PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aktien, Börse, Trading...


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

DarkSoldier
2020-02-27, 18:22:50
Bin auch gerade bei Shell mit einer kleinen Position von 60 Stück rein - ma guggn :)

Scream
2020-02-27, 18:33:29
Einziger Lichtblick heute in meinem Depot ist Elastic nach guten Zahlen.
Ansonsten habe ich mir heute ein paar Stücke Mastercard gekauft.

Kallenpeter
2020-02-27, 18:44:31
Ich halte nicht viel von Öl-Aktien, die Ölnachfrage muss nur um ein paar Prozent zurückgehen und der Ölpreis bricht ein. Die teuersten paar Prozent an Ölförderung sind Preisgebend, wenn die nicht mehr nachgefragt werden, siehts düster aus.

Dazu kommt die schwindende Macht der Opec, der Kampf gegen den Klimawandel, immer günstigere Alternativen...

Und Vorhersagen wie "Die Ölnachfrage wird bis 2030 steigen" kommen von genau den gleichen Organisationen, die Preise für Erneuerbare Energien für 2030 prognostizieren, die schon heute erreicht sind (ja, kein Scherz). Kurz um: Prognosen das die Ölnachfrage bis 2030 steigt sind das Papier nicht Wert auf dem sie stehen.
Was das Öl angeht gab es schon zu viele Schwachsinnstheorien und Vorhersagen, sich jetzt auf die nächste zu verlassen ist reines Glücksspiel.

fizzo
2020-02-27, 18:54:15
Papperlapapp, bin jetzt auch mit 200 Stück mit an Bord. Shell hat die Dividende seit 1945 nie gekürzt - darauf kann man bauen!

Plutos
2020-02-27, 19:28:33
Shell hat die Dividende seit 1945 nie gekürzt - darauf kann man bauen!
Also ich seh da zuletzt 2005 eine mehr als deutliche Kürzung. Oder was ist da passiert? :|
https://www.finanzen.net/dividende/shell

https://abload.de/img/unbenannt2lko0.png (https://abload.de/image.php?img=unbenannt2lko0.png)

fizzo
2020-02-27, 19:35:23
https://www.fool.de/2018/06/20/royal-dutch-shell-im-dividendencheck-das-macht-die-aktie-so-besonders/ Hm, Fake News?

Plutos
2020-02-27, 19:38:59
Könnte wohl auch mit der Fusion 2005 der zwei Vorgängerfirmen der heutigen Shell zu tun haben und quasi nur eine "nominale" Senkung, wenn man so will, gewesen sein. :confused:

BvB123
2020-02-27, 19:40:06
Also ich seh da zuletzt 2005 eine mehr als deutliche Kürzung. Oder was ist da passiert? :|
https://www.finanzen.net/dividende/shell

https://abload.de/img/unbenannt2lko0.png (https://abload.de/image.php?img=unbenannt2lko0.png)

Da stimmt wohl etwas nicht, gibt tausende Artikel über Shell und immer wird betont das die Dividende noch nie gekürzt wurde.

Die Höhe der aktuellen Dividende von 1,88 USD besteht seit Mai 2014. Seitdem wurde die Dividende stabil gehalten und weder erhöht noch gesenkt. Insgesamt kann Royal Dutch Shell auf eine sehr starke Dividendenhistorie zurückblicken, denn seit 1945 hat das Unternehmen seine Dividende nicht gesenkt! Das sind mittlerweile 72 Jahre. Wenn man bedenkt, wie viele Crashs, Öl-Krisen und Kriege es in den letzten 7 Jahrzehnten gab, so ist dies eine sehr starke Leistung.

Kallenpeter
2020-02-27, 20:04:04
Papperlapapp, bin jetzt auch mit 200 Stück mit an Bord. Shell hat die Dividende seit 1945 nie gekürzt - darauf kann man bauen!

Alles hat ein Ende....

Everdying
2020-02-27, 20:08:30
Ui nice, kleiner nachbörslicher Lichtblick. ThyssenKrupp verkauft seine Aufzugsparte für 17,2 Mrd. Euro. Mal zum Vergleich: ThyssenKrupp hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 5,8 Mrd. Euro und die Aufzugsparte hat afaik einen bereinigten Gewinn von ~800 Mio €.

Philipus II
2020-02-27, 20:30:47
Der Käufer hätte wohl für den Preis easy auch das ganze Unternehmen haben können :)

Karümel
2020-02-27, 21:01:34
https://boerse.ard.de/anlagestrategie/branchen/die-virus-profiteure100.html
Die Virus-Profiteure

Philipus II
2020-02-27, 21:28:56
Hm, das ist mir zu heiss. Gut möglich, dass ein chinesisiches Staatsunternehmen den ersten Impfstoff auf den Markt bringt. Die dortigen Forscher haben einen zeitlichen Vorteil, reichlich Infizierte zum Untersuchen und Beobachten sowie ggf. die Möglichkeit, deutlich schneller am Menchen zu erproben. Es ist realistisch, dass westliche Unternehmen dieses Rennen verlieren.

fizzo
2020-02-27, 22:20:17
Holla, im Westen geht es abwärts. Dow heute -1.200 Punkte - bin schon auf die Reaktion von Donald gespannt :ugly:

Mortalvision
2020-02-27, 22:40:10
Bin jetzt aus Sanofi mit -5,5% raus. Verkraftbar. An klassischen Aktien habe ich jetzt noch ca. 2500 investiert (Basf, Bayer, K92, Pfizer). Die schwanken eh super stark. Werde statt dessen mal meine Kohle etwas stärker in Gold und Dollar umparken. (jeweils ca. 1500€)

Karümel
2020-02-28, 08:02:08
Dow Jones ist über 1000 Punkte gefallen, wo ist die Reaktion von Trump?

pest
2020-02-28, 08:03:23
DAX bei ~11.850 :freak:

-15% in einer Woche

BvB123
2020-02-28, 08:04:17
Heute morgen alle Aktien die im Minus waren verkauft und mit 10k Stück @ 3,48€ bei AHPI eingestiegen, gerade für 5,65€ pro Stück verkauft. Easy 20k€ zwischen 8 Uhr und 14:30 Uhr.

Jetzt muss noch CODX gut abgehen und ich kann zurück auf die Kanaren :D

Stehen jetzt bei 15€ das Stück :D

fizzo
2020-02-28, 08:18:00
Was ich nicht verstehe: Aktien minus, Gold minus, Bitcoins minus....

NiCoSt
2020-02-28, 08:18:01
DAX bei ~11.850 :freak:

-15% in einer Woche

Die einzige Frage ist nun, wann man zuschlagen sollte.... Wie weit wird es noch runter gehen?

Mr.Fency Pants
2020-02-28, 08:20:33
Die einzige Frage ist nun, wann man zuschlagen sollte.... Wie weit wird es noch runter gehen?

Das weiß man natürlich nie. Die Strategie den besten Einstiegspreis zu treffen ist sowieso so gut wie unmöglich. Dann lieber jetzt Firmen kaufen, die ein langfristiges Investment darstellen, dann ist das Risiko nicht so hoch. Man sollte sich einfach mal die Frage stellen: geht es nach dem Corona Hype auch wieder nach oben? Ich denke mal ja.

pest
2020-02-28, 08:20:52
die langfristigen Folgen sind noch gar nicht absehbar

wenn das Wachstum nicht mindestens x% p.a. beträgt, können viele mittelständige Firmen ihre Kredite nicht bedienen

Kehaar
2020-02-28, 08:21:09
Die einzige Frage ist nun, wann man zuschlagen sollte.... Wie weit wird es noch runter gehen?
Da ist noch viel Platz nach unten

Oid
2020-02-28, 08:24:10
Ich hab jetzt einfach nur meine Sparrate etwas erhöht. War eh mal überfällig.

Aber endlich ist mal wieder "Börse" und nicht nur ständiges "ich kaufe Aktien mit ISIN Quersumme 42 bei Vollmond und verdiene Geld damit" :D

Die ganzen Daddler ohne Plan haben eh schon seit Montag weiche Knie. Das wird noch lustig anzusehen, wenn es noch weiter runter geht :)

pest
2020-02-28, 08:27:53
Ich bin mal wieder Short mit 5000€ Volumen seit 12400 :)

Stormtrooper
2020-02-28, 08:31:29
Da ist noch viel Platz nach unten

Also 3.000-5.000 Punkte denke ich sind beim Dax schon noch drin.

Mr.Fency Pants
2020-02-28, 08:52:08
Zum Teil ists aber auch normal, in den letzten Jahren gabs eine Korrektur oftmals im Februar.

Zergra
2020-02-28, 08:56:44
Einige richtige Korrektur gab es doch schon viele Jahre nicht mehr.... Normal ist das wohl in dem Ausmaß nicht, dabei fängt die Panik ja erst so gerade an.

BvB123
2020-02-28, 09:07:45
Einige richtige Korrektur gab es doch schon viele Jahre nicht mehr.... Normal ist das wohl in dem Ausmaß nicht, dabei fängt die Panik ja erst so gerade an.

Eine "richtige" Korrektur wären 10 bis max. 20% und die hatten wir noch vor einem Jahr.

Seit 2010 gab es übrigens schon 9x eine Korrektur ;)

Franconian
2020-02-28, 09:19:32
4-stelliger Verlust im ETF-Depot, Bitcoin & Co feuerrot...und die Woche ist noch nichtmal zuende. Please make it stop. ;D

Melbourne, FL
2020-02-28, 09:49:35
Ich bin mal wieder Short mit 5000€ Volumen seit 12400 :)

Ich bin immer noch all-In...das war einfach zu verlockend, um halbe Sachen zu machen. No Risk no Fun. Bisher läufts gut. *schwitz*

Alexander

Yoda-III
2020-02-28, 09:59:18
Welche Dax Shorts nehmt ihr denn ?

Bin grad am überlegen ob ich noch mal Short in den Dax gehe oder Steinhoff nachkaufe

pest
2020-02-28, 10:11:41
Ich nehme KnockOuts unbegrenzter Laufzeit von der ING-DIBA

taddy
2020-02-28, 10:25:41
Ich bin bei 1,10€ bei DL98MH eingestiegen.. sogar gerade so 4stellig. Bislang geht's prächtig. Für größere Beträge fehlen mir die Eier ;)

Gandharva
2020-02-28, 10:26:52
Wird denke ich jetzt Zeit ETFs nachzukaufen. Blöd nur für diejenigen die schon 100% in Aktien investiert sind.

jxt666
2020-02-28, 10:42:16
Was wäre denn auf die Schnelle gefragt aktuell an Aktien so interessant? Shell hab ich im Auge, aber gibts nix was Short was bringt? :D

pest
2020-02-28, 10:42:33
Ich bin bei 1,10€ bei DL98MH eingestiegen.. sogar gerade so 4stellig. Bislang geht's prächtig. Für größere Beträge fehlen mir die Eier ;)

GW - oder ist das nur ein Hedge? :D

die Deutsche Bank Produkte fand ich von den Konditionen zu schlecht

Yoda-III
2020-02-28, 10:44:35
Ich nehme KnockOuts unbegrenzter Laufzeit von der ING-DIBA


Danke. Mal zum lernen ein paar gekauft, vielleicht schon zu spät und zum Freitag vielleicht auch nicht clever. Aber mal abwarten

GBWolf
2020-02-28, 10:50:46
Was wäre denn auf die Schnelle gefragt aktuell an Aktien so interessant? Shell hab ich im Auge, aber gibts nix was Short was bringt? :D


Vaxart und Guardion Health irgendwas :)

SGT.Hawk
2020-02-28, 10:56:30
Mal eine generelle theoretische Frage, warum kaufen, wenn man weiß oder zu glauben weiß ,daß nächste Woche noch tiefere Kurse für Aktien sein werden. Vielleicht denke ich zu einfach oder es gibt unterschiedliche Parteien mit Interessen, aber wenn die Mehrheit jetzt verkaufet, gibt es ja immer auch Käufer, sonst gebe es ja keine Kurse. Was steckt dahinter? Müssten doch auch die Käufer wissen oder sind das alles Daytrader?;)

Gandharva
2020-02-28, 10:57:28
Danke. Mal zum lernen ein paar gekauft, vielleicht schon zu spät und zum Freitag vielleicht auch nicht clever. Aber mal abwarten
Dürfte heute noch gut laufen. Evtl. auch noch Montag. Die FED wird imho bald reagieren und dann sollte ne massive Gegenbewegung kommen. Die Leute die jetzt verkauft haben schichten auch nicht um in andere Assetklassen, sondern legen das Geld nur auf die Seitenlinie. Sieht man auch daran das Gold kaum noch profitieren kann aktuell. Cash ist King. Buffett sollte nun auch endlich seine Kaufgelegenheiten finden. ;)

Mal eine generelle theoretische Frage, warum kaufen, wenn man weiß oder zu glauben weiß ,daß nächste Woche noch tiefere Kurse für Aktien sein werden. Vielleicht denke ich zu einfach oder es gibt unterschiedliche Parteien mit Interessen, aber wenn die Mehrheit jetzt verkaufet, gibt es ja immer auch Käufer, sonst gebe es ja keine Kurse. Was steckt dahinter? Müssten doch auch die Käufer wissen oder sind das alles Daytrader?;)
Weil du nie weisst wann genau es drehen wird. Deshalb kauft man auch nicht All-in, sondern in kleineren Portionen.

jxt666
2020-02-28, 11:21:23
Vaxart und Guardion Health irgendwas :)

Danke ich probier mal mein Glück :freak: keine Angst, wenns schiefgeht schick ich Dir keine Moskau-Inkasso :biggrin:

EureDudeheit
2020-02-28, 11:25:15
Stehen jetzt bei 15€ das Stück :D

Sogar bei 41 USD vorbörslich.....

Franconian
2020-02-28, 11:35:57
Wird denke ich jetzt Zeit ETFs nachzukaufen. Blöd nur für diejenigen die schon 100% in Aktien investiert sind.

Ich warte noch ein paar Tage ab, geht sicher noch weiter runter. Wollte eigentlich 5-10k in meinen MSCI World packen. Sparplan-Rate für Montag lasste ich aber laufen.

Jetzt ist der Stand von 6 Monaten erreicht (ich habe natürlich erst bei dem Dip vor einem Monat ordentlich reingebuttert...)

Mortalvision
2020-02-28, 11:43:19
So, habe heute Morgen eine halbe Stunde lang den Sortenschalter blockiert. Alles schön gedtückelt gekauft von allen Kontinenten bis auf Afrika.

Dann habe ich noch eine Unze Gold draufgelegt und gut wars. Hat mir der Typ am Schalter doch echt noch eine schöne Weltreise gewünscht :D

Lawmachine79
2020-02-28, 11:47:13
Melde mich gerade bei Trade Republic an, um von der Wild-West-Stimmung ohne Ordergebühr zu profitieren. Bin gerade bei der Videoidentifizierung, aber da passiert nix, Webcam ist an, bin perfekt geschminkt und habe den Gagball im Maul, meinen Perso mit meiner hässlichen ungeschminkten Visage habe ich zur Hand. Aber nachdem ich auf das blaue Feld geklickt habe, läuft dort nur dieser Wartekreis durch (weiß nicht mehr, was vorher in dem Feld stand). Weiss jemand, was das Problem ist?

Gandharva
2020-02-28, 12:03:30
Melde mich gerade bei Trade Republic an, um von der Wild-West-Stimmung ohne Ordergebühr zu profitieren. Bin gerade bei der Videoidentifizierung, aber da passiert nix, Webcam ist an, bin perfekt geschminkt und habe den Gagball im Maul, meinen Perso mit meiner hässlichen ungeschminkten Visage habe ich zur Hand. Aber nachdem ich auf das blaue Feld geklickt habe, läuft dort nur dieser Wartekreis durch (weiß nicht mehr, was vorher in dem Feld stand). Weiss jemand, was das Problem ist?
Vermutlich sind die 4 Mitarbeiter im Kundenservice mal wieder überlastet.

Lawmachine79
2020-02-28, 12:06:41
Vermutlich sind die 4 Mitarbeiter im Kundenservice mal wieder überlastet.
Naja, ich sehe ja nicht mal, dass ich in einer Warteschleife oder so bin.

Gandharva
2020-02-28, 12:08:12
Ganz ehrlich. Ich würde so einem Hinterhofladen mein Geld nicht anvertrauen. Generell werden die Bewertungen von TR bei Google und Co. immer schlechter.

Everdying
2020-02-28, 12:24:02
Interessant ist, dass der Goldpreis aktuell kaum reagiert bzw. eher leicht gefallen ist. Kommt der Aufschwung beim Gold erst nächste Woche?

Gumril
2020-02-28, 12:24:19
Naja, ich sehe ja nicht mal, dass ich in einer Warteschleife oder so bin.

Bei mir hat es geholfen es mit der My WebID-App zu machen, die Trade Republic-App hat bei mir nicht reagiert.

Andre
2020-02-28, 12:32:05
Interessant ist, dass der Goldpreis aktuell kaum reagiert bzw. eher leicht gefallen ist. Kommt der Aufschwung beim Gold erst nächste Woche?

Vielleicht kommt er auch gar nicht. Nicht ungewöhnlich, durch die Panik und Ungewissheit wird die Kohle jetzt wartend an der Seitenlinie geparkt.
Ich werde meine ETFs auch noch aufstocken, aber ein bisschen warte ich noch.

Mortalvision
2020-02-28, 12:36:39
a) der Goldpreis ist schon recht hoch, b) bei Gesundheitskrisen hilft Gold nicht. Zumindest nicht bei uns. Es wird ein wenig dauern, aber z.B. in der arabischen Welt ist Gold allgemein DAS Anlageobjekt schlechthin! Könnte also steigen, wenn da Corona so hart wie in Wuhan grassiert.

bleipumpe
2020-02-28, 13:32:00
Ach fu*k: hatte noch eine Kauforder von vor Ewigkeiten bei Glencore@2,49€ drin. Total vergessen und aktuell bei 2,24€... naja, was soll es.
Mal sehen, was in den nächsten Wochen passiert und wo man günstig nachkaufen kann.

taddy
2020-02-28, 14:23:23
Wieso pendelt der DAX heute nur so wie eine Leiche am Glockenseil? Hat jemand eine Schere zur Hand?
Was soll das denn, kann ja wieder steigen, aber erst möchte ein paar Euro machen

Plutos
2020-02-28, 14:33:42
Hm, das wäre ein schöner Neuwagen gewesen, der da in den letzten Tagen pulverisiert wurde. :frown: Naja, der DAX gibt's, der DAX nimmt's. Party on! :biggrin:

So, habe heute Morgen eine halbe Stunde lang den Sortenschalter blockiert. Alles schön gedtückelt gekauft von allen Kontinenten bis auf Afrika.

Dann habe ich noch eine Unze Gold draufgelegt und gut wars. Hat mir der Typ am Schalter doch echt noch eine schöne Weltreise gewünscht :D
:biggrin:

JonSnow
2020-02-28, 14:39:18
I'm shit at shorting.
So ein Mist aber auch, long halt ich zu lange und short zu kurz. Quasi nix gewonnen bei so einem Absturz. :uhammer:

pest
2020-02-28, 14:51:10
Bei mir +250€ durch Short....;D - und 3K Verlust

fizzo
2020-02-28, 14:59:19
Bei mir +250€ durch Short....;D - und 3K Verlust

Hm, warst du nicht fünfstellig im Plus vor dem Knall🤔

Derbinger
2020-02-28, 14:59:20
Jetzt (bzw in den nächsten paar Wochen) ist es also gut und günstig nachzukaufen, wenn man eh grad Geld rumliegen hat?

taddy
2020-02-28, 15:01:58
Jetzt (bzw in den nächsten paar Wochen) ist es also gut und günstig nachzukaufen, wenn man eh grad Geld rumliegen hat?

Nächsten paar Wochen ist etwas langfristig, wir wissen ja noch nicht, ob das eine große langfristige Korrektur wird (wovon ich aber ausgehe, da wir Corona noch nicht ausgestanden haben)

Im Moment ist es günstig, aber bis wie weit es runtergeht.. Das weiß niemand von uns

fizzo
2020-02-28, 15:02:07
Imho ist es noch zu früh. Sehe keine Bodenbildung.

sw0rdfish
2020-02-28, 15:07:21
Imho ist es noch zu früh. Sehe keine Bodenbildung.
Das denke ich auch. Aktuell ist doch alles noch im freien Fall. Wenn das so weiter geht ist mein Depot in ein bis zwei Wochen leer. :freak: Gut, dass ich gestern noch ein paar Schäfchen ins Trockene gebracht habe.

taddy
2020-02-28, 15:20:50
https://www.youtube.com/watch?v=xfoE8I_JEfI

Interessante Einschätzung

pest
2020-02-28, 15:22:47
Hm, warst du nicht fünfstellig im Plus vor dem Knall🤔

oder 5K Verlust ;D

Derbinger
2020-02-28, 15:26:59
Im Moment ist es günstig, aber bis wie weit es runtergeht.. Das weiß niemand von uns
Das wird die nächste Woche nicht besser werden. Danach fängt es sich eventuell.

Nightspider
2020-02-28, 16:09:04
Wieso bleibt man überhaupt drin bei einer weltweiten Pandemie die schon vor 4 Wochen abzusehen war?
Wegen Angst durch die Steuern etwas weniger Gewinn zu haben?

Realistischer wäre es doch gewesen zu verkaufen und auf die viel höhere Wahrscheinlichkeit zu setzen, später günstiger nachkaufen zu können.

Hier reagieren manche wie Spahn und Merkel....4 Wochen zu spät.

Spätestens als China Milliarden in die Märkte gepumpt hat hätten doch alle Alarmglocken angehen sollen.

satanicImephisto
2020-02-28, 16:15:23
Wieso bleibt man überhaupt drin bei einer weltweiten Pandemie die schon vor 4 Wochen abzusehen war?
Wegen Angst durch die Steuern etwas weniger Gewinn zu haben?

Realistischer wäre es doch gewesen zu verkaufen und auf die viel höhere Wahrscheinlichkeit zu setzen, später günstiger nachkaufen zu können.

Hier reagieren manche wie Spahn und Merkel....4 Wochen zu spät.

Spätestens als China Milliarden in die Märkte gepumpt hat hätten doch alle Alarmglocken angehen sollen.


Hinterher ist man immer schlauer ;)
Ich persönlich halte den Hype der bei Corona gemacht wird, sowieso für übertrieben. Grippe, Malaria oder sonst welche Krankheit rafft mehr Leute pro Tag hin als Corona es ansatzweise schafft. Ok bei Malaria stört es uns nicht, da es ein dritte Weltproblem ist und im Notfall wir uns ja die teuren Meds kaufen können, was die armen Leute da unten nicht können.

pest
2020-02-28, 16:16:52
Hinterher ist man immer schlauer ;)
Ich persönlich halte den Hype der bei Corona gemacht wird, sowieso für übertrieben. Grippe, Malaria oder sonst welche Krankheit rafft mehr Leute pro Tag hin als Corona es ansatzweise schafft. Ok bei Malaria stört es uns nicht, da es ein dritte Weltproblem ist und im Notfall wir uns ja die teuren Meds kaufen können, was die armen Leute da unten nicht können.

Du verstehst es immer noch nicht, oder? Hier gehts doch nicht um die paar Leute mit Schnupfen

Das ist die krasseste rote Wochenkerze ... ever!

Nightspider
2020-02-28, 16:17:06
Von einem Hype zu sprechen, wo selbst Experten noch unsicher sind und gesunde Sportler dran sterben....ist klar.

Weil der Rubel in Wuhan auch schon wieder rollt. :rolleyes:

fizzo
2020-02-28, 16:17:27
Hm, das wäre ein schöner Neuwagen gewesen, der da in den letzten Tagen pulverisiert wurde. :frown: Naja, der DAX gibt's, der DAX nimmt's. Party on! :biggrin:


oder 5K Verlust ;D

Ein Laydown zu machen, wenn man volltruken Party macht, will gelernt sein :ugly:

Bin montags zu 85% ausgechekt und hab mir so zumindest meinen 15. Monatsgehalt realisiert.

GBWolf
2020-02-28, 16:27:39
Xiaomi bin ich komplett raus gegangen.

Reduziere meine Anteile generell jetzt hin zu mehr Cash, da ich auch glaube dass sich falls es passiert, nächste Woche die Corona Krise so langsam auf die Kurse niederschlägt. Lasse quasi nur die Gewinne drin, dann kann ich nix verlieren :)


Habs schon relativ genau vorausgeschätzt, aber die Gewinne waren halt noch drin :) Die sind jetzt ziemlich geschrumpft. Aber ich verbuche das mal als Erfahrung. Verloren hab ich zum Glück nichts, außer vielleicht die Zeit die ich investiert habe.

Sumpfmolch
2020-02-28, 16:38:46
Hinterher ist man immer schlauer ;)
Ich persönlich halte den Hype der bei Corona gemacht wird, sowieso für übertrieben. Grippe, Malaria oder sonst welche Krankheit rafft mehr Leute pro Tag hin als Corona es ansatzweise schafft. Ok bei Malaria stört es uns nicht, da es ein dritte Weltproblem ist und im Notfall wir uns ja die teuren Meds kaufen können, was die armen Leute da unten nicht können.

Als ich vorletzte Woche im Bekanntenkreis selbst von studierten Leuten solche Vergleiche gehört habe, war bei mir der Zeitpunkt einen Großteil der Gewinne im Depot zu realisieren und mich etwas ganz weit an der Seitenlinie zu parken.

Da war mir nämlich klar, dass auch die Börse völlig kopflos und unvorbereitet reinstolpert, wenn bei uns Wuhan losgeht... :rolleyes:

P.S.: Desinfektionsmittel hab ich noch von einem Einkauf letztes Jahr da. Derzeit aber nur gegen 1-10g Goldbarren abzugeben :biggrin:

fizzo
2020-02-28, 16:43:06
Kann mir bitte jemand erklären, warum jetzt auch Gold abstürzt?

https://www.onvista.de/rohstoffe/Goldpreis-26263275#TopStocks

GBWolf
2020-02-28, 16:44:40
Kann mir bitte jemand erklären, warum jetzt auch Gold abstürzt?

https://www.onvista.de/rohstoffe/Goldpreis-26263275#TopStocks


ich glaube die großen ziehen die Kohle raus, die gehen dann schön mit Gewinn raus und die Kleinanleger werden abgezockt. So funktioniert es wohl leider und son Virus ist ein guter Anlass und Schuldträger, die Finanzwelt fein raus ;)

#Verschwörungstheorie

satanicImephisto
2020-02-28, 16:44:45
Kann mir bitte jemand erklären, warum jetzt auch Gold abstürzt?

https://www.onvista.de/rohstoffe/Goldpreis-26263275#TopStocks

Die kaufen bei Sumpfmolch das Desinfektionsspray

Oid
2020-02-28, 17:01:29
Kann mir bitte jemand erklären, warum jetzt auch Gold abstürzt?

https://www.onvista.de/rohstoffe/Goldpreis-26263275#TopStocks
Es ist nicht ungewöhnlich, dass in solchen Phasen einfach alle Asset-Klassen abgestoßen werden.

edit: Gerade wollte ich schreiben "Wundert mich, dass die 'War doch eh klar'-Wunderkinder noch nicht aus ihren Löchern gekrochen kommen" :D

Und die ganzen Crash-Propheten können sich jetzt auch alle schön gegenseitig die Eier kraulen ("Hättet ihr mal auf uns gehört").

24p
2020-02-28, 17:47:01
Wie hat eigentlich dieser Crashfonds abgeschnitten?

Karümel
2020-02-28, 17:53:00
So ganz grob ist bei mir die Hälfte des Gewinns aus dem letzten Jahr weg.
(Prozentuale Entwicklung)

In mein Depot schaue ich erst wieder rein wenn sich das alles "beruhigt" hat

pest
2020-02-28, 18:02:30
So ganz grob ist bei mir die Hälfte des Gewinns aus dem letzten Jahr weg.


Bis jetzt :redface:

Plutos
2020-02-28, 18:13:48
"Crash"? Wie weit sind wir denn vom DAX-All-Time-High zur Zeit weg? Gerade mal knappe 15%? Nichts weiter als eine gesunde Korrektur, wenn denn nachhaltig (!). Kann ja genauso schnell auch wieder raufgehen, Trump-Wahl- bzw. Brexit-Votum-Schocks haben ähnlich ausgesehen. Schreit nicht wieder "Crash", bis wir nicht beim Dreifachen davon sind! :biggrin: Was sind schon 15%…aber gut, die Börse und ihre Teilnehmer sind halt nicht rational.

taddy
2020-02-28, 18:23:41
Wieso bleibt man überhaupt drin bei einer weltweiten Pandemie die schon vor 4 Wochen abzusehen war?
Wegen Angst durch die Steuern etwas weniger Gewinn zu haben?

Realistischer wäre es doch gewesen zu verkaufen und auf die viel höhere Wahrscheinlichkeit zu setzen, später günstiger nachkaufen zu können.

Hier reagieren manche wie Spahn und Merkel....4 Wochen zu spät.

Spätestens als China Milliarden in die Märkte gepumpt hat hätten doch alle Alarmglocken angehen sollen.

Ich muss eingestehen, dass ich die Lage falsch eingeschätzt habe. Ich halte Corona jetzt auch nicht für schlimm, aber das die Märkte so reagieren, nein, damit habe ich nicht gerechnet

schreiber
2020-02-28, 18:33:58
Kann mir bitte jemand erklären, warum jetzt auch Gold abstürzt?

https://www.onvista.de/rohstoffe/Goldpreis-26263275#TopStocks
raus aus Gold und rein in die wunderbar billig gewordenen Aktien von den Panic Mode Hanseln.

Nightspider
2020-02-28, 19:15:27
Gerade wollte ich schreiben "Wundert mich, dass die 'War doch eh klar'-Wunderkinder noch nicht aus ihren Löchern gekrochen kommen" :D

Und die ganzen Crash-Propheten können sich jetzt auch alle schön gegenseitig die Eier kraulen ("Hättet ihr mal auf uns gehört").

Das Thema wird seit 5(?) Wochen breit diskutiert, auch hier.

Sowas rauszuhauen zeugt nur von Kurzsichtigkeit.

Zumal die Wellenbewegungen vor 4 Wochen vor den Quartalszahlen schon begannen und nur durch ein paar massive Gegenbewegungen und überstiegende Quartalszahlen gebremst wurden. Man hat damals schon gesehen das die Börse global reagiert und Indizes ganz schnell fallen können.

Nur das es diese Woche keinen schnellen Rettungsanker gab.

Just my 2 cents.

Geächteter
2020-02-28, 19:25:39
Ich muss eingestehen, dass ich die Lage falsch eingeschätzt habe. Ich halte Corona jetzt auch nicht für schlimm, aber das die Märkte so reagieren, nein, damit habe ich nicht gerechnet
Kann man nur hoffen, dass die jetzt verkauft haben, das noch über ihren Einkaufpreis gemacht haben. Manche Neuaktionäre müssen ja verkaufen, weil sie eigentlich das Geld nicht über hatten und es mal nur als "Sparbuchersatz" (zwischen)geparkt haben. Fragt sich, nur wieviele das sind.
Aber so oder, viele Kleinanleger haben gute Gewinne eingefahren, bedeutet auch, noch mehr Kleinanleger hocken auf realisierten Verlusten.
Haben sozusagen den Jahresurlaub und das Premiumauto des einen Nachbars finanziert. Wer warten kann, wird wieder mit Aktien siegen, weil die Geldmenge durch die Geldwährungen, die allesamt in ihrem letzten Lebensdrittel angekommen sind, weiter steigen wird. Die Frage ist nur, was macht man mit den jetzt realisierten Gewinnen, wenn sie nicht für eine Immobilie reichen?
Gerade was heutzutage die Premium-Autoindustrie so abliefert, mehr Abzocke und Ärger als Gewinn. Und auf den Straßen geht ja eh nicht mehr viel.

Quadral
2020-02-28, 19:27:34
Übers Wochenende wird die Zahl der Infizierten weltweit deutlich steigen (logisch erstmal) und somit auch mehr Panik auslösen. Ich vermute es wird noch deutlich bergab gehen. Weitere Produktionsstandorte werden ausfallen früher oder später und so wirklich absehbar sind die Auswirkungen immer noch nicht. Es geht dabei gar nicht darum wie gefährlich der Virus wirklich ist. Alleine um die Verbreitung zu verhindern werden aber solche massiven Maßnahmen getroffen. Heute ist mir der Verlauf schon zu positiv muss ich zugeben aber sind ja noch ein paar Stunden...

Edit: Und wie Plutos oben geschrieben hat. Wir sind noch sehr nahe am Allzeithoch. Da ist noch sehr viel Luft.

soLofox
2020-02-28, 19:46:46
Ich denke, alleine wenn Corona in den USA mehr Thema wird, wird die Börse nochmal massiv einbrechen. Das gestern und heute war doch eher der Europa-Effekt. Wartet mal bis das bei den Amis passiert. Vermutlich die nächsten 1-2 Wochen.

Nightspider
2020-02-28, 19:47:38
Bin mal gespannt ob oder eher wie Trump sich noch blamieren wird. :D

Plutos
2020-02-28, 19:48:45
Ich denke, alleine wenn Corona in den USA mehr Thema wird, wird die Börse nochmal massiv einbrechen. Das gestern und heute war doch eher der Europa-Effekt. Wartet mal bis das bei den Amis passiert. Vermutlich die nächsten 1-2 Wochen.
Papperlapapp. "Wir werden eine Atemschutzmaske bauen, und China wird dafür bezahlen!" :utrump:
Bin mal gespannt ob oder eher wie Trump sich noch blamieren wird. :D
;D

pest
2020-02-28, 19:55:05
ich warte ja eigentlich auf eine Gegenbewegung...und dann alle so "yeah"
und dann nochmal -10% Abverkauf


Aber "die Zeichen" waren klar
-Unnatürliche Anstiege in den Wochen zuvor (ATH im DAX...;D), ich habe fest mit einer technischen Korrektur gerechnet
-meine Freundin, die ständig sagt, ich solle doch mal Gewinne realisieren: sei still ich werde gerade reich!
-die Bild Zeitungs-Oma die empfiehlt, Aktien zu kaufen
...
it's always the same

Karümel
2020-02-28, 19:56:47
Wollte Trump nicht "Geld drucken" wenn die US-Börse runtergeht?

Zergra
2020-02-28, 20:45:02
Wollte Trump nicht "Geld drucken" wenn die US-Börse runtergeht?

Weiß ja jeder wie das mit dem Drucker ist 😀

pest
2020-02-28, 21:45:17
DAX schließt am TT ;(

Quadral
2020-02-28, 22:06:30
Pünktlich zum Handelsschluss in den USA dreht alles ins Plus. Ja nee is klar :freak:

Plutos
2020-02-28, 22:49:11
Das dürfte allen Short-Hebelnden ein sorgenreiches Wochenende bescheren. :biggrin: Ich habe solche Papiere früher niemals overnight gehalten.

Mortalvision
2020-02-28, 23:07:11
Vermutlich haben sich da ein paar Jongleure zusammengeschlossen ;)

Stormtrooper
2020-02-29, 06:33:13
Angeblich hat die FED irgendwelche Andeutungen auf Zinssenkungen etc gemacht.

Unterm Strich denke ich wird es aber trotzdem noch weiter bergab gehen.
Die ganzen wirtschaftlichen Folgen sind bisher noch gar nicht absehbar.

pest
2020-02-29, 08:10:13
Chinas Industrie bricht so stark ein wie noch nie (https://www.n-tv.de/panorama/07-33-Chinas-Industrie-bricht-so-stark-ein-wie-noch-nie--article21602064.html)

Oid
2020-02-29, 11:53:55
Wie hat eigentlich dieser Crashfonds abgeschnitten?
Welchen Fonds meinst du?

"Dirk Müller Premium Aktien" ist jetzt mit dem Corona-Crash sagenhafte 0,38% über dem Ausgabepreis von vor 5 Jahren :D

fizzo
2020-02-29, 12:13:48
Hm, wo ist überhaupt Semmel? Würde gerne seine Einschätzung hören...

SamLombardo
2020-02-29, 12:15:51
Hm, wo ist überhaupt Semmel? Würde gerne seine Einschätzung hören...
Scheint gesperrt zu sein. Warum auch immer.

Quadral
2020-02-29, 13:24:46
Angeblich hat die FED irgendwelche Andeutungen auf Zinssenkungen etc gemacht.

Unterm Strich denke ich wird es aber trotzdem noch weiter bergab gehen.
Die ganzen wirtschaftlichen Folgen sind bisher noch gar nicht absehbar.
Ja daher der rasante Anstieg. Aber im Vergleich zur Finanzkrise bringt Geld reinpumpen recht wenig wenn es quasi um Leben und Tod geht (überspitzt dargestellt). Einen positiv getesteten Hund gibt es angeblich in Hong Kong. Das würde das ganze auch noch mal auf ein neues Level heben. Also es würde mich wundern wenn wir Montag nicht wieder rot in den Handel starten.

arcanum
2020-02-29, 13:30:47
Ja daher der rasante Anstieg. Aber im Vergleich zur Finanzkrise bringt Geld reinpumpen recht wenig wenn es quasi um Leben und Tod geht (überspitzt dargestellt). Einen positiv getesteten Hund gibt es angeblich in Hong Kong. Das würde das ganze auch noch mal auf ein neues Level heben. Also es würde mich wundern wenn wir Montag nicht wieder rot in den Handel starten.

der positiv getestete hund hatte den erreger an der oberfläche der schnauze... wahrscheinlich sind smartphones potentiell viel gefährlichere überträger da hier auch das händewaschen nichts nutzt.

gestern war ein heftiger handelstag. starke kämpfe um die 11.800er marke mit zig 50 pt. 5 minuten kerzen. habe so heftige bewegungen fast den ganzen tag über vorher noch nie aktiv mitverfolgt. jedes mal wenn es an unterstützungsmarke ging ist gold innerhalb von sekundenbruchteilen stark gefallen (innerhalb von 3-5 ticks von -2,x% auf -3,5%). wahrscheinlich werden die goldgewinne liquidiert um verluste auszugleichen, gewinne mitzunehmen oder den markt zu stützen. ich werde meine gold-zertis weiterhin halten weil der ausverkauf nicht ewig anhalten wird. wie so oft steigen die kurse wenn keiner mehr mit einem anstieg rechnet.
beim dax kam kurz vor handelsschluss dann der erhoffte turn around wobei ich glaube, dass dieser durch die schlechten nachrichten bis montag wieder abverkauft wird und wir womöglich unter der 11.800er unterstützungslinie eröffnen (wobei ich das nicht hoffe weil ich mit einer kleinen call posi knapp darunter positioniert bin) womit der kurs dann luft nach unten bis ~11.400 hätte. eröffnet der dax über 12.000 und verteidigt diese auch nach handelsbeginn wird wahrscheinlich montag oder dienstag die 12.450er marke wieder angelaufen bevor es zu neuen tiefs geht. analog dazu scheint die wichtige unterstützungslinie beim DJI bei ~24.800 zu liegen wobei das eine vage schätzung ist da ich den index nie handle.

wie immer alles ein 50/50 gamble ohne gewähr.

Kallenpeter
2020-03-01, 14:25:16
Ich hab die bisherigen Kursrückgänge genutzt um bei Imperial Brands einzusteigen. Zigarettenhersteller mit einer Dividendenrendite von aktuell ~15%

BTB
2020-03-01, 14:59:35
Vorbörse Dax ist schon wieder auf 11900 - mal sehen.

Stormtrooper
2020-03-01, 15:31:18
Vorbörse Dax ist schon wieder auf 11900 - mal sehen.

Jetzt mal abwarten was die asiatischen Börsen machen.

taddy
2020-03-01, 16:31:51
Hm, wo ist überhaupt Semmel? Würde gerne seine Einschätzung hören...

Na das Gold und Öl gerade boomen, was sonst.. Nicht zu vergessen seine Goldminen.

Kommt doch sowieso immer nur das selbe

24p
2020-03-01, 16:36:34
Der postet hier doch nur, wenn es aufwärts geht. So ist das eben an der Börse, der Boom des letzten Jahrzehnts hat Erfolgsgeschichten ohne Ende produziert.

Daredevil
2020-03-01, 16:42:10
Und jeder denkt halt auch, er wär der Börsen Experte, wenn der ganze Markt so oder so bergauf geht. :D
Es ist irgendwie nicht weit entfernt, wenn "Normalos" AMD Aktien kaufen, als wenn sie im Hype BTC kaufen. Am Ende versteht doch nur ein kleiner Prozentteil der Leute, wie das ganze funktioniert. ( Ich bin das übrigens nicht )

Wichtig ist es imho auch nicht, die Gewinne zu bekommen, wenn man Glück hat, sondern sie dann auch mitzunehmen, als das man sich tot "hodlt".
Wer bei +70% immer noch Fomo spürt, muss halt auch mal nen Reality Check machen, weil man muss nicht immer ganz unten anfangen und ganz oben aufhören.

Sagte Daredevil, der vor nem Monat Apple Aktien gekauft hat. Aber ich bin fein damit und durch Cryptos abgehärtet, habe zudem noch genug Cash. Ich sehe den Verkauf eh erst in 5-10 Jahren, wenn überhaupt, deswegen interessieren mich Schwankungen eh nicht so.

Oid
2020-03-01, 16:59:11
In solchen Phasen trennt sich halt die Spreu vom Weizen.

Auf der einen Seite die mit klarem Plan und Strategie. Und auf der anderen Seite die Daddler, die durch stets steigende Märkte der Illusion erlegen sind sie wüssten was sie tun.

Und dabei kann es gut sein, dass wir den Boden noch lange nicht erreicht haben.

pest
2020-03-01, 18:06:07
Die Flut hebt alle Boote
Und bei Ebbe sieht man, wer nackig badet

Mortalvision
2020-03-01, 18:21:43
Ich liebe solche Börsenweisheiten :D

pest
2020-03-01, 18:25:52
Das heißt übersetzt, genau die Werte kaufen, die bei einer Erholung am ehesten steigen bzw am wenigsten verloren haben

auf meiner Liste steht Vonovia weiter oben

45QnISIbRl0

Mortalvision
2020-03-01, 18:33:27
Ist Vonovia sowas wie ein REIT?

Kallenpeter
2020-03-01, 18:49:49
Ist Vonovia sowas wie ein REIT?
Vonovia ist ne normale Unternehmensaktie.

Oid
2020-03-01, 19:37:41
Vonovia hatte ich auch mal auf der Watchlist. Aber deren Portfolio wird von Berlin dominiert. Und nunja... schaut euch selber an wie in Berlin die politischen Rahmenbedingungen sind :D Da wird Wohnungspolitik von alt-SEDlern gemacht.

Quadral
2020-03-01, 19:51:09
Vorbörse Dax ist schon wieder auf 11900 - mal sehen.

Ich erwarte ihn eigentlich noch tiefer. Aber wie bereits gesagt wurde, schauen wir mal was Asien heute Nacht macht.

Philipus II
2020-03-01, 21:37:10
Ich hab die bisherigen Kursrückgänge genutzt um bei Imperial Brands einzusteigen. Zigarettenhersteller mit einer Dividendenrendite von aktuell ~15%
Habe ich mir auch mal auf meine Liste geschrieben.

Sonst: Corona ist in Europa und den USA weitaus realistischer eingepreist als in China. Anders als Europa kann China inzwischen enorme Fortschritte bei der Seuchenbekämpfung vorweisen.

BvB123
2020-03-01, 22:02:15
Habe ich mir auch mal auf meine Liste geschrieben.



Die Dividende ist ja schön und gut, aber die Aktie ist seit 2016 auch über 60% gesunken.

klumy
2020-03-01, 22:03:37
solange du nicht verkaufst, ist das alles nur Buchgeld. Stell dir einfach vor es wäre ein Tagesgeldkonto ;-)

Philipus II
2020-03-01, 22:09:12
Bei Einzelpositionen schau' ich mir immer genau an, ob es einen konkreten Grund für den Kursverlust gibt. Verliert Imperial Brands massiv Marktanteile sehe ich das weitaus kritischer, als wenn Investoren "nur" Angst haben, dass die Anzahl an Rauchern weiter abnimmt und es verstärkt Ggeenwind des Gesetzgebers/der Gerichte gibt. Wenn man bereit ist, Einzelpositionen zu kaufen, sollte man schon etwas Zeit investieren, finde ich.

BvB123
2020-03-02, 00:06:10
Vorbörse Dax ist schon wieder auf 11900 - mal sehen.

Wo schaust du denn? Sonntagskurs bei IG steht bei ~11740

Quadral
2020-03-02, 08:48:34
Wow. Richtung 12150. Mir ist zwar nicht klar woher die Euphorie kommt aber gut. Mal wieder die Lage falsch eingeschätzt :freak:

Stormtrooper
2020-03-02, 08:51:11
Die asiatischen Börsen sind im Plus.
Und scheinbar gehts auch positiv beim DAX los.
Die Anleger hoffen auf weltweite Zinssenkungen, ich persönlich denke aber das wird erstmal nur ein kurzes Strohfeuer sein, welches die Börse für max 1-2 Wochen leicht beflügeln wird.

Denn auch weltweite Zinssenkungen können die Folgen der wirtschaftlichen Vollbremsung nicht abfedern.

Mr.Fency Pants
2020-03-02, 08:53:30
Bin am Freitag auch noch bei 2 Firmen eingestiegen, die ich schon länger auf dem Radar hatte inkl. Analyse. Heute im Vergleich zu Freitag 7% im Plus, verrückte Welt...

Melbourne, FL
2020-03-02, 09:03:07
Wow. Richtung 12150. Mir ist zwar nicht klar woher die Euphorie kommt aber gut. Mal wieder die Lage falsch eingeschätzt :freak:

Ob das so bleibt? Alles extrem unruhig. DAX gerade >150 Punkte runter in 1 min oder so. Und bestimmt gleich wieder hoch... :hammer:

Alexander

Quadral
2020-03-02, 09:05:25
Ob das so bleibt? Alles extrem unruhig. DAX gerade >150 Punkte runter in 1 min oder so. Und bestimmt gleich wieder hoch... :hammer:

Alexander
Ich wollte gerade schreiben jetzt zum Start um 9 sieht das schon realistischer aus ;D Aber ja, das geht wohl hin und her.

pest
2020-03-02, 09:07:27
wir sehen uns bei 10.500 :)

aber klar, jetzt wird Geld gedruckt und alle so "yeah"

arcanum
2020-03-02, 09:12:20
noch eine binsenweisheit:

der kurs erreicht nie auf direktem weg sein ziel. die emittenten würden ja sonst kein geld mit ihren produkten verdienen.

BTB
2020-03-02, 09:12:50
Wo schaust du denn? Sonntagskurs bei IG steht bei ~11740

Bei Lang&Schwarz. War später dann auch so tief. Muss aber eh nix bedeuten.

https://www.ls-tc.de/de/index/lus-dax

Stormtrooper
2020-03-02, 11:10:45
So nun ist der DAX wieder ins Minus gedreht.

Quadral
2020-03-02, 11:12:52
Ja so passt das :biggrin: Aber da waren wir Freitag schon. Ab jetzt müsste es also mal runter gehen.

pest
2020-03-02, 12:05:23
Mein Depot gerade 7K€ long, 5K€ short :D

Melbourne, FL
2020-03-02, 12:20:24
Bei mir ist alles short.

Alexander

Quadral
2020-03-02, 12:26:50
Bei mir ist alles short.

Alexander
Welche Produkte nutzt du?

arcanum
2020-03-02, 12:31:28
jedes mal wenn der dax-kurs unter 11.800 fällt frieren die coba calls mit engen KO-limit im kurs ein. ich frage mich echt, was da im hintergrund gedreht wird...

update: fast alle emittenten hatten die ask-order nach unten gecappt als der kurs richtung 11.700 ging. dadurch waren keine hohen hebel trotz enormen risiko möglich.

SGT.Hawk
2020-03-02, 12:55:13
Das ist mir mit KOs auch schon aufgefallen, dass die Emittenten für kurze Zeiten keine Kurse stellen, ein Unding, vielleicht hoffen damit insgeheim, damit man nicht mehr handeln kann und ausgeknockt wird.
Ansonsten index puts,da sind keine Emittenten, beschissenerweise habe ich noch keine Seite gefunden, wo man am Eurex realtime Daten sehen kann, wie soll ich da ein limit setzen?

arcanum
2020-03-02, 13:05:10
Das ist mir mit KOs auch schon aufgefallen, dass die Emittenten für kurze Zeiten keine Kurse stellen, ein Unding, vielleicht hoffen damit insgeheim, damit man nicht mehr handeln kann und ausgeknockt wird.

die kurse wurden schon gestellt aber bei scheinen mit engen KOs waren zwischen ask und bid teilweise 50 cent unterschied und mehr. scheinbar sind die preise im ankauf gedeckelt sobald bestimmte kursbewegungen erreicht werden.
probleme mit kursstellung gibt es allgemein leider sehr häufig und vor allem wenn das handelsvolumen an der us-börse explodiert.

der dax hat jetzt 550 punkte bewegung nach unten hinter sich ausgehend vom tageshöchststand. mal schauen, ob der boden für heute gefunden ist.

Quadral
2020-03-02, 14:11:42
der dax hat jetzt 550 punkte bewegung nach unten hinter sich ausgehend vom tageshöchststand. mal schauen, ob der boden für heute gefunden ist.
Die Frage wird sein wie der US Markt reagiert. Dort ist man vorbörslich nur ~1,5% im Minus. Also noch Potential. Das würde uns vermutlich noch weiter mit runter ziehen.

arcanum
2020-03-02, 14:14:48
die außerordentliche fed-sitzung am mittwoch und die damit verbundenen spekulationen um eine vorzeitige zins-senkung könnten den tag ganz anders aussehen lassen als viele meinen...

pest
2020-03-02, 16:10:15
https://qph.fs.quoracdn.net/main-qimg-fa215104abbaabe0b77f68cb40b0d469.webp

Kehaar
2020-03-02, 16:24:51
https://qph.fs.quoracdn.net/main-qimg-fa215104abbaabe0b77f68cb40b0d469.webp
So kann man agieren, wenn der DAX unter 4.000 und/oder der DOW unter 10.000 fällt.

Melbourne, FL
2020-03-02, 17:29:31
Welche Produkte nutzt du?

Ich loese es auf die fuer mich einfachste Art: DE000A0X9AA8 (L&G DAX® Daily 2x Short UCITS ETF - DE)

Mein Hauptproblem ist, dass ich morgen den ganzen Tag im Flieger sitze und nicht so richig weiss was ich machen soll, weil ich unterwegs nicht kurzfristig reagieren kann, wenn irgendwas fuer mich schief laeuft.

Alexander

Kartenlehrling
2020-03-02, 17:33:11
As usual, Jay Powell and the Federal Reserve are slow to act.
Germany and others are pumping money into their economies.
Other Central Banks are much more aggressive.
The U.S. should have, for all of the right reasons, the lowest Rate.
We don’t, putting us at a competitive disadvantage.

We should be leading, not following!

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1234497829298679809


Trump mal wieder.

Mr.Fency Pants
2020-03-02, 17:36:40
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1234497829298679809


Trump mal wieder.

Das wird ja sowieso helfen, einfach immer weiter neues Geld in ein krankes System zu pumpen...:freak:

Gandharva
2020-03-02, 18:07:48
DOW bereits 3% im Plus und der DAX mal wieder am hinterher zuckeln... Hab heute Vormittag zusätzlich zu meinen normalen monatlichen Sparraten das 4-fache an ETF zugekauft. 50/50 Nasdaq und FTSE All-World. Jetzt erstmal abwarten was die FED verlauten lässt.

arcanum
2020-03-02, 19:11:35
echt frustrierend, dass sich der DAX heute vom DJ abgekoppelt hat. habe wegen nervösen fingern heute den tag mit einem minus beendet. an solchen tagen den DAX zu traden ist ein blindflug.

pest
2020-03-02, 19:17:00
wenn selbst Boeing um 3% steigt, ist das vermutlich nicht nachhaltig
Das booking zB über die letzten 7 Tage nur bei ~-11% liegt verwundert mich ;)

heute habe ich Glück, Short im Plus und Long im Plus :freak:

Melbourne, FL
2020-03-02, 19:22:02
wenn selbst Boeing um 3% steigt, ist das vermutlich nicht nachhaltig
Das booking zB über die letzten 7 Tage nur bei ~-11% liegt verwundert mich ;)

Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, wie Konjunkturprogramme oder Zinssenkungen helfen sollen, wenn wegen einer Krankheit die Arbeiter zu Hause bleiben muessen. Das Problem ist ja nicht fehlende Liquiditaet, oder?

Alexander

pest
2020-03-02, 19:25:04
nun, eine Annahme wäre
Firmen haben Liefer-/Produktions-engpässe -> Wachstum bleibt aus -> Kredite können nicht bedient werden -> Banken bekommen Finanzierungsprobleme

Mit Finanzspritzen kann man Letzteres eine Zeit lang abfedern

so meine Theorie ;)

24p
2020-03-02, 19:29:33
Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, wie Konjunkturprogramme oder Zinssenkungen helfen sollen, wenn wegen einer Krankheit die Arbeiter zu Hause bleiben muessen. Das Problem ist ja nicht fehlende Liquiditaet, oder?

Alexander

Kurzfristig schon. Man geht eben davon aus, dass die Coronakrise mittelfristig keine Rolle mehr spielt und dementsprechend keine Geschäftsmodelle nachhaltig zerstört. Dauerhaft nutzt das hingegen wenig bzw. wirkt dann wie eine Droge.
Das ist imo auch das langfristige Problem. Das Level des Zinses nach der Senkung dürfte dann auch erstmal bleiben, da ich mir zumindest in Europa nicht vorstellen kann, dass man den Zins wieder anhebt, wenn Corona ausgestanden ist.

pest
2020-03-03, 09:43:49
https://lh3.googleusercontent.com/proxy/OdKRc_OsZ_5u1bs-4k7hasUx1mJxMnNhvpuMVKfiWUct4zGrGBz4feeVvoLM18CCedjZ3MxxR-xudpUM4yVlEvtEo_pRGaFIcEMkgY3svtkKC6Xbo503LuhE6Ph_rhG31g

Quadral
2020-03-03, 09:49:27
Bin heute morgen auf ein 15x Faktor long mit nem tausender gegangen. Muss jetzt nur den richtigen Punkt zum aussteigen finden ;D Immerhin ein paar Euro.

BTB
2020-03-03, 09:54:51
Für mich ist das nur die "Dead Bouncing Cat" - da ist noch viel zu viel unklar.

Börsianer sind gierig und blöde. Leere Versprechungen werden sofort mit Juchhu empfangen und Probleme sind schnell vergessen. Ändert aber nix daran dass die da sind.

Quadral
2020-03-03, 09:55:42
Jo, nachhaltig ist das nicht. Die Krise kommt erst noch.

taddy
2020-03-03, 10:25:24
Daher halte ich meine Puts auch noch, nachgekauft habe ebenfalls noch nichts. Überlege ob ich noch bei Nvidia oder MS einsteige, oder ob ich mein Geld einfach in den EU SRI und den A1JX52 versenke

Melbourne, FL
2020-03-03, 11:49:30
Bin heute früh vor dem Abflug schnell noch aus meinem 2x Short raus. Sitze jetzt am Flughafen und bin ganz froh darüber.

Aber hier ist es echt krass. Der Flughafen Leipzig ist zugegebenermaßen nicht sehr groß aber hier ist es wie ausgestorben. Fehlen nur noch diese Graskugeln, die hier durchwehen. Am Check-In meinte die Mitarbeiterin auch, dass wir uns in Bangkok wegen umsteigen keine Sorgen machen müssen weil da nix los sein wird. Wir landen noch in München zwischen. Mal sehen wie es da aussieht.

Alexander

Nightspider
2020-03-03, 12:44:39
R.I.P. Melbourne

Henroldus
2020-03-03, 12:51:08
wenn man historisch betrachtet nach 15Jahren immer im Plus ist, sollte der DAX nicht unter 9000 fallen was nochmal -25% wäre.. . aber hey, was ist schon der DAX und Historie kann sich auch ändern. :freak:

Quadral
2020-03-03, 13:39:45
Wird die 12200 heute noch fallen oder nicht... Fragen über Fragen. Theoretisch hat der Dax noch Nacholbedarf gegenüber dem DJ aber er kommt nicht so richtig in die Puschen. Sind wir ängstlicher oder realistischer? ;)

Melbourne, FL
2020-03-03, 15:12:02
R.I.P. Melbourne

Ich denke ja fast, dass ich in Thailand sicherer bin, weil es dort warm ist und die meisten Viren sich besser unter kalten Bedingungen verbreiten.

War noch nicht häufig auf dem Münchner Flughafen aber hier scheint es mir etwas ruhiger zu sein.

Alexander

Quadral
2020-03-03, 16:03:27
Was ist denn eben passiert. 200 Punkte in Sekunden :freak:

pest
2020-03-03, 16:07:33
US hat die Leitzinsen um 0.5% gesenkt...die Party kann weitergehen

Melbourne, FL
2020-03-03, 16:16:23
US hat die Leitzinsen um 0.5% gesenkt...die Party kann weitergehen

Ist dann doch fast der richtige Zeitpunkt wieder short zu gehen, oder? Die positive Nachricht, die alle erwartet haben, ist da. Da kann es doch jetzt fast nur nach unten gehen. So schnell wird keine neue Zinssenkung kommen.

Alexander

Lawmachine79
2020-03-03, 16:24:09
US hat die Leitzinsen um 0.5% gesenkt...die Party kann weitergehen
Wie kann ich damit Reibach machen? Habe grad 4k rumliegen.

Quadral
2020-03-03, 16:24:31
Die 200 Punkte sind schon wieder verpufft. Ich hatte echt Glück. Bei 11970 heute Morgen das 15x Zerti gekauft und eben bei bisschen über 12200 verkauft. 300€ sind 300€ ;)

JonSnow
2020-03-03, 16:25:28
Denke auch das jetzt noch eine kurze Aufwärtsbewegung kommt und dann ein langsames ausbluten über einen längeren Zeitraum, zumindest so lange wie der Virus die Welt im Griff hat.

Lawmachine79
2020-03-03, 16:27:57
Ui das klingt pessimistisch. Hätte gedacht dass man jetzt noch einen Nasdaq-Hebel oder so kauft. Dürfte es jetzt nicht den Rest des Tages nach oben gehen?

Melbourne, FL
2020-03-03, 16:31:02
Ui das klingt pessimistisch. Hätte gedacht dass man jetzt noch einen Nasdaq-Hebel oder so kauft. Dürfte es jetzt nicht den Rest des Tages nach oben gehen?

Die Nachricht ist raus und damit eingepreist. Ich würde mir davon nicht mehr viel erhoffen. Wenn ich nicht die nächsten Stunden im Flugzeug wäre, wäre ich jetzt wahrscheinlich wieder Short.

Alexander

GBWolf
2020-03-03, 16:53:00
Naga Group scheint die Zinssenkung zu gefallen

Stormtrooper
2020-03-03, 18:03:15
Naja, die Leitzinssenkung ist beim Dow Jones auch ganz schön verpufft.

Wenn der im roten bleibt wird der Dow morgen wieder alle Indizies nach unten ziehen.

pest
2020-03-03, 18:14:04
ich bleibe short ... mal kucken wie die Gebühren den Gewinn auffressen

SamLombardo
2020-03-03, 19:04:00
was meint ihr, wie wird sich der Goldpreis entwickeln?

Philipus II
2020-03-03, 19:04:10
Ich halte das Thema Corona noch nicht für erledigt. Einzig China könnte mit viel Glück und Wohlwollen inzwischen über den Berg sein, aber dort gab es keine derart massive Korrektur so dass ich die Werte weiterhin für überbewertet halte.

Mortalvision
2020-03-03, 19:57:13
was meint ihr, wie wird sich der Goldpreis entwickeln?
Tendenziell ein wenig nach unten, meine Immobilienfonds sind auch 1-2% runter. Kein Drama, aber ggf. weniger schlimm, als das Geld ungenutzt auf der Bank liegen zu lassen (Gold arbeitet als Inflationsschutz im Stillen)

SamLombardo
2020-03-03, 20:02:21
Tendenziell ein wenig nach unten, meine Immobilienfonds sind auch 1-2% runter. Kein Drama, aber ggf. weniger schlimm, als das Geld ungenutzt auf der Bank liegen zu lassen (Gold arbeitet als Inflationsschutz im Stillen)
Danke für deine Einschätzung.

pest
2020-03-03, 20:35:25
so nochmal 8,5Mrd$ vom Trump...na wenn es jetzt nicht steigt

Oid
2020-03-03, 21:28:07
Naja, die Leitzinssenkung ist beim Dow Jones auch ganz schön verpufft.

Das ist nach einer "Not-Zinssenkung" nicht ungewöhnlich, da die Zentralbank ja damit bestätigt, dass die Kacke am dampfen ist. Eine positive Reaktion des Marktes auf eine solche Zinssenkung hat meist mehrere Wochen bis Monate auf sich warten lassen.

Speziell bei der FED kommt noch hinzu, dass sich Jerome Powell bei der Kommunikation regelmäßig nicht sonderlich geschickt anstellt. Auch seine Kommentare heute waren ja wieder eher seltsam: Die amerikanische Wirtschaft sei robust, aber die FED senkt den Zins dennoch so stark wie zuletzt bei Lehman Brothers?

Ich denke, dass wir kurzfristig neue Tiefs sehen werden, also Richtung 2.800 beim S&P 500. Vermutlich wird aber jetzt nicht "alles abkacken". Es wird auch einige Aktien und Asset-Klassen geben, die steigen werden.

24p
2020-03-03, 21:35:17
Oder aber die Zinssenkung wurde erwartet.

SGT.Hawk
2020-03-03, 22:09:30
oder eine stärkere Zinssenkung als die 50 Basispunkte.

pest
2020-03-03, 22:39:50
oder aber Reaktion auf den (finanz-)politischen Panikmodus

SGT.Hawk
2020-03-03, 22:54:27
Also das ist schon alles ziemlich kranke shice, Chronologie:
1. Am Ende des Freitags alles rot, kein Ende in Sicht.
2. Am Wochenende Trump signalisiert,daß man was tuen könnte, um die Wirtschaft abzufedern => also Zinssenkung
3. Ab Montag bis Dienstag Mitte kaufen die Trader, weil sie ja spekulieren/ wissen, daß das passieren wird, massiv bessere Stimmung, obwohl Virus noch nicht klar.
4. Nach der Ankündigung doch wieder grosser Absturz, weil sie das was sie erwartet haben, hätte doch nicht stattfinden sollen, weil mit Kanon auf Spatzen geschossen?! Also dann hätte man auch sich das Kaufen sparen können und einfach die Kurse Richtung Süden lassen sollen.


Ich meine, was hätte man genaues erwarten sollen, daß die FED den Virus für beendet erklärt?

Unyu
2020-03-03, 22:59:07
Man muss nur genug Geld in den Markt pumpen. Dann laufen die Maschinen ganz von alleine, keiner muss mehr arbeiten.

Kriegsgeier
2020-03-04, 07:06:57
so einfach ist das wohl nicht.

Die großen Player sind schon längst an der Seitenlinie und warten ab und erst dann wird eingekauft...
W.Buffet z.B. hällt 125 Milliarden auf hoher Kante

die Märkte werden eine Abkühlung erfahren. Guckt euch die 10-Jährige US-Staatanleien: unter 1% Rendite gerutscht!

Das Ding ist ein Indikator erster Stelle. Wenn die Nachfrage an den Papieren höher wird so muss die Rendite sinken - was auch passiert ist...

Also das Geld strömt schon seit gut einem Jahr in die Staatsanleien rein...

PS: studiert mal den S&P500 Velauf ab dem Mai 2008 bis Anfang 2009!
Hochst interessante Parallelen!

Quadral
2020-03-04, 11:25:13
Bin heute Morgen wieder long eingestiegen. Bis jetzt war das ne gute Idee... Muss nur den Ausstieg wieder finden.

Plutos
2020-03-04, 15:49:30
+1

Habe mich im Übrigen für die B-Aktien von Shell entschieden, da mir da die Besteuerung sympathischer ist (keine ausländische Quellensteuer). 'Ne britische ISIN haben eh beide, insofern betreffen eventuelle unbekannte Brexit-Auswirkungen sowieso beide.
Hoffe, die Kursflaute hält noch bis April an, da wird eine größere Summe frei und sucht nach Anlagemöglichkeiten. IMHO sind das zur Zeit bereits Kaufkurse.

Karümel
2020-03-04, 17:17:32
Trump will doch bestimmt dafür sorgen das dieses Jahr die Kurse an der Wall Street ordentlich steigen, ist ja Wahljahr.

Quadral
2020-03-04, 17:23:42
Bin heute Mittag wieder raus. Naja immerhin aus den 1000 von gestern mittlerweile 1500 gemacht. Schadensbegrenzung :D

Melbourne, FL
2020-03-05, 02:41:10
Die Börsen springen aber echt ganz schön auf's billige Geld an. Irgendwann geht das mal gehörig schief.

Alexander

Oid
2020-03-05, 07:23:37
Warum die Kurse steigen (oder fallen) kann man natürlich nie mit absoluter Gewissheit sagen. Aber die Rallye gestern hatte weniger mit der mit der FED-Entscheidung, sondern mehr mit den Vorwahlen für die US-Präsidentschaft zu tun. Die Zinssenkung (bzw. die katastrophale Kommunikation von Powell) haben ja als direkte Folge zu einem Abverkauf geführt.

Unterm Strich ist der Markt ja immer noch ziemlich nervös. Das heißt, Ausschlägen nach oben können sofort wieder Ausschläge nach unten folgen.

fizzo
2020-03-05, 08:13:35
Ich habe vorgestern, noch vor der Zinssenkung, eine Tranche von 250 Stk. A1JX52 (https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE00B3RBWM25&groupField=index&from=search&isin=IE00B3RBWM25) geordert. Der Kurs war zu diesem Zeitpunkt signifikant günstiger als noch eine Woche zuvor, wo ich ausgestiegen bin. Mit der zweiten Tranche warte ich jedoch noch die Berichtsaison zu Q1+Ausblick ab. Ggf. kann man ja dann noch günstiger nachkaufen. Es bleibt spannend!

Melbourne, FL
2020-03-05, 16:57:20
Die Nachricht ist raus und damit eingepreist. Ich würde mir davon nicht mehr viel erhoffen. Wenn ich nicht die nächsten Stunden im Flugzeug wäre, wäre ich jetzt wahrscheinlich wieder Short.

Und schon wäre man 1,5% im Plus (mit Hebel entsprechend mehr). Hier kann ich zum Glück Abends etwas handeln. Bin jetzt auch wieder in meinem Short drin.

Alexander

Oid
2020-03-05, 22:08:55
Unterm Strich ist der Markt ja immer noch ziemlich nervös. Das heißt, Ausschlägen nach oben können sofort wieder Ausschläge nach unten folgen.
q. e. d. :D

An der Wallstreet macht sich langsam die nackte Panik breit.

Philipus II
2020-03-05, 23:06:33
Ich hatte noch 10% meines Vermögens auf zwei "alten" Tagesgeldkonten. Die gute Nachricht ist, ich habe tatsächlich die Logindaten gefunden und mich an die Passwörter erinnert. Die schlechte Nachricht ist, das Referenzkonto dort ist noch ein altes Girokonto, das ich vor Jahren aufgelöst habe, um Gebühren zu vermeiden. Die Änderung ist zumindest bei der Credit Europe nur per Post möglich - wird daher wohl ein paar Tage dauern, bis ich an das Geld komme:freak:

Das Gute ist - das Geld ist eigentlich eh nur mein (bewusst jederzeit verfügbarer) Notgroschen. Aber nachdem ich jetzt die den Liquiditätsanteil im Investment-Bereich reduzieren werde ist es besser, auf den Notgroschen ggf. auch wirklich zeitnah Zugriff zu haben, finde ich. Daher mache ich die toten Tagesgeldkonten jetzt mal leer und schließe sie dann. Die Freistellungsaufträge werd eich auch gleich mal wiedr optimieren. Ab Sommer wird dann jährlich "altes" Festgeld fällig das auf neue Anlagemöglichkeiten wartet, was den Anteil an verfügbarem Cash eh wieder erhöht. Kurz: Frühjahrsputz bei den Finanzen!

Ich warte dann mal, wie weit Shell noch abkackt - einen soliden Dividendentitel kann ich noch gut brauchen.

Quadral
2020-03-06, 10:11:04
Ich könnte mir in den Arsch beißen. Wollte gestern bei 12200 Short gehen. Hätte, Hätte, Hätte... :(

taddy
2020-03-06, 10:22:53
Ich habe auch falsche Entscheidung getroffen, autsch. Noch einen Monat hat der DAX um nochmal kurz Luft schnappen zu gehen, da könnte ich meine Verluste zumindest ETWAS begrenzen

Nun ja, hätte Klappen können. Nun ist es zu spät um in irgendwelche Optionen zu gehen

pest
2020-03-06, 10:46:56
Short seit 12.400 :), habe aber auch einen Short von 13500 bei 13000 verkauft :(

Andre
2020-03-06, 10:47:14
Ich nutze die momentane Situation, um meine ETFs etappenweise (über Limitorder) im durchschnittlichen Kaufkurs nach unten zu drücken. Ich hatte im Herbst letzten Jahres über eine größere Einmalzahlung investiert.
Ich lasse mich noch nicht verrückt machen, auch wenn sich mein Depot aktuell tief rot darstellt. Mein Anlagehorizont ist aber auch 10+-Jahre.

Quadral
2020-03-06, 10:49:13
Short seit 12.400 :), habe aber auch einen Short von 13500 bei 13000 verkauft :(
Welcher Hebel?

Bin jetzt 15x wieder drin seit ca. 11700. Kann auch voll in die Hose gehen heute aber mal sehen.

pest
2020-03-06, 10:55:02
Nur eine Spaßposition...5k Volumen, mit 500€ bei Hebel 10 :D

Muss aber mal schauen wie hoch der Zeitverlust nach 1 Woche ist

Quadral
2020-03-06, 11:33:01
Start vorhin: 1.274,17 €
Jetzt: 1.506,82 €
:biggrin:

Zeitgleich verlier ich bei investierten Aktien aber mehr Geld. Naja.

Mal sehen ob die 11500 fällt.

pest
2020-03-06, 11:44:18
moop moop :D

Quadral
2020-03-06, 11:53:28
Könnte sich bei 11500 gefangen haben. Geht leicht aufwärts letzte Viertelstunde.

Andre
2020-03-06, 12:01:45
Oder auch nicht.

Kartenlehrling
2020-03-06, 12:04:20
Alles wird gut...

Trump behauptete jedoch, der wirtschaftliche Schaden durch den Coronavirus könne durch die Amerikaner ausgeglichen werden, die nicht ins Ausland reisen.
"Ich muss sagen, die Leute bleiben jetzt in den USA und geben ihr Geld in den USA aus - und das gefällt mir", sagte Trump.

Lawmachine79
2020-03-06, 12:23:39
Oder auch nicht.
Lol sag mal spielt Ihr mit der F5-Taste?

Quadral
2020-03-06, 12:30:32
Oder auch nicht.
Naja, der heutige Abwärtstrend ist noch intakt aber stabilisiert hat es sich zunächst.

Andre
2020-03-06, 12:46:08
Lol sag mal spielt Ihr mit der F5-Taste?

Ist ja nun keine große Kunst, einen Livekurs im Hintergrund laufen zu lassen.
Quadral hat ja jetzt auch recht, eben sah es fast noch so aus, als ginge es noch weiter runter.
Mal sehen, was der Dow nachher macht.

Quadral
2020-03-06, 12:55:36
Meine stümperhaften Trendlinien sagen mir, dass ich gleich raus gehe wenn es nicht weiter abwärts geht. Linienkampf quasi ;D

Franconian
2020-03-06, 15:54:37
Ich habe vorgestern, noch vor der Zinssenkung, eine Tranche von 250 Stk. A1JX52 (https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE00B3RBWM25&groupField=index&from=search&isin=IE00B3RBWM25) geordert. Der Kurs war zu diesem Zeitpunkt signifikant günstiger als noch eine Woche zuvor, wo ich ausgestiegen bin. Mit der zweiten Tranche warte ich jedoch noch die Berichtsaison zu Q1+Ausblick ab. Ggf. kann man ja dann noch günstiger nachkaufen. Es bleibt spannend!

Hm das war wohl etwas zu früh, rauscht ja jetzt wieder alles ab.

Melbourne, FL
2020-03-06, 16:01:17
Bin jetzt auch wieder in meinem Short drin.

Da ich seit Beginn mit nur kurzen Unterbrechungen vollständig in meinem Short mit Hebel 2 bin kann ich nur sagen: bisher läufts für mich. :D

Alexander

fizzo
2020-03-06, 16:34:02
Hm das war wohl etwas zu früh, rauscht ja jetzt wieder alles ab.

Sehe das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. So kann ich zumindest die zweite Tranche günstiger nachkaufen. Langfristig bin ich da guter Dinge und so bekomme ich in der Zwischenzeit Dividende ausgeschüttet.

Apropos, hab jetzt noch 200 Stk. Shell-Aktien à 19,00 geordert. Buy on Bad News :)

Quadral
2020-03-06, 16:44:32
Warum ist denn Gold in so kurzer Zeit so massiv eingebrochen heute?

pest
2020-03-06, 17:27:17
Ihr mit eurem "langfristig" :D

Erste Börsenregel: "never loose money"

Quadral
2020-03-06, 17:32:58
Okay vergesst das mit dem Gold. Ging genauso schnell wieder hoch. Ist wohl aktuell einfach so :)

Stormtrooper
2020-03-06, 18:26:11
Mich würde nur mal interessieren warum der Euro grad so abgeht.

24p
2020-03-06, 18:33:16
Zinssenkung in den USA. Der Euro geht imo nicht ab, sondern der Dollar wertet ab.

Nightspider
2020-03-06, 19:45:02
Hoffentlich wird der Euro noch stärker damit die Hardware Preise sinken. :D

Unyu
2020-03-06, 20:14:16
Seit 2018 hat der Euro über 10% zum Franken verloren. Der Euro ist so wenig wert wie zuletzt vor 5 Jahren.

Der Dollar hat gerade erst zum Sturzflug angesetzt. Hilft sicherlich dem S&P500 sehr gut aus der Krise heraus zu kommen.

Quadral
2020-03-06, 21:14:15
Start vorhin: 1.274,17 €
Jetzt: 1.506,82 €
:biggrin:


Habs durchgezogen bis ~11425 gerade eben und verkauft: 1688€

Man kann ja auch mal Glück haben ;)

sw0rdfish
2020-03-06, 21:46:58
Gratulation!
Ich bin aktuell feeeeeeeeeeeeeeeeeeetttttttttttttttttttt im Minus. Ich verkaufe aber nicht! Aber es fällt mir schwer cool zu bleiben. Bzw. ich bin absolut nicht cool, aber da muss ich jetzt durch. Aktuell traue ich mich aber nicht nachzukaufen oder nen anderen Wert zu kaufen.
Ich schiele auch Richtung Shell, aber was macht den Wert eigentlich besonders? Die Dividende ist ggf. schneller gekürzt, als man schauen kann, wenn es nötig wird. Ansonsten... Was macht Shell besonders? Wo hätten die einen Wettbewerbsvorteil im Vgl. zu den anderen Mineralölkonzernen?

Scream
2020-03-06, 21:57:51
Soweit ich weiß wurde die Dividende seit 1945 nie gekürzt, selbst als der Ölpreis bei 30 Dollar war nicht. 2019 wurden 58% vom Cashflow als Dividende gezahlt, da ist also noch eine Menge Luft, sodass es zu keinen Kürzungen kommen sollte.

Shell investiert bereits viel Geld in alternative Technologien. Neben der Stromerzeugung investiert man unter anderem direkt und indirekt in E-Ladesäulen, Wind- und Solarparks.

Liarnd
2020-03-06, 23:13:54
Was ist eigentlich mit Gazprom los? Ist ja steiler ins minus gegangen als der Rest.

Maorga
2020-03-07, 00:39:15
Naja warmer Winter -> weniger Gas verkauft -> Gewinneinbruch

bleipumpe
2020-03-07, 07:39:55
Nordsteam II ist auch noch nicht fertig.

Mein Depot ist zwar im Vergleich zu Anfang 2018 noch im Plus. Aktuell es sind noch gut 12%. Da ich langfristig halten will, sitze ich das aus und kaufe im Depot nach. Nur bei Boeing bin ich vorsichtig. Da sind mir noch zu viele unsichere Faktoren.

taddy
2020-03-07, 08:48:45
Ihr mit euren ÖlAktien? Naja, wenn ihr meint.

Das einzige was mir gerade Sorgen macht ist der Call aufm DAX. Alle meine Aktien und ETFs bleiben im Depot und verfalle nicht in Panik.
Wenn du Spuk vorbei ist geht es sowieso wieder nach oben


Zumindest bei den breiten ETFs mach ich mir da keine Sorgen

Hab sogar noch etwas Kohle vom Tagesgeldkonto geholt und im großem Stil nachgekauft

Kehaar
2020-03-07, 09:05:22
Hab sogar noch etwas Kohle vom Tagesgeldkonto geholt und im großem Stil nachgekauft
Wieviel niedriger steht der DAX? Es sind bisher rund 15%. Da wäre ich noch nicht wieder eingestiegen, wegen "fallender Messer" Börsenregel. Habe ich mal schmerzhaft selbst erlebt, glücklicherweise konnte ich es "aussitzen". Ich glaube, das wird alles noch tiefer gehen. Vielleicht 7.500 beim DAX...

Mortalvision
2020-03-07, 09:24:37
Was den DAX anbelangt: ja, das hängt halt ganz davon ab, wie schlimm es in DE und der EU wird. Haben wir am nächsten Wochenende ähnliche Verhältnisse wie in Italien, wofür ja alles zu sprechen scheint, wird die Luft sehr dünn. Ab 3000 kann man überleben, ab 1800 ohne Einschränkungen atmen :umassa:

Ohne Scherz: Söder fordert ja schon rechtliche Rahmenbedingungen für Kurzarbeitergeld und Betriebspausen im Falle einer Krise. Das finde ich jetzt sehr gut, auch wenn er vorwiegend „die Wirtschaft“ schützen möchte. Damit kannst du den Deutschen ja nahezu alles verkaufen ;)

Dax und Dow werden ca. auf die Hälfte einbrechen vom Jahreshöchststand. Das ist verkraftbar, und wird in ca. einem Jahr wieder weitgehend überwunden sein.

taddy
2020-03-07, 09:37:03
Wieviel niedriger steht der DAX? Es sind bisher rund 15%. Da wäre ich noch nicht wieder eingestiegen, wegen "fallender Messer" Börsenregel. Habe ich mal schmerzhaft selbst erlebt, glücklicherweise konnte ich es "aussitzen". Ich glaube, das wird alles noch tiefer gehen. Vielleicht 7.500 beim DAX...

Meine ETFs laufen nicht auf dem DAX ;) Hauptposten ist bei mir der A1JX52, wie stark der noch fallen wird, werden wir in 2 Jahren wissen ;)

Den DAX sehe ich gerade auch im freien Fall

pest
2020-03-07, 10:07:55
Hab in einer Woche aus 500€, 880€ gemacht

nur ein schwacher Trost, aber warum nicht immer so

Melbourne, FL
2020-03-07, 14:54:00
Ihr handelt einfach mit zu geringen Beträgen.

Ich finde diese Situation eigentlich recht klar. Es wird wohl erstmal noch eine Weile runtergehen. Risikofaktoren für diese Annahme sind eigentlich nur, dass das Virus aufgrund von Umweltbedingungen plötzlich weniger gefährlich wird (was wahrscheinlich erst ab Sommer realistisch ist) oder dass man recht plötzlich ein wirksames und schnell herzustellendes Gegenmittel findet. Ein Impfstoff kommt frühestens nächstes Jahr. Der einzig wirklich gefährliche Risikofaktor ist aus meiner Sicht, dass sich ein bereits bekanntes Medikament als wirksam erweist. Wobei hier Risikofaktor ausdrücklich nur für die Anlagestrategie gemeint ist und nicht für das Wohl der Kranken.

Insofern erscheint mir das Risiko für einen Short doch sehr gering. Daher bin ich voll in diese Richtung investiert.

Alexander

taddy
2020-03-07, 15:09:54
Hab in einer Woche aus 500€, 880€ gemacht

nur ein schwacher Trost, aber warum nicht immer so

Sei doch froh, 330€ aus dem Nichts :) ich wäre damit zufrieden. Klar. Du hättest auch 5000€ investieren können, aber so ist das Spiel

-nUwi-
2020-03-07, 17:53:42
mir bleibt nur weiterinvestieren und die vorhandenen positionen weiterlaufen lassen, ggf. schichte ich echt beschissene Titel jetzt mal um - aber da tut es auch irgendwie weh rauszugehen.

pest
2020-03-07, 18:14:07
Wer produziert eig. die Testkits für Corona? Weiß das Jmd?

CokeMan
2020-03-07, 18:17:20
Wer produziert eig. die Testkits für Corona? Weiß das Jmd?

Die Firma Co-Diagnostics

https://boerse.ard.de/aktien/corona-co-diagnostics-setzt-rally-fort100.html
https://kurse.boerse.ard.de/ard/kurse_einzelkurs_uebersicht.htn?i=3586168
https://www.finanzen.net/aktien/co-diagnostics-aktie

lol only 1000%

https://abload.de/img/dsdsdsk9j1z.jpg

Melbourne, FL
2020-03-07, 18:19:40
mir bleibt nur weiterinvestieren und die vorhandenen positionen weiterlaufen lassen,

Wieso?

ggf. schichte ich echt beschissene Titel jetzt mal um - aber da tut es auch irgendwie weh rauszugehen.

Warum? Um später rauszugehen, wenn sie noch tiefer stehen? Weil es dann mehr weh tut?

Alexander

pest
2020-03-07, 18:31:04
Hehe bzgl CDC
Aber nur in den Usa?
Hab gelesen dass Qiagen da auch gerade was entwickelt

Unyu
2020-03-07, 18:31:49
Warum sollte man rausgehen? Wer jetzt verkauft wird sich morgen über steigende Kurse ärgern. Das ist immer so.

taddy
2020-03-07, 18:42:12
Wieso?



Warum? Um später rauszugehen, wenn sie noch tiefer stehen? Weil es dann mehr weh tut?

Alexander

Wer sagt denn, dass die Aktien von ihm nicht mehr ansteigen? Wir wissen ja nichtmal, was für Aktien er hat.

Keine Ahnung aber erstmal rumtrollen

Melbourne, FL
2020-03-08, 01:45:07
Wer sagt denn, dass die Aktien von ihm nicht mehr ansteigen? Wir wissen ja nichtmal, was für Aktien er hat.

Keine Ahnung aber erstmal rumtrollen

Wieso trolle ich herum? Ehrlich gesagt finde ich diese Unterstellung sehr respektlos. Klar war das am Ende etwas spitz formuliert aber das waren ernst gemeinte Fragen. Er schreibt, ihm bleibt nur halten und weiterinvestieren. Mir fallen jetzt spontan nicht so viele Gründe ein, warum man dazu gezwungen sein sollte. Wenn es wirklich welche gibt, sollte man vielleicht etwas dran ändern.

Und ja, ich weiß nicht welche Aktien er hat. Deswegen habe ich gefragt.

Alexander

taddy
2020-03-08, 08:43:20
Wieso trolle ich herum? Ehrlich gesagt finde ich diese Unterstellung sehr respektlos. Klar war das am Ende etwas spitz formuliert aber das waren ernst gemeinte Fragen. Er schreibt, ihm bleibt nur halten und weiterinvestieren. Mir fallen jetzt spontan nicht so viele Gründe ein, warum man dazu gezwungen sein sollte. Wenn es wirklich welche gibt, sollte man vielleicht etwas dran ändern.

Und ja, ich weiß nicht welche Aktien er hat. Deswegen habe ich gefragt.

Alexander

Wenn man Aktien verkauft realisiert man auch den Verlust, dass ist der Grund. Ansonsten ist der "Verlust" des Buchwertes ein völlig theoretische Größe.

Selbst wenn er Lufthansa oder Reiseveranstalter Aktien hätte, dann werden sich die Werte (vermutlich) im schlimmsten Fall paar Jahren wieder erholen.

Anders sieht es bei Thyssen Krupp und Siemens aus, dass sind Firmen denen ich wirklich keine großen Steigerungen mehr zu rechne, aber selbst bei denen könnte ich mich irren.

Beispiel: ich habe AMD Aktien und die sind von 54€ auf 42 runter. Damit stehen sie bei mir gerade noch im Plus (hatte schon Gewinn realisiert), aber ich habe keinen Zweifel, warum AMD diese Werte nicht mehr erreichen sollte, wenn sich alle Lieferketten wieder beruhigen sollten.

Ich bin noch nicht lange an der Börse, aber das was ich weiß: wer im roten Bereich Aktien verkauft hat keinen theoretischen Verlust, sondern handfestes Geld verloren

-nUwi-
2020-03-08, 11:12:54
Da ich nicht "aktive trade" ist weiterinvestieren mein Ansatz um von Rücksetzern zu profitieren. Ich hätte halt vielleicht bei 2-3 Positionen bei Höchstand mal anteilig Geld rausnehmen und auf Halde legen sollen und jetzt neuzuinvestieren.

Step-out ist bei mir eine Position (Pro7) von der ich nicht mehr ansatzweise überzeugt bin, allerdings sollte da der Boden mit 10EUR erreicht sein wohingegen ich beim Umschichten wieder "Abwärtsriskio" eingehe.

So meine einfach "Logik", bin aber auch zu 70% in ETF und lasse es einfach als langfristige Geldanlage laufen. Kurzfr. Gewinne aus Einzelpositionen stecke ich dann teils in meine Hobbies.

pest
2020-03-08, 15:15:11
Hinter der urigen HODL Strategie steht wohl die unzerstörbare Ansicht, dass wir immer wieder neue Höchststände sehen werden

Rücksetzer machen Aktien ja auch immer günstiger :confused:
die anderen sind nur doof weil sie verkaufen

24p
2020-03-08, 15:29:18
Vor allem finde ich den Ausdruck "theoretischer Verlust" drollig. Das einzige, was man beim Kauf real verliert sind die Transaktionskosten.

ilPatrino
2020-03-08, 15:31:33
Wenn man Aktien verkauft realisiert man auch den Verlust, dass ist der Grund. Ansonsten ist der "Verlust" des Buchwertes ein völlig theoretische Größe.
wenn man verluste zeitig genug realisiert, kann man den abwärtstrend nutzen, um später mit dem geld mehr zu kaufen. profis und abenteuerlustige können auch put-optionen mit hebel nutzen, um vom abwärtstrend zu profitieren.

Raspo
2020-03-08, 16:27:06
Was sind denn Tipps für dividendenstarke Titel mit eher langfristiger Ausrichtung?
Nachdem sich die Lage etwas beruhigt hat.

Melbourne, FL
2020-03-08, 16:46:44
Ich bin noch nicht lange an der Börse, aber das was ich weiß: wer im roten Bereich Aktien verkauft hat keinen theoretischen Verlust, sondern handfestes Geld verloren

Sorry, aber diese Einstellung halte ich für groben Unfug. Pest und 24p haben ja auch schon was dazu geschrieben. Niemand wird einem garantieren, dass die Aktie jemals wieder steigt. Meist gibt es gute Gründe, warum eine Aktie fällt. Wenn man überzeugt ist, dass diese Gründe nur kurzfristiger Natur sind, kann man vielleicht drin bleiben. Aber häufig muss man sich einfach den eigenen Fehler eingestehen und die Reißleine ziehen. Ist mir häufig genug auch so gegangen und in den meisten Fällen war es im Nachhinein eine gute Idee auszusteigen. Bei der Commerzbank habe ich z.B. so um die 12 Euro größere Verluste gemacht und mich trotzdem verabschiedet. Jetzt steht die Aktie bei 4,25 Euro.

Alexander

Melbourne, FL
2020-03-08, 17:02:41
Da ich nicht "aktive trade" ist weiterinvestieren mein Ansatz um von Rücksetzern zu profitieren. Ich hätte halt vielleicht bei 2-3 Positionen bei Höchstand mal anteilig Geld rausnehmen und auf Halde legen sollen und jetzt neuzuinvestieren.

Wie sehr glaubst Du denn, dass es jetzt noch weiter runter geht? Wenn die Antwort nahe der 100% ist, wäre ein Aussitzen nicht besonders effektiv wo man es doch eigentlich kommen sieht. Klar ist das immer mit dem Risiko verbunden, dass es doch ausgerechnet dann wieder hoch geht, aber ich persönlich halte das Risiko, jetzt drin zu bleiben für viel höher.

Step-out ist bei mir eine Position (Pro7) von der ich nicht mehr ansatzweise überzeugt bin, allerdings sollte da der Boden mit 10EUR erreicht sein wohingegen ich beim Umschichten wieder "Abwärtsriskio" eingehe.

Wie begründest Du die Ansicht, dass bei 10 Euro der Boden ist? Weil die Aktie schon so viel gefallen ist? Weil 10 Euro eine glatte Zahl ist? Oder gibt es inhaltliche Gründe? Ich verweise auf mein Beispiel Commerzbank vom Post weiter oben...das war auch nahe der 10 Euro.

So meine einfach "Logik", bin aber auch zu 70% in ETF und lasse es einfach als langfristige Geldanlage laufen. Kurzfr. Gewinne aus Einzelpositionen stecke ich dann teils in meine Hobbies.

Aber gerade mit ETF kann man gut kurzfristig reagieren, weil die Gebühren sehr gering sind.

Alexander

Andre
2020-03-08, 17:06:48
Hinter der urigen HODL Strategie steht wohl die unzerstörbare Ansicht, dass wir immer wieder neue Höchststände sehen werden

Rücksetzer machen Aktien ja auch immer günstiger :confused:
die anderen sind nur doof weil sie verkaufen

Bei Einzelaktien gebe ich dir Recht, aber bei einem ACWI-ETF ist es nunmal sehr wahrscheinlich, dass es irgendwann wieder nach oben geht - wenn man eine Langfristperspektive hat. Und bei einem ETF, wo auch noch die EM drin sind, wird es sehr wahrscheinlich (natürlich nicht garantiert) auch wieder neue Höchststände geben. Und da kann man so eine Phase wie jetzt auch nutzen, um relativ "günstig" etappenweise nachzukaufen.
Dass es Aktien gibt, bei denen man irgendwann auch verkaufen muss, weil sie dauerhaft keine Perspektive mehr haben, ist dabei klar.

24p
2020-03-08, 17:38:01
Warum soll das bei einem Index anders sein, der auch nur aus Aktien besteht. Auch der folgt einem random Walk. Er ist nur risikoärmer.