PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aktien, Börse, Trading...


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47 48 49 50

Sumpfmolch
2020-06-23, 18:14:51
Und der Herr Braun hat ganz viele Aktien schon verkauft. Seit dem 18.06. geht es los:

2020-06-18; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
36,97 EUR 44.784.865,16 EUR

2020-06-18; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
31,57 EUR 45.000.024,60 EUR

2020-06-19; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
21,88 EUR 50.939.526,00 EUR

2020-06-19; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
26,64 EUR 14.430.007,00 EUR


Über 150 Mille. Nachricht heute: auf Kaution von 5 Millionen freigekommen. :ugly:


Der allererste Verkauf bei 43,96 EUR also praktisch Sekunden nach der Meldung der Verschiebung. Sind eigentlich Insider Stoploss auch strafbar?

satanicImephisto
2020-06-23, 18:17:50
Und der Herr Braun hat ganz viele Aktien schon verkauft. Seit dem 18.06. geht es los:

2020-06-18; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
36,97 EUR 44.784.865,16 EUR

2020-06-18; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
31,57 EUR 45.000.024,60 EUR

2020-06-19; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
21,88 EUR 50.939.526,00 EUR

2020-06-19; UTC+2
Preis Aggregiertes Volumen
26,64 EUR 14.430.007,00 EUR


Über 150 Mille. Nachricht heute: auf Kaution von 5 Millionen freigekommen. :ugly:


Der allererste Verkauf bei 43,96 EUR also praktisch Sekunden nach der Meldung der Verschiebung. Sind eigentlich Insider Stoploss auch strafbar?


Waren das nicht die margin calls der Deutschen Bank und nicht direkt der Braun?

prinz_valium_2
2020-06-23, 18:18:29
Waren das nicht die margin calls der Deutschen Bank und nicht direkt der Braun?

Ja, waren es.
Interessant ist aber, dass nur die ersten 45m bei Xetra gehandelt wurden.
Den rest hast die DB so vertickt, sonst wäre der Kurs wohl noch weiter ins Bodenlose gefallen

Zone
2020-06-23, 19:22:15
Der allererste Verkauf bei 43,96 EUR also praktisch Sekunden nach der Meldung der Verschiebung.

Ging das innerhalb von Sekunden? Hatte in Erinnerung das der Einsturz von 100 auf ~50 sich etwa 3h (9:00 - 12:00) hinzog.

Zone
2020-06-23, 19:48:58
@Grivel & @Oid:
Danke für eure Antworten.

Sumpfmolch
2020-06-23, 20:00:23
Ging das innerhalb von Sekunden? Hatte in Erinnerung das der Einsturz von 100 auf ~50 sich etwa 3h (9:00 - 12:00) hinzog.

10:35Uhr 99€
10:40Uhr 91€
11:10Uhr extremer Dip auf 41,90€. Danach sofort wieder auf 60€ rauf und dann stundenlang Abstieg.

Ragnus
2020-06-23, 21:17:10
Was haltet ihr von Jinkosolar? Sind ja sehr günstig im KGV

Ich habe auch schonmal überlegt Jinko zu kaufen, konnte mich aber nicht so richtig durchringen. Die ganze Solarbranche ist aktuell noch ziemliches Glücksspiel. Die Margen der Hersteller sind sehr unter Druck und die Modulpreise sinken und sinken. Ich bin selbst in der Branche tätig und wundere mich immer, wie die Chinesen die aktuellen Preise schaffen und dann geht es im nächsten Quartal nochmal weiter runter.

Qualitativ nehmen sich die Tier 1 Hersteller alle nicht viel, am Ende geht es nur drum, wer schneller Wachsen kann. und hier sind die sinkenden Preise eine Herausforderung. Die müssen schon 25% jedes Jahr die Fertigungskapazität hochschrauben, wenn sie beim Umsatz nur konstant bleiben wollen. Jinko scheint das bis jetzt gut zu schaffen und wenn man den Bilanzen glaubt, dann konnten die auch Ihren Rohertrag die letzten Jahre hochschrauben, aber die haben da auch viel Gestaltungsspielraum, vor allem, weil alle großen Hersteller mittlerweile auch fleißig im Großprojektgeschäft mitmischen und damit lassen sich prima Jahresabschlüsse und Bilanzen manipulieren.

Grundsätzlich scheint Jinko aber relativ stabil und stark im Markt zu stehen und ist definitiv auch ein Hersteller bei dem ich an eine werthaltige Modulgarantie glauben würde, wenn es um eine Solaranlage geht. Ob die als Investmentcase spannend sind ist eine andere Frage. Gewinne müssen noch Jahre ins Wachstum gesteckt werden und Wachstum heißt aktuell Umsatz halten. Da fehlt mir die Fantasie für steigende Kurse.

Plutos
2020-06-23, 21:40:09
Ich habe auch schonmal überlegt Jinko zu kaufen, konnte mich aber nicht so richtig durchringen. Die ganze Solarbranche ist aktuell noch ziemliches Glücksspiel. Die Margen der Hersteller sind sehr unter Druck und die Modulpreise sinken und sinken. Ich bin selbst in der Branche tätig und wundere mich immer, wie die Chinesen die aktuellen Preise schaffen und dann geht es im nächsten Quartal nochmal weiter runter.

Qualitativ nehmen sich die Tier 1 Hersteller alle nicht viel, am Ende geht es nur drum, wer schneller Wachsen kann. und hier sind die sinkenden Preise eine Herausforderung. Die müssen schon 25% jedes Jahr die Fertigungskapazität hochschrauben, wenn sie beim Umsatz nur konstant bleiben wollen. Jinko scheint das bis jetzt gut zu schaffen und wenn man den Bilanzen glaubt, dann konnten die auch Ihren Rohertrag die letzten Jahre hochschrauben, aber die haben da auch viel Gestaltungsspielraum, vor allem, weil alle großen Hersteller mittlerweile auch fleißig im Großprojektgeschäft mitmischen und damit lassen sich prima Jahresabschlüsse und Bilanzen manipulieren.

Grundsätzlich scheint Jinko aber relativ stabil und stark im Markt zu stehen und ist definitiv auch ein Hersteller bei dem ich an eine werthaltige Modulgarantie glauben würde, wenn es um eine Solaranlage geht. Ob die als Investmentcase spannend sind ist eine andere Frage. Gewinne müssen noch Jahre ins Wachstum gesteckt werden und Wachstum heißt aktuell Umsatz halten. Da fehlt mir die Fantasie für steigende Kurse.
Sowas ähnliches wollte ich auch schreiben, allerdings hat mir die Muße für einen längeren Text gefehlt.
Mein TL;DR: ähnlich. Es ist schwer (geworden – wer erinnert sich noch an Solarworld?), mit "Solar" Geld zu verdienen.

Semmel
2020-06-23, 21:53:05
Zu JinkoSolar ist auch noch zu sagen, dass das keine Originalaktie, sondern nur ein ADR ist. Das ist vergleichbar mit einem Zertifikat und im Gegensatz zu einem ETF hat man hier keinen Schutz durch ein Sondereigentum an der Aktie.

Außerdem hat man hier ein zusätzliches politisches Risiko. Falls sich China und die USA mal wieder zanken, kann von beiden Seiten so ein ADR-Konstrukt angegriffen werden.

Genau aus dem gleichen Grund habe ich meinen Gazprom-ADR verkauft.

Semmel
2020-06-23, 22:00:30
Hab mich jetzt mal mit 500 Stk. Wirecard eingedeckt, für die Lulz. Vielleicht kommt ja irgendwoher ein Übernahmeangebot, so billig kann man selten einen Konkurrenten vom Markt kaufen… :biggrin:

:freak:

Wird das nur ein kurzfristiger Zock, indem du die Aktien nach ein paar € Anstieg wieder verkaufst oder willst du die Position durchziehen, bis sich herausgestellt hat, was mit Wirecard geschieht?

Plutos
2020-06-23, 22:04:04
Eigentlich will ich's durchziehen, mich würde es nicht wundern wenn die Aktie bald wieder dreistellig notiert. Wahrscheinlich würde ich aber ab einem Plus von 100%+ (also ab ≈35€) schon schwach werden. :redface:

Th3o
2020-06-23, 22:14:13
Warum soll Wirecard dreistellig notieren? Dann wären alle, die jetzt verkauft haben, echte Jerks.

Oid
2020-06-23, 22:18:19
Also dreistellig kann ich natürlich nicht ausschließen, aber wundern würde es mich schon ^^. Klar sind aktuell viele Privatanleger unterwegs. Da kann alles mögliche passieren. Aber diejenigen, die die Aktie nennenswert hochkaufen könnten (Fonds, Pensionskassen, ...), machen doch auf absehbare Zeit einen großen Bogen um den Laden.

GBWolf
2020-06-23, 22:19:46
Ich denke mal die Fantasie wäre das Adyen zb die einfach schluckt?

Aber das haben die ja gar nicht nötig, schätze mal die Kunden wechseln auch so.

Semmel
2020-06-23, 22:23:26
Ich denke mal die Fantasie wäre das Adyen zb die einfach schluckt?

Auch für potenzielle Übernehmer muss erstmal klar werden, was von dem operativen Geschäft überhaupt real ist und was ggf. Fake war. Solange es keine sauberen Zahlen gibt, wird hier niemand was übernehmen.

Selbst wenn Wirecard (vorerst) überlebt, dann ist jetzt schon absehbar, dass es eine Klagewelle geben wird. Wieso sollte sich ein Großinvestor all diese Altlasten antun? Das wird niemand machen.

Die werden sich die Filetstücke aus der Insolvenzmasse herauskaufen.

Philipus II
2020-06-23, 22:23:40
Wie viele Unternehmen die sich nach dem Aufdecken von Bilanzbetrug überhaupt erholt haben fallen euch ein? Dass es auch noch kurzfristig passiert, hmmmm...

Sumpfmolch
2020-06-23, 22:27:15
Eigentlich will ich's durchziehen, mich würde es nicht wundern wenn die Aktie bald wieder dreistellig notiert. Wahrscheinlich würde ich aber ab einem Plus von 100%+ (also ab ≈35€) schon schwach werden. :redface:

Den kompletten KPMG Bericht hat man hier veröffentlich. Das sollte sich jeder selber mal ganz genau durchlesen. Ich finde, dass die Presseberichte darüber noch extrem milde waren. (https://www.wirecard.com/uploads/Bericht_Sonderpruefung_KPMG.pdf)

Nur mal auszugsweise:

- kann man keine Aussage treffen, dass die Third-Party Umsätze stimmen oder überhaupt existieren

- die Wirecard-Gesellschaften haben zu keinem Zeitpunkt Prüfungen auf die Existenz der Kunden durchgeführt, da dafür die "TPA-Partner" verantwortlich waren (und von denen gibt es keine Dokumente)

- Zum Geschäftszweig der "digitalen Kreditvergabe" konnten keine Übersichten zu Kunden zur Verfügung gestellt werden, die zu den jeweiligen Stichtagen Merchant Cash Advance erhalten haben sollen

24p
2020-06-23, 22:27:31
Wirecard hat so gut wie keine Vermögenswerte. Deren Wert sind die Kundenbeziehungen und (also die, die auch existieren) bekommt man ohne Übernahme. Wofür soll man da also Geld bezahlen?

VoiD
2020-06-23, 23:00:42
Hat schon jemand die Dividende von Royal Dutch Shell auf dem Konto?
Sollte doch eigentlich gestern/heute kommen...

Sumpfmolch
2020-06-23, 23:28:10
Heute im Konto aufgetaucht (Buchungstag 23.06.2020, Wertstellung 24.06.2020).

Dr.Dirt
2020-06-23, 23:55:35
Ist bei mir heute auch eingegangen.

Craig
2020-06-24, 00:34:56
Eigentlich will ich's durchziehen, mich würde es nicht wundern wenn die Aktie bald wieder dreistellig notiert. Wahrscheinlich würde ich aber ab einem Plus von 100%+ (also ab ≈35€) schon schwach werden. :redface:

Wie viel hast du denn gesamt investiert ? Wenn du es dir schon 8000 in Wirecard leisten kannst ;)? 100k?

Plutos
2020-06-24, 06:29:42
Wie viel hast du denn gesamt investiert ? […] 100k?
https://abload.de/img/thats-cute-5abea4cdjlr.jpg (https://abload.de/image.php?img=thats-cute-5abea4cdjlr.jpg)

;)

Cyv
2020-06-24, 07:41:07
Hat schon jemand die Dividende von Royal Dutch Shell auf dem Konto?
Sollte doch eigentlich gestern/heute kommen...
Bei mir ist weder Shell- noch BP-Dividende eingegangen. BP wurde am 19. eigentlich ausgeschüttet.

Meine Investition bei 11 bit vor 2-3 Wochen für 106€/Stk läuft bisher sehr gut. Schade, dass ich nur 1,3k investiert hab :(

Scream
2020-06-24, 07:48:27
Wie viel hast du denn gesamt investiert ? Wenn du es dir schon 8000 in Wirecard leisten kannst ;)? 100k?
Das Thema hatten wir doch schonmal. Plutos hat hier im Thread wohl am meisten investiert. Schau dir doch alleine mal seine Nachkäufe (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12318567&postcount=8935) an.

Aber da hier im Thread sowieso niemand absolute Zahlen nennt, ist die genaue Summe nicht weiter von Bedeutung.

taddy
2020-06-24, 08:22:38
Das Thema hatten wir doch schonmal. Plutos hat hier im Thread wohl am meisten investiert. Schau dir doch alleine mal seine Nachkäufe (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12318567&postcount=8935) an.

Aber da hier im Thread sowieso niemand absolute Zahlen nennt, ist die genaue Summe nicht weiter von Bedeutung.

Memo an mich: Bei Plutos einschleimen

deepmac
2020-06-24, 08:35:20
Ich weiss nicht was ich traden soll hammer langweilig neutral grad nix los

Bleibt nur wirecard 😂

crazymind
2020-06-24, 08:37:41
Jedenfalls lag er mal wieder nicht so daneben, da Wirecard anscheinend schon wieder über 10% nach oben gesprungen ist. Leider läuft es bei mir im Depot nicht gut genug um es nochmal mit Wirecard zu probieren.
Die 500plus von gestern sind heute morgen schon wieder weg.. ich glaube ich muss mal wieder Gewinne realisieren, sonst macht es einfach keinen Spaß.

medi
2020-06-24, 08:56:54
Lol? Ich kann meine Wirecard Aktien bei der DiBa nicht mehr verkaufen. Geht nur noch "Kaufen" also Option. :freak:

Marktmanipulation!!!! :usad:

Cyv
2020-06-24, 08:58:34
Lol? Ich kann meine Wirecard Aktien bei der DiBa nicht mehr verkaufen. Geht nur noch "Kaufen" also Option. :freak:

Marktmanipulation!!!! :usad:

Bei mir gehts.

GBWolf
2020-06-24, 08:59:21
Lol? Ich kann meine Wirecard Aktien bei der DiBa nicht mehr verkaufen. Geht nur noch "Kaufen" also Option. :freak:

Marktmanipulation!!!! :usad:


Hast wohl noch Stoploss laufen?

Jake Dunn
2020-06-24, 09:07:03
Bei mir ist weder Shell- noch BP-Dividende eingegangen. BP wurde am 19. eigentlich ausgeschüttet.



BP Dividende war Samstag hier gebucht und BASF heute :)

Cyv
2020-06-24, 09:10:53
BP Dividende war Samstag hier gebucht und BASF heute :)
Ich hab die BP tatsächlich erst am 5.5 erworben, aber das sollte eigentich ausreichen :confused:
Ist die ING langsam bei Auslandsdividenden?

EureDudeheit
2020-06-24, 09:19:11
Bei mir ist weder Shell- noch BP-Dividende eingegangen. BP wurde am 19. eigentlich ausgeschüttet.

Meine Investition bei 11 bit vor 2-3 Wochen für 106€/Stk läuft bisher sehr gut. Schade, dass ich nur 1,3k investiert hab :(


BP und Shell bei Comdirect drauf. BP hat sich natürlich gelohnt, da hatte ich allerdings wenig von gekauft, Shell kann man die Dividende in die Tonne treten. Wenn die die Dividenden nicht mehr erhöhen, sagen wir in 2-3 Jahren fliegen die dann bei akzeptablen Verkaufspreisen aus dem Depot, 3% Dividende pro Jahr bei mir...
BP ca. 11% Dividende, wieso habe ich da nicht mehr von gekauft...

Jake Dunn
2020-06-24, 09:21:53
Ich hab die BP tatsächlich erst am 5.5 erworben, aber das sollte eigentich ausreichen :confused:
Ist die ING langsam bei Auslandsdividenden?

Ex-Tag war 07.05 also berechtigt.

Cyv
2020-06-24, 09:25:03
BP und Shell bei Comdirect drauf. BP hat sich natürlich gelohnt, da hatte ich allerdings wenig von gekauft, Shell kann man die Dividende in die Tonne treten. Wenn die die Dividenden nicht mehr erhöhen, sagen wir in 2-3 Jahren fliegen die dann bei akzeptablen Verkaufspreisen aus dem Depot, 3% Dividende pro Jahr bei mir...
BP ca. 11% Dividende, wieso habe ich da nicht mehr von gekauft...
BP muss auch erstmal zusehen, dass sie die halten können. Da hat man auch schon munkeln hören, dass dort die Dividende ggf auch gekürzt wird für das nächste Quartal. Aber danke für die Auskunft! Da warte ich jetzt mal noch einen Tag ab.

Heute ist war ne Dividende eingeganen, aber das war die Telekom:freak:
Shell und BP noch offen. Morgen ruf ich da mal an...

Craig
2020-06-24, 09:25:18
Das Thema hatten wir doch schonmal. Plutos hat hier im Thread wohl am meisten investiert. Schau dir doch alleine mal seine Nachkäufe (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12318567&postcount=8935) an.

Aber da hier im Thread sowieso niemand absolute Zahlen nennt, ist die genaue Summe nicht weiter von Bedeutung.

Dann relativiert sich sogar ein 10k Wirecard Zock bei den Zahlen wieder...

medi
2020-06-24, 09:40:57
Hast wohl noch Stoploss laufen?

Ah stimmt das wirds sein. Wollte nur mal bei Verkaufen schauen ob ich direkt im Direkthandel verkaufen kann weil beim Einstellen des SL wurde mir Direkthandel als Börsenplatz nicht angeboten.

deepmac
2020-06-24, 09:41:53
Bin short im dax, bissl scalpen

vinacis_vivids
2020-06-24, 09:55:42
Wirecard ist ein totes Pferd.
Die Ratten werden das Schiff verlassen.
Vielleicht bleiben da paar Computer, Schreibtische mit Intel core i5 übrig bis der Lastwagen kommt. Was bleibt sind voll geschwitzte Anzüge und schmutzige Wäsche.
Die Akten werden sehr sehr lang werden wo die Staatsanwältin sich einen Namen machen kann.
Mal schauen wie lang die Gläubigerliste wird und welche Banken mitfallen werden. Wie Dominosteine, Zack Zack Zack. 1.9 Milliarden sind nur die Spitze des Eisberges. Da geht noch viel mehr 😇

GSXR-1000
2020-06-24, 09:59:37
Wirecard ist ein totes Pferd.
Die Ratten werden das Schiff verlassen.
Vielleicht bleiben da paar Computer, Schreibtische mit Intel core i5 übrig bis der Lastwagen kommt. Was bleibt sind voll geschwitzte Anzüge und schmutzige Wäsche.
Die Akten werden sehr sehr lang werden wo die Staatsanwältin sich einen Namen machen kann.
Mal schauen wie lang die Gläubigerliste wird und welche Banken mitfallen werden. Wie Dominosteine, Zack Zack Zack. 1.9 Milliarden sind nur die Spitze des Eisberges. Da geht noch viel mehr 😇
Da die Einzelrisiken der Einzelbanken überschaubar sind (200 Mio max), wird dadurch garantiert keine der Banken fallen. Weder wie Domino noch sonstwie.
Sich informieren hätte mal charme...

pest
2020-06-24, 10:21:29
Asiatisches Über (Grab) legt Beziehung mit Wirecard auf Eis - direkt mal -10%
Na es bleibt spannend bis Freitag

deepmac
2020-06-24, 10:33:30
Und wieder raus aus dem short, kleiner gewinn, muss endlich schlafen ( nachtschicht).

crazymind
2020-06-24, 10:36:44
Könnte kotzen, wollte gestern eigentlich aus MTU mit mini Verlusten raus bei 164 und nun wieder der Absturz auf 150.
Dank einiger Analysten, die das Kursziel erstmal halbiert haben, traue ich mich auch nicht da was nachzukaufen. Fraport fällt auch immer weiter..
Depot seit gestern vormittag von 500 plus auf 1500 Minus gedreht.. definitiv kein guter Tag.

Cyv
2020-06-24, 10:48:12
Könnte kotzen, wollte gestern eigentlich aus MTU mit mini Verlusten raus bei 164 und nun wieder der Absturz auf 150.
Dank einiger Analysten, die das Kursziel erstmal halbiert haben, traue ich mich auch nicht da was nachzukaufen. Fraport fällt auch immer weiter..
Depot seit gestern vormittag von 500 plus auf 1500 Minus gedreht.. definitiv kein guter Tag.

Bei Fraport wirds langsam für Nachkäufe interessant, davon hab ich viel zu wenig... Ich würde gerne mal sehen, dass HGM etwas zulegt, die gurken jetzt auch schon eine ganze Weile bei 2,55-2,6 € rum.

pest
2020-06-24, 10:57:50
Die Bank of America setzt für Wirecard ein Kursziel von 1€ :D

there go my monies

Th3o
2020-06-24, 11:09:04
Die Bank of America setzt für Wirecard ein Kursziel von 1€ :D

there go my monies
So viel immer noch? Jeez!

nairune
2020-06-24, 11:10:58
Warte noch kurz mit HGM, überlege gerade die Position zu vervierfachen :freak:
Mehr oder weniger als hedge, weil ich auf so viel Cash sitze. Dividende ist ja auch sehr in Ordnung.

Semmel
2020-06-24, 11:34:55
Warte noch kurz mit HGM, überlege gerade die Position zu vervierfachen :freak:
Mehr oder weniger als hedge, weil ich auf so viel Cash sitze. Dividende ist ja auch sehr in Ordnung.

Ich erwarte beim Goldpreis, dass nochmal ein Absacker in Richtung 1700$ kommt. Das dürfte dann wieder eine gute Gelegenheit sein, Minen zu kaufen. HGM könnte es dann nochmal kurzzeitig unter 2,50€ gehen.
Danach könnte der Goldpreis sein ATH ansteuern und die Minen entsprechend mitziehen.

Der größte Sprung kommt bei HGM allerdings erst ab ca. 2023, wenn die massive Produktionssteigerung kommt. Soweit sollte der Anlagehorizont also mindestens gehen.

PS: Es dauert vermutlich nicht mehr lange, bis eine HGM-Aktie mehr wert ist als eine Wirecard-Aktie. :D

Edit: Kann mich mit der kurzfristigen Goldpreisentwicklung auch irren. Eine größere Investition sollte nicht wegen ein paar Prozent aufgeschoben werden. Ich würde da immer im Tranchen reingehen. Alternativ kann man auch alles sofort kaufen und mit Gold-Shorts etwas Hedging betreiben.

Paran
2020-06-24, 11:50:30
Ab wann kann eine Aktie eigentlich vom Handel ausgesetzt werden?

SamLombardo
2020-06-24, 11:51:09
Ich frage mich tatsächlich, warum HGM nicht steigt. Der Goldpreis geht seit Tagen nur noch oben. Irgendwann muss es doch mal bei HGM losgehen. Ich hoffe jeden Tag, dass mal ein Ausbruch Richtung drei Euro geschieht. Naja wird schon irgendwann kommen, bis dahin erfreue ich mich an Turmalina. Die sind schon bei deutlich über 90 Cent:eek:. Irre.

Cyv
2020-06-24, 11:55:03
PS: Es dauert vermutlich nicht mehr lange, bis eine HGM-Aktie mehr wert ist als eine Wirecard-Aktie. :D

Dafür muss aber HGM vermutlich nichts tun:freak:

interzone
2020-06-24, 12:20:41
bin heute Morgen dann doch noch mit 19€+ aus Wirecard raus.
Der Kurs ist doch nur noch deshalb so hoch, weil aktuell mit der Aktie gezockt wird.

Sumpfmolch
2020-06-24, 12:42:56
Hat man den gefeuerten Manager jetzt ernsthaft ins Ausland fliehen lassen oder ist der seit Monaten nicht mehr am Firmensitz gewesen? :facepalm:

"Der gefeuerte Wirecard-Vorstand Jan Marsalek hält sich möglicherweise auf den Philippinen auf. Es gebe Hinweise, dass Marsalek weiterhin im Land sein könnte, sagte der philippinische Justizminster Menardo Guevarra am Mittwoch."

Semmel
2020-06-24, 12:49:25
Ich frage mich tatsächlich, warum HGM nicht steigt. Der Goldpreis geht seit Tagen nur noch oben. Irgendwann muss es doch mal bei HGM losgehen. Ich hoffe jeden Tag, dass mal ein Ausbruch Richtung drei Euro geschieht. Naja wird schon irgendwann kommen, bis dahin erfreue ich mich an Turmalina. Die sind schon bei deutlich über 90 Cent:eek:. Irre.

Die in Kanada beheimateten Aktien verhalten sich oft anders als die, die in London daheim sind (wie HGM).
Die Kanadier sind oft populärer, werden mehr gepusht und reagieren empfindlicher auf Goldpreisveränderungen.
Wenn der Goldpres wieder sinkt, dann sollte HGM prozentual auch weniger verlieren. Mittelfristig gleichen sich die Entwicklungen aus.

Die Australier verhalten sich übrigens nochmal anders.

Und man darf Explorer nicht mit Produzenten vergleichen. ;)

Davon abgesehen sind heute viele Goldminen eher schwach und der Hebel zum Goldpreis ist nur gering. D.h. der aktuelle Goldpreisanstieg wird noch nicht als nachhaltig betrachtet.

Craig
2020-06-24, 12:54:44
Hat man den gefeuerten Manager jetzt ernsthaft ins Ausland fliehen lassen oder ist der seit Monaten nicht mehr am Firmensitz gewesen? :facepalm:

"Der gefeuerte Wirecard-Vorstand Jan Marsalek hält sich möglicherweise auf den Philippinen auf. Es gebe Hinweise, dass Marsalek weiterhin im Land sein könnte, sagte der philippinische Justizminster Menardo Guevarra am Mittwoch."



wie er da während Corona überhaupt hingekommen ist :)

SamLombardo
2020-06-24, 13:00:22
Danke für deine Einschätzung @Semmel. Wird werden mit HGM, da bin ich ziemlich sicher:wink:.

-nUwi-
2020-06-24, 13:51:07
Plug Power Inc. spielt aufgrund diverser Nachrichten etwas verrückt, dachte gestern mit einem Teilverkauf bei 6,10€ genau das Hoch erwischt zu haben weil sie anschließend auf 5,50€ zurückgefallen ist. Jetzt steht sie bei 6,40€ und somit im Jahreshoch :redface: aber gut, nehm ich irgendwann nochmal etwas raus so dass sie als Netprofitposition läuft "ewig" laufen wird.

taddy
2020-06-24, 14:18:07
Hat man den gefeuerten Manager jetzt ernsthaft ins Ausland fliehen lassen oder ist der seit Monaten nicht mehr am Firmensitz gewesen? :facepalm:

"Der gefeuerte Wirecard-Vorstand Jan Marsalek hält sich möglicherweise auf den Philippinen auf. Es gebe Hinweise, dass Marsalek weiterhin im Land sein könnte, sagte der philippinische Justizminster Menardo Guevarra am Mittwoch."


Der ist nicht geflohen, der sucht das "verlegte" Geld

00-Schneider
2020-06-24, 14:24:45
Der ist nicht geflohen, der sucht das "verlegte" Geld


Oder er zieht die geforderten Kontoauszüge direkt vor Ort am Automaten. ;D

Schnippa
2020-06-24, 14:25:07
Der Kurs (Wirecard) ist doch nur noch deshalb so hoch, weil aktuell mit der Aktie gezockt wird.

Ohne Worte...

Semmel
2020-06-24, 14:28:13
Hat man den gefeuerten Manager jetzt ernsthaft ins Ausland fliehen lassen oder ist der seit Monaten nicht mehr am Firmensitz gewesen? :facepalm:

"Der gefeuerte Wirecard-Vorstand Jan Marsalek hält sich möglicherweise auf den Philippinen auf. Es gebe Hinweise, dass Marsalek weiterhin im Land sein könnte, sagte der philippinische Justizminster Menardo Guevarra am Mittwoch."


Das ist ja schon fast der Beweis dafür, dass Wirecard nicht das Opfer, sondern der Täter ist.

Mein Kursziel von Null ist damit wahrscheinlicher geworden. :wink:

Melbourne, FL
2020-06-24, 14:48:30
Der Kurs ist ja auch gleich einstellig.

Alexander

interzone
2020-06-24, 15:26:59
Ohne Worte...
ja nee, ist klar!
Gezockt wurde mit der Aktie schon "immer", da die Substanz des Geschäftsmodells zumindest (erste Anschuldigungen 2008) fragwürdig war - die vielen Warnhinweise wurden ja auch von mir in den Hintergrund geschoben.

Aktuell ist die Aktie nur wegen der Volatilität für Zocker interessant - wer soll denn zukünftig Geschäftsbeziehungen mit dem Unternehmen eingehen?
Kursziel 0 Euro.

Dorn
2020-06-24, 15:33:10
Der ist nicht geflohen, der sucht das "verlegte" Geld
Ehrenmann.:D

Th3o
2020-06-24, 16:26:25
Wirecard KGV aktuell unter 3. So "günstig" waren sie noch nie ;)

Semmel
2020-06-24, 16:37:37
Wirecard KGV aktuell unter 3. So "günstig" waren sie noch nie ;)

Das KGV war wahrscheinlich niemals positiv, wenn man davon ausgeht, dass betrogen wurde.

Craig
2020-06-24, 16:38:23
Der Aktionär schrieb huete morgen noch groß: "Wir bleiben Long", kurz danach Crash ;)

Schlimmer als die BILD!

DrumDub
2020-06-24, 16:39:33
jetzt wirds richtig abgefahren!

Bei den Personen, die den Kontakt mit ihm aufnahmen, handelte es sich nach Tolentinos Darstellung nicht um Mitarbeiter von Wirecard selbst, sondern um Vertreter des Unternehmens Citadelle aus Singapur.

Citadelle war jahrelang der Treuhänder der angeblichen Wirecard-Milliarden in Asien. Nach Beginn der Wirecard-Sonderprüfung durch KPMG im vergangenen Jahr seien die Geschäftsbeziehungen mit Citadelle aber Ende 2019 beendet worden, teilte Wirecard den KPMG-Prüfern mit.

Sollte Citadelle tatsächlich, wie Tolentino behauptet, noch im Februar für Wirecard tätig gewesen sein, stünde das womöglich im Widerspruch zu den bisherigen Angaben Wirecards. Auch an anderer Stelle passen die Zeitangaben nicht zusammen: Laut Wirecards Aussagen im KPMG-Bericht ist der neue Treuhänder bereits im Dezember 2019 mandatiert worden – und nicht erst nach dem Besuch der Citadelle-Mitarbeiter zwei Monate später.

Laut Tolentino verlangten die Citadelle-Mitarbeiter als Bedingung für das Treuhandmandat, dass er auf den Philippinen in Euro geführte Konten eröffne. Das habe er Mitte Februar auch getan – insgesamt sechs Konten, die auf den Namen seiner Kanzlei liefen. Später sei er von den kontoführenden Banken über Ermittlungen informiert worden.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/mark-tolentino-wirecard-treuhaender-das-geld-auf-den-konten-reichte-gerade-einmal-fuer-ein-iphone/25944804.html?ticket=ST-1435435-peaKlOmfAedHJNr9Gq3V-ap3

-nUwi-
2020-06-24, 16:53:20
Eas freu ich mich auf den ARD Film in 2025 :biggrin: die 600EUR habe ich gerne beigesteuert!

Big Money - The Sequel

Semmel
2020-06-24, 17:25:17
Ein Artikel zur russischen Goldindustrie:
https://www.kitco.com/news/2020-06-23/Russia-ramped-up-gold-production-right-before-COVID-19-hit.html

Sie ist insgesamt sehr stark und auf Wachstum ausgerichtet. Durch Corona hat es leichte Einbußen gegeben, aber man erwartet dennoch für das Gesamtjahr eine minimal gestiegene Produktion!
Wenn das wirklich so eintritt, dann steht Russland hier weltweit am besten da.

Der Worst Case war wohl in Mexiko (=weltgrößter Silberproduzent), dort gab es in den Minen für ca. 2 Monate einen kompletten Lockdown. Dazu noch weitere Verluste durch Chaos und den Wiederanlauf.

Wie es genau aussieht, werden wir erst mit den Q2-Produktionszahlen erfahren, die bei den meisten Unternehmen ca. Ende Juli veröffentlicht werden.
Wenn HGM dann gute Produktionszahlen liefert, dann sollte die Aktie wieder relative Stärke zeigen. :)

Cyv
2020-06-24, 17:40:23
Da geh auch kein Fremdinvestor mehr dran, wirecard hinterlässt nur noch verbrannte Erde... Da braucht man nicht mehr long gehen:freak:
Bah. Wieder zig-Tausend Kleinanleger um die Kohle gebracht und das Thema "Börse" für viele Leute versaut...

Sumpfmolch
2020-06-24, 17:45:06
@Semmel:
Russische Rohstoffaktien mag ich allgemein schon ganz gerne.
Einerseits, weil man sich da von Umweltskandalen komplett ungerührt zeigt, wie man vor Kurzem bei Nornickel (A140M9) gesehen hat.
Erinnert sich noch jemand an die Videos vom Flusswasser aus Russland, welches brannte? "Die Katastrophe von Norilsk!" (https://www.dw.com/de/die-katastrophe-von-norilsk/a-53699098) -> Aktie steht aktuell fast auf dem Niveau vor dem Unfall

Andererseits sind die Dividenden in Russland oft ziemlich hoch. Wäre ich ein Schelm, käme ich auf die Idee, dass Dividenden von oft >10% die russische Form der legalen Bestechung sind für Politiker, die nen Haufen Aktien halten.


@DrumDub
Den aktuellen Treuhänder hat sich Wirecard ja auch laut Bericht vom vorherigen Treuhänder vorschlagen lassen. Für beide Treuhänder konnte niemand bei Wirecard eine Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse noch zur Zuverlässigkeit vorlegen. Es gibt aber einen Vorstandsbeschluss vom 20. Februar, der diesen Anwalt zum Treuhänder benennt. Auch dort fehlt jede Information, dass man alternative Treuhänder erwogen oder in irgendeiner Form die Zuverlässigkeit geprüft hätte.

Mach ich aber auch immer so. Einfach kurz bei Vorbeifahren an der Dönerbude anhalten und irgendjemand, der da gerade sitzt, fragen, ob er Lust hat meine zwei Milliarden Euro zu verwalten.

satanicImephisto
2020-06-24, 17:53:10
Heute Gewinn-Mitnahme-Tag oder warum sind fast alle Titel in meinen Depot heute arg rot?

BTB
2020-06-24, 17:54:34
Für den Treuhänder war das ja auch ne Kleinigkeit. Ist ja wohl auch aus allen Wolken gefallen als die 2 Mrd die Runde machten.

Anyway. Börse heute blutrot. Hoffe der Crash kommt jetzt mal endlich ;D

GBWolf
2020-06-24, 17:59:25
Hm beginnt heute die 2.Welle auch an den Boersen?

Hab vorsichtshalber zu 99% Cash aufgestockt. Mir ist das Grad zu heiss

Sunrise
2020-06-24, 18:13:30
Scheiße, es juckt schon wieder in den Fingern...

Unyu
2020-06-24, 18:15:53
US Tech hatte gestern erst einen deutlichen ATH. Wäre mir viel zu Riskant von der Seitenlinie zu zu schauen.

Sunrise
2020-06-24, 18:18:14
Ich hab mir mal SHIP ins Depot gelegt, da kommen heute wohl Zahlen.

Indikator:
https://www.reuters.com/article/baltic-index/baltic-index-rises-on-firmer-vessel-rates-idUSL4N2E12Y8

Sieht relativ robust aus, bloß bitte nicht den Chart anschauen.

Unyu
2020-06-24, 18:39:07
Stabiler Abwärtstrend, gratuliere.

pest
2020-06-24, 19:01:30
Was ihr immer für Pennystocks kauft :rolleyes:

crazymind
2020-06-24, 19:06:53
Shell gibs wieder relativ günstig.. Citigroup ebenso - hab jeweils eine kleine Position gekauft.
Ansonsten Depot dick im Minus.. abwarten und Tee trinken. Paar Euro zum Nachkaufen hab ich noch falls es morgen weiter runter geht.

Mortalvision
2020-06-24, 19:27:32
Wo ist der Hunni von gestern hin? :usweet:

Wenn jetzt kein Geld nachfliest, um die Preise oben zu halten, wird es einen deutlichen Sacker geben. Ich tippe auf 15-20%. Dann wären wir Stand Ende April

sw0rdfish
2020-06-24, 19:36:11
Ich glaube nicht, dass wir da nochmal so krass hinkommen. Überhaupt, das waren heute 3% ... Ich finde das jetzt nich soo ungewöhnlich. Ich hätte bei einigen Titeln auch gerne nochmal die Kurse von März/ April, weil ich mich damals nur sehr dosiert getraut habe. :cool:

@Plutos, du hast echt Eier, dass du bei wirecard eingestiegen bist. Auch wenn es für dich Spielgeld ist... Ne Rolex isses trotzdem. Ich hab leider nicht soviel Kohle. Und trotzdem genug, um mir Sorgen darum zu machen. :freak:

Btw für Bayer gibt es wohl für 75% der Glyphosat- Klagen aus den USA nen Vergleich! Leider hatte ich Bayer auch nur dosiert gekauft. Naja, wer zu gierig wird endet wie wirecard.

Plutos
2020-06-24, 19:58:11
Ich mag Rolex nicht, die Datumslupe erinnert mich immer an die Augen von Mesut Özil. ;D :udown: Auf den ersten Blick ist es ja mächtig schiefgegangen, naja, was soll's. Ich vergleiche nicht jeden Tag penibel Zahlen bis auf so-und-so-viele Nachkommastellen, selbst ein Totalverlust würde in den normalen täglichen Schwankungen des Depotwerts untergehen. Hatte ja schon irgendwo geschrieben, solche Zock-Positionen wie Aston Martin, Ceconomy (bedingt) oder eben Wirecard halte ich relativ klein, die großen Brocken im Depot machen Titel wie BASF (leeeeeeckere Dividende gerade! :love2:), Siemens usw. aus.

Und wenn aus solchen riskanten Fehlgriffen halt mal Verluste zum Verrechnen anfallen, ist das doch auch positiv – man kann halt nicht immer gewinnen. Ich hab's versucht, ich hab 'ne Chance herbeiphantasiert, und ex post ist man eh immer schlauer. IMHO immer noch besser, als nur zuzuschauen. Im Worst Case bin ich jetzt halt einer von vielen, die mit Wirecard Geld verbrannt haben, nur zu einem anderen Zeitpunkt als die meisten. Im Idealfall verkaufe ich die Position in 3 Monaten für 50k€+… :biggrin:

JonSnow
2020-06-24, 20:06:21
Was geht mit Fraport?

Edit:
Ok Lufthansa Meldung

drexsack
2020-06-24, 20:15:04
Was für Seiten oder Apps würdet ihr Noobs/militanten ETF Sparplanfans zum täglichen informieren empfehlen, einfach um sich mal mehr einzulesen und zu verstehen? Also mehr Interesse erstmal, keine Daytrader Ambitionen :D

JonSnow
2020-06-24, 20:26:46
Was für Seiten oder Apps würdet ihr Noobs/militanten ETF Sparplanfans zum täglichen informieren empfehlen, einfach um sich mal mehr einzulesen und zu verstehen? Also mehr Interesse erstmal, keine Daytrader Ambitionen :D

https://www.justetf.com/de/
https://www.reddit.com/r/Finanzen/

Ansonsten:
https://www.reddit.com/r/wallstreetbets/
https://www.reddit.com/r/weedstocks/

Gandharva
2020-06-24, 20:37:10
Was für Seiten oder Apps würdet ihr Noobs/militanten ETF Sparplanfans zum täglichen informieren empfehlen, einfach um sich mal mehr einzulesen und zu verstehen? Also mehr Interesse erstmal, keine Daytrader Ambitionen :D
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12316785&postcount=8866

nairune
2020-06-24, 20:52:30
Zum Checken von Kursen / Märkten auf dem Handy finde ich Teletrader ganz ok. Für viele Titel sind Stammdaten eingepflegt, man kann sich aussuchen welche Börse man in der Watchlist haben möchte (also z.B. dass man den tradegate oder doch lieber den letzten xetra Kurs sieht) und die neuesten Nachrichten sind gleich verknüpft. Nicht perfekt, aber ungefähr was ich gesucht habe.
Man kann sich auch irgendwelche Striche in die Graphen zeichnen lassen, wenn man drauf steht.

Semmel
2020-06-24, 21:33:25
https://www.sharedeals.de/wirecard-diese-geruechte-treiben-den-kurs/

Sharedeals ist schon öfter als Pusher von Wirecard aufgefallen.

Interessenkonflikt: Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Wirecard. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder beabsichtigen die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Von solchen Seiten sollte man sich jedenfalls fernhalten.

crazymind
2020-06-25, 00:29:30
Was geht mit Fraport?

Edit:
Ok Lufthansa Meldung

Hm, hab ich irgendwie verpasst.. war wohl ne gute Gelegenheit für nen Zock. Aber gleich mal 10% hätte ich auch nicht erwartet bei Lufthansa.

medi
2020-06-25, 05:02:25
Hab mal 10k Stk zu 19Cent in so ne Cannabis Butze gepackt. CA61972E1051

JonSnow
2020-06-25, 09:08:25
Hm, hab ich irgendwie verpasst.. war wohl ne gute Gelegenheit für nen Zock. Aber gleich mal 10% hätte ich auch nicht erwartet bei Lufthansa.

Geht aber auch genauso schnell wieder runter...

Melbourne, FL
2020-06-25, 09:17:34
Short im DAX mit Hebel 2 bei DAX=12000

Alexander

Cyv
2020-06-25, 09:18:25
Während meine Depot die letzten Tage sehr stabil war, geht es heute morgen gut runter...

Sunrise
2020-06-25, 09:21:25
Hat jemand noch Opko Health im Depot?

Ich habe selten eine Aktie gesehen, die so parallel und stabil (seit Mitte April etwa) zum GD38/GD50 läuft.

Überlege nachzukaufen, Meinungen hierzu?

In der Theorie müsste sie allerdings mehr vom aktuellen Covid-Sentiment in den USA profitieren. Scheinbar zuviele Shorts... Quartalszahlen ziehen sich noch etwas hin, aber die Tests gehen ja stark nach oben.

GBWolf
2020-06-25, 09:28:21
Alles fällt außer Gold. HGM ?

crazymind
2020-06-25, 09:49:24
Us Futures ziemlich rot wieder, Dax fällt.. schade. Glaube heute schau ich lieber gar nicht erst ins Depot..

Jake Dunn
2020-06-25, 09:56:59
Hat jemand noch Opko Health im Depot?

Ich habe selten eine Aktie gesehen, die so parallel und stabil (seit Mitte April etwa) zum GD38/GD50 läuft.

Überlege nachzukaufen, Meinungen hierzu?

In der Theorie müsste sie allerdings mehr vom aktuellen Covid-Sentiment in den USA profitieren. Scheinbar zuviele Shorts... Quartalszahlen ziehen sich noch etwas hin, aber die Tests gehen ja stark nach oben.

Ich hab die noch, mal sehen bis die Q2 Zahlen kommen anfang August.

SamLombardo
2020-06-25, 10:00:48
HGM ?
fällt auch:(. *

* allerdings nur leicht.

BTB
2020-06-25, 10:17:36
Der Rebound im DAX wieder über die 12000 ist etwas kraftlos. Mhmm, ob diesmal nicht mehr unterstützt wird? Dann könnte es in Kürze deutlich abwärts gehen. Nasdaq war auch am oberen Limit angekommen.

Melbourne, FL
2020-06-25, 10:19:52
Der Rebound im DAX wieder über die 12000 ist etwas kraftlos. Mhmm, ob diesmal nicht mehr unterstützt wird? Dann könnte es in Kürze deutlich abwärts gehen. Nasdaq war auch am oberen Limit angekommen.

Ich weiss ja nicht...ich finde mein Timing gerade ziemlich bescheiden:

Short im DAX mit Hebel 2 bei DAX=12000

Alexander

Craig
2020-06-25, 10:28:22
Weiß jemand mehr, warum der Wirecard Handel ausgesetzt wurde?

Craig
2020-06-25, 10:29:02
Ah krass, Wirecard Insolvenz...

Th3o
2020-06-25, 10:34:54
The rise and fall of a shining star.

Stormtrooper
2020-06-25, 10:39:33
Das heißt nun wird die Aktie wohl nichts mehr wert sein.

Sumpfmolch
2020-06-25, 10:42:02
War echt zu erwarten. Die letzten Jahre sind die Schulden jedes Jahr massiv angestiegen. Das war nur möglich, weil das Unternehmen gleichzeitig noch stärker ansteigende Reserven in den Jahresabschlüssen ausgewiesen hat. Das Geld war aber nie da.
Es bleiben Milliardenschulden ohne einen entsprechenden Unternehmenswert.

Kann gut sein, dass die Idee dahinter war sich durch extrem defizitäre Angebote in Europa und USA den Markteintritt zu erzwingen und später irgendwann die Preise hochzuziehen, dass man tatsächlich Gewinn macht. Die dafür nötigen Geldmittel hat man sich über fingierte Gewinne und Rücklagen aus dem Geschäft in Asien erschlichen.

medi
2020-06-25, 10:43:57
Toll und ich kann die nicht mal verkaufen weil ich die nicht aus dem Ordermanager raus kriege ...

DrumDub
2020-06-25, 10:44:59
tja ...

Wirecard stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens (Handelsblatt) (https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/zahlungsdienstleister-wirecard-stellt-antrag-auf-eroeffnung-eines-insolvenzverfahrens/25941370.html)

Craig
2020-06-25, 10:45:57
Toll und ich kann die nicht mal verkaufen weil ich die nicht aus dem Ordermanager raus kriege ...

In einer Stunde kannst du wieder handeln....

Die wird dann ähnlich ein Spielball wie Herzt werden...

arcanum
2020-06-25, 10:47:09
wirecard hat womöglich nicht mal genug geld um die girokonten zu decken. aktien- und anleihenhalter dürften wohl allesamt leer ausgehen.

GBWolf
2020-06-25, 10:49:22
Morgen ist übrigens Dividendenstichtag bei RWE

drexsack
2020-06-25, 10:51:46
Na dann betrachte ich Wirecard mal als Lehrgeld, nicht zu lange auf Besserung zu warten, sondern lieber rechtzeitig mit noch etwas Geld rauszugehen. Ist wer von euch bei NetCents dabei oder will noch rein?

Sumpfmolch
2020-06-25, 10:52:01
wirecard hat womöglich nicht mal genug geld um die girokonten zu decken. aktien- und anleihenhalter dürften wohl allesamt leer ausgehen.

Na deren Bank war ja hoffentlich getrennt aufgestellt und ist bei der Insolvenz außen vor. Falls nicht: kann ja der deutsche Staat jetzt auch noch einspringen mit der Einlagensicherung :ugly:

Th3o
2020-06-25, 10:56:31
In einer Stunde kannst du wieder handeln....

Die wird dann ähnlich ein Spielball wie Herzt werden...
Bin schon auf die Kurse gespannt

medi
2020-06-25, 10:57:37
In einer Stunde kannst du wieder handeln....

Die wird dann ähnlich ein Spielball wie Herzt werden...

Mich nervt halt, dass ich die nicht mal aus dem Ordermanager raus bekomme und keine neue Verkaufsorder einstellen kann :mad:

Sumpfmolch
2020-06-25, 11:02:03
Dran denken, dass Verkaufsorder ohne limit zu jedem Preis realisiert werden, der gerade möglich ist. Wenn niemand eine Kauforder für 10€ hat, sondern die aktuell erst bei 1€ losgehen würden, wird auch für 1€ verkauft. Oder 1 Cent.

BTB
2020-06-25, 11:03:34
Ich weiss ja nicht...ich finde mein Timing gerade ziemlich bescheiden:

Ich habe mal den Beitrag im Trading Thread aktualisiert. 12000 war wirklich etwas unglücklich.

drexsack
2020-06-25, 11:08:32
Hab mal 10k Stk zu 19Cent in so ne Cannabis Butze gepackt. CA61972E1051

Hab vor Ewigkeiten mal aus Spaß Aurora Cannabis gekauft, war jetzt nicht so die Erfolgsstory :D Kp ob in der Branche jemals wieder was geht.

Th3o
2020-06-25, 11:11:18
Ich habe auch einmal ein Totalverlust gehabt: Neuer Markt - Kinowelt. Die Aktien habe ich immer noch im Depot, weil das Ausbuchen wertloser Aktien unverschämt viel Geld kostet.

Krümelmonster
2020-06-25, 11:13:45
Na dann betrachte ich Wirecard mal als Lehrgeld, nicht zu lange auf Besserung zu warten, sondern lieber rechtzeitig mit noch etwas Geld rauszugehen. Ist wer von euch bei NetCents dabei oder will noch rein?

War Ironie oder? :biggrin:

Wir sind gerade wieder in der 2000er bubble wie mir scheint. Netcents ist ein gehypter pennystock ohne Substanz.

Sumpfmolch
2020-06-25, 11:17:54
Ob vor der Wirecard Firmenzentrale wenigstens ein paar schöne Blumen gepflanzt sind, die die Aktionäre zur Schadensbegrenzung heute Nacht ausgraben und sich auf den Balkon stellen können? :rolleyes:

Aber warum gibt's eigentlich keine Liveschaltung zur Firmenzentrale? Keine Reporter, die die betroffenen Mitarbeiter befragen?

drexsack
2020-06-25, 11:18:43
@ Krümelmonster

Ich verfolge den Hypetrain auch nur mit Interesse, keine Angst :D

taddy
2020-06-25, 11:19:27
Das es bei WDI so schnell geht hätte ich echt nicht erwartet..

Ist ziemlich bitter, aber vllt kommen die RobinHoodler und spielen den Wert noch etwas hoch. Bitter für alle, die nicht Mal mehr nen 10er für den Schein bekommen..

Ansonsten hoffe, ich dass der DAX nun doch etwas anzieht. Dann kann ich meine Calls nochmal abstoßen. Dann kann Trumpidiot wieder poltern..

Anderseits die Insolvenz spielt mir schön zu.. ich habe schon eine ganze Weile Delivery Hero Aktien in meinem Depot, genauso wie ein symrise Zertifikat.. ich hoffe auf einen der beiden :)

drexsack
2020-06-25, 11:20:10
Aber warum gibt's eigentlich keine Liveschaltung zur Firmenzentrale? Keine Reporter, die die betroffenen Mitarbeiter befragen?

Die gab es wahrscheinlich auch nur auf dem Papier, in Wirklichkeit ist das ne Briefkastenfirma :upara:

Stormtrooper
2020-06-25, 11:25:10
Ab 11:30Uhr gibts frühestens wieder einen Kurs.
Ich bin gespannt.

NiCoSt
2020-06-25, 11:25:50
Das es bei WDI so schnell geht hätte ich echt nicht erwartet..

Ist ziemlich bitter, aber vllt kommen die RobinHoodler und spielen den Wert noch etwas hoch. Bitter für alle, die nicht Mal mehr nen 10er für den Schein bekommen..

Ansonsten hoffe, ich dass der DAX nun doch etwas anzieht. Dann kann ich meine Calls nochmal abstoßen. Dann kann Trumpidiot wieder poltern..

Anderseits die Insolvenz spielt mir schön zu.. ich habe schon eine ganze Weile Delivery Hero Aktien in meinem Depot, genauso wie ein symrise Zertifikat.. ich hoffe auf einen der beiden :)

Die discount zertifikate dürften damit auch nahezu wertlos sein, wenn nicht ein Wunder geschieht...

Slipknot79
2020-06-25, 11:27:20
Wird wohl bei ca 10EUR landen die Aktie.

Trotz der Insolvenz wird der Laden wohl bestehen bleiben, ist ja irgendwo "systemrelevant".
Gläubigerquoten werden wohl bei ca 40-50% landen, ist ja nicht so, dass es da nix mehr gäbe.

Dann reboot und weiter gehts mit dem Geschäft, alles qool.


Kann man eigentlich als Aktionär den Markus Kackbraun oder Eiercard anklagen wegen..... was auch immer? Schadenersatz? Betrug?

Jake Dunn
2020-06-25, 11:28:43
Unter 2€ ebend ^^

taddy
2020-06-25, 11:31:03
Die discount zertifikate dürften damit auch nahezu wertlos sein, wenn nicht ein Wunder geschieht...

Richtig, die sind alle hinüber. Aber wie ich schon vor einer Woche sagte, nach dem Stayhigh den ich am Montag oder Dienstag verkauft habe, war ich nicht mehr in WDI drin. EINMAL Glück gehabt :upuuh:

prinz_valium_2
2020-06-25, 11:32:00
Na dann betrachte ich Wirecard mal als Lehrgeld, nicht zu lange auf Besserung zu warten, sondern lieber rechtzeitig mit noch etwas Geld rauszugehen. Ist wer von euch bei NetCents dabei oder will noch rein?

Natürlich nicht.
Typischer Pollinger pump and dump.
Den kann man reiten, ist aber vermutlich jetzt schon zu spät.

SGT.Hawk
2020-06-25, 11:33:05
Ganz schön krasser Spread gerade: Bei Wiedereröffnung 1.5 / 2.

F5.Nuh
2020-06-25, 11:33:16
Auf 1 euro runter dann innerhalb einer Minute auf 2 hoch... Verdoppelt.

Ich habe mit Wirecard gut Verlust gemacht... Diese Aktien Geschichte kostet mich echt viel Zeit und Nerven :freak:

Cyv
2020-06-25, 11:34:57
So,Wirecard fliegt vermutlich jetzt doch schneller aus dem Dax als vermutet...

Was denkt ihr wer nachrückt? Wird ein Nachrückkandidat nicht einen ordentlichen Boost durch die Aufnahme in den Dax erhalten? Potentielle Kandidaten?

Slipknot79
2020-06-25, 11:36:04
So,Wirecard fliegt vermutlich jetzt doch schneller aus dem Dax als vermutet...

Was denkt ihr wer nachrückt? Wird ein Nachrückkandidat nicht einen ordentlichen Boost durch die Aufnahme in den Dax erhalten? Potentielle Kandidaten?


3dcenter.org :redface:

Th3o
2020-06-25, 11:37:29
Und es wird munter weiter gezockt.

prinz_valium_2
2020-06-25, 11:38:12
Auf 1 euro runter dann innerhalb einer Minute auf 2 hoch... Verdoppelt.

Ich habe mit Wirecard gut Verlust gemacht... Diese Aktien Geschichte kostet mich echt viel Zeit und Nerven :freak:


Nö. Niemand halt welche zu 1€ bekommen.
Da wurde nur taxiert, aber nicht gehandelt.

Semmel
2020-06-25, 11:39:20
PS: Es dauert vermutlich nicht mehr lange, bis eine HGM-Aktie mehr wert ist als eine Wirecard-Aktie. :D

Das ging ja ziemlich schnell. :D

Das war's, Wirecard ist ein Pennystock und wird auf dem Niveau rumhertzen.

Keiner kann sagen, dass er nicht gewarnt wurde!
Dass Wirecard untergeht, war spätestens letzten Donnerstag klar. Wer schnell reagiert hat, hat selbst am Donnerstag nach der Horrormeldung noch 60€ bekommen können.

Stormtrooper
2020-06-25, 11:39:34
Was denkt ihr wer nachrückt? Wird ein Nachrückkandidat nicht einen ordentlichen Boost durch die Aufnahme in den Dax erhalten? Potentielle Kandidaten?

Warum sollte es einen Boost geben?
Brauchst doch nur mal bei Deutsche Wohnen schauen.

Edit: WC rund 3€.

F5.Nuh
2020-06-25, 11:39:59
Muss die Aktie jetzt halten. Keine andere Möglichkeit.

War kurz davor bei 20 euro zu verkaufen mit Verlust... Tja wer hätte es gedacht...

Dorn
2020-06-25, 11:44:18
Muss die Aktie jetzt halten. Keine andere Möglichkeit.

War kurz davor bei 20 euro zu verkaufen mit Verlust... Tja wer hätte es gedacht...
Warum? Mit dieser Firma will kein Unternehmen noch was zu tun haben...das war's
2 Stellig wird es nur noch durch ein Wunder.(Meiner Meinung nach)

Troyan
2020-06-25, 11:44:20
Wenn die zahlungsunfähig sind, dann bringt halten nichts mehr.

drexsack
2020-06-25, 11:46:29
Ach in dem aktuellen Tempo ist Wirecard heute Nachmittag wieder bei 20 Euro.

:usweet:

taddy
2020-06-25, 11:46:32
So,Wirecard fliegt vermutlich jetzt doch schneller aus dem Dax als vermutet...

Was denkt ihr wer nachrückt? Wird ein Nachrückkandidat nicht einen ordentlichen Boost durch die Aufnahme in den Dax erhalten? Potentielle Kandidaten?

Habe ich weiter oben geschrieben.. nun doch nochmal in WDI drin, 2,86€.. :lol: wird bis heute Abend abgestoßen

Craig
2020-06-25, 11:53:11
Hat jemand bei 2€ gekauft?

Dann hätte er jetzt schon verdoppelt ;)

https://www.tradegate.de/orderbuch_umsaetze.php?isin=DE0007472060

Aber krass wie viele Leute dort noch teilweise für 200.000€ kaufen...

Sumpfmolch
2020-06-25, 11:55:06
Wenn die Ordergebühr nicht wäre, hätt ich mir auch 1 Stück ins Depot gelegt.

prinz_valium_2
2020-06-25, 11:57:50
Hat jemand bei 2€ gekauft?

Dann hätte er jetzt schon verdoppelt ;)

https://www.tradegate.de/orderbuch_umsaetze.php?isin=DE0007472060

Aber krass wie viele Leute dort noch teilweise für 200.000€ kaufen...


Tagestief Xetra war 2,50€
Tagestief TRG war 2,40€


Ohne Handelsaussetzung wäre vllt meine Order bei 0,95€ ausgeführt worden...

Cyv
2020-06-25, 12:01:58
Bei wirecard liegt die Dividenden-Rendite jetzt bei 2,4%:freak:;D

Craig
2020-06-25, 12:03:02
Tagestief Xetra war 2,50€
Tagestief TRG war 2,40€


Ohne Handelsaussetzung wäre vllt meine Order bei 0,95€ ausgeführt worden...

Tradegate war mal 1,x aber wohl keine Orders...

BTB
2020-06-25, 12:06:37
Also aktuell stellt es sich doch alles wohl wirklich als Luftnummer raus, wer jetzt noch glaubt dass da Substanz ist und investiert, der hat Mut :D - Bin mal gespannt was dabei raus kommt.

Wieder mal so eine Schneider Nummer. Je grösser der Ballon desto weniger schauen alle hin und glauben es einfach. Einfach mal falsche Zahlen vorlegen ohne wirkliche Belege scheint bauernschlau, funktioniert aber immer wieder. So viele Skandale die darauf beruhen das man einfach geglaubt hat und glauben wollte "Hey die sind sooo gross und guck mal der und der Politiker, Promi oder Papst setzt sich für die ein, das muss voll real sein." ;D

Scream
2020-06-25, 12:11:17
Ich habe auch einmal ein Totalverlust gehabt: Neuer Markt - Kinowelt. Die Aktien habe ich immer noch im Depot, weil das Ausbuchen wertloser Aktien unverschämt viel Geld kostet.
Wobei Totalverluste beim Ausbuchen aber seit diesem Jahr bis 10.000 anerkannt werden und mit Aktiengewinnen verrechnet werden können. Also gut, dass du so lange gewartet hast :smile:

Stormtrooper
2020-06-25, 12:11:21
Aber krass wie viele Leute dort noch teilweise für 200.000€ kaufen...

Für die sind 200.000€ soviel wie für dich 20€.

prinz_valium_2
2020-06-25, 12:15:37
Tradegate war mal 1,x aber wohl keine Orders...

Richtig.
Genau deswegen ja.
Man wollte kein Jojo.

Ohne Handelsausetzung hätte es durchaus bis 50 Cent runter gehen können und dann wieder auf 3 hoch.

Wobei Totalverluste beim Ausbuchen aber seit diesem Jahr bis 10.000 anerkannt werden und mit Aktiengewinnen verrechnet werden können. Also gut, dass du so lange gewartet hast :smile:


Hast du mal ein Urteil oder Bericht dazu?
Habe auch noch die ein oder andere Aktie brach liegen.

BTB
2020-06-25, 12:20:22
Für die sind 200.000€ soviel wie für dich 20€.

Andere :D traden ja zum Teil auch mit grossen Hebeln, da werden dann mal eben 200.000€ bewegt, aber mit einem Hebel von 1:400 sind das 500€ die real investiert werden. Margin muss halt passen :eek:

Semmel
2020-06-25, 12:21:30
Auch abseits von Wirecard scheint wieder etwas mehr Unruhe im Markt zu sein.

Ich habe daher mal wieder eine Gewinnrealisierung vorgenommen und den MSCI Russia geschlachtet. (der überwiegend aus Öl/Gas-Werten besteht) Damit ist meine Kriegskasse wieder gut mit Cash gefüllt. Der Anteil der antizyklischen Werte in meinem Depot beträgt damit mittlerweile 95%.
Davon abgesehen habe ich immer noch meine Mini-Shorts von vor ein paar Tagen am Laufen. (der DAX-Short ist etwas im Plus, der Gold-Short minimal im Minus; den Gold-Short hatte ich etwas zu früh gekauft)

Insgesamt bin ich damit wieder sehr defensiv aufgestellt.
Ich stehe seit Jahresanfang 2020 mit einem passablen Plus da, das will ich bis Jahresende versuchen zu erhalten. Ich will nicht zu gierig sein, daher halte ich mich auch vollständig aus irgendwelchen Wirecard-Zockereien raus. :smile:

medi
2020-06-25, 12:21:42
Hey mein WDI Aktienbestand ist jetzt soviel wert wie mir die Telekom gestern an Dividende überwiesen hat ;D

Th3o
2020-06-25, 12:22:39
aus ntv.de
Sollten keine weiteren negativen Nachrichten bekannt werden, liege der Liquidierungswert bei Wirecard bei rund 65 Millionen Euro. Dies entspreche einem Aktienkurs von 55 Cent.

Semmel
2020-06-25, 12:25:12
aus ntv.de
Sollten keine weiteren negativen Nachrichten bekannt werden, liege der Liquidierungswert bei Wirecard bei rund 65 Millionen Euro. Dies entspreche einem Aktienkurs von 55 Cent.

D.h. 55 Cent wäre die Aktie im Optimalfall noch wert.

Falls noch weitere Leichen im Keller sind, wovon ich ausgehe, dann ist es nicht mal das.

medi
2020-06-25, 12:31:02
Und ich kann die Kack Aktie immer noch nicht verkaufen, weil die Kack DiBa die nicht aus dem Ordermanager raus nimmt. Scheiss Software! :mad:

Dorn
2020-06-25, 12:32:53
Und ich kann die Kack Aktie immer noch nicht verkaufen, weil die Kack DiBa die nicht aus dem Ordermanager raus nimmt. Scheiss Software! :mad:anrufen!!! Traden Geht auch über das Telefon.

NiCoSt
2020-06-25, 12:34:34
Meine Güte, wie kann denn ein dax Unternehmen innerhalb von einer Woche von 100€ zum pennystock werden? Ich kann es kaum fassen. Das wird das neue Steinhoff und die Aktie dümpelt ja auch seit dem bilanzskandal rum...

Ich hab mit dem discountzertifikat cap 30 nun auch rd. 1000€ versenkt. Einkaufspreis war 26,x€. Fällig im September. Falls es WC da noch gibt...

Das Vertrauen aller ist ja weg. Kunden, Investoren... also wird es auch keine geschäftliche Zukunft geben, selbst falls es ein Teil ehrliches Kerngeschäft geben sollte.

rokko
2020-06-25, 12:38:18
Falls es WC da noch gibt...

Das Vertrauen aller ist ja weg. Kunden, Investoren... also wird es auch keine geschäftliche Zukunft geben, selbst falls es ein Teil ehrliches Kerngeschäft geben sollte.
Das zweifle ich mal an. Ein Vertauensverlust in der Größe? Wer will da nochmal rein?

soLofox
2020-06-25, 12:43:47
Zocker. Genau so wie bei Steinhoff.

Plutos
2020-06-25, 12:43:51
Warum eigentlich Vertrauensverlust, blöd gefragt? Ich habe bisher von keinen Kunden gehört, die ihr Geld nicht erhalten hätten. Denen kann's doch eigentlich egal sein, wie abgefucked Wirecards Buchhaltung ist, solange sie ihr Geld bekommen. :confused:

Semmel
2020-06-25, 12:44:23
Schon lustig, dass Netcents gleichzeitig mit dem Wirecard-Crash einen Aufstieg erlebt.
Da fließt jetzt anscheinend das ganze Dumb Money der bisherigen WC-Aktionäre rein. :D

Sumpfmolch
2020-06-25, 12:47:54
Ärgert mich, dass ich das nicht habe kommen sehen :ugly:

Semmel
2020-06-25, 12:50:13
Übrigens zur Info an alle Wirecard-Geschädigten:
https://www.ariva.de/news/schirp-partner-rechtsanwaelte-mbb-wirecard-stellt-8532927
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dr-greger-collegen-wirecard-informationen-fuer-aktionaere-und-anleiheglaeubiger/?newsID=1356361
https://sdk.org/leistungen/klageverfahren/wirecard-ag/

Hier werden gerade Sammelklagen vorbereitet. Einmal gegen Wirecard selbst (was ich für aussichtslos halte, weil da nichts zu holen sein wird), aber auch gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft E&Y.

Evtl. macht es Sinn, sich dort anzuschließen. (falls man Wirecard-Aktien vor dem 18.06.2020 besessen hat)

arcanum
2020-06-25, 12:56:50
Warum eigentlich Vertrauensverlust, blöd gefragt? Ich habe bisher von keinen Kunden gehört, die ihr Geld nicht erhalten hätten. Denen kann's doch eigentlich egal sein, wie abgefucked Wirecards Buchhaltung ist, solange sie ihr Geld bekommen. :confused:

privatkunden mit boon-konten räumen seit tagen ihre girokonten leer. curve z.b. hat schon vor wochen eine pflichtmitteilung rausgegeben, dass man sich von wirecard als kreditkarten-partner trennt. das sind alles risikoabschätzungen, da im schlimmsten fall das geschäft von einem tag auf den nächsten komplett zum erliegen kommen kann.

Unyu
2020-06-25, 12:59:15
Kursziel 1 der Banc of America war doch zu hoch angesetzt.

Semmel
2020-06-25, 13:00:21
privatkunden mit boon-konten räumen seit tagen ihre girokonten leer. curve z.b. hat schon vor wochen eine pflichtmitteilung rausgegeben, dass man sich von wirecard als kreditkarten-partner trennt. das sind alles risikoabschätzungen, da im schlimmsten fall das geschäft von einem tag auf den nächsten komplett zum erliegen kommen kann.

Boon-Kunden haben wenig zu befürchten. So einen kleinen Fisch fangen die Einlagensicherungssysteme noch leicht auf.

Ich würde trotzdem auch alles abziehen und das Konto schließen. ;)

arcanum
2020-06-25, 13:02:51
Boon-Kunden haben wenig zu befürchten. So einen kleinen Fisch fangen die Einlagensicherungssysteme noch leicht auf.

Ich würde trotzdem auch alles abziehen und das Konto schließen. ;)

klar hat man wenig zu befürchten aber wer hat lust auf das ganze prozedere und mögliche risiken wenn man es mit 2 minuten aufwand vermeiden kann.

135i
2020-06-25, 13:31:53
Übrigens zur Info an alle Wirecard-Geschädigten:
https://www.ariva.de/news/schirp-partner-rechtsanwaelte-mbb-wirecard-stellt-8532927
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dr-greger-collegen-wirecard-informationen-fuer-aktionaere-und-anleiheglaeubiger/?newsID=1356361
https://sdk.org/leistungen/klageverfahren/wirecard-ag/

Hier werden gerade Sammelklagen vorbereitet. Einmal gegen Wirecard selbst (was ich für aussichtslos halte, weil da nichts zu holen sein wird), aber auch gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft E&Y.

Evtl. macht es Sinn, sich dort anzuschließen. (falls man Wirecard-Aktien vor dem 18.06.2020 besessen hat)

Man muss sich aber vor Augen halten, dass wer an der Böse agiert, der kann den Hals nicht voll genug bekommen. Hier werden ja Tradinggewinne von 1000€ beklatscht.
Die Vergangenheit hat bewiesen , dass in der Finzanz-und Wirtschaftswelt, gelogen und betrogen wird, ohne mit der Wimper zu zucken. Darauf hat sich der Spekulant eingelassen.
Verdienen tut wieder die elitäre Kaste der Rechtsanwälte. Der arme Spekulant hat doppelt verloren ;D
Zudem durch die Spekulantensteuer wird die Bananerepubkik weiter genährt, d.h. auch der Taschengeldtrader fördert m.E. den weiteren Verfall dieser Gesellschaft.
Cheers

taddy
2020-06-25, 13:41:15
Man muss sich aber vor Augen halten, dass wer an der Böse agiert, der kann den Hals nicht voll genug bekommen. Hier werden ja Tradinggewinne von 1000€ beklatscht.
Die Vergangenheit hat bewiesen , dass in der Finzanz-und Wirtschaftswelt, gelogen und betrogen wird, ohne mit der Wimper zu zucken. Darauf hat sich der Spekulant eingelassen.
Verdienen tut wieder die elitäre Kaste der Rechtsanwälte. Der arme Spekulant hat doppelt verloren ;D
Zudem durch die Spekulantensteuer wird die Bananerepubkik weiter genährt, d.h. auch der Taschengeldtrader fördert m.E. den weiteren Verfall dieser Gesellschaft.
Cheers

Sagt der Parteigenossen von Katja Kipping mit seinem Sparbuch..

Sicher werden hier Gewinne beklascht, warum auch nicht.. man gratuliert ja auch einem Angler, wenn er einen fisch ausm Teich zieht.

Aber vllt ist es dier noch nicht aufgefallen, aber es gibt Leute, die haben ihr Depot hauptsächlich als Vorsorgeanlage..

sulak
2020-06-25, 13:41:32
News von Turmalina, daher geht die Aktie steil gerade:

https://www.globenewswire.com/news-release/2020/06/24/2052691/0/en/Turmalina-Metals-Accelerates-Drilling-at-San-Francisco-Project.html

135i
2020-06-25, 13:47:40
Sagt der Parteigenossen von Katja Kipping mit seinem Sparbuch..

aber es gibt Leute, die haben ihr Depot hauptsächlich als Vorsorgeanlage..

Anstatt in jungen jahren Faulenzen und spekulieren, gibt es auch die Möglichkeit, zu ackern und sich u.a. in Betongold zu "verlieben"
Eine schuldenfreie "Braut" ab Anfang vierzig , hat wesentlich mehr Vorzüge, als sorgenvoll auf seine depotale Altersvorsorge zu starren.

Cheers

taddy
2020-06-25, 13:52:56
Anstatt in jungen jahren Faulenzen und spekulieren, gibt es auch die Möglichkeit, zu ackern und sich u.a. in Betongold zu "verlieben"
Eine schuldenfreie "Braut" ab Anfang vierzig , hat wesentlich mehr Vorzüge, als sorgenvoll auf seine depotale Altersvorsorge zu starren.

Cheers

Ohne Geld kannst du nicht spekulieren, außer man wird reich geboren..

Außerdem gibt es triftige Gründe sich keine Immobilie ans Bein zu binden.
a) Mieten und ein Depot wirft idR mehr Gewinn ab als eine Immobilie
b) Es ist in der heutigen Zeit ein Risiko irgendwo sesshaft zu werden, umziehen wegen Job oder weil man Lust hat Berge oder Meer zu sehen ist dann nicht

Aber das sind Glaubenskriege die hier nicht hingehören

Semmel
2020-06-25, 13:57:27
Anstatt in jungen jahren Faulenzen und spekulieren, gibt es auch die Möglichkeit, zu ackern und sich u.a. in Betongold zu "verlieben"
Eine schuldenfreie "Braut" ab Anfang vierzig , hat wesentlich mehr Vorzüge, als sorgenvoll auf seine depotale Altersvorsorge zu starren.

Cheers

1. Wer heute eine Immo kauft, wird die sicher nicht Anfang 40 abbezahlt bekommen.
2. Wie seriös ist es, mit Kredithebel all-in in nur ein einziges Asset zu gehen? Ein noch größeres Klumpenrisiko geht nicht. Nur weil es jeder Hinz und Kunz so macht, ist es noch lange nicht sinnvoll.
Man bedenke, dass auch jeder Hinz und Kunz in Wirecard investiert war. :wink:

Zone
2020-06-25, 13:58:44
Anstatt in jungen jahren Faulenzen und spekulieren, gibt es auch die Möglichkeit, zu ackern und sich u.a. in Betongold zu "verlieben"
Eine schuldenfreie "Braut" ab Anfang vierzig , hat wesentlich mehr Vorzüge, als sorgenvoll auf seine depotale Altersvorsorge zu starren.

Cheers

Ich vermute der Beitrag war nicht ganz ernst gemeint, ansonsten: Schwarz-Weiß-Denken und so...

DrumDub
2020-06-25, 13:59:08
Meine Güte, wie kann denn ein dax Unternehmen innerhalb von einer Woche von 100€ zum pennystock werden? noch nie was von enron (http://news.bbc.co.uk/hi/english/static/in_depth/business/2002/enron/timeline/1.stm) gehört?

drexsack
2020-06-25, 13:59:13
Schon lustig, dass Netcents gleichzeitig mit dem Wirecard-Crash einen Aufstieg erlebt.
Da fließt jetzt anscheinend das ganze Dumb Money der bisherigen WC-Aktionäre rein. :D


Finde ich auch recht spannend anzugucken heute. Wann glaubt ihr kollabiert der Kurs, Richtung 3€ oder erst später?

Zone
2020-06-25, 14:06:19
Es gibt nicht DIE alternativlose Altersvorsorge Immobilien.

medi
2020-06-25, 14:10:51
anrufen!!! Traden Geht auch über das Telefon.

Ich bin auf Arbeit und hab hier meine Telefon-PIN nicht und nen Chef im Nacken :freak:

medi
2020-06-25, 14:11:56
Übrigens zur Info an alle Wirecard-Geschädigten:
https://www.ariva.de/news/schirp-partner-rechtsanwaelte-mbb-wirecard-stellt-8532927
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dr-greger-collegen-wirecard-informationen-fuer-aktionaere-und-anleiheglaeubiger/?newsID=1356361
https://sdk.org/leistungen/klageverfahren/wirecard-ag/

Hier werden gerade Sammelklagen vorbereitet. Einmal gegen Wirecard selbst (was ich für aussichtslos halte, weil da nichts zu holen sein wird), aber auch gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft E&Y.

Evtl. macht es Sinn, sich dort anzuschließen. (falls man Wirecard-Aktien vor dem 18.06.2020 besessen hat)

Oh danke für die Info :up:

arcanum
2020-06-25, 14:20:24
und da ist das beschriebene ägernis:

https://www.mobiflip.de/shortnews/wirecard-bank-bafin-friert-alle-konten-ein/

"Wirecard Bank: BaFin friert alle Konten ein"

Stormtrooper
2020-06-25, 14:53:24
a) Mieten und ein Depot wirft idR mehr Gewinn ab als eine Immobilie

Echt?
Ich hab mir 2008 ne ETW für 85.000 in unserer 30.000 Einwohnerstadt gekauft.
Da war der Dax gerade eingebrochen und stand bei rund rund 5.500 Punkte.

Vor kurzem wurde die Nachbarwohnung für gut 210.000€ verkauft.

Das ist ein Plus von knapp 150%.

Der Dax steht jetzt bei 12000Punkte, das wäre aktuell ein Plus von knapp 120%.

(Hätte ich die Wohnung nur ein Jahr früher gekauft, wäre das Plus im Dax sogar nur rund 35%.

Und zusätzlich hab ich in den letzten 12 Jahren 72.000€ an Miete gespart.

Also mit nem ETF hättest du sicher nicht soviel Kohle gemacht, sicher wenn man viel Glück hat kann man das durchaus an der Börse überbieten, aber nicht nicht der normale "Hobbyaktionär".

Und erst recht nicht wenn man dann noch solche Aktien wie Wirecard im Boot hat.

Dorn
2020-06-25, 15:00:24
Ich bin auf Arbeit und hab hier meine Telefon-PIN nicht und nen Chef im Nacken :freak:
Dann wird's Zeit für Home-Office. Frag Mal dein Chef.,😁

Plutos
2020-06-25, 15:11:15
Echt?
Ich hab mir 2008 ne ETW für 85.000 in unserer 30.000 Einwohnerstadt gekauft.
Da war der Dax gerade eingebrochen und stand bei rund rund 5.500 Punkte.

Vor kurzem wurde die Nachbarwohnung für gut 210.000€ verkauft.

Das ist ein Plus von knapp 150%.

Der Dax steht jetzt bei 12000Punkte, das wäre aktuell ein Plus von knapp 120%.

(Hätte ich die Wohnung nur ein Jahr früher gekauft, wäre das Plus im Dax sogar nur rund 35%.

Und zusätzlich hab ich in den letzten 12 Jahren 72.000€ an Miete gespart.

Also mit nem ETF hättest du sicher nicht soviel Kohle gemacht, sicher wenn man viel Glück hat kann man das durchaus an der Börse überbieten, aber nicht nicht der normale "Hobbyaktionär".

Und erst recht nicht wenn man dann noch solche Aktien wie Wirecard im Boot hat.
Neee, also so kann man doch nicht rechnen. :freak: Rendite bei einer Immobilie ist die eingenomme Miete (minus Nebenkosten, Rücklagen etc.) bzw. die eingesparte Miete bei Eigennutzung. Ist ja schön, wenn die Wohnung auf dem Papier eine Wertsteigerung erfahren hat, diesen Buchgewinn kannst du aber nicht gar nicht realisieren, weil du die Wohnung höchstens (im Ganzen, nicht in Teilen) verkaufen kannst und dann bist du obdachlos. :freak: Dann darf man aber meinetwegen Wertsteigerungen mit zur Rendite rechnen.

Stormtrooper
2020-06-25, 15:20:11
Neee, also so kann man doch nicht rechnen. :freak: Rendite bei einer Immobilie ist die eingenomme Miete (minus Nebenkosten, Rücklagen etc.) bzw. die eingesparte Miete bei Eigennutzung. Ist ja schön, wenn die Wohnung auf dem Papier eine Wertsteigerung erfahren hat, diesen Buchgewinn kannst du aber nicht gar nicht realisieren, weil du die Wohnung höchstens (im Ganzen, nicht in Teilen) verkaufen kannst und dann bist du obdachlos. :freak: Dann darf man aber meinetwegen Wertsteigerungen mit zur Rendite rechnen.

Ähh, diese Summe was ich angegeben habe, wäre die reine "Kaltmiete."
Wobei die 400€ noch niedrig angesetzt sind.
Wohngeld würde noch obendrauf kommen mit 250€. Realistisch wäre eine Warmmiete von 750€-800€ bei uns.

Sicher könnte ich diesen Buchgewinn realisieren, wenn ich wollte. Da ich mittlerweile in einem Haus wohne. Nur was mach ich dann mit den 200+ x tausend?

So aktienfreudig bin ich dann doch nicht.

medi
2020-06-25, 15:44:59
Echt?
Ich hab mir 2008 ne ETW für 85.000 in unserer 30.000 Einwohnerstadt gekauft.
Da war der Dax gerade eingebrochen und stand bei rund rund 5.500 Punkte.

Vor kurzem wurde die Nachbarwohnung für gut 210.000€ verkauft.

Das ist ein Plus von knapp 150%.

Der Dax steht jetzt bei 12000Punkte, das wäre aktuell ein Plus von knapp 120%.

(Hätte ich die Wohnung nur ein Jahr früher gekauft, wäre das Plus im Dax sogar nur rund 35%.

Und zusätzlich hab ich in den letzten 12 Jahren 72.000€ an Miete gespart.

Also mit nem ETF hättest du sicher nicht soviel Kohle gemacht, sicher wenn man viel Glück hat kann man das durchaus an der Börse überbieten, aber nicht nicht der normale "Hobbyaktionär".

Und erst recht nicht wenn man dann noch solche Aktien wie Wirecard im Boot hat.

So kann es laufen. Muss es aber nicht. Gibt genügend Gegenden wo der Wert stabil geblieben oder sogar gefallen ist.

Wer 2010 in Tesla 80k investiert hätte, hätte jetzt knapp 4,5Mio zur Verfügung...
Oder Apple 2008 jetzt 1,7Mio ...


€: Bin die WC Aktien jetzt los. Für 3€ das Stk. Reicht für einmal essen gehen. Da hab ich halt "nur" 1950€ Miese gemacht ...
Zumindest könnten wir unsere Kohle von der Lufthansa jetzt zurück bekommen. Das sind immerhin noch 4k, die die uns schulden ...

Sumpfmolch
2020-06-25, 15:59:01
Schon lustig, dass Netcents gleichzeitig mit dem Wirecard-Crash einen Aufstieg erlebt.
Da fließt jetzt anscheinend das ganze Dumb Money der bisherigen WC-Aktionäre rein. :D

Wo ist eigentlich der Jahresabschluss für 2019 von denen zu finden? Oder lohnt sich das bei Einnahmen von weniger als 100.000 USD pro Quartal nicht? :rolleyes:

P.S.: Marktwert 124 Millionen :biggrin:

taddy
2020-06-25, 15:59:57
Echt?
Ich hab mir 2008 ne ETW für 85.000 in unserer 30.000 Einwohnerstadt gekauft.
Da war der Dax gerade eingebrochen und stand bei rund rund 5.500 Punkte.

Vor kurzem wurde die Nachbarwohnung für gut 210.000€ verkauft.

Das ist ein Plus von knapp 150%.

Der Dax steht jetzt bei 12000Punkte, das wäre aktuell ein Plus von knapp 120%.

(Hätte ich die Wohnung nur ein Jahr früher gekauft, wäre das Plus im Dax sogar nur rund 35%.

Und zusätzlich hab ich in den letzten 12 Jahren 72.000€ an Miete gespart.

Also mit nem ETF hättest du sicher nicht soviel Kohle gemacht, sicher wenn man viel Glück hat kann man das durchaus an der Börse überbieten, aber nicht nicht der normale "Hobbyaktionär".

Und erst recht nicht wenn man dann noch solche Aktien wie Wirecard im Boot hat.

Wenn du so rechnest.. ich rede von einer Vermietung und dann sind deine Argumente ganz schnell weg vom Fenster

Dr.Dirt
2020-06-25, 16:14:33
Gehöre jetzt auch zu den Aktionären von HGM mit 600 Stk. :smile:

SamLombardo
2020-06-25, 16:26:24
Gehöre jetzt auch zu den Aktionären von HGM mit 600 Stk. :smile:
Na dann viel Erfolg. Und in diesem Wunsch liegt kein bisschen Eigennutz:biggrin:.

Lutter
2020-06-25, 16:55:21
Hier gibts deutsche Info's zu Turmalina:

https://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=73354

Ich überlege da auch mit ca. 1000 € reinzugehen. Das hab ich auch schon getan als ich mir die zu 0,73€ in die Watchlist gelegt habe...:rolleyes:

Ich überleg wieder so lange, wie bei NEL. Bei 1,70€ dann die Erkenntnis: Hättest mal lieber gemacht...

Lutter
2020-06-25, 16:56:25
Na dann viel Erfolg. Und in diesem Wunsch liegt kein bisschen Eigennutz:biggrin:.

Welcome im 3dcenter HGM-Fanclub...:D

Semmel
2020-06-25, 17:30:25
Hier gibts deutsche Info's zu Turmalina:

https://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=73354

Ich überlege da auch mit ca. 1000 € reinzugehen. Das hab ich auch schon getan als ich mir die zu 0,73€ in die Watchlist gelegt habe...:rolleyes:


Turmalina ist grundsätzlich eine spannende Aktie, allerdings waren hier in letzter Zeit Pusher unterwegs, wie z.B. hier:
https://rohstoffaktien.news/news/folgt-auf-den-bohrstart-das-ressourcen-upgrade-kursausbruch-steht-bevor.html?

Der Umsatz von Turmalina auf Tradegate ist z.B. höher als bei HGM und das obwohl HGM die zwanzigfache Marktkapitalisierung hat.

Ich hab's weiter auf der Watchlist, aber mit dem Einstieg warte ich auf einen geeigneteren Zeitpunkt.

Lutter
2020-06-25, 18:08:29
Turmalina ist grundsätzlich eine spannende Aktie, allerdings waren hier in letzter Zeit Pusher unterwegs, wie z.B. hier:
https://rohstoffaktien.news/news/folgt-auf-den-bohrstart-das-ressourcen-upgrade-kursausbruch-steht-bevor.html?

Der Umsatz von Turmalina auf Tradegate ist z.B. höher als bei HGM und das obwohl HGM die zwanzigfache Marktkapitalisierung hat.

Ich hab's weiter auf der Watchlist, aber mit dem Einstieg warte ich auf einen geeigneteren Zeitpunkt.


Rohstoffaktien.news scheint "Der Aktionär" bei Rohstoffen zu sein... :wink:
dann beobachten wir erstmal weiter...und beissen uns ggf. in 4 Wochen in den Allerwertesten... ;o)

interzone
2020-06-25, 18:21:13
Leute, passt auf mit Goldaktien - schaut Euch mal die Charts der letzten Finanzkrise an, und deren Verlauf.
Gold ist ein super Investment, wenn das System kollabiert - dafür hat man aber physisches Gold.
Wird das System in dieser Krise kollabieren? Das wurde auch 2008 angenommen. Damals wurden schon Kursziele von 20K$ /Unze genannt.

Viele gehen jetzt in Gold rein, obwohl es schweineteuer ist (und auch die Minen). Da wird geschürft, weil der aktuelle Kurs es (noch) erlaubt.

Wenn wir nun demnächst den Meltdown der Währungen haben, ist das sicher ein gutes Investment; aber wird das diesmal wirklich passieren? (Zeugen Jehovas)
Schaut Euch mal die Performance des NASDAQ100 dagegen an.
Den DAX kann man auch vergessen, der war in den letzten 10 Jahren eine Katastrophe gegen die Indices aus USA oder Emerging Markets (China).

Diversifizieren!

Andre
2020-06-25, 18:31:11
Klar muss man diversifizieren. Ich hab gerade mal 10 Prozent meines Depots in HGM, den Rest auf Nasdaq, MSCI Global und emerging markets verteilt.

GSXR-1000
2020-06-25, 18:40:32
Leute, passt auf mit Goldaktien - schaut Euch mal die Charts der letzten Finanzkrise an, und deren Verlauf.
Gold ist ein super Investment, wenn das System kollabiert - dafür hat man aber physisches Gold.
Wird das System in dieser Krise kollabieren? Das wurde auch 2008 angenommen. Damals wurden schon Kursziele von 20K$ /Unze genannt.

Viele gehen jetzt in Gold rein, obwohl es schweineteuer ist (und auch die Minen). Da wird geschürft, weil der aktuelle Kurs es (noch) erlaubt.

Wenn wir nun demnächst den Meltdown der Währungen haben, ist das sicher ein gutes Investment; aber wird das diesmal wirklich passieren? (Zeugen Jehovas)
Schaut Euch mal die Performance des NASDAQ100 dagegen an.
Den DAX kann man auch vergessen, der war in den letzten 10 Jahren eine Katastrophe gegen die Indices aus USA oder Emerging Markets (China).

Diversifizieren!

Stimmt. 110%+ im Dax in den letzten 10 Jahren ist schon massiv scheisse. Ist klar.
Selbst wenn andere indices 150 performt haben, was ist denn bitte eure denkweise?
Wann habt ihr das letzte Mal eine Lohnerhoehung von 110+,% in zehn jahren bekommen? Waere ja auch eher nicbt det Normalzustand gell?
Warum erwarten eigentlich alle immer eine galoppierende kapitalrendite?
Im gegenteil, fuer wirtschaft und maerkte und nachhaltiges Wachstum waere eine Angleichung der Ertraege aus Erwerbstaetigkeit und Kapitalertraegen sinnvoll. Momentan sind leider Kapitalertraege massiv einseitig bevorteilt. Auch steuerlich.
Auch das ist ein grund fuer die vielen Luftnummern gerade in der Gründerszene.

interzone
2020-06-25, 18:51:52
Stimmt. 110%+ im Dax in den letzten 10 Jahren ist schon massiv scheisse. Ist klar.
Selbst wenn andere indices 150 performt haben, was ist denn bitte eure denkweise?
Wann habt ihr das letzte Mal eine Lohnerhoehung von 110+,% in zehn jahren bekommen? Waere ja auch eher nicbt det Normalzustand gell?
Warum erwarten eigentlich alle immer eine galoppierende kapitalrendite?
Im gegenteil, fuer wirtschaft und maerkte und nachhaltiges Wachstum waere eine Angleichung der Ertraege aus Erwerbstaetigkeit und Kapitalertraegen sinnvoll. Momentan sind leider Kapitalertraege massiv einseitig bevorteilt. Auch steuerlich.
Auch das ist ein grund fuer die vielen Luftnummern gerade in der Gründerszene.
Ist Dir vielleicht nicht bekannt, aber der DAX ist kein Kurs-Index, sondern ein Performance-Index.
Das bedeutet, die Dividenden werden mit einberechnet, im Gegensatz zum SP500 oder NASDAQ100.
Wenn man das berücksichtigt, haben wir aktuell den Stand von vor 12 Jahren. Super Performance!
Das Sparkonto ist eben besser!

crazymind
2020-06-25, 18:51:55
Hab bei unter 2,50 auch wieder 2000 HGM gekauft. Verkaufe allerdings immer mit leichtem Gewinn bei 2,6x. Mal gucken ob es diesmal auch klappt.
Viel schlechter als der Rest meines Depots kanns kaum laufen ;D

interzone
2020-06-25, 19:02:15
Hab bei unter 2,50 auch wieder 2000 HGM gekauft. Verkaufe allerdings immer mit leichtem Gewinn bei 2,6x. Mal gucken ob es diesmal auch klappt.
Viel schlechter als der Rest meines Depots kanns kaum laufen ;D
Sorry, aber Deine Anlagestrategie scheint komplett Scheiße zu sein.

Wenn Du Daytraiding machst, lass es sein.
Vermutlich sind ETFs eine bessere Wahl.

Mortalvision
2020-06-25, 19:06:07
Ich sehe hgm immer mit 220-230€ Werten. Highland Gold. Was für eine Aktie habt ihr von der Firma und wo ist der Unterschied?

https://www.lse.co.uk/SharePrice.asp?shareprice=HGM&share=Highland-Gold

Nakai
2020-06-25, 19:09:38
Ich sehe hgm immer mit 220-230€ Werten. Highland Gold. Was für eine Aktie habt ihr von der Firma und wo ist der Unterschied?

https://www.lse.co.uk/SharePrice.asp?shareprice=HGM&share=Highland-Gold

Guck mal die Währung an...gbx

135i
2020-06-25, 19:18:38
1. Wer heute eine Immo kauft, wird die sicher nicht Anfang 40 abbezahlt bekommen.

Man bedenke, dass auch jeder Hinz und Kunz in Wirecard investiert war. :wink:

Es kommt immer auf die Strategie an.
Meine war: "sich keine Frau mit Kind ans Bein zu binden" (Ironie) und zusammen mit den Eltern eine Immo so schnell wie möglich stemmen. Jahr 2000 gebaut, 2015 abbezahlt. Hohe Eigenkapitalquote.

Wenn man die weltweite Entwicklung betrachtet, war es sehr verantwortungsvoll, keine Kinder in die Welt zu setzen.

Jedoch, da wir sehr viele kinderreiche Familien aus den orientalischen Kulturkreis bei uns haben, ist m.E. unserer Rente sehr sicher.
Laut Politik , sind sie eine Bereicherung unserer Gesellschaft und 85Prozent der Bevölkerung finden diesen Weg gut so.
Also warum für die Altersvorsorge spekulieren? :freak:

Meine Aussage bezüglich spekulieren, sollte nicht nur auf Wirecard bezogen sein. Die Zusammenbrüche der Finanzmärkte in der Vergangenheit sollte schon zu bedenken geben.
Wäre die Geldmenge nicht exorbitant gestiegen, sähe es bitterdüster aus. Wie lang soll das noch funktionieren?

crazymind
2020-06-25, 19:19:15
Sorry, aber Deine Anlagestrategie scheint komplett Scheiße zu sein.

Wenn Du Daytraiding machst, lass es sein.
Vermutlich sind ETFs eine bessere Wahl.

Nunja, ich hab das jetzt 3 mal so gemacht und knapp 600 Euro raus bekommen. Mein erster Kauf war Anfang Juni bei 2,55. Hätte ich die einfach nur gehalten wäre ich jetzt sogar im Minus..
Inwiefern das Scheiße sein soll, erschließt sich mir nicht. Das ist ganz normales Trading und eben kein Buy and Hold.

Mortalvision
2020-06-25, 19:29:05
Als Anlagestrategie ist Trading schlecht. Fürs Trading ist langfristiges Denken hinderlich. Geklärt? :usweet:

crazymind
2020-06-25, 19:40:24
Hm, ist mir zu hoch. Gibt Aktien die gehn öfter mal hoch und runter wie zB Shell oder HGM, die trade ich. Andere Aktien halte ich länger.
ETFs hab ich mir zuletzt vor 2 Jahren angeschaut, da haben die teilweise ziemlich hohe Gebühren gekostet.. allein deswegen war das nix für mich.
So lange ich jeden Monat in paar Hunderter im Plus bin ist doch eigentlich alles gut.

Andre
2020-06-25, 19:45:31
Definiere hohe Gebühren.

DEAF BOY
2020-06-25, 19:54:07
Übrigens zur Info an alle Wirecard-Geschädigten:
https://www.ariva.de/news/schirp-partner-rechtsanwaelte-mbb-wirecard-stellt-8532927
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dr-greger-collegen-wirecard-informationen-fuer-aktionaere-und-anleiheglaeubiger/?newsID=1356361
https://sdk.org/leistungen/klageverfahren/wirecard-ag/

Hier werden gerade Sammelklagen vorbereitet. Einmal gegen Wirecard selbst (was ich für aussichtslos halte, weil da nichts zu holen sein wird), aber auch gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft E&Y.

Evtl. macht es Sinn, sich dort anzuschließen. (falls man Wirecard-Aktien vor dem 18.06.2020 besessen hat)

Hab mich dort angeschlossen. Ein Versuch ist es wert. Ist eh 133 Euro.

crazymind
2020-06-25, 20:01:43
Also wie gesagt, das war vor 2 Jahren bei Consors irgendson ETF Sparplan. Das sollte mehr kosten als ne normale Aktie (und das war damals bei Consors auch noch relativ teuer) + laufende Gebühren.
Kann heute ganz anders sein, ist aber auch egal.
Mein Tradingdepot versuche ich auf einen bestimmten Wert zu halten. Wenn es mehr wird, kommt das Geld aufs Girokonto und kann ausgegeben werden.

Oid
2020-06-25, 20:03:07
Nunja, ich hab das jetzt 3 mal so gemacht und knapp 600 Euro raus bekommen. Mein erster Kauf war Anfang Juni bei 2,55. Hätte ich die einfach nur gehalten wäre ich jetzt sogar im Minus..
Inwiefern das Scheiße sein soll, erschließt sich mir nicht. Das ist ganz normales Trading und eben kein Buy and Hold.
Ganz normales Würfeln.

Philipus II
2020-06-25, 20:06:30
Gibt es interessante an der Börse gelistete Wohnungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Süddeutschland/Bayern? Hintergrund: Mit einem Teil meiner Investments sichere ich gerne indirekt bestehende persönliche Risiken ab. Steigen die Mieten/Nebenkostenaufschläge am Wohnunsgmarkt weiter an zahle ich als Mieter mehr, könnte aber auch an der Wertsteigerung der passenden Unternehmen partizipieren. Die mir bekannten "großen" wie Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG, Akelius haben ihren Schwerpunkt in anderen Regionen.

Oid
2020-06-25, 20:25:49
Gibt es interessante an der Börse gelistete Wohnungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Süddeutschland/Bayern? Hintergrund: Mit einem Teil meiner Investments sichere ich gerne indirekt bestehende persönliche Risiken ab. Steigen die Mieten/Nebenkostenaufschläge am Wohnunsgmarkt weiter an zahle ich als Mieter mehr, könnte aber auch an der Wertsteigerung der passenden Unternehmen partizipieren. Die mir bekannten "großen" wie Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG, Akelius haben ihren Schwerpunkt in anderen Regionen.
Prinzipiell ist es eine gute Idee gewisse Risiken zu hedgen.

Aber zunächst mal zahlt der Vermieter ja die Nebenkosten und legt diese nur auf den Mieter um (zum größten Teil). Und durch mieterfreundliche Gesetzgebung werden Kaltmietensteigerungen tendenziell eher unter der allgemeinen Preissteigerung gehalten. In den letzten Jahren sind die Mieten ja auch primär wegen höherer Nebenkosten gestiegen und daran verdient der Vermieter nichts.

Das ist jetzt alles sehr vereinfacht dargestellt. Aber ich würde nicht davon ausgehen, dass Mietpreise und Aktienkurse von Vermietern besonders stark korrelieren.

Philipus II
2020-06-25, 20:35:06
In den letzten Jahren haben die Großvermieter angefangen, alle Dienstleistungen über ihre eigenen Tochtergesellschaften einzukaufen. Es gibt bisher kein Verbot, dass diese Tochtergesellschaften Gewinne erwirtschaften - und genau das tun sie in der Praxis immer mehr. Die Preise müssen nur marktüblich sein - das gibt reichlich Raum zur Bereicherung.

Ich werde das Risiko sicher nicht voll durch derartige Investments absichern - aber wenn meine Miete nur mit 2% rumdümpelt und mein Investment auch mit 2% wäre ich durchaus zufrieden;D. Es ist möglich, dass die massiven Preissteigerungen am Wohnungmarkt zu Ende sind - aber es ist auch möglich, dass die Spirale sich weiter dreht.

crazymind
2020-06-25, 20:35:40
Ganz normales Würfeln.

Also ist es wirklich so ungewöhnlich Kursschwankungen zum Vorteil zu nutzen? Ich dachte immer das macht Sinn. Sicherlich bin ich kein Profi, aber wenn ich ein bestimmtes Muster zu erkennen glaube, warum nicht?
Manche Aktien haben das vor Corona über Jahre gemacht, ohne wirklich im Kurs zu steigen (Telekom zB)

Craig
2020-06-25, 21:00:16
Gehöre jetzt auch zu den Aktionären von HGM mit 600 Stk. :smile:

Semmel sollte so langsam Provisionen kassieren ;)

crazymind
2020-06-25, 21:09:46
Semmel sollte so langsam Provisionen kassieren ;)

Ist quasi die 3DC Forumsaktie, muss man einfach haben! Und wenns crasht ist der Schuldige auch schnell gefunden :D

Sunrise
2020-06-25, 21:12:57
Man kann es eigentlich fast nicht glauben, dass die FED nichtmehr im Spiel sein soll. Kaum geht es mal einen Tag ordentlich runter, wird am nächsten direkt wieder +-0 hochgekauft.

Kleinanleger können das wohl kaum sein.

Daredevil
2020-06-25, 21:14:18
Echt?
Ich hab mir 2008 ne ETW für 85.000 in unserer 30.000 Einwohnerstadt gekauft.
Da war der Dax gerade eingebrochen und stand bei rund rund 5.500 Punkte.
Vor kurzem wurde die Nachbarwohnung für gut 210.000€ verkauft.
Das ist ein Plus von knapp 150%.

Das war halt Timing, aber kein können. Oder hattest du irgendeine Sicherheit, dass die Kiste so teuer verkaufbar wird?
Hättest du die 85k in BTC investiert, hättest du jetzt 10.1 Mrd Dollar. ( Vgl. 8c > 9500$ )
Hätte passieren können, ist bestimmt auch irgendwo passiert, aber das ist ja in keinem Fall absehbar gewesen, einfach nur gute Timing.

Gz btw! :)

crazymind
2020-06-25, 21:26:27
Hättest du die 85k in BTC investiert, hättest du jetzt 10.1 Mrd Dollar. ( Vgl. 8c > 9500$ )
Hätte passieren können, ist bestimmt auch irgendwo passiert, aber das ist ja in keinem Fall absehbar gewesen, einfach nur gute Timing.

Gz btw! :)

Erstgemeinte Frage, konnte man damals überhaupt soviel investieren dh, gab es überhaupt schon so viele coins?

Semmel
2020-06-25, 21:37:22
Semmel sollte so langsam Provisionen kassieren ;)

Ist quasi die 3DC Forumsaktie, muss man einfach haben! Und wenns crasht ist der Schuldige auch schnell gefunden :D

Soweit sind wir schon, dass ich es geschafft habe, einen Forenhype zu starten. :freak:

Leider ist das 3DC nur ein ganz kleines Licht. ;)
Aber ich stehe zu der Aktie, bin selber gut investiert und habe bei den heutigen ~2,50€ auch mal wieder zugegriffen.
Ich habe übrigens noch nie eine HGM-Aktie verkauft, also kein Trading damit betrieben.

Hier gibts übrigens ein paar Fotos vom Baufortschritt bei der Erschließung der Kekura-Mine, wer mal sehen will, wo das investierte Geld hinfließt: https://www.instagram.com/p/CB2wd35Cco6/

108 Mio. USD werden alleine 2020 dort investiert.

deepmac
2020-06-25, 21:41:06
Anstatt in jungen jahren Faulenzen und spekulieren, gibt es auch die Möglichkeit, zu ackern und sich u.a. in Betongold zu "verlieben"
Eine schuldenfreie "Braut" ab Anfang vierzig , hat wesentlich mehr Vorzüge, als sorgenvoll auf seine depotale Altersvorsorge zu starren.

Cheers

Naja, das ist aber bei den abnormalen Immobilienpreisen vielerorts nur noch eingeschränkt möglich, nicht alle sind verheiratet.

Daredevil
2020-06-25, 21:50:04
Erstgemeinte Frage, konnte man damals überhaupt soviel investieren dh, gab es überhaupt schon so viele coins?
Das ist eine gute Frage, die ich ehrlich gesagt gar nicht bedacht habe.
Hier mal der Verlauf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Zahlen-bitte-Wie-viele-Bitcoins-gibt-es-eigentlich-4266249.html

85000 zu 8 Cent bedeutet knapp eine Million BTC. Technisch möglich, aber du musst erstmal so viele Verkäufer finden, das hätte also so nicht geklappt, da hast du vollkommen recht.
Vermutlich hätte man dann eh alles bei MtGox Verloren. :D
Naja, müssen ja auch keine 10 Mrd sein und der BTC war ja schon mal bei 20k$. :D

Stormtrooper
2020-06-26, 07:44:20
Das war halt Timing, aber kein können.
Sicher war das hauptsächlich gutes Timing, mit einer ordentlichen Portion Glück.
Mir ging es nur um die pauschale Aussage das Aktien(fonds)/ETFs eigentlich mehr Rendite abwerfen als ein Immobilieninvestment.

Ist ja mit Wirecard nichts anderes, viele haben damit richtig massiv Kohle gemacht.
Die hatten halt ein gutes Timing.

Der größte Vorteil an Betongold, gerade wenn er in den "boomenden" Regionen steht, Wohnraum braucht man immer und somit hat Betongold auch immer einen gewissen Wert.
Bei vielen anderen Dingen siehts anders aus.

Oid
2020-06-26, 07:53:56
Bei Immobilien ist die Argumentation mit pauschalen Aussagen (egal in welche Richtung) genauso sinnfrei wie die Argumentation mit Einzelfällen. Dafür ist das Thema deutlich zu vielschichtig.

pest
2020-06-26, 08:12:54
Mir ging es nur um die pauschale Aussage das Aktien(fonds)/ETFs eigentlich mehr Rendite abwerfen als ein Immobilieninvestment.


Confirmation Bias

hättest du die Kohle vor 3 Jahren in Shopify investiert währst du jetzt Millionär :rolleyes:

insane in the membrane
2020-06-26, 08:18:55
Bei Immobilien ist die Argumentation mit pauschalen Aussagen (egal in welche Richtung) genauso sinnfrei wie die Argumentation mit Einzelfällen. Dafür ist das Thema deutlich zu vielschichtig.
Vor allem, wenn suggeriert wird, dass (ggf. vermietetes) „Betongold“ vom Aufwand her mit hiesigen 2-Klick Geldanlagen auch nur im Entferntesten vergleichbar ist;D

medi
2020-06-26, 08:19:47
Oh hab meine Verlustrechnung vom Wirecard Verkauf erhalten. Wenn ich das richtig lese hab jetzt wieder einen fast komplett verfügbaren Freibetrag :freak:

T101
2020-06-26, 08:31:55
Sicher war das hauptsächlich gutes Timing, mit einer ordentlichen Portion Glück.
Mir ging es nur um die pauschale Aussage das Aktien(fonds)/ETFs eigentlich mehr Rendite abwerfen als ein Immobilieninvestment.

Wie hätte sich denn der ein ETF auf den S&P500 oder MSCI World in dem Zeitraum entwickelt?

pest
2020-06-26, 08:38:30
Weiß jmd. wie ich bei der ING-Diba meine Orderhistorie anschauen kann?
Wenn man Aktien eines Unternehmens hält, gibt es da einen netten Überblick, egal wie weit die Transaktionen zurückliegen

Jetzt habe ich Wirecard allerdings verkauft und würde trotzdem gerne mal nachrechnen

Dorn
2020-06-26, 08:45:21
Weiß jmd. wie ich bei der ING-Diba meine Orderhistorie anschauen kann?
Wenn man Aktien eines Unternehmens hält, gibt es da einen netten Überblick, egal wie weit die Transaktionen zurückliegen

Jetzt habe ich Wirecard allerdings verkauft und würde trotzdem gerne mal nachrechnen
In der Post-Box wäre eine Möglichkeit, wenn du das meinst?

taddy
2020-06-26, 08:45:32
Wie hätte sich denn der ein ETF auf den S&P500 oder MSCI World in dem Zeitraum entwickelt?

Wie sich irgendwie etwas entwickelt hat (festgelegt auf Einzelprodukte) ist irrelevant.

Klumpenbildung muss vermieden wäre, AllIn in ein Produkt (Seien es nun Immobilien oder Goldminen) sind ein undkalkulierbares Risiko.

Immobilien gehen nicht bankrott, aber Immobilien haben Höhe Instandhaltungskosten, zudem ist der Arbeitsaufwand um mehrere Größenordnungen höher als nun ein stumpfer Sparplan auf den A1JX52.

Selbst genutzte Immobilien ergeben keine Rendite, vermietete Objekt erzeugen zwar Rendite (-unkalkulierbare Rücklage), du hast aber auch Höhe Risiken wie Mietnomaden, Proletariat das dein Eigentum herunterkommen lässt oder die Autobahn/ICE Linie die plötzliche "durch den Flur" führt.

Es geht nur darum, dass es nicht falsch ist eine Immobilie zu besitzen, sondern das beide Arten von Investment ihre Vorteile haben

taddy
2020-06-26, 08:46:41
Weiß jmd. wie ich bei der ING-Diba meine Orderhistorie anschauen kann?
Wenn man Aktien eines Unternehmens hält, gibt es da einen netten Überblick, egal wie weit die Transaktionen zurückliegen

Jetzt habe ich Wirecard allerdings verkauft und würde trotzdem gerne mal nachrechnen

Leider nicht. Ist mir auch aufgefallen. Entweder selber tracken oder die Abrechnungen durcharbeiten (was aber vermutlich niemand tun wird)

24p
2020-06-26, 09:09:02
Viele Menschen verstehen auch einfach nicht, dass eine selbstgenutzte Immobilie zum Großteil einfach Konsum ist und kein Investment.

soLofox
2020-06-26, 09:21:31
Ja, lasst uns doch jetzt hier über Sinn und Unsinn einer selbst genutzten Immobilie diskutieren. :usad:


Btw. Wirecard gleich unter 2€. Mastercard und VISA beenden Zusammenarbeit mit WC.

medi
2020-06-26, 09:24:29
Hab 1500 Aston Martin eingetütet zu 60Cent / Stk

24p
2020-06-26, 09:25:51
Was mich bei WC gewundert hat ist, dass die selbst nachdem bekannt war, dass die 1,9 Mrd. € fehlen noch 20€ (tw. mehr) Wert waren. Das zeigt, wie groß das Maß der Realitätsverweigerung ist. Insbesondere bei den Banken, die noch "konstruktiv" über eine Stützung verhandelt haben.

Jake Dunn
2020-06-26, 09:29:44
Kapitalerhöhung bei Aston Martin

https://www.investegate.co.uk/aston-martin-lagonda--aml-/rns/issue-of-equity/202006260700081523R/

Craig
2020-06-26, 09:37:45
Tiefrote Zahlen: Hoher Quartalsverlust: Corona-Krise trifft Nike überraschend stark und setzt auch adidas-Aktien unter Druck - Goldman hebt Kursziel an
Tiefrote Zahlen
Hoher Quartalsverlust: Corona-Krise trifft Nike überraschend stark und setzt auch adidas-Aktien unter Druck - Goldman hebt Kursziel an

Geschlossene Geschäfte wegen der Corona-Pandemie haben den weltgrößten Sportartikelhersteller Nike tief in die roten Zahlen gebracht. Mehr
SPD-Politiker Weil "Viele Autozulieferer werden im Herbst in Existenznot geraten"
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil übt scharfe Kritik am Konjunkturpaket der Bundesregierung - und wirft der SPD-Parteispitze vor, den Klimaschutz über die Rettung von Arbeitsplätzen zu stellen. Ein Interview von Hubert Gude, Simon Hage, Isabell Hülsen und Steffen Klusmann

medi
2020-06-26, 09:38:33
Na toll ... hab ich wieder ein geiles Timing ...

Craig
2020-06-26, 09:40:58
Kapitalerhöhung bei Aston Martin

https://www.investegate.co.uk/aston-martin-lagonda--aml-/rns/issue-of-equity/202006260700081523R/

Ah, daher ginge meine Aktien runter...

JonSnow
2020-06-26, 09:42:00
Na toll ... hab ich wieder ein geiles Timing ...
Direkt wieder verticken, steht ja noch über 60c.

Stormtrooper
2020-06-26, 09:50:10
Hab 1500 Aston Martin eingetütet zu 60Cent / Stk

Und woher weißt du, das 60Cent in Ordnung sind?
Eigentlich kennt die Aktie nur eine Richtung und die zeigt stetig nach unten.

Ob es hier schon eine Bodenbildung gibt?

medi
2020-06-26, 09:50:30
Direkt wieder verticken, steht ja noch über 60c.

Schon geschehen. Ausgeführt für 0,643.
Macht dann 64,50€ - 2x2,90€ = 58,70€ Gewinn.
Fehlen nur noch 1900€ um den Wirecard Verlust zu kompensieren :freak:

medi
2020-06-26, 09:52:01
Und woher weißt du, das 60Cent in Ordnung sind?
Eigentlich kennt die Aktie nur eine Richtung und die zeigt stetig nach unten.

Ob es hier schon eine Bodenbildung gibt?

Wusst ich nicht. War rein Vola Speku. Hatte ne Verkaufsorder bei 80Cent gesetzt. Gut und dann kam die Meldung mit der Kapitalerhöhung. Danke noch mal @JonSnow

ilPatrino
2020-06-26, 09:53:48
Was mich bei WC gewundert hat ist, dass die selbst nachdem bekannt war, dass die 1,9 Mrd. € fehlen noch 20€ (tw. mehr) Wert waren. Das zeigt, wie groß das Maß der Realitätsverweigerung ist. Insbesondere bei den Banken, die noch "konstruktiv" über eine Stützung verhandelt haben.
vor allem zeigt es, mit wieviel realitätsverleugnung das geld in den markt gedrückt wird und wie stark die aktuellen aktienkurse mit der relatiät korrellieren. wenn selbst in offensichtlich tote pferde weiter investiert wird - wieviel der aktuellen kurse sind wohl durch die realität gedeckt?

Stormtrooper
2020-06-26, 09:59:25
wenn selbst in offensichtlich tote pferde weiter investiert wird - wieviel der aktuellen kurse sind wohl durch die realität gedeckt?

Naja, ist das wirklich so?

Wenn Wirecard bzw irgendwelche Systeme von einem Investor aufgekauft wird, steigt der Kurs wieder.

Manche Wetten halt nur schon viel weiter wie wir.

@ medi. Dein Aston Martin Kurs ist grad unter 60Cent gefallen.