt E&Y dem wiederspricht ist nicht nachvollziehbar oder einer von beiden lügt.

Dorn
2020-06-18, 13:57:42
Raus oder lieber liegen lassen:confused:
Aktuell hätte ich ohnehin nur 220€ Verlust:freak:
Bei solchen Aktien kann es immer noch mal kurz nach oben gehen, siehe Aktienverlauf...muss es aber nicht. :wink:
Aber bei solchen krassen News....Pennystock incomming...

Berni
2020-06-18, 14:01:27
Es könnte ja sein, dass EY Unstimmigkeiten bei anderen Banken gefunden hat als die KPMG da untersucht hat.

JuergenH
2020-06-18, 14:06:49
Sinn und Zweck von Treuhandkonten habe ich bisher anders verstanden.

(Santander funktioniert wieder)

Everdying
2020-06-18, 14:07:17
Deleted, falscher Liveticker :rolleyes:
Findet jetzt heute überhaupt ne Veranstaltung statt? Ich meine man könnte ja schonmal was dazu sagen... auch wenn der Jahresbericht nicht veröffentlicht wird.

medi
2020-06-18, 14:13:46
Deleted, falscher Liveticker :rolleyes:
Findet jetzt heute überhaupt ne Veranstaltung statt? Ich meine man könnte ja schonmal was dazu sagen... auch wenn der Jahresbericht nicht veröffentlicht wird.

Ich glaube nicht. Die sind doch nicht lebensmüde. Glaube Lynchjustiz könnte nämlich sonst heute on vogue sein :freak:

Craig
2020-06-18, 14:16:46
Ein Freund fuhr in München bei Wirecard gerade vorbei. Nicht mal ein NTV Dienstwagen ;)

medi
2020-06-18, 14:19:03
Die 40€ ist gefallen...

JuergenH
2020-06-18, 14:19:13
Schon alle ausgeflogen?

Craig
2020-06-18, 14:22:36
Also ab 20€ wieder kaufen ? :D

35€ jetzt, bald kannst du bei 20 € einsteigen!

prinz_valium_2
2020-06-18, 14:24:16
Holy shit.
Wird meine 32€ order doch noch ausgeführt?

EureDudeheit
2020-06-18, 14:28:16
Ich schaue dann in 5-10 Jahren dann nochmal nach meinem Wirecard Kurs, vielleicht habe ich ja dann die Verluste wieder drin oder auch nicht. Geilster Invest ever.

MasterMaxx
2020-06-18, 14:29:22
Ich schaue dann in 5-10 Jahren dann nochmal nach meinem Wirecard Kurs, vielleicht habe ich ja dann die Verluste wieder drin oder auch nicht. Geilster Invest ever.
Wie viel hast du denn investiert?

BTB
2020-06-18, 14:30:22
So der erste Highflyer ist gestorben, wann kommt Tesla? ;D

EureDudeheit
2020-06-18, 14:34:20
Wie viel hast du denn investiert?


9K :-( aufgrund des geilen Tweets von Braun, hätte einfach bei 140 verkaufen sollen vor den Zahlen, aber hey, wenn der Markus sagt, dass alles paletti ist....

Tjoa schön Geld verbrannt. Hätte die Kohle in meine ETFs packen sollen....

-nUwi-
2020-06-18, 14:35:31
:eek:

Cyv
2020-06-18, 14:35:34
Bei mir geht heute aber das gesamte Depot runter. Heute fällt alles ein wenig, oder?

00-Schneider
2020-06-18, 14:38:48
9K :-( aufgrund des geilen Tweets von Braun, hätte einfach bei 140 verkaufen sollen vor den Zahlen, aber hey, wenn der Markus sagt, dass alles paletti ist...


https://pbs.twimg.com/media/ENUGYiPW4AE3o0c.jpg

Manche Leute hier... ;D :freak:

Das war ein Crash mit Ansage. Hat hier niemand auf fallende Kurse spekuliert?

GBWolf
2020-06-18, 14:39:06
Enphase kommt jedenfalls wieder.

Senior Sanchez
2020-06-18, 14:41:24
9K :-( aufgrund des geilen Tweets von Braun, hätte einfach bei 140 verkaufen sollen vor den Zahlen, aber hey, wenn der Markus sagt, dass alles paletti ist....

Tjoa schön Geld verbrannt. Hätte die Kohle in meine ETFs packen sollen....

Behalte sie (oder zumindest eine) als Mahnmal im Depot, dass solche Zockereien nahezu nie etwas bringen. Ich hab 4k in Kryptowährungen versenkt und hodle die natürlich noch. ;D

BTB
2020-06-18, 14:43:23
Das war ein Crash mit Ansage. Hat hier niemand auf fallende Kurse spekuliert?

Einzelwerte shorte ich nicht, die sind alle eh zu Panne an der Börse momentan. Alles nur so "The only way is up!" - Da werden wirkliche Schrottaktien hochgekauft. Irre.

taddy
2020-06-18, 14:46:56
9K :-( aufgrund des geilen Tweets von Braun, hätte einfach bei 140 verkaufen sollen vor den Zahlen, aber hey, wenn der Markus sagt, dass alles paletti ist....

Tjoa schön Geld verbrannt. Hätte die Kohle in meine ETFs packen sollen....

Autsch, dass ist fies -,- Die 9k wären im A1JX52 besser aufgehoben gewesen, aber seh es Mal so, JETZT solltest du gewarnt sein und schon früh morgens bei 10X auf den Verkaufsbutton drücken.

War auf jeden Fall spannend

Semmel
2020-06-18, 14:47:06
Hier noch ein älterer Beitrag von mir:
Bei Wirecard habe ich mittlerweile übrigens ein schlechtes Bauchgefühl.
Die ganze Sache hat irgendwie Parallelen zu Enron (2001), falls sich daran noch jemand erinnern kann.
Der KPMG-Bericht hat wichtige Fragen offen gelassen, die er eigentlich beantworten sollte. Was da noch kommt, weiß man nicht.
Was mich außerdem abschreckt: Praktisch in jeder Börsencommunity, in jedem Börsenforum und auch in den sozialen Netzwerken ist Wirecard die am meisten gehypte Aktie. Da gibt's Leute, die sind All-In bei Wirecard. :freak:
Ich nutze die Volatilität vielleicht noch für den einen oder anderen Zock, aber von einer langfristen Anlage sehe ich hier trotz der scheinbar günstigen Einstiegskurse ab.

Ist aber wiegesagt vor allem ein Bauchgefühl, mit den Details habe ich mich nicht genauer auseinandergesetzt. Kann mich auch irren und das Ding vervielfacht sich, sobald der Knoten geplatzt ist.
Alleine wegen der Volatilität sind noch große Kurssprünge möglich.

Zum Glück habe ich auf meinen Bauch gehört. :)
Und ich höre auch jetzt auf meinen Bauch und steige nicht ein.
Die Sache stinkt immer noch nach einem Enron 2.0 (https://de.wikipedia.org/wiki/Enron).

In anderen Foren liest man von Leuten, die hier hohe fünfstellige oder sogar sechstellige Beträge versenkt haben, teilweise ihre gesamten Ersparnisse. :facepalm:
Und was machen die? Nachkaufen. :facepalm:

taddy
2020-06-18, 14:50:39
Und was machen die? Nachkaufen. :facepalm:

Das nennt sich Verlustminimierung.. von 10€ auf 20€ sind schließlich auch 100% :lol:

Th3o
2020-06-18, 14:51:02
Es gibt z.Z. wirklich keinen Grund da einzusteigen. Was soll die wieder nach oben treiben?

Everdying
2020-06-18, 14:54:01
https://pbs.twimg.com/media/ENUGYiPW4AE3o0c.jpg

Manche Leute hier... ;D :freak:

Das war ein Crash mit Ansage. Hat hier niemand auf fallende Kurse spekuliert?

Du hast demnach also mit einem mind. 4-stelligen Betrag geshorted?

Boris
2020-06-18, 14:54:11
Es gibt z.Z. wirklich keinen Grund da einzusteigen. Was soll die wieder nach oben treiben?
Spekulation.

Bevor die ihre Complience-Baustellen nicht angehen und beheben und die Führung nicht getauscht wird, sollte man da nur mit Sicherheitsabstand zuschauen.

Lost Boy
2020-06-18, 14:55:54
Es gibt z.Z. wirklich keinen Grund da einzusteigen. Was soll die wieder nach oben treiben?

Rettung mit Steuergeldern. 🙄

Edit: Meine Limit Order wurde bei 50€ ausgelöst. 😅

00-Schneider
2020-06-18, 14:59:00
Du hast demnach also mit einem mind. 4-stelligen Betrag geshorted?


Nope. Habe keine Aktien, da ich in den letzten 1,5 Jahren Privatschulden im hohen vierstelligen Bereich komplett getilgt habe, die durch mein Studium/Umzug/Kleinstwagen angefallen sind.

Jetzt wäre Geld da, aber der Markt ist mir aktuell zu heiß und mein Wissen noch zu begrenzt, um mein Geld in Aktien anzulegen.