PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aktien, Börse, Trading...


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49

Henroldus
2020-04-28, 11:58:49
eigentlich ist alles überkauft (bis auf den Ölpreis :freak: ) ich renn jetzt nicht hinterher
mal wieder zu früh verkauft aber immerhin nix verloren

Melbourne, FL
2020-04-28, 12:04:38
Also heute rennt wieder alles wie blöd...
Ich lass erstmal wieder die Finger vom Kauf.

Ich verstehe das auch nicht. Warum steigt alles? Sind die Leute wirklich so doof? Oder sind es nur die Notenbanken, die Geld in alle Richtungen schiessen? Dow Jones und DAX stehen gerade mal ~20% unter dem ATH. Dabei ist offensichtlich, dass es zumindest dieses Jahr und vermutlich zum Teil auch noch naechstes einen massiven Einbruch der Wirtschaft geben wird.

Und aus meiner Sicht ist auch eine zweite Infektionswelle kaum zu verhindern. Die Reproduktionszahl ist ja jetzt schon wieder bei 1. Was passiert denn bei einer zweiten Welle? Entweder sterben massenhaft Menschen oder man faehrt wieder runter. Das erste toetet tatsaechlich Menschen, das zweite "nur" die Wirtschaft. Ich sehe kein positives Szenario in dem es bald wieder besser wird...

Alexander

taddy
2020-04-28, 12:05:32
Bei der Lufthansa Call FAST perfekt raus.. bei 8,65€ verkauft, nun noch Delivery Hero, wenn der in den DSL läuft dann habe ich heute 3stelligen Plus :love:

Edit: Bei Finanzen.net Push Nachricht:

Wirtschaft bricht um 16% ein
DAX erreicht 10800 Punkte *g*

konkretor
2020-04-28, 12:08:03
Lufthansa kurz vor Insolvenz aber im plus.......

Melbourne, FL
2020-04-28, 12:19:30
Short im DAX bei 10835. Mal sehen wie es laeuft.

Alexander

Everdying
2020-04-28, 12:20:32
Da hast du ja den absoluten Tiefpunkt erwischt, gute Leistung!

Naja hätte natürlich lieber bei 135-140 verkauft... Aber die 140€ kommen schon wieder. 5% und bissl Zeit verschissen

Yoda-III
2020-04-28, 12:55:16
Welchen Kurs?


111,12€ bei wirecard - nicht optimal, einfach mal schauen. Bis 125/130 wird sie sich schon wieder berappeln

BTB
2020-04-28, 13:02:17
Short im DAX bei 10835. Mal sehen wie es laeuft.

Würden SL nicht zu weit setzen. Bin selbst gespannt. Wie immer ;D hab ich eher auf mein Bauchgefühl vertraut und nicht auf meine "Analyse" - Bin also noch Short, hoffe der geht noch mal runter, raus will ich noch nicht.

Craig
2020-04-28, 13:16:22
111,12€ bei wirecard - nicht optimal, einfach mal schauen. Bis 125/130 wird sie sich schon wieder berappeln

Ich bin sicher dass der seller gestern was wusste..

konkretor
2020-04-28, 13:17:54
Short im DAX bei 10835. Mal sehen wie es laeuft.

Alexander


da gehe ich mal mit

Joe
2020-04-28, 13:43:50
Eben 400x Fraport ins Depo geschmissen.

SamLombardo
2020-04-28, 13:49:35
Eben 400x Fraport ins Depo geschmissen.
Sportlich!

Aber als Langfristwette (zwei, drei Jahre) sicher nicht verkehrt.

Ragnus
2020-04-28, 13:55:16
Bei mir hat es heute den Knock Out beim Dax Short gerissen. Jetzt warte ich erstmal auf die Steuerrückzahlung eh ich es nochmal versuche. In Summe bin ich aber noch gut im Plus mit meinen Hebelprodukten seit Anfang der Kriese.

Mr.Fency Pants
2020-04-28, 13:58:39
Sportlich!

Aber als Langfristwette (zwei, drei Jahre) sicher nicht verkehrt.

Das ist mittelfristig imo eine sehr gute Investition. Man weiß nicht genau wann, aber früher oder später werden die Menschen wieder Flughäfen nutzen. Für mich wäre noch ein (kleineres) Risiko, dass die Lufthansa mit 8% drin hängt.

herb
2020-04-28, 14:12:49
Hm, Games Workshop +10% heute. Irgendwas hab ich verpasst, aber mir gefällts :)

Cyv
2020-04-28, 14:22:47
Also auf meiner Buylist bzw Diskussionsliste stehen:

Disney
Airbus (riskant)
Rheinmetall
Varta

oder tatsächlich
MSCI Russia (Dividendentitel)

pest
2020-04-28, 14:27:33
Lufthansa überlegt Insolvenz anzumelden bevor sie sich vom Staat reinquatschen lassen

Wirecard -27% = < 100€

Sunrise
2020-04-28, 14:41:26
Also auf meiner Buylist bzw Diskussionsliste stehen:

Disney
Airbus (riskant)
Rheinmetall
Varta

oder tatsächlich
MSCI Russia (Dividendentitel)
Ganz gute Auswahl...

Disney sollte mittel-langfristig wieder stark zulegen, wenn die Parks wieder öffnen und auch wieder alle großen Produktionen in den Kinos laufen. Aktuell halten sie sich nur aufgrund von Disney+-Nutzerzahlen über Wasser. Zusätzliche gibt es aber etwas Unsicherheit aufgrund des Führungswechsels, Iger hatte den Konzern gut im Griff.

Airbus ist einfach sehr heiß im Moment, zu unklar die nahe Zukunft. Aber ich habe die auch fest im Blick.

Ansonsten scheint am Markt aktuell ein ziemlicher Galgenhumor zu herrschen, bzw. man merkt mal wieder deutlich wie stark irrational der Aktienmarkt ist. Das erinnert mich irgendwie stark an den damaligen Neuen Markt, auch wenn das eine nicht vergleichbare Zeit und Ausgangsbasis war, denn hier sind wirklich Kleinanleger in Scharen losgerannt als gäbe es nur 10 Aktien pro Unternehmen und jeder kommt zu spät. Sieht aktuell eher so aus als haben die meisten (inkl. mir) eher die Hosen voll und jene die den Markt sowieso steuern marschieren einfach weiter nach oben ungeachtet aktueller Tatsachen. Solange man wieder genug Lemminge eingefangen hat um dann Kasse zu machen, scheint sich das ja auszuzahlen.

medi
2020-04-28, 14:41:39
Wann ist eigentlich mit den nächsten generellen Hiobs-Botschaften zu rechnen?
Muss grad bangen, dass Panasonic noch 4% steigt damit ich sie +/-0 abstoßen kann. :D

Cyv
2020-04-28, 14:49:31
Lufthansa überlegt Insolvenz anzumelden bevor sie sich vom Staat reinquatschen lassen

Wirecard -27% = < 100€

Bei Wirecard juckt mir jetzt grade der Finger...
Aber es ist und bleibt Roulette bei dem Ding....

F5.Nuh
2020-04-28, 14:51:38
War heute kurzzeitig auf 95 euro... :freak:

Melbourne, FL
2020-04-28, 14:52:23
Wann ist eigentlich mit den nächsten generellen Hiobs-Botschaften zu rechnen?
Muss grad bangen, dass Panasonic noch 4% steigt damit ich sie +/-0 abstoßen kann. :D

Aus meiner Sicht in 2 Tagen. Dann wird sich die Lockerung in den Fallzahlen zeigen. Ist aber wie alles hier ein Blick in die Glaskugel...

Alexander

Cyv
2020-04-28, 14:52:43
War heute kurzzeitig auf 94 euro... :freak:
Da sind wir gerade hin unterwegs. Das Ding fällt grad im Sekundentakt...

Craig
2020-04-28, 14:53:28
Bei Wirecard juckt mir jetzt grade der Finger...
Aber es ist und bleibt Roulette bei dem Ding....

Ich bin ja Roulette Spieler, aber nachdem was ich alles lese auf Twitter und in den Medien: Das Echo ist so schlecht, da traue ich der Aktie sogar zu, dass sie auf 70€ stürzt.

-nUwi-
2020-04-28, 14:57:06
;D ich hatte eigentlich mit einer Konsolidierung bei 105€ gerechnet, meine chart technik scheint zumindest kurzfristig kaputt zu sein :)

Craig
2020-04-28, 14:57:59
;D ich hatte eigentlich mit einer Konsolidierung bei 105€ gerechnet, meine chart technik scheint zumindest kurzfristig kaputt zu sein :)

Man hat ja bei der "Krise" gesehen, wo die tieferen Werte der Wirecard liegen. Ab 90 ca. gibt es Boden, von 90-140 Leider nur Zocker...

Cyv
2020-04-28, 15:00:26
Kaufen oder nicht kaufen bei <100:freak:

Irgendwie ist mir das zu volatil, aber vermutlich mach man bei <100 nichts verkehrt...

Craig
2020-04-28, 15:04:12
Kaufen oder nicht kaufen bei <100:freak:

Irgendwie ist mir das zu volatil, aber vermutlich mach man bei <100 nichts verkehrt...

Heute morgen hätte ich mir nicht mal 110 vorstellen können, heute kann noch alles passieren. Bis 90 oder 80 sogar. Erst wenn der Markt wieder ruhig ist und die Konferenz ein Datum hat, würde ich ggf. nachlegen.

Cyv
2020-04-28, 15:12:27
Scheiß drauf, ich hab einfach mal paar Stück gekauft für 99€. Vermutlich wird mich das Ding die Woche noch verlassen:freak:

medi
2020-04-28, 15:26:56
Heute morgen hätte ich mir nicht mal 110 vorstellen können, heute kann noch alles passieren. Bis 90 oder 80 sogar. Erst wenn der Markt wieder ruhig ist und die Konferenz ein Datum hat, würde ich ggf. nachlegen.

Aber wenn du bis heute morgen schon so daneben gelegen hast - warum solltest du jetzt richtig liegen?
Erinnert mich ja fast schon an @Pest mit seinen Shorts :tongue:

Everdying
2020-04-28, 15:29:42
Wirecard ist halt nix für Pussies :tongue:
Hab gedacht ich kann heute schön mit 40% Plus verkaufen und erstmal abwarten. Stattdessen nur 15% Plus realisiert. Dafür gleich wieder rein und mittlerweile meinen Einstiegskurs sogar unter 100€ gedrückt. Schau ma mal :tongue:

EureDudeheit
2020-04-28, 15:48:04
Wirecard ist halt nix für Pussies :tongue:
Hab gedacht ich kann heute schön mit 40% Plus verkaufen und erstmal abwarten. Stattdessen nur 15% Plus realisiert. Dafür gleich wieder rein und mittlerweile meinen Einstiegskurs sogar unter 100€ gedrückt. Schau ma mal :tongue:

Eigentlich schön zum Nachkaufen...naja ich werde das jetzt aussitzen, hat beim letzten Mal auch funktioniert, funktioniert hoffentlich wieder. Da hatte ich bei 115 gekauft und ging nochmal auf 100, um wieder auf 144 zu steigen. Notfalls bleiben die jetzt 12 Monate im Depot. Hoffnung stirbt zuletzt :-) Hätte nur gleich vor 4 Wochen bei 90 kaufen sollen :-)

medi
2020-04-28, 15:54:57
Haben die Amis ein Gegenmittel? Kreuzfahrtaktien gehen hoch (8%-10%), Airline-Aktien, REIT Aktien :O

Everdying
2020-04-28, 15:58:07
Eigentlich schön zum Nachkaufen...naja ich werde das jetzt aussitzen, hat beim letzten Mal auch funktioniert, funktioniert hoffentlich wieder. Da hatte ich bei 115 gekauft und ging nochmal auf 100, um wieder auf 144 zu steigen. Notfalls bleiben die jetzt 12 Monate im Depot. Hoffnung stirbt zuletzt :-) Hätte nur gleich vor 4 Wochen bei 90 kaufen sollen :-)

Generell macht man bei Einsteigskursen <120€ absolut nichts verkehrt. <100€ ist natürlich sehr fein. Die nächsten 2 Wochen gibts Q4/2019 + Q1/2020 Zahlen... klar, die ein oder andere Aussage von KPMG könnte wieder Futter für die FT sein bzw. die FT hat sicherlich noch den ein oder anderen Artikel in der Schublade. Aber die Zahlen werden überzeugen. Haben sie bisher immer.

konkretor
2020-04-28, 16:03:36
Markus Koch hat nen super Video geliefert


https://www.youtube.com/watch?v=bNBFCm7utJ4

Craig
2020-04-28, 16:19:38
Haben die Amis ein Gegenmittel? Kreuzfahrtaktien gehen hoch (8%-10%), Airline-Aktien, REIT Aktien :O
Carnival Aktie WKN: 120100 / ISIN: PA1436583006
13,01EUR
+0,97EUR
+8,08%

hatte die bei 1120 abgestoßen (bei 1050 gekauft)....

Hätte nie gedacht, dass es in dieser Woche so explodiert.

taddy
2020-04-28, 16:19:49
Wirecard ist Selbstmord und bei dem Standpunkt bleibe ich auch

Raspo
2020-04-28, 16:24:35
Pulver trockenhalten ist angesagt.

Und sich mal fragen, welche Themen in 5, 10 oder 20 Jahren interessant werden könnten.
Die heute vielleicht noch nicht jeder so auf dem Schirm hat.

medi
2020-04-28, 16:29:58
Carnival Aktie WKN: 120100 / ISIN: PA1436583006
13,01EUR
+0,97EUR
+8,08%

hatte die bei 1120 abgestoßen (bei 1050 gekauft)....

Hätte nie gedacht, dass es in dieser Woche so explodiert.

So sieht meine Watchlist gerade aus:
https://s12.directupload.net/images/200428/gaa2jfjr.png (https://www.directupload.net)

Ich glaub ich steh im Wald ...

F5.Nuh
2020-04-28, 16:41:44
Wirecard ist bei 95 euro.... Einsteigen oder warten? :freak:

pest
2020-04-28, 16:51:51
Heute liefern Google, Microsoft und AMD Zahlen - das könnte die nächsten Wochen durchaus beeinflussen - Tech hat die Rally ja maßgeblich getragen

Melbourne, FL
2020-04-28, 16:52:18
Wirecard ist bei 95 euro.... Einsteigen oder warten? :freak:

Das wird Dir keiner sagen koennen. Echt viele Zocker unterwegs. Worauf basiert denn der Kauf? Bloss weil die Aktie jetzt billig erscheint? Der niedrige Kurs hat vielleicht Gruende und es steht nirgends, dass die Aktie jemals wieder alte Kurse erreicht. Wirecard ist an der Boerse mehr wert als die Deutsche Bank. Das muss die Firma auch irgendwann rechtfertigen.

Alexander

F5.Nuh
2020-04-28, 16:54:07
Das wird die keiner sagen koennen. Echt viele Zocker unterwegs. Worauf basiert denn der Kauf? Bloss weil die Aktie jetzt billig erscheint? Der niedrige Kurs hat vielleicht Gruende und es steht nirgends, dass die Aktie jemals wieder alte Kurse erreicht. Wirecard ist an der Boerse mehr wert als die Deutsche Bank. Das muss die Firma auch irgendwann rechtfertigen.

Alexander

İch frage mich ob ich mit zocken soll. :freak:

Aber die Aktie ist für mich wohl zu sprunghaft.... Am 30.4. werden die Quartalszahlen veröffentlicht. Könnte interessant werden

Craig
2020-04-28, 17:20:32
İch frage mich ob ich mit zocken soll. :freak:

Aber die Aktie ist für mich wohl zu sprunghaft.... Am 30.4. werden die Quartalszahlen veröffentlicht. Könnte interessant werden
Konferenz ist ja verschoben: https://de.reuters.com/article/deutschland-wirecard-idDEKCN22A20O

F5.Nuh
2020-04-28, 17:33:31
Wirecard ist bei 95 euro.... Einsteigen oder warten? :freak:

Verdammt... zu gierig geworden :freak: ist wieder bei ca. 99 €. :D

Craig
2020-04-28, 17:54:28
Verdammt... zu gierig geworden :freak: ist wieder bei ca. 99 €. :D

95 oder 99 ist doch beinahe egal. Hier gibts Leute wie mich die nen Mischkurs bei 120 haben...:rolleyes:

Mortalvision
2020-04-28, 18:04:13
Eher Fischkurs, die Angel kann nur noch runter gehen und es hängt ein Betonklotz dran :freak:

meine BASF heute :usweet:

medi
2020-04-28, 18:08:15
95 oder 99 ist doch beinahe egal. Hier gibts Leute wie mich die nen Mischkurs bei 120 haben...:rolleyes:

Hab mal 10 Stk eingetütet um deinen Kurs etwas zu pushen :tongue:

Craig
2020-04-28, 18:28:06
Hab mal 10 Stk eingetütet um deinen Kurs etwas zu pushen :tongue:

Bier geht auf mich nach Corona!

Oid
2020-04-28, 19:10:44
Eben 400x Fraport ins Depo geschmissen.
Hatte auch seit ein paar Wochen eine Order drin, die vor ein paar Tagen ausgeführt wurde als Fraport von der Lufthansa runter gerissen wurde. Jetzt versuche ich für die nächsten Jahre zu vergessen, dass ich die Aktie habe :D

Sumpfmolch
2020-04-28, 19:14:10
Nun, auch da kann Alkohol helfen. Bei den Order Gebühren vieler Broker wundert es mich sowieso, dass die nicht bei jeder größeren Order wenigstens eine Flasche Wein ausliefern.

Unyu
2020-04-28, 20:04:41
Haben die Amis ein Gegenmittel? Kreuzfahrtaktien gehen hoch (8%-10%), Airline-Aktien, REIT Aktien :O
Ausgezeichnet. Ich mag Kreuzfahrtschiffe nicht. Aber wenn mich deren Gäste schon nerven soll's wenigstens finanziell laufen.

taddy
2020-04-28, 20:12:43
https://youtu.be/vI8QULo4hhA

Ein interessantes Video von Lars Erichsen rund um Gold, Zertifikaten und Minen!

Für unsere Goldjungs

BvB123
2020-04-29, 09:11:26
Wirecard ist bei 95 euro.... Einsteigen oder warten? :freak:

87€ 😁 da könnt man langsam Mal überlegen.

F5.Nuh
2020-04-29, 09:15:42
87€ 😁 da könnt man langsam Mal überlegen.

Alter Schwede was ist denn da los :freak:

JuergenH
2020-04-29, 09:23:11
Mein Schnitt bei Wirecard liegt bei etwa € 100. Wenn die Achterbahn weitergeht, könnte man bei 80 nachkaufen. Und dann bei 60, ...

JonSnow
2020-04-29, 09:24:46
IR und Marketing von Wirecard sind einfach schlecht. So einen Bericht muss man mit ner positiven News koppeln und ordentlich über die Medien den Anlegern vermitteln. Mit Platitüden erreicht man da nichts. Und wenn die Verantwortlichen das nicht schaffen, dann sind sie fehl am Platz.

Mit ein Grund warum der Laden gegenüber Mitbewerbern unterbewertet ist.

Craig
2020-04-29, 09:27:22
IR und Marketing von Wirecard sind einfach schlecht. So einen Bericht muss man mit ner positiven News koppeln und ordentlich über die Medien den Anlegern vermitteln. Mit Platitüden erreicht man da nichts. Und wenn die Verantwortlichen das nicht schaffen, dann sind sie fehl am Platz.

Muss ich dir zustimmen. Hat der Braun den Bericht überhaupt gelesen?

Man kann nicht einfach so einen Bericht raushauen und das Medienecho ist katastrophal....Ich habe selten so viel Hass im Internet und Medien gelesen wie aktuell. Auf twitter und in allen Zeitungen wird so gegen die Aktie geschossen. Unfassbar eigentlich.

Craig
2020-04-29, 09:30:45
Mein Schnitt bei Wirecard liegt bei etwa € 100. Wenn die Achterbahn weitergeht, könnte man bei 80 nachkaufen. Und dann bei 60, ...

Ich frage mich, wer jetzt denn überhaupt noch verkauft? Sind sicherlich nicht viele, die unter 90 rein sind....

Sind wohl die ganzen Stopps, die es runter reißt.

-nUwi-
2020-04-29, 09:43:47
Mich juckt es auch, aber irgendwo ist das doch alles sehr unseriös was der Laden da macht.

Meinen Stopkurs hat es auch erwischt :mad: vielleicht hat des ja aber was gutes

Craig
2020-04-29, 09:48:31
Mich juckt es auch, aber irgendwo ist das doch alles sehr unseriös was der Laden da macht.

Meinen Stopkurs hat es auch erwischt :mad: vielleicht hat des ja aber was gutes

Man hat es ja gesehen in der Krise, bei 80 war Schluss. Denke zwischen 80-130 Zocker unterwegs.

Aber interessant:

ayden (dutch): Marktkap. 26,27 Mrd.
KGV 129,96
wirecard
Marktkap. 11,41 Mrd.
KGV 23,65

Cyv
2020-04-29, 09:59:54
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/rheinmetall-datenleck-101.html

Hoppla, vielleicht bieten sich da in den nächsten Stunden/Tage gute Einstiegskurse...

Everdying
2020-04-29, 09:59:57
Mich juckt es auch, aber irgendwo ist das doch alles sehr unseriös was der Laden da macht.

Meinen Stopkurs hat es auch erwischt :mad: vielleicht hat des ja aber was gutes

Stopkurse zur Verlustabsicherung kannst du bei Wirecard vergessen. Vorallem nach solchen Meldungen. Mein Stop bei 115€ ist ja gestern auch gezogen worden. Den habe ich aber bewusst letzte Woche da platziert, dass ich zumindest mit etwas Gewinn rausgehen, falls der KPMG-Bericht so einschlägt wie er es gestern getan hat, und günstiger nachkaufen kann.

Meine Strategie bei Wirecard:
- Buy on bad news (jetzt), in mehreren Tranchen
- KEINEN STOP setzen, Warten bis sich alles etwas beruhigt. Diese Woche werden sich die Spekulanten aufjedenfall richtig austoben. Kurse bis 82€ halte ich für durchaus realistisch. D. h. Wer schon drin ist und noch Geld übrig hat, dass er in Wirecard investieren möchte -> Kauflimits z. B. bei 87,50€, 85€, 83€. Hab mein Pulver leider schon verschossen, sonst würde ichs selber so machen.
- Die nächsten Zahlen abwarten -> die haben bisher immer überzeugt und einen ordentlichen Schub gegeben
- Erst wenn die Aktie bei 120-125€ ist, kann man über einen Stop 5-10% über Einstiegskurs nachdenken. +-15% Schwankungen sind bei Wirecard am Tag immer möglich, auch ohne größere Events. Und am besten gleich noch ein Kauflimit ~5% unter letztem Einstiegskurs setzen, damit man sofort wieder mit besserer Ausgangsposition dabei ist. Oft bounced Wirecard nämlich sofort wieder hoch, weil die Großspekulanten bewusst die ganzen Stoplimits triggern, um selbst günstig nachkaufen zu können.

medi
2020-04-29, 10:10:36
Meine Strategie bei Wirecard:
- Buy on bad news (jetzt), in mehreren Tranchen
....

Verdammt ich hab gestern kein Nachbuy-Order gesetzt... ;(

Craig
2020-04-29, 10:15:49
Stopkurse zur Verlustabsicherung kannst du bei Wirecard vergessen. Vorallem nach solchen Meldungen. Mein Stop bei 115€ ist ja gestern auch gezogen worden. Den habe ich aber bewusst letzte Woche da platziert, dass ich zumindest mit etwas Gewinn rausgehen, falls der KPMG-Bericht so einschlägt wie er es gestern getan hat, und günstiger nachkaufen kann.

Meine Strategie bei Wirecard:
- Buy on bad news (jetzt), in mehreren Tranchen
- KEINEN STOP setzen, Warten bis sich alles etwas beruhigt. Diese Woche werden sich die Spekulanten aufjedenfall richtig austoben. Kurse bis 82€ halte ich für durchaus realistisch. D. h. Wer schon drin ist und noch Geld übrig hat, dass er in Wirecard investieren möchte -> Kauflimits z. B. bei 87,50€, 85€, 83€. Hab mein Pulver leider schon verschossen, sonst würde ichs selber so machen.
- Die nächsten Zahlen abwarten -> die haben bisher immer überzeugt und einen ordentlichen Schub gegeben
- Erst wenn die Aktie bei 120-125€ ist, kann man über einen Stop 5-10% über Einstiegskurs nachdenken. +-15% Schwankungen sind bei Wirecard am Tag immer möglich, auch ohne größere Events. Und am besten gleich noch ein Kauflimit ~5% unter letztem Einstiegskurs setzen, damit man sofort wieder mit besserer Ausgangsposition dabei ist. Oft bounced Wirecard nämlich sofort wieder hoch, weil die Großspekulanten bewusst die ganzen Stoplimits triggern, um selbst günstig nachkaufen zu können.

Gute Analyse, danke dafür!

F5.Nuh
2020-04-29, 10:36:56
Habe gestern einiges falsch gemacht und ärgere mich... Sasol verkauft bei 3.70 euro mit +- 0 und dann bei Wirecard eingestiegen bei 100 euro...

Sasol ist bei 4.15 aktuell... Bei 1000 Aktien sind mir ca. 400 Euro durch die Lappen gegangen und bei Wirecard bin ich 550 im Minus :freak:

Habe wohl einige weiße Harre mehr auf meinem Kopf. Naja die anderen Aktien laufen wenigstens gut.

medi
2020-04-29, 10:38:36
Warum wird eigentlich Bayer gerade verprügelt? (-5%)
Ist es weil die Leute jetzt Anspruch auf die Dividente haben und nun die Kohle rausziehen?


Sasol ist bei 4.15 aktuell... Bei 1000 Aktien sind mir ca. 400 Euro durch die Lappen gegangen ...
Bin mit Sasol 37% im Plus :D
Leider nur mit nem kleinen Betrag drinnen (333 Aktien zu 3€)

sw0rdfish
2020-04-29, 10:42:22
Warum wird eigentlich Bayer gerade verprügelt? (-5%)
Ist es weil die Leute jetzt Anspruch auf die Dividente haben und nun die Kohle rausziehen

Ist normal...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/bayer-aktie-am-dax-ende-keine-panik-8801068

F5.Nuh
2020-04-29, 10:43:09
Blöd gelaufen leider, so ist das manchmal :redface:

medi
2020-04-29, 10:46:51
Ist normal...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/bayer-aktie-am-dax-ende-keine-panik-8801068

Ah ok also gibt es nach Hauptversammlungen eher mal ne Chance auf nen guten Einstiegskurs. :up:

Everdying
2020-04-29, 10:48:58
Ist normal...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/bayer-aktie-am-dax-ende-keine-panik-8801068

So schaut´s aus. Somit Bayer heute erstmal +-0 (aktuell).
Hab ich vor ein paar Seiten aber schon erwähnt, dass heute Ex-Tag ist. Wer bei Bayer einsteigen möchte, hat heute noch eine gute Einstiegsmöglichkeit. Würde aber nicht zu viel investieren, könnte auch nochmal auf 55-56€ runtergehen.

Craig
2020-04-29, 11:04:22
So schaut´s aus. Somit Bayer heute erstmal +-0 (aktuell).
Hab ich vor ein paar Seiten aber schon erwähnt, dass heute Ex-Tag ist. Wer bei Bayer einsteigen möchte, hat heute noch eine gute Einstiegsmöglichkeit. Würde aber nicht zu viel investieren, könnte auch nochmal auf 55-56€ runtergehen.

Hatte dir vertraut, bisher also mit Dividende minimal im Plus!

Craig
2020-04-29, 11:08:28
Warum wird eigentlich Bayer gerade verprügelt? (-5%)
Ist es weil die Leute jetzt Anspruch auf die Dividente haben und nun die Kohle rausziehen?


Bin mit Sasol 37% im Plus :D
Leider nur mit nem kleinen Betrag drinnen (333 Aktien zu 3€)

https://www.finanzen.net/realtimekurs/sasol wirklich gute Aktie. Wo seht ihr das Potential? Lohnt es sich noch?

medi
2020-04-29, 11:16:38
Ist für mich ne reine Zockeraktie und hoffe auf ne Erholung auf 9€ bis 10€ aber eigentlich nur wenn der Ölpreis wieder richtig anzieht.
Bin aber kein Analytiker, also fundiert ist an meiner Annahme gar nix :D


Bayer ist für mich nicht attraktiv genug. Da hab ich nen Einstiegskurs für mich bei 53€ gesetzt.

Cyv
2020-04-29, 11:27:43
Ja, Sasol hab ich auch schon mit überlegt... Aber könnte jetzt auch ein wenig spät sein...

Craig
2020-04-29, 11:36:18
Ja, Sasol hab ich auch schon mit überlegt... Aber könnte jetzt auch ein wenig spät sein...

Ist halt schon 50% hoch....

Cyv
2020-04-29, 11:40:00
Ist halt schon 50% hoch....

Mir gefällt alles gerade nicht so toll. Vieles ist schon wieder stark angezogen und vermutlich dezent überbewertet...

Bin mir aktuell nicht ganz sicher, wo ich noch gut einsteigen kann.
Aktuell scheint mir Rheinmetall noch ganz gut. Mit Disney bin ich mir ein wenig unsicher. Airbus ist riskant aber vermutlich extrem lukrativ, wenn sie in 2-3 Jahren wieder halbwegs da sind. Alles Tech-mäßige ist mir aktuell schon zu weit gestiegen...

Und die Shell marschiert immer weiter, unter 15€ hätte ich es da reingebuttert...

Oder einfach trocken in den ETF, fertig. Aber das ist irgendwie ein bissl langweilig:freak:

medi
2020-04-29, 11:46:28
Oder einfach trocken in den ETF, fertig. Aber das ist irgendwie ein bissl langweilig:freak:

Das Schlimme ist, die beiden ETFs, die ich im Auge hab sind von ehemals -20% auch schon wieder auf -15,5% und -16,5% hoch .... also auch schon wieder zu spät um noch ein Schnäppchen zu machen :freak:

Craig
2020-04-29, 11:48:48
Mir gefällt alles gerade nicht so toll. Vieles ist schon wieder stark angezogen und vermutlich dezent überbewertet...

Bin mir aktuell nicht ganz sicher, wo ich noch gut einsteigen kann.
Aktuell scheint mir Rheinmetall noch ganz gut. Mit Disney bin ich mir ein wenig unsicher. Airbus ist riskant aber vermutlich extrem lukrativ, wenn sie in 2-3 Jahren wieder halbwegs da sind. Alles Tech-mäßige ist mir aktuell schon zu weit gestiegen...

Und die Shell marschiert immer weiter, unter 15€ hätte ich es da reingebuttert...

Oder einfach trocken in den ETF, fertig. Aber das ist irgendwie ein bissl langweilig:freak:

Disney hatte ich mal bei 110....

Denke aber bevor die Parks nicht aufmachen, würde ich die Finger davon lassen.

Semmel
2020-04-29, 12:28:43
Habe nochmal Gilead aufgestockt und außerdem meine Silberminen.

Die Silberminen wurden brutal nach unten geprügelt und sind entgegen der Goldminen auch dort geblieben. Jetzt scheint der Ausbruch nach oben geklappt zu haben.
Auch die Goldminen sind erstaunlich stark geblieben, obwohl der Goldpreis nach unten korrigiert hat. Irgendwas ist da im Busch. :)

Meine Shorts (niedriger Hebel) dagegen zerbröselt es von Tag zu Tag weiter.
Einzig mein Lufthansa-Short ist noch im Plus. Aber ich behalte sie vorerst weiter, primär als Hedge gegen einen weiteren deflationären Schock.

SamLombardo
2020-04-29, 12:32:10
Welche Silberminen kannst du denn empfehlen?

Craig
2020-04-29, 12:37:40
Habe nochmal Gilead aufgestockt und außerdem meine Silberminen.

Die Silberminen wurden brutal nach unten geprügelt und sind entgegen der Goldminen auch dort geblieben. Jetzt scheint der Ausbruch nach oben geklappt zu haben.
Auch die Goldminen sind erstaunlich stark geblieben, obwohl der Goldpreis nach unten korrigiert hat. Irgendwas ist da im Busch. :)

Meine Shorts (niedriger Hebel) dagegen zerbröselt es von Tag zu Tag weiter.
Einzig mein Lufthansa-Short ist noch im Plus. Aber ich behalte sie vorerst weiter, primär als Hedge gegen einen weiteren deflationären Schock.

Hoffst du, dass Gilead bald wieder ne Meldung raus bringt :)?

Semmel
2020-04-29, 12:38:23
https://youtu.be/vI8QULo4hhA

Ein interessantes Video von Lars Erichsen rund um Gold, Zertifikaten und Minen!

Für unsere Goldjungs

Ich kenne den Typ nicht, aber in Bezug auf Gold und Goldminen ist er ziemlich inkompetent. Ich hab das Video nur überflogen, da es Zeitverschwendung ist.

Ein Aussage war: "Es gibt keine Goldaktie, die als echter Dividenentitel taugt."
HGM zahlt ordentlich Dividende, Polymetal ebenfalls. Also lügt er oder er ist inkompetent.

Er pickt sich ein paar Unternehmen raus, die nur um die 1% zahlen. Man merkt, das er den Goldminenmarkt nicht kennt. Warum macht so jemand ein Video darüber? :confused:

Semmel
2020-04-29, 13:00:40
Hoffst du, dass Gilead bald wieder ne Meldung raus bringt :)?

Bis Ende der Woche wird noch was erwartet.
Da sollte man dann auch besser erahnen können, wie es mit der Wirksamkeit von Remdesivir aussieht.

Aber wie schon früher erwähnt, ist das garnicht mehr der Hauptgrund für meine Investition. Ich wollte mich schon immer in Richtung Biotech diversifizieren und Gilead scheint da unabhängig von den Remdesivir-Chancen ein sehr solides und fair bewertetes Unternehmen zu sein.

Die meisten Biotechs verbrennen nur Geld und sind hoch riskant. Gilead dagegen ist bereits eine Cash-Maschine und zahlt sogar knapp 4% Dividende.
Dennoch ist die Bewertung mit einem KGV von 11-12 immer noch günstig für so ein solides Unternehmen mit einem so soliden Geschäftsmodell, das weitgehend unabhängig von Wirtschaftskrisen ist.

Die Ausschüttungsquote ist bei rund 40%. Bleibt also noch genug Geld für Investitionen und die werden auch fleißig getätigt.
Schau dir nur mal an, was die noch alles in der Pipeline haben:
https://www.gilead.com/science-and-medicine/pipeline

Falls noch der Remdesivir-Bonus draufkommen sollte, umso besser. ;)
Sollte Remdesivir floppen, besteht allerdings durchaus das Risiko, dass der Kurs nochmal um ~20% nachlässt.

Semmel
2020-04-29, 13:06:03
Welche Silberminen kannst du denn empfehlen?

Hatten wir das nicht schon? :)
Ich habe kürzlich Fortuna aufgestockt, da es am meisten unterbewertet ist, aber grundsätzlich profitabel trotz des extrem niedrigen Silberpreises.
Außerdem hab ich mir noch Silvercorp dazu geholt.

Allgemeine Warnung: Silber ist weitaus volatiler als Gold. Dagegen ist Wirecard harmlos. Ist nur was für starke Nerven!

Craig
2020-04-29, 13:08:11
Bis Ende der Woche wird noch was erwartet.
Da sollte man dann auch besser erahnen können, wie es mit der Wirksamkeit von Remdesivir aussieht.

Aber wie schon früher erwähnt, ist das garnicht mehr der Hauptgrund für meine Investition. Ich wollte mich schon immer in Richtung Biotech diversifizieren und Gilead scheint da unabhängig von den Remdesivir-Chancen ein sehr solides und fair bewertetes Unternehmen zu sein.

Die meisten Biotechs verbrennen nur Geld und sind hoch riskant. Gilead dagegen ist bereits eine Cash-Maschine und zahlt sogar knapp 4% Dividende.
Dennoch ist die Bewertung mit einem KGV von 11-12 immer noch günstig für so ein solides Unternehmen mit einem so soliden Geschäftsmodell, das weitgehend unabhängig von Wirtschaftskrisen ist.

Die Ausschüttungsquote ist bei rund 40%. Bleibt also noch genug Geld für Investitionen und die werden auch fleißig getätigt.
Schau dir nur mal an, was die noch alles in der Pipeline haben:
https://www.gilead.com/science-and-medicine/pipeline

Falls noch der Remdesivir-Bonus draufkommen sollte, umso besser. ;)
Sollte Remdesivir floppen, besteht allerdings durchaus das Risiko, dass der Kurs nochmal um ~20% nachlässt.

Eigentlich gute Einschätzung, aber die Aktie ansich war ja über Jahre eher ein "Langeweiler". Wenig Bewegung, bis auf die Zocks nach den Chicago Gerüchten. Daher hatte ich da eher wenig Potential nach oben gesehen, aber die Studie Ende der Woche könnte wirklich noch einen Push bewirken.

SamLombardo
2020-04-29, 13:09:38
Hatten wir das nicht schon? :)
Ich habe kürzlich Fortuna aufgestockt, da es am meisten unterbewertet ist, aber grundsätzlich profitabel trotz des extrem niedrigen Silberpreises.
Außerdem hab ich mir noch Silvercorp dazu geholt.

Allgemeine Warnung: Silber ist weitaus volatiler als Gold. Dagegen ist Wirecard harmlos. Ist nur was für starke Nerven!
Sorry, falls das schon mal Thema war. Außer Fortuna war mir jetzt nichts mehr im Gedächtnis. Silvercorp schaue ich mir mal an. Vielen Dank.

Semmel
2020-04-29, 13:11:52
Eigentlich gute Einschätzung, aber die Aktie ansich war ja über Jahre eher ein "Langeweiler". Wenig Bewegung, bis auf die Zocks nach den Chicago Gerüchten. Daher hatte ich da eher wenig Potential nach oben gesehen, aber die Studie Ende der Woche könnte wirklich noch einen Push bewirken.

Das ist jetzt alles anders: Gilead ist in der Börsenwelt nun ein bekannter Titel! Selbst wenn Remdesivir floppt, die Bekanntheit bleibt.

Craig
2020-04-29, 13:19:14
Das ist jetzt alles anders: Gilead ist in der Börsenwelt nun ein bekannter Titel! Selbst wenn Remdesivir floppt, die Bekanntheit bleibt.

Ja, aber wo soll nun der Boost herkommen? Seit drei Jahren ist die Aktie bei 60 Euro ca. Krise oder nicht....Ein MEdikament würde das ja nicht alles verändern.

Semmel
2020-04-29, 13:22:29
Ja, aber wo soll nun der Boost herkommen? Seit drei Jahren ist die Aktie bei 60 Euro ca. Krise oder nicht....Ein MEdikament würde das ja nicht alles verändern.

Bekanntheit ist an der Börse ein großer Hebel. Nicht umsonst sind große Markenunternehmen viel höher bewertet. Gilead kennen jetzt viele Leute, die es vorher nicht kannten. Mich eingeschlossen. ;)
Dadurch ist eine dauerhaft höhere Nachfrage entstanden. Ich habe zumindest nicht vor, meine Aktien so schnell herzugeben.

Semmel
2020-04-29, 13:27:26
Sorry, falls das schon mal Thema war. Außer Fortuna war mir jetzt nichts mehr im Gedächtnis. Silvercorp schaue ich mir mal an. Vielen Dank.

Silvercorp ist deswegen interessant geworden, weil die sich mit Guyana Goldfields einen extrem unterbewerteten Goldproduzent kaufen.
GUY fehlt es an den finanziellen Mitteln, um ihre bestehende Tagebau-Mine in den Untertagebau zu expandieren. Silvercorp kann das aus der Portokasse stemmen. Davon profitieren beide Seiten und es entsteht ein stärkeres Gesamtunternehmen. Wachstum gefällt mir immer, vor allem wenn wie hier Synergien vorhanden sind.
Durch die Goldmine diversifiert sich Silvercorp auch noch in den Rohstoffen.
Bisher wird, wie der Name schon sagt, vor allem Silber abgebaut.
Entgegen vieler anderen Silberminen hat Silvercorp jedoch kaum Gold als Nebenprodult, sondern Blei und Zink. Mit Gold haben sie jetzt ein weiteres Standbein, das aktuell ja viel Sicherheit bietet.

taddy
2020-04-29, 13:27:51
Hatten wir das nicht schon? :)
Ich habe kürzlich Fortuna aufgestockt, da es am meisten unterbewertet ist, aber grundsätzlich profitabel trotz des extrem niedrigen Silberpreises.
Außerdem hab ich mir noch Silvercorp dazu geholt.

Allgemeine Warnung: Silber ist weitaus volatiler als Gold. Dagegen ist Wirecard harmlos. Ist nur was für starke Nerven!

Übrigens, man kann Beiträge editieren, dann musst du keine 5Posts nacheinander setzen :wink:

SamLombardo
2020-04-29, 13:36:14
Silvercorp ist deswegen interessant geworden, weil die sich mit Guyana Goldfields einen extrem unterbewerteten Goldproduzent kaufen.
GUY fehlt es an den finanziellen Mitteln, um ihre bestehende Tagebau-Mine in den Untertagebau zu expandieren. Silvercorp kann das aus der Portokasse stemmen. Davon profitieren beide Seiten und es entsteht ein stärkeres Gesamtunternehmen. Wachstum gefällt mir immer, vor allem wenn wie hier Synergien vorhanden sind.
Durch die Goldmine diversifiert sich Silvercorp auch noch in den Rohstoffen.
Bisher wird, wie der Name schon sagt, vor allem Silber abgebaut.
Entgegen vieler anderen Silberminen hat Silvercorp jedoch kaum Gold als Nebenprodult, sondern Blei und Zink. Mit Gold haben sie jetzt ein weiteres Standbein, das aktuell ja viel Sicherheit bietet.

Vielen Dank. Sehr interessant.

medi
2020-04-29, 13:36:18
Lufthansa Anleihe auf 59% runter :freak:

EureDudeheit
2020-04-29, 13:49:52
Shell A geht auf jeden Fall grad wieder Richtung 18, weiß nur nicht, ob ich diesmal verkaufen soll, wahrscheinlich gibts bald wieder Ölpreisverfall und die geht wieder auf auf 15-16 runter.

Semmel
2020-04-29, 13:58:28
Übrigens, man kann Beiträge editieren, dann musst du keine 5Posts nacheinander setzen :wink:

Ich antworte lieber auf jeden Post einzeln. :tongue:
Vor allem, wenn es zum Teil ganz andere Themen betrifft.
Das mit der Übersichtlichkeit ist in diesem Thread eh ziemlich schlecht mit den vielen verschiedenen Themen. Ein eigenes Unterforum gibt es auch nicht. Aber wir können weiterhin neue Threads im OffTopic aufmachen. Vielleicht sollten wir nochmal den Versuch starten, bestimmte Themen einfach auszulagern.

Vorschlag zur Ausgliederung:
Aktien, Börse, Trading - SpinOff: Rohstoffe & Edelmetalle (-> für Öl, Gold, Goldminen & Co.)
Aktien, Börse, Trading - SpinOff: Tech-Aktien (-> für FAANG, aber auch Wirecard & Co.)
Aktien, Börse, Trading - SpinOff: Musterdepots (für Depotvorstellungen, wie vor kurzem angefangen)

konkretor
2020-04-29, 14:24:53
der wdi call war die schlechteste idee dieses jahr :P


Ich find es gerade gut wenn die Leute kurz rein schreiben wo sie gerade unterwegs sind.
Vielleicht sollte man kurzfristig und langfristig einfach nur trennen

Semmel
2020-04-29, 14:30:53
der wdi call war die schlechteste idee dieses jahr :P


Also ich hab woanders schon mehr Geld verbrannt. :D



Ich find es gerade gut wenn die Leute kurz rein schreiben wo sie gerade unterwegs sind.
Vielleicht sollte man kurzfristig und langfristig einfach nur trennen

Das kann man nicht trennen, weil das bei mir oft vorher nicht feststeht.
Ein langfristig geplantes Investment kann morgen schon rausfliegen, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern.
Umgekehrt erweist sich so mancher kurzfristig geplanter Zock als langfristig interessante Aktie.

Jake Dunn
2020-04-29, 14:33:28
der wdi call war die schlechteste idee dieses jahr :P




Nee Sasol mit kleinem Gewinn Sonntag zu verkaufen und dann Montag bei Wirecard rein :freak:


Ich hab AMS heut noch geholt, endlich mal was grünes im Depot ^^

Quadral
2020-04-29, 14:52:26
Wer in Gilead investiert ist -> das könnte euer Tag werden ;)

https://www.cnbc.com/2020/04/29/gilead-reports-positive-data-on-remdesivir-coronavirus-drug-trial.html

Andre
2020-04-29, 14:54:49
Vor ein paar Tagen hieß es noch, dass das Medikament nichts bringt. Das Gilead was anderes kommuniziert, überrascht nicht.

Craig
2020-04-29, 15:01:12
Wer in Gilead investiert ist -> das könnte euer Tag werden ;)

https://www.cnbc.com/2020/04/29/gilead-reports-positive-data-on-remdesivir-coronavirus-drug-trial.html

Ist schon hoch....Gilead Sciences Aktie WKN: 885823 / ISIN: US3755581036
Symbol: GILD
78,80EUR
+6,24EUR
+8,60%

pest
2020-04-29, 15:28:50
Vermutung: die "Big Boys" hoffen darauf das die FED die Zinsen weiter senkt - GILEAD kannste vergessen, aber gutes Timing mit den GDP Zahlen ;)

Melbourne, FL
2020-04-29, 15:29:55
Wir rennen sehenden Auges (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/coronavirus-strategie-eindaemmung-neuinfektionen-wissenschaftliche-stellungnahme) ins Verderben. DAX 2,3 % im Plus. Werde meinen Short wahrscheinlich zu einem guenstigen Zeitpunkt im Laufe des Tages aufloesen.

Alexander

pest
2020-04-29, 15:39:52
Wir rennen sehenden Auges (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/coronavirus-strategie-eindaemmung-neuinfektionen-wissenschaftliche-stellungnahme) ins Verderben. DAX 2,3 % im Plus. Werde meinen Short wahrscheinlich zu einem guenstigen Zeitpunkt im Laufe des Tages aufloesen.

Alexander

bis September können die Indizes noch derbe steigen
Quartalszahlen sind gerade egal, Wirtschaftsaussichten sind egal - das einzige was zählt ist billiges Geld

Jede Hausfrau will/kauft gerade Aktien - falls ihr es noch nicht mitbekommen habt

September/Oktober könnte es einen derben Rutsch geben

Craig
2020-04-29, 15:40:17
Wir rennen sehenden Auges (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/coronavirus-strategie-eindaemmung-neuinfektionen-wissenschaftliche-stellungnahme) ins Verderben. DAX 2,3 % im Plus. Werde meinen Short wahrscheinlich zu einem guenstigen Zeitpunkt im Laufe des Tages aufloesen.

Alexander

Hab auch noch einen Short laufen im Dax. Aber die Party geht ja los!

Melbourne, FL
2020-04-29, 15:41:40
September/Oktober könnte es einen derben Rutsch geben

Warum denkst Du erst so spaet? Weil QE so lange laeuft?

Alexander

pest
2020-04-29, 15:44:20
Jetzt ist alles auf die Öffnung ausgerichtet - das bestärkt das positive Sentiment
Hinter den Vorhängen gibt es allerdings Kurzarbeit, Stellenabbau und verringerte Produktion

Wenn die Q2 Zahlen scheisse werden + sich eine zweite Welle ankündigt, geht der Spaß von vorne los

Craig
2020-04-29, 15:54:12
Schlimme News, aber die Leute feiern!

++ 6,3 Minus beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) ++ 7,4 Minus beim Konsum ++ 11,6 Prozent Minus beim Export ++ 3 Millionen Deutsche in Kurzarbeit ++ Weltwirtschaft bricht so drastisch ein wie noch nie ++ 2022 erst wieder auf Niveau von 2019 ++

Schock-Zahlen für die deutsche Wirtschaft! Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (61, CDU) hat am Mittwochmittag die Frühjahrsprojektion der Regierung für das Jahr 2020 vorgelegt: Durch Corona droht Deutschland „die schwerste Rezession in der Geschichte der Bundesrepublik“.

Demnach erwartet die Regierung, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr um 6,3 Prozent sinken wird. Zudem können „die Leistungsfähigkeit von vor der Krise“ erst im übernächsten Jahr erreicht werden. Das erwartete Wachstum 2021 (Plus 5,2 Prozent) könne den Corona-Crash nicht auffangen.

Gandharva
2020-04-29, 16:03:17
Ich find es gerade gut wenn die Leute kurz rein schreiben wo sie gerade unterwegs sind.
Vielleicht sollte man kurzfristig und langfristig einfach nur trennen
Ich persönlich handle nach keiner Einzigen der hier abgegegebenen "Empfehlungen". Alles nur Markettiming Spielerei und Kleingeld-Roulette.

Stormtrooper
2020-04-29, 16:44:57
Schlimme News, aber die Leute feiern!

Genau wegen deinen Zahlen sind die Börsen ja gefallen.

Nun fordern erste Politiker die Grenzen wieder zu öffnen.
Die Industrie fährt die Produktion wieder hoch und deswegen steigen auch die Kurse.

EureDudeheit
2020-04-29, 16:55:07
Ich persönlich handle nach keiner Einzigen der hier abgegegebenen "Empfehlungen". Alles nur Markettiming Spielerei und Kleingeld-Roulette.

Ich finde gut, was hier gepostet wird, könnte nur manchmal früher kommen, nicht erst, wenn die Gewinne eingefahren sind :-)

Und selbst wenn nur 200€ bei rumkommen, ist doch egal...

Semmel
2020-04-29, 16:55:31
Ein interessanter Artikel zu den korrupten Sümpfen von Tesla:
https://finanzmarktwelt.de/tesla-ist-in-jeder-hinsicht-einzigartig-verfilzt-165633/

Alles egal, es steigt einfach weiter und ist mehr wert als VW, BMW und Daimler zusammen.

Cyv
2020-04-29, 16:57:37
Heute sind alle Werte in meinem Depot regelrecht explodiert:eek:
Bis auf den gestrigen Wirecard-Kauf:freak:

Dem Braten heute trau ich nicht. Von Käufen sehe ich jetzt erstmal ab.

Rheinmetall und Airbus sind heute geklettert... but why...
Fraport und Sixt sind aus dem Minus ins Plus geschwenkt heute.

pest
2020-04-29, 17:08:13
Habe einen kleinen Wirecard Long mit Hebel 7 eingeloggt - mal kucken - ist noch Spielgeld da

Da gab es Zertifikate mit so hohem Spread - du wärst sofort im KO gewesen ;D

und eine Position Xtrackers MSCI World Information Technology (https://www.finanzen.net/etf/xtrackers-msci-world-information-technology-etf-1c-ie00bm67ht60)

hätte nix verkaufen sollen, wäre alles schick gewesen - weil ich eh fast nur Tech hatte ;(

BTB
2020-04-29, 17:14:00
Übrigens wer nach meinem Chart Trading gegangen wäre, hätte ab ca. 10400 Punkten gemerkt, dass der DAX im RSI 4h Chart nach oben ausbricht und wäre long gegangen. Hab dem Braten leider selbst nicht getraut und stehe nun doof da ;D Mein Short seit 10700 ist noch offen und fett rot.

Das ist auch ein Problem des Chart Tradings, man darf eigentlich nicht auf sein Bauchgefühl hören.

Wenn ich das richtig sehe, müsste bei ca. 11090 Punkten erstmal Schluss sein. Glaube nicht an einen GAP Close, das wäre bei 11550. Könnte aber auch passieren.

Fusion_Power
2020-04-29, 17:16:48
Heute sind alle Werte in meinem Depot regelrecht explodiert:eek:
Bis auf den gestrigen Wirecard-Kauf:freak:

Dem Braten heute trau ich nicht. Von Käufen sehe ich jetzt erstmal ab.

Rheinmetall und Airbus sind heute geklettert... but why...
Fraport und Sixt sind aus dem Minus ins Plus geschwenkt heute.
Oh, oh... Bitte nicht wieder so eine unendliche "gerettet, weils am Ende der Steuerzahler blecht" - Geschichte. :usad:

pest
2020-04-29, 17:17:22
stonks only go up

Semmel
2020-04-29, 17:19:33
Das ist auch ein Problem des Chart Tradings, man darf eigentlich nicht auf sein Bauchgefühl hören.

Wenn ich das richtig sehe, müsste bei ca. 11090 Punkten erstmal Schluss sein. Glaube nicht an einen GAP Close, das wäre bei 11550. Könnte aber auch passieren.

Hoffentlich hast du Recht. Wenn der nächste Absacker kommt, dann werde ich auch versuchen, meine Shorts zu reduzieren.

Ich befürchte mittlerweile auch, wie pest sagt, dass es sich noch länger dahinziehen könnte mit dem Aufschwung.

Zum Glück hab ich neben den Shorts eine hohe Investitionsquote und profitiere aktuell davon.

BTB
2020-04-29, 17:24:55
Hoffentlich hast du Recht. Wenn der nächste Absacker kommt, dann werde ich auch versuchen, meine Shorts zu reduzieren..

Wo hast du denn geshortet? Könnte auch bis 11300 hoch. Ich hab es auch verkackt, ärgere mich gerade bei jedem Blick auf den Chart. Und das obwohl die Anzeichen eigentlich andere waren.

BTB
2020-04-29, 17:35:03
Ich hoffe auf "Sell in may" Der NASDAQ krebst auch seit zwei Wochen an der 9000er rum. Wenn der nach oben durchbricht, sehen wir wohl neue ATHs.

Craig
2020-04-29, 18:32:02
Ich finde gut, was hier gepostet wird, könnte nur manchmal früher kommen, nicht erst, wenn die Gewinne eingefahren sind :-)

Und selbst wenn nur 200€ bei rumkommen, ist doch egal...

Da stimme ich zu. Häufig kommen die Tipps dann, wenn die Aktie schon 10% Tagesplus haben ;)

Liarnd
2020-04-29, 18:57:58
Ich bin erst seit diesem Jahr an der Börse und habe Januar Februar meine meisten Aktien gekauft. Das war also noch knapp vor dem Absturz idealer Zeitpunkt, yeah ;) Msci All World, Shell, Gazprom, hgm, transsiberian gold, gilead. Vorgestern mal ausgerechnet, da lag ich mit knapp 10-12 Prozent im minus. Das halbe depot ist rot, aber heute gab es einen Sprung. Die Gold-Tipps von Semmel waren echt super. Wieso ist transsiberian gold gerade so stark?

Tyrann
2020-04-29, 19:00:40
https://i.imgur.com/1EVyewq.png

da kommt Freude auf :usweet:

Craig
2020-04-29, 19:57:18
Meinung zu Schlumberger? ODer ist er total egal welche Ölaktien man nun kauft?

Craig
2020-04-29, 19:58:07
https://i.imgur.com/1EVyewq.png

da kommt Freude auf :usweet:

Shopify war natürlich genial. Sowas will man im Portfolio....

Semmel
2020-04-29, 20:55:14
Shopify war natürlich genial. Sowas will man im Portfolio....

KGV über 700. Alles klar... :ugly:


Meinung zu Schlumberger? ODer ist er total egal welche Ölaktien man nun kauft?

Ich kauf jetzt erstmal garnichts mehr, jetzt, wo alles wieder so heißläuft.
Andererseits bin ich auch schon hoch investiert.

Semmel
2020-04-29, 21:00:52
Ich bin erst seit diesem Jahr an der Börse und habe Januar Februar meine meisten Aktien gekauft. Das war also noch knapp vor dem Absturz idealer Zeitpunkt, yeah ;) Msci All World, Shell, Gazprom, hgm, transsiberian gold, gilead. Vorgestern mal ausgerechnet, da lag ich mit knapp 10-12 Prozent im minus. Das halbe depot ist rot, aber heute gab es einen Sprung. Die Gold-Tipps von Semmel waren echt super. Wieso ist transsiberian gold gerade so stark?

Der ganze Goldsektor ist gerade stark.
Die Goldminen haben auch mein Depot gerettet und zu einem Gewinn verholfen. :)

Ich hoffe auf "Sell in may" Der NASDAQ krebst auch seit zwei Wochen an der 9000er rum. Wenn der nach oben durchbricht, sehen wir wohl neue ATHs.

Möglich und ich befürchte es mittlerweile, obwohl der Chart schon noch nach Crash aussieht. Aber das könnte auch Wunschdenken sein. ;)
Es sind jedenfalls noch starke Bewegungen möglich, Richtung offen.

konkretor
2020-04-29, 21:08:51
Also Markus Koch hat auch schon mal erste short positionen aufgebaut.

Ich bin gespannt wie es im Mai weiter geht

ilPatrino
2020-04-29, 22:36:27
dumme frage von einem mitleser, der auf einen sinnvollen einstieg in eine buy-and-hold-strategie wartet (etwas kohle vorhanden, immo-finanzierung nähert sich dem ende, anfang 40, zwei mittelprächtige einkommen in unterschiedlichen branchen)...

das wars doch nicht, oder? da muß doch noch ein einbruch kommen?! wenns so weiterläuft, hätten wir die 2019er zahlen demnächst wieder erreicht und corona wäre nur eine kurze fußnote in der geschichte, unabhängig davon, daß die realwirtschaft weltweit stärker unter druck steht als 2008

ich erwarte (in meinem jugendlichen leichtsinn) ja irgendwie einen weiteren einbruch, der deutlich stärker ausfällt als der im märz. der plan war, dann in ein paar etf (msci world?) einzusteigen und kontinuierlich (jährlich) mit dem aufzustocken, was übrigbleibt. im endeffekt wird der großteil eh für den nachwuchs angespart.

liege ich daneben? lieber jetzt einsteigen und den einbruch riskieren, weil das im gesamtzeitraum untergeht? bessere alternativen als etf?

bin nebenbei noch am auf der suche nach einem günstigen broker (kein trading, keine spielereien geplant. nur kaufen und liegenlassen). spricht etwas gegen trade republic?

Andre
2020-04-29, 22:47:23
Den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht. Hab den Absturz genutzt und ordentlich nachgekauft und bin jetzt wieder schön im Plus. Kommt nochmal ein Absturz gehe ich wieder rein. Ich mach mir keinen Kopf um den besten Zeitpunkt. Auch jetzt sind die Kurse noch unter ATH. Und ob es das war, weiss keiner. Ich weiss nur, dass sehr viel Geld investiert werden will und das nicht in Sparbücher.

GBWolf
2020-04-29, 22:54:30
dumme frage von einem mitleser, der auf einen sinnvollen einstieg in eine buy-and-hold-strategie wartet (etwas kohle vorhanden, immo-finanzierung nähert sich dem ende, anfang 40, zwei mittelprächtige einkommen in unterschiedlichen branchen)...

das wars doch nicht, oder? da muß doch noch ein einbruch kommen?! wenns so weiterläuft, hätten wir die 2019er zahlen demnächst wieder erreicht und corona wäre nur eine kurze fußnote in der geschichte, unabhängig davon, daß die realwirtschaft weltweit stärker unter druck steht als 2008

ich erwarte (in meinem jugendlichen leichtsinn) ja irgendwie einen weiteren einbruch, der deutlich stärker ausfällt als der im märz. der plan war, dann in ein paar etf (msci world?) einzusteigen und kontinuierlich (jährlich) mit dem aufzustocken, was übrigbleibt. im endeffekt wird der großteil eh für den nachwuchs angespart.

liege ich daneben? lieber jetzt einsteigen und den einbruch riskieren, weil das im gesamtzeitraum untergeht? bessere alternativen als etf?

bin nebenbei noch am auf der suche nach einem günstigen broker (kein trading, keine spielereien geplant. nur kaufen und liegenlassen). spricht etwas gegen trade republic?

Wenn's so einfach wäre waere nach jeder Krise jeder Reich. Da es aber hauptsächlich Glück ist...den perfekten Einstiegszeitpunkt kriegen Kleinanleger eh nicht hin..Ich glaube der Boerse ist es herzlich egal, was Gesamtwirtschaftliche Schäden sind, wenn die großen aus der Krise eben noch stärker hervorgehen.

Unyu
2020-04-29, 23:01:53
Für Buy ans holt macht man einen gestaffelten Einstieg. Wer wartet, der wartet noch lange und vergisst das Thema irgendwann.

Wieder Mal ein perfektes Beispiel. Ein heftiger Einbruch aber der Börsentimer versucht den besten Zeitpunkt ab zu warten. Verpasst es und ist nach den verpassten 20% kommen langsam im Zweifel. Mit stetigem investieren hätte sich die Frage nie gestellt.

Craig
2020-04-29, 23:15:56
dumme frage von einem mitleser, der auf einen sinnvollen einstieg in eine buy-and-hold-strategie wartet (etwas kohle vorhanden, immo-finanzierung nähert sich dem ende, anfang 40, zwei mittelprächtige einkommen in unterschiedlichen branchen)...

das wars doch nicht, oder? da muß doch noch ein einbruch kommen?! wenns so weiterläuft, hätten wir die 2019er zahlen demnächst wieder erreicht und corona wäre nur eine kurze fußnote in der geschichte, unabhängig davon, daß die realwirtschaft weltweit stärker unter druck steht als 2008

ich erwarte (in meinem jugendlichen leichtsinn) ja irgendwie einen weiteren einbruch, der deutlich stärker ausfällt als der im märz. der plan war, dann in ein paar etf (msci world?) einzusteigen und kontinuierlich (jährlich) mit dem aufzustocken, was übrigbleibt. im endeffekt wird der großteil eh für den nachwuchs angespart.

liege ich daneben? lieber jetzt einsteigen und den einbruch riskieren, weil das im gesamtzeitraum untergeht? bessere alternativen als etf?

bin nebenbei noch am auf der suche nach einem günstigen broker (kein trading, keine spielereien geplant. nur kaufen und liegenlassen). spricht etwas gegen trade republic?

Ich war ein Träumer wie du, und das bei 9000! Ich denke, der Kuchen ist gelutscht. Man muss ins Risiko gehen, wenn man Gewinne machen will.
Wie einer schrieb: Kaufe jetzt, wenn es runter geht, nachkaufen, wenn es hoch geht, ebenfalls!

Kaufe in Tranchen..

Sunrise
2020-04-30, 00:12:09
Die "Erholungs"-Rally wird wohl weitergehen, wenn ich mir anschaue, was da heute und die vergangenen Tage am Markt abgelaufen ist und jetzt haben auch noch Tesla und MSFT nachbörslich stark nach oben reagiert (zurecht...). Jedes Fünkchen Hoffnung generell wird direkt in steigende Kurse umgesetzt, selbst Negatives wird ignoriert, man sucht die Nadel im Heuhaufen das Fünkchen Hoffnung.

Das ist normalerweise ein schlechtes Zeichen, nur haben wir aufgrund der nichtmehr vorhandenen Zinsen einfach zuviel Liquidität generell, die investiert werden "muss" und u.a. NASDAQ steht knapp unter der 9000er. Es gibt aktuell keinen Grund, warum der nicht durchstoßen werden sollte und wenn er es tut, dann ist das ein sehr bullisches Signal, zumindest für den Tech-Sektor, der aktuell sowieso schon überdurchschnittlich profitiert.

Unyu hat im Übrigen in Kürze auch zusammengefasst, warum hier auch noch viel Liquidität zurückgehalten wird. Es gibt immer wieder genug, bei denen die Dämme irgendwann brechen und es wird investiert.

Sollte es nach Lockerung wieder zuviele Neuinfektionen geben und keine Erfolge mit Medikamenten erzielt werden, wäre das natürlich eine Katastrophe, aber vorher wüsste ich keinen Grund, warum das nicht so weitergehen sollte, wie bisher, denn selbst Öl wird sich erholen, wenn der Alltag wieder zurückkehrt.

Scream
2020-04-30, 07:57:07
Wie einer schrieb: Kaufe jetzt, wenn es runter geht, nachkaufen, wenn es hoch geht, ebenfalls!
Da kann ich nur zustimmen. Bei Buy & Hold mit langfristigem Anlagehorizont macht alles andere keinen Sinn.

Ich habe gestern nochmal bei Wirecard nachgelegt. Ist jetzt mit Abstand meine größte Depotposition. Die gestrige Trance zu 89,xx verkaufe ich bei >100 Euro, wenn es vor den Zahlen soweit ist, ansonsten warte ich bis zum 12.05.

Craig
2020-04-30, 08:13:19
Amazon war nun eine Woche still! Die könnten wieder angreifen ...

pest
2020-04-30, 08:49:32
Shell drittelt Dividente - zum ersten mal seit dem 2. Weltkrieg

soviel zu - "hat noch nie die Dividente gekürzt"

Craig
2020-04-30, 08:52:08
Schade, Facebook plus 15%, hätte man drauf zocken können mit den Ergebnissen....

sw0rdfish
2020-04-30, 09:18:21
Shell drittelt Dividente - zum ersten mal seit dem 2. Weltkrieg

soviel zu - "hat noch nie die Dividente gekürzt"

Sicherlich ne bessere Entscheidung, als auf Pump zu bezahlen. Aber natürlich hart für alle, die die Aktie deswegen gekauft haben.

Semmel
2020-04-30, 09:27:32
Shell drittelt Dividente - zum ersten mal seit dem 2. Weltkrieg

soviel zu - "hat noch nie die Dividente gekürzt"

Wow, das hätte ich von Shell echt nicht geglaubt, zumal BP seine Dividende sogar erhöht hat.
War aber eh nicht mehr investiert. :)

Gandharva
2020-04-30, 10:01:12
dumme frage von einem mitleser, der auf einen sinnvollen einstieg in eine buy-and-hold-strategie wartet (etwas kohle vorhanden, immo-finanzierung nähert sich dem ende, anfang 40, zwei mittelprächtige einkommen in unterschiedlichen branchen)...

Absolute Empfehlung: https://www.amazon.de/gp/product/B077BW4RXY/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i0

Wenn man wirklich noch gar keine Ahnung von Börse hat, kann es sein das man ein paar Begriffe zusätzlich per Google recherchieren muss. Lohnt sich aber in jedem Fall.

Wenn's so einfach wäre waere nach jeder Krise jeder Reich. Da es aber hauptsächlich Glück ist...den perfekten Einstiegszeitpunkt kriegen Kleinanleger eh nicht hin..Ich glaube der Boerse ist es herzlich egal, was Gesamtwirtschaftliche Schäden sind, wenn die großen aus der Krise eben noch stärker hervorgehen.
Statistisch betrachtet kriegen auch >85% der Institutionellen den perfekten Einstiegszeitpunkt nicht hin. Auch hierzu hat das Buch einige interessante Fakten.

taddy
2020-04-30, 10:09:14
Wirecard Call (50€ :lol:), Tesla Call und MS Call. Funktioniert gut, dass der DAX so abgeht hätte ich aber früher wissen sollen :facepalm:

Gandharva
2020-04-30, 10:23:10
Shell drittelt Dividente - zum ersten mal seit dem 2. Weltkrieg

soviel zu - "hat noch nie die Dividente gekürzt"
Sogar höhere Kürzung als erwartet. Das freut sicher viele hier die sich die Aktie nach den Lobpreisungen der letzten Wochen hier im Thema ins Portfolio gelegt haben.

Semmel
2020-04-30, 10:27:38
Sogar höhere Kürzung als erwartet. Das freut sicher viele hier die sich die Aktie nach den Lobpreisungen der letzten Wochen hier im Thema ins Portfolio gelegt haben.

Ich habe die Aktie wieder abgestoßen und das auch so kommuniziert.
Es war bei weitem nicht alles Lobpreisung.

Für die Zukunftsaussichten ist es für Shell auch ein Vorteil, wenn sie ihre Cashreserven langsamer verbrennen als BP. Damit kann Shell schneller wieder investieren, während BP erstmal wieder die Substanzverluste kompensieren muss.

Ich rate aber aktuell noch zu keinem Kauf. Weder Shell, noch BP.
Ich hodle derzeit nur meinen MSCI Russia, der überwiegend aus Öl- und Gaswerten besteht.

Cyv
2020-04-30, 10:30:34
Dumm gelaufen, ist halt so. Die meisten Shell-Aktien hab ich bei 9,80€ gekauft, da ist mir die Dividende herzlich egal:freak:Mein Anlagehorizont ist bei vielen Aktien ohnehin länger als ein paar Wochen.

Ich sitze nur gerade mit einem offenen Mund hier und schaue mir an, dass Airbus von 50,50 wieder auf 60€+ gesprungen ist. Ganz viele andere Dinge stehen aktuell ebenfalls ohne wirklich positive Nachrichten wieder extrem hoch. Ich trau dem Braten nicht. Da ich ohnehin schon das Meiste im März investiert habe, warte ich jetzt erstmal ab. Die einen sagen, dass es jetzt bullish weiter geht und das Tal überwunden ist, andere Experten wetten mit Short dagegen:freak:
Von meinem Gefühl her (was an der Börse wenig taugt) denke ich aber, dass wir nochmal ein paar kleine Talfahrten sehen werden, vermutlich aber nicht wie Mitte März. Ich würde gerne weiter investieren, kann mich mit den Kursen aktuell nicht anfreunden, selbst die ETFS stehen mir zu hoch, um da jetzt weiter aufzustocken...

Craig
2020-04-30, 10:36:27
Absolute Empfehlung: https://www.amazon.de/gp/product/B077BW4RXY/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i0

Wenn man wirklich noch gar keine Ahnung von Börse hat, kann es sein das man ein paar Begriffe zusätzlich per Google recherchieren muss. Lohnt sich aber in jedem Fall.


Statistisch betrachtet kriegen auch >85% der Institutionellen den perfekten Einstiegszeitpunkt nicht hin. Auch hierzu hat das Buch einige interessante Fakten.

Habe es mal bestellt.

medi
2020-04-30, 10:37:15
Ich sitze nur gerade mit einem offenen Mund hier und schaue mir an, dass Airbus von 50,50 wieder auf 60€+ gesprungen ist. Ganz viele andere Dinge stehen aktuell ebenfalls ohne wirklich positive Nachrichten wieder extrem hoch. Ich trau dem Braten nicht. Da ich ohnehin schon das Meiste im März investiert habe, warte ich jetzt erstmal ab. Die einen sagen, dass es jetzt bullish weiter geht und das Tal überwunden ist, andere Experten wetten mit Short dagegen:freak:
Von meinem Gefühl her (was an der Börse wenig taugt) denke ich aber, dass wir nochmal ein paar kleine Talfahrten sehen werden, vermutlich aber nicht wie Mitte März. Ich würde gerne weiter investieren, kann mich mit den Kursen aktuell nicht anfreunden, selbst die ETFS stehen mir zu hoch, um da jetzt weiter aufzustocken...


Du sprichst mir aus der (Finanz)Seele :up: :D

Ich warte jetzt obs noch mal runter kracht und schaue dann weiter. Hab 50% meines Pulvers investiert. Wenn das andere nicht mehr für Schnäppchen genutzt werden kann dann kommts halt Ende Q3 in nen ETF und gut ist.

Gandharva
2020-04-30, 10:44:52
Habe es mal bestellt.
Haben hier auch den Finanzwesir liegen. Habe beide gelesen, aber ich persönlich kann mit dem Buch von Kommer mehr anfangen.

https://www.amazon.de/Finanzwesir-Verm%C3%B6gensaufbau-Intelligent-finanzielle-Altersvorsorge-ebook/dp/B01N0OEZFK/ref=reads_cwrtbar_1/258-4381077-2814605?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B01N0OEZFK&pd_rd_r=0b68333d-aa52-4927-9bcb-1b173aa432ca&pd_rd_w=yQNSD&pd_rd_wg=43Ouq&pf_rd_p=3d392906-6f26-4fdc-a797-3023a0461c17&pf_rd_r=1ZTNS7ZP51CCJPY2SXJD&psc=1&refRID=1ZTNS7ZP51CCJPY2SXJD

F5.Nuh
2020-04-30, 10:57:17
Echt krass was gerade abgeht... Airbus von 50 euro auf ca. 62. Trotz der schlimmen Nachrichten usw.

Craig
2020-04-30, 11:01:40
Echt krass was gerade abgeht... Airbus von 50 euro auf ca. 62. Trotz der schlimmen Nachrichten usw.

Es gibt halt viel billiges Geld auf dem Markt!?

ilPatrino
2020-04-30, 11:08:13
Absolute Empfehlung: https://www.amazon.de/gp/product/B077BW4RXY/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i0

Wenn man wirklich noch gar keine Ahnung von Börse hat, kann es sein das man ein paar Begriffe zusätzlich per Google recherchieren muss. Lohnt sich aber in jedem Fall.


Statistisch betrachtet kriegen auch >85% der Institutionellen den perfekten Einstiegszeitpunkt nicht hin. Auch hierzu hat das Buch einige interessante Fakten.
:up: bin ich seit kurzem am durchackern. von da stammt auch die entscheidung zu buy-and-hold und zu unmanaged etf

medi
2020-04-30, 11:15:15
Gerade ne Info bekommen, dass Panasonic mein oberes Limit erreicht hatte (jetzt wieder drunter). Drückt die Daumen, dass ich sie wieder verkauft bekommen hab :massa:

F5.Nuh
2020-04-30, 11:19:32
Es gibt halt viel billiges Geld auf dem Markt!?

Aber jetzt in den letzten Zwei Tagen nochmal? :freak:

Scream
2020-04-30, 11:29:40
Das Geld wurde ja rausgezogen bzw. handelt es sich unter anderem auch um neues Geld. Bis das alles investiert ist können noch Wochen und Monate vergehen.

medi
2020-04-30, 11:31:49
Aber jetzt in den letzten Zwei Tagen nochmal? :freak:

War doch wieder davon die Rede, dass dieses Remdesivir Teilerfolge bei der Behandlung von Corona-Patienten vorzuweisen hat. Und da alle auf der Lauer lagen, wann die erste gute Nachricht kommt ist der Startschuss direkt erfolgt und alles hat investiert und investiert immer noch um möglichst noch günstige Einstiegskurse zu ergattern.
Dementsprechend kann es durchaus wieder in die andere Richtung gehen sollte es eine zweite Welle geben.

Melbourne, FL
2020-04-30, 11:49:39
Die Zahlen zu Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit sind auch verheerend (https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/corona-krise-10-millionen-kurzarbeiter-300-000-mehr-arbeitlose-a-1306666.html#ref=rss):

Aktuell sind 10,1 Millionen Menschen in Kurzarbeit (bisheriges Maximum im Mai 2009: 1,44 Millionen). Arbeitslosenzahlen sind im April gestiegen statt wie sonst immer gefallen: diesen Monat sind 308.000 Arbeitslose dazu gekommen. Damit jetzt 415.000 Arbeitslose mehr als im April 2019.

Alexander

JonSnow
2020-04-30, 11:53:34
TESLA ist wieder lächerlich...

Semmel
2020-04-30, 11:54:58
dumme frage von einem mitleser, der auf einen sinnvollen einstieg in eine buy-and-hold-strategie wartet (etwas kohle vorhanden, immo-finanzierung nähert sich dem ende, anfang 40, zwei mittelprächtige einkommen in unterschiedlichen branchen)...


Damit bist du schon in einer sehr guten Position, allerdings würde ich dennoch abwarten, bis der letzte Cent der Finanzierung getilgt wurde.
Mach lieber Sondertilgungen, bevor zu investierst.
Falls das nicht geht, dann halte die komplette Restschuld als Cash-Reserve vor. Erst den darüber liegenden Betrag würde ich an deiner Stelle investieren.

Ansonsten wäre es eine indirekte Aktieninvestition auf Pump. Aktien sollten nur mit 100% Eigenkapital gekauft werden.
Diese großen Kursschankungen gibt es nur deswegen, weil sich viele nicht daran halten.



das wars doch nicht, oder? da muß doch noch ein einbruch kommen?! wenns so weiterläuft, hätten wir die 2019er zahlen demnächst wieder erreicht und corona wäre nur eine kurze fußnote in der geschichte, unabhängig davon, daß die realwirtschaft weltweit stärker unter druck steht als 2008

ich erwarte (in meinem jugendlichen leichtsinn) ja irgendwie einen weiteren einbruch, der deutlich stärker ausfällt als der im märz. der plan war, dann in ein paar etf (msci world?) einzusteigen und kontinuierlich (jährlich) mit dem aufzustocken, was übrigbleibt. im endeffekt wird der großteil eh für den nachwuchs angespart.

liege ich daneben? lieber jetzt einsteigen und den einbruch riskieren, weil das im gesamtzeitraum untergeht? bessere alternativen als etf?


Ich gehe stark davon aus, dass es das noch nicht gewesen ist!
Aber man weiß ja nie und daneben besteht auch das Inflationsrisiko durch reine Gelddruckerei.
Ich würde wie schon von anderen erwähnt einen stufenweisen Einstieg in mehreren Tranchen empfehlen.




bin nebenbei noch am auf der suche nach einem günstigen broker (kein trading, keine spielereien geplant. nur kaufen und liegenlassen). spricht etwas gegen trade republic?

Mit Buy&Hodl hast du nur wenig Transaktionen, da brauchst du nicht den billigsten Broker.
Für sowas würde ich tatsächlich nicht Trade Republic empfehlen, sondern bei deiner Hausbank bleiben.

Ich habe mehrere Depots.
DKB (meine Hauptbank) für's Hodln und Trade Republic nur zum Traden.

Philipus II
2020-04-30, 12:10:29
Ich sehe das ähnlich. Fremdkapital für vermietete Immobilien ist okay, aber das Eigenheim sollte man eher abzahlen. Gerade wenn es sich um alte, teure Kredite handelt, ist eine Sondertilgung attraktiv.

Joe
2020-04-30, 12:11:05
TESLA ist wieder lächerlich...

Wieso?

Die Besten Margen aller Autobauer im jeweiligen Segment. 25.5% gross margin für Model 3 und Y

Full Self Driving ist einen großen Schritt weiter und in der Beta Version beim Kunden.

$1.14 EPS (expectation -$0.36). :lol:

Record regulatory credit sales

Semmel
2020-04-30, 12:26:06
Habe einen kleinen Wirecard Long mit Hebel 7 eingeloggt - mal kucken - ist noch Spielgeld da

Da gab es Zertifikate mit so hohem Spread - du wärst sofort im KO gewesen ;D

und eine Position Xtrackers MSCI World Information Technology (https://www.finanzen.net/etf/xtrackers-msci-world-information-technology-etf-1c-ie00bm67ht60)

hätte nix verkaufen sollen, wäre alles schick gewesen - weil ich eh fast nur Tech hatte ;(


Der Verkauf war doch richtig. Du hättest nur früher wieder einsteigen sollen.

Setzt du jetzt nur noch der Information Technology ETF?
Da sind eh alle deine Aktien drin, die du so als Einzeltitel hattest. :D

Zu wieviel % bist du wieder investiert?

pest
2020-04-30, 12:29:28
Der Verkauf war doch richtig. Du hättest nur früher wieder einsteigen sollen.

Setzt du jetzt nur noch der Information Technology ETF?
Da sind eh alle deine Aktien drin, die du so als Einzeltitel hattest. :D

Zu wieviel % bist du wieder investiert?

Das stimmt. Der Etf ist schick. Gerade ca 15% investiert...ich warte bis September mit Einzelwerten. Ab und an Etfs nachkaufen. Bin immernoch Bearish.

Semmel
2020-04-30, 12:30:48
Wieso?

Die Besten Margen aller Autobauer im jeweiligen Segment. 25.5% gross margin für Model 3 und Y

Full Self Driving ist einen großen Schritt weiter und in der Beta Version beim Kunden.

$1.14 EPS (expectation -$0.36). :lol:

Record regulatory credit sales

Das mag ja alles sein, aber das rechtfertigt bei Weitem nicht die Bewertung.
Bei Tesla ist es irgendwie komplett egal, ob die gute oder schlechte Meldungen bringen. Negative Meldungen werden ignoriert, gute Meldungen sorgen für einen sofortigen Kursanstieg.

Wenn man die Wirkung von ähnlichen Meldungen zwischen Tesla und z.B. Daimler vergleicht, dann sieht man, dass mit zweierlei Maß gemessen wird.
Da ist schon viel Irrationalität mit dabei und das gefällt mir nicht, selbst wenn Tesla das große Unternehmen wird, zu dem es heute schon bewertet wird.

PS: https://tesla.church/ ;D

crazymind
2020-04-30, 12:34:28
Klasse, gestern dann doch noch ein paar Shell gekauft und jetzt bricht sie gut ein. Quartalsdividende wird wohl gekappt. Manchmal bin ich erstaunt wie treffsicher, mit perfektem Timing, ich in die Scheiße greifen kann.

Semmel
2020-04-30, 12:37:25
Klasse, gestern dann doch noch ein paar Shell gekauft und jetzt bricht sie gut ein. Quartalsdividende wird wohl gekappt. Manchmal bin ich erstaunt wie treffsicher, mit perfektem Timing, ich in die Scheiße greifen kann.

In Zukunft sagst du uns bitte sofort Bescheid, wenn du einen Kauf oder Verkauf tätigst. :D

Wir greifen doch alle mal in die Scheiße. Ist nicht schlimm, solange man es nicht ständig macht.

Semmel
2020-04-30, 12:49:36
Bei Wirecard habe ich mittlerweile übrigens ein schlechtes Bauchgefühl.
Die ganze Sache hat irgendwie Parallelen zu Enron (2001), falls sich daran noch jemand erinnern kann.
Der KPMG-Bericht hat wichtige Fragen offen gelassen, die er eigentlich beantworten sollte. Was da noch kommt, weiß man nicht.
Was mich außerdem abschreckt: Praktisch in jeder Börsencommunity, in jedem Börsenforum und auch in den sozialen Netzwerken ist Wirecard die am meisten gehypte Aktie. Da gibt's Leute, die sind All-In bei Wirecard. :freak:
Ich nutze die Volatilität vielleicht noch für den einen oder anderen Zock, aber von einer langfristen Anlage sehe ich hier trotz der scheinbar günstigen Einstiegskurse ab.

Ist aber wiegesagt vor allem ein Bauchgefühl, mit den Details habe ich mich nicht genauer auseinandergesetzt. Kann mich auch irren und das Ding vervielfacht sich, sobald der Knoten geplatzt ist.
Alleine wegen der Volatilität sind noch große Kurssprünge möglich.

Cyv
2020-04-30, 13:09:32
Klasse, gestern dann doch noch ein paar Shell gekauft und jetzt bricht sie gut ein. Quartalsdividende wird wohl gekappt. Manchmal bin ich erstaunt wie treffsicher, mit perfektem Timing, ich in die Scheiße greifen kann.

Das macht nichts, die kommt auch wieder. Die schwanken momentan zwischen 13-17€, langfristig kommen die bestimmt wieder über 20€.

Bei Wirecard habe ich mittlerweile übrigens ein schlechtes Bauchgefühl.

Kann ich bestätigen, ich bin zum Zocken mal mit einem kleinen Betrag rein, werde diese aber wieder los, wenn sie im Plus ist. Das entspricht nicht meinem Kaufverhalten und sorgt einfach für ein unruhiges Gefühl. Eigentlich war diese Position gedacht um durch die Volatilität Geld zu verdienen, aber bei wirecard ist irgendwie was im Busch...

Ich verfolge hier den Thread sehr aufmerksam und finde viele Meinungen und Einschätzungen gut und interessant. Ich bin auch die Tage wieder über Teamviewer gestolpert und habe eine coole Aktienanalyse gesehen, bin aber unentschlossen. An sich ein Unternehmen mit großem Wachstumspotential, gescheitem Gewinnwachstum, zusätzlich entschulden sie sich gerade. Mir fehlt da aber ein wenig der Burggraben. Große Unternehmen gehen eher von Teamviewer weg, ist glaub ich eher so ein Mittelstandsding. Schnell könnte Microsoft Teams aufbohren und den Markt abgraben. Bin hier auch hin- und hergerissen, nehme aber erstmal Abstand...
Die Zahlen sprechen aber gegen mein Gefühl...

Craig
2020-04-30, 13:21:13
Klasse, gestern dann doch noch ein paar Shell gekauft und jetzt bricht sie gut ein. Quartalsdividende wird wohl gekappt. Manchmal bin ich erstaunt wie treffsicher, mit perfektem Timing, ich in die Scheiße greifen kann.

Willkommen im Club ;) Ist mir die letzten 4 Wochen eher anders passiert: Habe verkauft und den Tag später ist es 15 % hoch ;)

Semmel
2020-04-30, 13:25:33
Zu Remdesivir von Glead:
https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/erste-studienergebnisse-zu-corona-wirkstoff-remdesivir-von-gilead-1029148646

Das ultimative Wundermittel mag es nicht sein, aber es wirkt und hat einen positiven Effekt. Das scheint ziemlich gesichert zu sein.
Weitere Studien laufen, damit es bald zugelassen werden kann.
Gleichzeitig unternimmt Gilead alle Anstrengungen, um die Produktion hochzufahren.

von Richthofen
2020-04-30, 13:31:41
In Ölfragen standen hier Shell und BP zur Auswahl. Natürlich ist es erstere geworden, weil bei der Dividendenbilanz.............ach bevor ich mich drüber aufrege isses mir lieber egal. Wollte an der Stelle ohnehin langen Atem beweisen.
(Elendender, verda........)

Craig
2020-04-30, 13:39:31
Bei Wirecard habe ich mittlerweile übrigens ein schlechtes Bauchgefühl.
Die ganze Sache hat irgendwie Parallelen zu Enron (2001), falls sich daran noch jemand erinnern kann.
Der KPMG-Bericht hat wichtige Fragen offen gelassen, die er eigentlich beantworten sollte. Was da noch kommt, weiß man nicht.
Was mich außerdem abschreckt: Praktisch in jeder Börsencommunity, in jedem Börsenforum und auch in den sozialen Netzwerken ist Wirecard die am meisten gehypte Aktie. Da gibt's Leute, die sind All-In bei Wirecard. :freak:
Ich nutze die Volatilität vielleicht noch für den einen oder anderen Zock, aber von einer langfristen Anlage sehe ich hier trotz der scheinbar günstigen Einstiegskurse ab.

Ist aber wiegesagt vor allem ein Bauchgefühl, mit den Details habe ich mich nicht genauer auseinandergesetzt. Kann mich auch irren und das Ding vervielfacht sich, sobald der Knoten geplatzt ist.
Alleine wegen der Volatilität sind noch große Kurssprünge möglich.

Wirecard kann alles passieren. Das Vergessen wird aber ne Weile dauern. Shorterm sicher zwischen 85-100 ein Playground

Craig
2020-04-30, 13:39:59
In Ölfragen standen hier Shell und BP zur Auswahl. Natürlich ist es erstere geworden, weil bei der Dividendenbilanz.............ach bevor ich mich drüber aufrege isses mir lieber egal. Wollte an der Stelle ohnehin langen Atem beweisen.
(Elendender, verda........)

Hättest ja auch Schlumberger aussuchen können ..

JonSnow
2020-04-30, 13:45:03
Wieso?

Die Besten Margen aller Autobauer im jeweiligen Segment. 25.5% gross margin für Model 3 und Y

Full Self Driving ist einen großen Schritt weiter und in der Beta Version beim Kunden.

$1.14 EPS (expectation -$0.36). :lol:

Record regulatory credit sales

Wie die 25,5% zu stande kommen müssen die erst noch erklären.

Ansonsten:

https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2020-04-29/tesla-q1-earnings-elon-musk-bulls-over-the-covid-19-panic

Liquidity is all in the middle of this pandemic, and Tesla noted up top its cash balance increased by $1.8 billion to more than $8 billion. Recall, however, Tesla raised $2.3 billion by selling new shares in February. Actual free cash flow for the quarter, as in cash from operations less capital expenditure, was negative $895 million. In other words, Tesla burned through almost 40% of the cash it raised.

Similar to last year, Tesla also kicked off 2020 by under-spending relative to capex guidance provided two months ago. Had it met even the low end of that range, then cash burn would have been closer to $1.1 billion. A counter-argument might be Covid-19 had already begun to affect spending decisions last quarter. But Tesla noted Wednesday it continues to invest “significantly” in its products and aims to grow capacity quickly.

Another counter-argument is that Tesla suffered a build-up in inventory of almost $1 billion. This makes more sense given disruption was spreading across the world in March. However, it also points to the pressures building this quarter.

If Covid-19 suddenly went away and activity returned to normal, then that inventory pile-up would unwind quickly. But that is unlikely to happen. While Tesla’s new factory in Shanghai is getting up to speed, lock-downs mean it will likely be several more weeks at least before the more important U.S. plants are back up and running.

von Richthofen
2020-04-30, 13:48:31
Hättest ja auch Schlumberger aussuchen können ..
Yo, aber die waren nicht auf dem Zettel. Gebe zu dass mich der Thread in der Hinsicht stark beinflusst hat. Da ich mich mit dem ganzen Ölgeraffel leider 0 auskenne, ward mir die vermeintlich sicherste Lösung erste Wahl.

Jake Dunn
2020-04-30, 13:51:12
Schlumberger hat die Dividende um 75% gekürzt.

Craig
2020-04-30, 13:51:51
Yo, aber die waren nicht auf dem Zettel. Gebe zu dass mich der Thread in der Hinsicht stark beinflusst hat. Da ich mich mit dem ganzen Ölgeraffel leider 0 auskenne, ward mir die vermeintlich sicherste Lösung erste Wahl.

Öl ist ja das reinste Gezocke! Bei anderen Aktien hast du zumindest das Unternehmen noch in der Hand. Hier ist ja alles politisch....

Semmel
2020-04-30, 13:54:11
Neue Analysen zu Rohstoffwerten, insbesondere Gold- und Silberminen:
https://www.kitco.com/commentaries/2020-04-27/Metals-mining-analysts-ratings-estimates-seniors.html

Der am günstigsten bewerte Silberproduzent ist Fortuna Silver. (KGV 2021: 4,2; mittlerweile aber bei 5 dank Kursanstieg)
Da wurde die letzten Tage einiges aufgeholt. Kurzzeitig droht daher eher wieder eine kleine Korrektur. Langfristig sollte noch deutlich mehr drin sein, insbesondere in einem Inflationsszenario.

Auch HGM liegt in der Bewertung noch deutlich unter dem Branchendurchschnitt und das als bester Dividendenzahler.

Melbourne, FL
2020-04-30, 13:59:06
Wir rennen sehenden Auges (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/coronavirus-strategie-eindaemmung-neuinfektionen-wissenschaftliche-stellungnahme) ins Verderben. DAX 2,3 % im Plus. Werde meinen Short wahrscheinlich zu einem guenstigen Zeitpunkt im Laufe des Tages aufloesen.

Alexander

Das es gestern keinen wirklich guten Zeitpunkt mehr gab, habe ich meinen DAX Short aktuell noch und komme gluecklicherweise heute meinem Einstiegskurs (DAX=10835) wieder naeher. Werde ihn heute definitiv aufloesen da ich ihn nicht uebers lange Wochenende halten will. Das ist mir dann doch zu riskant.

Alexander

Joe
2020-04-30, 13:59:40
Wie die 25,5% zu stande kommen müssen die erst noch erklären.

https://ir.tesla.com/static-files/c1723af4-ffda-4881-ae12-b6f3c972b795

https://i.imgur.com/bny8sAI.png

herb
2020-04-30, 14:24:09
Yo, aber die waren nicht auf dem Zettel. Gebe zu dass mich der Thread in der Hinsicht stark beinflusst hat. Da ich mich mit dem ganzen Ölgeraffel leider 0 auskenne, ward mir die vermeintlich sicherste Lösung erste Wahl.
Nie kaufen, was man nicht versteht...

pest
2020-04-30, 14:53:30
Irgendwie glaube ich das Wirecard Long und Dax Short sich in meinem Portfolio nicht so richtig vertragen ;D

Cyv
2020-04-30, 15:02:17
So, die Amis sind da und die Rally von gestern relativiert sich in meinem Depot bzw in meiner Watchlist wieder.

Gestern war auch echt übertrieben... Ansteckende Euphorie:freak:

GBWolf
2020-04-30, 15:05:25
So, die Amis sind da und die Rally von gestern relativiert sich in meinem Depot bzw in meiner Watchlist wieder.

Gestern war auch echt übertrieben... Ansteckende Euphorie:freak:


Das ist der übliche Abverkauf zum Wochenende...

Mal schauen was gleich passiert wenn die Amis starten.

medi
2020-04-30, 15:26:40
Shell-B -12,5% ;D

Everdying
2020-04-30, 15:52:20
Katastrophale Entscheidung von Shell heute. Die Dividendenstabilität ist vorallem bei der Branche ein wesentlicher Faktor für Investoren. Shell hat einiges an Cash-Reserven und Einsparungspotential (alleine schon durchs Aussetzen des Aktienrückkaufprogramms). Die Dividende jetzt gleich fürs 1. Quartal so einzustampfen ist ein katastrophales Signal.

crazymind
2020-04-30, 16:19:36
Was für ein bescheidenes Timing.. soviel Geld hab ich an einem Tag auch noch nie "verloren". Und wer kauft die denn jetzt wieder hoch ohne Dividende? Das kann ja Monate dauern. Ich glaub ich kauf nur noch Ami Tech Aktien..

Cyv
2020-04-30, 16:42:20
Was für ein bescheidenes Timing.. soviel Geld hab ich an einem Tag auch noch nie "verloren". Und wer kauft die denn jetzt wieder hoch ohne Dividende? Das kann ja Monate dauern. Ich glaub ich kauf nur noch Ami Tech Aktien..
Gibts doch jedes Quartal;)

Craig
2020-04-30, 16:49:44
Jetzt kommt der freie Fall! Wirecard leider keine Substanz mehr - die Meldungen pushen die Aktie leicht, aber der Sog geht in Richtung 80....

PacmanX100
2020-04-30, 16:57:20
Es war damit zu rechnen das die Dividende nicht gehalten werden kann aber diese Anpassung ist natürlich heftig für viele Besitzer. Mal sehen wo der Aktienkurs jetzt hingeht...

Dennoch würde ich mal sagen gibt es schlimmeres. Gerade weil der Ölpreis abgestürzt ist hätte man sogar damit rechnen müssen das sie auf 0 runtergekürzt wird.

Ragnus
2020-04-30, 17:02:11
Ich bin jetzt mal long auf den DAX gegangen und werde das auch über das Wochenende halten. Mal schauen wo wir dann am Montag stehen.

pest
2020-04-30, 17:12:42
DAX Short mit +25% von gestern ausgeloggt

Als ich Wirecard Long heute morgen mit +25% verkaufen wollte, meinte Frau, lass mal, jetzt -10%...dafür gibts dann :usex:

Craig
2020-04-30, 17:14:46
DAX Short mit +25% von gestern ausgeloggt

Als ich Wirecard Long heute morgen mit +25% verkaufen wollte, meinte Frau, lass mal, jetzt -10%...dafür gibts dann :usex:
Hattest du einen 10er Hebel?

pest
2020-04-30, 17:16:06
ja

CokeMan
2020-04-30, 17:23:05
Beim :usex: oder bei Wirecard

pest
2020-04-30, 17:23:31
Bei beiden

Melbourne, FL
2020-04-30, 17:24:40
Das es gestern keinen wirklich guten Zeitpunkt mehr gab, habe ich meinen DAX Short aktuell noch und komme gluecklicherweise heute meinem Einstiegskurs (DAX=10835) wieder naeher. Werde ihn heute definitiv aufloesen da ich ihn nicht uebers lange Wochenende halten will. Das ist mir dann doch zu riskant.

Alexander

So bin ihn jetzt mit minimalem Verlust losgeworden. Zum Glueck durch den heutigen Tag Schadensbegrenzung betrieben.

Alexander

SGT.Hawk
2020-04-30, 17:34:33
Also ich glaube ehrlich gesagt Wirecard, das macht doch absolut keinen Sinn dieser Kursverlust um 25% aber so ist die Börse, es wird wieder raufgehen, es es denn, der globale second Ausverkauf kommt.

Ich meine, wenn ich doch weiß, dass ich Leiche im Keller habe, da rufe ich doch nicht die Polizei an. Es sind bestimmt regulatorische Sachen im Argen, aber ich denke, das war ein Vertrauensbeweis.

pest
2020-04-30, 18:48:31
Da haben sich die BigBoys ja ordentlich über den Kleinanlegern ausgekotzt :>

Craig
2020-04-30, 18:59:21
So Leute ab ins WE! Keine Trades mehr...

pest
2020-04-30, 19:02:41
Amazon, Visa und Apple liefern noch Zahlen :D

Überlege noch Brent Short? - ich will mein Geld zurück, Dax Long oder Nasdaq short

SamLombardo
2020-04-30, 19:03:16
Ist eigentlich morgen in Kanada USA die Börse offen? Soweit ich weiß haben die ja keinen feiertag, oder doch?

pest
2020-04-30, 19:06:42
Ist offen

SamLombardo
2020-04-30, 19:07:35
Danke

pest
2020-04-30, 19:12:49
Tesla soll in ihren Zahlen getrickst haben - hat jmd. einen Link

aber Elon wollte ja unbedingt die 150 Mille

Craig
2020-04-30, 19:39:01
Amazon, Visa und Apple liefern noch Zahlen :D

Überlege noch Brent Short? - ich will mein Geld zurück, Dax Long oder Nasdaq short
Stimmt, bin ja in Amazon drin. Wann ist es soweit? Gibts ne Uhrzeit?

pest
2020-04-30, 19:55:46
22 Uhr

herb
2020-04-30, 20:03:57
Tesla soll in ihren Zahlen getrickst haben - hat jmd. einen Link

aber Elon wollte ja unbedingt die 150 Mille
Nur den Link zu Einhorn's Tweet:
https://twitter.com/davidein/status/1255862005535322112

BTB
2020-04-30, 20:10:54
Amazon, Visa und Apple liefern noch Zahlen :D

Überlege noch Brent Short? - ich will mein Geld zurück, Dax Long oder Nasdaq short

Die laufen beide doch meist in die gleiche Richtung. Nasdaq meist nur heftiger

pest
2020-04-30, 20:16:27
Nur den Link zu Einhorn's Tweet:
https://twitter.com/davidein/status/1255862005535322112

Der ist sicher short

Die laufen beide doch meist in die gleiche Richtung. Nasdaq meist nur heftiger

Tech ist einfach total stark in dieser FOMO getriebenen Rally. Microsofts und FB Zahlen waren sehr gut, Google ok
DAX oder EuroStoxx shorten bringt meist mehr

pest
2020-04-30, 20:56:10
Öl in 10min +8% ... ok das ist nix für mich - Tagesgewinn wieder weg :D

Semmel
2020-04-30, 21:20:17
Ein langes WE steht bevor.
Ich lasse meine Shorts laufen, reduziere aber etwas zur Sicherheit.

Wirecard: Es ist nur eine Zeitfrage, bis dort wieder größere Kursausschläge kommen. Eine hohe Vola ist hier garantiert. ;) Die Richtung ist aber offen. Ich halte es für möglich, dass es noch bis auf 60€ runterkommt. Aber es kann auch direkt wieder über 100€ gehn. Ich denke, dass sich das noch nächste Woche entscheiden wird.
Übers Wochenende wird es vielleicht nochmal eine positive Stellungnahme von Wirecard geben, das könnte dann der Auslöser für eine kleine Rallye sein. Oder aber die FT zerfleischt Wirecard nochmals und es geht weiter runter. Kasino pur! ;)
Für mich momentan eine 50:50 Chance. Ich bin mit einem kleinen Zock long positioniert, lassen wir uns überraschen. :D

Jake Dunn
2020-04-30, 21:23:29
WTI hat sich seit Montag auch wieder berappelt.


Nun auf Amazon warten ^^

EureDudeheit
2020-04-30, 21:30:37
Ein langes WE steht bevor.
Ich lasse meine Shorts laufen, reduziere aber etwas zur Sicherheit.

Wirecard: Es ist nur eine Zeitfrage, bis dort wieder größere Kursausschläge kommen. Eine hohe Vola ist hier garantiert. ;) Die Richtung ist aber offen. Ich halte es für möglich, dass es noch bis auf 60€ runterkommt. Aber es kann auch direkt wieder über 100€ gehn. Ich denke, dass sich das noch nächste Woche entscheiden wird.
Übers Wochenende wird es vielleicht nochmal eine positive Stellungnahme von Wirecard geben, das könnte dann der Auslöser für eine kleine Rallye sein. Oder aber die FT zerfleischt Wirecard nochmals und es geht weiter runter. Kasino pur! ;)
Für mich momentan eine 50:50 Chance. Ich bin mit einem kleinen Zock long positioniert, lassen wir uns überraschen. :D


Kannste mal bitte die WKN nennen?

Semmel
2020-04-30, 21:34:39
Kannste mal bitte die WKN nennen?

Hab aktuell den TR0FL4, derzeit Hebel 5,5.

Wenn's in die falsche Richtung geht, könnte der ganz schnell ausgeknockt werden, was ein Totalverlust ist. Hoch riskant! Ich will dafür ausdrücklich keine Kaufempfehlung aussprechen.

Craig
2020-04-30, 21:49:39
Hab aktuell den TR0FL4, derzeit Hebel 5,5.

Wenn's in die falsche Richtung geht, könnte der ganz schnell ausgeknockt werden, was ein Totalverlust ist. Hoch riskant! Ich will dafür ausdrücklich keine Kaufempfehlung aussprechen.

76,0226 EUR Knock Out? Ist doch okay...

Craig
2020-04-30, 21:51:50
Hab aktuell den TR0FL4, derzeit Hebel 5,5.

Wenn's in die falsche Richtung geht, könnte der ganz schnell ausgeknockt werden, was ein Totalverlust ist. Hoch riskant! Ich will dafür ausdrücklich keine Kaufempfehlung aussprechen.
Zahlt man da eig. ähnliche Gebühren wie bei einem Aktien Trade?

Semmel
2020-04-30, 21:53:42
76,0226 EUR Knock Out? Ist doch okay...

Bei Wirecard ist das durchaus möglich.
Weniger riskant (aber immer noch riskant genug) wäre z.B. der TD9DAP mit Hebel 2,66 und Knochout bei 58,34€.

Zahlt man da eig. ähnliche Gebühren wie bei einem Aktien Trade?

Klar, aber bei Trade Republic wie alles nur 1€.

Mortalvision
2020-04-30, 21:55:14
Tesla soll in ihren Zahlen getrickst haben - hat jmd. einen Link

aber Elon wollte ja unbedingt die 150 Mille
Hatte ich ja schon vor zwei Jahren geschrieben, dass Tesla eine sehr kreative Buchhaltung hat. Wurde dafür angemotzt, keine Quelle zu haben. Naja, nun isses mMn soweit...

Craig
2020-04-30, 22:07:36
Wieso kracht Amazon bei L&S so runter? Sind die Zahlen schlecht?

Craig
2020-04-30, 22:10:38
Amazon reported its first-quarter earnings after the bell on Thursday, revealing the pandemic’s impact on the business that has been a rare bright spot on the stock market. The stock fell more than 5% after missing estimates on earnings while beating revenue expectations.

Here’s what Amazon reported:

Earnings per share (EPS): $5.01
Revenue: $75.45 billion

mist, die Pech Woche meines Lebens

Jake Dunn
2020-04-30, 22:20:15
Amazon-Aktie knickt ein: Amazon macht weniger Gewinn als erwartet.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/umsatz-gesteigert-amazon-aktie-knickt-ein-amazon-macht-weniger-gewinn-als-erwartet-8802785

JonSnow
2020-04-30, 22:28:07
Wenn AAPL guidance jetzt auch Scheiße ausfällt, bin ich sowas von short.
:popcorn:

Edit:
No guidance, no Problem :down:

schnarx
2020-04-30, 22:29:00
Haben hier auch den Finanzwesir liegen. Habe beide gelesen, aber ich persönlich kann mit dem Buch von Kommer mehr anfangen.

Das Finanzwesir Buch ist für absolute Einsteiger keine schlechte Wahl. An das Kommer Buch kommt es was die Fülle an Informationen und Qualität anbelangt nicht ansatzweise ran. Ich schau gerne Freitags in den Finanzwesir Blog, sind teils ein paar interessante Artikel verlinkt. Der gute Wesir bleibt halt seiner ETF Linie treu, soviel neues zum Thema kann man da nicht mehr erwarten.

Dürfte aber für die meisten Privatanleger die mit Abstand beste Strategie sein.

Habe z.b. einen Kollegen etwas angefixt - da ich durchaus ein Gewissen habe zu einem soliden ETF Portifolio und dem Kommer Buch geraten. Resultat: ETFs, aber auch mal eben Lufthansa vor wenigen Wochen gekauft (kann ja nur wieder steigen...). :freak:

Für mich war es eher langweilig die letzten Tage. Einiges an Pulver schon verschossen, sofern es nicht nochmals stark abwärts geht (gehe davon aus, aber die FED pumpt evtl. auch bald Öl in den Boden...) war das Timing nahezu perfekt. Als B&H Anleger bin ich ohnehin recht entspannt, freue mich wenn das Timing mal gut war und heule nicht wenn die Hände braun sind. ;)

Habe nur ein paar Semmelbrötchen vernascht (kleine Türöffner Highland Gold Position) und etwas bei Vonovia nachgelegt. Zudem die Sparpläne angepasst (ETF Anteil soll endlich mal anwachsen...50% ist der Plan).

Auf die Watchlist gewandert ist National Canadian Railway - ich mag langweilige Aktien mit verständlichem Geschäftsmodell. Zumindest habe ich gerne ein paar Langweiler im Depot. :-)

Ich wollte mich schon immer in Richtung Biotech diversifizieren und Gilead scheint da unabhängig von den Remdesivir-Chancen ein sehr solides und fair bewertetes Unternehmen zu sein.

BB Biotech evtl. ein interessanter Wert?

Craig
2020-04-30, 22:37:41
Amazon-Aktie knickt ein: Amazon macht weniger Gewinn als erwartet.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/umsatz-gesteigert-amazon-aktie-knickt-ein-amazon-macht-weniger-gewinn-als-erwartet-8802785

Ich frage mich, wer bei Amazon tatsächlich austeigt? Ist doch egal ob sie 5 Mrd Gewinn machen oder 6? Devidende gibt es sowieso nicht. Nur Zocker am Werk! :rolleyes:

Jake Dunn
2020-04-30, 22:47:08
Ich frage mich, wer bei Amazon tatsächlich austeigt? Ist doch egal ob sie 5 Mrd Gewinn machen oder 6? Devidende gibt es sowieso nicht. Nur Zocker am Werk! :rolleyes:

Könnte morgen noch ein Rutsch geben wenn die Amis handeln ^^

Schrotti
2020-04-30, 23:02:36
Ich mach den Kram eher aus Spaß an der Freude aber so schlecht schaut es hier nicht aus.

https://abload.de/img/depotrnk2v.jpg (https://abload.de/image.php?img=depotrnk2v.jpg)

BTB
2020-05-01, 00:05:37
Mein Dax Short ist dann auch wieder grün. Vermute auch die Korrektur ist beendet. Also jetzt wirklich runter. Ärgere mich das ich richtig mit meinen Analysen lag, das aber verkackt habe.

Abwärts wäre aber erst bestätigt wenn der unter 10600 fällt.

crazymind
2020-05-01, 09:31:57
Ich frage mich, wer bei Amazon tatsächlich austeigt? Ist doch egal ob sie 5 Mrd Gewinn machen oder 6? Devidende gibt es sowieso nicht. Nur Zocker am Werk! :rolleyes:

Aber schau dir mal den Chart an, da nehmen auch viele erstmal ihre Gewinne mit. Wird viele Leute geben, die nach einer kleinen Korrektur auch wieder rein wollen. Sehe da mittelfristig keine Probleme.

GBWolf
2020-05-01, 09:33:37
Könnte morgen noch ein Rutsch geben wenn die Amis handeln ^^

Nach den Zahlen ist Amazon doch super aufgestellt, die Gewinne sind nur etwas niedriger als Erwartet weil direkt investiert, ich kann mir hier auch einen Anstieg vorstellen.

Wie immer, die einen sagen so, die anderen sagen so...


Der DAX hat die 10800 auch behauptet trotz langem German Angst WE :)

BTB
2020-05-01, 09:35:33
Der DAX hat die 10800 auch behauptet trotz langem German Angst WE :)

Aber auch nur in DE, Schlußkurs. Aktuell jetzt bei 10580, hätte auch nicht gedacht dass der so schnell runter kommt. Die 10580 müssten auch halten, das ist der Point of no return

Kallenpeter
2020-05-01, 09:54:12
Nach den Zahlen ist Amazon doch super aufgestellt, die Gewinne sind nur etwas niedriger als Erwartet weil direkt investiert, ich kann mir hier auch einen Anstieg vorstellen.
Stimmt schon, ich bin und bleibe auch investiert. Aber nicht vergessen das Amazon ein sehr hohes KGV hat :)

Ich mach den Kram eher aus Spaß an der Freude aber so schlecht schaut es hier nicht aus.

https://abload.de/img/depotrnk2v.jpg (https://abload.de/image.php?img=depotrnk2v.jpg)

Ja, ich hab auch so ein paar Spaßpositionen. Von gehebelten Shorts und Konsorten halte ich nicht viel, aber hier wollte ich auch mal zocken :)

pest
2020-05-01, 09:56:01
Nach den Zahlen ist Amazon doch super aufgestellt, die Gewinne sind nur etwas niedriger als Erwartet weil direkt investiert, ich kann mir hier auch einen Anstieg vorstellen.


Unwahrscheinlich, das! Unternehmen, welches in der Pandemie am meisten profitieren sollte, hat etwas mehr Umsatz und 20% weniger Gewinn

Genauso Apple...1% mehr Umsatz als letztes Jahr und 9% weniger iPhonies...wow!, dh. Kurs von 200€ eher gerechtfertigt als 270!

der Anstieg wurde nur von Tech getragen

warten wir ab, bis der Markt realisiert, dass das doch nicht alles so fix wieder nach oben geht

Alleine die Kreuzfahrtaktien sind teilweise mehr als 30% in den letzten Tagen gestiegen
was denken die, Remsedevir und wir fahren alle wieder um die Welt ;)

Wir sind genau wieder dort, wo wir seit 1 Monat sind, die Rally ist getragen von Verwirrtheit und FOMO der Kleinanleger

und natürlich habe ich den DAX short bei 10.900 verkauft

Kallenpeter
2020-05-01, 10:09:19
Unwahrscheinlich, das! Unternehmen, welches in der Pandemie am meisten profitieren sollte, hat etwas mehr Umsatz und 20% weniger Gewinn
Naja, letztendlich ging es erst in der zweiten Märzhälfte richtig los. Die wirklichen Auswirkungen von Corona kann man in dem Quartal also eh nicht sehen, da wird man abwarten müssen.


Genauso Apple...1% mehr Umsatz als letztes Jahr und 9% weniger iPhonies...wow!, dh. Kurs von 200€ eher gerechtfertigt als 270!
Apple veröffentlicht keine iPhone Verkaufszahlen mehr. Du beziehst dich auch den iPhone Umsatz nehme ich an.

Alleine die Kreuzfahrtaktien sind teilweise mehr als 30% in den letzten Tagen gestiegen
Aber YoY immer noch 60-70% im minus.

Wir sind genau wieder dort, wo wir seit 1 Monat sind, die Rally ist getragen von Verwirrtheit und FOMO der Kleinanleger
Tja, es ist schon etwas unheimlich alles. Aber wohin sonst mit dem Geld? Aufm Konto droht die Inflation, Gold ist ebenfalls hoch gegangen und Staats- und Unternehmensanleihen werden mit frisch gedruckten Geld der Notenbanken bedient.

konkretor
2020-05-01, 10:20:55
https://www.youtube.com/channel/UCsekpwdMv9PBCOftuuKncfw

Macht jeden Morgen kurz nach 8 einen guten Überblick mit vielen Infos.


Markus Koch ab 14 Uhr


Thema ÖL

https://finanzmarktwelt.de/oelpreis-steigt-hoffnung-lebt-166013/



ÖL lebt von der Hoffnung......


Selbst so Leute wie Tanzverbot haben sich mittlerweile Aktien gekauft....

https://twitter.com/tanzverbotcf/status/1240305349476876288?lang=de


Die Leute hocken alle daheim, die Broker erleben einen run ohne Ende. Die können dann abgefischt werden :P

Semmel
2020-05-01, 10:39:16
Auf die Watchlist gewandert ist National Canadian Railway - ich mag langweilige Aktien mit verständlichem Geschäftsmodell. Zumindest habe ich gerne ein paar Langweiler im Depot. :-)


Langweiliger sind okay, wenn sie irgendwelche Vorteile haben.
Bahnreisen sind alledings auch stark zurückgegangen wegen Corona und das könnte einen nachhaltigen Effekt haben. (mehr Home Office usw.)


BB Biotech evtl. ein interessanter Wert?

Schau ich mir mal an, danke.
Der Biotech-Markt ist sowas von riesig, die Anzahl der Unternehmen total unüberschaubau und fast alle verbrennen sie nur Geld. Hat so gesehen viel Ähnlichkeit mit Rohstoffproduzenten. :D

Wer kann noch weitere Biotech-Werte empfehlen?

GBWolf
2020-05-01, 10:51:18
Unwahrscheinlich, das! Unternehmen, welches in der Pandemie am meisten profitieren sollte, hat etwas mehr Umsatz und 20% weniger Gewinn

Genauso Apple...1% mehr Umsatz als letztes Jahr und 9% weniger iPhonies...wow!, dh. Kurs von 200€ eher gerechtfertigt als 270!

der Anstieg wurde nur von Tech getragen

warten wir ab, bis der Markt realisiert, dass das doch nicht alles so fix wieder nach oben geht

Alleine die Kreuzfahrtaktien sind teilweise mehr als 30% in den letzten Tagen gestiegen
was denken die, Remsedevir und wir fahren alle wieder um die Welt ;)

Wir sind genau wieder dort, wo wir seit 1 Monat sind, die Rally ist getragen von Verwirrtheit und FOMO der Kleinanleger

und natürlich habe ich den DAX short bei 10.900 verkauft

Wie gesagt, man kann es so oder so auslegen. Steigerungen trotz der Krise sehe ich eher positiv. Aber was der Markt draus macht bleibt Spekulation :)

Semmel
2020-05-01, 10:59:38
Ich mach den Kram eher aus Spaß an der Freude aber so schlecht schaut es hier nicht aus.


Bei so winzigen Positionen fressen doch die Transaktionskosten alles auf. :confused:
Für dich wäre Trade Republic sinnvoller.


warten wir ab, bis der Markt realisiert, dass das doch nicht alles so fix wieder nach oben geht


Gleichzeitig könnte der Markt realisieren, wo momentan die Gewinne sprudeln. ;)


Wie gesagt, man kann es so oder so auslegen. Steigerungen trotz der Krise sehe ich eher positiv. Aber was der Markt draus macht bleibt Spekulation :)

1% Steigerung ist doch nichts. Das rechtfertigt kein astronomisches KGV, wo das Wachstum der nächsten 100 Jahre schon eingepreist ist.
Wie pest schon gesagt hat, wird Corona erst bei den Q2-Zahlen voll durchschlagen.

Momentan sind die Leute noch bzw. wieder im Realitätsverweigerungsmodus.

Oid
2020-05-01, 11:42:07
warten wir ab, bis der Markt realisiert, dass das doch nicht alles so fix wieder nach oben geht

Der Glaube es besser zu wissen als der Markt scheint ja echt unerschütterlich zu sein :D

Semmel
2020-05-01, 12:12:24
Für Freunde der Zahlen, hier meine aktuelle Depotgewichtung. :)
Habe im Vergleich zur vorigen Woche Biotech und Silberminen aufgestockt und außerdem Cash mit in die Statistik aufgenommen.

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=70055&stc=1&d=1588327635


Und wer sich schon immer gefragt hat, welche Länderaufteilung der MSCI Semmel-World so hat, hier eine weitere Auswertung. :D (Cash & Zertifikate nicht berücksichtigt; Länderaufteilung ist nach realer operativer Tätigkeit, nicht nach Briefkastensitz)
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=70056&stc=1&d=1588327787

Das gefällt mir schon ganz gut so. Der EU-Anteil ist und bleibt bei Null. Aber China würde ich gerne noch weiter aufstocken.

Raspo
2020-05-01, 12:28:39
Tesla soll in ihren Zahlen getrickst haben - hat jmd. einen Link

aber Elon wollte ja unbedingt die 150 Mille
Ich würde auf die unterjährig veröffentlichten Zahlen nicht allzu viel geben, da ist zu viel Politik drin. Entscheidendungsgrundlage für mich sind nur die jährlichen Geschäftsberichte, weil die WPs alles gnadenlos unter die Lupe nehmen, einfach aus Haftungsgründen.

Hat sich einer mal mit der Solarbranche tiefer beschäftigt? Tipps, was man sich mal angucken könnte?

konkretor
2020-05-01, 12:58:10
Wer mal sehen will wo überall Tanker geparkt werden


https://www.marinevesseltraffic.com/2013/02/tanker-track.html

Semmel
2020-05-01, 18:20:35
Mal wieder eine Statistik von mir.
Ich habe diverse MSCI Indizes für Länder und Regionen anhand des KGV verglichen.
Die meisten liegen erstaunlich nah beieinander bei einem Durchschnitt von 11,8.
Nur die Türkei und Russland sind extrem billig, während die USA am teuersten bewertet sind.

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=70083&stc=1&d=1588349704

Craig
2020-05-01, 18:36:06
Unwahrscheinlich, das! Unternehmen, welches in der Pandemie am meisten profitieren sollte, hat etwas mehr Umsatz und 20% weniger Gewinn

Genauso Apple...1% mehr Umsatz als letztes Jahr und 9% weniger iPhonies...wow!, dh. Kurs von 200€ eher gerechtfertigt als 270!

der Anstieg wurde nur von Tech getragen

warten wir ab, bis der Markt realisiert, dass das doch nicht alles so fix wieder nach oben geht

Alleine die Kreuzfahrtaktien sind teilweise mehr als 30% in den letzten Tagen gestiegen
was denken die, Remsedevir und wir fahren alle wieder um die Welt ;)

Wir sind genau wieder dort, wo wir seit 1 Monat sind, die Rally ist getragen von Verwirrtheit und FOMO der Kleinanleger

und natürlich habe ich den DAX short bei 10.900 verkauft

Kreuzfahrt ist verrückt. Ich habe erst gestern wieder schlechte Nachrichten gelesen. Dann noch eher Delta Airlines

Karümel
2020-05-01, 19:25:22
Tesla-Aktie -12%: Musk ist der Aktienkurs zu hoch
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/papier-unter-druck-tesla-aktie-12-musk-ist-der-aktienkurs-zu-hoch-8817676

Tesla-Chef Elon Musk hat sein Unternehmen mit sonderbaren Tweets an der Börse unter Druck gebracht. Musk schrieb am Freitag, dass er den Aktienkurs des Elektroautobauers für zu hoch halte. Außerdem twitterte der Tech-Milliardär unter anderem: "Ich verkaufe fast allen physischen Besitz" und dass er kein Haus mehr besitzen werde. Teslas Aktie geriet dadurch weiter ins Minus und fiel im New Yorker Börsenhandel zeitweise um rund zwölf Prozent. Zuletzt stand der Aktienkurs noch 8,6 Prozent tiefer bei 714,05 US-Dollar je Anteilsschein

Craig
2020-05-01, 20:07:41
Tesla-Aktie -12%: Musk ist der Aktienkurs zu hoch
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/papier-unter-druck-tesla-aktie-12-musk-ist-der-aktienkurs-zu-hoch-8817676

Tesla-Chef Elon Musk hat sein Unternehmen mit sonderbaren Tweets an der Börse unter Druck gebracht. Musk schrieb am Freitag, dass er den Aktienkurs des Elektroautobauers für zu hoch halte. Außerdem twitterte der Tech-Milliardär unter anderem: "Ich verkaufe fast allen physischen Besitz" und dass er kein Haus mehr besitzen werde. Teslas Aktie geriet dadurch weiter ins Minus und fiel im New Yorker Börsenhandel zeitweise um rund zwölf Prozent. Zuletzt stand der Aktienkurs noch 8,6 Prozent tiefer bei 714,05 US-Dollar je Anteilsschein
Waren hier nicht paar Tesla Shorter unterwegs?

BTB
2020-05-01, 20:33:17
Trump mit neuen Sanktionen gegen China? Das könnte der Anpfiff sein

https://www.fr.de/politik/corona-krise-usa-donald-trump-china-schuld-virus-sanktionen-zr-13651059.html

maximAL
2020-05-01, 20:34:42
Trump mit neuen Sanktionen gegen China? Das könnte der Anpfiff sein

https://www.fr.de/politik/corona-krise-usa-donald-trump-china-schuld-virus-sanktionen-zr-13651059.html
Der Anpfiff für den Crash?

Craig
2020-05-01, 20:39:30
Am Montag wird es böse runter gehen. Meine Aktien sind jetzt schon alle außerbörslich rot.

Wieso hab ich nur meinen Dax Short verkauft?

cartman5214
2020-05-01, 20:51:01
Entweder der Account ist übernommen worden oder Elon Musk hat endgültig zu viel Raketentreibstoff genascht. Die Tweetreihe von vor drei Stunden ist so abgedreht die könnte von Trump sein.